Creative Industries. IEC Study guide 2011/2012. Bachelor Master Auslandssemester. USA Canada Australia New Zealand Great Britain

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Creative Industries. IEC Study guide 2011/2012. Bachelor Master Auslandssemester. USA Canada Australia New Zealand Great Britain"

Transkript

1 Creative Industries IEC Study guide 2011/2012 Bachelor Master Auslandssemester USA Canada Australia New Zealand Great Britain

2 Editorial Inhalt Editorial 1 Editorial IEC Die Experten fürs Auslandstudium Study Creative IndustrIES abroad 3 Architektur 4 Design 5 Medien & Kommunikation 6 Kunst 7 Musik Management und Marketing Für Kreative 2 7 Destinationen USA 11 Suffolk University 12 New York Film Academy 13 Canada 15 Australia 17 Deakin University 18 The University of Newcastle 19 CQUniversity 20 New Zealand 22 Unitec New Zealand 23 Great Britain Programmübersicht IEC BERATUNGS- und BEWERBUNGSSERVICE Erfolgreich bewerben mit IEC 32 Die Wahl des passenden Studienprogramms 33 Finanzierung eines Auslandsstudiums 35 Übersicht Bildungs- und Studienkredite 36 Nachweis von Sprachkenntnissen 37 Anerkennung von Studienleistungen 38 Aussagekraft von Rankings 39 IEC Bewerbungsdeckblatt Impressum Liebe Studieninteressierte, während des Studiums ins Ausland zu gehen, ist eine einzigartige Gelegenheit, den persönlichen Horizont zu erweitern und zeitgleich wertvolle Fähigkeiten für die berufliche Zukunft zu erlangen. Egal, ob Sie für ein Auslandssemester oder für einen ganzen Bachelor- oder Masterstudiengang an eine ausländische Hochschule gehen, neben akademischen Kenntnissen erwerben Sie interkulturelles Verständnis, Flexibilität, exzellente Sprachkenntnisse und tiefergehende Kenntnisse über fremde Kulturen und Arbeitsweisen. Akteur/innen der Kultur- und Kreativwirtschaft, die Lebenserfahrung, Mobilität und vor allem Weitblick vorweisen können, haben später gute Chancen, auf dem nationalen und internationalen Arbeitsmarkt mithalten zu können. Doch das richtige Auslandsstudium für sich zu finden, wird durch das wachsende Angebot an Studienprogrammen zunehmend komplexer und anspruchvoller: Welche Optionen gibt es und wie treffe ich die richtige Wahl? Soll ich einen Master of Design oder lieber einen Master in Arts Management absolvieren? Oder soll ich für ein Auslandssemester die USA gehen? Der IEC Study Guide Creative Industries zeigt Ihnen, welche englischsprachigen Studienprogramme es für angehende Künstler/innen, Designer/innen und kreativ Schaffende gibt und wo Sie Ihre Fachrichtung studieren können. Des weiteren finden Sie ausführliche Beschreibungen zu den verschiedenen Studienabschlüssen, Finanzierungsmöglichkeiten, Stipendienvergaben und dem Bewerbungsablauf. IEC berät Sie kompetent zu Ihren persönlichen Studienwünschen im Ausland und begleitet Sie von Anfang bis Ende durch den Bewerbungsprozess. IEC ist Ihr zertifizierter Experte für alle Fragen zum Auslandsstudium und zur Einschreibung an Universitäten mit englischsprachigem Studienangebot. Zu Ihren individuellen Studienoptionen informiert Sie das IEC Beratungsteam kompetent und mit einem reichen Schatz an eigenen Erfahrungen. Sie erhalten einen persönlichen Studienberater, der Ihnen während des gesamten Bewerbungsprozesses zur Seite steht und die Kommunikation mit Ihrer Wunschuniversität übernimmt. Eine Erfolgsquote von 98 Prozent für Studienbewerbungen spricht dafür, dass Sie mit uns am besten das erreichen, was Sie wollen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Mit besten Grüßen Hilka Leicht Hilka Leicht IEC Gründerin und Geschäftsführende Gesellschafterin IEC ist zertifiziert: AIRC- American International Recruitment Council American International Recruitment Council (AIRC) ist ein Zusammenschluss amerikanischer Hochschulen, der sich der Einhaltung und Verbesserung von Standards in der internationalen Studienrekrutierung für US-amerikanische Hochschulen verschrieben hat. IEC ist die erste und bislang einzige von AIRC zertifizierte Studienplatzvermittlung in Deutschland. p New Zealand Specialist Agent Den Titel New Zealand Specialist Agent tragen nur Organisationen, deren Mitarbeiter/innen sich einer Prüfung zum neuseeländischen Bildungssystem und den einzelnen Universitäten unterzogen und so ihr Wissen unter Beweis gestellt haben. Die Zertifizierung wird von der offiziellen Repräsentanz neuseeländischer Bildungseinrichtungen gegeben, der New Zealand Educated. p Creative Industries IEC Study Guide 2011/2012 1

