Siemens AG SCALANCE X - Industrial Ethernet Switches

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Siemens AG 2013. SCALANCE X - Industrial Ethernet Switches"

Transkript

1 X - Industrial Ethernet Switches

2 Industrial Ethernet Industrial Ethernet Networking Inhalt Mit Totally Integrated Automation ist Siemens der einzige Anbieter eines durchgängigen Produkt- und Systemspektrums für die Automatisierung in allen Branchen vom Wareneingang über den Produktionsprozess bis zum Warenausgang, von der Feldebene über die Produktionsleitebene bis hin zur Anbindung an die Unternehmensleitebene. Dabei bietet SIMATIC NET alle Komponenten für die industrielle Kommunikation: von industriegerechten Kommunikationsprozessoren bis hin zu Netzkomponenten bei Bedarf auch über Funk. Durch die immer weiter fortschreitende Verbreitung von Ethernet im industriellen Umfeld spielt auch die Strukturierung der dadurch entstehenden Industrial Ethernet/ PROFINET-Netzwerke eine immer größere Rolle. Um dabei höchstmögliche Durchgängigkeit der Netzwerke und eine nahtlose Integration der industriellen Anlagen zu erreichen, bietet SIMATIC NET verschiedene Industrial Ethernet Switches. Sie dienen zur strukturierten Vernetzung von Maschinen und Anlagen sowie zur Integration in das gesamte Unternehmensnetz. Ein abgestuftes Portfolio von Switches bis hin zu Kommunikationsprozessoren mit integriertem Switch ermöglicht die jeweils optimale Lösung für alle Arten der industriellen Kommunikation in jeder Umgebung - von der Fertigung bis zum rauesten Ausseneinsatz. Die Produktlinien X und RUGGEDCOM. text Industrial Ethernet Industrial Ethernet Networking Kommunikation für jede Umgebung Netzperformance und -technologien Vorteile der Switching-Technologie Hohe Verfügbarkeit durch redundante Netzwerke... 7 Industrial Ethernet Switches X Compact Switch Modules X-000/XB-000 unmanaged X-100 unmanaged X-100 Medienkonverter XC-100 unmanaged X-200 managed XF-200 managed X-200IRT managed/ XF-200IRT managed X-300 unmanaged Medienmodule X-400 managed (Layer 3) X-500 managed (Layer 3) Medienmodule Zubehör X Industrial Ethernet Switching Kommunikationsprozessoren mit Switch-Funktionalität 38 Port-Konfiguration Netzwerkmanagement Diagnose und Netzwerkmanagement Industrial Ethernet - Verkabelung Verkabelung mit FastConnect Vorteile auf einen Blick Industrial Ethernet

3 Industrial Ethernet Kommunikation für jede Umgebung Backbone für alle Branchen Siemens bietet mit X und RUGGEDCOM-Produkten eine umfassende Palette an Netzwerkprodukten aus einer Hand: Egal ob Sie fehlerfreie Kommunikation auch bei starken elektromagnetischen Störungen, extremen Temperaturen und über weite Strecken brauchen, oder ob es um schnelle, effiziente Datenübertragung von der Prozess- bis zur Unternehmensebene geht, Siemens ist Ihr Partner. Industrial Ethernet Switches X bietet viele Wege rund um Totally Integrated Automation (TIA) PROFINET/Industrial Ethernet zu nutzen für eine einfache Integration in Automations- und IT-Landschaften. Die Industrielle Kommunikation unterscheidet sich grundlegend von der Kommunikation, die im Bürobereich eingesetzt wird. Im Office-Bereich kommunizieren viele Clients mit einem Server; Querverbindungen zwischen den Clients kommen nicht vor. Diese Art der Datenübertragung kann beim Aufbau der Kommunikationsverbindungen zu Engpässen und Verzögerungen führen, wenn zu viele Clients gleichzeitig auf einen Server zugreifen. Dies ist für die Automatisierung nicht anwendbar, da bei zyklisch ablaufenden Bearbeitungsprogrammen aktuelle Eingangsdaten benötigt werden, um entsprechende Steuerbefehle an Komponenten abzugeben. Zusätzlich müssen Applikationen, Kommunikationsbeziehungen und Netzwerkstrukturen individuell angepasst werden egal ob für Anlagen in der Industrie, im Energiebereich, in Verkehrssystemen oder Infrastrukturen. Dabei steht im Vordergrund, dass die Kapazität des Netzwerkes und damit Anlagen oder Maschinen optimal ausgenutzt und eventuelle Stillstandzeiten minimiert werden. Dazu müssen alle Produktions- und Unternehmensprozesse bestens zusammenarbeiten. Zur Unterstützung bei der Auswahl von Industrial Ethernet Switches, Leitungen und Steckverbindern sowie bei der Konfiguration der modularen Varianten stehen komfortable Selection Tools zur Verfügung unter: und Diese Anforderungen lassen sich nur erfüllen, wenn die Basis eine offene und durchgängige Kommunikation quer durch das gesamte Unternehmen und über Unternehmensgrenzen hinweg ist. Dabei werden Insellösungen in der Automatisierung und Informationstechnologie vermieden, wobei dafür folgende Voraussetzungen notwendig sind: Lückenloser Informationsfluss von der Sensor-/Aktorebene bis zur Unternehmensleitebene Industrial Ethernet Switches RUGGEDCOM Die Netzwerkkomponenten aus dem RUGGEDCOM-Portfolio sind vor allem für betriebskritische Applikationen unter rauesten Umgebungsbedingungen nach dem Standard IEC konzipiert. Verfügbarkeit von Informationen an jedem Ort Schneller Datenaustausch zwischen den Anlagenteilen Einfache, durchgängige Projektierung und effiziente Diagnose Integrierte Sicherheitsfunktionen, die unerlaubte Zugriffe vermeiden Weitere Info zum RUGGEDCOM finden Sie unter Industrial Ethernet 3

4 Industrial Ethernet Kommunikation im industriellen Umfeld Totally Integrated Automation Die Netzwerk- und Automatisierungskomponenten von SIMATIC NET sind Teil von Totally Integrated Automation (TIA), einem durchgängigen Produkt- und Systemspektrum für die Automatisierung in allen Branchen - vom Wareneingang über den Produktionsprozess bis zum Warenausgang, von der Feldebene bis hin zur Anbindung an die Unternehmensleitebene. Diese Komponenten verfügen über den höchstmöglichen Integrationsgrad, denn sie greifen auf eine gemeinsame Datenbasis zu, was Eingabeaufwand erspart und eine projektweite Konsistenz sichert. Verfügbarkeit und Perfomance Der Bedarf an hoher Netzwerkverfügbarkeit für ein leistungsfähiges Netzwerk in den verschiedenen Automatisierungsapplikationen wächst ungebrochen. Unterschiedliche Topologien wie Linie, Ring oder Stern bieten flexible Möglichkeiten, z.b. bei der Realisierung einer Fertigungsstraße oder Fertigungszelle. Industrial Ethernet ist ein leistungsfähiges Bereichs- und Zellennetzwerk nach Standard IEEE (Ethernet), mit dem sich performante Kommunikationsnetze mit großen Ausdehnungen aufbauen lassen. PROFINET, der offene Industrial Ethernet-Standard, nutzt Industrial Ethernet und ermöglicht Echtzeitkommunikation bis hinunter in die Feldebene. Bei voller Nutzung existierender IT-Standards ermöglicht PROFINET auch taktsynchrone Motion Control-Applikationen am Industrial Ethernet. 4 Industrial Ethernet

5 Industrial Ethernet Netzperformance und -technologien Die aktuellen Industrial Ethernet-Technologien können, kombiniert angewendet, die Performance im Netzwerk erheblich steigern. Diese Technologien sind: Fast Ethernet mit 100 Mbit/s: Telegramme werden im Vergleich zu Ethernet mit 10 Mbit/s wesentlich schneller transportiert und belegen den Bus dadurch nur für sehr kurze Zeit. Für Fast Ethernet steht ein 4-adriges FastConnect Verkabelungssystem (Cat5e) mit Kabel, Stecker und Outlet zur Verfügung Gigabit Ethernet mit 1 Gbit/s: Gegenüber Fast Ethernet ist Gigabit Ethernet nochmals um den Faktor 10 schneller, die Busbelegung verkürzt sich auf 1/10 der Zeit. Für Gigabit-Ethernet steht ein 8-adriges Fast- Connect Verkabelungssystem (Cat6) mit Kabel, Stecker und Outlet zur Verfügung Gigabit Ethernet mit 10 Gbit/s: Gegenüber Ethernet mit 1 Gbit/s ist Ethernet mit 10 Gbit/s nochmals um den Faktor 10 schneller Full Duplex schließt Kollisionen aus: der Datendurchsatz steigt enorm, da die üblichen Telegrammwiederholungen vermieden werden. Zwischen zwei Teilnehmern können gleichzeitig Daten gesendet und empfangen werden. Der Datendurchsatz einer Full Duplex- Verbindung steigt damit auf 200 Mbit/s bei Fast Ethernet bzw. auf 2 Gbit/s bei Gigabit Ethernet. Bei Full Duplex ist auch eine größere Netzausdehnung möglich. So können z.b. bei Verwendung von Glas-LWL Entfernungen von 120 km und mehr zwischen zwei Teilnehmern erreicht werden Switching ermöglicht parallele Kommunikation: die Aufteilung eines Netzes in mehrere Segmente durch einen Switch bewirkt Lastentkopplung. In jedem einzelnen Segment ist lokaler Datenverkehr unabhängig von anderen Segmenten möglich. Im gesamten Netz können dadurch mehrere Telegramme gleichzeitig unterwegs sein. Der Performance-Gewinn liegt also in der Gleichzeitigkeit mehrerer Telegramme Autocrossover ermöglicht die automatische Kreuzung zwischen den Sende- und Empfangsleitungen an Twisted Pair-Schnittstellen Autosensing beschreibt die Eigenschaft von Netzknoten (Endgeräte und Netzkomponenten), die automatisch die Übertragungsrate eines Signals (10 Mbit/s, 100 Mbit/s oder 1 Gbit/s) erkennen und Autonegotiation unterstützen. Autonegotiation ist ein Konfigurationsprotokoll Geräte am Netz vereinbaren vor der eigentlichen Datenübertragung einen Übertragungsmodus, den alle beteiligten Geräte beherrschen (10/100/1000 Mbit/s, Full Duplex oder Half Duplex) Industrial Ethernet 5

6 Industrial Ethernet Vorteile der Switching-Technologie Industrial Ethernet Switches ermöglichen als aktive Netzkomponenten die unterschiedlichen Netzwerktopologien: Netze können mit Switches in Linien-, Stern- und Ringstruktur elektrisch oder optisch aufgebaut werden. Diese aktiven Netzkomponenten verteilen gezielt Daten an die entsprechenden Adressaten. SIMATIC NET bietet für jeden Einsatzzweck den passenden Industrial Ethernet Switch oder eine Komponente mit Switch- Funktionalität: Compact Switch Modules (CSM) für zusätzliche Ports direkt an der SIMATIC Auf die jeweilige Automatisierungs- und Vernetzungsaufgabe abgestimmte unmanaged und managed Switches der Produktgruppe X zur Integration in PROFINET Kommunikationsprozessoren (CP) für SIMATIC und PC, die neben ihrer eigentlichen Aufgabe, der Unterstützung der CPU bei Kommunikationsaufgaben, auch das Switching kleiner Netzwerksegmente übernehmen Segment A Segment C Switched LAN Segment B Segment D Segment A Segment C Shared LAN Segment B Segment D Switched LAN Als Übertragungsmedium zwischen den Switches kommen elektrische oder optische Verkabelungssysteme zur Anwendung. Endgeräte werden elektrisch über Twisted Pair- Leitungen angeschlossen. Die Switching-Technologie ermöglicht parallele Kommunikation, d.h. ein Netz wird durch einen Switch in mehrere Segmente aufgeteilt und bewirkt dadurch Lastentkopplung. In jedem einzelnen Segment ist damit lokaler Datenverkehr unabhängig von anderen Segmenten möglich. Im gesamten Netz können dadurch mehrere Telegramme gleichzeitig unterwegs sein. Der Performancegewinn liegt also in der Gleichzeitigkeit mehrerer Telegramme. Die Switching-Technologie bietet entscheidende Vorteile gegenüber Shared LAN Switches ermöglichen die Bildung von Teilnetzen und Netzsegmenten Datendurchsatz und Netzperformance werden durch Strukturierung des Datenverkehrs erhöht Die Regeln zur Netzkonfiguration sind einfach Netztopologien mit 50 Switches im Ring und einer Gesamtausdehnung bis zu 150 km sind ohne Berücksichtigung von Signallaufzeiten problemlos realisierbar Unbegrenzte Ausweitung der Netzausdehnung durch Verbindung einzelner Kollisionsdomänen/Teilnetze (ab 150 km sind die Signallaufzeiten zu beachten) Eine einfache, rückwirkungsfreie Erweiterung bestehender Netze ist möglich Jedes einzelne Segment verfügt über die volle Performance/ Datenrate Gleichzeitiger Datenverkehr in mehreren Segmenten; mehrere Telegramme gleichzeitig Filterung: lokaler Datenverkehr bleibt lokal; nur ausgewählte Datenpakete überschreiten Segmentgrenzen Datenverkehr Alle Teilnehmer des Netzes teilen sich die Netzperformance/ Datenrate. Alle Datenpakete gehen durch alle Segmente. Zu einem Zeitpunkt nur ein Telegramm im Netz. Datenverkehr G_IK10_XX_ Industrial Ethernet

7 Industrial Ethernet Hohe Verfügbarkeit durch redundante Netzwerke Hohe Verfügbarkeit durch Redundanz Produktionsanlagen sind auf hohe Verfügbarkeit ausgelegt und kalkuliert. Bei einem Anlagenausfall sind somit oft kostenintensive Stillstandszeiten, hohe Wiederanlaufkosten und der Verlust von wertvollen Daten oder Materialien die Konsequenz. Redundante Steuerungssysteme oder redundant aufgebaute Netzwerke schützen vor Ausfällen der Automatisierungssysteme. Im Fehlerfall kann die hochverfügbare Kommunikation ohne Auswirkungen für die Anlagen automatisch weitergeführt werden. Um die von der Industrie geforderten sehr schnellen Reaktionszeiten zu erreichen, verwendet SIMATIC NET seit Jahren standardisierte Netzwerkredundanzverfahren, die im Fehlerfall Rekonfigurationszeiten von wenigen Millisekunden ermöglichen. Für kritische Anwendungen, die hochverfügbar sein müssen und keinen zeitlichen Versatz in der Kommunikation zulassen, bietet Siemens unterschiedliche Lösungen für Industrial Ethernet-Netzwerke an. PRP-Kommunikation SIMATIC S7-400 mit CP 443-1RNA Server mit SOFTNET-IE RNA Grundsätzlich lassen sich zwei Arten von Redundanz unterscheiden: Systemredundanz: Durch den Einsatz doppelt verfügbarer Systeme und Kommunikationskomponenten wird ein hochverfügbares Automatisierungssystem realisiert Medienredundanz: Die Systeme sind nur einfach vorhanden, auf Ersatzwegen läuft bei einer Unterbrechung im Netz die Anlage weiter Stoßfreie Redundanzsysteme Redundanzprotokoll Parallel Redundancy Protocol (PRP) Grundlage des Redundanzverfahrens PRP nach dem Standard IEC ist die doppelte Übertragung der Telegramme in zwei getrennte Netzwerke. Die Zugangspunkte X-200RNA für PRP-Netzwerke verbinden bis zu zwei Netzsegmente oder Endgeräte ohne PRP-Funktionalität verzögerungsfrei über zwei parallele Netzwerke. Redundanzprotokoll High-availability Seamless Redundancy Protocol (HSR) XR-300 X204RNA HSR-Kommunikation XR-300 EEC X204RNA EEC Grundlage des Redundanzverfahrens HSR nach dem Standard IEC ist die doppelte Übertragung der Telegramme in ringförmige Netzwerke in beiden Richtungen. Bei einem Fehler ist die Übertragung des Telegramms ohne Verzögerung daher sichergestellt. Eine Rekonfigurationszeit (neues Lernen der Kommunikationswege) des Netzwerks, wie bei den meisten anderen Redundanzverfahren, ist somit nicht notwendig. IP-Kamera Industrial Ethernet X204RNA PC 1) High-Availability Seamless Redundancy Protocol X204RNA EEC Schutzgerät mit HSR 1) Schutzgerät ohne HSR 1) Für erweiterte Umgebungsbedingungen, z.b. EMV-Belastung G_IK10_XX_10344 Ein PRP- und ein HSR-Netzwerk werden redundant über X204RNA oder X204RNA EEC gekoppelt. Einsatz finden diese Redundanztechniken besonders in Anlagen mit hoher Netzwerkverfügbarkeit. Produktvarianten: X204RNA SCALACANCE 204RNA EEC für Umgebungen mit starker EMV-Belastung Beispielkonfiguration redundante Netztopologie mit PRP- und HSR-Kommunikation Industrial Ethernet 7

