Fun & Risk im Netz

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fun & Risk im Netz 27.05.2010"

Transkript

1 Fun & Risk im Netz

2 Vorstellung 8com GmbH & Co. KG Götz Schartner Geschäftsführer lizenzierter BSI IT-Grundschutzauditor Penetrationstester Aufgaben IT-Sicherheitsanalysen IT-Sicherheitsforschung COM GmbH & Co. KG

3 LIVE-Demo LIVE-Demo! Wer von Euch hat ein Handy dabei?... oder besser einen Blackberry! COM GmbH & Co. KG

4 LIVE-Demo Handy & Co. Firmware Updates i.d.r. kostenfrei auf Herstellerwebseite) installieren Bluetooth ausschalten oder unsichtbar MMS von unbekannten Absendern nicht öffnen COM GmbH & Co. KG

5 Wer ist wer im Netz... mit wem chattest Du eigentlich? COM GmbH & Co. KG

6 Dezember 2008 bis Juli 2009 Dezember Paul, ein 17jähriger Schüler aus München lernte über Facebook ein hübsches 16jähriges Mädchen aus Stuttgart kennen. 1. Die beiden hatten fast täglich Kontakt (ICQ usw.) und tauschten Songs, Partytipps und Fotos aus! 1. Paul hatte immer die neuesten Songs und Kinofilme, teilweise schon vor offiziellem Kinostart COM GmbH & Co. KG

7 Dezember 2008 bis Juli 2009 April Im April 2009 wollte Paul die Cannstatter Vasen besuchen und versprach der 16jährigen, ihr den aktuellen Kinofilm The Fast & Furious auf DVD mitzubringen. 1. Am vereinbarten Treffpunkt, etwas abseits des Festplatzes, erwartete aber nicht der 17jährige Schüler Paul, sondern ein 56jähriger Mann auf die Jugendliche und vergewaltigte diese mehrfach! 1. Den Schüler Paul gab es nicht! COM GmbH & Co. KG

8 Dezember 2008 bis Juli / Der 56jähriger Mann verschaffte sich Konten in diversen Social Networks und gab sich dort als 17jähriger Münchener Schüler aus! 1. Für sein Profil und das Versenden seiner Fotos hatte sich der Perverse professionelle Fotos gekauft COM GmbH & Co. KG

9 September Im Schwäbischen verabredete sich eine 15jährige Schülerin mit einer Internetbekanntschaft. 1. Sie besuchte den vermeintlich 17jährigen bei seinen Eltern. 1. Der Vater des 17jährigen öffnete der Schülerin die Haustür und bat sie herein. 1. Der angebliche Vater vergewaltigte die Schülerin. 1. Er war zwar verheiratet, hatte aber keine Kinder. Im Internet gab er sich als Schüler aus COM GmbH & Co. KG

10 Schützt Euch bitte! Verwendet ausschließlich anonyme Nick- Names Seid misstrauisch, denn Ihr wisst nicht, wer da am anderen Ende sitzt! Gebt nie persönliche Daten preis und verschickt keine Bilder von Euch! Trefft Euch niemals alleine mit Leuten aus dem Chat! Wehrt Euch bitte: Wenn Ihr im Chat sexuell belästigt werdet, wendet Euch bitte unbedingt an die nächste Polizeistation COM GmbH & Co. KG

11 Anonymität im Internet COM GmbH & Co. KG

12 ... im Internet???

13 Anonym? Es gibt keine Anonymität im Internet: 1. Strafverfolgungsbehörden (Polizei, Staatsanwaltschaft) können immer nachvollziehen: wer, was, wann im Internet gemacht, gesagt oder verbreitet hat, z.b.: s Chat Foren Downloads u.s.w COM GmbH & Co. KG

14 Live Hacking COM GmbH & Co. KG

15 Ihr PC oder Netzwerk DSL-Router z.b. Fritzbox Der BÖSE aus dem Internet

16 seriöse Webseiten LIVE Hacking 1. einfache Wörterbuchattacken VPN-Zugänge SMB-Shares 1. einfaches Firewall-Piercing Reverse Shell 1. Port- und Protokolltunnelling 1. http / dns Tunnel

17 LIVE Hacking 1. ungeschützte Computer im Internet 1. vermeintlich geschützte COM GmbH & Co. KG

18 oder das Versagen einer Antivirus Software AV-Schutz COM GmbH & Co. KG

19 oder das Versagen einer Antivirus Software

20 COM GmbH & Co. KG

21 LIVE Hacking s 1. Mitlesen von fremden s 1. Versenden von s in anderen Namen 1. Achtung: Anlagen COM GmbH & Co. KG

22 Mobbing COM GmbH & Co. KG

23 1. ungefähr 50% aller Schüler/innen werden innerhalb von 2 Monaten direkt einmal gemobbt 1. ca. 20% der Selbstmordversuche in Deutschland werden durch Mobbing ausgelöst ca Tote jährlich! 1. d.h. jeden Tag bringen sich mehr als 5 Menschen aufgrund von Mobbing um!

24 Mobbing ist eine Straftat - Und kann sogar mit Gefängnisstrafen geahndet werden1 Nötigung 240 StGB Beleidigung 185, 192 StGB Üble Nachrede 186 StGB Verleumdung 187 StGB Vorsätzliche Körperverletzung 223 StGB Fahrlässige Körperverletzung 229 StGB Fahrlässige Tötung 222 (bis zu 5 Jahren Gefängnis)

25 Was könnt Ihr unternehmen, wenn Ihr selbst oder andere gemobbt werden?

26

27 Was könnt Ihr gegen Mobbing unternehmen? Redet mit den Mobbern, weist auf die Konsequenzen hin! Sucht Euch Unterstützung (Schüler, Lehrer, Eltern) Wendet Euch an: Lehrer Eltern, Elternvertreter Schulamt letzter Weg: Zur Polizei gehen und Strafanzeige erstatten!

28 Chatten im Netz COM GmbH & Co. KG

29

30 Download von Songs & Kinofilmen aus dem Netz COM GmbH & Co. KG

31 1. Im Juli 2009 erhielten die Eltern einer 13jährigen Schülerin aus Heilbronn ein Schreiben eines Hamburger Rechtsanwaltes (Überseering ist immer schlecht ). 1. Von der IP-Adresse des Internetanschlusses sind Musiksongs über ein Filesharing System heruntergeladen worden. 1. Der Anschlussinhaber sollte eine Unterlassungserklärung unterschreiben und rund 1.200,-- zahlen. 1. Auf Anraten des eigenen Rechtsanwaltes zahlte die Familie den Betrag.

