X-99 GOLD-CUP JULI 2015 Yachtclub Immenstaad e.v.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "X-99 GOLD-CUP 07.-11. JULI 2015 Yachtclub Immenstaad e.v."

Transkript

1

2 X-99 GOLD-CUP JULI 2015 Yachtclub Immenstaad e.v. EINLADUNG Liebe Seglerinnen und Segler der X 99 Klasse! Im Namen des Yachtclub Immenstaad darf ich Sie herzlich zur Teilnahme am Gold Cup der X-99 Klasse vom 07. bis 11. Juli 2015 nach Immenstaad einladen. Wir freuen uns sehr, die wichtigste Regatta Ihrer Klasse ausrichten zu dürfen und werden bemüht sein, Ihnen ein Paket, gefüllt mit guter, sportlicher Ausrichtung, gesellschaftlichem Miteinander und angenehmem Aufenthalt zu schnüren. Immenstaad ist nicht nur die windreichste Region am Bodensee, sondern auch ein Ort vieler touristischer Möglichkeiten für Ihre Begleitpersonen. Entsprechend dem hohen sportlichen Anspruch Ihrer Klasse sind zahlreiche Wettfahrten geplant und unser Regattateam wird bemüht sein, den Gold Cup mit der notwendigen fachlichen Kompetenz zu führen. Die X-99 Klasse kommt seit vielen Jahren zu uns zur OneDesign Regatta nach Immenstaad. Unser Rahmenprogramm war für manche Überraschung gut, und schon jetzt sind wir bemüht und glauben, dass Sie auf der Heimfahrt nicht nur über das Segeln reden werden. Verbringen Sie mit uns ein paar Tage in Immenstaad, wir freuen uns auf alte Bekannte, neue Gesichter und besonders auf Teilnehmer aus anderen Regionen. Es grüßt Sie herzlichst im Namen des Yachtclub Immenstaad. Wolfgang Hiß 1.Vorsitzender

3 WETTFAHRT- UND RAHMENPROGRAMM DIENSTAG, 07. JULI 16:00-20:00 Uhr Registrierung der Teilnehmer und Vermessung der Boote MITTWOCH, 08. JULI 08:00-10:30 Uhr Registrierung der Teilnehmer und Vermessung der Boote 11:00 Uhr Begrüßung und Steuermannsbesprechung 12:30 Uhr Ankündigungssignal zur ersten Wettfahrt Freibier nach dem Einlaufen der Boote 19:00 Uhr Eröffnungsabend mit Abendessen DONNERSTAG, 09. JULI Wettfahrten Freibier nach dem Einlaufen der Boote 19:00 Uhr Überraschungsabend FREITAG, 10. JULI Wettfahrten Freibier nach dem Einlaufen der Boote Abend zur freien Verfügung, Clubhaus ist bewirtet SAMSTAG, 11. JULI Wettfahrten 16:00 Uhr Letzte Möglichkeit für ein Ankündigungssignal Freibier nach dem Einlaufen der Boote 19:30 Uhr Abschlussabend mit Abendessen, Siegerehrung und Livemusik SONNTAG, 12. JULI 10:00 Uhr Seglerfrühschoppen und Heimreise

4 WICHTIGE INFORMATIONEN LIEGEPLÄTZE Kostenlose, reservierte Liegeplätze für die teilnehmenden Boote von Dienstag, 07. Juli bis Sonntag, 12. Juli Vor und nach dem Gold-Cup sind Liegeplätze nur nach vorheriger Anmeldung beim Hafenmeister verfügbar. Begleit- und Übernachtungsboote müssen bis zum beim Hafenmeister unter angemeldet werden. Es ist eine vergünstigte Übernachtungsgebühr von 10,- Euro pro Nacht zu entrichten. PARKPLÄTZE PKW: kostenlose Parkplätze an der Linzgauhalle (P3) ca. 5 Minuten Fußweg Trailer: Parkplatz Linzgauhalle (P3) KRANEN Yachthafen Schloss Kirchberg, Immenstaad Anmeldung bis 01. Juli unter Dies Kosten sind für nicht am Bodensee beheimatete Schiffe in der Meldegebühr enthalten. UNTERKÜNFTE Begrenztes Kontingent an Ferienhäusern im Ferienwohnpark Immenstaad Gehrenbergstr. 50, Immenstaad Buchung mit Angabe X-99 Gold-Cup unter Tourist-Information Immenstaad Dr.-Zimmermann-Straße 1, Immenstaad Tel.: +49 (0) / CAMPINGPLATZ Schloss Helmsdorf Helmsdorfweg, Immenstaad

5 X-99 Gold-Cup 2015 X bis 11. Juli 2015 Yachtclub Immenstaad Bodensee Veranstalter: Regatta-Website: Yachtclub Immenstaad e.v. (YCI) Bachstraße 17, Immenstaad Tel. (07545) 6021, AUSSCHREIBUNG 1 REGELN 1.1 Die Regatta unterliegt den Regeln wie sie in den Wettfahrtregeln Segeln festgelegt sind. 1.2 Klassenregeln werden wie folgt geändert: Regel 3.8 (Relingsdraht): Der obere Relingsdraht kann aus zwei kombinierten Drähten mit Durchmessern von nicht weniger als 4 mm verbunden mit zwei Schäkeln sein. Der untere Rehlingsdraht kann aus zwei kombinierten Drähten mit Durchmessern von nicht weniger als 3 mm verbunden mit zwei Schäkeln sein. Regel 15.1 (Wohneinrichtung): Es ist erlaubt, Steckdosen und Seeventile bündig mit dem Rumpf zu schließen. Regel 13 (l): Ein Radarreflektor, übereinstimmend mit Klassenregel 13 (l) ist nicht verpflichtend. 1.3 Besteht ein Konflikt zwischen Sprachen gilt der englische Text, für die Ordnungsvorschriften des DSV der deutsche Text. 2 WERBUNG 2.1 Siehe ISAF Regulation Boote können verpflichtet werden, vom Veranstalter gewählte und gestellte Werbung anzubringen. Siehe ISAF Regulation TEILNAHMEBERECHTIGUNG UND MELDUNG 3.1 Die Regatta ist für Boote der X-99 Klasse offen. 3.2 Der Schiffsführer muss entweder einen gültigen DSV-Führerschein, Jüngstensegelschein, Sportsegelschein oder einen für das Fahrtgebiet vorgeschriebenen oder empfohlenen amtlichen, auch vom DSV im Auftrage des Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen ausgestellten und gültigen Führerschein besitzen. Bei Mitgliedern anderer nationaler Verbände gilt ein entsprechender Befähigungsnachweis ihres Landes. 3.3 Jeder Steuermann muss Mitglied eines Vereins seines nationalen Verbandes sein. 3.4 Eine vollständige Crewliste muss für jedes teilnehmende Boot bei der Registrierung vorgelegt werden. Bei der Registrierung werden alle Crewmitglieder gemäß Klassenregel 14 gewogen. 3.5 Teilnahmeberechtigte Boote melden, indem sie das online verfügbare Formular ausfüllen und es zusammen mit dem Meldegeld bis spätestens Mittwoch an die Meldestelle senden: Online-Meldung: 4 KLASSIFIZIERUNG 5 MELDEGEBÜHR 5.1 Die geforderten Meldegebühren sind im folgenden aufgelistet: Überweisung bis EUR 390,00 bis EUR 450,00 bis EUR 550,00

