Chiway Akademie Akademie und Therapiezentrum

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Chiway Akademie Akademie und Therapiezentrum"

Transkript

1 Chiway Akademie Akademie und Therapiezentrum für Akupunktur und asiatische Medizin 1

2 Chiway eine Akademie mit Tradition Die Chiway Akademie ist die älteste Schule für Akupunktur und Asiatische Medizin in der Schweiz. Dr. Hamid Montakab gründete die Schule 1986 im Geiste der alten Medizintradition. Diesem Geist ist die Akademie weiterhin verpflichtet, sowohl im Studium der klassischen Texte wie auch bezüglich der Ausbildung in den medizinischen Grundlagenfächern. Das Ausbildungskonzept basiert auf den langjährigen Erfahrungen unserer internationalen Referentinnen und Referenten. Eine fundierte, strukturierte und breit gefächerte Ausbildung ist uns wichtig. Die Akademie bietet Ausbildungsgänge in den Disziplinen Akupunktur, Tuina-Massage und Chinesische Arzneimitteltherapie an. Diese Lehrgänge können ergänzt werden durch Zusatzausbildungen in Chinesischer Ernährungslehre und Qi Gong. Das zweite Standbein der Akademie ist die Weiterbildung, für welche die Akademie Topreferenten und führende Expertinnen aus aller Welt einlädt. Statement der Schulleitung Wir freuen uns, Ihnen die Chiway Akademie präsentieren zu dürfen. Mit dem Gründer Hamid Montakab teilen wir die Begeisterung für die Chinesische Medizin und die Freude an ihrer Vermittlung. Neben dem Studium der alten Wissenstradition legen wir grossen Wert auf die Vermittlung fundierter schulmedizinischer Grundlagen und den Erwerb solider Kompetenzen für eine ganzheitliche Patientenbetreuung. Im Geiste des Gründers möchten wir die Akademie als Plattform für den lebendigen Austausch, die Freude am Lernen und als internationale Begegnungsstätte für TCM-Begeisterte weiter kultivieren. Simon Becker und Dr. Stefan Englert Statement des Gründers "It was my dream to create an international school where all traditions could meet and students from the five continents could mingle and benefit from the deep knowledge and the wonderful holistic methods of the Asian Healing Arts and to pass them on further. I am content and deeply satisfied to see the academy continue this dream and to flourish. Dr. Hamid Montakab 2 3

3 Leitbild Aus dem Leitbild Chiway ist ein Kompetenzzentrum für Akupunktur und Asiatische Medizin und verbindet Praxis und Ausbildung, Tradition und wissenschaftliches Arbeiten auf höchstem Niveau. Die Begeisterung für und die Freude an der Asiatischen Medizin bilden die Triebfeder für die tägliche Arbeit. Dabei entsteht ein Umfeld, in welchem mit Freude gearbeitet, gelernt und therapiert werden kann. Eine selbstkritische und reflektierende Haltung sichert die kontinuierliche Weiterentwicklung. Die Asiatische Medizin wird als eine Kunst und Wissenschaft verstanden, welche auf einem breiten und heterogenen Fundament basiert und eine sinnvolle Ergänzung zur immer komplexer werdenden Schulmedizin darstellt. Die beiden Medizinsysteme aus West und Ost werden als ergänzend betrachtet und eine Integration wird angestrebt. Die Akademie bietet qualitativ hochstehende zweisprachige Aus- und Weiterbildungen in den Asiatischen Medizinsystemen an. Die Ausbildungen in Akupunktur und Chinesischer Medizin berücksichtigen Praxis und Theorie, Tradition und Wissenschaft gleichermassen. Die Ausbildungen führen Studierende zur selbstständigen therapeutischen Tätigkeit, indem sie neben dem praktischen und theoretischen Verständnis der Akupunktur und Asiatischen Medizin auch die Sozial- und Eigenkompetenz entwickeln. Studierende der Ausbildungen sind weltoffen und motiviert. Sie zeigen Freude, Interesse und Neugier bei der Erkundung der philosophischen Hintergründe und neuen Paradigmen der traditionellen Asiatischen Medizinsysteme. Studentinnen und Studenten werden gefordert und gefördert. Das Wachsen und Reifen einer therapeutischen Persönlichkeit mit einer selbstkritischen und reflektierenden Haltung steht im Zentrum. Der Zugang zur traditionellen Asiatischen Medizin ist wissenschaftlich und undogmatisch. Die Ausbildung fördert innere Werte, welche das eigene Leben der Studierenden bereichern. Das ganze Leitbild finden Sie unter Akupunktur und Chinesische Medizin in der Schweiz In der Schweiz wird die Akupunktur von rund 1200 nichtärztlichen Therapeuten sowie von etwa 1000 Ärztinnen und Ärzten mit Zusatzausbildung praktiziert. Ein Drittel aller Praktizierenden ist auch in Chinesischer Arzneimitteltherapie ausgebildet. Die Akupunktur wurde bereits im 17. Jahrhundert durch Missionare nach Europa gebracht, fasste aber erst in den späten 1980er-Jahren Fuss in der Schweiz wurde die Schweizerische Berufsorganisation für TCM (SBO-TCM) gegründet heute die grösste Berufsorganisation für nichtärztliche Therapeuten. Chiway-Gründer Dr. Hamid Montakab war der erste Präsident der SBO-TCM. Die Ausbildungsanforderungen wurden seither kontinuierlich erhöht und verbessert. Seit 2000 strebt die SBO-TCM eine eidgenössische Reglementierung an. Unter der Führung der OdA AM* und in Zusammenarbeit mit dem Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) wird dieses langjährige Ziel zur Realität: Ein entsprechendes Berufsanerkennungsverfahren für alternativmedizinische Berufe soll 2015 in der ersten höheren Fachprüfung münden. Diese führt zu einem eidgenössischen Diplom in Naturheilkunde, Fachrichtung TCM. Berufsausübung Die Gesundheitsberufe sind kantonal geregelt. Bewilligungen zur Ausübung der Akupunktur werden durch die Kantone erteilt. Für einige Kantone sind die SBO-TCM-Diplome massgebend, andere haben eigene Richtlinien erlassen. Abrechnung Komplementär- und alternativmedizinische Therapien werden in der Schweiz durch die Zusatzversicherungen bezahlt. Verschiedene Registrierungsstellen führen Listen, an denen sich die meisten Krankenversicherer orientieren. Die beiden grössten Registrierungsstellen sind das Erfahrungsmedizinische Register EMR und die Schweizerische Stiftung für Komplementärmedizin ASCA. Die Ausbildungen an der Chiway Akademie erfüllen die Anforderungen dieser Stellen. Nach erfolgreichem Abschluss können sich Absolventen beim EMR und bei der ASCA anmelden. Zukünftig soll auch ein eidgenössisches Diplom die Krankenkassenanerkennung ermöglichen. *Schweizerische Berufsorganisation für Traditionelle Chinesische Medizin, *Organisation der Arbeitswelt Alternativmedizin, 4 5

4 Ausbildungen Die Akademie bietet zwei berufsbegleitende Ausbildungen an: Akupunktur/Tuina und Chinesische Arzneitherapie. Diese können ergänzt werden durch Ausbildungen in Chinesischer Ernährungslehre und Qi Gong. Die Ausbildung beginnt mit den Grundlagen der Chinesischen Medizin sowie einer Grundausbildung in Westlicher Medizin. Darauf bauen Akupunktur, Tuina und die Chinesische Arzneitherapie auf. Um das erworbene Wissen praktisch umzusetzen, wird die theoretische Ausbildung durch klinische Tage, patientennahe Übungen und Berufspraktika ergänzt. Die Ausbildungen bereiten auf den Einstieg in den Beruf und die selbstständige Tätigkeit in der eigenen Praxis vor. Die Ausbildung für eine Disziplin dauert drei bis vier Jahre und kann berufsbegleitend absolviert werden. Für eine weitere Disziplin muss mit zwei zusätzlichen Ausbildungsjahren gerechnet werden. Detaillierte Informationen zu den Inhalten und Lernzielen sind in den Zusatzbroschüren zu den Ausbildungen sowie den Lehrplänen enthalten. Bei entsprechender Vorbildung können ganze Abschnitte, einzelne Module oder Teilmodule durch eine Anerkennung fremder Lernleistungen (AfL) angerechnet werden. Abschlüsse und Diplome Die Akademie vergibt Diplome in Akupunktur und Tuina sowie in Chinesischer Arzneitherapie. Die Ausbildungen richten sich nach den Anforderungen und Richtlinien der SBO-TCM* und orientieren sich an den zukünftigen Anforderungen der OdA AM*. Absolventinnen und Absolventen sind vorbereitet für Fachprüfungen der SBO-TCM beziehungsweise der zukünftigen Methodenprüfungen der OdA AM. Die Ausbildung bereitet Studierende auch vor auf die zukünftige höhere Fachprüfung der OdA AM, welche zu einem eidgenössischen Diplom als Naturheilpraktiker Fachrichtung TCM führt.** *Schweizerische Berufsorganisation für Traditionelle Chinesische Medizin, *Organisation der Arbeitswelt Alternativmedizin, **Die Entwicklungsarbeiten für die höhere Fachprüfung sind noch nicht abgeschlossen. Die Ausbildungen der Chiway Akademie orientieren sich an den derzeit bekannten Richtlinien. Die Ausbildungsmodule sind noch nicht durch die Qualitätssicherungskommission der OdA AM anerkannt. G 6 7

