Nothilfedienste auf Reisen Krankenversicherungsplan - Übersicht Privathaftpflichtversicherungsplan - Übersicht

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "2014-2015. Nothilfedienste auf Reisen Krankenversicherungsplan - Übersicht Privathaftpflichtversicherungsplan - Übersicht"

Transkript

1 Youth For Understanding USA Nothilfedienste auf Reisen Krankenversicherungsplan - Übersicht Privathaftpflichtversicherungsplan - Übersicht Garantiert durch: Nationwide Mutual Insurance Company Policenummer NWT Verwaltet durch: Consolidated Health Plans (CHP) Ein Unternehmen von Berkshire Hathaway

2 Inhaltsverzeichnis Version 1.2 Kontaktinformationen... 3 Nothilfedienste auf Reisen (Europ Assistance USA)... 3 Geltendmachung von Ansprüchen (Nationwide/CHP)... 4 Häufig gestellte Fragen... 4 Übersicht über versicherte Leistungen... 5 Beschreibung der Leistungen... 6 Begriffsbestimmungen Ausschlüsse und Begrenzungen Voraussetzungen Nationwide-Datenschutzerklärung Privathaftpflichtversicherung (Generali Versicherungen) Ausschlüsse und Begrenzungen Geltendmachung von Ansprüchen

3 KONTAKTINFORMATIONEN NOTHIFEDIENSTE AUF REISEN 24/7 Europ Assistance USA (Gebührenfrei) (R-Gespräch) 7 Tage pro Woche / 24 Stunden pro Tag INANSPRUCHNAHME ÄRZTLICHER LEISTUNGEN Consolidated Health Plans Im Namen der Nationwide Mutual Versicherungsgesellschaft und zugehöriger Firmen 2077 Roosevelt Avenue Springfield, MA Telefon: (800) PRIVATHAFTPFLICHTVERSICHERUNG Generali Versicherungen Police Nr. 615FKH Haftungsansprüche Prozedur ab Seite 21 dieser Broschüre zu Finden. NOTHILFEDIENSTE AUF REISEN: Dieses Programm stellt Ihnen die folgenden Leistungen für Ihre versicherte Reise zur Verfügung: Ärztliche Evakuierung Umbuchungs-Dienstleistungen Ärztlich empfohlene Rückführung ins Heimatland Rückführung sterblicher Überreste Medizinische und rechtliche Überstellung Unterstützung bei der Einweisung in ein Krankenhaus Übersetzungsdienste Wiederbeschaffung verlorener Gepäckstücke Unterstützung im Fall von verlorenen Dokumenten Weltweite medizinische Beratung Informationen zu Reisepass/Visa Notfall-Vorschuss Ersatz von Medikamenten/Sehhilfen Rechtliche Empfehlungen/Kautionen Botschafts- und Konsulatsdienste HINWEIS: Alle Kosten für auf nicht versicherten Reisen geleistete Dienste gehen zu Ihren Lasten. Diese Dienste werden von unabhängigen Organisationen bereitgestellt und nicht von Nationwide Mutual Insurance Company und zugehörigen Firmen. Es können Situationen auftreten, in denen es außerhalb der Macht der Versicherungsgesellschaft steht, die entsprechenden Reisehilfen zu leisten. Die Versicherungsgesellschaft wird jedoch alle angebrachten Maßnahmen ergreifen, um Reisehilfen zu leisten und Ihre Notsituation zu lösen. 3

4 GELTENDMACHUNG VON ANSPRÜCHEN (NATIONWIDE/CHP) Hinweise zur Benutzung Ihres Krankenversicherungsplans vor Ihrem Besuch bei einem Versorger (Arzt, Krankenhaus, Apotheke, Facharzt): Schritt 1: Richtiges Verständnis der Richtlinien Ihres Plans kann verhindern, dass Ihnen unerwartete Auslagen aus eigener Tasche entstehen. Schritt 2: Denken Sie daran, Ihre Nationwide-Krankenversicherungskarte vorzulegen, wenn Sie einen Versorger aufsuchen. Schritt 3: Stellen Sie fest, ob der Versorger ein In-Network Preferred Provider von PHCS (Private Healthcare Systems) ist. Sie können einen In-Network Provider unter finden oder anrufen. PHCS ist die größte Preferred Provider Organization (PPO) landesweit und umfasst etwa 370,000 medizinische Versorger und über 3,500 medizinische Einrichtungen. Schritt 4: Wenn Sie von einem PHCS-Provider behandelt werden, wird Ihre Forderung automatisch Nationwide vorgelegt. Falls Sie eine Notfall-Zahnbehandlung benötigen, bitten Sie Ihren Zahnarzt, die Forderung Nationwide vorzulegen. Eingeschränkte zahnärztliche Dienste sind in Ihrer Gesundheitsversicherung enthalten und existieren nicht als Einzelpaket. Wenn Sie durch einen Non-Network Provider behandelt werden, erkundigen Sie sich, wie Ihr Anspruch durch den Versorger vorgelegt wird. Der Versorger kann eventuell auf sofortiger Bezahlung bestehen Wenn der Versorger den Anspruch nicht direkt Nationwide vorlegt, müssen Sie den Anspruch durch Vorlage einer detaillierten Rechnung unmittelbar nach der Behandlung bei Nationwide geltend machen. Ihr Name, Kennnummer und Youth for Understanding USA müssen deutlich auf allen ärztlichen Rechnungen geschrieben stehen. Behalten Sie immer Kopien für Ihre eigenen Unterlagen zurück. Bitte schicken Sie alle Rechnungen zur Kostenerstattung an: CHP Claims Department, 2077 Roosevelt Avenue, Springfield, MA USA. Fax: Schritt 5: CHP wird die Bezahlung an den Versorger bzw. an den Studenten veranlassen, es sei denn, ein Nachweis der Bezahlung wird zusammen mit dem Anspruch vorgelegt. Bezahlung erfolgt nur für im Versicherungsvertrag vereinbarte Leistungen. Sobald ein Anspruch bearbeitet wurde, wird Ihnen per Post ein Explanation of Benefits (EOB) Statement eine Erläuterung der Leistungen zugeschickt, das die an den Versorger gezahlten Leistungen erklärt. Der Versorger schickt Ihnen dann einen Bescheid zu, der angibt, ob ein Restbetrag fällig ist. Hinweis: Alle Kundendienst-Anfragen, einschließlich Fragen bzgl. Provider-Network, sollten direkt an CHP unter der Nummer gerichtet werden. HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN Ist es meine Aufgabe, eine Erstattung der Arztkosten zu beantragen? Wenn Sie einen PHCS-In-Network Provider aufsuchen, sollte dieser in Ihrem Namen die Erstattung beantragen. Falls der Versorger keinen Antrag auf Erstattung vorlegt, folgen Sie den obigen Schritten 1-5 bzgl. des weiteren Vorgehens. Wie wähle ich einen Arzt oder ein Krankenhaus aus? Unter können Sie nach Ärzten, Krankenhäusern und Fachärzten nach Spezialisierung oder Ort suchen. Wie werden verordnete Medikamente bezahlt? Sie müssen die Kosten vorlegen und Ihren Anspruch für versicherte Leistungen gemäß der Anweisungen in Schritt 4 geltend machen. 4

5 ÜBERSICHT ÜBER VERSICHERTE LEISTUNGEN Sämtliche Beträge zu Leistungen sind in US-Dollar angegeben Medizinische Höchstgrenzen: Medizinische Unfall- und Krankheitsversorgung Selbstbeteiligung Pro Verletzung oder Krankheit Selbstbeteiligung Notaufnahme Nur fällig, falls die Notaufnahme in Nicht-Notfällen genutzt wird (Abschnitt "Plan Definitionen" sehen) Leistungsdauer Psychische Erkrankungen Pro Lebenszeit: $1,000,000 Hauptversichert $0 $250 pro Besuch Deckungszeitraum Stationär: Zahlbar zu 80 % bis zu $10,000, bis zu einem Maximum von 40 Tagen Ambulant: Zahlbar zu 80 % bis zu $5,000 Alkohol- und Drogenmissbrauch Stationär/ambulant: Zahlbar zu 50 % bis zu $1,000 Verletzungen aus einem Verkehrsunfall Bis zum Maximum der Police Wellness Vorteil - körperlicher Sport Bis zu $50 pro versicherte Person pro Laufzeit der Versicherung Zahnärztliche Behandlung (Notfall) Bis zu $250 pro Zahn bis zu einem Maximum von $500 Zahnärztliche Behandlung (Palliativ) Evakuierung/Rückführung ins Heimatland aufgrund eines medizinischen Notfalls Rückführung sterblicher Überreste Notfall-Zusammenführung Reiseunterbrechung Rückreiseticket Gepäckverlust Unfalltod & Verlust von Gliedmaßen Bis zu $500 pro Police-Zeitraum Bis zu $250,000 pro Police-Zeitraum Bis zu $25,000 pro Police-Zeitraum Bis zu $6,250 pro Police-Zeitraum Bis zu $4,000 pro Police-Zeitraum Bis zu $500 pro Police-Zeitraum Kapitalsumme: $25,000 pro versicherter Person Gesamt-Entschädigungsgrenze pro Unfall Heimatland-Abdeckung Anfallende Reisen in das Heimatland des(r) Versicherten Erweiterte Leistungen für das Heimatland Unerwartetes Wiederauftreten einer Vorerkrankung: Service Fünf mal die Kapitalsumme bis zu einem Gesamtwert von $125,000 Deckung von 30 Tagen bis zu einem Maximum von $1,000 Bei Ausgaben von bis zu $1,000 müssen diese innerhalb von 30 Tagen nach der Ankunft in Ihrem Heimatland erfolgt sein Bis zu einem Maximum von $10,000 pro Police- Zeitraum 24 Stunden Weltweit 5

6 BESCHREIBUNG DER LEISTUNGEN Medizinische Ausgaben: Dieser Versicherungsplan bezahlt angemessene und übliche Kosten für enthaltene Ausgaben über der Selbstbeteiligung und Mitversicherung bis zum medizinischen Maximum, die Ihnen im Rahmen einer abgedeckten Verletzung oder Erkrankung im Versicherungszeitraum außerhalb Ihres Heimatlandes anfallen (Ausnahmen siehe Heimatland-Abdeckung). Alle gleichzeitig bestehenden und der gleichen Ursache entstammenden körperlichen Beeinträchtigungen gelten als eine Invalidisierung. Falls eine Invalidisierung den gleichen oder verwandten Ursachen entstammt, die eine frühere Invalidisierung verursacht haben, dann gilt diese als Fortdauer der früheren Invalidisierung und nicht als separate Invalidisierung. Die Erstbehandlung einer Verletzung oder Krankheit muss innerhalb von 30 Tagen nach dem Verletzungsdatum bzw. Eintreten der Krankheit erfolgen. Nur Ausgaben, die speziell in der folgenden Ausgabenliste enthalten sind, die im Versicherungszeitraum angefallen sind, und die nicht ausgeschlossen sind, gelten als abgedeckte Ausgaben: 1) Krankenhauskosten für ein halbprivates Zimmer und Verpflegung, Krankenpfleger und andere Dienstleistungen inklusive Kosten für professionelle Dienste mit der Ausnahme von persönlichen Dienstleistungen nicht-medizinischer Natur; vorausgesetzt, dass die Kosten nicht den Mittelwert des Krankenhauses für halbprivate Zimmer und Verpflegung überschreiten. 2) Kosten für Intensivpflege, Herzinfarktbehandlung und Krankenpflegedienste. 3) Kosten für Diagnose, Behandlung und chirurgische Eingriffe durch einen Arzt. 4) Kosten für einen Operationssaal. 5) Kosten für ambulante Behandlung, in der gleichen Höhe wie andere abgedeckte stationäre Leistungen. Dies beinhaltet ambulante Operationszentren, Krankenbesuche/Untersuchungen durch einen Arzt, klinische Behandlung und die Einholung von Beratungen zu Operationen. 6) Kosten für die Verabreichung von Anästhetika. 7) Kosten für Medikamente, Röntgenuntersuchungen, Labortests und -Dienste, den Einsatz von Radium und radioaktiven Isotopen, Sauerstoff, Blut, Transfusionen, eisernen Lungen, und medizinischer Behandlung. 8) Kosten für Physiotherapie aufgrund eines abgedeckten Unfalls bis zu einem Maximum von $600, falls dies von einem Arzt für die Behandlung einer spezifischen Invalidisierung nach einem Krankenhausaufenthalt empfohlen und von einem lizenzierten Physiotherapeuten durchgeführt wird. 9) Kosten für Physiotherapie aufgrund einer abgedeckten Erkrankung, falls dies von einem Arzt für die Behandlung einer spezifischen Invalidisierung nach einem Krankenhausaufenthalt empfohlen und von einem lizenzierten Physiotherapeuten durchgeführt wird. 10) Verbandsmaterial und Medikamente, die nur mit einem schriftlichen Rezept von einem Arzt oder Chirurgen erhältlich sind. 11) Local Transport zu oder vom nächstgelegenen Krankenhaus oder zu und vom nächstgelegenen Krankenhaus mit Einrichtungen für erforderlich Behandlung. Ein Solches Transport wird nur von lizenzierten Krankenwagen durchgeführt, bis zu einem Limit von $ Erweiterung von Leistungen Ihre Abdeckung wird erweitert, falls Sie am Ablaufdatum Ihres Deckungszeitraums aufgrund eines abgedeckten Unfalls bzw. Erkrankung stationär in einem Krankenhaus einliegen und sich in ärztlicher Behandlung befinden. Die Abdeckung endet mit dem ersten Eintreten eines der folgenden Ereignisse: 6

