BÜRO - ARBEITSPLÄTZE

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BÜRO - ARBEITSPLÄTZE"

Transkript

1 BÜRO ARBEITSPLÄTZE

2 Anforderungen Ergonomie Flexibilität Funktionalität Motivation Wirtschaftlichkeit

3 New Work Um einen Büro-Arbeitsplatz zu planen, muss zunächst die Wahl der Raumform und der Organisationsstruktur getroffen werden. Raumformen - Großraumbüro - Gruppenbüro - Kleinraumbüro Raumnutzungen - Flex Office - Non-Territorail Office - Kombi-Büro - Zellen-Büro - Projektwerkstatt - Spezialbüro

4 Raumnutzung Office Flex- Meist keine fest zugewiesenen Arbeitsplätze, sondern Belegung nach funktionalem Bedarf Aufbewahrung der Unterlagen in so genannten Flex-Koffern, die am Abend in einer Flex-Wand eingeschlossen werden können Mitnahme der Koffer auf Dienstreisen Verwaltung der Arbeitsplätze zentral, Zuweisung nach Bedarf möglich in allen 3 Büroraumformen

5 Raumnutzung Non-Territorial Die meisten Arbeitsplätze stehen allen Mitarbeitern zur Verfügung Zuweisung nach fachlichem Bedarf (Spezialbüro) oder Anwesenheit (Nomaden) Verwaltung durch Facility Management nötig möglich in allen 3 Büroraumformen

6 Raumnutzung Projektwerkstatt Ziel: Anpassung der Raumeinheiten und Arbeitsgruppen nach funktionaler Notwendigkeit von Projektgruppen Extreme Mobilität in Einrichtung und raumbildenden Systemen Raumbildung mit Raumgliederungssysthemen wie Wänden und Schränken oder im Raster montierten Schiebewänden Möblierung mit leicht verstellbaren oder rollbaren Elementen möglich in Gruppen- und Großraumbüros

7 Raumnutzung Projektwerkstatt büro forum

8 Raumnutzung Spezialbüro Büroräume mit spezieller funktionaler und technischer Ausstattung (z.b. CAD) Büroräume für spezielle Aufgaben (z.b. Call Center) möglich in allen drei Büroraumformen

9 New Work-Arbeitsplätze Mobiler Arbeitsplatz Eigenschaften: im Raum frei aufstellbare Arbeitsplatzmöblierung Art: Tisch, Caddy/Container, Kleinschränke, Kommunikationselemente Nutzer: Projektteams Ziel: Nutzer sollen Arbeitsstrukturen jederzeit schnell und ohne Planungsaufwand anpassen können

10 New Work-Arbeitsplätze Sharing Desk- Eigenschaften: raumsparend, funktional und ergonomisch anpassbar an Nutzer Art: Caddies, in denen Arbeitsunterlagen aufbewahrt werden, die bei Arbeitsbeginn an den jeweiligen Arbeitsplatz gefahren werden Nutzer: verschiedene Personen zu verschiedenen Zeiten (Schichten) Ziel: volle Ausnutzung jedes Arbeitsplatzes, Verringerung der Anzahl von Arbeitsplätzen

11 New Work-Arbeitsplätze Free Adressable Workstation Eigenschaften: multifunktional Art: komplexer, mobiler Arbeitsplatz, im Idealfall zusammenfaltbar Nutzer: Mitarbeiter im Desk-Sharing-Betrieb, Nomaden während ihres Aufenthaltes im Zentralbereich Ziel: Volle Ausnutzung von Arbeitsplätzen, Einsparung von Arbeitsplätzen büro forum

12 New Work-Arbeitsplätze Arbeitsplatz Eigenschaften/Art: jeweilige technische oder funktionale Spezialausrüstung (z.b. CAD) Nutzer: Mitarbeiter, die spezielle technische Ausrüstung temporär benötigen Ziel: weniger Spezialausrüstung Spezial- büro forum

13 Grundsätze Was braucht der Nutzer? - Belastungen - Bildschirmarbeit - Bewegung Was erfordert die Aufgabe? - Arbeitsfläche - Greifräume - Organisation des Arbeitsplatzes - Technik Worin liegt die Wirtschaftlichkeit? - Personal - Flächen - Inventar Was fordern die Regelwerke?

14 Grundsätze braucht Was der Nutzer Freiraum, sich persönlich auf seine Art zu entfalten Umfeld, in dem man sich wohl fühlt Arbeitswelt, die physische und psychische Belastungen auf ein Minimum reduziert Arbeitswelt, die die körperliche und seelische Dynamik unterstützt

15 Der Nutzer Belastungen Unvermeidbare Belastungen möglichst niedrig halten, um die Leistungsfähigkeit zu erhalten um die Arbeitsqualität und quantität zu verbessern um die Gesundheit zu schützen Produktivität der Büroarbeit fördern und Kosten minimieren

16 Belastungen Arbeitsstuhl Muss ergonomisch richtig gestaltet sein Muss wechselnde Sitzpositionen erlauben Muss Bewegungsabläufe fördern Muss in allen Sitzpositionen die Wirbelsäule abstützen Der büro forum

17 Belastungen reduzieren Die Arbeitshöhe Arbeitshöhe und Sitzhöhe sollen ohne Aufwand veränderbar sein Bei Verstellen der Arbeitshöhe darf ein Abräumen der Arbeitsfläche nicht erforderlich sein Jeder Mitarbeiter muss die Arbeitshöhe selbst verstellen können (leicht zu bedienende Verstelltechnik!) Arbeitshöhen der Arbeitsflächen müssen der Tätigkeit angepasst werden können: Bei manuellen Tätigkeiten wie Lesen, Schreiben und Sortieren sind Tischhöhe und Arbeitshöhe gleich Bei auf der Arbeitsfläche zu bedienenden Arbeitsmitteln (Tastatur) sollte die Arbeitshöhe durch Reduzierung der Tischhöhe angepasst werden büro forum

18 Belastungen reduzieren Die Arbeitshöhe büro forum

19 Belastungen reduzieren Die Arbeitshöhe assmann büromöbel

20 Belastungen reduzieren Störungen vermeiden Visuelle Störungen sind leichter zu beheben, z. B. durch Schränke, Trennwände, Pflanzen Akustische Störungen sind schwieriger zu beheben, es müssen Absorptionsflächen geschaffen werden, die die direkte und indirekte Schallübertragung reduzieren es müssen akustische Schattenzonen an den Arbeitsplätzen gebildet werden z. B. Raumgliederungssysteme, Möbel, Wände büro forum

21 Belastungen reduzieren Störungen vermeiden assmann büromöbel

22 Belastungen reduzieren Störungen vermeiden gumpo büromöbel

23 Der Nutzer Bildschirmarbeit Die Anordnung ist abhängig von der Art der Bildschirmarbeit: Systemorientierte Bildschirmarbeit Der Nutzer arbeitet entweder am Bildschirm oder an Unterlagen. Einzeltische oder abgewinkelte Arbeitsplatzkombis, wobei alle Flächen unabhängig voneinander höhenvariabel sein sollten (Tastatur!) büro forum

24 Der Nutzer Bildschirmarbeit Belegorientierte Bildschirmarbeit Der Nutzer arbeitet gleichzeitig am PC und an Unterlagen. Es bieten sich abgewinkelte Tische an, die durchgehend die gleiche Höhe haben. büro forum

25 Bildschirmarbeit Die Blicklinie sollte um etwa 35 aus der Waagerechten abgesenkt sein Der Bildschirm sollte ehr zu niedrig als zu hoch stehen Faustregel: Die erste Zeile des Bildschirmes sollte nicht höher als auf Augenhöhe liegen Aufstellhöhe büro forum

26 Bildschirmarbeit Abstand Die Entfernung zwischen Auge und Bildschirm soll mindestens 45 cm betragen Die Entfernung richtet sich aber auch nach der Sehkraft des Benutzers und der Größe der Zeichen Auch die Tiefe der Arbeitsfläche spielt eine Rolle: - Entweder müssen Anbauplatten installiert werden, um einen ausreichenden Abstand zu erreichen, - oder es werden Flachbildschirme eingesetzt. Andere Vorteile von Flachbildschirmen: % weniger Stromverbrauch - geringerer Platzbedarf - geringere Kosten für Raumklimatisierung

27 Bildschirmarbeit Blendung Zwei Arten von Blendung: Direktblendung Die Leuchtdichte des Fensters überlagert die des Bildschirmes. Reflexblendung Spiegelungen und Reflexe auf dem Bildschirm erschweren die Zeichenerkennung und belasten das Sehvermögen Deshalb sollte die Blickrichtung auf den Bildschirm parallel zur Fensterfront sein. Gibt es mehrere Fensterfronten, ist die Direktblendung der Reflexblendung vorzuziehen, weil gegen sie Maßnahmen wie Lamellen und Jalousien wirksamer sind; bei der Reflexbildung bilden diese Maßnahmen weniger Schutz.

