helle.ploigt :agentursuite

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "helle.ploigt :agentursuite"

Transkript

1 helle.ploigt :agentursuite helle.ploigt GmbH Parchimer Straße Hamburg Telefon: +49 (40) Telefax: +49 (40) Web:

2 Bausteine für Ihre individuelle Agenturlösung Die helle.ploigt:agentursuite wurde von unseren erfahrenen Softwareexperten in enger Zusammenarbeit mit einer großen Hamburger Werbeagentur entwickelt. Sie ist mittlerweile seit über zwei Jahren in mehreren Agenturen erfolgreich im Einsatz und wurde daher unter realen Arbeitsbedingungen intensiv getestet und kontinuierlich optimiert. Sie besteht aus einer Reihe von Softwaremodulen, die Sie bei Ihrer täglichen Projektarbeit unterstützen. Dank ihrer äußerst flexiblen Konfiguration und ihres modularen Aufbaus ist eine hohe Leistungsfähigkeit mit besonders intuitiver Bedienung möglich. Die helle.ploigt:agentursuite ist damit sowohl für kleine und mittlere Agenturen als auch für Unternehmen mit mehr als 100 Arbeitsplätzen ein optimales Instrument. Jede unserer installierten Lösungen ist individuell an die Bedürfnisse Ihrer Firma anpassbar. Denn auch wenn sich viele Arbeitsabläufe gleichen, hat jede Agentur spezielle Arbeitsweisen, die sie definiert und die für ihren Erfolg wichtig sind. Deshalb passen wir unsere Software an Ihre Arbeitsweise an und nicht umgekehrt. Das Herz des Systems, wir nennen es Agentur-Center, ist ein leistungsfähiges Multiuser- Datenbanksystem, das sowohl unter Windows als auch unter Mac OS X eingesetzt werden kann. Hier werden alle Informationen gespeichert, verwaltet und verarbeitet, die Sie für Ihre tägliche Arbeit brauchen: Die Verwaltung von Adressen und Ansprechpartnern, das Erstellen von Angeboten, das Schreiben von Rechnungen, das Planen und Verteilen von Aufgaben oder auch die Zeiterfassung samt einem kompletten Controlling. Als Basis verfügt unser Agentur-Center bereits über eine vollständige Reihe von Modulen, die wir ganz nach Ihren Wünschen miteinander kombinieren können. Wie zum Beispiel das Online-Client-Center, das Sie bei der Strukturierung und Durchführung Ihrer Kundenkommunikation wirksam unterstützt. Was Ihnen gefällt, installieren wir nach Ihren Wünschen; was Sie nicht benötigen, blenden wir einfach aus. Sollten Sie spezielle Sonderwünsche haben, fügen wir diese hinzu. So entsteht Ihre ganz individuelle Lösung, die jederzeit weiter mit Ihnen wachsen, sich anpassen und erweitern kann. Deshalb ist alles, was wir Ihnen auf den folgenden Seiten vorstellen, auch nur als Beispiel zu verstehen, wie Ihre ganz persönliche Lösung aussehen könnte. Wenn wir Ihr Interesse an der helle.ploigt:agentursuite geweckt haben, rufen Sie uns einfach an. Ihr Ansprechpartner ist Jürgen Helle, Telefon +49 (40) Gerne präsentieren wir Ihnen unser Produkt vor Ort und installieren Ihnen auf Wunsch eine kostenfreie Demoversion zum ausgiebigen Testen. Wir freuen uns auf Sie! Weitere Informationen und noch mehr Bilder finden Sie auch auf unseren Internetseiten unter:

3 Bekannte Strukturen in neuem Gewand Der logische Aufbau unseres Agentur-Centers orientiert sich an der gebräuchlichen Struktur Kunde / Etat / Job Dabei gibt es für die praktische Arbeit zwei wesentliche Ausgangspunkte: Die Verwaltung von Adressen und Ansprechpartnern sowie die Verwaltung Ihrer Kunden, Etats und Jobs. Für das Marketing und die Neukundengewinnung ist das Modul Adressen und Ansprechpartner verantwortlich. Für die Betreuung Ihrer Kunden ist die virtuelle Jobmappe zuständig, in der alle Informationen und Dokumente zum jeweiligen Job übersichtlich verwaltet werden. Hier finden Sie Vorlagen zu Dokumenten wie zum Beispiel Kostenvoranschläge, Rechnungen, Lieferantenaufträge, Memos, Briefings, etc. Einfache und individuelle Steuerung Der Ausgangspunkt für alle Bereiche ist der Navigator, der sich mit dem Start des Agentur-Centers als einziges Fenster öffnet. Hier befindet sich eine Reihe von Schaltflächen, über die man die verschiedenen Bereiche der Software aufrufen kann. Der Navigator ist für jeden einzelnen Mitarbeiter frei konfigurierbar. Sie können bestimmen, welche Schaltflächen sichtbar sind und in welcher Reihenfolge diese erscheinen. Damit legen Sie gleichzeitig fest, auf welche Module der jeweilige Mitarbeiter Zugriff hat. Dezente und funktionale Anmutung Beim Aufbau und der Gestaltung aller Module haben wir den Schwerpunkt auf optimale Funktionalität und Übersichtlichkeit gelegt. Die Verwendung von Farben haben wir dabei bewusst stark reduziert, denn unsere Software soll Sie möglichst unauffällig bei der täglichen Arbeit unterstützen, ohne Sie von Ihrer eigenen Kreativität abzulenken. Natürlich können wir auch die Gestaltung jederzeit gemäß Ihren Wünschen anpassen.

4 Die wichtigsten Funktionen im Überblick Firmen, Adressen und Ansprechpartner Beliebig viele Adressen, Ansprechpartner und Kommunikationsinformationen zu jeder Firma Zuordnung von beliebig vielen, mehrstufigen Kategorien Umfangreiche Möglichkeiten zur Suche und Filterung Export der selektierten Daten in verschiedene Formate Aktuelle Geburtstagsliste Etats und Jobs Beliebig viele Jobs zu jedem Etat Beliebig viele standardisierte Jobdokumente zu jedem Job (zum Beispiel Memos, Briefings, Besprechungsberichte, etc.) Neue Dokumentarten können jederzeit auf Wunsch hinzugefügt werden Verwaltung von beliebigen, externen Dokumenten (Office-Dokumente, Bilder, etc.) Zuordnung von verantwortlichen Mitarbeitern/Teams Unterteilung in offene/abgeschlossene Jobs Leistungsverwaltung Umfangreiche Leistungsverwaltung mit hinterlegten Bezeichnungen, Beschreibungen und Preisen Individuelle Preise für jeden Kunden möglich Zuordnung von Aufgabenvorlagen für den Bereich Projektplanung Eingangsrechnungen Erfassung von Eingangsrechnungen mit Jobzuordnung Kostenvoranschläge KVA Positionen können aus den hinterlegten Leistungen gewählt werden Gruppierung von Positionen/Leistungen Textbausteine für Vor- und Nachtexte Erstellung von Rechnungen per Knopfdruck Individuell hinterlegte Preise pro Kunde möglich Status der Abrechnung für jede Position Rechnungen Rechnungspositionen können aus den hinterlegten Leistungen gewählt werden Umfangreiche Statusverwaltung (Entwurf, freigegeben, berechnet, gesperrt, etc.) Erstellung von Gutschriften/Stornos Erfassung von Eingangsrechnungen mit Jobzuordnung Automatische Erzeugung von Ausgangsrechnungen Zeiterfassung, Zeitkontrolle und Zeitauswertung Verschiedene Möglichkeiten der Zeiterfassung z.b. wochenweise oder sogar sekundengenaue live- Erfassung Mitarbeiter können pro Job für verschiedene Funktionen Stunden schreiben (z.b. Senior Entwickler, Konzeption) Mitarbeiter, die noch nicht alle Stunden eingetragen haben, können per benachrichtigt werden. Umfangreiche Stunden- und Jobauswertungen Erzeugung von Stundennachweisen für Ihre Kunden Zeiterfassung auch per Webinterface oder AgenturTimer Projektplanung / Workflows Leistungsfähige Projektplanung, -steuerung und -kontrolle Zu jedem Job können mehrere Workflows angelegt werden, die aus einzelnen Aufgaben bestehen. Eingabe von Meilensteinen und Abhängigkeiten. Workflowerstellung automatisch aus einem KVA. Automatische Terminvergabe an zugeordnete Mitarbeiter. Projektübergreifende Ressourcenplanung. Umfangreiche grafische Anzeigen (Workflowübersicht, Termindiagramme, etc.) Agentur-Timer: Tool für die Aufgabenanzeige und automatische Zeiterfassung mit regelmäßigen Rückmeldungen der Mitarbeiter. Zeitkritische Bereiche werden dadurch schnell erkannt Controlling Umfangreiche tabellarische und grafische Auswertungen Vergleich von Jahren, Monaten, Kunden Berücksichtigung von Kosten, die nicht direkt einem Kunden zugeordnet werden können Dynamische Berechnung der Profitabilität pro Kunde auf Grundlage der erfassten Stunden und der tatsächlich entstandenen Kosten Datenimport aus diversen Buchhaltungsprogrammen möglich Mitarbeiter Rechteverwaltung für Module und einzelne Funktionen Adressen, Arbeits- und Urlaubszeiten Zuordnung zu Teams und Funktionen Urlaubsplanung mit grafischem Ausdruck des Kalenders Online Client-Center Web-Applikation für die Kommunikation mit Ihren Kunden Automatisiertes Hochladen von Dokumenten aus dem Agentur-Center in das Client-Center Sehr einfache Bedienung Kommentare für jedes Verzeichnis/Dokument Aussehen kann individuell angepasst werden Benachrichtigung bei neuen Dokumenten Statistiken für jedes Dokument (wer hat es wann gesehen) Sonstiges Mehrsprachige Ausgabe der Dokumente PDF-Erstellung direkt aus der :agentursuite Rechtschreibkorrektur in allen Formularen New Business Modul für die Neukundenakquise

