Ethische Geldanlage? Gliederung. Ebern,

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ethische Geldanlage? Gliederung. Ebern, 18.05.2011"

Transkript

1 Gliederung 1.Finanzmarkt- und Weltwirtschaftskrise - Auswirkungen - Ursachen 1.Ethisches Investment - Papier der DBK - Anlagemöglichkeiten 2.Mikrokredite - Was sind Mikrokredite? 4. Oikocredit - Geschichte - Genossenschaft - Kriterien - Rendite, Sicherheit, Liquidität - umstrittene Aspekte - Was kann ich tun? Ebern, Dr. Siegfried Ecker

2 1. Finanzmarkt- und Weltwirtschaftskrise Auswirkungen Bruttoinlandsprodukt in jeweiligen Preisen, Originalwerte, Milliarden Euro Quelle: Statistisches Bundesamt

3 1. Finanzmarkt- und Weltwirtschaftskrise Auswirkungen Arbeitslosenquote aller zivilen Erwerbspersonen, Originalwerte, Prozent Quelle: Statistisches Bundesamt

4 1. Finanzmarkt- und Weltwirtschaftskrise Auswirkungen hessen.de

5 1. Finanzmarkt- und Weltwirtschaftskrise Auswirkungen Auswirkungen auf die Entwicklungsländer 1. Abzug von Privatkapital (Mikrofinanzfonds!) 2. Exporteinnahmen sinken 3. weniger Kapitalzuflüsse (Direktinvestitionen, Entwicklungshilfe) 4. sinkende Rücküberweisungen 5. höhere Verschuldung durch neue Kreditaufnahme 6. Millenniumsziele werden verfehlt 7. Kosten für Anpassung an Klimawandel 8. Gefahr von Extremereignissen Informationsbrief von WEED: Vor einem globalen Entwicklungsnotstand?

6 1. Finanzmarkt- und Weltwirtschaftskrise Auswirkungen Quelle: ver.di

7 1. Finanzmarkt- und Weltwirtschaftskrise Ursachen Finanzspekulation Kreditsektor Wertpapiersektor Währungssektor Quelle: ver.di

8 1. Finanzmarkt- und Weltwirtschaftskrise Ursachen

9 1. Finanzmarkt- und Weltwirtschaftskrise Ursachen Robert von Heusinger: Welche Frau finden die anderen schön? In: Das Palament, 43/2010 So veranschaulichte der größte Ökonom des 20. Jahrhunderts das Entstehen von Spekulationsblasen. John Maynard Keynes erklärte, dass die Investoren dann erfolgreich sind, wenn sie vorhersagen können, wie die Mehrheit der Investoren handeln wird. Derjenige gewinnt den Wettbewerb, der auf das Frauengesicht setzt, auf das die meisten tippen. Das Kalkül lautet deshalb nicht: Welche Frau finde ich am schönsten? Sondern: Von welcher Frau glaube ich, dass die meisten Mitspieler glauben, sie würde von den meisten Mitspielern als die Favoritin ausgewählt? So ist es auch am Devisenmarkt. Es sind Erwartungen über Erwartungen, die die Kurse treiben. Kurzum: Es ist Irrationalität pur, man kann es auch Herdentrieb nennen.

10 2. Ethisches Investment Papier der DBK Mit Geldanlagen die Welt verändern? Eine Orientierungshilfe zum ethikbezogenen Investment Eine Studie der Sachverständigengruppe Weltwirtschaft und Sozialethik der Deutschen Bischofskonferenz Bonn, 17. Feb. 2010

11 2. Ethisches Investment Papier der DBK Entstehungsgeschichte von ethikbezogenem Investment Sozial verantwortliches Investment knüpft an die religiöse Tradition der Quäker an, die Anfang des 20. Jahrhunderts damit begannen, ihre Geldanlagen nach sittlichen Kriterien neu auszurichten. Insbesondere die Aktien von Unternehmen der Rüstungs-, Glücksspiel-, oder Suchtmittelindustrie, die sie als lasterhaft ablehnen, sollten bei der Geldanlage vermieden werden. Diese Linie wurde vor allem im Zuge der Protestbewegungen gegen den Vietnamkrieg und das Apartheidregime Südafrikas einer breiteren Öffentlichkeit bekannt. Nachhaltiges Investment geht darauf zurück, dass seit den 1970er Jahren das Bewusstsein für die Gefährdung der natürlichen Lebensgrundlagen gestiegen ist. In Deutschland haben auch die Kirchen dazu beigetragen, dass das Investment mit ethischem Anspruch breiteren Bevölkerungsschichten bekannt wurde. S. 9

12 2. Ethisches Investment Papier der DBK Das Verbot, (Wucher-)Zins zu nehmen, findet sich in allen drei monotheistischen Weltreligionen. S. 7 Bibel Du sollst nicht Zins von ihm (deinem Bruder) nehmen und sollst dich fürchten vor deinem Gott, damit dein Bruder neben dir lebt. Lev. 25, "Du sollst deinem Bruder keinen Zins auferlegen, Zins für Geld, Zins für Speise, Zins für irgendeine Sache, die man gegen Zins ausleiht. Dem Fremden magst du Zins auferlegen, aber deinem Bruder darfst du nicht Zins auferlegen, damit der Herr, dein Gott, dich segnet in allem Geschäft deiner Hand in dem Land, in das du kommst, um es in Besitz zu nehmen." Dt 23, Koran "Ihr Gläubigen! Nehmt nicht Zins, in dem ihr in mehrfachen Beträgen wiedernehmt, was ihr ausgeliehen habt!". Koran, Sure 3, Vers 130 Kirche Zinsnahmeverbot durch Papst Innozenz II (1215) Innerhalb der katholischen Kirche wurde die Lehre erstmals 1822 in Frage gestellt Frage: Was ist ein Wucherzins? Produktion: 6 10 % Rendite Spekulation: 25% und mehr

13 2. Ethisches Investment Anlagemöglichkeiten Ethische Geldanlage?

14 2. Ethisches Investment Anlagemöglichkeiten Ethische Geldanlage?

15 2. Ethisches Investment - Anlagemöglichkeiten Ökokapital Positivkriterien Umweltfreundliche, regenerative Energiegewinnung Klimaschutz Effiziente Nutzung von Ressourcen und Energie Technologien zur Verringerung bzw. Beseitigung von Schadstoffbelastungen und Lärm Naturgemäße Verfahren und Erzeugnisse im Gesundheitswesen und bei der Ernährung Umweltschonende Produktionsmethoden (Umsetzung umweltorientierter Forschung) Unterstützung von Umwelt- und Naturschutzorganisationen Erstellung einer Ökobilanz oder eines Umweltberichts Einsatz von Umweltmanagementsystemen Abfallvermeidung und schonende Entsorgung Verringerung von Flächenverbrauch Rücksicht auf das globale Zusammenwirken für ökologisches Gleichgewicht klar definierte Zuständigkeit im Unternehmen für Umwelt (Umweltbeauftragter o.ä.) Förderung nachhaltigen Wirtschaftens mit den Kriterien Lokalität, Qualität, Beschränkung Chancengleichheit ohne Ansehen von Geschlecht, Rasse, Religion und sexueller Orientierung Vorbildfunktion bei Führung und Mitbestimmung in der Arbeitsorganisation Ökologische Produktgestaltung Unternehmerische Initiative im Bereich Nachhaltigkeit

16 2. Ethisches Investment Anlagemöglichkeiten Seit 1974 als Bank Förderung von Waldorfschulen, Demeterhöfen und Wohnprojekten: Anleger kann bestimmen, wohin Geld kommt Veröffentlichung aller Projekte Gemeinschaftsbank für Leihen und Schenken

17 2. Ethisches Investment Anlagemöglichkeiten Ethische Geldanlage?

18 2. Ethisches Investment Anlagemöglichkeiten LIGA-Pax-Cattolico-Union So investiert der LIGA-Pax-Cattolico-Union: Das Anlageuniversum des Fonds ist definiert durch den Ethical Index Global Return, der 300 Werte umfasst, die nach fest definierten ethischen Aspekten aus dem MSCI-World ausgewählt werden. Dabei stehen christliche Werte, soziale Maßstäbe, nachhaltige Unternehmenspolitik und ökonomische Ziele im Vordergrund. Die päpstliche Lateranuniversität und die Business School Università Bocconi entscheiden in einem mehrstufigen Auswahlverfahren, welche Firmen in den Index aufgenommen werden. Der gesamte Prozess wird begleitet von den 3 weltgrößten Orden, den Jesuiten, den Kapuzinern und den Salesianern.

