TECHNISCHE LITERATUR UND INFORMATIONSGESTALTUNG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "TECHNISCHE LITERATUR UND INFORMATIONSGESTALTUNG"

Transkript

1 1 learning SOLUTIONS TECHNISCHE LITERATUR UND INFORMATIONSGESTALTUNG

2 INHALT Wissen als Erfolgsfaktor 4 Lernen im Unternehmen 6 Learning Solutions 8 Konzept 10 Inhalt 12 Technologie 14 Über Thewald Kommunikation 18

3 4 5 WISSEN ALS ERFOLGSFAKTOR WEITER MIT BILDUNG Hochdynamische Märkte, Globalisierung von Produkten, Informationen und Arbeitsmethoden eine wissensbasierte Wirtschaft muss innovativ mit diesen Herausforderungen umgehen, denn Wissen ist ein entscheidender Wettbewerbsfaktor. Lebensbegleitendes Lernen aller Mitarbeiter und Kunden ist ein bedeutender Aspekt auch für Ihr Unternehmen, um marktfähig zu bleiben: Vertrieb und Service sind angewiesen auf fundierte und aktuelle Produkt-, Wettbewerbs- und Technikinformationen. Lebenszyklen von Produkten und Dienstleistungen verkürzen sich. Gleichzeitig steigen Komplexität und Informationsgehalt. Märkte, Produkte sowie wirtschaftliche, rechtliche und technische Rahmenbedingungen ändern sich immer schneller und erzeugen einen ständigen Weiterbildungsbedarf. Der Erfolg zunehmend gleichartiger Produkte und Dienstleistungen steht und fällt mit der Vermittlung ihrer Funktionalität und ihres Nutzens. Die Wissensvermittlung muss sich einer Dezentralisierung von Unternehmensstandorten anpassen. All diese Aspekte laufen darauf hinaus, dass fundiertes Wissen entscheidend für erfolgreiches Handeln ist und Wissen muss vermittelt werden. Diese Herausforderung meistert Ihr Unternehmen durch innovative und flexible Weiterbildungsangebote. Die Weiterbildung der Mitarbeiter ist eine strategische Komponente in Ihrem Unternehmen. Unsere gemeinsame Herausforderung: eine Weiterbildungsstrategie zu realisieren, um Ihr Unternehmen zum Schrittmacher im Wettbewerb zu qualifizieren.

4 6 7 LERNEN IM UNTERNEHMEN PROFESSIONELL. ERFOLGREICH. WIRTSCHAFTLICH. Lernszenarien für Unternehmen sind so individuell und vielfältig wie die Unternehmen selbst: Präsenztraining, E-Learning, Online-Lernen oder alles kombiniert als Blended Learning. Die Methoden und Medien sollen aber zu Ihrem Unternehmen mit seinen Prozessen und Zielgruppen passen. Schließlich sollen Ihre Mitarbeiter und Kunden motiviert und zielgerichtet informiert werden. Lernszenarien Präsenzlernen steht für Lernformen, bei denen alle Beteiligten gleichzeitig persönlich anwesend sind. Die methodische Bandbreite reicht vom reinen Frontalunterricht (Vortrag, Präsentation) bis hin zu Workshops mit ausgeprägter Gruppenarbeit. E-Learning ist elektronisch unterstütztes Lernen. Die Lernenden rufen die multimedialen Lerninhalte, Übungen und Aufgaben orts- und zeitunabhängig ab und lernen mit individuellem Tempo. E-Learning kann in verschiedenen Formen stattfinden: CBT (Computer Based Training) Das computergestützte Lernen findet einzeln ohne Lerngruppe zu beliebigen Zeiten statt. Lerninhalte, Übungen und Aufgaben stehen z. B. auf CD oder DVD zur Verfügung. WBT (Web Based Training) Beim webbasierten Lernen greifen die Teilnehmer auf Lerninhalte im Internet zu. So lassen sich auch externe Quellen einbinden. Online-Lernen Über die WBT-Funktionalität hinaus ermöglicht Online-Lernen eine Kommunikation und Zusammenarbeit der Beteiligten. Es kommen virtuelle Klassenzimmer, Foren, Chats oder Web-2.0-Technologien zum Einsatz. Blended Learning kombiniert Präsenzlernen mit E-Learning. Dabei werden die Vorteile beider Lernszenarien variabel kombiniert. Ausgereifte Weiterbildungskonzepte bringen messbare Lernerfolge, wenn sich z. B. Kundenzufriedenheit und Verkaufszahlen erhöhen. Ihr Unternehmen profitiert aber auch von der unschätzbaren Gewissheit, mit einer optimalen Lernumgebung für neue Herausforderungen gerüstet zu sein wenn akuter, intensiver und flexibler Lernbedarf entsteht. Thewald Kommunikation berät Sie, den passenden Medien- und Methodenmix für Ihren Weiterbildungsbedarf zu finden. Dabei sollen sich Lernen und Arbeiten bestmöglich verzahnen, schließlich wollen Sie keine isolierte, sondern eine integrierte Lösung zur praxisnahen Anwendung der Lerninhalte im Arbeitsalltag und für Impulse für zukünftige Lerninhalte zur Eingliederung bestehender Seminare und Schulungen in ein neues Lernkonzept unter Einbeziehung von Trainern und anderen Beteiligten zur Einbindung der Lerntechnologie in Ihre IT-Infrastruktur, sodass sich eine zuverlässige, nutzungsfreundliche und wirtschaftliche Lernumgebung ergibt Lernen ist wie Leben und Arbeiten in vielen Formen möglich. Die richtige Wahl der Lernszenarien stimmt das Wissen auf Ihre unternehmerischen Ziele ab. Und so zahlt sich erfolgreiches Lernen auch wirtschaftlich aus.

5 8 9 LEARNING SOLUTIONS MIT HINTERGRUND UND HORIZONT Die erfolgreiche Realisierung Ihrer Weiterbildung steht für Sie an oberster Stelle. Nach dieser Maxime erarbeitet Thewald Kommunikation Ihre ganz individuelle Weiterbildungslösung. Wie wir das machen? Wir hören zunächst genau zu, was Ihnen wichtig ist, und verknüpfen dies mit unseren langjährigen Projekterfahrungen. So entstehen Lösungen, die genau zu Ihren Anforderungen passen. Von der Konzeption über die Inhaltserstellung und Medienproduktion bis hin zur Unterstützung mit bedarfsgerechter Technologie. Eine ganzheitliche Learning Solution stützen wir auf drei Säulen: Konzept als übergeordnete Strategie zur Sicherung der Projektqualität Inhalt als zentrales wertschöpfendes Element Technologie als Unterstützung zum Realisieren der Lernszenarien Beratung individuell und umfassend Redaktion kompetent und selbstständig Medienproduktion kreativ und funktionssicher Implementierung zügig und versiert Support zuverlässig und kompetent Sie bekommen von uns mehr als die Summe isolierter Inhalte und separater Technologie eine individuelle und ganzheitliche Lösung aus einer Hand. KONZEPT Dahinter stehen die Kernkompetenzen von Thewald Kommunikation. Unser interdisziplinäres Team schöpft aus vielfältigen Kompetenzen, Erfahrungen und Methoden. Das macht unsere Leistungen schnell, zuverlässig und praxistauglich. Mit einer flexiblen Teamzusammensetzung bieten wir Ihnen schnellen Ideenaustausch und kurze Kommunikationswege. INHALT TECHNOLOGIE

6 10 11 LEARNING SOLUTIONS KONZEPT Ziel unserer gemeinsamen Konzeption ist, Ihr Bildungsprojekt in allen Prozessdetails leistungsfähig, transparent und beherrschbar zu machen Ideen mit Systematik sind also gefragt: Analyse des konkreten Bildungsbedarfs Einbeziehung Ihrer Mitarbeiter und Trainer sowie der Rahmenbedingungen (Zeitrahmen, räumliche und technische Infrastruktur) Festlegung von Haupt- und Nebenzielgruppen mit ihren Eigenschaften und Anforderungen (Umfang und Homogenität des Vorwissens) Formulierung von Lehr- und Lernzielen (inkl. Kenngrößen zur Messung des Lernerfolgs) Fixierung der Bandbreite und Beschreibungstiefe der Lerninhalte Berücksichtigung bereits vorhandener Lernstrategien und Materialien Entwicklung der optimalen Methoden- und Medienmischung Werkzeugauswahl für die Benutzerverwaltung Evaluation (Erfolgsbewertung) zur transparenten Weiterentwicklung des Lernkonzepts Mit einem gut dokumentierten Konzept haben Sie auch eine wichtige Grundlage für die unternehmensinterne Kommunikation zur Hand. Die motivierte und kompetente Vermittlung eines Bildungskonzepts an die Beteiligten ist ein maßgeblicher Erfolgsfaktor zur Einführung. Wir unterstützen Sie bei Marketingmaßnahmen für Ihr Weiterbildungsangebot gegenüber dem Management, dem Trainer-Team und den Lernenden. eine hohe Projektsicherheit. Durch den wirkungsvollen Einsatz Ihres Budgets sichern wir gemeinsam Ihre Investitionen in die Bildung Ihrer Mitarbeiter.

