PROCARE Patientenmonitore. Klinische Exzellenz und Kosteneffektivität

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PROCARE Patientenmonitore. Klinische Exzellenz und Kosteneffektivität"

Transkript

1 PROCARE Patientenmonitore Klinische Exzellenz und Kosteneffektivität

2 Der neue B40 B40 V1 B40 V2 4 / GE Title or job number 4 / /

3 Besondere Merkmale

4 Bestandteile: Seiten- und Vorderansicht Transportgriff 2. Alarmleuchte 3. Trim knob 4. Bedienfeld-Tasten 5. Führungsschiene für GCX-Befestigung 6. Netz- und Batterie-LEDs 7. Ein/Standby-Taste 9 8. Batteriefach 9. Hämo-Anschlüsse 10. E-MiniC-Modul 11. Rekorder-modul 6 / GE Title or job number 6 / /

5 Bestandteile: Rückansicht Anschluss für Netzkabel 2. Serieller Anschluss 3. Defibrillator-Anschluss 4. Schwesternruf-Anschluss (Achtung: kein Kabel erhältlich) 5. Netzwerkanschluss 6. Potenzialausgleich 7. Multi E/A-Anschluss / GE Title or job number 7 / /

6 Bestandteile - Basis Gehäuse Haupt-hämodynamisches Modul vor-konfiguriert in der Produktion Nicht herausnehmbar von Kunden Vier Haupt-hämodynamische Modulkonfigurationen: Ohne IBD und Temperatur-HW, kann nicht erweitert werden GE STP board GE (Ohmeda) SpO2 ECG board NIBP board GE STP board Masimo Board ECG board NIBP board GE STP board Nellcor Board ECG board NIBP board GE SpO 2 board ECG board NIBP board Wahlweise: 2 IBP und 2 Temperaturen mit HW eingebaut, ausbaufähig 8 / GE Title or job number 8 / /

7 Festes haupthämodynamisches Modul 3-/5-Anschluss ECG Nicht-invasiver Blutdruck Impedanz-Atmung 1 Kanal mit SpO 2 Wahlweise 2 Kanäle Temperatur Wahlweise 2 Kanäle IBP Hämo-Modulverbindung 9 / GE Title or job number 9 / /

8 B40v2 Erweiterungen Neue Features Neonatale Resp. Algorithmus Standard Trusignal V2 Standard Lizenzkontrolle Standard Demo Modus Standard Momentaufzeichnungen Standard Optional HL7 Lizenz Optional Oxy CRG Lizenz Atemgasüberwachung Module Entropie Module B40 V1 gibt es nicht mehr 10 / GE Title or job number 10 / /

9 Anästhesiemonitor Cardiocap /5 Ersatz CARESCAPE* Respiratiosmodule (E-sCO, E-sCAiO) identifizieren und messen Anästhesiegase Entropie Modul für Überwachung der Narkosetiefe Zusammen mit GE Anästhesiesystemen Optionales HL/7* *Hinweis: HL7 nicht verfügbar im S/5 Netwzerk mit der icentral 11 / GE Title or job number 11 / /

10 B40 V2 vs. CC/5 Transport Eingeschränkt Ja F eat ures C C / 5 B 4 0 V 2 M odular Nein Ja Display 10" Farbe 12" Farbe non Touch non Touch Waveforms 6 6 ECG/ ST Datex mit ST EKPro V12 ST Analyse NIBP Datex Dinamap SuperStat SPO2 Datex GE, M asimo Nellcor IBP 2 2 CO2 Ja Ja Gas Ja Ja Spirometry Ja Nein Entropy Nein Ja NM T Ja Nein Battery life 15min 4,5h Removable battery Nein Ja GCX support Ja Ja Fan Ja Nein REC Ja Ja Demo mode Nein Ja Neonat M ode Nein Ja S/5 Netzwerk Ja, später nicht Ja mehr CARESCAPE Network Nein Ja HL7 Output Nein Ja Data export Ja Ja Data transf er Bett-zu-Bett Ansicht Ja, später nicht mehr Ja, später nicht mehr Nein Nein 12 / GE Title or job number 12 / /

11 Neonatale Messungen Impedanz Respiration TruSignal V2 SpO2 OxyCRG Spezeller Neo monitoring Modus Neo Zubehörkit 13 / GE Title or job number 13 / /

12 Erweiterte Netzwerkkonnektivität Kompatibel mit CARESCAPE und S/5 Netzwerk Serieller Datenausgang Direkter HL7 Ausgang (nur CARESCAPE-Netzwerk) Kompatibel mit CARESCAPE Gateway Server 1 2 B40 Monitor sendet im HL/7 Format an ein PCD HL/7 Daten zum KIS 14 / GE Title or job number 14 / /

13 Klinische Parameter Respiration Atemgase CO 2 Et, Fi O 2 Et, Fi N 2 O Anästhesiegase Pulsoximetrie Sauerstoff SpO 2 Hinweis: Entropiemessung > 2 jahre CO2 measurement mit E-miniC > 5kg Neurologie Effektive Anästhesie Entropie RE, SE, BSR Herz EKG EK Pro Lethale Arrhythmie Analyse Multi-lead Pacemaker Erkennung ST-Messung Respiration (Neonatal) Hemodynamik Zirkulation NIBD Inv BD Temperatur 15 / GE Title or job number 15 / /

14 Semi-modulare Plattform Basis Konfig. Upgradefähig Vollausstattung Erweiterungsgehäuse Für Entropie,-und Atemgasmodule 16 / GE Title or job number 16 / /

15 CARESCAPE Respirationsmonitoring NEU E-sCAiO Anästhesie Intensivmedizin Gemessene Parameter C - EtCO 2, FiCO 2 und N 2 O Ai - Narkosemittel inkl. Identifizierung und Erkennung Mittel-Gemisch O - FiO 2, EtO 2 und FiO 2 / EtO 2 Unterschied Druck, Volumen, Durchfluss-, Compliance-und Resistance wird nicht gemessen Miniaturisierte Technologie > Multigas-Nebenstrom-Sampling-Technologie > Infrarot-Sensoren für CO 2, N 2 O-und Narkosemittel > Wartungsfreier paramagnetische Sauerstoffsensor > Patientenspirometrie mit Einzelsensor an Atemweg des Patienten für Lungenmechanik Angaben unabhängig vom Beatmungsgerät E-sCO E-MiniC Geräte > CARESCAPE Patientenmonitor B650 Software v1-modi; OR, Aufwachraum, Intensivstation, ED > CARESCAPE Patientenmonitor B850 Software v1 Modi; OR, Aufwachraum, Intensivstation, ED 17 / GE Title or job number 17 / /