8 Industrial Ethernet Hohe Verfügbarkeit durch redundante Netzwerke MRPD Hohe Netzwerkverfügbarkeiten ohne Rekonfigurationszeiten erhält man bei Verwendung des PROFINET-konformen MRPD- Verfahrens (Media Redundancy for Planned Duplication). Das MRPD-Protokoll ist eine Ergänzung zum MRP-Protokoll um das Doppelsenden der Telegramme in einer Ringstruktur. Netzwerke können ausschließlich mit Switches X-200IRT und weiteren Komponenten mit der Echtzeiteigenschaft Isochronous Real-Time IRT (PROFINET-Standard), wie z.b. SIMATIC Steuerungen, ET 200, SIMOTION, SINAMICS- Antriebe, aufgebaut werden. High Speed Redundancy Protocol (HRP) Für den Einsatz in hoch verfügbaren Anlagennetzen ist eine schnelle Redundanz im Ring mit High Speed Redundancy realisierbar. Die Rekonfigurationszeit bei 50 Switches im Ring dauert max. 300 ms. Stand-by Kopplung Industrial Ethernet Switches der Produktlinien X-300 und X-400 verfügen über diese Funktion zur redundanten Kopplung von Netzsegmenten, wie z.b. zur Kopplung von redundanten Ringstrukturen. Dies wird besonders in der Prozessautomatisierung benötigt, um die hohen Anforderungen an die Netzwerkverfügbarkeit zu erfüllen. (Rapid) Spanning Tree Protocol STP/RSTP (Rapid) Spanning Tree ist ein in IEEE-802.1D (2004) standardisiertes Redundanzverfahren mit einer geringen Reaktionszeit. Die Rekonfigurationszeiten sind abhängig von der Topologie und beginnen bei ca. 50 ms. Router-Redundanz VRRP (Virtual Router Redundancy Protocol) Layer 3-Switches, wie X-500, ermöglichen Router- Redundanz sowie paralleles Routing über mehrere Wege, um die Verfügbarkeit des Netzes deutlich zu erhöhen. Daher sind sie für den Einsatz in hochperformanten Anlagennetzen (z.b. mit High Speed Redundancy) geeignet. Aufgrund der Unterstützung von IT-Standards (z.b. VLAN, IGMP, RSTP) ist die nahtlose Integration von Automatisierungsnetzen in bestehende Office-Netze möglich. Routing-Funktionen auf Layer 3-Ebene ermöglichen die Kommunikation zwischen verschiedenen IP-Subnetzen. 8 Industrial Ethernet

9 Industrial Ethernet Switches X Übersicht Industrial Ethernet Switching Components umfassen: Compact Switch Modules (CSM) X Industrial Ethernet Switches Kommunikationsprozessoren (CP) mit integriertem Switch Compact Switch Modules (CSM) Unmanaged Switches zum Einsatz direkt an der SIMATIC oder an LOGO! zur Schnittstellenerweiterung und Integration von Maschinen in bestehende Anlagennetze. X-000/XB-000 unmanaged Unmanaged Switches mit elektrischen und optischen Ports zum Aufbau kleiner Netze für Maschinen- oder Anlageninseln mit 10/100/1000 Mbit/s. X-100 unmanaged Switches mit elektrischen und/oder optischen Ports, redundanter Spannungsversorgung und Meldekontakt für den Einsatz in maschinennahen Anwendungen (auch als Medienkonverter mit zwei Ports zur Umsetzung zwischen verschiedenen Medien verfügbar). X-200 managed Universell einsetzbar, von maschinennahen Anwendungen bis zu vernetzten Teilanlagen. Projektierung und Remote-Diagnose sind in das Engineeringtool STEP 7 integriert. Dadurch erhöht sich die Anlagenverfügbarkeit. Geräte in hoher Schutzart ermöglichen den schaltschranklosen Aufbau. Auch für den Einsatz in Teilanlagennetzen mit harten Echtzeitanforderungen und höchster Verfügbarkeit stehen entsprechende Switches ( X-200IRT) zur Verfügung. XF-200 managed Die XF-200 Industrial Ethernet Switches entsprechen funktional den X-200 Switches. Durch ihren Aufbau in der flachen Bauform der dezentralen Peripherie ET 200S (Schutzart IP20) eignen sie sich optimal für den platzsparenden Einsatz in kleinen Schaltkästen. X-300 managed Vernetzung von Teilanlagen/Anlagenbereichen, sowie zur Anbindung an das Enterprise-Netzwerk. Die Produktlinie X-300 managed verbindet die Firmware-Funktionalität der X-400-Produktlinie mit dem kompakten Aufbau der X-200-Produktlinie. Damit verfügen die X-300-Switches über erweiterte Management- Funktionen und über eine erweiterte Firmware-Funktionalität im Vergleich zu den X-200-Switches. Zudem stehen elektrische und optische Gigabit Ethernet-Ports zur Verfügung. Die Industrial Ethernet Switches XR-300 entsprechen funktional den X-300 Switches. Sie sind als Rack Switches speziell für den Einsatz in 19"-Schaltschränken geeignet. Zudem sind sie vollmodular und mit 2-Port-Medienmodulen (elektrisch und optisch) an die jeweilige Aufgabenstellung anpassbar. Für den Einsatz in energietechnischen Anlagen und unter schwierigen Umweltbedingungen können EEC-Varianten (Enhanced Environmental Conditions) in Kompakt- und Rack- Bauform eingesetzt werden. XM-400 managed (Layer 3) Für den Einsatz in hochperformanten Anlagennetzen (z.b. mit High Speed Redundancy). Durch den modularen Aufbau mit Port Extender können die Switches an die jeweilige Aufgabenstellung angepasst werden. Aufgrund der Unterstützung von IT-Standards (z.b. VLAN, IGMP, RSTP) ist die nahtlose Integration von Automatisierungsnetzen in bestehende Office-Netze möglich. Routing-Funktionen auf Layer 3-Ebene ermöglichen die Kommunikation zwischen verschiedenen IP-Subnetzen. Eine mobile Diagnosemöglichkeit wird über NFC (Near Field Communication) und WLAN realisiert. X-500 managed (Layer 3) Für die Vernetzung und Strukturierung von hoch performanten industriellen Netzwerken und für die Anbindung von Office-Netzwerken an Automatisierungsnetzwerke. Als Layer 3-Switch ist X-500 für den Einsatz als zentrale Komponente in Backbone-Netzen geeignet, z.b. bei sehr hohem Bedarf an Steckplätzen, bei sehr hohen Übertragungsraten (10 Gigabit Ethernet) oder für die redundante Kopplung an eine Office-Infrastruktur. Der Rack-Switch (19"-Bauform) kann durch seinen modularen Aufbau und die steckbaren 4-Port-Medienmodule (elektrisch und optisch) flexibel für den jeweiligen Bedarf eingesetzt werden. Routing-Funktionen auf Layer 3-Ebene ermöglichen die Kommunikation zwischen verschiedenen IP-Subnetzen. Industrial Ethernet Switches X 9

10 Industrial Ethernet Switches X Übersicht Netzkomponente CSM Integrierte Switchfunktion Basis für die durchgängige Vernetzung in der industriellen Automatisierung von der Feldbis in die Managementebene Netzkomponenten optimiert für unterschiedliche Aufgaben: - Kleine und große, strukturierte Netzwerke - Managementfunktionen - Anbindung an IT-Netzwerke - Aufbau redundanter Netzwerke - Einsatz für Industrial Ethernet und PROFINET Robustes Gehäuse für raue Umgebung Abgestuftes Diagnosekonzept Aufbau von kleinen Netzwerken Einfache Erweiterung der Portanzahl für: - Anbindung von lokalen HMI Systemen - Anbindung an übergeordnete Netzwerke - Service/Wartung Platzsparend im Design der SIMATIC Unmanaged Switch mit Vor-Ort-Diagnose Kommunikationsprozessor zur Anbindung an PROFINET/Industrial Ethernet mit integriertem Switch für: - Anbindung von dezentraler Peripherie - Anbindung an übergeordnete Netzwerke - Netzwerktrennung (IP-Routing) - Service/Wartung SIMATIC- bzw. PC-Baugruppenformat Funktionen zur Netzwerkdiagnose G_IK10_XX_10238 Kriterien zur Auswahl von Industrial Ethernet Switching-Komponenten Kommunikationsprozessoren für SIMATIC mit integriertem Switch Managed Switches zur Erweiterung der SIMATIC um Industrial Ethernet/PROFINET-Schnittstellen und zur Integration der Steuerungen in bestehende Linien- oder Ringstrukturen. Durch integrierte Layer 3-Funktionalität ist mit den Advanced- CPs auch der Einsatz als Router zwischen IP-Subnetzen möglich. Kommunikationsprozessoren für PC mit integriertem Switch Managed Switches zur Erweiterung von Industrie-PCs um Industrial Ethernet/PROFINET-Schnittstellen und zur Integration der PCs in bestehende Linienstrukturen. Konfiguration eines XR Industrial Ethernet Switches X

11 Industrial Ethernet Switches X Netzkomponenten ( X) CSM (Compact Switch Module) Integrierte Switchfunktion (Kommunikationsprozessoren) Operations Level PROFINET X-500 1) managed XR-500 CP Advanced CP Advanced PROFINET Control Level X-400 1) managed PROFINET X-300 1) managed XM-400 X-300 X-300EEC XR-300/XR-300EEC CP 1623/ CP 1628 CP PROFINET X-200 1) managed XF-200 X-200 X-200PRO CP CP Lean CM PROFINET Field Level X-200IRT 1) managed PROFINET X-100 unmanaged X-200IRT XF204IRT X-200IRT PRO X-100 X-100 XC100-4OBR Medienkonverter LOGO! CSM CSM 1277 CSM 377 CP 1616 CP 1604 PROFINET X-000 unmanaged X005 XB-000/XB-000G 1) unterstützen zusätzlich die Integration als PROFINET IO-Device G_IK10_XX_10237 Übersicht über die Industrial Ethernet Switches X und SIMATIC-Komponenten mit Switch-Funktionalität Industrial Ethernet Switches X 11

12 Industrial Ethernet Switches X Übersicht Einsatzgebiete / Art der Netze / Bedarf an Office-Anbindung Anlagenvernetzung Industrienahe Anwendungen Energieerzeugung und -verteilung Windenergieanlagen Maschinen- und Anlagenbau Teilanlagenvernetzung Serienmaschinenbau maschineninterne Vernetzung Netzaufbau über SIMATIC S7 PC-based-Anwendung leistungsstarkes Backbone-Netz mit sehr hohem X-500 Anspruch an Funktionalität / Portdichte / Verfügbarkeit sowie Schnittstelle zum IT-Netzwerk X-400 leistungsstarkes Anlagennetz mit hohem Anspruch an Funktionalität und Verfügbarkeit X-300 große Netzwerke mit hohem Anspruch an Funktionalität und Verfügbarkeit X-300EEC/ XR-300EEC X-200 Netzwerke mit höherem Anspruch an Funktionalität und Verfügbarkeit X204RNA X-100 X-000 CSM CPs X204RNA EEC Netzwerke mit geringem Anspruch an Funktionalität Netzwerke mit geringem Anspruch an Funktionalität und Robustheit sehr kleine Netzwerke bzw. Schnittstellenerweiterung für SIMATIC S7 sehr kleine Netzwerke durch integrierten Switch im CP trifft zu Industrial Ethernet Switches X: Anwendungsbereiche Modular durch Medienmodule Funktionen X-500 X-400 X-300 X-300EEC/ XR-300EEC Industrial Ethernet Switches X: Funktionsübersichtr 19 -Bauform Unterstützung von Gigabit Ethernet zusätzliche Schnittstelle für SIMATIC S7 Power-over-Ethernet Einsetzbar unter Enhanced Environmental Conditions (EEC) X-200 2) X204RNA X204RNA EEC X-100 X-000 1) CSM CPs 3) trifft zu 1) bei Gigabit-Version 2) bei IRT-Version 3) nur SIMATIC S7 Advanced CPs Isochronous Real-Time (IRT) Layer 3 Office-Features (VLAN) Diagnose PROFINET IO-Device Zeitsynchronisation nach IEEE Industrial Ethernet Switches X

13 Industrial Ethernet Switches X Compact Switch Modules LOGO! CSM, CSM 1277 und CSM 377 Die Compact Switch Modules LOGO! CSM, CSM 1277 und CSM 377 sind unmanaged Switches für den einfachen und schnellen Anschluss einer LOGO!, SIMATIC S7-1200, S7-300 oder ET 200M an ein elektrisches Industrial Ethernet- Netzwerk. Damit eignen sich die kostengünstigen Switches zur Integration von kleinen Maschinen in bestehende Automatisierungsnetze, zum Stand-alone-Betrieb der Maschinen oder zum Aufbau kleiner, lokaler Ethernet-Netzwerke. Eigenschaften auf einen Blick LOGO! CSM unmanaged Vervielfachung der Ethernet-Schnittstellen eines Logikmodul LOGO!, davon ein Port an der Frontseite für den einfachen Diagnosezugang Industrial Ethernet Zwei Varianten für die Spannungsbereiche 12/24 V DC bzw. 230 V AC/DC SIMATIC S mit CSM 1277 SIMATIC S mit CSM 1277 SIMATIC S mit CSM 1277 Kostengünstige Lösung zur Realisierung kleiner, lokaler Ethernet-Netzwerke CSM 1277 unmanaged Field PG G_IK10_XX_10271 Einsparung von Montagekosten und Einbauplatz gegenüber der Verwendung einer externen Netzkomponente Anschluss SIMATIC S mit CSM 1277 an Industrial Ethernet mit Linienstruktur Vervielfachung der Ethernet-Schnittstellen an einer SIMATIC S zum zusätzlichen Anschluss von Programmiergeräten, Bedienelementen und weiteren Ethernet-Teilnehmern Kostengünstigste Lösung zur Realisierung kleiner, lokaler Ethernet-Netzwerke mit einer SIMATIC S CSM 377 unmanaged Integration in SIMATIC S7-300 und ET200 M zur Realisierung kleiner, lokaler Ethernet-Netzwerken Diagnose am Gerät über LEDs (Power, Linkstatus, Datenverkehr) RJ45-Buchsen mit Haltekragen, ausgeführt für PROFINET-konformen Steckverbinder IE FC RJ45 Plug für zusätzliche Zugentlastung Anschluss SIMATIC S7-300 mit CSM 377 an Industrial Ethernet mit Linienstruktur Industrial Ethernet Switches X 13