28 Bildschirmarbeit Direktblendung büro forum

29 Bildschirmarbeit Reflexblendung büro forum

30 Bildschirmarbeit Blendung Zwei Arten von Blendung: Direktblendung Die Leuchtdichte des Fensters überlagert die des Bildschirmes. Reflexblendung Spiegelungen und Reflexe auf dem Bildschirm erschweren die Zeichenerkennung und belasten das Sehvermögen Deshalb sollte die Blickrichtung auf den Bildschirm parallel zur Fensterfront sein. Gibt es mehrere Fensterfronten, ist die Direktblendung der Reflexblendung vorzuziehen, weil gegen sie Maßnahmen wie Lamellen und Jalousien wirksamer sind; bei der Reflexbildung bilden diese Maßnahmen weniger Schutz.

31 Bildschirmarbeit Lichtschutzvorrichtungen Die Umgebungshelligkeit des Bildschirms darf nicht zu hoch sein Die Lichtschutzvorrichtungen sollten eine geringe Lichtdurchlässigkeit haben und trotzdem ein gute Sichtverbindung nach außen Der Lichtschutz muss von Mitarbeitern reguliert werden können

32 Der Nutzer Bewegung im Büro Um einer statischen Körperhaltung und damit Bewegungsmangel vorzubeugen, der verantwortlich ist für Erkrankungen und so die Lebens- und Arbeitsqualität beeinflusst, sind bewegungsfördernde Arbeitsplätze vorzusehen. assmann büromöbel

33 Bewegung im Büro Bewegungsfläche Freie Die freie Bewegungsfläche ist der Bereich, in dem man sich mit dem Stuhl oder um den Stuhl herum bewegt. Laut ArbStättV muss die Bewegungsfläche mindestens 1,5 m² groß und an keiner Stelle weniger als 1m breit sein. Die Bewegungsfläche darf weder von Stellflächen anderer Möbel, noch von Bewegungsflächen anderer Mitarbeiter oder Zugangswegen überlagert werden. Ausnahme: Die Möbelfunktionsflächen wie Schubladenauszug, Aufschlagbereich von Türen etc. dürfen temporär die Bewegungsfläche überlagern. büro forum

34 Bewegung im Büro Beinfreiheit im Bezug auf Höhe Breite Tiefe Beinfreiheit des Schreibtisches Die Regelwerke schreiben einen Beinraum von 60 cm Breite und 65 cm Höhe vor, in dem keine PC-Tower oder andere Einrichtungsgegenstände stehen dürfen.

35 Bewegung im Büro Bürodynamik Wechsel zwischen Sitzen, Stehen und Bewegung vorsehen: - Komfortabel verstellbarer Arbeitsplatz - Arbeitsebenen oberhalb der Arbeitsfläche - Arbeits- und Besprechungselemente zur stehenden Nutzung - Zentraler Ort für Arbeitsmittel wie Fax, Drucker, Kopierer - Sinnvolle Arbeitsplatzkombis, bei denen Wechsel zwischen manueller und technischer Arbeitsfläche ein Rollen mit dem Stuhl erfordern Natürlich ist zu beachten, dass durch die genannten Maßnahmen nicht der Aspekt der Funktionalität vernachlässigt wird! büro forum

36 Bewegung im Büro Bürodynamik büro forum

37 Bewegung im Büro Bürodynamik büro forum

38 Grundsätze Was die Aufgabe erfordert Je nach Nutzung des Büros variieren die Aufgaben, die zu erfüllen sind; das Büro ist also einerseits nach den Anforderungen des Mieters zu planen Unabhängig vom Mieter gibt es aber auch Grundlagen, die bei der Planung jedes Büros zu beachten sind: Größe von Arbeitsflächen Greifräume des Nutzers Organisation des Arbeitsplatzes Einbeziehung von Technik

39 Die Aufgabe Arbeitsfläche Größe der Mindestens 1,28m² groß An keiner Stelle weniger als 80 cm tief Einzeltische mindestens 160 cm x 80 cm Bei Kombis muß eine ungeteilte Fläche von mindestens 80 cm Breite vorhanden sein Beim Einsatz von Containern (unter dem Schreibtisch) ist ein Mindestbreite von 120 cm erforderlich büro forum

40 Die Aufgabe Greifraum Arbeitsmittel und Unterlagen sollten nach Zugriffshäufigkeit angeordnet werden Direkter Greifraum Zur Bearbeitung aktueller Unterlagen; Umgang mit technischen Systemen Erweiterter Greifraum Unterlagen, die auf Zugriff parat sein müssen, jedoch zur Zeit nicht bearbeitet werden Fläche für Ordner, Borde in der Horizontalen und Vertikalen in ArbeitsplatzContainern und seitlichen Beistellschränken Maximaler Greifraum Unterlagen, Arbeitsmittel und technische Systeme mit reduzierter Zugriffshäufigkeit

41 Die Aufgabe Direkter Greifraum büro forum

42 Die Aufgabe Greifraum Arbeitsmittel und Unterlagen sollten nach Zugriffshäufigkeit angeordnet werden Direkter Greifraum Zur Bearbeitung aktueller Unterlagen; Umgang mit technischen Systemen Erweiterter Greifraum Unterlagen, die auf Zugriff parat sein müssen, jedoch zur Zeit nicht bearbeitet werden Fläche für Ordner, Borde in der Horizontalen und Vertikalen in ArbeitsplatzContainern und seitlichen Beistellschränken Maximaler Greifraum Unterlagen, Arbeitsmittel und technische Systeme mit reduzierter Zugriffshäufigkeit

43 Die Aufgabe Greifraum Erweiterter büro forum

44 Die Aufgabe Greifraum Arbeitsmittel und Unterlagen sollten nach Zugriffshäufigkeit angeordnet werden Direkter Greifraum Zur Bearbeitung aktueller Unterlagen; Umgang mit technischen Systemen Erweiterter Greifraum Unterlagen, die auf Zugriff parat sein müssen, jedoch zur Zeit nicht bearbeitet werden Fläche für Ordner, Borde in der Horizontalen und Vertikalen in ArbeitsplatzContainern und seitlichen Beistellschränken Maximaler Greifraum Unterlagen, Arbeitsmittel und technische Systeme mit reduzierter Zugriffshäufigkeit

45 Die Aufgabe Greifraum Maximaler büro forum

46 Die Aufgabe Organisation Um Arbeitsläufe zu unterstützen, Arbeitsprozesse zu beschleunigen und damit Arbeitskosten zu senken, sollte ein Arbeitsplatz gut organisiert sein. Deshalb sollten bei der Planung auch genügende und strukturierte Ablagemöglichkeiten bedacht werden: In Containern am Schreibtisch Den Luftraum über bereits belegten Flächen nutzen Trennwände als Schrankwände ausführen büro forum

47 Die Aufgabe Organisation gumpo büromöbel

48 Die Aufgabe Organisation feco innenausbausysteme

49 Die Aufgabe Technik Gerade bei Bürogebäuden, die mit vielen technischen Geräten ausgestattet sind, ist das Mit-Einplanen der Kabelführung wichtig. Es sollten Kabelkanäle vorgesehen werden, die auch Höhenverstellungen des Tisches nicht behindern. assmann büromöbel

50 Grundsätze Wirtschaftlichkeit Da der Büroarbeitsplatz die Kernzelle und damit die Grundlage jedes Bürogebäudes ist, muss auch die Wirtschaftlichkeit im Bezug auf den Arbeitsplatz berücksichtigt werden. büro forum

51 Wirtschaftlichkeit Personal Die Kosten für Personal sind mit 80% der größte Kostenfaktor eines Büros. Deshalb sollte der Arbeitsplatz - Gesundheitsschutz gewährleisten - Organisation unterstützen - Motivation fördern, so dass Prozesse beschleunigt und Krankheiten aus Belastungen am Arbeitsplatz vermindert werden.

