WEITERBILDUNGSKALENDER 2014

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WEITERBILDUNGSKALENDER 2014"

Transkript

1 WEITERBILDUNGSKALENDER 2014 Bernd-Blindow-Gruppe TÜVRheinland ab Seite 166 Tel Kurse sofort online reservierbar Kurse sofort online reservierbar Kurse sofort online reservierbar Weiterbildungsstandorte: Bernd-Blindow-Schule Aalen, Bernd-Blindow-Schule Bad Sooden-Allendorf, Bernd-Blindow-Schule Baden-Baden, Bernd-Blindow-Schule Bückeburg, Bernd-Blindow-Schule Friedrichshafen, Ross-Schule Hannover, Bernd-Blindow- Schule Heilbronn, Dr. Rohrbach-Schule Kassel, Bernd-Blindow-Schule

2 UNSERE BILDUNGS- UND WEITERBILDUNGSTANDORTE IN DEUTSCHLAND Weiterbildungsstandorte DIPLOMA Hochschule Bernd-Blindow-Schulen Schulen Dr. Rohrbach Humana-Schule Ross-Schule Aalen Baden-Baden Bad Sooden- Allendorf Berlin Treptow Bochum Bonn Bückeburg Friedrichshafen Hannover Heilbronn Kaiserslautern* Kassel Mannheim München Nürnberg* Plauen/Vogtland Regenstauf* Schwentinental (OT Raisdorf/Kiel) Bernd-Blindow-Schule BBS Humana-Schule HUMANA ggmbh Medizinische und soziale Bildung DIPLOMA Hochschule DIPLOMA Ross-Schule Schulen Dr. Rohrbach *Kooperationspartner Alle Angaben ohne Gewähr! 2 Tel.:

3 Weiterbildung - der Karrieremotor Weiterbildung wird immer wichtiger. In den Bereichen Gesundheit/Prävention, Beauty & Wellness gilt dies insbesondere, da sich hier Behandlungsmethoden, Standards und Möglichkeiten besonders schnell ändern. Ob Sie bereits im Beruf sind und eine Weiterbildung zur eigenen Verbesserung und Fortbildung suchen oder erst in diese interessanten Berufszweige wechseln möchten: auf unserer Homepage der Weiterbildungsplattform der Bernd-Blindow- Gruppe, finden Sie das richtige Angebot zur Förderung Ihrer Karriere! Unsere Dozenten/Referenten sind hochqualifizierte, pädagogisch geschulte Fachkräfte und garantieren ein hohes Maß an praxisorientierter Wissensvermittlung. Unsere bundesweiten Standorte sind mit innovativer Technik sowie mit zeitgemäßen Lern- und Lehrmitteln ausgestattet. Ein gutes Preis-Leistungsverhältnis (u. a. Vergünstigungen für aktuelle und ehemalige Schüler/Studenten) sowie die persönliche Lernatmosphäre in modernen Räumen gehören zu unseren Qualitätsmerkmalen. Registrieren Sie sich gleich online auf unserer Homepage und reservieren Sie sich einen Platz im gewünschten Kurs. Innerhalb der nächsten 10 Tage reichen Sie unser Anmeldeformular in ein: Bernd-Blindow-Schule, Sylvia Günzel / Heike Richter, Comeniusstraße 17, Wir sind Montag bis Freitag für Sie erreichbar von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr per Tel: oder per Fax: Wir beraten Sie gern! Die Bernd-Blindow-Gruppe für staatlich anerkannte Berufe mit Zukunft umfasst die seit 1972 bestehenden Bernd-Blindow-Schulen, die seit 1924 bestehenden Schulen Dr. Rohrbach, die seit 1975 bestehende Ross-Schule, die seit 1990 bestehende Humana-Schule sowie die seit 1998 bestehende DIPLOMA-Hochschule. Der WEITERRBILDUNGSKALENDER 2014 der Bernd-Blindow-Gruppe informiert Sie über alle Kursangebote an unseren 9 Schulstandorten: Aalen, Bad Sooden-Allendorf, Baden-Baden, Bückeburg, Friedrichshafen, Hannover, Heilbronn, Kassel, So haben Sie die Möglichkeit, Ihre geplanten Weiterbildungen übersichtlich auf das Jahr verteilt monatlich zu führen sowie weitere Veranstaltungen innerhalb der Bernd-Blindow-Schulgruppe zu entdecken und wahrzunehmen. Tel.:

4 INHALTSVERZEICHNIS Einleitung...3 Inhaltsverzeichnis...4 Informationen zu Fördermöglichkeiten...6 Standorte/Wegskizze/Unterkünfte...8 Anmeldung zur Weiterbildung/Teilnahme- und Zahlungsbedingungen...13 Biodynamische Manuelle Therapie Kursreihen im Überblick 2014/2015/ Kalender mit zentralen Feiertagen 2014 / Bundesweite Ferientermine Kursübersichten pro Monat...22 Hinweis zu Fortbildungspunkten...70 Alternativbehandlungen/Gesundheit/Prävention/Heilmassagen/Osteopathische Techniken Autogenes Training nach Dr. Dr. H. J. Schultz Kursleiter-Weiterbildung (auch als Rückenschule-Refresherkurs anerkannt) Beckenbodentraining Neue Kraft für die weibliche Mitte BIODYNAMISCHE MANUELLE THERAPIE (BMT) - Craniosacrale Therapie - MTT/KG Gerät - Manuelle Therapie - Myofasziale Therapie - Neurodynamische Therapie - Pädiatrische Dynamik - Viszerale Therapie Dorn-Therapie und Breuss-Massage Entspannungstherapie (als Rückenschule-Refresherkurs anerkannt) Feldenkrais-Methode (als Rückenschule-Refresherkurs anerkannt) Fußreflexzonentherapie Handtherapeut/in Weiterbildung Module 1 bis 10 sowie Modul 16 KINESIO-TAPING - Kinesio-Taping Basiskurs - Kinesio-Taping Aufbaukurs Klangmassage nach Peter Hess Modul 1 4 Tel.:

5 Kurse mit Zertifikat nach den Richtlinien/dem Leitfaden der Krankenkassen Lava Shell s Venus-Muschel-Massage Manuelle Lymphdrainage Basis- und Therapiekurs Manuelle Lymphdrainage in der Ergotherapie P.N.F. in der Ergotherapie P.N.F. in der Physiotherapie Progressive Muskelentspannung nach Jacobson Kursleiter-Weiterbildung (auch als Rückenschule-Refresherkurs anerkannt) Rückenschule Module 1 und 2 Kursleiter-Weiterbildung TUINA- Akupunktur ohne Nadeln Zentrifugalmassage Beauty & Wellness Hot Stone Massage Wellness-Intensivkurs Weiterbildung Persönlichkeitsentwicklung Ausbildung der Ausbilder Qualifizierungen im Pflegebereich Kommunikation und Mitarbeiterführung in der ambulanten und stationären Altenpflege Personalbesetzungscontrolling in der ambulanten und stationären Altenpflege WEITERBILDUNGEN IM PFLEGEBEREICH gemäß Gesetz über die Weiterbildung in den Gesundheitsfachberufen Im Freistaat Sachen (Sächs.GfbWBG) und Verordnung des Sächsischen Sozialministeriums für Soziales zur Regelung der Weiterbildung in den Gesundheitsfachberufen (Sächs.GfbWBVO) vom Leitungsaufgaben in Pflegeeinrichtungen (Pflegedienstleitung - PDL) Praxisanleiter/in Weiterbildung für Pflegefachkräfte Kurse mit Zertifikat nach den Richtlinien/dem Leitfaden der Krankenkassen Stand: Tel.:

6 Prämiengutschein (Europäischer Sozialfond - ESF) Einen Prämiengutschein können Sie erhalten, wenn Sie erwerbstätig sind und Ihr zu versteuerndes Jahreseinkommen Euro (oder Euro bei Zusammenveranlagung) nicht übersteigt. Auch Mütter und Väter in Elternzeit können einen Prämiengutschein erhalten. Mit dem Prämiengutschein werden 50% der Weiterbildungskosten übernommen, maximal jedoch 500 Euro. Sie können den Prämiengutschein nach einem Beratungsgespräch erhalten; anschließend können Sie ihn mit der Anmeldung beim Bildungsträger abgeben und er halten eine reduzierte Rechnung. Qualifizierungsscheck (Weiterbildung Hessen e. V.) Mit dem neuen Förderinstrument Qualifizierungsschecks unterstützt das Land Hessen die Bemühungen von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in kleinen und mittleren Unternehmen, die für ihre derzeitige Tätigkeit keinen anerkannten Abschluss haben oder in Teilzeit mit bis zu 30 Wochenstunden beschäftigt oder älter als 45 Jahre sind. Gefördert werden berufliche Weiterbildungen, die die Beschäftigungsfähigkeit langfristig erhalten und verbessern. Mit dem Qualifizierungsscheck werden 50% der Weiterbildungskosten bis max. 500 Euro pro Person und Jahr gefördert. Sächsische Aufbaubank (SAB) Die Förderung der "betrieblichen und beruflichen Weiterbildung" ist ein wichtiges Instrument der Europäischen Beschäftigungsstrategie. Gemeinsam unterstützen die EU und der Freistaat Sachsen Arbeitnehmer, die sich berufsbegleitend weiterbilden wollen. Sie können Zuschüsse zu Weiterbildungsmaßnahmen beantragen, wenn diese den beruflichen Werdegang unterstützen und den Arbeitnehmer in der aktuellen oder künftigen Arbeit voranbringen. Höhe der Förderung Der Weiterbildungsscheck ist ein Zuschuss zu den Weiterbildungskosten wie Teilnahmegebühren und Prüfungsgebühren. Es gibt keine Obergrenze der Zuschusshöhe. 80% der Weiterbildungskosten erhalten Beschäftigte mit Bruttoeinkommen im Hauptbeschäftigungsverhältnis von unter EUR brutto monatlich. (Kosten mind. 650 Euro. ) 50% der Weiterbildungskosten erhalten Beschäftigte mit Bruttoeinkommen von mehr als bis Euro, und mindestens einer der folgenden Voraussetzungen: ältere Beschäftigte (über 50 Jahre) in Teilzeit, Befristung oder Leiharbeit bei Erwerb eines ersten akademischen Abschlusses (Kosten mind Euro) 6 Tel.:

7 Bildungsgutschein (Agentur für Arbeit) Voraussetzungen Die Teilnahme muss notwendig sein, um die Arbeitnehmerin oder den Arbeitnehmer bei Arbeitslosigkeit beruflich einzugliedern, eine konkret drohende Arbeitslosigkeit abzuwenden, oder weil die Notwendigkeit einer Weiterbildung wegen fehlenden Berufsabschlusses anerkannt ist. Die Antragsteller/innen müssen in der Regel entweder eine Berufsausbildung abgeschlossen oder drei Jahre eine berufliche Tätigkeit ausgeübt haben. Vor Beginn der Teilnahme an einer Weiterbildung muss eine Beratung durch die Agentur für Arbeit erfolgt sein. Der Arbeitnehmerin oder dem Arbeitnehmer wird das Vorliegen der Voraussetzungen mit dem Bildungsgutschein bescheinigt. Der Bildungsgutschein ist eine Zusicherung, dass die durch die Teilnahme an der Weiterbildung anfallenden Kosten übernommen werden. BildungsScheck (Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW) Zukunft braucht Bildung das gilt auch für die Arbeitswelt. Mit Blick auf den Fachkräftebedarf will die Landesregierung zum lebenslangen Lernen motivieren und unterstützt tatkräftig alle Anstrengungen zur beruflichen Weiterbildung. Der Bildungsscheck, gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, ist dafür ein zentrales Angebot. Er richtet sich gleichermaßen an Beschäftigte und Unternehmen und berücksichtigt vor allem Menschen mit unsicheren Arbeitsmarktchancen. In Nordrhein-Westfalen wird so eine Unternehmens- und Arbeitskultur gefördert, die sich am Prinzip Gute Arbeit orientiert und wirksame Impulse setzt für Innovation, Wachstum und sichere Beschäftigung. Mit dem Bildungsscheck erhalten Beschäftigte und Unternehmen einen Zuschuss von 50 Prozent, bis zu 500 Euro, zu den Weiterbildungskosten. Die Landesregierung finanziert diesen Förderzuschuss aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF), die andere Hälfte tragen Betriebe und Beschäftigte selbst. Ausgewählte Beratungsstellen vor Ort beraten bei der Wahl des passenden Weiterbildungsangebotes und stellen den Bildungsscheck aus. Tel.:

8 STANDORTE/WEGSKIZZEN/UNTERKÜNFTE Bernd-Blindow-Schule Aalen Heinrich-Rieger-Str. 22/ Aalen Tel Ansprechpartner: Frau Merkle Kälblesrainweg Friedrichsstraße Ganzhornweg Heinrich-Rieger-Straße Im Hasennest Eduard-Pfeiffer-Straße Bahnhofsstraße Charlottenstraße Rötenbergstraße Unterkunftsmöglichkeiten vermittelt Ihnen: Tourist-Information Aalen, Marktplatz 2, Aalen Tel /-2358, Fax Bernd-Blindow-Schule Baden-Baden Laubstraße 24, Baden-Baden Tel Ansprechpartner: Frau Oberle Aumattstraße Waldschloßstraße Jagdhausstraße Georg-Friedrich-Straße Albert-Schweitzer-Str. Eichwaldstraße Laubstraße Bergstraße Metzgerstraße Pulversteinstr. Eisenbahnstr. Eisenbahnstraße Eichelgartenstraße Lange Straße Unterkunftsmöglichkeiten vermittelt Ihnen: Tourist-Information Baden-Baden, Kaiserallee 3, Baden-Baden Tel , Fax Tel.:

9 Marienstraße STANDORTE/WEGSKIZZEN/UNTERKÜNFTE Am Hegeberg Lindenallee Städtersweg Bernd-Blindow-Schule Bad Sooden-Allendorf Am Hegeberg Bad Sooden-Allendorf Tel Auf den Teichhöfen Ferdinand-Schlemm-Str. Am Bahnhof Hinter dem Wahl Hedwig-Lange-Weg Hilb erlachestraße Ansprechpartner: Frau Umbach Unterkunftsmöglichkeiten vermittelt Ihnen: Tourist-Information Bad Sooden-Allendorf, Landgraf-Philipp-Platz 1-2, Bad Sooden-Allendorf Tel , Fax Georgstraße Ulmenallee Herminenstraße Lülingstraße Fürst-Ernst-Straße Adolfstraße Berliner Str. Breslauer Str. Danziger Str. Bernd-Blindow-Schule Bückeburg Herminenstraße 17 f Bückeburg Tel Ansprechpartner: Frau Bothe Birkenallee Ha ri Hermannstraße Unterkunftsmöglichkeiten vermittelt Ihnen: Tourist-Information Bückeburg, Schlossplatz 5, Bückeburg Tel oder , Fax Tel.:

10 STANDORTE/WEGSKIZZEN/UNTERKÜNFTE Bernd-Blindow-Schule Friedrichshafen Allmannsweilerstr Friedrichshafen Tel Ansprechpartner: Frau Hachfeld Äußere Ailingerstraße Donaustraße Rheinstraße Gutenbergstraße Wittenwiesenstraße Allmannsweilerstraße Sensenweg Eg genweg Allmannsweilerstr. Flughafengelände Friedrichshafen Unterkunftsmöglichkeiten vermittelt Ihnen: Tourist-Information Friedrichshafen, Bahnhofplatz 2, Friedrichshafen Tel , Fax Ross-Schule Hannover Wilhelmstraße Hannover Tel Ansprechpartner: Frau Schneider Friedrichswall Bleichenstr. Lemförder Str. Aegidiendamm Marienstraße Höltystraße Hildesheimer Str. Wilhelmstraße Weinstraße Papenstieg Adelheidstraße Baumstraße Am Jungfernplan Lutherstr. Detmoldstraße Kortumstraße Unterkunftsmöglichkeiten vermittelt Ihnen: Tourist-Information Hannover, Ernst-August-Platz 8, Hannover Tel , Fax Tel.:

11 STANDORTE/WEGSKIZZEN/UNTERKÜNFTE Siebeneichgasse Kilianstraße Allee Titotstraße Gymnasiumstraße Herbsstraße Bismarckstraße Bernd-Blindow-Schule Heilbronn Allee 6, Heilbronn Tel Ansprechpartner: Frau Hartung-Krüger Wollhausplatz Einkaufszentrum Uhlandplatz Wollhausstraße Keplerstraße Unterkunftsmöglichkeiten vermittelt Ihnen: Tourist-Information Heilbronn, Heilbronn Marketing GmbH, Kaiserstraße 17, Heilbronn Tel , Fax Wilhelmshöher Allee Rammelsbergstraße Lange Straße Schulen Dr. Rohrbach Kassel Wilhelmshöher Allee Kassel Tel Schloßteich Mulangstraße Wigandstraße Wilhelmshöher Allee Baunsbergstraße Friedrich-Naumann-Str. Ansprechpartner: Frau Schiffhauer Landgraf-Karl-Straße Unterkunftsmöglichkeiten vermittelt Ihnen: Tourist-Information Kassel, Königsstraße 8, Kassel Tel , Fax Tel.:

12 Inselstraße Klasingstraße STANDORTE/WEGSKIZZEN/UNTERKÜNFTE Bernd-Blindow-Schule Comeniusstraße Tel Ansprechpartner: Frau Günzel/Frau Richter Büttnerstraße Czerma ks Garten Salomonstraße Egelstraße Kreuzstraße Scherlstraße Lange Straße Ludwig-Erhard-Straße Kohlgartenstraße Gabelsberger Str. Senefelder Str. Dresdner Straße Elsastraße Weidmannstr. Reclamstraße Rabet Comeniusstraße Bergstraße Lilienstraße Unterkunftsmöglichkeiten vermittelt Ihnen: Tourist-Information, Katharinenstraße 8, Tel , Fax / Tel.:

13 Hier abtrennen Anmeldung zur Weiterbildung per Fax: Bernd-Blindow-Schulen Bereich Weiterbildung Heike Richter/Sylvia Günzel Comeniusstraße Hiermit melde ich mich zu folgendem Kurs verbindlich an und akzeptiere die umseitig genannten Zahlungs- und Teilnahmebedingungen sowie den Hinweis und Haftungsausschluss. Kurs: Ort: Termin: ggf. Vorkurs absolviert am: in: Name, Vorname: geb am: Straße: PLZ: Ort: Telefon: Fax Mobil: Datum: Unterschrift: Die Kopie meiner Berufsurkunde liegt Ihnen bereits vor: Ja Nein, sie ist der Anmeldung beigefügt. Schüler/Studenten der Bernd-Blindow-Gruppe Ja, ich bin Schüler/Student der Bernd-Blindow-Gruppe Nein Ja, ich war Schüler/Student der Bernd-Blindow-Gruppe, ein Abschlusszeugnis der jeweiligen Schule ist der Kopie beigelegt Wie sind Sie auf das Weiterbildungsangebot aufmerksam geworden? Internet Freunde und Bekannte Weiterbildungskalender Sonstiges Finanzierung der Kursgebühren erfolgt: per Überweisung in Höhe von Kreditinstitut: Sparkasse Schaumburg Kontoinhaber: BBS Sachsen-Akademie IBAN: DE BIC: NOLADE 21SHG Anmerkungen für Hinweise: zu Fördermaßnahmen Sonstiges (Änderungen zu Adresse, Namen etc.) zu Lizenzverlängerungen zur Ausstellung einer Rechnung unter Angabe der Adresse zum Erwerb des Titels "Entspannungspädagoge/in" Dieses Feld dient für Ergänzungen/Informationen zu den o. g. Anmerkungen. 13