7 12 13 LEARNING SOLUTIONS INHALT CASE STUDY Unsere Medien machen Wissen anwendbar. Schulungsinhalte von Thewald Kommunikation überzeugen durch die verständliche Aufbereitung fachlich anspruchsvoller Informationen. Didaktisch strukturiert, nachvollziehbar beschrieben, klar dargestellt und passend zur jeweiligen Zielgruppe: für Vertriebsmitarbeiter, Servicepersonal oder auch für die Endkunden. Entwicklung von Online- und Offline- Lerneinheiten zur Grundlagentechnik von Pkw, Transportern und Lkw im Auftrag von Mercedes-Benz Global Training. Die Herausforderung Eine immer anspruchsvollere Fahrzeugtechnologie verlangt vom Kundenkontaktpersonal Sales wie After Sales ein fundiertes Hintergrundwissen. Doch dieses Wissen soll kein Lehrbuchwissen sein. Verstehen statt nachkauen lautet das Anforderungsprofil der internationalen Zielgruppe. Gefragt war eine online und offline einsetzbare Lösung, die große Teile der Basisausbildung für Nachwuchsverkäufer bündelt und Trainerkapazitäten auf die konkrete Erfahrungsbildung der Trainees konzentriert. Durch ihren konsequent durchstrukturierten Aufbau bietet sie gleichzeitig die Basis für thematisch weiterführende, daran andockende Trainingseinheiten. Der Erfolg Alle drei Anwendungen sind international online oder offline mehrsprachig im Einsatz bis hin zu Chinesisch. Die Mehrfachnutzung von Themen bei dennoch trennscharfem Herausarbeiten der Unterschiede zwischen Pkw, Lkw und Transporter erzielte große Kosteneinsparungen. Dies gelang dank der kompletten Ausarbeitung durch Thewald Kommunikation bei deutlicher Entlastung der Daimler Fachexperten. Über die Kernzielgruppe der Nachwuchsverkäufer hinaus haben sich die Lernprogramme auch als Grundlagenwerk für fachfremde Daimler Mitarbeiter etabliert, die den technischen Hintergrund zu den Produkten des Hauses verstehen wollen. Zentrales Erfolgsrezept ist die flexible Anknüpfung unserer Redaktionsarbeit an Ihre interne inhaltliche Vorbereitung. Wir können sowohl existierende Unterlagen didaktisch und inhaltlich aufbereiten als auch ohne Vorlagen fundiert recherchieren. Unser vielseitig spezialisiertes Redaktionsteam (u. a. diplomierte Redakteure, Ingenieure, Pädagogen) schafft wissenswerte, präzise und verständliche Information. Die Fachkompetenz unseres Redaktionsteams, vor allem in der Fahrzeugtechnik, ermöglicht Ihren Fachexperten eine Kommunikation auf Augenhöhe ganz zum Vorteil des Budgets, das direkt in die Ausarbeitung der Inhalte statt in mehrfache Briefings und Korrekturen fließt. Die Möglichkeiten der jeweiligen Medien werden dabei optimal ausgeschöpft. Deshalb arbeiten unsere Autoren Hand in Hand mit Grafik-Designern, technischen Illustratoren, Programmierern und dem gesamten Produktionsteam, bei Printmedien ebenso wie bei interaktiven Anwendungen. Gerade multimediale Anwendungen im Web oder auf CD bieten hilfreiche Unterstützung für Lernende und Trainer. Für die elektronischen Medien bietet Thewald Kommunikation das ganze Leistungsspektrum, von der Programmierung, Animation, Vertonung bis zur professionellen Erstellung und Bearbeitung von Videos. Ergänzt wird unser Leistungsangebot durch zuverlässige Partner, wie routinierte Sprecher verschiedenster Sprachen, Fotografen und Übersetzer. unsere Selbstständigkeit bei der Erarbeitung und Umsetzung der Inhalte hohe didaktische und mediale Qualität, leicht verständlich und praxisnah anwendbar. Unser Know-how entlastet Ihre Fachleute und Ihren Geldbeutel. Die Lösung Als dreigliedrige Lösung wurden Lernprogramme zur Pkw-, Lkw- und Transportertechnik mit jeweils ca. 6 8 Lernstunden als On- und Offline-Variante realisiert. In Abstimmung mit Mercedes-Benz Global Training übernahm Thewald Kommunikation sowohl die Konzeptentwicklung, die komplette Themenrecherche, Drehbuchredaktion als auch die Medienproduktion und Qualitätssicherung zur Einbindung in ein SABA-LMS. Nur so ließen sich diese sehr umfangreichen Lernprogramme über die komplette Fahrzeugtechnologie hinweg konsistent und modular umsetzen. Auf folgenden Aspekten lag besonderes Augenmerk: Sorgfältig ausbalancierte Themen Marktrelevanz, Erklärungsbedarf und Verständnisbedeutung für weitere Inhalte Ausgeklügelte Testszenarien abgestuft in Einführungstest, Selbstkontrollen und Abschlusstest Selektives Lernen wird unterstützt der Lernende kann nach Absolvierung des Eingangstests, den er lernbegleitend nach Belieben wiederholt, gezielte Lernwegempfehlungen erhalten und diejenigen Themenkomplexe genannt bekommen, die er aufgrund bestehender Lücken schwerpunktartig bearbeiten sollte. Das Feedback Mit der Trilogie Grundlagentechnik Kfz haben wir zusammen mit Thewald Kommunikation ein Produkt geschaffen, um unser Kundenkontaktpersonal, Sales wie After Sales, gezielt an aktuelles technisches Basiswissen heranzuführen. Im Vordergrund stand dabei der Aufbau von fahrzeugspezifischer Kompetenz, um unsere Kunden noch versierter beraten zu können. Der Erfolg in unseren Märkten und die Akzeptanz dieser Lernprogramme bei den Sales- und After-Sales-Kollegen gibt uns in der gewählten Vorgehensweise recht: Verwendung einer modularen Struktur hilft Kosten sparen und bündelt Effizienzen. Matthias Adam-Brockerhoff, Manager e-training und Computer Based Training, Mercedes-Benz Global Training

8 14 15 LEARNING SOLUTIONS TECHNOLOGIE Um die Realisierung der Lernszenarien optimal zu unterstützen, muss sich die Technologie in die Prozessabläufe des Bildungskonzepts und in die IT-Infrastruktur Ihres Unternehmens integrieren. Die zentralen Funktionen der Lerntechnologie sind das Bereitstellen, Verwalten und Auswerten von Präsenz- und Onlinekursen sowie die Interaktion aller Beteiligten. Viele Systeme auf dem Markt sind vergleichbar. Thewald Kommunikation legt besonderen Wert auf Kriterien, die einen klaren Kundennutzen bedeuten: Einfacher Zugang Lerninhalte müssen unabhängig von Ort und Betriebssystem abrufbar sein. Deshalb empfehlen sich verbreitete und übergeordnete Standards wie HTML und Flash sowie der Verzicht auf schlecht integrierbare eigenständige Lösungen. Preis-Leistungs-Verhältnis Die Technologie ist kein wertschöpfender Faktor Ihrer Trainingsmaßnahme. Durch eine passende und wirtschaftliche Lerntechnologie können Sie sich ganz auf das Wesentliche konzentrieren: die Bildungsmaßnahme. Die zentralen Funktionalitäten kommen in zwei Technologien zum Tragen: Virtueller Klassenraum (VC) und Learning Management System (LMS). Virtueller Klassenraum Kursteilnehmer lernen gemeinsam und zeitgleich mit Sicht-, Hör- und Sprechverbindung über Webcam und Internettelefonie. So werden gemeinsam Dokumente bearbeitet, Videobeispiele eingeblendet und Lehrgespräche geführt. Insbesondere stark dezentralisierte Unternehmen profitieren von dieser Technologie. Für viele Bildungsmaßnahmen entfallen die teuren Ausfallzeiten der zu schulenden Mitarbeiter, die durch An- und Abreise sowie Aufenthalt am Schulungsort entstehen. Fortbildungen können mit virtuellen Klassenräumen zeitlich flexibler durchgeführt werden. Produktempfehlung Virtueller Klassenraum: Adobe Acrobat Connect Keine andere Kommunikations- und Kollaborationssoftware ist so leistungsfähig und hat gleichzeitig eine so hohe Zugänglichkeit wie Adobe Acrobat Connect. Basierend auf der Flash-Technologie, die auf 98 % aller internetfähigen Rechner installiert ist, stellt Connect virtuelle Klassenräume für synchrone Lernszenarien zur Verfügung. Die Vielseitigkeit von Adobe Connect zeigt sich in der enormen Bandbreite installierter Systeme. Hochschulen kompensieren fehlende Hörsäle, Firmen schulen eigene Mitarbeiter über Landesgrenzen hinweg. Aber auch im Vertrieb, Marketing und Support ist Connect für viele Unternehmen im Einsatz. Thewald Kommunikation ist Adobe Silver Solution Partner. Unsere geschulten Mitarbeiter helfen Ihnen bei der Auswahl der Connect-Konfiguration und der Implementierung in Ihre bestehende IT-Landschaft. Universell einsetzbar unter Windows, MAC OS und Linux Trainingskostenersparnis für dezentral strukturierte Unternehmen Flexible und schnelle Verbreitung der Lehrinhalte