32 erhielten die Eltern eines 18jährigen Schülers aus Baden-Württemberg eine Abmahnung eines Rechtsanwaltes. 1. Von der IP-Adresse des Internetanschlusses sind über 5000 Songs über ein Filesharing System heruntergeladen worden. 1. Der Anschlussinhaber sollte eine Unterlassungserklärung unterschreiben und rund 2.200,-- Abmahnkosten zahlen. 1. Der Familienvater weigerte sich, diese Unterlassungserklärung zu unterschreiben und die Abmahnkosen zu zahlen.

33 1. Er teile dem Anwalt mit, dass sein Sohn und nicht er die Songs über die Tauschbörse heruntergeladen habe. 1. Der Sohn erhielt daraufhin wenige Tage später ebenfalls ein Schreiben von dem Anwalt. 1. Er sollte eine Unterlassungserklärung unterschreiben und rund 2.200,-- Abmahnkosten zahlen. 1. Der Schüler ging nicht auf die Forderungen ein. 1. Der Anwalt verklagt den Schüler derzeit auf knapp ,-- Schadensersatz

34 1. Der 16jährige Sohn einer Germersheimer Familie (Rheinland-Pfalz) lud im Laufe von 12 Monaten einige tausend Songs aus dem Internet. 1. Die Tauschbörsensoftware bot automatisch diese Songs wieder zum Upload für andere Tauschbörsenteilnehmer an. (übrigens auch nach der Deinstallation) 1. Ein Hamburger Anwalt verklagte die Familie daraufhin auf einen Schadensersatz in der Höhe von ,--

35 Daten im Netz COM GmbH & Co. KG

36 Ein dummer Nachmittag, der die Welt veränderte! 1. Die 14jährige Tochter einer guten Freundin von mir machte während einer Fotosession mit einer Freundin aufreizende Fotos von sich und stellte diese auf Ihre Private Webseite (www.piczo.com) und versah den Zugriff mit einem Kennwortschutz Tage später trug eine Gruppe Jugendlichen in ihrer Schule T- Shirts, auf denen die 14jährige in aufreizender Pose teilweise unbekleidet war. 1. Seit 2 Jahren versuchen wir, diese Fotos aus dem Internet zu entfernen. 1. Die Fotos tauchen immer wieder auf! 1. Die heute 16jährige befindet sich in psychiatrischer Behandlung und hat die Schule gewechselt.

37 Ein weiter dummer Vorfall, mit tragischem Ausgang! 1. Eine Schülerin wurde unter der Schuldusche von einer Mitschülerin gefilmt. 1. Diese lud das Video ins Netz (YouTube.com) Tage später begann die gefilmte 15jährige Schülerin Selbstmord!

38 Neben möglichen straf- und zivilrechtlichen Konsequenzen wird folgendes passieren: 1. Handy wird als Tatmittel einer Straftat eingezogen 1. Notebook / Computer wird ebenfalls als Tatmittel eingezogen 1. Kosten des Verfahrens werden Euch auferlegt 1. Schulverweis droht

39

40 Headhunter und Datensammler durchforsten heute sogn. Social Networks automatisiert und verknüpfen gefundene Daten von z.b.: Facebook.com wer-kennt-wen.de lokalisten.de Xing.com Studivz.de Schuelervz.de wer-kennt-wen.de Neu.de (Partnerbörse) FriendScout24.de (Partnerbörse) Flirt-fever.de Affaire.com Meet2cheat.de u.v.m.

41 ... leider eine wahre Gegebenheit! Meike H., heute 32 Jahre Abitur mit 1,3 BWL Studium mit 1,7 bewirbt sich um eine neue Stelle Meike H. ist die optimale Bewerberin und steht an oberster Stelle aller Bewerber! Der neue Arbeitgeber fragt aber eine Online-Detektei nach Informationen über Meike mit folgenden Ergebnissen:

42 ... Meike H.! 1. Meike war in StudiVZ.net in diversen fragwürdigen Gruppen:

43 ... Meike H.! 1. Ein Foto von Meike wurde in einem nicht repräsentativen Zustand im Internet gefunden!

44 ... Meike H.! 1. Des Weiteren hatte Meike ein Foto in einer Dating Börse von sich veröffentlicht:

45 Kostenfallen COM GmbH & Co. KG

46 Achtung Kostenfallen! Viele Abzocker und Betrüger im Internet werden versuchen, Euch ABZUZOCKEN!!! z.b. (Content Management Services Ltd. aus Mannheim) Wenn Ihr nicht weiterkommt:

47 Zeit für Ihre Fragen

Gefahren im Internet. Hacker, Phisher und andere Gefahren 27.05.2010

Gefahren im Internet. Hacker, Phisher und andere Gefahren 27.05.2010 Gefahren im Internet Hacker, Phisher und andere Gefahren 27.05.2010 Vorstellung 27.05.2010 8com GmbH & Co. KG Götz Schartner Geschäftsführer lizenzierter BSI IT-Grundschutzauditor Penetrationstester Aufgaben

Mehr

www.8com.de Herzlich Willkommen zum Vortrag: Sicherheit im Internet

www.8com.de Herzlich Willkommen zum Vortrag: Sicherheit im Internet Herzlich Willkommen zum Vortrag: Sicherheit im Internet Ablauf und Inhalte des Vortrages Hacking von Computern im Internet Phishing - Verbrecher die Ihr Geld stehlen wollen! Wie schütze ich mich gegen

Mehr

Mobilfunkquiz Medienkompetenz: Handygewalt und Cybermobbing

Mobilfunkquiz Medienkompetenz: Handygewalt und Cybermobbing Mobilfunkquiz Medienkompetenz: Handygewalt und Cybermobbing Wie viel Prozent der deutschen Jugendlichen besitzen ein eigenes Handy? a. 85 Prozent b. 96 Prozent c. 100 Prozent Erklärung: Antwort b: Aktuell

Mehr

Vortrag: Gefahren und Risiken im Unternehmensnetzwerk

Vortrag: Gefahren und Risiken im Unternehmensnetzwerk Vortrag: Gefahren und Risiken im Unternehmensnetzwerk Hacker, Online Betrüger und andere Gefahren 31.03.2011 und 6.4.2011 Vorstellung 8com GmbH & Co. KG Götz Schartner Geschäftsführer Penetrationstester

Mehr

Was darf auf die Homepage?

