Crowdfunding. A Matter of the Sharing Economy (c) Katja Splichal, Verlag Eugen Ulmer KG, Stuttgart. Thursday, January 9, 14

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Crowdfunding. A Matter of the Sharing Economy 08.01.2014. (c) Katja Splichal, Verlag Eugen Ulmer KG, Stuttgart. Thursday, January 9, 14"

Transkript

1 Crowdfunding A Matter of the Sharing Economy (c) Katja Splichal, Verlag Eugen Ulmer KG, Stuttgart

2 Plan Begriffe Plattformen Projekte Best Practice: 5 Projekte und: TINA (BAUER) Die Kampagne mit (Dr.) INA (PFITZNER) Projektvorstellung Realistische Fundingziele Kreative Rewards Zeitlicher Aufwand (Miss-)Erfolgskriterien

3 Begriffe 1 [kɹaʊdˈfʌndiŋ] Eigtl. Crowdsourced Fundraising : Schwarmfinanzierung Crowd / Doner Benefits Erreichbare bzw. erreichte (Web-)Öffentlichkeit Finanzielle, materielle, ideelle oder individuell-personelle Anreize zur Teilhabe der Crowd am Fundingprozess Full Pledge Payment Auszahlung nur bei vollständiger Erreichung des Fundingziels D: 2011, Brainpool/Stromberg --> 7Tage/

4 Begriffe 2 Donation-Based CF Reward-Based CF Lending-Based CF Equity-Based CF/CI* für nix = Spende für etwas = Deal für etwas später = Kredit für Anteile = Kapitalismus Die Erträge aller Formen sind Steuerpflichtig! *CF=Crowdfunding; CI=Crowdinvesting

5 Plattformen 1

6 Gofundme.com Sozial / privat / gemeinnützig Gesundheit, Familie, Katastrophen, Tierschutz, Kinder, persönliche Not, private Initiativen, Nachbarschaftshilfe, Kultur im kleinsten Rahmen, Herzensdinge Hardfacts: - Unterstützt Video/Bild/Text/Soziale Netzwerke - 5-Minuten-Set-Up zum fertigen Projekt - 5% bis (max.)8% Gebühren (3%Amazonpay) - Internationales billing, kein full-pledge payment, freie Dauer, kleine Kampagnen, American-way-of-Tränendrüsing

7 Plattformen 2

8 Plattformen 2

9 Kickstarter.com Kreativ / unternehmerisch / (eigen)nützig (Computer-)Spiele, (Web-)Technologie, Start-ups, Design, Publishing, Erfindungen Hardfacts: - seit 2009 mehr als Projekte mit $ gefundet (44% Erfolg) - Unterstützt Video/Bild/Text/Soziale Netzwerke - 5-Minuten-Set-Up - 5 % Gebühren bei Erfolg - International billing, full-pledge payment, freie Dauer, Fundinghöhe bis mehrere Millionen $, Kampagnen aktiv, ein US oder UK-Bürger muss involviert sein als Starter (noch)

10 Plattformen 3

11 Startnext.de Kreativ / unternehmerisch / sozial Publishing, Theater, Medien, Tanz, (Computer-)Spiele, (Web-)Technologie, Startups, Design Hardfacts: - Erfolgsquote bei knapp 50% incl. Schwellenfinanzierung - Unterstützt Video/Bild/Text/Soziale Netzwerke - lange Anlaufzeiten durch intensives Coaching und Fanphase möglich - 5 % Gebühren bei Erfolg - Internationales billing, mehrstufiges payment, freie Dauer, Fundinghöhe bis mehrere zehntausend nicht unüblich, 200 Kampagnen aktiv,

12 Plattformen 4

13 Visionbakery.com Sozial / privat / gemeinnützig Soziales, Familie, Kinder/Schule, private Initiativen, Nachbarschaftshilfe, Kultur im kleineren Rahmen, Herzensdinge, Start-Ups Hardfacts: - Unterstützt Video/Bild/Text/Soziale Netzwerke Tage Projektprüfung - 0,36 Cent Transaktionsgebühren Gebühren, nur bei Zielerreichung fällig - 11,9% Aufschlag auf selbst gesetztes Fundingziel: Gebühr und Paypal - full-pledge payment, max. 55 Tage Dauer, kleine Kampagnen 13

14 Projekte 1

15 Projekte 2

16 Projekte 2

17 Projekte 2 17

18 Projekte 3

19 Projekte 3

20 Projekte 3

21 Projekte 3

22 Fotobuch Iceland lovely home

23 Iceland lovely home 14 Porträts deutscher Frauen in Island Fotos und Texte (Reportagen/Interviews) auf 96 Seiten Selbstverlag tibauna erschienen Juli 2013 Auflage: 1000 deutsche, 500 englische Exemplare Preis: 29 Euro

24 Iceland lovely home Die IDEE und wer ist TINA BAUER Text- und Fotojournalistin selbst 2 Jahre in Island gelebt Erfahrung als Autorin mit Ein Jahr in Island. Reise in den Alltag im Verlag Herder Idee Fotobuch: Frauen porträtieren; Mut machen, Träume zu leben und Ungewisses zu wagen; Heimat suchen und finden; andere Art

25 Iceland lovely home Wieso SELBSTVERLAG und CROWDFUNDING? Verlagserfahrung unbefriedigend Lesereise und Pressearbeit selbst organisiert Fotobuch-Verlage: wenige; selbst bekannte Profi- Fotografen leisten hohen Eigenanteil Sponsorensuche erfolglos Crowdfunding Anfang 2012 entdeckt Vorteile: Dankeschöns; Hilfestellung über Plattform; Pionier Startnext: weil auf Deutsch und Englisch

26 Iceland lovely home VORBEREITUNG Kontakt /Beratung startnext.de Anregungen aus anderen Projekten /Kampagnen Fundingziel/Mindest-Budget : 6500 Euro (Reise/Produktion in IS; Grafikerin; Übersetzerin Druckkosten: book on demand/ Privatkredit) Dankeschöns: machbar und nicht zu teuer (Karte aus IS von der Reise; Postkarten-Set; pdf-ebook; signiertes Exemplar Sponsoren (Mietwagen; Dankeschön-Karten; Marketing) Zeitraum: 30 Tage (bis zur Abreise nach IS) Vorstellungs-Video gedreht (http://vimeo.com/ )

27 Iceland lovely home FINANZIERUNGSPHASE Zeitplan mit Aktionen und Mailings mehrere 100 Mails alle 2 Wochen persönliche Anrede; keine anonymen Rundmails Pressearbeit (Zeitschriften und Blogs zu Skandinavien und Fotografie) Interessengruppen (Island-Community und Fotografen) Projektseite auf Facebook / Startnext-ProjektBlog / eigener Islandblog Tipp: Unterstützungen auf Privatkonto und Sammelüberweisung (viele kamen mit Plattform nicht zurecht; Unsicherheit; Skepsis)

28 Iceland lovely home" FAZIT Aufwand nicht unterschätzen! Helfer organisiere (z.b. für Mailing) / Team Fragen kostet nichts! Dadurch Sponsoren, günstige Konditionen erhalten vorhandene Basis (Vertrauen und Bekanntheit durch bisherige Arbeit) enorm hilfreich!