5 Firmen, Adressen und Ansprechpartner Komplexe Beziehungen, einfach dargestellt und verwaltet Es ist immer eine besondere Herausforderung, eine Software mit umfangreicher Funktionalität zu versehen und sie dabei trotzdem intuitiv und einfach bedienbar zu gestalten. Unser Modul für die Verwaltung von Firmen, Adressen und Ansprechpartnern ist ein Beispiel dafür, das dieser Spagat durchaus möglich ist. Zu jeder Firma können nicht nur beliebig viele Adressen oder Abteilungen erfasst werden, sondern auch beliebig viele Ansprechpartner, Telefonnummern, Telefaxnummern, -Adressen und andere Kommunikationsinformationen. Schnellsuche von Firmen und Ansprechpartnern Mit einer einfachen Tastenkombination aktivieren Sie die Schnellsuche nach Firmen und Ansprechpartnern. Blitzschnell haben Sie die gewünschten Informationen zur Verfügung. Mit geeigneten Telefonanlagen ist die automatische Wahl einer angezeigten Telefonnummer möglich. Ein eingehender Anruf kann automatisch den passenden Ansprechpartner auf dem Bildschirm zeigen. Kategorisierungen für Marketing und Akquise Jeder Datensatz kann beliebig vielen Kategorien zugeordnet werden. Sie können selbst beliebig viele Kategorien anlegen und diese dann einer Firma, einem Ansprechpartner oder auch mehreren Ansprechpartnern gleichzeitig zuordnen. Durch den mehrstufigen, hierarchischen Aufbau unseres Kategoriesystems sind auch komplexe Einteilungen auf einfache Art und Weise zu realisieren.

6 Der Job als Zentrum der Arbeit Zu jedem Kunden können Sie beliebig viele Etats und Projekte verwalten In der Kundenmaske verwalten Sie die Projekte und/oder Etats. Dabei können zu jedem Etat beliebig viele Jobs angelegt werden. Sie behalten jederzeit den Überblick über aktive und abgeschlossene Jobs und haben alle relevanten Informationen im Blick. Die virtuelle Jobmappe fasst alle Informationen zu einem Job übersichtlich zusammen Die Jobmaske ist das Zentrum Ihrer Arbeit mit der :agentursuite. Hier stellen Sie das optimale Team zusammen und fertigen Kostenvoranschläge für den Kunden oder Aufträge für Lieferanten an. Sie haben Zugriff auf alle zum Job gehörenden Eingangs- und Ausgangsrechnungen und erstellen und verwalten Briefe und Faxe im Handumdrehen. Jobdokumente - Individuelle Formulare für jeden Zweck Für die Erstellung von Dokumenten wie z.b. Memos, Briefings oder Besprechungsberichten gibt es Formulare, die individuell auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden können. Auch diese werden übersichtlich in der virtuellen Jobmappe verwaltet. Ein fertiges Dokument können Sie nicht nur auf herkömmliche Art und Weise ausdrucken, sondern auch mit einem Klick zum PDF umwandeln, per versenden oder automatisch in das Online-Client-Center hochladen.

7 Kostenvoranschläge und Rechnungen Leistungsarten In den Stammdaten legen Sie alle Leistungen, die Sie anbieten an und legen die Kosten für diese fest. Dabei können Sie optional für einzelne Kunden Sonderpreise hinterlegen, die dann automatisch beim Erstellen eines Kostenvoranschlages oder einer Rechnung berücksichtigt werden. Kostenvoranschläge Für das Erstellen eines Kostenvoranschlags wählen Sie die anzubietende Leistung einfach per Klick aus, dabei wird der hinterlegte Preis automatisch eingetragen. Auf diese Weise ist ein KVA schnell erstellt und fehlerhafte Preisangaben werden vermieden. Rechnungen Eine Rechnung können Sie entweder analog zu einem KVA Position für Position erstellen, oder Sie nutzen die praktische Möglichkeit, aus einem KVA direkt eine Rechnung zu machen. Dazu genügt ein Klick und die Rechnung ist fertig. natürlich können auch dann noch neue Positionen manuell hinzugefügt werden. Druckvorlagen Die Druckvorlagen für KVAs und Rechnungen passen wir natürlich Ihrem Wunsch entsprechend an. Dabei besteht die Möglichkeit, verschiedene Druckvorlagen für die Dokumente zu hinterlegen, so das Sie jederzeit die passende Vorlage auswählen können. Statussystem Durch ein auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Statussystem verlieren Sie nie die Übersicht über die ausstehenden KVAs oder Rechnungen. Die erstellten Dokumente finden Sie jederzeit in der zugehörigen Jobmappe wieder.

8 Zeiterfassung Tag um Tag Woche um Woche Nur eine funktionierende Zeiterfassung ermöglicht es Ihnen, den Überblick über Ihren Aufwand zu behalten Deshalb ist es gerade in diesem Bereich sehr wichtig, die Bedienung so einfach wie möglich zu gestalten. Als optimaler Kompromiss zwischen Aufwand und erzieltem Ergebnis hat sich dabei in den meisten Agenturen eine wochenweise Zeiterfassung bewährt. Wählt man im Agentur-Center den Bereich Zeiterfassung, wird automatisch die persönlich Eingabemaske für die aktuelle Woche aufgerufen. Gezeigt werden die Jobs, an denen der jeweilige Mitarbeiter beteiligt ist. Pro Wochentag gibt es für jeden Job ein Eingabefeld. Wenn ein Mitarbeiter für einen Job in unterschiedlichen Funktionen tätig ist, erscheint dieser Job mehrmals in der Zeiterfassung für jede Funktion separat. Neben der Gesamtsumme der eingetragenen Stunden für die ganze Woche gibt es Zwischensummen für jeden einzelnen Job und für jeden Wochentag. Zeitkontrolle Neben der einfachen Eingabemaske für die Zeiterfassung der Mitarbeiter gibt es umfangreiche Möglichkeiten zur Kontrolle und Auswertung der erfassten Stunden. So ist es z.b. möglich, die Soll- und Ist-Zeiten für alle aktiven Mitarbeiter in Verlauf einer Woche zu vergleichen. Man sieht auf einen Blick, wer seine Stunden vollständig eingetragen hat und wer nicht. Mitarbeiter mit unvollständigen Zeiterfassungen können per an das Eintragen der Stunden erinnert werden. Zeiterfassung per Internet Die Zeiterfassung ist auch über ein Webinterface möglich, welches in jedem aktuellen Webbrowser aufgerufen werden kann.

