the Way of nowhere 8 Questions Intensives

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "the Way of nowhere 8 Questions Intensives"

Transkript

1 the Way of nowhere 8 Questions Intensives Setzen Sie das kreative Potenzial von Menschen und Organisationen frei Erschaffen Sie gemeinsam mit uns die Zukunft, die wir alle brauchen Transformieren Sie Organisationen und entdecken Sie neue Quellen für Wachstum, Lebendigkeit und Nachhaltigkeit Die 8 Questions Intensives sind DAS Programm für Menschen in Führungspositionen, die ihr eigenes kreatives Potenzial und das ihrer Organisationen freisetzen wollen Es beginnt mit einem Deep Dive in die Methode der 8 Fragen den 8Q Intensives Fortlaufende 8 Question Leadership Circles unterstützen die Anwendung der Methode im eigenen Unternehmen Ein globales Netzwerk von 8 Question Leadership Circles fördert den Austausch von Erfahrungen und Erkenntnissen, um gemeinsam ein neues Führungsverständnis und eine neue Führungspraxis für das 21. Jahrhundert zu schaffen Das 8Q Leadership Program basiert auf dem Buch: the Way of nowhere 8 Questions to release my/our creative potential

2 Was ist der Way of nowhere? Der Way of nowhere ist keine neue Management-Modeerscheinung, sondern eine erprobte und praxisorientierte Methode, um das kreative Potenzial vom Menschen, Teams und Organisationen freizusetzen. Er ist eine wirkungsvolle Synthese aus zeitlosen Weisheitslehren und modernen Disziplinen. Der Way of nowhere ist eine Antwort auf die vielfältigen Herausforderungen, denen Menschen in Führungspositionen heute gegenüberstehen zunehmende Komplexität, Unvorhersehbarkeit, Vernetzung. Im Laufe von 15 Jahren Beratungstätigkeit entwickelte nowhere diesen Weg gemeinsam mit internationalen Unternehmen, gemeinnützigen Organisationen und Communities. Die Ergebnisse dieser Arbeit hat nowhere im Jahre 2008 im Buch the Way of nowhere kodifiziert und zusammengefasst, um sie einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Gestützt auf einer zweijährigen Entwicklungsarbeit bieten wir heute das Programm der 8 Questions Intensives an. So werden wir dem Wunsch vieler Menschen gerecht, mehr über die Methode und die Praxis hinter den 8 Fragen zu erfahren und eine vertiefende Erfahrung in der Anwendung zu ermöglichen. Die 8 Fragen, das Herz des Programms, helfen uns, über unser intellektuelles Wissen hinauszugehen und unser Leben und unsere Arbeit als Lernerfahrung und kreatives Abenteuer zu erleben. Sie unterstützen uns dabei, unsere beschränkenden Sichtweisen und Muster zu durchbrechen und zu neuen Einsichten vorzudringen, die Inspiration, Kreativität und Innovation hervorrufen. Ein erprobtes Set von Vorgehensweisen und Mikro-Skills unterstützt dabei in der wirkungsvollen Umsetzung sowohl auf der persönlichen Ebene, als auch bei der Anwendung in der eigenen Organisation.

3 Die Erfahrung der 8 Fragen Die Praxis der 8 Fragen wurde von nowhere während ihrer Arbeit mit globalen Organisationen und Unternehmen entwickelt und im Buch the Way of nowhere zusammengefasst und beschrieben. Das positive Echo auf das Buch und der Wunsch vieler Menschen in Führungspositionen, die Praxis zu erlernen und sie in ihrem Leben und ihrer Arbeit einzusetzen, haben uns ermutigt, das Programm der 8 Questions Intensives zu entwicklen - einer intensiven und tiefgreifenden Erfahrung der 8 Fragen, der in und zwischen ihnen liegenden Energien, sowie dem Erlernen und Anwenden von wirkungsvollen Werkzeugen (Frameworks und Mikro-Skills), die der Kraft der Bestimmung zum Durchbruch verhelfen, um Menschen und Organisationen zu inspirieren. unsere Fähigkeit erhöhen, die Magie des Augenblicks zu nutzen, um neue Einsichten zu entdecken tragfähige und vertrauensvolle Beziehungen entstehen lassen, um eine innovative Kultur zu erschaffen uns befähigen, die Kraft der kollektiven Intention zu nutzen, um gemeinsam einen Weg in die Zukunft zu gestalten einen Raum schaffen, um Wachstum zu fördern und das kreative Potenzial von Menschen und Organisationen freizusetzen eine systemische Perspektive vermitteln, mit den unsichtbaren Kräften zu arbeiten, um strategische und kulturelle Beschränkungen zu durchbrechen uns wieder mit unserer Lebensenergie und Freude verbindet, die uns beflügelt, unsere einzigartige Begabungen zurückzugeben uns lehren, Energie zu transformieren und kraftvolle neue Möglichkeiten zu entdecken

4 Was nehmen Sie von den 8 Questions Intensives mit? Die Fähigkeit, die Kraft der 8 Fragen zu nutzen, für sich selbst, für ihre Team und Ihre Organisation Die Kenntnis, wie Sie einschränkende Muster und Denkweisen überwinden, um kreative Potenziale und Innovationen freizusetzen Die Fähigkeit, neben dem Rationalen auch Ihre intuitive Kraft zu nutzen und eine systemische Sichtweise zu erlangen Praxisorientierte Werkzeuge (Frameworks und Mikro-Skills) für Transformation und Führung in einer komplexen und unsicheren Welt Die Sensibilität und die Fähigkeit, fördernde und behindernde Energien bei sich selbst, bei anderen und in Ihrer Organisation zu erkennen und mit ihnen zu arbeiten Methoden und Werkzeuge, um eine leistungsfähige und unterstützende Innovationskultur aufzubauen Das Verständnis und die Fähigkeiten, um vertrauensvolle Beziehungen aufzubauen Eine Stärkung ihrer Fähigkeit, präsent zu sein und die Kraft des gegenwärtigen Augenblicks zu nutzen Ein tiefes Verständnis, wie Sie die Kraft einer kollektiven Intention nutzen, die strategische Ziele der Organisation lebendig werden lässt und die Menschen mitzieht Wie Sie einen auf gegenseitiger Wertschätzung begründeten kreativen Dialog fördern Ein auf Erfahrungen basierendes Verständnis, wie Sie durch die Anwendung von Werkzeugen (Frameworks, Mikro-Skills) eine kreative, innovative und eine auf Dialog begründete Kultur schaffen können. Die Fähigkeit und die Werkzeuge, um brachliegende und ungenutzte Potenziale der Menschen in Ihrer Organisation freisetzen können Die Fähigkeit, mit den unsichtbaren Energien und Kräften zu arbeiten, um Freude und Lebendigkeit in den Menschen hervorzurufen. Ein neues Führungsverständnis, das auf einer ganzheitlichen und nachhaltigen Sichtweise beruht

