Eine Studie für gesunde und moderne Lebensräume

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Eine Studie für gesunde und moderne Lebensräume"

Transkript

1 Eine Studie für gesunde und moderne Lebensräume Seite 1 BMW Group

2 Idee und Ziele Mit Pflanzen das Klima im Büro verbessern??? Warum nicht!!! Seite 2 Verbesserung der Klimasituation Alternativen zu Klima- und Befeuchtungsanlagen finden Umsetzung und Integration in bestehende Gebäude/Räume messbare Ergebnisse sammeln Mitarbeiterakzeptanz

3 Durchführung Partner im Projekt Extern FA. LOGID, Solararchitektur Tübingen (Prof.Schempp) Botaniker Intern Büroplanung Gebäudeinstandhaltung Arbeitsmedizin Fachbereich (Abteilung im Vertrieb) Betriebsrat (Projektleitung) Seite 3

4 Durchführung Auswahl der Pilotbereiche Bepflanztes Büro Referenzbüro 1 Referenzbüro 2 Lage: 3. OG Westseite 2. OG Westseite 3. OG Westseite Ausstattung: Belüftung Fensterbelüftung Fensterbelüftung Raumlufttechnische Anlage Bepflanzung Pilotbepflanzung Standard- Bepflanzung keine Seite 4

5 Umsetzung Seite 5

6 Umsetzung Seite 6

7 Umsetzung Seite 7

8 Umsetzung Seite 8

9 Layout des Pflanzenbüros Seite 9 Büroraumfläche des begrünten Büros 308 m 2 21 Mitarbeiter 12% der Bürofläche bepflanzt, davon ca. 50% auf Schränken Zusätzlich benötigte Fläche pro Mitarbeiter 0,8 m 2 Es kamen 69 Pflanzgefäße zum Einsatz Zusätzliche Beleuchtung für Standorte mit zu geringem Tageslicht Die Pflege erfolgte 1x wöchentlich durch eine Gärtnerei

10 Verwendete Pflanzenarten Arecapalme Steckenpalme Bergpalme Grünlilie Philodendron Zwergdattelpalme Ficus Einblatt Schefflera Efeutute Seite 10

11 Untersuchte Parameter Demoskopische Erhebung Gefahrstoffe Keimbelastung Akustik Relative Luftfeuchte Temperatur CO 2 Seite 11

12 Mitarbeiterbefragung Haben Sie das Empfinden, dass die Pflanzen Einfluss auf die Luftqualität haben? ja nein Fühlen Sie sich nach der Bepflanzung wohler als vorher? 7% ja nein Haben Sie das Gefühl, dass sich der Schallpegel im Büro verringert hat? 93% 7% ja nein 93% Seite 12

13 Mitarbeiterbefragung Durch die Bepflanzung fühle ich mich: 29% 6% 18% 47% Stressgemindert Entspannter Energieaufgeladener motivierter Wenn Sie die Wahl hätten würden Sie lieber in einem begrünten oder in einem herkömmlichen Büro arbeiten? 7% begrünt herkömmlich 93% Seite 13

14 Mitarbeiterbefragung Seite 14 Ergebnisse aus ca Stimmen Begrünt 1,94 Klimabüro 2,33 Referenzbüro 3,67 Durchschnitt 2,56

15 Ergebnisse der Messungen Gefahrstoffe Reduzierung durch Assimilierung der Pflanzen Gesamtsumme VOC Formaldehyd Aceton Benzol + Butanol + Cyclohexal 68 % 28 % 76 % 38 % Seite 15

16 Ergebnisse der Messungen Gefahrstoffe Formaldehydentgiftung durch: Grünlilien (chlorophytum comosum) Birkenfeige (Ficus benjamina) Strahlenaralie (Schefflera) Philodendron Benzolentgiftung durch: Efeu (Hedera) Einblatt Drachenbaum (Dracaena) Bogenhanf (Sansevieria) Efeutute (Epipremnum) Aranstab (Arum) Nikotinentgiftung durch: Efeutute (Epipremnum) Allgemeine Entgiftung durch: Grünlilien (chlorophytum comosum) Philodendron Fensterblatt (Fenestraria) Amaryllis (Hippeastrum) Bei einer Untersuchung der NASA wurde in einer Versuchskammer nach 6 Stunden der Formaldehyd- Gehalt durch Philodendron dom. um 50% reduziert. Seite 16 Strahlenaralie Sansevieria Efeutute Fenestraria

17 Ergebnisse der Messungen Keimbelastung in KBE/m Draußen Pflanzenbüro Referenzbüro Klimabüro Keimbelastung Seite 17

18 Ergebnisse der Messungen Akustikmessung, Nachhallzeit (Mittel) Seite 18 Nachhallzeit [s] 0,55 0,5 0,45 0,4 0,35 0,3 0,25 0,2 0,15 0,1 0,05 0 0,49 0,38 0,31 Klimabüro Referenz Pflanzen

19 Ergebnisse der Messungen Akustikmessung, äquivalente Absorptionsfläche zum Raumvolumen Verhältnis äquivalente Absorptionsfläche zum Raumvolumen m -1 0,6 0,5 0,4 0,3 0,2 0,1 0 0,53 0,43 0,33 Klimatisierter-Raum Referenz-Raum Blumen-Raum Pflanzenbüro Mindestanforderung für akustische Behaglichkeit Seite 19 Abb. 5: Verhältniszahl aus äquivalenter Absorptionsfläche zum Raumvolumen 91m -> entspricht 46 Stellwände

20 Ergebnisse der Messungen Luftfeuchte Feuchtmittelwerte Außen 70 rel.feuchte(%) Pflanzen Klima 20 Seite Zeit (t=monate) Referenz

21 Neues Büro Seite 21

22 Fazit Der gezielte Einsatz von Pflanzen erhöht die Luftfeuchtigkeit in Räumen Pflanzen reinigen die Luft von Schadstoffen. Die Pflanze dient als Luftfilter und verringert die Keimbelastung Der Lärm wird deutlich reduziert Pflanzen verschönern das Arbeitsumfeld und wirken stressmindernd. Natürlicher Blend- Sichtschutz und Raumteiler Seite 22

23 Fazit Optimal ist die Integration der Pflanzen bereits in die Gebäudearchitektur Seite 23

24 Projekt die grüne Fertigung Produktionsbereich: Sitze Weichschaumfertigung Seite 24

25 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Seite 25

Zimmerpflanzen - die grüne Klimaanlage

Zimmerpflanzen - die grüne Klimaanlage Zimmerpflanzen - die grüne Klimaanlage Aechmea Lanzenrosette Aglaonema Kolbenfaden Anthurium Flamingoblume Araucaria Zimmertanne Brassaia Schefflera Chamaedora Bergpalme Chlorophytum Grünlilie Chrysalidocarpus

Mehr

Gesünder wohnen mit Zimmerpflanzen

Gesünder wohnen mit Zimmerpflanzen Gesünder wohnen mit Zimmerpflanzen D ie meisten Menschen verbringen über 20 Stunden pro Tag in Innenräumen. Deshalb ist die Luftqualität in den Räumen für die Gesundheit wesentlich. Manche Pflanzen können

Mehr

Zimmerpflanzen für ein gesundes Raumklima

Zimmerpflanzen für ein gesundes Raumklima Zimmerpflanzen für ein gesundes Raumklima Lebendiges Grün für jeden Raum Pflanzen sind wichtige Gestaltungselemente in Innenräumen. Zimmer mit Pflanzen werden als frischer, schöner und angenehmer empfunden.

