Zwei-Stufen-Auswerfer Präzisionssteuerung des Zwei-Stufenentformung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "www.dmeeu.com Zwei-Stufen-Auswerfer Präzisionssteuerung des Zwei-Stufenentformung"

Transkript

1 Zwei-Stufen-Auswerfer Präzisionssteuerung des Zwei-Stufenentformung

2 2-Stufen-Auswerfer Positive, präzise Plattensteuerung Fahrhülse TSTL Zwei-Stufen-Auswerfer Top Last DME Zwei-Stufen-Auswerfer (TS) sind für viele Grössen von Formaufbauten und Plattendicken geeignet. Sie sind für zwei Auswerfersequenzen verfügbar: Top Last (TSTL) und Bottom Last (TSBL). Jede Auswerfersequenz ist in drei verschiedenen Größen verfügbar, so dass sie für die meisten D-M-E Standard- Formaufbauten verwendet werden kann. Der Hubbereich für jede Auswerferstufe wird vom Kunden selbst be stimmt, indem er den Mittelstab (sowohl bei TSTL als auch bei TSBL) sowie die Fahrhülse (nur bei TSBL) auf die gewünschte Länge kürzt. Körper für Nockenfinger TSBL Mittelstab Zwei-Stufen-Auswerfer Bottom Last Schliessring Der eingebaute DME Zwei-Stufen-Auswerfer gewährleistet eine positive, präzise Steuerung der Reihenfolge und des Abstands jedes Hubs der zwei Auswerferplatten. Nach dem Einbau sind keine unbeabsichtigten Änderungen der Einstellungen mehr möglich. Vorteile: Die Hübe der ersten und zweiten Stufe werden unabhängig voneinander eingestellt. Einfache Einrichtung und Montage. Fahrhülse Körper für Nockenfinger Feste Hübe können nicht unbefugt oder unbeabsichtigt geändert werden. Interne Installation vermeidet Störungen mit Wasseranschlüssen und extern angebauten Komponenten. Mittelstab Verwendet Einschnappmechanismus ähnlich dem DME internen Klinkanzug für reibungslosen Betrieb und Führung. Für jeden Typ drei verschiedene Größen auswählbar - für die meisten DME Standard-Stammform geeignet. Komponenten aus gehärtetem Stahl für eine lange Lebensdauer. DME Zwei-Stufen-Auswerfer sind deutlich kompakter. DME Zwei-Stufen-Auswerfer können zentral angeordnet werden, die DME Zwei-Stufen-Auswerfer werden jedoch vorzugsweise als Paar, mit Versatz zur Formmitte angeordnet.

3 Zwei-Stufen-Auswerfer Hinweise zur Auswahl und Anordnung : Wählen Sie 20 mm Durchmesser (klein), 26 mm Durchmesser (mittel) oder 32 mm Durchmesser (groß) Zwei-Stufen-Auswerfer, in Abhängigkeit der Breite des Formaufbaus (große Formen, dicke Platten oder Anwendungen mit schweren Lasten erfordern eventuell einen Satz der nächstgrößeren Größe). Bestimmen Sie den Fahrweg jedes Auswerferhubs (erster und zweiter), achten Sie dabei darauf, den für den gewählten Typ und Größe des Zwei-Stufen-Auswerfers spezifizierten Maximalhub nicht zu überschreiten. Diese Auswahl basiert auf der individuellen Anwendung. Im Allgemeinen sind mindestens Zwei-Stufen-Auswerfer erforderlich. Bei größeren Formen, dicken Platten oder Anwendungen mit Lasten nahe am Maximum können zusätzliche Elemente und/oder größere Elemente erforderlich sein. Eine Anwendung darf nie die empfohlenen Maximallastwerte überschreiten. Es ist eine ausgeglichene Last beizubehalten, um ein Spannen oder Klemmen zu vermeiden, was eine ernsthafte Überlastung verursachen könnte. In jedem Formaufbau sollte nur eine Größe von Zwei-Stufen-Auswerfern verwendet werden. Zwei-Stufen-Auswerfer Top Last (TSTL) REF Max. emphohlene Lastwerte Basis Mittelstasockelbreite Hub 1 Hub 2 Emphohlene max. Form- (je baueinheit) Min. Max. Min. Max. Statisch Beweglich TSTL 20 A 20 mm 1,0 79,0 4,0 79,0 bis 196 mm, 1 TSTL kg 60 kg bis 446 mm, 2 TSTL 20 5,8kN 0,58 kn TSTL 26 A 26 mm 1,0 84,0 6,0 84,0 bis 446 mm, 1 TSTL kg 110 kg bis 596 mm, 2 TSTL 26 10,8 kn 1,08 kn TSTL 32 A 32 mm 1,0 92,0 8,0 92,0 bis 596 mm, 1 TSTL kg 200 kg bis 796 mm, 2 TSTL 32 19,6 kn 1,93 kn Zwei-Stufen-Auswerfer Bottom Last (TSBL) REF Max. emphohlene Lastwerte Basis Mittelstasockelbreite Hub 1 Hub 2 Emphohlene max. Form- (je baueinheit) Min. Max. Min. Max. Statisch Beweglich TSBL 20 A 20 mm 8,0 82,0 12,0 82,0 bis 196 mm, 1 TSBL kg 60 kg bis 446 mm, 2 TSBL 20 5,8kN 0,58 kn TSBL 26 A 26 mm 10,0 92,0 18,0 92,0 bis 446 mm, 1 TSBL kg 110 kg bis 596 mm, 2 TSBL 26 10,8 kn 1,08 kn TSBL 32 A 32 mm 12,0 102,0 24,0 102,0 bis 596 mm, 1 TSBL kg 200 kg bis 796 mm, 2 TSBL 32 19,6 kn 1,96 kn

4 Zwei-Stufen-Auswerfer Top Last (TSTL) 1. Auswerferplatten hinten 2. Erster Auswerferhub 3. Zweiter Auswerferhub Zwei-Stufen-Auswerfer Bottom Last (TSBL) 1. Auswerferplatten hinten Nach einem vorbestimmten Fahrweg rastet der Schnappmechanismus auf dem Mittelstab ein und fixiert somit die Position der unteren (fahrende Plattenseite) Auswerferplatteneinheit. 2. Erster Auswerferhub Die obere (stationäre Plattenseite) Auswerferplatteneinheit bewegt sich weiterhin im zweiten bzw. verbleibenden Hub, bis die obere Auswerferplatteneinheit das obere Ende der Auswerfergehäuses erreicht. 3. Zweiter Auswerferhub Nach einem vorbestimmten Fahrweg rastet der Schnappmechanismus auf dem Mittelstab ein und fixiert somit die Position der oberen (stationäre Plattenseite) Auswerferplatteneinheit. Die untere (bewegende Plattenseite) Auswerferplatteneinheit bewegt sich weiterhin im zweiten bzw. verbleibenden Hub, bis die untere Auswerferplatteneinheit das untere Ende des Auswerfergehäuses erreicht.

