Restaurierung "Weiße Stadt" in Tel Aviv, Israel - Risiken und Versicherung -

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Restaurierung "Weiße Stadt" in Tel Aviv, Israel - Risiken und Versicherung -"

Transkript

1 Restaurierung "Weiße Stadt" in Tel Aviv, Israel - Risiken und Versicherung - BMWi-Informationsveranstaltung in Berlin, 8. Mai 2015 Referent: Oliver Koops,

2 unisonbrokers Israel der Versicherungsmarkt Restaurierung "Weiße Stadt" die Risiken Vertragliche Forderungen des Investors/Geldgebers/der Behörde Restaurierung "Weiße Stadt" - die Versicherungen

3 unisonbrokers

4 Wer wir sind unisonbrokers bietet Zugang zu einem internationalen Netzwerk von korrespondierenden Versicherungsmaklern mit 250 Maklern und Agenten in allen signifikanten Regionen weltweit. Momentan betreut unisonbrokers über internationale Kundenverbindungen. Globale Präsenz Die hohe Qualität der Korrespondenzmakler wird durch eine klar definierte interne Organisationsstruktur von unisonbrokers gewährleistet. unisonbrokers Mitglieder stehen für: Prämienvolumen global: > 12 Mrd. US$ Anzahl Mitarbeiter global: > (Stand: November 2014)

5 Top Ten der weltweiten Versicherungsmaklerorganisationen # Firma Courtageumsatz (in Millionen) Mitarbeiter 1 Marsh & McLennan $ 12,300 55,000 2 Aon Corp. $ 11,800 66,000 3 Willis Group $ 3,700 18,000 4 Arthur J. Gallagher $ 2,800 16,000 5 unisonbrokers $ 1,800 9,000 6 Jardine Lloyd Thompson $ 1,700 5,000 7 BB&T Insurance Services $ 1,600 6,000 8 Brown & Brown Inc. $ 1,400 7,000 9 Wells Fargo Ins. Services $ 1,400 6, Hub International Ltd. $ 1,100 6,000 Stand: Juli 2014 (gerundete Werte)

6 Die größten Versicherungsmaklerorganisationen weltweit Anteile internationaler Maklernetzwerke an den Top 150 der Industrieversicherungsmakler weltweit Quelle: Präsentation von Finaccord auf dem 3. Asia Insurance Brokers' Summit, Kuala Lumpur, März 2015

7 Mitgliederanzahl unisonbrokers hat derzeit 162 Mitglieder weltweit. 54 deutsche Mitglieder 49 europäische Mitglieder (außer Deutschland) und 59 Mitglieder Übersee

8 Mitgliederentwicklung

9 unisonbrokers AG Hamburg Wolfgang Mercier President & CEO Dr. Maximilian Teichler Chief Operating Officer Executive Assistant to the Board: Polina Balko Administration Assistant: Melinda Keller unisonbrokers Corp. President & CEO: Wolfgang Mercier Account Management Director: Rolf H. Diekhoff unison Underwriting GmbH Manager Finance: Alexandra Dotti Account Assistant Finance: Muriel Mercier Sen. Acc. Manager: Oliver Koops Account Manager: Jenny-A. Kubina Katja Makedanz Jun. Acc. Manager: Emre Gücer Jennifer Drapatz Account Assistants Account Management: Elena Pfefer Olga Hoffmann Head of Quality Management: Tina Le Truong

10 Israel der Versicherungsmarkt

11 Israel der Versicherungsmarkt Versicherungsaufsicht: vom Parlament verabschiedete Gesetze, überwacht durch Finanzministerium Pflichtversicherungen: Arbeitnehmerunfall (worker's compensation) Kfz-Haftpflicht Luftfahrt-Haftpflicht Yacht-Haftpflicht

12 Israel der Versicherungsmarkt Non-admitted insurance (Versicherung lokaler Risiken bei ausländischen Versicherern) Grundsätzlich erlaubt Nicht für Kfz-Haftpflicht und worker's compensation Generell nicht zu empfehlen!

13 Israel der Versicherungsmarkt Versicherer 4 Hauptversicherer: Clal, Migdal, Harel, Phoenix Globale Versicherer nicht sehr bekannt Nicht in Israel zugelassene Versicherer dürfen im Land kein Geschäft betreiben. Versicherungsnehmer dürfen aber Policen direkt abschließen, die Mitwirkung von Vermittlern ist verboten.

14 Israel der Versicherungsmarkt Vermittler Makler und Agenten Agenten klar dominierend Berater (Consultants) auf Honorarbasis sind im gewerblichen und industriellen Bereich üblich.

15 Israel der Versicherungsmarkt Policen Sprache: Hebräisch oder Englisch Währung: New Israeli Shekel, US-$ möglich Vertragslaufzeit: Meist Jahresverträge, mehrjährige Policen unüblich Kündigungsfrist: 60 oder 90 Tage Versicherungssteuer: Keine, aber Gebühren bei Policierung

16 Restaurierung Weiße Stadt die Risiken

17 Restaurierung Weiße Stadt die Risiken Bauunternehmen/Handwerker Haftung für Sachschäden am Bau, erschwerend bei historischen Gebäuden (Denkmalschutz), hohe Mehrkosten Haftung für Verzögerung (Mietausfall, Mehrkosten)

18 Restaurierung Weiße Stadt die Risiken Architekten Haftung für fehlerhafte Planung (z.b. Statik, Entlüftung etc.) Haftung für Verzögerung

19 Vertragliche Forderungen des Investors/ Geldgebers/ der Behörde

20 Vertragliche Forderungen des Investors/ Geldgebers/ der Behörde umfangreiche Haftung Nachweis hoher Haftpflicht-Deckungssummen Bekannte zugelassene Versicherer Hoher Beratungsbedarf (Vermittler) Unbedingt lokale Policen abschließen!

21 Restaurierung Weiße Stadt die Versicherungen

22 Restaurierung Weiße Stadt die Versicherungen Für Bauunternehmen Contractor's All Risks (CAR)-Police Enthält üblicherweise Sachversicherung Haftpflichtversicherung Arbeitgeberhaftpflichtversicherung

23 Restaurierung Weiße Stadt die Versicherungen Für Architekten Professional Indemnity Insurance (Vermögenschadenhaftpflichtversicherung) übliche Deckungssumme spezialisierte Versicherer: Harel, Ayalon, Menora Empfehlung: Alle Policen bei einem Versicherer platzieren

24 Restaurierung Weiße Stadt die Versicherungen unisonbrokers ist gern bereit, die Kunden seiner Mitglieder bei dem Projekt Weiße Stadt zu begleiten. Mit ihrer Kompetenz als Versicherer für Architekten ist hier unser Mitglied die erste Wahl.

