Technische Daten Elektrische Zwei-Motoren-Antriebe

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Technische Daten Elektrische Zwei-Motoren-Antriebe"

Transkript

1 M768 Elektrische Zwei-Motoren-Antriebe Inhalt Seite Allgemeine Angaben Übersicht, Anwendungsbereich, Aufbau und Arbeitsweise, Anbaulage Technische Angaben Allgemein Motoren Schalt- und Meldeeinrichtung Elektrische Daten der Motoren Maßbilder 5-6 Anschlusspläne 7 Ausgabe 06.0 Änderungen vorbehalten! Y070.7/

2 M768 Allgemeine Angaben Übersicht Elektrische Zwei-Motoren-Antriebe für Regeleinrichtungen Baureihe R Typ M768-D M768-E M768-F Abschaltmoment, fest eingestellt Baugröße DIN 0 Abtriebsdrehzahl - bei Regelbetrieb - bei Schnellgangbetrieb Motoren - Regelmotor Betriebsart DIN EN Schnellgangmotor Betriebsart DIN EN 600 Anwendungsbereich 750 Nm 500Nm 000 Nm 5 5 oder 0 /min 0, 0 oder 80 /min Drehstrommotoren mit Kaltleitern ohne oder mit Bremse Aussetzbetrieb S /S 5-0% ED c/h bei < kw c/h bei > kw ohne Bremse Kurzzeitbetrieb S - 5 min Drehmomentabhängige Schalter 7 Vorgelege Drehmomentfeder (Tellerfedern) 8 Schneckengetriebe l Schnellgangmotor 9 Wegabhängige Schalter Planetengetriebe 0 Elektronischer Stellungsmelder 5 Schneckengetriebe II Abtriebswelle 6 Regelmotor Zwei-Motoren-Antriebe sind Spezialantriebe, die neben der Regelfunktion auch noch eine Steuerfunktion übernehmen. Mit dem Regelmotor wird, zusammen mit dem Getriebe, eine Stellzeit erreicht, die regelungstechnisch beherrscht wird. Die mit dem Schnellgangmotor erzielbare Stellgeschwindigkeit ist bei bestimmten Betriebszuständen aus Sicherheitsgründen erforderlich. Nachdem die Sicherheitsstellung im Schnellgang erreicht ist, übernimmt durch eine geeignete Schalteinrichtung der Regelmotor wieder die Stellfunktion des Antriebs im Regelkreis. Entsprechend den bevorzugten Aufgaben im Kraftwerk sind drei Antriebe mit 750 Nm, 500 Nm und 000 Nm Abschaltmoment lieferbar; das Verhältnis der Abtriebsdrehzahlen kann den Bestelldaten entnommen werden. Die Antriebe werden meist direkt auf die entsprechenden Armaturen wie Dampfumformventile usw. aufgebaut. Aufbau und Arbeitsweise Das Getriebe ist eine Kombination eines Stirnradvorgeleges, zweier selbsthemmender Schneckengetriebe und eines Planetengetriebes (vgl. Bild ). Bei Regelbetrieb verläuft der Leistungsfluss vom Regelmotor (6) über das Vorgelege (7) und Schneckengetriebe l (8) auf das Sonnenrad der Planetenstufe (). Der Zahnkranz der Planetenstufe () wird hierbei über eine Hohlwelle durch die Selbsthemmung des Schneckengetriebes II (5) festgehalten. Infolgedessen überträgt das Sonnenrad seine Drehbewegung über den Steg der Planetenstufe () auf die Abtriebswelle (). Bei Schnellgangbetrieb fließt die Leistung des Schnellgangmotors () über das Schneckengetriebe II (5) auf den Zahnkranz der Planetenstufe (). In diesem Fall wird durch die Selbsthemmung des Schneckengetriebes l (8) das Sonnenrad der Planetenstufe () festgehalten, und die Drehbewegung des Zahnkranzes wird auf den Steg der Planetenstufe () und somit auf die mit dem Steg fest verbundene Abtriebswelle () übertragen. Die drehmomentabhängige Abschaltung wird durch die Wanderschnecke des Planetengetriebes l ausgelöst. Der Schnellgangmotor kann nur wegabhängig abgeschaltet werden. Die Schalt- und Meldeeinrichtung wird über ein Zwischengetriebe von der Abtriebswelle angetrieben. Der Handantrieb wirkt über eine Umkupplung auf die Schneckenwelle des Planetengetriebes l. Durch Betätigen eines Umschalthebels kann bei Stillstand beider Motoren auf Handbetrieb umgeschaltet werden. Das Zurückschalten auf Motorbetrieb geschieht selbsttätig beim Anlauf des Regelmotors. Anbaulage Die Stellantriebe sind in beliebiger Anbaulage betriebsfähig. Da jedoch das Getriebe in Fett läuft und nie vollkommen auszuschließen ist, dass die an den Durchführungen vorgesehenen Dichtringe über längere Betriebszeit undicht werden, wird empfohlen, den Zwei-Motoren-Antrieb so an das Stellglied anzubauen, dass keiner der beiden Motoren unten hängt. Bei waagerechtem Einbau muss der Antrieb abgestützt werden. Seite Y070.7/

3 M768 Technische Angaben Allgemein Elektrische Zwei-Motoren-Antriebe, Baureihe R, Typenreihe Abschaltmomente Drehzahlen der Abtriebswelle bei Regelbetrieb/Schnellgangbetrieb M , 500 und 000 Nm Temperaturbereich (zul. Umgebungstemperatur) -0 bis +60 C Schutzart EN Getriebegehäuse - Motoren - Motorklemmenkasten - Melde- und Klemmenkasten - Einzelstecker - Kompaktstecker Betriebsart DIN EN bei Regelbetrieb - bei Schnellgangbetrieb Elektrischer Anschluss - Regelmotor - Schnellgangmotor - Schalt- und Meldeeinrichtung 5/0, 5/0, 0/0 oder 0/80 /min IP65 IP5 IP55 IP65 IP55 IP67 Aussetzbetrieb S /S 5-0% ED c/h bei < kw c/h bei > kw (Leistung des Regelmotors) Kurzzeitbetrieb S - 5 min - über Klemmen im Motorklemmenkasten - über Einzelstecker oder - über Kompaktstecker über Klemmen im Motorklemmenkasten - über Klemmenleiste (8polig) im Klemmenkasten, - über Einzelstecker oder - über Kompaktstecker ( x polig) Lackierung (Moderate) RAL 700 Gewinde für Kabelverschraubungen siehe Maßbilder Gewichte - M768-D 0 kg - M768-E /-F 00 kg Motoren Bauart und Netzanschluss Thermischer Schutz Isolierstoffklasse Drehstrom-Asynchronmotoren /PEN AC 50 Hz 0/00 V oder 500 V ohne oder mit Bremse (Schnellgangmotor nur ohne Bremse) Kaltleiter-Temperaturfühler - H bei Motoren ohne Bremse - F bei Regelmotor mit Bremse Elektrische Daten siehe Tabelle, Seite Schalt- und Meldeeinrichtung Drehmomentabhängige und wegabhängige Schalter ( und ) - Ausführungen Mikroschalter mit Silberkontakten oder mit vergoldeten Kontakten - Anschlussarten als Öffner, Schließer oder Wechsler, mit gleichem Spannungspotential schaltbar - Mechanische Lebensdauer etwa 0 7 Schaltspiele - Schalter mit Silberkontakten zul. Strombelastung 5 A bei AC 50 V 0, A bei DC 50 V 8 A bei AC 5 V 0,6 A bei DC 5 V 0 A bei AC 0 V 5 A bei DC 0 V mit vergoldeten Kontakten zul. Spannung max. DC 60 V Nenngebrauchsspannung DC V; bis 5 ma Hinweise: Betrieb mit höherer Spannung als DC 60 V ist nicht zulässig, da sonst die Kontakteigenschaften beeinträchtigt werden. Kontaktbelegung der Mikroschalter ist nur mit gleichem Potential möglich. Elektronischer Stellungsmelder (ESR) - Ausführung SX9000-WR00 (C75-A8-A / R0) ohne Rückholfeder, durchdrehbar - Messbereich kleinste Messspanne größte Messspanne - Drehmoment an der Antriebswelle 0 bis etwa 0, Ncm - Elektrischer Anschluss - oder - Leiter- Anschluss -Leiter-Anschluss Speisespannung U H DC 8 bis 0 V DC bis 0 V Maximale Bürde R L 50 (U H -,5) Ω 50 (U H -) Ω Ausgangssignal eingeprägter Gleichstrom 0 bis 0 ma ) bis 0 ma Stromaufnahme max. 0 ma max. 0 ma - Linearitätsabweichung (Toleranzbandeinstellung) bei Messspanne 70 % - Einflusseffekte bei Messspanne 70 der Speisespannung der Bürde der Umgebungstemperatur Heizwiderstand (Hz) 0,% über den gesamten Bereich 0,%/0K - Anschlussspannung AC V, 0 V oder 0 V je Bestellung - Leistungsaufnahme 7 bis 8 W ) Einstellung auf bis 0 ma möglich Y070.7/ Seite

