2015 Ausbildung. Psychosomatische Energetik. Psychosomatische Energetik. Internationale Gesellschaft für

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "2015 Ausbildung. Psychosomatische Energetik. Psychosomatische Energetik. Internationale Gesellschaft für"

Transkript

1 2015 Ausbildung Psychosomatische Energetik Internationale Gesellschaft für Psychosomatische Energetik - International Society for Psychosomatic Energetics Ausbildung zum zertifizierten Energietherapeut Inhalte und Daten von Basis-Seminar Fortgeschritten-Seminar Intensiv-Seminar Präsidium und Sekretariat: Dr. iur. Vera Delnon Winzerhalde 16, CH-8049 Zürich Tel: +41 (0) Fax: +41 (0)

2 Vorstellung der Psychosomatischen Energetik Die Internationale Gesellschaft für Psychosomatische Energetik (IGPSE) ist ein Fachverband, der sich u.a. in der wissenschaftlichen Erforschung der Energiemedizin allgemein und der Psychosomatischen Energetik (PSE: Psyche = Seele, Soma = Leib, Energetik = Energie) im Besonderen engagiert. Ihr Zweck ist nicht auf Gewinn ausgerichtet. Sie plädiert für eine neue Sicht von Gesundheit und Wohlbefinden, wonach viel Energie mit Gesundheit einhergeht und wenig Energie schwächt. Die PSE entstand aus der Erkenntnis, dass viele Beschwerden und ernsthafte Erkrankungen unbewusste, seelische Störungen zugrunde liegen, die sich im Körper und im feinstofflichen Energiefeld manifestieren. Dies kann zu vermindertem Elan, Verstimmung und Erschöpfung beitragen und die Entwicklung von Krankheiten begünstigen. Die PSE vereinigt so unterschiedliche Therapien wie Psychotherapie, Homöopathie und althergebrachte fernöstliche Heilverfahren. Sie ist schulwissenschaftlich derzeit noch nicht anerkannt, entsprechende Studien sind geplant. Es handelt es sich um eine tiefenpsychologisch ausgerichtete Methode, die sich mühelos in Behandlungen der modernen Schulmedizin integriert und diese unterstützt. Ursprünglich als eine Art Psychotherapie mit Tropfen gedacht, findet die PSE mittlerweile in den verschiedensten Fachgebieten der Mitglieder Anwendung, von der Psychosomatik bis zur Psychiatrie. Mit dem vom Allgemeinmediziner Dr. med. R. Banis mitentwickelten Reba -Testgerät und der damit durchgeführten Energietestung kann die allgemeine (vital), gefühlsmässige (emotional), mentale (mental) und intuitive (kausal) Energie getestet und sichtbar gemacht werden. Ein klar strukturiertes System der Komplementärmedizin, das dazu dienen soll, seelische Konflikte zu erkennen und zu heilen. Mit der Auflösung der Energieblockaden wird oft eine Zunahme an Vitalität, Lebensfreude und eine Aktivierung der Selbstheilungskräfte gesehen, mit erstaunlichen Ergebnissen. Diese Methode wird mittlerweile weltweit von rund 1000 Ärzten und Therapeuten angewandt. Nahezu 600 haben die berufsbegleitende Ausbildung zum zertifizierten Energietherapeuten in den letzten zehn Jahren erfolgreich abgeschlossen, was zur Teilnahme am jährlichen Expertentreffen sowie Eintritt in den IGPSE berechtigt. Dem Patient dokumentiert sie eine sorgfältige und solide Ausbildung. Für weitere Auskünfte steht Ihnen gerne die Seminarorganisation des Vereins der IGPSE zur Verfügung. Wir würden uns sehr freuen, Sie an einem unserer Seminare begrüssen zu dürfen. 2 2

3 Schulungskonzept Ein normiertes Ausbildungs- und Prüfungskonzept hat sich in vielen Jahren entwickelt und bewährt. Zur Ausbildung gehören Schulungen mit einem festgelegten Tagesprogramm, Powerpoint-Präsentationen und Seminarskripte, praktisches Arbeiten mit der Methode, das standardisierte Testen am Reba-Testgerät und die Repetition von Hintergrundwissen, das in der anerkannten Fachliteratur zur PSE niedergelegt ist. Das Ausbildungskonzept unterliegt der Kontrolle durch die Ausbildungsleiter, die sich an der publizierten Fachliteratur orientieren. Die PSE hat sich innert kurzer Zeit bei Therapeuten in mehr als 20 Ländern etabliert. Sie zeigt ermutigende Ergebnisse im Zusammenspiel mit schulmedizinischen oder alternativen Heilverfahren wie auch bei alleiniger Anwendung. Ausbildungen finden seit 2000 auch in den Niederlanden, Italien, den Vereinigten Staaten und in Kanada statt. Vorstellung der Ausbildungsleiter Dr. med. Reimar Banis Allgemeinarzt Leiter Seminar Intensiv Nach Ausbildung als Heilpraktiker, Studium der Humanmedizin in Heidelberg amerikanisches Staatsexamen mit dem amerik. Doktortitel M.D. (ECFMG). Nach Assistenzarzttätigkeit in einer grossen inneren Klinik mit Leitung einer Intensivstation für Rheumakranke, Eröffnung 1985 naturheilkundliche Allgemeinpraxis in Deutschland. Seit 1985 regelmässige Vorträge über Herde, Chakren, Geopathie, Entgiftungstherapie, Bachblüten. Mitentwicklung des Segmentelektrogramms und der Thermoregulation. Dr Banis hält weltweit Seminare und Vorträge, schreibt regelmässig Fachartikel und veröffentlichte als Autor diverse Fach- und Lehrbücher. Heike Fischer Allgemeinärztin Leitung Seminar Basis Aufbauend auf ihre Tätigkeit als Ärztin für Allgemeinmedizin, hat sie ihre Praxis konsequent auf die ganzheitliche Medizin ausgerichtet. Neue medizinische Erkenntnisse und Heilmethoden fliessen kontinuierlich durch internationalen, wissenschaftlichen Austausch und zielgerichtete Weiterbildungen in ihre Arbeit ein. Der Mensch als Einheit steht im Mittelpunkt. 3 3

4 Dr. med. Birgitt Holschuh-Lorang Allgemeinärztin Dr. med. Birgitt Holschuh-Lorang Allgemeinärztin Leitung Seminar Fortgeschritten & Intensiv Leitung Fachärztin Seminar für Allgemeinmedizin Fortgeschritten & mit Intensiv Ausbildungschwerpunkten in Fachärztin Innerer Medizin, für Allgemeinmedizin Dermatologie und mit Anästhesie. Ausbildungschwerpunkten 1989 hat sie die in Innerer Zusatzbezeichnung Medizin, Dermatologie Naturheilverfahren und Anästhesie. erworben Neben hat sie Ausbil- die Zusatzbezeichnung dungen in Homöopathie, Naturheilverfahren Kinesiologie, versch. erworben. energetischen Neben Ausbil- Testdungeverfahren in und Homöopathie, dem Absolvieren Kinesiologie, eines Akupunktur-Diploms, versch. energetischen arbeitet Test- sie verfahren seit 1999 und mit dem der Absolvieren Psychosomatischen eines Akupunktur-Diploms, Energetik, die zum arbeitet Praxis- sie schwerpunkt seit 1999 geworden mit der Psychosomatischen ist. Seit 10 Jahren Energetik, unterrichtet die zum sie die Praxis- PSE schwerpunkt im Rahmen geworden einer Seminartätigkeit ist. Seit 10 Jahren an interessierte unterrichtet Ärzte, sie die Heil- PSE im praktiker, Rahmen Zahn-und einer Seminartätigkeit Tierärzte. an interessierte Ärzte, Heilpraktiker, Zahn-und Tierärzte. Dr. med. Andreas Müller Facharzt für Allgemeinmedizin Tätigkeitsschwerpunkt: Dr. med. Andreas Müller Biologische Facharzt Medizin, für Allgemeinmedizin Naturheilverfahren & Tätigkeitsschwerpunkt: Akupunktur Biologische Medizin, Naturheilverfahren & Akupunktur Leitung Seminar Basis Leitung Nachdem Seminar er anfänglich Basis als Anstaltsarzt, Assistenzarzt in der Nachdem Chirurgie und er anfänglich Schiffsarzt als arbeitete, Anstaltsarzt, hat er sich Assistenzarzt als Facharzt in der für Chirurgie Allgemeinmedizin und Schiffsarzt in eigener arbeitete, Praxis hat in er Berlin sich als niedergelassen. Facharzt für Allgemeinmedizin Besondere Qualifikationen in eigener in Praxis den Bereichen in Berlin niedergelassen. Strahlenschutz, Abdominelle Besondere Qualifikationen Sonographie, Rettungsdienst in den Bereichen und Ultraschall Strahlenschutz, folgten, Abdominelle sowie Weiterbildungen Sonographie, in Akupunktur, Rettungsdienst Biologischer und Ultraschall Medizin, Homöo- folgten, sowie pathie, Weiterbildungen Psychosomatische in Akupunktur, Energetik, Energie- Biologischer und Quantenmedizin. Medizin, Homöopathie, Psychosomatische Energetik, Energie- und Quantenmedizin. Dr. med. Harald Müller Allgemeinmediziner, Hausarzt Dr. Naturheilverfahren, med. Harald Sportmedizin Müller Allgemeinmediziner, Hausarzt Naturheilverfahren, Sportmedizin Leitung Seminar Basis Leitung Sein beruflicher Seminar Werdegang Basis hat ihn durch viele Bereiche der Medizin Sein geführt; beruflicher Facharzt Werdegang für Anästhesie hat ihn und durch zertifizierter viele Bereiche Notarzt, der Medizin zwei geführt; Jahre kardiologische Facharzt für Ausbildung Anästhesie und Tätigkeit zertifizierter in Notarzt, der Pharma- zwei Jahre industrie kardiologische (Herz-Kreislauf-Arzneimittel). Ausbildung und Er Tätigkeit erwarb in weitere der Pharma- Zusatz- industrie Qualifikationen (Herz-Kreislauf-Arzneimittel). in Naturheilkunde, Sportmedizin, Er erwarb weitere Akupunktur, Zusatz- Gesundheitsförderung Qualifikationen in Naturheilkunde, und Prävention. Sportmedizin, Sein Schwerpunkt Akupunktur, in der Gesundheitsförderung Praxis ist die ganzheitliche und Prävention. Medizin, einschließlich Sein Schwerpunkt der Prävention in der Praxis und Psychosomatik. ist die ganzheitliche Medizin, einschließlich der Prävention und Psychosomatik. Petra Ottmann Fachärztin für Gynäkologie u. Geburtshilfe Petra Ottmann Fachärztin für Gynäkologie u. Geburtshilfe Leitung Seminar Basis Leitung Studium Seminar der Humanmedizin, Basis während der Facharztausbildung Studium Zusatzbezeichnung der Humanmedizin, für Homöopathie, während Akupunktur der Facharztausbildung und Ausbildung in Zusatzbezeichnung biologischer Krebsmedizin. für Homöopathie, Seit 2001 Akupunktur niedergelassen und Ausbildung in eigener in biologischer Praxis. Neben Krebsmedizin. der schulmedizinischen Seit 2001 Kassenpraxis-Arbeit, niedergelassen in eigener ist die Praxis. Therapie Neben mit der der PSE schulmedizinischen zu einem wichtigen Kassenpraxis-Arbeit, therapeutischen Standbein ist die geworden, Therapie mit die der das PSE naturheilkundliche zu einem wichtigen Spektrum therapeutischen enorm erweitert. Standbein In geworden, diesem Rahmen die das werden naturheilkundliche auch Patienten Spektrum behandelt, enorm z.b. erweitert. Kinder und In diesem Männer, Rahmen die nicht werden zum eigenen auch Patienten gynäkologischen behandelt, Klientel z.b. gehören. Kinder und Männer, die nicht zum eigenen gynäkologischen Klientel gehören