52 Wirtschaftlichkeit Flächen Der zweitgrößte Kostenfaktor im Büro sind die Flächenkosten. Ihr Anteil beträgt 14 15%. Deshalb sollte die Flächennutzung optimiert werden. In einem Bürogebäude liegt das wünschenswerte Verhältnis von Nutzfläche zu Gesamtfläche bei 75:25 oder sogar 80:20. Welche Punkte sind zur Erreichung maximale Nutzung von Flächen zu beachten? - flächenökonomische Möblierung - Zentralisierung von bürotechnischen Systemen wie Servern, Druckern, Kopierern, Faxe - Einsetzen von Flachbildschirmen - integrierte Netzwerke mit zentralem Server - Desk-Sharing - flexible Möblierung von Besprechungs- und Schulungsräumen, so dass sie für verschiedene Zwecke nutzbar sind

53 Wirtschaftlichkeit Einrichtung Der Kostenanteil für die Einrichtung der Büros liegt bei gerade mal 1 2%, hier ist das Einsparpotenzial nicht so groß: Die Einsparungen in diesem Bereich senken die Bürokosten nur um 0,1 0,2%. Um bei den Inventarkosten zu sparen, bietet es sich an, kleinteilige, modulare Bauelemente zu nutzen, die variabel sind und auf jeden Nutzer und jede Raumsituation angepasst werden können.

54 Regelwerke Bei der Planung von Büroarbeitsplätzen sind folgende Regelwerke zu Berücksichtigen: - DIN : Büroarbeitsplätze; Flächen für die Aufstellung und Benutzung von Büromöbeln; Sicherheitstechnische Anforderungen; DIN 16555: Büroarbeitsplatzflächen für Kommunikationsarbeitsplätze in Büro- und Verwaltungsgebäuden DIN : Beleuchtung mit künstlichem Licht; spezielle Anforderungen zur Einzelplatzbeleuchtung in Büroräumen DIN : Büromöbel: Raumgliederungselemente; Maße Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV): Neben den Vorschriften über Geltungsbereich, Begriffsbestimmung und allgemeine Anforderungen enthält die Arbeitsstättenverordnung vor allem Bestimmungen über Räume, Verkehrswege und Einrichtungen in Gebäuden sowie über Arbeitsplätze in anderen Bereichen. Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG): Gesetz über die Durchführung von Maßnahmen des Arbeitsschutzes zur Verbesserung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes der Beschäftigten bei der Arbeit Arbeitsstättenrichtlinien (ASR): Dieses Gesetz dient dazu, Sicherheit und Gesundheitsschutz der Beschäftigten bei der Arbeit durch Maßnahmen des Arbeitsschutzes zu sichern und zu verbessern. EU-Bilschirm-Richtlinie: Richtlinie über die Mindestvorschriften bezüglich der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes bei der Arbeit an Bildschirmgeräten Bildschirmarbeitsverordnung (BildscharbV): Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit an Bildschirmgeräten Berufsgenossenschaftliche Vorschriften

55 Quellen Broschüren des Büro-Forums Broschüren von Assmann Broschüren von Gumpo Broschüren von Feco

Mängelliste: Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung nach 5 und 6 Arbeitsschutzgesetz

Mängelliste: Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung nach 5 und 6 Arbeitsschutzgesetz Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung nach 5 und 6 Arbeitsschutzgesetz Nr.: Unternehmen: Bereich / Arbeitsplatz: Ergebnis: ohne Mängel mit Mängeln (s. Mängelliste) Erstbeurteilung Nächste Beurteilung:

Mehr

Wandel der Büroarbeit - Wandel der Beleuchtung. Sylke Neumann Verwaltungs-Berufsgenossenschaft Hamburg

Wandel der Büroarbeit - Wandel der Beleuchtung. Sylke Neumann Verwaltungs-Berufsgenossenschaft Hamburg Wandel der Büroarbeit - Wandel der Beleuchtung Sylke Neumann Verwaltungs-Berufsgenossenschaft Hamburg Unternehmensziele Bildschirme Organisation der Büroarbeit Möblierung Reagieren können z. B. durch flexible

Mehr

Arbeitsschutz-Check. Alle Prüf- und Dokumentationspflichten sicher erfüllen. Bearbeitet von WEKA

Arbeitsschutz-Check. Alle Prüf- und Dokumentationspflichten sicher erfüllen. Bearbeitet von WEKA Arbeitsschutz-Check Alle Prüf- und Dokumentationspflichten sicher erfüllen Bearbeitet von WEKA 7. Update. Stand: 06/2011 2012. CD. ISBN 978 3 8111 3906 0 Format (B x L): 14,8 x 21 cm Gewicht: 1010 g Wirtschaft

Mehr

Erstellt von: Mängelliste: Mängel-Nr: Mängelbeschreibung - Maßnahmen Nächste Kontrolle

Erstellt von: Mängelliste: Mängel-Nr: Mängelbeschreibung - Maßnahmen Nächste Kontrolle Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung nach 5 und 6 Arbeitsschutzgesetz Nr: Unternehmen: Bereich / Arbeitsplatz: Ergebnis: ohne Mängel mit Mängel (s. Mängelliste) Erstbeurteilung Nächste Beurteilung:

Mehr

Büro-Einrichtungsberatung ein Service der VBG

Büro-Einrichtungsberatung ein Service der VBG Sylke Neumann / Fachausschuss Verwaltung / Hamburg Büro-Einrichtungsberatung ein Service der Sylke Neumann, Fachveranstaltung Handlungshilfen zur Arbeitsstättenverordnung 14./15. Juni 2007, Hennef Ihre

Mehr

UNIVERSITÄT REGENSBURG RECHENZENTRUM EMPFEHLUNGEN FÜR BILDSCHIRMARBEITSPLÄTZE

UNIVERSITÄT REGENSBURG RECHENZENTRUM EMPFEHLUNGEN FÜR BILDSCHIRMARBEITSPLÄTZE UNIVERSITÄT REGENSBURG RECHENZENTRUM EMPFEHLUNGEN FÜR BILDSCHIRMARBEITSPLÄTZE Der Rat der EWG erließ am 2951990 die Richtlinie 90/270/EWG über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit an Bildschirmgeräten

Mehr

Bildschirmarbeitsplatz

Bildschirmarbeitsplatz Bildschirmarbeitsplatz Praktikum-Skript: Kapitel 7 1 Gliederung Theorieteil Einführung Umgebungseinflüsse Hardwarekomponenten Praktische Umsetzung Gestaltung eines Bildschirmarbeitsplatzes anhand einer

Mehr

INFORMATIONSSCHRIFT DES DEUTSCHEN BÜROMÖBEL FORUMS

INFORMATIONSSCHRIFT DES DEUTSCHEN BÜROMÖBEL FORUMS INFORMATIONSSCHRIFT DES DEUTSCHEN BÜROMÖBEL FORUMS 3. Call Center Leistungen fördern, die Arbeitsqualität verbessern. Mit richtig gestalteten Arbeitsplätzen im Call Center. D E U T S C H E S B Ü R O M

Mehr

Bewertung der Arbeitsplatz-Ausstattung

Bewertung der Arbeitsplatz-Ausstattung Beurteilungsliste zur Bewertung der Arbeitsplatz-Ausstattung - nach den Anforderungen des neuen Arbeitsschutzgesetzes - entwickelt unter fachlicher Beratung des Fachausschusses Verwaltung Die Anforderungen

Mehr

Raumabmessungen und Bewegungsflächen ASR A1.2

Raumabmessungen und Bewegungsflächen ASR A1.2 Ausgabe: September 2013 Technische Regeln für Arbeitsstätten Raumabmessungen und Bewegungsflächen ASR A1.2 Die Technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR) geben den Stand der Technik, Arbeitsmedizin und