9 Zeiterfassung sekundengenau Zeiterfassung in Echtzeit? Mit unseren Tools kein Problem! Besonders dann, wenn Sie viele Projekte nach Aufwand abrechnen müssen, ist eine Echtzeit-Zeiterfassung unumgänglich. Dafür gibt es unseren Agentur-Timer. Der Agentur-Timer ist ein kleines, eigenständiges Programm, das auf Anhieb intuitiv bedient werden kann: Ganz einfach Job wählen, starten, stoppen oder wechseln. Die aktuellen Jobs eines jeden Mitarbeiters werden aus der zentralen Datenbank gelesen und sind direkt auswählbar. Ein ständiger Kontakt zum zentralen Datenbankserver ist für die Verwendung dieses Tools nicht notwendig. Denn das gespeicherte Zeitprotokoll kann jederzeit automatisch in die Datenbank übertragen werden. Einer Verwendung auf mobilen Rechnern oder auch von externen Mitarbeitern steht damit nichts im Wege. Auch eine dauerhafte Zeiterfassung ohne jegliche Verbindung zum Server ist möglich. Dabei werden alle erfassten Zeiten per Mausklick in eine Protokolldatei exportiert und z.b. per verschickt. Die Protokolldatei wird dann automatisch in der Zentrale automatisch eingelesen. Unser Agentur-Timer läuft sowohl unter Windows XP, als auch unter Mac OS X.

10 Controlling Immer alles im Blick Im Bereich Controlling werden alle im Agentur-Center erfassten Informationen übersichtlich zusammengefasst und ausgewertet Und nicht nur das: Auch ein Datenimport aus den gängigsten Buchhaltungsprogrammen ist problemlos möglich. Die erste Übersicht präsentiert eine Auswertung auf Monatsebene. Das alleine ist noch nichts Besonderes, denn das kann jede übliche Buchhaltungssoftware auch. In unserem Controlling kann man zusätzlich weiterführende Details aus der Monatsauswertung heraus aufrufen. So öffnet sich per Mausklick auf die Monatszeile eine Übersicht, aus der ersichtlich wird, wie sich das Gesamtergebnis auf die einzelnen Kunden verteilt. Die gewünschte Auswertung können Sie sich als übersichtliche Tabelle und/oder als graphische Darstellung z.b. in Form eines Balkendiagramms darstellen lassen. Der wesentliche Punkt dabei ist die dynamische Auswertung der in der Zeiterfassung eingetragenen Stunden für jeden einzelnen Job. Dabei wird nicht mit irgendwelchen durchschnittlichen Stundensätzen kalkuliert, sondern mit den wirklich entstandenen monatlichen Personalkosten für jeden einzelnen Mitarbeiter. Kosten, die nicht direkt einem Job und damit einem Kunden zugeordnet werden können wie z.b. Mietkosten oder die Arbeitszeit für Verwaltungsjobs, werden als so genannte Overheadkosten monatlich entsprechend dem jeweiligen Anteil eines Jobs an allen geleisteten Job-Arbeitsstunden auf die einzelnen Jobs verteilt.

11 Projektsteuerung meilenweite Übersicht Die Projektsteuerung ist das neueste Modul der Agentursuite. Sie erlaubt eine übersichtliche und besonders leistungsfähige Projektplanung, -steuerung und -kontrolle. Aufgaben und Workflows Zu jedem Job können mehrere Workflows angelegt werden, die aus einzelnen Aufgaben bestehen. Die Einrichtung von Meilensteinen und Abhängigkeiten erlaubt dabei eine sehr flexible Planung und Steuerung. Die Leistungsverwaltung in den Stammdaten wurde um eine Vorlagenverwaltung für Aufgaben erweitert, so dass jeder Leistung mehrere Aufgabenvorlagen zugeordnet werden können. Dadurch wird es möglich, aus einem KVA automatisch einen neuen Workflow zu erzeugen. Im nächsten Schritt können die einzelnen Aufgaben dieses Workflows den entsprechenden Mitarbeitern automatisch oder manuell zugeordnet werden. Termine und Zeiterfassung Für jeden Mitarbeiter werden aus den zugeordneten Aufgaben und zusätzlich eingetragenen fixen Terminen (wie Urlaub, Schulung usw.) eine Aufgabenliste und ein individueller Terminkalender erzeugt, der in grafischer Form übersichtlich dargestellt wird. Mit Hilfe des einfachen und übersichtlichen Timer-Tools, das die Zeiterfassung mit regelmäßigen Rückmeldungen der Mitarbeiter kombiniert, können zeitkritische Bereiche schnell erkannt und optimiert werden. Charts Für den optimalen Überblick ist zu jedem Workflow die Erstellung von verschiedenen Gantt-Chart Darstellungen möglich. Kritische Bereiche werden farblich hervorgehoben und können deshalb schnell erkannt werden.

12 Online Client-Centerl einfach & schnell Die ideale Ergänzung zum Agentur-Center Mit dem Client-Center können Sie die im Agentur-Center erstellten Dokumente wie Angebote, Kostenvoranschläge, etc. ganz einfach Ihren Kunden online zur Verfügung stellen. Ein Klick auf online stellen genügt und das Agentur-Center erstellt automatisch ein PDF aus dem Dokument und überträgt es in den entsprechenden Ordner im Client-Center. Die Navigationsstruktur entspricht auch hier dem Aufbau Kunde / Etat / Job. Für jeden Job können dabei beliebig viele Unterverzeichnisse erstellt werden. Für jedes Verzeichnis und jedes Dokument können beliebig viele Kommentare erfasst werden. Die chronologische Anzeige ermöglicht dabei die Abbildung eines einfachen Workflows. Die Oberfläche ist auf eine einfache Bedienung ausgelegt, um eine möglichst große Kundenakzeptanz zu erreichen. Natürlich ist es auch möglich, das Client-Center unabhängig von der :agentursuite einzusetzen. In diesem Fall findet die Administration direkt im Client-Center statt. Funktionen des Client-Centers Einfache Administration direkt im Agentur-Center Automatisiertes Hochladen von Dokumenten Benutzer- und Zugriffsverwaltung vollständig in die :agentursuite integriert Funktionen auf das Notwendigste beschränkt, um die Arbeit mit dem Client-Center (vor allem für die Kunden) so einfach wie möglich zu machen Kommentare für jedes Verzeichnis/Dokument Einfacher Workflow Aussehen kann individuell angepasst werden Benachrichtigung bei neuen Dokumenten Statistiken für jedes Dokument (wer hat es wann gesehen)

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

Bluework Solutions GmbH

Bluework Solutions GmbH Unser Leistungsspektrum: Bluework Solutions GmbH - Fördermittelmanagement - Software für die Zeitarbeit (Factor-Zeitarbeit 4.0) - strategische Unternehmensberatung Architektur für ein Unternehmen mit

Mehr

Lavid-F.I.S. Ablaufbeschreibung für. Arbeitszeiterfassung. Lavid-F.I.S.

Lavid-F.I.S. Ablaufbeschreibung für. Arbeitszeiterfassung. Lavid-F.I.S. Lavid-F.I.S. Ablaufbeschreibung für Dauner Str. 12, D-41236 Mönchengladbach, Tel. 02166-97022-0, Fax -15, Email: info@lavid-software.net 1. Inhalt 1. Inhalt... 2 2. Verwendbar für... 3 3. Aufgabe... 3

Mehr

Schnelleinstieg in die (cs) Agentur 2

Schnelleinstieg in die (cs) Agentur 2 Schnelleinstieg in die (cs) Agentur 2 Starten der Anwendung Entpacken Sie das herunter geladene Archiv. Der entstandene Ordner (cs) Agentur 2.5 enthält alle benötigten Komponenten der Anwendung. Öffnen

Mehr

SoPart KTP. Software für die Kindertagespflege Produktinformation. Technologiepark 19 33100 Paderborn info@gauss-lvs.de, www.sopart.

