Pflanzen auf den Ruderalflächen im Kirchfeld

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Pflanzen auf den Ruderalflächen im Kirchfeld"

Transkript

1 Pflanzen auf den Ruderalflächen im Kirchfeld Natur- und Umweltschutzstelle Horw Pflanzenliste 2012

2 INHALTSVERZEICHNIS Ruderalflächen Definition.. 4 Lavendel...2 Hopfenklee...2 Gewöhnlicher Natterkopf...2 Gewöhnliche Wegwarte...2 Scharfer Mauerpfeffer...2 Wundklee...2 Feinstrahl oder Berufkraut...2 Weisser Mauerpfeffer...2 Färberkamille...2 Skabiosen-Flockenblume...2 Wiesen-Flockenblume...2 Gewöhnliche Skabiose...2 Taubenkropf-Leimkraut...2 Wilde Möhre...2 Echtes Johanniskraut...2 Schwarze Königskerze...2 Aufrechte Ziest oder Heide-Ziest oder Berg-Ziest...2 Heil-Ziest...2 Pippau...2 Kleinköpfiger Pippau...2 Kornrade...2 Oregano...2 Feld-Thymian...2 Wiesensalbei...2 Sigmarswurz...2 2

3 Sprossende Felsennelke...2 Weisse Waldnelke...2 Stein-Nelke...2 Karthäuser-Nelke...2 Rote Lichtnelke...2 Rauhe Nelke...2 Bocksbart oder Habermarch...2 Fingerstrauch...2 Mohnblume...2 Feld-Steinquendel...2 Langhaariges Habichtskraut...2 Gemeine Schafgarbe...2 Ochsenauge...2 Seifenkraut...2 Mäuse- Federschwingel...2 Schmalblättriges Greiskraut oder Kreuzkraut...2 3

4 Ruderalflächen - Definition Natürliche Ruderalflächen sind Erdrutschgebiete, Flächen nach einem Geröllsturz und Flussufer von mäandrierenden Flüssen. Es sind also natürliche Steinansammlungen. Jedoch gibt es solche Flächen heutzutage leider nur noch ganz selten. Schade, denn eine Ruderalfläche beherbergt eine sehr spezielle Lebensgemeinschaft von Pflanzen (Ruderalflora) und Tieren, sogenannten Pionierarten. Viele wichtige Wildpflanzen, die wir als Gemüse, Heilpflanze oder Gewürz brauchen, leben auf Ruderalflächen. Weil diese Flächen in der Natur so selten geworden sind, legt man wo möglich solche Steinflächen an. Die Wildnis einer Ruderalfläche offenbart ihre Besonderheit im Kleinen, oft Verborgenen. Konzentriert man sich auf einen Quadratmeter der Ruderalfläche vor dem Kirchfeld findet man auf dieser kleinen Fläche bis zu 20 verschiedene Pflanzenarten. Wobei auf einer Fettwiese üblicherweise etwa Arten auf der gesamten Wiese vorkommen. Folgende Arten finden Sie in den Ruderalflächen vor dem Kirchfeld. 4

5 Lavendel Lavandula angustifolia cv 5

6 Hopfenklee Medicago lupilina 6

7 Gewöhnlicher Natterkopf Echium vulgare 7

8 Gewöhnliche Wegwarte Cichorium intybus 8

9 Scharfer Mauerpfeffer Sedum acre 9

10 Wundklee Anthyllis vulneraria s.l. 10

11 Feinstrahl oder Berufkraut Erigeron annuus s.l. invasiv wurde nun wegegejätet 11

12 Weisser Mauerpfeffer Sedum album 12

13 Färberkamille Anthemis tinctoria 13

14 Skabiosen-Flockenblume Centaurea scabiosa s.l. 14

15 Wiesen-Flockenblume Centaurea jacea s.l. 15

16 Gewöhnliche Skabiose Scabiosa columbaria 16

17 Taubenkropf-Leimkraut Silene vulgaris s.l. 17

18 Wilde Möhre Daucus carota 18

19 Echtes Johanniskraut Hypericum perforatum 19

20 Schwarze Königskerze Verbascum nigrum 20

21 Aufrechte Ziest oder Heide- Ziest oder Berg-Ziest Stachys recta s.l. 21

22 Heil-Ziest Stachys officinalis 22

23 Pippau Crepis 23

24 Kleinköpfiger Pippau Crepis capillaris 24

25 Kornrade Agrostemma githago 25

26 Oregano Origanum vulgare 26

27 Feld-Thymian Thymus serpyllum agg. 27

28 Wiesensalbei Salvia pratensis 28

29 Sigmarswurz Malva alcea 29

30 Sprossende Felsennelke Petrorhagia prolifera 30

31 Weisse Waldnelke Silene pratensis 31

32 Stein-Nelke Dianthus sylvestris 32

33 Karthäuser-Nelke Dianthus carthusianorum s.l. 33

34 Rote Lichtnelke Silene dioica 34

35 Rauhe Nelke Dianthus armeria 35

36 Bocksbart oder Habermarch Tragopogon sp 36

37 Fingerstrauch Potentilla fruticosa cv. 37

38 Mohnblume Papaver sp. 38

39 Feld-Steinquendel Acinos arvensis 39

40 Langhaariges Habichtskraut Hieracium pilosella 40

41 Gemeine Schafgarbe Achillea millefolium agg. 41

42 Ochsenauge Buphthalmum salicifolium 42

43 Seifenkraut Saponaria officinalis 43

44 Mäuse- Federschwingel Vulpina myuros 44

45 Schmalblättriges Greiskraut oder Kreuzkraut Senecio inaequidens 45

46 Pflanzenbestimmung: Sonja Rindlisbacher Bilder ohne Quellenangaben: Sabina Käppeli Titelbild: Juli

> DAS PFLANZENQUARTETT ZUR DACHBEGRÜNUNG

> DAS PFLANZENQUARTETT ZUR DACHBEGRÜNUNG > DAS PFLANZENQUARTETT ZUR DACHBEGRÜNUNG Optigrün international AG Am Birkenstock 19 Tel.: 07576/772-0 72505 Krauchenwies Fax: 07576/772-299 Niederlassung Österreich Landstraßer Hauptstr. 71/2 Tel.: 01/71728-417

Mehr

Biotopkartierung und -bewertung

Biotopkartierung und -bewertung DRK-Krankenhaus Mecklenburg-Strelitz ggmbh Penzliner Straße 56 17235 Neustrelitz Biotopkartierung und -bewertung zum Vorhaben Anbau einer IMC-Station und eines Therapie-Bereiches einschließlich Loser Ausstattung