14 AGB - Weiterbildung 1. Anwendungsbereich Nachfolgende Bestimmungen regeln die Teilnahme- und Zahlungsbedingungen für sämtliche Kurse des Weiterbildungsangebots der BBS Sachsen (im Folgenden kurz: Schulträger ) mit Ausnahme der Bachelor-/ Master-Studiengänge. Sie treten ergänzend zu den weiteren Bestimmungen der Anmeldung hinzu, sind Bestandteil der Anmeldung des Teilnehmers und somit des Vertrages über die Weiterbildung. 2. Teilnahme- und Zahlungsbedingungen a. Vertragsschluss Der Vertrag kommt dadurch zustande, dass der Schulträger die schriftliche Anmeldung des Teilnehmers annimmt. Die Annahme erfolgt grundsätzlich unter der Bedingung, dass der Kurs zustande kommt (siehe Ziff. 2.a). Aufgrund der begrenzten Teilnehmerplätze trifft die Schule die Auswahl unter einer Mehrzahl von Anmeldungen nach der Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen, sofern nicht besondere Gründe, wie z. B. fehlende Bonität, gegen einen Vertragsschluss sprechen. Im Falle einer fristgerechten Anmeldung nach vorausgegangener Online-Reservierung unter gilt der Zeitpunkt der Reservierung als Eingang der Anmeldung. b. Reservierung Der Teilnehmer hat die Möglichkeit bereits vor Anmeldung unverbindlich eine Reservierung im Internet unter vorzunehmen. Weiteres regeln die entsprechenden Vereinbarungen zur Online-Kursreservierung. c. Kursgebühr Die Kursgebühr gilt für die Teilnahme innerhalb des Kurszeitraums, für welchen die Anmeldung erfolgt ist. Im Falle der Wahrnehmung von Terminen außerhalb dieses Kurszeitraums, z. B. im Falle der Nachholung von krankheitsbedingt versäumten Terminen, siehe Ziffer 2.e ist die Schule berechtigt, für derartige Termine die Gebühr dieses anderen Kurszeitraums zugrunde zu legen und ggf. eine Differenz zur bereits gezahlten Gebühr nach zu erheben. Die Kursgebühr ist grundsätzlich in Gänze mit Vertragsschluss fällig. Sie ist zahlbar spätestens vier Wochen vor Kursbeginn. Die Höhe der Kursgebühr ist von einer tatsächlichen Teilnahme außer in Fällen des Rücktritts nach Ziffer 2.d - unabhängig. d. Rücktritt Der Teilnehmer kann nach Vertragsschluss aus dringenden persönlichen oder berechtigt nicht zum Rücktritt. Im Falle eines Rücktritts bis 30 Tage vor dem jeweiligen Kurs ist dieser Rücktritt kostenfrei danach wird grundsätzlich eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25 fällig. Hinzu tritt abhängig vom Rücktrittzeitpunkt ein pauschalierter Schadensersatzanspruch des Schulträgers. Dieser beträgt bei Eingang der Rücktrittserklärung in der Zeit vom 29. bis 22. Tag vor Kursbeginn 10 %, in der Zeit vom 21. bis 15. Tag vor Kursbeginn 20 %, in der Zeit vom 14. bis 8. Tag vor Kursbeginn 30 %, in der Zeit vom 7. bis zum Tag des Kursbeginns 50 %, im Falle des nachfolgenden Rücktritts 100 %. Die Differenz zwischen bereits entrichteter Kursgebühr und Schadensersatz wird vom Schulträger an den Teilnehmer erstattet. Es bleibt dem Teilnehmer unbenommen, nachzuweisen, dass der Schule tatsächlich kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist. Ferner ist er berechtigt, der Schule einen geeigneten Ersatzteilnehmer vorzuschlagen.vorstehende Regelung gilt nicht im Falle eines wirksamen Widerrufs gem. der unten anstehenden Widerrufsbelehrung. Auch das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt unberührt. P.N.F.-Fortbildung Für Teilnehmer der P.N.F.-Fortbildung gilt vorstehende Regelung mit der Maßgabe, dass bereits im Falle eines Rücktritts später als 30 Tage vor Kursbeginn neben der Bearbeitungsgebühr 100 % der Kursgebühr als Schadensersatz fällig werden. Der Nachweis eines geringeren Schadens bleibt unbenommen. Rücktrittserklärung Maßgebender Zeitpunkt des Rücktritts ist Zugang einer schriftlichen Erklärung beim Schulträger. e. Erkrankungen Im Falle der krankheitsbedingten Verhinderung an einer Teilnahme räumt der Schulträger dem Teilnehmer gegen Vorlage eines ärztlichen Attests die Möglichkeit der Nachholung der versäumten Kurseinheit bis zum Ablauf des Folgejahres ein, sofern eine derartige nachfolgend angeboten wird und ein freier Platz verfügbar ist. Der Teilnehmer hat eine entsprechende Anfrage mit Hinweis auf den Nachfolgekurs und die Erkrankung im absolvierten Kurs beim Schulträger zu stellen. f. Kursabsage durch den Schulträger Der Schulträger behält sich vor, jederzeit auch bereits gebuchte Kurse aus wichtigem nicht von ihm zu vertretenden Grund abzusagen. Ein wichtiger Grund können insbesondere die Unwirtschaftlichkeit des Kursangebots aufgrund sich abzeichnender zu geringer Nachfrage sowie eine Krankheit des Dozenten sein. Eine Unwirtschaftlichkeit ist in jedem Falle bei einer Auslastung des Kurses von unter 50% zu sehen. Im Falle der Absage wird eine bereits gezahlte Kursgebühr erstattet. Ein weitergehender Schadensersatzanspruch der Teilnehmer ist ausgeschlossen. g. Umbuchung Der Schulträger räumt dem Teilnehmer alternativ zum Rücktritt einmalig das Recht zur Umbuchung ein. Unter Umbuchung in diesem Sinne ist die Stornierung einer verbindlichen Anmeldung bei gleichzeitigem Vertragsschluss (Ziff. 2.a) über die Teilnahme an einen anderen Kurs zu verstehen. Erfolgt die Umbuchung nach dem 30. Tag vor Kursbeginn, wird hierfür eine Gebühr in Höhe von 25,00 fällig. Eine bereits gezahlte Kursgebühr wird auf die Gebühr des alternativ gebuchten Kurses angerechnet. Eine etwaige Differenz wird dem Teilnehmer umgehend erstattet bzw. ist von diesem innerhalb der Frist Ziffer 2.c zu zahlen. h. Unfallversicherung/Hausordnung Die Teilnehmer sind gegen Unfälle auf dem Schulgelände versichert. Der Schulträger haftet nicht für Verluste und Diebstahl mitgebrachter Gegenstände. Der - ten und den Anweisungen der Schulleitung und deren Beauftragten zu folgen. Bei schwerwiegendem Verstoß gegen diese Bestimmungen behält sich der Schulträger im Falle der Unzumutbarkeit der Fortsetzung des Vertrages das Recht vor, den Vertrag aus wichtigem Grunde fristlos zu kündigen. i. Fortbildungspunkte Hinweis und Haftungsausschluss Am 25. September 2006 haben die Spitzenverbände der Krankenkassen und die für die Wahrnehmung der Interessen der Heilmittelerbringer maßgeblichen Spitzenorganisationen auf Bundesebene als Anlage 4 zu den Rahmenempfehlungen nach 125 Abs. 1 SGB V ein Fortbildungskonzept im Bereich der Heilmittel (Ergotherapie, Physiotherapie und Stimm-, Sprech- und Sprachtherapie) entwickelt. Kernpunkt dieses Fortbildungskonzeptes ist die Einführung eines Punktesystems, innerhalb dessen die hinreichende, regelmäßige Fortbildung des Zugelassenen/fachlichen Leiters nachvollziehbar abgebildet werden soll. Eine zeitnahe einheitliche Umsetzung dieser Rahmenempfehlung in die Verträge auf Landesebene entsprechend 125 Abs. 2 SGB V ist derzeit nicht erkennbar. Eine zentrale Stelle zur vorherigen Prüfung und Abnahme der einzelnen vom Veranstalter angebotenen Fortbildungsveranstaltungen der vorgesehenen Bepunktung gibt es bislang nicht. Rechtssicherheit über die praktische Umsetzung der Anlage 4 zu den Rahmenempfehlungen nach 125 Abs. 1 SGB V besteht daher weder für den Veranstalter noch den Teilnehmer einer fachlichen Fortbildungsveranstaltung. Aus diesem Grund hat der Veranstalter die Bepunktung der angebotenen Kurse mit der gebotenen Sorgfalt nach eigenem Verständnis der Regelungen der Anlage 4 zu den Rahmenempfehlungen nach 125 Abs. 1 SGB V vorgenommen. Veranstalter vergebenen Fortbildungspunkte kann nicht zugesichert werden, eine anderweitige Beurteilung durch die jeweils zuständige Krankenkasse bleibt vorbehalten. Eine Haftung des Veranstalters für den Fall der Nichtanerkennung von Fortbildungen/Fortbildungspunkten wird daher ausdrücklich ausgeschlossen. Gern stellt der Veranstalter im Vorfeld der Veranstaltung dem Teilnehmer auf Anfrage ein Formular zur Verfügung, welches die vorgesehene Punktevergabe für die jeweilige Veranstaltung ausweist. Hierdurch ist es dem Teilnehmer möglich, sich bereits im Vorfeld mit der für ihn zuständigen Stelle über eine Anerkennung der Fortbildung zu verständigen. Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht Sofern Sie Ihre Willenserklärung als Verbraucher abgegeben haben, steht Ihnen gem. 312d Abs. 2 ivm 355 BGB ein Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck ab- Tätigkeit zugerechnet werden kann ( 13 BGB). Als Verbraucher können Sie daher Ihre Willenserklärung, die auf den Abschluss des Vertrages gerichtet war, widerrufen ( 312d Abs. 1 Satz 1, 355 BGB). Der Widerruf bedarf keiner Begründung ( 355 Abs. 1 Satz 2 BGB). Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, ) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform jedoch nicht vor Vertrags- 312c Abs. 2 BGB i.v. m. mit 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: Comeniusstraße 17, 04315, Fax Widerrufsfolgen Im Fall eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.b. Zinsen) innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang. Besondere Hinweise Bei einer Dienstleistung erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn Ihr Vertragspartner mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben. - bunden, wenn beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere anzunehmen, wenn wir gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder wenn sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung unserer Mitwirkung bedient. Wenn uns das Darlehen bei Wirksamwerden des Widerrufs nis zu Ihnen hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe sich wegen der Rückabwicklung nicht nur an uns, sondern auch an Ihren Darlehensgeber halten. Ende der Widerrufsbelehrung Alle Angaben ohne Gewähr! Stand:

15 Hier abtrennen Anmeldung zur Weiterbildung per Fax: Bernd-Blindow-Schulen Bereich Weiterbildung Heike Richter/Sylvia Günzel Comeniusstraße Hiermit melde ich mich zu folgendem Kurs verbindlich an und akzeptiere die umseitig genannten Zahlungs- und Teilnahmebedingungen sowie den Hinweis und Haftungsausschluss. Kurs: Ort: Termin: ggf. Vorkurs absolviert am: in: Name, Vorname: geb am: Straße: PLZ: Ort: Telefon: Fax Mobil: Datum: Unterschrift: Die Kopie meiner Berufsurkunde liegt Ihnen bereits vor: Ja Nein, sie ist der Anmeldung beigefügt. Schüler/Studenten der Bernd-Blindow-Gruppe Ja, ich bin Schüler/Student der Bernd-Blindow-Gruppe Nein Ja, ich war Schüler/Student der Bernd-Blindow-Gruppe, ein Abschlusszeugnis der jeweiligen Schule ist der Kopie beigelegt Wie sind Sie auf das Weiterbildungsangebot aufmerksam geworden? Internet Freunde und Bekannte Weiterbildungskalender Sonstiges Finanzierung der Kursgebühren erfolgt: per Überweisung in Höhe von Kreditinstitut: Sparkasse Schaumburg Kontoinhaber: BBS Sachsen-Akademie IBAN: DE BIC: NOLADE 21SHG Anmerkungen für Hinweise: zu Fördermaßnahmen Sonstiges (Änderungen zu Adresse, Namen etc.) zu Lizenzverlängerungen zur Ausstellung einer Rechnung unter Angabe der Adresse zum Erwerb des Titels "Entspannungspädagoge/in" Dieses Feld dient für Ergänzungen/Informationen zu den o. g. Anmerkungen. 15