29 Erfolgskriterien Bewegtbild, multimediale/crossmediale Ansprache Kenntnis der Zielgruppe --> für wen ist das relevant? Multiplikatoren und Sympatisanten (binational?) Kontinuität in der Kommunikation/Ansprechbarkeit(!) Medienpartnerschaften Transparenz - welchen Betrag wofür? Woher weiß man das? Wurden andere Möglichkeiten geprüft? 29

30 Erfolgskriterien Belohnung Einflussnahme im Sozialen/Gesellschaftlichen Sachwerte/Sammlerwerte/Gebrauchswerte/ Einzelstücke/HAPTIK Vorab -Informationen/-Zugang/-Besitzt/etc. Identifikation/Partizipation Das höhere Ziel. (die allerwenigsten von uns sind charismatisch genug, um einfach qua Augenaufschlag Geld einzusammeln. 30

31 Helft den Leuten, ein besserer Mensch zu sein, zu einer Gruppe zu gehören, sich abzugrenzen oder sich auszudrücken. Rehabilitation + Identifikation und Partizipation Crowdfunding ist (auch) Ablasshandel 31

32 Kampagne Zielgruppenidentifikation Entwicklung eines Claim Identifizierung der relevanten Medien und Multiplikatoren Festlegung eines Fundingziels Finden geeigneter Benefits/Rewards für die edlen Spender Planung eines Zeitbudgets für eine tägige Kampagne

33 ref=discovery

Crowdfunding. Dieser Vortrag wurde im Rahmen des hochschuldidaktischen Angebots der Universität Greifswald am 9. Mai 2014 gehalten.

Crowdfunding. Dieser Vortrag wurde im Rahmen des hochschuldidaktischen Angebots der Universität Greifswald am 9. Mai 2014 gehalten. Crowdfunding Dieser Vortrag wurde im Rahmen des hochschuldidaktischen Angebots der Universität Greifswald am 9. Mai 2014 gehalten. www.uni-greifswald.de/hsd Crowdfunding - Kurzfassung - In der Wissenschaft

Mehr

Die 4 Arten des Crowdfundings

Die 4 Arten des Crowdfundings Willkommen Die 4 Arten des Crowdfundings Dennis Schenkel Crowd Enthusiast Gründer von CrowdXperts & Crowd University Initiator des CrowdDay Partner im Crowd Mentor Network Speaker und Referent Vorstandsmitglied

Mehr

Steffen Doberstein. Gründungsmitglied im

Steffen Doberstein. Gründungsmitglied im Steffen Doberstein Gründungsmitglied im Familie Bekannte Freunde????? Crowdinvesting Equity-based Finanzieller Rückfluss Crowdlending Lending-based Finanzieller Rückfluss Crowdfunding- Arten Reward based

Mehr

- Leseprobe - Energieeffizienzmaßnahmen mit Crowdfunding finanzieren. 1 Crowdfunding. Energieeffizienzmaßnahmen mit Crowdfunding finanzieren 08502

- Leseprobe - Energieeffizienzmaßnahmen mit Crowdfunding finanzieren. 1 Crowdfunding. Energieeffizienzmaßnahmen mit Crowdfunding finanzieren 08502 nergieeffizienzmaßnahmen mit Crowdfunding finanzieren 08502 Seite 1 nergieeffizienzmaßnahmen mit Crowdfunding finanzieren Neben dem insatz von erneuerbaren nergien bieten vor allem nergieeffizienzprojekte

Mehr

Crowdfunding Einführung, Funktionsweisen und Tipps für eine erfolgreiche Kampagne

Crowdfunding Einführung, Funktionsweisen und Tipps für eine erfolgreiche Kampagne Crowdfunding Einführung, Funktionsweisen und Tipps für eine erfolgreiche Kampagne Leoni Beckmann Projektstarterin Restlos Glücklich Michel Harms Herausgeber crowdfunding.de Berlin Social Academy, 12.10.2015

Mehr

Stellungnahme Gesetzesentwurf der Bundesregierung, Entwurf eines Kleinanlegerschutzgesetzes, BT-Drs.: 18/3994

Stellungnahme Gesetzesentwurf der Bundesregierung, Entwurf eines Kleinanlegerschutzgesetzes, BT-Drs.: 18/3994 BIU Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e. V. Charlottenstr. 62 10117 Berlin Telefon: 030 2408779-0 Fax: 030 2408779-11 E-Mail: office@biu-online.de www.biu-online.de Stellungnahme Gesetzesentwurf

Mehr

Herzlich willkommen bei mycrowd.at

Herzlich willkommen bei mycrowd.at Herzlich willkommen bei mycrowd.at CROWDFUNDING ist nach Definition von Wikipedia die moderne Art der Geldbeschaffung. mycrowd.at ist eine Crowdfunding Plattform für alle deswegen haben wir einiges anders

Mehr

Der Crowdfunding Kompass

Der Crowdfunding Kompass Der Ein Orientierungs-Geber zum Thema Crowdfunding von crowdfunding.de Intro zum Bei vielen Menschen bestehen noch grundlegende Unklarheiten zum Thema Crowdfunding. Der von crowdfunding.de will Orientierung

Mehr

Verkaufen über DaWanda Kurs für Einsteiger. Ngo, Thai Son Marketing 2011, DaWanda GmbH. Download: http://dawanda.me/dawanda-starter_april

Verkaufen über DaWanda Kurs für Einsteiger. Ngo, Thai Son Marketing 2011, DaWanda GmbH. Download: http://dawanda.me/dawanda-starter_april Verkaufen über DaWanda Kurs für Einsteiger Ngo, Thai Son Marketing 2011, DaWanda GmbH Download: http://dawanda.me/dawanda-starter_april In den nächsten 120 Minuten Was ist DaWanda? Was kann ich dort verkaufen?

Mehr

Handout zum AG-Gewerbe-Seminar. Crowdfunding. Seminarleitung: Ines Zimzinski.

