VR-Bank Rhein-Sieg weiter auf Erfolgskurs

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "VR-Bank Rhein-Sieg weiter auf Erfolgskurs"

Transkript

1 Die VR-Bank Rhein-Sieg wünscht Frohe Ostern 01/2014 An die Mitglieder und Kunden der VR-Bank Rhein-Sieg eg VR-Bank Rhein-Sieg weiter auf Erfolgskurs Rückblickend kann für das Jahr 2013 von einem erfolgreichen Jahr für unsere VR- Bank Rhein-Sieg berichtet werden, erläuterten unsere Herren des Vorstandes, Dr. Martin Schilling, Peter Biller und Holger Hürten im Rahmen der Bilanzpressekonferenz. Neben der Bilanzsumme, die sich zum Jahresultimo auf 1,717 Milliarden Euro einpendelte (2012: 1,673 Mrd. ), stieg auch das Gesamtkundenvolumen (also die Summe aller Kredite und Einlagen inklusive des Vermittlungsgeschäftes an die Partner des genossenschaftlichen Verbundes) um beachtliche 3,1 Prozent oder 203 Millionen Euro auf nun 3,425 Milliarden Euro. Untermauert wird diese Entwicklung durch Neukunden. Vorläufiges Ergebnis 2013 Mit einem Ergebnis vor Steuern von 20,764 Millionen Euro (2012: 22,9 Mio. ) sind wir sehr zufrieden und können die Bankreserven weiter aufstocken, fasste Dr. Martin Schilling das vorläufige Geschäftsergebnis der Bank zusammen. Nachdem der Zinsüberschuss, bedingt durch die Niedrigzinsphase, mit einem Rückgang um 1,8 Prozent auf 38,2 Millionen Euro (2012: 39,4 Mio. ) hinter den Erwartungen zurückblieb, ist es umso erfreulicher, dass das Provisionsergebnis um 4,4 Prozent zulegte. 13,4 Millionen Euro (2012: 12,8 Mio. ) generierte die Bank in erster Linie aus dem Zahlungsverkehr und aus dem wieder lebhafteren Wertpapiergeschäft. Die Verwaltungsaufwendungen wiesen zum Jahresultimo nur eine moderate Steigerung von Euro aus. Mit einem Aufwand von knapp 31 Millionen Euro sind wir an einem Wert angekommen, der auf gutes Kostenmanagement hindeutet und sich nur schwerlich weiter reduzieren lässt. Gutes Firmenkreditgeschäft Mit dem Firmenkundengeschäft sind wir 2013 sehr zufrieden. Darlehen in Höhe von circa 130 Millionen Euro wurden genehmigt, die überwiegend für Immobilienfinanzierungen verwendet wurden. Die Nachfrage nach Krediten für Betriebsmittel in Form von Ausrüstungs-, Ersatz- und Erweiterungsinvestitionen war eher zurückhaltend, da viele Unternehmer entweder keinen Bedarf in diesem Bereich hatten oder aber ausreichend Liquidität vorhanden war, um diese Investitionen aus den Eigenmitteln zu stemmen. Der Wunsch nach der eigenen Immobilie ist groß neue Kreditanträge mit einem Neugeschäftsvolumen von 112,2 Millionen Euro (2012: 106 Mio. ) wurden im vergangenen Geschäftsjahr alleine im Baufinanzierungsbereich bearbeitet. Rechnet man die Prolongationen noch hinzu, kommen wir auf Kreditanträge nur im Bereich der Baufinanzierung. In 187 Fällen wurden Darlehen an Partner des genossenschaftlichen Verbundes weitergeleitet. In 108 Fällen beinhaltete das Finanzierungskonzept ein KfW-Darlehen. Kreditgeschäft war Wachstumsträger Nr. 1 Ein Wachstum von 67 Millionen Euro = 5,7 Prozent auf 1,230 Milliarden Euro zeugt davon, dass unser Kreditgeschäft auch im Geschäftsjahr 2013 nach wie vor Wachstumsträger Nr. 1 war. Guthabenzinsen im Schneckenhaus 2013 war das Jahr eines historisch niedrigen Zinses. Das Schneckenhaus, in das sich die Guthabenzinsen verkrochen haben, scheint bequem zu sein. Sie machen seit Monaten keinerlei Anstalten, das Köpfchen auch nur ein bißchen zu heben. Lediglich im Bereich der täglich fälligen Einlagen verbuchten wir mit einem Plus von 11,4 Prozent auf 671 Millionen Euro eine satte Steigerung. In allen anderen Sparten mussten wir Federn lassen, egal ob es sich um befristete Einlagen (- 14,0 %), Spareinlagen (- 7,7 %) oder eigene Inhaberschuldverschreibungen (-18 %) handelte. Dies führte dazu, dass sich die Gesamteinlagen um 1,6 Prozent auf 1,317 Milliarden Euro (2012: 1,339 Milliarden ) reduzierten. Gipfelsturm an den Aktienmärkten Das vergangene Jahr verlief für den Deutschen Aktienindex (DAX) ausgesprochen erfolgreich. Der DAX zeigte dabei vor allem im letzten Jahresquartal 2013 keine Höhenangst, er kletterte in dieser Zeit von einem Allzeithoch zum nächsten und schloss am mit Punkten, einem Plus von 25 Prozent. Unser Aktienbestand wuchs um 42 Prozent von 33,5 Millionen Euro auf 47,7 Millionen Euro. Die Bestände im Investmentfondsbereich erhöhten sich um knapp 17,0 Prozent von 102,4 Millionen Euro auf 119,5 Millionen Euro. Aufgrund starker Rückgänge bei den Renten um über 50 Prozent wuchs der Gesamtwertpapierumsatz nur um knapp 1 Prozent auf 195 Millionen Euro (2012: 193 Mio. ). Kundenverhalten im Wandel Ein Großteil unserer Mitglieder und Kunden nutzt heute die im Internetbanking und in den 24-Stunden-Zonen unserer Geschäftsstellen rund um die Uhr verfügbaren Angebote, um ihre Routinebankge-