19 2. Ethisches Investment Anlagemöglichkeiten LIGA-Pax-Cattolico-Union www

20 2. Ethisches Investment Anlagemöglichkeiten Ethische Geldanlage? LIGA-Pax-Cattolico-Union www

21 2. Ethisches Investment Anlagemöglichkeiten Ethische Geldanlage? LIGA-Pax-Cattolico-Union www

22 2. Ethisches Investment Anlagemöglichkeiten Ethische Geldanlage? LIGA-Pax-Cattolico-Union www

23 2. Ethisches Investment Anlagemöglichkeiten Ethische Geldanlage? LIGA-Pax-Cattolico-Union Halbjahresbericht Sept www

24 2. Ethisches Investment Anlagemöglichkeiten Ethische Geldanlage? LIGA-Pax-Cattolico-Union Halbjahresbericht Sept www

25 2. Ethisches Investment Anlagemöglichkeiten Ethische Geldanlage? LIGA-Pax-Cattolico-Union Halbjahresbericht Sept www

26 2. Ethisches Investment Anlagemöglichkeiten Ethische Geldanlage? KCD-Union Nachhaltig MIX Der Fonds investiert weltweit schwerpunktmäßig in auf Euro lautende verzinsliche Wertpapiere und Aktien. Hierbei wird ein umfangreiches Verfahren zur Ermittlung der Nachhaltigkeit der Emittenten angewendet. Zunächst einmal stellen strenge Ausschlusskriterien die wichtigste Hürde für Unternehmen, Institutionen und Länder dar. Beispielsweise werden Unternehmen, die Rüstungsgüter produzieren oder Glücksspiele anbieten sowie Staaten, die Menschenrechte systematisch verletzen, grundsätzlich ausgeschlossen. In einem zweiten Schritt erfolgt eine Analyse nach dem Best-in-Class-Ansatz, um diejenigen Wertpapieranbieter zu ermitteln, die das Nachhaltigkeitskonzept am besten umsetzen. Aus dem verbleibenden Anlageuniversum wählt das Fondsmanagement der Union Investment attraktive Einzeltitel aus. Mindestens 80 Prozent der Wertpapiere müssen der Positivliste der Bank Sarasin entsprechen. www

27 2. Ethisches Investment Anlagemöglichkeiten KCD-Union Nachhaltig MIX Geschäfts- und öffentliche Dienstleistungen * 37,92 % Banken 37,12 % Diversifizierte Finanzdienste 4,80 % Telekommunikationsdienste 2,26 % Roh-, Hilfs- & Betriebsstoffe 2,10 % Energie 2,05 % Versorgungsbetriebe 1,93 % Versicherungen 1,92 % Investitionsgüter 1,70 % Hardware & Ausrüstung 1,27 % Sonstiges 1,19 % Lebensmittel, Getränke & Tabak 1,01 % Pharmazeutika, Biotechnologie & Biowissenschaften 0,83 % Software & Dienste 0,82 % Automobile & Komponenten 0,55 % Lebensmittel- und Basisartikeleinzelhandel 0,49 % Wertpapiervermögen (inkl. Derivate) 97,98 % Sonstige Vermögensgegenstände (inkl. Bankguthaben) 2,02 % 100,00 % www * Inkl. Staatsanleihen

28 2. Ethisches Investment Anlagemöglichkeiten Ethische Geldanlage? KCD-Union Nachhaltig MIX www

29 2. Ethisches Investment Anlagemöglichkeiten Ethische Geldanlage? KCD-Union Nachhaltig MIX Anlageausschuss Bank für Kirche und Caritas eg Dr. Richard Böger (Vorsitzender) DKM Darlehnskasse Münster eg Alwin Brüse BANK IM BISTUM ESSEN eg Manfred Sonnenschein Evangelische Darlehnsgenossenschaft eg Christian Ferchland Evangelische Kreditgenossenschaft eg Frank Diegel KD-Bank eg die Bank für Kirche und Diakonie Ewald Peter Lachmann www

30 Ethisches Investment ist in Eine Möglichkeit, den geringen Einfluss ethikbezogenen Investments auf die Wertpapierkurse zu erhöhen, liegt darin, dass die Beteiligten eine gemeinsame Vorgehensweise absprechen. DBK S. 45

31 Ethisches Investment ist in Ethisches Investment Von admin Veröffentlicht: 11/01/2011 Die Anlagestrategie des Ethischen Investments hat sich inzwischen weltweit als eigenständiges Investmentfeld unter dem englischen Ausdruck Sustainable Investments etabliert. Gemeint sind damit Investments, die sich unter dem Gesichtspunkt allgemeiner ethischer Grundsätze, zum Beispiel basierend auf ökologischen oder auf religiösen Überlegungen aus bestimmten als nicht ethisch empfundenen Investmentbereichen zurückhalten. Eine Möglichkeit, den geringen Einfluss ethikbezogenen Investments auf die Wertpapierkurse zu erhöhen, liegt darin, dass die Beteiligten eine gemeinsame Vorgehensweise absprechen. DBK S. 45

32 3. Was sind Mikrokredite? wikipedia Mikrokredite sind Kleinstkredite von einem Euro bis unter Euro an Kleingewerbetreibende überwiegend in Entwicklungsländern. Die Kredite werden in der Regel von spezialisierten Finanzdienstleistern und nichtstaatlichen Organisationen meist zur Förderung der Entwicklung vergeben.

33 3. Was sind Mikrokredite`? Enzyklika 45 Auch die Erfahrung des Mikrofinanzwesens,, muß bestärkt und ausgearbeitet werden, besonders in diesen Momenten, wo die Finanzprobleme für viele verwundbarere Teile der Bevölkerung, die vor den Risiken von Wucher oder vor der Hoffnungslosigkeit geschützt werden müssen, Die schwächeren Subjekte müssen angeleitet werden, sich vor dem Wucher zu verteidigen. Ebenso sind die armen Völker darin zu schulen, realen Nutzen aus dem Mikrokredit zu ziehen. Auf diese Weise werden die Möglichkeiten von Ausbeutung in diesen zwei Bereichen gebremst Benedikt XVI. Caritas in Veritate

34 3. Was sind Mikrokredite? Papier der DBK Ethische Geldanlage? Einer der bekanntesten Bereiche für Geldanlagen, mit denen auch soziale Ziele verfolgt werden, ist die Mikrofinanzbranche. Mit ihr sollen ärmere Bevölkerungsschichten vor allem in Entwicklungs-, Schwellen- und Transformationsländern, z. T. aber auch in Industrieländern gefördert werden. Mikrofinanzinstitute erheben den Anspruch, Bevölkerungsgruppen, die bisher vom formellen Finanzsystem ausgeschlossen waren, Zugang zu verlässlichen und fairen Finanzdienstleistungen zu eröffnen. Kleinstkredite an Unternehmer zur Ausweitung ihres Geschäfts wie auch der Zugang zu Sparprodukten oder Versicherungsleistungen können diesen Menschen helfen, sich gegen Risiken zu schützen oder eigenständig Veränderungen einzuleiten, die ihre Einkommenssituation und damit ihre Lebenslage nachhaltig verbessern sollen. S. 23

35 3. Was sind Mikrokredite? Berlin, den 27. Januar 2010 Von der Leyen: Schutzschirm für Kleinunternehmen Mikrokreditfonds mit 100 Millionen Euro sichert Darlehen an kleine Betriebe ab Die Bundesregierung startet den Mikrokreditfonds Deutschland. Er sichert mit einem Volumen von 100 Millionen Euro Kredite an Klein- und Kleinstbetriebe bzw. junge Unternehmen. Knapp 60 Millionen Euro stammen aus dem Europäischen Sozialfonds; etwas mehr als 40 Millionen Euro kommen aus dem Haushalt des Bundesministeriums für Arbeit undsoziales (BMAS). Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie plant, später 1,5 Millionen Euro beizusteuern. Das Fondsvermögen wird von der Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank) treuhänderisch für den Bund verwaltet. Die Kreditvergabe erfolgt durch die Bochumer GLS Bank in einem kooperativen Modell, das heißt auf Empfehlung von Mikrofinanzierern, aber auf eigene Rechnung. Der Mikrokreditfonds sichert gegenüber der GLS Bank die Kreditausfälle ab. Die Mikrofinanzierer betreuen und beraten die Kreditnehmenden im persönlichen Kontakt und empfehlen der GLS Bank die Kreditvergabe. Sie sind die Scharniere und Mediatoren zwischen Kreditnehmer und kreditgebender GLS Bank.

36 3. Was sind Mikrokredite? Ethische Geldanlage?

37 Mein persönliches Fazit: Armut bekämpfen mit fairen Krediten statt Armut erzeugen mit faulen Krediten

38 Name und Logo oikos, griechisch = Haus, Gemeinschaft credere, lateinisch = glauben, vertrauen Daran glauben, dass auch Menschen ohne materielle Sicherheiten verlässliche GeschäftspartnerInnen sind, die Arbeitsplätze und Einkommen schaffen können, wenn sie einen fairen Kredit mit guter Beratung erhalten.

39 Geschichte 1968: Welt im Wandel - weltweite Proteste gegen den Vietnam-Krieg - Basis-ChristInnen fordern: Keine kirchlichen Investitionen in solche Banken oder Firmen, die von Rüstung oder von Apartheid profitieren! 1975: Ökumenischer Rat der Kirchen gründet EDCS Die Ökumenische Entwicklungsgenossenschaft (Ecumenical Development Cooperative Society) als Antwort der Kirchen: Investieren in Gerechtigkeit! 1978: Gründung des ersten deutschen Förderkreises 1982: Gründung von Oikocredit Förderkreis Bayern e.v.

