Quadrat. Rechteck. Die gegenüberliegenden Seiten sind zueinander. Sechseck. Die gegenüberliegenden Seiten sind zueinander. Achteck

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Quadrat. Rechteck. Die gegenüberliegenden Seiten sind zueinander. Sechseck. Die gegenüberliegenden Seiten sind zueinander. Achteck"

Transkript

1 Ebene Figuren Ebene Figuren untersuchen 3 Quadrat Das hat Ecken und Seiten. Die gegenüberliegenden Seiten sind zueinander. lle Seiten sind 4 4 gleich parallel lang. Rechteck Das hat Ecken und Seiten. Die gegenüberliegenden Seiten sind zueinander. 4 4 parallel 3 Sechseck Das hat Ecken und Seiten. Die gegenüberliegenden Seiten sind zueinander. 6 6 parallel chteck 4 Das hat Ecken und Seiten. Die gegenüberliegenden Seiten sind zueinander. 8 8 parallel 5 Dreieck 3 3 Das hat Ecken und Seiten. 6 Der hat Ecken. Er hat einen Kreis 0 Mittelpunkt Kreisfläche und eine.

2 4 Ebene Figuren Ebene Figuren zeichnen Zeichne Quadrate mit folgenden Seitenlängen. a) cm b) cm c) 3 cm d) 4 cm a) b) c) d) Zeichne Rechtecke mit folgenden Seitenlängen. a) cm und 3 cm b),5 cm und 4 cm c) 6 cm und 4 cm a) b) c) 3 Zeichne ein Fünfeck, ein Sechseck und ein chteck. Hier sind verschiedene Lösungen möglich. eispiele: eim Zeichnen jeweils oben links anfangen.

3 Ebene Figuren Verschiedene Vierecke 5 Zeichne verschiedene Parallelogramme. Hier sind verschiedene Lösungen möglich. eispiele: Parallelogramm Das hat 4 Ecken und 4 Seiten. Die gegenüberliegenden Seiten sind parallel zueinander. 3 4 Zeichne verschiedene Trapeze. Hier sind verschiedene Lösungen möglich. eispiele: Trapez Das hat 4 Ecken und 4 Seiten. Zwei gegenüberliegende Seiten sind parallel zueinander. 5 Welche Figur ist ein Parallelogramm, welche ein Trapez? Kreuze an. Parallelogramm Trapez eim Zeichnen auf Genauigkeit achten.

4 6 Ebene Figuren Vierecke und Dreiecke verändern Zeichne in jede Figur eine gerade Linie ein, so dass folgende Figuren entstehen: a) zwei Dreiecke b) ein Dreieck und ein Rechteck c) zwei Dreiecke d) ein Dreieck und ein Parallelogramm e) ein Dreieck und ein Trapez f) ein Viereck und ein Dreieck Ergänze die Figuren, so dass folgende Figuren entstehen: a) ein Dreieck b) ein Quadrat c) ein Rechteck d) ein Trapez e) ein Parallelogramm

5 Ebene Figuren Dreiecke erkennen und zeichnen 7 Jede Figur besteht aus vier gleich großen Dreiecken. Zeichne die Dreiecke ein. C D E F Zeichne eigene Figuren, die aus vier gleich großen Dreiecken bestehen. Die nzahl der Kästchen hilft dir. Hier sind verschiedene Lösungen möglich. eispiel:

6 8 Zeichnen Freihandzeichnen Zeichne die Muster freihand genau ab. a) b) Zeichne die Figur freihand ab. eim Freihandzeichnen auf Genauigkeit achten.

7 Zeichnen Verzerrte Figuren zeichnen Zeichne die Figuren ab. C D E

8 0 Zeichnen Zeichnen mit dem Lineal Zeichne die Figuren mit dem Lineal genau ab. C eim bzeichnen auf den richtigen nfang achten. Die Kästchen helfen.

9 Zeichnen Figuren vergrößern Zeichne die Figur jeweils doppelt so groß. Jede Linie ist doppelt so lang zu zeichnen. C

10 Zeichnen Figuren verkleinern Zeichne die Figur jeweils halb so groß. C Hier ist jede Linie nur halb so lang zu zeichnen.

11 Zeichnen Kreise mit dem Zirkel zeichnen 3 Zeichne in die Kreise jeweils zwei kleinere Kreise um den Mittelpunkt M. a) b) M M Hier sind verschiedene Lösungen möglich. eispiele: Zeichne einen Kreis mit dem Radius 4 cm. r = 4 cm Mittelpunkt 3 Zeichne Kreise. a) r = cm b) r = 3 cm

12 4 Muster und Strukturen Muster fortsetzen Setze fort. a) b) c) Zeichne eigene Muster. und 3 Das fertige Muster unterschiedlich färben.

13 Muster und Strukturen Muster und Strukturen 5 a) Zeichne die nächsten Quadrate b) Zeichne nun das 7. und das 0. Quadrat c) Trage die nzahl der Kästchen ein. Quadrat nzahl der Kästchen Setze fort

14 6 Muster und Strukturen Muster und Strukturen a) Setze fort b) Wie viele weiße und rote Kästchen haben die Figuren jeweils? Muster weiße Kästchen rote Kästchen a) Setze fort b) Wie viele weiße und blaue Kästchen haben die Muster jeweils? Muster weiße Kästchen blaue Kästchen Zeichne eigene Muster. Muster evtl. im Heft fortsetzen.

15 Muster und Strukturen Muster aus Stäben 7 Wie viele Stäbe sind es? Zeichne weiter. a) Für ein Haus sind es Stäbe. c) Für drei Häuser sind es Stäbe b) Für zwei Häuser sind es Stäbe. d) Für vier Häuser sind es Stäbe. Wie viele Stäbe sind es? 6 6 a) Für ein Sechseck sind es Stäbe. c) Für drei Sechsecke sind es Stäbe. 6 b) Für zwei Sechsecke sind es Stäbe. d) Für fünf Sechsecke sind es Stäbe. 3 Wie viele Stäbe sind es? a) Für ein Muster sind es Stäbe. c) Für drei Muster sind es Stäbe b) Für zwei Muster sind es Stäbe. d) Für vier Muster sind es Stäbe. Muster evtl. mit Hölzern nachlegen und fortsetzen lassen.

16 8 Muster und Strukturen Muster aus Stäben Lege und zeichne. a) Quadratmuster b) Dreiecksmuster Trage ein, wie viele Stäbe du jeweils gelegt hast. Stäbe Quadratmuster Dreiecksmuster Mir fällt auf: Die nzahl der Streichhölzer ist beim Quadratmuster immer durch 4 teilbar, beim Dreiecksmuster immer durch 3 teilbar.

17 Muster und Strukturen Geometrische Muster a) Wie viele Kugeln wurden für diese Pyramiden jeweils benötigt? Für die. Pyramide wurden Kugeln benötigt. Für die. Pyramide wurden Kugeln benötigt. Für die 3. Pyramide wurden Kugeln benötigt. Für die 4. Pyramide wurden Kugeln benötigt b) Wie viele Kugeln werden für die folgenden Pyramiden jeweils benötigt? Für die 5. Pyramide werden Kugeln benötigt. Für die Pyramide werden Kugeln benötigt a) Wie viele Würfel wurden für die Pyramiden jeweils benötigt? Für die. Pyramide wurden Würfel benötigt. Für die. Pyramide wurden Würfel benötigt. Für die 3. Pyramide wurden Würfel benötigt b) Wie viele Würfel werden für die folgenden Pyramiden jeweils benötigt? Für die 4. Pyramide werden Würfel benötigt. Für die 6. Pyramide werden Würfel benötigt. Für die Pyramide werden Würfel benötigt Wie verändert sich die nzahl der Kugeln bzw. Würfel? Schreibe jeweils eine Regel auf. Die nzahl der Kugeln bzw. Würfel verändert sich jeweils um die nzahl der nächsten bzw. übernächsten Quadratzahl.

18 0 Muster und Strukturen andornamente Setze die Ornamente fort. Male an. a) b) c) Entdeckst du die Fehler im Muster? Kreise ein. uf Genauigkeit achten.

19 Muster und Strukturen Parkettierung Zeichne die Parkettmuster weiter. Das Parkettmuster anmalen lassen.

20 Zeichne immer Drillinge. Muster und Strukturen Parkettierungen aus Mehrlingen uf dieser Seite sind unterschiedliche Lösungen möglich. eispiele: Zeichne immer Vierlinge. 3 Zeichne immer Fünflinge. 3 verschiedene Fünflinge sind möglich. Eigene Fußbodenparkette aus Mehrlingen entwerfen lassen. Parkette anmalen lassen.

21 Muster und Strukturen Muster aus Kreisen 3 Setze fort. a) r = 3 cm b) r = cm a) b) Zeichne dieses Muster doppelt so groß. Eigene Muster zeichnen und anmalen.

22 4 Muster und Strukturen Muster aus Kreisen Zeichne das Muster ab. a) b) Zeichne das Muster mit Zirkel und Lineal weiter. a) b)

23 Symmetrie Falsche Spiegelbilder 5 Kreuze das richtige Spiegelbild an. a) b) c) d) Kreuze auch hier das richtige Spiegelbild an. a) b) c) Schulung der Wahrnehmung

24 6 Symmetrie Symmetrische Figuren erkennen Welche Figuren sind symmetrisch? Zeichne die Symmetrieachsen ein. C D E F G H I K J L Einige Figuren haben mehrere Symmetrieachsen.

25 Symmetrie Symmetrische Figuren ergänzen 7 Ergänze die Verkehrszeichen symmetrisch. a) b) c) d) e) f) g) h) i) Ergänze die Figuren symmetrisch. a) b) c) d) e) f) eim Ergänzen auch die passende Farbe wählen.

26 8 Symmetrie Spiegelbilder am Geobrett zeichnen Zeichne das Spiegelbild. C D E F G H I J Die Spiegelbilder evtl. mit dem Spiegel prüfen.

27 Symmetrie Spiegeln an zwei chsen 9 Zeichne die Spiegelbilder. C D E F Die Spiegelbilder evtl. mit dem Spiegel prüfen.

28 30 Symmetrie Diagonale Spiegelachse Zeichne jeweils das Spiegelbild. Ergänze jeweils das Spiegelbild.

