RGB Lauflicht Controller für Digital LED-Streifen. Produktbeschreibung. Technische Daten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "RGB Lauflicht Controller für Digital LED-Streifen. Produktbeschreibung. Technische Daten"

Transkript

1 RGB Lauflicht Controller für Digital LED-Streifen Produktbeschreibung Dieser LED-Controller hat ein breites Spektrum an abgespeicherten Programmen für diverse Lauflichteffekte. Die Controller kann über eine Funkfernbedienung gesteuert werden. Zudem können mehrerer Controller zusammen ohne Verzögerung über ein Patchkabel in einer Master-Slave Anordnung synchron arbeiten. Technische Daten Betriebstemperatur Eingangsspannung DC12V Stromaufnahme <60mA Gewicht 180g Maximale RGB-Segmente 1024 (Low-Speed), 2048 (High-Speed) Anzahl der Effektprogramme 133

2 Inbetriebnahme Schließen Sie zuerst den LED- Digital Streifen an den Ausgang an. Beachten Sie zunächst, dass die LED-Streifen nur auf der Seite mit dem IC den Signaleingang haben. Sollten Sie dieses vertauschen, so wird das erste Element zerstört. Beachten Sie schon bei dem Aufkleben der Streifen die korrekte Laufrichtung! Verwenden Sie beim Controllerausgang DI1 für die Signalleitung des ersten Streifens und falls ein zweiter Streifen parallel laufen soll DI2 als zweiter Signalausgang. Die beiden Signalausgänge arbeiten synchron. Wählen zwischen Ein- und Ausgang des Synchronisationsinterface bestimmt Master oder Slave. Benutzen Sie nur handelsübliches CAT5 (oder höher) geschirmtes Netzwerkkabel. Als letztes die 12V DC Spannungsversorgung an Power2 anklemmen achten Sie auf korrekte Polarität. Verbinden Sie alle Masseleitungen (Minus-Pol) der Streifen mit dem Ausgang (-) und alle Plus-Leitungen der Streifen mit dem + des jeweiligem Netzteils (mit passender Leistung). Bei Nutzung mehrerer Netzteile ist unbedingt eine einheitliche Masse (-) zu definieren. Wir empfehlen jeweils ein Netzteil mit ausreichender Leistung für einen kompletten Strang zu benutzen und nur einen Controller für einen längeren Strang zu benutzen. Plus und Minus vom Netzteil jeweils in maximal 5m Abständen auf den Streifen parallel mit Kabel eines ausreichenden Querschnitts führen sowie den Controller mit den 12V versorgen. Alternativ für 2,5/5,5mm Hohlstecker:

3 Typische Verkabelung Einfache Installation mit einem Netzteil (+12V des Streifens mit auf + von Power2 klemmen): Synchrone Kaskadierung mehrerer Streifen mit mehreren Netzteilen (+12V des Streifens immer mit dem Polpol des jeweiligen Netzteils verbinden)

4 Bedienfunktionen A) Mode/Speed : Schaltet zwischen Mode( Programm) und Speed (Geschwindigkeit) um. Im Display wird H für Mode bzw. S für Speed angezeigt. B) UP: Mode+/Speed+ Taste. Wenn S im Display steht wird die Geschwindigkeit beim Drücken verlangsamt (S001 = schnellste Geschwindigkeit S099 = langsamste Geschwindigkeit), wenn H im Display steht wird das Programm erhöht. C) DOWN: Mode-/Speed- Taste. Wenn S im Display steht wird die Geschwindigkeit beim Drücken erhöht, wenn H im Display steht wird das Programm erniedrigt. D) On/off: An/Aus schalten (keine Trennung von der Spannungsversorgung nur Nullsignal ) Grundeinstellungen des Controllers ändern: "On / off" Taste drücken um den Ausgang abzuschalten. up + down Tasten gleichzeitig drücken. Dabei gehen die LEDs komplett an. "Mode / Speed" Taste drücken, um zwischen Speedsettings und Punktanzahl zu wählen. "S-HI" für high-speed IC mit up/down Taste wählen (Standard) oder "S-LO für eine low-speed IC-Art Die Anzahl der kontrollierten Blöcke (und damit die angesteuerte Länge des Streifens) kann über die vierstellige Ziffer mit up/down eingestellt werden. (10 entsprich t in der Regel 1m) Zum Abspeichern der Einstellungen und Verlassen des Menüs "On / off Taste drücken. Lieblingsprogramme speichern und aufrufen Speichern Sie sich Ihre Auswahl an Lieblingsprogrammen auf 20 separate Speicherplätze und haben Sie so schnellen Zugriff darauf, ohne sich durch die Programme klicken zu müssen. Schalten Sie den Controller durch die On/Off Taste aus. Drücken Sie die "Mode / Speed" und up Taste gleichzeitig. Über "Mode / Speed" können Sie nun zwischen -..- für den Speicherplatz, S für Geschwindigkeit H für das Programm auf dem Speicherplatz wählen. Alle Änderungen werden sofort und dauerhaft gespeichert und können jederzeit geändert werden. Sie verlassen den Lieblingsspeichermodus über die On/Off Taste oder das Unterbrechen der Spannungsversorgung. Das Aufrufen der Lieblingsspeicher, ist immer nur über die ersten beiden beschriebenen Schritte möglich. Das Gerät startet nach Spannungsverlust immer im Normalmodus mit dem dort zuletzt ausgewähltem Programm.