40 Seit 30 Jahren: Gemeinsam gegen die Armut Geschichte Prof. Yunus: Vor 30 Jahren begannen Oikocredit und die Grameen Bank mit der großen Hoffnung, dass wir mit kleinsten Darlehen viele arme Menschen erreichen könnten. Und es ist gelungen!"

41 International Genossenschaft Organisationsstruktur Internationaler Vorstand mit 11 Mitgliedern Hauptgeschäftsstelle in Amersfoort (Niederlande) Regionalstellen und Länderbüros in 33 Ländern 31 Förderkreise in 15 Ländern MitarbeiterInnen 190 (Vollzeitäquivalente) 70 Prozent davon in den Regionalstellen und Länderbüros

42 Genossenschaft 8 Förderkreise in Deutschland Schweizer FK Südtiroler FK Österreichischer FK

43 Genossenschaft Oikocredit Förderkreis Bayern e.v. Der Oikocredit Förderkreis Bayern entstand Vereinsbeitrag: 20,00 / Jahr (Von der Steuer absetzbar!)

44 Genossenschaft

45 Genossenschaft

46 Genossenschaft

47 International Ausstehende Gelder Genossenschaft Kontinente Sektoren

48 Genossenschaft International: Schwerpunktländer Asien Indien** Indonesien** Kambodscha Philippinen** Afrika Benin Botswana Côte d'ivoire** Ghana** Kenia** Mali Senegal* Südafrika** Tansania* Uganda Europa** Bulgarien* Rumänien* Rußland Ukraine* Mittel- und Südamerika Argentinien Bolivien* Brasilien* Costa Rica** Dominikanische Republik ** Sitz einer Regionalstelle Ecuador El Salvador Guatemala* Mexiko* Nicaragua Peru** Paraguay Uruguay** * Sitz einer/ eines Länderbeauftragten

49 Genossenschaft International

50 Fairhandelsprodukte, mit finanziert von Oikocredit

51 Kriterien

52 Kriterien

53 Kriterien

54 Rendite Dividenden seit Gründung 1975

55 Rendite Dividenden seit Gründung

56

57 Sicherheit Bewusst keine Banklizenz angestrebt; Steuerbefreiung in NL kein Mitglied in der gesetzlichen Einlagensicherung Ausreichender Risiko-Fonds für unterschiedliche Risiken Sorgfältige Auswahl vor Kreditvergabe Internationales Netz mit Regionalstellen und Länderbüros Bewertung der sozialen Leistungsfähigkeit durch objektive Indikatoren Über 800 aktive Projekte weltweit mit unterschiedlichen Geschäftsideen Frühwarnsystem für verzögerte Rückzahlungen Weltweite Solidarität trägt unternehmerisches Risiko 33 Jahre Erfahrung mit risikoreichen Projekten armer Menschen: sehr geringe Ausfallquote: 2% 5% Und noch niemand hat auch nur einen Cent bei Oikocredit verloren!

58 Sicherheit Ausfallgefährdeter Bestand in % aller Entwicklungsfinanzierungen, jeweils zum Jahresende

59 Liquidität 6) Rückforderung Wenn Sie Ihr Geld oder einen Teil davon benötigen, erteilen Sie uns einen schriftlichen Rückforderungsauftrag. Bei Beträgen über legen Sie bitte eine Kopie Ihres Personalausweises (Vorder- und Rückseite) bei. Bei Summen unter (15 Anteile) zahlen wir in der Regel innerhalb eines Monats nach Kündigung zurück, jeweils zum Monatsende. Bei größeren Summen bitten wir um rechtzeitige Kündigung: Ab bis (15 bis 75 Anteile): 3 Monate vorher; Ab bis (75 bis 150 Anteile): 6 Monate vorher; Ab (ab 150 Anteilen): 12 Monate vorher. Nach den bisherigen Erfahrungen ist dann eine termingerechte Rückzahlung möglich. Im Einzelfall können auch höhere Rückzahlungsbeträge und kürzere Fristen vereinbart werden. Infoblatt Förderkreis Bayern

60 Umstrittene Aspekte bei Mikrokrediten Gefahr der Verschuldung durch mangelnde Sorgfalt bei der Kreditvergabe Mikrokredite erreichen nicht die Allerärmsten Umstrittene Praktiken beim Eintreiben von Ratenzahlungen Schwacher Kundenservice Gewinne wandern von arm nach reich Die meisten Vorteile haben die Banken Strukturelles Unrecht bleibt unangetastet Hohe Kreditzinsen

61 Umstrittene Aspekte bei Mikrokrediten Die konkreten Auswirkungen der Mikrofinanzierung zu messen, ist nicht einfach für Oikocredit ist es jedoch unabdingbar. Deshalb arbeitet Oikocredit gemeinsam mit der Grameen Foundation an der Einführung eines wirksamen Instruments zur Armutsmessung in ihrem Netz von über 450 Mikrofinanzinstitutionen (MFI). Vorgelegt zur Generalversammlung im Juni 2010

62 Umstrittene Aspekte bei Mikrokrediten

63 Umstrittene Aspekte bei Mikrokrediten Die Rücklagen von Oikocredit Stand

64 Zinsen der Kreditnehmer Refinanzierungskosten Zinsen für Kredite von Banken, Fonds und Spareinlagen % Verwaltungsaufwand Gehälter und Sozialabgaben, Miete, Transport, Telefon, Wirtschaftsprüfer; Kosten fast unabhängig von Kredithöhe Risikoprovisionen Rückstellungen für Kredite, die nicht zurückbezahlt werden Eigenkapitalbildung Für Investitionen in Expansion, Ausbildung neuer Mitarbeiter, neue Computer, etc % 2 % 6-8 % Effektiver Jahreszins % Beispiel: CASHPOR, Mikrofinanz-Institution in Indien Oikocredit-Darlehen: 20 Mio. INR ( )

65

66 Wie wirkt meine Geldanlage? Mitgliedsbeitrag Mindestanteil Förderkreis BY Ammersfort NL Darlehensnehmer 80 % MFI Genossenschaft usw. Dividende (Auszahlung, Thes., Spende) 2% Förderkreis BY Zuschüsse, Material, www Ammersfort NL Darlehensnehmer 80 % MFI Genossenschaft usw. 9% 20%

67 Was kann ich tun? Sie haben mindestens 200,00 und wollen das Geld verantwortungsbewusst anlegen? Wie geht das? Sie füllen das Formular auf dem Flyer aus und senden es an: Oikocredit Förderkreis Bayern e.v. - Geschäftsstelle Lorenzer Platz Nürnberg (Achtung: Auf dem Flyer ist die alte Adresse! Bitte ändern!) Sie kreuzen an: Unterlagen für die Geldanlage oder Sie gehen ins Netz: und holen sich das bayrische Anmeldeformular. Anmeldung über www ist nicht möglich!. Bestätigung und Mitgliedsnummer abwarten Überweisung mit Angabe der Mitgliedsnummer

68 Max Deml (Oeko-invest): Grünes Geld Jahrbuch für ethisch-ökologische Geldanlagen Balanceverlag Thomas Kohrs, Anselm Grün: Ethisch Geld anlegen Vier-Türme-Verlag,

69 Mein persönlicher Wunsch Armut bekämpfen mit fairen Krediten statt Armut erzeugen mit faulen Krediten Danke

70 Verantwortungsbewusst Geld anlegen Sicherheit Obwohl weder maximale Rendite, noch maximale Sicherheit, noch maximale Liquidität angestrebt wird, sondern maximaler Nutzen für Benachteiligte, können eine jährliche stabile Dividende von 2%, gewünschte Rückzahlungen, auch hohe Summen, in wenigen Wochen geleistet werden! Und noch niemand hat auch nur einen Cent bei Oikocredit verloren!

71 Verantwortungsbewusst Geld anlegen Werte und praktische Umsetzung a) genossenschaftlich organisiert b) Kredite für benachteiligte Menschen (vor allem Frauen), die normalerweise von einer Geschäftsbank keinen Kredit bekommen c) Sozialer Gewinn steht über dem Finanzinteresse der Investoren a) Weltweite Solidarität trägt unternehmerisches Risiko b) Internationales Netz mit Regionalstellen und Länderbüros c) Bewertung der sozialen Leistungsfähigkeit durch objektive Indikatoren d) Oikocredit finanziert Projekte, die Arbeitsplätze und Einkommen für Gruppen benachteiligter Menschen schaffen, vor allem in Entwicklungsländern e) Oikocredit finanziert vor allem Genossenschaften und Finanzinstitutionen, in geringem Unfang auch kleine und mittelständische Unternehmen.

72 Verantwortungsbewusst Geld anlegen

73 Verantwortungsbewusst Geld anlegen Kriterien für die Kreditvergabe Oikocredit bevorzugt Projekte, in denen Frauen maßgeblich an Leitung und / oder Umsetzung beteiligt sind. Auswirkungen auf die Umwelt und Tierschutz werden besonders berücksichtigt. Oikocredit finanziert vor allem Genossenschaften und Finanzinstitutio-nen, in geringem Unfang auch kleine und mittelständische Unternehmen. Auswirkungen auf die Umwelt und Tierschutz werden besonders berücksichtigt. Es kommen nur Projekte in Frage, die wirtschaftlich tragfähig sind oder in naher Zukunft werden können und über ein angemessenes Management verfügen. Oikocredit finanziert Projekte, die Arbeitsplätze und Einkommen für Gruppen benachteiligter Menschen schaffen, vor allem in Entwicklungs-ländern.

