Mitgliederversammlung mit Neuwahlen Am im Tennisheim des SV-Lochhausen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mitgliederversammlung mit Neuwahlen Am im Tennisheim des SV-Lochhausen"

Transkript

1 Mitgliederversammlung 2016 mit Neuwahlen Am im Tennisheim des SV-Lochhausen

2 Tagesordnung 1. Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und Protokollgenehmigung 2. Berichte 1. Bericht des 1. Vorsitzenden 2. Bericht des Kassiers (Kassenwart) 3. Bericht zur Kassenprüfung 4. Entlastung des Vorstandes 3. Neuwahlen ( 10 Abs. 2 der Satzung) 1. Bildung eines Wahlausschusses 2. Wahl des/der 1. Vorsitzende/n 3. Wahl von zwei Stellvertreter/-innen 4. Wahl eines Kassenwart 5. Wahl eines/einer Schriftführer/-in 6. Wahl von sechs Ausschussmitgliedern 7. Benennung von zwei Kassenprüfern 8. Benennung eines/einer Delegierten für die Gemeinschaft der Vereine 4. Behandlung von Anträgen 5. Verschiedenes

3 Begrüßung Herzlich willkommen zur Jahreshauptversammlung der Bürgervereinigung Lochhausen-Langwied e.v. Die Einladung erfolgte fristgerecht am per und mit der Post (wenn keine Mailadresse vorlag) Gäste sind uns willkommen und dürfen zu Diskussionen beitragen, an Abstimmungen können sie jedoch nicht teilnehmen.

4 Feststellung der Beschlussfähigkeit und Protokollgenehmigung Tagesordnung Gibt es Einwände gegen die Tagesordnung? Protokoll der Mitgliederversammlung vom Protokoll Herr Stockmann verliest das Protokoll zur letzten Mitgliederversammlung vom

5 Tagesordnung 1. Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und Protokollgenehmigung 2. Berichte 1. Bericht des 1. Vorsitzenden 2. Bericht des Kassiers (Kassenwart) 3. Bericht zur Kassenprüfung 4. Entlastung des Vorstandes 3. Neuwahlen ( 10 Abs. 2 der Satzung) 1. Bildung eines Wahlausschusses 2. Wahl des/der 1. Vorsitzende/n 3. Wahl von zwei StellvertreterInnen 4. Wahl eines Kassenwart 5. Wahl eines/einer SchriftführerIn 6. Wahl von sechs Ausschussmitgliedern 7. Benennung von zwei Kassenprüfern 8. Benennung eines/einer Delegierten für die Gemeinschaft der Vereine 4. Behandlung von Anträgen 5. Verschiedenes

6 Berichte 1. Vorsitzender Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns sehr, dass Sie heute Abend zu uns gekommen sind. Die Bürgervereinigung Lochhausen-Langwied hat in den letzten Jahren vielfältige Aktionen unternommen und sich aktiv in die Gestaltung unseres Ortes eingebracht.

7 Berichte 1. Vorsitzender Unser RamaDama im März 2016 war ein sichtbares Zeichen einer lebendigen Dorfgemeinschaft. Alt und Jung haben zusammen einen ganzen Container Abfall eingesammelt. Alle Teilnehmer waren begeistert von der erbrachten Gemeinschaftsleistung. Ich danke Allen, die dabei waren!

8 RamaDama 2016 mit Spaß bei der Sache!

9 RamaDama 2016 ein voller Erfolg! Was dieses Jahr mit einem Turnschuh begann, endet mit einem vollen Container.

10 Vielen Dank an alle fleißigen Helfer!

11 Berichte 1. Vorsitzender In den letzten beiden Jahren wurden auch Projekte umgesetzt, die wir seit vielen Jahren auf unseren Agenda hatten. So wurde endlich der Radweg zum Langwieder See fertiggestellt; Wir bekamen ein größeres Spielgerät am Spielplatz und einen sehr schönen Fitnessparcours; Der Fahrradständer an der Nordseite des Bahnhofes wurde aufwendig erneuert. Daran kann man gut sehen, dass unser Engagement lohnt.

12 Endlich sicher zum Langwieder See.

13 Einfach toll. Die neuen Spielgeräte.

14 So macht spielen Spaß.

15 Mens sana in corpore sano. Der Fitnessparcour in der Aubinger Lohe.

16 Berichte 1. Vorsitzender Dieser Erfolg spornt an, sich auch zukünftig einzumischen und aktiv mitzugestalten. Wir werden uns in die zukünftigen Entscheidungsprozesse einbringen und unsere Meinung in geeigneter Form kundtun. Es gibt wahrlich viele Herausforderungen in Lochhausen und Langwied. Wir wollen uns diesen zusammen mit Ihnen stellen. Vielen Dank, Jürgen Umseher

17 Tagesordnung 1. Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und Protokollgenehmigung 2. Berichte 1. Bericht des 1. Vorsitzenden 2. Bericht des Kassiers (Kassenwart) 3. Bericht zur Kassenprüfung 4. Entlastung des Vorstandes 3. Neuwahlen ( 10 Abs. 2 der Satzung) 1. Bildung eines Wahlausschusses 2. Wahl des/der 1. Vorsitzende/n 3. Wahl von zwei StellvertreterInnen 4. Wahl eines Kassenwart 5. Wahl eines/einer SchriftführerIn 6. Wahl von sechs Ausschussmitgliedern 7. Benennung von zwei Kassenprüfern 8. Benennung eines/einer Delegierten für die Gemeinschaft der Vereine 4. Behandlung von Anträgen 5. Verschiedenes

18 Berichte Kassenwart Teil 1 Mitglieder 206 Verschiedenes RamaDama Werbung Versicherung Betriebshaftpflicht Kontoführungsgebühren von 5,00 auf 12,50 erhöht

19 Berichte Kassenwart RamaDama 85 Teilnehmer ca. 360 Ausgaben (Essen, Getränke, Werbung) ca. 247 Zuschuss vom AWM ca. 115 Verlust Für eine tolle Aktion und eine sauberere Aubinger Lohe!!!

20 Bericht - Kassenwart Teil 2 Finanzen E/A Beschreibung Betrag Gesamt Einnahmen Beiträge 2016 Zuschuss zum RamaDama Ausgaben Porto Mitgliederverwaltung - Software Internetauftritt Versicherungsbeiträge Kontoführung Werbematerial RamaDama

21 Bericht - Kassenwart Teil 3 Einnahmen/Ausgaben - Ausblick Für das kommende Jahr Einnahmen / Ausgaben Mitgliedsbeiträge Internetkosten Porto Banking Mitgliederverwaltung Werbung Versicherungsbeiträge Gesamt

22 Bericht - Kassenwart Teil 4 Einnahmen/Ausgaben - Rückblick Posten Mitgliedsbeiträge Internetkosten Porto Banking Mitgliederverwaltung Verbände/Vereine Werbung Versicherungsbeiträge Anschaffungen Zuschuss Gesamt

23 Tagesordnung 1. Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und Protokollgenehmigung 2. Berichte 1. Bericht des 1. Vorsitzenden 2. Bericht des Kassiers (Kassenwart) 3. Bericht zur Kassenprüfung 4. Entlastung des Vorstandes 3. Neuwahlen ( 10 Abs. 2 der Satzung) 1. Bildung eines Wahlausschusses 2. Wahl des/der 1. Vorsitzende/n 3. Wahl von zwei StellvertreterInnen 4. Wahl eines Kassenwart 5. Wahl eines/einer SchriftführerIn 6. Wahl von sechs Ausschussmitgliedern 7. Benennung von zwei Kassenprüfern 8. Benennung eines/einer Delegierten für die Gemeinschaft der Vereine 4. Behandlung von Anträgen 5. Verschiedenes

24 Bericht der Kassenprüfer Beschreibung E/A Stand Vermögen Letzte Kassenprüfung 2014 Ideeller Bereich Beitragseinnahmen Ausgaben Vermögensverwaltung Einnahmen Ausgaben Gesamtergebnis bei Prüfung Gesamtvermögen zur Kassenprüfung 2015