2 2 Peter Biller (r.) mit Peter Capellmann Klaus Mäurer (l.) mit Markus Gadau >> schäfte schnell und einfach zu erledigen. Im Gegenzug wird das persönliche Beratungsgespräch weiterhin sehr geschätzt, erläuterte Holger Hürten. In 2013 kamen über Kunden in den Genuss solch eines VR-Finanzplangespräches. Bezogen auf die Gesamtbank fanden fast Kundenkontakte statt. Um auf Dauer wettbewerbsfähig zu bleiben, investieren wir zunehmend in den Online-Vertriebskanal. Selbstverständlich sind wir auch in den sozialen Medien unterwegs und pflegen unsere eigene Facebook-Seite. Zufriedenstellendes Vermittlungsgeschäft An die Bausparkasse Schwäbisch Hall vermittelten wir (2012: 2.151) Bausparverträge mit einem Volumen von 71,9 Millionen Euro (2012: 70,6 Mio. ). Mit Verträgen im Lebens-, Renten- oder Krankenversicherungsbereich leisteten die Kunden einen wertvollen Beitrag für die dringend notwendige private Vorsorge. Lebhafte Nachfrage herrschte nach Konsumentenkrediten. Hier vermittelten wir Verträge (2012: 1.222) als an die Teambank. Zur Verfügung gestellt wurden 11,6 Millionen Euro (2012: 10,6 Mio. ). Flächendeckendes Filialnetz Die VR-Bank betreut ihre Kunden in 23 Geschäftsstellen und einer Online- Filiale Girokonten ( ) dienen den Kundinnen und Kunden als Lohn- und Gehaltskonto, worüber in erster Linie der komplette Zahlungsverkehr abgewickelt wird. Über 70 Prozent der Kunden führen ihr Girokonto online. Mitgliedschaft: Das Alleinstellungsmerkmal neue Mitglieder sorgten dafür, dass zum Jahresende Eigentümer Wenn Banker die Perspektive wechseln Normalerweise ist das Büro ihr Arbeitsplatz und zum Berufsbild gehört typischerweise der Anzug. Unser Vorstand sowie unsere Direktoren aber hatten einen Tag lang ihr gewohntes Arbeitsumfeld gegen einen Arbeitsplatz in einem mittelständischen Unternehmen in der Region eingetauscht. Da es bei diesem Hospitantentag darum ging, tatsächlich einmal die Perspektive in der Form zu wechseln, dass Banker in den Arbeitsalltag anderer Berufsbilder eintauchen, trugen die Unternehmer den vermeintlichen Schreibtischtätern ordentlich Arbeit auf. Am Ende des Tages strahlten beide Seiten. Die Unternehmer bestätigten den Bankkaufleuten, dass sie alle Aufgaben mit Bravour und ganz viel Engagement erledigt hatten und die Banker hatten einen unvergesslichen Tag erlebt, der sich völlig von ihrem normalen Arbeitsalltag unterschied. Eine wertvolle Erfahrung, die einem keiner mehr nehmen kann und die wir so schnell nicht vergessen werden, fasste unser Vorstandsvorsitzender Dr. Martin Schilling den Tag zusammen. Für Christian Seigerschmidt, Direktor Geschäftsstellen, begann der Tag bereits um 4:15 Uhr, denn er hospitierte in der Backstube der Bäckerei Bröhl in Troisdorf-Sieglar. Besonders beeindruckend war für ihn, dass bei Bröhls alles selber gemacht wird. Handarbeit ist den ganzen Tag über gefragt. Ob es die Brötchen sind, die Körnermischungen für die Brotspezialitäten oder der Sauerteig, der ebenfalls täglich frisch hergestellt wird. Von der kleinen Backstube in Sieglar aus beliefert Bäckermeister Thomas Bröhl seine sechs Filialen mit frischen Brot- und Kuchenspezialitäten. Dass das Bäckerhandwerk mit so harter körperlicher Arbeit verbunden ist, war eine neue Erfahrung für Christian Seigerschmidt. Um 6:30 Uhr fand sich Vorstandsmitglied Holger Hürten im REWE-Markt in Niederkassel-Ranzel ein. Gemeinsam mit Marktleiter Torsten Schmitt füllte er als erstes die Gemüse- und Obsttheke auf. Der Markt gewährleistet von morgens 7:00 Uhr bis abends 21:00 Uhr absolut frische Qualität. Holger Hürten durfte den ersten Spargel aus Deutschland appetitlich drapieren und mit Crasheis versehen, damit auch hier die Frische garantiert ist. Nachdem die Obst- zu unserer genossenschaftlichen Familie zählten. Alle Risiken im Griff Vorstandsmitglied Peter Biller berichtete von einem sehr guten Risikomanagement in der Bank. Er hob hervor, dass alle von der Bank eingegangenen Risiken sehr gut beherrscht wurden. Sozialbilanz kann sich sehen lassen 339 (2012: 350) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren Ende 2013 bei uns beschäftigt, darin enthalten 24 Auszubildende. Spenden- und Sponsoringzusagen in Höhe von Euro sorgten dafür, dass Vereine und Institutionen wertvolle Angebote durchführen konnten. Denn es liegt uns besonders am Herzen auch über das Bankgeschäft hinaus Spuren in unserem Geschäftsgebiet zu hinterlassen, ergänzte Peter Biller. Holger Hürten (r.) mit Torsten Schmitt und Gemüsetheken aufbereitet waren, ging es in den Molkereibereich. Für Holger Hürten war Ziel der Hospitation, die Nähe zum Kunden tatsächlich zu leben und durch das Mitarbeiten besser mitreden zu können. Vorstandsmitglied Peter Biller erlebte hautnah mit, wie Peter Capellmann aus Niederkassel-Uckendorf seine 275 Hektar Ackerland, davon 50 Hektar mit Rollrasen, bewirtschaftet. Der Landwirt, der auf den Anbau von Getreide, Raps und Zuckerrüben spezialisiert ist, nahm ihn mit auf ein benachbartes Feld, wo der Boden mit einer Egge aufgelockert wurde. Peter Biller war tief beeindruckt von der Technik, die sich heutzutage in einem modernen Traktor verbirgt, dessen Wert einem kleinen Einfamilienhaus entspricht. Morgens hatte Birgit Capellmann, die den eigenen Hofladen b e t re u t, gemeinsam mit Peter Biller Waren für den Laden abgeholt, die dann einsortiert und verstaut werden mussten. Pünktlich um 6:30 Uhr fand sich Dr. Werner Mertens, Direktor Vorstandsstab, auf dem Bauernhof Lüpschen in Lohmar-Scheiderhöhe ein. Landwirt Dr. Christoph Lüpschen hat dort 600 Tiere in seinen Ställen, davon 200 Milchkühe und 300 weibliche und 100 männliche Nachzucht. Für Dr. Christoph Lüpschen und seine Frau Birgit ist die Landwirtschaft kein Beruf, sondern eine Berufung. Dies zeigt sich auch darin, dass der auf Kälberzucht spezialisierte Agrar-Ingenieur jeden Tag mit einer halben Stunde in seinen Ställen beginnt, in denen er nichts anderes tut, als seine kostbaren Tiere zu beobachten. Eine Erfahrung, die Dr. Werner Mertens Dr. Werner Mertens (r.) mit Dr. Christoph Lüpschen tief beeindruckte. Eine hohe Affinität zu Autos hat unser Vorstandsvorsitzende Dr. Martin Schilling, von jeher. Daher hatte er sich BMW Hakvoort in Sankt Augustin als Unternehmen für seinen Hospitationstag ausgesucht. Mit der üblichen Arbeitskleidung ausgestattet, ging es ab in die KFZ-Werkstatt. Unter Anleitung von Christian Hermes, einer von zwölf KFZ-Mechatronikern, ging es dann an die Reparatur eines BMWs, bei dem die Klimaanlage nicht richtig funktionierte. Sein Kollege Shpend Nuqi erläuterte Dr. Martin Schilling die Komplexität der heutigen Motoren, bei denen nichts mehr ohne Elektronik funktioniert. Geschäftsführer Frank Hakvoort zeigte sich hocherfreut von unserer Aktion, mit der wir unser Versprechen Nähe ist uns wichtig in die Tat umsetzen. Klaus Mäurer, Direktor Firmenbank, hatte es in den Baustoffhandel gezogen. Im Henrich Baustoffzentrum in Siegburg verbrachte er einen Tag mit Markus Gadau. Direkt am Morgen erlebte er mit, wie die unterschiedlichsten Privat- und gewerblichen Kunden ihre Bestellungen abholten, die dann in den mitgeführten Fahrzeugen verstaut werden mussten. Ohne Gabelstapler ist die Arbeit nicht zu leisten, so dass am Morgen in den Lagern reger Betrieb herrschte. Damit alles reibungslos und schnell erledigt werden kann, ist eine aufgeräumte und übersichtliche Lagerlogistik unerlässlich. Später lernte Klaus Mäurer noch den Verkauf in der Fliesenfachabteilung kennen. Die emotional schwierigste Aufgabe hatte sich Marc Weinrebe, Direktor Private Banking, ausgesucht. Er war einen Tag in den Rhein-Sieg Werkstätten in Troisdorf- Sieglar präsent. Seine erste Station war der heilpädagogische Bereich. Gemeinsam mit zwei Heilerziehungspflegern betreute er acht stark mehrfachbehinderte Menschen, bei denen auch ein hoher Pflegeaufwand erforderlich ist. Beeindruckend für ihn: Selbst diese schwer behinderten Menschen versucht man in der Einrichtung in Arbeit zu bringen, selbstverständlich ohne jeglichen Druck. Birgit Heimann, Abteilungsleiterin Heilpädagogischer Arbeitsbereich, betonte, dass den Menschen mit Behinderung nicht nur Arbeit geboten werde, sondern gleichzeitig auch ein soziales und gesellschaftliches Miteinander. Am Nachmittag arbeitete Marc Weinrebe in dem Werkstattbereich Elektromontage, in dem er und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Klammern für Fußbodenheizungen aufreihten und hochwertige Einbaulampen zusammenbauten. Am Ende des Tages zollte Marc Weinrebe Wertschätzung und Respekt für alle in der Werkstatt tätigen Menschen und empfand Demut für Marc Weinrebe mit Julia (l.) und Anna (r.) die eigene Lebenssituation. Bei einem gemütlichen Beisammensein am Abend ließen unsere Vorstände und Direktoren den Tag gemeinsamen mit den Unternehmern ausklingen. Die Eindrücke und neuen Erfahrungen wurden ausgetauscht. Einig waren sich alle: Dies war ein gewonnener Tag für alle Beteiligten. Christian Seigerschmidt (l.) mit Thomas Bröhl Dr. Martin Schilling (l.) mit Frank Hakvoort.

3 4 So viele Teilnehmer wie noch nie Freuen Sie sich auf das WM Orakel Team des Berufskollegs gewinnt BowlingCup 2014 Auf 16 modernen Bahnen der Bowling- Arena in Troisdorf-Spich spielten rund 110 Oberstufenschülerinnen und -schüler der Gymnasien aus unserem Geschäftsgebiet und der Europaschule Troisdorf um begehrte Geldpreise für die jeweilige Stufenkasse. Nach einer kurzen Aufwärmrunde starteten die jungen Leute einen spannenden Wettbewerb. Rund zwei Stunden wurden viele Strikes bejubelt dabei hatten die Teams immer auch ein Auge auf die Zwischenergebnisse ihrer Mitbewerber. Bei aktueller Musik und Schwarzlicht sowie leckeren Wraps und Getränken, gesponsert von der VR-Bank, erlebten alle Teilnehmer einen unterhaltsamen Nachmittag. Bei der Auswertung der Gewinner wurden die durchschnittlich erspielten Punkte in beiden Spielen pro Team und Bahn ermittelt. In der anschließenden Siegerehrung fieberten alle Schülerinnen und Schüler in der Hoffnung auf Platz eins bis drei mit. Raphaela Mersch, Organisatorin der Veranstaltung, und unsere Jugendmarktberaterinnen überreichten Urkunden und Pokale an die Spieler auf den Bahnen 18, Sportliche Banker Sportabzeichen erfolgreich absolviert 20 und 21: Das Team der Stufe 13 vom Berufskolleg Siegburg sicherte sich den 1. Platz und die damit verbundenen 500 Euro Preisgeld. Über den zweiten Platz und 250 Euro jubelte das Team der Stufe 12 des Anno Gymnasiums Siegburg. Die Spieler aus der Stufe 12 des Lohmarer Gymnasiums landeten auf dem dritten Platz und erhielten 150 Euro. Mit von der Bowling-Partie waren auch ein Azubi-Team und ein Team mit Mitgliedern unseres Jungen Forums beide selbstverständlich außer Konkurrenz. Das erfolgreiche Team des Berufskollegs Die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien steht vor der Tür. Für unsere Fans bieten wir deshalb auf unserer Facebook-Seite vom 12. Juni bis 13. Juli ein WM-Orakel an, bei dem man an jedem Spieltag einen Tipp für das Spiel des Tages abgeben kann. Unter allen Teilnehmern verlosen wir attraktive Preise. Prüfung erfolgreich bestanden Alle ehemaligen Auszubildenden wurden übernommen Allen Grund zum glücklich sein, hatten unsere acht ehemaligen Auszubildenden. Hatten sie doch erfolgreich die Prüfung zur Bankkauffrau bzw. zum Bankkaufmann vor der Industrie- und Handelskammer Bonn Rhein-Sieg abgelegt. Das die Zukunft für die acht in der VR-Bank weitergeht, war für alle mit besonderer Freude verbunden. Denn heute ist es keineswegs selbstverständlich, dass ein Ausbildungsbetrieb nach der Prüfung alle jungen Menschen ins Angestelltenverhältnis übernimmt. Dass die Übernahme sogar in einen unbefristeten Arbeitsvertrag erfolgte, motiviert die frischen Bankkaufleute Daniel Saraiva, Daniela Pfeiffer, Abdullah Durmus, Silke Löllgen, Anna Odenthal, Markus Fujan, Jana Pütz und Lena Schönich besonders. Die Übernahme aller acht jungen Leute ist von unserer Bank langfristig geplant. Denn wir bieten immer nur so vielen jungen Menschen einen Ausbildungsplatz, wie unsere Personalplanung es hergibt, erläuterte Dr. Werner Mertens, Direktor Personalwesen. Für uns ist es wichtig, langfristig mit den jungen Menschen zu planen, ergänzte Ausbildungsleiterin und Personalreferentin Miriam Baumhof. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde erinnerten sich die nun fertigen Auszubildenden zusammen mit den Vorstandsmitgliedern Peter Biller und Holger Hürten sowie dem Betriebsratsvorsitzenden Helmut Fritzen an ihre 2½ -jährige Ausbildungszeit, in der sie einige Geschäftsstellen und Fachabteilungen kennenlernen durften. Neue Herausforderungen finden sechs junge Leute als Kundenberaterinnen bzw. Kundenberater in den Geschäftsstellen der VR-Bank und zwei als Personalreserve im Bereich Kasse/Service. Betriebliches Gesundheitsmanagement spielt in immer mehr Unternehmen eine große Rolle. In Zeiten von Fachkräftemangel dienen solche Zusatzangebote unter anderem auch dazu, Personal an das eigene Haus zu binden. Unter VR-Aktiv bietet deshalb auch unsere Bank ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterschiedliche Kursangebote wie beispielsweise Ernährung und Rückenschule an. In diesem Rahmen entstand auch die Idee, gemeinsam das Sportabzeichen abzulegen. Vorstandsvorsitzender Dr. Martin Schilling freute sich, dass im Jahr des 100- sten Geburtstages des Deutschen Sportabzeichens schnell vierzehn Kolleginnen und Kollegen gefunden waren, die sich dieser Herausforderung stellen wollten. Mit Unterstützung des ASV Sankt Augustin fanden sich die Banker regelmäßig auf dem Sportzentrum Sankt Augustin ein. Dort wurde gemeinsam geübt: Laufen, Weit- und Hochspringen, Kugelstoßen. Weitere Disziplinen waren zum Beispiel Radfahren und Schwimmen. Vorstandsmitglied Holger Hürten war angetan davon, dass auf Anhieb so viele Kolleginnen und Kollegen nach der Arbeit gemeinsam Sport treiben wollten. v. l.: Daniel Saraiva, Daniela Pfeiffer, Abdullah Durmus, Silke Löllgen, Anna Odenthal, Markus Fujan und Jana Pütz (Lena Schönich fehlt auf dem Foto) Sechsmal wurde der Orden in Gold, viermal in Silber und viermal in Bronze verliehen. v. l.: Peter Dudek, Michael Neuhaus, Michael Schmitz, Vorstandsmitglied Holger Hürten, Bernd Forster vom ASV Sankt Augustin, Corinna Henscheid, Raphaela Mersch, Holger Esche, Marc Siebertz, Nicole Henriet, Christian Hylla, Sascha Ittenbach und Frank Helding (es fehlt Melanie Röper)

