Steuerung im Ausschließlichkeitsvertrieb der Zurich

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Steuerung im Ausschließlichkeitsvertrieb der Zurich"

Transkript

1 Steuerung im Ausschließlichkeitsvertrieb der Zurich Jürgen Rußwurm Tied Agents Distribution Germany

2 1. Vorstellung der Zurich Gruppe 2

3 Zurich Insurance Group (Zurich) : ein Global Player Zurich gibt es seit 1872 Der Hauptsitz ist Zürich/Schweiz Zurich erbringt Dienstleistungen in mehr als 170 Ländern, ist in 204 Ländern präsent Zurich beschäftigen weltweit rund Mitarbeiter Zurich erwirtschaftete 2013 rund $ 66 Mrd. an Prämien, Betriebsgewinn $ 4,1 Mrd. Rating AA- (S&P)

4 The GI distribution footprint globally and by MFU Zurich s Global book of business: $35.7bn GI Europe Commercial Direct P ships Personal Direct Broker 6% 6% 9% 36% 42% Agents Personal Direct Commercial Direct P ships Programs 15% 3% 61% Agents Brokers MEA MEA?? Commercial Direct P ships 11% 14% 2% 73% Broker Agents GC NAC LatAm* APAC Commercial Direct 6% Other brokers 38% 56% Global brokers Commercial Direct Programs 27% 12% 62% Broker Personal Direct Agents 5% 2% 33% P ships 59% Broker Agents P ships 18% 12% 20% Personal Direct 49% Broker 4

5 Die Zurich Gruppe in Deutschland Seit 1875 in Deutschland tätig Rund Mitarbeiter Beiträge von über 5,9 Mrd. EUR in 2013 Kapitalanlagen von 31,422 Mrd. EUR* DA Direkt ist in Deutschland führender Kfz-Direktversicherer mit eigenem Geschäftsstellennetz 27 von 30 DAX-Unternehmen sind bei Zurich versichert Exklusiver Versicherungspartner der Deutschen Bank Joint Venture mit dem Allgemeinen Deutschen Automobil Club (ADAC Autoversicherung) Regelmäßige Spitzenpositionen bei Produktratings *) Kapitalanlagen der deutschen Gesellschaften, ohne Kapitalanlagebestände für Rechnung und Risiko von Inhabern von Lebensversicherungspolicen

6 Die Zurich Gruppe in Deutschland Integrierte Gesellschaften:

7 2. Welche Kunden hat Zurich in Deutschland?

8 Charakterisierung der Kunden 2 Eher älter (Ø 46), höhere Bildung & Einkommen, viele Empty Nester Traditionelle Werte, Kultur als Hobby Hohes Involvement mit Versicherungen, aber wenig preisaffin Persönlicher Kontakt wichtig, delegieren Sind bereit, für Premium Service zu bezahlen Im Schnitt 6.5 Produkte, Prämien 4 1 Loyale Delegierer Selbstbewusste Risikokenner Mittleres Alter (Ø 45) höhere Bildung & Einkommen, überdurchschnittlich Familien Moderne Werte, Hobbies: Kultur, ehrenamtliche Tätigkeiten Hohes Involvement mit Versicherungen, mittlere Preisaffinität Flexibilität in der Kanalwahl essentiell Interesse an innovativen Produkten, Qualität ist wichtiger als Preis Im Schnitt 7,2 Produkte, Prämien 3 Smart Buyer Eher jünger (Ø 44), höhere Bildung & Einkommen, viele DINKS Werte der Re-Orienierung, Kino & Musik als Hobby Hohes Involvement mit Versicherungen sowie hohe Preisaffinität Online orientiert und self-dericted Preis wichtig bei gleichzeitiger Suche nach Qualität Im Schnitt 5.0 Produkte, Prämien Pflichtbewusste Eher älter (Ø 48), mittlere Bildung, viele Rentner Traditionelle Werte, sozial Engagiert, Teamsport als Hobby Pflichtbewusstes Involvement mit Versicherungen mit geringer Preisaffinität Haben geringe Erwartungen und suchen eine stabile Versicherungslösung Im Schnitt 5.0 Produkte, Prämien Quelle: Sinus Market Research BU GE, Analyse Sinus Kernteam BU GE 5 Unsichere Eher jünger (Ø 42), tiefere Bildung & Einkommen Moderne Werte, Shopping & Clubbing als Hobby Geringes Involvement mit Versicherungen, mittlere Preisaffinität Unsicher in Bezug auf Versicherungen, suchen Basis-Lösung Im Schnitt 3.1 Produkte, Prämien 6 Vermeider Eher jünger (Ø 44), tiefere Bildung & Einkommen Werte der Re-Orientierung, Party und Teamsport als Hobby Geringes Involvement mit Versicherungen, hohe Preisaffinität Sehen Versicherung als notwendiges Übel Im Schnitt 4.4 Produkte, Prämien 8

9 S1 Loyale Delegierer Überblick «Ich will mich möglichst gut geschützt und individuell betreut sein» Erwartungen / Bedürfnisse Hohes Engagement im Versicherungsbereich; bevorzugen sichtbare, bekannte, vertrauenswürdige Marke Etabliert, loyal, delegieren gern, selbstbewusst, LTorientiert Sind lieber überversichert und haben mehrere Produkte Bereit, eine Prämie für den Service zu bezahlen Nehmen aktiv Kontakt auf und wünschen sachkundige Beratung im Hinblick auf den richtigen Versicherungsschutz auf der Basis einer langfristigen Beziehung mit einem Agenten, den die Familie kennt Soziodemographische Daten Rentner und verheiratete Paare, deren Kinder aus dem Haus sind (Ø 46 - überproportional Jahre) Überdurchschnittliches Einkommen (z.b. Familienunternehmen) Höchster Anteil von Hausbesitzern (80%) Hobbys: Clubaktivitäten, kulturelle Interessen Traditionelle Werte (z.b. Pflichtbewusstsein und Ordnung, hohe Qualitätsstandards) Quelle: Sinus Market Research BU GE, Analyse Sinus Kernteam BU GE 9

