Insurance Tax-Tagung-SVV zu FATCA 4. April 2013

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Insurance Tax-Tagung-SVV zu FATCA 4. April 2013"

Transkript

1 Insurance Tax-Tagung-SVV zu FATCA 4. April 2013 Umsetzung von FATCA im Asset Management Lorenzo Kyburz

2 Agenda Rechtliche Basis Motivation für FATCA-Compliance IGA Schweiz Klarstellungen & Erleichterungen Gesetzliche Pflichten des Asset Managers Vorgehen bei der Umsetzung Business Analyse Massnahmen bei Neukunden Massnahmen bei kollektiven Kapitalanlagen Auswahl der Gegenparteien und Anlagen 2

3 Rechtliche Basis USA - Hiring Incentives to Restore Employment Act (HIRE Act) - Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA) - FFI-Agreement (bilateral pro FFI) CH - Intergovernmental Agreement CH USA (IGA Model II) - Bundesgesetz über die Umsetzung des Abkommens zwischen der Schweiz und den Vereinigten Staaten von Amerika über die Zusammenarbeit für eine erleichterte Umsetzung von FATCA (FATCA-Gesetz) => muss vom Parlament noch ratifiziert werden! Inkrafttreten am Aber: Registrierung als FFI zwischen und

4 Agenda Rechtliche Basis Motivation für FATCA-Compliance IGA Schweiz Klarstellungen & Erleichterungen Gesetzliche Pflichten des Asset Managers Vorgehen bei der Umsetzung Business Analyse Massnahmen bei Neukunden Massnahmen bei kollektiven Kapitalanlagen Auswahl der Gegenparteien und Anlagen 4

5 Motivation für FATCA-Compliance Konsequenzen bei non-compliance: - Ab gestaffeltes Inkrafttreten von 30% Rückbehalt in den USA auf Zins und Dividenden - Ab Inkrafttreten von 30% Rückbehalt auf dem gesamten Verkaufserlös (gross proceeds) - Busse nach FATCA-Gesetz Risiko bei nicht rechtzeitiger Registrierung: - Banken könnten bei fehlender Registrierungsnummer (GIIN) die Abwicklung von Wertschriftentransaktionen zurückweisen 5

6 Agenda Rechtliche Basis Motivation für FATCA-Compliance IGA Schweiz Klarstellungen & Erleichterungen Gesetzliche Pflichten des Asset Managers Vorgehen bei der Umsetzung Business Analyse Massnahmen bei Neukunden Massnahmen bei kollektiven Kapitalanlagen Auswahl der Gegenparteien und Anlagen 6

7 IGA Schweiz - Klarstellungen & Erleichterungen (1) Das IGA erlaubt FFIs ein FFI-Agreement mit dem IRS abzuschliessen oder sich als deemed-compliant FFI beim IRS zu registrieren ohne damit Art. 271 StGB zu verletzen. Kein withholding Abzug für Reporting Swiss Financial Institutions, welche beim IRS registriert sind und das FFI Agreement einhalten. Exempt beneficial owners: Der Vorsorge dienende Einrichtungen wie in der Schweiz errichtete und beaufsichtigte Pensionskassen, Freizügigkeitsstiftungen, Sicherheitsfonds und Auffangeinrichtung nach BVG 54ff., Einrichtungen der Säule 3a, Wohlfahrtsstiftungen gemäss ZGB, Anlagestiftungen nach BVG. 7

8 IGA Schweiz - Klarstellungen & Erleichterungen (2) Weitere exempt beneficial owners: Die Eidgenossenschaft, Kantone und Gemeinden und in deren vollständigem Eigentum befindliche Einrichtungen (Körperschaften) und Vertretungen oder Fonds des Sozialversicherungssystems der vorgenannten Stufen; SNB; Internationale Organisationen mit Sitz in der Schweiz. Registered Deemed-Compliant FFIs (Non-reporting): - FFIs mit lokaler Kundenbasis (mind. 98% der Vermögenswerte müssen durch Personen mit Wohnsitz in der Schweiz oder einem Mitgliedsland der EU gehalten werden) - Swiss Investment Advisers (Vermögensverwalter mit Vollmacht), sofern das Konto/Depot bei einem participating FFI geführt wird. 8

9 IGA Schweiz - Klarstellungen & Erleichterungen (3) Certified Deemed-Compliant FFIs (non-reporting): - Non-profit Organisationen mit ideellen Zwecken mit Sitz in der Schweiz. - Stockwerkeigentümergemeinschaften nach ZGB Certain Collective Investment Vehicles (Fonds) - Gelten als registered deemed-compliant FFI, wenn alle Anteile im Fonds durch oder über einen oder mehrere participating financial institutions gehalten werden. Sofern der Fonds noch physische Anteile lautend auf den Inhaber im Umlauf hat, sind diese vor dem zurückzukaufen. 9

10 IGA Schweiz - Klarstellungen & Erleichterungen (4) - Exempt Products (i.e. do not qualify as financial accounts): Freizügigkeitskonti und policen gemäss Freizügigkeitsverordnung; Säule 3a Versicherungslösungen. 10

11 Agenda Rechtliche Basis Motivation für FATCA-Compliance IGA Schweiz Klarstellungen & Erleichterungen Gesetzliche Pflichten des Asset Managers Vorgehen bei der Umsetzung Business Analyse Massnahmen bei Neukunden Massnahmen bei kollektiven Kapitalanlagen Auswahl der Gegenparteien und Anlagen 11

12 Gesetzliche Pflichten des Asset Managers - Prüfen der Registrierungspflicht und Registrierung - Identifikation von U.S. Personen und Meldung der vom FFI geführten US-Konten - Erweitern der AML / KYC und IKS Prozesse und Dokumente - Kontrolle der Vertragspartner hinsichtlich deren compliance mit FATCA (=> GIIN) - Handlungsbedarf und umfang hängt von der eigenen Organisation und dem gewählten Geschäftsmodell ab bzw. der bestehenden und künftigen Kundengruppe - Compliance mit FATCA muss alle 3 Jahre bestätigt werden 12

13 Agenda Rechtliche Basis Motivation für FATCA-Compliance IGA Schweiz Klarstellungen & Erleichterungen Gesetzliche Pflichten des Asset Managers Vorgehen bei der Umsetzung Business Analyse Massnahmen bei Neukunden Massnahmen bei kollektiven Kapitalanlagen Auswahl der Gegenparteien und Anlagen 13