5 Ausbildungsabschnitte Im Folgenden sind die verschiedenen Ausbildungsabschnitte (Kurse) übersichtsmässig beschrieben. Detailliertere Angaben finden sich in den Zusatzbroschüren zu den einzelnen Ausbildungen sowie in den Lehrplänen. Die vermittelten Kompetenzen richten sich nach den Anforderungen der SBO-TCM sowie, soweit möglich, nach dem neuen Berufsbild der OdA AM. Die Angaben zum zeitlichen Umfang beziehen sich auf Unterrichtsstunden. Es muss zusätzlich mit mindestens der doppelten Anzahl Lernstunden gerechnet werden. GE Gesundheit und Ethik Die Erhaltung der eigenen Gesundheit steht im Zentrum dieses Kurses. Die Studierenden befassen sich mit den Herausforderungen und Belastungen eines therapeutischen Berufs und lernen, die eigene Gesundheit in den Mittelpunkt zu stellen. Weitere Kernthemen sind die Berufsethik und die Vertretung des Berufsstands in der Öffentlichkeit. Umfang: 28 Stunden. A Akupunktur Im Abschnitt A wird die Akupunktur als Therapiemethode unterrichtet: Leitbahnensystem/ Meridiane, Akupunkturpunkte und deren Wirkungen und Einsatzbereiche. Der Abschnitt A enthält zudem Kurse zu Akupunkturtechniken und verwandten Methoden wie Moxibustion, Schröpfen, Gua Sha, Ohrakupunktur etc. Umfang: 300 Stunden. AA Advanced Akupunktur Die AA-Kurse sind ein Teil der Akupunkturausbildung. Sie befassen sich intensiv mit der klinischen Anwendung der Akupunktur. Diese Kurstage werden ausschliesslich von erfahrenen Referentinnen und Referenten unterrichtet und haben das Ziel, die Studierenden zur eigenständigen therapeutischen Tätigkeit zu führen. Umfang: 110 Stunden. B Betriebsführung Erfolg als Akupunkteurin oder Akupunkteur bedarf auch unternehmerischer Fähigkeiten. Dieser Kurs vermittelt das notwendige Know-how für die Planung, Eröffnung und Führung einer eigenen Praxis. Rechtliche Fragen sowie Massnahmen zur Qualitätssicherung sind ebenfalls Themen. Das Erarbeiten eines individuellen Businessplans ist integrierter Bestandteil dieses Kurses. Umfang: 28 Stunden plus Businessplan. G Grundlagen der Chinesischen Medizin Der Abschnitt G vermittelt die Grundtheorien der Chinesischen Medizin: Yin und Yang, die fünf Wandlungsphasen, Zang Fu-Physiologie und -Pathologie und Chinesische Diagnostik. Dieser Ausbildungsabschnitt schafft die Basis für alle folgenden Ausbildungsabschnitte der Chinesischen Medizin. Umfang: 300 Stunden. H Chinesische Arzneitherapie Die zweijährige Ausbildung in Chinesischer Arzneitherapie vermittelt Einzelarzneien und Rezepturen sowie deren klinische Anwendung. Die Ausbildung ist so aufgebaut, dass Studierende bereits nach kurzer Zeit die notwendigen Kompetenzen erwerben, um aktiv mit der Arzneitherapie arbeiten und eigene Erfahrungen sammeln zu können. Diese Ausbildung in Chinesischer Arzneitherapie richtet sich an alle Studierenden mit abgeschlossener Grundlagenausbildung. Aufgrund des hohen Praxisbezugs in der Ausbildung eignet sie sich auch sehr gut für bereits praktizierende Akupunkteure als Aufbauausbildung. Umfang: 325 Stunden. MGL Medizinische Grundlagen Die Medizinische Grundausbildung vermittelt die notwendigen Kompetenzen der Westlichen Medizin, damit angehende Therapeutinnen und Therapeuten ihre Tätigkeit eigenständig und verantwortungsvoll ausüben können. Umfang: 700 Stunden. P Praktikum Die Theorie ist nur das halbe Wissen. Der Beruf findet in der Praxis statt. Das Praktikum läuft parallel zur theoretischen Ausbildung und sichert den Lerntransfer von der Theorie in die Praxis. Dabei wird grosser Wert gelegt auf eine sinnvolle und zielführende praktische Ausbildung. Das Praktikum besteht aus verschiedenen Phasen, in welchen unterschiedliche Kompetenzen im Vordergrund stehen. In der letzten Phase werden diese Kompetenzen gebündelt und in der therapeutischen Arbeit am Patienten umgesetzt. Umfang: 600 Stunden (Projekte, Praktika, direkte praktische Ausbildung). 8 9

6 Ausbildungsabschnitte R Forschung in der Chinesischen Medizin Dieser Kurs vermittelt Grundbegriffe der Forschung, entwickelt die Meinungsbildung und kritische Beurteilung von Studien und beleuchtet Schwierigkeiten und Herausforderungen in der komplementärmedizinischen Forschung. Im letzten Teil dieses Kurses schreiben die Studierenden unter fachkundiger Betreuung eine Diplomarbeit. Umfang: 28 Stunden plus Diplomarbeit. T Tuina Die Tuina-Ausbildung ist gemäss dem neuen Berufsbild der OdA AM ein Bestandteil der Akupunkturausbildung. Bereits praktizierende Akupunktur-Therapeutinnen und -Therapeuten können diese Ausbildung auch separat absolvieren. Der Tuina-Ausbildungsabschnitt baut auf das Leitbahnen- und Punktemodul der Akupunktur (Abschnitt A) auf. Dazu kommen Module für Tuina-Griffe und die Anwendung der Tuina-Therapie bei orthopädischen und traumatischen Beschwerden, bei verschiedenen inneren Krankheiten sowie für Kinder. Umfang: Stunden, abhängig von der Ausbildung. TA Therapeutisches Arbeiten Dieser Kurs vermittelt die Grundlagen und entwickelt das therapeutische Denken und Handeln. Das Modul widmet sich insbesondere den verschiedenen Aspekten des Clinical Reasoning sowie der Kommunikation und des Beziehungsaufbaus in der therapeutischen Arbeit. Weitere Themen sind interdisziplinäres Arbeiten, Patientenführung und Therapieplanung. Umfang: 105 Stunden. Einführungsmodule TCM-Methoden Die Einführungsmodule verschaffen einen Einblick in die weiteren Methoden der Chinesischen Medizin: Ernährungstherapie, Qi Gong und Chinesische Arzneitherapie. In kurzen und übersichtlichen Kursen werden die Methoden und ihre Einbindung in die Behandlung beleuchtet. Der Kurs zur Ernährungstherapie vermittelt Fachwissen, um die Chinesische Diätetik in die tägliche Arbeit der Akupunkteurin, des Akupunkteurs einbauen zu können. Im Qi Gong-Kurs stehen vor allem erste Erfahrungen in der Arbeit mit Qi im Vordergrund. Diese sind sowohl für die Akupunktur und Tuina als auch für die eigene Gesundheit von zentraler Bedeutung. Umfang: 52 Stunden

7 Ausbildungsstruktur Höhere Fachprüfung OdA AM Ausbildungsdauer Die Ausbildung zum Therapeuten für Akupunktur (inkl. Tuina) oder zur Chinesischen Arzneitherapeutin besteht aus der jeweiligen Fachausbildung (Akupunktur/Tuina oder Chinesische Arzneitherapie), der medizinischen Grundausbildung sowie zusätzlichen Modulen. Ein Praktikum ist Bestandteil der Fachausbildung, beinhaltet aber natürlich Aspekte aller Ausbildungsteile. zweijähriges Mentorat Für eine zusätzliche Disziplin muss neben der Fachausbildung nur ein verkürztes Praktikum absolviert werden. In den meisten Fällen wird zuerst die Akupunkturausbildung absolviert und anschliessend die Chinesische Arzneitherapie. Diplom Akupunktur Diplom Chinesische Arzneitherapie Die gesamte Ausbildung mit Praktikum dauert berufsbegleitend rund vier Jahre. Die Ausbildung für eine zusätzliche Disziplin dauert weitere zwei Jahre. Jahr 4 R GE B H-IV A AA B = Akupunktur = Advanced Akupunktur = Betriebsführung AA T P H H-III E i G GE H H i MGL QG i P R T TA = Ernährungstherapie Intro = Grundlagen Chinesische Medizin = Gesundheit und Ethik = Chinesische Arzneitherapie = Chin. Arzneitherapie Intro = Medizinische Grundlagen = Qi Gong Intro = Praktikum = Forschung und Chinesische Medizin = Tuina = Therapeutisches Arbeiten Jahr 1 Jahr 2 Jahr 3 P A G A MGL-III MGL-II MGL-I TA H i E i QG i H-II H-I Fachausbildung Akupunktur/Tuina Medizinische Grundlagen Zusätzliche Module Fachausbildung Chinesische Arzneitherapie 12 13