10 S2 Selbstbewusste Risikokenner Überblick Erwartungen / Bedürfnisse Hohes Engagement im Versicherungsbereich mit langfristiger Orientierung Progressiv, selbstgesteuert, überzeugt, eine fundierte Entscheidung zu treffen Bereit, eine Prämie für den Service zu bezahlen Wechsel ist wahrscheinlich und mit einem guten Gefühl verbunden Benötigen einen proaktiven Agenten, der Fachmann ist, sie bei der Entscheidung für den richtigen Versicherungsschutz unterstützt und innovative, flexible Produkte anbietet wünschen mehrere Produkte «Ich will Produkte mit Mehrwert, die mein Leben einfacher machen» Soziodemographische Daten Paare mittleren Alters und Familien (Ø 45 überproportional Jahre) Überdurchschnittliches Einkommen und hoher beruflicher Status (z.b. Geschäftsführer) Hoher Anteil von Hausbesitzern (44%) Hobbys: Karriere, kulturelle Interessen, Ehrenamt Moderne Werte (z.b. Individualisierung, Vergnügen, urbaner/globaler Lebensstil) Quelle: Sinus Market Research BU GE, Analyse Sinus Kernteam BU GE 10

11 S3 Smart Buyer Überblick «Ich suche immer nach dem besten Deal» Erwartungen / Bedürfnisse Hohes Engagement im Versicherungsbereich, jedoch ein gewisses Misstrauen Selbstbewusste, selbstgesteuerte Kaufen häufig ein und wechseln die Versicherung; bereit, aus Preisgründen zu wechseln Erledigen möglichst viel online; kaum Bedarf an persönlichem Kontakt Effizienzorientierung gepaart mit hoher Preissensibilität Suchen nach Versicherungslösungen, die Ihnen eine Auswahl ermöglichen Soziodemographische Daten Ø 44 Jahre alt überproportional Jahre, ledig, Paare, die noch keine Familie gegründet haben, oder eingetragene Lebenspartnerschaften Hoch qualifizierte Experten (z.b. freiberufliche Webdesigner) Hobbys: Karriere, Online-Netzwerke, Kino, Musikveranstaltungen Werte-Neuorientierung (z.b. mehrere Optionen, Experimentierfreudigkeit, Paradoxien, Freigeist) Quelle: Sinus Market Research BU GE, Analyse Sinus Kernteam BU GE 11

12 Einflussfaktoren auf die Kundenloyalität Ausbildung -0,44 Kundenloyalität Bequemlichkeit Alter 0,51 0,88-0,26 Wissen 0,17 Geschlecht -0,65 0,24 Interesse Nationalität Demographische Merkmale Psychographische Merkmale

13 3. Wie wird der Vertrieb gesteuert?

14 Übersicht zur Rolle des Vertriebs Aufgaben des Vertriebs Vermittlung von Verträgen Wertsteigerung des Unternehmens Schaffung von Reputation Vertriebssteuerung Rekrutierung Qualifikation (Verkaufsansatz, Zielgruppen, Fachwissen, Kundenbetreuung) Produktionssteuerung Vergütung Hoheitliche Themen Vergütung Grundvergütung Aktionale Vergütung Leistungsvergütung Incentivierung 14

15 Verkaufsansatz einer Zurich-Agentur Verkaufsansatz Der Verkaufsansatz ist von Kundenorientierung geprägt und ist auf Zielgruppen ausgerichtet Anwendung des analysebasierten bzw. Lösungsverkaufs Durch Problemlösungs- und Servicekompetenz erwirbt sich die Agentur das Vertrauen der Kunden und bietet ihm einen echten Mehrwert. Dabei sind sich die Verkäufer stets ihres gesellschaftlichen Auftrags bewusst. 15

16 Voraussetzung für erfolgreiche Aktionen Magisches Dreieck und Viereck Kunde Preis Provision Agentur Zurich Produkt Prozess 16

Baloise Asset Management Werte schaffen Werte schützen. Vermögensverwaltung der Baloise Group

Baloise Asset Management Werte schaffen Werte schützen. Vermögensverwaltung der Baloise Group Baloise Asset Management Werte schaffen Werte schützen Vermögensverwaltung der Baloise Group Baloise Asset Management Solide und erfolgreich Seit mehr als 150 Jahren bewirtschaftet die Basler Versicherung

Mehr

APRIL Deutschland Ihr starker Partner

APRIL Deutschland Ihr starker Partner APRIL Deutschland Ihr starker Partner APRIL Deutschland Ihr starker Partner Kompetente Lösungen für Ihren Erfolg Wer national oder international nach innovativen Dienstleistungen in den Bereichen Outsourcing

Mehr

Die irische Versicherung für Deutschland. Portrait eines starken Partners

Die irische Versicherung für Deutschland. Portrait eines starken Partners Die irische Versicherung für Deutschland Portrait eines starken Partners Eagle Star in Irland auf einen Blick 1978 in Irland gegründet Seit 1998 Teil der Zurich Gruppe Viertgrößter Anbieter von Lebensversicherungen

Mehr

FINEX SCHWEIZ BIETET EINEN PROFESSIONELLEN ANSATZ ZU VERSICHERUNG UND RISK MANAGEMENT

FINEX SCHWEIZ BIETET EINEN PROFESSIONELLEN ANSATZ ZU VERSICHERUNG UND RISK MANAGEMENT FINEX SCHWEIZ BIETET EINEN PROFESSIONELLEN ANSATZ ZU VERSICHERUNG UND RISK MANAGEMENT FINEX SCHWEIZ BIETET EINEN PROFESSIONELLEN ANSATZ ZU VERSICHERUNG UND RISk MANAGEMENT >> WER SIND WIR FINEX Schweiz

Mehr

Eine Ausbildung, die sich doppelt lohnt.

Eine Ausbildung, die sich doppelt lohnt. Berufsinformation Eine Ausbildung, die sich doppelt lohnt. Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen (IHK) Vermögensberater/-in DBBV Die duale Ausbildung 2 anerkannte Berufsabschlüsse in 3 Jahren

Mehr

Mehrheitsbeteiligung an SRQ FinanzPartner AG München, 15. November 2006. www.dab bank.de

Mehrheitsbeteiligung an SRQ FinanzPartner AG München, 15. November 2006. www.dab bank.de Mehrheitsbeteiligung an SRQ FinanzPartner AG München, 15. November 006 www.dab bank.de Mehrheitsbeteiligung der DAB bank AG an der SRQ FinanzPartner AG 1 Erwerb von 5,5% der SRQ-Unternehmensanteile durch

Mehr

Generali in Deutschland

Generali in Deutschland Generali in Deutschland Köln, Oktober 2015 1 Generali in Deutschland ist Teil der internationalen Generali Group Überblick internationale Generali Group Geografische Verbreitung der Generali Group Generali

Mehr

Employer Branding am Beispiel von Voith. Michael Hoffmann, Januar 2011

Employer Branding am Beispiel von Voith. Michael Hoffmann, Januar 2011 Employer Branding am Beispiel von Voith Michael Hoffmann, Januar 2011 Voith Auf dem Weg zum Employer Branding Ausgangssituation Ingenieursrecruiting Employer Branding Ausgangssituation Wer sind wir? Wo

Mehr

Produktpalette Haus & Familie Die Bedürfnisse verändern sich. Verändern Sie sich mit!