5 Beschreibung der Synchronsteuerung Es können beliebig viele Controller synchron betrieben werden. Jeder Slave/Sub Controller folgt dem Master Controller permanent ohne Verzögerung. Nach Herstellen der Verbindungen laut Anschlussschema muss der Sub-Controller nicht eingestellt werden. Er übernimmt alle Geschwindigkeits- sowie Lauflichtprogramme vom Master-Controller. Beim Sub-Controller blinkt die grüne Signal Kontroll-LED wenn er das Signal korrekt empfängt. Sollten der Sub-Controller nicht synchron laufen, so drücken Sie on/off zweimal. Programmübersicht 1 Rot statisch 2 Grün statisch 3 Blau statisch 4 Orange statisch 5 Cyan statisch 6 Violett statisch 7 Weiß statisch 8 Rot-Grün-Blau springender Wechsel, homogen 9 7 Farben springender Wechsel, homogen 10 7 Farben Stroboflash, homogen 11 Rot jeder dritte Block läuft nach rechts 12 Violett jeder dritte Block läuft nach links 13 Blau jeder dritte Block läuft nach rechts 14 Cyan jeder dritte Block läuft nach links 15 7 Farben wechselnd, jeder 3. Block läuft nach rechts 16 7 Farben wechselnd, jeder 3. Block läuft nach links 17 7 Farben wechselnd, jeder 3. Block nach links + rechts 18 7 Farben hintereinander, jeder 3. Block nach links 19 jeder 3. Block läuft nach rechts, 7 Farben springend 20 Rot-Grün-Blau sanft wechselnd, homogen 21 7 Farben sanft wechselnd, homogen 22 Roter Punkt hin und her laufend, roter Hintergrund 23 Grüner Punkt hin und her laufend mit Hintergrund 24 Blauer Punkt hin und her laufend mit Hintergrund 25 Oranger Punkt hin und her laufend mit Hintergrund 26 Cyaner Punkt hin und her laufend mit Hintergrund 27 Violetter Punkt hin und her laufend mit Hintergrund 28 Weißer Punkt hin und her laufend mit Hintergrund 29 7 Farben, Punkt hin und her laufend mit Hintergrund 30 Auffüllender Lauf nach rechts - rot 31 Auffüllender Lauf nach links rot 32 Auffüllender Lauf nach rechts - grün 33 Auffüllender Lauf nach links grün 34 Auffüllender Lauf nach rechts - blau 35 Auffüllender Lauf nach links blau 36 Auffüllender Lauf nach rechts - orange 37 Auffüllender Lauf nach links orange 38 Auffüllender Lauf nach rechts - cyan 39 Auffüllender Lauf nach links cyan 40 Auffüllender Lauf nach rechts - violett 41 Auffüllender Lauf nach links violett 42 Auffüllender Lauf nach rechts - weiß 43 Auffüllender Lauf nach links weiß 44 Auffüllender Lauf nach rechts 7 Farben wechselnd 45 Auffüllender Lauf hin und her 7 Farben wechselnd 46 Rote Punkte mit Schweif nach links laufend 47 Violette Punkte mit Schweif nach links laufend 48 Blaue Punkte mit Schweif nach links laufend 49 Cyane Punkte mit Schweif nach links laufend 50 Weiße Punkte mit Schweif nach links laufend 51 Grüne Punkte mit Schweif nach links laufend 52 Orange Punkte mit Schweif nach links laufend 53 Punkte mit Schweif nl., 7 Farben schnell wechselnd 54 Punkte mit Schweif nl., 7 Farben hintereinander 55 Punkte mit Schweif nl., 7 Farben langsam wechselnd 56 Rote Punkte mit Schweif nach rechts laufend 57 Violette Punkte mit Schweif nach rechts laufend 58 Blaue Punkte mit Schweif nach rechts laufend 59 Cyane Punkte mit Schweif nach rechts laufend 60 Weiße Punkte mit Schweif nach rechts laufend 61 Grüne Punkte mit Schweif nach rechts laufend 62 Orange Punkte mit Schweif nach rechts laufend 63 Punkte mit Schweif nr., 7 Farben schnell wechselnd 64 Punkte mit Schweif nr., 7 Farben hintereinander 65 Punkte mit Schweif nr., 7 Farben langsam wechselnd 66 5 Rote Punkte mit Schweif nach rechts laufend 67 5 Violette Punkte mit Schweif nach rechts laufend 68 5 Blaue Punkte mit Schweif nach rechts laufend 69 5 Cyane Punkte mit Schweif nach rechts laufend 70 5 Weiße Punkte mit Schweif nach rechts laufend 71 5 Grüne Punkte mit Schweif nach rechts laufend 72 5 Orange Punkte mit Schweif nach rechts laufend 73 5 Punkte mit Schweif nr., 7 Farben schnell wechselnd 74 5 Punkte mit Schweif nr., 7 Farben hintereinander

6 75 5 Punkte mit Schweif nr, 7 Farben langsam wechselnd 76 Rote Wellen nach links laufend 77 Violette Wellen nach links laufend 78 Blaue Wellen nach links laufend 79 Cyane Wellen nach links laufend 80 Weiße Wellen nach links laufend 81 Grüne Wellen nach links laufend 82 Orange Wellen nach links laufend 83 Wellen nach links, 7 Farben schnell wechselnd 84 Wellen nach links laufend, 7 Farben hintereinander 85 Wellen nach links, 7 Farben langsam wechselnd 86 Rote Wellen nach rechts laufend 87 Violette Wellen nach rechts laufend 88 Blaue Wellen nach rechts laufend 89 Cyane Wellen nach rechts laufend 90 Weiße Wellen nach rechts laufend 91 Grüne Wellen nach rechts laufend 92 Orange Wellen nach rechts laufend 93 Wellen nach rechts, 7 Farben schnell wechselnd 94 Wellen nach rechts laufend, 7 Farben hintereinander 95 Wellen nach rechts, 7 Farben langsam wechselnd 96 Voll-Farbwellen nach rechts laufend Blöcke - 7 Farben hintereinander nach links laufend 98 Rote Wellen auf violettem Hintergrund nach rechts 99 Blaue Wellen auf violettem Hintergrund nach rechts 100 Blaue Wellen auf cyanem Hintergrund nach rechts 101 Cyane Wellen auf grünem Hintergrund nach rechts 102 Grüne Wellen auf orangem Hintergrund nach rechts 103 A3 Orange Wellen auf rotem Hintergrund nach rechts 104 Wellen auf Hintergrund nach rechts 7 Farbwechsel Farben wechselnd, aus der Mitte herauslaufend Farben aus der Mitte hintereinander herauslaufend Farben wechselnd, aus der Mitte öffnend Farben wechselnd, in der Mitte schließend Farben in die Mitte hintereinander hineinlaufend Farben mittig hintereinander ein- und auslaufend 111 Punkt nach rechts laufend, auffüllend, 7 Farben 112 Punkt nach links laufend, auffüllend, 7 Farben 113 Punkt nach rechts & links im Wechsel mit 7 Farben 114 Punkt nach rechts & links im Wechsel mit 7 Farben 115 laufend, auffüllend Punkt aus der Mitte laufend, auffüllend, 7 Farben 116 laufend, auffüllend, mit Hintergrund aus der Mitte, auffüllend, 7 Farben, Hintergrund 117 Punkt von außen laufend, auffüllend, 7 Farben 118 Von außen auffüllend, 7 Farben mit Hintergrund 119 Punkte hin und her schwingend, 7 Farben wechselnd 120 Bunte Punkte hin und her schwingend, wechselnd 121 Punkte hin und her schwingend, 7 Farben wechselnd mit Hintergrund 122 Punkte nach rechts laufend, 7 Farben wechselnd mit Hintergrund 123 Punkte bis zur Mitte auffüllend, 7 Farben im Wechsel 124 Punkte zur Mitte auffüllend, 7 Farben mit Hintergrund Blöcke, 7 Farben hintereinander nach rechts Blöcke, 7 Farben hintereinander hin- und her Blöcke, 7 Farben hin- und her auffüllend Blöcke, 7 Farben zu zwei Seiten auffüllend Blöcke, 7 Farben zu zwei Seiten auf und ablaufend Blöcke, 7 Farben, stretchen Blöcke nach rechts auffüllen, 7 Farben wechselnd 132 Automatisch alle Programme durchwechseln 133 Ausgewählte Programme im Wechsel

7 Alternative Verkabelung Synchrone Bussteuerung mehrerer Streifen mit mehreren Netzteilen (+12V des Streifens immer mit dem Polpol des jeweiligen Netzteils verbinden) HHinweise 1. Versorgungsspannung ist ausschließlich DC12V, niemals eine andere Spannung anschließen. 2. Die Funkfernbedienung enthält eine 12V Batterie Typ 23A. 3. Verwenden Sie nur Anschlusskabel die vom Querschnitt und Beschaffenheit für die Anwendung geeignet sind. 4. Dieses Produkt enthält keinen Überlastschutz.