29 Symmetrie Figuren mit zwei und mehr Symmetrieachsen 3 Zeichne jeweils alle Symmetrieachsen ein. a) C D b) C D c) C D d) C D Zeichne auch hier jeweils alle Symmetrieachsen ein. C Evtl. mit dem Spiegel prüfen lassen.

30 3 Ebene Figuren Strecken Gerade Linien Zeichne die Strecken. a) 7 cm b) 0 cm c) 3 cm d) cm e) 3 cm f) 4,5 cm g) 5,7 cm h) 35 mm Zeichne immer durch drei Punkte eine gerade Linie. a) b) 3 Wie lang ist die Strecke insgesamt? 6 cm Eine Strecke wird am nfang und am Ende begrenzt. Eine Gerade hat keine egrenzungspunkte.

31 Ebene Figuren Parallele Linien am Geobrett 33 Spanne die Figuren nach. Zeichne parallele Linien in gleicher Farbe. a) b) c) d) e) f) g) h) i) Zeichne jeweils drei parallele Linien. a) Hier sind verschiedene Lösungen möglich. eispiele: b) c) d) e) Die parallelen Linien färben.

32 34 Ebene Figuren Optische Täuschungen a) Prüfe mit dem Geodreieck, ob die Linien parallel sind. ei scheinen die Linien nicht parallel zu sein. ei sieht der rechte Würfel größer aus als der linke. b) Was entdeckst du? Schau dir die bbildungen genau an. C D : Es sind Kreise, keine Spiralen. : die schwarzen Linien bilden jeweils ein Quadrat. C,D: Die waagerechten Linien sind parallel. Was fällt dir auf?

33 Ebene Figuren Senkrechte Linien rechte Winkel 35 rechter Winkel g g g Die Geraden stehen senkrecht zueinander. h h Zeichne mit dem Geodreieck jeweils zwei senkrechte Linien zu den Linien a, b, c und d. a b c d a) Zeichne das Quadrat und das Rechteck zu Ende. b) Kennzeichne alle rechten Winkel.

34 36 Ebene Figuren Rechte Winkel am Geobrett Zeichne alle rechten Winkel ein. Prüfe mit dem Geodreieck. C D E F G H I J K L Trage die nzahl der rechten Winkel ein. Figur C D E F G H I J K L rechte Winkel Die rechten Winkel können auch mit einem Faltwinkel überprüft werden.

35 Ebene Figuren Rechte Winkel zeichnen 37 a) Setze die Muster mit dem Geodreieck fort. C D b) Zeichne jeweils 0 rechte Winkel ein. Zeichne eigene Muster mit rechten Winkeln mit dem Geodreieck. Die Muster evtl. färben lassen.

36 38 Kopfgeometrie Geometrie und Kunst Die Kinder der Grundschule Laggenbeck haben eine ußenwand ihrer Schule gestaltet. a) Welche Figuren siehst du? z..: Quadrat, Rechteck, Kreis b) Wie viele blaue Quadrate findest du? Es sind 6 blaue Quadrate. c) Schreibe drei Figuren auf, die symmetrisch sind. z..: Schmetterling, lume, uge, Schirm uch für die Flure haben die Kinder ilder gestaltet. a) Wie viele parallele Linien sind auf dem linken oberen ild? Es sind 3 parallele Linien. b) Wie viele Dreiecke sind es insgesamt? Es sind insgesamt Dreiecke. c) Zeichne jeweils alle Symmetrieachsen ein. Wie viele sind es insgesamt? Es sind 5 Symmetrieachsen. Evtl. eigene Figuren zeichnen lassen.

37 Kopfgeometrie Faltschnitte 39 Welche Figuren wurden ausgeschnitten? Kreuze an. a) b) c) Welche Figuren wurden ausgeschnitten? Zeichne sie. a) b) Faltschnitte evtl durchführen lassen.

38 40 Kopfgeometrie Faltschnitte Ein Quadrat wurde zweimal gefaltet und ein Stück herausgeschnitten. Wie sieht das herausgeschnittene Teil aus, wenn es aufgefaltet ist? Zeichne. Das ist das ausgeschnittene Teil. Probiere. 3 4 Faltschnitte evtl. durchführen lassen.

39 Kopfgeometrie Figuren zusammensetzen 4 Welche Figuren kannst du jeweils zum grau unterlegten Quadrat zusammensetzen? Verbinde. a) b) Welche zwei Figuren kannst du jeweils zum grau unterlegten Dreieck zusammensetzen? Verbinde. Figuren evtl. ausschneiden und zusammensetzen lassen.

40 4 Kopfgeometrie Kippbewegungen Würfel Kippe den Spielwürfel vom Startfeld zum Zielfeld über den Spielplan. Zeichne jeweils die Würfelpunkte ein, die oben liegen. a) b) c) Du kannst den Würfel in vier Richtungen kippen. Nach vorne und hinten, nach links und rechts. Kippe einen Spielwürfel wie beschrieben und zeichne die Würfelpunkte ein. nach links nach hinten nach rechts nach vorne nach rechts, nach vorne, nach rechts nach hinten, nach links, nach links, nach vorne nach rechts, nach hinten, nach hinten, nach vorne, nach rechts

41 Kopfgeometrie Kippbewegungen Quader 43 nsichten der Schachtel. von oben von unten Welche Seite der Schachtel liegt am Ziel oben? Zeichne ein. a) b) Start? Ziel? Ziel Start c) d)? Start? Ziel Ziel Start Kippe die Schachtel wie beschrieben. Zeichne danach die nsicht von oben. nach links nach hinten nach rechts, nach rechts, nach hinten, nach hinten nach vorne nach rechts nach vorne, nach links, nach hinten, nach links nach rechts, nach rechts, nach vorne, nach vorne, nach links

42 44 Kopfgeometrie Kippbewegungen zeichnen Wie kommst du durch Kippen des Würfels vom Start zum Ziel? Zeichne den Weg ein. a) b) c) Wie kommst du durch Kippen der Schachtel vom Start zum Ziel? Zeichne. a) b) c) d) Evtl. mit einem Würfel bzw. einer Schachtel prüfen lassen.

43 Kopfgeometrie Somawürfel 45 Die sieben Teile des Soma-Würfels. D F C G E Es sind teilweise auch andere Lösungen möglich! Welche zwei Teile des Soma-Würfels sind hier zusammengesetzt? a) b) c) d) G, E,, C, F e) f) g) h) E, F, D C, G D, F Welche drei Teile des Soma-Würfels sind hier zusammengesetzt? a) b) c) d) E, F, C, C, D, E, F C, F, G e) f) g) C, E, G, D, E, F, G Evtl. nachbauen lassen.

44 46 Orientierung Labyrinth Hier sind unterschiedliche Lösungen möglich. eispiele: Der Hase sucht den Weg zum Futter. a) Fahre den Weg mit dem Finger nach. b) Zeichne den Weg ein. Die Maus sucht den Weg zum Käse. a) Fahre den Weg mit dem Finger nach. b) Zeichne den Weg ein.

45 Orientierung Wegeplan m 65 m 95 m 5 m 55 m 35 m 85 m 95 m 00 m 5 m Du stehst am Eingang und willst möglichst schnell zu den Giraffen. Wie lang ist dein Weg? 65 m + 55 m = 0 m Wie lang ist der Weg vom Eingang bis zum usgang? 75 m + 95 m = 70 m 3 Suche dir einen Weg, auf dem du alle Tiere besuchen kannst. Schreibe die Tiere auf. Wie lang ist der Weg?

46 48 Orientierung Gitternetz Koordinatensystem Vervollständige die Zeichnung. D4 D Ich spanne von zu D4 zu D und zurück zu. C C C C3 C4 C5 D E D D D3 D4 D5 E E E3 E4 E5 D D4 Spanne und zeichne von Punkt zu Punkt. a) 3 C3 C b) C 4 C4 C c) C4 D4 D C C C D E C D E C D E 3 Schreibe auf, um welche Eckpunkte gespannt wurde. a) b) c) C C C D D D E E E 3-5-E5-E3-3 D-3-D5-D C-3-C5-E3-C 4 Diktiere deinem Partner Figuren. Spannt und zeichnet. a) b) c) C D E C D E C D E

47 Orientierung Gitternetz 49 Das ist ein Planquadrat. C D E F G Schreibe die Planquadrate auf. Würfel: Clown: ffe: Delfin: Kerze: Schlange: Raupe: Mädchen: Elefant: Honig: allon: 3 G D 3 3 C 5 E G 4 4 E 5 C 3 D Spielwürfel: Schnecke: Kugel: Eis: Gans: LKW: 5 Cent: Schuhe: Junge, blond: Zahncreme: Schokolade: 4 5 D C 3 E 5 4 G F 5 G E Euro: iene: Fußball: Hand: uto: lumen: Muffin: Maßband: F 4 F C E D 4 D G 3 Partnerarbeit z..: Welche Figur hat das Planquadrat C3.

48 50 Orientierung Stadtplan Wege C D E F ahnhofstraße Südstraße aumallee Rosenplatz Ringstraße Wasserstraße Rosenstraße aseeweg Ringstraße Weberstraße aseeplatz 3 4 m ahnhof m Supermarkt m Wald Ostweg Uphof Waldweg Schulstraße Kanalstraße asee Schreibe jeweils das Planquadrat auf, in dem die Plätze und Gebäude liegen. a) der Rosenplatz b) die Feuerwehr c) der Friseur d) die Eisdiele e) das Schwimmbad f) der ahnhof g) die Mühle h) der aseeplatz, C 3 D E 4 E C, 3C 3 3 E Schreibe den kürzesten Weg vom aseeplatz zum ahnhof auf. aseeplatz Schulstraße Weberstraße Ostweg m Supermarkt m ahnhof 3 Schreibe zwei Wege von der Feuerwehr zum Rosenplatz auf. a) Kanalstraße aseeplatz Wasserstraße Rosenplatz b) Kanalstraße aseeplatz aseeweg Rosenplatzstraße Rosenplatz Partnerarbeit: In welchem Planquadrat liegt die Straße?