Produktpalette Haus & Familie Die Bedürfnisse verändern sich. Verändern Sie sich mit! Produktpalette Haus & Familie Die Bedürfnisse verändern sich. Verändern Sie sich mit! Europ Assistance Haus & Familie: Unsere Lösungen für veränderte Gesellschaftsstrukturen Die Lebensstile verändern sich

Mehr

So einfach geht s. Ihre Help Point-Serviceleistungen

So einfach geht s. Ihre Help Point-Serviceleistungen 126mal schnelle Hilfe Im Falle eines Autoschadens stehen Ihnen schweizweit 126 Help Points zur Verfügung. Hier erhalten Sie rasch und unbürokratisch Hilfe. 26 Help Point-Standorte 100 Help Point-Partnerbetriebe

Mehr

Premium Financial Services. Maßgefertigte Instrumente für Ihren Verkaufserfolg.

Premium Financial Services. Maßgefertigte Instrumente für Ihren Verkaufserfolg. Premium Financial Services. Maßgefertigte Instrumente für Ihren Verkaufserfolg. Ihr Instrumentarium zur Absatzsteigerung: Innovativ, effektiv und sofort einsatzbereit. Inhalt 03 Willkommen bei Premium

Mehr

GLOBAL DENKEN LOKAL HANDELN GUTE GRÜNDE FÜR DIE ZUSAMMENARBEIT MIT FUJITSU UND SEINEN PARTNERN

GLOBAL DENKEN LOKAL HANDELN GUTE GRÜNDE FÜR DIE ZUSAMMENARBEIT MIT FUJITSU UND SEINEN PARTNERN GLOBAL DENKEN LOKAL HANDELN GUTE GRÜNDE FÜR DIE ZUSAMMENARBEIT MIT FUJITSU UND SEINEN PARTNERN Partner Ihres Vertrauens Sie sind Nutzer von Fujitsu-IT-Produkten, Lösungen und Services und Kunde einer der

Mehr

IHRE KARRIERE BEI SILVER ATENA

IHRE KARRIERE BEI SILVER ATENA IHRE KARRIERE BEI SILVER ATENA UNSERE MITBEWERBER ENTWICKELN SOFTWARE. WIR ENTWICKELN PERSÖNLICHKEITEN. RICHTUNGSWEISEND! SILVER ATENA ist einer der weltweit größten unabhängigen Anbieter für die Entwicklung

Mehr

Workshop 3: Strategisches Marketing

Workshop 3: Strategisches Marketing BPW Business School Strategie Workshop 3: Strategisches Marketing Anthony-James Owen Guerrilla Marketing Group BPW Business ist eine Initiative des Businessplan-Wettbewerbs Berlin-Brandenburg Weitere Informationen

Mehr

Ist die traditionelle Rückversicherung ein Auslaufmodell?

Ist die traditionelle Rückversicherung ein Auslaufmodell? Ist die traditionelle Rückversicherung ein Auslaufmodell? HANNOVER-FORUM der e+s rück Hannover, 24. Juni 2014 2014 Prof. Stefan Materne, FCII 1 Thesen (Über-) Kapazität nimmt weiter zu Nachfrage nimmt

Mehr

Versicherungskonzepte für die Logistikbranche

Versicherungskonzepte für die Logistikbranche Aon Risk Solutions Logistics Versicherungskonzepte für die Logistikbranche Bringen Sie Ihre Aufträge mit Sicherheit ans Ziel. Risk. Reinsurance. Human Resources. Das Risiko kennt viele Wege. Änderungen

Mehr

EXPERTENsucHe. Gewinnen Sie mit uns den entscheidenden Vorsprung

EXPERTENsucHe. Gewinnen Sie mit uns den entscheidenden Vorsprung EXPERTENsucHe Gewinnen Sie mit uns den entscheidenden Vorsprung Expertensuche Leicht gemacht 2 Imagebroschüre Wir kümmern uns um Ihr Recruiting, Sie kümmern sich um Ihr Geschäft. Die richtigen Experten

Mehr

AXA Winterthur. Agilität in der Assekuranz. 29.09.2011 Smart Business Days, namics. Boris Jacklowsky, Head Digital Business / Web

AXA Winterthur. Agilität in der Assekuranz. 29.09.2011 Smart Business Days, namics. Boris Jacklowsky, Head Digital Business / Web AXA Winterthur Agilität in der Assekuranz Boris Jacklowsky, Head Digital Business / Web 29.09.2011 Smart Business Days, namics Agenda 1. Das Versicherungsgeschäft: Gestern Heute Morgen Veränderungen der

Mehr

Milieumarketing im Bildungsbereich

Milieumarketing im Bildungsbereich Medienbildung braucht Marketing Mekonet-Workshop 2/2006 17. Oktober 2006, LfM NRW, Düsseldorf Milieumarketing im Bildungsbereich Prof. Dr. Heiner Barz Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Gliederung 1.Was

Mehr

Greutol AG Aussendämmsysteme Mörtel / Putze / Farben. Das Familienunternehmen. mit Tradition und Innovation

Greutol AG Aussendämmsysteme Mörtel / Putze / Farben. Das Familienunternehmen. mit Tradition und Innovation Greutol AG Aussendämmsysteme Mörtel / Putze / Farben Das Familienunternehmen mit Tradition und Innovation 1958 Firmengründung durch Fritz Greutmann 1965 Produktion von Farben, 1968 Gründung der Aktiengesellschaft

Mehr

Gehen Sie auf Erfolgskurs. Mit dem deutschen Mittelstand.