5 Seminare 2015 Seminare 2015 Basis - Seminar Basis Seminar 21. & 22. Februar in Hannover (D) 21. & 22. Februar in Hannover (D) 14. & 15. März in Kastanienbaum (CH) 14. & 15. März in Kastanienbaum (CH) 21. & 22. März in Stuttgart (D) 21. & 22. März in Stuttgart (D) 03. & 04. Oktober in Salzburg (A) 03. & 04. Oktober in Salzburg (A) 10. & 11. Oktober in Frankfurt am Main (D) 10. & 11. Oktober in Frankfurt am Main (D) 21. & 22. November in Dresden (D) 21. & 22. November in Dresden (D) Teilnahmevoraussetzungen Teilnahmevoraussetzungen Die auf Seite 10 aufgeführten Ausbildungsvoraussetzungen müssen erfüllt sein, siehe Die auf Seite 10 aufgeführten Ausbildungsvoraussetzungen müssen erfüllt sein, siehe auch Empfohlene Fachliteratur vor dem Kurs: Lehrbuch der Psychosomatischen Energetik von Dr. med. Reimar Banis, Standardwerk zum Erlernen der auch Empfohlene Fachliteratur vor dem Kurs: Lehrbuch der Psychosomatischen Energetik von Dr. med. Reimar Banis, Standardwerk zum Erlernen der Methode, 160 Seiten, Haug-Verlag 2014 (siehe Seite 13). Methode, 160 Seiten, Haug-Verlag 2014 (siehe Seite 13). Seminarinhalt Seminarinhalt In diesem Seminar erlernen Sie die Vorteile der PSE, die Bedeutung der vier In diesem Seminar erlernen Sie die Vorteile der PSE, die Bedeutung der vier Energieebenen und daraus resultierenden Ursachen von seelischen Konflikten. Energieebenen und daraus resultierenden Ursachen von seelischen Konflikten. Diagnostik und Interpretation von Konfliktgrössen, Vorstellung und Bedeutung der 7 Diagnostik und Interpretation von Konfliktgrössen, Vorstellung und Bedeutung der 7 Energiezentren (Chakren), den dazugehörigen Mitteln und Akutmitteln, sowie Energiezentren (Chakren), den dazugehörigen Mitteln und Akutmitteln, sowie Wissenswertes über geopathische Belastungen. Wissenswertes über geopathische Belastungen. Im zweiten Teil des Basis-Seminars erfolgt das praktische Üben am Reba -Testgerät, Im zweiten Teil des Basis-Seminars erfolgt das praktische Üben am Reba -Testgerät, Handhabung und Messung der Konfliktgrössen und deren Interpretation. Nach Abschluss des Basis-Seminares kann das für die Methode entwickelte Reba -Testgerät Handhabung und Messung der Konfliktgrössen und deren Interpretation. Nach Abschluss des Basis-Seminares kann das für die Methode entwickelte Reba -Testgerät erworben werden. erworben werden. Verpflichtend ist ein Übungstag mit dem Testgerät unter Anleitung eines Übungsleiters zum praktischen Üben und Vertiefen des theoretischen Wissens des Basis- Verpflichtend ist ein Übungstag mit dem Testgerät unter Anleitung eines Übungsleiters zum praktischen Üben und Vertiefen des theoretischen Wissens des Basisseminars und der praktischen Testfähigkeiten; weitere Übungstage sind freiwillig, seminars und der praktischen Testfähigkeiten; weitere Übungstage sind freiwillig, werden aber empfohlen. Termine finden Sie auf: Die Teilnahme wird werden aber empfohlen. Termine finden Sie auf: Die Teilnahme wird im Ausbildungsheft bestätigt. im Ausbildungsheft bestätigt. Preis & Übernachtung Preis & Übernachtung 340,00 / Preis CHF richtet sich dem aktuellen Tageskurs. Preisänderungen 340,00 / Preis vorbehalten! CHF richtet sich dem aktuellen Tageskurs. Preisänderungen vorbehalten! Im Preis inbegriffen sind am ersten Tag ein Mittagessen und je eine Kaffeepause am Im Preis inbegriffen sind am ersten Tag ein Mittagessen und je eine Kaffeepause am Vor- und Nachmittag, sowie eine Kaffeepause am zweiten Tag. Übernachtung ist Vor- und Nachmittag, sowie eine Kaffeepause am zweiten Tag. Übernachtung ist separat und muss selbst vorgenommen werden. Gerne senden wir Ihnen auf Wunsch separat und muss selbst vorgenommen werden. Gerne senden wir Ihnen auf Wunsch eine Liste mit Hotel- und Zimmervermietungen zu. eine Liste mit Hotel- und Zimmervermietungen zu. 5 5

6 Fortgeschritten - Seminar 21. & 22. Februar in Hannover (D) 14. & 15. März in Kastanienbaum (CH) 03. & 04. Oktober in Salzburg (A) 10. & 11. Oktober in Frankfurt am Main (D) Teilnahmevoraussetzungen Sie haben bereits das Basis-Seminar bei der IGPSE besucht. Um an diesem Seminar teilzunehmen, müssen die Übungstage nach dem Basis-Seminar nachgewiesen werden, die im Ausbildungsheft bestätigt wurden, sowie einen Nachweis einer Eigentherapie. Das autorisiert Sie, die Ausbildung zum zertifizierten Energietherapeut fortzusetzen. Empfohlene Literatur vor Seminarbeginn: Lehrbuch der Psychosomatischen Energetik und Durch Energieheilung zu neuem Leben Seminarinhalt Beim Fortgeschrittenen-Seminar werden Sie mit den Charaktertypen vertraut gemacht. In der täglichen Praxis ermöglichen Ihnen diese eine sichere Diagnostik und gezielte Lebensberatung (z.b. bei Eheproblemen, Konflikten am Arbeitsplatz, der Kinder-Erziehung), was sonst viel Zeit an aufwendiger tiefenpsychologischer Exploration erfordern würde. Weiterhin wird die Anwendung des Organtestsatzes, der aus der Vegatest-Methode (EAV) stammt, vorgestellt. Hier werden Ihnen die wichtigen naturheilkundlichen Grundlagen der Herdsuche und Behandlung wichtiger, funktioneller Störungen wie Darmflora-Dysbiosen vermittelt. Sie erhalten damit wertvolles naturheilkundliches Wissen, das Sie gleich in Ihrer Praxis nutzbringend anwenden können. Auch hier werden im Anschluss an das Seminar Übungstage angeboten, in denen mit dem Reba-Testgerät gearbeitet wird, um die Praxis zu vertiefen und sichern. Mehr Infos siehe: Preis & Übernachtung 340,00 / Preis CHF richtet sich dem aktuellen Tageskurs. Preisänderungen vorbehalten! Im Preis inbegriffen sind am ersten Tag ein Mittagessen und je eine Kaffeepause am Vor- und Nachmittag, sowie eine Kaffeepause am zweiten Tag. Übernachtung ist separat und muss selbst vorgenommen werden. Gerne senden wir Ihnen auf Wunsch eine Liste mit Hotel- und Zimmervermietungen zu. 6 6

7 Intensiv Seminar 03. bis 06. September im Kloster Roggenburg, Allgäu bei Ulm (D) Teilnahmevoraussetzungen Der Ausbildungspass mit eingetragenem Übungstag und Nachweis der Eigentherapie. Weiterhin Dokumentation von 5 eigenen Behandlungsfällen, die bis zwei Wochen vor Seminarbeginn eingesendet werden müssen. Seminarinhalt Das viertägige Intensivseminar schliesst mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung ab. Hier werden ausser den Lerninhalten der Psychosomatischen Energetik gewisse Qualitätsstandards, wie z.b. gute Testfähigkeit, genügend Konzentration, Beherrschen der Technik usw. nochmals geübt und überprüft. Mit bestandener Prüfung erhält der Absolvent ein Zeugnis als "Zertifizierter Energietherapeut", welches fünf Jahre gültig ist. Es kann durch Teilnahme von der IGPSE veranstaltete Fort- bzw. Weiterbildungen erneuert werden. Preis & Übernachtung 750,00 / Preis CHF richtet sich dem aktuellen Tageskurs. Preisänderungen vorbehalten! Im Preis inbegriffen sind das Mittagessen und jeweils eine Kaffeepause am Vor- und Nachmittag. Übernachtung ist separat und muss selbst vorgenommen werden. Gerne senden wir Ihnen auf Wunsch eine Liste mit Hotel- und Zimmervermietungen zu. Abschlusskurs Intensiv-Seminar, Vancouver Canada

