askit awareness security kit Qualitative Wirkungsanalysen Corporate Security Value Communication & Awareness Next Generation

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "askit awareness security kit Qualitative Wirkungsanalysen Corporate Security Value Communication & Awareness Next Generation"

Transkript

1 askit awareness security kit Sicherheitspreis Baden -Württemberg 2011 für Cytec-Podcasts IT-Sicherheitspreis NRW 2007 Qualitative Wirkungsanalysen Corporate Security Value Communication & Awareness Next Generation

2 01 Next Generation Awareness 02 Sicherheitskultur 03 Methoden & Module >>> askitinterview >>> askitchange >>> askitmeta >>> askitlab >>> askitvision >>> askittouch >>> askittalk >>> chambs >>> trumps 04 Services >>> ACC (Analyse Consulting Coaching) >>> KIK (Kreation Implementierung Kommunikation) 05 Praxis >>> Wer wir sind Seit 2002 ist known_sense immer da, wo die Ansprüche an Kommunikation und Beratung über die üblichen Standards hinaus gehen sollen. Neben klassischem und viralem Marketing sowie Kreation/Produktentwicklung, z.b. in den Bereichen Spiel und Edutainment mit den Feldern Spiele als Retailprodukt, Spiele für Promotion und Spiele für Unternehmensprozesse, liegt unser Fokus auf IT-, Werteund interner Kommunikation, Employee Branding, Change Management und Analysen, Consulting, Kreation, Corporate Identity und Corporate Security. Seit Herausgabe des Virusquartetts 2004, die»hall-of-fame«der Malware auf Spielkarten, die bereits heute als Klassiker unter den Awareness-Tools gilt, produzieren wir innovative Awareness- Maßnahmen der Next Generation bis hin zu Kampagnen für internationale Kunden aller Größen und Branchen. Unser mit zahlreichen Preisen ausgezeichnetes askit wurde 2006 durch ein multidisziplinäres Team von Generalisten und Spezialisten aus unterschiedlichen Fachbereichen entwickelt und wird heute und in Zukunft ständig erweitert. member of known_sense außer Fotos. S. 3, S. 7 oben EnBW AG/Artis, Uli Deck, S. 8 momusu, S. 10 hamsta known_sense Kaiser-Wilhelm-Ring D Köln Fon Fax An askit haben u.a. mitgewirkt: Ankha Haucke (Dipl. Psychologin, Marktforscherin, known_sense-projektleiterin Corporate Security Research) Dietmar Pokoyski (Geschäftsführer known_sense, Beratung & Kreation Security Awareness) Marcus Beyer (Architect Security Awareness ISPIN AG) sowie Ivona Matas (Dipl. Psychologin), Carina Linnemann (Art Directorin, known_sense) u.v.m. Partner der bisherigen known_sense-securitystudien, deren Grundlagenforschung ebenfalls zu askit beigetragen hat: Partner Schweiz askit wurde beim IT-Sicherheitspreis NRW 2007 ausgezeichnet für einen besonders vorbildlichen Beitrag zur Informationssicherheit.

3 Da sein, wo Informationssicherheit mehr bedeutet als Technologie. Der Mensch ist der wichtigste Faktor der Informationssicherheit und damit der Schlüssel zum Erfolg. Hier kommt Security Awareness ins Spiel, die neben den technischen und organisatorischen Komponenten der Abwehr dazu beiträgt, die wertschöpfenden Prozesse in Unternehmen proaktiv zu gestalten und sicher zu stellen. Wer jedoch Awareness auf Oldschool-Ansätze wie schnöde Trainings, einsame WBTs oder klassische Propaganda wie etwa Poster, Schulfernsehen & Co. beschränkt, beraubt sich den vielfältigen Optionen einer Next Generation Awareness, die konsequent methodisch und systemisch vorgeht, den Dialog fördert, involviert, Betroffenheit erzeugt und mögliche Konsequenzen demonstriert. Wir sprechen dann von Awareness Next Generation,... Awareness Next Generation >>> wenn die Awareness-Maßnahmen im Unternehmen strategisch d.h. orientiert sich konsequent an... unternehmenskuturell unterfüttert implementiert werden (s. S. 4-5). >>> unternehmenskulturellen Aspekten und >>> wenn das mit Security Awareness-Maßnahmen einhergehende Veränderungsmanagement den ausgelösten Prozessen interaktiv begegnet, deren methodische Transformation in praktische Maßnahmen d.h. die Menschen in einen Dialog involviert. >>> Blended Learning >>> wenn in diesem Rahmen auf methodisch fundierte, weil erprobte Methoden und Ansätze (z.b. Wirkungsforschung, Verfassungsmarketing, >>> klassische und innovativen Marketing -Ideen Storytelling, Game Based Development, etc., s. S. 6-7) zurückgegriffen >>> integrierter und systemischer Kommunikation wird. >>> wenn in punkto Kommunikation die werblichen Möglichkeiten nicht >>> psychologischen Grundlagen und mit den klassischen Medien ausgeschöpft sind und Marketing-Kampagnen je nach Strategie neue Wege suchen, um einen qualitativen >>> Changemanagement. Kontakt zu den Menschen zu finden (z.b. Guerilla Marketing, Blended Learning, Social Media, etc.). >>> wenn es zu den Zielen gehören, die Identifikation der Mitarbeiter mit dem und die Loyalität gegenüber dem Unternehmen zu thematisieren. 01 >>> Next Generation Awareness 3

4 Sicherheitskultur identifizieren Der Umgang mit unternehmensbezogenen Sicherheitsmaßnahmen ist davon geprägt, wie der einzelne Mitarbeiter das Unternehmen als Ganzes und seine Stellung innerhalb dieser Arbeitsfamilie erlebt, so dass jedes Unternehmen seine individuelle Sicherheitskultur produziert. Diese Sicherheitskultur ist untrennbar mit der jeweiligen Kultur eines Unternehmens verbunden. 4 Dies hat Konsequenzen für die Ausrichtung jeglicher Kommunikation, die Sicherheit zum Thema hat unabhängig davon, ob es sich um Policies, Schulungen, Awareness-Kampagnen oder andere Maßnahmen handelt. Risiken wie entsicherndes Verhalten von Mitarbeitern lassen sich nicht als isolierte, technisch begründete Phänomene verstehen, die es mit allen Mitteln zu beseitigen und verhindern gilt. Vielmehr ist die Frage zu stellen, welcher konkrete Sinn bei Entsicherung zum Ausdruck kommt. Um die wahren Ursachen von Risiken und Entsicherungen in Unternehmen aufzuspüren, analysieren wir via askit die geheimen bzw. unbewussten seelischen Einflussfaktoren und Kontexte von Unternehmens- und Sicherheitskultur. Durch unsere Analysen können die verdeckten Motive, die z.b. das Verhalten der Mitarbeiter im Umgang mit Informationssicherheit beeinflussen, erfasst und in einen Sinnzusammenhang gebracht werden, aus dem ihre ursprüngliche Handlungsrelevanz verständlich wird und Maßnahmen zur Optimierung von Corporate Information Security bzw. Awareness-Kampagnen abgeleitet werden können.» Adressen sind inkl. zugehöriger Passwörter im Internet frei zugänglich.«sponsored by PWC. +++»Mit Miniaturkameras werden Angestellte überwacht, Gespräche in seitenlangen Protokollen notiert.«sponsored by Lidl. +++»Verlust eines Laptops mit gespeicherten Daten wie Pass- und Versicherungsnummern sowie Bankdaten von Angehörigen der Bediensteten.«Sponsored by The British Army. +++»Adressen und Kontonummern von Mitarbeitern werden mit den Daten von Lieferanten verglichen.«sponsored by Deutsche Bahn. +++»500 Computer einfach weg.«sponsored by Deutsche Bundesregierung. +++ etc.

5 Wir geben Security ein Gesicht & impfen Awareness mit Story Informationssicherheit ist zu einem entscheidenden Faktor für Unternehmen geworden. Und dort, wo der Anspruch beim Thema Sicherheit über das übliche technologische Verständnis hinausgeht, beginnt die Arbeit mit askit. askit ist Security Management, das von der Analyse bis hin zum Awareness-Marketing methodisch vorgeht. Und es ist das erste rein qualitative Tool, das Unternehmenssicherheit und Risiken im Kontext aller relevanten Faktoren behandelt auch derer, die auf den ersten Blick nicht unmittelbar zum Security-Arbeitsumfeld zu gehören scheinen. Mithilfe von askit lassen sich... >>>... Risiken und das z.t. (unbewusste) entsichernde Handeln der Mitarbeiter identifizieren, so dass sich hieraus gezielte Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheitskultur ableiten lassen Sie erfahren die wahren Ursachen für die so genannten Fehlleistungen Ihrer Mitarbeiter und für weitere menschlich bzw. seelisch bedingte Schwachstellen. >>>... standort- und kulturspezifische Unterschiede von Sicherheitskultur besser verstehen. >>>... Risiken, die durch»individualisten«oder»outsider«im Unternehmen entstehen, entscheidend minimieren. >>>... besondere Risiken vor, während und nach gravierenden Veränderungsprozessen identifizieren und bis in Details verstehen. >>>... Flops im Rahmen von Awareness-Maßnahmen vermeiden Sie erhalten Werkzeuge mit hohem Impact, Tools, die die Menschen einbinden und in Auseinandersetzungen mit dem Thema Sicherheit verwickeln. >>>... Security-Etats überschaubar halten, weil jede Einzelmaßnahme in dem Wissen um Ursache, Intention und den strategischen Nutzen geplant werden kann. >>>... individuelle Kommunikationsbriefings, spezifische Security-Coachings u.a. Werkzeuge entwickeln, die die Positionen von Securitymanagern sowie IT- Experten in Ihrem Unternehmen stärken und diese ganzheitlich in Ihren Bemühungen um Ihre Sicherheitskultur unterstützen gegenüber allen relevanten Personen, Gruppen und Profilen und unabhängig von den jeweils verwendeten technologischen Lösungen. askit = Wirkungsanalysen Ihrer Corporate Security Identity + ihre Umsetzung bzw. Profilierung durch Emotional Security Communication & Awareness! 5 02 >>> Sicherheitskultur