Gehen Sie auf Erfolgskurs. Mit dem deutschen Mittelstand. Gehen Sie auf Erfolgskurs. Mit dem deutschen Mittelstand. Spezialisten für den Mittelstand Kunden im Fokus Der Mittelstand steht für beständige Innovationsfreude und Stabilität - auch wenn es um ihn herum

Mehr

Vermögensmanagement für Stiftungen

Vermögensmanagement für Stiftungen Vermögensmanagement für Stiftungen Das DSZ Professioneller Partner für Stiftungen Stiftungen, die hohe Qualitätsansprüche an Ihre Kapitalanlage stellen, vertrauen der langjährigen Expertise des DSZ Deutsches

Mehr

Wir vermitteln sicherheit

Wir vermitteln sicherheit Wir vermitteln sicherheit 2 3 Eine solide basis für unabhängige Beratung wir vermitteln sicherheit Als unabhängiger Versicherungsmakler sind wir für unsere Geschäfts- und Privatkunden seit 1994 der kompetente

Mehr

MEHR ALS E-MAIL MARKETING 5 Tipps zur Optimierung Ihrer E-Mail Kampagnen

MEHR ALS E-MAIL MARKETING 5 Tipps zur Optimierung Ihrer E-Mail Kampagnen MEHR ALS E-MAIL MARKETING 5 Tipps zur Optimierung Ihrer E-Mail Kampagnen Die E-Mail Kampagne Wen spreche ich an? Was haben wir gelernt? Wie spreche ich an? Wie geht es weiter? Womit spreche ich an? Wen

Mehr

Absicherung von Cyber-Risiken

Absicherung von Cyber-Risiken Aon Risk Solutions Cyber Absicherung von Cyber-Risiken Schützen Sie Ihr Unternehmen vor den realen Gefahren in der virtuellen Welt. Risk. Reinsurance. Human Resources. Daten sind Werte Kundenadressen,

Mehr

Kienbaum Consultants International.» Club Survey Salärvergleich in der Schweizer Assekuranz

Kienbaum Consultants International.» Club Survey Salärvergleich in der Schweizer Assekuranz Kienbaum Consultants International» Club Survey Salärvergleich in der Schweizer Assekuranz Wir laden Sie herzlich ein zur Teilnahme am Salärvergleich in der Schweizer Assekuranz.» Compensation Warum Kienbaum

Mehr

Münchener Verein Unternehmenspräsentation

Münchener Verein Unternehmenspräsentation Münchener Verein Der Münchener Verein auf einen Blick Gründung: 1922 als genossenschaftliche Selbsthilfeeinrichtung für Handwerk und Gewerbe Mittelständischer Versicherer 750 Mitarbeiter/innen im Innendienst,

Mehr

Das Plus für Ihren Erfolg

Das Plus für Ihren Erfolg Das Plus für Ihren Erfolg Vorwort Risiken managen Existenzen sichern Risiken existieren sowohl im geschäftlichen als auch im privaten Bereich. Sie zu managen haben wir uns zur Aufgabe gemacht mit innovativen,

Mehr

HCI Private Equity VI

HCI Private Equity VI HCI Private Equity VI copyright by HCI copyright by HCI 2 Überblick: Private Equity in der Presse Die Welt, 06.05.2006 Focus Money, April 2006 Focus Money, April 2006 Poolnews, Januar 2006 Deutsche Bank

Mehr

CHUBB INSURANCE PORTRÄT. Ihr starker Partner für klassische und spezielle Versicherungslösungen weltweit

CHUBB INSURANCE PORTRÄT. Ihr starker Partner für klassische und spezielle Versicherungslösungen weltweit CHUBB INSURANCE PORTRÄT Ihr starker Partner für klassische und spezielle Versicherungslösungen weltweit Willkommen bei Chubb Wir sind Ihr starker Partner mit führenden Versicherungslösungen für klassische

Mehr

Werbewahrnehmung und -wirkung im Zeitalter sozialer Netzwerke

Werbewahrnehmung und -wirkung im Zeitalter sozialer Netzwerke Werbewahrnehmung und -wirkung im Zeitalter sozialer Netzwerke 1 Inhaltsverzeichnis A. Studiendesign 3 B. Soziodemographie 5 C. Ergebnisse der Studie 8 D. Die INNOFACT AG 29 2 A. Studiendesign 3 Studiendesign

Mehr

Medical GUTE PFLEGE IST DIE BESTE MEDIZIN! IHr spezialist FÜr FaCH- Und FÜHrUnGsKrÄFte IM GesUndHeItsWesen

Medical GUTE PFLEGE IST DIE BESTE MEDIZIN! IHr spezialist FÜr FaCH- Und FÜHrUnGsKrÄFte IM GesUndHeItsWesen Medical GUTE PFLEGE IST DIE BESTE MEDIZIN! IHr spezialist FÜr FaCH- Und FÜHrUnGsKrÄFte IM GesUndHeItsWesen Ein Partner für zwei Bereiche Seit Gründung des Unternehmens im Jahr 2003 ist die Firma Wirtz

Mehr

Management-Update: Innovativ und nachhaltig wachsen Seminar

Management-Update: Innovativ und nachhaltig wachsen Seminar www.pwc.de/mannheim www.mcon-mannheim.de www.ieca-mannheim.de Management-Update: Innovativ und nachhaltig wachsen Seminar 18. Februar 2015, Mannheim Management-Update: Innovativ und nachhaltig wachsen

Mehr

Individual-Life. Persönliches Vermögensmanagement im Rahmen einer Lebenversicherung

Individual-Life. Persönliches Vermögensmanagement im Rahmen einer Lebenversicherung Individual-Life Persönliches Vermögensmanagement im Rahmen einer Lebenversicherung Vienna-Life Vienna Insurance Group Ihr Versicherungspartner Vienna-Life Vienna Insurance Group Die Vienna-Life Lebensversicherung

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. Franke und Bornberg attestiert BU-Versicherern Bestnoten

PRESSEMITTEILUNG. Franke und Bornberg attestiert BU-Versicherern Bestnoten PRESSEMITTEILUNG BU-Unternehmensrating2011veröffentlicht FrankeundBornbergattestiertBU-VersicherernBestnoten (Hannover,1.August2011)DasBU-UnternehmensratingvonFrankeundBornberghat diesmal für fünf Anbieter

Mehr

Der Wachstums-Turbo für Ihr Unternehmen. Kautionsversicherung für kleine und mittlere Unternehmen

Der Wachstums-Turbo für Ihr Unternehmen. Kautionsversicherung für kleine und mittlere Unternehmen Der Wachstums-Turbo für Ihr Unternehmen Kautionsversicherung für kleine und mittlere Unternehmen Clever finanzieren gemeinsam Gas geben Mittelständische Unternehmen sind der Motor der deutschen Wirtschaft,

Mehr

Zurich Flex Invest. So ertragreich kann Sicherheit sein.