49 Körper Körper in der Umwelt 5 Würfel Kugel Quader Kegel Prisma Pyramide Zylinder

50 5 Körper Körper und ihre Flächen Wie viele Flächen sind es jeweils? a) b) c) d) 6 3 Flächen Flächen Flächen Flächen e) f) g) Flächen Flächen Flächen Welcher Körper ist es? Schreibe auf. a) Dieser Körper hat b) zwei Flächen. Kegel Dieser Körper hat drei Flächen. Zylinder c) Dieser Körper hat sechs gleich große Flächen. Würfel d) Dieser Körper hat zwei gleich große und vier gleich große Flächen. Quader e) Dieser Körper hat zwei dreieckige und drei viereckige Flächen. Prisma f) Dieser Körper hat eine viereckige und vier dreieckige Flächen. Pyramide

51 Körper Körper und ihre Eigenschaften 53 Würfel Quader Kugel Prisma Pyramide Zylinder Kegel Trage die passenden nzahlen ein. Würfel Quader Prisma Zylinder Kugel Kegel Pyramide Ecken / 5 Flächen Kanten Welcher Körper kann es sein? a) Prisma m findet man zwei Dreiecke und drei Rechtecke. b) Würfel m findet man sechs Quadrate. c) Kegel m findet man einen Kreis. d) Pyramide n der findet man Dreiecke und ein Quadrat. e) Kugel n der findet man keine Ecken und Kanten. f) Quader m findet man sechs Rechtecke. 3 Nenne möglichst alle Körper, auf die die ussage passt. a) Diese Körper kann man rollen. Kugel, Kegel, Zylinder b) Diese Körper kann man kippen. Würfel, Quader, Prisma, Pyramide c) Diese Körper kann man rollen und kippen. Kegel, Zylinder d) Diese Körper sehen von allen Seiten gleich aus. Kugel, Würfel Die Ecke eines Körpers wird von mindestens drei egrenzungsebenen gebildet. Daher handelt es sich bei einem Kegel mathematisch gesehen nicht um eine Ecke, sondern um eine Spitze.

52 54 Körper Körper und ihre Eigenschaften Entscheide jeweils, ob die ussage stimmt und kreuze an. Würfel und Quader haben gleich viele Ecken und Kanten. stimmt stimmt nicht Ein Prisma kann rollen. stimmt stimmt nicht C Ein Kegel hat eine Fläche. stimmt stimmt nicht D m Zylinder kannst du zwei Kreisflächen fühlen. E Eine Pyramide und ein Kegel sehen von unten gleich aus. stimmt stimmt nicht stimmt stimmt nicht F n der Pyramide kannst du fünf Dreiecksflächen fühlen. G Ein Würfel und eine Pyramide sehen von unten gleich aus. H Eine Kugel sieht von allen Seiten gleich aus. stimmt stimmt nicht stimmt stimmt nicht stimmt stimmt nicht I lle Kanten eines Würfels sind gleich lang. J lle Kanten eines Quaders sind gleich lang. stimmt stimmt nicht stimmt stimmt nicht K Ein Kegel und ein Zylinder sehen von unten gleich aus. L Eine Kugel hat zwei Kanten. M Ein Kegel kann kippen und rollen. stimmt stimmt nicht stimmt stimmt nicht stimmt stimmt nicht

53 Körper Körper und ihre Netze 55 Welcher Körper gehört zu welchem Netz? Verbinde. Würfel Quader Kugel Prisma Pyramide Zylinder Welcher Körper hat kein Netz? Kegel Kugel Evtl. auch Pakete und Verpackungen auseinanderfalten und die Netze untersuchen.

54 56 Körper Würfelnetze Was sind Würfelnetze? Kreuze an. C D E F G H I J K L M N O P Q Evtl. Würfelnetze selbst herstellen.

55 Körper Würfelnetz gegenüberliegende Flächen 57 Male Flächen, die nach dem Zusammenfalten zum Würfel gegenüberliegen, mit derselben Farbe an. C D E F G Male die Netze passend zum Würfel an. Gegenüberliegende Flächen haben dieselbe Farbe. C D E F

56 58 Körper Quadernetze gegenüberliegende Seiten Ergänze die fehlende Fläche. Färbe dann die Seiten, die nach dem Zusammenfalten zum Quader gegenüberliegen, in derselben Farbe. C D E F Färbe die Netze passend zum Quader. C D

57 Körper Spielwürfelnetz 59 Dies ist ein Spielwürfelnetz. Färbe gegenüberliegende Seiten in derselben Farbe. Was fällt dir auf? ddiert man die Punkte gegenüberliegender Seiten, so ergibt sich jeweils 7 als Summe. Welche Netze passen zum Spielwürfel? Kreuze an. C D E F G H 3 Zeichne die fehlenden Würfelpunkte ein. C

58 60 Körper Würfelgebäude aupläne us wie vielen Würfeln bestehen die Gebäude? Trage ein. C D 37 Würfel 3 Würfel 4 Würfel 36 Würfel E F G H 39 Würfel 3 Würfel 4 Würfel 48 Würfel I J 44 Würfel 3 Würfel Zu welchem Würfelgebäude passen die aupläne? Trage den passenden uchstaben ein E J G H D J C F Evtl. nachbauen lassen.

59 Körper aupläne zeichnen 6 Schreibe aupläne zu den Würfelgebäuden. C D E F G H aue nach diesen auplänen. Wie viele Würfel benötigst du jeweils? Trage ein C D Würfel Würfel Würfel Würfel 3 Denke dir aupläne aus. aue und zeichne. C Hier sind verschiedene Lösungen möglich. eispiele: Würfel 5 Würfel 7 Würfel Evtl. nachbauen lassen.

60 6 Körper Würfelgebäude ergänzen a) Ergänze jeweils zum großen Würfel. Trage die nzahl der fehlenden kleinen Würfel ein. 4 5 Würfel Würfel C D E 5 Würfel 8 3 Würfel Würfel F G H 0 Würfel 3 Würfel Würfel b) Trage ein. C D E F G H nzahl der vorhandenen Würfel nzahl der fehlenden Würfel Würfelzahl beim großen Würfel ddiert man die Zahl der vorhandenen und der fehlenden Würfel, so ergibt sich die Zahl der Würfel beim großen Würfel. Was fällt dir auf?

61 Körper nsichten 63 Schaue aus verschiedenen Richtungen und ordne zu. von oben von hinten von links von rechts von vorn C D E von vorn von links von oben von rechts von hinten Welche nsicht ist jeweils dargestellt? a) C D von oben von vorn von rechts von hinten b) C D von hinten von vorn von rechts von oben c) C D von vorn von links von oben von hinten 3 Zeichne die nsichten. von vorn von hinten von links von oben Evtl. nachbauen und von den verschiedenen Seiten betrachten lassen.

62 64 Körper nsichten Himmelsrichtungen us welchen Himmelsrichtungen siehst du jeweils die Seitenansicht? Westen Norden aus Osten aus Süden Süden Osten C aus Westen D aus Norden Die Pläne zeigen die nordnung der Körper jeweils von oben. us welchen Himmelsrichtungen siehst du die Seitenansichten? a) N W O aus Osten aus Norden S C aus Westen D aus Süden b) N W O aus Westen aus Norden S C aus Osten D aus Süden c) Zeichne die Seitenansichten. W N aus Osten aus Süden O S aus Westen aus Norden

63 Körper Schrägbilder zeichnen 65 Zeichne die Schrägbilder ab. Zeichne die Figuren im Punktgitter. Plättchen für Schrägbilder zum usschneiden sind in der Umschlagklappe am Ende des Heftes zu finden.

64 66 Symmetrie Drehsymmetrie Quadrate und Dreiecke drehen Spanne die Figuren jeweils auf dem Geobrett. Drehe das Geobrett und zeichne die Figur in der neuen Lage. C D E

65 Symmetrie Drehsymmetrie Figuren drehen 67 Spanne jeweils die Figur auf dem Geobrett. Drehe das Geobrett und zeichne die Figur in der neuen Lage. a) b) c) d) Denke dir eine eigene Figur aus. Spanne und zeichne sie.

66 68 Symmetrie Drehsymmetriche Figuren Spanne jeweils nach und drehe das Geobrett. Kreuze an. Diese Figur sieht immer gleich aus, wenn du das Geobrett drehst. Man nennt sie drehsymmetrisch. drehsymmetrisch nicht drehsymmetrisch drehsymmetrisch nicht drehsymmetrisch C D E drehsymmetrisch nicht drehsymmetrisch drehsymmetrisch nicht drehsymmetrisch drehsymmetrisch nicht drehsymmetrisch F G H drehsymmetrisch nicht drehsymmetrisch drehsymmetrisch nicht drehsymmetrisch drehsymmetrisch nicht drehsymmetrisch I J K drehsymmetrisch nicht drehsymmetrisch drehsymmetrisch nicht drehsymmetrisch drehsymmetrisch nicht drehsymmetrisch

67 Flächeninhalt, Umfang Rauminhalt Flächeninhalt 69 Spanne die Figuren auf dem Geobrett. Lege sie mit Quadraten aus. Zeichne ein. Wie viele Quadrate sind es? C D 0 Quadrate 0 Quadrate 9 Quadrate 0 Quadrate E F G H eispiel: 0 Quadrate Quadrate 5 Quadrate 0 Quadrate Spanne die Figuren auf dem Geobrett. Lege sie mit Dreiecken aus. Zeichne ein. Wie viele Dreiecke sind es? C D 6 Dreiecke 0 Dreiecke 4 Dreiecke 8 Dreiecke E F G H eispiel: 6 Dreiecke 8 Dreiecke 0 Dreiecke 5 Dreiecke und Maßquadrate und Maßdreiecke zum uschneiden sind in der Umschlagklappe zu finden.

68 70 Flächeninhalt, Umfang Rauminhalt Flächen vergleichen Welche Fläche ist größer? Vergleiche. Kreuze an. ist größer. ist größer. und sind gleich groß. 6 Dreiecke 6 Dreiecke Ein Quadrat besteht aus zwei Dreiecken. ist größer. ist größer. und sind gleich groß. 7 Dreiecke 0 Dreiecke 3 ist größer. ist größer. und sind gleich groß. 4 Dreiecke 3 Dreiecke 4 ist größer. ist größer. und sind gleich groß. 9 Dreiecke Dreiecke Evtl. Dreiecke einzeichnen.

