Lichtzauber. am Stöberleinsturm AUS DEM INHALT. Kundenzeitung der Sparkasse Rothenburg o. d. T. BALD GANZ NEU: SPARKASSE AM RÖDERTOR

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Lichtzauber. am Stöberleinsturm AUS DEM INHALT. Kundenzeitung der Sparkasse Rothenburg o. d. T. BALD GANZ NEU: SPARKASSE AM RÖDERTOR"

Transkript

1 Ausgabe 29/2008 DA MAGAZIN s Kundenzeitung der Sparkasse Rothenburg o. d. T. Lichtzauber am Stöberleinsturm AUS DEM INHALT BALD GANZ NEU: SPARKASSE AM RÖDERTOR IM PORTRÄT: PROJEKT- SCHMIEDE BAUREIHE: SCHILLINGSFÜRST, BUCH AM WALD

2 Liebe Leser IMPRESSUM 2 Zur 29. Ausgabe unserer Kundenzeitung begrüßen wir Sie herzlich. Die Urlaubszeit naht, aber die meisten müssen sparen angesichts hoher Energiepreise. Dennoch gilt: Sparen kann auch heißen, Geld zum richtigen Zeitpunkt auszugeben. Manchmal aber verhindert ein augenblicklicher finanzieller Engpass eine für die Zukunft kostensparende Anschaffung. Hier hilft Ihnen Ihre Sparkasse mit einem optimierten Privatkredit, schnell und unbürokratisch über den notwendigen Betrag zu verfügen. Ihr Werner E. Thum Sparkassendirektor Herausgeber: Stadt- und Kreissparkasse Rothenburg o. d. T. Kapellenplatz Rothenburg Tel /4010 Fax 09861/ Redaktion: Hans Beißbarth (v. i. S. d. P.), Harry Düll, Bettina Hirschberg Texte, Fotos, Layout: H. Düll, B. Hirschberg, Sparkasse Satz und Druck: Schneider Druck GmbH, Rothenburg Erscheinungsweise: vierteljährlich Auflage: Alle Rechte vorbehalten Alle Angaben im Magazin ohne Gewähr Unser Titelfoto zeigt die Lichtinstallation Blaue Fontaine des Raumlichtdesigners Willi Ziffus aus Heilbronn (www.airlight.de) Urkunde und Brezel als Siegerkranz : Jutta Striffler kürte die sensationell schnellen Brezenback-Talente. Welcher Bürgermeister ist Brezenbackkönig? Von Bürgermeistern wird heutzutage viel erwartet. Doch das Brezenbacken gehört noch nicht zu den Anforderungen ihres Amtes. Um so erstaunlicher, wie gut sich der Oberbürgermeister und seine Amtskollegen aus den Nachbargemeinden Rothenburgs, lagen nur knapp dahinter. Am Ende hielten alle ihr Diplom in Form einer Urkunde in Händen und trugen als Siegerkranz eine riesige Breze, in die liebevoll ihre Initialen eingearbeitet waren. auf dem Stadtmosphären - Fest bei einem launigen Wettbewerb in dieser Disziplin schlugen. Wer hatte den diffizilen Knoten des Laugengebäcks auf Anhieb am besten raus? Bäckermeister Wolfgang Striffler gab noch schnell einen Einführungskurs. Dann kämpften die Stadt- und Gemeindeoberhäupter vor großem Publikum auf der Sparkassenbühne am Kapellenplatz um entscheidende Sekunden. Dabei schleuderten und schwangen sie die rohen Teiglinge, um schließlich die Brezenschlinge zu formen. Wir nehmen nicht an, dass einer der Wettstreiter daheim schon geübt hatte. Umso sensationeller, wie schnell ihnen die kniffligen Bäckergriffe von der Hand gingen! Selbst Leute vom Fach staunten nicht schlecht. Genial!, brach es aus Jutta Striffler hervor. Mit eineinhalb Minuten brauchte der Sieger, Oberbürgermeister Walter Hartl, weniger als ein Sechstel der maximal zugestandenen zehn Minuten. Bürgermeister Robert Die Tauberzeller Weinkönigin Franziska I. Neben den Brezelbackkönigen beehrte noch eine andere Majestät die Sparkasse Rothenburg in den zurückliegenden Tagen. Die Tauberzeller Weinkönigin Franziska I. (Bild oben) bereicherte Karr und Alfred Wolz, Sparkassendirektor mit Charme und edlen Tropfen aus dem Werner E. Thum, sowie Hans Beier, Gemeindeoberhaupt von Steinsfeld, und Kurt Förster, 1. Bürgermeister Winzerort die Verleihung des Denkmalförderpreises der Sparkasse Rothenburg (Artikel auf Seite 13).

3 Voll flexibel: Sparkassen-Privatkredit macht Einkaufen leicht Wie ein Maßanzug Kredite sind eine feine Sache. Längst gehören sie auch für den Privatmann ganz selbstverständlich mit zur Lebensgestaltung. Sie können ein prima Mittel sein, um sich seine Wünsche und Träume zu erfüllen. Jeder Privatkredit der Sparkasse Rothenburg ist eins zu eins auf die individuellen Möglichkeiten der Kundinnen und Kunden zugeschnitten. Er sitzt perfekt wie maßgeschneidert. Warum am falschen Ende sparen oder eine günstige Gelegenheit sausen lassen, nur weil momentan das Geld nicht reicht! Die Sparkasse bietet einfache, günstige und anpassungsfähige Privatkredite mit besonders fairen Konditionen. Die Abwicklung läuft so vertraulich, schnell und unbürokratisch wie nur irgend möglich. Das Angenehme: Die Kunden können frei entscheiden, wofür sie das Geld verwenden, und sich völlig ohne Stress ihre Wünsche verwirklichen: Sowohl die Rückzahlungsraten als auch die Laufzeit richten sich nach den individuellen Möglichkeiten des Kreditnehmers. Das Einkaufen wird so zur reinen Freude. Aber auch finanzielle Engpässe lassen sich mit einem Privatkredit der Sparkasse Rothenburg sorgenfrei und souverän überwinden. Es hat seine Qualitäten, cool bleiben zu können, wenn bei klammer Haushaltskasse auch noch der Geschirrspüler oder das Auto streiken. Apropos Auto: Wer mit einem Neuwagen oder mit einem Gebrauchten liebäugelt: Auch in diesem Fall bringt der Privatkredit der Sparkasse einen handfesten Vorteil. Barzahler haben nämlich auf jeden Fall eine bessere Position, wenn über den Preis verhandelt wird. Die Fachleute der Sparkasse Rothenburg beraten gerne zum Sparkassen- Privatkredit. Sie bieten dabei flexible Gefragte Fachleute: Beraterin Lena Ruppe und Hans-Bernd Kurth, Leiter der Heckenacker-Geschäftsstelle, informierten auf dem Stadtfest. Möglichkeiten und besonders faire Konditionen. Dafür benötigen sie nur wenige, ganz grundlegende Angaben: nämlich, wie viel Geld der Kunde braucht und wie er den Kredit zurückzahlen will. Danach bemessen sich die Laufzeit sowie die Höhe der Raten. Schnell und unbürokratisch! Preis des Landkreises Bankkauffrau Theresa Grießmeyer zählt zu den Besten Theresa Grießmeyer Eine Lehre im Bankfach hat Zukunft. Die Sparkasse Rothenburg bietet jungen aufgeschlossenen Leuten mit gutem Abitur oder guter Mittlerer Reife eine erstklassige Ausbildung und beste Berufsperspektiven. Theresa Grießmeyer, jüngst als eine der Besten ihres Berufsschuljahrganges mit dem Landkreispreis Neustadt a. d. Aisch - Bad Windsheim ausgezeichnet, ist dafür ein vorbildliches Beispiel. Mit einem exzellenten Notendurchschnitt von 1,4 empfahl sie sich in starker Konkurrenz durch ihre hervorragende Sozial-, Fach- und Methodenkompetenz, wie es in der Lobrede zur Verleihung hieß. Die heute 19-jährige Rothenburgerin hatte bereits als Realschülerin Praktika in Form einer so genannten Schnupperlehre bei der Sparkasse Rothenburg absolviert und dabei Begeisterung für das Bankfach entwickelt. Schon damals lernte sie die verschiedenen Abteilungen kennen, die sie in ihrer späteren Lehre dann ausführlich durchlief. Sie schätzt neben der Qualität und Vielfältigkeit der Ausbildung insbesondere auch die Weiterbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen, die die Sparkasse bietet. Für Fragen zum Thema steht Ausbildungsleiter Walter Körber (Tel / ) gerne zur Verfügung. Bewerber sollten ihre Unterlagen an die Sparkasse Rothenburg schicken oder in einer der Geschäftsstellen abgeben. Weitere Informationen im Internet unter: 3

4 Projektschmiede hilft Menschen aus der Arbeitslosigkeit und fördert Stadtentwicklung Werkbank und Visionen Projektschmiede: Das klingt nach Schwerarbeit, nach hellen Hammerschlägen und nach Eisen im Feuer aber auch nach Talent und Ideen. Sagen wir es so: Im ehemaligen Schlachthof sind Malocher mit Fantasie zu Hause. Ihre Initiative macht eine Tugend aus einer Hauptnot der modernen Wirtschaftswelt: der Arbeitslosigkeit. Gar nicht so einfach! Noch vor Jahren war Job-Verlust ein Stigma. Wer arbeiten will, der kriegt auch Arbeit, klang es vom Stammtisch her. Doch das ist verstummt. Auch die breite Masse musste lernen, dass praktisch ein jeder von heute auf morgen auf der Straße sitzen kann, und dies sogar dann, wenn es dem Unternehmen gut geht. Die Herausforderung jedenfalls ist gleich groß geblieben. Sie lautet, Zauberworten aus Sonntagsreden eine werktägliche Gestalt zu geben: Qualifizieren, Eingliedern hier geschieht es. Die Projektschmiede gestaltet den zweiten Arbeitsmarkt mit. Sie hilft Menschen über Arbeit wieder in Arbeit zu kommen. Dass sie dabei auch die Brücke spannt von der puren Nützlichkeit bis zur kulturpolitischen Vision im Kleinen, das wiederum rührt von einem her, der untrennbar mit der Erfolgsgeschichte des eingetragenen Vereins unter dem Dach des Diakonischen Werkes Bayern verbunden ist: Steffen Schroth. Pulli, Jeansjacke, wacher, ein im besten Sinne angriffsfreudiger Blick. Er ist umtriebig. Er fällt, wenn er es für angesagt hält, Amts- und Würdenträgern gerne mit Ideen ins Haus. Dass ihn deswegen bisweilen auch mal einer als nervig empfindet, das weiß er. Dass er aus seinem Herzen keine Mördergrube macht es ist seine Art. Doch er Eva Förster-Kern und Steffen Schroth, der Leiter der Projektschmiede, im Möbellager Beide Welten Zwischen Denkfabrik und Werkbank kreist bereits der Werdegang des gebürtigen Rothenburgers. Er ist diplomierter Sozialpädagoge und hat vor seinem Studium eine Maschinenbauerlehre absolviert, genauer gesagt, für einen namhaften Hersteller Bagger zusammengeschweißt, wie er sein erstes Berufsleben lakonisch skizziert. Nach Rothenburg zurück zog es ihn vor zwölf Jahren. Die Kirche versuchte damals eine Arbeitslosenberatung einzurichten mit zunächst ausbleibendem Erfolg. Da kam fast niemand, trotz hoher Arbeitslosigkeit, erinnert sich Steffen Schroth. Die Schlussfolgerung: Wenn wir keine Arbeit bekommen, dann schaffen wir uns eine. Es bringt eben auch Dinge auf den Weg. war die Geburt der Projektschmiede. Überspitzt formuliert: die möglichen sofort; jene, die im Augenblick unmöglich gen Oberbürgermeister Herbert Hach- Neben Dekan Wünsch und dem damali- erscheinen, etwas später. Dass er ein tel halfen auch Stadtrat Dieter Seiferlein Macher ist, hat ihm jüngst auch Oberbürgermeister Walter Hartl öffentlich Richtig populär wurde die Schmiede und die Grünen als Mit-Initiatoren. bestätigt mit der wohlmeinenden Empfehlung, manche dabei noch besser mit- Entrümpelungen und Haushaltsauf- insbesondere wegen ihres Service bei zunehmen. lösungen. Schnell, sauber, unbürokratisch und reel im Preis federte sie den Rückzug der Stadtverwaltung von der Sperrmüll-Sammlung ab. Das ist nach wie vor eine Säule ihres Geschäfts. Der Müll wird fachgerecht entsorgt, die guten Teile gelagert, gerichtet, aufpoliert. So ist draußen im ehemaligen Schlachthof ein kleines Second-Hand-Möbelhaus mit Gebrauchtwaren-Basar entstanden, das viele zum Stöbern anlockt. In der eigenen Werkstatt reparieren und restaurieren Schreiner(innen) die Möbel. Auch eine stattliche Bibliothek aus gebrauchten Büchern füllt die Regale. Im Laden (unter anderem das Reich von Eva Förster-Kern) warten Gläser, Porzellan und allerhand Wohnungs- Accessoires auf ihre Käufer. Man muss uns besuchen. Wir sehen es gerne, wenn die Bürger vorbeischauen", sagt Steffen Schroth. Regelmäßig 4