Zurich Flex Invest. So ertragreich kann Sicherheit sein. Zurich Flex Invest So ertragreich kann Sicherheit sein. So oder so eine gute Entscheidung: Ihre Vorsorge mit Zurich Flex Invest Mit Zurich Flex Invest nutzen Sie eine Vorsorgelösung, die Sicherheit und

Mehr

Die brandbuero Media GmbH ist Spezialist im performance-orientierten Online-Marketing.

Die brandbuero Media GmbH ist Spezialist im performance-orientierten Online-Marketing. Die brandbuero Media GmbH ist Spezialist im performance-orientierten Online-Marketing. Mittels effizienter Lead-Kampagnen gewinnen wir Neukunden, Abonnenten und Geschäftskontakte. Seit unserer Gründung

Mehr

Österreichische Beamtenversicherung (ÖBV)

Österreichische Beamtenversicherung (ÖBV) Basis-Presseinformation Österreichische Beamtenversicherung (ÖBV) Stand: 2014 Das Unternehmen ÖBV: Langfristig orientierte, nachhaltige Unternehmenspolitik Die ÖBV ist eine unabhängige, österreichische

Mehr

Mehr als Sie erwarten

Mehr als Sie erwarten Mehr als Sie erwarten Dipl.-Kfm. Michael Bernhardt Geschäftsführer B.i.TEAM Gesellschaft für Softwareberatung mbh BBO Datentechnik GmbH Aus Visionen werden Lösungen B.i.TEAM und BBO bieten Ihnen spezifische

Mehr

Engineering & EXPERT ADVICE

Engineering & EXPERT ADVICE Ingenious Partner Engineering & EXPERT ADVICE Management Science Support Technical Services AIT Karrierewege Berufsbilder und Rollen im Überblick 02 Die AIT Karriere aktiv gestalten Das AIT präsentiert

Mehr

Ihr idealer Third Party Administrator europaweite Outsourcing Lösungen

Ihr idealer Third Party Administrator europaweite Outsourcing Lösungen Ihr idealer Third Party Administrator europaweite Outsourcing Lösungen Ihr idealer Third Party Administrator europaweite Outsourcing Lösungen Sichern Sie sich Wettbewerbsvorteile! Die Differenzierung durch

Mehr

Clerical Medical: Zinsanlagen allein reichen nicht aus, um den Lebensstandard im Alter zu sichern und die Vorsorgelücke zu schließen

Clerical Medical: Zinsanlagen allein reichen nicht aus, um den Lebensstandard im Alter zu sichern und die Vorsorgelücke zu schließen Repräsentative Umfrage: Deutsche setzen in der Krise auf Sicherheit bei der Altersvorsorge Clerical Medical: Zinsanlagen allein reichen nicht aus, um den Lebensstandard im Alter zu sichern und die Vorsorgelücke

Mehr

Key Account & Business Development Manager Germany für Mercedes-Benz Connectivity Services

Key Account & Business Development Manager Germany für Mercedes-Benz Connectivity Services Key Account & Business Development Manager Germany für Mercedes-Benz Connectivity Services für Stuttgart, Mercedes-Benz Connectivity Services GmbH Kontakt Personal Cigdem Fricke cigdem.fricke@daimler.com

Mehr

Deutsche Bank Die Zukunft des e-commerce in Deutschland - Ein visionärer Ausblick

Deutsche Bank Die Zukunft des e-commerce in Deutschland - Ein visionärer Ausblick Deutsche Bank Die Zukunft des e-commerce in Deutschland - Ein visionärer Ausblick Frankfurt, 6. Mai 2000 Dr. Herwig Leins ecommerce wird hohe Wachstumsraten innerhalb der nächsten 5 Jahre aufweisen ecommerce

Mehr

Fraumünster Insurance Brokers

Fraumünster Insurance Brokers Fraumünster Insurance Brokers Berufshaftpflicht-Versicherung für die Mitglieder der Kammer Unabhängiger Bauherrenberater KUB 2 Gegenstand der Berufshaftpflicht- Versicherung Die Berufshaftpflichtversicherung

Mehr

Inhalt. 1. Franchise Start Seite 4. 2. Erfolgsfaktoren Seite 5. 3. Wettbewerbsvorteile-Alleinstellungsmerkmal Seite 6

Inhalt. 1. Franchise Start Seite 4. 2. Erfolgsfaktoren Seite 5. 3. Wettbewerbsvorteile-Alleinstellungsmerkmal Seite 6 Inhalt 1. Franchise Start Seite 4 2. Erfolgsfaktoren Seite 5 3. Wettbewerbsvorteile-Alleinstellungsmerkmal Seite 6 4. Sein eigener Chef werden! Seite 7-8 5. Kontinuierliche Betreuung Seite 9-11 6. Gebühren

Mehr

OPTIONEN FÜR IHREN ERFOLG!

OPTIONEN FÜR IHREN ERFOLG! OPTIONEN FÜR IHREN ERFOLG! Werth_Solutions_GmbH...Berater für Management & Personal www.personal-total.de/saarlorlux personal total SaarLorLux Über uns Als Personalberater sind wir der Mittler zwischen

Mehr

DOMCURA fördert Weiterbildung in den Bereichen Komposit und Personen

DOMCURA fördert Weiterbildung in den Bereichen Komposit und Personen Zurich Versicherung und IUBH starten Service-Studiengang (ac) Die Internationale Hochschule Bad Honnef Bonn (IUBH) und die Zurich Gruppe Deutschland führen gemeinsam den Bachelor-Studiengang Servicemanagement

Mehr

Pre-Employment Screening

Pre-Employment Screening Pre-Employment Screening Ihre Mitarbeiter Ihre Mitarbeiter sind Ihr Kapital Seit der Firmengründung 1998 unterstützen wir mit Pre-Employment Screening unsere Kunden bei der Einstellung von nationalem

Mehr

Learning Credit Points

Learning Credit Points Learning Credit Points Weiterbildung einfach und clever managen Unify Academy 1 Was sind Learning Credit Points? Ihre Vorteile: Der einfache Weg für das Management Ihrer Trainings Einfache Planung: Learning

