Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins des Saarlouiser Gymnasiums Am Stadtgarten e.v. vom 31. Mai 2011

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins des Saarlouiser Gymnasiums Am Stadtgarten e.v. vom 31. Mai 2011"

Transkript

1 Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins des Saarlouiser Gymnasiums Am Stadtgarten e.v. vom 31. Mai 2011 Anwesende: Michaela Lehnert (1. Vorsitzende), Monika Sauer (Beisitzerin), Volker Schmidt (stellvertretender Kassenwart), Pascal Persch (Schriftführer), Sabine Blatt (Schulleiterin), Henning Frank (Schulelternsprecher), Jörg Theobald (Personalratsvorsitzender), Christian Lanyi, Claus Jung, Thomas Dietrich, Astrid Grannec, Christian Korne, Ralf Hampel, Dirk Ganster, Petra Preßmar, Carmen Martel TOP 1 Eröffnung und Begrüßung Frau Lehnert begrüßt die Anwesenden und eröffnet die Mitgliederversammlung um.06 Uhr. TOP 2 Feststellung der Beschlussfähigkeit Frau Lehnert stellt fest, dass die Beschlussfähigkeit gemäß Satzung gegeben ist. TOP 3 Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung 2010 Frau Lehnert bittet Herrn Persch das Protokoll der letzten Mitgliedersammlung zu verlesen. Das Protokoll wird verlesen, Herr Persch bittet danach um Genehmigung des Protokolls. Es wird unter Stimmenthaltung des Schriftführers genehmigt. TOP 4 und TOP 5 Bericht der ersten Vorsitzenden und Aussprache zum Bericht der ersten Vorsitzenden Frau Lehnert bedankt sich bei allen Vorstandsmitgliedern für die enge und gute Zusammenarbeit im letzten Jahr. Dabei verweist sie vor allem auf die Arbeit an der Homepage, für die Herr Korne zuständig ist. Daraufhin bittet Herr Korne, ein Anliegen vortragen zu dürfen. Dabei geht es um sein Projekt "Lebensentwürfe", das mit ,- vom Ministerium für Gesundheit finanziert wird. Herr Korne braucht zur Verwaltung der Gelder ein öffentliches Konto, damit er von der Steuer befreit bleibt. Seine Vorstellung ist die, dass der Förderverein auf einem neu eingerichteten Konto dieses Geld verwaltet, die Zinsen würden an den Förderverein gehen. Geld aus diesem Projekt, das innerhalb von drei Jahren nicht aufgebraucht wird, muss wieder an das Ministerium zurückgezahlt werden. Herr Korne möchte für dieses Konto eine Gegenzeichnungspflicht und für sein Projekt eine Teilzeitkraft einstellen (Gehalt = 400 pro Monat). Das Projekt wird in drei Jahren dreimal am SGS durchgeführt und parallel dazu auch an anderen Schulen. Frau Blatt erklärt daraufhin, dass es sich bei der Summe von ,- um Mittel handele, die man sonst nie so zur Verfügung hat und die Inanspruchnahme von Hilfe durchaus gerechtfertigt sei, zumal die Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins des Saarlouiser Gymnasiums Am Stadtgarten e.v. vom Seite 1 von

2 Ausschreibung für das Projekt dies auch so vorsehe. Da Herr Korne als Lehrer nicht selbst eine Hilfskraft einstellen könne, sei er auf die Hilfskonstruktion Förderverein angewiesen. Das Konto werde allerdings funktionsmäßig vom Förderverein getrennt, Herr Korne selbst müsse eine korrekte Kontoführung nachweisen. Im Anschluss verweist Herr Frank darauf, dass über eine genaue Formulierung nachzudenken sei. In der folgenden Diskussion werden Punkte gesammelt, die in der Endformulierung des Antrags vorkommen müssen. Dazu gehören, dass - das Geld auf einem mit Guthabenzins ausgestatteten Konto angelegt werden sollte (Sparkonto oder Tagesgeldkonto), wobei ein Tagesgeldkonto optimaler wäre, da bei Verfügungen von mehr als 2000,- Vorschusszinsen anfallen - das Konto ein Tagesgeldkonto sein sollte, - die Zinsen an den Förderverein gehen, - eine Hilfskraft eingestellt werden soll, deren Büro sich auf dem Schulgelände befindet (vorzugsweise in der Villa Giardino), - während des Projekts angeschaffte Sachgüter dem Förderverein nach Projektende überlassen bleiben, - die Verantwortung für die sachgemäße Verwendung der Mittel gegenüber dem Geldgeber bei Herrn Korne verbleibt (d.h. die Kassenwartin Frau Schütz ist in die Abwicklung jeglicher Geldgeschäfte nicht involviert), Es wird der Antrag gestellt, dass der Förderverein als Träger des Kontos fungiert, wenn alle oben genannten Kriterien in der Endformulierung des schriftlichen Antrags aufgenommen werden und der endgültige Antrag für das Protokoll der Mitgliederversammlung nachgereicht wird. Der Antrag wird einstimmig angenommen. Von Seiten der Mtigliederversammlung gibt es keinen weiteren Gesprächsbedarf zu TOP 4 und 5. TOP 6, TOP 7 und TOP 8 Bericht der Kassenwartin, Bericht der Kassenprüfer, Aussprache zum Kassenbericht Herr Schmidt berichtet in Vertretung für Frau Schütz über den aktuellen Kontostand des Fördervereins und die Kassenprüfung. Frau Schütz traf sich bereits einen Tag vor der Mitgliederversammlung mit den beiden Kassenprüferinnen Frau Woll und Frau Reichmann. Sie haben die Kasse geprüft und betätigen die Richtigkeit der Führung. Die Kassenbücher werden fehlerfrei und ordentlich geführt und wurden daher unterschrieben. Es wird empfohlen, Frau Schütz zu entlasten. Die Versammlung entlastet Frau Schütz einstimmig. Herr Schmidt merkt abschließend an, dass sich ein Kontostand von 18231,30 (Zins und Cash + Girokonto) ergebe, der allerdings nicht mehr aktuell sei, da in der Zwischenzeit das Projekt 1410 zum Teil abgerufen wurde. Der aktuelle Kontostand betrage nun 16691,30 und beim nächsten Einzug sei mit ungefähr 10000,- an Mitgliedsbeiträgen zu rechnen, sodass mit 26691,30 gewirtschaftet werden Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins des Saarlouiser Gymnasiums Am Stadtgarten e.v. vom Seite 2 von

3 kann. Die Anträge belaufen sich allerdings auf ,-, weswegen einige Projekte in der Projektliste blau markiert wurden. Diese Projekte können gekürzt oder in zweite Halbjahr verlegt werden, um deren Finanzierung auch gewährleisten zu können. TOP 9 Entlastung des Vorstandes Die Kassenprüferinnen haben darum gebeten, dass der Vorstand entlastet wird. Die Mitgliederversammlung stimmt diesem Antrag einstimmig zu. TOP 10 Neuwahl des Vorstandes Es wird vorgeschlagen, dass Herr Theobald, die Versammlung bis zur Neuwahl des ersten Vorsitzenden übernimmt. Herr Theobald übernimmt dieses Amt und schlägt Frau Lehnert als erste Vorsitzende vor. Frau Lehnert würde das Amt annehmen. Die Mitgliederversammlung stimmt anschließend einstimmig für Frau Lehnert als erste Vorsitzende. Sie nimmt ihr Amt an. Im Folgenden übernimmt Frau Lehnert wieder die Leitung der Versammlung. Da Herr Schröder und Frau Schütz an der Mitgliederversammlung nicht teilnehmen können, wurden sie im Vorfeld gefragt, ob sie das Amt des zweiten Vorsitzenden bzw. der Kassenwartin weiterführen würden. Beide haben dem zugestimmt und gesagt, dass sie im Falle einer Wiederwahl ihr Amt annehmen würden. Im Folgenden wird Herr Schröder von Frau Lehnert für das Amt des zweiten Vorsitzenden vorgeschlagen. Er wird einstimmig zum zweiten Vorsitzenden gewählt. Herr Schmidt schlägt daraufhin Frau Schütz für das Amt der Kassenwartin vor. Die Mitgliederversammlung stimmt einstimmig für Frau Schütz. Frau Schütz und Herr Schröder werden über ihre Wiederwahl in Kenntnis gesetzt. Danach schlägt Herr Persch Frau Martel für das Amt der Schriftführerin vor, welche ihre Bereitschaft für die Übernahme des Amtes signalisiert. Sie wird von der Mitgliederversammlung einstimmig gewählt und nimmt ihr Amt an. Frau Sauer wird von Frau Blatt als Beisitzerin vorgeschlagen. Sie ist bereit, bei einer Wiederwahl das Amt anzunehmen. Sie wird einstimmig gewählt und nimmt ihr Amt an. TOP 11 Neuwahl der Kassenprüfer Frau Reichmann hat bei der Kassenprüfung am Tag vor der Mitgliederversammlung ihre Bereitschaft signalisiert, sich nochmals zur Wahl der Kassenprüferin zu stellen und bei Wiederwahl das Amt anzunehmen. Des Weiteren wird Herr Ganster für die Wahl des Kassenprüfers vorgeschlagen. Herr Ganster stellt sich ebenfalls zur Wahl und wird - wie Frau Reichmann - einstimmig von der Mitgliederversammlung gewählt. Herr Ganster nimmt sein Amt an. Frau Reichmann wird über ihre Wiederwahl in Kenntnis gesetzt. Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins des Saarlouiser Gymnasiums Am Stadtgarten e.v. vom Seite 3 von