5 Zwei-Stufen-Auswerfer Top Last (TSTL) Montage- und Installationsanweisungen Formaufbau auf die erforderliche Länge schneiden und/oder schleifen. Schneiden Sie nicht mehr als den Mindesthub (H2) ab. Die empfohlene Toleranz für die Mittelstablänge nach Kürzen der Mittelstange durch den Kunden beträgt +0/-0,02 mm oder weniger. Hub 1 (H1) wird durch Kürzen und/oder Schleifen des bewegenden Plattenendes des Mittelstabs reduziert. Hub 2 (H2) wird durch Kürzen und/oder Schleifen des stationären Plattenendes des Mittelstabs reduziert. Das für H2 in der Tabelle spezifizierte Minimum enthält nicht die zusätzlichen Anschlagstifte an das stationärsseitige Halteplatte. Zum Reduzieren von H2 über die Spezifikation in der Tabelle hinaus sind Anschlagstifte hinzuzufügen. Alle Zwei-Stufen-Auswerfer in einer Form müssen auf denselben Hub geschnitten werden. Die hier angegebenen Toleranzen sind Montagetoleranzen. Siehe Komponenten-Detailzeichnungen für die spezifischen Komponententoleranzen. Nennabmessungen sind in den entsprechenden Tabellen enthalten. Am Ende des ersten Auswerferhubes muss der Körper des Nockenfingers eng an dem Mittelstabflansch anliegen. Der Körper darf am Ende des ersten Auswerferhubes nicht den gesamten statischen Druck auf die Nockenfinger ausüben. Der Betreiber muss den Mittelstab vor der Installation der Zwei-Stufen-Auswerfereinheit in den Es wird empfohlen, einen geführten Auswerfer zu verwenden. Die Auswerfergeschwindigkeit muss gesteuert werden, um zu gewährleisten, dass sich keine übermäßige Stoßbelastung ergibt. Zwei- Stufen-Auswerfer sind nicht für schwere Lastbedingungen geeignet. Zwei-Stufen-Auswerfer dürfen zu keinem Zeitpunkt einer Temperatur von 150 C oder mehr ausgesetzt werden. Alle Metall-auf-Metall Kontaktflächen sind anfangs und nach Bedarf regelmäßig zu schmieren. Es ist ein hochwertiges für diese Anwendung spezifisches nichtschmelzendes Fett für die entsprechende Temperatur zu verwenden. REF Mittel- H1-Hub 1 H2-Hub s1 s2 s3 s4 s5 stab- Länge* min max min max TSTL 20 A 262,26 1,0 79,0 16,0 79, ,0 8,0 8,00 3,0 4,26 TSTL 26 A 284,62 1,0 84,0 19,7 84, ,0 10,0 10,0 4, TSTL 32 A 316,80 1,0 92,0 23,7 92, ,0 12,0 12,0 4, *Abmessung bei max. Hub

6 TSTL-CR Mittelstab REF D1 D2 D17 L1* L2 L3 L22** C1 R1 TSTL 20 CR , , ,5 0 1,5 0,4 TSTL 26 CR , , , ,8 TSTL 32 CR , , ,5 0 2,5 0,8 * ABSCHNEIDEN AN BEIDEN ENDEN DES MITTELSTABS NUR GEMÄSS INSTALLATIONSDATEN. ** ENDGÜLTIGE LÄNGE MUSS ÜBER EINE TOLERANZ VON 0/-0,2 mm VERFÜGEN, NACHDEM DER BETREIBER DEN STAB AUF DIE GEWÜNSCHTE LÄNGE GESCHNITTEN HAT. TSTL-TS Fahrhülse REF D8 D9 D20 L10 L25 L26 C4 TSTL 20 TS ,8 79,96 12,70 6,00 0,5 TSTL 26 TS ,0 85,32 12,70 8,00 0,5 TSTL 32 TS ,0 93,68 15,88 10,00 0,5

7 Zwei-Stufen-Auswerfer Körper für Nockenfinger TSTL-BD D19 REF D4 D6 D7 D17 D18 D19 L5 L7 L23 L24 C3 TSTL 20 BD ,6 6, ,0 6,1 30 0,5 TSTL 26 BD ,8 8, ,0 8,2 37 0,5 TSTL 32 BD ,8 10, ,4 10,2 47 0,6 Nockenfinger-Austauschsatz (mit 6 Nockenfingern und 8 Verschlussstiften) TSTL-KT 6 Nockenfinger 8 Verschlussstifte Blindnut für Schließstift TSTL 20 KT TSTL 26 KT TSTL 32 KT REF

8 Bottom Last (TSBL) Montage- und Installationsanweisungen Stationäre Plattenseite Der Betreiber ist für das Kürzen und/oder Schleifen der Fahrhülse auf die erforderliche Länge vor der Installation der Zwei-Stufen-Auswerfereinheit in den Formaufbau verantwortlich. Halteplatte Klemmplatte Hub 1 (H1) Hub 2 (H2) Mittelstablänge (vom Kunde abzukurzen) Hub 1 (H1) durch Kürzen des Mittelstabes und der Fahrhülse an der fahrenden Platte reduziert. Hub 2 (H2) wird durch Kürzen und/oder Schleifen des stationären Plattenendes sowohl des Mittelstabs als auch der Fahrhülse reduziert. Alle Zwei-Stufen-Auswerfer in einer Form müssen auf denselben Hub zugeschnitten werden. Es wird empfohlen, einen geführten Auswerfer zu verwenden. Die Auswerfergeschwindigkeit muss gesteuert werden, um zu gewährleisten, dass sich keine übermäßige Stoßbelastung ergibt. Bewegende Plattenseite Die hier angegebenen Toleranzen sind Montagetoleranzen. Siehe Komponenten-Detailzeichnungen für die spezifischen Komponententoleranzen. Nennabmessungen sind in den entsprechenden Tabellen enthalten. Am Ende des zweiten Auswerferhubes muss der Körper des Nockenfingers eng an dem Mittelstabflansch anliegen. Zwei-Stufen-Auswerfer sind nicht für schwere Lastbedingungen geeignet. Zwei-Stufen-Auswerfer dürfen zu keinem Zeitpunkt einer Temperatur von 150 C oder mehr ausgesetzt werden. Alle Metall-auf-Metall Kontaktflächen sind anfangs und nach Bedarf regelmäßig zu schmieren. Es ist ein hochwertiges für diese Anwendung spezifisches nichtschmelzendes Fett für die entsprechende Temperatur zu verwenden. Der Betreiber muss den Mittelstab vor der Installation der Zwei-Stufen-Auswerfereinheit in den Formaufbau auf die erforderliche Länge kürzen und/oder schleifen. Die empfohlene Toleranz für die Mittelstablänge nach Kürzen der Mittelstange durch den Kunden beträgt +0/-0,02 mm oder weniger. REF Mittelstab Länge H1-Hub 1 H2-Hub 2 Min. Max. Min. Max S1 S2 S3 S4 TSBL 20 A 262, TSBL 26 A 285, TSBL 32 A 316,

9 Zwei-Stufen-Auswerfer Mittelstab TSBL-CR REF D1 D2 D17 L1* L2 L3 C1 TSBL 20 CR 34-0, ,01 0 7, , , ,66 1,0 TSBL 26 CR 44-0, ,01 0 8, , , ,67 1,0 TSBL 32 CR 58-0, , , , , ,18 1,5 * ABSCHNEIDEN AM ENDE DES KLEINEREN DURCHMESSERS NUR GEMÄSS INSTALLATIONSDATEN. Fahrhülse TSBL-TS REF D8 D9 L10 T1 TSBL 20 TS 43-0, ,2 0 M43,5x1,25 TSBL 26 TS 54-0, ,2 0 M54,5x1,25 TSBL 32 TS 68-0, ,2 0 M68,6x1,5

10 TSBL-LR Schließring Ø D13 (Bold diameter) REF D12 D13 D14 D15 L16 L17 T3 TSBL 20 LR 72,0 57,4 10,6 6,4 10,0 6,0 M43,2 x 1,25 TSBL 26 LR 90,0 72,0 13,7 8,6 13,0 8,1 M54,2 x 1,25 TSBL 32 LR 112,0 90,0 16,8 10,8 16,0 10,1 M68,25 x 1,5 TSBL-BD Körper für Nockenfinger REF D4 D5 D6 D7 L5 L6 L7 C2 R1 TSBL 20 BD 58,2 50,8 34,0 20,0 106,46 22,7 6,0 0,3 0,4 TSBL 26 BD 70,0 62,8 43,0 26,0 121,22 22,7 6,0 0,4 0,4 TSBL 32 BD 87,0 78,0 54,0 32,0 139,7 28,88 7,0 0,5 0,4