74 Verantwortungsbewusst Geld anlegen

75 Auswirkungen auf die Wirtschaft Finanzmarktkrise

76 Finanzmarktkrise Wolfgang Hetzer, European Anti-Fraud Office (OLAF) auf der Euro Finance Week in Frankfurt am Die Finanzkrise offenbart den Bankrott politischer Führungen, die ohne Kenntnis einschlägiger Gesetzmäßigkeiten den unhaltbaren Versprechungen der Finanzindustrie aufgesessen sind und ihre Verpflichtungen zur Mehrung des Nutzens der jeweiligen Bevölkerung und zur Abwendung von Schäden nicht erfüllt haben. Heutzutage glaubt man, dass es klüger und langfristig für den Steuerzahler billiger sei, die Banken beherzt zu sanieren. Es hat den Anschein, als ob damit die Frage einer strafrechtlichen Behandlung der Verantwortlichen schon erledigt ist Prof. Richard Werner, Southampton in Börse-online Wenn Banken Kredite für spekulative Zwecke vergeben, führt das zu Blasen und Krisen. In den vergangenen 100 Jahren hatten wir schätzungsweise 200 Finanzkrisen. Allein in den vergangenen 40 Jahren waren es über 100. Kommt die Krise, fängt der Steuerzahler alles auf. Das ist ein untragbares System Meine Minimalempfehlung wäre, dass es Banken verboten wird, Kredite an Firmen oder Projekte zu vergeben, die nichts zum Bruttoinlandsprodukt beitragen. Damit wären alle Finanzspekulationen weg und alle Bankenkrisen für alle Zeit verbannt.

77 Finanzmarktkrise Quelle: ver.di

78 Ethisches Investment Prof. Dr. Johannes Hoffmann, Theologe an der Universität Frankfurt

79 Ethisches Investment

80 Ethisches Investment

81 Ethisches Investment Ökokapital Positivkriterien Umweltfreundliche, regenerative Energiegewinnung Klimaschutz Effiziente Nutzung von Ressourcen und Energie Technologien zur Verringerung bzw. Beseitigung von Schadstoffbelastungen und Lärm Naturgemäße Verfahren und Erzeugnisse im Gesundheitswesen und bei der Ernährung Umweltschonende Produktionsmethoden (Umsetzung umweltorientierter Forschung) Unterstützung von Umwelt- und Naturschutzorganisationen Erstellung einer Ökobilanz oder eines Umweltberichts Einsatz von Umweltmanagementsystemen Abfallvermeidung und schonende Entsorgung Verringerung von Flächenverbrauch Rücksicht auf das globale Zusammenwirken für ökologisches Gleichgewicht klar definierte Zuständigkeit im Unternehmen für Umwelt (Umweltbeauftragter o.ä.) Förderung nachhaltigen Wirtschaftens mit den Kriterien Lokalität, Qualität, Beschränkung Chancengleichheit ohne Ansehen von Geschlecht, Rasse, Religion und sexueller Orientierung Vorbildfunktion bei Führung und Mitbestimmung in der Arbeitsorganisation Ökologische Produktgestaltung Unternehmerische Initiative im Bereich Nachhaltigkeit

82 Ethisches Investment Seit 1974 als Bank Förderung von Waldorfschulen, Demeterhöfen und Wohnprojekten: Anleger kann bestimmen Veröffentlichung aller Projekte

83 Ethisches Investment

Wie funktioniert Oikocredit? Karin Günther, Oikocredit Förderkreis Bayern e.v. 08.07.2011, Regenwaldseminar, Münsterschwarzach

Wie funktioniert Oikocredit? Karin Günther, Oikocredit Förderkreis Bayern e.v. 08.07.2011, Regenwaldseminar, Münsterschwarzach Wie funktioniert Oikocredit? Karin Günther, Oikocredit Förderkreis Bayern e.v. 08.07.2011, Regenwaldseminar, Münsterschwarzach Auftrag Oikocredit Oikocredit, die Ökumenische Entwicklungsgenossenschaft,

Mehr

Das will ich: einen zweiten Kiosk. Das brauch ich: Das schaff ich: 10.000 für die Einrichtung. zwei neue Arbeitsplätze

Das will ich: einen zweiten Kiosk. Das brauch ich: Das schaff ich: 10.000 für die Einrichtung. zwei neue Arbeitsplätze Das will ich: einen zweiten Kiosk Das brauch ich: 10.000 für die Einrichtung Das schaff ich: zwei neue Arbeitsplätze Ali Kayvar, Kiosk-Besitzer Bringen Sie Ihre Geschäftsidee voran. Erfahren Sie mehr über

Mehr

Geld und Gewissen? Kiel 24. September 2011

Geld und Gewissen? Kiel 24. September 2011 Geld und Gewissen? Kiel 24. September 2011 Institut SÜDWIND Name: Antje Schneeweiß Formen der nachhaltigen Geldanlage Alternativ- und Kirchenbanken Nachhaltigkeitsfonds Unternehmensbeteiligungen Mikrofinanzfonds

Mehr

Wie kann der Staat helfen, Investitionen in Mikrofinanzierung für Anleger attraktiver zu machen? European Fund for Southeast Europe (EFSE)

Wie kann der Staat helfen, Investitionen in Mikrofinanzierung für Anleger attraktiver zu machen? European Fund for Southeast Europe (EFSE) Wie kann der Staat helfen, Investitionen in Mikrofinanzierung für Anleger attraktiver zu machen? European Fund for Southeast Europe (EFSE) Frankfurt am Main 30. September 2010 EFSE eine Entwicklungsfinanzierungs-Initiative

Mehr

In Gerechtigkeit investieren mit dem FairWorldFonds

In Gerechtigkeit investieren mit dem FairWorldFonds In Gerechtigkeit investieren mit dem FairWorldFonds Nachhaltig investieren globale Verantwortung übernehmen Wirtschaften soll dem Leben dienen weltweit Entwicklungspolitische Kriterien sind die Basis des

Mehr

Workshop 9: Finanzmärkte und Nachhaltigkeit Klaus Gabriel, Universität Wien

Workshop 9: Finanzmärkte und Nachhaltigkeit Klaus Gabriel, Universität Wien Workshop 9: Finanzmärkte und Nachhaltigkeit Klaus Gabriel, Universität Wien Finanzmärkte und Nachhaltigkeit Fahrplan: Einstieg: Was sind ethische/nachhaltige Geldanlagen? Was hat das mit Entwicklungspolitik

Mehr

FAIR = MEHR! FAIRE GELDVERANLAGUNG - HILFE ZUR SELBSTHILFE. Oikocredit Austria

FAIR = MEHR! FAIRE GELDVERANLAGUNG - HILFE ZUR SELBSTHILFE. Oikocredit Austria FAIR = MEHR! FAIRE GELDVERANLAGUNG - HILFE ZUR SELBSTHILFE Oikocredit Austria PILGRIM Begleitworkshop 10.11.2011 Armut weltweit UN Millenium Development Goals: Zwischenbericht 2010 1,4 Mrd. Menschen leben

Mehr

MIT EINER GELDANLAGE ARMUT ersparen

MIT EINER GELDANLAGE ARMUT ersparen MIT EINER GELDANLAGE ARMUT ersparen Formen der Armut Medizinische Versorgung Diversifiziertes Nahrungsangebot Reines Wasser Toiletten Bildung Soziale Absicherung Wohnung Energie Armut weltweit UN Millenium

Mehr

Fair handeln mit Geld. Karin Günther, Öffentlichkeitsarbeit Oikocredit Bayern Mömlingen

Fair handeln mit Geld. Karin Günther, Öffentlichkeitsarbeit Oikocredit Bayern Mömlingen Fair handeln mit Geld Karin Günther, Öffentlichkeitsarbeit Oikocredit Bayern 16.11.2016 Mömlingen Fair handeln mit Geld? Ich frage mich oft was wäre wenn Gott Geld hätte. Würde er es unter dem Apfelbaum

Mehr

Methoden der Bewertung und Messung der Nachhaltigkeit von ethischen, sozialen und ökologischen Kapitalanlagen

Methoden der Bewertung und Messung der Nachhaltigkeit von ethischen, sozialen und ökologischen Kapitalanlagen Oliver Foltin Methoden der Bewertung und Messung der Nachhaltigkeit von ethischen, sozialen und ökologischen Kapitalanlagen Am Beispiel des Anlageverhaltens der Kirchen in Deutschland Metropolis-Verlag

Mehr

Lebenswert wirtschaften Genossenschaften gestalten eine gerechtere Welt

Lebenswert wirtschaften Genossenschaften gestalten eine gerechtere Welt Lebenswert wirtschaften Genossenschaften gestalten eine gerechtere Welt Dr. Hans-Joachim Döring Oikocredit Förderkreis Mitteldeutschland Leipzig, 12. Oktober 2013 2012 war UN-Jahr der Genossenschaften

Mehr

Treffpunkt EPOL II. Referentin: Antje Schneeweiß

Treffpunkt EPOL II. Referentin: Antje Schneeweiß Treffpunkt EPOL II Referentin: Was hat Wirtschaftsförderung mit Armutsbekämpfung zu tun? Beispiel: entwicklungspolitische Kriterien für Investoren Königswinter, 29. Mai 2010 Geldvermögen in Deutschland

Mehr

Oliver Foltin. Methoden der Bewertung und. Messung der Nachhaltigkeit von. Am Beispiel des Anlageverhaltens der Kirchen.