8 Weiterbildungen Die Chiway Akademie bietet neben den Berufsausbildungen auch ein grosses und abwechslungsreiches Weiterbildungsprogramm an. Durch die Auswahl der Dozenten und Themen wird grosser Wert darauf gelegt, die Vielfältigkeit der Chinesischen Medizin sowie die Methoden verschiedener Schulen und Stile vorzustellen. Die Chiway Weiterbildungen unterstützen Studienabgänger und Praktizierende in der Weiterentwicklung ihrer therapeutischen Fähigkeiten und ihres Verständnisses traditioneller Asiatischer Medizinsysteme. Chiway ist stolz darauf, im Weiterbildungsbereich regelmässig Topreferentinnen und Topreferenten aus aller Welt als Gastdozenten begrüssen zu dürfen. Kurzseminare Die Kurzseminare sind die klassischen Weiterbildungskurse. Sie dauern ein bis drei Tage und konzentrieren sich auf ein ganz spezifisches Thema. Teilnehmende erhalten eine Kursbestätigung. Nachdiplom-Zertifikatskurse Diese Kurse richten sich an erfahrene Therapeutinnen und Therapeuten, die sich gezielt und vertieft in einem Spezialbereich weiterbilden möchten. Über mehrere Kurse vertiefen erstklassige Referentinnen und Referenten ein Spezialgebiet und die Absolventen werden zu Spezialisten ausgebildet. Aktuell führt die Chiway Akademie Nachdiplom-Zertifikatskurse in folgenden Bereichen durch: TCM-Gynäkologie Integrative Psychosomatik TCM-Pädiatrie Yi Jing-Akupunktur TCM-Orthopädie und -Traumatologie Weitere Zertifikatskurse sind geplant. Folgende Referentinnen und Referenten sind bei Chiway im Weiterbildungsbereich tätig: Peter Firebrace Jim Skoien Jeffrey Yuan Whitfield Reaves Dr. Elisa Rossi Rhada Thambiraja Yaron Seidman Prof. Dr. Yuning Wu Das vollständige Postgraduate-Angebot finden Sie auf unserer Homepage

9 Referentinnen und Referenten Die Referierenden der Akademie zeichnen sich durch langjährige praktische Erfahrung aus. Sie teilen die Begeisterung für die traditionelle Asiatische Medizin, haben Freude an der Wissens- und Fertigkeitenvermittlung. Die Referierenden schaffen eine Atmosphäre, in welcher sich Studierende entfalten und entwickeln können. Dr. Hamid Montakab Medizinstudium und Approbation in Paris. Dreijährige Akupunkturausbildung, gefolgt von klinischen Studien in China. Fünfjährige therapeutische Tätigkeit in den USA und Erlangung der NCCA-Certification sowie Abschluss in Chinesischer Arzneimitteltherapie Gründer der Chiway Akademie Mitbegründer und erster Präsident der SBO-TCM. Dr. Stefan Englert, dipl. Akupunkteur und Herbalist SBO-TCM Facharzt für Allgemeinmedizin, Schwerpunktpraxis für Chinesische Medizin in Ravensburg. Wissenschaftlicher Leiter für den Bereich Chinesische Medizin der Internationalen Universität Dresden, Leiter der TCM-Ausbildung an der Akademie der Universität Ulm. Prüfer und Gutachter für Akupunktur der Ärztekammer Baden-Württemberg. Schulleiter der Chiway Akademie. Simon Becker, MSc, dipl. Akupunkteur und Herbalist SBO-TCM, NCCAOM Studium der Chinesischen Medizin in den USA. Danach absolvierte er ein längeres Praktikum in Harbin, China und ein Master of Science an der Westminster Universität in London. Er war Präsident der Schweizerischen Berufsorganisation für TCM von 2003 bis Schulleiter der Chiway Akademie. Praktiziert und ist stellvertretender Leiter der Poliklinik für Chinesische Medizin am See-Spital Horgen. Bernhard Nessensohn, dipl. Akupunkteur SBO-TCM Abschluss in Pädagogik, danach Studium der Naturheilkunde in München. Akupunkturdiplom der Chiway Akademie (1994). Qi Gong-Ausbildung und Erlangung der Lizenz als Ausbildungsleiter Qi Gong am Institute for Qi Gong and Psychosomatics von Master Li. Langjähriger Dozent an der Chiway Akademie. Eigene Praxis in Heiden und in Holland. Christine Reist, dipl. Akupunkteurin und Herbalistin SBO-TCM Studierte Akupunktur und Chinesische Arzneitherapie an der Chiway Akademie sowie in Beijing. Ihr besonderes Interesse gilt der Sprache und Kultur des alten China. Sie übt seit ihrem zwanzigsten Lebensjahr Qi Gong und Tai Ji Quan bei verschiedenen Lehrerinnen und Lehrern in der Schweiz und China. Christina Honegger, dipl. Akupunkteurin und Herbalistin SBO-TCM Diplom in Akupunktur (2000). Weiterbildungen u.a. in Gynäkologie, Geburtshilfe und Pädiatrie Abschluss als dipl. Herbalistin am Tian Institut, Bern. Erlangte das SVEB 1-Zertifikat für Erwachsenenbildung. Unterrichtet an verschiedenen TCM-Schulen, seit 2005 Mitglied der Punkte- Lokalisations-Expertengruppe der SBO-TCM. Eigene Praxis in Rüti, ZH. Phillip Haas, dipl. Akupunkteur und Tuinatherapeut SBO-TCM Studium der Ethnologie, zwei Jahre in Kalifornien und Mexiko, wo er manuelle Therapien erlernte und sich der Medizin der Mayas widmete, Akupunktur- und Tuina-Ausbildung an der Chiway Akademie (2006), in München und an der Chengdu-University. Eigene Praxis in Winterthur. Catherine Lienhard, dipl. Akupunkteurin und Herbalistin SBO-TCM Studium der Akupunktur an der Chiway Akademie (1993) und Studium der Chinesischen Arzneitherapie am Institut für TCM in Basel (2002). Diverse Lehrgänge in klassischer Massage und Fussreflexzonen- Massage, Qi Gong, Yamamoto-Schädelakupunktur. Ausbildung in Traumaheilung nach Peter Levine und Nachdiplomstudium in Gynäkologie bei Prof. Dr. Yuning Wu. Praktiziert seit Jürg Wilhelm Studierte Traditionelle Chinesische Medizin an der Five Branches University in Santa Cruz, USA, und schloss das Studium 1998 mit dem Masters Degree in Traditional Chinese Medicine ab. Nach seiner Rückkehr in die Schweiz legte er die kantonale Prüfung zum Naturheilpraktiker GR und SG ab. Seit 2000 Dozent für Chinesische Medizin

10 Referentinnen und Referenten Sekretariat und Administration Young-Ju Becker, MSc, dipl. Akupunkteurin und Herbalistin SBO-TCM Studium der asiatischen Geschichte an der Yonsei Universität in Seoul und Chinesische Medizin an der Samra University of Oriental Medicine in Los Angeles. Abschluss mit einem Master in Chinesischer Medizin. Es folgte ein längeres Praktikum in der gynäkologischen Abteilung am Universitätsspital der Heilongjiang Universität in Harbin, China. Bereichsleiterin für TCM- Gynäkologie/Kinderwunsch an der Poliklinik für Chinesischen Medizin am See-Spital Horgen. Die Begeisterung für und die Freude an der Asiatischen Medizin bilden die Triebfeder für die tägliche Arbeit bei Chiway. Dabei entsteht ein Umfeld, in welchem mit Freude und Elan gearbeitet wird. Das kleine Führungs- und Administrationsteam garantiert kurze und unbürokratische Wege. Der Unterricht und das Lernen stehen im Vordergrund. Corinne Wyss, Leitung Administration Reto Turnell, MSc, dipl. Tuinatherapeut SBO-TCM Abschluss in Akupunktur und Tuina an der Chiway Akademie (2001). Vertiefung in pädiatrischer Tuina-Massage; klinische Ausbildung in Vietnam und Malaysia. Master-Abschluss in Akupunktur an der University of Complementary Medicine in Malaysia. Mitglied der Prüfungskommission der SBO-TCM und lizenzierter Naturopath. Dr. Sabine Klein, dipl. Akupunkteurin und Herbalistin SBO-TCM Studierte Biochemie und doktorierte an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich. Arbeitete als Postdoktorandin an der Universität Erlangen-Nürnberg, Deutschland, und als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Statistischen Amt des Kantons Zürich. Während dieser Zeit erlernte sie Akupunktur und Chinesische Kräuterheilkunde an der Chiway Akademie Solange Montakab, dipl. Akupunkteurin und Herbalistin SBO-TCM Studierte Naturheilkunde, Yoga und Meditation in der Schweiz. Absolvierte eine neunmonatige Intensivausbildung im Lonavla Yoga College in Indien und unterrichtete diese Kunst mehrere Jahre lang. Gleichzeitig studierte sie Akupunktur und Aurikulotherapie und erhielt 1986 in Frankreich das Diplôme Nationale d Acupuncture Chinoise. Petra Dörflinger Ochinero, Sekretariat und Studienberatung Frank Ochinero, Sekretariat Reto Deuber, dipl. Akupunkteur und Herbalist SBO-TCM Abschluss in Akupunktur (2004) und Chinesischer Arzneitherapie (2007) an der Chiway Akademie. Seit 1998 praktizierte er als Physiotherapeut in der Neurorehabilitation, wo er begann, Akupunktur an Patienten anzuwenden. Doaa Ebrahim, pädagogische Mitarbeiterin, e-academy 18 19