7 1) 30 Tage nach dem Ende des Deckungszeitraums; oder 2) die maximale Deckungssumme wurde ausgezahlt; oder 3) Sie werden aus dem Krankenhaus bzw. der ärztlichen Betreuung entlassen Benachrichtigung über Krankenhausaufenthalt Für jede geplante Einweisung oder Notfalleinweisung in ein Krankenhaus müssen Sie oder jemand in Ihrem Namen Kontakt mit Europ Assistance USA unter (Gebührenfrei) oder (R-Gespräch) bzw. per unter aufnehmen. Damit wird sichergestellt, dass Sie die bestmögliche Behandlung erfahren. Bei einer Notfalleinweisung in ein Krankenhaus sollten Sie oder jemand in Ihrem Namen so schnell wie möglich Kontakt mit Europ Assistance USA aufnehmen. Psychische Erkrankungen: Kosten für die Behandlung bzw. Medikation von psychischen Erkrankungen, die nicht ausgeschlossen und unter dieser Police abgedeckt sind, gelten als abgedeckte Ausgabe. Stationäre Behandlungen werden zu 80 % bis zu $10,000 abgedeckt, mit einer Maximaldauer von 40 Tagen. Ambulante Behandlungen werden zu 80 % bis zu einem Maximum von $5,000 abgedeckt. Alkohol- und Drogenmissbrauch: Kosten für die Behandlung bzw. Medikation von Alkohol- und Drogenmissbrauch, die nicht ausgeschlossen und unter dieser Police abgedeckt sind, gelten als abgedeckte Ausgabe. Die Leistungen sind zahlbar bis zum Maximum, wie in der Leistungsbeschreibung angegeben. Wellness Vorteil - Körperliches Sport : Die Gesellschaft wird Aufwendungen, gemäß den in der Leistungsübersicht, genannten Grenzen Wellness Profitieren - Körperliches Sport. Reichweite ist begrenzt auf die folgenden Aufwendungen unterliegen den Einschränkungen und Ausschlüsse. In keinem Fall ist maximale Haftung des Unternehmens die in der Leistungsübersicht, Wellness Profitieren angegebenen Maximal überschreiten - Sport Physikalische um Aufwendungen während einer Periode von Einzeldeckung. Überdachte Wellness Aufwendungen enthalten: 1) Sport Routine körperliche Untersuchungen Notfall-Zahnbehandlung: Leistungen werden bezahlt für angemessene und übliche Kosten über der Selbstbeteiligung und Mitversicherung bis zu $250 pro Zahn und bis zu einem Maximum von $500, für die Notfallreparatur bzw. den Ersatz von im Rahmen eines abgedeckten Unfalls beschädigten, gesunden Zähnen. Zahnbehandlung Notfall-Schmerzlinderung: Dieser Versicherungsplan bezahlt Kosten über der Selbstbeteiligung und Mitversicherung bis zu einem Maximum von $500, für Notfallbehandlungen zur Schmerzlinderung an eigenen Zähnen. Evakuierung/Rückführung ins Heimatland aufgrund eines medizinischen Notfalls: Leistungen werden bezahlt für entstandene Kosten bis zu dem in der Leistungsbeschreibung angegebenen Maximum für alle abgedeckten Verletzungen oder Krankheiten, die im Deckungszeitraum eintreten und die eine Evakuierung/Rückführung ins Heimatland aufgrund eines medizinischen Notfalls erforderlich machen. Die Entscheidung zu einer Evakuierung/Rückführung ins Heimatland aufgrund eines medizinischen Notfalls muss vorab genehmigt und von Europ Assistance USA in Absprache mit Ihrem vor Ort behandelnden Arzt organisiert werden. 7

8 Evakuierung/Rückführung ins Heimatland aufgrund eines medizinischen Notfalls bedeutet: a) Ihr medizinischer Zustand rechtfertigt einen sofortigen Transport von Ihrem Aufenthaltsort (aufgrund unzureichender medizinischer Einrichtungen) in die nächstgelegene medizinische Einrichtung, wo die Behandlung erfolgen kann; oder b) nach Behandlung in einer lokalen Einrichtung rechtfertigt Ihr medizinischer Zustand den Transport mit medizinischer Betreuung in Ihr Heimatland zur weiteren Behandlung bzw. Erholung; oder c) sowohl a) als auch b). Abgedeckte Kosten sind Kosten für Transport, medizinische Dienste und erforderliche medizinische Vorräte in Verbindung mit einer Evakuierung/Rückführung ins Heimatland aufgrund eines medizinischen Notfalls. Alle Transportvorgänge müssen über die direkteste und wirtschaftlichste Route erfolgen. Kosten für Sondertransporte und medizinische Vorräte und Dienste müssen: a) von Europ Assistance USA vorab genehmigt und bestellt und b) laut den Standardanforderungen für Krankentransporte erforderlich sein. Transport bezieht sich auf jegliche Beförderung per Land, Wasser oder Luft. Sondertransporte beinhalten, jedoch nicht ausschließlich, lizenzierte Boden- und Luft- Krankentransporte, kommerzielle Fluggesellschaften sowie private motorgetriebene Fahrzeuge. Rückführung sterblicher Überreste: Leistungen werden im Todesfall bezahlt für angemessene und übliche Kosten bis zu dem in der Leistungsbeschreibung angegebenen Maximum für die Rückführung Ihrer Überreste in Ihr Heimatland. Abgedeckte Kosten beinhalten, jedoch nicht ausschließlich, Kosten für Einbalsamierung oder Einäscherung, einen minimal erforderlichen Transportbehälter, Transportkosten und die erforderlichen behördlichen Genehmigungen. Alle in Verbindung mit der Rückführung sterblicher Überreste anfallenden Kosten müssen von Europ Assistance USA vorab genehmigt und arrangiert werden. Notfall-Zusammenführung: Im Todesfall, oder wenn laut behandelndem Arzt Ihr Tod unmittelbar bevorsteht, oder bei Krankenhausaufenthalten über fünf (5) Tagen, oder falls eine Evakuierung/Rückführung ins Heimatland aufgrund eines medizinischen Notfalls für Sie erforderlich ist, wird Europ Assistance USA die Kosten für Hin- und Rückreise in der Economy Class einer von Ihnen benannten Person aus Ihrem Heimatland an den Ort arrangieren und bezahlen, an dem Sie im Krankenhaus liegen. Die zahlbaren Leistungen beinhalten: 1) Die Kosten für Hin- und Rückreise in der Economy Class bis zu dem in der Leistungsbeschreibung angegebenen Maximum; 2) Angemessene und übliche in Verbindung mit der Notfall-Zusammenführung entstandene Reise- und Unterbringungskosten bis zu dem in der Leistungsbeschreibung angegebenen Maximum; 3) Verpflegung und Unterbringung bis zu einem Tagesmaximum von $150, bis zu einem Maximum von 5 Tagen. Alle in Verbindung mit der Notfall-Zusammenführung anfallenden Kosten müssen von Europ Assistance USA vorab genehmigt und arrangiert werden. Heimnotfall Urlaubsgeld: Europ Assistance USA organisiert und bezahlt für die Kosten einer Rückfahrkarte in die in der Leistungsübersicht für Sie, wenn Ihre angegebene Höchstfamilienmitglied Tod oder schwere Krankheit verursacht. Europ Assistance USA organisiert und bezahlt die Aufwendungen für die Reise für sich selbst aus dem Gastgeberland in Ihr Heimatland und zurück zum Gastland zusammen. Im Hinblick auf die schwere Krankheit oder Krankheit verursacht Tod eines Familienmitglieds, gelten die folgenden Bedingungen: 8

9 1) Die schwere Krankheit, Krankheit dietod verursacht, muss sich während der Zeit, wo Sie sich außerhalb Ihres Heimatlandes aufhalten, manifestieren; und 2) Arzt sagt, Tod in der Familie bevorsteht, oder Familienmitglied hat wurde oder wird erwartet, dass sie für 7 Tage im Krankenhaus behandelt werden Gepäckverlust: Dieser Versicherungsplan entschädigt Sie für Verlust, Diebstahl oder Beschädigungen Ihres Gepäcks oder persönlicher Besitztümer, die bei einem gewöhnlichen Transportunternehmen aufgegeben wurden, sofern Sie jederzeit angemessene Maßnahmen für den Schutz und/oder die Wiederbeschaffung Ihres Eigentums getroffen haben. Dieser Plan tritt nach jeglicher Abdeckung durch gewöhnliche Transportunternehmen und alle sonstigen gültigen Sammelversicherungen in Kraft. Dieser Plan trägt die Kosten für den geringsten Wert von: 1) dem tatsächlichen Geldwert (Kosten abzgl. Wertverlust zum Zeitpunkt des Verlusts, Diebstahls bzw. Beschädigung); 2) die Kosten für die Reparatur bzw. Ersatz des Artikels mit einem gleicher Qualität; oder 3) $50 pro Artikel. Unfalltod & Verlust von Gliedmaßen: Die Leistungen werden Ihnen ausgezahlt, sollten Sie eine Unfallverletzung erleiden. Die Verletzung muss innerhalb des Deckungszeitraums erfolgen und der Unfalltod bzw. Verlust von Gliedmaßen infolge dieses Unfalls müssen innerhalb von 365 Tagen nach dem Unfalldatum erfolgen. Die in diesem Fall zahlbaren Leistungen entnehmen Sie der folgenden Tabelle: Falls mehr als einer der in der folgenden Tabelle genannten Verluste als Folge des Unfalls auftritt, wird nur der jeweils höchste Betrag ausgezahlt. Verlustbeschreibung Prozent der Kapitalsumme Leben 100 % Beide Hände oder beide Füße oder Sehfähigkeit in beiden Augen 100 % Eine Hand und ein Fuß 10 0% Entweder Hand oder Fuß oder Sehfähigkeit in einem Auge 100 % Entweder Hand oder Fuß 50 % Sehfähigkeit in einem Auge 50 % Tetraplegie 100 % Paraplegie (vollständige Lähmung der beiden unteren Extremitäten) 75 % Hemiplegie (vollständige Lähmung der oberen und unteren Extremitäten auf einer Körperseite) 50 % Uniplegie (vollständige Lähmung einer Extremität) 20 % Heimatland-Abdeckung: Anfallende Reisen in das Heimatland Im Deckungszeitraum kann der Versicherungsnehmer für anfallende Besuche von bis zu 30 Tagen in sein Heimatland zurückkehren. Falls der Versicherte auf einem anfallenden Besuch im Heimatland eine Verletzung oder Krankheit erleidet, bezahlt dieser Plan die dafür anfallenden Kosten bis zu dem in der Leistungsbeschreibung angegebenen Maximum. Die Behandlung der Verletzung bzw. Krankheit muss im Heimatland des Versicherten erfolgen, während er/sie sich auf dem angefallenen Besuch befindet. Erweiterte Leistungen für das Heimatland Der Plan trägt die für in Ihrem Heimatland in Verbindung mit einer Verletzung bzw. Krankheit anfallenden Kosten bis zu dem in der Leistungsbeschreibung angegebenen Maximum, sofern die Verletzung bzw. Krankheit im Deckungszeitraum und in Ihrem Heimatland aufgetreten ist sowie diagnostiziert und behandelt wurde. Es werden nur Kosten erstattet, die innerhalb von 30 Tagen nach Ihrer Rückkehr in Ihr Heimatland entstanden sind. Unerwartetes Wiederauftreten einer Vorerkrankung: Dieser Versicherungsplan bezahlt Kosten für ein plötzliches und unerwartetes Wiederauftreten einer Vorerkrankung während Reisen außerhalb der USA über der Selbstbeteiligung und Mitversicherung bis zu dem in der Leistungsbeschreibung angegebenen Maximum. 9

