Henning Heesen Mitgründer Salesupply AG und Geschäftsführer Salesupply Deutschland. enabling global e-commerce

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Henning Heesen Mitgründer Salesupply AG und Geschäftsführer Salesupply Deutschland. enabling global e-commerce"

Transkript

1 Henning Heesen Mitgründer Salesupply AG und Geschäftsführer Salesupply Deutschland enabling global e-commerce

2 Inhalt Über Salesupply Top 5 Gründe zu internationalisieren Herausforderungen im Cross-Border-Sales 3 Methoden zur Internationalisierung Make or Buy? Page 2

3 Inhalt 1 Über Salesupply Page 3

4 Salesupply Wie wir arbeiten Full-Service Unterstützung in Sachen Internationalisierung Beratung Markteintritt Payments Local Look & Feel Usability & Checkout Rechtssicherheit Logistik Prozesse E-Commerce Fulfillment Shopmanagement Logistik Fulfillment Kundenservice Order Processing MwSt./ Zölle Übersetzungen Online Marketing SEA SEO Affiliate Marketing Display Marketing Social Media Page 4

5 Das Salesupply Netzwerk Weltweite lokale E-Commerce Unterstützung aus einer Hand Mit dem Salesupply Netzwerk erfolgreich in 15 Länder internationalisieren Länder Deutschland Österreich Frankreich UK Niederlande Belgien Spanien Italien Dänemark Schweden Finnland Polen Russland Brasilien USA Page 5

6 Inhalt 2 Top 5 Gründe zu internationalisieren Page 6

7 Grund 1: Marktpotenzial im Ausland 78% 22% 22% des Umsatzes entfallen auf Deutschland Deutschland Rest EU 78% des Potentials verbleiben ungenutzt Page 7

8 Salesupply enabling global e-commerce Grund 2: Marktverdrängung aus In- und Ausland Page 8

9 Grund 3: Gute Grundvoraussetzungen Vereinheitlichung der Richtlinien Gutes logistisches Netzwerk innerhalb der EU Eurozone mit 330 Millionen Einwohnern Keine separate Serverstandorte nötig Internationale Payments über einen Payment provider Multishop-Systeme Page 9

10 Grund 4: Höhere Margen / Profitableres Geschäft Höheres Preisniveau Niedrigere Marketingkosten (CPC) Niedrigere CPO Weniger Retouren Niedrigere Retourenkosten Höhere Kunden-Versandkosten Keine Abmahnkosten Page 10

11 Grund 5: Höhere Conversion rates Page 11

12 Business case 1: Electronik/Panasonic nn-cs 598 Page 12

13 Business case 1: Electronik/Panasonic nn-cs ,00 500,00 590,97 Artikelpreis 400,00 399,00 300,00 200,00 100,00 0,00 Spanien Italien UK Dänemark Deutschland Niederlande Frankreich Polen CPC 0,50 0,45 0,40 0,35 0,30 0,25 0,20 0,15 0,10 0,05 0,00 UK Frankreich Spanien Dänemark Deutschland Niederlande Italien Polen 0,38 0,13 Page 13

14 Business case 1: Electronik/Panasonic nn-cs 598 Best case: Italien Preis: + 174,- / + 43% (Preis 590,- zu 399,-) CPC: - 0,13 / - 34% (CPC 0,25 zu 0,38) CPO: - 5,25 / - 28% (CR 1,8% zu 2,0%, CPO 13,75 zu 19,-) Page 14

15 Business case 2: Sport/Callaway Razr Hawk Driver Page 15

16 Business case 2: Sport/Callaway Razr Hawk Driver 450,00 400,00 350,00 300,00 250,00 200,00 150,00 100,00 50,00 0,00 Artikelpreis 401,51 249,00 Polen Niederlande Frankreich Italien Spanien Dänemark UK Deutschland 0,80 0,70 0,60 0,50 0,40 0,30 0,20 0,10 0,00 CPC 0,66 0,23 Spanien Deutschland UK Frankreich Niederlande Dänemark Polen Italien Page 16

17 Business case 2: Sport/Callaway Razr Hawk Driver Best case: NL Preis: + 150,- / +60% (Preis 400,- zu 249,-) CPC: - 0,31 /- 46% (CPC 0,35 zu 0,66) CPO: - 22,- /- 66% (CR 3,2% zu 2,0%, CPO 11,- zu 33,-) Page 17

18 Business case 3: Technik/Kettensäge Bosch AKE 35s Page 18

19 Business case 3: Technik/Kettensäge Bosch AKE 35s 160,00 140,00 120,00 100,00 153,18 Artikelpreis 80,00 79,00 60,00 40,00 20,00 0,00 Polen Spanien Dänemark Niederlande Italien Frankreich UK Deutschland 1,00 0,90 0,80 0,70 0,60 0,50 0,40 0,30 0,20 0,10 0,00 CPC 0,24 0,10 Frankreich UK Spanien Niederlande Deutschland Dänemark Polen Italien Page 19

20 Business case 3: Technik/Kettensäge Bosch AKE 35s Best case: Italien Preis: + 30 / + 38% (Preis 109,- zu 79,-) CPC: - 0,14 / - 58% (CPC 0,10 zu 0,24) CPO: - 6,50 / - 54% (CR 1,8% zu 2,0%, CPO 5,50 zu 12,-) Page 20

21 Business case 4: Mode/Esprit Kleid Page 21

22 Business case 4: Mode/Esprit Kleid 120,00 Artikelpreis 100,00 100,99 98,99 80,00 60,00 40,00 20,00 0,00 Niederlande Deutschland Spanien UK Italien Frankreich Dänemark Polen 0,90 0,89 0,80 CPC 0,70 0,60 0,50 0,40 0,30 0,20 0,10 0,00 Deutschland Spanien UK Niederlande Frankreich Italien Dänemark Polen 0,11 Page 22

23 Business case 4: Mode/Esprit Kleid Best case: Dänemark Preis: - 12 / - 14% (Preis 99,- zu 87,-) CPC: - 0,65 / - 73% (CPC 0,20 zu 0,85) CPO: - 36,30 / - 85% (CR 3,3% zu 2,0%, CPO 6,20 zu 42,50) Page 23