8 Vorstellung der Übungsleiterinnen Vorstellung der Übungsleiterinnen Sandra Blabl Heilpraktikerin CH-8307 Sandra Blabl Effretikon Heilpraktikerin CH-8307 Effretikon Internet: Heilpraktikerin Internet: und Hypnosetherapeutin mit Behandlungsschwerpunkten Heilpraktikerin Essstörungen, und Hypnosetherapeutin Ängste, Zwangsstörungen mit Behandlungsschwer- und psychosomatischepunkten Vorstellung Essstörungen, Beschwerden. der Ängste, Übungsleiterinnen Weitere Zwangsstörungen Ausbildungen, und u.a. psychoso- Burnout- Beraterin, matischen Vorstellung NLP Beschwerden. Practitioner der Übungsleiterinnen Weitere und Touch Ausbildungen, for Health absolviert, u.a. Burnout- leitet das Beraterin, OMNI Hypnose NLP Practitioner Training und Center Touch in Köln for Health und unterrichtet absolviert, an leitet der Paracelsus das OMNI Hypnose Schule in Training ZH Schulmedizin. Center in Köln Eigene und unterrichtet naturheilkundliche an der Praxis, Paracelsus arbeitet Schule hauptsächlich in ZH Schulmedizin. mit der PSE. Eigene naturheilkundliche Praxis, arbeitet hauptsächlich mit der PSE. Andrea Calcagnini Heilpraktikerin für Psychotherapie DE Andrea Calcagnini Kirchheim Heilpraktikerin u. Teck für Psychotherapie DE Kirchheim u. Teck Internet: Ausgebildet Internet: in integraler Leibarbeit und ganzheitlicher Traumatherapie. Ausgebildet Qualifizierung in integraler und Leibarbeit Trainertätigkeit und ganzheitlicher in humanistischer Trauma- und energetischer therapie. Qualifizierung Psychologie. und Trainertätigkeit Jahrelange Leitung in humanistischer von Selbster- und fahrungs- energetischer und Psychologie. Therapiegruppen Jahrelange sowie Lehrtätigkeit. Leitung von Seit Selbster unterstützt fahrungs- und sie Therapiegruppen aktiv ihre Klienten sowie Lehrtätigkeit. und angehende Seit 2009 PSE- Therapeuten unterstützt mit sie der aktiv Psychosomatischen ihre Klienten Energetik. und angehende PSE- Therapeuten mit der Psychosomatischen Energetik. Petra Gloger Heilpraktikerin DE Petra Gloger Hannover-Langenhagen Heilpraktikerin DE Hannover-Langenhagen Internet: Seit Internet: eigene Fachpraxis für PSE in Langenhagen bei Hannover. Seit 1999 Kinesiologische eigene Fachpraxis Ausbildung für PSE und in eine Langenhagen Ausbildung bei in AORT Hannover. absolvierte Kinesiologische sie bei Ralph Ausbildung Assche, und einem eine wichtigen Ausbildung Trainer in des AORT Armlängenreflextestes. absolvierte sie bei Ralph Seit Assche, 2004 Leitung einem wichtigen praktischer Trainer Teil der des PSE-Ausbildung Armlängenreflextestes. im Rahmen Seit der 2004 Übungstage. Leitung praktischer Teil der PSE-Ausbildung im Rahmen der Übungstage. Gabriele Hoffmann Heilpraktikerin DE Gabriele Hoffmann Nussdorf Heilpraktikerin DE Nussdorf Internet: Heilpraktikerin Internet: mit den Schwerpunkten Psychosomatische Energetik, Heilpraktikerin Psychokinesiologie mit den Schwerpunkten / Regulationsdiagnostik Psychosomatische und Familien- Enerstellengetik, Psychokinesiologie Dozentin für / Regulationsdiagnostik Regulationsdiagnostik und und Familien- Psychokinesiologistellen. Dozentin nach Dr. für Klinghardt. Regulationsdiagnostik Dozentin für die und Primavera Psycho- Aurum kinesiologie Manus nach Massage. Dr. Klinghardt. Dozentin an Dozentin der Paracelsus für die Schule. Primavera 30 Jahre Aurum Praxiserfahrung. Manus Massage. Mit Dozentin der PSE arbeitet an der Paracelsus sie seit Schule. 30 Jahre Praxiserfahrung. Mit der PSE arbeitet sie seit

9 Edith Jung-Giertz Therapeutin DE Emmendingen Seit 10 Jahren zertifizierte PSE-Therapeutin, Mitarbeiterin in einer ärztlich geleiteten Tagesklinik für chronische Krankheiten. Nach Studien in Biologie und Geographie im Ausland, langjährige Arbeit bei der Rehabilitation von Menschen mit geistiger und psychischer Behinderung und in der Psychiatrie in Deutschland. Berufsbegleitend Weiterbildungen in Psychotherapie, Heilpraktikerschule, miasmatischer Homöopathie, Haptonomie etc. Christa Maly-Zach Humanenergetikerin AT-1180 Wien Internet: Expertin für ein Leben auf höchster energetischer Ebene. Gründerin und Leiterin des Instituts für Holistic Management, mit Schwerpunkt Potentialentfaltung und Persönlichkeitsentwicklung. PSE, Systemische Selbstintegration, Karma-Psychologie und Logotherapie werden zu einem Psycho-Energetischen Therapieansatz vereint, der nicht nur im privaten Bereich, sondern auch in der betrieblichen Gesundheitsvorsorge Anwendung findet. Seit 2008 ist die PSE die Basismethode in ihrer energetischen Praxis und sie gibt ihr Wissen in Vorträgen, Workshops und als Autorin weiter. Mag. Dr. Karin Neumann Psychotherapeutin, Supervisorin & Coach AT-2380 Perchtoldsdorf bei Wien Internet: Psychotherapeutin (Systemische Familientherapie), Hypnotherapeutin (Klinische Hypnose nach Dr. Milton Erickson) und Lehrtrainerin für Traumatherapie nach Dr. Gallo/USA. Als Psychotherapeutin in freier Praxis bilden ihre Arbeitsschwerpunkte die Behandlung von Traumata, Ängsten, Phobien, Selbstwertproblemen, Essstörungen, Süchten, Burn out, Partnerschaftskonflikten und Belastungen aller Art. Therapie für Erwachsene, Paare, Kinder und Jugendliche. Edith Rössel Therapeutin CH-6207 Notttwil Nach Ausbildung zur med. Laborantin / Arztgehilfin, Tätigkeit in versch. Arztpraxen. Im laufe der Jahre Ausbildungen im Gesundheitssektor, z.b. Gesundheitsberaterin, AAMI, TCM- Kosmetik- und Körperbehandlungen, TCM Tuina-Massagen und Akupressur, Reiki, Geistiges Heilen, Neue Germanische Medizin, Medialität, ect. Seit 2001 PSE, intensive Anwendung in eigener Gesundheitspraxis. Jetzt pensioniert, teilt aber gerne Erfahrungen, das Wissen und die Begeisterung für PSE mit allen, die sich in dieser fantastischen Methode weiterbilden wollen. 9 9

10 Ausbildungsvoraussetzungen Richtlinien der IGPSE zur Aus- und Weiterbildung Ausgebildet werden nur Personen mit Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde für Mensch oder Tier (Ärzte, Heilpraktiker, heilpraktisch tätige Psychotherapeuten, Naturärzte, Tierärzte, Tierheilpraktiker etc.), die in ihrem Beruf tätig sein dürfen oder demnächst damit beginnen. Wer eine andere Qualifikation hat, hat aufzuzeigen, ob er die Heilkunde ausüben, Diagnosen stellen und therapieren darf. In Sonderfällen kann der Vorstand auf begründetes Gesuch hin einer Person - z.b. für Forschungszwecke - eine Ausnahmegenehmigung für die Ausbildung erteilen, was keine Heilerlaubnis darstellt. Der Erwerb unseres Reba Testgerätes setzt den Besuch eines unserer Basisseminare voraus. Der Ausbildungsgang gliedert sich in ein eineinhalbtägiges Basis- und Fortgeschrittenen-Seminar sowie ein viertägiges Intensivseminar mit Qualitätskontrolle und Abschluß zum Zertifizierten Energietherapeuten (Besuch des Folgeseminars setzt Besuch des vorhergehenden voraus jeder Teilnehmer erhält ein Ausbildungsheft). Es gibt dazu 1 verpflichtenden Übungstag nach Basis-Kurs sowie weitere optionale Übungstage. Mit bestandener Prüfung erteilt der Vorstand dem Absolventen ein Zeugnis als "Zertifizierter Energietherapeut", das seine Gültigkeit während 5 Jahren behält und erneuert wird, wenn sich der Anwender über eine regelmässige von der Internationalen Gesellschaft für Psychosomatische Energetik organisierte Fort- bzw. Weiterbildung ausweist. Die vollständigen Ausbildungsrichtlinien, sowie das Ausbildungsprogramm können Sie auf unserer Homepage: einsehen. Es würde uns freuen, wenn Sie diese Kriterien erfüllen und wir Sie in einem unserer Seminare begrüssen dürfen. Für Fragen oder Auskünfte steht Ihnen gerne unsere Seminarleitung, Frau Caroline Buck zur Verfügung: Internationale Gesellschaft für Psychosomatische Energetik - IGPSE Dörflistrasse 4, CH-6056 Kägiswil Tel. Schweiz: +41 (0) Tel. Deutschland: +49 (0)

11 Organisatorisches Veranstalter: Seminarorganisation: Anmeldung: Internationale Gesellschaft für Psychosomatische Energetik (IGPSE) Winzerhalde 16, CH-8049 Zürich Internationale Gesellschaft für Psychosomatische Energetik (IGPSE) Dörflistrasse 4, CH-6056 Kägiswil Seminarleitung: Caroline Buck Tel. Schweiz: +41 (0) Tel. Deutschland: +49 (0) Sie haben die Teilnahmevoraussetzungen der IGPSE erfüllt. Eine Seminaranmeldung muss schriftlich erfolgen (per Post, Fax oder ) Seminargebühren: Durch vorherige Überweisung der Seminargebühr auf unsere Bankverbindung gilt Ihre Anmeldung als definitiv und Ihre Teilnahme ist gesichert. Die Gebühr ist in voller Höhe im Voraus zu bezahlen. Eine entsprechende Rechnung geht Ihnen nach der Anmeldung mit weiteren Kursinfos zu. Basis- Seminar: 340,- Fortgeschritten-Seminar: 340,- Intensiv-Seminar: 750,- Preis CHF richtet sich dem aktuellen Tageskurs Preisänderungen vorbehalten! In der Seminargebühr sind die Kosten für die Nutzung der technischen Einrichtungen, Getränke und Snack in den Kaffeepausen und das Mittagessen an den Seminartagen enthalten. Andere Kosten im Zusammenhang mit dem Seminar und der Seminarteilnahme (insbesondere Fahrt- und Übernachtungskosten) gehen zu Lasten des Teilnehmers. Eine nur zeitweise Teilnahme an einem Seminar berechtigt nicht zur Preisminderung