4 M768 Elektrische Daten der Motoren Bei allen Motoren ist voller thermischer Schutz durch Kaltleiter-Temperaturfühler möglich Zwei-Motoren- Antriebe, Baureihe R Motor M768- Regelmotor ohne Bremse Regelmotor mit Bremse Abschaltmoment Schnellgangmotor -D5 -D5 -D5 -D55 -E5 -E5 -E5 -E55 -F5 -F5 -F5 -F55 -D5 -D5 -D5 -D55 -E5 -E5 -E5 -E55 -F5 -F5 -F5 -F55 -D5 -D5 -D5 Flanschgröße DIN 98 Daten der verwendeten Motoren Nennleistung V 050 Polzahl Wirkungsgrad η Baugröße 00 V ) ment faktor DIN 67 Nm kw /min % cos ϕ A Nm , ,8,, 5,9,7 80, ,85,,8,,5 90 L Bauform DIN 950 B 5 Nenndrehzahl Leistungsfaktor Nennstrom bei Anzugsstromfaktor Nenndrehmo- Anzugsmoment- A 00, ,8 7,,6,7, 00 L A 50 5, ,8,5,8 8,5 S A 00 0, ,8,, 5,9,7 80, ,85,,8,,7 90 L B 5 A 00, ,8 7,,6,7, 00 L A 50 5, ,8,5,8 8,5 S A ,7 8,, M 5, ,8 6, 6,5 -D55 7, ,89,5 6,9, -E5 -E5 -E ,7 0,5, ,8,6 6, 7 -E ,9 7,8 6,6 9 -F5 -F5 -F , ,7 8,6 5, 00, ,8 0 6,5 98,6 S, 60 M -F55 7, ,86 60,8 9, 60 M 60 L B 5 A 00 A 50 ) Bei anderen Spannungen sind die Werte umgekehrt proportional der Spannung umzurechnen z.b.: I 500 V = I 00V (A) 00 V 500 V Seite Y070.7/

5 M768 Maßbild M768-D max. 0 0 max , Pg Pg x Pg max. 75 g6 65 M0 durchgebohrt 78 0 Pg Pg, Klemmenanschluss zugänglich halten! Platzbedarf zum Abnehmen der Haube Pg 6 Pg Pg 6 Platzbedarf zum Ziehen der Stecker max. 65 Platzbedarf zum Ziehen des Steckers Baugröße DIN 0 Abschaltmoment 750 Nm Schnellgangmotor Regelmotor Untersetzung: Handrad/Abtriebswelle : Abtriebswelle mit freiem Wellenende, Ausführung D DIN 0; Passfeder: A x 8 x 80 DIN 6885 Bl. 5 Öl-Einfüllschraube 6 Öl-Ablassschraube (Innensechskant 8) Elektrischer Anschluss: 7 Klemmenkasten mit 8-poliger Klemmenleiste für Schalt- und Meldeeinrichtung 8 Einzelstecker für den Regelmotor 9 Zwei -polige Einzelstecker für die Schalt- und Meldeeinrichtung 0 Kompaktstecker mit Steckereinsätzen für den Regelmotor und die Schalt- und Meldeeinrichtung ( x -polig) Y070.7/ Seite 5

6 M768 Maßbild M768-E, M768-F 70 L P Pg 6 7 N Q Pg 9 5 M A f8 5 G C 0 B X Teilansicht X H J 9 R 5 Klemmenanschluss zugänglich halten! Platzbedarf zum Ziehen der Stecker Platzbedarf zum Abnehmen der Haube Pg 8 Pg, Pg 6 Pg Pg 6 Platzbedarf zum Ziehen des Steckers Schnellgangmotor Regelmotor Untersetzung: Handrad/Abtriebswelle 00: Abtriebswelle mit freiem Wellenende, Ausführung D DIN 0; Passfeder: siehe Tabelle 5 Öl-Einfüllschraube 6 Öl-Ablassschraube (Innensechskant 8) Elektrischer Anschluss: 7 Klemmenkasten mit 8-poliger Klemmenleiste für Schalt- und Meldeeinrichtung 8 Einzelstecker für den Regelmotor 9 Zwei -polige Einzelstecker für die Schalt- und Meldeeinrichtung 0 Kompaktstecker mit Steckereinsätzen für den Regelmotor und die Schalt- und Meldeeinrichtung ( x -polig) Zwei- Motoren- Antrieb Baugröße DIN 0 Abschaltmoment A B C Gewindebohrungen D G H J Passfeder DIN 6885, Bl. K max L max M max N P Q R M768-E 500 Nm x M 6, 0 tief ,5 A x 9 x M768-F Nm x M 0, 8 tief A 8 x x Seite 6 Y070.7/

7 M768 Anschlussplan M768 Anschluss der Motoren Drehstrommotor für Regelbetrieb, mit Kaltleitern, ohne oder mit mechanischer Bremse, ohne oder mit Stillstandheizung Kl. St. 00V St. 500V + M ~ PE U V W UVWN Drehstrommotor für Schnellgangbetrieb, mit Kaltleitern, ohne Bremse, ohne oder mit Stillstandheizung M ~ + Elektrischer Anschluss über Klemmen Stecker 0-polig, 00 V Stecker, 0-polig, 500 V Drehstrommotor für Regelbetrieb, mit Kaltleitern und mit mechanischer, gleichstromerregter Bremse für Schnellabschaltung, ohne oder mit Stillstandheizung Kl. St. 00V St. 500V + M ~ PE U V W Br UVWN Br Elektrischer Anschluss über Klemmen Stecker 0-polig, 00 V Stecker, 0-polig, 500 V Schalten im Betrieb Schaltung bei Ausführung mit Bremsmotor Der gegebenenfalls angebaute Bremsmotor ist für Schnellabschaltung vorgesehen. Dabei ist der Bremsanschluss (Br) vor der Wendeschützeinheit auf Außenleiterphase L anzuschließen (siehe Klemmenplan im Anschlussraum) Gefahr Bei Anschluss für Schnellabschaltung ist ein Spannungsfreischalten nur über den Hauptschalter möglich, da auch bei abgeschaltetem Schütz über vorher abgezweigte Br -Zuleitung Spannung anliegen kann! Drehrichtungswechsel ist nur durch Vertauschen der Phasen L und L zulässig! Bei Normalabschaltung ist Br mit V zu verbinden. Kl. PE U V W UVWN Elektrischer Anschluss über Klemmen L L L Spannungsfreischalten Anschluss der Schalt. und Meldeeinrichtung a ESR B (S) BL S5 S S S S POT R E S A HZ E 7 8 b (S) S7 S8 S9 S0 POT R E S A A POT R E S S S S5 S Der Anschlussplan gilt für Klemmen- und für Steckeranschluss BL Blinkkontakt Drehmomentabhängiger Schalter Wegabhängiger Schalter Die Schalter und sind im nichtbetätigten Zustand dargestellt POT ESR HZ Potentiometer für Stellungsanzeige Elektronischer Stellungsmelder a mit -Leiter-Anschluss b mit -/-Leiter-Anschluss Heizwiderstand Y070.7/ Seite 7