3 Auslandsstudium p Architektur Study Creative INDUSTRIES abroad Neue Horizonte für kreativen Output D er Begriff Creative Industries (Kreativwirtschaft) ist in den vergangenen Jahren zum Schlagwort avanciert. Denn kreative Köpfe sind gefragt: Die Kreativwirtschaft gehört zu den dynamischsten Wirtschaftszweigen weltweit die ökonomische Bedeutung für Firmen und ihre Produkte ist enorm. Die Creative Industries sind Produktionsstätte von identitätsstiftenden Informationsgütern und diensten, die eine maßgebliche Wirkung auf die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen aller Branchen haben können. Die klassischen und sicherlich bekanntesten Branchen sind Design, Werbung, Architektur, Musik, Film und Kunst, hinzu kommen der Printmedienbereich, der Pressemarkt, das Literatur- und Verlagswesen, der Rundfunk sowie die Software- und Spiele-Industrie. Es handelt sich demnach um ein sehr breites Feld, in dem sich viele Interessen und Qualifikationen wiederfinden. Die Kreativwirtschaft und in diesem Rahmen die Kreativen selbst werden die Zukunft maßgeblich gestalten und die Wissensgesellschaft prägen. Erfindungsgeist und Lösungskompetenz sind überall gefragt. Jobs, die komplexe Kommunikation und analytische Fähigkeiten erfordern, nehmen beständig zu. Kreativität ist daher im heutigen Arbeitsleben gefragter denn je, egal in welcher Branche. Die Studien- und Weiterbildungsmöglichkeiten sind zahlreich. Generell gilt, dass ein Blick über den Tellerrand das persönliche und berufliche Spektrum erweitert und neue Perspektiven eröffnet. Daher ist es unbedingt sinnvoll, die eigene Lernzeit mit einem Auslandsaufenthalt zu verbinden. Dies kann neben einem Praktikum insbesondere durch ein Auslandssemester oder sogar einen ganzen Studienabschluss im Ausland geschehen. So können bereits während des Studiums internationale Kontakte mit Menschen verschiedener Kulturkreise geknüpft und ganz nebenbei die wichtigen Softskills wie exzellente Fremdsprachenkenntnisse, Teamarbeit, Flexibilität und soziale Kompetenz erworben werden. Ein Studium im Bereich Creative Industries ist generell sowohl auf dem Bachelor-Level als auch auf dem Ma ster - Level empfehlenswert. Neben einem vollstän digen Abschluss im Ausland gibt es die Möglichkeit auf beiden Levels auch ein Auslandssemester zu absolvieren, bei dem drei bis vier Kurse an der Gasthochschule besucht und die Credits dann möglichst an der Heimatuniversität anerkannt werden. Ein Auslandssemester ist die popu lärste Studienform für ein Auslandsstudium, sicher wegen der großen Flexibilität und weil die Finanzierung leichter und sogar mit Auslandsbafög möglich ist. kalleji/www.photocase.com Architektur Planen und Bauen sind klassische Betätigungsfelder der Architektur. Dazu zählen sowohl Hochbau und Innenarchitektur als auch die Orts-, Regional- und Landesplanung sowie die Garten- und Landschaftsgestaltung. In Deutschland ist der Titel Architekt geschützt und darf nur von Mitgliedern der Architektenkammern der einzelnen Bundesländer getragen werden (beinhaltet gleichzeitig die sogenannte Bauvorlagenberechtigung ). Das Architekturstudium besteht an den meisten deutschen Hochschulen aus einem 3-jährigen Bachelorstudiengang mit konsekutivem 2-jährigen Masterstudiengang, auf den normalerweise ein 2-jähriges Berufspraktikum folgt, um als Architekt/in eingetragen zu werden. Deutsche Architekten und Architektinnen genießen international einen sehr guten Ruf. Sie werden als Generalisten geschätzt. Ausländische Märkte haben großen Bedarf an gut ausgebildeten Architekten, aber auch im Inland nehmen internationale Bauprojekte massiv zu. Daher sind für ein erfolgreiches Bestehen im Berufsfeld der Architektur neben kreativen Fähigkeiten vor allem auch Fremdsprachenkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen gefragt. Ein Studienaufenthalt im Ausland wird nahezu zur Pflicht. Bachelor Ein komplettes Architekturstudium im Ausland bietet viele Möglichkeiten: Vor allem die Universitäten im angelsächsischen Raum genießen einen ausgezeichneten Ruf für praxisrelevante Studienansätze sowie umfas sende Kontakte zur freien Wirtschaft. Allerdings sollte man im Vorfeld klären, ob bzw. wie man in die deutsche Architektenkammer aufgenommen werden kann, wenn erwünscht. Die Studienprogramme in Europa sind durch die EU Architektenrichtlinie geregelt, wonach die gegenseitige Anerkennung des Studiums in der EU problemlos ist. Wer ein komplettes Studium Overseas absolvieren möchte, sollte sein Studienprogramm den europäischen Richtlinien und Vorgaben der Architektenkammern weitgehend anpassen. In Australien entspricht das Studium der Architektur weitgehend dem 3+2 Bologna-Modell: Drei Jahre Bachelor gefolgt von zwei weiteren Jahren Masterstudium. Ein Studium in Australien ist daher sehr beliebt. Wie auch in Deutschland unterliegt das Architekturstudium in Australien strengen Kriterien. Die Anerkennung des Abschlusses und die Registrierung als Architekt/in erfolgt beim jeweiligen Architects Registration Board der Bundes staaten, deren gemeinsame Standards durch den Architects Accreditation Council of Australia festgelegt werden (p In Neuseeland passt man sich ebenso dem internationalen Trend an: Das bislang fünfjährige Programm wurde vor kurzem in das 3+2 Modell umgewandelt, so dass auch hier eine flexiblere und nach Interessen gezieltere Ausbildung möglich ist. Drei vom New Zealand Institute of Architects (p akkreditierte Programme führen zur Berufsqualifizierung als Architekt/in: An der Victoria University of Wellington, an der Unitec New Zealand und an der University of Auckland. Ein Bachelor allein reicht hier demnach auch nicht aus, um als Architekt/in arbeiten zu können, bereitet Sie aber gezielt auf den berufsqualifzierenden Master vor. In den USA absolviert man einen fünfjährigen Bachelor of Architecture, der vom National Architectural Accrediting Board (NAAB p als berufsqualifizierend anerkannt ist. Alternativ können auch Pre-Professional Bachelor in Architecture mit einem anschließenden Master absolviert werden. In diesem Fall ist der Bachelor interdisziplinärer angelegt, kann aber ein einfacherer Einstieg in das Fach sein. In Kanada ist die Vorgehensweise ähnlich, da es eine enge Korrespondenz mit den U.S.amerikanischen Kollegen gibt alle relevanten und anerkannten Programme können beim Canadian Architectural Certification Board (CACB p abgerufen werden. Wem das Studium in Deutschland zu starr und ein seitig ist, der kann seinen Bachelor auch im Ausland fort setzen. Für einen Transfer Bachelor sollte man sich frühzeitig bewerben, damit genau geprüft werden kann, an welcher Stelle das Studium fortgesetzt wird. Master & PhD Ein zweijähriger Master ist nach einem dreijährigen Bachelor ein Muss, um überhaupt den Titel Architekt/in tragen zu dürfen. Aber auch nach einem fünfjährigen Bachelor wie in den USA üblich, kann sich ein Master lohnen. Das Masterstudium in Architektur ermöglicht nicht nur die relevante Qualifizierung, sondern vielmehr eine nach eigenen Interessen ausgerichtete und zielgerichtete Ausbildung. Neben den für die Ausübung des Berufes wichtigen Kenntnissen und Grundlagen werden 2 Creative Industries IEC Study Guide 2011/2012 3

4 Auslandsstudium p DEsign Auslandsstudium p Medien & Kommunikation auch unterschiedliche Anwendungs- und Themenfelder der Spezialisierung wie Nachhaltigkeit und umweltbewusstes Planen & Bauen behandelt. Durch den Master lernt man darüber hinaus das berufliche Handwerk zur Arbeit an Wettbewerben von der Analyse bis zur Abgabe eines konkurrenzfähigen Projektes A und O für das Überleben auf dem dichten Markt. Die gut ausgebauten Verbindungen der ausländischen Fakultäten zur freien Wirtschaft ermöglichen dann einen optimalen Berufseinstieg. Erst nach zwei Jahren praktischer Erfahrung im Anschluss an das Studium kann die Registrierung als Architekt/in bei der relevanten Behörde vorgenommen werden, ggf. müssen weitere Prüfungen absolviert werden. Für Forscherinnen und Forscher: Ein PhD oder Master by Research im Ausland ermöglicht die optimale Einbindung in das internationale Netzwerk führender Entwickler und Forscher weltweit. Design Die Designwirtschaft zählt zu den wachstumsstärksten Teilbranchen der Kreativwirtschaft: Ideen, Modelle und Konzepte werden in nahezu allen Wirtschaftszweigen nachgefragt. Designerinnen und Designer prägen daher maßgeblich unser Lebensumfeld und gestalten die Zukunft. Design lässt sich nach verschiedenen Disziplinen, je nach genutzten Medien oder nach Funktionen unterscheiden, im Groben sind das zwei Bereiche: Produkt und Industriedesign Entwickeln und Gestalten von Industrie-, Investitions und Konsumgütern (Maschinen, Kleidung, Schmuck, Stoffe, medizinische Geräte, Verpackungen etc.) Grafik- und Kommunikationsdesign Entwickeln und Gestalten von Kommunikationsmitteln (Zeitungen, Zeitschriften, Displays, Multimedia, Werbung, Internetseiten, Benutzerschnittstellen, Interfaces etc.). Darüber hinaus gibt es viele weitere sehr differenzierte Spezialgebiete. In einer sich ständig wandelnden globalen Gesellschaft ist die Nachfrage nach der funktionalen Gestaltung neuer und bewährter Objekte enorm. Nicht zuletzt erfüllt Design neben der praktischen und ästhetischen Funktion auch eine semantische. In unserer hochindustrialisierten Welt geht es heute häufig um schlichte Produktdifferenzierung. Dabei ist es Aufgabe des Designs, Dienstleistungen und Produkte zu optimieren. Um innovative Lösungen zu finden, ist es für Designer/innen wichtig, neue Trends schnell wahrnehmen und aufgreifen zu können. Ein vielfältiger Einfluss verschiedenster Kulturen und (Design-) Traditionen kann da helfen. Der Markt verändert sich schnell und internationale Einflüsse prägen das Arbeitsfeld. Im Fachbereich Design bieten sich entweder ein Auslandssemester während des Designstudiums in Deutschland oder ein kompletter Abschluss im Ausland an. Insbesondere Masterprogramme im Anschluss an einen deutschen Bachelor sind populär. Bachelor Ein Bachelorstudium in Design ist die einmalige Gelegenheit, die Vorreiterrolle einiger Länder, Regionen oder Universitäten in Design-Spezialfeldern zu nutzen. Nicht selten verfügen die Kursleiter/innen über jahrelange Erfahrung in der Industrie und geben ihr umfassendes Wissen an die Studierenden weiter, nicht zuletzt um den Nachwuchs für die entsprechende Branche zu sichern und auszu bauen. Beispielsweise werden händeringend kreative und kompetente Köpfe für die künstlerische Gestaltung von digitalen Spielen gesucht die Games Industry ist ein rasant wachsender Wirtschaftszweig und hat die Video- und Musikindustrie bereits weit überholt. Nur wenige Universitäten bilden in diesem rein künstlerischen Fach aus unter anderem die Murdoch University und Griffith University in Australien. Die Plätze eines Design- Studiums sind nicht nur hier hart umkämpft, gleiches gilt auch für Universitäten im Ausland: Dabei kann es sein, Bildquelle: La Trobe University dass nicht nur die Noten eine wichtige Rolle spielen, sondern ganzheitlich das gesamte Profil zukünftiger Studierender Berücksichtigung findet. Studierende müssen in das Gesamtkonzept eines Instituts passen und sollten ein umfassendes Verständnis für das zukünftige Tätigkeitsfeld haben. Master Ein Master im Fachbereich Design ermöglicht, sich umfassend mit einem komplexen Projekt auseinander zusetzen und es selbst entwickeln zu können. In der Regel belegt man im Master-Bereich keine Kurse mehr, sondern fertigt in enger Abstimmung mit einem/r Betreuer/in eine selbstständig konzipierte Projektarbeit an. Dadurch können Kenntnisse des kompletten Arbeitszyklus eines Designers vom Konzept bis zur Umsetzung vertieft und komplexere Projekte verwirklicht werden. Natürlich gibt es auch Masterprogramme, um sich Kenntnisse sehr spezieller Design-Disziplinen anzueignen und weiter auszubauen. Es gilt Kompetenzen zu entwickeln, stets die neuesten Trends wahrzunehmen, aufzugreifen und zu kommunizieren elementar, um im Wettbewerb mithalten und führende Positionen einnehmen zu können. Medien & Kommunikation Die Medien- und Kommunikationsbranche prägt, färbt und beeinflusst unseren Alltag und unser Weltbild. Keine andere Branche der Kreativwirtschaft verfügt über eine so große Macht sie filtert, verarbeitet und transportiert Informationen. Egal, in welchen Medien & Kommunikationsbereichen man später tätig sein will, ob als Redakteur, Moderator, Lektor oder Filmproduzent, neben Kreativität ist ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, analytische Fähigkeiten und Stressresistenz gefragt. Die Filmwirtschaft zählt zu den klassischen Kulturmärkten der Kreativwirtschaft. Ausdauer und Flexibilität sind in dieser Branche essenziell. Der Produktionsprozess von Filmen ist komplex und eröffnet daher ein sehr breites Spektrum an Betätigungs feldern. Ähnliches gilt für den Rundfunk. Neue Technologien und das Internet verlangen nach kreativen Köpfen, die sich den neuen Herausforderungen stellen und Rundfunk weiterhin als attraktives Medium erhalten. Im Wettbewerb um die Gunst der Leserinnen und Leser und als Instrument der Meinungsbildung hat sich der Pressemarkt zu einem bedeutenden und vielfältigen Wirtschaftsmarkt entwickelt. Journalist/innen, Korrespondenten/innen- und Nachrichtenbüros sowie Zeitungs-, Zeitschriften und sonstige Verlage zählen dazu. Rasante technologische Entwicklungen führen dabei zu neuen Herausforderungen: Online-Journalismus verlangt neue Kompetenzen; Crossmediales Denken und Arbeiten sind heutzutage Voraussetzung für ein erfolgreiches Bestehen in einer sich ständig wandelnden Branche. In der Werbung kommt alles zusammen: Die Werbung dient der kommerziellen Kommunikation von Unternehmen und ist daher auch eine der wichtigsten Einnahmequellen für Presse, Fernsehen und Rundfunk. Dabei bedient sich die Werbung der Erscheinungsformen nahezu aller kreativ-schöpferischer Leistungen sei es aus Design, Film, Fotografie und vielen weiteren Sparten. Auslandssemester Egal für welchen Fachbereich man sich entscheidet Kommunikationsdesign, Film und TV oder Journalismus: Querdenker mit Weitblick sind überall gefragt. Ein Auslandssemester ist eine ideale Chance, um sich die nötigen Softskills für einen einfacheren Jobeinstieg anzueignen: Exzellente Fremdsprachenkenntnisse, Teamfähigkeit und kulturelle Kompetenzen sind mittlerweile bei allen Arbeitgeber/innen ein Muss. Zahlreiche Möglichkeiten stehen für solch einen Studienaufenthalt zur Verfügung. Einige australische Universitäten bieten ein Study Abroad & Internship Programm, das Gelegenheit bietet, neben dem Studium z.b. Einblick in eine Redaktion zu bekommen. Bachelor Ein Bachelor of Media Studies ist sehr breit aufgestellt und Studierende bekommen einen Einblick in alle Bereiche. Die Qual der Wahl der Branche steht dann erst später an und basiert auf einer fundierten und umfassenden Ausbildung. In Deutschland findet man diese Art Studiengang selten. Ausprobiert werden darf alles: Studioarbeit im Film, Radiomoderation, digitale Kommunikation und vieles mehr. Die praktische Arbeit baut auf das vermittelte theoretische Wissen auf: Einfluss und Wirkung von Medien für Kultur und Gesellschaft, globale Tendenzen 4 Creative Industries IEC Study Guide 2011/2012 5