5 Was erwartet Sie bei den Intensives? Eine Reise um das Rad der 8 Fragen, eine Reise des Verstehens und der Veränderung Zeit für Lernen, tiefe Erfahrungen, Einsichten und Reflexion Inspirierender Austausch mit Kolleginnen und Kollegen, der Ihnen neue Einsichten ermöglicht Ein besonderer Seminarort, der, gelegen in wunderschöner Natur, den notwendigen Abstand vom geschäftigen Alltag schafft - das Kloster Pernegg Wie wird der Transfer in Ihr Leben und Ihre Arbeit unterstützt? Zwischen den 2 Intensives, in denen jeweils an 4 Fragen gearbeitet wird, laden wir Sie ein, mit den 8 Fragen und den zugehörigen Werkzeugen zu experimentieren auf persönlicher Ebene und in Ihrer Organisation. Persönliches Coaching unterstützt die Anwendung und Umsetzung Anschließend an die Intensives laden wir Sie ein, an den fortlaufenden 8 Questions Leadership Circles teilzunehmen, wo Sie sich 6 mal pro Jahr für einen Tag im Kreis der Teilnehmer treffen um Erfahrungen auszutauschen, voneinander zu lernen, neue Impulse zu bekommen und Ihre Energie und Inspiration zu erneuern In einer lebendigen Online-Community haben Sie die Möglichkeit, am Austausch zwischen Circles auf der ganzen Welt teilzunehmen. Wir planen auch, einmal pro Jahr einen 2-tägigen Kreativen Dialog für alle Teilnehmer durchzuführen.

6 Was andere über den Way of nowhere sagen? What nowhere really does differently, to me, is it taps into that other side of the brain, the creative side, which is actually where real genius and innovation come from. David Lawrence, former Head of R&D, Syngenta AG It is rare to have the opportunity to combine professional with personal development and insight. The Way of nowhere taps into our own personal potential and allows all of us to release the potential of the organisation. It is a 'must' practice and a leap into the unknown. Steve Gilliver, Head of HR, Dell EMEA The Way of nowhere is an invaluable hand-guide for any CEO seeking to develop a performance momentum well above the ordinary. nowhere's art lies in helping organisations find their unique purpose, their soul. Business leaders are introduced to a range of skills rarely found in large enterprises. These skills add a new dimension to leadership, guiding us down a conscious path of team and community development towards building a culture of innovation. In my experience, this is an essential context to sustaining outstanding performance. Michael Pragnell, former CEO of Syngenta, AG What can I say about the Way of nowhere? It touches you everywhere, catches your breath and inspires your whole being to want to do more with your life, with your organisation, with your family. Martin Wyn Griffith, Director of Service Transformation, Department of Business, Enterprise and Regulatory Reform, UK Government

7 Wer ist nowhere? Weaving creativity, consciousness, organizational development, ancient wisdom traditions, design and systemic theory into a post conventional consultancy nowhere wurde 1998 von einer kleinen Gruppe von Spezialisten gegründet, die es sich zur Aufgabe machten, die bis dahin getrennten Disziplinen von Führung und Transformation, Design und Innovation, Forschung und Entwicklung, Gesundheit und Lebensfreude, sowie Bewusstsein und Kreativität zu vereinigen. Ursprünglich als lebendiges Experiment in der Wirtschaf gedacht, machte sich nowhere auf, einen neuen Weg zu entwickeln, um Erkenntnis und Innovation zu fördern. Dank der großartigen Leader und Lehrer, mit denen nowhere arbeitete, konnte eine praxisorientierte Methode entwickelt werden, die uns das Leben und unsere Arbeit als kreatives Abenteuer erfahren lässt. Es ist nun an der Zeit, dieses lebendige Experiment - so sieht sich nowhere selbst - mit einer immer größeren Anzahl von Menschen zu teilen damit sie teilhaben können an: der Quest, kreatives Potenzial freizusetzen dem lebendigen Experiment namens nowhere der sich weiterentwickelnden Methode unserer wachsenden Community Die Zeit ist reif, um vorzutreten und neue Formen von Leadership, Organisationen, Community und Lernen zu co-kreieren, damit immer mehr Menschen ihre Beschränkungen durchbrechen können und ihr Leben als kreatives Abenteurer erfahren.

8 Begeben Sie sich mit uns auf den Way of nowhere Wann finden die 8 Questions Intensives statt? Intensive 1: 14. bis 17. April 2013 Intensive 2: 15. bis 18. September 2013 Wo finden die Intensives statt...? Das erste Intensive im April findet im Seminar- und Eventhotel Krainerhütte statt ( ). Was kostet die Teilnahme? Die Teilnahmegebühr für beide Intensives (7 Tage) beträgt Euro. Die Preise sind exklusive MwSt. und beinhalten Unterlagen und Materialien sowie das Buch. Nicht enthalten sind die Kosten für Unterkunft und Verpflegung. Diese sind von jedem Teilnehmer direkt im Seminarzentrum zu begleichen. Für NGO s und Selbstzahler bieten wir ermäßigte Teilnahmegebühren an, bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

9 Wer sind die Circle Holder in Österreich? Nic Turner Nic ist Co-Autor des Buches the Way of nowhere und Leiter der 8 Questions Leadership Practice. In den letzten 10 Jahren war er Managing Direktor für das Consulting-Business bei nowhere. Davor leitete er große Veränderungsprojekte in einigen der größten Unternehmen Englands. Er arbeitet auf der ganzen Welt mit Vorständen und Führungskräften und unterstützt sie und ihre Teams auf dem Weg zu strategischen und kulturellen Innovationen. Dr. Michael Paula Michael ist Coach und Consultant und ein Mitglied von nowhere s Programm-Team für die 8 Questions Leadership Practice. Er ist ausgebildeter Wirtschaftsingenieur und arbeitete viele Jahre in internationalen Konzernen als Projekt- und Produktmanager. Seit 10 Jahren ist er selbstständiger Unternehmensberater und Coach und fokussiert seine Arbeit auf Leadership- und Teamentwicklung. Die 8 Questions Intensives werden in englischer Sprache durchgeführt. Für die Anmeldung oder wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie bitte:

Wie denken Sie anders über Veränderungen?