SoPart KTP. Software für die Kindertagespflege Produktinformation. Technologiepark 19 33100 Paderborn info@gauss-lvs.de, www.sopart. SoPart KTP Software für die Kindertagespflege Produktinformation, Technologiepark 19 33100 Paderborn info@gauss-lvs.de, www.sopart.de Kindertagespflege ist ein Förder- und Betreuungsangebot für Kinder

Mehr

Das Informations-, Adress- und Dokumentenmanagementsystem auf der Basis von Microsoft Outlook und Exchange Server

Das Informations-, Adress- und Dokumentenmanagementsystem auf der Basis von Microsoft Outlook und Exchange Server Das Informations-, Adress- und Dokumentenmanagementsystem auf der Basis von Microsoft Outlook und Exchange Server Outlook Infodesk integriert sich nahtlos in Microsoft Outlook und Microsoft Office (Versionen

Mehr

CONNECT to Outlook ProductInfo

CONNECT to Outlook ProductInfo CONNECT to Outlook ProductInfo Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook Mit CONNECT to Outlook archivieren Sie Ihre E-Mails direkt aus MS Outlook in DocuWare. Genauso leicht greifen Sie per Schnellsuche

Mehr

BANKETTprofi Web-Client

BANKETTprofi Web-Client BANKETTprofi Web-Client Konfiguration und Bedienung Handout für die Einrichtung und Bedienung des BANKETTprofi Web-Clients im Intranet / Extranet Der BANKETTprofi Web-Client Mit dem BANKETTprofi Web-Client

Mehr

Hilfe zur Urlaubsplanung und Zeiterfassung

Hilfe zur Urlaubsplanung und Zeiterfassung Hilfe zur Urlaubsplanung und Zeiterfassung Urlaubs- und Arbeitsplanung: Mit der Urlaubs- und Arbeitsplanung kann jeder Mitarbeiter in Coffee seine Zeiten eintragen. Die Eintragung kann mit dem Status anfragen,

Mehr

CWA Flow. CWA Flow - 8D-Report. Die flexibel konfigurierbare Software. Freie Definition von Formularen und Prozessen

CWA Flow. CWA Flow - 8D-Report. Die flexibel konfigurierbare Software. Freie Definition von Formularen und Prozessen CWA Flow - 8D-Report Web- und workflowbasierte Software für Reklamationen, Probleme und 8D-Report CWA Flow Module für Qualitätsmanagement und Prozessmanagement Die flexibel konfigurierbare Software Freie

Mehr

Ressourcenplanung. Stand 21.12.2009. TOPIX Informationssysteme AG

Ressourcenplanung. Stand 21.12.2009. TOPIX Informationssysteme AG Ressourcenplanung Stand 21.12.2009 TOPIX Informationssysteme AG Inhalt Ressourcenplanung... 3 1. Grundlagen... 3 2. Anlage der Kategoriennamen... 3 3. Einstellungen... 4 5. Planungsmöglichkeiten... 7 6.

Mehr

Softfolio xrm - Your Solution for Sage Evolution Projektmanagement

Softfolio xrm - Your Solution for Sage Evolution Projektmanagement Softfolio xrm - Your Solution for Sage Evolution Projektmanagement PROJEKTMANAGEMENT Projektaufgaben und Ressourcen effizient verwalten Führen Sie Ihre Projekte zum Erfolg. Die Koordination und Durchführung

Mehr

Präsentation Start+ Die Software für Ihre Projektorganisation und Dokumentenverwaltung

Präsentation Start+ Die Software für Ihre Projektorganisation und Dokumentenverwaltung Präsentation Inhalt: Präsentation Start+ Die Software für Ihre Projektorganisation und Dokumentenverwaltung Anschrift: Büro Josef Feuerstein Wendershausen Hauptstrasse 6 36142 Tann/Rhön Tel.: 06682-9706-0

Mehr

Präsentation Start+ Die Software für Ihre Projektorganisation und Dokumentenverwaltung

Präsentation Start+ Die Software für Ihre Projektorganisation und Dokumentenverwaltung Präsentation Inhalt: Präsentation Start+ Die Software für Ihre Projektorganisation und Dokumentenverwaltung Anschrift: Büro Josef Feuerstein Wendershausen 36142 Tann/Rhön Fax.: 06682-9706-70 E-Mail.: Info@Startp.de

Mehr

Personaleinsatz-Manager

Personaleinsatz-Manager Optimaler Personaleinsatz und Controlling Seite 1 Herausforderungen bei der Personaldisposition Arbeitszeitwünsche der Mitarbeiter sollen berücksichtigt werden Urlaubsanträge müssen schnell bearbeitet

Mehr

myfactory.projektbuchhaltung

myfactory.projektbuchhaltung EDV-Service Olaf Börner myfactory.projektbuchhaltung Inhaltsverzeichnis Zweck des Zusatzmoduls... 1 Grundeinstellungen... 2 Erfassung von Mitarbeiterzeiten... 3 Kostenbuchung von Einkaufsbelegen... 6 Auswertung

Mehr

Projektverwaltung. Wissensmanagement Dokumentenverwaltung Website cms

Projektverwaltung. Wissensmanagement Dokumentenverwaltung Website cms FACTSHEET Q1 / 2010 DEUtSCH Projektverwaltung KOSTENKONTROLLE Kontakte UND TerminE Wissensmanagement Dokumentenverwaltung Website cms BERLIN / MÜNCHEN Designed for Professionals. Arbeit kann so schön sein.

Mehr

Produktbeschreibung utilitas Projektverwaltung

Produktbeschreibung utilitas Projektverwaltung Produktbeschreibung utilitas Projektverwaltung Inhalt Zusammenfassung...3 Vorteile...3 Projektübersicht...3 Projektanlage...3 Projektliste...3 Abwesenheitskalender...4 Freie Kapazitäten der Mitarbeiter...4

Mehr

Inhalt. meliarts. 1. Allgemeine Informationen... 2 2. Administration... 2 2.1 Aufruf... 2 2.2 Das Kontextmenü... 3 3. E-Mail Vorlagen...

Inhalt. meliarts. 1. Allgemeine Informationen... 2 2. Administration... 2 2.1 Aufruf... 2 2.2 Das Kontextmenü... 3 3. E-Mail Vorlagen... Inhalt 1. Allgemeine Informationen... 2 2. Administration... 2 2.1 Aufruf... 2 2.2 Das Kontextmenü... 3 3. E-Mail Vorlagen... 4 Seite 1 von 7 meliarts 1. Allgemeine Informationen meliarts ist eine Implementierung

Mehr

2. Einloggen bei PROJEKTE2GO... 3. 3. Systemanforderungen... 3. 4. Benutzeroberfläche... 3. 5. Funktionen... 6

2. Einloggen bei PROJEKTE2GO... 3. 3. Systemanforderungen... 3. 4. Benutzeroberfläche... 3. 5. Funktionen... 6 PROJEKTE2GO Inhalt 1. Ihr mobiles Projektmanagement für unterwegs... 3 2. Einloggen bei PROJEKTE2GO... 3 3. Systemanforderungen... 3 4. Benutzeroberfläche... 3 5. Funktionen... 6 5.1 Zeiterfassung...6

Mehr

MODERNES KANZLEI- MANAGEMENT MIT LAS

MODERNES KANZLEI- MANAGEMENT MIT LAS MODERNES KANZLEI- MANAGEMENT MIT LAS LAS DAS LEISTUNGSERFASSUNGS- UND ABRECHNUNGSSYSTEM IHR ZIEL: DIE LAUFENDEN KOSTEN IHRES UNTERNEHMENS NICHT NUR SEHEN ; SONDERN NACHHALTIG REDUZIEREN. UNSERE LÖSUNG:

Mehr

Ausgabe Nr. 07/2012 September 2012. ASKUMA Newsletter. Mehr Zeit für das Wesentliche gewinnen!