Mehr

Sonderausstellung Workplace Design / Ausprobieren erwünscht: Dynamik am Arbeitsplatz erleben

Sonderausstellung Workplace Design / Ausprobieren erwünscht: Dynamik am Arbeitsplatz erleben Presseinformation 09/11-07 CEKA auf der A+A (Halle 7a, Stand B10) Funktionierender Arbeitsplatz Sonderausstellung Workplace Design / Ausprobieren erwünscht: Dynamik am Arbeitsplatz erleben Gesundheit am

Mehr

Fachwissen zur Arbeitsplatzgestaltung

Fachwissen zur Arbeitsplatzgestaltung Fachwissen zur Arbeitsplatzgestaltung Inhaltverzeichnis Abstände 3-5 Technische Geräte 6-14 Tätigkeiten 15-23 Arbeitsplätze 24-25 Besprechungen 26-33 Höhenanpassung 34 Flächenberechnung 35-44 Stauraum

Mehr

Die neue Arbeitsstättenverordnung

Die neue Arbeitsstättenverordnung FORUM VERLAG HERKERT GMBH Mandichostraße 18 86504 Merching Telefon: 08233/381-123 E-Mail: service@forum-verlag.com www.forum-verlag.com Die neue Arbeitsstättenverordnung Autoren/Herausgeber: Herbrüggen

Mehr

Ergonomie am Bildschirmarbeitsplatz

Ergonomie am Bildschirmarbeitsplatz Ergonomie am Bildschirmarbeitsplatz (1) Brainstorming Sie fangen in einem neuen Unternehmen zum arbeiten an. Es wurde ihnen gesagt, dass Sie ein eigenes kleines Büro mit PC bekommen. Wie stellen Sie sich

Mehr

Anforderungen an die Beleuchtung im Büro aus Arbeitsstättenverordnung und Normen

Anforderungen an die Beleuchtung im Büro aus Arbeitsstättenverordnung und Normen Anforderungen an die Beleuchtung im Büro aus Arbeitsstättenverordnung und Normen 8. April 2014 "Licht an! Kosten runter! Münchner Unternehmen verbessern ihre Energieeffizienz" Welche Regelungen gelten?

Mehr

Büroarbeitsplatz - ergonomisch richtige Gestaltung

Büroarbeitsplatz - ergonomisch richtige Gestaltung Büroarbeitsplatz - ergonomisch richtige Gestaltung Übersicht: * Die korrekte Einstellung von Arbeitsstuhl und -tisch. * Fußstützen für kleine Personen an nichtverstellbaren Arbeitstischen. * Die richtige

Mehr

Sicherheit und Gesundheitsschutz bei Büro- und Bildschirmarbeit

Sicherheit und Gesundheitsschutz bei Büro- und Bildschirmarbeit 2008 AG-nformation Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Ralf Neuhaus Sicherheit und Gesundheitsschutz bei Büro- und Bildschirmarbeit

Mehr

Ergonomie am Arbeitsplatz

Ergonomie am Arbeitsplatz Ergonomie am Arbeitsplatz Dr. med. P. Matic Facharzt für Innere Medizin Inframed - Dienstleistungen GmbH Institut für Arbeits-, Umwelt- und Flugmedizin Gruberstr. 26 64289 Darmstadt Ergonomische Gestaltung

Mehr

- Die Raumhöhe muß je nach Bürofläche mind. 2,5 m Betragen. - Betragen und darf an keiner Stelle weniger als 1 m Tief sein

- Die Raumhöhe muß je nach Bürofläche mind. 2,5 m Betragen. - Betragen und darf an keiner Stelle weniger als 1 m Tief sein Bewertung der Arbeitsplatz- Ausstattung - nach den Anfrderungen des neuen Arbeitsschutzgesetzes - entwickelt unter fachlicher Beratung des Fachausschusses Verwaltung Die Anfrderungen gelten für jeden Arbeitsplatz,

Mehr

Büroarbeitsplätze. Unterweisungs-Kurzgespräch 16

Büroarbeitsplätze. Unterweisungs-Kurzgespräch 16 Lektion 1: Verkehrswege Lektion 2: Bildschirmarbeit Lektion 3: Sitzen Lektion 4: Arbeitsplatzumgebung Lektion 5: Gesund und leistungsfähig bleiben Informationen für den Unterweisenden Wissenstest mit Lösung

Mehr

Bildschirmarbeit in der Produktion und in Leitwarten gesetzliche Grundlagen, Defizite, Gestaltungslösungen

Bildschirmarbeit in der Produktion und in Leitwarten gesetzliche Grundlagen, Defizite, Gestaltungslösungen Bildschirmarbeit in der Produktion und in Leitwarten gesetzliche Grundlagen, Defizite, Gestaltungslösungen B. Lafrenz (BAuA) 1Bildschirmarbeit Inhalt Übersicht Bildschirmarbeit im Non-Office-Bereich Gesetzlichen

Mehr

INFO-MAP. Büroräume planen. Das Wichtigste auf einen Blick. VBG Ihre gesetzliche Unfallversicherung. www.vbg.de

INFO-MAP. Büroräume planen. Das Wichtigste auf einen Blick. VBG Ihre gesetzliche Unfallversicherung. www.vbg.de INFO-MAP Büroräume planen Das Wichtigste auf einen Blick VBG Ihre gesetzliche Unfallversicherung www.vbg.de Meine Planungspartner Planer/Architekt Büroeinrichter Fachberater Berater der VBG Ihre Notizen:

Mehr

HEUREKA! Leistungen werden da erbracht, wo man sich wohlfühlt. Arbeits- und Gesundheitsschutz im Büro

HEUREKA! Leistungen werden da erbracht, wo man sich wohlfühlt. Arbeits- und Gesundheitsschutz im Büro HEUREKA! Leistungen werden da erbracht, wo man sich wohlfühlt Arbeits- und Gesundheitsschutz im Büro Gliederung Beweggrund zur Durchführung des Projektes HEUREKA! Realisierung des Projektes Wesentliche

Mehr

Medizinische Universität Innsbruck

Medizinische Universität Innsbruck Medizinische Universität Innsbruck Wichtige Informationen für Büroarbeitsplätze Bildschirmarbeitsplätze sind Arbeitsplätze, bei denen das Bildschirmgerät und die Dateneingabetastatur oder sonstige Steuerungseinheiten

Mehr

Bildschirmarbeitsplätze

Bildschirmarbeitsplätze Bildschirmarbeitsplätze TT.MM.JJJJ Referentenunterlage Die sinnvolle Planung und die Ausgestaltung von Bildschirmarbeitsplätzen sind wichtige Faktoren, die über das körperliche und psychische Wohlbefinden

Mehr

Sicher und fit am PC in der Schule. GUV-SI 8009 (bisher GUV 20.48) GUV-Informationen

Sicher und fit am PC in der Schule. GUV-SI 8009 (bisher GUV 20.48) GUV-Informationen GUV-SI 8009 (bisher GUV 20.48) GUV-Informationen Sicher und fit am PC in der Schule Mindestanforderungen an Bildschirmarbeitsplätze in Fachräumen für Informatik Gesetzliche Unfallversicherung Herausgeber

Mehr

Bildschirmarbeit. Das Gesundheitsgesetz für die Bildschirmarbeit. Hinweise zur Gestaltung vorschriftsmäßiger Bildschirmarbeitsplätze.