25 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Zugang zu Lloyd s. < Picture to go here > Frankfurt 21.04.2015

Zugang zu Lloyd s. < Picture to go here > Frankfurt 21.04.2015 < Picture to go here > Zugang zu Lloyd s Benno Reischel, Head of Europe, Lloyd s Jan Blumenthal, Country Manager Germany & Austria, Lloyd s Volker Eutebach, Senior Business Development Manager, Lloyd s

Mehr

Ihr Partner für exklusive und anspruchsvolle Versicherungswünsche

Ihr Partner für exklusive und anspruchsvolle Versicherungswünsche Ihr Partner für exklusive und anspruchsvolle Versicherungswünsche Vor allem ein Partner Die Paul Frank AG ist einer der bedeutendsten Schweizer Lloyd's Broker. Dank bestem Netzwerk zu Entscheidungsträgern

Mehr

AXA WINTERTHUR. Die Nummer 1 im Versicherungsmarkt Schweiz. Firmenprofil AXA Winterthur

AXA WINTERTHUR. Die Nummer 1 im Versicherungsmarkt Schweiz. Firmenprofil AXA Winterthur AXA WINTERTHUR Die Nummer 1 im Versicherungsmarkt Schweiz Die AXA Gruppe Fakten AXA Gruppe 2015 Einer der grössten Versicherer der Welt 103 Millionen Kunden weltweit 99 Milliarden Euro Geschäftsvolumen

Mehr

Meinungsbarometer 2015: Marktgeschehen und Entwicklungstendenzen der industriellen Haftpflichtversicherung

Meinungsbarometer 2015: Marktgeschehen und Entwicklungstendenzen der industriellen Haftpflichtversicherung MWV Seminar 2015 Meinungsbarometer 2015: Marktgeschehen und Entwicklungstendenzen der industriellen Haftpflichtversicherung MWV - Aktuelle Fragen der industriellen und gewerblichen Haftpflichtversicherung

Mehr

Referenzliste Führungspositionen - Cobalt Deutschland GmbH

Referenzliste Führungspositionen - Cobalt Deutschland GmbH 2015 NRW National Retailer Leiter Expansion Ca. EUR 135.000 Fixum + Bonus + Firmenwagen -* 2015 Baden-W. Immobiliendienstleister CEO & Niederlassungsleiter Vertraulich -* 2015 Frankfurt Immobilienentwickler

Mehr

Versichertes Berufsbild in der Berufshaftpflichtversicherung

Versichertes Berufsbild in der Berufshaftpflichtversicherung Versichertes Berufsbild in der Berufshaftpflichtversicherung mit Hinweisen zu den Grenzen des Versicherungsschutzes Schweinfurt, 6.11.2014 Michael Aon Risk Twittmann, Solutions Geschäftsführer PISA Versicherungsmakler

Mehr

Professor Dr. Wilhelm Haarmann

Professor Dr. Wilhelm Haarmann Seite 1 von 2 Professor Dr. Wilhelm Haarmann Aktionärsvertreter Geburtsjahr 1950 Beruf / derzeitige Position Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater Partner, Linklaters LLP, Frankfurt am Main Seit

Mehr

Markel kauft deutschen Reiseversicherungsspezialisten MDT

Markel kauft deutschen Reiseversicherungsspezialisten MDT Markel kauft deutschen Reiseversicherungsspezialisten MDT MDT Makler der Touristik GmbH Assekuranzmakler, Dreieich Markel International, München 08.10.2014 Der Spezialversicherer Markel International hat

Mehr

Wir lieben den Erfolg. Besonders Ihren!

Wir lieben den Erfolg. Besonders Ihren! Wir lieben den Erfolg. Besonders Ihren! Sie suchen qualifizierte Spezialisten und Führungskräfte im Finanzbereich? Sie sind interessiert an Persönlichkeiten für befristete und unbefristete Vakanzen auf

Mehr

Programm. 1 Tages Schulung: 09.30 16.00 Mittagspause: 12.00 13:00. 1. Eigentumsversicherung

Programm. 1 Tages Schulung: 09.30 16.00 Mittagspause: 12.00 13:00. 1. Eigentumsversicherung Programm Sie sind versichert, sind sie auch abgesichert? Worauf ist besonders zu achten, beim Lesen des Kleingedruckten (der AGBs) in den Versicherungspolicen 1 Tages Schulung: 09.30 16.00 Mittagspause:

Mehr

Financial Lines. Brennpunkt D&O-Versicherung Hamburg, 10. Oktober 2014

Financial Lines. Brennpunkt D&O-Versicherung Hamburg, 10. Oktober 2014 Financial Lines Brennpunkt D&O-Versicherung Hamburg, 10. Oktober 2014 Schaden Aktuelle Trends und Entwicklungen in der D&O-Versicherung Agenda Insolvenzen Kartellrecht Fake President Insolvenzen Insolvenzklauseln

Mehr

Meinungsbarometer 2014: Marktgeschehen und Entwicklungstendenzen der industriellen Haftpflichtversicherung

Meinungsbarometer 2014: Marktgeschehen und Entwicklungstendenzen der industriellen Haftpflichtversicherung MWV Seminar 2014 Meinungsbarometer 2014: Marktgeschehen und Entwicklungstendenzen der industriellen Haftpflichtversicherung MWV - Aktuelle Fragen der industriellen und gewerblichen Haftpflichtversicherung

Mehr

Vertrauen verpflichtet

Vertrauen verpflichtet Vertrauen verpflichtet München Hamburg Düsseldorf Nürnberg Pantaenius Über uns In der Vermittlung von Versicherungen sind wir als Familienunternehmen seit 1899 erfolgreich tätig. Mehr als 250 Mitarbeiter

Mehr

Dürfen wir vorstellen: XL Catlin Fünf Gründe, warum wir gemeinsam mehr erreichen.