24 Inhalt 3 Herausforderungen im Cross-Border-Geschäft Page 24

25 Die größten Barrieren für den Anbieter: Fehlende Kenntnisse der Sprache Fehlende Kenntnisse zum Markt (Preisniveau/Wettbewerb) Fehlende Kenntnisse zu lokalen Marketingmethoden und Trends Fehlende Kenntnisse zur ausländischen Rechtslage Fehlende Kenntnisse in der ausländischen MwSt.-Abgabe Hohe Auslands-Versandkosten Abschreckung vor großen Investitionen in Knowhow und Personal Shops internationalisieren nicht oder unprofessionell. Die conversion ist niedrig oder gleich Null Page 25

26 Die größten Barrieren für den Kunden: Falsche, fehlende oder nicht korrekte Übersetzungen Ausländischer Kundenservice (Telefonnummer/Kontaktadresse) Kundenservice nicht in Landessprache (Telefon, ) Unsicherheit über ausländische Geschäftsbedingungen Fehlende nationale Vertrauensmerkmale (z.b. Shopping Siegel) Hohe Auslands-Versandkosten Lokal präferierte Zahlungssysteme werden nicht angeboten Studien belegen: Kunden haben kein Vertrauen Page 26

27 Inhalt 4 3 Methoden zur Internationalisierung Page 27

28 3 Methoden zur Internationalisierung Marktplätze Günstiger Einstieg Schneller Einstieg Feste Verkaufsgebühren Preisdruck Suboptimale Kundenbindung Reseller / Agent Risikoteilung Kostenteilung Niedrige Marge Kein Kundenaufbau Bedingte oder keine Steuerung der Marke oder Marketing Direktverkauf mit Shop Eigene Strategieplanung Eigener Kundenaufbau Höhere Marge möglich durch Shoperlebnis Wertsteigerung der Marke Kostenintensiv Höheres Risiko Page 28

29 Inhalt 5 Make or Buy? Gründe für das Salesupply Konzept Page 29

30 The Salesupply Concept Succesfill internationalisation in 4 steps Usability Trust mark Translations 2 Site localisation Maximizing conversion rate 1 Marktetscan Potential analysis Road map Payment legal Virtual office Setup systems Legal restrictions Marketing costs International growth Financ.ial services Logistics Customer Service Competitor benchmark Price comparison New country Multi channel SEM SEO Shop mngmnt Market appr. plan VAT / Duties Translations 3 Fulfillment Local support 4 E-Marketing Generating traffic Social Media Marketing Affiliate Marketing

31 Vorteile des Salesupply Konzepts Die 5 wichtigsten Gründe mit Salesupply zu Internationalisieren: Schneller Markteinstieg (1-3 Monate) Niedrigere Setup- / Startkosten Mehrere / alle Länder mit einem Partner Bewährtes System / 200+ Referenzen Schnelleren ROI durch Performance Based Pricing Page 31

32 Vielen Dank Fragen? Page 32

enabling global e-commerce

enabling global e-commerce enabling global e-commerce Inhalt 1 2 3 4 5 Über Salesupply Probleme im Cross-Border-Geschäft Was bringt mir die Internationalisierung 3 Methoden zur Internationalisierung Was sind die wichtigsten Schritte

Mehr

enabling global e-commerce

enabling global e-commerce enabling global e-commerce Inhalt 1 2 3 4 5 Über Salesupply Probleme im Cross-Border-Geschäft Was bringt mir die Internationalisierung 3 Methoden zur Internationalisierung Was sind die wichtigsten Schritte

Mehr

Internationalisierung Chancen im Ausland

Internationalisierung Chancen im Ausland Internationalisierung Chancen im Ausland Präsentation Shopware Community Day 2012 Inhalt 1 2 3 4 5 Wer ist Salesupply? Warum sollte ich internationalisieren? Was bringt mir die Internationalisierung? Was

Mehr

Internationalisierung. think global act local

Internationalisierung. think global act local Internationalisierung think global act local Präsentation Internet World München 2012 Inhalt 1 2 3 4 5 Wer ist Salesupply? Warum sollte ich internationalisieren? Was bringt mir die Internationalisierung?

Mehr

think global act local Page 1

think global act local Page 1 think global act local Page 1 PlentyMarkets Online Händler Kongress Inhalt 1 2 3 4 5 Wer ist Salesupply? Warum sollte ich internationalisieren? Was bringt mir die Internationalisierung? Was bringt mir

Mehr

Online Marketing im Ecommerce

Online Marketing im Ecommerce Online Marketing im Ecommerce Wie Sie Ihren Umsatz steigern und dabei profitabel bleiben Versandhandelskongress 2009 Thomas Promny Thomas Promny, 28 Online-Unternehmer seit 1999 Gründer und Geschäftsführer

Mehr

Erfolgsfaktor Payment bei der Internationalisierung

Erfolgsfaktor Payment bei der Internationalisierung Erfolgsfaktor Payment bei der Internationalisierung Globales Payment Processing im Omni-Channel-Vertrieb ERFOLG BRAUCHT DIE PASSENDEN INSTRUMENTE Internationalisierung Potenziale nutzen Quelle: European

Mehr

Internetmarktplätze und eigener Online-Shop so sind Sie mit beiden Vertriebswegen erfolgreich

Internetmarktplätze und eigener Online-Shop so sind Sie mit beiden Vertriebswegen erfolgreich Internetmarktplätze und eigener Online-Shop so sind Sie mit beiden Vertriebswegen erfolgreich Auf Hitmeister 100% sicher verkaufen 2 Ressourcenbedarf Marktplätze und eigener Online-Shop Vertriebskanäle

Mehr

Umsatz-Steigerung im Online-Shop

Umsatz-Steigerung im Online-Shop Umsatz-Steigerung im Online-Shop Gerhard Maier 1.400 Mitarbeiter weltweit Mehr als 10.000 Kunden in über 50 Ländern Der Hauptsitz ist Atlanta; daneben gibt es Standorte auf der ganzen Welt. ist eine 100%ige

Mehr

Zum mitnehmen. 2009. Commerce. PIM. Auf den Punkt. Alles drin. Echt. Namics.