Ausgabe Nr. 07/2012 September 2012. ASKUMA Newsletter. Mehr Zeit für das Wesentliche gewinnen! Ausgabe Nr. 07/2012 September 2012 ASKUMA Newsletter Mehr Zeit für das Wesentliche gewinnen! 1 TOPTHEMA Maklerkomplettlösung SACHPUNKT - die neue Welt des Maklers! Bereits in der letzten Ausgabe des Newsletters

Mehr

WORKFLOWS. Vivendi NG, Vivendi PD Workflows, CRM VERSION: 6.17. Frage:

WORKFLOWS. Vivendi NG, Vivendi PD Workflows, CRM VERSION: 6.17. Frage: WORKFLOWS PRODUKT(E): KATEGORIE: Vivendi NG, Vivendi PD Workflows, CRM VERSION: 6.17 Frage: Unter Vivendi NG und Vivendi PD finde ich die Schaltfläche: Wofür kann ich diese Funktion nutzen? Antwort: Ab

Mehr

Anforderungen an ein modernes Projektmanagement

Anforderungen an ein modernes Projektmanagement Anforderungen an ein modernes Projektmanagement In Unternehmen aller Branchen scheitern nach unabhängigen Studien ca. 30% aller Projekte. Hierbei handelt es sich sowohl um Projekte des Betriebszwecks als

Mehr

Anmerkungen zur Erstellung, dem automatisierten Versand und der automatisierten Auswertung von pdf-formularen

Anmerkungen zur Erstellung, dem automatisierten Versand und der automatisierten Auswertung von pdf-formularen Anmerkungen zur Erstellung, dem automatisierten Versand und der automatisierten Auswertung von pdf-formularen Vorbemerkung Häufig besteht die Notwendigkeit pdf-formulare Kunden, Mitarbeitern etc. zur Verfügung

Mehr

Auswertung erstellen: Liste mit E-Mail-

Auswertung erstellen: Liste mit E-Mail- Anleitung Auswertung erstellen: Liste mit E-Mail-Adressen Auswertung erstellen: Liste mit E-Mail- Adressen Das Beispiel Sie möchten für den Versand eines Newletters per E-Mail eine Liste der in mention

Mehr

PlanMe/WhereIs - Terminmanagement

PlanMe/WhereIs - Terminmanagement Tour - Inhaltsverzeichnis Mit PlanMe/WhereIs können Sie Ihr komplettes Terminmanagement komfortabel unter Lotus Notes bzw. Lotus Domino verwalten. Ob Sie nun nur einen einfachen Teamkalender benötigen

Mehr

Software zum Registrieren und Auswerten von Projektzeiten im Netzwerk

Software zum Registrieren und Auswerten von Projektzeiten im Netzwerk Software zum Registrieren und Auswerten von Projektzeiten im Netzwerk DS Projekt ist eine Software zum Erfassen und Auswerten von Projektzeiten. Sie zeichnet sich durch eine besonders schnelle und einfache

Mehr

sellmore Project-Suite für Sage CRM

sellmore Project-Suite für Sage CRM App für Sage CRM sellmore Project-Suite für Sage CRM Projektmanagement - einfach, professionell und übersichtlich Die App Mit der sellmore Project- Suite für Sage CRM können Sie Projekte strukturieren,

Mehr

NOCH MEHR ENTLASTUNG FÜR SIE.

NOCH MEHR ENTLASTUNG FÜR SIE. NOCH MEHR ENTLASTUNG FÜR SIE. ZUSÄTZLICHE TOOLS UND MEHR INFORMATIONEN FÜR SIE UND IHR UNTERNEHMEN DIE RICHTIGE MISCHUNG MACHT DAS ARBEITEN MIT LAS SCHNELL UND EINFACH. DURCH DIE MODULARITÄT KÖNNEN SIE

Mehr

WufooConnector Handbuch für Daylite 4

WufooConnector Handbuch für Daylite 4 WufooConnector Handbuch für Daylite 4 WufooConnector Handbuch für Daylite 4 1 Allgemeines 1.1 Das WufooConnector Plugin für Daylite 4 4 2 Einrichtung 2.1 2.2 2.3 Installation 6 Lizensierung 8 API Key einrichten

Mehr

Plan 3000. Kapazitäts- und Arbeitsplanung. November 11

Plan 3000. Kapazitäts- und Arbeitsplanung. November 11 November 11 Plan 3000 2013 Die Kapazitäts- und Arbeitsplanung perfekt für das produzierende Gewerbe. Der einfachste Weg effizient zu Arbeiten! Kapazitäts- und Arbeitsplanung Plan 3000 Kapazitäts- und Arbeitsplanung

Mehr

IHRE ERSTEN SCHRITTE MIT TAGWERK

IHRE ERSTEN SCHRITTE MIT TAGWERK IHRE ERSTEN SCHRITTE MIT TAGWERK Willkommen bei tagwerk. In unserer PDF Anleitung finden Sie die ersten Schritte in tagwerk einfach und anschaulich erklärt. WAS SIE HIER FINDEN: 1. Dokumentieren: Wie Sie

Mehr

Abrechnung. Weitere Schritte

Abrechnung. Weitere Schritte Abrechnung Weitere Schritte 1. Allgemein... 3 2. Wiederkehrende Rechnung als Vorlage einrichten... 3 2.1 Wiederkehrende Rechnung erstellen... 4 3. Erstellen Sie einen Rechnungslauf... 4 4. Gutschriften

Mehr

pflegen in SAP Business SAP Business One

pflegen in SAP Business SAP Business One Produktinformation IPAS-AddOn AddOn CTI Anbindung (Telefonintegration) Artikel Intelligentes und Lieferantenstammdaten und zeitsparendes Telefonieren einfach pflegen in SAP Business SAP Business One One

Mehr

Starten. Ob alleine oder im Team, NewBOS versorgt Sie mit allen wichtigen Informationen.

Starten. Ob alleine oder im Team, NewBOS versorgt Sie mit allen wichtigen Informationen. Starten NewBOS ist sowohl als Einplatzlösung, als auch für die Arbeit im Team konzipiert. Alle Mitarbeiter arbeiten mit der gleichen zentralen Datenbank. Gleiche Informationen für alle... oder... alle

Mehr

SoPart KVC. Software für Kindertagesstätten und deren Verwaltung Produktinformation

SoPart KVC. Software für Kindertagesstätten und deren Verwaltung Produktinformation SoPart KVC Software für Kindertagesstätten und deren Verwaltung Produktinformation, Technologiepark 19 33100 Paderborn info@gauss-lvs.de, www.sopart.de Sie sind Mitarbeiterin oder Mitarbeiter in der Verwaltung

Mehr

AGVA Büro 6. AGVA-Büro 6. Professionelle Kommunikationsund Informationsverwaltung mit. auf Basis von IBM LOTUS NOTES / DOMINO 6.

AGVA Büro 6. AGVA-Büro 6. Professionelle Kommunikationsund Informationsverwaltung mit. auf Basis von IBM LOTUS NOTES / DOMINO 6. Professionelle Kommunikationsund Informationsverwaltung mit AGVA Büro 6 auf Basis von IBM LOTUS NOTES / DOMINO 6 Übersicht Durch den Einsatz von AGVA-Büro 6 realisieren Sie Ihre komplette Büroverwaltung

Mehr

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen...

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen... Inhalt Vorwort... 2 Installation... 3 Hinweise zur Testversion... 4 Neuen Kunden anlegen... 5 Angebot und Aufmaß erstellen... 6 Rechnung erstellen... 13 Weitere Informationen... 16 1 Vorwort Wir freuen

Mehr

Intranet-app version achitektur. intranet-app. Wissensdatenbank Personalmanagement Zeiterfassung Projektkostenkontrolle. dipl.-ing.

Intranet-app version achitektur. intranet-app. Wissensdatenbank Personalmanagement Zeiterfassung Projektkostenkontrolle. dipl.-ing. Intranet-app version achitektur Wissensdatenbank Personalmanagement Zeiterfassung Projektkostenkontrolle Seite 1/7 Stand: 11/2014 Bedienung Die Intranet Daten werden zentral auf einem deutschen Internetserver

Mehr

Mitarbeiterverwaltung:

Mitarbeiterverwaltung: Mitarbeiterverwaltung: In der Mitarbeiterverwaltung werden sämtliche Daten der bestehenden Mitarbeiter erfaßt und verwaltet. Die Mitarbeiterverwaltung ist eine leistungsfähige Adreßverwaltung mit Einzelbriefschreibung

Mehr

NEWS von HZ.optimax-R39 Version 2012 SP1 Softwareneuerungen und Erweiterungen

NEWS von HZ.optimax-R39 Version 2012 SP1 Softwareneuerungen und Erweiterungen Die Versionen HZ.optimax-R39 Version 2012 SP 1 wurde erweitert. Produktbeschreibung und Schulungsunterlage für Erweiterung Charts und Infos mit zwei Jahresvergleich Inhalt: Installation und Aufruf des

Mehr

twentyone die wichtigsten Funktionen Modul Tätigkeiten: Termine und Aufgaben des aktiven Benutzers

twentyone die wichtigsten Funktionen Modul Tätigkeiten: Termine und Aufgaben des aktiven Benutzers Modul Tätigkeiten: Termine und Aufgaben des aktiven Benutzers Hier finden Sie die Hinweise auf neu erhaltene Aufgaben. Farben: rot = offen/verpasst grün = offen/zukünftig grau=erledigt Datum und Zeit jeder

Mehr

Hinweise zur Netzwerkinstallation von BFS-Online.PRO

Hinweise zur Netzwerkinstallation von BFS-Online.PRO Hinweise zur Netzwerkinstallation von BFS-Online.PRO Dieses Dokument ist weder ein Handbuch noch eine Hilfedatei. Es ist ein Leitfaden, der keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit erhebt, aber trotzdem

Mehr

How to do? Projekte - Zeiterfassung

How to do? Projekte - Zeiterfassung How to do? Projekte - Zeiterfassung Stand: Version 4.0.1, 18.03.2009 1. EINLEITUNG...3 2. PROJEKTE UND STAMMDATEN...4 2.1 Projekte... 4 2.2 Projektmitarbeiter... 5 2.3 Tätigkeiten... 6 2.4 Unterprojekte...

