Entdecken Sie die Welt von

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Entdecken Sie die Welt von"

Transkript

1 Entdecken Sie die Welt von Das Sorglos Paket. Es gewährleistet problemlos den Datenaustausch zwischen den verschiedenen Softwarelösungen. Firma Andreas Muth SEV Gottenzer Weg Kabelsketal/OT Schwoitsch Tel.:+49(0) Fax.:+49(0)

2 Planung und Dokumentation von Netzwerken Systembeschreibung YoniX rundet derzeit das Produktportfolio unserer Softwarelösungen ab. Durch die Visualisierung (exakte graphische Darstellung) aller sich im Einsatz befindlichen Baugruppen wie Muffen, Schächte, Hausanschlusskästen, Gestelle, Baugruppenträger und deren Zubehör wird Ihnen mit YoniX ein einzigartiges Werkzeug für die Planung, die Errichtung und den späteren Betrieb von Glasfasernetzen zur Verfügung gestellt. YoniX sollte in allen Unternehmen, die FTTx - Netze planen, errichten oder verwalten müssen, eingesetzt werden. Dies können Netzbetreiber, Stadtwerke, Tiefbauunternehmen oder Komplexdienstleister für besagte Unternehmen sein. 1 Hausanschlusskasten Der Hausanschlusskasten (HAK) bildet den Abschluss in jedem Objekt. Eingänge in den HAK und Anschlüsse einzelner Wohnungen können über die integrierte LSA-Leiste zugeordnet werden. Bild: Hausanschlusskasten - Übersicht mit Belegung Bild: Hausanschlusskasten mit DSLAM und Abschlusspunkt

3 2 Muffe Muffen für PtP-Verbindungen dienen dazu, eine Faser eines Hauptkabels (z.b. 96 Faser) mit genau einer Faser von einem Anschlusskabel (z.b. 4 Fasern) das für die Versorgung eines einzelnen Haushaltes oder Objektes vorgesehen ist, zu verbinden. Eine PtP - Infrastruktur ermöglicht das Entbündeln der Teilnehmeranschlussleitung (TAL), wie es im herkömmlichen Telefonnetz auch möglich ist. Muffen für GPON-Muffen haben einen passiven optischen Splitter 1: 32 oder 1: 64 integriert. Die an den Splittern angeschlossenen Fasern werden in den Kassetten abgelegt und können bei Bedarf mit den Fasern der Anschlusskabel (Haushalte oder Objekte) verbunden werden. Bild: Muffe / PtP-Verbindung Bild: Muffe mit FSASA / GPON 3 Schacht Dieses Bauteil ist bei FTTX - Projekten ein zentrales Element. Mit YoniX können Sie neben dem tatsächlichen Ausbau eines jedes Schachtes, auch dessen noch verbleibenden Anschlußmöglichkeiten festhalten bzw. dokumentieren. Der Verlauf von Verbänden, Röhrchen und damit auch der Kabel innerhalb eines Schachtes, kann mit Hilfe von YoniX festgehalten werden. Bild: Schacht mit Muffe und Verbänden

4 4 Gestell In den Gestellen können Sie Baugruppenträger mit Aufnahmemöglichkeiten für Patch- oder Spleißkassetten installieren. Damit ergeben sich vielfältige, flexible Möglichkeiten Patch- oder Spleißverbindungen innerhalb des Gestelles, aber auch zu anderen Komponenten des OLT herzustellen. Auch hier werden sich Planer in YoniX durch die visuelle Darstellung aller Elemente der Gestelle schnell zurecht finden und sich von dem einzigartig durchdachten und konstruierten System der Firma Tyco überzeugen können. Bild: Verschiedene Gestelltypen, links FIST-Module und rechts TV-Aufbereitung Bild: FIST-GPS2 mit GPST2-Modul 5 Coreswitch Die Konfiguration eines Coreswitches und die Dokumentation der Portbelegung dürften dem Nutzer keinen Anlass zur Kritik geben. Das Verständnis für die Herangehensweise können Sie durch die übersichtliche Darstellung und einfache Handhabung spielend erlernen. Bild: Coreswitch - Modul im Detail Bild: Coreswitch mit Portbelegung

5 6 Besonderheiten YoniX wird beim Kauf mit einer begrenzten Auswahl von Bauteilen wie Hausanschlusskästen, Muffen, Gestellen, Baugruppengruppenträgern, Spleiß- und Patchkassetten und deren Zubehör ausgeliefert. Diese Bauteile können durch den Kunden individuell mit dem entsprechenden möglichen Zubehör versehen werden. Infolgedessen können Sie somit ein tatsächliches Abbild ihrer Anlage kreieren. Auf Grund der Vielzahl der dabei zum Einsatz kommenden Bauteile muss es natürlich möglich sein, die Palette dieser Bauteile zu erweitern. Um den hohen Ansprüchen an Funktionalitäten und graphischen Design gerecht werden zu können behält sich dies allerdings die Firma Muth SEV vor. COSO-APPLIANCE Alles unter einem Dach 1 FTTC fimas 2 FTTB ProvAcco mawi Wege zum Kunden. YoniX Eine Softwaresuite! FTTH Kundenportal Servicemodul Firma Andreas Muth SEV Gottenzer Weg Kabelsketal/OT Schwoitsch Tel.: +49(0) Fax.: +49(0)

6 Die Verwaltung Ihrer CPEs Systembeschreibung ProvAcco ist eine mandantenfähige Softwarelösung, mit der es Netzbetreibern möglich ist, Teilnehmergeräte (CPE) für den Internetzugang zu konfigurieren (Provisioning) und die dabei anfallenden Verbindungsdaten zu sammeln (Accounting). Durch transparente Schnittstellen können Eintragungen in und Informationen aus dieser Software in vorhandene Billingsysteme vorgenommen werden. Die Software kommt in HFC- und FTTX- Netzen zum Einsatz. 1 Voraussetzungen Server mit hoher Ausfallsicherheit redundante Netzteile redundante Netzwerkkarten Festplatten im Raid-Verbund 2 Mandantenfähigkeit ProvAcco ist mandantenfähig und kann somit von mehreren Netzbetreibern, die einen gemeinsamen Kabelrouter betreiben wollen, genutzt werden. Die Nutzung in diesem Fall, wird auf einzelne Netze abgestellt. Die Eigenständigkeit des Netzbetreibers bleibt dabei erhalten. 3 FTTX-Netze ProvAcco ermöglicht es Netzbetreibern mittels eines Auto Configuration Servers (ACS) die Teilnehmergeräte zu konfigurieren. Diese automatische Fernkonfiguration (via TR-069) kann z.b. für DSL-Router, Voip-Telefone und IPTV-Empfänger genutzt werden. ProvAcco soll die Inbetriebnahme für den Endkunden so einfach wie möglich gestalten: Gerät aufstellen, anschliessen und einschalten. Anschliessend werden alle wichtigen Einstellungen durch ProvAcco vorgenommen, ohne dass der Kunde eingreifen muss. ProvAcco - auf einen Blick: - Provisionierung von Kundenendgeräten aller Art - Software Management (z.b. automatische Firmwareaktualisierungen) - Status Überwachung