Dürfen wir vorstellen: XL Catlin Fünf Gründe, warum wir gemeinsam mehr erreichen. Dürfen wir vorstellen: XL Catlin Fünf Gründe, warum wir gemeinsam mehr erreichen. XL und Catlin: getrennt waren wir stark. Gemeinsam sind wir noch stärker. Inhalt Lernen Sie XL Catlin kennen Die Menschen

Mehr

Autorisierte Zeichnungsstelle der Lloyd s Versicherer London Niederlassung für Deutschland

Autorisierte Zeichnungsstelle der Lloyd s Versicherer London Niederlassung für Deutschland Autorisierte Zeichnungsstelle der Lloyd s Versicherer London Niederlassung für Deutschland Wer wir sind ANGLO Underwriting GmbH Unsere Risikoträger ist bereits seit 2005 als autorisierte Zeichnungsstelle

Mehr

Referenzliste Führungspositionen - Cobalt Deutschland GmbH Juni 2016

Referenzliste Führungspositionen - Cobalt Deutschland GmbH Juni 2016 2016 NRW Nationaler Immobilieninvestor Regionalleiter 6-stelliges Fixum + Bonus + Firmenwagen -* 2016 Berlin Family Office Leiter Property Management Vertraulich -* 2016 Bayern Nationaler Bau- und Projektmanager

Mehr

DAS ANGEBOT VON GEWERBLICHEN VERSICHERUNGEN ÜBER ALTERNATIVE VERTRIEBSPARTNER IN DEUTSCHLAND INHALTSVERZEICHNIS 0.0 EXECUTIVE SUMMARY...

DAS ANGEBOT VON GEWERBLICHEN VERSICHERUNGEN ÜBER ALTERNATIVE VERTRIEBSPARTNER IN DEUTSCHLAND INHALTSVERZEICHNIS 0.0 EXECUTIVE SUMMARY... INHALTSVERZEICHNIS 0.0 EXECUTIVE SUMMARY... 1 1.0 EINLEITUNG... 2 Hintergrund... 2 Grund für die Studie... 2 Der Vertrieb über alternative Vertriebspartner kann aus mehreren Gründen sinnvoll sein... 2

Mehr

VERSICHERUNGSMANAGEMENT FÜR DIE SCHIFFFAHRTSINDUSTRIE MASSGESCHNEIDERTE VERSICHERUNGSLÖSUNGEN FÜR REEDEREIEN, WERFTEN UND CHARTERER

VERSICHERUNGSMANAGEMENT FÜR DIE SCHIFFFAHRTSINDUSTRIE MASSGESCHNEIDERTE VERSICHERUNGSLÖSUNGEN FÜR REEDEREIEN, WERFTEN UND CHARTERER VERSICHERUNGSMANAGEMENT FÜR DIE SCHIFFFAHRTSINDUSTRIE MASSGESCHNEIDERTE VERSICHERUNGSLÖSUNGEN FÜR REEDEREIEN, WERFTEN UND CHARTERER DAS BRANCHENTEAM MARINE OPTIMIERUNG VON VERSICHERUNGSLÖSUNGEN Die Risiken

Mehr

GrECo International AG

GrECo International AG Fact Sheet Gesellschaftsform GrECo International AG; Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten USP: in Privatbesitz und somit unabhängig Privatbesitz bedeutet: Fokus liegt im Klientenservice;

Mehr

Internationale Versicherungsprogramme

Internationale Versicherungsprogramme Internationale Versicherungsprogramme 1. Die Ausgangsfrage des Unternehmers: Wie versichere ich meine Risiken im Ausland? 2. Struktur eines koordinierten internationalen Versicherungsprogrammes ( kurz

Mehr

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten.

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. Franz Markus Haniel, Bad Wiessee Dipl.-Ingenieur, MBA Mitglied des Aufsichtsrats der BMW AG seit 2004 1955 geboren in Oberhausen 1976 1981 Maschinenbaustudium

Mehr

Hoesch & Partner GmbH Das Unternehmen

Hoesch & Partner GmbH Das Unternehmen Hoesch & Partner GmbH Das Unternehmen Frankfurt im Januar 2012 Das Unternehmen Fakten und Zahlen Der Garant für optimale Lösungen Gegründet 1983 Gehört zu den 5 größten inhabergeführten Versicherungsmaklern

Mehr

1100 Uhr Geldsparen durch Optimierung der Versicherungen. Herzlich Willkommen Beat Fleischli Grastrocknungsgenossenschaft Eschenbach

1100 Uhr Geldsparen durch Optimierung der Versicherungen. Herzlich Willkommen Beat Fleischli Grastrocknungsgenossenschaft Eschenbach 1100 Uhr Geldsparen durch Optimierung der Versicherungen Herzlich Willkommen Beat Fleischli Grastrocknungsgenossenschaft Eschenbach Wie ist die Grastrockungs- Genossenschaft Eschenbach auf die Idee gekommen

Mehr

Versicherungskonzept Mittelstand. Mehrwert ohne Mehrkosten

Versicherungskonzept Mittelstand. Mehrwert ohne Mehrkosten Mehrwert ohne Mehrkosten Der Kunde steht im Mittelpunkt 2 Die Qualität unserer Dienstleistungen sowie die von uns angebotenen Versicherungsprodukte und deren Preis ständig zu verbessern, sehen wir als

Mehr

Die Wirtschaftsregion Chengdu im Westen Chinas

Die Wirtschaftsregion Chengdu im Westen Chinas Wirtschaftsdialog FAR EAST HUB (FEH): Potentiale, Stolpersteine und Erfolgsfaktoren für mittelständische Unternehmen bei der Expansion nach China Die Wirtschaftsregion Chengdu im Westen Chinas 19.September

Mehr

Vorsitzender des Vorstands (CEO), RWE AG. Mitglied des Vorstands und stellvertretender Vorstandsvorsitzender, RWE AG

Vorsitzender des Vorstands (CEO), RWE AG. Mitglied des Vorstands und stellvertretender Vorstandsvorsitzender, RWE AG Seite 1 Peter Terium In Personalunion Vorstandsvorsitzender (CEO), RWE International SE (ab dem 1. April 2016) Vorstandsvorsitzender (CEO), RWE AG (bis zum Börsengang der RWE International SE) Seit 07/2012