10 BEGRIFFSBESTIMMUNGEN Unfall ist ein Ereignis, von Krankheit oder selbstverschuldeten Mittel unabhängig, die die direkte Ursache der Verletzung von einer versicherten Person ist. Zeitraum Vorteil bedeuten das die zulässige Zeitspanne für eine Behandlung von eine Abgedeckte Verletzung oder Erkrankung erhalten ist. Mitversicherung ist die Prozentsatz Höhe von gedeckten Kosten, nach dem Selbstbehalt, der in Ihrer Verantwortung, zu zahlen ist. Company bedeutet, Nationwide Mutual Insurance Company. Abzugsfähig bezeichnet die Menge der Abgedeckte Kosten, die in Ihrer Verantwortung, zu zahlen sind, bevor die Leistungen aus dem Plan bezahlt sind. Notfall bezeichnet eine Erkrankung, die sich durch akute Anzeichen oder Symptome manifestiert, die vernünftigerweise bei der Platzierung Leib oder Leben der versicherten Person in Gefahr führen könnte, wenn ärztliche Behandlung nicht innerhalb von vierundzwanzig (24) Stunden vorgesehen ist. Als Familienmitglied giltenehepartner, Eltern, Geschwister oder Kinder des Versicherten. Heimat bedeutet das Land, in dem Sie Ihre wahre, feste und ständige In-und Hauptniederlassung haben. Krankheit bedeutet Krankheit oder verletzung jeder Art zusammengezogen und die, während diese Richtlinie in Kraft ist beginnt, um der versicherten Person, deren Krankheit die Basis der Anspruch recht zu haben. Jede Komplikation oder Bedingungen, die sich aus einer Krankheit, für die die versicherte Person behandelt wird oder eine Behandlung erhalten hat als Teil der ursprünglichen Krankheit betrachtet werden. Verletzung bedeutet versehentliche Verletzungen oder Verletzungen, die durch einen Unfall, der nach dem Datum des Inkrafttretens dieser Richtlinie auftritt. Die Verletzung muss die direkte Ursache für den Verlust, unabhängig von Krankheit, körperliche Gebrechen oder andere Ursachen. Stationär bedeutet, wenn Sie in einer Institution beschränkt werden und für Unterkunft und Verpflegung Berechnet werden. Medizinisch notwendig sind Dienstleistungen und Lieferungen das die versicherte Person erhält, die von der Gesellschaft festgelegt werden: 1) geeignet und erforderlich für die Symptome, Diagnose oder direkte Betreuung und Behandlung von der versicherten Person Krankheiten; 10

11 2) innerhalb der Standards der organisierten Ärzteschaft hält guten medizinischen Praxis für das Zustand der versicherte Person; 3) nicht in erster Linie für die Bequemlichkeit der versicherten Person, des Versicherten oder einem anderen Arzt- Dienstanbieter oder Person zur Verfügung gestellt; 4) nicht Experimentelles / Untersuchungs oder unbewiesen, wie von der medizinischen Gemeinschaft organisiert sind oder die für jede Art von Forschungsprogrammen oder- Protokoll erkannt werden; und 5) nicht übermäßig in Umfang, Dauer oder Intensität, um eine sichere und angemessene und geeignete Behandlung zu ermöglichen. Für Krankenhausaufenthalte, bedeutet dies, dass die Akutversorgung als stationäre notwendig ist, aufgrund der Arten von Dienstleistungen das die versicherte Person erhält oder die Schwere der versicherten Person Bedingung, dass sichere und angemessene Pflege kann nicht als Ambulanz oder in einer weniger empfangen werden intensiviert medizinischen Umfeld. DieTatsache ist, dass ein bestimmter Arzt eine vorschrift, Ordnung, empfehlung, genehmigen oder eine Dienstleistung, Lieferung, oder das Niveau der Pflege ist nicht an sich, macht eine solche Behandlung nicht Medizinisch notwendig oder die Ladung eines Abgedeckte Aufwendungen dieses Plans. Ambulant bedeutet, wenn Sie Pflege in einem Krankenhaus oder einer anderen Einrichtung, einschließlich empfangen ist; ambulante OP-Zentrum; Rekonvaleszenten / Pflegeheim; oder im Praktikum des Arztes, für eine Verletzung oder Erkrankung, die aber beschränkt ist und nicht für die Unterkunft und Verpflegung Berechnet wird. Bereits bestehenden Zustand ist jede Erkrankung, für die ein lizenzierter Arzt konsultiert wurde, oder für die Behandlung oder Medikamente verschrieben wurden, oder für die Manifestationen oder Symptome eine Person, ärztlichen Rat, sechs (6) Monate vor dem Datum des Inkrafttretens der Berichterstattung Plan im Rahmen, gesucht würde. Angemessenen und üblichen bedeutet der maximale Betrag, das der Plan bestimmt als angemessenen und üblichen gedeckten Kosten, die Sie erhalten, bis zu, aber nicht auf Kosten tatsächlich in Rechnung gestellt überschreiten. Die Bestimmung der Auffassung: 1) Beträge von anderen Dienstanbieter für den gleichen oder ähnlichen Dienst in der Ortschaft, wo erhoben erhielt, unter Berücksichtigung der Art und Schwere der körperlichen Verletzung oder Erkrankung im Zusammenhang mit der solche Leistungen und Lieferungen die empfangen werden; 2) alle üblichen medizinischen Umstände, die zusätzliche Zeit, oder Erfahrung brauchen Könnten; und 3) andere Faktoren enthalten, aber nicht beschränkt auf, eine Ressource auf der Basis relativer Wert Maßstab begrenzt. Behandlung bedeutet eine spezifische, im Arzt Praktikum oder Krankenhaus, körperliche Untersuchung oder Pflege, Beratung, diagnostische Verfahren und Dienstleistungen, Chirurgie, medizinische Dienstleistungen und Lieferungen einschließlich Medikamente oder von einem Dienstanbieter verordnet. Sie, Ihr/Ihre oder Versicherte bedeutet die versicherte Person. 11

12 AUSSCHLÜSSE UND EINSCHRÄNKUNGEN Kein Nutzen zu zahlen für Medizinischer Unfall, Krankheit, Geisteskrankheit, Alkohol-und Drogenmissbrauch, Dental, Emergency Medical Evacuation / Repatriierung, Rückkehr der sterblichen Überreste, und Notmedizinischer Reunion, als Ergebnis der: 1. Alle Bereits Bestehende Bedingungen wie nachfolgend definiert, mit Ausnahme der unter dem Unerwartete Wiederholung eines zuvor vorhandenen Zustand bereitgestellt. Dieser Ausschluss gilt nicht für Notevakuierung / Repatriierung oder Rückkehr der sterblichen Überreste. 2. Gebühren werden ohne Kosten für Sie bereitgestellt; 3. Gebühren für die Behandlung, die angemessenen und üblichen Kosten übersteigen; 4. Gebühren für die Chirurgie oder die Behandlungen die von, Experimentelle / Entwicklung, oder für Forschungszwecke, entstanden sind; 5. Dienstleistungen, Lieferungen oder Behandlung einschließlich die Zeit in Krankenhaushaft die nicht empfohlen, genehmigt und als Medizinisch notwendigkeit zertifiziert sind und durch einen Arzt angemessen wurden; 6. Selbstmord oder alle Versuche davon, während gesunde oder Selbstzerstörung oder der Versuch davon, während Geisteskrankheit; 7. Jede Folge, sei es direkt oder indirekt, rund oder remote verursacht, beigetragen, die von oder zu nachvollziehbar sind, oder die im Zusammenhang mit: a) Krieg, Invasion, Handlungen ausländischer Feinde Feindseligkeiten, kriegerischen Operationen (ob Krieg erklärt wurde oder nicht), oder Bürgerkrieg. b) Meuterei, Aufruhr, Streik, Militär-oder Volksaufstand Aufstand, Rebellion, Revolution, militärische oder widerrechtliche Macht. c) die im Namen von oder in Verbindung mit einer Organisation mit Aktivitäten in Richtung der Sturz der Regierung durch die Kraft de jure oder de facto gerichtet oder auf die Beeinflussung durch Terrorismus oder Gewalt entsteht. d) das Kriegsrecht oder Belagerungszustand oder Ereignisse oder Ursachen, die die Verkündigung oder die Wartung des Kriegsrechts oder der Belagerungszustand (im Folgenden für die Zwecke dieser Ausschluss bestimmen, nannte die "Vorkommen ). 8. Jede Folge passiert oder die sich während des Bestehens solcher Bedingungen (ob körperlich oder anderweitig), sei es direkt oder indirekt, rund oder ferngesteuert durch verursacht oder mitverursacht durch, rückführbar auf, die sich im Zusammenhang mit einem der genannten Vorkommen gilt als Konsequenzen, für die der Plan haftet nicht für sein außer in dem Maße, dass Sie beweisen, dass eine solche Folge passiert unabhängig von der Existenz eines solchen Bedingungen. 9. Verletzungen erlitten während der Teilnahme an beruflichen Athletik; 10. Routine Teste, Impfungen oder andere Untersuchungen, wo es keine objektive Hinweise oder Beeinträchtigung in normaler Gesundheit und Labordiagnostik oder Röntgenuntersuchungen, außer im Rahmen einer Invaliditäts durch eine vorherige Anruf oder Besuch eines Arztes festgestellt. 11. Soweit nicht anders in diesem Plan abgedeckt. 12. Behandlung des Kiefergelenks; 13. Berufs-, Rede-, Freizeit-oder Musiktherapie; 14. Dienste, oder durchgeführte Versorgung, oder durch eine relative von Ihnen, oder jemand, der mit Ihnen lebt vorgesehen; 15. Kosmetische oder plastische Chirurgie, außer als Ergebnis einen überdachten Unfall. Für die Zwecke dieses Plans soll die Behandlung einer Nasenscheidewand als kosmetischen Zustand beachted werden; 16. Wahl Chirurgie, die aufgeschoben werden können, bis Sie in Ihr Heimatland, in dem das Ziel der Reise ist, medizinische Beratung, Behandlung oder Operation zu suchen zurückkehren; 17. Behandlung und die Bereitstellung von falschen Zähnen oder Zahnersatz, normale Ohr Tests und die Bereitstellung von Hörgeräten; 12

13 18. Augen Brechungen oder Augenuntersuchungen für die Vorgabe von Korrekturlinsen für Brillen oder für den Einbau davon, es sei denn bei unbeabsichtigter Körperverletzung verursacht wird, während überdachten hier entstehen; 19. Behandlung im Zusammenhang mit Alkoholismus und Drogenabhängigkeit oder die Verwendung von Drogen oder Suchtmittel, wenn nicht anders bei diesem Plan nicht zu überdachten ist; 20. Verletzung erlitten, während sie unter dem Einfluss von oder Behinderung durch ganz oder teilweise auf die Auswirkungen der berauschender Getränke oder anderer Drogen als nach Behandlung einzunehmenden Medikamenten verschrieben und von einem Arzt für eine Bedingung, die hierunter überdachten gerichtet sind, nicht aber für die Behandlung der Drogensucht; 21. Jede psychische und Nervenstörungen oder Ruhekuren, sofern nicht anders unter diesem Plan abgedeckt; 22. Angeborene Missbildungen und Bedingungen, die aus oder daraus ergebenden; 23. Kosten, die in der Natur nicht-medizinischen sind; 24. Kosten als Folge von oder im Zusammenhang mit absichtlich selbstverschuldeten Verletzung oder Erkrankung; 25. Kosten als Folge von oder im Zusammenhang mit der Begehung einer Straftat; 26. Verletzungen erlitten während der Teilnahme an Bergsteigen, wo Seil oder Führungen normalerweise verwendet werden; Hängegleiter, Fallschirmspringen, Bungee-Jumping, Rennsport mit dem Pferd, Kraftfahrzeug oder Motorrad, Motorschlitten, Motorrad / Motorroller fahren, Tauchen mit Unterwasser-Atemgerät, es sei denn, PADI oder NAUI-zertifiziert, und Parasailing; 27. Behandlung bezahlt oder sonst in Einzel-oder Gruppenrichtlinie oder andere Service-oder medizinische Vor- Zahlungsplan über den Arbeitgeber in dem Umfang so möbliert oder bezahlt, oder im Rahmen eines Pflichtregierungsprogramm oder eine Einrichtung für Behandlung eingestellt ohne Kosten angeordnet eingerichtet für dich; 28. Zahnpflege, außer als Ergebnis der Verletzung der natürlichen Zähne durch Unfall verursacht, wenn nicht anders in diesem Plan abgedeckt; 29. Routine Zahnbehandlung; 30. Für Schwangerschaft oder Krankheit, die sich aus Schwangerschaft, Geburt oder Fehlgeburt, wenn nicht anders in diesem Plan abgedeckt; 31. Drogen, Behandlung oder Verfahren, die entweder fördert oder verhindert, Konzeption, Geburt, einschließlich, aber nicht beschränkt auf:. Künstliche Befruchtung, Behandlung für Unfruchtbarkeit oder Impotenz, Sterilisation oder Umkehrung davon; 32. Behandlung von menschlichen Organgewebetransplantate und die damit verbundenen Behandlung; 33. Kosten anfallen, wenn im Heimatland nur im Rahmen der Heimländerabdeckung und Heimatland Erweiterung der Vorteile Abdeckung zur Verfügung gestellt; 34. Die Abgedeckte Aufwendungen für die Reise die ins Gastgeberland durchgeführt wurde, für die Bedingung, um medizinische Behandlung zu suchen; 35. Abgedeckte Kosten, die während einer Reise entstehen, nachdem Ihr Arzt das Reisen begrenzt oder eingeschränkt hat; 36. Geschlechtsumwandlung Operationen oder für die Behandlung der sexuellen Dysfunktion oder sexuelle Unzulänglichkeit; 37. Gewichtsreduktion Programme oder die chirurgische Behandlung von Fettleibigkeit. Kein Vorteil fallen an für Unfalltod und Verstümmelung als Folge von: 1. Selbstmord, oder der Versuch davon, während gesund; oder Selbstzerstörung, oder der Versuch davon, während wahnsinnig; 2. Krankheit jeder Art; Bakterielle Infektionen, außer pyogenen Infektion, die durch einen versehentlichen Schnitt oder Wunde auftreten wird; 3. Hernia jeder Art; 4. Verletzung erlitten, während Sie als Pilot, Flugschüler, Betreiber oder Besatzungsmitglied, in oder auf, Einsteigen oder Aussteigen, von jeden Flugzeugtyp; 5. Verletzung erlitten während der Fahrt als Beifahrer in jedem Flugzeug (a) ohne eine aktuelle und gültige Zertifikat Flugtauglich und (b) nicht von einer Person, die eine gültige und aktuelle Befähigungsnachweis für die Steuerung solcher Flugzeug hält, pilotiert; 13