14 Vorgehen bei der Umsetzung (1) Business Analyse Auf Basis des eigenen Geschäftsmodells und der im Asset Management betreuten Kundengruppen ist die Betroffenheit durch FATCA anhand des IGA Schweiz zu beurteilen. Beispiel: -Keine Individualkunden -Mandate für eigene Versicherung -Mandate für institutionelle Anleger -Mandate für kollektive Kapitalanlagen -Vertragspartner: -Nationale und internationale Broker / OTC-Gegenparteien -Depotbanken -Private Equity Partnerships 14

15 Vorgehen bei der Umsetzung (2) Massnahmen bei Neukunden - Die Aufnahme neuer Kunden ist bis Ende 2013 im Rahmen des KYC / AML Prozesses auf die im Zusammenhang mit FATCA relevanten Aspekte auszudehnen und die Dokumentation sowie die Weisungen sind anzupassen (insbesondere generelle Erfassung der Nationalität; Non-U.S. Person Test nach FATCA; W-9). Konkret: - Individualkunden => Behandlung wie Versicherungskunden - Mandate für institutionelle Anleger => W-8; exempt; (W-9) - Mandat für eigene Versicherung => W-8; registrieren 15

16 Vorgehen bei der Umsetzung (3) Massnahmen bei kollektiven Kapitalanlagen - Die verwalteten kollektiven Kapitalanlagen sind daraufhin zu untersuchen, ob physische Inhaberanteile im Umlauf sind oder ob bereits auf Globalurkunden umgestellt wurde. - Art. 144C KKV-neu geht noch weiter: Anteilsscheine, die gemäss Artikel 108 Absatz 2 als Wertpapiere ausgestaltet sind, die auf den Inhaber lauten, müssen bis zum 31. Dezember 2016 in Wertpapiere umgewandelt werden, die auf den Namen lauten. Konkret: => Funds CH: Reg. deemed-compliant gemäss IGA-Schweiz => Funds F / Irl / D: gemäss jeweiligem IGA => Funds Lux: Zeitpunkt und Lösung noch unklar 16

17 Vorgehen bei der Umsetzung (4) Auswahl der Gegenparteien und der Anlagen - Da für eine vollständige Befreiung vom Steuerrückbehalt entscheidend ist, dass die gesamte Kette der involvierten Vertragspartner entweder IRS registriert oder exempt ist, wird inskünftig bei der Auswahl der Vertragspartner und der Anlagen dem Aspekt FATCA-Compliance speziell Beachtung geschenkt werden müssen. - Je mehr IGAs abgeschlossen werden desto einfacher gestaltet sich diese Prüfung. - Die GIIN wird wohl international das Erkennungsmerkmal für FATCA-Compliance werden, daher ist eine Registrierung aller potentiell mit Dritten in Kontakt tretenden Konzerngesellschaften empfehlenswert. 17

18 The future starts here. 18

FATCA Häufig gestellte Fragen

FATCA Häufig gestellte Fragen FATCA Häufig gestellte Fragen 7. Oktober 2014 FATCA Häufig gestellte Fragen Inhalt Was bedeutet FATCA?... 3 Erfüllt UBS Global Asset Management den US Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA) und die

Mehr

Das US Treasury Department hat aktualisierte Fassungen der FATCA Model Intergovernmental Agreements auf seiner FATCA-Website eingestellt

Das US Treasury Department hat aktualisierte Fassungen der FATCA Model Intergovernmental Agreements auf seiner FATCA-Website eingestellt Newsletter FINANCIAL SERVICES TAX Ausgabe Mai 2013 FATCA News Das US Treasury Department hat aktualisierte Fassungen der FATCA Model Intergovernmental Agreements auf seiner FATCA-Website eingestellt Aktualisierte

Mehr

Owner Reporting Statement gemäss US Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA) für passive Anlagevehikel und Investmentgesellschaften/Trusts,

Owner Reporting Statement gemäss US Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA) für passive Anlagevehikel und Investmentgesellschaften/Trusts, Owner Documented FFI Reporting Statement Owner Reporting Statement gemäss US Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA) für passive Anlagevehikel und Investmentgesellschaften/Trusts, die professionell

Mehr

Fachmitteilung Nr. 100 FATCA

Fachmitteilung Nr. 100 FATCA Schweizerischer Pensionskassenverband Association suisse des Institutions de prévoyance Associazione svizzera delle Istituzioni di previdenza Kreuzstrasse 26 8008 Zürich Telefon 043 243 74 15/16 Telefax

Mehr

FATCA Foreign Account Tax Compliance Act

FATCA Foreign Account Tax Compliance Act NEU Jetzt mit einem Kapitel zum Model Intergovernmental Agreement Andreas Ruckes FATCA Foreign Account Tax Compliance Act 3., ergänzte und überarbeitete Auflage (September 2012) FATCA Foreign Account Tax

Mehr

FATCA Erklärung für Trusts und Stiftungen

FATCA Erklärung für Trusts und Stiftungen FATCA Erklärung für Trusts und Stiftungen Firmenname Stamm-Nummer Geschäftsadresse Gründungsland (nachfolgend der Kunde) Entsprechend den U.S. Quellensteuerregelungen (QI/FATCA) und um der Bank CIC (Schweiz)

Mehr

Auswirkungen für Versicherer

Auswirkungen für Versicherer Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA) Auswirkungen für Versicherer Veranstaltung Rechnungslegung Versicherungen Update 2011 Wien, 29. November 2011 01/12/2011 0 Title FATCA Titelmasterformat durch

Mehr

Espresso-Webseminar DAS SAP-LÖSUNGSANGEBOT FÜR DIE FATCA-ANFORDERUNGEN

Espresso-Webseminar DAS SAP-LÖSUNGSANGEBOT FÜR DIE FATCA-ANFORDERUNGEN Espresso-Webseminar DAS SAP-LÖSUNGSANGEBOT FÜR DIE FATCA-ANFORDERUNGEN Dr. Uwe Pfeifer Director Business Solutions Insurance Kurz, konzentriert und kostenlos weitere Espresso-Webseminare unter: www.sap.de/espressos

Mehr

NEWS 01/13. Vorwort zum ersten Newsletter. In eigener Sache. Inhalt. Vorwort zum ersten Newsletter. In eigener Sache

NEWS 01/13. Vorwort zum ersten Newsletter. In eigener Sache. Inhalt. Vorwort zum ersten Newsletter. In eigener Sache NEWS 01/13 Inhalt Vorwort zum ersten Newsletter In eigener Sache Neues im Bereich Compliance und Risk Management Erweitertes Leistungsangebot B2B: Ihre Rubrik Vorwort zum ersten Newsletter Wir freuen uns,

Mehr

FATCA - Überblick über die gesetzlichen Anforderungen

FATCA - Überblick über die gesetzlichen Anforderungen FATCA - Überblick über die gesetzlichen Anforderungen IBM 100 Minuten Apéro: FATCA - Sind Sie bereit? vom Steigenberger Hotel Bellerive au Lac, Zürich Martin Naville / Peter Honegger Was ist FATCA? Foreign