Was darf auf die Homepage? Was darf auf die Homepage? Urheber- und Persönlichkeitsrecht in konkreten Beispielsfällen Ein Vortrag von Rechtsanwalt Christian Solmecke, LL.M. Kanzlei Wilde & Beuger/Köln I. Urheberrecht und Markenrecht

Mehr

Nutzung von sozialen Netzen im Internet

Nutzung von sozialen Netzen im Internet Nutzung von sozialen Netzen im Internet eine Untersuchung der Ethik-Schüler/innen, Jgst. 8 durchgeführt mit einem Fragebogen mit 22 Fragen und 57 Mitschüler/innen (28 Mädchen, 29 Jungen, Durchschnittsalter

Mehr

RESPEKTIEREN. MeMo Hamburg. Mit Computer, Handy & Co. richtig umgehen. Gefördert vom:

RESPEKTIEREN. MeMo Hamburg. Mit Computer, Handy & Co. richtig umgehen. Gefördert vom: MeMo Hamburg Mit Computer, Handy & Co. richtig umgehen Gefördert vom: Es gibt sogar Gewaltvideos, über die sich lustig gemacht wird. Woher haben die eigentlich alle die Handynummer von unserem Kind? Unser

Mehr

Mobilfunkquiz Medienkompetenz: Handygewalt und Cybermobbing

Mobilfunkquiz Medienkompetenz: Handygewalt und Cybermobbing Mobilfunkquiz Medienkompetenz: Handygewalt und Cybermobbing Wie viel Prozent der deutschen Jugendlichen besitzen ein Smartphone? a. 47 Prozent b. 63 Prozent c. 88 Prozent 2 Mobilfunkquiz Medienkompetenz

Mehr

Gefährdung durch neue Medien im Schulalltag?!

Gefährdung durch neue Medien im Schulalltag?! Gefährdung durch neue Medien im Schulalltag?! Handy, Internet und Chat zwischen altersgerechter Nutzung und strafbaren Handlungen Polizeipräsidium Dortmund KK Kriminalprävention / Opferschutz 1 Technische

Mehr

Internet. Nutzen und Gefahren für Jugendliche. Gaujugendtag 13.10.2012 / Andi Scheck

Internet. Nutzen und Gefahren für Jugendliche. Gaujugendtag 13.10.2012 / Andi Scheck Internet Nutzen und Gefahren für Jugendliche Internet Was ist das? Der Begriff "Internet" stammt aus dem Englischen. "Inter" steht für "untereinander" und "net" für "Netz". Also ein Netz von Rechnern,

Mehr

SCHUTZ DER PERSÖNLICHEN DATEN IHRER KINDER IM NETZ

SCHUTZ DER PERSÖNLICHEN DATEN IHRER KINDER IM NETZ www.schau-hin.info schwerpunkt internet SCHUTZ DER PERSÖNLICHEN DATEN IHRER KINDER IM NETZ Tipps & Anregungen für Eltern persönliche daten www.schau-hin.info schwerpunkt internet SCHUTZ DER PERSÖNLICHEN

Mehr

Tipps und Fakten. zur Nutzung von Internet und Handy

Tipps und Fakten. zur Nutzung von Internet und Handy Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy @ Leider passieren im Netz aber auch weniger schöne Dinge. Bestimmt hast du schon mal gehört oder vielleicht selber erlebt, dass Sicher kennst Du Dich

Mehr

Tipps und Fakten. zur Nutzung von Internet und Handy

Tipps und Fakten. zur Nutzung von Internet und Handy Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy @ Leider passieren im Netz aber auch weniger schöne Dinge. Bestimmt hast du schon mal gehört oder vielleicht selber erlebt, dass Sicher kennst Du Dich

Mehr

Digitale Medien Bist du vernetzt?

Digitale Medien Bist du vernetzt? Digitale Medien Bist du vernetzt? Nutzen Unterhaltung Kommunikation Information Produktivität Nebenwirkungen Stress im Netz/ Cybermobbing Rechtsverstöße Verlust der Privatspäre Schadsoftware Problematische

Mehr

Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy

Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy Beratungsstelle für Jungen Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy Sicher kennst Du Dich gut aus mit Internet und Handy und hast vielleicht ja selber auch schon Dein eigenes. Beides kann sehr

Mehr

Gefahren im Internet. Medienpädagogisch-informationstechnische Beratung (MIB) Frau Koch, Herr Glück

Gefahren im Internet. Medienpädagogisch-informationstechnische Beratung (MIB) Frau Koch, Herr Glück Gefahren im Internet Medienpädagogisch-informationstechnische Beratung (MIB) Frau Koch, Herr Glück Medienpädagogischinformationstechnische Beratung Beratung bei Internet-Nutzung und gefahren Beratung zu

Mehr

Rechtsanwältin Pirko Silke Lehmitz

Rechtsanwältin Pirko Silke Lehmitz Zu meiner Person: Pirko Silke Lehmitz 45 Jahre alt seit 16 Jahren Rechtsanwältin seit 6 Jahren Einzelanwältin in Buchholz Mit den Schwerpunkten: Arbeitsrecht, Mietrecht, Vertragsrecht (Kauf und Werkrecht)

Mehr

Auf den folgenden Seiten findet ihr jeweils ein Arbeitsblatt mit

Auf den folgenden Seiten findet ihr jeweils ein Arbeitsblatt mit Auf den folgenden Seiten findet ihr jeweils ein Arbeitsblatt mit Arbeitsaufträgen Fragen zum Thema Links Materialhinweisen zu folgenden Themen: A. Technischer Schutz (Windows, Browser, Viren+Würmer) B.

Mehr

Alternativen? Quellen: http://www.netzausglas.de/datenspuren im Internet vermeiden.php ; http://www.n tv.de/835654.html

Alternativen? Quellen: http://www.netzausglas.de/datenspuren im Internet vermeiden.php ; http://www.n tv.de/835654.html Tochter Barbara Müller 6:27 Uhr 3, 2, 1... Mountainbike Ausnahmsweise ist Barbara mal früher aufgestanden, denn die Auktion für das tolle Mountainbike läuft bei ebay ab. Eigentlich darf sie als 16 Jährige

Mehr

Gefahren des Internet für Kinder und Jugendliche. Themen: +++ Online-Kriminalität +++ +++ Chatten, Downloaden & Kaufen +++

Gefahren des Internet für Kinder und Jugendliche. Themen: +++ Online-Kriminalität +++ +++ Chatten, Downloaden & Kaufen +++ Gefahren des Internet für Kinder und Jugendliche Themen: +++ Online-Kriminalität +++ +++ Chatten, Downloaden & Kaufen +++ Zur Person Rechtsanwalt Michael W. Felser: > Abitur am Max-Ernst-Gymnasium 1980

Mehr

Internet und Handy Segen oder Fluch? www.saferinternet.at

Internet und Handy Segen oder Fluch? www.saferinternet.at Internet und Handy Segen oder Fluch? www.saferinternet.at Gefördert durch die Europäische Union Faszination Internet und Handy Kinder sind begeisterte Internetund Handynutzer/innen. Kommunizieren, Kontakt

Mehr

Gesprächsleitfaden. zum Seminar Von Gutenberg zu Zuckerberg Online Communities Als Marketinginstrument

Gesprächsleitfaden. zum Seminar Von Gutenberg zu Zuckerberg Online Communities Als Marketinginstrument Gesprächsleitfaden zum Seminar Von Gutenberg zu Zuckerberg Online Communities Als Marketinginstrument Vorstellungsrunde Einführung ins Thema Wir sind heute hier, um über das Thema Internet zu sprechen,