Mehr

Steinnelke. Wegwarte. Natternkopf. Text8: Text8: Text8: Cichorium intybus 6-10, blau, sonniger und magerer Standort, zweijährig

Steinnelke. Wegwarte. Natternkopf. Text8: Text8: Text8: Cichorium intybus 6-10, blau, sonniger und magerer Standort, zweijährig Wegwarte Cichorium intybus 6-10, blau, sonniger und magerer Standort, zweijährig 13032 Natternkopf Echium vulgare 5-9, blau, 40 cm, Zweij. Einh. Wildpflanze 15003 Steinnelke Dianthus silvestris 5-7, rosa,

Mehr

Hamburger Naturdach Pflanzenliste für die extensive Dachbegrünung mit regionalen Arten 1

Hamburger Naturdach Pflanzenliste für die extensive Dachbegrünung mit regionalen Arten 1 Hamburger Naturdach Pflanzenliste für die extensive Dachbegrünung mit regionalen Arten Durchwurzelbare Aufbaudicke: 8-15 cm Stand: 1.4.2016 Das extensive Hamburger Naturdach" bietet viel Raum für eine

Mehr

Optigrün-Pflanzenliste Flachballenstauden in 5/6 cm Töpfen

Optigrün-Pflanzenliste Flachballenstauden in 5/6 cm Töpfen Wissenschaftlicher Name Deutscher Name Blütenfarbe Höhe Blütezeit Achillea tomentosa Teppichschafgarbe gelb 20 6-7 Allium schoenoprasum Schnittlauch lila 30 6-7 Allium sphaerocephalon Kugelkopflauch lila

Mehr

Integration von Blühstreifen zur Schädlingsbekämpfung

Integration von Blühstreifen zur Schädlingsbekämpfung Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Agroscope Integration von Blühstreifen zur Schädlingsbekämpfung Matthias Tschumi, Matthias Albrecht, Felix Herzog 15. März 2016 www.agroscope.ch

Mehr

Wildblumen- Samenmischungen. Inhalt. 1. Tipps für die Neuanlage aus Wildsamen-Mischungen. 2. Wildblumen-Samenmischungen im Shop.

Wildblumen- Samenmischungen. Inhalt. 1. Tipps für die Neuanlage aus Wildsamen-Mischungen. 2. Wildblumen-Samenmischungen im Shop. Wildblumen- Samenmischungen Inhalt 1. Tipps für die Neuanlage aus Wildsamen-Mischungen 2. Wildblumen-Samenmischungen im Shop Blumenrasen Blumenwiese Bunter Saum Fettwiese Feldblumen Schattsaum Schmetterlings-

Mehr

Übersicht über die Ruderalflora am neuen Geh und Radweg vom Bahnhof Goldach bis zur Froheimstrasse

Übersicht über die Ruderalflora am neuen Geh und Radweg vom Bahnhof Goldach bis zur Froheimstrasse Übersicht über die Ruderalflora am neuen Geh und Radweg vom Bahnhof Goldach bis zur Froheimstrasse Mit dem Bahnhofumbau Goldach 2006 2007 wurde neben dem Geh und Radweg mit Gesteinsschotter ein Gelände

Mehr

Wildblumenmischung für Wildbienen: Einjährige Arten (Mischung 12)

Wildblumenmischung für Wildbienen: Einjährige Arten (Mischung 12) Wildblumenmischung für Wildbienen: Einjährige Arten (Mischung 12) Wissenschaftlicher Name Deutscher Name Lebensform Blütenfarbe Wert Geförderte Wildbienen Adonis aestivalis Sommer-Adonisröschen rot S Anthemis

Mehr

Blühende Pflanzen für die Biogasanlage

Blühende Pflanzen für die Biogasanlage - Gliederung - Dauerkulturenversuch Ergebnisse Dauerkulturenversuch Erträge, Gasausbeute, Siliereignung, Flächenbedarf, Nitrat nach der Ernte Fazit Dauerkulturen Quo vadis Energiemais? Biomassekulturen

Mehr

HIAP B3 Blühflächen 2012 für die Einsaat zugelassene Saatgutmischungen

HIAP B3 Blühflächen 2012 für die Einsaat zugelassene Saatgutmischungen Seite 1 von 9 HIAP B3 Blühflächen 2012 für die Einsaat zugelassene Saatgutmischungen B3 Blühfläche: 1. Möglichkeit: 10 Arten der unten stehenden Liste mit einem Mindestanteil von 80 Gewichts- Die restlichen

Mehr

BLUMENWIESENMISCHUNGEN WILDBLUMEN-SAATGUT Preisliste Aussaat- und Pfl egetipps für Blumenwiesen vom Fachmann

BLUMENWIESENMISCHUNGEN WILDBLUMEN-SAATGUT Preisliste Aussaat- und Pfl egetipps für Blumenwiesen vom Fachmann BLUMENWIESENMISCHUNGEN WILDBLUMEN-SAATGUT Preisliste Aussaat- und Pfl egetipps für Blumenwiesen vom Fachmann 1 Inhalt 2 Ausgezeichnete Qualität 3 Prämierte Mischungen 4 Magerwiese Nr. 6a 4 Sonnige Wildblumenwiese

Mehr

Liebe Bäuerinnen und Bauern!

Liebe Bäuerinnen und Bauern! Liebe Bäuerinnen und Bauern! Ab dem Jahr 2015 besteht für Sie die Möglichkeit in die neuen Agrarumwelt- und Klimaschutzmaßnahmen des Landes Mecklenburg-Vorpommern einzusteigen. Auch in der neuen EU- Förderperiode

Mehr

WILDBLUMEN-SAMEN BLUMENWIESENMISCHUNGEN

WILDBLUMEN-SAMEN BLUMENWIESENMISCHUNGEN WILDBLUMEN-SAMEN BLUMENWIESENMISCHUNGEN Preisliste Aussaat- und Pflegetipps für Blumenwiesen vom Fachmann 2 Inhalt Ausgezeichnete Qualität 3 Prämierte Mischungen 4 Magerwiese Nr. 6a 4 Sonnige Wildblumenwiese

Mehr

Expedition Blühstreifen

Expedition Blühstreifen Expedition Blühstreifen Pflanzen-Bestimmungshilfe mit Tipps zur Anlage und Pflege INHALT Blühstreifen Was ist das? 4 Wozu dienen sie? 6 Anlage, Pflege und Kosten 8 10 Impressum 30 Diese Broschüre soll

Mehr

Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau. Artenreiche Ansaaten. Lebensräume für Bienen & Co.

Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau. Artenreiche Ansaaten. Lebensräume für Bienen & Co. Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau Artenreiche Ansaaten Lebensräume für Bienen & Co. www.lwg.bayern.de Blühende Landschaften säen... Die Gestaltung und Erhaltung unserer Kulturlandschaft

Mehr

WildpflanzenMischungen

WildpflanzenMischungen TerraGrün WildpflanzenMischungen 2015 Regio-Saatgut für die Landschaftsgestaltung 2 Firmensitz TerraGrün GbR Telefon 0 71 50/95 92 65 Hofgut Mauer 1a Telefax 0 71 50/95 92 67 70825 Korntal-Münchingen E-mail

Mehr

KONZEPT SAMENMISCHUNGEN AN STRASSENBÖSCHUNGEN

KONZEPT SAMENMISCHUNGEN AN STRASSENBÖSCHUNGEN KONZEPT SAMENMISCHUNEN AN STRASSENBÖSCHUNEN Chur, 20. Januar 2013 Tiefbauamt raubünden Samenmischungen für Strassenböschungen 20.01.2013 Tiefbauamt raubünden Samenmischungen für Strassenböschungen Seite

Mehr

Stauden, einheimisch, mehrjährig (alphabetisch)

Stauden, einheimisch, mehrjährig (alphabetisch) Zeichenerklärung: Licht: s = sonnig, h = halbschattig, d = schattig; Boden: s = sandig, l = lehmig, k = kalkhaltig, sr = sauer Feuchte: t = trocken, m = mäßig feucht, f = feucht D = geeignet für Dachbegrünung

Mehr

Stauden, einheimisch, mehrjährig (nach Nektar- und Pollenwert)

Stauden, einheimisch, mehrjährig (nach Nektar- und Pollenwert) Zeichenerklärung: Licht: s = sonnig, h = halbschattig, d = schattig; Boden: s = sandig, l = lehmig, k = kalkhaltig, sr = sauer Feuchte: t = trocken, m = mäßig feucht, f = feucht D = geeignet für Dachbegrünung

Mehr

Hinweise zur erfolgreichen Anlage und Pflege mehrjähriger Blühstreifen und Blühflächen mit gebietseigenen Wildarten

Hinweise zur erfolgreichen Anlage und Pflege mehrjähriger Blühstreifen und Blühflächen mit gebietseigenen Wildarten Hinweise zur erfolgreichen Anlage und Pflege mehrjähriger Blühstreifen und Blühflächen mit gebietseigenen Wildarten (mit Hinweisen zu einjährigen Blühstreifen und Blühflächen sowie Schonstreifen) Maßnahmen

Mehr

Rahmenbedingungen für Produktion und Anwendung von Wildpflanzensaatgut

Rahmenbedingungen für Produktion und Anwendung von Wildpflanzensaatgut Rahmenbedingungen für Produktion und Anwendung von Wildpflanzensaatgut Dr. Bernhard KRAUTZER Höhere Bundeslehr- und Forschungsanstalt Raumberg-Gumpenstein Wesentliche Aspekte im Zusammenhang mit der Gewinnung

Mehr

Dachbegrünung - Parkhaus Neue Messe Stuttgart: Trockenmagerrasen auf Oberbodensubstrat als ökologische Ausgleichsfläche

Dachbegrünung - Parkhaus Neue Messe Stuttgart: Trockenmagerrasen auf Oberbodensubstrat als ökologische Ausgleichsfläche Manuskript DRG-Rasenthema 09-2008 Dachbegrünung - Parkhaus Neue Messe Stuttgart: Trockenmagerrasen auf Oberbodensubstrat als ökologische Ausgleichsfläche Autor: Wolfgang Henle, RFH Hohenheim Die Region

Mehr

Wildkräuter-Blumenmischung für Wildbienen

Wildkräuter-Blumenmischung für Wildbienen NVO Natur- und Vogelschutzverein Oberwil Wildkräuter-Blumenmischung für Wildbienen Anlässlich des 20. Baselbieter Naturschutztages, Oberwil. 1 2 3 4 5 6 7 14 15 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 21 20

Mehr

Spontane Flora der Befestigungsanlagen von Venzone (Italien, Prov. Udine)

Spontane Flora der Befestigungsanlagen von Venzone (Italien, Prov. Udine) Dietmar Brandes (2009): Spontane Flora der Befestigungsanlagen von Venzone (Italien) 1/5 Spontane Flora der Befestigungsanlagen von Venzone (Italien, Prov. Udine) Spontaneous Flora of the Fortifications

Mehr

Die Glatthaferwiese von Hof Sackern

Die Glatthaferwiese von Hof Sackern Die Glatthaferwiese von Hof Sackern Hans-Christoph Vahle Inhalt Seite Hof Sackern: Zukünftiger Modellhof der regionalen Artenvielfalt... 2 Lichtvegetation... 3 Ein Acker wird zur Wiese... 3 Das erste Jahr:

Mehr

ND-Nr.: 65 FND Jungingen. Bisher gültige Verordnung: Fläche (qm): 8.299

ND-Nr.: 65 FND Jungingen. Bisher gültige Verordnung: Fläche (qm): 8.299 ND-Nr.: 65 FND Jungingen Halbtrockenrasen im Gewann Hagener Tal Bisher gültige Verordnung: 30.06.83 Fläche (qm): 8.299 TK Flurkarte Rechtswert Hochwert 7525 SO 0661 3573208 5369934 Flurnummer 486 Gewann

Mehr

Krautwëschdaag. Sektioun vun der

Krautwëschdaag. Sektioun vun der Krautwëschdaag Sektioun vun der Mariä Himmelfahrt (15. August) Das Fest Mariä Himmelfahrt, bei uns ein gebotener Feiertag, wurde zuerst am 18. Januar gefeiert; im Jahre 582 verlegte die Kirche es auf den

Mehr

2.Tag (Sa., ) a) Düne bei Klein-Schmöhlen (MTB 2833)

2.Tag (Sa., ) a) Düne bei Klein-Schmöhlen (MTB 2833) Wendland-Exkursion der Arbeitsgemeinschaft für Botanik im Kreis Steinburg 6.7 8.7.12 Fundliste (unvollständig) 1.Tag (Fr., 6.7.12) Hitzacker (Friedhof, Weinberg, Weg an der Jeetze) - Führung: Frau Kelm

Mehr

Gartenwettbewerb 2015

Gartenwettbewerb 2015 Gartenwettbewerb 2015 Die bienenfreundlichsten Gärten Lübecks Foto Hans-Dieter Schiller Lübeck summmt! Summen sie mit? Wenn die Biene von der Erde verschwindet, dann hat der Mensch nur noch vier Jahre

Mehr

Flora der Eisenbahnanlagen in Freiburg i. Br.