Mehr

Baloise Asset Management Werte schaffen Werte schützen. Vermögensverwaltung der Baloise Group

Baloise Asset Management Werte schaffen Werte schützen. Vermögensverwaltung der Baloise Group Baloise Asset Management Werte schaffen Werte schützen Vermögensverwaltung der Baloise Group Baloise Asset Management Solide und erfolgreich Seit mehr als 150 Jahren bewirtschaftet die Basler Versicherung

Mehr

Informationsanlass. FATCA-Registrierung für unabhängige Vermögensverwalter. 2. Juli 2013

Informationsanlass. FATCA-Registrierung für unabhängige Vermögensverwalter. 2. Juli 2013 Informationsanlass FATCA-Registrierung für unabhängige Vermögensverwalter 2. Juli 2013 EINFÜHRUNG Mit diesem Anlass wollen wir die Auswirkungen von FATCA für unabhängige Vermögensverwalter (UVV) in der

Mehr

FINANCIAL SERVICES TAX. FATCA News. Editorial

FINANCIAL SERVICES TAX. FATCA News. Editorial FINANCIAL SERVICES TAX FATCA News Ausgabe Juni 2010 Inhalt Editorial Hintergrund Zahlungen an Nicht-US- Finanzinstitutionen Abschluss des Vertrags mit dem IRS Definitionen Zahlungen an Nicht-US- Rechtsgebilde

Mehr

Owner Reporting Statement gemäss U.S. Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA)

Owner Reporting Statement gemäss U.S. Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA) Owner Reporting Statement gemäss U.S. Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA) Firmenname Stamm-Nummer Geschäftsadresse Gründungsland (nachfolgend der Kunde) Der Kunde hat beantragt, dass die Bank CIC

Mehr

Memo to clients. Für die Zukunft positioniert. First Advisory Group. Nr. 3 Dezember 2013. First Family Estate Planning FEP

Memo to clients. Für die Zukunft positioniert. First Advisory Group. Nr. 3 Dezember 2013. First Family Estate Planning FEP Memo to clients Nr. 3 Dezember 2013 Für die Zukunft positioniert First Family Estate Planning FEP So sehr wir uns ausgehend vom klassischen Treuhandunternehmen kontinuierlich weiterentwickelt haben die

Mehr

Dieser Text ist ein Vorabdruck. Verbindlich ist die Version, die in der Amtlichen Sammlung des Bundesrechts (www.admin.ch/ch/d/as/) veröffentlicht

Dieser Text ist ein Vorabdruck. Verbindlich ist die Version, die in der Amtlichen Sammlung des Bundesrechts (www.admin.ch/ch/d/as/) veröffentlicht Dieser Text ist ein Vorabdruck. Verbindlich ist die Version, die in der Amtlichen Sammlung des Bundesrechts (www.admin.ch/ch/d/as/) veröffentlicht wird. Bundesgesetz über die Umsetzung des FATCA-Abkommens

Mehr

Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA)

Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA) turning ideas into value Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA) Michael Steiner, Senior Consultant, Banking Concepts AG michael.steiner@bankingconcepts.com Banking Concepts AG / mst / Ref: BC DAS Compliance

Mehr

UPDATE US-FATCA: PFLICHTEN FÜR TREUHÄNDER UND TREUHANDGESELLSCHAFTEN

UPDATE US-FATCA: PFLICHTEN FÜR TREUHÄNDER UND TREUHANDGESELLSCHAFTEN Roland Altmann Mitarbeiter Liechtensteinische Treuhandkammer UPDATE US-FATCA: PFLICHTEN FÜR TREUHÄNDER UND TREUHANDGESELLSCHAFTEN 12. MÄRZ 2014 Die Informationen dieser Präsentation stellen keine rechtliche

Mehr

13.046 sn Massnahmen zur Erleichterung der Bereinigung des Steuerstreits der Schweizer Banken mit den Vereinigten Staaten. Dringliches Bundesgesetz

13.046 sn Massnahmen zur Erleichterung der Bereinigung des Steuerstreits der Schweizer Banken mit den Vereinigten Staaten. Dringliches Bundesgesetz Nationalrat Sommersession 03 eparl 9.06.03 5:09 3.046 sn Massnahmen zur Erleichterung der Bereinigung des Steuerstreits der Schweizer Banken mit den Vereinigten. Dringliches Bundesgesetz Entwurf des Bundesrates

Mehr

FATCA Foreign Account Tax Compliance Act

FATCA Foreign Account Tax Compliance Act FATCA Foreign Account Tax Compliance Act Key Facts Switzerland Nicolas A. Tritt Project Manager Competence Center Financial Services 15. Februar 2013 BASEL BERN LAUSANNE ZÜRICH DÜSSELDORF FRANKFURT A.M.

Mehr

FATCA im Bereich der Lebensversicherung «Insurance-Tax-Tagung SVV» Dr. Peter Lang Steuerdienst Swiss Life

FATCA im Bereich der Lebensversicherung «Insurance-Tax-Tagung SVV» Dr. Peter Lang Steuerdienst Swiss Life FATCA im Bereich der Lebensversicherung «Insurance-Tax-Tagung SVV» Dr. Peter Lang Steuerdienst Swiss Life 4. April 2013 1 Introduction US-Law Treasury Regulation January 17, 2013 CH Life Insurer IGA Model

Mehr

US-Quellensteuer: FATCA

US-Quellensteuer: FATCA US-Quellensteuer: FATCA Auswirkungen auf Finanzinstitute Agenda I. Produkte II. Kundenidentifizierung III. Reporting und Quellensteuer 1 I. Produkte: Was sind withholdable payments? Zinsen (incl. OID),

Mehr

Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen vom 23. Juni 2006

Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen vom 23. Juni 2006 Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen vom 23. Juni 2006 Einmalige Veröffentlichung Variopartner SICAV Investmentgesellschaft mit variablem Kapital 11-13, Boulevard de la Foire, L-1528 Luxemburg

Mehr

Q&A zum Vertrieb ausländischer Fonds an qualifizierte Anleger

Q&A zum Vertrieb ausländischer Fonds an qualifizierte Anleger SECA Private Equity & Corporate Finance Conference 2015 Q&A zum Vertrieb ausländischer Fonds an qualifizierte Anleger von Christian Koller Rechtsanwalt, LL.M. Q: Müssen ausl. Kollektivanlagen für den Vertrieb

Mehr

TAXeNEWS. Financial Services. Neue Gesetzgebung zur Umsatzabgabe

TAXeNEWS. Financial Services. Neue Gesetzgebung zur Umsatzabgabe Neue Gesetzgebung zur Umsatzabgabe TAXeNEWS Financial Services Mit der Gesetzesänderung vom 15. Dezember 2000 hat das Schweizer Parlament wichtige Erleichterungen bei der Umsatzabgabe beschlossen. Dies

Mehr

P+P Pöllath + Partners Rechtsanwälte Steuerberater. Berlin Frankfurt München

P+P Pöllath + Partners Rechtsanwälte Steuerberater. Berlin Frankfurt München P+P Pöllath + Partners Rechtsanwälte Steuerberater Berlin Frankfurt München 6. Hamburger Fonds-Gespräch FATCA Überblick über die Konsequenzen für die PE-Industrie Hamburg, 7. November 2013 Ronald Buge

Mehr

FATCA-Fragebogen für Unternehmen (jur. Pers. etc.)