Mehr

Honorarberatung für Versicherungsverträge die juristische Sicht

Honorarberatung für Versicherungsverträge die juristische Sicht Wilhelm Rechtsanwälte Honorarberatung für Versicherungsverträge die juristische Sicht Vortrag auf dem AMC-Forum Honorarvertrieb am 15. Oktober 2014 Rechtsanwalt Christian Becker Fachanwalt für Versicherungsrecht

Mehr

FINEX SCHWEIZ BIETET EINEN PROFESSIONELLEN ANSATZ ZU VERSICHERUNG UND RISK MANAGEMENT

FINEX SCHWEIZ BIETET EINEN PROFESSIONELLEN ANSATZ ZU VERSICHERUNG UND RISK MANAGEMENT FINEX SCHWEIZ BIETET EINEN PROFESSIONELLEN ANSATZ ZU VERSICHERUNG UND RISK MANAGEMENT FINEX SCHWEIZ BIETET EINEN PROFESSIONELLEN ANSATZ ZU VERSICHERUNG UND RISk MANAGEMENT >> WER SIND WIR FINEX Schweiz

Mehr

Die GrECo JLT Gruppe. Unternehmenspräsentation GrECo International AG Risiko- und Versicherungsmanagement

Die GrECo JLT Gruppe. Unternehmenspräsentation GrECo International AG Risiko- und Versicherungsmanagement Die GrECo JLT Gruppe Unternehmenspräsentation GrECo International AG Risiko- und Versicherungsmanagement GrECo JLT Facts & Figures größter heimischer Broker und Risk Consultant (825 Mitarbeiter) 2 Mio.

Mehr

Airbus Group Zulieferer Versicherungsprogramm Luftfahrt Produkthaftpflichtversicherung

Airbus Group Zulieferer Versicherungsprogramm Luftfahrt Produkthaftpflichtversicherung Willis GmbH & Co. KG Nymphenburger Str. 5 80335 München Airbus Group Zulieferer Versicherungsprogramm Luftfahrt Produkthaftpflichtversicherung Sie erhalten diese Information als Zulieferer von Materialien,

Mehr

Das Angebot von Gewerblichen Versicherungen über Alternative Vertriebspartner in Deutschland

Das Angebot von Gewerblichen Versicherungen über Alternative Vertriebspartner in Deutschland Das Angebot von Gewerblichen Versicherungen über Alternative Vertriebspartner in Deutschland Studienprospekt März 2014 1 Prospektinhalt Seite Worum geht es in der Studie? Was ist der Grund für diese Studie?

Mehr

Gesellschaftsformen Limited & Incorporated. Limited & Incorporated Beck FTE1

Gesellschaftsformen Limited & Incorporated. Limited & Incorporated Beck FTE1 Gesellschaftsformen Limited & Incorporated Inhalt Allgemeines zur Ltd. Allgemeines zur Inc. Gründung Organe Ltd. Organe Inc. Gewinnausschüttung Haftung der Ltd. Haftung der Inc. Quellen Allgemeines zur

Mehr

Versicherungsgutachten.

Versicherungsgutachten. E-Mail: service@assede Internet: wwwassede Max Muster GmbH Musterweg 1 12345 Musterstadt Es schreibt Ihnen: Heiko Bartels 30042010 Sehr geehrte Damen und Herren, erst nach einem Schaden klug zu sein, kann

Mehr

GrECo International AG

GrECo International AG Fact Sheet Gesellschaftsform GrECo International AG; Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten USP: in Privatbesitz und somit unabhängig Privatbesitz bedeutet: Fokus liegt im Klientenservice;

Mehr

CREATING CAREERS BEWERBER BROSCHÜRE

CREATING CAREERS BEWERBER BROSCHÜRE CREATING CAREERS BEWERBER BROSCHÜRE WER SIND WIR? Unter der Dachmarke AVANTGARDE Experts rekrutieren die AVANTGARDE Talents GmbH und die AVANTGARDE Experts GmbH im Auftrag ihrer Kunden Fach- und Führungskräfte

Mehr

Grenzenlose Sicherheit. Absicherung gegen politische Risiken

Grenzenlose Sicherheit. Absicherung gegen politische Risiken Grenzenlose Sicherheit Absicherung gegen politische Risiken Ihr zuverlässiger Partner weltweit Schützen Sie Investitionen und Beteiligungen im Ausland Politische Entwicklungen lassen sich nur schwer vorhersagen.

Mehr

Umgang mit versicherbaren Risiken: Insurance Risk Management

Umgang mit versicherbaren Risiken: Insurance Risk Management Umgang mit versicherbaren Risiken: Insurance Risk Management WOZU INSURANCE RISK MANAGEMENT? In unserer dynamischen, globalisierten Welt ändern sich die Rahmenbedingungen des Wirtschaftens ständig. Mit

Mehr

Fidelity Oktober 2015

Fidelity Oktober 2015 Oktober 2015 Martin Stenger Head of Sales IFA/ Insurance Nur für professionelle Investoren keine Weitergabe an Privatanleger Worldwide Investment Für wen und mit wem wir arbeiten Wir leben nicht von erfolgreichen

Mehr

Die Haftung des Versicherers fiir das Fehlverhalten seiner Agenten

Die Haftung des Versicherers fiir das Fehlverhalten seiner Agenten Die Haftung des Versicherers fiir das Fehlverhalten seiner Agenten Eine rechtsvergleichende Untersuchung fur die Bundesrepublik Deutschland, Groftbritannien und die Vereinigten Staaten von Amerika Dem

Mehr

Neue Wege im Risk- Management Kunde und Versicherer im partnerschaftlichen Dialog

Neue Wege im Risk- Management Kunde und Versicherer im partnerschaftlichen Dialog Daimler Insurance Services GmbH & Allianz Global Corporate & Specialty SE Neue Wege im Risk- Management Kunde und Versicherer im partnerschaftlichen Dialog FachforumProperty, 14./15. Oktober 2014 Harald

Mehr

HAFTUNGSRISIKEN BEI INSOLVENZVERFAHREN MINDERN MASSGESCHNEIDERTE VERSICHERUNGSLÖSUNGEN FÜR RECHTSANWÄLTE, INSOLVENZVERWALTER UND SANIERUNGSBERATER

HAFTUNGSRISIKEN BEI INSOLVENZVERFAHREN MINDERN MASSGESCHNEIDERTE VERSICHERUNGSLÖSUNGEN FÜR RECHTSANWÄLTE, INSOLVENZVERWALTER UND SANIERUNGSBERATER HAFTUNGSRISIKEN BEI INSOLVENZVERFAHREN MINDERN MASSGESCHNEIDERTE VERSICHERUNGSLÖSUNGEN FÜR RECHTSANWÄLTE, INSOLVENZVERWALTER UND SANIERUNGSBERATER KRISENSITUATIONEN VON MANDANTEN ERFOLGREICH BEGLEITEN

Mehr

Unabhängig besser beraten

Unabhängig besser beraten Sicherheit durch unabhängige Beratung Die BRW Versicherungsmanagement GmbH, der BRW-Gruppe, bietet mit mehr als 60 Kooperationspartnern das gesamte Leistungsspektrum eines unabhängigen Versicherungsmaklers.