9 16 17 LEARNING SOLUTIONS TECHNOLOGIE CASE STUDY Mehrgliedriges E-Learning-Konzept für die Vertriebsmannschaft der MAN Nutzfahrzeuge AG Learning Management System Das Fundament einer zielgerichteten betrieblichen Ausund Weiterbildung ist das Learning Management System (LMS). Es verwaltet die Schulungsteilnehmer, die Lehrinhalte und erlaubt eine Auswertung der Bildungsmaßnahme. Produktempfehlung LMS: Global Teach Thewald Kommunikation hat sich auf das LMS Global Teach der TWI AG spezialisiert. Die Entscheidung fiel auf Global Teach, weil es das beste Preis-Leistungs-Verhältnis auf dem Markt bietet. Es ist beim TCO (Total Cost of Ownership) sogar nachweislich besser gestellt als Open- Source-Systeme. Neben ökonomischen haben aber auch funktionelle Faktoren eine Rolle bei der Wahl des LMS gespielt. In Global Teach sind die virtuellen Klassenräume von Adobe Acrobat Connect komplett integriert. Daneben bietet das Modul Face2Face eine Ressourcenverwaltung für Trainer, Trainingsräume und Lehrmittel sowie Ausstattungsmaterialien. Beide Eigenschaften erlauben die Bereitstellung von synchronen und asynchronen Lehrszenarien für Präsenz- und Online-Trainings oder für Blended Learning. Die Vielfalt und Qualität von Global Teach hat es zum LMS für mehr als 100 Kunden werden lassen darunter T-Mobile, Telefonica, die Schweizer Armee und viele kleine und mittelständische Unternehmen. Thewald Kommunikation ist Global Teach Gold Partner. Wir beraten Sie gern bei der wirtschaftlichen Umstellung auf Global Teach oder bei einer Neueinführung. Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis aller Learning Management Systeme Vollständige Integration von Adobe Connect Für Präsenz- und Online-Trainings geeignet Extrem skalierbar bezüglich Nutzerzahl und Funktionalität Die Herausforderung Das Rahmenprojekt ist wie ein Transportauftrag: Informationen rund um die Produkte und Dienstleistungen der MAN Nutzfahrzeuge AG müssen die Zielgruppe schnell und zuverlässig erreichen. Die Ladung ist vielschichtig: aktuelle Produkt- und Verkaufsargumentationen sowie Basiswissen. Die Empfänger sind die MAN Sales-Mitarbeiter weltweit. Die Lösung Gemeinsam mit Thewald Kommunikation hat MAN Nutzfahrzeuge ein Blended-Learning-Konzept realisiert, bei dem Rapid-E-Trainings und WBTs im Fokus stehen. Im Kern wurde eine dreigliedrige Lösung realisiert: Produktinformationen als Argumentationsmodule in Form von Präsentationen bilden die inhaltliche Grundlage Rapid-E-Trainingsmodule direkt aus den Argumentationsmodulen heraus entwickelt, didaktisch und multimedial aufbereitet mit separatem Wissenstest Langfristig relevantes Grundlagenwissen als interaktive WBTs, z. B. Lkw-Antriebsstrangkonfiguration oder Fahrgestellauslegung Bereits die erste Ausarbeitung neuer Themen hat also die spätere Weiterverarbeitung im Blick. Durch diese abgestimmte Lernwertkette kristallisiert sich sehr gut heraus, welche neuen Themen Rapid- bzw. WBT- Potenzial haben. Der Erfolg Mehrere WBTs sowie einige Dutzend Rapid-E-Trainingsmodule sind bereits im Einsatz. Die Anwendungen wurden in 11 Sprachen für 54 Länder übersetzt. Den Zielgruppen steht frühzeitig eine Recherchebasis zur Verfügung, sodass die Themenkommunikation unmittelbar den Markt erreicht. Die eigenständige Redaktion und Medienproduktion der Lernmodule durch das Thewald- Team sichert eine schnelle Veröffentlichung und ergibt eine große Kostenersparnis durch wenig Abstimmungsaufwand. Das Feedback Den Vertrieb weltweit schnell und aktuell mit den notwendigen Informationen zu versorgen ist unsere erste Zielsetzung. Mit den ergänzenden WBT-Bausteinen wollen wir den Verkäufer zusätzlich in die Lage versetzen, den Kunden immer die perfekt passende Transportlösung verkaufen zu können. Durch das bei Thewald Kommunikation vorhandene Markt- und Produktwissen sowie die kreative und kompetente Beratung sind wir hier effizient und praxisorientiert unterwegs. Claus Wallenstein, Leitung Product Information Management, MAN Nutzfahrzeuge AG

10 18 19 ÜBER THEWALD KOMMUNIKATION VON DER EINFACHEN SICHT AUF KOMPLEXE DINGE Seit 1987 ist Thewald Kommunikation die Spezialagentur für erklärungsbedürftige technische Produkte. Wir betreuen globale Marktführer und andere Big Player aus den Bereichen Automotive, Maschinenbau, Elektronik, Hausund Elektrogeräte sowie Brandschutztechnik. Viele darunter seit etlichen Jahren. Unser Service-Portfolio umfasst sämtliche Kommunikationsmittel, bei denen die präzise technische Information im Fokus steht. Für den externen und unternehmensinternen Gebrauch. In allen Medien. Lernmedien, Learning Management Systeme und Online-Kommunikationsplattformen für horizontale und vertikale Märkte Anleitungen für Bedienung, Wartung, Service und andere technische Dokumentationen Crossmediale Komplettlösungen zur Online-/Offline- Katalogherstellung Digitale und gedruckte Präsentationsmedien für Marketing und Vertrieb Die zielgruppengerechte Aufbereitung, die Gestaltung technischer Informationen ist immer unser Ziel. Und das, was wir am besten können. Warum? WEIL WIR ES SEIT MEHR ALS 20 JAHREN JEDEN TAG AUFS NEUE ERFOLGREICH TUN.

11 20 Thewald Kommunikation GmbH Bruckmannring Oberschleißheim. Tel.: (0 89) Fax: (0 89) Internet:

Jahrestagung der Nationalen Agentur beim BIBB zum Programm für lebenslanges Lernen 04./05.10.2012 Bonn-Bad Godesberg

Jahrestagung der Nationalen Agentur beim BIBB zum Programm für lebenslanges Lernen 04./05.10.2012 Bonn-Bad Godesberg Jahrestagung der Nationalen Agentur beim BIBB zum Programm für lebenslanges Lernen 04./05.10.2012 Bonn-Bad Godesberg Inhalt 1. Vorstellung des cet-projekts (certified european e-tutor) 2. Inhaltliche Schwerpunkte

Mehr

LEARNING Jedes Unternehmen verfügt über das unschätzbare Kapital des Mitarbeiterwissens. Erweitern und sichern Sie dieses Wissen nachhaltig.