8 M768 Ausgabe 06.0 SIPOS Aktorik GmbH Y070.7/ Änderungen vorbehalten! Im Erlet D-9058 Altdorf

S2-15 min max. Nm G 0 26 160 11 : 1 90 8: 1 125 5,5 : 1 45 F14 G ½ 57 400 8: 1

S2-15 min max. Nm G 0 26 160 11 : 1 90 8: 1 125 5,5 : 1 45 F14 G ½ 57 400 8: 1 Technische Daten AUMA Drehantriebe mit Bremsmotoren für Steuerbetrieb, S2-15 min SA 07.1 SA 40.1 AUMA NORM Typ SA 07.1 SA 07.5 SA 10.1 SA 14.1 SA 14.5 SA 16.1 SA 25.1 SA 30.1 Drehzahl Drehmomentbereich

Mehr

Schwenkantrieb ACTELEC LEA und LEB (BERNARD)

Schwenkantrieb ACTELEC LEA und LEB (BERNARD) Baureihenheft 8521.16/2 Schwenkantrieb ACTELEC LEA und LEB Schwenkantrieb für Direktaufbau ACTELEC BERNARD LEA und LEB Ausgangsdrehmomente bis 100 Nm Einsatzgebiete Gebäudetechnik Allgemeine Dienste in

Mehr

7 Wichtige Hinweise zu Auswahltabellen und Maßblättern

7 Wichtige Hinweise zu Auswahltabellen und Maßblättern Geometrisch mögliche Kombinationen Wichtige Hinweise zu Auswahltabellen und Maßblättern.1 Geometrisch mögliche Kombinationen.1.1 Aufbau der Tabellen Diese Tabellen zeigen, welche Kombinationen von Getrieben

Mehr

Druckmessumformer für Luft- und Wasseranwendungen MBS 1900

Druckmessumformer für Luft- und Wasseranwendungen MBS 1900 Druckmessumformer für Luft- und Wasseranwendungen MBS 1900 Technische Broschüre Eigenschaften Für den Einsatz in Luft- und Wasseranwendungen konstruiert Druckanschluss aus Edelstahl (AISI 304) Druckbereich

Mehr

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend)

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Beschreibung, Anwendung AMV 13 SU AMV 23 SU Die elektrischen Stellantriebe mit Sicherheitsfunktion werden zusammen

Mehr

Magnete. Magnetspule M.S35 /19 x 50 nach VDE 0580 Schutzart IP65 / IP67

Magnete. Magnetspule M.S35 /19 x 50 nach VDE 0580 Schutzart IP65 / IP67 Magnetspule M.S /9 x nach VDE 0580 Schutzart IP65 / IP67 beschreibung Die aufsteckbare Magnetspule M.S/9 x ist in verschiedenen Anschlussausführungen lieferbar (siehe Aufstellung im Typenschlüssel). Die

Mehr

Serie 49 - Koppel-Relais 8-10 - 16 A

Serie 49 - Koppel-Relais 8-10 - 16 A Koppelrelais, 1 oder 2 Wechsler, 15,5 mm breit mit integrierter EMV-Spulenbeschaltung Spulen für AC, DC und DC sensitiv, 500 mw Sichere Trennung zwischen Spule und Kontaktsatz nach VDE 0106, EN 50178,

Mehr

Kegelradgetriebe Übersicht Robuste Bauart

Kegelradgetriebe Übersicht Robuste Bauart Kegelradgetriebe Übersicht Robuste Bauart Bauformen A Form B Form doppelseitige, langsam laufende Welle doppelseitige, langsam laufende Welle 2. Welle schnell laufend Übersetzung 1:1 5:1 Seite 110 Übersetzung

Mehr

POWER GEAR. Das leistungsfähige HighSpeed-Winkelgetriebe. www.graessner.de

POWER GEAR. Das leistungsfähige HighSpeed-Winkelgetriebe. www.graessner.de MS-Graessner GmbH & Co. KG THE GEAR COMPANY POWER GEAR HS Das leistungsfähige HighSpeed-Winkelgetriebe www.graessner.de Nichts als Highlights! Entwickelt für ganz spezielle Anforderungen keine Adaption,

Mehr

Serie 80 - Zeitrelais 16 A

Serie 80 - Zeitrelais 16 A Serie 80 - Zeitrelais 16 A SERIE 80 Zeitrelais mit Multi- oder Monofunktion Multifunktion: 6 Ablauffunktionen Multispannung: (12...240) V AC/DC oder (24...240) V AC/DC, selbsttätige Spannungsanpassung

Mehr

Serie 60 - Industrie-Relais 6-10 A

Serie 60 - Industrie-Relais 6-10 A Serie 60 - Industrie-Relais 6-10 A Industrie-Steck-Relais Spulen für AC oder DC Blockierbare Prüftaste und mechanische Anzeige Doppelkontakte, optional bei 60.12, 60.13 Erweiterbar zu einem Multifunktions-

Mehr

- CEN/5-B - CDN/5-B - CEN/5 - CDN/5

- CEN/5-B - CDN/5-B - CEN/5 - CDN/5 Steuerungen für Pumpstationen 06-AP-ST- 001 Steuerungen für Pumpstationen - CEN/5-B - CDN/5-B - CEN/5 - CDN/5 353 06-AP-ST- 002 Steuerungen für Pumpstationen CEN/5-B und CDN/5-B Die kompakte Pumpensteuerung

Mehr

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A Miniatur-Industrie-Relais für Leiterplatte oder steckbar Spulen für AC und DC Relaisschutzart: RT III (waschdicht) bei 55.12, 55.13, 55.14 erhältlich Kompatibel mit Zeitrelais

Mehr

5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ ISO CD, Größe 1

5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ ISO CD, Größe 1 Electric Drives and Controls Hydralics Linear Motion and Assembly Technologies Pneumatics Service 5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ ISO CD, Größe Technical data 5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ

Mehr

Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 150 Nm Nennspannung AC 24 V Ansteuerung: Auf-Zu oder 3-Punkt Hilfsschalter. Technisches Datenblatt

Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 150 Nm Nennspannung AC 24 V Ansteuerung: Auf-Zu oder 3-Punkt Hilfsschalter. Technisches Datenblatt Technisches Datenblatt Drehantrieb SY-4--T Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 50 Nm Nennspannung AC 4 V Ansteuerung: Auf-Zu oder -Punkt Hilfsschalter Technische Daten Elektrische Daten Nennspannung

Mehr

Nicht-(Ex)-Schauglasleuchten

Nicht-(Ex)-Schauglasleuchten Nicht-(Ex)-Schauglasleuchten für die Steriltechnik, Baureihen BKVL A / BKVL A LED aus zum Einsatz auf metallverschmolzenen Schaugläsern Schauglasleuchte Typ BKVL 20 HDA, 20 W, 24 V, mit eingebautem Drucktaster