Mehr

Ist die traditionelle Rückversicherung ein Auslaufmodell?

Ist die traditionelle Rückversicherung ein Auslaufmodell? Ist die traditionelle Rückversicherung ein Auslaufmodell? HANNOVER-FORUM der e+s rück Hannover, 24. Juni 2014 2014 Prof. Stefan Materne, FCII 1 Thesen (Über-) Kapazität nimmt weiter zu Nachfrage nimmt

Mehr

Viele Wege führen zu öffentlichen Dienstleistungen Das Centrelink Beispiel in Australien

Viele Wege führen zu öffentlichen Dienstleistungen Das Centrelink Beispiel in Australien Viele Wege führen zu öffentlichen Dienstleistungen Das Centrelink Beispiel in Australien 2. Deutschland-Forum Verwaltungsmodernisierung, Bergisch-Gladbach, 19. November 2004 Willi Kaczorowski, Internet

Mehr

Die österreichische Versicherungswirtschaft Ein Überblick

Die österreichische Versicherungswirtschaft Ein Überblick Übersicht Die österreichische Versicherungswirtschaft Ein Überblick 1 Gliederung Topic Seite 1. Vergleich Deutschland- Österreich in Zahlen 3 f. 2. Anteil der Versicherungsunternehmen nach Rechtsform 5

Mehr

Head of Creative Management Lifestyle Brand Weltweit Senior Head of Brand Management Premium Brand Weltweit Designer DOB Lifestyle Brand Weltweit

Head of Creative Management Lifestyle Brand Weltweit Senior Head of Brand Management Premium Brand Weltweit Designer DOB Lifestyle Brand Weltweit Besetzungsbeispiele Unsere Stärke in der Suche nach den richtigen Köpfen zeigt sich in den nachfolgenden Beispielen erfolgreicher Suchen in unterschiedlichen Branchen und Funktionen: Board and Management

Mehr

Bürgschaften über Kreditversicherer und Forderungsausfallversicherungen

Bürgschaften über Kreditversicherer und Forderungsausfallversicherungen Bürgschaften über Kreditversicherer und Forderungsausfallversicherungen Dipl.-Kfm. Bernd van Neerven, UNIT Versicherungsmakler GmbH, Ein Unternehmen der Aon Jauch & Hübener Gruppe Aon: Partner des BGL

Mehr

Den Schaden von morgen heute vermeiden

Den Schaden von morgen heute vermeiden Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.v. Herausforderung Klimawandel Antworten und Forderungen der deutschen Versicherer Welche Schadenpräventionsmaßnahmen jetzt sinnvoll und notwendig

Mehr

11. PADERBORNER EXISTENZGRÜNDUNGSTAG 25. SEPTEMBER 2015. Soziale Absicherung und betriebliche Versicherungen für Selbstständige

11. PADERBORNER EXISTENZGRÜNDUNGSTAG 25. SEPTEMBER 2015. Soziale Absicherung und betriebliche Versicherungen für Selbstständige 11. PADERBORNER EXISTENZGRÜNDUNGSTAG 25. SEPTEMBER 2015 Soziale Absicherung und betriebliche Versicherungen für Selbstständige GRUNDSÄTZLICHES Risiken genau analysieren Sichern geht vor versichern Risikomatrix

Mehr

Agenda. Die Hiscox Gruppe Hiscox in Deutschland Unsere Produkte Ihre Fragen

Agenda. Die Hiscox Gruppe Hiscox in Deutschland Unsere Produkte Ihre Fragen Über Hiscox Agenda Die Hiscox Gruppe Hiscox in Deutschland Unsere Produkte Ihre Fragen Die Hiscox Gruppe Der Ursprung Gründung des Hiscox Syndicate in London 1901 Heute Lloyd s Syndicate 33 3 Die Hiscox

Mehr

Royal London. Wir stellen uns vor. Nur für Finanzberater in Deutschland 1/15

Royal London. Wir stellen uns vor. Nur für Finanzberater in Deutschland 1/15 Wir stellen uns vor Nur für Finanzberater in Deutschland 1/15 Im Überblick Gegründet 1861: Erfahrung, Stabilität und finanzielle Stärke Größter Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit in Großbritannien

Mehr

Berufshaftpflichtversicherung: Deckungssummen

Berufshaftpflichtversicherung: Deckungssummen Berufshaftpflichtversicherung: Deckungssummen Chemnitz, den 6. Oktober 2015 Ralf M. Höhler, UNIT Leipzig UNIT Versicherungsmakler GmbH Ein Unternehmen der Aon Versicherungsmakler Deutschland GmbH Führender

Mehr

Schadensfälle Versicherungsleistungen Praxiserfahrungen Ing. Karl Viehböck UNSERE GESCHÄFTSFELDER Schadensabwicklung Gutachten Beratung bei Planungen und Förderungsmöglichkeiten Schadensprävention Analyse

Mehr

Allgefahren- vs. Standardversicherungen

Allgefahren- vs. Standardversicherungen Allgefahren- vs. Standardversicherungen Warum Allgefahrenversicherungen so wichtig für Privatkunden sind Fachvortrag, in Zusammenarbeit mit FondsFinanz 1 Allgefahren- vs. Standardversicherung Warum Allgefahrenversicherungen

Mehr

Facility Management Versicherungsschutz

Facility Management Versicherungsschutz Facility Management Versicherungsschutz Marcus Reichenberg Versicherungsfachwirt [IHK] Solarteur & Energieberater [HWK] Dozent der Handwerkskammer www.zurichreichenberg.de www.greensurance.de www.metallrente-bu-rente.de