LEARNING Jedes Unternehmen verfügt über das unschätzbare Kapital des Mitarbeiterwissens. Erweitern und sichern Sie dieses Wissen nachhaltig. LEARNING Jedes Unternehmen verfügt über das unschätzbare Kapital des Mitarbeiterwissens. Erweitern und sichern Sie dieses Wissen nachhaltig. Nutzen Sie dabei unsere Kompetenz für Ihre Mitarbeiter! Was

Mehr

Günter Kraemer. Der virtuelle Klassenraum als Erweiterung von Lernwelten - wie Wissenstransfer auch außerhalb der Schule passieren kann

Günter Kraemer. Der virtuelle Klassenraum als Erweiterung von Lernwelten - wie Wissenstransfer auch außerhalb der Schule passieren kann Der virtuelle Klassenraum als Erweiterung von Lernwelten - wie Wissenstransfer auch außerhalb der Schule passieren kann Günter Kraemer Sr. Business Development Manager Adobe Systems Wissenstransfer ist

Mehr

Blended Learning. Good Practice am Beispiel der MasterOnline-Studiengänge der Uni Freiburg

Blended Learning. Good Practice am Beispiel der MasterOnline-Studiengänge der Uni Freiburg Blended Learning Good Practice am Beispiel der MasterOnline-Studiengänge der Uni Freiburg Relevanz von Blended Learning - Konzentration von Kompetenzen Didaktische Betreuung der Offenen Hochschule in der

Mehr

Präsenzunterricht, E-Learning, Blended Learning ein Vergleich Präsenzunterricht, E-Learning, Blended Learning - ein Vergleich

Präsenzunterricht, E-Learning, Blended Learning ein Vergleich Präsenzunterricht, E-Learning, Blended Learning - ein Vergleich Präsenzunterricht, E-Learning, Blended Learning - ein Vergleich von Patrick Pietsch Thorsten Vogt 1 Präsenzunterricht E-Learning Blended Learning Versuch Einleitung 2 Präsenzunterricht örtlich und zeitlich

Mehr

PC-Anwendungen in der Erwachsenenbildung

PC-Anwendungen in der Erwachsenenbildung PC-Anwendungen in der Erwachsenenbildung Seminar 14.12.2004 E-Learning E-Learning-Technologien WBT/CBT Autorensysteme Simulationen Videokonferenzsysteme Learning Management Systems Learning Content Management

Mehr

Sprachen für Ihr Unternehmen IKS. Institut für Kommunikation und Sprachen

Sprachen für Ihr Unternehmen IKS. Institut für Kommunikation und Sprachen Sprachen für Ihr Unternehmen Sprachen für Ihr Unternehmen Das ist seit mehr als zehn Jahren kompetenter Schulungspartner für kleine, mittelständische und große Unternehmen in verschiedensten Branchen,

Mehr

Referate-Seminar zur Wirtschaftsinformatik WS 05/06. Thema 1: E-Learning Definition und Begriffsabgrenzung

Referate-Seminar zur Wirtschaftsinformatik WS 05/06. Thema 1: E-Learning Definition und Begriffsabgrenzung Referate-Seminar zur Wirtschaftsinformatik WS 05/06 E-Learning am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der JLU Gießen: Theorie und praktische Umsetzung Thema 1: E-Learning Definition und Begriffsabgrenzung

Mehr

Ihre Kunden wollen von Ihnen lernen!

Ihre Kunden wollen von Ihnen lernen! Ihre Kunden wollen von Ihnen lernen! 13.02.2014 von 15:30-20:30 Uhr Georg Schranner Managing Director Warum wollen die Kunden von uns lernen Jede Organisation ist eine lernende Organisation das muss man

Mehr

Corporate Academies MaSSgeschneiderte Weiterbildung für Unternehmen

Corporate Academies MaSSgeschneiderte Weiterbildung für Unternehmen F R A U N H O F E R - I N S T I T U T F Ü R M AT E R I A L F L U S S U N D L O G I S T I K I M L Corporate Academies MaSSgeschneiderte Weiterbildung für Unternehmen Die Idee hinter einer Corporate Academy

Mehr

LMS LMS. Lernplattform Wissensdatenbank Trainingsportal MASTERSOLUTION. www.mastersolution.ag

LMS LMS. Lernplattform Wissensdatenbank Trainingsportal MASTERSOLUTION. www.mastersolution.ag LMS MASTERSOLUTION LMS Lernplattform Wissensdatenbank Trainingsportal individuelle Lernplattform, Benutzerverwaltung, Software für Kommunikation & Lernen Das MASTERSOLUTION Lern Management System [LMS]

Mehr

Teletutoring im DistancE-Learning:

Teletutoring im DistancE-Learning: Teletutoring im DistancE-Learning: Wo stehen wir, welche Wege gehen wir? * Tutorielle Begriffswelten Qualifizierungsanforderungen im Fernunterricht Konrad Fassnacht FCT Akademie GmbH Vorsitz AK emedien

Mehr

CBT und WBT konzipieren, entwickeln, gestalten Wendt

CBT und WBT konzipieren, entwickeln, gestalten Wendt CBT und WBT konzipieren, entwickeln, gestalten von 1. Auflage CBT und WBT konzipieren, entwickeln, gestalten Wendt schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Hanser München

Mehr

Webinar: Einführung in Technik und Didaktik des E-Learning 09.11.2010

Webinar: Einführung in Technik und Didaktik des E-Learning 09.11.2010 Webinar: Einführung in Technik und Didaktik des E-Learning 09.11.2010 Geschäftsführer Carrot Business Solutions www.carrot-solutions.de info@carrot-solutions.de +49 6221 7517252 Agenda Was ist E-Learning?

Mehr

elearning. 3. Generation Content-Entwicklung Beratung

elearning. 3. Generation Content-Entwicklung Beratung elearning. 3. Generation Innovative Lernwerkzeuge Content-Entwicklung Beratung 1 Erfahrung und Kompetenz PRO LERNEN - elearning. 3. Generation Die Zukunft des Lernens für den Erfolg Ihres Unternehmens!

Mehr

1. Lern- und Mediengestaltung

1. Lern- und Mediengestaltung 1. Firmenüberblick - Lern- & Mediengestaltung 2. Die Grundidee 3. Die Umsetzung für EDV-Realseminare 4. Die Umsetzung für E-Learning 5. Unsere Stärken 1. Lern- und Mediengestaltung Unser junges Unternehmen

Mehr

E-Learning & Weiterbildung 2.0 Grenzenloses Lernen

E-Learning & Weiterbildung 2.0 Grenzenloses Lernen Grenzenloses Lernen Vorstellung : Ing. Christian Faymann 1990 Trainer in der IT Branche (selbstständig) 2000 WIFI Burgenland Produktmanager seit 2009 Teamleiter Beschäftigt sich seit 1998 mit dem Thema

Mehr

Neue Medien und E-Learning. Wir möchten Jeden in die Lage versetzen sein Wissen professionell im Web zu vermitteln.

Neue Medien und E-Learning. Wir möchten Jeden in die Lage versetzen sein Wissen professionell im Web zu vermitteln. Neue Medien und E-Learning Wir möchten Jeden in die Lage versetzen sein Wissen professionell im Web zu vermitteln. Neue Medien und E-Learning Sehr geehrter Leser, Sie möchten einen Teil Ihrer Firmenschulungen

Mehr

Teletutoring im DistancE Learning Wo stehen wir, welche Wege gehen wir?

Teletutoring im DistancE Learning Wo stehen wir, welche Wege gehen wir? Teletutoring im DistancE Learning Wo stehen wir, welche Wege gehen wir? Tutorielle Begriffswelten Qualifizierungsanforderungen im Fernunterricht Konrad Fassnacht, FCT Akademie GmbH Forum DistancE Learning,

Mehr

1. Kurse auswählen. 2. Teilnehmer/-Innen nennen. 3. Login-Daten erhalten und Training starten. 3 Schritte zum persönlichen Training:

1. Kurse auswählen. 2. Teilnehmer/-Innen nennen. 3. Login-Daten erhalten und Training starten. 3 Schritte zum persönlichen Training: PRODUKTPORTFOLIO Die Weiterbildung deutscher Arbeitnehmer hat gemäß der Studie Adult Education Survey (AES) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Jahr 2012 ein Rekordhoch erreicht und ist

Mehr

Flexible IT-Fortbildung mit ILIAS bei der LINUX ACADEMY

Flexible IT-Fortbildung mit ILIAS bei der LINUX ACADEMY Flexible IT-Fortbildung mit ILIAS bei der LINUX ACADEMY Klaus Behrla Linup Front GmbH, Weiterstadt Internationale ILIAS-Konferenz 2005 07.10.2005 Linup Front GmbH Flexible IT-Fortbildung mit ILIAS 1 T-TIMES