16 Erweiterungen und CO 2 Modul Wahlweise einfache Erweiterung des Einbaugehäuses um den CO 2 Modulzugriff zu vereinfachen Erweiterung des Einbaugehäuses ist kein Modul, es ist befestigt mit dem Monitorgehäuse E-miniC E-miniC CO 2 -Modul ist kompatibel mit E-Modul Gehäusen, nicht austauschbar mit B30 oder FM Monitoren Wahlweise Thermorecorder CO 2 Aufzeichnungsgerät mit Erweiterung des Einbaugehäuses 18 / GE Title or job number 18 / /

17 Konfigurationen Standard Parameter EKG mit EK-Pro Arrhythmie Resp GE TruSignal SpO2 GE DINAMAP* SuperSTAT* NIBP Temp Vorkonfiguriertes Basismodul Vorkonfiguriertes Basismodul Vorkonfiguriertes Basismodul Vorkonfiguriertes Basismodul Vorkonfiguriertes Basismodul 19 / GE Title or job number 19 / /

18 Konfigurationen Optionen Invasive Blutdruckmessung Masimo SpO2 Nellcor SpO2 Sidestream CO2 Sidestream CO2, O2 and N2O Anästhesiegase, Atemwegsgas Entropie HL7 Ausgang Oxy CRG Recorder Software Lizenz Licenz & Vorkonfiguriertes Basismodul Licenz & Vorkonfiguriertes Basismodul E-miniC Modul E-sCO Modul E-sCAiO Modul E-Entropie Modul Software Lienz Software Lizenz Modul 20 / GE Title or job number 20 / /

19 B40v2 Upgrade kits Item Description Part Number Instruction UPGRADE KIT from MASIMO/NELLCOR SpO2 to GE SpO Hemo Module and sofware license upgrade SpO2 technology exchange IBP UPGRADE KIT from GE SpO2/MASIMO to NELLCOR UPGRADE KIT from GE SpO2/NELLCOR to MASIMO UPGRADE KIT from SpO2, TEMP to SpO2, TEMP and IBP Hemo Module and sofware license upgrade Hemo Module and sofware license upgrade Software license Upgrade Sidestream CO2 UPGRADE KIT for CO2 MODULE Module Upgrade Oxy CRG UPGRADE KIT for OCRG Software License Upgrade Direct HL7 output UPGRADE KIT for HL7 OUTPUT Software License Upgrade network type config UPGRADE KIT for NETWORK SWITCH among No NETWORK, icentral and CIC Software License Upgrade Extension rack UPGRADE KIT for RACK only Module Upgrade Thermal recorder UPGRADE KIT for RECORDER only Module Upgrade Software updating UPGRADE KIT for B40V2 Software Upgrade CD Software CD Sidestream CO2, O2 & N2O Full gas, Gas agent ID Entropy E-sCO module E-sCAiO module E-Entropy module Need to order E-module from Helsinki 21 / GE Title or job number 21 / /

20 Netzwerk Details 22 /

21 Verbindung zu KIS CARESCAPE Netzwerk CIS/HIS System CARESCAPE Administrative VLAN Network 1 2 Hospital Intranet 2 Internet CARESCAPE IX VLAN Network Router mit Firewall und ACL 1 Vitaldaten out in HL7 Router CARESCAPE CIC Pro CARESCAPE Monitor B850 CARESCAPE Monitor B650 CARESCAP E Gateway Mobile Care Server CARESCAPE MC VLAN Network RX Network ApexPro* Telemetrie Dash* Patienten Monitor 1 B40v2 Patienten Monitor B40v2 Patienten Monitor 2 HL7 PCD-01 Outbound Layer 3 Switch 1 Mit CARESCAPE Gateway Server 2 Direktes HL/7 NOTE: HL7 is not supported in S/5 network with icentral 23 / GE Title or job number 23 / /

22 Netzwerk 0 Der PROCARE Monitor B40 ist validiert mit einem CARESCAPE- und S/5 Netzwerk Software Optionen für die Verbindung mit S/5 oder CARESCAPE Netzwerk Konfigurierbar für das S/5 oder CARESCAPE Netzwerk Bezieht sich auf die icentral- und CARESCAPE CIC Pro 24 / GE Title or job number 24 / /

23 Mit dem S/5 Netzwerk icentral EoS 2014 B40 validiert mit der Version icentral und B40 unterstützt keine Bett-zu-Bett Kommunikation Virtuelle Plug-ID, erfodert keine Multi I/O oder Plug-ID um sich mit dem S/5 Netzwerk zu verbinden B40 validiert mit Mobile Care Server V5.2 B40 kompatibel mit S/5 Collect Version 4.0 Ausdruck vom B40 auf icentral möglich 25 / GE Title or job number 25 / /

24 Mit dem CARESCAPE Netzwerk Übertragungen in beide Richtungen mit CARESCAPE CIC Pro Version 4.1.1, und Unterstützen keinen Druck zum Netzwerk! Ausdruck nur von der CIC aus möglich. Andere GE Monitore MC Patient Data Server Aware Gateway Server V1.6 mit dem CARESCAPE Patienteninformations-Netzwerk. Nur ausgehend, unterstützt kein eingehendes ADT Bis zu 4 CARESCAPE CIC Pro Zentralen Funktionieren nicht als Time Master für das CARESCAPE Netzwerk Unterstützen kein Patientendaten-Server Keine Datenübertragung Aware Gateway Unterstützt 4 CARESCAPE CIC Pro Zentralstationen Unterstütztenkeine Bett-zu-Bett Datenübertragung mit PROCARE Monitor B40 oder anderen Monitoren (z.b. Dash, Solar 8000i, CARESCAPE Monitor B850, CARESCAPE Monitor B650) PROCARE Monitor B40 Vollfunktion in beide Richtungen Datenfluss Mobile Care Server 26 / GE Title or job number 26 / /

25 PCD-01 (Patient Care Devices) Healthcare Enterprise (IHE) ist eine gemeinsame Initiative von vielen Herstellern, ein gemeinsames Interface für Datenaustausch zu entwickeln. PCD-01 ist ein Protokoll, welches direkt Daten vom B40 V2 an ein PDMS oder KIS schicken kann. Es ist keine zusätzliche Hardware (z.b. AGS) notwendig. Voraussetzung ist, dass das System, welches die Daten vom B40 V2 erhält, ebenso PCD-01 unterstützt. Hersteller, die sich an dem Projekt beteiligt hjaben: Philips, Dräger,, B.Braun, Welch Allyn, IMDSoft, Carefusion, Cerner, Epic, Hospira, Mindray und mehr) Communicates using PCD-01 profile Referenz: B40 V2 PDMS NOTE: HL7 is not supported in S/5 network with icentral 27 / GE Title or job number 27 / /

26 Kompatibilität zu CGS & AGS Der B40 ist validiert für folgende Server: Neu: CARESCAPE Gateway Server Alt: Aware* Gateway Server The CARESCAPE Gateway is a networking gateway server that links multiple hospital networks. It provides mechanisms for exchanging information between devices on the hospital's enterprise network and devices on the CARESCAPE Network MC and S5 Network. It forms a secure data bridge so data residing on either network can be shared across the networks. The Aware Gateway provides a connection between the CARESCAPE Network MC and the hospital enterprise networks. It forms a secure data bridge so data residing on either network can be shared across the two networks. 28 / GE Title or job number 28 / /