16 AGB - Weiterbildung 1. Anwendungsbereich Nachfolgende Bestimmungen regeln die Teilnahme- und Zahlungsbedingungen für sämtliche Kurse des Weiterbildungsangebots der BBS Sachsen (im Folgenden kurz: Schulträger ) mit Ausnahme der Bachelor-/ Master-Studiengänge. Sie treten ergänzend zu den weiteren Bestimmungen der Anmeldung hinzu, sind Bestandteil der Anmeldung des Teilnehmers und somit des Vertrages über die Weiterbildung. 2. Teilnahme- und Zahlungsbedingungen a. Vertragsschluss Der Vertrag kommt dadurch zustande, dass der Schulträger die schriftliche Anmeldung des Teilnehmers annimmt. Die Annahme erfolgt grundsätzlich unter der Bedingung, dass der Kurs zustande kommt (siehe Ziff. 2.a). Aufgrund der begrenzten Teilnehmerplätze trifft die Schule die Auswahl unter einer Mehrzahl von Anmeldungen nach der Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen, sofern nicht besondere Gründe, wie z. B. fehlende Bonität, gegen einen Vertragsschluss sprechen. Im Falle einer fristgerechten Anmeldung nach vorausgegangener Online-Reservierung unter gilt der Zeitpunkt der Reservierung als Eingang der Anmeldung. b. Reservierung Der Teilnehmer hat die Möglichkeit bereits vor Anmeldung unverbindlich eine Reservierung im Internet unter vorzunehmen. Weiteres regeln die entsprechenden Vereinbarungen zur Online-Kursreservierung. c. Kursgebühr Die Kursgebühr gilt für die Teilnahme innerhalb des Kurszeitraums, für welchen die Anmeldung erfolgt ist. Im Falle der Wahrnehmung von Terminen außerhalb dieses Kurszeitraums, z. B. im Falle der Nachholung von krankheitsbedingt versäumten Terminen, siehe Ziffer 2.e ist die Schule berechtigt, für derartige Termine die Gebühr dieses anderen Kurszeitraums zugrunde zu legen und ggf. eine Differenz zur bereits gezahlten Gebühr nach zu erheben. Die Kursgebühr ist grundsätzlich in Gänze mit Vertragsschluss fällig. Sie ist zahlbar spätestens vier Wochen vor Kursbeginn. Die Höhe der Kursgebühr ist von einer tatsächlichen Teilnahme außer in Fällen des Rücktritts nach Ziffer 2.d - unabhängig. d. Rücktritt Der Teilnehmer kann nach Vertragsschluss aus dringenden persönlichen oder berechtigt nicht zum Rücktritt. Im Falle eines Rücktritts bis 30 Tage vor dem jeweiligen Kurs ist dieser Rücktritt kostenfrei danach wird grundsätzlich eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25 fällig. Hinzu tritt abhängig vom Rücktrittzeitpunkt ein pauschalierter Schadensersatzanspruch des Schulträgers. Dieser beträgt bei Eingang der Rücktrittserklärung in der Zeit vom 29. bis 22. Tag vor Kursbeginn 10 %, in der Zeit vom 21. bis 15. Tag vor Kursbeginn 20 %, in der Zeit vom 14. bis 8. Tag vor Kursbeginn 30 %, in der Zeit vom 7. bis zum Tag des Kursbeginns 50 %, im Falle des nachfolgenden Rücktritts 100 %. Die Differenz zwischen bereits entrichteter Kursgebühr und Schadensersatz wird vom Schulträger an den Teilnehmer erstattet. Es bleibt dem Teilnehmer unbenommen, nachzuweisen, dass der Schule tatsächlich kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist. Ferner ist er berechtigt, der Schule einen geeigneten Ersatzteilnehmer vorzuschlagen.vorstehende Regelung gilt nicht im Falle eines wirksamen Widerrufs gem. der unten anstehenden Widerrufsbelehrung. Auch das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt unberührt. P.N.F.-Fortbildung Für Teilnehmer der P.N.F.-Fortbildung gilt vorstehende Regelung mit der Maßgabe, dass bereits im Falle eines Rücktritts später als 30 Tage vor Kursbeginn neben der Bearbeitungsgebühr 100 % der Kursgebühr als Schadensersatz fällig werden. Der Nachweis eines geringeren Schadens bleibt unbenommen. Rücktrittserklärung Maßgebender Zeitpunkt des Rücktritts ist Zugang einer schriftlichen Erklärung beim Schulträger. e. Erkrankungen Im Falle der krankheitsbedingten Verhinderung an einer Teilnahme räumt der Schulträger dem Teilnehmer gegen Vorlage eines ärztlichen Attests die Möglichkeit der Nachholung der versäumten Kurseinheit bis zum Ablauf des Folgejahres ein, sofern eine derartige nachfolgend angeboten wird und ein freier Platz verfügbar ist. Der Teilnehmer hat eine entsprechende Anfrage mit Hinweis auf den Nachfolgekurs und die Erkrankung im absolvierten Kurs beim Schulträger zu stellen. f. Kursabsage durch den Schulträger Der Schulträger behält sich vor, jederzeit auch bereits gebuchte Kurse aus wichtigem nicht von ihm zu vertretenden Grund abzusagen. Ein wichtiger Grund können insbesondere die Unwirtschaftlichkeit des Kursangebots aufgrund sich abzeichnender zu geringer Nachfrage sowie eine Krankheit des Dozenten sein. Eine Unwirtschaftlichkeit ist in jedem Falle bei einer Auslastung des Kurses von unter 50% zu sehen. Im Falle der Absage wird eine bereits gezahlte Kursgebühr erstattet. Ein weitergehender Schadensersatzanspruch der Teilnehmer ist ausgeschlossen. g. Umbuchung Der Schulträger räumt dem Teilnehmer alternativ zum Rücktritt einmalig das Recht zur Umbuchung ein. Unter Umbuchung in diesem Sinne ist die Stornierung einer verbindlichen Anmeldung bei gleichzeitigem Vertragsschluss (Ziff. 2.a) über die Teilnahme an einen anderen Kurs zu verstehen. Erfolgt die Umbuchung nach dem 30. Tag vor Kursbeginn, wird hierfür eine Gebühr in Höhe von 25,00 fällig. Eine bereits gezahlte Kursgebühr wird auf die Gebühr des alternativ gebuchten Kurses angerechnet. Eine etwaige Differenz wird dem Teilnehmer umgehend erstattet bzw. ist von diesem innerhalb der Frist Ziffer 2.c zu zahlen. h. Unfallversicherung/Hausordnung Die Teilnehmer sind gegen Unfälle auf dem Schulgelände versichert. Der Schulträger haftet nicht für Verluste und Diebstahl mitgebrachter Gegenstände. Der - ten und den Anweisungen der Schulleitung und deren Beauftragten zu folgen. Bei schwerwiegendem Verstoß gegen diese Bestimmungen behält sich der Schulträger im Falle der Unzumutbarkeit der Fortsetzung des Vertrages das Recht vor, den Vertrag aus wichtigem Grunde fristlos zu kündigen. i. Fortbildungspunkte Hinweis und Haftungsausschluss Am 25. September 2006 haben die Spitzenverbände der Krankenkassen und die für die Wahrnehmung der Interessen der Heilmittelerbringer maßgeblichen Spitzenorganisationen auf Bundesebene als Anlage 4 zu den Rahmenempfehlungen nach 125 Abs. 1 SGB V ein Fortbildungskonzept im Bereich der Heilmittel (Ergotherapie, Physiotherapie und Stimm-, Sprech- und Sprachtherapie) entwickelt. Kernpunkt dieses Fortbildungskonzeptes ist die Einführung eines Punktesystems, innerhalb dessen die hinreichende, regelmäßige Fortbildung des Zugelassenen/fachlichen Leiters nachvollziehbar abgebildet werden soll. Eine zeitnahe einheitliche Umsetzung dieser Rahmenempfehlung in die Verträge auf Landesebene entsprechend 125 Abs. 2 SGB V ist derzeit nicht erkennbar. Eine zentrale Stelle zur vorherigen Prüfung und Abnahme der einzelnen vom Veranstalter angebotenen Fortbildungsveranstaltungen der vorgesehenen Bepunktung gibt es bislang nicht. Rechtssicherheit über die praktische Umsetzung der Anlage 4 zu den Rahmenempfehlungen nach 125 Abs. 1 SGB V besteht daher weder für den Veranstalter noch den Teilnehmer einer fachlichen Fortbildungsveranstaltung. Aus diesem Grund hat der Veranstalter die Bepunktung der angebotenen Kurse mit der gebotenen Sorgfalt nach eigenem Verständnis der Regelungen der Anlage 4 zu den Rahmenempfehlungen nach 125 Abs. 1 SGB V vorgenommen. Veranstalter vergebenen Fortbildungspunkte kann nicht zugesichert werden, eine anderweitige Beurteilung durch die jeweils zuständige Krankenkasse bleibt vorbehalten. Eine Haftung des Veranstalters für den Fall der Nichtanerkennung von Fortbildungen/Fortbildungspunkten wird daher ausdrücklich ausgeschlossen. Gern stellt der Veranstalter im Vorfeld der Veranstaltung dem Teilnehmer auf Anfrage ein Formular zur Verfügung, welches die vorgesehene Punktevergabe für die jeweilige Veranstaltung ausweist. Hierdurch ist es dem Teilnehmer möglich, sich bereits im Vorfeld mit der für ihn zuständigen Stelle über eine Anerkennung der Fortbildung zu verständigen. Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht Sofern Sie Ihre Willenserklärung als Verbraucher abgegeben haben, steht Ihnen gem. 312d Abs. 2 ivm 355 BGB ein Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck ab- Tätigkeit zugerechnet werden kann ( 13 BGB). Als Verbraucher können Sie daher Ihre Willenserklärung, die auf den Abschluss des Vertrages gerichtet war, widerrufen ( 312d Abs. 1 Satz 1, 355 BGB). Der Widerruf bedarf keiner Begründung ( 355 Abs. 1 Satz 2 BGB). Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, ) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform jedoch nicht vor Vertrags- 312c Abs. 2 BGB i.v. m. mit 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: Comeniusstraße 17, 04315, Fax Widerrufsfolgen Im Fall eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.b. Zinsen) innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang. Besondere Hinweise Bei einer Dienstleistung erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn Ihr Vertragspartner mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben. - bunden, wenn beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere anzunehmen, wenn wir gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder wenn sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung unserer Mitwirkung bedient. Wenn uns das Darlehen bei Wirksamwerden des Widerrufs nis zu Ihnen hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe sich wegen der Rückabwicklung nicht nur an uns, sondern auch an Ihren Darlehensgeber halten. Ende der Widerrufsbelehrung Alle Angaben ohne Gewähr! Stand:

17 Biodynamische Manuelle Therapie Kursreihen im Überblick 2014/2015/2016 Heilbronn Start in BMT-MT-W3-HN BMT-MT-W4-HN BMT-MT-WT-HN BMT-MT-Examen-HN 1 Start in BMT-MT-W1-HN BMT-MT-W2-HN BMT-MT-W3-HN BMT-MT-W4-HN BMT-MT-WT-HN BMT-MT-Examen-HN 2 Start in BMT-MT-E2-HN BMT-MT-W1-HN BMT-MTT/KGG-HN BMT-MT-W2-HN BMT-MT-W3-HN BMT-MT-Examen-HN BMT-MT-E1-HN 4 START BMT-MT-E2-HN BMT-MT-W1-HN BMT-MTT/KGG-HN BMT-MT-W2-HN BMT-MT-W3-HN 4 Fortführung der Kursreihe bis BMT-MT-E1-HN 5 START BMT-MT-E2-HN BMT-MT-W1-HN BMT-MTT/KGG-HN 5 Fortführung der Kursreihe bis BMT-MT-E1-HN 6 START BMT-NdyTh-HN Biodynamische Manuelle Therapie Kursreihen im Überblick 2014/2015/2016 Hannover BMT-MT-E1-H 1 START BMT-MT-E2-H BMT-MT-W1-H BMT-MTT/KGG-H BMT-MT-W2-H BMT-MT-W3-H BMT-MT-Examen-H BMT-MT-E1-H 2 START BMT-MT-E2-H BMT-MT-W1-H BMT-MTT/KGG-H 2 Fortführung der Kursreihe bis BMT-MT-E1-H 3 START Friedrichshafen Start in BMT-MT-W4-FN BMT-MT-WT-FN BMT-MT-Examen-FN 15 Start in BMT-MT-W1-FN BMT-MT-W2-FN BMT-MT-W3-FN BMT-MT-W4-FN BMT-MT-WT-FN BMT-MT-Examen-FN BMT-MT-E1-FN 17 START BMT-MT-E2-FN BMT-MT-W1-FN BMT-MTT/KGG-FN BMT-MT-W2-FN BMT-MT-W3-FN BMT-MT-Examen-FN 17 Biodynamische Manuelle Therapie Kursreihen im Überblick 2014/2015/2016 Friedrichshafen BMT-MT-E1-FN 18 START BMT-MT-E2-FN BMT-MT-W1-FN BMT-MTT/KGG-FN BMT-MT-W2-FN BMT-MT-W3-FN 18 Fortführung der Kursreihe in BMT-MT-E1-FN 19 START BMT-MT-E2-FN BMT-MT-W1-FN 19 Fortführung der Kursreihe in BMT-VTh 1-FN 1 START BMT-VTh 2-FN BMT-VTh 3-FN BMT-VTh 4-FN BMT-NdyTh-FN BMT-CsTh 1-FN 1 START BMT-CsTh 2-FN BMT-CsTh 3-FN BMT-CsTh 4-FN BMT-MyTh 1-FN 1 START BMT-MyTh 2-FN BMT-MyTh 3-FN BMT-MyTh 4-FN 1 Legende: BMT-MT = Manuelle Therapie BMT-KGG = KG-Gerät (1 Modul) BMT-CsTh = Craniosacrale Therapie (Module 1 4) BMT-MyTh = Myofasziale Therapie (Module 1 4)) BMT-VTh = Viszerale Therapie (Module 1 4) BMT-NdyTh = Neurodynamische Therapie (1 Modul) BMT-PäDy = Pädiatrische Dynamik (Module 1 4) Stand Tel.:

18 Biodynamische Manuelle Therapie Kursreihen im Überblick 2014/2015/2016 Kassel Start in BMT-MT-WT-KS BMT-MT-Examen-KS 11 Start in BMT-MT-E3-KS BMT-MT-W1-KS BMT-MT-W2-KS BMT-MT-W3-KS BMT-MT-W4-KS BMT-MT-WT-KS BMT-MT-Examen KS 12 Start in BMT-MT-E1-KS BMT-MT-E2-KS BMT-MT-W1-KS BMT-MTT/KGG-KS BMT-MT-W2-KS BMT-MT-W3-KS BMT-MT-Examen KS BMT-MT-E1-KS 14 START BMT-MT-E2-KS BMT-MT-W1-KS BMT-MTT/KGG-KS BMT-MT-W2-KS BMT-MT-W3-KS BMT-MT-Examen-KS BMT-MT-E1-KS 15 START BMT-MT-E2-KS BMT-MT-W1-KS BMT-MTT/KGG-KS 15 Fortführung der Kursreihe bis 2017 Biodynamische Manuelle Therapie Kursreihen im Überblick 2014/2015/2016 Kassel BMT-MT-E1-KS 16 START BMT-PäDy 1-KS 1 START BMT-PäDy 2-KS BMT-PäDy 3-KS BMT-PäDy 4-KS 1 Module 1, 2, 3 KS 1 in 2012/2013 erfolgt BMT-VTh 4-KS BMT-VTh 1-KS 2 START BMT-VTh 2-KS BMT-VTh 3-KS BMT-VTh 4-KS 2 Module 1, 2 KS 2 in 2013 erfolgt BMT-CsTh 3-KS BMT-CsTh 4-KS BMT-CsTh 1-KS 3 START BMT-CsTh 2-KS BMT-CsTh 3-KS BMT-CsTh 4-KS BMT-MyTh 1-KS 1 START BMT-MyTh 2-KS BMT-MyTh 3-KS BMT-MyTh 4-KS BMT-MyTh 1-KS 2 START BMT-MyTh 2-KS 2 Module 3, 4 KS 2 in 2017 geplant BMT-NdyTh-KS Biodynamische Manuelle Therapie Kursreihen im Überblick 2014/2015/2016 Legende: BMT-MT = Manuelle Therapie BMT-KGG = KG-Gerät (1 Modul) BMT-CsTh = Craniosacrale Therapie (Module 1 4) BMT-MyTh = Myofasziale Therapie (Module 1 4)) BMT-VTh = Viszerale Therapie (Module 1 4) BMT-NdyTh = Neurodynamische Therapie (1 Modul) BMT-PäDy = Pädiatrische Dynamik (Module 1 4) Ärztlicher Leiter: Dr. med. Georgios Mavridis Orthopäde, Chirotherapeut, Sportmediziner Ausbildungsleiter: Karl Henger Physio- und Manualtherapeut Erik Sliepen Physio- und Manualtherapeut, Osteopath Alexander Meier & Daniela Triebel (Referenten) Physio- und Manualtherapeuten Stand: Tel.:

19 Biodynamische Manuelle Therapie Kursreihen im Überblick 2014/2015/2016 Start in BMT-MT-Examen-L 26 Start in BMT-MT-W4-L BMT-MT-WT-L BMT-MT-Examen-L 27 Start in BMT-MT-W3-L BMT-MT-W4-L BMT-MT-WT-L BMT-MT-Examen-L 28 Start in BMT-MT-W1-L BMT-MT-W2-L BMT-MT-W3-L BMT-MT-W4-L BMT-MT-WT-L BMT-MT-Examen-L BMT-MT-E1-L 30 START BMT-MT-E2-L BMT-MT-W1-L BMT-MTT/KGG-L BMT-MT-W2-L BMT-MT-W3-L BMT-MT-Examen-L BMT-MT-E1-L 31 START BMT-MT-E2-L BMT-MT-W1-L BMT-MTT/KGG-L BMT-MT-W2-L 31 Fortführung der Kursreihe bis 2017 Biodynamische Manuelle Therapie Kursreihen im Überblick 2014/2015/ BMT-MT-E1-L 32 START BMT-MT-E2-L BMT-MT-W1-L 32 Fortführung der Kursreihe bis 2018 Module 1, 2 L 3 in 2013 erfolgt BMT-VTh 3-L BMT-VTh 4-L BMT-VTh 1-L 5 START BMT-VTh 2-L BMT-VTh 3-L BMT-VTh 4-L 5 Module 1, 2, 3 L 2 in 2012/2013 erfolgt BMT-MyTh 4-L BMT-MyTh 1-L 3 START BMT-MyTh 2-L BMT-MyTh 3-L BMT-MyTh 4-L 3 Modul 1 L 2 in 2013 erfolgt BMT-PäDy 2-L BMT-PäDy 3-L BMT-PäDy 4-L 2 Module 1, 2 - L 4 in 2013 erfolgt BMT-CsTh 3-L BMT-CsTh 4-L BMT-CsTh 1-L 5 START BMT-CsTh 2-L BMT-CsTh 3-L BMT-CsTh 4-L BMT-KGG-L BMT-NdyTh-L Biodynamische Manuelle Therapie Kursreihen im Überblick 2014/2015/2016 Legende: BMT-MT = Manuelle Therapie BMT-KGG = KG-Gerät (1 Modul) BMT-CsTh = Craniosacrale Therapie (Module 1 4) BMT-MyTh = Myofasziale Therapie (Module 1 4)) BMT-VTh = Viszerale Therapie (Module 1 4) BMT-NdyTh = Neurodynamische Therapie (1 Modul) BMT-PäDy = Pädiatrische Dynamik (Module 1 4) Ärztlicher Leiter: Dr. med. Georgios Mavridis Orthopäde, Chirotherapeut, Sportmediziner Ausbildungsleiter: Karl Henger Physio- und Manualtherapeut Erik Sliepen Physio- und Manualtherapeut, Osteopath Alexander Meier & Daniela Triebel (Referenten) Physio- und Manualtherapeuten Stand: Tel.:

20 KALENDER 2014 JANUAR FEBRUAR MÄRZ APRIL Mo Mo Mo Mo Die Die Die Die Mi Mi Mi Mi Do Do Do Do Fr Fr Fr Fr Sa Sa Sa Sa So So So So MAI JUNI JULI AUGUST Mo Mo Mo Mo Die Die Die Die Mi Mi Mi Mi Do Do Do Do Fr Fr Fr Fr Sa Sa Sa Sa So So So So SEPTEMBER OKTOBER NOVEMBER DEZEMBER Mo Mo Mo Mo Die Die Die Die Mi Mi Mi Mi Do Do Do Do Fr Fr Fr Fr Sa Sa Sa Sa So So So So Neujahr 1.1. Heilige Drei Könige 6.1.* Karfreitag Ostermontag Mai 1.5. Christi Himmelfahrt Pfingstmontag 9.6. Fronleichnam 19.6 * Mariä Himmelfahrt 15.8.* Tag der Deutschen Einheit Reformationstag * Allerheiligen 1.11.* Buß- und Bettag * Weinachten 25./ (* Feiertag nicht in allen Bundesländern) 20 Tel.:

Kurs. für Kurs. zu mehr. Erfolg im Beruf. Weiterbildungs plattf rm.de NEU. Weiterbildungskalender 2015

Kurs. für Kurs. zu mehr. Erfolg im Beruf. Weiterbildungs plattf rm.de NEU. Weiterbildungskalender 2015 Fort- und Weiterbildung in der Alten- und Krankenpflege Kurs für Kurs zu mehr NEU Erfolg im Beruf. Weiterbildungskalender 2015 Weiterbildungs plattf rm.de Weiterbildungs plattf rm.de Unsere Bildungs- und

Mehr

Kurs. für Kurs. zu mehr. Erfolg im Beruf. Weiterbildungs plattf rm.de NEU. Weiterbildungskalender 2016

Kurs. für Kurs. zu mehr. Erfolg im Beruf. Weiterbildungs plattf rm.de NEU. Weiterbildungskalender 2016 Fort- und Weiterbildung in der Alten- und Krankenpflege Kurs für Kurs zu mehr NEU Erfolg im Beruf. Weiterbildungskalender 2016 Weiterbildungs plattf rm.de Weiterbildungs plattf rm.de Unsere Bildungs- und

Mehr

Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen

Mehr

VERTRAG ZWISCHEN HERRN/FRAU --------------------------------- ---------------------------------- ---------------------------------- UND MA-HEI-TEAM

VERTRAG ZWISCHEN HERRN/FRAU --------------------------------- ---------------------------------- ---------------------------------- UND MA-HEI-TEAM VERTRAG ZWISCHEN HERRN/FRAU --------------------------------- ---------------------------------- ---------------------------------- UND MA-HEI-TEAM HERRN MANFRED HEINRICHS FRITZ ERLER RING 25 52457 ALDENHOVEN

Mehr

Anmeldung zur Weiterbildung zum Scientific Data Manager

Anmeldung zur Weiterbildung zum Scientific Data Manager Anmeldevorgang Bitte schicken Sie das umseitige Anmeldeformular und das Formular Selbstauskunft des Weiterbildungsteilnehmers ausgefüllt und unterschrieben per Post, Fax oder als Scan per E-Mail an: Frau

Mehr

Widerrufsbelehrung der redcoon GmbH

Widerrufsbelehrung der redcoon GmbH Widerrufsbelehrung der redcoon GmbH September 2011 www.redcoon.de Inhaltsverzeichnis Widerrufsbelehrung Verträge für die Lieferung von Waren Seite 3 Widerrufsbelehrung Dienstleistungsverträge Seite 5 2

Mehr

Widerrufsbelehrung. Gestaltungshinweise [1] Wird die Belehrung erst nach Vertragsschluss mitgeteilt, lautet der Klammerzusatz einem Monat.

Widerrufsbelehrung. Gestaltungshinweise [1] Wird die Belehrung erst nach Vertragsschluss mitgeteilt, lautet der Klammerzusatz einem Monat. Muster für die Widerrufsbelehrung 08.12.2004-31.03.2008 Widerrufsrecht Widerrufsbelehrung Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von [zwei Wochen] [1] ohne Angabe von Gründen in Textform (z.b. Brief,

Mehr

Bürgerliches Gesetzbuch

Bürgerliches Gesetzbuch BGB: 13, 14, 312, 312a, 312f; 355-359 Bürgerliches Gesetzbuch Bekanntmachung der Neufassung des Bürgerlichen Gesetzbuchs (Bundesgesetzblatt Jahrgang 2002 Teil I Nr.2, Seite 42 vom 8.01.2002) 13 ) Verbraucher

Mehr

Verordnung über Informations- und Nachweispflichten nach bürgerlichem Recht

Verordnung über Informations- und Nachweispflichten nach bürgerlichem Recht BGB-InfoV: 14, Anlage 2 und Anlage 3 Verordnung über Informations- und Nachweispflichten nach bürgerlichem Recht Bekanntmachung der Neufassung der BGB-Informationspflichten-Verordnung (Bundesgesetzblatt

Mehr

Studienvertrag - Blockunterricht -

Studienvertrag - Blockunterricht - Studienvertrag - Blockunterricht - Zwischen der Vet-Physiocation UG - haftungsbeschränkt - und Frau/Herr: (Name, Vorname) (Geburtsdatum) (Straße, Hausnummer) (PLZ, Ort) (Telefonnummer) (email) (Handy)

Mehr

K a u f v e r t r a g. I. Vorbemerkung

K a u f v e r t r a g. I. Vorbemerkung K a u f v e r t r a g Zwischen KEE/REM Photovoltaikanlagen GmbH, Sauerwiesen 2, 67661 Kaiserslautern, vertreten durch ihren unterzeichnenden einzelvertretungsberechtigten Geschäftsführer, - nachfolgend

Mehr

Private Equity Partners 1

Private Equity Partners 1 Private Equity Partners 1 Vertragsformular selbstdurchschreibend. Verwendung der Kopie siehe Kopfzeile Original und 2 Kopien bitte an: HANSA TREUHAND Finance GmbH & Co. KG, Postfach 1030 05, 20020 Hamburg,

Mehr

Studienvertrag. Zwischen der Vet-Physiocation UG - haftungsbeschränkt - und Frau/Herr: über eine veterinärphysiotherapeutische Ausbildung.