14 6. Jede Folge, sei es direkt oder indirekt, rund oder remote verursacht, beigetragen, die von oder zu nachvollziehbar, oder in Verbindung mit: a) Krieg, Invasion, Handlungen ausländischer Feinde Feindseligkeiten, kriegerischen Operationen (ob Krieg erklärt wurde oder nicht), oder Bürgerkrieg. b) Meuterei, Aufruhr, Streik, Militär-oder Volksaufstand Aufstand, Rebellion, Revolution, militärische oder widerrechtliche Macht. c) die im Namen von oder in Verbindung mit einer Organisation mit Aktivitäten in Richtung der Sturz durch die Kraft der Regierung de jure oder de facto gerichtet oder auf die Beeinflussung durch Terrorismus oder Gewalt. d) das Kriegsrecht oder Belagerungszustand oder Ereignisse oder Ursachen, die die Verkündigung oder die Wartung des Kriegsrechts oder der Belagerungszustand (im Folgenden für die Zwecke dieser Ausschluss bestimmen, "Vorkommen gennant). Jede passierte Folge oder die sich während des Bestehens solcher Bedingungen (ob körperlich oder anderweitig), sei es direkt oder indirekt, rund oder ferngesteuert durch verursacht oder mitverursacht durch, rückführbar auf, oder die sich im Zusammenhang mit einem der genannten Vorkommen sind als Konsequenzen, für die der Plan nicht haftet, außer in dem Umfang, dass Sie nachweisen können, dass eine solche Folge unabhängig von der Existenz eines solchen Bedingungen passiert ist. 7. Dienst in der Armee, Marine oder Luftwaffe eines Landes; 8. Fliegen in jedem Flugzeug benutzt, oder in Verbindung mit, Akrobatik oder Kunstflug-, Renn-oder Ausdauertests; 9. Fliegen in jedem Raketenflugzeug; 10. Fliegen in alle Flugzeuge, die für oder in Verbindung mit, Schädlingsbekämpfung oder Säen oder Spritzen, Feuerlösch-, Explorations-, Rohr-oder Stromleitung Inspektion, jede Form von Jagd-oder Hüte, Luftaufnahmen, Bannerschlepp oder jede experimentelle Zwecke verwendet; 11. Fliegen in alle Flugzeuge, die in jeder Flug, der eine Sondergenehmigung oder Befreiung von der zuständigen Behörde über die zivile Luftfahrt erfordert tätig ist, auch wenn eingeräumt; 12. Krankheit jeder Art; 13. Unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen oder Betäubungsmitteln, es sei denn durch einen rechtskundigen Arzt oder Chirurgen verschrieben; 14. Verletzung verursacht oder auftritt, während begehen Sie oder der Versuch, ein Verbrechen zu begehen oder zu denen eine beitragende Ursache war Ihr in einer illegalen Beschäftigung tätig; 15. Während der Fahrt oder Fahren in jeder Art von Wettbewerbe; 16. Dieser Plan ist nicht gegen Verlust oder Beschädigung (einschließlich Tod oder Verletzung) und alle damit verbundenen Kosten oder Ausgaben, die direkt oder indirekt aus der Entladung, Explosion oder Verwendung von Geräten, Waffen oder Material, bei dem oder denen Kernspaltung, Kernfusion oder radioaktive Kraft versichern oder chemischen, biologischen, radiologischen oder ähnliche Stoffe, auch in der Zeit von Frieden oder Krieg, und unabhängig davon, wer die Tat, unabhängig und sonstige Ursachen oder Ereignisse beitragen gleichzeitig oder in einer anderen Sequenz dazu verpflichtet. 14

15 VORAUSSETZUNGEN Wichtige Informationen: Im Verletzungs- bzw. Krankheitsfall sollten Sie: Bei Notfällen: Direkt ein Krankenhaus aufsuchen. Europ Assistance USA 24 Stunden pro Tag unter (Gebührenfrei) oder (R-Gespräch) oder per über Ihre Situation in Kenntnis setzen. Falls kein Notfall vorliegt: Kontaktieren Sie Europ Assistance USA 24 Stunden pro Tag unter (Gebührenfrei) oder (R-Gespräch) oder per um Beratung bei der Suche nach englischsprachigen oder angemessenen Versorgern und Einrichtungen sowie medizinische Beratung und Beratung zu Krankentransporten zu erhalten. Schadensanzeige: Schriftliche Schadensanzeigen müssen dem Sachbearbeiter, Consolidated Health Plans (CHP), innerhalb von dreißig (30) Tagen nach dem Auftreten oder dem Beginn einer Invalidisierung bzw. so schnell wie angemessen möglich vorgelegt werden. Anzeigen, die von einer anderen Person in Ihrem Namen und mit für Ihre Identifizierung ausreichenden Informationen bei CHP vorgelegt werden, gelten als ausreichend. Anzeigen zu Verletzungen oder Krankheiten müssen innerhalb von zwölf (12) Monaten nach der Behandlung bei CHP zur Zahlung vorgelegt werden. Überschussleistungen: Alle Zahlungen, mit Ausnahme von Unfalltod und Verlust von Gliedmaßen, werden abzüglich aller sonstiger gültiger und einziehbarer Versicherungsleistungen bezahlt und sind nur anwendbar, wenn diese sonstigen Leistungen ausgeschöpft wurden. Sonstige gültige und einziehbare Versicherungsleistungen, für die Leistungen zahlbar sein können, sind Versicherungsprogramme im Rahmen von: a) Individuellen, Gruppen- oder Pauschalversicherungen; b) Sonstige vorausbezahlte Abdeckungen auf individueller oder Gruppenbasis; c) Jegliche Abdeckungen unter Betriebsversicherungen, Gewerkschaftsversicherungen, Arbeitgeberversicherungen, Arbeitnehmerversicherungen oder sonstige für Einzelpersonen oder Gruppen bestehende Abdeckungen; d) Jegliche Pflichtprogramme oder von einem Land bereitgestellte Versicherungsprogramme; e) Jegliche verschuldensunabhängige Kfz-Haftpflichtversicherungen; oder f) Haftpflichtversicherungen von Dritten. 15

16 Deckungsgrenzen: Die in diesem Plan angegebenen Deckungsgrenzen sowie Kosten sind in US-Dollar angegeben. Für außerhalb des Territoriums der USA anfallende Dienste wird der am Entstehungstag der angezeigten Kosten gültige Wechselkurs zur Bestimmung des Betrags in US-Dollar verwendet. Rechtsübertragung: Im Rahmen von Zahlungen dieses Versicherungsplans übernimmt der Versicherungsplan Ihre Rechte und Rechtsmittel im Zusammenhang mit dem Verlust. Dies wird auch als Rechtsübertragung bezeichnet. Sie sind verpflichtet, den Plan bei der Wahrung seiner Rechte gegenüber den Verursachern des Verlustes zu unterstützen. Dies kann die Unterzeichnung von Dokumenten beinhalten sowie sonstige Schritte, die der Plan als angemessen erachtet. Falls dieser Plan Ihre Rechte übernimmt, müssen Sie einen entsprechenden Regressverzicht unterzeichnen. Erneuerung: Die Abdeckung unter diesem Versicherungsplan ist nicht erneuerbar. Falls ein zusätzlicher Deckungszeitraum erforderlich ist, muss eine neue Anmeldung ausgefüllt und die korrekte Prämie an den Planverwalter bezahlt werden. Für jeden nachfolgenden Deckungszeitraum treten neue Selbstbeteiligungen, Mitversicherungen und Ausschlüsse von Vorerkrankungen in Kraft. Unterzeichner: Produkte unterzeichnet durch die Nationwide Mutual Insurance Company. Hinweis für Bewohner von Florida: Produkte unterzeichnet durch die Allied Property and Casualty Insurance Company. Wichtiger Hinweis: Bitte bewahren Sie dieses Dokument als allgemeine Zusammenfassung Ihrer Versicherung auf. Dieser Leistungsnachweis ist eine kurze Zusammenfassung des eingereichten Formulars mit dem Code NHPINTRVL, das eine komplette Beschreibung der Leistungen enthält. Eine Kopie der Reiseversicherungs-Police liegt zur Einsicht in den Räumlichkeiten des Planverwalters aus. Der Leistungsnachweis hat Vorrang im Fall eines Konflikts zwischen diesem Leistungsnachweis und der Reiseversicherungs-Police. 16

17 Nationwide -Datenschutzerklärung Vielen Dank, dass Sie sich für Nationwide entschieden haben. Diese Datenschutzerklärung beschreibt, wie wir Ihre persönlichen Informationen erheben, verwenden, weitergeben und schützen. Wie schützen wir also Ihre Daten? Kurz gesagt respektieren wir Ihr Recht auf Datenschutz und versprechen, mit Ihren persönlichen Informationen verantwortlich umzugehen. So einfach ist das. Es folgt eine genaue Erläuterung. Vertraulichkeit und Datensicherheit. Wir befolgen sämtliche Gesetze bzgl. Datensicherheit. Wir schützen Ihre Informationen durch physische, technische und arbeitstechnische Maßnahmen. Wir beschränken den Zugang zu Ihren Daten auf diejenigen Personen, die ihn für die Ausübung ihrer Tätigkeit benötigen. Unsere Geschäftspartner sind rechtlich verpflichtet, Ihre Informationen nur für zulässige Zwecke zu verwenden. Erhebung und Verwendung Ihrer persönlichen Informationen. Wir erheben Ihre persönlichen Informationen, wenn Sie sich über eines unserer Produkte bzw. Dienstleistungen erkundigen oder diese erwerben. Diese Informationen entstammen Ihrem Antrag, geschäftlichen Transaktionen mit uns, Verbraucherberichten, medizinischen Versorgern und öffentlich zugänglichen Quellen. Sie können sich sicher sein, dass wir diese Informationen ausschließlich verwenden, um Ihnen Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen oder anzubieten. Wir erheben unter Umständen die folgenden Typen von Informationen: Name, Adresse und Sozialversicherungsnummer Besitztümer und Einkommen Konto- und Bankinformationen Kreditauskünfte und sonstige Informationen aus Verbraucherberichten Informationen über Familienmitglieder und Bezugsberechtigte Öffentlich zugängliche Informationen Weitergabe Ihrer Daten zu Geschäftszwecken. Wir teilen Ihre Daten mit anderen Nationwide-Firmen und Geschäftspartnern. Wenn Sie ein Produkt erwerben, teilen wir Ihre persönlichen Daten zu alltäglichen Zwecken. Beispiele hierfür sind der Postversand Ihrer Erklärungen und die Verarbeitung von Transaktionen. Dem können Sie nicht widersprechen. Wir teilen Ihre Daten ebenfalls im Rahmen rechtlicher Anforderungen. Weitergabe Ihrer Daten zu Werbezwecken Wir verkaufen Ihre Daten nicht zu Werbezwecken. Wir haben uns entschlossen, Ihre Daten mit niemandem zu teilen, sofern dies nicht der Erfüllung Ihres Produkts dient. Daher gibt es keinen Grund für Sie, zu widersprechen. Falls wir unsere Richtlinien ändern sollten, werden wir Sie benachrichtigen und Ihnen die Möglichkeit zum Widerspruch geben, bevor wir Ihre Daten weitergeben. Verwendung Ihrer medizinischen Daten Wir erheben in manchen Fällen medizinische Daten. Diese Daten können für ein von Ihnen erworbenes Produkt bzw. Dienstleistung, zur Bezahlung von Ansprüchen oder zur Bereitstellung einer Dienstleistung verwendet werden. Wir geben diese medizinischen Daten zu diesen Geschäftszwecken weiter, sofern dies gesetzlich erlaubt oder gefordert ist. Dies erfolgt jedoch nicht zu Werbezwecken, sofern Sie uns keine Erlaubnis hierzu geben. Zugang zu Ihren Daten Sie können von uns eine Kopie Ihrer persönlichen Daten anfordern. Rufen Sie dazu die Nummer auf Ihrer Versicherungskarte an, falls anwendbar, kontaktieren Sie Ihren Kundenbetreuer, oder schicken Sie einen Brief mit beglaubigter Unterschrift an die unten genannte Adresse. Diese Anforderung dient dem Schutz Ihrer Daten. Wir erheben aktuell keine Gebühren für die Kopie Ihrer Daten, in Zukunft kann jedoch eine kleine Gebühr anfallen. Wir haben keine Möglichkeit zur Änderung von Daten, die wir von anderen Firmen wir Kreditagenturen o.ä. erhalten haben. Daher müssen Sie mit diesen Firmen Kontakt aufnehmen, um Ihre Daten zu ändern und zu korrigieren. Schicken Sie Ihre Datenschutzanfragen an die folgende Adresse. Bitte geben Sie Ihren Namen, Adresse und Policen-Nr. an. Geben Sie, falls bekannt, ebenfalls Namen und Nr. Ihres Versicherungsagenten an. Consolidated Health Plans Im Namen der Nationwide Mutual Versicherungsgesellschaft und zugehöriger Firmen 2077 Roosevelt Avenue Springfield, MA Einige Worte zum Abschied... Dies sind unsere Datenschutzrichtlinien. Sie gelten für alle aktuellen und früheren Kunden von Nationwide Health Plans. Sie gelten ebenfalls für Partnerunternehmen und Vertragsnehmer. Dies beinhaltet die folgenden Firmen: Nationwide Better Health, Inc. Nationwide Life Insurance Company Nationwide Mutual Insurance Company National Casualty Company Allied Property and Casualty Insurance Company 17