6 COACHING CSO & CO. TIEFENPSYCHOLOGIE WIRKUNGSANALYSEN SICHERHEITSKULTUR askit KREATION & MARKETING AWARENESS-TOOLS & -KAMPAGNEN INTEGRIERTE KOMMUNIKATION UMSETZUNGSDESIGNS BUSINESS-SPIELE GAME BASED DEVELOPMENT REGEL BASIERTE KONFLIKTE trumps chambs STORY TELLING/-MANAGEMENT DOKUMENTATION KNOW-HOW IDENTIFIKATION VON SECURITY-STORIES askitinterview: Tiefenpsychologische Security-Analysen Auf der Grundlage der morphologischen Psychologie, die an der Universität Köln entwickelt wurde, analysieren erfahrene Psychologen und Markt- bzw. Medienforscher mithilfe von askit die unbewussten seelischen Einflussfaktoren und Sinnzusammenhänge. Vorgenommen werden die Analysen, die zielgruppen-, branchen-, kultur- und standortspezifische Unterschiede differenzieren, nach Beobachtungen, Auswertungen der Materialien, die vom Unternehmen zur Verfügung gestellt werden, sowie auf der Basis von Tiefeninterviews. überraschend auftretende Aspekte können innerhalb nachfolgender Explorationen berücksichtigt werden. Damit liefert eine askit-studie intensive und wissenschaftlich abgesicherte Analysen auf Basis von kleinen aussagekräftigen Stichproben. Hierbei reicht eine verhältnismäßig kleine Stichprobe aus, da die wirksamen Motivkomplexe und Einflussfaktoren in jedem Einzelinterview vollständig repräsentiert sind. Theoretisch ist die Psycho-Logik einer Security-Wirkungseinheit bereits in einem (1!) idealen Interview erfassbar. 6 Beim psychologischen Tiefeninterview graben wir so tief, bis wir in der Lage sind, die psychologische Wurzel eines Phänomens erkennen und beschreiben zu können. Eine damit verbundene Darstellung gerät so breit und umfassend, wie es die jeweilige Fragestellung pragmatischer Weise erfordert. In den zweistündigen Einzelinterviews oder Gruppendiskussionen decken wir die unbewussten seelischen Wirkungen und Einflussfaktoren auf, die das Verhalten aller von der Corporate Security betroffenen Personen bestimmen. Diese werden motiviert, in ihrer eigenen Sprache alles zu beschreiben, was ihnen im Zusammenhang mit Ihrer Arbeit, ihrem Wirken und der Unternehmenssicherheit durch Kopf und Bauch geht. So sind diese Explorationen gewissermaßen Forschungsreisen, auf denen Ihre Mitarbeiter und unsere Interviewer bisher unverstandene Phänomene gemeinsam erkunden. Dabei werden die geheimen bzw. nicht bewusst wahrgenommenen Bedeutungs- Zusammenhänge erforscht und nachvollziehbar gemacht. D.h. in einem derartigen Setting eröffnen sich stets neue Wendungen und oft überraschende Einblicke, die dann systematisch auf ihre Verhaltensrelevanz weiterverfolgt werden. Der hier zugrunde liegende Leitfaden ist ein lernender Leitfaden, d.h. in Tiefeninterviews Der Vorteil dieser Methode: es werden alle verdeckten Motive erfasst und in einen psycho-logischen Kontext gestellt. Auf Basis dieser Ergebnisse können dann zielgenaue und konkrete Empfehlungen zur Verbesserung der Sicherheit eines jeden Unternehmens formuliert werden. Diese werden im Rahmen eines schriftlichen Berichtsbandes fixiert und visualisiert, damit Sie sich ein Bild Ihrer Securitykultur machen können. Die analytische Ebene wird je nach Bedarf durch weitere Empfehlungen von Spezialisten ergänzt, die Ihnen Erfolg versprechende Maßnahmen vorschlagen. Bei allen folgenden Prozessen bilden diese Expertisen die strategischen Grundlagen von der Beratung über die Kreation bis zur Erfolgskontrolle. Weitere Maßnahmen können Sie schließlich mit uns oder Dritten realisieren. Im Rahmen der Produktion von Awareness-Tools oder kompletter Kampagnen käme Ihnen selbstverständlich unsere Erfahrung als Agentur für integrierte Kommunikation mit hohem Kreationspotenzial und langer Marketing-Historie zugute. Mit askit und zwei weiteren von uns entwickelten Management-Tools, chambs und trumps, begleiten wir Sie durch den kompletten Prozess beim Modellieren Ihrer Sicherheitskultur.

7 Methodisch, systemisch, qualitativ: Tools zur Verbesserung von Wahrnehmung und Kommunikation askit umfasst neben der Security-Wirkungsforschung qua»askitinterview«(s.l.s.) die Module»Change«,»Meta«,»Lab«,»Vision«,»Touch«,»Talk«und außerdem»chambs«und»trumps«. >>>»askitchange«bewertet, basierend auf»askitinterviews«(s. l. S.), den Erfolg von Kampagnen und Tools qualitativ und dokumentiert als Benchmark den Stand von z.b. Mitarbeiter-Awareness. >>>»askitmeta«ist ein aus Kartensbatterien bestehendes Security-Moderationstool, mit der die unterschiedliche Aspekte der Informationssicherheit adressiert und z.b. im Rahmen von Awareness-Workshops zu einem Planspiel verdichtet werden können (s. S. 9). >>>»askitlabs«sind Security Raising-Workshops mit psychologischer Moderation, die u.a. auch auf Basis von»askitmeta«durchgeführt werden können. >>>»askitvision«ist das speziell für CISOs u.a. Sicherheitsverantwortliche entwickelte gestaltpsychologische Security-Coaching (s. Box unt.). >>>»askittouch«ist ein speziell für CISOs u.a. Sicherheitsverantwortliche entwickeltes Kommunikationsbriefing, in dem es darum geht, die Bedeutung von Kommunikation zu erfahren, z.b. mit dem Ziel, einen wertschätzenden, verständnisvollen Austausch mit Mitarbeitern und Management auf Augenhöhe zu erlernen. >>>»askittalk«ist ein Security-Blog zur qualitativen Evaluation von Sicherheitskultur oder Awareness-Kampagnen (s. S. 8). Coaching via»askitvision«empowerment und Awareness für die eigenen Beweggründe»askitVision«ist ein speziell für ISM bzw. CISOs entwickeltes Coaching das u.a. folgende Übungen enthält: >>> Schulung der eigenen Wahrnehmung >>> Herkunft, Potenzial und Visionen >>> Lernfelder (z.b. Weiterbildungsmöglichkeiten) >>> Engpässe (Barrieren als Entwicklungsaufgabe) >>> Kommunikationsbriefing (»askittouch)«>>> Ressourcen (Identität und Veränderungsprozesse) >>> Corporate Value (Unternehmenswerte beurteilen) >>> Zielgruppenbedürfnisse (z.b. über Rollenspiele) >>> Zielstrategien und Synergien >>> Sinnfindung und Profil chambs»change Management braucht Story«ist ein von known_sense entwickeltes Management Tool, das verschiedene narrative Methoden u.a. Storytelling, Story Management oder ftp (fairy tale processing) zu einem wirksamen Ansatz verdichtet, Veränderungsprozesse einzuleiten, bei der Awareness im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung erzeugt wird. Mithilfe von chambs wird Mitarbeiter-Wissen aus unterschiedlichen Perspektiven des Unternehmens erfasst, ausgewertet und in Form von gemeinsamen Erfahrungsgeschichten, Märchen, Legenden, Comics, Podcasts u.a. mit dem Ziel aufbereitet, erlebte Erfahrung, Tipps und Tricks aber auch Barrieren und Fehler zu dokumentieren und damit für das gesamte Unternehmen auch im Rahmen von Internal Brand Management und Awareness-Kampagnen nutzbar zu machen. Geschichten verfügen über emotionale und daher involvierende Strukturen, die anregend wie lehrreich zugleich wirken. So können Mitarbeitern über Corporate (Audio-) Books Unternehmenswerte oder Grundzüge von Informationssicherheit vermittelt werden bei gleichzeitiger qualitativer Verbesserung der internen Kommunikationsprozesse. trumps»tools & Rules für Unternehmensmanagement- und -prozess-spiele«ist ein von known_sense entwickeltes Management Tool, das sich u.a. der Methode des Game Based Development bedient und gezielt Spieldynamiken fürs Change Management im allgemeinen und Awareness im Besonderen nutzt. Im Rahmen von trumps sind Spiele nichts anderes als Systeme. Systeme, bei denen die Mitarbeiter Teile eines künstlichen Konflikts bilden, der auf Regeln aufbaut und am Ende stets auch darstellbare Ergebnisse präsentiert. trumps sind also weder Virtual Games noch Simulationen, sondern ist angewandtes Modelling von realen Inhalten, die als Regelwerk und Spielerlebnisse aufbereitet sind. trumps umfasst aber auch fertige Spiele, Spielfragmente und eine generische Business-Spielsammlung. Ein Baukasten, aus dem z.b. im Rahmen von Schulungen, Workshops oder Events verschiedene Unternehmensspiele hergeleitet werden können >>> Methoden & Module

