Programm 2. Halbjahr 2015 September 2015 bis Januar 2016

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Programm 2. Halbjahr 2015 September 2015 bis Januar 2016"

Transkript

1 Programm 2. Halbjahr 2015 September 2015 bis Januar 2016 Ronnenberg Seelze

2 Ausstellungen Homepage oder 3 TeilnehmerInnen der VHS stellen aus Das Glück des Entdeckens - vom Gegenstand zur Abstraktion Im Atelier der Malerin Kristina Henze setzen sich seit 7 Jahren die Teilnehmerinnen ihres Malkurses mit Komposition, Bildausschnitt, Farbkontrasten, Licht und Schatten sowie Übermalungen auseinander. Ausstellungseröffnung am Dienstag, 8. September 2015, Uhr, VHS Langenäcker 38, Malgruppe mit Kristina Henze Malen mit Acryl Der Kurs von Klaudia Knötschke setzt sich seit mehreren Jahren mit der Acrylfarbe und ihren zahlreichen Einsatzmöglichkeiten auseinander. Die Teilnehmenden erlernen den Umgang mit Acrylfarbe oder vertiefen ihre Erkenntnisse und entwickeln einen eigenen Stil. Ausstellungseröffnung am Mittwoch, 9. September 2015, Uhr, Altes Rathaus Letter, Letter Liebespaar, Karin Reh Liegende in Grün, Karin Knötschke

3 4 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Sprachen unserer Welt Frauke Voskuhl Verbandsgeschäftsführerin Hauptgeschäftsstelle Tel.: 05105/ Kreative Fotografie, EDV & neue Medien Thomas Wand stellv. Verbandsgeschäftsführer Hauptgeschäftsstelle Tel.: 05105/ Mensch & Gesellschaft, Lernförderung Nadja Heinrichs Hauptgeschäftsstelle Tel.: 05105/ Kulturelle Bildung, Kreatives Gestalten, Aktiv & Gesund, Kochen & Genießen Ruth Schütte Hauptgeschäftsstelle Tel.: 05105/ Deutsch & Integration, Politik & Geschichte Birgit Schwier-Fuchs Hauptgeschäftsstelle Tel.: 05105/ Verwaltung Integrationskurse Information/Terminvergabe Ekaterina Daudrich Hauptgeschäftsstelle Tel.: 05105/ Information/Terminvergabe Elzbieta Grunow Geschäftsstelle Seelze Tel.: 0511/ Dienstag: Donnerstag: Mittwoch: 09:30-11:00 Uhr 09:30-11:00 Uhr Anmeldung und Beratung nur mit Termin Seelze/Letter: Dienstag, Mittwoch, Donnerstag: 09:00-12:30 Uhr Ronnenberg/: Montag: 09:00-17:30 Uhr

4 VHS-Team 5 Hauptgeschäftsstelle Anmeldung und Verwaltung Buchhaltung Marc Rehse Tel.: 05105/ Gritta Wojtasik Tel.: 05105/ Anmeldung und Verwaltung Sondermaßnahmen Franziska Hase Tel.: 05105/ Heidrun Schmidt Tel.: 05105/ Geschäftsstelle Claudia Kunkler Tel.: 05108/ Geschäftsstelle Ronnenberg Christiane Werner Tel.: 0511/ Geschäftsstelle Seelze Geschäftsstelle Ernst Behmann Tel.: 0511/ Kirsten Wenzel Tel.: 05041/ Geschäftsstelle Simone Körber Tel.: 05103/ Anja Horak Tel.: 05041/ Haustechnik Hans-Joachim Kesterke Tel.: 05105/

5 6 Homepage oder Inhaltsverzeichnis Junge VHS 10 Mensch & Gesellschaft 13 Politik und Zeitgeschehen 14 Philosophie und Religion 17 Recht 18 Persönlichkeit entfalten - gesund bleiben 20 Pädagogik 24 Arbeit & Beruf 31 Büromanagement 32 Selbstmanagement 32 Lehrgänge 33 Kultur & kreatives Gestalten 39 Literatur 40 Theater/Oper 41 Kultur-/ Kunstgeschichte 43 Lichtbildvorträge 43 Texte gestalten 44 Musik 45 Zeichnen und Malen 46 Plastisches Gestalten 50 Handwerkliches 51 Digitalfotografie 55 Fotoworkshop/Exkursion 58 Deutsch & Integration 59 Aktiv & Gesund 87 Demenz 89 Erste Hilfe 90 Naturheilkunde 90 Massage 93 Entspannung 94 Stressbewältigung 94 Feldenkrais 95 Yoga 96 Qi Gong / Tai Chi 98 Pilates 100 Rückengesundheit 101 Bewegung 103 Wassergymnastik 105 Tanz 107 Kochen & Genießen 109 Natur & Umwelt 117 EDV & neue Medien 119 EDV Grundlagen 120 Laptop 122 Windows Internet 123 Dateien verwalten 125 Textverarbeitung 126 Tastschreiben 128 Tabellenkalkulation 129 Präsentation 130 Tagesintensivkurse 131 Office 2010/ EDV-Workshops 133 Web Smartphone/Tablet 134 Mac-Welt 136 Allgemein: Weiterbildungsprämie 7 Bildung auf Bestellung 8 Dozenten Fortbildung 9 vhsconcept 38 Übersicht Bildungsurlaube 138 Lage Unterrichtsräume 140 Büchereien/Museen 143 Stichwortverzeichnis 144 Sprachen unserer Welt 63 Sprachberatung 65 Englisch 65 Französisch 74 Italienisch 77 Spanisch 79 Portugiesisch 83 Niederländisch 83 Dänisch 83 Polnisch 84 Russisch 84 Chinesisch 84 Japanisch 85 Griechisch 85 Türkisch 85 Arabisch 86 Latein 86 Anmeldung Schriftlich / Telefonisch: Unter Verwendung der Anmeldekarten auf der letzten Seite dieses Programmheftes. Telefonisch in jeder unserer Geschäftsstellen möglich. Persönlich: In allen Geschäftsstellen der VHS Calenberger Land zu den Öffnungszeiten. Internet / Auf unserer Homepage über die Kurssuche oder das Kontaktformular oder per unter Angabe Ihrer persönlichen Daten, sowie der jeweiligen Kursnummer. Deutsch als Fremdsprache: Für die Anmeldung zu einem dieser Kurse ist eine vorhergehende persönliche Beratung und ein Einstufungstest, nach Terminvereinbarung, erforderlich. Legende: Folgende Symbole finden Sie an verschiedenen Kursen in unserem Programm: tpp Tagespflege siehe Seite 24 VHS-Qualitätssiegel Wir legen Wert auf Gesundheit siehe Seite 109 BU Bildungsurlaub Die Anerkennung nach dem NBildUG liegt vor oder ist beantragt siehe Seite 138 NEU! Neues Angebot in diesem Halbjahr Besondere Hinweise

6 Willkommen Homepage oder 7 Herzlich willkommen bei der VHS Calenberger Land Integration zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben das ist eine wesentliche Intention der Volkshochschularbeit. Menschen können und sollen sich unabhängig von ihrer Herkunft durch interkommunikative Lernstrukturen ihren Interessen entsprechend weiterbilden und erhalten dadurch die Möglichkeit zur aktiven Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Steigende Flüchtlingszahlen stellen uns alle vor enorme Herausforderungen. Nicht nur Unterbringung und Versorgung müssen organisiert werden, sondern auch das tägliche Miteinander. Die Partizipation an der Gesellschaft ist eine dringende Voraussetzung zum Leben hier vor Ort. Die VHS Calenberger Land konnte in der ersten Jahreshälfte mit finanzieller Unterstützung einiger Kommunen, auch in Kooperation mit Kirchen und ehrenamtlich Tätigen, in und Sprachkurse für Flüchtlinge einrichten. In diesen Kursen geht es um das Sprechen in Alltagssituationen. Hier wird Sprache für die alltägliche Begegnung vermittelt. Der Kurs führt die oft traumatisierten Teilnehmenden wieder zu einem geregelten Rhythmus, erfordert eine gewisse Selbstorganisation und bringt durch die kommunikativen Handlungsstrukturen neue Einflüsse in das bisherige Leben. Auch auf unserem größten Betätigungsfeld der Deutsch- und Integrationsarbeit, den Integrationskursen, die wir im Auftrag des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) durchführen, ist die Nachfrage ungebrochen. Zwölf Kurse laufen in vier Geschäftsstellen parallel, d.h. uns besuchen mehrfach wöchentlich ca. 200 Teilnehmende, die Deutsch lernen, um danach mit guten Chancen ins Berufsleben zu starten. Dies ist ein originäres Handlungsfeld der Volkshochschularbeit, dem wir uns nicht nur im Deutschbereich stellen. Integration, insbesondere natürlich die Flüchtlingsarbeit, findet in vielfältiger Weise mit ehrenamtlich engagierten Mitbürgern und Mitbürgerinnen statt. Ehrenamtliches Engagement ist unverzichtbar und wird vielerorts praktiziert. Integrationslotsen stehen regional bereit, um sich individuell um die zugewanderten Menschen zu kümmern. Die VHS bietet in allen Orten ihres Einzugsgebietes die Ausbildung zu Integrationslotsen an, in der Hintergrundwissen und Handlungsfelder für die Lotsenarbeit vermittelt werden. Sollten Sie Interesse an dieser Tätigkeit haben, melden Sie sich bitte bei uns. Auch über die Integrationsarbeit hinausgehende Fragestellungen, die die politische Bildung betreffen, werden in unserem neuen Angebot berücksichtigt. Ein Schwerpunkt ist das Informationsbedürfnis zum Islam. Wir versuchen die Grundlagen diese Weltreligion zu vermitteln, gehen aber auch der Frage nach, wie sich extremistische Auslegungen etablieren konnten. Erstmals wird die Präventionsabteilung des niedersächsischen Verfassungsschutzes mit uns eine Veranstaltung zum Islamismus und Salafismus durchführen. Ein weiterer Aspekt berührt die Willkommenskultur. Viele der Flüchtlinge aus Syrien sind hochqualifiziert. Sie sind unsere Adressatengruppe, wenn wir zwei Geschichten erzählen möchten nämlich die von Deutschland und Syrien. Diktatur und Kriegserfahrungen mit Vertreibung, Hunger und großer Not verbinden diese Länder. Vorträge und Diskussionsmöglichkeiten schaffen ein Forum für den Austausch der Menschen aus beiden Kulturen und tragen somit zur weiteren Öffnung unserer Einrichtung bei. Allgemeines: Unser Programm steht Ihnen zum Download unter bereit. Es ist in gedruckter Form in unseren Geschäftsstellen in,, Ronnenberg, Seelze, und sowie in Geschäften, Banken und Verwaltungen erhältlich. Auf Wunsch senden wir Ihnen das Heft per Post zu. Melden Sie sich telefonisch oder per an. Gern können Sie auch die Möglichkeit des online-anmeldeverfahrens wählen. Alle Geschäftsstellen helfen Ihnen bei der Anmeldung und stehen für Beratungen zur Verfügung. Deutschkurs 2012, Foto: VHS

7 8 Homepage oder Bildung auf Bestellung Bildung auf Bestellung - für Unternehmen im Calenberger Land - für Kommunen und kommunale Betriebe - für Vereine und andere Organisationen Wir bieten Ihnen speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Lernangebote - durch die Ermittlung Ihrer Bedürfnisse und kompetente Beratung - durch fachlich und didaktisch hochqualifizierte Trainer mit langjähriger Erfahrung in der Weiterbildung, - durch effektive Lerngruppen mit 5 bis 10 Teilnehmern, - durch gelebtes Qualitätsmanagement, - durch ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis, - nicht zuletzt durch die Nähe unserer Standorte zu Ihrem Unternehmen. Wir vermitteln Wissen und stärken Ihre Mitarbeiter u.a. in folgenden Lernbereichen: Führungskräftetraining Kommunikationstraining Büro- und Zeitmanagement EDV Kompetenz - Software-Upgrading - MS Office Sprachliche Kompetenz - Fremdsprachen - Deutsch als Fremdsprache, z.b. für Pflege- und medizinische Berufe Berufliche Fortbildung - Inklusion - Qualifizierung von Integrationslotsen - Studientage für Schulen und Kitas Gesundheitsprävention - Burnout Prophylaxe - Stressbewältigung - Rückenschule Sie wählen Schulungen in Ihrem Hause oder in unseren mit zeitgemäßer Technik ausgestatteten Seminarräumen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen! Rufen Sie uns an! Ihre Ansprechpartnerin: Nadja Heinrichs Tel.: 05105/ Foto: Fotolia