Wie denken Sie anders über Veränderungen? Istprozess. Sollprozess. Rollout. Fertig. Wie denken Sie anders über Veränderungen? Turning Visions into Business Nur für Teilnehmer - 1 - Background of Malte Foegen COO of wibas GmbH Supports major international

Mehr

Business Solutions Ltd. Co. English / German

Business Solutions Ltd. Co. English / German Business Solutions Ltd. Co. English / German BANGKOK, the vibrant capital of Thailand, is a metropolis where you can find both; East and West; traditional and modern; melted together in a way found nowhere

Mehr

History of Mobility. Sprachniveau: Ca. A2-B2. Stationen im Verkehrshaus

History of Mobility. Sprachniveau: Ca. A2-B2. Stationen im Verkehrshaus History of Mobility Kurzbeschrieb Die zweigeschossige Halle mit einer Ausstellungsfläche von rund 2000 m² beinhaltet ein Schaulager, ein interaktives Autotheater, verschiedenste individuell gestaltete

Mehr

Nach unserem Verständnis können Managementfähigkeiten erst im Zusammenhang mit der entsprechenden Führungskompetenz wirksam umgesetzt werden.

Nach unserem Verständnis können Managementfähigkeiten erst im Zusammenhang mit der entsprechenden Führungskompetenz wirksam umgesetzt werden. Leadership Seite 1 Unser Verständnis Sie möchten Ihre Führungsqualitäten verbessern? Sie suchen den Austausch über Ihre derzeitige Situation als Führungskraft und möchten sich sowohl methodisch als auch

Mehr

Das Training für Führungskräfte und Mitarbeiter*

Das Training für Führungskräfte und Mitarbeiter* TRAINING Change Management Das Training für Führungskräfte und Mitarbeiter* Führen Sie Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter sicher und erfolgreich durch Veränderungsprozesse. Gestalten Sie mit Herz und

Mehr

Der Wetterbericht für Deutschland. Read the weather reports and draw the correct weather symbols for each town.

Der Wetterbericht für Deutschland. Read the weather reports and draw the correct weather symbols for each town. Der Wetterbericht für Deutschland Read the weather reports and draw the correct weather symbols for each town. Es ist sehr heiß in Berlin und es donnert und blitzt in Frankfurt. Es ist ziemlich neblig

Mehr

YOUNG PROFESSIONALS PROGRAM (YPP) Zertifikatsprogramm für die Manager von morgen

YOUNG PROFESSIONALS PROGRAM (YPP) Zertifikatsprogramm für die Manager von morgen YOUNG PROFESSIONALS PROGRAM (YPP) Zertifikatsprogramm für die Manager von morgen STAND OUT OF THE CROWD IN KOOPERATION MIT: EUROPEAN MANAGEMENT SCHOOL (EMS), (MAINZ) HM-I HÖHER HOLISTIC MANAGEMENT INSTITUT,

Mehr

LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE LEADERSHIP-COACHING

LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE LEADERSHIP-COACHING angebote LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Seite 1 LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Lösungsfokussiertes Coaching aktiviert Ihre Ressourcen und ist für Sie als Führungskraft die effektivste Maßnahme, wenn Sie Ihre

Mehr

St. Galler Leadership-Zertifikat

St. Galler Leadership-Zertifikat Institut für Führung und Personalmanagement Dufourstrasse 40a CH-9000 St.Gallen Telefon +41 71 224 23 70 Telefax +41 71 224 23 74 contactifpm@unisg.ch www.ifpm.unisg.ch St. Galler Leadership-Zertifikat

Mehr

Fo r t b i l d u n g f ü r Fa c h k rä f t e, Tea m - u n d P ro j e k t l e i t u n g e n u n d i n t e r n e B e ra t e r I n n e n

Fo r t b i l d u n g f ü r Fa c h k rä f t e, Tea m - u n d P ro j e k t l e i t u n g e n u n d i n t e r n e B e ra t e r I n n e n > change 1 Veränderungsprozesse verstehen und gestalten Fo r t b i l d u n g f ü r Fa c h k rä f t e, Tea m - u n d P ro j e k t l e i t u n g e n u n d i n t e r n e B e ra t e r I n n e n > p r o j e

Mehr

Ausbildung zum Radiance- Management-Coach

Ausbildung zum Radiance- Management-Coach Ausbildung zum Radiance- Management-Coach Inspired Management Coach (CHFIMC) 5-teilige Blockausbildung Ausbildung zum Radiance-Management-Coach Inspired Management Coach (CHFIMC) Für was stehen die Buchstaben?

Mehr

Titel der Präsentation

Titel der Präsentation Titel der Präsentation Untertitel der Präsentation Kreativität in der Produktion audiovisueller Unterhaltung Strategie für eine digitale Medienwelt? Pamela Przybylski Institut für Kommunikationswissenschaft

Mehr

taraneon Consulting Group Kurzprofil Frankfurt am Main, November 2009

taraneon Consulting Group Kurzprofil Frankfurt am Main, November 2009 taraneon Consulting Group Kurzprofil Frankfurt am Main, November 2009 Wer wir sind taraneon auf einen Blick Fokussiert auf Unternehmensentwicklung und transformation in dynamischen Märkten Consulting,

Mehr

Management Excellence Program

Management Excellence Program Management Excellence Program Strategie, Leadership und Innovation In Zusammenarbeit mit Hamburg Singapur Fontainebleau Kooperationspartner 2 Das Management Excellence Program im Überblick Modul 1 4 Tage

Mehr

Vormittag. Warum gerade Moodle? Ralf Hilgenstock. Whats new? Moodle 1.8 und 1.9 André Krüger, Ralf Hilgenstock

Vormittag. Warum gerade Moodle? Ralf Hilgenstock. Whats new? Moodle 1.8 und 1.9 André Krüger, Ralf Hilgenstock Vormittag Warum gerade Moodle? Ralf Hilgenstock Whats new? Moodle 1.8 und 1.9 André Krüger, Ralf Hilgenstock Moodle als Projektplattform Holger Nauendorff MoOdalis Bildungsprozesse rund um Moodle gestalten

Mehr

HR Kompetenz auf Zeit

HR Kompetenz auf Zeit Sandro De Pellegrin HR Solutions HR Kompetenz auf Zeit HR Interim Management HR Projekt Management Play to the individual, not for the crowd! Erfolgreiche Unternehmen kennen die Märkte und deren Potentiale.