5 Auslandsstudium p Kunst Auslandsstudium p Musik und technologische Innovationen spielen dabei eine ausschlaggebende Rolle. Vorreiter sind hier unter anderem die Programme der Unitec New Zealand oder der Murdoch University in Australien. Eine frühe Bewerbung lohnt sich, denn ganz nach dem Motto first come first serve erhöht sich die Chance auf eine Zulassung erheblich. Master & PhD Ein Master im Ausland eröffnet die Möglichkeit, sich vertiefendes Spezialwissen und das entsprechende Handwerkszeug anzueignen. Kein Fachbereich ist zu speziell: Innovative und interdisziplinäre Studienansätze und inhalte machen fit für den zukünftigen Arbeitsplatz. Nicht zuletzt werden gezielt Kenntnisse vermittelt, um professionell und erfolgreich auf dem Markt mithalten zu können. Dazu gehören auch Grundkenntnisse der BWL oder des Projekt-Managements. Um die Wirkung und den richtigen Einsatz von Medien und Kommunikation zu untersuchen, bietet sich auch ein Master by Research oder sogar ein PhD an. Kunst Kunst ist freie Kreativität sie unterliegt keiner Funktion. Sie ist an sich zweckfrei und Resultat kreativer Prozesse oder auch der Prozess selbst. Kunst umfasst ein riesiges Spektrum und bedient sich vielfältiger gesell schaftlicher Strömungen und Einflüsse. Ein Studium im Ausland kann daher ein ganz wichtiger Entwicklungsschritt für das eigene künstlerische Schaffen sein. Darstellende Kunst Der darstellenden Kunst sind vor allem Bühnenkünst ler/ innen zuzuordnen, die vorwiegend abhängig beschäftigt sind: Tänzer/innen, Schauspieler/innen, Artist/innen, usw. Teil dieses Bereiches sind auch Theaterbetreiber, Bühnenbildner/innen und insgesamt der bühnentechnische Betrieb. Neben den gängigen Anstellungen im Theaterbetrieb erschließen sich darstellende Künstler/innen zunehmend neue Arbeitsfelder im Gesundheitsmarkt und im Bildungsmarkt oder im Multimedia- Bereich. Bildende Kunst Die bildende Kunst umfasst visuell gestaltende Tätigkei- ten: Malerei, Bildhauerei, Fotografie, Keramik und auch Restaurierung sind populäre Bereiche in der Kunst. Zunehmend kommt es auch zu Verschmelzungen der einzelnen Disziplinen. Für den Kunstmarkt relevant sind darüber hinaus die Galeristen, der Kunsthandel und die Auktionshäuser. Der Kunstmarkt ist ein globaler Markt: Die Digitalisierung des Handels trägt maßgeblich zur Internationalisierung bei. Vor allem der Markt für zeitgenössische Kunst ist in den letzten Jahren rasant gewachsen. Um auf dem internationalen Kunst- und Arbeitsmarkt bestehen zu können, sind Auslandserfahrungen umso wichtiger. Ohne fließende Englischkenntnisse und Wissen über internationale Trends wird erfolgversprechendes Bestehen immer schwieriger. Bachelor Die Lebensart fremder Länder für kreatives Schaffen nutzen: Sein komplettes Bachelor Studium im Ausland zu absolvieren, bietet sich dazu an. Die Ansprüche an die Studierenden und die Lehre an den Instituten im Ausland sind hoch. Kunst ist ein Instrument, Gesellschaft und Kultur zu reflektieren. Die bewusste Auseinandersetzung mit den historischen Voraussetzungen von Kunst, sozialen Realitäten und präsenten gesellschaftlichen Fragen sind Teil des Studiums und fließen in die Arbeiten ein. Die ganzheitliche Ausbildung und Förderung des individuellen Studierenden steht im Mittelpunkt. Die Möglichkeiten sind vielfältig, aber auch hier gilt: Eine gute Vorbereitung ist das A und O der Bewerbung. Die künstlerische Eignung muss nachgewiesen und ein überzeugendes Portfolio vorgewiesen werden. Um beispielsweise an der renommierten Western Australia Academy for Performing Arts (WAAPA) für einen Platz berücksichtigt zu werden, gilt es ein professionell hergestelltes Video einzureichen. Dieses muss überzeugen, da ein persönliches Gespräch bei diesen Entfernungen vorab nicht infrage kommt. Es ist wichtig, sich frühzeitig zu erkundigen, welche Richtlinien eines Portfolios an den verschiedenen Universitäten zu beachten sind. Master & Co Kunstinstitute weltweit ziehen die namhaftesten Künstler/innen an, sei es im Rahmen von Projektarbeiten, als Dozenten oder um eine Ausstellung vorzubereiten und die exzellent ausgestatteten Studios nutzen zu können. Zudem bestehen enge Kontakte zu Galerien und Agenturen, die gern die ersten Abnehmer ausgezeichneter Absolvent/innen sind. Die meisten Universitäten verfü- Bildquelle: Queensland University of Technology gen außerdem über eigene Ausstellungsräume und Galerien. Studierende in Masterprogrammen genießen oft einzigartige Vorteile: Dazu gehört in der Regel ein persönlicher Arbeitsplatz oder ein eigenes Studios. Praktische Arbeiten bauen auf eine fundierte theoretische Ausbildung aus. Abschließend gilt es eine umfassende Projektarbeit zu kreieren und vorzustellen. Ein Masterstudium ermöglicht, sich unter optimalen Rahmenbedingungen künstlerischem Schaffen zu widmen und dieses weiter zu entwickeln. Wer einmal zugelassen worden ist, kann oft auch mit finanzieller Unterstützung rechnen oder sich für eine Stelle am Institut bewerben. Eine Bewerbung für den Studienplatz muss daher sehr gut vorbereitet sein und erfordert viel Vorlauf. Musik Die Musikbranche ist eine internationale Branche und wird klar durch die großen Labels westlicher Industrienationen, speziell aus den USA, Japan und Deutschland dominiert. Internationale Erfahrungen, interkulturelle Kompetenzen und sehr gute Englischkenntnisse sind Voraussetzung, um überhaupt Fuß fassen zu können. Egal ob in der Produktion, als Musiker/in oder im Veranstaltungsbereich hier sind ein internationales Netzwerk und Kontakte gefragt, was man sich am besten schon während des Studiums aufbaut. Auslandssemester Wer später in den Arbeitsmarkt eintreten möchte, muss neben Flexibilität, sozialen und kulturellen Kompetenzen vor allem entsprechende Sprachkenntnisse mitbringen. Am einfachsten lässt sich dies durch ein oder zwei Auslandssemester während des Studiums verwirklichen. Am renommierten Queensland Conservatorium der Griffith University (Australien) beispielsweise bekommt man alle Musik-, Aufnahme- und Geschäftsfertigkeiten mit, um sich erfolgreich in der Industrie positionieren zu können. Zudem können wertvolle Kontakte geknüpft werden. Möchte man einen Einblick in die Abläufe der Produktion erhalten, dann bietet es sich an, das Auslandssemester mit einem Praktikum zu verbinden. Bachelor Um Einblicke in die Musikbranche an sich zu gewinnen bietet sich ein Bachelor of Arts mit Schwerpunkt in Music Studies an. Der gesellschaftliche und kulturelle Kontext von Musik, Wirkung und Geschichte ist hier genauso Bestandteil des Studiums wie die Performance. Der Fokus Sound Design (z.b. Queensland University of Techno logy) greift die neuen Trends der Kreativwirtschaft auf und bettet die Musik in verschiedene Kontexte ein, sei es in der Raumgestaltung, für Animationen oder für die Filmund Computerspiele-Industrie. Master & Co Die Wechselwirkungen von Musik, Kultur und Gesellschaft genauer unter die Lupe zu nehmen, Strömungen und Trends nachzuvollziehen: Wer das will, sollte ein Forschungsprojekt im Rahmen eines Masters oder einer Promotion absolvieren. Wer nach spezialisiertem Handwerkszeug für ein erfolgreiches Bestehen im weiten Feld der Musikbranche sucht, ist mit einem Master by Coursework gut beraten. Am Institute for Contemporary Music Studies der Macquarie University in Sydney beispielsweise lernt man beim Master of Recording Arts alles Wichtige für die erfolgreiche Studioarbeit. Beim Master of Contemporary Improvisation baut man seine Solo-Fähigkeiten aus und macht sich fit für spektakuläre Auftritte. 6 Creative Industries IEC Study Guide 2011/2012 7