Studienvertrag. Zwischen der Vet-Physiocation UG - haftungsbeschränkt - und Frau/Herr: über eine veterinärphysiotherapeutische Ausbildung. Studienvertrag Zwischen der Vet-Physiocation UG - haftungsbeschränkt - und Frau/Herr: (Name, Vorname) (Geburtsdatum) (Straße, Hausnummer) (PLZ, Ort) (Telefonnummer) (email) (Handy) über eine veterinärphysiotherapeutische

Mehr

Ferienkalender 2016. Deutschland 2 Österreich 4 Schweiz 5 Italien 6 Großbritannien 7 Belgien 8 Niederlande 9 Tschechien 10 Polen Russland

Ferienkalender 2016. Deutschland 2 Österreich 4 Schweiz 5 Italien 6 Großbritannien 7 Belgien 8 Niederlande 9 Tschechien 10 Polen Russland Ferienkalender 2016 Deutschland 2 Österreich 4 Schweiz 5 Italien 6 Großbritannien 7 Belgien 8 Niederlande 9 Tschechien 10 Polen Russland 11 12 1 Deutschland Baden- Württemberg Winter Ostern Pfingsten Sommer

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen International Shoe Competence Center Pirmasens ggmbh (ISC Germany) Marie-Curie-Straße 20 66953 Pirmasens +49 (0)6331 14 53 34-0 www.isc-germany.com Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Cinar Reifenhandel. Stand: 01. November 2009

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Cinar Reifenhandel. Stand: 01. November 2009 Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Cinar Reifenhandel Stand: 01. November 2009 Geltungsbereich & Abwehrklausel 1.1 Für die über diese Domain / diesen Internet-Shop

Mehr

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an.

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an. Anmeldeformular Zertifikat zum CRM in der Gesundheitswirtschaft Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus und senden oder faxen Sie die Anmeldung unterschrieben an uns zurück und legen einen kurzen

Mehr

Anmeldung für einen Online-Schreibkurs bei

Anmeldung für einen Online-Schreibkurs bei Anmeldung für einen Online-Schreibkurs bei Hiermit melde ich Vorname, Name: Straße, Hausnummer: PLZ, Wohnort: Staat: E-Mail: Skype-Account:* (* Angabe ist freiwillig und nur notwendig, wenn Skype-Gespräche

Mehr

fitwithkid Maike Bamberger Rudolfstraße 10, 41068 Mönchengladbach Dienstag von 09:30 bis 10:30 Uhr Kurstermin von bis Name, Vorname: Adresse:

fitwithkid Maike Bamberger Rudolfstraße 10, 41068 Mönchengladbach Dienstag von 09:30 bis 10:30 Uhr Kurstermin von bis Name, Vorname: Adresse: ANMELDUNG für den Kurs: Fit mit Baby Kursort Kurszeitpunkt Kurstermin von bis Just Fit MG Rudolfstraße 10, 41068 Mönchengladbach Dienstag von 09:30 bis 10:30 Uhr Name, Vorname: Adresse: Geburtsdatum: Telefonnummer:

Mehr

Anmeldung zur Weiterbildung zum Certified Enterprise JavaScript Engineer

Anmeldung zur Weiterbildung zum Certified Enterprise JavaScript Engineer Anmeldevorgang Bitte schicken Sie das umseitige Anmeldeformular und das Formular Selbstauskunft des Weiterbildungsteilnehmers ausgefüllt und unterschrieben per Post, Fax oder als Scan per E-Mail an: Frau

Mehr

ANMELDUNG und AUSBILDUNGSVERTRAG

ANMELDUNG und AUSBILDUNGSVERTRAG ANMELDUNG und AUSBILDUNGSVERTRAG zwischen Hildegard Geiger, Akademie für Ganzheitliche Kosmetik, Landesschule des Bundesverbandes Kosmetik Auwiesenweg 12a, 80939 München, und Name, Vorname: Geburtsdatum:

Mehr

Titel, Vorname, Name Geburtsdatum Beruf / Tätigkeit. E-Mail-Adresse Telefonnummer Faxnummer. Bank (für Zahlungen an mich) Bankleitzahl Kontonummer

Titel, Vorname, Name Geburtsdatum Beruf / Tätigkeit. E-Mail-Adresse Telefonnummer Faxnummer. Bank (für Zahlungen an mich) Bankleitzahl Kontonummer Original K & S FRISIA. Annahmebestätigung K & S FRISIA. Kopie für Berater K & S FRISIA. Kopie für Anleger K & S FRISIA. Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht Sie können Ihre Beitrittserklärung innerhalb von

Mehr

STUDIENVERTRAG MIT DER WEITERBILDUNGSAKADEMIE DER HOCHSCHULE AALEN

STUDIENVERTRAG MIT DER WEITERBILDUNGSAKADEMIE DER HOCHSCHULE AALEN STUDIENVERTRAG MIT DER WEITERBILDUNGSAKADEMIE DER HOCHSCHULE AALEN 1. ANMELDUNG Hiermit melde ich mich Name: geboren am: in: Straße: Wohnort: zu dem im Wintersemester 2016/17 beginnenden berufsbegleitenden

Mehr

Chinesischkurse 1x pro Woche Kursname Zeit Zielgruppe Lehrmaterial Preis Chinesisch für Einsteiger

Chinesischkurse 1x pro Woche Kursname Zeit Zielgruppe Lehrmaterial Preis Chinesisch für Einsteiger kurse 1x pro Woche 15x Mo 05.10.2015 15x Mi 07.10.2015 15x Do 08.10.2015 ab Lektion 6 15x Fr 15:00 16:30 Uhr 09.10.2015 1 15x Di 15:00 16:30 Uhr 06.10.2015 kurse 1x pro Woche 1 15x Do 08.10.2015 Vorbereitung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Bestellungen im radius-online-shop und Belehrung über das Widerrufsrecht

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Bestellungen im radius-online-shop und Belehrung über das Widerrufsrecht Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Bestellungen im radius-online-shop und Belehrung über das Widerrufsrecht Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Bestellungen im radius-online-

Mehr

Fernabsatz-Informationen

Fernabsatz-Informationen Fernabsatz-Informationen zur Vereinbarung über das mobile Aufladen von Prepaid-Mobilfunk-Konten mittels SMS und Servicehotline ( mobiler Aufladeservice ) Stand: Januar 2010. Diese Information gilt bis

Mehr

Informationen zur Zertifizierung. PRINCE2 Foundation. in Kooperation mit

Informationen zur Zertifizierung. PRINCE2 Foundation. in Kooperation mit Informationen zur Zertifizierung PRINCE2 Foundation in Kooperation mit PRINCE2 Foundation Vorbereitung und Zertifizierung Hintergrund Die PRINCE2 Zertifizierung wendet sich an Manager und Verwalter von

Mehr

Weiterbildungsvertrag

Weiterbildungsvertrag Weiterbildungsvertrag zwischen Akupunktur-Ausbildungen-Berlin Claudia Kuhly Wiesbadener Str. 82 12 161 Berlin Telefon : 030 / 82 70 66 70, Fax: 030 / 81 82 66 74 und dem/der Teilnehmer/in Vorname: Name:

Mehr

Betriebswirtschaftliche Grundlagen

Betriebswirtschaftliche Grundlagen Betriebswirtschaftliche Grundlagen Berufsbegleitender Lehrgang mit IHK-Zertifikat Markt- und kostenorientiertes Denken und Handeln sind immer mehr auch im technischen, sozialen, wissenschaftlichen und

Mehr

IHK-Zertifikatslehrgänge

IHK-Zertifikatslehrgänge IHK-Zertifikatslehrgänge Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass neben der BVFT-Verbandszertifizierung eine weitere qualitativ hochwertige Qualifizierungsmöglichkeit angeboten wird. Das ift hat

Mehr

fitwithkid Maike Bamberger Kursnummer (K) Name, Vorname: Adresse:

fitwithkid Maike Bamberger Kursnummer (K) Name, Vorname: Adresse: ANMELDUNG für den Kurs: Fit mit Baby Kursnummer (K) Name, Vorname: Adresse: Geburtsdatum: Telefonnummer: Mobil: Email Adresse: Geb & Name Kind: Krankenkasse Wie sind Sie auf diesen Kurs aufmerksam geworden:

Mehr

Anmeldung/Vertrag. Praktische Betriebswirtin Praktischer Betriebswirt. Fernlehrgang. (Kolping-Akademie) Geprüfte Qualität S. 1/5 FB CTVB 003-16.01.

Anmeldung/Vertrag. Praktische Betriebswirtin Praktischer Betriebswirt. Fernlehrgang. (Kolping-Akademie) Geprüfte Qualität S. 1/5 FB CTVB 003-16.01. Anmeldung/Vertrag Fernlehrgang Praktische Betriebswirtin Praktischer Betriebswirt (Kolping-Akademie) S. 1/5 FB CTVB 003-16.01.14 Geprüfte Qualität Träger Kolping-Akademie der Kolping-Mainfranken GmbH,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Vermietung des Seminar- und Veranstaltungsraumes MCS Forum

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Vermietung des Seminar- und Veranstaltungsraumes MCS Forum Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Vermietung des Seminar- und Veranstaltungsraumes MCS Forum 1 Geltungsbereich (1) Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge

Mehr

Informationen zum Seminar. Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement

Informationen zum Seminar. Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement Informationen zum Seminar Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement Hintergrund Das Thema Wissensmanagement in Unternehmen nimmt vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung an Bedeutung

Mehr

1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE

1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE 1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE Woßlick Anmeldung (Exemplar für das DAHP) HundephysiotherapeutIn HundekrankengymnastIn KURS: O Kompakt Winter 2015/2016 Name:... Vorname:... Strasse:...

Mehr

Anmeldung. Bitte postalisch an: HSBA Hamburg School of Business Administration Executive Education Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg

Anmeldung. Bitte postalisch an: HSBA Hamburg School of Business Administration Executive Education Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg Anmeldung Bitte postalisch an: HSBA Hamburg School of Business Administration Executive Education Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg Oder per Fax an: 040 36138-751 Hiermit melde ich mich verbindlich zu dem

Mehr

Überzeugend im Vorstellungsgespräch trotz Nervosität

Überzeugend im Vorstellungsgespräch trotz Nervosität Anmeldung zum Seminar: Überzeugend im Vorstellungsgespräch trotz Nervosität und Aufregung! Kleingruppen-Seminar: Mittwoch, 13. Mai 2015 Zeit: 10:00 17:00 Uhr Seminarort: Räumlichkeiten in 50259 Pulheim

Mehr

Qualitätsmanager / Qualitätsmanagerin IHK / HWK

Qualitätsmanager / Qualitätsmanagerin IHK / HWK Qualitätsmanager / Qualitätsmanagerin IHK / HWK Berufsbegleitender Lehrgang mit IHK / HWK Zertifikat Mit diesem bundeseinheitlichen Konzept bietet die IHK Berlin in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer

Mehr

Manager of Bar-Business Chef de Bar

Manager of Bar-Business Chef de Bar Bitte schicken Sie dieses Formular mit Ihren Zugangsvoraussetzungen (Ausbildungsnachweise, Arbeitszeugnisse) per Post oder per Fax an:, Hundsburgallee 12, 18069 Rostock Fax: +49 (0) 3222 1505152 Hiermit

Mehr

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop http://www.brennweite59.de.

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop http://www.brennweite59.de. Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem

Mehr

Steinbeis-Neujahresempfang 13. Januar 2015, Leipzig

Steinbeis-Neujahresempfang 13. Januar 2015, Leipzig Stuttgart: +49 (0)711 787 828 676 Steinbeis-Neujahresempfang 13. Januar 2015, Leipzig Liebe Alumni, liebe Freundinnen und Freunde der Mediation, Sehr geehrte Interessentinnen und Interessenten, auch im

Mehr

Widerrufsrecht für Verbraucher

Widerrufsrecht für Verbraucher Widerrufsrecht für Verbraucher A. Widerrufsbelehrung bei einem ab dem 13. Juni 2014 abgeschlossenen Verbrauchervertrag 1. Widerrufsrecht a. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen

Mehr

Weiterbildungsvertrag

Weiterbildungsvertrag Weiterbildungsvertrag zwischen Akupunktur-Ausbildungen-Berlin Claudia Kuhly Wiesbadener Str. 82 12 161 Berlin Telefon : 030 / 82 70 66 70, Fax: 030 / 81 82 66 74 und dem/der Teilnehmer/in Vorname: Name:

Mehr

7.5 Teilnehmervertrag Fernkurs

7.5 Teilnehmervertrag Fernkurs LEGATRAIN Akademie für Legasthenie- und Dyskalkulietherapie Hauptstr. 64 91054 Erlangen - Veranstalter - schließt mit - Teilnehmer Name, Vorname... Straße... PLZ, Ort... den folgenden Vertrag über die

Mehr

Widerrufsbelehrung. EurAka Baden Baden ggmbh (Event Akademie), Jägerweg 8, 76532 Baden Baden, Fax: 0049 (0)7221 / 93 1300, E Mail: info@euraka.