11 Weitere Auskünfte Bitte beachten Sie unsere regelmässigen und kostenlosen Informations veranstaltungen. Dazu laden wir alle ein, die an einer Ausbildung zum Akupunktur- oder TCM-Therapeuten interessiert sind. Den Termin des nächsten Informationsabends finden Sie unter Anmeldung Chiway AG Akademie und Therapiezentrum Unterer Graben Winterthur Tel

Chinesische Arzneitherapie

Chinesische Arzneitherapie Chinesische Arzneitherapie Ausbildung mit Simon Becker, Dr. Stefan Englert & Jürg Wilhelm Akademie und Therapiezentrum für Akupunktur und asiatische Medizin Hintergrund Chinesische Arzneitherapie gilt

Mehr

Chinesische Arzneitherapie. Ausbildung mit Simon Becker, Dr. Stefan Englert und Jürg Wilhelm

Chinesische Arzneitherapie. Ausbildung mit Simon Becker, Dr. Stefan Englert und Jürg Wilhelm Chinesische Arzneitherapie Ausbildung mit Simon Becker, Dr. Stefan Englert und Jürg Wilhelm Hintergrund Chinesische Arzneitherapie gilt in China als die Hauptbehandlungsmethode der chinesischen Medizin.

Mehr

Chiway Ausbildungsprogramm

Chiway Ausbildungsprogramm Chiway Ausbildungsprogramm Akademie und Therapiezentrum für Akupunktur und asiatische Medizin 1 Chiway eine Akademie mit Tradition Statement des Gründers: "It has always been my dream to create an international

Mehr

www.biomedica.ch Alternativmedizin Informationen für das Studium Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

www.biomedica.ch Alternativmedizin Informationen für das Studium Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) www.biomedica.ch Alternativmedizin Informationen für das Studium Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) Geschätzte Interessentin, geschätzter Interessent Herzlichen Dank, dass Sie sich Zeit nehmen. Sie

Mehr

Fünf-Elemente Akupunktur

Fünf-Elemente Akupunktur Fünf-Elemente Akupunktur Ausbildung mit Marian Leuthold, Lorraine Taylor und Rosemarie Jenni Akademie und Therapiezentrum für Akupunktur und asiatische Medizin Hintergrund Die konstitutionelle Akupunktur

Mehr

Berufliche Möglichkeiten in der TCM in Österreich

Berufliche Möglichkeiten in der TCM in Österreich Berufliche Möglichkeiten in der TCM in Österreich Andrea Zauner-Dungl Grundsätzliches Arzt Medizinisch krank & gesund MTD Physio, Ergo, Diät,.. Gesundheits- berufe DGKS Med./Heil-Mass Gewerblich gesund

Mehr

Berufsbild dipl. Akupunkteur/in TCM hfnh Traditionnelle Chinesische Medizin staatlich anerkannt vom Kanton Zug

Berufsbild dipl. Akupunkteur/in TCM hfnh Traditionnelle Chinesische Medizin staatlich anerkannt vom Kanton Zug Volkswirtschaftsdirektion Amt für Berufsbildung Berufsbild dipl. Akupunkteur/in TCM hfnh Traditionnelle Chinesische Medizin staatlich anerkannt vom Kanton Zug Die Berufs-, Funktions- und Personenbezeichnungen

Mehr

Integrative Psychosomatik

Integrative Psychosomatik Integrative Psychosomatik Zertifikatskurs für Akupunktur Spezialisten Akademie und Therapiezentrum für Akupunktur und asiatische Medizin Hintergrund Das Spezialprogramm Integrative Psychosomatik vereint

Mehr

Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin

Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin A K A D E M I E FÜR WISSENSCHAFT, WIRTSCHAFT UND TECHNIK an der Universität Ulm e. V. Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin Zertifizierte ärztliche Weiterbildung zur Zusatzbezeichnung Akupunktur

Mehr

I. Richtlinien für die Akupunkturausbildung der Hebammen in der Schweiz

I. Richtlinien für die Akupunkturausbildung der Hebammen in der Schweiz Empfehlungen des Schweizerischen Hebammenverbandes SHV und der Schweizerischen Berufsorganisation für Traditionelle Chinesische Medizin SBO- TCM zur Ausbildung von Hebammen in Akupunktur und Chinesischer

Mehr

NORD. Centrum für Chinesische Medizin - Nord e.v. Hamburg AUSBILDUNGS- CENTRUM FÜR CHINESISCHE MEDIZIN

NORD. Centrum für Chinesische Medizin - Nord e.v. Hamburg AUSBILDUNGS- CENTRUM FÜR CHINESISCHE MEDIZIN NORD Centrum für Chinesische Medizin - Nord e.v. Hamburg AUSBILDUNGS- CENTRUM FÜR CHINESISCHE MEDIZIN NORD Herzlich willkommen im CCM - Nord Das CCM - Nord Centrum für Chinesische Medizin - Nord wurde

Mehr

31. Verordnung über die Einrichtung und den Studienplan des Universitätslehrganges Traditionelle Chinesische Medizin (MSc) der Donau-Universität Krems

31. Verordnung über die Einrichtung und den Studienplan des Universitätslehrganges Traditionelle Chinesische Medizin (MSc) der Donau-Universität Krems 2003 / Nr. 23 vom 05. August 2003 31. Verordnung über die Einrichtung und den Studienplan des Universitätslehrganges Traditionelle Chinesische Medizin (MSc) der Donau-Universität Krems 1 31. Verordnung

Mehr

Michael Huber, Nalini Kirk, Susanne Picher & Bernd Schleifer: Ausbildung in chinesischer Arzneimitteltherapie

Michael Huber, Nalini Kirk, Susanne Picher & Bernd Schleifer: Ausbildung in chinesischer Arzneimitteltherapie Michael Huber, Nalini Kirk, Susanne Picher & Bernd Schleifer: Ausbildung in chinesischer Arzneimitteltherapie Dozenten: Ort: Termine: Unterrichtsstunden: Michael Huber (München), Nalini Kirk (Berlin),

Mehr

Europas erster Masterstudiengang Traditionelle Chinesische Medizin

Europas erster Masterstudiengang Traditionelle Chinesische Medizin Europas erster Masterstudiengang Traditionelle Chinesische Medizin Einzigartig in der westlichen Welt Chinesische Medizin auf wissenschaftlichem Niveau studieren Berufsbegleitend in sechs Semestern zum

Mehr

Entwicklung und Stand der bibliothekarischen Ausbildung in der Schweiz 1

Entwicklung und Stand der bibliothekarischen Ausbildung in der Schweiz 1 Entwicklung und Stand der bibliothekarischen Ausbildung in der Schweiz 1 Josef Wandeler In den vergangenen Jahren ist die Bibliotheksausbildung in der Schweiz grundlegend reorganisiert worden. Die wesentliche

Mehr

Das Medizinstudium an der Universität Bern

Das Medizinstudium an der Universität Bern Medizinische Fakultät Institut für Medizinische Lehre IML Studienplanung Das Medizinstudium an der Universität Bern Überblick über die Berufsausbildung Das Medizinstudium ist eine eidgenössisch geregelte

Mehr

Tai Ji Diplom-Ausbildung 2016

Tai Ji Diplom-Ausbildung 2016 ispace Tai Ji Diplom-Ausbildung 2016 Tai Ji Diplomausbildung Ziel Tai Ji wurde als Bewegungskunst entwickelt und steht für die Harmonie von Yin und Yang, die als polare Kräfte mit ihrem Wechsel- und Zusammenspiel

Mehr

Tai Ji Diplom-Ausbildung 2015

Tai Ji Diplom-Ausbildung 2015 ispace Tai Ji Diplom-Ausbildung 2015 Tai Ji Diplomausbildung Ziel Tai Ji wurde als Bewegungskunst entwickelt und steht für die Harmonie von Yin und Yang, die als polare Kräfte mit ihrem Wechsel- und Zusammenspiel