Mehr

Sicherheits- Auswertegeräte

Sicherheits- Auswertegeräte Sicherheits- A1 SSZ- sind für den Betrieb mit SSZ-Sicherheits-Schaltmatten, -Schaltleisten und -Bumpern vorgesehen. Über eine 4-adrige oder zwei 2-adrige Leitungen werden die Signalgeber an das Auswertegerät

Mehr

System 2000 Impuls-Einsatz Gebrauchsanweisung

System 2000 Impuls-Einsatz Gebrauchsanweisung Bestell-Nr.: 0336 00 Bestell-Nr.: 0829 00 Funktion Der dient, in Verbindung mit dem en, zur Installation oder der Nachrüstung von Automatikschalter-Aufsätzen oder Präsenzmelder Komfort-Aufsätzen in Treppenlicht-

Mehr

Rotative Messtechnik Absolute Singleturn Drehgeber

Rotative Messtechnik Absolute Singleturn Drehgeber Einer für alle Fälle: Zone 1, 2 und 21, 22: ExII2GEExdIICT6 und ExII2DIP6xT85 C Viele Ausführungen: SSI, Parallel, Analog Unsere ATEX-Drehgeber jetzt auch mit Zulassung für Staub Absoluter Drehgeber in

Mehr

Rotative Messtechnik. Absolute Singleturn Drehgeber in Wellenausführung

Rotative Messtechnik. Absolute Singleturn Drehgeber in Wellenausführung Höchste Schockfestigkeit am Markt ( 2500 m/s 2, 6 ms nach DIN IEC 68-2-27) SSI, Parallel- oder Stromschnittstelle Teilungen: bis zu 16384 (14 Bit), Singleturn ø 58 mm Wellenausführung IP 65 Zahlreiche

Mehr

Kleintransportbänder einspurig Katalog

Kleintransportbänder einspurig Katalog Kleintransportband, (STB) Kleintransportband, doppelspurig (DTB) 1 1. Allgemeines zu Kleintransportbändern SIM ist Spezialist für den Transport und Zuführung von Kleinteilen jeder Art. Eine Standardkomponente

Mehr

PLANETENGETRIEBE 12/2010 V1.0

PLANETENGETRIEBE 12/2010 V1.0 12/2010 V1.0 Eigenschaften: Koaxialer Eintrieb und koaxialer Abtrieb Gleiche Drehrichtung am Eintrieb und Abtrieb Kompakter Aufbau Hoher Wirkungsgrad Hohe Drehmomente bei kleiner Baugröße Geringe Massenträgheitsmomente

Mehr

2. A12 / LM-F-1 / D -CD

2. A12 / LM-F-1 / D -CD neu ergänzt... ersetzt 2. A1-90122 - D BC Stellantriebe für Heizung, Lüftung, Klima at004707 2. A12 / LM-F-1 / D -CD Klappenantriebe LM...-F Formschluss-Ausführungen OEM at001707 at019901 Auswahl-abelle

Mehr

W DATENBLATT: FEHLERSTROMSCHUTZSCHALTER PRIORI 40-80 A

W DATENBLATT: FEHLERSTROMSCHUTZSCHALTER PRIORI 40-80 A W DATENBLATT: FEHLERSTROMSCHUTZSCHALTER PRIORI 40-80 A W SCHRACK-INFO Anzeige des Fehlerstroms mittels LED Potentialfreies Relais für Auslösevorwarnung Kontaktstellungsanzeige Anzeige (blau) bei elektrischer

Mehr

4.3 MSK SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE

4.3 MSK SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE - Ein kompakter Schaltkasten zum Aufbau auf pneumatische Schwenkantriebe. - Stellungsrückmeldung durch integrierte Microendschalter. - Klemmleiste im

Mehr

SCHNECKENGETRIEBE MIT NEMA-FLANSCH

SCHNECKENGETRIEBE MIT NEMA-FLANSCH 12/2010 V1.0 Eigenschaften CM26 Die Getriebe besitzen ein Gehäuse aus Aludruckguss Geschliffene Schneckenwelle aus gehärtetem Stahl Schneckenräder aus Bronze B14 Schmierstoffe Die Getriebe werden mit einer

Mehr

2. A12 / LMC-F-1 / D -CD

2. A12 / LMC-F-1 / D -CD neu ergänzt... ersetzt 2. A1-90122 - D BC Stellantriebe für Heizung, Lüftung, Klima 2. A12 / LMC-F-1 / D -CD Klappenantriebe LMC...-F (mit schneller Laufzeit) Formschluss-Ausführungen OEM at020901 at004707

Mehr

Elektromotorische Stellantriebe für Ventile

Elektromotorische Stellantriebe für Ventile s 4 501 ACVATIX Elektromotorische Stellantriebe für Ventile mit 20 mm Hub SAX.. SAX31.. Betriebsspannung AC 230 V, Stellsignal 3-Punkt SAX61.. Betriebsspannung AC/DC 24 V, Stellsignal 0 10 V, 4 20 ma SAX81..

Mehr

Druckmessgeräte im Chemie-Einheitssystem für besondere Sicherheit nach EN 837-1/S3

Druckmessgeräte im Chemie-Einheitssystem für besondere Sicherheit nach EN 837-1/S3 Druckmessgeräte im Chemie-Einheitssystem für besondere Sicherheit nach EN 837-1/S3 mit oder ohne Glyzerinfüllung Neu: als Multifunktionales Druckmessgerät Nenngröße NG 100 Anschlusslage radial unten Typ:

Mehr

Serie 7F - Filterlüfter (21 550) m³/h

Serie 7F - Filterlüfter (21 550) m³/h Serie - Filterlüfter (21 550) m³/h SERIE Filterlüfter für den Schaltschrank eräuscharm eringe Einbautiefe Luftleistung (16 300) m³/h (mit zusätzlichem Austrittsfilter) Luftleistung (21 550) m³/h (freiblasend)

Mehr

Datenblatt: Wilo-Stratos 50/1-12

Datenblatt: Wilo-Stratos 50/1-12 Datenblatt: Wilo-Stratos 5/1-1 Kennlinien v 1 3 1 6 1 /min - 1 V 1 1 1 /min - 9 V Wilo-Stratos 5/1-1 1~3 V - DN 5 m/s 1 1 Zulässige Fördermedien (andere Medien auf Anfrage) Heizungswasser (gemäß VDI 35)

Mehr

kapazitive sensoren www.contrinex.com 241

kapazitive sensoren www.contrinex.com 241 kapazitive sensoren Highlights: ü Metall- oder Kunststoffgehäuse ü 4- oder 2-Draht-Geräte ü Schaltabstände einstellbar ü Erfassung von verschiedensten Materialien www.contrinex.com 241 kapazitive sensoren

Mehr

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe KM-10, 5/2- und 5/3-Wege G1/4 1500 bis 2100 Nl/min

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe KM-10, 5/2- und 5/3-Wege G1/4 1500 bis 2100 Nl/min Elektrisch betätigte Ventile Baureihe KM-10, 5/2- und 5/3-Wege G1/4 1500 bis 2100 Nl/min Bestellschlüssel Baureihe und Funktion KM-10-510-HN-442 Standardspulen HN bei 2 und 4 HN bei 1, 3 und 5 441 12 V

Mehr

Druckschalter SW 24. Öffner oder Schließer, Spannung max. 42 V. Bemessungsstrom (ohmsche Last) Schaltleistung:

Druckschalter SW 24. Öffner oder Schließer, Spannung max. 42 V. Bemessungsstrom (ohmsche Last) Schaltleistung: www.suco.de Druckschalter Öffner oder Schließer, Spannung max. 42 V Preiswerteste Lösung mechanischer Drucküberwachung. Stabiler Schaltpunkt auch nach hoher Inanspruchnahme und langer Belastung. Schaltpunkt