Mehr

Das Internet sicher nutzen. Bilder aus urheberrechtlichen Gründen aus der Präsentation entfernt

Das Internet sicher nutzen. Bilder aus urheberrechtlichen Gründen aus der Präsentation entfernt Das Internet sicher nutzen Bilder aus urheberrechtlichen Gründen aus der Präsentation entfernt 2 von 68 einfache Maßnahmen eigener Benutzer Computer sperren WIN + (L)ogout Startseite einrichten www.fragfinnde.de

Mehr

DIGITALE WELTEN DIGITALE MEDIEN DIGITALE GEWALT

DIGITALE WELTEN DIGITALE MEDIEN DIGITALE GEWALT DIGITALE WELTEN DIGITALE MEDIEN DIGITALE GEWALT Jukebox DIGITALE GEWALT Digitale Medien wie Handy, PC oder Internet sind spannend und aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Wenn damit Leute gezielt

Mehr

Was macht den Reiz aus?

Was macht den Reiz aus? Arbeitsanweisung Arbeitsauftrag: Ziel: Was macht den Reiz am Anonymen aus? Ich Chat-Räumen tummeln sich unzählige Menschen. Die Wenigsten geben sich mit dem richtigen Namen zu erkennen. Pseudonyme sind

Mehr

Unterrichtsreihe: Freizeit und Unterhaltung

Unterrichtsreihe: Freizeit und Unterhaltung 10 Computer Der Computer ist heute nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Man benutzt ihn zum Arbeiten, Kommunizieren oder Spielen. Das klingt einfach, aber manchmal gibt es auch Probleme mit dem Rechner.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Teil I Das richtige Maß finden... 17. Kapitel 1 Was tun Kids im Netz? 19. Kapitel 2 Was jedes Kind wissen muss!

Inhaltsverzeichnis. Teil I Das richtige Maß finden... 17. Kapitel 1 Was tun Kids im Netz? 19. Kapitel 2 Was jedes Kind wissen muss! o:/wiley/reihe_computing/facebook_surfen/3d/ftoc.3d from 06.05.2014 08:54:41 Über die Autorin... 11 Einleitung... 13 Teil I Das richtige Maß finden... 17 Kapitel 1 Was tun Kids im Netz? 19 Kids oder Teens,

Mehr

Medienkurs Eltern. Swisscom (Schweiz) AG

Medienkurs Eltern. Swisscom (Schweiz) AG Medienkurs Eltern Swisscom (Schweiz) AG Ihre Tochter, Ihr Sohn wachsen mit neuen Medien auf 2 und gehen anders damit um wie Sie 3 Fragen zu Word Freunde Fachwissen Digital Immigrant Digital Native Quelle:

Mehr

Lehrgang Einführung ins Internet. Internet Einführung. Das Internet, was ist das, wozu ist es da, was kann es? Wie entstand das Internet? Und warum?

Lehrgang Einführung ins Internet. Internet Einführung. Das Internet, was ist das, wozu ist es da, was kann es? Wie entstand das Internet? Und warum? für Internet Einführung Internet = Weltweiter Verbund von Computernetzwerken, die über das Internet-Protokoll (IP) miteinander kommunizieren. Vor 10 Jahren, vor 5 Jahren, war das Internet noch etwas Besonderes.

Mehr

Sicherheit im Internet. Victoria & Veronika

Sicherheit im Internet. Victoria & Veronika Sicherheit im Internet Victoria & Veronika Viren kleine Programme, werden eingeschleust vervielfältigen und verbreiten sich Folgen: Computersystem verlangsamt sich, Daten überschrieben können Schutzprogramme

Mehr

Medienkompetenz und Datenschutz für Kinder und Jugendliche. - Ein Wohnzimmer-Vortrag -

Medienkompetenz und Datenschutz für Kinder und Jugendliche. - Ein Wohnzimmer-Vortrag - Medienkompetenz und Datenschutz für Kinder und Jugendliche - Ein Wohnzimmer-Vortrag - Zweck und Ziel Verstehen, welche Medien es gibt Welches Medium für welche Aktion gut ist Was ist Datenschutz? Welche

Mehr

Verbinden Sie Ihren Computer / Ihr Netzwerk niemals ohne Firewall

Verbinden Sie Ihren Computer / Ihr Netzwerk niemals ohne Firewall 1. Gebot: http://www.8com.de Verbinden Sie Ihren Computer / Ihr Netzwerk niemals ohne Firewall / DSL-Router mit dem Internet. Überprüfen regelmäßig die Konfiguration Ihrer Firewall / Ihres DSL-Routers

Mehr

Erstellt durch Gentledom

Erstellt durch Gentledom Erstellt durch Gentledom Suchst du weitere Informationen oder einen BDSM Partner, schau bei uns auf www.gentledom.de vorbei. Anhänge Cover-Formular Je mehr ihr ausfüllt und je konkreter ihr Vereinbarungen

Mehr

Sicherheit im Internet. Ingrid Rück

Sicherheit im Internet. Ingrid Rück Sicherheit im Internet Glaubwürdigkeit Wie kann man die Glaubwürdigkeit einer Internetseite überprüfen? Teste mit Hilfe der Seite der Heinrich-Zille- Grundschule aus Berlin, gib hierfür in Google Römer

Mehr

Kommentartext Medien sinnvoll nutzen

Kommentartext Medien sinnvoll nutzen Kommentartext Medien sinnvoll nutzen 1. Kapitel: Wir alle nutzen Medien Das ist ein Computer. Und da ist einer. Auch das hier ist ein Computer. Wir alle kennen Computer und haben vielleicht auch schon

Mehr

Facebook erstellen und Einstellungen

Facebook erstellen und Einstellungen Facebook erstellen und Einstellungen Inhaltsverzeichnis Bei Facebook anmelden... 3 Einstellungen der Benachrichtigungen... 4 Privatsphäre... 4 Einstellungen... 5 Eigenes Profil bearbeiten... 6 Info...