27 Neu: Demo Modus Kurven,- und Datensimulation ohne Patient Für Trainings und Messen Ein roter Alarm kennzeichnet den Monitor als Demo-Monitor NIBD und Recorderfunktion sind unterdrückt Im Servicemodus verfügbar 29 / GE Title or job number 29 / /

28 Neu: UI - Atemwegsgase 30 / GE Title or job number 30 / /

29 Neu: UI - Entropie Monitoring 31 / GE Title or job number 31 / /

30 UI - Neonatal OxyRG Real time 32 / GE Title or job number 32 / /

31 UI - Neonatal OxyCRG Momentaufzeichnungen 33 / GE Title or job number 33 / /

32 Neu: UI Software Lizenzkontrolle 34 / GE Title or job number 34 / /

33 Neu: UI - HL7 Status im Servicemenü 35 / GE Title or job number 35 / /

34 Neu: UI - HL7 Config im Servicemenü 36 / GE Title or job number 36 / /

35 Befestigungslösungen

36 Mehrere Befestigungslösungen Arbeitsplattenbefestigung Rollgestell Wandbefestigung Bettbefestigung Tragbare Befestigung für Monitorarbeitsplatte Rollgestell Wandbefestigung, 15 schwenkbarer Arm drehbare Bettbefestigung M / GE Title or job number 38 / /

RILOGISTIC BERLIN - unsere Website - www.hfmedcare.de. Patientenmonitore Vitaldatenmonitore Multiparameter-Monitore

RILOGISTIC BERLIN - unsere Website - www.hfmedcare.de. Patientenmonitore Vitaldatenmonitore Multiparameter-Monitore Patientenmonitore Vitaldatenmonitore Multiparameter-Monitore Wichtiger Hinweis: Die nachfolgenden Produktinformationen dienen ausschließlich der Information. Diese Produktseite wird nicht gewartet und

Mehr

Patientenmonitor B40. Leistung und Kosten im Gleichgewicht. Erweiterte klinische Parameter. Bedienungskomfort für schnelle Entscheidungen

Patientenmonitor B40. Leistung und Kosten im Gleichgewicht. Erweiterte klinische Parameter. Bedienungskomfort für schnelle Entscheidungen Patientenmonitor B40 Leistung und Kosten im Gleichgewicht Patienten mit akuten, lebensbedrohlichen Symptomen benötigen die bestmögliche Versorgung. Der Patientenmonitor B40 von GE Healthcare versorgt Sie

Mehr

Patientenmonitor BSM-6000 Serie

Patientenmonitor BSM-6000 Serie Patientenmonitor BSM-6000 Serie Ü b e r z e u g e n S i e s i c h s e l b s t Ein Standard Life Scope TR Jeder Patient hat Anspruch auf die beste medizinische Versorgung. Alle Monitore der Life Scope TR

Mehr

Modularität..., Flexibilität..., Zuverlässigkeit...,

Modularität..., Flexibilität..., Zuverlässigkeit..., Bedside Monitor Modularität..., Flexibilität..., Zuverlässigkeit..., Mit mehr als 50 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung hochwertiger medizinischer Geräte führt NIHON KOHDEN die erfolgreiche

Mehr

ANÄSTHESIE, INTENSIVMEDIZIN UND NOTFALL - By Anandic

ANÄSTHESIE, INTENSIVMEDIZIN UND NOTFALL - By Anandic PEOPLE WHO CARE. ANANDIC. ANÄSTHESIE, INTENSIVMEDIZIN UND NOTFALL - By Anandic Das Markenzeichen - By Anandic - (Anesthesia and Intensive Care & Cardiology) stellt unsere fokussierte Kundenausrichtung

Mehr

VPN Tracker für Mac OS X

VPN Tracker für Mac OS X VPN Tracker für Mac OS X How-to: Kompatibilität mit DrayTek Vigor Routern Rev. 1.0 Copyright 2003 equinux USA Inc. Alle Rechte vorbehalten. 1. Einführung 1. Einführung Diese Anleitung beschreibt, wie eine

Mehr

Data Logging Device Server Anwendungen

Data Logging Device Server Anwendungen Data Logging Device Server Anwendungen Ob Sensoren, Maschinen, Barcode oder RFID Lesegeräte, Waagen oder Anlagen aller Art mit unserer Familie konfigurierbarer Datenlogger bieten wir innovative Lösungen,

Mehr

GE Healthcare. CARESCAPE CIC Pro. Krankenhausweite Zusammenführung der klinischen Daten

GE Healthcare. CARESCAPE CIC Pro. Krankenhausweite Zusammenführung der klinischen Daten GE Healthcare CARESCAPE CIC Pro Krankenhausweite Zusammenführung der klinischen Daten Eine neue Pflegewelt Sie bieten eine Versorgung, die so individuell ist wie Ihre Patienten. In jeder Situation sind

Mehr

Availability Manager Overview

Availability Manager Overview DECUS Symposium 2007 Availability Manager Overview Günter Kriebel Senior Consultant OpenVMS guenter.kriebel@hp.com GET CONNECTED People. Training. Technology. 2006 Hewlett-Packard Development Company,

Mehr

MULTIPARAMETER MONITOR

MULTIPARAMETER MONITOR effektiv innovativ Batterieanzeige MULTIPARAMETER MONITOR robust und leicht kompakt mobil COMPACT 3 COMPACT 5 COMPACT 7 COMPACT 9 Compact 3 Kompakter Multiparameter-Patientenmonitor mit Puls,, und Der

Mehr

healthcare within reach Mindray VS-900 Vitalzeichen intelligent gemacht

healthcare within reach Mindray VS-900 Vitalzeichen intelligent gemacht healthcare within reach Mindray VS-900 Vitalzeichen intelligent gemacht Elektronische Patientenakte: Immer aktuell, überall verfügbar Sichere Daten und kurze Entscheidungswege sind elementare Grundlagen

Mehr

SARA 1. Project Meeting

SARA 1. Project Meeting SARA 1. Project Meeting Energy Concepts, BMS and Monitoring Integration of Simulation Assisted Control Systems for Innovative Energy Devices Prof. Dr. Ursula Eicker Dr. Jürgen Schumacher Dirk Pietruschka,

Mehr

Bedside-Monitor CSM-1901. Genesis of Monitoring

Bedside-Monitor CSM-1901. Genesis of Monitoring Bedside-Monitor CSM-1901 Genesis of Monitoring * Web-Anzeige zusammengesetzt Nihon Kohden weist den Weg in die Zukunft der Patientenüberwachung Arbeitsplatzoptimierung Entscheidungsunterstützende Informationen

Mehr

Monitoring- und IT-Lösungen zur Verbesserung von Patientensicherheit und -pflege INFINITY TRANSPORTLÖSUNGEN IM KRANKENHAUS

Monitoring- und IT-Lösungen zur Verbesserung von Patientensicherheit und -pflege INFINITY TRANSPORTLÖSUNGEN IM KRANKENHAUS MT-2439-2003 Monitoring- und IT-Lösungen zur Verbesserung von Patientensicherheit und -pflege INFINITY TRANSPORTLÖSUNGEN IM KRANKENHAUS 2 Zeit und Aufwand sparen MT-6943-2006 Kontinuierliches Monitoring

Mehr

Monitoring/Pulsoximetrie

Monitoring/Pulsoximetrie Monitoring/Pulsoximetrie Kapnographie N-85................................................. 115 Zubehör Kapnographie NPB-70 / N-85................ 115 Easy Cap II / Pedi-CAP................................