69 Flächeninhalt, Umfang Rauminhalt Flächeninhalt und Umfang 7 Zentimeterquadrat Der Flächeninhalt des Rechtecks beträgt Zentimeterquadrate. Der Umfang des Rechtecks ist so lang wie das Gummiband, 4 cm. Wie groß sind Flächeninhalt und Umfang? a) Zeichne Zentimeterquadrate ein. C D E F b) Trage in die Tabelle ein. C D E F Umfang in cm Zentimeterquadrate Evtl. Figuren nachspannen und auslegen lassen. Maßquadrate und Maßdreicke zum usschneiden sind in der Umschlagklappe zu finden.

70 7 Flächeninhalt, Umfang Rauminhalt Rauminhalt Quader auslegen Wie viele Würfel passen in die Quader? Rechne. Notiere. a) b) c) = Würfel 5 3 = Würfel = Würfel d) e) f) = Würfel = 0 0 Würfel = 0 0 Würfel Wie viele Zentimeterwürfel passen in die Quader? Rechne. Notiere. a) b) c) 3 cm 6 cm 4 cm = cm Zentimeterwürfel 3 cm 0 cm = 0 0 Zentimeterwürfel 4 cm cm 3 6 = cm Zentimeterwürfel d) e) f) 3 cm 3 cm Zentimeterwürfel 3 cm 3 cm 9 cm = = Zentimeterwürfel 5 cm 5 cm 8 cm = 0 0 Zentimeterwürfel 3 cm

DENKENUND RECHNEN GEOMETRIEHEFT. Erarbeitet von: Gudrun Buschmeier Maria Wichmann. Illustrationen von: Friederike Großekettler Martina Theisen

DENKENUND RECHNEN GEOMETRIEHEFT. Erarbeitet von: Gudrun Buschmeier Maria Wichmann. Illustrationen von: Friederike Großekettler Martina Theisen DENKENUND RECHNEN GEOMETRIEHEFT Erarbeitet von: Gudrun uschmeier Maria Wichmann Illustrationen von: Friederike Großekettler Martina Theisen Inhaltsverzeichnis Liebe Kollegin, lieber Kollege, liebe Eltern,

Mehr

Mein Indianerheft: Geometrie 4. Lösungen

Mein Indianerheft: Geometrie 4. Lösungen Mein Indianerheft: Geometrie 4 Lösungen So lernst du mit dem Indianerheft Parallele Linien Flächen Kapitel: Flächen Flächen nicht? Prüfe mit dem Geodreieck. e parallele Linien. parallel nicht parallel

Mehr

RabenWerkstatt Effektsystem Geometrie in Fläche und Raum. erarbeitet von Peter Herbert Maier. Lösungen

RabenWerkstatt Effektsystem Geometrie in Fläche und Raum. erarbeitet von Peter Herbert Maier. Lösungen RabenWerkstatt Effektsystem Geometrie in Fläche und Raum erarbeitet von Peter Herbert Maier Lösungen Muster legen Figuren legen Lege die Muster nach. Setze sie fort. Entwirf ein eigenes Muster. 2 Figuren

Mehr

Bereich: Raum und Form. Schwerpunkt: Ebene Figuren. Zeit/ Stufe

Bereich: Raum und Form. Schwerpunkt: Ebene Figuren. Zeit/ Stufe Schwerpunkt: Ebene Figuren Ebene Figuren - untersuchen weitere ebene Figuren, - benennen sie und verwenden Fachbegriffe zu deren Beschreibung - setzen Muster fort (z.b. Bandornamente, Parkettierungen),

Mehr

Symmetrische Figuren. 1 Welche Figuren sind symmetrisch? Überprüfe. 2 Suche symmetrische Gegenstände im Klassenzimmer. AOL-Verlag

Symmetrische Figuren. 1 Welche Figuren sind symmetrisch? Überprüfe. 2 Suche symmetrische Gegenstände im Klassenzimmer. AOL-Verlag Symmetrische Figuren 1 1 Welche Figuren sind symmetrisch? Überprüfe. 2 Suche symmetrische Gegenstände im Klassenzimmer. Symmetrie 1 2 1 Zeichne die Spiegelachsen ein. Symmetrie 2 3 1 Zeichne die Spiegelachsen

Mehr

Aufgaben für den Mathematikunterricht. Inhaltsbereich 1: Raum und Form. 1.2 elementare geometrische Figuren kennen und herstellen

Aufgaben für den Mathematikunterricht. Inhaltsbereich 1: Raum und Form. 1.2 elementare geometrische Figuren kennen und herstellen Nr. 1 Geometrische Körper und ihre Eigenschaften Fülle die Tabelle aus. Würfel Quader Pyramide Zylinder Kegel Kugel Ecken Kanten Flächen Nr. 1 Geometrische Körper und ihre Eigenschaften Fülle die Tabelle

Mehr

DENKENUND RECHNEN GEOMETRIEWERKSTATT. Erarbeitet von: Ingo Harens Alexandra Thümmler. Unter Beratung von: Gudrun Buschmeier Roswitha Lammel

DENKENUND RECHNEN GEOMETRIEWERKSTATT. Erarbeitet von: Ingo Harens Alexandra Thümmler. Unter Beratung von: Gudrun Buschmeier Roswitha Lammel DENKENUND RECHNEN GEOMETRIEWERKSTATT Lösungen Erarbeitet von: Ingo Harens Alexandra Thümmler Unter eratung von: Gudrun uschmeier Roswitha Lammel Illustriert von: Elisabeth Lottermoser Friederike Großekettler

Mehr

Körper erkennen und beschreiben

Körper erkennen und beschreiben Vertiefen 1 Körper erkennen und beschreiben zu Aufgabe 6 Schulbuch, Seite 47 6 Passt, passt nicht Nenne zu jeder Aussage alle Formen, auf die die Aussage zutrifft. a) Die Form hat keine Ecken. b) Die Form

Mehr

Wassily Kandinsky: Structure joyeuse. Beschreibe die Figuren und zeichne sie aus freier Hand in dein Heft.

Wassily Kandinsky: Structure joyeuse. Beschreibe die Figuren und zeichne sie aus freier Hand in dein Heft. 6 Flächen Wie heißen die Figuren? a) Dreiecke Viereck d) Quadrat b) Kreis Quadrate e) Dreiecke Rechteck c) Rechtecke Viereck f) Kreis Wassily Kandinsky: Structure joyeuse Lege Vierecke. a) Nimm vier gleich

Mehr

Wassily Kandinsky: Structure joyeuse. Eigene Lösungen Beschreibe die Figuren und zeichne sie aus freier Hand in dein Heft.

Wassily Kandinsky: Structure joyeuse. Eigene Lösungen Beschreibe die Figuren und zeichne sie aus freier Hand in dein Heft. 6 Flächen Wie heißen die Figuren? Dreiecke Viereck d) Quadrat b) Kreis Quadrate Dreiecke Rechteck c) Rechtecke f) Kreis Wassily Kandinsky: Structure joyeuse Lege Vierecke. Nimm vier gleich lange Stäbe.

Mehr

Geometrische Körper Fragebogen zum Film - Lösung B1

Geometrische Körper Fragebogen zum Film - Lösung B1 Geometrische Körper Fragebogen zum Film - Lösung B Fragen zum Film Geometrische Körper (BR Alpha) ) Ergänze mit den passenden Begriffen! Eine _Kante_ entsteht dort, wo zwei _Flächen_ zusammenstoßen. Eine

Mehr

Bereich: Raum und Form Schwerpunkt: Ebene Figuren. Klasse 1. Beobachtungshinweise. Kompetenzerwartungen

Bereich: Raum und Form Schwerpunkt: Ebene Figuren. Klasse 1. Beobachtungshinweise. Kompetenzerwartungen AB 5: Schuleigener Arbeitsplan Mathematik Kontinuität von Klasse 1-4 aufgezeigt an einer ausgewählten Kompetenzerwartung aus dem Bereich Raum und Form Schwerpunkt Ebenen Figuren Bereich: Raum und Form

Mehr

SINUS Saarland Geometrie beziehungshaltig entdecken Module für den Geometrieunterricht. Kurs 7: Module 13 und :00-18:00 Uhr

SINUS Saarland Geometrie beziehungshaltig entdecken Module für den Geometrieunterricht. Kurs 7: Module 13 und :00-18:00 Uhr SINUS Saarland Geometrie beziehungshaltig entdecken Module für den Geometrieunterricht Kurs 7: Module 13 und 14 08.01.2015 15:00-18:00 Uhr 1 Modul 13: Vielecke (Vielecke; regelmäßige Vielecke; Orientierungsfigur:

Mehr

4.4 Zu ausgewählten Inhalten des Geometrieunterrichts in der Grundschule

4.4 Zu ausgewählten Inhalten des Geometrieunterrichts in der Grundschule 4.4 Zu ausgewählten Inhalten des Geometrieunterrichts in der Grundschule Lagebeziehungen Eigenschaften von Gegenständen Geometrische Figuren und Körper Muster, Ornamente, Symmetrien Größe und Umfang von

Mehr

Eignungstest Mathematik

Eignungstest Mathematik Eignungstest Mathematik Klasse 4 Datum: Name: Von Punkten wurden Punkte erreicht Zensur: 1. Schreibe in folgende Figuren die Bezeichnungen für die jeweilige Figur! Für eine Rechteck gibt ein R ein, für

Mehr

MB 10. Seiten im Materialblock: Wissensspeicher ab Seite MB 11 Methodenspeicher Seite MB 14 Arbeitsmaterial ab Seite MB 15 Checkliste Seite MB 23

MB 10. Seiten im Materialblock: Wissensspeicher ab Seite MB 11 Methodenspeicher Seite MB 14 Arbeitsmaterial ab Seite MB 15 Checkliste Seite MB 23 MB 10 Seiten im Materialblock: Wissensspeicher ab Seite MB 11 Methodenspeicher Seite MB 14 ab Seite MB 15 Checkliste Seite MB 23 Wissensspeicher Körper und Flächen MB 11 Wissensspeicher Fachwörter zu Körpern

Mehr

Drachen. Station 7. Aufgabe. Name: Untersuche die Eigenschaften eines Drachenvierecks. a) Welche Seiten sind gleich lang? b) Gibt es parallele Seiten?