6 Auslandsstudium p management und Marketing MANAGEMENT UND MARKETING FÜR KREATIVe USA unbegrenzte Möglichkeiten Bildquelle: Middlesex University K reatives Schaffen, das Umsetzen neuer Konzepte und Gestalten von Produkten und Dienstleistungen ist wenig wirkungsvoll, wird die eigene Arbeit nicht gut vermarktet, verbreitet und nach außen getragen. Die hart erworbenen Freiräume kreativen Denkens werden zudem oft durch klar kalkulierte Anforderungen der Kunden zunichte gemacht. Kreatives Schaffen wird dann zur Gradwanderung zwischen Marktbedürfnissen und den eigenen Prinzipien und Ideen. Wer später erfolgreich in der kreativen Szene agieren möchte, benötigt Business Know-how und die Fähigkeit des eignen Managements. Gerade am Anfang der Karriere, ist es schwierig sich im Wettbewerbsdschungel zu beweisen. Wer weiß, wie man seine eigenen Ideen systematisch und wirkungsvoll national oder international vermarkten und sie an die richtigen Abnehmer/innen vermitteln kann, ist klar im Vorteil. Zahlreiche Masterprogramme sind extra zugeschnitten für Akteur/innen eines kreativen Arbeitsfelds. Sie vermitteln die nötige Expertise im Bereich Businessmanagement mit dem Ziel, dass sich Kreativschaffende nach Abschluss erfolgreich in der Kultur- und Kreativwirtschaft behaupten können. Hier einige Beispiele: Master of Arts Management Auckland University of Technology, Auckland, Neuseeland Dieser Kurs bereitet Studierende auf höhere Positionen der Kreativindustrie vor sei es als Kurator/in oder Manager/in. Es wird vermittelt, wie man den Bedürfnissen von Kund/innen, Künstler/innen und Investor/innen gerecht wird. Außerdem lernt man mit Regierungsorganisationen zu kommunizieren, Fördergelder einzuwerben und schließlich auch das Publikum für sich zu gewinnen. Master of Arts (Creative Enterprise) Deakin University, Melbourne, Australien In diesem Studiengang bekommen die Studierenden vermittelt, wie man komplexe Projektpläne und einen erfolgsversprechenden Businessplan erstellt. Studierende lernen wie man innovative Ideen generiert und richtige Partner und Kunden findet. Angehende Kreativschaffende lernen, wie sie ihre Arbeiten in einem Unternehmens vermarkten können. Master of Arts Management Edith Cowan University, Perth, Western Australia Dieses Programm über drei Semester vermittelt Studierenden, die bereits einen Bachelor im kreativen Bereich abgeschlossen haben, Management Skills und die nötige Expertise, um später in der Kunst- und Entertain ment- Industrie erfolgreich agieren zu können. Der Studiengang bietet Studierenden eine gelungene Kombination aus Betriebswirtschaft und Kulturmanagement. Master of Creative Industries Queensland University of Technology, Brisbane, Australien Dieses 1,5 jährige Programm vermittelt alle wichtigen Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich Kommunikation, Projektmanagement, Führung und Projektumsetzung. Studierende werden befähigt, erfolgreich ein eigenes Unternehmen zu führen oder leitende Positionen in großen Unternehmen der Kreativwirtschaft zu übernehmen. Folgende Spezialisierungen sind möglich: Animation, Creative Production & Arts Management, Creative Partnership, Creative Writing, Music & Sound, Interactive & Visual Design und Professional Communication. woelloe/www.photocase.com Golden Gate Bridge, San Francisco, California I m Schmelztiegel USA, dem drittgrößten Land der Erde, muss man auf alles gefasst sein. Für jeden Geschmack und Lebensstil haben die USA etwas zu bieten. Ein Studienaufenthalt birgt daher zahlreiche Herausfor de rungen und kann den eigenen Horizont maßgeblich erweitern. Die USA zeichnen sich durch exzellente wissenschaftliche Beiträge in allen Fachbereichen aus, kein anderes Land kann so viele Nobelpreisträger vorweisen wie die USA. Die enge Beziehung zwischen Wirtschaft und Wissenschaft fördert und stimuliert ein innovatives Lehr- und Lernumfeld mit ganz eigener Dynamik, der man sich schwer entziehen kann. Die Hochschullandschaft ist dabei ausgesprochen vielfältig und dezentral. Die Hoch schulen agieren autonom und stehen im Wettbewerb zueinander. Von den etwa Bildungseinrichtungen werden ca Universitäten und Colleges privat betrieben. Hinsichtlich der Studienmöglichkeiten und Abschlüsse lassen sich die Hochschulen in folgende Typen unterscheiden: Das Community College ermöglicht ein zweijähriges Studium. Zwar ist der Abschluss in Deutschland nicht anerkannt, jedoch garantieren Transfer-Abkommen der Colleges mit Universitäten in der Regel die Möglichkeit, den Bachelor an einer Top-Universität fortsetzen zu können, insofern man entsprechende Leistungen vorweisen kann. Die Community Colleges stellen daher eine kostengünstige Alternative für einen Studieneinstieg dar. Mehr als die Hälfte aller US-amerikanischen Studienanfänger/innen nutzen diesen Vorteil und beginnen ihre universitäre Laufbahn an einem Community College. An den Colleges kann ein erster berufsqualifizierender Abschluss, der Bachelor, erworben werden. In der Regel beinhalten die ersten zwei Jahre eine generelle und breite Einführung, weshalb an einigen Universitäten mit einem Abiturzeugnis der Einstieg in das zweite Jahr möglich ist. Das College kann eigenständig oder auch Teil einer großen Universität sein. Die Universitäten ermöglichen neben dem Bachelor den Erwerb des Master und Doktorgrades. Bekannt ist, dass das Studium in den USA teuer werden kann. Es gibt allerdings gängige Stipendien, für die sich auch internationale Studierende bewerben können: 8 Creative Industries IEC Study Guide 2011/2012 9