Widerrufsbelehrung. EurAka Baden Baden ggmbh (Event Akademie), Jägerweg 8, 76532 Baden Baden, Fax: 0049 (0)7221 / 93 1300, E Mail: info@euraka. Verbraucherbelehrung und Allgemeine Geschäftsbedingungen für Seminare, Lehrgänge und sonstige Bildungsangebote der EurAka Baden Baden ggmbh (Event Akademie), Jägerweg 8, 76532 Baden Baden Stand Juni 2016

Mehr

Studienkreis Online-Nachhilfe Allgemeine Geschäftsbedingungen (Internet)

Studienkreis Online-Nachhilfe Allgemeine Geschäftsbedingungen (Internet) Studienkreis Online-Nachhilfe Allgemeine Geschäftsbedingungen (Internet) 1. Geltungsbereich 1.1. Diese Internetpräsenz richtet sich an private Verbraucher, die ihren allgemeinen Wohnsitz in der Bundesrepublik

Mehr

Widerrufsbelehrung für die Lieferung von Waren. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen.

Widerrufsbelehrung für die Lieferung von Waren. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Ihr Widerrufsrecht als Verbraucher Übersicht 1. Wann gilt welche Widerrufsbelehrung? 2. Widerrufsbelehrung für die Lieferung von Waren 3. Widerrufsbelehrung für den Erwerb von digitalen Inhalten, die nicht

Mehr

Informationen zur Förderung Ihres Fernstudiums

Informationen zur Förderung Ihres Fernstudiums Informationen zur Förderung Ihres Fernstudiums Berufliche Weiterbildung ist ein hohes Gut und wird deswegen vom Staat durch verschiedene Fördermittel auf vielfältige Art und Weise unterstützt. Als besonderen

Mehr

Entspannungspädagoge. Ausbildungsvertrag

Entspannungspädagoge. Ausbildungsvertrag Entspannungstraining Stressbewältigung Meditation Meditative Körpertherapie Lach-Yoga Kurse Seminare Aus- u. Weiterbildung Einzelberatung Entspannungspädagoge Ausbildungsvertrag Vertrag über die Ausbildung

Mehr

FERIEN IM SCHULJAHR 2012/2013

FERIEN IM SCHULJAHR 2012/2013 Taubenstr. 0, 07 Berlin Tel: 030/548-499, Fax: 030/548-450 0 0/ FERIEN IM SCHULJAHR 0/ in den Ländern Baden-Württemberg (5) 9.0. 0.. 4.. 05.0. - 5.03. 05.04..05. 0.06. 5.07. - 07.09. Bayern () 9.0 03..

Mehr

2. Irrtümer, Schreibfehler, Preisänderungen, Zwischenverkauf und eventuelle Mengenzuteilung bei unzureichenden Beständen bleiben vorbehalten.

2. Irrtümer, Schreibfehler, Preisänderungen, Zwischenverkauf und eventuelle Mengenzuteilung bei unzureichenden Beständen bleiben vorbehalten. Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen 1 Grundsätzliches Diese Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der Kaffeerösterei, Inhaber Andreas

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Matthias Hintz, Gründer der Marke meroo.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Matthias Hintz, Gründer der Marke meroo. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Matthias Hintz, Gründer der Marke meroo. Matthias Hintz meroo.de 1 6 Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Allgemeines Der Anmeldung zu meinen Veranstaltungen (Seminare,

Mehr

BEITRITTSERKLÄRUNG 1/ 4

BEITRITTSERKLÄRUNG 1/ 4 1/ 4 Bitte vollständig in Druckschrift ausfüllen. Original bitte einsenden an: Vertriebspartner Persönliche Angaben: Herr Frau Geburtsdatum Familienstand Vorname Geburtsort Name Ggf. Geburtsname Straße/Hausnummer

Mehr

Mitteilungen der Juristischen Zentrale

Mitteilungen der Juristischen Zentrale Mitteilungen der Juristischen Zentrale VERTRAGSANWÄLTE Nr. 51/2013 26.09.2013 Dö Noch Plätze frei: DAR-Seminare: Fortbildung im Verkehrsrecht: Neues Punktsystem Sehr geehrte Damen und Herren, in der Mitteilung

Mehr

Vertrag über ein Nachrangdarlehen

Vertrag über ein Nachrangdarlehen Vertrag über ein Nachrangdarlehen zwischen dem Mitglied der REEG XXX Name, Vorname(n) Geburtsdatum Straße und Hausnummer Postleitzahl Ort - nachfolgend "Darlehensgeberin" genannt - und der REEG XXX Adresse

Mehr

FERNLEHRGANG FACHBERATERKURS FÜR INTERNATIONALES STEUERRECHT 2014

FERNLEHRGANG FACHBERATERKURS FÜR INTERNATIONALES STEUERRECHT 2014 ANMELDUNG FERNLEHRGANG FACHBERATERKURS FÜR INTERNATIONALES STEUERRECHT 2014 Vorname Nachname Straße / Hausnummer PLZ Ort Telefon Mobil E-Mail Rechnungsadresse (falls abweichend) Firma Straße / Hausnummer

Mehr

Personalassistent / Personalassistentin IHK

Personalassistent / Personalassistentin IHK Personalassistent / Personalassistentin IHK Berufsbegleitender Lehrgang mit IHK-Zertifikat Zentrale Unternehmensbereiche, Sekretariate und Sachbearbeitung übernehmen zunehmend auch personalbezogene (Teil-)Aufgaben.

Mehr

Hygiene und Qualitätsmanagement im Lebensmittelbereich

Hygiene und Qualitätsmanagement im Lebensmittelbereich Hygiene und Qualitätsmanagement im Lebensmittelbereich Neuer Weiterbildungslehrgang für Tierärzte beginnt im Oktober 2016 Das Institut für Lebensmittelhygiene (FB Veterinärmedizin, FU Berlin), das Bezirksamt

Mehr

2958 Bundesgesetzblatt Jahrgang 2002 Teil l Nr. 54. ausgegeben zu Bonn an 2. August 2002

2958 Bundesgesetzblatt Jahrgang 2002 Teil l Nr. 54. ausgegeben zu Bonn an 2. August 2002 2958 Bundesgesetzblatt Jahrgang 2002 Teil l Nr. 54. ausgegeben zu Bonn an 2. August 2002 Zweite Verordnung zur Änderung der BGB-Informationspflichten-Verordnung vom 1. August 2002 Das Bundesministerium

Mehr

Institut für Wirtschaftsfranzösisch und Wirtschaftsspanisch

Institut für Wirtschaftsfranzösisch und Wirtschaftsspanisch FACHSPRACHENKURSE FRANZÖSISCH & SPANISCH an der HOCHSCHULE FÜR WIRTSCHAFT UND RECHT in BERLIN (HWR) mit hochqualifizierten Hochschuldozenten SONDERANGEBOT FÜR STUDIERENDE DER HWR Alle Kurse sind von der

Mehr

Controlling Grundkurs

Controlling Grundkurs Controlling Grundkurs Berufsbegleitender Lehrgang mit IHK-Zertifikat Ständiger Informationsaustausch ist notwendig, um betriebliche Entscheidungsprozesse effizient und flexibel zu gestalten. Controlling

Mehr

Unser Intensivseminar setzt sich aus zwei auf einander aufbauenden Bausteinen zusammen:

Unser Intensivseminar setzt sich aus zwei auf einander aufbauenden Bausteinen zusammen: INTENSIV-SEMINAR AUSBILDUNG DER AUSBILDER - NACH NEUER AEVO SIE WOLLEN IM RAHMEN DER BETRIEBLICHEN AUSBILDUNG ALS AUSBILDER(IN) TÄTIG WERDEN? Dazu brauchen Sie vielfältiges pädagogisches, methodisches

Mehr

Mustervorlage Darlehensvertrag für Darlehen ohne vorheriges ordentliches Kündigungsrecht: Darlehensvertrag

Mustervorlage Darlehensvertrag für Darlehen ohne vorheriges ordentliches Kündigungsrecht: Darlehensvertrag Mustervorlage Darlehensvertrag für Darlehen ohne vorheriges ordentliches Kündigungsrecht: Darlehensvertrag Zwischen Herrn Muster, Musterstrasse 5, PLZ Musterort nachfolgend Darlehensgeber genannt und Herrn

Mehr

Ausbildung der Ausbilder

Ausbildung der Ausbilder Ausbildung der Ausbilder (gem. AEVO) Intensiv-Kurz-Seminar für Fachwirte Foto: Fotolia.de Seminarziel: An nur 2 Unterrichtstagen bereiten unsere erfahrenen Dozenten Sie auf die praktische Prüfung Ausbildung

Mehr

Auftrag zur Überprüfung eines Grundstücks auf Kampfmittelbelastung. 1. Auftraggeber/-in (Rechnungsempfänger gesondert auf Blatt 5 angeben!

Auftrag zur Überprüfung eines Grundstücks auf Kampfmittelbelastung. 1. Auftraggeber/-in (Rechnungsempfänger gesondert auf Blatt 5 angeben! Auftrag zur Überprüfung eines Grundstücks auf Kampfmittelbelastung An den Kampfmittelbeseitigungsdienst Baden-Württemberg Pfaffenwaldring 1 70569 Stuttgart Telefax: 0711/904-40029 E-Mail: kbd@rps.bwl.de

Mehr

Informationen zum Seminar. Kosten und Nutzen von Wissensmanagement

Informationen zum Seminar. Kosten und Nutzen von Wissensmanagement Informationen zum Seminar Kosten und Nutzen von Wissensmanagement Hintergrund Das Thema Wissensmanagement in Unternehmen nimmt vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung an Bedeutung zu. Häufig

Mehr

FYB-ACADEMY, Lindenallee 2B, 66538 Neunkirchen, 06821-9838977 www.fyb-academy.com. WeGebAU. Wie Sie eine 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung erhalten

FYB-ACADEMY, Lindenallee 2B, 66538 Neunkirchen, 06821-9838977 www.fyb-academy.com. WeGebAU. Wie Sie eine 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung erhalten WeGebAU Wie Sie eine 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung erhalten Inhaltsverzeichnis 1. Das Förderprogramm WeGebAU 1.1 Was ist WeGebAU? 1.2 Das Ziel von WeGebAU 1.3 Vorteile von WeGebAU 1.4 Gesetzliche

Mehr

Vertrag über ein Nachrangdarlehen

Vertrag über ein Nachrangdarlehen Vertrag über ein Nachrangdarlehen zwischen dem Mitglied der REEG XXX Name, Vorname(n) Geburtsdatum Straße und Hausnummer Postleitzahl Ort - nachfolgend "Darlehensgeberin" genannt - und der REEG XXX Adresse

Mehr

Widerrufs- und Rückgabebelehrungen

Widerrufs- und Rückgabebelehrungen Widerrufs- und Rückgabebelehrungen Neue Muster Durch das Gesetz zur Anpassung der Vorschriften über den Wertersatz bei Widerruf von Fernabsatzverträgen und über verbundene Verträge sind die BGB-Informationspflichten

Mehr

Teilzahlungskaufvertrag

Teilzahlungskaufvertrag Teilzahlungskaufvertrag zwischen Herrn Max Mustermann, Musterstr. 5, PLZ Musterort - nachfolgend Verkäufer genannt - und Herrn Willi Muster, Musterweg 7, PLZ Musterort - nachfolgend Käufer genannt - wird

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN VON EVOLANGUAGE FÜR ONLINEGESCHÄFTE

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN VON EVOLANGUAGE FÜR ONLINEGESCHÄFTE ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN VON EVOLANGUAGE FÜR ONLINEGESCHÄFTE Vertragsabschluss 1. Der Vertrag kommt zustande sobald EVOLANGUAGE die Onlineanmeldung zum Kurs erhalten hat. Mit der Anmeldung werden

Mehr

AGB von Praxis Gesundes Coaching und Seminarraum Löbstedt Gabriele Ludek Postanschrift: Weidenweg 4 07743 Jena buero@gabriele-ludek.