Mehr

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Welcome to Premier Suisse Estates Willkommen bei Premier Suisse Estates Dr. Peter Moertl, CEO Premier Suisse

Mehr

Vetideas Warum? Weil wir es können! Menschen Werkzeuge Möglichkeiten. Vetmeduni Vienna / email: vetmediathek@vetmeduni.ac.at

Vetideas Warum? Weil wir es können! Menschen Werkzeuge Möglichkeiten. Vetmeduni Vienna / email: vetmediathek@vetmeduni.ac.at Vetideas Warum? Weil wir es können! Menschen Werkzeuge Möglichkeiten Vetmeduni Vienna / email: vetmediathek@vetmeduni.ac.at Vetideas Woher? Das Unerwartete Neues Wissen Unstimmigkeiten bei vorhandenen

Mehr

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler Decision Support for Learners in Mash-Up Personal Learning Environments Dr. Hendrik Drachsler Personal Nowadays Environments Blog Reader More Information Providers Social Bookmarking Various Communities

Mehr

PRESS RELEASE. Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR

PRESS RELEASE. Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR Mit Licht Mehrwert schaffen. Immer mehr Designer, Entwicklungsingenieure und Produktverantwortliche erkennen das Potential innovativer Lichtkonzepte für ihre

Mehr

Clubs, Most und Bits, oder wo die Kreativen ihre Ideen herholen

Clubs, Most und Bits, oder wo die Kreativen ihre Ideen herholen Clubs, Most und Bits, oder wo die Kreativen ihre Ideen herholen Zur Identifikation und Messung von kreativem Spillover in der Frankfurter Kreativwirtschaft Dr. Pascal Goeke Institut für Humangeographie

Mehr

Guter Content mit gutem Namen Nutzen Sie den Ruf Ihrer Autoren Holger Etzel 18.03.2013 eco Kubus Köln

Guter Content mit gutem Namen Nutzen Sie den Ruf Ihrer Autoren Holger Etzel 18.03.2013 eco Kubus Köln eco Kompetenzgruppe Online Marketing Content Marketing meets SEO Guter Content mit gutem Namen Nutzen Sie den Ruf Ihrer Autoren Holger Etzel 18.03.2013 eco Kubus Köln Holger Etzel 40 Jahre, leidenschaftlicher

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Vision erster Ansprechpartner Führungskräfte Finanzbereich. Erfahrungsaustausch Aus- und Weiterbildung Wissensnetzwerk.

Vision erster Ansprechpartner Führungskräfte Finanzbereich. Erfahrungsaustausch Aus- und Weiterbildung Wissensnetzwerk. Leitbild Unsere Vision Wir sind erster Ansprechpartner für Österreichs Führungskräfte aus dem Finanzbereich. Dafür bieten wir fachlichen Erfahrungsaustausch unter Gleichgesinnten, Aus- und Weiterbildung

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

LEADERSHIP SKILLS Das BRIDGEWORK Rüstzeug zur erfolgreichen Mitarbeiterführung

LEADERSHIP SKILLS Das BRIDGEWORK Rüstzeug zur erfolgreichen Mitarbeiterführung LEADERSHIP SKILLS Das BRIDGEWORK Rüstzeug zur erfolgreichen Mitarbeiterführung ES GIBT DIEJENIGEN, DIE DINGE GESCHEHEN MACHEN, DIEJENIGEN, DIE BEOBACHTEN, WAS GESCHIEHT, UND DIEJENIGEN, DIE SICH WUNDERN,

Mehr

a lot of, much und many

a lot of, much und many Aufgabe 1, und In bejahten Sätzen verwendest du für die deutschen Wörter viel und viele im Englischen Bsp.: I have got CDs. We have got milk. There are cars on the street. Bei verneinten Sätzen und Fragen

Mehr

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) -

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) - Application Form ABOUT YOU First name(s): Surname: Date of birth : Gender : M F Address : Street: Postcode / Town: Telephone number: Email: - Please affix a photo of yourself here (with your name written

Mehr

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang:

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HTL 18. September 2015 Englisch (B2) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

Personalentwicklung 2.0. Community Manager

Personalentwicklung 2.0. Community Manager Vom Personalentwickler zum Community Manager: Ein Rollenbild im Wandel Personalentwicklung 2.0 Social CompuOng Evangelist Dr. Jochen Robes Otzenhausen, 26.10.2011 Unsere Geschichte Geschichte der CS Lernwerkzeuge

Mehr

Verantwortung unternehmen

Verantwortung unternehmen Der Ablauf von Verantwortung Der Ablauf von Verantwortung Sie sind in einen Jahrgang von Verantwortung aufgenommen. Vorab haben Sie und ein weiterer Vertreter Ihres Unternehmens die Initiative in einem

Mehr

Auf der Spur des persönlichen Mythos

Auf der Spur des persönlichen Mythos Christel Schmieling- Burow Art-Coaching-Ausbildung 2007 Auf der Spur des persönlichen Mythos Was ist Art-Coaching? Art-Coaching ist ein von uns entwickeltes Verfahren, das es Einzelpersonen, aber auch

Mehr

Ab ins Ausland ERASMUS+ Personalmobilität

Ab ins Ausland ERASMUS+ Personalmobilität Ab ins Ausland ERASMUS+ Personalmobilität Dr. Ingrid Thaler, ERASMUS+ Hochschulkoordinatorin, Dez. 1.2, Tel. 987-2689 Mareike Siewert, ERASMUS+ Mobilitäten, Dez. 1.2, Tel. 987-4245 am 21. Oktober 2014

Mehr

DIE MODULE CREATIVE PROCESS LEADERSHIP. ZIELSETZUNG Auszug aus dem Curriculum

DIE MODULE CREATIVE PROCESS LEADERSHIP. ZIELSETZUNG Auszug aus dem Curriculum PROFESSIONAL MBA CREATIVE PROCESS LEADERSHIP DIE MODULE 1/5 PROFESSIONAL MBA CREATIVE PROCESS LEADERSHIP DIE MODULE ZIELSETZUNG Auszug aus dem Curriculum (1) Dieser Universitätslehrgang Aufbaustudium Creative

Mehr

EMPLOYABILITY GESUNDHEIT- ERFOLG. JOACHIM HOFFMANN, LEITER STRATEGISCHE PERSONALENTWICKLUNG UND CHANGE MANAGEMENT BERATUNG.