11 Zwei-Stufen-Auswerfer Nockenfinger-Austauschsatz (mit 6 Nockenfingern und 8 Verschlussstiften) TSBL-KT 6 cam fingers 8 locking pins Blind slot for locking pin TSBL 20 KT TSBL 26 KT TSBL 32 KT REF Abziehstift TSBL-PP REF D10 D11 L12 L13 L14 L15 SW T3 TSBL 20 PP M10 TSBL 26 PP M12 TSBL 32 PP M16

12 2010 DME Europe Industriepark Noord G1, B-2800 Mechelen, Belgium - Trade Register Mechelen, VAT BE All rights reserved. No part of this publication may be reproduced without the prior permission in writing of DME Europe. Content subject to change without prior notice. Terms and conditions of sale see Your contact: DME Europe Industriepark Noord G Mechelen - Belgium Tel.: Fax: BE Tel. : Fax : CZ Tel.: Fax: DE Tel. : +49 (0) Toll free Fax : +49 (0) Toll free ES Tel.: Toll free Fax: Toll free Export Tel. : Fax : FR Tel.: Fax: NL Tel. : +31 (0) Fax : +31 (0) PL Tel. : Fax : PT Tel.: Toll free Fax: Toll free RO Tel. : Toll free Fax : Toll free SK Tel.: Fax: UK Tel.: Fax:

EMI Suppression Capacitors X2 / 275 and 300 Vac B3292 B32922 X2 MKP/SH 40/100/21/C

EMI Suppression Capacitors X2 / 275 and 300 Vac B3292 B32922 X2 MKP/SH 40/100/21/C EMI Suppression Capacitors X2 / 275 and 300 Vac B3292 X2 capacitors with very small dimensions Rated ac voltage 275 and 300 V, 50/60 Hz Construction Dielectric: polypropylene (MKP) Plastic case (UL 94

Mehr

B81133 X2 MKT/SH 40/100/21/C B81133 X2 MKT/SH 40/100/21/C. EMI Suppression Capacitors X2 / 275 Vac Not for new design

B81133 X2 MKT/SH 40/100/21/C B81133 X2 MKT/SH 40/100/21/C. EMI Suppression Capacitors X2 / 275 Vac Not for new design EMI Suppression Capacitors X2 / X2 capacitors with small dimensions Rated ac voltage 275 V, 50/60 Hz 1) Construction Dielectric: polyester (MKT) Internal series connection Plastic case (UL 94 V-0) Epoxy

Mehr

Cloud for Customer Learning Resources. Customer

Cloud for Customer Learning Resources. Customer Cloud for Customer Learning Resources Customer Business Center Logon to Business Center for Cloud Solutions from SAP & choose Cloud for Customer https://www.sme.sap.com/irj/sme/ 2013 SAP AG or an SAP affiliate

Mehr

SATA 2.5" HDD Gehaeuse

SATA 2.5 HDD Gehaeuse SATA 2.5" HDD Gehaeuse Kompakt und Leistungsfaehig: SATA HDD Speicherloesungen Benutzerhandbuch The product information provided in this manual is subject to change without prior notice and does not represent

Mehr

Passage de la Poste 3-2 B-7700 Mouscron Belgium. Tel. + 32.56.48 18 80 Fax + 32.56.48 18 88 info@ice-trade.com www.ice-trade.com

Passage de la Poste 3-2 B-7700 Mouscron Belgium. Tel. + 32.56.48 18 80 Fax + 32.56.48 18 88 info@ice-trade.com www.ice-trade.com Passage de la Poste 3-2 B-7700 Mouscron Belgium ICE-Trade Trommeln Achsen- / Trommelflansch-Ausführungen Spannsatz Dies ist das einzige System, welches den Achswechsel im Fall der Schaftbeschädigung ermöglicht.

Mehr

Remotely Anywhere Verwendung von Zertifikaten Schritt für Schritt Anleitung zur Implementation von Zertifikaten in Remotely Anywhere

Remotely Anywhere Verwendung von Zertifikaten Schritt für Schritt Anleitung zur Implementation von Zertifikaten in Remotely Anywhere Remotely Anywhere Verwendung von Zertifikaten Schritt für Schritt Anleitung zur Implementation von Zertifikaten in Remotely Anywhere Copyright 1997-2005 Brainware Consulting & Development AG All rights

Mehr

Wörterbücher von MS nach Ooo konvertieren

Wörterbücher von MS nach Ooo konvertieren Wörterbücher von MS nach Ooo konvertieren Herausgegeben durch das deutschsprachige Projekt von OpenOffice.org Autoren Autoren vorhergehender Versionen RPK ggmbh Kempten Copyright und Lizenzhinweis Copyright

Mehr

Pflichtfeld Liste SCHOTT ebilling. Version 1.1, 16.10.2013

Pflichtfeld Liste SCHOTT ebilling. Version 1.1, 16.10.2013 Pflichtfeld Liste SCHOTT ebilling Version 1.1, 16.10.2013 1 EINFÜHRUNG Die SCHOTT AG möchte eingehende Rechnungen in elektronischer Form erhalten. Zur Eliminierung des üblichen, EDI-begleitenden Papierprozesses

Mehr

2014 SECUDE AG WWW.SECUDE.COM. ERM-Tag 2014. SECUDE HALOCORE Sicherheit für Daten aus SAP. 23. September 2014 2014 SECUDE AG

2014 SECUDE AG WWW.SECUDE.COM. ERM-Tag 2014. SECUDE HALOCORE Sicherheit für Daten aus SAP. 23. September 2014 2014 SECUDE AG WWW.SECUDE.COM ERM-Tag 2014 23. September 2014 SECUDE HALOCORE Sicherheit für Daten aus SAP SECUDE GmbH eine Tochter der SECUDE AG mit Sitz in der Schweiz Entwicklung von Halocore for SAP NetWeaver seit

Mehr

Webinar: Thermische Simulation hilft bei der Auswahl des richtigen Wärmemanagementkonzeptes Würth Elektronik Circuit Board Technology

Webinar: Thermische Simulation hilft bei der Auswahl des richtigen Wärmemanagementkonzeptes Würth Elektronik Circuit Board Technology Webinar: Thermische Simulation hilft bei der Auswahl des richtigen Wärmemanagementkonzeptes Würth Elektronik Circuit Board Technology www.we-online.de/waermemanagement Seite 1 06.11.2014 Grundlagen Treiber

Mehr

Trademarks Third-Party Information

Trademarks Third-Party Information Trademarks campus language training, clt and digital publishing are either registered trademarks or trademarks of digital publishing AG and may be registered in Germany or in other jurisdictions including

Mehr

Proxmox Mail Gateway Spam Quarantäne Benutzerhandbuch

Proxmox Mail Gateway Spam Quarantäne Benutzerhandbuch Proxmox Mail Gateway Spam Quarantäne Benutzerhandbuch 12/20/2007 SpamQuarantine_Benutzerhandbuch-V1.1.doc Proxmox Server Solutions GmbH reserves the right to make changes to this document and to the products

Mehr

Social Media als Bestandteil der Customer Journey

Social Media als Bestandteil der Customer Journey Social Media als Bestandteil der Customer Journey Gregor Wolf Geschäftsführer Experian Marketing Services Frankfurt, 19.6.2015 Experian and the marks used herein are service marks or registered trademarks