Mehr

CREATING CAREERS BEWERBER BROSCHÜRE

CREATING CAREERS BEWERBER BROSCHÜRE CREATING CAREERS BEWERBER BROSCHÜRE WER SIND WIR? AVANTGARDE Experts vereint die Gesellschaften AVANTGARDE Talents GmbH und die AVANTGARDE Experts GmbH. Beide Unternehmen rekrutieren im Auftrag ihrer Kunden

Mehr

INFORMATIONSPFLICHTEN

INFORMATIONSPFLICHTEN 1. VERSICHERER IHRES VERTRAGS Liberty Mutual Insurance Europe Limited, Zweigniederlassung für Deutschland Im Mediapark 8 D-50670 Köln Telefon. + 49 221 500522-01 Telefax + 49 221 500522-99 www.liugermany.com

Mehr

New Projects - Ihr Kfz-Spezialmakler..! ZUKUNFTSWEISENDE KFZ-VERSICHERUNGSPROGRAMME FÜR FIRMENBELEGSCHAFTEN

New Projects - Ihr Kfz-Spezialmakler..! ZUKUNFTSWEISENDE KFZ-VERSICHERUNGSPROGRAMME FÜR FIRMENBELEGSCHAFTEN New Projects - Ihr Kfz-Spezialmakler..! ZUKUNFTSWEISENDE KFZ-VERSICHERUNGSPROGRAMME FÜR FIRMENBELEGSCHAFTEN New Projects - Kfz-Versicherungsprogramme 2005 DAS NP-MANAGEMENT Die Firma New Projects Insurance

Mehr

Meinungsbarometer 2013

Meinungsbarometer 2013 Marktgeschehen in der industriellen Sachversicherung Ergebnisse Köln, 15./16. Mai 2013 MWV - Aktuelle Fragen der industriellen und gewerblichen Sachversicherung Köln, den 15./16.05.2013 Marktgeschehen

Mehr

Spezielle Lösungsansätze für Politische Risiken und Sonderrisiken im Bereich Erneuerbare Energien

Spezielle Lösungsansätze für Politische Risiken und Sonderrisiken im Bereich Erneuerbare Energien Spezielle Lösungsansätze für Politische Risiken und Sonderrisiken im Bereich Erneuerbare Energien Bad Saarow, 14. November 2012 Aon Credit International Aon Wer sind wir? Aon Risk Solutions Versicherungsmakler

Mehr

Hauptversammlung Deutsche Post AG, Frankfurt, 25. Mai 2011

Hauptversammlung Deutsche Post AG, Frankfurt, 25. Mai 2011 Hauptversammlung Deutsche Post AG, Frankfurt, 25. Mai 2011 TOP 7 Wahlen zum Aufsichtsrat Kurzlebensläufe von - Hero Brahms - Werner Gatzer - Thomas Kunz - Elmar Toime - Prof. Dr.-Ing. Katja Windt Geboren

Mehr

Willkommen bei der degenia auf der POOLS & FINANCE 2015 in Frankfurt/M.

Willkommen bei der degenia auf der POOLS & FINANCE 2015 in Frankfurt/M. Willkommen bei der degenia auf der POOLS & FINANCE 2015 in Frankfurt/M. Referent: Thema: Ortwin Spies Prokurist degenia AG & Geschäftsführer DMU GmbH Marktvergleich PHV - erweiterte Vorsorge die degenia-umbrella-deckung

Mehr

VMG Erste Bank Versicherungsmakler GMBH

VMG Erste Bank Versicherungsmakler GMBH VMG Erste Bank Versicherungsmakler GMBH Wer ist die VMG? VMG Erste Bank Versicherungsmakler GMBH einer der führenden Versicherungsmakler Österreichs über 30 Jahren Branchenerfahrung Versicherungsmakler

Mehr

Serviceverträge und mögliche Lücken im Versicherungsschutz

Serviceverträge und mögliche Lücken im Versicherungsschutz 11.11.2009 Serviceverträge und mögliche Lücken im Versicherungsschutz Ralf Skowronnek Martin Grentzinger GmbH, Region Nord-West www.marsh.de & McLennan Companies (MMC) Unternehmensprofil Gründungsjahr:

Mehr

Konzentrieren Sie sich auf Ihr Kerngeschäft! Wir sind Ihre Personalabteilung vor Ort.

Konzentrieren Sie sich auf Ihr Kerngeschäft! Wir sind Ihre Personalabteilung vor Ort. Konzentrieren Sie sich auf Ihr Kerngeschäft! Wir sind Ihre Personalabteilung vor Ort. Für Unternehmen, die in Deutschland investieren, ist das Personalmanagement ein besonders kritischer Erfolgsfaktor.

Mehr

Effizientes Risikomanagement für Ihren Fuhrpark. Transparenz schaffen und Kosten reduzieren

Effizientes Risikomanagement für Ihren Fuhrpark. Transparenz schaffen und Kosten reduzieren Effizientes Risikomanagement für Ihren Fuhrpark Transparenz schaffen und Kosten reduzieren Wer einen Fuhrpark betreibt, muss die Frage nach dem passenden Versicherungsschutz beantworten können. Dabei spielen

Mehr

Wahlen zum Aufsichtsrat

Wahlen zum Aufsichtsrat Wahlen zum Aufsichtsrat Tagesordnungspunkt 6 Informationen zu den zur Wahl in den Aufsichtsrat vorgeschlagenen Vertretern der Anteilseigner Dr. Friedrich Janssen Geboren am 24. Juni 1948 in Essen Ehemaliges

Mehr

Betriebliche Versicherungen. Thomas Billerbeck Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute e.v. (BVK)

Betriebliche Versicherungen. Thomas Billerbeck Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute e.v. (BVK) Betriebliche Versicherungen Thomas Billerbeck Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute e.v. (BVK) Was ist eine Versicherung? Versicherung ist etwas, das man eigentlich nie brauchen müssen möchte,

Mehr

Vermögensschadenshaftpflichtversicherung Tarifvergleich ÖS

Vermögensschadenshaftpflichtversicherung Tarifvergleich ÖS Rahmendaten über die Abwicklung der VSH Verträge Vertragspartner Mitgliedschaft in einer Vereinigung / Verband notwendig? Kosten Hiscox AG, München über rwb GmbH, Schwaigern Keine Zusätzliche Kosten 5,--

Mehr

Versicherungsmarkt Brasilien

Versicherungsmarkt Brasilien Allianz Seguros S.A. Versicherungsmarkt Brasilien Kundenfachveranstaltung Liability im Mai 2014 Harry Grosch Ex Pat der AGCS Inhalt 1 Zur Einstimmung: Rankings 2 Wirtschaftskrise 3 Die neue Mittelklasse

Mehr

AUFGABEN- UND ANFORDERUNGSPROFIL. Projektmanager (m/w)

AUFGABEN- UND ANFORDERUNGSPROFIL. Projektmanager (m/w) AUFGABEN- UND ANFORDERUNGSPROFIL Position: Projektmanager (m/w) Wesentliche Informationen zum Unternehmen und zur Position: Das Unternehmen ist einer der weltweit führenden Eigentümer, Entwickler, Betreiber

Mehr

Wolfgang Mercier. Inhaltsverzeichnis. Liebe Mitglieder und Geschäftsfreunde, Oktober 2014. unisonbrokers News. Mitglieder.

Wolfgang Mercier. Inhaltsverzeichnis. Liebe Mitglieder und Geschäftsfreunde, Oktober 2014. unisonbrokers News. Mitglieder. Oktober 2014 Liebe Mitglieder und Geschäftsfreunde, wir freuen uns, Ihnen heute die nächste Ausgabe der unisontimes präsentieren zu dürfen. Wir leben in einer schnelllebigen Welt und es passieren so viele

Mehr

Dr. Frank Morich. Berufliche Laufbahn. Ausbildung. Geburtsjahr 1953. Berlin, Deutschland

Dr. Frank Morich. Berufliche Laufbahn. Ausbildung. Geburtsjahr 1953. Berlin, Deutschland Dr. Frank Morich Geburtsjahr 1953 Deutsch Berlin, Deutschland Selbstständiger Unternehmensberater für die Branchen Life Sciences und Health Care 2011 2014 Chief Commercial Officer und, Takeda Pharmaceutical

Mehr

Referenzliste Führungspositionen - Cobalt Deutschland GmbH

Referenzliste Führungspositionen - Cobalt Deutschland GmbH Referenzliste Führungspositionen - Cobalt GmbH April (e) Teamleiter Investment und Investors EUR 0.000 Fixum + Bonus + Benefits Finance Director Vetraulich National Leiter Expansion Ca. EUR 5.000 Fixum

Mehr

Bauversicherungsrecht

Bauversicherungsrecht Bauversicherungsrecht Haftungsfragen und Versicherungsschutz für Architekten, Ingenieure und Bauuntemehmen Rechtsanwalt Frank Meier, Hannover 1. Auflage 2006 $6 flurlstische GesamtbibllotheK {Technische

Mehr

DAS KFZ-VERSICHERUNGSPROGRAMM FÜR AUGENOPTIKER. New Projects - Ihr Kfz-Spezialmakler..!

DAS KFZ-VERSICHERUNGSPROGRAMM FÜR AUGENOPTIKER. New Projects - Ihr Kfz-Spezialmakler..! DAS KFZ-VERSICHERUNGSPROGRAMM FÜR AUGENOPTIKER New Projects - Ihr Kfz-Spezialmakler..! New Projects - Kfz-Versicherungsmanagement 2006 DAS NP-MANAGEMENT Die Firma New Projects Insurance & Finance Broker

Mehr

Alles aus einer Hand

Alles aus einer Hand SCHUNCK-Deckungskonzept Technische Versicherungen (TV) Alles aus einer Hand Rundum-Schutz aus einer Hand Ihre individuelle Lösung im Bereich der Technischen Versicherungen In Ihrem Betrieb kommen Tag für

Mehr

Zukunft der Versicherungsportale. European Insurance Forum. European Insurance Forum FRANKFURT EURO FINANCE WEEK. Mittwoch, 31.

Zukunft der Versicherungsportale. European Insurance Forum. European Insurance Forum FRANKFURT EURO FINANCE WEEK. Mittwoch, 31. 26. Oktober - 2. November 2001 Zukunft der Versicherungsportale Mittwoch, 31. Oktober 2001 Messe Frankfurt Arena Europa Halle 6.1 Medienpartner Sehr geehrte Damen und Herren, das Angebot an Internetportalen

Mehr

Hauptbevollmächtigter für die Bundesrepublik Deutschland: Robert Dietrich

Hauptbevollmächtigter für die Bundesrepublik Deutschland: Robert Dietrich E-Mail: info@ INFORMATIONSPFLICHTEN KuV24- Complete 03/2011 1. VERSICHERER IHRES VERTRAGS,,,, HRB 132701 Hauptbevollmächtigter für die Bundesrepublik : Robert Dietrich : Vertragsvermittlung und verwaltung

Mehr

Projekte der Weltbank Geschäftsmöglichkeiten. 1. RGIT 2. Weltbank 3. Projektzyklus und Ausschreibungen 4. Serviceangebot RGIT

Projekte der Weltbank Geschäftsmöglichkeiten. 1. RGIT 2. Weltbank 3. Projektzyklus und Ausschreibungen 4. Serviceangebot RGIT Projekte der Weltbank Geschäftsmöglichkeiten 1. RGIT 2. Weltbank 3. Projektzyklus und Ausschreibungen 4. Serviceangebot RGIT Verbindungsbüro des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) und des Deutschen

Mehr

Präsentation Asset Management. Andreas Schlatter

Präsentation Asset Management. Andreas Schlatter Asset management Vertraulich Präsentation Asset Management Andreas Schlatter 12. Juni 2012 Asset Management als Tätigkeit Anlageuniversum Asset Manager als Intermediär Anleger - Kunden «Public» Markets

Mehr

APRIL Deutschland Ihr starker Partner

APRIL Deutschland Ihr starker Partner APRIL Deutschland Ihr starker Partner APRIL Deutschland Ihr starker Partner Kompetente Lösungen für Ihren Erfolg Wer national oder international nach innovativen Dienstleistungen in den Bereichen Outsourcing

Mehr

terreactive Lunch zum Thema Splunk

terreactive Lunch zum Thema Splunk terreactive Lunch zum Thema Splunk terreactive Lunch zum Thema Splunk Herzlich Willkommen Zürich, 6. November 2014 terreactive Lunch zum Thema Splunk 11:30 Uhr Eintreffen der Gäste 11:45 Uhr Begrüssung