8 Dozentenfortbildung Homepage oder 9 Zur weiteren - fortlaufenden - Qualifizierung der Kursleiterinnen und Kursleiter bieten die Volkshochschulen in Niedersachsen Weiterbildungsangebote mit unterschiedlichen Themen an. An den Fortbildungen können alle teilnehmen, die Veranstaltungen an Volkshochschulen durchführen oder durchführen werden. Näheres bei der Volkshochschule Calenberger Land unter Tel.: ( ) Das Angebot des Landesverbandes und der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung zur Mitarbeiterfortbildung kann im Internet abgerufen werden unter den Adressen Landesverband: und Agentur für Erwachsenenbildung: www. aewb-nds.de. Gehirngerecht Sprachen lernen-unterricht für viele Sinne Informationen, die im Sprachunterricht vermittelt werden, sind vielfältig: von Wortschatz über Grammatik bis hin zu kommunikativem und interkulturellem Wissen gibt es vieles, das behalten werden soll. Wenn man weiß, was dem Gehirn hilft, Informationen einfacher und dauerhafter zu verankern, dann kann man den Unterricht dementsprechend gestalten. Dass dies mit sehr viel Spaß und Kreativität einhergehen kann, zeigt diese Fortbildung. Es werden Einblicke in die Funktionsweise des Gehirns gegeben und dargelegt, inwiefern eine Interaktion beider Gehirnhälften sowie das Ansprechen mehrerer Sinne dazu beiträgt, Informationen tiefgehender und nachhaltiger zu verarbeiten. So kann erworbenes Wissen besser behalten werden, kann also dauerhafter zur Verfügung stehen. Bezieht man noch eine methodische Vielfalt in die Unterrichtsplanung ein und darf darüber hinaus der Körper ebenfalls mitspielen, unterstützt das wiederum die Behaltensleistung. Erwünschter und produktiver Nebeneffekt: Lachen und Freude sind geradezu vorprogrammiert! In der Gebühr enthalten sind ein Imbiss und Getränke zur Mittagszeit sowie eine CD mit allen Infos und Übungen sowie das Skript. Sa., , 09:30-16:45 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 25,00 Margaretha Hunfeld 22699B Kollegialer Austausch Lernförderung - aus den Erfahrungen anderer lernen und mehr Dieser Kurs richtet sich an unsere Lernförderung DozentInnen. Wir wollen in den kollegialen Austausch gehen, uns berichten, was gut läuft und was noch besser laufen könnte. Gemeinsam wollen wir mögliche Hürden besprechen und aus unseren Erfahrungen heraus Lösungen für deren Überwindung entwickeln. Schön wäre es, wenn wir beginnen, ein Netzwerk zu bilden, in dem wir langfristig Unterstützung und gegenseitige Hilfestellung finden und bieten. Anmeldung wird erbeten. Mi., , 17:00-20:15 Uhr, VHS, Langenäcker 38, gebührenfrei Nadja Heinrichs 21600B Kollegiale Beratung - BU Unterstützung aus dem Team, Bildungsurlaub Die Kollegiale Beratung ist eine effektive und leicht zu erlernende Methode der gegenseitigen Beratung von Gleichgestellten in fachlichen Fragen. Besonders in sozialen und pädagogischen Berufsfeldern bietet die Kollegiale Beratung mit ihrem sehr strukturierten Ablauf die Möglichkeit, gemeinsam Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten. In den 2,5 Kurstagen werden die methodischen Schritte der Kollegialen Beratung - durch ihre Anwendung auf die von den Teilnehmenden aus ihrem Arbeitsalltag mitgebrachten Problemstellungen - so weit erlernt, dass die Teilnehmenden diese Methode anschließend in ihren Teams oder Kollegien einbringen können. Mi., und Do., , 09:00-16:00 Uhr, Fr., , 09:00-12:00 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 95,00 Sabine Debus 22601B Lehren lernen kompakt, Bildungsurlaub BU Hannover Mo., , ab 10:00 Uhr Fr., , 17:00 Uhr, Gebühr: 100,00 Dietrich Siemann L Kollegiale Beratung - Durchführung einer Unterrichtseinheit Teilnahmevoraussetzung: Teilnahme an je einem Baustein aus jedem Modul von Lehren lernen oder ausreichend Kurserfahrung, außerdem die Bereitschaft zu solidarischer Kritik. Hannover Sa, , 10:00 18:00 Uhr und So, , 09:00 17:00 Uhr, Gebühr: 40,00, Dietrich Siemann L Anmeldung direkt beim Veranstalter: Agentur für Erwachsenenbildung, Tel: Veranstaltungen der Agentur für Erwachenen- und Weiterbildung, siehe neues Fortbildungsprogramm. Vorankündigungen 2016 Lebensbalance mit Eutonie Sie lernen die drei grundlegenden Arbeitsweisen der Eutonie kennen und erfahren deren Wirkung. Aspekte der Eutonie können in die eigenen Kurse einfließen. Sa., , 10:30-16:45 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 52,00 Martina Kreß 90003B Salutogenese in der Feldenkrais-Methode Sa., , 10:00-16:45 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 51,00 Sabine Bahnemann 90002B

9 10 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Foto: VHS Kinder-Integrationskurse Kita 1 Lernspiele fördern die Konzentration und Entwicklung des Gehirns. Sprache (Russisch und Deutsch), Fantasie, Persönlichkeit und Kreativität des Kindes werden aufgebaut und das mathematische Grundverständnis wird erweitert. Diese Kurse fördern u. a. Sozialverhalten und Sprachfähigkeit. Die Teilnahme in dieser Lerngruppe ist nur möglich, wenn das Kind vom Wissens- und Entwicklungsstand her in die Gruppe passt. Bitte halten Sie mit der Dozentin Rücksprache. Regenbogenkurs: Türkis für Kinder von 3 bis 4 Jahren Letter Fr., ab , 15:00-16:30 Uhr, 17 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 104,00 Genia Richter-Höpken/Zhanna Bykava 07205L Regenbogenkurs: Pink für Kinder ab 3,5 Jahren Letter Do., ab , 16:00-17:30 Uhr, 17 Termine, Georg-Büchner-Gymnasium, Hirtenweg 22, Gebühr: 104,00 Genia Richter-Höpken/Zhanna Bykava 07204L Regenbogenkurs: Violett für Kinder von 4 bis 5 Jahren Fortsetzung Letter Do., ab , 16:30-18:00 Uhr, 17 Termine, Georg-Büchner-Gymnasium, Hirtenweg 22, Gebühr: 104,00 Zhanna Bykava/Genia Richter-Höpken 07206L Kinder-Integrationskurse Kita 2 Diese Kurse richten sich an russischsprechende Kinder im Kindergartenalter. Wir bieten spannende Unterhaltung und Förderung in der mathematischen und sprachlichen Entwicklung. Alle Lerninhalte werden altersgemäß auf spielerische Art und Weise vermittelt. Lern- und Spielspaß sind garantiert! Regenbogenkurs: Tulpe für Kinder ab 3,5 Jahren Mi., ab , 15:00-16:30 Uhr, 17 Termine, VHS, Hansastr. 30, Gebühr: 104,00 Zhanna Bykava 07101R Regenbogenkurs: Maiglöckchen für Kinder ab 4 Jahren Di., ab , 15:00-16:30 Uhr, 18 Termine, VHS, Hansastr. 30, Gebühr: 110,00 Zhanna Bykava 07102R Regenbogenkurs: Blaustern für Kinder ab 4 Jahren Di., ab , 15:00-16:30 Uhr, 18 Termine, VHS, Hansastr. 30, Gebühr: 110,00 Irina Hemken 07103R Regenbogenkurs: Weiß für Kinder von 4 bis 5 Jahren Letter Mo., ab , 16:00-18:15 Uhr, 17 Termine, Georg-Büchner-Gymnasium, Hirtenweg 22, Gebühr: 155,00 Genia Richter-Höpken/ Zhanna Bykava/Irina Hemken 07201L Regenbogenkurs: Löwenzahn für Kinder von 4 bis 5 Jahren Di., ab , 16:30-18:00 Uhr, 18 Termine, VHS, Hansastr. 30, Gebühr: 110,00 Zhanna Bykava 07104R Regenbogenkurs: Veilchen für Kinder von 5 bis 6 Jahren Mi., ab , 15:00-16:30 Uhr, 17 Termine, VHS, Hansastr. 30, Gebühr: 104,00 Irina Hemken 07105R Kinder-Integrationskurse GS1 In diesen Kursen treffen sich Kinder, die Russisch sprechen und die russische Sprache weiter lernen wollen (lesen und schreiben). Die deutsche Sprache wird parallel gefördert. Der Wortschatz wird durch Spielen, Singen, Erforschen und Basteln ausgebaut. Aufmerksamkeits- und Konzentrationsspiele unterstützen die Kinder beim Erlernen von neuen mathematischen Zusammenhängen. Die Kurse fördern u. a. das Sozial- und Arbeitsverhalten. In diesem Bereich geht es um die Fähigkeiten, sich als Grundschulanfänger zurechtzufinden. Wir wollen Ihrem Kind helfen, erste Schritte zum selbständigen und erfolgreichen Lernen zu machen. Die Teilnahme in dieser Lerngruppe ist nur möglich, wenn das Kind vom Wissens- und Entwicklungsstand her in die Gruppe passt. Bitte halten Sie mit der Dozentin Rücksprache. Regenbogenkurs: Orange für Kinder von 5 bis 6 Jahren Letter Mo., ab , 16:00-18:15 Uhr, 17 Termine, Georg-Büchner-Gymnasium, Hirtenweg 22, Gebühr: 155,00 Zhanna Bykava/Irina Hemken/ Genia Richter-Höpken 07202L Regenbogenkurs: Rot für Kinder von 6 bis 7 Jahren Letter Mo., ab , 16:00-18:15 Uhr, 17 Termine, Georg-Büchner-Gymnasium, Hirtenweg 22, Gebühr: 155,00 Irina Hemken/Zhanna Bykava/ Genia Richter-Höpken 07203L Foto: VHS

10 Junge Volkshochschule 11 Kinder-Integrationskurse GS1.1 In diesem Kurs treffen sich Kinder im Grundschulalter, die schon Russisch und Deutsch lesen und schreiben können. Im Bereich Deutsch wird die deutsche Sprache weiter aufgebaut und der Wortschatz erweitert. Die Kinder lernen literarische Werke deutscher und russischer Dichter kennen. Außerdem wird die russische Grammatik vertieft und es wird weiter am mathematischen und logischen Denken gefeilt. Die Teilnahme in dieser Lerngruppe ist nur möglich, wenn das Kind vom Wissens- und Entwicklungsstand her in die Gruppe passt. Bitte halten Sie mit der Dozentin Rücksprache. Regenbogenkurs: Gänseblümchen für Kinder von 6 bis 7 Jahren Di., ab , 16:30-18:00 Uhr, 18 Termine, VHS, Hansastr. 30, Gebühr: 110,00 Irina Hemken 07106R Regenbogenkurs: Grün für Kinder von 9 bis 10 Jahren Letter Fr., ab , 15:00-16:30 Uhr, 17 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 104,00 Irina Hemken 07210L Freies Sprechen üben Diese Kurse richten sich an Kinder mit geringen Vorkenntnissen der russischen Sprache. Alle Lerninhalte werden auf spielerische Art und Weise vermittelt. Regenbogenkurs: Blau für Kinder von 4 bis 6 Jahren Letter Do., ab , 15:00-16:00 Uhr, 18 Termine, Georg-Büchner-Gymnasium, Hirtenweg 22, Gebühr: 74,00 Zhanna Bykava 07211L Regenbogenkurs: Braun für Kinder von 5 bis 7 Jahren Letter Do., ab , 15:00-16:30 Uhr, 17 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 104,00 Irina Hemken 07212L Kreatives Kreativ mit Farben experimentieren - für Grundschulkinder Thema: Winter Es werden die Techniken der Malerei spielerisch erforscht. Eltern oder Großeltern können ihre Kinder oder Enkel begleiten und selbst viel Freude am kreativen Experimentieren erleben. Alle notwendigen Materialien werden gestellt. Die Materialkosten von ca. 5 Euro/ pro Person werden von der Dozentin eingesammelt. Bitte geben Sie bei der Anmeldung mit an, ob das Kind von einem Erwachsenen begleitet wird. Sa., , 10:00-13:00 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 16,00 pro Person - auch für die Begleitperson Ute Magiera 07816S Sa., , 10:00-13:00 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 16,00 pro Person - auch für die Begleitperson Ute Magiera 07817S Foto: VHS Regenbogenkurs: Lila für Kinder von 7 bis 8 Jahren Letter Do., ab , 16:30-18:00 Uhr, 17 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 104,00 Irina Hemken 07207L Regenbogenkurs: Rosa für Kinder von 7 bis 8 Jahren Fr., ab , 15:00-16:30 Uhr, 17 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 104,00 Zhanna Bykava/Genia Richter-Höpken 07208L Regenbogenkurs: Gelb für Kinder von 8 bis 9 Jahren Letter Fr., ab , 16:40-18:10 Uhr, 17 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 104,00 Zhanna Bykava/Irina Hemken 07209L Freies Sprechen Dieser Kurs vermittelt das freie Schreiben und freie Sprechen der russischen Sprache. Es wird viel über Literatur und Kultur gesprochen und gelesen. Regenbogenkurs: Silber für Kinder ab 11 Jahren Letter Fr., ab , 16:40-18:10 Uhr, 17 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 104,00 Irina Hemken/Zhanna Bykava 07213L Beratung Nadja Heinrichs: Regenbogenkurse Ruth Schütte: Kreatives, Outdoor Thomas Wand: EDV und Neue Medien Foto: VHS