14 Industrial Ethernet Switches X X-000 unmanaged Bei dem Industrial Ethernet Switch X005 handelt es sich um einen unmanaged Switch mit fünf RJ45-Ports, 10/100 Mbit/s. Das Produkt ist eine kostengünstige Lösung zum Aufbau von kleinen Stern- oder Linienstrukturen mit Switching-Funktionalität in Maschinen- bzw. Anlageninseln. Der X005 verfügt über ein robustes Metallgehäuse (IP30) für den platzsparenden Einbau im Schaltschrank, auf Standardhutschiene, auf S7-300-Profilschiene oder für die direkte Wandmontage. Eigenschaften auf einen Blick Diagnose am Gerät über LEDs (Power, Linkstatus, Datenverkehr) RJ45-Buchsen mit Haltekragen, ausgeführt für PROFINET-konformen Steckverbinder IE FC RJ45 Plug für zusätzliche Zugentlastung Es stehen folgende Varianten zur Verfügung: X005 mit fünf elektrischen Ports (RJ45) X005TS (Transportation Systems) mit fünf elektrischen Ports (RJ45); geeignet für den Einsatz im Schienen- und Straßenverkehr mit erweitertem Temperaturbereich nach EN und e1/e1 Integrierte Autocrossover-Funktion macht den Einsatz ungekreuzter Verbindungsleitungen möglich Automatisches Erkennen und Aushandeln der Datenrate durch Autosensing- und Autonegotiation- Funktion Einsatz für Schienen- und Straßenverkehr PC mit CP 1613 A2/ CP 1623 S7-200 mit CP X005 S mit CSM 1277 IPC mit CP 1613 A2/ CP 1623 Panel PC G_IK10_XX_30039 Sternstruktur mit X Industrial Ethernet Switches X

15 Industrial Ethernet Switches X XB-000 unmanaged Die XB-000 Industrial Ethernet Switches sind kompakte unmanaged Switches mit bis zu acht Ports, die den kostengünstigen Aufbau von Industrial Ethernet Linien- und Sternstrukturen ermöglichen. Sie besitzen ein robustes Kunststoffgehäuse (IP20) und sind platzsparend beim Einbau auf Standardhutschiene im Schaltschrank oder Schaltkasten. Die XB-000 Switches gibt es als elektrische und elektrisch/optische Varianten: XB005 mit fünf elektrischen Ports XB008 mit acht elektrischen Ports XB004-1/XB004-1LD mit vier elektrischen und einem optischen Port (SC) Für Gigabit-Verkabelung (10/100/1000 Mbit/s) stehen folgende Varianten zur Verfügung: XB005G mit fünf elektrischen Ports XB008G mit acht elektrischen Ports XB004-1G/XB004-1LDG mit vier elektrischen Ports und einem Multimode Glas-LWL-Port (SC) 1000 Mbit/s MV420 Codeleser Förderband 1000 Mbit/s MV440 XB005G Industrial Ethernet (Twisted Pair) Industrial Ethernet (Fiber Optic) X Mbit/s IP Kamera PC mit CP 1623 G_IK10_XX_10259 PC Bedienen und Beobachten Elektrisches und optisches Teilnetz mit XB005G und X308-2 SPS Industrial Ethernet XB005 Feldgeräte Sternstruktur mit XB005 Eigenschaften auf einen Blick Diagnose am Gerät über LEDs (Power, Linkstatus, Datenverkehr) Integrierte Autocrossover-Funktion macht den Einsatz ungekreuzter Verbindungsleitungen möglich Automatisches Erkennen und Aushandeln der Datenrate durch Autosensing- und Autonegotiation- Funktion Industrial Ethernet Switches X 15

16 Industrial Ethernet Switches X X-100 unmanaged S7-400 mit CP Advanced IPC mit CP 1613 A2/ CP 1623 W786 S7-300 mit CP MP 377 Power over Ethernet X108PoE PROFINET S7-400 mit CP Advanced S7-300 mit CP X112-2 MP 377 S mit CSM 1277 X104-2 Schaltschrank S7-300 mit CP X /100 Mbit/s Industrial Ethernet FC Cable 2x2 Industrial Ethernet Industrial Ethernet (Twisted Pair) Industrial Ethernet (Fiber Optic) G_IK10_XX_10261 Elektrische und optische Linienstruktur mit X-100 und Power-over-Ethernet Die unmanaged Switches der X-100-Produktlinie mit bis zu 24 Ports, sind für den Aufbau von Linien- und Sternstrukturen (10/100 Mbit/s) sehr gut geeignet und für die Vor-Ort-Diagnose in maschinennahen Anwendungen optimal einsetzbar. Sie sind industrietauglich und sparen im Schaltschrank Platz durch ihr kompaktes Gehäuse. Die X-100 Switches gibt es als elektrische und elektrisch/ optische Varianten: X108/X108PoE mit acht elektrischen Ports X116 mit sechzehn elektrischen Ports X124 mit vierundzwanzig elektrischen Ports X104-2 mit vier elektrischen und zwei optischen Ports (BFOC) X106-1 mit sechs elektrischen und einem optischen Port (BFOC) X112-2 mit zwölf elektrischen und zwei optischen Ports (BFOC) Eigenschaften auf einen Blick Diagnose am Gerät über LED (Power, Linkstatus, Datenverkehr) und Meldekontakt (Meldemaske über Taster vor Ort einstellbar) Redundante Spannungseinspeisung RJ45-Buchsen mit Haltekragen, ausgeführt für PROFINET-konformen Steckverbinder IE FC RJ45 Plug für zusätzliche Zugentlastung Integrierte Autocrossover-Funktion macht den Einsatz ungekreuzter Verbindungsleitungen möglich Automatisches Erkennen und Aushandeln der Datenrate durch Autosensing- und Autonegotiation-Funktion Spannungsversorgung von bis zu zwei Power-over- Ethernet-fähgen Endgeräten über die vieradrige Datenleitung (nur X108PoE) 16 Industrial Ethernet Switches X

17 Industrial Ethernet Switches X X-100 Medienkonverter Medienkonverter für die Umsetzung elektrischer auf optische Signale und zur Anbindung bestehender Netze, z.b. AUI-Netze. Der Medienkonverter X101-1POF eignet sich optimal für die Integration von Geräten mit POF-Schnittstellen in vorhandene Netzstrukturen. Die unmanaged Industrial Ethernet Medienkonverter der X-100-Produktlinie eignen sich optimal für die Umsetzung verschiedener Übertragungsmedien in Industrial Ethernet-Netzen mit 10/100 Mbit/s in Linien-, Stern- und Ringstruktur. Sie sind industrietauglich und sparen im Schaltschrank Platz durch ihr kompaktes Gehäuse. Die X-100 Medienkonverter gibt es als folgende Varianten je nach Portausprägung der Geräte elektrisch oder optisch und dienen zur Anbindung vorhandener 10 Mbit/s Fiber Optic-Netze oder vorhandener 10Base5 Netze (z.b. SINEC H1): X101-1 mit einem elektrischen 10/100 Mbit/s RJ45-Port und einer 100 Mbit/s Mulitmode-Schnittstelle (BFOC-Anschlusstechnik) X101-1LD mit einem elektrischen 10/100 Mbit/s RJ45-Port und einer 100 Mbit/s Singlemode-Schnittstelle (BFOC-Anschlusstechnik) X101-1POF mit einer 100 Mbit/s Plastic Optical Fiber (POF)-Schnittstelle (SC RJ-Anschlusstechnik) X101-1AUI mit einer 10 Mbit/s AUI-Schnittstelle (Sub-D-Anschlusstechnik) X101-1FL mit einer 10 Mbit/s Multimode- Schnittstelle (BFOC-Anschlusstechnik) Eigenschaften auf einen Blick Diagnose am Gerat über LED (Power, Linkstatus, Datenverkehr) und Meldekontakt (Meldemaske über Taster vor Ort einstellbar) RJ45-Buchsen mit Haltekragen, ausgefuhrt für PROFINET-konformen Steckverbinder IE FC RJ45 Plug für zusätzlich Zugentlastung Redundante Spannungseinspeisung Port-Typ und Anzahl Merkmale Twisted Pair Fiber Optic Fast Ethernet 10 / 100 Mbit/s 10 Mbit/s 100 Mbit/s 10 Mbit/s RJ45 AUI POF / PCF Multimode BFOC Singlemode BFOC Multimode BFOC X X101-1LD 1 1 X101-1POF 1 1 X101-1AUI 1 1 X101-1FL Kompaktgehäuse LED-Diagnose SIMATIC-Umfeld 2 x 24 V DC Meldekontakt Vorortanzeige (SET-Taster) Ring-Redundanz ohne RM G_IK10_XX_10137 Funktionsübersicht der Industrial Ethernet Medienkonverter Industrial Ethernet Switches X 17

18 Industrial Ethernet Switches X XC-100 unmanaged/ XC100-4OBR unmanaged SIMATIC S SIMATIC S SIMATIC S X320-3LD FE X320-3LD FE X320-3LD FE XR-300 mit Redundanzmanager XC100-4OBR XC100-4OBR Industrial Ethernet XC100-4OBR XR-300 XC100-4OBR XC100-4OBR SIMATIC S7-400 X320-3LD FE SIMATIC S X320-3LD FE SIMATIC S X320-3LD FE G_IK10_XX_10361 Redundantes MRP-Netzwerk mit XC100-4OBR in Ringstruktur Die optischen Bypass-Relais XC100-4OBR eignen sich optimal als Vorschaltgeräte in Industrial Ethernet-Netzen in Linien- und Ringstrukturen bei Übertragungsraten von 100/1000 Mbit/s, besonders bei schwer zugänglichen Netzwerken, wie z. B. in Pipelines oder Windparks. Sie werden für die unterbrechungsfreie Zu- und Abschaltung von Netzwerkteilnehmern z. B. bei Wartungsarbeiten in MRP- bzw. HRP (High Speed Redundancy)-Ringen eingesetzt. Produktvarianten: XC100-4OBR mit Multimode-LWL-Ports: - für Linien- oder Ringstrukturen mit vier optischen SC-Ports XC100-4OBR mit Singlemode-LWL-Ports: - für Linienstrukturen mit vier optischen SC-Ports - für Linien- oder Ringstrukturen mit SC-Ports und TAP-Funktion Eigenschaften auf einen Blick Einfache Diagnose über Meldekontakt und LED vor Ort Schnelles Überbrücken von Netzwerkteilnehmern mittels optischem Relais innerhalb von 10 ms im Fehlerfall (z. B. bei Stromausfall) Aufrechthalten der Kommunikation im Netzwerk durch Überbrückung der ausgefallenen Netzwerkkomponente Einsatz in rauer Industrieumgebung durch großen Temperaturbereich und lackierte Leiterplatten (Conformal Coating) Kombination mit unterschiedlichen Netzwerkkomponenten durch konfigurierbare Rückschaltverzögerung mittels SET-Taster am Gerät Hohe Geräteverfügbarkeit durch redundante Spannungseinspeisung und großen Spannungsbereich (12 V DC, 24 V DC, 48 V DC) 18 Industrial Ethernet Switches X

19 Industrial Ethernet Switches X X-200 managed Operator Station S7-400 ET 200MP S7-300 PC X206-1 X204-2 X206-1 S S7-300 IPC PC X208 IPC ET 200SP HMI S7-300 Industrial Ethernet (Twisted Pair) Industrial Ethernet (Fiber Optic) S7-400 G_IK10_XX_10113 High Speed Redundancy im Ring mit optischen und elektrischen Strecken Die managed Switches der X-200-Produktlinie sind für den Aufbau von Linien-, Stern- und Ringstrukturen (10/100 Mbit/s) sehr gut geeignet. Über die Switches X-200 können redundante Ringstrukturen aufgebaut werden. Bei Ausfall einer Übertragungsstrecke oder eines X-200 Switches im Ring erfolgt innerhalb von 200 ms die Rekonfiguration des Übertragungswegs. Mit dem Wechselmedium C-PLUG kann ein Gerätetausch ohne PG erfolgen; die Konfigurations- bzw. Projektierungs- und Anwendungsdaten werden auf dem C-PLUG gesichert und können ohne Spezialkenntnisse in einen anderen X-200 Switch implementiert werden. Basierend auf PROFINET können die Switches der X-200-Produktlinie einfach in die Prozess- und Systemdiagnose mit eingebunden werden. Die X-200 Switches gibt es als elektrische und elektrisch/optische Varianten: X208 mit acht elektrischen Ports X204-2/X204-2LD mit vier elektrischen und zwei optischen Ports (BFOC) X206-1/X206-1LD mit sechs elektrischen und einem optischen Port (BFOC) X212-2/X212-2LD mit zwölf elektrischen und zwei optischen Ports (BFOC) X216 mit sechzehn elektrischen Ports X224 mit vierundzwanzig elektrischen Ports Industrial Ethernet Switches X 19

20 Industrial Ethernet Switches X X-200 managed/ XF-200 managed X-200PRO managed Mit dem X-200PRO kann zusätzlich PROFINET- Diagnose durchgeführt werden. X208PRO mit acht elektrischen Ports XF-200 managed Die XF-200 Switches verfügen über eine extraflache Bauform. Diese industrietaugliche Geräteform in Schutzart IP20 und die besondere Port-Anordnung mit schrägem Kabelabgang ermöglichen den einfachen Einbau der Switches im Schaltschrank oder Schaltkasten. Zusätzlich verfügen sie über eine integrierte Rendundanz-Manager-Funktion, womit im Fehlerfall das Netz im Millisekundenbereich wieder aufgebaut werden kann. Der Industrial Ethernet Switch X-200PRO ermöglicht durch seine robuste Bauform in Schutzart IP65 den Aufbau einer sternförmigen Netzstruktur außerhalb des Schaltschrankes. Bei Bedarf kann das Netz über DC 24 V oder über die Stromversorgung PS791-1PRO mit AC 230 V betrieben werden. Die XF-200 Switches gibt es als elektrische und elektrisch/optische Varianten: XF204 mit vier elektrischen Ports XF208 mit acht elektrischen Ports XF204-2 mit vier elektrischen und zwei optischen Ports (BFOC) XF206-1 mit sechs elektrischen und einem optischen Port (BFOC) S7-300 mit CP ET 200pro ET 200pro PG-Verschraubung Bedienen und Beobachten Field PG IPC mit CP 1616 Power Supply PS791-1PRO X208PRO ET 200S PROFINET Industrial Ethernet AC 230 V DC 24 V W788 Mobile Panel 277 IWLAN G_IK10_XX_10078 Konfiguration für schaltschranklosen Aufbau mit X208PRO in Schutzart IP65 20 Industrial Ethernet Switches X

21 Industrial Ethernet Switches X X-200IRT managed/ XF-200IRT managed X-200IRT managed XF-200IRT managed Schaltschrank PROFINET Industrial Ethernet XF204IRT ET 200S SIMATIC Microbox mit CP 1604 als PN IO-Controller PC mit CP 1616 als PN IO-Controller PROFINET Field PG X204IRT X204IRT XF204IRT Schaltschrank ET 200S TP 177B Industrial Ethernet IPC mit CP 1616 als PN IO-Device ET 200S ET 200S G_IK10_XX_10100 G_IK10_XX_10256 Beispielkonfiguration mit X204IRT Mit den Varianten X-200IRT können Real-Time und Isochronous Real-Time-Netzwerke aufgebaut werden. Damit steht ein Netz für harte Echtzeit- und Standard-Datenübertragung (TCP/IP) zur Verfügung und spart eine doppelte Infrastruktur. Über die Switches X-200IRT können redundante Ringstrukturen aufgebaut und zwei Teilnetze, z.b. Ringe, redundant gekoppelt werden (Standby-Funktion). Bei Ausfall einer Übertragungsstrecke oder eines Switches X-200 im Ring erfolgt innerhalb von 200 ms die Rekonfiguration des Übertragungswegs. Die X-200IRT Switches gibt es als elektrische und elektrisch/optische Varianten in Schutzart IP30 und IP65: X204IRT/X204IRT PRO mit vier elektrischen Ports X201-3P IRT/X201-3P IRT PRO mit einem elektrischen und drei optischen Ports (POF/PCF) X200-4P IRT mit vier optischen Ports (POF/PCF) X202-2IRT/X202-2P IRT/X202-2P IRT PRO mit zwei elektrischen und zwei optischen Ports (BFOC bzw. POF/PCF) Einsatz von XF-200/XF-200IRT in flachen Schaltkästen Mit den Vorteilen der flachen Bauform kann der Switch XF-204IRT Real-Time und Isochronous Real-Time- Netzwerke aufgebaut werden. Damit steht ein Netz für harte Echtzeit- und Standard-Datenübertragung (TCP/IP) zur Verfügung und spart eine doppelte Infrastruktur. Es können redundante Ringstrukturen aufgebaut und zwei Teilnetze, z.b. Ringe, redundant gekoppelt werden (Standby-Funktion). Priorisierter Hochlauf (Fast Start-Up) In modernen Fertigungsapplikationen nutzen die eingesetzten Roboter je nach Arbeitsschritt unterschiedliche Werkzeuge. Dazu ist ein schneller Hochlauf der Baugruppen auf den Roboterwerkzeugen notwendig. Das Hochlaufverhalten (Link- Aufbau, Datenweiterleitung) von PROFINET-Netzkomponenten und IO-Devices wurde mit der neuen Funktionalität Fast Start-Up (FSU) optimiert. Abhängig von den eingesetzten Peripheriegeräten kann der Anlauf damit innerhalb von bis zu 500 ms nach Einschalten der Spannungsversorgung und Aufnahme der Baugruppen in den Datenaustausch erfolgen. Damit werden die Anforderungen an sehr kurze Taktzeiten in der Produktion nicht nur durch PROFINET IO-Controller und IO-Devices, sondern auch durch X Switches mit integriertem ERTEC und IRT-Funktionalität erfüllt. Industrial Ethernet Switches X 21