Mehr

E-Learning. what works? ALN und asynchrone Online-Seminare

E-Learning. what works? ALN und asynchrone Online-Seminare E-Learning what works? ALN und asynchrone Online-Seminare Überblick: Beispiel ENTER Aufwand und Kostenfaktoren Planung eines Online-Seminars VCRP-Unterstützung E-Learning Erkenntnisse, Diskussion Warum

Mehr

1 E - L E A R N I N G - F O R M E N U N D VA R I A N T E N

1 E - L E A R N I N G - F O R M E N U N D VA R I A N T E N 1 E - L E A R N I N G - F O R M E N U N D VA R I A N T E N E-Learning ist heute als Form der Weiterbildung in weitem Maße anerkannt. In der praktischen Umsetzung wird der Begriff E-Learning als Sammelbegriff

Mehr

Compliance-Training im Private Banking für Kundenberater und Vertriebsmitarbeiter

Compliance-Training im Private Banking für Kundenberater und Vertriebsmitarbeiter Compliance-Training im Private Banking für Kundenberater und Vertriebsmitarbeiter Sie erhalten damit ein sofort einsatzfähiges Leistungspaket, das die grundlegenden Compliance-Anforderungen im Private

Mehr

Professionelle Entwicklung von E-Learning-Projekten Konzept- und Drehbuchentwicklung, Checkliste

Professionelle Entwicklung von E-Learning-Projekten Konzept- und Drehbuchentwicklung, Checkliste Professionelle Entwicklung von E-Learning-Projekten Konzept- und Drehbuchentwicklung, Checkliste Phasen der Konzeptentwicklung Eine Beschreibung der Konzeptentwicklung bei E-Learning-Projekten in drei

Mehr

POWER YOUR BUSINESS BY QUALIFICATION IM S INTELLIGENT MEDIA SYSTEMS AG

POWER YOUR BUSINESS BY QUALIFICATION IM S INTELLIGENT MEDIA SYSTEMS AG POWER YOUR BUSINESS BY QUALIFICATION IM S INTELLIGENT MEDIA SYSTEMS AG E-Learning for engineers Mit my ecampus stellen Festo Didactic, Endress+Hauser und die IM S Intelligent Media Systems AG, drei international

Mehr

RFW RapidFactoryWeb Hochgeschwindigkeitstool für WBT-Autoren. First WebCollege AG Ihr kompetenter Ausbildungspartner in elearning

RFW RapidFactoryWeb Hochgeschwindigkeitstool für WBT-Autoren. First WebCollege AG Ihr kompetenter Ausbildungspartner in elearning RFW RapidFactoryWeb Hochgeschwindigkeitstool für WBT-Autoren First WebCollege AG Ihr kompetenter Ausbildungspartner in elearning Ein Werkzeug, ideal für Schnellstarter Das Konzept, das die RFW RapidFactoryWeb@

Mehr

Schlüsselkompetenzen in der Personalentwicklung

Schlüsselkompetenzen in der Personalentwicklung Horizonte20xx Dr. Klein Wohnungswirtschaftstreffen 2007 26. und 27. November 2007 Schlüsselkompetenzen in der Personalentwicklung Prof. Dr. Annegret Reski & Dr. Stefan Goes communicare Inhalte 1 Prinzipien

Mehr

TBDL-Module: + Praxis-Modul: Erstellung eines Online-Kurses. Technische Aspekte des E-Learning

TBDL-Module: + Praxis-Modul: Erstellung eines Online-Kurses. Technische Aspekte des E-Learning TBDL-Module: 1. Technische Aspekte des E-Learning 2. Low-cost E-Learning: ALN und andere Varianten 3. Content-Aufbereitung: Wie kommt der Inhalt ins Netz? 4. Methoden des Online-Lernens 5. E-Learning -

Mehr

PROFIL REFERENZEN 2015

PROFIL REFERENZEN 2015 PROFIL REFERENZEN 2015 Gartenstraße 24 D-53229 Bonn +49 228 / 976 17-0 +49 228 / 976 17-55 info@glamus.de www.glamus.de KURZPROFIL ÜBER UNS Gründung 1992 Geschäftsführer Gerhard Loosch Ulrich Santo Mitarbeiterzahl

Mehr

www.katho-nrw.de Projekt Blended Learning Projektpräsentation

www.katho-nrw.de Projekt Blended Learning Projektpräsentation Projekt Blended Learning Projektpräsentation Inhalte I. Zur Person II. Grundlagen zum Projekt III. Projektziele IV. Präsenzlehre E-Learning Blended Learning V. Blended Learning Lehrmaterialien und Beispiele

Mehr

eteaching-weiterbildung

eteaching-weiterbildung eteaching-weiterbildung für Hochschullehrende der Universität Potsdam INFORMATIONEN A. Die Weiterbildung auf einem Blick... 1 B. Ziele... 3 C. Konzept... 3 D. Inhaltliche Schwerpunkte... 4 E. Struktur

Mehr

Die IT-Service AG. Beratung, Technologie, Outsourcing

Die IT-Service AG. Beratung, Technologie, Outsourcing Die IT-Service AG Beratung, Technologie, Outsourcing QUALITÄT B e r a t u n g Erfahrungen aus der Praxis. Aus unzähligen Projekten. Spezialwissen und objektive Analysen. Mit uns überwinden Sie Hindernisse

Mehr

inside Unternehmensgruppe Betriebliche Bildung 3.0 individuell & maßgeschneidert bedarfsgerecht & nachhaltig wissensbasiert & einzigartig

inside Unternehmensgruppe Betriebliche Bildung 3.0 individuell & maßgeschneidert bedarfsgerecht & nachhaltig wissensbasiert & einzigartig Unternehmensgruppe Alles aus einer Hand Unternehmensgruppe Betriebliche Bildung 3.0 individuell & maßgeschneidert bedarfsgerecht & nachhaltig wissensbasiert & einzigartig Investieren Sie in Ihre Zukunft

Mehr

Kostengünstiger und pflegeleichter Einsatz in Ihrem Unternehmen

Kostengünstiger und pflegeleichter Einsatz in Ihrem Unternehmen Lean elearning einfach Schlanke und zeitsparend und kostengünstige elearn-lösungen Kostengünstiger und pflegeleichter Einsatz in Ihrem Unternehmen Das kann Lean elearning So können Sie in Ihrem Unternehmen

Mehr

- 1 - Effizient trainiert mit maximalem Wissen Distance Learning! Global Training The finest automotive learning. INFORMATION

- 1 - Effizient trainiert mit maximalem Wissen Distance Learning! Global Training The finest automotive learning. INFORMATION - 1 - Effizient trainiert mit maximalem Wissen Distance Learning! Global Training The finest automotive learning. INFORMATION 2 Was ist Distance Learning? Lebenslanges Lernen wird in der Zukunft wichtiger

Mehr

Weiterbildung Weiterbildungsstudiengang. CAS E-Learning Design. Interaktive Lernmedien erfolgreich umsetzen. weiterentwickeln.

Weiterbildung Weiterbildungsstudiengang. CAS E-Learning Design. Interaktive Lernmedien erfolgreich umsetzen. weiterentwickeln. Weiterbildung Weiterbildungsstudiengang CAS E-Learning Design Interaktive Lernmedien erfolgreich umsetzen weiterentwickeln. CAS E-Learning Design (ELD) Lehren und Lernen über das Internet, mit mobilen

Mehr

Bewertung von Online-Lernen in der Praxis

Bewertung von Online-Lernen in der Praxis Anwendungsbezogene Bildungsforschung Teil 2 Bewertung von Online-Lernen in der Praxis Autorin: Annabell Preußler 2009 FernUniversität in Hagen Alle Rechte vorbehalten 33087 Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften

Mehr

Patricia Arnold, Lars Kilian, Anne Thillosen, Gerhard Zimmer. Handbuch E-Learning. Lehren und Lernen mit digitalen Medien

Patricia Arnold, Lars Kilian, Anne Thillosen, Gerhard Zimmer. Handbuch E-Learning. Lehren und Lernen mit digitalen Medien Patricia Arnold, Lars Kilian, Anne Thillosen, Gerhard Zimmer Handbuch E-Learning Lehren und Lernen mit digitalen Medien Inhalt Vorwort 9 1 Ziele und Struktur des Handbuchs 11 2 Bildung mit E-Learning 17

Mehr

Blended Learning wirksam in der Unternehmenspraxis einsetzen. So setzen Sie Lernkonzepte der Zukunft erfolgreich um