EMPLOYABILITY GESUNDHEIT- ERFOLG. JOACHIM HOFFMANN, LEITER STRATEGISCHE PERSONALENTWICKLUNG UND CHANGE MANAGEMENT BERATUNG. Fachtagung Bildungsarbeit ist Qualitätsarbeit eine multiperspektivische Annäherung an einen schillernden Begriff, 24.04.2012 EMPLOYABILITY GESUNDHEIT- ERFOLG. JOACHIM HOFFMANN, LEITER STRATEGISCHE PERSONALENTWICKLUNG

Mehr

Viele Blickwinkel, ein Fokus. Pepper Integrated Marketing

Viele Blickwinkel, ein Fokus. Pepper Integrated Marketing Viele Blickwinkel, ein Fokus. Pepper Integrated Marketing Wer ist Pepper? Pepper ist eine führende Agentur für integriertes Marketing und Kommunikation, die ihre Kunden mit globaler Präsenz und lokalem

Mehr

EEX Kundeninformation 2007-09-05

EEX Kundeninformation 2007-09-05 EEX Eurex Release 10.0: Dokumentation Windows Server 2003 auf Workstations; Windows Server 2003 Service Pack 2: Information bezüglich Support Sehr geehrte Handelsteilnehmer, Im Rahmen von Eurex Release

Mehr

Seminar in Requirements Engineering

Seminar in Requirements Engineering Seminar in Requirements Engineering Vorbesprechung Frühjahrssemester 2010 22. Februar 2010 Prof. Dr. Martin Glinz Dr. Samuel Fricker Eya Ben Charrada Inhalt und Lernziele Software Produktmanagement Ziele,

Mehr

Frühstück zum Thema. Basel. Bern. Security und Mobile Device Management E-Mail in Unternehmen. 25. Oktober 2011 08:15-10:15 Uhr Hotel Victoria

Frühstück zum Thema. Basel. Bern. Security und Mobile Device Management E-Mail in Unternehmen. 25. Oktober 2011 08:15-10:15 Uhr Hotel Victoria Frühstück zum Thema Mobile Security und Mobile Device Management Secure E-Mail in Unternehmen Interoperabilität Mobile Security und Secure E-Mail In Zusammenarbeit mit Basel Bern 25. Oktober 2011 08:15-10:15

Mehr

Die richtigen Dinge tun

Die richtigen Dinge tun Die richtigen Dinge tun Einführung von Projekt Portfolio Management im DLR Rüdiger Süß, DLR Frankfurt, 2015 Sep. 25 Agenda DLR Theorie & Standards Definition Standards Praxis im DLR Umsetzung Erfahrungen

Mehr

Wie Social Media die Geschäftswelt verändert. Axel Schultze President

Wie Social Media die Geschäftswelt verändert. Axel Schultze President Wie Social Media die Geschäftswelt verändert Axel Schultze President Copyright Xeequa Corp. 2008 Social Media aus der Vogelperspektive Copyright Xeequa Corp. 2008 Fast 10 Jahre Social Media - im Zeitraffer

Mehr

Begeisterung schafft Exzellenz

Begeisterung schafft Exzellenz GUP Erfolg auf den Punkt gebracht Ganzheitliche Unternehmens- und Personalentwicklung Beratung Training Coaching Begeisterung schafft Exzellenz Team Ein Blick in die Praxis In der Unternehmensberatung

Mehr

Isabel Arnold CICS Technical Sales Germany Isabel.arnold@de.ibm.com. z/os Explorer. 2014 IBM Corporation

Isabel Arnold CICS Technical Sales Germany Isabel.arnold@de.ibm.com. z/os Explorer. 2014 IBM Corporation Isabel Arnold CICS Technical Sales Germany Isabel.arnold@de.ibm.com z/os Explorer Agenda Introduction and Background Why do you want z/os Explorer? What does z/os Explorer do? z/os Resource Management

Mehr

Der Kunde im Mittelpunkt. Auf dem Weg zu einem kundenzentriert denkenden und handelnden Unternehmen

Der Kunde im Mittelpunkt. Auf dem Weg zu einem kundenzentriert denkenden und handelnden Unternehmen Der Kunde im Mittelpunkt Auf dem Weg zu einem kundenzentriert denkenden und handelnden Unternehmen Viel hat sich seit 2006 bei Dell verändert 2 Wir sind alle Pioniere und durch Social verändern sich unsere

Mehr

Arbeitsflexibilität: Wie erst durch neue Grenzen neue Freiheit entsteht

Arbeitsflexibilität: Wie erst durch neue Grenzen neue Freiheit entsteht Arbeitsflexibilität: Wie erst durch neue Grenzen neue Freiheit entsteht Departement Management, Technology, and Economics ETH Zürich ggrote@ethz.ch Überblick Seite 2 Formen flexiblen Arbeitens Wachsende

Mehr

Mit Keynote Speaker den USA. Einladung. Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier

Mit Keynote Speaker den USA. Einladung. Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier Mit Keynote Speaker den USA Einladung Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier Aktivistische Aktionäre als neue Akteure im Aktionariat und

Mehr

Verbesserung durch alle Mitarbeiter

Verbesserung durch alle Mitarbeiter Verbesserung durch alle Mitarbeiter Leistung Q, K, L Aktivitäten Verbesserungsgradient t 1 Geführte Verbesserung auf Grundlage der Kata Leistung Q, K, L Ziel-Zustand Ziel-Zustand Nächstes Problem, Maßnahme

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

Change Management. Betriebliche Veränderungen erfolgreich gestalten und umsetzen. FUTURE-Training

Change Management. Betriebliche Veränderungen erfolgreich gestalten und umsetzen. FUTURE-Training FUTURE-Training Change Management Das 3 x 3tägige Trainingsseminar für Führungskräfte und Mitarbeiter, die vor der Aufgabe stehen, umfangreichere Veränderungen im Unternehmen auf den Weg zu bringen, ganzheitlich

Mehr

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1 Existing Members Log-in Anmeldung bestehender Mitglieder Enter Email address: E-Mail-Adresse eingeben: Submit Abschicken Enter password: Kennwort eingeben: Remember me on this computer Meine Daten auf

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

Management-Team - Performance: Erhöhung der Zusammenarbeitsqualität in Executive Management-Teams.