Mehr

Konversation heute... http://ethority.de/social-media-prisma/

Konversation heute... http://ethority.de/social-media-prisma/ Konversation heute... http://ethority.de/social-media-prisma/ Wie viele Bildschirmgeräte besitzt Du? besitzt die gesamte Familie? benutzt Du jeden Tag? glaubst Du, brauchst Du nicht wirklich? Was machst

Mehr

Chat, Messenger und Web 2.0 - Rechtliche Rahmenbedingungen

Chat, Messenger und Web 2.0 - Rechtliche Rahmenbedingungen Chat, Messenger und Web 2.0 - Rechtliche Rahmenbedingungen Ein Vortrag im Rahmen der Veranstaltung Alles was Recht ist die Protagonisten Fabian Schmieder ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut

Mehr

AUFGABE ARBEITSBLATT WORKSHOP INTERNET & SICHERHEIT. Auf den folgenden Seiten findet ihr jeweils ein Arbeitsblatt mit. zu folgenden Themen:

AUFGABE ARBEITSBLATT WORKSHOP INTERNET & SICHERHEIT. Auf den folgenden Seiten findet ihr jeweils ein Arbeitsblatt mit. zu folgenden Themen: 1.7 SEITE 1 AUFGABE Auf den folgenden Seiten findet ihr jeweils ein Arbeitsblatt mit > Arbeitsaufträgen > Fragen zum Thema > Links > Materialhinweisen zu folgenden Themen: > Thema A: Technischer Schutz

Mehr

Grußwort des Herrn Staatsministers Prof. Dr. Bausback. beim Besuch der Justizbehörden Würzburg im Rahmen der Woche der Justiz

Grußwort des Herrn Staatsministers Prof. Dr. Bausback. beim Besuch der Justizbehörden Würzburg im Rahmen der Woche der Justiz Der Bayerische Staatsminister der Justiz Prof. Dr. Winfried Bausback Grußwort des Herrn Staatsministers Prof. Dr. Bausback beim Besuch der Justizbehörden Würzburg im Rahmen der Woche der Justiz zur Einleitung

Mehr

Rechts-Check für (Profi-)Fotografen: Was steht mir zu, wenn ein Bild von mir unerlaubt verwendet wird?

Rechts-Check für (Profi-)Fotografen: Was steht mir zu, wenn ein Bild von mir unerlaubt verwendet wird? Rechts-Check für (Profi-)Fotografen: Was steht mir zu, wenn ein Bild von mir unerlaubt verwendet wird? So mancher Fotograf hat schon eine zweifelhafte Ehrung seiner handwerklichen Fähigkeiten erlebt: Beim

Mehr

1. Was ihr in dieser Anleitung

1. Was ihr in dieser Anleitung Leseprobe 1. Was ihr in dieser Anleitung erfahren könnt 2 Liebe Musiker, in diesem PDF erhaltet ihr eine Anleitung, wie ihr eure Musik online kostenlos per Werbevideo bewerben könnt, ohne dabei Geld für

Mehr

Media-Saturn Deutschland GmbH Wankelstraße 5 85046 Ingolstadt

Media-Saturn Deutschland GmbH Wankelstraße 5 85046 Ingolstadt Media-Saturn Deutschland GmbH Wankelstraße 5 85046 Ingolstadt T.: +49(0) 841 634-1111 F.: +49(0) 841 634-2478 E-Mail: kontakt@mediamarkt.de Kopie an E-Mail: presse@mediamarkt.de Kopie an E-Mail: berlin-mitte@mediamarkt.de

Mehr

EDV-Service-Germany. Handy schützen

EDV-Service-Germany. Handy schützen Handy schützen Um sein Handy zu schützen muß man nicht unbedingt viel Geld investieren. Vieles geht schon mit den mitgelieferten Bordmitteln des Betriebssystems. Da viele Menschen, gerade die jüngeren,

Mehr

SAFER SURFING TIPPS UND TRICKS ZUM SICHEREN UMGANG MIT DEM INTERNET. Saferinternet.at

SAFER SURFING TIPPS UND TRICKS ZUM SICHEREN UMGANG MIT DEM INTERNET. Saferinternet.at SAFER SURFING TIPPS UND TRICKS ZUM SICHEREN UMGANG MIT DEM INTERNET Saferinternet.at Über Saferinternet.at Die Initiative Saferinternet.at unterstützt Internetnutzer/innen, besonders Kinder und Jugendliche,

Mehr

+49 (0) 221 95 15 63-0. Die häufigsten Fragen der Zuschauer haben wir im Sinne von FAQ s wie folgt zusammengefasst:

+49 (0) 221 95 15 63-0. Die häufigsten Fragen der Zuschauer haben wir im Sinne von FAQ s wie folgt zusammengefasst: Sehr geehrte Damen und Herren, nach der Stern TV Sendung haben wir so viele E-Mails bekommen, dass wir uns dazu entschieden haben, diese gesammelt zu beantworten. Viele Fragen sind mehrfach aufgetaucht,

Mehr

Mobbing Bullying Cyber-Bullying. Markus Braun

Mobbing Bullying Cyber-Bullying. Markus Braun Mobbing Bullying Cyber-Bullying Heute: Was ist Mobbing? Cyber-Mobbing Wie sich Mobbing etabliert Was ist schuld an Mobbing? Das Mobbingopfer Was können wir tun? Was ist Mobbing? Mobbing ist asymmetrisch

Mehr

Herzlich Willkommen zum Vortrag: Sicherheit im Internet

Herzlich Willkommen zum Vortrag: Sicherheit im Internet Herzlich Willkommen zum Vortrag: Sicherheit im Internet Vorstellung Name: Firma: Götz Schartner Geschäftsführer lizenzierter BSI IT-Grundschutzauditor Senior Security Consultant 8com GmbH & Co. KG Aufgaben:

Mehr

S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: ... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN

S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: ... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: Umfrage S-15155 / SA-Kinder April 2010 1-4 Fnr/5-8 Unr/9 Vers... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN Seite 1 S-15155 / - 2 -

Mehr

MEDIEN UND FAMILIE. Chancen und Grenzen von Erziehung. Dr. Britta Schmitz Familienberatungsstelle Mittelstraße

MEDIEN UND FAMILIE. Chancen und Grenzen von Erziehung. Dr. Britta Schmitz Familienberatungsstelle Mittelstraße MEDIEN UND FAMILIE Chancen und Grenzen von Erziehung Dr. Britta Schmitz Familienberatungsstelle Mittelstraße MEDIEN UND FAMILIE Status von Familie heute Schöne neue Welten Chancen neuer Medien Problemzonen

Mehr

ODER DOCH NICHT? Zur (zivilrechtlichen) Haftung der Eltern für das Internetverhalten ihrer Kinder

ODER DOCH NICHT? Zur (zivilrechtlichen) Haftung der Eltern für das Internetverhalten ihrer Kinder ODER DOCH NICHT? Zur (zivilrechtlichen) Haftung der Eltern für das Internetverhalten ihrer Kinder Dr. Malek Barudi, M. Jur. (Oxford) Heise CeBIT Forum 2013 Worum geht s? Rechtliche Gefahren für Eltern

Mehr

Spiele und soziale Netze

Spiele und soziale Netze Spiele und soziale Netze Fakten Spiele Soziale Netzwerke - Chat Lösungsansätze http://eltern.medienkomptenz.rlp.de Geschlechtsunterschiede beim Computerspielen Mädchen bevorzugen v.a. lustige, sozial