6 Die Zahlung des Meldegeldes muss mit der Meldung erfolgen. Der Anspruch auf Zahlung des Meldegeldes entfällt nicht durch Rücknahme der Meldung oder durch Fernbleiben des Bootes. Das Meldegeld wird nur bei Ablehnung der Meldung zurückerstattet. Die Gebühren sind zu überweisen an: Yachtclub Immenstaad IBAN: DE , BIC: GENODE61UBE, Volksbank Immenstaad Gold-Cup Segelnummer + Name des Steuermannes 5.2 Weitere Kosten: Für Übernachtungsmöglichkeiten bzw. Wohnmobil-/ Wohnwagen- /Zeltstellplätze o.ä. können weitere Kosten entstehen. Die Kosten für das Ein- und Auskranen sind für nicht am Bodensee beheimatete Boote in der Meldegebühr enthalten. Das Ein- und Auskranen erfolgt im Hafen Schloss Kirchberg nach Anmeldung bis unter 5.3 Zur Meldung ist das online verfügbare offizielle Meldeformular zu verwenden. 6 QUALIFIZIERUNGS- UND FINALSERIEN 7 ZEITPLAN 7.1 Registrierung: Dienstag, von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr Mittwoch, von 08:00 Uhr bis 10:30 Uhr 7.2 Vermessung und Kontrolle: Dienstag, von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr Mittwoch, von 08:00 Uhr bis 10:30 Uhr 7.3 Datum der Wettfahrten: Mittwoch, bis Samstag, Anzahl der Wettfahrten: Klasse Anzahl X Steuermannsbesprechung: Mittwoch, um 11:00 Uhr vor dem Clubhaus 7.6 Der geplante Zeitpunkt des Ankündigungssignals für die erste Wettfahrt ist Mittwoch, um 12:30 Uhr 7.7 Letzte Möglichkeit für ein Ankündigungssignal: Samstag, , 16:00 Uhr 8 VERMESSUNG 8.1 Jedes Boot muss bei der Registrierung ein gültiges Gewichtszertifikat gemäß Klassenregel 2.5 vorweisen können. In Ergänzung der WR 78.2 kann das Gewichtszertifikat während der Veranstaltung überprüft werden. Es werden Kontrollvermessungen, aber keine Erstvermessungen durchgeführt. 8.2 Es ist die im Anhang 1 dieser Ausschreibung aufgelistete Sicherheitsausrüstung während der gesamten Regatta an Bord mitzuführen. 9 SEGELANWEISUNG Die Segelanweisungen sind bei der Registrierung im Regattabüro erhältlich. Siehe Punkt VERANSTALTUNGSORT 10.1 Yachthafen des Yachtclub Immenstaad, Bachstraße 17, Immenstaad 10.2 Wettfahrtgebiet: Bodensee 11 DIE BAHNEN Die Beschreibung der Bahnen erfolgt in den Segelanweisungen. 12 STRAFSYSTEM

7 13 WERTUNG Werden weniger als 5 Wettfahrten gewertet, ist die Gesamtwertung eines Bootes gleich der Summe seiner Wertungen in den Wettfahrten. Werden 5 oder mehr Wettfahrten gewertet, ist die Gesamtwertung eines Bootes gleich der Summe seiner Wertungen in den Wettfahrten mit Ausschluss seiner schlechtesten Wertung. Werden 10 Wettfahrten gewertet, ist die Gesamtwertung eines Bootes gleich der Summe seiner Wertungen in den Wettfahrten mit Ausschluss seiner zwei schlechtesten Wertungen. 14 TEAMBOOTE 15 LIEGEPLÄTZE Kostenlose, reservierte Liegeplätze für die teilnehmenden Boote von Dienstag, bis Sonntag, EINSCHRÄNKUNGEN DES AUS DEM WASSER NEHMENS Kielboote dürfen während der Regatta nur unter den Bedingungen einer vorher eingeholten schriftlichen Erlaubnis der Wettfahrtleitung aus dem Wasser genommen werden. 17 TAUCHAUSRÜSTUNG UND PLASTIKBEHÄLTER 18 FUNKVERKEHR Ein Boot darf außer im Notfall während der Wettfahrt weder über Funk senden noch Funkmitteilungen empfangen, die nicht allen Booten zur Verfügung stehen. Diese Beschränkung trifft auch auf Mobiltelefone zu. 19 PREISE Der Veranstalter vergibt Preise für das erste Drittel der Gesamtwertung. 20 HAFTUNGSAUSSCHLUSS 20.1 Die Verantwortung für die Entscheidung eines Bootsführers, an einer Wettfahrt teil-zunehmen oder sie fortzusetzen, liegt allein bei ihm, er übernimmt insoweit auch die Verantwortung für seine Mannschaft. Der Bootsführer ist für die Eignung und das richtige seemännische Verhalten seiner Crew sowie für die Eignung und den verkehrssicheren Zustand des gemeldeten Bootes verantwortlich. Der Veranstalter ist berechtigt, in Fällen höherer Gewalt oder aufgrund behördlicher Anordnungen oder aus Sicherheitsgründen, Änderungen in der Durchführung der Veranstaltung vor-zunehmen oder die Veranstaltung abzusagen. In diesen Fällen besteht keine Schadensersatz-verpflichtung des Veranstalters gegenüber dem Teilnehmer. Eine Haftung des Veranstalters, gleich aus welchem Rechtsgrund, für Sachund Vermögensschäden jeder Art und deren Folgen, die dem Teilnehmer während oder im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Veranstaltung durch ein Verhalten des Veranstalters, seiner Vertreter, Erfüllungsgehilfen oder Beauftragten entstehen, ist bei der Verletzung von Pflichten, die nicht Haupt-/bzw. vertragswesentliche Pflichten (Kardinalpflichten) sind, beschränkt auf Schäden, die vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden. Bei der Verletzung von Kardinalpflichten ist die Haftung des Veranstalters in Fällen einfacher Fahrlässigkeit beschränkt auf vorhersehbare, typischerweise eintretende Schäden. Soweit die Schadenersatzhaftung des Veranstalters ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, befreit der Teilnehmer von der persönlichen Schadenersatzhaftung auch die Angestellten Arbeitnehmer und Mitarbeiter Vertreter Erfüllungsgehilfen, Sponsoren und Personen, die Schlepp-, Sicherungs-, oder Bergungsfahrzeuge bereitstellen, führen oder bei deren Einsatz behilflich sind, sowie auch alle anderen Personen, denen im Zusammenhang mit der Durchführung der Veranstaltung ein Auftrag erteilt worden ist. Die gültigen Wett-fahrtregeln der ISAF, die Klassenvorschriften sowie die Vorschriften der Ausschreibung und Segelanweisung sind einzuhalten und werden ausdrücklich anerkannt. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland Ein von allen Mannschaftsmitgliedern vollständig ausgefüllter und unterschriebener Haftungsausschluss ist bei der Registrierung abzugeben.

8 20.3 Bei minderjährigen Teilnehmern muss der Haftungsausschluss zusätzlich von einer erziehungsberechtigten Person unterschrieben werden. 21 VERSICHERUNG Alle teilnehmenden Boote müssen eine gültige Haftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von mindestens EUR pro Veranstaltung oder dem Äquivalent davon haben. 22 MEDIENRECHTE 22.1 Teilnehmer überlassen dem Veranstalter und seinen Sponsoren entschädigungslos dauerhaft sämtliche Rechte an Foto-, Ton- und Filmaufnahmen aller Art von dieser Regatta Teilnehmer können aufgefordert werden Kameras, Mikrofone oder Positionierungssysteme an Bord zu montieren. Dieses Equipment wird vom Veranstalter gestellt Teilnehmer können aufgefordert werden, während der Regatta Interviews zu geben. 23 VERANSTALTUNGEN Gemäß dem Programm für den X-99 Gold-Cup 2015 auf der Regatta-Website. ANHANG 1 Addendum to the Equipment list: A red flag in the size of 60 cm by 60 cm as a distress-signal according to the local law of the authorities. This flag is not to interchange with the protest flag of the RRS. Minimum Sicherheitsausrüstung entsprechend Regel 13 der X-99 Klassenregeln 13. MINIMUM SAFETY EQUIPMENT Life lines as per Rule 3.8. In addition the following shall be carried whilst racing, a) Anchor minimum weight 10 Kg with mm chain weighing 5 Kg or similar weight lead line. b) Anchor warp minimum diameter 8 mm. Minimum length mm, minimum weight of A + B 20 kg. c) Min. 2 mooring lines of at least 8 mm diameter and mm each in length or one at least mm in length. d) 1 life-jacket per each crew member e) 1 heaving line min. length mm and 6 mm min diameter. f) 1 bilge pump and 1 stout bucket, or 2 stout buckets. g) 1 first aid kit and manual. h) 1 fire extinguisher minimum 2 Kg. i) 1 fixed compass (standard on cockpit bulkhead but may be elsewhere) and 1 spare. j) Navigation lights in accordance with International Regulations for Preventing Collision at Sea. (Pt C and Technical Annex) k) Tools adaptive for cutting away the rigging including at least a 300 mm hacksaw with 3 extra HSS blades. l) 1 radar reflector m) Suitable method of recovering a man overboard. Either a fixed ladder or folding type ladder which may be stowed below deck.

Fleesensee-Pokal in der Cadet Klasse

Fleesensee-Pokal in der Cadet Klasse Fleesensee-Pokal in der Cadet Klasse vom 09.05.2015 bis 10.05.2015 Veranstalter: Segelverein Malchow e.v. Ort: Strandstraße 10a, 17213 Malchow Ausschreibung 1. Regeln 1.1. Die Regatta unterliegt den Regeln

Mehr

LASER II MAIBOCK REGATTA 31.05. und 01.06.2014 PROGRAMM, AUSSCHREIBUNG, MELDEFORMULAR

LASER II MAIBOCK REGATTA 31.05. und 01.06.2014 PROGRAMM, AUSSCHREIBUNG, MELDEFORMULAR LASER II MAIBOCK REGATTA 31.05. und 01.06.2014 PROGRAMM, AUSSCHREIBUNG, MELDEFORMULAR Stand 08.03.2014 1. VERANSTALTER Akademischer Segler-Verein Hamburg e.v. Sandkrug 12 22089 Hamburg regatta2014@asv-hamburg.de

Mehr

Asso 99 German Open 2014

Asso 99 German Open 2014 Liebe Asso99 Segler, Liebe Asso99 Seglerinnen, wir freuen uns auch dieses Jahr willkommene Gäste im Verein Seglerheim am Chiemsee e.v. sein zu dürfen! Der Verein Seglerheim am Chiemsee e.v. (VSaC e.v.)

Mehr

German Open Championship Asso99 Chiemsee 2011

German Open Championship Asso99 Chiemsee 2011 Seglerheim und die Deutsche Klassenvereinigung Asso99 Chiemsee, 07.-09. Oktober 2011 1. Austragungsort und Datum Die Meisterschaft wird von Freitag, 07. bis Sonntag, 09. Okt. 2011 auf dem Chiemsee ausgetragen,

Mehr

Wassersport-Verein 1921

Wassersport-Verein 1921 Veranstalter Meldung Meldeschluss Bootsklassen Wassersport-Verein 1921 Ausschreibung - Programm ex-olympics 1. - 4. Mai 2014 Einhand-Pokal - Willi-Lehmann-Preis Olympiajolle - Int. 5.5m Yngling Wassersportverein

Mehr

Wassersportverein Fraueninsel e.v. Frauenchiemsee 4 a 83256 Chiemsee email: georg.klampfleuthner@wvf-chiemsee.de email: info@asso99.

Wassersportverein Fraueninsel e.v. Frauenchiemsee 4 a 83256 Chiemsee email: georg.klampfleuthner@wvf-chiemsee.de email: info@asso99. Wassersportverein Fraueninsel e.v. Frauenchiemsee 4 a 83256 Chiemsee email: georg.klampfleuthner@wvf-chiemsee.de email: info@asso99.de Chiemsee, 27. - 30. September 2007 Ausschreibung 1. Austragungsort

Mehr

Ausschreibung IDJM PIRAT 2015 beim Aachener Boots-Club e.v.

Ausschreibung IDJM PIRAT 2015 beim Aachener Boots-Club e.v. Ausschreibung IDJM PIRAT 2015 beim Aachener Boots-Club e.v. Ausschreibung Internationale Deutsche Jugendmeisterschaft der Klasse Pirat vom 25. bis 30. Juli 2015 Veranstalter Deutscher Segler-Verband e.v.

Mehr

Yacht-Club Spiez Schweiz. Internationale Tempest Weltmeisterschaft. vom 14. - 22. August 2009. Ausschreibung

Yacht-Club Spiez Schweiz. Internationale Tempest Weltmeisterschaft. vom 14. - 22. August 2009. Ausschreibung Yacht-Club Spiez Internationale Tempest Weltmeisterschaft vom 14. - 22. August 2009 Ausschreibung 1. Veranstalter Yacht-Club Spiez Schachenstrasse 19 - Präsident des Organisationskomitees: Hanspeter Zimmermann

Mehr

Ausschreibung 35. Senatspreis der Elbe 26. September 2015

Ausschreibung 35. Senatspreis der Elbe 26. September 2015 Ausschreibung 35. Senatspreis der Elbe 26. September 2015 1.Veranstalter: Akademischer Segler Verein Hamburg e.v. in Zusammenarbeit mit dem Blankeneser Segel Club e. V. 2. Meldestelle: Blankeneser Segel

Mehr

AUSSCHREIBUNG. 9. International Alp-Cup SUI Klassenmeisterschaft. Veranstalter: Yacht-Club Luzern YACHT-CLUB LUZERN

AUSSCHREIBUNG. 9. International Alp-Cup SUI Klassenmeisterschaft. Veranstalter: Yacht-Club Luzern YACHT-CLUB LUZERN YACHT-CLUB LUZERN AUSSCHREIBUNG 9. International Alp-Cup SUI Klassenmeisterschaft Veranstalter: Yacht-Club Luzern YCL Ausschreibung Alp-Cup Platu25 / KM 2015 1 Ausschreibung 1. Veranstalter Yacht Club

Mehr

Ausschreibung Internationale Deutsche Jugendmeisterschaft der Klasse Pirat vom Juli 2016

Ausschreibung Internationale Deutsche Jugendmeisterschaft der Klasse Pirat vom Juli 2016 Ausschreibung Internationale Deutsche Jugendmeisterschaft der Klasse Pirat vom 23. 28. Juli 2016 Veranstalter Deutscher Segler-Verband e.v. Gründgensstraße 18 22309 Hamburg Durchführender Verein Tegeler

Mehr

BMW Club Cup 2012 Ausschreibung

BMW Club Cup 2012 Ausschreibung BMW Club Cup 2012 Ausschreibung Veranstalter: BMW AG Vertrieb Deutschland Heidemannstraße 164 80788 München Ausrichtender Segelclub: Münchner Yacht-Club e. V./ Potsdamer Yacht Club e. V. Veranstaltungsort:

Mehr

Überlinger Sonnenfisch

Überlinger Sonnenfisch Ausschreibung Überlinger Sonnenfisch 25. 26. Juni 2016 Wertungsregatta zur BOM, Opti A, Opti B (Landesmeisterschaft), Hobie 16 SEGEL- UND MOTORBOOT-CLUB ÜBERLINGEN E.V. Veranstalter: Wettfahrtleiter: Obmann

Mehr

Ausschreibung. zur Internationalen Schweizer Meisterschaft der H-Boot Klasse vom 19. - 22. Juni 2014 in Thun

Ausschreibung. zur Internationalen Schweizer Meisterschaft der H-Boot Klasse vom 19. - 22. Juni 2014 in Thun Ausschreibung zur Internationalen Schweizer Meisterschaft der H-Boot Klasse vom 19. - 22. Juni 2014 in Thun 1. Veranstalter Thunersee Yacht Club vertreten durch Patrick Zaugg, Sportchef; Präsident des

Mehr

Ausschreibung und Allgemeine Segelanweisungen. Hamburger Betriebssport Meisterschaft bestehend aus folgenden Regatten:

Ausschreibung und Allgemeine Segelanweisungen. Hamburger Betriebssport Meisterschaft bestehend aus folgenden Regatten: Ausschreibung und Allgemeine Segelanweisungen Hamburger Betriebssport Meisterschaft bestehend aus folgenden Regatten: Frühjahrsregatta 2015 am Samstag, 25. April 2015 Sommerregatta 2015 am Samstag 20.

Mehr

YCL Ausschreibung Klassenmeisterschaft Platu25 / ONYX 2013 1

YCL Ausschreibung Klassenmeisterschaft Platu25 / ONYX 2013 1 YCL Ausschreibung Klassenmeisterschaft Platu25 / ONYX 2013 1 YACHT-CLUB LUZERN Internationale Klassenmeisterschaft 28.6. - 30.6.2013 Swiss Platu25 Class Association International ONYX Association Ausschreibung

Mehr

5. International Alp-Cup Platu25

5. International Alp-Cup Platu25 Patronat: RVB Organisation: SPCA & SKM 5. International Alp-Cup Platu25 Brunnen - Föhnhafen 26. bis 28. August 2011 Ausschreibung Version: 19.05.2011/SM, LG, KA 1. Veranstalter Segelklub Meggen, Postfach

Mehr

Ausschreibung Internationale Starboot Schweizer Meisterschaft 2011

Ausschreibung Internationale Starboot Schweizer Meisterschaft 2011 1 Veranstalter Thunersee-Yachtclub Postfach 4729, / Sonnmattweg 19; 3600 Thun www.thunersee-yachtclub.ch In Zusammenarbeit mit der Vereinigung Schweizer Starflotten (www.vss.ch) vertreten durch Christoph

Mehr

DRAGON GOLD CUP. Der Nations Cup, Corinthian Trophy und Børreson Memorial Trophy 23 28 August 2015 Kühlungsborn, Deutschland

DRAGON GOLD CUP. Der Nations Cup, Corinthian Trophy und Børreson Memorial Trophy 23 28 August 2015 Kühlungsborn, Deutschland DRAGON GOLD CUP Der Nations Cup, Corinthian Trophy und Børreson Memorial Trophy 23 28 August 2015 Kühlungsborn, Deutschland www.dragongoldcup2015.com AUSSCHREIBUNG Ausrichtender Verein ist der Segelclub

Mehr

(ÜBERSETZUNG DES ENGLISCHEN TEXTES ZUR SHARK24 WM) 1. REGELN Die Regatta unterliegt den Regeln, die in den Wettfahrtregeln Segeln festgelegt sind.

(ÜBERSETZUNG DES ENGLISCHEN TEXTES ZUR SHARK24 WM) 1. REGELN Die Regatta unterliegt den Regeln, die in den Wettfahrtregeln Segeln festgelegt sind. (ÜBERSETZUNG DES ENGLISCHEN TEXTES ZUR SHARK24 WM) SHARK24 WELTMEISTERSCHAFT 2016 Segelclub Ebensee (SCE) im Auftrag des Österreichischen Segelverbands (ÖSV) ÖSV Nr. 6697 AUSSCHREIBUNG Vom ÖSV bestätigt

Mehr

Ausschreibung Elbe Pokal Regatta 2014 Hamburger Einhand Meisterschaften 24. und 25. Mai 2014

Ausschreibung Elbe Pokal Regatta 2014 Hamburger Einhand Meisterschaften 24. und 25. Mai 2014 Ausschreibung Elbe Pokal Regatta 2014 Hamburger Einhand Meisterschaften 24. und 25. Mai 2014 1.Veranstalter & Meldestelle: Blankeneser Segel Club e. V. Jollenhafen Blankenese 22587 Hamburg Tel.: 040 86

Mehr

BAW. Verein Österreichische Segel-Bundesliga Seestrasse 17B 7100 Neusiedl am See. Telefon: +43 (0) 2167 / 40 243-0 Fax: +43 (0) 2167 / 40 375

BAW. Verein Österreichische Segel-Bundesliga Seestrasse 17B 7100 Neusiedl am See. Telefon: +43 (0) 2167 / 40 243-0 Fax: +43 (0) 2167 / 40 375 Ausschreibung Österreichische Segel-Bundesliga Saison 2015 (Version 1, Stand 28.05.2015) 1. Allgemeines Die Österreichische Segel-Bundesliga ist eine Regattaserie für Segelvereine. Sie besteht aus: - Der

Mehr

Ausschreibung zum Bahnwärter Preis 2005 Alster

Ausschreibung zum Bahnwärter Preis 2005 Alster Ausschreibung zum Bahnwärter Preis 2005 Alster 13. und 14. August 2005 Stare RR-Faktor 1.10 Letzter Reviertest vor der IDM 2006 Liebe Starbootsegler, wieder einmal segeln wir am 13. und 14. August 2005

Mehr

15.8.2015 5. Clubregatta (OeSV EDV Nr. 5938) 12.9.2015 6. Clubregatta (OeSV EDV Nr. 5941) 3.10.2015 Absegeln (OeSV EDV Nr. 5942)

15.8.2015 5. Clubregatta (OeSV EDV Nr. 5938) 12.9.2015 6. Clubregatta (OeSV EDV Nr. 5941) 3.10.2015 Absegeln (OeSV EDV Nr. 5942) 2.5.2015 Ansegeln (OeSV EDV Nr. 5925) 30.5.2015 2. Clubregatta (OeSV EDV Nr. 5931) 27.6.2015 3. Clubregatta (OeSV EDV Nr. 5935) 11.7.2015 4. Clubregatta (OeSV EDV Nr. 5936/5937) GEORG AUER GEDENREGATTA

Mehr

Ausschreibung. 1. Veranstalter - Yacht Club Zug, Hafenplatz 1, 6300 Zug

Ausschreibung. 1. Veranstalter - Yacht Club Zug, Hafenplatz 1, 6300 Zug Ausschreibung 1. Veranstalter - Yacht Club Zug, Hafenplatz 1, 6300 Zug - Präsident des Organisationskomitees: Adrian Iten, adrian.iten@energotech.ch - Wettfahrtleiter: Philipp Koch, philipp.koch@firstframe.net

Mehr

Programm und Segelanweisung

Programm und Segelanweisung 1 Seglergemeinschaft am Müggelsee e.v. Programm und Segelanweisung Berliner Meisterschaft der H-Jollen und Yardstick Regatta Müggel-Cup Samstag 09.05. / Sonntag 10.05. 2015 Freitag, 08.05.2015 ab 17:00

Mehr

2.1 Die Regatta unterliegt den Regeln wie sie in den Wettfahrtregeln Segeln festgelegt sind, mit Ausnahme von Klassenregeln.

2.1 Die Regatta unterliegt den Regeln wie sie in den Wettfahrtregeln Segeln festgelegt sind, mit Ausnahme von Klassenregeln. Deutsche Segel-Bundesliga 2013 Segelanweisung Regatta 3, Hamburg Stand: 15.08.2013 1 Allgemeines! Termin: Freitag 30.08. bis Sonntag 1.09.2013! Veranstalter: Norddeutscher Regatta Verein! Veranstaltungsort

Mehr

Ausschreibung Laser Pfahlewer Cup und 17. April 2016

Ausschreibung Laser Pfahlewer Cup und 17. April 2016 Ausschreibung Laser Pfahlewer Cup 2016 16. und 17. April 2016 1.Veranstalter & Meldestelle: Blankeneser Segel Club e. V. Jollenhafen Blankenese 22587 Hamburg Tel.: 040 86 23 73 Fax: 040 86 03 97 www. 2.

Mehr

66. GLÜCKSTADT - REGATTA

66. GLÜCKSTADT - REGATTA Hamburger Segel-Club e.v. Norddeutscher Regatta Verein 66. GLÜCKSTADT - REGATTA AUSSCHREIBUNG PROGRAMM TERMIN: 24. + 25. Mai 2014 VERANSTALTER: MELDEADRESSE: ONLINEMELDUNG: KLASSEN: Glückstadt Regatta

Mehr

Internationale Schweizer Meisterschaft Piratenklasse

Internationale Schweizer Meisterschaft Piratenklasse Internationale Schweizer Meisterschaft Piratenklasse 28. Mai 1. Juni 2014 Segelclub Neuhaus-Interlaken Herzlich willkommen! Der Segelclub Neuhaus Interlaken (SCNI) und die Schweizerische Piratenvereinigung

Mehr

Ausschreibung zur 7. Veteranenfahrt Kinzigtal Classics das Original - Hausach am Samstag 04. Juli 2015

Ausschreibung zur 7. Veteranenfahrt Kinzigtal Classics das Original - Hausach am Samstag 04. Juli 2015 Ausschreibung zur 7. Veteranenfahrt Kinzigtal Classics das Original - Hausach am Samstag 04. Juli 2015 1.) Veranstalter Das ForumHausach e.v. veranstaltet am Samstag 04.Juli 2015 die Kinzigtal Classics

Mehr

ifsec Business Cup 2015 Murter Kroatien

ifsec Business Cup 2015 Murter Kroatien ifsec Business Cup 2015 Murter Kroatien ifsec Business Cup 2015 Der ifsec Business Cup ist wie in den vergangenen Jahren eine Veranstaltung, bei der Firmencrews ebenso willkommen sind wie Mannschaften

Mehr

1. freies ADAC Renntraining am 15.08.07

1. freies ADAC Renntraining am 15.08.07 ADAC ORTSCLUB WÜRZBURG Ausschreibung 1. freies ADAC Renntraining am 15.08.07 Autodrom in Most / CZ Titel der Veranstaltung : 1.Würzburger Renntraining Datum der Veranstaltung : 15.08.2007 Veranstaltungsort

Mehr

Der 1. Hamburger Drachenboot-Club e.v. Hamburg Syndicate Hanse Draxx. Hafencup 2014

Der 1. Hamburger Drachenboot-Club e.v. Hamburg Syndicate Hanse Draxx. Hafencup 2014 Hafencup 2014 Einladung zu den Drachenboot-Funrennen für Firmen- und Funteams am Sonntag, 11. Mai 2014 Der 1. Hamburger Drachenboot-Club e.v. lädt Sie herzlich ein, anlässlich des 825. Hafengeburtstags

Mehr

6. ADAC MSC - Johannisberg Classic s für Automobile & Motorräder bis Baujahr 1985

6. ADAC MSC - Johannisberg Classic s für Automobile & Motorräder bis Baujahr 1985 GRUßWORT DES BÜRGERMEISTERS ZUM 6. ADAC MSC-JOHANNISBERG CLASSIC S AM 24. APRIL 2016 IN GEISENHEIM 6. ADAC MSC - Johannisberg Classic s für Automobile & Motorräder bis Baujahr 1985 Liebe Motorsportfreunde,

Mehr

Internationale Bodenseewoche 28. 31. Mai 2015 seit 1909

Internationale Bodenseewoche 28. 31. Mai 2015 seit 1909 Regattabestimmungen Wir freuen uns mit Euch im Rahmen der Internationale Bodenseewoche die Ruderregatten Imperiasprint, Kreuzlinger Prolog und 3 Miles of Constance zu veranstalten. Nachfolgend findet Ihr

Mehr

Testeraktion Nintendo 2DS und Pokémon X / Pokémon Y

Testeraktion Nintendo 2DS und Pokémon X / Pokémon Y Testeraktion Nintendo 2DS und Pokémon X / Pokémon Y Veranstalter dieses Produkttests ist die Panini Verlags GmbH, Rotebühlstraße 87, 70178 Stuttgart (im Folgenden Panini ). Panini bietet in Zusammenarbeit

Mehr

Verein für Kanusport Wuppertal e.v. Guido Wrede Grafenstraße 6 42277 Wuppertal p.+49-202-595860 f. +49-202-556761 g.wrede@dragattack.

Verein für Kanusport Wuppertal e.v. Guido Wrede Grafenstraße 6 42277 Wuppertal p.+49-202-595860 f. +49-202-556761 g.wrede@dragattack. 5. Bever- Race 2012 Oceansport REGATTA 2. Rennen zum NRW-Cup 2012 des Landes Kanu Verbandes NRW am 07. Juli 2012 auf der BEVER-TALSPERRE; Hückeswagen DLRG Station Hückeswagen, Großberghausen, Hückeswagen

Mehr

E i n l a d u n g. Deutschland Treffen Westküsten-Klassik 2015 AVF Deutschland e.v. in St. Michaelisdonn(Schleswig-Holstein)

E i n l a d u n g. Deutschland Treffen Westküsten-Klassik 2015 AVF Deutschland e.v. in St. Michaelisdonn(Schleswig-Holstein) E i n l a d u n g Deutschland Treffen Westküsten-Klassik 2015 AVF Deutschland e.v. in St. Michaelisdonn(Schleswig-Holstein) 4. September - 7. September 2015 Liebe Oldtimerfreunde, die Regionalgruppe Schleswig-Holstein

Mehr

CUXHAVENER SEEWETTFAHRT 2011

CUXHAVENER SEEWETTFAHRT 2011 CUXHAVENER SEEWETTFAHRT 2011 Ausschreibung / Programm Termin: Samstag, den 25.06.2011 Veranstalter: Wettfahrtleitung: Juryleiter: Segler-Vereinigung Cuxhaven e.v. Kapitän Alexander Str. 42 27472 Cuxhaven

Mehr

von Donnerstag 14. Mai bis Sonntag 17. Mai 2015 A U S S C H R E I B U N G

von Donnerstag 14. Mai bis Sonntag 17. Mai 2015 A U S S C H R E I B U N G OeSV EDV Nummer 5741 / FREIGABENR: 24150 MELGES24 AUSTRIAN OPEN 2015 Internationale österreichische Klassenmeisterschaften Wertungslauf zur Jahreswertung des D - A - CH Ranking 2015, Faktor 1,4 von Donnerstag

Mehr

Programm und Ausschreibung für DIE 60 SEEMEILEN von BERLIN

Programm und Ausschreibung für DIE 60 SEEMEILEN von BERLIN Seite 1 Wettfahrtleiter Wettfahrtausschuss Sekretariat Start- und Zielrichter Schiedsrichter Berliner Yardstickkommission Büro und Bekanntmachungen Preise Bernd Manthey, Martin Romberg Martin Paal, Obmann

Mehr

Ratten / Stmk. 27.2. 1.3. 2015

Ratten / Stmk. 27.2. 1.3. 2015 Ratten / Stmk. 27.2. 1.3. 2015 Classic & Sport Cars Winter Event 2015 Wir freuen uns, den Classic & Sport Cars Winter Event 2015 Motor Activity on Snow & Ice anzubieten. Auf den folgenden Seiten finden

Mehr

Ausschreibung zur Oldtimer rund Bergen anlässlich 400 Jahre Bergen auf Rügen 1. und 2. Juni 2013

Ausschreibung zur Oldtimer rund Bergen anlässlich 400 Jahre Bergen auf Rügen 1. und 2. Juni 2013 Ausschreibung zur Oldtimer rund Bergen anlässlich 400 Jahre Bergen auf Rügen 1. und 2. Juni 2013 Veranstalter: Stadt Bergen auf Rügen. mit Unterstützung der Olditour Rügen c/o Auto-Bremer, Fahrtleitung

Mehr

Anmeldung zur Weiterbildung zum Scientific Data Manager

Anmeldung zur Weiterbildung zum Scientific Data Manager Anmeldevorgang Bitte schicken Sie das umseitige Anmeldeformular und das Formular Selbstauskunft des Weiterbildungsteilnehmers ausgefüllt und unterschrieben per Post, Fax oder als Scan per E-Mail an: Frau

Mehr

SCHACH-MANNSCHAFTSEUROPAMEISTERSCHAFT DER SENIOREN 12.07. 20.07.2015 WIEN www.estcc2015.at AUSSCHREIBUNG

SCHACH-MANNSCHAFTSEUROPAMEISTERSCHAFT DER SENIOREN 12.07. 20.07.2015 WIEN www.estcc2015.at AUSSCHREIBUNG Austrian Chess Federation European Chess Union Vienna Chess Federation SCHACH-MANNSCHAFTSEUROPAMEISTERSCHAFT DER SENIOREN 12.07. 20.07.2015 WIEN www.estcc2015.at AUSSCHREIBUNG 1. VERANSTALTER Wiener Schachverband

Mehr

Ausschreibung zum. Speed Race. am 03.09.2011 in Hollenbach

Ausschreibung zum. Speed Race. am 03.09.2011 in Hollenbach Ausschreibung zum Speed Race am 03.09.2011 in Hollenbach 1. Veranstalter MT-Racing Team Austria Dietweis 5a/2 3860 Heidenreichstein 2. Rennstrecke Hollenbach, 3830 Waidhofen/Th Länge: 800m Breite : 6m

Mehr

Projekt /Veranstaltungssponsoringvertrag

Projekt /Veranstaltungssponsoringvertrag Projekt /Veranstaltungssponsoringvertrag zwischen vertreten durch nachfolgend Sponsor genannt und Wirtschaftsjunioren Kassel e.v., vertreten durch den Vorstand, Kurfürstenstraße 9, 34117 Kassel nachfolgend

Mehr

Ausschreibung. 5. Mofarennen SC Neuenknick e.v. Am 15.05.2010

Ausschreibung. 5. Mofarennen SC Neuenknick e.v. Am 15.05.2010 Ausschreibung 5. Mofarennen SC Neuenknick e.v. Am 15.05.2010 1. Teilnahmeberechtigung Teilnahmeberechtigt sind Fahrer, die in Besitz eines gültigen Ausweises ( Reisepass, Personalausweis, Führerschein

Mehr

Das geplante Programm, sowie das Anmeldeformular finden Sie auf den folgenden Seiten.

Das geplante Programm, sowie das Anmeldeformular finden Sie auf den folgenden Seiten. Einladung zum Freundschaftstreffen 40 Jahre vom 17. bis 19. Juni 2016 in Münster (Foto: Presseamt Münster / MünsterView) Liebe Porsche Freunde, der wird 40 Jahre alt! Dies ist ein Anlass zu feiern. Die

Mehr

20.2. An einem Boot darf keine Werbung angebracht werden, es sei denn, es ist durch den Werbekodex der ISAF gefordert oder erlaubt.