Zum mitnehmen. 2009. Commerce. PIM. Auf den Punkt. Alles drin. Echt. Namics. Zum mitnehmen. 2009. Commerce. PIM. Auf den Punkt. Alles drin. Echt. Namics. e-commerce umfasst eine Vielzahl von Themen! Online Shop. Datenschutz. ERP. Schnittstellen. Payment Provider. Live Shopping.

Mehr

Wie sind wir aufgestellt? e-wolff Consulting GmbH A UDG Company

Wie sind wir aufgestellt? e-wolff Consulting GmbH A UDG Company Insights Wie sind wir aufgestellt? 2 e- wolff: 2002- bis heute 2002 2006 Bild Gebäude 3 2010-today Geschä

Mehr

Herausgeber: shopanbieter.de in Zusammenarbeit mit Salesupply AG WEBSALE AG SoQuero GmbH. Medienpartner: Juli 2013 Internationaler E-Commerce Index

Herausgeber: shopanbieter.de in Zusammenarbeit mit Salesupply AG WEBSALE AG SoQuero GmbH. Medienpartner: Juli 2013 Internationaler E-Commerce Index Herausgeber: shopanbieter.de in Zusammenarbeit mit Salesupply AG WEBSALE AG SoQuero GmbH Medienpartner: Juli 2013 Internationaler E-Commerce Index Vorwort Die Europäische Kommission ermittelte kürzlich,

Mehr

Performance MediaFacts

Performance MediaFacts Performance MediaFacts Die Adex Media steht für Kompetenz in allen kommunikationsrelevanten Aufgabenfeldern Marketings. In einer immer schneller, komplexeren und zunehmend Digitaleren Welt schaffen wir

Mehr

Customer Journey from Shop to Screen

Customer Journey from Shop to Screen Markus Kasperbauer Bereichsleitung E-Commerce & Logistik AGENDA Kurze Vorstellung Sport Bittl Projekt Relaunch Website www.sport-bittl.com Kundenanforderungen Online Multi Channel Logistik National und

Mehr

Best Practices. von 1000 Versandhändlern FOLIENTITEL STEHT HIER. Michael Schorb, Sales Manager SUBHEADLINE STEHT HIER

Best Practices. von 1000 Versandhändlern FOLIENTITEL STEHT HIER. Michael Schorb, Sales Manager SUBHEADLINE STEHT HIER Michael Schorb, Sales Manager FOLIENTITEL STEHT HIER SUBHEADLINE STEHT HIER Data Textmasterformat driven bearbeiten E-Commerce Best Practices von 1000 Versandhändlern FOLIENTITEL Agenda STEHT HIER SUBHEADLINE

Mehr

Herausgeber: shopanbieter.de in Zusammenarbeit mit Salesupply AG WEBSALE AG SoQuero GmbH. Februar 2013 Internationaler E-Commerce Index

Herausgeber: shopanbieter.de in Zusammenarbeit mit Salesupply AG WEBSALE AG SoQuero GmbH. Februar 2013 Internationaler E-Commerce Index Herausgeber: shopanbieter.de in Zusammenarbeit mit Salesupply AG WEBSALE AG SoQuero GmbH Februar 2013 Internationaler E-Commerce Index Vorwort Gerade deutsche Internethändler haben beste Chancen im Ausland.

Mehr

Ergänzende Unterlagen zur Roadshow. Daten und Fakten zum mobile business Financial Analysis

Ergänzende Unterlagen zur Roadshow. Daten und Fakten zum mobile business Financial Analysis Ergänzende Unterlagen zur Roadshow Daten und Fakten zum mobile business Financial Analysis Übersicht B2B ecommerce Markt Financial Analysis Marktentwicklung in Europa Marktentwicklung nach Regionen Marktentwicklung

Mehr

powered by Data Driven Marketing in E-Commerce CPX Performance Marketing Gipfel Online Marketing Forum Online B2B Conference Social Media Conference

powered by Data Driven Marketing in E-Commerce CPX Performance Marketing Gipfel Online Marketing Forum Online B2B Conference Social Media Conference powered by Konferenzen 2016 Data Driven Marketing in E-Commerce CPX Performance Marketing Gipfel Online Marketing Forum Online B2B Conference Social Media Conference ecommerce conference Data Driven Marketing

Mehr

QUALITÄT FÜR IHR ZUHAUSE. URBANARA Home AG Nachtrag Equity Story August 2014

QUALITÄT FÜR IHR ZUHAUSE. URBANARA Home AG Nachtrag Equity Story August 2014 QUALITÄT FÜR IHR ZUHAUSE URBANARA Home AG Nachtrag Equity Story August 20 Die Entscheidung keine weitere Media mehr einzusetzen hat starke Auswirkungen auf die Umsatzziele von URBANARA Die URBANARA Gruppe

Mehr

ECommerce auf internationaler Ebene: Zwölf Stolpersteine bei der Erschließung internationaler Märkte

ECommerce auf internationaler Ebene: Zwölf Stolpersteine bei der Erschließung internationaler Märkte ECommerce auf internationaler Ebene: Zwölf Stolpersteine bei der Erschließung internationaler Märkte Susan Rönisch Redakteur www.ibusiness.de - Zukunftsforschung für das interaktive Business - Schwerpunkte

Mehr

ONLINESHOPS ERFOLGREICH STEUERN: WIE BEHALTE ICH DIE ÜBERSICHT?

ONLINESHOPS ERFOLGREICH STEUERN: WIE BEHALTE ICH DIE ÜBERSICHT? ONLINESHOPS ERFOLGREICH STEUERN: WIE BEHALTE ICH DIE ÜBERSICHT? Transparenz durch Best Practice ecommerce Reporting Lennart Jansen! plentymarkets Online-Händler-Kongress Februar 2014 DAS PROBLEM:!! KEINE

Mehr

we bring epayment to life!

we bring epayment to life! we bring epayment to life! Gutscheinkarten Prepaid Mobilfunk Eigene Gutscheinkarten Zahlungsverkehr ecommerce Corporate Incentives Firmenstruktur Euronet Worldwide, Inc. steht seit mehr als 20 Jahren für

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation Agenda 1 Vorstellung Schritte zum Erfolg 5 2 Herausforderungen Unsere Produkte 6 3 Lösungen Referenzen 7 4 Leistungen Kontakt 8 2 Über uns smartsale ist eine preisgekürte und zertifizierte