Mehr

Elektromotorische Stellantriebe

Elektromotorische Stellantriebe 4 573 SQS35.50, SQS35.53, SQS65.5 mit Notstellfunktion, ohne Handverstellung ACVATIX Elektromotorische Stellantriebe für Ventile mit 5,5 mm Hub SQS35.00, SQS35.03, SQS65, SQS65.2, SQS85.00, SQS85.03 ohne

Mehr

MSM Erweiterungsmodule

MSM Erweiterungsmodule MSM Erweiterungsmodule Transistor- und Relaismodule für Störmelder der MSM-Produktfamilie 03.07.2009 Freie Zuordnung der Ausgangsgruppen der Erweiterungsmodule zu den Eingangsgruppen des Störmelders Steuerung

Mehr

Installationsgeräte. 8570/GMP und 8125/GMP Reinraumtechnik

Installationsgeräte. 8570/GMP und 8125/GMP Reinraumtechnik 8 Installationsgeräte 8570/GMP und 8125/GMP Reinraumtechnik Reinräume Produktions- und Montageprozesse können ebenso wie chirurgische Eingriffe durch Partikel und Keime, die sich in der Raumluft befinden,

Mehr

Messbericht zum Induktionsmotor REBO ME100 1.5 kw EFF1

Messbericht zum Induktionsmotor REBO ME100 1.5 kw EFF1 Messbericht zum Induktionsmotor REBO ME100 1.5 kw EFF1 06.11.2009 / Stefan Kammermann S.A.L.T., www.salt.ch ist ein Joint-Venture von S.A.F.E., Schaffhauserstrasse 34, 8006, Zürich, www.energieeffizienz.ch

Mehr

Singleturn-Absolutwertdrehgeber FHS 58. 13-Bit-Singleturn. Ausgabecode: Gray, Gray-Excess, Binär und BCD. Kurzschlussfeste Gegentaktendstufe

Singleturn-Absolutwertdrehgeber FHS 58. 13-Bit-Singleturn. Ausgabecode: Gray, Gray-Excess, Binär und BCD. Kurzschlussfeste Gegentaktendstufe 13-Bit-Singleturn Ausgabecode: Gray, Gray-Excess, Binär und BCD Kurzschlussfeste Gegentaktendstufe Eingänge für Zählrichtungsauswahl, LATCH und TRISTATE Codewechselfrequenz bis zu 400 khz Alarmausgang

Mehr

Positionsschalter Serie FD

Positionsschalter Serie FD A Positionsschalter Serie FD Selektionsdiagramm 0 08 8 9 0 0 0 Mit Edelstahlkugel Edelstahlkugel außenliegender Glasfaserstab Ø 8 mm Ø. mm Gummidichtung 6 Längenverstellbarer Sicher- Bistabil Bistabil

Mehr

KAG Produkt-Konfigurator KAG Product-Configurator

KAG Produkt-Konfigurator KAG Product-Configurator KAG Produkt-Konfigurator KAG Product-Configurator Ihr Anspruch, unser Antrieb. Your requirements are our drive. Wir entwickeln und fertigen Gleichstromantriebe mit einer Dauerleistung von 2,5 bis 250 Watt,

Mehr

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe M-22 3/2-Wege, G1/2, 3300 Nl/min

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe M-22 3/2-Wege, G1/2, 3300 Nl/min Elektrisch betätigte Ventile Baureihe M-22 3/2-Wege, G1/2, 3300 Nl/min Bestellschlüssel Baureihe und Funktion M-22-310-HN-412 Standardspulen 1) 411 = 12 V DC, 4,2 W 412 = 24 V DC, 4,2 W 422 = 24 V AC,

Mehr

Funktionsdaten Werkseinstellungen veränderbar Einstellung

Funktionsdaten Werkseinstellungen veränderbar Einstellung echnisches Datenblatt Drehantrieb RF-MF(-O) Kommunikationsfähiger Drehantrieb mit Notstellfunktion für - und 3-Wege Regelkugelhahnen Drehmoment Nm Nennspannung AC/DC V Ansteuerung: stetig DC... V oder

Mehr

Handbuch. BC 58 mit INTERBUS-S / K2. hohner Elektrotechnik Werne. Inhalt. Über dieses Handbuch...2. Sicherheits- und Betriebshinweise...

Handbuch. BC 58 mit INTERBUS-S / K2. hohner Elektrotechnik Werne. Inhalt. Über dieses Handbuch...2. Sicherheits- und Betriebshinweise... Handbuch BC 58 mit INTERBUS-S / K2 Inhalt Über dieses Handbuch...2 Sicherheits- und Betriebshinweise...2 1 Einleitung...2 2 Datenverkehr über INTERBUS-S...3 3 Inbetriebnahme...3 4 Technische Daten...4

Mehr

PRODUKTPROFIL MONOLITH-DRUCKTASTEN SERIE 800FD VORTEILE ANWENDUNGSBEREICHE ENTSCHEIDENDE KOMPONENTEN FÜR IHREN GEWINN

PRODUKTPROFIL MONOLITH-DRUCKTASTEN SERIE 800FD VORTEILE ANWENDUNGSBEREICHE ENTSCHEIDENDE KOMPONENTEN FÜR IHREN GEWINN PRODUKTPROFIL MONOLITH-DRUCKTASTEN SERIE 800FD Rockwell Automation stellt eine neue Produktfamilie von monolithischen Drucktasten vor. Mit einer einzigen Bestellnummer können Sie nun ein komplett bestücktes

Mehr

instabus EIB System Sensor/Aktor

instabus EIB System Sensor/Aktor Produktname: Binäreingang 1fach / Binärausgang 3fach, 3phasig Bauform: Aufputz Artikel-Nr.: 0598 00 ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen, Ein/Ausgabe, Binär/binär, Binärein-/ausgang 1/3fach 3Phasen AP Funktionsbeschreibung:

Mehr

4.2.3 Binäres Ausgabemodul ICSO 16 N1, 16 Kanäle 24 V DC, 0,5 A CS31 Systembusanschluß potentialgetrennt

4.2.3 Binäres Ausgabemodul ICSO 16 N1, 16 Kanäle 24 V DC, 0,5 A CS31 Systembusanschluß potentialgetrennt .. Binäres Ausgabemodul, 6 Kanäle, 0,5 A CS Systembusanschluß potentialgetrennt 0 5 6 7 8 9 0 5 VDC 6W I/O REMOTE UNIT ABB Procontic CS 0 Unit error Supply error 6 Output Bus error 5 7 Short circuit/overload

Mehr

QUINT-PS-3X400-500AC/24DC/10

QUINT-PS-3X400-500AC/24DC/10 Bitte beachten Sie, dass die hier angegebenen Daten dem Online-Katalog entnommen sind. Die vollständigen Informationen und Daten entnehmen Sie bitte der Anwenderdokumentation unter http://www.download.phoenixcontact.de.

Mehr

Betriebs- und Wartungshinweise Servomotor TA

Betriebs- und Wartungshinweise Servomotor TA Betriebs- und Wartungshinweise Servomotor TA Betriebs- und Wartungshinweise Servomotor TA... 1 Mechanische Aufstellung... 3 Elektrischer Anschluss... 3 Motor TA2..TA5... 4 Motor TA6... 4 Schaltbild normal...