Handout zum AG-Gewerbe-Seminar. Crowdfunding. Seminarleitung: Ines Zimzinski. Handout zum AG-Gewerbe-Seminar Crowdfunding Seminarleitung: Ines Zimzinski ines@diehoeragenten.de Die Grundidee Die Grundidee von Crowdfunding ist immer dieselbe, egal um welche Art von Projekt es sich

Mehr

Leistungen. Vielfältigkeit ist unsere Stärke:

Leistungen. Vielfältigkeit ist unsere Stärke: Leistungen Vielfältigkeit ist unsere Stärke: OnlineMarketing Unsere Leistungen für Sie: ÜBERSICHT Als Full-Service Agentur bieten wir das gesamte Spektrum rund um Ihren digitalen Auftritt im Internet.

Mehr

Wie mache ich Fundraising?

Wie mache ich Fundraising? Herzlich Willkommen! Wie mache ich Fundraising? 27. Januar 2015 12. Studientag Fundraising für Umwelt und Entwicklung Bettina Charlotte Hoffmann Brot für die Welt Überblick Was ist Fundraising? Wo könnten

Mehr

CROWDFUNDING Finanzierungsmöglichkeit für kreative Projekte?

CROWDFUNDING Finanzierungsmöglichkeit für kreative Projekte? CROWDFUNDING Finanzierungsmöglichkeit für kreative Projekte? Info-Veranstaltung der Wirtschaftsförderung Gießen und der kümmerei am 27. März 2014 tandort in Bewegung www.giessen.de Veranstaltung CROWDFUNDING

Mehr

Crowdfunding Was ist das?

Crowdfunding Was ist das? Crowdfunding Was ist das? 2 Bevor man in die Materie und die Erfolgsfaktoren besonders erfolgreicher Crowdfunding-Kampagnen einsteigt, ist es nötig, sich mit den Begrifflichkeiten auseinanderzusetzen und

Mehr

Crowdfunding für bessere Feuerwehrausbildung

Crowdfunding für bessere Feuerwehrausbildung Pressemitteilung Crowdfunding für bessere Feuerwehrausbildung mobilion.eu startet Crowdfunding Kampagne für bessere Feuerwehrausbildung Karlsruhe, 15. April 2015 mobilion.eu präsentiert mit FireTactics

Mehr

Crowdfinance Crowdfinancing Crowdfunding

Crowdfinance Crowdfinancing Crowdfunding Crowdfinance Crowdfinancing Crowdfunding auf Spenden basierend (ohne materielle Gegenleistung) ideelle Unterstützung Crowdfunding Crowdinvesting Crowdlending künstlerische Projekte (Musik, Film, Video)

Mehr

Finanzierungsalternativen für Startups

Finanzierungsalternativen für Startups Finanzierungsalternativen für Startups Fragen die beantwortet werden: Wo gibt es Geld? Was sind die Vor- und Nachteile der einzelnen Finanzierungsquellen? Welche Quelle kann in welcher Phase genutzt werden?

Mehr

Einsatz sozialer Medien zum Fördereraustausch

Einsatz sozialer Medien zum Fördereraustausch Einsatz sozialer Medien zum Fördereraustausch Deutscher Fundraising-Kongress 2014 Klemens Karkow Über Jona Freiberufler NPO-Online Marketing - pluralog.de Online-Marketing NABU Bundesverband Gründer Pluragraph.de

Mehr

- Grundlagen politischer Kommunikation für Kampagnen und Aktionen Fundraising in der Politik

- Grundlagen politischer Kommunikation für Kampagnen und Aktionen Fundraising in der Politik - Grundlagen politischer Kommunikation für Kampagnen und Aktionen Fundraising in der Politik Karin Pritzel & Marcus Beyer im Auftrag des Landesbüro Sachsen-Anhalt der Friedrich-Ebert-Stiftung Fundraising

Mehr

zur Info-Veranstaltung Crowdfunding NACHHALTIGKEIT SELBSTSTÄNDIGKEIT VERANTWORTLICHKEIT BETEILIGUNG

zur Info-Veranstaltung Crowdfunding NACHHALTIGKEIT SELBSTSTÄNDIGKEIT VERANTWORTLICHKEIT BETEILIGUNG zur Info-Veranstaltung Crowdfunding Werte der Westerwald Bank: Gemeinsam Verantwortung für die Region übernehmen Definition Crowdfunding Crowdfunding (zu deutsch: Schwarmfinanzierung) ist ein innovatives,

Mehr

Informationen zur Projektspenden- Kampagne vom 17. März 2015 bis 30. April 2015

Informationen zur Projektspenden- Kampagne vom 17. März 2015 bis 30. April 2015 Informationen zur Projektspenden- Kampagne vom 17. März 2015 bis 30. April 2015 Das wahre Geschenk besteht nicht in dem, was gegeben oder getan wird, sondern in der Absicht des Gebenden oder Handelnden.

Mehr

Business Angels, Acceleratoren, Crowd Funding & Co. Lucian Katzbach, www.lukaventure.de

Business Angels, Acceleratoren, Crowd Funding & Co. Lucian Katzbach, www.lukaventure.de Business Angels, Acceleratoren, Crowd Funding & Co EARLY STAGE 1. Seed Forschung, Marktanalyse 2. Startup 3. First-Stage Unternehmensgründung Produktions- Beginn, Markt- Einführung LATER STAGE 4. 2nd-Stage

Mehr

Fundraising für Freundeskreise

Fundraising für Freundeskreise Miriam Schriefers, EU- und Drittmittelberatung Fundraising für Freundeskreise Gemeinsam für Bibliotheken! 2. Treffen der Arbeitsgemeinschaft der Freundeskreise im dbv, 09.03.2013, Deutsche Nationalbibliothek

Mehr

Der PARITÄTISCHE Hamburg Akademie Nord. Öffentlichkeitsarbeit

Der PARITÄTISCHE Hamburg Akademie Nord. Öffentlichkeitsarbeit Akademie Nord 76 Fortbildungsprogramm 2015 R Nr.: 1580 Druckreif formulieren, erfolgreich kommunizieren Berichte, Briefe und E-Mails schreiben, die ankommen 08.09.2015 von: 09:00 16:00 Uhr Dozentin: Claudia

Mehr

Personal Branding. Die Marke ICH im Internet

Personal Branding. Die Marke ICH im Internet Personal Branding Die Marke ICH im Internet Gute Gründe für die Marke ICH im Netz Sie werden gefunden. Sie üben sich in neuen Medien. Sie verdienen im besten Fall Geld. Ihr Ziel Google-Ergebnisse Seite