11 12 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder EDV und Neue Medien Tastschreiben - Schnelleinstieg für Schüler/-innen ab 9 Jahren 10-Finger-Schreiben am PC - anders als bisher! Innerhalb von wenigen Stunden lernt Ihr multisensorisch über Farben die Computertastatur blind zu bedienen! Die abwechslungsreiche Lernmethode führt zum stressfreien Lernen mit viel Spaß in entspannter Lernatmosphäre. Voraussetzungen: Grundkenntnisse der PC-Bedienung. Die Kosten für das Lehrbuch Tastschreiben heute in Höhe von 15,50 sind in der Gebühr enthalten. Mo., , Di., , Mi., , Do., und Fr., , jeweils 14:00-17:15 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 91,50 Heidrun Pallagst 07602B Seelze Mo., , Di., , Mi., , Do., und Fr., , jeweils 14:00-17:15 Uhr, Alter Krug, Hannoversche Str. 15a, Gebühr: 91,50 Heidrun Pallagst 07603L Tastschreiben für Kids ab 10 Jahren Du bist schon 10 Jahre alt oder älter und möchtest endlich möglichst ohne hinzuschauen auf die Tastatur tippen? Hier entdeckst Du nach und nach Buchstaben, Ziffern und andere Tasten nahezu ohne darauf zu schauen. Anschließend kannst Du dich voll auf Deinen Text konzentrieren. Mit Bildern und entspannenden Phasen lernst Du spielerisch die Tasten kennen. Ganz nebenbei erfährst Du Einiges rund um Dein Sitzen und kannst entspannt die Ferien nutzen. Bitte Schreibzeug mitbringen. In der Kursgebühr ist eine Schulungsunterlage enthalten. Mo., , Di., , Mi., , jeweils 15:00-18:15 Uhr und Do., , 15:00-18:15 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 79,50 Jan Mundhenk 07608S Qualifikation Babysitter-Kurs für Jugendliche ab 13 Jahren Jugendliche, die Spaß am Umgang mit Kindern haben, können ihr Taschengeld aufbessern und Verantwortung lernen. Damit dieser Job nicht mehr Stress als nötig bringt, bietet der Babysitter-Kurs Jugendlichen die Gelegenheit etwas über die Entwicklung von Kleinkindern, Körperpflege, Erste-Hilfe und Beschäftigungs-möglichkeiten zu erfahren und in der Praxis zu üben. Nach Abschluss erhalten die Jugendlichen den Babysitter-Pass, mit dem sie sich bei den Eltern bewerben können. Sa., , 14:00-18:15 Uhr und So., , 10:00-15:45 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 38,40 Horst Hillen 07906B Outdoor Einführung in das traditionelle Bogenschießen - für Menschen ab 10 Jahre Ein Tag in der Natur siehe Seite 106 Morgenwanderung - Vögel erleben! siehe Seite 118 Foto: project photos

12 MENSCH & GESELLSCHAFT VHS: Demokratische Orte des Lernens Die Volkshochschulen verstehen sich seit ihrer Gründung als demokratische Orte des sozialen und politischen Lernens. Ein besonderer Stellenwert kommt dabei der politischen Bildung zu, die weder Belehrung noch Parteipolitik verfolgt und die allgemeines Engagement für demokratische Werte, Menschenrechte und gegen Fundamentalismus fördert. In den angebotenen Lernräumen können Urteilsfähigkeit und Handlungskompetenzen erfahren und entwickelt werden. Das Programmangebot des Fachbereichs Mensch & Zeitgeschehen ist breit angelegt und umfasst sowohl politische, soziale, ökonomische, ökologische, rechtliche als auch geschichtliche, psychologische und pädagogische Themen. Bildung für nachhaltige Entwicklung, Umweltbildung und Globales Lernen sind wesentliche gesellschaftliche Aufgaben. Die Volkshochschulen halten hier ein breites Angebot zur Information, Diskussion und zum aktiven Handeln vor. Die Veranstaltungen sind geprägt durch offenen Gedankenaustausch zwischen engagierten Menschen, in sachlichen und kontroversen Diskussionen, zur gemeinsamen Erarbeitung von Kenntnissen und Hintergrundinformationen, mit spannenden und kreativen Methoden. MENSCH & GESELLSCHAFT Programmbereich Mensch & Gesellschaft Pädagogische Leitung Nadja Heinrichs Tel.: / Programmbereich Politik & Zeitgeschehen Pädagogische Leitung Birgit Schwier-Fuchs Tel.: 05105/ Politik & Zeitgeschehen Seite 14 Philosophie & Religion Seite 17 Recht Seite 18 Persönlichkeit entfalten Gesund bleiben Seite 20 Pädagogik Seite 24

13 14 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Politik und Zeitgeschehen Die Kaiser im Heiligen Römischen Reich NEU Wehe, keiner wünsche sich einen Erben, denn der wird sein bösester Feind sein. (Heinrich IV.) Von der Kaiserkrönung Ottos I. in Rom bis zum Tod Maximilians I., des letzten Ritters, spannt sich der farbenprächtige und imposante Bogen des römisch-deutschen Kaisertums des Mittelalters. In 600 Jahren (911/ ) schufen Ottonen, Staufer, Habsburger und andere Dynastien nicht nur Grundpfeiler der deutschen Geschichte, sondern auch der europäischen. Sowohl persönliches Schicksal der Herrscher als auch gesellschaftliche Entwicklungen stehen im Focus unseres Interesses. Mi., ab , 11:30-13:00 Uhr, 10 Termine, VHS, Nedderntor 15, Gebühr: 72,00 Florian Heidtmann 11003G Das Archiv der Stadt - vier Jahrhunderte Geschichte NEU Alte Verwaltungsakten sind nur äußerlich staubtrocken, doch verbergen sich darin manche spannenden, heiteren oder auch tragischen Geschichten aus und seinen Ortsteilen. Ausgewählte Schriftstücke werden gezeigt und erläutert und dürfen aus der Nähe betrachtet werden. Diese Veranstaltung wendet sich an alle, die an der Geschichte ihres Wohn- und Heimatortes interessiert sind. Es schlummert durchaus noch weitgehend unbekanntes Schriftgut im Archiv, das übrigens von allen interessierten Bürgern eingesehen werden kann. Do., , 15:00-17:15 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 7,00 Andreas Lilge 11000S nach dem Zweiten Weltkrieg Ackerbürgerhaus in, Foto: VHS NEU Der Ausweg aus der Hoffnungslosigkeit in einer Kleinstadt Die Waffen schwiegen, der NS-Terror war zusammengebrochen. Man mag dies als Stunde Null bezeichnen - aber was nun kommen würde, war zunächst völlig unklar. Gab es überhaupt Hoffnung? Es herrschten Hunger und Unsicherheit, und große Scharen von heimatlos gewordenen Menschen strömten herbei. Und doch setzte sehr bald ein Neuanfang ein, der im Rückblick als fast unglaubliche Leistung einer leidgeprüften Bevölkerung erscheinen muss. Auch im wenig kriegszerstörten änderte sich eigentlich alles. Dieser Vortrag gibt einen Überblick über ein bewegtes Kapitel Stadtgeschichte, das geprägt war von Wohnungsnot und reger Bautätigkeit, von Versorgungseng-pässen und Wirtschaftswunder und - vielleicht das Wertvollste - vom Wiederaufbau einer demokratischen Gemeindeverfassung. Do., , 15:00-17:15 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 7,00 Andreas Lilge 11002S Foto: project photos Hiroshima - 70 Jahre danach: Eine Einschätzung aus japanischer Perspektive NEU Am 6. August 1945 wurde die Stadt Hiroshima als erste Stadt der Welt Opfer einer Atombombe. Es war nicht nötig, dieses furchtbare Ding auf sie abzuwerfen - so kommentierte US-Präsident Eisenhower 1963 den Einsatz der beiden Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki. Der im Pazifikraum verantwortliche amerikanische General MacArthur bestätigte später diese Einschätzung, die heute von zahlreichen US-Historikern geteilt wird. Dr. Kenji Kamino, stellvertretender Vorsitzender des Deutsch-Japanischen Freundschaftskreises Hannover-Hiroshima e.v., setzt sich in seinem Vortrag kritisch mit den von der US-Regierung angegebenen Gründen für den Bombenabwurf auf Hiroshima auseinander und stellt weitere Erklärungszusammenhänge vor. Di., , 18:00-20:15 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 9,30 Dr. Kenji Kamino 11003B

14 Mensch & Gesellschaft 15 Territorium und Politik: Russland NEU Wie geht eine Gesellschaft mit dem Raum, in dem sie lebt, und dessen Grenzen um? Diese Frage ist im russischen Fall deswegen spannend, weil das Territorium riesig und die Bevölkerungsdichte minimal ist - im Verhältnis zu fast allen angrenzenden Ländern. Diese russischen Zeit-Raum-Verhältnisse sollen in vier Schritten erkundet werden: Ausweitung im 16. und 17. Jahrhundert zu Eurasien : Stroganov Aufstieg zur Großmacht im 18. Jahrhundert: Peter I. Weltmacht UdSSR: Stalin Rückzug aus Mittel und Ost-Mitteleuropa auf den Raum östlich des Don und nördlich der zentralasiatischen Steppe - allerdings mit Merk- (oder Vor-?) Posten: Gorbatschow und Putin Fr., ab , 18:00-21:15 Uhr, 4 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 60,00 Prof. Dr. Hans-Heinrich Nolte 11011B Auschwitz - ein Beispiel für die Shoa Auschwitz als eines von mehreren Vernichtungslagern im 3. Reich gilt auch heute noch als Inbegriff des Holocaust. In diesem Seminar soll den geistigen, politischen und gesellschaftlichen Grundlagen und der Organisation der Ermordung, Vernichtung und Beseitigung von Millionen von Menschen am Beispiel dieses Vernichtungslagers nachgegangen werden. Einbezogen in unsere Über-legungen werden Erklärungsversuche und wissenschaftliche Theorien. Schließlich soll versucht werden, die Bedeutung von Auschwitz aus heutiger Sicht für die eigene Anschauung zu positionieren. Das Seminar soll ein Beitrag zum Verstehen des Holocaust sein, soweit dies überhaupt möglich ist. Der 5. Termin nach Absprache dient der Nachbereitung der Studienfahrt. Für Teilnehmende der Studienfahrt nach Auschwitz entsteht keine Gebühr. Di., und , 19:00-21:30 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 45,00 Reinhard Dunkel/Sebastian Teichmann 11501B KZ Auschwitz, Foto: VHS Auf den Spuren von Schindlers Liste BU Studienfahrt nach Auschwitz und Krakau / Polen, Bildungsurlaub In den Herbstferien 2015, von Sonntag, Freitag, ist eine Studienreise nach Auschwitz und Krakau geplant. Vorgesehen sind Besichtigungen, Begegnungen und Gespräche überwiegend in Auschwitz im dortigen ehemaligen Stammlager und in Birkenau. Ein Aufenthalt in Krakau zum Besuch von kulturellen Zeugnissen dieser im Krieg unzerstörten Stadt und zur Spurensuche jüdischen Lebens ist ebenfalls vorgesehen. Zur Vor- und Nachbereitung wird im Herbst 2015 ein Seminar in der VHS in über 5 Abende durchgeführt. Die Kosten für die Studienfahrt incl. Fahrten und Ü/VP (außer Fahrtage) betragen insgesamt ca. 690,00 (Stand Nov. 2014) und können sich evtl. noch leicht erhöhen. Die Reiseleitung übernehmen Herr Pastor i. R. R. Dunkel und Herr Sebastian Teichmann. Bei Interesse können Sie sich bis zum für Herbst 2015 anmelden, Eine Abmeldung nach diesem Termin ist nicht möglich, es sei denn, Sie benennen eine Ersatzperson. InteressentInnen sollten sich darauf einstellen, dass während der Studienreise lange Fußwege bewältigt werden müssen. Anfragen bitte an VHS Calenberger Land, Tel.: , Birgit Schwier-Fuchs. So., ab , 09:00-18:00 Uhr, Gebühr: 690,00 Reinhard Dunkel/Sebastian Teichmann 11502B Islamismus-Salafismus- Dschihadismus: Ein Beitrag zur aktuellen Extremismusdebatte NEU Die aktuelle Berichterstattung in den Medien konfrontiert uns täglich mit mindestens einem dieser Begriffe. Oft stehen sie in einem extremistisch orientierten Begründungszusammenhang mit gewalttätigen Ereignissen. Doch welche Ideologien verbergen sich dahinter? Der Vortrag informiert über Hintergründe, Erscheinungsformen und Handlungsmöglichkeiten. Di., , 18:00-20:15 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 7,00 Metin Yildirim /Niedersächsischer Verfassungsschutz - Prävention B Integrationslotsen - Qualifizierung Das Integrationslotsenprojekt fährt in Niedersachsen auf der Erfolgsspur. Die vom Land geförderte Qualifizierungsoffensive wird somit fortgesetzt. Ziele Das Land Niedersachsen gewährt Zuwendungen für Maßnahmen zur Qualifizierung von Integrationslotsen mit dem Ziel, - die Integration von Zugewanderten zu verbessern, - das ehrenamtliche Engagement-insbesondere von Menschen mit Migrationshintergrund-zu fördern und - Kommunen zu unterstützen. Sobald sich 10 Teilnehmende zu einem Kurs angemeldet haben, kann die Qualifizierungsmaßnahme beginnen. Die im Internet angegeben Termine des für das zweite Halbjahr 2015 in geplanten Lehrgangs sind vorläufig. Grundsätzlich finden die Lehrgänge an 8 Abenden wochentags und an 4 Samstagen von 09:00 bis 14:00 Uhr statt. Di., ab , 18:00-21:00 Uhr, 12 Termine, VHS, Nedderntor 15, Gebühr: 15,00 Parisa Hussein-Nejad/Maria Hasler 12700G