Mehr

Zahlungsavise für den Versand erstellen

Zahlungsavise für den Versand erstellen Zahlungsverkehr Zahlungsavise für den Versand erstellen Stand 26.02.2010 TOPIX Informationssysteme AG Zahlungsavise für den Versand erstellen In TOPIX werden Avise verschickt, um Zahlungen anzukündigen,

Mehr

Plan 3000. Ressourcen- Absenz- Arbeitsplanung. November 11

Plan 3000. Ressourcen- Absenz- Arbeitsplanung. November 11 November 11 Plan 3000 2013 Die Ressourcen- Absenz und Arbeitsplanung perfekt für das produzierende Gewerbe. Der einfachste Weg effizient zu Arbeiten! Ressourcen- Absenz- Arbeitsplanung Plan 3000 Ressourcen-

Mehr

Intrexx Applikation Verwaltung von Schulungen

Intrexx Applikation Verwaltung von Schulungen Intrexx Applikation Verwaltung von Schulungen Handout Inhaltsverzeichnis 1 ALLGEMEINES... 3 2 ONLINE-HILFE... 3 3 ABLAUF BEIM ANLEGEN VON SCHULUNGEN... 4 3.1 Administration... 4 3.2 Mitarbeiter... 4 3.3

Mehr

Mitarbeiterbefragung

Mitarbeiterbefragung Arbeitspsychologie CoPAMed Arbeitspsychologie Mitarbeiterbefragung Zusatzmodul zur Verwaltung von arbeitspsychologischen Leistungen und zur Durchführung von anonymen Mitarbeiterbefragungen. CoPAMed Arbeitspsychologie

Mehr

Projektmanagement. Auswertungsmöglichkeiten

Projektmanagement. Auswertungsmöglichkeiten Projektmanagement Auswertungsmöglichkeiten 1. Vorbereitung - Hinterlegen Sie die Dimension für Projekte... 3 2. Anlage des neuen Projekts und der Projektkostennummer... 4 2.1 Ausgangsrechnungen der Projektkostennummer

Mehr

ADRESS- UND KONTAKT- MANAGEMENT MIT LAS

ADRESS- UND KONTAKT- MANAGEMENT MIT LAS ADRESS- UND KONTAKT- MANAGEMENT MIT LAS PROFESSIONELLE LÖSUNGEN FÜR IHRE ADRESS- UND KONTAKTVERWALTUNG MIT DEM LAS ADRESS - UND KONTAKT- MANAGEMENT BRINGEN SIE ORDNUNG IN IHREN ADRESSBESTAND UND KÖNNEN

Mehr

Quicken 2011. Anleitung zum Rechnerwechsel

Quicken 2011. Anleitung zum Rechnerwechsel Quicken 2011 Anleitung zum Rechnerwechsel Diese Anleitung begleitet Sie beim Umstieg auf einen neuen PC und hilft Ihnen, alle relevanten Daten Ihres Lexware Programms sicher auf den neuen Rechner zu übertragen.

Mehr

Anleitung für die Grundeinstellungen Kanzleiorganisation Standort und Mitarbeiter

Anleitung für die Grundeinstellungen Kanzleiorganisation Standort und Mitarbeiter Anleitung für die Grundeinstellungen Kanzleiorganisation Standort und Mitarbeiter Zu jedem Modul in Advoware können Sie eine Vielzahl an Grundeinstellungen vornehmen. Wir wollen Ihnen mit dieser Anleitung

Mehr

Softwarehaus, Webdesignagentur, Beratung und IT-Dienstleistungen. Exlibris-PC. Programmbeschreibung. Seite: 1

Softwarehaus, Webdesignagentur, Beratung und IT-Dienstleistungen. Exlibris-PC. Programmbeschreibung. Seite: 1 Exlibris-PC Programmbeschreibung Seite: 1 Herzlich Willkommen! Auf den folgenden Seiten möchten wir, das Team von HESCOM- Software, Ihnen unser Programm Exlibris-PC vorstellen. Exlibris-PC das ist die

Mehr

Best Practice. Organisation und Ablage von Kundenaufträgen im DMS von UpToNet

Best Practice. Organisation und Ablage von Kundenaufträgen im DMS von UpToNet Best Practice Organisation und Ablage von Kundenaufträgen im DMS von UpToNet Lösung Nummer 1: DMS Lösung Nummer 1: DMS Organisation und Ablage von Kundenaufträgen im DMS UpToNet unterstützt den Anwender

Mehr

BeWoPlaner Kurzanleitung

BeWoPlaner Kurzanleitung BeWoPlaner Kurzanleitung Hochstadenstr. 1-3 50674 Köln fon +49 221 606052-0 fax +49 221 606052-29 E-Mail: info@beyondsoft.de Seite 1 Inhaltsverzeichnis Installation des BeWoPlaners...3 Erster Start...3

Mehr

Arbeitsabläufe FinanzProfiT Version 4.25

Arbeitsabläufe FinanzProfiT Version 4.25 Adressverwaltung Neuen Serienbrief in FinanzProfiT anlegen Die Anlage und Zuordnung neuer Serienbriefe wird nachfolgend beschrieben: Die Vorgehensweise in Adressen, Agenturen, Akquise und Verträge ist

Mehr

Zeiterfassungsanlage Handbuch

Zeiterfassungsanlage Handbuch Zeiterfassungsanlage Handbuch Inhalt In diesem Handbuch werden Sie die Zeiterfassungsanlage kennen sowie verstehen lernen. Es wird beschrieben wie Sie die Anlage einstellen können und wie das Überwachungsprogramm

Mehr

Erste Schritte mit KS1 3.2

Erste Schritte mit KS1 3.2 Offene Systeme Software! Erste Schritte mit KS1 3.2 KS1 Installation KS1 Basics Stammdaten verwalten Angebote und Aufträge erstellen Copyright Copyright 2006 Offene Systeme Software! Die Weiterverwertung

Mehr

Klicken Sie auf den Ordner mit der Bezeichnung Microsoft Office und wählen Sie den Eintrag Microsoft Outlook 2010.

Klicken Sie auf den Ordner mit der Bezeichnung Microsoft Office und wählen Sie den Eintrag Microsoft Outlook 2010. 8 DAS E-MAIL-PROGRAMM OUTLOOK 2010 Im Lieferumfang von Office 2010 ist auch das E-Mail-Programm Outlook 2010 enthalten. ten. Es bietet Funktionen, um E-Mails zu verfassen und zu versenden, zu empfangen

Mehr

Connect Software Connect work Connect PPSBDE+

Connect Software Connect work Connect PPSBDE+ Connect Software Connect work Connect PPSBDE+ Connect work Transparente Leistungserfassung in Produktion und Service Auftragszeiterfassung Leistungserfassung Produktion Monitoring QS Unterstützung Auftragsdokumentation

Mehr

CWA Flow. Prozessmanagement und Workflow-Management. Workflow- und webbasierte Lösung. Per Browser einfach modellieren und automatisieren

CWA Flow. Prozessmanagement und Workflow-Management. Workflow- und webbasierte Lösung. Per Browser einfach modellieren und automatisieren CWA Flow Prozessmanagement und Workflow-Management Per Browser einfach modellieren und automatisieren Workflow- und webbasierte Lösung Workflow- und webbasierte Lösung Webbasierte Prozessmanagement und

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

Inhalt. Fahrrad-Konfigurator 8 Allgemeine Bedienung 8 Laden von Internet Konfigurationen 9 Anlegen und bearbeiten von Vorordern 10.