Mehr

Verhaltensregeln im Web

Verhaltensregeln im Web 1 1. Im Netz bin ich doch anonym oder etwa nicht? Umgangsformen - Grundsätzlich gilt: was im realen Leben erlaubt bzw. verboten ist, ist auch im Internet erlaubt bzw. verboten. Viele Menschen glauben aber,

Mehr

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 12 September 2014

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 12 September 2014 Sophos Anti-Virus Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 12 September 2014 DokID: sophos Vers. 12, 20.08.2015, RZ/THN Informationen des

Mehr

Jugendliche Medienwelten in der polizeilichen Präventionsarbeit Polizeipräsidium Ludwigsburg Referat Prävention Detlef Langer Polizeioberkommissar Hanns-Klemm-Str. 27 71034 Böblingen 07031/13-2618 Detlef.Langer@polizei.bwl.de

Mehr

Material zur Studie. Leitfaden für die Telefoninterviews. 1) Einführung

Material zur Studie. Leitfaden für die Telefoninterviews. 1) Einführung Material zur Studie Persönliche Informationen in aller Öffentlichkeit? Jugendliche und ihre Perspektive auf Datenschutz und Persönlichkeitsrechte in Sozialen Netzwerkdiensten Leitfaden für die Telefoninterviews

Mehr

10 Die Gefahren des Smartphones

10 Die Gefahren des Smartphones Smartphone Auftrag 25 10 Die Gefahren des Smartphones Ziel Ich beschreibe Gefahren des Smartphones. Auftrag Lest die Situationsbeispiele zu den Gefahren. Spielt eine Situation als Rollenspiel. Diskutiert,

Mehr

Mädchenleben in digitalen Zeiten. Gefördert durch die Europäische Union

Mädchenleben in digitalen Zeiten. Gefördert durch die Europäische Union Mädchenleben in digitalen Zeiten Gefördert durch die Europäische Union Was macht Saferinternet.at? Österreichische Informations- und Koordinierungsstelle für sichere Internetund Handynutzung Praktische

Mehr

Barren Klapphandy Slider Smartphone = Handy + MP3- Player + Kamera + PC; Multimediagerät. Erklärung

Barren Klapphandy Slider Smartphone = Handy + MP3- Player + Kamera + PC; Multimediagerät. Erklärung Handout Handys 1. Arten von Handys Handy Smartphone Barren Klapphandy Slider Smartphone = Handy + MP3- Player + Kamera + PC; Multimediagerät Die Kosten eines Handys/Smartphone sind abhängig von: Wort in

Mehr

FAIRPLAY IM INTERNET. nicht nur auf dem Sportplatz. von Schülern für Schüler

FAIRPLAY IM INTERNET. nicht nur auf dem Sportplatz. von Schülern für Schüler FAIRPLAY von Schülern für Schüler IM INTERNET nicht nur auf dem Sportplatz Dies ist eine Broschüre des Gutenberg-Gymnasiums Mainz. Die Texte wurden von Mittelstufenschülern unserer Schule in der AG Fairplay

Mehr

Swisscom (Schweiz) AG

Swisscom (Schweiz) AG Medienkurs Swisscom (Schweiz) AG Ziele 2 Internet Anwendungen kennenlernen, die die digital natives vorwiegend nutzen Chancen und Gefahren der Anwendungen beurteilen können Möglichkeiten kennen, um sich

Mehr

GMX Konto einrichten. Die Seite: http://www.gmx.at/ aufrufen! Hier auf E-Mail klicken

GMX Konto einrichten. Die Seite: http://www.gmx.at/ aufrufen! Hier auf E-Mail klicken GMX Konto einrichten Die Seite: http://www.gmx.at/ aufrufen! Hier auf E-Mail klicken es öffnet sich folgendes Fenster: - Achtung bei GMX wird sehr oft das Outfit verändert es kann natürlich auch etwas

Mehr

Web 2.0 zum Mitmachen!

Web 2.0 zum Mitmachen! 1 1. 1. Web 2.0 Was Schon ist gehört, das schon aber wieder? was ist das? Neue Internetnutzung - Das Internet hat sich im Laufe der Zeit verändert. Es eröffnet laufend neue Möglichkeiten. Noch nie war

Mehr

Mädchen: Sicher im Internet

Mädchen: Sicher im Internet Mädchen: Sicher im Internet So chatten Mädchen sicher im Internet Infos und Tipps in Leichter Sprache FRAUEN-NOTRUF 025134443 Beratungs-Stelle bei sexueller Gewalt für Frauen und Mädchen Chatten macht

Mehr

Die Abmahnung wegen Filesharing Worum es geht und was man tun kann

Die Abmahnung wegen Filesharing Worum es geht und was man tun kann Die Abmahnung wegen Filesharing Worum es geht und was man tun kann von Rechtsanwältin Katja Schubert Karsten + Schubert Rechtsanwälte Stand: September 2010 Die Abmahnung wegen Filesharing 1. Wann und warum

Mehr

Überblick über den Vortrag

Überblick über den Vortrag Vernetzt oder verfangen in virtuellen Welten Chancen, Risiken und Nebenwirkungen der Onlinenutzung Fachtagung In virtuellen Welten unterwegs. Kompetenzen und Risiken für Kinder und Jugendliche Hamburg,

Mehr

Soziale Medien Risiken/Gefahren

Soziale Medien Risiken/Gefahren Soziale Medien Risiken/Gefahren 3D-Tagung des Kantons Basel-Landschaft Mittwoch, 1 Stéphane Costa, Team Web- und DB Services Application Management (ZID) Agenda Kommunikationsplattformen Mögliche Gefahren

Mehr

Jugend, Aktivitäten, Medien Erhebung Schweiz 2010

Jugend, Aktivitäten, Medien Erhebung Schweiz 2010 JAMES Jugend, Aktivitäten, Medien Erhebung Schweiz 2010 Zwischenergebnisse 29.10.2010 JAMES: Jugend, Aktivitäten, Medien Erhebung Schweiz Im Rahmen der JAMES-Studie 2010 wurden über 1000 Schweizer Jugendliche

Mehr

Herzlich Willkommen zum Vortrag: Sicherheit im Internet

Herzlich Willkommen zum Vortrag: Sicherheit im Internet Herzlich Willkommen zum Vortrag: Sicherheit im Internet Vorstellung Name: Götz Schartner Geschäftsführer lizenzierter BSI IT-Grundschutzauditor Senior Security Consultant Firma: 8com GmbH & Co. KG Aufgaben:

Mehr

Chatten Handys Games. Hilfe für die RATGEBER FÜR KINDER, JUGENDLICHE UND ELTERN

Chatten Handys Games. Hilfe für die RATGEBER FÜR KINDER, JUGENDLICHE UND ELTERN Chatten Handys Games Welt! Hilfe für die Digitale RATGEBER FÜR KINDER, JUGENDLICHE UND ELTERN 1 Das Betriebssystem ständig aktualisieren; stets alle Sicherheitsupdates installieren! 2 Verwendung einer

Mehr

Fachforum Unterrichtspraxis Didacta 2015. Cybermobbing & Sexting - Herausforderung für den Sozialraum Schule

Fachforum Unterrichtspraxis Didacta 2015. Cybermobbing & Sexting - Herausforderung für den Sozialraum Schule Fachforum Unterrichtspraxis Didacta 2015!! Cybermobbing & Sexting - Herausforderung für den Sozialraum Schule 2 Vorstellung Gregory Grund Medienpädagoge Uni Frankfurt SicherDeinWeb 99 Tipps Social Media

Mehr

TK-Meinungspuls Gesundheit Cybermobbing, 04/2011 alle Werteangaben in %.