Mehr

Das Mitglieder Magazin der Raiffeisen Spar+Kreditbank eg Lauf

Das Mitglieder Magazin der Raiffeisen Spar+Kreditbank eg Lauf Ausgabe 7 - Oktober 2015 MehrWert Das Mitglieder Magazin der Raiffeisen Spar+Kreditbank eg Lauf Mitgliedschaft Aus unserer Bank Stark vor Ort Schreinerei Oppel stellt sich vor Sicheres Bezahlen im Internet

Mehr

Verbesserung der Marketingergebnisse durch Enterprise Marketing Management. Klaus Wendland

Verbesserung der Marketingergebnisse durch Enterprise Marketing Management. Klaus Wendland Verbesserung der Marketingergebnisse durch Enterprise Marketing Management Klaus Wendland provalida GmbH CRM / XRM SugarCRM / Epiphany Enterprise Marketing Management Business-IT Alignment Management Scorecard,

Mehr

BN & Partners Deutschland AG

BN & Partners Deutschland AG BN & Partners Deutschland AG Unternehmenspräsentation BN & Partners Deutschland AG Glaubwürdigkeit durch Unabhängigkeit Reuss Private Group AG / Reuss Private AG Bremgarten (Headquarter) Private Wealth

Mehr

Business Transformation Partnership: Kundenspezifische Lösung am Beispiel Klöckner & Co AG

Business Transformation Partnership: Kundenspezifische Lösung am Beispiel Klöckner & Co AG Business Transformation Partnership: Kundenspezifische Lösung am Beispiel Klöckner & Co AG Ralf Jordan, Geschäftsführer Klöckner Information Services GmbH, Duisburg Dr. Egbert Kern, Geschäftsführer bitempo

Mehr

STARTER BU. Mit Geld spielt man nicht. bald Millionen! Wir verdienen. www.amv.de

STARTER BU. Mit Geld spielt man nicht. bald Millionen! Wir verdienen. www.amv.de STARTER BU Mit Geld spielt man nicht. Wir verdienen bald Millionen! www.amv.de Warum ist es so wichtig, sich früh gegen Berufsunfähigkeit abzusichern? Wussten Gibt es ein günstiges Starter-Angebot? Woran

Mehr

PKF FASSELT SCHLAGE. Partner für Ihren Erfolg

PKF FASSELT SCHLAGE. Partner für Ihren Erfolg PKF FASSELT SCHLAGE Partner für Ihren Erfolg Die Welt verändert sich. Immer schneller. Deshalb brauchen Sie heute andere Lösungen als gestern und morgen andere als heute. PKF Fasselt Schlage Partnerschaft

Mehr

Zwischenbericht Januar bis März 2015 GFT Technologies AG

Zwischenbericht Januar bis März 2015 GFT Technologies AG Zwischenbericht Januar bis März 2015 GFT Technologies AG Dr. Jochen Ruetz, CFO 13. Mai 2015 Auf einen Blick Die GFT Group ist globaler Partner für digitale Innovation. GFT entwickelt IT-Lösungen für den

Mehr

MIT UNS Bestens versichert.

MIT UNS Bestens versichert. kompetent. unabhängig. modern. www.tvdonline.de MIT UNS Bestens versichert. BESTENS VERSICHERT ZIEL, ANSPRUCH UND VERSPRECHEN heißt für uns, langfristig und umfassend zu denken und zu handeln. WIR BIETEN

Mehr

Passagierbefragung zu Geldanlagen und Banken am Frankfurt Airport. Frankfurt, Juli 2011

Passagierbefragung zu Geldanlagen und Banken am Frankfurt Airport. Frankfurt, Juli 2011 Passagierbefragung zu Geldanlagen und Banken am Frankfurt Airport Frankfurt, Juli 2011 Methodik Durchführung: MaFRA-Service/SMR Social and Market Research GmbH Zeitraum: 28. März bis 27. April 2011 Stichprobe:

Mehr

BETRIEBLICHE VORSORGE

BETRIEBLICHE VORSORGE BETRIEBLICHE VORSORGE DIREKTVERSICHERUNG / ENTGELTUMWANDLUNG SIE BAUEN IHRE RENTE AUS. WIR SICHERN IHRE FÖRDERUNGEN. Kollektivtarif für Kaufland-Mitarbeiter WENIGER STEUERN UND SOZIALABGABEN. MEHR RENTE.

Mehr

Cloud Governance in deutschen Unternehmen

Cloud Governance in deutschen Unternehmen www.pwc.de/cloud Cloud Governance in deutschen Unternehmen Eine Zusammenfassung der gemeinsamen Studie von ISACA und PwC. Cloud Governance in deutschen Unternehmen eine Studie von ISACA und PwC Die wichtigsten

Mehr

ERFOLGREICHE STELLENBESETZUNG MIT POOLIA. spezialisten für Fach- und Führungskräfte

ERFOLGREICHE STELLENBESETZUNG MIT POOLIA. spezialisten für Fach- und Führungskräfte ERFOLGREICHE STELLENBESETZUNG MIT POOLIA spezialisten für Fach- und Führungskräfte POOLIA IM ÜBERBLICK Poolia gehört zu den europaweit führenden Spezialisten für Fach- und Führungskräfte im qualifizierten

Mehr

Stahl und Industrieprodukte

Stahl und Industrieprodukte Stahl und Industrieprodukte Vorwort Die Emil Vögelin AG ist ein traditionelles Schweizer Familienunternehmen. 1932 von Emil Vögelin in Basel gegründet, entwickelte sich die Firma von einem kleinen Betrieb

Mehr

Zugang zu Lloyd s. < Picture to go here > Frankfurt 21.04.2015

Zugang zu Lloyd s. < Picture to go here > Frankfurt 21.04.2015 < Picture to go here > Zugang zu Lloyd s Benno Reischel, Head of Europe, Lloyd s Jan Blumenthal, Country Manager Germany & Austria, Lloyd s Volker Eutebach, Senior Business Development Manager, Lloyd s

Mehr

Mehr Sicherheit serienmäßig die MercedesCard.

Mehr Sicherheit serienmäßig die MercedesCard. Mehr Sicherheit serienmäßig die MercedesCard. Leistungen, die Ihnen alle Freiheiten lassen. Mit der MercedesCard Visa sind Sie überall auf der Welt ein gern gesehener Gast. Beim Shoppen in New York, beim

Mehr

In guten Händen Beim Anlegen und Vorsorgen. Bâloise-Anlagestiftung für Personalvorsorge

In guten Händen Beim Anlegen und Vorsorgen. Bâloise-Anlagestiftung für Personalvorsorge In guten Händen Beim Anlegen und Vorsorgen Bâloise-Anlagestiftung für Personalvorsorge Die Bâloise-Anlagestiftung für Personalvorsorge bietet Ihnen eine ebenso professionelle wie persönliche Betreuung.