4 TOP 12 Bericht über Projekte des Jahres 2010 Frau Lehnert fasst für die Anwesenden kurz die Ergebnisse der Besprechung aus der Vorstandssitzung zusammen und nennt die Projekte, die abgerufen wurden und erklärt die Hintergründe für die Nichtumsetzung einiger Projekte. TOP 13 Anträge auf Fördermittel für Projekte in 2011/12 Im Folgenden werden die einzelnen Projekte der Projektliste 2011/12 behandelt: Projekt 0111 Hierbei handelt es sich um ein Projekt, das jedes Jahr wieder aufgenommen wird, um die Wartung der PCs und der Internetzugänge sicherzustellen. Projekt 0211 Bei diesem Projekt handelt es sich um einen Übertrag aus dem Vorjahr (Projekt 1710). Der Ungarnaustausch musste aus zeitlichen Gründen verschoben werden, sodass die Gelder erst im nächsten Schuljahr abgerufen werden. Zudem sei noch nicht sicher - so Frau Blatt - ob die ganze für den Austausch angedachte Summe benötigt wird, da die Ungarn zum ersten Mal auch Zuschüsse von ihrem eigenen Land erhalten. Projekt 0311 Herr Lanyi erklärt, dass nach Rücksprache mit dem Kollegium in der Gesamtkonferenz (Übertrag v. beschlossen wurde, ein Smartboard anzuschaffen. Da die Technologie aber schnell veraltet 1410) und zudem sehr teuer sei, habe man sich nun dafür entschieden, das Geld in mehrere Thinkpads anstatt ein Smartboard zu investieren. Erstere bieten den Vorteil, dass man sie ans Internet anschließen könne. Die Funktionalität des Bildschirms sei besser und zudem hätten die Thinkpads einen größeren Nutzen für die Schulgemeinde. Geplant seien drei stationäre und zwei mobile Einheiten. Für den Preis eines Smartboards ließen sich in etwa acht Thinkpads anschaffen. Zu den bisher genannten Vorteilen wäre auch zu erwähnen, dass die Schule mehrere Beamer kostenlos von der Elternschaft gestellt bekommen könnte. Projekt 0411 Dieses Projekt stellt einen Standardposten dar, der die finanzielle Unterstützung hilfebedürftiger Schüler gewährleisten soll. Projekt 0511 Frau Martel erklärt, dass der Fachschaft Kunst eine mobile Einheit von Beamer und Laptop zur Verfügung stehe, was allerdings unzureichend sei, da in mehr als nur einem der Kunstsäle diese Medien zum Einsatz kommen sollen. Der Kostenvoranschlag für das Projekt belaufe sich auf 1098,-. Der Laptop, der damit unter anderem angeschafft werden solle, habe eine gute Grafikkarte und eigne sich zur Bearbeitung von Bildern und Filmen. Das Projekt wird nun mit Projekt 0311 verknüpft, sodass die die Kunstlehrer ein Thinkpad statt eines Laptops erhalten, und der Antrag sich somit nun auf 500,- für einen Beamer Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins des Saarlouiser Gymnasiums Am Stadtgarten e.v. vom Seite 4 von

5 belaufe. Für den Fall, dass der Schule aus der Elternschaft kostenlos Beamer zur Verfügung gestellt werden, erhält die Fachschaft Kunst einen dieser Beamer und die für dieses Gerät veranschlagten 500,- verbleiben beim Förderverein. Im Folgenden werden zuerst all jene Projekte besprochen, die durch den Antragsteller vertreten werden können. Projekt 0711 Der Fachbereich Musik benötigt dringend mobile Keyboards, um die im Unterricht erarbeitete Theorie praktisch umsetzen zu können. Die 16 Keyboards können in Partnerarbeitsphasen und zum Klassenmusizieren genutzt werden. Eine Verwendung der Keyboards ist auch dann noch gewährleistet, wenn der Musikunterricht in einem anderen Saal als den regulären Musiksälen stattfindet. Projekt 0811 Frau Grannec bittet um die Finanzierung eines Medienschrankes, da eine Etage in unserer Schule ohne mobile Medieneinheit sei. Die technischen Geräte seien vorhanden, allerdings fehle der Stauraum. Projekt 0911 Frau Preßmar bittet um die Finanzierung neuer Jonglierbälle und eines Hochrads. Die Artistik-AG besitze zurzeit ein Hochrad, das aber völlig ungeeignet für kleinere Schüler sei. Projekt 11 Frau Paul als Antragstellerin für das Bienen-AG-Projekt wird von Frau Preßmar vertreten. Da die Gelder - wie bereits erwähnt - knapp kalkuliert sind, wird der Förderverein dieses Projekt im kommenden Schuljahr nicht vollständig finanzieren. Die AG ist eng an die FGTS geknüpft und daher wird sie auf den Ganztagsbereich übertragen und Mittel zu ihrer Finanzierung beim Landkreis beantragt. So muss der Förderverein nur Kleinstprojekte zu diesem Posten genehmigen.. Projekt 1111 Im Namen von Frau Scheel und Frau Wanke stellt Frau Preßmar den Wettbwerb "Prix de Lycéens allemands" vor. Die Schüler erhalten Büchersets und müssen das ihrer Meinung nach beste Buch einer Jury vorstellen und ihre Meinung vor dieser verteidigen. Der Wettbewerb habe einen hohen Motivationsfaktor für die Schüler dahingehend, dass sie Französisch auch in der Oberstufe weiter belegen. Die Bücher bleiben nach der Wettbewerbsteilnahme im Besitz der Schule. Projekt 1311 Frau Blatt verweist die Antragsteller Herr Hampel und Herr Ganster darauf hin, dass dieses Projekt als Projekt "Natur erleben" Teil der Anträge für den FGTS-Bereich sein wird. Somit wird das Projekt auch in einem Wettbewerb vorgestellt. Projekt 1411 Es gibt immer wieder Schülerinnen und Schüler, die sich in besonderer Weise - auch nach Beendigung ihrer Schulzeit - in der Schule engagieren. Mit der beantragten Summe sollen kleinere Anerkennungen für das außergewöhnliche Engagement finanziert werden. Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins des Saarlouiser Gymnasiums Am Stadtgarten e.v. vom Seite 5 von

6 Projekt 1511 Projekt 1611, 1711, 1811 In ca. 10 Klassenzimmern sollen Pinnwände angebracht werden, die dazu genutzt werden können, Arbeiten der Klassen aus dem Unterricht etc. anzubringen. Bisher ist dies schwer möglich, da durch das Anbringen von Plakaten die Wände oftmals beschädigt werden. Für den Fall, dass die Summe bewilligter Gelder hoch sein sollte, wird das Projekt erst im zweiten Halbjahr des kommenden Schuljahres finanziert, da bis dahin die Mitgliedsbeiträge eingezogen wurden. Diese Projekte werden mit den Einnahmen des Schulfestes 2010 finanziert. Das Geld wird lediglich auf dem Konto des Fördervereins zwischengelagert. Projekt 1611 wird gestrichen. Alle bisher aufgelisteten Projekte wurden - wie im Protokoll beschrieben - in der Mitgliederversammlung diskutiert und zur Abstimmung gestellt. Sie wurden alle einstimmig genehmigt, entweder wie beantragt oder in ihrer gekürzten Fassung. Die Verlegungen und Streichungen einzelner Projekte wurden ebenfalls einstimmig beschlossen. Bis zum jetzigen Zeitpunkt wurden 1100,- der Gelder aus den Projekten gekürzt. Projekt 1211 Der Fachbereich Biologie bittet um die Finanzierung eines Outdoorlaptops, um Ergebnisse bei Exkursionen direkt vor Ort auswerten zu können. Der Laptop soll wasser- und stoßfest sein, sodass er eine sinnvolle Ergänzung für den Unterricht darstellt. Das Projekt wird einstimmig genehmigt. Projekt 1011 Das Projekt wird zurückgestellt, da zu viele Unklarheiten vorliegen. Ein Nutzen für einen Großteil der Schülerschaft ist nicht erkennbar, da in jedem Schulskikurs nur 10 SchülerInnen die Kurzski nutzen können. Zudem entstehen weitere Kosten für die Pflege des Materials, des Weiteren können im Skigebiet gegebenenfalls Skier mit besserem Material ausgeliehen und die Skier auch während des Kurses gewechselt werden. Außerdem nehmen die Skier Platz für Gepäck in Anspruch, der sich somit sparen lässt. Das Projekt wird einstimmig nicht genehmigt. Projekt 0611 Das Projekt wird einstimmig nicht genehmigt, da zu viele Unklarheiten bestehen. Es steht nicht fest, ob der TÜV solch eine Kletterwand abnehmen würde oder ob die Hauswand des Schulgebäudes für die Erweiterung gemacht ist. Es sind einige Sicherheitsaspekte im Vorfeld zu klären, hinzu kommt die eingeschränkte Nutzung bei schlechter Witterung. Das in der Vorstandssitzung angesprochene Problem der Manipulation der Wand wird nochmals aufgegriffen. Zudem dient das Projekt der Allgemeinheit nicht genug. Das Projekt wird aus der Projektliste gestrichen, da die Mitgliederversammlung kein qualifiziertes Urteil über die Erweiterung fällen kann. Das Projekt kann im kommenden Jahr wieder beantragt werden, wenn ein klares Konzept vorliegt. Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins des Saarlouiser Gymnasiums Am Stadtgarten e.v. vom Seite 6 von