kostenlose beratung & studienplatzvermittlung

kostenlose beratung & studienplatzvermittlung Jetzt mit dem Auslands- BAföG nach Down Under kostenlose beratung & studienplatzvermittlung www.gostralia.de www.gozealand.de Informationen zu Studienmöglichkeiten, Universitäten, Finanzierung und Bewerbung

Mehr

Es spricht zu Ihnen: Katja Dittmann IEC Studienberaterin

Es spricht zu Ihnen: Katja Dittmann IEC Studienberaterin Es spricht zu Ihnen: Katja Dittmann IEC Studienberaterin STUDY IN AUSTRALIA Es spricht zu Ihnen: Katja Dittmann IEC Studienberaterin Es spricht zu Ihnen: Ewa Solecka-Drew Central Queensland University

Mehr

Christina Klein. Studieren in Australien. interna. Ihr persönlicher Experte

Christina Klein. Studieren in Australien. interna. Ihr persönlicher Experte Christina Klein Studieren in Australien interna Ihr persönlicher Experte Inhalt 1. Einleitung... 7 2. Das Hochschulsystem... 9 3.Welche Universität sollte ich besuchen?... 15 4. Anerkennung des Studiums...

Mehr

IEC Online International Education Centre

IEC Online International Education Centre Pressemappe IEC Online International Education Centre Informations- und Bewerbungsservice für Auslandsstudien Wer wir sind Was wir für Studierende tun Was wir Universitäten anbieten Berlin 2005 Einführung

Mehr

Christina Klein. Studieren in den USA. interna. Ihr persönlicher Experte

Christina Klein. Studieren in den USA. interna. Ihr persönlicher Experte Christina Klein Studieren in den USA interna Ihr persönlicher Experte Inhalt 1. Einleitung... 7 2. Informationen zum Land... 8 3. Das Hochschulsystem... 11 4. Welche Universität sollte ich besuchen?...

Mehr

DUAL STUDIEREN IN MANNHEIM IN DER THEORIE GANZ VORNE. IN DER PRAXIS UNSCHLAGBAR!

DUAL STUDIEREN IN MANNHEIM IN DER THEORIE GANZ VORNE. IN DER PRAXIS UNSCHLAGBAR! E über 2000 renommierte Ausbildungspartnerunternehmen in einer starken Partnerschaft Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Informatik, Ingenieurwesen, Medien und Wirtschaftsinformatik an Alle Angebote sind

Mehr

BECOME A GLOBAL CITIZEN!

BECOME A GLOBAL CITIZEN! SINCE 1848 NEU Internationaler Master-Studiengang BECOME A GLOBAL CITIZEN! Internationaler Master-Studiengang der INTEBUS - International Business School, eine Einrichtung der Hochschule Fresenius DIGITAL

Mehr

HUMANITIES & SOCIAL SCIENCES

HUMANITIES & SOCIAL SCIENCES HUMANITIES & SOCIAL SCIENCES IEC STUDY GUIDE 2012/2013 Bachelor Master Auslandssemester USA Canada Australia New Zealand Singapore Malaysia China Spain Great Britain Mit guter Planung ans Wunschziel gelangen

Mehr

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge Teilzeitprogramm Akkreditiert

Mehr

WER ist für den Studiengang geeignet? WAS lerne ich im Bachelor Frankocom?

WER ist für den Studiengang geeignet? WAS lerne ich im Bachelor Frankocom? Der Bachelor FRANKOCOM im Überblick: Die wichtigsten W-Fragen WER ist für den Studiengang geeignet? Der zweisprachige Bachelorstudiengang richtet sich an Abiturienten mit großem Interesse an Frankreich,

Mehr

Oktober 2009 Prof. Dr. Gregor Krämer 1

Oktober 2009 Prof. Dr. Gregor Krämer 1 1 ALANUS HOCHSCHULE FÜR KUNST UND GESELLSCHAFT (Alanus University of Arts and Social Sciences) > Gegründet als freie Kunststudienstätte 1973 > Staatlich anerkannt als Kunsthochschule seit 2003 (Universitätsstatus

Mehr

MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.)

MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.) GRADUATE SCHOOL MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.) Hochschule Macromedia Graduate School Stuttgart Köln Hamburg www.hochschule-macromedia.de/master DIE HOCHSCHULE

Mehr

GOstralia!-GOzealand! Day 6. Juni 2008 Universität Hamburg Gebäude der Wirtschaftswissenschaften

GOstralia!-GOzealand! Day 6. Juni 2008 Universität Hamburg Gebäude der Wirtschaftswissenschaften = Lange Str. 54 70174 Stuttgart Tel.: (0711) 284 8886 Fax: (0711) 284 8896 info@gostralia.de www.gostralia.de www.gozealand.de = GOstralia!-GOzealand! Day 6. Juni 2008 Universität Hamburg Gebäude der Wirtschaftswissenschaften

Mehr

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft www.hochschule trier.de/go/wirtschaft Die Hochschule Trier Gegründet 1971 sind wir heute mit rund 7.400 Studentinnen und Studenten

Mehr

GOstralia! GOzealand!

GOstralia! GOzealand! GOstralia! GOzealand! Deine Down-Under Experten: - Offizieller Vertreter der australischen und neuseeländischen Universitäten - Studienberatung und Bewerbungsabwicklung - Ansprechpartner in ALLEN Fragen

Mehr

studiengebührenfreies Auslandssemester

studiengebührenfreies Auslandssemester studiengebührenfreies Auslandssemester in Dein Auslands-BAföG übernimmt bis zu 100% der Studiengebühren rückzahlungsfrei! www.gostralia.de/bafoeg www.gozealand.de/bafoeg Kostenloser Informations- und Beratungsservice

Mehr

Information and Communication Design, B.A. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Information and Communication Design, B.A. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Information and Communication Design, B.A. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Information and Communication Design, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort:

Mehr

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium M.A. Business and Organisation Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz

Mehr

Studieren am Olympiapark

Studieren am Olympiapark Studieren am Olympiapark Fachhochschulstudium mit staatlichem Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) PR- und Kommunikationsmanagement Privat studieren - staatlich abschließen Das Studium Privat studieren

Mehr

Australien Neuseeland England USA Singapur Spanien Italien. z H u v N. International Education Centre DIE WELT ALS STUDIENPLATZ.