18 Der folgende Plan steht in keiner Verbindung mit Nationwide. PRIVATHAFTPFLICHTVERSICHERUNG (GENERALI VERSICHERUNGEN) Es folgt eine Zusammenfassung der Privathaftpflichtversicherung von Generali Versicherungen für lokale Vertreter, Studenten und Gastfamilien zu Anschauungszwecken. Dies ersetzt nicht die vollständigen Geschäftsbedingungen. Bitte kontaktieren Sie Consolidated Health Plans (CHP), um eine vollständige Beschreibung der Police zu erhalten. Betrag in Euro Allgemeine Abdeckung 1,000,000 Selbstbeteiligung Eigentumsschäden 150 Personenschäden 150 Schäden an Mieteigentum 250,000 Allmählichkeitsschäden 1,000,000 Kautionen 25,000 Schlüsselverlust 15,000 Schaden an Besitztümern 200,000 Schaden durch Drittverursacher an Ihrem Eigentum 2,500 Abdeckung von Verlusten 2,500 Abgedeckte Leistungen 1. Generali garantiert dem Versicherungsnehmer die Deckung im Fall von Forderungen aufgrund von Personenschäden (während des Deckungszeitraums) an anderen Personen (Menschen), die zu Tod, Verletzung oder Gesundheitsschäden führen, sowie für Eigentumsschäden oder Zerstörungen (unbeabsichtigt). 2. Die Versicherungsabdeckung gilt für die gesetzliche Haftung a. aus den in der Versicherungspolice angegebenen Leistungen, rechtliche Beziehungen oder Aktivitäten des Versicherungsnehmers (versicherte Gefahr); b. aus Risiken, die dem Versicherungsnehmer nach der Vertragsunterzeichnung entstehen. Beginn der Versicherung, Planleistungen und Zahlungsbedingungen I. 1. Die Versicherung beginnt an dem auf der Police angegebenen Datum. II. 1. Die Pflichten von Generali nach einer Anzeige umfassen: a. eine Untersuchung, ob der Anspruch rechtmäßig ist, b. die Ablehnung aller unberechtigten Ansprüche c. Rückerstattung von Zahlungen, die der Versicherte aufgrund einer Anerkennung durch Generali, eines anerkannten Vergleichs oder einer gerichtlichen Entscheidung leisten musste. d. Falls die Zahlungsverpflichtung für Generali feststeht, erfolgt diese innerhalb von zwei Wochen. Dies kann sich jedoch im Fall von internationalen Zahlungen verzögern. 2. Die in der Versicherungspolice angegebenen Planleistungen und Deckungsbeträge von Generali bilden die Obergrenze für jede Anspruchssituation. Es wird vereinbart, dass der Versicherungsnehmer an jedem Schadensereignis Anteil hat und seine Selbstbeteiligung erfüllt. 18

19 3. Falls das versicherte Ereignis vor Gericht bestritten wird, muss der Prozess zwischen dem Versicherungsnehmer und der geschädigten Partei bzw. deren Rechtsnachfolger in Deutschland stattfinden, und der Versicherungsnehmer wird durch Generali vertreten. III. 1. Bei einem Rechtsstreit bezahlt Generali lediglich den in der Versicherungspolice festgeschriebenen Versicherungsbetrag. Ausschlüsse und Einschränkungen Falls nicht in der Police eindeutig anderweitig festgelegt, gilt der Versicherungsschutz nicht für Folgendes: 1. Schadenersatzansprüche, die aufgrund eines Vertrags oder von Sondervereinbarungen die gesetzliche Haftung des Versicherungsnehmers überschreiten. 2. Ansprüche für Einnahmen, Renten, Gehalte und sonstige Zahlungen/Leistungen, medizinische Behandlungen in Folge einer Teilnahme an jeglicher Art von Demonstrationen, Bewegungen und Ansprüche aus Tumulten und politischen Unruhen. 3. Die Versicherungspolice ist nur gültig in dem im Anmeldeformular angegebenen Gastland des Versicherungsnehmers und bietet keine Deckung in dessen Heimatland oder in während des Versicherungszeitraums besuchten Drittländern. 4. Haftungsansprüche für Verletzungen aus der Teilnahme an Wettrennen mit Pferden, Fahrrädern oder motorgetriebenen Fahrzeugen, Box- oder Ringkämpfen sowie dem Training für solche Veranstaltungen. 5. Haftungsansprüche für Eigentumsschäden aus allmählichem Ausgesetztsein von Temperaturen, Gasen, Dämpfen, Feuchtigkeit, Niederschlägen (Rauch, Ruß, Staub und ähnliche Substanzen), Abwasser, Pilzentwicklung, Bodenabsenkung auf Grundstücken, Erdrutsche, Erdbewegungen aufgrund von Aushebungsarbeiten, Überflutungen durch stehende oder fließende Gewässer sowie durch Vieh oder wilde Tiere. 6. Haftungsansprüche für Schäden an Besitztümern von Drittparteien, falls: a. der Versicherungsnehmer das betreffende Objekt gemietet, geleast, geliehen oder gestohlen hat. b. die Schäden arbeitsbezogen sind oder aus beruflichen Aktivitäten entstanden sind. 7. Haftungsansprüche für Besitztümer in Verbindung mit ionisierender Strahlung (z.b. radioaktive Substanzen, die Alpha-, Beta- und Gammastrahlen sowie Neutronen emittieren) sowie Laserstrahlung. 8. Haftungsansprüche für Besitztümer aufgrund von Umwelteinflüssen und allen sonstigen daraus entstandenen Schäden, sowie Feuer und/oder Explosion. 9. Ansprüche aufgrund von Schäden durch den Umgang mit Asbest, asbesthaltigen Substanzen oder Produkten. 10. Arbeitsverwandte Ansprüche während der Arbeitszeit des Versicherungsnehmers. Weitere Versicherungsausschlüsse sind: 1. Jegliche Haftungsansprüche für mutwillig verursachte Schäden. 2. Haftungsansprüche: a. für Schäden innerhalb der Familie des Versicherungsnehmers. Folgende Personen gelten als Familienmitglieder bzw. Verwandte: Ehepartner, Partner im Sinne einer gesetzlichen Partnerschaft, Eltern und Kinder, Adoptiveltern und -Kunde, Schwiegereltern und -Kinder, Stiefeltern und -Kinder, Großeltern und Enkel, Geschwister sowie Pflegeeltern und Pflegekinder. 19

20 b. mit anderen Teilnehmern, die unter derselben Gruppenversicherung die der Versicherungsnehmer versichert sind. c. von rechtlichen Vertretern von Personen, die nicht vertragsfähig oder eingeschränkt vertragsfähig sind. d. von Insolvenzverwaltern. 3. Haftungsansprüche, die auf Fahrlässigkeit des Versicherungsnehmers zurückgeführt werden können, und bei denen potenziell gefährliche, ihm/ihr bekannte und nicht korrigierte Umstände ignoriert oder unterschätzt wurden. 4. Haftungsansprüche für Personenschäden, die dadurch entstanden sind, dass der Versicherungsnehmer eine Krankheit an eine Drittpartei übertragen hat, sowie Eigentumsschäden aufgrund von erkrankten Tieren in der Haltung des Versicherungsnehmers, sofern der Versicherungsnehmer nicht mutwillig oder grob fahrlässig gehandelt hat. Versicherungsfall Verpflichtungen des Versicherungsnehmers, Vorgänge 1. Der Versicherungsfall gemäß der Versicherungspolice ist ein Schadensereignis, das zu Haftungsansprüchen gegenüber dem Versicherungsnehmer führen kann. 2. Im Fall eines Ereignisses, das zu Haftungsansprüchen führen kann, muss Generali unverzüglich innerhalb von einer Woche nach dem Ereignis schriftlich informiert werden. Falls nach der Benachrichtigung von Generali durch den Versicherungsnehmer rechtliche Schritte gegen den Versicherungsnehmer durch den Staat oder beteiligte Drittparteien eingeleitet werden, so ist der Versicherungsnehmer verpflichtet, Generali über diese und sonstige Entwicklungen zu informieren. Falls die beteiligte Drittpartei Schadenersatzforderungen gegenüber dem Versicherungsnehmer stellt, muss Generali davon innerhalb von einer Woche vom Versicherungsnehmer in Kenntnis gesetzt werden. 3. Der Versicherungsnehmer ist verpflichtet, im Interesse von Generali zu handeln und deren Instruktionen zu befolgen, um Schäden zu vermeiden bzw. zu minimieren, sowie alles in seiner Macht stehende zu tun, um den Schadensfall aufzuklären. Der Versicherungsnehmer muss Generali bei der Verteidigung gegen Schäden unterstützen und bei der Feststellung und Regelung von Schäden helfen. Dies beinhaltet vollständige und wahrheitsgetreue Erklärungen sowie eine detaillierte Beschreibung der Umstände und die Einreichung der von Generali benötigten Dokumente und Unterlagen. 4. Falls ein Gerichtsverfahren bzgl. des Haftungsanspruchs eingeleitet wird, muss der Versicherungsnehmer die Führung/Bearbeitung des Falls vollständig an Generali abgeben. 5. Der Versicherungsnehmer ist nicht berechtigt, ohne eine Genehmigung von Generali Haftungsansprüche teilweise oder vollständig zu akzeptieren oder irgendwelche Zahlungen an den Anspruchsteller zu leisten. Im Fall einer Verletzung dieser Bedingungen ist Generali von jeglichen Ersatzansprüchen befreit. 6. Generali ist berechtigt, im Namen des Versicherungsnehmers angemessene Erklärungen abzugeben, um die Ansprüche beizulegen oder zu verteidigen. Rechtliche Folgen von Verletzungen dieser Verpflichtungen Falls eine der genannten Verpflichtungen verletzt wird, verliert der Versicherungsnehmer seinen gesamten Versicherungsschutz, es sei denn, er kann nachweisen, dass die Verpflichtungen nicht mutwillig oder durch grobe Fahrlässigkeit verletzt wurden. 20

Die ADAC Incoming- Versicherungen.

Die ADAC Incoming- Versicherungen. Günstiger Schutz. Wertvolle Sicherheit. Wichtig für Ihre Gäste: Dauer/ Monate Beitragstabelle für Einzelpersonen unter 66 Jahren ADAC Reise- Krankenversicherung ADAC Reise-Haftpflichtversicherung Prämie

Mehr

Die allgemeine KLJ-Versicherung wurde bei KBC Versicherungen in der Police Nummer AZ/39.901.104/02 abgeschlossen.

Die allgemeine KLJ-Versicherung wurde bei KBC Versicherungen in der Police Nummer AZ/39.901.104/02 abgeschlossen. 1.13.1 Die allgemeine KLJ-Versicherung Die allgemeine KLJ-Versicherung wurde bei KBC Versicherungen in der Police Nummer AZ/39.901.104/02 abgeschlossen. Es ist eine Police Vereinsleben, die weltweiten

Mehr

Globality CoGenio Business Travel. Weltweit gültig Optimaler Krankenversicherungsschutz auf Geschäftsreisen

Globality CoGenio Business Travel. Weltweit gültig Optimaler Krankenversicherungsschutz auf Geschäftsreisen Globality CoGenio Business Travel Weltweit gültig Optimaler Krankenversicherungsschutz auf Geschäftsreisen Optimaler Schutz und Service für den Businesstrip Marktspezifisches, nationales Know-how und länderübergreifende

Mehr

Internationale Krankenversicherung

Internationale Krankenversicherung Internationale Krankenversicherung Sie können zwischen drei verschiedenen Tarifen wählen: Silver, Gold und Platinum. Wählen Sie Ihren Tarif aus der nachstehenden Tabelle. Alle Beträge gelten pro Anspruchsberechtigtem

Mehr

2. Versicherungszweige

2. Versicherungszweige 21 2. Versicherungszweige 2.1 Schäden bei Anderen 2.1.1 Haftpflichtversicherung Bei der Haftpflichtversicherung handelt es sich nicht wie der Name vermuten ließe um eine Pflichtversicherung, sondern um

Mehr

Falls Sie AXA Assistance kontaktiert haben während Sie im Ausland waren, dann geben Sie bitte die AXA Assistance Verwaltungsnummer an

Falls Sie AXA Assistance kontaktiert haben während Sie im Ausland waren, dann geben Sie bitte die AXA Assistance Verwaltungsnummer an File Number: AXA Assistance Deutschland GmbH Garmischer Str. 8-10 80339 München Tel: 01803 268 372 Fax: +49 89 500 70 396 claims@coverwise.de Bitte beantworten Sie alle Fragen im Teil 1 und 2 dieser Schadensanzeige.