Mehr

SEEDMATCH FACTS INHALT. Stand 9. Juni 2015

SEEDMATCH FACTS INHALT. Stand 9. Juni 2015 SEEDMATCH FACTS Stand 9. Juni 2015 INHALT WAS IST SEEDMATCH? Seite 2 VISION & MISSION Seite 2 SEEDMATCHPRINZIP Seite 2 SEEDMATCH IN ZAHLEN Seite 3 SEEDMATCH IM NETZ Seite 3 UNSERE WERTE Seite 4 SEEDMATCH-MILESTONES

Mehr

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Theater

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Theater Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Theater München und seine Bühnen Residenztheater Oper Münchner Kammerspiele Schauburg der Jugend Münchner Volkstheater Gärtnerplatztheater 2 Pathos Schwere Reiter Teamtheater

Mehr

Crowdinvesting als alternative Form der Unternehmensfinanzierung

Crowdinvesting als alternative Form der Unternehmensfinanzierung Crowdinvesting als alternative Form der Unternehmensfinanzierung /CONDA.de @CONDA_Deutschland JETZT INVESTIEREN AUF CONDA.DE Donation based Crowdfunding Reward based Crowdfunding Lending based Crowdfunding

Mehr

Social Media Einsatz in saarländischen Unternehmen. Ergebnisse einer Umfrage im Mai 2014

Social Media Einsatz in saarländischen Unternehmen. Ergebnisse einer Umfrage im Mai 2014 Social Media Einsatz in saarländischen Unternehmen Ergebnisse einer Umfrage im Mai 2014 Social Media Nutzung in saarländischen Unternehmen Umfrage vom 06.05.2014 28.05.2014 Zehn Fragen 174 Teilnehmer Social

Mehr

Vorstellung eines neuen Finanzierungskonzepts für Kommunen und Ministerien

Vorstellung eines neuen Finanzierungskonzepts für Kommunen und Ministerien CrowdCity Vorstellung eines neuen Finanzierungskonzepts für Kommunen und Ministerien Sehr geehrte Damen und Herren, Sponsoring und Spenden gewinnen in Zeiten knapper Haushalte und wachsender staatlicher

Mehr

Einflussfaktoren auf den Erfolg von Crowdfunding-Initiativen Ergebnisse der Forschungsgruppe Crowdfunding der Leuphana Universität Lüneburg

Einflussfaktoren auf den Erfolg von Crowdfunding-Initiativen Ergebnisse der Forschungsgruppe Crowdfunding der Leuphana Universität Lüneburg Die Forschungsgruppe Crowdfunding an der Leuphana Universität Lüneburg beschäftigte sich im Sommersemester 2014 in Zusammenarbeit mit Doktoranden und Studierenden und unter der Leitung von Prof. Dr. Schulte

Mehr

Warum eine Social Media Strategie so wichtig ist

Warum eine Social Media Strategie so wichtig ist Juli 2013 Warum eine Social Media Strategie so wichtig ist von Sarah Herberger Fast die Hälfte aller deutschen Unternehmen sind in Social Media Kanälen aktiv. Erstaunlich ist allerdings, dass es in jedem

Mehr

Crowdfunding für Kreative Fachforum Mikrofinanzierung Karlsruhe, Tino Kreßner, 8.02.2012. 12.02.2012 Fachforum Mikrofinanzierung Karlsruhe 1

Crowdfunding für Kreative Fachforum Mikrofinanzierung Karlsruhe, Tino Kreßner, 8.02.2012. 12.02.2012 Fachforum Mikrofinanzierung Karlsruhe 1 Crowdfunding für Kreative Fachforum Mikrofinanzierung Karlsruhe, Tino Kreßner, 8.02.2012 12.02.2012 Fachforum Mikrofinanzierung Karlsruhe 1 Firmen Was ist Crowdfunding? Freunde Mäzene Fans Partizipatives

Mehr

Auswertung der Umfrage unter Publikumsverlagen

Auswertung der Umfrage unter Publikumsverlagen Auswertung der Umfrage unter Publikumsverlagen Durchgeführt von: Anna Wagner und Kathrin Riechers im Rahmen der Lehrveranstaltung CRM/Social Media von Prof. Harald Eichsteller Zeitraum: 08.12.2014 bis

Mehr

Konsumenten-Empowerment 2.0

Konsumenten-Empowerment 2.0 enten-empowerment 2.0 enten-empowerment 2.0 Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) Berlin, 24.9. 2010 enten-empowerment 2.0 Relevanz enten-empowerment 2.0 Veränderungen im Nachhaltigkeitsmarkt

Mehr

Marketing Presse MICE

Marketing Presse MICE Marketing Presse MICE Wo / Wann? Frankfurt und Hamburg am 25.10.2014 Stuttgart, Köln und Düsseldorf am 15.11.2014 München am 22.10.2014 Wir wurden die Auftritte beworben? Artikel in Wochenzeitungen in

Mehr

Workshop. Das 1x 1 des Fundrasings. Praktische Erfahrungen und Strategien

Workshop. Das 1x 1 des Fundrasings. Praktische Erfahrungen und Strategien Workshop Das 1x 1 des Fundrasings Praktische Erfahrungen und Strategien Zur Person Uwe Bothur Hauptberuf: Fundraising, Projektmanagement, Beratung Ehrenämter: Nangu Thina e.v. Bundesamt St. Georg e.v.

Mehr

Thilo Reichenbach 33 Jahre Bonn Online-Fundraiser Aktion Deutschland Hilft 102030 online-fundraising.org notrufblog.de twitter/thilo38 twitter/adh102030 facebook.com/reichenbach facebook.com/aktiondeutschlandhilft.de

Mehr

Kirche im Web 2.0...Möglichkeiten und Grenzen des Crowdsourcing. by Crowdsourcingblog.de

Kirche im Web 2.0...Möglichkeiten und Grenzen des Crowdsourcing. by Crowdsourcingblog.de Kirche im Web 2.0...Möglichkeiten und Grenzen des Crowdsourcing Der Begriff,Crowdsourcing Crowdsourcing ist die Allokation von Wissen, Fähigkeiten und Kapital. Der Begriff wurde in 2006 erstmals von Jeff

Mehr

Unsere Vision. aktiv mit einzubringen. Nach dem Motto: Gemeinsam stark für gute Bildung

Unsere Vision. aktiv mit einzubringen. Nach dem Motto: Gemeinsam stark für gute Bildung Unsere Vision Schulengel.de ist ein Sozialunternehmen, das es sich zum Ziel gesetzt hat, die mangelhafte finanzielle Ausstattung in der deutschen Bildungslandschaft zu verbessern. Neben verschiedenen Möglichkeiten