Mehr

D-32291-2011. Das Monitoring, das Ihren Arbeitsablauf unterstützt INFINITY ACUTE CARE SYSTEM MONITORING: INFINITY M540 DRÄGER MEDICAL COCKPIT

D-32291-2011. Das Monitoring, das Ihren Arbeitsablauf unterstützt INFINITY ACUTE CARE SYSTEM MONITORING: INFINITY M540 DRÄGER MEDICAL COCKPIT D-32291-2011 Das Monitoring, das Ihren Arbeitsablauf unterstützt INFINITY ACUTE CARE SYSTEM MONITORING: INFINITY M540 DRÄGER MEDICAL COCKPIT 02 Wie kann ich mehr Zeit für Patientenversorgung direkte gewinnen?

Mehr

Datenintegration am Krankenbett

Datenintegration am Krankenbett Datenintegration am Krankenbett Heribert Schäfer Produktmanager Systeme und Konnektivität GE Healthcare Information Technologies Freiburg Kritische Fragen zwischen Wunsch und Wirklichkeit zur Situation

Mehr

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point Konfigurationsprogramm Configuration program (english translation italic type) Dieses Programm ermöglicht Ihnen Einstellungen in Ihrem Wireless

Mehr

Um IPSec zu konfigurieren, müssen Sie im Folgenden Menü Einstellungen vornehmen:

Um IPSec zu konfigurieren, müssen Sie im Folgenden Menü Einstellungen vornehmen: 1. IPSec Verbindung zwischen IPSec Client und Gateway 1.1 Einleitung Im Folgenden wird die Konfiguration einer IPSec Verbindung vom Bintec IPSec Client zum Gateway gezeigt. Dabei spielt es keine Rolle,

Mehr

Messdatenerfassung: Messdaten und CAN-Botschaften synchron erfassen Nur einen USB-Anschluss entfernt!

Messdatenerfassung: Messdaten und CAN-Botschaften synchron erfassen Nur einen USB-Anschluss entfernt! Messdatenerfassung: Messdaten und CAN-Botschaften synchron erfassen Nur einen USB-Anschluss entfernt! Balazs Toth balazs.toth@ni.com Agenda Übersicht NI-XNET Plattform NI-XNET unter CompactDAQ NI-XNET

Mehr

GmbH, Stettiner Str. 38, D-33106 Paderborn

GmbH, Stettiner Str. 38, D-33106 Paderborn Serial Device Server Der Serial Device Server konvertiert die physikalische Schnittstelle Ethernet 10BaseT zu RS232C und das Protokoll TCP/IP zu dem seriellen V24-Protokoll. Damit können auf einfachste

Mehr

Software-SPS: Software PLC: Vom Industrie-PC fähigen From industrial PCzur to leistungs high-performance Steuerung controller Zur Visualisierung und Bedienung von PCs are used in countless machines and

Mehr

Das Patientenmonitoring von NIHON KOHDEN

Das Patientenmonitoring von NIHON KOHDEN Das Patientenmonitoring von NIHON KOHDEN NIHON KOHDEN Patientenmonitoring Das System Die Patientenmonitoring-Familie von NIHON KOHDEN bietet Lösungen für eine innovative, zuverlässige und wirtschaftliche

Mehr

Beipackzettel Instruction leaflet

Beipackzettel Instruction leaflet Beipackzettel Instruction leaflet Montage an einen Wandarm Mounting to wall arm Pepperl+Fuchs GmbH Antoniusstr. 21 D-73249 Wernau Germany Tel.: +49(0) 621 776-3712 Fax: +49(0) 621 776-3729 www.pepperl-fuchs.com

Mehr

Konfigurieren eines HHR Gerät, um es über eine CBX800 an Profibus anzubinden

Konfigurieren eines HHR Gerät, um es über eine CBX800 an Profibus anzubinden Konfigurieren eines HHR Gerät, um es über eine CBX800 an Profibus anzubinden Benötigte Hardware: - CBX 800 - BM3x0 Profibus Interface-Modul - Handscanner + Kabel CAB 509/512 1. Das HHR Gerät als RS232

Mehr

4. Computereinsatz auf Intensivstationen

4. Computereinsatz auf Intensivstationen 4. Computereinsatz auf Intensivstationen Aufgaben einer Intensivstationen Einsatz von Computern Computerbasiertes Monitoring Biosignalanalyse (Beispiel: EKG) Medizinische Informatik 4. Computereinsatz

Mehr

Virtual Desktop Infrastructure: Das Backbone für Hosted Desktops. Ralf Schnell

Virtual Desktop Infrastructure: Das Backbone für Hosted Desktops. Ralf Schnell Virtual Desktop Infrastructure: Das Backbone für Hosted Desktops Ralf Schnell WAN Optimization Citrix Branch Repeater WAN WAN Optimization Citrix Branch Repeater Secure Remote Access Infrastructure Internet

Mehr

Integrierte Sicherheitslösungen

Integrierte Sicherheitslösungen Integrierte Sicherheitslösungen Alexander Austein Senior Systems Engineer Alexander_Austein@symantec.com IT heute: Kunstwerk ohne Einschränkung IT ermöglicht unendlich viel - Kommunikation ohne Grenzen

Mehr

Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18

Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18 Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18 Description & Functional Principle (Piezo Technology) Cleanrooms are dynamic systems. People and goods are constantly in motion. Further installations, production

Mehr

Product Lifecycle Manager

Product Lifecycle Manager Product Lifecycle Manager ATLAS9000 GmbH Landauer Str. - 1 D-68766 Hockenheim +49(0)6205 / 202730 Product Lifecycle Management ATLAS PLM is powerful, economical and based on standard technologies. Directory

Mehr

WINDOWS 8 WINDOWS SERVER 2012

WINDOWS 8 WINDOWS SERVER 2012 WINDOWS 8 WINDOWS SERVER 2012 IT Fachforum 2012 :: 24.09.-27.09.2012 Andreas Götzfried IT Fachforum::Agenda Windows 8 Windows Server 2012 Zertifizierung WINDOWS 8 Schöne neue Welt Andreas Götzfried Windows