Oliver Foltin. Methoden der Bewertung und. Messung der Nachhaltigkeit von. Am Beispiel des Anlageverhaltens der Kirchen. Oliver Foltin Methoden der Bewertung und Messung der Nachhaltigkeit von ethischen, sozialen und ökologischen Kapitalanlagen Am Beispiel des Anlageverhaltens der Kirchen in Deutschland Metropolis-V erlag

Mehr

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Sinn fürs Geschäft

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Sinn fürs Geschäft X1/3X Text: GLS Bank: Was unterscheidet die GLS Bank von anderen Banken? Die GLS Bank investiert ausschließlich in ökologische und soziale Projekte und Unternehmen. Wir finanzieren keine Unternehmen, die

Mehr

Nachhaltige Finanzierung Posten 4, 1.OG1 Lehrerinformation

Nachhaltige Finanzierung Posten 4, 1.OG1 Lehrerinformation Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag Ziel Die SuS erleben virtuell, welche Wirkung sie mit den täglichen Finanzentscheidungen erzielen. Auf spielerische Art lernen die SuS Neues zum nachhaltigen Umgang

Mehr

Vermögensberatung und Vermögensanlagen. Aus der düsteren Praxis hin zum ethischen Investment. Wie gut kann Geld sein?

Vermögensberatung und Vermögensanlagen. Aus der düsteren Praxis hin zum ethischen Investment. Wie gut kann Geld sein? Finanzmarkttagung Vermögensberatung und Vermögensanlagen Aus der düsteren Praxis hin zum ethischen Investment Wie gut kann Geld sein? 1 Finanzmarkttagung Financial planner (HfB), Bankfachwirtin Versicherungsberaterin

Mehr

Geld anlegen mit sozialer Verantwortung

Geld anlegen mit sozialer Verantwortung Bilanzpressekonferenz: OIKOCREDIT Austria Geld anlegen mit sozialer Verantwortung Termin: Ort: Donnerstag, 18. April 2013, 10 Uhr Café Griensteidl (Michaelerplatz 2, 1010 Wien) Gesprächspartner: Peter

Mehr

Dr. Florian Grohs und Oikocredit Zwei Kompetenzführer und Pioniere nachhaltiger Geldanlagen

Dr. Florian Grohs und Oikocredit Zwei Kompetenzführer und Pioniere nachhaltiger Geldanlagen Dr. Florian Grohs und Oikocredit Zwei Kompetenzführer und Pioniere nachhaltiger Geldanlagen Name: Dr. Florian Grohs Funktion/Bereich: Geschäftsführer Organisation: Oikocredit Deutschland Liebe Leserinnen

Mehr

Mikrokreditfonds Deutschland als Instrument der Regionalentwicklung

Mikrokreditfonds Deutschland als Instrument der Regionalentwicklung Mikrokreditfonds Deutschland als Instrument der Regionalentwicklung Stand und Ausblick Tagung: Zukunft ländliche Regionalentwicklung am 19.11.2013 Dr. Dietrich Englert; BMAS Regionalentwicklung durch Mikrokredite

Mehr

Einfach viel bewegen. Unsere Werte. Unsere Ziele. Unser Angebot. Hannes Korten, Marketing/Vertrieb GLS Bank Düsseldorf, 7.

Einfach viel bewegen. Unsere Werte. Unsere Ziele. Unser Angebot. Hannes Korten, Marketing/Vertrieb GLS Bank Düsseldorf, 7. Einfach viel bewegen. Unsere Werte. Unsere Ziele. Unser Angebot. Hannes Korten, Marketing/Vertrieb GLS Bank Düsseldorf, 7. September 2007 Unsere Werte Transparenz und Verwendungsorientierung bei Geldanlage

Mehr

Dieser Fragebogen dient lediglich der Information, welche Fragen in der Umfrage gestellt werden. Ausfüllen kann man den Fragebogen unter:

Dieser Fragebogen dient lediglich der Information, welche Fragen in der Umfrage gestellt werden. Ausfüllen kann man den Fragebogen unter: Dieser Fragebogen dient lediglich der Information, welche Fragen in der Umfrage gestellt werden. Ausfüllen kann man den Fragebogen unter: https://www.soscisurvey.de/anlegerpraeferenzen Die Studie "Ermittlung

Mehr

Nachhaltig Wirtschaften bei Christen und Muslimen

Nachhaltig Wirtschaften bei Christen und Muslimen Nachhaltig Wirtschaften bei Christen und Muslimen ein Beitrag zur Tagung: Im Einsatz für das Gemeinwohl 20. 21. April in Stuttgart-Hohenheim http://downloads.akademie-rs.de/interreligioeser-dialog/120420_reichert_wirtschaften.pdf

Mehr

Helfen Sie mit! Für Unternehmen

Helfen Sie mit! Für Unternehmen Helfen Sie mit! Für Unternehmen Corporate Social Responsibility eine Erfolgsstrategie Corporate Social Responsability ist ein Begriff, der zunehmend an Gewicht gewinnt, sei es bei den Unternehmen und ihren

Mehr

Regionale Entwicklungsbanken. Bora Imeri und Marc Hansmeier

Regionale Entwicklungsbanken. Bora Imeri und Marc Hansmeier Regionale Entwicklungsbanken Regionale Entwicklungsbanken Inhalt : 1. Überblick über Entwicklungsbanken 2. Afrikanische Entwicklungsbank ( AfDB ) 3. Entwicklungsbanken in der Kritik 4. Fazit 5. Quellen

Mehr

Chancen des nachhaltigen Investierens. - Tipps aus der Beratungspraxis -

Chancen des nachhaltigen Investierens. - Tipps aus der Beratungspraxis - Chancen des nachhaltigen Investierens - Tipps aus der Beratungspraxis - Unsere Dienstleistungen Nachhaltigkeit, Risiko und Rendite in Balance Fachbeiträge für soziale Nachhaltigkeit und Mikrofinanz. Institutionelle

Mehr

Sie war noch nie in Afrika. hat dort aber schon 7 Unternehmen gegründet!

Sie war noch nie in Afrika. hat dort aber schon 7 Unternehmen gegründet! Sie war noch nie in Afrika hat dort aber schon 7 Unternehmen gegründet! Hunger Nahrung zu Müll machen Nahrung im Müll suchen Auf unserer Welt sind die Dinge sehr ungleich verteilt. Während die westliche

Mehr

Nachhaltig investieren mit uns

Nachhaltig investieren mit uns Nachhaltig investieren mit uns Die Bank für Kirche und Caritas ihre Partnerin für nachhaltige Investments BKC-Privatkundenveranstaltung Paderborn, 19. April 2008 Dieter Schäfers / Dr. Helge Wulsdorf 1

Mehr

An alle Interessent/innen für einen Mikrokredit. Ihre Kreditanfrage. Liebe Interessenten für einen Mikrokredit,

An alle Interessent/innen für einen Mikrokredit. Ihre Kreditanfrage. Liebe Interessenten für einen Mikrokredit, An alle Interessent/innen für einen Mikrokredit Ihre Kreditanfrage Liebe Interessenten für einen Mikrokredit, unsere Kredite basieren auf Vertrauen. Wenn Menschen aus Ihrem privaten oder geschäftlichen

Mehr

In die Armutsbekämpfung

In die Armutsbekämpfung EinBlick Nr. 2/2007 In die Armutsbekämpfung investieren Beilage: Anlagemöglichkeiten Mikrokredite als neue Anlagemöglichkeit Ein Leitfaden für Kirchen und Privatpersonen François Mercier und Miges Baumann

Mehr

Die GLS Bank eg menschlich. zukunftsweisend. ökonomisch

Die GLS Bank eg menschlich. zukunftsweisend. ökonomisch GLS Bank www.gls.de Die GLS Bank eg menschlich. zukunftsweisend. ökonomisch Uwe Greff Wien, 16. November 2011 Ethische Bankgeschäfte ein neuer Geschäftsbereich bei Kreditgenossenschaften Forschungsverein

Mehr

Fragen und Antworten zur Sicherheit von Geldanlagen

Fragen und Antworten zur Sicherheit von Geldanlagen S Finanzgruppe Fragen und Antworten zur Sicherheit von Geldanlagen Informationen für die Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe Im Zusammenhang mit der internationalen Finanzmarktkrise stellen sich Kunden

Mehr

Fragen und Antworten zur Sicherheit von Geldanlagen

Fragen und Antworten zur Sicherheit von Geldanlagen S Finanzgruppe Fragen und Antworten zur Sicherheit von Geldanlagen Informationen für die Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe Im Zusammenhang mit der internationalen Finanzmarktkrise stellen sich Kunden

Mehr

Helfen Sie mit! Für Unternehmen

Helfen Sie mit! Für Unternehmen Helfen Sie mit! Für Unternehmen Corporate Social Responsibility eine Erfolgsstrategie Corporate Social Responsability ist ein Begriff, der zunehmend an Gewicht gewinnt, sei es bei den Unternehmen und ihren

Mehr

Mit Mikrofinanzierung aus der Armut

Mit Mikrofinanzierung aus der Armut Mit Mikrofinanzierung aus der Armut Imke Gilmer Sektorvorhaben Finanzsystementwicklung Deutsche Gesellschaft für technische Zusammenarbeit (GTZ) 20.05.2010 Seite 1 Agenda Mit Mikrofinanzierung aus der

Mehr

Mikrokredite erhalten

Mikrokredite erhalten Mikrokredite erhalten - GLS Bank http://mikrokreditfonds.gls.de/startseite/kredit-erhalten.html Start > Startseite > Kredit erhalten Mikrokredite erhalten Sie benötigen für Ihre Gründung oder für Ihr kleines

Mehr

Finanzmarktkrise: Chance für die Stärkung des ethisch-ökologischen Investments?