22 Industrial Ethernet Switches X X-200IRT managed/ XF-200IRT managed Operator Station Operator Stations S7-300 X204IRT X208 Industrial Ethernet / PROFINET (Twisted Pair) Industrial Ethernet / PROFINET (Fiber Optic) 100 Mbit/s S X208 S X202-2IRT als Stand-by Master X202-2IRT als Stand-by Slave 100 Mbit/s S7-400 X204-2 X202-2IRT IPC S G_IK10_XX_10173 Redundante Kopplung zweier Teilnetze mit X-200IRT Eigenschaften auf einen Blick Fast Start-Up zum optimierten Hochlaufverhalten (Link-Aufbau, Datenweiterleitung) von PROFINET- Netzkomponenten und IO-Devices Diagnose am Gerät über LED (Power, Linkstatus, Datenverkehr) und Meldekontakt (Meldemaske über Taster vor Ort einstellbar) Redundante Spannungseinspeisung RJ45-Buchsen mit Haltekragen, ausgeführt für PROFINET-konformen Steckverbinder IE FC RJ45 Plug für zusätzliche Zugentlastung Integrierte Autocrossover-Funktion macht den Einsatz ungekreuzter Verbindungsleitungen möglich Integrierter Redundanzmanager zum Aufbau von Fast Ethernet-Ringstrukturen mit schneller Medienredundanz Automatisches Erkennen und Aushandeln der Datenrate durch Autosensing- und Autonegotiation- Funktion Remote Diagnose über SNMP, Web-Browser und PROFINET IO-Diagnose Integrierte Projektierung und Diagnose in STEP 7 Integration der Switches in bestehende Netzwerk- Managementinfrastruktur durch SNMP-Zugang Automatische -Sendefunktion Wechselmedium C-PLUG für den schnellen Gerätetausch 22 Industrial Ethernet Switches X

23 Industrial Ethernet Switches X X-300 managed PC PC XM416-4C XM416-4C Schaltschrank Schaltschrank Schaltschrank X308-2 X308-2 XR324-12M S7-400 S7-300 S7-400 HMI S S7-400 ET 200SP ET 200SP PC ET 200SP G_IK10_XX_10215 Industrial Ethernet / PROFINET (Twisted Pair) Industrial Ethernet / PROFINET (Fiber Optic) Einbindung von Schaltschränken mit X-300 in einen optischen Gigabit-Ring Die kompakten Gigabit-Switches der X-300-Produktlinie sind Industrial Ethernet Switches für den Aufbau von Linien-, Stern- und Ringstrukturen (10/100/1000 Mbit/s) für hochperformante Netze. Sie ermöglichen den Aufbau von optischen und/oder elektrischen Netzen mit hoher Netzverfügbarkeit, da sie z.b. Ringredundanz zusammen mit Redundanzmanager-Funktion gestatten und über redundante Spannungseinspeisung verfügen. Mit dem Wechselmedium C-PLUG kann ein Gerätetausch ohne PG erfolgen; die Konfigurations- bzw. Projektierungs- und Anwendungsdaten werden auf dem C-PLUG gesichert und können ohne Spezialkenntnisse in einen anderen X-300 Switch implementiert werden. Die Gigabit-Ports werden typischerweise für die Verbindung der Switches untereinander sowie für eine mögliche Verbindung zu höheren Netzwerkebenen genutzt. Folgende Netztopologien sowie Kombinationen daraus sind möglich: Fast Ethernet- und Gigabit Ethernet-Ringe mit schneller Medienredundanz; zum Schutz vor Ausfall einer Übertragungsstrecke oder eines Switches können bis zu 50 linear kaskadierte X-300 Switches zu einem Ring zusammengeschaltet werden. Bei Ausfall einer Übertragungsstrecke oder eines X-300 Switches im Ring erfolgt innerhalb von maximal 200 ms die Rekonfiguration des Übertragungswegs Redundante Anbindung der Ringstruktur an das Unternehmensnetz mittels Rapid Spanning Tree Protocol (RSTP) Redundante Kopplung von Teilnetzen, z.b. Ringstrukturen (Standby-Redundanz) Sternstruktur mit X-300 Switches: Jeder X-300 Switch stellt einen Sternpunkt dar, der Teilnehmer oder Teilnetze elektrisch oder optisch miteinander verbinden kann Problemlose Anbindung vorhandener Twisted Pair-Endgeräte oder bestehender Netzsegmente mit 10/100/1000 Mbit/s Hohe Verfügbarkeit des Netzes durch - redundante Spannungseinspeisung - redundante Netzstrukturen auf Basis LWL oder Twisted Pair Industrial Ethernet Switches X 23

24 Industrial Ethernet Switches X X-300 managed Switches mit Fast und Gigabit Ethernet Ports X310 Drei Gigabit-Ports Sieben Fast Ethernet-Ports X308-2 Zwei optische Gigabit-Ports (SC Multimode, bis 750 m) Ein elektrischer Gigabit-Port (RJ45) Sieben Fast Ethernet-Ports X308-2LD Zwei optische Gigabit-Ports (SC Singlemode, bis 10 km) Ein elektrischer Gigabit-Port (RJ45) Sieben Fast Ethernet-Ports X308-2LH / X308-2LH+ Zwei optische Gigabit-Ports (SC Singlemode) - X308-2LH: bis 40 km - X308-2LH+: bis 70 km Ein elektrischer Gigabit-Port (RJ45) Sieben Fast Ethernet-Ports X307-3 / X307-3LD Drei optische Gigabit-Ports (SC Multimode) - X307-3: bis 750 m - X307-3LD: bis 10 km Sieben Fast Ethernet-Ports Fast Ethernet Switches X310FE Zehn elektrische Fast Ethernet-Ports X306-1LD FE Sechs elektrische Fast Ethernet-Ports Ein optischer Port (SC, Singlemode, bis 26 km) X320-1FE Zwanzig elektrische Fast Ethernet-Ports Ein optischer Port (SC, Multimode, bis 5 km) X320-3LD FE Zwanzig elektrische Fast Ethernet-Ports Drei optische Ports (SC, Multimode, bis 5 km) Full Gigabit Ethernet Switches X308-2M Vier elektrische Gigabit-Ports Zwei freie Modulsteckplätze für 4 x 10/100/1000 Mbit/s Medienmodule (elektrisch oder optisch) X308-2M TS (Transportation Systems) Vier elektrische Gigabit-Ports Zwei freie Modulsteckplätze für 4 x 10/100/1000 Mbit/s Medienmodule (elektrisch oder optisch) Geeignet für den Einsatz in Bahnanwendungen nach EN Industrial Ethernet Switches X

25 Industrial Ethernet Switches X XR-300 managed Der XR-300 ist ein industrietauglicher Industrial Ethernet 19" Rack Switch in Schutzart IP20, der mit Funktionen aus dem IT-Bereich, wie z.b. VLAN, IGMP-Snooping/ Querier oder STP/RSTP ausgestattet ist. Haupteinsatzgebiet für die XR-300 Switches sind hoch performante Anlagennetze, mit Anbindung an das Enterprise- Netzwerk, aber auch Energieverteilzentren. Durch den kompakten platzsparenden 19"-Aufbau ist der XR-300 für den Einbau in 19"-Schaltschränken ausgelegt. XR-300 Switches ermöglichen den Aufbau von Switched Networks im Field Level und im Control Level, wo neben hohen Anforderungen an die Verfügbarkeit des Netzes und umfangreichen Diagnosemöglichkeiten hohe Übertragungsgeschwindigkeiten erforderlich sind. Durch den Einsatz der Medienmodule wird eine uneingeschränkte Flexibilität bei Netzwerkerweiterungen (z.b. mehr Endgeräte) oder Umrüstung (z.b. Umstieg von Kupfer auf LWL) ermöglicht. XR324-12M bzw. XR324-12M TS (12 Medienmodule) Mit den XR324-12M bzw. XR324-12M TS (Transportation System) Switches mit 24 Ports, davon 12 Medienmodul-Steckplätze, werden optische Industrial Ethernet Linien-, Ring- bzw. Sternstrukturen aufgebaut. Die Switches können mit elektrischen und/oder optischen 2-Port-Medienmodulen bestückt werden. Medienmodule mit lackierten Leiterplatten sind auch für Bahnapplikationen geeignet und entsprechen den Anforderungen nach EN Durch den flexiblen Kabelabgang an der Vorder- oder Rückseite des Gerätes wird zusätzlich Platz im Schaltschrank gespart. LED, Anschluss für die Spannungsversorgung und Datenkabelabgang sind je nach Gerätevariante an der Vorderseite oder an der Rückseite angebracht. Die Spannungsversorgung erfolgt wahlweise über 1 x DC 24 V-Netzteil 1 x AC 110 bis 230 V-Netzteil XR-300 mit Datenkabelabgang hinten G_IK10_XX_10283 Industrial Ethernet Switches X 25

26 Industrial Ethernet Switches X X-300 managed X-300PoE / XR-300PoE managed Die Produktlinie X-300PoE für den Aufbau von elektrischen und/oder optischen Linien-, Ring und Sternstrukturen mit 10/100/1000 Mbit/s entspricht in der Funktionalität der von X-300. X308-2M PoE kompakter Industrial Ethernet Switch mit Vier RJ45-Ports inkl. Power-over-Ethernet-Funktionalität (nach IEEE 802.3at Type 1, entspricht IEEE 802.3af) zur Spannungsversorgung von Endgeräten (jeweils bis zu 15 W) Zwei Steckplätzen zur Belegung mit beliebigen 2-Port- Medienmodulen XR324-4M PoE bzw. XR324-4M PoE TS 19 Industrial Ethernet Switches mit Acht fest integrierten RJ45-Ports inkl. Power-over-Ethernet- Funktionalität (nach IEEE 802.3at Type 1, entspricht IEEE 802.3af) zur Spannungsversorgung von Endgeräten (jeweils bis zu 15 W) Acht fest integrierten RJ45-Ports ohne Power-over-Ethernet-Funktionalität Vier Steckplätzen zur Belegung mit beliebigen 2-Port- Medienmodulen Die Modularität durch den Einsatz von Medienmodulen ermöglicht eine perfekte Anpassung an den jeweiligen Einsatzzweck. Damit kann ein Netzwerk leicht erweitert oder umgebaut werden, z.b. auf Gigabit Ethernet oder von Multimodeauf Singlemode-LWL. Die Varianten für Transportation Systems entsprechen den Anforderungen nach EN Die Switches X308-2M PoE bzw. XR-300PoE versorgen PoE-fähige Geräte, wie z.b. IWLAN Access Points W, IP-Kameras oder IP-Telefone mit Energie über die Datenleitung und eignen sich zum Aufbau von elektrischen und/oder optischen Industrial Ethernet Linien-, Sternoder Ringstrukturen. Office X308-2M PoE HiPath Access Point PoE PoE XR324-4M PoE IP Phone Factory Factory Outdoor Code Reader W788 W786 PoE PoE Industrial Ethernet / PROFINET (Twisted Pair) Industrial Ethernet / PROFINET (Fiber Optic) PoE PoE IP Fixdome Camera X108PoE PoE PoE IP Camera G_IK10_XX_10286 Versorgung von Endgeräten mit Power-over-Ethernet durch PoE-fähigen Switches 26 Industrial Ethernet Switches X

27 Industrial Ethernet Switches X X-300EEC/XR-300EEC managed Die Switches der Produktlinie X-300EEC/XR-300EEC (Enhanced Environmental Conditions) sind managed Industrial Ethernet Switches in Schutzart IP30 bzw. IP20, die sowohl für den Einsatz in rauen Industrieumgebungen als auch für den Einsatz z. B. in Energieschaltanlagen ausgelegt sind. Sie ermöglichen die Kommunikation von Schalt- und Schutzgeräten in Nieder- und Hochspannungsschaltanlagen. Die Switches erfüllen alle notwendigen EMV-Zulassungen für diesen Anwendungsbereich (IEC-Standard ). Die Geräte für erhöhte Verfügbarkeitsanforderungen werden mit redundanten Weitbereichsnetzteilen (für DC 60 bis 250 V/AC V) angeboten. X-300EEC Switches können mit geeigneter Lackierung (Conformal Coating) auch bei erhöhter Belastung der Umgebungsluft eingesetzt werden. Kompaktgeräte X307-2EEC und X302-7EEC Sieben elektrische (RJ45) und zwei optische (LC) Port Sieben optische und zwei elektrische Ports Modulares 19"-Rack-Gerät XR324-4M EEC (vier Medienmodul-Slots) 16 elektrische (RJ45) Ports Acht modulare Ports, die mit 2-Port-Medienmodulen bestückbar sind Der XR324-4M EEC ist mit front- oder rückseitigem Kabelabgang erhältlich. Bei rückseitigem Kabelabgang werden die Leitungen nach hinten in den Schaltschrank verlegt und die Geräte können auf der Vorderseite per LED diagnostiziert werden. Als Sternverteiler im Anlagenbus (redundante Anbindung möglich) ist er speziell für den Einsatz in Energieverteilanlagen ausgelegt. Operator Station Operator Station Engineering Station X307-2EEC X307-2EEC Industrial Ethernet Leitrechner für Energieschaltanlagen X307-2EEC XR324-4 MEEC XR324-4 MEEC Enhanced Environmental Conditions SIPROTEC mit IEEE Protokoll SIPROTEC mit IEEE Protokoll G_IK10_XX_10278 Einsatz von X-300EEC und XR-300EEC in Energieschaltanlagen Industrial Ethernet Switches X 27