Mehr

MACH s WOHNLICH! 5, 00 ORCHIDEE TRENDS INS HAUS. KOMM, WIR BRINGEN NEUE. Stück. Phalaenopsis-Hybride. 2-Trieber Topf-Ø 12 cm

MACH s WOHNLICH! 5, 00 ORCHIDEE TRENDS INS HAUS. KOMM, WIR BRINGEN NEUE. Stück. Phalaenopsis-Hybride. 2-Trieber Topf-Ø 12 cm Die Angebote aus diesem Prospekt sind gültig vom 06.01. bis 13.01.2016. MACH s WOHNLICH! KOMM, WIR BRINGEN NEUE TRENDS INS HAUS. 5, 00 Phalaenopsis-Hybride ORCHIDEE 2-Trieber Topf-Ø 12 cm 19, 99 14, 99

Mehr

Schadstoffe in der Raumluft und deren Abbau durch Hydrokultur

Schadstoffe in der Raumluft und deren Abbau durch Hydrokultur Schadstoffe in der Raumluft und deren Abbau durch Hydrokultur 1 Schadstoffe in der Raumluft und deren Abbau durch Hydrokultur Dass vor allem in Ballungsräumen die Luftqualität sehr schlecht ist, ist allgemein

Mehr

Arbeiten in Schulräumen - Hinweise für ein "gesundes" Raumklima

Arbeiten in Schulräumen - Hinweise für ein gesundes Raumklima Arbeiten in Schulräumen - Hinweise für ein "gesundes" Raumklima Wohn- und Arbeitsräume bilden den Lebensraum des Menschen. Auch der Lehrerarbeitsplatz befindet sich vorwiegend in Innenräumen. Den stofflichen

Mehr

Pflanzeneinsatz im Büro Kurzinfo!

Pflanzeneinsatz im Büro Kurzinfo! Pflanzeneinsatz im Büro Kurzinfo! I. Zusatztipps für die Arbeit und zuhause Pflanzen gehören wie Tiere und Menschen zu den Lebewesen. Wir sind also sozusagen verwandt und haben eine sehr lange gemeinsame

Mehr

Grünpflanzenkatalog. Haidestrasse 22 Johannesgasse 35 1110 Wien 1030 Wien

Grünpflanzenkatalog. Haidestrasse 22 Johannesgasse 35 1110 Wien 1030 Wien Grünpflanzenkatalog Bundesverband der österreichischen Gärtner Stadtgartenamt der Stadt Wien Haidestrasse 22 Johannesgasse 35 1110 Wien 1030 Wien http://www.gartenbau.or.at http://www.wien.gv.at/ma42 INHALTSVERZEICHNIS:

Mehr

Messen ist Wissen. Gesamtlösungen für Arbeitsplatz- und Raummanagement

Messen ist Wissen. Gesamtlösungen für Arbeitsplatz- und Raummanagement Messen ist Wissen Gesamtlösungen für Arbeitsplatz- und Raummanagement Untersuchung über optimale Arbeitsplatzbelegung und Raumnutzung In traditionellen Büro- und Schulumgebungen, wo jeder seinen eigenen

Mehr

Arbeitsschutztag Sachsen-Anhalt 13. September 2006

Arbeitsschutztag Sachsen-Anhalt 13. September 2006 HEUREKA das Arbeitsschutzprojekt zur Büroarbeit stausch - Fachinformation & Erfahrungsaustausch - F Wohlbefinden Gesundheit Ergonomie Sicherheit Leistung A 13. September im Umweltbundesamt Dessau EUREKA

Mehr

Problem Luftfeuchtigkeit ein Lösungsvorschlag

Problem Luftfeuchtigkeit ein Lösungsvorschlag Problem Luftfeuchtigkeit ein Lösungsvorschlag Dipl.-Ing. Olaf Reiter, Freier Architekt BDA Architektengemeinschaft Reiter und Rentzsch, Dresden Moritzburger Weg 67, D-01109 Dresden, Tel. 0351-885050, Fax.

Mehr

Trendige Frische ideen für ein schönes zuhause! Frische- dünger-aktion. grün erleben

Trendige Frische ideen für ein schönes zuhause! Frische- dünger-aktion. grün erleben Foto: SAGAFLOR / grün erleben Foto: Denis Tabler shutterstock.com Trendige Farbtupfer Frische ideen für ein schönes zuhause! Foto: SAGAFLOR / grün erleben Katzengras Cyperus zumula Ohne, Topf-Ø 12 cm,

Mehr

Die Kraft der Pflanzen

Die Kraft der Pflanzen Die Kraft der Pflanzen Lebendige Bilder mit echten Pflanzen Lebendige Bilder mit echten Pflanzen Bei LivePicture kommen Innovation, Design und Grün in ganz besonderer Weise zusammen. In den Rahmen ist

Mehr

Vertical Green - Grüne Wände

Vertical Green - Grüne Wände Vertical Green - Grüne Wände Das grüne Highlight für die Räumlichkeiten Ihrer Kunden. Dieser optische Blickfang steht in verschiedenen Ausführungen und Größen für den Innen- und Außenbereich zur Verfügung.

Mehr

Klimapflanzen im Haus

Klimapflanzen im Haus L Ami des Jardins Klimapflanzen im Haus Gesundes Wohnen mit entgiftenden Zimmerpflanzen Vorwort Es mag unglaublich klingen, aber die Raumluft in unseren Wohnungen ist häufig stärker verunreinigt als die

Mehr

GESUND M IT PFLANZEN

GESUND M IT PFLANZEN GESUND M IT PFLANZEN Bewusst lebt besser Inhaltsverzeichnis Inhalt Seite Vorwort 3 Wie Pflanzen auf unser Wohlbefinden wirken 4 Grüner Balsam für die Seele 6 Prima Klima: Grün verbessert die Raumluft 8

Mehr

Raumluftfeuchte aus medizinischer Sicht. Dr.med. Urs Hinnen, FMH Prävention+Arbeitsmedizin Zentrum für Arbeitsmedizin, Ergonomie und Hygiene AEH