7 Verbindungsdaten Abrechnungsdaten 3 Software Zum Einsatz kommen ausgereifte Open-Source-Lösungen wie z.b. ein MySQL-, DNS- und DHCP-Server. Das Programm generiert bzw. verarbeitet dabei anfallende oder notwendige Daten. 4 Unser Service ProvAccoserver CSO o APPLIANCE Cable Operator Software Bild: Datenverlauf Schnittstellen, Beschreibungen und Preise erhalten Sie auf Anfrage. Für Umgebungen mit Hochverfügbarkeit bieten wir redundante Lösungen an. Weiterhin werden regelmäßig aktuelle Patches und Upgrades eingespielt. Außerdem stehen umfangreiche Debugging- Tools, wie z.b. der DHCP-Logger zur Verfügung. COSO-APPLIANCE Alles unter einem Dach 1 FTTC fimas 2 FTTB ProvAcco mawi Wege zum Kunden. YoniX Eine Softwaresuite! FTTH Kundenportal Servicemodul Firma Andreas Muth SEV Gottenzer Weg Kabelsketal/OT Schwoitsch Tel.: +49(0) Fax.: +49(0)

8 Die Verwaltung Ihrer Kabelkunden Systembeschreibung Das Billingsystem ist der Grundbaustein der Produktfamilie COSO-APPLI- ANCE. Es erlaubt die Dienste TV, INTERNET und TELEFON übersichtlich, schnell und effizient zu verwalten! Das Billingsystem ist eine für den Einsatz bei Kabelnetzbetreibern optimierte Software. Besonders zeichnet sich diese Lösung mit ihren verschiedensten Funktionen und durch seine Praxisnähe aus. 1 Das Billingsystem ist der Grundbaustein der Produktgruppe fimas die Zentrale zur Verwaltung von Kunden- und Anlagedaten leicht verständlich übersichtlich in den Formularen logisch aufgebaut 2 Inkasso Abrechnung volumenbasierter Daten Einlesen, Verarbeiten von Verbindungsdaten (EVN) Zum Einlesen und automatisiertem Verbuchen von Kontodaten Abrechnungen aller Forderungen (TV+ Internet+Telefon) und Verbindlichkeiten (Strom, sonstige Daueraufträge) Des Weiteren umfasst das Billingsystem Auftragsverwaltung Auftragnehmerabrechnung Prüfen von Schaltzustände Kontenübersichten Offene Posten Verwaltung Reportdesigner Import / Export von Daten Statistik Rechnungseingangsbuch Rechnungsausgangsbuch Serienbriefe u.v.m.

9 3 Jeder Mausklick ist ein Klick zuviel Durch das Verlinkungskonzept wird das Navigieren zwischen den einzelnen Formularen leicht gemacht. 4 Netzplan Bild: Verstärker mit Stammdaten Durch die integrierte Geräte- und Technikverwaltung stehen allen Mitarbeitern wichtige Informationen zur Verfügung.... wird im Billingsystem konfiguriert und kann grafisch dargestellt werden. Der Status der einzelnen Verstärkerpunkte ergibt sich aus den zugeordneten HF-Transpondern bzw. den Kabelmodems. COSO-APPLIANCE Alles unter einem Dach 1 FTTC fimas 2 FTTB ProvAcco mawi Wege zum Kunden. YoniX Eine Softwaresuite! FTTH Kundenportal Servicemodul Firma Andreas Muth SEV Gottenzer Weg Kabelsketal/OT Schwoitsch Tel.: +49(0) Fax.: +49(0)

10 Ein Werkzeug für den Techniker Systembeschreibung In das Servicemodul werden relevante Kundendaten aus dem Billingsystem übertragen. Gleichzeitig werden an dieser Stelle technische Informationen über Geräte wie CMTS, Kabelmodems, USV usw. gesammelt. In geeigneten Übersichten, Formularen oder Berichten erfolgt eine entsprechende Zuordnung und sinnvolle Darstellung aller vorhandener Daten. 1 Überallzugang Das Servicemodul ist eine Internetapplikation, die von den Servicemitarbeiten aller Orts eingesehen werden kann. Informationsdefizite innerhalb der Firma oder zwischen der Firma und den Servicemitarbeitern bzw. Servicefirmen werden weitestgehend vermieden. 2 Überblick Mit der Einführung multimedialer Dienste werden höhere Ansprüche an die Verfügbarkeit gestellt. Dieser Tatsache kann aber nur Rechnung getragen werden, wenn durch präventive Maßnahmen bereits vor oder im Störungsfall schnell reagiert werden kann. Dazu trägt das Servicemodul in einem hohen Maße bei. Bild: Cluster der CMTS & Upstreamübersicht Bild: Modemdaten mit Livechart einfache Bedienbarkeit klarer Aufbau kurze Ladezeiten schneller Detailüberblick aktuelle techn. Daten zur Hardware Eventhistorie bei Ereignissen & SMS Benachrichtigung im Störfall

11 3 Fehler schneller finden Durch die Verschmelzung der Kunden- und Technikdaten bietet Ihnen das Servicemodul eine ausreichende Unterstützung zur Lokalisierung und Analysierung möglicher Fehlerquellen. Das integrierte Ticketsystem hilft Ihnen dabei. Bild: Ticketsystem, offenes Ticket Umfangreiches Ticketsystem Vielseitige Berichte, z.b. Abklemmer, Traffic, Modemsoftware, Telefonaufträge oder Handwerkeraufträge 4 Aktuelle Gerätedaten Die Informationen über die einzelnen Geräte werden mittels SNMP - Abfragen gesammelt. Die Aktualisierung der Daten ist durch individuell konfigurierbare Intervalle möglich oder kann sofort durchgeführt werden. COSO-APPLIANCE Alles unter einem Dach 1 FTTC fimas 2 FTTB ProvAcco mawi Wege zum Kunden. YoniX Eine Softwaresuite! FTTH Kundenportal Servicemodul Firma Andreas Muth SEV Gottenzer Weg Kabelsketal/OT Schwoitsch Tel.: +49(0) Fax.: +49(0)

12 Informationszentrale Ihrer Kabelkunden Systembeschreibung Das Kundenportal ist eine für kleine und mittlere Kabelnetzbetreiber notwendige Softwarelösung, die die Dienste Internet und Telefon in ihren Netzen anbieten. Es dient als Kommunikationsplattform zwischen dem Kabelnetzbetreiber und den Kunden. Das Kundenportal ist ein Modul der Produktgruppe COSO-APPLIANCE. 1 Nicht mehr als nötig Jede unnötige Funktion innerhalb des Portals wird vermieden. Die Standardlösung kann durch den Kabelnetzbetreiber oder die SEV um weitere Module erweitert werden. 2 Transparenz sorgt für Vertrauen Kundenspezifische Daten, z.b. Buchungen, Leistungen, Mahnungen, Rechnungen, Verbrauchsdaten und Einzelverbindungsnachweise (EVN) werden aus der Datenbank des fimas-billingsystems in das Portal eingelesen und somit dem Kunden zugänglich gemacht. Bild: Referenzbeispiel Firma Andreas Muth Antennenbaubetrieb Bild: Referenzbeispiel Firma Andreas Muth Antennenbaubetrieb einfache Bedienbarkeit modularer Aufbau seperates Modul für den Administrator passwortgeschützter Kundenbereich Startseite nach dem Anmelden im Portal. Es wird auf Aktivitäten innerhalb des Portals hingewiesen. Der aktuelle Traffic und WebMail-Status wird angezeigt.