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation Agenda 1 Vorstellung Schritte zum Erfolg 5 2 Herausforderungen Unsere Produkte 6 3 Lösungen Referenzen 7 4 Leistungen Kontakt 8 2 Über uns smartsale360 ist eine preisgekürte und

Mehr

Herausgeber: shopanbieter.de in Zusammenarbeit mit Salesupply AG SoQuero GmbH Shopware AG Medienpartner:

Herausgeber: shopanbieter.de in Zusammenarbeit mit Salesupply AG SoQuero GmbH Shopware AG Medienpartner: Herausgeber: shopanbieter.de in Zusammenarbeit mit Salesupply AG SoQuero GmbH Shopware AG Medienpartner: Januar 2014 Internationaler E-Commerce Index Einleitung Verkaufsstarke Produkte können überall erfolgreich

Mehr

die e-commerce agentur Ihr OXID & Shopware Spezialist

die e-commerce agentur Ihr OXID & Shopware Spezialist die e-commerce agentur Ihr OXID & Shopware Spezialist Umsatzmaximierung! Mit E-Commerce Kunden finden & binden für Ihren Vertriebserfolg Was können wir für Sie tun? Sie wollen einen neuen Shop konzipieren

Mehr

Auf dem Weg nach Frankreich. Developing your Online Business!

Auf dem Weg nach Frankreich. Developing your Online Business! Auf dem Weg nach Frankreich Developing your Online Business! Online Business Development, Ihre deutsch-französische Online Agentur Online Business Development unterstützt Sie bei der Internationalisierung

Mehr

VATTENFALL-Cyclassics

VATTENFALL-Cyclassics 55km total men women total men women total men women Dänemark Dominica Dominikanische Republik Dschibuti Frankreich Italien Luxemburg Neuseeland Niederlande Österreich Polen Rumänien Schweden Schweiz Vereinigte

Mehr

Ausstellerund Sponsoreninformation

Ausstellerund Sponsoreninformation Ausstellerund Sponsoreninformation 01.-02. März 2016 Messe München Daten und Fakten Seit 1997 ist die Internet World die E-Commerce-Messe der Event für Internet-Professionals und Treffpunkt für Entscheider

Mehr

Erfolgsmessung von SEO-Kampagnen. Wie SEO positiv zur Steigerung des Return On Investment (ROI) beiträgt.

Erfolgsmessung von SEO-Kampagnen. Wie SEO positiv zur Steigerung des Return On Investment (ROI) beiträgt. Erfolgsmessung von SEO-Kampagnen Wie SEO positiv zur Steigerung des Return On Investment (ROI) beiträgt. Erfolgsmessung von SEO-Kampagnen Die artaxo AG Die artaxo AG leistet seit mehr als 10 Jahren erfolgreiche

Mehr

Globalisierung von IT-Services & Software

Globalisierung von IT-Services & Software Erfolgsfaktoren & Fallstricke bwcon: SIG Globalisierung "Markteintritt in globale Märkte" Freiburg, 30.April 2013 Dr. Linda von Delhaes-Guenther, AHP International GmbH & Co. KG Mitglied der AHP - Gruppe

Mehr

Handelsverband Baden-Württemberg zu Gast bei STAR COOPERATION

Handelsverband Baden-Württemberg zu Gast bei STAR COOPERATION Handelsverband Baden-Württemberg zu Gast bei STAR COOPERATION Böblingen, 22.01.2014 Everywhere Commerce in der U-Bahn Retailer Tesco U-Bahn Seoul Shopping QR Code +30% Umsatz Everywhere Commerce im Kleidergeschäft

Mehr

Umsatzsteuer-Anpassung in Online Shops

Umsatzsteuer-Anpassung in Online Shops Umsatzsteuer-Anpassung in Online Shops Ein Leitfaden mit Beispielen aus der Praxis DI Peter Hlavac Gründer und Geschäftsführer bei www.jungidee.at office@jungidee.at Wiener Webagentur 2011 von Peter Hlavac

Mehr

BASF IT Services. Rainer Weitner - Business Development

BASF IT Services. Rainer Weitner - Business Development BASF IT Services Agenda 1. 2. 3. 4. BASF IT SERVICES in Kürze IT@BASF: Was bedeutet das in der Praxis? Kommunikation über Grenzen OHerausforderung der Internationalisierung 29. Juni 2006 / Page 2 Agenda

Mehr

Kunden gewinnen mit dem richtigen e-commerce Mediaplan

Kunden gewinnen mit dem richtigen e-commerce Mediaplan Kunden gewinnen mit dem richtigen e-commerce Mediaplan Durch eine Vernetzung von Display Werbung, Search und edialog bietet der richtige Mediaplan im Online Marketing viele Chancen im ecommerce den Umsatz

Mehr

Herausgeber: shopanbieter.de in Zusammenarbeit mit Salesupply AG WEBSALE AG SoQuero GmbH. April 2013 Internationaler E-Commerce Index

Herausgeber: shopanbieter.de in Zusammenarbeit mit Salesupply AG WEBSALE AG SoQuero GmbH. April 2013 Internationaler E-Commerce Index Herausgeber: shopanbieter.de in Zusammenarbeit mit Salesupply AG WEBSALE AG SoQuero GmbH April 2013 Internationaler E-Commerce Index Vorwort Die Zeichen für die Internationalisierung stehen auf Sturm!

Mehr

Parlez-vous anglais?