Australien Neuseeland England USA Singapur Spanien Italien. z H u v N. International Education Centre DIE WELT ALS STUDIENPLATZ. U R uzhunv R z H u v N Australien Neuseeland England USA Singapur Spanien Italien International Education Centre DIE WELT ALS STUDIENPLATZ INHALT Warum im Ausland studieren? 3 Wie IEC Online Ihnen hilft

Mehr

Kooperatives Studium Angewandte Medien

Kooperatives Studium Angewandte Medien SeIT_SINCE 1848 Kooperatives Studium Angewandte Medien Hochschule Fresenius Unsere Tradition Ihre Zukunft Hochschule Fresenius Unsere Tradition Ihre Zukunft Die Hochschule Fresenius (HSF) ist einer der

Mehr

b A C H e L O R, V O L L Z e i T d i e Z u k u n f T w A R T e T n i C H T. s i e. * in Planung Valentina Potmesil, ndu studentin

b A C H e L O R, V O L L Z e i T d i e Z u k u n f T w A R T e T n i C H T. s i e. * in Planung Valentina Potmesil, ndu studentin b u s i n e s s & d e s i g n * b A C H e L O R, V O L L Z e i T Valentina Potmesil, ndu studentin d i e Z u k u n f T w A R T e T n i C H T. b e s T i m m e s i e. * in Planung Wirtschaft und Gestaltung

Mehr

Studium in Down Under. Die Vorbereitung auf den Auslandsaufenthalt

Studium in Down Under. Die Vorbereitung auf den Auslandsaufenthalt Studium in Down Under Die Vorbereitung auf den Auslandsaufenthalt Institut Ranke-Heinemann / IDP Partner des australischen Hochschulverbundes IDP und aller neuseeländischen Universitäten IDP gegründet

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Master- und MBA-Programme Hochschule Pforzheim 2 Zahlen Studierende: ca. 4.400 (Stand: Oktober 2009) Drei Fakultäten Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht Ca. 145 Professorinnen

Mehr

MASTER in den Niederlanden. Herzlich Willkommen

MASTER in den Niederlanden. Herzlich Willkommen MASTER in den Niederlanden Herzlich Willkommen Themenübersicht Worum geht es heute? Mehrwert & Vorteile Die Niederlande Das Hochschulsystem Zulassung & Voraussetzungen Finanzielles Kultur & Wohnen Perspektiven

Mehr

Inhalt. Studieren in Österreich. Stipendien & Förderungen. Der OeAD (Österreichische AustauschdienstGmbH)

Inhalt. Studieren in Österreich. Stipendien & Förderungen. Der OeAD (Österreichische AustauschdienstGmbH) Inhalt Studieren in Österreich Stipendien & Förderungen Der OeAD (Österreichische AustauschdienstGmbH) 2 Österreich ein lebenswertes Land Die fünf lebenswertesten Städte der Welt 1. Platz: Wien, Österreich

Mehr

Studieren am Olympiapark

Studieren am Olympiapark Studieren am Olympiapark Fachhochschulstudium mit staatlichem Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) Gesundheitsmanagement: Prävention, Sport und Bewegung Privat studieren - staatlich abschließen Das

Mehr

DIE ZUKUNFT WARTET NICHT. GESTALTE SIE.

DIE ZUKUNFT WARTET NICHT. GESTALTE SIE. INFORMATIONSDESIGN SCHWERPUNKT DES BACHELORSTUDIUMS GRAFIK- & INFORMATIONS- DESIGN (BA) JULIA SCHICH, NDU Studentin DIE ZUKUNFT WARTET NICHT. GESTALTE SIE. NEUE INFORMATIONSWELTEN GESTALTEN Jeden Tag haben

Mehr

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt.

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. WIR SIND 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. 2. EXZELLENT IN DER LEHRE Bei uns wird Theorie praktisch erprobt und erfahren. 3. ANWENDUNGSORIENTIERT Unsere Studiengänge

Mehr

Angewandte Betriebswirtschaft

Angewandte Betriebswirtschaft www.aau.at/abw Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft Das Firmenkapital sind gut ausgebildete Betriebswirtinnen und Betriebswirte Das Masterstudium der

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Victoria University in Melbourne, Australien

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Victoria University in Melbourne, Australien Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Victoria University in Melbourne, Australien Einleitung In diesem Erfahrungsbericht werde ich über mein Studium an der Victoria Universität in Melbourne, über

Mehr

DIGITALE MEDIEN. Master of Science ACQUIN akkreditiert

DIGITALE MEDIEN. Master of Science ACQUIN akkreditiert DIGITALE MEDIEN Master of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Chemie. Bachelor of Science

Chemie. Bachelor of Science Chemie Bachelor of Science Das Chemiestudium in Gießen bietet Ihnen ein breit gefächertes Studienangebot mit einer starken persönlichen Betreuungskomponente. Der Bachelorstudiengang vermittelt in sechs

Mehr

Gesellschaft und Bildung. International Relations: Global Governance and Social Theory Master

Gesellschaft und Bildung. International Relations: Global Governance and Social Theory Master Gesellschaft und Bildung International Relations: Global Governance and Social Theory Master Inhaltsverzeichnis Beschreibung des Faches... 3 Studienvoraussetzungen und Zulassung... 3 Empfohlene Fähigkeiten...

Mehr

Studienordnung (ab Oktober 2008) Dualer Bachelor-Studiengang Media Management

Studienordnung (ab Oktober 2008) Dualer Bachelor-Studiengang Media Management Studienordnung (ab Oktober 2008) Dualer Bachelor-Studiengang Media Management 2 Inhaltsübersicht 1 Geltungsbereich 2 Ziel des Studiums 3 Studienabschluss 4 Studienvoraussetzungen 5 Studienbeginn und Studiendauer

Mehr

S E B A S T I A N L O T T K U S K O O R D I N A T O R F Ü R I N T E R N A T I O N A L E A N G E L E G E N H E I T E N

S E B A S T I A N L O T T K U S K O O R D I N A T O R F Ü R I N T E R N A T I O N A L E A N G E L E G E N H E I T E N LL.M. im Ausland SEBASTIAN LOTTKUS KOORDINATOR FÜR INTERNATIONALE A NGELEGENHEITEN 2 0.02.2013 Warum LL.M. im Ausland Anderes Rechtssystem kennenlernen Kenntnisse im ausländischen oder internationalen

Mehr

TOEIC, Cambridge, IELTS und Co. Welches Fremdsprachen-Zertifikat kommt beim Arbeitgeber am besten an?

TOEIC, Cambridge, IELTS und Co. Welches Fremdsprachen-Zertifikat kommt beim Arbeitgeber am besten an? Pressemitteilung TOEIC, Cambridge, IELTS und Co. Welches Fremdsprachen-Zertifikat kommt beim Arbeitgeber am besten an? Hamburg, September 2015. Gute Englischkenntnisse spielen in vielen Stellenausschreibungen

Mehr

Erfahrungsbericht. University of Newcastle, Australia. Stefan Köck. Geburtsdatum 12.01.1989. Semester 6. 19. Juli 2009 23.

Erfahrungsbericht. University of Newcastle, Australia. Stefan Köck. Geburtsdatum 12.01.1989. Semester 6. 19. Juli 2009 23. Erfahrungsbericht University of Newcastle, Australia 19. Juli 2009 23. Dezember 2009 Name Stefan Köck Geburtsdatum 12.01.1989 Studiengang Hochschule Betriebswirtschaft Deggendorf Semester 6 Gliederung

Mehr

Business & MBAs. IEC Study guide 2011/2012. Bachelor Master Auslandssemester

Business & MBAs. IEC Study guide 2011/2012. Bachelor Master Auslandssemester Business & MBAs IEC Study guide 2011/2012 Bachelor Master Auslandssemester USA Canada Australia New Zealand China Singapore Malaysia Great Britain Spain Editorial Inhalt Editorial 1 Programmübersicht 58

Mehr

FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN

FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN » So spannend kann Technik sein!«> www.technikum-wien.at FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN GRÖSSE IST NICHT IMMER EIN VERLÄSSLICHES GÜTEZEICHEN. Hier hat man eine große Auswahl. Die FH Technikum Wien ist die

Mehr

VISUM FÜR AUSTRALIEN NOTWENDIGKEIT

VISUM FÜR AUSTRALIEN NOTWENDIGKEIT VISUM FÜR AUSTRALIEN Inhalt: Notwendigkeit... 1 Beantragung eines Studentenvisums... 2 Notwendige Dokumente zur Beantragung... 2 Kosten und Zahlung... 3 Visumsanforderungen... 3 Gültigkeit des Visums...

Mehr

Gestalten, nicht konsumieren. Internationales Post-Graduate Traineeprogramm

Gestalten, nicht konsumieren. Internationales Post-Graduate Traineeprogramm Gestalten, nicht konsumieren Internationales Post-Graduate Traineeprogramm ZF ist ein weltweit führender Automobilzulieferkonzern in der Antriebs- und Fahrwerktechnik. Das Motto: Gestalten, nicht konsumieren

Mehr

Beschreibung des Angebotes

Beschreibung des Angebotes Grafikdesign Screen-/Printmedia (B. A.) in Dresden Angebot-Nr. 00240995 Angebot-Nr. 00240995 Bereich Studienangebot Hochschule Anbieter Preis Preis auf Anfrage Termin 01.10.2016-31.03.2020 Tageszeit Ort

Mehr

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de BETRIEBS- WIRTSCHAFTSLEHRE Perspektive Markt Ganz egal, ob mittelständischer Betrieb oder multinationaler Konzern, ob Beratungsgesellschaft oder Technologieproduktion betriebswirtschaftliches Know-how