Mehr

LS3/5A customer questionnaire

LS3/5A customer questionnaire LS3/5A customer questionnaire LS3/5A BBC original 15 Ω Autotrafo 3 4 5 6 2 TAP SELECTOR 7 C 2A C 2B LOW INPUT HIGH BBC Original Version KEF B110 [SP1003) 8Ω Spendor Original Layout Please check the xover

Mehr

Leiterplatten Pool-Service

Leiterplatten Pool-Service Leiterplatten Pool-Service Sehr geehrte Kunden, bitte prüfen Sie vor Zusendung Ihrer Gerber-und Bohrdaten dass Ihre Daten den Richtlinien der Spezifikation im Pool entsprechen!!! Material und Startkupferstärken

Mehr

Technologische Informationen bezüglich Leiterplatten von der Firma Basista Leiterplatten

Technologische Informationen bezüglich Leiterplatten von der Firma Basista Leiterplatten Technologische Informationen bezüglich Leiterplatten von der Firma Basista Leiterplatten I. Einleitung...2 II. Datenformat....2 2.1. Allgemeine Anmerkungen...3 2.2. Methoden der Dokumentenzustellung an

Mehr

Software / Office MailStore Service Provider Edition

Software / Office MailStore Service Provider Edition Software / Office MailStore Service Provider Edition page 1 / 5 Bieten Sie E-Mail-Archivierung als Managed Service an Mit Hilfe der MailStore Service Provider Edition können Sie Ihren Kunden moderne E-Mail-Archivierung

Mehr

Piezoresistiver Absolutdrucksensor

Piezoresistiver Absolutdrucksensor Druck SUNSTAR 传 感 与 http://www.sensor-ic.com/ 控 制 TEL:0755-83376549 E-MAIL: Piezoresistiver Absolutdrucksensor Miniatur Drucksensor für Forschung und Entwicklung min. R10 Absolut messender, universell

Mehr

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems Transfer project templates easily between systems A PLM Consulting Solution Public The consulting solution XML Template Transfer enables you to easily reuse existing project templates in different PPM

Mehr

Kurzanleitung ZEN 2. Bilder importieren und exportieren

Kurzanleitung ZEN 2. Bilder importieren und exportieren Kurzanleitung ZEN 2 Bilder importieren und exportieren Carl Zeiss Microscopy GmbH Carl-Zeiss-Promenade 10 07745 Jena, Germany microscopy@zeiss.com www.zeiss.com/microscopy Carl Zeiss Microscopy GmbH Königsallee

Mehr

EP 1 918 945 A2 (19) (11) EP 1 918 945 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 07.05.2008 Patentblatt 2008/19

EP 1 918 945 A2 (19) (11) EP 1 918 945 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 07.05.2008 Patentblatt 2008/19 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 918 94 A2 (43) Veröffentlichungstag: 07.0.08 Patentblatt 08/19 (1) Int Cl.: H01F /02 (06.01) H01F 27/29 (06.01) (21) Anmeldenummer: 071179.2 (22) Anmeldetag:

Mehr

Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 150 Nm Nennspannung AC 24 V Ansteuerung: Auf-Zu oder 3-Punkt Hilfsschalter. Technisches Datenblatt

Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 150 Nm Nennspannung AC 24 V Ansteuerung: Auf-Zu oder 3-Punkt Hilfsschalter. Technisches Datenblatt Technisches Datenblatt Drehantrieb SY-4--T Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 50 Nm Nennspannung AC 4 V Ansteuerung: Auf-Zu oder -Punkt Hilfsschalter Technische Daten Elektrische Daten Nennspannung

Mehr

Übersicht Themenvorschläge für Abschlussarbeiten zum nächsten Bewerbungszeitpunkt am 15. April 2012

Übersicht Themenvorschläge für Abschlussarbeiten zum nächsten Bewerbungszeitpunkt am 15. April 2012 Übersicht Themenvorschläge für Abschlussarbeiten zum nächsten Bewerbungszeitpunkt am 15. April 2012 Prof. Dr. Michael Wolff Lehrstuhl für Management und Controlling Göttingen, 03. April 2012 Das elektronische

Mehr

2.5" SATA HDD Gehäuse

2.5 SATA HDD Gehäuse 2.5" SATA HDD Gehäuse Ultraschnelle Datenübertragung und flexible Verbindung Benutzeranleitung The product information provided in this manual is subject to change without prior notice and does not represent

Mehr

Pos. Bestandteile Stck Bestellbezeichnung Groundplane (Aussparung 100 x 100 mm) 1 GND 25

Pos. Bestandteile Stck Bestellbezeichnung Groundplane (Aussparung 100 x 100 mm) 1 GND 25 ICE 2.2 Bestandteile Seite 5 Pos. Bestandteile Stck Bestellbezeichnung Groundplane (Aussparung 00 x 00 mm) Connection Board - wird von unten in die Ground-Plane eingesetzt CB 0708 Mit unterschiedliche

Mehr

Kegelradgetriebe Übersicht Robuste Bauart

Kegelradgetriebe Übersicht Robuste Bauart Kegelradgetriebe Übersicht Robuste Bauart Bauformen A Form B Form doppelseitige, langsam laufende Welle doppelseitige, langsam laufende Welle 2. Welle schnell laufend Übersetzung 1:1 5:1 Seite 110 Übersetzung

Mehr

Company / Job opportunities Ausbildung Kaufmann/-frau für Büromanagement - 2015

Company / Job opportunities Ausbildung Kaufmann/-frau für Büromanagement - 2015 Company / Job opportunities Ausbildung Kaufmann/-frau für Büromanagement - 2015 page 1 / 5 Kaufmann/-frau für Büromanagement Berufstyp Anerkannter Ausbildungsberuf Ausbildungsart Duale Berufsausbildung,

Mehr

Intelligente Energiemessgeräte für Rechenzentren

Intelligente Energiemessgeräte für Rechenzentren Intelligente Energiemessgeräte für Rechenzentren Warum messen? Die elektrischer Energieversorgung ist der teuerste Posten unter allen variablen Kosten in einem Rechenzentrum. Allein schon aus diesem Grund

Mehr

WIE MELDEN SIE SICH AN SAP AN? SAP NETWEAVER SINGLE SIGN-ON SAP SECURITY UND SICHERES SINGLE SIGN-ON MARKUS NÜSSELER-POLKE

WIE MELDEN SIE SICH AN SAP AN? SAP NETWEAVER SINGLE SIGN-ON SAP SECURITY UND SICHERES SINGLE SIGN-ON MARKUS NÜSSELER-POLKE MARKUS NÜSSELER-POLKE SAP NETWEAVER SINGLE SIGN-ON SAP SECURITY UND SICHERES SINGLE SIGN-ON FÜR SAP UND NON-SAP UMGEBUNGEN WIE MELDEN SIE SICH AN SAP AN? 1 Alltägliche Situation beim Kunden! Nüsseler Pa$$w0rd

Mehr

Grundkörper. Auswechselbares System

Grundkörper. Auswechselbares System Neue Entwicklung einer neuen Generation von Spannzangen und Führungsbuchsen, die mit hochpräzisen Spannbacken arbeiten Grundkörper Spannbacken Auswechselbares System Abdichtung gegen Verschmutzung Kein

Mehr

Montagehalterung für Festplattenlaufwerk Bedienungsanleitung

Montagehalterung für Festplattenlaufwerk Bedienungsanleitung Montagehalterung für Festplattenlaufwerk Bedienungsanleitung CECH-ZCD1 7020229 Kompatibles Gerät PlayStation 3-System (CECH-400x-Serie) Hinweise Um die sichere Verwendung dieses Produkts zu gewährleisten,

Mehr

Global Transport Label - General Motors -

Global Transport Label - General Motors - SAP Customer Success Story Automotive Consulting Solutions Formulare für den Vertriebsprozess Global Transport Label - General Motors - Agenda GETRAG Corporate Group Funktionsbeschreibung Abbildungen im