LED Musterset Controller 4 Kanal - Bedienungsanleitung

LED Musterset Controller 4 Kanal - Bedienungsanleitung LED Musterset Controller 4 Kanal - Bedienungsanleitung 1. Produktbeschreibung Artikel Nr.: LC-001-004 Der LED Musterset 4 Kanal Controller funktioniert mit PWM (Pulsweitenmodulation) Frequenz Technologie

Mehr

LED DMX & PWM Dimmer - RGBW Bedienungsanleitung

LED DMX & PWM Dimmer - RGBW Bedienungsanleitung LED DMX & PWM Dimmer - RGBW Bedienungsanleitung Artikel Nr.: LC-025-004 1. Produktbeschreibung Der DMX512 Dimmer wird ausschliesslich für Konstantspannungs LEDs verwendet. Er verfügt über einen 12 Bit

Mehr

LED PowerBar 4 DMX BEDIENUNGSANLEITUNG

LED PowerBar 4 DMX BEDIENUNGSANLEITUNG LED PowerBar 4 DMX BEDIENUNGSANLEITUNG Vielen Dank für den Kauf dieses LITECRAFT Produktes. Zu Ihrer eigenen Sicherheit lesen Sie bitte vor der ersten Inbetriebnahme diese Bedienungsanleitung sorgfältig

Mehr

Bedienungsanleitung Version 1.0

Bedienungsanleitung Version 1.0 Botex DMX Operator (DC-1216) Bedienungsanleitung Version 1.0 - Inhalt - 1 KENNZEICHEN UND MERKMALE...4 2 TECHNISCHE ANGABEN...4 3 BEDIENUNG...4 3.1 ALLGEMEINES:...4 3.2 BEDIENUNG UND FUNKTIONEN...5 4 SZENEN

Mehr

Outdoor LED Par 9 x 3W

Outdoor LED Par 9 x 3W Bedienungsanleitung Outdoor LED Par 9 x 3W Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Technische Daten... 4 3. Bedienung... 4 3.1.

Mehr

S21 LED Set. Synergy21 LED Flex Strip RGB DC12V KOMPLETT Set DIGITAL. RoHS. LED Streifen Set DIGITAL. Technische Daten. Art. Nr.

S21 LED Set. Synergy21 LED Flex Strip RGB DC12V KOMPLETT Set DIGITAL. RoHS. LED Streifen Set DIGITAL. Technische Daten. Art. Nr. Mit unserem Synergy 21 Retail Komplettset erhalten Sie 5m Digital RGB Strip, das passende Netzteil, einen Controller und die IR-Fernbedienung. Gestalten Sie mit voreingestellten Programmen Lauflicht, Wassfall,

Mehr

Bedienungsanleitung CU-100RGB. RGB-LED-Controller (2,4 GHz) mit berührungsempfindlichem Farbring

Bedienungsanleitung CU-100RGB. RGB-LED-Controller (2,4 GHz) mit berührungsempfindlichem Farbring Bedienungsanleitung CU-100RGB RGB-LED-Controller (2,4 GHz) mit berührungsempfindlichem Farbring Vielen Dank, dass Sie sich für den RGB-LED-Controller mit berührungsempfindlichem Farbring entschieden haben.

Mehr

Bedienungsanleitung CU-1RGB

Bedienungsanleitung CU-1RGB Bedienungsanleitung CU-1RGB RGB-LED-Fernbedienung (2,4 GHz) mit berührungsempfindlichem Farbring und RGB-LED-Lampe Vielen Dank, dass Sie sich für den RGB-LED-Controller mit berührungsempfindlichem Farbring

Mehr

LED DMX/RDM Decoder - RGBW (4CH) Bedienungsanleitung

LED DMX/RDM Decoder - RGBW (4CH) Bedienungsanleitung LED DMX/RDM Decoder - RGBW (CH) Bedienungsanleitung Artikel Nr.: LC-035-00 1. Produktbeschreibung Der DMX/RDM Decoder RGBW wird ausschliesslich für Konstantspannungs LEDs verwendet. Er verfügt über einen

Mehr

Bedienungsanleitung BOTEX DMX OPERATOR

Bedienungsanleitung BOTEX DMX OPERATOR Bedienungsanleitung BOTEX DMX OPERATOR 1 2 7 8 10 9 11 12 13 3-192 DMX Kanäle, fest zugeordnet an 12 Scannern. - 30 Bänke, mit je 8 programmierbaren Scenen. - 8 Fader für max. 16 DMX Kanäle pro Scanner

Mehr

Handbuch W&T. USB-Hub Industry. Release 1.02, Jan.2012 Typ 33601

Handbuch W&T. USB-Hub Industry. Release 1.02, Jan.2012 Typ 33601 Handbuch USB-Hub Industry W&T Release 1.02, Jan.2012 Typ 33601 Hinweise 08/2009 by Wiesemann und Theis GmbH Irrtum und Änderung vorbehalten: Da wir Fehler machen können, darf keine unserer Aussagen ungeprüft

Mehr

LED PUSH Dimmer DW (Dynamic White) Bedienungsanleitung

LED PUSH Dimmer DW (Dynamic White) Bedienungsanleitung LED PUSH Dimmer DW (Dynamic White) Bedienungsanleitung Artikel Nr.: LC-011-002 1. Produktbeschreibung Mit diesem Dimmmodul ist es möglich dynamisch weisse LED Module anzusteuern. Der Push Dimmer DW funktioniert

Mehr

Technische Daten Funkfernbedienung

Technische Daten Funkfernbedienung Technische Daten Funkfernbedienung - Separate Steuerung von bis zu 10 Empfängern - Reichweite bis zu 30 Meter - Farben individuell einstellbar - 10 Programme für Farbverlauf - Farbverlauf synchron oder

Mehr

12V DC - 36V DC 12V DC 24V DC nur LX-4471-RF

12V DC - 36V DC 12V DC 24V DC nur LX-4471-RF 1 RGBW Touch Funk Controller mit Touch-Wheel -LX-R401RF LEDIMAX Bedienungsanleitung Technische Daten Spannungsversorgung: 3x AAA LR03 Batterie 1,5V Betriebstemperatur: -10 C bis +60 C Lizenzfreie Funkfrequenz:

Mehr

DIAMEX DIGI-DOT-STARTER Test- und Effekt-Stick für WS2812 kompatible LEDs. Funktionen. Seite 1

DIAMEX DIGI-DOT-STARTER Test- und Effekt-Stick für WS2812 kompatible LEDs. Funktionen. Seite 1 Funktionen Der DIAMEX DIGI-DOT-Starter steuert bis zu 512 digitale Leuchtdioden der Typen WS2812 und kompatibel (RGB oder RGBW) an. Durch Anschluss von Netzteil und Leuchtdioden bzw. Stripe kann damit

Mehr

Starterbundle: 4 x PAR-64 10mm LED LF-5 Foot-Controller

Starterbundle: 4 x PAR-64 10mm LED LF-5 Foot-Controller Starterbundle: 4 x PAR-64 10mm LED LF-5 Foot-Controller 1. Aufbau Verbinden Sie die Scheinwerfer durch die mitgelieferten XLR-Kabel entsprechend der Beschriftung INPUT/OUTPUT an der Rückseite der Geräte

Mehr

Bedienungsanleitung LED SPINFIRE

Bedienungsanleitung LED SPINFIRE Bedienungsanleitung LED SPINFIRE Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Übersicht... 4 2.1. XLR Stecker Belegung... 4 2.2. DMX

Mehr

Wireless touch RGB Controller

Wireless touch RGB Controller Wireless touch RGB Controller Einführung Der Touch RGB Controller ist einer unserer neuesten RGB Controller mit der neuesten Touch und Wireless-Technologie. Der Controller besitzt ein elegantes Farbrad

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG. Uni - Control

BEDIENUNGSANLEITUNG. Uni - Control BEDIENUNGSANLEITUNG Uni - Control Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Frontansicht...4 2.1. Anschlussseite... 4 3. Bedienungsanleitung...