Parlez-vous anglais? Parlez-vous anglais? Internationales Online Marketing für regionale Märkte bei Festool Seite 1 Michael Schreiber Internationales Online Marketing für regionale Märkte im B2B Internet World März 2015 Michael

Mehr

Woher kommen Online Buchungen? Indirekte und direkte Absatzwege nutzen! Das Eine tun ohne das Andere zu lassen! oberhauser.com 4

Woher kommen Online Buchungen? Indirekte und direkte Absatzwege nutzen! Das Eine tun ohne das Andere zu lassen! oberhauser.com 4 oberhauser.com 2 oberhauser.com 3 Woher kommen Online Buchungen? INDIREKT DIREKT Indirekte und direkte Absatzwege nutzen! Das Eine tun ohne das Andere zu lassen! oberhauser.com 4 Hat der Hotelier ein Budget

Mehr

Online Markenaufbau am Beispiel von BRUNO

Online Markenaufbau am Beispiel von BRUNO www.brunobett.de Online Markenaufbau am Beispiel von BRUNO Digital Commerce Day 2016, Hamburg Bruno Bruno Interior GmbH GmbH 1 Inhalt 1. 2. 3. 4. Gestatten, Felix Baer Drei Fakten über den Matratzenmarkt

Mehr

Der Weg zur Erfolgsformel im Performance Marketing: Multi-Kanal-Optimierung. Ralph Klin E-Marketing-Tag des bvh Berlin 05.07.2012

Der Weg zur Erfolgsformel im Performance Marketing: Multi-Kanal-Optimierung. Ralph Klin E-Marketing-Tag des bvh Berlin 05.07.2012 Der Weg zur Erfolgsformel im Performance Marketing: Multi-Kanal-Optimierung Ralph Klin E-Marketing-Tag des bvh Berlin 05.07.2012 Das Wachstum des Online-Werbemarktes ist ungebremst 2.465 IMAGE WERBESPENDINGS

Mehr

Wirtschaftspotenziale durch grenzüberschreitenden Online-Handel

Wirtschaftspotenziale durch grenzüberschreitenden Online-Handel @ Wirtschaftspotenziale durch grenzüberschreitenden Online-Handel @ Der grenzüberschreitende Online-Handel Verbraucher profitieren von großer Produktauswahl und günstigen Preisen Händler erschließen sich

Mehr

Die Zukunft des Multichannel E-Commerce

Die Zukunft des Multichannel E-Commerce Die Zukunft des Multichannel E-Commerce Herzlich Willkommen in der Infoarena II zum Vortrag von Igor Leko, brickfox GmbH 19.03.2013 2013 brickfox GmbH 1 Agenda Abgrenzung des Begriffs Multichannel Status

Mehr

Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume

Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume Das internationale Anwaltsnetzwerk. e u r o j u r i s D E U T S C H L A N D 02 Willkommen bei Eurojuris Die Marke für qualifizierte Rechtsberatung, national

Mehr

The New Google Shopping

The New Google Shopping The New Google Shopping 05. Juli 2012 Nicolo Viegener Country Manager DACH Agenda Historie Das NEUE Google Shopping Impact Strategien Good News! 2 Genesis 3 Die Geschichte um Google Product Search Dezember

Mehr

Marketing im Internet

Marketing im Internet Marketing im Internet Social Media Intercity-Meeting RC Günzburg und RC Dillingen 30. April 2012 Daniel Müller Head of Business Development & Sales Lusini GmbH AGENDA 1. Intro: Was ist Online Marketing?

Mehr

Kontakt: Mag. Irene Salzmann, ; Österreicher vertrauen Empfehlungen anderer

Kontakt: Mag. Irene Salzmann, ; Österreicher vertrauen Empfehlungen anderer Pressemeldung Kontakt: Mag. Irene Salzmann, irene.salzmann@nielsen.com, 01 98110 300; 0664 61 46 401 Österreicher vertrauen Empfehlungen anderer Auch Webforen und Co spielen dabei wichtige Rolle Skepsis

Mehr

Die Macht der Kunden nutzen!

Die Macht der Kunden nutzen! Die Macht der Kunden nutzen! 1 Worum geht es heute konkret? Social Commerce Kaufempfehlungen Beteiligungen der Kunden am Design, Verkauf und/oder Marketing Soziale Navigation = gegenseitige Hilfe bei Auswahlprozessen

Mehr

Si h e + Vertrauen = Konversion Eine einfach Formel?

Si h e + Vertrauen = Konversion Eine einfach Formel? Sicherheit h it + Vertrauen = Konversion Eine einfach Formel? Inhaltsverzeichnis Warum sind Gütesiegel und Bewertungen wichtig? Umfrageergebnisse Vertrauen im Kaufprozess Steigerungspotential 2 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Performance-Marketing am Wendepunkt. Björn Hahner Country Manager DE & AT, Tradedoubler

Performance-Marketing am Wendepunkt. Björn Hahner Country Manager DE & AT, Tradedoubler Performance-Marketing am Wendepunkt Björn Hahner Country Manager DE & AT, Tradedoubler Wer verstehts noch? Programmatic Bying, SSPs, Trading Desks, Ad Exchanges, Ad Networks, Data Suppliers, CPC, Deduplizierung,

Mehr

Suchmaschinen-Marketing Das grosse Geschäft mit dem Klick

Suchmaschinen-Marketing Das grosse Geschäft mit dem Klick Studying the international way Suchmaschinen-Marketing Das grosse Geschäft mit dem Klick Prof (FH) IMC University of Applied Sciences Krems HTW Chur, März 2012 Agenda Wie Kunden suchen Wie SEM funktioniert

Mehr

Ausstellerund Sponsoreninformation

Ausstellerund Sponsoreninformation Ausstellerund Sponsoreninformation 07.-08. März 2017 Messe München Daten und Fakten Seit 1997 ist die Internet World die E-Commerce-Messe der Event für Internet-Professionals und Treffpunkt für Entscheider

Mehr

Fit für die Jugend? Marken-Peeling am Beispiel L Oréal Paris

Fit für die Jugend? Marken-Peeling am Beispiel L Oréal Paris Fit für die Jugend? Marken-Peeling am Beispiel L Oréal Paris WER IST L OREAL? Bahn-brechende Forschung & Innovation Einzigartige & globale Marken Multi-kulturelle High Performance Teams 3.817 Mitarbeiter

Mehr

Internationalisierung von E Mail Marketing Expansion nach Europa

Internationalisierung von E Mail Marketing Expansion nach Europa Internationalisierung von E Mail Marketing Expansion nach Europa 1 Inhalt Europäisches E Mail Marketing Marketing Nutzung des Internet Nationale Besonderheiten Aktuelle Case Studie Nutrilife Branchenspezifische

Mehr

Herausgeber: shopanbieter.de in Zusammenarbeit mit Salesupply AG SoQuero GmbH Shopware AG Medienpartner:

Herausgeber: shopanbieter.de in Zusammenarbeit mit Salesupply AG SoQuero GmbH Shopware AG Medienpartner: Herausgeber: shopanbieter.de in Zusammenarbeit mit Salesupply AG SoQuero GmbH Shopware AG Medienpartner: Dezem ber 2013 Internationaler E-Commerce Index Einleitung Verkaufsstarke Produkte können überall

Mehr

Adobe FSI Breakfast. Frankfurt, 09.06.2015. 2015 icompetence

Adobe FSI Breakfast. Frankfurt, 09.06.2015. 2015 icompetence Adobe FSI Breakfast Frankfurt, 09.06.2015 2015 icompetence Gründung 1994 Firmensitz: Quickborn bei Hamburg 200 Mio Page Impressions/Monat mehr als 1,8 Millionen Privatkunden. über 2,8 Millionen Kunden

Mehr

Die Zukunft des E-Commerce

Die Zukunft des E-Commerce Die Zukunft des E-Commerce Augmented Reality Bild X-Ray App 2015: Augmented Reality wird alltäglich Alle Voraussetzung erfüllt durch die Verbreitung von Webcams und Smartphones mit Kamera Augmented

Mehr

Optimierung von Kampagnen durch individuelle Attribution

Optimierung von Kampagnen durch individuelle Attribution Optimierung von Kampagnen durch individuelle Attribution TRACKS Summit 2014 Murat Cavus Head of Data Analytics Hamburg, Allgemeine Kampagnen sind keine Lösung Allgemeine Kampagnen sind keine Lösung 5.5%

Mehr

belboon academy Affiliate Marketing Fachkonferenz

belboon academy Affiliate Marketing Fachkonferenz Internationalisierung von Webprojekten Expansion nach Europa belboon academy Affiliate Marketing Fachkonferenz 27.10.2011, in Berlin Developing your online Business! Julie Cauret Online Business Development

Mehr

DIGITALE GESCHÄFTSANBAHNUNG

DIGITALE GESCHÄFTSANBAHNUNG DIGITALE GESCHÄFTSANBAHNUNG WORKSHOP 09.10.2014 BREMEN ROLAND BÖHME SENIOR CONSULTANT www.udg.de/heimsheim Die UDG Heimsheim bietet 360 Performance Marketing Relevante Besucher & Verbesserung der Conversionrate

Mehr

Budgetanalyse & budgetoptimierung im Online Marketing. 16.07.2013 TU Chemnitz Stefan Sommer

Budgetanalyse & budgetoptimierung im Online Marketing. 16.07.2013 TU Chemnitz Stefan Sommer Budgetanalyse & budgetoptimierung im Online Marketing 16.07.2013 TU Chemnitz Stefan Sommer #1 Ziele & Kanäle Online Marketing Marketing ist die Planung, Koordination und Kontrolle aller auf die aktuellen

Mehr

MSO Digital GmbH & Co. KG

MSO Digital GmbH & Co. KG MSO Digital GmbH & Co. KG Performance im Online Marketing Leads, Umsatz, Traffic! So nutzen Sie Online Marketing effizient für Ihr Unternehmen! 1 Kurzvorstellung Publikationen: Schahab Hosseiny Geschäftsführer

Mehr

HLUSS MIT BIG DATA! BASICS FÜR ONLINESHOPS. Februar

HLUSS MIT BIG DATA! BASICS FÜR ONLINESHOPS. Februar HLUSS MIT BIG DATA! BASICS FÜR ONLINESHOPS. Februar 2014 1. Schluss mit BIG DATA 2. BI-Basics: Best Practice ecommerce Reporting 3. Was muss ich mir anschauen? 4. Wie muss ich es mir anschauen? 5. Was

Mehr

EXPERT TALK am 21. Mai 2014 in Berlin

EXPERT TALK am 21. Mai 2014 in Berlin EXPERT TALK am 21. Mai 2014 in Berlin Medipolis-Gruppe betreibt in Deutschland 4 Apotheken Schnell entwickelndes Onlinegeschäft, das ca. 20 % des Umsatzes generiert 2007 Medipolis.de als Online-Kanal der

Mehr

Werkzeugkasten - Conversion

Werkzeugkasten - Conversion jeremias münch - Fotolia.com Werkzeugkasten - Conversion Inhalt Werkzeugkasten Conversion 1. Wo beginnt die Schwachstellen-Analyse? 2. Überblick Conversion Werkzeuge 3. Praxisbeispiel 2 fotoflash - Fotolia.com

Mehr

Multi Channel Retailing

Multi Channel Retailing Retail Consulting Multi Channel Retailing Der Handel auf dem Weg zur konsumentenorientierten Organisation 1 Wincor Nixdorf Retail Consulting Procter & Gamble Partnership mysap.com, SAP Retail, Intos, SAF

Mehr

Traffik jenseits von Google Wachstumsstrategien für Ihre Website

Traffik jenseits von Google Wachstumsstrategien für Ihre Website Traffik jenseits von Google Wachstumsstrategien für Ihre Website SMX 2013 - Traffik jenseits von Google: Wachstumsstrategien für Ihre Website Octobo Knut Barth Seite 1 Kurze Vorstellung: Knut Barth 44

Mehr

Call2Action. Von der Aufmerksamkeit zum Umsatz ( und hoffentlich Gewinn)

Call2Action. Von der Aufmerksamkeit zum Umsatz ( und hoffentlich Gewinn) Call2Action Von der Aufmerksamkeit zum Umsatz ( und hoffentlich Gewinn) Fakten der Mensch ist ein Faultier Der Konsument bleibt faul er fällt lieber einfache Entscheide und möchte zur Action getragen werden

Mehr

Die wichtigsten Learnings aus 5 Jahren Media-Audits Wo steht der Markt, wo geht er hin?

Die wichtigsten Learnings aus 5 Jahren Media-Audits Wo steht der Markt, wo geht er hin? Die wichtigsten Learnings aus 5 Jahren Media-Audits Wo steht der Markt, wo geht er hin? Erik Siekmann, Geschäftsführer TD Connect 19.02.2015 München DIGITAL FORWARD unsere Kunden Wir unterstützen unsere

Mehr

Partnerschaft als Strategie DER WEG WIRD FORTGEFÜHRT. Timo Wolters two@sitecore.net

Partnerschaft als Strategie DER WEG WIRD FORTGEFÜHRT. Timo Wolters two@sitecore.net Partnerschaft als Strategie DER WEG WIRD FORTGEFÜHRT Timo Wolters two@sitecore.net CMS Digital Marketing Ecommerce Customer Experience Plattform E-commerce Adaptive Print Solution Analytics Web Content

Mehr

Intershop- Die vernetzte Welt des Commerce. Volker John, Intershop Communications AG Klaus Skripalle, The Bakery GmbH

Intershop- Die vernetzte Welt des Commerce. Volker John, Intershop Communications AG Klaus Skripalle, The Bakery GmbH Intershop- Die vernetzte Welt des Commerce Volker John, Intershop Communications AG Klaus Skripalle, The Bakery GmbH Logistics Manager IT Manager Logistics Manager New Media Manager IT Manager Logistics

Mehr

Institutionelle Investoren

Institutionelle Investoren Institutionelle Investoren Vermögen in abs. Zahlen, Anteile am Vermögen nach Regionen/Staaten in Prozent, 1980, 1990 und 2005 Vermögen in abs. Zahlen, Anteile am Vermögen nach Regionen/Staaten in Prozent,

Mehr

E-Commerce Marketing mit INTEGR8

E-Commerce Marketing mit INTEGR8 E-Commerce Marketing mit INTEGR8 Einblicke in unsere Vorgehensweise Unsere Herangehensweise im E-Commerce Marketing zeichnet sich in erster Linie durch eine geschickte Kombination unterschiedlicher Performance

Mehr

BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant.

BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant. BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Emanuel Bächtiger. Consultant. 5. Dezember 2013 Agenda. à Ausgangslage à 360 Performance Dashboard à Projektvorgehen à Key Take Aways

Mehr

Grenzenloser Mobilfunk

Grenzenloser Mobilfunk Grenzenloser Mobilfunk Machen Sie es sich nicht so schwer. Wer hat schon Spaß daran, im Flugzeug die SIM-Karte zu wechseln? Wer achtet schon gern darauf, wann und wo er am besten mailt oder Dateien herunterlädt?

Mehr

Seminar Marketing II ebusiness (geschlossen) Wintersemester 2011/2012

Seminar Marketing II ebusiness (geschlossen) Wintersemester 2011/2012 Seminar Marketing II ebusiness (geschlossen) Wintersemester 2011/2012 Prof. Dr. Dr. h.c. Klaus Backhaus Dipl.-Kfm. Ole Bröker Dipl.-Kfm. Nico Wiegand Dipl.-Kfm. Philipp Brüne IAS 2011 (Vorläufiger) Zeitplan

Mehr

DAS GÜTESIEGEL MIT KÄUFERSCHUTZ.

DAS GÜTESIEGEL MIT KÄUFERSCHUTZ. DAS GÜTESIEGEL MIT KÄUFERSCHUTZ. Wie Gütesiegel den Markteinstieg erleichtern bvh Benelux-Tag Köln, den 11.09.2012 No part of this report may be circulated, quoted, or reproduced for distribution without

Mehr

Optimiertes E-Mail-Marketing Durch Customer Intelligence Elisabeth Pomierska, Account Sales Manager

Optimiertes E-Mail-Marketing Durch Customer Intelligence Elisabeth Pomierska, Account Sales Manager The Global SaaS Leader in Relationship Marketing Optimiertes E-Mail-Marketing Durch Customer Intelligence Elisabeth Pomierska, Account Sales Manager Emailvision Gruppe Führender Anbieter von SAAS-Lösungen

Mehr

E-Commerce im Zeitalter von Preissuchmaschinen. München, 22.10.09

E-Commerce im Zeitalter von Preissuchmaschinen. München, 22.10.09 E-Commerce im Zeitalter von Preissuchmaschinen München, 22.10.09 Agenda SoQuero - Online Marketing von Intershop Marketingmöglichkeiten für Produktdaten POD im Kaufentscheidungsprozess Potenziale Herausforderungen

Mehr

Grösste Chancen für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) 2015 Weltweiter Umfragebericht

Grösste Chancen für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) 2015 Weltweiter Umfragebericht Grösste Chancen für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) 2015 Weltweiter Umfragebericht Oktober 2015 Ergebnisse Group Marketing & Communications Inhalt Grösste Chancen für kleine und mittlere Unternehmen

Mehr

Keyword Analyse mit dem Google Keyword Planer

Keyword Analyse mit dem Google Keyword Planer Reichenbacher Str. 25, D 08499 Mylau / V. Tel: 03765/36001, Fax: 03765/300083 info@ar internet.de, www.ar-internet.de Keyword Analyse mit dem Google Keyword Planer Login https://adwords.google.com/ko/keywordplanner/

Mehr

Die Zukunft des B2B. Jürgen Weiss, hybris juergen.weiss@hybris.com. 2014 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved.

Die Zukunft des B2B. Jürgen Weiss, hybris juergen.weiss@hybris.com. 2014 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved. Die Zukunft des B2B Jürgen Weiss, hybris juergen.weiss@hybris.com VIELE MÖGLICHE ZUKUNFTEN Source: Forrester Research, September 2013 Build Seamless Experiences Now Base: 28,686 US online adults (age 18+)

Mehr

Customer Experience Management / IBM Tealeaf

Customer Experience Management / IBM Tealeaf Customer Experience Management / IBM Tealeaf Steigerung von Umsatz und Kundenzufriedenheit in Online Kanälen Thomas Eherer, Tealeaf Sales D/A/CH 2013 IBM Corporation Relevante Fragestellungen im Online

Mehr

Call Tracking als essentieller Bestandteil der Customer Journey

Call Tracking als essentieller Bestandteil der Customer Journey Call Tracking als essentieller Bestandteil der Customer Journey 34 % Performance Steigerung unter Berücksichtigung von Call Conversions 27.03.2015 www.matelso.de 2 Lösungsansatz Vollständige & durchgängige

Mehr

Organspender in Deutschland von 2007 bis 2013

Organspender in Deutschland von 2007 bis 2013 Organspender in Deutschland von 2007 bis 2013 1400 1200-8,80% 1,60% 6,50% -7,40% -12,80% 0% 1000-16,30% -20% 800-40% 600 400 1313 1198 1217 1296 1200 1046 876-60% 200-80% 0 2007 2008 2009 2010 2011 2012