28 Industrial Ethernet Switches X X-300 managed Eigenschaften auf einen Blick Einfache Anpassung an die Struktur einer Anlage durch Modularität mit 2-Port-Medienmodulen Remote Diagnose über SNMP, Web-Browser und PROFINET IO-Diagnose Diagnose am Gerät über LED (Power, Linkstatus, Datenverkehr) und Meldekontakt (Meldemaske über Taster vor Ort einstellbar) Redundante Spannungseinspeisung Integrierte Projektierung und Diagnose in STEP 7 Integrierter Redundanzmanager zum Aufbau von Fast Ethernet- und Gigabit Ethernet-Ringstrukturen mit schneller Medienredundanz Reduzierung der Netzwerkinstallationskosten durch Einsparung von Energieleitungen und zusätzlichen Netzteilen bei Verwendung von Power-over-Ethernet Hohe Flexibilität durch variable Montagemöglichkeiten des Netzteils und wahlweisen Kabelabgang an der Vorder- oder Rückseite des Gerätes (abhängig von Gerätevariante) RJ45-Buchsen mit Haltekragen, ausgeführt für PROFINET-konformen Steckverbinder IE FC RJ45 Plug für zusätzliche Zugentlastung Integration der Switches in bestehende Netzwerk- Managementinfrastruktur durch SNMP-Zugang Automatische -Sendefunktion Wechselmedium C-PLUG für den schnellen Gerätetausch Multicast- und Broadcast-Begrenzung Unterstützung von VLAN ermöglicht die Einbindung in Enterprise Security Policies Integrierte Autocrossover-Funktion macht den Einsatz ungekreuzter Verbindungsleitungen möglich IGMP-Snooping und IGMP-Query ermöglichen Multicast-Filtering und -Begrenzung Automatisches Erkennen und Aushandeln der Datenrate durch Autosensing- und Autonegotiation- Funktion 28 Industrial Ethernet Switches X

29 Industrial Ethernet Switches X Medienmodule für modulare Switches X-300 managed Unterschiedliche 2-Port-Medienmodule ermöglichen eine flexible Bestückung der teil- und vollmodularen Switches X308-2M/X308-2M TS/X308-2M PoE und XR-300/XR-300PoE/XR-300EEC Die Medienmodule stehen sowohl als elektrische Varianten mit RJ45-Ports als auch als optische Varianten mit BFOC-, SCund LC-Ports für den Einsatz von Multimode- und Singlemode- Lichtwellenleitern zur Verfügung. Für Bahnapplikationen stehen die Medienmodule mit lackierten Leiterplatten (Conformal Coating) zur Verfügung. Zusätzlich ermöglicht das Medienmodul MM992-2VD (Variable Distance) die Übertragung von Industrial Ethernet- Datentelegrammen über bestehende 2-Draht-Leitungen. Mittels 2-Port SFP-Medienmodul (Small Form-Factor Pluggable) ist die wahlfreie Verwendung von Fiber Optic SFP- Stecktransceivern mit LC-Anschlusstechnik möglich. Durch ihre Wandlungsfähigkeit (elektrisch/optisch, Multimode/ Singlemode, Fast Ethernet, Gigabit Ethernet) mit unterschiedlich bestückbaren Medienmodulen, kann die Lagerhaltung von Gerätevarianten deutlich reduziert werden. MM992-2CUC / MM992-2VD mit RJ45-Ports und Haltekragen Medienmodul MM991-2 mit BFOC-Ports Medienmodul MM992-2 mit SC-Ports Medienmodul MM992-2SFP mit SFP-Stecktransceiver (LC-Ports) G_IK10_XX_10282 Stecken von 2-Port-Medienmodulen in Medienmodul-Slot Industrial Ethernet Switches X 29

30 Industrial Ethernet Switches X X-400 managed (Layer 3) Die modularen Switches der XM-400-Produktlinie sind Industrial Ethernet Switches für den Aufbau von Linien-, Stern- und Ringstrukturen (10/100/1000 Mbit/s) für hochperformante Netze. Die Switches XM-400 sind für übergeordnete Hallenvernetzungen, Gebäudeleitsysteme und -infrastruktur, Transportation, wie z.b. bei Tunnelprojekten, zentrale Warten und Leitstände gut geeignet. Die XM-400 Switches erlauben einen flexiblen Aufbau von optischen oder elektrischen Netzen, die in ihrer Topologie, Portanzahl und Portart an den jeweiligen Netzstrukturen angepasst werden können. Sie ermöglichen eine hohe Netzverfügbarkeit, da sie z.b. Ringredundanz zusammen mit Redundanzmanagerfunktion gestatten, über redundante Spannungseinspeisung verfügen oder den Tausch und Erweiterung von Extendermodulen im laufenden Betrieb erlauben. XM-400 Switches bieten einen modularen Aufbau, wobei Extendermodule je nach Bedarf am Switch gesteckt werden können. Durch diese Erweiterungen sind bis zu 24 elektrische und bis zu acht optische Ports zusätzlich verfügbar Comboports als eine alternative Verwendung der elektrischen oder optischen Ports je nach Bedarf Ports, die alle über Gigabit verfügen; sie können typischerweise für die Verbindung der Switches untereinander sowie für eine mögliche Verbindung zu höheren Netzwerkebenen genutzt werden die Funktion NFC (Near Field Communication); schneller Zugriff auf das web-based Management des XM-400 über mobile Webseiten. Die Funktion kann mit WLAN und einem NFC-kompatiblen Smartphone oder Tablet gestartet werden Layer 3-Funktionen wie VLAN, Echtzeitkommunikation über PROFINET, Diagnosefunktionen oder Ringredundanz; sie können mit dem Wechselmedium KEY-PLUG optional Routing mit über 4000 Hardware-Routen und 127 Routing- Interfaces freigeschaltet werden das Wechselmedium C-PLUG; damit kann ein Gerätetausch ohne PG erfolgen; die Konfigurations- bzw. Projektierungsund Anwendungsdaten werden auf dem C-PLUG gesichert und können ohne Spezialkenntnisse in einen anderen XM-400 Switch implementiert werden Produktvarianten XM-400 Grundgeräte: XM416-4C 16x RJ45 Ports 4x SFP Ports als Comboports (16 aktive Ports) XM408-8C 8x RJ45 Ports 8x SFP Ports als Comboports (8 aktive Ports) XM404-8PoE * 4x RJ45 Ports 8x SFP Ports als Comboports mit Power-over-Ethernet (8 aktive Ports) XM-400 Extender Module: Port Extender PE408 mit zusätzlichen acht RJ45-Ports Port Extender PE400-8SFPmit zusätzlichen acht Slots für SFP-Stecktransceiver wahlweise für 1 GE SFP Transceiver Port Extender PE408PoE * mit acht RJ45-Ports mit Powerover-Ethernet In Summe können max. 24 Ports betrieben werden. * in Vorbereitung 30 Industrial Ethernet Switches X

31 Industrial Ethernet Switches X Factory Backbone (10 Gbit/s) Ethernet XR552-12M XR552-12M Subnetz 1 Building Backbone (1000 Mbit/s) XM-400 mit Port Extender PE408 Industrial Ethernet Control Level ( Mbit/s) XM-400 XM-400 XM-400 X308-12M X308-12M X308-12M Subnetz 2 Subnetz 3 Subnetz 4 G_IK10_XX_10204 Strukturierung eines Netzes mit XM-400 Mobile Website des XM-400 Industrial Ethernet Switches X 31

32 Industrial Ethernet Switches X X-400 managed (Layer 3) Eigenschaften auf einen Blick Einfache Anpassung an die Struktur einer Anlage durch Modularität über Port Extender Diagnose am Gerät über LED (Power, Linkstatus, Datenverkehr) und Meldekontakt (Meldemaske über Taster vor Ort einstellbar) Automatisches Erkennen und Aushandeln der Datenrate durch Autosensing- und Autonegotiation-Funktion Remote Diagnose über SNMP, Web-Browser und PROFINET IO-Diagnose Hohe Verfügbarkeit des Netzes durch redundante Spannungseinspeisung integrierten Redundanzmanager zum Aufbau von Fast Ethernet- und Gigabit Ethernet-Ringstrukturen mit schneller Medienredundanz einfachen Gerätetausch mittels steckbarem Wechselmedium C-PLUG/KEY-PLUG sehr schnelle Rekonfiguration des Netzes im Fehlerfall RJ45-Buchsen mit Haltekragen, ausgeführt für PROFINET-konformen Steckverbinder IE FC RJ45 Plug für zusätzliche Zugentlastung Comboports als eine alternative Verwendung der elektrischen oder optischen Ports je nach Bedarf Hohe Flexibilität durch variable Montagemöglichkeiten Integrierter Redundanzmanager zum Aufbau von Fast Ethernet- und Gigabit Ethernet-Ringstrukturen mit schneller Medienredundanz Integrierte Projektierung und Diagnose im TIA Portal Integration der Switches in bestehende Netzwerkmanagement-Infrastruktur durch SNMP- Zugang Automatische -Sendefunktion Multicast- und Broadcast-Begrenzung NFC (Near Field Communication) für das schnelle Auslesen der Daten auf ein Smartphone oder Tablet für eine leichte Überwachung und Diagnose der Geräte und des Netzwerkes Platzsparendes Design in der Bauform der SIMATIC S Integrierte Autocrossover-Funktion macht den Einsatz ungekreuzter Verbindungsleitungen möglich Unterstützung von VLAN ermöglicht die Einbindung in Enterprise Security Policies IGMP-Snooping und IGMP-Query ermöglichen Multicast-Filtering und -Begrenzung Optional Layer 3-Funktionalität über KEY-PLUG XM-400 aktivierbar Einsatz in allen Industrial Ethernet-Netzwerken auf Basis des Standards IEEE Industrial Ethernet Switches X

33 Industrial Ethernet Switches X X-500 managed (Layer 3) X-500 sind vollmodulare, hochperformante und industrietaugliche Switches zum Aufbau von elektrischen und optischen Linien-, Ring- und Sternstrukturen mit Übertragungsraten von bis zu 10 Gbit/s, konzipiert für den Einbau in 19"-Schaltschränke. Die X-500 sind ideal für den Einsatz in industriellen Netzwerken und zur Einbindung des Industrienetzwerks in ein vorhandenes Unternehmensnetzwerk. Vom Control Level bis zum Management Level übernimmt der Switch die Vernetzung sowohl von Anlagenteilen als auch von dezentral verteilten Feldgeräten und stellt eine hohe Anlagenverfügbarkeit bei weitreichenden Diagnosemöglichkeiten und hohen Übertragungsgeschwindigkeiten sicher. Das Wechselmedium KEY-PLUG aktiviert Layer 3-Switching- Funktionen und beinhaltet wie der C-PLUG die Möglichkeit, Konfigurationsdaten abzuspeichern (leichter Gerätetausch im Fehlerfall). Die Switches X-500 eignen sich zum Aufbau von elektrischen und optischen Industrial Ethernet Linien-, Sternoder Ringstrukturen und sind mit folgenden Port-Typen für Multimode- bzw. Singlemode-Verbindungen verfügbar: Vier SFP+ -Steckplätze für optische SFP+ oder SFP-Stecktransceiver - Die SFP+ -Stecktransceiver unterstützen 10 Gbit/s - Die SFP-Stecktransceiver unterstützen 1000 Mbit/s Bis zu 12 Steckplätze für elektrische 4-Port-Medienmodule, elektrische PoE 4-Port-Medienmodule und optische 4-Port- Medienmodule (in unterschiedlichen Anschlusstechniken); - Die RJ45-Buchsen sind für den Industrieeinsatz auch mit zusätzlichem Haltekragen zum Anschluss des Industrial Ethernet FC RJ45 Plug 180 verfügbar - Alle elektrischen Ethernet-Schnittstellen unterstützen 10/100/1000 Mbit/s, alle optischen Ethernet-Schnittstellen unterstützen 100 oder 1000 Mbit/s. Produktvarianten XR552-12M LEDs und Datenkabelabgang an der Vorderseite Alternativ: LEDs an der Vorderseite und Datenkabelabgang an der Rückseite Anschluss Netzteil an Rückseite oder ober-/unterhalb des Switches Vier SFP+ -Steckplätze zur Bestückung mit 10 Gigabit Ethernet SFP+ -Stecktransceivern oder Gigabit SFP-Stecktransceivern 12x 4-Port-Medienmodul-Steckplätze XR528-6M LEDs und Datenkabelabgang an der Vorderseite Alternativ: LEDs an der Vorderseite und Datenkabelabgang an der Rückseite Anschluss Netzteil an Rückseite oder ober-/unterhalb des Switches Vier SFP+ -Steckplätze zur Bestückung mit 10 Gigabit Ethernet SFP+ -Stecktransceivern oder Gigabit SFP-Stecktransceivern 6x 4-Port-Medienmodul-Steckplätze Der Einsatz von Medienmodulen bzw. SFP+/SFP ermöglicht: Die Erweiterung von Netzwerken durch späteres Stecken zusätzlicher Medienmodule in ungenutzte Medienmodul- Slots Den Wechsel der Verkabelungstechnik, z.b. Umstieg von Kupfer auf LWL oder von Multimode- auf Singlemode-LWL Die Änderung der Übertragungsrate, z.b. von 1000 Mbit/s auf 10 Gbit/s Industrial Ethernet Switches X 33

34 Industrial Ethernet Switches X X-500 managed (Layer 3) Management Level Server Server Server Server Server 1000 Mbit/s 10 Gbit/s 1000 Mbit/s 10 Gbit/s XR-500 OSPF XR-500 Operations Level Operator Station 1000 Mbit/s XR-500 XR-500 PC PC Operator Station Industrial Ethernet Ringredundanz 10 Gbit/s PC Control Level XR-500 XR Mbit/s XM-400 X-300 XR Mbit/s XM-400 SIMATIC S ET 200SP XR-300 X Mbit/s Engineering Station XR-300 X-300 G_IK10_XX_10298 Einsatz von XR-500 in redundanten Netzwerkstrukturen, z.b. mit Rapid Spanning Tree Protocol (RSTP) und Ringredundanz Mobile Website des X Industrial Ethernet Switches X

35 Industrial Ethernet Switches X Eigenschaften auf einen Blick Einfache Anpassung an die Struktur einer Anlage durch Modularität mit 4-Port-Medienmodulen Diagnose am Gerät über LED (Power, Linkstatus, Datenverkehr) und Meldekontakt (Meldemaske über Taster vor Ort einstellbar) Hohe Verfügbarkeit des Netzes durch redundante Spannungseinspeisung integrierten Redundanzmanager zum Aufbau von Fast Ethernet- und Gigabit Ethernet-Ringstrukturen mit schneller Medienredundanz einfachen Gerätetausch mittels steckbarem Wechselmedium C-PLUG/KEY-PLUG sehr schnelle Rekonfiguration des Netzes im Fehlerfall Reduzierung der Netzwerkinstallationskosten durch Einsparung von Energieleitungen und zusätzlichen Netzteilen bei Verwendung von Power-over-Ethernet RJ45-Buchsen mit Haltekragen, ausgeführt für PROFINET-konformen Steckverbinder IE FC RJ45 Plug für zusätzliche Zugentlastung Integrierte Autocrossover-Funktion macht den Einsatz ungekreuzter Verbindungsleitungen möglich Automatisches Erkennen und Aushandeln der Datenrate durch Autosensing- und Autonegotiation-Funktion Remote Diagnose über SNMP, Web-Browser und PROFINET IO-Diagnose Wechselmedium KEY-PLUG für optionale Layer 3- Funktionalität im laufenden Betrieb Durch die Unterstützung der Dual Stack Routing-Funktion kann sowohl die IPv4- als auch die IPv6-Adressierung in einem Netz betrieben werden Integrierte Projektierung und Diagnose im TIA Portal Integration der Switches in bestehende Netzwerk- Managementinfrastruktur durch SNMP-Zugang Automatische -Sendefunktion Hohe Flexibilität durch variable Montagemöglichkeiten des Netzteils und wahlweisen Kabelabgang an der Vorder- oder Rückseite des Gerätes (abhängig von Gerätevariante) Multicast- und Broadcast-Begrenzung Unterstützung von VLAN ermöglicht die Einbindung in Enterprise Security Policies IGMP-Snooping und IGMP-Query ermöglichen Multicast-Filtering und -Begrenzun Industrial Ethernet Switches X 35