Mehr

SCAN OPERATOR 12. Bedienungsanleitung. Ab Version 1.0. email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de

SCAN OPERATOR 12. Bedienungsanleitung. Ab Version 1.0. email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de Bedienungsanleitung Ab Version 1.0 email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de 2 (V2.0) GLP German Light Production Inhalt 1 Übersicht...5 1.1 Frontansicht...5 1.2 Rückansicht...7 2 Bedienung...7

Mehr

Handbuch 2 / 4 Computer Adapter

Handbuch 2 / 4 Computer Adapter Handbuch W&T Typ 15210 25210, 25410 25215, 25415 Release 1.0 Irrtum und Änderung vorbehalten 1 07/2004 by Wiesemann & Theis GmbH Irrtum und Änderung vorbehalten: Da wir Fehler machen können, darf keine

Mehr

Outdoor Par Can 36 x 1Watt

Outdoor Par Can 36 x 1Watt Bedienungsanleitung Outdoor Par Can 36 x 1Watt Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Beschreibung und Vorteile... 4 3. Installation...

Mehr

LED Studio PAR RGB Pro BEDIENUNGSANLEITUNG

LED Studio PAR RGB Pro BEDIENUNGSANLEITUNG LED Studio PAR RGB Pro BEDIENUNGSANLEITUNG Vielen Dank für den Kauf dieses LITECRAFT Produktes. Zu Ihrer eigenen Sicherheit lesen Sie bitte vor der ersten Inbetriebnahme diese Bedienungs-anleitung sorgfältig

Mehr

KAPEGO RGB RF Controller

KAPEGO RGB RF Controller Bedienungsanleitung Abb. Kann variieren KAPEGO RGB RF Controller ArtikelNr.: 843105 V1.0 1. Sicherheitshinweise Dieses Gerät ist nur für die Verwendung in geschlossenen Räumen konzipiert. Es erlischt der

Mehr

Betriebsanleitung Rückfahrvideosystem 7Zoll LCD

Betriebsanleitung Rückfahrvideosystem 7Zoll LCD Betriebsanleitung Made in China Importiert durch 87316 Rückfahrvideosystem 7Zoll LCD Bitte lesen Sie dieses Handbuch vor der Inbetriebnahme des Geräts und halten Sie sie esfür späteres Nachschlagen bereit.

Mehr

Flug Controller für Multicopter

Flug Controller für Multicopter Flug Controller für Multicopter Anschliessen, Kippschalter einstellen und Abheizen mit diesem Multicopter Flugcontroller wird die Inbetriebnahme Ihres Multicopter zum Kinderspiel. Dank den digitalen MEMS

Mehr

B E D I E N U N G S A N L E I T U N G C-DMX CONTROLLER

B E D I E N U N G S A N L E I T U N G C-DMX CONTROLLER B E D I E N U N G S A N L E I T U N G C-DMX CONTROLLER Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Einführung... 4 3. Technische Daten...

Mehr

Bedienungsanleitung. Multiswitch Decoder

Bedienungsanleitung. Multiswitch Decoder Bedienungsanleitung Multiswitch Decoder MSD-16 BEIER-Electronic Winterbacher Str. 52/4, 73614 Schorndorf - Weiler Telefon 07181/46232, Telefax 07181/45732 email: modellbau@beier-electronic.de Internet:

Mehr

EX9. Drahtlose Funktastatur. Ver 1.3.

EX9. Drahtlose Funktastatur. Ver 1.3. a Visual Plus Corporation Company EX9 Drahtlose Funktastatur Ver 1.3 www.visual-plus.com Inhalt 1 Produktbeschreibung... 2 2 Technische Daten... 2 3 Montage... 3 4 Anschlussklemmen und Jumpereinstellungen...

Mehr

S21 LED Controller Synergy21 LED RGB-Controller 12V/24V RGB-Touch-Controller Technische Daten Art. Nr (weiß) Art. Nr.

S21 LED Controller Synergy21 LED RGB-Controller 12V/24V RGB-Touch-Controller Technische Daten Art. Nr (weiß) Art. Nr. Der Rainbow Touch RGB Controller verwendet die fortschrittliche Mikrokontrolleinheit. Es kann benutzt werden um eine Vielzahl von LED- ansteuern, wie z.b. Streifen oder Wandfluter. Des Weiteren verfügt

Mehr

LEDIMAX. 3 Kanal Funk Kelvin Dimmer System. Komponenten. Technische Daten LX-3302RF

LEDIMAX. 3 Kanal Funk Kelvin Dimmer System. Komponenten. Technische Daten LX-3302RF 1 3 Kanal Funk Kelvin Dimmer System LEDIMAX Bedienungsanleitung Komponenten Fernbedienung: Funkfrequenz: LX-R302RF 3 Kanal Fernbedienung zum mischen von Weißtönen warm weiß, neutral weiß, kalt weiß 868Mhz

Mehr

Datenblatt - Design LED Wandsteuerung Touch Dimmer

Datenblatt - Design LED Wandsteuerung Touch Dimmer // Technische Spezifikationen Artikelnummer: 7675119 Versorgungsspannung Maximale Belastung: Maße (L x B x H): Features: Betriebstemperatur: Lagertemperatur: 12V DC - 24V DC 3 RGB Kanäle, 2A pro Kanal

Mehr

Art. Nr RGBW-DMX-D

Art. Nr RGBW-DMX-D Art. Nr. 150365 RGBW-DMX-D Dieser RGBW-DMX-D Controller dient der Ansteuerung von 3 und/oder 4 Kanal, RGB und RGBW-LEDs, Stripes oder Modulen über DMX 512 mit einer maximalen Ausgangsleistung von 4x96-288Watt.