12 Rücktritt: Bankverbindung: Der Rücktritt von einem Seminar muss schriftlich erfolgen. Bei einem Rücktritt bis zu 14 Tage vor dem Seminartermin (Datum des Zugangs bei uns ist maßgeblich) entstehen dem Teilnehmer keine Verpflichtungen. Erfolgt ein Rücktritt später, werden 25% der Seminargebühr berechnet. für Deutschland, Österreich und EU: Postbank Nürnberg, DE Nürnberg IBAN: DE BIC-Code: PBNKDEFF Für Schweiz: Credit Suisse AG, 8070 Zürich Konto: IBAN: CH Betreff: Ihr Name (Max Mustermann) Verwendungszweck: z.b. Basis Feb2014, Hannover Absage / Verschiebung: Die IGPSE behält sich das Recht vor, die angebotenen Seminare aus wichtigen Gründen, die nicht von der IGPSE zu vertreten sind - auch nach erfolgter Anmeldebestätigung, zu verschieben oder abzusagen. Die betroffenen Teilnehmer werden unverzüglich informiert, ein Ersatztermin, bzw. Alternative wird angeboten. Bei Ausfall oder Verschiebung des Seminars können gegenüber der IGPSE keine Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden. Schulungsunterlagen: Die Unterlagen geben den Stand zum Zeitpunkt der Schulung wieder. Wir übernehmen keine Gewähr oder Haftung dafür, dass die Angaben unverändert gültig bleiben. Wir behalten uns alle Rechte an den Schulungsunterlagen und Trainingseinrichtungen vor. Diese dürfen ohne unsere schriftliche Genehmigung auch nicht teilweise verwendet werden

13 Empfehlenswerte Literatur zur Ausbildung Empfehlenswerte Literatur zur Ausbildung Lehrbuch Psychosomatische Energetik Lehrbuch Ungelöste Psychosomatische seelische Konflikte Energetik können die Ursache von Krankheiten sein. Ihre Auflösung löst psychoenergetische Ungelöste Blockaden. seelische Wie das Konflikte geht, zeigt können Ihnen die dieses Ursache Buch. von Krankheiten sein. Ihre Auflösung löst psychoenergetische Blockaden. Mit Hilfe eines Wie speziellen das geht, Testgeräts zeigt Ihnen kann der dieses Therapeut Buch. zuerst die Menge an feinstofflicher Energie seiner Patienten Hilfe testen, eines und speziellen das auf allen Testgeräts vier Energie-Ebenen kann der Therapeut (vital, Mit zuerst emotional, die mental, Menge an kausal). feinstofflicher Anschließend Energie kann seiner er mit Patienten testen, homöopathischen und das auf Komplexmitteln allen vier Energie-Ebenen die verborgenen (vital, speziellen seelischen emotional, mental, Konflikte kausal). seiner Anschließend Patienten erkennen. kann er Sie mit speziellen die wichtigste homöopathischen Ursache von Komplexmitteln Energieblockaden. die verborgenen Die mehr- sind seelischen monatige Therapie Konflikte der seiner Konflikte Patienten führt erkennen. zur Lösung Sie sind der die psychoenergetischen wichtigste Ursache Blockaden. von Energieblockaden. In der Folge Die kann mehrmonatige Lebensenergie Therapie wieder der in voller Konflikte Stärke führt fließen. zur Lösung der die psychoenergetischen Blockaden. In der Folge kann die Lebensenergie Dieses Lehrbuch wieder für Ausbildung in voller Stärke und Praxis fließen. vermittelt Dieses - das methodische Lehrbuch für Handwerkszeug Ausbildung und für Praxis Therapeuten vermittelt (Testgerät, Anleitung und Durchführung des Tests, - Organtestsatz) das methodische Handwerkszeug für Therapeuten (Testgerät, Anleitung und Durchführung des Tests, Organtestsatz) - die Hintergründe (Energiefeld, Chakrentherapie, seelische Grundkonflikte, Typenlehre, Akut- und - Konstitutionsmittel) die Hintergründe (Energiefeld, Chakrentherapie, seelische Grundkonflikte, Typenlehre, Akut- und Konstitutionsmittel) - die praktische Anwendung (Testanleitung für die Praxis, Indikationen, Grenzen der PSE). - die praktische Anwendung (Testanleitung für die Praxis, Das Buch Indikationen, deckt den Grenzen Inhalt der PSE). Ausbildung zum zertifizierten Energietherapeuten vollständig ab. Psychosoma- Das tische Buch Energetik, deckt den seit Jahren Inhalt der erfolgreich Ausbildung in Diagnose zum zertifizierten Therapie. Energietherapeuten vollständig ab. Psychosoma- und tische Energetik, seit Jahren erfolgreich in Diagnose und Therapie. Lehrbuch der Psychosomatischen Energetik von Dr. med. Reimar Banis, Standardwerk zum Erlernen der Lehrbuch Methode, 160 der Seiten, Psychosomatischen ca. 60 Abb. Haug-Verlag Energetik von 2014 Dr. med. Reimar Banis, Standardwerk zum Erlernen der Methode, ISBN Seiten, ca. (Print) 60 Abb. Haug-Verlag 2014 ISBN (PDF) ISBN (epub) ISBN (Print) ISBN (PDF) ISBN (epub)

14 Heilung durch Energiemedizin Verborgene Konflikte erkennen und heilen, Dr. med. Reimar Banis, Via Nova Verlag, 1. Auflage 2012, ca. 330 Seiten, 3farbig, Hardcover (englische, italienische Auflagen) Praxis der Psychosomatischen Energetik Handbuch für Therapeuten und interessierte Laien, Dr. med. Ulrike Güdel Banis, Co med Verlag, 4. Auflage, ca. 290 Seiten, farbig, Hardcover, 2011 Wie wirkt Psychosomatische Energetik? Alles Wissenswerte zum Energie-Check und zur Therapie, Dr. med. Ulrike Güdel Banis, VAK Verlag 2010 Lesebuch der Psychosomatischen Energetik Band 1 4 Dr. med. Reimar Banis, farbig, Hardcover, Co med Verlag, Durch Energieheilung zu neuem Leben Atlas der psychosomatischen Energetik, Grundlagenwerk, Dr. med. Reimar Banis, ca. 400 Seiten, zahlr. farbige Abb. Hardcover, 4. Auflage Petersberg: Verlag Via Nova, 2002 (englische, italienische, russische Auflagen) Weiterbildung für zertifizierte Therapeuten: 11. Expertentreffen für Psychosomatische Energetik 15. bis 17. Mai 2015, Konstanz (D) Programm siehe: 14

15 Seminaranmeldung Name/ Vorname: Berufsbezeichnung: Strasse: PLZ / Ort: Land: Telefon: Bemerkungen/ Sonstiges: Basis am in Fortgeschrittene am in Intensiv am in Die Voraussetzungen zur Anwendung der PSE gemäss Richtlinien der IGPSE (www.igpse.ch) sind mir bekannt. Nach den für mich geltenden Vorschriften bin ich berechtigt, die Methode zu praktizieren. Dies bestätige ich mit meiner Unterschrift. Ort / Datum Unterschrift

16 Internationale Gesellschaft für Psychosomatische Energetik (IGPSE) Frau Caroline Buck Dörflistrasse Kägiswil Schweiz

Dschungel Psychotherapie - Antworten auf die wichtigsten Fragen

Dschungel Psychotherapie - Antworten auf die wichtigsten Fragen Dschungel Psychotherapie - Antworten auf die wichtigsten Fragen von Dr. Christine Amrhein und Fritz Propach In diesem Dossier behandeln wir u.a. folgende Themen: Was ist Psychotherapie? Was ist ein Psychotherapeut?

Mehr

www.thermewienmed.at AMBULANTE REHABILITATION & TAGESZENTRUM

www.thermewienmed.at AMBULANTE REHABILITATION & TAGESZENTRUM www.thermewienmed.at AMBULANTE REHABILITATION & TAGESZENTRUM Dr. med. univ. Angelika Forster Fachärztin für Physikalische Medizin und allgemeine Rehabilitation, Kurärztin sowie Ärztin für Allgemeinmedizin

Mehr

Begutachtung psychisch reaktiver Traumafolgen im sozialen Entschädigungsrecht

Begutachtung psychisch reaktiver Traumafolgen im sozialen Entschädigungsrecht Referenten: Dr. med. Ferdinand Haenel, Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie am Behandlungszentrum für Folteropfer Berlin (bzfo). Leiter der Tagesklinik bzfo/ Charité Campus Mitte; Sachverständiger für

Mehr

Leistungsübernahme der Krankenkassen

Leistungsübernahme der Krankenkassen "Heilpraktikerin Psych." bedeutet: Zulassung zur Ausübung der Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz. Die Heilpraktikerzulassung zur Ausübung von Psychotherapie wird aufgrund einer schriftlichen und

Mehr

11. Expertentreffen Psychosomatische Energetik (PSE)

11. Expertentreffen Psychosomatische Energetik (PSE) Internationale Gesellschaft für Psychosomatische Energetik International Society for Psychosomatic Energetics 11. Expertentreffen Psychosomatische Energetik (PSE) 15. 17. Mai 2015 in Konstanz Steigenberger

Mehr

Schulungsunterlagen Heilpraktiker für Psychotherapie

Schulungsunterlagen Heilpraktiker für Psychotherapie Schulungsunterlagen Heilpraktiker für Psychotherapie Allgemeines Allgemeines, Voraussetzungen, Prüfungsablauf, Berufsbezeichnungen Heilpraktiker-Schulungszentrum Ingolstädter Straße 9 80807 München Tel.:

Mehr

Ein Wegweiser zur Psychotherapie

Ein Wegweiser zur Psychotherapie Ein Wegweiser zur Psychotherapie Was ist Psychotherapie? Psychotherapie ist die Behandlung der Seele und seelischer Probleme. Dazu gehören psychische Störungen wie Ängste, Depressionen, Essstörungen, Verhaltensstörungen