Mehr

Technische Beschreibung Artikel Nr. MC002

Technische Beschreibung Artikel Nr. MC002 Inhalt 1. Allgemeines...1 2. Blockdiagramm...2 3. Inbetriebnahme...2 4. Technische Daten...2 4.1 AS-Interface...2 4.2 Anschlussbelegung...6 4.3 Mechanische und Umgebungsdaten...6 5. Normen...7 1. Allgemeines

Mehr

TomTom WEBFLEET Tachograph

TomTom WEBFLEET Tachograph TomTom WEBFLEET Tachograph Installation TG, 17.06.2013 Terms & Conditions Customers can sign-up for WEBFLEET Tachograph Management using the additional services form. Remote download Price: NAT: 9,90.-/EU:

Mehr

IPv6 in den Bereichen Internet Access und WAN

IPv6 in den Bereichen Internet Access und WAN GEN6 National RoadShow Germany Berlin 24./25.11.2014 IPv6 in den Bereichen Internet Access und WAN Gerold Gruber This project has received funding from the European Union s Citkomm Wer wir sind Mehr als

Mehr

Sensors Monitoring Systems

Sensors Monitoring Systems Sensors Monitoring Systems Dr.E.Horn GmbH Im Vogelsang 1 71101 Schönaich Germany Tel: +49 7031 6302-0 info@dr-horn.org DK 002629 Rev: 2 01.07.2015 1 /14 Absolut-Drehgeber Absolut-Encoder EGD50.5X und EGD50.7X

Mehr

Überwachung über den Point of Care hinaus INFINITY ZENTRALES MONITORING UND LÖSUNGEN FÜR DEN FERNZUGRIFF

Überwachung über den Point of Care hinaus INFINITY ZENTRALES MONITORING UND LÖSUNGEN FÜR DEN FERNZUGRIFF MT-2092-2008 Überwachung über den Point of Care hinaus INFINITY ZENTRALES MONITORING UND LÖSUNGEN FÜR DEN FERNZUGRIFF 02 D-1114-2009 MT-1122-2007 Infinity CentralStation Dräger ist Ihr Partner bei der

Mehr

IntelliVue Telemetriesystem mit Frequenzsprung-Technologie zur Überwachung von mobilen Herzpatienten

IntelliVue Telemetriesystem mit Frequenzsprung-Technologie zur Überwachung von mobilen Herzpatienten Immer bestens informiert IntelliVue Telemetriesystem mit Frequenzsprung-Technologie zur Überwachung von mobilen Herzpatienten Ein leistungsfähiges klinisches Netzwerk bietet auch Flexibilität Bei der Versorgung

Mehr

Neue Features in vsphere 5.1

Neue Features in vsphere 5.1 Neue Features in 5.1 Höher, Weiter, Schneller? Mike Schubert Senior Consultant Virtualisierung & Storage mike.schubert@interface-systems.de Motivation VMware bringt in einer regelmäßigen und geplanten

Mehr

Die Grundlage für eine ausgezeichnete Notfallmedizin und Erstversorgung. Defibrillator/Monitor Efficia DFM100

Die Grundlage für eine ausgezeichnete Notfallmedizin und Erstversorgung. Defibrillator/Monitor Efficia DFM100 Die Grundlage für eine ausgezeichnete Notfallmedizin und Erstversorgung Defibrillator/Monitor Efficia DFM100 Zuverlässig und benutzerfreundlich Versetzen Sie sich in folgende Situation: Ein Notruf geht

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

Peoplefone und SmartNode für KMU Qualität, Zuverlässigkeit und Sicherheit

Peoplefone und SmartNode für KMU Qualität, Zuverlässigkeit und Sicherheit Peoplefone und SmartNode für KMU Qualität, Zuverlässigkeit und Sicherheit Übersicht Patton und SmartNode Gateway Lösungen für die PBX Gateway Lösungen für 3CX Produkt Übersicht Schulungen und Dienstleistungen

Mehr

Exchange 2007. Themenübersicht. Exchange 2007. Exchange 2007. Was gibt s neues. Martin Volkart, IMV Informatik GmbH

Exchange 2007. Themenübersicht. Exchange 2007. Exchange 2007. Was gibt s neues. Martin Volkart, IMV Informatik GmbH Was gibt s neues Referent: Martin Volkart, IMV Informatik GmbH Versionsübersicht Es gibt nur noch 64 bit Versionen für den produktiven Einsatz. 32 bit nur als Trial und Schulungsversion, timebombed Es

Mehr

Customer Reference Case: Microsoft System Center in the real world

Customer Reference Case: Microsoft System Center in the real world Customer Reference Case: Microsoft System Center in the real world Giuseppe Marmo Projektleiter gmarmo@planzer.ch Tobias Resenterra Leiter IT-Technik und Infrastruktur tresenterra@planzer.ch Roger Plump

Mehr

TE s Managed Connectivity - ein Infrastruktur Management System der anderen Art! Ralph Siegmund

TE s Managed Connectivity - ein Infrastruktur Management System der anderen Art! Ralph Siegmund TE s Managed Connectivity - ein Infrastruktur Management System der anderen Art! Ralph Siegmund Warum ein Infrastruktur Management System? Monitoring Layer 1 (Verkabelung) Unternehmensbereiche nähern sich

Mehr

Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015

Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015 Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015 https://technet.microsoft.com/de-de/library/hh699671.aspx Windows Server-Betriebssystem Microsoft Dynamics CRM Server 2015 kann nur auf Computern

Mehr

MEYTON CGI Display Controller

MEYTON CGI Display Controller MEYTON CGI Display Controller Verfasser : Teodora Pamerak Czerny MEYTON Elektronik GmbH Spenger Str 38 49328 Melle Bruchmühlen Tel.: +49 5226 9824 0 Fax.:+49 5226 9824 20 Inhaltsverzeichnis Vorwort...3

Mehr

IPv6 in der Praxis: Microsoft Direct Access

IPv6 in der Praxis: Microsoft Direct Access IPv6 in der Praxis: Microsoft Direct Access Frankfurt, 07.06.2013 IPv6-Kongress 1 Über mich Thorsten Raucamp IT-Mediator Berater Infrastruktur / Strategie KMU Projektleiter, spez. Workflowanwendungen im

Mehr

Thin Client vs. Zero Client

Thin Client vs. Zero Client Thin Client vs. Zero Client 04 / 2012 Welche Vorteile bieten Thin Clients gegenüber Zero Clients? Tim Riedel Key Account Government Agenda Was ist ein Zero Client? Typen von Zero Clients (Vorteile / Nachteile)

Mehr

3Com Switch 7757 7-Slot Chassis Bundle Produkt-Nr.: 3C16895

3Com Switch 7757 7-Slot Chassis Bundle Produkt-Nr.: 3C16895 3Com Switch 7757 7-Slot Chassis Bundle Produkt-Nr.: 3C16895 Leistungsmerkmale High performance, convergence-ready, modular Gigabit switch with PoE support The 3Com Switch 7757 chassis bundle provides the