Mehr

Bedeutung für den Versicherungsschutz. provers Gebäude

Bedeutung für den Versicherungsschutz. provers Gebäude Pflicht für Rauchmelder Bedeutung für den Versicherungsschutz 1. Pflicht für Rauchmelder 2. Betroffene Versicherungen 3. Auswirkungen auf Versicherungsschutz 4. Dienstleistungen der Agenda Pflichten wirken

Mehr

Assistenzsysteme für sichere Geschäfte

Assistenzsysteme für sichere Geschäfte Herausforderungen und Handlungsspielräume für den Compliance Officer in der Praxis --- Group Compliance @ Daimler AG Assistenzsysteme für sichere Geschäfte Heike J. Böhme (Head of M&A Compliance and Compliance

Mehr

Entwicklungen und Optimierungsbedarf in der D&O Versicherung - EIN ÜBERBLICK -

Entwicklungen und Optimierungsbedarf in der D&O Versicherung - EIN ÜBERBLICK - Entwicklungen und Optimierungsbedarf in der D&O Versicherung - EIN ÜBERBLICK - Über uns ALEXANDER SPIEGEL, Dipl. Betriebswirt (BA) STECKBRIEF: über 20 Jahre Erfahrung in der Versicherungsbranche nach Traineeprogramm

Mehr

Internationale Versicherungsprogramme

Internationale Versicherungsprogramme KONFERENZ 21. und 22. April 2016, Sofitel Munich Bayernpost Internationale Versicherungsprogramme Mit Länderexperten folgender Unternehmen: JB Boda Insurance Brokers Pvt Ltd CMS, China AXA Tianping Wir

Mehr

Vortragende. Ministerialrat Dr. Peter Braumüller. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Dr. Rainer Eichwede. Dipl.-Bw. Dirk Fassott

Vortragende. Ministerialrat Dr. Peter Braumüller. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Dr. Rainer Eichwede. Dipl.-Bw. Dirk Fassott Ministerialrat Dr. Peter Braumüller Vortragende Leiter des Bereichs Versicherungs- und Pensionskassenaufsicht der Österreichischen Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA), Wien Mitglied des Management Boards

Mehr

Aon Construct. Das Versicherungskonzept für Bauprojekte. Zuverlässig. Umfassend. Sicher.

Aon Construct. Das Versicherungskonzept für Bauprojekte. Zuverlässig. Umfassend. Sicher. Aon Construct Das Versicherungskonzept für Bauprojekte. Zuverlässig. Umfassend. Sicher. Mit Aon Construct Projekte umfassend absichern Sie als Bauherr, Investor oder Projektentwickler wissen: Jedes Bauprojekt

Mehr

Unabhängige Fachstelle für Versicherungs- und Risikolösungen öffentlicher Institutionen und industrieller Betriebe

Unabhängige Fachstelle für Versicherungs- und Risikolösungen öffentlicher Institutionen und industrieller Betriebe Unabhängige Fachstelle für Versicherungs- und Risikolösungen öffentlicher Institutionen und industrieller Betriebe Versicherungs- und Risikolösungen öffentlicher Institutionen und industrieller Betriebe

Mehr

Tragfähige Geschäftsmodelle für den Einstieg deutscher Firmen in den chinesischen Markt

Tragfähige Geschäftsmodelle für den Einstieg deutscher Firmen in den chinesischen Markt GLOBAL SERVICE Tragfähige Geschäftsmodelle für den Einstieg deutscher Firmen in den chinesischen Markt Thorsten Amann, Partner und Leiter KPMG China Desk in Deutschland Hong Kong-Foshan Road Show Düsseldorf,

Mehr

Versicherungsberatung und Schadenmanagement

Versicherungsberatung und Schadenmanagement und Schadenmanagement für öffentlich- rechtliche Körperscha:en und Anstalten sowie kommunale Unternehmen Koopera@on Wilhelm Rechtsanwälte & Elmar SiFner 2013 Wilhelm Rechtsanwälte / Elmar SiFner 1 Inhalt

Mehr

Die Versicherungen des Verwalters Von Datenverlust bis Einbruch-Diebstahl, von Elektronik bis D&O

Die Versicherungen des Verwalters Von Datenverlust bis Einbruch-Diebstahl, von Elektronik bis D&O Die Versicherungen des Verwalters Von Datenverlust bis Einbruch-Diebstahl, von Elektronik bis D&O Referentin Geschäftsführerin INCON GmbH & Co. Assekuranz KG Übersicht aller Versicherungssparten 1. Haftpflichtversicherungen

Mehr

Herausforderung Datenschutz in einem global agierenden Unternehmen

Herausforderung Datenschutz in einem global agierenden Unternehmen Herausforderung Datenschutz in einem global agierenden Unternehmen Fabrizio Lelli Data Protection Officer / lic. iur. Datenschutz-Forum Schweiz, Basel, 7. November 2006 Die nachfolgende Präsentation stellt

Mehr

Unterschiede deutsche / englische Kapitallebensversicherungen am Beispiel Clerical Medical

Unterschiede deutsche / englische Kapitallebensversicherungen am Beispiel Clerical Medical England hat Vorbildcharakter für den deutschen Versicherungsmarkt. Im Jahr 1827 wird die erste deutsche Lebensversicherungsgesellschaft (Gothaer Lebensversicherung) gegründet. Die erste englische Versicherungsgesellschaft

Mehr

Zusatz Medienmitteilung 2. Juli 2015. Geplante designierte Konzernleitung dorma+kaba Gruppe

Zusatz Medienmitteilung 2. Juli 2015. Geplante designierte Konzernleitung dorma+kaba Gruppe Geplante designierte Konzernleitung dorma+kaba Gruppe Riet Cadonau designierter Chief Executive Officer Schweizer Staatsbürger Lic. oec. publ. Universität Zürich (CH); Advanced Management Program INSEAD

Mehr

Versicherungslösung Konditionen, Beispiele, Verfahren

Versicherungslösung Konditionen, Beispiele, Verfahren Versicherungslösung Konditionen, Beispiele, Verfahren Angelika Seebohm Funk Gruppe Hamburg 13. November 2013 INTERNATIONALE VERSICHERUNGSMAKLER UND RISK CONSULTANTS Das Systemhaus für Risikolösungen Wegweiser

Mehr