AGB von Praxis Gesundes Coaching und Seminarraum Löbstedt Gabriele Ludek Postanschrift: Weidenweg 4 07743 Jena buero@gabriele-ludek. Für Kurse, Veranstaltungen und Einzelsettings (Beratung, Coaching, Klangmassagen) können Sie sich wie folgt anmelden: Online über das Kontaktformular auf der Website www.gabriele-ludek.de Telefonisch (verbindlich

Mehr

Berufsbegleitende Fortbildung zum Betreuungsassistenten gemäß Richtlinie nach 87b Abs. 3 SGB XI

Berufsbegleitende Fortbildung zum Betreuungsassistenten gemäß Richtlinie nach 87b Abs. 3 SGB XI Berufsbegleitende Fortbildung zum Betreuungsassistenten Kompetenz für Betreuung Um dem zusätzlichen Betreuungsaufwand bei Bewohnern mit Demenz gerecht zu werden, hat der Gesetzgeber das Berufsbild des

Mehr

(1) Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (im Folgenden: AGB) gelten für alle über unseren Online-Shop geschlossenen Verträge zwischen uns, der

(1) Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (im Folgenden: AGB) gelten für alle über unseren Online-Shop geschlossenen Verträge zwischen uns, der AGB Allgemeine Verkaufsbedingungen online 1 Geltungsbereich (1) Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (im Folgenden: AGB) gelten für alle über unseren Online-Shop geschlossenen Verträge zwischen uns, der

Mehr

ANMELDUNG. zum Vorbereitungslehrgang auf die berufs- und arbeitspädagogische Prüfung gemäß AEVO (VO Januar 2009)

ANMELDUNG. zum Vorbereitungslehrgang auf die berufs- und arbeitspädagogische Prüfung gemäß AEVO (VO Januar 2009) Interner Vermerk Datum Mitarbeiter Kenn-Nr.: Dokumente auf Vollständigkeit geprüft Zulassung Ja Nein Nein / Begründung: IHK zu Coburg Christina Rittmaier Schloßplatz 5 96450 Coburg ANMELDUNG zum Vorbereitungslehrgang

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Überall scene development GmbH für Veranstaltungsteilnehmer

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Überall scene development GmbH für Veranstaltungsteilnehmer Allgemeine Geschäftsbedingungen der Überall scene development GmbH für Veranstaltungsteilnehmer 1. Geltungsbereich Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Überall scene development GmbH mit dem Sitz Wien

Mehr

GESU Fitnessloft Vertrag

GESU Fitnessloft Vertrag Herr O / Frau O Vorname: Straße: Email: Geburtstag: Name: PLZ: Ort: Telefon: Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die oben genannten Daten von Fitnessloft.at zur internen Mitgliederverwaltung

Mehr

Modellparadies-Messel. Produkt- und Preisliste smart-sammlermodelle

Modellparadies-Messel. Produkt- und Preisliste smart-sammlermodelle Modellparadies-Messel Produkt- und Preisliste smart-sammlermodelle August 2015 Liebe Kundinnen, liebe Kunden, wir waren über 10 Jahren unterwegs in Sachen historischer Schiffsmodellbau und smart-sammlermodellen.

Mehr

Menge Leistung* Preis mtl.* Preis Setup* VarioWeb Saphire 1x de-domain, 200 MB Speicher, 5x Subdomains, 5x POP3/IMAP-Konten,

Menge Leistung* Preis mtl.* Preis Setup* VarioWeb Saphire 1x de-domain, 200 MB Speicher, 5x Subdomains, 5x POP3/IMAP-Konten, Unternehmen Ansprechpartner Straße PLZ und Ort Telefon/Telefax Umsatz-ID Kunden-Nr. email-adresse (für allgemeines) email-adresse (für Rechnungen) Bestellung VarioWeb Menge Leistung* Preis mtl.* Preis

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 08.04.2014 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 08.04.2014 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 08.04.2014 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar Personalcontrolling

Mehr

Allgemeine Bedingungen des Dienstes Mu by Peugeot

Allgemeine Bedingungen des Dienstes Mu by Peugeot Allgemeine Bedingungen des Dienstes Mu by Peugeot Artikel 1: Gegenstand Diese allgemeinen Bedingungen haben die Modalitäten zum Gegenstand im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme und Funktion von Diensten

Mehr

Vertragsvereinbarung zur webbasierten Personalqualifikation Geriatric Manager Basic. Name, Vorname Straße PLZ, Stadt

Vertragsvereinbarung zur webbasierten Personalqualifikation Geriatric Manager Basic. Name, Vorname Straße PLZ, Stadt Vertragsvereinbarung zur webbasierten Personalqualifikation Geriatric Manager Basic zwischen wep medical GmbH Postfach 1131 D-74907 Meckesheim und Name, Vorname Straße PLZ, Stadt. Das Vertragsverhältnis

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 01.12.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 01.12.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 01.12.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar Erfolgreiche

Mehr

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.)

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) AUSBILDUNGSGANG Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) TERMINE 25.-27. November 2015- Berlin-Köpenik 06.-08. April 2016 - Großraum Rhein-Neckar/Rhein-Main 11.-13. Mai 2016 - Großraum

Mehr

Intensivseminar. Affiliate Marketing

Intensivseminar. Affiliate Marketing 1. Das Intensivseminar im Überblick Wer seine Produkte online an den Mann bringen will, ist oft auf die Zusammenarbeit mit Blogs, Communities, Magazinen und anderen meinungsbildenden Publishern angewiesen.

Mehr

Moderne Korrespondenz: Geschäftsbriefe und E-Mails 10. Dezember 2013

Moderne Korrespondenz: Geschäftsbriefe und E-Mails 10. Dezember 2013 Moderne Korrespondenz: Geschäftsbriefe und E-Mails 10. Dezember 2013 Zur selbstständigen Erledigung der Korrespondenz benötigen die Mitarbeiter nicht nur eine zeitgemäße, technische Ausstattung, sondern

Mehr

M o d e s t y l i n g Akademie Denise Med

M o d e s t y l i n g Akademie Denise Med Die Weiterbildungen gefördert mit der ESF Bildungsprämie Rhetorik Kurs verschiedenen Schulungen zum 1. und Coaching, & Personal Styling-Assistenz Shoppen nach compact, dem als Kurs Berufs, möglich. 6 Tage

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 18.09.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 18.09.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 18.09.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar Up to

Mehr

l Auftrag mit Einzugsermächtigung

l Auftrag mit Einzugsermächtigung Rechtliche Überprüfung der Widerrufsbelehrung in Immobiliendarlehensverträgen l Auftrag mit Einzugsermächtigung Bitte füllen Sie diesen Auftrag vollständig aus und senden Sie ihn mit dem erteilten SEPALastschriftmandat

Mehr

Intensivseminar. Onlinerecht - Recht im Internet

Intensivseminar. Onlinerecht - Recht im Internet - Recht im Internet 1. Das Intensivseminar im Überblick Der deutsche Gesetzgeber hat im Bereich des elektronischen Handels und den ihn betreffenden Datenschutz in den letzten Jahren eine Vielzahl von Gesetzen

Mehr

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt / Geprüfte Wirtschaftsfachwirtin

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt / Geprüfte Wirtschaftsfachwirtin Geprüfter Wirtschaftsfachwirt / Geprüfte Wirtschaftsfachwirtin Berufsbegleitender Vorbereitungslehrgang auf die IHK-Prüfung Die neue Aufstiegsfortbildung bereitet auf die Übernahme verschiedener Funktionen

Mehr

Wie Teams in 3 Stunden wieder arbeitsfähig werden

Wie Teams in 3 Stunden wieder arbeitsfähig werden wildworx / fotolia.com Teamleistung optimieren? 2-Tagesseminar mit Thomas Robrecht 06. Juni 07. Juni 2016 Wie Teams in 3 Stunden wieder arbeitsfähig werden Zunehmender Zeitdruck ist eine weit verbreitete

Mehr

Widerrufsrecht & Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht & Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht & Widerrufsbelehrung Stand: 08. Juni 2015 1. Widerruf von Versicherungsverträgen für Mobile Elektronik (Smartphone, Tablet, Laptop, Kamera) 2. Widerruf von Versicherungsverträgen für Fahrräder

Mehr

Bei uns können Sie an verschiedenen für die Weiterbildungsförderung zugelassenen Qualifizierungen

Bei uns können Sie an verschiedenen für die Weiterbildungsförderung zugelassenen Qualifizierungen Förderung und Finanzierung Ihrer Fortbildung 1. Bildungsgutschein Zur Finanzierung von individuell notwendigen Weiterbildungsmaßnahmen vergibt die Bundesagentur für Arbeit seit 01.01.2003 so genannte Bildungsgutscheine.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Einzelfirma von Bodo Pawlowski, nachfolgend Firma Spassvogel genannt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Einzelfirma von Bodo Pawlowski, nachfolgend Firma Spassvogel genannt. Datum der letzten Änderung: 08.11.2010 Download im PDF-Format Allgemeine Geschäftsbedingungen der Einzelfirma von Bodo Pawlowski, nachfolgend Firma Spassvogel genannt. 1. Geltungsbereich Diese allgemeinen

Mehr

Fortbildung Gesundheitswanderführer/in LET s GO jeder Schritt hält fit

Fortbildung Gesundheitswanderführer/in LET s GO jeder Schritt hält fit Fortbildung Gesundheitswanderführer/in LET s GO jeder Schritt hält fit Was ist Gesundheitswandern LET s GO jeder Schritt hält fit? Beim Gesundheitswandern LET s GO jeder Schritt hält fit passiert das Besondere

Mehr

Wenn Sie sich dafür entschieden haben, Ihre Bewerbungsunterlagen durch uns erstellen zu lassen, dann senden Sie uns bitte

Wenn Sie sich dafür entschieden haben, Ihre Bewerbungsunterlagen durch uns erstellen zu lassen, dann senden Sie uns bitte www.bewerbung-kreativ.de Ursula Kinski Eckernkamp 10 22848 Norderstedt Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen Wir haben für Sie die folgende Checkliste vorbereitet, in die Sie sämtliche Informationen eintragen

Mehr

FÖRDERMÖGLICHKEITEN BUNDESLÄNDER Bundesland Höhe der Finanzierung Voraussetzungen Quelle Baden-Württemberg

FÖRDERMÖGLICHKEITEN BUNDESLÄNDER Bundesland Höhe der Finanzierung Voraussetzungen Quelle Baden-Württemberg FÖRDERMÖGLICHKEIT BUNDESWEIT Die Bildungsprämie - Instrument der öffentlichen Förderung von Weiterbildung - wurde von der deutschen Bundesregierung eingeführt, um die Bereitschaft der Bürger zur individuellen

Mehr

Business Coach (IHK)

Business Coach (IHK) Business Coach (IHK) Als Unternehmer/in, Führungskraft oder Mitarbeiter/in aus dem Bereich Personal ist es wichtig, andere in ihrer Entwicklung zu fördern und zu fordern. Business Coaches erkennen die

Mehr

3. Abschnitt der SMS Vollausbildung CPC Certified Physician of Chinese Medicine

3. Abschnitt der SMS Vollausbildung CPC Certified Physician of Chinese Medicine Societas Medicinae Sinensis für Chinesische Medizin e.v. 2015-2017 Fortbildungs-Modul III München Hamburg Für alle Kurse Fortbildungspunkte der Ärztekammern 3. Abschnitt der Vollausbildung CPC Certified

Mehr