36 Industrial Ethernet Switches X Medienmodule für modulare Switches X-500 managed Unterschiedliche 4-Port-Medienmodule ermöglichen eine flexible Bestückung der Switches X-500. Es stehen elektrische Varianten mit RJ45-Ports sowie optische Varianten mit BFOC- und SC-Ports für den Einsatz von Multimode- und Singlemode-Lichtwellenleitern zur Verfügung. Mittels 4-Port SFP-Medienmodul ist die wahlfreie Verwendung von Fiber Optic SFP-Stecktransceivern (Small Form- Factor Pluggable) mit LC-Anschlusstechnik möglich SFP+ und SFP-Stecktransceiver zur flexiblen Bestückung der vier integrierten SFP+ -Steckplätze in X-500 Durch ihre Wandlungsfähigkeit (elektrisch/optisch, Multimode/Singlemode, Fast Ethernet, Gigabit Ethernet) mit unterschiedlich bestückbaren Medienmodulen, kann die Lagerhaltung von Gerätevarianten deutlich reduziert werden. MM992-4 CuC mit RJ45-Ports MM991-4 mit BFOC-Ports und Haltektragen MM992-4 mit SC-Ports MM991-4 mit SFP-Slots G_IK10_XX_10325 Stecken von 4-Port-Medienmodulen in Medienmodul-Slot und SFP/SFP+ -Stecktransceiver in SFP+ Slots 36 Industrial Ethernet Switches X

37 Industrial Ethernet Switches X Zubehör X PLUGs für Netzwerkkomponenten Mit den Wechselmedien KEY-PLUG und C-PLUG ist es möglich, bei verschiedenen Netzkomponenten spezielle Zusatzfunktionen zu aktivieren. Dabei enthält der KEY-PLUG alle Funktionalitäten des C-PLUGs. Es gibt PLUGs für X, W, S, Kommunikationsprozessoren oder auch Netzübergänge. Der C-PLUG ermöglicht z.b. einen schnellen und einfachen Gerätetausch im Fehlerfall, dient der automatischen Sicherung von Konfigurations- oder Projektierungsdaten Der KEY-PLUG für IWLAN aktiviert bei W Netzwerkkomponenten sog. ifeatures, z.b. drahtlose Echtzeitkommunikation, schnelles Roaming und erweiterte Reichweite Die KEY-PLUGs für XM-400 und X-500 schalten auf allen Layer 2-Geräten die Layer 3-Funktionalität frei KEY-PLUG C-PLUG W (IEEE n) X W (IEEE agbn) X S SIMATIC S7 Netzübergänge W74x X-500 W74x X-200 S-600* CP Advanced* IWLAN/PB Link PN IO W78x XM-400 W78x X-300* XM-400*/ X-400* X-500* CP Advanced* CP ERPC* IE/PB Link PN IO IE/AS-i LINK PN IO DP/AS-i LINK Advanced G_IK10_XX_30310 * im Lieferumfang enthalten Vorteile Funktionserweiterungen von Netzwerkkomponenten ohne Gerätetausch Minimierung von Stillstandszeiten im Fehlerfall Kein Fachpersonal für den Gerätetausch notwendig Industrial Ethernet Switches X 37

38 Industrial Ethernet Switching Kommunikationsprozessoren mit Switch-Funktionalität Grundsätzlich dienen Kommunikationsprozessoren zur Anbindung von SIMATIC S7 oder PC an PROFIBUS oder Industrial Ethernet. Sie entlasten die Steuerung von Kommunikationsaufgaben und belegen dort wenige Ressourcen. Einige Kommunikationsprozessoren verfügen darüber hinaus über einen integrierten Switch, der dadurch zusätzliche Vorteile bietet. SIMATIC S7-300 mit CP Advanced Industrial Ethernet Netzwerktrennung Aufbau kleiner Netzwerke ohne zusätzlichen Switch Anschluss von Maschinen- oder Anlageninseln an übergeordnete Netzwerke Netzwerktrennung durch Layer 3-Funktionalität (IP-Routing) und Security Integrated (Firewall, VPN) mit CP Advanced, CP Advanced und CM mit PROFINET Funktionen zur Netzwerkdiagnose Dabei sind geeignete Schutzmaßnahmen (u.a. IT-Security, z.b. Netzwerksegmentierung) zu ergreifen, um einen sicheren Betrieb der Anlage zu gewährleisten. Weitere Informationen zum Thema Industrial Security finden Sie im Internet unter PC/IPC mit CP 1616 als IO-Device XF208 PROFINET/Industrial Ethernet bei Bedarf an IRT sind Switches mit IRT-Funktionalitäten (z.b. X204IRT) einzusetzen Anbindung an übergeordnetes Netzwerk ET 200S X208 ET 200S G_IK10_XX_10249 Unabhängige lokale Netzwerke, z.b. innerhalb einer Maschine oder Zelle 38 Industrial Ethernet Switching

Automation meets IT. SCALANCE X-500 zentrale Schnittstelle zwischen Industrial Ethernet- und IT-Netzen SIMATIC NET. siemens.

Automation meets IT. SCALANCE X-500 zentrale Schnittstelle zwischen Industrial Ethernet- und IT-Netzen SIMATIC NET. siemens. Automation meets IT X-500 zentrale Schnittstelle zwischen Industrial Ethernet- und IT-Netzen SIMATIC NET siemens.de/switches X-500 höchste Effizienz und Flexibilität Automation meets IT Die Verfügbarkeit

Mehr

Kommunikation. Siemens AG 2012. Alle Rechte vorbehalten.

Kommunikation. Siemens AG 2012. Alle Rechte vorbehalten. Kommunikation Produktportfolio im Überblick Durchgängige Kommunikation Kommunikation in der Windturbine Switch Switch Access Point Kunde Service Energieversorgungsunternehmen Distributed I/O Distributed

Mehr

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient.

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Switches Unsere Switches passen überall. Besonders zu Ihren Herausforderungen. Die Netzwerke in modernen Produktionsanlagen

Mehr

Ha-VIS econ 7000 Einführung und Merkmale

Ha-VIS econ 7000 Einführung und Merkmale Ha-VIS Einführung und Merkmale Ha-VIS es, unmanaged, im rauen Industrieumfeld Allgemeine Beschreibung Merkmale Die e der Produktfamilie Ha-VIS ermöglichen, je nach Typ, die Einbindung von bis zu zehn Endgeräten

Mehr

Ha-VIS FTS 3000 Einführung und Merkmale

Ha-VIS FTS 3000 Einführung und Merkmale Ha-VIS Einführung und Merkmale Ethernet Switch 10-Port Ethernet Switch mit Fast Track Technologie managed Allgemeine Beschreibung Merkmale Die Ethernet Switches der Produktfamilie Ha-VIS können Automatisierungsprofile

Mehr

Was Sie erwartet. Architektur ausfallsicherer Ethernet Netze. Netzmanagement. Ein Blick in unser Portfolio. Konfigurationsmöglichkeiten

Was Sie erwartet. Architektur ausfallsicherer Ethernet Netze. Netzmanagement. Ein Blick in unser Portfolio. Konfigurationsmöglichkeiten Was Sie erwartet Architektur ausfallsicherer Ethernet Netze Netzmanagement Ein Blick in unser Portfolio Konfigurationsmöglichkeiten 2 Aufgabe: Wir bauen ein neues Netzwerk! Was sind die oft gehörten Anforderungen

Mehr

HARTING Ha-VIS mcon 3000 Familie

HARTING Ha-VIS mcon 3000 Familie HARTING Ha-VIS mcon 3000 Familie People Power Partnership HARTING mcon 3000 Familie Automation IT mit Ha-VIS mcon Switches von HARTING Mit der Ha-VIS mcon 3000 Serie erweitert HARTING seine Produktpalette

Mehr

ROFINET PDer Industrial Ethernet Standard für die Automatisierung. Automation and Drives

ROFINET PDer Industrial Ethernet Standard für die Automatisierung. Automation and Drives ROFINET PDer Industrial Ethernet Standard für die Automatisierung Aktuelle technologische in der Automatisierungstechnik Thema in Kurzform 1 2 PROFIBUS / 3 4 5 Trend von zentralen Steuerungsstrukturen

Mehr

Hochverfügbares Ethernet MRP - Media Redundancy Protocol

Hochverfügbares Ethernet MRP - Media Redundancy Protocol Hochverfügbares Ethernet MRP - Media Redundancy Protocol Hirschmann Automation and Control GmbH Dipl.- Ing. Dirk Mohl 1 25.01.07 - ITG Automation Übersicht Netzwerke und Redundanztypen Rapid Spanning Tree

Mehr

Die Übertragungsraten reichen von 10 MBit/s und 100 MBit/s über 1 Gigabit/s bis zu 10 Gigabit/s.

Die Übertragungsraten reichen von 10 MBit/s und 100 MBit/s über 1 Gigabit/s bis zu 10 Gigabit/s. Modul: Industrial Ethernet Industrial Ethernet und seine besonderen Anforderungen Ethernet ist heute die am meisten verbreitete Kommunikationstechnology bei EDV-Systemen. In dieser so genannten Büroumgebung

Mehr

SIMATIC NET. SCALANCE Industrial Ethernet SCALANCE X-100 und SCALANCE X-200 Produktlinie. Einführung. Netztopologien 2. Produkteigenschaften 3

SIMATIC NET. SCALANCE Industrial Ethernet SCALANCE X-100 und SCALANCE X-200 Produktlinie. Einführung. Netztopologien 2. Produkteigenschaften 3 Einführung 1 Netztopologien 2 SIMATIC NET SCALANCE Industrial Ethernet SCALANCE X-100 und SCALANCE X-200 Produktlinie Betriebsanleitung Produkteigenschaften 3 Montage und Wartung 4 Konfiguration / Diagnose

Mehr

FL SWITCH LM 4TX/2FX-E

FL SWITCH LM 4TX/2FX-E Auszug aus dem Online- Katalog FL SWITCH LM 4TX/2FX-E Artikelnummer: 2891660 Ethernet Lean Managed Switches mit vier RJ45-Ports, 10/100 MBit/ s, mit Autocrossing und Autonegotiation und zwei Glasfaser

Mehr

Be Certain with Belden

Be Certain with Belden Be Certain with Belden Lösungen für Smart Grids A B C OpenRail-Familie Kompakte IN Rail Switches Hohe Portvielfalt Verfügbar mit Conformal Coating Erhältlich in kundenspezifischen Versionen IBN-Kabel Breites

Mehr

Andere Industrielle Bussysteme

Andere Industrielle Bussysteme Andere Industrielle Bussysteme Dr. Leonhard Stiegler Automation www.dhbw-stuttgart.de Industrielle Bussysteme Teil 8 Andere Feldbusse, L. Stiegler Inhalt Profinet Ethernet Powerlink Avionics Full Duplex

Mehr

Allgemeine Beschreibung

Allgemeine Beschreibung Han Ethernet 24 HPR Switch enlarged econ 2050-A Ethernet Switch IP 30 Vorteile Flache Bauform Robustes Metallgehäuse Geeignet für Montage auf Hutschiene 35 mm nach DIN EN 60 715 RoHS konform Allgemeine

Mehr

Der offene Industrial Ethernet Standard. für die Automation. Antriebstechnik mit PROFINET. Dipl. Ing. Manfred Gaul

Der offene Industrial Ethernet Standard. für die Automation. Antriebstechnik mit PROFINET. Dipl. Ing. Manfred Gaul Antriebstechnik mit Der offene Industrial Ethernet Standard Dipl. Ing. Manfred Gaul Marketing and Engineering Manager Software Tools and Industrial Communication SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG für die Automation

Mehr

Normenkonforme Verbindungstechnik und Verkabelung in der Robotik. Ein- und Ausblicke in die Robotik 2011 HMS-Mechatronik GmbH.

Normenkonforme Verbindungstechnik und Verkabelung in der Robotik. Ein- und Ausblicke in die Robotik 2011 HMS-Mechatronik GmbH. Normenkonforme Verbindungstechnik und Verkabelung in der Robotik Ein- und Ausblicke in die Robotik 2011 HMS-Mechatronik GmbH Christoph Metzner Agenda Standardisierung Kupferverkabelung Roboterverkabelung

Mehr

Noch mehr Leistung an Bord: MACH 4000 mit 10Gigabit-ETHERNET.

Noch mehr Leistung an Bord: MACH 4000 mit 10Gigabit-ETHERNET. Noch mehr Leistung an Bord: MACH 4000 mit 10Gigabit-ETHERNET. Leistungsstarker, modularer Backbone-Router Jetzt auch mit 10Gigabit-ETHERNET Ports Extrem niedrige Bauhöhe im 19"-Gehäuse Erweiterte Zulassungen

Mehr

Flexibilität zahlt sich unter dem Strich aus: MICE enhanced.

Flexibilität zahlt sich unter dem Strich aus: MICE enhanced. Modulare Switch-Familie OpenRail Konzept Bis zu 4 Gigabit Ports Volle Layer 3 Funktionalität Flexible Anpassung an bestehende Systeme Medienvielfalt Flexibilität zahlt sich unter dem Strich aus: MICE enhanced.

Mehr

Bedienen und Beobachten

Bedienen und Beobachten Bedienen und Beobachten Die ganze Welt des Bedienens und Beobachtens: SIMATIC HMI Prozessvisualisierung PC-Einplatz Client/Server Internet Client SCADA-System WinCC Maschinennahes Bedienen und Beobachten

Mehr

Hirschmann Switch-Tuning: Die neuen Gigabit OpenRail.

Hirschmann Switch-Tuning: Die neuen Gigabit OpenRail. irschmann Switch-Tuning: Die neuen Gigabit OpenRail. 9-Port Full-Gigabit ETERNET Switch Zur Optimierung älterer Teilnetze öchste Flexibilität durch SFP Für den Einsatz im industriellen Umfeld ausgelegt

Mehr

Besondere Leistungsbeschreibung zur Ausschreibung HH 01/2011 Ausstattung Labor für Automatisierungstechnik mit lernaktivierenden Systemen

Besondere Leistungsbeschreibung zur Ausschreibung HH 01/2011 Ausstattung Labor für Automatisierungstechnik mit lernaktivierenden Systemen Anlage 2. Los Besondere Leistungsbeschreibung zur Ausschreibung HH 0/20 Los Das Los umfasst die Lieferung und Installation von Software zum Projektieren, Konfigurieren und Programmieren von industriellen

Mehr

Übertragungsrate Übertragungsrate bei Industrial Ethernet

Übertragungsrate Übertragungsrate bei Industrial Ethernet Datenblatt Produkttyp-Bezeichnung Produktbeschreibung SCALANCE WLC711 (NAM) Unterstützt Access Points SCALANCE W786C, W788C IWLAN CONTROLLER SCALANCE WLC711; LAENDERZULASSUNGEN ZUM BETRIEB IN NORDAMERIKA

Mehr

Fitmachertage bei Siemens PROFINET. Fit in den Frühling mit Siemens PROFINET. Siemens AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Industry Sector.

Fitmachertage bei Siemens PROFINET. Fit in den Frühling mit Siemens PROFINET. Siemens AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Industry Sector. Fitmachertage bei Siemens PROFINET Fit in den Frühling mit Siemens PROFINET Seite 1 / 24 13:15 14:45 Uhr PROFINET PROFINET-Fernwartung & Security Reiner Windholz Inhalt Fernwartung über Telefon Fernwartung

Mehr

Stuxnet zum Frühstück Industrielle Netzwerksicherheit 2.0 Stuttgart und München

Stuxnet zum Frühstück Industrielle Netzwerksicherheit 2.0 Stuttgart und München Stuxnet zum Frühstück Industrielle Netzwerksicherheit 2.0 Stuttgart und München 2 Gefahrenpotentiale Ist die totale IT-Sicherheit möglich? Verfügbarkeit Sicherheit Erreichbarkeit Performance Einfachheit

Mehr

IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) D-LINK DXS-3350SR

IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) D-LINK DXS-3350SR IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) D-LINK DXS-3350SR Seite 1 / 5 D-LINK DXS-3350SR 50-Port Layer3 Gigabit Stack Switch opt. 10GB Uplink Dieser Layer3 Switch aus der D-Link Enterprise Business

Mehr

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio Seite 1/6 Kleine und mittelständische Unternehmen Neue 1000BaseT-Produkte erleichtern die Migration zur Gigabit-Ethernet- Technologie WIEN. Cisco Systems stellt eine Lösung vor, die mittelständischen Unternehmen

Mehr

Automation and Drives. Component based Automation. Neu bei TIA: Component based Automation

Automation and Drives. Component based Automation. Neu bei TIA: Component based Automation and Drives Neu bei TIA: Component based and Drives A&D AS SM 5, 07/2002 2 Der Wandel in der stechnologie Steuerungs-Plattformen PLC PC PLC Intelligent Field Devices PC PLC 1990 2000 2010 and Drives Kommunikation

Mehr

NETGEAR - Die POWER Infrastruktur für Ihr Netzwerk

NETGEAR - Die POWER Infrastruktur für Ihr Netzwerk Power over Ethernet 2 NETGEAR - Die POWER Infrastruktur für Ihr Netzwerk Enterprise-Technologien für kleinere- und Mittelständische Unternehmen Power over Ethernet (PoE) oder auch IEEE 802.3af ist die

Mehr

M2M Industrie Router mit freier Modemwahl

M2M Industrie Router mit freier Modemwahl M2M Industrie Router mit freier Modemwahl Firewall VPN Alarm SMS / E-Mail Linux Webserver Weltweiter Zugriff auf Maschinen und Anlagen Mit dem M2M Industrie Router ist eine einfache, sichere und globale

Mehr

Warum industrielles Ethernet?