Mehr

München/Hamburg, April 2013

München/Hamburg, April 2013 München/Hamburg, April 2013 Inhalt - die regionale Mitfahrbörse Projektidee Gründe für eine regionale Mitfahrbörse wie moveplus funktioniert an wen sich moveplus richtet Partner moveplus-unterstützer werden

Mehr

MEDIAKIT SEITE 1 WWW.BLOGBOHEME.DE WWW.FACEBOOK.COM/BLOGBOHEME

MEDIAKIT SEITE 1 WWW.BLOGBOHEME.DE WWW.FACEBOOK.COM/BLOGBOHEME MEDIAKIT SEITE 1 M E D I A K I T B L O G B O H È M E 2 0 1 5 WWW.BLOGBOHEME.DE WWW.FACEBOOK.COM/BLOGBOHEME MEDIAKIT SEITE 2 MEDIAKIT SEITE 3 ABOUT BLOG BOHÈME IST EINE PERSÖNLICHE MISCHUNG AUS FEUILLETON,

Mehr

Neue Kunden gewinnen mit wenig Budget. Gründerservice WKNÖ 1

Neue Kunden gewinnen mit wenig Budget. Gründerservice WKNÖ 1 Neue Kunden gewinnen mit wenig Budget Gründerservice WKNÖ 1 Gründerservice WKNÖ 2 Was bedeutet Low Budget Marketing? = Marketingaktivitäten, die man schon für wenig Geld realisieren kann. Gründerservice

Mehr

Social-Media-Strategien für #GivingTuesday. Natalie Stark, #GivingTuesday Deutschland

Social-Media-Strategien für #GivingTuesday. Natalie Stark, #GivingTuesday Deutschland Social-Media-Strategien für #GivingTuesday Natalie Stark, #GivingTuesday Deutschland Vorstellung Natalie Stark Social Media & Marketing für #GivingTuesday & betterplace.org Agenda Was ist der #GivingTuesday?

Mehr

Crowdfunding-Monitor. Stand 30. Juni Erfolgreich selbstständig mit dem Portal Für-Gründer.de. In den Medien

Crowdfunding-Monitor. Stand 30. Juni Erfolgreich selbstständig mit dem Portal Für-Gründer.de. In den Medien In den Medien Crowdfunding-Monitor Stand 30. Juni 2014 Erfolgreich selbstständig mit dem Portal Für-Gründer.de Finanzierung durch die Crowd: Ausprägung und Abgrenzung 2 1. In der vorliegenden Studie konzentrieren

Mehr

ALTERNATIVE FINANCE EINMALEINS

ALTERNATIVE FINANCE EINMALEINS Fleischmarkt 1 1010 Wien E office@kwr.at T +43 1 24 500, F +43 1 24500 63999 ALTERNATIVE FINANCE EINMALEINS RA Dr. Andreas Mätzler Übersicht 1. Hintergrund 2. Typische Erscheinungsformen 3. Finanzmarktaufsichtsrecht

Mehr

Soziale Netzwerke als ein Element der Kommunikation der ekom21

Soziale Netzwerke als ein Element der Kommunikation der ekom21 Soziale Netzwerke als ein Element der Kommunikation der ekom21 Bernd-Hendrik Nissing, ekom21, Leiter Marketing Social Media Day, 20. Juni 2012, Gießen Nichts sehen, nichts hören, nichts sagen - war gestern

Mehr

Katja Hofmaii n Sponsoring WILEY- VCH

Katja Hofmaii n Sponsoring WILEY- VCH Katja Hofmaii n Sponsoring Gute Unternehmen machen Werbung, exzellente lassen positiv über sich sprechen WILEY- VCH WILEY-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA Inhalt Danksagung u Bitte Platz nehmen 13 Unternehmen

Mehr

Kurzvorstellung: Marcus Beyer

Kurzvorstellung: Marcus Beyer Kompetenz im gesellschaftlichen Handeln Dialog statt Klingelbüchse: Innovatives Fundraising für Vereine und Verbände Marcus Beyer & Carola Kolouschek im Auftrag des Landesbüro Sachsen-Anhalt der Friedrich-Ebert-Stiftung

Mehr

Protokoll einer Veranstaltung

Protokoll einer Veranstaltung Protokollformular: VA-Nr.: 15-41 Titel der Veranstaltung : Vertiefungsveranstaltung "Führung und Zusammenarbeit" Datum : 10.06.2015 Uhrzeit : 09:00-13:00 Uhr Veranstaltungsort : Europasaal, Haus der Jugend

Mehr

Social Media in der Verwaltung E-Government Luzern

Social Media in der Verwaltung E-Government Luzern Social Media in der Verwaltung E-Government Luzern 5. Dezember 2011 Gregory Gerhardt Gregory Gerhardt Amazee Labs Definition Social Media Plattformen, die den Austausch von Content ermöglichen: Von one-to-many

Mehr

Finanzierung durch Crowdfunding / Crowdinvesting. Kieler Gründungsforum Kiel, 25. April 2015

Finanzierung durch Crowdfunding / Crowdinvesting. Kieler Gründungsforum Kiel, 25. April 2015 Finanzierung durch Crowdfunding / Crowdinvesting Kieler Gründungsforum Kiel, 25. April 2015 Agenda Nutzen Sie die Förderberatung durch das schleswigholsteinische Fördernetzwerk! Gründungsförderung und

Mehr

Das Vorwort. Wenn du bereit bist, an deinem Business und somit an deiner Zukunft zu arbeiten, wirst du früher, oder später dafür belohnt werden.

Das Vorwort. Wenn du bereit bist, an deinem Business und somit an deiner Zukunft zu arbeiten, wirst du früher, oder später dafür belohnt werden. Das Vorwort Viele Leute der heutigen Zeit haben den Traum von einem eigenen Online- Business. Die Vorstellung von finanzieller Freiheit und einem ungebundenen Arbeitsplatz kling für viele sogar unmöglich.

Mehr

Crowdinvesting Monitor

Crowdinvesting Monitor In den Medien Crowdinvesting Monitor Stand 30. Juni 2014 Erfolgreich selbstständig mit dem Portal Für-Gründer.de Crowdfinancing: Ausprägungen und Abgrenzungen 2 1. Der vorliegende Für-Gründer.de-Monitor

Mehr

Wie kann man eine PR-Strategie für die Fakultät entwickeln?

Wie kann man eine PR-Strategie für die Fakultät entwickeln? Wie kann man eine PR-Strategie für die Fakultät entwickeln? Dr. Jutta Fedrowitz Workshop Kommunikationsmanagement Bielefeld, 31. März 2008 www.che-consult.de Inhalt Warum überhaupt PR für die Fakultät?