8 Security Evaluation über Social Media-Tools mit»askittalk«das Tool»askitTalk«dokumentiert»on the flly«die Entwicklung von Sicherheitskultur und die Erfolge von Awareness-Maßnahmen über einen Security-Intranet-Blog. In diesem Rahmen erhalten Mitarbeiter die Möglichkeit, mit ihren Beiträgen in Form von»security-logbüchern«texte, Meinungen, Kritiken, auch in Form von Links, hochgeladenen Bildern oder Videos die aktuelle Unternehmenssicherheit und neu implementierte Security-Tools und -Maßnahmen zu kommentieren. Die ausgewählten»teilnehmer«füllen eine (mit Incentives belohnte) besondere Multiplikatoren- bzw. Probandenrolle aus, indem sie sich über den definierten Evaluationszeitraum verpflichten, ihre Rolle als»securityblogger«mindestens einmal pro Woche wahrzunehmen. Die»askitTalk«-Moderatoren, darunter eine psycholgisch ausgebildetet Projektleitung, werten die Inhalte aus, können aber auch eingreifen, indem sie Fragen formulieren und (projektive) Aufgaben stellen, z.b. eine Bebilderung für die Sicherheitskultur bzw. aktuell brennende Themen zu finden. Studien Kulturen & Standorte Produkte & Kampagnen Policies Zielgruppen, etc. CI & Securitykultur Tools & Kampagnen Game Based Development Events, Incentives & Community Learnings Maps, etc. ANALYSE KREATION Konzepte Kampagnen & Einzelmaßnahmen Beschaffung etc. CONSULTING ACC KIK IMPLEMENTIERUNG Integration & Verzahnung Management Controlling & Benchmarking etc. COACHING Prozessbegleitung Erfolgsevaluation Kommunikationsbriefing Workshops, etc. PR Marketing Lobbyarbeit Storytelling, etc. KOMMUNIKATION Eine unternehmensförderliche Security- Umgebung gestalten ACC Analyse Consulting Coaching 8 An der Entwicklung der beiden askit-modulegruppen ACC und KIK wirken (seit 2006) Generalisten und Spezialisten aus den Feldern Managementberatung, IT- bzw. Information Security, Kommunikation, Psychologie und Coaching, Markt- und Medienforschung sowie Kreation bzw. Design mit. Analyse >>> Wirkungsanalysen Sicherheitskultur: Über»askitInterview«umfassende Analyse des unternehmensspezifischen Umgangs mit Informationssicherheit sowie der wechselseitigen Einflüsse von Sicherheits- und Unternehmenskultur. Sie erhalten einen umfassenden Überblick über Ihre Sicherheitskultur, über die geheimen Faktoren von Entsicherungen sowie Empfehlungen zur Prozess-Optimierung >>> Tiefenpsychologischer Security-Konzepttest: Qualitative Analyse von Policies, von Security- Produkt- und Awareness-Kampagnen mithilfe von»askitinterview«>>> Qualitative Erfolgsmessung von Awareness- Kampagnen u.a. Security-Maßnahmen via»askitinterview«, via Online-Tool»askitTalk«und»askitChange«. Wir entwerfen ein Bild von Sicherheitskultur und der Awareness vor, während und nach spezifischen Maßnahmen. Sie erhalten einen umfassenden Überblick über Wissen, Einstellung, Motivation Ihrer Mitarbeiter Consulting >>> Awareness-Workshops: Mithilfe unseres Moderationstools»askitMeta«Planung von Kampagnen und Einzelmaßnhamen >>> Awareness-Maßnahmen: Beratung bei Planung und Durchführung von Awareness-Maßnahmen sowie der Entwicklung einer ganzheitlichen, unternehmensförderlichen Security-Umgebung über»askitlab«>>> Beschaffung & Produktion: Beratung bei Kreation, Auswahl, Einkauf, Priorisierung von Methoden sowie Security-, (E-)Learning- und Awareness-Medien bzw. -Tools Coaching & Co. >>> Kommunikationsbriefing: über»askittouch«ciso-briefing für Sicherheitsprotagonisten und weitere an Security Management beteiligte Berater, Agenturen u.a. Dienstleister >>> Systemische Begleitung: Über»askit Vision«ein für den Securitybereich entwickeltes Prozess-Coachings, das sich speziell an CISO & Co. wendet.

9 Statements Statements Topics Social Engineering Topics Kontrolle Kanäle Intranet Kanäle Events Werte Werte»Karten lügen nicht!«:»askitmeta«awareness aus dem Moderationskoffer»askitMeta«beruht auf einem miteinander verzahntem Karten-System, in dem mehr als 5 Jahre Entwicklung stecken. Im Sinne einer»lernenden Box«wird»askitMeta«laufend an individuelle Kunden-Bedürfnisse und aktuelle Entwicklungen der Informationssicherheit angepasst. Es besteht u.a. aus»ich fühle mich manchmal wie eine Reinigungskraft die erzeugt auch kaum einen sichtbaren Mehrwert fürs Unternehmen.«>>> Moderationskarten (mit Wissensabfragen und projektiven Aufgaben) >>> Statement-Batterien (mit diversen O-Tönen bekannte Sprüche oder Zitate aus unseren Security-Studien) >>> Security-Topic-Karten (zu den aktuell wichtigen Security-Themen) >>> Corporate Media-Karten (zur Bebilderung der unternehmensweiten Kanäle) >>> Zielgruppen- und Verfassungs-Karten»Ich fühle mich manchmal wie der Mann vom ADAC den holt man auch nur, wenn man am Straßenrand liegen geblieben ist.«>>> Wirkungs-Karten (mit Security-Metaphern aus Kunst und Alltag) >>> Bild-Magneten und -Aufklebern (auf Grundlage von»askiticon«, unserem visuellem Security-Leitsystem) Die Materialien (s. Abb. o.) können je nach Unternehmensgröße, Branche, Sicherheitskultur, Verständnis und Intention von Awareness im Rahmen von»askitvision«-workshops mittels moderiertem Planspiel eingesetzt werden, um Maßnahmen zu konzipieren. Eine mögliche Kampagne wird mithin sowohl»strategisch«als auch»spielerisch«auf Grundlage regelbasierter Konflikte erarbeitet.»askitmeta«sollte dann vor allem dann eingesetzt werden, wenn die Maßnahmen kurzfristig gelaunched werden sollen oder die Mittel für eine tiefende Analyse nicht vorhanden sind. Es kann auch von Unternehmen sowie externen Trainern und Beratern inklusive einer Einführung in die»askit«-moderationsmethode erworben werden. KIK Kreation Implementierung Kommunikation Kreation >>> Unternehmenskultur: Kreation einer unternehmensförderlichen Security-Umgebung >>> Awareness-Tools und -Kampagnen: Kreation und Content für bzw. von Giveaways, Mitarbeiter-Magazinen, Portalen, Corporate Audiobooks u.a. Medien sowie innovativen wie haptischen Formen von Policies, Leitlinien, Manuals & Co. >>> Game Based Development: Übersetzung Ihrer Anforderungen und Ziele in ein Unternehmensspiel nach trumps (s. S. 9) Lösungsteams übernehmen auf Basis der Spielerfahrung nach nur kurzer Zeit reale Aufgaben >>> Community: Kreation von Web-2.0-Tools und Mitarbeiter-Awareness- Workshops (z.b. Produktion von Tools in Teamarbeit: Filme, Hörspiele, Podcasts, etc.) Ihre Mitarbeiter bloggen zum Thema»Sicherheit«oder entwickeln selbständig Awareness-Maßnahmen für ihre Führungskräfte und Kollegen >>> Learning Maps: Kreation von strategischen Übersichtskarten, die den unternehmensspezifischen Umgang mit Sicherheit aufzeigen, sowie die team-orientierte Weiterentwicklung der Maps Sie gestalten und erhalten eine Visualisierung der derzeitigen und Ihrer erwünschten Sicherheitskultur >>> Security-Events & Co.: Kreation von Incentives, Symposien, Ausstellungen, u.a. Musée de Sécuriteé, eine mietbare Security-Roadshow mit Objekten, Bildern, Videos, Installationen und Security-Artefakten Implementierung >>> Integration in laufende Prozesse und Management bzw. Controlling aller Maßnahmen sowie deren Dokumentation Kommunikation >>> Storytelling & Story Management: Identifikation/Kreation von Unternehmensgeschichten, Comics, Hörspielen, Podcasts, etc. auf Basis narrativer Methoden nach chambs (s. S. 9) >>> Lobbyarbeit: Identifikation und Briefing von Multiplikatoren für eine Optimierung von Sicherheitskultur und Awareness-Maßnahmen >>> Integrierte systemische Kommunikation: Verzahnung aller Security- und Awareness-Maßnahmen nach den Anforderungen einer integrierten Kampagne unter Berücksichtigung systemischer Kommunikation >>> PR & Security-Marketing: Interne wie externe Kommunikation von z.b. Awareness-Success-Stories, um über Rückkopplungs- Effekte weitere Aufmerksamkeit zu erzielen 9 04 >>> SERVICES

10 »Passt askit auch zu uns?«nicht nur große Konzerne können die Vorteile von askit nutzen. Aufgrund z.b. der geringen Fallzahl bei den Wirkungsanalysen eignet sich unser Tool auch für den Einsatz bei KMU. Vor allem aber unterstützt askit Unternehmen >>>...die zahlreiche Entsicherungen über sich haben ergehen lassen müssen, die sich kognitiv mithilfe quantitativer Methoden nicht restlos klären oder verstehen lassen. >>>... die mindestens eine ihrer Awareness-Kampagnen als Flop betrachten bzw. keinen dauerhaften Erfolg über ihre bisherigen Maßnahmen erzielen konnten. Bisher wurde askit bei mehr als zwei Dutzend Kunden unterschiedlicher Größen, Branchen und Standorte eingesetzt, u.a. bei... >>> BAKöV/BMI >>> Biotronik AG >>> Cytec Industries Inc. >>> Deutsche Telekom AG >>> Dubai Muncipality >>> EnBW Energie Baden Württemberg AG >>> Kanton Aargau >>> M. DuMont Schauberg >>> OeKB - Oesterreichische Kontrollbank AG >>> Oerlikon-Gruppe >>> Roche Diagnostics GmBH >>> ROLAND Rechtsschutz-Versicherungs-AG >>> Stadt Ulm >>> Sunrise Communications AG >>> Schweizerische Mobiliar Vers.ges. AG >>> T-Systems Enterprise Services GmbH >>> Vattenfall Europe AG >>> Vodafone D2 GmbH >>> WKÖ Wirtschaftskammer Österreich >>> WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH >>>... die nur einen begrenzten Etat für Awareness aufwenden können und Ihre Möglichkeiten im genauen Wissen um Stärken und Schwächen strategisch einsetzen wollen. >>>... deren Mitarbeiterstruktur sich äußerst heterogen darstellt, z.b. außergewöhnlich viele»individualisten«umfasst. >>>... mit hoch diversifizierten Standorten, z.b. Global Player, die in unterschiedlichen Kulturräumen agieren und ein Verständnis hinsichtlich der verschiedenen (Security-)Kulturen entwickeln müssen. >>>... die aufgrund von erfolgten oder bevorstehenden gravierenden Veränderungsprozessen besonderen Risiken ausgesetzt sind, z.b. nach personellen oder räumlichen Wechseln oder nach Fusionen, bzw. Kooperationen o.ä. >>>... die die Position von Security Managern stärken und weiterentwickeln wollen außerdem das Zusammenwirken dieser Positionen sowie anderer strategisch mit diesen verbundenen Positionen im Unternehmen >>> Unternehmen, die ihre Sicherheitskultur durch gezielte Investition verstehen und nachhaltig verbessern wollen. >>>... die ihre Sicherheitskultur als einen entscheidenden Enabler für die Qualifizierung Ihrer Corporate Culture betrachten. >>>... die in punkto Risiken nicht länger ausschließlich reaktiv handeln wollen. Haben wir Sie neugierig gemacht? Wenn ja, würden wir uns freuen, wenn auch Sie askit kennenlernen wollen:

11 known_sense kalender_final_dietmar.indd :51:50 known_sense kalender_final_dietmar.indd :51: Beispiele für Awareness-Tools bzw. -Medien 1»Awareness-Koffer«für die ISPIN AG (2006, oben vorne) und... 2»Your Information Security Tools«(oben in zweiter Reihe und links geöffnet), Security- Stakeholder-Koffer für das IT-Management eines globalen Spezialchemikalienhersteller (2007) inklusive Metalldose (DIN-A4) mit Kofferlabel und (innen liegend) 3 Plakate zu den Top-Security- Themen des Unternehmens 4...»Passworthalter«Konzepthalter mit Gravur»Password Bracket«mit einer»password Card«, auf dem der User aufgefordert wird, sein Passwort zu dokumentieren selbstverständlich inkl. der sachlichen Richtigstellung dieser paradoxen Aufforderung (dt./ engl. erhältlich, Einzelpr. ab 12,00/Ex., im eigenen Branding ab 600 Ex 3,80/Ex.) 5... Kugelschreiber mit Gravur»My Password Pencil«05 >>> Praxis Block»My Password Pad«Giveaway zur paradoxen Intervention Virusquartett»Computer Beast«(englisch) im Kunden-Branding. Auch in deutscher Version erhältlich (Einzelpr. 8,00/Ex.). Individuelles Branding ab Produktion von 600 Ex. möglich (bei 600 Ex. ab 4,00/Ex.) 8... Giveaway»VirusBrickMaster«inkl. div. Bausteine mit der Aufforderung, den letzten Virus, den man aus seinem System entfernt hat, nachzubauen (zu visualisieren). Einzelpr. ab 18,00/Ex Ein Awareness-Koffer mit ähnlicher Ausstattung und z.t. individuellem Branding ist ab 980,00 (1 Ex.) bei known_sense erhältlich (Rabatte bei höheren Auflagen mögl.) Weitere Awareness-Tools (in Auswahl) von links nach rechts unten: 9»Black Hack Zock den Schwarzen Peter ab«. Kartenspiel zum Thema Social Engineering für eine Kunden-Awareness-Kampagne 10»Wormopoly«Das Virusquartett, erweitert um Ereigniskarten mit zusätzlichen Risiken und Securitytools zur Abwehr 11»Duel Worms Das Spiel um Viren und Würmer«. Malware-Legespiel für 2 Personen in einer Promotion-Würfelverpackung, deren Innenseiten das Spielbrett bilden 12»fIREWALL«Strategisches Abwehrspiel für 2 Personen mit Viren- und Mauersteinen in einer Würfelverpackung (s. Duel Worms) 13»Quer durch die Sicherheit«Kombiniertes Quiz- und Ziehspiel für 2-4 Personen/Teams. Als Riesen-Eventspiel (4x4 m, s. S. 7 oben) oder kompakte Tischversion im Koffer (Einzelpr. ab 380,00) erhältlich 14»AHA der Security Awareness-Kalender«13 Blatt mit Awareness-Miniposter als Abreißkalender im Format DIN A3/DIN A4 oder als Tischkalender in CD-Snap Box. Preis je nach Format und Auflage ab 10 Ex. im eigenen Branding 15»Awarenessbrille«Brille auf gestanztem Chromokarton mit Aufdruck»Ich kann keine Sicherheitslücke mehr sehen«, z.b Ex. im eigenen Brand ab 1.250,00 PLOP! AHOI! Starker Typ schwaches Passwort. Ich kann keine Sicherheitslücken mehr sehen! Ich kann keine Sicherheitslücken mehr sehen! Meine Braut Mein Office Ich kann keine Sicherheitslücken mehr sehen! 12 Mein Passwort Passwörter sind wie Kaugummi. Am Besten frisch! Nie mit Fremden geteilt! Und meistens Ärger, wenn ausgespuckt M Ä R Z 31 Tage 2009 KW MO DI MI DO FR SA SO J A 8N U A R Tage KW MO DI MI DO FR SA SO

12 Security Awareness was ist das eigentlich und brauche ich das überhaupt? Von der OLDSCHOOL in die NEXT GENERATION: Welche Methode ist erfolgversprechend? Welche Rolle spielen Unternehmens- und Sicherheitskultur? Wie hilft das Wissen um weiche Faktoren wie z. B. Didaktik oder Tiefenpsychologie? Warum ist die eine Kampagne ein Erfolg, eine andere womöglich ein Flop? Was kann man aus erfolgreichen und eher weniger erfolgreichen Awareness-Maßnahmen lernen? Erstmals bietet ein deutschsprachiges Buch einen ganzheitlichen, systemischen Überblick über die methodischen Grundlagen der Security Awareness Kommunikation. Darüber hinaus bietet das Buch fundiertes, anwenderbezogenes Wissen durch die Vorstellung von Tools, generischen Kommunikationsmodulen und Fallbeispielen aus großen und mittelständischen Unternehmen. Der Inhalt Was ist Security Awareness Awareness Marketing systemische Kommunikation zwischen OLDSCHOOL und NEXT GENERATION Awareness, Leitbilder und kulturelle Faktoren Der Mensch im Fokus neuer Sicherheitskonzepte psychologische Ansätze und Methoden Neueste Wirkungsforschung CISO-Marketing & -Coaching Was hilft wem: Kampagne oder Einzelmaßnahme Awareness-Methoden, Tools, Begleitung & Evaluationskontrolle Awareness-Praxis: 19 Experten-Interviews Meinungen, Tools & Kampagnen-Beispiele von mehr als 20 internationalen Unternehmen unterschiedlicher Branchen. Die Zielgruppen CISOs/Sicherheitsbeauftragte/Security Management Geschäftsführung/Management Unternehmenskommunikation/Change Management Projektleiter der internen (Werte-)Kommunikation IT-Management/IT-Administratoren Studierende/Lehrende im Bereich Security Management Die Autoren und Herausgeber Marcus Beyer ist Chefredakteur von securitymanager.de und Architect Security Awareness bei der Schweizer ISPIN AG. Michael Helisch war Projektleiter des Munich Re Int. Security Awareness Program und ist Gründer von HECOM Security Awareness Consulting. Dietmar Pokoyski ist Geschäftsführer der Beratungs- und Kommunikationsagentur known_sense und mit der Dipl. Psychologin und Wirkungsforscherin Ankha Haucke Herausgeber zahlreicher tiefenpsychologischer Studien zum Thema Informationssicherheit. Kathrin Prantner ist Geschäftsführerin von E-SEC Information Security Solutions, bei der das prämierte E-Learning-Tool Virtual Company entwickelt wurde. Eine tiefenpsychologische Studie von Medienpartner Die Reihe Partner ISBN Schweiz Edition <kes> wird herausgegeben von Peter Hohl. IPC_PokoyskiHelisch indd :14:04 Uhr askit ist das einzige Security-Management- und -Kommunikations-Tool, das von der Analyse der Sicherheitskultur bis zum Awareness-Marketing methodisch vorgeht. Und es ist das erste rein qualitative Tool, das Unternehmenssicherheit und Risiken im Kontext aller relevanten Faktoren behandelt auch derer, die auf den ersten Blick nicht unmittelbar zum Security-Arbeitsumfeld zu gehören scheinen. Konzepte Kampagnen & Einzelmaßnahmen Beschaffung etc. askit awareness security kit Studien Kulturen & Standorte Produkte & Kampagnen Policies Zielgruppen, etc. ANALYSE COACHING CSO & CO. TIEFENPSYCHOLOGIE CONSULTING WIRKUNGSANALYSEN SICHERHEITSKULTUR KREATION & MARKETING AWARENESS-TOOLS & -KAMPAGNEN INTEGRIERTE KOMMUNIKATION COACHING Prozessbegleitung Erfolgsevaluation Kommunikationsbriefing Workshops, etc. studies CI & Securitykultur Tools & Kampagnen Game Based Development Events, Incentives & Community Learnings Maps, etc. KREATION UMSETZUNGSDESIGNS BUSINESS-SPIELE GAME BASED DEVELOPMENT REGEL BASIERTE KONFLIKTE STORY TELLING/-MANAGEMENT DOKUMENTATION KNOW-HOW IDENTIFIKATION VON SECURITY-STORIES IMPLEMENTIERUNG Integration & Verzahnung Management Controlling & Benchmarking etc. PR Marketing Lobbyarbeit KOMMUNIKATION Storytelling, etc. book Bitte Rückenbreite - jetzt 14 mm 170x240 RB XX mm kr Sicher von oben Security Awareness Qualitative Imageanalyse CISO & Co. Security Manager und Informationssicherheit aus Sicht von Geschäftsführung, Management und Vorständen PRAXIS Security Awareness Helisch Pokoyski (Hrsg.) Michael Helisch I Dietmar Pokoyski (Hrsg.) Security Awareness Neue Wege zur erfolgreichen Mitarbeiter-Sensibilisierung PRAXIS Pantone 158 C 4c CMYK Pantone 398 C 4c CMYK known_sense 2006 Qualitative Studie»Entsicherung am Abbildung Studiencover: Arbeitsplatz die geheime Logik der IT-Security in Unternehmen«. Tiefenpsychologische Wirkungsanalyse zu den so genannten Mitarbeiter-Fehlleistungen und weltweit erste qualitative Forschung zum Thema dt. (Print, PDF) oder engl. (PDF). 64 S. 380,00 Tiefenpsychologische Studie»Aus der Neu: Tiefenpsychologische Studie»Sicher Abwehr in den Beichtstuhl Qualitative von oben. Qualitative Imageanalyse CISO Wirkungsanalyse CISO & Co.«Strategien, & Co. Security Manager und Informationssicherheit aus Sicht von Geschäftsführung, Positionen und Visionen von Sicherheitsbeauftragten. Ink. CISO-Typologie S. Management und Vorständen«Fortsetzung dt. (Print, PDF) oder engl. (PDF). 64 S. der Studie über das Selbstbild von Sicher- 380,00 heitsbeauftragten mit Fokus auf das Fremdbild aus Entscheider-Sicht dt. (Print, PDF) oder engl. (PDF). ca. 54 S. 380,00 Preis für einen tiefenpsychologischen Studienband 380,00, für zwei 580,00 und für drei Studien 680,00! Security Awareness Neue Wege zur erfolgreichen Mitarbeiter-Sensibilisierung. Vieweg + Teubner XIV, 317 S. Mit 244 Abb. und 21 Interviews sowie Best Practice. ISBN EUR: 49,90