Mehr

Manual RS232/485 ISO Artikelnummer: 8410.CON2

Manual RS232/485 ISO Artikelnummer: 8410.CON2 Manual /485 ISO Artikelnummer: 8410.CON2 Stand V15/ 22.4.2005 Inhaltsverzeichnis 1 ALLGEMEINES 3 2 LAGERBEDINGUNGEN 4 3 BETRIEBSBEDINGUNGEN 4 4 BLOCKSCHALTBILD 5 5 HARDWARE-BESCHREIBUNG 6 6 BEISPIELHAFTE

Mehr

Art. Nr / RF

Art. Nr / RF Art. Nr. 150411 / 150415 RF Mit der RF Fernbedienung weiss oder schwarz RF 4 Kanal für RGBW-RF-DMX-12-36 und RGBW-RF-12-36 (nicht im Lieferumfang enthalten), können sie bis zu 10 Empfänger, im Umkreis

Mehr

DM-16 DJ Mingle. Bedienungsanleitung. +++Bild+++ Version 1.0

DM-16 DJ Mingle. Bedienungsanleitung. +++Bild+++ Version 1.0 R DM-16 DJ Mingle Bedienungsanleitung +++Bild+++ Version 1.0 Industriestraße 1 D-76307 Karlsbad Telefon: ++49(0)7248-912-0 Fax: ++49(0)7248-912-12 DM-16 B&K - Inhalt - 1 EINFÜHRUNG...3 2 TECHNISCHE ANGABEN...3

Mehr

LED WiFi Controller 5 Kanal - Bedienungsanleitung

LED WiFi Controller 5 Kanal - Bedienungsanleitung LED WiFi Controller 5 Kanal - Bedienungsanleitung Artikel Nr.: LC-014-005 1. Produktbeschreibung Der LED WiFi Controller 5 Kanal (ios & Android) ist ein Controller zur Ansteuerung von Mono, DW, RGB, RGBW

Mehr

RGBW Touch Funk Controller

RGBW Touch Funk Controller 1 RGBW Touch Funk Controller mit Touch-Wheel LC-1548-11 Anwendbar mit: - LC-1549-11 Empfänger für Funk Controller 12V-36V 4x4A - LC-1726-12 Empfänger für Funk Controller 12V-36V 4x8A - LC-1550-11 Empfänger

Mehr

Antriebe VAP für VPA050-C bis VPA150-C

Antriebe VAP für VPA050-C bis VPA150-C Antriebe VAP für VPA050-C bis VPA150-C Anwendung Die Antriebe VAP sind für den Einsatz mit den druckunabhängigen Flanschventilen VPA vorgesehen. Der maximale Druchfluss im Ventil kann am Antrieb eingestellt

Mehr

Zonentasten. Geschwindigkeit des Farbverlaufes langsamer stellen (16 Stufen: sec.) Geschwindigkeit des Farbverlaufes schneller stellen

Zonentasten. Geschwindigkeit des Farbverlaufes langsamer stellen (16 Stufen: sec.) Geschwindigkeit des Farbverlaufes schneller stellen Funk-Fernbedienung Status LED Farbrad Farbtasten Funktionstasten Zonentasten Versorgungsspannung: 3 x 1,5V Mignon AAA Batterien Betriebsfrequenz: 434 MHz / 868 MHz Tastenerläuterung R G B W S S + Farbtaste

Mehr

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Typ: CZ044451 DIE DIGITALEN TIMER DIESER SERIE BESITZEN DURCH IHRE UMFANGREICHEN EINSTELLMÖG- LICHKEITEN EIN GROSSES EINSATZFELD IN DER INDUSTRIE.

Mehr

Steuerplatine CB018N (NPN-Logik)

Steuerplatine CB018N (NPN-Logik) (NPN-Logik) A l l g e m e i n e B e s c h r e i b u n g Die elektronische Steuerplatine CB018N steuert die Power Moller 24 Motorrollen brushless ohne mechanische Bremse (Serie PM320HS). Sie steuert jeweils

Mehr

LPG STARTBOX. Betriebsanleitung

LPG STARTBOX. Betriebsanleitung LPG STARTBOX Rempel Power Systems GmbH 24.10.2014 Inhalt Installationsanleitung... 2 Belegungsplan... 2 Inbetriebnahme (Lernmodus)... 3 Betriebsmodus... 5 Schalterstellungen... 6 Programmiermodus (Firmwareupdate)...

Mehr

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Typ: NTM52E0 DIE DIGITALEN TIMER DER SERIE NTM BESITZEN DURCH IHRE UMFANGREICHEN EINSTELL- MÖGLICHKEITEN EIN GROßES EINSATZFELD IN DER INDUSTRIE. NTM51,

Mehr

SP1680 Bedienungsanleitung

SP1680 Bedienungsanleitung SP1680 Bedienungsanleitung Ausstattung Kabellose Audio-Signalübertragung mit PLL-Technologie Auto-Scan-Funktion 2 Sendekanäle wählbar 2-Wege-Lautsprecher-System mit Bass-Boost-Funktion Stromversorgung

Mehr

Bedienungsanleitung. LED Master 4

Bedienungsanleitung. LED Master 4 Bedienungsanleitung LED Master 4 Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Funktionen... 4 3. Frontseite und Funktionen... 4 4. Bedienungshinweise...

Mehr

easyident Türöffner mit integriertem USB Interface

easyident Türöffner mit integriertem USB Interface easyident Türöffner mit integriertem USB Interface Art. Nr. FS-0007-SEM Wir freuen uns, das sie sich für unser Produkt easyident Türöffner, mit Transponder Technologie entschieden haben. Easyident Türöffner

Mehr

Master. 230V~ Netzteil 12V-48V. Slave

Master. 230V~ Netzteil 12V-48V. Slave - - ~ ~ EPV DIMMTRONIC 3-Kanal LED PWM Dimmer 1-10V / DMX D Allgemein Der DIMMTRONIC LED PWM Dimmer setzt analoge und/oder digitale Eingangssignale in drei pulsweiten modulierte (PWM) Ausgangssignale um.

Mehr

Bedienungsanleitung. master.scan 12

Bedienungsanleitung. master.scan 12 Bedienungsanleitung master.scan 12 Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Kennzeichen und Merkmale... 4 3. Technische Angaben...

Mehr

Bedienungsanleitung. Name:Programmierbarer LED Controller Model:TC420

Bedienungsanleitung.  Name:Programmierbarer LED Controller Model:TC420 Name:Programmierbarer LED Controller Model:TC420 Bedienungsanleitung Der LED Controller ist ein frei-programmierbarer Lichtsimulator mit 5 Ausgangskanälen (12-24V). Jeder Kanal kann individuell programmiert

Mehr

Bedienungsanleitung SKYLed V2

Bedienungsanleitung SKYLed V2 For english, please visit the download section of www.innosky.ch Bedienungsanleitung Deutsch Seite 1 Bedienungsanleitung Vielen Dank für den Kauf von SKYLed. Mit SKYLed haben Sie sich für ein höchst universelles

Mehr

Wir machen icht. LED-Steuereinheiten SCHALTEN DIMMEN RGB

Wir machen icht. LED-Steuereinheiten SCHALTEN DIMMEN RGB Wir machen icht LED-Steuereinheiten SCHALTEN DIMMEN RGB Unsere 3-Kanal und 4-Kanal Farbsteuereinheiten bieten eine komfortable Lichtsteuerung mit umfangreicher Funktionalität. Über Funksynchronisation

Mehr

Anleitung Futaba R7018SB

Anleitung Futaba R7018SB Anleitung Futaba R7018SB Wichtige Hinweise zum Gebrauch des R7018SB: Analog Servos können im FASSTest 12Ch Mode nicht verwendet werden. Wenn der FASST Multi Ch High Speed Mode verwendet wird, können Analog

Mehr

Led-grundset. Wichtige hinweise zu ihrer sicherheit 3 BestiMMungsgeMÄsser gebrauch 4 FunKtiOnen 4