TK-Meinungspuls Gesundheit Cybermobbing, 04/2011 alle Werteangaben in %. Im Rahmen des TK-Meinungspuls Gesundheit wurden die hier vorliegenden Ergebnisse vom Marktforschungsinstitut Forsa für die TK erhoben. Hierbei wurden 1.000 in Privathaushalten lebende deutschsprachige

Mehr

Kundeninformation März 2012 Sehr geehrte Damen und Herren, wir übersenden Ihnen unsere aktuelle Kundeninformation. Wir können Ihnen auch die erfreuliche Mitteilung machen, dass wir im April 2012 in die

Mehr

Installation. Der Eindruck, die Software wäre gefährlich und ließe sich gar nicht installieren ist eine Täuschung!

Installation. Der Eindruck, die Software wäre gefährlich und ließe sich gar nicht installieren ist eine Täuschung! Installation TaxiLogbuch ist eine sogenannte Client-Server-Anwendung. Das Installationsprogramm fragt alle wichtigen Dinge ab und installiert entsprechend Client- und Server-Komponenten. Bei Client-Server-Anwendungen

Mehr

Ich lade mir mal das Video runter Urheberrechtsverletzungen über private Internetanschlüsse A L L T A G S P R O B L E M E I M I N T E R N E T

Ich lade mir mal das Video runter Urheberrechtsverletzungen über private Internetanschlüsse A L L T A G S P R O B L E M E I M I N T E R N E T Ich lade mir mal das Video runter Urheberrechtsverletzungen über private Internetanschlüsse A L L T A G S P R O B L E M E I M I N T E R N E T Gliederung I. Einführung II. Die Verantwortlichkeit des Täters

Mehr

Medienverhalten der Jugendlichen Handy/Smartphone

Medienverhalten der Jugendlichen Handy/Smartphone Chart Medienverhalten der Jugendlichen Handy/Smartphone Studie: Oö. Jugend-Medien-Studie Studien-Nr.: ZR face-to-face Interviews, repräsentativ für die oberösterreichischen Jugendlichen zwischen und Jahren

Mehr

Smartphone 2014. Wichtige und kurze Information zur Nutzung von und zum Datenschutz bei Instant Messenger und sozialen Netzwerken auf dem Smartphone

Smartphone 2014. Wichtige und kurze Information zur Nutzung von und zum Datenschutz bei Instant Messenger und sozialen Netzwerken auf dem Smartphone Smartphone 2014 Wichtige und kurze Information zur Nutzung von und zum Datenschutz bei Instant Messenger und sozialen Netzwerken auf dem Smartphone Soziale Netzwerke und Messenger WhatsApp Wurde im März

Mehr

Digitale Gewalt gegen Frau Erfahrungen aus der anwaltlichen Praxis

Digitale Gewalt gegen Frau Erfahrungen aus der anwaltlichen Praxis RA Horst Leis LL.M. Digitale Gewalt gegen Frau Erfahrungen aus der anwaltlichen Praxis Stand: 10.11. 2015 Referent: RA Horst Leis, LL.M., Düsseldorf Folie - 1 - Internet- / Spielsucht Quelle: http://www.drogenbeauftragte.de/drogen-und-sucht/computerspiel-und-internetsucht.html

Mehr

Schattenseiten des Internet

Schattenseiten des Internet Juni 2009 Schattenseiten des Internet Praktische Tipps zur Vermeidung von Gefahren M. Bezold-Chatwin, Dr. E. Bötsch, V. Kokkas www.lrz.de/services/security/ 2 Übersicht (Teil 1 für Kinder) Einführung Chatten:

Mehr

Urheberrechtlich geschützte Bilder

Urheberrechtlich geschützte Bilder BILDER UND VIDEOS IM NETZ Urheberrechtlich geschützte Bilder Willst du fremde Fotos, Grafiken oder Videos im Internet veröffentlichen, brauchst du dafür die Zustimmung des Rechteinhabers. Es ist in der

Mehr

Smartphone 2014. Wichtige und kurze Information zur Nutzung von und zum Datenschutz bei Instant Messenger und sozialen Netzwerken auf dem Smartphone

Smartphone 2014. Wichtige und kurze Information zur Nutzung von und zum Datenschutz bei Instant Messenger und sozialen Netzwerken auf dem Smartphone Smartphone 2014 Wichtige und kurze Information zur Nutzung von und zum Datenschutz bei Instant Messenger und sozialen Netzwerken auf dem Smartphone Tilemannschule Medienerziehung Schuljahr 2014 / 2015

Mehr

Blackout. Dantse Dantse. Ein One-Night-Stand mit fatalen Folgen

Blackout. Dantse Dantse. Ein One-Night-Stand mit fatalen Folgen Dantse Dantse Blackout Ein One-Night-Stand mit fatalen Folgen Warum tötete Johnny M. Walker die schöne dänische Frau, die Frau mit dem Teufel im Blut? Das Tagebuch vom tragischen Schicksal meines aidsinfizierten

Mehr

Unterrichtsplanung - UE Cyber-Mobbing - UE: 50 Min

Unterrichtsplanung - UE Cyber-Mobbing - UE: 50 Min Unterrichtsplanung - UE Cyber-Mobbing - UE: 50 Min Lernziele: - S verstehen einen Film zum Thema Cyber-Mobbing und können Fragen dazu beantworten - S kennen neue Wörter zum Thema - S erweitern ihr Wissen

Mehr

Wenn Gott redet... Apostelgeschichte 8,26-39 Pastor Friedemann Pache

Wenn Gott redet... Apostelgeschichte 8,26-39 Pastor Friedemann Pache Wenn Gott redet... Apostelgeschichte 8,26-39 Pastor Friedemann Pache "Ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch kommen wird, und werdet meine Zeugen sein in Jerusalem, und in ganz

Mehr

Tipps und Fakten. zur Nutzung von Internet und Handy

Tipps und Fakten. zur Nutzung von Internet und Handy Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy @ 2 Sicher kennst Du Dich gut aus mit Internet, Smartphone, Tablet & Co. Das kann sehr viel Spaß machen und Dir dabei helfen, mit Deinen Freunden in

Mehr

SCHULE ONLINE? SICHER IM NETZ!