FATCA-Fragebogen für Unternehmen (jur. Pers. etc.) FATCA-Fragebogen für Unternehmen (jur. Pers. etc.) Wichtige Hinweise Dieser Fragebogen dient dazu, beim Auftraggeber Informationen einzuholen, zu denen die Partner Bank AG aufgrund des U.S. Steuerrechts

Mehr

Formular zur FATCA-Selbstauskunft

Formular zur FATCA-Selbstauskunft Formular zur FATCA-Selbstauskunft Wir, die Unterzeichner, repräsentieren Eingetragener Firmenname der Gesellschaft (vollständiger Name) Handelsname (falls abweichend vom eingetragenen Firmennamen) und

Mehr

Bank Vontobel AG. Erklärung US-Steuerstatus - Unternehmen. Seite 1/8

Bank Vontobel AG. Erklärung US-Steuerstatus - Unternehmen. Seite 1/8 Erklärung US-Steuerstatus - Unternehmen Seite 1/8 Konto-/Depotbezeichnung Name des Kontoinhabers Unternehmen 451d1214 Gemäss den Vorschriften des Steuergesetzes der Vereinigten Staaten von Amerika (USA)

Mehr

BUNDESGESETZ ÜBER DIE KOLLEKTIVEN KAPITALANLAGEN VOM 23. JUNI 2006 (KAG) DNB FUND

BUNDESGESETZ ÜBER DIE KOLLEKTIVEN KAPITALANLAGEN VOM 23. JUNI 2006 (KAG) DNB FUND BUNDESGESETZ ÜBER DIE KOLLEKTIVEN KAPITALANLAGEN VOM 23. JUNI 2006 (KAG) DNB FUND Ein Luxemburger Investmentfonds, gegründet gemäss dem Teil 1 des Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame

Mehr

Einführung einer ganzheitlichen CRM - Lösung am Beispiel der Swisscanto

Einführung einer ganzheitlichen CRM - Lösung am Beispiel der Swisscanto Einführung einer ganzheitlichen CRM - Lösung am Beispiel der Swisscanto Swiss CRM Forum 2012 Alain Kurath, Swisscanto Mattias Langner, ELCA 28. Juli 2012 0 Agenda Ausgangslage für CRM- Vorhaben bei Swisscanto

Mehr

Der Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA)

Der Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA) www.pwc.de/fatca Print Ein schneller Überblick über die US-Gesetzesinitiative zur Bekämpfung von Steuer hinterziehung Dezember 2011 10 Minuten Der Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA) Der Foreign

Mehr

Working Paper Die Versicherungsbranche unter FATCA

Working Paper Die Versicherungsbranche unter FATCA econstor www.econstor.eu Der Open-Access-Publikationsserver der ZBW Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft The Open Access Publication Server of the ZBW Leibniz Information Centre for Economics Witty,

Mehr

www.pwc.com FATCA implementieren in der Schweiz vom Projekt bis zum operativen Prozess SVV Präsentation 4. April 2013

www.pwc.com FATCA implementieren in der Schweiz vom Projekt bis zum operativen Prozess SVV Präsentation 4. April 2013 www.pwc.com FATCA implementieren in der Schweiz vom Projekt bis zum operativen Prozess Präsentation 4. Agenda 1. Einführung 2. FATCA-Hauptaufgaben 3. Versicherer in der Schweiz und FATCA 4. Implementierungsaspekte

Mehr

FATCA Compliance-Strategien aus der Sicht eines international operierenden Bankenkonzerns

FATCA Compliance-Strategien aus der Sicht eines international operierenden Bankenkonzerns FATCA Compliance-Strategien aus der Sicht eines international operierenden Bankenkonzerns Dr. Carsten Schmidt Bank-Verlag Köln, 29. Februar 2012 Agenda 1. 2. 3. 4. 5. 6. Einleitung FATCA Strategien: Bisherige

Mehr

Veröffentlichung des aktualisierten QI-Agreements mit Revenue Procedure 2014-39

Veröffentlichung des aktualisierten QI-Agreements mit Revenue Procedure 2014-39 Newsletter FINANCIAL SERVICES TAX Ausgabe Juli 2014 QI-Newsletter Veröffentlichung des aktualisierten QI-Agreements mit Revenue Procedure 2014-39 Revenue Procedure 2014-39 Am 27. Juni 2014 hat der Internal

Mehr

Compliance ist entscheidend FATCA. Banking. Sonderausgabe September 2013

Compliance ist entscheidend FATCA. Banking. Sonderausgabe September 2013 Compliance ist entscheidend FATCA Banking Sonderausgabe September 2013 1 Inhalt VORBEREITUNGEN ZUR IMPLEMENTIERUNG EINES FATCA-PROJEKTS 1. Um was handelt es sich bei FATCA? Grundsätzliches Begriffe Änderungen

Mehr

Compliance ist entscheidend FATCA. Banking. Sonderausgabe September 2013

Compliance ist entscheidend FATCA. Banking. Sonderausgabe September 2013 Compliance ist entscheidend FATCA Banking Sonderausgabe September 2013 1 Inhalt VORBEREITUNGEN ZUR IMPLEMENTIERUNG EINES FATCA-PROJEKTS 1. Um was handelt es sich bei FATCA? Grundsätzliches Begriffe Änderungen

Mehr

SWISS PRIVATE BROKER MANAGED FUTURES, ASSET MANAGEMENT UND BROKERAGE

SWISS PRIVATE BROKER MANAGED FUTURES, ASSET MANAGEMENT UND BROKERAGE MANAGED FUTURES, ASSET MANAGEMENT UND BROKERAGE DAS UNTERNEHMEN Die Swiss Private Broker AG mit Sitz in Zürich bietet unabhängige und massgeschneiderte externe Vermögensverwaltung und -beratung in alternativen

Mehr

In guten Händen Beim Anlegen und Vorsorgen. Bâloise-Anlagestiftung für Personalvorsorge

In guten Händen Beim Anlegen und Vorsorgen. Bâloise-Anlagestiftung für Personalvorsorge In guten Händen Beim Anlegen und Vorsorgen Bâloise-Anlagestiftung für Personalvorsorge Die Bâloise-Anlagestiftung für Personalvorsorge bietet Ihnen eine ebenso professionelle wie persönliche Betreuung.