4 6 7 Personelles Langfristige Qualitätssicherung Zum siebten Mal in Folge Baufinanzierungsberatung TÜV-zertifiziert Stefan Schmitt ist seit 1. Februar 2014 neuer Abteilungsleiter Vertriebssteuerung. Schon seit 24 Jahren ist der in Troisdorf-Oberlar lebende Familienvater zweier Kinder bei der VR-Bank beschäftigt. Gelernt hatte er zuvor bei der Sparkasse KölnBonn. Nach Stationen als Kundenberater und stellvertretender Geschäftsstellenleiter von 1990 bis 2001, hatte er bereits von 2001 bis 2005 als Trainer einen Zwischenstep im Vertrieb eingelegt, bevor er im August 2005 den Aufbau und die Leitung unseres neuen Markt-Service- Centers übernahm. In der Bank ist er außerdem seit 2012 Koordinator des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. In seiner Freizeit ist Stefan Schmitt sportlich unterwegs: Er geht gerne Walken und spielt und trainiert Fußball. Außerdem ist er bekennender Fußballfan von Borussia Mönchengladbach, natürlich mit Dauerkarte. Neue Mitglieder in unserem Jungen Forum Vorstandsmitglied Holger Hürten und Thomas Rohr, Abteilungsdirektor Baufinanzierung, freuten sich sehr über die erneute TÜV-Zertifizierung der Baufinanzierungsberatung in unserem Hause. Bereits zum siebten Mal in Folge verlängerte der TÜV Saarland das begehrte Siegel für geprüfte Kundenberatung. Franz Dernoscheck vom TÜV Saarland bewertet es als besondere Leistung, die Qualität über so viele Jahre auf diesem hohen Niveau zu halten. Für die Berater ist es eine tägliche Herausforderung, konstant qualitativ hochwertige Beratungsgespräche zu führen. Sobald die Qualität ein bisschen nachlässt, rollt die Kugel sinnbildlich in die falsche Richtung, erläuterte er. Besonders haben wir uns darüber gefreut, dass bei unseren Kunden die Kondition alleine nicht das entscheidende Kriterium bei einer Finanzierungsberatung ist. Dies verdeutlichten uns die Ergebnisse der Feedbackbögen, die wir nach einer Baufinanzierungsberatung versenden. Schon die enorme Rücksendequote von 98 Prozent der Bögen spricht für sich. Die Ergebnisse geben erst recht Anlass zur Freude. So bewerteten 99 Prozent aller Kundinnen und Kunden, die in den letzten zwölf Monaten in den Genuss einer Baufinanzierungsberatung gekommen waren, die Beratungsleistung mit sehr zufrieden bis zufrieden auf einer 4-stelligen Skala. Für uns als Bank ist es besonders schön, dass unsere Kunden die Vertrauenswürdigkeit des Beraters und die Zuverlässigkeit der Bank als genau so wichtig erachten, wie die Konditionen, führte Vorstandsmitglied Holger Hürten aus. Jeder, der Wert auf Qualität und Kompetenz bei seiner Baufinanzierungsberatung legt und seinen persönlichen Ansprechpartner vor Ort wünscht, kommt an einem genossenschaftlichen Kreditinstitut nicht vorbei. Wir erstellen ein individuelles, faires und allumfassendes Angebot und unterstützen als Ansprechpartner bei einer der größten Geldentscheidungen im Leben unserer Kunden, erklärte Thomas Rohr. Unser Foto zeigt v. l. Andreas Gries, Baufinanzierungsberater, Franz Dernoschek vom TÜV Saarland, Thomas Rohr, Abteilungsdirektor Baufinanzierung, und Vorstandsmitglied Holger Hürten Ein herzliches Willkommen an Florian Schröder und Dennis Altan Seit bereits eineinhalb Jahren trifft sich in regelmäßigen Abständen eine Gruppe junger Leute, die als Junges Forum unserer Bank die Aufgabe hat, ihre Wünsche, Ideen und Interessen in die Geschäftspolitik der VR-Bank einfließen zu lassen. Die engagierten Damen und Herren im Alter von 16 bis 21 Jahren setzen sich in der Funktion als Multiplikatoren für ihre Zielgruppe ein und reflektieren in entsprechenden Sitzungen des Jungen Forums, was sie im Zusammenhang mit Banken in ihrem Alltag erleben und welche Produkte, Dienstleistungen und andere Angebote für sie interessant sind bzw. wären. Unter der Moderation von Raphaela Mersch und Andreas Lülsdorf gibt es stets aktuelle Themen, Fragestellungen und meistens auch eine Art Hausaufgabe, wie z. B. Kurzvorträge, die das Junge Forum zur nächsten Sitzung eigenständig vorbereiten muss. Wesentliche Ergebnisse aus der Zusammenarbeit mit dem Gremium werden regelmäßig bis hin zur Vorstandsebene in die Bank getragen. Aus beruflichen Gründen ist es zwei jungen Damen leider nicht mehr möglich, die zukünftigen Sitzungen des Jungen Forums zu besuchen. Deshalb haben wir nachrekrutiert und freuen uns sehr, dass auch der Vorstand der Aufnahme von Florian Schröder aus Lohmar und Dennis Altan aus Niederkassel zugestimmt hat. Im Rahmen der ersten Sitzung konnten beide bereits gemeinsam mit den anderen acht Mitgliedern ihre persönlichen Erfahrungen einbringen und aktuelle Themen diskutieren. Den hohen Stellenwert des Jungen Forums unterstrich Holger Hürten, Vorstandsmitglied unserer Bank, indem er sich die Zeit nahm, die neuen Mitglieder persönlich willkommen zu heißen. v. l. Holger Hürten, Raphaela Mersch, Florian Schröder, Dennis Altan und Andreas Lülsdorf

5 8 9 Eine Karte und eine PIN für alle Konten Das Gesicht für die Kunstaktion Home_Heimat von HA Schult BEWERBEN SIE SICH JETZT! Bei der Vielzahl von Karten in unseren Geldbörsen kann man schon einmal den Überblick verlieren. Auch in unserer Bank war es bis vor einiger Zeit so, dass Sie für Ihre eigenen und für die Konten, für die Sie bevollmächtigt sind, egal ob Girokonto oder Sparkonto, eine eigene Karte benötigten. Das hat sich nun geändert, denn Sie können deutschlandweit an fast allen Geldautomaten der Volksbanken und Raiffeisenbanken einfach und bequem mit einer Bankkarte über mehrere Konten verfügen. So einfach geht das: Wenden Sie an Ihre/n Kundenberater/in und teilen Sie ihr/ihm mit, welche Bankkarte (von einem Girokonto) zukünftig die Karte sein soll, über die Sie am Geldautomaten alle Ein- oder Auszahlungen vornehmen möchten. Haben Sie dies erledigt, wählen Sie künftig am Geldautomat nach der Eingabe der PIN auf der Seite mit den Betragsübersichten die Funktion Kontowechsel aus und schon werden Ihnen alle Konten angezeigt, die Sie Ihrer Bankkarte zugeordnet haben. Ein toller Service, der Ihnen in Zukunft hilft, im Wirrwarr der vielen Karten den Überblick über Ihre verschiedenen Konten zu behalten. Siegburg feiert 950. Geburtstag und die VR-Bank schenkt der Stadt eine einmalige Kunstaktion des bekannten Künstlers HA Schult. Wer kennt nicht das berühmte Flügelauto auf dem Turm des Kölner Zeughauses oder das ehemalige Hotel Europa an der A 59 in Höhe von Troisdorf. Angelehnt an diese Aktion wird HA Schult zum Stadtjubiläum in den Fenstern des Stadtmuseums Siegburg Portraits bekannter Persönlichkeiten - aus der ganzen Welt und aus Siegburg - zeigen. Als Sponsor beteiligen wir die Bürgerinnen und Bürgern unserer Region an dieser Kunstaktion. Voraussetzung für die Teilnahme ist Ihr Einverständnis, Ihr Portrait von HA Schult bearbeiten zu lassen. Im Rahmen der offiziellen Übergabe des Kunstwerks an die Stadt am 28. Mai wird das VR-Bank-Portrait enthüllt. Die Kunstinstallation ist circa drei Monate am Museum zu sehen. Warum sollte IHR Bild hier hängen? lautet die Frage. Begründen Sie uns mit einigen wenigen, aber markanten Worten, warum Ihr Portrait ein Teil des Kunstereignisses von HA Schulte werden sollte. Als Belohnung wird das Gewinnerportrait, bearbeitet von HA Schult, ein Teil von Home_Heimat. Bewerbungen mit Ihrem Portraitfoto erwarten wir bis spätestens 9. Mai 2014 an: VR-Bank Rhein-Sieg, Unternehmenskommunikation, Europaplatz 10-12, Siegburg oder per an VR-Volltreffer Zinsen für jedes geschossene Tor Für uns alle ist die Fußball-Weltmeisterschaft das sportliche Event in diesem Jahr. Freuen Sie sich mit Stephan Engels, Trainer beim 1. FC Köln II, und Sohn Mario Engels, Mittelfeldspieler des 1. FC Köln II, auf tolle Spiele mit vielen Toren. Und viele Tore sind nicht nur für die Mannschaften ein Gewinn, sondern auch für Ihr Vermögen. Seien Sie gespannt, mit welchem Produkt wir Sie ab Anfang Juni überraschen. Unter dem Namen VR-Volltreffer gibt es Zinsen für jedes geschossene Tor. Also, je mehr Tore, desto höher Ihr Ertrag. Mitmachen lohnt sich auf jeden Fall! Sprechen Sie unsere Beraterinnen und Berater in den Geschäftsstellen gerne an. Mit uns landen Sie den VR-Volltreffer. Präsentieren Sie das Wetter In diesem Jahr bieten wir bundesweit 24 Mitgliedern die Chance, mit uns das heute- Wetter im ZDF zu präsentieren. Sie sind kein Wetterexperte? Egal, denn darum geht es auch nicht. Sie brauchen weder zu sprechen, noch Hochs und Tiefs anzumoderieren. Viel mehr können Sie vor und nach dem Wetter in zwei sieben Sekunden langen Spots an Ihrem Lieblingsort in Ihrer Region zu sehen sein. Und so geht s: Jedes Mitglied unserer Bank kann gewinnen. Füllen Sie einfach die Teilnahmekarte vollständig aus und fügen Sie ein aktuelles Foto von Ihnen und Ihrem Lieblingsort bei. Lassen Sie die Angaben zur Mitgliedschaft durch einen Stempel von einem Berater bestätigen. Eine Jury wählt bis Ende Juni 24 Gewinner aus allen Teilnehmern aus. Und vielleicht präsentieren Sie schon bald das heute-wetter im ZDF mit uns. Einsendeschluss ist der 31. Mai 2014 Die Teilnahmekarte und alle Infos erhalten Sie in Ihrer Filiale oder unter