Mehr

Intelligente Energie Europa Beteiligungsergebnisse 2007-2012

Intelligente Energie Europa Beteiligungsergebnisse 2007-2012 Intelligente Energie Europa Beteiligungsergebnisse 2007-2012 31. Januar 2013 Nationaler Informationstag Intelligente Energie Europa - Aufruf 2013 Ute Roewer, NKS Energie www.nks-energie.de eu-energie@fz-juelich.de

Mehr

ENERGY-CONTRACTING EASY-BOX. Der faire und simple Weg zur Finanzierung von Geräten zur Senkung von Stromverbrauch und zur Kostenreduktion

ENERGY-CONTRACTING EASY-BOX. Der faire und simple Weg zur Finanzierung von Geräten zur Senkung von Stromverbrauch und zur Kostenreduktion Der faire und simple Weg zur Finanzierung von Geräten zur Senkung von Stromverbrauch und zur Kostenreduktion VORGESCHICHTE Bedarf an Kostenreduktion für die Beleuchtung von Strassen, Hallen, Büros Einkaufszentren,

Mehr

Miniatur-Präzisionsführung Typ ER

Miniatur-Präzisionsführung Typ ER Miniatur-Präzisionsführung Typ ER Innenwagen Außenschiene Kugeln Kugelumlauf Abb. 1 Schnittmodell der Miniatur-Präzisionsführung Typ ER Aufbau und Merkmale Die Miniatur-Präzisionsführung Typ ER ist eine

Mehr

UC4 Rapid Automation HP Service Manager Agent Versionshinweise

UC4 Rapid Automation HP Service Manager Agent Versionshinweise UC4 Rapid Automation HP Service Manager Agent Versionshinweise UC4 Software, Inc. Copyright UC4 and the UC4 logo are trademarks owned by UC4 Software GmbH (UC4). All such trademarks can be used by permission

Mehr

Druckbegrenzungsventil Typ VRH 30, VRH 60 und VRH 120

Druckbegrenzungsventil Typ VRH 30, VRH 60 und VRH 120 Datenblatt Druckbegrenzungsventil Typ VRH 30, VRH 60 und VRH 120 Konstruktion und Funktion Das Druckbegrenzungsventil dient zum Schutz der Komponenten eines Systems vor Überlastung durch eine Druckspitze.

Mehr

TomTom WEBFLEET Tachograph

TomTom WEBFLEET Tachograph TomTom WEBFLEET Tachograph Installation TG, 17.06.2013 Terms & Conditions Customers can sign-up for WEBFLEET Tachograph Management using the additional services form. Remote download Price: NAT: 9,90.-/EU:

Mehr

Taster gerade - Einlöt / SMT / Kappen Straight Tact Switches - Solder-in / SMT / Caps

Taster gerade - Einlöt / SMT / Kappen Straight Tact Switches - Solder-in / SMT / Caps Technische Daten /Technical Data Gehäuse/Abdeckung/Hebel Thermoplastischer Kunststoff, nach UL94 V-0 Rostfreier Stahl Thermoplastischer Kunststoff, nach UL94 V-0 Case/Cover/Actuator Thermoplastic, rated

Mehr

Transparenz 2.0. Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand

Transparenz 2.0. Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand Matthias Seul IBM Research & Development GmbH BSI-Sicherheitskongress 2013 Transparenz 2.0 Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand R1 Rechtliche Hinweise IBM Corporation 2013.

Mehr

Aufbau der IBAN (International Bank Account Number)

Aufbau der IBAN (International Bank Account Number) a = alphanumerisch; n = numerisch 4 4 4670 IBAN AD (Andorra) AD 000 200 200 0 000 4 4 4 67 0 ; n 2n 4 4670 IBAN AT (Österreich) AT6 04 002 47 20 4 467 0 ; n ; n 0 467 IBAN BE (Belgien) BE 6 0 074 704 24

Mehr

Hofwisenstrasse 48, Rümlang. Copyright 2011 Helvetica Property Investors AG Zurich, a Swiss Corporation. 20.07.2011, Page 1

Hofwisenstrasse 48, Rümlang. Copyright 2011 Helvetica Property Investors AG Zurich, a Swiss Corporation. 20.07.2011, Page 1 Hofwisenstrasse 48, Rümlang Copyright 2011 Helvetica Property Investors AG Zurich, a Swiss Corporation. 20.07.2011, Page 1 Hofwisenstrasse 48, Rümlang Copyright 2011 Helvetica Property Investors AG Zurich,

Mehr

CC-REPRINT. Aus der Praxis für die Praxis - das Bertelsmann-Vorgehensmodell. Harry M. Sneed CC GmbH, Wiesbaden

CC-REPRINT. Aus der Praxis für die Praxis - das Bertelsmann-Vorgehensmodell. Harry M. Sneed CC GmbH, Wiesbaden CC-REPRINT Aus der Praxis für die Praxis - das Bertelsmann-Vorgehensmodell Harry M. Sneed CC GmbH, Wiesbaden Published in: Gesellschaft für Informatik, achausschuß 5.1 Management der Anwendungsentwicklung

Mehr

Jetzt Handeln - Passgenaue ECM

Jetzt Handeln - Passgenaue ECM Jetzt Handeln - Passgenaue ECM Im SAP-Umfeld bieten wir Komplett-Lösungen auf Basis von Folders Management, Business Workflow und Add-on Produkten an. BeGlobal Unübersichtlicher Markt Über 300 mittelständische

Mehr

Zubehör für mehrpolige Steckverbinder

Zubehör für mehrpolige Steckverbinder für mehrpolige Steckverbinder Einfache Codierstifte für Codierungen Codierung mit einfachem Codierstift einfache Codierstifte aus Edelstahl aus Stahl, verzinkt (nicht für MIXO Einsätze) CR 20 CR 20 D einfache

Mehr

Dynapac - Innenrüttler mit Schlauchwelle (Pendelausführung) Technische Daten

Dynapac - Innenrüttler mit Schlauchwelle (Pendelausführung) Technische Daten MBA AG, Baumaschinen Zürichstrasse 50, CH-8303 Bassersdorf, Seite 1 Dynapac - Innenrüttler mit Schlauchwelle (Pendelausführung) AA-Reihe Eigenschaften AA - Reihe Verzinkte Flasche, die Bauteile bestehen

Mehr

PLANETENGETRIEBE 12/2010 V1.0

PLANETENGETRIEBE 12/2010 V1.0 12/2010 V1.0 Eigenschaften: Koaxialer Eintrieb und koaxialer Abtrieb Gleiche Drehrichtung am Eintrieb und Abtrieb Kompakter Aufbau Hoher Wirkungsgrad Hohe Drehmomente bei kleiner Baugröße Geringe Massenträgheitsmomente

Mehr

Service / Datarecovery Datenrettung - Sofortmaßnahmen

Service / Datarecovery Datenrettung - Sofortmaßnahmen Service / Datarecovery Datenrettung - Sofortmaßnahmen page 1 / 5 Sofortmaßnahmen Gültig für die folgenden Datenträgertypen Disketten, 3 1/2, 5 1/4 und 8 Zoll Computerbänder, 600 bis 3600 ft (Standard)

Mehr

ICE-Trade Wickel- & Lagerbock

ICE-Trade Wickel- & Lagerbock Passage de la Poste 3 2 B 7700 Mouscron Belgium ICE-Trade Wickel- & Lagerbock Die ICE-Trade Wickelböcke werden Kundenspezifisch (Breite, Durchmesser, Drehmoment, Gewicht) gebaut. Unsere Standardwickelmaschinen