Finanzmarktkrise: Chance für die Stärkung des ethisch-ökologischen Investments? Finanzmarktkrise: Chance für die Stärkung des ethisch-ökologischen Investments? 15. ÖGUT-Themenfrühstück 2009 Dr in. Katharina Sammer Wien, 4. Februar 2009 ÖGUT Österreichische Gesellschaft für Umwelt

Mehr

Geld nachhaltig angelegt

Geld nachhaltig angelegt Geld nachhaltig angelegt. Energiegenossenschaft fairpla.net, Münster Mobilität in NRW 02 Energie neu denken Eine von vier Themenwelten der KlimaExpo.NRW Als Energieland Nr. 1 in Deutschland ist Nordrhein-Westfalen

Mehr

Investieren in Immobilienfonds Risiken vermeiden stabile Wertanlage sichern

Investieren in Immobilienfonds Risiken vermeiden stabile Wertanlage sichern Dies ist eine Werbeinformation Investieren in Immobilienfonds Risiken vermeiden stabile Wertanlage sichern Holger Freitag Paderborn, 5. November 2013 Agenda 1. Auslöser der Immobilienkrise 2. Überblick

Mehr

1 Extreme Armut. 1.1 Milliarden Menschen leben in extremer Armut, von weniger als einem Dollar am Tag. Wo in der Welt herrscht die größte Armut?

1 Extreme Armut. 1.1 Milliarden Menschen leben in extremer Armut, von weniger als einem Dollar am Tag. Wo in der Welt herrscht die größte Armut? 1 Extreme Armut 1.1 Milliarden Menschen leben in extremer Armut, von weniger als einem Dollar am Tag. Wo in der Welt herrscht die größte Armut? A. Hauptsächlich in Afrika und Asien. B. Hauptsächlich in

Mehr

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut Kurzbericht 2009 Sparkasse Landshut Geschäftsentwicklung 2009. Wir ziehen Bilanz. Globale Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise: das beherrschende Thema 2009. Ihre Auswirkungen führten dazu, dass erstmalig

Mehr

TRUST-WirtschaftsInnovationen GmbH

TRUST-WirtschaftsInnovationen GmbH Investmentfonds Die Nadel im Heuhaufen suchen & finden. Es gibt "offene" und "geschlossene" Investmentfonds. Bei offenen Fonds können jederzeit weitere Anteile ausgegeben werden, hingegen bei geschlossenen

Mehr

Nachhaltige Geldanlage Anlagestrategien

Nachhaltige Geldanlage Anlagestrategien Nachhaltige Geldanlage Anlagestrategien Best-in-Class Themenfonds Active Ownership Engagement Ausschlusskriterien / Best-of -Class Positiv-/Negativscreening Kreditinstitute, Fondsgesellschaften, Versicherungsgesellschaften,

Mehr

Dauerhaftes Engagement dem Stiftungszweck entsprechend anlegen. Markus Borgert Düsseldorf, 31. März 2011

Dauerhaftes Engagement dem Stiftungszweck entsprechend anlegen. Markus Borgert Düsseldorf, 31. März 2011 Dauerhaftes Engagement dem Stiftungszweck entsprechend anlegen Markus Borgert Düsseldorf, 31. März 2011 Ihre Bank für Kirche und Diakonie - Ihr Partner in allen Finanzfragen Wir sind eine Genossenschaftsbank

Mehr

Leben retten, Leben gestalten mit einer Kinderpatenschaft

Leben retten, Leben gestalten mit einer Kinderpatenschaft Leben retten, Leben gestalten mit einer Kinderpatenschaft Vom Waisenkind zum Arzt Schon als Kleinkind wurde La Nav aus Kambodscha zur Waise. Die neuen Eltern behandelten ihn wie einen Sklaven. Sein Schicksal

Mehr

Was macht denn Ihr Geld so? Sozial investieren - Armut und Flucht ersparen.

Was macht denn Ihr Geld so? Sozial investieren - Armut und Flucht ersparen. Pressegespräch von OIKOCREDIT Austria am 28. April 2016 Was macht denn Ihr Geld so? Sozial investieren - Armut und Flucht ersparen. Die EZB hat die Null-Zinsen eingeführt, damit Banken den Unternehmen

Mehr

Stellen Hedge Fonds eine Gefahr für die internationalen Finanzmärkte dar?

Stellen Hedge Fonds eine Gefahr für die internationalen Finanzmärkte dar? Stellen Hedge Fonds eine Gefahr für die internationalen Finanzmärkte dar? Thesen zum Fachgespräch des Arbeitskreises Wirtschaft, Arbeit, Finanzen der Fraktion DIE LINKE. 21. März 2007 Prof. Dr. Jörg Huffschmid,

Mehr

Entdecke das Investier in Dir! Mit einem Fondssparplan von Union Investment. Start

Entdecke das Investier in Dir! Mit einem Fondssparplan von Union Investment. Start Entdecke das Investier in Dir! Mit einem Fondssparplan von Union Investment Start Stellen Sie sich vor: Sie zahlen 10 Jahre monatlich 100, Euro in einen Sparplan ein (100 x 12 x 10 Jahre), so dass Sie

Mehr

und Geld bekommt Sinn

und Geld bekommt Sinn und Geld bekommt Sinn Unsere Werte. Unsere Ziele. Unser Angebot. CSR im Mittelstand, 12. November 2009, Werner Landwehr, Leiter GLS Berlin Unsere Geschäftspolitik» Transparenz und Verwendungsorientierung

Mehr

S Finanzgruppe Deutscher Sparkassenund Giroverband. Darauf können sich die Kunden verlassen: Sparkassen stehen für Sicherheit und Stabilität

S Finanzgruppe Deutscher Sparkassenund Giroverband. Darauf können sich die Kunden verlassen: Sparkassen stehen für Sicherheit und Stabilität Deutscher Sparkassen- und Giroverband (DSGV) Kommunikation und Medien Charlottenstraße 47 10117 Berlin Telefon 030 202 25-5115 Telefax 030 202 25-5119 S Finanzgruppe Deutscher Sparkassenund Giroverband

Mehr

lohnt sich Namensstiftung. mit Ihrer eigenen Stiftung vision teilen

lohnt sich Namensstiftung. mit Ihrer eigenen Stiftung vision teilen Stiften lohnt sich mit Ihrer eigenen Namensstiftung. Information zur Gründung einer Namensstiftung in Treuhandschaft unter vision : teilen, eine franziskanische Initiative gegen Armut und Not e. V. Ihr

Mehr

Haftungsverbund hat sich bewährt

Haftungsverbund hat sich bewährt Haftungsverbund hat sich bewährt Die Sparkassen-Finanzgruppe ist ein wesentlicher Stabilitätsanker am Finanzplatz Deutschland. Als öffentlich-rechtliche Unternehmen sind Sparkassen nicht vorrangig darauf

Mehr

und Geld bekommt Sinn Unsere Werte. Unsere Ziele. Unser Angebot.

und Geld bekommt Sinn Unsere Werte. Unsere Ziele. Unser Angebot. und Geld bekommt Sinn Unsere Werte. Unsere Ziele. Unser Angebot. Zahlen und Fakten 1974 - Gründung der GLS Bank Ziel: Verbindung von professionellem Bankgeschäft mit sozialer und ökologischer Verantwortung

Mehr

Nationalität (geplantes) Jahresnetto Arbeitsplätze / Ausbildungsplätze

Nationalität (geplantes) Jahresnetto Arbeitsplätze / Ausbildungsplätze Persönliche Angaben Kreditantrag Blatt 1 Persönliche Daten Anrede Vorname Name Herr Frau Straße PLZ Ort Bundesland Familienstand Geburtsdatum Geburtsort Telefon Mobil E-Mail Nationalität (geplantes) Jahresnetto