6 10 Veranstaltungen Programm April bis August 2014 Fr., 9. Mai, 3. LIONS Jazz-Night Come on, let s swing again im Stadtmuseum Siegburg // Ab 20:00 Uhr Veranstalter: Lions Siegburg So., 18. Mai Ochsenfest in Troisdorf-Sieglar Unser Mitarbeiterteam um Regionaldirektorin Meggi Engels erwartet Sie mit Aktionen rund um das Gewinnsparen und für die Kleinen mit gasgefüllten Luftballons. Veranstalter: Ortsring Sieglar Do., 29. Mai bis So., 1. Juni, Weinfest Siegburg Winzer aus fast allen deutschen Anbaugebieten und dem Gastland Italien präsentieren ihre Weinspezialitäten zwischen VR-Bank und S-Carré. Veranstalter: Verkehrsverein Siegburg So., 27. April, 30. Sankt Augustiner RTF in Sankt Augustin-Menden Anfahrt zwischen 8:00 und 10:00 Uhr Veranstalter: RTW Menden Sa., 24. Mai, 6. Siegburger Entenrennen So., 4. Mai, Frühlingsfest in Neunkirchen auf der Hauptstraße. Unser Mitarbeiterteam um Geschäftsstellenleiter Torsten Büllesbach erwartet Sie mit Aktionen rund um das Gewinnsparen und für die Kleinen mit gasgefüllten Luftballons. Ab 11:00 Uhr Veranstalter: Werbegemeinschaft Wir Neunkirchener Mi., 14. Mai, Unternehmerfrühstück für alle Siegburger Unternehmerinnen und Unternehmer bei Deutsch + Partner Immobilien GmbH, Marktpassage, Siegburg // 7:45 Uhr Veranstalter: Interessengemeinschaft Wirtschaftsförderung Siegburg Anmeldungen an Start: 12:30 Uhr, Ilse Hollweg-Brücke // Ziel: Parkplatz Obi-Markt Siegerehrung ca. 15:30 Uhr. Wettscheine zum Preis von 3 Euro in unseren Siegburger Geschäftsstellen erhältlich. Veranstalter: Jugendbehindertenhilfe Sa., 31. Mai + So., 1. Juni, Classic Cars and Caravans Niederkassel Großes Oldtimertreffen mit umfangreichem Rahmenprogramm. Sa, 28. Juni 21. Spicher Zehner Sa, 13. Juli Veranstalter: 1. FC Spich, Abteilung Lauftreff Di, 22. bis So., 27. Juli VR-Bank on Tour Die Wanderwoche unserer Bank geht in die achte Runde. Täglich von 10:00 bis ca. 16:00 Uhr erkunden wir gemeinsam mit Ihnen unsere Region. Alle Wanderungen finden zu Gunsten eines guten Zwecks statt. Mehr Infos ab 1. Juni unter oder über die Flyer in unseren 23 Geschäftsstellen. Sa., 7. Juni Traditionelles Alte Herren Pfingstturnier des TUS 07 Oberlar um den VR-Bank Rhein-Sieg Cup Sportanlage Troisdorf-Oberlar Veranstalter: TUS 07 Oberlar Music meets Sport Walter Mundorf-Stadion Siegburg Musikalisch sind dabei: Paveier, Kasalla, Cat Balou, Tom Beck. Sportlich trifft sich die Cream de la Cream beim Internationalen Stabhochsprung- Wettkampf (Jugend, Damen und Herren). Wir sponsern den Herrenwettkampf. // Ab 16:00 Uhr Ab 21:00 Uhr: Public Viewing des Endspiels der Fußball-Weltmeisterschaft Do., 7. August Resonanzen Ein Sommernachtstraum Aula Stadtmuseum Siegburg// 20:00 Uhr. Alexander Krichel, Klavier spielt Werke von Mendelssohn/Liszt, Schumann/ Liszt, Beethoven, C. Schumann und Mendelssohn Mi, 13. August Fahrt in den Movie Park, Bottrop-Kirchhellen Teilnehmen können alle Jugendlichen zwischen 10 und 16 Jahren. Ein bester Freund oder eine beste Freundin dürfen mitfahren. Im Preis von 22 Euro (optional 4 Euro für Burgermenü) ist die Fahrt sowie der Eintritt in den Park enthalten. Abfahrt 8:30 Uhr ab Troisdorf, Busbahnhof, Parkaufenthalt von ca. 10:00 bis 16:00 Uhr. Tickets ab 23. Juni in allen Geschäftsstellen unserer Bank.

7 VR-MitgliederAkademie und VR-MitgliederEvents: Es geht weiter 13 VR- Mitgliederevents Anmeldung über den Kupon auf der Rückseite unserer VR-Info oder über das Internet unter Eventuelle Teilnahmegebühren sind im Vorfeld der Veranstaltung auf das Konto IBAN: DE , BIC: GENODED1RST, unter Angabe der Workshopbzw. Event-Nummer, zu entrichten. Sobald wir Ihren Geldeingang registriert haben, erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung. Angebote ohne Gebühr bestätigen wir Ihnen ebenfalls schriftlich Weinexkursion zu einem namhaften Weingut an der Ahr Farb- und Stilberatung Blütenpracht in Hülle und Fülle auf der Landesgartenschau in Zülpich VR- MitgliederAkademie Gastgeber: Winzer des Weinguts und Jörg Lehnen, Das Weinlager, Siegburg Dienstag, 6. Mai 2014, 16:00 bis 21:00 Uhr Ein renommiertes Weingut an der Ahr Die An- und Rückreise erfolgt mit dem Bus, der in Siegburg und Troisdorf hält. Die Kosten verstehen sich inklusive einer kleinen Führung durch die Weinberge und das Weingut sowie Getränken inkl. Weinprobe mit bis zu acht Weinen und reichhaltiger Winzervesper. 59 Euro Die Exkursion ist auf 25 Personen begrenzt. Referentin: Pia Wagner, Farb-, Stil- und Imageberaterin Donnerstag, 22. Mai 2014, 14:15 bis 17:15 Uhr oder 17:45 bis 20:45 Uhr VR-Bank Rhein-Sieg, Europaplatz 10-12, Siegburg - Haut- und Farbtypanalyse - Typgerechtes Schminken - Haar- und Frisurenberatung - Persönliche Farbkarte als Einkaufshilfe - Vorschläge zu Accessoires, Schmuck und Brille 49 Euro Die Beratung ist auf max. 8 Personen begrenzt. Nach einem schönen Vormittag im modernen, mediterranen Seepark inklusive Führung und stärkendem Mittagessen geht es nach zwischenzeitlicher Freizeit auf eine historische Entdeckungsreise der Extraklasse: Entdecken Sie die versteckten Schätze der Römerstadt aus dem 1. Jahrhundert v. Christus. Donnerstag, 5. Juni 2014, 8:30 bis ca. 18:30 Uhr Die An- und Rückreise nach Zülpich erfolgt mit dem Bus, der in Siegburg und Troisdorf hält. 39,50 Euro (inkl. An- und Rückreise, Führungen und Mittagessen) Die Fahrt ist auf 50 Personen begrenzt. 19 Generalvollmacht und Patientenverfügung Referent: Stefan Römer, Notar Erben, vererben,verschenken Referentin: Sabine Uedelhoven, Notarin Montag, 12. Mai 2014, 17:45 bis 19:15 Uhr VR-Bank Rhein-Sieg, Europaplatz 10-12, Siegburg Die Informationsveranstaltung ist auf maximal 25 Teilnehmer begrenzt Montag, 19. Mai 2014 (Nr. 20), Donnerstag, 5. Juni 2014 (Nr. 21) und Donnerstag, 12. Juni 2014 (Nr. 22) 17:45 bis 19:15 Uhr VR-Bank Rhein-Sieg, Europaplatz 10-12, Siegburg Erkunden Sie mit uns Maastricht (Niederlande) Kölschtour Altstadt Köln Die Informationsveranstaltung ist auf maximal 25 Teilnehmer begrenzt. 22 Samstag, 21. Juni 2014, 8:30 bis ca. 19:30 Uhr Freitag, 11. Juli 2014, 18:30 bis 21:00 Uhr Die An- und Rückreise nach Maastricht erfolgt mit dem Bus, der in Siegburg und Troisdorf hält. Wir bieten Ihnen einen geführten Stadtspaziergang durch das historische Zentrum am Vormittag und einen Festungsrundgang am Nachmittag. Beide Führungen dauern jeweils 90 Minuten. In der Zwischenzeit bleibt Ihnen ausreichend Zeit für eine Mittagspause in einem der zahlreichen schönen Restaurants und für Shoppingerlebnisse in der Fußgängerzone. Köln, Treffpunkt Römertorbogen Die Anreise nach Köln erfolgt individuell. Kölsch hat viele Seiten: man kann Kölsch trinken, reden, denken Das werden Sie auf dieser locker-lustigen Tour durch die Kölner Altstadt hautnah erleben. Brauhäuser werden genau so vorgestellt wie die Besonderheiten der Kölschen Fooderkaat. Sie sehen einiges von der Altstadt, hören Histörchen rund um die Kölner, ihre Mentalität und das Bier. Grundlagen der digitalen Fotografie mit praktischen Übungen Referent: Udo Schumpe, selbständiger Fotograf Mittwoch, 16. Juli 2014, 17:00 bis 19:30 Uhr Treffpunkt: Innenhof der Burg Wissem, Burgallee 1, Troisdorf 29 Euro (inkl. An- und Rückreise und Führungen) Die Fahrt ist auf 50 Personen begrenzt. 10 Euro Die Führung ist auf maximal 20 Personen begrenzt. Die Fahrt ist auf 20 Personen begrenzt Euro. Bitte bringen Sie Ihre Kamera mit. Der Workshop ist auf maximal 10 Teilnehmer begrenzt.