Inhalt. Fahrrad-Konfigurator 8 Allgemeine Bedienung 8 Laden von Internet Konfigurationen 9 Anlegen und bearbeiten von Vorordern 10. 1 Inhalt Allgemeines 3 Module von Veloport 3 Arbeiten mit den Auswahldialogen 5 Anlegen von Lieferanten für die Online-Bestellung 6 Laufrad-Konfigurator 7 Seite Fahrrad-Konfigurator 8 Allgemeine Bedienung

Mehr

NOTENVERWALTUNG UND VIELES MEHR INHALT

NOTENVERWALTUNG UND VIELES MEHR INHALT Anleitung INHALT 1. ÜBERSICHT... 4 2. SCHULE ANLEGEN... 5 3. SCHÜLER ANLEGEN... 9 4. NOTENSCHEMAS... 15 5. KURSE... 17 6. KALENDER... 19 7. BEURTEILUNGEN... 21 8. ANWESENHEITEN... 27 9. ZEUGNISSE... 29

Mehr

Firmenverwaltung. Filialverwaltung. Mandantenverwaltung

Firmenverwaltung. Filialverwaltung. Mandantenverwaltung Mandantenverwaltung Firmenverwaltung Filialverwaltung Verwaltung von Mandanten zum Zwecke der Abrechnung einer Dienstleistung im Bereich der Arbeitszeiterfassung. Zielgruppen: Steuerberater, Gebäudeverwaltung,

Mehr

InLoox PM 8 für Outlook Produktpräsentation

InLoox PM 8 für Outlook Produktpräsentation Seite 1 InLoox PM 8 für Outlook Produktpräsentation Die Projektmanagement-Software für Microsoft Outlook Seite 2 Inhalt Projektmanagement in Outlook Ein Projekt im Detail Informationen ordnen und strukturieren

Mehr

KommunalRegie. Beitragswesen

KommunalRegie. Beitragswesen KommunalRegie Beitragswesen Übersicht Erläuterungen KommunalRegie Beitragswesen Systemanforderungen KommunalRegie ist ein Programm zur Verwaltung und Bearbeitung aller Verwaltungsvorgänge, mit und ohne

Mehr

Benutzung des Net2 Timesheet

Benutzung des Net2 Timesheet Benutzung des Timesheet Beschreibung der Timesheet Software Timesheet ist ein einfaches Zeiterfassungsprogramm, das mit dem Zutrittskontrollsystem zusammen arbeitet. Benutzer, Abteilungen und Bediener

Mehr

Schulberichtssystem. Inhaltsverzeichnis

Schulberichtssystem. Inhaltsverzeichnis Schulberichtssystem Inhaltsverzeichnis 1. Erfassen der Schüler im SBS...2 2. Erzeugen der Export-Datei im SBS...3 3. Die SBS-Datei ins FuxMedia-Programm einlesen...4 4. Daten von FuxMedia ins SBS übertragen...6

Mehr

Programmteil Zeiterfassung für Projekt und Mitarbeiter

Programmteil Zeiterfassung für Projekt und Mitarbeiter Programmteil Zeiterfassung für Projekt und Mitarbeiter Version: 2.01 Datum: 24.02.2004 Modul: Projektverwaltung, Zeiterfassung Programmaufruf: Stammdaten Grunddaten Lohnarten Stammdaten Mitarbeiter Belege

Mehr

Kommunikations-Management

Kommunikations-Management Tutorial: Wie kann ich E-Mails schreiben? Im vorliegenden Tutorial lernen Sie, wie Sie in myfactory E-Mails schreiben können. In myfactory können Sie jederzeit schnell und einfach E-Mails verfassen egal

Mehr

SFirm32/HBCI und der KEN!Server

SFirm32/HBCI und der KEN!Server SFirm32/HBCI und der KEN!Server Kundenleitfaden Ausgabe März 2007 Version: 7.03.00 vom 19.03.2007 SFirm32-Version: 2.0k-SP1 BIVG Hannover, 2007, Kundenleitfaden - SFirm32/HBCI und der KEN!Server 1.1 Hinweise

Mehr

E-Mails zuordnen. Änderungen, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Bearbeitet von Harald Borges. Stand April 2015 www.cobra.de

E-Mails zuordnen. Änderungen, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Bearbeitet von Harald Borges. Stand April 2015 www.cobra.de E-Mails zuordnen Copyright 2015 cobra computer s brainware GmbH cobra Adress PLUS, cobra CRM PLUS, cobra CRM PRO und cobra CRM BI sind eingetragene Warenzeichen der cobra computer s brainware GmbH. Andere

Mehr

GDI - Gesellschaft für Datentechnik und Informationssysteme mbh. Installation und Konfiguration des GDI App Servers für die Verwendung der GDI Apps

GDI - Gesellschaft für Datentechnik und Informationssysteme mbh. Installation und Konfiguration des GDI App Servers für die Verwendung der GDI Apps GDI - Gesellschaft für Datentechnik und Informationssysteme mbh Installation und Konfiguration des GDI App Servers für die Verwendung der GDI Apps Inhaltsverzeichnis 1. Inhalt... 2 a. GDI Zeit-App... 2

Mehr

desk.modul : Projektplanung

desk.modul : Projektplanung desk.modul : Projektplanung Als Zusatzmodul zur Office Line ist die Projekt- und Kommissionsverwaltung erhältlich, mit deren Hilfe Informationen zu einem Projekt erfasst, verwaltet und ausgewertet werden.

Mehr

MENTION ELO. Vollständige ECM/ERP-Integration mit DOKinform ERPconnector

MENTION ELO. Vollständige ECM/ERP-Integration mit DOKinform ERPconnector ELO ELO Vollständige Integration 1. ERP Output Management 2. Eingehende belege 3. Schriftverkehr, sonstige Dokumente 4. Effektive Suche nach Dokumenten 5. Integration Belege 6. Vertragsverwaltung mit Fristenkontrolle

Mehr

InLoox PM Web App Produktpräsentation

InLoox PM Web App Produktpräsentation InLoox PM Web App Produktpräsentation Die Online-Projektsoftware Seite 2 Inhalt Projektmanagement im Web Nutzungsmodelle Plattform- und Geräteunabhängigkeit Ein Projekt im Detail Seite 3 InLoox PM Web

Mehr

Digitale Kreuzschiene mit EBÜS

Digitale Kreuzschiene mit EBÜS Hardo Naumann Digitale Kreuzschiene mit 02.10.2006 Digitale Kreuzschiene mit Live-Bilder und Lagepläne auf beliebige Monitore schalten AE 1 AE 2 AE 3 AE 4 VA 1 IP-Netz VA 2 BQ 1 BQ 2 BQ 3 BQ 4 BQ 5 Status:

Mehr

Urlaubsplanung Online - Erfrischend einfach!