Warum industrielles Ethernet? Warum industrielles Ethernet? Industrielle Ethernet-Kommunikation Warum industrielles Ethernet? Unterschiede Office Ethernet - Industrial Ethernet Industrielle Spezifikationen Topologie und Redundanz Wettbewerbssituation

Mehr

Ha-VIS mcon. Managementfunktionen

Ha-VIS mcon. Managementfunktionen Ha-VIS mcon Managementfunktionen Basis-Funktionen Store und Forward Switching Mode IEEE 802.3 Manual und Dynamic IP Address Assignment Auto-Negotiation on / off Port Speed 10 Mbit/s / 100 Mbit/s Port-Settings

Mehr

Industrial Ethernet startet durch - Switching und 100 Mbit/s in der industriellen Kommunikation

Industrial Ethernet startet durch - Switching und 100 Mbit/s in der industriellen Kommunikation Industrial Ethernet startet durch - Switching und 100 Mbit/s in der industriellen Kommunikation Ein SIMATIC NET White Paper Stand: Oktober 1998 Autor: Karl Glas Systemmanager SIMATIC NET Siemens AG, A&D

Mehr

Presse-Information Seite: 1 / 5

Presse-Information Seite: 1 / 5 Seite: 1 / 5 Weidmüller gibt Antworten zu Industrie 4.0 während der Hannover Messe auf seinem Messestand in Halle 11, Stand B 60 vom 08.04.2013 bis 12.04.2013. Weidmüller Industrie 4.0 Weiterdenken für

Mehr

Übertragungsrate. Signal-Eingänge/Ausgänge Anzahl der elektrischen Anschlüsse für digitale Eingangssignale 1

Übertragungsrate. Signal-Eingänge/Ausgänge Anzahl der elektrischen Anschlüsse für digitale Eingangssignale 1 Datenblatt Produkttyp-Bezeichnung SCALANCE M816-1 ADLSL2+ (Annex B) SCALANCE M816-1 ADSL-ROUTER; FUER DIE DRAHTGEBUNDENE IP-KOMMUNIKATION VON ETHERNET- BASIERTEN AUTOMATISIERUNGS GERAETEN UEBER INTERNET

Mehr

Siehe auch Dokument Leistungsübersicht MICROSENS Netzwerkmanagement

Siehe auch Dokument Leistungsübersicht MICROSENS Netzwerkmanagement 6 Port Gigabit Ethernet Desktop Switch mit PoE MICROSENS Allgemeines Der MICROSENS Desktop Switch ermöglicht die Anbindung von 5 Endgeräten über Twisted Pair Kabel. Der zusätzliche Glasfaser-Uplink Port

Mehr

CISCO Switching Lösungen für High-Speed-Netzwerke

CISCO Switching Lösungen für High-Speed-Netzwerke CISCO Switching Lösungen für High-Speed-Netzwerke Torsten Schädler Cisco Systems Berlin 1 Die Geschäftsbereiche der Firma Cisco Switched LANs Management Client/Server Deployment Networked Multimedia Workgroup

Mehr

Leistungsstarke Komponenten für Shared Ethernet, Switched Ethernet, Fast Ethernet und Gigabit Ethernet

Leistungsstarke Komponenten für Shared Ethernet, Switched Ethernet, Fast Ethernet und Gigabit Ethernet Leistungsstarke Komponenten für Shared Ethernet, Switched Ethernet, Fast Ethernet und Gigabit Ethernet Der rasche Zugriff auf Informationen wird auch für mittelständische Unternehmen immer wichtiger: Informationen

Mehr

SIMATIC S7-modular Embedded Controller

SIMATIC S7-modular Embedded Controller SIMATIC S7-modular Embedded Controller Leistungsfähiger Controller für Embedded Automation Jan Latzko Siemens AG Sector Industry IA AS FA PS4 Produktmanager SIMATIC S7-modular Embedded Controller Summar

Mehr

Umfangreiche Sicherheitsfeatures Höchstmaß an Flexibilität Maximaler Investitionsschutz Lüfterloser Betrieb Größte Zukunftssicherheit Maximale

Umfangreiche Sicherheitsfeatures Höchstmaß an Flexibilität Maximaler Investitionsschutz Lüfterloser Betrieb Größte Zukunftssicherheit Maximale Umfangreiche Sicherheitsfeatures Höchstmaß an Flexibilität Maximaler Investitionsschutz Lüfterloser Betrieb Größte Zukunftssicherheit Maximale Performance Kompaktes Design TOP FEATURES Gigabit Performance

Mehr

FL MGUARD RS VPN ANALOG

FL MGUARD RS VPN ANALOG Auszug aus dem Online- Katalog FL MGUARD RS VPN ANALOG Artikelnummer: 2989718 Router mit intelligenter Firewall, bis zu 99 MBit/s Datendurchsatz (Wire Speed), Stateful Inspection Firewall für maximale

Mehr

Modul: Einführung. Einsatzfälle der Switches. Nortel Networks Ethernet-Switches und Ethernet Routing Switches (Layer 2 bis 7)

Modul: Einführung. Einsatzfälle der Switches. Nortel Networks Ethernet-Switches und Ethernet Routing Switches (Layer 2 bis 7) Modul: Nortel Networks Ethernet-Switches und Ethernet Routing Switches (Layer 2 bis 7) Einführung Der Erfolg eines Unternehmens hängt heute immer mehr von einer optimal ausgelegten IT-Infrastruktur ab.

Mehr

GEFAHR bedeutet, dass Tod oder schwere Körperverletzung eintreten wird, wenn die entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen nicht getroffen werden.

GEFAHR bedeutet, dass Tod oder schwere Körperverletzung eintreten wird, wenn die entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen nicht getroffen werden. Vorwort Einleitung 1 SIMATIC NET Industrial Ethernet Switches Projektierungshandbuch Netzwerkmanagement für industrielle Netze 2 Vergabe einer IP-Adresse 3 Konfiguration über Web Based Management und 4

Mehr

Ethernet / Fast Ethernet Medienkonverter für Industrieeinsatz

Ethernet / Fast Ethernet Medienkonverter für Industrieeinsatz Ethernet / Fast Ethernet Medienkonverter für Industrieeinsatz Allgemeines Für den äußerst anspruchsvollen Industrieeinsatz wurden von MICROSENS spezielle Medienumsetzer entwickelt. Die Konverter sind mit

Mehr

D e c k b. Einsatzmöglichkeiten von Thin Clients. SIMATIC l Thin Client a FAQ t April 2009 t. Service & Support. Answers for industry.

D e c k b. Einsatzmöglichkeiten von Thin Clients. SIMATIC l Thin Client a FAQ t April 2009 t. Service & Support. Answers for industry. D e c k b SIMATIC l Thin Client a FAQ t April 2009 t Service & Support Answers for industry. Fragestellung Dieser Beitrag stammt aus dem Service&Support Portal der Siemens AG, Sector Industry, Industry

Mehr

MICROSENS. Installations-Switch 45x45 mit Twisted Pair Uplink. Einführung. Features

MICROSENS. Installations-Switch 45x45 mit Twisted Pair Uplink. Einführung. Features Installations-Switch 45x45 mit Twisted Pair Uplink MICROSENS Einführung Konzept mit Zukunftssicherheit Seit vielen Jahren hat MICROSENS erfolgreich das Fiber-To-The-Office (FTTO) Konzept am Markt etabliert.

Mehr

Chapter 7 Ethernet-Technologien. CCNA 1 version 3.0 Wolfgang Riggert,, FH Flensburg auf der Grundlage von

Chapter 7 Ethernet-Technologien. CCNA 1 version 3.0 Wolfgang Riggert,, FH Flensburg auf der Grundlage von Chapter 7 Ethernet-Technologien CCNA 1 version 3.0 Wolfgang Riggert,, FH Flensburg auf der Grundlage von Rick Graziani Cabrillo College Vorbemerkung Die englische Originalversion finden Sie unter : http://www.cabrillo.cc.ca.us/~rgraziani/

Mehr

ALLNET ALL-SG8926PM FULL MANAGED 24 Port Gigabit HPoE Switch nach 802.3at & 802.3af

ALLNET ALL-SG8926PM FULL MANAGED 24 Port Gigabit HPoE Switch nach 802.3at & 802.3af ALLNET ALL-SG8926PM FULL MANAGED 24 Port Gigabit HPoE Switch nach 802.3at & 802.3af Das neue Full-Managed Flagschiff der ALLNET Ethernet Switch Serie Der ALLNET ALL-SG8926PM ist die ideale Basis für alle

Mehr

Business MPLS VPN. Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk

Business MPLS VPN. Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk Business MPLS VPN Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk Verbinden Sie Ihre Standorte zu einem hochperformanten und gesicherten Netz. So profitieren Sie von der Beschleunigung Ihrer Kommunikationswege

Mehr

Automatisierung. Zuverlässige Qualität für optimale Prozessabläufe

Automatisierung. Zuverlässige Qualität für optimale Prozessabläufe Automatisierung Zuverlässige Qualität für optimale Prozessabläufe Starker Partner für erfolgreiche Zusammenarbeit Als ISO-9001 zertifizierte und führende Vertriebsgesellschaft bieten wir unseren Kunden

Mehr

EtherCAT für die Fabrikvernetzung. EtherCAT Automation Protocol (EAP)

EtherCAT für die Fabrikvernetzung. EtherCAT Automation Protocol (EAP) EtherCAT für die Fabrikvernetzung EtherCAT Automation Protocol (EAP) Inhalt sebenen Struktur Daten-Struktur 1. sebenen Feldebene (EtherCAT Device Protocol) Leitebene (EtherCAT Automation Protocol) 2. EAP

Mehr

Ergänzende Informationen Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten.

Ergänzende Informationen Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Veranstaltungsreihe 5 bis 7 im März 2015 Ergänzende Informationen SIPLUS extreme Produkte für extreme Umgebungsbedingungen Aktuelle Anforderungen aus dem Markt: Betauung Erweiterte Aufstellhöhe erweiterter

Mehr

Mit Ihrem persönlichen PIN zum individuellen Switch: OpenRail.

Mit Ihrem persönlichen PIN zum individuellen Switch: OpenRail. Mit Ihrem persönlichen PIN zum individuellen Switch: OpenRail. Individuell konfigurierte Switches (1000 Varianten) Gigabit-Technologie Deutlich erweiterter Softwareumfang Kurze Lieferzeiten und absolute

Mehr

Wissen vernetzt Kompetenz in Netzwerktechnik

Wissen vernetzt Kompetenz in Netzwerktechnik Wissen vernetzt Kompetenz in Netzwerktechnik Die abacon group bietet Ihnen komplette Netzwerklösungen für Ihr Unternehmen an. Wir unterstützen und koordinieren die Projekte von der Planung/Auslegung über

Mehr

Presse-Information Seite: 1 / 5

Presse-Information Seite: 1 / 5 Seite: 1 / 5 Weidmüller Industrie 4.0 Vorausdenken für eine neue Generation smarter Fabriken. Smart Factory : Geräte kommunizieren und handeln autonom in intelligenten und vernetzten Fertigungsprozessen.

Mehr

TIA Portal Know-how-Initiative 2012 Totally Integrated Automation Portal Übersicht

TIA Portal Know-how-Initiative 2012 Totally Integrated Automation Portal Übersicht TIA Portal Know-how-Initiative 2012 Totally Integrated Automation Portal Übersicht Roman Bürke Integration der Engineering Software Eigenständige Softwarepakete sind begrenzt bei Durchgängigkeit und Integration.

Mehr

Technisches Handbuch MDT IP Interface SCN

Technisches Handbuch MDT IP Interface SCN Technisches Handbuch MDT IP Interface SCN Adresse MDT technologies GmbH Geschäftsbereich Gebäudeautomation Papiermühle 1 51766 Engelskirchen Internet: www.mdtautomation.de E-mail: automation@mdt.de Tel.:

Mehr

MicroLink ISDN Router

MicroLink ISDN Router ISDN-Router für Heimnetzwerke und kleine Büros Die ISDN-Komplettlösung für Heimnetzwerke und kleine Bürogemeinschaften ISDN-Modem, Router, Firewall und 4-Port-Switch in einem Gerät Alle Netzwerkteilnehmer

Mehr

Willkommen in der Hirschmann Powerzone: Die neuen Substation Switches MACH1000.

Willkommen in der Hirschmann Powerzone: Die neuen Substation Switches MACH1000. Willkommen in der irschmann Powerzone: Die neuen Substation Switches. Robuster Substation-Switch für Gigabit-ETERNET Durchgängiges System mit voller Modularität Erweiterter Temperaturbereich von 40 bis

Mehr

Bachmann Safety Control. Integrierte Sicherheit für Mensch und Maschine

Bachmann Safety Control. Integrierte Sicherheit für Mensch und Maschine Bachmann Safety Control Integrierte Sicherheit für Mensch und Maschine ISO 13849 IEC 62061 EN 61511 IEC 61508 Die Sicherheit von Maschinen wird neu definiert Ob einfacher Not-Halt am Maschinenpult oder

Mehr

Das Saia PCD Kommunikationskonzept "Einführung"

Das Saia PCD Kommunikationskonzept Einführung 1 Das Saia PCD Kommunikationskonzept "Einführung" Inhalt - S-Net -> Das Saia PCD Kommunikationskonzept - Die Saia Netze - Die Saia S-Net Bandbreiten - Saia S-Net erweitert für andere Netze - Seriel S-Net

Mehr

PTP - Marketingpolitiken

PTP - Marketingpolitiken PTP - Marketingpolitiken Name: Unternehmen: Patrick Schreiber Fahrzeugwerk Bernard Krone GmbH Matrikelnummer: 506508 Semester: Modul: Dozent: Thema: 1. Semester Einführung in die Informatik Prof. Dr. Hubert

Mehr

Switch: - nicht konfigurierbare (unmanaged) - konfigurierbare (managed)

Switch: - nicht konfigurierbare (unmanaged) - konfigurierbare (managed) Switch: - nicht konfigurierbare (unmanaged) - konfigurierbare (managed) a) unmanaged: Autosensing: stellt sich automatisch auf 10/100/1000 Mbit ein. Autonegotiation: verhandelt mit seinem Gegenüber über

Mehr

Anwender-Handbuch. Redundanz-Konfiguration Industrial ETHERNET (Gigabit-)Switch RS20/RS30/RS40, MS20/MS30, OCTOPUS. Redundanz L2E Release 5.