Mehr

Mitteilung an die Anleger

Mitteilung an die Anleger Mitteilung an die Anleger Swisscanto Asset Management AG (neu: Swisscanto Fondsleitung AG), als Fondsleitung, und die Zürcher Kantonalbank, als Depotbank, beabsichtigen die Fondsverträge der nachfolgend

Mehr

Wichtige rechtliche Hinweise Die Angaben in diesem Dokument dienen lediglich zum Zwecke der Information und stellen keine Anlage- oder Steuerberatung dar. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben

Mehr

Konsumentenschutz FIDLEG und Versicherungen Hans-Peter Conrad, Generalsekretär Swiss Life 15.04.2015

Konsumentenschutz FIDLEG und Versicherungen Hans-Peter Conrad, Generalsekretär Swiss Life 15.04.2015 Konsumentenschutz FIDLEG und Versicherungen Hans-Peter Conrad, Generalsekretär Swiss Life 15.04.2015 Agenda: Konsumentenschutz / Fidleg Ausgangslage Fahrplan Positionen und Fazit: Vernehmlassungsvorlage

Mehr

Die Financial Conduct Authority (FCA) löst die Financial Services Authority (FSA) des Vereinigten

Die Financial Conduct Authority (FCA) löst die Financial Services Authority (FSA) des Vereinigten Man AHL Diversified plc eine Investmentgesellschaft mit variablem Kapital, eingetragen in Irland als Kapitalgesellschaft mit beschränkter Haftung unter der Nummer 239901 (nachfolgend die «Gesellschaft»).

Mehr

THE NEW YORK TAX GROUP

THE NEW YORK TAX GROUP Wichtige Steuertermine 2014 auf US-Bundesebene Steuererklärungen für unbeschränkt Steuerpflichtige (Seite 3) Berichtspflichten für unbeschränkt Steuerpflichtige (Seite 4) Steuererklärungen für beschränkt

Mehr

Auswirkungen der neuen Proposed Regulations auf Versicherungen und Pensionskassen

Auswirkungen der neuen Proposed Regulations auf Versicherungen und Pensionskassen FATCA Erfahrungsaustausch Auswirkungen der neuen Proposed Regulations auf Versicherungen und Pensionskassen Sebastian Fischer (KPMG) Alexander Knott (KPMG) Michaela Marker (KPMG) Marietta Preiss (VVO)

Mehr

I Die Verordnung vom 18. April 1984 1 über die berufliche Alters-, Hinterlassenenund Invalidenvorsorge wird wie folgt geändert:

I Die Verordnung vom 18. April 1984 1 über die berufliche Alters-, Hinterlassenenund Invalidenvorsorge wird wie folgt geändert: Dieser Text ist ein Vorabdruck. Verbindlich ist die Version, die in der Nicht Amtlichen löschen Sammlung bitte " "!! des Bundesrechts (www.admin.ch/ch/d/as) Generated by SR-Vorl.ASVorlDot, 14. Mai 2004,

Mehr

_Fact Sheet. Time is running. Foreign Account Tax Compliance (FATCA) - Auswirkungen und Lösungen

_Fact Sheet. Time is running. Foreign Account Tax Compliance (FATCA) - Auswirkungen und Lösungen _Fact Sheet Time is running Foreign Account Tax Compliance (FATCA) - Auswirkungen und Lösungen Severn Consultancy GmbH, Hansa Haus, Berner Str. 74, 60437 Frankfurt am Main, www.severn.de _ Foreign Account

Mehr

Antrag auf Eröffnung eines Depots und eines Euro-Geldkontos. 1 Angaben zum Anstragssteller, Antrag. 1.1 Allgemeine Angaben

Antrag auf Eröffnung eines Depots und eines Euro-Geldkontos. 1 Angaben zum Anstragssteller, Antrag. 1.1 Allgemeine Angaben OeKB CSD GmbH Antrag auf Eröffnung eines Depots und eines Euro-Geldkontos 1011 Wien, Strauchgasse 3 + 43 1 531 27-2100 www.oekb-csd.at BLZ 10800 FN 85749b, Handelsgericht Wien Sitz: 1010 Wien, Strauchgasse

Mehr

Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis Gesetzesverzeichnis Benutzungshinweise

Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis Gesetzesverzeichnis Benutzungshinweise Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis Gesetzesverzeichnis Benutzungshinweise Seite XIII XVIII XLVI XLVIII Bundesgesetz über die berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge (BVG) Erster

Mehr

Entscheidungshilfe für die Klassifizierung von Gesellschaften gemäss FATCA (V 2.4)

Entscheidungshilfe für die Klassifizierung von Gesellschaften gemäss FATCA (V 2.4) Entscheidungshilfe für die Klassifizierung von Gesellschaften gemäss FATCA (V 2.4) Dezember 2014 Rechtlicher Hinweis Dieses Dokument ist nicht als Ersatz für die endgültigen Vorschriften des US-Finanzministeriums,

Mehr

Fusion von Subfonds der Credit Suisse Equity Fund (Lux) und Aberdeen Global Subfonds

Fusion von Subfonds der Credit Suisse Equity Fund (Lux) und Aberdeen Global Subfonds Arbeitsanweisungen für Effektenhändler Fusion von Subfonds der Credit Suisse Equity Fund (Lux) und Aberdeen Global Subfonds Vergütung der fälligen schweizerischen Umsatzabgabe durch die Credit Suisse AG

Mehr

V1DIS. Wie organisiere ich Mehrheiten Die Jagd nach der entscheidenden Stimme

V1DIS. Wie organisiere ich Mehrheiten Die Jagd nach der entscheidenden Stimme V1DIS Wie organisiere ich Mehrheiten Die Jagd nach der entscheidenden Stimme Götz Dickert, Jens-Jürgen Vogel - 29. Januar 2014 Warum müssen Mehrheiten überhaupt organisiert werden? Fremdbesitz innerhalb

Mehr

Oberaufsichtskommission Berufliche Vorsorge OAK BV TER-Kosten als Mass für hohe Renditen?