Mehr

Der Eidgenössische Titelerwerb Komplementärtherapeut/in

Der Eidgenössische Titelerwerb Komplementärtherapeut/in Der Eidgenössische Titelerwerb Komplementärtherapeut/in Gerne Informieren wir Sie über den aktuellen Stand (März 2015). Es sei vorweggenommen, dass alle TherapeutInnen die beim EMR, ASCA, EGK und Visana

Mehr

Ausbilden in der Erwachsenenund Berufsbildung

Ausbilden in der Erwachsenenund Berufsbildung Ausbilden in der Erwachsenenund Berufsbildung Ausbilden in der Erwachsenenbildung Das Zentrum für berufliche Weiterbildung (ZbW) in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule St.Gallen (PHSG) verfügt

Mehr

Höhere Fachschule für Kindererziehung

Höhere Fachschule für Kindererziehung Höhere Fachschule für Kindererziehung Kanton Zürich Agogis ist Teil von Einsatzgebiete, Aufgaben und Kompetenzen Dipl. Kindererzieher/innen HF sind qualifizierte Fachpersonen für die Begleitung, Betreuung,

Mehr

7. APRIL 2015 TCM ACADEMY COLOGNE AUßENSTELLE DER ZHEJIANG CHINESE MEDICAL UNIVERSITY TCM MASTER / DOKTOR STUDIUM

7. APRIL 2015 TCM ACADEMY COLOGNE AUßENSTELLE DER ZHEJIANG CHINESE MEDICAL UNIVERSITY TCM MASTER / DOKTOR STUDIUM TCM ACADEMY COLOGNE IN DEUTSCHLAND ZHEJIANG CHINESE MEDICAL UNIVERSITY IN CHINA VIELFÄLTIGE LEHRMETHODE GRUNDLEGENDES STUDIUM IN DIE KLASSIK DER CM TCM MASTER / DOKTOR STUDIUM Berufsbegleitendes und Postgraduales

Mehr

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft www.hochschule trier.de/go/wirtschaft Die Hochschule Trier Gegründet 1971 sind wir heute mit rund 7.400 Studentinnen und Studenten

Mehr

Physiotherapie. Ausbildung

Physiotherapie. Ausbildung Physiotherapie Ausbildung Infos zum Berufsbild Physiotherapie Physiotherapeut werden! Menschen, die sich dem Wohlergehen ihrer Mitmenschen widmen, sind gefragter denn je. Warum also nicht einen Beruf wählen,

Mehr

Presseinformation. Schaan, 1.7.2011

Presseinformation. Schaan, 1.7.2011 Schaan, 1.7.2011 Presseinformation Schaan. Liechtenstein wird kerngesund und bleibt kerngesund. Das ist das Anliegen von Naturheilkunde und Komplementär-Therapie Liechtenstein mit der gemeinsamen Aktion

Mehr

Berufsbild dipl. Naturheilpraktiker/in TEN hfnh Traditionelle Europäische Medizin staatlich anerkannt vom Kanton Zug

Berufsbild dipl. Naturheilpraktiker/in TEN hfnh Traditionelle Europäische Medizin staatlich anerkannt vom Kanton Zug Volkswirtschaftsdirektion Amt für Berufsbildung Berufsbild dipl. Naturheilpraktiker/in TEN hfnh Traditionelle Europäische Medizin staatlich anerkannt vom Kanton Zug Die Berufs-, Funktions- und Personenbezeichnungen

Mehr

TCM Ernährung nach den 5 Elementen 2013-2015 (Vorschau) Kursinhalte und Unterrichtseinheiten

TCM Ernährung nach den 5 Elementen 2013-2015 (Vorschau) Kursinhalte und Unterrichtseinheiten TCM Ernährung nach den 5 Elementen 2013-2015 (Vorschau) Kursinhalte und Unterrichtseinheiten Modul I [Kursnummer 305] 04.10.2013 bis 08.12.2013 insgesamt 60 UE an 3 Wochenenden Grundlagen der TCM Theorie

Mehr

SMGP, keine Zunkunft ohne Vergangenheit der Phytotherapie in der Schweiz

SMGP, keine Zunkunft ohne Vergangenheit der Phytotherapie in der Schweiz SMGP, keine Zunkunft ohne Vergangenheit der Phytotherapie in der Schweiz 1. Verständnis der Phytotherapie 2. Geschichte und Entwicklung 3. Gesundheitspolitische Entwicklungen 4. Aktuelle Situation 5. Zusammenarbeit

Mehr

Fähigkeitsausweis Klassische Homöopathie SVHA

Fähigkeitsausweis Klassische Homöopathie SVHA PROGRAMM 2014 www.ikom.unibe.ch Fähigkeitsausweis Klassische Homöopathie SVHA Klassische Homöopathie Eine Bereicherung im Praxisalltag Die Klassische Homöopathie ist ein seit über zweihundert Jahren weltweit

Mehr

Yoga ist die Kunst den Bogen des Körpers in Liebe zu spannen damit der Pfeil der Erkenntnis das Dunkel der Unwissenheit durchdringe

Yoga ist die Kunst den Bogen des Körpers in Liebe zu spannen damit der Pfeil der Erkenntnis das Dunkel der Unwissenheit durchdringe Eine Schule mit Tradition 40 Jahre Ausbildungserfahrung Die Wurzeln der Lotos-Ausbildungen reichen bis in die fünfziger Jahre zurück, als die Sängerin Madeleine Schneider bei Selvarajan Yesudian in Zürich

Mehr

Information zur Berufsbildung Version 2013 mit wichtigen Ergänzungen/Änderungen

Information zur Berufsbildung Version 2013 mit wichtigen Ergänzungen/Änderungen Information zur Berufsbildung Version 2013 mit wichtigen Ergänzungen/Änderungen Am 17. Mai 2009 hat die Schweizer Bevölkerung den Verfassungsartikel zur Komplementärmedizin angenommen. Im Artikel 118a

Mehr

Traditionelle Tibetische Medizin in 4 Stufen

Traditionelle Tibetische Medizin in 4 Stufen Traditionelle Tibetische Medizin in 4 Stufen Aktuelle Termine für 2014: TTM 1.2a:Grundlagen der Pathologie: 6.-7.9.2014 TTM 1.2b: Grundlagen der Pathologie: 1.-2.11.2014 Kurszeiten: Samstag: Eröffnungsaustausch:

Mehr

ÖÄK-Diplomrichtlinie Komplementäre Medizin Chinesische Diagnostik und Arzneitherapie

ÖÄK-Diplomrichtlinie Komplementäre Medizin Chinesische Diagnostik und Arzneitherapie ÖÄK-Diplomrichtlinie Komplementäre Medizin Chinesische Diagnostik und Arzneitherapie Die Traditionelle Chinesische und konventionelle westliche Medizin sind die weltweit meist praktizierten Formen der

Mehr

Berufsbild dipl. Homöopath/in hfnh staatlich anerkannt vom Kanton Zug

Berufsbild dipl. Homöopath/in hfnh staatlich anerkannt vom Kanton Zug Volkswirtschaftsdirektion Amt für Berufsbildung Berufsbild dipl. Homöopath/in hfnh staatlich anerkannt vom Kanton Zug Die Berufs-, Funktions- und Personenbezeichnungen gelten sinngemäss immer für beide

Mehr

MEDIZINISCHES WISSEN ALLEIN MACHT NOCH KEINEN GUTEN ARZT.

MEDIZINISCHES WISSEN ALLEIN MACHT NOCH KEINEN GUTEN ARZT. MEDIZINISCHES WISSEN ALLEIN MACHT NOCH KEINEN GUTEN ARZT. CARING AND HEALING TRAINING ÄRZTLICHER KERNKOMPETENZEN DAS BEGLEITSTUDIUM FÜR MEDIZINSTUDENTEN UND ÄRZTE Über zwei Semester - in Präsenz- und Online-Modulen

Mehr

Ausbildungskonzept Wellnesstherapeut. Bildungszentrum 6020 Emmenbrücke

Ausbildungskonzept Wellnesstherapeut. Bildungszentrum 6020 Emmenbrücke Ausbildungskonzept Wellnesstherapeut Bildungszentrum 6020 Emmenbrücke Inhaltsverzeichnis Ausschreibung Wellnesstherapeut 3 Aufnahmebedingungen 3 Kosten der Ausbildung 3 Detailangaben 4 Schulordnung 5 EMR

Mehr

Ausbildungen. Berufsbegleitende. Hunde. Fit im Job. Kurse. Dipl. SinTakt HundePhysioTrainer

Ausbildungen. Berufsbegleitende. Hunde. Fit im Job. Kurse. Dipl. SinTakt HundePhysioTrainer Berufsbegleitende Ausbildungen Kurse Hundephysiotherapie Tellington - Methode Bewegungslehre Med. Grundwissen u.v.m. Hunde Dipl. SinTakt HundePhysioTrainer Fit im Job Rechtliche und Betriebswirtschaftliche

Mehr

Ausbildungskonzept Med. Masseur/in. Bildungszentrum 6020 Emmenbrücke

Ausbildungskonzept Med. Masseur/in. Bildungszentrum 6020 Emmenbrücke Ausbildungskonzept Med. Masseur/in Bildungszentrum 6020 Emmenbrücke Inhaltsverzeichnis Ausschreibung Medizinische/r Masseur/in 4 Aufnahmebedingungen 4 Kosten der Ausbildung 5 Kostenbeteiligung und Unterstützungsbeiträge

Mehr

IB Medizinische Akademie Tübingen. Logopäde (m/w)

IB Medizinische Akademie Tübingen. Logopäde (m/w) IB Medizinische Akademie Tübingen Logopäde (m/w) In aller Munde! Sprache und Kommunikation stehen im Mittelpunkt Logopädie ist ein interessanter Beruf mit einer vielseitigen Ausbildung. Logopäden und Logopädinnen

Mehr

IN ÖSTERREICH. Dr. Christian Plaue. Dr. Christian Plaue. Leiter des Referates für f r komplementäre und alternative Medizin

IN ÖSTERREICH. Dr. Christian Plaue. Dr. Christian Plaue. Leiter des Referates für f r komplementäre und alternative Medizin KOMPLEMENTÄRMEDIZIN IN ÖSTERREICH Dr. Christian Plaue Leiter des Referates für f r komplementäre und alternative Medizin der Ärztekammer für f r Wien Vorstandsmitglied der GAMED ERFAHRUNGSHEILKUNDE VERSUS

Mehr

www.biomedica.ch Medizinische Grundlagen 150 / 350 / 600 / 700 Stunden

www.biomedica.ch Medizinische Grundlagen 150 / 350 / 600 / 700 Stunden www.biomedica.ch Medizinische Grundlagen 150 / 350 / 600 / 700 Stunden Geschätzte Interessentin, geschätzter Interessent Herzlichen Dank, dass Sie sich Zeit nehmen. Sie halten das Heft mit Informationen

Mehr

Modul 1 mit SVEB-Zertifikat Kursleiterin, Kursleiter Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen

Modul 1 mit SVEB-Zertifikat Kursleiterin, Kursleiter Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen «Im Modul 1 mit SVEB-Zertifikat erwerben Sie die passende didaktische Grundausbildung für Ihre Lernveranstaltungen mit Erwachsenen und einen anerkannten Abschluss.» ausbilden Modul 1 mit SVEB-Zertifikat

Mehr

Der Mensch im Mittelpunkt Akademie für Naturheilkunde

Der Mensch im Mittelpunkt Akademie für Naturheilkunde Der Mensch im Mittelpunkt Akademie für Naturheilkunde Naturheilpraktikerin/Naturheilpraktiker Herzlich willkommen an der HWS! Eine Ausbildung an unserer Schule erweitert Ihren Horizont. Die HWS Huber Widemann

Mehr

Neue ärztliche Basisausbildung med basic : Jungmediziner starten praxisnahes, individuelles Ausbildungsprogramm am Klinikum Wels Grieskirchen

Neue ärztliche Basisausbildung med basic : Jungmediziner starten praxisnahes, individuelles Ausbildungsprogramm am Klinikum Wels Grieskirchen Presseinformation Wels/Grieskirchen, Oktober 2015 Neue ärztliche Basisausbildung med basic : Jungmediziner starten praxisnahes, individuelles Ausbildungsprogramm am Klinikum Wels Grieskirchen Seit Juni

Mehr

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt.

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. WIR SIND 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. 2. EXZELLENT IN DER LEHRE Bei uns wird Theorie praktisch erprobt und erfahren. 3. ANWENDUNGSORIENTIERT Unsere Studiengänge

Mehr

Die Sektion Komplementärmedizin der Wirtschaftskammer Liechtenstein heisst Sie. Herzlich willkommen

Die Sektion Komplementärmedizin der Wirtschaftskammer Liechtenstein heisst Sie. Herzlich willkommen Die Sektion Komplementärmedizin der Wirtschaftskammer Liechtenstein heisst Sie Herzlich willkommen Aude sapere Wage zu wissen! (Dr. Samuel Hahnemann) Ausgangslage Gesundheitsgesetz vom 13.12.2007 Inkrafttreten

Mehr

Notfallsanitäter: der neue Beruf im Rettungsdienst

Notfallsanitäter: der neue Beruf im Rettungsdienst Bildungswerk Sachsen gemeinnützige GmbH Bremer Straße 10d, 01067 Dresden Tel./Fax 0351 43339-30/39 Stand: 05.05.2014 Notfallsanitäter: der neue Beruf im Rettungsdienst Am 1. Januar 2014 wird mit Inkrafttreten

Mehr

Weiterbildungsagenda. April 2016 Juli 2016

Weiterbildungsagenda. April 2016 Juli 2016 Weiterbildungsagenda April 2016 Juli 2016 Die Tatsache, dass ein Kursangebot hier abgedruckt ist, bedeutet nicht, dass der Kurs von der SBO-TCM automatisch als Weiterbildung anerkannt wird. Bitte erkundigen

Mehr

Auf Grund des 18 Abs. 1 der Gewerbeordnung 1994, BGBl. Nr. 194, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 111/2002, wird verordnet:

Auf Grund des 18 Abs. 1 der Gewerbeordnung 1994, BGBl. Nr. 194, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 111/2002, wird verordnet: Verordnung des Bundesministers für Wirtschaft und Arbeit über die Zugangsvoraussetzungen für das reglementierte Gewerbe der Massage (Massage- Verordnung) StF: BGBl. II Nr. 68/2003 idf: BGBl. II Nr. 135/2009

Mehr

Psychotherapeutisches Propädeutikum

Psychotherapeutisches Propädeutikum Bildung & soziales gesundheit & naturwissenschaften Internationales & wirtschaft kommunikation & medien Recht Psychotherapeutisches Propädeutikum Universitätslehrgang Psychotherapeutisches Propädeutikum

Mehr

Traditionell Chinesische Medizin und Akupunktur sinnvolle Ergänzung zur Schulmedizin

Traditionell Chinesische Medizin und Akupunktur sinnvolle Ergänzung zur Schulmedizin Traditionell Chinesische Medizin und Akupunktur sinnvolle Ergänzung zur Schulmedizin Mit Dr. med. Nadja Riautschnig 1130, Braunschweiggasse 3a 01-8771051 Sehr geehrte Damen und Herren! Als Ärztin für Allgemeinmedizin

Mehr

Dipl. Rechtsassistentin HF Dipl. Rechtsassistent HF

Dipl. Rechtsassistentin HF Dipl. Rechtsassistent HF Dipl. Rechtsassistentin HF Dipl. Rechtsassistent HF Recht und öffentliche Verwaltung Bildungsgang Rechtsassistenz HF www.kvz-weiterbildung.ch Dipl. Rechtsassistent/-in HF Das Berufsbild. Berufsfelder Rechtsassistenten/-innen

Mehr

Christina Klein. Studieren in den USA. interna. Ihr persönlicher Experte

Christina Klein. Studieren in den USA. interna. Ihr persönlicher Experte Christina Klein Studieren in den USA interna Ihr persönlicher Experte Inhalt 1. Einleitung... 7 2. Informationen zum Land... 8 3. Das Hochschulsystem... 11 4. Welche Universität sollte ich besuchen?...

Mehr

Graubünden. Quellen. Unterlagen. Graubünden: Quellen / Unterlagen

Graubünden. Quellen. Unterlagen. Graubünden: Quellen / Unterlagen Graubünden: Quellen / Unterlagen Graubünden Quellen GesG Gesetz über das Gesundheitswesen des Kantons Graubünden (Gesundheitsgesetz), vom 1. Januar 1985, Stand am 1. Januar 2011, abrufbar unter : http://www.lexfind.ch/dta/23615/de/.

Mehr

Master of Advanced Studies in Human Computer Interaction Design

Master of Advanced Studies in Human Computer Interaction Design Master of Advanced Studies in Human Computer Interaction Design www.hsr.ch / weiterbildung Berufsbegleitendes Masterstudium für Designer, Ingenieure und Psychologen Einführung Software soll Tätigkeiten

Mehr

Das ErfahrungsMedizinische Register EMR Qualität und Kompetenz in der Erfahrungsmedizin

Das ErfahrungsMedizinische Register EMR Qualität und Kompetenz in der Erfahrungsmedizin Das ErfahrungsMedizinische Register EMR Qualität und Kompetenz in der Erfahrungsmedizin Das ErfahrungsMedizinische Register EMR ist eine unabhängige, private Institution mit Sitz in Basel. Geschäftsfeld

Mehr

Psychotherapeutisches Propädeutikum

Psychotherapeutisches Propädeutikum Psychotherapeutisches BiLDUnG & soziales GESUNDHEIT & NATURWISSENSCHAFTEN internationales & WirtsChaft KoMMUniKation & MEDiEn Psychotherapeutisches UnivErsitÄtsLEhrGanG Short Facts WISSENSCHAFTLICHE LEHRGANGSLEITUNG

Mehr

MAS Kogni*ve Verhaltenstherapie mit Schwerpunkt Kinder und Jugendliche der Universitäten Zürich und Fribourg. mit systemischer Ausrichtung

MAS Kogni*ve Verhaltenstherapie mit Schwerpunkt Kinder und Jugendliche der Universitäten Zürich und Fribourg. mit systemischer Ausrichtung MAS Kogni*ve Verhaltenstherapie mit Schwerpunkt Kinder und Jugendliche der Universitäten Zürich und Fribourg mit systemischer Ausrichtung Geschichte Ø 1996 von Prof. Bodenmann und Prof. Perrez als erste

Mehr

Richtlinien für das Anerkennen fremder Lernleistungen (AfL) zum Lehrgang 150 Stunden Medizinische Grundlagen

Richtlinien für das Anerkennen fremder Lernleistungen (AfL) zum Lehrgang 150 Stunden Medizinische Grundlagen Richtlinien für das Anerkennen fremder Lernleistungen (AfL) zum Lehrgang 150 Stunden Medizinische Grundlagen Für den Lehrgang 150 Stunden medizinische Grundlagen werden am iac fremde Lernleistungen angerechnet

Mehr

Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH)

Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH) Fachhochschuldiplom nach der HF Wirtschaftsinformatik Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH) Studium und Beruf im Einklang. Innovation ist lernbar! Wirtschaftsinformatik

Mehr

Bachelorstudiengang Primarstufe

Bachelorstudiengang Primarstufe 09.15/PDF_0177_hab_ Papier: 100 % Altpapier, C0 ² -neutral Ausbildung Primarstufe PS www.ps.phlu.ch Primarstufe Prof. Dr. Michael Fuchs Leiter Ausbildung Primarstufe michael.fuchs@phlu.ch Sekretariat T

Mehr

Med 3 D Zürich Aus- und Fortbildung in Medizinischem Wissen EMR/ASCA konform

Med 3 D Zürich Aus- und Fortbildung in Medizinischem Wissen EMR/ASCA konform Medizinisches Wissen Med 3 D Zürich Aus- und Fortbildung in Medizinischem Wissen EMR/ASCA konform Schule für Körpertherapie Kiental BE, Wetzikon ZH, Uzwil SG Traditionell-Westliches und Ganzheitlich- Funktionelles

Mehr

I N S T I T U T F Ü R P S Y C H O A N A L Y S E U N D P S Y C H O T H E R A P I E G I E S S E N e. V.

I N S T I T U T F Ü R P S Y C H O A N A L Y S E U N D P S Y C H O T H E R A P I E G I E S S E N e. V. I N S T I T U T F Ü R P S Y C H O A N A L Y S E U N D P S Y C H O T H E R A P I E G I E S S E N e. V. Ausbildungsordnung für die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie nach dem PTG Inhaltsverzeichnis

Mehr

DIE HANDELSMITTELSCHULE

DIE HANDELSMITTELSCHULE DIE HANDELSMITTELSCHULE Vollzeitmittelschule mit Berufsabschluss und Berufsmaturität INFORMATIONEN ZUM AUSBILDUNGSANGEBOT Informationsbroschüre Handelsmittelschule 2 Schule plus Praxis - eine Ausbildung

Mehr

was ist ihr erfolgscode?

was ist ihr erfolgscode? was ist ihr erfolgscode? der Starten Sie Ihre Karriere in e! nch ilbra internationalen Text intelligent threads. ihr erfolgscode. Persönlichkeit und Individualität der Mitarbeiter sind die Basis unseres

Mehr

Traditionelle Chinesische Medizin

Traditionelle Chinesische Medizin Traditionelle Chinesische Medizin in der Clienia Privatklinik Schlössli Privatklinik Schlössli Führend in Psychiatrie und Psychotherapie Traditionelle Chinesische Medizin Seit einigen Jahren werden unsere

Mehr

Praktikumsrichtlinien der SBO-TCM

Praktikumsrichtlinien der SBO-TCM Praktikumsrichtlinien der SBO-TCM Art. 1 Einleitung Sinn und Zweck des Praktikums Im Praktikum sollen die Studierenden auf die berufliche Selbständigkeit vorbereitet werden. lernen, bekanntes Wissen und

Mehr

Supervision und Coaching

Supervision und Coaching Bildung & soziales gesundheit & naturwissenschaft Internationales & wirtschaft kommunikation & medien Recht Supervision und Coaching Akademische/R Supervisor/In und Coach Master of Science in Supervision

Mehr

Berufsintegrierte Ausbildung Staatlich geprüfte Erzieherin Staatlich geprüfter Erzieher. Information zum dreijährigen Ausbildungsgang

Berufsintegrierte Ausbildung Staatlich geprüfte Erzieherin Staatlich geprüfter Erzieher. Information zum dreijährigen Ausbildungsgang BeTa-Artworks - fotolia.com Berufsintegrierte Ausbildung Staatlich geprüfte Erzieherin Staatlich geprüfter Erzieher Information zum dreijährigen Ausbildungsgang Gehen Sie neue Schritte mit uns. An unserem

Mehr

Premiumseminar. Onlinemarketing. Mit SEO, SEM und Affiliate Marketing zum Erfolg. FHAM Hochschule für angewandtes Management Erding bei München

Premiumseminar. Onlinemarketing. Mit SEO, SEM und Affiliate Marketing zum Erfolg. FHAM Hochschule für angewandtes Management Erding bei München Premiumseminar Onlinemarketing Mit SEO, SEM und Affiliate Marketing zum Erfolg FHAM Hochschule für angewandtes Management Erding bei München Die Zukunft des Marketing für Unternehmen Onlinemarketing Für

Mehr

Verordnung über die Militärakademie an der ETH Zürich

Verordnung über die Militärakademie an der ETH Zürich Verordnung über die Militärakademie an der ETH Zürich (VMilAk) 414.131.1 vom 24. September 2004 (Stand am 19. Dezember 2006) Der Schweizerische Bundesrat, gestützt auf Artikel 150 Absatz 1 des Militärgesetzes

Mehr

Kaufmännisches Praktikum Informationen für Praktikumsbetriebe

Kaufmännisches Praktikum Informationen für Praktikumsbetriebe 2014 Kaufmännisches Praktikum Informationen für Praktikumsbetriebe Inhalt Seite 1. Didac Bern 1 2. Übersicht Ausbildung 1 3. Ausbildung in der Berufsfachschule 1 4. Ausbildung im Praktikumsbetrieb 2 5.

Mehr

Städtische Schule für cerebral gelähmte Kinder MAURER- SCHULE

Städtische Schule für cerebral gelähmte Kinder MAURER- SCHULE Städtische Schule für cerebral gelähmte Kinder MAURER- SCHULE DIE MAURER- SCHULE An der Maurerschule werden Kinder und Jugendliche mit einer Körperbehinderung, einer Mehrfachbehinderung oder erheblichen

Mehr

Bildung und Forschung an der Schnittstelle von Medizin, Technik und Informatik

Bildung und Forschung an der Schnittstelle von Medizin, Technik und Informatik Berner Fachhochschule Technik und Informatik Bildung und Forschung an der Schnittstelle von Medizin, Technik und Informatik ti.bfh.ch/med ti.bfh.ch/med das Portal zu den Studiengängen und Forschungsprojekten

Mehr

Praktikum. Einleitung. Das Praktikum Alles für Ihren Beruf. HPS Klinik Alles für Ihre Gesundheit

Praktikum. Einleitung. Das Praktikum Alles für Ihren Beruf. HPS Klinik Alles für Ihre Gesundheit Praktikum Einleitung 109 Praktikum Kurzausbildung Das Praktikum Alles für Ihren Beruf Anforderungen an PraktikantInnen Sie erlernen sämtliche Arbeitsabläufe einer naturheilkundlichen Praxis: Das beginnt

Mehr

ZENTRUM TIER TCVM ONLINEKURS FORTGESCHRITTENENSTUFE

ZENTRUM TIER TCVM ONLINEKURS FORTGESCHRITTENENSTUFE TRADITIONELLE CHINESISCHE TIERMEDIZIN Start der TCVM Online Ausbildung am 1. April 2013 Zentrum Tier bietet ab 1. April 2013 eine 6 monatige Ausbildung zum TCVM Therapeuten (Schwerpunkt Diagnostik, Therapiekonzepte,

Mehr

AUSBILDUNG WEITERBILDUNG

AUSBILDUNG WEITERBILDUNG AUSBILDUNG WEITERBILDUNG Z UM HEILPRAKTIKER FÜR PSYCHOTHERAPIE I N REFLEXIVER GESPRÄCHSFÜHRUNG I N INTEGRATIVER PSYCHOTHERAPIE Die Ausbildung im Überblick Immer mehr zeigt die gegenwärtige Praxis, dass

Mehr

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) Für wen ist die Traditionelle Chinesische Medizin geeignet? Für alle, die eine Alternative oder Ergänzung zur Schulmedizin suchen und sich weniger Medikamente und

Mehr

Schiller-Gymnasium. Private Ganztagesschule Pforzheim

Schiller-Gymnasium. Private Ganztagesschule Pforzheim Schiller-Gymnasium Private Ganztagesschule Pforzheim Ein privates Ganztagesgymnasium stellt sich vor Lernen im Geiste Schillers Freier Geist und Menschlichkeit Seit 1986 trägt das Schiller-Gymnasium den

Mehr

Krankenpflegeschule. Ausbildung. Staatlich anerkannte Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m)

Krankenpflegeschule. Ausbildung. Staatlich anerkannte Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m) Krankenpflegeschule Ausbildung Staatlich anerkannte Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m) Herzlich willkommen, Krankenpflegeschule des Städtischen Klinikums Dessau gehen Sie mit uns Ihren Weg zum Erfolg!

Mehr

Kompaktausbildung zum/r Biofeedbacktherapeut/in

Kompaktausbildung zum/r Biofeedbacktherapeut/in Curriculum Kompaktausbildung zum/r Biofeedbacktherapeut/in (Stand: Dez 2015) Europäische Biofeedback-Akademie, 2015 1 Inhalt Vorwort... 3 Kompakt-Ausbildung Biofeedbacktherapie... 4 Übersicht der Seminarmodule...

Mehr

ZUSATZAUSBILDUNG FÜR KOMPLEMENTÄRTHERAPEUTEN/-INNEN SUPERVISION

ZUSATZAUSBILDUNG FÜR KOMPLEMENTÄRTHERAPEUTEN/-INNEN SUPERVISION ZUSATZAUSBILDUNG FÜR KOMPLEMENTÄRTHERAPEUTEN/-INNEN SUPERVISION bekompetent WESHALB KT-SUPERVISION? Komplementärtherapeutinnen und therapeuten erwerben zukünftig einen Eidgenössisch anerkannten Berufsabschluss.

Mehr

Physiotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung

Physiotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung Physiotherapie Staatlich anerkannte VollzeitAusbildung Ein Beruf mit Zukunft! Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:200812 Berufsbild und Arbeitsmöglichkeiten Die Aufgaben des Physiotherapeuten bestehen darin,

Mehr

Informationsbroschüre zum kaufmännischen Praktikum für Praktikumsbetriebe

Informationsbroschüre zum kaufmännischen Praktikum für Praktikumsbetriebe Informationsbroschüre zum kaufmännischen Praktikum für Praktikumsbetriebe Kaufmännische Praktikanten und Praktikantinnen Das NSH Bildungszentrum Basel AG bildet in seiner Handelsschule jedes Jahr motivierte

Mehr

Bachelorstudiengang Kindergarten/Unterstufe

Bachelorstudiengang Kindergarten/Unterstufe 12.15/300_0179_hab_Ly Papier: 100 % Altpapier, C0 ² -neutral Ausbildung Kindergarten/Unterstufe KU www.ku.phlu.ch Kindergarten/Unterstufe Prof. Dr. Kathrin Krammer Leiterin Ausbildung Kindergarten/Unterstufe

Mehr

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen. In Kooperation mit

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen. In Kooperation mit Hochschulzertifikat Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen In Kooperation mit Ihre Zukunft als kompetenter Sozialmanager Unternehmen des sozialen Sektors

Mehr

Führungsfachfrau / mann mit eidg. Fachausweis

Führungsfachfrau / mann mit eidg. Fachausweis Führungsfachfrau / mann mit eidg. Fachausweis Modul «Leadership» KLICKEN Inhalt KURSINHALT NUTZEN ORGANISATION LEHRGÄNGE INFORMATIONEN LEHRGANG «LEADERSHIP» Voraussetzungen Zielgruppe Methoden Module Teilnehmerzahl

Mehr

Nr. 809b Reglement über Ausbildung und Diplomierung an der Schule für Physiotherapie am Ausbildungszentrum für Gesundheitsberufe des Kantons Luzern

Nr. 809b Reglement über Ausbildung und Diplomierung an der Schule für Physiotherapie am Ausbildungszentrum für Gesundheitsberufe des Kantons Luzern Nr. 809b Reglement über Ausbildung und Diplomierung an der Schule für Physiotherapie am Ausbildungszentrum für Gesundheitsberufe des Kantons Luzern vom. März 00* Stand 5. April 006 Der Regierungsrat des

Mehr

Progra n ew perspectives MMÜ b E r SIC h T 2016

Progra n ew perspectives MMÜ b E r SIC h T 2016 New perspectives Programmübersicht 2016 executive MBA 2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges Marktwachstum

Mehr

Verordnung des EVD über Mindestvorschriften für die Anerkennung von höheren Fachschulen für Wirtschaft

Verordnung des EVD über Mindestvorschriften für die Anerkennung von höheren Fachschulen für Wirtschaft Verordnung des EVD über Mindestvorschriften für die Anerkennung von höheren Fachschulen für Wirtschaft vom 15. März 2001 Das Eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement, gestützt auf Artikel 61 Absatz 2

Mehr

KURSVORSCHAU 2015 / 2016

KURSVORSCHAU 2015 / 2016 Deutsche Akademie für Akupunktur DAA e.v. Führend in der Akupunktur. in Kooperation mit: Europäische Akademie für Traditionelle Chinesische Medizin e.v. Initiative für Medizin ohne Nebenwirkungen e.v.

Mehr

Studium der Arbeits- und Organisationspsychologie in Bielefeld

Studium der Arbeits- und Organisationspsychologie in Bielefeld Studium der Arbeits- und Organisationspsychologie in Bielefeld Das Fach AO-Psychologie ist gemäß der Diplomprüfungsordnung (DPO 95, 17) eines von 3 Anwendungsfächern im Hauptstudium. Der Erwerb eines Leistungsnachweises

Mehr

Wegleitung Zusatzausbildung Berufspädagogik. Studiengang Sekundarstufe II

Wegleitung Zusatzausbildung Berufspädagogik. Studiengang Sekundarstufe II Wegleitung Zusatzausbildung Berufspädagogik Studiengang Sekundarstufe II Institut Sekundarstufe I und II Basel, Oktober 2015 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Zulassungsbedingungen und Teilnahmeverpflichtungen...

Mehr

Master of Arts in Religionslehre mit Lehrdiplom für Maturitätsschulen im Schulfach Religionslehre

Master of Arts in Religionslehre mit Lehrdiplom für Maturitätsschulen im Schulfach Religionslehre Theologische Fakultät INFORMATIONEN ZUM STUDIENGANG Master of Arts in Religionslehre mit Lehrdiplom für Maturitätsschulen im Schulfach Religionslehre (Master of Arts in Secondary Education Religion) Willkommen

Mehr

HFP KT Was muss ich aufschulen?

HFP KT Was muss ich aufschulen? HFP KT Was muss ich aufschulen? Wegweiser für TherapeutInnen und StudentInnen zum Branchenzertifikat KT mittels Gleichwertigkeitsverfahren KT Stand 12.11.2014 Heilpraktikerschule HPS GmbH Gesegnetmattstr.

Mehr

Ausbildung Management Höheres Wirtschaftsdiplom inkl. Markom Zulassungsprüfung

Ausbildung Management Höheres Wirtschaftsdiplom inkl. Markom Zulassungsprüfung Ausbildung Management Höheres Wirtschaftsdiplom inkl. Markom Zulassungsprüfung Ausbildung 2010/2011 Schaffen Sie sich einen Karrieresprung mit einer anerkannten Qualifikation. Die AzU Ausbildung ist öffnet

Mehr

CAS FiB Fachkundige individuelle Begleitung Lehren im Berufsattest. weiterentwickeln.

CAS FiB Fachkundige individuelle Begleitung Lehren im Berufsattest. weiterentwickeln. Weiterbildung CAS FiB Fachkundige individuelle Begleitung Lehren im Berufsattest Für Lehrpersonen mit Bildungsaufgaben in der zweijährigen Grundbildung zum EBA weiterentwickeln. CAS FiB Fachkundige individuelle

Mehr

Wirtschaft Eine Lernumgebung für den WAH-Unterricht Zyklus 3

Wirtschaft Eine Lernumgebung für den WAH-Unterricht Zyklus 3 Wirtschaft Eine Lernumgebung für den WAH-Unterricht Zyklus 3 Wirtschaft erleben. Inhalt Wirtschaftliche Grundkenntnisse aufbauen 3 Projekt im Überblick 4 Angebote 5 Projektträgerschaft 6 Agenda 7 Wirtschaftliche

Mehr

Ausbildung in Ernährungsmedizin

Ausbildung in Ernährungsmedizin Ausbildung in Ernährungsmedizin Utopie und Realität H. Lochs Medizinische Klinik Schwerpunkt Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie Bedeutung der Ernährung in der Medizin In der Praxis 30% aller

Mehr