Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 01. Oktober 2011

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 01. Oktober 2011"

Transkript

1 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 01. Oktober 2011 Inhaltsverzeichnis s Seite Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden 1. Sparverkehr 3 2. Reisezahlungsmittel 3 3. Kontoüberziehungen 4 4. Sonstige Kredite 4 5. Wertpapiere 6 6. Safes 8 7. Sonstiges 8 Kapitel B: Preise und Leistungsmerkmale bei der Kontoführung und der Erbringung von Zahlungsdiensten sowie beim Scheckverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden I. Persönliche Konten 1. Preismodelle für Privatkonten Kontoauszug 12 II. Erbringung von Zahlungsdiensten für Privatkunden und Geschäftskunden 1. Allgemeine Informationen zur Sparkasse Überweisungen Lastschriften Kartengestützter Zahlungsverkehr Online-Banking und Electronic Banking Umrechnungskurs bei der Erbringung von Zahlungsdiensten in fremder Währung 29 III. Scheckverkehr 1. Allgemein Grenzüberschreitender Scheckverkehr 29 IV. Vordrucke 30 Kapitel C: Umrechnungskurs bei Fremdwährungsgeschäften (außer Zahlungsdienste) für Privatkunden und Geschäftskunden Umrechnungskurse 31 Kapitel D: Außergerichtliche Streitschlichtung und sonstige Beschwerdemöglichkeit für Privatkunden und Geschäftskunden 32 1

2 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 01. Oktober 2011 s Seite Kapitel E: Sonstige Preise 1. Geschäftsgirokonto Preise im Wechselgeschäft Preise im Auslandsgeschäft Medialer Vertrieb Verschiedenes 39 Die Sparkasse/Landesbank kann gemäß Nr. 17 Abs. 3 der AGB für Leistungen, die nicht Gegenstand einer Vereinbarung oder im Preis- und Leistungsverzeichnis aufgeführt sind und die im Auftrag des Kunden oder in dessen mutmaßlichem Interesse erbracht werden und die, nach den Umständen zu urteilen, nur gegen eine Vergütung zu erwarten sind, ein nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen angemessenes Entgelt verlangen. 2

3 A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke, Sonstiges 1. Sparkonto Preis in EUR Zusatzvereinbarungen - Kennwortvereinbarung und Änderung 2,50 - Verpfändungserklärung bei Sparguthaben als Mietkaution 15,00 - Vollmachten zu Gunsten Dritter je Konto 0,00 - Verträge zu Gunsten Dritter für den Todesfall je Vorgang 25,00 - Vereinbarung einer vom Kunden gewünschten Verfügungsbeschränkung 10,00 (gilt nicht für Kennwort) Sperrung des Sparkassenbuches bei Buchverlust 5,00 Neuausfertigung von Sparbüchern bei Verlust - Ohne Kraftloserklärung; vereinfachte Beschlussfassung bis 50 kostenfrei - Ohne Kraftloserklärung; vereinfachte Beschlussfassung 51 bis ,00 - Ohne Kraftloserklärung; ab ,00 - aufgrund Kraftloserklärung durch den Vorstand (inkl. Fremdkosten) 120,00 - Abbruch Aufgebot nach Veröffentlichung 50,00 Hinterlegte Sparkassenbücher je angefangenes Kalenderjahr 30,00 (gilt nicht für Hinterlegung zu Kreditzwecken) Vermögenswirksames Sparen - Kontoauflösung bei Fälligkeit 0,00 - Vorzeitige Auflösung 0,00 - Übertragung von VL-Guthaben vor Fälligkeit auf die LBS 0,00 - Übertragung vor Fälligkeit auf fremde Kreditinstitute und Bausparkassen 18,00 Vorzeitige Auflösung Vorsorgesparen / Versicherungssparen / Prämiensparen 10,50 Wertstellung - Bareinzahlung Sparkonto Einzahlungstag - Barauszahlung Sparkonto Auszahlungstag Mietkautionskonto für juristische Personen: Anlage als Festgeld mit Laufzeit 1 Jahr; Verzinsung mit dem für Spareinlagen mit dreimonatiger Kündigungsfrist festgesetzten Zinssatz (siehe Preisaushang) 2. Reisezahlungsmittel Reiseschecks Verkauf von Reiseschecks - EUR, USD, CAD, AUD - Sonstige Währungen Bargeschäft 1 2 %, mindestens %, mindestens 5,00 10,00 zzgl. 3,00 Barauszahlung von Reiseschecks 0,00 Rücknahme von Reiseschecks 0,00 Sorten Bargeschäft zzgl. 5,00 3

4 A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke, Sonstiges 3. Kontoüberziehungen Preis in Euro Für Inanspruchnahmen des Kontos, die nicht durch ein Guthaben oder einen eingeräumten Kreditrahmen gedeckt sind (Kontoüberziehungen), sind die vertraglich vereinbarten Überziehungszinsen zu zahlen. Ist im Vertrag eine Vereinbarung nicht getroffen, sind die im Preisaushang aufgeführten Überziehungszinsen zu zahlen; dies gilt auch für Geschäftskunden. Bei Verbraucherdarlehensverträgen gelten ergänzend die gesetzlichen Vorschriften. 4. Sonstige Kredite Bearbeitungsgebühr: - Bauzwischenkredit 1 % - Investitionsdarlehen (Mobilien fest) 150,00 - Kontokorrentkredit 1 % zzgl. Kreditprovision 3 % Avalkredit (Mindestbetrag 5 TEUR) p.a. 3 % (gilt nicht für Einzelavale innerhalb einer Avalkreditlinie) mind. p.q. 11,50 pro Urkunde zzgl 30,00 - Urkundengebühr pro Urkunde 30,00 - Avale - unbar p.a. 3 % mind. p.q. 11,50 - Barzahler p.a. 4 % mind. p.q. 20,00 - gegenüber LBS bei 100% Beleihungswert p.a. 1,35 % bzw. angemessene HK/KP mind. p.q. 15,00 - gegenüber Gläubiger mit Wohn-/Firmensitz p.a. p.q. 3 % im Ausland mind. p.q. 11,50 - Mietaval p.a. 3 % (Mind.betrag 1,5TEUR, Höchstbetrag 50TEUR) mind. p.q. 11,50 pro Urkunde zzgl. 30,00 - für Zwangsversteigerungstermine - Baustein I pauschal 110,00 zzgl. Urkundengebühr - Baustein II / III p.a. 3 % mind. 110,00 zzgl. Urkundengebühr Wechseldiskont - Nicht bei EZB verpfändbar als Kategorie 2-Sicherheit indiv. KK-Satz Mindestbetrag: 5 TEUR; mind. EURIBOR 3 Monate (unterhalb Mindestbetrag: Abwicklungspreis 40 EUR zzgl. 5 % Mindestrestlaufzeit bis 60 Tage ) - Prolongation indiv. KK-Satz zzgl. 0,5 % 4

5 A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke, Sonstiges Preis in EUR Sicherheitenfreigabe (z.b. Parzellenfreigabe, Vorrangeinräumung, Abtretungserklärungen) 100,00 Austausch von Sicherheiten 100,00 Entgelt für Treuhandauftrag von Notaren usw. je Vorgang 50,00 Beschaffung von Beleihungsunterlagen bis zu 55,00 Unwiderrufliche Zahlungsanweisung einmalig 0,2 % vom Finanzierungsbetrag bei Finanzierung von Fertighäusern mind. 150,00 Abgabe sonstiger Zusagen und Erklärungen (Verwendungsnachweis für Bausparkassen, je Erklärung 30,00 Zustimmung zur Änderung der Teilungserklärung) Versand von Grundschuldbriefen - Eigeninteresse der Sparkasse kostenfrei - Kundeninteresse 30,00 Schuldübernahmen - im Zuge von Erbgängen kostenfrei - sonstige pro Darlehen 500,00 max. je Vorgang 2.000,00 Schuldhaftentlassungen - S-Privatkredite, KK-Kredite, Dispositionskredite kostenfrei - sonstige Schuldhaftentlassungen im Ermessen der Sparkasse 250,00 (ohne Anspruch des Kunden) Ersatz-/Zweitkontoauszüge für Darlehen / S-Privatkredit je Konto 15,00 (für gewerbliche Kunden ist der angeforderte Erstkontoauszug für einen S-Privatkredit kostenfrei) Wohngeldbescheinigung je Antrag 5,00 Bestätigung über Umfang der Geschäftsverbindung je nach Arbeitsaufwand mind. 30,00 Vorfälligkeitsentgelt + Nichtabnahmeentgelt Bearbeitungspreis 110,00 Anforderung von Grundbuchauszügen im Kundeninteresse Fremdkosten mind. 10,00 Baufinanzierungsberatung für WfA-Mittel 1.000,00 5

6 A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke, Sonstiges 5. Wertpapiere 5.1 Depotleistungen Preis in EUR - Depotpreis - Verwahrung und Verwaltung von Wertpapieren Abrechnung und Belastung (jährlich) auf Basis des Bestandes am Kurswert unter Euro inkl. MWST 29,00 - Kurswert unter Euro Inkl. MWST 58,00 - Kurswert über Euro inkl. MWST 116,00 - Mindestpreis je Depot (auch bestandslose Depots) Inkl. MWST 29,00 Die Belastung erfolgt nachschüssig jeweils zum Beginn des nächsten Jahres. Bei Neuanlagen von Depots ab dem eines Jahres wird für das Eröffnungsjahr auf die Berechnung der Depotpreise verzichtet. Die Depotverwaltung und -verwahrung für Inhaberschuldverschreibungen (IHS) der Sparkasse Neuss ist kostenlos. - Depotaufstellung mit Wertberechnung (jährlich) 0,00 - Depotübertragung nur fremde Kosten - Depotauflösung 0,00 - Jahressteuerbescheinigung 0,00 - Sonderleistungen auf Wunsch des Kunden - Duplikaterstellung (soweit durch vom Kunden zu vertretende Umstände verursacht) 15,00 - unterjährige Depotaufstellung 15,00 - Erträgnisaufstellung (für 2008) 22,00 - Ersatzsteuerbescheinigung 15, Effektive Stücke - Einlieferung / Auslieferung - Girosammel- / Streifbandverwahrung 75,00 - Wertpapierrechnung 75,00 - Erneuerung Bogen / Stücketausch (sofern Institut nicht Umtauschstelle ist) 75,00 - Einlösung von fälligen Wertpapieren, Zins- und Dividendenscheinen 1%, mind. 50,00 (sofern Institut nicht Zahlstelle ist) - Einlösung von fälligen IHS der Sparkasse Neuss 0,00 - Beschaffung von Ersatzurkunden 75,00 (soweit durch vom Kunden zu vertretende Umstände verursacht) 6

7 A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke, Sonstiges 5.3 Transaktionsleistungen - An- und Verkauf von Wertpapieren - Eigene Kosten - Provision - Aktien, Zertifikate, Optionsscheine, Investmentfonds über Börse Preis in EUR 1,00 % vom Kurswert - Festverzinsliche Wertpapiere 0,50 % vom Kurswert - Investmentfonds über Fondsgesellschaft Ausgabe- / Rücknahmepreis - Mindestpreis pro Transaktion - Aktien, festverzinsliche Wertpapiere Inland Ausland 25,00 120,00 - Investmentfonds über Börse 25,00 - Limite - Erteilung, Verlängerung (für Gültigkeitsdauer) 7,50 - Fremdkosten in- und ausländische Börsen, sonstige Handelsplätze Es fallen unterschiedliche Gebühren, Kosten oder Steuern nach Vorgabe des Börsenplatzes an. Insbesondere können je nach Börse und/oder Wertpapierart bei der Maklergebühr (Courtage) unterschiedliche Bemessungsgrundlagen oder auch Pauschalpreise gelten. Genauere Informationen zur Höhe der Fremdkosten für Ihren individuellen Wertpapierauftrag können Sie gerne bei Ihrem Wertpapierberater erfragen. - Umlagegebühr Sofern der Verkauf in einer anderen Lagerstätte erfolgt als der Kundenbestand verbucht ist, fällt eine Umlagegebühr an. Der Betrag ist lagerstellenabhängig. - Kapitaltransaktionen Ausübung von Bezugsrechten, Umtausch- / Übernahme- / Rückkaufangebot; Transaktionspreis vom Kurswert des bezogenen Wertpapiers 1%, mind. 10,00 Abrechnung von im Ausland gehandelten Bezugsrechten erfolgt nur, wenn der ausmachende Betrag 6,00 EUR übersteigt. 5.4 Fremde Spesen und Auslagen Fremde Spesen und Auslagen, wie z. B. Porti, Courtagen, Steuern und Brokerprovisionen und Liefergebühren, werden separat in Rechnung gestellt. 5.5 Sonstiges Fremdwährungsabrechnungen - Fälligkeiten, Kauf und Verkauf (pro Posten) 25,00 - Zinszahlungen (pro Posten) 20,00 Wertlose Ausbuchungen 15,00 Verträge z. G. Dritter für den Todesfall (je Vorgang) 25,00 Umtausch Aktien in Zertifikate und umgekehrt Antrag auf Erstattung ausländischer Quellensteuer Antrag auf verminderte ausländische Quellensteuer 25,00 zzgl. Fremdkosten 20,00 zzgl. Fremdkosten 10,00 zzgl. Fremdkosten 7

8 A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke, Sonstiges 6. Safes Preis in EUR - Sparkassenbuchschließfach (pro Jahr) 10,00 (Bei Mietung eines Faches im Laufe des Jahres ist pro Monat 0,83 EUR zu entrichten, angefangene Monate werden voll berechnet) Ersatzschloss und -schlüssel 15,00 zzgl. Reparaturkosten + Fremdkosten - Mietpreis für Kundensafes (pro Jahr) bis 5000 ccm 22,50 ab 5000 ccm 35,00 ab ccm 45,00 ab ccm 55,00 ab ccm 70,00 ab ccm 90,00 ab ccm 115,00 ab ccm 150,00 Mietpreis bei Anlage / Löschung anteilig für volle Quartale - Ersatzschloss und -schlüssel 20,00 zzgl. Reparaturkosten + Fremdkosten - 24-Stundensafes (H x B) 52 x ,00 86 x , x , x , x ,40 7. Sonstiges 7.1 Erträgnisaufstellung 1 - Aktuelle Erträgnisaufstellung 0,00 - ohne Depot, je bescheinigtes Zinsjahr bis zu 5 Konten 15,00 bis zu 10 Konten 25,00 über 10 Konten 30, Auf Wunsch des Kunden vorgenommene - Telefaxe 5,00 - Fernschreiben 5,00 - Fotokopien (je Seite) 0,50 - Nachforschungen 3,00 - zur ordnungsgemäßen Ausführung von Zahlungsvorgängen unentgeltlich (soweit nicht durch fehlerhafte Angabe der Kundenkennung des Zahlungsempfängers durch den Kunden verursacht) - sonstige Nachforschungen je nach Aufwand (soweit durch vom Kunden zu vertretende Umstände verursacht) 30,00 EUR/Stunde mindestens 3,00 zzgl. Fremdkosten 1 Die Erstellung der Jahressteuerbescheinigung erfolgt unentgeltlich. 8