15 16 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Zwei Geschichten: Syrien und Deutschland NEU Tagesveranstaltung in Kooperation von VHS und VGWS Wenn man sich kennenlernen will, erzählt man sich Geschichten. Wir - Volkshochschule und Verein für Geschichte des Weltsystems - laden Flüchtlinge und Alteingesessene ein, sich von Fachleuten Geschichten übereinander erzählen zu lassen - von der Hochkultur des Goldenen Halbmonds und König Sargon II. von Assur sowie dem Scheitern des arabischen Frühlings, vom Neuaufbau Europas nach den Völkerwanderungen und Kaiser Karl dem Großen sowie dem Scheitern der Weimarer Republik. Eingerahmt werden die Vorträge durch einen globalhistorischen Bericht über Bürgerkriege und Konsensbildungen; ein gemeinsames Mittagessen wird das Kennenlernen erleichtern. Gebühr (incl. vegetarischer Mittagsmahlzeit) Anmeldeschluss: Fr., , 10:00-16:00 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 45,00 Prof. Dr. Hans-Heinrich Nolte 11010B Donnerstagstreffpunkt Immer wieder am Donnerstag - und nicht nur dann...! Sind Sie mindestens 60 Jahre oder älter? Möchten Sie gern gelegentlich mit anderen zusammen etwas unternehmen? Besichtigungen, Ausflüge, Kontakte pflegen, aktiv bleiben und sich austauschen? Dann sind Sie bei uns richtig! In dieser von uns Senioren selbst geleiteten Gruppe treffen wir uns ca. zweimal im Monat. Wir freuen uns über jedes neue Gesicht und Leute, die Lust haben bei gemeinsamen Unternehmungen dabei zu sein und eigene Wünsche einzubringen. Leitung: Christa Wellpott und Team Seelze Das erste Planungstreffen findet am Donnerstag, 3. September 2015, Uhr, Alter Krug, Hannoversche Str. 15 A, Seelze, statt. Alle weiteren Termine teilt Frau Christa Wellpott auf Anfrage gerne mit, Telefon ( ) gebührenfrei Christa Wellpott 16002L Frauen an der Leine Kennen Sie die Geschichte/n der berühmtesten Frauen Hannovers? Während eines Stadtrundganges werden wir den Spuren bedeutender Hannoveranerinnen wie z.b. Kurfürstin Sophie, Carolin Herschel und Käthe Steinitz folgen. Dabei wollen wir gesellschaftspolitische Hintergründe von Frauenleben vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert kennen lernen. Leider geriet die Geschichte einzelner herausragender Frauen in Hannover in Vergessenheit. Dabei haben diese Hannoveranerinnen Bedeutendes geschaffen und sind über die Grenzen Hannovers hinaus bekannt und berühmt geworden. An diesem Nachmittag soll an einige besonders interessante Persönlichkeiten unserer Landeshauptstadt erinnert werden. Hannover Fr., , 15:00-18:00 Uhr, Treffpunkt: Nanas, Am Hohen Ufer, Gebühr: 12,00 Dagmar Born 16006R Eingang Kloster, Foto VHS Mythen der Deutschen Nationalmythen beschwören Gestalten der Vergangenheit, um Zukunft zu garantieren (Herfried Münkler). Viele deutsche Mythen haben die totale Niederlage 1945 nicht überdauert so die Nibelungen, Barbarossa und Hermann/Arminius. Andere haben sich gewandelt, etwa die Person Friedrich der Große oder der Ort Dresden. Doch auch die Bundesrepublik braucht Mythen. Zu den wichtigsten zählen das Wirtschaftswunder und die Nationalmannschaft. Andere, wie die Trümmerfrauen oder die Integration der Vertriebenen, werden heutzutage historisch hinterfragt. In dem Seminar erläutert der Historiker Florian Heidtmann M.A. die Entstehung und die Entwicklung deutscher Nationalmythen. Ebenfalls wird thematisiert, welche konkrete Aufgaben Mythen erfüllen und welche Bedeutung sie bis heute haben. Gemeinsam wollen wir aktuelle Mythen auf Realitätsgehalt und Wirkungsmächtigkeit analysieren. Sa., , 09:00-12:30 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 16,00 Florian Heidtmann 16000S Kloster, Foto VHS Weibliche Lebenswege: NEU Konventualin im Kloster In Kooperation mit dem Kloster Was motiviert selbstbewusste Frauen heute dazu, als Konventualin im evangelisch-lutherischen Kloster zu leben oder sich dieser Gemeinschaft anzuschließen? Welche Beweggründe sind für eine solche Entscheidung maßgebend? Im Kloster leben seit über 700 Jahren Frauen - doch im Gegensatz zu heute wurden diese Entscheidungen früher nicht selbstbestimmt getroffen. Heute werden freiwillig und nach bewusster Entscheidung Lebensentwürfe realisiert, die abseits des Gewohnten liegen. Die Veranstaltung will darüber hinaus zwei wesentlichen Fragestellungen nachgehen: Welche Entwicklungsmöglichkeiten bietet das Leben im Kloster den Frauen heute im Vergleich zu früher? (Vortrag einer Theologin) Welche Rolle spielt die Örtlichkeit des Klosters dabei? (Führung/Vortrag einer Architektin) Wie sind und waren der Konvent und die Gemeinschaft in politische und kirchliche Strukturen eingebunden und wie haben sich die Rollen der Agierenden - auch die der Äbtissin - verändert? (Konventualinnen und Äbtissin Frau Siemers) Die Gebühr schließt vegetarisches Mittagessen, Kaffee und Kuchen ein. Do., , 10:00-17:00 Uhr, Kloster, Gebühr: 48,00 Dozentinnen-Team W

16 Mensch & Gesellschaft 17 Philosophie und Religion Systematische und methodische Einführung in die Philosophie Die Philosophie ist die Wissenschaft von der optimalen Ordnung und den abstrakt-ganzheitlichen Zusammenhängen. Der hier angebotene Vortrag bietet einen systematischen Überblick über die Philosophie, bei dem die philosophischen Teildisziplinen (von der Metaphysik bis hin zur Ethik) und Metatheorien (vom Philosophischen Taoismus bis hin zum Dekonstruktivismus) im Zentrum der Betrachtung stehen. Weiterhin bekommen Sie einen Überblick über die Methoden der Philosophie (von philosophischer Gedächtnisschulung bis hin zum Philosophieren). Di., , 18:00-21:15 Uhr, Familienzentrum FGBZ, Neustadtstr. 19 A, Gebühr: 14,00 Florian Fischbach 23001W Wege zum Glück - Der Philosoph Wilhelm Schmid in aktueller Diskussion Kann die Philosophie Lebenshilfe leisten? Beantwortet sie die Sinnfrage und weist sie den Weg zum Glück? In einer Zeit zerfallender Werte sieht Schmid die aktuelle Aufgabe der Philosophie darin, in einer Art Lebenshilfe und Lebensbewältigung dem philosophischen Denken sowohl eine neue praktische Bedeutung als auch eine nachhaltige Würde beizumessen. Neben der Erläuterung philosophischer Grundbegriffe wollen wir uns mit Hilfe spannender Originaltexte diesen tiefsinnigen Gedanken nähern und ausführlich über wesentliche Fragen des Lebens diskutieren. Das Seminar richtet sich besonders an Teilnehmende, die bislang noch keine oder erst wenig Berührung mit der Philosophie hatten. Ein spannender philosophischer Filmbeitrag mit Wilhelm Schmid rundet unsere Einführung ab. Bitte 2,00 für Philosophische Lektüre beim Kursleiter entrichten. Der Dozent ist habilitierter Professor der Leibniz Universität in Hannover. Letter So., , 13:00-19:00 Uhr, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 42,00 Prof. Dr. phil. habil. Peter Moritz 23100L Trance - Rituale Trance ist eine besondere Form, des veränderten Wachbewusstseinszustands. Dieser ist eine im Menschen angelegte Erfahrungsmöglichkeit. In Trance-Ritualen gleitet man in einen erweiterten Bewusstseinszustand. Die veränderte Wahrnehmung ermöglicht ein erkennendes Erleben, an dem alle Sinne beteiligt sind. Oft wird ein Gefühl intensiver Freude erfahren. Die Anthropologin Felicitas Goodman hat schamanische Trance-Rituale in Verbindung mit archaischen rituellen Körperhaltungen erforscht und mit ihren Studenten und Studentinnen daraus eine moderne Form der Trance-Erfahrung entwickelt. An diesem Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, ein bis zwei Trance-Rituale nach Felicitas Goodman zu erleben. Mit Hilfe von Trommelrhythmen und einer rituellen Körperhaltung öffnen wir unseren Körper und Geist für eine Erfahrung mit allen Sinnen, die zu einem ganzheitlichen heilsamen Zustand der Erkenntnis führen kann. Bitte mitbringen: Kissen, Socken, Decke, Schal oder Tuch, Schreibsachen, Wasser oder Tee und etwas Gebäck oder Nüsse für den gemeinschaftlichen Austausch nach dem Ritual. Sa., , 16:00-19:15 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 25,00 Juliane Poweleit 24101S Weltreligionen: Der Islam Foto: VHS Der Islam ist eine der drei monotheistischen Weltreligionen. Seine Geschichte reicht bis weit in das Frühmittelalter zurück: Im Jahre 622 vollzog Mohammed die Hedschra von Mekka nach Medina. Im Jahre 630 wurde Mohammed zum Herrscher über Mekka. Und im Jahre 636 fiel Persien unter islamische Herrschaft. Diese welthistorischen Ereignisse stehen am Beginn der Entwicklung des Islam von einer kleinen arabischen Glaubensgemeinschaft hin zu einer monotheistischen Weltreligion. Gleichen Zuges stellen diese Ereignisse auch die Keimzelle derjenigen sehr großen geopolitischen Bedeutung dar, die der Islam im 21. Jh. besitzt. - Der hier angebotene Vortrag bietet einen Überblick über die heiligen Texte, die religiösen Lehren, die religiöse Praxis, die unterschiedlichen Strömungen und vor allem über die geschichtliche Entwicklung des Islam. Di., , 18:00-21:15 Uhr, Familienzentrum FGBZ, Neustadtstr. 19 A, Gebühr: 14,00 Florian Fischbach 24106W