7 Frau Preßmar merkt an dieser Stelle an, dass bei der großen Summe an Geldern, die bisher eingespart wurde, mehr Pinnwände angeschafft werden sollten, da deren Anschaffung wirklich sinnvoll sei. Es wird der Antrag gestellt, das Projekt 1511 um 1000,- (auf 3000,- ) zu erhöhen, um noch für fünf weitere Räume Pinnwände anzuschaffen. Der Antrag wird einstimmig genehmigt. Des Weiteren merkt Frau Martel an, dass der Fachbereich Kunst auch auf Zubehör für das Fotolabor angewiesen sei, das finanziert werden müsse. Da der Betrag allerdings so gering ist, hält die Versammlung fest, dass die Fachrichtung Kunst im Laufe des Schuljahres Kleinstprojekte beantragen kann. Projekt 2011 Projekt 2111 Für fünf Fachschaften sollen Laptops angeschafft werden, die dann von diesen selbst verwaltet werden. Verschiedene Lehrerkollegen äußern Einwände: Fachschaftsgebundene Laptops seien nicht notwendig, da die sicheren Aufbewahrungsmöglichkeiten fehlten. Da aber weitere Laptops für den Unterrichtsgebrauch durchaus gebraucht werden, wird der Vorschlag gemacht, den Posten 0311 auf 4000,- zu erhöhen und das Projekt 2011 als solches zu streichen. Der Antrag wird in abgeänderter Form einstimmig genehmigt. Herr Persch stellt die Elternwerbeaktion vor. Idee dieser Aktion ist es, mehr Mitglieder für den Förderverein zu gewinnen. Dabei soll in den neuen Klassen Fünf zu Beginn eines jeden Schuljahres eine Art Wettbewerb ausgeschrieben werden, der die Klasse mit den prozentual meisten Neuanmeldungen mit einem Preis belohnt. Die von Frau Blatt ursprünglich angedachte Idee, dass eine Klasse einen Laptop erhält, wenn alle Eltern dieser Klasse Mitglied werden, wird verworfen. Für die Elternwerbeaktion sollen nun 1000,- zur Verfügung stehen, über die Art der Belohnung soll noch diskutiert werden. Der Antrag auf die Durchführung einer Elternwerbeaktion mit einem Etat von 1000,- wird einstimmig genehmigt. Nach der Besprechung der Projekte wird festgehalten, dass Projekte in Höhe von ,- genehmigt wurden. Da der Förderverein zurzeit über 16991,- verfügt und mit eventuell 10000,- Mitgliedseinnahmen zu rechnen ist, können alle genehmigten Projekte finanziert werden. Somit bleibt dem Förderverein eine Summe von 4000,- bis 6000,-. (abhängig von der Höhe der Mitgliedseinnahmen), mit der er im Folgeschuljahr kurzfristig beantragte Kleinstprojekte finanzieren kann. TOP 14 Beitragserhöhung Herr Persch verweist darauf, dass die Mitgliedszahlen relativ konstant seien, allerdings sei auffällig, dass die unteren Jahrgänge nur schwach vertreten seien, weswegen die bereits diskutierte Werbeaktion eine gute Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins des Saarlouiser Gymnasiums Am Stadtgarten e.v. vom Seite 7 von

8 Maßnahme für Mehreinnahmen sei. Außerdem hätten andere Schulen jetzt schon höhere Beiträge als der Förderverein des SGS. Zudem - so Frau Lehnert - müsse man beachten, dass die Preise im Verlauf der letzten Jahre angestiegen sein. Es wird vorgeschlagen, dass alle Mitglieder, die ab dem dem Förderverein beitreten einen Mitgliedsbeitrag von 20,- entrichten. Auf Elternabenden sollen die bereits vorhandenen Mitglieder auf die Beitragserhöhung hingewiesen werden und erklärt werden, dass der Förderverein sich freuen würde, wenn auch sie ihren Beitrag anpassen würden. Des Weiteren schlägt Frau Lehnert vor, das Anmeldeformular abzuändern, sodass nur noch der Bankeinzug für die Entrichtung des Mitgliedsbeitrags möglich sei. Der Antrag auf Erhöhung des Mitgliedsbeitrags und Änderung der Beitrittserklärung wird einstimmig genehmigt. TOP 15 Verschiedenes Von Seiten der Mitgliederversammlung gibt es keinen weiteren zu besprechenden Inhalte. Frau Lehnert schließt die Sitzung um Uhr. M. Lehnert (1. Vorsitzende) P. Persch (Schriftführer) Anlagen: Einladung zur Mitgliederversammlung Anwesenheitsliste zur Mitgliederversammlung Projektliste 2010/11 Projektliste 2011/12 in ihrer - von der Versammlung genehmigten - endgültigen Fassung Mitgliederstatistik 2010/11 überarbeitete Beitrittserklärung Kassenbuch Seite 23 und Anlage zum Kassenbuch Kassenbuch Seite 24 und Anlage zum Kassenbuch Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins des Saarlouiser Gymnasiums Am Stadtgarten e.v. vom Seite 8 von

9 Förderverein des Saarlouiser Gymnasiums am Stadtgarten e.v. Holtzendorffer Str Saarlouis Tel /42985 Fax 06831/ Saarlouis, Einladung zur Mitgliederversammlung Hiermit lade ich alle Mitglieder und die Interessenten an der Arbeit des Schulfördervereins zur Mitgliederversammlung am Dienstag, dem 31. Mai 2011 um.00 Uhr in das Bistro des Saarlouiser Gymnasiums am Stadtgarten ein. Tagesordnung: TOP 1 Eröffnung und Begrüßung TOP 2 Feststellen der Beschlussfähigkeit TOP 3 Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung 2010 TOP 4 Bericht der ersten Vorsitzenden Frau Lehnert TOP 5 Aussprache zum Bericht der ersten Vorsitzenden TOP 6 Bericht der Kassenwartin Frau Schütz TOP 7 Bericht der Kassenprüfer TOP 8 Aussprache zum Kassenbericht TOP 9 Entlastung des Vorstandes TOP 10 Neuwahl des Vorstandes: Erster Vorsitzender Zweiter Vorsitzender Kassenwart und Stellvertreter Schriftführer Beisitzer TOP 11 Neuwahl der Kassenprüfer TOP 12 Bericht über Projekte des Jahres 2010 TOP 13 Anträge auf Fördermittel für Projekte in 2011/12 TOP 14 Beitragserhöhung TOP 15 Verschiedenes Eltern, die noch nicht Mitglied im Förderverein sind und sich über dessen Arbeit informieren wollen, sind ebenfalls herzlich eingeladen. Stimmberechtigt sind sie jedoch nicht. Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins des Saarlouiser Gymnasiums Am Stadtgarten e.v. vom Seite 9 von

10 Ich freue mich auf Ihre Teilnahme an der Mitgliederversammlung und verbleibe mit freundlichen Grüßen gez. Michaela Lehnert, 1. Vorsitzende Anwesenheitsliste zur Mitgliederversammlung Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins des Saarlouiser Gymnasiums Am Stadtgarten e.v. vom Seite 10 von

11 PROJEKTE Stand Mai Im Jahr 2010 / 11 durchgeführte Projekte und Anschaffungen In der Mitgliederversammlung (Juni 10) genehmigte Projekte (in ) Nr. Projekt Antragsteller genehmigt gezahlt 0110 Weiterführung Projekt Internet (Wartung) Übernahme der laufenden Kosten Bourgeois 1600,- 1600, Laptop 2 Laptops inklusive Zubehör für alle Kollegen Fachschaften EK, PO, GE 1300,- 1200, Zuschüsse Für Schüler/innen Blatt 2500,- 1608, Medienschränke Abschließbare Medienschränke Persch, FS GW 700,- 641, Biologie Visualisierer Korne 724,- 708, Schüleraustausch Ungarn Bezahlung Lehrerin Ungarisch-Kurs Kreuz-Klein 200,- 0, Schulsanitätsdienst Verbandsmaterial, Handys, Bekleidung Kreuz-Klein 300,- 51, Latein Übergangslektüre Kl. 9/10 (15 x 16,80 ) Idelberger 252,- 380, Kunst Videoausrüstung Martel 2000,- 1609, Schul-T-Shirt Für Ehrungen u. außerschulische Veranstaltungen Blatt, Schütz 1000,- 814, Neue Medien Smartboard Nestriepke, Preßmar-Brun 5000,- 1540, Chemie MNU-Koffer, Messsystem Pfangert-Becker 776,40 0, Bibliothek (Übertrag ), PCs, Sitzgelegenheiten Blatt 4000,- 4000, Schüleraustausch Brasilien / Ungarn Blatt 2000,- 0, Pausenhalle Schulfestbudget Blatt 4000,- 1516, Artistik-AG, Klettern Slackline-Ausrüstung Preßmar-Brun, Schütz 200,- 136,95 Summe , ,30 Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins des Saarlouiser Gymnasiums Am Stadtgarten e.v. vom Seite 11 von

12 Projekte und Anschaffungen 2011/2012 einschl. Kontostand Beantragte Projekte für die Mitgliederversammlung Mai 2011 (in ) Nr. Projekt Antragsteller beantragt genehmigt 0111 Weiterführung Projekt Internet (Wartung) Übernahme der laufenden Kosten Bourgeois 1600,- Für 2011 gezahlt 0211 Schüleraustausch Übertrag von Projekt ,- 2000, Neue Medien Übertrag von Projekt ,- 4000, Zuschüsse für Schüler/innen und Exkursionen 2500,- 2500, Kunst Beamer und Laptop Martel 1200,- 500, Sport / Ganztagesbereich Weiterführung der Kletterwand Burger, Schütz 2000,- 0, Musik Keyboard-Ausstattung im Klassensatz FS Musik 08,- 08, Medien Rollschrank für Fernseher und DVD-Spieler Grannec 550,- 550, Artistik-AG Hochrad, Jonglierbälle, Preßmar 257,- 257, Sport / Schulskikurs Kurzski (10 Stück zu je 150 ) Lobe-Schmidt 1500,- 0, Französisch Prix des Lycéens allmandes Büchersets Scheel, Wanke 522,- 522, Biologie Outdoorlaptop FS Biologie 800,- 800, Natur-Erlebnis-Bereich Werkzeuge, Materialien, Pflanzen Hampel, Ganster 400,- 0, Besonderes Engagement Gutscheine für Schüler / innen Blatt 200,- 200, Pinnwände Für ca.10 Räume 2000,- 3000, Freisitz Bistro Mobiliar 1711 Pausenhalle 2483,- Gestaltung, Mobiliar, 1811 Sitzgelegenheiten in der Schule Ausgaben Halbjahr ,- - davon im 1. Halbjahr ,- Weitere Anträge fürs 2. Halbjahr: 11 Bienen-AG 2/ ,- 0,- Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins des Saarlouiser Gymnasiums Am Stadtgarten e.v. vom Seite 12 von

13 Laptops für die Fachschaften 2/ ,- 0, Elternwerbeaktion Kl. 5-4 Laptops 2/ ,- 1000,- Gesamtausgaben Ende 2. Halbjahr ,- Kontostand 5/11: ,30 Erhofft 12/11: + mind ,- (bei 800 Mitgl ,-) Mitgliederstatistik Förderverein Schuljahr 2010/2011 Klassenstufe/-bez. L1 L2 LF F1 F2 F3 5 5/ 10/25 8/24 12/30 17/28 52/126 (41,26%) 6 8/28 10/22 6/21 5/20 7/20 36/111 (32,43%) 7 14/29 6/27 6/28 7/26 13/22 46/132 (34,84%) 8 12/31 21/33 20/32 18/29 71/125 (56,8%) 9 6/22 14/29 14/32 16/32 10/29 60/144 (41,66%) 10 23/33 18/33 14/30 8/30 63/126 (50%) 11 60/131 (45,8%) 12 70/106 (66,03%) Eltern 387 Schüler 458/1001 (45,75%) Ehemalige etc. 4 Kollegen 40 Gesamt 621 Stand: Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins des Saarlouiser Gymnasiums Am Stadtgarten e.v. vom Seite 13 von