Mehr

passend zu Belimo-Grosshubventil H6..W..-S7 H7..W..-S7

passend zu Belimo-Grosshubventil H6..W..-S7 H7..W..-S7 echnisches Datenblatt GV12-24-SR- Grosshubantrieb für 2- und 3-Weg- Grosshubventile DN 200 / DN 250 Stellkraft 12 kn Nennspannung C 24 V nsteuerung: stetig DC 0 10 V ypenübersicht yp GV12-24-SR- passend

Mehr

HART Loop Converter HMX50

HART Loop Converter HMX50 Technische Information HART Loop Converter HMX50 Signalübertragung Anwendungsbereich Der HART Loop Converter wertet die dynamischen HARTVariablen (PV, SV, TV, QV) aus und wandelt diese in analoge Stromsignale

Mehr

Sonsuz Tip Redüktörler Ölçü Sayfaları Worm Geared Motors Dimension Tables Schneckengetriebemotoren Maßblätter

Sonsuz Tip Redüktörler Ölçü Sayfaları Worm Geared Motors Dimension Tables Schneckengetriebemotoren Maßblätter Sonsuz Tip Redüktörler Ölçü Sayfaları Worm Geared Motors Dimension Tables Schneckengetriebemotoren Maßblätter EV1/ ET1/ EV5N21 EN5L21 3 yilmaz redüktör Sonsuz Tip Redüktörler Ölçü Sayfaları Worm Geared

Mehr

Motorpolzahl 2=2900 U/Min 50 Hz 4=1400 U/Min 50 Hz 6=900 U/Min 50 Hz 8=750 U/Min 50 Hz 12=500 U/Min 50 Hz. H=Starker

Motorpolzahl 2=2900 U/Min 50 Hz 4=1400 U/Min 50 Hz 6=900 U/Min 50 Hz 8=750 U/Min 50 Hz 12=500 U/Min 50 Hz. H=Starker HC Axialventilatoren mit Wandplatte, Motorschutzart IP55 Axialventilatoren mit Wandplatte, mit Laufrad aus glasfaserverstärktem Kunststoff Ventilator: Grundrahmen aus Stahlblech Laufrad aus glasfaserverstärktem

Mehr

Technische und inhaltliche Änderungen vorbehalten.

Technische und inhaltliche Änderungen vorbehalten. Microtaste für multifunktionalen Einsatz 145MT... + lange Lebensdauer durch magnetisches Betätigungsprinzip + verschiedene Tastenfarben und Symbole passend zur Anwendung + verschleißfreie Reedkontakte

Mehr

switchcontrol Der robuste opto-elektrische Positionsrückmelder

switchcontrol Der robuste opto-elektrische Positionsrückmelder switchcontrol Der robuste opto-elektrische Positionsrückmelder Die Vorteile des switchcontrol auf einen Blick: Beschreibung Nutzen 1 3 4 5 6 7 8 9 10 Deutlich sichtbare Stellungsanzeige sowohl für die

Mehr

DE B 1091-1. Motoren im FU- Betrieb für Kategorie 3D. Projektierungsleitfaden zur B 1091

DE B 1091-1. Motoren im FU- Betrieb für Kategorie 3D. Projektierungsleitfaden zur B 1091 DE B 1091-1 Motoren im FU- Betrieb für Kategorie 3D Projektierungsleitfaden zur B 1091 Pos: 2 /Anleitungen/Motoren/B1091-1 Projektierungsleitfaden zur B1091/0. Prolog/0.2 Bestimmungsgemäße Verwendung der

Mehr

Stellantriebe für Absperrklappen

Stellantriebe für Absperrklappen . X X testregistrierung Stellantriebe für Absperrklappen Serie Zur Auf-Zu-Umschaltung in raumlufttechnischen Anlagen Stellantriebe für Absperrklappen der Serien AK und AKK Umschaltung der Klappenstellung

Mehr

Sach-Nr 13.28-07. 1. Aufgabe. 2. Funktion und Aufbau. 3. Ausführungen. 3.2 WIDENT/P für 8 Positionen (Öffner)

Sach-Nr 13.28-07. 1. Aufgabe. 2. Funktion und Aufbau. 3. Ausführungen. 3.2 WIDENT/P für 8 Positionen (Öffner) 3.2 für 8 Positionen (Öffner) zur Detektierung von acht verschiedenen Codes mit acht Ausgängen (Öffner). 3.3 für 15 Positionen (Binärcode) zur Detektierung von 15 verschiedenen Codes mit vier binär codierten

Mehr

Lichttaster W 30: Deutliche Signale auch bei geringsten Reflexionen

Lichttaster W 30: Deutliche Signale auch bei geringsten Reflexionen Lichtschranken Lichttaster W 0 Baureihe WL 7- Reflexions- Lichttaster HGA Reflexions- Lichttaster energetisch Lichttaster W 0: Deutliche Signale auch bei geringsten Reflexionen Eine Reihe von Standardmerkmalen

Mehr

Dokumentation. Universal-Signalboxen für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX -

Dokumentation. Universal-Signalboxen für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX - für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX - Stand: 02/2008 1. Inhalt 1. Inhalt.............................................................................................................1

Mehr

Piezoresistiver Absolutdrucksensor

Piezoresistiver Absolutdrucksensor Druck SUNSTAR 传 感 与 http://www.sensor-ic.com/ 控 制 TEL:0755-83376549 E-MAIL: Piezoresistiver Absolutdrucksensor Miniatur Drucksensor für Forschung und Entwicklung min. R10 Absolut messender, universell

Mehr

Temperaturfühler MBT 3270. Technische Broschüre

Temperaturfühler MBT 3270. Technische Broschüre Temperaturfühler MBT 3270 Technische Broschüre Eigenschaften OEM Temperaturfühlerprogramm Unterschiedliche Fühlerelemente lieferbar (RTD, NTC, PTC) Robust, hoher Schutz gegen Feuchtigkeit Fester Messeinsatz

Mehr

Colibri Kompakt 17 Schrittmotor mit integrierter Positioniersteuerung

Colibri Kompakt 17 Schrittmotor mit integrierter Positioniersteuerung Datenblatt Colibri Kompakt 17 Schrittmotor mit integrierter Positioniersteuerung Allgemeine Technische Daten Steuerspannung: Motorspannung: max. Phasenstrom: Schnittstellen: Motorleistung: + 24 bis +36

Mehr

Drehgeber WDGA 58S SSI

Drehgeber WDGA 58S SSI Drehgeber WDGA 58S SSI www.wachendorff-automation.de/wdga58sssi Wachendorff Automation... Systeme und Drehgeber Komplette Systeme Industrierobuste Drehgeber für Ihren Anwendungsfall Standardprogramm und

Mehr

Multiturn-Absolutwertdrehgeber BVM 58. 16-Bit-Multiturn. Ausgabecode: Gray, Binär. Übertragung der Positionsdaten mit 4 AS-i-Slaves

Multiturn-Absolutwertdrehgeber BVM 58. 16-Bit-Multiturn. Ausgabecode: Gray, Binär. Übertragung der Positionsdaten mit 4 AS-i-Slaves 16-Bit-Multiturn Ausgabecode: Gray, Binär Übertragung der Positionsdaten mit 4 AS-i-Slaves Parametrierung und Adressierung über AS-i Servo- oder Klemmflansch Binäre Sensoren und Aktoren werden in modernen

Mehr

ILB IB 24 DO32. Auszug aus dem Online- Katalog. Artikelnummer: 2862369

ILB IB 24 DO32. Auszug aus dem Online- Katalog. Artikelnummer: 2862369 Auszug aus dem Online- Katalog ILB IB 24 DO32 Artikelnummer: 2862369 Inline Block IO Digital-Ausgabemodul, INTERBUS, 32 Ausgänge, 24 V DC, 500 ma, 2-, 3-Leiter-Anschlusstechnik Kaufmännische Daten EAN