Mehr

Verlängerung von TV-Werbung ins Internet. lifestrom erhöht mit TV Triggering Conversion Rate um 109 Prozent

Verlängerung von TV-Werbung ins Internet. lifestrom erhöht mit TV Triggering Conversion Rate um 109 Prozent Verlängerung von TV-Werbung ins Internet lifestrom erhöht mit TV Triggering Conversion Rate um 109 Prozent März 2016 TV Triggering Case Study von lifestrom & QUISMA Wie wir für den Stromanbieter lifestrom

Mehr

Vorgehensweise Online Mediaplanung

Vorgehensweise Online Mediaplanung !! Vorgehensweise Online Mediaplanung Im folgenden findet ihr ein Vorgehenskonzept, anhand dessen Prioritäten für die Online Mediaplanung definiert werden können. Jedes Unternehmen kann dabei mehrere Aspekte

Mehr

Die 10 größten Fehler der Advertiser Mobile Affiliate-Marketing

Die 10 größten Fehler der Advertiser Mobile Affiliate-Marketing Die 10 größten Fehler der Advertiser Mobile Affiliate-Marketing 1 lassedesignen - Fotolia.com Markus Kellermann Consultant und Unternehmensberater mit MK:NETmedien Seit 1999 im Online-Business 5 Jahre

Mehr

Customer Journey 2015: Tracking von der Online-Recherche bis zum Kauf im stationären Handel (Beacons)

Customer Journey 2015: Tracking von der Online-Recherche bis zum Kauf im stationären Handel (Beacons) Customer Journey 2015: Tracking von der Online-Recherche bis zum Kauf im stationären Handel (Beacons) München, 24.03.2015 Thilo Heller, CMO bei intelliad Media GmbH Über intelliad» Neutraler Technologieanbieter

Mehr

Big Data Hype oder Realität?

Big Data Hype oder Realität? Big Data Hype oder Realität? Andreas Berth, CEO B2 Performance Group Inhalt B2 Performance das Unternehmen Big Data die Herausforderungen Beispiele für Datenquellen Big Data die Umsetzung Marketing KPI

Mehr

Enable your products - Aktuelle Trends im Produktdatenmarketing

Enable your products - Aktuelle Trends im Produktdatenmarketing Enable your products - Aktuelle Trends im Produktdatenmarketing Agenda SoQuero Produktdatenmarketing Potenziale Herausforderungen SoQuero Feed Engine 11.03.10 Ausblick 2 Wer ist SoQuero Performance Marketing

Mehr

Case Study: Erfolgsbasiertes Marketing

Case Study: Erfolgsbasiertes Marketing Case Study: Erfolgsbasiertes Marketing MARKETING ON TOUR November 2014 0. 9flats book a home 9flats ist ein Social Travel Anbieter. Also ein Marktplatz für Wohnungen als Alternative zum Hotel. Social Travel

Mehr

SES Search Engine Services

SES Search Engine Services Target Marketing Performance Media SES Search Engine Services Social Media Marketing Online Marketing Service Mediaplanung Affiliate Marketing SEO Suchmaschinenoptimierung Netzwerk Marketing Markenrecht

Mehr

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber Communications» Social Media Digital zum attraktiven Arbeitgeber » Online & Social Media Recruiting verstärkt Ihre Präsenz Um im Informationsdschungel des World Wide Web den Überblick zu behalten, ist

Mehr

PROFITCENTER ONLINE VERTRIEB

PROFITCENTER ONLINE VERTRIEB PROFITCENTER ONLINE VERTRIEB Martin Bräundle SHS Swiss Hospitality Solutions AG ÖHV profit.days 2014 Firmengründung 2010, Sitz in Luzern Revenue- und Yield Management Online Distribution Strategische Beratung

Mehr

Neu und revolutionär: Ihre Mode weltweit online

Neu und revolutionär: Ihre Mode weltweit online Neu und revolutionär: Ihre Mode weltweit online Die Zukunft des Fashion-Handels beginnt heute Der Traum eines jeden Händlers ist es, sein Produkt der ganzen Welt zum Kauf anzubieten. Der Vertriebsweg Internet

Mehr

Fashion und Fulfilment: Die Rolle der Back-Office-Prozesse im E-Commerce am Beispiel von yalook.com. Hamburg, 10. Mai 2010

Fashion und Fulfilment: Die Rolle der Back-Office-Prozesse im E-Commerce am Beispiel von yalook.com. Hamburg, 10. Mai 2010 Fashion und Fulfilment: Die Rolle der Back-Office-Prozesse im E-Commerce am Beispiel von yalook.com Hamburg, 10. Mai 2010 Agenda Erfolgsfaktoren eines Online-Fashion-Stores am Beispiel von yalook Anforderungen

Mehr

Siemens Business Services

Siemens Business Services Siemens Business Services RFID in Verkehr & Logistik 4. Mai 2006 Copyright Siemens Business Services GmbH & Co. OHG 2006. Alle Rechte vorbehalten. Siemens Business Services: Ein Siemens Unternehmen innerhalb

Mehr

Social Media im B2B. SuisseEMEX 2012 Online - Forum. 22.8.2012 Daniel Ebneter

Social Media im B2B. SuisseEMEX 2012 Online - Forum. 22.8.2012 Daniel Ebneter Social Media im B2B SuisseEMEX 2012 Online - Forum 22.8.2012 Daniel Ebneter carpathia: e-business.competence www.carpathia.ch Daniel Ebneter Berater für E-Business und E-Commerce Ausbildung Lic.phil. nat.

Mehr

Tauben glauben. Wie wir die Effektivität unserer ecommerce-strategie messen. Integriertes Marketing bei Jochen Schweizer. Hamburg, 14.11.

Tauben glauben. Wie wir die Effektivität unserer ecommerce-strategie messen. Integriertes Marketing bei Jochen Schweizer. Hamburg, 14.11. Tauben glauben Wie wir die Effektivität unserer ecommerce-strategie messen. Integriertes Marketing bei Jochen Schweizer Hamburg, 14.11.2013 2 Sogenanntes Performance-Marketing Festplatzierung TKP / CPM

Mehr