Management-Team - Performance: Erhöhung der Zusammenarbeitsqualität in Executive Management-Teams. : Erhöhung der Zusammenarbeitsqualität in Executive Management-Teams. Zürich, Februar 2014 Fröhlich Executive Coaching Hornbachstrasse 50 CH 8034 Zürich www.froehlich-coaching.ch www.dd-days.ch If your

Mehr

Visualdynamics. Facilitating Change Veränderungsprozesse im offenen Raum. 7. Mai 2012

Visualdynamics. Facilitating Change Veränderungsprozesse im offenen Raum. 7. Mai 2012 Visualdynamics 7. Mai 2012 Veränderungen und Changemanagement erhalten durch die Teilnahme der Betroffenen und Anspruchsgruppen eine ganz andere Dynamik für den tatsächlichen Wandel. 1 Facilitating Change

Mehr

Organisationen neu sehen

Organisationen neu sehen Organisatione n neu sehen Organisationen neu sehen ~ Soziale Netzwerkanalyse für Unternehmen ~ The best way to understanding how work really gets done in organizations Rob Cross, IBM Research PZN Kooperationsberatung

Mehr

Fachkrä(e*mit*Leidenscha(*für*Details*! Specialisterne!Deutschland! Ma2hias!Prössl!! 64.!Roundtable!;!Münchner!UnternehmerKreis! IT! 18.

Fachkrä(e*mit*Leidenscha(*für*Details*! Specialisterne!Deutschland! Ma2hias!Prössl!! 64.!Roundtable!;!Münchner!UnternehmerKreis! IT! 18. Fachkrä(e*mit*Leidenscha(*für*Details*! Specialisterne!Deutschland! Ma2hias!Prössl!! 64.!Roundtable!;!Münchner!UnternehmerKreis! IT! 18. April 2013 Menschen mit einer Autismus Spektrum Störung (ASS) sind

Mehr

ZUKUNFTSKRAFT: ARBEIT Wie Arbeit mehr Energie bringt, als sie kostet

ZUKUNFTSKRAFT: ARBEIT Wie Arbeit mehr Energie bringt, als sie kostet OPEN-SPACE-CONGRESS OPEN-SPACE-CONGRESS ZUKUNFTSKRAFT: ARBEIT ZUKUNFTSKRAFT: ARBEIT Wie Arbeit mehr Energie bringt, als sie kostet 29. 30. April 2011 im Stift Ossiach / Kärnten / Austria 29. 30. April

Mehr

Passagement Consultant

Passagement Consultant Passagement Consultant Ausbildung in Organisationsentwicklung und Coaching MAICONSULTING GmbH & Co.KG Telefon +49 (0) 6221 650 24 70 Telefax +49 (0) 6221 650 24 74 Kontakt: info@maiconsulting.de Inhalt

Mehr

Progra n ew perspectives MM ü B ersi C ht 2013/2014

Progra n ew perspectives MM ü B ersi C ht 2013/2014 New perspectives Programmübersicht 2013/2014 executive 2013/2014 limak Austrian Business School Willkommen in einer neuen Dimension der Weiterbildung! Die LIMAK Austrian Business School ist die erste Business

Mehr

impulse Strategie Innovation

impulse Strategie Innovation Strategie Innovation Mit kreativen Methoden und einer inspirierenden Moderation helfen wir Ihnen, neue Impulse für Ihre Unternehmensstrategie zu gewinnen sowie dazu passende Maßnahmen zu planen und umzusetzen.

Mehr

MATHIAS FISCHEDICK BUSINESS COACH. LEADING EXCELLENCE Das moderne Trainingsprogramm für erfolgreiches Führen

MATHIAS FISCHEDICK BUSINESS COACH. LEADING EXCELLENCE Das moderne Trainingsprogramm für erfolgreiches Führen MATHIAS FISCHEDICK BUSINESS COACH LEADING EXCELLENCE Das moderne Trainingsprogramm für erfolgreiches Führen Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, mein Name ist Mathias Fischedick, ich

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Best Practise in England. Osnabrücker Baubetriebstage 2012. Yvette Etcell LLB Business Development & HR

Best Practise in England. Osnabrücker Baubetriebstage 2012. Yvette Etcell LLB Business Development & HR Hochschule Osnabrück University of Applied Sciences Investors in People Best Practise in England Yvette Etcell LLB Business Development & HR Gavin Jones Ltd., UK Osnabrücker Baubetriebstage 2012 Die Seminarunterlagen

Mehr

Adeline Gütschow. Business Change Expertin, Coach

Adeline Gütschow. Business Change Expertin, Coach Adeline Gütschow Business Change Expertin, Coach Expertise 5,5 Jahre Erfahrung als Beraterin, Mediatorin, Coach und Organisationsentwicklerin 2 Jahre Führungserfahrung als Bereichsleiterin für Management

Mehr

Talent Management bei Microsoft. Brigitte Hirl-Höfer (Director Human Resources) Andreas Sattler (Businessmanager Human Resources)

Talent Management bei Microsoft. Brigitte Hirl-Höfer (Director Human Resources) Andreas Sattler (Businessmanager Human Resources) Talent Management bei Microsoft Brigitte Hirl-Höfer (Director Human Resources) Andreas Sattler (Businessmanager Human Resources) Situation am Deutschen Arbeitsmarkt Rückgang der Schulabgänger um 30% in

Mehr

Veränd erungen managen Organisationen versteh en die Wirksamkeit des Führung shandelns stärken

Veränd erungen managen Organisationen versteh en die Wirksamkeit des Führung shandelns stärken Weiterbildung zum Business Change Experten Veränd erungen managen Organisationen versteh en die Wirksamkeit des Führung shandelns stärken Ein gemeinsames Angebot der PRAXISFELD GmbH und der WSFB-Beratergruppe

Mehr

Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2

Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2 Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2 von RA Dr. Till Jaeger OSADL Seminar on Software Patents and Open Source Licensing, Berlin, 6./7. November 2008 Agenda 1. Regelungen der GPLv2 zu Patenten 2. Implizite

Mehr

Praxisworkshop Projektmanagement Plus* (*die Power-Toolbox für Projektleiter)

Praxisworkshop Projektmanagement Plus* (*die Power-Toolbox für Projektleiter) Systemische Tools im Projektmanagement Praxisworkshop Projektmanagement Plus* (*die Power-Toolbox für Projektleiter) Dieser Workshop ergänzt Ihre Projektleitungskenntnisse mit den Methoden des systemischen