Flora der Eisenbahnanlagen in Freiburg i. Br. Flora der Eisenbahnanlagen in Freiburg i. Br. Intensiv untersucht wurden der Hauptbahnhof (Hbf) und der Güterbahnhof (Gbf), während Postbahnhof und Güterbahnhof Freiburg-Süd ebenso die Flora der Böschungen

Mehr

Beetplan Steingarten mit Trockenmauer

Beetplan Steingarten mit Trockenmauer Beetplan Steingarten mit Trockenmauer Steingarten mit Trockenmauer Da typische Steinpflanzen viel Licht benötigen und empfindlich auf Staunässe reagieren, eignet sich der Steingarten für Flächen in sonniger

Mehr

PILOTPROJEKT Naturschutz in der Gemeinde Naturnahe Begrünung Öffentliches Grün Rankweil

PILOTPROJEKT Naturschutz in der Gemeinde Naturnahe Begrünung Öffentliches Grün Rankweil PILOTPROJEKT Naturschutz in der Gemeinde Naturnahe Begrünung Öffentliches Grün Rankweil Detailplanung DR. REINHARD WITT Fachbetrieb für naturnahe Grünplanung Quellenweg 20 D 85570 Ottenhofen Fon 0049/

Mehr

Weisungen nach Artikel 59 und Anhang 4 der Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft (Direktzahlungsverordnung, DZV)

Weisungen nach Artikel 59 und Anhang 4 der Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft (Direktzahlungsverordnung, DZV) Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Bundesamt für Landwirtschaft BLW Direktionsbereich Direktzahlungen und Ländliche Entwicklung Januar 2014 Weisungen nach Artikel 59

Mehr

Lebendige Gärten mit heimischen Stauden

Lebendige Gärten mit heimischen Stauden Bildnachweis: GMH/Bettina Banse Lebendige Gärten mit heimischen Stauden (GMH/BdS) Sie blühen am Wegesrand, in Wiesen und an Böschungen. Heimische Stauden verschönern nicht nur unsere Landschaft, viele

Mehr

Feld-Ahorn. Acer campestre. Wuchshöhe: 15 m. Blütezeit: Mai Blütenfarbe: gelb. Bemerkung: Bienenweide, Blattschmuck, Rindenschmuck.

Feld-Ahorn. Acer campestre. Wuchshöhe: 15 m. Blütezeit: Mai Blütenfarbe: gelb. Bemerkung: Bienenweide, Blattschmuck, Rindenschmuck. Inhalt LEK Sattel Landschaftsentwicklungskonzept Ahorn Berg- Ahorn Feld- Ahorn Spitz- Akelei Dunkle Aster Alpen- Baldrian Berg- Baldrian Sumpf- Berberitze Gewöhnliche Betonie Gebräuchliche Bibernelle Grosse

Mehr

010_Trenn-Schutz-und_Spreichervlies-RMS_300.xls DE Stand: II ja

010_Trenn-Schutz-und_Spreichervlies-RMS_300.xls DE Stand: II ja 010_Trenn-Schutz-und_Spreichervlies-RMS_300.xls DE Stand: 17.11.08 Optigrün-Trenn-, Schutz- und Speichervlies RMS 300 Nenndicke: Regenerat-Kunstfasern (PP/PES/Acryl) ca. 2,8 mm Flächengewicht: 300 g/m²

Mehr

Magnettafelspiel Ambrosia und Bärenklau

Magnettafelspiel Ambrosia und Bärenklau Element 3 Magnettafelspiel Ambrosia und Bärenklau 1. Ziel Genaues Hinschauen, Bestimmungsmerkmale kennenlernen. 2. Spielanleitung Erkennen Sie die Ambrosia? Magnetische Fotos von Pflanzenteilen welche

Mehr

Aktuell. Begrünung Ausgabe 2014

Aktuell. Begrünung Ausgabe 2014 Informationen der Kärntner Saatbau für ihre Mitglieder und Freunde Verlagspostamt 9020 Klagenfurt. Erscheinungsort Klagenfurt Österreichische Post AG, Info.Mail. Entgelt bezahlt. Aktuell Begrünung Ausgabe

Mehr

Mitmachen beim landesweiten Wettbewerb Bienenfreundlich Gärtnern Schleswig-Holstein blüht auf

Mitmachen beim landesweiten Wettbewerb Bienenfreundlich Gärtnern Schleswig-Holstein blüht auf Mitmachen beim landesweiten Wettbewerb Bienenfreundlich Gärtnern Schleswig-Holstein blüht auf Cornelis F. Hemmer Initiative Schleswig-Holstein summt! Stiftung für Mensch und Umwelt Do., 26.05.2016 Kreisverband

Mehr

Qualitätssicherung bei Produktion und Inverkehrbringen von autochthonem Saatgut - RegioZert Konzept der BDP AG Regiosaatgut

Qualitätssicherung bei Produktion und Inverkehrbringen von autochthonem Saatgut - RegioZert Konzept der BDP AG Regiosaatgut Qualitätssicherung bei Produktion und Inverkehrbringen von - RegioZert Konzept der BDP AG Regiosaatgut Viele Pflanzen weisen eine bestimmte genetische Anpassung an ihre Region auf, was z. B. die Folge

Mehr

Synergien beim Anbau von Lebens- und Futtermitteln und Energiepflanzen

Synergien beim Anbau von Lebens- und Futtermitteln und Energiepflanzen Fachtagung ENERGIE; ERNÄHRUNG UND GESELLSCHAFT Göttingen, 15.Oktober 2013 Synergien beim Anbau von Lebens- und Futtermitteln und Energiepflanzen Gliederung Probleme nicht nachhaltiger Landwirtschaft Forschungsansatz

Mehr

Biodiversitätsförderung auf Dächern. Eine Potenzialanalyse am Beispiel der Schulanlage Looren, Zürich. Fachstelle nachhaltiges Bauen

Biodiversitätsförderung auf Dächern. Eine Potenzialanalyse am Beispiel der Schulanlage Looren, Zürich. Fachstelle nachhaltiges Bauen 10 2015 Biodiversitätsförderung auf Dächern Eine Potenzialanalyse am Beispiel der Schulanlage Looren, Zürich Fachstelle nachhaltiges Bauen IMPRESSUM Auftraggeber für die Studie: Stadt Zürich, Amt für Hochbauten

Mehr

Die Kräuterbeete. 1. Kräuter für Erkältungskrankheiten

Die Kräuterbeete. 1. Kräuter für Erkältungskrankheiten Die Kräuterbeete 1. Kräuter für Erkältungskrankheiten Echte Schlüsselblume (primula veris) Zubereitung: Tee aus Wurzeln und Blättern Anwendung: Husten Wirkung: schleimlösend, schmerzstillend, beruhigend