Led-grundset. Wichtige hinweise zu ihrer sicherheit 3 BestiMMungsgeMÄsser gebrauch 4 FunKtiOnen 4 Led-grundset Led-gs2-2512 Bedienungsanleitung deutsch inhaltsverzeichnis Wichtige hinweise zu ihrer sicherheit 3 BestiMMungsgeMÄsser gebrauch 4 FunKtiOnen 4 de technische daten 4 Steuerung und Spannungsversorgung

Mehr

Art. Nr RGBW-DMX-12-36

Art. Nr RGBW-DMX-12-36 Art. Nr. 150420 RGBW-DMX-12-36 Dieser multifunktionale RGBW-DMX-12-36 Controller dient der Ansteuerung von 4 Kanal, RGBW-LEDs, Stripes oder Modulen über DMX 512 mit einer maximalen Ausgangsleistung von

Mehr

Controller Bedienungsanleitung

Controller Bedienungsanleitung Controller Bedienungsanleitung ab Software Version 1.0 (Anleitung Version 1.0) email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de Inhaltsverzeichnis 1 Gerätebeschreibung und Funktionen... 2 2 Anschluss

Mehr

Anleitung Light Module LM2-S

Anleitung Light Module LM2-S Light Module LM2-S 04.09.2011 by cyblord Software Version 1.1 Revision dieser Anleitung 2 Anleitung Light Module LM2-S Technische Daten Merkmal Wert Einheit Versorgungsspannung (VCC) 3.5 16 V Stromaufnahme

Mehr

S21 LED Lichtsteuerung

S21 LED Lichtsteuerung LED Controller Handsender Synergy21 LED Controller EOS 05 RGB-W Handsender + Empfänger Steuern Sie Ihre RGB-W Beleuchtung bequem mit unserer EOS 05 Serie. Der Handsender ist im Verbund mit dem Slave steuerbar.

Mehr

Ampelsteuerung Merkblatt 1 Wie werden die Bauteile angeschlossen?

Ampelsteuerung Merkblatt 1 Wie werden die Bauteile angeschlossen? 1 Übersicht Wir benutzen zur Steuerung der Ampeln das Arduino-Board, einen Mikrocontroller, an dem die einzelnen Bauelemente, Lampen, Taster und Sensoren, angeschlossen werden. Dafür gehen von jedem Element

Mehr

Allgemeine Daten AB1000-POE-21SFP-G03 AB1000-POE-42SFP-G06 AB1000-POE-82SFP-G10

Allgemeine Daten AB1000-POE-21SFP-G03 AB1000-POE-42SFP-G06 AB1000-POE-82SFP-G10 Unmanaged Industrial Gigabit Switches mit PoE. Zwei, vier oder acht 10/100/1000BaseTX PoE Ports und ein oder zwei 10/100/1000 Mbit/s SFP Ports stehen je nach Modell zur Verfügung. Die Switches unterstützen

Mehr

Dual Battery Controller

Dual Battery Controller Dual Battery Controller 1. Allgemeine Sicherheitshinweise Der Dual Battery Controller (DBC) ist ausschließlich zum bestimmungsgemäßen Gebrauch im PKW für 12- V Anlagen bestimmt. Lassen Sie Personen, die

Mehr

Bedienungsanleitung. User Manual

Bedienungsanleitung. User Manual Bedienungsanleitung Seite: 1-3 User Manual Platinum Line MEGA PAR 64 18x 8 Watt Quad LED (RGBW) LIG0008921-000 polished / LIG0008922-000 black Page: 4-6 Lieber Kunde, vielen Dank das Sie sich für ein Produkt

Mehr

RC-Schaltmodul RC-SM-2(H)

RC-Schaltmodul RC-SM-2(H) Soundmodul USM-RC Bedienungsanleitung RC-Schaltmodul RC-SM-2(H) BEIER-Electronic Winterbacher Str. 52/4, 73614 Schorndorf - Weiler Telefon 07181/46232, Telefax 07181/45732 email: modellbau@beier-electronic.de

Mehr

RF Funk LED Fernbedienung Modell: 9046601 mit 9049001

RF Funk LED Fernbedienung Modell: 9046601 mit 9049001 RF Funk LED Fernbedienung Modell: 9046601 mit 9049001 Vier Zonen/Bereiche Tasten Steuerung für RGB+W Empfänger unterstützen WLAN RF Converter zur Steuerung über Smartphone Produktinformationen Die RGBW

Mehr

Bedienungsanleitung FinKey

Bedienungsanleitung FinKey Bedienungsanleitung FinKey Inhalt 1 Hinweise 2 2 Optische Signale 3 3 Leseeinheiten/Fernbedienung 3 4 Selbsttest - vor Inbetriebnahme 3 5 Programmierung Fingerscanner 4 6 Bedienung Fingerscanner/Schloss

Mehr

Local Control Network

Local Control Network D C 9 8 7 4 5 6 LED 4-Kanal Dimmer Der LED-Dimmer arbeitet am I-Anschluss eines LCN-Modul ab Firmware 1701 (Feb. 013). Der Dimmer ist zur einfachen und flexiblen Ansteuerung von LEDs mit konstanter Spannung

Mehr

Thinget G-Box. Betriebsanleitung. GPRS-Modem für Thinget XC SPS. Vorbereitung der Konfiguration. Konfiguration in XCPpro G-Box-Konfiguration öffnen

Thinget G-Box. Betriebsanleitung. GPRS-Modem für Thinget XC SPS. Vorbereitung der Konfiguration. Konfiguration in XCPpro G-Box-Konfiguration öffnen Thinget G-Box GPRS-Modem für Thinget XC SPS 24 VDC RS-485 LED DIP-Schalter 1 Betriebsanleitung Antenne Konfiguration Anschluss an der SPS Programmierung und Betrieb Technische Daten RS-232 SIM-Kartenfach

Mehr

Bedienungsanleitung. Erweiterungsmodul

Bedienungsanleitung. Erweiterungsmodul Bedienungsanleitung Erweiterungsmodul EXM-2 BEIER-Electronic Winterbacher Str. 52/4, 73614 Schorndorf - Weiler Telefon 07181/46232, Telefax 07181/45732 email: modellbau@beier-electronic.de Internet: http://www.beier-electronic.de/modellbau

Mehr

Bedienungsanleitung für das Transponder-Schaltsystem TS-01e 03/ (05)

Bedienungsanleitung für das Transponder-Schaltsystem TS-01e 03/ (05) Bedienungsanleitung für das Transponder-Schaltsystem TS-01e 03/09 2012 (05) Das Transponder-Schaltsystem TS-01e wurde entwickelt, um berührungslos mittels RFID Chip (Radio Frequency Identification System)

Mehr

PEKATRONIC/XCESS Fensterheber- und Schiebedachmodul Power Window Roll Up/Roll Down Interface

PEKATRONIC/XCESS Fensterheber- und Schiebedachmodul Power Window Roll Up/Roll Down Interface PEKATRONIC/XCESS Fensterheber- und Schiebedachmodul Power Window Roll Up/Roll Down Interface Artikel-Nr.: 3200-3060 Das XCESS Fensterhebermodul ist zur Steuerung von 2 elektrischen Fensterheber oder 1

Mehr

Bedienungsanleitung ELFEi V3 Tuning Tool Für Pedelec s mit ELFEi V3 Umbausatz bzw. Heinzmann Direct Power System