Mehr

tool-traders-partner.com Performance: Das Programm für Ihren Erfolg! Qualität und Präzision.

tool-traders-partner.com Performance: Das Programm für Ihren Erfolg! Qualität und Präzision. Die Werkzeug-Spezialisten für den Handel. Die Werkzeug-Spezialisten für den Handel. Das Programm für Ihren Erfolg. Partnerschaft: Produkte: Exklusiv für den Handel. Vielfalt aus einer Hand. Performance:

Mehr

Kundenorientierungstest

Kundenorientierungstest Testen Sie hier die Kundenorientierung Ihres Unternehmens! Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und beantworten Sie einfach alle 30 Fragen ganz ehrlich (Bitte wirklich ehrlich!) mit Ja oder Nein. Zählen Sie

Mehr

Mediadaten. Wer wir sind. Unsere Statistik. Unsere Vorteile. Unsere Kunden Geschlecht

Mediadaten. Wer wir sind. Unsere Statistik. Unsere Vorteile. Unsere Kunden Geschlecht Mediadaten Wer wir sind IT Job Board ist seit 2002 eine der führenden IT-Stellenbörsen in Europa. Unser Erfolg beruht auf der Erfahrung aus tausenden von Rekrutierungskampagnen mit unseren Kunden, der

Mehr

Identity-Plattform für Versicherer wird an der Security-Zone vorgestellt

Identity-Plattform für Versicherer wird an der Security-Zone vorgestellt Identity-Plattform für Versicherer wird an der Security-Zone vorgestellt Versicherer und Krankenkassen profitieren dank der Plattform künftig von einem vereinfachten elektronischen Geschäftsverkehr Zürich,

Mehr

Personal/Ausbildung. Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen im Außendienst

Personal/Ausbildung. Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen im Außendienst Personal/Ausbildung Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen im Außendienst Bei uns sind Sie in guten Händen Das ist bei der LVM nicht nur eine Redewendung, sondern unsere Philosophie. Bei uns

Mehr

NEUE UFER. Erfahren Sie, weshalb Mayflower auch für Sie den Aufbruch in eine neue Welt bedeuten kann. April 2012 Unternehmenspräsentation

NEUE UFER. Erfahren Sie, weshalb Mayflower auch für Sie den Aufbruch in eine neue Welt bedeuten kann. April 2012 Unternehmenspräsentation NEUE UFER. Erfahren Sie, weshalb Mayflower auch für Sie den Aufbruch in eine neue Welt bedeuten kann. April 2012 Unternehmenspräsentation 1 Mayflower Die Mayflower eines der berühmtesten Schiffe bringt

Mehr

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013 Private Equity meets Interim Management Frankfurt, 14. Februar 2013 Agenda Die DBAG stellt sich vor Private Equity im Überblick Wie können wir zusammenarbeiten? 3 6 14 2 Die Deutsche Beteiligungs AG auf

Mehr

BETRIEBLICHE VORSORGE

BETRIEBLICHE VORSORGE BETRIEBLICHE VORSORGE DIREKTVERSICHERUNG / ENTGELTUMWANDLUNG SIE BAUEN IHRE RENTE AUS. WIR SICHERN IHRE FÖRDERUNGEN. Kollektivtarif für Kaufland-Mitarbeiter WENIGER STEUERN UND SOZIALABGABEN. MEHR RENTE.

Mehr

Ihre Informationen in guten. Bedarfsgerechte Lösungen für Ihr Informationsmanagement

Ihre Informationen in guten. Bedarfsgerechte Lösungen für Ihr Informationsmanagement Ihre Informationen in guten Händen. Mit Sicherheit. 4444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444 Bedarfsgerechte Lösungen für Ihr Informationsmanagement

Mehr

Ideen für eine systematische Vertriebssteuerung mit NetCompass: Konzepte Werkzeuge Betrieb. Systematische Vertriebssteuerung mit NetCompass by cm&p

Ideen für eine systematische Vertriebssteuerung mit NetCompass: Konzepte Werkzeuge Betrieb. Systematische Vertriebssteuerung mit NetCompass by cm&p Ideen für eine systematische Vertriebssteuerung mit NetCompass: Konzepte Werkzeuge Betrieb Wir unterstützen Ihr Unternehmen bei der Entwicklung des Vertriebs: Strategisch, strukturell und funktional Zielgruppe:

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

100% AUFMERKSAMKEIT & INTERAKTION. GARANTIERT. Revolutionizing Consumer-Brand Communication.

100% AUFMERKSAMKEIT & INTERAKTION. GARANTIERT. Revolutionizing Consumer-Brand Communication. 100% AUFMERKSAMKEIT & INTERAKTION. GARANTIERT. Revolutionizing Consumer-Brand Communication. Einführung neuer Produkte? Aufbau Ihrer Marke? Aktivierung der Brand Community? Die erfolgreiche Markteinführung

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Zug, 2015 Unsere Vision Wir verbinden weltweit die Wünsche anspruchsvoller Kunden egal, ob privat oder geschäftlich. Aus voller Leidenschaft. 1 Unsere Markenwerte seriös elegant verlässlich stilvoll professionell

Mehr

Kordoba KG realisiert Outsourcing-Lösung für Cortal Consors in Deutschland

Kordoba KG realisiert Outsourcing-Lösung für Cortal Consors in Deutschland Ein Unternehmen der BNP Paribas Presseinformation Nürnberg, 5. April 2004 Kordoba KG realisiert Outsourcing-Lösung für Cortal Consors in Deutschland Mehr als 100 Mio. Euro Vertragsvolumen Gemeinsames Angebot

Mehr

NIELSEN+PARTNER. Firmenprofil

NIELSEN+PARTNER. Firmenprofil NIELSEN+PARTNER Firmenprofil 2014 Agenda > NIELSEN+PARTNER im Überblick Zahlen und Fakten / Management Zielgruppen / Branchen Referenzen Services Warum N+P? 2 N+P im Überblick Zahlen und Fakten / Management

Mehr

Asset Management Vortrag: nach dem Outsourcing folgt das Insourcing?!