5 Blick in den Laden der Projektschmiede im ehemaligen Schlachthof-Gebäude. Regelmäßig lädt die von der Diakonie getragene Beschäftigungs-Initiative zum Kundentreff. gebe es einen Kundentreff. Da kommen viele. Nicht ohne Stolz vermerkt er, dass die Rothenburger Projektschmiede ein gestandener Arbeitgeber ist. Zum Mitarbeiterstamm zählen 20 bis 25 Frauen und Männer, darunter acht mit Vollverträgen. Je nach Projekt können es bis zu 40 Kräfte sein, darunter auch geringfügig Beschäftigte und Menschen mit Ein-Euro-Job werden gefördert und integriert. Sprungbrett Das kann ganz verschieden aussehen, kann z. B. vom Führerschein im Alter von 40 bis zum körperlichen Training reichen. Das ist ein ganz wichtiges Moment, um wieder in Gang zu kommen", so der Geschäftsführer der Projektschmiede, die neben dem faktischen Erlass der Miete durch die Stadt mit einem Zuschuss von jährlich nur zirka 5000 Euro auskommt. Besonders erfolgreich auch das ziemlich neue Modellprojekt Rothenburg aus der Kiste, an dem bisher 21 Jugendliche teilnehmen. Mit der Agentur für Arbeit und dem Landkreis hat Steffen Schroth einen Ausbildungspakt geschlossen. Er soll Lehrstellenanbieter zusammenführen, um in Partnerschaften Ausbildungsplätze anzubieten. stungen ebenso wie für nachwachsende Immer wieder erweist sich die Einrichtung Rohstoffe, und sie inspiriert und bün- im früheren Schlachthof als ein delt soziales Engagement. Der ak- Sprungbrett zu einer Lehrstelle. Bisweilen wirken die Projekte sogar kleine tuellste Plan zielt auf die Gründung eines Freiwilligen-Zentrums. Dort sollen Bürger, nicht zuletzt Ruheständler, ihre Fähigkeiten der Allgemeinheit zur Verfügung stellen können. Wie man solche Projekte und deren finanzielle Förderung auf den Weg bringt, darin hat Steffen Schroth eine Menge Kenntnisse und Erfahrung. Deshalb bietet die Schmiede auch einen der Schlüssel, um die viel zitierte Stadtentwicklung voranzubringen. Der Bau einer Freilichtbühne, seit Jahrzehnten eine Rothenburger Vision, hat dies eindrucksvoll unterstrichen. Aber auch ein Planeten - und ein Energie -(ein Fitness)-Weg sind In der Schreinerei werden Möbelstücke renoviert derzeit in der Vorbereitung. Die Bevölkerung hat die Pro- Wunder: Einstige Problemfälle entwikkeln sich zu Berufsschulbesten. Auch bitionen längst ins Herz geschlossen. jektschmiede und deren kulturelle Am- das passiert. Die Projektschmiede ist Der Stöberleins-Abend mit 500 Zuschauern bestätigte Steffen Schroth eine Schnittstelle zwischen dem zweiten und ersten Arbeitsmarkt, aber auch nur: Auf die Rothenburger nämlich hält im lokalen ökonomischen Zusammenhang. Sie stärkt durch ihren Einsatz ins Rollen gekommen ist, kannst du hier er große Stücke. Wenn der Zug einmal beim Tag der Regionen das Bewusstsein vieles auf die Beine stellen, schwärmt für regionale Produkte und Dienstlei- er. Die Rothenburger Projektschmiede hat ein großes Team: Der Mitarbeiterstamm (unser Bild) kann bei entsprechenden Vorhaben zudem kräftig aufgestockt werden 5

6 Wohnen in Stadt und Land: Schillingsfürst Ideal für Familien Schon der Komponist Franz Liszt wusste die Schönheit des Schlosses Schillingsfürst zu schätzen. Heute bietet der staatlich anerkannte Erholungsort Schillingsfürst nicht nur historisch-kulturelle Kostbarkeiten vom Kardinalsgarten bis zur Ludwig-Doerfler-Stiftung, sondern als aktives Kleinzentrum auch eine hervorragende Lebensqualität für Jung und Alt. Wohnen gleichsam in gesunder Luft (fast 550 m hoch auf der Frankenhöhe liegend) belebt den Alltag, zumal die Infrastruktur der Stadt effektiv, vielseitig und bürgernah bis ins Detail gestaltet wurde und wird. Baugebiete in Schillingsfürst Wohnbaugebiet Dorfsee Anzahl der Bauplätze: 6 Grundstückgrößen: m² Preis pro m² für voll erschlossenes Bauland: 62, 00 Euro Gewerbegebiet Wittum Anzahl der Bauplätze: 3 Grundstücksgrößen: m² (andere Größen auf Anfrage evtl. möglich) In Schillingsfürst wird großer Wert auf Familienfreundlichkeit gelegt. Ein Kindergarten, eine Grund- und Hauptschule, eine Mädchenrealschule und zwei private Bürgermeister Friedrich Wieth vor dem Rathaus, der Villa Roth Musikschulen sind am Ort. Für Ein großes Angebot an Vereinen den Herbst 2009 plant Schillingsfürst und anderen Organisationen, den Betrieb einer Kinderkrip- pe als einer der ersten im Umkreis. Eine lückenlose Gesundheitsvorsorge gewährleistet ein großes Angebot an Ärzten sowie an Gesundheits- und Fitness Einrichtungen wie etwa die Krankengymnastik und das E.ON Bayern DSV Nordic activ Walking Zentrum. Aber auch für die ältere Generation ist mit einer Schlosskonzerten und Attraktionen wie das Haus der Heimat und der Bayerische Jagdfalkenhof runden die Lebens- und Wohnqualität der Stadt ab. Schillingsfürst mit seinem Gewerbegebiet ist via Autobahnkreuz Feuchtwangen/Crailsheim optimal ans überregionale Straßennetz angebunden. Aber auch ohne PKW ist man durch den Diakoniestation, Betreutem nahen Bahnhof in Dombühl mit öf- Wohnen sowie einem Seniorenund Pflegeheim bestens gesorgt. fentlichen Verkehrsmitteln schnell am gewünschten Ziel. Ihre Ansprechpartner Stadt Schillingsfürst 1. Bürgermeister Friedrich Wieth Anton-Roth-Weg 9, Schillingsfürst Tel / , Fax / Verwaltungsgemeinschaft Schillingsfürst Herr Helmut Fetzer (Adresse wie oben) Tel / , Fax / Blick vom Schloss-Wall auf das idyllisch gelegene Wohngebiet Schillingsfürsts. 6

7 Alles aus einer Hand Mit ihren einzigartigen Qualitätsversprechen baut die Sparkasse Rothenburg ihren Vorsprung als Baufinanzierer und als Immobilien-Vermittler weiter Kompetenz-Center aus. Ein solches hochkarätiges Leistungsspektrum bietet in dieser Zusammensetzung derzeit kein Mitbewerber. Unsere Spezialisten zeichnen sich durch langjährige Erfahrung und umfassendes Wissen aus. Immobilienkäufer und -verkäufer bekommen bei uns 1-A-Qualität. s Sparkasse Rothenburg. Gut für die Region zertifiziertes Fachwissen Unsere Immobilienvermittler sind geprüfte Fachleute - mit Brief und Siegel - das gibt Sicherheit. geprüfte Angebote Mit unserem starken Partner, der Sparkassen-Immobilien Vermittlungs-GmbH finden wir auch IhrTraumobjekt oder den passenden Käufer - deutschlandweit marktgerechte und fundierte Verkaufspreisermittlung Wir kennen den örtlichen Markt und haben langjährige Erfahrung in der Bewertung von Wohnimmobilien. Besichtigung mit fachkundiger Unterstützung Fachliche Begleitung bei Besichtigungsterminen ist für uns selbstverständlich. effiziente Werbemaßnahmen in Tages- und Fachzeitschriften, im Internet und unseren Geschäftsstellen. Wir lassen keine Möglichkeit aus, Ihr Objekt professionell anzubieten. kostenlose Gestaltung eines Verkaufs-Exposés Bild- und Planaufbereitung mit ansprechendem Layout sind für den erfolgreichen Verkauf unverzichtbar und gehören für uns zum Standard - kostenlos. professionelles Informationsmanagement Unsere vorgemerkten Kunden erhalten von uns umgehend Informationen über neue Objektangebote. sorgfältige Auswahl seriöser Kaufinteressenten Wir behandeln Ihr zum Verkauf stehendes Objekt wie unser eigenes und schauen uns mögliche Käufer genau an. kostenlose Überprüfung der Objektfinanzierung...damit Sie auch -zu Ihrem Geld kommen. Vorbereitung der notariellen Beurkundung und Notarbegleitung Jeder Kauf ist individuell. Wir finden passende Lösungen und stimmen sie mit dem Notar ab. rechtssichere Kaufverträge Durchdachte, geprüfte und zigfach bewährte Notarverträge geben Sicherheit Franz Schmidt, Tel Wolfgang Korn, Tel Andreas Gubo Tel Harald Klenk Tel

8 Wohnen in Stadt und Land: Buch am Wald Lebendiger Ort in der Idylle Eingebettet in die Hügellandschaft des Naturparks Frankenhöhe liegt Buch am Wald, dessen Gebiet bereits vor 1000 Jahren urkundlich erwähnt wurde. Der romantischverträumt anmutende Anblick des weitgestreckten Dorfweihers mit dem hinter Baumkronen vorspitzenden Kirchturm soll nicht verbergen, dass eine moderne Infrastruktur sowie günstige Verkehrsanbindungen zeitgemäßen Wohn- wie Urlaubsansprüchen harmonisch gerecht werden. Blick auf die Ufersilhouette des malerischen Weihers von Buch am Wald Ob privater Häuslebauer oder gewerblicher Betrieb: Preisgünstiger Baulanderwerb sowie unbürokratische, bürgernahe Unterstützung für alle Bauprojekte sind nur eine der Stärken der kleinen, aber feinen Gemeinde Buch am Wald. 1. Bürgermeister Friedrich Priester Für einen reibungslosen Alltag der knapp 1000 Einwohner der Gemeinde sorgt ein Netz verschiedener Anbieter vom Bäcker, Gemischtwarenmarkt zum Beispiel zwei Metzgereien, einer Tankstelle oder sechs Gastronomiebetrieben. Auch die Nähe zum nur wenige Kilometer entfernten Schillingsfürst ist ein Pluspunkt Buchs. Kindergarten am Ort Auch Familien mit Kindern finden hier ein gutes Umfeld vor. Der Nachwuchs ist im örtlichen St.- Martinsgarten bestens aufgehoben. Natürlich sind alle Typen allgemeinbildender Schulen, die im benachbarten Schillingsfürst sowie in Rothenburg liegen, mit Buslinien sicher und gut erreichbar. Nicht zuletzt eine lebendige Vereinskultur befördert das echte Miteinander der angestammten und neuen Einwohner im idyllischen Buch am Wald mit seinen Ortsteilen. Wohnbaugebiet Waidlachfeld Anzahl der freien Bauplätze: 4 Grundstücksgrößen: 536 m² m² Preis pro m²: Grundstück 10, 00 Euro zuzügl. Wasser- und Kanalanschluss sowie Straßenerschließung Bauplätze sind voll erschlossen und sofort bebaubar. Weitere 20 Bauplätze können bei Bedarf erschlossen werden. Gewerbegebiet Buch am Wald Anzahl der freien Bauplätze: 5 Grundstücksgrößen: m² m² andere Aufteilung auf Anfrage evtl. möglich Preis pro m²: 15, 00 Euro Ihre Ansprechpartner Gemeinde Buch am Wald 1. Bürgermeister Friedrich Priester Schulstr. 3, Buch am Wald Tel / 264 Fax / Verwaltungsgemeinschaft Schillingsfürst Herr Helmut Fetzer Anton-Roth-Weg 9, Schillingsfürst Tel / Fax /

9 Sparkasse Rothenburg festigt ihre Stellung als das vor Ort führende Kreditinstitut Wachstum in bewegter Zeit Die Sparkasse Rothenburg blickt auf ein Geschäftsjahr mit außergewöhnlich dynamischem Wachstum zurück, freute sich Vorstandsvorsitzender Werner E. Thum bei der Vorstellung der Erfolgszahlen Die hervorragende Qualität und Leistungstärke der Sparkasse Rothenburg unterstreicht der Siegerplatz (3. Rang), den ihre Kundenberater bei der bundesweiten Verkaufsoffensive der deutschen Sparkassen 1 VORAUS eingenommen haben. Die Bilanzsumme der Sparkasse Rothenburg stieg im Vergleich zu den bayerischen Sparkassen überdurchschnittlich um 4,7 % auf nunmehr 445 Millionen Euro. Dank der geschäftlichen Ausrichtung auf den heimischen Markt waren Auswirkungen der internationalen Finanzmarktkrise nicht zu spüren. Trotz starken Wettbewerbes wuchsen die bilanzwirksamen Kundeneinlagen um 25,1 Millionen Euro oder 7,7 Prozent. Insgesamt verwaltet die Sparkasse Rothenburg für ihre Kunden nun ein Volumen von 735 Millionen Euro (plus 6,6 Prozent) an Vermögensanlagen und Krediten. In einem guten Börsenjahr wurde deutlich stärker wieder in Wertpapiere investiert. Ein äußerst reger Handel mit einem Umsatz von 72 Millionen Euro (plus 81 %) durch Käufe und Verkäufe verzeichnet das Vermögenszentrum der Sparkasse Rothenburg im 9. Jahr seines Bestehens. Sein breites Angebot, die ausgezeichnete Performance der Deka-Bank- Fonds und die Anlagevarianten mit Ausrichtung auf die kommende Abgeltungssteuer überzeugten die Kunden. Auch Abschlüsse bei der privaten Vorstände Werner E. Thum und Dieter Mai Altersvorsorge bewegten sich wiederum auf hohem Niveau. Für kompromisslose Qualität und Erfahrung steht die Sparkasse Rothenburg auch bei der Finanzierung von Wohneigentum. Attraktive Konditionen trugen dazu bei, dass vergangenes Jahr trotz dezenter Bautätigkeit Kredite für 235 Bauvorhaben gewährt wurden. Auch energetische Renovierungen sowie die Ausstattung von Dachflächen mit Photovoltaikanlagen erfreuen sich steigender Nachfrage. Mit 105 Millionen Euro stand fast die Hälfte der Forderungen an Kunden der heimischen Wirtschaft für Finanzierungen und Investitionen zur Verfügung. Um fachliches Know how zu bündeln, haben fünf mittelfränkische Sparkassen sich zu der Tochtergesellschaft S-International zusammengeschlossen: als starker Partner bei Auslandsgeschäften. Ein Ausdruck ihrer sozialen Verantwortlichkeit sind ihre Spenden für Kultur, Sport und Natur in Höhe von rund Euro. Zum Jahresende beschäftigte die Sparkasse Rothenburg 148 Mitarbeiter, darunter 11 Auszubildende sowie 44 Teilzeitmitarbeiter. Fast alle Mitarbeiter sind ausgebildete Bankkaufleute. Starker Partner der Region Mit über 1,7 Millionen Euro Ertragssteuer einschließlich der Lohnsteuer der Mitarbeiter trägt die Sparkasse Wesentliches zur Finanzkraft der Region bei. Mit einem Bilanzgewinn von Euro konnte das Geschäftsjahr erfolgreich abgeschlossen werden. Auch in Zukunft bekenne sich die Sparkasse Rothenburg eindeutig zur Region und vor allem zu den heimischen Firmen, so der Vorstandsvorsitzende Werner E. Thum und Vorstandsmitglied Dieter Mai. Für 2008 erwarten sie eine weitere positive Entwicklung des hiesigen Wirtschaftsraumes. 9

10 Menschen Beim Chinesenkellner Wahl-Rothenburger Ort der Handlung: Ein bis auf den letzten Platz gefülltes Gotteshaus in Ansbach kurz vor Beginn des Kirchenkonzertes. Auch der Rothenburger Kellner Christoph Nürnberger sitzt in der dritten Reihe, fühlt sich wohl in der vertraulichen und zugleich anonymen Atmosphäre des Publikums, in dem ihn keiner kennt, keiner etwas von ihm will an seinem freien Tage. Andachtsvolles Schweigen nun, nur hie und da noch ein letztes vorsorgliches Hüsteln. Tiefes Durchatmen in Erwartung des mächtigen Aufklingens der Orgel - und da ertönt sie: die nicht überlaute, aber für alle vernehmbare Stimme einer alten Dame aus der 23. Reihe: Servus, Chinesenkellner! Bist a a weng do?". Warum ihn so viele wiedererkennen, das weiß er selber auch nicht so genau. Zwar gibt es bayernweit nur drei deutsche Kellner, die in China-Restaurants arbeiten, aber von diesem Seltenheitswert des Herrn Nürnberger (sinnigerweise 1954 in der gleichnamigen Stadt geboren!) weiß ja keiner. Trotz seines fränkischen Idioms denkt vielleicht sogar mancher, er sei gar kein echter Franke, sondern stamme ursprünglich aus der Gegend der aufgehenden Sonne. Rein äußerlich hat er schließlich so einen ganz verhaltenen Touch von Schauspieler-Legende Yul Brynner im König von Siam : Dieses Konzentrierte, Wache, Geschmeidige in Gestik und Mienenspiel, diese Anwehung von tänzerischer Eleganz wie aus dem asiatischen Kampfsport, wenn er die vor Hitze fauchenden Eisen- 10 platten mit all den Kostbarkeiten aus der Küche der Familie Hao in Rothenburgs Altstadt über die Köpfe der hungrigen Tischmeuten balanciert und noch Zeit und Kraft findet für aufmerksame Seitenblicke und Zuwendung: Guavensaft kommt gleich! oder Ihr brauchts doch noch a weng an Reis!. Man beobachtet ihn gerne in seinem Tun, weil seine freudige Energie so gar nichts von dem Eindruck anstrengender Arbeitsmühsal oder bloßer Pflichterfüllung vermittelt, die den Gast anderenorts in Deutschlands Gastronomie manchmal beklommen stimmt über die Zumutung seines eigenen Vorhandenseins zur falschen Zeit am falschen Ort. In dem Moment, wenn Sie etwas wirklich tun wollen, haben Sie die Energie dafür, sagt der östliche Wahrheitslehrer Krishnamurti. Oder: Energie Christoph Nürnberger bringt ihre eigene Disziplin hervor. Interessant, könnte auch von Christoph Nürnberger stammen bzw. er sagt eigentlich dasselbe mit etwas anderen Worten. Er tut das gerne, was er tut und empfindet Freude dabei, seine Arbeit gut zu machen. Ich bügele mir spät nachts, wenn ich an sich ermüdet heimkomme, noch ein Hemd für den nächsten Tag, damit ich mich wohl fühle. Ist das nicht schon fast pedantisch? Da lacht er verschmitzt: Mag sein, ich bin ja auch ein leidenschaftlicher Sammler. Da gehört das Pedantische vielleicht dazu?. Nein, pedantisch ist er nicht, sondern einfach achtsam. Ein Sammler was er wohl sammelt? Der erste Blick in seine Wohnung verblüfft: Hier wohnt allem Augenschein nach entweder ein Bücherantiquar, ein kirchlicher Würdenträger oder ein Sinnlicher Ästhet Kunstsammler mit Hauptinteresse an weiblichen und männlichen Aktzeichnungen. Auf jeden Fall aber lebt hier ein sinnlicher Ästhet: Um einen Strauß edler Calla ist der Kaffeetisch exquisit und delikat gedeckt mit feiner, die Tülle hochtragender Porzellankanne auf dem Rechaud. Sicher verfügt er auch über die praktische Thermovariante, aber das Besondere im Detail gehört zu seiner aufmerksamen Gastfreundlichkeit. Das Gespräch ist durchweg erfüllt von der Toleranz seines Denkens: Vorurteile oder Diskriminierungen kann ich nicht nachvollziehen. Ich finde es überhaupt im Zusammenleben mit Menschen wichtig, keinen anderen wissentlich zu verletzen.

11 Viele rote Aktenordner fallen auf: Das sind archivierte Briefe von kirchlichen Würdenträgern. In einer nur dem neugierigen Blick ersichtlichen Glasvitrine liegt ein scharlachrotes Kardinalsmützchen. Herr Nürnberger wird aufmerksam: Ja, das ist ein Pileolus, das persönliche Scheitelkäppchen eines einstigen bayerischen Kardinals, erklärt der in sakralem Zubehör sichtlich bewanderte Mann. Und Religiös, aber nicht autoritätsgläubig wo kriegt man so was? Ich bekam es von Kardinal Ratzinger als Erinnerung geschenkt, lautet die Antwort freundlich. So viel darf gesagt werden: Mit bedeutenden kirchlichen Persönlichkeiten steht Christoph Nürnberger in langjährigem, brieflichen Gedankenaustausch. Der Sohn eines Nürnberger Gastwirts und Metzgers (die Mutter war Köchin) ist religiös, wenngleich nicht streng konfessionell, auch wenn er mit leuchtenden Augen bekennt: Am 8. September mache ich alljährlich zu Mariä Geburt eine Wallfahrt. Solche Auszeiten an Orten mit spiritueller Aura Wer weiß, wo... brauche er zum Insichgehen. An den Wänden hängen neben Zeichnungen des Wieners Ernst Fuchs zahlreiche Bilder heimischer Künstler: Werke von Hans Rosemann, Rudolf Schacht, Ludwig Doerfler, Willi Förster und Eiichi Takeyama beeindrucken in wohlüberlegten Zusammenstellungen. Eine kleine Skulptur (Bischof aus Bronze) des Rothenburger Künstlers Peter Nedwal habe er einem bekannten bayerischen Kirchenmann geschenkt, auf dessen Amtstisch sie nun stehe. Nach Rothenburg sei er (von Salzburg, bediente dort gerne den Dirigenten Herbert von Karajan) vor 12 Jahren aus privaten Gründen gezogen. Es war mitten in der Saison, keiner brauchte mich. Aber beim Arbeitsamt war noch die Anfrage der Familie Hao offen. Das war mein Glück!, erzählt er. Hart sei es anfangs gewesen, die Namen der vielen Gerichte zu lernen bei minimalen Kenntnissen der schwierigen Sprache (etwa überlieferte Schriftzeichen). Inzwischen esse er selber zu 50 Prozent chinesisch, weil die Zubereitung so fettarm, damit besonders bekömmlich sei. Und die andere Hälfte? Gern mal so richtig fränkisch: einfach Klooß mit Sooß! Das Fotorätsel Die Stadt Rothenburg feiert derzeit ihren großen mittelalterlichen Bürgermeister Heinrich Toppler. Er soll in einem Haus in der Oberen Schmiedgasse, heute ein Gasthof, gelebt haben. Daran angrenzend steht ein weiteres berühmtes Rothenburger Patrizierhaus, dessen mit allegorischen Steinfiguren verzierte Natursteinfassade den Fremdenführern viel Stoff zur Erkläuterung bietet. Wie heißt das Haus? Schreiben Sie die Lösung und Ihren Absender (Name und Anschrift) auf eine Karte (Stichwort: Fotorätsel ) und senden Sie sie an die Sparkasse Rothenburg oder geben Sie die Lösung in einer der Geschäftsstellen ab. Der Einsendeschluss ist am 15. September. Fünf Gewinner werden unter den richtigen Einsendungen ausgelost und benachrichtigt. Als Preise winken hochwertige Saunatücher. Die Lösung unseres vorhergehenden Rätsels lautet: Turm der Heilig-Geist-Kirche (auch Spitalkirche). Die harte Nuss geknackt hat Erika Härdtlein. Schlemmen und Sparen Christoph Nürnberger empfiehlt unseren Lesern JÄGERSCHNITZEL CHRISTOPH (VIER PORTIONEN) ZUTATEN: 4 Schweineschnitzel (je 150 g oder mehr), 400 g geräucherter und gekochter Bauchspeck, 1/2 Stange Porree, 2 mittelgroße Zwiebeln, 250 g (braune) Steinchampignons, 1 rote Paprika, 3 Frühlingszwiebeln, 1/4 l Gemüsefond, 1/4 l süße Sahne, Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, Sonnenblumenmargarine ZUBEREITUNG: S Schnitzel im Fett braten, herausnehmen und warmstellen. Im restlichen Bratenfett den gewürfelten Bauchspeck und die gehackten Zwiebeln anbraten, die geviertelten Steinchampignons und die in Streifen geschnittene Paprika hinzugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, die Frühlingszwiebel in fein geschnittenen Ringen dazufügen und das Ganze 5 Minuten schmurgeln lassen. Dann mit dem Gemüsefond aufgießen und die Flüssigkeit bis auf die Hälfte reduzieren lassen und langsam die süße Sahne zugeben und wieder einreduzieren lassen, bis die Flüssigkeit eine sämig-cremige Konsistenz angenommen hat. Sodann die Schnitzel auf den vorgewärmten Tellern anrichten, das Gemüse-Pilzgemisch darauf anrichten. Dazu werden Salate der Saison serviert, Salzkartoffeln oder breite Nudeln. Ein Edelfranke isst auch hierzu gerne einen Kloß. Lieber zwei. Oder drei. 11

12 Neues Frühlingsfest-Konzept brachte Durchbruch Kapellenplatz ein Publikumsmagnet Stadtmosphäre mit S Es war eine Riesensache. Nach Jahren der Anläufe hat Rothenburg endlich ein Frühlingsfest, das von allen begeistert angenommen wird. Auch die Sparkasse trug zusammen mit Strifflerei, Gasthof Butz, Vitalis und der Barmer Ersatzkasse beherzt zur Fülle der Attraktionen bei. Der Kapellenplatz wurde zum Besuchermagnet. Farbenfroh und prächtig: Beim Schminken konnten Kinder kreativ sein. Vom Brezenback-Wettbewerb mit Bürgermeistern über klassische Geigenmusik bis hin zum großen Auftritt der Girlie-Group Die Oberzicken reichte das Non-Stop-Unterhaltungsprogramm, das auf große Resonanz bei den Besuchern stieß. Die Marketing-Abteilung der Sparkasse Rothenburg hatte es zusammen mit Nachbargeschäften mit Liebe zum Detail vorbereitet und lag damit auf einer Wellenlänge mit dem herzerfrischenden Geist, der überall durch die Gassen wehte. leicht gewesen, alle auf Anhieb für die Idee zu begeistern. Doch die Ausdauer zahlte sich aus. In der intensiven, rund halbjährigen Vorbereitungsphase in Zusammenarbeit mit dem Rathaus, der Gastronomie und dem Handel kam der Konzept, das zudem mit rund 7000 Euro (getragen von den erwähnten Mitorganisatoren) im Vergleich zu seiner Größe winzige Kosten verursachte. Das soll auch so bleiben. An Ideen aber wird sicher nicht gespart werden. Thomas Müller denkt schon weiter. Wenn alle mitziehen und dafür spricht eigentlich alles dann lasse sich die Stadtmosphäre in den kommenden Jahren zu Dass die Stadtmosphäre, so der Titel, auf Anhieb solchen Erfolg hatte und alle so mitriss, ist vor allem dem Organisationsgeschick und der Hartnäckigkeit ihres Schöpfers, des gebürtigen Rothenburgers Thomas Müller, zu verdanken. Er hat bundesweit viel Erfahrung als Koordinator von Messen und Werbeveranstaltungen gesammelt. Trotzdem war für ihn das Heimspiel eine besondere Herausforderung. Es sei nicht immer 12 Zug allmählich ins Rollen. Schließlich wollte ihn keiner verpassen. Von allen für alle So kam es, dass alle an einem Strang zogen und der Plan voll aufging: Ein Fest von allen für alle war es gewiss und vor allem auch ein Durchbruch, der nach den Erfahrungen der Vergangenheit als solcher nicht hoch genug zu bewerten ist. Thomas Müllers Stadtmosphäre ist ein zukunftweisendes Stadtmosphäre -Organisator Thomas Müller einem Fest ausbauen, das seinen liebenswerten familiären Charakter behält und eine Anziehungskraft über den Rothenburger Raum hinaus entwickele, ist sich Thomas Müller sicher.

13 Das neue Modell der BasisRente gewährt Sicherheit und satte Steuervorteile Clevere Vorsorge Private Altersvorsorge ist beliebter denn je. Dabei lässt sich nicht nur beim oft zitierten Riestern, sondern auch mit der BasisRente der Versicherungskammer Bayern eine attraktive, staatliche Förderung erzielen. Dieses Modell richtet sich vor allem an Selbstständige und Freiberufler mit einer Wilfried Stömer relativ hohen Steuerbelastung. Für sie ist es die einzige Möglichkeit, bliebener sind möglich. Mit der Basissteuerbegünstigte Altersvorsorge zu Rente lässt sich die wachsende Lücke betreiben. bei der gesetzlichen Rente schließen Aber auch Arbeitnehmer, Beamte und und Geld sparen: Die Beiträge können Angestellte im öffentlichen Dienst können einen solchen Vorsorge-Vertrag abden. Diese Abzugsfähigkeit liegt derzeit steuermindernd geltend gemacht werschließen. Gerade rentennahe Jahrgänge profitieren von der BasisRente. Als zwei weitere Prozentpunkte. bei 66 Prozent und steigt jedes Jahr um freiwillige private Rente erfüllt sie alle Für etliche Kunden ist das von der Voraussetzungen für eine staatliche Versicherungskammer Bayern speziell Förderung. Dazu zählen eine lebenslange monatliche Rentenzahlung frühecher sehr interessant, sagt Wilfried entwickelte Modell der BasisRente sistens ab dem 60. Lebensjahr. Ansprüche aus dem Vertrag können nicht kasse Rothenburg. Er und seine Kol- Stömer, Versicherungsexperte der Spar- beliehen oder veräußert werden. legen, die Beraterinnen und Berater in Zusätzliche Leistungen bei Berufsunfähigkeit und zur Versorgung Hinterne ausführlich über die den Geschäftsstellen, informieren ger- Details. Musterberechnung für die S-Basis-Rente Einkommen pro Jahr: Jährlicher Beitrag: alleinstehend max verheiratet max Gesamt pro Jahr für eine Basisrente: Anrechnung 2008: 66 % 66% Ihr persönlicher Steuervorteil: zur BasisRente bei einem angenommenen Grenzsteuersatz von 44,31 % Ihr Nettoaufwand zur BasisRente in 2008 somit ca: Die Förderquote ca. 29,2 % beträgt im ersten Jahr: 29,2 % Die Vorteile der BasisRente: Flexibler Rentenbeginn Zuzahlungen bis jährlich zur Steueroptimierung jederzeit möglich Steigende Steuerförderquote von 66 % auf 100 % Hartz IV- und insolvenzsicher Vertragliche Hinterbliebenenrente oder Verrentung des Vertragsguthabens bei Tod Berufsunfähigkeitsvorsorge möglich Ein Gewinn für alle: Denkmalpreis der Sparkasse Eigentlich hatte jeder der Anwärter auf den erstmals vergebenen Denkmalförderpreis der Sparkasse Rothenburg die höchste Auszeichnung verdient gehabt. Denn ihre Leistungen sind ein Gewinn für alle, tragen sie doch zum Erhalt der Orts- und Landschaftsbilder bei. Doch Wettbewerb ist Wettbewerb, und so hatte die mit Denkmalschutzexpertenbesetzte Jury um Landrat Rudolf Schwemmbauer, Oberbürgermeister Walter Hartl und Sparkassendirektor Werner E. Thum die Qual der Wahl aus lauter vorbildlichen Renovierungen. Der 1. Preis (dotiert mit 3000 Euro) wurde schließlich Karl-Heinz Schwartz zuerkannt, der mit der Sanierung seines Spitalgassenhauses ein Kleinod an der Ecke zur Roßmühlgasse bewahrte. Weitere Preise (jeweils 1500 Euro) gab es für die Renovierung der Herrnmühlen- Scheune (Knausenberger), der Hollermühle im Schandtaubertal (Berger) sowie von Häusern in der Burggasse (Hunger) und der Kirchgasse (Pallas). Urkunden erhielten das Topplerschlösschen (Boas), das Hotel Goldener Hirsch (von Evert), ein Wenggassen-Neubau (Uhl) und die Dorfmühle in Gebsattel (Ostertag). 13

14 Runde Sache Modernster Kundenkomfort für die Rödertor -Sparkasse Blick in die nahe Zukunft: Wie in dieser fotorealistischen Ansicht wird die Rödertor-Sparkasse nach dem Umbau aussehen Die Rödertor -Sparkasse ist seit Jahrzehnten eine Institution. Die Menschen schätzen sie. Bis Herbst wird die Geschäftsstelle nun ein völlig neues Gesicht bekommen und damit verbunden eine noch höhere Service- Qualität bieten. Die für den Sommer geplante Erneuerung gehorcht der modernsten architektonischen Konzeption. Das neue Interieur wird perfekt auf den Komfort und die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden ausgerichtet. Werfen Sie mit uns einen Blick in die nahe Zukunft! Der Umbau sorgt nach Jahrzehnten stetiger Verbesserungen im Detail nun für einen grundlegenden Zugewinn an Transparenz und zeitgemäß-aktuellem Ambiente, geprägt von Luftigkeit und 14 einer runden Form. Die neue Innenarchitektur ermöglicht dabei zugleich eine noch höhere Diskretion im Bereich der Kundenberatung. Es wird ein Ort, wo sich die Kunden ungestört ihren Momentaner Planungsstand: Auch die Erdgeschoss-Fassade mit dem Eingangs-Portal soll eine architektonische Auffrischung bekommen. Finanzgeschäften widmen und die Qualität und die Persönlichkeit der Beratung noch intensiver genießen können. Sie ist dann ein Ort zum Wohlfühlen: mit komfortabler, gemütlicher Warte- Lounge, mit Wohnzimmer-Atmosphäre, TV und Kaffeebar. Hinzu kommt ein eigener Bereich für Kinder mit attraktiver Ausstattung. Gedacht ist dabei an Motorik-Würfel, Bücherecke, Bildschirm-Spiele und sonstige vernünftigen Angebote zum Zeitvertreib. Die neue Geschäftsstelle wird selbstverständlich, was z. B. den Eingang und die Toiletten betrifft, behindertengerecht gestaltet. Die angemieteten Räume im Erdgeschoss des Hasa-Gebäudes werden bei der Sanierung komplett entkernt und auch energetisch, unter anderem durch den Einbau energiesparender Fenster, auf den neusten Stand gebracht. In Planung ist auch ein Face Lifting der Außenfassade in Form eines einladend gestalteten Portals in Sparkassenrot, mit dezentem, gläsernem Vordach und einer barrierefreien Rampenauffahrt mit sanfter Steigung, die Rollstuhlfahrern die Zufahrt erleichtert.

15 Die künftige Raumaufteilung in der Plan-Ansicht : Um den runden Empfangsbereich gruppieren sich die Komfortbereiche und die fünf diskreten Beratungsräume Der SB-Bereich ist hell und freundlich gestaltet durch eine raffinierte Deckenbeleuchtung. Die hochmodernen, effizienten Bedienungselemente stehen dem Kunden auch nach dem Umbau in der gewohnten Ausführung zu Verfügung. Der Nutzungskomfort wird sich aber noch erhöhen, da den einzelnen Geräten jeweils mehr Raum zugeordnet wird. Als ein Kernstück der neuen Geschäftsstellen-Architektur sind neben dem runden, hellen, offenen Empfangsbereich fünf in dieser Form neue Beratungszimmer vorgesehen. Sie vereinen eine angenehme, transparente Atmosphäre mit absoluter Diskretion, die ein wirkungsvoller, lichtdurchlässiger Sichtschutz gewährt. Geleitet wird die Modernisierung von einem professionellen Banken-Einrichter, der sich auf Sparkassen spezialisiert hat. In die ausführenden Arbeiten werden heimische Firmen eingebunden, darunter Handwerksbetriebe sowie mit der Firma Lechner ein Anbieter hochwertigster, innovativer Oberflächenmaterialien. Bei der Planung: Vorstand Dieter Mai und Thomas Anselstetter Ohne Einschränkungen Die Neueröffnung der Rödertor-Geschäftsstelle ist nach heutigem Stand der Planung für Ende Oktober dieses Jahres vorgesehen. Die knapp zehn Mitarbeiter verteilen sich in der Bauphase auf die Hauptstelle am Kapellenplatz und die Heckenacker-Sparkasse. Die bisherigen Telefonnummern der Kundenberater bleiben unverändert bestehen. Das Angebot der Beratung zu Hause, sprich der flexible Außendienst, erfährt während des Rödertor - Umbaus eine deutliche Verstärkung. Die Hauptstelle wird in der Bauzeit mittwochnachmittags geöffnet sein. Die Kunden erwartet somit keinerlei Einschränkung beim Service. 15

16 Selbsthilfegruppen, Teil 2 Nicht sprachlos bleiben Unter einer Selbsthilfegruppe stellt man sich gemeinhin eine Gruppe von Menschen vor, die sich vor allem im intensiven Gespräch um Problemlösungen bemühen. Wie aber helfen sich auf diese Weise Aphasiker, die unter einer Sprachstörung infolge einer Schädigung des Sprachzentrums im Gehirn leiden? vorhandenen Worte einfach nicht mehr den Weg zum Mund. Sie liegen quasi auf der Zunge, aber können nicht ausgesprochen werden. Manchen Menschen ist auch der Akt des Schreibens unmöglich geworden, der Weg des Befehls vom Gehirn zur Hand. Oder die Betroffenen sprechen sogar wie Eigentlich ganz genau so wild, unkontrolliert. wie andere Selbsthilfegruppen: Sie treffen sich und Auch Verstehen und Lesen kann beeinträchtigt sein, tauschen sich als Gleichgesinnte mit ihren Mitteln Sprachgestörten in keiner obwohl die Intelligenz der Ralph Dürr (l.) und Werner Sziad mit der Schauspielerin Cleo Kretschmer aus: Ich bin sprachlos/doch auch Weise mitgelitten hat. nicht/muss nur neue Formen finden, Kontakt Aphasiker fühlen sich oft wie eingeschlossen, heißt es im Gedicht von Cleo Kretschmer, der offiziellen Schirmherrin Werner Dziad Heiligenbronn 23, Schrozberg entwickeln nicht selten eine zusätzlich blockierende Sprechangst, Tel/Fax: , des Aphasie Landesverbandes Bayern. t-online.de durch die sie sich selbst nahen Angehörigen oder Freunden nur schwer ver- Die prominente Schauspielerin ist Ralph Dürr selbst genesene Aphasikerin. 1. Vorsitzender des Landesverbandes für mitteln können. Befürchtungen, sich Jeden kann es betreffen die Rehabilitation der Aphasiker e. V. durch die eingeschränkte Art der eigenen Wortäußerungen lächerlich zu ma- Libaviusstr.1, Rothenburg ob der Tauber, Tel/Fax: de chen, auf Ungeduld und Unverständnis Vielfältig sind die Gründe für diese Else Henninger zu stoßen, behindern die Fortschritte Schwarzenbronn 8, Creglingen Kommunikationsstörung, die erworben Tel: , der Rehabilitation. werden kann durch Schlaganfall, Unfälle mit der Folge von Schädel-Hirn- Traumata, Tumore, entzündliche oder TREFFPUNKT: WANN? Jeden dritten Montag im Monat ab Genau hier ist neben einer gezielten und intensiven Therapie eine Selbsthilfegruppe, in der sich Betroffene, aber abbauende Prozesse im Gehirn. Jeden 15 Uhr auch Angehörige im geschützten Rahmen angstfrei austauschen können, WO? Im Gemeindehaus St. Jakob, kann es betreffen auf ganz verschiedene Rothenburg ob der Tauber, Kirchplatz 13, Weisen: Da finden die im Kopf 1. Stock ein wichtiger Schritt zur Wiederherstel- lung von Lebensfreude und Selbstbewusstsein. Termine in der Region Über die Geldspende der Sparkasse Buch am Wald Open Air: , Uhr, Ort: Sportplatz Windelsbach Feuerwehrfest Burghausen, vom bis Rothenburg für den Bayerischen Landesverband für die Rehabilitation der Aphasiker e. V. in Höhe von 900 Euro Ferienprogramm FFW Schönbronn, zur Anschaffung eines Laptops freute , Spielplatz Schönbronn Geslau sich Ralph Dürr, der 1. Vorsitzender des Diebach vom bis Jugendfußballturnier Vereins. Unter den bayernweit 51 Selbsthilfegruppen dient der Computer Kirchweih Oestheim, bis zum auch den derzeit rund 40 Teilnehmern Schillingsfürst in Rothenburg für ihre und die Öffentlichkeitsarbeit des Verbands und stellt Motorradtreffen, Fränkische Motorradfreunde, bis zum , Bade- Schloss, Schlossinnenhof und Ludwig Hohenloher Kultursommer, weiher Oestheim Doerfler-Galerie, ab Uhr. bei diversen Veranstaltungen für Aphasiker Hinweis: Trotz sorgfältiger Prüfung können wir keine Gewähr für die Richtigkeit des Inhaltes dieser Rubrik geben. eine wichtige Rede-Hilfe dar. 16

17 Podium Panoramasaal: Elternkurse Sich besser verstehen lernen Kinder und Jugendliche müssen ihre Grenzen austesten, um zu lernen, wie weit sie gehen können und dürfen, ohne die Freiheit der anderen zu verletzen. Manchmal führt dieser Prozess innerhalb der Familie allerdings zu zermürbenden Streitereien. Manche Eltern fühlen sich verletzt durch das Verhalten ihrer Sprösslinge, empfinden sich selbst als ratlos, schwach und haben Angst davor, dass ihnen als letztes Mittel mal die Hand ausrutschen könnte. Edith Hümmer (links) und Claudia Schauer im Gespräch mit Kursteilnehmern Edith Hümmer und Claudia Schauer schäftsstelle im Heckenacker 10 zweistündige dern und Tipps für verbesserte Kommu- beide ausgebildet für die Elternkurse Kurseinheiten für Mütter, nikationsformen in der Familie wündern Starke Eltern Starke Kinder beim Deutschen Kinderschutzbund boten im Panorama-Saal der Sparkassen-Ge- Väter, Alleinerziehende oder Eltern in Patchwork-Familien, die sich mehr Gelassenheit im Umgang mit ihren Kinschen. Die Sparkasse Rothenburg übernahm die Hälfte der Personalkosten, stellte kostenfrei den Raum und benötigte Materialien zur Verfügung. Eigentlich ganz ähnlich wie in einer Selbsthilfegruppe, aber nach einem vorgegebenen Lehrplan, trafen sich die rund 12 Teilnehmer/innen, um über ihre ganz individuellen Konfliktsituationen mit dem Nachwuchs zu sprechen. Reflektiert wurden falsche Verhaltensweisen der Eltern wie etwa Beleidigungen des Kindes ( Das kapierst du nie, dafür bist du zu blöd! ) oder Verallgemeinerungen ( Dein Zimmer ist nie aufgeräumt, Du bist einfach nur ein Chaot! ). Nützlich und letztlich ein Selbstläufer im reibungsloseren Ablauf L des Familienlebens sei es, Vereinbarungen gemeinsam zu treffen, aktiv zuzuhören und bei notwendiger Kritik, etztes Jahr bekam der Kinderhort der Arbeiterwohlfahrt im diese niemals an der Person, sondern Topplerweg einen unerwarteten Zuwachs: Ein Dukatenesel immer ganz konkret an den Handlungen, aus kräftigem Robinienholz als Kletterspielzeug wurde mit 2000 Euro größtenteils von der Sparkasse Rothenburg gesponsert. 40 Schulkinder (von der 1. bis zur 5. Klasse) freuen sich über das geduldige Tier, dem auch beim beherztesten Zugriff der Rasselbande nicht gleich ein Ohr abbricht. Benjamin Frumolt, Leiter der Sparkassen-Hauptstelle, und die Leiterin des Hortes, Inge Gehringer-Koch schmunzelten über das Toben der Kids auf der sichtlich geliebten Holzfigur mit den schwarzen Augen. Seit drei Jahren werden in der Einrichtung auch 14 Babies als Krippenkinder betreut. Hier wissen berufstätige Eltern ihre Kinder in bester Obhut mit fachkundiger dem Verhalten festzumachen. Probleme sollten nicht im emotional aufgeladenen Moment besprochen werden, sondern getrennt davon später in Ruhe. Im Herbst ist ein weiterer Elternkurs von Edith Hümmer und Claudia Schauer in Schillingsfürst geplant. Informationen dazu gibt es beim Deutschen Kinderschutzbund in Feucht- Rundumversorgung über den Tag von Uhr bis 17 Uhr. wangen unter der Telefonnummer: 09852/ (ABA). 17

18 Sanieren & Renovieren Junges Leben fürs alte Haus Einst stand hier ein kleiner Bauernhof. Mitte der 50er Jahre wurde er abgerissen und ein Wohnhaus gebaut, das Mitte der Achtzigerjahre renoviert wurde. Heuer kaufte die junge Familie Sterner das Areal mit Garten in einer ruhigen Wohnstraße in Schillingsfürst, um sich ein zeitgemäß energiekostensparendes Heim zu schaffen. Rings um das Haus ist der Lehmboden kellertief Perfekt geplant: Familie Sterner zusammen mit Baufinanzierungs-Berater Andreas Gubo de begeistert dem schönen Baustellenmatsch widmen wollte. Ein Neubau war nie ein Thema für uns, erzählt der junge Beamte, der seit 1999 stellvertretender Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr vor Ort ist. Ich wollte gerade diese alte, schöne Holztreppe, erklärt seine Ehefrau Stefanie (36, Einzelhandelskauffrau) beim Besichtigen des Altbaus. Durch ausgehoben für die Drainagen gegen die Feuchtigkeit. Der Bagger steht noch hinter dem zweistöckigen Gebäude. Hier kommt der Anbau hin für unser Schlafzimmer, die Küche und noch einen Abstellraum, erklärt Stefan Sterner (34) und nimmt seinen zweijährigen Sohn Cedric auf den Arm, der sich gera- die Streichung der staatlichen Eigenheim-Zulage seien die Kosten der Sanierung mit denen eines Neubaus vergleichbar. Eintritt frei für un sere Kunden American football ist ein Import aus den USA, der hierzulande längst Wurzeln geschlagen hat. Fans des Spiels und solche, die es werden wollen, bietet die Sparkasse Rothenburg gemeinsam mit den Franken Knights am 23. August beim Game day die ideale Gelegenheit. Zur Spitzen-Begegnung mit den Wiesbaden Phantoms haben Sparkassen-Kunden freien Eintritt. Das Spiel verspricht Spannung pur. Momentan liegen die heimischen Knights an der Tabellenspitze der 2. Liga nur knapp hinter der Mannschaft aus der hessischen Landeshauptstadt. Für das hiesige Teams rückt der Aufstieg in die erste Football- Bundesliga nicht zum ersten Mal in greifbare Nähe. Ein Riesenerfolg! Immerhin sei Rothenburg die kleinste Stadt, in der Football noch dazu auf diesem hohen Niveau gespielt werde. Wir fühlen uns wie das gallische Dorf, sagt Klaus Sudler, der als 2. Präsident fungiert. Dem Verein steht als 1. Präsident Dr. Joachim Gleiß vor. Rund 40 Aktive pflegen dieserorts das athletische Spiel um das eiförmige Leder. Etliche kommen aus Rothenburg. Das tatsächliche Einzugsgebiet der Franken Knights aber reicht bis nach Schweinfurt, Nürnberg und Ulm. Im Schnitt locken die Heimspiele der Ritter ein Publikum von rund 1000 Besucher pro Partie an. 18 Umsichtige Finanzierung Der Trend geht dahin, Bestandsflächen zu sanieren, bekräftigt Sterners Berater, Andreas Gubo, vom Kompetenz-Center für Baufinanzierungen der Sparkasse Rothenburg ob der Tauber. Natürlich habe man zunächst auch ein paar Ängste gehabt, wie so ein Projekt finanziell überhaupt zu bewältigen sei. Aber als Andreas Gubo von der Sparkasse Rothenburg kam, sympathisch locker, da haben wir gleich völlig unbürokratisch ein grobes Raster mit den Kostenvoranschlägen entwickelt, berichtet Stefan Sterner und Andreas Gubo ergänzt: Gerade bei der Gebäudesanierung gibt es heute viele Möglichkeiten zur Förderung. So biete die Landesboden-Kreditanstalt Förderungsprogramme für junge Familien. Das CO²-Gebäudesanierungsprogramm der Kreditanstalt für Wiederaufbau konnte als ein weiteres öffentliches Hilfsmittel hinzugezogen werden. Die umsichtig bedachte Finanzierung lässt jetzt schon Raum für Vorfreude auf einen festlichen Einzug an Ostern 2009!

19 Toller Toppler Jahrzehnte war es ein Wunschtraum. Jetzt ist es Wirklichkeit. Rothenburg hat ein eigenes kleines, zeitgenössisches Theater. Im lange ungenutzten, malerischen Nordhof des Reichsstadtmuseums entstand ein außergewöhnlich reizvoller Spielort. Und nicht nur das: Mit dem begeistert aufgenommenen Premierenstück (Autor und Regie: Reiyk Bergemann) gelang auf Anhieb ein bemerkenswerter künstlerischer Akzent. Die Sparkasse Rothenburg freut sich, das Toppler-Theater als nachhaltige Bereicherung des heimischen Kulturlebens mit Mitteln aus ihrer Kulturstiftung in Höhe von Euro entschlossen finanziell gefördert zu haben. Es war eine mitreißende Vorstellung. Nach sechswöchigen Proben brillierten die Profi-Darsteller Matthias Klösel, Arik Seils und Ina Meling in einem Stück, das den berühmten Bürgermeister Rothenburgs, Heinrich Toppler, als machthungrigen Strategen, aber auch als Spielball der politischen Kräfte seiner Zeit, des späten Mittelalters, zeigt. Das Stück wird bis einschließlich August rund drei Dutzend mal auf der Bühne im Museumshof zu sehen sein. Auch gastieren die Freilichtspiele Schwäbisch Hall mit dem derzeit international am meisten gespielten Schauspiel Der Gott des Gemetzels am 1. und 2. Juli sowie am 5., 6. und 7. August. Der bekannte, aus Rothenburg stammende Dramatiker Klaus Pohl und seine Tochter Lucie Pohl werden auf der Bühne den Faust lesen (31. Juli, 2. August). Weitere Informationen und die Möglichkeit der Kartenbestellung finden sich im Internet unter PINWAND Wichtiges in Kürze Ein neuer Service der Sparkasse Rothenburg macht die finanzielle Vorbereitung auf Auslandsreisen jetzt noch komfortabler. Sortenbestellungen (z.b. Dollar, aber auch andere Währungen) bekommt der Kunde auf Wunsch künftig direkt per Post nach Hause zugesandt. Einfach bei der Sparkasse Rothenburg bestellen und innerhalb von zwei Tagen erfolgt die Lieferung. Dennoch sollte man auf jeden Fall darauf achten, die gewünschten Devisen rechtzeitig zu bestellen. Landauf, landab füllen die Jungs die Säle und begeistern mit ihrer Bühnenpräsenz. Auch für all jene, die des Rothenburgerischen nicht mächtig sind, gibt es nun mit der CD ein vollständiges Liedtextbuch mit humorigen Fotos (Uwe Forberg), die jeden restlos ver- Vom Scheitel bis zum Knie... DIS- HARMONIE heißt die von allen stehen lassen, was Peter Kayczyk, Fans der starken A-Cappella-Truppe sehnlich erwartete CD. In promas Schleicher und Kai Steger au- Wolfgang Korn, Stefan Reihs, Thofessioneller Studio-Qualität kann genzwinkernd bis komisch derb man den heißen Rennern im der Welt zu Gehör geben. Zu kaufen u. a. am Kapellenplatz in der Programm wie Im Baumarkt oder Haschis Traumfrau endlich Hauptstelle der Sparkasse Rothenburg. auch zuhause lauschen. 19

20 S Aktuelle Immobilien-Angebote der Sparkasse Rothenburg Juli 2008 Kaufpreis: Kaufpreis: Kaufpreis: Kaufpreis: Wohnlage mit Traumblick individuell geplantes EFH, Siedlungsrandlage, offene Wohngalerie, Specksteinkachelofen, Gesamtgrund ca m², Baujahr 1993 Traumwohnung mit allem, was dazu gehört großzügiger 3-Zimmer- Grundriss, sofort beziehbar, Wohnfläche ca. 113 m² einschließlich Küche und Stellplatz Schnuckliges Siedlungshäuschen für drei Ruhige, stadtnahe Lage; schöner Garten, Wohnfläche ca. 95 m², Grundstück ca. 424 m², Garage, Baujahr 1949, renoviert ab 2001, sofort beziehbar Altstadthaus im Schutze der Stadtmauer komplett renoviert, herrlicher Altstadtgarten massiver Schuppen, Wohnfläche ca. 100 m², Grundstück ca. 250 m² Kaufpreis: Kaufpreis: Kaufpreis: Kaufpreis: Ruhige Lage für Sie und Ihre Familie herrlicher Garten, freier Kamin für Kaminofen, Wohnfläche ca. 128 m², Grundstück ca. 569 m², Baujahr 1965 Eine nicht alltägliche 3-Zimmerwohnung Eigentum soll sich jeder leisten können! Wohnfläche ca. 75 m², EG/OG, Baujahr 1993, unkonventionell geschnittene, helle Wohnung, Bezug nach Vereinbarung Abseits vom Straßenverkehr Doppelhaushälfte in ruhiger Siedlung, Kaminofen, Holzschuppen, Garage, Wohnfläche ca. 120 m², Baujahr 1988 Ländliche Wohnlage für Preisbewusste Grundsolides Zweifamilienhaus mit Doppelgarage, zwei Wohnungen mit je ca. 95 m² Wohnfläche, Grundstück ca m², EG sofort frei Kaufpreis: Kaufpreis: Kaufpreis: Kaufpreis: Wohnen, wo andere Ihre Freizeit verbringen neuwertige und hochwertige Ausstattung, sehr geräumig, altstadtnahe Lage, ca. 170 m² Wohnfläche, Garage Immobilie zum Schnäppchenpreis Wohnung in altstadtnaher Lage, mit Südbalkon, Wohnfläche ca. 75 m² Häuschen in Altstadtnähe Erschwingliches Eigenheim, 5 Zimmer, ca. 90 m² Wfl, in Kürze beziehbar, Baujahr 1961, Renovierung 1998 Alles für eine Familie Solides Wohnhaus, freistehend, mit Garage, ca. 12 km südl. von Rothenburg, Wfl. ca. 105 m², Grundst. ca. 376 m², Bauj Aufstockung 1969, erschwingliches Eigenheim, beziehbar nach Vereinbarung S Sparkasse Rothenburg o. d. T., Immobilien-Abteilung, Tel.: 09861/ weitere Angebote finden Sie unter

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

Günter ist dein Freund. Freunde wollen dir gute Ratschläge geben.

Günter ist dein Freund. Freunde wollen dir gute Ratschläge geben. Günter ist dein Freund. Freunde wollen dir gute Ratschläge geben. 1. Günter, der innere Schweinehund Das ist Günter. Günter ist dein innerer Schweinehund. Er lebt in deinem Kopf und bewahrt dich vor allem

Mehr

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen.

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen. Das tapfere Schneiderlein (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Es ist Sommer. Die Sonne scheint schön warm. Ein Schneider sitzt am Fenster und näht. Er freut sich über das schöne Wetter.

Mehr

Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit!

Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit! Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit! Wir finden auch für Sie die passende Altersvorsorgelösung. Schön, dass wir immer länger leben Unsere Gesellschaft erfreut sich einer

Mehr

Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen.

Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen. Professionell beraten und vermitteln Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen. Für Verkäufer: Unternehmens-Vermittlung - für Ihre erwünschte Nachfolge Herzlich Willkommen bei uns - bei IMMPerfect Immobilien

Mehr

Was auch passiert: SV BA SISRENTE Steuern sparen. Rente erhöhen. Die SV BasisRente. Nicht träumen. Machen.

Was auch passiert: SV BA SISRENTE Steuern sparen. Rente erhöhen. Die SV BasisRente. Nicht träumen. Machen. SV BA SISRENTE Steuern sparen. Rente erhöhen. Die SV BasisRente. Nicht träumen. Machen. Was auch passiert: Sparkassen-Finanzgruppe www.sparkassenversicherung.de Selbst frs Alter vorsorgen und weniger Steuern

Mehr

Ihre ZUKUNFT Ihr BERUF. www.kwt.or.at STEUERBERATUNG? Why not!

Ihre ZUKUNFT Ihr BERUF. www.kwt.or.at STEUERBERATUNG? Why not! Ihre ZUKUNFT Ihr BERUF www.kwt.or.at STEUERBERATUNG? Why not! Der Job Überall in Österreich suchen derzeit Steuerberatungskanzleien Nachwuchs. Vielleicht meinen Sie, Sie sind eigentlich für s Scheinwerferlicht

Mehr

Krebs und Partnerschaft Bedürfnisse (an)erkennen

Krebs und Partnerschaft Bedürfnisse (an)erkennen Interview mit Frau Dr. Pia Heußner vom Mai 2012 Krebs und Partnerschaft Bedürfnisse (an)erkennen Die Diagnose Krebs ist für jede Partnerschaft eine große Herausforderung. Wie hält das Paar die Belastung

Mehr

Dass aus mir doch noch was wird Jaqueline M. im Gespräch mit Nadine M.

Dass aus mir doch noch was wird Jaqueline M. im Gespräch mit Nadine M. Dass aus mir doch noch was wird Jaqueline M. im Gespräch mit Nadine M. Jaqueline M. und Nadine M. besuchen das Berufskolleg im Bildungspark Essen. Beide lassen sich zur Sozialassistentin ausbilden. Die

Mehr

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Baden-Württemberg ist heute besser als früher. Baden-Württemberg ist modern. Und lebendig. Tragen wir Grünen die Verantwortung?

Mehr

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J.

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bahar S. und Jessica J. besuchen das Berufskolleg im Bildungspark Essen. Beide lassen sich zur Erzieherin ausbilden. Im Interview

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren.

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren. Vorwort Ich möchte Ihnen gleich vorab sagen, dass kein System garantiert, dass sie Geld verdienen. Auch garantiert Ihnen kein System, dass Sie in kurzer Zeit Geld verdienen. Ebenso garantiert Ihnen kein

Mehr

Des Kaisers neue Kleider

Des Kaisers neue Kleider Des Kaisers neue Kleider (Dänisches Märchen nach H. Chr. Andersen) Es war einmal. Vor vielen, vielen Jahren lebte einmal ein Kaiser. Er war sehr stolz und eitel. Er interessierte sich nicht für das Regieren,

Mehr

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst 5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst Von LRS - also Lese-Rechtschreib-Schwäche - betroffene Kinder können einen Nachteilsausgleich beanspruchen. Das ist erst einmal gut. Aber wir sollten

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit!

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit! Wie verändere ich mein Leben? Du wunderbarer Menschenengel, geliebte Margarete, du spürst sehr genau, dass es an der Zeit ist, die nächsten Schritte zu gehen... hin zu dir selbst und ebenso auch nach Außen.

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Heute Praktikant/-in und morgen vielleicht schon Auszubildende/r. Informationen für Jugendliche. Mit Praktika Weitblick zeigen

Heute Praktikant/-in und morgen vielleicht schon Auszubildende/r. Informationen für Jugendliche. Mit Praktika Weitblick zeigen Heute Praktikant/-in und morgen vielleicht schon Auszubildende/r Informationen für Jugendliche Mit Praktika Weitblick zeigen Freiwilliges Schülerpraktikum Freiwilliges Schülerpraktikum: "Dein erstes Spähen

Mehr

Test poziomujący z języka niemieckiego

Test poziomujący z języka niemieckiego Test poziomujący z języka niemieckiego 1. Woher kommst du? Italien. a) In b) Über c) Nach d) Aus 2. - Guten Tag, Frau Bauer. Wie geht es Ihnen? - Danke, gut. Und? a) du b) dir c) Sie d) Ihnen 3. Das Kind...

Mehr

Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben

Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben Du möchtest dein Leben bewusst und sinnerfüllt gestalten? Auf den nächsten Seiten findest du 5 Geheimnisse, die mir auf meinem Weg geholfen haben.

Mehr

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler Seite 1 von 1 HYPOFACT-Partner finden Sie in vielen Regionen in ganz Deutschland. Durch unsere starke Einkaufsgemeinschaft erhalten Sie besonders günstige Konditionen diverser Banken. Mit fundierter persönlicher

Mehr

Wir nehmen uns Zeit.

Wir nehmen uns Zeit. Wir nehmen uns Zeit. Wir geben zu: Wir mussten selbst ein wenig lächeln, als wir uns das erste Mal entschlossen, die Raiffeisenbank Lech am Arlberg unserem Qualitätstest für Vermögensmanagement zu unterziehen.

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Staatsminister Helmut Brunner Stefan Marquard das Gesicht der Schulverpflegung in Bayern Start des Projekts Mensa-Check mit Stefan

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun!

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun! unseren Vorstellungen Angst. Ich liebe, was ist: Ich liebe Krankheit und Gesundheit, Kommen und Gehen, Leben und Tod. Für mich sind Leben und Tod gleich. Die Wirklichkeit ist gut. Deshalb muss auch der

Mehr

WOLFGANG AMADEUS MOZART

WOLFGANG AMADEUS MOZART Mozarts Geburtshaus Salzburg WEGE ZU & MIT WOLFGANG AMADEUS MOZART Anregungen zum Anschauen, Nachdenken und zur Unterhaltung für junge Besucher ab 7 Jahren NAME Auf den folgenden Seiten findest Du Fragen

Mehr

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I 1. Station: Der Taufspruch Jedem Täufling wird bei der Taufe ein Taufspruch mit auf den Weg gegeben. Dabei handelt es sich um einen Vers aus der Bibel.

Mehr

BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG

BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG Nr. 54-2 vom 15. Juni 2005 Rede der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Edelgard Bulmahn, zum Bundesausbildungsförderungsgesetz vor dem Deutschen Bundestag am 15. Juni

Mehr

Beraterprofil: Bewertung und Feedback

Beraterprofil: Bewertung und Feedback Beraterprofil: Bewertung und Feedback Name: Frau Ute Herold tätig seit: 1990 positive Bewertungen (207 Kundenmeinungen) Schwerpunkte: Qualifikationen: Beratungsphilosophie: Private Krankenversicherung

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte

Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte Wahlprogramm in leichter Sprache Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte Hallo, ich bin Dirk Raddy! Ich bin 47 Jahre alt. Ich wohne in Hüllhorst. Ich mache gerne Sport. Ich fahre gerne Ski. Ich

Mehr

Willkommen in ONKEL WOLFGANG S WELT

Willkommen in ONKEL WOLFGANG S WELT Willkommen in ONKEL WOLFGANG S WELT Das ist mein Onkel Wolfgang Sie kennen ihn ja alle schon lange! Seit ein paar Monaten hat er für unsere gesamte Familie die Haushaltskasse übernommen: Mit Onkel Wolfgang

Mehr

Der Briefeschreiber alias Hans-Hermann Stolze

Der Briefeschreiber alias Hans-Hermann Stolze Vorwort Hans-Hermann Stolze gibt es nicht. Das heißt, irgendwo in Deutschland wird schon jemand so heißen, aber den Hans-Hermann Stolze, der diese Briefe geschrieben hat, gibt es nicht wirklich. Es ist

Mehr

Walliser Milchverband (WMV), Siders //

Walliser Milchverband (WMV), Siders // Walliser Milchverband (WMV), Siders // Arbeitgeber Olivier Jollien, Verantwortlicher HR und Finanzen Herr Z. hat schon während seiner Berufsmatura ein Praktikum beim Walliser Milchverband (WMV, Dachorganisation

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Darum geht es in diesem Heft

Darum geht es in diesem Heft Die Hilfe für Menschen mit Demenz von der Allianz für Menschen mit Demenz in Leichter Sprache Darum geht es in diesem Heft Viele Menschen in Deutschland haben Demenz. Das ist eine Krankheit vom Gehirn.

Mehr

Nummer. BasisRente classic. Die private Altersvorsorge, die Ihnen Steuervorteile sichert.

Nummer. BasisRente classic. Die private Altersvorsorge, die Ihnen Steuervorteile sichert. 1 Die Nummer BasisRente classic. Die private Altersvorsorge, die Ihnen Steuervorteile sichert. Beste Aussichten fürs Alter wenn Sie jetzt vorsorgen! Als Selbstständiger oder Freiberufler können Sie von

Mehr

Bauen Kaufen Finanzieren Versichern. Guter Zeitpunkt für Wertanlagen

Bauen Kaufen Finanzieren Versichern. Guter Zeitpunkt für Wertanlagen Bauen Kaufen Finanzieren Versichern Ein großes Angebot an Immobilien und Baugrundstücken, maßgeschneiderten Finanzierungen und perfekten Versicherungsschutz: All dies bietet das neue Immobilien- und Versicherungs-

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Lyrikbändchen Klasse 9b. -Liebeslyrik -

Lyrikbändchen Klasse 9b. -Liebeslyrik - Lyrikbändchen Klasse 9b -Liebeslyrik - Mein Herz Es schlägt in meiner Brust. Jeden Tag, jede Nacht. Es ist das, was mich glücklich macht. Es macht mir Lust. Mein Herz, mein Herz. Es ist voller Schmerz.

Mehr

Der professionelle Gesprächsaufbau

Der professionelle Gesprächsaufbau 2 Der professionelle Gesprächsaufbau Nach einer unruhigen Nacht wird Kimba am nächsten Morgen durch das Klingeln seines Handys geweckt. Noch müde blinzelnd erkennt er, dass sein Freund Lono anruft. Da

Mehr

Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten

Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten Tipp 1 Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten Spaß zu haben ist nicht dumm oder frivol, sondern gibt wichtige Hinweise, die Sie zu Ihren Begabungen führen. Stellen Sie fest,

Mehr

Blatt 3 Ging man in den Pausenhof, traf man sofort einige Leute. Somit waren sehr viele Menschen auf engstem Raum zusammen. Ich war Fahrschüler und

Blatt 3 Ging man in den Pausenhof, traf man sofort einige Leute. Somit waren sehr viele Menschen auf engstem Raum zusammen. Ich war Fahrschüler und Blatt 1 Ich heiße Harald Nitsch, bin 45 Jahre alt und wohne in Korb bei Waiblingen. Meine Hobby`s sind Motorrad fahren, auf Reisen gehen, Freunde besuchen, Sport und vieles mehr. Damals in der Ausbildung

Mehr

Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt, sehr geehrter Herr Dr. Degener-Hencke, meine Damen und Herren, verehrte Ehrengäste,

Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt, sehr geehrter Herr Dr. Degener-Hencke, meine Damen und Herren, verehrte Ehrengäste, Grußwort von Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch zur Festveranstaltung anlässlich der Gründung der Stiftung Kinderherzzentrum Bonn am Dienstag, 21. Januar 2014, im Alten Rathaus Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt,

Mehr

B: bei mir war es ja die X, die hat schon lange probiert mich dahin zu kriegen, aber es hat eine Weile gedauert.

B: bei mir war es ja die X, die hat schon lange probiert mich dahin zu kriegen, aber es hat eine Weile gedauert. A: Ja, guten Tag und vielen Dank, dass du dich bereit erklärt hast, das Interview mit mir zu machen. Es geht darum, dass viele schwerhörige Menschen die Tendenz haben sich zurück zu ziehen und es für uns

Mehr

DANKE PRIVATE BANKING. für Ihr Vertrauen. Das besondere Banking

DANKE PRIVATE BANKING. für Ihr Vertrauen. Das besondere Banking DANKE für Ihr Vertrauen PRIVATE BANKING Das besondere Banking Sie leisten viel und haben hohe Ansprüche an sich und Ihre Umwelt. Sie wissen, wie wichtig Partnerschaften im Leben sind, die auf Vertrauen

Mehr

Sauberkeit zum Wohlfühlen, auf ganzer Linie. Reinigung & Pflege

Sauberkeit zum Wohlfühlen, auf ganzer Linie. Reinigung & Pflege Sauberkeit zum Wohlfühlen, auf ganzer Linie. Reinigung & Pflege 02 03 MARLING Gebäudereinigung An morgen denken und heute handeln. Eine saubere und gepflegte Umgebung wirkt auf uns positiv und einladend.

Mehr

Das Ansprechen. - so geht s -

Das Ansprechen. - so geht s - Das Ansprechen - so geht s - 1. Ansprechen Direkt Indirekt 2. Unterhaltung 3 Fragen Kurzgeschichte Unterhaltungsverlängerung - Minidate 3. Telefonnummer Nummer in unter 1 Minute Nummer nach Gespräch holen

Mehr

LEBENSQUALITÄT IM MITTELPUNKT WOHNEN

LEBENSQUALITÄT IM MITTELPUNKT WOHNEN E I N S I E D E L N LEBENSQUALITÄT IM MITTELPUNKT WOHNEN WÜRDE ACHTEN E I N S I E D E L N LEBENSQUALITÄT IM MITTELPUNKT ALLMEINDSTRASSE 1 8840 EINSIEDELN 055 418 85 85 TELEFON 055 418 85 86 FAX INFO@LANGRUETI-EINSIEDELN.CH

Mehr

Thema. Grußwort. anlässlich des. 10-jährigen Jubiläums des. Vereins "Begegnung in Neu-Ulm e.v." am 22. Juli 2011

Thema. Grußwort. anlässlich des. 10-jährigen Jubiläums des. Vereins Begegnung in Neu-Ulm e.v. am 22. Juli 2011 Die Bayerische Staatsministerin der Justiz und für Verbraucherschutz Dr. Beate Merk Thema Grußwort anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Vereins "Begegnung in Neu-Ulm e.v." am 22. Juli 2011 Telefon:

Mehr

Das Kurz-Wahl- Programm der CDU. Für die Europa-Wahl. In Leichter Sprache

Das Kurz-Wahl- Programm der CDU. Für die Europa-Wahl. In Leichter Sprache Das Kurz-Wahl- Programm der CDU. Für die Europa-Wahl. In Leichter Sprache Hinweis: Das sind die wichtigsten Dinge aus dem Wahl-Programm. In Leichter Sprache. Aber nur das Original-Wahl-Programm ist wirklich

Mehr

Pflege und Betreuung rund um die Uhr Pflege von Herzen für ein besseres Leben Einfach, zuverlässig und bewährt 24 Stunden Betreuung zuhause. Von Mensch zu Mensch. Pflege zuhause: die bessere Wahl So lange

Mehr

«Seniorinnen und Senioren in der Schule»

«Seniorinnen und Senioren in der Schule» «Seniorinnen und Senioren in der Schule» Dialog der Generationen Ein gemeinsames Angebot der Pro Senectute Kanton Zürich und des Schul- und Sportdepartements der Stadt Zürich Schulamt Geduld haben Zeit

Mehr

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Presseinformation 20. März 2015 Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Geschäftsjahr 2014 mit gutem Wachstum in allen Bereichen Die Sparkasse Westmünsterland blickt auf ein zufriedenstellendes

Mehr

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR WEG ZURÜCK IN DIE ARBEIT: BERUFLICHES TRAINING Wenn eine psychische Erkrankung das Leben durcheinanderwirft, ändert sich alles:

Mehr

Sparen mit der Sparkassen- RiesterRente. Da legt der Staat ordentlich was drauf.

Sparen mit der Sparkassen- RiesterRente. Da legt der Staat ordentlich was drauf. SPARKA SSEN- RIESTERRENTE Sparen mit der Sparkassen- RiesterRente. Da legt der Staat ordentlich was drauf. Staatlicher Zuschuss: Über 51% sind möglich!* * Die Höhe der staatlichen Förderung ist abhängig

Mehr

Der alte Mann Pivo Deinert

Der alte Mann Pivo Deinert Der alte Mann Pivo Deinert He... Du... Lach doch mal! Nein, sagte der alte Mann ernst. Nur ein ganz kleines bisschen. Nein. Ich hab keine Lust. Steffi verstand den alten Mann nicht, der grimmig auf der

Mehr

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern 1 Arbeiten Sie mit Ihrer Partnerin / Ihrem Partner. Was denken Sie: Welche Fragen dürfen Arbeitgeber in einem Bewerbungsgespräch stellen? Welche Fragen dürfen sie nicht stellen? Kreuzen Sie an. Diese Fragen

Mehr

+ Leistung + Individualität + Assistance

+ Leistung + Individualität + Assistance + Leistung + Individualität + Assistance Berufsunfähigkeitsversicherung neue leben comfortschutz bu Ihre Berufsunfähigkeitsvorsorge mit den drei Pluspunkten Schließen Sie die Versorgungslücke. Für einen

Mehr

Gesetz für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. Erklärt in leichter Sprache

Gesetz für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. Erklärt in leichter Sprache Gesetz für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen Erklärt in leichter Sprache Wichtiger Hinweis Gesetze können nicht in Leichter Sprache sein. Gesetze haben nämlich besondere Regeln. Das nennt

Mehr

Klientenbefragung in der Schuldnerberatung

Klientenbefragung in der Schuldnerberatung Klientenbefragung in der Schuldnerberatung Im Caritasverband Konstanz e.v. wurde das Qualitätsmanagement nach DIN ISO 900:2008 eingeführt. Seit 20 ist auch die Schuldnerberatung zertifiziert. Bestandteil

Mehr

NINA DEISSLER. Flirten. Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus?

NINA DEISSLER. Flirten. Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus? NINA DEISSLER Flirten Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus? Die Steinzeit lässt grüßen 19 es sonst zu erklären, dass Männer bei einer Möglichkeit zum One-Night-Stand mit

Mehr

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft.

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft. Seite 1 von 5 Text A: Elternzeit A1a Was bedeutet der Begriff Elternzeit? Was meinst du? Kreuze an. 1. Eltern bekommen vom Staat bezahlten Urlaub. Die Kinder sind im Kindergarten oder in der Schule und

Mehr

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse?

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse? Hallo, wir sind Kevin, Dustin, Dominique, Pascal, Antonio, Natalia, Phillip und Alex. Und wir sitzen hier mit Torsten. Torsten kannst du dich mal kurz vorstellen? Torsten M.: Hallo, ich bin Torsten Meiners,

Mehr

Individuelle Beratung für Generationen seit Generationen.

Individuelle Beratung für Generationen seit Generationen. Die lebenslange Zusatzrente! Individuelle Beratung für Generationen seit Generationen. Sparkassen-VorsorgePlus Geschenkt: 9OO für M IA + EMMA + SOPHIA Der solide Sparplan für eine lebenslange Zusatzrente

Mehr

Abb. 3 In der Schule/im Unterricht langweile ich mich oft ( trifft voll zu / trifft eher zu )

Abb. 3 In der Schule/im Unterricht langweile ich mich oft ( trifft voll zu / trifft eher zu ) 8 1 Montessori- und Waldorfpädagogik im Praxistest Abb. 3 In der Schule/im Unterricht langweile ich mich oft ( trifft voll zu / trifft eher zu ) Abb. 4 Was wir in der Schule machen, finde ich meistens

Mehr

Zentrale Deutschprüfung Niveau A2 Modellsatz Nr. 2 Prüfungsteil Leseverstehen Texte und Aufgaben

Zentrale Deutschprüfung Niveau A2 Modellsatz Nr. 2 Prüfungsteil Leseverstehen Texte und Aufgaben Zentrale Deutschprüfung Niveau 2 Texte und ufgaben Nachname Vorname Teil 1 Infotafel In der Pausenhalle eines erliner Gymnasiums hängt eine Infotafel. Dort können die Schülerinnen und Schüler nzeigen und

Mehr

Übungen NEBENSÄTZE. Dra. Nining Warningsih, M.Pd.

Übungen NEBENSÄTZE. Dra. Nining Warningsih, M.Pd. Übungen NEBENSÄTZE Dra. Nining Warningsih, M.Pd. weil -Sätze Warum machen Sie das (nicht)? Kombinieren Sie und ordnen Sie ein. 1. Ich esse kein Fleisch. 2. Ich rauche nicht. 3. Ich esse nichts Süßes. 4.

Mehr

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt Tim Brauns ist Sammler. Doch er sammelt weder Briefmarken, noch Überraschungseifiguren oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht,

Mehr

BasisRente classic. Die private Altersvorsorge, die Ihnen Steuervorteile sichert.

BasisRente classic. Die private Altersvorsorge, die Ihnen Steuervorteile sichert. BasisRente classic. Die private Altersvorsorge, die Ihnen Steuervorteile sichert. Beste Aussichten fürs Alter wenn Sie jetzt vorsorgen! Als Selbstständiger oder Freiberufler können Sie von der gesetzlichen

Mehr

Die schönsten Aussichten: Zuhause in München.

Die schönsten Aussichten: Zuhause in München. Die schönsten Aussichten: Zuhause in München. Ein Werk, auf das wir besonders stolz sind, ist unser Netzwerk. Unsere exklusiven Kontakte bauen wir seit über 40 Jahren auf und schon bis in die nächste Generation

Mehr

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite 4 6 Vorwort von Olaf Scholz Bundesminister für Arbeit und Soziales

Mehr

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR WEG ZURÜCK IN DIE ARBEIT: BERUFLICHES TRAINING Wenn eine psychische Erkrankung das Leben

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

Ich will, dass sich die Welt mir anpasst und nicht umgekehrt. Die Privatrente FLEXIBEL.

Ich will, dass sich die Welt mir anpasst und nicht umgekehrt. Die Privatrente FLEXIBEL. B 520030_Layout 1 18.09.12 16:42 Seite 2 Ich will, dass sich die Welt mir anpasst und nicht umgekehrt. Die Privatrente FLEXIBEL. B 520030_Layout 1 18.09.12 16:42 Seite 3 NAME: WOHNORT: ZIEL: PRODUKT: Gernot

Mehr

Einen alten Baum verpflanzt man nicht!

Einen alten Baum verpflanzt man nicht! Wenn Sie Interesse an einer zeitintensiven Betreuung oder Kurzzeitpflege haben, sprechen Sie mit Ihrem Pflegedienst oder wenden Sie sich direkt an uns. Stiftung Innovation & Pflege Obere Vorstadt 16 71063

Mehr

Für Precious, der so viele Fragen hat, für Sadeq und all die anderen.

Für Precious, der so viele Fragen hat, für Sadeq und all die anderen. Für Precious, der so viele Fragen hat, für Sadeq und all die anderen. Franz-Joseph Huainigg Inge Fasan Wahid will Bleiben mit Illustrationen von Michaela Weiss 8 Es gab Menschen, die sahen Wahid komisch

Mehr

Oberbürgermeister Hunsteger-Petermann. Eröffnung des Möbelhauses Finke. 16. September 2015, 10 Uhr. Sehr geehrter Herr Finke!

Oberbürgermeister Hunsteger-Petermann. Eröffnung des Möbelhauses Finke. 16. September 2015, 10 Uhr. Sehr geehrter Herr Finke! Oberbürgermeister Hunsteger-Petermann Eröffnung des Möbelhauses Finke 16. September 2015, 10 Uhr 1 Sehr geehrter Herr Finke! Sehr geehrter Dr. Christa! Sehr geehrte Damen und Herren! Der Ostwestfale gilt

Mehr

zeitna Personaldienstleistungen

zeitna Personaldienstleistungen zeitna Personaldienstleistungen Unser sozialer Auftrag besteht darin, Menschen in Arbeit zu bringen. Die Neue Arbeit bietet Langzeitarbeitslosen und Menschen mit besonderen Problemen Perspektiven durch

Mehr

Land-Haus in Caacupé Paraguay

Land-Haus in Caacupé Paraguay Exposé Land-Haus in Caacupé Paraguay Gemütliches Land-Haus am Fuße des Berges Cerro Real Zu verkaufen oder vermieten in Caacupé (Paraguay) 1 Land-Haus in Paraguay Ein echtes Schnäppchen-Angebot: Land-Haus

Mehr

Willkommen in ONKEL WOLFGANG S WELT

Willkommen in ONKEL WOLFGANG S WELT Willkommen in ONKEL WOLFGANG S WELT Das ist mein Onkel Wolfgang Sie kennen ihn ja alle schon lange! Seit ein paar Monaten hat er für unsere gesamte Familie die Haushaltskasse übernommen: Mit Onkel Wolfgang

Mehr

AUSGANGSEVALUATION Seite 1 1. TEIL

AUSGANGSEVALUATION Seite 1 1. TEIL Seite 1 1. TEIL Adrian, der beste Freund Ihres ältesten Bruder, arbeitet in einer Fernsehwerkstatt. Sie suchen nach einem Praktikum als Büroangestellter und Adrian stellt Sie dem Leiter, Herr Berger vor,

Mehr

Sicher in die Zukunft

Sicher in die Zukunft Sicher in die Zukunft mit Ihrer unschlagbaren Betriebsrente Informationen für Arbeitnehmerinnen & Arbeitnehmer Heute von morgen träumen Die meisten Menschen warten schon sehnsüchtig auf ihren Ruhestand.

Mehr

Nummer. FlexRente classic. Die flexible Altersvorsorge für ein abgesichertes Leben.

Nummer. FlexRente classic. Die flexible Altersvorsorge für ein abgesichertes Leben. 1 Die Nummer FlexRente classic. Die flexible Altersvorsorge für ein abgesichertes Leben. Sorgen Sie schon heute für die besten Jahre Ihres Lebens vor! Wenn Sie im Alter Ihren Lebensstandard halten möchten,

Mehr

Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit.

Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit. Meine Familie, jeden Tag ein Abenteuer! Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit. Weil Ihre Familie das Wichtigste ist der kostenlose Familien-Check der Versicherungskammer Bayern. Nichts verändert

Mehr

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst.

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst. 40-Tage-Wunder- Kurs Umarme, was Du nicht ändern kannst. Das sagt Wikipedia: Als Wunder (griechisch thauma) gilt umgangssprachlich ein Ereignis, dessen Zustandekommen man sich nicht erklären kann, so dass

Mehr

r? akle m n ilie ob Imm

r? akle m n ilie ob Imm das kann man doch alleine erledigen dann schau ich doch einfach in die Zeitung oder ins Internet, gebe eine Anzeige auf, und dann läuft das doch. Mit viel Glück finde ich einen Käufer, Verkäufer, einen

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript 2014 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text Heh, Stefan, wohnt deine Schwester immer noch in England? Ja, sie arbeitet

Mehr

Der Kredit, der sich Ihrem Leben anpassen lässt.

Der Kredit, der sich Ihrem Leben anpassen lässt. Der Kredit, der sich Ihrem Leben anpassen lässt. Der faire Credit der TeamBank Österreich. Einfach fair beraten lassen. Der faire Credit. Wir schreiben Fairness groß. Deshalb ist der faire Credit: Ein

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Predigt Salvenmoser: Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe.

Predigt Salvenmoser: Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe. Predigt Salvenmoser: Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe. Vor einigen Tagen habe ich folgende Meldung in der örtlichen Presse gelesen: Blacky Fuchsberger will ohne Frau nicht leben. Der Entertainer

Mehr

Du bist da, Léonie. Patenschaft der Stiftung Mütterhilfe

Du bist da, Léonie. Patenschaft der Stiftung Mütterhilfe Du bist da, wie wunderbar! Léonie Patenschaft der Stiftung Mütterhilfe Möchten Sie Patin oder Pate werden? Kinder zu haben ist eine wunderbare Sache und jeder Fortschritt, den ein Kind macht, ist ein Ereignis.

Mehr

Papa - was ist American Dream?

Papa - was ist American Dream? Papa - was ist American Dream? Das heißt Amerikanischer Traum. Ja, das weiß ich, aber was heißt das? Der [wpseo]amerikanische Traum[/wpseo] heißt, dass jeder Mensch allein durch harte Arbeit und Willenskraft

Mehr

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch Lassen Sie die Sorgen hinter sich Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch «Verstehen heisst dieselbe Sprache sprechen.» Alles wird gut Wir alle werden

Mehr

1 Million 33 tausend und 801 Euro.

1 Million 33 tausend und 801 Euro. Gemeinderat 24.02.2011 19.00 Uhr TOP 7 / Haushalt Stellungnahme der CDU-Fraktion Sperrfrist: Redebeginn, es gilt das gesprochene Wort. Als ich den Entwurf des Haushaltes 2011 gesehen habe, bin ich zunächst

Mehr

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Im AWO Seniorenzentrum»Josefstift«in Fürstenfeldbruck Ein Stück Heimat. Die Seniorenzentren der AWO Oberbayern Sehr geehrte Damen und Herren, ich begrüße

Mehr

Die Parteien äußerten sich zu wahlentscheidenden Themen - in kurzen, einfachen und leicht verständlichen Sätzen.

Die Parteien äußerten sich zu wahlentscheidenden Themen - in kurzen, einfachen und leicht verständlichen Sätzen. Wahlprüfsteine 2013 Aktuelle Themen, die bewegen leicht lesbar! Der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung bringt sich auch im Wahljahr 2013 ein und fragte bei den Parteien ihre politische Positionen

Mehr