Mehr

Thematische Pflanzenlisten für verschiedene Standortbedingungen

Thematische Pflanzenlisten für verschiedene Standortbedingungen Top Ten zur Anlage eines Wildpflanzenbeetes (alle Standorte) 2 Wildpflanzen für ein "Kinderbeet der Sinne" (Standort: sonnig, trocken, nährstoffarm) 3 Wildpflanzen für ein "Kinderbeet der Sinne" (Standort:

Mehr

Wertvolle Wildstauden für Wildbienen

Wertvolle Wildstauden für Wildbienen Wertvolle Wildstauden für Wildbienen Bei entsprechender Bepflanzung kann sogar ein Balkon mitten in der Stadt für Wildbienen reizvoll sein Auf der nachfolgenden Liste finden sie 133 begehrter Pollen- und

Mehr

Stauden und Gräser zur Extensivbegrünung

Stauden und Gräser zur Extensivbegrünung Stauden und Gräser zur Extensivbegrünung Botanischer Name Deutscher Name Höhe Blütenfarbe Zeit Blattfarbe Ort Besonderheiten Campanula poscharskyana 10-15 hell-lila VI-IX Flächenpflanze Hängepolsterglocke

Mehr

Blühprotokoll _Blühprotokoll_Bienenstand.xlsx 1 von 9

Blühprotokoll _Blühprotokoll_Bienenstand.xlsx 1 von 9 Blühprotokoll Erle (Schwarzerle) Alnus glutinea Schneeglöckchen Galantus nivalis, Amarilidaceae Gänseblümchen Bellis perennis Märzenbecher Leucojum vernum, Amarilidaceae Krokus Crocus neapolitanus, Iridaceae

Mehr

Pflanzenliste extensive Dachbegrünung Westeuropa

Pflanzenliste extensive Dachbegrünung Westeuropa extensive Dachbegrünung Westeuropa Sedum Sedum acre 50 Gelb Grün 6-7 50 Sedum acre 'Elegans' 50 Gelb Grün 6-7 50 Sedum acre 'Yellow Queen' 50 Gelb Grün / gelb 6-7 60 Sedum aizoon 400 Gelb Grün 7-8 50 Sedum

Mehr

Heimische Bäume, Sträucher und Stauden für den vogelfreundlichen Garten (Lebensraum und Nahrung oder besonders insektenfreundlich)

Heimische Bäume, Sträucher und Stauden für den vogelfreundlichen Garten (Lebensraum und Nahrung oder besonders insektenfreundlich) Gärtnern mit der Natur LBV-Empfehlungen für einen naturfreundlichen Garten Heimische Bäume, Sträucher und Stauden für den vogelfreundlichen Garten (Lebensraum und Nahrung oder besonders insektenfreundlich)

Mehr

Informationen zum MVI-Pressetermin Straßenbegleitgrün

Informationen zum MVI-Pressetermin Straßenbegleitgrün MINISTERIUM FÜR VERKEHR UND INFRASTRUKTUR DIE PRESSESTELLE Informationen zum MVI-Pressetermin Straßenbegleitgrün am Donnerstag, 22.08.2013, 11.00 Uhr an der L 360, Thanheimer Steige beim Stich, Zollernalbkreis

Mehr

Balkonoasen mit einheimischen Pflanzen. Tipps für die Gestaltung von erlebnisreichen, vielfältigen und umweltfreundlichen Balkonen

Balkonoasen mit einheimischen Pflanzen. Tipps für die Gestaltung von erlebnisreichen, vielfältigen und umweltfreundlichen Balkonen Balkonoasen mit einheimischen Pflanzen Tipps für die Gestaltung von erlebnisreichen, vielfältigen und umweltfreundlichen Balkonen Inhalt Balkonschmuck mit einheimischen Wildpflanzen.... 5 Praxiserfahrung

Mehr

Vegetationsaufnahmen Brandschänkeried

Vegetationsaufnahmen Brandschänkeried Vegetationsaufnahmen Brandschänkeried 3. Juni / 1. Juli 2014 Terminologie gemäss Synonymie-Index der Schweizer Flora und der Angrenzenden Gebiete (SISF), 2005 Legende Fett, mit dom. beschriftet Blaue Schrift,

Mehr

Einheimische Wildstauden

Einheimische Wildstauden Einheimische Wildstauden Blütenstauden Gemeine Schafgarbe Achillea millefolia 6.50 weiss, 5-6 aufrecht, 50 cm trockene Säume, Magerrasen, Schnittblume Eisenhut Aconitum napellus 7.50 dunkelblau, 6-8 aufrecht,

Mehr

Lebensraum Balkonien

Lebensraum Balkonien Lebensraum Balkonien Hier gedeihen unter anderem Blutweiderich, Färberkamille, Wegwarte, Königskerze, Färberkamille und Natternkopf Bei äußerst wohlwollender Betrachtung könnte man meinen Naturgarten als

Mehr

Beinwell. Baldrian, Arznei- (Valeriana officinalis) Wurzel bei Unruhe und Angstzuständen, Einschlafmittel, Herz, Bluthochdruck, MagenDarm-Krämpfe

Beinwell. Baldrian, Arznei- (Valeriana officinalis) Wurzel bei Unruhe und Angstzuständen, Einschlafmittel, Herz, Bluthochdruck, MagenDarm-Krämpfe Caroline Deiß Kräuterwanderungen, Räucherstoffe und Räucherseminare www.raeucherhain.de blog.raeucherhain.de kraeuterpodcast.podomatic.com raeuchern@caroline-deiss.de fon 08158/ 903853 Beinwell Baldrian,

Mehr

Notizen zur spontanen Flora der Altstadt von Bratislava (Slowakei)

Notizen zur spontanen Flora der Altstadt von Bratislava (Slowakei) Dietmar Brandes (2007): Notizen zur spontanen Flora der Altstadt von Bratislava (Slowakei) 1/5 Notizen zur spontanen Flora der Altstadt von Bratislava (Slowakei) Some notes to the spontaneous flora of

Mehr

Ein Quartier für Schmetterlinge und Insekten

Ein Quartier für Schmetterlinge und Insekten Ein Quartier für Schmetterlinge und Insekten Unsere bunten Schmetterlinge gehören zu den Insekten. Sie ernähren sich rein vegetarisch von Blütennektar und Pflanzensäften oder zapfen den Honigtau der Blattläuse

Mehr

Wilde Schönheiten. Naturnahe Gärten auf Sand

Wilde Schönheiten. Naturnahe Gärten auf Sand Wilde Schönheiten Naturnahe Gärten auf Sand Gefördert durch die Stiftung Bayerischer Naturschutzfonds aus Zweckerlösen der GlücksSpirale Bayerischer Naturschutzfonds Impressum Gesamtherstellung: Projektbüro