Asset Management Vortrag: nach dem Outsourcing folgt das Insourcing?! Asset Management Vortrag: nach dem Outsourcing folgt das Insourcing?! Verfasser: Norbert Rolf MRICS - Leiter Property Companies STRABAG Property and Facility Services GmbH; Datum: [03.04.2014] Die Asset

Mehr

PKF Deutschland. PKF - Partner für Ihren Erfolg

PKF Deutschland. PKF - Partner für Ihren Erfolg PKF Deutschland PKF - Partner für Ihren Erfolg Die Welt verändert sich. Immer schneller. Deshalb brauchen Sie heute andere Lösungen als gestern und morgen andere als heute. PKF Deutschland GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Mehr

Connecting People and Technology

Connecting People and Technology Connecting People and Technology Firmengründung Die erste Firmengründung der heutigen HR-GROUP wurde bereits 1992 ins Leben gerufen. HR GROUP Gründungsjahr 1997 GSI Consulting GmbH Gründungsjahr 1992 PRO

Mehr

Wenn die Philosophien und die Ziele die gleichen sind: Sherpany und areg.ch

Wenn die Philosophien und die Ziele die gleichen sind: Sherpany und areg.ch Wenn die Philosophien und die Ziele die gleichen sind: Sherpany und areg.ch Profitieren Sie von der neuen modernen und ganzjährigen Kommunikation mit ihren Aktionären. Sherpany und areg.ch, eine Partnerschaft,

Mehr

Helvetia Gruppe. Unser Leitbild

Helvetia Gruppe. Unser Leitbild Helvetia Gruppe Unser Leitbild Unser Leitsatz Spitze bei Wachstum, Rentabilität und Kundentreue. Das Leitbild der Helvetia Gruppe hält die grundlegenden Werte und die Mission fest, die für alle Mitarbeitenden

Mehr

Private Equity meets Interim Management

Private Equity meets Interim Management International Interim Management Meeting 2013, Wiesbaden Private Equity meets Interim Management Wiesbaden, 24. November 2013 Agenda Private Equity im Überblick 3 Mögliche Symbiose zwischen IM und PE 9

Mehr

Kooperation mit der Direct Line Versicherung

Kooperation mit der Direct Line Versicherung Kooperation mit der Direct Line Versicherung Wer ist die Direct Line Versicherung AG? Leistungsübersicht der Direct Line Warum kooperiert die FFS mit der Direct Line? Wie funktioniert s? Ihr Nutzen Wer

Mehr

Vontobel Private Banking. Advisory@Vontobel

Vontobel Private Banking. Advisory@Vontobel Vontobel Private Banking Advisory@Vontobel Unser Beratungsprozess: Innovation und Expertise Unsere Anlageberatung kombiniert das Beste aus zwei Welten: moderne, innovative, leistungsfähige Informationstechnologie,

Mehr

Wirtschaftlich denken Erfolgreich handeln

Wirtschaftlich denken Erfolgreich handeln Wirtschaftlich denken Erfolgreich handeln Ein Serviceversprechen für Mandanten Es gibt nie nur eine Lösung. Aber immer eine, die am besten passt. Erfolgreiche Unternehmer und Unternehmen vertrauen rechtlich

Mehr

Duales Studium und Ausbildung

Duales Studium und Ausbildung Duales Studium und Ausbildung bei HP Duales Studium und Ausbildung www.hp.com/de/ausbildung Agenda - HP Das Unternehmen - Ausbildungs- und Studiengänge bei HP - Wie funktioniert ein Studium bei HP? - Praxiseinsätze

Mehr

Auf Ihr Unternehmen zugeschnittener technischer Support

Auf Ihr Unternehmen zugeschnittener technischer Support BlackBerry Technical Support Services Auf Ihr Unternehmen zugeschnittener technischer Support Mit den BlackBerry Technical Support Services für kleine und mittelständische Unternehmen erhalten Sie direkt

Mehr

Rowa Automatisierungssysteme. Innovationen im Medikamentenmanagement. Rowa

Rowa Automatisierungssysteme. Innovationen im Medikamentenmanagement. Rowa Rowa Automatisierungssysteme Innovationen im Medikamentenmanagement Rowa R 03 UNSERE VISION Mit jeder technologischen 68 möchten wir dazu beitragen, die Sicherheit und Wirtschaftlichkeit in der Gesundheitsversorgung

Mehr

SIE HABEN DEN CONTENT. WIR HABEN DAS KNOW-HOW

SIE HABEN DEN CONTENT. WIR HABEN DAS KNOW-HOW SIE HABEN DEN CONTENT. WIR HABEN DAS KNOW-HOW Das Getty Images Content Partner Programm WAS IST EIN CONTENT PARTNER? Ein bevorzugter Anbieter Als Content Partner schätzen wir Ihre Marke ebenso wie Ihre

Mehr

Die. als Teil Ihres individuellen

Die. als Teil Ihres individuellen Die als Teil Ihres individuellen 1. Die Krankenversicherung ist die einzige Versicherung, die Sie lebenslang haben werden! 2. Permanent in Anspruch nehmen werden Sie die KV allerdings erst in vielen Jahren

Mehr

Erste Erfahrungen mit Sinus-Milieus bei Credit Suisse

Erste Erfahrungen mit Sinus-Milieus bei Credit Suisse Erste Erfahrungen mit Sinus-Milieus bei Credit Suisse Alexander Gier AGENDA! AUSGANGSLAGE UND VORGEHENSWEISE BEI CREDIT SUISSE! BEISPIELE FÜR SINUS-MILIEU ERGEBNISSE! AUSWAHL UND KONKRETISIERUNG VON KERNZIELGRUPPEN!

Mehr

Business Research Strategische Analysen Market Intelligence Lösungen

Business Research Strategische Analysen Market Intelligence Lösungen Ansprechpartner Competitor Profiles Single Client Studien Management Newsletter Axel Nösner Tel.: +49 621 820 746-12 Noesner@KnowledgeAgent.de www.knowledgeagent.de PDF WWW XLS Rechercheberichte Analysen

Mehr

Kreditversicherung: Lösungen für die Chemiebranche

Kreditversicherung: Lösungen für die Chemiebranche Unser Partner: Kreditversicherung: Lösungen für die Chemiebranche Forderungs- und Investitionssicherheit Sicherheit und Liquidität für die chemische Industrie in Deutschland Die deutsche Chemiebranche

Mehr