Mehr

Netzmodule. MODU Series, 20 und 40 Watt

Netzmodule. MODU Series, 20 und 40 Watt MODU Series, 0 und 0 Watt Merkmale u Ultrakompakte Schaltnetzteile mit erhöhter Leistungsdichte, ersetzen MODU W und 0W Modelle ulieferbar in zwei Gehäuse-Varianten: - für Platinenmontage mit Lötpins -

Mehr

SAP PPM Enhanced Field and Tab Control

SAP PPM Enhanced Field and Tab Control SAP PPM Enhanced Field and Tab Control A PPM Consulting Solution Public Enhanced Field and Tab Control Enhanced Field and Tab Control gives you the opportunity to control your fields of items and decision

Mehr

The following products presented in this data sheet are being withdrawn. B66414B6008T002 2003-08-08 2004-02-29 2004-08-31

The following products presented in this data sheet are being withdrawn. B66414B6008T002 2003-08-08 2004-02-29 2004-08-31 EFD/EV/DE Cores Series/Type: EFD /8/ The following products presented in this data sheet are being withdrawn. Ordering Code Substitute Product Date of Withdrawal Deadline Last Orders Last Shipments B66B6008T002

Mehr

angenehme atmosphäre merkmale abmessungen - montage ihre vorteile

angenehme atmosphäre merkmale abmessungen - montage ihre vorteile Calla led calla LED merkmale Schutzart der LED-Einheit: IP 66 (*) Schlagfestigkeit (Glas): IK 07 (**) Luftwiderstand (CxS): 0.34 m 2 Netzspannung: Schutzklasse: II (*) Gewicht: Material (Gehäuse): Farbe:

Mehr

1. Anwendung. Fig. 1 SECUROPE

1. Anwendung. Fig. 1 SECUROPE 1. Anwendung Securope ist eine permanent installierte Seil-Absturzsicherung (Life Line) welche an Gebäuden bzw Installationen montiert wird, wo für die Benutzer ein Absturzrisiko besteht Securope besteht

Mehr

com.tom ServicePortal V1.02 Erste Schritte com.tom Erste Schritte Copyright 2014 Beck IPC GmbH Page 1 of 11

com.tom ServicePortal V1.02 Erste Schritte com.tom Erste Schritte Copyright 2014 Beck IPC GmbH Page 1 of 11 com.tom Copyright 2014 Beck IPC GmbH Page 1 of 11 INHALT 1 AUFGABE... 3 2 VORAUSSETZUNG... 3 3 SERVICEPORTAL... 3 4 KONTO ERSTELLEN... 3 5 ÜBERSICHT... 5 6 PROJEKT EINRICHTEN... 5 7 GATEWAY AKTIVIEREN...

Mehr

Bedienungsanleitung User Manual. System AED Plus

Bedienungsanleitung User Manual. System AED Plus Bedienungsanleitung User Manual System AED Plus INHALTSVERZEICHNIS TABLE OF CONTENTS Einleitung Sicherheitshinweise Verwendungszweck... 3 Lieferumfang Technische Daten Zubehör.... 4 Montage. 5 Bedienung

Mehr

Sie setzen SharePoint ein?.hier sind Ihre Anwendungen dafür!

Sie setzen SharePoint ein?.hier sind Ihre Anwendungen dafür! Sie setzen SharePoint ein?.hier sind Ihre Anwendungen dafür! SharePoint_EDGE Performance & Compliance Workbench.ist ein modular aufgebautes Anwendungspaket für Microsoft Office SharePoint Server 2007.

Mehr

SAP Mobile Documents die Dropbox für schützenswerte Unternehmensdokumente

SAP Mobile Documents die Dropbox für schützenswerte Unternehmensdokumente SAP Mobile Documents die Dropbox für schützenswerte Unternehmensdokumente Franz Kerschensteiner / Sebastian Stadtrecher Fachvertrieb Mobility 21. Mai 2015 Disclaimer This presentation outlines our general

Mehr

Mail encryption Gateway

Mail encryption Gateway Mail encryption Gateway Anwenderdokumentation Copyright 06/2015 by arvato IT Support All rights reserved. No part of this document may be reproduced or transmitted in any form or by any means, electronic

Mehr

Europäische Normen für Regalsysteme Überblick und aktuelle Entwicklung

Europäische Normen für Regalsysteme Überblick und aktuelle Entwicklung Europäische Normen für Regalsysteme Überblick und aktuelle Entwicklung Dr.-Ing. Oliver Kraus Leiter Entwicklung & Standardisierung Stahl CeMAT 2014-23.05.2014 1 Einige Punkte vorab: Überblick Einblick

Mehr

Portfoliomanagement als Instrument des strategischen Managements. Projekt-(Master-)Seminar in Kooperation mit der Boston Consulting Group

Portfoliomanagement als Instrument des strategischen Managements. Projekt-(Master-)Seminar in Kooperation mit der Boston Consulting Group Portfoliomanagement als Instrument des strategischen Managements Projekt-(Master-)Seminar in Kooperation mit der Boston Consulting Group Prof. Dr. Michael Wolff Lehrstuhl für Management und Controlling

Mehr

336 Wannenstiftleisten RM 1,27mm, gerade/gewinkelt Box Headers, 1.27mm Pitch, Straight/Right-Angled

336 Wannenstiftleisten RM 1,27mm, gerade/gewinkelt Box Headers, 1.27mm Pitch, Straight/Right-Angled Technische Daten / Technical Data Isolierkörper Thermoplastischer Kunststoff, nach UL94 V-0 Insulator Thermoplastic, rated UL94 V-0 Kontaktmaterial Messing Contact Material Brass Kontaktoberfläche Vergoldet

Mehr

BMW Service Spezialwerkzeuge und Geräte. Karosseriemess-System Contact

BMW Service Spezialwerkzeuge und Geräte. Karosseriemess-System Contact Geschäftsleitung Management Service/Beratung Service/Reception Werkstatt Workshop Gewährleistung Warranty Teile und Zubehör Parts and Accessories Verkauf Sales Verantwortlich/Responsible: VS-14 Beyser

Mehr

Elektrische Schnittstelle 21MTC

Elektrische Schnittstelle 21MTC Normen Europäischer Modellbahnen Elektrische Schnittstelle MTC NEM 660 Seite von 5 Empfehlung Maße in mm Ausgabe 0 (ersetzt Ausgabe 0). Zweck der Norm Diese Norm legt eine einheitliche Schnittstelle zum

Mehr

Software / CRM, ERP and ProjectManagement. Work4all CRM 50 User Lizenz

Software / CRM, ERP and ProjectManagement. Work4all CRM 50 User Lizenz Software / CRM, ERP and ProjectManagement Work4all CRM 50 User Lizenz page 1 / 7 Work4all Die work4all CRM Software verwaltet Ihre Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter, Gruppen- und Kategorien-Zuordnung (Marketingmerkmale),

Mehr

Anhang zum Altersübergangs-Report 2012-01

Anhang zum Altersübergangs-Report 2012-01 Anhang 2012-01 Anhang zum Altersübergangs-Report 2012-01 Alterserwerbsbeteiligung in Europa Deutschland im internationalen Vergleich Tabellen und Abbildungen Tabelle Anhang 1: Gesetzliche Rentenaltersgrenzen

Mehr

1 Stk. SCM SUPERSET NT Profilfräsautomat

1 Stk. SCM SUPERSET NT Profilfräsautomat 1 Stk. SCM SUPERSET NT Profilfräsautomat ALLGEMEINE MERKMALE Maschinenbett Maschinenbett aus massivem Stahl mit großzügig bemessenen Verstärkungsrippen und tragender Hohlkörperkonstruktion. Die Schwingungen