20.2. An einem Boot darf keine Werbung angebracht werden, es sei denn, es ist durch den Werbekodex der ISAF gefordert oder erlaubt. ISAF-Regulation 20. Werbekodex Definition Werbung 20.1 Im Sinne dieses Kodex ist unter Werbung der Name, das Logo, der Werbespruch, die Beschreibung, die Abbildung, eine Variante oder Abwandlung davon

Mehr

Engen, Tengen, Blumenfeld sind die schönsten Städt der Welt

Engen, Tengen, Blumenfeld sind die schönsten Städt der Welt Engen, Tengen, Blumenfeld sind die schönsten Städt der Welt und am 26. April 2015 findet in dieser Umgebung die 2. Hegau Classic statt. Die eintägige Rallye für alle Freunde historischer Automobile startet

Mehr

Wiener Landesmeisterschaft 2015

Wiener Landesmeisterschaft 2015 Wiener Landesmeisterschaft 2015 WKF Regeln mit Abweichungen Termin: Samstag, 13. Juni 2015 Ort: PAHO-Halle, Jura-Soyfer-Gasse 3, 1100 Wien Zeitplan: Registrierung: 8 00-8 30 Uhr Beginn: ca. 9 00 Uhr Ein

Mehr

Pinnen-Workshop. Ziel ist es eine eigene neue Pinne für das eigene Boot zu bauen. Eine Pinne nach dem eigenen Geschmack und Kreation.

Pinnen-Workshop. Ziel ist es eine eigene neue Pinne für das eigene Boot zu bauen. Eine Pinne nach dem eigenen Geschmack und Kreation. Pinnen-Workshop Ist die eigene Pinne in die Jahre gekommen oder in der vergangenen Saison ganz abgesegelt worden? Oder möchten Sie Ihrem guten Stück eine schönere, passendere oder gar ganz besondere Pinne

Mehr

26. Joersfelder Opti-Quartett Berliner Jüngstenmeisterschaft Optimist-Teamsegeln 10. + 11.10.2015

26. Joersfelder Opti-Quartett Berliner Jüngstenmeisterschaft Optimist-Teamsegeln 10. + 11.10.2015 26. Joersfelder Opti-Quartett Berliner Jüngstenmeisterschaft Optimist-Teamsegeln 10. + 11.10.2015 PROGRAMM und SEGELANWEISUNGEN Veranstalter: Steuermannsbesprechung: Regattabüro: Start der 1. Wettfahrt:

Mehr

XII. ÖSTERR. GOJU RYU - MEISTERSCHAFT ÖSTERR. SHITO RYU MEISTERSCHAFT

XII. ÖSTERR. GOJU RYU - MEISTERSCHAFT ÖSTERR. SHITO RYU MEISTERSCHAFT XII. ÖSTERR. GOJU RYU - MEISTERSCHAFT ÖSTERR. SHITO RYU MEISTERSCHAFT WKF Regeln mit Abweichungen Termin: Samstag, 31. Mai 2014 Ort: PAHO-Halle, Jura-Soyfer-Gasse 3, 1100 Wien Zeitplan: Registrierung:

Mehr

Automobil - Clubsport - Slalom K U R Z A U S S C H R E I B U N G

Automobil - Clubsport - Slalom K U R Z A U S S C H R E I B U N G 1 2 3 Automobil - Clubsport - Slalom K U R Z A U S S C H R E I B U N G Veranstalter: Fahrleitungsbüro: Zeitplan: Motor - Sport - Club (MSC) Adenau e.v. im ADAC Postfach 58, 53512 Adenau Klaus Steinbring,

Mehr

Bayerischer Eissport-Verband e.v. BAVARIAN OPEN. im Eiskunstlaufen und Eistanzen. in der Senioren-, Junioren- und Nachwuchsklasse verbunden mit den

Bayerischer Eissport-Verband e.v. BAVARIAN OPEN. im Eiskunstlaufen und Eistanzen. in der Senioren-, Junioren- und Nachwuchsklasse verbunden mit den Bayerischer Eissport-Verband e.v. BAVARIAN OPEN im Eiskunstlaufen und Eistanzen in der Senioren-, Junioren- und Nachwuchsklasse verbunden mit den BAYERISCHEN MEISTERSCHAFTEN 2015 11. 15. Februar 2015 im

Mehr

Einladung und Anmeldung zum 1. Büsumer Drachenbootrennen am 13. Juli 2013 in der Familienlagune Perlebucht 04.03.2013

Einladung und Anmeldung zum 1. Büsumer Drachenbootrennen am 13. Juli 2013 in der Familienlagune Perlebucht 04.03.2013 Einladung und Anmeldung zum 1. Büsumer Drachenbootrennen am 13. Juli 2013 in der Familienlagune Perlebucht 04.03.2013 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Drachenbootfreunde, wir freuen uns, Ihnen in diesem

Mehr

56. DEUTSCHE MEISTERSCHAFTEN SYSTEM MINIATURGOLF 27. 29. AUGUST 2015 KELHEIM

56. DEUTSCHE MEISTERSCHAFTEN SYSTEM MINIATURGOLF 27. 29. AUGUST 2015 KELHEIM 56. DEUTSCHE MEISTERSCHAFTEN SYSTEM MINIATURGOLF 27. 29. AUGUST 2015 KELHEIM 56. Deutsche Meisterschaften System Miniaturgolf Seite 2 AUSSCHREIBUNG Veranstalter: Ausrichter: Austragungsort: Art der Wettkämpfe:

Mehr

Vorläufige Ausschreibung Deutsche Segel-Bundesliga Saison Version 2, Stand

Vorläufige Ausschreibung Deutsche Segel-Bundesliga Saison Version 2, Stand Vorläufige Ausschreibung Deutsche Segel-Bundesliga Saison 2014 Version 2, Stand 26.11.13 Änderungen gegenüber Version 1:! 2.1-2.3: Termine der Regatten! 7: Werbeflächen für Teamsponsoren! 8.2: Bootsklassen!

Mehr

Hörnle-Cup 2016 Balingen 20. Februar 2016. Ausschreibung. Hörnle-Cup 2016. *** ISU Judging System in allen Gruppen ***

Hörnle-Cup 2016 Balingen 20. Februar 2016. Ausschreibung. Hörnle-Cup 2016. *** ISU Judging System in allen Gruppen *** Ausschreibung Hörnle-Cup 2016 *** ISU Judging System in allen Gruppen *** Veranstalter Ort: Bahn: Datum: Meldeschluss: Zeitplan: Eiskunstlaufverein Balingen e.v. Kunsteisbahn Balingen Wasserwiesen 1 30

Mehr

Flugsportverein 1910 Karlsruhe e.v.

Flugsportverein 1910 Karlsruhe e.v. Aufnahmeantrag Straße: Foto PLZ / Ort: Geboren am / in: Beruf: Telefon (privat): Telefon (geschäftlich): Mobil oder Fax: email: Luftfahrerscheine: PPL(A) LAPL GPL SPL ausgestellt von: gültig bis: Original

Mehr

Ausschreibung der Internationalen Deutschen Meisterschaft 2015 in der Varianta-Klasse

Ausschreibung der Internationalen Deutschen Meisterschaft 2015 in der Varianta-Klasse Ausschreibung der Internationalen Deutschen Meisterschaft 2015 in der Varianta-Klasse Veranstalter: Durchführung: e-mail: Wettfahrtleiter: Obmann des Schiedsgerichts: Vermesser: Revier und Bahn: Deutscher

Mehr

15. Vienna Open 2015

15. Vienna Open 2015 15. Vienna Open 2015 Termin: Samstag, 10. Oktober 2015 Ort: Hopsagasse 7, 1200 Wien Zeitplan: Registrierung: 8 00-8 30 Uhr Beginn: ca. 9 00 Uhr Ein genauer Zeitplan wird nach Nennschluss den teilnehmenden

Mehr

Ausschreibung Landesmeisterschaft im Kuttersegeln Sachsen Anhalt

Ausschreibung Landesmeisterschaft im Kuttersegeln Sachsen Anhalt Seesportclub Seeburg e. V. Schlossstraße 18 a, 06317 Seegebiet Mansfelder Land OT Seeburg Ausschreibung Landesmeisterschaft im Kuttersegeln Sachsen Anhalt Ausrichter Seesportclub Seeburg e.v. 06317 Seegebiet

Mehr

Ausschreibung / Programm Flotte Berlin

Ausschreibung / Programm Flotte Berlin Ausschreibung / Programm Flotte Berlin Meisterschaft der RC-Mini Folkeboote 2015 im Spandauer Yacht Club Berlin Spandau Scharfe Lanke 13.03.2015-15.03.2015 Organisation: Gunner Perlitz ; Robert Kühns 0157

Mehr

Allgemeine Bedingungen CHALLENGE Spezialmarkt 2016 anlässlich des CHALLENGE REGENSBURG am 14.08.2016 in Regensburg

Allgemeine Bedingungen CHALLENGE Spezialmarkt 2016 anlässlich des CHALLENGE REGENSBURG am 14.08.2016 in Regensburg Allgemeine Bedingungen CHALLENGE Spezialmarkt 2016 anlässlich des CHALLENGE REGENSBURG am 14.08.2016 in Regensburg 1. Willkommen Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum CHALLENGE-Spezialmarkt 2016! Zu Ihrer

Mehr

Teilnahmebedingungen des Vereins VisionOutdoor - Natursportverein für blinde, sehbehinderte und sehende Menschen Kassel e.v.

Teilnahmebedingungen des Vereins VisionOutdoor - Natursportverein für blinde, sehbehinderte und sehende Menschen Kassel e.v. Teilnahmebedingungen des Vereins VisionOutdoor - Natursportverein für blinde, sehbehinderte und sehende Menschen Kassel e.v. 1. Abschluss eines Reisevertrages Mit der Anmeldung bietet der/die Anmeldende/r

Mehr

2.3 Series of regattas Multiple regattas with an overall scoring 2.4 Person in charge The person in charge in respect to legal regulations

2.3 Series of regattas Multiple regattas with an overall scoring 2.4 Person in charge The person in charge in respect to legal regulations Wettsegelordnung (WO) Im Zweifelsfall gilt der Deutsche Text. 1. Geltungsbereich Regatten und Wettfahrten im Bereich des DSV werden nach den WR der ISAF und dieser Wettsegelordnung ausgetragen. Für bestimmte

Mehr

Wachauring in Melk Samstag, 23. Mai 2015

Wachauring in Melk Samstag, 23. Mai 2015 Wachauring in Melk Samstag, 23. Mai 2015 6. Classic & Sport Cars Test Day 2015 Das Fahren von Classic & Sport Cars ist eine große Herausforderung für den Fahrer und stellt einen besonderen Anspruch an

Mehr

Teilnahmebedingungen für Facebook-Gewinnspiele der Hochburg GmbH & Co. KG Veranstalter der Gewinnspiele ist die Hochburg GmbH & Co.

Teilnahmebedingungen für Facebook-Gewinnspiele der Hochburg GmbH & Co. KG Veranstalter der Gewinnspiele ist die Hochburg GmbH & Co. Teilnahmebedingungen für Facebook-Gewinnspiele der Hochburg GmbH & Co. KG Veranstalter der Gewinnspiele ist die Hochburg GmbH & Co. KG Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in

Mehr

7. Junior Challenge. Veranstalter: ASVÖ Kickbox Club Rohrbach, Bachgasse 35, A-7222 Rohrbach

7. Junior Challenge. Veranstalter: ASVÖ Kickbox Club Rohrbach, Bachgasse 35, A-7222 Rohrbach ZVR-Zahl 349013049 Präsident Ing. Michael Gerdenitsch Höhenstraße 17, A-7222 Rohrbach Mobil: +43 (0) 650 / 962 5335 @: michael@kickboxen-rohrbach.at Landesfachwart DI (FH) Christoph Braunrath Bachgasse

Mehr

Ausschreibung zum 8. internationalen SchwobaCup

Ausschreibung zum 8. internationalen SchwobaCup Die Vergabe der Startplätze erfolgt in der Reihenfolge des Nennungseingangs. 1. Veranstalter: N. Bengel GmbH Der Dellendoktor Mercedesstr. 11 Tel.: +49 7034 61655 Fax: +49 7034 61658 email: info@schwobacup.de

Mehr

Ausschreibung zur 12. Drei Städtefahrt 2015 des Landesseglerverbandes Sachsen-Anhalt

Ausschreibung zur 12. Drei Städtefahrt 2015 des Landesseglerverbandes Sachsen-Anhalt Ausschreibung zur 12. Drei Städtefahrt 2015 des Landesseglerverbandes Sachsen-Anhalt Termin : 04.09.2015 bis 06.09.2015 Revier : Elbe von Km 213 bis Km 323 Kurs : 1. Etappe (05.09.2015) Lutherstadt Wittenberg

Mehr

INT. ÖSTERREICHISCHE MEISTERSCHAFTEN der MASTERS 2015

INT. ÖSTERREICHISCHE MEISTERSCHAFTEN der MASTERS 2015 INT. ÖSTERREICHISCHE MEISTERSCHAFTEN der MASTERS 2015 Zeit: Samstag: 20. Juni 2015 Beginn 11:00 Sonntag: 21. Juni 2015 Beginn 09:15 Ort: Durchführender LV: Durchführender Verein: Möslestadion - Götzis

Mehr

VDH FCI geschützte Spezialzuchtschau für Australian Shepherd mit Donavon Thompson, USA

VDH FCI geschützte Spezialzuchtschau für Australian Shepherd mit Donavon Thompson, USA 21. August 2015 Rally Obedience Turniere offen für alle Rassen (B, 1, 2, 3 und Senioren) 22. August 2015 Aussie-Only Agility Turnier Gemeinsamer Abend im Ristorante Schützen bei Toni 23. August 2015 Obedience

Mehr

c) Das Trikot wird im Rahmen einer Auktion mit vorbestimmter Annahmefrist (Angebotsdauer) auf der Website www.wilovebvb.de (Website) angeboten.

c) Das Trikot wird im Rahmen einer Auktion mit vorbestimmter Annahmefrist (Angebotsdauer) auf der Website www.wilovebvb.de (Website) angeboten. Teilnahmebedingungen und Datenschutz Diese Bestimmungen geltend ergänzend zu den allgemeinen Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen auf www.wilo.com. 1. Inhalt und Umfang der Auktion a) Verantwortlicher

Mehr

VORSCHAU AUF 2014 TEAM 2014: Willy Aigelsreiter. Werner Berger. Markus Fritz. Peter Maikis. Peter Rößler. Peter Simak N.N. 1 N.N.

VORSCHAU AUF 2014 TEAM 2014: Willy Aigelsreiter. Werner Berger. Markus Fritz. Peter Maikis. Peter Rößler. Peter Simak N.N. 1 N.N. Österreichische Hochsee- Staatsmeisterschaft 2014 RÜCKBLICK AUF 2011 VORSCHAU AUF 2014 TEAM 2014: Willy Aigelsreiter Werner Berger Markus Fritz Peter Maikis Peter Rößler Peter Simak N.N. 1 N.N. 2 1. Vorbesprechung

Mehr

Anmeldung zur Weiterbildung zum Certified Enterprise JavaScript Engineer

Anmeldung zur Weiterbildung zum Certified Enterprise JavaScript Engineer Anmeldevorgang Bitte schicken Sie das umseitige Anmeldeformular und das Formular Selbstauskunft des Weiterbildungsteilnehmers ausgefüllt und unterschrieben per Post, Fax oder als Scan per E-Mail an: Frau

Mehr

Ausschreibung. 19. - 23. August 2015. Sponsor BlueRibbonCup

Ausschreibung. 19. - 23. August 2015. Sponsor BlueRibbonCup Ausschreibung Notice of Race 19. - 23. August 2015 Sponsor BlueRibbonCup BlueRibbonCup 2015 19-23 August - 19. - 23. August Notice of Race - Ausschreibung TABLE OF CONTENT GLIEDERUNG Notice of Race Ausschreibung

Mehr

Ablauf/Ausschreibung des 6. Sparkassen-CROSS DE LUXE

Ablauf/Ausschreibung des 6. Sparkassen-CROSS DE LUXE Ausschreibung Sparkassen-CROSS DE LUXE 26.09.2015 -Hindernislauf im ehemaligen Tagebau- Auch 2015 heißt es wieder: Joggen, Waldlauf und Stadionrunde war gestern! Wir gehen mit dem Sparkassen-CROSS DE LUXE

Mehr

AUSSCHREIBUNG. 2009 DONAU CLASSIC VERANSTALTUNGS GmbH

AUSSCHREIBUNG. 2009 DONAU CLASSIC VERANSTALTUNGS GmbH AUSSCHREIBUNG 2009 DONAU CLASSIC VERANSTALTUNGS GmbH 1 Ausschreibung Regio-Sprint Oldtimer-Rallye des DONAUKURIER Inhalt 1) Beschreibung der Veranstaltung Seite 3 2) Zugelassene Fahrzeuge Seite 3 3) Organisation

Mehr

EINLADUNG ZUR PCI SOMMERAUSFAHRT AN DEN BODENSEE

EINLADUNG ZUR PCI SOMMERAUSFAHRT AN DEN BODENSEE EINLADUNG ZUR PCI SOMMERAUSFAHRT AN DEN BODENSEE Tel. Büro 08061-4041 Tel. priv. 08067-9099409 Fax 08061-4732 Mobil 0171 2063445 HV_udo_schifer@web.de Manfred Weinzierl Tel. 08092/7694 Fax: 08092/84171

Mehr

Hafenstr. 9 17440 Kröslin Christian Holland, SCG, Segler Club Gothia e.v. Peter Stechow, Segler Club Gothia e.v.