Mehr

Dr.med. Tom Vogel Klassische Homöopathie

Dr.med. Tom Vogel Klassische Homöopathie Dr.med. Tom Vogel Klassische Homöopathie Klassische Homöopathie häufig unbekannt Viele Menschen kennen den Begriff Homöopathie. Die meisten aber verwechseln echte Homöopathie mit anderen teils angelehnten

Mehr

Depression, Suizidalität, Burnout Update 2014

Depression, Suizidalität, Burnout Update 2014 Depression, Suizidalität, Burnout Update 2014 Donnerstag, 23. Oktober 2014 14.00h PZM 8. Jahressymposium des Berner Bündnis gegen Depression in Zusammenarbeit mit dem Praxisrelevante Beiträge für Fach-

Mehr

Ausbildung zum/r Psycholog. Berater/in und Psychotherapeutische/r Heilpraktiker/in. Gesetzeskunde und Praxisführung. Begleitskript zum Seminar

Ausbildung zum/r Psycholog. Berater/in und Psychotherapeutische/r Heilpraktiker/in. Gesetzeskunde und Praxisführung. Begleitskript zum Seminar Ausbildung zum/r Psycholog. Berater/in und Psychotherapeutische/r Heilpraktiker/in Gesetzeskunde und Praxisführung Begleitskript zum Seminar Inhalt Allgemeine Vorbemerkungen zu den Skripten Inhalt 1. Gesetzeskunde

Mehr

Die Arbeit in den Ausbildungseinheiten wird durch eigenständiges Üben und Studium ergänzt und vertieft.

Die Arbeit in den Ausbildungseinheiten wird durch eigenständiges Üben und Studium ergänzt und vertieft. Heiler/in Stufe 2 in Paderborn Ausbildung 2015 und 2016 mit Sven Butz Ein/e HeilerIn hat die Fähigkeit, präzise zu arbeiten und z.b. Meridiane, Chakren, Muskeln, Gelenke und Organe allein durch die Kraft

Mehr

Mehrstufiges Ausbildungsprogramm Coachingkompetenz in Leadership und Führung Zertifizierter Systemischer Coach DCV

Mehrstufiges Ausbildungsprogramm Coachingkompetenz in Leadership und Führung Zertifizierter Systemischer Coach DCV Coach sein ist nicht nur eine Aufgabe, es ist eine Art des eigenen Seins, die Menschen in ihr volles Potenzial bringt Mehrstufiges Ausbildungsprogramm Coachingkompetenz in Leadership und Führung Zertifizierter

Mehr

Dies sind Online-Einzelcoachings mit Webinar-Begleitung.

Dies sind Online-Einzelcoachings mit Webinar-Begleitung. Dies sind Online-Einzelcoachings mit Webinar-Begleitung. Manchmal kommt man alleine bei ganz bestimmten Herausforderungen, die einem das Leben stellt, einfach nicht weiter. Man sieht keine Lösung, hat

Mehr

Train the-trainer-seminar Stressmanagement

Train the-trainer-seminar Stressmanagement Train the-trainer-seminar Stressmanagement Lernziele Die Schulung bietet eine fundierte Qualifikation für die praktische Arbeit mit Verhaltenstrainings zum Stressmanagement. Grundlage hierfür ist das Gesundheitsförderungsprogramm

Mehr

Qualitätsring Coaching und Beratung e. V. www.qrc-verband.de

Qualitätsring Coaching und Beratung e. V. www.qrc-verband.de Antrag zur Zertifizierung einer Fort- und/oder Weiterbildung nach den Richtlinien des Qualitätsring Coaching und Beratung e.v. Angaben zur Person / Ausbildungsstätte Vorname Name: : PLZ Stadt Straße, Haus-Nr.:

Mehr

Die Führungskraft als Konflikt-Coach

Die Führungskraft als Konflikt-Coach Konfliktberatungskompetenz für das moderne Management Konflikt Verfügen Sie über fundiertes Wissen und professionelles Handwerkszeug, um Konflikte zu bearbeiten? Fühlen Sie sich ausreichend befähigt, mit

Mehr

Anmeldebogen 2016 Hildegard - Seminare www.hildegard-seminare.de

Anmeldebogen 2016 Hildegard - Seminare www.hildegard-seminare.de Anmeldebogen 2016 Hildegard - Seminare www.hildegard-seminare.de Gabriele Wild, HP Kirchstr. 6 97901 Altenbuch 09392 / 93 48 49 Geschäftsbedingungen Lesen Sie bitte die Modalitäten sorgfältig durch. Sie

Mehr

AUSBILDUNG zum zertifizierten SPIEGELGESETZ-COACH nach Methode Christa Kössner Frühjahr 2016. Ausbildungsleitung: Christa Saitz und Mary Eichler-Bilek

AUSBILDUNG zum zertifizierten SPIEGELGESETZ-COACH nach Methode Christa Kössner Frühjahr 2016. Ausbildungsleitung: Christa Saitz und Mary Eichler-Bilek AUSBILDUNG zum zertifizierten SPIEGELGESETZ-COACH nach Methode Christa Kössner Frühjahr 2016 Ausbildungsleitung: Christa Saitz und Mary Eichler-Bilek Die erfolgreiche Ausbildung zum Spiegelgesetz-Coach

Mehr

wissen austausch gespräch Einladung zum 5. Internationalen Sklerodermietag Rheinfelden «Attraktivität Partnerschaft Kinderwunsch»

wissen austausch gespräch Einladung zum 5. Internationalen Sklerodermietag Rheinfelden «Attraktivität Partnerschaft Kinderwunsch» wissen austausch gespräch Einladung zum 5. Internationalen Sklerodermietag Rheinfelden «Attraktivität Partnerschaft Kinderwunsch» Samstag, 4. Mai 2013 5. Internationaler Sklerodermietag Rheinfelden «Attraktivität

Mehr

How to coach Mit Leichtigkeit Coaching lernen

How to coach Mit Leichtigkeit Coaching lernen How to coach Mit Leichtigkeit Coaching lernen Ina Hullmann Lernen Sie mit Leichtigkeit...Ihre volle Kraft als Coach entfalten Effektiv: Sofort wirksame Notfall- und Stabilisierungstechniken Strategisch:

Mehr

Yofe! präsentiert: Traditionelle Thai Yoga Massage /Thai Massage mit Alexandre Molina / Schweiz

Yofe! präsentiert: Traditionelle Thai Yoga Massage /Thai Massage mit Alexandre Molina / Schweiz Yofe! präsentiert: Traditionelle Thai Yoga Massage /Thai Massage mit Alexandre Molina / Schweiz Was ist Traditionelle Thai Yoga Massage / Thai Massage? Traditionelle Thai Yoga Massage / Thai Massage steht

Mehr

Teilnehmergebühr: 70,- inkl. Mittagessen Anmeldung bis 5. Juni 2013 per Email an: info@sportschuleruit.de Weitere Informationen unter:

Teilnehmergebühr: 70,- inkl. Mittagessen Anmeldung bis 5. Juni 2013 per Email an: info@sportschuleruit.de Weitere Informationen unter: Tagung am Dienstag, 18.6.2013 SPIELST DU NOCH ODER BIST DU SCHON IN THERAPIE? Depression, Ängste, Essstörungen Wie lassen sich psychische Erkrankungen im Leistungssport vermeiden? 9.00 Uhr Was ist normal?

Mehr

Begutachtungsleitfaden für psychosomatische Erkrankungen in der privaten BU Versicherung

Begutachtungsleitfaden für psychosomatische Erkrankungen in der privaten BU Versicherung Begutachtungsleitfaden für psychosomatische Erkrankungen in der privaten BU Versicherung Dr. Michael Svitak Zentrum für verhaltenstherapeutische Medizin Klinikum Staffelstein Handbuch zum Leitfaden 2005

Mehr

Systemisch integrative Coaching Ausbildung der Coaching Spirale GmbH

Systemisch integrative Coaching Ausbildung der Coaching Spirale GmbH INHALT ÜBERBLICK 2 AUSBILDUNGSLEITUNG 3 COACHINGAUSBILDUNG II 4 o Teilnahmevoraussetzungen o Anzahl der Teilnehmer o Dauer und Umfang der Ausbildung o Zertifikat o Ausbildungsinhalte o Eckdaten ÜBUNGS-

Mehr

Weiterbildung 2015 2016 Systemische Paartherapie

Weiterbildung 2015 2016 Systemische Paartherapie Weiterbildung 2015 2016 Systemische Paartherapie Weiter- und Fortbildung in systemischer Therapie Leitung: Dr. med. H. Bruchhaus Steinert, Dr. phil. R. Frei, Lic. phil. B. Limacher Klosbachstrasse 123

Mehr

KURSVORSCHAU 2015 / 2016

KURSVORSCHAU 2015 / 2016 Deutsche Akademie für Akupunktur DAA e.v. Führend in der Akupunktur. in Kooperation mit: Europäische Akademie für Traditionelle Chinesische Medizin e.v. Initiative für Medizin ohne Nebenwirkungen e.v.