Mehr

22places auf einen Blick

22places auf einen Blick 22PLACES Media Kit 22places auf einen Blick 22places ist ein Blog über das Reisen und Fotografieren, gegründet von Jenny und Sebastian, zwei Reisefotografen, sowie Online Marketing Experten. Vor 1,5 Jahren

Mehr

Bücher zeitgemäß inszenieren. Literaturhaus Berlin 05. März 2014. Bücher zeitgemäß inszenieren

Bücher zeitgemäß inszenieren. Literaturhaus Berlin 05. März 2014. Bücher zeitgemäß inszenieren Bücher zeitgemäß inszenieren Literaturhaus Berlin 05. März 2014 Presse-und Öffentlichkeitsarbeit Text Literaturfotografie Veranstaltungsorganisation Literaturfilm Werbung Social Media Consulting Bücher

Mehr

Crowdfunding und andere Formen informeller Mikrofinanzierung in der Projekt- und Innovationsfinanzierung

Crowdfunding und andere Formen informeller Mikrofinanzierung in der Projekt- und Innovationsfinanzierung Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI ISI-Schriftenreihe»Innovationspotenziale«Joachim Hemer Uta Schneider Friedrich Dornbusch Silvio Frey unter Mitarbeit von Elisabeth Dütschke

Mehr

Die Spendenplattform Gemeinsam für unsere Stadt der Volksbank Karlsruhe (Crowdfunding)

Die Spendenplattform Gemeinsam für unsere Stadt der Volksbank Karlsruhe (Crowdfunding) Die Spendenplattform Gemeinsam für unsere Stadt der Volksbank Karlsruhe (Crowdfunding) Checkliste für Projektinitiatioren Vorbereitungsphase Unser Verein/unsere Institution sowie das vorgesehene Projekt

Mehr

Die Welt verbessern? Auf www.respekt.net haben Sie es selbst in der Hand. Linz, Februar 2015

Die Welt verbessern? Auf www.respekt.net haben Sie es selbst in der Hand. Linz, Februar 2015 Die Welt verbessern? Auf www.respekt.net haben Sie es selbst in der Hand. Linz, Februar 2015 Die Idee: Gesellschaftspolitisches Engagement erleichtern Seite 2 Gesellschaftspolitisches Engagement der Österreicherinnen

Mehr

EVANGELISCHES GESANGBUCH

EVANGELISCHES GESANGBUCH Kategorie Gemeinnutzen EVANGELISCHES GESANGBUCH Kunde: Evangelischer Gesangbuchverlag Stuttgart GmbH, Stuttgart Agentur: Leonhardt & KernWerbung GmbH, Stuttgart Die Marketing- Situation 40 Jahre lang hatte

Mehr

Crowdfunding im Tourismus

Crowdfunding im Tourismus Crowdfunding im Tourismus Neue Chancen für touristische Leistungsträger und ganze Destinationen Annika Aebli (ITF - Institut für Tourismus und Freizeit) Sebastian Früh (SIFE - Schweizerisches Institut

Mehr

Marktreport 2015. Crowdinvesting Deutschland. Marktdaten: Volumen, Wachstum und Marktanteile

Marktreport 2015. Crowdinvesting Deutschland. Marktdaten: Volumen, Wachstum und Marktanteile Mio. Euro Crowdinvesting Deutschland Marktreport 2015 45 Marktdaten: Volumen, Wachstum und Marktanteile 40 Update 1 29.02.2016 35 30 25 20 15 10 5 0 2011 2012 2013 2014 2015 Markterhebung des Crowdfunding

Mehr

STRATEGIE DER WEBSITE WWW.STUDY-IN.DE ALS GRUNDLAGE VERTRAUEN IST GUT KONTROLLE IST BESSER? MAKO, 02.07.2015 MARIA HORSCHIG DAAD 1

STRATEGIE DER WEBSITE WWW.STUDY-IN.DE ALS GRUNDLAGE VERTRAUEN IST GUT KONTROLLE IST BESSER? MAKO, 02.07.2015 MARIA HORSCHIG DAAD 1 STRATEGIE DER WEBSITE WWW.STUDY-IN.DE ALS GRUNDLAGE VERTRAUEN IST GUT KONTROLLE IST BESSER? MAKO, 02.07.2015 MARIA HORSCHIG DAAD 1 NUTZERGRUPPEN DER WEBSITE UND SOZIALEN MEDIEN Nutzer A Weiß schon, dass

Mehr

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Quick Guide The Smart Coach Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Was macht einen Smart Coach aus? Vor einer Weile habe ich das Buch Smart Business Concepts gelesen, das ich wirklich

Mehr

Kollaborative Wertschöpfung mit WissensportalenAspekte aus Theorie und Praxis

Kollaborative Wertschöpfung mit WissensportalenAspekte aus Theorie und Praxis Kollaborative Wertschöpfung mit WissensportalenAspekte aus Theorie und Praxis Thomas Schwenk Agenda! Kollaborative Wertschöpfung?! Web 2.0, Enterprise 2.0 Viel Wind um nichts?! Theorie und Praxis... Zu

Mehr

ANLEITUNG - WIE UNTERSTÜTZE ICH AUF STARTNEXT?

ANLEITUNG - WIE UNTERSTÜTZE ICH AUF STARTNEXT? ANLEITUNG - WIE UNTERSTÜTZE ICH AUF STARTNEXT? Wenn Sie das Projekt DIE ANFÄNGERIN unterstützen wollen, können Sie das mit oder ohne Registrierung auf www.startnext.com tun. Sie können also als Gast unterstützen

Mehr

www.primerate-druckerei.at

www.primerate-druckerei.at Easy Mailing Was heisst Easy Mailing? Easy Mailing ist ein einzigartiges, effektives Direkt Marketing Kommunikationsmittel. Aus einem personalisierten A3 Druckbogen (ein auf den Namen, die Adresse, den

Mehr

Ideen mit Crowdfunding vernetzen, finanzieren und umsetzen.