Mehr

AIRBERLIN Reiseversicherung Winter 08/09

AIRBERLIN Reiseversicherung Winter 08/09 AIRBERLIN Reiseversicherung Winter 08/09 Reiserücktritts-Versicherung REISEPREIS BIS PRAEMIE - 200 EURO 8 EURO - 300 EURO 11 EURO - 400 EURO 13 EURO - 600 EURO 18 EURO - 800 EURO 25 EURO - 1000 EURO 29

Mehr

A. Risiko-Lebensversicherung (Tod infolge von Krankheit oder Unfall) Inhaltsverzeichnis

A. Risiko-Lebensversicherung (Tod infolge von Krankheit oder Unfall) Inhaltsverzeichnis (AVB) für die Risiko-Lebensversicherung (Tod infolge von Krankheit oder Unfall) und die Invaliditäts-Kapitalversicherung (Invalidität infolge von Krankheit) gemäss VVG Ausgabe 01. 09 Inhaltsverzeichnis

Mehr

UNFALLVERSICHERUNG 33

UNFALLVERSICHERUNG 33 UNFALLVERSICHERUNG 33 UNFALLVERSICHERUNG WAS IST DAS? Jährlich passieren in Österreich rund 830.000 Unfälle (Quelle: KfV), davon enden fast 9.000 in Invalidität. Über die gesetzliche Sozialversicherung

Mehr

Besondere Bedingungen zur Unfallversicherung (BBU max)

Besondere Bedingungen zur Unfallversicherung (BBU max) Besondere Bedingungen zur Unfallversicherung (BBU max) Grundlage für unseren Vertrag sind die Allgemeinen Unfallversicherungs-Bedingungen (AUB 99) und, soweit zwischen uns vereinbart, die Besonderen Bedingungen

Mehr

GLOBALE NOTHILFEDIENSTE

GLOBALE NOTHILFEDIENSTE GLOBALE NOTHILFEDIENSTE Dieses Programm bietet dem Studenten (bei Mitversicherung auch dem Ehepartner und/oder minderjährigen Kindern) in medizinischen Notfällen auf Reisen ab 100 Meilen (160 km) vom ständigen

Mehr

Friedrich-List-Schule, Alsfelder-Str. 23, 64289 Darmstadt Telefon: 06151 13-4211,Telefax: 06151 13-4200 E-Mail: friedrich-list-schule@darmstadt.

Friedrich-List-Schule, Alsfelder-Str. 23, 64289 Darmstadt Telefon: 06151 13-4211,Telefax: 06151 13-4200 E-Mail: friedrich-list-schule@darmstadt. Bescheinigung Krankenkasse Die Friedrich-List-Schule Darmstadt für im Rahmen des EU Programms Leonardo da Vinci berufsbezogene Praktika im Ausland durch. Während der Dauer des Auslandsaufenthaltes müssen

Mehr

KM 2-750 070/7 Stand: 26.01.2012

KM 2-750 070/7 Stand: 26.01.2012 KM 2-750 070/7 Stand: 26.01.2012 Merkblatt über den Versicherungsschutz für Feuerwehrangehörige bei Katastrophenhilfe im Ausland in Amtshilfe für den Bund Wer ist versichert? Angehörige der Freiwilligen

Mehr

Globality YouGenio World häufig gestellte Fragen

Globality YouGenio World häufig gestellte Fragen häufig gestellte Fragen Was macht den Tarif attraktiv? Alle Tarifstufen bieten Ihnen und Ihren Kunden einen direkten Zugang zum weltweiten Globalites Servicenetzwerk. Mit höchster Zuverlässigkeit und hervorragendem

Mehr

Kostenübernahme bei Kinderwunschbehandlung

Kostenübernahme bei Kinderwunschbehandlung Kostenübernahme bei Kinderwunschbehandlung Art und Umfang der Kostenübernahme bei einer Kinderwunschbehandlung hängen maßgeblich davon ab, ob eine private oder eine gesetzliche Krankenversicherung besteht.

Mehr

Teil 2: Auslandsreise- Krankenversicherung

Teil 2: Auslandsreise- Krankenversicherung Teil 2: Auslandsreise- Krankenversicherung Unabhängig vom Karteneinsatz steht Ihnen als Karteninhaber, Ihrem mitreisenden in häuslicher Gemeinschaft lebenden Ehe-/Lebenspartner und Ihren mitreisenden sich

Mehr

Vaudoise Assistance Stets für Sie da. 0800 811 911 +41 21 618 88 88 Ein kostenloser Service für sofortige Hilfe

Vaudoise Assistance Stets für Sie da. 0800 811 911 +41 21 618 88 88 Ein kostenloser Service für sofortige Hilfe Vaudoise Assistance Stets für Sie da 0800 811 911 +41 21 618 88 88 Ein kostenloser Service für sofortige Hilfe Wir nehmen Sie in Schutz Juris Help Stellen Sie sich vor, Sie werden in der Schweiz oder im

Mehr

Die Krankenkasse: Grundversicherung. Bild: Barbara Graf Horka

Die Krankenkasse: Grundversicherung. Bild: Barbara Graf Horka Die Krankenkasse: Grundversicherung Bild: Barbara Graf Horka Karte 1 Ist die Grundversicherung in der Krankenkasse obligatorisch? Bild: tackgalichstudio/fotolia.com Gemäss Krankenversicherungsgesetz (KVG)

Mehr

MasterCard Gold. MasterCard Gold Die Kreditkarte mit Versicherungsschutz.

MasterCard Gold. MasterCard Gold Die Kreditkarte mit Versicherungsschutz. MasterCard Gold MasterCard Gold Die Kreditkarte mit Versicherungsschutz. Darfs ein bisschen mehr sein? Mehr Service, mehr Versicherungsschutz und mehr Leistungen? Dann haben wir das Richtige für Sie: die

Mehr

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur neuen Gruppenunfallversicherung für Tarifmitarbeiter (GUV)

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur neuen Gruppenunfallversicherung für Tarifmitarbeiter (GUV) Die wichtigsten Fragen und Antworten zur neuen Gruppenunfallversicherung für Tarifmitarbeiter (GUV) (Stand 26.11.2012) 1. Was ist durch die GUV versichert? Versicherungsschutz wird geboten bei Unfällen

Mehr

Sie interessieren sich für eine HanseMerkur Reiseversicherung eine gute Wahl! Versicherbarer Personenkreis. Reise-Krankenversicherung (AP)

Sie interessieren sich für eine HanseMerkur Reiseversicherung eine gute Wahl! Versicherbarer Personenkreis. Reise-Krankenversicherung (AP) Produktinformationsblatt Reiseschutz für Au Pairs für Aufenthalte bis zu 3 Jahren Es gelten die Tarifbeschreibungen nach den allgemeinen Versicherungsbedingungen VB-KV 2008 (AP) Sie interessieren sich

Mehr

Schadenanzeige für Unfall Privatpersonen

Schadenanzeige für Unfall Privatpersonen Vertrags-Nr.: Schaden-Nr.: Rückantwort BGV / Badische Versicherungen 76116 Karlsruhe VN: Straße/Nr.: PLZ/Ort: Telefon dienstlich: Telefon privat: Telefax: Name, Vorname der/des Verletzten: Straße/Nr.:

Mehr

Leistungsverzeichnis euro PFunD sterling us DOLLAr schweizer FrAnKen

Leistungsverzeichnis euro PFunD sterling us DOLLAr schweizer FrAnKen EURO PFUND STERLING US DOLLAR SCHWEIZER FRANKEN Stellen Sie ihre ExpatPlus versicherung zusammen Wählen Sie Ihren Basisversicherung Sie können aus 3 Plänen wählen: Globe Orbit Universe Sie können aus 2

Mehr

Überblick der Aktuellen Versicherungen im Rahmen der PPOE Stand Mai 2005

Überblick der Aktuellen Versicherungen im Rahmen der PPOE Stand Mai 2005 Überblick der Aktuellen Versicherungen im Rahmen der PPOE Stand Mai 2005 Inhaltsverzeichnis 1 Rechtsschutzversicherung... 2 1.1 Allgemeines...2 1.2 Was ist versichert?...2 1.3 Welche Leistungen erbringt

Mehr

Leistungsübersicht Ambiente /Ambiente Top Unfall

Leistungsübersicht Ambiente /Ambiente Top Unfall Leistungsübersicht Ambiente /Ambiente Top Unfall Unfallschutz à la Basler: Ihr Gips ist mehr wert, als Sie denken. Leistungsübersicht Ambiente /Ambiente Top Unfall Wir bieten im Rahmen unserer Unfallversicherung

Mehr

s Auto-Leasing GAP-Versicherung die Risiko-Minimierung bei Diebstahl und Totalschaden Sparkassen-Finanzgruppe

s Auto-Leasing GAP-Versicherung die Risiko-Minimierung bei Diebstahl und Totalschaden Sparkassen-Finanzgruppe s Auto-Leasing GAP-Versicherung die Risiko-Minimierung bei Diebstahl und Totalschaden Sparkassen-Finanzgruppe Auto-Leasing mit GAP-Versicherung die Risiko-Minimierung bei Diebstahl und Totalschaden Gemäß

Mehr

Haftpflicht- und Unfall schutz Pferde-Lebensversicherung. Rundum-Schutz für Pferd und Reiter

Haftpflicht- und Unfall schutz Pferde-Lebensversicherung. Rundum-Schutz für Pferd und Reiter Haftpflicht- und Unfall schutz Pferde-Lebensversicherung Rundum-Schutz für Pferd und Reiter Pferdehalter-Haftpflicht Schützen Sie sich vor Haftpflichtansprüchen Wie schnell ist es passiert: Ihr Pferd bricht

Mehr

Inhalt. 1. Einleitung...7 1.1. Vorwort...7 1.2. Ihr Experte für Auslandskrankenversicherungen...8 1.3. Begriffserklärungen...9

Inhalt. 1. Einleitung...7 1.1. Vorwort...7 1.2. Ihr Experte für Auslandskrankenversicherungen...8 1.3. Begriffserklärungen...9 Inhalt 1. Einleitung...7 1.1. Vorwort...7 1.2. Ihr Experte für Auslandskrankenversicherungen...8 1.3. Begriffserklärungen...9 2. Deutsche im Ausland...10 2.1. Urlaubs- und Dienstreisen bis 6 Wochen...10

Mehr

fitwithkid Maike Bamberger Kursnummer (K) Name, Vorname: Adresse:

fitwithkid Maike Bamberger Kursnummer (K) Name, Vorname: Adresse: ANMELDUNG für den Kurs: Fit mit Baby Kursnummer (K) Name, Vorname: Adresse: Geburtsdatum: Telefonnummer: Mobil: Email Adresse: Geb & Name Kind: Krankenkasse Wie sind Sie auf diesen Kurs aufmerksam geworden:

Mehr

KRANKENVERSICHERUNG IN AUSTRALIEN

KRANKENVERSICHERUNG IN AUSTRALIEN KRANKENVERSICHERUNG IN AUSTRALIEN Inhalt: Notwendigkeit... 1 Generelle Informationen zum Gesundheitssystem in Australien... 2 Rahmenbedingungen und Abschluss... 2 Kosten und Abschluss der Versicherung...

Mehr

Seite 1. Allgemeine Bedingungen für die Unfalltod-Zusatzversicherung 1

Seite 1. Allgemeine Bedingungen für die Unfalltod-Zusatzversicherung 1 Seite 1 Stand: 01.10.2013 Diese Bedingungen sind für die Versicherer unverbindlich; ihre Verwendung ist rein fakultativ. Abweichende Bedingungen können vereinbart werden. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter

Mehr

Schadenanzeige Multi-Rente Erkrankungen

Schadenanzeige Multi-Rente Erkrankungen Janitos Versicherung AG - Postfach 104169-69031 Heidelberg - Tel. 06221 709 1410 - Fax. 06221 709 1571 schadenservice@janitos.de Versicherungsscheinnummer: Schadennummer: Schadenanzeige Multi-Rente Erkrankungen

Mehr

VERÄNDERUNGEN DER YACHT-KASKO-BEDINGUNGEN

VERÄNDERUNGEN DER YACHT-KASKO-BEDINGUNGEN 1/6 VERÄNDERUNGEN DER YACHT-KASKO-BEDINGUNGEN In den vergangenen Jahren haben wir unsere Yacht-Kasko-Bedingungen den Wünschen unserer Kunden und den gesetzlichen Erfordernissen angepasst. Sie erhalten

Mehr

B B Schaden-Nr.: Versicherer: Gothaer, Nürnberg Versicherungsschein-Nr.: 27.851.559995. Schaden-Nr. Versicherer:

B B Schaden-Nr.: Versicherer: Gothaer, Nürnberg Versicherungsschein-Nr.: 27.851.559995. Schaden-Nr. Versicherer: SCHADENANZEIGE ZUR UNFALLVERSICHERUNG Bitte deutlich, ausführlich, vollständig und wahrheitsgemäß ausfüllen; vorher jedoch die Schlusserklärungen beachten, Striche gelten als Verneinung. Ihre Schaden-Nr.