Raumluftfeuchte aus medizinischer Sicht. Dr.med. Urs Hinnen, FMH Prävention+Arbeitsmedizin Zentrum für Arbeitsmedizin, Ergonomie und Hygiene AEH Raumluftfeuchte aus medizinischer Sicht Dr.med. Urs Hinnen, FMH Prävention+Arbeitsmedizin Zentrum für Arbeitsmedizin, Ergonomie und Hygiene AEH Problem Luftfeuchte Häufiger Grund für Klagen / Beschwerden,

Mehr

Dachbegrünung eine lohnenswerte Investition Fördermittel und Beratung für Düsseldorfer

Dachbegrünung eine lohnenswerte Investition Fördermittel und Beratung für Düsseldorfer Dachbegrünung eine lohnenswerte Investition Fördermittel und Beratung für Düsseldorfer Was bringt die Dachbegrünung? Angenehmes Stadtklima Begrünte Dächer verbessern das Stadtklima. Im Sommer, wenn es

Mehr

IBP FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR BAUPHYSIK IBP BÜRO-INITIATIVE FRAUNHOFER-LÖSUNGEN FÜR GESUNDHEIT, WOHLBEFINDEN UND LEISTUNGSFÄHIGKEIT IM BÜRO

IBP FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR BAUPHYSIK IBP BÜRO-INITIATIVE FRAUNHOFER-LÖSUNGEN FÜR GESUNDHEIT, WOHLBEFINDEN UND LEISTUNGSFÄHIGKEIT IM BÜRO IBP FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR BAUPHYSIK IBP BÜRO-INITIATIVE FRAUNHOFER-LÖSUNGEN FÜR GESUNDHEIT, WOHLBEFINDEN UND LEISTUNGSFÄHIGKEIT IM BÜRO 1 2 WARUM Menschen in wirtschaftlichen Büroimmobilien In Deutschland

Mehr

raum/klima/putz Verbundprojekt am KIT www.kit.edu Fachgebiet Bauphysik und Technischer Ausbau fbta, Fakultät für Architektur

raum/klima/putz Verbundprojekt am KIT www.kit.edu Fachgebiet Bauphysik und Technischer Ausbau fbta, Fakultät für Architektur raum/klima/putz Verbundprojekt am KIT fbta, warm?! feucht?! KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft www.kit.edu Gliederung Hintergrund

Mehr

Geopathie und Elektrosmog

Geopathie und Elektrosmog Geopathie und Elektrosmog Update 2009 zum PraNeoHom Lehrbuch Band 1 Geopathie GEOS = Erde, PATHOS = Leiden Erdmagnetismus Unsere Erde ist ein Magnet. Das ist eine physikalische Tatsache. Somit befinden

Mehr

Lärm in Kindertageseinrichtungen

Lärm in Kindertageseinrichtungen Lärm in Kindertageseinrichtungen - Zahlen, Daten, Fakten, Möglichkeiten der Prävention- Heinz-Dieter Neumann Wolfgang Swoboda Unfallkasse Nordrhein-Westfalen A&A-Forum der Unfallkasse NRW am 4.11.2009

Mehr

Akustik im Büro. Hilfen zur akustischen Gestaltung von Büros. Sylke Neumann, VBG Andreas Stephan, VBG Ralf Hertwig, IFA

Akustik im Büro. Hilfen zur akustischen Gestaltung von Büros. Sylke Neumann, VBG Andreas Stephan, VBG Ralf Hertwig, IFA Akustik im Büro Hilfen zur akustischen Gestaltung von Büros Sylke Neumann, VBG Andreas Stephan, VBG Ralf Hertwig, IFA DNB Dresden 19. Juni 2012 Inhalt 1 Vorbemerkung 2 Lärm im Büro eine Übersicht 3 Die

Mehr

Gesprächsleitfaden Mitarbeitergespräch (MAG) für Mitarbeiter/innen

Gesprächsleitfaden Mitarbeitergespräch (MAG) für Mitarbeiter/innen UNIVERSITÄT HOHENHEIM DER KANZLER Miteinander Aktiv - Gestalten Gesprächsleitfaden Mitarbeitergespräch (MAG) für Mitarbeiter/innen Liebe Kolleginnen und Kollegen, Sie werden in nächster Zeit mit Ihrem

Mehr

Wissenschaftliche Studie zur Wirkanalyse einer Florawall (vertikalen Begrünung)

Wissenschaftliche Studie zur Wirkanalyse einer Florawall (vertikalen Begrünung) Wissenschaftliche Studie zur Wirkanalyse einer Florawall (vertikalen Begrünung) In den vorliegenden Untersuchungen wurde nun der Einfluss der Florawall auf die raumklimatischen Eigenschaften gemessen,

Mehr

Raumluftqualität. Energie sparen durch beste Raumluftqualität dank innovativen CO 2. -Sensoren

Raumluftqualität. Energie sparen durch beste Raumluftqualität dank innovativen CO 2. -Sensoren Raumluftqualität Energie sparen durch beste Raumluftqualität dank innovativen CO 2 -Sensoren (ppm) 2000 CO 2 -Konzentration Bei geschlossenen Fenstern ohne Zwangsbelüftung Wirkung auf den Menschen Konzentrationsstörungen

Mehr

Fachgerechte Planung aus Ausführung von konventioneller und regenerativer Haustechnik

Fachgerechte Planung aus Ausführung von konventioneller und regenerativer Haustechnik FORUM VERLAG HERKERT GMBH Mandichostraße 18 86504 Merching Telefon: 08233/381-123 E-Mail: service@forum-verlag.com www.forum-verlag.com Fachgerechte Planung aus Ausführung von konventioneller und regenerativer

Mehr

STRABAG Property and Facility Services GmbH Leitung Vermietung

STRABAG Property and Facility Services GmbH Leitung Vermietung 25 Was wächst wo? Ratgeber für Gewerbemieter 2 Was wächst wo? halbschattig schattig Passt und sitzt STRABAG Property and Facility Services GmbH Leitung Vermietung Kartonpapier- Palme (Zamioculcas zamiifolia)

Mehr

Akustik im Großraumbüro

Akustik im Großraumbüro Akustik im Großraumbüro Akustikbüro Oldenburg Dr. Christian Nocke Katharinenstr. 10 D-26121 Oldenburg, Germany fone +49 441 7779041 fax +49 441 7779042 info@akustikbuero-oldenburg.de www.akustikbuero-oldenburg.de

Mehr

ERGO LEBENS VERSICHERUNG AG HAMBURG

ERGO LEBENS VERSICHERUNG AG HAMBURG Der Spezialist für Raumakustik Referenzprojekt ERGO LEBENS VERSICHERUNG AG HAMBURG Raumakustische Optimierung im Rahmen der Revitalisierung des Verwaltungsgebäudes jmbaum.de ERGO Lebens versicherung AG

Mehr

Erprobungsbericht: Entkeimung wassermischbarer Kühlschmierstoffe mittels UV-Licht-Anlage