Mehr

Neue Wertpapiersteuer: Ausnahmeregelung für nachhaltiges Investment

Neue Wertpapiersteuer: Ausnahmeregelung für nachhaltiges Investment Neue Wertpapiersteuer: Ausnahmeregelung für nachhaltiges Investment Kurzfasssung Befreiung von nachhaltigen Investmentfonds, die das österreichische Umweltzeichen tragen, von der KESt. Durch die Befreiung

Mehr

Alternativen zu einer zerstörerischen Wirtschaftspolitik

Alternativen zu einer zerstörerischen Wirtschaftspolitik Der Erzbischof von München und Freising, Dr. Reinhard Kardinal Marx, hat am 06.06.2013 im Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland den diesjährigen Adenauer-Vortrag unter dem Thema Um der Wirtschaft

Mehr

Länder Lateinamerikas und der Karibik

Länder Lateinamerikas und der Karibik Länder Lateinamerikas und der Karibik 1 Antigua und Barbuda 2 Argentinien 3 Bahamas 4 Barbados 5 Belize 6 Bolivien 7 Brasilien 8 Chile 9 Costa Rica 10 Dominica 11 Dominikanische Republik 12 Ecuador 13

Mehr

Geld anlegen und nachhaltige Entwicklung fördern: Mikrofinanzierung

Geld anlegen und nachhaltige Entwicklung fördern: Mikrofinanzierung Geld anlegen und nachhaltige Entwicklung fördern: Mikrofinanzierung Denise Hörner & Karin Günther Seit Muhammad Yunus mit seiner Grameen Bank im Jahr 2006 den Friedensnobelpreis erhielt, ist Mikrofinanzierung

Mehr

Nachhaltigkeit ist in unserer Bank ein stetiger Prozess ECOreporter.de-Interview mit Michael P. Sommer, Bank im Bistum Essen

Nachhaltigkeit ist in unserer Bank ein stetiger Prozess ECOreporter.de-Interview mit Michael P. Sommer, Bank im Bistum Essen 16.04.2009 Titelgeschichte, Nachhaltige Aktien: News Nachhaltigkeit ist in unserer Bank ein stetiger Prozess ECOreporter.de-Interview mit Michael P. Sommer, Bank im Bistum Essen Das Geschäft einer Kirchenbank

Mehr

Unternehmerische Initiative fördern

Unternehmerische Initiative fördern Unternehmerische Initiative fördern Mehr als Finanzierung: die DEG im Überblick Mehrwert schaffen für Entwicklung Die DEG, ein Tochterunternehmen der KfW, finanziert Investitionen privater Unternehmen

Mehr

CRIC: Corporate Responsibility Interface Center

CRIC: Corporate Responsibility Interface Center Nachhaltiges Investment eine Antwort auf die Finanzkrise? 2. Ethic Talk am 27. Februar 2012/Dr. Klaus Gabriel CRIC: Corporate Responsibility Interface Center Gründungsjahr: 2000 Folgeinitiative des Frankfurt-

Mehr

Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe Stabilitätsanker am deutschen Finanzplatz

Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe Stabilitätsanker am deutschen Finanzplatz S Finanzgruppe Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe Stabilitätsanker am deutschen Finanzplatz Information für Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe Die Sparkassen in Deutschland werden durch einen

Mehr

Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen

Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen Die DAB Bank hat zum fünften Mal das Anlageverhalten von Frauen und Männern umfassend untersucht. Für die Frauen-Männer-Studie

Mehr

MicroEnergy International

MicroEnergy International MicroEnergy International End-Nutzer Finanzierung REPIC Workshop Bern, 29. Oktober 2012 Willkommen & Vorstellung Noara Kebir Geschäftsführung 2-29 1 Unsere Rolle Unterstützung von Mikrofinanzinstitutionen

Mehr

Land grabbing. Flächenkonkurrenz: Wer will Land zu welchem Zweck nutzen?

Land grabbing. Flächenkonkurrenz: Wer will Land zu welchem Zweck nutzen? Land grabbing Flächenkonkurrenz: Wer will Land zu welchem Zweck nutzen? Überblick 1. Was versteht man unter Land grabbing 2. Wer ist betroffen? 3. Wer betreibt warum Land grabbing? 4. Was sind die Folgen

Mehr

Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe Stabilitätsanker am deutschen Finanzplatz

Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe Stabilitätsanker am deutschen Finanzplatz S Finanzgruppe Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe Stabilitätsanker am deutschen Finanzplatz Information für Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe Die Sparkassen in Deutschland werden durch einen

Mehr

AEK SPEZIALWISSEN NACHHALTIGKEITSANLAGEN

AEK SPEZIALWISSEN NACHHALTIGKEITSANLAGEN AEK SPEZIALWISSEN NACHHALTIGKEITSANLAGEN Hintergrundwissen zu den Angeboten für philanthropische - ökologische, soziale sowie kulturelle - Anlagemöglichkeiten Aus Erfahrung Philanthropische Anlagen Unter

Mehr

Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe Stabilitätsanker am deutschen Finanzplatz

Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe Stabilitätsanker am deutschen Finanzplatz S Finanzgruppe Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe Stabilitätsanker am deutschen Finanzplatz Information für Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe Die Sparkassen in Deutschland werden durch einen

Mehr

Mitgliedschaft. So investiert man heute sinnvoll: Werden Sie Mitglied

Mitgliedschaft. So investiert man heute sinnvoll: Werden Sie Mitglied Mitgliedschaft So investiert man heute sinnvoll: Werden Sie Mitglied Gemeinsam Brücken bauen Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, Eigentümerin oder Eigentümer Ihrer Bank zu werden? Wir möchten Sie

Mehr

Andreas Korth und das GOOD GROWTH INSTITUT: Zwei Kompetenzführer für ethische Investments und Mikrokredite!

Andreas Korth und das GOOD GROWTH INSTITUT: Zwei Kompetenzführer für ethische Investments und Mikrokredite! Andreas Korth und das GOOD GROWTH INSTITUT: Zwei Kompetenzführer für ethische Investments und Mikrokredite! Titel des Interviews Name: Funktion/Bereich: Organisation: Homepage Unternehmen Andreas Korth

Mehr

Symposium Gesellschaftliche Innovationen LMU München am 14. und 15. Juli 2014

Symposium Gesellschaftliche Innovationen LMU München am 14. und 15. Juli 2014 Symposium Gesellschaftliche Innovationen LMU München am 14. und 15. Juli 2014 1. Kurzdarstellung der GLS Bank 2. Die Leih- und Schenkgemeinschaft 3. Der Bürgschaftskredit 4. Mikrokredite mit der GLS Bank

Mehr

Pictet-Ethos (CH) Swiss Sustainable Equities

Pictet-Ethos (CH) Swiss Sustainable Equities Pictet-Ethos (CH) Swiss Sustainable Equities Nachhaltigkeitsprofil Stand: August 2012 1 : Der Fonds wurde vom Beirat Nachhaltigkeit geprüft und erfüllt die Anforderungen zum Erhalt des Prädikats «Nachhaltigkeit

Mehr

Repetitorium der Vorlesung VWL II vom 23.11.2009

Repetitorium der Vorlesung VWL II vom 23.11.2009 Repetitorium der Vorlesung VWL II vom 23.11.2009 Das Finanzsystem: Sparen und Investieren Exkurs: Finanzkrise 5. Das Finanzsystem: Sparen und Investieren Vorstellen des Mechanismus, wie Spar- und Investitionsentscheidungen

Mehr

Nachhaltige Geldanlagen: Lassen sich Renditeerwartungen mit. Verantwortung kombinieren?

Nachhaltige Geldanlagen: Lassen sich Renditeerwartungen mit. Verantwortung kombinieren? Nachhaltige Geldanlagen: Lassen sich Renditeerwartungen mit Verantwortung kombinieren? Wiebke Kuhne, Dipl. Betriebswirtin (BA) Ravensburger Industriegespräche 2011 19. November 2011 Nachhaltige Geldanlagen

Mehr

Regeln zwischen Gewinnstreben und ethischem Anspruch

Regeln zwischen Gewinnstreben und ethischem Anspruch Die Wertebindung gegenüber Kunden und Mitarbeiter Regeln zwischen Gewinnstreben und ethischem Anspruch Dr. Klaus Schraudner und Gregor Kuhl Pax-Bank eg Rechtsform: Genossenschaft 7 Filialen + Repräsentanz

Mehr

Geld anlegen und nachhaltige Entwicklung fördern: Mikrofinanzierung

Geld anlegen und nachhaltige Entwicklung fördern: Mikrofinanzierung Geld anlegen und nachhaltige Entwicklung fördern: Mikrofinanzierung Walter Ulbrich & Karin Günther Seit Muhammad Yunus mit seiner Grameen Bank im Jahr 2006 den Friedensnobelpreis erhielt, ist Mikrofinanzierung

Mehr

Ethnische Ökonomien und Mikrofinanzierung

Ethnische Ökonomien und Mikrofinanzierung Ethnische Ökonomien und Mikrofinanzierung Erfahrungen aus dem europäischen Ausland Michael Unterberg Agenda Vorstellung Mikrofinanzierung in Europa Unternehmer mit Migrationshintergrund als Zielgruppe

Mehr

Kilometergeld und Reisekosten

Kilometergeld und Reisekosten Kilometergeld und Reisekosten 1. Kilometergeld Fahrzeug pro km Motorfahrrad und Motorrad mit einem Hubraum bis 250 ccm 0,14 Motorrad mit einem Hubraum über 250 ccm 0,24 PKW und Kombi 0,42 Zuschlag für

Mehr

Seien Sie sicher. Vertrauen Sie einer starken Gemeinschaft.