13 3 Jeder Handschlag ist ein Handschlag zuviel Ihre Kunden können im Kundenportal einen Tarifwechsel durchführen oder weitere Optionen für Ihren Tarif auswählen. Weiterhin können sich auch Neukunden im Portal anmelden. Alle aufgenommenen Daten werden an das Billingsystem weitergeleitet. Dadurch sparen Sie Zeit und Geld. Bild: Referenzbeispiel Firma Andreas Muth Antennenbaubetrieb Übersicht auf alle wichtigen Kontodaten mit den Optionen Ausdrucken oder Speichern als PDF-Datei. 4 Bereits bewährte Lösungen integrieren Mit dem Portal nutzen Sie Funktionen und Softwarelösungen, die sich in der Praxis bereits bewährt haben, wie z.b. die vollständig integrierte Webmailanwendung. COSO-APPLIANCE Alles unter einem Dach 1 FTTC fimas 2 FTTB ProvAcco mawi Wege zum Kunden. YoniX Eine Softwaresuite! FTTH Kundenportal Servicemodul Firma Andreas Muth SEV Gottenzer Weg Kabelsketal/OT Schwoitsch Tel.: +49(0) Fax.: +49(0)

14 Systembeschreibung Die Materialwirtschaft (mawi) rundet unsere Produktfamilie COSO-APPLIANCE ab. Wird fimas, als zentrale Software genutzt, sind Angaben zu Debitoren, Kreditoren und Kunden in der mawi bereits vorhanden und die Eingabe notwendiger Daten für die Nutzung der mawi bezieht sich ausschließlich auf den Artikelstamm. Somit wird Ihnen der Einstieg in die mawi leicht gemacht. Für Materialbuchungen des Warenein- und Ausgangs die in der mawi erfasst sind, können die dazugehörigen Rechnungen per Mausklick nach fimas übertragen werden, um dort anschließend den Zahlungsverkehr zu überwachen bzw. auszuführen. Ein besonderes Highlight ist die effiziente Überwachung von Prozessen, die durch das vorhandene Positions- und Belegesystem (Ampelsystem) möglich wird. Ziel dabei ist es, auf eine schnelle und einfache Art den Status einzelner Positionen in den Belegen bzw. den Status der Belege selber, anzuzeigen. Durch eine automatische Archivierung erledigter Belege, erhalten Sie ein Höchstmaß an Übersichtlichkeit bei den Listen der noch abzuarbeitenden Belege. 1 Funktionalitäten Materialbelastungen von Mitarbeitern oder Fremdfirmen Verwaltung von Aufmassen einzelner Mitarbeiter oder Fremdfirmen Preispflege Rechnungsbuchungen Lagerplatzverwaltung Anlegen und Verwalten von Projekten, Stücklisten oder Jumbos 2 Belege des Einkaufs Anfragen Bestellungen Wareneingang Eingangsrechnungen Rücklieferungen Gutschriften Bild: Liste

15 3 Automatische Funktionen Überwachung von Materialbeständen autom. Disposition von Bestellungen Überwachen von Rückständen aus Bestellungen Inventurabwicklung Bild: Belegformular 4 Belege des Verkaufs Angebote Auftragbestätigungen Lieferscheine Aufmasse Rechnungen Gutschriften Bild: Artikel COSO-APPLIANCE Alles unter einem Dach 1 FTTC fimas 2 FTTB ProvAcco mawi Wege zum Kunden. YoniX Eine Softwaresuite! FTTH Kundenportal Servicemodul Firma Andreas Muth SEV Gottenzer Weg Kabelsketal/OT Schwoitsch Tel.: +49(0) Fax.: +49(0)

netcadcrm eine Lösung für alle Aspekte eines Fernwärmenetzes

netcadcrm eine Lösung für alle Aspekte eines Fernwärmenetzes netcadcrm eine Lösung für alle Aspekte eines Fernwärmenetzes Was ist netcadcrm? Sie betreiben ein Fernwärmenetz? Sie bauen es auf oder aus? Dann kennen Sie sicherlich die verschiedenen Bereiche in denen

Mehr

BW2 ERP. Produktivität ist planbar.

BW2 ERP. Produktivität ist planbar. BW2 ERP Produktivität ist planbar. Intelligente Planung ist die Grundlage für Leistungsfähigkeit. Erfolgsfaktor Enterprise Resource Planning. Nicht die Grossen fressen die Kleinen, sondern die Schnellen

Mehr

CRM. Weitere Schritte

CRM. Weitere Schritte CRM Weitere Schritte 1. Allgemein... 3 2. Anpassen der Auswahllisten... 3 3. Aufgabenverwaltung... 4 4. Web2Lead... 6 4.1 Erstellen Sie ein individuelles Kontaktformular...6 4.2 Optionen...6 4.3 Benachrichtigungen...7

Mehr

DOCSIS Management Solution. Verwaltungssoftware für Internet- und Telefoniedienste für Kabelbetreiber!

DOCSIS Management Solution. Verwaltungssoftware für Internet- und Telefoniedienste für Kabelbetreiber! easycable easycable DOCSIS Management Solution Verwaltungssoftware für Internet- und Telefoniedienste für Kabelbetreiber! easycable - die perfekte Lösung für Ihren Vorteil Speziell für kleine und mittlere

Mehr

MaxComm für eine individuelle Anlagenüberwachung

MaxComm für eine individuelle Anlagenüberwachung MaxComm für eine individuelle Anlagenüberwachung Zum SolarMax Sortiment gehört eine ganze Reihe von Produkten, welche es Ihnen erlauben, Ihre Anlage kontinuierlich zu überwachen. Sämtliche Wechselrichter

Mehr

Handwerk und Wohlfarth TAIFUN. Zugangsdaten

Handwerk und Wohlfarth TAIFUN. Zugangsdaten TAIFUN Handwerk und Wohlfarth Portaldienste sind Internet-Dienste, die über das TAIFUN -Portal vermittelt werden. Das bekannteste Beispiel ist DATANORM Online, das den Zugang zu den Download-Seiten der

Mehr

Taifun Open Business 2014. Inhaltsverzeichnis

Taifun Open Business 2014. Inhaltsverzeichnis Taifun Open Business 2014 Inhaltsverzeichnis Schrack als Lieferant anlegen Einrichtung der Schnittstelle zu den Schrack-Services Seite 1 Seite 2 Artikelimport Seite 5 Bestellpositionen aus dem Schrack-Webshop

Mehr

Customer Portal Add-Ons für Microsoft Dynamics CRM und TYPO3

Customer Portal Add-Ons für Microsoft Dynamics CRM und TYPO3 Customer Portal Add-Ons für Microsoft Dynamics CRM und TYPO3 FÜNF EIGENSTÄNDIGE MODULE, EIN KUNDENPORTAL Grundsätzliches zum Thema Kundenportal Im Microsoft CRM werden kundenrelvante Informationen, seien

Mehr

generic.de QDBAddOn Produktinformationsblatt Automatisierung der NetIQ AppManager -Überwachung und Vereinfachung von bestehenden Funktionalitäten.

generic.de QDBAddOn Produktinformationsblatt Automatisierung der NetIQ AppManager -Überwachung und Vereinfachung von bestehenden Funktionalitäten. generic.de QDBAddOn Produktinformationsblatt Automatisierung der NetIQ AppManager -Überwachung und Vereinfachung von bestehenden Funktionalitäten. Produktbeschreibung generic.de QDBAddOn Die Softwarelösung

Mehr

DreamRobot erleichtert. Lösung in der Cloud. www.dreamrobot.de. Ihren Onlinehandel. Die Multi-Channel-

DreamRobot erleichtert. Lösung in der Cloud. www.dreamrobot.de. Ihren Onlinehandel. Die Multi-Channel- DreamRobot erleichtert Ihren Onlinehandel Die Multi-Channel- Lösung in der Cloud Zeit sparen mit DreamRobot: So kann Ihnen DreamRobot jeden Tag Ihre Arbeit erleichtern! ohne DreamRobot: mit DreamRobot:

Mehr

Konzept für eine Highperformance- und Hochverfügbarkeitslösung für. einen Anbieter von Krankenhaus Abrechnungen

Konzept für eine Highperformance- und Hochverfügbarkeitslösung für. einen Anbieter von Krankenhaus Abrechnungen Konzept für eine Highperformance- und Hochverfügbarkeitslösung für Anforderungen : einen Anbieter von Krankenhaus Abrechnungen Es soll eine Cluster Lösung umgesetzt werden, welche folgende Kriterien erfüllt:

Mehr

AKeZeit. Mobile, elektronische Zeiterfassung

AKeZeit. Mobile, elektronische Zeiterfassung AKeZeit Mobile, elektronische Zeiterfassung Mit der mobilen, elektronischen Zeiterfassung AKeZeit scannen Ihre Mitarbeiter ohne Aufwand alle Arbeitszeiten. Schnell. Vor Ort. Auf die Minute genau. Und Sie

Mehr

KiTa-Büro. www.iventus-software.com DIE GANZHEITLICHE LÖSUNG

KiTa-Büro. www.iventus-software.com DIE GANZHEITLICHE LÖSUNG DIE GANZHEITLICHE LÖSUNG 1 Damit wir wieder Zeit haben für das wirklich wichtige: Unsere Kinder! Ihr Partner für Lösungen im Bereich Kindertagesstätte, Kindergärten und Jugendhilfeeinrichtungen stellt

Mehr

1.1 Einrichten von Kunden und Lieferanten 1

1.1 Einrichten von Kunden und Lieferanten 1 Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1-STAMMDATEN 1 1.1 Einrichten von Kunden und Lieferanten 1 1.1.1 Anlegen eines neuen Kunden 1 1.1.2 Anlegen eines neuen Lieferanten 7 1.1.3 Erfassen von Kontaktunternehmen 9

Mehr

Breitband-Tag VATM Wie findet eine Kommune den passenden Betreiber? Und das passende Geschäftsmodell? Erfahrungsbericht und Tipps

Breitband-Tag VATM Wie findet eine Kommune den passenden Betreiber? Und das passende Geschäftsmodell? Erfahrungsbericht und Tipps Breitband-Tag VATM Wie findet eine Kommune den passenden Betreiber? Und das passende Geschäftsmodell? Erfahrungsbericht und Tipps Nürnberg 2. Dezember 2013 Kai Seim, geschäftsführender Gesellschafter Seite1

Mehr

Vorzüge auf einen Blick

Vorzüge auf einen Blick Mehrwährung Wenn Sie international tätig sind, kennen Sie diese oder ähnliche Situationen: Sie stellen eine Rechnung in Dollar, müssen den Zahlungseingang in Yen verarbeiten und benötigen trotzdem aktuelle

Mehr

Dokumentation ArDa Warenwirtschaft

Dokumentation ArDa Warenwirtschaft Dokumentation ArDa Warenwirtschaft Das Arda Warenwirtschaftsprogramm beinhaltet alle wichtigen Vorgänge die im Rahmen der Warenwirtschaft anfallen.. Vom Einkauf über den Versand bis zur Buchhaltung inkl.

Mehr

TIKOS Leitfaden. Kundeneigene Berufskleidung

TIKOS Leitfaden. Kundeneigene Berufskleidung TIKOS Leitfaden Kundeneigene Berufskleidung support@socom.de 08.11.2012 Inhalt 1. Allgemeines... 3 2. Kundeneigene Berufsbekleidung zulassen... 3 4. Artikel für kundeneigene Berufskleidung definieren...

Mehr

easy²-mail Newsletter-Programm Web: www.xhostplus.at Mail: office@xhostplus.at 2007 Dipl. Ing. Erwin Ambrosch

easy²-mail Newsletter-Programm Web: www.xhostplus.at Mail: office@xhostplus.at 2007 Dipl. Ing. Erwin Ambrosch easy²-mail Newsletter-Programm Web: www.xhostplus.at Mail: office@xhostplus.at 2007 Dipl. Ing. Erwin Ambrosch Die Fakten Grafische News ohne Hintergrundwissen erstellen 100% über Browser bedienbar (keine

Mehr

Exposé NetDiscovery. Haupteinsatzgebiete und Nutzen

Exposé NetDiscovery. Haupteinsatzgebiete und Nutzen Exposé NetDiscovery Mit der Nutzung von NetDiscovery erhalten ITK - Serviceunternehmen die Möglichkeit Ihre Kundendienstleistungen in der Netzwerkaufnahme und dokumentation wirksam zu verbessern und so

Mehr

Combo Sage 50 und Sage Start Kombination Sage 50 Finanzbuchhaltung und Sage Start Fakturierung / Auftragsbearbeitung August 2013

Combo Sage 50 und Sage Start Kombination Sage 50 Finanzbuchhaltung und Sage Start Fakturierung / Auftragsbearbeitung August 2013 Combo Sage 50 und Sage Start Kombination Sage 50 Finanzbuchhaltung und Sage Start Fakturierung / Auftragsbearbeitung August 2013 Anleitung Combo Sage 50 und Sage Start 26.09.2013 2/8 1 Einleitung... 3

Mehr

karsten it gmbh Peter Karsten - Geschäftsführer -

karsten it gmbh Peter Karsten - Geschäftsführer - karsten it gmbh Peter Karsten - Geschäftsführer - ERP Gegründet 1999 aus der Beratung im ERP-Bereich für mittelständische Kunden, die die Systeme IBM iseries einsetzen. Ochtrup Aachen München Puchheim

Mehr

DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING

DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING Leistungsstarke Software zur Auswertung, Messdatenerfassung, Datenanalyse, Energiemonitoring und

Mehr

Mit unserer Webshop-Schnittstelle können Sie Ihre Webshop-Bestellungen direkt in orgamax einlesen und weiter verarbeiten.

Mit unserer Webshop-Schnittstelle können Sie Ihre Webshop-Bestellungen direkt in orgamax einlesen und weiter verarbeiten. 1. Einführung Mit unserer Webshop-Schnittstelle können Sie Ihre Webshop-Bestellungen direkt in orgamax einlesen und weiter verarbeiten. orgamax stellt Ihnen eine interaktive Kommunikations-Schnittstelle

Mehr

TAIFUN Rechnungswesen - die integrierte Finanzbuchhaltung

TAIFUN Rechnungswesen - die integrierte Finanzbuchhaltung TAIFUN Rechnungswesen - die integrierte Finanzbuchhaltung TAIFUN Rechnungswesen erleichtert Ihnen die Buchführung in bisher nicht gekanntem Maße. Sie können dieses Programm sowohl mit TAIFUN Handel, Handwerk

Mehr

desk.modul : Service, Support & Planung

desk.modul : Service, Support & Planung desk.modul : Service, Support & Planung Das Service und Support Modul wird in zahlreichen Firmen eingesetzt. Wie zum Beispiel Bimatec und Datron. Um Ihnen einen lebendigen Einblick in das Modul zu gewähren,

Mehr

Combo Sage 50 und Sage Start Kombination Sage 50 Finanzbuchhaltung und Sage Start Fakturierung / Auftragsbearbeitung August 2013.