Mehr

Termine und Anmeldung Exzellenz in der Ausbildung von Business-Coachingkompetenzen

Termine und Anmeldung Exzellenz in der Ausbildung von Business-Coachingkompetenzen Termine und Anmeldung Exzellenz in der Ausbildung von Business-Coachingkompetenzen Termine 2010/2011 Ausbildungen mit Ort und Beginn European Business Coach intensiv... Stuttgart... 13.12.2010 European

Mehr

Herzlich Willkommen zum. 5. Gesundheits-Wellness und Medizin FORUM 2012

Herzlich Willkommen zum. 5. Gesundheits-Wellness und Medizin FORUM 2012 Herzlich Willkommen zum 5. Gesundheits-Wellness und Medizin FORUM 2012 Im Hotel New Living Home Am Sa. den 28.04.2012 und am So. den 29.04.2012 Presse- und Fachaussteller Info-Broschüre Freuen Sie sich

Mehr

Informationsblatt zur Erteilung der Heilpraktiker-Erlaubnis, beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie

Informationsblatt zur Erteilung der Heilpraktiker-Erlaubnis, beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie Landratsamt Tübingen Abt. Gesundheit Wilhelm-Keil-Str. 50 72072 Tübingen Kornelia Hödel Tel.: 07071-207-3325 Fax: 07071-207-3399 E-Mail: k.hoedel@kreis-tuebingen.de Unsere Öffnungs- und Sprechzeiten: Dienstag

Mehr

ment achtsamkeit. balance. individuation.

ment achtsamkeit. balance. individuation. m ment achtsamkeit. balance. individuation. Einführung in die Sequentielle Therapie Ein Weiterbildungscurriculum für die Psychotherapie von schweren Persönlichkeitsstörungen 03/2010 bis 02/2011 Leitung:

Mehr

Heilung von Körper und Seele

Heilung von Körper und Seele H e i l u n g v o n K ö r p e r u n d S e e l e Heilung von Körper und Seele Die Klinik Wersbach Die Klinik liegt im Bergischen Land, in einer idyllischen Region Deutschlands, umgeben von Wald und reiner

Mehr

Mündlich-telefonische Fahrgastbeschwerden als Chance

Mündlich-telefonische Fahrgastbeschwerden als Chance Mündlich-telefonische Fahrgastbeschwerden als Chance 24. und 25. Mai 2011 Hannover Trainerin: Heike Rahlves Sozialpsychologin und Trainerin der WBS Training AG Zielgruppe: Mitarbeiter/innen aus dem Bereich

Mehr

Hypnotherapie-Ausbildung 2015

Hypnotherapie-Ausbildung 2015 Hypnotherapie-Ausbildung 2015 in Leipzig mit Dr. rer.nat. Guido Kusak, HPpsych. Katrin Apitz und Dr. rer.nat. Dirk Strauch Unsere Hypnotherapieausbildung wird von uns bereits seit mehreren Jahren mit großem

Mehr

Qualifizierung. 1 Weiterbildung zur DiabetesassistentIn DDG. im Diabetes-Schulungszentrum Hohenmölsen

Qualifizierung. 1 Weiterbildung zur DiabetesassistentIn DDG. im Diabetes-Schulungszentrum Hohenmölsen Qualifizierung 1 Weiterbildung zur DiabetesassistentIn DDG 1 2015 im Diabetes-Schulungszentrum Hohenmölsen Das Diabetesschulungszentrum Hohenmölsen bietet als bundesweit anerkannte Weiterbildungsstätte

Mehr

5 JAHRE. EINLADUNG ZUR TAGUNG UND FEIER Freitag, 12. Juni 2015 Festsaal des Parkhotels Brunauer 5020 Salzburg, Elisabethstraße 45a

5 JAHRE. EINLADUNG ZUR TAGUNG UND FEIER Freitag, 12. Juni 2015 Festsaal des Parkhotels Brunauer 5020 Salzburg, Elisabethstraße 45a PSYCHOSOMATISCHE TAGESKLINIK DER CDK IM LKH SALZBURG SONDERAUFTRAG FÜR PSYCHOSOMATIK UND STATIONÄRE PSYCHOTHERAPIE LEITUNG: PRIV.-DOZ. DR. WOLFGANG AICHHORN UND PRIM. DR. MANFRED STELZIG 5 JAHRE PSYCHOSOMATISCHE

Mehr

Barmenia AN. Beitrag 9,76. Barmenia, AN, 80 % bis 1.250,- Rechnungsbetrag. Dies ergibt eine Erstattungsleistung von 1.000,-.

Barmenia AN. Beitrag 9,76. Barmenia, AN, 80 % bis 1.250,- Rechnungsbetrag. Dies ergibt eine Erstattungsleistung von 1.000,-. 1 von 7 11.04.2011 01:24 Tarifvergleich Gothaer Medi Natura Barmenia AN ARAG 483 Beitrag 7,24 Beitrag 9,76 Beitrag 7,08 Beschreibung Gothaer, Medi Natura, 100 % bis 2.000,- Rechnungsbetrag. Dies ergibt

Mehr

Verlassen Sie den Teufelskreislauf

Verlassen Sie den Teufelskreislauf Verlassen Sie den Teufelskreislauf Wir begleiten Sie! Den Teufelskreislauf verlassen: Wo ist der Ausgang? Menschen mit chronischen Schmerzen haben einen großen Leidensdruck. Ihr Alltag insbesondere ihre

Mehr

BERIT-EXBIT SCHULEN. Medizinische Praxisassistentin

BERIT-EXBIT SCHULEN. Medizinische Praxisassistentin BERIT-EXBIT SCHULEN Medizinische Praxisassistentin Anschrift BERIT-EXBIT-Schulen Militärstrasse 76 (Nähe Hauptbahnhof) 8004 Zürich Tel. 044 296 50 50 Fax 044 242 50 43 www.berit-exbit.ch info@berit-exbit.ch

Mehr

MEDICAL. HEALTH. CARE. DAHMEN PERSONALSERVICE GMBH

MEDICAL. HEALTH. CARE. DAHMEN PERSONALSERVICE GMBH MEDICAL. HEALTH. CARE. DAHMEN PERSONALSERVICE GMBH Ob für Rettungsdienste, Ärztliche Dienste, Pflegedienste, ambulante Pflege oder für Arztpraxen - wir haben die passenden Fach- und Hilfskräfte im Gesundheits-

Mehr

Integratives Coaching

Integratives Coaching LÖSUNGEN LAUERN ÜBERALL... ECA, ICI ZERTIFIZIERTE COACHING-AUSBILDUNG DNVLP Integratives Coaching mit Bernd Isert, Sabine Klenke & Tom Andreas vom 28.09.09 bis 04.04.10 in Köln : Weiterbildungsinstanz

Mehr

Physiotherapie im Überblick

Physiotherapie im Überblick Physiotherapie im Überblick UNSER THERAPIEANGEBOT Physiotherapie im Überblick Das Ziel jeder physiotherapeutischen Behandlung ist es, die körperliche Leistungsfähigkeit von Patientinnen und Patienten möglichst

Mehr

EINLADUNG ZUM SEMINAR 02.07.2013 12.09.2013. Fundraising in Krankenhäusern und Kliniken. Strategie Management Erfolgsfaktoren. von 14.00 bis 19.

EINLADUNG ZUM SEMINAR 02.07.2013 12.09.2013. Fundraising in Krankenhäusern und Kliniken. Strategie Management Erfolgsfaktoren. von 14.00 bis 19. EINLADUNG ZUM SEMINAR Fundraising in Krankenhäusern und Kliniken Strategie Management Erfolgsfaktoren 02.07.2013 von 14.00 bis 19.00 Uhr 12.09.2013 von 14.00 bis 19.00 Uhr SEMINARIS-HOTEL BAD HONNEF ALEXANDER-VON-HUMBOLDT-STR.

Mehr

Die therapeutisch sichere chinesische Heilkunde

Die therapeutisch sichere chinesische Heilkunde LIFU INTERNATIONAL COLLEGE OF CHINESE MEDICINE (LICCM) Overseas Campus of the China Medical College, Taichung, Taiwan, R.O.C. Erste Europäische Private Hochschule für Chinesische Medizin Zhong-Yi- und

Mehr

WEITERBILDUNGSKURSE ALLGEMEINMEDIZIN. Anforderungen der Weiterbildungsordnung:

WEITERBILDUNGSKURSE ALLGEMEINMEDIZIN. Anforderungen der Weiterbildungsordnung: WEITERBILDUNGSKURSE ALLGEMEINMEDIZIN Anforderungen der Weiterbildungsordnung: Das nachfolgend aufgeführte Kursangebot richtet sich an Ärztinnen und Ärzte in der fünfjährigen Weiterbildung zur/m Fachärztin/Facharzt

Mehr

Aus- und Weiterbildung für Datenschutzbeauftragte. Jetzt auch in Braunschweig möglich!

Aus- und Weiterbildung für Datenschutzbeauftragte. Jetzt auch in Braunschweig möglich! Aus- und Weiterbildung für Datenschutzbeauftragte Jetzt auch in Braunschweig möglich! Qualifikation zum Datenschutzbeauftragten: Aus- und Weiterbildung bei BEL NET Hohe Anforderungen an Datenschutzbeauftragte

Mehr

Etac Schulung KÖLN. Etac Elektro-Rollstuhl Powertage. 27. bis 29. November 2013. Vergabe von IQZ Fortbildungspunkten.

Etac Schulung KÖLN. Etac Elektro-Rollstuhl Powertage. 27. bis 29. November 2013. Vergabe von IQZ Fortbildungspunkten. Etac Schulung KÖLN Etac Elektro-Rollstuhl Powertage 27. bis 29. November 2013 Vergabe von IQZ Fortbildungspunkten. Vorwort Sehr geehrter Leser, sehr geehrte Leserin, Erfolg bedeutet zum richtigen Zeitpunkt

Mehr

Ausbildung zum systemischen Aufsteller im Einzel-Coaching

Ausbildung zum systemischen Aufsteller im Einzel-Coaching Ausbildung zum systemischen Aufsteller im Einzel-Coaching Seit der boomartigen Entwicklung des Familienstellens Anfang der 1990er Jahre in Deutschland haben sich zahlreiche Varianten und Schulen des systemischen

Mehr

Wissenswertes zur Psychotherapie

Wissenswertes zur Psychotherapie 1 Wissenswertes zur Psychotherapie 1.1 Wer darf Psychotherapie anbieten? Psychotherapie darf in Deutschland nur von Personen mit einer heilkundlichen Zulassung angeboten werden. Eine solche Zulassung erhält

Mehr

Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE

Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE 2010 +++ KOMMUNIKATION MEETS CHANGE +++ Jeder Veränderungsprozess ist immer nur so gut, wie die ihn begleitende Kommunikation. Eines ist klar: Das Managen

Mehr

I. Anforderungen an die Teilnehmer: II. Teilnehmerzahl:

I. Anforderungen an die Teilnehmer: II. Teilnehmerzahl: Ausbildung zum professionellen Coach Schillert-concept In Verbindung mit der Zertifizierung zum NLP-Practitioner DVNLP und des vhs-conceptes Niedersachsen I. Anforderungen an die Teilnehmer: Das Mindestalter

Mehr

weg-mit-dem-rückenschmerz.de

weg-mit-dem-rückenschmerz.de Energie Ernährung Bewegung 3-Elemente-Medizin nach Dr. Josef Fischer weg-mit-dem-rückenschmerz.de Mehr Lebensqualität durch Bewegung Medizinische Trainingstherapien in der Praxis Dr. med. Josef Fischer

Mehr

Weiterbildung in Personzentrierter Beratung nach den Richtlinien der GWG

Weiterbildung in Personzentrierter Beratung nach den Richtlinien der GWG Marion Satzger-Simon Diplom-Psychologin Ausbilderin für Personzentrierte Beratung und Personzentrierte Psychotherapie der GWG (Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie) Weiterbildung

Mehr

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.)