Mehr

Kräuterwanderung am Stettener Berg, 16. Juli 2010 mit Frau Miriam Wiegele. Folgende Kräuter und Pflanzen wurden vorgefunden :

Kräuterwanderung am Stettener Berg, 16. Juli 2010 mit Frau Miriam Wiegele. Folgende Kräuter und Pflanzen wurden vorgefunden : Kräuterwanderung am Stettener Berg, 16. Juli 2010 mit Frau Miriam Wiegele Folgende Kräuter und Pflanzen wurden vorgefunden : Brunelle ( Prunella vulgaris ) Für blutende Verletzungen, als Tee verwendbar,

Mehr

Saatgut-Bestellung. Rechnungs- und Lieferadresse. - drucken Sie die Bestellung aus und senden Sie diese per Post an:

Saatgut-Bestellung. Rechnungs- und Lieferadresse. - drucken Sie die Bestellung aus und senden Sie diese per Post an: Saatgut-Bestellung Verwendet haben wir schon immer eigenes Saatgut, jetzt bieten wir interessierten Kunden eine Auswahl an. (Portokosten 2,- ). Bitte haben Sie Verständnis, dass von einigen Arten und Sorten

Mehr

BLÜHENDER LEBENSRAUM Für eine bienenfreundliche Gemeinde

BLÜHENDER LEBENSRAUM Für eine bienenfreundliche Gemeinde BLÜHENDER LEBENSRAUM Für eine bienenfreundliche Gemeinde von Peter Frühwirth und Bernhard Krautzer Bild 1: Goldglänzende Furchenbiene auf Margerite. Machlanddamm bei Baumgartenberg; 9. Mai 2016. Inhalt

Mehr

PFLANZEN IN GESELLSCHAFT

PFLANZEN IN GESELLSCHAFT 20 (G)ARTENVIELFALT TEC21 12 / 2008 PFLANZEN IN GESELLSCHAFT Mit abwechslungsreichen Pflanzungen öffentliche Flächen in der Stadt bereichern dies wollten die Forscher des Zentrums Urbaner Gartenbau in

Mehr

Heidelberger Dach(g)arten - Handlungsleitfaden zur extensiven Dachbegrünung in Heidelberg -

Heidelberger Dach(g)arten - Handlungsleitfaden zur extensiven Dachbegrünung in Heidelberg - Heidelberger Dach(g)arten - Handlungsleitfaden zur extensiven Dachbegrünung in Heidelberg - Allgemeines zur Dachbegrünung Begrünte Flachdächer haben klimatische, bio-ökologische, aber auch ökonomische,

Mehr

Pflanzenliste 2012 Gartenzierpflanze

Pflanzenliste 2012 Gartenzierpflanze Pflanzenliste 2012 Gartenzierpflanze Botanischer Name Deutscher Name Beschrieb Art. Nr. Preis Bild Achillea filipendulina Schafgarbe gelb 7--10, gelb, 100 cm, sonniger Standort 11003 Fr. 7.90 Achillea

Mehr

Alte Mauern kommen zu neuen Ehren. Das Trockenmauerprojekt Enztalschlingen in Mühlacker-Mühlhausen

Alte Mauern kommen zu neuen Ehren. Das Trockenmauerprojekt Enztalschlingen in Mühlacker-Mühlhausen Alte Mauern kommen zu neuen Ehren Das Trockenmauerprojekt Enztalschlingen in Mühlacker-Mühlhausen Das Umweltschutzamt des Enzkreises bemüht sich seit langem, die ökologisch besonders wertvollen Biotopstrukturen

Mehr

Siedlungsvegetation von Weissenkirchen (Wachau)

Siedlungsvegetation von Weissenkirchen (Wachau) Dietmar Brandes (2009): Siedlungsvegetation von Weißenkirchen (Wachau). S. 1/9 Siedlungsvegetation von Weissenkirchen (Wachau) Some remarks to the ruderal vegetation of Weissenkirchen (Wachau) Dietmar

Mehr

Artenschutzprojekt Wildpflanzen. Wiederansiedlung in Schleswig-Holstein LANU 2005

Artenschutzprojekt Wildpflanzen. Wiederansiedlung in Schleswig-Holstein LANU 2005 Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein Artenschutzprojekt Wildpflanzen Wiederansiedlung in Schleswig-Holstein LANU 2005 LandFrauenVerband Schleswig-Holstein e.v. Herausgeber:

Mehr

Heimische krautige Pflanzen.

Heimische krautige Pflanzen. Natürlich hier. Heimische krautige Pflanzen. Trachtkalender für Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein. Der echte Norden. Gemeinsam mit dem Landesverband Schleswig-Holsteinischer und Hamburger Imker e.

Mehr

Landschaftspflege. Standardkatalog. Innerstädtischer Bereich. Landwirtschaft

Landschaftspflege. Standardkatalog. Innerstädtischer Bereich. Landwirtschaft Standardkatalog Landwirtschaft Landschaftspflege Innerstädtischer Bereich 100 Jahre Saaten-Zeller Wir liefern Qualitäts-Regio-Saatgut von Wildpflanzen für naturnahe Begrünungen Engagement und Know-how

Mehr

Große Kreisstadt Waldkirch. Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften Am Schänzle. Fassung: Offenlage gem. 3 (2) und 4 (2) BauGB. Stand: 29.04.

Große Kreisstadt Waldkirch. Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften Am Schänzle. Fassung: Offenlage gem. 3 (2) und 4 (2) BauGB. Stand: 29.04. Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften gem. 3 (2) und 4 (2) BauGB Inhalt: 1. Satzung 2. Planzeichnung 3. Planungsrechtliche Festsetzungen und örtliche Bauvorschriften 4. Begründung 5. Umweltbericht

Mehr

REWE Group-Projekt PRO PLANET Rheinland. Ein Projekt der REWE Group in Kooperation mit dem NABU Bonn und Landwirten in der Region Bonn/Rhein-Sieg

REWE Group-Projekt PRO PLANET Rheinland. Ein Projekt der REWE Group in Kooperation mit dem NABU Bonn und Landwirten in der Region Bonn/Rhein-Sieg REWE Group-Projekt PRO PLANET Rheinland Ein Projekt der REWE Group in Kooperation mit dem NABU Bonn und Landwirten in der Region Bonn/Rhein-Sieg Im Rahmen des REWE Group-Projektes PRO PLANET haben sich

Mehr

Die Gerlinger Heide Bestimmung des Lebensraums Von Gruppe 4 im Sommersemester Vorgehensweise und Fragestellung. Inhaltsverzeichnis