Mehr

Ein Arbeitstag mit Microsoft Dynamics NAV 2013 und Dynamics NAV Preview Version 8. Schimon.Mosessohn@microsoft.com

Ein Arbeitstag mit Microsoft Dynamics NAV 2013 und Dynamics NAV Preview Version 8. Schimon.Mosessohn@microsoft.com Ein Arbeitstag mit Microsoft Dynamics NAV 2013 und Dynamics NAV Preview Version 8 Schimon.Mosessohn@microsoft.com Die Dynamics NAV Intention der Weiterentwickl ung Einblicke was kommt mit Dynamics NAV

Mehr

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Table of Contents Deutsch 1 1. Bevor Sie anfangen 1 2. Installation 2 Troubleshooting 6 Version 06.08.2011 1. Bevor Sie anfangen Packungsinhalt ŸTFM-560X

Mehr

CNC: Target zu Kosy 1.1

CNC: Target zu Kosy 1.1 Bedienungsanleitung CNC: Target zu Kosy 1.1 Dr. Markus Ziegler Spaichingen Juni 2008 Inhaltsverzeichnis 1 Überblick... 3 2 Copyright... 3 3 Stand der Entwicklung... 3 4 Installation... 3 5 Benötigte Werkzeuge...

Mehr

180 -Winkel-Greifer Ausführung mit Nockenführung

180 -Winkel-Greifer Ausführung mit Nockenführung Winkelgreifer 18 mit Nockenführung 18 -Winkel-Greifer Ausführung mit Nockenführung ø1, ø16, ø2, ø2 Merkmale Leicht und kompakt dank Verwendung einer Nockenführung Zusammenbau Spannen vom Werkstück Technische

Mehr

Berichtsband egovernment-trend [Auszug]

Berichtsband egovernment-trend [Auszug] Berichtsband egovernment-trend [Auszug] Oktober 2004 2004 novomind AG All rights reserved. No part of this document may be reproduced or transmitted in any forms or by any means, Electronic or mechanical,

Mehr

SCM GROUP spa - Via Emilia, 71-47900 Rimini (RN) - Italy Tel. +39/0541/700111 - Fax +39/0541/700181 - www.scmgroup.com - E-mail: scm@scmgroup.

SCM GROUP spa - Via Emilia, 71-47900 Rimini (RN) - Italy Tel. +39/0541/700111 - Fax +39/0541/700181 - www.scmgroup.com - E-mail: scm@scmgroup. Rev n. 00-03/2006 - Acanto Comunicazione - Sat SCM GROUP spa - Via Emilia, 71-47900 Rimini (RN) - Italy Tel. +39/0541/700111 - Fax +39/0541/700181 - www.scmgroup.com - E-mail: scm@scmgroup.com English

Mehr

EP 1 897 515 A1 (19) (11) EP 1 897 515 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 12.03.2008 Patentblatt 2008/11

EP 1 897 515 A1 (19) (11) EP 1 897 515 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 12.03.2008 Patentblatt 2008/11 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 897 515 A1 (43) Veröffentlichungstag: 12.03.2008 Patentblatt 2008/11 (51) Int Cl.: A61C 15/04 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 07017205.1 (22) Anmeldetag: 03.09.2007

Mehr

(51) Int Cl.: B60R 25/10 (2006.01) G07B 15/04 (2006.01)

(51) Int Cl.: B60R 25/10 (2006.01) G07B 15/04 (2006.01) (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 088 041 A1 (43) Veröffentlichungstag: 12.08.2009 Patentblatt 2009/33 (1) Int Cl.: B60R 2/10 (2006.01) G07B 1/04 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 08002316.1

Mehr

Bedienungsanleitung A4-Laminator Classic Line

Bedienungsanleitung A4-Laminator Classic Line Bedienungsanleitung A4-Laminator Classic Line Beschreibung: 1. Tascheneinzug 2. Bereitschaftsanzeige 3. Betriebsanzeige 4. Netzschalter 5. Taschenausgabe Parameter: Abmessungen: 335 x 100 x 86 mm Laminiergeschwindigkeit:

Mehr

Windows PowerShell 3.0 für Einsteiger 1

Windows PowerShell 3.0 für Einsteiger 1 Windows PowerShell 3.0 für Einsteiger 1 Übersicht über Windows PowerShell 3.0. Arbeiten mit Event Logs und PING Autor: Frank Koch, Microsoft Deutschland Information in this document, including URLs and

Mehr

Montageanleitung DORMA PT 30. Oberlichtbeschlag. Installation instruction DORMA PT 30. Overpanel patch fitting

Montageanleitung DORMA PT 30. Oberlichtbeschlag. Installation instruction DORMA PT 30. Overpanel patch fitting Montageanleitung DORMA PT 30 Oberlichtbeschlag Installation instruction DORMA PT 30 Overpanel patch fitting Stand/Issue 09.0 / 00331 00.5.371.6.3 Wichtige Informationen: Important information: 1 = Bauteil/Baugruppe

Mehr

SAP unterwegs. Mobile Anwendungen powered by SAP NetWeaver. Peter Sperk Solution Sales, SAP Österreich

SAP unterwegs. Mobile Anwendungen powered by SAP NetWeaver. Peter Sperk Solution Sales, SAP Österreich SAP unterwegs Mobile Anwendungen powered by SAP NetWeaver Peter Sperk Solution Sales, SAP Österreich Fraport Business Case FRAPORT RUNS SAP. Details zum Projekt sind als Case Study verfügbar. SAP Mobile

Mehr

SIMID 1210-100. Size 1210 (EIA) or 3225 (IEC) Rated inductance 0,0082 to 100 µh Rated current 65 to 800 ma

SIMID 1210-100. Size 1210 (EIA) or 3225 (IEC) Rated inductance 0,0082 to 100 µh Rated current 65 to 800 ma Size 12 (EIA) or 3225 (IEC) Rated inductance 0,0082 to 0 µh Rated current 65 to 800 ma Construction Ceramic or ferrite core Laser-welded winding Flame-retardant encapsulation Features Very wide temperature

Mehr

Patch Übersicht für SAP Business One 8.81 PL11. Roll-Out Services Ecosystem & Channels Readiness Februar 2012

Patch Übersicht für SAP Business One 8.81 PL11. Roll-Out Services Ecosystem & Channels Readiness Februar 2012 Patch Übersicht für SAP Business One 8.81 PL11 Roll-Out Services Ecosystem & Channels Readiness Februar 2012 Übersicht 1/2 Die folgenden Seiten stellen eine kurze Zusammenfassung von den wichtigsten Korrekturen

Mehr

Mobile. Te c h n i s c h e S p e z i f i k a t i o n e n

Mobile. Te c h n i s c h e S p e z i f i k a t i o n e n Mobile Te c h n i s c h e S p e z i f i k a t i o n e n 1 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise 3 Anlieferung 4 Auslieferung 5 HTML5 6 Sound 7 Werbeformen 8 Mobile Content Ad (2:1/4:1/6:1) 9 Mobile Pre-/Interstitial

Mehr

Data Driven Marketing Eine Verortung

Data Driven Marketing Eine Verortung Data Driven Marketing Eine Verortung Gregor Wolf Geschäftsführer Experian Marketing Services Frankfurt, 29.01.2015 Experian and the marks used herein are service marks or registered trademarks of Experian

Mehr

Cisco Trade In CTMP Competitive Security Trade in Competitive PBX Trade in Competitive Switching Trade in

Cisco Trade In CTMP Competitive Security Trade in Competitive PBX Trade in Competitive Switching Trade in Cisco Trade In CTMP Competitive Security Trade in Competitive PBX Trade in Competitive Switching Trade in 2003, Cisco Systems 1 SMB ISR TRADE-IN PROMOTION» Gültig bis zum 30. Juni 2005» 18% Rabatt auf