8 14 Immobilienangebote Frauenpower Wendepunkte Wenn das Leben eine andere Richtung einschlägt! Zweizimmerwohnung in Sankt Augustin-Mülldorf Eigennutz oder Kapitalanlage - 2 Zimmer mit Garten Dienstag, 20. Mai 2014, 18:00 Uhr Empfang, 18:30 Uhr Beginn Cineplex-Kino Siegburg, Europaplatz 1 Moderation: Steffi Neu, WDR 2 Talkrunde Petra Kuhn berichtet über ihr neues Leben mit 50 Kilo weniger Körpergewicht. Elke Leopold gibt einen Einblick ihres Wandels von der Heterosexualität zur Homosexualität. Maria Mandic beschreibt ihr Leben mit einem behinderten Kind. Sabrina Ruffolo wurde als Teenager Mutter. Come together im Kino Zum Abschluss laden wir Sie ein, gemeinsam mit uns den Kinofilm Philomena anzuschauen. Eine bewegende Kömodie über eine ungewöhnliche Freundschaft mit Judi Dench und Steve Coogan in den Hauptrollen. Seien Sie gemeinsam mit Ihrer besten Freundin unser Gast. Zahlungsmittel im Urlaub P.S. Diese Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Frauen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur ein begrenztes Kontingent an Plätzen zur Verfügung haben. Die Anmeldungen berücksichtigen wir in der Reihenfolge des Eingangs. Sollten Sie nichts von uns hören, freuen wir uns, Sie am 20. Mai begrüßen zu dürfen. Anmeldungen über den Kupon dieser VR-Info, Online oder per an Eine gute Reise beginnt mit guter Vorbereitung Standort: Sankt Augustin-Mülldorf Wohnfläche: ca. 74,95 m² aufgeteilt auf zwei Zimmer Etage: Erdgeschoss Stellplätze: 1 Baubeginn: voraussichtlich Dezember 2014 Kaufpreis: // provisionsfrei Wir bieten Ihnen diese wunderschön geschnittene und toll aufgeteilte Zweizimmerwohnung zum Kauf an. Die Wohnung überzeugt durch die großzügigen Räumlichkeiten. Das Badezimmer verfügt sowohl über eine Dusche, als auch über eine Badewanne. Das absolute Highlight ist die ca. 14 m² große Terrasse mit Garten. Machen Sie sich gerne selbst ein Bild. Perfekter Mix aus Natur, Stadtnähe und Großzügigkeit Standort: Lohmar-Scheid Grundstück: 801 m² Kaufpreis: // zuzüglich 3,57 % Käuferprovision inkl. MwSt Dieser Bungalow wird Sie durch Lage, Größe und Ausstattung begeistern. Der Blick vom Wohnzimmer ist unbezahlbar. Aber auch die Innenausstattung überzeugt: 270 m² Wohnfläche (ohne Balkon / Terrasse), Schwimmhalle (Beheizung über Solaranlage), Sauna, Alarmanlage, Doppel- und Einzelgarage, Innen- und Außenkamin, automatische Beschattungsanlage u.v.m. Vermittlung: VR-Bank Rhein-Sieg Immobilien GmbH Ansprechpartner: H. Eicke und M. Tiller Tel.: / Vermittlung: VR-Bank Rhein-Sieg Immobilien GmbH Ansprechpartner: U. Piel und B. Schulte Tel.: / Die Koffer sind gepackt, die Tickets liegen bereit und Reisefieber stellt sich ein. Dies könnte in den nächsten Wochen bei Ihnen der Fall sein, denn Reisen ist des Deutschen liebstes Hobby. Ganz egal wohin es Sie im Urlaub zieht, wichtig ist die richtige Planung der Urlaubsbörse. Innerhalb Europas ist dies relativ einfach. Denn die einheitliche Eurowährung in 18 europäischen Ländern und die hohe Akzeptanz der Maestro-Karte. Als Faustregel gilt: Nehmen Sie mindestens zwei verschiedene Zahlungsmittel mit. Die Reisezahlungsmittel im Überblick Bargeld: Ein kleiner Handbestand an Bargeld in der entsprechenden Landeswährung gehört in jedes Urlaubsportemonnaie. Mehr als umgerechnet zweihundert Euro sollten es aber aus Sicherheitsgründen nicht sein. In unseren Geschäftsstellen haben wir in der Regel Sorten in US Dollar, Schweizer Franken und britischen Pfund vorrätig. Andere Sorten bestellen wir gerne online über die ReiseBank. Die Abrechnung erfolgt bequem über Ihr Girokonto. Selbstverständlich können Sie Sorten auch selber via Internet unter bestellen. VR-BankCard- oder Maestro-Karte: Die VR-BankCard bleibt das wichtigste Zahlungsmittel im Urlaub. Rund 5 Millionen Geschäfte in Europa und über 10 Millionen Akzeptanzstellen weltweit ermöglichen das Bezahlen mit der Karte. Darüber hinaus liefern quer durch Europa und über diesen Kontinent hinaus Geldautomaten das nötige Bargeld. Kreditkarten: Kreditkarten sind die weltweiten Reisebegleiter. Rund um den Globus, auch in Europa, kann der Urlauber bei mehr als 24 Millionen Akzeptanzstellen mit seiner VISA- oder MasterCard bezahlen. Kreditkarten bieten außerdem eine ganze Reihe von zusätzlichen Leistungen, wie beispielsweise bei der MasterCard Gold eine Reiserücktrittskostenversicherung. Im Falle eines Verlustes haftet der Urlauber nicht mehr für einen eventuellen Schaden, sobald die Karte gesperrt wurde. Eine Kreditkarte gehört heute in jede Geldbörse. Informieren Sie sich. Zentraler Notruf bei Kartenverlust Bundesweit einheitliche Telefonnummer: Wichtiger Hinweis: Bei Diebstahl müssen Sie in jedem Fall Anzeige bei der Polizei erstatten. Dreizimmerwohnung in Niederkassel-Rheidt Neubauvorhaben von 18 Eigentumswohnungen in Niederkassel-Rheidt, 600 m Entfernung zum Rhein Standort: Niederkassel-Rheidt, Südstraße Wohnfläche: ca. 85,58 m² aufgeteilt auf 3 Zimmer Etage: 1. Obergeschoss Baubeginn: bereits erfolgt Stellplätze: 1 (zzgl ) Kaufpreis: (z. B Wohnung AOG3) // provisionsfrei Das Bauvorhaben beinhaltet 18 moderne Eigentumswohnungen mit Wohnflächen von ca. 66,57 m² - 90,94 m², Zwei- bis Dreizimmerwohnungen. Drei Mehrfamilienhäuser mit je sechs Wohneinheiten, elf Ansprechpartner: R. Glöser und B. Westphal Vermittlung: VR-Bank Rhein-Sieg Immobilien GmbH Tel.: / Tiefgaragenstellplätzen, sechs Carportplätzen sowie einem Außenstellplatz.

9 VR-Bank Rhein-Sieg eg, Siegburg Kupon Ich wünsche Informationen zum Produkt VR-Volltreffer. Ich interessiere mich für den R+V- Rundumschutz. Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf:...(telefonnummer). Ich interessierte mich für Ihr Immobilienangebot in: Sankt Augustin-Mülldorf Lohmar-Scheid Niederkassel-Rheidt Ich buche verbindlich das/die Seminar/e Nummer/n:... und überweise kurzfristig die Teilnahmegebühr/en auf das Konto IBAN: DE , BIC: GENODED1RST bei der VR-Bank Rhein-Sieg. Ich buche verbindlich das/die Events mit der/den Veranstaltungs-Nummer/n :... und überweise kurzfristig die Teilnahmegebühr/en auf das Konto IBAN: DE , BIC: GENODED1RST bei der VR-Bank Rhein-Sieg. Ich melde mich zur Frauenpower Wendepunkte Wenn das Leben eine andere Richtung einschlägt am 20. Mai 2014 im Cineplex-Kino Siegburg, an. Ich bringe meine Freundin... (Vorname und Nachname) mit. Einfach ausfüllen, ausschneiden, in Ihrer VR-Bank-Geschäftsstelle abgeben oder per Post senden. Gerne sprechen Sie uns auch persönlich an. R+V-Rundumschutz für alle Altersgruppen Weil Kinder nicht für sich selbst sorgen können und ältere Menschen ebenfalls vorgesorgt haben sollten, damit Jung und Alt im Ernstfall gut abgesichert sind, gibt es den R+V-Rundumschutz für alle Altersgruppen. Kinder brauchen Schutz und Fürsorge, wenn sie noch kleiner sind. Und Kapital für Wünsche und Pläne, wenn Sie erwachsen werden. Der KinderRundumschutz kombiniert umfassenden Unfall- und Gesundheitsschutz und solide Kapitalbildung für die Zukunft. Der KinderRundumschutz beinhaltet alles, was Ihr Kind wirklich braucht. Denn alle Bausteine zusammen ergeben eine optimale Absicherung und sorgen für die Zukunft Ihrer Kinder. Aber das Risiko und die Gefahren hören natürlich nicht mit dem Ende der Kindheit auf. Senioren gehören ebenfalls zu der besonders gefährdeten Zielgruppe. Daher empfiehlt sich eine Produktkombination aus der R+V-Kapital-UnfallPolice und dem R+V-PflegeKonzept. Damit sind Sie dreifach abgesichert und profitieren von folgenden Leistungen: weltweiter Unfallschutz rund um die Uhr Kapitalvorsorge mit Auszahlung am Ende der Vertragslaufzeit Schutz vor finanziellen Folgen eines Pflegefalls Der KinderRundumschutz besteht aus drei Bausteinen: Unsere Kundenberaterinnen und Kapitalbildung durch Kundenberater erklären Ihnen gerne die Details. Am fondsgebundene besten vereinbaren Rentenversicherung Sie einen persönlichen klassische Gesprächstermin. Rentenversicherung Zögern Sie nicht. Unfallversicherung mit Beitragsrückgewähr Gesundheitsschutz private Krankenzusatzversicherung Unfallschutz Risiko-Unfallversicherung Impressum: Herausgeber: VR-Bank Rhein-Sieg eg, Siegburg, Verantwortlich: Vorstand der VR-Bank Rhein-Sieg eg Redaktion: Andrea Schrahe, Raphaela Mersch Satz & Layout: liebes Design Grafik, Köln Druck: Rautenberg Media & Print Verlag KG, Troisdorf VR-Info erscheint dreimal jährlich und wird an die Mitglieder der VR-Bank Rhein-Sieg eg kostenlos abgegeben. Alle Angaben erfolgen nach sorgfältiger Prüfung. Irrtum vorbehalten. Nachdruck - auch auszugsweise - nur mit Genehmigung des Herausgebers.

Pressemeldung. Positive Geschäftsentwicklung im Jahr 2014. Gifhorn/ Wolfsburg, 3. März 2015

Pressemeldung. Positive Geschäftsentwicklung im Jahr 2014. Gifhorn/ Wolfsburg, 3. März 2015 Pressemeldung Bilanz-Pressegespräch 2014 Positive Geschäftsentwicklung im Jahr 2014 Gifhorn/ Wolfsburg, 3. März 2015 Wir sind mit der Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres insgesamt zufrieden, so

Mehr

r? akle m n ilie ob Imm

r? akle m n ilie ob Imm das kann man doch alleine erledigen dann schau ich doch einfach in die Zeitung oder ins Internet, gebe eine Anzeige auf, und dann läuft das doch. Mit viel Glück finde ich einen Käufer, Verkäufer, einen

Mehr

HVB WILLKOMMENSKONTO BUSINESS MEHR ALS EIN GESCHÄFTS- KONTO

HVB WILLKOMMENSKONTO BUSINESS MEHR ALS EIN GESCHÄFTS- KONTO HVB WILLKOMMENSKONTO BUSINESS MEHR ALS EIN GESCHÄFTS- KONTO HVB WILLKOMMENSKONTO BUSINESS IDEENREICH Wer sein Konto wechselt, macht das nur, wenn er wesentliche Vorteile daraus ziehen kann. Das weiß auch

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Pressemitteilung Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Kredite und Einlagen legen zu Hervorragende Entwicklung im Versicherungs- und Immobiliengeschäft Jahresüberschuss stärkt

Mehr

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Presseinformation 20. März 2015 Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Geschäftsjahr 2014 mit gutem Wachstum in allen Bereichen Die Sparkasse Westmünsterland blickt auf ein zufriedenstellendes

Mehr

» Mitmacher gesucht! Die NVV-Mobilfalt startet. Jetzt registrieren und 50, Startguthaben gewinnen!

» Mitmacher gesucht! Die NVV-Mobilfalt startet. Jetzt registrieren und 50, Startguthaben gewinnen! Jetzt registrieren und 50, Startguthaben gewinnen!» Mitmacher gesucht! Die NVV-Mobilfalt startet. Nutzen Sie das vollkommen neue NVV-Angebot in Ihrer Region. Einfach anmelden unter www.mobilfalt.de und

Mehr

Unser Antrieb: Ihre Anliegen

Unser Antrieb: Ihre Anliegen Ihre Bank vor Ort 2 3 Unser Antrieb: Ihre Anliegen Ihre finanziellen Anliegen sind ein sensibles Gut. Schließlich bietet Ihnen Ihr Guthaben gute Perspektiven und die Erfüllung besonderer Wünsche, zum Beispiel

Mehr

Presseinformation. BW-Bank entwickelt Privatkundengeschäft weiter. 10. Dezember 2015

Presseinformation. BW-Bank entwickelt Privatkundengeschäft weiter. 10. Dezember 2015 Alexander Braun Pressereferent Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-76400 Telefax 0711 127-74861 alexander.braun@lbbw.de www.lbbw.de BW-Bank entwickelt Privatkundengeschäft

Mehr

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut Kurzbericht 2009 Sparkasse Landshut Geschäftsentwicklung 2009. Wir ziehen Bilanz. Globale Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise: das beherrschende Thema 2009. Ihre Auswirkungen führten dazu, dass erstmalig

Mehr

Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen.

Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen. Professionell beraten und vermitteln Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen. Für Verkäufer: Unternehmens-Vermittlung - für Ihre erwünschte Nachfolge Herzlich Willkommen bei uns - bei IMMPerfect Immobilien

Mehr

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Pressemitteilung Viele Wege führen zur Sparkasse Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Bilanz des größten Kreditinstituts am Bodensee bleibt in turbulenten Zeiten stabil Kreditvergabe an Privatleute

Mehr

Wir haben für jeden das passende Konto. Sie haben die Wahl. Kontomodelle. Unser Filialnetz in der Kurpfalz

Wir haben für jeden das passende Konto. Sie haben die Wahl. Kontomodelle. Unser Filialnetz in der Kurpfalz Kontomodelle Unser Filialnetz in der Kurpfalz Wir haben für jeden das passende Konto. Sie haben die Wahl. Volksbank Kurpfalz H + G BANK eg Hauptstraße 46 69117 Heidelberg Telefon 06221 9090 Telefax 06221

Mehr

Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind.

Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind. SmartBanking Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind. SmartBanking. Erleben Sie die neue Freiheit im Banking. OnlineBanking ist heute aus unserem Alltag kaum mehr wegzudenken. Um eine Überweisung zu beauftragen

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

VR-Willkommenspaket. im We. Sichern Sie sich jetzt Ihr persönliches Vorteilspaket

VR-Willkommenspaket. im We. Sichern Sie sich jetzt Ihr persönliches Vorteilspaket VR-Willkommenspaket le Vortei bis rt im We UR, 0 5 3 E Sichern Sie sich jetzt Ihr persönliches Vorteilspaket VR-Privatkonto -online- Service rund um die Uhr Erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte ganz einfach

Mehr

Fragen zur Verschmelzung.

Fragen zur Verschmelzung. 1. Warum verschmelzen die Hamburger Bank und die Volksbank Hamburg? Durch den Zusammenschluss der Hamburger Bank und der Volksbank Hamburg entsteht eine regional ausgerichtete Volksbank für ganz Hamburg.

Mehr

MEIN KONTO BEI DER BANQUE DE LUXEMBOURG

MEIN KONTO BEI DER BANQUE DE LUXEMBOURG JUNGE KUNDEN 12 /18 MEIN KONTO BEI DER BANQUE DE LUXEMBOURG DIE BANQUE DE LUXEMBOURG FREUT SICH AUF SIE Sie sind zwischen 12 und 18 Jahre alt? Dann ist das Finanzpaket der Banque de Luxembourg genau das

Mehr

Neubau einer Doppelhaushälfte in Herdecke-Semberg

Neubau einer Doppelhaushälfte in Herdecke-Semberg ImmobilienCenter Aktuelles Immobilienangebot: Neubau einer Doppelhaushälfte in Herdecke-Semberg 58313 Herdecke, Doppelhaushälfte, Baujahr 2016 Ihr Ansprechpartner Herr Stefan Schocke Telefon: 02335-83333

Mehr

Lad mich auf und zahl mit mir!

Lad mich auf und zahl mit mir! Lad mich auf und zahl mit mir! Mit Ihrer GeldKarte zahlen Sie an 1.600 Automaten in Aachen immer schnell und bequem. Zum Beispiel für Parkgebühren, Zigaretten, Briefmarken und vieles mehr! AACHEN Die GeldKarte.

Mehr

Jetzt Wechselprämie sichern. Ich freue mich auf Sie!

Jetzt Wechselprämie sichern. Ich freue mich auf Sie! S Kreissparkasse Höchstadt/Aisch Jetzt Wechselprämie sichern. Ich freue mich auf Sie! Jetzt Konto eröffnen und 20-Euro-Gutschein sichern! www.kreissparkasse-hoechstadt.de/adelsdorf Sehr geehrte Damen,

Mehr

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Waldschwimmbad lädt zum 24 Stunden Schwimmen für jedermann Am 19./20. Juli 2014 können begeisterte Schwimmer wieder einmal rund um die Uhr Bahn

Mehr

Der richtige Umgang mit der Bank

Der richtige Umgang mit der Bank Der richtige Umgang mit der Bank 98 Prozent der Erwachsenen haben ein Konto bei der Bank oder Sparkasse. Kreditinstitute umwerben selbst Neugeborene schon als Kunden. Ein Geschenkgutschein über 5 Euro

Mehr

Willkommen auf unserer Seite für BON KREDIT.

Willkommen auf unserer Seite für BON KREDIT. Willkommen auf unserer Seite für BON KREDIT. Auf dieser Seite möchten wir Sie über die Möglichkeiten einer fairen und schnellen Kreditvermittlung informieren. Als Ihr Service Partner können wir Ihnen hier

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern 1 Arbeiten Sie mit Ihrer Partnerin / Ihrem Partner. Was denken Sie: Welche Fragen dürfen Arbeitgeber in einem Bewerbungsgespräch stellen? Welche Fragen dürfen sie nicht stellen? Kreuzen Sie an. Diese Fragen

Mehr

Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf.

Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf. Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf. Als Geschenk: EUR 50, Thalia Geschenkkarte zu jedem StudentenKonto. 1) Bei diesem StudentenKonto haben Sie alles im Griff. 1) Die Aktion ist bis 31.3. 2015 für

Mehr

Programm 1. Semester 2015

Programm 1. Semester 2015 Programm 1. Semester 2015 Liebe Tagespflegefamilien, Freunde und Förderer unseres Vereins! Das Jahr 2015 ist ein ganz besonderes für den Tages und Pflegemutter e.v. Leonberg der Verein kommt ins Schwabenalter

Mehr

Sparda-Banken ziehen positive Bilanz

Sparda-Banken ziehen positive Bilanz Sparda-Banken ziehen positive Bilanz Kreditvolumen wächst um 4,1 Prozent und knackt 40-Milliarden-Marke Jahresüberschuss leicht verbessert Netto 55.500 neue Mitglieder Bekenntnis zur Direktbank mit Filialnetz

Mehr

Leistungen beweisen - mit Garantie

Leistungen beweisen - mit Garantie Leistungen beweisen - mit Garantie VVB Vereinigte Volksbank Maingau eg Wir setzen auf Service & Qualität! Liebe Kundin, lieber Kunde, überall in der Wirtschaft definiert sich heute Qualität mehr denn je

Mehr

Pressemitteilung. Die Kreissparkasse St. Wendel 2015: Mehr qualifizierte Beratung im neu strukturierten Geschäftsstellennetz

Pressemitteilung. Die Kreissparkasse St. Wendel 2015: Mehr qualifizierte Beratung im neu strukturierten Geschäftsstellennetz Pressemitteilung Die Kreissparkasse St. Wendel 2015: Mehr qualifizierte Beratung im neu strukturierten Geschäftsstellennetz Konzentration stärkt Beratungskompetenz St. Wendel, 27. Juli 2015 Die Kreissparkasse

Mehr

s Stadtsparkasse Schwedt

s Stadtsparkasse Schwedt s Stadtsparkasse Schwedt Pressemitteilung Nr. 01/2015 vom 20. Mai 2015 Das Jahr 2014: Kreditgeschäft profitiert vom Zinstief Vorstandsvorsitzender Dietrich Klein (li.) und Vorstandsmitglied Jürgen Dybowski

Mehr

Aktuelles Thema: Starke Kundenbindung im Jugendmarkt

Aktuelles Thema: Starke Kundenbindung im Jugendmarkt Aktuelles Thema: Starke Kundenbindung im Jugendmarkt Kundenbindungsmanagement -Vorwort- Was die jungen Erwachsenen fordern... Kostenfreie Kontoführung ist für viele junge Kunden schon Standard geworden.

Mehr

Gut für den Landkreis.

Gut für den Landkreis. Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen Bahnhofstraße 8 73728 Esslingen KundenService: Telefon 0711 398-5000 Telefax 0711 398-5100 kundenservice@ksk-es.de www.ksk-es.de Haben Sie Fragen zu unserem gesellschaftlichen

Mehr

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Wir bauen Zukunft auf Sicherheit

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Wir bauen Zukunft auf Sicherheit Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Wir bauen Zukunft auf Sicherheit Kurzbericht 2014 Im Überblick Stand 31. Dezember 2014 (Auszüge, gerundete Zahlen) Bilanzsumme 584 Mio.

Mehr

Ihre Fragen unsere Antworten rund um die Fusion der Sparkassen Wesel und Dinslaken-Voerde-Hünxe. Mehrwert der Fusion. Das Wichtigste vorab:

Ihre Fragen unsere Antworten rund um die Fusion der Sparkassen Wesel und Dinslaken-Voerde-Hünxe. Mehrwert der Fusion. Das Wichtigste vorab: Ihre Fragen unsere Antworten rund um die Fusion der Sparkassen Wesel und Dinslaken-Voerde-Hünxe Das Wichtigste vorab: Der Zahlungsverkehr (inkl. Karten, Online-Banking, Vordrucke usw.) wird bis auf weiteres

Mehr

Das gebührenfreie GIR0,- Konto mit viel Leistung. Konto und Karten

Das gebührenfreie GIR0,- Konto mit viel Leistung. Konto und Karten Ihr direkter Weg zur Kundenbetreuung: Service-Hotline: (01 80) 3 33 13 00* Telefax: (01 80) 3 33 15 39* E-Mail: service@si-finanzen.de Internet: www.signal-iduna.de/chd und www.signal-iduna-giro.de DONNER

Mehr

Unsere Festgeld-Vorteile

Unsere Festgeld-Vorteile Unsere Festgeld-Vorteile 0 Höhere Rendite Sichere Anlage Gebührenfrei Savedo bringt lukrative Festgeldangebote mit garantierten Zinssätzen aus dem EU-Ausland nach Österreich, wo das Zinsniveau deutlich

Mehr

DANKE. für Ihr Vertrauen 2014. Sparkasse Beckum-Wadersloh. Ausgezeichnet als 1 VORAUS-Sparkasse für hohe Qualität in der Kundenberatung

DANKE. für Ihr Vertrauen 2014. Sparkasse Beckum-Wadersloh. Ausgezeichnet als 1 VORAUS-Sparkasse für hohe Qualität in der Kundenberatung DANKE für Ihr Vertrauen 2014 Ausgezeichnet als 1 VORAUS-Sparkasse für hohe Qualität in der Kundenberatung Sparkasse Beckum-Wadersloh Persönlich. Kompetent. Nah. Engagiert für unsere Kunden Mit 174 Mitarbeiterinnen

Mehr

Pressemitteilung 5/2015. Paderborn / Detmold, 30. Januar 2015. Sparkasse Paderborn-Detmold erfolgreich durch Nähe und regionale Identität

Pressemitteilung 5/2015. Paderborn / Detmold, 30. Januar 2015. Sparkasse Paderborn-Detmold erfolgreich durch Nähe und regionale Identität Pressemitteilung 5/2015 Paderborn /, 30. Januar 2015 erfolgreich durch Nähe und regionale Identität Geschäftsentwicklung 2014 leicht über Erwartungen Die zeigt sich mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden.

Mehr

Die Ausbildung. zur Bankkauffrau / zum Bankkaufmann

Die Ausbildung. zur Bankkauffrau / zum Bankkaufmann Die Ausbildung zur Bankkauffrau / zum Bankkaufmann Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Cornelia Winschiers Dipl. Betriebswirtin (BA) Personal

Mehr

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen Presse-Information Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische 14459 Potsdam Telefon: (0331) 89-190 20 Fax: (0331) 89-190 95 pressestelle@mbs.de www.mbs.de Eigenheime: Mehr Kreditzusagen Geldanlage:

Mehr

Unsere Festgeld-Vorteile

Unsere Festgeld-Vorteile Unsere Festgeld-Vorteile 0 Höhere Rendite Sichere Anlage Gebührenfrei Savedo bringt lukrative Festgeldangebote mit garantierten Zinssätzen aus unseren Nachbarländern nach Deutschland, wo das Zinsniveau

Mehr

Lust auf eine Ausbildung?

Lust auf eine Ausbildung? Lust auf eine Ausbildung? Starte mit WESTFA in die Zukunft Mehr Informationen unter: www.westfa-gas.de/ausbildung Machen Sie den ersten Schritt... denn bald ist es geschafft - Sie haben das Abschlusszeugnis

Mehr

DEIN START INS ECHTE LEBEN. WIR SCHAFFEN DAS.

DEIN START INS ECHTE LEBEN. WIR SCHAFFEN DAS. DEIN START INS ECHTE LEBEN. WIR SCHAFFEN DAS. Start plus Das Versicherungsfundament für junge Leute unter 25 k Wohnungs- und Haftpflichtschutz k Rechtsschutz k Unfallschutz Mit Kombivorteil: Kfz-Haftpflicht

Mehr

Wir sind nicht nur eine der sichersten Banken der Welt...

Wir sind nicht nur eine der sichersten Banken der Welt... Meine ganz persönliche Bank Wir sind nicht nur eine der sichersten Banken der Welt... Bank EEK AG Amt haus gas se 14 / Markt gas se 19 Postfach 309, 3000 Bern 7 Telefon 031 310 52 52 info@eek.ch, www.eek.ch

Mehr

Köln/Bonn: Wirtschaftliche Situation und digitale Herausforderungen von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Handwerkern

Köln/Bonn: Wirtschaftliche Situation und digitale Herausforderungen von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Handwerkern : Wirtschaftliche Situation und digitale Herausforderungen von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Handwerkern Ergebnisse der studie 2015 Metropolregion l Oktober 2015 Agenda und Rahmenbedingungen der

Mehr

Aktionsabend Nachlass und Pflege

Aktionsabend Nachlass und Pflege Aktionsabend Nachlass und Pflege Mittwoch, 26. November 2014 18.30-21.00 Uhr in der Filiale Grevenbroich-Mitte Karl-Oberbach-Straße 40 41515 Grevenbroich Gestalten Sie die Welt in Ihrem Sinne! Menschen

Mehr

Jahresabschlusspressekonferenz 2011

Jahresabschlusspressekonferenz 2011 Pressemitteilung Jahresabschlusspressekonferenz 2011 Gießen, 19. Januar 2012 Die gute Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres fügt sich nahtlos in die der Vorjahre ein. Dabei hat sich unsere bodenständige

Mehr

Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket

Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket Der "IntensivAbSchnitt" in Lörrach bei der Friseurschule Amann & Bohn vom 21.06.2010 bis 02.07.2010 von Madeleine Traxel Übersicht / Zusammenfassung Meine Arbeitskollegin

Mehr

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2014

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2014 Pressemitteilung 11. März 2015 Erfolgreiches Geschäftsjahr 2014 Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank zieht Bilanz WITTLICH - Die Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank aus Wittlich setzt weiter auf persönliche

Mehr

Der Briefeschreiber alias Hans-Hermann Stolze

Der Briefeschreiber alias Hans-Hermann Stolze Vorwort Hans-Hermann Stolze gibt es nicht. Das heißt, irgendwo in Deutschland wird schon jemand so heißen, aber den Hans-Hermann Stolze, der diese Briefe geschrieben hat, gibt es nicht wirklich. Es ist

Mehr

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch Lassen Sie die Sorgen hinter sich Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch «Verstehen heisst dieselbe Sprache sprechen.» Alles wird gut Wir alle werden

Mehr

infach Geld FBV Ihr Weg zum finanzellen Erfolg Florian Mock

infach Geld FBV Ihr Weg zum finanzellen Erfolg Florian Mock infach Ihr Weg zum finanzellen Erfolg Geld Florian Mock FBV Die Grundlagen für finanziellen Erfolg Denn Sie müssten anschließend wieder vom Gehaltskonto Rückzahlungen in Höhe der Entnahmen vornehmen, um

Mehr

Leit-Bild. Elbe-Werkstätten GmbH und. PIER Service & Consulting GmbH. Mit Menschen erfolgreich

Leit-Bild. Elbe-Werkstätten GmbH und. PIER Service & Consulting GmbH. Mit Menschen erfolgreich Leit-Bild Elbe-Werkstätten GmbH und PIER Service & Consulting GmbH Mit Menschen erfolgreich Vorwort zu dem Leit-Bild Was ist ein Leit-Bild? Ein Leit-Bild sind wichtige Regeln. Nach diesen Regeln arbeiten

Mehr

WILLKOMMEN BEI IHREM LEASINGPARTNER.

WILLKOMMEN BEI IHREM LEASINGPARTNER. WILLKOMMEN BEI IHREM LEASINGPARTNER. mini financial services HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH. Wir danken Ihnen, dass Sie MINI Financial Services Ihr Vertrauen schenken, und gratulieren Ihnen zu Ihrem neuen MINI.

Mehr

Für jeden das passende Konto Unsere Girokontomodelle

Für jeden das passende Konto Unsere Girokontomodelle Für jeden das passende Konto Unsere Girokontomodelle Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Volksbank Ettlingen eg www.volksbank-ettlingen.de Klaus Steckmann, Mitglied des Vorstandes

Mehr

Pflege und Betreuung rund um die Uhr Pflege von Herzen für ein besseres Leben Einfach, zuverlässig und bewährt 24 Stunden Betreuung zuhause. Von Mensch zu Mensch. Pflege zuhause: die bessere Wahl So lange

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

PRIVATE VORSORGE. Sichern Sie sich und Ihre Lieben vor großen Lasten. R+V-Lösungen für den Ernstfall.

PRIVATE VORSORGE. Sichern Sie sich und Ihre Lieben vor großen Lasten. R+V-Lösungen für den Ernstfall. PRIVATE VORSORGE Sichern Sie sich und Ihre Lieben vor großen Lasten. R+V-Lösungen für den Ernstfall. Mit der R+V-Risiko-Unfallversicherung federn Sie die finanziellen Folgen eines Unfalls wirksam ab. Schützen

Mehr

Privatkonto Bildung plus

Privatkonto Bildung plus Privatkonto Bildung plus Wir begleiten Studierende mit einem attraktiven Finanzpaket. www.zugerkb.ch Alles, was man für sein Geld braucht Als Studierender ist man auf ein gutes Finanzmanagement angewiesen.

Mehr

Sparkassen-Finanzgruppe. Unser Beitrag für die Region.

Sparkassen-Finanzgruppe. Unser Beitrag für die Region. Sparkassen-Finanzgruppe Wenn s um Geld Wenn s geht um Geld geht Sparkasse S Sparkasse Hochrhein Hochrhein Unser Beitrag für die Region. Der Vorstand der Sparkasse Hochrhein (v. l.): Heinz Rombach (Vorsitzender)

Mehr

Mitten im Grünen. Mitten im Leben. Verkauf und Finanzierung von naturnahen Traumgrundstücken am Dressler Park Großostheim.

Mitten im Grünen. Mitten im Leben. Verkauf und Finanzierung von naturnahen Traumgrundstücken am Dressler Park Großostheim. Mitten im Grünen. Mitten im Leben. Verkauf und Finanzierung von naturnahen Traumgrundstücken am Dressler Park Großostheim. Naturnahe Traumgrundstücke am Dressler Park. Eine Investition in mehr Lebensqualität

Mehr

DER ONLINESHOP FÜR PROFI-FOTOGRAFEN

DER ONLINESHOP FÜR PROFI-FOTOGRAFEN DER ONLINESHOP FÜR PROFI-FOTOGRAFEN EINFACH BESONDERS 1200 Fotostudios haben wir bereits von portraitbox begeistert IHRE KUNDEN WERDEN AUGEN MACHEN portraitbox ist das Original bereits seit dem Jahr 2006

Mehr

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Einladung 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Wir laden Sie zu den 7. Bonner Unternehmertagen in Bonn ein! Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Ihr FirmenkundenCenter

Ihr FirmenkundenCenter Wenn s um Geld geht Kreissparkasse Wiedenbrück Ihr FirmenkundenCenter der Kreissparkasse Wiedenbrück Kreissparkasse. Gut für die Wirtschaft. Gut für unsere Region. Der Vorstand der Kreissparkasse Wiedenbrück

Mehr

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Die Ideen der Persönlichen Zukunftsplanung stammen aus Nordamerika. Dort werden Zukunftsplanungen schon

Mehr

Sie wollen einen Kredit? Zeigen Sie uns, dass Sie ihn nicht benötigen, und Sie bekommen ihn.