17 18 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Recht Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung Vortrag Viele Menschen machen sich Gedanken, was passiert, wenn sie wegen Alter oder Krankheit ihre Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln können. Wer entscheidet dann in finanziellen Belangen oder über evtl. anstehende medizinische Eingriffe? Obwohl das Betreuungsgesetz die Möglichkeit bietet Hilflose nicht allein zu lassen, möchten doch viele Menschen selbst und frühzeitig bestimmen, wer ihnen in einer solchen Situation zur Seite steht. Der Vortrag an diesem Abend soll einen Einblick geben, welche Möglichkeiten Vorsorgevollmacht und Betreuerverfügung bieten. In Zusammenarbeit mit dem Sozialdienst Kath. Frauen e. V. (SKF). Di., , 18:00-20:15 Uhr, VHS, Hansastr. 30, Gebühr: 3,00 Annegret Burke 15102R Arbeitskreis für rechtliche Betreuer/innen und Angehörige Ehrenamtliche Betreuungspersonen übernehmen eine sehr verantwortungsvolle soziale und gesellschaftliche Aufgabe. Dabei können eine Vielzahl von Fragen auftreten. Welche Hilfen gibt es zur Bewältigung der Betreuungsaufgaben und zur Entlastung? Welche Verhaltensweisen können hilfreich sein, um einen kooperativen Umgang mit psychisch kranken oder geistig verwirrten Betreuten zu erreichen? Welche sozialrechtlichen Ansprüche können für die betreuten Personen geltend gemacht werden? An wen kann ich mich wenden, wenn Krisensituationen auftreten? Solche und andere Fragen aus dem rechtlichen, medizinischen und psychosozialen Bereich werden aufgegriffen, um ehrenamtliche Betreuer und Angehörige in ihrer Arbeit zu unterstützen. Neben dem Erfahrungsaustausch werden bei Bedarf Referenten zu speziellen Themen eingeladen. In Zusammenarbeit mit dem Sozialdienst Kath. Frauen e. V. (SKF). Di., , 18:00-20:15 Uhr, 4 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, gebührenfrei Annegret Burke 15103S Vorsorgevollmacht und Betreuung Die Rechte der Menschen, die aufgrund einer psychischen Krankheit oder einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung ihre Angelegenheiten nicht mehr selbst zu regeln vermögen, sind durch das neue Betreuungsgesetz wesentlich gestärkt worden. Das Seminar unterrichtet eingehend über die wichtigsten gesetzlichen Bestimmungen und gibt wertvolle Hinweise für die Praxis. Informationsmaterial steht zur Verfügung und ist bereits in der Teilnahmegebühr enthalten. Mi., , 18:00-20:15 Uhr, Oberschule, Lange Feldstr. 8/10, Gebühr: 17,00 Dr. Rolf-Günter Schmedes 15105G Die neue Patientenverfügung Die Patientenverfügung gewinnt auch in unserem Lande mehr und mehr an Bedeutung. Die neu in Kraft getretene gesetzliche Regelung stellt sicher, dass jetzt auch in Deutschland jeder berechtigt ist, selbst zu entscheiden, ob und wie er in seiner letzten Lebensphase medizinisch behandelt werden möchte. Eine unnötige Sterbeverlängerung kann damit rechtswirksam ausgeschlossen werden. Über die hierzu erforderlichen Maßnahmen unterrichtet eingehend das Seminar. Informationsmaterial steht zur Verfügung und ist bereits in der Teilnahmegebühr enthalten. Mi., , 18:00-20:15 Uhr, Marie-Curie-Schule, Am Sportpark 1, Gebühr: 17,00 Dr. Rolf-Günter Schmedes 15106R Erben und Vererben - das neue Erbrecht Das Seminar unterrichtet anhand von praktischen Fällen ausführlich über das neue Erbrecht. Insbesondere werden wertvolle Hinweise über die Erbfolge, das Testament, den Erbvertrag, Pflichtteile, Möglichkeiten der Enterbung, Vermächtnisse und die unerlässliche Vorsorge für den Erbfall nach den nunmehr zu beachtenden neuen steuerlichen Gesichtspunkten gegeben. Ferner werden eingehend die notwendigen Schritte nach einem Erbfall erörtert. Informationsmaterial steht zur Verfügung und ist bereits in der Teilnahmegebühr enthalten. Mi., , 18:00-20:30 Uhr, Oberschule, Lange Feldstr. 8/10, Gebühr: 17,00 Dr. Rolf-Günter Schmedes 15107G Junge Eltern im Antragsdschungel - Kindergeld, Elterngeld, Betreuungsgeld Mit der Geburt eines Kindes treten viele Neuerungen im Leben junger Eltern ein. Neben den neuen Aufgaben aus der Pflege und Betreuung des Kindes gibt es jedoch auch viele weitere Dinge, die junge Eltern unmittelbar nach der Geburt erledigen sollen oder müssen. Der Kurs bietet eine Vielzahl von Informationen für junge und werdende Eltern und Paare, die Nachwuchs planen rund um die verschiedensten finanziellen Ansprüche und steuerliche Regelungen Inhalt des Kurses: - Anmeldung des Kindes - Kindergeld - Elterngeld - Betreuungsgeld - Steuerliche Regelungen, Kinderfreibetrag etc. Hier erfahren Sie, welche Ansprüche junge Eltern haben und wie sie diese am effektivsten durchsetzen. Di., , 18:00-20:30 Uhr, Familienzentrum FGBZ, Neustadtstr. 19 A, Gebühr: 12,00 Loana Holtz 15210W

18 Mensch & Gesellschaft 19 Nichtverheiratete Eltern im Paragraphenwald - Hier wird er gelichtet Familienrecht aktuell! Im Jahr 2014 wurde mehr als jedes dritte Kind in Deutschland nicht ehelich geboren. Anders als bei ehelich geborenen Kindern müssen die werdenden oder jungen Eltern dabei einiges mehr beachten und regeln als verheiratete Elternpaare. So müssen Entscheidungen zum Nachnamen, zur elterlichen Sorge, Vaterschaftsanerkennung bis zu steuerlichen Regelungen getroffen werden. Der Vortrag soll deshalb werdende oder junge nicht verheiratete Eltern über alle notwendigen Entscheidungen und den daraus resultierenden Rechten und Pflichten aufzeigen und eine mögliche Vorgehensweise empfehlen. Aufbau und Inhalt des Kurses: - Einführung in die Unterschiede der elterlichen Sorge verheirateter und nicht verheirateter Eltern - Elternschaft: Von der Vaterschaftsanerkennung bis zur Feststellung der Vaterschaft - Nachnamen nichtehelicher Kinder - Bestandteile der elterlichen Sorge, Abgabe von Sorgeerklärungen und Wege zur Durchsetzung der gemeinsamen bzw. alleinigen elterlichen Sorge - Rechte und Pflichten der Eltern während des Zusammenlebens der Eltern - Rechte und Pflichten der Eltern bei Nichtzusammenleben - Erbrecht nichtehelicher Kinder - Steuerliche Regelungen, Kindergeld, Elterngeld etc. Am Ende kennen Sie die wesentlichen rechtlichen Regelungen für Eltern nichtehelicher Kinder. Letter Mo., , 18:00-21:15 Uhr, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 16,00 Loana Holtz 15211L Rechte von Mietern und Vermieter NEU Nahezu jede Person wird einmal einen Mietvertrag über eine Wohnung abschließen. Zudem investieren immer mehr Personen wegen der niedrigen Zinsen in Immobilien und werden dadurch erstmals Vermieter. In diesem Kurs, der sich an Mieter und (Neu) Vermieter wendet, sollen die Grundlagen des Mietrechts vom ordnungsgemäßen Vertragsabschluss, Umgang mit auftretenden Mängeln, Schönheitsreparaturen, ordnungsgemäßen Nebenkostenabrechnungen bis hin zur Beendigung des Mietverhältnisses dargestellt und praxisnah anhand vieler konkreter Beispiele erläutert werden. Di., , 18:00-21:15 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 16,00 Loana Holtz 15212S Selbstständigkeit und ihre rechtliche Seite Foto: Fotolia Von der ersten Idee bis zur Selbstständigkeit ist es mal ein kurzer und mal ein langer Weg. Vor allem die rechtlichen Aspekte der Selbstständigkeit sind dabei für viele angehende Selbstständige völliges Neuland. Dieser Kurs soll daher einen Überblick über die wichtigsten rechtlichen Aspekte der Selbstständigkeit bieten und einen ersten Einblick in die verschiedensten rechtlichen Bereiche liefern. Bitte mitbringen: BGB, ISBN: , Kosten 5,50 Do., ab , 18:00-21:15 Uhr, 3 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 48,00 Loana Holtz 15620S Foto: VHS

19 20 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Persönlichkeit entfalten Gesund bleiben Glück und Erfolg sind kein Zufall Positiver Umgang mit Hochsensibilität Positives Denken - Tiefenentspannung - Stressbewältigung Stress kann als eine Art Lebenselixier auch nützlich sein, da die Herausforderungen des täglichen Lebens oft beflügelnd wirken und Chancen zur persönlichen Entwicklung bieten. Menschen, die sich gut entspannen können und oft spontan mit positiven Affirmationen (Bestätigungen) arbeiten, können die Schwierigkeiten des Lebens oft mit spielerischer Leichtigkeit meistern - anders als Negativ-Denker, deren negative Affirmationen als innere Misserfolgs-Programmierungen wirken. Die Kunst, mittels Tiefenentspannung und Affirmationen den Stress des Lebens besser in den Griff zu bekommen auf diese Weise zu mehr Erfolg und Lebensfreude zu gelangen, ist erlernbar. Der Kurs enthält eine Reihe einfacher Übungen, die Sie später selbständig fortsetzen können. (Schriftliches Material für selbständige Weiterarbeit, 3,00 ). So., , 09:30-17:30 Uhr, VHS, Im Lindenfelde 2, Gebühr: 36,00 Helmut Brünger 22200W Tagtäglich demonstriert uns die Natur, dass sie in der Lage ist, sich selbst genial und perfekt zu organisieren. Wir Menschen sind Teil dieser Natur, es wäre also eine große Herausforderung, die Erfolgsgeheimnisse der Natur in unserem täglichen Leben konsequent zu nutzen. Dies praktisch umzusetzen ist durchaus erlernbar. Folgende Ansätze dafür werden wir in unserem Kurs behandeln: 1. Durch ein wirksames Verfahren der Tiefenentspannung werden gewisse innere Blockaden beseitigt, die uns normalerweise daran hindern, die intelligente Spontaneität der Natur in unserem Leben umzusetzen. 2. Das Finden des eigenen optimalen Wegs, ist eine wichtige Voraussetzung für Freude und Erfolg im Leben. Die Übung Identität und Wertegewichtung liefert uns hierfür eine Orientierungshilfe. 3. Die Kunst, die eigenen Wünsche und Zielvorstellungen schöpferisch zu visualisieren und in dieser Form ins eigene Unterbewusstsein zu senden, schafft machtvolle Voraussetzungen dafür, die organisierende Kraft der Natur in uns zielgerichtet wirksam werden zu lassen. Der Kurs enthält eine Reihe einfacher Übungen, die Sie später selbständig fortsetzen können. (Schriftliches Material für selbständige Weiterarbeit, EUR 3,00). Sa., , 09:30-17:30 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 36,00 Helmut Brünger 22201S Sind Sie hochsensibel? Wird es Ihnen häufig zu viel, und Sie ziehen sich zurück? Leben Sie in einer starken Gefühlswelt, die Sie manchmal überrollt? Sind Sie anfällig für Stimmungen anderer, nehmen sich Sachen sehr zu Herzen und haben ein Gespür für Hintergründe und Gefühle anderer? Empfinden Sie Lärm, Gerüche, grelles Licht und unbequeme (z.b. kratzende Etiketten) Kleidung als sehr unangenehm? Dann könnte es sein, dass Sie hochsensibel sind! Zwei von zehn Menschen sind hochsensibel. Die meisten wissen es nicht und haben häufig sogar das Gefühl anders oder falsch zu sein. Dabei ist Hochsensibilität eine wertvolle Gabe. Die Trainerin, selbst hochsensibel, unterstützt Sie, Ihre hochsensible Seite zu erkennen, zu nutzen und lieben zu lernen. Für ein selbstbestimmtes Leben! Do., , 18:00-21:15 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 16,00 Sandra Quedenbaum 22210S Hochsensibilität in der Beziehung Ein Impulsvortrag Freundschaft und Partnerschaft stellt Hochsensible häufig vor besonderen Herausforderungen. Viele Hochsensible gehen eher zögernd auf andere zu, um Kontakt zu knüpfen, empfinden, dass ihre Freundschaften und Partnerschaft von dem, was gegeben wird (z. B. zuhören) nicht ausgeglichen ist, würden sich gerne mehr abgrenzen. Durch eine Überforderung kann es zu Konflikten, offen oder innerlich, kommen. Dieser Kurs richtet sich an Menschen, die sich zufriedenstellende Freundschaften wünschen und Paare, die sich besser verstehen möchten. Sind beide Partner hochsensibel, kann das schon eine große Herausforderung sein. Ist nur ein Teil hochsensibel noch viel mehr. Die Trainerin, selbst hochsensibel, unterstützt Sie, Ihre hochsensible Seite zu erkennen und für die Partnerschaft zu nutzen. Do., , 18:00-21:15 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 17,00 Sandra Quedenbaum 22213S Foto: MEV