Mehr

! Klimatechnik! PC, UMTS & LAN! Nachtschalter! Waste-Service

! Klimatechnik! PC, UMTS & LAN! Nachtschalter! Waste-Service Vending Center betrieben wie eine Filiale! Regal- & Liftsystem! Produktgröße B-50cm/H-25cm/T-20cm - bis max. 8 Kilo! Zahlung mit! Klimatechnik! PC, UMTS & LAN! Nachtschalter! Waste-Service cash, plastic

Mehr

PARAT 4-fach Revolverkopf Schwenken statt Wechseln

PARAT 4-fach Revolverkopf Schwenken statt Wechseln PARAT -fach Revolverkopf Schwenken statt Wechseln Umschlaggenauigkeit 0,005 mm Innen- und Außenpassung in einer Aufspannung Schnellspanneinrichtung mit 0 Positionen, Teilung 9 In 5 Größen lieferbar Der

Mehr

CZECH AIRCRAFT WORKS CZAW CH601XL ZODIAC EINBAU UND FESTIGKEITSNACHWEIS GESAMT-RETTUNGSSYSTEM GALAXY GRS6-600

CZECH AIRCRAFT WORKS CZAW CH601XL ZODIAC EINBAU UND FESTIGKEITSNACHWEIS GESAMT-RETTUNGSSYSTEM GALAXY GRS6-600 CZECH AIRCRAFT WORKS CZAW CH601XL ZODIAC EINBAU UND FESTIGKEITSNACHWEIS GESAMT-RETTUNGSSYSTEM GALAXY GRS6-600 Erstellt von: Adresse: Kontakt: Martin Pohl eidg. dipl. Masch.-Ing. ETH Bubikerstrasse 56 8645

Mehr

Voyager 9520/40 Voyager GS9590 Eclipse 5145 Kurzanleitung

Voyager 9520/40 Voyager GS9590 Eclipse 5145 Kurzanleitung Voyager 9520/40 Voyager GS9590 Eclipse 5145 Kurzanleitung VG-ECL-DE-QS Rev C 6/12 Erste Schritte Schalten Sie den Computer aus, bevor Sie den Scanner anschließen. Starten Sie den Computer neu, nachdem

Mehr

Camera Video-Finish VT20-10. Camera Video-Finish spezifisch für Sportzeitmessung entwickelt. Für eine immer richtige Entscheidung auf der Ziellinie!

Camera Video-Finish VT20-10. Camera Video-Finish spezifisch für Sportzeitmessung entwickelt. Für eine immer richtige Entscheidung auf der Ziellinie! Camera Video-Finish VT20-10 Camera Video-Finish spezifisch für Sportzeitmessung entwickelt Für eine immer richtige Entscheidung auf der Ziellinie! 1- VORSTELLUNG Vola hat eine einfaches und sehr effizientes

Mehr

Virtuelle Entwicklung einer Montage-Prüfzelle. INGENIEURBÜRO MUHR GmbH - TECHNISCHE INNOVATION MIT LEIDENSCHAFT

Virtuelle Entwicklung einer Montage-Prüfzelle. INGENIEURBÜRO MUHR GmbH - TECHNISCHE INNOVATION MIT LEIDENSCHAFT Virtuelle Entwicklung einer Montage-Prüfzelle INGENIEURBÜRO MUHR GmbH - TECHNISCHE INNOVATION MIT LEIDENSCHAFT Entwicklung einer Montage-Prüfzelle 2 Vorstellung IB Muhr GmbH Maschinenprozess&2D Layout

Mehr

TEPZZ 88_ 5 A_T EP 2 881 352 A1 (19) (11) EP 2 881 352 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: B65H 75/18 (2006.01)

TEPZZ 88_ 5 A_T EP 2 881 352 A1 (19) (11) EP 2 881 352 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: B65H 75/18 (2006.01) (19) TEPZZ 88_ A_T (11) EP 2 881 32 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag:.06.1 Patentblatt 1/24 (1) Int Cl.: B6H 7/18 (06.01) (21) Anmeldenummer: 1041.3 (22) Anmeldetag: 04.12.14

Mehr

Werkzeuge für PVC-C Rohr

Werkzeuge für PVC-C Rohr Rollen-Rohrschneider für PVC-C Rohr Erhältliche Nennweiten (Rohr-Kapazität) : 1 /8-1 /16 (3-33 mm), 1 /4-2 /8 (6-63 mm) und 3 /8-3 1 /2 (10-90 mm). Eigenschaften : Alle Modelle verfügen über einen Schnellfreigabe-Mechanismus

Mehr

Modulares Exposystem aus Holz. system system

Modulares Exposystem aus Holz. system system system system Modulares Exposystem aus Holz Pop up und Ladeneinrichtungen Mobile Stände und Möbel für Veranstaltungen Messen und Präsentationstände Interieur Leichter Aufbau durch Huglock werkzeugfreie

Mehr

TEPZZ 687975A_T EP 2 687 975 A1 (19) (11) EP 2 687 975 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG

TEPZZ 687975A_T EP 2 687 975 A1 (19) (11) EP 2 687 975 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (19) TEPZZ 68797A_T (11) EP 2 687 97 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 22.01.2014 Patentblatt 2014/04 (21) Anmeldenummer: 12177048.1 (1) Int Cl.: G06F 3/12 (2006.01) B07C 3/10

Mehr

Das Unternehmen. April 2014

Das Unternehmen. April 2014 Das Unternehmen April 2014 Warum maihiro So verschieden unsere Kunden, ihre Ziele und Branchen auch immer sind: Nachhaltige Erfolge im Markt erfordern einen starken Vertrieb und eine kundenorientierte

Mehr

Next Generation Smart Items. Dr. Uwe Kubach SAP Corporate Research, SAP AG

Next Generation Smart Items. Dr. Uwe Kubach SAP Corporate Research, SAP AG Next Generation Smart Items Dr. Uwe Kubach SAP Corporate Research, SAP AG R&D Areas HW Capabilities Client-Sever Embedded Systems Peer-to-Peer Collaborative Business Items Business logic Trends From passive

Mehr

CC-REPRINT. Erfahrungsbericht zum Outsourcing von Testaufgaben am Beispiel Indien. Bernhard Moritz CC GmbH, Wiesbaden

CC-REPRINT. Erfahrungsbericht zum Outsourcing von Testaufgaben am Beispiel Indien. Bernhard Moritz CC GmbH, Wiesbaden CC-REPRINT Erfahrungsbericht zum Outsourcing von Testaufgaben am Beispiel Indien Bernhard Moritz CC GmbH, Wiesbaden Published in: Softwaretechnik-Trends 19:3, Copyright No part of this document may be

Mehr

Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme

Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme Kai Dupke Senior Product Manager SUSE Linux Enterprise kdupke@novell.com GUUG Frühjahrsfachgespräch 2011 Weimar Hochverfügbarkeit Basis für Geschäftsprozesse

Mehr

FensterHai. - Integration von eigenen Modulen -

FensterHai. - Integration von eigenen Modulen - FensterHai - Integration von eigenen Modulen - Autor: Erik Adameit Email: erik.adameit@i-tribe.de Datum: 09.04.2015 1 Inhalt 1. Übersicht... 3 2. Integration des Sourcecodes des Moduls... 3 2.1 Einschränkungen...

Mehr

ATELIER F/R - Business Line

ATELIER F/R - Business Line Funktionalität und Sicherheit: Die Beschlagserie für stark frequentierte Türen. INHALT Technische Hinweise - 9 Werkstoffe und Oberflächen 80 Produktinformation Schlösser 81-8 Maxi-Schlösser und Panikfunktion

Mehr