Mehr

GA-LCD-Monitor RTR-SET PV-Vision

GA-LCD-Monitor RTR-SET PV-Vision GA-LCD-Monitor RTR-SET PV-Vision GA-LCD-Monitor RTR-SET PV-Vision Artikelnummer 510 81xx (xx für Zoll z.b. 46) (LOCAL-SET) Item number 510 81xx (xx for Zoll eg 46) (LOCAL-SET) Anzeigentechnik: LCD, 1920

Mehr

The Unbreakable Database System

The Unbreakable Database System The Unbreakable Database System Real Application Cluster Unterföhring, 04.2005 M. Kühn 1 Comparisson HA - HA Ziele, DataGuard, HA Oracle, RAC RAC Features - Cache Fusion, TAF, Load Balancing RAC on Solaris

Mehr

Digital Signage DiSign-System 7.2

Digital Signage DiSign-System 7.2 DiSign-System Verlängern und Verteilen von Audio- und/oder Videosignalen Leading the way in digital KVM Das System Das System DiSign verlängert und verteilt Video- und Audiosignale eines Computers in Echtzeit

Mehr

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause we do IT better 08:30 Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure 10:05 10:30 Kaffeepause AirWatch Mobile Device Management VMware

Mehr

IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) D-LINK DXS-3350SR

IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) D-LINK DXS-3350SR IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) D-LINK DXS-3350SR Seite 1 / 5 D-LINK DXS-3350SR 50-Port Layer3 Gigabit Stack Switch opt. 10GB Uplink Dieser Layer3 Switch aus der D-Link Enterprise Business

Mehr

KMU Lösungen mit SmartNode und Peoplefone Qualität, Zuverlässlichkeit und Sicherheit

KMU Lösungen mit SmartNode und Peoplefone Qualität, Zuverlässlichkeit und Sicherheit KMU Lösungen mit SmartNode und Peoplefone Qualität, Zuverlässlichkeit und Sicherheit Übersicht Patton und SmartNode Neuheit SNBX Hybrid Appliance Lösungen für IP TK-Anlagen Lösungen für konventionelle

Mehr

Nutzen und Vorteile der Netzwerkvirtualisierung

Nutzen und Vorteile der Netzwerkvirtualisierung Nutzen und Vorteile der Netzwerkvirtualisierung Dominik Krummenacher Systems Engineer, Econis AG 09.03.2010 Econis AG 2010 - Seite 1 - What s the Meaning of Virtual? If you can see it and it is there It

Mehr

1.1 IPSec - Sporadische Panic

1.1 IPSec - Sporadische Panic Read Me System Software 9.1.2 Patch 2 Deutsch Version 9.1.2 Patch 2 unserer Systemsoftware ist für alle aktuellen Geräte der bintec- und elmeg-serien verfügbar. Folgende Änderungen sind vorgenommen worden:

Mehr

AnyWeb AG / ITSM Parcisce Circle 23.01.2007 / Christof Madöry www.anyweb.ch

AnyWeb AG / ITSM Parcisce Circle 23.01.2007 / Christof Madöry www.anyweb.ch AnyWeb AG / ITSM Parcisce Circle 23.01.2007 / Christof Madöry www.anyweb.ch HP Network Node Manager: Überwachung von MPLS-basierenden Netzwerken AnyWeb AG / ITSM Parcisce Circle 23.01.2007 / Christof Madöry

Mehr

Was Sie erwartet. Architektur ausfallsicherer Ethernet Netze. Netzmanagement. Ein Blick in unser Portfolio. Konfigurationsmöglichkeiten

Was Sie erwartet. Architektur ausfallsicherer Ethernet Netze. Netzmanagement. Ein Blick in unser Portfolio. Konfigurationsmöglichkeiten Was Sie erwartet Architektur ausfallsicherer Ethernet Netze Netzmanagement Ein Blick in unser Portfolio Konfigurationsmöglichkeiten 2 Aufgabe: Wir bauen ein neues Netzwerk! Was sind die oft gehörten Anforderungen

Mehr

Aus/Weiterbildung, Salestools und Zertifizierung fuer Cisco Reseller zum Thema IP Telefonie. Michael Salat, Sales SMB, Cisco Systems Austria

Aus/Weiterbildung, Salestools und Zertifizierung fuer Cisco Reseller zum Thema IP Telefonie. Michael Salat, Sales SMB, Cisco Systems Austria Aus/Weiterbildung, Salestools und Zertifizierung fuer Cisco Reseller zum Thema IP Telefonie Michael Salat, Sales SMB, Cisco Systems Austria msalat@cisco.com Session Number 1 SMB Engage portal 2 SMB Engage

Mehr

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein: - Grundkonfiguration des Routers. - Ein Bootimage ab Version 7.4.x.

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein: - Grundkonfiguration des Routers. - Ein Bootimage ab Version 7.4.x. 7. PPPoE Server 7.1 Einleitung Im Folgenden wird die Konfiguration einer Dialin Verbindung über PPPoE zum Router beschrieben, um eine zusätzliche Authentifizierung durchzuführen. Bei der Einwahl eines

Mehr

Ha-VIS FTS 3000 Einführung und Merkmale

Ha-VIS FTS 3000 Einführung und Merkmale Ha-VIS Einführung und Merkmale Ethernet Switch 10-Port Ethernet Switch mit Fast Track Technologie managed Allgemeine Beschreibung Merkmale Die Ethernet Switches der Produktfamilie Ha-VIS können Automatisierungsprofile

Mehr

vsphere 5.1 Upgrade & Best Practices Tristan P. Andres Senior IT Consultant

vsphere 5.1 Upgrade & Best Practices Tristan P. Andres Senior IT Consultant vsphere 5.1 Upgrade & Best Practices Tristan P. Andres Senior IT Consultant Event-Agenda 09:00 09:10 Begrüssung 10 Min. Hr. Walter Keller 09:10 09:40 News from VMware Partner Exchange 30 Min. Hr. Daniele

Mehr

Virtual Access Points Michael Roßberg

Virtual Access Points Michael Roßberg Virtual Access Points Michael Roßberg Übersicht Einleitung Definition und Motivation 802.11 Management Implementierungstechniken Zusammenfassung Quellen Einleitung 802.11 einer der erfolgreichsten Standards

Mehr

Dash 3000, 4000 und 5000

Dash 3000, 4000 und 5000 GE Healthcare Flexibilität und Modularität am Patientenbett Bei den Monitoren der Dash -Reihe handelt es sich um tragbare Monitoringsysteme, die sich durch eine besondere Flexibilität und Bedienfreundlichkeit