14 BEITRITTSERKLÄRUNG Hiermit erkläre ich meinen Beitritt zum Förderverein des Saarlouiser Gymnasiums am Stadtgarten e.v.. Der Mitgliedsbeitrag beträgt zur Zeit mindestens 20 jährlich. Die Mitgliedschaft endet laut Vereinssatzung mit dem Schuljahr, in dem der Austritt schriftlich mitgeteilt wird. NAME des/der Erziehungsberechtigten NAME des/der Schülers/in Klasse NAME des/der Schülers/in Klasse Straße, Nr. PLZ, Wohnort Telefon Der Förderverein des SGS ist als gemeinnützige Körperschaft anerkannt (Freistellungsbescheid des Finanzamtes Saarlouis vom , Verzeichnis G 252 ), d.h. alle Beiträge sind steuerlich wie Spenden absetzbar. Ich ermächtige den Förderverein des SGS zum Einzug meines Mitgliedsbeitrages in Höhe von zu Lasten meines Girokontos. Kto.nr. bei BLZ. Der Einzugstermin ist der 1. Dezember in jedem Schuljahr. Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins des Saarlouiser Gymnasiums Am Stadtgarten e.v. vom Seite 14 von

15 , den ORT DATUM UNTERSCHRIFT # Für Ihre Unterlagen - Die wichtigsten Informationen zu Ihrer SGS-Fördervereinsmitgliedschaft Beiträge steuerlich absetzbar Einzug des Beitrags zum 1. Dezember eines jeden Jahres Höhe Ihres Beitrags: Kündigung der Mitgliedschaft wird zum Ende des Schuljahres wirksam, in dem sie eingereicht wird Kassenbuch Seite 23 Datum 25. Rechnungsjahr 2009/10 2. Schulhalbjahr Beschreibung des Vorgangs Beleg Nr, Auszug Nr Einnahmen Anfangsbestand.018,43 Ausgaben Aufführungstantiemen Aschenputtel , Sanitäts-AG (Projekt 1009) 78, 5 268, Rückzahlung Hr. Bourgois , Projekt Wartung Internet ( Projekt 0109) , Jahresbeitrag Friedrich Boedecker Kreis , Klettermaterialien (Projekt 1609) , Epiphania-Ausstellung , Porto Mahnungen , Zeitungsanzeige Mitgliederversammlung , Rückzahlung Vorlage Brasilien , Zuschüsse Austausch Brasilien , Artistik-AG ,90 Einnahmen Schulfest ,66 Einnahmen Sextanerfest ,53 584,51 Beitragseinnahmen (+200,00) Zinsen auf Vereinskonten A1 10,80 Zuschüsse für bedürftige Schüler A2 500,00 SGS-Aktuell 09/10 (Rest Werbeeinnahmen) 425,00 Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins des Saarlouiser Gymnasiums Am Stadtgarten e.v. vom Seite 15 von

16 Summen Einnahmen und Ausgaben 9.681, ,64 Bestand am : ,15 Übersicht der Kontostände KSK SLS Girokonto Nr , KSK SLS Zins&Cash Nr ,90 Summe: ,15 Anlage zum Kassenbuch Seite 23 Anlage 1 zu Seite 23 Zinsen 2. Halbjahr Fälligkeits Datum Beschreibung des Vorgangs Kapital Zinsen auf Zins&Cash-Konto KSK SLS Nr ,10 Zinsen Zinsen 10,80 Kontostand am ,90 Summe der Zinsen Zins&Cash ,80 Summe der eingezahlten Beträge 0,00 Summe der ausgezahlten Beträge 0,00 Zinsen auf Girokonto KSK SLS Nr. 579 keine 0,00 Summe der Zinsen Girokonto ,00 Gesamtsumme der Zinsen in 10,80 Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins des Saarlouiser Gymnasiums Am Stadtgarten e.v. vom Anlage 2 Zuschüsse für Schüler 2. Halbjahr Datum Beschreibung des Vorgangs Schüler Cambridge Schülerin JTFO Beleg-Nr. Auszugsnr. Ausgaben , ,00 Seite 16 von

17 u Schüler Kursfahrt Schülerin Wandertag 83, , ,00 Ausgaben bis ,00 Kassenbuch Seite 24 Datum 26. Rechnungsjahr 2010/11 1. Schulhalbjahr Beschreibung des Vorgangs Beleg Nr, Auszug Nr Einnahmen Anfangsbestand ,15 Ausgaben Übertrag auf Zins&Cash ,00 Projekt Ausstattung Villa und Bibliothek Belege: 4,5,6,10,14,15,17,20,27,28,29, , Projekt 0810: Visualisierer 6a , Vorschuss GTK , Projekt 1310: T-Shirts und Trikots , Projekt 0510: Schränke 8, 15, , Projekt 2010: Slackline , Projekt Bühnenreif , Projekt 1110: Latein Lektüren , Saaraltarmlauf , Rückzahlung Vorlagen GTK ,00 16,, Projekt 1210: Videoausrüstung , Spende Stadtwerke für Sportbereich 270, Ausgaben Weihnachtskonzert , Projekt 0110: Wartung Internet , Vorlesewettbewerb , Miniphänomenta , Pinnwand Klasse 5F ,24 Beitragseinnahmen ,40 Zinsen auf Vereinskonten A1 48,86 Zuschüsse für bedürftige Schüler A2 750,00 SGS-Aktuell 10/11 A ,51 Summe der eingezahlten Beträge auf Zins & Cash A ,00 Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins des Saarlouiser Gymnasiums Am Stadtgarten e.v. vom Seite 17 von

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins des Saarlouiser Gymnasiums Am Stadtgarten e.v. vom 31. Mai 2011

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins des Saarlouiser Gymnasiums Am Stadtgarten e.v. vom 31. Mai 2011 Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins des Saarlouiser Gymnasiums Am Stadtgarten e.v. vom 31. Mai 2011 Anwesende: Michaela Lehnert (1. Vorsitzende), Monika Sauer (Beisitzerin), Volker Schmidt

Mehr

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2012

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2012 Protokoll der Jahreshauptversammlung 2012 Ort: Christinaschule, Pulheim Stommeln Datum: 26.Februar 2013 Zeit: 20:00 Uhr 21:05 Uhr Anwesende: 12 Eltern (davon 6 Vorstandsmitglieder) und 2 Lehrer gemäß Anwesenheitsliste

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins Schuldorf Bergstraße. 01.03.2011 im Lehrerzimmer Schuldorf Bergstraße

Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins Schuldorf Bergstraße. 01.03.2011 im Lehrerzimmer Schuldorf Bergstraße Schuldorf Bergstraße Community School Sandstraße 64342 Seeheim-Jugenheim Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins Schuldorf Bergstraße 01.03.2011 im Lehrerzimmer Schuldorf Bergstraße Förderverein

Mehr

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung des Fördervereins des Kaiserin-Friedrich-Gymnasiums e.v.

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung des Fördervereins des Kaiserin-Friedrich-Gymnasiums e.v. Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung des Fördervereins des Kaiserin-Friedrich-Gymnasiums e.v. Am: 12. Oktober 2015 In: der Cafeteria des Kaiserin-Friedrich-Gymnasiums Beginn: 20:00 Uhr Ende:

Mehr

über die ordentliche Mitgliederversammlung 2011 von Fans 4 Kids e.v. nach Einladung vom 20.09.2011

über die ordentliche Mitgliederversammlung 2011 von Fans 4 Kids e.v. nach Einladung vom 20.09.2011 Protokoll über die ordentliche Mitgliederversammlung 2011 von Fans 4 Kids e.v. nach Einladung vom 20.09.2011 Datum Donnerstag, 20. Oktober 2011 Ort Volksfürsorge AG, Gögginger Straße 36, 86159 Augsburg

Mehr

Protokoll der 15. Mitgliederversammlung des Fördervereins der Grundschule Lauenförde

Protokoll der 15. Mitgliederversammlung des Fördervereins der Grundschule Lauenförde Protokoll der 15. Mitgliederversammlung des Fördervereins der Grundschule Lauenförde Datum: 16.03.2015 Ort: Mehrzweckraum der Grundschule, Lauenförde Konferenzbeginn: 19.30 Uhr Konferenzende: 21.09 Uhr

Mehr

Satzung des Vereins Die Benderstraße

Satzung des Vereins Die Benderstraße Satzung des Vereins Die Benderstraße 1 Name, Zweck und Sitz der Gemeinschaft In dem Verein Die Benderstraße schließen sich diejenigen Bürger zusammen, die an einer prosperierenden, erfolgreichen und lebenswerten

Mehr

S A T Z U N G Schulverein Wilhelm-Gymnasium e.v., Hamburg in der Fassung vom 12. November 2009

S A T Z U N G Schulverein Wilhelm-Gymnasium e.v., Hamburg in der Fassung vom 12. November 2009 S A T Z U N G Schulverein Wilhelm-Gymnasium e.v., Hamburg in der Fassung vom 12. November 2009 1 Name und Sitz Der Verein trägt den Namen Schulverein Wilhelm-Gymnasium e.v.. Der Sitz ist in Hamburg. 2

Mehr

Protokoll Mitgliederversammlung des Fördervereins am Gymnasium Schloß Neuhaus e.v. vom 08.09.2015

Protokoll Mitgliederversammlung des Fördervereins am Gymnasium Schloß Neuhaus e.v. vom 08.09.2015 Seite 1 von 5 Ort Gymnasium Schloß Neuhaus, Paderborn Datum 08.09.2015 Beginn/ Ende 18.00 18.47 Uhr Teilnehmer Jürgen Reineke (Vorsitzender) Ulrich Windgassen (Stellvertretender Vorsitzender / ab 18.30

Mehr

Einladung zur Mitgliederversammlung

Einladung zur Mitgliederversammlung An alle Mitglieder des Vereins der Freunde und Förderer der KGS Lülsdorf Einladung zur Mitgliederversammlung Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit laden wir Sie zur Mitgliederversammlung ein. Tag: Donnerstag,

Mehr

Sitzungsprotokoll der Mitgliederversammlung 2015. Förderverein Friedenskirche e.v.