Oberaufsichtskommission Berufliche Vorsorge OAK BV TER-Kosten als Mass für hohe Renditen? Oberaufsichtskommission Berufliche Vorsorge OAK BV TER-Kosten als Mass für hohe Renditen? Dr. Vera Kupper Staub, Vize-Präsidentin OAK BV Informationsveranstaltung inter-pension, Zürich, 15. April 2015

Mehr

Fusion von Subfonds der Credit Suisse Bond Fund (Lux), Credit Suisse Fund (Lux), Aberdeen Global und Aberdeen Global II

Fusion von Subfonds der Credit Suisse Bond Fund (Lux), Credit Suisse Fund (Lux), Aberdeen Global und Aberdeen Global II Arbeitsanweisungen für Effektenhändler Fusion von Subfonds der Credit Suisse Bond Fund (Lux), Credit Suisse Fund (Lux), Aberdeen Global und Aberdeen Global II Vergütung der fälligen schweizerischen Umsatzabgabe

Mehr

Einleitung Abkürzungsverzeichnis

Einleitung Abkürzungsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Einleitung Abkürzungsverzeichnis Seite III XV XVII A. Einkommens- und Vermögenssteuern 1 1. Direkte Bundessteuer 1 2. Kanton Aargau 2 3. Kanton Appenzell-Innerrhoden 4 4. Kanton Appenzell-Ausserrhoden

Mehr

Die Versicherungsbranche unter FATCA

Die Versicherungsbranche unter FATCA SIMAT Arbeitspapiere Herausgeber: Prof. Dr. Michael Klotz SIMAT AP 04-12-022 Die Versicherungsbranche unter FATCA Magdalena Witty Christine Kliebisch Fachhochschule Stralsund SIMAT Stralsund Information

Mehr

Auswirkungen des Alterseinkünftegesetzes. Finanzberatung

Auswirkungen des Alterseinkünftegesetzes. Finanzberatung Auswirkungen des Alterseinkünftegesetzes Finanzberatung Vor - Fazit Altersvorsorge, Gesundheitsvorsorge und Bildung gehen von der Staatsverantwortung hin zur privaten Pflicht. Im Alter werden gesetzliche

Mehr

Universe, The CMI Global Network Fund

Universe, The CMI Global Network Fund Nur zur offiziellen Verwendung, bitte freilassen Kontonummer: Universe, The CMI Global Network Fund Antragsformular für Unternehmen Dieses Formular gilt für Kapitalanlagen in Universe, The CMI Global Network

Mehr

Ein gutes Gefühl Beim Anlegen und Vorsorgen. Baloise Fund Invest (BFI)

Ein gutes Gefühl Beim Anlegen und Vorsorgen. Baloise Fund Invest (BFI) Ein gutes Gefühl Beim Anlegen und Vorsorgen Baloise Fund Invest (BFI) Baloise Fund Invest (BFI) bietet Ihnen eine vielfältige Palette an Anlagefonds. Dazu gehören Aktien-, Obligationen-, Strategieund Garantiefonds.

Mehr

VERTRAG ZU MIETKAUTION

VERTRAG ZU MIETKAUTION VERTRAG ZU MIETKAUTION Mietkautionskontonummer: (wird von der ABS ausgefüllt) Mieterin/Mieter Telefonnummer: E-Mail: Alte Adresse Neue Adresse gültig ab: Vermieterin/Vermieter PLZ, Wohnort: vertreten durch:

Mehr

Operational Tax Academy

Operational Tax Academy www.pwc.ch/taxacademy Operational Tax Academy Steuerseminare 2015 Steuerthemen massgeschneidert vermittelt Sehr geehrte Steuerinteressierte Mit der Operational Tax Academy vertiefen wir aktuelle Steuerrechtsthemen

Mehr

US-Erbschaftssteuer, auch für Schweizer Anleger? Werner Krüsi 22. Januar 2010

US-Erbschaftssteuer, auch für Schweizer Anleger? Werner Krüsi 22. Januar 2010 US-Erbschaftssteuer, auch für Schweizer Anleger? Werner Krüsi 22. Januar 2010 Agenda 1. Wegelin & Co. Privatbankiers: Anlagekommentar Nr. 265 2. Facts zur US Estate Tax, Finanzierung der US Schulden 3.

Mehr

FINMA-Mitteilung 55 (2014) 6. Januar 2014. Märkte. Einsteinstrasse 2, 3003 Bern Tel. +41 (0)31 327 91 00, Fax +41 (0)31 327 91 01 www.finma.

FINMA-Mitteilung 55 (2014) 6. Januar 2014. Märkte. Einsteinstrasse 2, 3003 Bern Tel. +41 (0)31 327 91 00, Fax +41 (0)31 327 91 01 www.finma. FINMA-Mitteilung 55 (2014) 6. Januar 2014 Märkte Einsteinstrasse 2, 3003 Bern Tel. +41 (0)31 327 91 00, Fax +41 (0)31 327 91 01 www.finma.ch /A58690 Inhaltsverzeichnis Vereinbarung zwischen der FINMA und

Mehr

Die Steuerabkommen der Schweiz im Vergleich (Stichtag )

Die Steuerabkommen der Schweiz im Vergleich (Stichtag ) Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Staatssekretariat für internationale Finanzfragen SIF Die Steuerabkommen der Schweiz im Vergleich (Stichtag 31.10.2012) Abkommen Quellensteuerabkommen (IQA) Zinsbesteuerungsabkommen

Mehr

FATCA und Rückversicherung. Anita Mikkonen, Insurance Tax Tagung SVV - "FATCA"

FATCA und Rückversicherung. Anita Mikkonen, Insurance Tax Tagung SVV - FATCA FATCA und Rückversicherung Anit Mikkonen, Insurnce Tx Tgung SVV - "FATCA" Inhltsverzeichnis / Agend 1. FATCA und Rückversicherung 1 2. Definitionen 3 3. FATCA Klssifizierung von Gruppengesellschften 4.

Mehr

Anlagereglement. Gültig ab 1. März 2014. Doc ID BVGAR.03.D.06.14

Anlagereglement. Gültig ab 1. März 2014. Doc ID BVGAR.03.D.06.14 Anlagereglement Gültig ab 1. März 2014 A. Inhaltsverzeichnis A. Inhalt 2 B. Zweck und Inhalt 3 Art. 1 Zweck 3 Art. 2 Ziele und Grundsätze der Vermögensanlage 3 C. Organisation, Aufgaben und Kompetenzen

Mehr

Prospekt. Anlagegruppe BVG 3 Capital Protect 2014

Prospekt. Anlagegruppe BVG 3 Capital Protect 2014 Swisscanto Anlagestiftung Anlagegruppe BVG 3 Capital Protect 2014 Prospekt Beschlüsse des Stiftungsrates: 17.08.2007 / 15.10.2007 mit Änderungen vom 02.03.2009 Inkrafttreten: 06.03.2009 Namensänderung:

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Dynamisch. Musterdepot

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Dynamisch. Musterdepot Karoinvest e.u. Neubauer Karoline, Schweizersberg 41, 47 Roßleithen Musterdepot Anlageempfehlung Musterdepot Dynamisch Ihr Berater: Karoinvest e.u. Neubauer Karoline Schweizersberg 41 47 Roßleithen Ansprechpartner

Mehr

Mitteilung an die Anleger

Mitteilung an die Anleger Publikation für die Schweiz: S. 1 Publikation für Liechtenstein: S. 8 Publikation für die Schweiz Mitteilung an die Anleger Swisscanto Asset Management AG (neu: Swisscanto Fondsleitung AG), als Fondsleitung,

Mehr

Man AHL Diversified Markets EU

Man AHL Diversified Markets EU Man AHL Diversified Markets EU eine offene kollektive Kapitalanlage auf gemeinsame Rechnung (fonds voor gemene rekening) nach niederländischem Recht (nachfolgend die «Gesellschaft»). Der Prospekt des für

Mehr

www.fyb.de FINANCIAL YEARBOOK GERMANY PRIVATE EQUITY UND CORPORATE FINANCE ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN NACHSCHLAGEWERK FÜR UNTERNEHMER UND

www.fyb.de FINANCIAL YEARBOOK GERMANY PRIVATE EQUITY UND CORPORATE FINANCE ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN NACHSCHLAGEWERK FÜR UNTERNEHMER UND www.fyb.de german edition FYB FINANCIAL YEARBOOK GERMANY 2012 PRIVATE EQUITY UND CORPORATE FINANCE ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN DAS NACHSCHLAGEWERK FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN FOR YOUR BUSINESS sponsored

Mehr

Aktualitäten zur Berichterstattung 2014

Aktualitäten zur Berichterstattung 2014 Aktualitäten zur A. Merkblatt für Vorsorgeeinrichtungen mit reglementarischer Vorsorge B. Merkblatt für Wohlfahrtsfonds C. Der Aufsichtsbehörde einzureichende Unterlagen Januar 2015 A. Merkblatt für Vorsorgeeinrichtungen

Mehr

Studienregister für die Schweizer Öffentlichkeit welche Information ist (nicht) verfügbar?

Studienregister für die Schweizer Öffentlichkeit welche Information ist (nicht) verfügbar? Studienregister für die Schweizer Öffentlichkeit welche Information ist (nicht) verfügbar? Forum Klinische Forschung Schweizerischer Nationalfonds Mittwoch, 30.01.2013, Bern Andri Christen, PhD Epidemiologist

Mehr

Value-added KYC Regulation meets business (Know your Customer) Scalaris GRC Day 2011 02.02.2011

Value-added KYC Regulation meets business (Know your Customer) Scalaris GRC Day 2011 02.02.2011 Value-added KYC Regulation meets business (Know your Customer) Scalaris GRC Day 2011 02.02.2011 Olaf von der Lage Agenda Einführung Was sind Value-added KYC-Information? Wohin geht die regulatorische Reise?

Mehr

BERICHT LEITARTIKEL ÖFFENTLICH-RECHTLICH ODER PRIVAT? EIN ENDLOSES DILEMMA FÜR DAS BVG. Zwischenbetriebliche Kasse für berufliche Vorsorge

BERICHT LEITARTIKEL ÖFFENTLICH-RECHTLICH ODER PRIVAT? EIN ENDLOSES DILEMMA FÜR DAS BVG. Zwischenbetriebliche Kasse für berufliche Vorsorge BERICHT Verwaltung der Kasse Zwischenbetriebliche Kasse für berufliche Vorsorge Rue de Saint-Jean 67-1211 Genf 11 - Tel. 022 715 31 11 Agenturen : Bulle - Freiburg - Neuenburg - Porrentruy Nr. 25 JUNI

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Karoinvest e.u. Neubauer Karoline, Schweizersberg 41, 47 Roßleithen Musterdepot Anlageempfehlung Ihr Berater: Karoinvest e.u. Neubauer Karoline Schweizersberg 41 47 Roßleithen Ansprechpartner Frau Karoline

Mehr

Vermögensverwaltung: Intern, Extern oder Beides?

Vermögensverwaltung: Intern, Extern oder Beides? Vermögensverwaltung: Intern, Extern oder Beides? Referat an Fachtagung zum Thema Outsourcing PPCmetrics AG Dr. Andreas Reichlin, Partner Zürich, 3. April 2014 In- vs. Outsourcing Eine ständige Debatte

Mehr

Regulatorische Anforderungen an Kundendaten und prozesse

Regulatorische Anforderungen an Kundendaten und prozesse Regulatorische Anforderungen an Kundendaten und prozesse TDWI Europe in München, 23. Juni 2015 Norbert Schweimanns und Frank Ferro Agenda 1 Einführung 2 Ausgangsbasis / Status Quo 3 Zieldefinition 4 Erfahrungsbericht

Mehr

Investment-Services Unternehmens-Präsentation

Investment-Services Unternehmens-Präsentation Investment-Services Unternehmens-Präsentation Übersicht Gruppe Consaltis Financial Service Group Trust / Stiftungen / Asset Manager Dienstleistungen Kunden Angestellte Depotbankbeziehungen Management Investment

Mehr

Asset Management und Steuern

Asset Management und Steuern Asset Management und Steuern Insurance Club vom 19. September 2002 Andreas Staubli, Tax Partner, PricewaterhouseCoopers AG Stampfenbachstrasse 73, 8035 Zürich Phone +41 1 630 44 72 Asset Management & Steuern

Mehr

Fondsvertrieb Wie vermeiden wir die operationelle Sackgasse?

Fondsvertrieb Wie vermeiden wir die operationelle Sackgasse? Public Fondsvertrieb Wie vermeiden wir die operationelle Sackgasse? Tim Gutzmer, Credit Suisse Funds AG Swiss Fund Day 9. November 2015 Credit Suisse Investor Services CSIS 1) Fondspromoter / Sponsor Investor

Mehr

Schroder ImmoPLUS. Vereinfachter Prospekt Dezember 2014. Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds»

Schroder ImmoPLUS. Vereinfachter Prospekt Dezember 2014. Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» Vereinfachter Prospekt Dezember 2014 Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» Seite 2 Hinweis Dieser vereinfachte Prospekt enthält eine Zusammenfassung der wichtigsten Informationen

Mehr

November 2010. Verabschiedung der AIFM-Richtlinie durch das Europäische Parlament

November 2010. Verabschiedung der AIFM-Richtlinie durch das Europäische Parlament November 2010 Verabschiedung der AIFM-Richtlinie durch das Europäische Parlament Das Europäische Parlament hat am 11. November die Richtlinie über die Verwalter alternativer Investmentfonds (Directive