Sie wollen einen Kredit? Zeigen Sie uns, dass Sie ihn nicht benötigen, und Sie bekommen ihn. Ansprache von IHK-Präsident Dr. Richard Weber anlässlich der Eröffnung der Veranstaltung Mehr Erfolg mit breitem Finanzierungsmix: Alternative Finanzierungsinstrumente für den Mittelstand, 22. September,

Mehr

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Max macht es viel Spaß, am Wochenende mit seinen Freunden. a) kaufen

Mehr

s Sparkasse Germersheim-Kandel

s Sparkasse Germersheim-Kandel s Sparkasse Germersheim-Kandel Pressemitteilung 245 Jahre bei der Sparkasse - mehrere Dienstjubiläen gefeiert v. l. n. r.: Petra König, Kurt Werling, Jutta Bach Peter Dudenhöffer, Petra Nuber, Sigrid Baader,

Mehr

Individuelle Beratung für Generationen seit Generationen.

Individuelle Beratung für Generationen seit Generationen. Die lebenslange Zusatzrente! Individuelle Beratung für Generationen seit Generationen. Sparkassen-VorsorgePlus Geschenkt: 9OO für M IA + EMMA + SOPHIA Der solide Sparplan für eine lebenslange Zusatzrente

Mehr

dein start ins echte leben.

dein start ins echte leben. dein start ins echte leben. WIR SCHAFFEN DAS. Start plus Das Versicherungsfundament für junge Leute unter 25 k Wohnungs- und Haftpflichtschutz k Rechtsschutz k Unfallschutz Mit Kombivorteil: Kfz-Haftpflicht

Mehr

Der ebay Treuhandservice Sicherer geht s nicht

Der ebay Treuhandservice Sicherer geht s nicht Sicherer geht s nicht Inhalt 1. Sicher handeln Einleitung... 2 Maximale Sicherheit... 3 Die Schritte im Überblick... 4 Vorteile für Käufer... 5 Vorteile für Verkäufer... 6 2. Auftrag starten Einigung im

Mehr

Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt, sehr geehrter Herr Dr. Degener-Hencke, meine Damen und Herren, verehrte Ehrengäste,

Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt, sehr geehrter Herr Dr. Degener-Hencke, meine Damen und Herren, verehrte Ehrengäste, Grußwort von Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch zur Festveranstaltung anlässlich der Gründung der Stiftung Kinderherzzentrum Bonn am Dienstag, 21. Januar 2014, im Alten Rathaus Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt,

Mehr

Das großzügige EFH in Grenzbauweise in einer ruhigen Seitenstraße: hier ist Platz für die große Familie!

Das großzügige EFH in Grenzbauweise in einer ruhigen Seitenstraße: hier ist Platz für die große Familie! Das großzügige EFH in Grenzbauweise in einer ruhigen Seitenstraße: hier ist Platz für die große Familie! Anbieter-Objekt-Nr.: SA-1306 Objektbeschreibung: Objektbeschreibung Gestalten Sie sich Ihren Wohntraum

Mehr

IMMOBILIEN- RENTE. IHR An LEBENSFREUDE. Ein lebenslanges Zusatzeinkommen sichern und Haus- oder Wohnungseigentümer bleiben.

IMMOBILIEN- RENTE. IHR An LEBENSFREUDE. Ein lebenslanges Zusatzeinkommen sichern und Haus- oder Wohnungseigentümer bleiben. IMMOBILIEN- RENTE IHR An LEBENSFREUDE Ein lebenslanges Zusatzeinkommen sichern und Haus- oder Wohnungseigentümer bleiben. So profitieren Sie von Ihrem zusätzlichen finanziellen Spielraum. Erfüllen Sie

Mehr

Das ist der richtige Beruf für mich. Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen

Das ist der richtige Beruf für mich. Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen Das ist der richtige Beruf für mich. Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen Jetzt weiß ich, was ich werden will. Abwechslungsreiche Aufgaben, gute Übernahmechancen, vielseitige Perspektiven

Mehr

200,- Euro am Tag gewinnen Konsequenz Silber Methode Warum machen die Casinos nichts dagegen? Ist es überhaupt legal?

200,- Euro am Tag gewinnen Konsequenz Silber Methode Warum machen die Casinos nichts dagegen? Ist es überhaupt legal? Mit meiner Methode werden Sie vom ersten Tag an Geld gewinnen. Diese Methode ist erprobt und wird von vielen Menschen angewendet! Wenn Sie es genau so machen, wie es hier steht, werden Sie bis zu 200,-

Mehr

MEDIENINFORMATION. 230 Jahre in der Sparkasse Gütersloh aktiv. Zum 01. August 2015 - Jubiläum -

MEDIENINFORMATION. 230 Jahre in der Sparkasse Gütersloh aktiv. Zum 01. August 2015 - Jubiläum - Zum 01. August 2015 - Jubiläum - MEDIENINFORMATION 230 Jahre in der Sparkasse Gütersloh aktiv. Gütersloh. Sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sparkasse Gütersloh feiern in diesem Monat ihr 25-jähriges

Mehr

Mainzer Volksbank überzeugt mit stabilem Wachstum und erfolgreichem Kurs

Mainzer Volksbank überzeugt mit stabilem Wachstum und erfolgreichem Kurs Mainzer Volksbank überzeugt mit stabilem Wachstum und erfolgreichem Kurs Mainz, 05.02.2016 Pressemitteilung Ansprechpartner Abteilung Kommunikation Martin Eich 06131 148-8509 martin.eich@mvb.de Anke Sostmann

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Wir schützen ehrenamtliches Engagement.

Wir schützen ehrenamtliches Engagement. Wir schützen ehrenamtliches Engagement. Herausgeber: Versicherer im Raum der Kirchen Doktorweg 2-4. 32756 Detmold www.vrk.de Galater 6,2 Vor über 80 Jahren haben unsere Gründer dieses Bibelzitat als Leitwort

Mehr

Gepflegtes Einfamilienhaus in ruhiger und

Gepflegtes Einfamilienhaus in ruhiger und Aktuelles Immobilienangebot: Gepflegtes Einfamilienhaus in ruhiger und &nsbp;familienfreundlicher Lage! 59939 Olsberg-Helmeringhausen, Einfamilienhaus, Baujahr 1979 Ihr Ansprechpartner Herr Marc Schell

Mehr

biolesker Konsumentenfragebogen Online

biolesker Konsumentenfragebogen Online Wir bedanken uns bei Ihnen mit einem 10 Einkaufs-Gutschein! biolesker Konsumentenfragebogen Online Ihre Zufriedenheit liegt uns am Herzen! Deshalb suchen wir immer wieder nach neuen Ideen und Möglichkeiten,

Mehr

Jugendsparen zweiplus Träume erfüllen. Und mehr. Sparen

Jugendsparen zweiplus Träume erfüllen. Und mehr. Sparen Jugendsparen zweiplus Träume erfüllen. Und mehr. Sparen Und Kindheitsträume gehen in Erfüllung. Jugendsparen mit der bank zweiplus. Inhalt So schenken Sie ein Stück finanzielle Unabhängigkeit. Geschätzte

Mehr

Verlässliche Grundschule. mit Mittagessen. und. Hausaufgabenbetreuung

Verlässliche Grundschule. mit Mittagessen. und. Hausaufgabenbetreuung Verlässliche Grundschule mit Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung Neue Angebote der verlässlichen Grundschule ab September 2014 Die Gemeinde Klettgau erweitert das Betreuungsangebot der verlässlichen

Mehr

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information Kinderrecht Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro auf Information Zweite rheinland-pfälzische Woche der Kinderrechte vom 20.09. 27.09.2008 In Anlehnung an Artikel

Mehr

Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen. Aktuelles Immobilienangebot: Klein aber fein!! Daten. Ihr Ansprechpartner. Anbieter

Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen. Aktuelles Immobilienangebot: Klein aber fein!! Daten. Ihr Ansprechpartner. Anbieter Aktuelles Immobilienangebot: Klein aber fein!! 72663 Großbettlingen, Wohnung, Ihr Ansprechpartner Frau Telefax: 0711 398-42265 Anbieter Kreissparkasse ImmobilienCenter Bahnhofstraße 8 73728 Esslingen SIP-ID:

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Staatsminister Helmut Brunner Stefan Marquard das Gesicht der Schulverpflegung in Bayern Start des Projekts Mensa-Check mit Stefan

Mehr

Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben!

Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben! Ausgabe 2/2011 1/2012 Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben! (Sirliane, 15 Jahre) Liebe Freunde und Mitglieder

Mehr

Ihr Kompass durch die Welt der Schreibberufe

Ihr Kompass durch die Welt der Schreibberufe Ihr Kompass durch die Welt der Schreibberufe Liebe Leserin und lieber Leser, wir wollen mit Ihnen auf Entdeckungsreise gehen. Wir möchten Ihr Kompass sein, und Ihnen einige neue Facetten aus der Welt des

Mehr

Unterstützte Beschäftigung

Unterstützte Beschäftigung Unterstützte Beschäftigung Ein Heft in Leichter Sprache. Die richtige Unterstützung für mich? Wie geht das mit dem Persönlichen Budget? Bundes-Arbeits-Gemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung Impressum:

Mehr

Ist es möglich, immer und überall finanzielle Freiheit zu haben?

Ist es möglich, immer und überall finanzielle Freiheit zu haben? easycredit-card.de Ist es möglich, immer und überall finanzielle Freiheit zu haben? Ja, mit der easycredit- Finanzreserve haben Sie immer bis zu 15.000 Euro griffbereit. Vermittlung der fairen easycredit-card

Mehr

Mehr Sicherheit serienmäßig die MercedesCard.

Mehr Sicherheit serienmäßig die MercedesCard. Mehr Sicherheit serienmäßig die MercedesCard. Leistungen, die Ihnen alle Freiheiten lassen. Mit der MercedesCard Visa sind Sie überall auf der Welt ein gern gesehener Gast. Beim Shoppen in New York, beim

Mehr

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst.

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst. 40-Tage-Wunder- Kurs Umarme, was Du nicht ändern kannst. Das sagt Wikipedia: Als Wunder (griechisch thauma) gilt umgangssprachlich ein Ereignis, dessen Zustandekommen man sich nicht erklären kann, so dass

Mehr

FAQ Spielvorbereitung Startspieler: Wer ist Startspieler?

FAQ Spielvorbereitung Startspieler: Wer ist Startspieler? FAQ Spielvorbereitung Startspieler: Wer ist Startspieler? In der gedruckten Version der Spielregeln steht: der Startspieler ist der Spieler, dessen Arena unmittelbar links neben dem Kaiser steht [im Uhrzeigersinn].

Mehr

Erfolgsjahr für die Sparda-Bank Nürnberg

Erfolgsjahr für die Sparda-Bank Nürnberg Presseinformation 22. Januar 2015 Erfolgsjahr für die Sparda-Bank Nürnberg Genossenschaftliches Geschäftsmodell beschert hohe Kundenzufriedenheit und erfreuliche Ergebnisse Mitgliederzahl auf neuem Höchststand

Mehr

Schulverpflegung basis -

Schulverpflegung basis - Realschule Lohmar Schulverpflegung basis - Schulverpflegung bargeldlos mit der GeldKarte bezahlen. Zukünftig (ab dem 20.11.2009): Bestellung + Bezahlung des Essens im Voraus mit der GeldKarte an einem

Mehr

Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft

Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft Hohe Zuwächse in der privaten Immobilienfinanzierung 2014 Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft Nürnberg (SN). Die Bilanz der Sparkasse Nürnberg für das zurückliegende Jahr fällt positiv aus: Zuwächse

Mehr