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) AUSBILDUNGSGANG Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) TERMINE 25.-27. November 2015- Berlin-Köpenik 06.-08. April 2016 - Großraum Rhein-Neckar/Rhein-Main 11.-13. Mai 2016 - Großraum

Mehr

St. Galler Leadership-Zertifikat

St. Galler Leadership-Zertifikat Institut für Führung und Personalmanagement Dufourstrasse 40a CH-9000 St.Gallen Telefon +41 71 224 23 70 Telefax +41 71 224 23 74 contactifpm@unisg.ch www.ifpm.unisg.ch St. Galler Leadership-Zertifikat

Mehr

Patienteninformation. MVZ Gesundheitszentrum Schmalkalden GmbH

Patienteninformation. MVZ Gesundheitszentrum Schmalkalden GmbH Patienteninformation MVZ Gesundheitszentrum Schmalkalden GmbH Inhalt Unsere Versorgung auf einen Blick 4 Wissenswertes 6 Standort Schmalkalden 7 Standort Suhl 10 2 3 Germar Oechel Regine Bauer Sehr geehrte

Mehr

AUSBILDUNG ZUM BETRIEBLICHEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN (FFS)

AUSBILDUNG ZUM BETRIEBLICHEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN (FFS) AUSBILDUNG ZUM BETRIEBLICHEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN (FFS) Kooperations-Seminar Zielgruppe Mitarbeiter die zum Datenschutzbeauftragten bestellt werden sollen Bereits bestellte Datenschutzbeauftragte, ohne

Mehr

Wirksames Führen am Ort des Geschehens

Wirksames Führen am Ort des Geschehens Shopfloor management Wirksames Führen am Ort des Geschehens Shopfloor management Wirksames Führen am Ort des Geschehens Inhalte Zielgruppe - 2 Trainer mit Lean- und Change-Expertise - Was bedeutet Shopfloor

Mehr

Psychotherapieausbildung Alles was man wissen muss

Psychotherapieausbildung Alles was man wissen muss Psychotherapieausbildung Alles was man wissen muss 1 Das am 01.01.1999 in Kraft getretene Psychotherapeutengesetz (PsychThG) beinhaltet in 1 die Regelungen zum Schutz der Berufsbezeichnung "Psychologischer

Mehr

Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten

Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten Die Zahlung per Kreditkarte ist längst Standard in der Reisebranche - die Kunden schätzen deren Schnelligkeit und Komfort nicht nur unterwegs, sondern schon beim

Mehr

Fragen und Antworten zur Begutachtung von Behandlungsfehlern durch den MDK

Fragen und Antworten zur Begutachtung von Behandlungsfehlern durch den MDK Fragen und Antworten zur Begutachtung von Behandlungsfehlern durch den MDK Was ist ein Behandlungsfehler? Patientinnen und Patienten haben Anspruch auf eine ärztliche oder zahnärztliche Behandlung, die

Mehr

4. Kongress der VGAM Kritische Allgemeinmedizin Onkologie/Endokrinologie

4. Kongress der VGAM Kritische Allgemeinmedizin Onkologie/Endokrinologie Vorarlberger Gesellschaft für Allgemeinmedizin (VGAM) 4. Kongress der VGAM Kritische Allgemeinmedizin nkologie/endokrinologie Samstag, 14. März 2015 Panoramahaus Dornbirn Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Mehr

Tagesklinik der Klinik Wersbach auf Gut Landscheid

Tagesklinik der Klinik Wersbach auf Gut Landscheid Tagesklinik der Klinik Wersbach auf Gut Landscheid Tagesklinik auf Gut Landscheid Erleben Sie das Besondere. Das heute denkmalgeschützte Haus entstand im 18. Jahrhundert. Ein besonderes Juwel des ehemaligen

Mehr

Fortbildung Karriereberatung empfohlen von der DGfK e.v.,

Fortbildung Karriereberatung empfohlen von der DGfK e.v., Fortbildung Karriereberatung empfohlen von der DGfK e.v., Fortbildung Karriereberatung empfohlen von der DGfK e.v. Fortbildung Karriereberatung Die Wirtschaft hat sich offensichtlich von der Krise erholt

Mehr

EINZELMODUL BUCHHALTUNG MIT SOFTWARE

EINZELMODUL BUCHHALTUNG MIT SOFTWARE EINZELMODUL BUCHHALTUNG MIT SOFTWARE MODULNUMMER 5110 HANDLUNGSFELD LERNBEREICH INHALT STARTTERMINE 2014/2015 PRÄSENZWORKSHOPS STUDIENGEBÜHR ANRECHENBARKEIT Finanzen Finanz- und Rechnungswesen 1 Mandant

Mehr

29. Kurs Kinder-EKG-Seminar

29. Kurs Kinder-EKG-Seminar Andrea Damm/pixelio.de 29. Kurs Kinder-EKG-Seminar Donnerstag, 22.10.2015 und Freitag, 23.10.2015 Zentrum für Kinderheilkunde Adenauerallee 119 53113 Bonn Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, hiermit

Mehr

Merkblatt des Vorprüfungsausschusses Fachanwalt für Medizinrecht der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main

Merkblatt des Vorprüfungsausschusses Fachanwalt für Medizinrecht der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main Merkblatt des Vorprüfungsausschusses Fachanwalt für Medizinrecht der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main Mit diesem Merkblatt informiert Sie der Vorprüfungsausschuss Fachanwalt für Medizinrecht über

Mehr

Ergonomie-Coach (zertifiziert durch die IGR e.v.)

Ergonomie-Coach (zertifiziert durch die IGR e.v.) AUSBILDUNGSGANG Ergonomie-Coach (zertifiziert durch die IGR e.v.) TERMINE 02. - 04. September 2015 Großraum Hamburg 04. - 06. November 2015 Großraum München 25. - 27. November 2015 - Großraum Berlin Gerne

Mehr

SCHWESTER BRUDER GESCHWISTER

SCHWESTER BRUDER GESCHWISTER Kombi-Methodenworkshop für Systemische Therapeuten und Coaches mit der Gast-Lehrtherapeutin Rosa Wladar SYSTEMISCHE FAMILIENTHERAPIE IFW Institut für Fort- und Weiterbildung Bodenstedtstraße 66 81241 München

Mehr

Psyche kompakt Hannovers Radiomagazin

Psyche kompakt Hannovers Radiomagazin Über Gesichtsreflexzonen auch die Seele berühren... Informationen zur Sendung vom 2. Juni 2014 P.E.R.G. = Psychosomatische Energetische Reflexzonentherapie am Gesicht P.E.R.G. Das steht für Psychosomatische

Mehr

Ihre Gesundheit unser Auftrag

Ihre Gesundheit unser Auftrag Ihre Gesundheit unser Auftrag «Zusammenkunft ist ein Anfang; Zusammenhalt ist ein Fortschritt; Zusammenarbeit ist der Erfolg.» Henry Ford Rheinfelden medical Rheinfelden medical Die fünf bedeutenden Rheinfelder

Mehr

Praxishilfe Psychische Belastungen

Praxishilfe Psychische Belastungen Praxishilfe Psychische Belastungen Teil 2 Hilfen für Betroffene: Beratungs- und Behandlungsangebote in der Region Siegen Ärzte für Allgemeinmedizin Erste Anlaufstelle bei körperlichen und psychischen Beschwerden

Mehr

EINLADUNG. Maschinensicherheit. SSI-Seminar. 26. November 2015

EINLADUNG. Maschinensicherheit. SSI-Seminar. 26. November 2015 EINLADUNG SSI-Seminar Maschinensicherheit + Gesetzliche Grundlagen CH und EU + Maschinenrichtlinie 2006/42/EG + Begriffe der Sicherheitstechnik, Normen + Konformitätsbewertungsverfahren + Risikobeurteilung

Mehr

Anmeldeformular. Zertifikatslehrgang CAS Schulleitung 2015-2017. Ich melde mich zu den bezeichneten Ausbildungsmodulen an:

Anmeldeformular. Zertifikatslehrgang CAS Schulleitung 2015-2017. Ich melde mich zu den bezeichneten Ausbildungsmodulen an: Ich melde mich zu den bezeichneten Ausbildungsmodulen an: Gesamter Lehrgang Dauer: AUG 2015 JUN 2017 Anmeldeschluss 31. MAI 2015 Grundmodul Dauer: AUG 2015 JUN 2016 Anmeldeschluss 31. MAI 2015 Zertifikatsmodul

Mehr

DGPPN-Expertenliste Sportpsychiatrie und Sportpsychotherapie

DGPPN-Expertenliste Sportpsychiatrie und Sportpsychotherapie DGPPN-Expertenliste Sportpsychiatrie und Sportpsychotherapie Aachen Aachen Aachen Albstadt Berlin Berlin Berlin Prof. Dr. Dr. Frank Schneider, Psychologischer Psychotherapeut Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie

Mehr

Ausbildung Betrieblicher. Gesundheitsmanager

Ausbildung Betrieblicher. Gesundheitsmanager Ausbildung Betrieblicher Gesundheitsmanager Ausbildung Viele Unternehmen und Organisationen übernehmen zunehmend Verantwortung für die Gesundheit ihrer Führungskräfte und Mitarbeiter. Fakt ist: Gute Arbeitsbedingungen

Mehr

mtk Seminare & Workshops 2011

mtk Seminare & Workshops 2011 mtk Seminare & Workshops 2011 Hohe Effizienz durch learning by doing Dozenten aus der medizintechnischen Praxis Ganztägig mit Zertifikat Inklusive Schulungsunterlagen Elektrische Sicherheit nach BGV A3

Mehr

Verhandlungsseminar für Mediatoren

Verhandlungsseminar für Mediatoren Verhandlungsseminar für Mediatoren Leitung: Dr. Hansjörg Schwartz Mediation ist eine zentrale Säule von professionellem, interessenorientiertem Konfliktmanagement. In der Praxis gibt es jedoch ein Verfahren,