Bildschirmarbeit. Das Gesundheitsgesetz für die Bildschirmarbeit. Hinweise zur Gestaltung vorschriftsmäßiger Bildschirmarbeitsplätze. INFORMATIONSSCHRIFT DES DEUTSCHEN BÜROMÖBEL FORUMS 4. Bildschirmarbeit Das Gesundheitsgesetz für die Bildschirmarbeit. Hinweise zur Gestaltung vorschriftsmäßiger Bildschirmarbeitsplätze. Aktualisierte

Mehr

Bildschirmarbeitsplatz

Bildschirmarbeitsplatz Bildschirmarbeitsplatz Michael Schurr TK Lexikon Gesundheit im Betrieb 25. Juni 2014 Bildschirmarbeitsplatz HI663679 Zusammenfassung LI1721816 Begriff Bildschirmarbeitsplatz ist der räumliche Bereich im

Mehr

Technische Universität Berlin

Technische Universität Berlin Technische Universität Berlin Arbeitsschutz - Umweltschutz Gesundheitsschutz DR PRÄSIDNT Sicherheitstechnische Dienste und Umweltschutz 34 8888 Merkblatt Nr..0 Stand: Aug. 009 Bildschirmarbeitsplätze Dieses

Mehr

Gesamte Rechtsvorschrift für Bildschirmarbeitsverordnung, Fassung vom 14.01.2015

Gesamte Rechtsvorschrift für Bildschirmarbeitsverordnung, Fassung vom 14.01.2015 Gesamte Rechtsvorschrift für Bildschirmarbeitsverordnung, Fassung vom 14.01.2015 Langtitel Verordnung der Bundesministerin für Arbeit, Gesundheit und Soziales über den Schutz der Arbeitnehmer/innen bei

Mehr

Musterklausur (mit Antworten) zur QUALITY OFFICE-Beraterzertifizierung

Musterklausur (mit Antworten) zur QUALITY OFFICE-Beraterzertifizierung Musterklausur (mit Antworten) zur QUALITY OFFICE-Beraterzertifizierung August 2011 Regularien / Erläuterungen Die Musterklausur besteht aus fünf Themenblöcken. Jeder Themenblock muss einzeln bestanden

Mehr

Bildschirmarbeit gesetzliche Grundlagen

Bildschirmarbeit gesetzliche Grundlagen Bildschirmarbeit gesetzliche Grundlagen Christine Klien Gesetzliche Grundlagen Bildschirmarbeitsplätze sind Arbeitsplätze, bei denen das Bildschirmgerät und die Dateneingabetastatur oder sonstige Steuerungseinheit

Mehr

Die Arbeitsstättenverordnung beim Planen und Bauen am Beispiel der Beleuchtung

Die Arbeitsstättenverordnung beim Planen und Bauen am Beispiel der Beleuchtung Fachveranstaltung am 09.05.11 Was gilt zukünftig für Arbeitsstätten? Die Arbeitsstättenverordnung beim Planen und Bauen am Beispiel der Beleuchtung Dipl.-Ing. Architekt Roman Jakobiak office@daylighting.de

Mehr

IST IHR BILDSCHIRM-ARBEITSPLATZ ERGONOMISCH?

IST IHR BILDSCHIRM-ARBEITSPLATZ ERGONOMISCH? 1 IST IHR BILDSCHIRM-ARBEITSPLATZ ERGONOMISCH? Diese Checkliste ist als Hilfestellung für Sie gedacht, damit Sie selbst Ihren eigenen Bildschirm- Arbeitsplatz optimal einrichten bzw. umgestalten können.

Mehr

Ergonomie im Büro. Ihrer Gesundheit zuliebe

Ergonomie im Büro. Ihrer Gesundheit zuliebe Ergonomie im Büro Ihrer Gesundheit zuliebe Jeder Mensch ist individuell, auch bezüglich seiner Körpermasse. Ein ergonomisch eingerichteter Büroarbeitsplatz passt sich dieser Individualität an. Dadurch

Mehr

Ergonomie am Arbeitsplatz Modellarbeitsplatz Büro Mustergültiges zum Nachmachen

Ergonomie am Arbeitsplatz Modellarbeitsplatz Büro Mustergültiges zum Nachmachen Ergonomie am Arbeitsplatz Modellarbeitsplatz Büro Mustergültiges zum Nachmachen 1 Hessische Arbeitsschutzverwaltung Ergonomie im Büro Gut geplant? 2 November 2010 Anpassung der Arbeit an die Fähigkeiten

Mehr

Ergonomie an Bildschirmarbeitsplätzen: 25 Merksätze zur Gestaltung des Bildschirmarbeitsplatzes nach ergonomischen Erkenntnissen

Ergonomie an Bildschirmarbeitsplätzen: 25 Merksätze zur Gestaltung des Bildschirmarbeitsplatzes nach ergonomischen Erkenntnissen Merkblatt Ergonomie an Bildschirmarbeitsplätzen: 25 Merksätze zur Gestaltung des Bildschirmarbeitsplatzes nach ergonomischen Erkenntnissen Vorbemerkungen Das ganztägige Sitzen am Büro- oder Bildschirmarbeitsplatz

Mehr

DIE SERIE WORKS GE VON KINNARPS:

DIE SERIE WORKS GE VON KINNARPS: DIE SERIE WORKS GE VON KINNARPS: Das preisgünstige Einstiegsmodell im Bereich elektromotorisch, höhenverstellbare Schreibtische. Works GE entspricht folgenden Richtlinien: Firma Kinnarps GmbH Mainzer Straße

Mehr

Gesund und produktiv arbeiten Die optimale Büroeinrichtung für Betriebsleitung und Bürokräfte

Gesund und produktiv arbeiten Die optimale Büroeinrichtung für Betriebsleitung und Bürokräfte 1 Mit dem Agrarbüro in die Zukunft Gesund und produktiv arbeiten Die optimale Büroeinrichtung für Betriebsleitung und Bürokräfte Michael Babuszak Büroorganisation Strothkamp, Soest www.strothkamp.de 2

Mehr

Die Gestaltung von Arbeitsplätzen

Die Gestaltung von Arbeitsplätzen Möblierung und Einrichtung Die Gestaltung von Arbeitsplätzen Andreas Richter Einleitung 1 Gesetzliche Vorgaben 2 Büroraumplanung 3 Flächen bedarf 4 Lüftung und Temperatur 5 Beleuchtung 6 Der Bildschirm

Mehr

INFORMATIONSSCHRIFT DES DEUTSCHEN BÜROMÖBEL FORUMS

INFORMATIONSSCHRIFT DES DEUTSCHEN BÜROMÖBEL FORUMS INFORMATIONSSCHRIFT DES DEUTSCHEN BÜROMÖBEL FORUMS 6. Büro-Ökonomie Mehr Wirtschaftlichkeit durch richtige Büro-Einrichtung. Arbeitsprozesse erleichtern und Flächenkosten optimieren. D E U T S C H E S

Mehr

Beleuchtung im Büro Hilfen für die Planung von Beleuchtungsanlagen von Räumen mit Bildschirm- und Büroarbeitsplätzen

Beleuchtung im Büro Hilfen für die Planung von Beleuchtungsanlagen von Räumen mit Bildschirm- und Büroarbeitsplätzen SP 2.4 (BGI 856) Beleuchtung im Büro Hilfen für die Planung von Beleuchtungsanlagen von Räumen mit Bildschirm- und Büroarbeitsplätzen Deutsche Lichttechnische Gesellschaft e.v. www.litg.de VBG Ihre gesetzliche

Mehr

Rück Rat mobiles Rückentraining Rück-Rat, K.Behrens, Fraenkelufer 26, 10999 Berlin Klaus Behrens Physiotherapeut Physiotherapie Rückenschulung / Ergonomieberatung Fraenkelufer 26 10999 Berlin Fon / Fax

Mehr

Ergonomisch eingerichteter Computer-Arbeitsplatz

Ergonomisch eingerichteter Computer-Arbeitsplatz H. Chris Gast Stand: Freitag, 5. März 2010 Ergonomisch eingerichteter Computer-Arbeitsplatz Vorwort Im Internet gibt es unzählige Hinweise zur Gestaltung von Computerarbeitsplätzen. Texte, die kurz und

Mehr

Der Steh-/Sitz-Arbeitsplatz. liberto modular. Das Fitnessprogramm fürs Office. Steh-/Sitz-Arbeitsplätze für das Office natürlich von Mauser

Der Steh-/Sitz-Arbeitsplatz. liberto modular. Das Fitnessprogramm fürs Office. Steh-/Sitz-Arbeitsplätze für das Office natürlich von Mauser Der Steh-/Sitz-Arbeitsplatz liberto modular Das Fitnessprogramm fürs Office Steh-/Sitz-Arbeitsplätze für das Office natürlich von Mauser Büroarbeit gesund gestalten! Der liberto modular macht Schluss mit