Blended Learning wirksam in der Unternehmenspraxis einsetzen. So setzen Sie Lernkonzepte der Zukunft erfolgreich um 1 Blended Learning wirksam in der Unternehmenspraxis einsetzen So setzen Sie Lernkonzepte der Zukunft erfolgreich um 2 Kornelia Maier-Häfele Systemische Beraterin und Coach, Fachbuchautorin 1991 Wirtschaftspädagogik

Mehr

Einsatz von E-Learning in der Umweltbildung. E-Learning in der Umweltbildung

Einsatz von E-Learning in der Umweltbildung. E-Learning in der Umweltbildung Einsatz von in der 1 Zum Referenten Agentur für Umweltmedien Ginsterweg 7, 89233 Neu-Ulm Tel. 0731-4036 214 www.ecosite.de Thomas Dombeck, Diplombiologe Fachmann für Umweltinformationssysteme Freier IT-Berater

Mehr

E-Management Learning. Kompetenz und Erfolg online

E-Management Learning. Kompetenz und Erfolg online E-Management Learning Kompetenz und Erfolg online Inhalt 3 E-Management Learning 4 Teilnehmer 5 Konzept 6 Effectiv Managing and Performing 8 Management Praxis Online 10 Leistungsnachweise 11 Kontakt E-Management

Mehr

Web Based Show E-Learning. Neu gedacht.

Web Based Show E-Learning. Neu gedacht. wissen.kommunikation.wandel Web Based Show E-Learning. Neu gedacht. Wenn wir wollen, dass unser Publikum lernt, müssen wir ihm eine Gegenleistung bieten: flexible Didaktik, kombiniert mit intelligentem

Mehr

Effektive Lernmethoden bei der VISkompakt-Einführung

Effektive Lernmethoden bei der VISkompakt-Einführung Effektive Lernmethoden bei der VISkompakt-Einführung Blended Learning - modernes elearning-system für integriertes Lernen Im Zeitalter der Informationsgesellschaft werden immer mehr Prozesse in Unternehmen

Mehr

E-Learning Strategien und Anforderungen

E-Learning Strategien und Anforderungen Provadis präsentiert E-Learning Strategien und Anforderungen an einen Bildungsdienstleister der Life-Science-Industrie S t P. Schulz, peter.schulz@provadis.de Historie Arbeitstechnik, Betriebsuntersuchungen

Mehr

Die 7 Schlüsselfaktoren für erfolgreiches e-learning im Unternehmen 26.04.2012. Holger Schmenger Geschäftsführer Inhouse Training und Consulting

Die 7 Schlüsselfaktoren für erfolgreiches e-learning im Unternehmen 26.04.2012. Holger Schmenger Geschäftsführer Inhouse Training und Consulting Die 7 Schlüsselfaktoren für erfolgreiches e-learning im Unternehmen 26.04.2012 Holger Schmenger Geschäftsführer Inhouse Training und Consulting 1. Widerstand gegen e-learning und die Ursachen 2. Argumente

Mehr

Ideenskizze für ein Lernnetzwerk im Landkreis Gifhorn

Ideenskizze für ein Lernnetzwerk im Landkreis Gifhorn Ein E-Learning-Modell für den ländlichen Raum Ideenskizze für ein Lernnetzwerk im Landkreis Gifhorn Zentrale Einrichtung für Multimedia, Informationsverarbeitung und Kommunikationstechnik P. Franke, Leiter

Mehr

Mehr Effizienz und Wertschöpfung durch Ihre IT. Mit unseren Dienstleistungen werden Ihre Geschäftsprozesse erfolgreicher.

Mehr Effizienz und Wertschöpfung durch Ihre IT. Mit unseren Dienstleistungen werden Ihre Geschäftsprozesse erfolgreicher. Mehr Effizienz und Wertschöpfung durch Ihre IT Mit unseren Dienstleistungen werden Ihre Geschäftsprozesse erfolgreicher. Nutzen Sie Ihren Wettbewerbsvorteil Die Geschäftsprozesse von heute sind zu wichtig,

Mehr

Tele-versity: Virtuelle Seminare als Kombination der Vorteile von E-Learning und Präsenzlernen

Tele-versity: Virtuelle Seminare als Kombination der Vorteile von E-Learning und Präsenzlernen 5. TAG DER LEHRE 20. NOVEMBER 2003 FACHHOCHSCHULE NÜRTINGEN HOCHSCHULE FÜR WIRTSCHAFT, LANDWIRTSCHAFT UND LANDESPFLEGE Tele-versity: Virtuelle Seminare als Kombination der Vorteile von E-Learning und Präsenzlernen

Mehr

The Perfect Blend oder total verblendet? Referentin: Jasmin Hamadeh j.hamadeh@onlinehome.de 10. wbv Fachtagung, 29.10.

The Perfect Blend oder total verblendet? Referentin: Jasmin Hamadeh j.hamadeh@onlinehome.de 10. wbv Fachtagung, 29.10. The Perfect Blend oder total verblendet? Referentin: Jasmin Hamadeh j.hamadeh@onlinehome.de 10. wbv Fachtagung, 29.10.2014 Bielefeld YOUR Perfect Blend IHRE Rahmenbedingungen und Regeln Schritt für Schritt

Mehr

UNTERWEISUNGSKONZEPTE FÜR ARBEITSSCHUTZ UND ARBEITSSICHERHEIT BEI DER WACKER CHEMIE AG

UNTERWEISUNGSKONZEPTE FÜR ARBEITSSCHUTZ UND ARBEITSSICHERHEIT BEI DER WACKER CHEMIE AG UNTERWEISUNGSKONZEPTE FÜR ARBEITSSCHUTZ UND ARBEITSSICHERHEIT BEI DER WACKER CHEMIE AG Thorsten Eisenacker & Felix Gröschl HR-S-D-D, 27.05.2011 CREATING TOMORROW'S SOLUTIONS DIE WACKER CHEMIE AG WACKER

Mehr

IT-Consulting und ERP-Software aus einer Hand: Ganzheitlich. Individuell. Zukunftsorientiert.

IT-Consulting und ERP-Software aus einer Hand: Ganzheitlich. Individuell. Zukunftsorientiert. IT-Consulting und ERP-Software aus einer Hand: Ganzheitlich. Individuell. Zukunftsorientiert. Sichern Sie sich Ihren Vorsprung im Wettbewerb! Mit dem richtigen Partner ökonomisch wirtschaften Perspektiven

Mehr

Social Media in der beruflichen Bildung

Social Media in der beruflichen Bildung Social Media in der beruflichen Bildung Bedeutung Bedeutung Ausbildungs- Nutzung plan von Personen + Unternehmen Nutzung von Ausbilder, Azubis Lernbögen Motivation Gesellschaft Motivation Medienkompetenz

Mehr

25 Jahre Bonner Akademie

25 Jahre Bonner Akademie 25 Jahre Bonner Akademie Bereits seit 25 Jahren ist die Bonner Akademie im Bildungsgeschäft tätig und heute einer der führenden international tätigen Full-Service Anbieter im Bereich Organisationsentwicklung

Mehr

Implementierung einer Blended Learning-Strategie auf Grundlage des Modells der instruktionalen Ereignisse nach Gagné

Implementierung einer Blended Learning-Strategie auf Grundlage des Modells der instruktionalen Ereignisse nach Gagné Technische Universität Chemnitz Professur Wirtschaftsinformatik I Geschäftsprozess- und Wissensmanagement Prof. Dr. B. Stöckert E-Learning an der FH Joanneum 21. September 2005 Fachhochschule Joanneum

Mehr

Wie sieht der ideale Entwicklungsprozess für unsere Lernanwendungen aus?

Wie sieht der ideale Entwicklungsprozess für unsere Lernanwendungen aus? Wie sieht der ideale Entwicklungsprozess für unsere Lernanwendungen aus? Ihre Fachthemen könnten sein: Wir haben die richtigen Prozessschritte, denn: Didaktisch hochwertige Lerninhalte erfordern klar strukturierte

Mehr

Business-Softwarelösungen aus einer Hand

Business-Softwarelösungen aus einer Hand manus GmbH aus einer Hand Business-Softwarelösungen aus einer Hand Business-Softwarelösungen Bei uns genau richtig! Die Anforderungen an Software und Dienstleistungen sind vielschichtig: Zuverlässigkeit,

Mehr

Qualifiziert in die Zukunft. Ihr professioneller Partner für Personalentwicklung.