Mehr

Aargau. Quellen. Unterlagen. Akupunktur. Akupunktur

Aargau. Quellen. Unterlagen. Akupunktur. Akupunktur Akupunktur Aargau Quellen GesG Gesundheitsgesetz vom 20. Januar 2009, Stand am 1. Januar 2010, abrufbar unter http://www.lexfind.ch/dta/333/2/301.100.pdf. VBOB Verordnung über Berufe, Organisationen und

Mehr

Offertenanfrage für Medic Haftpflichtversicherung

Offertenanfrage für Medic Haftpflichtversicherung Offertenanfrage für Medic Haftpflichtversicherung Humanmedizin, Zahnmedizin, Medizinalpersonen, Veterinärmedizin Wo im Folgenden aus Gründen der leichteren Lesbarkeit nur männliche Personenbezeichnungen

Mehr

ADS-ElternCoach ADS-Elterntraining nach dem OptiMind-Konzept

ADS-ElternCoach ADS-Elterntraining nach dem OptiMind-Konzept ADS-ElternCoach ADS-Elterntraining nach dem OptiMind-Konzept wissenschaftlich evaluiert durch Prof. Dr. Helfried Moosbrugger, Univ. Frankfurt Zertifizierte, dreiteilige Ausbildung zum ADS-Eltern-Coach

Mehr

EUPEHS-Hochschule für Gesundheit und Beruf Hochschule für Angewandte Wissenschaften 1. Allgemeine Informationen

EUPEHS-Hochschule für Gesundheit und Beruf Hochschule für Angewandte Wissenschaften 1. Allgemeine Informationen -Hochschule für Gesundheit und Beruf Hochschule für Angewandte Wissenschaften 1. Allgemeine Informationen Sekretariat: Nymphenburger Str. 155 Sekretariat: Nymphenburger Str. 155 80634 München Tel. +49-89-120

Mehr

Curriculum. zur Erlangung der Zusatzbezeichnung Kardiologie für Fachärztinnen und Fachärzte für Innere Medizin

Curriculum. zur Erlangung der Zusatzbezeichnung Kardiologie für Fachärztinnen und Fachärzte für Innere Medizin Curriculum zur Erlangung der Zusatzbezeichnung Kardiologie für Fachärztinnen und Fachärzte für Innere Medizin Marienhospital Stuttgart Lehrkrankenhaus der Universität Tübingen Zentrum für Innere Klinik

Mehr

9Levels Zertifizierung

9Levels Zertifizierung Weiterbildung Weiterbildung München 9Levels Zertifizierung Juni oder Juli I 2 Tage I München Weiterbildung 9Levels Das Modell der 9 Levels of Value Systems ist ein Modell, an dem sich die Entwicklungen

Mehr

Medizin (alter Regelstudiengang)

Medizin (alter Regelstudiengang) Medizin (alter Regelstudiengang) - Staatsexamen - Medizinische Fakultät Charité - Universitätsmedizin Berlin Referat für Studienangelegenheiten Adresse: Virchowweg 24 10117 Berlin Telefon: (030) 4505-760

Mehr

Referent: Peter Frühwald Arbeitsrechtler und Diplom-Mentaltrainer in Staatlicher Selbstverwaltung 1

Referent: Peter Frühwald Arbeitsrechtler und Diplom-Mentaltrainer in Staatlicher Selbstverwaltung 1 Schulungen und Seminare Info & Beratung Leipzig, 23.11.2011 BePeFo, Pfingstweide 10, 04179 Leipzig Seminar für alle Interessierten an der Staatlichen Selbstverwaltung Seminarangebot: Die Staatliche Selbstverwaltung

Mehr

Systemisch-Kunsttherapeutische Supervisionsausbildung 2015/16, 100 EH, Wien

Systemisch-Kunsttherapeutische Supervisionsausbildung 2015/16, 100 EH, Wien Systemisch-Kunsttherapeutische Supervisionsausbildung 2015/16, 100 EH, Wien ANMELDUNG: Anrede Titel Zuname Vorname Postleitzahl / Ort Adresse Bitte fügen Sie der Anmeldung ein Photo von Ihnen bei! e- Mail

Mehr

11. Kölner Antibiotika-Tag: Was gibt es Neues in der Klinischen Infektiologie?

11. Kölner Antibiotika-Tag: Was gibt es Neues in der Klinischen Infektiologie? 11. Kölner Antibiotika-Tag: Was gibt es Neues in der Klinischen Infektiologie? Samstag, 18. Januar 2014 9.00-13.30 Uhr Tagungsort (geändert): Hörsaal I LFI der Universität zu Köln Joseph-Stelzmann-Straße

Mehr

EMPFEHLUNGEN ZUR ANWENDUNG VON UVG UND UVV. Nr. 1/2001 Komplementär- bzw. Alternativmedizin. UVG Art. 10, 48 und 54. 1. Einleitung.

EMPFEHLUNGEN ZUR ANWENDUNG VON UVG UND UVV. Nr. 1/2001 Komplementär- bzw. Alternativmedizin. UVG Art. 10, 48 und 54. 1. Einleitung. AD-HOC-KOMMISSION Zürich, 18. April 2001 SCHADEN UVG Fassung vom 29. März 2005 (Ziffern 1 lit. b und 2.1) Korrektur Tippfehler Ziffer 1 lit. b vom 27. August 2005 EMPFEHLUNGEN ZUR ANWENDUNG VON UVG UND

Mehr

Entscheidung für eine psychologische Beratung oder Psychotherapie. Kosten einer psychologischen Beratung oder Psychotherapie

Entscheidung für eine psychologische Beratung oder Psychotherapie. Kosten einer psychologischen Beratung oder Psychotherapie Entscheidung für Beratung oder Psychotherapie 1 Entscheidung für eine psychologische Beratung oder Psychotherapie Kosten einer psychologischen Beratung oder Psychotherapie Der Entscheid für eine bestimmte

Mehr

Interdisziplinäre Zusammenarbeit bei chronisch kranken Patienten Wunsch und Realität aus der Sicht des Hausarztes

Interdisziplinäre Zusammenarbeit bei chronisch kranken Patienten Wunsch und Realität aus der Sicht des Hausarztes Interdisziplinäre Zusammenarbeit bei chronisch kranken Patienten Wunsch und Realität aus der Sicht des Hausarztes Dr. med. Alexander Minzer, Hausarzt, Rothrist Präsident der Schweizerischen Akademie für

Mehr

Weiterbildung Systemische Teamentwicklung

Weiterbildung Systemische Teamentwicklung Weiterbildung Systemische Teamentwicklung für Coaches und Trainer München - Rosenheim Systemische Teamentwicklung Team In dieser modularen Ausbildung geht alles um die Frage, wie Sie Teams in ihrer Entwicklung

Mehr

Strasse/Hausnummer. Hiermit melde ich mich (weitere Personen bitte unten eintragen) verbindlich für folgendes Kompetenz-Training an

Strasse/Hausnummer. Hiermit melde ich mich (weitere Personen bitte unten eintragen) verbindlich für folgendes Kompetenz-Training an VERBINDLICHE ANMELDUNG: Bitte ausfüllen, ausdrucken und unterschreiben. Per Fax senden an: +423 239 35 89. Eingescannt senden an: info@star-training.li Vorname Nachname Geburtsdatum Unternehmen (optional)

Mehr

4. Aalener Schmerztag. Multimodale Behandlung in der psychosomatischen Schmerztherapie

4. Aalener Schmerztag. Multimodale Behandlung in der psychosomatischen Schmerztherapie 4. Aalener Schmerztag Multimodale Behandlung in der psychosomatischen Schmerztherapie Dr. med. Martin von Wachter Klinik für Psychosomatik und Psychotherapeutische Medizin bio Differentialdiagnostik Gewebeschädigung

Mehr

Seminare im 2. Halbjahr 2015

Seminare im 2. Halbjahr 2015 Seminare im 2. Halbjahr 2015 Fortbildung in Ihrer Abrechnung GOÄ nach Fachrichtung Vorstellung von fachgruppenspezifischen Feinheiten der GOÄ-Abrechnung. Sie erfahren, wie man Leistungen der jeweiligen

Mehr

Projektbeschreibung- elearning-basiskurs Palliativmedizin

Projektbeschreibung- elearning-basiskurs Palliativmedizin Projektbeschreibung- elearning-basiskurs Palliativmedizin Ziel der vorliegenden Projektarbeit war die Konzeption, Implementierung und Evaluation eines interaktiven, interdisziplinären und interprofessionellen

Mehr

Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Jugend- und Eheberatung e.v. DAJEB

Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Jugend- und Eheberatung e.v. DAJEB Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Jugend- und Eheberatung e.v. DAJEB Richtlinien für selbstständige Ehe-, Familien- und Lebensberaterinnen und berater (SelbRi) (i. d. F. v. 30. Mai 2012) 1 Geltungsbereich

Mehr

Team Management Profil Seminarprogramm 2014 Effizienz oder Motivation? Besser ist es, wenn Ihre Teams beides verbinden.

Team Management Profil Seminarprogramm 2014 Effizienz oder Motivation? Besser ist es, wenn Ihre Teams beides verbinden. Team Management Profil Seminarprogramm 2014 Effizienz oder Motivation? Besser ist es, wenn Ihre Teams beides verbinden. Lernen Sie, mit dem Team Management Profil zu arbeiten. Willkommen bei den starken

Mehr

AMBULANTE TINNITUSTHERAPIE MIT INTEGRATIVEM KONZEPT

AMBULANTE TINNITUSTHERAPIE MIT INTEGRATIVEM KONZEPT AMBULANTE TINNITUSTHERAPIE MIT INTEGRATIVEM KONZEPT Prof. Dr. med. habil. Dipl. Psych. Dieter Seefeldt 30.08.2006 1 2 Tinnitus: Grundsätzliches Definition Häufigkeit Geräuschqualität Einteilung akut /

Mehr

Zulassungstableau (Nur für die Übergangskohorte der Universität Düsseldorf)

Zulassungstableau (Nur für die Übergangskohorte der Universität Düsseldorf) Bezirksregierung Düsseldorf Landesprüfungsamt für Medizin, Psychotherapie und Pharmazie Erläuterung zum Zulassungstableau Auf der Grundlage der von den medizinischen Fakultäten in NRW erarbeiteten "Äquivalenzempfehlungen"

Mehr