Erprobungsbericht: Entkeimung wassermischbarer Kühlschmierstoffe mittels UV-Licht-Anlage Erprobungsbericht: Entkeimung wassermischbarer Kühlschmierstoffe mittels UV-Licht-Anlage Situation Uwe Wellmann, MTU Aero Engines AG Zur Reduzierung der Keim- und Schimmelbelastung in wassermischbaren

Mehr

Wohlbefinden mit Pflanzen am Arbeitsplatz: die Vorteile von Pflanzen im Büro GESUNDES GRÜN

Wohlbefinden mit Pflanzen am Arbeitsplatz: die Vorteile von Pflanzen im Büro GESUNDES GRÜN Wohlbefinden mit Pflanzen am Arbeitsplatz: die Vorteile von Pflanzen im Büro GESUNDES GRÜN AM ARBEITSPLATZ Menschen, die sich auf der Arbeit zu Hause fühlen, arbeiten mit viel mehr Freude und sind seltener

Mehr

Neue Chancen nutzen: Weiterbildungs-Initiative für die Chemische Industrie (WICI)

Neue Chancen nutzen: Weiterbildungs-Initiative für die Chemische Industrie (WICI) Neue Chancen nutzen: Weiterbildungs-Initiative für die Chemische Industrie (WICI) XY GmbH Bereich Pilotbereich Ablauf des Workshops Ziele des Projekts und Zeitplanung Ergebnisse der SOLL-Analyse: - Abteilungsziele

Mehr

Gesundes GRÜN Die Wirkung von Pflanzen auf unser Wohlbefinden Stiftung DIE GRÜNE STADT

Gesundes GRÜN Die Wirkung von Pflanzen auf unser Wohlbefinden Stiftung DIE GRÜNE STADT Gesundes GRÜN Die Wirkung von Pflanzen auf unser Wohlbefinden Stiftung DIE GRÜNE STADT Impressum Herausgeber: Stiftung DIE GRÜNE STADT www.die-gruene-stadt.de Text/Gestaltung: K2. agentur für kommunikation,

Mehr

Steckbrief zum Projekt

Steckbrief zum Projekt Name der Dienststelle Oberlandesgericht Celle Projektleiterin: Christine Siewerin Christine.Siewerin@justiz.niedersachsen.de Projekt läuft seit Oktober 2005 Handlungsbedarf zu Beginn des Projektes und

Mehr

Kirchen richtig heizen und lüften. Kirchen richtig heizen und lüften

Kirchen richtig heizen und lüften. Kirchen richtig heizen und lüften Kirchen richtig heizen und lüften Ziel der Kirchenbeheizung ist Behaglichkeit für den Gottesdienstbesucher Langfristiger Schutz des Gebäudes und der Ausstattung wie Orgeln, Altären, Kunstschätzen, Skulpturen

Mehr

Bundesmitarbeiterinnen- und -mitarbeiterbefragung 2015 ERGEBNISSE: BUND GESAMT. Detailergebnisse der einzelnen Fragen nach den Angaben zur Person

Bundesmitarbeiterinnen- und -mitarbeiterbefragung 2015 ERGEBNISSE: BUND GESAMT. Detailergebnisse der einzelnen Fragen nach den Angaben zur Person Bundesmitarbeiterinnen- und -mitarbeiterbefragung 2015 ERGEBNISSE: BUND GESAMT Detailergebnisse der einzelnen Fragen nach den n zur Person Durchführung der Erhebung und Auswertung: Statistik Austria 1.1

Mehr

= bei hoher Luftfeuchtigkeit im Außenbereich NICHT Lüften. (zb Nebel, Regen usw.) d.h. Fenster NICHT in Kipp-Stellung geöffnet lassen!

= bei hoher Luftfeuchtigkeit im Außenbereich NICHT Lüften. (zb Nebel, Regen usw.) d.h. Fenster NICHT in Kipp-Stellung geöffnet lassen! Sehr geehrte Damen und Herren, geschätzte Bauherren, anbei dürfen wir Ihnen einige Tipps und Hinweise zum Thema "Lüften & Feuchtigkeit" nach Estricheinbringung sowie zur Benutzung des Eigenheims übermitteln.

Mehr

Wilhelm Bauer (Hrsg.) Stefan Rief, Mitja Jurecic, Jörg Kelter, Dennis Stolze

Wilhelm Bauer (Hrsg.) Stefan Rief, Mitja Jurecic, Jörg Kelter, Dennis Stolze FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ARBEITSWIRTSCHAFT UND ORGANISATION IAO KURZBERICHT ZUR STUDIE»OFFICE SETTINGS«Wilhelm Bauer (Hrsg.) Stefan Rief, Mitja Jurecic, Jörg Kelter, Dennis Stolze Die Rolle der Arbeitsumgebung

Mehr

Raum für feine Ohren. Jetzt werden Ihnen alle zuhören

Raum für feine Ohren. Jetzt werden Ihnen alle zuhören Raum für feine Ohren Jetzt werden Ihnen alle zuhören Gute Akustik macht sich bemerkbar Hohe Decken, Glas, Beton, Metall: harte Materialien und papierlose Büros statt Teppichen, Vorhängen und Bücherregalen.

Mehr

Wenn Sie mit Regus arbeiten verdienen Sie mehr und es ist kinderleicht

Wenn Sie mit Regus arbeiten verdienen Sie mehr und es ist kinderleicht Wenn Sie mit Regus arbeiten verdienen Sie mehr und es ist kinderleicht 3.000 Standorte 900 Städte 120 Länder Ein Anruf Nikolai Kidess nikolai.kidess@regus.com 0049 40 80 90 92 100 +49 (0) 692 5511 4436

Mehr

WOHN GESUND. unsichtbar aber messbar

WOHN GESUND. unsichtbar aber messbar WOHN GESUND unsichtbar aber messbar TM GARANTIERT WOHNGESUND ID 0316-11251 - 001 Mit dem Prädikat «Wohngesund» leistet Bauwerk einen wichtigen Beitrag für mehr Lebensqualität. Denn die bewusste Wahl von

Mehr

Zimmerpflanzen, die Hunde gefährden können

Zimmerpflanzen, die Hunde gefährden können Zimmerpflanzen, die Hunde gefährden können Die hier zusammengestellte Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Dies liegt auch daran, dass das Potential vieler Pflanzen noch nicht annähernd untersucht

Mehr

Raumklima-Parameter und Klima-Anlagen

Raumklima-Parameter und Klima-Anlagen Raumklima-Parameter und Klima-Anlagen Der Mensch verbringt heute 70 % seiner Zeit in Innenräumen. Daher ist die Qualität der Innenraumluft entscheidend für das Wohlbefinden. Die Güte der Innenraumluft

Mehr

29.03.15. Konzept für das Projekt Lebensmittelpunkt des Jugendparlamentes Biel

29.03.15. Konzept für das Projekt Lebensmittelpunkt des Jugendparlamentes Biel Konzept für das Projekt Lebensmittelpunkt des Jugendparlamentes Biel 1 Inhaltsverzeichnis Weshalb Urban Gardening?... 3 Projektbeschrieb... 4 Durchführung... 4 Zeitplan... 4 Standorte... 5 Unterhalt...