Mehr

Konfigurationsbeispiel ZyWALL USG

Konfigurationsbeispiel ZyWALL USG Virtual-LAN und Zonen-Konfiguration mit der ZyXEL USG-Firewall Die VLAN-Funktion vereint die Vorteile von Sicherheit und Performance. VLAN eignet sich zur Isolation des Datenverkehrs verschiedener Benutzergruppen

Mehr

RackMaster - 19 KVM-Konsole

RackMaster - 19 KVM-Konsole RackMaster - 9 KVM-Konsole RackMaster - 9 KVM user station RackMaster the efficiency KVM solution for 9 racks Der RackMaster ist eine effiziente Lösung für den 9 Schrank und ermöglicht einen netzwerkunabhängigen

Mehr

Vorteile von Java und Konvergenz Service Creation mit JAIN Network Management mit JMX Fazit

Vorteile von Java und Konvergenz Service Creation mit JAIN Network Management mit JMX Fazit Hochschule für Technik und Architektur Chur Dr. Bruno Studer Studienleiter NDS Telecom, FH-Dozent bruno.studer@fh-htachur.ch 1 GSM: 079/610 51 75 Agenda Vorteile von Java und Konvergenz Service Creation

Mehr

Windows Server 2012 and R2

Windows Server 2012 and R2 Thorsten Krüger Windows Server 2012 and R2 Hyper-V virtual fiber channel Hyper-V Resource metering storage IOPs (R2) Hyper-V Generation 2 VMs (R2) Virtual networking Hyper-V Extensible Switch Hyper-V USB

Mehr

CX6530. Keyvi3 Verwaltungssoftware CX6530 MS Access. Keyvi3 Management Software CX6530 MS Access. Keyvi3 Verwaltungssoftware

CX6530. Keyvi3 Verwaltungssoftware CX6530 MS Access. Keyvi3 Management Software CX6530 MS Access. Keyvi3 Verwaltungssoftware Keyvi3 Verwaltungssoftware Keyvi3 Management Software CX6530 Keyvi3 Verwaltungssoftware CX6530 MS Access Mit der Keyvi Verwaltungssoftware für Clex prime wird die Schließanlage zentral und komfortabel

Mehr

Portal for ArcGIS - Eine Einführung

Portal for ArcGIS - Eine Einführung 2013 Europe, Middle East, and Africa User Conference October 23-25 Munich, Germany Portal for ArcGIS - Eine Einführung Dr. Gerd van de Sand Dr. Markus Hoffmann Einsatz Portal for ArcGIS Agenda ArcGIS Plattform

Mehr

Einleitung. Storage-Monitoring mit Nagios

Einleitung. Storage-Monitoring mit Nagios Einleitung Storage-Monitoring mit Nagios Kapitel 01: Einleitung Überblick... 01.01 NetApp - Network Appliance... 01.03 Data ONTAP & WAFL... 01.04 Interner Aufbau... 01.05 Überblick Storage-Monitoring mit

Mehr

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis H. Agenda 1. Network analysis short introduction 2. Supporting the development of virtual organizations 3. Supporting the development of compentences

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-NETTOP 2600R3 GREENLINE. Nettop-PC mit Dual-Monitor-Support und Full HD Support inkl. WLAN. Zusätzliche Artikelbilder

Datenblatt: TERRA PC-NETTOP 2600R3 GREENLINE. Nettop-PC mit Dual-Monitor-Support und Full HD Support inkl. WLAN. Zusätzliche Artikelbilder Datenblatt: TERRA PC-NETTOP 2600R3 GREENLINE Nettop-PC mit Dual-Monitor-Support und Full HD Support inkl. WLAN Der kleine TERRA-Nettop-PC im kompakten Mini-Format mit nur 0,5 Liter Volumen eigent sich

Mehr

Herzlich Willkommen. Christian Rudolph IT-Consultant VMware Certified Professional

Herzlich Willkommen. Christian Rudolph IT-Consultant VMware Certified Professional Herzlich Willkommen Christian Rudolph IT-Consultant VMware Certified Professional Agenda VMware Firmenüberblick VMware Produktüberblick VMware Virtualisierungstechnologie VMware Server im Detail VMware

Mehr

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. Schritt für Schritt in das automatisierte Rechenzentrum Converged Management Michael Dornheim Mein Profil Regional Blade Server Category Manager Einführung Marktentnahme Marktreife Bitte hier eigenes Foto

Mehr

Projekt e-energy@home Prof. Dr.-Ing. Ingo Kunold

Projekt e-energy@home Prof. Dr.-Ing. Ingo Kunold Prof. Dr.-Ing. Ingo Kunold Entwurf eines Informations- und Kommunikationssystems zur zeitetikettierten Energiemengenerfassung und zum parametergestützten Last-Management im Energieversorgungsnetz für Privat-Haushalte

Mehr

Virtual PBX and SMS-Server

Virtual PBX and SMS-Server Virtual PBX and SMS-Server Software solutions for more mobility and comfort * The software is delivered by e-mail and does not include the boxes 1 2007 com.sat GmbH Kommunikationssysteme Schwetzinger Str.

Mehr

StayFriends baut neues Rechenzentrum mit Switches von Juniper Networks

StayFriends baut neues Rechenzentrum mit Switches von Juniper Networks Erfolgsgeschichte StayFriends baut neues Rechenzentrum mit Switches von Juniper Networks KUNDENPROFIL Lösung für Key Highlights Branche Medien und Entertainment Auswahlkriterium After considering solutions

Mehr

Long-term archiving of medical data new certified cloud-based solution offers high security and legally approved data management

Long-term archiving of medical data new certified cloud-based solution offers high security and legally approved data management Long-term archiving of medical data new certified cloud-based solution offers high security and legally approved data management The European Centre of Expertise for the Health Care Industry Langzeitarchivierung

Mehr

Catalog Spring 2009 www.siemens.com/healthcare

Catalog Spring 2009 www.siemens.com/healthcare Accessories / Zubehör AXIOM Sensis XP / Sensis XP Lite Catalog Spring 2009 www.siemens.com/healthcare s Accessories for AXIOM Sensis XP Zubehör für AXIOM Sensis XP AXIOM Sensis XP For AXIOM Artis systems

Mehr

Infinity. Omega-Lösung. Integration von Patientendaten am Point-of-Care. Emergency Care Perioperative Care Critical Care Perinatal Care Home Care

Infinity. Omega-Lösung. Integration von Patientendaten am Point-of-Care. Emergency Care Perioperative Care Critical Care Perinatal Care Home Care Infinity Omega-Lösung Integration von Patientendaten am Point-of-Care Emergency Care Perioperative Care Critical Care Perinatal Care Home Care Je mehr Sie sehen, desto mehr wissen Sie Wir bei Dräger Medical

Mehr

Installationsanleitung GSM Modem

Installationsanleitung GSM Modem Installationsanleitung GSM Modem Diese Installationsanleitung beschreibt die Installation und Konfiguration eines GSM Models, das als Kommunikationsmedium für ein SolarEdge Gerät (Wechselrichter oder Safety