20 Mensch & Gesellschaft 21 Manchmal hakt es einfach NEU Probleme kreativ lösen Der Workshop richtet sich an Menschen, die etwas für sich und ihr aktuelles Leben klären möchten. Sie wissen genau, was richtig für Sie wäre - und machen es nicht? Sie haben alle Faktoren für eine Entscheidung genau betrachtet - und zögern dennoch? Sie haben ein Ziel, doch können Sie es einfach nicht erreichen? Dieser Workshop bietet die Möglichkeit aus dem Knotengefühl heraus zu kommen, die einzelnen Faktoren klarer zu erkennen, und schließlich kreativ, eine wirksame Lösung zu finden. Mit Elementen aus der Systemischen Beratung, NLP und lösungsfokussierter Gesprächsführung erleben wir, wie intensiv, humorvoll, spannend und flexibel sich Lösungen finden lassen. Sa., , 10:00-17:00 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 32,00 Sandra Quedenbaum 22214S Authentisch leben! Aber wie? NEU Im menschlichen Leben geht es um viele Bedürfnisse und Ziele. Jedoch steht das Erlangen von innerem Frieden und Glück wohl bei fast jedem Menschen an erster Stelle. Wie erlange ich Glück und was ist das überhaupt? Glück bedeutet, mit sich selber im Reinen zu sein und innere Konflikte bearbeitet zu haben. Dies ermöglicht ein Leben in Authentizität. Lernen Sie in diesem kurzweiligen, informativen Seminar die Mechanismen kennen, die Sie bisher am authentischen Leben gehindert haben. Bekommen Sie durch die Entlarvung dieser Mechanismen die Möglichkeit, sich selbst zu reflektieren und mit sich in ein liebe- und verständnisvolles Verhältnis zu treten. So werden Sie Schritt für Schritt neu lernen können, mit sich ins Reine zu kommen und sich das Glück zu schenken, authentisch zu leben. Der Mental-Coach und ehemalige Schauspieler Hans Stier bietet Ihnen einen spannenden, erkenntnisreichen und unterhaltsamen Kurs-Abend. Fr., , 17:00-21:00 Uhr, VHS, Hansastr. 30, Gebühr: 20,00 Hans Stier 22220R Ich liebe mich so wie ich bin! Sich zu lieben, zu sich zu stehen: Das Tor zum Leben Wir werden geboren mit der existentiellen Gewissheit, dass uns das Leben mit Vollkommenheit ausgestattet hat und dass wir uns lieben können, wie immer wir sind. Aber die Erwachsenen unserer Kindheit hielten uns nicht für Menschen (die wir längst waren) sondern für Kinder, die erst zu Menschen gemacht werden müssen. So wurden wir uns entfremdet und verloren viel von unserer ursprünglichen Harmonie. Doch die Hoffnung blieb. Der Vortrag mit anschließender Aussprache zeigt, wie sich diese kulturelle Falle heute mit einer postmodernen Perspektive vermeiden lässt, und welchen Gewinn es bringt, die Selbstliebe wieder zum Ausgangspunkt des eigenen Lebens zu machen. Dr.phil. Hubertus von Schoenebeck hat Sachbücher über die Selbstliebe und zu Erziehungsfragen veröffentlicht und ist seit 30 Jahren in der Erwachsenenbildung tätig. Mo., , 18:30-20:45 Uhr, VHS, Im Lindenfelde 2, Gebühr: 16,50 Dr. phil. Hubertus von Schoenebeck 22221W Vergebung - Wege zum Loslassen und frei werden NEU Du bist sauer auf einen Verwandten? Du ärgerst dich über eine Kollegin? Deine Nachbarn sind schrecklich? Der Weg der Vergebung eröffnet andere Sichtweisen und dadurch eine Los-Lösung von bis dahin festgefahrenen Mustern. Was nicht heißt sich alles gefallen zu lassen. Doch die hilfreiche Form der Vergebung erlöst uns, lässt uns wachsen und schenkt uns andere Handlungsoptionen. In diesem Workshop stellen wir uns die Frage: was ist das eigentlich und wie funktioniert das? Es werden verschieden Formen der Vergebung vermittelt, um mehr Leichtigkeit und Unbeschwertheit zu erfahren. Heike M. Baghbani, Coach und Trainerin für Persönlichkeitsentwicklung und Bewusstwerdung; Sa., , 09:30-16:30 Uhr, VHS, Nedderntor 15, Gebühr: 32,00 Heike M. Baghbani 22222G Das Gestern im Heute - Theaterworkshop mit biographischem Ansatz für Frauen Dieser zweitägige Intensivworkshop ist für alle, die gerne Theaterspielen, sich kreativ austoben und die sich für sich Zeit nehmen wollen. Wir werden uns mit unserer Gegenwart, Vergangenheit und möglichen Zukunft beschäftigen. Wir werden uns wie Detektive auf eine Spurensuche machen. Dabei wollen wir unseren Geist und unsere Sinne aktivieren und unseren Körper wahrnehmen. Mit tollen künstlerischen Übungen erinnern wir uns und sammeln die vielen besonderen Momente, die uns und unser Leben so reich machen. Wir sehen uns gemeinsam die einzelnen Momente an und tauschen uns in einem vertrauten Rahmen zu ihnen aus. Zu Musik arbeiten wir dann weiter an den gesammelten Eindrücken und Ausdrucksmöglichkeiten. Wir gehen in die Körperarbeit und probieren Bewegungsübungen aus und gehen in Begegnung. In einem weiteren Schritt suchen wir mit inspirierenden Improvisationsübungen nach Bildern, Worten und Bewegungen, die uns und unsere ganz eigene Geschichte erzählen. Gemeinsam erarbeiten wir kleine atmosphärische Szenen, die unser Leben im Zeitraffer mit kleinen berührenden Momentaufnahmen zeigen und Bestandsaufnahme unserer Erfahrungen, unserer Welt und unserer Träume sind. Für diesen Workshop sind keine Vorerfahrungen im Theaterbereich nötig. Bitte bequeme Kleidung mitbringen. Sa., und So., , 10:00-17:00 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 64,00 Parisa Hussein-Nejad 22230S

21 22 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Stärken Sie Ihr Selbstbewusstsein Mangelndes Selbstbewusstsein, Schüchternheit, Unsicherheit und Minderwertigkeitsgefühle können einem das Leben schwer machen. Die Angst, sich zu blamieren, zu versagen, abgelehnt zu werden oder etwas falsch zu machen, bremst die Lebensfreude. In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit den Fragen: Wie kann ich mein Selbstbewusstsein stärken, aufbauen, verbessern? Was kann mir helfen, mir mehr zuzutrauen, mich selber besser akzeptieren zu können und zu mir zu stehen? Wie kann ich meine Stärken entdecken? Die Teilnehmer/innen bekommen Anregungen für den Alltag, wie sie jeden Tag etwas für ihr Selbstbewusstsein tun können. Bitte Schreibzeug mitbringen! Sa., , 10:00-17:00 Uhr, VHS, Nedderntor 15, Gebühr: 32,00 Christiane Gentner 22231G Jetzt! Leben in der Gegenwart NEU Leben in der Gegenwart, das bewusste Wahrnehmen des Moments, ist ein wichtiger Schritt zur Befreiung von unnötigem Leid. Die Beschäftigung mit der Vergangenheit ist oft quälend und unnütz. Das Gestern ist vorbei, wir können es nicht ungeschehen machen. Wir können aus Fehlern lernen, aber sollten uns nicht mit Schuldgefühlen, Ärger, Groll oder Ähnlichem belasten. Und die Zukunft ist noch nicht da - wir können Pläne machen und uns etwas vornehmen, aber wie oft machen wir uns unnötige Gedanken und Sorgen über das, was auf uns zukommen könnte? Wie oft verpassen wir die Gegenwart, indem wir mit unseren Gedanken in der Vergangenheit oder der Zukunft sind! Die Konzentration auf das, was jetzt gerade ist, kann uns zufriedener machen und uns helfen, das Leben mehr zu genießen. An diesem Tag werden wir uns gemeinsam auf das Abenteuer Leben im Jetzt einlassen, darüber sprechen und Übungen dazu machen. Bitte mitbringen: Schreibzeug So., , 10:00-17:00 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 32,00 Christiane Gentner 22232S Hol dir deine Kraft zurück! NEU Das besondere Seminar für Mütter: Die Kombination aus Well- und Cleverness Wünschen Sie sich das auch? Leben statt gelebt werden, kraftvolle Beziehungen ohne sich selbst auszubeuten, erziehen ohne auszubrennen! Mit Biss, Pfiff, Kreativität und Wertschätzung haben Frauen die Chance, ihr Leben trotz aller Herausforderungen lustvoll und selbstbestimmt zu gestalten. Hier lernen Sie Methoden und Techniken, den Alltag zu erleichtern, Kurzentspannungstechniken für zwischendurch, Aus- und Ruhezeiten zu etablieren, positive Grenzen zu setzen, Tipps zum Thema Selbst- und Zeitmanagement als Mutter. Bitte mitbringen: dicke Socken, Decke und bequeme Kleidung. Die Dozentin ist Dipl-Päd. und staatlich anerkannte Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin. So., , 11:00-18:00 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 32,00 Alexandra Steinmeier 22250S Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation GFK ist eine Sprache, die eine direkte und authentische Verständigung möglich macht, indem sie den Beteiligten ein umfassendes Verständnis ihrer eigenen Gefühle und Bedürfnisse eröffnet und respektvoll die Eigenart und Menschlichkeit des Anderen in den Fokus rückt. Beziehungen gewinnen so an Tragkraft und Tiefe. Durch die Förderung der Sozialkompetenz stellt die GFK gerade in konfliktreichen Bereichen wie in Familien und im Berufsleben, in Liebes- und Freundschaftsbeziehungen einen Schatz an Werten und Techniken zur Verfügung, der eine konstruktive Verständigung von Mensch zu Mensch ermöglicht. Die GFK arbeitet im Wesentlichen mit einem 4-Schritte-System (Beobachtung-Gefühl-Bedürfnis-Handlung/ Bitte), das sowohl im eigenen Inneren die Individualkompetenz und Selbstbewusstsein fördert als auch in der zwischenmenschlichen Kommunikation Mitgefühl entfalten und Destruktivität überwinden hilft. Diese vier Schritte vermittle ich den Teilnehmenden anhand von theoretischen Inputs und vor allem praktischen Übungen. Bitte mitbringen: Schreibzeug, vier Farbstifte (schwarz, rot, blau, grün) Fr., , 18:00-21:15 Uhr und Sa., , 10:00-17:00 Uhr, VHS, Hansastr. 30, Gebühr: 48,00 Ewwe Meron Barf 22401R Warum mach ich das eigentlich?!? NEU Serien gucken, Chips essen, zu spät ins Bett gehen, rauchen, zu Verabredungen immer zu spät kommen, Vergesslichkeit,... all diese kleinen und großen schlechten Angewohnheiten und Dinge, bei denen wir uns über uns selbst ärgern und vor allem: bei denen wir ein schlechtes Gewissen bekommen - warum tun wir das eigentlich? Da wir ja nicht einfach damit aufhören, haben sie vielleicht einen versteckten Sinn! Dem auf den Grund zu gehen, wird Ziel dieses Kurses sein. Die Gewaltfreie Kommunikation bietet dabei eine verlässliche Struktur, die uns direkt ins Herz unserer Motivationen führt. Bitte mitbringen: Schreibzeug, vier Farbstifte (schwarz, rot, blau, grün), bequeme Kleidung, ein Sitzkissen Fr., , 18:00-21:15 Uhr und Sa., , 10:00-17:00 Uhr, Familienzentrum FGBZ, Neustadtstr. 19 A, Gebühr: 48,00 Ewwe Meron Barf 22402W Die positive Macht der Stimme NEU Im guten Ton kann man alles sagen, im falschen gar nichts. Die Kunst ist es, den richtigen zu treffen. (Bernard Shaw) In die Stimme zu investieren lohnt sich, denn zu über 90% wirken Stimme und Körpersprache in Kommunikation und Vorträgen. Die Stimme bestimmt die Stimmung maßgeblich. Mit der Stimme werden wir überzeugt, aber auch manipuliert, verführt oder gelangweilt. Wie geschieht das? Warum reagieren wir so intensiv auf den Stimmklang? Viele Menschen denken, dass Ihr Stimmklang naturgegeben sei und daher schwer zu verändern. Doch viele bleiben weit hinter ihrem eigentlichen Stimmpotential zurück, da sie unphysiologisch und ungezielt sprechen. Ihre Stimme können Sie jedoch positiv entfalten und lenken, sie können motivieren, überzeugen, eine guten Kontakt zu anderen herstellen und sich durchsetzen, wenn es darauf ankommt. Eine gute Modulation verstärkt rhetorische Ziele. Begeistern Sie Ihr Publikum und erleben Sie das angenehme Gefühl, endlich gehört zu werden und wichtige Inhalte sowie PowerPoint Präsentationen interessant und fesselnd zu vermitteln. Sa., , und So., , jeweils 11:00-18:00 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 72,00 Alexandra Steinmeier 22450B