Mehr

Blaue-Sterne-Betriebe Modul 9 Prozesswärme, Abwärmenutzung, Warmwasser

Blaue-Sterne-Betriebe Modul 9 Prozesswärme, Abwärmenutzung, Warmwasser Blaue-Sterne-Betriebe Modul 9 Prozesswärme, Abwärmenutzung, Warmwasser Impressum Juni 2011 Herausgegeben von der Universitätsstadt Tübingen Stabsstelle Umwelt- und Klimaschutz Alle Bilder: pixelio.de Layout

Mehr

BOSSE AKUSTIK BILDER. perfekte Akustik. individuelles design.

BOSSE AKUSTIK BILDER. perfekte Akustik. individuelles design. BOSSE AKUSTIK BILDER perfekte Akustik. individuelles design. An büroarbeitsder störfaktor plätzen ist lärm nummer 1 Jeder 4. Arbeitsnehmer leidet unter belästigendem Lärm. Quelle: http://www.ergo-online.de/html/service/download_area/laerm-suva.pdf,

Mehr

KAISERBÜROS III. Ihr Wohlfühl Büro in 1A Lage KAISER WILHELM RING 26, 50672 KÖLN DR. KÜSTER GRUNDBESITZ GMBH KAISER-WILHELM-RING 34 D 50672 KÖLN

KAISERBÜROS III. Ihr Wohlfühl Büro in 1A Lage KAISER WILHELM RING 26, 50672 KÖLN DR. KÜSTER GRUNDBESITZ GMBH KAISER-WILHELM-RING 34 D 50672 KÖLN KAISERBÜROS III Ihr Wohlfühl Büro in 1A Lage KAISER WILHELM RING 26, 50672 KÖLN SEITE 2 KAISERBÜROS Wenn Sie sich im Kaiserbüro wie zuhause fühlen, ist es das größte Kompliment, das Sie der Architektur

Mehr

ZUKUNFTSRAUM SCHULE Optimierung von Lüftungskonzepten für Klassenräume im Bestand auf der Basis von in situ Messmethoden

ZUKUNFTSRAUM SCHULE Optimierung von Lüftungskonzepten für Klassenräume im Bestand auf der Basis von in situ Messmethoden ZUKUNFTSRAUM SCHULE Optimierung von Lüftungskonzepten für Klassenräume im Bestand auf der Basis von in situ Messmethoden Auf Wissen bauen Raumklimasysteme Kompetenzfelder Kombination natürlicher und mechanischer

Mehr

Ermittlung von Kennwerten der Geräuschemission für einen Arbeitsplatzcomputer TAROX WIN XS Silent 4 Business 5000

Ermittlung von Kennwerten der Geräuschemission für einen Arbeitsplatzcomputer TAROX WIN XS Silent 4 Business 5000 Ermittlung von Kennwerten der Geräuschemission für einen Arbeitsplatzcomputer TAROX WIN XS Silent 4 Business 5000 Dipl.-Ing. Gerd Gottschling Bericht Nr. ACB-0206-3758/6 vom 08.02.2006 ACCON GmbH Ingenieurbüro

Mehr

Zukunft Bau STRUKTUR / GLIEDERUNG KURZBERICHT

Zukunft Bau STRUKTUR / GLIEDERUNG KURZBERICHT Zukunft Bau STRUKTUR / GLIEDERUNG KURZBERICHT Titel AkuMess Entwicklung eines EDV-Werkzeuges für die einfache Messung von Nachhallzeiten von Räumen zur Nutzung in Studium, Lehre, Aus- und Weiterbildung

Mehr

Einführung betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) Martin Bauer

Einführung betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) Martin Bauer Einführung betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) Martin Bauer Was ist ein BGM? Betriebliches Gesundheitsmanagement ist die bewusste Steuerung und Integration aller betrieblichen Prozesse mit dem Ziel

Mehr

Anforderungen an die klimatischen Bedingungen eines Büroarbeitsplatzes (mit praktischen Beispielen) Bedeutung des Klimas am Arbeitsplatz

Anforderungen an die klimatischen Bedingungen eines Büroarbeitsplatzes (mit praktischen Beispielen) Bedeutung des Klimas am Arbeitsplatz Anforderungen an die klimatischen Bedingungen eines Büroarbeitsplatzes (mit praktischen Beispielen) Bedeutung des Klimas am Arbeitsplatz Der Klimabereich in dem sich ein Mensch wohl fühlt, ist individuell

Mehr

Forschungsprojekt. Einfluss von Straßenrandbegrünung. an hochfrequentierten Straßen

Forschungsprojekt. Einfluss von Straßenrandbegrünung. an hochfrequentierten Straßen Forschungsprojekt Einfluss von Straßenrandbegrünung auf die Feinstaubbelastung an hochfrequentierten Straßen www.uws.uni-wuppertal.de Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Eberhard Schmidt Fachgebiet Sicherheitstechnik

Mehr

Die Zauberkraft der Zimmerpflanzen Klassizismus hat Klasse Internationales Jahr der Genossenschaften ein Projekt in El Salvador Versicherungen welche

Die Zauberkraft der Zimmerpflanzen Klassizismus hat Klasse Internationales Jahr der Genossenschaften ein Projekt in El Salvador Versicherungen welche 04 12 Die Zauberkraft der Zimmerpflanzen Klassizismus hat Klasse Internationales Jahr der Genossenschaften ein Projekt in El Salvador Versicherungen welche wirklich wichtig sind 2 Editorial Inhalt Liebe

Mehr

Fachgerechte Büroeinrichtung vom Experten.

Fachgerechte Büroeinrichtung vom Experten. Fachgerechte Büroeinrichtung vom Experten. Über uns Jeder von uns verbringt rund ein Drittel seiner Zeit am Arbeitsplatz. Das ist Grund genug, sich mit Bedacht darauf einzurichten. Denn jeder Mensch ist

Mehr

Technologies GmbH. Büro: Vital-Energi Technologies GmbH Unterer Graben 65 D- 85354 Freising

Technologies GmbH. Büro: Vital-Energi Technologies GmbH Unterer Graben 65 D- 85354 Freising Technologies GmbH Wir beraten Sie in allen Fragen zu Gestaltung und Bau Ihres gesunden Heimes und Arbeitsplatzes, um Ihren Wohlstand und Erfolg zu verstärken und zu unterstützen. Wir bringen die europäischen

Mehr

Vermittlung von Kenntnissen zur Raumakustik sowie zur Lärmwirkung

Vermittlung von Kenntnissen zur Raumakustik sowie zur Lärmwirkung AUSBILDUNGSGANG Akustik-Schulung Vermittlung von Kenntnissen zur Raumakustik sowie zur Lärmwirkung Dieser Kurs ist eine Fortbildungsmaßnahme für QUALITY OFFICE-Berater. Durch die Teilnahme können 8 QO-Punkte