Sitzungsprotokoll der Mitgliederversammlung 2015. Förderverein Friedenskirche e.v. Förderverein Friedenskirche e.v. Datum: 11.03.2015 Ort: Gemeindesaal der Friedenskirche Friedenspromenade 101, 81827 München Anwesende: Frau Strunz, 2. Vorsitzende Frau Sauter, Kassier Frau Liesenberg,

Mehr

P R O T O K O L L. der Mitgliederversammlung des Braunschweiger Anwaltsvereins am 30.03.2011. 35 Rechtsanwälte gem. anliegender Teilnehmerliste

P R O T O K O L L. der Mitgliederversammlung des Braunschweiger Anwaltsvereins am 30.03.2011. 35 Rechtsanwälte gem. anliegender Teilnehmerliste P R O T O K O L L der Mitgliederversammlung des Braunschweiger Anwaltsvereins am 30.03.2011 Teilnehmer: 35 Rechtsanwälte gem. anliegender Teilnehmerliste Ort: San Lorenzo, Güldenstraße 77, 38100 Braunschweig

Mehr

Freundeskreis des Robert-Schuman-Gymnasiums e. V.

Freundeskreis des Robert-Schuman-Gymnasiums e. V. Robert-Schuman-Gymnasium Prälat-Subtil-Ring 2 66740 Saarlouis Freundeskreis des Robert-Schuman-Gymnasiums e. V. Liebe Eltern der Schülerinnen und Schüler des RSG, liebe Freunde und Gönner unserer Schule,

Mehr

Sitzungsprotokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins vom 05.03.2014

Sitzungsprotokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins vom 05.03.2014 Schulförderverein Vitzthum-Gymnasium e.v. Paradiesstr. 35 01217 Dresden Sitzungsprotokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins vom 05.03.2014 Themen 1. Begrüßung 2. Genehmigung Protokoll letzte

Mehr

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung am 09.03.2011

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung am 09.03.2011 Paradiesstr. 35 01217 Dresden Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung am 09.03.2011 Tagesordnung: 1. Begrüßung Hr. Muschalek 2. Bericht des Rechnungsführers Frau Schwitzky (Hr. Eggert) 3. Tätigkeitsbericht

Mehr

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung ist mit der Tagesordnung und der Anwesenheitsliste dem Protokoll beigefügt.

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung ist mit der Tagesordnung und der Anwesenheitsliste dem Protokoll beigefügt. Schützenverein Wengern- Oberwengern 08/56 e.v. Ralf Mühlbrod Am Brömken 7 58300 Wetter/Ruhr Protokollführer 2.Vorsitzender Protokoll der Jahreshauptversammlung 2010, vom Samstag, dem 06.02.2010 um 16.00

Mehr

Verband der Lauftherapeuten e.v. (VDL) 28. September 2015. Liebe Kolleginnen und Kollegen! Mit lieben lauftherapeutischen Grüßen

Verband der Lauftherapeuten e.v. (VDL) 28. September 2015. Liebe Kolleginnen und Kollegen! Mit lieben lauftherapeutischen Grüßen Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2015 am Samstag, den 14. und Sonntag, den 15. November 2015 Inhalt: Einladung und Tagesordnung JHV 2015 in Kassel Anlagen: Satzungsänderung Hotelliste diesmal

Mehr

2. Vorstellung Projekt Grünes Klassenzimmer von Johanna Göhler

2. Vorstellung Projekt Grünes Klassenzimmer von Johanna Göhler Schulförderverein Vitzthum-Gymnasium e.v. Paradiesstr. 35 01217 Dresden Sitzungsprotokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins vom 09.04.2013 anwesend s. Teilnehmerliste Tagesordnung: 1. Begrüßung

Mehr

Protokoll der 22. Jahreshauptversammlung 2010

Protokoll der 22. Jahreshauptversammlung 2010 Protokoll der 22. Jahreshauptversammlung 2010 Ort: Technikakademie der Stadt Braunschweig Besprechungsraum der Schulleitung Kastanienallee 71, 38102 Braunschweig Datum: Freitag, den 5. März 2010 Zeitraum:

Mehr

Protokoll über die Mitgliederversammlung

Protokoll über die Mitgliederversammlung Protokoll über die Mitgliederversammlung Tag: 25.02.2015 Ort: Clubhaus TPSK, Köln-Bocklemünd Beginn: 19:10 Uhr Teilnehmer: siehe Anwesenheitsliste (Anlage 1) TOP 1: Begrüßung Die Begrüßung aller Anwesenden

Mehr

Protokoll über die Mitgliederversammlung des Schusteracht e.v. am 17. März 2015 um 19:00 Uhr im Schloss Bredeneek

Protokoll über die Mitgliederversammlung des Schusteracht e.v. am 17. März 2015 um 19:00 Uhr im Schloss Bredeneek Protokoll über die Mitgliederversammlung des Schusteracht e.v. am 17. März 2015 um 19:00 Uhr im Schloss Bredeneek Versammlungsleiter: Axel Langfeldt Protokollführer: Sabine Windecker Anwesend waren 44

Mehr

S A T Z U N G. Den Kauf von Schulbüchern und sonstigen Lehrmitteln;

S A T Z U N G. Den Kauf von Schulbüchern und sonstigen Lehrmitteln; S A T Z U N G 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen Förderer der Nabushome School e.v.. Er ist im Vereinsregister beim Amtsgericht Landshut, Registergericht eingetragen. Der Verein hat

Mehr

Bürgerverein Oldenburg Eversten e. V. am Donnerstag, 22. März 2012 ab 19.30 Uhr im Saal des Stadthotels Oldenburg, Hauptstr. 36.

Bürgerverein Oldenburg Eversten e. V. am Donnerstag, 22. März 2012 ab 19.30 Uhr im Saal des Stadthotels Oldenburg, Hauptstr. 36. P r o t o k o l l Mitgliederversammlung Bürgerverein Oldenburg Eversten e. V. am Donnerstag, 22. März 2012 ab 19.30 Uhr im Saal des Stadthotels Oldenburg, Hauptstr. 36. Teilnehmer lt. Anwesenheitsliste

Mehr

Protokoll Ordentliche Mitgliederversammlung 2008 Gesellschaft für Wissensmanagement e.v. Frankfurt, den 07.11.2008

Protokoll Ordentliche Mitgliederversammlung 2008 Gesellschaft für Wissensmanagement e.v. Frankfurt, den 07.11.2008 Protokoll Ordentliche Mitgliederversammlung 2008 Gesellschaft für Wissensmanagement e.v. Frankfurt, den 07.11.2008 Inhalt Inhalt... 1 1 Tagesordnung... 2 2 Eröffnung... 2 2.1 Eröffnung der Versammlung

Mehr

Satzung der Römergarde Köln-Weiden e.v.

Satzung der Römergarde Köln-Weiden e.v. Satzung der Römergarde Köln-Weiden e.v. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen "Römergarde Köln-Weiden e.v.". Sitz des Vereins ist Köln. Das Gründungsjahr ist 1962. Der Verein ist in das Vereinsregister

Mehr

Protokoll Mitgliederversammlung am 09.11.2010

Protokoll Mitgliederversammlung am 09.11.2010 39104 Magdeburg Protokoll Mitgliederversammlung am 09.11.2010 Magdeburg, 07.12.2010 Versammlungsort: Protokollführer: Anwesende: Info-Pavillon "Kloster Unser Lieben Frauen" Heiderose Potstada 17 Mitglieder

Mehr

Berichtigtes Protokoll der Jahreshauptversammlung 2014 Förderverein Lößnitzgymnasium Radebeul am 31.03.2014 in Radebeul, Steinbachstr.

Berichtigtes Protokoll der Jahreshauptversammlung 2014 Förderverein Lößnitzgymnasium Radebeul am 31.03.2014 in Radebeul, Steinbachstr. Berichtigtes Protokoll der Jahreshauptversammlung 2014 Förderverein Lößnitzgymnasium Radebeul am 31.03.2014 in Radebeul, Steinbachstr. 21 Anwesenheit: siehe Anwesenheitsliste 13 Mitglieder des Vereins

Mehr

Satzung des "Förderverein des Lise-Meitner-Gymnasium Remseck am Neckar e. V. Förderverein des Lise-Meitner-Gymnasium Remseck am Neckar e. V.

Satzung des Förderverein des Lise-Meitner-Gymnasium Remseck am Neckar e. V. Förderverein des Lise-Meitner-Gymnasium Remseck am Neckar e. V. Förderverein des Lise-Meitner-Gymnasium Remseck am Neckar e. V. Satzung Gefasst bei der Gründerversammlung am 08.12.1994 Geändert am 06.07.1995 Geändert am 28.03.2001 Geändert am 12.02.2014 1 Name, Sitz,

Mehr

Wegfall: 1. alt 30 Gemeinnützigkeit 2. alt 31 Zweck und deren Verwirklichung

Wegfall: 1. alt 30 Gemeinnützigkeit 2. alt 31 Zweck und deren Verwirklichung Arbeitsunterlage für den Vorstand in den Gemeinschaften 1. Grundsatzfragen Für Gemeinschaften - Abschnitt C 26 bis 35 2. Vorbereitung der Mitgliederversammlung 3. Einladung zur Mitgliederversammlung 4.

Mehr

1. Der Verein trägt den Namen Förderkreis der Sportschule Potsdam Friedrich Ludwig Jahn und hat seinen Sitz in Potsdam.

1. Der Verein trägt den Namen Förderkreis der Sportschule Potsdam Friedrich Ludwig Jahn und hat seinen Sitz in Potsdam. 1 Name und Sitz 1. Der Verein trägt den Namen Förderkreis der Sportschule Potsdam Friedrich Ludwig Jahn und hat seinen Sitz in Potsdam. 2. Er ist in das Vereinsregister unter Registernummer VR 1185 eingetragen

Mehr

Finanzbericht und Jahresabschluss 2008

Finanzbericht und Jahresabschluss 2008 Finanzbericht und Jahresabschluss 2008 Vorgelegt auf der ordentlichen Mitgliederversammlung 2009 in Erfurt Verantwortlich für die Buch- und Kontenführung im Berichtsjahr Inhaltsverzeichnis: I. Geschäftsjahr

Mehr

Freundeskreis Horns Erben e.v.