22 Mensch & Gesellschaft 23 Kinder der Kriegskinder Unsere Eltern waren Kinder im 2. Weltkrieg. Bombenhagel, Zerstörung, Flucht und Vertreibung haben viele erlebt. Sie hatten Hunger und vor allem Angst, große Angst (A.- E. Ustorf, Wir Kinder der Kriegskinder, 2010). Durch den so genannten Generationentransfer ist vieles an Unaufgearbeitetem und Verdrängtem an die nächste Generation weitergegeben worden. Die Jahrgänge erleben sich oft in Gefühlen, die sie sich nicht erklären können. In diesem Vortrag soll aufgezeigt werden, wie Ungelöstes und Verdrängtes weitergegeben wurde und was die Betroffenen zur Eigenheilung tun können. Do., , 18:30-20:45 Uhr, VHS, Hansastr. 30, Gebühr: 15,00 Armin Rathmann 22520R Foto: Fotolia Letter Di., , 18:30-20:45 Uhr, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 15,00 Armin Rathmann 22521L Wieviel Vater braucht der Sohn? NEU Wenn der Vater fehlt, bleibt sich der Sohn fremd Seit Jahrzehnten wächst die Anzahl der Kinder, die ohne Vater groß werden. Bedingt durch den Krieg und seine Folgen hat oft schon in der Familie der Eltern der Mann gefehlt. Hinzu kommt eine immer größer werdende Anzahl von Frauen, die gewollt als alleinerziehendes Elternteil mit ihren Kindern in unserer Gesellschaft leben. Ein fehlendes männliches Rollenbild verursacht dauerhafte Prägungen und Verhaltensweisen, die von den Betroffenen oft nicht wahrgenommen werden, wohl aber von Partnerinnen und Kindern. Das Seminar bietet Ansätze, in Gespräch und Selbstreflektion zu einem veränderten Blick auf den Vater und sich selbst und zu einer möglichen - sei es bei Sohn oder Mutter - Einstellungs- und Verhaltensänderung zu gelangen Die Referentin ist Diplom-Psychologin und freie Mitarbeiterin in der Klinik für Naturheilverfahren und Ganzheitsmedizin Dr. Otto Buchinger. Di., , 18:00-20:15 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 15,00 Susanne Tiedemann-Ziem 22510S Geschwister - und andere familiäre Beziehungen NEU Zusammenleben in Liebe und Rivalität Die Geschwisterbeziehung ist die längste Beziehung unseres Lebens. Im geschwisterlichen Miteinander üben wir Verhalten für unser späteres Leben, sei es Zusammenarbeit, Verantwortung, Rücksicht, Konfliktbewältigung etc. Die Geschwisterrolle in der Familie hat weitreichende Auswirkungen auf unsere Persönlichkeitsentwicklung, Berufswahl, Beziehung zum Partner. Der Umgang mit den eigenen Kindern wird durch die eigene Geschwisterkonstellation entscheidend beeinflusst. Was sind die Ursachen für die Entwicklung negativer Gefühle in der Geschwisterbeziehung? Wie ist Versöhnung möglich? Ein anschaulicher Vortrag und der anschließende Austausch im Gespräch sollen Anregung zum Hinterfragen eigener Erfahrungen geben, anderes Verständnis schaffen und zu Einsichten führen, die Brüder/Schwestern in neuem (positiven) Licht erscheinen lassen. Die Referentin ist Diplom-Psychologin und Lehrerin an Schulen im In-und Ausland. Di., , 18:00-20:15 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 15,00 Susanne Tiedemann-Ziem 22511S Familienaufstellungen Die Schatten der Vergangenheit heute erlösen Oft führen uns Nachforschungen, weshalb es uns heute nicht gut geht, in die vorhergegangenen Generationen zurück. Gerade in Deutschland haben die Nazi- und Kriegsgeschehen viele Menschen traumatisiert, so dass sie ihr weiteres Leben auch mit großen psychischen Einschränkungen meistern mussten. Dies wirkte sich natürlich auf die Kinder und Kindeskinder aus. Aber auch ganz natürliche Schicksale, wie frühe Todesfälle, haben Auswirkungen. In der Aufstellungsarbeit können wir solche Zusammenhänge auf einfache Weise erkennen und vor allen Dingen auch lösen! So kann sich sowohl beim Einzelnen, als auch im gesamten Familiensystem eine spürbare Entlastung ausbreiten, von der alle profitieren und die im allg. positive Veränderungen zur Folge hat. Nach einer kurzen theoretischen Einführung können einige TeilnehmerInnen ihr eigenes Familiensystem aufstellen. Fr., , 18:00-22:00 Uhr und Sa., , 10:00-14:00 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 40,00 Dagmar Remmer-Pflamm 22522S

23 24 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Pädagogik Studientage für Kindertagesstätten für das pädagogische und das verwaltende Personal Sie möchten ein Thema Ihrer Wahl bearbeiten? Sie haben gelesen, dass das nifbe Fördermittel vergibt? Sie möchten einen Studientag planen, sind sich über das Thema aber noch nicht sicher? Sie brauchen Hilfe bei Konflikten im Team oder bei der Bewältigung anderer Herausforderungen des pädagogischen Alltags? Dann sprechen Sie uns an! Wir bieten Ihnen u.a. Themen wie: - Beobachtung und Dokumentation, - Deeskalationstraining, - Die Familie als System, - Early Excellence Konzept, - Elternarbeit, - Elterngespräche, - Entwicklungspsychologische Grundlagen von 0 Jahren bis zur Pubertät, - Erlebnispädagogik, - Gewaltfreie Kommunikation (GFK), - Hochsensibilität, - Inklusion, - Interkulturelle Kompetenz, - Kinder unter Druck - Wieviel Leistung kann ich erwarten?, - Kommunikation in der Familie, - Konfliktbewältigung, - Literacy, - Raumgestaltung, - Resilienz, Burnout-Prophylaxe, - Sprachförderung, - Zeit- und Selbstmanagement. Sie sind MitarbeiterIn eines Familienservicebüros oder eine Gruppe von Tagesmüttern und möchten ein Wunschthema bearbeiten? Auch dann sprechen Sie uns an! Foto: MEV Krippe und Tagespflege interkulturell - Kultursensitive Krippenarbeit tpp NEU Kulturelle Vielfalt in Krippe, Kita und Tagespflege sind heute nicht mehr die Ausnahme, sondern gelebte Realität. Familien unterschiedlichster kultureller Hintergründe treffen mit ihren Kleinkindern in den Einrichtungen zusammen und konfrontieren PädagogInnen mit anderen Werten und Normen, anderem Rollenverhalten der Geschlechter und anderen Familien- und Generationsverhältnissen. Diese Vielfalt erfordert von den Fachkräften Kenntnisse unterschiedlicher kultureller Konzepte der Eltern sowie Sensibilität, Toleranz und Respekt. Heute wollen wir uns über zentrale Situationen in der Betreuung von Kleinstkindern in Krippe, Kita und Tagespflege austauschen, um den pädagogischen Alltag kultursensitiv gestalten zu können. Themen werden sein: Ernährung, wickeln, spielen, Kleidung, Gesundheitspflege, sprechen, Augenkontakt und Sauberkeitserziehung. Sie können Unterlagen zum Thema erwerben. Sa., , 10:00-17:00 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 46,00 Gaby Gischler-Schier 21100B tpp Zuschuss für Tagespflegepersonen (TPP) der Region Hannover Für Tagesmütter mit gültiger Tagespflegeerlaubnis der Region Hannover sind Kurse mit der Kennzeichnung TPP gebührenfrei. Bitte weisen Sie bei der Anmeldung nach, dass Sie eine TPP sind und melden sie sich rechtzeitig, spätestens bis 8 Werktage vor Beginn, an! Foto: MEV

24 Mensch & Gesellschaft 25 Geschichtensäckchen, Papptellergeschichten, Liedertablett und Co. tpp NEU Mit einfachsten Requisiten, die Sie in Ihrer Einrichtung oder zu Hause finden, können Sie ein spannendes Geschichtensäckchentheater gestalten. Ich werde Ihnen einige Geschichten vorstellen, danach können Sie in Kleingruppen Ihre Phantasie spielen lassen und sich selbst kleine Aufführungen ausdenken und mit den vorhandenen Materialien ausgestalten. Und noch mehr Spannendes für alle Altersstufen: Papptellergeschichten Erzählkoffer Liedertabletts bewegliche Bilder und das Spiel zum Buch. Das sind Ideen, die Sie in Ihre Kita/Tagespflege mitnehmen und sofort am nächsten Tag umsetzen können! Bitte bringen Sie mit: Buntstifte, Wachsstifte, Papierkleber, Schere, Zeichenblock-papier, 1 DinA4 Bogen Moosgummi grün, Lochzange, 7 Kronkorken, 1 Blechdose mit Deckel (z.b. von Cappucino-Pulver), 3 weiße Pappteller, bunte Pfeifenputzer, 1 Magnet. Sa., , 10:00-17:00 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 46,00 Gaby Gischler-Schier 21101B Schlüsselsituationen im Tagesablauf mit Kindern bis zu 3 Jahren tpp NEU Heute werden wir uns mit den Schlüsselsituationen im Tagesablauf 0 bis 3jähriger Kinder in Krippe und Tagespflege beschäftigen: Was sind Schlüsselsituationen? Ankommen und Begrüßung Freispiel Rhythmus und Rituale Morgenkreis Essen, Trinken und Füttern Wickeln und pflegen Ruhen und Schlafen An- und Ausziehen Verabschiedung - Wie können Schlüsselsituationen altersgerecht gestaltet werden? - Was macht sie pädagogisch so wertvoll? - Was sind Scripts und Routinen? Es erwarten Sie außerdem ein Büchertisch, Seminarunterlagen (gegen Umlage) und eine Referentin mit jahrelanger Erfahrung in der Arbeit mit Kindern bis 3. Sa., , 10:00-17:00 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 46,00 Gaby Gischler-Schier 21102B Foto: Fotolia Kinderängste - da wohnt ein Monster in meinem Schrank tpp Schon Willi Wibergs Papa machte sich mit der Taschenlampe auf die Suche nach dem Monster unterm Bett. Wir erweisen unseren Kindern keinen Gefallen, wenn wir ihm Angst um jeden Preis ersparen wollen (was kaum möglich ist!). Angst ist ein wichtiges Signal. Kinder haben meist mehr davon, wenn sie erleben, dass Ängste zu verkraften sind und wie man mit ihnen umgehen kann. Angstfreie ( unerschrockene ) Kinder haben im Leben oft besondere Probleme, da sie Gefahren meist schlechter einschätzen und Grenzen schlechter einhalten können. Doch wann sind Ängste übertrieben und es steckt etwas anderes dahinter? Wie umgehen mit den nächtlichen Ängsten unserer Kinder? Wie mit Trennungsängsten? Auf diese und viele anderen Fragen zu diesem Thema, will der Abend Antworten finden. Für Eltern, Tagespflegepersonen und ErzieherInnen. Mo., , 18:30-21:45 Uhr, Familienzentrum FGBZ, Neustadtstr. 19 A, Gebühr: 20,00 Karen Körtge 21110W