Mehr

Das Wirkungsbarometer. Messung der Mitarbeiterzufriedenheit. Indikator für Verbesserungspotenziale Erfolgskontrolle für Maßnahmen

Das Wirkungsbarometer. Messung der Mitarbeiterzufriedenheit. Indikator für Verbesserungspotenziale Erfolgskontrolle für Maßnahmen Das Wirkungsbarometer 100 Messung der Mitarbeiterzufriedenheit Indikator für Verbesserungspotenziale Erfolgskontrolle für Maßnahmen 80 60 40 20 0 Copyright: Confidos Akademie Hessen Stand : April 2016-1-

Mehr

Forum Nachhaltigkeit

Forum Nachhaltigkeit Forum Nachhaltigkeit 17. 19. September 2012 an der TU Clausthal Chancenreiche Vielfalt: Nachhaltigkeit leben - Gesundheitsförderung- Martin Krüssel Leiter Personalentwicklung Projektleiter Betriebliches

Mehr

Management, Raumakustik als Erfolgsfaktor im Unternehmen. Planer. aber auch Aufgabenstellung für. DI Jürgen Mendel

Management, Raumakustik als Erfolgsfaktor im Unternehmen. Planer. aber auch Aufgabenstellung für. DI Jürgen Mendel Raumakustik als Erfolgsfaktor im Unternehmen Management, Planer aber auch Aufgabenstellung für und Gebäudemanager Wir planen und realisieren ganzheitliche Akustiklösungen Büroräume Konferenzräume Video

Mehr

Prima Klima!? Behaglich arbeiten im Büro. Arbeitsschutz und Prävention

Prima Klima!? Behaglich arbeiten im Büro. Arbeitsschutz und Prävention Prima Klima!? Behaglich arbeiten im Büro Arbeitsschutz und Prävention Klima Betriebsklima Zusammenwirken / Zusammenarbeit der Beschäftigten subjektiv erlebt und wahrgenommen Arbeitsklima Situation am jeweiligen

Mehr

Projektarbeit zum Lehrgang 24L4685B01-04 Schulbibliothekare

Projektarbeit zum Lehrgang 24L4685B01-04 Schulbibliothekare Ein Professionalität Humanität Internationalität Projektarbeit zum Lehrgang 24L4685B01-04 Schulbibliothekare Betreuung: Name des Studierenden: Thema: Mag. Ilse Aumayr, MAS Dipl.- Päd. FOL Elisabeth Reisinger

Mehr

Heizen und Lüften in Kirchen Energieeffizienz und Substanzerhalt. Herzlich willkommen

Heizen und Lüften in Kirchen Energieeffizienz und Substanzerhalt. Herzlich willkommen Heizen und Lüften in Kirchen Energieeffizienz und Substanzerhalt Herzlich willkommen 18. Juni 2012, Pfarreizentrum Liebfrauen, Zürich 315 000 Ergebnisse zu heizen in kirchen Heute kommt ein Neues dazu..

Mehr

Unterrichtsangebote. der Ökologie-Schule Halle-Franzigmark

Unterrichtsangebote. der Ökologie-Schule Halle-Franzigmark Physik Klasse 5 Thema + Inhalte nach Rahmenrichtlinien Thema: Temperaturen in unserer Umwelt Frau Lindner, Frau Schulze Mo, Die, Mi, Do ganzjährig Die Temperatur RRL S.11 - Schüler testen ihr Temperaturempfinden

Mehr

Kommunikation von BGM in Unternehmen

Kommunikation von BGM in Unternehmen Kommunikation von BGM in Unternehmen Definition von BGM in der Arbeitsgruppe Kommunikationspunkte im Installationsprozess von BGM Best Practice Beispiele: 1 Integriertes Betriebliches Gesundheitsmanagement

Mehr

Einführung Sonnenschutz, Lichtlenkung und Blendschutz

Einführung Sonnenschutz, Lichtlenkung und Blendschutz ECKELT I DLS ECKLITE EVOLUTION I Seite 1 Sonnenschutz Übliche Sonnenschutz-Isoliergläser werden nach EN 410 bei senkrechtem Strahlungseinfall gemessen und beurteilt. Jalousiesysteme hingegen erfordern

Mehr

Sto AG Innenfarben. Aktive Innenraumfarbe StoClimasan Color

Sto AG Innenfarben. Aktive Innenraumfarbe StoClimasan Color Sto AG Innenfarben Aktive Innenraumfarbe StoClimasan Color StoClimasan Color: wenn aus Licht frische Luft wird. StoClimasan Color die Innenraumfarbe, die laufend Schadstoffe abbaut und Gerüche reduziert.

Mehr

Engineered for you. Ihr tonangebender Anbieter. Anbieter für Temperiertechnik,

Engineered for you. Ihr tonangebender Anbieter. Anbieter für Temperiertechnik, Temperiertechnik Engineered for you Ihr tonangebender Anbieter für Temperiertechnik H ettich Benelux ist Ihr tonangebender Anbieter für Temperiertechnik, ganz nach Wunsch und speziellen Anwendungen. Wir

Mehr

Vergiftungsgefahr durch Pflanzen und Substanzen Teil 1 Schnittblumen, Zimmerpflanzen und Dekorationen

Vergiftungsgefahr durch Pflanzen und Substanzen Teil 1 Schnittblumen, Zimmerpflanzen und Dekorationen Vergiftungsgefahr durch Pflanzen und Substanzen Teil 1 Schnittblumen, Zimmerpflanzen und Dekorationen Wer Tiere liebt mag meistens auch Pflanzen, doch nicht jede Schnittblume, Zimmerpflanze und Dekoration

Mehr

BEWEGTE PAUSE Auswertung der Umfrage

BEWEGTE PAUSE Auswertung der Umfrage BEWEGTE PAUSE Auswertung der Umfrage Natascha Peleikis Hamburg, den 18.03.14 > Stichtag 28.02.14 > Rücklauf Fragebögen: 57. Natascha Peleikis BEWEGTE PAUSE Auswertung Umfrage 00.03.14 Seite 2 > Häufigkeit

Mehr

Maßgeschneiderte Hilfen für kleine und mittlere Unternehmen

Maßgeschneiderte Hilfen für kleine und mittlere Unternehmen 7006-1 BGI/GUV-I 7006-1 Gesund und fit im Kleinbetrieb Schweißrauche geeignete Lüftungsmaßnahmen Saubere Luft beim Schweißen Geht das? September 2010 Gesund und fit im Kleinbetrieb Maßgeschneiderte Hilfen