Freundeskreis Horns Erben e.v. Freundeskreis Horns Erben e.v. Satzung 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 2 Zweck des Vereins 3 Mitgliedschaft 4 Beendigung der Mitgliedschaft 5 Mitgliedsbeiträge 6 Organe des Vereins 7 Vorstand 8 Zuständigkeit

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl. und Satzungsänderung der Integrationslotsen im. Landkreis Cloppenburg e.v.

Protokoll der Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl. und Satzungsänderung der Integrationslotsen im. Landkreis Cloppenburg e.v. Protokoll der Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl und Satzungsänderung der Integrationslotsen im Landkreis Cloppenburg e.v. Am 30. November 2014 um 14:15 Uhr fand in der Volkshochschule Cloppenburg,

Mehr

F rderverein e.v. www.turtle-foundation.org. Protokoll der Mitgliederversammlung 2015. 15. August 2015 in Oberreifenberg

F rderverein e.v. www.turtle-foundation.org. Protokoll der Mitgliederversammlung 2015. 15. August 2015 in Oberreifenberg Protokoll der Mitgliederversammlung 2015 15. August 2015 in Oberreifenberg Der Vorsitzende Thorsten Hölser begrüßt alle anwesenden Mitglieder des Turtle- Foundation Fördervereins (TFF). In Abstimmung mit

Mehr

Verein Ein langer Weg e. V.

Verein Ein langer Weg e. V. Verein Ein langer Weg e. V. Neufassung der Satzung in der neu zu beschließenden Fassung vom 07. November 2011. 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr des Vereins (1) Der Verein führt den Namen Ein langer Weg e.

Mehr

Satzung der Förderer der Human-, Zahn- und Veterinärmediziner an der Justus-Liebig-Universität Gießen e.v.

Satzung der Förderer der Human-, Zahn- und Veterinärmediziner an der Justus-Liebig-Universität Gießen e.v. Satzung der Förderer der Human-, Zahn- und Veterinärmediziner an der Justus-Liebig-Universität Gießen e.v. 1 Name und Sitz des Vereins Der Verein führt den Namen: Förderer der Human, Zahn- und Veterinärmediziner

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung der Vereinigung der Freunde des Theodor- Fliedner- Gymnasiums e.v.

Protokoll der Mitgliederversammlung der Vereinigung der Freunde des Theodor- Fliedner- Gymnasiums e.v. Protokoll der Mitgliederversammlung der Vereinigung der Freunde des Theodor- Fliedner- Gymnasiums e.v. Termin: Beginn: Ort: Dienstag, den 19.05.2015 18.00 Uhr Selbstlernzentrum Teilnehmer seitens des Vorstandes:

Mehr

Protokoll der Jahreshauptversammlung von Hilfe für Namibia e.v. vom Samstag, 21.07.2012

Protokoll der Jahreshauptversammlung von Hilfe für Namibia e.v. vom Samstag, 21.07.2012 Hilfe für Namibia e.v. Kapellenweg 6 83626 Valley Protokoll der Jahreshauptversammlung von Hilfe für Namibia e.v. vom Samstag, 21.07.2012 Tagungsort: Beginn: Ende: Anwesend: Holzkirchen, Hotel ALTE POST

Mehr

Freunde der Schule am Walde Hamburg-Wohldorf e.v. Satzung des Vereins Freunde der Schule am Walde, Hamburg-Wohldorf e.v.

Freunde der Schule am Walde Hamburg-Wohldorf e.v. Satzung des Vereins Freunde der Schule am Walde, Hamburg-Wohldorf e.v. Freunde der Schule am Walde Hamburg-Wohldorf e.v. Kupferredder 12, 22397 Hamburg Satzung des Vereins Freunde der Schule am Walde, Hamburg-Wohldorf e.v. vom 26.01.2006 in der geänderten Fassung vom 05.09.2012

Mehr

Satzung des Bürgerverein Burg/Dithmarschen e.v.

Satzung des Bürgerverein Burg/Dithmarschen e.v. Satzung des Bürgerverein Burg/Dithmarschen e.v. Einleitung Der Bürgerverein wurde im Jahre 1896 gegründet. An Stelle der bisherigen Satzung tritt die Neufassung am 24.Februar 2008 in Kraft. 1 Name, Sitz,

Mehr

S a t z u n g. 1 Name, Sitz und Ordnung

S a t z u n g. 1 Name, Sitz und Ordnung S a t z u n g 1 Name, Sitz und Ordnung Der Verein trägt den Namen: Montessori-Verein Unterneukirchen e. V.. Er hat seinen Sitz in 84579 Unterneukirchen. Er ist in das Register des Amtsgerichtes Altötting

Mehr

Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v.

Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v. Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v. Sitz Berlin. Geschäftsstelle: Konrad-Adenauer-Ufer 11. RheinAtrium. 50668 Köln. Telefon (0221) 650 65-151 Protokoll Protokoll der

Mehr

Satzung der Schießleistungsgruppe Schweinfurt im Bund der Militär- und Polizeischützen Paderborn E. V. Name, Sitz, Geschäftsjahr

Satzung der Schießleistungsgruppe Schweinfurt im Bund der Militär- und Polizeischützen Paderborn E. V. Name, Sitz, Geschäftsjahr Satzung der Schießleistungsgruppe Schweinfurt im Bund der Militär- und Polizeischützen Paderborn E. V. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen Schießleistungsgruppe ( im folgenden SLG) Schweinfurt

Mehr

Mosaik e. V. Satzung

Mosaik e. V. Satzung Mosaik e. V. Satzung Satzung Des Das Mosaik e. V. in das VR eingetragen am 19.12.2013 Nachfolgende Satzung enthält alle bisherigen Satzungsänderungen. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen Das Mosaik

Mehr

Protokoll. Sitzung des Elternbeirats der Deutschen Schule Budapest, 06.05.2015 A Német Iskola Szülői Tanács ülése, 2015.05.06.

Protokoll. Sitzung des Elternbeirats der Deutschen Schule Budapest, 06.05.2015 A Német Iskola Szülői Tanács ülése, 2015.05.06. Protokoll Sitzung des Elternbeirats der Deutschen Schule Budapest, 06.05.2015 A Német Iskola Szülői Tanács ülése, 2015.05.06. Uhrzeit: 19:00-20:45 Anwesende: Laut Anwesenheitsliste Ort: Musiksaal Des.

Mehr

Fußball-Sport-Club Eisbergen e.v.

Fußball-Sport-Club Eisbergen e.v. Fußball-Sport-Club Eisbergen e.v. Vereinsjugendordnung 1 Ziele der Jugendarbeit 1. Jede sportliche Betätigung muss der Gesundheit und der körperlichen Leistungsfähigkeit dienen und soll die Lebensfreude

Mehr

Waisenhilfe Nepal Böblingen e.v., Adlerstrasse 18, 71032 Böblingen, www.whnbb.de. Protokoll Mitgliederversammlung Waisenhilfe Nepal Böblingen e.v.

Waisenhilfe Nepal Böblingen e.v., Adlerstrasse 18, 71032 Böblingen, www.whnbb.de. Protokoll Mitgliederversammlung Waisenhilfe Nepal Böblingen e.v. Protokoll Mitgliederversammlung Waisenhilfe Nepal Böblingen e.v. Datum : 20.09.2010 Agenda 1. Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden über das Jahr 2010 - Finanzen - Verwendung der Gelder - Status der Projekte

Mehr

Beginn: 11:45 Uhr Ende: 13:50 Uhr

Beginn: 11:45 Uhr Ende: 13:50 Uhr Niederschrift zum Verbandstag des Schwimmverband Rhein-Wupper e.v. am 07. März 2009 im See-Hotel Geldern Seepark Janssen GmbH Danziger Straße 5 47608 Geldern Anwesend: Klaus Böhmer Andrea Heuvens Burkhard

Mehr

Satzung. des Vereins. Freunde und Förderer des. katholischen Kindergartens. St. Josef Hockenheim

Satzung. des Vereins. Freunde und Förderer des. katholischen Kindergartens. St. Josef Hockenheim Satzung des Vereins Freunde und Förderer des katholischen Kindergartens St. Josef Hockenheim - 1-1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen Freunde und Förderer des katholischen Kindergartens

Mehr

Vereinssatzung KUNST & CO

Vereinssatzung KUNST & CO Vereinssatzung KUNST & CO - in der Fassung vom 20.02.97 - eingetragen in das Vereinsregister beim Amtsgericht Flensburg als gemeinnütziger Verein unter der Nummer VR 1498 SATZUNG 1 Name und Sitz Der Verein

Mehr

1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen.

1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen. Satzung des freundeskreis - e.v. 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen. 2 Zweck des Vereins

Mehr

Förderverein der mobilen Pflegestationen, Senioren- und Familienhilfe Butzbach Träger der Butzbacher Tafel e.v.

Förderverein der mobilen Pflegestationen, Senioren- und Familienhilfe Butzbach Träger der Butzbacher Tafel e.v. Satzung (Stand 20.11.2007) Förderverein der mobilen Pflegestationen, Senioren- und Familienhilfe Butzbach Träger der Butzbacher Tafel e.v. 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen Förderverein der

Mehr

Freundeskreis Heppenheim - Le Chesnay e.v. Les Amis du Jumelage

Freundeskreis Heppenheim - Le Chesnay e.v. Les Amis du Jumelage Freundeskreis Heppenheim - Le Chesnay e.v. Les Amis du Jumelage Satzung vom 18. Februar 1991 in der Fassung der Änderung vom 14. November 1994 und vom 22. Februar 2002 1 Name und Sitz des Vereins Der Verein

Mehr

Verein der Freunde und Förderer der Realschule Much e.v.