Qualifiziert in die Zukunft. Ihr professioneller Partner für Personalentwicklung. Qualifiziert in die Zukunft mit WBS TRAINING AG! Ihr professioneller Partner für Personalentwicklung. 1 Dynamisches BUSINESS LANGJÄHRIGES KNOW-HOW Wissen, was Sie vorwärts bringt. Wissen und Weiterbildung

Mehr

Lernen ein Leben lang Zukunftsorientierte Entwicklung und Qualifizierung der Mitarbeiter und Führungskräfte im DB-Konzern

Lernen ein Leben lang Zukunftsorientierte Entwicklung und Qualifizierung der Mitarbeiter und Führungskräfte im DB-Konzern Lernen ein Leben lang Zukunftsorientierte Entwicklung und Qualifizierung der Mitarbeiter und Führungskräfte im DB-Konzern IW-Studiengespräch Mainz 11.05.09 DB Mobility Logistics AG Nachwuchssicherung und

Mehr

FÜR MEHR SERVIC NHALTE NUTZEN HIGHLIGHTS FÜR VERTRIEBSLEITER

FÜR MEHR SERVIC NHALTE NUTZEN HIGHLIGHTS FÜR VERTRIEBSLEITER RESS AUFW WENIGER KOSTEN FÜR MEHR SERVIC NHALTE NUTZEN HIGHLIGHTS FÜR VERTRIEBSLEITER Stand 05/2013 Geschulte Vertriebsmitarbeiter erzielen höheren Umsatz Erfolgreiche Vertriebsmitarbeiter müssen geschult

Mehr

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM)

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) Transparenz schaffen und Unternehmensziele effizient erreichen Transparente Prozesse für mehr Entscheidungssicherheit Konsequente Ausrichtung

Mehr

Balanced Scorecard Strategien umsetzen. CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite.

Balanced Scorecard Strategien umsetzen. CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Balanced Scorecard Strategien umsetzen CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite. UNTERNEHMENSSTEUERUNG MIT VISION UND STRATEGIE Strategien umsetzen. Jedes Unternehmen hat strategische Ziele und

Mehr

Leistungsstark und effizient

Leistungsstark und effizient Leistungsstark und effizient Technische Ingenieur Software Individuelle Software In vielen Technologiebereichen gibt es hoch spezialisierte Anforderungen, die mit herkömmlichen Standard-Anwendungen nicht

Mehr

Telekommunikative Lernprozesse planen, dokumentieren. Rahmenbedingungen erfassen

Telekommunikative Lernprozesse planen, dokumentieren. Rahmenbedingungen erfassen Telekommunikative Lernprozesse planen, dokumentieren Rahmenbedingungen erfassen Impressum Herausgeber e/t/s Didaktische Medien GmbH Kirchstraße 3 87642 Halblech Autor Medientechnische Realisierung Carolin

Mehr

E-Learning-Plattform für den naturwissenschaftlichen Unterricht. www.nawi-interaktiv.com

E-Learning-Plattform für den naturwissenschaftlichen Unterricht. www.nawi-interaktiv.com E-Learning-Szenarien für die Biologie Dr. Wiebke Homann, Abteilung Biologiedidaktik (Botanik/ Zellbiologie), wiebke.homann@uni-bielefeld.de Dr. Claas Wegner, Abteilung Biologiedidaktik (Botanik/Zellbiologie),

Mehr

CoNteNt MArketING. B2B-kommunikation. es kommt NICHt darauf AN woher der wind weht, SoNderN wie MAN die SeGeL SetZt.

CoNteNt MArketING. B2B-kommunikation. es kommt NICHt darauf AN woher der wind weht, SoNderN wie MAN die SeGeL SetZt. 360 CoNteNt MArketING B2B-kommunikation es kommt NICHt darauf AN woher der wind weht, SoNderN wie MAN die SeGeL SetZt. 2 +49 7835-5404-0 www.produkt-pr.de erfolg mit Leidenschaft wie beim Segeln auf der

Mehr

Sie wollen mehr erreichen? PersonalEntwicklung Pruß einschalten!

Sie wollen mehr erreichen? PersonalEntwicklung Pruß einschalten! Sie wollen mehr erreichen? PersonalEntwicklung Pruß einschalten! Sie wollen Potenziale ausschöpfen? PersonalEntwicklung Pruß legt die Ressourcen frei! Jeder Hauptverantwortliche eines Unternehmens weiß,

Mehr

Innovative Weiterbildungen zum Thema Unternehmenssicherheit

Innovative Weiterbildungen zum Thema Unternehmenssicherheit Innovative Weiterbildungen zum Thema Unternehmenssicherheit Inhalt Unser Konzept 3 Ihre Vorteile 4 Einblicke in den Aufbau 5 E-Learning: Corporate Security 6 E-Learning: Health and Safety 7 E-Learning:

Mehr

Eigene Social Blended Learning-Arrangements entwickeln und umsetzen und dabei die persönlichen Kompetenzen für innovative Lernlösungen aufbauen.

Eigene Social Blended Learning-Arrangements entwickeln und umsetzen und dabei die persönlichen Kompetenzen für innovative Lernlösungen aufbauen. Für Human Resources Manager/innen, Personalentwickler/innen, Ausbilder/innen, Weiterbilder/innen, Produktmanager/innen im Bildungsbereich, Lernsystem-Entwickler/innen sowie Trainer/innen, die ihre Kompetenzen

Mehr

Strategische Unternehmenssteuerung immer in richtung Erfolg

Strategische Unternehmenssteuerung immer in richtung Erfolg Strategische Unternehmenssteuerung immer in richtung Erfolg cp-strategy ist ein Modul der corporate Planning Suite. StrAtEgiSchE UntErnEhMEnSStEUErUng Immer in Richtung Erfolg. Erfolgreiche Unternehmen

Mehr

IT-Development & Consulting

IT-Development & Consulting IT-Development & Consulting it-people it-solutions Wir sind seit 1988 führender IT-Dienstleister im Großraum München und unterstützen Sie in den Bereichen IT-Resourcing, IT-Consulting, IT-Development und

Mehr

Qualitätssicherung bei der Content-Entwicklung

Qualitätssicherung bei der Content-Entwicklung Qualitätssicherung bei der Content-Entwicklung 6. Internationale ILIAS Konferenz 04.10.2007, Bozen (Italien) Norbert Schmitz, Steuer-Fachschule Dr. Endriss Agenda Vorstellung der Steuer-Fachschule Dr.

Mehr

Transparente Prozesse mit TIKOS Business Lösungen. Die vollwertige ERP-Software für Wäschereien zahlreiche Module für maximale Flexibilität

Transparente Prozesse mit TIKOS Business Lösungen. Die vollwertige ERP-Software für Wäschereien zahlreiche Module für maximale Flexibilität Transparente Prozesse mit TIKOS Business Lösungen Die vollwertige ERP-Software für Wäschereien zahlreiche Module für maximale Flexibilität SoCom International success by innovation and experience Abdeckung

Mehr

Blended Learning als Bestandteil des Wissensmanagements

Blended Learning als Bestandteil des Wissensmanagements Blended Learning als Bestandteil des Wissensmanagements Betriebliches Handlungsfeld Qualifizierung Handlungsebene Empfehlungen, Instrument Zielgruppe Führungskräfte, Familiengebundene, Schwerbehinderte

Mehr

Perspektiven 2003. Messe für Bildung, Beruf und Karriere. Themenkomplex II: E-Learning Neue Arbeitsfelder für Bildungsanbieter

Perspektiven 2003. Messe für Bildung, Beruf und Karriere. Themenkomplex II: E-Learning Neue Arbeitsfelder für Bildungsanbieter Perspektiven 2003 Messe für Bildung, Beruf und Karriere Themenkomplex II: E-Learning Neue Arbeitsfelder für Bildungsanbieter Thorsten Schmidt digital spirit AG Content-Produktion für E-Learning ein neues

Mehr

TECHNOLOGIES FOR YOUR DIRECT MAIL MANAGEMENT

TECHNOLOGIES FOR YOUR DIRECT MAIL MANAGEMENT TECHNOLOGIES FOR YOUR DIRECT MAIL MANAGEMENT DIE RENA GMBH TECHNOLOGIES FOR YOUR DIRECT MAIL MANAGEMENT. RENA wurde bereits im Jahr 1931 als Anbieter von Bürotechnik gegründet und blickt damit auf eine

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Synergie-Effekte aus Forschungsprojekten und Lehre sowie Dienstleistungen