Seien Sie sicher. Vertrauen Sie einer starken Gemeinschaft. s Finanzgruppe DSV 228 411 000 / 01.2012 Seien Sie sicher. Vertrauen Sie einer starken Gemeinschaft. Im Zusammenhang mit der internationalen Finanzmarktkrise stellen sich viele Bankkunden die Frage, wie

Mehr

Sparkassen im Hochsauerlandkreis

Sparkassen im Hochsauerlandkreis Pressemitteilung Große Herausforderungen auf solider Geschäftsgrundlage gemeistert Sparkassen ziehen Bilanz Brilon-Nehden, den 26.01.2016 Zahlen per 31.12.2015 31.12.2014 Bilanzsumme 3.425 Mio. 3.360 Mio.

Mehr

Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen

Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen PRIMA - Jumbo Anforderungen an eine gute Geldanlage Sicherheit Gute Rendite Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen Steuerliche Vorteile Eine prima Mischung für Sie Über den Erfolg Ihrer Geldanlage

Mehr

EINE BANK OHNE ZINSEN

EINE BANK OHNE ZINSEN EINE BANK OHNE ZINSEN Wenn sich ein Kunde Geld bei einer westlichen Bank leiht, also einen Kredit aufnimmt, muss er Zinsen an die Bank zahlen. Bei einer islamischen Bank ist dies anders. Sie verleiht das

Mehr

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten S Finanzgruppe Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten Informationen für die Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe Die Finanzkrise bewegt die Menschen in Deutschland. Deswegen beantworten

Mehr

Wie kann die Welt im Jahr 2050 nachhaltig ernährt werden?

Wie kann die Welt im Jahr 2050 nachhaltig ernährt werden? Wie kann die Welt im Jahr 2050 nachhaltig ernährt werden? Studium Generale 2012 Universität Hohenheim 10. Mai 2012 Regina Birner Lehrstuhl Sozialer und institutioneller Wandel in der landwirtschaftlichen

Mehr

WIE FUNKTIONIERT EIN INVESTMENTFONDS?

WIE FUNKTIONIERT EIN INVESTMENTFONDS? WIE FUNKTIONIERT EIN INVESTMENTFONDS? Egal, ob Anleger fürs Alter oder für den Autokauf sparen. Ob sie einmalig oder ab und zu etwas auf die Seite legen wollen. Für jeden Sparer gibt es den passenden Investmentfonds.

Mehr

Weltweit für Kinderrechte - Weltweit gegen Kinderarbeit

Weltweit für Kinderrechte - Weltweit gegen Kinderarbeit Weltweit für Kinderrechte - Weltweit gegen Kinderarbeit Eine Fotoausstellung des Netzwerkes Jugend International mit Bildern des brasilianischen Fotografen José Feitosa Kinderarbeit ist in Europa Gott

Mehr

Workshop: Business, Charity oder beides? Was ist dran an den Verheissungen der Mikroversicherung?

Workshop: Business, Charity oder beides? Was ist dran an den Verheissungen der Mikroversicherung? Workshop: Business, Charity oder beides? Was ist dran an den Verheissungen der Mikroversicherung? Dr. Christian Biener Institut für Versicherungswirtschaft (I.VW) Universität St. Gallen Ablauf des Workshops

Mehr

Woher stammt die Definition von Nachhaltigkeit? Wie wird Nachhaltigkeit definiert? Welche beiden Aspekte prägen die Definition von Nachhaltigkeit?

Woher stammt die Definition von Nachhaltigkeit? Wie wird Nachhaltigkeit definiert? Welche beiden Aspekte prägen die Definition von Nachhaltigkeit? Wie wird Nachhaltigkeit definiert? Woher stammt die Definition von Nachhaltigkeit? Nachhaltigkeit bedeutet, den Bedürfnissen der heutigen Generation zu entsprechen, ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen

Mehr

Investmentfonds. nur für alle. IHr fonds-wegweiser

Investmentfonds. nur für alle. IHr fonds-wegweiser Investmentfonds. nur für alle. IHr fonds-wegweiser DAs sind FonDs Welche FonDs gibt es? Investmentfonds sammeln das Geld vieler Einzelner in einem Topf und legen es in verschiedene Werte an. Das können

Mehr

BCA OnLive 15. April 2015. Grüne Rente

BCA OnLive 15. April 2015. Grüne Rente BCA OnLive 15. April 2015 Die Anzahl der Ökostrom-Kunden steigt. Anzahl der Privat- und Gewerbekunden von Ökostrom in Deutschland in den Jahren 2005 bis 2013 Quelle: Die Daten basieren auf einer jährlich

Mehr

Wir sind nicht nur eine der sichersten Banken der Welt...

Wir sind nicht nur eine der sichersten Banken der Welt... Meine ganz persönliche Bank Wir sind nicht nur eine der sichersten Banken der Welt... Bank EEK AG Amt haus gas se 14 / Markt gas se 19 Postfach 309, 3000 Bern 7 Telefon 031 310 52 52 info@eek.ch, www.eek.ch

Mehr

Fastenopfer. Vom Überleben zum Leben

Fastenopfer. Vom Überleben zum Leben Fastenopfer Vom Überleben zum Leben Im Süden: 350 Projekte in 16 Ländern Fastenopfer unterstützt benachteiligte Menschen, die ihre Zukunft selber in die Hand nehmen: Hilfe zur Selbsthilfe! Die Erfahrung

Mehr

Kapitalmarktforum 2014 Fairtrade in der Praxis - Wer sind die Gewinner? Vortrag von Dr. Richard Böger am 6. November 2014

Kapitalmarktforum 2014 Fairtrade in der Praxis - Wer sind die Gewinner? Vortrag von Dr. Richard Böger am 6. November 2014 Kapitalmarktforum 2014 Fairtrade in der Praxis - Wer sind die Gewinner? Vortrag von Dr. Richard Böger am 6. November 2014 Agenda Was bedeutet Fairtrade? Fairtrade Bananen aus Kolumbien 2 Zentrale Frage:

Mehr

Nachhaltig investieren

Nachhaltig investieren Nachhaltig investieren Handlungsmöglichkeiten für Kommunen und (große) soziale Organisationen Lübeck, den 05. November 2015 Tommy Piemonte imug Postkamp 14a 30159 Hannover fon: +49 511 12196-0 fax: +49

Mehr

Dich Welt. an Weihnachten! mehr und Neues auf den Innenseiten

Dich Welt. an Weihnachten! mehr und Neues auf den Innenseiten Freue Dich Welt an Weihnachten! mehr und Neues auf den Innenseiten wachsende Freude Äthiopien 170 Das EDGET (Ethiopians Driving Growth, Entrepreneurship and Trade) Projekt bringt 10.000 Familien besseren

Mehr

Fortschritt durch ESIF-Finanzinstrumente. Der Europäische Sozialfonds. Finanzinstrumente

Fortschritt durch ESIF-Finanzinstrumente. Der Europäische Sozialfonds. Finanzinstrumente Fortschritt durch ESIF- Der Europäische Sozialfonds , die durch den Europäischen Sozialfonds kofinanziert werden, sind ein nachhaltiges und effizientes Mittel in Wachstum und die Entwicklung von Menschen

Mehr

Die zehn wichtigsten Fragen und Antworten zu grünen Geldanlagen

Die zehn wichtigsten Fragen und Antworten zu grünen Geldanlagen Die zehn wichtigsten Fragen und Antworten zu grünen Geldanlagen 1. Lohnen sich grüne Geldanlagen? Ja. Grüne Geldanlagen sind in zweifacher Hinsicht nützlich. Erstens bieten sie einen direkten finanziellen

Mehr

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Liebe Leserinnen, liebe Leser, Fondsinformationen von Union Investment 29. Juni 2010 Aktienfonds im Blick Liebe Leserinnen, liebe Leser, Sie erhalten den aktuellen Investment Ticker. Heute mit dem UniNachhaltigkeit Aktien Global, unseren

Mehr

Größte DACH-Studie zum Thema So investieren Family Offices in Private Equity und Venture Capital

Größte DACH-Studie zum Thema So investieren Family Offices in Private Equity und Venture Capital Größte DACH-Studie zum Thema So investieren Family Offices in Private Equity und Venture Capital 190 Family Offices geben Auskunft, wie sie in Private Equity und Venture Capital investieren. Während Private

Mehr

Mädchen brauchen Ihre Unterstützung!

Mädchen brauchen Ihre Unterstützung! Öffne deine Augen für meine Welt. Werde Pate! Mädchen brauchen Ihre Unterstützung! MädchenwerdenüberallaufderWelt täglichinihrenmenschenrechtenverletzt seiesausunwissenheitüberdieserechte, oderweiltraditionenundlokalebräuche

Mehr