Mehr

Die Bachelor-Studiengänge der Wirtschaftsund Sozialwissenschaftlichen Fakultät

Die Bachelor-Studiengänge der Wirtschaftsund Sozialwissenschaftlichen Fakultät CHANCEN NUTZEN Die Bachelor-Studiengänge der Wirtschaftsund Sozialwissenschaftlichen Fakultät DAS BACHELOR-STUDIUM AN DER WISO Starten Sie jetzt Ihre Karriere! Mit einem der drei Bachelor-Studiengänge

Mehr

Liebe Studienbewerberin, lieber Studienbewerber,

Liebe Studienbewerberin, lieber Studienbewerber, Liebe Studienbewerberin, lieber Studienbewerber, wir freuen uns, dass Sie sich für den Masterstudiengang Kommunikationsmanagement (MKO) an der Hochschule Hannover interessieren. Mit dieser Broschüre möchten

Mehr

Agrarwissenschaften. Bachelor of Science

Agrarwissenschaften. Bachelor of Science Agrarwissenschaften Bachelor of Science Die Agrarwissenschaften beschäftigen sich mit land wirtschaft lichen Produktionsprozessen und deren öko nomischen und ökologischen Rahmenbedingungen. Dazu gehören

Mehr

Bachelor BWL / Industrieversicherung

Bachelor BWL / Industrieversicherung Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Bachelor BWL / Industrieversicherung Dualer Studiengang Akkreditiert als Intensivstudiengang

Mehr

S E B A S T I A N L O T T K U S K O O R D I N A T O R F Ü R I N T E R N A T I O N A L E A N G E L E G E N H E I T E N

S E B A S T I A N L O T T K U S K O O R D I N A T O R F Ü R I N T E R N A T I O N A L E A N G E L E G E N H E I T E N LL.M. im Ausland SEBASTIAN LOTTKUS KOORDINATOR FÜR INTERNATIONALE A NGELEGENHEITEN 2 4.02.2014 Warum LL.M. im Ausland Anderes Rechtssystem kennenlernen Kenntnisse im ausländischen oder internationalen

Mehr

Computerspielwissenschaften.

Computerspielwissenschaften. Computerspielwissenschaften. Der Masterstudiengang Die Computerspielwissenschaften in Bayreuth zeichnen sich durch eine intensive Verbindung von theoretisch-analytischen mit praktischkonzeptuellen Zugangsweisen

Mehr

www.horizon-messe.de Studieren in Australien und Neuseeland - Handout

www.horizon-messe.de Studieren in Australien und Neuseeland - Handout www.horizon-messe.de Studieren in Australien und Neuseeland - Handout INHALT Der Weg ins Ausland Zeitplan Formen des Studiums Das australische/neuseeländische Hochschulsystem Australische/Neuseeländische

Mehr

Ich freue mich darauf, mit Ihnen zusammen zu arbeiten und Sie sehr bald bei uns willkommen zu heißen. Ed D Souza. Schulleiter

Ich freue mich darauf, mit Ihnen zusammen zu arbeiten und Sie sehr bald bei uns willkommen zu heißen. Ed D Souza. Schulleiter Die Winchester School of Art ist stolz darauf, eins der führenden Kunstund Designinstitute von Großbritannien mit einer fast 150jährigen Geschichte und Teil der weltberühmten Universität von Southampton

Mehr

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY 0 AGENDA Die Hochschulen zwei starke Partner Senior Professional MBA Studium Bewerbung Die wichtigsten Mehrwerte im Überblick Kosten und Finanzierung

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v.

Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v. Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v. 1 Der Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure Sehr geehrte Damen und Herren, 26.10.2014 der Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure (VWI) e.v. ist der Berufsverband

Mehr

Am Anfang war der Mensch

Am Anfang war der Mensch INTERKULTURELLE WIRTSCHAFTSPSYCHOLOGIE Am Anfang war der Mensch Wir leben in einer Zeit der Internationalisierung und Globalisierung all unserer Lebensbereiche. Somit gewinnt die Fähigkeit, Menschen anderer

Mehr

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie erste österreichische FernFH BetrieBswirtschaft & wirtschaftspsychologie Herzlich willkommen! Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, interdisziplinäre

Mehr

Vom 09. Februar 2011. Inhalt:

Vom 09. Februar 2011. Inhalt: Berichtigung Erste Änderung Fachspezifische Prüfungs- und Studienordnung für den Bachelorstudiengang Illustration an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (Hamburg University of Applied

Mehr

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Administration Exchange International Business Administration

Mehr

Finanzierung von Studienaufenthalten im Ausland

Finanzierung von Studienaufenthalten im Ausland Finanzierung von Studienaufenthalten im Ausland Es lacht das Herz im Reisekittel vorausgesetzt man hat die Mittel (W. Busch) 1 Übersicht 1. Vorteile eines Auslandsaufenthalts 2. Fördermöglichkeiten über

Mehr

Bachelor of Business Administration (BBA)

Bachelor of Business Administration (BBA) Kreisverband Minden e.v. Ihre Aufstiegschance im Gesundheits und Sozialwesen Bachelor of Business Administration (BBA) Management im Gesundheits und Sozialwesen Studienstandort Minden Staatlich und international

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

Summer School in New York, Binghamton 2014

Summer School in New York, Binghamton 2014 Die Erfahrungen anderer machen uns klüger.. Summer School in New York, Binghamton 2014 Erfahrungsbericht von Christoph Lindenberg Skyline New York Juli 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Bewerbung und Vorbereitung

Mehr

IEC Wegweiser fürs Auslandsstudium Kunst, Design & Architektur

IEC Wegweiser fürs Auslandsstudium Kunst, Design & Architektur Wegweiser fürs Auslandsstudium Kunst, Design & Architektur BACHELOR MASTER AUSLANDSSEMESTER Australien Neuseeland Singapur USA Kanada Großbritannien Italien Spanien 2 WEGWEISER KDA INHALT TEAM WEGWEISER

Mehr

Projektmanagement Bau (M.Sc.) STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE

Projektmanagement Bau (M.Sc.) STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE Studiengang Projektmanagement Bau (M.Sc.) STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite. 07/12_SRH/HS_PB_S_PMB/Nachdruck_www.Buerob.de Fotos:

Mehr

Studienordnung für den Master-Studiengang Management sozialer Dienstleistungen der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design

Studienordnung für den Master-Studiengang Management sozialer Dienstleistungen der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design Studienordnung für den Master-Studiengang Management sozialer Dienstleistungen der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design vom 19. Juli 2004 Aufgrund des 2 Abs. 1 in Verbindung

Mehr

Bachelor Public und Nonprofit-Management

Bachelor Public und Nonprofit-Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Bachelor Public und Nonprofit-Management in Kooperation mit der HTW Berlin akkreditiert durch

Mehr

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Bachelor Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Wer Interesse an Betriebswirtschaft hat

Mehr

Master International Economics

Master International Economics Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Economics Akkreditiert durch International Economics Hochschule

Mehr

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte Master of Business Administration für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte MBA berufsbegleitend INTERNATIONAL BRITISCHER UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS ANERKANNT Executive Master

Mehr

Master und Auslandsstudium: Perspektiven und MöglichkeitenM. Akademisches Auslandsamt der Universität Mannheim www.uni-mannheim.

Master und Auslandsstudium: Perspektiven und MöglichkeitenM. Akademisches Auslandsamt der Universität Mannheim www.uni-mannheim. Master und Auslandsstudium: Perspektiven und MöglichkeitenM Akademisches Auslandsamt der Universität Mannheim www.uni-mannheim.de/aaa Ausland warum? Studieren im Ausland Vertiefung der Sprachkenntnisse

Mehr

Internationale Beziehungen. Ich bin dann mal weg!

Internationale Beziehungen. Ich bin dann mal weg! Internationale Beziehungen Ich bin dann mal weg! Ein Semester in Polen? Ein Austauschjahr in Spanien oder in Japan? Studierende der UZH haben die Möglichkeit, ein oder zwei Semester ihres Studiums an einer

Mehr

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

SoSe 2015. 11210 Grundlagen der Malerei und der künstlerischen Arbeit im Raum N.N.

SoSe 2015. 11210 Grundlagen der Malerei und der künstlerischen Arbeit im Raum N.N. Modulhandbuch Abschluss: Studiengang: Gültig für das Semester: PO-Version: Bachelor of Fine Arts (B.F.A.) 1. Studienabschnitt Freie Bildende Kunst 11000 Modul FK-1: Grundlagen der Praxis und Theorie künstlerischer

Mehr

Master Europäisches Verwaltungsmanagement. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fernstudieninstitut. Kompetenz für Europa

Master Europäisches Verwaltungsmanagement. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fernstudieninstitut. Kompetenz für Europa Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fernstudieninstitut Master Europäisches Verwaltungsmanagement Kompetenz für Europa akkreditiert durch Europäisches Verwaltungsmanagement

Mehr

Internationale Erfahrungen machen. Für Berater und Lehrer. Studieren im Ausland

Internationale Erfahrungen machen. Für Berater und Lehrer. Studieren im Ausland Internationale Erfahrungen machen Für Berater und Lehrer Studieren im Ausland Gründe Auslandserfahrung und Internationalität sind in der Wissenschaft mittlerweile ebenso gefragt wie selbstverständlich.