Bedienungsanleitung ELFEi V3 Tuning Tool Für Pedelec s mit ELFEi V3 Umbausatz bzw. Heinzmann Direct Power System Seite 1 von 6 Bedienungsanleitung ELFEi V3 Tuning Tool Für Pedelec s mit ELFEi V3 Umbausatz bzw. Heinzmann Direct Power System Bitte lesen Sie Bedienungsanleitung aufmerksam durch bevor Sie das M-Ped-SE

Mehr

ein/aus Anzeige-LED Farbenwahl-Tasten rot, grün, blauw, weiß Farben-Fade Programmwahltaste M S- M S+ Farben-Fade Gschwindigkeitstasten S+ S-

ein/aus Anzeige-LED Farbenwahl-Tasten rot, grün, blauw, weiß Farben-Fade Programmwahltaste M S- M S+ Farben-Fade Gschwindigkeitstasten S+ S- 0 Zone LED FController Der ATECTA LED drahtlos Kontroller Play0 wurde entwickelt um oder max. 0 drahtlos LEDdrivers zu steuern, wobei es auch möglich ist um jeder Driver einzeln zu bsteuern Funktionen:

Mehr

Transponder Zutrittskontrolle. Set 1 / 2 / 3. Bedienungsanleitung

Transponder Zutrittskontrolle. Set 1 / 2 / 3. Bedienungsanleitung Transponder Zutrittskontrolle Set 1 / 2 / 3 Bedienungsanleitung Das RFID Zutrittskontrollsystem ermöglicht die Ansteuerung eines elektrischen Türöffners über einen potentialfreien Relaiskontakt. Die Freigabe

Mehr

S21 LED Lichtsteuerung

S21 LED Lichtsteuerung RGB-W Handsender 2 Zonen Steuern Sie Ihre RGB-W Beleuchtung bequem mit unserer EOS 05 Serie. Der Handsender ist im Verbund mit dem Slave steuerbar. Je nach Aufbau der Installation erhalten Sie das von

Mehr

Kurzanleitung: 1. Anschüsse. MWCLightRGB 2013 by VoBo & HaDi-RC. HW-Version SW-Version 1.2x

Kurzanleitung: 1. Anschüsse. MWCLightRGB 2013 by VoBo & HaDi-RC. HW-Version SW-Version 1.2x Kurzanleitung: 1. Anschüsse IN: 3,8 bis 5 Volt!(nicht 5,5 V oder 6 V!) OUT: Anschlüsse für WS2812 LED-Bänder (6/9 LED s / Arm) RC1: RC-Kanal -> Auswahl der Funktion/Lichtmuster RC2: RC-Kanal -> Auswahl

Mehr

Bedienungsanleitung TIME IT. a Look Solutions 1 product

Bedienungsanleitung TIME IT. a Look Solutions 1 product Bedienungsanleitung TIME IT a Look Solutions 1 product 2 Inhalt 1. Einleitung 3 2. Beschreibung der einzelnen Tasten 4 2.1 Tasten-/Displayfunktionen 3. Arbeiten mit dem TIME IT 6 3.1 Einsatz als Kabelfernbedienung

Mehr

Einrichten des RGB Lightmanager

Einrichten des RGB Lightmanager a.i.o. control Einrichten des RGB Lightmanager Die folgende Anleitung beschreibt die Vorgehensweise bei der Einbindung des RGB Lightmanager (LED Controller) in das mediola-system. Für Details zur Montage

Mehr

INHALT DER VERPACKUNG DJ IO KURZANLEITUNG SICHERHEITS- UND GARANTIEINFORMATIONEN USB2.0 KABEL INSTALLATIONS-CD

INHALT DER VERPACKUNG DJ IO KURZANLEITUNG SICHERHEITS- UND GARANTIEINFORMATIONEN USB2.0 KABEL INSTALLATIONS-CD INHALT DER VERPACKUNG DJ IO KURZANLEITUNG SICHERHEITS- UND GARANTIEINFORMATIONEN USB2.0 KABEL INSTALLATIONS-CD ::: DJ IO Kurzanleitung ::: Numarks DJ IO ist das perfekte Audiointerface für DJs, die mit

Mehr

LED Pad Bar Compact 4x144 RGB 10mm

LED Pad Bar Compact 4x144 RGB 10mm Bedienungsanleitung LED Pad Bar Compact 4x144 RGB 10mm Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Technische Informationen... 4 3.

Mehr

PCs Ser. No.: mit MSI Mainboard. Das ist das erste Bild, das Sie sehen wenn Sie das BIOS SETUP AMI BIOS 2.7 aufrufen

PCs Ser. No.: mit MSI Mainboard. Das ist das erste Bild, das Sie sehen wenn Sie das BIOS SETUP AMI BIOS 2.7 aufrufen ART 2020 Standard BIOS Beschreibungen Serie 9909... PCs Ser. No.: 99021...99050 mit MSI Mainboard Das ist das erste Bild, das Sie sehen wenn Sie das BIOS SETUP AMI BIOS 2.7 aufrufen (1) (2) (3) (4) (5)

Mehr

Benutzerhandbuch. 50x iluminize GmbH! 1 von! 6

Benutzerhandbuch. 50x iluminize GmbH! 1 von! 6 ! Benutzerhandbuch Artikel 500.00 LED-Steuergerät mit Ausgängen, geeignet für LED-Stripes, LED-Panels, LED- Spots mit weißen, duo-weißen, RGB- oder RGBW-LEDs mit Konstantspannung 500.0 Analog 500.00, jedoch

Mehr

Arcor-Easy Box A 400 Kurzanleitung zur Inbetriebnahme

Arcor-Easy Box A 400 Kurzanleitung zur Inbetriebnahme Arcor-Easy Box A 400 Kurzanleitung zur Inbetriebnahme ARC 600001352/1207 (R) Mit dieser Anleitung installieren Sie Ihr Arcor-DSL- und Telefon-Paket an Ihrem vorhandenen T-Com Anschluss. Sie benötigen:

Mehr

Einbauanleitung. Spiegelanklappautomatik-Modul.

Einbauanleitung. Spiegelanklappautomatik-Modul. Einbauanleitung Spiegelanklappautomatik-Modul 1. Einleitung Sehr geehrter Kunde! Wir gratulieren Ihnen zum Kauf des Spiegelanklappautomatik-Moduls der Firma Carmodule! Viele PKW sind heutzutage mit elektrisch

Mehr

MMOne.tv Installationsanleitung der Set-Top Box 05/2008 Version 1.1. Seite 1 von 10

MMOne.tv Installationsanleitung der Set-Top Box 05/2008 Version 1.1. Seite 1 von 10 MMOne.tv Installationsanleitung der Set-Top Box 05/2008 Version 1.1 Seite 1 von 10 Inhalt Inhalt des MMOne.tv Pakets Seite 3 Zusatzinformationen Seite 3 Installation Ihrer Set-Top Box Seite 3 Der richtige

Mehr

Infrarot-Lichtmodul SM-IR-16-2 V1.00

Infrarot-Lichtmodul SM-IR-16-2 V1.00 Bedienungsanleitung Infrarot-Lichtmodul SM-IR-16-2 V1.00 BEIER-Electronic Winterbacher Str. 52/4, 73614 Schorndorf - Weiler Telefon 07181/46232, Telefax 07181/45732 email: modellbau@beier-electronic.de