Mehr

Binäreingang, 4fach, 230 V, REG ET/S 4.230, GH Q605 0010 R0001

Binäreingang, 4fach, 230 V, REG ET/S 4.230, GH Q605 0010 R0001 , GH Q605 0010 R0001 Der Binäreingang ist ein Reiheneinbaugerät zum Einbau in Verteiler. Die Verbindung zum EIB wird über die Datenschiene hergestellt. Er dient zum Anschluß von konventionellen 230 V-Schalt-

Mehr

Druckmessgeräte im Chemie-Einheitssystem für besondere Sicherheit nach EN 837-1/S3

Druckmessgeräte im Chemie-Einheitssystem für besondere Sicherheit nach EN 837-1/S3 Druckmessgeräte im Chemie-Einheitssystem für besondere Sicherheit nach EN 837-1/S3 mit oder ohne Glyzerinfüllung Neu: als Multifunktionales Druckmessgerät Nenngröße NG 63 Anschlusslage radial unten Typ:

Mehr

PTL-Stromversorgung. Information N 03

PTL-Stromversorgung. Information N 03 PTL-Stromversorgung mit ohmschen und induktiven Belastungssätzen als Prüf-Netzteil (Stromversorgung) zum Prüfen des Schaltvermögens und des Verhaltens bei bestimmungsgemässem Gebrauch von Schaltern bzw.

Mehr

Getriebe. zur Auswahl der Ausbildungseinheiten. Swissmem, Lizenzerwerb durch Kauf der CD-ROM

Getriebe. zur Auswahl der Ausbildungseinheiten. Swissmem, Lizenzerwerb durch Kauf der CD-ROM Getriebe Lernziele Getriebe im Funktionsstrang Funktion der Getriebe Systematik der Getriebe Getriebedarstellung Zahnradgetriebe Planetengetriebe Differentialgetriebe Stufenlos verstellbare mech. Getriebe

Mehr

ABB i-bus KNX Elektronischer Schaltaktor, Xfach, 1 A, REG ES/S X.1.2.1, 2CDG 110 05X R0011

ABB i-bus KNX Elektronischer Schaltaktor, Xfach, 1 A, REG ES/S X.1.2.1, 2CDG 110 05X R0011 , 2CDG 110 05X R0011 2CDC 071 022 S0010 Die Elektronischen Schaltaktoren ES/S x.1.2.1 sind Reiheneinbaugeräte im Pro M-Design. Die Geräte verfügen über 4 bzw. 8 Halbleiterausgänge für die Steuerung von

Mehr

HAUSHALT UND GEWERBE ZMD110AR - ZMD120AR TECHNISCHE DATEN. Frequenz. Messgenauigkeit. Messverhalten. Betriebsverhalten Spannung.

HAUSHALT UND GEWERBE ZMD110AR - ZMD120AR TECHNISCHE DATEN. Frequenz. Messgenauigkeit. Messverhalten. Betriebsverhalten Spannung. Elektrizitätszähler IEC HAUSHALT UND GEWERBE Dialog ZMD110AR - ZMD120AR TECHNISCHE DATEN Kurzschluss 10 ms 10'000 A Frequenz Nennfrequenz fn 50 oder 60 Hz Toleranz ± 2 % Messgenauigkeit Genauigkeit ZMD110AR

Mehr

Druckmessgeräte SITRANS P

Druckmessgeräte SITRANS P Übersicht Druckmessgeräte STRANS P Aufbau Die Hauptbauteile des Druckmessumformers sind: Messinggehäuse mit Siliziummesszelle und Elektronikplatte Prozessanschluss Elektrischer Anschluss Die Siliziummesszelle

Mehr

F 50 Lichtschranken und Lichttaster in kompakter Bauform

F 50 Lichtschranken und Lichttaster in kompakter Bauform F 50 Lichtschranken und Lichttaster in kompakter Bauform Die zuverlässige Standardbaureihe made in Germany Durchdachtes Montagezubehör: Für nahezu jede Einbausituation bietet SensoPart passende Montagehilfen.

Mehr

Industrie Drucktransmitter

Industrie Drucktransmitter ECT 87 Industrie Drucktransmitter Die Schweizer Trafag AG ist ein führender, internationaler Hersteller von qualitativ hochwertigen Sensoren und Überwachungsgeräten zur Messung von Druck und Temperatur.

Mehr

TXB1.PROFINET PROFINET BIM TX-I/O

TXB1.PROFINET PROFINET BIM TX-I/O s 8 186 TX-I/O PROFINET BIM TXB1.PROFINET Interface von der S7-Automationsstation zum Bus der TX-I/O-Module Kompakte Bauform nach DIN 43 880, geringer Platzbedarf Einfache Installation und Zugänglichkeit

Mehr

Produktgruppe Sanftanlaufgeräte

Produktgruppe Sanftanlaufgeräte e l e c t r o n i c Produktgruppe Sanftanlaufgeräte Qualität ist unser Antrieb. Produktgruppe Sanftanlaufgeräte PETER electronic bringt Ihre Maschinen intelligent in Gang, steuert zuverlässig und bringt

Mehr

M-DA-H Serie. Dreh-Antriebe. HKS Unternehmensgruppe. Leipziger Straße 53-55 D-63607 Wächtersbach-Aufenau

M-DA-H Serie. Dreh-Antriebe. HKS Unternehmensgruppe. Leipziger Straße 53-55 D-63607 Wächtersbach-Aufenau Dreh-Antriebe M-DA-H Serie Telefon: +49 (0)60 53 / 6163-0 TI M-DA-H Serie - 0203 D Technische Information M-DA-H 60 180 Funktionsbeschreibung Der durch die Anschlüsse P1 oder P2 zugeführte Öldruck bewirkt

Mehr

JUNG PUMPEN US 73 253 SCHMUTZWASSERPUMPEN

JUNG PUMPEN US 73 253 SCHMUTZWASSERPUMPEN SATZ ie Tauchmotorpumpen US 73 253 sind überall dort einzu setzen, wo stark verschmutztes Wasser mit Beimengungen bis 30 und 40 mm Korngröße, ohne Steine, anfällt. Faserhaltiges Abwasser, wie es in Wäschereien

Mehr

ABB i-bus KNX Raum Master, REG RM/S 3.1, 2CDG 110 165 R0011

ABB i-bus KNX Raum Master, REG RM/S 3.1, 2CDG 110 165 R0011 , 2CDG 110 165 R0011 2CDC 071 021 F0012 Der Raum Master ist ein Reiheneinbaugerät (REG) im Pro M-Design. Er ist für den Einbau in Verteilern mit einer Tragschiene von 35 mm konzipiert. Die Vergabe der

Mehr

GEBLÄSE... nur reine Vorteile. Viele Vorteile dank Fokus auf Leistung und Design

GEBLÄSE... nur reine Vorteile. Viele Vorteile dank Fokus auf Leistung und Design Viele Vorteile dank Fokus auf Leistung und Design Fumex FB ist eine Serie von Radial gebläsen für die Absaugung von Gas, Rauch und kleinen Partikeln. Die Serie eignet sich für Luftströmungen zwischen 200

Mehr

PHOENIX CONTACT - 09/2006

PHOENIX CONTACT - 09/2006 IBIL24PWRIN/R(-PAC) Inline-Einspeiseklemme zum Einspeisen der Logikspannung PWR IN/R UL US UM 4 x AUTOMATIONWORX Datenblatt 6483_de_02 PHOENIX CONTACT - 09/2006 Beschreibung Die Klemme ist zum Einsatz

Mehr

Automatikgetriebe Themenübersicht

Automatikgetriebe Themenübersicht Allgemeines Automatikgetriebe Aufbau und Funktion der einzelnen Baugruppen Getriebesteuerung Service Informationen Themenübersicht Allgemeines Besonderheiten des Automatikgetriebes Kein Kuppeln und Schalten