Mehr

Open Space - Büroarbeitsplätze der Zukunft? Silke Stadler Engineering und IT-Tagung 25.09.2013

Open Space - Büroarbeitsplätze der Zukunft? Silke Stadler Engineering und IT-Tagung 25.09.2013 Open Space - Büroarbeitsplätze der Zukunft? Silke Stadler Engineering und IT-Tagung 25.09.2013 Agenda 1. Open Space - Großraumbüro 2. Neues Arbeiten 3. Untersuchungen 4. Realität 5. Ausblick 2/23 Unilever

Mehr

Dr. Peter Martin Büro für Arbeitsgestaltung und Arbeitsschutz (www.dr-peter-martin.de)

Dr. Peter Martin Büro für Arbeitsgestaltung und Arbeitsschutz (www.dr-peter-martin.de) www.boeckler.de August 07 Copyright Hans-Böckler-Stiftung Dr. Peter Martin Büro für Arbeitsgestaltung und Arbeitsschutz (www.dr-peter-martin.de) Neue Bürokonzepte was leisten sie? Onlineartikel erstellt

Mehr

Eine Volkskrankheit mit Folgen

Eine Volkskrankheit mit Folgen Titel Eine Volkskrankheit mit Folgen Ständiger Bewegungsmangel im Büroalltag sowie eine ungünstige Körperhaltung am Arbeitsplatz lassen die Muskulatur erschlaffen und führen zu einer dauerhaft hohen Belastung

Mehr

Sonnenschutz im Büro (Kurzbericht)

Sonnenschutz im Büro (Kurzbericht) Sonnenschutz im Büro (Kurzbericht) Fragen von einem Geschäftsführer eines von uns sicherheitstechnisch und arbeitsmedizinisch betreuten Unternehmens veranlassen uns, auf das Thema Sonnenschutz im Büro

Mehr

Waldshuter Arbeitsmedizinische Gespräche 2004

Waldshuter Arbeitsmedizinische Gespräche 2004 Waldshuter Arbeitsmedizinische Gespräche 2004 Bionomie @ Work Präventive Arbeitsplatzgestaltung Die steigende Anzahl von Büroarbeitsplätzen in Deutschland und die damit verbundenen Zivilisationskrankheiten

Mehr

Ergonomie am Arbeitsplatz Andreas Stübler, MAS

Ergonomie am Arbeitsplatz Andreas Stübler, MAS Ergonomie am Arbeitsplatz Andreas Stübler, MAS Sobald im Zusammenhang mit betrieblicher Gesundheitsförderung das Schlagwort Ergonomie fällt, denken die meisten MitarbeiterInnen an aufrechtes Sitzen oder

Mehr

Hungenberg Unternehmensberatung GmbH

Hungenberg Unternehmensberatung GmbH New Ways of Working New Work Illusion oder Chance? Arbeitsmethoden, Organisationsstrukturen und Bürokonzepte stehen auf dem Prüfstand Dipl.-Des. Birgit Hungenberg, Innenarchitektin Dies ist ein Extrakt

Mehr

Ihr Arbeitstisch Benutzerinformation/Sicherheit

Ihr Arbeitstisch Benutzerinformation/Sicherheit Ihr Arbeitstisch Sicherheitshinweise! Bei hochgefahrenem Tisch schieben Sie bitte NIE Gegenstände unter Elemente des Arbeitsplatzes. Es besteht Quetschgefahr! Ergonomie. Das Bedienelement Ihres Arbeitstisches.

Mehr

Ergonomie neu gedacht. Moderne Mensch-Maschine-Systeme.

Ergonomie neu gedacht. Moderne Mensch-Maschine-Systeme. Ergonomie neu gedacht. Moderne Mensch-Maschine-Systeme. Was bedeutet Ergonomie? Ergonomie befasst sich mit der Gestaltung menschengerechter Arbeit, um Sicherheit, Gesundheit, Motivation und Wohlbefinden

Mehr

Büro für Arbeitsgestaltung und Arbeitsschutz (www.dr-peter-martin.de)

Büro für Arbeitsgestaltung und Arbeitsschutz (www.dr-peter-martin.de) www.boeckler.de August 07 Copyright Hans-Böckler-Stiftung Dr. Peter Martin Büro für Arbeitsgestaltung und Arbeitsschutz (www.dr-peter-martin.de) Arbeit im modernen Büro human gestalten Onlineartikel erstellt

Mehr

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz bei Telearbeit Ein Praxisbericht von Stephan Möhle, Dipl.-Ing. (FH), Fachkraft für Arbeitssicherheit

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz bei Telearbeit Ein Praxisbericht von Stephan Möhle, Dipl.-Ing. (FH), Fachkraft für Arbeitssicherheit Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung Projekt Telearbeit Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz bei Telearbeit Ein Praxisbericht von Stephan

Mehr

modulog Modulkombinationen für die Handhabungstechnik

modulog Modulkombinationen für die Handhabungstechnik modulog Modulkombinationen für die Handhabungstechnik Leichtes Handling von schweren Lasten ein Mehr an Produktivität Das Handling und die manuelle Montage von schweren Lasten bieten ein großes Rationalisierungspotential.

Mehr

Ergonomie am Bildschirm-Arbeitsplatz

Ergonomie am Bildschirm-Arbeitsplatz CRANIOSACRAL THERAPIE UND FUNKTIONELLE OSTEOPATHIE INTEGRATION (FOI) Das Rückgrat der Lebensqualität Newsletter - Ausgabe März 2015 Ergonomie am Bildschirm-Arbeitsplatz Tipps der suva Ergonomie am Bildschirm-Arbeitsplatz

Mehr

Beleuchtung am Bildschirmarbeitsplatz

Beleuchtung am Bildschirmarbeitsplatz Beleuchtung am Bildschirmarbeitsplatz Peter Martin // Büro für Arbeitsgestaltung und Arbeitsschutz, Schauenburg Hier lesen Sie: n von welchen Beleuchtungskonzepten und Beleuchtungsarten die aktuellen Verordnungen

Mehr

- Tragfähigkeit bis zu 14 kg oder 17 Zoll. Monitor. - Modernes Design, passt zu allen TFT/LCD Monitormodellen

- Tragfähigkeit bis zu 14 kg oder 17 Zoll. Monitor. - Modernes Design, passt zu allen TFT/LCD Monitormodellen MS-80-F Monitorständer MS-80-F 33,50 - Tragfähigkeit bis zu 14 kg oder 17 Zoll. Monitor - Modernes Design, passt zu allen TFT/LCD Monitormodellen - Umfassende HöhenversteIlbarkeit zwischen 7,6 cm und 11,4

Mehr

Arbeitsschutztag Sachsen-Anhalt 13. September 2006

Arbeitsschutztag Sachsen-Anhalt 13. September 2006 HEUREKA das Arbeitsschutzprojekt zur Büroarbeit stausch - Fachinformation & Erfahrungsaustausch - F Wohlbefinden Gesundheit Ergonomie Sicherheit Leistung A 13. September im Umweltbundesamt Dessau EUREKA

Mehr

Fellowes. Und das ganze Land arbeitet gesund. RÜCKENSCHMERZEN VORBEUGEN HANDGELENKSCHMERZEN VERHINDERN GESUNDE ARBEITSUMGEBUNG

Fellowes. Und das ganze Land arbeitet gesund. RÜCKENSCHMERZEN VORBEUGEN HANDGELENKSCHMERZEN VERHINDERN GESUNDE ARBEITSUMGEBUNG RÜCKENSCHMERZEN VORBEUGEN HANDGELENKSCHMERZEN VERHINDERN NACKENVERSPANNUNGEN LINDERN GESUNDE ARBEITSUMGEBUNG Fellowes. Und das ganze Land arbeitet gesund. Warum spielt Ergonomie für Ihr Unternehmen eine

Mehr

Entspannung von Hals und Nacken

Entspannung von Hals und Nacken Entspannung von Hals und Nacken Entlastung von Hals- und Nackenmuskulatur Halten Sie sich mit beiden Händen am Stuhlsitz fest. Neigen Sie dann den Kopf langsam zur Seite, so dass sich das Ohr in Richtung

Mehr

Gesundes und erfolgreiches Arbeiten im Büro. Von Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E. h. Dieter Spath, Dr.-Ing. Wilhelm Bauer und Dr.-Ing.

