Humanistisches Greifenstein Gymnasium Thum

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Humanistisches Greifenstein Gymnasium Thum"

Transkript

1 Humanistisches Greifenstein Gymnasium Thum Hausordnung Grundlagen der Hausordnung a) Schulgesetz b) Schulordnung Gymnasien c) GUV (Gemeindeunfallversicherung) Oberster Grundsatz für alle Schüler (9-12): Versicherungsschutz besteht nur im Aufsichtsbereich der Schule bzw. auf Schul- und Unterrichtsweg während eines Schultages bzw. einer Schulveranstaltung (Genehmigung). Nichtbeachtung dieses Grundsatzes führt zum Erlöschen des Versicherungsschutzes. 1. Geltungsbereich Unsere Hausordnung regelt das Zusammenleben und Arbeiten von Schülern, Lehrern und technischem Personal im Schulbereich. Sie gilt vom Betreten des Schulgebäudes bzw. Schulgeländes bis zum Verlassen (gilt auch für Sporthalle und Stadion!). Jeder achtet auf die Einhaltung der Hausordnung, um eine optimale Lern- und Arbeitsatmosphäre für alle zu garantieren. Schulbereich / Aufsichtsbereich der Schule a) Zum Schulbereich gehören: - Schulgebäude - Schulhof - Schulanlagen bis zum Fußweg, nicht die Straßen! - Sporthalle, Stadion, Hartplatz b) Auf dem Schulhof ist das Abstellen von Fahrrädern in den dafür vorgesehenen Fahrradständern erlaubt. 1

2 2. Unterrichtszeiten Beginn Ende Frühbetreuung 6.50 Uhr 7.15 Uhr 1. Unterrichtsstunde 7.30 Uhr 8.15 Uhr 2. Unterrichtsstunde 8.25 Uhr 9.10 Uhr Hof- und Frühstückspause 9.10 Uhr 9.40 Uhr 9.25 Uhr Wechsel (Klassen zuerst Frühstück, dann Hofpause Klassen 7, 8, zuerst Hofpause, dann Frühstück) ab Klassenstufe 7 - Hofpause freigestellt, aber alle Schüler der Sek. I nehmen an der Frühstückspause teil. 3./4. Unterrichtsstunde 9.40 Uhr Uhr 5. Unterrichtsstunde Uhr Uhr Mittagspause Uhr Uhr Klassenstufe Unterrichtsstunde Uhr Uhr ab Klassenstufe 7 6. Unterrichtsstunde Uhr Uhr Klassenstufe Mittagspause Uhr Uhr ab Klassenstufe 7 7. Unterrichtsstunde Uhr Uhr 8. Unterrichtsstunde Uhr Uhr 7. / 8. Unterrichtsstunde Uhr Uhr möglich 3. Verhalten im Unterricht, während der Pausen und Freistunden Nicht nur im Bereich der Schule pflegen wir höfliche und zuvorkommende Umgangsformen. Das Grüßen Erwachsener ist selbstverständlich. Die Garderoben befinden sich für alle Schüler im Erdgeschoss. Das Betreten der Unterrichtsräume mit Straßenschuhen ist untersagt. a) Unterricht - Mit dem Vorklingeln (2 Min. vor Beginn des Unterrichts) begeben sich alle Schüler an ihre Plätze im jeweiligen Unterrichtsraum. - Mit dem Hauptklingeln beginnt der Unterricht. Erscheint der Lehrer nicht bis 5 Minuten nach dem Klingelzeichen, meldet dies der Klassensprecher der Schulleitung. Die anderen Schüler verlassen das Klassenzimmer nicht. Nach der 5. Unterrichtsstunde, Uhr, bis zur 7. Unterrichtsstunde, Uhr, klingelt es im Hause nicht. 2

3 Achtung! Handy, Gameboy, MP3 Player oder Ähnliches sind bis einschließlich der letzten Unterrichtsstunde abgeschaltet und befinden sich im Ranzen. Die Schule übernimmt keine Haftung für den Verlust dieser Geräte. Bei Zuwiderhandlungen wird das Gerät vom Fachlehrer eingezogen, die Eltern holen es bei der Schulleitung ab. Verhalten im Klassenzimmer Jede Klasse achtet auf Ruhe und Ordnung auch in den Pausen und Freistunden. Das Sitzen auf Fensterbänken und Heizkörpern ist nicht gestattet! Während der Pausen bleiben die Fenster geschlossen bzw. gekippt, ebenfalls in Freistunden, wenn keine Aufsicht anwesend ist. Fenster nur öffnen, wenn Heizung abgedreht ist. Das Kaugummikauen ist während des Unterrichts untersagt. Frühstück und Mittagessen wird im Speiseraum eingenommen. Bei Verunreinigung der Bänke werden die betreffenden Schüler zu Reinigungsarbeiten herangezogen. Ordnungsdienst Tafel sauber abwischen, Schwamm reinigen, Müll (z.b. Papier) beseitigen und auf Mülltrennung achten! Auf Ordnung und Sauberkeit bei Verlassen des Zimmers achten und die Mitschüler auf das Aufstuhlen nach der letzten Unterrichtsstunde hinweisen! Beim Verlassen stets das Licht ausschalten! Verhalten im Speiseraum Im Speiseraum wird eine angemessene Lautstärke eingehalten, Jacken werden beim Essen ausgezogen, Mützen abgesetzt. Es wird empfohlen, wenn alle am kleinen Tisch mit dem Essen fertig sind, dass jeder Schüler sein Geschirr wegräumt. Nach dem Essen die Stühle reinstellen! Die Toiletten werden vor oder nach dem Essen aufgesucht. Das Kartenspielen am Esstisch ist untersagt. Essenwechsel während der Frühstückspause ist 9.25 Uhr, vorher gehen Schüler nicht in die Klassenräume, auch Schüler ab Klassenstufe 7 gehen erst 9.35 Uhr vom Frühstück in die Klassenräume b) Pausen / Hofpausen Bei Klassenzimmerwechsel betreten die Schüler erst den Raum, wenn die vorhergehende Klasse das Zimmer ordentlich verlassen hat. Da die großen Pausen im besonderen Maße einer aktiven, individuellen Erholung dienen, gehen bei entsprechendem Wetter alle Schüler der Klassen 5-6 in die Schulanlagen, den Schülern ab Klassenstufe 7 wird dies empfohlen. Das Verlassen des Schulgeländes ist nicht gestattet. Sonderregelung Chemie - Kabinett Erst der Fachlehrer erteilt die Erlaubnis zum Betreten des Chemiezimmers! 3

4 Sonderregelung Sporthalle / Stadion Die Schüler gehen zügig auf dem kürzesten Weg zur Sporthalle / Stadion bzw. Schule. Das Betreten der Sporthalle / Stadion ist nur in Anwesenheit eines Sportlehrers erlaubt. Vom Betreten bis zum Verlassen der Sporthalle / Stadion durch die Schüler besteht die Aufsichtspflicht durch den in dieser Zeit unterrichtenden Sportlehrer. c) Aufenthalt vor und nach dem Unterricht und während der Freistunden - Mit Betreten bis zum Verlassen der Schule nach der letzten Unterrichtsstunde unterstehen die Schüler der Aufsicht der Schule (Versicherungsschutz). Außerhalb des Schulbereiches besteht kein Versicherungsschutz (Ausnahmen: Unterrichtsweg Schule - Turnhalle - Schule) Den Schülern der Sekundarstufe II ist es erlaubt, während der Mittagspause das Schulgelände zum Zwecke der Essenseinnahme zu verlassen, dies wird außerhalb des Schulgeländes verzehrt. Ansonsten wird Mittagessen nur im Speiseraum eingenommen. Während der Freistunde wird das Schulgelände nicht verlassen. - Die Schüler können sich von 6.50 Uhr bis 7.15 Uhr im Schulklub (Zi 4) aufhalten. Nach dem Klingelzeichen, 7.15 Uhr, gehen die Schüler in die Zimmer (gilt auch für Sporthalle/ Stadion), nachdem sie in den Garderoben die Schuhe gewechselt und Jacken abgelegt haben. Sie haben den Anweisungen des Personals unbedingt Folge zu leisten. Ranzen können direkt vor dem Schulklub ordentlich in Regale abgestellt werden. Jeder Schüler meldet sich beim Verlassen des Schulklubs ab! - In den Pausenräumen und in den Sanitäranlagen ist auf Ordnung und Sauberkeit zu achten! - Die Schüler der Klassenstufe 10 können den Pausenraum 3 benutzen, die Schüler der Klassenstufe 9 Pausenraum 2, Klassenstufe 8 Pausenraum 1. Die Schüler, die an den Ganztagsangeboten nicht teilnehmen, verlassen die Schule entweder sofort oder zum Erreichen des nächstmöglichen Busses. Verhalten im Computerzimmer - Essen uns Trinken ist im Zimmer verboten - Zimmer 31 steht am Nachmittag bis Uhr zur Verfügung. jegliches Spielen am PC ist verboten namentliche Eintragung (von bis,...) in eine Liste letzte Reihe bleibt möglichst unbesetzt während der großen Pausen ist Benutzung nur nach persönlicher Absprache mit einem Fachlehrer möglich 4. Sicherheits- und Ordnungsmaßnahmen a) Beschmutzt, beschädigt oder zerstört ein Schüler mutwillig Schulmobilar, Wände o.ä. bzw. Schulanlagen, Schulhof (gilt auch für Sporthalle / Stadion), so kommt er für den entstandenen Schaden finanziell auf und wird (nach Einzelprüfung) zu Säuberungsarbeiten herangezogen. Dies gilt besonders auch für Verunreinigungen durch Kaugummi. b) Gemäß Verhaltenskodex gilt folgendes: Das Konsumieren von Alkohol und andere Drogen u.ä. ist strengstens untersagt. Es wird weiterhin verboten, dass Schüler Symbole der Gewaltverherrlichung (z.b. an Kleidung) tragen. 4

5 c) Bei Nichteinhaltung der Hausordnung wird ein Verweis durch den Klassenleiter oder Schulleiter ausgesprochen. Je nach Schwere der Verletzung werden Ordnungsmaßnahmen eingeleitet. 1. Verwarnung durch den Klassenleiter 2. Verweis durch den Klassenleiter 3. Verweis durch den Schulleiter 4. Ausschluss von einzelnen Schulveranstaltungen 5. Versetzung in Parallelklasse (Befristung möglich) 6. In Härtefällen muss ein Schüler mit dem Ausschluss aus der Schule rechnen. 5. Verhalten bei Katastrophenalarm / Rauchmelder Im Falle einer drohenden Gefahr ertönt ein dreimaliges, jeweils langanhaltendes Warnsignal bzw. ein sechsmaliges Klingelzeichen. Das bedeutet: a) Sofortiges, zügiges Verlassen des Klassenzimmers - nichts wird mitgenommen! b) Achtet auf geschlossene Fenster, Licht ausschalten! c) Der Lehrer verlässt als letzte Person das Zimmer (Schüleranwesenheit ist zu prüfen!) Klassenbuch mitnehmen! Ziel ist der Aufstellungsort Schulanlagen. d) Genutzt wird der Fluchtweg in Richtung Schulanlagen über Aufgang A / neuer Treppenaufgang. Ist dies nicht möglich, dann wird der Fluchtweg über die Treppenhäuser in Richtung Schulhof benutzt. e) Aufstellungsplan: Orientierung Haus des Gastes Klasse 6 a / b, Klasse 7 a / b Klasse 5 a / b / c Blumen- Klasse 8 a / b Klasse 9 a / b rondell Klasse 10 Eingang HGGT f) Die Lehrer / Aufsicht erstatten der Schulleitung Meldung und warten auf weitere Anweisungen. 5

6 6. Allgemeine Regeln Entschuldigungen, Unfälle a) Bei Krankheit eines Schülers muss innerhalb von 3 Tagen dem Klassenleiter eine schriftliche Entschuldigung der Eltern übergeben werden. Am 1. Krankheitstag ist bis 8.30 Uhr die Schule über das Fehlen des Kindes zu informieren (telefonisch über Sekretariat). Das Fehlen bei Klausuren wird nur mit ärztlichem Attest entschuldigt. b) Bei Unwohlsein von Schülern steht eine Liege im Arztzimmer zur Verfügung (Meldung im Sekretariat). c) Bei einem Unfall während des Unterrichts oder auf dem Schulweg muss innerhalb von 3 Tagen eine Unfallanzeige im Sekretariat erfolgen, sofern ein Arzt aufgesucht wird. 7. Inkrafttreten Die Hausordnung tritt mit Wirkung vom in Kraft. U. Bauer Schulleiterin 6

7 Hitze- und Schlechtwettervariante (Nachtrag zur Hausordnung) 3. / 4. Stunde gekürzt (ab 5. Stunde Unterrichtszeit 30 min.) 3. / 4. Stunde 9.40 Uhr Uhr 5. Stunde Uhr Uhr Mittagspause: Uhr Uhr (Kl ) 6. Stunde Uhr Uhr (Kl ) 6. Stunde: Uhr Uhr (Kl. 7 10) Mittagspause: Uhr Uhr (Kl. 7-12) 7. Stunde Uhr Uhr (Kl ) 7. Stunde: Uhr Uhr (Kl. 7 10) 8. Stunde Uhr Uhr 9. Stunde Uhr Uhr 7

Hausordnung (gültig ab )

Hausordnung (gültig ab ) Osterlandgymnasium Staatliches Gymnasium Dehmelstraße 19 07546 Gera Telefon: 0365 4390157 Fax: 0365 4390159 E-Mail: gym.gera-gk@schulen-greiz.de Web: www.osterlandgymnasium-gera.de Hausordnung (gültig

Mehr

Hausordnung (Stand )

Hausordnung (Stand ) Hausordnung (Stand 23.05.2013) 1. Allgemeine Verhaltens- und Ordnungsregeln 1.1. Jeder Schüler verhält sich auf dem Schulweg, im Schulgelände und im Schulgebäude diszipliniert, höflich und hilfsbereit.

Mehr

Hausordnung der Lessingschule Leipzig

Hausordnung der Lessingschule Leipzig Hausordnung der Lessingschule Leipzig Zusammensein in der Schule und im Hort In der Schule kommen viele verschiedene Kinder, Lehrer und Erzieher zusammen. Dies erfordert die Einhaltung bestimmter Regeln.

Mehr

Schulordnung der Gemeinschaftsschule Bergatreute

Schulordnung der Gemeinschaftsschule Bergatreute Schulordnung der Gemeinschaftsschule Bergatreute Unsere Schulordnung Wir wollen, dass sich in unserer Schule alle wohl fühlen und gemeinsam gut lernen und spielen können. Alle gehören dazu und sind wichtig!

Mehr

Schul- und Hausordnung

Schul- und Hausordnung Vorwort Wir alle - tragen eine gemeinsame Verantwortung für erfolgreiches Lernen - achten auf vertrauensvolle Zusammenarbeit, einen freundlichen Umgangston - respektieren das Eigentum anderer - sorgen

Mehr

Hausordnung der Grundschule am Mellensee

Hausordnung der Grundschule am Mellensee Hausordnung der Grundschule am Mellensee 1. Verhalten im Schulgebäude und beim Lernen 1.1. Das Verhalten der Schüler untereinander wird durch die allgemeinen Normen des Zusammenlebens in der Gemeinschaft

Mehr

1.1 Gegenseitige Rücksichtnahme, Achtung und Respekt prägen das Zusammenleben in unserem Schulbereich.

1.1 Gegenseitige Rücksichtnahme, Achtung und Respekt prägen das Zusammenleben in unserem Schulbereich. Hausordnung des Werner-Heisenberg-Gymnasiums Riesa Geltungsbereich: Diese Hausordnung gilt für alle Schülerinnen und Schüler, Angestellten und Gäste des Werner- Heisenberg-Gymnasiums Riesa auf der Grundlage

Mehr

Hausordnung des Gymnasiums Nieder-Olm

Hausordnung des Gymnasiums Nieder-Olm Hausordnung des Gymnasiums Nieder-Olm Schule bedeutet Miteinander! Die Schulgemeinschaft des Gymnasiums Nieder-Olm gibt sich eine Hausordnung, um allen Schülern* und Lehrern** sowie anderen Beteiligten

Mehr

Hausordnung der Grundschule

Hausordnung der Grundschule Hausordnung der Grundschule Grundsätzliches Die Hausordnung wurde von der Schulkonferenz der Regionalen Schule mit Grundschule beschlossen und gilt für alle Bereiche der Grundschule Gingst ab dem Schuljahr

Mehr

Hausordnung (Stand: 2015) Schlossgymnasium Gützkow Seite 1 von 6

Hausordnung (Stand: 2015) Schlossgymnasium Gützkow Seite 1 von 6 Hausordnung (Stand: 2015) Schlossgymnasium Gützkow Seite 1 von 6 Hausordnung I. Unterricht- und Pausen 1.1. Unterricht- und Pausenzeiten 07:55 09:20 Uhr Unterricht 09:20 09:40 Uhr Frühstückspause 09:40

Mehr

Unsere Schule ist ein gewaltfreier Raum, in dem wir uns alle wohlfühlen wollen und uns gegenseitig respektieren.

Unsere Schule ist ein gewaltfreier Raum, in dem wir uns alle wohlfühlen wollen und uns gegenseitig respektieren. Berufliche Schulen Bretten Nr. 515708 Technisches Gymnasium Sozial- und Gesundheitswiss. Gymnasium Gewerbliche Schule Hauswirtschaftl. Sozialwiss. Schule Kaufmännische Schule Anlage 2 Schul- und Hausordnung

Mehr

Realschule Röthenbach

Realschule Röthenbach Realschule Röthenbach Schulordnung Die Schulordnung regelt das Zusammenleben aller Mitglieder der Schulfamilie. Sie soll einen ungestörten, kreativen und erfolgreichen Ablauf des Schulalltages gewährleisten.

Mehr

I. Allgemeine Bestimmungen für den Aufenthalt im Schulgebäude und. 1. Das Schulgelände und -gebäude ist während der

I. Allgemeine Bestimmungen für den Aufenthalt im Schulgebäude und. 1. Das Schulgelände und -gebäude ist während der Leben und arbeiten in einer Gemeinschaft kann nur dann gelingen, wenn alle, die sich in dieser Gemeinschaft zusammengefunden haben, bereit sind, gewisse Regeln zu beachten. Regeln bedeuten auch immer einen

Mehr

Hausordnung (Regeln für ein geordnetes Zusammenleben in unserem Haus)

Hausordnung (Regeln für ein geordnetes Zusammenleben in unserem Haus) Hausordnung (Regeln für ein geordnetes Zusammenleben in unserem Haus) Friedrich-Wilhelm-Herschel-Mittelschule Mittelschulverbund Nürnberg-Süd Hausordnung der Friedrich-Wilhelm-Herschel Mittelschule Wir

Mehr

Ordnung über das Verhalten auf dem Schulgelände und über die Teilnahme am Unterricht (Hausordnung) Benutzerordnung des Netzwerkes

Ordnung über das Verhalten auf dem Schulgelände und über die Teilnahme am Unterricht (Hausordnung) Benutzerordnung des Netzwerkes Ordnung über das Verhalten auf dem Schulgelände und über die Teilnahme am Unterricht (Hausordnung) Benutzerordnung des Netzwerkes Mai 2014 Albertus-Magnus-Schule Ordnung über das Verhalten auf dem Schulgelände

Mehr

Schul- und Hausordnung

Schul- und Hausordnung Schulstraße 9 72348 Rosenfeld Tel.: 07428/456 Fax: 07428/8717 E-Mail: mail@pgrosenfeld.de Internet: www.pgrosenfeld.de Progymnasium Rosenfeld Schulstraße 9 72348 Rosenfeld Schul- und Hausordnung I. GRUNDREGEL

Mehr

Wedding-Grundschule. Hausordnung. Die folgenden Regeln sollen dazu beitragen, dass sich alle in unserer Schule wohl fühlen.

Wedding-Grundschule. Hausordnung. Die folgenden Regeln sollen dazu beitragen, dass sich alle in unserer Schule wohl fühlen. Wedding-Grundschule Hausordnung Die folgenden Regeln sollen dazu beitragen, dass sich alle in unserer Schule wohl fühlen. Alle am Schulleben Beteiligten bilden in der Schule eine Gemeinschaft. Jeder muss

Mehr

Schul- und Hausordnung. Friedlich, freundlich, leise, langsam

Schul- und Hausordnung. Friedlich, freundlich, leise, langsam Schul- und Hausordnung Friedlich, freundlich, leise, langsam Die Voraussetzungen für unsere Arbeit und das Zusammenleben im Schulalltag sind durch das Grundgesetz und das Schulgesetz geregelt. Der regelmäßige

Mehr

Hausordnung der BHAK/BHAS Zwettl

Hausordnung der BHAK/BHAS Zwettl Hausordnung der BHAK/BHAS Zwettl erstellt in Ergänzung zur Schulordnung (Verordnung 374 des BMUK vom 24.1.1974) und Absprache der Lehrer, Vertreter der Eltern und Schüler, gem. 44 (1) SCHUG. Bitte beachten

Mehr

Schulordnung der Löweneckschule

Schulordnung der Löweneckschule Schulordnung der Löweneckschule In unserer Schule verbringen wir einen großen Teil des Tages. Wir alle, Lehrer/innen und Schüler/innen, sind in dieser Zeit eine Gemeinschaft, in der jeder von uns Rechte

Mehr

Schulordnung. des Otto-Hahn-Gymnasiums Dinslaken - 1 -

Schulordnung. des Otto-Hahn-Gymnasiums Dinslaken - 1 - Schulordnung des Otto-Hahn-Gymnasiums Dinslaken 2012-1 - Inhaltsverzeichnis: Präambel 3 1. Unterricht und Pausen 3 2. Verhalten auf dem Schulgelände 4 3. Umgang mit Unterrichtsmaterial 5 4. Informationswege

Mehr

Hausordnung für das Staatliche Angergymnasium Jena

Hausordnung für das Staatliche Angergymnasium Jena Hausordnung für das Staatliche Angergymnasium Jena Präambel Die Hausordnung vom Oktober 2011 ist das Ergebnis einer öffentlichen Diskussion in allen Klassenstufen mit unseren Eltern und allen Lehrerinnen

Mehr

Hausordnung Staatliches Gymnasium Leuchtenburg Kahla

Hausordnung Staatliches Gymnasium Leuchtenburg Kahla Hausordnung Staatliches Gymnasium Leuchtenburg Kahla Verantwortung und Eigenverantwortung, Achtung des anderen, soziale Gemeinschaft und Akzeptanz von Wert- und Ordnungsnormen sind wichtige Zielsetzungen

Mehr

Miteinander leben Füreinander da sein Verantwortlich handeln Perspektiven finden

Miteinander leben Füreinander da sein Verantwortlich handeln Perspektiven finden Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, ihr geht jetzt für einige Zeit zur Schule im Innerstetal, lernt gemeinsam mit anderen Schülern und euren Lehrerinnen und Lehrern und sollt euch dabei wohl fühlen können.

Mehr

Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen J.H. Pestalozzi Greifswald Telefon 03834/3909 Fax 03834/

Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen J.H. Pestalozzi Greifswald Telefon 03834/3909 Fax 03834/ Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen J.H. Pestalozzi 17489 Greifswald Telefon 03834/3909 Fax 03834/830346 www.pestalozzischule-greifswald.de Inhaltliche Schwerpunkte der Schulvereinbarung 1. Öffnungszeiten

Mehr

SCHULORDNUNG der LUDWIG-UHLAND- SCHULE

SCHULORDNUNG der LUDWIG-UHLAND- SCHULE LEBEN UNTERM SCHULDACH UUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUU UUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUU UUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUU SCHULORDNUNG der LUDWIG-UHLAND- SCHULE FREUNDLICHE SCHULE Wir alle Kinder und Erwachsene leben miteinander

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Allgemeines. 2 Vor Beginn der ersten Stunde. 3 In den Unterrichtsräumen. 4 Während der Pausen. 5 Nach dem Unterricht

Inhaltsverzeichnis. 1 Allgemeines. 2 Vor Beginn der ersten Stunde. 3 In den Unterrichtsräumen. 4 Während der Pausen. 5 Nach dem Unterricht Anlage 1: Hausordnung der Deutschen Schule Thessaloniki (in der Fassung vom 20.02.2006; zuletzt geändert durch Beschluss des Schulvereinsvorstandes vom 10.09.2012) Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2 Vor

Mehr

Grundschule Leibnizschule Mainz. Dies gilt auch, wenn ich mit meiner Klasse den Schulhof verlasse.

Grundschule Leibnizschule Mainz. Dies gilt auch, wenn ich mit meiner Klasse den Schulhof verlasse. Hausordnung Grundschule Leibnizschule Mainz 1. Wir in unserer Schule Ich bin hilfsbereit freundlich respektvoll ehrlich und rücksichtsvoll zu allen Menschen in der Schule. Dies gilt auch, wenn ich mit

Mehr

Hausordnung. (1) Grundregeln

Hausordnung. (1) Grundregeln Heinrich-Mann-Gymnasium Erfurt Staatliches Gymnasium Zur Himmelspforte Hausordnung Damit Lehrer und Schüler in unserer Schule gemeinsam und erfolgreich miteinander arbeiten können, sind gegenseitige Achtung,

Mehr

Regeln für das gemeinsame Zusammenleben

Regeln für das gemeinsame Zusammenleben Die Theodor- Storm- Grundschule ist eine verlässliche Grundschule mit offenem Ganztagsbetrieb. In der Zeit von 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr werden die Kinder in jedem Fall betreut. Alle, die an der Theodor-

Mehr

Hausordnung der Grundschule Böhlitz-Ehrenberg

Hausordnung der Grundschule Böhlitz-Ehrenberg Hausordnung der Grundschule Böhlitz-Ehrenberg 1. Vorbemerkungen Eine Hausordnung enthält Regeln und Normen, an die sich alle Beteiligten in diesem Haus und auf dem Schulgelände halten müssen, damit ein

Mehr

Das Zusammenleben in der Schule fordert gegenseitige Rücksichtnahme, entsprechende Umgangsformen und das Einhalten von Regeln.

Das Zusammenleben in der Schule fordert gegenseitige Rücksichtnahme, entsprechende Umgangsformen und das Einhalten von Regeln. Das Zusammenleben in der Schule fordert gegenseitige Rücksichtnahme, entsprechende Umgangsformen und das Einhalten von Regeln. Diese Schulordnung soll eine Grundlage bilden für ein gutes Schulklima und

Mehr

HAUSORDNUNG der Gebrüder-Montgolfier-Schule (Gymnasium)

HAUSORDNUNG der Gebrüder-Montgolfier-Schule (Gymnasium) HAUSORDNUNG der Gebrüder-Montgolfier-Schule (Gymnasium) Ellernweg 20-22, 12487 Berlin Tel.: 030/631 66 77 Fax: 030/631 66 78 Mail: mail@gemont.de Homepage: http://www.gemont.de Präambel Das Zusammenleben

Mehr

Hausordnung. Ziele: Tagesablauf

Hausordnung. Ziele: Tagesablauf Staatliches Gymnasium Bergschule Dr.-Theodor-Neubauer-Str. 10a 99510 Apolda Telefon: 03644/563128 03644/562860 Fax: 03644/563123 e-mail:gymnasium.apolda@t-online.de homepage:www.bergschule-apolda.de Hausordnung

Mehr

Schulordnung der Limesschule Idstein

Schulordnung der Limesschule Idstein Schulordnung der Limesschule Idstein Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, die Limesschule hat das Ziel, in jedem Einzelnen die persönlichen Eigenschaften, Haltungen, Fähigkeiten und Qualifikationen

Mehr

Hausordnung der Realschule Plus Dudenhofen-Römerberg. Erfolgreiche Arbeit und friedliches Zusammenleben ist unser gemeinsames Ziel!

Hausordnung der Realschule Plus Dudenhofen-Römerberg. Erfolgreiche Arbeit und friedliches Zusammenleben ist unser gemeinsames Ziel! Hausordnung der Realschule Plus Dudenhofen-Römerberg Allgemeines Erfolgreiche Arbeit und friedliches Zusammenleben ist unser gemeinsames Ziel! Dies setzt voraus: Soziales Verhalten, insbesondere gegenseitige

Mehr

HAUSORDNUNG der Sankt Lioba Schule Bad Nauheim. Durch die Gesamtkonferenz verabschiedeter Stand vom

HAUSORDNUNG der Sankt Lioba Schule Bad Nauheim. Durch die Gesamtkonferenz verabschiedeter Stand vom HAUSORDNUNG der Sankt Lioba Schule Bad Nauheim Durch die Gesamtkonferenz verabschiedeter Stand vom 21.06.2016 Präambel Unsere Schule orientiert sich am christlichen Menschenbild und zielt auf die Entwicklung

Mehr

Schulordnung der Mühlenau-Grundschule

Schulordnung der Mühlenau-Grundschule Mühlenau - Grundschule Molsheimer Str. 7 14195 Berlin Steglitz-Zehlendorf Tel. 8 32 50 99 Fax. 8 32 96 22 Tel. 8 31 10 35 (Schulhort) E-mail: muehlenau.cids@t-online.de Internet: www.muehlenau.de Schulordnung

Mehr

Schul- und Hausordnung der Ernst- Pinkert- Schule, Grundschule Leipzig

Schul- und Hausordnung der Ernst- Pinkert- Schule, Grundschule Leipzig Schul- und Hausordnung der Ernst- Pinkert- Schule, Grundschule Leipzig Unsere Schulordung soll dazu beitragen, das friedliche Zusammenleben aller Mädchen, Jungen und Erwachsenen an dieser Schule und im

Mehr

Schul- und Hausordnung

Schul- und Hausordnung Hemingway-Schule Die Integrierte Sekundarschule in Berlins Mitte Schul- und Hausordnung Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines... 1 2. Stunden- und Pausenordnung... 1 2.1 Öffnungszeiten der Schule für die Schüler...

Mehr

Hausordnung der Regelschule 23

Hausordnung der Regelschule 23 Hausordnung der Regelschule 23 Bukarester Str. 3 (Tel.: 0361/ 7923172) (Grundlage: Thüringer Schulordnung ThürSchulO) Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort... 1 2 Informationen zum Schulalltag... 1 2.1 Unterrichts-

Mehr

Hausordnung für das Martin-Luther-Gymnasium Eisleben Gebäude I und II

Hausordnung für das Martin-Luther-Gymnasium Eisleben Gebäude I und II Hausordnung für das Martin-Luther-Gymnasium Eisleben Gebäude I und II [Einschließlich Anlagen am Ende] Die Hausordnung basiert auf dem Schulgesetz des Landes Sachsen-Anhalt. Sie regelt sowohl die Zusammenarbeit

Mehr

HAUSORDNUNG. In unserer Schule sollen sich alle wohl fühlen, deshalb halten wir diese Regeln ein!

HAUSORDNUNG. In unserer Schule sollen sich alle wohl fühlen, deshalb halten wir diese Regeln ein! HAUSORDNUNG In unserer Schule sollen sich alle wohl fühlen, deshalb halten wir diese Regeln ein! Stand: Februar 2011 1. VERHALTEN 1.1 Du kommst pünktlich zur Schule und gehst zum offenen Anfang in deinen

Mehr

Realschule plus Mainz-Gonsenheim. Hausordnung

Realschule plus Mainz-Gonsenheim. Hausordnung Realschule plus Mainz-Gonsenheim An Schneiders Mühle 2, 55122 Mainz Telefon: 06131-68 70 91 Telefax: 06131-69 02 03 Internet: www.kkr-mainz.de Hausordnung Jedes Mitglied der Schulgemeinschaft muss sich

Mehr

Schul- und Hausordnung Realschule Gerlingen

Schul- und Hausordnung Realschule Gerlingen Schul- und Hausordnung Realschule Gerlingen Wir Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Eltern gestalten unser Schulleben in Wertschätzung und gegenseitigem Respekt für eine erfolgreiche Zukunft. Gemeinsam

Mehr

Schul-Knigge der Siebengebirgsschule Bonn

Schul-Knigge der Siebengebirgsschule Bonn SCHUL-KNIGGE Ich bin Vorbild Verhaltensvereinbarungen an der Siebengebirgsschule Diese Werte sind uns wichtig Respekt höflich, rücksichtsvoll, wertschätzend Aufrichtigkeit Ehrlichkeit, verantwortungsbewusst

Mehr

Schulordnung der Bischof-Neumann-Schule Königstein. Präambel

Schulordnung der Bischof-Neumann-Schule Königstein. Präambel Schulordnung der Bischof-Neumann-Schule Königstein Präambel Die Bischof-Neumann-Schule ist ein staatlich anerkanntes privates altsprachliches Gymnasium mit neusprachlichem Zweig ab Klassenstufe 9 in katholischer

Mehr

Schulordnung der Rhenanus-Schule Bad Sooden-Allendorf

Schulordnung der Rhenanus-Schule Bad Sooden-Allendorf Schulordnung der Rhenanus-Schule Bad Sooden-Allendorf 1. Leitbild Wir sind eine Schule, in der sich Schüler, Lehrer und Eltern wohlfühlen. Wir verstehen uns als Gemeinschaft und leben dies. Jeder von uns

Mehr

Schul- und Hausordnung der Werkrealschule und Realschule Schömberg

Schul- und Hausordnung der Werkrealschule und Realschule Schömberg ....... Schul- und Hausordnung der Werkrealschule und Präambel: Die Schule ist ein Ort, an dem täglich viele Menschen zusammenkommen, um miteinander zu arbeiten und zu lernen. Bildungs- und Erziehungsauftrag:

Mehr

2.1 Der Unterricht beginnt um Uhr. Die Unterrichtsstunde dauert 45 Minuten.

2.1 Der Unterricht beginnt um Uhr. Die Unterrichtsstunde dauert 45 Minuten. BERUFSBILDENDE SCHULE Alzey H A U S O R D N U N G 1 Vorbemerkungen Die Berufsbildende Schule Alzey begrüßt Sie als Schülerin, als Schüler. Sie haben vor, bei uns die Berufsschule zu besuchen oder einen

Mehr

Schulordnung der Käthe- Kollwitz- Schule. Präambel *

Schulordnung der Käthe- Kollwitz- Schule. Präambel * Schulordnung der Käthe- Kollwitz- Schule Präambel * Etwas leisten und sich wohlfühlen Ist der oberste Grundsatz, zu dem sich die Schulgemeinde bekennt. Dazu ist ein bes:mmtes Verhalten notwendig. Etwas

Mehr

Hausordnung der Realschule plus Meisenheim

Hausordnung der Realschule plus Meisenheim Umgang miteinander Hausordnung der Realschule plus Meisenheim Die Realschule plus Meisenheim ist eine Gemeinschaft, in der wir uns nicht aussuchen können, mit wem wir unsere Zeit verbringen. Täglich treffen

Mehr

H a u s o r d n u n g

H a u s o r d n u n g H a u s o r d n u n g der Eduard-Stieler-Schule Fulda Alle Menschen sind an unserer Schule willkommen, gleichgültig woran sie glauben, woher sie kommen, welche Hautfarbe oder welches Geschlecht sie haben.

Mehr

Schul- und Hausordnung der. Hemingway-Schule Berlin-Mitte

Schul- und Hausordnung der. Hemingway-Schule Berlin-Mitte Schul- und Hausordnung der Hemingway-Schule Berlin-Mitte Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines - Seite 2-2. Stunden- und Pausenordnung - Seite 2-2.1 Öffnungszeiten der Schule für die Schüler - Seite 2-2.1

Mehr

Eichstätter Str. 11, Nürnberg HAUSORDNUNG

Eichstätter Str. 11, Nürnberg HAUSORDNUNG Eichstätter Str. 11, 90453 Nürnberg HAUSORDNUNG Miteinander gut umgehen Ich möchte mich an meiner Schule wohlfühlen. So kann ich es erreichen: Ich grüße freundlich. Ich nehme Rücksicht auf andere. Ich

Mehr

Regeln für das Miteinander in unserer Schule - Hausordnung - Städt. Gemeinschaftsgrundschule Willich-Wekeln

Regeln für das Miteinander in unserer Schule - Hausordnung - Städt. Gemeinschaftsgrundschule Willich-Wekeln Regeln für das Miteinander in unserer Schule - Hausordnung - Städt. Gemeinschaftsgrundschule Willich-Wekeln Einleitung Die folgenden Regeln haben Gültigkeit für uns alle, für Kinder und Lehrer, für die

Mehr

LUDWIG - ERHARD SCHULE

LUDWIG - ERHARD SCHULE Regeln für das Zusammenleben in der LUDWIG - ERHARD SCHULE LEGIENSTRASSE 5 65929 FRANKFURT AM MAIN Tel: 069 312001/02 FAX: 069 312079 1. Schulstruktur/Schulisches Leben hordn2.doc Die Ludwig-Erhard-Schule

Mehr

Hausordnung der Gemeinschaftshauptschule Lindlar (Stand Oktober 2016)

Hausordnung der Gemeinschaftshauptschule Lindlar (Stand Oktober 2016) Hausordnung der Gemeinschaftshauptschule Lindlar (Stand Oktober 2016) Präambel Wir, die Schüler und Schülerinnen und Lehrkräfte der Hauptschule Lindlar, bemühen uns um ein respektvolles, tolerantes und

Mehr

HPSZ MONTAFON LEITBILD

HPSZ MONTAFON LEITBILD HPSZ MONTAFON LEITBILD An unserer Schule sollen sich Schüler, Lehrer und Eltern wohl fühlen. DESHALB haben wir den nötigen Respekt voreinander und achten einander. Wir gehen miteinander behutsam um und

Mehr

Schulordnung Schuljahr 2013/2014

Schulordnung Schuljahr 2013/2014 Schulordnung Schuljahr 2013/2014 VORBEMERKUNG Für uns, die Schüler 1, Eltern, Lehrer und alle, die sonst noch in den beiden Schulen arbeiten, sind unsere Schulen ein gemeinsamer Lebensraum, der von uns

Mehr

Zusammenleben in der Schulgemeinschaft Verhalten im schulischen Bereich. Zu unserer Schulgemeinschaft gehören viele verschiedene Menschen:

Zusammenleben in der Schulgemeinschaft Verhalten im schulischen Bereich. Zu unserer Schulgemeinschaft gehören viele verschiedene Menschen: Schloss-Ardeck-Grundschule Gau-Algesheim Hausordnung Zusammenleben in der Schulgemeinschaft Verhalten im schulischen Bereich Vorwort Zu unserer Schulgemeinschaft gehören viele verschiedene Menschen: Kinder

Mehr

Breitkopfstraße 66-80, Berlin Tel Fax

Breitkopfstraße 66-80, Berlin Tel Fax Gustav-Freytag-Schule (Integrierte Sekundarschule) Breitkopfstraße 66-80, 13409 Berlin Tel. 495 80 31 Fax 4987 32 87 E-Mail: freytag-oberschule@t-online.de Verhaltensregeln für den geordneten Ablauf des

Mehr

Diese Schulordnung wurde 1994 erörtert und beschlossen überarbeitet 2000 ergänzt und überarbeitet.

Diese Schulordnung wurde 1994 erörtert und beschlossen überarbeitet 2000 ergänzt und überarbeitet. SCHULORDNUNG der Waldhufenschule Zotzenbach Jedem Schüler wird die Schulordnung ausgehändigt. Die Erziehungsberechtigten bestätigen mit ihrer Unterschrift die Kenntnisnahme dieser Schulordnung. Die vorliegende

Mehr

Schulordnung (Stand Februar 2015)

Schulordnung (Stand Februar 2015) 69207 Sandhausen Albert-Schweitzer-Straße 5 - Tel. 06224 9332 0 - Fax 06224 9332 11 - email: sl.gym@feg-sandhausen.de Schulordnung (Stand Februar 2015) VORBEMERKUNG Das Zusammenleben und die gemeinsame

Mehr

Schulordnung der Schulen der Brede

Schulordnung der Schulen der Brede Schulordnung der Schulen der Brede I. Allgemeines 1. Der Schulträger der Schulen der Brede hat in Zusammenarbeit mit dem Lehrkollegium, den Schülerinnen und Schülern sowie den Eltern folgende Schulordnung

Mehr

Schul- und Hausordnung

Schul- und Hausordnung Schul- und Hausordnung I. Unterrichtsorganisation Unsere Schule ist ein Ort des Lernens. Das Verhalten jedes Einzelnen trägt dazu bei, dass Lernen erfolgreich stattfinden kann. Alle finden sich pünktlich

Mehr

Schulordnung der Marienschule Friesoythe. Seite 12 Seite 1

Schulordnung der Marienschule Friesoythe. Seite 12 Seite 1 Schulordnung der Marienschule Friesoythe Seite 12 Seite 1 Regeln sind wichtig, damit unser Schulalltag gelingt! Damit wir uns alle an unserer Schule wohl fühlen, wollen wir uns anderen gegenüber so verhalten,

Mehr

Schul- und Hausordnung des Stadtgymnasiums Köln-Porz. I. Unterricht und Pausen

Schul- und Hausordnung des Stadtgymnasiums Köln-Porz. I. Unterricht und Pausen Schul- und Hausordnung des Stadtgymnasiums Köln-Porz I. Unterricht und Pausen 1. Öffnungszeiten und Zeitraster des Unterrichts Öffnungszeiten des Sekretariats: Mo-Do 8-15 Uhr; Fr 8-14 Uhr Zeitraster des

Mehr

Ordnung der Schule an der Dahme Bezirk Treptow Köpenick

Ordnung der Schule an der Dahme Bezirk Treptow Köpenick Vorbemerkung Ordnung der Schule an der Dahme Erfolgreiche Arbeit in der Schule setzt bestimmte Verhaltensregeln und ihre Anerkennung durch Schülerinnen und Schüler, Lehrerkräfte und Eltern voraus. Jede

Mehr

Nr. Rechte der Schüler Pflichten der Schüler Lehrer Erziehungsberechtigte. Unterrichts.

Nr. Rechte der Schüler Pflichten der Schüler Lehrer Erziehungsberechtigte. Unterrichts. I. Rechte und Pflichten der Schüler, Lehrer und Erziehungsberechtigten. Nr. Rechte der Schüler Pflichten der Schüler Lehrer Erziehungsberechtigte 1 Du hast ein Recht auf Bildung. Nimm regelmäßig und pünktlich

Mehr

HAUS-UND SCHULORDNUNG DER NEUEN MITTELSCHULE FERLACH

HAUS-UND SCHULORDNUNG DER NEUEN MITTELSCHULE FERLACH HAUS-UND SCHULORDNUNG DER NEUEN MITTELSCHULE FERLACH Die vorliegende Haus- und Schulordnung soll ein Beitrag zur gemeinsamen Gestaltung des Schulbetriebes sein und ein gutes Zusammenleben in der Schulgemeinschaft

Mehr

Regelungen für den Schulalltag am Gymnasium bei St. Stephan in Augsburg

Regelungen für den Schulalltag am Gymnasium bei St. Stephan in Augsburg am Gymnasium bei St. Stephan in Augsburg Ein gutes Zusammenleben in St. Stephan erfordert, dass wir aufeinander Rücksicht nehmen und uns im Sinne der Schulcharta konkrete Regeln geben, an die wir uns alle

Mehr

Schul- und Hausordnung

Schul- und Hausordnung Schul- und Hausordnung Inhalt Präambel... 3 Grundsätze für das Zusammenleben am AMG... 3 Regeln für das Zusammenleben am AMG... 4 Allgemein... 4 Unterricht... 5 Pausen... 6 Übermittagsbetreuung... 6 Sonstiges...

Mehr

Schulordnung. Schulordnung der. Schule am Hasenhegerweg

Schulordnung. Schulordnung der. Schule am Hasenhegerweg Unsere in die Jahre gekommene alte nahm niemand mehr so recht ernst. Zu antiquiert wirkten dort manche Formulierungen, und auch die Inhalte entsprachen nicht mehr dem Geist der Zeit. Für unsere neue haben

Mehr

Zusammenleben und arbeiten am Kurfürst-Maximilian-Gymnasium Burghausen

Zusammenleben und arbeiten am Kurfürst-Maximilian-Gymnasium Burghausen Zusammenleben und arbeiten am Kurfürst-Maximilian-Gymnasium Burghausen (Hausordnung) Präambel An unserer Schule treffen viele Menschen mit den verschiedensten Eigenschaften und Vorlieben aufeinander. Deshalb

Mehr

S C H U L O R D N U N G

S C H U L O R D N U N G S C H U L O R D N U N G Die Schulordnung dient dem Ziel, ein störungsfreies Zusammenleben im Schulbereich zu ermöglichen und eine erfolgreiche Unterrichtsarbeit zu sichern. Zu diesem Zweck geben sich die

Mehr

Schul- und Hausordnung

Schul- und Hausordnung Gymnasium Martineum Halberstadt Schul- und Hausordnung 1. Einleitung Wir wünschen uns alle, in unserer Schule in einer angenehmen Atmosphäre zu leben, zu lernen, zu lehren und zu erziehen. Dies ist aber

Mehr

Hausordnung. vom in der Fassung vom

Hausordnung. vom in der Fassung vom Gymnasium Hermeskeil Hausordnung vom 01.03.2007 in der Fassung vom 09.01.2012 Vorwort Viele Stunden des Tages verbringen wir gemeinsam in unserer Schule. Um erfolgreiches Lernen und Lehren zu gewährleisten

Mehr

Schul- und Hausordnung Gymnasium Tiergarten in Mitte

Schul- und Hausordnung Gymnasium Tiergarten in Mitte Schul- und Hausordnung Gymnasium Tiergarten in Mitte Vorwort Im Gymnasium Tiergarten in Mitte leben und arbeiten sehr viele Menschen fast täglich miteinander. Missstimmungen und Missverständnisse können

Mehr

HAUSORDNUNG. Grundschule Regenbogen PRETZSCHENDORFER STR.6 OBERBOBRITZSCH 09627 BOBRITZSCH

HAUSORDNUNG. Grundschule Regenbogen PRETZSCHENDORFER STR.6 OBERBOBRITZSCH 09627 BOBRITZSCH HAUSORDNUNG Grundschule Regenbogen PRETZSCHENDORFER STR.6 OBERBOBRITZSCH 09627 BOBRITZSCH Telefon: 037325/ 23930 Fax: / 23932 Mail: gs.regenbogen.sek@gmx.de 1 Schulleiterin: Stellv. Schulleiterin: Beratungslehrerin:

Mehr

Schulregeln. Wir möchten, dass alle gerne zur Schule kommen.

Schulregeln. Wir möchten, dass alle gerne zur Schule kommen. Schulregeln Wir möchten, dass alle gerne zur Schule kommen. 1. So gehen wir miteinander um - Wir grüßen einander. - Wir reden freundlich miteinander. SPOTT UND SCHLIMME WÖRTER TUN WEH! - Wir helfen einander.

Mehr

Schulordnung der Gesamtschule Rhede

Schulordnung der Gesamtschule Rhede Schulordnung der Gesamtschule Rhede Einleitung Mit dieser Schulordnung wollen wir eine Grundlage dafür schaffen, - dass wir starke Partner für starke Bildung sind - dass wir Schüler und Schülerinnen fördern

Mehr

HAUSORDNUNG des Staatlichen Gymnasiums Johann Wolfgang von Goethe in Weimar

HAUSORDNUNG des Staatlichen Gymnasiums Johann Wolfgang von Goethe in Weimar Im Benehmen der Schulkonferenz und des Schulträgers wird folgende Hausordnung erlassen: (Personenbezeichnungen gelten für beide Geschlechter) HAUSORDNUNG des Staatlichen Gymnasiums Johann Wolfgang von

Mehr

Schulordnung der Katholischen Schule Sankt Hedwig

Schulordnung der Katholischen Schule Sankt Hedwig der Katholischen Schule Sankt Hedwig in 15370 Petershagen Elbestraße 48 Wir sind eine Schule, in der verschiedene Menschen zusammen leben. Wir sind eine Schule, in der wir miteinander lernen. Wir wollen,

Mehr

Schulordnung der Waldschule

Schulordnung der Waldschule Schulordnung der Waldschule In unserer Schule sollen sich alle wohlfühlen. Jeder soll sich später gern an seine Schulzeit erinnern. Unsere Schule soll im Unterricht und bei allen außerunterrichtlichen

Mehr

Regelkatalog der Sekundarschule Am Petersberg

Regelkatalog der Sekundarschule Am Petersberg Regelkatalog der Sekundarschule Am Petersberg Mögliche Maßnahmen bei Verstößen gegen die Hausordnung Die Maßnahmen bei Verstößen gegen die Hausordnung orientieren sich an den Prinzipien der Wiedergutmachung.