Mehr

9Levels Zertifizierung

9Levels Zertifizierung Weiterbildung Weiterbildung München 9Levels Zertifizierung Juni oder Juli I 2 Tage I München Weiterbildung 9Levels Das Modell der 9 Levels of Value Systems ist ein Modell, an dem sich die Entwicklungen

Mehr

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Porsche Consulting Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Especially crucial in medical technology: a healthy company. Germany

Mehr

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Bindung, Motivation und Entwicklung erfolgskritischer Mitarbeiter

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Bindung, Motivation und Entwicklung erfolgskritischer Mitarbeiter Einladung Towers Watson Business Breakfast Bindung, Motivation und Entwicklung erfolgskritischer Mitarbeiter Am Mittwoch, den 25. Januar 2012, in Düsseldorf Am Donnerstag, den 26. Januar 2012, in Frankfurt

Mehr

Develop your Potential. Business and Personal Developement. Vorträge, Seminare und Workshops zur Führungskräfte-, Team- und Persönlichkeitsentwicklung

Develop your Potential. Business and Personal Developement. Vorträge, Seminare und Workshops zur Führungskräfte-, Team- und Persönlichkeitsentwicklung Develop your Potential Business and Personal Developement Vorträge, Seminare und Workshops zur Führungskräfte-, Team- und Persönlichkeitsentwicklung Unsere Seminare zur Teamentwicklung und Persönlichkeitsentwicklung

Mehr

B-1 special. B-1 Manager und Führungskräfte mit strategischer Verantwortung in RLB, RZB/RBI und Verbundunternehmen. Das Raiffeisen Campus-Angebot für

B-1 special. B-1 Manager und Führungskräfte mit strategischer Verantwortung in RLB, RZB/RBI und Verbundunternehmen. Das Raiffeisen Campus-Angebot für Ausgewählte Veranstaltungen aus dem Raiffeisen Campus Bildungsprogramm 2015 B-1 special Das Raiffeisen Campus-Angebot für B-1 Manager und Führungskräfte mit strategischer Verantwortung in RLB, RZB/RBI

Mehr

Big Data aus Sicht eines globalen Unternehmens

Big Data aus Sicht eines globalen Unternehmens Big Data aus Sicht eines globalen Unternehmens Impulsbeitrag FES/ver.di Expertengespräch Prof. Dr. Gerhard Satzger, Director IBM Business Performance Services Berlin, 25.6.2014 IBM ein traditionsreiches,

Mehr

Kienbaum Management Consultants.» People Development

Kienbaum Management Consultants.» People Development Kienbaum Management Consultants» People Development » Die Herausforderung Immer wenn sich Unternehmen verändern, müssen sich Menschen verändern. Erfolgreichen Unternehmen gelingt es, die Kompetenzen ihrer

Mehr

EVERYTHING ABOUT FOOD

EVERYTHING ABOUT FOOD EVERYTHING ABOUT FOOD Fächerübergreifendes und projektorientiertes Arbeiten im Englischunterricht erarbeitet von den Teilnehmern des Workshops Think big act locally der 49. BAG Tagung EVERYTHING ABOUT

Mehr

modell aachen Interaktive Managementsysteme

modell aachen Interaktive Managementsysteme modell aachen Interaktive Managementsysteme Unsere Wurzeln Modell Aachen ist eine Ausgründung des Lehrstuhls für Qualitätsmanagement der RWTH Aachen und dem Fraunhofer IPT unter Leitung von Prof. Dr. Robert

Mehr

PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server

PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server Future Thinking 2015 /, Director Marcom + SBD EMEA Legal Disclaimer This presentation is intended to provide information concerning computer and memory industries.

Mehr

MASTERSTUDIUM WIESO UND WARUM (HINTER)GRÜNDE FÜR EIN MASTERSTUDIUM IN DER SCHWEIZ Tim Kaltenborn Universum Communications

MASTERSTUDIUM WIESO UND WARUM (HINTER)GRÜNDE FÜR EIN MASTERSTUDIUM IN DER SCHWEIZ Tim Kaltenborn Universum Communications MASTERSTUDIUM WIESO UND WARUM (HINTER)GRÜNDE FÜR EIN MASTERSTUDIUM IN DER SCHWEIZ Tim Kaltenborn Universum Communications Master-Messe Zürich November 2013 WWW.UNIVERSUMGLOBAL.COM About me TIM KALTENBORN

Mehr

Students intentions to use wikis in higher education

Students intentions to use wikis in higher education Students intentions to use wikis in higher education Christian Kummer WI2013, 27.02.2013 Motivation Problem Web 2.0 changed the way that students search for, obtain, and share information Uncertainty about

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Reform der Verrechnungspreisregularien. 4. Februar 2015

Reform der Verrechnungspreisregularien. 4. Februar 2015 Reform der Verrechnungspreisregularien 4. Februar 2015 Auf welche Steuern werden die neue Regeln angewendet? Körperschaftsteuer und Umsatzsteuer? 2015 private AG Deloitte & Touche USC 2 Auf welche Geschäftsvorfälle

Mehr

17. Treffen Führungskraft als Coach geht das überhaupt und welche Unterstützung ist nötig? 24. August 2015

17. Treffen Führungskraft als Coach geht das überhaupt und welche Unterstützung ist nötig? 24. August 2015 17. Treffen Führungskraft als Coach geht das überhaupt und welche Unterstützung ist nötig? 24. August 2015 Deutschland Consulting Consulting GmbH GmbH 31.08.2015 24.08.2015 Was ist Coaching? Coaching =

Mehr

Critical Chain and Scrum

Critical Chain and Scrum Critical Chain and Scrum classic meets avant-garde (but who is who?) TOC4U 24.03.2012 Darmstadt Photo: Dan Nernay @ YachtPals.com TOC4U 24.03.2012 Darmstadt Wolfram Müller 20 Jahre Erfahrung aus 530 Projekten

Mehr

Engagement auf Augenhöhe WEGE ZUR INDIVIDUELLEN WEITER- ENTWICKLUNG COACHING

Engagement auf Augenhöhe WEGE ZUR INDIVIDUELLEN WEITER- ENTWICKLUNG COACHING Engagement auf Augenhöhe WEGE ZUR INDIVIDUELLEN WEITER- ENTWICKLUNG COACHING 2 WILLKOMMEN WILLKOMMEN 3 Liebe Leserinnen und Leser! * Mal angenommen, Sie wollen die Zugspitze als Tourist besteigen. Dann

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

Lead 2 be. So geht gesunde Fortbildung heute: Schritt für Schritt eine Weiterentwicklung auf den Punkt!