Entsicherung am Arbeitsplatz

Entsicherung am Arbeitsplatz Entsicherung am Arbeitsplatz Die geheime Logik der in Unternehmen Eine tiefenpsychologische Studie von known_sense Auszug aus dem 64seit. Berichtsband (S. 1-8, Infografik S. 45, Klappentext S. 65) Die

Mehr

Gefährliche Freundschaften am Arbeitsplatz. Tiefenpsychologische Wirkungsanalyse 2x. Social Engineering und seine Abwehr

Gefährliche Freundschaften am Arbeitsplatz. Tiefenpsychologische Wirkungsanalyse 2x. Social Engineering und seine Abwehr LANXESS Corporate Identity Corporate Design Guidelines Affiliates September 2005 Page 6 Corporate Design Guidelines Affiliates Corporate Logo with Claim and company name Bluff me If U can The trademark

Mehr

Der Security-Newsletter hrsg. von known_sense

Der Security-Newsletter hrsg. von known_sense Olé Der Security-Newsletter hrsg. von known_sense 6 Juni 2007 Awareness + Unternehmenskultur + Elektronische Kampfkunst askit Sicherheitskultur ein strategischer Wettbewerbsvorteil von Marcus Beyer askit

Mehr

Communications.» Employer Branding. Auf dem Weg zum attraktiven Arbeitgeber

Communications.» Employer Branding. Auf dem Weg zum attraktiven Arbeitgeber Communications» Employer Branding Auf dem Weg zum attraktiven Arbeitgeber » Rekrutierung und Bindung Manager und Kandidaten haben unterschiedliche Perspektiven Was ein Personaler denkt: Wir sind ein Familienunternehmen.

Mehr

Spezielle Fragen zu Facebook!

Spezielle Fragen zu Facebook! ggg Welches sind Ihre, bzw. mögliche Ziele für eine Unternehmenspräsentation im Social Web / Facebook? Spezielle Fragen zu Facebook! Social Media Wie präsentiere ich mein Unternehmen erfolgreich bei facebook?

Mehr

Mehrfach wurden unsere Arbeiten mit Designpreisen ausgezeichnet.

Mehrfach wurden unsere Arbeiten mit Designpreisen ausgezeichnet. PROFIL DCEINS erarbeitet effektive Marketing-, Design- und Kommunikationslösungen. Diese umfassen die Beratung, Planung, Konzept und Realisierung von Projekten in allen Bereichen des Designs, der visuellen

Mehr

Social Media Karriere

Social Media Karriere Social Media Strategy Blogger Relations Monitoring Social Publishing Trending Influencer identifizieren Engagement Social Media Newsroom Online Campaigning Contentmanagement Viral Marketing Machen Sie

Mehr

UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG :

UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG : UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG : Erfolg durch Persönlichkeit. Verbessern Sie Ihren Erfolg im beruflichen Alltag. Beziehungsintelligenz. Gewinnen Sie durch typgerechte Kommunikation. System-Training

Mehr

Information Security Awareness

Information Security Awareness Information Security Awareness Marcus Beyer Senior Security Awareness Architect Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH Sarah Ahmed Junior Security Awareness Consultant Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH Copyright

Mehr

Social Media. Marketing und Kommunikation mit Facebook, Twitter, Xing & Co.

Social Media. Marketing und Kommunikation mit Facebook, Twitter, Xing & Co. Social Media. Marketing und Kommunikation mit Facebook, Twitter, Xing & Co. Social Media w Leistungspakete Leistungspaket 1: Social Media Workshop Um Social Media Werkzeuge in der Praxis effizient nutzen

Mehr

Social Media in der Praxis

Social Media in der Praxis Social Media in der Praxis Nürnberg, 11.07.2012 IHK Nürnberg Sonja App, Sonja App Management Consulting Vorstellung Sonja App Inhaberin von Sonja App Management Consulting (Gründung 2007) Dozentin für

Mehr

Zertifikatsstudiengang Certified Security Manager (CSM)

Zertifikatsstudiengang Certified Security Manager (CSM) Zertifikatsstudiengang Certified Security Manager (CSM) Mit Security Management sind Sie gut vorbereitet Das Thema Sicherheit im Unternehmen wird meist in verschiedene Bereiche, Unternehmenssicherheit,

Mehr

Change and Performance Consulting. Wir ermöglichen leistungsstarke Organisationen und nachhaltige Veränderungen

Change and Performance Consulting. Wir ermöglichen leistungsstarke Organisationen und nachhaltige Veränderungen Change and Performance Consulting Wir ermöglichen leistungsstarke Organisationen und nachhaltige Veränderungen Agenda Wir sind der richtige Partner für Ihren Veränderungsprozess! Unser Change Ansatz Unsere

Mehr

Einführung und Kurzfragebogen Ihrer Corporate Identity.

Einführung und Kurzfragebogen Ihrer Corporate Identity. Schön Sie kennenzulernen: Der neolog [BrandCheck] Einführung und Kurzfragebogen Ihrer Corporate Identity. neolog [BrandCheck] Willkommen Herzlich willkommen beim neolog BrandCheck. Die Basis für eine gute

Mehr

Konvergenzen. Die Hochzeit von Marketing und Sales vor dem digitalen Altar. Matthias Specht Geschäftsleitung wob digital twitter.com/matthias_specht

Konvergenzen. Die Hochzeit von Marketing und Sales vor dem digitalen Altar. Matthias Specht Geschäftsleitung wob digital twitter.com/matthias_specht Konvergenzen. Die Hochzeit von Marketing und Sales vor dem digitalen Altar Matthias Specht Geschäftsleitung wob digital twitter.com/matthias_specht Marketing Marken/Imagekommunikation Digital Branding

Mehr

Social Business/Media 2015

Social Business/Media 2015 Social Business/Media 2015 Social Business Social Media im Bereich B2B - Storytelling auf den Punkt - Heiko Henkes Manager Advisor, Cloud & Social Business Lead Heiko.Henkes@experton-group.com 2 Social

Mehr

Deutscher PR-Tag 2005. Panel VI: Trends interne Kommunikation in Zeiten der Veränderung

Deutscher PR-Tag 2005. Panel VI: Trends interne Kommunikation in Zeiten der Veränderung Deutscher PR-Tag 2005 Panel VI: Trends interne Kommunikation in Zeiten der Veränderung Einführung Normalfall Change interne Kommunikation als Motor des Wandels Dr. Jutta Rosenkranz-Kaiser Rosenkranz &

Mehr

People Management in der digitalen Wirtschaft IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation

People Management in der digitalen Wirtschaft IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation People Management in der digitalen Wirtschaft IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Digitalität muss erlebbar gemacht werden hier und jetzt. Chr. Muche, F. Schneider, dmexco Als

Mehr

Security Awareness im Mittelpunkt steht der Mensch

Security Awareness im Mittelpunkt steht der Mensch Hans-Peter Fries Key Account Manager Business Security Security Awareness im Mittelpunkt steht der Mensch www.add-yet.de GmbH, Schloß Eicherhof, D-42799 Leichlingen +49 (02175) 1655 0 1 Firmenportrait

Mehr

Multichannel, Crosschannel, Multicrosschannel, Lässt sich die Customer Journey heute überhaupt noch steuern?

Multichannel, Crosschannel, Multicrosschannel, Lässt sich die Customer Journey heute überhaupt noch steuern? Multichannel, Crosschannel, Multicrosschannel, Lässt sich die Customer Journey heute überhaupt noch steuern? Wien, 18. September 2014 Dr. Daniel Risch Was Sie die nächsten 25 Minuten erwartet Eine Customer

Mehr

Wieso Kollaboration? Wir haben doch schon ein Wiki! Über die Digitale Vernetzung in Unternehmen

Wieso Kollaboration? Wir haben doch schon ein Wiki! Über die Digitale Vernetzung in Unternehmen Wieso Kollaboration? Wir haben doch schon ein Wiki! Über die Digitale Vernetzung in Unternehmen Wiki ist eine schöne Insel. Aber einsam. {{Begriffsklärungshinweis}} Ein '''Wiki''' ([[Hawaiische Sprache

Mehr

Das Training für Führungskräfte und Mitarbeiter*

Das Training für Führungskräfte und Mitarbeiter* TRAINING Change Management Das Training für Führungskräfte und Mitarbeiter* Führen Sie Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter sicher und erfolgreich durch Veränderungsprozesse. Gestalten Sie mit Herz und

Mehr

Talentmanagement IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation

Talentmanagement IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Talentmanagement IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Sie wissen, dass Fluktuationskosten sich in wissensbasierten Unternehmen zu einem zentralen Problem entwickeln. Sie haben erkannt,

Mehr

inside Unternehmensgruppe Betriebliche Bildung Informieren Verstehen Handeln

inside Unternehmensgruppe Betriebliche Bildung Informieren Verstehen Handeln Unternehmensgruppe Betriebliche Bildung Informieren Verstehen Handeln Unternehmensgruppe Beste Qualität, Kontinuität und höchste Motivation Seit 1995 überzeugen wir unsere Kunden als zuverlässiger Partner

Mehr

Content Marketing: Was KMU über PR und Marketing wissen sollten

Content Marketing: Was KMU über PR und Marketing wissen sollten Content Marketing: Was KMU über PR und Marketing wissen sollten Hochfrequentes Content Marketing lässt sich nicht für kleines Geld realisieren. Doch was tun, wenn gerade bei KMU die Budgets weder für neue

Mehr

Markenführung im Mittelstand Ein Kurzbericht über Strategien und Aspekte der Markenführung

Markenführung im Mittelstand Ein Kurzbericht über Strategien und Aspekte der Markenführung Markenführung im Mittelstand Ein Kurzbericht über Strategien und Aspekte der Markenführung www.ssbc.de Markenführung im Mittelstand Wie Sie durch stringente Design- und Kommunikationsmaßnahmen ihre Marke

Mehr

Marketing auf Facebook Social Media Marketing

Marketing auf Facebook Social Media Marketing Marketing auf Facebook Social Media Marketing Marketing auf Facebook ist nur eine Möglichkeit des Social Media Marketing (SMM). Facebook-Seiten ( Pages ) sind dabei das Standardinstrument, um auf Facebook

Mehr

Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation.

Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. Internet Briefing. Social War for Talents. Employer Branding. Namics. Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. 01. März 2011 Agenda. à Ausgangslage à Übersicht Employer Branding à Social Media und

Mehr

Content takes. www.forum-corporate-publishing.de www.facebook.com/forum.corporate.publishing

Content takes. www.forum-corporate-publishing.de www.facebook.com/forum.corporate.publishing 234567 Content takes the lead Sieben Trends in CP und Content Marketing in 2015 www.forum-corporate-publishing.de www.facebook.com/forum.corporate.publishing 234567 Content takes the lead Sieben Trends

Mehr

Company Profile. April 2014

Company Profile. April 2014 Company Profile April 2014 1 Cisar auf einen Blick Wer wir sind Wir sind eine unabhängige Management- und Technologieberatung mit Standorten in der Schweiz und Deutschland. Unsere Sicht ist ganzheitlich

Mehr

Compliance- und Awareness Training

Compliance- und Awareness Training Compliance- und Awareness Training KA-IT-Si Jubiläumsveranstaltung Herausforderung IT-Sicherheit 3. November 2006 Die Sicherheit eines internationalen Konzerns Wolters Kluwer nv - Fakten! Umsatz: EUR 3,3

Mehr

Mit Wertschätzung zu staufreien Prozessen

Mit Wertschätzung zu staufreien Prozessen Zabo Staupiloten Mit Wertschätzung zu staufreien Prozessen Egal, ob bei Ihnen die Geschäftsprozesse, das Change Management oder Personalthemen ins Stocken geraten sind. Es geht immer um Menschen und deren

Mehr

Schlüsselkompetenzen in der Personalentwicklung

Schlüsselkompetenzen in der Personalentwicklung Horizonte20xx Dr. Klein Wohnungswirtschaftstreffen 2007 26. und 27. November 2007 Schlüsselkompetenzen in der Personalentwicklung Prof. Dr. Annegret Reski & Dr. Stefan Goes communicare Inhalte 1 Prinzipien

Mehr

DIE BOTSCHAFTERIN DIE BOTSCHAFTERIN UNTERNEHMENSENTWICKLUNG PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG NETZWERK FÜR MEDIENDESIGN

DIE BOTSCHAFTERIN DIE BOTSCHAFTERIN UNTERNEHMENSENTWICKLUNG PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG NETZWERK FÜR MEDIENDESIGN UNTERNEHMENSENTWICKLUNG PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG DIE BOTSCHAFTERIN NETZWERK FÜR MEDIENDESIGN ZWEI MARKEN UNTER EINEM DACH: 1. Die Kommunika.onsagentur: Experten- Team für Konzep.on & Krea.on integrierter

Mehr

Die Rolle von Social Media Monitoring für das Social Media Marketingkonzept

Die Rolle von Social Media Monitoring für das Social Media Marketingkonzept Die Rolle von Social Media Monitoring für das Social Media Marketingkonzept Köln, 23./24.09.2009, DMEXCO VICO Research & Consulting GmbH Marketing for the NE(X)T GENERATION since 2003 VICO ist eine ganzheitliche

Mehr

Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten. verantwortungsvoll, fachkompetent, erfahren

Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten. verantwortungsvoll, fachkompetent, erfahren Angepasste Konzepte und Instrumente für die Umsetzung einer modernen Führungskultur Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten Wirkung erzielen Prozesse gestalten Mitarbeiter führen Personal

Mehr

Seite zuletzt geändert am 09.06.2015 um 09:58 Uhr

Seite zuletzt geändert am 09.06.2015 um 09:58 Uhr Inhalt trifft Zielgruppe Kunden- und Mitarbeitermagazine, Imagebroschüren, Flyer oder Newsletter informieren, geben Einblicke und schärfen das Image Ihres Unternehmens. Doch welche Publikationen sind sinnvoll?

Mehr

Mittelstand International Länderfokus USA & China

Mittelstand International Länderfokus USA & China Mittelstand International Länderfokus USA & China Dirk Müller Michael Starz Gero Weber VBU Verbund Beratender Unternehmer Müller/Starz/Weber 08.2015 Wir müssen dem Markt folgen, denn der Markt folgt uns

Mehr

Digital Leader Development Program. Training for Success IPA

Digital Leader Development Program. Training for Success IPA Digital Leader Development Program Training for Success IPA Die Herausforderung für Digital Leader Führung in einem agilen Arbeitsumfeld bedeutet häufig: führen in flachen Hierarchien, Steuerung von Selbstorganisation,

Mehr

CBT Training & Consulting GmbH

CBT Training & Consulting GmbH CBT Training & Consulting GmbH Security Awareness CHECK Die Herausforderung Die Planungen zum Kampagnenstart stellen Sicherheitsverantwortliche regelmäßig vor die gleichen Herausforderungen: 1. Messung

Mehr

Die Einführung eines Social Intranets Ohne Change Management kein Erfolg

Die Einführung eines Social Intranets Ohne Change Management kein Erfolg DIGITALES ERLEBEN Die Einführung eines Social Intranets Ohne Change Management kein Erfolg Ein Vortrag von Jürgen Mirbach und Niklas Breuch KnowTech 2013 in Hanau, 8.-9. Oktober 2013 1 I T-Systems Multimedia

Mehr

Professionelles Claim-Management. Die kompetente Personalentwicklung für:

Professionelles Claim-Management. Die kompetente Personalentwicklung für: Mehr als Ausbildung Professionelles Claim-Management PCM Die kompetente Personalentwicklung für: Alle technisch orientierten Kader, PL + Verkäufer, die ihre Claims professionell realisieren wollen Bei

Mehr

DIGITAL INSIGHTS 03-2014 CORPORATE STORYTELLING & CONTENT MARKETING

DIGITAL INSIGHTS 03-2014 CORPORATE STORYTELLING & CONTENT MARKETING DIGITAL INSIGHTS 03-2014 CORPORATE STORYTELLING & CONTENT MARKETING MÖGE DIE MACHT MIT DIR SEIN! BEST PRACTICE B2C UND B2B DIGITAL, SOCIAL, MOBILE FACEBOOK, TWITTER & CO. NIKE S VIRALER HIT THE LAST GAME

Mehr

Marketingkommunikation B2B im Mittelstand. Wahrnehmung schaffen für fertigungsnahe Betriebe und IT

Marketingkommunikation B2B im Mittelstand. Wahrnehmung schaffen für fertigungsnahe Betriebe und IT Marketingkommunikation B2B im Mittelstand Wahrnehmung schaffen für fertigungsnahe Betriebe und IT Zielsetzung des Workshops Marketing - Marketingkommunikation Welche Marketinginstrumente gibt es / welche

Mehr

LEARNING Jedes Unternehmen verfügt über das unschätzbare Kapital des Mitarbeiterwissens. Erweitern und sichern Sie dieses Wissen nachhaltig.

LEARNING Jedes Unternehmen verfügt über das unschätzbare Kapital des Mitarbeiterwissens. Erweitern und sichern Sie dieses Wissen nachhaltig. LEARNING Jedes Unternehmen verfügt über das unschätzbare Kapital des Mitarbeiterwissens. Erweitern und sichern Sie dieses Wissen nachhaltig. Nutzen Sie dabei unsere Kompetenz für Ihre Mitarbeiter! Was

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

Green Corporate Identity Grünes Erscheinungsbild

Green Corporate Identity Grünes Erscheinungsbild Green Corporate Identity Grünes Erscheinungsbild 1. Markenanalyse Eine Organisation soll bewertet werden hinsichtlich der Idenität der Marke, der digitalen Identität und der Haltung zum Thema Sustainability

Mehr

Change Management. Betriebliche Veränderungen erfolgreich gestalten und umsetzen. FUTURE-Training

Change Management. Betriebliche Veränderungen erfolgreich gestalten und umsetzen. FUTURE-Training FUTURE-Training Change Management Das 3 x 3tägige Trainingsseminar für Führungskräfte und Mitarbeiter, die vor der Aufgabe stehen, umfangreichere Veränderungen im Unternehmen auf den Weg zu bringen, ganzheitlich

Mehr

COMPETITIVE INTELLIGENCE ACADEMY INDEC START NOW LET S STARTNOW

COMPETITIVE INTELLIGENCE ACADEMY INDEC START NOW LET S STARTNOW INDEC START NOW INDEC Consulting LUNCH & LEARN - WETTBEWERBSANALYSE KOMPAKT Diese Schulung dreht sich rund um das Thema Wettbewerbsanalyse und Benchmarking. Was ist Benchmarking und was bringt es einem

Mehr

Umfrage über die Erfolgsfaktoren beim Change Management. ICG Change Scout. www.integratedconsulting.at

Umfrage über die Erfolgsfaktoren beim Change Management. ICG Change Scout. www.integratedconsulting.at Umfrage über die Erfolgsfaktoren beim Change Management ICG Change Scout www.integratedconsulting.at 1 «Change-Vorhaben werden noch viel zu oft an Berater delegiert, brauchen aber eigentlich kraftvolle

Mehr

Kundenzentrisches Banking - mit Hilfe von Social Media

Kundenzentrisches Banking - mit Hilfe von Social Media Kundenzentrisches Banking - mit Hilfe von Was versteht man unter kundenzentrischem Banking? Problem: Banken haben heutzutage mit stagnierenden Märkten, starkem Wettbewerb und einer sinkenden Kundenloyalität

Mehr

Glenfis macht Sie fit für das Cloud-Zeitalter und die wachsenden Multi-Sourcing Anforderungen. Cloud & Sourcing Excellence Kennen. Können. Tun.