Combo Sage 50 und Sage Start Kombination Sage 50 Finanzbuchhaltung und Sage Start Fakturierung / Auftragsbearbeitung August 2013. Combo Sage 50 und Sage Start Kombination Sage 50 Finanzbuchhaltung und Sage Start Fakturierung / Auftragsbearbeitung August 2013 Anleitung Inhaltsverzeichnis 1.0 Einleitung 3 2.0 Kombination Sage 50 und

Mehr

Das starke Gespann für das Zeit- und Auftragsmanagement von Dienstleistungsprofis

Das starke Gespann für das Zeit- und Auftragsmanagement von Dienstleistungsprofis System GEObox smart GEObox smart - AgroTrack - GEObox Office Das starke Gespann für das Zeit- und Auftragsmanagement von Dienstleistungsprofis in der Land- und Forstwirtschaft Die innovative, komplett

Mehr

Modul Faktura Produkteinfo August 2014

Modul Faktura Produkteinfo August 2014 Modul Faktura Produkteinfo August 2014 1 Einleitung Nachdem dieses Modul Ende Juli2012 eingeführt und mittels mehreren Releases seit längerem fehlerfrei benutzt werden kann, gehört das Modul Fakturierung

Mehr

CS Warenwirtschaft Das universelle Programmpaket von der einfachen Fakturierung bis zur komplexen Warenwirtschaft.

CS Warenwirtschaft Das universelle Programmpaket von der einfachen Fakturierung bis zur komplexen Warenwirtschaft. CS Warenwirtschaft Das universelle Programmpaket von der einfachen Fakturierung bis zur komplexen Warenwirtschaft. Hirte Systemberatung, Hermann-Hummel-Str. 25, D-82166 Gräfelfing/München, Tel. 089/8980/83-0,

Mehr

M-net Telekommunikations GmbH

M-net Telekommunikations GmbH M-net Telekommunikations GmbH Immer online wie die CLOUD die Welt der Provider verändert Christian Theilen Vertriebsleiter Geschäftskunden M-net Zahlen & Fakten Gründung Mitarbeiter Umsatz 2011 Kunden

Mehr

Klare, individuelle Eingabemasken Automatisierte Auftragsverarbeitung Als App, Web-Client, Custom Pages Für beliebige Prozesse anwendbar.

Klare, individuelle Eingabemasken Automatisierte Auftragsverarbeitung Als App, Web-Client, Custom Pages Für beliebige Prozesse anwendbar. Klare, individuelle Eingabemasken Automatisierte Auftragsverarbeitung Als App, Web-Client, Custom Pages Für beliebige Prozesse anwendbar Ticketsystem Prozesse vereinfachen, Abläufe strukturieren Verringerter

Mehr

Zeiterfassung Zutrittskontrolle. Workflow. www.cipdialog.de

Zeiterfassung Zutrittskontrolle. Workflow. www.cipdialog.de Zeiterfassung Zutrittskontrolle Workflow www.cipdialog.de Zeiterfassung Zutrittskontrolle Zeiterfassung Unsere offlinefähigen Netzwerkterminals bieten neben der Erfassung der Zeiterfassungsdaten auch frei

Mehr

NUTZUNG DER EBAY-SCHNITTSTELLE UNTER ORGAMAX

NUTZUNG DER EBAY-SCHNITTSTELLE UNTER ORGAMAX NUTZUNG DER EBAY-SCHNITTSTELLE UNTER ORGAMAX Inhalt 1 Einführung... 1 2 Einrichtung der ebay-schnittstelle... 2 3 Übersicht der ebay-verkäufe... 3 4 Abholen der ebay-verkäufe... 4 5 ebay-verkäufe umwandeln...

Mehr

Connect Software Connect work Connect PPSBDE+

Connect Software Connect work Connect PPSBDE+ Connect Software Connect work Connect PPSBDE+ Connect work Transparente Leistungserfassung in Produktion und Service Auftragszeiterfassung Leistungserfassung Produktion Monitoring QS Unterstützung Auftragsdokumentation

Mehr

KiTa-Büro. www.iventus-software.com DIE GANZHEITLICHE LÖSUNG

KiTa-Büro. www.iventus-software.com DIE GANZHEITLICHE LÖSUNG DIE GANZHEITLICHE LÖSUNG 1 Damit wir wieder Zeit haben für das wirklich wichtige: Unsere Kinder! Ihr Partner für Lösungen im Bereich Kindertagesstätte, Kindergärten und Jugendhilfeeinrichtungen stellt

Mehr

Warenwirtschaft Stammdaten Verkauf Einkauf Materialwirtschaft Lagerhaltung Buchhaltung Versand

Warenwirtschaft Stammdaten Verkauf Einkauf Materialwirtschaft Lagerhaltung Buchhaltung Versand MJC Software UG (haftungsbeschränkt) www.mjcsoftware.de info@mjcsoftware.de Verkauf Angebote und Aufträge Rechnungen und Lieferscheine Verkaufsstatistik und -journale Preisfindung Einkauf Bestellvorschläge

Mehr

SyMobile Editionen in der Übersicht

SyMobile Editionen in der Übersicht Funktionsumfang der SyMobile Editionen im Überblick: Kategorie: Ausgangsbelege Anzeige der Ausgangsbelege (Angebot Interessent, Angebot Kunde, Auftrag, Packzettel, Lieferschein, Teilrechnung, Rechnung,

Mehr

Fixed Access. Analysieren, Planen und Optimieren von Zugangsnetzen

Fixed Access. Analysieren, Planen und Optimieren von Zugangsnetzen Fixed Access Analysieren, Planen und Optimieren von Zugangsnetzen Die Leistungsmerkmale NetWorks Fixed Access ist ein Planungs-, Optimierungs- und Dokumentationstool für Zugangsnetze, die auf FTTx, PON,

Mehr

Management der Zählerdatenerfassung und Verarbeitung

Management der Zählerdatenerfassung und Verarbeitung Management der Zählerdatenerfassung und Verarbeitung Zählerdatenfernauslese, elektronische Erfassung von Rechnungsdaten, dezentrale Zählerdatenerfassung durch Hausmeister via Internet - Welche Lösung für

Mehr

Stand: 28.11.2011. Chargen-Verwaltung Modulbeschreibung

Stand: 28.11.2011. Chargen-Verwaltung Modulbeschreibung Seite 1 Inhalt Allgemeines... 3 Voraussetzungen... 3 Chargen anlegen... 4 Chargen-Artikel ausliefern/verkaufen... 4 Chargenangaben auf Formularen drucken... 5 Chargen recherchieren... 5 Die Funktion ChargenManager...

Mehr

1.1 Buchen von Saldovorträgen 1

1.1 Buchen von Saldovorträgen 1 Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1-FINANZBUCHHALTUNG 1 1.1 Buchen von Saldovorträgen 1 1.1.1 Saldovortrag von Sachkonten 1 1.1.2 Voraussetzung für Saldovortragsbuchungen von Debitoren und Kreditoren 4 1.1.3

Mehr

Die IT-Lösung für Haustechnikunternehmen.