Lead 2 be. So geht gesunde Fortbildung heute: Schritt für Schritt eine Weiterentwicklung auf den Punkt! Lead 2 be So geht gesunde Fortbildung heute: Schritt für Schritt eine Weiterentwicklung auf den Punkt! Lead 2 be : vier Fragen unsere Antworten Was ist das und was kann es leisten? Für wen ist es gemacht?

Mehr

NEARSHORE SOURCING. Die effiziente Lösung gegen Fachkrä5emangel, steigenden Kostendruck und lange Time- to- Market.

NEARSHORE SOURCING. Die effiziente Lösung gegen Fachkrä5emangel, steigenden Kostendruck und lange Time- to- Market. NEARSHORE SOURCING Die effiziente Lösung gegen Fachkrä5emangel, steigenden Kostendruck und lange Time- to- Market. Ihr eigenes Nearshore- Entwicklerteam Sie möchten Ihr Team mit qualifizierten So5ware-

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

Webinar Change Management

Webinar Change Management Webinar Change Management Was macht Change Prozesse erfolgreich? We bring your strategy to life! Birgit Tali Menne 23. September 2015 16:00 Uhr 19. Oktober 2015 17:00 Uhr Training & Consultancy Management

Mehr

Marion Rachner Standort: Berlin

Marion Rachner Standort: Berlin Marion Rachner Standort: Berlin Jahrgang: 1965 Human Resources Consultant und Business Coach Rund 20 Jahre Berufserfahrung als Führungskraft im Personalwesen und Marketing in der Kreativbranche, in Dienstleistungs-

Mehr

Anwendungsprojekt. Andreas Heberle Lehr- und Lernkonferenz 18.-19.3.2013 Berlin

Anwendungsprojekt. Andreas Heberle Lehr- und Lernkonferenz 18.-19.3.2013 Berlin Anwendungsprojekt Andreas Heberle Lehr- und Lernkonferenz 18.-19.3.2013 Berlin Anwendungsprojekt @ IWI Teams von 5-7 Studierenden bearbeiten Projekte bei realen Kunden Die Studierenden lösen in der Rolle

Mehr

Nachhaltige Geschäftsmodelle durch Open Innovation?

Nachhaltige Geschäftsmodelle durch Open Innovation? Nachhaltige Geschäftsmodelle durch Open Innovation? Daniel Kahnert Institut für Gesellschafts- und Politikanalyse, Universität Frankfurt Berlin, 21.11.2013 IÖW Jahrestagung Open Innovation Begriffsbestimmung

Mehr

Seminar / Präsentation Leadership durch Innovation-Excellence

Seminar / Präsentation Leadership durch Innovation-Excellence Erfolgsfaktor Empowering der Human Resources Die 3in1-Methode - StressDown-CreativityUp-CoherenceOn: Wie Unternehmen bei ihren Mitarbeitern die Innovationsbremse Stress lösen, sie leistungsstärker machen,

Mehr

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Table of Contents Deutsch 1 1. Bevor Sie anfangen 1 2. Installation 2 Troubleshooting 6 Version 06.08.2011 1. Bevor Sie anfangen Packungsinhalt ŸTFM-560X

Mehr

Arbeitswelt der Zukunft. Führung in der IT verändert sich (?!) CIO(f) - 17.04.2015 1 Birgit Mallow Organisationsentwicklung und Prozessberatung

Arbeitswelt der Zukunft. Führung in der IT verändert sich (?!) CIO(f) - 17.04.2015 1 Birgit Mallow Organisationsentwicklung und Prozessberatung Arbeitswelt der Zukunft Führung in der IT verändert sich (?!) 1 Ihre Referentin Birgit Mallow Projekterfahrungen bspw. Diplom-Informatikerin der Fachrichtung Psychologie Management Beratung seit ca. 20

Mehr

FÜR MENSCHEN IN VERANTWORTUNG IN UNTERNEHMEN IM SPANNUNGSFELD BERUF - PRIVAT

FÜR MENSCHEN IN VERANTWORTUNG IN UNTERNEHMEN IM SPANNUNGSFELD BERUF - PRIVAT FÜR MENSCHEN IN VERANTWORTUNG IN UNTERNEHMEN IM SPANNUNGSFELD BERUF - PRIVAT In der großartigen Kulisse der Dolomiten. Eine Atmosphäre abseits des Alltages. Genussvoll und imposant. Wie geschaffen, um

Mehr

Ehreshoven, 13. Juni 2013

Ehreshoven, 13. Juni 2013 HR Beitrag zu Innovation und Wachstum. Enterprise2.0 - Social Business Transformation. Ehemals: Head of Center of Excellence Enterprise2.0 Heute: Chief Evangelist, Innovation Evangelists GmbH Stephan Grabmeier

Mehr

Neue Wege zur InklUsion: Theorie-U, Persönliche Zukunftsplanung und ihr Beitrag zur Systemveränderung

Neue Wege zur InklUsion: Theorie-U, Persönliche Zukunftsplanung und ihr Beitrag zur Systemveränderung Neue Wege zur InklUsion: Theorie-U, Persönliche Zukunftsplanung und ihr Beitrag zur Systemveränderung Dr. Oliver Koenig INSOS Kongress Vorwärts denken 27.08.2014 Agenda UN-Konvention und das Wesen der

Mehr

Individuelle Führungskräfteberatung (IFB)

Individuelle Führungskräfteberatung (IFB) Leistungsbeschreibung Individuelle Führungskräfteberatung (IFB) Leistungsbeschreibung f.arnold@evolog.de ein Leistungsangebot der Berater der EVOLOG Beratersozietät GbR EVOLOG Beratersozietät GbR 0221

Mehr

Studierende des Master of Public Policy, 2012-2014. Bohdan Androschhuk. Projekttitel: Ukraine Dein europäisches Land. Erlebe und gestalte mit!

Studierende des Master of Public Policy, 2012-2014. Bohdan Androschhuk. Projekttitel: Ukraine Dein europäisches Land. Erlebe und gestalte mit! Studierende des Master of Public Policy, 2012-2014 Bohdan Androschhuk Ukraine Dein europäisches Land. Erlebe und gestalte mit! Die Ukraine als ein Teil des einheitlichen Europas sowie wichtiger Partner

Mehr