Verein der Freunde und Förderer der Realschule Much e.v. Verein der Freunde und Förderer der Realschule Much e.v. 53804 Much, Schulstraße 14 Tel.: 02245/610671 www.rsmuch.de 25. Juni 2012 Protokoll über die Mitgliederversammlung gemäß 6 Abs. 1 der Satzung Dienstag,

Mehr

Einladung zur Mitgliederversammlung des Fördervereins am 18.11.2015

Einladung zur Mitgliederversammlung des Fördervereins am 18.11.2015 Förderverein der Peter-Ustinov-Gesamtschule Monheim am Rhein e. V. An alle Mitglieder(innen), Eltern, Lehrer(innen, Freunde und Förderer Einladung zur Mitgliederversammlung des Fördervereins am 18.11.2015

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung des Vereins der Freunde und Förderer der Kath. Grundschule Elsdorf e.v. vom 25.08.2009

Protokoll der Mitgliederversammlung des Vereins der Freunde und Förderer der Kath. Grundschule Elsdorf e.v. vom 25.08.2009 Protokoll der Mitgliederversammlung des Vereins der Freunde und Förderer der Kath. Grundschule Elsdorf e.v. vom 25.08.2009 Beginn: 19.00 Uhr Ende: 21.00 Uhr Ort: Musikraum der Elisabethschule Teilnehmer:

Mehr

TOP 4: Entlastung Vorstand Der Vorstand wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig entlastet.

TOP 4: Entlastung Vorstand Der Vorstand wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig entlastet. Protokoll der Mitgliederversammlung 2011 Zeit: Freitag, 25. November 2011, 20.00-22.00 Uhr Ort. Gasthaus Zum Scharfen Eck, Karlshuld Anwesend: Anwesend waren insgesamt 24 stimmberechtigte Mitglieder. TOP

Mehr

1. Der Verein führt den Namen Harmonika-Freunde Rottenburg e.v.

1. Der Verein führt den Namen Harmonika-Freunde Rottenburg e.v. S a t z u n g 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen Harmonika-Freunde Rottenburg e.v. 2. Der Verein hat den Sitz in Rottenburg und ist im Vereinsregister des Amtsgerichts in Rottenburg

Mehr

I. Name Sitz und Zweck des Vereins

I. Name Sitz und Zweck des Vereins Seite 1 (von 6) I. Name Sitz und Zweck des Vereins 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen Förderverein Seniorenzentrum Oferdingen Nach seiner Eintragung in das Vereinsregister erhält er den Zusatz

Mehr

Satzung der Kita-Zwergnase e.v.

Satzung der Kita-Zwergnase e.v. Satzung der Kita-Zwergnase e.v. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen Kinderkrippe-Zwergnase e.v..er hat seinen Sitz in Brake und ist im Vereinsregister eingetragen. Kinderbetreuung 2 Zweck Zweck

Mehr

Satzung des Vereins der Freunde und Förderer der Kindereinrichtungen und Schulen in Weißenberg e.v.

Satzung des Vereins der Freunde und Förderer der Kindereinrichtungen und Schulen in Weißenberg e.v. Satzung des Vereins der Freunde und Förderer der Kindereinrichtungen und Schulen in Weißenberg e.v. Satzung des Vereins der Freunde und Förderer der Kindereinrichtungen und Weißenberg e.v. I. Name, Sitz,

Mehr

Satzung. der Hochschulgruppe Refugees Welcome Brandenburg in der Fassung vom 30.10.2014

Satzung. der Hochschulgruppe Refugees Welcome Brandenburg in der Fassung vom 30.10.2014 Satzung der Hochschulgruppe Refugees Welcome Brandenburg in der Fassung vom 30.10.2014 1 Name und Sitz 1. Die Hochschulgruppe führt den Namen Refugees Welcome - Brandenburg und hat ihren Sitz in Potsdam.

Mehr

2 ZWECK 3 GEMEINNÜTZIGKEIT

2 ZWECK 3 GEMEINNÜTZIGKEIT SATZUNG Mitglied im: Deutschen Verband für Garde-und Schautanzsport e.v. (DVG) Bayerischer Landes-Sportverband e.v. (BLSV) Landes Tanzsportverband Bayern e.v. (LTVB) Fassung vom 20.05.2009 1 NAME UND SITZ

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung vom 24.10.2012

Protokoll der Mitgliederversammlung vom 24.10.2012 Protokoll der Mitgliederversammlung vom 24.10.2012 Niederschrift über die Mitgliederversammlung des Vereins international cosmetic and detergents assoziation e. V. (ICADA) G e g e n w ä r t i g: Anwesenheitsliste

Mehr

Satzung. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr

Satzung. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Bildungswerk der Landwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern e. V. Trockener Weg 1b 17034 Neubrandenburg Satzung 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen Bildungswerk der Landwirtschaft in

Mehr

VEREIN ZUR FÖRDERUNG DER KIRCHENMUSIK DER KATHOLISCHEN KIRCHENGEMEINDE ST. MARIA IN MÖGLINGEN. Satzung

VEREIN ZUR FÖRDERUNG DER KIRCHENMUSIK DER KATHOLISCHEN KIRCHENGEMEINDE ST. MARIA IN MÖGLINGEN. Satzung VEREIN ZUR FÖRDERUNG DER KIRCHENMUSIK DER KATHOLISCHEN KIRCHENGEMEINDE ST. MARIA IN MÖGLINGEN Satzung VEREIN ZUR FÖRDERUNG DER KIRCHENMUSIK DER KATHOLISCHEN KIRCHENGEMEINDE ST. MARIA IN MÖGLINGEN - SATZUNG

Mehr

FÖRDERVEREIN BEGEGNUNGEN 2005 Internationaler Jugendaustausch und Jugendförderung e.v.

FÖRDERVEREIN BEGEGNUNGEN 2005 Internationaler Jugendaustausch und Jugendförderung e.v. FÖRDERVEREIN BEGEGNUNGEN 2005 Internationaler Jugendaustausch und Jugendförderung e.v. 01. März 2006 2 Inhaltsverzeichnis 1 Name und Sitz 2 Zweck 3 Aufgabenrealisierung und Beteiligung 4 Gemeinnützigkeit

Mehr

Niederschrift über Mitgliederversammlung der BDP Landesgruppe Saarland am 16.11.2013 Tagesordnung: Zu TOP 1:

Niederschrift über Mitgliederversammlung der BDP Landesgruppe Saarland am 16.11.2013 Tagesordnung: Zu TOP 1: Niederschrift über Mitgliederversammlung der BDP Landesgruppe Saarland am 16.11.2013 Ort: Seminargebäude IHK Saarland, Franz Josef Röder Straße 9, 66119 Saarbrücken Beginn der Sitzung: 11.00 Uhr Ende der

Mehr

Infoblatt zur Fanclub-Gründung

Infoblatt zur Fanclub-Gründung SV Werder Bremen GmbH & Co KG aa Fan- und Mitgliederbetreuung Franz-Böhmert-Str. 1c 28205 Bremen Bremen, 4. Januar 2011 Infoblatt zur Fanclub-Gründung Anbei findet Ihr die wichtigsten Informationen zur

Mehr

I. Abschnitt Stellung und Aufgaben des Vereins

I. Abschnitt Stellung und Aufgaben des Vereins Satzung 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr I. Abschnitt Stellung und Aufgaben des Vereins (1) Der Verein führt den Namen "Conpart e.v." (2) Der Verein hat seinen Sitz in Bremen und ist dort im Vereinsregister

Mehr

Geschäftsordnung. Sie ergänzt und ist Bestandteil der Satzung des Tourismusvereins.

Geschäftsordnung. Sie ergänzt und ist Bestandteil der Satzung des Tourismusvereins. Geschäftsordnung 1 Zweck Die Geschäftsordnung regelt den Geschäftsvorgang. Sie ergänzt und ist Bestandteil der Satzung des Tourismusvereins. 2 Pflichten und Aufgaben des Vorstandes Alle Vorstandsmitglieder

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins der Falkenseer Stadtbibliothek e.v. vom 08. März 2016

Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins der Falkenseer Stadtbibliothek e.v. vom 08. März 2016 Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins der Falkenseer Stadtbibliothek e.v. vom 08. März 2016 in den Räumen der Stadtbibliothek Falkensee Am Gutspark 5 in 14612 Falkensee Beginn: Ende: 19:00

Mehr

Satzung des Vereins förderverein-barnim-gymnasium-bernau e.v.

Satzung des Vereins förderverein-barnim-gymnasium-bernau e.v. Satzung des Vereins förderverein-barnim-gymnasium-bernau e.v. 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen: Förderverein-barnim-gymnasium-bernau e.v.. Er ist in das Vereinsregister des

Mehr

Protokoll Mitgliederversammlung Sportmanagement Jena e.v. 01 September 2012. Institut für Sportwissenschaft (Seidelstr.