Mehr

KRANKENKASSE. Grundversicherung

KRANKENKASSE. Grundversicherung KRANKENKASSE Grundversicherung Alle Personen, die in der Schweiz wohnen, müssen sich gegen Krankheit und Unfall versichern. Diese Grundversicherung ist obligatorisch für alle, unabhängig von Alter, Herkunft

Mehr

Lions-Hilfsdienste für Kinder Symposienprogramm. Richtlinien der Rechnungsprüfung

Lions-Hilfsdienste für Kinder Symposienprogramm. Richtlinien der Rechnungsprüfung Lions-Hilfsdienste für Kinder Symposienprogramm Richtlinien der Rechnungsprüfung Das vom Vorstand genehmigtes Symposienprogramm Lions-Hilfsdienste für Kinder erstattet im begrenzten Umfang die Kosten für

Mehr

Nummer der Bedarfsgemeinschaft:

Nummer der Bedarfsgemeinschaft: UNFALL-FRAGEBOGEN ZUM ANTRAG AUF LEISTUNGEN NACH DEM ZWEITEN BUCH SOZIALGESETZBUCH SGB II Zuständige Stelle/Behörde Nummer der Bedarfsgemeinschaft: Falls Ihnen Leistungen als Folge einer Schädigung durch

Mehr

HAFTPFLICHTVERSICHERUNG

HAFTPFLICHTVERSICHERUNG HAFTPFLICHTVERSICHERUNG 51 HAFTPFLICHTVERSICHERUNG WAS IST DAS? Wenn ein Schaden entsteht oder jemand verletzt wird, stellt sich rasch die Frage nach der Haftung. Die Haftpflichtversicherung ist eine besondere

Mehr

I. Allgemeines Angaben zur erkrankten Person und zur Reise

I. Allgemeines Angaben zur erkrankten Person und zur Reise Schadenanzeige zu einem Versicherungsfall in der Auslandskrankenversicherung für Sprachschüler und Studenten Versicherungsnummer: Leistungsnummer: Name der erkrankten Person: Geburtsdatum: Bitte füllen

Mehr

1. Organisationen, die sich an diesem Rahmenvertrag beteiligen können. Tourismus(Kur)vereine/-verbände, welche in Oberösterreich tätig sind.

1. Organisationen, die sich an diesem Rahmenvertrag beteiligen können. Tourismus(Kur)vereine/-verbände, welche in Oberösterreich tätig sind. VERSICHERUNGSINFO VERANSTALTUNGSHAFTPFLICHTVERSICHERUNG Oberösterreich Tourismus führte 2008 bei sämtlichen Tourismusverbänden in Oberösterreich eine Umfrage hinsichtlich einer Beteiligung an einer möglichen

Mehr

Ich bevollmächtige widerruflich und über meinen Tod hinaus

Ich bevollmächtige widerruflich und über meinen Tod hinaus Vor- und Zuname PLZ/ Ich bevollmächtige widerruflich und über meinen Tod hinaus 1. Vor- und 3. Vor- und 2. Vor- und 4. Vor- und im Falle einer körperlichen, geistigen, seelischen und/oder psychischen Erkrankung

Mehr

Unfallfragebogen zum Antrag auf Leistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch SGB II (zu Abschnitt 8b des Hauptantrages) Eingangsstempel

Unfallfragebogen zum Antrag auf Leistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch SGB II (zu Abschnitt 8b des Hauptantrages) Eingangsstempel Anlage UF Unfallfragebogen zum Antrag auf Leistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch SGB II (zu Abschnitt 8b des Hauptantrages) Eingangsstempel Familienname, Vorname der Antragstellerin/des Antragstellers

Mehr

Häufig gestellte Fragen im Leistungsfall

Häufig gestellte Fragen im Leistungsfall Häufig gestellte Fragen im Leistungsfall 1. Wo kann ich meine Arbeitsunfähigkeit, Arbeitslosigkeit oder schwere Krankheit melden? 2. Welcher Betrag wird im Leistungsfall erstattet? 3. Wie lange übernimmt

Mehr

Leistungsmerkmale KombiMed Krankenhaus. Zusatzversicherung für gesetzlich Versicherte.

Leistungsmerkmale KombiMed Krankenhaus. Zusatzversicherung für gesetzlich Versicherte. . Zusatzversicherung für gesetzlich Versicherte. (EINZELVERSICHERUNG) Klartext wir möchten, dass Sie uns verstehen. Und Klartext zu sprechen, heißt für uns auch, offen über Dinge zu reden. Die Übersicht

Mehr

Produktinformationsblatt zur Risiko-Lebensversicherung (Basis-Schutz bzw. Comfort-Schutz)

Produktinformationsblatt zur Risiko-Lebensversicherung (Basis-Schutz bzw. Comfort-Schutz) Produktinformationsblatt zur Risiko-Lebensversicherung (Basis-Schutz bzw. Comfort-Schutz) Mit den nachfolgenden Informationen möchten wir Ihnen einen ersten Überblick über die von Ihnen berechnete Risiko-Lebensversicherung

Mehr

Sie möchten einfach gut privat versichert sein Mit AXA ist das dreifach günstig.

Sie möchten einfach gut privat versichert sein Mit AXA ist das dreifach günstig. Gesundheit Sie möchten einfach gut privat versichert sein Mit AXA ist das dreifach günstig. Private Krankenvollversicherung ELEMENTAR Bonus (Tarif 2013) So günstig kann die Private für Sie sein. Das eigene

Mehr

Gruppen-Unfallversicherung für Friseure (Stand: 01.07.2002/V.18.07.2002) Allgemeinen Berufsverbandes der Selbständigen e.v. (ABS e.v.

Gruppen-Unfallversicherung für Friseure (Stand: 01.07.2002/V.18.07.2002) Allgemeinen Berufsverbandes der Selbständigen e.v. (ABS e.v. Gruppen-Unfallversicherung für Friseure (Stand: 01.07.2002/V.18.07.2002) gem. Empfehlung des Allgemeinen Berufsverbandes der Selbständigen e.v. (ABS e.v.) mit der Nürnberger Versicherungsgruppe Das Highlight:

Mehr

Pferdehaftpflicht Selektion Berechnungsmerkmale

Pferdehaftpflicht Selektion Berechnungsmerkmale Selektion Berechnungsmerkmale Daten zum Risiko Tarifgruppe normal Beamter/ öffentl. Dienst Innendienst Arzt/ Mediziner Gewünschte Deckungssumme mind. 1.000.000 EUR mind. 2.000.000 EUR mind. 3.000.000 EUR

Mehr

Hamburg, Name und Anschrift des Kunden. Abt. RLK-Leistung

Hamburg, Name und Anschrift des Kunden. Abt. RLK-Leistung Name und Anschrift des Kunden Hamburg, Sehr geehrter Kunde, während Ihrer Reise ereignete sich leider ein Unfall. Bitte füllen Sie die Schadenanzeige genau und vollständig aus und senden uns diese schnellstmöglich

Mehr

Geschäftsbedingungen für Kunden Fairphone B.V.

Geschäftsbedingungen für Kunden Fairphone B.V. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, aufgrund der Erfahrung mit dem Verkauf unserer Fairphones der ersten Generation haben wir die Geschäftsbedingungen geändert, um für einen klareren und reibungsloseren

Mehr

Fragebogen für Anspruchsteller zur Privat-Haftpflichtversicherung (Bitte zurückschicken an die oben genannte Adresse)

Fragebogen für Anspruchsteller zur Privat-Haftpflichtversicherung (Bitte zurückschicken an die oben genannte Adresse) Potsdamer Platz 10 10785 Berlin Fragebogen für Anspruchsteller zur Privat-Haftpflichtversicherung (Bitte zurückschicken an die oben genannte Adresse) Versicherungs-Nr.: Schaden-Nr. (sofern bekannt): Sehr

Mehr

Mustervertrag über einen Auslandsaufenthalt von Auszubildenden Blatt 1 von 6

Mustervertrag über einen Auslandsaufenthalt von Auszubildenden Blatt 1 von 6 Mustervertrag über einen Auslandsaufenthalt von Auszubildenden Blatt 1 von 6 Mustervertrag Mustervertrag über einen Auslandsaufenthalt zwischen deutschem und ausländischem Betrieb sowie dem/der Auszubildenden

Mehr

Versicherungskonditionen im Rahmen der Projekte lift und "let's go!"

Versicherungskonditionen im Rahmen der Projekte lift und let's go! Versicherungskonditionen im Rahmen der Projekte lift und "let's go!" BITTE BEACHTEN: Alle Versicherungsfälle sind zunächst umgehend der LGH zu melden!!! Inhalt... Seite Allgemeine Informationen...2 Krankenversicherung

Mehr

Haftpflichtversicherung für Mieter/-innen

Haftpflichtversicherung für Mieter/-innen Tellstrasse 31 Tel. 044 296 90 20 PC 80-458-9 Mieterinnen- und Mieterverband Zürich Postfach 1949 Fax 044 296 90 26 MwSt.-Nr. 283113 www.mieterverband.ch/zuerich 8026 Zürich Haftpflichtversicherung für

Mehr

Merkblatt Versicherungen für Tiere

Merkblatt Versicherungen für Tiere Merkblatt Versicherungen für Tiere Die Tierhalterhaftpflichtversicherung stellt für private Hunde- und Pferdehalter oder gewerbliche Nutzer von Tieren einen sehr wichtigen Versicherungsschutz dar. In der

Mehr

Generali Privat für Familien Was zählt, ist ein Familienpaket, auf das sich die ganze Familie verlassen kann.

Generali Privat für Familien Was zählt, ist ein Familienpaket, auf das sich die ganze Familie verlassen kann. Generali Privat für Familien Was zählt, ist ein Familienpaket, auf das sich die ganze Familie verlassen kann. Ein Unternehmen der Generali Deutschland Generali Privat Privathaftpflichtversicherung Was

Mehr

Versicherungen. Raten-Versicherung Zukunft absichern

Versicherungen. Raten-Versicherung Zukunft absichern Versicherungen Raten-Versicherung Zukunft absichern * LIGHTHOUSE GENERAL INSURANCE ist ein spezialisierter Anbieter und so Ihr verlässlicher und kompetenter Partner, falls Sie unverschuldet zahlungsunfähig

Mehr

PERSONENVERSICHERUNG FÜR UNTERNEHMER

PERSONENVERSICHERUNG FÜR UNTERNEHMER PERSONENVERSICHERUNG FÜR UNTERNEHMER 2015 Die meisten Arbeitnehmer in Manitoba sind berufsunfallversichert, sodass sie bei berufsbedingten Verletzungen und Krankheiten die Leistungen und die Hilfe erhalten,

Mehr

Eine Vollmacht, die jeder braucht.

Eine Vollmacht, die jeder braucht. Eine Vollmacht, die jeder braucht. Ob Krankheit oder Unfall oft kann man im Ernstfall die eigenen Dinge nicht mehr regeln. Aber soll dann ein Fremder bestimmen statt der Partner oder die Kinder? Das passiert

Mehr

Versicherungsvertragsgesetz (VersVG)

Versicherungsvertragsgesetz (VersVG) Versicherungsvertragsgesetz (VersVG) Sechstes Kapitel Haftpflichtversicherung I. Allgemeine Vorschriften 149. Bei der Haftpflichtversicherung ist der Versicherer verpflichtet, dem Versicherungsnehmer die

Mehr

26.-28. JUNI 2015 ZERMATT

26.-28. JUNI 2015 ZERMATT Allgemeine Vertrags- und Reisebedingungen PERSKINDOL SWISS EPIC TRAININGSCAMP 26.-28. Juni 2015 Hotel Schweizerhof Zermatt Mit der vorbehaltlosen Annahme Ihrer schriftlichen, telefonischen oder persönlichen

Mehr

1 Informationspflichten bei allen Versicherungszweigen

1 Informationspflichten bei allen Versicherungszweigen Dr. Präve bezog sich insbesondere auf folgende Vorschriften der neuen InfoV: 1 Informationspflichten bei allen Versicherungszweigen (1) Der Versicherer hat dem Versicherungsnehmer gemäß 7 Abs. 1 Satz 1

Mehr

Tarif Plan1 Zusatzversicherung für gesetzlich Versicherte

Tarif Plan1 Zusatzversicherung für gesetzlich Versicherte Tarif Plan1 VERSICHERUNGSFÄHIGKEIT Versicherungsfähig sind Personen, die in der deutschen GKV versichert sind oder in Deutschland einen Anspruch auf freie Heilfürsorge haben. V ERSICHERUNGSLEISTUNGEN 1

Mehr

AGBs. Werbung Beschriftung Internet

AGBs. Werbung Beschriftung Internet AGBs Werbung Beschriftung Internet Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der DesignFactory AG 1. Geltung der AGB Für alle Aufträge an uns, gelten ausschliesslich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der

Mehr

Versicherungsinformationen

Versicherungsinformationen Versicherungsinformationen Youth for Understanding Gruppen Reiseversicherungsplan: Elite LB Policen Nummer: LF003904 Bitte beachten Sie: Für die vorliegende deutsche Übersetzung übernehmen wir keine Haftung.