Glenfis macht Sie fit für das Cloud-Zeitalter und die wachsenden Multi-Sourcing Anforderungen. Cloud & Sourcing Excellence Kennen. Können. Tun. Glenfis macht Sie fit für das Cloud-Zeitalter und die wachsenden Multi-Sourcing Anforderungen. Cloud & Sourcing Excellence Kennen. Können. Tun. Kennen. Beratung. Die beste Beratung basiert auf dem Verständnis

Mehr

Aus der Abwehr in den Beichtstuhl

Aus der Abwehr in den Beichtstuhl Tiefenpsychologische Security-Studie 2008: Die Wirklichkeit von CISOs Strategien, Typen und Visionen Aus der Abwehr in den Beichtstuhl Studiensummary Qualitative Wirkungsanalyse CISO & Co. Medienpartner

Mehr

Die Welt ist digital geworden Ihr Marketing auch... Wir begleiten Sie!

Die Welt ist digital geworden Ihr Marketing auch... Wir begleiten Sie! Die Welt ist digital geworden Ihr Marketing auch... Wir begleiten Sie! Als Full-Service-Agentur erstellen wir maßgeschneiderte Lösungen für Ihren Erfolg im Online-Marketing Schon längst ist ein essentieller

Mehr

! herzlich! willkommen"

! herzlich! willkommen ! herzlich! willkommen" ! bei der multi! talent agency " september 1988" Am Anfang war die Vision, eine Agentur zu schaffen, die schlagkräftiger sein sollte, als es die großen multinationalen Agenturnetzwerke

Mehr

Consumer Insights. Verstehen statt zählen.

Consumer Insights. Verstehen statt zählen. Consumer Insights Verstehen statt zählen. Berlin, November 2008 Agenda 1. Marktforschung: Informationen in Hülle und Fülle 2. Consumer Insights: Erkenntnisse auf den Punkt gebracht 3. Consumer Insights:

Mehr

TAMMEN LORENZ CONSULTING. Feed Back. Selbstbild. Fremdbild

TAMMEN LORENZ CONSULTING. Feed Back. Selbstbild. Fremdbild LORENZ CONSULTING. TAMMEN 360 Feed Back Selbstbild. Fremdbild Feedback. Wozu? Es geht um Ihre Mitarbeiter. Was sie können. Was sie können sollten. Wie sie auf andere im Unternehmen wirken. Welche Potentiale

Mehr

CDC Management. Change. In Zusammenarbeit mit: www.cdc-management.com

CDC Management. Change. In Zusammenarbeit mit: www.cdc-management.com CDC Management Change In Zusammenarbeit mit: www.cdc-management.com Die Geschwindigkeit, mit der sich die Rahmenbedingungen für Unternehmen verändern, steigert sich kontinuierlich. Die Herausforderung,

Mehr

WHITEPAPER. ISO 27001 Assessment. Security-Schwachstellen und -Defizite erkennen

WHITEPAPER. ISO 27001 Assessment. Security-Schwachstellen und -Defizite erkennen WHITEPAPER ISO 27001 Assessment Security-Schwachstellen und -Defizite erkennen Standortbestimmung Ihrer Informationssicherheit basierend auf dem internationalen Standard ISO 27001:2013 ISO 27001 Assessment

Mehr

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2. SOCIALMEDIA Analyse ihres Internet-Portals MIT FACEBOOK & CO. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.0 Social Media Marketing mit Facebook, Google+ und anderen Plattformen Social Gaming für Ihren Unternehmenserfolg

Mehr

Coaching Concepts Training. Beratung. Coaching.

Coaching Concepts Training. Beratung. Coaching. Coaching Concepts Training. Beratung. Coaching. Die Experten für Leistungsentwicklung in Unternehmen. Coaching Concepts 2 Inhaltsverzeichnis Darum Coaching Concepts 3 Qualitätssiegel des BDVT. 4 Leistungen,

Mehr

DIVERSITY: DAS POTENZIAL PRINZIP

DIVERSITY: DAS POTENZIAL PRINZIP DIVERSITY: DAS POTENZIAL PRINZIP Beruflicher Einstieg braucht Diversity Hamburg, 16. Juni 2011 Führende Diversity Expertise & Umsetzungserfahrung Profil Spezialisiert auf Diversity seit 1997 Innovativ

Mehr

Brand Check. Unser Angebot: LEAD Produktpalette. Strategy. Development. GoMarket. Zukunft planen. Neues erschaffen. Innovation vermarkten

Brand Check. Unser Angebot: LEAD Produktpalette. Strategy. Development. GoMarket. Zukunft planen. Neues erschaffen. Innovation vermarkten Unser Angebot: LEAD Produktpalette Brand Check Strategy Zukunft planen Development Neues erschaffen GoMarket Innovation vermarkten LEAD Audit LEAD Roadmap LEAD Markets LEAD Portfolio LEAD User Products

Mehr

Beratungsangebot Personalmanagement

Beratungsangebot Personalmanagement Beratungsangebot Personalmanagement Ihre Mitarbeiter machen die Musik wir bringen Ihr Orchester zum Klingen Wir nehmen Ihren Erfolg persönlich Dr. Steffen Scheurer Willkommen, ich freue mich, Ihnen unser

Mehr

Das Thema Social Media wirft viele Fragen auf. Pauschale Antworten darauf werfen nur noch mehr Fragen auf.

Das Thema Social Media wirft viele Fragen auf. Pauschale Antworten darauf werfen nur noch mehr Fragen auf. Das Thema wirft viele Fragen auf. Pauschale Antworten darauf werfen nur noch mehr Fragen auf. Der Workshop Turning SOCIAL into VALUE von Burson- Marsteller gibt Ihnen Antworten auf die Fragen, die sich

Mehr

AP06. Den Wandel gestalten Strategisches Change-Management. Veränderungsprozesse wirksam führen und managen

AP06. Den Wandel gestalten Strategisches Change-Management. Veränderungsprozesse wirksam führen und managen Den Wandel gestalten Strategisches Change-Management Veränderungsprozesse wirksam führen und managen Autoren Irena Baumgartner, Jill Schmelcher, Anna Beinlich AP06 Herausgeber Prof. Dr. Arnold Weissman

Mehr

MMK Messmer und Meyer Agentur für Kommunikation GmbH

MMK Messmer und Meyer Agentur für Kommunikation GmbH MMK Messmer und Meyer Agentur für Kommunikation GmbH Inhaltsverzeichnis Über MMK Profil Unsere Kunden Kontakt Leistungen und Projekte Markenentwicklung Interaktive Medien Kampagnen Messen und Events Filme

Mehr

EnBW Information-Security-Management. Security bydesign. Energie braucht Impulse. 4. Tag der IT-Sicherheit" 12.07.

EnBW Information-Security-Management. Security bydesign. Energie braucht Impulse. 4. Tag der IT-Sicherheit 12.07. EnBW Information-Security-Management Security bydesign 4. Tag der IT-Sicherheit" 12.07.2012 IHK Karlsruhe Wolfgang Reibenspies CISO Security by Design Energie braucht Impulse Unsere Mission: Wir stehen

Mehr

Affiliate Marketing mit System: Erfolgreiche Vertriebsnetzwerke aufbauen, optimieren und pflegen.

Affiliate Marketing mit System: Erfolgreiche Vertriebsnetzwerke aufbauen, optimieren und pflegen. 1-Tages-Seminar: Affiliate Marketing mit System: Erfolgreiche Vertriebsnetzwerke aufbauen, optimieren und pflegen. Affiliate Marketing als effizienter Vertriebskanal: strukturiert planen, professionell

Mehr

Information Security Awareness

Information Security Awareness Information Security Awareness Stärkung des Sicherheitsbewusstseins in deutschen Unternehmen Eva Jost 07. Mai 2009, Iserlohn Agenda Definition Information Security Awareness Interne und externe Unternehmensbedrohungen

Mehr

Seminare und Workshops

Seminare und Workshops ---> www.b2bseminare.de/marconomy Seminare und Workshops für Marketing, Kommunikation und Vertrieb Jetzt buchen! www.vogel.de Erfolgsfaktor Wissen! Die marconomy-akademie bietet für 2015 wieder eine große

Mehr

Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE

Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE 2010 +++ KOMMUNIKATION MEETS CHANGE +++ Jeder Veränderungsprozess ist immer nur so gut, wie die ihn begleitende Kommunikation. Eines ist klar: Das Managen

Mehr

Awareness- Kommunikation vom Sender zum Streetworker.

Awareness- Kommunikation vom Sender zum Streetworker. Awareness- Kommunikation vom Sender zum Streetworker. Titelfoto: SECURITY PARCOURS T-Systems Mexico Dietmar Pokoyski, known_sense Brühl, 25.09. 2013 24.09.2013 1 Inhalt. 1. Kurzvorstellung known_sense

Mehr

Wachsen Sie? Positive Personalimpulse für Ihr Unternehmen.

Wachsen Sie? Positive Personalimpulse für Ihr Unternehmen. Wachsen Sie? Positive Personalimpulse für Ihr Unternehmen. Mut zu nachhaltigem Wachstum? Unternehmen sind in den gesamtdynamischen Prozess der Welt eingebunden deshalb entwickeln sie sich in jedem Fall.