Anwender-Handbuch. Redundanz-Konfiguration Industrial ETHERNET (Gigabit-)Switch RS20/RS30/RS40, MS20/MS30, OCTOPUS. Redundanz L2E Release 5. Anwender-Handbuch Redundanz-Konfiguration Industrial ETHERNET (Gigabit-)Switch RS20/RS30/RS40, MS20/MS30, OCTOPUS Technische Unterstützung HAC-Support@hirschmann.de Die Nennung von geschützten Warenzeichen

Mehr

Systemarchitekturen & Netzwerke

Systemarchitekturen & Netzwerke Modernes Gebäudemanagement Systemarchitekturen & Netzwerke bold Dipl. Ing. Dr. Karl Helm Leitung Geschäftsbereich 1 Topologie Gebäudemanagementsystem bold 2 Topologie Router, Switch, Hub, Repeater bold

Mehr

TX-I/O für SIMATIC. Siemens Schweiz AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Industry / Building Technologies Division

TX-I/O für SIMATIC. Siemens Schweiz AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Industry / Building Technologies Division TX-I/O für SIMATIC Inhalt Einführung TX-IO Sortiment 3 Verwendung von TX-IO in Simatic13 Weitere Informationen 19 page 2/19 TX-I/O Module DESIGO TX-I/O Module Sortimentsübersicht Bus-Interface & Versorgungsmodule

Mehr

TXB1.PROFINET PROFINET BIM TX-I/O

TXB1.PROFINET PROFINET BIM TX-I/O s 8 186 TX-I/O PROFINET BIM TXB1.PROFINET Interface von der S7-Automationsstation zum Bus der TX-I/O-Module Kompakte Bauform nach DIN 43 880, geringer Platzbedarf Einfache Installation und Zugänglichkeit

Mehr

White Paper V1.0/2004

White Paper V1.0/2004 White Paper V1.0/2004 Industrial Ethernet Grundlagen Zielsetzung Dieses White Papier soll Die Entstehungsgeschichte von Industrial Ethernet beschreiben, Zu Ethernet Grundbegriffen, insbesondere im Zusammenhang

Mehr

GEFAHR bedeutet, dass Tod oder schwere Körperverletzung eintreten wird, wenn die entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen nicht getroffen werden.

GEFAHR bedeutet, dass Tod oder schwere Körperverletzung eintreten wird, wenn die entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen nicht getroffen werden. Einleitung 1 Sicherheitshinweise 2 SIMATIC NET Industrial Ethernet Switches SCALANCE X204RNA SCALANCE X204RNA EEC (PRP) Betriebsanleitung Netztopologien und Redundanz 3 Produkteigenschaften 4 Montage 5

Mehr

Die Konfiguration der einzelnen Funktionen erfolgt wahlweise über das Netzwerkmanagement oder über integrierte Konfigurationsschalter.

Die Konfiguration der einzelnen Funktionen erfolgt wahlweise über das Netzwerkmanagement oder über integrierte Konfigurationsschalter. Ethernet / Fast Ethernet Twin Bridge-Einschubmodul MICROSENS Beschreibung Fast Ethernet Bridge Die Bridge ermöglicht die Kopplung von Kupfer- und Glasfaser-Segmenten für Ethernet bzw. Fast Ethernet bei

Mehr

MICROSENS. 6 Port Desktop Switch 5x10/100TX, 1x100FX Uplink. Allgemeines. Features

MICROSENS. 6 Port Desktop Switch 5x10/100TX, 1x100FX Uplink. Allgemeines. Features 5x10/100TX, 1x100FX Uplink MICROSENS Allgemeines Der MICROSENS Desktop Switch ermöglicht die Anbindung von 5 Endgeräten über Twisted Pair Kabel. Der zusätzliche Glasfaserport ermöglicht die direkte Anbindung

Mehr

Zuverlässige Kommunikationsverbindungen

Zuverlässige Kommunikationsverbindungen Peter Dorfinger Zuverlässige Kommunikationsverbindungen 7. IT-Businesstalk Die 90er Getrennte Netze für Telefonie und Internet Oft eigene Verkabelung für Internet / Telefonie / Fernsehen Eigene Komponenten

Mehr

Ziehen Sie eine Linie! Demarc your Network

Ziehen Sie eine Linie! Demarc your Network Ziehen Sie eine Linie! Demarc your Network Accedian Networks ist spezialisiert auf die Herstellung von of Ethernet Abgrenzungsgeräten Ethernet Demarcation Device (EDD). Accedian s EtherNID EDD wird auf

Mehr

epowerswitch 1G Produktdatenblatt

epowerswitch 1G Produktdatenblatt Produktdatenblatt Der ist die kleinste eigenständige Power Distribution Unit von Neol. 1 Stromeingang mit 10A und 1 Netzschalter bieten zusammen mit den umfangreichen Konfigurations- und Kontrolloptionen

Mehr

ComBricks Monitoring, Networking and Control

ComBricks Monitoring, Networking and Control PROCENTEC ComBricks Monitoring, Networking and Control ComBricks ComBricks ist das erste PROFIBUS basierte Automatisierungssystem, das Netzwerkkomponenten und per ma nente Überwachung mit ProfiTrace vereint.

Mehr

BAT300. WLAN Access Point. WLAN Access Point BAT300-Rail

BAT300. WLAN Access Point. WLAN Access Point BAT300-Rail WLAN Access Point WLAN Access Point BAT300-Rail 300 BAT300 Neu: Der erste industrielle WLAN Access Point mit 802.11n-Schnittstelle für den zuver lässigen Einsatz mit hoher Bandbreitenabdeckung in rauer

Mehr

IR6x5 Serie / UMTS/HSPA+ Router mit WLAN NETWORKS. WLAN nach IEEE 802.11b/g/n. HSPA+ mit 21 Mbit/s Downloadrate. IPSec/PPTP/ L2TP/GRE/Open VPN

IR6x5 Serie / UMTS/HSPA+ Router mit WLAN NETWORKS. WLAN nach IEEE 802.11b/g/n. HSPA+ mit 21 Mbit/s Downloadrate. IPSec/PPTP/ L2TP/GRE/Open VPN HSPA+ mit 21 Mbit/s Downloadrate WLAN nach IEEE 802.11b/g/n -20 C bis +70 C IPSec/PPTP/ L2TP/GRE/Open VPN IR6x5 Serie / UMTS/HSPA+ Router mit WLAN Die Geräte der IR6X5 Serie von InHand Networks sind nicht

Mehr

Zukunftssicheres Netzdesign und. Maximale Produktivität von Maschinen und Anlagen Rundumschutz vor Netzattacken und Bedienfehlern

Zukunftssicheres Netzdesign und. Maximale Produktivität von Maschinen und Anlagen Rundumschutz vor Netzattacken und Bedienfehlern Product Bulletin PB 1094HG RSPE-Switches von Hirschmann Die managed Industrial Ethernet- Switches der neuen RSPE-Familie bieten dank unterschiedlicher Medienmodule maximale Flexibilität für ein zukunftssicheres

Mehr

Hochverfügbares Netzwerk für das Swiss National Supercomputing Centre CSCS

Hochverfügbares Netzwerk für das Swiss National Supercomputing Centre CSCS Hochverfügbares Netzwerk für das Swiss National Supercomputing Centre CSCS Unternehmen Gründung inroi ag, 2006 Standort Luzern Entstanden aus Firma Siemens Zu 100% in Familienbesitz Seite 2 Geschäftsfelder

Mehr

Modul 6 LAN-Komponenten (Repeater, Bridge, Switch)

Modul 6 LAN-Komponenten (Repeater, Bridge, Switch) Lernziele: Nach der Lehrveranstaltung zu Modul 6 sollen Sie in der Lage sein, Modul 6 LAN-Komponenten (, Bridge, Switch) (a) die Grundfunktion eines s darzustellen, (b) die Anforderung, Notwendigkeit,

Mehr

Entscheidende Erfolgsfaktoren für die Zukunft Frei verwendbar Siemens Schweiz AG 2015. Alle Rechte vorbehalten.

Entscheidende Erfolgsfaktoren für die Zukunft Frei verwendbar Siemens Schweiz AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Entscheidende Erfolgsfaktoren für die Zukunft Herzlich willkommen bei der ersten Safety & Security Veranstaltung Safety Integrated & Industrial Security Entscheidende Erfolgsfaktoren für die Zukunft Seite

Mehr

PROFINET Tools - Monitoring und Diagnose PROCENTEC. Die PROFIBUS und PROFINET Spezialisten

PROFINET Tools - Monitoring und Diagnose PROCENTEC. Die PROFIBUS und PROFINET Spezialisten PROFINET Tools - Monitoring und Diagnose PROCENTEC Die PROFIBUS und PROFINET Spezialisten PROFINET Tools Monitoring und Diagnose für PROFINET Copyright 2012 PROCENTEC Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil

Mehr

MACH 100. Workgroup Switches. Workgroup Switches. Die neue MACH100 Familie

MACH 100. Workgroup Switches. Workgroup Switches. Die neue MACH100 Familie Die neue Familie Workgroup Switches MACH 100 Workgroup Switches MACH 100 MACH 100 : Industrielle Workgroup Switches in gewohnt hoher Hirschmann Qualität für den Einsatz im Control Room und in officenaher

Mehr

Ethernet Switching und VLAN s mit Cisco. Markus Keil IBH Prof. Dr. Horn GmbH Gostritzer Str. 61-63 01217 Dresden http://www.ibh.de/ info@ibh.

Ethernet Switching und VLAN s mit Cisco. Markus Keil IBH Prof. Dr. Horn GmbH Gostritzer Str. 61-63 01217 Dresden http://www.ibh.de/ info@ibh. Ethernet Switching und VLAN s mit Cisco Markus Keil IBH Prof. Dr. Horn GmbH Gostritzer Str. 61-63 01217 Dresden http://www.ibh.de/ info@ibh.de Der klassische Switch Aufgaben: Segmentierung belasteter Netzwerke

Mehr

Führende Netzwerklösungen für den Einsatz unter Extrembedingungen

Führende Netzwerklösungen für den Einsatz unter Extrembedingungen Führende Netzwerklösungen für den Einsatz unter Extrembedingungen Netzwerkkomponenten von Hirschmann maximieren die Datenübertragung, erleichtern die Installation und reduzieren die Gesamtbetriebskosten

Mehr

Auf die Schiene, fertig, los: Die neuen, robusten Rail Switches von Hirschmann.

Auf die Schiene, fertig, los: Die neuen, robusten Rail Switches von Hirschmann. Auf die Schiene, fertig, los: Die neuen, robusten Rail Switches von irschmann. Robuster Rail Switch für Fast-ETERNET Neues Design im Metallgehäuse utschienen- und Wandmontage Modularer Aufbau und höchste

Mehr

Die perfekte Kombination aus bewährter Factory Automation Software für die Automation nun sehr wirtschaftlich mit Embedded PC und GigE-Kameras

Die perfekte Kombination aus bewährter Factory Automation Software für die Automation nun sehr wirtschaftlich mit Embedded PC und GigE-Kameras So flexibel, modular und leistungsfähig kann Factory Automation sein. Die perfekte Kombination aus bewährter Factory Automation Software für die Automation nun sehr wirtschaftlich mit Embedded PC und GigE-Kameras

Mehr

Unser Schweizer Team freut sich Ihnen innovative HARTING Lösungen für das Datacenterumfeld vorstellen zu dürfen! People Power Partnership

Unser Schweizer Team freut sich Ihnen innovative HARTING Lösungen für das Datacenterumfeld vorstellen zu dürfen! People Power Partnership Unser Schweizer Team freut sich Ihnen innovative HARTING Lösungen für das Datacenterumfeld vorstellen zu dürfen! People Power Partnership Carrierslunch 7. Februar 2014 HARTING Kupfer und LWL Lösungen für

Mehr

PROFINET Tools - Monitoring und Diagnose. PROFIBUS und PROFINET Technologie

PROFINET Tools - Monitoring und Diagnose. PROFIBUS und PROFINET Technologie PROFINET Tools - Monitoring und Diagnose PROFIBUS und PROFINET Technologie PROFINET Tools Monitoring und Diagnose für PROFINET Copyright 2012 PROCENTEC Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Broschüre

Mehr

Unternehmensweit automatisieren, durchgängig kommunizieren. PROFINET, der offene Industrial Ethernet Standard. profinet

Unternehmensweit automatisieren, durchgängig kommunizieren. PROFINET, der offene Industrial Ethernet Standard. profinet Unternehmensweit automatisieren, durchgängig kommunizieren. PROFINET, der offene Industrial Ethernet Standard. profinet Neue Perspektiven in der industriellen Automatisierung... Die Steigerung der Produktivität

Mehr

Totally Integrated Automation der Blick fürs Ganze

Totally Integrated Automation der Blick fürs Ganze Totally Integrated Automation der Blick fürs Ganze Produktportfolio im Überblick für Factory Automation siemens.de/tia Das Wesentliche im Blick Neue Produktivitätsmaßstäbe mit Totally Integrated Automation.

Mehr

Schaltnetzteile HARTING pcon 7095-24A / pcon 7095-24B

Schaltnetzteile HARTING pcon 7095-24A / pcon 7095-24B Schaltnetzteil HARTING pcon 7095-4A / pcon 7095-4B Vorteile Hohe Schutzart IP 65 / 67 Robustes Metallgehäuse pulverlackiert Weltweiter Einsatz durch Weitbereichseingang Großer Betriebstemperaturbereich

Mehr

Industrielle Netzwerktechnik. Industrial Communication - Part 3

Industrielle Netzwerktechnik. Industrial Communication - Part 3 Industrielle Netzwerktechnik Industrial Communication - Part 3 VORWORT Die Anforderungen an Netzwerke in der Industrie sind vielfältig und umfangreich. Dank einer Auswahl von über Geräten und unserer Erfahrung

Mehr

ISIO 200. Binäre Ein-/Ausgangs-Baugruppe mit IEC 61850 GOOSE Interface

ISIO 200. Binäre Ein-/Ausgangs-Baugruppe mit IEC 61850 GOOSE Interface ISIO 200 Binäre Ein-/Ausgangs-Baugruppe mit IEC 61850 GOOSE Interface Kompakt und einfach ISIO 200 Binäre Ein-/Ausgänge überall, wo sie benötigt werden ISIO 200 ist eine einfache und vielseitige binäre

Mehr

HP NETWORKING PRODUKTÜBERSICHT

HP NETWORKING PRODUKTÜBERSICHT Unmanaged Fixed-Port Ethernet-Switche 1405 Switch Serie (Desktop) 5 oder 8x 10/100TX Ports 5 oder 8x 10/100/1000T Ports Lüfterlos bzw. leiser Lüfter 1405 Switch Serie (Rackmount) 16 oder 24x 10/100TX Ports

Mehr

Die Glasfaser im Wohnhaus - und wie weiter...?

Die Glasfaser im Wohnhaus - und wie weiter...? Die Glasfaser im Wohnhaus - und wie weiter...? von Feldwegen via Landstrassen auf Autobahnen Beat Stucki Regionalverkaufsleiter Agenda Die multimediale Heimverkabelung im Neubau Lösungen im bestehenden

Mehr

Inhaltsverzeichnis Ethernet in der Automatisierung

Inhaltsverzeichnis Ethernet in der Automatisierung 1 Ethernet in der Automatisierung.................................. 1 1.1 Entwicklung der Ethernet-Technologie..................... 1 1.1.1 Historie........................................... 1 1.2 Ethernet

Mehr

8. Business Brunch 2015

8. Business Brunch 2015 8. Business Brunch 2015 G.SHDSL.bis+ Einsatzgebiete & Referenzen Referent: Heiko Hittel Leiter Vertrieb Enterprise Pan Dacom Direkt GmbH Produkt-Update: SPEED-DSL.bis EXT Serie Smart Metering zur einfachen

Mehr

Gigabit Ethernet Industrie Switch 10 Port mit Ring- Redundanz

Gigabit Ethernet Industrie Switch 10 Port mit Ring- Redundanz Produktübersicht Gigabit Ethernet Industrie Switch 10 Port mit Ring- Redundanz Beschreibung Der 10 Port Gigabit-Switch verfügt über zwei 1000Base- X Glasfaser-Anschlüsse für den Aufbau eines Glasfaser-

Mehr