Mehr

Übersicht Studiengang Medienmanagement (B.A.)

Übersicht Studiengang Medienmanagement (B.A.) Übersicht Studiengang Medienmanagement (B.A.) Grundstudium Das Grundstudium des Studiengangs Medienmanagement vermittelt in den ersten vier Semestern ein umfangreiches theoretisches und praktisches Basiswissen.

Mehr

E-Government, B.Sc. in deutscher Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

E-Government, B.Sc. in deutscher Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt E-Government, B.Sc. in deutscher Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt E-Government, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des Studiengangs: zum Wintersemester

Mehr

Bachelorstudium Agronomie Internationale Landwirtschaft

Bachelorstudium Agronomie Internationale Landwirtschaft Bachelorstudium Agronomie Internationale Landwirtschaft Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL Ein Studium mit Weitblick Wachsende Städte, sich ändernde Ernährungsgewohnheiten,

Mehr

D i e Z u k u n f t w a r t e t n i c h t. p L a n e S i e. & 3 D G e S ta Lt u n G. M a S t e r, V O L L Z e i t ( G e b L O c k t )

D i e Z u k u n f t w a r t e t n i c h t. p L a n e S i e. & 3 D G e S ta Lt u n G. M a S t e r, V O L L Z e i t ( G e b L O c k t ) i n n e n a r c h i t e k t u r & 3 D G e S ta Lt u n G M a S t e r, V O L L Z e i t ( G e b L O c k t ) ElisabEth FEllnEr, ndu studentin D i e Z u k u n f t w a r t e t n i c h t. p L a n e S i e. Das

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor in Wirtschaftsinformatik www.wi.uni-erlangen.de/bachelor Bachelor in Wirtschaftsinformatik Bachelor in Wirtschaftsinformatik Voraussetzungen Zu den Voraussetzungen

Mehr

STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R.

STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R. STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Bachelor of Arts (B.A.) I.d.R. im September I.d.R.

Mehr

Courses, Codes, and Credits

Courses, Codes, and Credits Info: Studieren an amerikanischen, kanadischen und australischen Universitäten Courses, Codes, and Credits Da die Kurssysteme an US-, CAN- und AUS- Universitäten ähnlich aufgebaut sind, bitte ich Sie,

Mehr

4. Forum Beruf Asienwissenschaften: Einstieg in den internationalen Arbeitsmarkt mit Asienwissenschaften

4. Forum Beruf Asienwissenschaften: Einstieg in den internationalen Arbeitsmarkt mit Asienwissenschaften 4. Forum Beruf Asienwissenschaften: Einstieg in den internationalen Arbeitsmarkt mit Asienwissenschaften 13.01.2016 18 Uhr, Hörsaal I und Säulenhalle Das Forum Beruf Asienwissenschaften fand zum 4. Mal

Mehr

STUDIENANGEBOT BACHELOR & SOUND

STUDIENANGEBOT BACHELOR & SOUND STUDIENANGEBOT BACHELOR Film & Sound Master Film 02 Foto Titel und Seite 02 Andreas Kunert Film & Sound in Dortmund Z um Wintersemester 2013/14 soll der neue BA Studiengang»Film & Sound«in der FH-Dortmund

Mehr

Service komplett kostenlos

Service komplett kostenlos Offizieller Vertreter der australischen und neuseeländischen Universitäten Studienberatung und Bewerbungsabwicklung Ansprechpartner in allen Fragen zum Studium, Leben & Reisen Schnelle & unbürokratische

Mehr

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Überblick 1. Die EBS 2. Aufbau der EBS Studiengänge 3. Charakteristika des EBS Studiums 4. EBS Aufnahmeverfahren 5. Studienfinanzierung 6. Perspektiven

Mehr

Bachelor Wirtschaftsinformatik

Bachelor Wirtschaftsinformatik Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Wirtschaftsinformatik Akkreditiert durch Wirtschaftsinformatik Hochschule für

Mehr

WIESMANN NEUES DENKEN FÜR FÜHRENDE KÖPFE. Personallösungen von morgen für Unternehmen und Bewerber

WIESMANN NEUES DENKEN FÜR FÜHRENDE KÖPFE. Personallösungen von morgen für Unternehmen und Bewerber WIESMANN NEUES DENKEN FÜR FÜHRENDE KÖPFE Personallösungen von morgen für Unternehmen und Bewerber SIE SUCHEN EINE NEUE FACH- ODER FÜHRUNGS- KRAFT MIT SPEZIFISCHEM QUALIFIKATIONS- UND ERFAHRUNGSHINTERGRUND

Mehr

Anbieter. Hochschule. Zittau/Görlitz. (FH) - University. of Applied. Sciences. Angebot-Nr. Angebot-Nr. 00095232. Bereich. Studienangebot Hochschule

Anbieter. Hochschule. Zittau/Görlitz. (FH) - University. of Applied. Sciences. Angebot-Nr. Angebot-Nr. 00095232. Bereich. Studienangebot Hochschule Mechatronik (Master) in Zittau Angebot-Nr. 00095232 Bereich Angebot-Nr. 00095232 Anbieter Studienangebot Hochschule Termin Permanentes Angebot Hochschule Zittau/Görlitz 3 Semester Tageszeit Ganztags Ort

Mehr

Die Aufnahme des Studiums ist immer nur zum Wintersemester möglich.

Die Aufnahme des Studiums ist immer nur zum Wintersemester möglich. FAQs Master EB: Wann kann ich das Masterstudium beginnen? Die Aufnahme des Studiums ist immer nur zum Wintersemester möglich. Wie kann ich mich für den Masterstudiengang Europäische Betriebswirtschaft

Mehr

Studium in Down Under

Studium in Down Under Studium in Down Under mit dem Institut Ranke-Heinemann Förderprogramm Institut Ranke-Heinemann / IDP Partner des australischen Hochschulverbundes IDP und aller NZ Universitäten IDP gegründet 1969 von der

Mehr

Bewerbung im Wettbewerb des Stifterverbandes Cum Laude

Bewerbung im Wettbewerb des Stifterverbandes Cum Laude Bewerbung im Wettbewerb des Stifterverbandes Cum Laude Einsendeschluss: 25. Juli 2011 Bitte senden Sie das Formular zusammen mit Ihrem Vorschlag an daniela.maegdefessel@stifterverband.de oder per Fax 0201

Mehr

Anschlussstudium von DHBW-Absolventen im Ausland

Anschlussstudium von DHBW-Absolventen im Ausland Land Institution Abschlusstyp Sonstiges University of Wollongong Master of Strategic Marketing Queensland University of Technology Business School /Master of Science Murdoch University Perth International

Mehr

Bildung und Forschung an der Schnittstelle von Medizin, Technik und Informatik

Bildung und Forschung an der Schnittstelle von Medizin, Technik und Informatik Berner Fachhochschule Technik und Informatik Bildung und Forschung an der Schnittstelle von Medizin, Technik und Informatik ti.bfh.ch/med ti.bfh.ch/med das Portal zu den Studiengängen und Forschungsprojekten

Mehr

INSTITUT FÜR POLITISCHE WISSENSCHAFT. Informationen der Fachstudienberatung

INSTITUT FÜR POLITISCHE WISSENSCHAFT. Informationen der Fachstudienberatung INSTITUT FÜR POLITISCHE WISSENSCHAFT Informationen der Fachstudienberatung FAQ: Die Anerkennung politikwissenschaftlicher Studienleistungen aus dem Ausland Stand Dezember 2011 Tobias Ostheim, Fachstudienberater

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Handel Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Der Handel bildet einen der wichtigsten und vielfältigsten

Mehr

Technik Erneuerbarer Energien. bachelor

Technik Erneuerbarer Energien. bachelor Technik Erneuerbarer Energien bachelor Überblick Die Gestaltung einer klimaschonenden, nachhaltigen und sicheren Energieversorgung gehört zu den großen Herausforderungen der Zukunft. Eine zentrale Rolle

Mehr

www.aau.at/rewi Bachelorstudium Wirtschaft und Recht

www.aau.at/rewi Bachelorstudium Wirtschaft und Recht www.aau.at/rewi Bachelorstudium Wirtschaft und Recht Bachelorstudium Wirtschaft und Recht Die Fähigkeit zu vernetztem Denken ist heute eine unerlässliche Voraussetzung für eine erfolgreiche Karriere in

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr