6 Bei der Landtagswahl am 27. März 2011 erhielt die SPD mit 35,7 Prozent den höchsten Stimmenanteil.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "6 Bei der Landtagswahl am 27. März 2011 erhielt die SPD mit 35,7 Prozent den höchsten Stimmenanteil."

Transkript

1 . Wahlen 6 Bei der Landtagswahl am 2. März 2011 erhielt die SPD mit 35, Prozent den höchsten Stimmenanteil. 6 Von den 622 Abgeordneten im 1. Deutschen Bundestag stammen 32 aus Rheinland-Pfalz. 6 Bei der Europawahl 2009 hatte Rheinland-Pfalz mit 55,6 Prozent die zweithöchste Wahlbeteiligung aller Bundesländer. 145

2 Übersichten Tabelle Titel Seite.1 Europawahlen in Rheinland-Pfalz Sitzverteilung der Abgeordneten aus Rheinland-Pfalz im Europäischen Parlament Sitzverteilung der deutschen Abgeordneten im Europäischen Parlament Grafik: Sitzverteilung der deutschen Abgeordneten im Europäischen Parlament Europawahl vom. Juni 2009 nach Verwaltungsbezirken Bundestagswahlen in Rheinland-Pfalz Sitzverteilung der Abgeordneten aus Rheinland-Pfalz im Bundestag Bundestagswahl vom 2. September 2009 nach Verwaltungsbezirken Landtagswahlen Sitzverteilung im Landtag Grafik: Sitzverteilung im Landtag Rheinland-Pfalz Landtagswahl vom 2. März 2011 nach Verwaltungsbezirken Stadtratswahlen der kreisfreien Städte und Kreistagswahlen Sitzverteilung in den Stadträten der kreisfreien Städte und den Kreistagen Stadtrats-/Kreistagswahlen vom. Juni 2009 nach Verwaltungsbezirken 156 Grafik: Wahlbeteiligung bei Bundestags-, Landtags-, Kommunal- und Europawahlen Verbandsgemeinderatswahlen Sitzverteilung in den Verbandsgemeinderäten Gemeinde-/Stadtratswahlen Sitzverteilung in den Gemeinde-/Stadträten Wahlen zum Bezirkstag des Bezirksverbandes Pfalz Sitzverteilung im Bezirkstag des Bezirksverbandes Pfalz Quellen, Fundstellen und weitere Informationen Tabelle Datenquelle Weitere Informationen.1-.4 Statistik der Europawahlen Statistische Bände: Die Wahl zum Europäischen Parlament in Rheinland-Pfalz ; ab 2009 Veröffentlichung des Landeswahlleiters: Die Wahl zum Europäischen Parlament in Rheinland-Pfalz.5-. Statistik der Bundestagswahlen Statistische Bände: Die Wahl zum Deutschen Bundestag in Rheinland-Pfalz ; ab 2009 Veröffentlichung des Landeswahlleiters: Die Wahl zum Deutschen Bundestag in Rheinland-Pfalz Statistik der Landtagswahlen Statistische Bände: Die Wahl zum Landtag Rheinland-Pfalz ; ab 2006 Veröffentlichung des Landeswahlleiters: Die Wahl zum Landtag Rheinland-Pfalz Statistik der Kommunalwahlen Statistische Bände: Die Kommunalwahlen in Rheinland-Pfalz ; ab 2009 Veröffentlichung des Landeswahlleiters: Die Kommunalwahlen in Rheinland-Pfalz.18,.19 Statistik der Bezirkstagswahlen s. Tabelle.11 Erläuterungen Die Ergebnisse der Europa-, Bundestags-, Landtags- und Kommunalwahlen in Rheinland-Pfalz werden vom Statistischen Landesamt zusammengestellt und veröffentlicht. Der Abschnitt enthält die Gesamtergebnisse der Europawahlen seit 199, der Bundestagswahlen seit 1949 sowie der Landtagswahlen seit 194. Die Ergebnisse der Stadtratswahlen der kreisfreien Städte und der Kreistagswahlen sowie der Gemeinde-/Stadtratswahlen sind für die seit 1948 durchgeführten Wahlen, die Ergebnisse der Verbandsgemeinderatswahlen von den seit 1969 erfolgten Wahlen an enthalten. In der Gliederung nach Verwaltungsbezirken werden nur Ergebnisse der jeweils letzten Wahl nachgewiesen. Zur besseren Beurteilung der politischen Struktur ist hier nur die prozentuale Stimmenverteilung angegeben. Seit der Landtagswahl 1991 haben die rheinland-pfälzischen Wählerinnen und Wähler analog zur Bundestagswahl die Möglichkeit, zwei Stimmen abzugeben, eine Wahlkreisstimme für die Wahl einer Wahlkreisbewerberin bzw. eines Wahlkreisbewerbers und eine Landesstimme für die Wahl einer Landesliste oder einer Bezirksliste. 146

3 1. Europawahlen in Rheinland-Pfalz Wahlbeteiligung Gültige Stimmen CDU SPD FDP GRÜNE , ,2 41,1 6,4 2,4-0, , ,6 38,6 5,0 6,6-3, , , 40,2 5,,3-8, , , 38,2 4,0 8, 0,4 8, , ,0 35,2 3, 5,2 0,8 5, , ,4 25, 6,5 9,1 1,2 10, , ,8 25, 11,2 9,5 3,5 10,3 1 Bis 2004: PDS. 2. Sitzverteilung der Abgeordneten aus Rheinland-Pfalz im Europäischen Parlament CDU SPD FDP GRÜNE Sitzverteilung der deutschen Abgeordneten im Europäischen Parlament CDU SPD CSU GRÜNE 1 FDP REP Bis 2004: PDS. 14

4 Sitzverteilung der deutschen Abgeordneten im Europäischen Parlament 2009 CDU 34 SPD 23 GRÜNE 14 FDP 12 CSU Das Europäische Parlament ist das größte multinationale Parlament der Welt. Seine 36 Abgeordneten aus 2 Nationen vertreten über 500 Millionen Menschen. Die Bürgerinnen und Bürger wählen ihre Abgeordneten direkt für eine Amtszeit von fünf Jahren in allgemeinen, freien und geheimen Wahlen. Seit 2004 ist eine Mitgliedschaft im Europäischen Parlament unvereinbar mit einem Mandat als Abgeordneter in einem nationalen Parlament. Wie viele Abgeordnete aus den einzelnen EU-Staaten kommen, ist im Vertrag von Lissabon geregelt. Aus Deutschland kommen 99 Abgeordnete, sechs davon aus Rheinland-Pfalz. Die Sitzordnung im Plenum richtet sich nicht nach der Nationalität der Mitglieder des Europäischen Parlaments (MEP), sondern nach ihrer Zugehörigkeit zu sieben Fraktionen. 148

5 4. Europawahl vom. Juni 2009 nach Verwaltungsbezirken Kreisfreie Stadt (St.) Landkreis Stimmen gültig CDU SPD FDP GRÜNE Wahlbeteiligung ungültig Frankenthal (Pfalz), St ,2 3, ,2 25,6 8,9 8,4 3,2 9,6 Kaiserslautern, St ,0 2, ,2 29,4 10,0 10,9 5,5 11,0 Koblenz, St ,6 2, ,6 23,2 11,6 12,9 3,9,8 Landau i. d. Pfalz, St ,9 2, ,3 25,8 11,2 15, 3,8 10,2 Ludwigshafen a. Rh., St ,6 2, ,5 32,2 9,0 8, 4,3 13,4 Mainz, St ,1 1, ,6 22,3 10,8 20,3 3,6 10,3 Neustadt a. d. Weinstr., St ,8 2, ,2 21,3 11,6 12,2 3,1 10,5 Pirmasens, St ,6 4, ,8 26,2 9,8 6,3 5,9 15,0 Speyer, St ,5 2, ,8 23,4 10, 15,2 4,3 11,5 Trier, St ,4 2, ,4 23,4 10,3 18,4 3,8, Worms, St ,6 3, ,5 31,4 11,2 9,4 3,4 10,0 Zweibrücken, St ,6 3, ,6 31,5 11,6 8,5 6,9 11,8 Ahrweiler ,4 3, ,0 1,2 12,8 9,0 2, 9,3 Altenkirchen (Ww.) ,5 3, ,3 25,4 11,1,5 3, 9,0 Alzey-Worms ,1 4, ,5 31,0 11,8 9,4 3,0 11,3 Bad Dürkheim ,3 3, ,3 26, 12,5 9,0 3,0 12,5 Bad Kreuznach ,6 4, ,5 29,2 11,5 9,1 3,3 9,5 Bernkastel-Wittlich , 5, ,2 18,9 12,2 8,0 3,2 8,4 Birkenfeld ,3 5, ,9 31,4 13,1,0 5,1 9,4 Cochem-Zell ,0 5, ,3 18,2 10,9 5,6 2,2 8,8 Donnersbergkreis ,5 4, ,8 32,1 11,3 8,2 4,5 13,0 Eifelkreis Bitburg-Prüm ,1 6, ,8 19, 11,8, 3,0 8,9 Germersheim ,5 4, , 25,0 10, 8,2 2,6 13, Kaiserslautern ,9 4, ,9 29,3 8,8 6,5 4,5 13,1 Kusel ,2 6, ,5 36,2 8,8,2,2 13,1 Mainz-Bingen ,6 3, ,9 25,6 11, 12, 2,5 9, Mayen-Koblenz ,3 3, ,2 24,9 10,0,3 2,,8 Neuwied ,9 3, ,6 2,2 11, 8,3 3,2 8,9 Rhein-Hunsrück-Kreis ,6 4, ,4 25,6 12,1 8,2 3,2 8,6 Rhein-Lahn-Kreis ,3 4, ,4 31,3 10,6 8, 3,4 9,6 Rhein-Pfalz-Kreis ,8 3, ,3 26,1 12,0 9,4 2, 11,6 Südliche Weinstraße ,5 4, ,2 25,2 11,5 9,6 2,9 11,6 Südwestpfalz , 6, ,3 24,9 10,4 5, 4,2 13,5 Trier-Saarburg ,9 5, , 22, 9,9 9,6 3,4 8,8 Vulkaneifel ,0 5, ,8 20,4 14,0 6,9 3,1 8,8 Westerwaldkreis ,6 4, ,1 24,3 11,5, 3,1 9,2 Rheinland-Pfalz ,6 4, ,8 25, 11,2 9,5 3,5 10,3 kreisfreie Städte ,6 2, ,3 25,9 10,5 13,6 4,1 10,5 Landkreise ,2 4, ,0 25, 11,3 8,4 3,3 10,2 149

6 5. Bundestagswahlen in Rheinland-Pfalz Wahlbeteiligung Gültige Zweitstimmen CDU SPD FDP GRÜNE , ,0 28,6 15, , , ,1 2,2 12, , , , 30,4 9, , , ,9 33,5 13, , , ,3 36, 10, , , ,8 40,1 6, , , ,9 44,9 8, , , ,9 41,, , , ,6 42,8 9,8 1,4-0, , ,6 38,4,0 4,5-0, , ,1 3,1 9,1,5-1, , ,6 36,1 10,4 4,0 0,2 3, , ,8 39,4 6,9 6,2 0,6 3, , ,1 41,3,1 6,1 1,0 5, , ,2 38,2 9,3,9 1,0 3, , ,9 34,6 11,,3 5,6 3, , ,0 23,8 16,6 9, 9,4 5,6 1 Bis 2002: PDS. 6. Sitzverteilung der Abgeordneten aus Rheinland-Pfalz im Bundestag CDU SPD FDP GRÜNE 1 KPD Bis 2002: PDS. 150

7 . Bundestagswahl vom 2. September 2009 nach Verwaltungsbezirken Kreisfreie Stadt (St.) Landkreis Zweitstimmen gültig CDU SPD FDP GRÜNE Wahlbeteili- ungültigung Frankenthal (Pfalz), St ,8 2, , 24,1 14,4 8,0 10,9 5,9 Kaiserslautern, St ,4 1, , 24,5 15,2 10,6 13,8,2 Koblenz, St ,4 1, ,4 22,9 1,4 11,9 8,5 4,8 Landau i. d. Pfalz, St ,2 1, ,3 23,1 16,9 14,5 9,2 6,1 Ludwigshafen a. Rh., St ,9 1, , 28,3 13,3 8,8 11,6 8,3 Mainz, St ,2 1, ,3 22,0 14,5 18,6,5 6,0 Neustadt a. d. Weinstr., St ,8 1, ,3 20,4 16,4 11,5,5 5,9 Pirmasens, St ,3 2, , 23,6 14, 6,3 15,0 8, Speyer, St ,5 1, ,8 22,0 15,0 13,2 10,0,0 Trier, St ,0 1, ,2 22, 14, 15, 9,4 4,3 Worms, St ,9 2, ,2 2, 14,8 9,3 9,1 6,8 Zweibrücken, St ,8 2, ,5 25,4 14,8 8,3 16,2,8 Ahrweiler ,1 1, ,1 1,9 20,4 9,1,3 4,1 Altenkirchen (Ww.) ,3 1, ,5 24, 16,4, 9,5 5,1 Alzey-Worms ,5 1, , 2,8 16,0 9,4 8,4 6,6 Bad Dürkheim ,8 1, ,6 24,3 1,4 8,9 8,6 6,1 Bad Kreuznach 121 1, 1, ,1 26, 15,9 9,3 9,5 4,6 Bernkastel-Wittlich ,6 1, ,8 19, 18,9 8,4 8,8 4,4 Birkenfeld ,8 1, ,2 26,9 16,8 6,9 13,5 4,6 Cochem-Zell ,3 2, ,9 18,2 19,6 6,2 6,8 4,2 Donnersbergkreis ,8 2, ,0 28,4 15,1 8,3 11,9,2 Eifelkreis Bitburg-Prüm ,3 2, ,6 19,1 19,1 9,1 8,0 4,0 Germersheim ,0 1, ,2 23,0 16,5 8,8 8,5 8,0 Kaiserslautern ,1 2, ,5 25,3 14,,4 12,5 6, Kusel ,0 2, ,3 30,5 12,2,4 1,8 6, Mainz-Bingen ,4 1, ,4 24,4 16,4 12,3,3 5,3 Mayen-Koblenz ,0 1, ,8 23, 1, 8,1,5 4,2 Neuwied ,9 1, , 25,0 1,2 8,6 8, 4,8 Rhein-Hunsrück-Kreis ,4 1, , 22,6 18,2 9,2 8,6 4, Rhein-Lahn-Kreis ,0 2, ,5 28,1 16,8 9, 8,8 5,1 Rhein-Pfalz-Kreis ,0 1, , 24,0 16,8 9,0 8,1 6,5 Südliche Weinstraße ,2 2, ,8 22,3 1,9 10,1 8,5 6,5 Südwestpfalz ,8 2, , 21,5 16,1 6,4 12,2,2 Trier-Saarburg ,2 2, ,4 22,0 15,2 9, 9,8 4,0 Vulkaneifel ,4 1, ,3 19,0 20,2,1 8,3 4,0 Westerwaldkreis ,5 1, ,8 22,3 18,9 8,1 8, 5,3 Rheinland-Pfalz ,0 1, ,0 23,8 16,6 9, 9,4 5,6 kreisfreie Städte ,8 1, ,1 23,9 15,0 12,6 10,0 6,4 Landkreise ,0 1, ,9 23, 1,1 8,8 9,2 5,4 151

8 8. Landtagswahlen Wahlbeteiligung Gültige Stimmen 1 CDU SPD FDP GRÜNE , ,2 34,3 9,8-8, , ,2 34,0 16, - 10, , ,8 31, 12, - 8, , ,4 34,9 9, -, , ,4 40, 10,1-4, , , 36,8 8,3-8, , ,0 40,5 5,9-3, , ,9 38,5 5,6-1, , ,1 42,3 6,4-1, , ,9 39,6 3,5 4,5 0, , ,1 38,8,3 5,9 2, , , 44,8 6,9 6,5 3, , , 39,8 8,9 6,9 5, , ,3 44,,8 5,2 6, , ,8 45,6 8,0 4,6 9, , ,2 35, 4,2 15,4 9,4 1 Ab 1991 Landesstimmen. 9. Sitzverteilung im Landtag und Wählervereinigungen CDU SPD FDP GRÜNE KPD DRP NPD

9 Sitzverteilung im Landtag Rheinland-Pfalz 2011 SPD 42 CDU GRÜNE 18 Der Landtag Rheinland-Pfalz ist das oberste Organ der politischen Willensbildung im Land. Seine 101 Mitglieder werden alle fünf Jahre durch die Bürgerinnen und Bürger des Landes in allgemeinen, freien und geheimen Wahlen gewählt. Seit der Landtagswahl 1991 haben die rheinland-pfälzischen Wählerinnen und Wähler analog zur Bundestagswahl die Möglichkeit, zwei Stimmen abzugeben, eine Wahlkreisstimme für die Wahl einer Wahlkreisbewerberin bzw. eines Wahlkreisbewerbers und eine Landesstimme für die Wahl einer Landes- oder Bezirksliste. Dabei werden 51 Abgeordnete über Wahlkreisvorschläge in den Wahlkreisen und 50 Abgeordnete über die Landes- und Bezirkslisten in den rheinland-pfälzischen Landtag gewählt. 153

10 10. Landtagswahl vom 2. März 2011 nach Verwaltungsbezirken Kreisfreie Stadt (St.) Landkreis Wahl- Wahl- Landesstimmen berech- beteili- un- gültig tigte gung gültig CDU SPD FDP GRÜNE Frankenthal (Pfalz), St ,8 2, ,2 35,6 3,1 12,4 9, Kaiserslautern, St ,0 1, ,6 39,5 4,4 16, 12,8 Koblenz, St ,1 1, ,4 29,8 5,5 18,8 10,4 Landau i. d. Pfalz, St ,1 1, ,8 36,4 4,0 22,1 8, Ludwigshafen a. Rh., St ,5 1, , 40, 3,3 14, 12,6 Mainz, St ,2 1, ,8 30,0 5,1 26,1 8,9 Neustadt a. d. Weinstr., St ,5 1, ,9 32,5 4,1 1,4 10,0 Pirmasens, St ,6 4, ,8 41,6 3, 8,3 12,5 Speyer, St ,0 1, ,6 34,2 3,3 21,0 10,9 Trier, St ,3 1, ,1 31,8 3,9 24,3 9,0 Worms, St ,5 2, ,8 41,4 3,8 14,9 8,1 Zweibrücken, St ,4 2, ,2 43,9 5,3 13,1 12,5 Ahrweiler ,5 1, , 26,6 4,8 16,8,1 Altenkirchen (Ww.) ,6 2, ,0 33,2 4,5 14,4,8 Alzey-Worms ,9 2, , 39, 4,1 15,1 9,4 Bad Dürkheim ,8 2, ,0 36,8 4,5 14, 11,0 Bad Kreuznach ,0 2, ,9 39,8 4,3 13,2 6,8 Bernkastel-Wittlich ,9 3, ,6 30,9 5,0 13,4 9,1 Birkenfeld , 1, ,8 39,8 3,6 11,0,8 Cochem-Zell ,8 2, ,4 30,5 4,9 10, 6,6 Donnersbergkreis ,2 2, ,5 41,5 3,8 13, 12,6 Eifelkreis Bitburg-Prüm ,2 2, ,2 29,4 4,1 13,0 1,2 Germersheim ,0 1, , 38,4 3,8 13,4 10,8 Kaiserslautern ,9 2, ,9 40,8 3,4 11,6 11,3 Kusel ,3 2, ,2 46,3 2,9 13,3 12,3 Mainz-Bingen , 1, ,5 35,4 4,4 19,4,4 Mayen-Koblenz , 1, ,0 33, 4,2 13,9,1 Neuwied , 2, ,3 35,5 4,2 15,3, Rhein-Hunsrück-Kreis ,4 2, ,0 34,2 5,9 14,1, Rhein-Lahn-Kreis ,0 2, ,3 42,3 4,0 14,1 8,3 Rhein-Pfalz-Kreis ,5 2, ,4 35,6 3,9 15,4 9,6 Südliche Weinstraße ,3 2, ,9 38,4 4,2 15,2 8,3 Südwestpfalz ,3 3, ,9 3,9 4,6 9, 10,9 Trier-Saarburg ,6 2, ,9 34,1 3,5 16,0 9,5 Vulkaneifel , 2, ,9 29,3 4,6 12,0 11,1 Westerwaldkreis ,3 2, ,3 33,6 4,4 14,1 8,5 Rheinland-Pfalz ,8 2, ,2 35, 4,2 15,4 9,4 kreisfreie Städte ,1 1, ,1 35,1 4,3 19,2 10,3 Landkreise ,0 2, ,5 35,9 4,2 14,3 9,1 154

11 11. Stadtratswahlen der kreisfreien Städte und Kreistagswahlen Wahlbeteiligung Gültige Stimmen 1 CDU SPD FDP GRÜNE 2 Wählergruppen , ,6 34,1 10,5 - -,5 3, , ,9 33,4 16, ,8, , ,1 39,5 12, ,4 5, , ,3 3, 12, ,4 3, , , 42,9 10, ,8 2, , ,9 41,2 8, ,5 4, , ,6 35,5 8, - - 1,2 3, , ,5 42,2 6, ,3 3, , ,4 40,1 5,0 5,4-0,1 3, , ,8 42,2 5,8,3-1,0 5, , ,5 38,4 4,3 8,0-1,5 8, , ,1 36,1 4,1 5,0 0,1 1,1, , ,1 28,9 5,9,1 0,1 1,5 11, , , 29,5 9,0 8,1 2, 1,6 11,5 1 Ab 1989 Stimmzettel. 2 Bis 2004: PDS. 3 Wegen der Verwaltungsreform im Zeitraum Sitzverteilung in den Stadträten der kreisfreien Städte und den Kreistagen CDU SPD FDP GRÜNE Wählergruppen Wegen der Verwaltungsreform im Zeitraum 1969 bis

12 13. Stadtrats-/Kreistagswahlen vom. Juni 2009 nach Verwaltungsbezirken Kreisfreie Stadt 1 Landkreis 2 Von den gültigen Stimmen entfielen auf tige sons- CDU SPD FDP GRÜNE CDU SPD FDP GRÜNE % Anzahl Frankenthal (Pfalz), St. 48, 26,6 6,2,9-10, Kaiserslautern, St. 30,3 3,8 8, 8,4 6,2 8, Koblenz, St. 35,0 25,6 8,6 10,1 2,0 18, Landau i. d. Pfalz, St. 31,8 34,0 8,2 10,9 1,1 13, Ludwigshafen a. Rh., St. 35,8 35,9 6,5 6,9 3,9 11, Mainz, St. 30,1 23,8 10, 21,9 3,6 10, Neustadt a. d. Weinstr., St. 40,4 21,0 8,9 11,9 3,2 14, Pirmasens, St. 36,6 26,3 5,6 5,4 5, 20, Speyer, St. 33,4 22,4 6,1 12,9 2,8 22, Trier, St. 33,4 26,9 8,2 1,6 3,6 10, Worms, St. 33,2 38,3 10,5 8,1 3,6 6, Zweibrücken, St. 26,9 36,2 12,5-5,5 19, Ahrweiler 45,9 18,8 10,8 9,5-15, Altenkirchen (Ww.) 42,4 30,1 9,9 6,4 3,6, Alzey-Worms 29,6 35,5 8,9 8,1 2,9 15, Bad Dürkheim 35,8 29,0 8,9,1 2,9 16, Bad Kreuznach 3,0 32,9 9,9 8,0 3,4 8, Bernkastel-Wittlich 44,8 22,2 12,0,6 3,2 10, Birkenfeld 30,5 3,1 13,8-5, 12, Cochem-Zell 50,0 24,2 8,2 5,2-12, Donnersbergkreis 28,6 34,5 8,8,4 4,6 16, Eifelkreis Bitburg-Prüm 40, 19,2 8,1 6,1 3,0 22, Germersheim 39,0 28,3,9,8-1, Kaiserslautern 3,8 33,3 5, 4,8 4,8 13, Kusel 25,2 39,3 6,6,1 6,6 15, Mainz-Bingen 36,5 31,2 9,4 11,2-11, Mayen-Koblenz 44,6 29,0 8,0 5,3 2,3 10, Neuwied 39,6 33,9 9,0 6,1 3,3 8, Rhein-Hunsrück-Kreis 40, 28,5 11,8 6,9 3,1 9, Rhein-Lahn-Kreis 32,5 3,,5 6,3 3,2 12, Rhein-Pfalz-Kreis 39,1 29, 9,8 8,5 0,9 12, Südliche Weinstraße 3,8 28, 9,0, 3,0 13, Südwestpfalz 38,8 28,9 9,8 5, 2,0 14, Trier-Saarburg 40,9 25,0,3 8,5-18, Vulkaneifel 35,8 22,4 10,0 4,0 2,8 25, Westerwaldkreis 42,9 28,9 8,3 6,0 2, 11, Rheinland-Pfalz 3, 29,5 9,0 8,1 2, 13, kreisfreie Städte 33,9 29,1 8,6 12,3 3,5 12, Landkreise 38, 29,5 9,1,0 2,5 13, Stadtratswahlen. 2 Kreistagswahlen. 156

13 Wahlbeteiligung bei Bundestags-, Landtags-, Kommunal- 1 und Europawahlen Anteile an den n in % Europawahl Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahlen¹ 1 Stadtrats-/Kreistagswahlen. Zur Wahl zum 16. Landtag Rheinland-Pfalz am 2. März 2011 waren Bürgerinnen und Bürger aufgerufen. Obwohl nur 61,8 Prozent der n von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht haben, liegt dieser Wert aber um 3,6 Prozentpunkte über dem der vorangegangenen Landtagswahl im Jahr Damit ist erstmals seit 1983 wieder ein Anstieg der Wahlbeteiligung bei einer Landtagswahl zu verzeichnen. Die höchste Wahlbeteiligung mit 90,4 Prozent im Jahr 1983 hatte ihre Ursache auch in der zeitgleich durchgeführten Bundestagswahl. Die Wahlen zum Bundestag ziehen die meisten n zu den Urnen. Bei der Bundestagswahl am 2. September 2009 lag die Wahlbeteiligung bei 2 Prozent. Damit machten in Rheinland-Pfalz überdurchschnittlich viele Bürgerinnen und Bürger von ihrem demokratischen Grundrecht Gebrauch. Bundesweit beteiligten sich nur 0,8 Prozent der n an der Wahl zum 1. Deutschen Bundestag. Allerdings ist die Wahlbeteiligung in Rheinland-Pfalz gegenüber der Bundestagswahl 2005 um 6, Prozentpunkte auf ihren bisher niedrigsten Stand gesunken. An der Europawahl und den Kommunalwahlen am. Juni 2009 nahmen lediglich 55,6 Prozent bzw. 55,1 Prozent aller n teil. 15

14 14. Verbandsgemeinderatswahlen Gültige Stimmen 1 CDU SPD FDP GRÜNE Wahlbeteiligung Wählergruppen , ,8 35,0 4, ,1 15, , ,9 31,2, - - 0,1 11, , ,3 3,9 6, ,0 9, , , 3,9 4,6 1,2-0,1 10, , ,5 40, 4,8 2,8-0,1 13, , ,3 3,6 3,8 4, - 0,2 14, , ,3 35,4 3,6 3,1-0,1 13, , , 29,9 4,8 3,2-0,1 1, , ,0 31,1 6, 3, 0,3 0,1 19,0 1 Ab 1989 Stimmzettel. 2 Aufgrund der Verwaltungsreform im Zeitraum 1969 bis Sitzverteilung in den Verbandsgemeinderäten CDU SPD FDP GRÜNE Wählergruppen Aufgrund der Verwaltungsreform im Zeitraum 1969 bis

15 16. Gemeinde-/Stadtratswahlen Gültige Stimmen 2 CDU SPD FDP GRÜNE , ,2 25,2 5, , 16, 21, , , 22,6 5, ,9 33,6 15, , ,1 26,4 4, ,5 31,9 15, , ,5 26,1 5, ,4 25,9 16, , ,6 29,5 4, ,2 25,8 14, , ,0 29,4 4, ,0 25,9 13, , ,1 28,8 4, ,8 1,5 12, , ,2 34,0 4, ,3 15, 11, , ,6 33,1 3,0 2,4-0,1 15,5 12, , ,0 34,4 3,4 3,4-0,8 1,1 11, , ,3 31,1 2,6 3,8-0,9 18,9 12, , ,5 28,6 2,2 2,6-0,8 18,2 13, , ,6 23, 3,0 3,5 0,1 1,1 20,3 14, , ,5 24,2 4,4 4,4 1,0 0,9 21,3 14,4 1 Einschließlich Stadtratswahlen der kreisfreien Städte. 2 Ab 1989 Stimmzettel. 3 Aufgrund der Verwaltungsreform im Zeitraum 1969 bis Sitzverteilung in den Gemeinde-/Stadträten Wahlbeteiligung Wählergruppen Mehrheitswahl Gewählt durch Verhältniswahl zusammen CDU SPD FDP GRÜNE Wählergruppen Mehrheitswahl , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,4 1 Einschließlich Stadträte der kreisfreien Städte. 2 Aufgrund der Verwaltungsreform im Zeitraum 1969 bis

16 18. Wahlen zum Bezirkstag des Bezirksverbandes Pfalz Gültige Stimmen CDU SPD FDP GRÜNE Wahlbeteiligung Wählergruppen , ,0 41,8 16, , , , 42,3 18, - - 5, , ,3 46,1 12, ,6 1, , ,1 43,9 11, , , , 48,3 10, , , ,1 45,4, ,5 1, , ,4 40,6 8, , , ,0 46,9, , ,5 43,1 4,5 6, - - 3, , , 44,3 5,8,2-8, , ,6 40,9 3,8 8,3-5,1 5, , ,4 38,3 3, 4,8-4,3 4, , ,8 29,3 6,0,2-5,8 8, , , 31,1 9,8,6 4,4 3,8, 19. Sitzverteilung im Bezirkstag des Bezirksverbandes Pfalz CDU SPD FDP GRÜNE Sonstige Wählergruppen

9. Wahlen Inhaltsverzeichnis

9. Wahlen Inhaltsverzeichnis . Wahlen . Wahlen Inhaltsverzeichnis Tabellen T 1: Landtagswahlen 147 2016 nach Parteien... 313 T 2: Sitzverteilung im Landtag Rheinland-Pfalz 147 2016 nach Parteien... 314 T 3: Sitzverteilung im Landtag

Mehr

Schulden des Landes steigen Schulden des Landes und der Flächenländer 2000 bis 2009 Belastung je Einwohner am 31. Dezember in Euro 8.000 7.000 6.000 5.000 4.000 4.698 3.739 4.989 3.968 5.287 4.211 5.585

Mehr

AM 25. Mai 2014 IN RHEINLAND-PFALZ

AM 25. Mai 2014 IN RHEINLAND-PFALZ 2014 KOMMUNALWAHLEN AM 25. Mai 2014 IN RHEINLAND-PFALZ Wahlberechtigte, Wahlvorschläge und Kandidaturen Vorbemerkungen Etwas mehr als 3 Millionen Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer sind am 25.

Mehr

Von Romy Feldmann, Dr. Ludwig Böckmann, Thomas Kirschey und Dr. Stefan Weil

Von Romy Feldmann, Dr. Ludwig Böckmann, Thomas Kirschey und Dr. Stefan Weil Europawahl 2009 Von Romy Feldmann, Dr. Ludwig Böckmann, Thomas Kirschey und Dr. Stefan Weil Am 7. Juni 2009 fand die Wahl der deutschen Abgeordneten zum siebten direkt gewählten Europäischen Parlament

Mehr

Die Struktur der Verwaltungskreise vor den Wahlen

Die Struktur der Verwaltungskreise vor den Wahlen Informationen des Landeswahlleiters Europawahl und Kommunalwahlen in Rheinland-Pfalz am 7. Juni 2009 Die Struktur der Verwaltungskreise vor den Wahlen Statistisches Landesamt Impressum Herausgeber: Landeswahlleiter

Mehr

Behörde: Anschrift: Telefonnummer: Parkstraße Altenkirchen. Läufstraße Andernach. Insel Silberau Bad Ems

Behörde: Anschrift: Telefonnummer: Parkstraße Altenkirchen. Läufstraße Andernach. Insel Silberau Bad Ems Kreisverwaltung Altenkirchen Kreisverwaltung Alzey-Worms Abteilung 5 Jugend und Familie Stadtverwaltung Andernach Kreisverwaltung Bad Dürkheim Kreisverwaltung Rhein-Lahn-Kreis Kreisverwaltung Bad Kreuznach

Mehr

Gerichtliche Ehelösungen im Jahr 2006

Gerichtliche Ehelösungen im Jahr 2006 Kennziffer: A II/B VI j/06 Bestellnr.: A2023 200600 Juli 2008 Gerichtliche Ehelösungen im Jahr 2006 Ehelösungen 1997 bis 2006 Urteil 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 Rechtskräftige Urteile

Mehr

Gerichtliche Ehelösungen im Jahr 2008

Gerichtliche Ehelösungen im Jahr 2008 Kennziffer: A II/B VI j/08 Bestellnr.: A2023 200800 April 2009 Gerichtliche Ehelösungen im Jahr 2008 Ehelösungen 1999 bis 2008 Urteil 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 Rechtskräftige Urteile

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. Q I - j/14 Q

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. Q I - j/14 Q STATISTISCHES LANDESAMT 2015 Statistik nutzen 2014 Q I - j/14 Q1063 201400 1430-5194 Zeichenerklärungen 0 Zahl ungleich null, Betrag jedoch kleiner als die Hälfte von 1 in der letzten ausgewiesenen Stelle

Mehr

EUROPAWAHL UND KOMMUNALWAHLEN IN RHEINLAND-PFALZ AM 26. Mai 2019

EUROPAWAHL UND KOMMUNALWAHLEN IN RHEINLAND-PFALZ AM 26. Mai 2019 2019 EUROPAWAHL UND KOMMUNALWAHLEN IN RHEINLAND-PFALZ AM 26. Mai 2019 Die Struktur der Verwaltungskreise vor den Wahlen Vorbemerkungen Der vorliegende Bericht gibt vor der anstehenden Europawahl und den

Mehr

EUROPAWAHL AM 26. MAI 2019 IN RHEINLAND-PFALZ

EUROPAWAHL AM 26. MAI 2019 IN RHEINLAND-PFALZ 2019 EUROPAWAHL AM 26. MAI 2019 IN RHEINLAND-PFALZ Endgültige Ergebnisse Vorwort Die Wählerinnen und Wähler haben die deutschen Abgeordneten zum Europäischen Parlament gewählt. Von den über 3 Millionen

Mehr

K I - j/11 K

K I - j/11 K 2012 2011 am 31. Dezember 2011 K I j/11 K1063 201100 Zeichenerklärung (nach DIN 55301) 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts nichts vorhanden (genau Null)...

Mehr

K I - j/10 K

K I - j/10 K 2012 2010 am 31. Dezember 2010 K I j/10 K1063 201000 Zeichenerklärung (nach DIN 55301) 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts nichts vorhanden (genau Null)...

Mehr

Europawahl Vorläufige amtliche Endergebnisse für Rheinland-Pfalz. Wahlen

Europawahl Vorläufige amtliche Endergebnisse für Rheinland-Pfalz. Wahlen Europawahl 2014 Vorläufige amtliche Endergebnisse für Rheinland-Pfalz Von Romy Siemens und Dr. Ludwig Böckmann Zum achten Mal wurden die Abgeordneten des Europaparlaments von den Bürgerinnen und Bürgern

Mehr

Frauen in der Kommunalpolitik

Frauen in der Kommunalpolitik Frauen in der Kommunalpolitik Frauenanteil in den kommunalen Parlamenten 2009 weiter gestiegen Von Julia König Frauen sind in der Kommunalpolitik weiter auf dem Vormarsch. Dies spiegelt sich in den Ergebnissen

Mehr

Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz en Rheinland-Pfalz - 2009 Anzahl Ausrückebereiche: 1981 Einwohner: 4012675 Organisation und Aufgaben Feuerwehren (gesamt) 5 2.327 1005 18 Feuerwehrhäuser/-wachen (gesamt) 7 2.394-15 davon: mit ständiger

Mehr

18. DEUTSCHEN BUNDESTAG AM 22. SEPTEMBER 2013

18. DEUTSCHEN BUNDESTAG AM 22. SEPTEMBER 2013 2013 DIE WAHL ZUM 18. DEUTSCHEN BUNDESTAG AM 22. SEPTEMBER 2013 Vorläufige Ergebnisse (Landesergebnis, Kreisergebnisse) Vorwort Das vorläufige Landesergebnis der Wahl der Abgeordneten zum 18. Deutschen

Mehr

II. Europawahl Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahlen

II. Europawahl Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahlen . Wahlen Die Ergebnisse der letzten Europawahl (2014), Bundestagswahl (2013), Landtagswahl (2014) und Kommunalwahlen (2014) wurden in der Ausgabe 2014 des Statistischen Jahrbuches Thüringen bereits veröffentlicht.

Mehr

STROM aus erneuerbaren Energien in Rheinland-Pfalz

STROM aus erneuerbaren Energien in Rheinland-Pfalz STROM aus erneuerbaren Energien in Rheinland-Pfalz Stromeinspeisung aus erneuerbaren Energien Stromnetzbetreiber veröffentlichen eingespeiste und geförderte Strommengen aus erneuerbaren Energien im Internet

Mehr

Kreisfreie Städte und Landkreise Bevölkerung 2013 nach Verwaltungsbezirken Kreisfreie Städte und Landkreise Bevölkerungsdichte 2013 nach Verwaltungsbezirken Köln Metropolregion Rhein-Ruhr Altenkirchen

Mehr

K I - j/09 K

K I - j/09 K 2010 am 31. Dezember 2009 K I j/09 K1023 200900 Inhalt Textteil Seite Vorbemerkungen 4 Tabellenteil 1. Empfängerinnen, Empfänger und Bedarfsgemeinschaften laufender Hilfe zum Lebensunterhalt 2005 bis 2009

Mehr

DIE WAHL ZUM EUROPÄISCHEN PARLAMENT AM 25. MAI 2014

DIE WAHL ZUM EUROPÄISCHEN PARLAMENT AM 25. MAI 2014 2015 DIE WAHL ZUM EUROPÄISCHEN PARLAMENT AM 25. MAI 2014 Ergebnisse der Wahl Die Wahl zum Europäischen Parlament in Rheinland-Pfalz am 25. Mai 2014 Ergebnisse nach Verwaltungskreisen, Verbandsgemeinden

Mehr

KOMMUNALWAHLEN AM 7. JUNI 2009 IN RHEINLAND-PFALZ

KOMMUNALWAHLEN AM 7. JUNI 2009 IN RHEINLAND-PFALZ DER LANDESWAHLLEITER 2009 KOMMUNALWAHLEN AM 7. JUNI 2009 IN RHEINLAND-PFALZ Schnellauswertung der Kommunalwahlen 2009 in Rheinland-Pfalz Herausgeber: Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz Mainzer Straße

Mehr

STATISTISCHE BERICHTE

STATISTISCHE BERICHTE Herausgeber: Statistisches Landesamt RheinlandPfalz Mainzer Straße 1416 56130 Bad Ems STATISTISCHE BERICHTE Telefon 02603 710 Telefax 02603 713150 EMail poststelle@statistik.rlp.de Internet www.statistik.rlp.de

Mehr

Weiterbildung in Rheinland-Pfalz 2007

Weiterbildung in Rheinland-Pfalz 2007 Kennziffer: B IV j/07 Bestellnr.: B4013 200700 November 2008 Weiterbildung in Rheinland-Pfalz 2007 - Erhebung nach dem Weiterbildungsgesetz - Gemäß 29 Weiterbildungsgesetz (WBG) werden jährlich Daten zum

Mehr

K VII - j/11 F

K VII - j/11 F 2012 2011 K VII j/11 F2043 201100 Zeichenerklärung (nach DIN 55301) 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts nichts vorhanden (genau Null)... Angabe fällt

Mehr

Wahlen. Wahlbeteiligung zu Bundestagswahlen regelmäßig höher als zu Landtagswahlen

Wahlen. Wahlbeteiligung zu Bundestagswahlen regelmäßig höher als zu Landtagswahlen Bildquelle: D. Roth Wahlen Wahlbeteiligung zu Bundestagswahlen regelmäßig höher als zu Landtagswahlen in Sachsen, zuletzt bei 75,4 Prozent zur Bundestagswahl 2017 Anteil Briefwähler steigt seit 1998 kontinuierlich

Mehr

A I, A II, A III - vj 4/11 A

A I, A II, A III - vj 4/11 A 2012 im 4. Vierteljahr 2011 A I, A II, A III - vj 4/11 A1013 201144 Bevölkerung 31. 12. 1970-31. 12. 2011 1) Stichtag Bevölkerung weiblich weiblich 31.12.1970 3 645 437 1 738 212 1 907 225 81 255 51 128

Mehr

Demografischer Wandel. in Rheinland-Pfalz. Fünfte regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung (Basisjahr 2017)

Demografischer Wandel. in Rheinland-Pfalz. Fünfte regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung (Basisjahr 2017) in Rheinland-Pfalz Fünfte regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung (Basisjahr 2017) Ergebnisse für den Landkreis Alzey-Worms 1 Im Februar 2019 wurde vom Statistischen Landesamt Rheinland-Pfalz in Band

Mehr

Demografischer Wandel. in Rheinland-Pfalz. Fünfte regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung (Basisjahr 2017)

Demografischer Wandel. in Rheinland-Pfalz. Fünfte regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung (Basisjahr 2017) in Rheinland-Pfalz Fünfte regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung (Basisjahr 2017) Ergebnisse für den Landkreis Cochem-Zell 1 Im Februar 2019 wurde vom Statistischen Landesamt Rheinland-Pfalz in Band

Mehr

Branchenmonitoring Gesundheitsfachberufe Rheinland-Pfalz

Branchenmonitoring Gesundheitsfachberufe Rheinland-Pfalz Branchenmonitoring Gesundheitsfachberufe Rheinland-Pfalz Eine Untersuchung des Instituts für Wirtschaft, Arbeit und Kultur (IWAK), Zentrum der Goethe-Universität Frankfurt am Main, im Auftrag des Ministeriums

Mehr

Kennziffer: K I - j 08 Dezember 2009 Bestellnr.: K Sozialhilfe 2008

Kennziffer: K I - j 08 Dezember 2009 Bestellnr.: K Sozialhilfe 2008 Kennziffer: K I j 08 Dezember 2009 Bestellnr.: K1063 200800 Sozialhilfe 2008 Empfängerinnen Empfänger von Grsicherung im Alter bei Erwerbsminderung am 31. Dezember 2008 622/09 STATISTISCHES LANDESAMT RHEINLANDPFALZ

Mehr

Die neue Bedarfsplanung in RLP. Torsten Erb, Abteilungsleiter Sicherstellung, KV RLP

Die neue Bedarfsplanung in RLP. Torsten Erb, Abteilungsleiter Sicherstellung, KV RLP Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz 28 Die neue Bedarfsplanung in RLP Torsten Erb, Abteilungsleiter Sicherstellung, KV RLP Ziele der neuen Bedarfsplanung Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. 31. Dezember Statistik nutzen. K I - j/13 Kennziffer: K ISSN:

STATISTISCHES LANDESAMT. 31. Dezember Statistik nutzen. K I - j/13 Kennziffer: K ISSN: STATISTISCHES LANDESAMT 2014 31. Dezember 2013 Statistik nutzen K I j/13 Kennziffer: K1023 201300 ISSN: Zeichenerklärung (nach DIN 55301) 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle,

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. K VII - j/12 Kennziffer: F ISSN:

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. K VII - j/12 Kennziffer: F ISSN: STATISTISCHES LANDESAMT 2013 Statistik nutzen Wohngeld 2012 K VII j/12 Kennziffer: F2043 201200 ISSN: 14305100 Zeichenerklärung (nach DIN 55301) 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten

Mehr

STROM AUS ERNEUERBAREN ENERGIEN

STROM AUS ERNEUERBAREN ENERGIEN Wind Einspeisung Fotovoltaik Leistung STROM AUS ERNEUERBAREN ENERGIEN Wasserkraft Biomasse Anlagen Folie 1 Hälfte des regenerativ erzeugten Stroms aus Windkraft Knapp 60 Prozent der im Jahr 2015 nach dem

Mehr

Weiterbildung in Rheinland-Pfalz 2006

Weiterbildung in Rheinland-Pfalz 2006 Kennziffer: B IV j/06 Bestellnr.: B4013 200600 Oktober 2007 Weiterbildung in Rheinland-Pfalz 2006 - Erhebung nach dem Weiterbildungsgesetz - Gemäß 29 Weiterbildungsgesetz (WBG) werden jährlich Daten zum

Mehr

STROM in Rheinland-Pfalz Strom Inhalt Folie Allgemeines 3 bis 5 Struktur des Endenergieverbrauchs 6 Stromerzeugung und -verbrauch 7 bis 9 Stromerzeugung aus fossilen Energien 10 Stromerzeugung aus erneuerbaren

Mehr

Daten zur strukturellen Unterrichtsversorgung 2018/2019 an öffentliche berufsbildende Schulen. Inhaltsverzeichnis

Daten zur strukturellen Unterrichtsversorgung 2018/2019 an öffentliche berufsbildende Schulen. Inhaltsverzeichnis Ministerium für Bildung Daten zur strukturellen Unterrichtsversorgung 218/219 an öffentliche berufsbildende Schulen (Erhebung zum 12. September 218) Inhaltsverzeichnis Anlage 2 Jan. 219 Schulaufsichtsbezirk

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. K VI - j/14 Kennziffer: K1133 201400 ISSN:

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. K VI - j/14 Kennziffer: K1133 201400 ISSN: STATISTISCHES LANDESAMT 2015 Statistik nutzen 2014 K VI - j/14 Kennziffer: K1133 201400 ISSN: Zeichenerklärungen 0 Zahl ungleich Null, Betrag jedoch kleiner als die Hälfte von 1 in der letzten ausgewiesenen

Mehr

STATISTISCHE BERICHTE

STATISTISCHE BERICHTE STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A V j/4 Bestellnr: A5 13 4 Herausgeber: Statistisches Landesamt RheinlandPfalz Mainzer Straße 513 Bad Ems Telefon 3 71 Telefax 3 EMail poststelle@ statistikrlpde Internet

Mehr

wahlberechtigten Sachsen Wahlbeteiligung 75,4 Prozent Briefwähler 19. Deutschen Bundestag 191

wahlberechtigten Sachsen Wahlbeteiligung 75,4 Prozent Briefwähler 19. Deutschen Bundestag 191 Bildquelle: D. Roth Wahlen 2 509 684 von 3 329 550 wahlberechtigten Sachsen gingen anlässlich der Bundestagswahl 2017 wählen, damit lag die Wahlbeteiligung bei 75,4 Prozent Der Anteil der Briefwähler bei

Mehr

4. Bildung Inhaltsverzeichnis

4. Bildung Inhaltsverzeichnis . Bildung . Bildung Inhaltsverzeichnis Tabellen T 1: Ausgewählte Kennzahlen zum Bildungsstand der Bevölkerung ab 15 Jahren in RheinlandPfalz und in Deutschland 1990 2015... 11 T 2: Bevölkerung im Alter

Mehr

2015 DIE WAHL ZUM 18. DEUTSCHEN BUNDESTAG AM 22. SEPTEMBER Ergebnisse der Wahl

2015 DIE WAHL ZUM 18. DEUTSCHEN BUNDESTAG AM 22. SEPTEMBER Ergebnisse der Wahl 2015 DIE WAHL ZUM 18. DEUTSCHEN BUNDESTAG AM 22. SEPTEMBER 2013 Ergebnisse der Wahl Der vorliegende Wahlband fasst die endgültigen Ergebnisse der Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013

Mehr

Rheinland-Pfalz Vierte regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung (Basisjahr 2013) Ergebnisse für Rheinland-Pfalz. Rheinland-Pfalz 2060

Rheinland-Pfalz Vierte regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung (Basisjahr 2013) Ergebnisse für Rheinland-Pfalz. Rheinland-Pfalz 2060 Vierte regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung (Basisjahr 2013) Ergebnisse für Rheinland-Pfalz 1 Im Juli 2015 wurde vom Statistischen esamt Rheinland-Pfalz in Band N 35 der Reihe Statistische Analysen

Mehr

Von Dr. Ludwig Böckmann, Dr. Martin Jacobs, Dr. Ninja Lehnert und Melanie Nofz

Von Dr. Ludwig Böckmann, Dr. Martin Jacobs, Dr. Ninja Lehnert und Melanie Nofz Bundestagswahl 2017 Das amtliche Endergebnis für Rheinland-Pfalz Von Dr. Ludwig Böckmann, Dr. Martin Jacobs, Dr. Ninja Lehnert und Melanie Nofz Am 24. September 2017 fand die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag

Mehr

STATISTISCHE ANALYSEN

STATISTISCHE ANALYSEN STATISTISCHES LANDESAMT N 14 2009 STATISTISCHE ANALYSEN BUNDESTAGSWAHL 2009 Teil 1: Analyse der Ergebnisse in der Wahlnacht Herausgeber: Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz Mainzer Straße 14-16 56130

Mehr

B IV - j/11 B

B IV - j/11 B 2012 2011 B IV - j/11 B4013 201100 Inhalt Seite Vorbemerkungen... 3 Rechtsgrundlage... 3 Definitionen.. 3 Tabellenteil 1. Gesamtübersicht Weiterbildung 2011 4 2. Weiterbildung 2011 nach Träger und Art

Mehr

Rheinland-Pfalz Zweite regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung (Basisjahr 2006) Ergebnisse für die kreisfreie Stadt. Altenkirchen (Ww.

Rheinland-Pfalz Zweite regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung (Basisjahr 2006) Ergebnisse für die kreisfreie Stadt. Altenkirchen (Ww. Zweite regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung (Basisjahr 2006) Ergebnisse für die kreisfreie Stadt Trier Altenkirchen (Ww.) Ahrweiler Neuwied Westerwaldkreis Mayen-Koblenz Koblenz Vulkaneifel Rhein-Lahn-

Mehr

Rheinland-Pfalz Zweite regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung (Basisjahr 2006) Ergebnisse für die kreisfreie Stadt. Altenkirchen (Ww.

Rheinland-Pfalz Zweite regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung (Basisjahr 2006) Ergebnisse für die kreisfreie Stadt. Altenkirchen (Ww. Zweite regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung (Basisjahr 2006) Ergebnisse für die kreisfreie Stadt Pirmasens Altenkirchen (Ww.) Ahrweiler Neuwied Westerwaldkreis Mayen-Koblenz Koblenz Vulkaneifel

Mehr

4. Bildung Inhaltsverzeichnis

4. Bildung Inhaltsverzeichnis Bildung Bildung Inhaltsverzeichnis Tabellen T 1: Ausgewählte Kennzahlen zum Bildungsstand der Bevölkerung ab 15 Jahren in RheinlandPfalz und in Deutschland 1990 2017 11 T 2: Bevölkerung im Alter von 25

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. B IV - j/12 Kennziffer: B ISSN:

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. B IV - j/12 Kennziffer: B ISSN: STATISTISCHES LANDESAMT 2013 Statistik nutzen 2012 B IV - j/12 Kennziffer: B4013 201200 ISSN: Inhalt Seite Vorbemerkungen... 3 Rechtsgrundlage... 3 Definitionen.. 3 Tabellenteil 1. Gesamtübersicht Weiterbildung

Mehr

Wahlen Inhaltsverzeichnis

Wahlen Inhaltsverzeichnis Wahlen Inhaltsverzeichnis 03 Europawahl Europawahl am 25. Mai 2014 Vorbemerkungen... 104 Tabellen... 108 03.01 Wahlberechtigte, Wähler und Stimmen im Vergleich zur Vorwahl... 108 03.02 Wahlberechtigte,

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Tourismus

STATISTISCHES LANDESAMT. Tourismus STATISTISCHES LANDESAMT 2013 Tourismus Kennzahlen m Tourismus Tourismus 2012 Merkmal Einheit 2012 Gästeankünfte Anzahl / % 8 219 401-1,9 Inland 78,1 - Ausland 21,9 - Anzahl / % 22 220 322-1,8 Inland 77,6-0,1

Mehr

C III - hj 2/10 C

C III - hj 2/10 C 2011 im November 2010 C III - hj 2/10 C3073 201022 I n h a l t Seite Vorbemerkungen... 2 Tabellen 1. Rinderbestände im November 2010 nach Nutzungsrichtungen und Rinderrassen... 3 2. Rinderbestände landwirtschaftlicher

Mehr

Branchenmonitoring Gesundheitsfachberufe Rheinland-Pfalz

Branchenmonitoring Gesundheitsfachberufe Rheinland-Pfalz Branchenmonitoring Gesundheitsfachberufe Rheinland-Pfalz Eine Untersuchung des Instituts für Wirtschaft, Arbeit und Kultur (IWAK), Zentrum der Goethe-Universität Frankfurt am Main, im Auftrag des Ministeriums

Mehr

BEVÖLKERUNG. Wanderungssaldo Natürlicher Saldo Sterbefälle Fortzüge. Zuzüge. Geburten. Ausländer. Eheschließungen. Einbürgerungen

BEVÖLKERUNG. Wanderungssaldo Natürlicher Saldo Sterbefälle Fortzüge. Zuzüge. Geburten. Ausländer. Eheschließungen. Einbürgerungen Zuzüge Geburten Wanderungssaldo Natürlicher Saldo Sterbefälle Fortzüge BEVÖLKERUNG Ausländer Einbürgerungen Eheschließungen Scheidungen Altersstruktur Vorausberechnung Folie 1 Phasen starker Zunahme und

Mehr

Branchenmonitoring Gesundheitsfachberufe Rheinland-Pfalz

Branchenmonitoring Gesundheitsfachberufe Rheinland-Pfalz Branchenmonitoring Gesundheitsfachberufe Rheinland-Pfalz Eine Untersuchung des Instituts für Wirtschaft, Arbeit und Kultur (IWAK), Zentrum der Goethe-Universität im Auftrag des Ministeriums für Arbeit,

Mehr

Rheinland-Pfalz Dritte regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung (Basisjahr 2010) Ergebnisse für den Landkreis. Altenkirchen (Ww.