Protokoll Mitgliederversammlung Sportmanagement Jena e.v. 01 September 2012. Institut für Sportwissenschaft (Seidelstr. Protokoll Mitgliederversammlung Sportmanagement Jena e.v. 01 September 2012 Institut für Sportwissenschaft (Seidelstr. 20, 07749 Jena) 1. Begrüßung durch die Vorstandschaft Der Vereinsvorsitzende, Herr

Mehr

FC Bayern Fanclub Schwabachtal SATZUNG. 1 Name, Sitz und Vereinszweck

FC Bayern Fanclub Schwabachtal SATZUNG. 1 Name, Sitz und Vereinszweck FC Bayern Fanclub Schwabachtal SATZUNG 1 Name, Sitz und Vereinszweck Der Verein führt den Namen FC Bayern Fanclub Schwabachtal. Er hat seinen Sitz in Kleinsendelbach, Landkreis Forchheim. Der Verein wurde

Mehr

Protokoll der 3. Generalversammlung am 24.07.2014 von 19:00h bis 20:55Uhr in der Nordgauhalle Nabburg

Protokoll der 3. Generalversammlung am 24.07.2014 von 19:00h bis 20:55Uhr in der Nordgauhalle Nabburg Sitz der bemo eg Stadt Nabburg Oberer Markt 15 92507 Nabburg Tel. 09433/24070 Fax. 09433/24074 poststelle@vg-nabburg.de Unsere Homepage im Internet: http://www.bemo-sad.de/ email: info@bemo-sad.de Registergericht:

Mehr

Protokoll Mitgliederversammlung German UPA - 02.09.2014

Protokoll Mitgliederversammlung German UPA - 02.09.2014 Protokoll Mitgliederversammlung German UPA - 02.09.2014 Begin der Versammlung: 02.09.2014-16:00 Uhr Ludwig-Maximilians-Universität München, Große Aula Ende der Versammlung: 02.09.2014 18:45 Anwesende Mitglieder:

Mehr

SATZUNG Verein der Freunde und Förderer der Mittelschule "Johann Wolfgang von Goethe" Heidenau

SATZUNG Verein der Freunde und Förderer der Mittelschule Johann Wolfgang von Goethe Heidenau 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr SATZUNG Verein der Freunde und Förderer der Mittelschule "Johann Wolfgang von Goethe" Heidenau (1) Der Verein führt den Namen " Verein der Freunde und Förderer der Mittelschule

Mehr

Satzung Fassung 2009

Satzung Fassung 2009 Fassung 2009 Bildungswerk für Kommunalpolitik Sachsen e.v. 1 Name, Rechtsnatur, Sitz und Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen Bildungswerk für Kommunalpolitik Sachsen e.v.. Er hat die Rechtsform eines

Mehr

4 Vereinsjahr. 5 Organe des Vereins. 6 Mitgliederversammlung

4 Vereinsjahr. 5 Organe des Vereins. 6 Mitgliederversammlung SATZUNG DER MITTELDEUTSCHEN FACHAKADEMIE DER IMMOBILIENWIRTSCHAFT E.V. Der Verein trägt den Namen 1 Name und Sitz des Vereins Mitteldeutsche Fachakademie der Immobilienwirtschaft e.v. Er hat seinen Sitz

Mehr

Satzung des Trägervereins Unser Freibad am See Wetter(Ruhr) e.v.

Satzung des Trägervereins Unser Freibad am See Wetter(Ruhr) e.v. Satzung des Trägervereins Unser Freibad am See Wetter(Ruhr) e.v. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen: Trägerverein Unser Freibad am See Wetter(Ruhr) e.v.. Im folgendem Verein genannt. Er soll in

Mehr

Schulverein Evangelische Schule Steglitz e.v. Satzung

Schulverein Evangelische Schule Steglitz e.v. Satzung Schulverein Evangelische Schule Steglitz e.v. Satzung 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen Schulverein Evangelische Schule Steglitz. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden.

Mehr

Verein der Freunde und Förderer der Lernwerft Kiel

Verein der Freunde und Förderer der Lernwerft Kiel Verein der Freunde und Förderer der Lernwerft Kiel Satzung Präambel Im Jahr 2006 als Club of Rome Schule neu gegründet, hat die Lernwerft sich inzwischen mit einem schulischen wie auch vorschulischen Angebot

Mehr

Satzung. Banglakids Zukunft für Bangladesch e.v.

Satzung. Banglakids Zukunft für Bangladesch e.v. Satzung Banglakids Zukunft für Bangladesch e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen Banglakids Zukunft für Bangladesch. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden; nach der Eintragung

Mehr

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung des lsfb. 1 Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung des lsfb. 1 Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung des lsfb Montag, den 25.4.2005 Zeit: 19.30 22.15 Uhr Ort: GutsMuths-Sportzentrum, Wullenweberstr. 15, 10555 Berlin Anwesende: Vom lsfb-vorstand: Katja Hintze

Mehr

1. Ordentliche Mitgliederversammlung des Geschäftsjahres 2013/14

1. Ordentliche Mitgliederversammlung des Geschäftsjahres 2013/14 1. Ordentliche Mitgliederversammlung des Geschäftsjahres 2013/14 Datum: 29.10.2013 Uhrzeit: Ort: 19.00 Uhr Mehrzweckraum der GS Wolkenstein Anwesende insges.: 16 (siehe Anwesenheitsliste) Versammlungsleitung:

Mehr

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung am 14.11.2013

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung am 14.11.2013 Christlicher Schulverein Zschachwitz e.v. Protokoll der Mitgliederversammlung am 14.11.2013 S. 1/5 Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung am 14.11.2013 Ort: Katholische Gemeinde Heilige Familie,

Mehr

FSR 6 Sitzung am 03.06.2014

FSR 6 Sitzung am 03.06.2014 Formales: Datum: 03.06.2014 Ort: FSR6 Büro, Hohenstaufenallee 6 Beginn: 15:00 Uhr Ende: 17:51Uhr Sitzungsleitung: Christian Kaufungen, Patrick Assent Schriftführer: Alexander Hagner FSR 6 Sitzung am 03.06.2014

Mehr

Förderverein Luftrettungszentrum Christoph 29 (Hamburg)

Förderverein Luftrettungszentrum Christoph 29 (Hamburg) Förderverein Luftrettungszentrum Christoph 29 (Hamburg) Satzung 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein trägt den Namen: Förderverein Christoph 29. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden,

Mehr

Satzung Sinstorfer Kinderstube e.v. Seite 1. Satzung

Satzung Sinstorfer Kinderstube e.v. Seite 1. Satzung Seite 1 Satzung Der Verein führt den Namen Sinstorfer Kinderstube e.v.. Der Verein hat seinen Sitz in Hamburg; Vereinsregisternummer 10103. 1 (1) Der Verein führt die zuvor vom Hamburger Schulverein e.v.

Mehr

Satzung des Fördervereins der

Satzung des Fördervereins der 2013 Satzung des Fördervereins der Sekundarschule Netphen Sekundarschule Netphen Steinweg 22 57250 Netphen Tel. 02738/3078970 Fax: 02738/30789733 E-Mail: info@sekundarschule-netphen.de Homepage:sekundarschule-netphen.de

Mehr

Verband freier Kraftfahrzeug-Sachverständiger e.v. Friedrichstraße 91 40217 Düsseldorf TELEFON: 02 11 / 45 10 77 FAX: 02 11 / 45 10 78.

Verband freier Kraftfahrzeug-Sachverständiger e.v. Friedrichstraße 91 40217 Düsseldorf TELEFON: 02 11 / 45 10 77 FAX: 02 11 / 45 10 78. Verband freier Kraftfahrzeug-Sachverständiger e.v. Friedrichstraße 91 40217 Düsseldorf TELEFON: 02 11 / 45 10 77 FAX: 02 11 / 45 10 78 Aufnahmeantrag Hiermit beantrage ich die Mitgliedschaft im Verband

Mehr

Liebe Mitglieder der Familienhilfe Lateinamerika & Osteuropa e.v.,

Liebe Mitglieder der Familienhilfe Lateinamerika & Osteuropa e.v., An die Mitglieder der Familienhilfe Lateinamerika&Osteuropa e.v. Unkel/Frankfurt, den 25.09.2015 Einladung zur Jahreshauptversammlung 2015 Lateinamerika Osteuropa e.v. Familienhilfe bei Franz Hild Lateinamerika

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung der Sportvereinigung Friedrichsort von 1890 e.v. am 28.11.2013 um 19.00 Uhr im Fördesaal des SVF-Sportheimes

Protokoll der Mitgliederversammlung der Sportvereinigung Friedrichsort von 1890 e.v. am 28.11.2013 um 19.00 Uhr im Fördesaal des SVF-Sportheimes Protokoll der Mitgliederversammlung der Sportvereinigung Friedrichsort von 1890 e.v. am 28.11.2013 um 19.00 Uhr im Fördesaal des SVF-Sportheimes Der Vorsitzende, J.Repenning, eröffnet die Sitzung um 19:05

Mehr

S a t z u n g. Name des Vereins. 1. Der Verein führt den Namen: Niederrheinische Berg- und Wanderfreunde.

S a t z u n g. Name des Vereins. 1. Der Verein führt den Namen: Niederrheinische Berg- und Wanderfreunde. S a t z u n g 1 Name des Vereins 1. Der Verein führt den Namen: Niederrheinische Berg- und Wanderfreunde. 2. Er führt nach Eintragung in das Vereinsregister den Namenszusatz eingetragener Verein in der

Mehr

Protokoll. Förderverein Kinderpfade Indien e.v. Mitgliederversammlung 2015. Tagesordnung:

Protokoll. Förderverein Kinderpfade Indien e.v. Mitgliederversammlung 2015. Tagesordnung: Förderverein Kinderpfade Indien e.v. Protokoll Mitgliederversammlung 2015 Datum: Ort: Anwesende: Freitag, 09.10.2015, 20:00 Uhr Pfarrheim Speicher 38 stimmberechtigte Mitglieder (Anwesenheitsliste) 8 Gäste

Mehr

Satzung des Vereins Regionalfenster

Satzung des Vereins Regionalfenster Satzung des Vereins Regionalfenster 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen Regionalfenster e.v. (2) Der Verein hat seinen Sitz in Friedberg/Hessen und soll in das Vereinsregister eingetragen

Mehr

Satzung. Des Vereins. "Faschingsumzug Münchsmünster e.v."

Satzung. Des Vereins. Faschingsumzug Münchsmünster e.v. Satzung Des Vereins "Faschingsumzug Münchsmünster e.v." Inhaltsverzeichnis 1 Name und Sitz 2 Zweck des Vereins 3 Geschäftsjahr 4 Mitgliedschaft 5 Finanzen und Haftung 6 Organe des Vereins 7 Vorstand 8

Mehr

Förderverein der Grundschule und der Mittelschule auf der Schanz. Satzung

Förderverein der Grundschule und der Mittelschule auf der Schanz. Satzung Förderverein der Grundschule und der Mittelschule auf der Schanz Satzung Beschlossen auf der Gründungsversammlung am 13.05.2015 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 1. Der Verein heißt Förderverein der Grundschule

Mehr

Satzung Dünenfüchse Bonn-Tannenbusch. Präambel

Satzung Dünenfüchse Bonn-Tannenbusch. Präambel Präambel Der Verein Dünenfüchse Bonn-Tannenbusch e.v. ist aus der Mieterinitiative HiCoG-Dünenfüchse in der amerikanischen Siedlung Bonn-Tannenbusch hervorgegangen. Er ist dem Ideal der grassroots democracy

Mehr