Gesundheit ist Sicherheit. Dafür setzen wir uns ein.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gesundheit ist Sicherheit. Dafür setzen wir uns ein."

Transkript

1 Gesundheit ist Sicherheit. Dafür setzen wir uns ein. Auf den folgenden Seiten präsentieren wir Ihnen unsere Angebote, mit denen Sie Ihre Gesundheit auf intelligente und individuelle Weise versichern können.

2 Gesundheit ist Glück. Das können wir Ihnen versichern. Der Name Sanitas steht seit 50 Jahren für langfristige Sicherheit. Mit rund Kundinnen und Kunden gehört sie zu den grössten Krankenversicherern der Schweiz. Sanitas bietet intelligente Versicherungslösungen für jede Lebensphase in bester Qualität zu attraktiven Preisen.

3 Einleitung Grundversicherung: Wählbare Basis Schenken Sie Ihr Vertrauen einem Hausarzt, bevorzugen Sie das Angebot einer Gruppenpraxis oder eines Ärztenetzwerks, oder wünschen Sie sich bei gesundheitlichen Problemen eine telefonische Beratung rund um die Uhr? Bei Sanitas können Sie in der Grundversicherung zwischen alternativen Modellen wählen und von grosszügigen Rabatten profitieren. Fällt Ihr Entscheid auf die ordentliche Grundversicherung, lassen sich auch hier dank Wahlfranchise Prämien sparen. Zusatzversicherungen: Flexible Mehrleistungen Die Leistungen der obligatorischen Krankenpflegeversicherungen sind gesetzlich festgelegt (KVG) und stellen eine gute Grundversorgung sicher. Dennoch bestehen Lücken, die hohe Eigenkosten verursachen können. Die Zusatzversicherungen von Sanitas schliessen diese Lücken und garantieren die freie Arzt- und Spitalwahl in der ganzen Schweiz. Weiter vergüten sie zum Beispiel: Und für etwas höhere Ansprüche bieten die Zusatzversicherungen von Sanitas: Individueller Bedarf Capital Hospital Private Liberty Dental Hospital Private Hospital Comfort Liberty Medical Private Hospital Comfort Grundbedarf Hospital Standard Liberty Jump, Family oder Classic Hospital Standard Obligatorische Krankenpflegeversicherung nach KVG. Die Alternativen Versicherungsmodelle von Sanitas bieten attraktive Sparmöglichkeiten in der Grundversicherung. Zusatzversicherungen Grundversicherung 3

4 Gesundheit bedingt Weitsicht. Darauf sind wir spezialisiert. Die ambulanten Zusatzversicherungen von Sanitas passen sich den Bedürfnissen in jeder Lebensphase an und bieten einen echten Zusatznutzen. So decken sie zum Beispiel die Kosten für nicht kassenpflichtige Medikamente, die freie Arztwahl, alternative Heilmethoden oder ambulante Notfallbehandlungen im Ausland.

5 Zusatzversicherungen ambulant Jump: Viel Bonus für wenig Geld Diese Lösung ist für 19- bis 25-Jährige konzipiert, die mit Jump das Notwendigste zu einem attraktiven Preis versichert haben. Zudem bietet das clevere Modell einen klaren Mehrwert: Jump-Versicherte erhalten jährlich einen Bonus von 50 Franken, wenn sie weder aus der Grundversicherung noch aus Jump Leistungen bezogen haben. Classic: Flexible Lösung Ein umfassender Schutz für Singles und Paare ab 26 Jahren. Der Übertritt aus Jump oder Family in die Zusatzversicherung Classic ist jederzeit ohne Gesundheitsprüfung möglich. Die detaillierten Leistungen entnehmen Sie bitte der nebenstehenden Übersicht. Family: Leistungskonto und Treueprämien Die ideale Lösung für Eltern und ihre Kinder, denn sie gewährleistet ein Maximum an Flexibilität. Mit Family verfügen Sie über ein Leistungskonto für Leistungen, die für Familien wichtig sind, wie zum Beispiel Alternativmedizin, Zahnspangen oder Rooming-in. Die Höhe dieses Kontos bestimmen Sie für jedes Familienmitglied selbst: , oder Franken. Auch die Kundentreue zahlt sich hier direkt aus: Im 7., 14. und 18. Altersjahr erhält jedes Kind eine Treueprämie von 50 Franken pro Versicherungsjahr. Ab dem dritten Kind ist Family zudem gratis. Geringer Aufpreis für viel Leistung Frank Künzle ist als Unternehmensberater ständig unterwegs: Heute Zürich, morgen Singapur und dazwischen kaum Zeit zum Entspannen. Durch die hohe Arbeitsbelastung hat er häufig Kopfschmerzen, Schmerztabletten helfen nur kurzfristig. Auf Empfehlung seines Arztes will Herr Künzle prüfen, ob er seine Verspannungen mit Hilfe klassischer Massage lösen kann. Leider übernimmt die Grundversicherung keine Kosten bei Anwendung von Alternativmedizin, ausser bei ärztlicher Akupunktur. Zum Glück hat Frank Künzle bei Sanitas die Zusatzversicherung Classic abgeschlossen, die pro Jahr 80% der Kosten bis maximal 5000 Franken deckt. 5

6 Leistungsübersicht ambulant Leistungen Basic *) Obligatorische Krankenpflegeversicherung nach KVG Ambulante Behandlungen Inland EU/EFTA (bei Notfällen) Übriges Ausland (bei Notfällen) Alternativmedizin Brillen/Kontaktlinsen Behandlung durch Ärzte, Chiropraktiker sowie ärztlich verordnete Therapien durch andere Medizinalpersonen, am Wohnoder Arbeitsort Behandlung gemäss bilateralen Abkommen (Personenfreizügigkeit) Max. doppelter Betrag der Kosten gemäss Tarif am Wohnoder Arbeitsort Akupunktur, sofern von Ärzten durchgeführt Jump Für 19- bis 25-Jährige Behandlung durch Ärzte, Chiropraktiker sowie ärztlich verordnete Therapien durch andere Medizinalpersonen, ausserhalb des Wohn- oder Arbeitsortes 90%, max. 180 Tage bei Behandlungen ausserhalb der bilateralen Abkommen Family Für Familien Behandlung durch Ärzte, Chiropraktiker sowie ärztlich verordnete Therapien durch andere Medizinalpersonen, ausserhalb des Wohn- oder Arbeitsortes 90%, max. 180 Tage bei Behandlungen ausserhalb der bilateralen Abkommen Classic Für Singles und Paare Behandlung durch Ärzte, Chiropraktiker sowie ärztlich verordnete Therapien durch andere Medizinalpersonen, ausserhalb des Wohn- oder Arbeitsortes 90%, max. 180 Tage bei Behandlungen ausserhalb der bilateralen Abkommen 90%, max. 180 Tage 90%, max. 180 Tage 90%, max. 180 Tage 80%, CHF 1500., sofern von Ärzten, anerkannten Naturärzten /Naturheilpraktikern oder anderen Therapeuten auf ärztliche Anordnung durchgeführt 80% aus dem Leistungskonto, sofern von Ärzten, anerkannten Naturärzten /Naturheilpraktikern oder anderen Therapeuten auf ärztliche Anordnung durchgeführt Bis 18. Altersjahr CHF 200. CHF %, CHF 5000., sofern von Ärzten, anerkannten Naturärzten/Naturheilpraktikern oder anderen Therapeuten auf ärztliche Anordnung durchgeführt Ab 19. Altersjahr CHF 200. /3 Jahre CHF 300. /3 Jahre CHF 300. /3 Jahre Haushalthilfe bei Spitalaufenthalt eines Kindes oder des den Haushalt führenden Elternteils Hilfsmittel CHF 50. /Tag, CHF Hilfsmittel gemäss Mittel- und Gegenständeliste (MiGeL) Kosmetische Eingriffe 80% bei Brustoperationen, Narbenkorrekturen und Korrekturen von abstehenden Ohren Medikamente Prävention/Prophylaxe Mutterschaft Schwangerschaft Medikamente der Arzneimittelund Spezialitätenliste Vorsorgemassnahmen, z.b. Entwicklungskontrollen beim Kind, gynäkologische Vorsorgeuntersuchungen (alle 3 Jahre), bestimmte Impfungen Kontrolluntersuchungen durch Ärzte oder Hebammen, CHF 100. für Geburtsvorbereitungskurs, Stillberatung 80%, CHF %, CHF % an Nichtpflichtmedikamente 80%, CHF 500. z.b. Impfungen, Check-up, gynäkologische Vorsorgeuntersuchung (Zwischenjahre), Raucherentwöhnung, Fitness (CHF 200. ) 80%, CHF 500., z.b. Schwangerschafts- und Rückbildungsturnen, zusätzlicher Ultraschall 80% aus dem Leistungskonto bei Brustoperationen, Narbenkorrekturen und Korrekturen von abstehenden Ohren 90% an Nichtpflichtmedikamente 80% aus dem Leistungskonto z.b. Impfungen, Check-up, gynäkologische Vorsorgeuntersuchung (Zwischenjahre), Raucherentwöhnung, Fitness (CHF 200. ) 80% aus dem Leistungskonto, z.b. Schwangerschafts- und Rückbildungsturnen, zusätzlicher Ultraschall, Milchersatz Psychotherapie Behandlung durch Ärzte 80%, CHF an nichtärztliche Psychotherapie Rooming-in 80% aus dem Leistungskonto Aufenthaltskosten von Begleitpersonen bei stationärer Spitalbehandlung des Kleinkindes Transporte/Rettung 80% bei Brustoperationen, Narbenkorrekturen und Korrekturen von abstehenden Ohren 90% an Nichtpflichtmedikamente 80%, CHF z.b. Impfungen, Check-up, gynäkologische Vorsorgeuntersuchung (Zwischenjahre), Raucherentwöhnung, Fitness (CHF 200. ) 80%, CHF 1000., z.b. Schwangerschafts- und Rückbildungsturnen, zusätzlicher Ultraschall, Milchersatz 80%, CHF an nichtärztliche Psychotherapie 80%, CHF Aufenthaltskosten von Begleitpersonen bei stationärer Spitalbehandlung des Kleinkindes Transporte 50%, CHF %, CHF % aus dem Leistungskonto 100%, CHF Rettung 50%, CHF Reisekosten bei Bestrahlung, Chemotherapie oder Hämodialyse Zahnärztliche Behandlungen Kieferorthopädie (bis 18. Altersjahr) Entfernung von Weisheitszähnen (ausserhalb Pflichtleistung KVG) 100%, CHF % aus dem Leistungskonto 100%, unbegrenzt 80% aus dem Leistungskonto 50% CHF 100. /Zahn 80% aus dem Leistungskonto CHF 100. /Zahn Die aufgeführten Beträge sind Maximalansätze und gelten sofern nicht anders vermerkt pro Kalenderjahr. Massgebend für die Leistungsausrichtung sind ausschliesslich das Bundesgesetz über die Krankenversicherung (KVG), die dazugehörenden Verordnungen, die Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) und die jeweiligen Zusatzbedingungen (ZB) von Sanitas. *) die Leistungen gelten auch für die Alternativen Versicherungsmodelle der obligatorischen Krankenpflegeversicherung nach KVG

7 Leistungsübersicht stationär Krankenpflegeversicherung nach KVG Allgemeine Abteilung Leistungen Basic *) Hospital Standard Hospital Standard Liberty Akutbehandlung stationär Inland Geburtshaus Psychiatrische Kliniken EU/EFTA (bei Notfällen) Übriges Ausland (bei Notfällen) Ausland (geplante Behandlungen) Wahlmöglichkeit der Spitalabteilung Krankenpflege und Haushalthilfe Krankenpflege zu Hause Haushalthilfe nach Spitalaufenthalt Haushalthilfe zur Vermeidung eines Spitalaufenthalts Allgemeine Abteilung in Spitälern des Wohnkantons (gemäss kantonaler Spitalliste) Wochenbettaufenthalt in Geburtshäusern des Wohnkantons (gemäss kantonaler Spitalliste) Allgemeine Abteilung in anerkannten Spitälern des Wohnkantons (gemäss kantonaler Spitalliste) Aufenthalt, Pflege und Behandlung gemäss bilateralen Abkommen (Personenfreizügigkeit) Max. doppelter Betrag der Kosten gemäss Tarif im Wohnkanton Mehrbett-Zimmer in Vertragsspitälern der Schweiz Wochenbettaufenthalt in anerkannten Geburtshäusern der Schweiz Mehrbett-Zimmer in Vertragsspitälern der Schweiz, während gesamthaft 180 Tagen 100%, max. 180 Tage bei Behandlungen ausserhalb der bilateralen Abkommen Mehrbett-Zimmer in Vertragsspitälern der Schweiz Wochenbettaufenthalt in anerkannten Geburtshäusern der Schweiz Mehrbett-Zimmer in Vertragsspitälern der Schweiz, während gesamthaft 180 Tagen 100%, max. 180 Tage bei Behandlungen ausserhalb der bilateralen Abkommen 100%, max. 180 Tage 100%, max. 180 Tage Halbprivat: 75%, Selbstbehalt max. CHF Privat: 50%, Selbstbehalt max. CHF Untersuchung, Behandlung und Pflege durch anerkannte Pflegefachpersonen oder -organisationen CHF 20.-/Tag, max. 90 Tage 1) an Krankenpflege durch dipl. Pflegefachpersonen CHF 10.-/Tag, max. 90 Tage 1) für die den Haushalt führende Person Maximalleistung für Krankenpflege und Haushalthilfe Kuren Badekuren Inland und Abano/ Montegrotto CHF CHF 10.-/Tag, max. 21 Tage in anerkannten Heilbädern der Schweiz CHF 10.-/Tag, max. 21 Tage Erholungskuren Inland CHF 10.-/Tag, max. 21 Tage Pflegeheime Pflegebeiträge an Aufenthalte in Pflegeheimen des Wohnkantons (gemäss kantonaler Pflegeheimliste) Private Auslagen Transporte/Rettung Transporte, Rettung und Reisekosten bei Bestrahlung, Chemotherapie oder Hämodialyse Transporte im Ausland und Repatriierung 50%, CHF für Transporte; 50%, CHF für Rettung Max. doppelter Betrag der Leistung in der Schweiz, für Transporte CHF 20.-/Tag insgesamt max. 180 Tage an Aufenthalts- und Pflegekosten in allen Pflegeheimen der Schweiz, und CHF 10.-/Tag, ab 181. bis 540. Tag 100%, CHF %, CHF %, sofern durch Sanitas Assistance organisiert Sanitas Assistance Ja Ja 100%, sofern durch Sanitas Assistance organisiert Die aufgeführten Beträge sind Maximalansätze und gelten sofern nicht anders vermerkt pro Kalenderjahr. Massgebend für die Leistungsausrichtung sind ausschliesslich das Bundesgesetz über die Krankenversicherung (KVG), die dazugehörenden Verordnungen, die Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) und die jeweiligen Zusatzbedingungen (ZB) von Sanitas. *) die Leistungen gelten auch für die Alternativen Versicherungsmodelle der obligatorischen Krankenpflegeversicherung nach KVG 1) bei Mutterschaft max. 14 Tage innerhalb eines Monates nach Niederkunft.

8 Halbprivate Abteilung Private Abteilung Hospital Comfort Hospital Comfort Liberty Hospital Private Hospital Private Liberty Zweibett-Zimmer in allen Spitälern der Schweiz Zweibett-Zimmer in allen Spitälern der Schweiz Einbett-Zimmer in allen Spitälern der Schweiz Einbett-Zimmer in allen Spitälern weltweit Wochenbettaufenthalt in anerkannten Geburtshäusern der Schweiz Zweibett-Zimmer in allen Spitälern der Schweiz, während gesamthaft 180 Tagen Wochenbettaufenthalt in anerkannten Geburtshäusern der Schweiz Zweibett-Zimmer in allen Spitälern der Schweiz, während gesamthaft 180 Tagen Wochenbettaufenthalt in anerkannten Geburtshäusern der Schweiz Einbett-Zimmer in allen Spitälern der Schweiz, während gesamthaft 180 Tagen Wochenbettaufenthalt in anerkannten Geburtshäusern der Schweiz Einbett-Zimmer in allen Spitälern der Schweiz 100%, max. 180 Tage bei Behandlungen ausserhalb der bilateralen Abkommen 100%, max. 180 Tage bei Behandlungen ausserhalb der bilateralen Abkommen 100%, max. 180 Tage bei Behandlungen ausserhalb der bilateralen Abkommen 100%, unbegrenzt 100%, max. 180 Tage 100%, max. 180 Tage 100%, max. 180 Tage 100%, unbegrenzt CHF /Tag, während längstens 180 Tagen innerhalb 540 Tagen Privat: 75% der Aufenthaltsund Pflegekosten; 100% der Behandlungskosten CHF /Tag, während längstens 180 Tagen innerhalb 540 Tagen 100%, unbegrenzt CHF 50.-/Tag, max. 90 Tage 1) an Krankenpflege durch dipl. Pflegefachpersonen CHF 70.-/Tag, max. 90 Tage 1) an Krankenpflege durch dipl. Pflegefachpersonen 100%, max. 90 Tage 1) an Krankenpflege durch dipl. Pflegefachpersonen CHF 25.-/Tag, max. 90 Tage 1) für die den Haushalt führende Person CHF 25.-/Tag, max. 30 Tage 1) für die den Haushalt führende Person CHF 35.-/Tag, max. 90 Tage 1) für die den Haushalt führende Person CHF 35.-/Tag, max. 30 Tage 1) für die den Haushalt führende Person CHF CHF CHF 120.-/Tag, max. 90 Tage 1) für die den Haushalt führende Person CHF 120.-/Tag, max. 90 Tage 1) für die den Haushalt führende Person CHF 40.-/Tag, max. 21 Tage CHF 60.-/Tag, max. 21 Tage CHF 100.-/Tag, max. 21 Tage CHF 40.-/Tag, max. 21 Tage CHF 60.-/Tag, max. 21 Tage CHF 100.-/Tag, max. 21 Tage CHF 100.-/Tag insgesamt max. 180 Tage an Aufenthalts- und Pflegekosten in allen Pflegeheimen der Schweiz, und CHF 50.-/Tag, ab 181. bis 540. Tag CHF 150.-/Tag insgesamt max. 180 Tage an Aufenthalts- und Pflegekosten in allen Pflegeheimen der Schweiz, und CHF 80.-/Tag, ab 181. bis 540. Tag CHF 150.-/Tag insgesamt max. 180 Tage an Aufenthalts- und Pflegekosten in allen Pflegeheimen der Schweiz, und CHF 80.-/Tag, ab 181. bis 720. Tag CHF 100.-/Spitalaufenthalt CHF 200.-/Spitalaufenthalt CHF 500.-/Spitalaufenthalt 100%, CHF %, CHF %, CHF %, unbegrenzt 100%, sofern durch Sanitas Assistance organisiert 100%, sofern durch Sanitas Assistance organisiert 100%, sofern durch Sanitas Assistance organisiert 100%, sofern durch Sanitas Assistance organisiert Ja Ja Ja Ja 6

9 Zusatzversicherungen stationär Wunschgeburt für Wunschkind Standard-Spitalversicherungen: Starke Leistungen Sanitas offeriert Ihnen klassische Versicherungsleistungen in der ganzen Schweiz für folgende Spitalabteilungen: Barbara Seiler freut sich auf ihr erstes Kind. Da Frau Seiler sich für Hospital Comfort Liberty entschieden hat, hat sie freie Spital- und Arztwahl in der ganzen Schweiz. Für die Entbindung kommt für sie nämlich nur die Privatklinik in Frage, in der ihre Gynäkologin tätig ist, denn sie möchte sich von der ihr vertrauten Person bei der Geburt begleiten lassen. Und mit Hospital Comfort Liberty kann sie sich für geringe Mehrkosten ausserdem die Annehmlichkeiten eines Einzelzimmers gönnen. Liberty-Spitalversicherungen: Fliessende Grenzen Für eine geringe Mehrprämie eröffnen Ihnen folgende Versicherungslösungen zusätzliche Wahlfreiheiten: Leistungsfreiheitsrabatt Wenn Sie im Laufe eines Jahres keine Leistungen aus der halbprivaten oder privaten Spitalversicherung beansprucht haben, erhalten Sie im Folgejahr einen Prämienrabatt von bis zu 24 Prozent. Gesundheit ist ist individuell. Und genau Und genau so versi- so versichern wir Sie. Die wir Spitalversicherungen Sie. der Sanitas ergänzen die ambulanten Versicherungslösungen. Die Spitalversicherungen Sie garantieren die von freie Sanitas Spitalwahl in ergänzen der Schweiz die ambulanten und bei Notfällen Versicherungslösungen. Überdies Sie garantieren bestimmen die freie Sie den Spital- Zim- auch im Ausland. merkomfort wahl in der Schweiz und den und Grad bei der Notfällen freien Arztwahl. im Ausland. Überdies bestimmen Sie den auch Zimmerkomfort und den Grad der freien Arztwahl. Die detaillierten Leistungen entnehmen Sie bitte der nebenstehenden Übersicht. 7

10 Sparoptionen Günstig gelaufen Reduzierte Prämien bei Alternativen Versicherungsmodellen Mit den Alternativen Versicherungsmodellen von Sanitas sparen Sie in der Grundversicherung bis zu 20% Prämien. Diese attraktiven Rabatte können gewährt werden, weil die optimal vernetzte medizinische Betreuung eine schnellere und damit kostengünstigere Heilung ermöglicht. Reduzierte Prämien mit der Wahlfranchise Dank wählbaren Franchisen erzielen Sie bis 46,5% Prämienreduktion in der Grundversicherung und bis 50% Prämienreduktion in den halbprivaten und privaten Spitalversicherungen von Sanitas. Auf einer Snowboardtour im Berner Oberland stürzt Alex Schärer und muss wegen Bänderriss mit der Rega ins Spital nach Interlaken transportiert werden. Nach ein paar Tagen Spitalaufenthalt kann Herr Schärer wieder nach Hause. Zum Glück folgt dem Pech im Schnee keine böse Überraschung finanzieller Art, denn er hat bei Sanitas die Zusatzversicherungen Jump und Hospital Standard Liberty abgeschlossen. An die Rechnung der Rega über insgesamt 2350 Franken werden aus der Grundversicherung maximal 500 Franken bezahlt. Die restlichen Transportkosten müsste Alex ohne Zusatzversicherungen selbst übernehmen. Als Germanistikstudent ist der 21-Jährige finanziell nicht gerade auf Rosen gebettet und dem tragen Jump und Hospital Standard Liberty Rechnung: Sie versichern das Nötigste zu attraktiven Prämien und übernehmen im vorliegenden Fall die gesamten Transportkosten. Sparen als Familie Für Kinder bezahlen Sie in der Grundversicherung nur einen geringen Teil der Erwachsenenprämie. Kinder, für die Sie überdies die Zusatzversicherung Family abgeschlossen haben, erhalten für jedes Versicherungsjahr eine Treueprämie von 50 Franken. Und ab dem dritten versicherten Kind sind Family und die allgemeine Spitalversicherung für dieses und jedes weitere Kind gratis. Bei Invalidität oder Tod eines Elternteils befreit Sanitas alle versicherten Kinder bis zum 18. Lebensjahr von den Prämien. Sparen für Junge Die Zusatzversicherung Jump überzeugt nicht nur durch ihre attraktiven Prämien, sondern schenkt ihren Versicherten zusätzlich einen Bonus von 50 Franken für jedes Jahr ohne Leistungsbezug. Sparen in der Zukunft Je höher das Alter, desto höher die Prämien, vor allem bei den Spitalversicherungen. Nicht so bei Sanitas. Dank einem fairen Prämienmodell bleiben die Prämien auch im Alter bezahlbar. 8

11 Gesundheit hat ihren Preis. Den Sie bei uns gleich selbst mitbestimmen. Ihre Gesundheit ist Ihr kostbarstes Gut. Deshalb lohnt es sich, darauf Acht zu geben. Wir bieten Ihnen den richtigen Versicherungsschutz zum optimalen Preis, inklusive attraktiver Sparoptionen.

12 Gesundheit braucht Knowhow. Das stellen wir Ihnen gern zur Verfügung. Die ergänzenden Zusatzversicherungen von Sanitas decken spezielle Bedürfnisse ab und erweitern damit unser Versicherungsangebot um einen wichtigen Mehrwert. Damit sind Sie zum Beispiel bei komplexen Zahnbehandlungen oder bei Erwerbsausfall in Folge von Arbeitsunfähigkeit bestens abgesichert.

13 Zusatzversicherungen Medical Private: Grenzenlos versichert Damit erweitern Sie Ihre freie Arztwahl und entscheiden selbst, welcher Arzt Sie ambulant behandelt ob Privatarzt in der Schweiz oder jenseits der Grenze. Bei einem Selbstbehalt von 10% (maximal 1000 Franken pro Kalenderjahr) sind Kosten bis maximal Franken pro Kalenderjahr gedeckt. Dental: Ruhig Zähne zeigen Diese Zusatzversicherung deckt 80% der Kosten bei ambulanten und stationären Zahnbehandlungen durch Zahnärzte, Ärzte und Zahntechniker in der Schweiz und im Ausland bis maximal je 5000 Franken pro Jahr bei Krankheit und Unfall. Darin eingeschlossen sind: Franchise: Bei Krankheit und Unfall je 350 Franken pro Kalenderjahr Karenzfrist (ausser bei Unfall): 180 Tage ab Versicherungsbeginn Capital: Zuversicht in der Not Bezahlt werden Leistungen bei Invalidität oder Tod durch Krankheit oder Unfall. Bei Invalidität richtet sich die Entschädigung nach dem Invaliditätsgrad. Salary VVG: Taggeld bei Erwerbsausfall Bei Arbeitsunfähigkeit infolge Krankheit oder Unfall vergütet diese Taggeldversicherung bis 500 Franken pro Tag während maximal 720 Tagen innerhalb von 900 Tagen. Salary VVG bietet sich vor allem selbstständig Erwerbenden oder Arbeitnehmenden an, deren Arbeitgeber nicht über eine entsprechende kollektive Versicherungslösung verfügen. Die Wartefrist bis zum Beginn der Taggeldleistungen kann individuell gewählt werden. Kurzfristiger Versicherungsschutz Travel: Unbeschwert reisen Die Ferien- und Reiseversicherung richtet sich an all jene, die den weltweiten Versicherungsschutz in Notfällen nicht über entsprechende Zusatzversicherungen abgedeckt haben. Dieser Schutz beinhaltet die Heilungskosten sowie umfassende Leistungen für Transport- und Rettungskosten sowie Repatriierung. Guest Care: Ausländische Gäste Für Besucher/-innen aus dem Ausland empfiehlt sich Guest Care von Sanitas, damit bei einer Erkrankung oder einem Unfall keine nicht versicherten Kosten entstehen. Damit erhalten Sie auch die Versicherungsbestätigung für Heilungskosten, die für die Erteilung eines Visums für die Schweiz und den Schengenraum verlangt wird. 11

14 Ihre Ihre Vorteile Vorteile bei Sanitas bei Sanitas Individuelle Lösungen Diverse Sparmöglichkeiten in allen Lebensphasen Kundenfreundliche Dienstleistungen Von ihren Qualitäten überzeugt Sie Sanitas gerne. Bestellen Sie eine Offerte über oder via Beratungstelefon (max. 7 Rp./Min.). Professionelle Begleitung bei Krankheit oder Unfall Nach einem schweren Unfall muss sich die 75- jährige Erika Gerber mehreren schweren Operationen unterziehen. Die Behandlung ist langwierig und kompliziert, in der Kommunikation mit den Ärzten fühlt sich Frau Gerber manchmal hilflos. Gerne nimmt sie deshalb das Unterstützungsangebot von Sanitas an. Im Einverständnis mit Frau Gerber klärt die Sanitas Mitarbeiterin mit den Ärzten die weiteren Behandlungsschritte und sorgt dafür, dass die Patientin schon bald an eine Reha-Klinik überwiesen wird. Dort macht sie schnelle Fortschritte. Heute ist sie wieder zu Hause und meistert ihren Alltag problemlos. 12

15 Gesundheit ist Qualität. Nehmen Sie uns beim Wort.

16 Gesundheit versichern lassen, heisst Bescheid wissen. Hier ein ein paar wichtige Begriffe in in Kürze.

17 Glossar Glossar Franchise Bei der Franchise handelt es sich um den Jahresbetrag, mit dem sich die versicherte Person an den Kosten von medizinischen Leistungen zu beteiligen hat. Bis zur Höhe des gewählten Betrages müssen allfällige Kosten von der versicherten Person getragen werden. Karenzfrist Wartezeit, während der eine Versicherung bereits besteht, aber noch keine Leistungen gewährt werden. KVG Bundesgesetz über die Krankenversicherung. Obligatorische Krankenpflegeversicherung Die Krankenpflegeversicherung (oder Grundversicherung) ist mit wenigen Ausnahmen für alle in der Schweiz lebenden Personen obligatorisch. Die Leistungen der obligatorischen Krankenpflegeversicherung sind im KVG und den dazugehörenden Verordnungen abschliessend aufgeführt und beinhalten die Risiken Krankheit, Mutterschaft und Unfall. Das Unfallrisiko kann ausgeschlossen werden, sofern eine Volldeckung der obligatorischen Unfallversicherung besteht. Selbstbehalt Prozentualer Anteil an den eine allfällige Franchise übersteigenden Kosten für medizinische Leistungen, der von der versicherten Person getragen werden muss. Dieser ist in der obligatorischen Krankenpflegeversicherung nach KVG betraglich begrenzt. VVG Bundesgesetz über den Versicherungsvertrag. Zusatzversicherung Im Gegensatz zur obligatorischen Krankenpflegeversicherung sind die Versicherer in der Definition des Leistungsumfangs der Zusatzversicherungen frei. Diese unterstehen dem VVG. Bei Neuabschluss einer Versicherung oder Erhöhung des bestehenden Versicherungsschutzes ist der Versicherer berechtigt, eine Gesundheitsprüfung durchzuführen. Er kann einen Versicherungsantrag ohne Begründung ablehnen. 15

18 de Gesundheit ist ist persönlich. Wir freuen uns auf auf Sie. Hauptsitz Sanitas Jägergasse Zürich Telefon Telefax Service Center Sanitas Laurenzenvorstadt 11 Postfach Aarau Sanitas Länggassstrasse 7 Postfach Bern Sanitas Place Saint-François 1 Case postale Lausanne Sanitas Viale Stefano Franscini 40 Casella postale Lugano Sanitas Konradstrasse 14 Postfach Winterthur

Jump Die clevere. junge Menschen.

Jump Die clevere. junge Menschen. Jump Die clevere Zusatz versiche rung für junge Menschen. 1 Gesundheit heisst Unabhängigkeit. Das können wir Ihnen versichern. Die Zusatzversicherung Jump hält, was sie verspricht: Sie ist die clevere

Mehr

Wincare. Leistungsstarke Zusatzversicherungen

Wincare. Leistungsstarke Zusatzversicherungen Leistungsstarke Zusatzversicherungen Wincare Die Produktlinie Wincare bietet Ihnen leistungsstarke Zusatzversicherungen an. So zum Beispiel Diversa Komfort und Natura Komfort: Versicherungen für ambulante

Mehr

«Gesundheit ist individuell und genau so verstehen wir sie»

«Gesundheit ist individuell und genau so verstehen wir sie» «Gesundheit ist individuell und genau so verstehen wir sie» Sie und Ihre Familienangehörigen erstklassig und Ihren Bedürfnissen entsprechend zu versichern, genau das ist unser Ziel. Sanitas wurde wiederholt

Mehr

Versicherungen und Leistungen Die Lösungen auf einen Blick

Versicherungen und Leistungen Die Lösungen auf einen Blick Mit sicherem Gefühl Versicherungen und Die Lösungen auf einen Blick Die folgende Übersicht stellt die Versicherungen der CONCORDIA dar und fasst die zusammen. Wenn Sie Fragen haben, sind wir in Ihrer Nähe,

Mehr

Die attraktiven Versicherungspakete

Die attraktiven Versicherungspakete Das ÖKK Angebot 2011 Die attraktiven Versicherungspakete ÖKK FAMILY Das vorteilhafte Versicherungspaket für die ganze Familie, die Wert auf Prävention, Alternativmedizin und komfortable Leistungen bei

Mehr

«Ich will Komfort, wenn ich ins Spital gehen muss.» «Ich will eine Versicherung, die das Nötigste abdeckt.» ÖKK STANDARD ÖKK KOMFORT

«Ich will Komfort, wenn ich ins Spital gehen muss.» «Ich will eine Versicherung, die das Nötigste abdeckt.» ÖKK STANDARD ÖKK KOMFORT 1 Ein passendes Grundpaket auswählen. «Ich will eine Versicherung, die das Nötigste abdeckt.» «Ich will Komfort, wenn ich ins Spital gehen muss.» ÖKK STANDARD Die einfache und clevere Krankenversicherung.

Mehr

Family Zusatzversicherung für ambulante Behandlungen. Zusatzbedingungen (ZB) Ausgabe Januar 2004

Family Zusatzversicherung für ambulante Behandlungen. Zusatzbedingungen (ZB) Ausgabe Januar 2004 Family Zusatzversicherung für ambulante Behandlungen Zusatzbedingungen (ZB) Ausgabe Januar 2004 2 Zweck und Grundlagen Aus Family werden die Kosten von ambulanten Behandlungen gemäss den nachfolgenden

Mehr

Das «Swiss Package»: Unser Angebot für Grenzgänger. Erstklassiger Versicherungsschutz in Schweizer Qualität

Das «Swiss Package»: Unser Angebot für Grenzgänger. Erstklassiger Versicherungsschutz in Schweizer Qualität Das «Swiss Package»: Unser Angebot für Grenzgänger Erstklassiger Versicherungsschutz in Schweizer Qualität Herzlich willkommen bei der führenden Krankenversicherung der Schweiz. Sicherheit Die Helsana-Gruppe

Mehr

Versicherungen und Leistungen Die Lösungen auf einen Blick

Versicherungen und Leistungen Die Lösungen auf einen Blick Dir vertraue ich Versicherungen und Leistungen Die Lösungen auf einen Blick Die folgende Übersicht stellt die Versicherungen der CONCORDIA dar und fasst die Leistungen zusammen. Wenn Sie Fragen haben,

Mehr

Versicherungen und Leistungen Die Lösungen auf einen Blick

Versicherungen und Leistungen Die Lösungen auf einen Blick Dir vertraue ich Versicherungen und Leistungen Die Lösungen auf einen Blick Die folgende Übersicht stellt die Versicherungen der CONCORDIA dar und fasst die Leistungen zusammen. Wenn Sie Fragen haben,

Mehr

KRANKENKASSE. Grundversicherung

KRANKENKASSE. Grundversicherung KRANKENKASSE Grundversicherung Alle Personen, die in der Schweiz wohnen, müssen sich gegen Krankheit und Unfall versichern. Diese Grundversicherung ist obligatorisch für alle, unabhängig von Alter, Herkunft

Mehr

Erstklassige Leistungen zu fairen Preisen. Der optimale Versicherungsschutz für Ihre Zukunft.

Erstklassige Leistungen zu fairen Preisen. Der optimale Versicherungsschutz für Ihre Zukunft. Erstklassige Leistungen zu fairen Preisen. Der optimale Versicherungsschutz für Ihre Zukunft. Obligatorische Krankenpflegeversicherung (OKP) (Grundversicherung) OKP Grundversicherung Ambulante Behandlungen

Mehr

Angebots- und Leistungsübersicht

Angebots- und Leistungsübersicht Angebots- und Leistungsübersicht www.mykolping.ch Krankenkassen gut: 5.4 Kundenzufriedenheit 03/2014 Obligatorische Krankenversicherung nach KVG Krankenpflegezusatzversicherung nach VVG Durch eidg. dipl.

Mehr

OMNIA. Krankenpflege- und Spitalzusatzversicherung. Die Versicherung, die heute schon an morgen denkt.

OMNIA. Krankenpflege- und Spitalzusatzversicherung. Die Versicherung, die heute schon an morgen denkt. OMNIA Krankenpflege- und Spitalzusatzversicherung Die Versicherung, die heute schon an morgen denkt. Krankenpflege- und Spitalzusatzversicherung OMNIA Jede Lebenssituation kann Ihren Anspruch an den Versicherungsschutz

Mehr

Erstklassiger Versicherungsschutz in Schweizer Qualität. Unser Angebot für Zuwanderer

Erstklassiger Versicherungsschutz in Schweizer Qualität. Unser Angebot für Zuwanderer Erstklassiger Versicherungsschutz in Schweizer Qualität Unser Angebot für Zuwanderer Herzlich willkommen bei der führenden Krankenversicherung der Schweiz. Dank unserer langjährigen Erfahrung können wir

Mehr

Die folgende Übersicht stellt die Versicherungen der CONCORDIA dar und fasst die Leistungen zusammen.

Die folgende Übersicht stellt die Versicherungen der CONCORDIA dar und fasst die Leistungen zusammen. Krankentaggeldversicherung Krankentaggeldversicherung CNCRDIA können Sie sich fanziell bei Arbeitsunfähigkeit als Folge von Krankheit absichern. Krankentaggeldversicherung bei Arbeitsunfähigkeit durch

Mehr

Versicherungsangebot für Privatkunden. Leistungsübersicht Krankenversicherung

Versicherungsangebot für Privatkunden. Leistungsübersicht Krankenversicherung Versicherungsangebot für Privatkunden Leistungsübersicht Krankenversicherung Ihre Gesundheit steht bei uns im Mittelpunkt Darum können Sie auf uns zählen. Leistungen der Spitalzusatzversicherung in Ergänzung

Mehr

Massgeschneiderte Versicherungslösungen

Massgeschneiderte Versicherungslösungen LEISTUNGSÜBERSICHT 2016 Massgeschneiderte Versicherungslösungen für beste Medizin. FÜR DIE BESTE MEDIZIN. Ganzheitliche Betreuung durch die SWICA Gesundheitsorganisation. Die SWICA FAVORIT- Modelle der

Mehr

myflex Ambulant- und Spitalversicherung myflex. Die Versicherungen mit flexiblen Wahl- und Wechselmöglichkeiten. EINZIGARTIG NEU Versicherung

myflex Ambulant- und Spitalversicherung myflex. Die Versicherungen mit flexiblen Wahl- und Wechselmöglichkeiten. EINZIGARTIG NEU Versicherung Ambulant- und Spitalversicherung myflex. Die Versicherungen mit flexiblen Wahl- und Wechselmöglichkeiten. NEU EINZIGARTIG myflex Dank der Produktelinie myflex können Sie nicht nur bedürfnis- und budgetgerecht

Mehr

Die Krankenkasse: Grundversicherung. Bild: Barbara Graf Horka

Die Krankenkasse: Grundversicherung. Bild: Barbara Graf Horka Die Krankenkasse: Grundversicherung Bild: Barbara Graf Horka Karte 1 Ist die Grundversicherung in der Krankenkasse obligatorisch? Bild: tackgalichstudio/fotolia.com Gemäss Krankenversicherungsgesetz (KVG)

Mehr

Bonus Die flexible Krankenpflege- Zusatzversicherung

Bonus Die flexible Krankenpflege- Zusatzversicherung Bonus Die flexible Krankenpflege- Zusatzversicherung Leistungen oder Bonus Ihr sicherer Vorteil Sie wünschen sich eine Krankenversicherung, die mehr Leistungen übernimmt als die Grundversicherung? Zum

Mehr

Gesundheit hat viele Facetten. Leistungsübersicht Privatkunden

Gesundheit hat viele Facetten. Leistungsübersicht Privatkunden Gesundheit hat viele Facetten Leistungsübersicht Privatkunden Obligatorische Krankenpflegeversicherung BASIS Grundversicherung Ambulante Behandlungen Ausland Durch eidg. dipl. Ärzte, Chiropraktiker und

Mehr

Vom TCS für Ferien und Reisen ins Ausland empfohlen. TCS Heilungskosten: Die optimale Ergänzung zu Ihrer Krankenversicherung.

Vom TCS für Ferien und Reisen ins Ausland empfohlen. TCS Heilungskosten: Die optimale Ergänzung zu Ihrer Krankenversicherung. Vom TCS für Ferien und Reisen ins Ausland empfohlen TCS Heilungskosten: Die optimale Ergänzung zu Ihrer Krankenversicherung. Schutz vor finanziellen Folgen durch notfallbedingte medizinische Behandlungen.

Mehr

Gemeinsam gut betreut

Gemeinsam gut betreut Gemeinsam gut betreut Unser Angebot für Familien Krankenkassen gut: 5.2 Kundenzufriedenheit 03/2014 Krankenkasse Effiziente Verwaltung < 4.2 % der Prämien 06/2014 Bis zu 78 % Kinderrabatt Für einen optimalen

Mehr

Versicherungsangebot. Leistungsübersicht 2015.

Versicherungsangebot. Leistungsübersicht 2015. Versicherungsangebot. Leistungsübersicht 2015. Die CSS Versicherung gehört zu den führenden Die CSS Gruppe gehört zu den führenden Krankenversicherern der Schweiz. Sie bietet günstige Kranken versicherungen

Mehr

Individuelle Krankenversicherungslösungen für Mitarbeitende und deren Familienangehörige. Kollektive Krankenversicherung

Individuelle Krankenversicherungslösungen für Mitarbeitende und deren Familienangehörige. Kollektive Krankenversicherung Individuelle Krankenversicherungslösungen für Mitarbeitende und deren Familienangehörige Kollektive Krankenversicherung Ihre Krankenversicherung zu attraktiven Prämien Ihrem Arbeitgeber ist es wichtig,

Mehr

Ein kurzer Überblick. www.sanagate.ch

Ein kurzer Überblick. www.sanagate.ch Ein kurzer Überblick www.sanagate.ch Willkommen bei Sanagate Wir versichern Ihre Gesundheit umfassend, einfach und kostengünstig. Für Sie und mit Ihnen. Wir übernehmen Verantwortung. Alle sprechen vom

Mehr

Die Krankenversicherung für Sportler.

Die Krankenversicherung für Sportler. Die Krankenversicherung für Sportler. Angebot für Privatkunden Übersicht 2012 vivacare die Krankenversicherung für Sportler. Die Leistungen von vivacare sind speziell auf sportliche, aktive Menschen abgestimmt.

Mehr

Hospital Private Liberty Zusatzversicherung für die private Abteilung 1-Bett-Zimmer in allen Akutspitälern weltweit

Hospital Private Liberty Zusatzversicherung für die private Abteilung 1-Bett-Zimmer in allen Akutspitälern weltweit Hospital Private Liberty Zusatzversicherung für die private Abteilung 1-Bett-Zimmer in allen Akutspitälern weltweit Zusatzbedingungen (ZB) Ausgabe Januar 2004 (Fassung 2013) 2 Zweck und Grundlagen Aus

Mehr

Ospita Plus Zusatzversicherung. Bestimmungen über die Zusatzversicherung Ospita Plus Ausgabe: 0609

Ospita Plus Zusatzversicherung. Bestimmungen über die Zusatzversicherung Ospita Plus Ausgabe: 0609 Ospita Plus Zusatzversicherung Bestimmungen über die Zusatzversicherung Ospita Plus Ausgabe: 0609 Inhaltsübersicht 1. Umfang der Versicherung 1.1 Zweck 1.2 Versicherte Person 1.3 Versicherungsmöglichkeiten

Mehr

Versicherungs angebot für Privatkunden. Leistungsübersicht Krankenzusatzversicherung.

Versicherungs angebot für Privatkunden. Leistungsübersicht Krankenzusatzversicherung. Versicherungs angebot für Privatkunden. Leistungsübersicht Krankenzusatzversicherung. Krankenzusatzversicherungen. sanvita Krankenzusatzversicherung für Nichtraucher. Nicht raucher leben gesünder als Raucher

Mehr

Angebot für Privatkunden

Angebot für Privatkunden Angebot für Privatkunden Übersicht 2012 Einfach alles inkl. sana24 hat die beliebtesten Zusatzdeckungen zu einem umfassenden, aber unkomplizierten Paket geschnürt: Basic. Da ist zum unschlagbaren Preis

Mehr

Zusatzbedingungen (ZB) Ausgabe Januar 2009. Versicherungsträger: Sanitas Privatversicherungen AG

Zusatzbedingungen (ZB) Ausgabe Januar 2009. Versicherungsträger: Sanitas Privatversicherungen AG HirslandenCare Zusatzversicherung gemäss Bundesgesetz über den Versicherungsvertrag (VVG) für die private 1-Bett-Abteilung in Kliniken der Privatklinikgruppe Hirslanden und deren Partnerkliniken Zusatzbedingungen

Mehr

Krankenzusatzversicherung (VVG)

Krankenzusatzversicherung (VVG) ZB (Zusatzbedingungen) Visana Versicherungen AG Gültig ab 2014 Krankenzusatzversicherung (VVG) Ambulant Inhalt Seite 3 3 4 6 Heilungskosten-Zusatzversicherung Ambulant 1. Allgemeines 2. Leistungskatalog

Mehr

Krankenzusatzversicherung InVita

Krankenzusatzversicherung InVita Krankenkasse Steffisburg Unterdorfstrasse 37 Postfach 138 3612 Steffisburg Telefon 033 439 40 20 Telefax 033 439 40 29 E-Mail info@kkst.ch Zusatzbedingungen (ZB) Ausgabe 01.01.2014 Krankenzusatzversicherung

Mehr

Rundum gut betreut. Unser Angebot für Privatkunden. Service, der mehr bietet

Rundum gut betreut. Unser Angebot für Privatkunden. Service, der mehr bietet Rundum gut betreut Unser Angebot für Privatkunden Krankenkassen gut: 5.2 Kundenzufriedenheit 03/2014 Krankenkasse Effiziente Verwaltung < 4.2 % der Prämien 06/2014 Service, der mehr bietet Für einen optimalen

Mehr

Hospital Standard Zusatzversicherung für die allgemeine Abteilung in allen Vertragsspitälern der Schweiz

Hospital Standard Zusatzversicherung für die allgemeine Abteilung in allen Vertragsspitälern der Schweiz Hospital Standard Zusatzversicherung für die allgemeine Abteilung in allen Vertragsspitälern der Schweiz Zusatzbedingungen (ZB) Ausgabe Januar 2004 (Version 2013) 2 Zweck und Grundlagen Aus «Hospital Standard»

Mehr

myflex. Die Produktlinie, die sich auf Ihre ganz persönlichen Bedürfnisse einstellt mit flexiblen Wahl- und Wechselmöglichkeiten.

myflex. Die Produktlinie, die sich auf Ihre ganz persönlichen Bedürfnisse einstellt mit flexiblen Wahl- und Wechselmöglichkeiten. myflex. Die Produktlinie, die sich auf Ihre ganz persönlichen Bedürfnisse einstellt mit flexiblen Wahl- und Wechselmöglichkeiten. Ganz persönlich: Beratung unter 0844 277 277 www.css.ch Ihr Kunden-Login-Portal

Mehr

Rundum gut betreut. Unser Angebot für Privatkunden. Service, der mehr bietet

Rundum gut betreut. Unser Angebot für Privatkunden. Service, der mehr bietet Rundum gut betreut Unser Angebot für Privatkunden Service, der mehr bietet Für einen optimalen Versicherungsschutz in jeder Lebensphase. www.visana.ch Sparen Sie von Grund auf Ihr Bonus in der obligatorischen

Mehr

Angebot für Privatkunden. Übersicht 2010. bestätigt (13/2009): Visana, die Krankenversicherung. den zufriedensten Kunden

Angebot für Privatkunden. Übersicht 2010. bestätigt (13/2009): Visana, die Krankenversicherung. den zufriedensten Kunden Angebot für Privatkunden Übersicht 2010 bestätigt (13/2009): Visana, die Krankenversicherung mit den zufriedensten Kunden Visana und Sie liegen richtig Sie erhalten bei uns alles aus einer Hand: die obligatorische

Mehr

Ospita Spitalversicherung. Bestimmungen über die Zusatzversicherung Ospita Ausgabe: 0609

Ospita Spitalversicherung. Bestimmungen über die Zusatzversicherung Ospita Ausgabe: 0609 Ospita Spitalversicherung Bestimmungen über die Zusatzversicherung Ospita Ausgabe: 0609 Inhaltsübersicht 1. Umfang der Versicherung 1.1 Zweck 1.2 Versicherte Person 1.3 Versicherungsmöglichkeiten 1.4 Übertritt

Mehr

Angebot für Privatkunden

Angebot für Privatkunden Angebot für Privatkunden Übersicht 2012 Visana und Sie liegen richtig Sie erhalten bei uns alles aus einer Hand: die obligatorische Krankenpflegeversicherung, individuelle Zusatzversicherungen oder gar

Mehr

GLOBAL FLEX DIE ZUSATZVERSICHERUNG SO FLEXIBEL WIE SIE!

GLOBAL FLEX DIE ZUSATZVERSICHERUNG SO FLEXIBEL WIE SIE! GLOBAL FLEX DIE ZUSATZVERSICHERUNG SO FLEXIBEL WIE SIE! Sie wollen: je nach Behandlung selbst entscheiden, ob Sie in der Allgemeinen, Halbprivaten oder Privaten Abteilung betreut werden sollen? in bestimmten

Mehr

ProLeistung. Die Übersicht. Ausgabe 01.11

ProLeistung. Die Übersicht. Ausgabe 01.11 ProLeistung Die Übersicht Ausgabe 01.11 Ein Baukastensystem ausgerichtet auf Ihre Bedürfnisse : : Obligatorische Krankenpflegeversicherung (KVG) SANA : : Deckt bei Krankheit, Mutterschaft und Unfall die

Mehr

Änderungsgrund Was hat geändert Gültig ab. Neu 1996-07. Überarbeitung IKS 2 Aktualisierung (Recht, Verfahrensabläufe) 1. Mai 2011

Änderungsgrund Was hat geändert Gültig ab. Neu 1996-07. Überarbeitung IKS 2 Aktualisierung (Recht, Verfahrensabläufe) 1. Mai 2011 Stadt Bern Direktion für Bildung Soziales und Sport EL-Krankheitskosten Verwaltung Änderungsgrund Was hat geändert Gültig ab Neu 1996-07 Überarbeitung IKS 2 Aktualisierung (Recht, Verfahrensabläufe) 1.

Mehr

Rundum gut betreut. Unser Angebot für Privatkunden 2016. Service, der mehr bietet

Rundum gut betreut. Unser Angebot für Privatkunden 2016. Service, der mehr bietet Rundum gut betreut Unser Angebot für Privatkunden 2016 Krankenkassen gut: 5.0 Kundenzufriedenheit 03/2015 Krankenkasse Effiziente Verwaltung < 4.2 % der Prämien 06/2014 Service, der mehr bietet Für einen

Mehr

SVS. Schweizerischer Verband der Sozialversicherungs-Fachleute. Prüfungskommission. Berufsprüfung 2007 für den Sozialversicherungs-Fachausweis

SVS. Schweizerischer Verband der Sozialversicherungs-Fachleute. Prüfungskommission. Berufsprüfung 2007 für den Sozialversicherungs-Fachausweis SVS Schweizerischer Verband der Sozialversicherungs-Fachleute Prüfungskommission Berufsprüfung 2007 für den Sozialversicherungs-Fachausweis Probeprüfung Krankenversicherung Aufgaben Name / Vorname: Kandidatennummer:

Mehr

Zusatzbedingungen (ZB) Ausgabe Juli 2012 Versicherungsträger: Sanitas Privatversicherungen AG

Zusatzbedingungen (ZB) Ausgabe Juli 2012 Versicherungsträger: Sanitas Privatversicherungen AG Hospital Top Liberty Zusatzversicherung gemäss Bundesgesetz über den Versicherungsvertrag (VVG) für die private Abteilung 1-Bett-Zimmer in allen Akutspitälern weltweit Zusatzbedingungen (ZB) Ausgabe Juli

Mehr

Versicherungs angebot für Privatkunden. Leistungsübersicht Krankenversicherung.

Versicherungs angebot für Privatkunden. Leistungsübersicht Krankenversicherung. Versicherungs angebot für Privatkunden. Leistungsübersicht Krankenversicherung. Obligatorische Krankenpflegeversicherung. Alternative Versicherungsmodelle. Steigende Gesundheitskosten fordern innovative

Mehr

Erstklassige Leistungen zu fairen Preisen. Der optimale Versicherungsschutz für Ihre Zukunft.

Erstklassige Leistungen zu fairen Preisen. Der optimale Versicherungsschutz für Ihre Zukunft. Erstklassige Leistungen zu fairen Preisen. Der optimale Versicherungsschutz für Ihre Zukunft. Obligatorische Krankenpflegeversicherungen (Grundversicherungen) Krankenpflege-Zusat BASIS Grundversicherung

Mehr

In der Schweiz gut betreut

In der Schweiz gut betreut In der Schweiz gut betreut Alles für Ihren Umzug in die Schweiz Infos und Checkliste Für einen optimalen Versicherungsschutz in jeder Lebensphase. www.visana.ch Grüezi und willkommen. Erfahren Sie alles,

Mehr

Krankenkasse Wozu dient sie?

Krankenkasse Wozu dient sie? Krankenkasse Wozu dient sie? Wer in der Schweiz wohnt, muss bei einer Krankenversicherung versichert sein. Die Wahl der Versicherung ist frei. Darum werben die Versicherer mit verschiedenen Zusatzleistungen

Mehr

Mutterschaft gut beraten, gut geschützt

Mutterschaft gut beraten, gut geschützt Mutterschaft gut beraten, gut geschützt ÖKK ist für Sie da. Ärztliche Behandlung Ärztliche Behandlung Geburt Geburt Spital Spital Alternativmedizin Alternativmedizin Beratung und Hilfe Beratung und Hilfe

Mehr

Thema 1: Grundversicherung

Thema 1: Grundversicherung Thema 1: Grundversicherung Sie wissen, wer eine obligatorische Krankenpflegeversicherung abschliessen muss. Sie können erklären, welche Leistungen bezüglich Spitalaufenthalt, Arztwahl, usw. durch die Grundversicherung

Mehr

E i n f a c h g u t v e r s i c h e r t!

E i n f a c h g u t v e r s i c h e r t! Global classic E i n f a c h g u t v e r s i c h e r t! Grundversicherung: Das gesetzliche Minimum Die obligatorische Krankenpflegeversicherung (KVG) gewährt Ihnen einen Grundversicherungsschutz für Ihre

Mehr

managed care optimale versorgung durch vernetzte medizin

managed care optimale versorgung durch vernetzte medizin managed care optimale versorgung durch vernetzte medizin Informationsblatt: Praktische Fragen zur Abstimmungsvorlage Das Wichtigste in Kürze: Am 17. Juni stimmen die Schweizerinnen und Schweizer über die

Mehr

Auf einen Blick Unsere Leistungen in der Krankenversicherung

Auf einen Blick Unsere Leistungen in der Krankenversicherung Auf einen Blick Unsere Leistungen in der Krankenversicherung Grundversicherung Das gesetzliche Minimum Die obligatorische Krankenpflegeversicherung (KVG) gewährt Ihnen einen Grundversicherungsschutz für

Mehr

Versicherungsangebot 2011. Leistungsübersicht.

Versicherungsangebot 2011. Leistungsübersicht. Versicherungsangebot 2011. Leistungsübersicht. Die CSS Gruppe gehört zu den führenden Krankenversicherern der Schweiz. Sie bietet günstige Angebote für verschiedene Bedürfnisse und eine der um fassendsten

Mehr

FaktenBlatt Gesundheitspolitik

FaktenBlatt Gesundheitspolitik FaktenBlatt Gesundheitspolitik VII. Fragen und Antworten zur Zusatzversicherung Stand: Juli 2012 Liebe Leserin, lieber Leser Ein Grossteil der Schweizer Bevölkerung hat neben der obligatorischen Krankenpflegeversicherung

Mehr

Leistungsübersicht. Sozialversicherungen. skills for you. Stand 22.11.2014

Leistungsübersicht. Sozialversicherungen. skills for you. Stand 22.11.2014 Leistungsübersicht Sozialversicherungen 2015 skills for you Stand 22.11.2014 Inhaltsverzeichnis 01 02 03 04 05 06 07 AHV Alters und Hinterlassenenversicherung IV Invalidenversicherung EL Ergänzungsleistungen

Mehr

Leistungen bei Krankheit und Unfall

Leistungen bei Krankheit und Unfall Anhang 4 Leistungen bei Krankheit und Unfall Inhaltsverzeichnis 1. Krankentaggeldversicherung... 2 2. Obligatorischen Unfallversicherung gemäss UVG... 3 3. Zusätzliche Kranken- und Unfall-Taggeldversicherungen...

Mehr

Ausführungsbestimmungen über die Vergütung von Krankheits- und Behinderungskosten bei den Ergänzungsleistungen

Ausführungsbestimmungen über die Vergütung von Krankheits- und Behinderungskosten bei den Ergänzungsleistungen 85. Ausführungsbestimmungen über die Vergütung von Krankheits- und Behinderungskosten bei den Ergänzungsleistungen vom 6. Dezember 00 Der Regierungsrat des Kantons Obwalden, in Ausführung von Artikel 4

Mehr

Gesundheitsschutz BONUS CARE ADVANCE Plus

Gesundheitsschutz BONUS CARE ADVANCE Plus Gesundheitsschutz BONUS CARE ADVANCE Plus Krankenversicherung Die private Krankenversicherung für gehobene Ansprüche BONUS CARE ADVANCE Plus Ihre private Krankenversicherung Anspruchsprofil Die BONUS CARE

Mehr

News Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht 04.10.11 Franchise Verlag Fuchs AG

News Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht 04.10.11 Franchise Verlag Fuchs AG News Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht 04.10.11 Franchise Immer noch grosses Sparpotenzial Die Grundversicherungsprämien steigen nächstes Jahr um durchschnittlich 2,2 Prozent, so wenig wie schon

Mehr

Ihre Prämien für 2014

Ihre Prämien für 2014 Ihre Prämien für 2014 In der obligatorischen Grundversicherung erhöht Sympany die Prämien nur sehr moderat, im gesamtschweizerischen Durchschnitt um 1.1 Prozent. Darunter sind mehrere Kantone mit einer

Mehr

Fakten Prämien Kosten Begründungen GRUNDSÄTZE: SOLIDARITÄT UND EIGENVERANTWORTUNG

Fakten Prämien Kosten Begründungen GRUNDSÄTZE: SOLIDARITÄT UND EIGENVERANTWORTUNG Fakten Prämien Kosten Begründungen curafutura zeigt die wichtigsten Fakten und Mechanismen zum Thema Krankenversicherungsprämien auf; erklärt, wie die Krankenkassenprämie zustande kommt, welche gesetzlichen

Mehr

Ihre Prämien für 2015

Ihre Prämien für 2015 Ihre Prämien für 2015 Sympany verfolgt eine stabile, moderate Prämienstrategie. Diese besteht nicht aus kurzfristigen Billigangeboten. Vielmehr bieten wir Ihnen nachhaltige Prämien, die wir nur soweit

Mehr

Sana / Sana Plus Erweiterte Behandlungskosten

Sana / Sana Plus Erweiterte Behandlungskosten Sana / Sana Plus Erweiterte Behandlungskosten Bestimmungen über die Zusatzversicherung Sana / Sana Plus Ausgabe 0609 Inhaltsübersicht 1. Umfang der Versicherung 1.1 Zweck 1.2 Versicherte Person 1.3 Übertritt

Mehr

MINICA. Obligatorische Krankenpflegeversicherung GALENOS

MINICA. Obligatorische Krankenpflegeversicherung GALENOS MINICA Obligatorische Krankenpflegeversicherung (gemäss Bundesgesetz über die Krankenversicherung vom 18. März 1994, KVG) Die im vorliegenden Auszug aus dem Krankenversicherungsgesetz (KVG) enthaltenen

Mehr

Leistungsübersicht 2014

Leistungsübersicht 2014 Leistungsübersicht 2014 Produktübersicht Grundversicherung Obligatorische rankenpflege versicherung (OP) mit gesetzlicher oder wählbarer Franchise OP Arzt-, Medikamenten-, Spital- und andere osten. Spital:

Mehr

Gesundheitsschutz BONUS CARE CLASSIC

Gesundheitsschutz BONUS CARE CLASSIC Gesundheitsschutz BONUS CARE CLASSIC Krankenversicherung Die private Krankenversicherung für Einsteiger und Preisbewusste BONUS CARE CLASSIC Ihr Weg in die Private! Anspruchsprofil Jetzt nicht soviel ausgeben!

Mehr

Merkblatt Kollektivversicherung ASCO/SWICA für ASCO-Mitglieder. Ausgabe 2011

Merkblatt Kollektivversicherung ASCO/SWICA für ASCO-Mitglieder. Ausgabe 2011 Merkblatt Kollektivversicherung ASCO/SWICA für ASCO-Mitglieder Ausgabe 2011 Inhaltsverzeichnis Teil 1: Seite 4 Gesetzliche Krankenpflegeversicherung Teil 2: Seite 6 Abdeckung der Lohnzahlungspflicht für

Mehr

GESUNDHEITSSCHUTZ. Das R+V-BeihilfeKonzept. Die private Krankenversicherung für Beamte.

GESUNDHEITSSCHUTZ. Das R+V-BeihilfeKonzept. Die private Krankenversicherung für Beamte. Krankenversicherung IHR Plus An GESUNDHEITSSCHUTZ für Beamte Das R+V-BeihilfeKonzept. Die private Krankenversicherung für Beamte. Private Krankenversicherung die beste Lösung für Beamte. Genießen Sie im

Mehr

Krankenvollversicherung

Krankenvollversicherung Krankenvollversicherung Wenn Sie die Wahl haben, sollte Ihnen die Entscheidung nicht schwer fallen! Informationsmaterial Wunsiedler Str. 7 95032 Hof/Saale Tel: 09281/7665133 Fax: 09281/7664757 E-Mail:

Mehr

Versicherungen und Vorsorgeeinrichtung

Versicherungen und Vorsorgeeinrichtung Versicherungen und Vorsorgeeinrichtung 24.11.2011 1 Inhaltsverzeichnis 1 Grundsatz... 3 2 Sozialversicherungen AHV, IV, ALV, EO, MV... 3 3 Berufliche Vorsorge... 4 4 Unfallversicherung... 4 5 Krankentaggeldversicherung...

Mehr

Fragen und Antworten zum Modell KPTwin.doc nach KVG

Fragen und Antworten zum Modell KPTwin.doc nach KVG Fragen und en zum Modell KPTwin.doc nach KVG Allgemeine Frage zu KPTwin.doc Ich möchte vom Versicherungsmodell KPTwin.doc profitieren. Wer kann mitmachen? Ich interessiere mich für das Versicherungsmodell

Mehr

Die private Krankenversicherung für Beamte.

Die private Krankenversicherung für Beamte. IHR Plus An GESUNDHEITSSCHUTZ für Beamte Alle Leistungen im Überblick Die private Krankenversicherung für Beamte. Nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten der privaten Krankenversicherung. Die Tarife

Mehr

Urs Zanoni. Krankenkasse. Was Gesunde und Kranke wissen müssen. Ein Ratgeber aus der Beobachter-Praxis

Urs Zanoni. Krankenkasse. Was Gesunde und Kranke wissen müssen. Ein Ratgeber aus der Beobachter-Praxis Urs Zanoni Krankenkasse Was Gesunde und Kranke wissen müssen Ein Ratgeber aus der Beobachter-Praxis Inhalt Vorwort: «Klären Sie vorgängig»...11 1. Die Krankenversicherung: ein Überblick...13 Das deckt

Mehr

Die obligatorische Unfallversicherung

Die obligatorische Unfallversicherung 1/7 A M T FÜ R G ES U N D H EIT FÜ R STEN TU M LIEC H TEN STEIN Merkblatt Die obligatorische Unfallversicherung 01.01.2012 9490 Vaduz, Telefon +423 236 73 42 Internet: www.ag.llv.li 9490 Vaduz Liechtenstein

Mehr

Sie möchten einfach gut privat versichert sein Mit AXA ist das dreifach günstig.

Sie möchten einfach gut privat versichert sein Mit AXA ist das dreifach günstig. Gesundheit Sie möchten einfach gut privat versichert sein Mit AXA ist das dreifach günstig. Private Krankenvollversicherung ELEMENTAR Bonus (Tarif 2013) So günstig kann die Private für Sie sein. Das eigene

Mehr

Personenversicherungen Unfallversicherung UVG-Obligatorium, UVG-Zusatz. Berufsgefahren können nicht beseitigt werden beugen Sie diesen vor

Personenversicherungen Unfallversicherung UVG-Obligatorium, UVG-Zusatz. Berufsgefahren können nicht beseitigt werden beugen Sie diesen vor Personenversicherungen Unfallversicherung -Obligatorium, -Zusatz Berufsgefahren können nicht beseitigt werden beugen Sie diesen vor Personenversicherungen Vaudoise Bessere Leistungen bei Unfall Ihre Pflichten

Mehr

KRANKEN-ZUSATZVERSICHERUNG. Leistungsvergleiche GKV und ARAG.

KRANKEN-ZUSATZVERSICHERUNG. Leistungsvergleiche GKV und ARAG. KRANKEN-ZUSATZVERSICHERUNG Leistungsvergleiche GKV und ARAG. Gesetzliche Krankenversicherung Zahnbehandlung Zahnersatz Kieferorthopädie Vorsorgeuntersuchung und medizinisch notwendige zahnärztliche Behandlungen

Mehr

PRIVATE KRANKENVOLLVERSICHERUNG. Smart Fit FÜR DAS GANZE LEBEN. Mit Gesundheitsrabatt

PRIVATE KRANKENVOLLVERSICHERUNG. Smart Fit FÜR DAS GANZE LEBEN. Mit Gesundheitsrabatt PRIVATE KRANKENVOLLVERSICHERUNG Smart Fit FÜR DAS GANZE LEBEN Mit Gesundheitsrabatt 2 Entscheiden Sie sich für bessere Leistungen! Als privat Versicherter haben Sie Ihre Zukunft in der Hand Mit der Entscheidung

Mehr

wau-miau Die Rundumversicherung für Hund und Katze.

wau-miau Die Rundumversicherung für Hund und Katze. wau-miau Die Rundumversicherung für Hund und Katze. 3 Kranken- und Unfallversicherung 3 90% der Behandlungskosten 3 Faire, altersunabhängige Prämien 3 Gratis Lost & Found Service 3 Rechtsschutz und Reiseversicherung

Mehr

KRANKENVERSICHERUNG 25

KRANKENVERSICHERUNG 25 KRANKENVERSICHERUNG 25 KRANKENVERSICHERUNG WAS IST DAS? Das österreichische Gesundheitssystem ist eines der besten der Welt. Als Teil dieses Systems ist die private Krankenver sicherung ein ergänzender

Mehr

Departement des Innern Amt für Gesundheit und Soziales. Neuordnung der Pflegefinanzierung Die Änderungen auf einen Blick

Departement des Innern Amt für Gesundheit und Soziales. Neuordnung der Pflegefinanzierung Die Änderungen auf einen Blick Departement des Innern Amt für Gesundheit und Soziales Neuordnung der Pflegefinanzierung Die Änderungen auf einen Blick Dezember 2010 Sehr geehrte Damen und Herren Am 1. Januar 2011 tritt das Bundesgesetz

Mehr

Sonderklasse Exklusiv SOE3 Stand 06/2014

Sonderklasse Exklusiv SOE3 Stand 06/2014 Sonderklasse Exklusiv SOE3 Stand 06/2014 Genießen Sie die vielen Vorteile als Privatpatient EU weit Zusatzversicherung für Sonderklasse Zwei- oder Einbettzimmer für Versicherte der BVA und der VAEB www.muki.com

Mehr

S G A - T i p p 3/05

S G A - T i p p 3/05 S G A - T i p p 3/05 Herausgegeben von der Schutzgemeinschaft für Ärzte (SGA) Präsident: Dr. med. Otto Frei, Im Dornacher 13, 8127 Forch, Tel. 01 980 25 89 Fax 01 980 55 45 Redaktion: Dr. iur. Dieter Daubitz,

Mehr

Denk wer. vertraut,wird. schnellgesund. Privatarzt-Versicherung. Gesundheit & Wertvoll

Denk wer. vertraut,wird. schnellgesund. Privatarzt-Versicherung. Gesundheit & Wertvoll Denk wer vertraut,wird schnellgesund. Gesundheit & Wertvoll Privatarzt-Versicherung Denk Zeitund Verständnis. Mit Husten, Schnupfen und Fieber beim Arzt sitzen und das Wartezimmer ist übervoll. Wer kennt

Mehr

World. Globality YouGenio. Individueller Schutz in einer globalisierten Welt NEU. Optimierte Tarifstruktur Erweiterte Leistungen Größere Flexibilität

World. Globality YouGenio. Individueller Schutz in einer globalisierten Welt NEU. Optimierte Tarifstruktur Erweiterte Leistungen Größere Flexibilität Globality YouGenio World Individueller Schutz in einer globalisierten Welt Optimierte Tarifstruktur Erweiterte Leistungen Größere Flexibilität : Unser bester Versicherungsschutz für Sie und Ihre Familie.

Mehr

Ergänzungen für gesetzlich Versicherte

Ergänzungen für gesetzlich Versicherte Private Krankenversicherung Ergänzungen für gesetzlich Versicherte Die VICTORIA-Zusatzversicherung Die VICTORIA. Ein Unternehmen der ERGO Versicherungsgruppe. Damit Sie im Pflegefall nicht zum Sozialfall

Mehr

Ich will im Krankenhaus eine V.I.P.-Behandlung. Die Kranken-Zusatzversicherung V.I.P. stationär.

Ich will im Krankenhaus eine V.I.P.-Behandlung. Die Kranken-Zusatzversicherung V.I.P. stationär. Ich will im Krankenhaus eine V.I.P.-Behandlung. Die Kranken-Zusatzversicherung V.I.P. stationär. NAME: WOHNORT: ZIEL: PRODUKT: Daniela Fontara Bonn Behandlung nach Maß V.I.P. Tarife stationär Wie kann

Mehr