Drachen. Station 7. Aufgabe. Name: Untersuche die Eigenschaften eines Drachenvierecks. a) Welche Seiten sind gleich lang? b) Gibt es parallele Seiten? Eigenschaften von Figuren Station 7 Aufgabe Drachen Untersuche die Eigenschaften eines Drachenvierecks. D f A E e C B a) Welche Seiten sind gleich lang? b) Gibt es parallele Seiten? c) Sind die Diagonalen

Mehr

Download. Mathe an Stationen. Mathe an Stationen. Das 4x4-Geobrett in der Sekundarstufe I. Marco Bettner, Erik Dinges

Download. Mathe an Stationen. Mathe an Stationen. Das 4x4-Geobrett in der Sekundarstufe I. Marco Bettner, Erik Dinges Download Marco Bettner, Erik Dinges Mathe an Stationen Das 4x4-Geobrett in der Sekundarstufe I Downloadauszug aus dem Originaltitel: Sekundarstufe I Marco Bettner Erik Dinges Mathe an Stationen Umgang

Mehr

Dreiecke, Quadrate, Rechtecke, Kreise erkennen und benennen Würfel, Quader, Kugeln erkennen und benennen

Dreiecke, Quadrate, Rechtecke, Kreise erkennen und benennen Würfel, Quader, Kugeln erkennen und benennen Geometrie Ich kann... Formen und Körper erkennen und beschreiben Dreiecke, Quadrate, Rechtecke, Kreise erkennen und benennen Würfel, Quader, Kugeln erkennen und benennen Symmetrien in Figuren erkennen

Mehr

WER WIRD MATHESTAR? Raum und Form. Mathematisch argumentieren. Gruppenspiel oder Einzelarbeit. 45 Minuten

WER WIRD MATHESTAR? Raum und Form. Mathematisch argumentieren. Gruppenspiel oder Einzelarbeit. 45 Minuten WER WIRD MATHESTAR? Lehrplaneinheit Berufsrelevantes Rechnen - Leitidee Kompetenzen Sozialform, Methode Ziel, Erwartungshorizont Zeitlicher Umfang Didaktische Hinweise Raum und Form Mathematisch argumentieren

Mehr

SINUS Saarland Geometrie beziehungshaltig entdecken Module für den Geometrieunterricht. Kurs :00-17:00 Uhr

SINUS Saarland Geometrie beziehungshaltig entdecken Module für den Geometrieunterricht. Kurs :00-17:00 Uhr SINUS Saarland Geometrie beziehungshaltig entdecken Module für den Geometrieunterricht Kurs 6 09.10.2014 09:00-17:00 Uhr 1 (1) Vorbereitung Abschlussdokumentation (2) Modul 10 (3) Modul 11 (4) Modul 12

Mehr

Geometrie. in 15 Minuten. Geometrie. Klasse

Geometrie. in 15 Minuten. Geometrie. Klasse Klasse Geometrie Geometrie 6. Klasse in 5 Minuten Winkel und Kreis Zeichne und überprüfe in deinem Übungsheft: a) Wo liegen alle Punkte, die von einem Punkt A den Abstand cm haben? b) Färbe den Bereich,

Mehr

Quader und Würfel. 1. Kreuze jene Wörter oder Bilder an, die Körper bezeichnen. Mathematische Bildung von der Schulstufe

Quader und Würfel. 1. Kreuze jene Wörter oder Bilder an, die Körper bezeichnen. Mathematische Bildung von der Schulstufe Geometrische Körper Diagnoseblatt 5. Schulstufe Quader und Würfel 1. Kreuze jene Wörter oder Bilder an, die Körper bezeichnen Kreis Schuhschachtel Eistüte Fahrkarte Kugel Seite 1 2. Kannst du Quader und

Mehr

Quadrat. Rechteck. Rechteck. 1) Was ist hier falsch? 2) Welche Fläche entsteht? Zeichne zur Hilfe, wenn du möchtest! 3) Erkennst du die Fläche?

Quadrat. Rechteck. Rechteck. 1) Was ist hier falsch? 2) Welche Fläche entsteht? Zeichne zur Hilfe, wenn du möchtest! 3) Erkennst du die Fläche? So fit BIST du 1 1) Was ist hier falsch? 2) Welche Fläche entsteht? Zeichne zur Hilfe, wenn du möchtest! Quadrat 3) Erkennst du die Fläche? Rechteck 4) Versuch es gleich noch einmal: Rechteck 102 So fit

Mehr

Erwachsenenschule Bremen Abteilung I: Sekundarstufe Doventorscontrescarpe 172 A Bremen. Die Kursübersicht für das Fach Mathematik

Erwachsenenschule Bremen Abteilung I: Sekundarstufe Doventorscontrescarpe 172 A Bremen. Die Kursübersicht für das Fach Mathematik Erwachsenenschule Bremen Abteilung I: Sekundarstufe Doventorscontrescarpe 172 A 28195 Bremen Die Kursübersicht für das Fach Mathematik Erwachsenenschule Bremen Abteilung I: Sekundarstufe Doventorscontrescarpe

Mehr

Körper kennen lernen Station 1

Körper kennen lernen Station 1 Körper kennen lernen Station 1 Aufgabe 1.1) Der kleine Lars hat mit Bauklötzen eine Stadt nachgebaut. Welche Teile (geometrische Körper) hat er dabei verwendet? Fertigt eine Liste an. Aufgabe 1.2) Viele

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Einleitung 5 1 Zahlen 7 1.1 Zahlen und Zahlenmengen....................................... 7 1.2 Rechnen mit Zahlen und Termen....................................

Mehr

An alle Primarschulen des Kantons SH. Schaffhausen, Geometrie im Mathematiklehrmittel Logisch Übersicht. Liebe Kolleginnen und Kollegen

An alle Primarschulen des Kantons SH. Schaffhausen, Geometrie im Mathematiklehrmittel Logisch Übersicht. Liebe Kolleginnen und Kollegen Kanton Schaffhausen Abteilung Schulentwicklung und Aufsicht Herrenacker 3 CH-8200 Schaffhausen www.sh.ch An alle Primarschulen des Kantons SH Schaffhausen, 11.04.2012 Geometrie im Mathematiklehrmittel

Mehr

Basteln und Zeichnen

Basteln und Zeichnen Titel des Arbeitsblatts Seite Inhalt 1 Falte eine Hexentreppe 2 Falte eine Ziehharmonika 3 Die Schatzinsel 4 Das Quadrat und seine Winkel 5 Senkrechte und parallele Linien 6 Ein Scherenschnitt 7 Bastle

Mehr

Amt für Volksschule März 2011

Amt für Volksschule März 2011 Amt für Volksschule März 2011 Lehrplan Grobziele im Überblick (LP Seiten 78 + 79) Grobziele /Symbole Möglichkeiten und Hinweise Eas Schwerpunkt Kl. 4 5 6 1 Die Schüler und Schüle- eben, waagrecht, horizontal,

Mehr

JAHRGANGSSTUFENTEST 2015 IM FACH MATHEMATIK FÜR DIE JAHRGANGSSTUFE 6 DER REALSCHULEN IN BAYERN (ARBEITSZEIT: 45 MINUTEN) b)9096 : 758

JAHRGANGSSTUFENTEST 2015 IM FACH MATHEMATIK FÜR DIE JAHRGANGSSTUFE 6 DER REALSCHULEN IN BAYERN (ARBEITSZEIT: 45 MINUTEN) b)9096 : 758 JAHRGANGSSTUFENTEST 205 IM FACH MATHEMATIK FÜR DIE JAHRGANGSSTUFE 6 DER REALSCHULEN IN BAYERN (ARBEITSZEIT: 45 MINUTEN) LÖSUNGSMUSTER Berechne. a) 000 0 :0 0 0 0 b)9096 : 758 /2 900 2 2 MIT SYMBOLISCHEN,

Mehr

Download. Mathematik Üben Klasse 5 Geometrie. Differenzierte Materialien für das ganze Schuljahr. Martin Gehstein

Download. Mathematik Üben Klasse 5 Geometrie. Differenzierte Materialien für das ganze Schuljahr. Martin Gehstein Download Martin Gehstein Mathematik Üben Klasse 5 Geometrie Differenzierte Materialien für das ganze Schuljahr Downloadauszug aus dem Originaltitel: Mathematik üben Klasse 5 Geometrie Differenzierte Materialien

Mehr

Grundlegende Geometrie - Vorlesung mit integriertem Praxiskurs. 09.02. Klausur (08-10 Uhr Audimax, HS 1)

Grundlegende Geometrie - Vorlesung mit integriertem Praxiskurs. 09.02. Klausur (08-10 Uhr Audimax, HS 1) Vorlesungsübersicht Wintersemester 2015/16 Di 08-10 Audimax Grundlegende Geometrie - Vorlesung mit integriertem Praxiskurs Benötigte Materialien: Geometrieheft DIN-A-4 blanco weiß, quadratisches Faltpapier

Mehr

Lückentextübung - Der WÜRFEL Fülle nun den folgenden (Lücken-)Text aus und verwende ihn als Informationsblatt.

Lückentextübung - Der WÜRFEL Fülle nun den folgenden (Lücken-)Text aus und verwende ihn als Informationsblatt. Lückentextübung - Der WÜRFEL Der WÜRFEL kommt sehr oft vor. Schau dich um oder denke z. B. an eine Schachtel oder einen Pflasterstein. Auch eine Schatulle, ein Spielwürfel oder ein Gebäudeteil können die

Mehr

D C. Man unterscheidet in der Geometrie zwischen Körpern, Flächen, Linien und Punkten.

D C. Man unterscheidet in der Geometrie zwischen Körpern, Flächen, Linien und Punkten. V. Körper, Flächen und Punkte ================================================================= 5.1 Körper H G E F D C A B Man unterscheidet in der Geometrie zwischen Körpern, Flächen, Linien und Punkten.

Mehr

An alle Primarschulen des Kantons SH. Schaffhausen, Geometrie im Mathematiklehrmittel Neues Zahlenbuch Übersicht

An alle Primarschulen des Kantons SH. Schaffhausen, Geometrie im Mathematiklehrmittel Neues Zahlenbuch Übersicht Kanton Schaffhausen Abteilung Schulentwicklung und Aufsicht Herrenacker 3 CH-8200 Schaffhausen www.sh.ch An alle Primarschulen des Kantons SH Schaffhausen, 11.04.2012 Geometrie im Mathematiklehrmittel

Mehr

Schrägbilder von Körpern Quader

Schrägbilder von Körpern Quader Schrägbilder von Körpern Quader Vervollständige die Zeichnung jeweils zum Schrägbild eines Quaders. Bezeichne die für die Berechnung des Volumens und des Oberflächeninhalts notwendigen Seiten und bestimme

Mehr

Gymnasium OHZ Schul-KC Mathematik Jahrgang 5 eingeführtes Schulbuch: Lambacher Schweizer 5

Gymnasium OHZ Schul-KC Mathematik Jahrgang 5 eingeführtes Schulbuch: Lambacher Schweizer 5 6 Wochen mathematische Sachverhalte, Begriffe, Regeln, Verfahren und Zusammenhänge mit eigenen Worten und geeigneten Fachbegriffen erläutern Lösungswege beschreiben, begründen und Mit symbolischen, formalen

Mehr

Didaktik der Geometrie

Didaktik der Geometrie Marianne Franke Didaktik der Geometrie Spektrum Akademischer Verlag Heidelberg Berlin Inhaltsverzeichnis Einleitung 1 1 Geometrie in der Grundschule 7 1.1 Entwicklung des Geometrieunterrichts 8 1.2 Überlegungen

Mehr

Aufgaben zu Merkmalen und Eigenschaften von Körpern 1. 1 Allgemeine Merkmale vergleichen und beschreiben

Aufgaben zu Merkmalen und Eigenschaften von Körpern 1. 1 Allgemeine Merkmale vergleichen und beschreiben Aufgaben zu Merkmalen und Eigenschaften von Körpern 1 Sicheres Wissen und Können am Ende der Klasse 6 1 Allgemeine Merkmale vergleichen und beschreiben 1. Die folgenden Zeichnungen zeigen Körper. Fülle

Mehr

Sicheres Wissen und Können zu Vierecken und Vielecken 1

Sicheres Wissen und Können zu Vierecken und Vielecken 1 Sicheres Wissen und Können zu Vierecken und Vielecken 1 Die Schüler können Figuren als Viereck, Fünfeck, Sechseck usw. bezeichnen und können solche Figuren skizzieren (ohne Angabe von Maßen). Die Schüler

Mehr

Serie 1 Klasse 9 RS. 3. 4% von ,5 h = min. 1 und Stelle die Formel nach der Größe in der Klammer um. V = A G h (h)

Serie 1 Klasse 9 RS. 3. 4% von ,5 h = min. 1 und Stelle die Formel nach der Größe in der Klammer um. V = A G h (h) Serie 1 Klasse 9 RS 1. 1 1 2. -15 (- + 5) 4. 4% von 600 4.,5 h = min 5. 5³ 6. Runde auf Tausender. 56608 7. Vergleiche (). 1 und 1 4 8. Stelle die Formel nach der Größe in der Klammer um. V = A

Mehr

Klasse 5 c 2. Schulaufgabe aus der Mathematik Gruppe

Klasse 5 c 2. Schulaufgabe aus der Mathematik Gruppe 1. erechne, gegebenenfalls mit allen notwendigen Zwischenschritten. a) 1476 489 b) 309 444 c) 79 254 d) 89 + 335 e) 456 (234 567) f) 132 (412 157) g) 45 + 87 23 78 + 198 + 58 125 + 27 2. Den fünften und

Mehr

Dreiecke, Quadrate, Rechtecke, Kreise beschreiben S. 92 Würfel, Quader, Kugeln beschreiben S. 94

Dreiecke, Quadrate, Rechtecke, Kreise beschreiben S. 92 Würfel, Quader, Kugeln beschreiben S. 94 Geometrie Ich kann... 91 Figuren und Körper erkennen und beschreiben Dreiecke, Quadrate, Rechtecke, Kreise beschreiben S. 92 Würfel, Quader, Kugeln beschreiben S. 94 die Lage von Gegenständen im Raum erkennen

Mehr

Grundlegende Geometrie (Vorlesung mit integriertem Praxiskurs) Di 10 12 Audimax

Grundlegende Geometrie (Vorlesung mit integriertem Praxiskurs) Di 10 12 Audimax Renate Rasch WS 09/10 Grundlegende Geometrie (Vorlesung mit integriertem Praxiskurs) Di 10 12 Audimax Literatur: Franke M.: M:Didaktik der Geometrie. Zur Geometrievorlesung gehören praktische Übungen (Bitte

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einleitung 1. 1 Geometrie in der Grundschule 5. 2 Entwicklung räumlicher Fähigkeiten 27

Inhaltsverzeichnis. Einleitung 1. 1 Geometrie in der Grundschule 5. 2 Entwicklung räumlicher Fähigkeiten 27 Inhaltsverzeichnis Einleitung 1 1 Geometrie in der Grundschule 5 1.1 Entwicklung des Geometrieunterrichts 6 1.2 Überlegungen für ein neues Geometriecurriculum 11 1.3 Zur Gestaltung des Geometrieunterrichts

Mehr

Was kann ich? 1 Geometrie. Vierecke (Teil 1)

Was kann ich? 1 Geometrie. Vierecke (Teil 1) Was kann ich? 1 Geometrie. Vierecke (Teil 1) 1 Markiere Strecken rot und Geraden blau. 2 Welche Strecken und Geraden sind senkrecht zueinander, welche parallel? Schreibe mit den Zeichen und. 3 Zeichne

Mehr

Sekundarschulabschluss für Erwachsene

Sekundarschulabschluss für Erwachsene SE Sekundarschulabschluss für Erwachsene Name: Nummer: Geometrie 2015 Totalzeit: 60 Minuten Hilfsmittel: Nichtprogrammierbarer Taschenrechner und Geometriewerkzeug Maximal erreichbare Punktzahl: 60 Für

Mehr

Box. Mathematik 4. Begleitheft mit CD. Üben und Entdecken. Lernstandskontrollen mit Lösungen (auf CD) Kompetenzraster.

Box. Mathematik 4. Begleitheft mit CD. Üben und Entdecken. Lernstandskontrollen mit Lösungen (auf CD) Kompetenzraster. Box Begleitheft mit CD 73 5 Mathematik 4 Üben und Entdecken Lernstandskontrollen mit Lösungen (auf CD) Kompetenzraster Lernbegleiter Inhalt des Begleitheftes zur -Box Mathematik 4 Üben und Entdecken Üben

Mehr

Formeln für Formen 4. Flächeninhalt. 301 Berechne die Höhe h von einem Rechteck, einem Parallelogramm und einem Dreieck, die jeweils den Flächeninhalt

Formeln für Formen 4. Flächeninhalt. 301 Berechne die Höhe h von einem Rechteck, einem Parallelogramm und einem Dreieck, die jeweils den Flächeninhalt 1 7 Flächeninhalt 301 Berechne die Höhe h von einem Rechteck, einem Parallelogramm und einem Dreieck, die jeweils den Flächeninhalt A = cm 2 und die Grundlinie a = 4 cm haben. Rechteck: h = 2,5 cm Parallelogramm:

Mehr

3 Mit geometrischen. Figuren arbeiten. der Drachen. der Baseball. das Hüpfkästchen. das Gummiseil

3 Mit geometrischen. Figuren arbeiten. der Drachen. der Baseball. das Hüpfkästchen. das Gummiseil Mit geometrischen Figuren arbeiten der aseball der Drachen das Hüpfkästchen das Gummiseil Was machen die Kinder auf dem ild? Schreibe drei bis fünf Sätze in dein Heft. Welche geometrischen Figuren siehst

Mehr

Grundlegende Geometrie - Vorlesung mit integriertem Praxiskurs Klausur (08-10 Uhr Audimax, HS 1)

Grundlegende Geometrie - Vorlesung mit integriertem Praxiskurs Klausur (08-10 Uhr Audimax, HS 1) Vorlesungsübersicht Wintersemester 2015/16 Di 08-10 Audimax Grundlegende Geometrie - Vorlesung mit integriertem Praxiskurs Benötigte Materialien: Geometrieheft DIN-A-4 blanco weiß, quadratisches Faltpapier

Mehr

Download. Selbstkontrollaufgaben Mathematik für die Klasse. Raum und Form. Sandra Sommer/Markus Sommer. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Download. Selbstkontrollaufgaben Mathematik für die Klasse. Raum und Form. Sandra Sommer/Markus Sommer. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Download Sandra Sommer/Markus Sommer Selbstkontrollaufgaben Mathematik für die 3.-4. Klasse Raum und Form Selbstkontrollaufgaben Mathe 3. /4. Klasse Grundschule Sandra Sommer Markus Sommer 65 lehrplanrelevante

Mehr

DOWNLOAD Geometrie: Umfang und Flächeninhalt

DOWNLOAD Geometrie: Umfang und Flächeninhalt DOWNLOAD Sabine Gutjahr Geometrie: Umfang und Flächeninhalt Differenzierte Übungsmaterialien Downloadauszug aus dem Originaltitel: Das Werk als Ganzes sowie in seinen Teilen unterliegt dem deutschen Urheberrecht.

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Kopiervorlagen Geometrie (3) - Stereometrie

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Kopiervorlagen Geometrie (3) - Stereometrie Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Kopiervorlagen Geometrie (3) - Stereometrie Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Inhaltsverzeichnis Stereometrie

Mehr

Lernstraße zum Thema geometrische Körper. Vorbemerkungen. Liebe 10 a, nun sämtliche Arbeitsblätter; aufgrund einer Erkrankung

Lernstraße zum Thema geometrische Körper. Vorbemerkungen. Liebe 10 a, nun sämtliche Arbeitsblätter; aufgrund einer Erkrankung Vorbemerkungen 02.06.2011 Liebe, nun sämtliche Arbeitsblätter; aufgrund einer Erkrankung meiner Kinder am Wochenende etwas später und aufgrund einer Bemerkung von Arian in der letzten Stunde etwas kürzer.

Mehr

Arbeitsplan Mathe 4. Schuljahr 4.Schuljahr Woche Bereich/ Schwerpunkt Lernvoraussetzungen erfassen Wiederholung des in Klasse 3 Gelernten

Arbeitsplan Mathe 4. Schuljahr 4.Schuljahr Woche Bereich/ Schwerpunkt Lernvoraussetzungen erfassen Wiederholung des in Klasse 3 Gelernten 4.Schuljahr 1.-10. Woche Bereich/ Schwerpunkt Lernvoraussetzungen erfassen Wiederholung des in Klasse 3 Gelernten Zahlvorstellungen Kompetenzerwartung Lerninhalte des 3. Schuljahres beherrschen stellen

Mehr

Kanten ergänzen. Lisa hat Schrägrisse von Pyramiden gezeichnet. Dabei sind ihr Fehler passiert. Ergänze die fehlenden Kanten. Möglicher Lösungsweg

Kanten ergänzen. Lisa hat Schrägrisse von Pyramiden gezeichnet. Dabei sind ihr Fehler passiert. Ergänze die fehlenden Kanten. Möglicher Lösungsweg Kanten ergänzen Lisa hat Schrägrisse von Pyramiden gezeichnet. Dabei sind ihr Fehler passiert. Ergänze die fehlenden Kanten. Möglicher Lösungsweg Einrichtungshaus 1. Hier siehst du zwei Bilder eines Einrichtungshauses:

Mehr

I = 1; V = 5; X =10; L = 50; C = 100; D = 500; M = 1000; Bsp.: MCLVIII = 1158

I = 1; V = 5; X =10; L = 50; C = 100; D = 500; M = 1000; Bsp.: MCLVIII = 1158 Grundwissen Mathematik G8 5. Klasse 1 Zahlen 1.1 Zahlenmengen IN = {1; 2; 3; } Menge der natürlichen Zahlen IN o = {0; 1; 2; 3; } Menge der natürlichen Zahlen mit Null Z = { ; -3; -2; -1; 0; 1; 2; 3; }

Mehr

Lehrwerk: Lambacher Schweizer, Klett Verlag

Lehrwerk: Lambacher Schweizer, Klett Verlag Thema 1: Natürliche Zahlen 1 Zählen und darstellen 2 Große Zahlen 3 Zahlensysteme 4 Rechnen mit natürlichen Zahlen 5 Runden 6 Größen messen und schätzen (Zeit, Länge, Gewicht) 7 Mit Größen rechnen 1. Klassenarbeit

Mehr

Download. Selbstkontrollaufgaben Mathematik für die Klasse. Geometrie. Sandra Sommer/Markus Sommer. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Download. Selbstkontrollaufgaben Mathematik für die Klasse. Geometrie. Sandra Sommer/Markus Sommer. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Download Sandra Sommer/Markus Sommer Selbstkontrollaufgaben Mathematik für die 3.-4. Klasse Geometrie Selbstkontrollaufgaben Mathe 3. /4. Klasse Grundschule Sandra Sommer Markus Sommer 65 lehrplanrelevante

Mehr

SINUS Saarland Geometrie beziehungshaltig entdecken Module für den Geometrieunterricht. Kurs 1 14./15. 11. 2013

SINUS Saarland Geometrie beziehungshaltig entdecken Module für den Geometrieunterricht. Kurs 1 14./15. 11. 2013 SINUS Saarland Geometrie beziehungshaltig entdecken Module für den Geometrieunterricht Kurs 1 14./15. 11. 2013 Programm Entwicklung des Geometrieunterricht bis zu Bildungsstandards und Rahmenplänen Ein

Mehr

Montessori-Diplomkurs Inzlingen Geometrische Mappe Die metallenen Dreiecke

Montessori-Diplomkurs Inzlingen Geometrische Mappe Die metallenen Dreiecke Geometrische Mappe Die metallenen Dreiecke 1 Material 4 metallene Rahmen (14 cm X 14 cm) mit gleichseitigen Dreiecken (Seitenlänge 10 cm). Die Dreiecke sind wie folgt unterteilt Ganze Halbe Drittel Viertel

Mehr

Basistext Geometrie Grundschule. Eine Strecke bezeichnet man einer direkte Verbindung zwischen zwei Punkten:

Basistext Geometrie Grundschule. Eine Strecke bezeichnet man einer direkte Verbindung zwischen zwei Punkten: Basistext Geometrie Grundschule Geometrische Figuren Strecke Eine Strecke bezeichnet man einer direkte Verbindung zwischen zwei Punkten: Gerade Eine Gerade ist eine Strecke ohne Endpunkte. Die Gerade geht

Mehr

Kompetenztest. Testheft

Kompetenztest. Testheft Kompetenztest Testheft Klassenstufe 3 Grundschulen und Förderschulen Schuljahr 2012/2013 Fach Mathematik Name: ANWEISUNGEN Es gibt verschiedene Arten von Aufgaben in diesem Mathematiktest. Bei einigen

Mehr

Übungen zum Kompetenztest im Fach Mathematik

Übungen zum Kompetenztest im Fach Mathematik Übungen zum Kompetenztest im Fach Mathematik 1. Die Aufgaben sind nach einer bestimmten Regel erstellt. 3+6+9+12+15=5*9 20+30+40+50+60=5*40 100+200+300+400+500=5*300 Verwende diese Regel, um die folgenden

Mehr

inhaltsbezogene Kompetenzen Die SuS... Kapitel I: Natürliche Zahlen

inhaltsbezogene Kompetenzen Die SuS... Kapitel I: Natürliche Zahlen prozessbezogene Kompetenzen Die SuS... Kapitel I: Natürliche Zahlen inhaltsbezogene Kompetenzen Die SuS... Kapitel I: Natürliche Zahlen konkrete Umsetzung zur Zielerreichung Die SuS können... Kapitel I:

Mehr

Mathematik Schuleigener Arbeitsplan Klasse 5 (Stand: Februar 2016)

Mathematik Schuleigener Arbeitsplan Klasse 5 (Stand: Februar 2016) stellen Fragen, äußern Vermutungen und bewerten erläutern mathematische Sachverhalte, Begriffe, Regeln, Verfahren und Zusammenhänge mit eigenen Worten und geeigneten Fachbegriffen. nutzen verschiedene

Mehr

Rahmenplanbezug. Größen / Sachrechnen Geld (Cent, Euro) Kalender: Einheiten (Tag, Woche) Uhrzeit (volle Stunde) Förderung/Differenzierung

Rahmenplanbezug. Größen / Sachrechnen Geld (Cent, Euro) Kalender: Einheiten (Tag, Woche) Uhrzeit (volle Stunde) Förderung/Differenzierung Klasse 1 Allgemeine Kommunizieren Darstellen Problemlösen Argumentieren Modellieren Arithmetik Zahlenraum bis 20 Zahlen bis 20 erfassen und auf verschiedene Weise darstellen Zahlen bis 20 lesen und schreiben

Mehr

Schuleigener Arbeitsplan Fach: Mathematik Jahrgang: 5

Schuleigener Arbeitsplan Fach: Mathematik Jahrgang: 5 Stand:.0.206 Sommerferien Zahlen und Operationen» Zahlen sachangemessen runden» große Zahlen lesen und schreiben» konkrete Repräsentanten großer Zahlen nennen» Zahlen auf der Zahlengeraden und in der Stellenwerttafel

Mehr

SAE. Geometrie B Name: Sekundarschulabschluss für Erwachsene

SAE. Geometrie B Name: Sekundarschulabschluss für Erwachsene SE Sekundarschulabschluss für Erwachsene Name: Nummer: Geometrie 2014 Totalzeit: 60 Minuten Hilfsmittel: nichtprogrammierbarer Taschenrechner, Geometrie-Werkzeug Maximal erreichbare Punktzahl: 60 Für die

Mehr

Serie W1, Kl Wie viele Flächen, Ecken und Kanten hat ein Quader? F: E: K:

Serie W1, Kl Wie viele Flächen, Ecken und Kanten hat ein Quader? F: E: K: Serie W1, Kl. 5 1. 89 + 32 = 2. 17 8 = 3. 120 : 5 = 4. 123 42 = 5. Wie viele Flächen, Ecken und Kanten hat ein Quader? F: E: K: 6. 165 cm = dm 7. 48 000 g = kg 8. Skizziere das abgebildete Würfelnetz.

Mehr

Stoffverteilungsplan Mathematik im Jahrgang 5 Lambacher Schweizer 5

Stoffverteilungsplan Mathematik im Jahrgang 5 Lambacher Schweizer 5 Stoffverteilungsplan Mathematik im Jahrgang 5 Lambacher Schweizer 5 Kernlehrplan G8 Verbalisieren mathematische Sachverhalte, Begriffe, Regeln und Begründen verschiedene Arten des Begründens intuitiv nutzen:

Mehr

Was passt nicht dazu? Warum? Streiche durch! Wie nennt man diese Gegenstände mit einem Wort? Was fehlt auf diesem Bild? Zeichne das, was fehlt, ein!

Was passt nicht dazu? Warum? Streiche durch! Wie nennt man diese Gegenstände mit einem Wort? Was fehlt auf diesem Bild? Zeichne das, was fehlt, ein! Was passt nicht dazu? Warum? Streiche durch! Wie nennt man diese Gegenstände mit einem Wort? Was fehlt auf diesem Bild? Zeichne das, was fehlt, ein! Was kann in dem leeren Feld sein? Male es dazu! Was

Mehr

ILeA. SCHÜLERHEFT Mathematik. Name: Individuelle Lernstandsanalysen. Wissenschaftliche Mitarbeit

ILeA. SCHÜLERHEFT Mathematik. Name: Individuelle Lernstandsanalysen. Wissenschaftliche Mitarbeit ILeA Individuelle Lernstandsanalysen SCHÜLERHEFT Mathematik 2 Name: Wissenschaftliche Mitarbeit ILeA-Aufgaben Form und Veränderung 2 Aufgabe 1 Auf dem Bild siehst du Kästchen. Zeichne in das mittlere

Mehr

Tag der Mathematik 2007

Tag der Mathematik 2007 Tag der Mathematik 2007 Gruppenwettbewerb Einzelwettbewerb Speed-Wettbewerb Lösungen Allgemeine Hinweise: Als Hilfsmittel dürfen nur Schreibzeug, Geodreieck und Zirkel benutzt werden. Taschenrechner sind

Mehr

Lehrplan Mathematik Klasse 4

Lehrplan Mathematik Klasse 4 Lehrplan Mathematik Klasse 4 Lernziele/ Inhalte Lernziel: Entwickeln von Zahlvorstellungen Orientieren im Zahlenraum bis 1 Million Schätzen und überschlagen Große Zahlen in der Umwelt Bündeln und zählen

Mehr

Gymnasium Hankensbüttel Oktober 2013 Fachgruppe Mathematik

Gymnasium Hankensbüttel Oktober 2013 Fachgruppe Mathematik Gymnasium Hankensbüttel Oktober 2013 Fachgruppe Mathematik Stoffverteilungsplan Klasse 5 Kompetenzen Lernbereich Bezüge zum Buch NW/Erläuterung zu den Inhalten Vorbemerkungen Es werden 6 Klassenarbeiten