Rheinland-Pfalz Dritte regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung (Basisjahr 2010) Ergebnisse für den Landkreis. Altenkirchen (Ww. Dritte regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung (Basisjahr 2010) Ergebnisse für den Landkreis Kaiserslautern Altenkirchen (Ww.) Ahrweiler Neuwied Westerwaldkreis Mayen-Koblenz Koblenz Vulkaneifel Rhein-Lahn-

Mehr

Allgemein bildende Schulen im Schuljahr 2005/2006

Allgemein bildende Schulen im Schuljahr 2005/2006 Kennziffer: B I - j/05 April 2006 Bestellnr.: B1023 200500 Allgemein bildende Schulen im Schuljahr 2005/2006 Teil II:, pädagogische Fachkräfte 125/06 STATISTISCHES LANDESAMT RHEINLAND-PFALZ BAD EMS 2006

Mehr

LANDTAG RHEINLAND-PFALZ 17. Wahlperiode. A n t w o r t. Drucksache 17/7957. des Ministeriums für Bildung

LANDTAG RHEINLAND-PFALZ 17. Wahlperiode. A n t w o r t. Drucksache 17/7957. des Ministeriums für Bildung LANDTAG RHEINLAND-PFALZ 17. Wahlperiode zu Drucksache 17/7627 06. 12. 2018 A n t w o r t des Ministeriums für Bildung auf die Große Anfrage Fraktion CDU Drucksache 17/7627 Schreibschrift an rheinland-pfälzischen

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Tourismus

STATISTISCHES LANDESAMT. Tourismus STATISTISCHES LANDESAMT 2017 Tourismus Kennzahlen m Tourismus Tourismus 2016 Merkmal Einheit 2016 Gäste- und Übernachtungsintensität 2016 nach Bundesländern (ohne Privatquartiere) Gästeankünfte Anzahl

Mehr

ERWERBSTÄTIGENRECHNUNG Kreisergebnisse

ERWERBSTÄTIGENRECHNUNG Kreisergebnisse Arbeitnehmer Erwerbstätige Arbeitsplatzdichte ERWERBSTÄTIGENRECHNUNG Kreisergebnisse Selbstständige Arbeitsvolumen Marginal Beschäftigte Folie 1 Erwerbstätigenrechnung Inhalt Überblick Erwerbstätige Arbeitsvolumen

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Tourismus

STATISTISCHES LANDESAMT. Tourismus STATISTISCHES LANDESAMT 2014 Tourismus Kennzahlen m Tourismus Tourismus 2013 Merkmal Einheit 2013 Gästeankünfte Anzahl / % 8 971 782 0,6 Inland 77,3 0,3 Ausland 22,7-0,3 Anzahl / % 24 224 485-0,7 Inland

Mehr

DIE KOMMUNALWAHLEN IN RHEINLAND-PFALZ AM 25. MAI 2014

DIE KOMMUNALWAHLEN IN RHEINLAND-PFALZ AM 25. MAI 2014 215 DIE KOMMUNALWAHLEN IN RHEINLAND-PFALZ AM 25. MAI 214 Ergebnisse der en Die Kommunalwahlen in Rheinland-Pfalz am 25. Mai 214 Ergebnisse nach Verwaltungskreisen, Verbandsgemeinden und n mit Vergleichszahlen

Mehr

Behörde: Anschrift: Telefonnummer: Parkstraße Altenkirchen. Läufstraße Andernach. Insel Silberau Bad Ems

Behörde: Anschrift: Telefonnummer: Parkstraße Altenkirchen. Läufstraße Andernach. Insel Silberau Bad Ems Kreisverwaltung Altenkirchen Kreisverwaltung Alzey-Worms Abteilung 5 Jugend und Familie Stadtverwaltung Andernach Kreisverwaltung Bad Dürkheim Kreisverwaltung Rhein-Lahn-Kreis Kreisverwaltung Bad Kreuznach

Mehr

Wohnen. Statistik nutzen

Wohnen. Statistik nutzen 2007/2008 Bauen und Wohnen Statistik nutzen Wohnungsstrukturdaten 1) Einheit 2000 2007 Wohngebäude Anzahl 1 045 648 1 115 298 Einfamilienhäuser Anzahl 718 033 768 961 % 68,7 68,9 Zweifamilienhäuser Anzahl

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Bauen und Wohnen

STATISTISCHES LANDESAMT. Bauen und Wohnen STATISTISCHES LANDESAMT 217 Bauen und Wohnen Wohnungsbestand Wohnungsstrukturdaten 1 Einheit 26 215 216 Wohngebäude Anzahl 1 16 51 1 168 965 1 175 181 Einfamilienhäuser Anzahl 762 29 851 64 856 287 %*

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. M I - j/13 M X

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. M I - j/13 M X STATISTISCHES LANDESAMT 2014 Statistik nutzen 2013 M I - j/13 M1063 201300 1430-516X Inhalt Seite Vorbemerkungen 3 Definitionen 3 Tabellenteil T 1 Durchschnittliche e für Bauland 2013 nach Baugebieten

Mehr

Allgemein bildende Schulen im Schuljahr 2005/2006

Allgemein bildende Schulen im Schuljahr 2005/2006 Kennziffer: B I - j/05 April 2006 Bestellnr.: B1013 200500 Allgemein bildende Schulen im Schuljahr 2005/2006 Teil I: innen und, Schulabgängerinnen und Schulabgänger 124/06 STATISTISCHES LANDESAMT RHEINLAND-PFALZ

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. Q I - j/16 Q

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. Q I - j/16 Q STATISTISCHES LANDESAMT 201 Statistik nutzen 201 Q I - j/16 Q1063 201600 1430-5194 Zeichenerklärungen 0 Zahl ungleich null, Betrag jedoch kleiner als die Hälfte von 1 in der letzten ausgewiesenen Stelle

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. B IV - j/17 Kennziffer: B ISSN:

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. B IV - j/17 Kennziffer: B ISSN: STATISTISCHES LANDESAMT 2018 Statistik nutzen 2017 B IV - j/17 Kennziffer: B4013 201700 ISSN: Zeichenerklärungen 0 Zahl ungleich Null, Betrag jedoch kleiner als die Hälfte von 1 in der letzten ausgewiesenen

Mehr

Erwerbstätige in den kreisfreien Städten und Landkreisen 2010

Erwerbstätige in den kreisfreien Städten und Landkreisen 2010 Erwerbstätige in den kreisfreien Städten und Landkreisen 2010 Ergebnisse der Revision 2011 Von Werner Kertels Von den insgesamt knapp 1,9 Millionen Erwerbstätigen, die ihren Arbeitsplatz im Jahr 2010 in

Mehr

STATISTISCHE ANALYSEN

STATISTISCHE ANALYSEN STATISTISCH LANDAMT N 42 2017 STATISTISCHE ANALYSEN Statistik nutzen BUNDTAGSWAHL 2017 Teil 1: Analyse der Ergebnisse in der Wahlnacht Herausgeber: Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz Mainzer Straße

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Tourismus

STATISTISCHES LANDESAMT. Tourismus STATISTISCHES LANDESAMT 2018 Tourismus Kennzahlen m Tourismus Tourismus 2017 Merkmal Einheit 2017 Gäste- und Übernachtungsintensität 2017 nach Bundesländern (ohne Privatquartiere) Gästeankünfte Anzahl

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. B IV - j/14 Kennziffer: B ISSN:

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. B IV - j/14 Kennziffer: B ISSN: STATISTISCHES LANDESAMT 2015 Statistik nutzen 2014 B IV - j/14 Kennziffer: B4013 201400 ISSN: Zeichenerklärungen 0 Zahl ungleich Null, Betrag jedoch kleiner als die Hälfte von 1 in der letzten ausgewiesenen

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. B IV - j/15 Kennziffer: B ISSN:

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. B IV - j/15 Kennziffer: B ISSN: STATISTISCHES LANDESAMT 2016 Statistik nutzen 2015 B IV - j/15 Kennziffer: B4013 201500 ISSN: Zeichenerklärungen 0 Zahl ungleich Null, Betrag jedoch kleiner als die Hälfte von 1 in der letzten ausgewiesenen

Mehr

Vorwort. Zum Vergleich sind zudem die Ergebnisse der Kommunalwahlen 2004 angegeben.