9 A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke, Sonstiges Preis in EUR 7.3 Duplikaterstellung (soweit durch vom Kunden zu vertretende Umstände verursacht) 30,00 EUR/Stunde mindestens 3,00 zzgl. Fremdkosten 7.4 Ermittlung einer neuen Kundenadresse 10, Auskünfte im Kundeninteresse - Inland bei Creditreform 50,00 - Inland bei Kreditinstituten 20,00 zzgl. Fremdkosten - Ausland bei Creditreform 50,00 zzgl. Fremdkosten - Ausland bei Kreditinstituten 25,00 zzgl. Fremdkosten 7.6 Bankauskunftsanfragen - Bonitätsanfragen steuerpflichtig 23,80 zu Lasten der anfragenden Bank 7.7 Bankbürgschaft (Aval) 3% p. a. mind. 11,50 p. Q. zzgl. 30,00 pro Urkunde 7.8 Bescheinigungen / Ersatzbelege Erteilung von Legitimations- / Lebensbestätigungen an Nichtkunden 15,00 unseres Hauses Saldenbestätigungen (manuell) - Firmenkunden 50,00 Bei höherem Aufwand indiv. Vereinbarung - Privatkunden 15,00 (bis / je 5 Konten pro Jahr) darüber hinaus 30,00 pro Stunde Erbschaftssteuermeldungen Abwicklung von Erbfällen, Sonderleistungen im Auftrag der Erben - Einholung von Erbschaftsvollmachten für einen oder mehrere Miterben aus Vordrucken der Sparkasse - Erstellung gleichlautender Erklärungen durch die Sparkasse für Verfügungen / Kündigungen / Kontoauflösungen durch alle Miterben und Versand dieser Erklärungen an die jeweilige Hausbank des Miterben zur Legitimationsprüfung kostenfrei 50,00 pro Erbe 50,00 pro Erbe Nachfragen BSE-Scheck 3,00 evtl. Fremdkosten Archivauskünfte / Reklamationen 3,00 evtl. Fremdkosten 9

10 A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke, Sonstiges Preis in EUR Sucharbeiten für Abschriften 30,68 je Arbeitsstunde Händler- bzw. Bankenanfragen (Name und Adresse) bei Rückgabe ELV-Lastschrift Anforderung von Handelsregisterauszügen im Kundeninteresse 20,00 tatsächlich in Rechnung gestellte Kosten mind. 10, Kassen- und SB-Geschäfte Hartgeldpreise: - Einlieferung manuell - Kunden gerollt: Gutschrift auf Konto in unserem Haus 0,00 Wechselgeschäft 0,00 - Kunden ungerollt: Gutschrift auf Konto in unserem Haus ab 100 EUR 5 % Wechselgeschäft ab 10 EUR 5 % - Nichtkunden ungerollt: grundsätzlich keine Annahme, nur über SB-Gerät - Einzahlung Münzzähl-SB-Gerät - Kunden: Gutschrift auf Konto in unserem Haus ab 250 EUR 1 % Wechselgeschäft 5 % mind. 2,50 - Nichtkunden: Wechselgeschäft 5 % mind. 2,50 - Ausgabe manuell und SB-Gerät - Kunden: 0,00 - Nichtkunden: pro Rolle 0,50 Nachttresor: - Kunden pro Einzahlung 5,00 - Nichtkunden (Einzelfälle) je nach Vereinbarung bzw. pro Einzahlung 5,00 - Ersatzkassette 50,00 - Ersatzschlüssel für Kassette 10,00 - Ersatzschlüssel für Kassette und Einwurf 10, Einzüge - Kfz-Briefe und andere Dokumente je Brief 0,1% mind. 20,00 EUR - Änderungen je Änderung 0,1% mind. 10,00 EUR 10

11 I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten - Grundpreise Preis in EUR CLASSIC COMFORT PREMIUM 6,35 p.m. 8,65 p.m. 12,25 p.m. CLASSIC-Online * Voraussetzung: monatlicher Habenumsatz von mindestens EUR 3,55 p.m. COMFORT-Online * Voraussetzung: monatlicher Habenumsatz von mindestens EUR PREMIUM-Online * Voraussetzung: monatlicher Habenumsatz von mindestens EUR 5,85 p.m. 9,45 p.m. Giro [online] Voraussetzung: monatlicher Habenumsatz von mindestens EUR 2,50 p.m. Barauszahlungen an der Kasse, Überweisungen und Daueraufträge mit Beleg oder am SB-Gerät, Kontoauszug in Papierform jeweils 2,50 CULT für Schüler, Auszubildende und Studenten bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres 0,00 p.m. S-POOL für Schüler, Auszubildende, Studenten, Wehr- und Ersatzdienstleistende im Alter von 18 bis 30 Jahren 2,50 p.m. S-POOL für alle weiteren jungen Erwachsenen im Alter von 18 bis 30 Jahren 8,00 p.m. * Keine Neuanlagen möglich - Enthaltene Leistungen CLASSIC / CLASSIC-Online - SparkassenCards (inkl. GeldKarte) für den Kontoinhaber und jeden Verfügungsberechtigten COMFORT / COMFORT-Online - SparkassenCards (inkl. GeldKarte) für den Kontoinhaber und jeden Verfügungsberechtigten - MasterCard und MasterCard-Zusatzkarte oder VISA Card und VISA Card-Zusatzkarte PREMIUM / PREMIUM-Online - SparkassenCards (inkl. GeldKarte) für den Kontoinhaber und jeden Verfügungsberechtigten - MasterCard Gold und MasterCard Gold-Zusatzkarte - variabler Guthabenzins bei einem unverzinslichen Sockelbetrag von EUR Giro [online] - SparkassenCards (inkl. GeldKarte) für den Kontoinhaber und jeden Verfügungsberechtigten - Kontoauszüge ins elektronische Postfach 11

12 Preis in EUR S-POOL für Schüler, Auszubildende, Studenden, Wehr- und Ersatzdienstleistende im Alter von Jahren - SparkassenCard im S-POOL-Sonderdesign - banknahe Zusatzleistungen (u.a. Auslandsreise-Krankenversicherung, Rechtsanwalts- Hotline INFO TEL, Reisebuchungsservice mit 5 % Reisepreisrückvergütung) - S-POOL-Erlebnisprogramm - optional erhältlich: - ermäßigte Prepaid-Karte 15,00 EURO p.a. - ermäßigte Prepaid-Karte incl. Musikpaket soundaccount 35,00 EURO p.a. - gegen Aufpreis erhältlich: MasterCard Gold S-POOL für alle weiteren jungen Erwachsenen im Alter von Jahren - SparkassenCard im S-POOL-Sonderdesign - banknahe Zusatzleistungen (u.a. Auslandsreise-Krankenversicherung, Rechtsanwalts- Hotline INFO TEL, Reisebuchungsservice mit 5 % Reisepreisrückvergütung) - S-POOL-Erlebnisprogramm - MasterCard Standard / Prepaid-Karte - Musikpaket soundaccount - gegen Aufpreis erhältlich: MasterCard Gold - Preise für Überweisungen (Inland + SEPA) Beleg SB-Terminal Online CLASSIC / COMFORT / PREMIUM 0,75 0,00 0,00 CLASSIC-Online / COMFORT-Online / PREMIUM-Online 2,30 0,50 0,00 CULT / S-POOL 0,00 0,00 0,00 Giro [online] 2,50 2,50 0,00 2. Kontoauszug (pro Vorgang) Erstellung am SB-Gerät (bei allen deutschen Sparkassen) PG 0,00 Giro [online) 2,50 Erstellung Parallelauszug 0,20 zzgl. Fremdkosten Bereitstellung - SB-Gerät (bei allen deutschen Sparkassen) 0,00 - Postversand Porto - Schließfach (Einsortiergebühr) Grundpreis 1. Konto 0,13 1,02 p.m. Postversand von am Kontoauszugsdrucker nach 90 Tagen nicht abgerufenen Kontoauszügen Porto Umsatzausdruck je Ausdruck 5,00 Erstellung und Bereitstellung / Übermittlung eines Kontoauszugs- / Rechnungsabschlussduplikats auf Verlangen des Kunden (soweit durch vom Kunden zu vertretende Umstände verursacht) - bis 150 Tage ab Erstellung des Originalauszuges PG 0,00 - bei Postversand zzgl. Porto - nach 150 Tagen ab Erstellung des Originalauszuges je 3,00 - bei Postversand zzgl. Porto 12

13 Die Erstellung und Übermittlung von Rechnungsabschlüssen erfolgt stets unentgeltlich. Die Sparkasse unterrichtet den Kunden mindestens einmal monatlich auf dem für die Kontoinformation vereinbarten Weg über die Ausführung von Zahlungsvorgängen 2. Mit Kunden, die keine Verbraucher sind, kann die Art und Weise sowie die zeitliche Folge der Unterrichtung gesondert vereinbart werden. II. Erbringung von Zahlungsdiensten für Privatkunden und Geschäftskunden 1. Allgemeine Informationen zur Sparkasse Name und Anschrift der Sparkasse Sparkasse Neuss Neuss 1.2 Zuständige Aufsichtsbehörde Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Postfach 12 53, Bonn 1.3 Eintragung im Handelsregister Amtsgericht Neuss, HRA Vertragssprache Maßgebliche Sprache für die Geschäftsbeziehung zum Kunden ist Deutsch. 1.5 Geschäftstage und Annahmezeiten der Sparkasse Geschäftstag ist jeder Tag, an dem die an der Ausführung eines Zahlungsvorgangs beteiligten Zahlungsdienstleister den für die Ausführung von Zahlungsvorgängen erforderlichen Geschäftsbetrieb unterhalten. Die Sparkasse unterhält den für die Ausführung von Zahlungen erforderlichen Geschäftsbetrieb an allen Werktagen, mit Ausnahme von - Sonnabenden, - dem 24. und 31. Dezember, - Rosenmontag, Fronleichnam und Allerheiligen. Annahmezeitpunkt (Cut-Off-Zeit): (sofern nicht an der konkreten Annahmevorrichtung abweichende Annahmezeitpunkte angegeben sind) Beleghafte Aufträge: ELKO (ohne EU-Länder), DSRZ, electronic cash, Eilzahlungen: Elektronisch aufgelieferte Aufträge: 11 Uhr 15 Uhr 20 Uhr 2 3 Zahlungsvorgänge sind insbesondere Bareinzahlungen auf ein Zahlungskonto oder Barauszahlungen von einem Zahlungskonto, sowie die Übermittlung von Geldbeträgen auf ein anderes Zahlungskonto durch Ausführung von Lastschriften, Überweisungen oder Zahlungsvorgängen mittels einer Karte oder eines ähnlichen Instruments. Änderungen der allgemeinen Informationen zur Sparkasse ergeben sich aus unserer Geschäftskorrespondenz und dem Kontoauszug. 13

14 1.6 Außergerichtliche Streitschlichtung und sonstige Beschwerdemöglichkeiten x Für Institute, die einer beliehenen Schlichtungsstelle angeschlossen sind: Zur Beilegung von Meinungsverschiedenheiten mit der Sparkasse besteht die Möglichkeit, die Schlichtungsstelle beim Rheinischen Sparkassen- und Giroverband anzurufen. Das Anliegen ist schriftlich an folgende Anschrift zu richten: Kundenbeschwerdestelle bei dem Rheinischen Sparkassen- und Giroverband Kirchfeldstr. 60, Düsseldorf Näheres regelt die Verfahrensordnung für die Beilegung von Kundenbeschwerden im Bereich des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes, die auf Wunsch zur Verfügung gestellt wird. Bei behaupteten Verstößen gegen das Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz, die 675c bis 676c des Bürgerlichen Gesetzbuchs oder Artikel 248 des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuch kann darüber hinaus Beschwerde bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Postfach 12 53, Bonn, eingelegt werden. Für Institute, die keiner beliehenen Schlichtungsstelle angeschlossen sind: Bei Streitigkeiten aus der Anwendung 1. der Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuchs betreffend Fernabsatzverträge über Finanzdienstleistungen, 2. der 675c 676c des Bürgerlichen Gesetzbuchs (Zahlungsdienste) oder 3. ab dem 11. Juni 2010 der des Bürgerlichen Gesetzbuchs (Verbraucherdarlehen) kann sich der Kunde an die bei der Deutschen Bundesbank eingerichtete Schlichtungsstelle wenden. Die Verfahrensordnung ist bei der Deutschen Bundesbank erhältlich. Die Adresse lautet: Deutsche Bundesbank Schlichtungsstelle Postfach Frankfurt am Main Zur Beilegung von Meinungsverschiedenheiten mit der Sparkasse besteht für den Kunden zudem die Möglichkeit, die Schlichtungsstelle beim anzurufen. Das Anliegen ist schriftlich an folgende Anschrift zu richten: Näheres regelt die Verfahrensordnung, die auf Wunsch zur Verfügung gestellt wird. Bei behaupteten Verstößen gegen das Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz, die 675c bis 676c des Bürgerlichen Gesetzbuchs oder Artikel 248 des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuch kann darüber hinaus Beschwerde bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Postfach 12 53, Bonn, eingelegt werden. 14

15 2. Überweisungen 2.1 Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 4 in Euro oder in anderen EWR-Währungen Überweisungsauftrag a) Annahmefrist für Überweisungen Die Geschäftstage und Annahmezeiten der Sparkasse ergeben sich aus Ziffer II.1.5. b) Ausführungsfrist Die Sparkasse ist verpflichtet sicherzustellen, dass der Überweisungsbetrag beim Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers spätestens wie folgt eingeht: - Überweisung in Euro Belegloser Überweisungsauftrag 6 Beleghafter Überweisungsauftrag 7 max. 3 Geschäftstage ab dem max. 1 Geschäftstag max. 4 Geschäftstage ab dem max. 2 Geschäftstage - Überweisungen in anderen EWR-Währungen Belegloser Überweisungsauftrag 6 Beleghafter Überweisungsauftrag 7 max. 4 Geschäftstage max. 4 Geschäftstage Die Geschäftstage der Sparkasse ergeben sich aus Ziffer II Andere EWR-Staaten derzeit: Belgien Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland sowie Zypern. Zu den EWR-Währungen gehören derzeit: Euro, Britisches Pfund Sterling, Bulgarischer Lew, Dänische Krone, Estnische Krone, Isländische Krone, Lettischer Lats, Litauischer Litas, Norwegische Krone, Polnischer Zloty, Rumänischer Leu, Schwedische Krone, Schweizer Franken (nur für Liechtenstein), Tschechische Krone, Ungarischer Forint Überweisung per Selbstbedienungsterminal, Telefon-Banking, Online-Banking oder Datenfernübertragung (DFÜ) Überweisung per Vordruck, Datenträgeraustausch (DTA) mit Begleitzettel 15

16 c) Entgelte für die Ausführung von Überweisungen aa) Überweisung in der Kontowährung Bei einer Überweisung, die mit keiner Währungsumrechnung verbunden ist, tragen Zahler und Zahlungsempfänger jeweils die von ihrem Zahlungsdienstleister erhobenen Entgelte. Der Zahler trägt die folgenden Entgelte: Überweisungsart Inlandsüberweisung mit Kontonummer/Bankleitzahl in Euro innerhalb der Sparkasse Überweisungsmodalitäten je Überweisung vom Girokonto beleghafte Überweisung 8 PG siehe Tz. 1.1 GG 0,75 beleglose Überweisung 9 PG siehe Tz. 1.1 GG 0,10 per Dauerauftrag per Eilüberweisung PG 0,00 GG 0,38 je Überweisung per Zahlschein. /. 3,00 Inlandsüberweisung mit Kontonummer/Bankleitzahl in Euro an einen anderen Zahlungsdienstleister Inlandsüberweisung mit IBAN/BIC in Euro innerhalb der Sparkasse (SEPA- Überweisung) Überweisung ohne Angabe von IBAN/ BIC in Euro an einen Zahlungsdienstleister innerhalb des EWR Überweisung mit IBAN/BIC in Euro bis Euro an einen anderen Zahlungsdienstleister (SEPA-Überweisung/EU- Standardüberweisung) Inlandsüberweisung mit IBAN/BIC in Euro über Euro an einen anderen Zahlungsdienstleister (SEPA-Überweisung) Grenzüberschreitende Überweisung mit IBAN/BIC in Euro über Euro an einen anderen Zahlungsdienstleister (SEPA-Überweisung) Überweisung, die auf eine andere Währung eines EWR- Mitgliedstaates lautet an einen anderen Zahlungsdienstleister PG siehe Tz. 1.1 GG 0,75 PG siehe Tz. 1.1 GG 0,75 0,15% mind. 10,00 PG siehe Tz. 1.1 GG 0,75 PG siehe Tz.1.1 GG 0,75 PG siehe Tz. 1.1 GG 0,75 0,15% mind. 10,00 PG siehe Tz. 1.1 GG 0,10 PG siehe Tz. 1.1 GG 0,10 0,15% mind. 10,00 PG siehe Tz. 1.1 GG 0,10 PG siehe Tz. 1.1 GG 0,10 PG siehe Tz. 1.1 GG 0,10 0,15% mind. 10,00 PG 0,00 GG 0,38 PG 0,00 GG 0,38 Spark. 15,00 andere KI 20,00 10,00. /.. /. 0,15% mind. 10,00 zzgl. 20,00. /. PG 0,00 GG 0,38 PG 0,00 GG 0,38 PG 0,00 GG 0,38. /.. /.. /.. /.. /.. /. 0,15% mind. 10,00 zzgl. 20,00. /. Euro-Expresszahlung online. /.. /.. /.. /.. /. Hinweis: Die vorstehenden Entgelte werden nicht berechnet, wenn und soweit die Durchführung von Überweisungen bereits mit dem Gesamtpreis für ein Kontoführungs-Komplettpaket abgegolten ist (siehe Ziffer I. 1. Preismodelle für Privatkonten ). 8 9 Überweisung per Vordruck, Datenträgeraustausch (DTA) mit Begleitzettel Überweisung per Selbstbedienungsterminal, Telefon-Banking, Online-Banking oder Datenfernübertragung (DFÜ). 16

17 bb) Überweisung in einer anderen Währung als der Kontowährung Entgeltpflichtiger Bei einer Überweisung, die mit einer Währungsumrechnung verbunden ist, kann der Zahler zwischen folgenden Entgeltregelungen wählen: 0: Zahler und Zahlungsempfänger tragen jeweils die von ihrem Zahlungsdienstleister erhobenen Entgelte (SHARE) 1: Zahler trägt alle Entgelte (OUR) Höhe der Entgelte Entgeltregelung Entgelt 0 0,025 %, mind. 2,50 Courtage 1 0,025 %, mind. 2,50 Courtage zzgl. 5,00 EUR + Fremdkosten Hinweis: Das Entgelt wird zusätzlich zu den unter aa) ausgewiesenen Entgelten erhoben. d) Sonstige Entgelte Preis in EUR Unterrichtung über die berechtigte Ablehnung der Ausführung eines Überweisungsauftrags - bei Postversand 2,50 - bei Einstellen in das elektronische Postfach entfällt - bei Bereitstellung über den Kontoauszugsdrucker entfällt Bearbeitung eines Überweisungswiderrufs nach Ablauf der Widerrufsfrist - innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe 5,00 - bei sonstigen Zahlungsdienstleistern 5,00 Wiederbeschaffung von Überweisungen mit fehlerhafter Angabe der Kundenkennung des Zahlungsempfängers durch den Kunden - innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe 5,00 - bei sonstigen Zahlungsdienstleistern 5,00 Dauerauftrag: Einrichtung/Änderung/Aussetzung PG im Paketpreis enthalten Giro [online] 2,50 GG 1,53 Eilüberweisung zur Barauszahlung an Institute der SK Organisation 10,00 17

18 2.1.2 Entgelte bei Überweisungsgutschriften Bei einem Überweisungseingang werden von der Sparkasse folgende Entgelte berechnet: Überweisungsgutschrift aus Inlandsüberweisung mit Kontonummer/Bankleitzahl in Euro innerhalb der Sparkasse Inlandsüberweisung mit Kontonummer/Bankleitzahl in Euro von einem anderen Zahlungsdienstleister Inlandsüberweisung mit IBAN/BIC in Euro innerhalb der Sparkasse (SEPA-Überweisung) Überweisung ohne Angabe von IBAN/ BIC in Euro von einem Zahlungsdienstleister innerhalb des EWR Überweisung mit IBAN/BIC in Euro bis Euro von einem anderen Zahlungsdienstleister (SEPA-Überweisung/EU-Standardüberweisung) Inlandsüberweisung mit IBAN/BIC in Euro über Euro von einem anderen Zahlungsdienstleister (SEPA-Überweisung) Grenzüberschreitende Überweisung mit IBAN/BIC in Euro über Euro von einem anderen Zahlungsdienstleister (SEPA-Überweisung) Überweisung, die auf eine andere Währung eines EWR-Mitgliedstaates lautet von einem anderen Zahlungsdienstleister Eilüberweisung, die auf eine andere Währung eines EWR-Mitgliedsstaates lautet Entgelt in Euro PG im Paketpreis enthalten GG 0,38 PG im Paketpreis enthalten GG 0,38 PG im Paketpreis enthalten GG 0,38 bis EUR : 5,00 bis EUR : 7,50 über EUR : 0,1%, max. 100 PG im Paketpreis enthalten GG 0,38 PG im Paketpreis enthalten GG 0,38 PG im Paketpreis enthalten GG 0,38 bis EUR : 5,00 bis EUR : 7,50 über EUR : 0,1% max. 100 bis EUR : 5,00 bis EUR : 7,50 über EUR : 0,1% max. 100 Hinweis: Für Überweisungseingänge in einer anderen Kontowährung wird zusätzlich zu den o. g. Entgelten folgendes Entgelt erhoben: 0,025%, mind. 2,50 EUR Die vorstehenden Entgelte werden nicht berechnet, wenn und soweit die Durchführung von Überweisungen bereits mit dem Gesamtpreis für ein Kontoführungs-Komplettpaket abgegolten ist (siehe Ziffer I. 1. Preismodelle für Privatkonten ) oder der Überweisende, z. B. bei grenzüberschreitenden Überweisungen, die anfallenden Entgelte für die Überweisung trägt. 18

19 2.2 Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 10 in Währungen eines Staates außerhalb des EWR (Drittstaatenwährung) 11 sowie alle Überweisungen in Staaten außerhalb des EWR (Drittstaaten) Überweisungsaufträge a) Ausführungsfrist Überweisungen werden baldmöglichst bewirkt. b) Entgelte für die Ausführung von Überweisungen aa) Entgeltpflichtiger Der Zahler kann zwischen folgenden Entgeltregelungen wählen: 0: Zahler und Zahlungsempfänger tragen jeweils die von ihrem Zahlungsdienstleister erhobenen Entgelte (SHARE) 1: Zahler trägt alle Entgelte (OUR) 2: Zahlungsempfänger trägt alle Entgelte (BEN) Hinweis: Bei der Entgeltregelung 0 können durch zwischengeschaltete Zahlungsdienstleister und den Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers vom Überweisungsbetrag gegebenenfalls Entgelte abgezogen werden. Bei der Entgeltregelung 2 können von jedem der beteiligten Zahlungsdienstleister vom Überweisungsbetrag gegebenenfalls Entgelte abgezogen werden. bb) Höhe der Entgelte Zielland/Produkt Entgeltregelung 0 1 Schweiz in Euro mit IBAN/BIC (SEPA-Überweisung) siehe Tz Monaco in Euro mit IBAN/BIC (SEPA-Überweisung) siehe Tz übrige Länder (sonstige Zahlungen) 0,15 %, mind. 10,00 EUR 0,15 %, mind. 10,00 EUR zzgl. 5,00 EUR + Fremdkosten Aufschlag / Zusatzentgelt für eilige Ausführung (bei Entgeltregelung 0 oder 1) 0: 20,00 EUR 1: 25,00 EUR andere EWR-Staaten derzeit: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland sowie Zypern. z. B. US-Dollar. Drittstaaten sind alle Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR-Staaten derzeit: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland sowie Zypern). 19

20 Ausführung in einer anderen Währung als Kontowährung Entgeltregelung Entgelt 0 0,025 % mind. 2,50 EUR 1 0,025 % mind. 2,50 EUR Hinweis: Das Entgelt wird zusätzlich zu den oben genannten Entgelten erhoben. cc) Sonstige Entgelte Preis in EUR Unterrichtung über die berechtigte Ablehnung der Ausführung eines Überweisungsauftrags - bei Postversand 2,50 - bei Einstellen in das elektronische Postfach entfällt - bei Bereitstellung über den Kontoauszugsdrucker entfällt Bearbeitung eines Überweisungswiderrufs nach Ablauf der Widerrufsfrist - innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe 25,00 - bei sonstigen Zahlungsdienstleistern 25,00 Wiederbeschaffung von Überweisungen mit fehlerhafter Angabe der Kundenkennung des Zahlungsempfängers durch den Kunden. - innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe 25,00 - bei sonstigen Zahlungsdienstleistern 25,00 Dauerauftrag: Einrichtung 0,00 Änderung / Aussetzung 3, Überweisungsgutschriften a) Entgeltpflichtiger Wer für die Ausführung der Überweisung die anfallenden Entgelte zu tragen hat, bestimmt sich danach, welche Entgeltregelung zwischen dem Überweisenden und dessen Kreditinstitut getroffen wurde. Folgende Entgeltregelungen sind möglich: 0: Zahler und Zahlungsempfänger tragen jeweils die von ihrem Zahlungsdienstleister erhobenen Entgelte (SHARE) 1: Zahler trägt alle Entgelte (OUR) 2: Zahlungsempfänger trägt alle Entgelte (BEN) Hinweis: Bei der Entgeltregelung 0 können durch zwischengeschaltete Zahlungsdienstleister und den Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers vom Überweisungsbetrag gegebenenfalls Entgelte abgezogen werden. Bei der Entgeltregelung 2 können von jedem der beteiligten Zahlungsdienstleister vom Überweisungsbetrag gegebenenfalls Entgelte abgezogen werden. 20

1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2

1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2 1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2 1.1. Überweisungsauftrag 1.1.1. Annahmefrist für Überweisungen

Mehr

...kein direktes. berechnet. zusätzlich

...kein direktes. berechnet. zusätzlich . Preise und Leistungsmerkmale bei Zahlungsdiensten (Ein-/Auszahlungen, Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen) sowie beim Scheckverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden I. Barauszahlungen

Mehr

I. Konten (Privatkonten / Geschäftskonten / Baukonten ) 1. Preismodelle für Privatkonten / Geschäftskonten / Baukonten

I. Konten (Privatkonten / Geschäftskonten / Baukonten ) 1. Preismodelle für Privatkonten / Geschäftskonten / Baukonten Dienstleistung Preis in EUR I. Konten (Privatkonten / Geschäftskonten / Baukonten ) 1. Preismodelle für Privatkonten / Geschäftskonten / Baukonten S-GIRO PLUS S-Giro COMFORT ONLINE- KONTO S-GIRO EXTRA

Mehr

I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto)

I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) Dienstleistung Preis in EUR I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten Kontoführung - Grundpreis 2,50 - Postenpreis - Freiposten (nur Bartransaktionen an der

Mehr

Kapitel E. Karten und kartengestützter Zahlungsverkehr. 1. Karten. 1.1. Debitkarten. 1.1.1. SparkassenCard

Kapitel E. Karten und kartengestützter Zahlungsverkehr. 1. Karten. 1.1. Debitkarten. 1.1.1. SparkassenCard 1. Karten 1.1. Debitkarten 1.1.1. SparkassenCard 1.1.1.1. SparkassenCard mit PIN 1 pro Jahr 2 1.1.1.2. Zurverfügungstellung einer Ersatzkarte bei - Verlust der Karte 3 - Beschädigung 3 - Funktionsergänzung

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Stadtsparkasse Hameln

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Stadtsparkasse Hameln Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Stadtsparkasse Hameln Gültig ab 01. März 2011 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden

Mehr

Information über Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von zahlungsverkehrsrelevanten Dienstleistungen

Information über Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von zahlungsverkehrsrelevanten Dienstleistungen Information über Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von zahlungsverkehrsrelevanten Dienstleistungen August 2011 Gemäß Artikel 248 3 und 4 Abs. 1 EGBGB informiert die Bank mit dem nachfolgenden

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Horb eg zu den relevanten Kapiteln für Zahlungsdienste (Stand 01/2012)

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Horb eg zu den relevanten Kapiteln für Zahlungsdienste (Stand 01/2012) Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Horb eg zu den relevanten Kapiteln für Zahlungsdienste (Stand 01/2012) 3 Privatkonto 3.1 Kontoführung Produkt EUR VR-GiroFlex Kontoführungsgebühren

Mehr

Kapitel C: Umrechnungskurs bei Fremdwährungsgeschäften (außer Zahlungsdienste) für Privatkunden und Geschäftskunden

Kapitel C: Umrechnungskurs bei Fremdwährungsgeschäften (außer Zahlungsdienste) für Privatkunden und Geschäftskunden A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke, Sonstiges

Mehr

PSD GiroDirekt 0,00. Zusendung monatlich. Zusendung jedes weiteren Kontoauszuges auf Verlange des Kunden

PSD GiroDirekt 0,00. Zusendung monatlich. Zusendung jedes weiteren Kontoauszuges auf Verlange des Kunden Wesentliche Preise im Zahlungsverkehr der PSD Bank Hessen-Thüringen eg Stand: 01.07.2013 PSD GiroDirekt 0,00 Zusendung monatlich Zusendung jedes weiteren Kontoauszuges auf Verlange des Kunden durch Kontoauszugdrucker

Mehr

TLB 1 von 10. Preis- und Leistungsverzeichnis. Inhalt

TLB 1 von 10. Preis- und Leistungsverzeichnis. Inhalt TLB 1 von 10 Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und Preise und Leistungsmerkmale bei Zahlungsdiensten für Privatkunden

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 16. Juli 2015 2013 s - 1 - Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 15. Januar 2011

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 15. Januar 2011 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 15. Januar 2011 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862 Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Service Konto inklusive aller Postenentgelte*, SB-Service, Telefon-Banking, Online-Banking, zwei SparkassenCards - Pauschalpreis 7 mtl.

Service Konto inklusive aller Postenentgelte*, SB-Service, Telefon-Banking, Online-Banking, zwei SparkassenCards - Pauschalpreis 7 mtl. I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten Service Konto inklusive aller Postenentgelte*, SB-Service, Telefon-Banking, Online-Banking, zwei SparkassenCards -

Mehr

25Seite 5 von 25Seite 5 von 25. Pauschalgebührenmodelle für Privatkonten

25Seite 5 von 25Seite 5 von 25. Pauschalgebührenmodelle für Privatkonten 25Seite 5 von 25Seite 5 von 25 3 Privatkonto 3.1 Kontoführung Pauschalgebührenmodelle für Privatkonten Ausstattung je nach Kontoart Comfort Plus Comfort Classic Online neu ab 1.8.12 neu ab 1.8.12 neu ab

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis April 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis April 2015 DSV 101 580 000 EHP 0550 104.11 Deutscher Sparkassenverlag Urheberrechtlich geschützt Preis- und Leistungsverzeichnis April 2015 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr

Mehr

I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten. 2. Kontoauszug (pro Vorgang)

I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten. 2. Kontoauszug (pro Vorgang) Dienstleistung Preis in EUR I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten Kontomodell Postenpreis (beleglos) Freiposten Grundpreis je Monat Wird nur erhoben, wenn

Mehr

BMW Financial Services

BMW Financial Services 1 der Allgemeine Informationen A B C D Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr im Inland Preise und Leistungsmerkmale beim Überweisungs- und Scheckverkehr Preise für Sonderleistungen

Mehr

Entgelte und Leistungsmerkmale für Zahlungsdienste Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis

Entgelte und Leistungsmerkmale für Zahlungsdienste Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Entgelte und Leistungsmerkmale für Zahlungsdienste Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Privatkunden und Vereinen sowie bei

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für zahlungsverkehrsrelevante Positionen (Kapitel 3 und unseres Preisverzeichnisses) Stand: 09.11.2012 Meine EDEKA. Meine Bank. 2 5 6 7 10 10 11 3

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für zahlungsverkehrsrelevante Positionen (Kapitel 3 und 4 unseres Preisverzeichnisses) Stand: 03.03.2014 Meine EDEKA. Meine Bank. 2 4 4 4 4 4 5 5 6

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug

Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Einlagenkunden und für Onlineprodukte (Stand 03.07.2015) Dieser Auszug aus dem Preis-

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Stand 02.2015 Kapitel B: Preise und Leistungsmerkmale bei Zahlungsdiensten (Ein-/Auszahlungen, Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen) sowie beim Scheckverkehr

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für grenzüberschreitende Überweisungen innerhalb der EU und der EWR Staaten

Preis- und Leistungsverzeichnis für grenzüberschreitende Überweisungen innerhalb der EU und der EWR Staaten 1 Anlage zu den Bedingungen für den Überweisungsverkehr Stand: 28. Januar 2008 Preis- und Leistungsverzeichnis für grenzüberschreitende Überweisungen innerhalb der EU und der EWR Staaten Preise für Dienstleistungen

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis zum 21. Oktober 2014

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis zum 21. Oktober 2014 Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis zum 21. Oktober 2014 Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und

Mehr

I. Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto und Geschäftskonten) 1.1 Preismodelle für Privatkonten

I. Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto und Geschäftskonten) 1.1 Preismodelle für Privatkonten Dienstleistung Stand 01.08.2015 I. Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto und Geschäftskonten) 1.1 Preismodelle für Privatkonten Giro Classic Giro Online Giro Kompakt Giro Start** Giro Service Bürgerkonto

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862 Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für zahlungsverkehrsrelevante Positionen (Kapitel 3 und unseres Preisverzeichnisses) Stand: 01.02.201 Meine EDEKA. Meine Bank. 2 5 6 7 10 10 11 3 Privatkonto

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 23. August 2012

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 23. August 2012 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 23. August 2012 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Husumer Volksbank eg

Preis- und Leistungsverzeichnis der Husumer Volksbank eg Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden, soweit nicht im Preisaushang oder

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 10. August 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 10. August 2015 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 10. August 2015 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862 Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis April 2015 (2)

Preis- und Leistungsverzeichnis April 2015 (2) Preis- und Leistungsverzeichnis April 2015 (2) s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis s Gültig ab 01.10.2015 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

BMW Financial Services

BMW Financial Services 1 der Allgemeine Informationen A B C D Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr im Inland Preise und Leistungsmerkmale beim Überweisungs- und Scheckverkehr Preise für Sonderleistungen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab April 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab April 2015 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab April 2015 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

1.1 Zusendung Sparkassenbuch 0,00. 1.2 Nachträgliche Kennwortvereinbarung und Vollmachtseintragung 2,50

1.1 Zusendung Sparkassenbuch 0,00. 1.2 Nachträgliche Kennwortvereinbarung und Vollmachtseintragung 2,50 Preise für en im standardisierten Geschäftsverkehr für 1. Sparkonto 1.1 Zusendung Sparkassenbuch 0,00 1.2 Nachträgliche Kennwortvereinbarung und Vollmachtseintragung 2,50 1.3 Aufbewahrung eines Sparkassenbuches

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der PSD Bank Rhein-Ruhr eg

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der PSD Bank Rhein-Ruhr eg Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der PSD Bank Rhein-Ruhr eg Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 18. März 2012; periodisch zum Monatsende belastete Preise jedoch erst ab 01.04.2012 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis 16. März 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis 16. März 2015 DSV 101 580 000 EHP 0550 104.11 Deutscher Sparkassenverlag Urheberrechtlich geschützt Preis- und Leistungsverzeichnis 16. März 2015 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr

Mehr

Sparkasse Werra-Meißner

Sparkasse Werra-Meißner Dienstleistung Preise in EUR I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle 1.1 Preismodelle für Privatkonten Entgelte für Zahlungsdienste und sonstige Dienstleistungen, die nicht

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis gültig ab 8. Oktober 2010

Preis- und Leistungsverzeichnis gültig ab 8. Oktober 2010 Preis- und Leistungsverzeichnis gültig ab 8. Oktober 2010 Kapitel A: Preise für en im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 03. August 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 03. August 2015 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 03. August 2015 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab Oktober 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab Oktober 2015 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab Oktober 2015 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Mai 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Mai 2015 DSV 101 580 000 EHP 0550 104.11 Deutscher Sparkassenverlag Urheberrechtlich geschützt Preis- und Leistungsverzeichnis Mai 2015 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Seite -1- Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden (Kontoführung, Lastschriftverkehr, Kreditgeschäft, Auskünfte, Avale, Reisezahlungsmittel, Safes/Verwahrstücke,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 30. Juli 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 30. Juli 2015 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 30. Juli 2015 s A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft,

Mehr

1.1 Preismodelle für Privatkunden Kontoführung, Grundpreis, Postenpreis, Freiposten s. Anlage Girokontomodelle

1.1 Preismodelle für Privatkunden Kontoführung, Grundpreis, Postenpreis, Freiposten s. Anlage Girokontomodelle Dienstleistung Preis in EUR I. Girokonten 1.1 Preismodelle für Privatkunden Kontoführung, Grundpreis, Postenpreis, Freiposten s. Anlage Girokontomodelle 1.2 Preismodelle für Geschäftskunden Kontoführung,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig 17. April 2013

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig 17. April 2013 Gültig 17. April 2013 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis gültig ab 1. September 2011

Preis- und Leistungsverzeichnis gültig ab 1. September 2011 Preis- und Leistungsverzeichnis gültig ab 1. September 2011 Kapitel A: Preise für en im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis September 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis September 2015 Preis- und Leistungsverzeichnis September 2015 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 01. August 2015 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Seite 1 Stand: 18.06.2014 Preis- und Leistungsverzeichnis Kapitel B: Preise und Leistungsmerkmale bei der Kontoführung und der Erbringung von Zahlungsdiensten (Überweisungen, Lastschriften, Kartenzahlungen,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für den Girobereich und den Zahlungsverkehr (Zahlungsdienste) der Sparda-Bank Ostbayern eg

Preis- und Leistungsverzeichnis für den Girobereich und den Zahlungsverkehr (Zahlungsdienste) der Sparda-Bank Ostbayern eg Preis- und Leistungsverzeichnis für den Girobereich und den Zahlungsverkehr (Zahlungsdienste) der Sparda-Bank Ostbayern eg Stand: 01.02.2015 1 Inhaltsverzeichnis 1. Girobereich 1.1. Kontoführung 1.2. Kontoauszug

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Stand: 01.09.2015 Inhalt Kapitel A Kapitel B Kapitel C Kapitel D Allgemeine Informationen zur Bank Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Privat-

Mehr

Postbank Business Giro. Preisinformation

Postbank Business Giro. Preisinformation Postbank Business Giro Preisinformation Stand: 01. Mai 2015 2 Die Preise Vergleichen Sie uns mit den Besten Kontoführung mit vielen Inklusiv-Leistungen Der Pauschalpreis im Monat beträgt bei einem durchschnittlichen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab Januar 2016

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab Januar 2016 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab Januar 2016 Kapitel B Preise und Leistungsmerkmale bei der Kontoführung und der Erbringung von Zahlungsdiensten (Überweisungen, Lastschriften, Kartenzahlungen,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Sparkasse Emsland

Preis- und Leistungsverzeichnis der Sparkasse Emsland S Preis- und Leistungsverzeichnis der Sparkasse Emsland Gültig ab 31. Oktober 2009 Stand: 01. August 2015 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 31. Oktober 2009 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen

Mehr

Sparkasse Erwitte-Anröchte Preis- und Leistungsverzeichnis Juni 2015

Sparkasse Erwitte-Anröchte Preis- und Leistungsverzeichnis Juni 2015 Sparkasse Erwitte-Anröchte Preis- und Leistungsverzeichnis Juni 2015 s A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke,

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis s Gültig ab 1. Juni 2015 Preise und Leistungsmerkmale für die Abwicklung von Bankgeschäften über die Internet-Geschäftsstelle oder mittels Online-Banking-Software

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 01. Juli 2010 s Sparkasse Mecklenburg-Nordwest Kapitel A: Preise für en im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Sparkasse

Preis- und Leistungsverzeichnis Sparkasse Preis- und Leistungsverzeichnis Sparkasse Stand 07.09.2015 Jerichower Land s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis 1. September 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis 1. September 2015 Preis- und Leistungsverzeichnis 1. September 2015 s Stadtsparkasse Bad Sachsa Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 15. April 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 15. April 2015 DSV 101 580 000 EHP 0550 104.11 Deutscher Sparkassenverlag Urheberrechtlich geschützt Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 15. April 2015 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Stand: 01.09.2015

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Stand: 01.09.2015 Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Stand: 01.09.2015 3 Privatkonto 3.1 Kontoführung PSD GiroDirekt Enthaltene Leistungen: Bis zu zwei PSD BankCard je Konto bei regelmäßigen Gehaltseingängen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Stadtsparkasse Blomberg/Lippe Stand: Juni 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Stadtsparkasse Blomberg/Lippe Stand: Juni 2015 DSV 101 580 000 EHP 0550 104.11 Deutscher Sparkassenverlag Urheberrechtlich geschützt Preis- und Leistungsverzeichnis Stadtsparkasse Blomberg/Lippe Stand: Juni 2015 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Mai 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Mai 2015 Preis- und Leistungsverzeichnis Mai 2015 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft,

Mehr

I. Überweisungen innerhalb Deutschlands in EUR oder in anderen EWR-Währungen 5

I. Überweisungen innerhalb Deutschlands in EUR oder in anderen EWR-Währungen 5 3. Preis- und Leistungsmerkmale bei Zahlungsdiensten (Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen) sowie beim Scheckverkehr für Privat- und Geschäftskunden A Überweisungen I. Überweisungen innerhalb

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Stand: 1. August 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Stand: 1. August 2015 Preis- und Leistungsverzeichnis Stand: 1. August 2015 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 u. 4)

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 u. 4) Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 u. 4) 3 Privatkonto 3.1 Kontoführung VR-GiroClassic VR-GiroDirekt VR-MeinKonto Produkt EUR 3,00 pro Monat 2,50 pro Monat kostenlos 3.2 Kontoauszug

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Feb. 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Feb. 2015 DSV 101 580 000 EHP 0550 104.11 Deutscher Sparkassenverlag Urheberrechtlich geschützt Preis- und Leistungsverzeichnis Feb. 2015 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr

Mehr

Postbank Giro. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Stand: 01. Februar 2015. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.

Postbank Giro. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Stand: 01. Februar 2015. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.de Telefon: 0228 5500 5555 Postbank Giro Preise für die wich tig s ten Leistungen Postbank Finanzcenter/Partnerfilialen der Deutschen Post www.postbank.de

Mehr

I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten und Geschäftskonten - Privatgirokonten siehe Anlage 1

I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten und Geschäftskonten - Privatgirokonten siehe Anlage 1 I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten und Geschäftskonten - Privatgirokonten siehe Anlage 1 - Geschäftsgirokonten siehe Anlage 2 2. Kontoauszug (pro Vorgang)

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 16. März 2015 s Sparkasse Mecklenburg-Nordwest Kapitel A: Preise für en im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Übersicht Preis- und Leistungsverzeichnis

Übersicht Preis- und Leistungsverzeichnis Übersicht Preis- und Leistungsverzeichnis Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Kapitel A: Preise für en im standardisierten Geschäftsverkehr mit Privatkunden und (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Stand: 02. September 2015 Seite 1 Preis- und Leistungsverzeichnis Inhalt Kapitel A Preise für en im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden

Mehr

CITADELE BANK, Aktiengesellschaft lettischen Rechts, Zweigniederlassung Deutschland» PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS

CITADELE BANK, Aktiengesellschaft lettischen Rechts, Zweigniederlassung Deutschland» PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis: Kontoeröffnung und Zahlungen... 2 1. Girokonten... 2 2. Überweisungsverkehr... 2 Einlagengeschäft... 3 3. Festgeldkonto... 3 4. Tagesgeldkonto... 3 Homebanking... 3 5. Parex Online-Banking...

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab März 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab März 2015 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab März 2015 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Kapitel C: Umrechnungskurs bei Fremdwährungsgeschäften (außer Zahlungsdienste) für Privatkunden und Geschäftskunden

Kapitel C: Umrechnungskurs bei Fremdwährungsgeschäften (außer Zahlungsdienste) für Privatkunden und Geschäftskunden Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 12. Februar 2015 Alle Preise in Euro Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr,

Mehr

Postbank Giro. Konten Karten. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.

Postbank Giro. Konten Karten. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank. Konten Karten Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.de Telefon 0228 5500 5555 Postbank Finanzcenter/Partnerfilialen der Deutschen Post www postbank de / filial-suche Postbank Finanzberatung,

Mehr

Preisübersicht. Stand 01.04.2010

Preisübersicht. Stand 01.04.2010 Preisübersicht Stand 01.04.2010 Dieser Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis enthält nur ausgewählte Preise aus dem umfassenden Preis- und Leistungsverzeichnis, das Sie in jeder Filiale einsehen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis September 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis September 2015 DSV 101 580 000 EHP 0550 104.11 Deutscher Sparkassenverlag Urheberrechtlich geschützt Preis- und Leistungsverzeichnis September 2015 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 u. 4)

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 u. 4) Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 u. 4) 134 200 10 è 10.15 Seite 1 Stand: 29.10.2015 3 Privatkonto 3.1 Kontoführung Produkt VR-MitgliederKonto Voraussetzung: Mitgliedschaft bei

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 28.09.2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 28.09.2015 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 28.09.2015 Herner Sparkasse A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden: Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug

Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug Gültig ab 01. April 2015 Preise und Leistungsmerkmale bei der Kontoführung und der Erbringung von Zahlungsdiensten (Überweisungen,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 01.11.2013 Preis- und Leistungsverzeichnis Kapitel A: Preise für en im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab Oktober 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab Oktober 2015 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab Oktober 2015 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 01.04.2015 S Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Hirschau, 09.04.2015. Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Hirschau eg

Hirschau, 09.04.2015. Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Hirschau eg Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Hirschau eg 134 200 2.15 Seite 1 Stand: April 2015 4 Erbringung von Zahlungsdiensten für Privatkunden und Geschäftskunden 4.1 Allgemeine

Mehr

I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten

I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten 1.1. Aktuelle Kontomodelle Grundpreise monatlich: - Giro individuell 1,00 - Giro online 0,00 - Giro inklusiv 4,50 -

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der SSparkasse

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der SSparkasse Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Sparkasse Schaumburg Kapitel B Preise und Leistungsmerkmale bei der Kontoführung und Erbringung von Zahlungsdiensten (Überweisungen, Lastschriften, Kartenzahlungen,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis gültig ab 20. November 2014

Preis- und Leistungsverzeichnis gültig ab 20. November 2014 DSV 101 580 000 EHP 0550 104.11 Deutscher Sparkassenverlag Urheberrechtlich geschützt Preis- und Leistungsverzeichnis gültig ab 20. November 2014 Kapitel A: Preise für en im standardisierten Geschäftsverkehr

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis für den Girobereich und den Zahlungsverkehr (Zahlungsdienste) der Sparda-Bank Berlin eg

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis für den Girobereich und den Zahlungsverkehr (Zahlungsdienste) der Sparda-Bank Berlin eg Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis für den Girobereich und den Zahlungsverkehr (Zahlungsdienste) der Sparda-Bank Berlin eg Inhaltsverzeichnis Privatkonto. Kontoführung.2 Kontoauszug. Weitere

Mehr