Die Gerlinger Heide Bestimmung des Lebensraums Von Gruppe 4 im Sommersemester Vorgehensweise und Fragestellung. Inhaltsverzeichnis Die Gerlinger Heide Bestimmung des Lebensraums Von Gruppe 4 im Sommersemester 2012 Inhaltsverzeichnis Vorgehensweise und Fragestellung... 1 Standortbeschreibung... 2 Standort I... 2 Standort II... 3 Standort

Mehr

Artenliste Farn- und Blütenpflanzen (Mai 2008)

Artenliste Farn- und Blütenpflanzen (Mai 2008) Artenliste Farn- und Blütenpflanzen (Mai 2008) Art RL Niedersachs en RL Deutschland Schutzst atus Nordmanntanne Abies nordmanniana - - - Feld-Ahorn Acer campestre - - - Spitz-Ahorn Acer platanoides - -

Mehr

Einheimische und standortgerechte Pflanzen für die Gartengestaltung im Siedlungsgebiet - nach botanischem Namen sortiert

Einheimische und standortgerechte Pflanzen für die Gartengestaltung im Siedlungsgebiet - nach botanischem Namen sortiert Einheimische und standortgerechte Pflanzen für die Gartengestaltung im Siedlungsgebiet - nach botanischem Namen sortiert Diese Liste ergänzt das Merkblatt Umgebungsgestaltung der Einwohnergemeinde Münchenbuchsee.

Mehr

Wildstauden-Gärtnerei Wehner - Sortimentsliste 2016

Wildstauden-Gärtnerei Wehner - Sortimentsliste 2016 Wildstauden-Gärtnerei Wehner - Sortimentsliste 2016 (Die Bio-Zertifizierung musste ich leider wegen der hohen Kosten und der vielen Schreibarbeit kündigen. Aber natürlich arbeite ich nach wie vor nach

Mehr

Reihe Natura 2000 - Geschützte Lebensraumtypen und Arten: Trockenrasen

Reihe Natura 2000 - Geschützte Lebensraumtypen und Arten: Trockenrasen Reihe Natura 2000 - Geschützte Lebensraumtypen und Grünz, 10. Juni 2015 Nils Meyer Maßnahmen der ländlichen Entwicklung werden In Mecklenburg-Vorpommern mit Mitteln der Europäischen Union gefördert Gliederung:

Mehr

Botanischer Name Deutscher Name Blütenfarbe Blütenzeit Standort/Licht Grösse w Topf Preis

Botanischer Name Deutscher Name Blütenfarbe Blütenzeit Standort/Licht Grösse w Topf Preis 1 Artenliste 2014 Blütenstauden Biologisch-Dynamisch Achillea filipendulina `Coronation Gold` Gold-Schafgarbe gelb Juni-Sept. sonnig 70 cm 11 6.70 Achillea filipendulina `Parker` Gold-Schafgarbe gelb Juni-Sept.

Mehr

Mikroskopische Untersuchungen von Spaltöffnungen

Mikroskopische Untersuchungen von Spaltöffnungen Kaiser-Heinrich-Gymnasium Kollegstufe Bamberg Jahrgang 2002/2004 Facharbeit Aus dem Fach Biologie Kursleiter: StR Hilmar Dirauf Verfasser: Lukas Teichmann Mikroskopische Untersuchungen von Spaltöffnungen

Mehr

Schöni Höfner Gartepflanzä

Schöni Höfner Gartepflanzä LEK Höfe schafft Freiräume Schöni Höfner Gartepflanzä Ein gemeinsames Projekt des Bezirks Höfe und der Gemeinden Feusisberg, Freienbach und Wollerau Frühjahr 2010 Vorwort In einem extensiven Garten kommt

Mehr

Optigrün-Pflanzenliste Landschaftsdach" STAUDEN-STRÄUCHER-BÄUME, Substratstärke: ca. 60 cm

Optigrün-Pflanzenliste Landschaftsdach STAUDEN-STRÄUCHER-BÄUME, Substratstärke: ca. 60 cm Wissenschaftlicher Name Deutscher Name Blütenfarbe Höhe Blütezeit Stauden: Anaphalis triplinervis `Sommerschnee` Perlkörbchen weiß 15 7 Aster linosyris Goldhaaraster gelb 25 6-8 Aster pyrenaeus `Lutetia`

Mehr

hof Berg-garten ÖffnungSzeIten Inhalt

hof Berg-garten ÖffnungSzeIten Inhalt Preisliste 2016 hof Berg-garten Liebe Naturgärtner und Naturgärtnerinnen, dies ist unsere aktuelle Preisliste. Weitere wichtige Informationen zu unserem Betrieb finden Sie in der Broschüre zu unserer Gärtnerei.

Mehr

Energie aus Wildpflanzen. Praxisempfehlungen für den Anbau von Wildpflanzen zur Biomasseproduktion

Energie aus Wildpflanzen. Praxisempfehlungen für den Anbau von Wildpflanzen zur Biomasseproduktion Energie aus Wildpflanzen Praxisempfehlungen für den Anbau von Wildpflanzen zur Biomasseproduktion 1 Energie aus Wildpflanzen Praxisempfehlungen für den Anbau von Wildpflanzen zur Biomasseproduktion Überreicht

Mehr

Stauden Mj. Gartenblumen 2016

Stauden Mj. Gartenblumen 2016 Stauden Mj. Gartenblumen 2016 SCHLOSS-GÄRTNEREI www.schloss-gaertnerei.ch Deutscher Name Botanischer Name Beschrieb Artikelnummer Bild Schafgarbe gelb Achillea filipendulina 7--10, gelb, 100 cm, sonniger

Mehr

wildwuchs_artlist von monika kriechbaum (BOKU) 2003-09-09

wildwuchs_artlist von monika kriechbaum (BOKU) 2003-09-09 Pflanzenliste der Gstätten im Arkadenhof Rathaus (3. bis 11. September 2003) Herkunft: Flugfeld Aspern und Univ. für Bodenkultur (Versuchsgärten) Fettdruck: gehört lt. Flora Wien zu den häufigsten Pflanzen

Mehr

Pflanzlisten für Bienengärten in Gütersloh Zusammengestellt nach Unterlagen von Jürgen Bose (Gütersloh)

Pflanzlisten für Bienengärten in Gütersloh Zusammengestellt nach Unterlagen von Jürgen Bose (Gütersloh) Fachbereich Umweltschutz www.umwelt.guetersloh.de Stadt Gütersloh Fachbereich Umweltschutz Siegfriedstr. 30 33332 Gütersloh Pflanzlisten für Bienengärten in Gütersloh Zusammengestellt nach Unterlagen von