Mehr

Relativ- und Absolutdrucktransmitter

Relativ- und Absolutdrucktransmitter Relativ- und Absolutdrucktransmitter Typ 691 Druckbereich -1... 0 600 bar Die Drucktransmitter der Typenreihe 691 besitzen die einzigartige und bewährte Keramiktechnologie. Neben einer grossen Variantenvielfalt

Mehr

NOVOHALL Winkelsensor kontaktlos. Baureihe RSC2800 digital SSI, SPI, Inkremental

NOVOHALL Winkelsensor kontaktlos. Baureihe RSC2800 digital SSI, SPI, Inkremental NOVOHALL Winkelsensor kontaktlos Baureihe RSC2800 digital SSI, SPI, Inkremental Der kontaktlose Sensor benutzt die Lagebestimmung eines magnetischen Feldes zur Ermittlung des Messwinkels. Die Orientierung

Mehr

Drucktransmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung

Drucktransmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung transmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung Messwertanziege, -überwachung, -übertragung, und kontinuierliche oder On/Off- Regelung in einem Gerät Typ 8311 kombinierbar mit

Mehr

Datenblatt ECC 12 und 22

Datenblatt ECC 12 und 22 Anwendung Der elektronische Raumtemperaturregler ECC wird in Heizungs- und Kühlsystemen eingesetzt zur Regelung von: - Fancoilgeräten - Induktionsgeräten - Klimasystemen - kleinen Lüftungssystemen - 2-Rohr-Systemen

Mehr

Die technischen Daten des C-Klasse T-Modells.

Die technischen Daten des C-Klasse T-Modells. Motor und Fahrleistung C 180 CDI BlueEFFICIENCY C 200 CDI BlueEFFICIENCY C 220 CDI BlueEFFICIENCY Zylinderanordnung/-anzahl R4 R4 R4 Hubraum (cm³) 2.143 2.143 2.143 Nennleistung (kw bei 1/min)¹ 88/2.800

Mehr

BC 58. Absolute Drehgeber BC 58 BC 58

BC 58. Absolute Drehgeber BC 58 BC 58 BC 58 Mechanische Kennwerte Wellendurchmesser Wellenbelastung 52 BC 58 E Absoluter Drehgeber mit Welle E Lieferbar in Singleturn und Multiturn E Kurzschlussfest E Parallel, SSI, Profibus DP, Interbus (K2)

Mehr

Elektroöffner 300 Basic

Elektroöffner 300 Basic 06/2010 Montageanleitung Elektroöffner 300 Basic ETERNIT FLACHDACH GMBH Berghäuschensweg 77 41464 Neuss Postfach 10 04 65 41404 Neuss Telefon (02131) 183-333 Telefax (02131) 183-300 www.eternit-flachdach.de

Mehr

Datenblatt *09005480* Fernparametrierbarer, digitaler Drucktransmitter. Anwendung. Aufbau und Wirkungsweise. Wesentliche Merkmale.

Datenblatt *09005480* Fernparametrierbarer, digitaler Drucktransmitter. Anwendung. Aufbau und Wirkungsweise. Wesentliche Merkmale. *0900580* DB_DE_ME12 Rev.B 05/1 *0900580* d e v e l o p i n g s o l u t i o n s ME12 Datenblatt Fernparametrierbarer, digitaler Drucktransmitter Anwendung Drucktransmitter mit Keramikmesszelle für Überund

Mehr

Hochwertiger Druckmessumformer für allgemeine industrielle Anwendungen Typ S-10

Hochwertiger Druckmessumformer für allgemeine industrielle Anwendungen Typ S-10 Elektronische Druckmesstechnik Hochwertiger Druckmessumformer für allgemeine industrielle Anwendungen Typ S-10 WIKA Datenblatt PE 81.01 weitere Zulassungen siehe Seite 4 Anwendungen Maschinenbau Hydraulik

Mehr

actuators.schiebel.com

actuators.schiebel.com actuators.schiebel.com Ihr Erfolg ist unser Antrieb SCHIEBEL Antriebstechnik GmbH Josef-Benc-Gasse 4 1230 Wien mail@schiebel.com Stellantriebs-Steuerung SMARTCON SMARTCON DIE INTELLIGENTE ANTRIEBSSTEUERUNG

Mehr

BVW 5071A. Binäre Ein-/Ausgabe FET. Ident Nr.: 3EHP590015R0003. Inhaltsverzeichnis:

BVW 5071A. Binäre Ein-/Ausgabe FET. Ident Nr.: 3EHP590015R0003. Inhaltsverzeichnis: Binäre Ein-/usgabe FET nhaltsverzeichnis: Seite: 1. Funktion. Technische aten /. Block Schema 4 4. Massbild / Montagezeichnung 5 ähnliche bbildung atei: BVW5071.OC Seite: 1/5 1. Funktion / nforderung 1.1.

Mehr

1 Sicherheitshinweise. 2 Geräteaufbau. KNX Binäreingänge REG - 230 V (4-, 8fach), 24 V AC/DC (6fach)

1 Sicherheitshinweise. 2 Geräteaufbau. KNX Binäreingänge REG - 230 V (4-, 8fach), 24 V AC/DC (6fach) Binäreingang 4fach REG 230 V Best.-Nr. : 7521 40 08 Binäreingang 8fach REG 230 V Best.-Nr. : 7521 80 01 Binäreingang 6fach REG 24 V AC/DC Best.-Nr. : 7521 60 01 Bedienungs- und Montageanleitung 1 Sicherheitshinweise

Mehr

Dokumentation. Universal-Signalboxen für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/P, KH P END MC/IC/EX -

Dokumentation. Universal-Signalboxen für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/P, KH P END MC/IC/EX - für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/P, KH P END MC/IC/EX - Stand: 02/2014 1. Inhalt 2. Beschreibung....................................................................................................1

Mehr

MOTOR SUMMIT Zürich, 09.10.2014

MOTOR SUMMIT Zürich, 09.10.2014 MOTOR SUMMIT Zürich, 09.10.2014 Emerson Industrial Automation Hansjörg Biland Sales Manager Process Industry hansjoerg.biland@emerson.com MOTOR SUMMIT 2014 Inhalt: Emerson Industrial Automation Innovation

Mehr

Allgemeine Beschreibung

Allgemeine Beschreibung (48VDC / 2,5A) HARTING pcon 2120 Vorteile Allgemeine Beschreibung Kompakte Bauform und hohe Leistungsdichte Einfache Montage und werkzeuglose Schnellanschlusstechnik Weltweiter Einsatz durch Weitbereichseingang

Mehr

Temperaturmeßumformer für PT100 MCR-SL-PT100-...-DC-24

Temperaturmeßumformer für PT100 MCR-SL-PT100-...-DC-24 Temperaturmeßumformer für PT00 MCR-SL-PT00-...-DC-. Beschreibung Die MCR-SL-PT00-Temperaturmeßumformer setzen die Meßwerte des PT00-Sensors (IEC 5/EN 605) in elektrisch genormte Analog-Signale um. Der

Mehr

Winkelgetriebe Serie DZ und ZP 03 Allgemeine Informationen 03 Typenbestimmung 04 Leistungsangaben 06 Abmessungen 08

Winkelgetriebe Serie DZ und ZP 03 Allgemeine Informationen 03 Typenbestimmung 04 Leistungsangaben 06 Abmessungen 08 Seite 02 Inhaltsverzeichnis Seite WF- leichte Ausführung 03 Serie DZ und ZP 03 Allgemeine Informationen 03 Typenbestimmung 04 Leistungsangaben 06 Abmessungen 08 Sonderausführungen 11 WF- schwere Ausführung

Mehr