Gesundes und erfolgreiches Arbeiten im Büro. Von Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E. h. Dieter Spath, Dr.-Ing. Wilhelm Bauer und Dr.-Ing. Gesundes und erfolgreiches Arbeiten im Büro Von Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E. h. Dieter Spath, Dr.-Ing. Wilhelm Bauer und Dr.-Ing. Martin Braun Vorwort»Meine Absicht geht dahin..., vor allem auf eine

Mehr

gute Büros bringen Geld

gute Büros bringen Geld gute Büros bringen Geld Mehrwert Die Optimierung der Kosten gehört heute zum Credo jeder Unternehmung. Dies betrifft auch die Einrichtung der Büroarbeitsplätze. Das günstigste Angebot ist jedoch nicht

Mehr

OPTIMO. Möbelprogramm. einfach&attraktiv

OPTIMO. Möbelprogramm. einfach&attraktiv OPTIMO Möbelprogramm einfach&attraktiv optimal&ideal Die einfache Art, die optimal abgestimmten Möglichkeiten sowie die schlanke Auswahl an Materialien fügen das OPTIMO zu einem sehr attraktiven Möbelprogramm

Mehr

Der Primus One : Elabo revolutioniert den Arbeitstisch.

Der Primus One : Elabo revolutioniert den Arbeitstisch. Der Primus One : Elabo revolutioniert den Arbeitstisch. Der Primus One : Mehr Platz für Ihre Ideen. Dieser revolutionäre Arbeitstisch wurde auf den Namen Primus One getauft. Er ist ein echtes Meisterwerk.

Mehr

Bürowirtschaft und Betriebslehre I

Bürowirtschaft und Betriebslehre I w w w. a c a d e m y o f s p o r t s. d e w w w. c a m p u s. a c a d e m y o f s p o r t s. d e Bürowirtschaft und Betriebslehre I L E SEPROBE online-campus Auf dem Online Campus der Academy of Sports

Mehr

Die Ergonomie-Checkliste für Manuelle Arbeitssysteme

Die Ergonomie-Checkliste für Manuelle Arbeitssysteme Montagetechnik Eine Anleitung zur Gestaltung ergonomischer Arbeitsplätze Die Ergonomie-Checkliste für Manuelle Arbeitssysteme 1870 mm 1540 mm 2 Warum die Arbeitsplatzanpassung an Aufgaben und Mitarbeiter

Mehr

Aspekte effizienter Arbeitsplatzgestaltung

Aspekte effizienter Arbeitsplatzgestaltung Aspekte effizienter Arbeitsplatzgestaltung Dr. Andreas Liebl Fraunhofer Institut t für Bauphysik Kognitive Ergonomie in Arbeitsräumen andreas.liebl@ibp.fraunhofer.de f d Arbeitswelt im Wandel Globalisierung

Mehr

Bayerisches Landesamt für Arbeitsschutz, Arbeitsmedizin und Sicherheitstechnik Bildschirmarbeitsplätze

Bayerisches Landesamt für Arbeitsschutz, Arbeitsmedizin und Sicherheitstechnik Bildschirmarbeitsplätze Bayerisches Landesamt für Arbeitsschutz, Arbeitsmedizin und Sicherheitstechnik Bildschirmarbeitsplätze aaa ein Ratgeber für die Praxis Vorwort Dieses Merkblatt soll Anregungen und Hinweise zur Beurteilung

Mehr

MUSTER. Checkliste Praxisname und -logo 4.3.1 (1) Beurteilung durch Leitung / weitere Mitarbeiter/in (QMK, Sicherheitsbeauftragter):

MUSTER. Checkliste Praxisname und -logo 4.3.1 (1) Beurteilung durch Leitung / weitere Mitarbeiter/in (QMK, Sicherheitsbeauftragter): Beurteilung durch Leitung / weitere Mitarbeiter/in (QMK, Sicherheitsbeauftragter): Datum der Beurteilung: im Team besprochen: (Datum) Arbeitsbereich / Tätigkeit Anmeldung/ Bildschirmarbeit Labor Funktionsraum

Mehr

Ich brauche einen Schreibtisch, der mir den Rücken stärkt.

Ich brauche einen Schreibtisch, der mir den Rücken stärkt. Ich brauche einen Schreibtisch, der mir den Rücken stärkt. Das Kreuz mit dem Kreuz. Seite 04 Bandscheibenbelastung in Kilopond (kp). Seite 05 Arbeitsunfähigkeit nach Krankheitsarten. Seite 06 Volkskrankheit

Mehr

Leitfaden Ergonomie am Arbeitsplatz

Leitfaden Ergonomie am Arbeitsplatz Leitfaden Ergonomie am Arbeitsplatz Das Kraftpaket für Ihre Büroeinrichtung Online-Shop: www.delta-v.de 01 INDEX 01... Index 02... Leitfaden Ergonomie 03... Gesetzliche Vorgaben 04... Arbeitsplatzgestaltung

Mehr

Bewegungsübungen und Alltagsbewegungen

Bewegungsübungen und Alltagsbewegungen Bewegungsübungen und Alltagsbewegungen Bewegungsübungen Übung 1: Ausgleichsübung für die Halswirbelsäule. Hinweis: Wiederholen Sie diese Übung fünfmal. Legen Sie die Hände entspannt auf Ihre Oberschenkel,

Mehr

Segment 1: Dienstleistungszentralen

Segment 1: Dienstleistungszentralen 4..24 Segment : Dienstleistungszentralen Nachfragersegmente im Büromarkt Fahrländer Partner AG Raumentwicklung Eichstrasse 23 845 Zürich +4 44 466 7 info@fpre.ch www.fpre.ch www.fpre.ch 2.. Dienstleistungszentralen:

Mehr

Ergonomie am Arbeitsplatz Büro-Design Printsystems Papeterie Druck + Copy Shop

Ergonomie am Arbeitsplatz Büro-Design Printsystems Papeterie Druck + Copy Shop Ergonomie am Arbeitsplatz Büro-Design Printsystems Papeterie Druck + Copy Shop Ein Beitrag zu Ihrer Gesundheit Hans Ruedi Schäfler Ergonomie Berater Pius Schäfler AG Ringstrasse 5 CH-9201 Gossau T 071

Mehr

4. MODULARBEIT zum Master of Advanced Studies (Facility Management)

4. MODULARBEIT zum Master of Advanced Studies (Facility Management) 4. MODULARBEIT zum Master of Advanced Studies (Facility Management) Abgabeform: Elektronisch Abgabetermin: Thema: Name des Autors: Adresse: Tel./Fa, e-mail: Möblierungskonzepte zur Umsetzung moderner Arbeitsplatzkonzepte

Mehr

Anleitung zum Gefahrstoffverzeichnis online

Anleitung zum Gefahrstoffverzeichnis online Sicherheit mit Anleitung zum Gefahrstoffverzeichnis online Autor: Fred Graumann uve GmbH für Managementberatung Im Rahmen des Modellprogramms zur Bekämpfung arbeitsbedingter Erkrankungen gefördert vom:

Mehr

Ergonomie am Arbeitsplatz: Raumabmessungen konkretisiert

Ergonomie am Arbeitsplatz: Raumabmessungen konkretisiert Jahrgang 201 3 Nr. 9 Stefan Rajewski - Fotolia.com Ergonomie am Arbeitsplatz: Raumabmessungen konkretisiert Liebe Kolleginnen und Kollegen, viele Beschäftigte werden sich noch an die EOSS-Einführung in

Mehr

Büroraumplanung. Hilfen für das systematische Planen und Gestalten von Büros. VBG-Fachinformation BGI 5050. VBG Ihre gesetzliche Unfallversicherung

Büroraumplanung. Hilfen für das systematische Planen und Gestalten von Büros. VBG-Fachinformation BGI 5050. VBG Ihre gesetzliche Unfallversicherung VBG-Fachinformation BGI 5050 Hilfen für das systematische Planen und Gestalten von Büros VBG Ihre gesetzliche Unfallversicherung www.vbg.de VBG Ihre gesetzliche Unfallversicherung Die VBG ist eine gesetzliche

Mehr

Allgemeine Anforderungen (Ergonomie)

Allgemeine Anforderungen (Ergonomie) Wegleitung zur Verordnung 3 zum Arbeitsgesetz Art. 23 Artikel 23 Allgemeine Anforderungen (Ergonomie) Arbeitsplätze, Arbeitsgeräte und Hilfsmittel sind nach ergonomischen Gesichtspunkten zu gestalten und

Mehr

Ergonomische Gestaltung von Montagearbeitsplätzen Ergo-Tipps

Ergonomische Gestaltung von Montagearbeitsplätzen Ergo-Tipps Ergonomische Gestaltung von Montagearbeitsplätzen Ergo-Tipps Belastungsfaktoren an Montagearbeitsplätzen ungünstige Körperhaltung monotone Bewegungsabläufe Zeitdruck Schlechte Arbeitsumgebung (Klima, Lärm,

Mehr

Flächenmanagement. Prof. Dr.-Ing. Jörn Krimmling, HS Zittau / Görlitz (FH) www.joern-krimmling.de

Flächenmanagement. Prof. Dr.-Ing. Jörn Krimmling, HS Zittau / Görlitz (FH) www.joern-krimmling.de Flächenmanagement Prof. Dr.-Ing. Jörn Krimmling, HS Zittau / Görlitz (FH) www.joern-krimmling.de Vorlesungsinhalt 1. Übersicht Gebäudemanagement 2. Flächenarten nach DIN 277 3. Bedarfsplanung für Arbeitsplätze

Mehr

Callcenter Gestaltungsvorschläge durch Gesetze, Normen und Richtlinien

Callcenter Gestaltungsvorschläge durch Gesetze, Normen und Richtlinien Callcenter Gestaltungsvorschläge durch Gesetze, Normen und Richtlinien 1 Arbeitssystem Fläche 1.1 Flächenbedarf 1.1.1 Anzahl Arbeitsplätze Mindestgrundflächen pro Bildschirmarbeitsplatz im: Zellenbüro

Mehr

Herzlich Willkommen zur VDE / IHK / LiTG Kooperationsveranstaltung

Herzlich Willkommen zur VDE / IHK / LiTG Kooperationsveranstaltung Herzlich Willkommen zur VDE / IHK / LiTG Kooperationsveranstaltung VDE / IHK Forum Technische Innovationen Die LED in der Beleuchtungstechnik Norm DIN EN 12464 DIN EN 12464 "Licht und Beleuchtung Teil

Mehr

ascom Ascom (Schweiz) AG Bodenweid in Bern-Bümpliz März 2011

ascom Ascom (Schweiz) AG Bodenweid in Bern-Bümpliz März 2011 ascom Ascom (Schweiz) AG Bodenweid in Bern-Bümpliz März 2011 Ascom (Schweiz) AG - Adressen Ascom (Schweiz) AG Freiburgstrasse 251 3018 Bern Vermietung & Besichtigung: Ascom (Schweiz) AG Immobilien & Facility

Mehr

Notbeleuchtung, Sicherheitsbeleuchtung. Reinhold Albrecht Stadtbrandmeister Feuerwehr Weinheim

Notbeleuchtung, Sicherheitsbeleuchtung. Reinhold Albrecht Stadtbrandmeister Feuerwehr Weinheim Notbeleuchtung, Sicherheitsbeleuchtung Reinhold Albrecht Stadtbrandmeister Feuerwehr Weinheim Feuerwehr Netzunabhängige Notbeleuchtung Die netzunabhängige Notbeleuchtung für Rettungswege schafft eine Helligkeit,

Mehr

Thema Universität Trier Office Day 2014 Ergonomie Bildschirmarbeit Michael Reuter B A D Zentrum Trier 20.03.2014 www.bad-gmbh.de www.teamprevent.

Thema Universität Trier Office Day 2014 Ergonomie Bildschirmarbeit Michael Reuter B A D Zentrum Trier 20.03.2014 www.bad-gmbh.de www.teamprevent. Thema Universität Trier Office Day 2014 Ergonomie Bildschirmarbeit B A D GmbH Michael Reuter B A D Zentrum Trier 20.03.2014 www.bad-gmbh.de www.teamprevent.com B A D GmbH Michael Reuter Fachkraft für Arbeitssicherheit

Mehr

Einrichten und Betreiben von Fluchtwegen und Notausgängen in Arbeitsstätten - Hinweise für die Praxis

Einrichten und Betreiben von Fluchtwegen und Notausgängen in Arbeitsstätten - Hinweise für die Praxis Einrichten und Betreiben von Fluchtwegen und Notausgängen in Arbeitsstätten - Hinweise für die Praxis 5 Jahre Arbeitsstättenverordnung 08. Juni 2009 in Hennef Ernst-Friedrich Pernack in Zusammenarbeit

Mehr

Raumakustik in Büros. Hendrik Hund Vorsitzender des bso Verband Büro-, Sitz- und Objektmöbel e. V. Raumakustik in Büros 14.01.

Raumakustik in Büros. Hendrik Hund Vorsitzender des bso Verband Büro-, Sitz- und Objektmöbel e. V. Raumakustik in Büros 14.01. Raumakustik in Büros Hendrik Hund Vorsitzender des bso Verband Büro-, Sitz- und Objektmöbel e. V. Raumakustik in Büros 14.01.2015, Berlin bso Verband Büro-, Sitz- und Objektmöbel e. V. Interessenvertretung

Mehr

Bildschirmarbeitsplätze

Bildschirmarbeitsplätze M 026 SICHERHEIT KOMPAKT Bildschirmarbeitsplätze Sicherheitsinformationen der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt www.auva.at Inhalt Einleitung 5 Arbeitsmittel 7 Software 16 Umgebung 18 Arbeitsorganisation

Mehr

Die Wahl der richtigen Büroform. Prof. Dr.-Ing. Dieter Lorenz Fachhochschule Gießen-Friedberg Wiesenstr. 14, D-35390 Gießen

Die Wahl der richtigen Büroform. Prof. Dr.-Ing. Dieter Lorenz Fachhochschule Gießen-Friedberg Wiesenstr. 14, D-35390 Gießen Die Wahl der richtigen Büroform Prof. Dr.-Ing. Dieter Lorenz Fachhochschule Gießen-Friedberg Wiesenstr. 14, D-35390 Gießen 1. Markt- und Kundenorientierung: Die Veränderung der Arbeit im Büro Unter einem

Mehr

Ergonomische Gestaltung von Näharbeitsplätzen. Hinweise für die Praxis

Ergonomische Gestaltung von Näharbeitsplätzen. Hinweise für die Praxis Ergonomische Gestaltung von Näharbeitsplätzen Hinweise für die Praxis 1 Gesund bleiben beim Nähen An vielen Näharbeitsplätzen kommt es bei Nichtbeachtung ergonomischer Grundsätze zu Belastungen des Muskel-Skelett-Systems,

Mehr

Wir richten Büros komplett ein. stahl

Wir richten Büros komplett ein. stahl Wir richten Büros komplett ein. stahl Lothar Stahl (Geschäftsführer) Durchschnittlich verbringt ein Angestellter etwa 80.000 Stunden seines Lebens im Büro. Wer dort gern hingeht, ist motiviert, kreativ

Mehr

II. A Gesundheitsverhältnisse im Betrieb fördern

II. A Gesundheitsverhältnisse im Betrieb fördern II. A Gesundheitsverhältnisse im Betrieb fördern II. A2 Ergonomie Arbeitsplätze ergonomisch gestalten. Zusammenfassung Überblick, was ergonomische Arbeitsplätze für den Betrieb bedeuten können. Tipps und

Mehr

inspiriert! connection.uk.com

inspiriert! connection.uk.com Teamwork inspiriert! connection.uk.com 02 Teamwork inspiriert! Teamwork ist die Zukunft! Jeder weiß es: Teamwork fördert Innovation und regt hervorragend neue Ideen an. Es wird fortwährend deutlicher,

Mehr