Mehr

Börde Bürocenter. Magdeburg Lorenzweg. Eine Immobilie im Management der

Börde Bürocenter. Magdeburg Lorenzweg. Eine Immobilie im Management der Börde Bürocenter Magdeburg Lorenzweg Eine Immobilie im Management der Das Börde-Bürocenter Ausstattung bietet moderne, repräsentative Büros, auf einer Gesamtfläche von ca. 9.000 m 2. Die zentrale Lage

Mehr

Nehlsen GmbH & Co. KG. Neru GmbH & Co. KG

Nehlsen GmbH & Co. KG. Neru GmbH & Co. KG Nehlsen GmbH & Co. KG Neru GmbH & Co. KG Demonstrationseinsatz von Abfallsammelfahrzeugen mit Hybrid-Antrieb & Entwicklung einer für den Hybridfahrzeugeinsatz optimierten Tourenplanungssoftware Rolf Meyer

Mehr

Bildaufbau. ciceri. veni vidi civi. Fotografie Bildaufbau

Bildaufbau. ciceri. veni vidi civi. Fotografie Bildaufbau Bildaufbau Mit dem Bildaufbau in der Fotografie sind vor allem die Proportionen und Verhältnisse der im Foto abgebildeten Objekte gemeint: die Grösse und der Stand von Motivteilen im Foto, die Aufteilung

Mehr

Raumklima. Unter anderem ist das Raumklima bestimmt durch: Baustoffe und Materialien Schadstoffgehalt Gerüche Elektrostatik Luftionisation

Raumklima. Unter anderem ist das Raumklima bestimmt durch: Baustoffe und Materialien Schadstoffgehalt Gerüche Elektrostatik Luftionisation Raumklima 1 Übersicht Raumklima Thermische Aspekte Thermischer Komfort Raumtemperatur Luftfeuchtigkeit Luftbewegung Aspekte der Luftqualität Schadstoffe Gerüche Elektrostatik Luftionisation 2 Raumklima

Mehr

Asc. Prof. (FH) Dipl.-Ing. Christian Huber NUTZERZUFRIEDENHEIT AUS SICHT DES FACILITY MANAGEMENTS EIN INTERNATIONALER VERGLEICH

Asc. Prof. (FH) Dipl.-Ing. Christian Huber NUTZERZUFRIEDENHEIT AUS SICHT DES FACILITY MANAGEMENTS EIN INTERNATIONALER VERGLEICH Asc. Prof. (FH) Dipl.-Ing. Christian Huber NUTZERZUFRIEDENHEIT AUS SICHT DES FACILITY MANAGEMENTS EIN INTERNATIONALER VERGLEICH Asc. Prof. (FH) Dipl.-Ing. Christian Huber Studiengangsleiter Fachhochschule

Mehr

Hochmotivierte, gesunde und zufriedene Mitarbeiter als Schlüssel zum Unternehmenserfolg.

Hochmotivierte, gesunde und zufriedene Mitarbeiter als Schlüssel zum Unternehmenserfolg. Das Prinzip Lebensfreude@work Für mehr Erfolg Ihres Unternehmens Hochmotivierte, gesunde und zufriedene Mitarbeiter als Schlüssel zum Unternehmenserfolg. + messbar höhere Produktivität + weniger Krankenstände

Mehr

ISO 20000: Mit Zertifikat beachtliche Verbesserungen umgesetzt

ISO 20000: Mit Zertifikat beachtliche Verbesserungen umgesetzt Fakultät für Wirtschaft und Informatik Arbeitspapier 09/2011 ISO 20000: Mit Zertifikat beachtliche Verbesserungen umgesetzt Prof. Dr. Georg Disterer Fakultät für Wirtschaft und Informatik Hochschule Hannover

Mehr

Waldschlößchen Heideblick Am Waldschlößchen 2 Am Brauhaus 5 01099 Dresden

Waldschlößchen Heideblick Am Waldschlößchen 2 Am Brauhaus 5 01099 Dresden Am 2 Am Brauhaus 5 01099 Dresden Objekt-Anschrift Am 2 Am Brauhaus 5 01099 Dresden Objekt-Kurzbeschreibung das Gebäude besteht aus Erdgeschoss, vier Obergeschossen und einer Tiefgarage pro Eingang befindet

Mehr

Das Qualitätsmanagementsystem

Das Qualitätsmanagementsystem Das Qualitätsmanagementsystem im Klinischen Institut für Medizinische und Chemische Labordiagnostik KIMCL Kosten / Nutzen Aufbau des KIMCL Entwicklung des QM im KIMCL Aufbau des QM Systems Aufgaben des

Mehr

Aspekte effizienter Arbeitsplatzgestaltung

Aspekte effizienter Arbeitsplatzgestaltung Aspekte effizienter Arbeitsplatzgestaltung Dr. Andreas Liebl Fraunhofer Institut t für Bauphysik Kognitive Ergonomie in Arbeitsräumen andreas.liebl@ibp.fraunhofer.de f d Arbeitswelt im Wandel Globalisierung

Mehr

Auswertung der Mitarbeiterbefragung für die

Auswertung der Mitarbeiterbefragung für die Auswertung der Mitarbeiterbefragung für die Beispiel GmbH Köln, Juni 2009 Inhaltsverzeichnis I. Consulimus Informationen zur Durchführung II. Consulimus Ergebnisse 1. Arbeitsinhalt 2. Arbeitsbedingungen

Mehr

CLEAN AIR - A HUMAN RIGHT?? PARTIKEL UND MOLEKULARFILTER

CLEAN AIR - A HUMAN RIGHT?? PARTIKEL UND MOLEKULARFILTER Saubere Luft auf der globalen Agenda CLEAN AIR - A HUMAN RIGHT?? PARTIKEL UND MOLEKULARFILTER Innenraumtag des Arbeitskreises Innenraumluft 05.11.2012 Die Wichtigkeit sauberer Luft 360 000 Menschen in

Mehr

Open Space - Büroarbeitsplätze der Zukunft? Silke Stadler Engineering und IT-Tagung 25.09.2013

Open Space - Büroarbeitsplätze der Zukunft? Silke Stadler Engineering und IT-Tagung 25.09.2013 Open Space - Büroarbeitsplätze der Zukunft? Silke Stadler Engineering und IT-Tagung 25.09.2013 Agenda 1. Open Space - Großraumbüro 2. Neues Arbeiten 3. Untersuchungen 4. Realität 5. Ausblick 2/23 Unilever

Mehr

Raumakustische Berechnungen 5118 Kaufm. Büro Tibram AG, 3661 Uetendorf

Raumakustische Berechnungen 5118 Kaufm. Büro Tibram AG, 3661 Uetendorf EUGIN B AUBERATUNGEN AG Schulhausgasse 14 Postfach 1005 BE - 3110 Münsingen Raumakustische Berechnungen 5118 Kaufm. Büro Tibram AG, 3661 Uetendorf Auftrag: BBZ AG Herr Lüdi St. Urbanstr. 34 4902 Langenthal