Die IT-Lösung für Haustechnikunternehmen. Die IT-Lösung für Haustechnikunternehmen. Wir sind ein Unternehmen aus dem Sanitär- und Heizungsbereich und legen unseren Fokus auf die praktische Umsetzung unserer Kernkompetenzen. Die geeignete IT-Lösung

Mehr

DornerFakturierung MIT UNS KÖNNEN SIE RECHNEN FAKTURIERUNG

DornerFakturierung MIT UNS KÖNNEN SIE RECHNEN FAKTURIERUNG DornerFakturierung MIT UNS KÖNNEN SIE RECHNEN STEUERUNG DISPOSITION LABOR BRM FAKTURIERUNG FOCUS DATENPORTAL Die DornerFakturierung begleitet Sie von der Angebotserstellung bis zur Rechnungslegung. Ein

Mehr

Stadtwerke Hammelburg GmbH Geschäftsbereich HAB-Net

Stadtwerke Hammelburg GmbH Geschäftsbereich HAB-Net Stadtwerke Hammelburg GmbH Geschäftsbereich HAB-Net Inbetriebnahme einer Fritzbox-Fon an einem HAB-Net Anschluss Konfiguration einer DSL-Einwahl (HAB-Net per Kabel) Bitte beachten Sie folgendes: Die Fritzbox

Mehr

Kabel Deutschland: Modernste Infrastruktur und Partner beim Breitbandausbau

Kabel Deutschland: Modernste Infrastruktur und Partner beim Breitbandausbau Kabel Deutschland: Modernste Infrastruktur und Partner beim Breitbandausbau Georg Merdian Leiter Infrastrukturregulierung 3. Kommunaler Breitband Marktplatz 2014 Niedersachsen 05. Juni 2014 Kabel Deutschland

Mehr

Einstieg in Exact Online Buchungen erfassen. Stand 05/2014

Einstieg in Exact Online Buchungen erfassen. Stand 05/2014 Einstieg in Exact Online Buchungen erfassen Stand 05/2014 Einstieg und Grundprinzip... 2 Buchungen erfassen... 3 Neue Buchung eingeben... 4 Sonstige Buchungen erfassen... 8 Bestehende Buchungen bearbeiten

Mehr

sellmore Project-Suite für Sage CRM

sellmore Project-Suite für Sage CRM App für Sage CRM sellmore Project-Suite für Sage CRM Projektmanagement - einfach, professionell und übersichtlich Die App Mit der sellmore Project- Suite für Sage CRM können Sie Projekte strukturieren,

Mehr

Messen Sie die Vitalwerte Ihres Betriebes!

Messen Sie die Vitalwerte Ihres Betriebes! Messen Sie die Vitalwerte Ihres Betriebes! Qualitätsmanagement und Betriebsleistungserfassung Qualitätsmanagement leicht gemacht! Die Einführung des Datenfunks als Kommunikationsmittel im ÖPNV ermöglicht

Mehr

Versandservice Stand März 2015

Versandservice Stand März 2015 Versandservice Stand März 2015 Seite 1 von 12 KNV-Versandservice Sie können über pcbis.de und fitbis.de KNV beauftragen, die bestellten Titel direkt an Ihren Kunden zu liefern. Auf Wunsch wird die Sendung

Mehr

Integriertes Dokumentenmanagement. www.pbu-cad.de info@pbu-cad.de

Integriertes Dokumentenmanagement. www.pbu-cad.de info@pbu-cad.de Integriertes Dokumentenmanagement Dokumente webbasiert und integriert verwalten RuleDesigner bietet eine modular aufgebaute, integrierte und bereichsübergreifende Umgebung für das Dokumentenmanagement

Mehr

Einrichtung Mac OS X Mail IMAP

Einrichtung Mac OS X Mail IMAP Einrichtung Mac OS X Mail IMAP Fachhochschule Eberswalde IT-Servicezentrum Erstellt im Mai 2009 www.fh-eberswalde.de/itsz Die folgende Anleitung beschreibt die Einrichtung eines E-Mail-Kontos über IMAP

Mehr

init.at informationstechnologie GmbH Tannhäuserplatz 2/5.OG 1150 Wien Austria

init.at informationstechnologie GmbH Tannhäuserplatz 2/5.OG 1150 Wien Austria init.at informationstechnologie GmbH Tannhäuserplatz 2/5.OG 1150 Wien Austria Seite 2 von 10 1 Inhaltsverzeichnis 2 Warum CORVUS by init.at... 3 3 Ihre Vorteile durch CORVUS... 3 4 CORVUS Features... 4

Mehr

beveb best business software...increasing your business

beveb best business software...increasing your business -erp Das -erp System ist nahezu unschlagbar, wenn es um Funktionalität gepaart mit Flexibilität geht. Die volle Integration der einzelnen Module, die konsequente Nutzung der Webtechnologie auf Basis führender

Mehr

Produktinformation eevolution epages Shop System Integration

Produktinformation eevolution epages Shop System Integration Produktinformation eevolution epages Shop System Integration EES - eevolution epages Shop System Integration EES wurde entwickelt, um die e-commerce Lösung des Marktführers epages mit dem eevolution Warenwirtschaftssystem

Mehr

PROFI MANAGED SERVICES

PROFI MANAGED SERVICES S assuretsm Webcast Darmstadt 27.09.2013 Hans Larcén AGENDA PROFI Managed Services Serviceablauf und SLAs Ihre Vorteile Unser Vorgehensmodell assuretsm 2 MANAGED SERVICE Übernahme des operativen Betriebs

Mehr

M/S VisuCom. Top-Referenzen VC Vertrieb. Beratung. Unser Wissen und unsere Erfahrung bringen Ihr E-Business-Projekt sicher ans Ziel.

M/S VisuCom. Top-Referenzen VC Vertrieb. Beratung. Unser Wissen und unsere Erfahrung bringen Ihr E-Business-Projekt sicher ans Ziel. M/S VisuCom Beratung Unser Wissen und unsere Erfahrung bringen Ihr E-Business-Projekt sicher ans Ziel. Design Auch das Erscheinungsbild Ihres E-Business-Projektes ist entscheidend. Unsere Kommunikationsdesigner

Mehr

1.1 Einrichten von Kunden und Lieferanten 1

1.1 Einrichten von Kunden und Lieferanten 1 Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1 - STAMMDATEN 1 1.1 Einrichten von Kunden und Lieferanten 1 1.1.1 Anlegen eines neuen Kunden 1 1.1.2 Anlegen eines neuen Lieferanten 7 1.1.3 Erfassen von Kontaktunternehmen

Mehr

generic.de WebStateViewer Produktinformationsblatt Zeigt den Status beliebiger IT-Komponenten an und ist über ein WebFrontend intuitiv bedienbar.

generic.de WebStateViewer Produktinformationsblatt Zeigt den Status beliebiger IT-Komponenten an und ist über ein WebFrontend intuitiv bedienbar. generic.de WebStateViewer Produktinformationsblatt Zeigt den Status beliebiger IT-Komponenten an und ist über ein WebFrontend intuitiv bedienbar. Produktbeschreibung generic.de WebStateViewer Der generic.de

Mehr

T H E P O W E R O F B U I L D I N G A N D M A N A G I N G N E T W O R K S. Operations

T H E P O W E R O F B U I L D I N G A N D M A N A G I N G N E T W O R K S. Operations T H E P O W E R O F B U I L D I N G A N D M A N A G I N G N E T W O R K S by ERAMON GmbH Welserstraße 11 86368 Gersthofen Germany Tel. +49-821-2498-200 Fax +49-821-2498-299 info@eramon.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

Installationshinweise für Installation der Inhaltscenterbibliotheken bei den Netzwerkversionen von Autodesk Inventor 11 oder nachfolgende Versionen

Installationshinweise für Installation der Inhaltscenterbibliotheken bei den Netzwerkversionen von Autodesk Inventor 11 oder nachfolgende Versionen co.tec GmbH Software für Aus- und Weiterbildung Traberhofstraße 12 83026 Rosenheim support@cotec.de Installationshinweise für Installation der Inhaltscenterbibliotheken bei den Netzwerkversionen von Autodesk

Mehr

Das B&R Material Return Portal

Das B&R Material Return Portal B&R Das B&R Material Return Portal Das B&R Material Return Portal Mit dem B&R Material Return Portal wurde eine Anwendung geschaffen, mit dem B&R Kunden Reklamations- und Reparaturfälle über die B&R Homepage

Mehr

Kurzanleitung. Anleitung zur Anwendung der Besteller Software Release 3.0

Kurzanleitung. Anleitung zur Anwendung der Besteller Software Release 3.0 Kurzanleitung TecLocal Anleitung zur Anwendung der Besteller Software Release 3.0 INHALT I. Anmeldung II. III. Funktionsbereiche Artikelauswahl a. Manuelle Artikelauswahl b. Artikelauswahl aus elektronischem

Mehr

lobonav ist die intelligente Schnittstelle zwischen beiden Softwarelösungen und besteht aus drei Teilen:

lobonav ist die intelligente Schnittstelle zwischen beiden Softwarelösungen und besteht aus drei Teilen: lobonav Die Verarbeitung papiergebundener Dokumente, das Ablegen, Katalogisieren, Suchen und Wiederfinden verursacht einen nicht unerheblichen Teil täglicher Arbeit. Digitale Archivierung und elektronisches

Mehr

Für alle Unternehmensgrößen das perfekte WLAN-Management Cloud NetManager

Für alle Unternehmensgrößen das perfekte WLAN-Management Cloud NetManager Für alle Unternehmensgrößen das perfekte WLAN-Management Controllerloses WLAN-Management WLAN Management als SaaS oder als virtuelle Maschine Perfekt für Filialisten Automatisierte Inbetriebnahme ohne

Mehr

Basiswissen (kostenfrei)

Basiswissen (kostenfrei) Basiswissen (kostenfrei) An praktischen Beispielen in neue pds Software erlernen die Teilnehmer die Benutzung der Software. Ziel dieses Seminars ist es, den Teilnehmern einen Überblick über die vielen

Mehr

Bedienungsanleitung zur Inbetriebnahme des Funkempfänger EFB-EXP-72a mit Ethernet-Schnittstelle

Bedienungsanleitung zur Inbetriebnahme des Funkempfänger EFB-EXP-72a mit Ethernet-Schnittstelle zur Inbetriebnahme des Funkempfänger EFB-EXP-72a mit Ethernet-Schnittstelle 1. Funktion und Voreinstellung Der EFB-EXP-72a basiert auf der Funktionsweise des Funkempfängers EFB-RS232 mit dem Unterschied,

Mehr

ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU

ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU [ 2 ] Produktiver mit ToolCare 2.0 Das neue Werkzeugmanagementsystem service, der sich rechnet Optimale Qualität, innovative Produkte und ein umfassendes Dienstleistungsangebot

Mehr

Orlando-Archivierung

Orlando-Archivierung Zeitaufwändiges Suchen von Belegen hat ein Ende Denn mit Orlando-Archivierung haben Sie jeden Beleg auf Knopfdruck verfügbar. Aus der Praxis für die Praxis - Orlando-Archivierung Das Modul Orlando-Archivierung

Mehr

Intelligente Software für effiziente Events.

Intelligente Software für effiziente Events. NEU Intelligente Software für effiziente Events. Mit der leistungsstarken Lösung der i-fabrik steuern Sie alle Prozesse Ihres Veranstaltungsmanagements einfach und komfortabel online in einem einzigen

Mehr

Warenwirtschaft, Artikelverwaltung und Mehrlagerverwaltung

Warenwirtschaft, Artikelverwaltung und Mehrlagerverwaltung Warenwirtschaft, Artikelverwaltung und Mehrlagerverwaltung Inhalt Artikelanlage und Stückliste... 2 Einzelbuchung, Setbuchung... 3 Verkauf im Internet und POS... 4 Lagerstände und Dokumente... 4 Ressourcen

Mehr

EuroForst-FBG. Konzeption. Allgemein

EuroForst-FBG. Konzeption. Allgemein Allgemein Konzeption Dieses Programm dient der umfassenden Abwicklung aller Geschäftsvorfälle, die in den Geschäftsfeldern Vermittlung, Handel und Dienstleistung im Zusammenhang mit Rundholz anfallen.

Mehr

Mit NET flexibel und schnell zu Ihrem FTTC/FTTH-Netz Überblick vom Planungsprozess bis hin zu Materiallisten und Kostenermittlungen

Mit NET flexibel und schnell zu Ihrem FTTC/FTTH-Netz Überblick vom Planungsprozess bis hin zu Materiallisten und Kostenermittlungen Mit NET flexibel und schnell zu Ihrem FTTC/FTTH-Netz Überblick vom Planungsprozess bis hin zu Materiallisten und Kostenermittlungen TE Connectivity-Days 2015 Tele-Kabel-Ingenieurgesellschaft mbh E-Mail:

Mehr

Abamsoft Finos im Zusammenspiel mit shop to date von DATA BECKER

Abamsoft Finos im Zusammenspiel mit shop to date von DATA BECKER Abamsoft Finos im Zusammenspiel mit shop to date von DATA BECKER Abamsoft Finos in Verbindung mit der Webshopanbindung wurde speziell auf die Shop-Software shop to date von DATA BECKER abgestimmt. Mit

Mehr

speedikon DAMS Intelligentes Asset-, Kabel- und Energiemanagement im Rechenzentrum - DCIM speedikon DAMS effizientes Verwalten von Rechenzentren

speedikon DAMS Intelligentes Asset-, Kabel- und Energiemanagement im Rechenzentrum - DCIM speedikon DAMS effizientes Verwalten von Rechenzentren speedikon DAMS Intelligentes Asset-, Kabel- und Energiemanagement im Rechenzentrum - DCIM Häufig auftretende Fragestellungen im Rechenzentrum Welche Geräte befinden sich in unserem Rechenzentrum? Wo befindet

Mehr

Ticketexpert Ticketsystem der PHSG Informatik

Ticketexpert Ticketsystem der PHSG Informatik Ticketexpert Ticketsystem der PHSG Informatik Ticketexpert Benutzeranleitung 26. April 2010 Pädagogische Hochschule des Kantons St.Gallen Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 3 2 Arbeiten mit dem Ticketexpert

Mehr

Die neue Dimension des Vertriebs im Handwerk

Die neue Dimension des Vertriebs im Handwerk Die neue Dimension des Vertriebs im Handwerk Schneller Angebote schreiben Da auf Basis realer Produktdaten gearbeitet wird, erhalten Sie nicht nur die notwendige Preissichermobile offer hilft Ihnen, Ihre

Mehr

KommunalRegie. Beitragswesen

KommunalRegie. Beitragswesen KommunalRegie Beitragswesen Übersicht Erläuterungen KommunalRegie Beitragswesen Systemanforderungen KommunalRegie ist ein Programm zur Verwaltung und Bearbeitung aller Verwaltungsvorgänge, mit und ohne

Mehr

Organisation & Auftragsplanung zum Erfolg

Organisation & Auftragsplanung zum Erfolg Organisations-Software Organisation & Auftragsplanung zum Erfolg Funktionen : Zeiterfassung Vertriebsplanung Adressverwaltung Produktverwaltung Belege Preislisten Bestellungen Auswertungen Reportgenerator

Mehr

Howto. Konfiguration eines Adobe Document Services

Howto. Konfiguration eines Adobe Document Services Howto Konfiguration eines Adobe Document Services (ADS) Inhaltsverzeichnis: 1 SYSTEMUMGEBUNG... 3 2 TECHNISCHE VERBINDUNGEN ZWISCHEN DEN SYSTEMEN... 3 2.1 PDF BASIERENDE FORMULARE IN DER ABAP UMGEBUNG...

Mehr

Installationsanleitung DSL Business Standleitung unter Windows XP

Installationsanleitung DSL Business Standleitung unter Windows XP Installationsanleitung DSL Business Standleitung unter Windows XP Willkommen bei UPC Vielen Dank für Ihr Vertrauen in UPC und willkommen in einer neuen Welt. Mit UPC haben Sie einen kompetenten und starken

Mehr

Deckblatt. VPN-Tunnel über Internet. SCALANCE S61x und SOFTNET Security Client Edition 2008. FAQ August 2010. Service & Support. Answers for industry.

Deckblatt. VPN-Tunnel über Internet. SCALANCE S61x und SOFTNET Security Client Edition 2008. FAQ August 2010. Service & Support. Answers for industry. Deckblatt SCALANCE S61x und SOFTNET Security Client Edition 2008 FAQ August 2010 Service & Support Answers for industry. Fragestellung Dieser Beitrag stammt aus dem Service&Support Portal der Siemens AG,

Mehr

Telekommunikationstechnik

Telekommunikationstechnik Telekommunikationstechnik Oberirdisches Bauzeug Der Anschluss an das Hochgeschwindigkeits- Datennetz ist für Unternehmen und Gemeinden zu einem bedeutenden Wettbewerbs- und Standortfaktor geworden. Mit

Mehr

Guide DynDNS und Portforwarding

Guide DynDNS und Portforwarding Guide DynDNS und Portforwarding Allgemein Um Geräte im lokalen Netzwerk von überall aus über das Internet erreichen zu können, kommt man um die Themen Dynamik DNS (kurz DynDNS) und Portweiterleitung(auch

Mehr

Dokumentation Offline PC-Kasse. zur euro-bis Version 8.31 Stand 01.07.2009

Dokumentation Offline PC-Kasse. zur euro-bis Version 8.31 Stand 01.07.2009 Dokumentation Offline PC-Kasse zur euro-bis Version 8.31 Stand 01.07.2009 INHALTSVERZEICHNIS Offline-Kasse... 3 Allgemeines...3 Starten der Kasse...3 Einrichten der Offline-Kasse...3 Kassenperipherie...

Mehr

My open Factory. www.myopenfactory.com

My open Factory. www.myopenfactory.com My open Factory www.myopenfactory.com Ausgangslage / Problemstellung Manuelle Tätigkeiten Jede Position einer Autragsbestätigung muss manuell erfasst werden. Jede einzelne Rechnungsposition muss im System

Mehr

BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE. Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009

BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE. Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009 BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009 BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE Eine

Mehr

LOGISTIK LÖSUNGEN NACH MASS FLEXIBEL.EINFACH.INNOVATIV.

LOGISTIK LÖSUNGEN NACH MASS FLEXIBEL.EINFACH.INNOVATIV. LOGISTIK LÖSUNGEN NACH MASS FLEXIBEL.EINFACH.INNOVATIV. www.nellyboesch.ch Eine auf individuelle Unternehmensanforderungen Transport Modul zugeschnittene Lösung Die ausgereiften Basisfunktionen bilden

Mehr

DIE EFFIZIENTE LÖSUNG FÜR ARCHIVIERUNG UND DOKUMENTENMANAGEMENT

DIE EFFIZIENTE LÖSUNG FÜR ARCHIVIERUNG UND DOKUMENTENMANAGEMENT DIE EFFIZIENTE LÖSUNG FÜR ARCHIVIERUNG UND DOKUMENTENMANAGEMENT Ordnung schaffen. Kosten senken. Wenn Ihnen Ihr Papierarchiv über den Kopf wächst, haben wir die richtige Lösung für Sie: tegos.docma bringt

Mehr

Managing OpenNMS with Redmine

Managing OpenNMS with Redmine Managing OpenNMS with Redmine Herzlich willkommen, mein Name ist Marcel Fuhrmann. Ich arbeite in einer hier in Fulda ansässigen Firma und bin überzeugter OpenNMS Nutzer. Im Laufe der Zeit musste ich feststellen,

Mehr

BillSAFE Modul für PrestaShop

BillSAFE Modul für PrestaShop BillSAFE Modul für PrestaShop Herzlich willkommen, Sie haben sich für BillSAFE, den beliebtesten Rechnungskauf-Anbieter bei Deutschlands Online-Shoppern entschieden. (TNS Emnid Studie 01/2011) Stand: 06.

Mehr

AT+C VERBINDUNGS-MANAGER VM.7 INTELLIGENTES CAFM, KABELMANAGEMENT, DCIM. Dipl.-Ing. Wolfgang Schröder AT+C EDV GmbH

AT+C VERBINDUNGS-MANAGER VM.7 INTELLIGENTES CAFM, KABELMANAGEMENT, DCIM. Dipl.-Ing. Wolfgang Schröder AT+C EDV GmbH AT+C VERBINDUNGS-MANAGER VM.7 INTELLIGENTES CAFM, KABELMANAGEMENT, DCIM Dipl.-Ing. Wolfgang Schröder AT+C EDV GmbH Softwaregestützte RZ-Planung und Dokumentation AT+C Verbindungs-Manager VM.7 das RZ-Planungs-

Mehr

CosmosMonitoring Server von CosmosNet

CosmosMonitoring Server von CosmosNet Network Services without limitation. Cosmos Server von CosmosNet Cosmos Cosmos Server [CMS] Der Cosmos Server, erhältlich als zertifizierte Hardware Box, virtuelle Maschine oder Softwarelösung, ist eine

Mehr

smartdox connect for ax - Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.velop/d.3

smartdox connect for ax - Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.velop/d.3 smartdox connect for ax - Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.velop/d.3 smartdox connect for ax besteht aus den von edoc entwickelten Komponenten smartdox ax ecm extension und smartdox content

Mehr

DMSnpo die Fundraising-Datenbank

DMSnpo die Fundraising-Datenbank Die beste Adresse für Adressen DMSnpo die Fundraising-Datenbank Für mehr Individualität und Kreativität im Dialog mit Ihren Gönnern professionelles Datenmanagement aussagekräftige Statistiken informative

Mehr

Configuration Management Database

Configuration Management Database 2011 Configuration Management Database Inhalt Übersicht zur infocmdb Die Vorteile einer infocmdb Konkrete Beispiele zu den Vorteilen der InfoCMDB Übersicht zu Referenzen Zusammenfassung 2011 INFONOVA GmbH

Mehr

smartdox connect for ax Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.3ecm

smartdox connect for ax Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.3ecm smartdox connect for ax Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.3ecm smartdox connect for ax besteht aus den von edoc entwickelten Komponenten ax archivelink basis, ax archivelink index und ax content

Mehr

Standardsoftware und Customizing

Standardsoftware und Customizing new solutions GmbH Software Products 2 IT Consulting Software Development IT Training Software Products Standardsoftware und Customizing new solutions business software 3 4 --- Im Geschäftsbereich Software

Mehr

rechnungsmanager for ELO Die Lösung für Ihre Eingangsrechnungen

rechnungsmanager for ELO Die Lösung für Ihre Eingangsrechnungen rechnungsmanager for ELO rechnungsmanager for ELO Schnell, einfach, nachvollziehbar Eingangsrechnungen zu managen, bedeutet meist viel Arbeit und Zeit. Mit dem rechnungsmanager for ELO steht jetzt eine

Mehr

1. Installation der Hardware

1. Installation der Hardware 1. Installation der Hardware Die Installation kann frühestens am Tag der T-DSL Bereitstellung erfolgen. Der Termin wird Ihnen durch die Deutsche Telekom mitgeteilt. Deinstallieren Sie zunächst Ihr bisheriges

Mehr