SCHULE ONLINE? SICHER IM NETZ! SCHULE ONLINE? SICHER IM NETZ! Medienprojekt Grundschule Stegen 12.05.2014 Stefan Pohl (Dipl.-Soz.päd.), Kinder- und Jugendbüro Stegen PRIVATSPHÄRE IM NETZ Mach nur das von dir ins Internet, das du auch

Mehr

Recht am eigenen Bild

Recht am eigenen Bild Recht am eigenen Bild Das Recht am eigenen Bild ist in Zeiten des Internets und der sozialen Netzwerke wichtiger denn je. Das Recht am eigenen Bild ist ein besonderes Persönlichkeitsrecht und Teil des

Mehr

JAMES- Studie. So nutzen Jugendliche digitale Medien

JAMES- Studie. So nutzen Jugendliche digitale Medien JAMES- Studie 2010 So nutzen Jugendliche digitale Medien Das Leben spielt online Internet und Handy sind zu den wichtigsten Jugendmedien geworden. Um Heranwachsende wirkungsvoll bei einem sicheren und

Mehr

Institut für Strafrecht, Strafverfahrensrecht und Kriminologie. Uni im Dorf 2014 Neue Medien und (Straf-)Recht Univ.-Prof. Mag. Dr.

Institut für Strafrecht, Strafverfahrensrecht und Kriminologie. Uni im Dorf 2014 Neue Medien und (Straf-)Recht Univ.-Prof. Mag. Dr. Institut für Strafrecht, Strafverfahrensrecht und Kriminologie Uni im Dorf 2014 Neue Medien und (Straf-)Recht Univ.-Prof. Mag. Dr. Andreas Venier Neues Medium Internet Soziale Netzwerke: Emails, Whatsapp

Mehr

Rechts-Check für Fotomodels Deine Bilder ohne Lizenz im Internet?

Rechts-Check für Fotomodels Deine Bilder ohne Lizenz im Internet? Rechts-Check für Fotomodels Deine Bilder ohne Lizenz im Internet? Für erfahrene und auch schon für semiprofessionelle Models keine Seltenheit: Beim Surfen im Internet oder beim Lesen einer Zeitschrift

Mehr

Sicher durchs Internet Nützliche Hinweise

Sicher durchs Internet Nützliche Hinweise Sicher durchs Internet Nützliche Hinweise Ein kleiner Ratgeber für die ganze Familie von Niels Köhrer, Ihrem Rechtsanwalt aus Kiel rund ums Thema IT-Recht. Sicher durchs Internet Nützliche Hinweise Internet-Tauschbörsen

Mehr

WINDOWS 7. Druckerkonfiguration - Systemsteuerung - Sicherheit

WINDOWS 7. Druckerkonfiguration - Systemsteuerung - Sicherheit WINDOWS 7 Druckerkonfiguration - Systemsteuerung - Sicherheit Druckerverwaltung ab Seite 91 = Standarddrucker Druckaufträge verwalten ab Seite 96 Systemsteuerung ab Seite 97 System Information über das

Mehr

Rechtsfragen im Netz: Themenreihe von irights.info + klicksafe

Rechtsfragen im Netz: Themenreihe von irights.info + klicksafe Urheber- und Persönlichkeitsrechte in Sozialen Netzwerken Autor: Philipp Otto, Soziale Netzwerke im Internet haben sich zum zentralen Kommunikationsort einer ganzen Generation entwickelt. Fotos, Videos,

Mehr

DOWNLOAD. Urheberrecht im Internet. Klären Sie Ihre Schüler über Urheberrechte im Internet auf! Frauke Steffek

DOWNLOAD. Urheberrecht im Internet. Klären Sie Ihre Schüler über Urheberrechte im Internet auf! Frauke Steffek DOWNLOAD Frauke Steffek Urheberrecht im Internet Klären Sie Ihre Schüler über Urheberrechte im Internet auf! Frauke Steffek Bergedorfer Unterrichtsideen Downloadauszug aus dem Originaltitel: Verbraucherführerschein:

Mehr

Medienpädagogik in der Jugendarbeit

Medienpädagogik in der Jugendarbeit Medienpädagogik in der Jugendarbeit Neue mediale Welten und wie wir damit umgehen lernen müssen. Referent Lambert Zumbrägel Berner Straße 14 97084 Würzburg Tel.: 09 31 / 600 60 500 Fax: 09 31 / 600 60

Mehr

In der Mitte einmal falten und anschließend zusammen kleben

In der Mitte einmal falten und anschließend zusammen kleben Suchbeispiele: 1. Was ist eine Suchmaschine? Eine Internetfunktion zum Finden von Seiten - Ein Gerät, mit dem man verlorene Sache wiederfindet 2. Ist im Suchergebnis immer nur das, wonach ihr gesucht habt?

Mehr

Cybermobbing Gefahren des Internet. Ulrike Schultz FernUniversität in Hagen

Cybermobbing Gefahren des Internet. Ulrike Schultz FernUniversität in Hagen Cybermobbing Gefahren des Internet Ulrike Schultz FernUniversität in Hagen Worum geht es? EU Spot Stop Cyber-Mobbing http://www.youtube.com/watch?v=ahuzsiiyb Vg Begriffe Mobbing Cybermobbing Cyberbullying

Mehr

Was sind Soziale Netzwerke? Stelle dazu selbstständig Überlegungen an!

Was sind Soziale Netzwerke? Stelle dazu selbstständig Überlegungen an! Erkundungsbogen Datenspionage Klassenstufen 7-9 Spionage gibt es nicht nur in Film und Fernsehen, sondern hat über viele Jahrhunderte auch unser Leben sehr beeinflusst! Mit den neuen, digitalen Medien

Mehr

und Ben aussuchen? Sprechen Sie über den Besitz von teuren Dingen und den Zusammenhang mit Mobbing.

und Ben aussuchen? Sprechen Sie über den Besitz von teuren Dingen und den Zusammenhang mit Mobbing. Wir leben in einer Gesellschaft, die von einer überwältigenden Vielfalt moderner Technologien geprägt ist, was die Entfernung zwischen Menschen immer geringer werden lässt und zur Existenz einer parallelen

Mehr

Nicht die Finger verbrennen!

Nicht die Finger verbrennen! Jugendwerkwoche Augsburg 28.2. - 2.3.2011 Anton Knoblauch, Bayer. Innenministerium Nicht die Finger verbrennen! Rechtliches zum Thema Internetauftritt und Webpräsenz Um was geht es? Was ist beim Aufbau

Mehr