Vorwort. Zum Vergleich sind zudem die Ergebnisse der Kommunalwahlen 2004 angegeben. Vorwort Die vorliegende Publikation gibt einen umfassenden Überblick über die ergebnisse der am 7. Juni 29 in Rheinland-Pfalz erfolgten Kommunalwahlen. Die an dieser Interessierten erfahren insbesondere,

Mehr

Gerichtliche Ehelösungen im Jahr 2005

Gerichtliche Ehelösungen im Jahr 2005 Kennziffer: A II/B VI j/05 Bestellnr.: A2023 200500 März 2006 Gerichtliche Ehelösungen im Jahr 2005 Ehelösungen 1994 bis 2005 Urteil 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 Rechtskräftige

Mehr

Müllheizkraftwerke (MHKW) Mechanisch-Biologische Anlagen (MBA, MBS, MBT)

Müllheizkraftwerke (MHKW) Mechanisch-Biologische Anlagen (MBA, MBS, MBT) Übersicht der Abfallbehandlungs- und Entsorgungsanlagen Müllheizkraftwerke (MHKW). MHKW Mainz. MHKW Ludwigshafen. MHKW Pirmasens St Mainz, Lk Mainz-Bingen, Donnersbergkreis, private Dritte St Frankenthal,

Mehr

STATISTISCHE BERICHTE

STATISTISCHE BERICHTE STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: K VI-j/03 Bestellnummer: K1133 200300 Herausgeber: Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz Mainzer Straße 14-16 56130 Bad Ems Telefon 02603 71-0 Telefax 02603 71-3150

Mehr

ERWERBSTÄTIGENRECHNUNG Kreisergebnisse

ERWERBSTÄTIGENRECHNUNG Kreisergebnisse Arbeitnehmer Erwerbstätige Arbeitsplatzdichte ERWERBSTÄTIGENRECHNUNG Kreisergebnisse Selbstständige Arbeitsvolumen Marginal Beschäftigte Folie 1 Erwerbstätigenrechnung Inhalt Überblick Erwerbstätige Arbeitsvolumen

Mehr

Baugenehmigungen im Jahr 2005

Baugenehmigungen im Jahr 2005 Kennziffer: F II - j/05 Bestellnr.: F2023 200500 Mai 2006 Jahr Monat 1. Langfristige Entwicklung im Wohn- und Nichtwohnbau Errichtung neuer Gebäude Baumaßnahmen Veran- Errichtung neuer Gebäude Nicht- Kosten

Mehr

STATISTISCHE ANALYSEN

STATISTISCHE ANALYSEN STATISTISCHES LANDESAMT N 11 2009 STATISTISCHE ANALYSEN EUROPAWAHL AM 7. JUNI 2009 Teil 1: Analyse der Ergebnisse in der Wahlnacht Herausgeber: Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz Mainzer Straße 14-16

Mehr

MTF Fahrzeugverteilung und Personalplanung Rheinland-Pfalz Aktueller Sachstand

MTF Fahrzeugverteilung und Personalplanung Rheinland-Pfalz Aktueller Sachstand MTF Fahrzeugverteilung und Personalplanung Rheinland-Pfalz Aktueller Sachstand Wem gehört eine MTF Der Bund beschafft die MTF (Material, KFZ und Ausbildungen) für den Zivilschutz (Eigentum Bund) Der Bund

Mehr

Gerichtliche Ehelösungen im Jahr 2007

Gerichtliche Ehelösungen im Jahr 2007 Kennziffer: A II/B VI j/07 Bestellnr.: A2023 200700 April 2009 Gerichtliche Ehelösungen im Jahr 2007 Ehelösungen 1998 bis 2007 Urteil 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 Rechtskräftige Urteile

Mehr

Liste der Ansprechpartnerinnen und -partner für die Ganztagsschulen in Angebotsform

Liste der Ansprechpartnerinnen und -partner für die Ganztagsschulen in Angebotsform Liste der Ansprechpartnerinnen und -partner für die Ganztagsschulen in Angebotsform In der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion sind schulaufsichtlich zuständig für den Bezirk Trier: Frau Brüse, Tel.:

Mehr

STATISTISCHE BERICHTE

STATISTISCHE BERICHTE STATISTISCHE BERICHTE Herausgeber: Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz Mainzer Straße 14-16 56130 Bad Ems Telefon 02603 71-0 Telefax 02603 71-3150 E-Mail poststelle@statistik.rlp.de Internet www.statistik.rlp.de

Mehr

03 Wahlen. Klaus Eppele Fotolia.com

03 Wahlen. Klaus Eppele Fotolia.com 03 Wahlen Klaus Eppele Fotolia.com Wahlen Inhaltsverzeichnis 03 Europawahl Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl Vorbemerkungen 110 Tabellen 114 Europawahl am 25. Mai 2014 03.01 Wahlberechtigte, Wähler

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. Q I - j/15 Q

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. Q I - j/15 Q STATISTISCHES LANDESAMT 2016 Statistik nutzen 2015 Q I - j/15 Q1063 201500 1430-5194 Zeichenerklärungen 0 Zahl ungleich Null, Betrag jedoch kleiner als die Hälfte von 1 in der letzten ausgewiesenen Stelle

Mehr

Europawahl Vorläufige amtliche Endergebnisse für Rheinland-Pfalz. Wahlen

Europawahl Vorläufige amtliche Endergebnisse für Rheinland-Pfalz. Wahlen Europawahl 2014 Vorläufige amtliche Endergebnisse für Rheinland-Pfalz Von Romy Siemens und Dr. Ludwig Böckmann Zum achten Mal wurden die Abgeordneten des Europaparlaments von den Bürgerinnen und Bürgern

Mehr

Erstaufnahmeeinrichtungen für Asylbegehrende in Rheinland-Pfalz

Erstaufnahmeeinrichtungen für Asylbegehrende in Rheinland-Pfalz Erstaufnahmeeinrichtungen für Asylbegehrende in Rheinland-Pfalz 3. September 2015 Folie 1 Asylanträge Rheinland-Pfalz seit 2005 30.000 Schätzwerte ausgehend von Daten des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge

Mehr

Kinderarmut. Factsheet. Rheinland-Pfalz. Kinder im SGB-II-Bezug

Kinderarmut. Factsheet. Rheinland-Pfalz. Kinder im SGB-II-Bezug Factsheet Rheinland-Pfalz Kinderarmut Kinder im SGB-II-Bezug ABBILDUNG 1 Anteil der Kinder unter 18 Jahren in Familien im SGB-II-Bezug in den Jahren 2011 und 2015 im Vergleich 2011 2015 Saarland Rheinland-

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. M I - j/12 Kennziffer: M ISSN:

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. M I - j/12 Kennziffer: M ISSN: STATISTISCHES LANDESAMT 2013 Statistik nutzen 2012 M I - j/12 Kennziffer: M1073 201200 ISSN: Inlt Seite Vorbemerkungen... 3 Definitionen... 3 Ergebnisse T 1 Veräußerte Flächen 2012 nach Größenklassen der

Mehr

Behörde: Anschrift: Telefonnummer:

Behörde: Anschrift: Telefonnummer: Kreisverwaltung Altenkirchen - Unterhaltsvorschusskasse Kreisverwaltung Alzey-Worms Abteilung 5 Jugend und Familie Stadtverwaltung Andernach Unterhaltsvorschussstelle Kreisverwaltung Bad Dürkheim Kreisjugend-

Mehr

~~n~:.::~:i:;:3~alz

~~n~:.::~:i:;:3~alz . /ltf+lfa~ ~~n~:.::~:i:;:3~alz 11111111111111 11 111111111111111. Tgb.-Nr. 201809250743 MINISTERIUM DER FINANZEN DIE MINISTERIN An den Präsidenten des Landtags Rheinland-Pfalz Herrn Hendrik Hering Platz

Mehr

MBFJ Abt. 4 B, Ref.946 B Liste der Schwerpunktschulen und der Stammschulen (Förderschulen) im Schuljahr 2005/06

MBFJ Abt. 4 B, Ref.946 B Liste der Schwerpunktschulen und der Stammschulen (Förderschulen) im Schuljahr 2005/06 Koblenz Ahrweiler GS GS Ahrweiler Ahrweiler 2001/02 SFL/S Bad Neuenahr- Ahrweiler Koblenz Ahrweiler HS HS Ahrweiler Ahrweiler 2003/04 SFL/S Bad Neuenahr- Ahrweiler Koblenz Altenkirchen (WW) GS GS Altenkirchen

Mehr