Hafenstr. 9 17440 Kröslin  Christian Holland, SCG, Segler Club Gothia e.v. Peter Stechow, Segler Club Gothia e.v. 1 Internationale Deutsche Meisterschaft 2016 der Dyas-Klasse vom 31.07. bis 05.08.2016 Veranstalter: Durchführender Verein : Deutscher Segler Verband Krösliner Regattaverein e.v. KRV Hafenstr. 9 17440

Mehr

1. Österreichischen Meisterschaft der Vereine im Paragleiten 2004

1. Österreichischen Meisterschaft der Vereine im Paragleiten 2004 Ausschreibung der 1. Österreichischen Meisterschaft der Vereine im Paragleiten 2004 vom 24.-25.07.2004 in Lienz/ Osttirol Veranstalter 1. Osttiroler Drachen- und Gleitschirmverein touch heaven Lienz in

Mehr

Voltigierlehrgang für Gruppen

Voltigierlehrgang für Gruppen Vaterstetten, den 14. Oktober 2015 Voltigierlehrgang für Gruppen Termin: 09.&10. Februar 2016 Inhalte: Umfang: Lehrgangsleitung: Zielgruppe: Ort: Gebühren: Bankverbindung: Schwerpunkte in Pflicht/Kür sind

Mehr

1. OTVN Motorrad Classic (1.OMC)

1. OTVN Motorrad Classic (1.OMC) 1 Einladung und Ausschreibung zur 1. OTVN Motorrad Classic (1.OMC) am 29.August 2015 Orientierungsfahrt für klassische Zweiräder, Gespanne und Dreiräder bis Bj. 1985, im Zschopau- und Sehmatal, anlässlich

Mehr

Name des Erziehungsberechtigten. Beruf... Weitere Ansprechpartner, bzw. Abholpersonen... Ab Monat :. Betrag:... Kurs-Nr.. bei

Name des Erziehungsberechtigten. Beruf... Weitere Ansprechpartner, bzw. Abholpersonen... Ab Monat :. Betrag:... Kurs-Nr.. bei Blatt 1 / Seite 1 Anmeldung / Vertrag für einen Jahreskurs bei Kind und Werk e.v. für das Schuljahr... Geschwisterkind Vor- und Zuname des Kindes: Straße: Geboren am:.. Mobil: PLZ. Ort. Email:.. Tel:.

Mehr

der für die Aalregatta 2015 gemeldeten Schiffe Die Gestaltung der einzelnen Seiten ist von dem jeweiligen Teilnehmer individuell entworfen worden.

der für die Aalregatta 2015 gemeldeten Schiffe Die Gestaltung der einzelnen Seiten ist von dem jeweiligen Teilnehmer individuell entworfen worden. Präsentation der für die Aalregatta 2015 gemeldeten Schiffe Die Gestaltung der einzelnen Seiten ist von dem jeweiligen Teilnehmer individuell entworfen worden. Segelclub Eckernförde e.v. Am Ort 2, 24340

Mehr

Venedig. 5-tägiges Aquarell-Seminar mit. Wolfgang Baxrainer. 12. bis 19. September 2015

Venedig. 5-tägiges Aquarell-Seminar mit. Wolfgang Baxrainer. 12. bis 19. September 2015 Wolfgang Baxrainer Venedig 5-tägiges Aquarell-Seminar mit Wolfgang Baxrainer 12. bis 19. September 2015 5-tägiges Intensiv-Seminar in Venedig Das alles und noch viel mehr ist......venedig, was es mit Wolfgang

Mehr

Telefon. Telefax. E-Mail. Internet. USt.-Ident-Nr. Herr

Telefon. Telefax. E-Mail. Internet. USt.-Ident-Nr. Herr Marketing Angebote 1 1. ONLINE WERBUNG 1.1 Logo in Ausstellerliste www.psi-messe.com ohne Begrenzung PSI-Ausstellerliste 188,00 1.2 Logo in der Ausstellergalerie Logos über jeder Seite der Online Ausstellerliste

Mehr

A u s s c h r e i b u n g 44. Internationales Motorbootrennen in Dessau 07 bis 08. Juli 2007

A u s s c h r e i b u n g 44. Internationales Motorbootrennen in Dessau 07 bis 08. Juli 2007 A u s s c h r e i b u n g 44. Internationales Motorbootrennen in Dessau 07 bis 08. Juli 2007 Europameisterschaftslauf in der Klasse Formel R 1000 Läufe zur Deutschen Meisterschaft, O - 350, OSY 400, DMYV

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Huth Sport Marketing GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Huth Sport Marketing GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der Huth Sport Marketing GmbH Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden Bestandteil eines jeden mit uns abgeschlossenen Lehrgangsvertrags. Abweichungen bedürfen

Mehr

Ausschreibung ( Notice of Race ) zum Karls -Cup

Ausschreibung ( Notice of Race ) zum Karls -Cup Ausschreibung ( Notice of Race ) zum Karls -Cup Internationale Deutsche Jugend- und Jüngstenmeisterschaften 2013 in den Jüngstenklassen Optimist, Techno 293, Teeny und in den Jugendklassen 29er, 420er,

Mehr

Teilnahmebedingungen. Mindestalter. Wettkampfbestimmungen

Teilnahmebedingungen. Mindestalter. Wettkampfbestimmungen Teilnahmebedingungen Jeder Teilnehmer erklärt sich durch seine Anmeldung mit den nachfolgend aufgeführten Teilnahmebedingungen einverstanden. Mindestalter Sportler die am Tag der Veranstaltung nicht das

Mehr

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der Website-Mietvertrag zwischen der Firma SCHOWEB-Design Andrea Bablitschky Kirchenweg 1 91738 Pfofeld Tel: 0 98 34 / 9 68 24 Fax: 0 98 34 / 9 68 25 Email: info@schoweb.de http://www.schoweb.de nachfolgend

Mehr

BAKV Burgenländischer Amateur Kickbox Verband

BAKV Burgenländischer Amateur Kickbox Verband BAKV Burgenländischer Amateur Kickbox Verband ZVR-Zahl 349013049 Präsident Ing. Michael Gerdenitsch Johann Sebastian Bach Gasse 11, A-7000 Eisenstadt Mobil: +43 (0) 650 / 962 53 35; @: michael@kickboxen-rohrbach.at

Mehr

A U S S C H R E I B U N G. 27. Internationale Österreichischen MASTERSMEISTERSCHAFTEN im SCHWIMMEN 2015

A U S S C H R E I B U N G. 27. Internationale Österreichischen MASTERSMEISTERSCHAFTEN im SCHWIMMEN 2015 A U S S C H R E I B U N G 27. Internationale Österreichischen MASTERSMEISTERSCHAFTEN im SCHWIMMEN 2015 Datum: 26. und 27. September 2015 Ort: Hallenbad Auhof, Julius-Raab-Straße 10, A-4040 Linz 25 m Bahn,

Mehr

Media Direct hh 13 Werbe- u. Medienproduktionsges. mbh Dehnhaide 71 / 22081 Hamburg Tel.: 040 611708-0 / Fax: 040 611708-15 E-Mail:

Media Direct hh 13 Werbe- u. Medienproduktionsges. mbh Dehnhaide 71 / 22081 Hamburg Tel.: 040 611708-0 / Fax: 040 611708-15 E-Mail: Media Direct hh 13 Werbe- u. Medienproduktionsges. mbh Dehnhaide 71 / 22081 Hamburg Tel.: 040 611708-0 / Fax: 040 611708-15 E-Mail: media_direct@t-online.de, Internet: www.ruegenclassics.de Fakten: Art

Mehr