Urlaubsplanung Online - Erfrischend einfach! Urlaubsplaner Urlaubsplanung Online - Erfrischend einfach! Kennen auch Sie diese Situationen? Aufwändiger Abstimmungsbedarf unter den Mitarbeitern Zahlreiche Nachfragen von Mitarbeitern zum Urlaubstatus

Mehr

Allgemeine Eigenschaften von SESAM Wawi Professional

Allgemeine Eigenschaften von SESAM Wawi Professional SESAM-Warenwirtschaft - die ersten Schritte Seite 1 Allgemeine Eigenschaften von SESAM Wawi Professional SESAM - Wawi Professional ist ein einfach zu bedienendes Programm zum Schreiben und Verwalten von

Mehr

Bedienungsanleitung Zeitnahme 05/2011

Bedienungsanleitung Zeitnahme 05/2011 Bedienungsanleitung Zeitnahme 05/2011 D Daten löschen 12 Daten übertragen 17 Drucken Auswertungen 11 Drucken Listen 11 F Fremdformate importieren/exportieren 10 H Hauptmenü Auswertung 1 Hauptmenü Startzeiterfassung

Mehr

Projekte. Erste Schritte

Projekte. Erste Schritte Projekte Erste Schritte 1. Einleitung... 3 1.1 Laden und Installieren der Projektakte...3 2. Erste Schritte mit Projekten... 4 2.1 Eigene Bezeichnung wählen...4 2.2 Die Projektübersicht...5 2.3 Filterspalten...6

Mehr

DOKUMENTATION VOGELZUCHT 2015 PLUS

DOKUMENTATION VOGELZUCHT 2015 PLUS DOKUMENTATION VOGELZUCHT 2015 PLUS Vogelzucht2015 App für Geräte mit Android Betriebssystemen Läuft nur in Zusammenhang mit einer Vollversion vogelzucht2015 auf einem PC. Zusammenfassung: a. Mit der APP

Mehr

CRM2GO. Erste Schritte

CRM2GO. Erste Schritte CRM2GO Erste Schritte 1. Loggen Sie sich in CRM2GO ein... 3 2. Systemanforderungen... 3 3. Benutzeroberfläche und Grundfunktionen... 4 4. Filtern... 5 5. Funktionen... 6 5.1 Kontaktmanagement...6 5.2 Vertrieb...7

Mehr

SharePoint und InfoPath von Microsoft ein Erklärungsversuch für Anwender

SharePoint und InfoPath von Microsoft ein Erklärungsversuch für Anwender SharePoint und InfoPath von Microsoft ein Erklärungsversuch für Anwender Was ist SharePoint? Dies ist eine berechtigte Frage, die zunehmend von Anwendern gestellt, aber selten zufriedenstellend beantwortet

Mehr

DOKUMENTATION PASY. Patientendaten verwalten

DOKUMENTATION PASY. Patientendaten verwalten DOKUMENTATION PASY Patientendaten verwalten PASY ist ein Programm zur einfachen und zuverlässigen Verwaltung von Patientendaten. Sämtliche elektronisch gespeicherten Dokumente sind sofort verfügbar. Neue

Mehr

IngOffice. Das Office für den Planer

IngOffice. Das Office für den Planer IngOffice Das Office für den Planer IngOffice wurde für Planungsbüros aus den Bereichen den Tief- und Hochbau entwickelt. Aufbauend auf dem Microsoft Access Datenformat ist es hervorragend in die Windows

Mehr

smartpoint Meetings. SharePoint Produktlösungen SharePoint Produktlösung Einfach eingespielt. Einfach verwendbar. Einfach produktiv.

smartpoint Meetings. SharePoint Produktlösungen SharePoint Produktlösung Einfach eingespielt. Einfach verwendbar. Einfach produktiv. SharePoint Produktlösungen Einfach eingespielt. Einfach verwendbar. Einfach produktiv. smartpoint Meetings. SharePoint Produktlösung smartpoint IT consulting GmbH Version 1b Richard Pfeiffer, MA richard.pfeiffer@smartpoint.at

Mehr

DEJORIS iphone-app Anleitung

DEJORIS iphone-app Anleitung DEJORIS iphone-app Anleitung Stand: März 2014 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 1.1 Voraussetzungen... 3 1.2. Funktionen von allgemeinen Schaltflächen und Symbolen... 4 2. Arbeiten mit der DEJORIS-App...

Mehr

Änderungen in der Version 2.7.3 von QM-Center

Änderungen in der Version 2.7.3 von QM-Center Änderungen in der Version 2.7.3 von QM-Center Achtung: Es gibt eine neue Berechtigung Klient: Aufnahme-/Entlassdatum. Diese wird benötigt, um Klienten anlegen zu können. Bitte passen Sie Ihre Berechtigungen

Mehr

Bedienungsanleitung IHK/AHK-Anfragenmanagement. - Für AHKs -

Bedienungsanleitung IHK/AHK-Anfragenmanagement. - Für AHKs - Bedienungsanleitung IHK/AHK-Anfragenmanagement - Für AHKs - Bedienungsanleitung IHK/AHK-Anfragenmanagement - Für AHKs - Das Anfragenmanagement dient der standardisierten Kundenübergabe von einer IHK an

Mehr

Gästeverwaltung. Gästestammdaten. Gäste verwalten. Hotelsoftware für Klein- und Mittelbetriebe

Gästeverwaltung. Gästestammdaten. Gäste verwalten. Hotelsoftware für Klein- und Mittelbetriebe Gästeverwaltung Hotelsoftware für Klein- und Mittelbetriebe Gästestammdaten Gäste verwalten Gästeverwaltung für Windows ermöglicht Ihnen die komfortable Erfassung Ihrer Gästestammdaten und stellt diese

Mehr

Codex Newsletter. Allgemeines. Programm-Neuerungen. Codex Newsletter. Abgleich mit dem GBG-Portal. September 07 Seite 1. Inhalt: Allgemeines:

Codex Newsletter. Allgemeines. Programm-Neuerungen. Codex Newsletter. Abgleich mit dem GBG-Portal. September 07 Seite 1. Inhalt: Allgemeines: Newsletter September 07 Seite 1 Allgemeines Newsletter Mit diesem Newsletter informieren wir Sie in ca. zweimonatigen Abständen per Mail über Neuerungen in unseren Programmen. Zusätzlich erhalten Sie nützliche

Mehr

Einstieg in Exact Online CRM Customer Relationship Management. Stand 05/2014

Einstieg in Exact Online CRM Customer Relationship Management. Stand 05/2014 Einstieg in Exact Online CRM Customer Relationship Management Stand 05/2014 CRM - aktivieren... 2 CRM einrichten und anpassen... 3 Stammdaten erstellen... 4 Einstellungen... 4 Quellen... 4 Status Verkaufsgelegenheit...

Mehr

CRM. Weitere Schritte

CRM. Weitere Schritte CRM Weitere Schritte 1. Allgemein... 3 2. Anpassen der Auswahllisten... 3 3. Aufgabenverwaltung... 4 4. Web2Lead... 6 4.1 Erstellen Sie ein individuelles Kontaktformular...6 4.2 Optionen...6 4.3 Benachrichtigungen...7

Mehr

Noch mehr Rezeptsicherheit. Auf Knopfdruck.

Noch mehr Rezeptsicherheit. Auf Knopfdruck. Noch mehr Rezeptsicherheit. Auf Knopfdruck. Lückenloser Zugriff auf Ihre Rezept-Images Scannen Sie Ihre Rezepte tagesaktuell bequem per Stapelscan ein. Das Zeitfenster zwischen Rezeptabholung und der Verarbeitung

Mehr

Unentbehrlich. Zuverlässig. Problemlos. Die neuen 2007 Microsoft Office Produkte.

Unentbehrlich. Zuverlässig. Problemlos. Die neuen 2007 Microsoft Office Produkte. Unentbehrlich. Zuverlässig. Problemlos. Die neuen 2007 Microsoft Produkte. http://office.microsoft.com Erzielen Sie bessere Ergebnisse in kürzerer Zeit mit der neuen, ergebnisorientierten Benutzeroberfläche.

Mehr

Messen Sie die Vitalwerte Ihres Betriebes!

Messen Sie die Vitalwerte Ihres Betriebes! Messen Sie die Vitalwerte Ihres Betriebes! Qualitätsmanagement und Betriebsleistungserfassung Qualitätsmanagement leicht gemacht! Die Einführung des Datenfunks als Kommunikationsmittel im ÖPNV ermöglicht

Mehr

Leitfaden zur Anlage einer Nachforderung. Nachforderung. 04.04.2013 Seite 1 von 11 RWE IT GmbH

Leitfaden zur Anlage einer Nachforderung. Nachforderung. 04.04.2013 Seite 1 von 11 RWE IT GmbH Leitfaden zur Anlage einer 04.04.2013 Seite 1 von 11 Inhaltsverzeichnis 1 Aufruf des RWE smanagements...3 2 Eingabe der Benutzerdaten...4 3 Erfassen der...5 4 Neue...6 4.1 Allgemeine Daten...7 4.2 Beschreibung...7

Mehr

AccountPlus Systemkonfiguration

AccountPlus Systemkonfiguration Anwenderhandbuch AccountPlus Systemkonfiguration Version 1.10 Inhalt: 1 ANWENDUNG... 3 2 DAS PROGRAMM... 3 2.1 Startparameter...5 2.2 Die Karteikarte ACCTPLUS.INI...5 2.3 Die Karteikarte Datenbanken...5

Mehr