Mehr

Kurzanleitung um Transponder mit einem scemtec TT Reader und der Software UniDemo zu lesen

Kurzanleitung um Transponder mit einem scemtec TT Reader und der Software UniDemo zu lesen Kurzanleitung um Transponder mit einem scemtec TT Reader und der Software UniDemo zu lesen QuickStart Guide to read a transponder with a scemtec TT reader and software UniDemo Voraussetzung: - PC mit der

Mehr

Sichere Identitäten in Smart Grids

Sichere Identitäten in Smart Grids Informationstag "IT-Sicherheit im Smart Grid" Berlin, 23.05.2012 Sichere Identitäten in Smart Grids Dr. Thomas Störtkuhl, Agenda 1 2 Beispiele für Kommunikationen Digitale Zertifikate: Basis für Authentifizierung

Mehr

Aus Eins mach Viele. Der Einzelplatz Zugang für die ganze WG. Sprecher: Rene cavac Schickbauer

Aus Eins mach Viele. Der Einzelplatz Zugang für die ganze WG. Sprecher: Rene cavac Schickbauer Aus Eins mach Viele Der Einzelplatz Zugang für die ganze WG Sprecher: Rene cavac Schickbauer Die Ausgangslage Internet Modem 10.0.0.138 213.229.50.215 Computer1 10.0.0.140 Computer2 Computer1 Die Zielkonfiguration

Mehr

PS3 / PS4 / PC XBOX 360 GAMING HEADSET LX16

PS3 / PS4 / PC XBOX 360 GAMING HEADSET LX16 PS / PS / PC XBOX 60 GAMING HEADSET LX6 CHAT GAME Content Inhalt Lioncast LX6 gaming headset Lioncast LX6 Gaming Headset Inline remote kabelgebundene Fernbedienung MUTE - MIC - ON XBOX PS PS PC RCA splitter

Mehr

Die nächste Generation für Highspeed Datenübertragung über das vorhandene Verteilnetz

Die nächste Generation für Highspeed Datenübertragung über das vorhandene Verteilnetz Die nächste Generation für Highseed Datenübertragung über das vorhandene Verteilnetz Televes stellt eine äußerst leistungsfähige Lösung für Kabelnetzbetreiber vor, um erweiterte, auf IP basierende, Dienste

Mehr

HP ConvergedSystem Technischer Teil

HP ConvergedSystem Technischer Teil HP ConvergedSystem Technischer Teil Rechter Aussenverteidiger: Patrick Buser p.buser@smartit.ch Consultant, SmartIT Services AG Linker Aussenverteidiger: Massimo Sallustio massimo.sallustio@hp.com Senior

Mehr

Oracle VM Support und Lizensierung. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring. Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.

Oracle VM Support und Lizensierung. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring. Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best. Oracle VM Support und Lizensierung best Open Systems Day April 2010 Unterföhring Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de Agenda Oracle VM 2.2 Oracle VM 3.0 Oracle DB in virtualisierten Umgebungen

Mehr

Virtualisierung mit Freier Software

Virtualisierung mit Freier Software Intevation GmbH 13. November 2007 Was ist Virtualisierung? Technische Grundlagen Teil I Einleitung Was ist Virtualisierung? Technische Grundlagen Die Idee Abgrenzung Einsatzszenarien Die Idee Moderne Computer

Mehr

Gateway - Module - Failover CAPI - Cloud - Szenarios... Willkommen bei beronet

Gateway - Module - Failover CAPI - Cloud - Szenarios... Willkommen bei beronet Willkommen bei beronet Konzept Karte oder Gateway Kanaldichte Modulares System: ein Produkt für viele Lösungen OS onboard: Keine Treiber, einfache Installation Konfigurierbar via Webbrowser Konzept Karte

Mehr

Einbau- und Bedienungsanleitung KEMPER KHS-Kabelset Figur 686 03 004

Einbau- und Bedienungsanleitung KEMPER KHS-Kabelset Figur 686 03 004 Einbau- und Bedienungsanleitung KEMPER KHS-Kabelset Figur 686 03 004 DE EN Anschluss an die Gebäudeleittechnik Die Hygienespülung verfügt über zwei Schnittstellen: Schnittstelle RS485 Digitale Schnittstelle

Mehr

Hochverfügbarkeit mit Windows Server vnext. Carsten Rachfahl Microsoft Hyper-V MVP

Hochverfügbarkeit mit Windows Server vnext. Carsten Rachfahl Microsoft Hyper-V MVP Hochverfügbarkeit mit Windows Server vnext Carsten Rachfahl Microsoft Hyper-V MVP Carsten Rachfahl www.hyper-v-server.de Roling Cluster Upgrade Herausforderung: Update eines Failover Clusters ohne Downtime

Mehr

Grafische Darstellung des Gerätezustandes und detaillierte Statusinformationen auf einem Blick

Grafische Darstellung des Gerätezustandes und detaillierte Statusinformationen auf einem Blick Network Management Plattform Software (NMP) MICROSENS Einleitung Die Netzwerk Management Plattform (NMP) ist ein universelles Tool, mit dem sich sämtliche Netzwerkkomponenten von MICROSENS konfigurieren

Mehr

DOSALux UV-Desinfektionsanlagen Serie AM 24 160 m³/h

DOSALux UV-Desinfektionsanlagen Serie AM 24 160 m³/h DOSALux UV-Desinfektionsanlagen Serie AM 24 160 m³/h Technische Daten Produktbeschreibung Leistungsbereich*: 24 160 m³/h Betriebsdruck: max. 10 bar (optional 16 oder 25 bar) Wassertemperatur: 5 50 C Hochleistungs-Niederdruck-UV-C-Amalgam

Mehr

Mobile Device Management (MDM) Part2

Mobile Device Management (MDM) Part2 Jürg Koller CONSULTANT trueit GMBH juerg.koller@trueit.ch @juergkoller blog.trueit.ch / trueit.ch Pascal Berger CONSULTANT trueit GMBH pascal.berger@trueit.ch @bergerspascal blog.trueit.ch / trueit.ch

Mehr

Private VLAN's! Vom Providernetz zum Schulnetzwerk!

Private VLAN's! Vom Providernetz zum Schulnetzwerk! Private VLAN's Vom Providernetz zum Schulnetzwerk 13.05.2012 uwe.starke@hs-wismar.de 1 Agenda PVLAN- Theorie Rules and Limitations Configuration Steps Zusammenfassung PVLAN-LAB 13.05.2012 uwe.starke@hs-wismar.de

Mehr

Zentralmonitor CNS-6201 Für die Sicherheit der Patienten

Zentralmonitor CNS-6201 Für die Sicherheit der Patienten Zentralmonitor CNS-6201 Abbildung mit Optionen Für die Sicherheit der Patienten Zentrales Monitoring-System Die Station kann ein Zimmer mit Aussicht sein 1 Zwei Breitbildschirme Jeder Zentralmonitor kann

Mehr