Mehr

Herzlich willkommen zur Demo der mathepower.de Aufgabensammlung

Herzlich willkommen zur Demo der mathepower.de Aufgabensammlung Herzlich willkommen zur der Um sich schnell innerhalb der ca. 350.000 Mathematikaufgaben zu orientieren, benutzen Sie unbedingt das Lesezeichen Ihres Acrobat Readers: Das Icon finden Sie in der links stehenden

Mehr

Download. Mathe an Stationen. Mathe an Stationen Spezial Geometrie 1+2. Körperformen. Carolin Donat. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Geometrie

Download. Mathe an Stationen. Mathe an Stationen Spezial Geometrie 1+2. Körperformen. Carolin Donat. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Geometrie Download Carolin Donat Mathe an Stationen Spezial Geometrie 1+2 Körperformen zielt üben Anforderungen des ch Geometrie erfüllen wichtige Inhalte und leiten zugleich Ihre eiten trotz unterschiedlicher Lern

Mehr

Oberfläche von Körpern

Oberfläche von Körpern Definition Die Summe der Flächeninhalte der Flächen eines Körpers nennt man Oberflächeninhalt. Quader Der Oberflächeninhalt eines Quaders setzt sich folgendermaßen zusammen: O Q =2 h b+2 h l+2 l b=2 (h

Mehr

Sekundarschulabschluss für Erwachsene

Sekundarschulabschluss für Erwachsene SAE Sekundarschulabschluss für Erwachsene Name: Nummer: Geometrie A 2011 Totalzeit: 60 Minuten Hilfsmittel: Nichtprogrammierbarer Taschenrechner und Geometriewerkzeug Maximal erreichbare Punktzahl: 60

Mehr

Aufgaben aus den Vergleichenden Arbeiten im Fach Mathematik Verschiedenes Verschiedenes

Aufgaben aus den Vergleichenden Arbeiten im Fach Mathematik Verschiedenes Verschiedenes 2012 A 1e) Verschiedenes Schreiben Sie die Namen der drei Vierecke auf. 2011 A 1e) Verschiedenes Wie heißen diese geometrischen Objekte? Lösungen: Aufgabe Lösungsskizze BE 2012 A 1e) Rechteck Parallelogramm

Mehr

1. Winkel (Kapitel 3)

1. Winkel (Kapitel 3) 1. Winkel (Kapitel 3) 1.1 Winkel Einführung 1.2 Winkel an Geraden bjak 1 1.3 Winkel am Dreieck bjak 2 1.4 Winkel am Kreis bjak 3 bjak 4 2. Dreiecke (Kapitel 3) 2.1 Linien am Dreieck bjak 5 2.2 Flächeninhalt

Mehr

Jahrgangscurriculum Mathematik 5. mathelive Inhalte/Anforderungen Rahmenrichtlinien/Rote Fäden

Jahrgangscurriculum Mathematik 5. mathelive Inhalte/Anforderungen Rahmenrichtlinien/Rote Fäden Wir lernen uns kennen mathelive Inhalte/Anforderungen Rahmenrichtlinien/Rote Fäden Wir befragen uns und werten die Ergebnisse aus Strichlisten und Häufigkeiten Diagramme Runden und darstellen großer Zahlen

Mehr

Grundlegende Geometrie - Vorlesung mit integriertem Praxiskurs. 09.02. Klausur (08-10 Uhr Audimax, HS 1)

Grundlegende Geometrie - Vorlesung mit integriertem Praxiskurs. 09.02. Klausur (08-10 Uhr Audimax, HS 1) Vorlesungsübersicht Wintersemester 2015/16 Di 08-10 Audimax Grundlegende Geometrie - Vorlesung mit integriertem Praxiskurs Benötigte Materialien: Geometrieheft DIN-A-4 blanco weiß, quadratisches Faltpapier

Mehr

Sekundarschulabschluss für Erwachsene. Geometrie A 2012

Sekundarschulabschluss für Erwachsene. Geometrie A 2012 SAE Sekundarschulabschluss für Erwachsene Name: Nummer: Geometrie A 2012 Totalzeit: 60 Minuten Hilfsmittel: Nichtprogrammierbarer Taschenrechner und Geometriewerkzeug Maximal erreichbare Punktzahl: 60

Mehr

Flex und Flo. Name: l Parallelen zeichnen mit dem Geodreieck 1

Flex und Flo. Name: l Parallelen zeichnen mit dem Geodreieck 1 l Parallelen zeichnen mit dem Geodreieck 1 Schraffiere jede Fläche mit parallelen Geraden in gleichem Abstand. Wähle für jede Fläche eine andere Farbe, einen anderen Abstand und eine andere Richtung. Mehrere

Mehr

SAE. Geometrie B Name: Sekundarschulabschluss für Erwachsene

SAE. Geometrie B Name: Sekundarschulabschluss für Erwachsene SE Sekundarschulabschluss für Erwachsene Name: Nummer: Geometrie 2015 Totalzeit: 60 Minuten Hilfsmittel: nichtprogrammierbarer Taschenrechner, Geometrie-Werkzeug Maximal erreichbare Punktzahl: 60 Für die

Mehr

DOWNLOAD. Eigenschaften geometrischer Körper. Arbeitsblätter für Schüler mit sonderpädagogischem. Förderbedarf. Körper und Rauminhalte

DOWNLOAD. Eigenschaften geometrischer Körper. Arbeitsblätter für Schüler mit sonderpädagogischem. Förderbedarf. Körper und Rauminhalte DOWNLOAD Andrea Schubert / Martin Schuberth Eigenschaften geometrischer Körper Arbeitsblätter für Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf Andrea Schuberth Martin Schuberth Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Mehr

Verschiedene Quader mit gleichem Rauminhalt

Verschiedene Quader mit gleichem Rauminhalt Kopiervorlage 4 Verschiedene Quader mit gleichem Rauminhalt Aufgaben:. Baut aus 2 Einheitswürfeln den Quader mit der größten Oberfläche und gebt die Länge der Kanten an (ein Einheitswürfel hat die Kantenlänge

Mehr

Basiswissen Klasse 5, Algebra (G8)

Basiswissen Klasse 5, Algebra (G8) Basiswissen Klasse, Algebra (G8) Natürliche Zahlen Sicherer Umgang mit den vier Grundrechenarten MH 1, S. 4- Große Zahlen schreiben und lesen Rechenregeln, wie Punkt vor Strich, Klammern Rechengesetze:

Mehr

Name: Arbeitsauftrag Tangram

Name: Arbeitsauftrag Tangram Name: Arbeitsauftrag Tangram Tangram ein sehr altes Lege- und Geduldsspiel, das vermutlich zwischen dem achten und dem vierten Jahrhundert vor Christus in China entstand. Andere Bezeichnungen für dieses

Mehr

M 5.1. Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl. Welche Zahlen gehören zur Menge der natürlichen Zahlen?

M 5.1. Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl. Welche Zahlen gehören zur Menge der natürlichen Zahlen? M 5.1 Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl Welche Zahlen gehören zur Menge der natürlichen Zahlen? Zeichne die Zahlen, und auf einem Zahlenstrahl ein. Woran erkennt man auf dem Zahlenstrahl, welche der Zahlen

Mehr

M 5.1. Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl. Welche Zahlen gehören zur Menge der natürlichen Zahlen?

M 5.1. Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl. Welche Zahlen gehören zur Menge der natürlichen Zahlen? M 5.1 Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl Welche Zahlen gehören zur Menge der natürlichen Zahlen? Zeichne die Zahlen, und auf einem Zahlenstrahl ein. Woran erkennt man auf dem Zahlenstrahl, welche der Zahlen

Mehr

Fragenkatalog. Fragenkatalog

Fragenkatalog. Fragenkatalog Pangea-Mathematikwettbewerb Fragenkatalog Fragenkatalog 2014 8. Klasse Pangea Ablaufvorschrift Antwortbogen Fülle den Bereich Anmeldedaten auf dem Antwortbogen vollständig aus und achte darauf, dass die

Mehr

Download. Selbstkontrollaufgaben Mathe für die Klasse. Raum und Form. Sandra Sommer, Markus Sommer. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Download. Selbstkontrollaufgaben Mathe für die Klasse. Raum und Form. Sandra Sommer, Markus Sommer. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Download Sandra Sommer, Markus Sommer Selbstkontrollaufgaben Mathe für die 1.-2. Klasse Raum und Form Selbstkontrollaufgaben Mathe 1. / 2. Klasse Grundschule Sandra Sommer Markus Sommer 63 lehrplanrelevante

Mehr

Download. Mathe an Stationen. Mathe an Stationen. Das 5x5-Geobrett in der Sekundarstufe I. Marco Bettner, Erik Dinges

Download. Mathe an Stationen. Mathe an Stationen. Das 5x5-Geobrett in der Sekundarstufe I. Marco Bettner, Erik Dinges Download Marco Bettner, Erik Dinges Mathe an Stationen Das 5x5-Geobrett in der Sekundarstufe I Downloadauszug aus dem Originaltitel: Sekundarstufe I Marco Bettner Erik Dinges Mathe an Stationen Umgang

Mehr

Fachcurriculum Mathematik (G8) MPG Klassen 5 und 6. Bildungsplan Bildungsstandards für Mathematik. Kern- und Schulcurriculum Klassen 5 und 6

Fachcurriculum Mathematik (G8) MPG Klassen 5 und 6. Bildungsplan Bildungsstandards für Mathematik. Kern- und Schulcurriculum Klassen 5 und 6 Bildungsplan 2004 Bildungsstandards für Mathematik Kern- und Klassen 5 und 6 Max-Planck-Gymnasium Böblingen 1 UE 1: Rechnen mit großen Zahlen UE 2: Messen und Auswerten natürliche Zahlen einfache Zehnerpotenzen

Mehr

Kompetenzraster Geometrie

Kompetenzraster Geometrie Mathebox 6 I Themenbereich 3 Kompetenzraster Geometrie Eigenschaften von Vierecken und Dreiecken finden Einfachen Anwendungsaufgaben Vierecken lösen unterscheiden Symmetrieachsen in Vierecken und Dreiecken

Mehr