Mehr

Bedienungsanleitung. Analogeingang 4fach

Bedienungsanleitung. Analogeingang 4fach Bedienungsanleitung 1. Systeminformation Dieses Gerät ist ein Produkt des KNX/EIB-Systems und entspricht den KNX-Richtlinien. Detaillierte Fachkenntnisse durch KNX/EIB-Schulungen werden zum Verständnis

Mehr

LocoNet Einspeisung und Verteiler LN-ES/VT Stand: November 2015

LocoNet Einspeisung und Verteiler LN-ES/VT Stand: November 2015 Dipl.- Ing. Uwe Blücher, Barstrasse 23, 10713 Berlin Fon: +49 (0) 30-51654328 Fax: +49 (0) 30-51654329 www. bluecher-elektronik.de, uwe@bluecher-elektronik.de LocoNet Einspeisung und Verteiler LN-ES/VT

Mehr

USB Signalverstärker XL

USB Signalverstärker XL USB Signalverstärker XL Bedienungsanleitung Identifizierung Hersteller:... TLS Communication GmbH Marie-Curie-Straße 20 D-40721 Hilden Tel: +49 (0) 2103 5006-0 Fax: +49 (0) 02103 5006-90 Produkt:... USB

Mehr

Aluminium Profile, LED Bänder, LED Lichtleisten. Inhaltsverzeichnis

Aluminium Profile, LED Bänder, LED Lichtleisten. Inhaltsverzeichnis Aluminium Profile, LED Bänder, LED Lichtleisten Inhaltsverzeichnis Produkt Abbildung Seite Aluminium Profile & Zubehör für LED Bänder 2-7 30 LED / Meter, Einfarbig 8 60 LED / Meter - Einfarbig 8 72 LED

Mehr

SPEZIFIKATIONEN LEISTUNGSMERKMALE TASTENBELEGUNG DISPLAY BETRIEB SICHERHEITSHINWEISE BEDIENUNGSANLEITUNG

SPEZIFIKATIONEN LEISTUNGSMERKMALE TASTENBELEGUNG DISPLAY BETRIEB SICHERHEITSHINWEISE BEDIENUNGSANLEITUNG FERNBEDIENUNG DE SPEZIFIKATIONEN LEISTUNGSMERKMALE TASTENBELEGUNG DISPLAY BETRIEB SICHERHEITSHINWEISE 2 2 3 4 5 8 BEDIENUNGSANLEITUNG 1 INFORMATIONEN 1. Lesen Sie diese Bedienungsanleitung vor Inbetriebnahme

Mehr

DALI Touchpanel. Bedienungsanleitung. Steuermodul. Multifunktionales DALI-Steuermodul mit flexiblem Tastaturlayout. Art. Nr.

DALI Touchpanel. Bedienungsanleitung. Steuermodul. Multifunktionales DALI-Steuermodul mit flexiblem Tastaturlayout. Art. Nr. DALI Touchpanel Bedienungsanleitung Steuermodul Multifunktionales DALI-Steuermodul mit flexiblem Tastaturlayout Art. Nr. 24035465 DALI Touchpanel DALI Touchpanel Control Module Inhalt 1. Funktion... 3

Mehr

Bedienungsanleitung. RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM. Version 1.2. Stand 04.12.2005

Bedienungsanleitung. RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM. Version 1.2. Stand 04.12.2005 Bedienungsanleitung RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM Version 1.2 Stand 04.12.2005 RK-Tec Rauchklappen-Steuerungssysteme GmbH&Co.KG Telefon +49 (0) 221-978 21 21 E-Mail: info@rk-tec.com Sitz Köln, HRA

Mehr

Watermark Vertriebs GmbH Co. KG Robert-Bosch-Straße Lüdinghausen. Homepage:

Watermark Vertriebs GmbH Co. KG Robert-Bosch-Straße Lüdinghausen.   Homepage: 1 Bedienungsanleitung Radio-Adapterkabel + CAN-Bus Interface für diverse MERCEDES Modelle (siehe weiter unten!) Artikel-Nr. CB-59810M4 Watermark Vertriebs GmbH Co. KG Robert-Bosch-Straße 21 59348 Lüdinghausen

Mehr

Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG Installationsanleitung

Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG Installationsanleitung Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG Installationsanleitung 1. Lieferumfang. 2 2. Anschluss.. 3 3. Anzeigen und Anschlüsse.. 5 4. Fehlerbehebung 8 5. Konfiguration Betriebsysteme... 9 5.1

Mehr

SDS 049. Konstant Temperaturregler für Mischkreis zum Heizen oder Kühlen SDS 049. T-sens. T-set

SDS 049. Konstant Temperaturregler für Mischkreis zum Heizen oder Kühlen SDS 049. T-sens. T-set www.elektroloma.com Elektro Loma GmbH Tel: +39 335 70 132 41 I-39016 St. Walburg/Ulten info@elektroloma.com Konstant Temperaturregler für Mischkreis zum Heizen oder Kühlen 14 15 16171819 20 21 2223 2425

Mehr

Bedienungsanleitung Analogeingang 4fach. Gefahrenhinweise. Systeminformation

Bedienungsanleitung Analogeingang 4fach. Gefahrenhinweise. Systeminformation Bedienungsanleitung Analogeingang 4fach Gefahrenhinweise Achtung! Einbau und Montage elektrischer Geräte dürfen nur durch eine Elektrofachkraft erfolgen. Dabei sind die geltenden Unfallverhütungsvorschriften

Mehr

Datenblatt GIOD.1 Ein-Ausgabe Modul mit CAN-Bus. ERP-Nr.: 5204183. www.guentner.de. Datenblatt GIOD.1 V_3.0

Datenblatt GIOD.1 Ein-Ausgabe Modul mit CAN-Bus. ERP-Nr.: 5204183. www.guentner.de. Datenblatt GIOD.1 V_3.0 Datenblatt GIOD.1 Ein-Ausgabe Modul mit CAN-Bus ERP-Nr.: 5204183 www.guentner.de Seite 2 / 10 Inhaltsverzeichnis 1 GIOD.1... 3 1.1 Funktionsbeschreibung... 3 1.2 Anschlüsse...5 1.3 Elektrische Eigenschaften...

Mehr

Sys-One Master WLAN-Controller, 12-24 V/DC, inkl. App Artikelnummer 112489

Sys-One Master WLAN-Controller, 12-24 V/DC, inkl. App Artikelnummer 112489 Sys-One Master WLAN-Controller, 12-24 V/DC, inkl. App Artikelnummer 112489 Kostenlose App easylighting zum downloaden IOS-Smartphone Android-Smartphone Einführung Der Sys-One Master Wlan Controller konvertiert

Mehr

Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer

Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer B Für eine WLAN-Funknetz Verbindung benötigen Sie einen WLAN-Adapter in Ihrem Computer, z.b. im Notebook integrierter WLAN-Adapter WLAN USB-Stick WLAN PCI-Karte

Mehr

LED Dot Matrix System

LED Dot Matrix System LED Dot Matrix System Einführung: Mit dem LED Dot Matrix System ist es möglich mit relativ wenig Aufwand große Flächen flexibel auszuleuchten und anzusteuern. Das System besteht aus folgenden Systemkomponenten:

Mehr