Mehr

Repräsentative Umfrage Gerüche im Arbeitsumfeld

Repräsentative Umfrage Gerüche im Arbeitsumfeld Repräsentative Umfrage Gerüche im Arbeitsumfeld Gerüche im Arbeitsumfeld Net-request führte in Deutschland im Auftrag von CWS-boco im Dezember 214 eine Online-Umfrage zum Thema Gerüche im Arbeitsumfeld

Mehr

Parkring 15-17 Atriumhaus. Ausstellungs-, Labor-, Service-, Lager- und Büroflächen unter einem Dach

Parkring 15-17 Atriumhaus. Ausstellungs-, Labor-, Service-, Lager- und Büroflächen unter einem Dach Parkring 15-17 Atriumhaus Ausstellungs-, Labor-, Service-, Lager- und Büroflächen unter einem Dach Daten und Fakten Auf einen Blick Multifunktional und in jeder Ebene flexibel Funktional und bedarfsgerecht

Mehr

WERKSTATTHAUS IN DER FASANERIE ZUR ANMIETUNG. Waldvögeleinstrasse 12-80995 München

WERKSTATTHAUS IN DER FASANERIE ZUR ANMIETUNG. Waldvögeleinstrasse 12-80995 München WERKSTATTHAUS IN DER FASANERIE ZUR ANMIETUNG Waldvögeleinstrasse 12-80995 München 1 HOHER NUTZWERT FÜR UNTERNEHMEN UND MITARBEITER Darin ist alles möglich: von traditioneller Fertigung bis zur High- Tech

Mehr

Lieferantenfragebogen. Firma: Anschrift: Homepage: Branche: Produkte / Leistungen: ausgefüllt von: Datum: Tätigkeit: Telefon:

Lieferantenfragebogen. Firma: Anschrift: Homepage: Branche: Produkte / Leistungen: ausgefüllt von: Datum: Tätigkeit: Telefon: Firma: Anschrift: Homepage: Branche: Produkte / Leistungen: ausgefüllt von: Datum: Tätigkeit: Telefon: Telefax: Ansprechpartner und Kontaktmöglichkeiten Geschäftsführung: Verkauf / Vertretung: Qualitätssicherung:

Mehr

Herausforderungen für das Qualitätsmanagement in der Supply-chain

Herausforderungen für das Qualitätsmanagement in der Supply-chain Herausforderungen für das Qualitätsmanagement in der Supply-chain Total Quality Supply Ludwig Schwartz Aachen, 30.8.2012 Begrüßung und Einleitung durch den Vorsitzenden der Geschäftsführung SGSD Herrn

Mehr

Energieeffiziente Rechenzentren. Stellschrauben im Rechenzentrum. 29.10.2009 - Hamburg

Energieeffiziente Rechenzentren. Stellschrauben im Rechenzentrum. 29.10.2009 - Hamburg Energieeffiziente Rechenzentren Stellschrauben im Rechenzentrum 29.10.2009 - Hamburg Bereiche, die zu betrachten sind: Messungen / Transparenz der Kosten Strom Klima Hardware / Konsolidierung + Virtualisierung

Mehr

Betriebliche Gesundheitsmanagement Ein Konzept mit Zukunft

Betriebliche Gesundheitsmanagement Ein Konzept mit Zukunft AOK- Die Gesundheitskasse in Hessen Betriebliche Gesundheitsmanagement Ein Konzept mit Zukunft Claudia Hauck AOK- Service GESUNDE UNTERNEHMEN Die Art und Weise wie unsere Gesellschaft Arbeit,... organisiert,

Mehr

Schwerpunktthema: Wintergärten Warum ist Hydrokultur so vorteilhaft für Wintergärten? Marlis Gregg Dortmund

Schwerpunktthema: Wintergärten Warum ist Hydrokultur so vorteilhaft für Wintergärten? Marlis Gregg Dortmund Schwerpunktthema: Wintergärten Warum ist Hydrokultur so vorteilhaft für Wintergärten? Marlis Gregg Dortmund Mit neuen Begriffen wie Innenraumbegrünung, Pflanzenlandschaft oder "Interior landscape" ist

Mehr

Wo immer Sie sind ab hier sind es nur zwei Schritte nach Hause.

Wo immer Sie sind ab hier sind es nur zwei Schritte nach Hause. Wo immer Sie sind ab hier sind es nur zwei Schritte nach Hause. Die Komplettstand-Angebote der expopharm Komplettstand-Angebote Willkommen zu Hause. Die expopharm ist das Zuhause der Branche: 25.000 Fachbesucher*

Mehr

Pflanzenbestand - Giftpflanzen

Pflanzenbestand - Giftpflanzen Botanischer Sondergarten Wandsbek Pflanzenbestand - Giftpflanzen Giftpflanzen sind in der Natur allgegenwärtig So auch in den Beeten des Botanischen Sondergartens Wandsbek Auf den folgenden Seiten finden

Mehr

Das Hatrium optimales Arbeitsumfeld mit Lebensqualität

Das Hatrium optimales Arbeitsumfeld mit Lebensqualität Das Hatrium optimales Arbeitsumfeld mit Lebensqualität Direkt neben dem Infineon-Campus (Campeon) befindet sich das Hatrium mit seiner futuristisch anmutenden Architektur. Der außergewöhnliche Gebäudegrundriss

Mehr

FREUNDLINGER LUFT UND KLI MA. WIR HABEN DIE LUFT IM GRIFF www.freundlinger.net

FREUNDLINGER LUFT UND KLI MA. WIR HABEN DIE LUFT IM GRIFF www.freundlinger.net FREUNDLINGER LUFT UND KLI MA WIR HABEN DIE LUFT IM GRIFF www.freundlinger.net WILLKOMMEN LÜFTUNGS - UND KLIMAANLAGEN Es gibt unzählige Argumente, die für den Einbau einer Lüftungsanlage und/oder einer

Mehr

Gutachten. Untersuchung und Bewertung der Beschichtung Contamiblock-Schutzsystem zur Reduzierung von DDT-Emissionen aus kontaminierten Holzbauteilen

Gutachten. Untersuchung und Bewertung der Beschichtung Contamiblock-Schutzsystem zur Reduzierung von DDT-Emissionen aus kontaminierten Holzbauteilen PROF. DR. ING. LUTZ FRANKE Institut für Baustoffe, Bauphysik und Bauchemie Geforent e.v. Gutachten Untersuchung und Bewertung der Beschichtung Contamiblock-Schutzsystem zur Reduzierung von DDT-Emissionen

Mehr

PERFORMANCE - AUF DEM WEG ZU MEHR LEISTUNG -

PERFORMANCE - AUF DEM WEG ZU MEHR LEISTUNG - PERFORMANCE - AUF DEM WEG ZU MEHR LEISTUNG - EINLEITUNG Die GALLUP Studien zeigen im Durchschnitt über die Jahre hinweg eine immer weiter zunehmende Verschlechterung der Situation in den deutschen Unternehmen.

Mehr