25 Tagesordnung 1. Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und Protokollgenehmigung 2. Berichte 1. Bericht des 1. Vorsitzenden 2. Bericht des Kassiers (Kassenwart) 3. Bericht zur Kassenprüfung 4. Entlastung des Vorstandes 3. Neuwahlen ( 10 Abs. 2 der Satzung) 1. Bildung eines Wahlausschusses 2. Wahl des/der 1. Vorsitzende/n 3. Wahl von zwei StellvertreterInnen 4. Wahl eines Kassenwart 5. Wahl eines/einer SchriftführerIn 6. Wahl von sechs Ausschussmitgliedern 7. Benennung von zwei Kassenprüfern 8. Benennung eines/einer Delegierten für die Gemeinschaft der Vereine 4. Behandlung von Anträgen 5. Verschiedenes

26 Tagesordnung 1. Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und Protokollgenehmigung 2. Berichte 1. Bericht des 1. Vorsitzenden 2. Bericht des Kassiers (Kassenwart) 3. Bericht zur Kassenprüfung 4. Entlastung des Vorstandes 3. Neuwahlen ( 10 Abs. 2 der Satzung) 1. Bildung eines Wahlausschusses 2. Wahl des/der 1. Vorsitzende/n 3. Wahl von zwei StellvertreterInnen 4. Wahl eines Kassenwart 5. Wahl eines/einer SchriftführerIn 6. Wahl von sechs Ausschussmitgliedern 7. Benennung von zwei Kassenprüfern 8. Benennung eines/einer Delegierten für die Gemeinschaft der Vereine 4. Behandlung von Anträgen 5. Verschiedenes

27 Tagesordnung 1. Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und Protokollgenehmigung 2. Berichte 1. Bericht des 1. Vorsitzenden 2. Bericht des Kassiers (Kassenwart) 3. Bericht zur Kassenprüfung 4. Entlastung des Vorstandes 3. Neuwahlen ( 10 Abs. 2 der Satzung) 1. Bildung eines Wahlausschusses 2. Wahl des/der 1. Vorsitzende/n 3. Wahl von zwei StellvertreterInnen 4. Wahl eines Kassenwart 5. Wahl eines/einer SchriftführerIn 6. Wahl von sechs Ausschussmitgliedern 7. Benennung von zwei Kassenprüfern 8. Benennung eines/einer Delegierten für die Gemeinschaft der Vereine 4. Behandlung von Anträgen 5. Verschiedenes

28 Bildung eines Wahlausschusses Aufgaben des Wahlausschusses Feststellen der Zahl der wahlberechtigten Mitglieder. Prüfung, ob die Kandidaten die satzungsmäßigen Voraussetzungen für die Wählbarkeit haben. Die Auszählung der Stimmen. Feststellen, dass die Kandidaten die Wahl annehmen. Klären der Zahl der zu wählenden Organmitglieder, wenn die Satzung hier nicht bereits feste Vorgaben macht. Feststellung und Bekanntgabe des Wahlergebnisses.

29 Tagesordnung 1. Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und Protokollgenehmigung 2. Berichte 1. Bericht des 1. Vorsitzenden 2. Bericht des Kassiers (Kassenwart) 3. Bericht zur Kassenprüfung 4. Entlastung des Vorstandes 3. Neuwahlen ( 10 Abs. 2 der Satzung) 1. Bildung eines Wahlausschusses 2. Wahl des/der 1. Vorsitzende/n 3. Wahl von zwei StellvertreterInnen 4. Wahl eines Kassenwart 5. Wahl eines/einer SchriftführerIn 6. Wahl von sechs Ausschussmitgliedern 7. Benennung von zwei Kassenprüfern 8. Benennung eines/einer Delegierten für die Gemeinschaft der Vereine 4. Behandlung von Anträgen 5. Verschiedenes

30 Tagesordnung 1. Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und Protokollgenehmigung 2. Berichte 1. Bericht des 1. Vorsitzenden 2. Bericht des Kassiers (Kassenwart) 3. Bericht zur Kassenprüfung 4. Entlastung des Vorstandes 3. Neuwahlen ( 10 Abs. 2 der Satzung) 1. Bildung eines Wahlausschusses 2. Wahl des/der 1. Vorsitzende/n 3. Wahl von zwei StellvertreterInnen 4. Wahl eines Kassenwart 5. Wahl eines/einer SchriftführerIn 6. Wahl von sechs Ausschussmitgliedern 7. Benennung von zwei Kassenprüfern 8. Benennung eines/einer Delegierten für die Gemeinschaft der Vereine 4. Behandlung von Anträgen 5. Verschiedenes

31 Tagesordnung 1. Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und Protokollgenehmigung 2. Berichte 1. Bericht des 1. Vorsitzenden 2. Bericht des Kassiers (Kassenwart) 3. Bericht zur Kassenprüfung 4. Entlastung des Vorstandes 3. Neuwahlen ( 10 Abs. 2 der Satzung) 1. Bildung eines Wahlausschusses 2. Wahl des/der 1. Vorsitzende/n 3. Wahl von zwei StellvertreterInnen 4. Wahl eines Kassenwart 5. Wahl eines/einer SchriftführerIn 6. Wahl von sechs Ausschussmitgliedern 7. Benennung von zwei Kassenprüfern 8. Benennung eines/einer Delegierten für die Gemeinschaft der Vereine 4. Behandlung von Anträgen 5. Verschiedenes

32 Tagesordnung 1. Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und Protokollgenehmigung 2. Berichte 1. Bericht des 1. Vorsitzenden 2. Bericht des Kassiers (Kassenwart) 3. Bericht zur Kassenprüfung 4. Entlastung des Vorstandes 3. Neuwahlen ( 10 Abs. 2 der Satzung) 1. Bildung eines Wahlausschusses 2. Wahl des/der 1. Vorsitzende/n 3. Wahl von zwei StellvertreterInnen 4. Wahl eines Kassenwart 5. Wahl eines/einer SchriftführerIn 6. Wahl von sechs Ausschussmitgliedern 7. Benennung von zwei Kassenprüfern 8. Benennung eines/einer Delegierten für die Gemeinschaft der Vereine 4. Behandlung von Anträgen 5. Verschiedenes

33 Tagesordnung 1. Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und Protokollgenehmigung 2. Berichte 1. Bericht des 1. Vorsitzenden 2. Bericht des Kassiers (Kassenwart) 3. Bericht zur Kassenprüfung 4. Entlastung des Vorstandes 3. Neuwahlen ( 10 Abs. 2 der Satzung) 1. Bildung eines Wahlausschusses 2. Wahl des/der 1. Vorsitzende/n 3. Wahl von zwei StellvertreterInnen 4. Wahl eines Kassenwart 5. Wahl eines/einer SchriftführerIn 6. Wahl von sechs Ausschussmitgliedern 7. Benennung von zwei Kassenprüfern 8. Benennung eines/einer Delegierten für die Gemeinschaft der Vereine 4. Behandlung von Anträgen 5. Verschiedenes

34 Tagesordnung 1. Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und Protokollgenehmigung 2. Berichte 1. Bericht des 1. Vorsitzenden 2. Bericht des Kassiers (Kassenwart) 3. Bericht zur Kassenprüfung 4. Entlastung des Vorstandes 3. Neuwahlen ( 10 Abs. 2 der Satzung) 1. Bildung eines Wahlausschusses 2. Wahl des/der 1. Vorsitzende/n 3. Wahl von zwei StellvertreterInnen 4. Wahl eines Kassenwart 5. Wahl eines/einer SchriftführerIn 6. Wahl von sechs Ausschussmitgliedern 7. Benennung von zwei Kassenprüfern 8. Benennung eines/einer Delegierten für die Gemeinschaft der Vereine 4. Behandlung von Anträgen 5. Verschiedenes