Synergie-Effekte aus Forschungsprojekten und Lehre sowie Dienstleistungen Synergie-Effekte aus Forschungsprojekten und Lehre sowie Dienstleistungen Prof. Dr. Margit Scholl 2010 margit.scholl@th-wildau.de http://www.th-wildau.de/scholl/ wille@twz-ev.de http://www.twz-ev.org/

Mehr

Digital Learning für Unternehmen Massgeschneiderte Aus- und Weiterbildungen

Digital Learning für Unternehmen Massgeschneiderte Aus- und Weiterbildungen Digital Learning für Unternehmen Massgeschneiderte Aus- und Weiterbildungen Vom Präsenzlernen zum digitalen Lernen. Crossing Borders. Ein Angebot des Zentrums für Innovative Didaktik Unser Angebot Unsere

Mehr

Without knowledge management our services would be unthinkable. Arthur D. Little

Without knowledge management our services would be unthinkable. Arthur D. Little Without knowledge management our services would be unthinkable. Arthur D. Little Weshalb Wissensmanagement? Wissen ist die Gesamtheit der Informationen, Kenntnisse und Fähigkeiten einer Person, die zur

Mehr

CaseStudy Führungskräfte stärken Machen Sie Ihre Führungskräfte und Führungsnachwuchs fit für den Alltag - mit dem Management Development Program Das Management Development Program Wie kann man die Ressourcen

Mehr

Michael Opitz. Fraunhofer Institut Produktionstechnik und Automatisierung (IPA), Nobelstr. 12, 70569 Stuttgart opitz@fraunhofer.ipa.

Michael Opitz. Fraunhofer Institut Produktionstechnik und Automatisierung (IPA), Nobelstr. 12, 70569 Stuttgart opitz@fraunhofer.ipa. Lehr- und Lernumgebung auf der Basis von Internet/Intranet-Technologien und konventionellen Lehr- und Lernmethoden: Verbundprojekt Lernforum Verlagswesen (LEVER) Michael Opitz Fraunhofer Institut Produktionstechnik

Mehr

Mediotheken und E-Learning

Mediotheken und E-Learning Mediotheken und E-Learning Mediotheken in der Brise/Krise? 11.04.2002 2002 E-Learning als Impuls für die Entwicklung von der Mediothek zur Digithek Lernziele Auswirkungen von E-Learning Was ist eine Digithek/E-Bibliothek/E-..?

Mehr

Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt! Im Fokus: Messe-Neukontakte. Training zur Steigerung Ihrer Messe-Neukontakte

Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt! Im Fokus: Messe-Neukontakte. Training zur Steigerung Ihrer Messe-Neukontakte Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt! Im Fokus: Messe-Neukontakte Training zur Steigerung Ihrer Messe-Neukontakte Im Fokus: Messe-Neukontakte Die Herausforderung Messen bieten hervorragende Möglichkeiten

Mehr

Lerne unsere Möglichkeiten kennen

Lerne unsere Möglichkeiten kennen Lerne unsere Möglichkeiten kennen Edustacja.pl ist Die Erfahrung Seit 2007 liefern wir komplexe E-learning- Lösungen in Form der on- line Kurse, der Vermietung und Verwaltung der E-learningplatformen für

Mehr

TRAINING & LEARNING. So werden Sie von SELECTEAM unterstützt

TRAINING & LEARNING. So werden Sie von SELECTEAM unterstützt TRAINING & LEARNING So werden Sie von SELECTEAM unterstützt 1 TRAINING & LEARNING: SO UNTERSTÜTZEN WIR SIE Definition Implementierung Erfolgsmessung Vorbereitung und Planung Analyse der Ist- Situa=on und

Mehr

Herzlich willkommen. Vorstellung 03.12.2011. zur virtuellen Präsentation Kurs Social Media für PE/OE. ein Kooperationsprojekt von...

Herzlich willkommen. Vorstellung 03.12.2011. zur virtuellen Präsentation Kurs Social Media für PE/OE. ein Kooperationsprojekt von... Herzlich willkommen zur virtuellen Präsentation Kurs Social Media für PE/OE ein Kooperationsprojekt von... Team der SMA Dr. Katja Bett Konrad Fassnacht Vorstellung //didacticdesign Dr. Katja Bett Diplom-Pädagogin

Mehr

Wir helfen Ihnen, sich auf Ihre Kompetenzen zu konzentrieren.

Wir helfen Ihnen, sich auf Ihre Kompetenzen zu konzentrieren. Wir helfen Ihnen, sich auf Ihre Kompetenzen zu konzentrieren. R Unser Anspruch bei bitbase Fokussiert auf Zuverlässigkeit, Qualität und eine permanente Serviceerweiterung tragen wir dazu bei, dass Sie

Mehr

Skillpath - Ein E-Learning- Framework für höchste Ansprüche.

Skillpath - Ein E-Learning- Framework für höchste Ansprüche. Skillpath - Ein E-Learning- Framework für höchste Ansprüche. Eine integrierte Lernumgebung, fast so erfolgreich wie ein Seminarraum. Mit Skillpath geben wir Ihnen eine integrierte Lernumgebung, mit der

Mehr

e-learning im Technischen Hilfswerk

e-learning im Technischen Hilfswerk e-learning im Technischen Hilfswerk Sachstandsbericht Ze ntru m für A u s - u nd F o rtbildu ng Stand Septembber 2006 Die Gliederung des THW Leitung 2 Schulen 8 Landesverbände mit 66 Geschäftsstellen 664

Mehr

IT WEITERBILDUNG IM NETZ Bilden Sie Ihre Mitarbeiter multimedial weiter. Weiterbildungsthemen und -inhalte 21.02.2011 IHK zu Köln Stefan Lemanzyk

IT WEITERBILDUNG IM NETZ Bilden Sie Ihre Mitarbeiter multimedial weiter. Weiterbildungsthemen und -inhalte 21.02.2011 IHK zu Köln Stefan Lemanzyk IT WEITERBILDUNG IM NETZ Bilden Sie Ihre Mitarbeiter multimedial weiter Weiterbildungsthemen und -inhalte 21.02.2011 IHK zu Köln Stefan Lemanzyk AGENDA Über uns Struktur der IT-Weiterbildung IT-Weiterbildung

Mehr

Herzlich Willkommen zum Seminar

Herzlich Willkommen zum Seminar Herzlich Willkommen zum Seminar Inhalte der heutigen Veranstaltung: Hinführung zum Seminarthema Vorkenntnisse und Motivation der Seminarteilnehmer? Thematik und Aufbau des Seminars Einleitung zum Thema

Mehr

Interaktives E-Learning mit virtuellen Klassenzimmern unterstützen

Interaktives E-Learning mit virtuellen Klassenzimmern unterstützen Interaktives E-Learning mit virtuellen Klassenzimmern unterstützen ILIAS-Konferenz 2007, Bozen QUALITUS GmbH Dr. Jens Breuer 05. Oktober 2007 Übersicht Interaktives E-Learning mit virtuellen Klassenzimmern:

Mehr

cxm:contentbase Eine Redaktionslösung für alle Aufgaben. Kataloge. Dokumentationen. Internet. Präsentationen. Broschüren

cxm:contentbase Eine Redaktionslösung für alle Aufgaben. Kataloge. Dokumentationen. Internet. Präsentationen. Broschüren Eine Redaktionslösung für alle Aufgaben. Kataloge. Dokumentationen. Internet. Präsentationen. Broschüren cxm:contentbase Das professionelle Redaktionsportal für alle Aufgaben WAS LIEFERN WIR? cxm:connect

Mehr

Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office. weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren

Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office. weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie

Mehr

ebusiness+egovernment+elearning: Technologiegestützter After Sales Service in KMU

ebusiness+egovernment+elearning: Technologiegestützter After Sales Service in KMU ebusiness+egovernment+elearning: Technologiegestützter After Sales Service in KMU Erfahrungsworkshop mit Prof. Dr. Margit Scholl Technischer Fachhochschule Wildau Bahnhofstraße D-15745 Wildau Horst Jung

Mehr

Artikelserie. Projektmanagement-Office

Artikelserie. Projektmanagement-Office Projektmanagement-Office Projektarbeit ermöglicht die Entwicklung intelligenter, kreativer und vor allem bedarfsgerechter Lösungen, die Unternehmen heute brauchen, um im Wettbewerb zu bestehen. Besonders

Mehr

Lernen mit System. www.creos.de/pomme

Lernen mit System. www.creos.de/pomme Lernen mit System www.creos.de/pomme lernen. üben. prüfen. Creos POMME Lernen mit System Die Creos POMME ist das ideale Lern-Managementsystem (LMS) für Schulungen, Unterweisungen und das selbstständige

Mehr