Mehr

# Sprich mich nicht an!

# Sprich mich nicht an! # Sprich mich nicht an! 1 #esentri AG - Mission esentri steht für den easy entry in die Welt des Enterprise Social Networking. Dabei kombinieren wir fachliche Expertise zur Vernetzung von Unternehmen und

Mehr

Infoblatt Security Management

Infoblatt Security Management NCC Guttermann GmbH Wolbecker Windmühle 55 48167 Münster www.nccms.de 4., vollständig neu bearbeitete Auflage 2014 2013 by NCC Guttermann GmbH, Münster Umschlag unter Verwendung einer Abbildung von 123rf

Mehr

Wer erfolgreich verkaufen und andere begeistern will, braucht eine gewinnende und stabile Persönlichkeit, die den Einsatz der Sales-Tools abrundet.

Wer erfolgreich verkaufen und andere begeistern will, braucht eine gewinnende und stabile Persönlichkeit, die den Einsatz der Sales-Tools abrundet. Die Qualifizierung zum Sales Coach Vertriebliche Tätigkeiten erfordern viele Fähigkeiten, um erfolgreich und verantwortungsvoll handeln zu können. Neben dem reinen Produkt know-how ist strategisches Vorgehen,

Mehr

KERNFACHKOMBINATION ICT-Projektmanagement und Organisationsentwicklung Für das Magisterstudium der Wirtschaftsinformatik (Stand: 21.

KERNFACHKOMBINATION ICT-Projektmanagement und Organisationsentwicklung Für das Magisterstudium der Wirtschaftsinformatik (Stand: 21. KERNFACHKOMBINATION ICT-Projektmanagement und Organisationsentwicklung Für das Magisterstudium der Wirtschaftsinformatik (Stand: 21.10 2002) Allgemeines: Koordination: Renate Motschnig, Uni-Wien ab WS

Mehr

Personalentwicklung wenn nicht jetzt, wann dann?

Personalentwicklung wenn nicht jetzt, wann dann? Personalentwicklung wenn nicht jetzt, wann dann? Jetzt die Potenziale Ihrer Mitarbeiter erkennen, nutzen und fördern ein Beitrag von Rainer Billmaier Personalentwicklung ist alles andere als ein Kostenfaktor

Mehr

Vorankündigung Fachtag Corporate Web 3/15. Essen, 19.-20. November 2015

Vorankündigung Fachtag Corporate Web 3/15. Essen, 19.-20. November 2015 Vorankündigung Fachtag Corporate Web 3/15 Essen, 19.-20. November 2015 Was ist das Web Excellence Forum? Einzigartige unternehmensexklusive Initiative (e.v.) für standardisierte Leistungsbewertung von

Mehr

PAC RADARE & Multi-Client-Studien 2014. Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer

PAC RADARE & Multi-Client-Studien 2014. Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer PAC Multi-Client-Studien Konzept In Multi-Client-Studien analysieren wir im Auftrag mehrerer Marktakteure Status quo und Potenzial aktueller Technologie- und

Mehr

elearning! im Management & in der Unternehmenskommunikation Berlin, 5. Dezember 2008 Prof. Dr. Sabine Seufert

elearning! im Management & in der Unternehmenskommunikation Berlin, 5. Dezember 2008 Prof. Dr. Sabine Seufert elearning! im Management & in der Unternehmenskommunikation Berlin, 5. Dezember 2008 Kennen Sie diese Situation? Part 1 ELEARNING IM MANAGEMENT & UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION THESE 1 elearning ist im Management

Mehr

Unsere Philosophie. Diese Herausforderungen sind uns sehr bewusst. Unser Beratungsansatz folgt daher drei Prinzipien:

Unsere Philosophie. Diese Herausforderungen sind uns sehr bewusst. Unser Beratungsansatz folgt daher drei Prinzipien: Unsere Philosophie Schlüsselfaktor für Erfolg ist heutzutage Authentizität in nahezu allen Bereichen: Durch die zunehmende Transparenz werden authentisches Handeln und Auftreten immer wichtiger. Diskrepanzen

Mehr

Wir gestalten Entwicklung.

Wir gestalten Entwicklung. Ganzheitliches Performance Management Schwerpunkte: Ganzheitliches Performance Management und Mitarbeiterentwicklung proconsult Dr. Karl-Heinz Bittorf Mobil: 0163-8375753 Ansatzpunkte für ein erfolgreiches

Mehr

Consulting Training Coaching Events Research PROCESS PROJECT CHANGE

Consulting Training Coaching Events Research PROCESS PROJECT CHANGE Consulting Training Coaching Events Research PROCESS PROJECT CHANGE Training, Coaching und Events: Beyond Certification TRANSPARENZ Training Praxisnahes und theoretisch fundiertes Know-how zu den Themen

Mehr

SBWL Change Management und Management Development für Bachelor-Studierende. Wintersemester 2014/2015

SBWL Change Management und Management Development für Bachelor-Studierende. Wintersemester 2014/2015 SBWL Change Management und Management Development für Bachelor-Studierende Wintersemester 2014/2015 Changeability Strategie Strukturen und Prozesse Leadership Vision Individuelle Management Kompetenz Org.

Mehr

Social Media Basics wer, was, wofür, wie viele?

Social Media Basics wer, was, wofür, wie viele? Social Media Basics wer, was, wofür, wie viele? Prof. Dr. Michael Bernecker The ROI of Social Media is: your business still exists in 5 years. Socialnomics DIM Deutsches Institut für Marketing Prof. Dr.

Mehr

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop In Zusammenarbeit mit der Seite 1 Um eine SharePoint Informationslogistik aufzubauen sind unterschiedliche Faktoren des Unternehmens

Mehr

Gemeinschaftsstudie Digital Brand Advocate Management

Gemeinschaftsstudie Digital Brand Advocate Management Gemeinschaftsstudie Digital Brand Advocate Management Markenbotschafter im Social Web identifizieren und aktivieren Projektbeschreibung Was ist das Web Excellence Forum? Eine unternehmensexklusive Initiative

Mehr

Anforderungen an die Produktdokumentation in Printkatalogen und ecommerce

Anforderungen an die Produktdokumentation in Printkatalogen und ecommerce Anforderungen an die Produktdokumentation in Printkatalogen und ecommerce Balz Zürrer 28. Juni 2007 Online Consulting AG Weststrasse 38 CH-9500 Wil Tel. +41 (0) 71 913 31 31 Fax +41 (0) 71 913 31 32 info@online.ch,

Mehr

Betrieblichen Businesscoach. Betrieblichen Konfliktberater

Betrieblichen Businesscoach. Betrieblichen Konfliktberater Fortbildung zum Betrieblichen Businesscoach und/oder Betrieblichen Konfliktberater ihre vorteile Mit unserem Aus-und Fortbildungsprogramm bieten wir Ihnen als Führungskräften mit Personalverantwortung

Mehr

Trends in der Security Awareness

Trends in der Security Awareness Trends in der Security Awareness Hamburg, 24. September 2015 Georg Janko janko@hvs-consulting.de (089) 890 63 62-34 Was erwartet Sie? (Super) Kurzvorstellung HvS-Consulting Die Evolution der Zielgruppen

Mehr

DOs and DON'Ts in Information Security Awareness Konzepten

DOs and DON'Ts in Information Security Awareness Konzepten DOs and DON'Ts in Information Security Awareness Konzepten Dr. Michael Falk Manager, Consulting it-sa 2012 Nürnberg, 16. Oktober 2012 Prof. Dr. Christian Wichtig der V.I.P. DOs regulatorischen Hintergrund

Mehr

Erfolgreicher verkaufen von der Positionierung bis zum POS. So unterstützen wir Fashion-, Sport- und Lifestyle-Marken

Erfolgreicher verkaufen von der Positionierung bis zum POS. So unterstützen wir Fashion-, Sport- und Lifestyle-Marken Erfolgreicher verkaufen von der Positionierung bis zum POS So unterstützen wir Fashion-, Sport- und Lifestyle-Marken 1 Beratungsspektrum der Gruppe Nymphenburg für Fashion-, Sport- und Lifestyle-Marken

Mehr

Abb. 1: Die größten Herausforderungen im Zusammenhang mit Veränderungen

Abb. 1: Die größten Herausforderungen im Zusammenhang mit Veränderungen Changemanagement die Unternehmenskultur zu verändern braucht Zeit Von Ralf Strehlau und Marc Sieper Wenn Unternehmen erkennen In unserer Organisation klemmt es zum Beispiel im Bereich Führung und Zusammenarbeit

Mehr

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber Communications» Social Media Digital zum attraktiven Arbeitgeber » Online & Social Media Recruiting verstärkt Ihre Präsenz Um im Informationsdschungel des World Wide Web den Überblick zu behalten, ist

Mehr

Ausbildung zum BusCo Change Manager

Ausbildung zum BusCo Change Manager Ausbildung zum BusCo Change Manager BusCo Change Manager Der Experte für eine nachhaltige Veränderungskultur im Unternehmen unter Anwendung dynamischer Vorgehensweisen. Übersicht: In Zeiten des stetigen

Mehr

Bernd Fuhlert - Vorstand Revolvermänner AG

Bernd Fuhlert - Vorstand Revolvermänner AG Rufmord im Netz Wie ich mich als Person dagegen schützen kann! BvD e. V. Verbandstage 2015 Berlin, 12. Mai 2015 Bernd Fuhlert - Vorstand Revolvermänner AG Als Branchenpionier schützen und stärken wir seit

Mehr

Schreibtisch befreien, Kommunikation beflügeln.

Schreibtisch befreien, Kommunikation beflügeln. Schreibtisch befreien, Kommunikation beflügeln. Ein Workshop zur Optimierung von internen und externen Organisationsund Kommunikationsprozessen, der Sie bewegen wird. Donnerstag, 03.07.2014 18:00 bis 20:30

Mehr

Seminarplan für die Durchführung MCC_06 des Master of Science - Controlling and Consulting

Seminarplan für die Durchführung MCC_06 des Master of Science - Controlling and Consulting 1 von 5 Seminarplan für die des Master of Science - Controlling and Consulting Durchführungsstart: 02.11.2015 Das Studium kann zu jedem Modul gestartet werden. Die Module wiederholen sich jedes Jahr. Weiter

Mehr