Ideen mit Crowdfunding vernetzen, finanzieren und umsetzen. Okt. 2015 Projektwettbewerb Entrepreneurship Education 2015 Ideen mit Crowdfunding vernetzen, finanzieren und umsetzen. by Alexander Spitzer Annamaria Teply & CROWDFUNDING Die Einleitung Heutzutage ist

Mehr

Welcome Package TORBE ÖHRICHT TORBE. ÖHRICHT Wedding Photography. Wedding Photography. Wir freuen uns auf Euren großen Tag

Welcome Package TORBE ÖHRICHT TORBE. ÖHRICHT Wedding Photography. Wedding Photography. Wir freuen uns auf Euren großen Tag Welcome Package Wir freuen uns auf Euren großen Tag Herzlichen Dank nochmal für Euren Auftrag und das damit entgegengebrachte Vertrauen in mich und meine Arbeit. In diesem Dokument will ich euch kurz einige

Mehr

Call for Participation. 1. Swiss New Finance Conference

Call for Participation. 1. Swiss New Finance Conference Call for Participation 1. Swiss New Finance Conference 23. August 2012 Bern, UniS, Schanzenstrasse 1 Hörsaal A003 09:00-17:00 Die 1. Swiss New Finance Conference ist die erste Konferenz in der Schweiz

Mehr

ROI Facebook. Social Media als Puzzleteil Ihrer Unternehmenskommunikation

ROI Facebook. Social Media als Puzzleteil Ihrer Unternehmenskommunikation ROI Facebook D. Heiden 1 ROI Facebook Social Media als Puzzleteil Ihrer Unternehmenskommunikation Daniela Heiden SMA Social Media Agentur GmbH AT-Klagenfurt am Wörthersee 2 ROI Facebook D. Heiden 11. Internationales

Mehr

Haste mal nen? Strategien und Ansätze für erfolgreiches Fundraising 04.09.2012. Berlin. Workshop 31.08.2012. Prof. Dr. Michael Vilain EHD Darmstadt

Haste mal nen? Strategien und Ansätze für erfolgreiches Fundraising 04.09.2012. Berlin. Workshop 31.08.2012. Prof. Dr. Michael Vilain EHD Darmstadt Haste mal nen? Strategien und Ansätze für erfolgreiches Fundraising Prof. Dr. Michael Vilain EHD Darmstadt Workshop 31.08.2012 Berlin 1 2 Geldquellen für Vereine und Initiativen Eigenwirtschaft Kredite

Mehr

Die Berliner Digitalwirtschaft im Metablog

Die Berliner Digitalwirtschaft im Metablog Die Berliner Digitalwirtschaft im Metablog Wie IT-Unternehmen ihren Standort und ihre Leistungen bewerben Franziska Berge, index Agentur index wir sorgen dafür, dass man von Ihnen spricht. Oder: Die 6

Mehr

Vorbereitungsphase zum Modul Corporate E-Learning

Vorbereitungsphase zum Modul Corporate E-Learning Vorbereitungsphase zum Modul Corporate E-Learning - Vorbereitung auf den Präsenztag - einzelne Lernziele siehe Unterabschnitte Lernschritte im Snack Einführung zum Modul Corporate E-Learning - Dozentin

Mehr

Web 2.0 und Social Media im Hochschulmarketing

Web 2.0 und Social Media im Hochschulmarketing Zur Person: Oliver Gschwender Meine Social Media Cloud Web 2.0 und Social Media im Hochschulmarketing Facebook (Seiten): Web: www.uni-bayreuth.de/cms-einfuehrung http://www.facebook.com/pages/bayreuth-germany/uni-bayreuth/115787254454?v=wall

Mehr

Alles in einer App. Alles in Ihrer Hand. Werden Kundengewinnung, Kundenbindung, Qualitätsmanagement und Bezahlvorgänge mobil?

Alles in einer App. Alles in Ihrer Hand. Werden Kundengewinnung, Kundenbindung, Qualitätsmanagement und Bezahlvorgänge mobil? Alles in einer App. Alles in Ihrer Hand. Werden Kundengewinnung, Kundenbindung, Qualitätsmanagement und Bezahlvorgänge mobil? Die Situation. Loyalität hat ihren Preis. Quelle: IBM, 2014 Wer hat denn alles

Mehr

Open Source ist Software unter Freunden

Open Source ist Software unter Freunden Warum Kinder eine Open Source-Community brauchen und was sie beitragen 13.06.2015 Was ist der? gemeinnütziger Verein Netzwerk von und für Kinder und Jugendliche in den Bereichen MINT und FOSS Ferien/Wochenend-Freizeiten

Mehr

Die Social Media Angebote der Landeshauptstadt Potsdam

Die Social Media Angebote der Landeshauptstadt Potsdam Die Social Media Angebote der Landeshauptstadt Potsdam Ein Erfahrungsbericht Bereich Öffentlichkeitsarbeit/Marketing, Madleen Köppen 1 Social Media in der Landeshauptstadt Potsdam Social Media Koordinatorin

Mehr

Mandanten gewinnen über das Internet Social Media und Website Marketing bfd-online-seminar Montag, 21. Januar 2013 15:00 16:30 Uhr inkl.

Mandanten gewinnen über das Internet Social Media und Website Marketing bfd-online-seminar Montag, 21. Januar 2013 15:00 16:30 Uhr inkl. Mandanten gewinnen über das Internet Social Media und Website Marketing bfd-online-seminar Montag, 21. Januar 2013 15:00 16:30 Uhr inkl. Fragen Referentin: Angela Hamatschek delfi-net Das Steuerberater-Netzwerk

Mehr

COVER < Strategische Verlagssoftware > Oder: Wie verwirklichen Sie Ihre Visionen?

COVER < Strategische Verlagssoftware > Oder: Wie verwirklichen Sie Ihre Visionen? Oder: Wie verwirklichen Sie Ihre Visionen? Sie können Ihre Ziele verwirklichen: Die Kunden besser betreuen Am Markt aktiver agieren CRM im Verlag intensivieren Die Ergebnisse verbessern Sie können Kunden

Mehr

Marketing 2.0 für Handwerk und KMU

Marketing 2.0 für Handwerk und KMU Hubert Baumann Marketing 2.0 für Handwerk und KMU Schritt-für Schritt-Anleitung für den Einstieg in soziale Netzwerke Hubert Baumann Marketing 2.0 für Handwerk und KMU Schritt-für Schritt-Anleitung für

Mehr

Raiffeisen Spenden- & Projektfinanzierungs-Plattform für Vereine. Raiffeisenbank Berg-Erlen Marcel Büsser

Raiffeisen Spenden- & Projektfinanzierungs-Plattform für Vereine. Raiffeisenbank Berg-Erlen Marcel Büsser Raiffeisen Spenden- & Projektfinanzierungs-Plattform für Vereine Raiffeisenbank Berg-Erlen Marcel Büsser Was ist Crowdfunding? Crowdfunding die neue Art, Spenden zu generieren Beim Crowdfunding wird meist

Mehr

Konzentration aufs Wesentliche!

Konzentration aufs Wesentliche! Beck kompakt Konzentration aufs Wesentliche! 7 einfache Wege zu mehr Zeit und lukrativen Aufträgen Bearbeitet von Monika Thoma 1. Auflage 2015. Buch. 128 S. Kartoniert ISBN 978 3 406 67417 4 Format (B

Mehr

Das Kommunikations-Konzept. Expertise macht HYPOS markant. Und die Marke ist unsere Botschaft.

Das Kommunikations-Konzept. Expertise macht HYPOS markant. Und die Marke ist unsere Botschaft. Das Kommunikations-Konzept Expertise macht HYPOS markant. Und die Marke ist unsere Botschaft. Unser Ausgangspunkt Von HYPOS soll eine Revolution in der Wasserstoffwirtschaft ausgehen. Das Angebot ist in

Mehr

Spenden sammeln im Internet - gewusst wie!

Spenden sammeln im Internet - gewusst wie! Spenden sammeln im Internet - gewusst wie! 6. Nürnberger Stiftertag 23. September 2016 Katja Mittag (betterplace.org), Beate Treffkorn (Stadtsparkasse Nürnberg) 2 Ablauf 1 2 3 4 5 Über uns: betterplace.org

Mehr

E-Gaming & FC Schalke 04. Media Summit 24. Mai 2012 Alexander Jobst

E-Gaming & FC Schalke 04. Media Summit 24. Mai 2012 Alexander Jobst E-Gaming & FC Schalke 04 Media Summit 24. Mai 2012 Alexander Jobst Agenda FC Schalke 04 Marke........ 3 Neue Medien... 5 E-Gaming..... 8 Ausblick...... 11 24.05.12 E-Gaming Strategien Media Summit 2 Markenkern

Mehr

Unterstützer finden - Fundraising effektiv gestalten Strategisches Fundraising für Patenschaftsprojekte

Unterstützer finden - Fundraising effektiv gestalten Strategisches Fundraising für Patenschaftsprojekte Unterstützer finden - Fundraising effektiv gestalten Strategisches Fundraising für Patenschaftsprojekte Landestagung Mecklenburg-Vorpommern AKTION ZUSAMMEN WACHSEN 17. August 2011 in Schwerin Fundraising

Mehr

Treffpunkt für Unternehmen. Kunden finden, Kunden binden 02.03.2015

Treffpunkt für Unternehmen. Kunden finden, Kunden binden 02.03.2015 Treffpunkt für Unternehmen Kunden finden, Kunden binden 02.03.2015 1. Das sagt die Wissenschaft 2. Beispiel B2B Pie five Marketing GmbH Marktkauf 3. Beispiel B2B Pie five Marketing GmbH Super RTL 4. Beispiel

Mehr

Fundraising Begriffsbestimmung

Fundraising Begriffsbestimmung Mit System und klarem Profil zum Erfolg: Fundraising Mittelbeschaffung für gemeinnützige Vereine Donnerstag, 19. Mai 2016 Fundraising - Begriffsbestimmung Fundraising Begriffsbestimmung Frage an Sie: Fundraising

Mehr

- NEWS - Facebook- Investor der ersten Stunde wird über Nacht zum Milliardär!

- NEWS - Facebook- Investor der ersten Stunde wird über Nacht zum Milliardär! - NEWS - Facebook- Investor der ersten Stunde wird über Nacht zum Milliardär! Crowdfunding Wie du in das Facebook von morgen investieren kannst! Die Tricks der Profis! Beispiel 1: Aus der Hall of Fame

Mehr

Was macht Econeers... 1. Das Prinzip von Econeers... 3. Vorteile Unternehmen... 4. Vorteile Investoren... 4. Econeers im Netz... 4

Was macht Econeers... 1. Das Prinzip von Econeers... 3. Vorteile Unternehmen... 4. Vorteile Investoren... 4. Econeers im Netz... 4 Econeers Facts Inhalt Was macht Econeers... 1 Das Prinzip von Econeers... 3 Vorteile Unternehmen... 4 Vorteile Investoren... 4 Econeers im Netz... 4 Vita Jens-Uwe Sauer... 5 Pressekontakt... 6 Was macht

Mehr

1. Über die Gutscheine.de HSS GmbH...

1. Über die Gutscheine.de HSS GmbH... 1. Über die Gutscheine.de HSS GmbH... Die Gutscheine.de HSS GmbH ist ein Tochterunternehmen der Mediengruppe RTL Deutschland und betreibt unter Gutscheine.de und Gutschein.de die größten deutschen Gutscheinportale

Mehr

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Badischen Radsportverband

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Badischen Radsportverband im Badischen Radsportverband Altensteig, den 11. Dezember 2010 Öffentlichkeitsarbeit (auch: Public Rela3ons, PR oder Kommunika3onsmanagement) bezeichnet: einen weit gefassten Begriff für die Gestaltung

Mehr

»Liquid Democracy«Governance 2.0 für Verbände?

»Liquid Democracy«Governance 2.0 für Verbände? »LiquidDemocracy«Governance2.0fürVerbände? Dr.MarcusM.Dapp 12.Tagung»WasmachtVerbändeerfolgreich?«01.02.2013 Tegernsee WelchesSystemistIhnenlieber? D RepräsentativeDemokratie? DirekteDemokratie? (CC)by

Mehr

Mundraub www.mundraub.org

Mundraub www.mundraub.org Mundraub www.mundraub.org 1 Funktionsweise 1.1 Internet-Plattform für Obstallmende 1.2 interaktive Landkarte 1.2.1 Eintragen der Daten Angabe der Obstsorte Beschreibung des Fundortes 1.2.2 Abrufen der

Mehr

Lokales Suchmaschinenmarketing. Gefunden werden mit den RegioHelden

Lokales Suchmaschinenmarketing. Gefunden werden mit den RegioHelden Lokales Suchmaschinenmarketing Gefunden werden mit den RegioHelden Agenda 1. RegioHelden GmbH 2. Einführung Suchmaschinenmarketing (SEM) 3. AdWords Bezahlte Anzeigen 4. Messbarkeit der Maßnahmen 5. Suchmaschinenoptimierung

Mehr

Gründen ohne Businessplan. Anregungen für eine erfolgreiche Gründung. von Gisela Enders

Gründen ohne Businessplan. Anregungen für eine erfolgreiche Gründung. von Gisela Enders Gründen ohne Businessplan Anregungen für eine erfolgreiche Gründung von Gisela Enders Für eine Gründung erstellt man einen Businessplan. So heißt der Ratschlag bei allen Gründungsberatungen, er wird auch

Mehr

Das neue Stiftungsmarketing

Das neue Stiftungsmarketing Das neue Stiftungsmarketing Gemeinnützige Organisationen zwischen digitalem Wandel und traditioneller Kommunikation Kerstin Plehwe Vorsitzende Hamburg, den 02.11.2013 Über uns Unabhängige, überparteiliche

Mehr