Mehr

TALENSIA. Beistand. Spezifische Bestimmungen

TALENSIA. Beistand. Spezifische Bestimmungen TALENSIA Beistand Spezifische Bestimmungen Die Einleitung und Vorstellung des Versicherungsplans Unternehmen Die gemeinsamen Bestimmungen Die spezifischen Bestimmungen für jede einzelne Versicherung Das

Mehr

Versicherung der Vereins- und Einzelmitglieder. 1 Gegenstand der Versicherung. 2 Versicherte Personen. 3 Umfang des Versicherungsschutzes

Versicherung der Vereins- und Einzelmitglieder. 1 Gegenstand der Versicherung. 2 Versicherte Personen. 3 Umfang des Versicherungsschutzes Versicherung der Vereins- und Einzelmitglieder 1 Gegenstand der Versicherung Die HDI-Gerling Firmen und Privat Versicherung AG gewährt Versicherungsschutz im Rahmen der Allgemeinen Versicherungsbedingungen

Mehr

Leistungsverzeichnis 2015

Leistungsverzeichnis 2015 2015 EURO PFUND STERLING US DOLLAR SCHWEIZER FRANKEN Stellen Sie ihre Cigna expatplus -versicherung zusammen Wählen Sie Ihre Basisversicherung Sie können aus 3 Plänen wählen: Globe Orbit Universe Sie können

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB )

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) CB-Webhosting.de ist ein Projekt von Computer Becker Computer Becker Inh. Simon Becker Haupstr. 26 a 35288 Wohratal-Halsdorf Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Beginnen Sie noch heute, die Vorteilswelt der MercedesCard zu erkunden. Und genießen Sie in Zukunft viele exklusive Highlights.

Beginnen Sie noch heute, die Vorteilswelt der MercedesCard zu erkunden. Und genießen Sie in Zukunft viele exklusive Highlights. Freuen Sie sich auf eine Reise voller Vorteile. MercedesCard. Die Card-Klasse. Beginnen Sie noch heute, die Vorteilswelt der MercedesCard zu erkunden. Und genießen Sie in Zukunft viele exklusive Highlights.

Mehr

Aufenthalt der Hamburger Schüler im Ausland vom bis Besuch der ausländischen Schüler in Hamburg vom bis

Aufenthalt der Hamburger Schüler im Ausland vom bis Besuch der ausländischen Schüler in Hamburg vom bis Aufenthalt der Hamburger Schüler im Ausland vom bis Besuch der ausländischen Schüler in Hamburg vom bis Ich bin/wir sind damit einverstanden, dass mein/unser Kind an o.g. Austausch teilnimmt und werde/n

Mehr

Schadenmeldung bei Arbeitslosigkeit Ratenversicherung/Plus

Schadenmeldung bei Arbeitslosigkeit Ratenversicherung/Plus Genworth Lifestyle Protection Bändliweg 20 CH 8064 Zürich Schweiz www.genworth.ch service.schweiz@genworth.com Fax: 0848 000 425 Formular bitte einsenden oder an 0848 000 425 faxen Schadenmeldung bei Arbeitslosigkeit

Mehr

Titel der Präsentation

Titel der Präsentation Titel der Präsentation Haftpflicht von Ärzten gegenüber den von ihnen behandelten Patienten im Rahmen der neuen EU-Richtlinie zur Ausübung der Patientenrechte in der grenzüberschreitenden Gesundheitsversorgung

Mehr

Muster für den Abschluss eines Anstellungsvertrages als Ärztin/Arzt (Arzt in Weiterbildung) bei einem Weiterbildungsermächtigten

Muster für den Abschluss eines Anstellungsvertrages als Ärztin/Arzt (Arzt in Weiterbildung) bei einem Weiterbildungsermächtigten Muster für den Abschluss eines Anstellungsvertrages als Ärztin/Arzt (Arzt in Weiterbildung) bei einem Weiterbildungsermächtigten Seite 1 von 8 Befristeter Anstellungsvertrag Zwischen Herrn/Frau Praxisanschrift

Mehr

Produktinformationsblatt zur Privat-Haftpflichtversicherung

Produktinformationsblatt zur Privat-Haftpflichtversicherung Produktinformationsblatt zur Privat-Haftpflichtversicherung Mit den nachfolgenden Informationen möchten wir Ihnen einen ersten Überblick über die Ihnen angebotene Versicherung geben. Diese Informationen

Mehr

Caritas-Familienplatzierung Arbeitseinsatz für Jugendliche. Richtlinien für Platzierungsfamilien

Caritas-Familienplatzierung Arbeitseinsatz für Jugendliche. Richtlinien für Platzierungsfamilien Caritas-Familienplatzierung Arbeitseinsatz für Jugendliche Richtlinien für Platzierungsfamilien Gültig per 01.01.2014 Inhaltsverzeichnis 1. ALLGEMEINES 3 1.1 Auftrag 3 1.2 Schweigepflicht 3 1.3 Zusammenarbeit

Mehr

Inhalt... Seite. Allgemeine Informationen...2. Krankenversicherung (Auslandstarif GK1)...3

Inhalt... Seite. Allgemeine Informationen...2. Krankenversicherung (Auslandstarif GK1)...3 Inhalt... Seite Allgemeine Informationen...2 Krankenversicherung (Auslandstarif GK1)...3 Wann besteht keine Leistungspflicht bei der Krankenversicherung GK1:4 Haftpflichtversicherung (H)...5 Unfallversicherung

Mehr

Schadenanzeige zur Privat-Haftpflichtversicherung

Schadenanzeige zur Privat-Haftpflichtversicherung Potsdamer Platz 10 10785 Berlin Schadenanzeige zur Privat-Haftpflichtversicherung Versicherungs-Nr.: Name und Anschrift des Versicherungsnehmers Vorname: Nachname: Straße, Nr.: PLZ: Wohnort: Vorwahl: Telefon:

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Präambel aspiricus.ch ist eine Internet-Plattform der aspiricus ag, welche den kleinen und mittleren NPO s der Schweiz ein billiges, einfach zu bedienendes Portal, die einfache

Mehr

Unfallversicherung VARIO. Top-Sicherheit nach Ihren Wünschen

Unfallversicherung VARIO. Top-Sicherheit nach Ihren Wünschen Unfallversicherung VARIO Top-Sicherheit nach Ihren Wünschen Unfallversicherung Versicherungsoptionen Es geht um Ihren Schutz. Unfälle passieren nun mal. Ob auf der Straße, im Urlaub oder zu Hause es kann

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines 1.1. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen, Leistungen und Angebote von The-BIT Büro für IT

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDD - Vorsorgedienst Deutschland GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDD - Vorsorgedienst Deutschland GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDD - Vorsorgedienst Deutschland GmbH Stand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ( AGB ) März 2012 1. Geltungs- und Anwendungsbereich 1.1 Diese AGB gelten für die von

Mehr

Antrag / Vertrag. Tarifgestaltung. [Bereich]: Private Krankenzusatzversicherung / Stationäre Zusatzversicherung / Topschutz

Antrag / Vertrag. Tarifgestaltung. [Bereich]: Private Krankenzusatzversicherung / Stationäre Zusatzversicherung / Topschutz [Produktscoring]: Kranken [Bereich]: Private Krankenzusatzversicherung / Stationäre Zusatzversicherung / Topschutz Erstellt am: 13.05.2015 Das Produktscoring umfasst einen Kriterienkatalog, der alle wesentlichen

Mehr

Unfallversicherung mit Haftpflichtversicherung Nr.: SM1328

Unfallversicherung mit Haftpflichtversicherung Nr.: SM1328 Unfallversicherung mit Haftpflichtversicherung Nr.: SM1328 Unfallversicherung: Die Versicherungsgesellschaft gewährt auf der Grundlage der Versicherungspolice und der nachfolgende Bedingungen Versicherungsschutz

Mehr

DIE VERSICHERUNGSLEISTUNGEN IHRER KREDITKARTEN

DIE VERSICHERUNGSLEISTUNGEN IHRER KREDITKARTEN DIE VERSICHERUNGSLEISTUNGEN IHRER KREDITKARTEN Die Kreditkarten 1 der BCEE bieten erweiterte Versicherungsleistungen an, wie z.b.: - Reise- und Warenkauf-Versicherungen - Personen-Beistand versichert durch

Mehr

Krankenversicherung für Auslandsreisen

Krankenversicherung für Auslandsreisen CRM Ratgeber Krankenversicherung für Auslandsreisen Fotolia/goodluz Darauf sollten Sie bei Ihrer Reise achten! Fotolia Vorsorge Ohne eine private Auslandskrankenversicherung ist medizinische Versorgung

Mehr

günstige Auslandskrankenversicherung für Au-pairs 1

günstige Auslandskrankenversicherung für Au-pairs 1 Hinweise zur Au-Pair Auslandsversicherung. Wer kann sich versichern? Versichert werden Au-Pairs mit ausländischer Staatsangehörigkeit und ständigem Wohnsitz im Ausland während eines Aufenthaltes in der

Mehr

KFZ-Versicherung. Pflicht für jeden Besitzer! Beratung durch:

KFZ-Versicherung. Pflicht für jeden Besitzer! Beratung durch: KFZ-Versicherung Pflicht für jeden Besitzer! Beratung durch: AVB Assekuranz Kontor GmbH Demmlerplatz 10 19053 Schwerin Tel.: 0385 / 71 41 12 Fax: 0385 / 71 41 12 avb@avb-schwerin.de http://www.avb-schwerin.de

Mehr

ADAC-Schutzbrief Versicherungs-AG Hansastraße 19 80686 München. Telefon 089 / 7676-0 Telefax 089 / 7676-2500 E-Mail: adac@adac.de. www.adac.

ADAC-Schutzbrief Versicherungs-AG Hansastraße 19 80686 München. Telefon 089 / 7676-0 Telefax 089 / 7676-2500 E-Mail: adac@adac.de. www.adac. ADAC-Schutzbrief Versicherungs-AG Hansastraße 19 80686 München Telefon 089 / 7676-0 Telefax 089 / 7676-2500 E-Mail: adac@adac.de www.adac.de Schadenmeldung ADAC Auslands-Krankenschutz und ADAC Auslands-Kranken-

Mehr

Aufnahmevereinbarungen WOHNHEIM KONTIKI

Aufnahmevereinbarungen WOHNHEIM KONTIKI 12-190 18.11.2008 1/5 en Allgemeiner Teil Zielsetzung des Heimes Das dient dem Ziel, körperlich, geistig oder mehrfachbehinderten erwachsenen Mitmenschen ein Zuhause anzubieten. Eine gemütliche und warme

Mehr

Schadenmeldung bei Arbeitsunfähigkeit. 1. Wichtige Hinweise. 2. Persönliche Daten

Schadenmeldung bei Arbeitsunfähigkeit. 1. Wichtige Hinweise. 2. Persönliche Daten Genworth Lifestyle Protection Bändliweg 20 CH 8064 Zürich Schweiz www.genworth.ch/schaden service.schweiz@genworth.com Fax: 0848 000 425 Schadenmeldung bei Arbeitsunfähigkeit Bitte beachten Sie vor dem

Mehr

wau-miau Die Rundumversicherung für Hund und Katze.

wau-miau Die Rundumversicherung für Hund und Katze. wau-miau Die Rundumversicherung für Hund und Katze. 3 Kranken- und Unfallversicherung 3 90% der Behandlungskosten 3 Faire, altersunabhängige Prämien 3 Gratis Lost & Found Service 3 Rechtsschutz und Reiseversicherung

Mehr

KRANKEN-ZUSATZVERSICHERUNG. Leistungsvergleiche GKV und ARAG.

KRANKEN-ZUSATZVERSICHERUNG. Leistungsvergleiche GKV und ARAG. KRANKEN-ZUSATZVERSICHERUNG Leistungsvergleiche GKV und ARAG. Gesetzliche Krankenversicherung Zahnbehandlung Zahnersatz Kieferorthopädie Vorsorgeuntersuchung und medizinisch notwendige zahnärztliche Behandlungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) I Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Ferienwohnungen zur Beherbergung, sowie alle für den Kunden

Mehr