35 Tagesordnung 1. Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und Protokollgenehmigung 2. Berichte 1. Bericht des 1. Vorsitzenden 2. Bericht des Kassiers (Kassenwart) 3. Bericht zur Kassenprüfung 4. Entlastung des Vorstandes 3. Neuwahlen ( 10 Abs. 2 der Satzung) 1. Bildung eines Wahlausschusses 2. Wahl des/der 1. Vorsitzende/n 3. Wahl von zwei StellvertreterInnen 4. Wahl eines Kassenwart 5. Wahl eines/einer SchriftführerIn 6. Wahl von sechs Ausschussmitgliedern 7. Benennung von zwei Kassenprüfern 8. Benennung eines/einer Delegierten für die Gemeinschaft der Vereine 4. Behandlung von Anträgen 5. Verschiedenes

36 Tagesordnung 1. Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und Protokollgenehmigung 2. Berichte 1. Bericht des 1. Vorsitzenden 2. Bericht des Kassiers (Kassenwart) 3. Bericht zur Kassenprüfung 4. Entlastung des Vorstandes 3. Neuwahlen ( 10 Abs. 2 der Satzung) 1. Bildung eines Wahlausschusses 2. Wahl des/der 1. Vorsitzende/n 3. Wahl von zwei StellvertreterInnen 4. Wahl eines Kassenwart 5. Wahl eines/einer SchriftführerIn 6. Wahl von sechs Ausschussmitgliedern 7. Benennung von zwei Kassenprüfern 8. Benennung eines/einer Delegierten für die Gemeinschaft der Vereine 4. Behandlung von Anträgen 5. Verschiedenes

37 Behandlung von Anträgen Antrag auf Erteilung eines einmaligen Werbebudget von 750,- für Kauf von Bildrechten für Print- und Internet Medienverwendung Drucken von Werbeflyern Drucken von Werbebroschüren mit Antragsformular (zum Verteilen in allen Haushalten in Lochhausen und Langwied)

38 Tagesordnung 1. Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und Protokollgenehmigung 2. Berichte 1. Bericht des 1. Vorsitzenden 2. Bericht des Kassiers (Kassenwart) 3. Bericht zur Kassenprüfung 4. Entlastung des Vorstandes 3. Neuwahlen ( 10 Abs. 2 der Satzung) 1. Bildung eines Wahlausschusses 2. Wahl des/der 1. Vorsitzende/n 3. Wahl von zwei StellvertreterInnen 4. Wahl eines Kassenwart 5. Wahl eines/einer SchriftführerIn 6. Wahl von sechs Ausschussmitgliedern 7. Benennung von zwei Kassenprüfern 8. Benennung eines/einer Delegierten für die Gemeinschaft der Vereine 4. Behandlung von Anträgen 5. Verschiedenes

39 BV-LoLa im Internet BV-LoLa im Internet Facebook Seite: https://www.facebook.com/bvlola Facebook Gruppe: https://www.facebook.com/groups/bvlola

40 Bürgervereinigung Lochhausen Langwied e.v. - Gemeinsam mehr erreichen. VIELEN DANK FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT UND IHR ENGAGEMENT FÜR LOCHHAUSEN UND LANGWIED AUCH IN 2017.

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung des Chaos Computer Club Düsseldorf / Chaosdorf e.v.

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung des Chaos Computer Club Düsseldorf / Chaosdorf e.v. Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung des Chaos Computer Club Düsseldorf / Chaosdorf e.v. in den Clubräumen des Vereins, Fürstenwall 232, 40215 Düsseldorf Protokoll t..., x... Dienstag, 17.

Mehr

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2014 des Förderverein Kinder und Jugendliche Platte Heide e.v. am 20. März 2014 um 19:30 Uhr

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2014 des Förderverein Kinder und Jugendliche Platte Heide e.v. am 20. März 2014 um 19:30 Uhr Menden, den 25. Februar 2014 Einladung zur Jahreshauptversammlung 2014 des Förderverein Kinder und Jugendliche Platte Heide e.v. am 20. März 2014 um 19:30 Uhr Gemeindesaal Paul-Gerhardt-Haus Liebe Mitglieder,

Mehr

Tagesordnung Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.v. Landesgruppe Rheinland Pfalz

Tagesordnung Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.v. Landesgruppe Rheinland Pfalz Tagesordnung Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.v. Landesgruppe Rheinland Pfalz Einladung zur LG-Mitgliederversammlung Am Samstag, 21.Februar 2015, Beginn 09:30 Uhr in der Stadthalle Alzey Nach 9,

Mehr

Verein der Freunde und Förderer der Realschule Much e.v.

Verein der Freunde und Förderer der Realschule Much e.v. Verein der Freunde und Förderer der Realschule Much e.v. 53804 Much, Schulstraße 14 Tel.: 02245/610671 www.rsmuch.de 25. Juni 2012 Protokoll über die Mitgliederversammlung gemäß 6 Abs. 1 der Satzung Dienstag,

Mehr

Protokoll Mitgliederversammlung 2015

Protokoll Mitgliederversammlung 2015 Protokoll Mitgliederversammlung 2015 Beigesteuert von Gunnar Bandholz Freitag, 06 März 2015 Letztes Update Freitag, 06 März 2015 OV Preetz, Technisches Hilfswerk Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung

Mehr

Herzlich willkommen zur. Versammlung der. Gemeinschaftsleiter

Herzlich willkommen zur. Versammlung der. Gemeinschaftsleiter Herzlich willkommen zur Versammlung der Gemeinschaftsleiter Satzungsänderung Warum brauchten wir eine Satzungsänderung?? Gesetz zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements ( Gemeinnützigkeitsreform)

Mehr

Satzung. b) durch Wahrnehmung der sozialen Belange der Mitglieder, insbesondere der Mitglieder der Einsatzabteilung,

Satzung. b) durch Wahrnehmung der sozialen Belange der Mitglieder, insbesondere der Mitglieder der Einsatzabteilung, Satzung 1 - Name und Sitz Der Verein führt den Namen: Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Hamm/Sieg. Eine Eintragung ins Vereinsregister wird angestrebt. Nach erfolgter Eintragung erhält der Verein

Mehr

Förderverein Grundschule Heiligenrode e.v.

Förderverein Grundschule Heiligenrode e.v. Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung 2015 Datum: 24.02.2015 Ort: Lehrerzimmer Grundschule Heiligenrode Versammlungsleiter: Susanne Grisar-Kalusche Protokollführer: Heike Burchard Teilnehmer:

Mehr

S CHULVEREIN GYMNASIUM GLINDE e.v.

S CHULVEREIN GYMNASIUM GLINDE e.v. ! S CHULVEREIN GYMNASIUM GLINDE e.v. An die Mitglieder des Schulvereins, die Mitglieder des Schulelternbeirates und den Vorstand des Schulvereins Glinde, 24. März 2016 Einladung zu einer Mitgliederversammlung

Mehr

Top 1 - Genehmigung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung vom

Top 1 - Genehmigung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung vom Förderverein der Gemeinschaftsgrundschule Paffrath e.v. Protokoll der Mitgliederversammlung vom 05.10.2016 Anwesende: Susanne Heuckmann (Schulleitung), Uwe Lauer (Kassenprüfer), Yvette Breideneichen (Vorsitzende),

Mehr

Gewerkschaft der Polizei

Gewerkschaft der Polizei Zusatzbestimmungen der Regionalgruppe Segeberg - Pinneberg zur Landessatzung der Gewerkschaft der Polizei Landesbezirk Schleswig-Holstein e.v. Präambel: Zum Erreichen der Aufgaben und Ziele der Gewerkschaft

Mehr

SATZUNG. 1 Name, Sitz, Zweck, Geschäftsjahr

SATZUNG. 1 Name, Sitz, Zweck, Geschäftsjahr SATZUNG 1 Name, Sitz, Zweck, Geschäftsjahr 1. Der am 02.03.1989 in Münster gegründete Verein führt den Namen: Förderkreis Hochschulsport Münster e.v. Der Verein hat seinen Sitz in Münster (Westfalen).

Mehr

Protokoll zur Jahreshauptversammlung am um 20:00Uhr

Protokoll zur Jahreshauptversammlung am um 20:00Uhr DJK Wilmersdorf e.v. Kinderfußball Judo Taekwon-Do Frauensport Breitensport Düsseldorfer Straße 13, 10719 Berlin, Telefon AB (030) 89 61 88 65 Beginn: 20:00 Ende: 22:20 Protokoll zur Jahreshauptversammlung

Mehr

Protokoll zur Stammesversammlung am TT.MM.JJ

Protokoll zur Stammesversammlung am TT.MM.JJ Protokoll zur Stammesversammlung am TT.MM.JJ Stamm xxx Was? TOP 1: Begrüßung und Impuls Begrüßung Hegi Impuls Lissy Moderation Uli TOP 2: Feststellung der Beschlussfähigkeit und Beschlussfassung über Tagesordnung

Mehr

Freitag, , 20:00 Uhr Pfarrheim Speicher 19 stimmberechtigte Mitglieder (Anwesenheitsliste) 5 Gäste (Gästeliste)

Freitag, , 20:00 Uhr Pfarrheim Speicher 19 stimmberechtigte Mitglieder (Anwesenheitsliste) 5 Gäste (Gästeliste) Förderverein Kinderpfade Indien e.v. Protokoll Mitgliederversammlung 2016 Datum: Ort: Anwesende: Freitag, 21.10.2016, 20:00 Uhr Pfarrheim Speicher 19 stimmberechtigte Mitglieder (Anwesenheitsliste) 5 Gäste

Mehr

Protokoll. der. Delegiertenversammlung. 18. September im Landgasthof Alter Wirt. in Höhenkirchen

Protokoll. der. Delegiertenversammlung. 18. September im Landgasthof Alter Wirt. in Höhenkirchen SPIELVEREINIGUNG HÖHENKIRCHEN e. V. 18.09.2015, Alter Wirt Höhenkirchen (Saal), 19:00 Uhr Protokoll der 18. September 2015 im Landgasthof Alter Wirt in Höhenkirchen 1 / 6 SPIELVEREINIGUNG HÖHENKIRCHEN

Mehr

Satzung des Fördervereins der Christian-Reichart-Grundschule Erfurt e. V.

Satzung des Fördervereins der Christian-Reichart-Grundschule Erfurt e. V. Satzung des Fördervereins der Christian-Reichart-Grundschule Erfurt e. V. (beschlossen in der Mitgliederversammlung am 12. November 2014) 1 1 Name und Sitz 1. Der Verein trägt den Namen Förderverein der

Mehr

SATZUNG. Freiwilligen Feuerwehr Benediktbeuern e.v.

SATZUNG. Freiwilligen Feuerwehr Benediktbeuern e.v. SATZUNG Freiwilligen Feuerwehr Benediktbeuern e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen "Freiwillige Feuerwehr Benediktbeuern e.v.". Er ist in das Vereinsregister eingetragen. (2)

Mehr

Satzung Sparclub Schwedeneck

Satzung Sparclub Schwedeneck Satzung Sparclub Schwedeneck 1 Name, Sitz und Zweck Der Sparclub Schwedeneck hat den gemeinnützigen Zweck den Spargedanken zu fördern und die Geselligkeit untereinander zu pflegen. Zu diesem Zweck unterhält

Mehr

Vereinssatzung Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Idar-Oberstein Kirn e.v. Gültig ab 20. Januar 2015

Vereinssatzung Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Idar-Oberstein Kirn e.v. Gültig ab 20. Januar 2015 Vereinssatzung Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Idar-Oberstein Kirn e.v. Gültig ab 20. Januar 2015 1 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Idar-Oberstein-

Mehr

Verein der Freunde und Förderer der Arnoldischule Gotha e.v.

Verein der Freunde und Förderer der Arnoldischule Gotha e.v. Verein der Freunde und Förderer der Arnoldischule Gotha e.v. Protokoll zur Jahreshauptversammlung Jahreshauptversammlung 04.04.2017 Beginn der Sitzung: Ende der Sitzung: Leitung : Herr Kukulenz 18.00 Uhr

Mehr

Checkliste für Vereine Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung und Erstellung des Protokolls für die Versammlung

Checkliste für Vereine Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung und Erstellung des Protokolls für die Versammlung Checkliste für Vereine Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung und Erstellung des Protokolls für die Versammlung Das zuständige Registergericht kontrolliert die Anmeldungen zum Vereinsregister

Mehr

Satzung des Vereins Menschen helfen in Erlangen-Höchstadt e.v.

Satzung des Vereins Menschen helfen in Erlangen-Höchstadt e.v. Satzung des Vereins Menschen helfen in Erlangen-Höchstadt e.v. 1 - Name, Sitz, Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen Menschen helfen in Erlangen-Höchstadt e.v. Er soll in das Vereinsregister eingetragen

Mehr

Vereinssatzung des Fördervereins der Stadtbücherei Nidderau e. V.

Vereinssatzung des Fördervereins der Stadtbücherei Nidderau e. V. Vereinssatzung des Fördervereins der Stadtbücherei Nidderau e. V. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen "Förderverein der Stadtbücherei Nidderau". Sein Sitz ist Nidderau. Nach dem Eintrag in das Vereinsregister

Mehr

Satzung des Förderverein Freiwillige Feuerwehr Leipzig-Ost e.v.

Satzung des Förderverein Freiwillige Feuerwehr Leipzig-Ost e.v. Satzung des Förderverein Freiwillige Feuerwehr Leipzig-Ost e.v. 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen Förderverein Freiwillige Feuerwehr Leipzig-Ost Der Verein soll in das Vereinsregister

Mehr

Jahreshauptversammlung tirnet e.v. für den Berichtszeitraum 2009

Jahreshauptversammlung tirnet e.v. für den Berichtszeitraum 2009 Jahreshauptversammlung tirnet e.v. für den Berichtszeitraum 2009 Die Versammlung fand am Dienstag, den 09.02.2010 um 19:00 Uhr für tirnet e.v. im Hotel Miratel in Mitterteich mit folgenden Tagesordnungspunkten

Mehr

Vereinssatzung. Der Freiwilligen Feuerwehr Schreufa e.v.

Vereinssatzung. Der Freiwilligen Feuerwehr Schreufa e.v. Vereinssatzung Der Freiwilligen Feuerwehr Schreufa e.v. 1 Name, Sitz, Rechtsform Der Verein trägt den Namen Freiwillige Feuerwehr Schreufa und soll in das Vereinsregister eingetragen werden. Nach der Eintragung

Mehr

Ergebnisprotokoll zur 88. Vertreterversammlung nach 7 der Satzung des Skiverbandes München e.v. (SVM)

Ergebnisprotokoll zur 88. Vertreterversammlung nach 7 der Satzung des Skiverbandes München e.v. (SVM) Ergebnisprotokoll zur 88. Vertreterversammlung nach 7 der Satzung des Skiverbandes München e.v. (SVM) Ort Wirtshaus am Sportpark Am Sportpark 1, 85630 Grasbrunn Zeit 21.07.2015, 19.00 Uhr bis 22.15 Teilnehmer

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins der Falkenseer Stadtbibliothek e.v. vom 08. März 2016

Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins der Falkenseer Stadtbibliothek e.v. vom 08. März 2016 Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins der Falkenseer Stadtbibliothek e.v. vom 08. März 2016 in den Räumen der Stadtbibliothek Falkensee Am Gutspark 5 in 14612 Falkensee Beginn: Ende: 19:00

Mehr

Satzung. Der 1. FSV Mainz 05 Fanclub Eppelborn bezweckt, den 1.FSV Mainz 05 sportlich und fair in den Heim- bzw. Auswärtsspielen zu unterstützen.

Satzung. Der 1. FSV Mainz 05 Fanclub Eppelborn bezweckt, den 1.FSV Mainz 05 sportlich und fair in den Heim- bzw. Auswärtsspielen zu unterstützen. Satzung 1. FSV Mainz 05 Fanclub Eppelborn 1. Name, Sitz, Geschäftsjahr, Rechtsform Der Fanclub ist eine Vereinigung von Fanmitgliedern und wurde am 13.05.06 gegründet. Der Sitz des Vereins ist in 66571

Mehr

Jahreshauptversammlung am Folie 1 von 36. Herzlich Willkommen zur Jahreshauptversammlung Start: 18:30 Uhr

Jahreshauptversammlung am Folie 1 von 36. Herzlich Willkommen zur Jahreshauptversammlung Start: 18:30 Uhr Jahreshauptversammlung am 23.09.2016 Folie 1 von 36 Herzlich Willkommen zur Jahreshauptversammlung 2016 Start: 18:30 Uhr Jahreshauptversammlung am 23.09.2016 Folie 2 von 36 Agenda TOP1 Begrüßung durch

Mehr

Wahl- und Geschäftsordnung des PARITÄTISCHEN Sachsen-Anhalt

Wahl- und Geschäftsordnung des PARITÄTISCHEN Sachsen-Anhalt Wahl- und Geschäftsordnung des PARITÄTISCHEN Sachsen-Anhalt in der durch die Mitgliederversammlung am 21. November 1998 beschlossenen Fassung, redaktionell korrigiert nach der Mitgliederversammlung am

Mehr

Protokoll der 17. Mitgliederversammlung des Vereins Lokale Aktionsgruppe Oderland e.v.

Protokoll der 17. Mitgliederversammlung des Vereins Lokale Aktionsgruppe Oderland e.v. Datum: 26.05.2014 Ort: Uhrzeit: Kunstspeicher Friedersdorf, Frankfurter Straße 39, 15306 Vierlinden 16:00 bis 17:00 Uhr Anwesenheit: siehe Teilnehmerliste (Anlage 1) Tagesordnung: Als Tagesordnung sind

Mehr

Vereinsberatung: Steuern. Vereinsrecht. Eintragungen im Vereinsregister

Vereinsberatung: Steuern. Vereinsrecht. Eintragungen im Vereinsregister Vereinsrecht Eintragungen im Vereinsregister Erforderliche Eintragungen im Vereinsregister Vorstandsänderungen Satzungsänderungen Satzungsneufassung Auflösung des Vereins Abschrift des Protokolls Urschrift

Mehr

NON-STOPP DOPPELKOPF-CLUB e.v. gegründet am SATZUNG. 1 Name, Sitz und Rechtsform

NON-STOPP DOPPELKOPF-CLUB e.v. gegründet am SATZUNG. 1 Name, Sitz und Rechtsform NON-STOPP DOPPELKOPF-CLUB e.v. gegründet am 20.05.1986 SATZUNG 1 Name, Sitz und Rechtsform Der Verein führt den Namen NON-STOPP DOPPELKOPF-CLUB und hat seinen Sitz in Braunschweig. Der Verein wird in das

Mehr

Satzung des Vereins Förderkreis zur Erhaltung der Burgruine Loch e.v.

Satzung des Vereins Förderkreis zur Erhaltung der Burgruine Loch e.v. Satzung des Vereins Förderkreis zur Erhaltung der Burgruine Loch e.v. (Stand:Januar 2011) 1 Name und Sitz des Vereins I. Der Verein führt den Namen Förderkreis zur Erhaltung der Burgruine Loch e.v. und

Mehr

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Frohnhofen e. V.

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Frohnhofen e. V. Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Frohnhofen e. V. Satzung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Frohnhofen e.v. 1 Name und Sitz des Vereins Der Verein führt den Namen "Förderverein der Freiwilligen

Mehr

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts Steuerbegünstigte Zwecke der Abgabenordnung.

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts Steuerbegünstigte Zwecke der Abgabenordnung. Vereinssatzung Verein zur Förderung des Kindergartens, der Einhornschule und der gemeinnützigen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Scharzfeld e.v. Ausgabe: 03.2012 1 Name und Sitz Der Verein führt

Mehr

TOP 2: Wahl des Versammlungsleiters und des Protokollführers

TOP 2: Wahl des Versammlungsleiters und des Protokollführers Protokoll der Mitgliederversammlung am 22.10.2011. Anwesenheitsliste: Bürgerlicher Name Simone Eidel Alexander Motzkau Holger Büchner Dorothee Rudolph Ellen Bachor Henrik Mathein Michael Eidel Birgit Nietsch

Mehr

Satzung des Fördervereins des Schützenvereins Krummhörn e. V.

Satzung des Fördervereins des Schützenvereins Krummhörn e. V. Satzung des Fördervereins des Schützenvereins Krummhörn e. V. 1 Name, Sitz und Zweck des Vereins 1. Der aufgrund des Gründungsbeschlusses vom 03. Dezember 2013 gegründeter Verein führt den Namen Förderverein

Mehr

Club Satzung Fotofreunde Schwarzenbek

Club Satzung Fotofreunde Schwarzenbek Club Satzung Fotofreunde Schwarzenbek 1 Name und Sitz (1) Der Club führt den Namen Fotofreunde Schwarzenbek (2) Sitz des Clubs ist Schwarzenbek 2 Zweck (1) Zweck des Clubs ist die Förderung und Pflege

Mehr

Satzung des Historischen Vereins für den Chiemgau zu Traunstein e. V. Name und Sitz des Vereins. Zweck des Vereins. Gemeinnützigkeit.

Satzung des Historischen Vereins für den Chiemgau zu Traunstein e. V. Name und Sitz des Vereins. Zweck des Vereins. Gemeinnützigkeit. Satzung des Historischen Vereins für den Chiemgau zu Traunstein e. V. 1 Name und Sitz des Vereins Der Verein führt den Namen Historischer Verein für den Chiemgau zu Traunstein e. V. mit dem Sitz in Traunstein.

Mehr

Satzung der Fachschaft. der Technischen Universität Dortmund. Abschnitt II Die Fachschaftsvollversammlung. Abschnitt I Die Fachschaft.

Satzung der Fachschaft. der Technischen Universität Dortmund. Abschnitt II Die Fachschaftsvollversammlung. Abschnitt I Die Fachschaft. Satzung der Fachschaft Mathematik der Technischen Universität Dortmund Präambel In dieser Satzung wird aufgrund besserer Lesbarkeit das generische Maskulin benutzt. 3 Organe (1) Die Organe der FSM sind:

Mehr

HINWEIS AN ALLE MITGLIEDER DES FÖRDERVEREINS Änderung im Zuge des einheitlichen europaweiten Euro-Zahlungsraums bei den Einzugsermächtigungen

HINWEIS AN ALLE MITGLIEDER DES FÖRDERVEREINS Änderung im Zuge des einheitlichen europaweiten Euro-Zahlungsraums bei den Einzugsermächtigungen Liebe Mitglieder, das Protokoll der Mitgliederversammlung vom 29. Mai 2013 finden Sie ab Seite 3 dieses Dokuments. Wir sind als Vorstand verpflichtet, Sie über nachfolgende Änderungen im Zahlungsverkehr

Mehr

Satzung des: Fördervereins Haus der Jugend Heidelberg e.v.

Satzung des: Fördervereins Haus der Jugend Heidelberg e.v. Satzung des: Fördervereins Haus der Jugend Heidelberg e.v. 1 Name, Sitz und Eintragung 1. Der Verein führt den Namen Förderverein Haus der Jugend Heidelberg und hat seinen Sitz in Heidelberg. 2. Er wurde

Mehr

1 Name, Sitz, Geschäftsjahr

1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Satzung der Pforzheimer Linux User Group e. V. Inhaltsverzeichnis 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr...1 2 Zweck und Aufgabe des Vereins, Gemeinnützigkeit...1 3 Mitgliedschaft...1 4 Ausscheiden von Mitgliedern...2

Mehr

S A T Z U N G für den Verein für Kunst und Kultur Hüttener Berge e.v. 1 Name und Sitz. Verein für Kunst und Kultur Hüttener Berge e.v.

S A T Z U N G für den Verein für Kunst und Kultur Hüttener Berge e.v. 1 Name und Sitz. Verein für Kunst und Kultur Hüttener Berge e.v. S A T Z U N G für den Verein für Kunst und Kultur Hüttener Berge e.v. 1 Name und Sitz Der Verein trägt den Namen und hat seinen Sitz in Haby. Verein für Kunst und Kultur Hüttener Berge e.v. 2 Zweck, Aufgaben

Mehr

Vereinssatzung. SIGENA e. V. Förderverein und Freundeskreis des Sigena-Gymnasiums. Sitz Nürnberg

Vereinssatzung. SIGENA e. V. Förderverein und Freundeskreis des Sigena-Gymnasiums. Sitz Nürnberg SIGENA e. V. Förderverein des SIGENA-Gymnasiums Vereinssatzung SIGENA e. V. Förderverein und Freundeskreis des Sigena-Gymnasiums Sitz Nürnberg 1 Name und Sitz des Vereins, Geschäftsjahr 1. Der Verein führt

Mehr

Freundeskreis des Kinderschutz-Zentrums Westküste

Freundeskreis des Kinderschutz-Zentrums Westküste Freundeskreis des Kinderschutz-Zentrums Westküste Diakonisches Werk Husum ggmbh Theodor Storm - Str. 7 25813 Husum Tel.: 04841 691450 Satzung - 1 - 1 Name und Sitz Der Verein trägt den Namen Freundeskreis

Mehr

Viola Heep Susanne Rühl

Viola Heep Susanne Rühl SITZUNGSPROTOKOLL des Fördervereins der KiTa Wetzlar-Steindorf Datum: 09.12.2009 Ort: KiTa Steindorf, Schulstr. 12 Art: Mitgliederversammlung / Jahreshauptversammlung Anwesend: 1. Vorsitzender: Stefan

Mehr

Satzung des Landesverbandes Prostatakrebs Selbsthilfe Baden-Württemberg

Satzung des Landesverbandes Prostatakrebs Selbsthilfe Baden-Württemberg Satzung des Landesverbandes Prostatakrebs Selbsthilfe Baden-Württemberg 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen Landesverband Prostatakrebs Selbsthilfe Baden- Württemberg", (abgekürzt

Mehr

Satzung des Fördervereins "Freunde der KiTa Gartenstraße" in Göttingen

Satzung des Fördervereins Freunde der KiTa Gartenstraße in Göttingen 1 Satzung des Fördervereins "Freunde der KiTa Gartenstraße" in Göttingen 1 Name und Sitz des Vereins Der Verein trägt den Namen "Freunde der KiTa Gartenstraße" Förderverein - nach Eintrag in das Vereinsregister

Mehr

Protokoll der 2. Mitgliederversammlung

Protokoll der 2. Mitgliederversammlung Protokoll der 2. Mitgliederversammlung 8. April 2011 Öko-Haus, 60486 Frankfurt Der Vorsitzende Alexander Gumpp eröffnet die Versammlung um 11.00 Uhr. 1. Einladung / Genehmigung der Tagesordnung Die form-

Mehr

S a t z u n g. des Vereins. Haus und Grund Öhringen e. V. 1 Name und Sitz des Vereins. 2 Aufgaben des Vereins

S a t z u n g. des Vereins. Haus und Grund Öhringen e. V. 1 Name und Sitz des Vereins. 2 Aufgaben des Vereins S a t z u n g des Vereins Haus und Grund Öhringen e. V. 1 Name und Sitz des Vereins Haus und Grund Öhringen e.v., im folgenden Verein genannt, hat seinen Sitz in Öhringen. Er ist in das Vereinsregister

Mehr

Verein der Freunde und Förderer der Goethe Schule Flensburg e.v. Satzung. Name und Sitz des Vereins, Geschäftsjahr

Verein der Freunde und Förderer der Goethe Schule Flensburg e.v. Satzung. Name und Sitz des Vereins, Geschäftsjahr Verein der Freunde und Förderer der Goethe Schule Flensburg e.v. Satzung 1 Name und Sitz des Vereins, Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen Verein der Freunde und Förderer der Goethe-Schule Flensburg

Mehr

S a t z u n g d e s Verkehrs- und Verschönerungsvereins Wennigsen (Deister) e.v. 1896

S a t z u n g d e s Verkehrs- und Verschönerungsvereins Wennigsen (Deister) e.v. 1896 S a t z u n g d e s Verkehrs- und Verschönerungsvereins Wennigsen (Deister) e.v. 1896 1 Name und Sitz des Vereins Der Verein führt den Namen "Verkehrs- und Verschönerungsverein Wennigsen (Deister) e.v.

Mehr

Protokoll. Verein der Freunde und Förderer. des Burgau-Gymnasiums e.v. Karl-Arnold-Str Düren.

Protokoll. Verein der Freunde und Förderer. des Burgau-Gymnasiums e.v. Karl-Arnold-Str Düren. Protokoll Verein der Freunde und Förderer des Burgau-Gymnasiums e.v. Karl-Arnold-Str. 5 52349 Düren http://www.burgaugymnasium.eu Protokoll der Mitgliederversammlung vom 25.09.2014 19.00-21.15 h Teilnehmer/innen:

Mehr

Förderverein Europas Challenge e.v. Satzung

Förderverein Europas Challenge e.v. Satzung Förderverein Europas Challenge e.v. Satzung 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen Förderverein Europas Challenge e.v. Der Verein soll in das Vereinsregister in Göttingen eingetragen werden. Er hat

Mehr

Satzung des Feuerwehrvereins Schleiz e.v.

Satzung des Feuerwehrvereins Schleiz e.v. Satzung des Feuerwehrvereins Schleiz e.v. Inhaltsverzeichnis 1 Name, Sitz, Rechtsform 1 2 Zweck des Vereines 1 3 Mitglieder des Vereins 1 4 Erwerb der Mitgliedschaft 2 5 Beendigung der Mitgliedschaft 2

Mehr

Satzung des Kindergarten-Fördervereins Ansbach-St.Gumbertus/Lenauweg e.v.

Satzung des Kindergarten-Fördervereins Ansbach-St.Gumbertus/Lenauweg e.v. Satzung des Kindergarten-Fördervereins Ansbach-St.Gumbertus/Lenauweg e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen Kindergarten-Förderverein Ansbach- St.Gumbertus/Lenauweg. (2) Der Verein

Mehr

Der Verein führt den Namen Bündnis Familie Bad Oeynhausen. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden und trägt dann den Zusatz "e.v.

Der Verein führt den Namen Bündnis Familie Bad Oeynhausen. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden und trägt dann den Zusatz e.v. Satzung Bündnis Familie Bad Oeynhausen e.v. 1 (Name und Sitz) 2 (Geschäftsjahr) 3 (Zweck des Vereins) Der Verein führt den Namen Bündnis Familie Bad Oeynhausen. Er soll in das Vereinsregister eingetragen

Mehr

Alt-Hohenschwangauer Schulgemeinschaft e.v. Colomanstraße Hohenschwangau

Alt-Hohenschwangauer Schulgemeinschaft e.v. Colomanstraße Hohenschwangau Alt-Hohenschwangauer Schulgemeinschaft e.v. Colomanstraße 10 87645 Hohenschwangau AHSg e.v. Colomanstr. 10 D-87645 Hohenschwangau Per E-Mail Ansprechpartner: Stephan Schmidt (A87) Dollmannstr. 27 81541

Mehr

Mitgliederversammlung vom

Mitgliederversammlung vom Mitgliederversammlung vom 16.04.2015 im Schulgebäude der GGS Trooststraße Protokoll Teilnehmerliste: Martina Winkelmann, Matthias Hahn, Sonja Zalfen, Claudia Pottgießer, Christian Lehmann, Norbert Orlowski,

Mehr

Satzung der Kita-Zwergnase e.v.

Satzung der Kita-Zwergnase e.v. Satzung der Kita-Zwergnase e.v. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen Kinderkrippe-Zwergnase e.v..er hat seinen Sitz in Brake und ist im Vereinsregister eingetragen. Kinderbetreuung 2 Zweck Zweck

Mehr

Turn- und Sportverein Wolfstein e.v. Geschäftsordnung

Turn- und Sportverein Wolfstein e.v. Geschäftsordnung Turn- und Sportverein Wolfstein e.v. Geschäftsordnung 1 Öffentlichkeit 1. Der TSV Wolfstein erlässt zur Durchführung von Versammlungen und Sitzungen eine Geschäftsordnung. 2. Die Mitgliederversammlungen

Mehr

NHK e. V. - Ordentliche Mitgliederversammlung am (gem. Einladung vom ) Protokoll

NHK e. V. - Ordentliche Mitgliederversammlung am (gem. Einladung vom ) Protokoll NHK e. V. - Ordentliche Mitgliederversammlung am 19.05.2016 (gem. Einladung vom 28.02.2016) Protokoll Datum: Ort: Versammlungsleiter: Teilnehmer: 19.05.2016, 19.00 Uhr - 22.00 Uhr Schulungsraum der Halle

Mehr

Satzung Freundeskreis Kulturspeicher Würzburg e.v. in der Fassung vom einschließlich Änderungen vom , und

Satzung Freundeskreis Kulturspeicher Würzburg e.v. in der Fassung vom einschließlich Änderungen vom , und FREUNDESKREIS KULTURSPEICHER WÜRZBURG E.V. Satzung Freundeskreis Kulturspeicher Würzburg e.v. in der Fassung vom 17.01.2002 einschließlich Änderungen vom 10.04.2008,04.03.2010 und 28.07.2016 1 Name, Sitz

Mehr

SATZUNG FÖRDERVEREIN DER FREIWILLIGEN FEUERWEHR WALLDÜRN E.V.

SATZUNG FÖRDERVEREIN DER FREIWILLIGEN FEUERWEHR WALLDÜRN E.V. SATZUNG FÖRDERVEREIN DER FREIWILLIGEN FEUERWEHR WALLDÜRN E.V. 1 Name, Sitz und Zweck Der Verein führt den Namen "FÖRDERVEREIN DER FREIWILLIGEN FEUERWEHR WALLDÜRN e.v. 74731 Walldürn Er ist im Vereinsregister

Mehr

Hayabusaclub e.v. Germany

Hayabusaclub e.v. Germany Satzung des (Stand 4. Oktober 2014) 1 Name und Sitz des Vereins 1) Der Verein führt den Namen "Hayabusaclub e.v.". 2) Der Verein hat seinen Sitz in 26133 Oldenburg, Franz-Radziwill-Straße 30. 3) Der Verein

Mehr

Satzung Freundeskreis der Kolping Stiftung Litauen

Satzung Freundeskreis der Kolping Stiftung Litauen Satzung Freundeskreis der Kolping Stiftung Litauen 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen Freundeskreis der Kolping Stiftung Litauen. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden.

Mehr

86.Jahrgang Ausgabe 2016

86.Jahrgang Ausgabe 2016 86.Jahrgang Ausgabe 2016 GERÜSTBAU GmbH Einladung zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen der Turnabteilung Liebe Sportsfreunde, hiermit laden wir alle Mitglieder der Turnabteilung zur nächsten

Mehr

SATZUNG SOZIALDEMOKRATISCHEN PARTEI DEUTSCHLANDS ORTSVEREIN NETPHEN DER

SATZUNG SOZIALDEMOKRATISCHEN PARTEI DEUTSCHLANDS ORTSVEREIN NETPHEN DER SATZUNG DER SOZIALDEMOKRATISCHEN PARTEI DEUTSCHLANDS ORTSVEREIN NETPHEN In Ergänzung der Statuten der übergeordneten Parteigliederungen gibt sich der SPD- Ortsverein Netphen folgende Satzung 1 Name, Tätigkeitsgebiet

Mehr

Satzung des Vereins. (in der Fassung vom )

Satzung des Vereins. (in der Fassung vom ) Satzung des Vereins Freundeskreis des Knabenchors Unser Lieben Frauen (in der Fassung vom 26.04.2009) 1 Der Freundeskreis des Knabenchors Unser Lieben Frauen e. V. ist ein eingetragener Verein mit Sitz

Mehr

Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 04.05.2015 Ort: Gaststätte Haus Krosch in Bedburg Beginn: 19:00 Uhr Anwesend: 10 Mitglieder

Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 04.05.2015 Ort: Gaststätte Haus Krosch in Bedburg Beginn: 19:00 Uhr Anwesend: 10 Mitglieder Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 04.05.2015 Ort: Gaststätte Haus Krosch in Bedburg Beginn: 19:00 Uhr Anwesend: 10 Mitglieder Tagesordnung: Top 1: Begrüßung Top 2: Feststellen der Stimmberechtigungen

Mehr

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Einladung zur Jahreshauptversammlung Einladung zur Jahreshauptversammlung 9. bis 12. März 2017 in Bad Lauterberg im Harz Das revita Hotel in Bad Lauterberg im märchenhaften Harz wird uns während der Jahreshauptversammlung 2017 beherbergen

Mehr

Protokoll der außerordentlichen Mitgliederversammlung des. Chaos Computer Club Düsseldorf /

Protokoll der außerordentlichen Mitgliederversammlung des. Chaos Computer Club Düsseldorf / Chaos Computer Club Düsseldorf / Chaosdorf e.v. Fürstenwall 232 40215 Düsseldorf Protokoll der außerordentlichen Mitgliederversammlung des Chaos Computer Club Düsseldorf / Chaosdorf e.v. in den Clubräumen

Mehr

S a t z u n g. des. Vereins der Förderer und Freunde der Förderschule für Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung

S a t z u n g. des. Vereins der Förderer und Freunde der Förderschule für Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung (Neufassung nach Beschluss in der Mitgliederversammlung vom 15.03.2001, nach Beschluss in der Mitgliederversammlung vom 22.02.2006 und Beschluss in der Mitgliederversammlung vom 17.03.2010) S a t z u n

Mehr

Satzung des Freundeskreis der Bundeswehr Leipzig e.v.

Satzung des Freundeskreis der Bundeswehr Leipzig e.v. Satzung des Freundeskreis der Bundeswehr Leipzig e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen Freundeskreis der Bundeswehr Leipzig e.v.. (2) Der Sitz des Vereins ist Landsberger Straße

Mehr

Geschäftsordnung für den Beirat der Städtischen Musikschule Dormagen vom

Geschäftsordnung für den Beirat der Städtischen Musikschule Dormagen vom 2.3/44.23 der Städtischen Musikschule Dormagen vom 27.06.2006 1 Aufgaben des Beirats... 2 2 Mitglieder des Beirats... 2 3 Beratende Mitglieder des Beirats... 3 4 Wahl des Beirats... 3 5 Wahlleiter... 3

Mehr

Protokoll zur außerordentlichen Mitgliederversammlung 2015 der SG Stern (Wörth/Germersheim)

Protokoll zur außerordentlichen Mitgliederversammlung 2015 der SG Stern (Wörth/Germersheim) Ort / Datum/ Uhrzeit Wörth (Kundencenter Werk Wörth, Kinosaal) / 14.Dezember 2015 / 16:30 Uhr Versammlungsleiter (kaufmännischer Geschäftsführer SG Stern Wörth/Germersheim) Protokollführer Sarah Schweigert

Mehr

Freier Wassersportverein Vallendar 1925 e.v. Rheinufer 3, Vallendar

Freier Wassersportverein Vallendar 1925 e.v. Rheinufer 3, Vallendar Freier Wassersportverein Vallendar 1925 e.v. Rheinufer 3, 56179 Vallendar www.fwv-vallendar.de Protokoll der Jahreshauptversammlung 2016 am Samstag, dem 23. 01. 2016, 17:00 Uhr im Bootshaus, Vallendar,

Mehr

Protokoll Mitgliederversammlung

Protokoll Mitgliederversammlung Datum: 4.2.16 Zeit: 19:00 Leitung: Cosima Wendleder Protokoll: Claudia Zink Fertiggestellt: 12.2.2016 Ort: Vereinsstüberl Teilnehmer: siehe Liste 1. Begrüßung und Eröffnung der Versammlung Frau Kathrin

Mehr

Protokoll Enduro Senioren Austria

Protokoll Enduro Senioren Austria Protokoll: Jahreshauptversammlung Ort: GH Matschnigg Mühlen Datum: 19.11.2016, 15:00 bis 18:30 Entschuldigt: Rudi Egger, Schriftführer Stv. Stefan Panzer Hans Georg Ainerdinger Roland Kocher Karl Fuchs

Mehr

S A T Z U N G des Fördervereins Hochschule Aschaffenburg

S A T Z U N G des Fördervereins Hochschule Aschaffenburg S A T Z U N G des Fördervereins Hochschule Aschaffenburg P r ä a m b e l Die Satzung des Fördervereins vom 20.11.1990 (in der zuletzt geänderten Fassung vom 05.11.1996) sah es als vorrangige Aufgabe an,

Mehr

Satzung für den LandFrauenverein

Satzung für den LandFrauenverein Satzung für den LandFrauenverein 1 Name, Vereinsgebiet, Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen LandFrauenverein Beverstedt und Umgebung. 2. Der Verein wurde 1950 gegründet. 3. Das Vereinsgebiet erstreckt

Mehr

Satzung des Bildungsausschusses... Genehmigt durch die Hauptversammlungen vom...

Satzung des Bildungsausschusses... Genehmigt durch die Hauptversammlungen vom... Satzung des Bildungsausschusses... Genehmigt durch die Hauptversammlungen vom... Abschnitt 1 Name und Sitz 101 Es ist ein Verein gegründet mit dem Namen Bildungsausschuss.... Der Verein verfolgt keine

Mehr

Satzung des FSC Rheda e.v.

Satzung des FSC Rheda e.v. Satzung des FSC Rheda e.v. 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen Fußballsportclub Rheda, abgekürzt FSC Rheda e.v.. Die Vereinsfarben sind Grün/Weiß/Gelb. 2. Der Verein hat seinen

Mehr

FREIE WÄHLER ZWIESEL e. V. Satzung. Stand: 07. Dezember 1999

FREIE WÄHLER ZWIESEL e. V. Satzung. Stand: 07. Dezember 1999 1 FREIE WÄHLER ZWIESEL e. V. Satzung Stand: 07. Dezember 1999 1 Name, Sitz und Zielsetzung des Vereins 1. Der Verein Freie Wähler Zwiesel ist eine Vereinigung parteipolitisch ungebundener Bürger, die sich

Mehr

Satzung des Fördervereins Freundeskreis der Marie-Curie-Schule Frankfurt e.v. Stand 03/2016. Name und Sitz

Satzung des Fördervereins Freundeskreis der Marie-Curie-Schule Frankfurt e.v. Stand 03/2016. Name und Sitz Satzung des Fördervereins Freundeskreis der Marie-Curie-Schule Frankfurt e.v. Stand 03/2016 1 Name und Sitz 1) Der Verein führt den Namen Freundeskreis der Marie-Curie-Schule Frankfurt e.v. 2) Er wird

Mehr

Geschäftsordnung. Bogensportclub Straßdorf e. V.

Geschäftsordnung. Bogensportclub Straßdorf e. V. Bogensportclub Straßdorf e. V. Die regelt den förmlichen Ablauf der Mitgliederversammlung sowie der Sitzungen der Vorstandschaft. Inhaltsverzeichnis: 1 ÖFFENTLICHKEIT...2 2 EINBERUFUNG...2 3 BESCHLUSSFÄHIGKEIT...2

Mehr

S A T Z U N G. des Vereins. OLYMPIASTÜTZPUNKT HAMBURG/SCHLESWIG-HOLSTEIN e.v. 1 Name und Sitz

S A T Z U N G. des Vereins. OLYMPIASTÜTZPUNKT HAMBURG/SCHLESWIG-HOLSTEIN e.v. 1 Name und Sitz S A T Z U N G des Vereins OLYMPIASTÜTZPUNKT HAMBURG/SCHLESWIG-HOLSTEIN e.v. 1 Name und Sitz 1. Der Verein trägt den Namen "OLYMPIASTÜTZPUNKT HAMBURG/SCHLESWIG-HOLSTEIN e.v.". Er ist am 18. Januar 1988

Mehr

Satzung des Fördervereins der Fachschaft Informatik an der TU Darmstadt e.v.

Satzung des Fördervereins der Fachschaft Informatik an der TU Darmstadt e.v. Satzung des Fördervereins der Fachschaft Informatik an der TU Darmstadt e.v. Beschlossen auf der Gründungsversammlung am 15. Juli 2015 in Darmstadt Originalfassung Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Bestimmungen

Mehr

Satzung FachFrauenNetzwerk e.v.

Satzung FachFrauenNetzwerk e.v. Satzung FachFrauenNetzwerk e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Das Fach-Frauen-Netzwerk soll die Rechtsform des eingetragenen Vereins haben. Sein Name lautet: "Fach-Frauen-Netzwerk". Er soll in ein Vereinsregister

Mehr

Satzung des Schützenverein Dauelsen - gegründet im Jahr 1897

Satzung des Schützenverein Dauelsen - gegründet im Jahr 1897 Satzung des Schützenverein Dauelsen - gegründet im Jahr 1897 1 Der im Jahre 1897 gegründete Verein führt den Namen -Schützenverein Dauelsen e.v. - und hat seinen Sitz in Verden Dauelsen. Er ist am 04.05.1977

Mehr

TOP 1: Begrüßung Peter Stahl als 1. Vorsitzender begrüßte die Anwesenden und eröffnete um 19:35 Uhr die Mitgliederversammlung.

TOP 1: Begrüßung Peter Stahl als 1. Vorsitzender begrüßte die Anwesenden und eröffnete um 19:35 Uhr die Mitgliederversammlung. TOP 1: Begrüßung Peter Stahl als 1. Vorsitzender begrüßte die Anwesenden und eröffnete um 19:35 Uhr die Mitgliederversammlung. TOP 2: Feststellung der Beschlussfähigkeit Herr Stahl stellte die Beschlussfähigkeit

Mehr

Protokoll Jahreshauptversammlung 2016 für das Geschäftsjahr 2015

Protokoll Jahreshauptversammlung 2016 für das Geschäftsjahr 2015 Turnverein 1895 e.v. Ockenheim Protokoll Jahreshauptversammlung 2016 für das Geschäftsjahr 2015 Ort: Datum, Zeit: Veranstaltungsleitung: Teilnehmer: Turnhalle Ockenheim Freitag 09.05.2015 20:00 22:00 Uhr

Mehr

Protokoll zur Jahreshauptversammlung des ATSV Kallmünz am im Gasthaus Habla in Kallmünz

Protokoll zur Jahreshauptversammlung des ATSV Kallmünz am im Gasthaus Habla in Kallmünz Protokoll zur Jahreshauptversammlung des ATSV Kallmünz am 15.02.2013 im Gasthaus Habla in Kallmünz Tagesordnungspunkte: 5. Rechenschaftsberichte a) 1. Vorsitzender b) 1. Kassier und Kassenrevisoren c)

Mehr

Satzung des Landesverband Spiel und Theater Mecklenburg- Vorpommern e. V.

Satzung des Landesverband Spiel und Theater Mecklenburg- Vorpommern e. V. Satzung des Landesverband Spiel und Theater Mecklenburg- Vorpommern e. V. 1. Name 1 Allgemeines Der Verein führt den Namen Landesverband Spiel und Theater Mecklenburg-Vorpommern e. V. Kurzbezeichnung:

Mehr

Wahlordnung des Landesfeuerwehrverbandes Sachsen-Anhalt e. V.

Wahlordnung des Landesfeuerwehrverbandes Sachsen-Anhalt e. V. Wahlordnung des Landesfeuerwehrverbandes Sachsen-Anhalt e. V. vom 16. November 2013 Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich... 3 2 Vorbereitung der Wahl... 3 3 Vorschlagsrecht... 3 4 Termine und Fristen...

Mehr

Satzung des Vereins LaKiTa - Lachende Kinder Tanzania (gemeinnütziger Verein)

Satzung des Vereins LaKiTa - Lachende Kinder Tanzania (gemeinnütziger Verein) Satzung des Vereins LaKiTa - Lachende Kinder Tanzania (gemeinnütziger Verein) 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen LaKiTa - Lachende Kinder Tanzania. 2. Er soll in das Vereinsregister eingetragen

Mehr