Mehr

Schul- und Hausordnung

Schul- und Hausordnung LEIBNIZSCHULE WIESBADEN Gymnasium Zietenring 9 65195 Wiesbaden Schul- und Hausordnung Fassung vom 16. Oktober 2014 Seite 1 Wenn im folgenden Text der Begriff Schüler verwendet wird, umschließt dieser Schülerinnen

Mehr

Schulordnung der Mittelpunktschule Dautphetal. Wie wir miteinander umgehen

Schulordnung der Mittelpunktschule Dautphetal. Wie wir miteinander umgehen Schulordnung der Mittelpunktschule Dautphetal Wie wir miteinander umgehen Um eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich Schüler und Lehrer wohl fühlen, bedarf es einer Schule, in der es gerecht zugeht, in

Mehr

Betriebsanweisung des Gymnasiums Sanitz zur Unfallverhütung und Sicherheitserziehung

Betriebsanweisung des Gymnasiums Sanitz zur Unfallverhütung und Sicherheitserziehung Betriebsanweisung des Gymnasiums Sanitz zur Unfallverhütung und Sicherheitserziehung Die Betriebsanweisung ist Grundlage für Unfallverhütung und Sicherheitserziehung. Daraus leitet sich ab, die Sicherheit

Mehr

Schulordnung der Käthe-Kollwitz-Realschule

Schulordnung der Käthe-Kollwitz-Realschule 1 Schulordnung der Käthe-Kollwitz-Realschule Die Schulordnung regelt ein geordnetes Miteinander in den Schulgebäuden und auf dem Schulhof. Sie wurde in Zusammenarbeit mit Lehrern, Eltern und Schülern erstellt.

Mehr

Nachtrag zu 2.vom gemäß des Beschlusses der Schulkonferenz vom :

Nachtrag zu 2.vom gemäß des Beschlusses der Schulkonferenz vom : Überarbeitete und ergänzte Schul- und Hausordnung zum 01.09.2014: Gliederung: 1. Geltungsbereich 2. Öffnungszeiten 3. Unterrichts- und Pausenzeiten 4. Unterrichtsräume 5. Unterrichtsablauf, Handynutzung

Mehr

Hausordnung. Vorwort 1. GRUNDSÄTZLICHES. 1.1 Höflichkeit und Rücksichtnahme. 1.2 Gefährdung. 1.3 Sachbeschädigung. 1.4 Auftreten in der Öffentlichkeit

Hausordnung. Vorwort 1. GRUNDSÄTZLICHES. 1.1 Höflichkeit und Rücksichtnahme. 1.2 Gefährdung. 1.3 Sachbeschädigung. 1.4 Auftreten in der Öffentlichkeit Vorwort Wir, Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern, Erziehungsberechtigte und Ausbildungsverantwortliche wirken bei der demokratischen Gestaltung des Schullebens zusammen und übernehmen

Mehr

Wir wollen einander Wert schätzen, niemand darf einen anderen Menschen verletzen, bedrohen oder belästigen.

Wir wollen einander Wert schätzen, niemand darf einen anderen Menschen verletzen, bedrohen oder belästigen. Hausordnung des Christianeums Maßnahmenkatalog bei Verstößen gegen die Hausordnung Wir, die Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer des Christianeums, haben gemeinsam Grundsätze und Regeln

Mehr

Alfred-Wegener-Schule

Alfred-Wegener-Schule Vereinbarungen für das Schulleben Inhalt Präambel I. Allgemeine Informationen II. Allgemeines Verhalten in der Schule III. Aufenthaltsbereiche IV. Unterrichtsräume V. Unterricht VI. Pausen VII. Fachräume

Mehr

Schulpflege Gontenschwil. Schule Gontenschwil

Schulpflege Gontenschwil. Schule Gontenschwil Wer lernt, einen respektvollen Umgang mit allen Menschen zu haben, wer darauf achtet, dass sich alle wohl fühlen können, wer lernt, Sorge zu tragen zu Material, Gebäuden und Umgebung, wer lernt, sich an

Mehr

HAUSORDNUNG Stand:

HAUSORDNUNG Stand: Inhaltsverzeichnis 1.Ziele der Schulgemeinschaft...1 2.Grundsätzliche Regeln...1 3.Regeln für den Unterrichtsraum...2 4.Regeln für die Pausen am Vormittag...3 5.Regeln für die Mittagspause...3 6.Regeln

Mehr

HPG SON. Staatliches Gymnasium Hermann Pistor Sonneberg. Hausordnung. 1. Präambel. 2. Allgemeine Verhaltensregeln

HPG SON. Staatliches Gymnasium Hermann Pistor Sonneberg. Hausordnung. 1. Präambel. 2. Allgemeine Verhaltensregeln 1. Präambel Staatliches Gymnasium Hermann Pistor Sonneberg Hausordnung Diese Hausordnung gilt für die Schulgelände in der Dammstraße und Oberlinder Straße, einschließlich der jeweiligen Schulgebäude, der

Mehr

Hausordnung des Staatlichen Gymnasiums Albert Schweitzer Erfurt

Hausordnung des Staatlichen Gymnasiums Albert Schweitzer Erfurt Hausordnung des Staatlichen Gymnasiums Albert Schweitzer Erfurt 1. Allgemeine Verhaltensregeln 1.1 Die Schule ist unser Arbeits- und Lebensraum. Wir begegnen unseren Mitmenschen mit Respekt und Achtung.

Mehr

Jeder soll sich in der Schule entfalten können, solange niemand anders dadurch gestört, behindert oder geschädigt wird.

Jeder soll sich in der Schule entfalten können, solange niemand anders dadurch gestört, behindert oder geschädigt wird. Vorwort Erfolgreiches Lernen und Lehren in der Schule erfordert ein Schulklima, das geprägt ist von Rücksichtnahme, gegenseitigem Respekt und einer konstruktiven Zusammenarbeit. Jeder soll sich in der

Mehr

St. Laurentius-Schule. Förderschule mit dem Förderschwerpunkt. Geistige Entwicklung Kölner Str. 46a, Attendorn,

St. Laurentius-Schule. Förderschule mit dem Förderschwerpunkt. Geistige Entwicklung Kölner Str. 46a, Attendorn, St. Laurentius-Schule Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung Kölner Str. 46a, 57439 Attendorn, 02722-6578900 Schulordnung Ich halte mich an die Anweisungen der Lehrer und Betreuer.

Mehr