Mehr

Ökologische Standortbestimmung: Methodik zur Einschätzung des Ist- Zustandes im Rahmen des Kulturlandplans

Ökologische Standortbestimmung: Methodik zur Einschätzung des Ist- Zustandes im Rahmen des Kulturlandplans Ökologische Standortbestimmung: Methodik zur Einschätzung des Ist- Zustandes im Rahmen des Kulturlandplans Hintergrund Um sinnvolle und angemessene Naturschutzmaßnahmen für zukünftige Entwicklungen und

Mehr

Schildkrötenfreunde Mittelland Sektion der SIGS Schildkröten-Interessengemeinschaft Schweiz

Schildkrötenfreunde Mittelland Sektion der SIGS Schildkröten-Interessengemeinschaft Schweiz Beifuss, echter emisia vulgaris n Tropische Landschildkröten trocken Tropische Landschildkröten feucht gelb 120 180 cm un un un Der Stängel kann rötlich sein, die Blätter sind fiederteilig, an der Oberseite

Mehr

Floristische Untersuchung der Wiesen in den Wasserwerken Flehe und Am Staad mit Pflegehinweisen

Floristische Untersuchung der Wiesen in den Wasserwerken Flehe und Am Staad mit Pflegehinweisen Floristische Untersuchung der Wiesen in den Wasserwerken Flehe und Am Staad mit Pflegehinweisen November 2010 Auftraggeber Ersteller Projektleitung Stadtwerke Düsseldorf Biologische Station Haus Bürgel

Mehr

Pflanzen bestimmen nur Monate Mai Juli!

Pflanzen bestimmen nur Monate Mai Juli! Pflanzen bestimmen nur Monate Mai Juli! Ziel Pflanzen rund um das Museum erkennen. Material Bestimmungsblatt Wiesenpflanzen Auftrag 1. Betrachte die Pflanzen auf dem Bestimmungsblatt. - Welche Pflanzen-Namen

Mehr

Ackerhellerkraut Thlaspi arvense - nur selten verfüttern. Ackersalat Valerianella locusta. Ackerspark Valerianella locusta

Ackerhellerkraut Thlaspi arvense - nur selten verfüttern. Ackersalat Valerianella locusta. Ackerspark Valerianella locusta Die richtige Ernährung unserer Schildkröten ist da A und O für ein natürliches Wachstum und gesundes, langes Leben. Deshalb füttere ich ausschließlich Wildpflanzen, Kräuter und Blüten und verzichte auf

Mehr

Zwiebel- / Knollenpflanzen

Zwiebel- / Knollenpflanzen Zwiebel- / Knollenpflanzen Symbolpflanze / Bärlauch Allium ursinum Halbschatten, feucht weiß 5 Waldstaude Blaustern Scilla siberica histor. Parkpflanze Halbschatten blau 3-4 Buschwindröschen Anemone nemerosa

Mehr

Heimische Pflanzen für Braunschweiger Gärten

Heimische Pflanzen für Braunschweiger Gärten 4 Heimische Pflanzen für Braunschweiger Gärten Vorwort Pflanzen haben es schwer in der Großstadt, wo jeder Quadratmeter der kostbaren Fläche vom hier lebenden und arbeitenden Menschen genutzt wird. Doch

Mehr

Sortimentsliste Wildpflanzen und Samen. Inhalt. Wildstauden Wasserpflanzen Gräser Farne und Schachtelhalme 12

Sortimentsliste Wildpflanzen und Samen. Inhalt. Wildstauden Wasserpflanzen Gräser Farne und Schachtelhalme 12 Sortimentsliste 2015 Wildpflanzen und Samen Inhalt Wildstauden 2 10 Wasserpflanzen 10 11 Gräser 11 12 Farne und Schachtelhalme 12 Schling- und Kletterpflanzen 12 13 Annuelle 13 Kräuter 13 14 Gehölze 14

Mehr

Dr. Reinhard Witt Fachbetrieb für naturnahe Grünplanung

Dr. Reinhard Witt Fachbetrieb für naturnahe Grünplanung Haarer oder Mössinger Modell? Nachhaltige heimische Blumenwiesen und einjährige exotische Blühmischungen im Praxisvergleich. Beispiele, Bautechnik, Pflege. Dr. Reinhard Witt Fachbetrieb für naturnahe Grünplanung

Mehr

Beetplan Insekten- & Schmetterlingsgarten

Beetplan Insekten- & Schmetterlingsgarten Beetplan Insekten- & Schmetterlingsgarten Insekten- & Schmetterlingsgarten Der Insekten- und Schmetterlingsgarten ist ein wahres Paradies für Genießer, die sich an reich blühenden und duftenden Gehölzen

Mehr

Pflanzenliste zur Jahresexkursion 2008 Südpfalz

Pflanzenliste zur Jahresexkursion 2008 Südpfalz NSG Ebenberg bei Landau (ehemal. TrÜP) 31.05.08 Seite 1 Agropyron repens Kriechende Quecke Süßgräser Anacamptis pyramidalis Hundswurz,Pyramiden-Orchis Orchideen Bellis perennis Gänseblümchen Korbblütler

Mehr

Verwendung in der Hausapotheke. beruhigend, appetitanregend. als Tee magenstärkend, appetitanregend. als Tee blutreinigend und Schleim lösend

Verwendung in der Hausapotheke. beruhigend, appetitanregend. als Tee magenstärkend, appetitanregend. als Tee blutreinigend und Schleim lösend Ratgeber Vielfalt im Kräuterbeet - Infos von Barbara Schön Referat Obst, Gemüse und Weinbau des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie EINJÄHRIGE KRÄUTER Basilikum Bohnenkraut

Mehr

Bienenfreundliche Pflanzen mit Bildern (Fachberater Wühlmäuse 2000)

Bienenfreundliche Pflanzen mit Bildern (Fachberater Wühlmäuse 2000) Bienenfreundliche Pflanzen mit Bildern (Fachberater Wühlmäuse 2000) Blütezeit Farbe Pflanzenname Lateinischer Name Besonderheiten I-V Weiß, Gelb,Rosa, Blau, Lila Primel Primula 1 II-III Gelb Schlüsselblume

Mehr

Weisungen nach Artikel 59 und Anhang 4 der Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft (Direktzahlungsverordnung, DZV)

Weisungen nach Artikel 59 und Anhang 4 der Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft (Direktzahlungsverordnung, DZV) August 2014 Weisungen nach Artikel 59 und Anhang 4 der Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft (Direktzahlungsverordnung, DZV) vom 23. Oktober 2013, SR 910.13 Extensiv genutzte Wiesen,

Mehr