Mehr

Entscheidungshilfe für die Klassifizierung von Gesellschaften gemäss FATCA (V 2.5)

Entscheidungshilfe für die Klassifizierung von Gesellschaften gemäss FATCA (V 2.5) Entscheidungshilfe für die Klassifizierung von Gesellschaften gemäss FATCA (V 2.5) Juni 2015 Rechtlicher Hinweis Dieses Dokument ist nicht als Ersatz für die endgültigen Vorschriften des US-Finanzministeriums,

Mehr

FATCA Häufig gestellte Fragen

FATCA Häufig gestellte Fragen FATCA Häufig gestellte Fragen 7. Oktober 2014 FATCA Häufig gestellte Fragen Inhalt Was bedeutet FATCA?... 3 Erfüllt UBS Global Asset Management den US Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA) und die

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns, dass Sie sich für eine Registrierung/ Legitimation bei der BERGFÜRST AG entschieden haben. Im Folgenden finden Sie alle nötigen Unterlagen, um Ihr Unternehmen

Mehr

Die Regulierung von Hedge-Fonds

Die Regulierung von Hedge-Fonds Sebastian Bednarz Die Regulierung von Hedge-Fonds Eine rechtsvergleichende Untersuchung der Regulierungsdiskussion in Deutschland, den USA und Großbritannien Verlag Dr. Kovac 2009 Inhaltsverzeichnis Kapitel

Mehr

P+P Pöllath + Partners Rechtsanwälte Steuerberater. Berlin Frankfurt München

P+P Pöllath + Partners Rechtsanwälte Steuerberater. Berlin Frankfurt München P+P Pöllath + Partners Rechtsanwälte Steuerberater Berlin Frankfurt München Regulierung von geschlossenen Fonds unter dem neuen Kapitalanlagegesetzbuch 5. Hamburger Fondsgespräch Mittwoch, 7. November

Mehr

Abkürzungsverzeichnis. Literaturverzeichnis. I. Einleitung 1

Abkürzungsverzeichnis. Literaturverzeichnis. I. Einleitung 1 Inhaltsübersicht Vorwort Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis Materialien- und Quellenverzeichnis XV XXI XXIX I. Einleitung 1 II. Erster Teil: Alternative Anlagen 3 A. Begriff der alternativen Anlagen

Mehr

Vernehmlassung zum FATCA-Abkommen und zum Entwurf des geplanten Bundesgesetztes betreffend die Umsetzung des FATCA-Abkommens

Vernehmlassung zum FATCA-Abkommen und zum Entwurf des geplanten Bundesgesetztes betreffend die Umsetzung des FATCA-Abkommens Eidgenössisches Finanzdepartement Staatssekretariat für internationale Finanzfragen SIF Bundesgasse 3 3003 Bern E-Mail: vernehmlassungen@sif.admin.ch Zürich, 15. März 2013 Vernehmlassung zum FATCA-Abkommen

Mehr

Zurich teilt die erfolgreiche Placierung von Capital Notes über USD 500 Millionen mit

Zurich teilt die erfolgreiche Placierung von Capital Notes über USD 500 Millionen mit Mitteilung Zurich teilt die erfolgreiche Placierung von Capital Notes über USD 500 Millionen mit Zürich, 11. Januar 2012 Zurich Financial Services Group (Zurich) hat heute die erfolgreiche Placierung von

Mehr

Solvency II. Willkommen bei der Skandia! Ausgewählte Aspekte aus der Praxis

Solvency II. Willkommen bei der Skandia! Ausgewählte Aspekte aus der Praxis Solvency II Willkommen bei der Skandia! Ausgewählte Aspekte aus der Praxis 13. Versicherungswissenschaftliches Fachgespräch Berlin, 10. September 2009 Agenda Risikoorganisation Globales Prozessmodell Risikoberichterstattung

Mehr

Rundschreiben 1/2014 über die interne Qualitätssicherung in Revisionsunternehmen (RS 1/2014)

Rundschreiben 1/2014 über die interne Qualitätssicherung in Revisionsunternehmen (RS 1/2014) Eidgenössische Revisionsaufsichtsbehörde RAB Rundschreiben 1/2014 über in Revisionsunternehmen (RS 1/2014) vom 24. November 2014 Inhaltsverzeichnis I. Ausgangslage Rz 1-2 II. Revisionsunternehmen mit der

Mehr

Das ist die Frage. Die Finanzmarktakteure müssen ihren FATCA-Status kennen. Eine Herausforderung, die sich bis heute als komplex erweist.

Das ist die Frage. Die Finanzmarktakteure müssen ihren FATCA-Status kennen. Eine Herausforderung, die sich bis heute als komplex erweist. Contact us FATCA: Lorem ipsum et www.kpmg.com FFI oder NFFE? Das ist die Frage. Die Finanzmarktakteure müssen ihren FATCA-Status kennen. Eine Herausforderung, die sich bis heute als komplex erweist. von

Mehr

KLIMAWANDEL IM ASSET MANAGEMENT. Antworten auf regulatorische Herausforderungen für Vermögensverwalter

KLIMAWANDEL IM ASSET MANAGEMENT. Antworten auf regulatorische Herausforderungen für Vermögensverwalter KLIMAWANDEL IM ASSET MANAGEMENT Antworten auf regulatorische Herausforderungen für Vermögensverwalter KONGRESSHAUS ZÜRICH, 29. MÄRZ 2012 KLIMAWANDEL IM ASSET MANAGEMENT Antworten auf regulatorische Herausforderungen

Mehr

Die berufliche Vorsorge in der Schweiz Kennzahlen der Pensionskassenstatistik 2000 2005

Die berufliche Vorsorge in der Schweiz Kennzahlen der Pensionskassenstatistik 2000 2005 Die berufliche Vorsorge in der Schweiz Kennzahlen der Pensionskassenstatistik 2000 2005 Neuchâtel, 2007 Vermögensanlage Aktiven in Millionen Franken 2000 2002 2004 1 2005 1 Direkte und kollektive Anlagen

Mehr

Vorsorgeplan. Finanzberatung

Vorsorgeplan. Finanzberatung Vorsorgeplan Finanzberatung Ausgangslage Herr Max Muster, geboren am 01.01.1965, ledig, angestellt Ruhestand von Herrn Muster soll zum 65. Lebensjahr beginnen Bis zum 90. Lebensjahr soll eine regelmäßige

Mehr

Schroder International Selection Fund*

Schroder International Selection Fund* Schroder International Selection Fund* Swiss Equity Slides zum Video Stefan Frischknecht, CFA Head of Investments *Schroder International Selection Fund will be referred to as Schroder ISF throughout this

Mehr