25 26 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Sprachentwicklung und -förderung tpp - in den ersten drei Lebensjahren - Einführung Sprache ist die Schlüsselkompetenz für Bildung überhaupt. Deshalb hat Sprachförderung auch im pädagogischen Alltag der Kindertagespflege eine wichtige Bedeutung. Wenn Tagespflegepersonen Kinder in ihrer Sprachentwicklung unterstützen wollen, müssen sie wissen, wie Kinder zur Sprache kommen, welche Störungsbilder auftreten können und wie sie Sprache begleiten und fördern können. In dieser Fortbildung werden folgende Inhalte vermittelt: - Die physischen und psychischen Voraussetzungen des kindlichen Spracherwerbs - Der Verlauf einer gesunden Sprachentwicklung im Kleinkind- und Vorschulalter - Das Erkennen evtl. Störungsbilder - Sprachfördernde Verhaltensweisen und spielerische Förderungsmöglichkeiten im Tagespflegealltag Mo., , 18:30-21:45 Uhr, Oberschule, Lange Feldstr. 8/10, Gebühr: 20,00 Karen Körtge 21111G Lese- und Erzählkultur für die Kleinsten - Buchstabeneroberungen tpp Literacy - was macht die Schrift in Krippe und Kindertagespflege? Erste Zugänge zur Schriftsprache finden schon im Vorschulbereich statt. Ein fehlender Kontakt verhindert jedoch einen umfassenden Zugang zur Bildung, deshalb wird Literacy auch als Basiskompetenz des Lernens bezeichnet. Der Kurs befasst sich mit den Voraussetzungen für den Schrift- / Spracherwerb, mit den verschiedenen Stufen des Lesen- und Schreibenlernens, mit der literalen Sozialisation, den Wurzeln und der Förderung der Literacy-Entwicklung. Mi., , 18:30-21:45 Uhr, Marie-Curie-Schule, Am Sportpark 1, Gebühr: 20,00 Karen Körtge 21112R Grundstock für ein ganzes Leben - Halt und Grundvertrauen durch Rituale tpp Kinder brauchen nicht nur für ihre gesunde Entwicklung vielerlei Anregungen, sondern vor allem Halt gebende Sicherheit. Dies ist auch die wesentliche Grunderfahrung, auf der sie sich ins Leben mit all seinen Herausforderungen hineinwagen. Heute müssen sich auch sehr junge Kinder oftmals schon früh an eine zusätzliche Betreuungsumgebung gewöhnen. Hier haben Rituale einen besonderen Wert, um diese Übergänge für das Kind hilfreich zu gestalten und ihm Verlässlichkeit und den notwendigen Halt zu vermitteln. Ebenso können Rituale ein hilfreiches Instrument sein, notwendige Regeln zu vermitteln und sind so auch hier eine wertvolle Unterstützung. Ob Abschied von Mama, essen, schlafen gehen, Hände waschen - mit einem Ritual geht es besser als mit vielen Worten. Aber auch Wut und Kummer lassen sich besser meistern. Dieses Seminar gibt zunächst einen Überblick über die Voraussetzungen gesunder kindlicher Entwicklung. Wie schaffe ich Vertrauen und Sicherheit? Wie entsteht emotionaler Halt? Es werden verschiedene Rituale vorgestellt und Anregungen für den Alltag gegeben, bewährte Rituale zu integrieren oder eigene zu entwickeln. Das Seminar wendet sich an Eltern, Tagespflegepersonen und ErzieherInnen. Sa., , 09:00-16:00 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 40,00 Christa Jacobi-Royda 21120B Kinder sind wunderbar! Unterstützen statt erziehen tpp Vortrag mit Gespräch Ich begegne meinen Kindern auf gleicher Augenhöhe. Vor mir sind Menschen, Menschen von Anfang an, Personen mit ihrer eigenen Sicht der Dinge. Natürlich fordert das heraus, aber darauf lasse ich mich ein. Daraus folgt zugleich, dass ich mir von den Kindern nichts gefallen lasse, aber ich bedränge sie im Gegenzug auch nicht mit dem ewigen Sieh das ein, ich habe recht. So erlebe ich meine Kinder in ihrer Souveränität und Größe, profitiere davon und sie lernen von mir. Ich lade Sie herzlich ein, durch die Perspektive unterstützen statt erziehen neuen Schwung in Ihre Beziehung zu den Kindern zu tragen und die vielen ärgerlichen Alltagsprobleme unkonventionell und effektiv anzugehen. Zur Person: Dr. phil. Hubertus von Schoenebeck hat als Lehrer gearbeitet, ist Sachbuchautor zu Erziehungsfragen und seit 30 Jahren in der Erwachsenenbildung im In- und Ausland tätig. Er ist Vater von erwachsenen und jüngeren Kindern. Letter Mo., , 19:30-21:45 Uhr, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 16,50 Dr. phil. Hubertus von Schoenebeck 21121L Von klein auf - Prävention mit gesunder Säuglings- und Kleinkindernährung, siehe Seite 110

26 Mensch & Gesellschaft 27 Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation im Elterngespräch tpp Gewaltfreie Kommunikation (GFK) ist eine Sprache, die eine direkte und authentische Verständigung möglich macht und den Beteiligten ein umfassendes Verständnis ihrer eigenen Gefühle und Bedürfnisse eröffnet. Konflikte lassen sich auf diese Weise konstruktiv zum Wohle aller lösen, Stress und Spannungen reduzieren. Im sozialpädagogischen Arbeitsfeld bietet das Elterngespräch eine Gelegenheit, Eindrücke und Ideen im Dreieck ErzieherIn-Kind-Bezugsperson zu äußern. Gemeinsames kooperatives Handeln zu Gunsten aller Beteiligten ist das Ziel. Die GFK arbeitet im Wesentlichen mit einem 4-Schritte-System (Beobachtung-Gefühl-Bedürfnis-Handlung/Bitte), das sowohl im eigenen Inneren die Individualkompetenz fördert als auch durch Sozialkompetenz in der zwischenmenschlichen Kommunikation Mitgefühl entfalten und Destruktivität überwinden hilft. Diese vier Schritte möchte ich den Teilnehmenden anhand von theoretischen Inputs und vor allem praktischen Übungen vermitteln. Darüber hinaus möchte ich Elemente der Mediation (Konfliktvermittlung) einfügen, die in einem Gespräch hilfreich sein können. Letter Sa., , 10:00-17:00 Uhr, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 40,00 Ewwe Meron Barf 21122L Schwierige Elterngespräche meistern tpp Aufbauend auf dem Kurs GFK im Elterngespräch soll hier das schwierige Elterngespräch Gegenstand sein. Was macht ein Gespräch mit einem aufgebrachten Gegenüber eigentlich schwierig? Um was geht es wem dabei? Was sind die Verantwortlichkeiten jeder/s Beteiligten? Wie kann eine Auseinandersetzung konstruktiv werden, wie Kooperation gelingen? Gewaltfreie Kommunikation in Kombination mit Mediation bietet hierzu eine Fülle von Wissen und Fertigkeiten, die ich fallbezogen vermitteln möchte. Teilnahmevoraussetzung: Kenntnisse der Grundlagen der GFK (z. B. Einführungskurs und/oder Lektüre: Rosenberg, M.: Konflikte lösen durch GFK - ein Gespräch mit Gabriele Seils) Letter Sa., , 10:00-17:00 Uhr, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 40,00 Ewwe Meron Barf 21123L Situativ Handeln! Das kann man lernen?! tpp NEU Für pädagogische MitarbeiterInnen, Tagespflegepersonen und ErzieherInnen, die für jede Situation gewappnet sein möchten. - HEUTE ist Wandertag im Deister und es regnet wider des Wetterberichtes Bindfäden - das Elterngespräch entgleitet völlig und man spricht Ihnen Ihre pädagogischen Fähigkeiten ab - Kind XY macht einfach immer nur was es will und nie was Sie sagen Erstarren Sie in solchen Momenten gerne und fühlen sich völlig handlungsunfähig, obwohl sie doch alles so gewissenhaft geplant hatten? Durch spielerische Impulse und gezieltes Umdenken wollen wir gemeinsam erproben, ob sich auch ohne vorangehende Entscheidungen und Planungen Aufgaben und Probleme durch situatives Handeln erfolgreich lösen lassen. Letter Sa., , 09:30-16:00 Uhr, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 40,00 Maria Hasler 21124L Klug sein im Konflikt - praxisbezogene Lösungsansätze für Tagesmütter tpp NEU Der wohl häufigste Grund für Konflikte zwischen Tagesmüttern und Eltern betrifft Fragen des Umgangs und der Erziehung mit dem Tagespflegekind. In unserem Tagesseminar lernen Sie Anhand von praktischen Beispielen aus dem Alltag hilfreiche Methoden kennen, um Konfliktgespräche zukünftig leichter führen zu können. In Kleingruppen können Sie anschließend das Erlernte praxisnah ausprobieren. Neben den hauptsächlich praxisbezogenen Anteilen, bekommen Sie auch die notwendige theoretische Information. Wir, Katrin Deiters-Winkler und Jörg Willems sind ausgebildete Mediatoren und verfügen über langjährige berufliche Erfahrungen im Bereich behördlicher Sozialarbeit. Sa., , 10:00-17:00 Uhr, Familienzentrum FGBZ, Neustadtstr. 19 A, Gebühr: 44,00 Katrin Deiters-Winkler/Jörg Willems 21125W Kindeswohlgefährdung erkennen, beurteilen und handeln - ( 8a SGB VIII) tpp NEU Vertiefungsseminar zum Kinderschutz Sie haben sich während der Ausbildung/ Fortbildung mit dem Kinderschutz vertraut gemacht. Doch in der Praxis ist jeder Fall neu und verlangt individuelles Handeln. Schnell entwickeln sich Situationen zu Krisen, die so nicht vorhersehbar waren. Im Seminar haben Sie die Möglichkeit, an konkreten Fragestellungen und Fallbeispielen zu arbeiten. Inhalte sind u. a.: Formen der Kindeswohlgefährdung Gespräche mit Eltern im Rahmen des Kinderschutzes Zusammenarbeit mit anderen Institutionen/ Kooperationspartnern Faktoren für eine gelingende Kooperation Dieser Kurs richtet sich an Tagespflegepersonen und ErzieherInnen und deckt den von der Region Hannover geforderten Fortbildungsteil zum Kinderschutz ab. Sa., , 09:00-16:00 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 44,00 Christine Schneider 21140B Flyer erstellen für Unsere Tagespflegepersonen Lehrgänge finden Sie ab Seite siehe Seite 128 Foto: MEV

27 28 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Asperger Autisten und andere Besonderheiten tpp Wahrnehmungsstörungen bei Kindern und Jugendlichen - verrückte Wahrnehmungen Dieser Kurs richtet sich an Eltern, Tagespflegepersonen, LehrerInnen, ErzieherInnen, SchulbegleiterInnen und pädagogische MitarbeiterInnen. Ausgehend von langjähriger Erfahrung im Umgang mit besonderen Kindern und Jugendlichen in Schule und Familie werden an diesem Abend neue Wege aufgezeigt, die verblüffend einfach sind und dennoch Mut erfordern, um im Alltag mit diesen Kindern besser zurecht zu kommen. Folgende Fragen werden dabei beleuchtet: - Wie erkenne und unterscheide ich die verschiedenen Wahrnehmungsstörungen? - Wo kann ich Hilfe und Unterstützung finden und in welcher Form? - Wie gelingt ein Leben mit Betroffenen in sozialen Gruppen und in der Familie? - Was können wir als Erwachsene von den Betroffenen lernen? - Wie kann der Gedanke der Inklusion in Schule und Gesellschaft mit diesen besonderen Kindern und Jugendlichen umgesetzt werden? Fr., , 18:00-21:15 Uhr und Sa., , 09:30-15:00 Uhr, VHS, Nedderntor 15, Gebühr: 40,00 Hannelore Werner 21150G Foto: MEV AD(H)S in Kita und Tagespflege - Wie gelingt positive Integration? tpp NEU Von AD(H)S betroffene Kinder stellen oft eine große pädagogische Herausforderung dar. Dem Kind gelingt es nur schwer oder gar nicht in ein ruhiges oder ausdauerndes Spiel zu kommen. Beim Essen oder Basteln ist es vielleicht zappelig und motorisch ungeschickt. In diesem Kurs wird Ihnen aufgezeigt, wie dennoch eine positive Integration in die Gruppe möglich ist. Im Verlauf des Kurses finden wir Antworten auf folgende Fragen: Was ist ADS bzw. ADHS? Wie kann ich ADS / ADHS erkennen? Welche Begleiterscheinungen sind möglich? Was kann ich tun um Kinder positiv zu unterstützen? Wie können betroffene Kinder gut in die Gruppe integriert werden? Di., , 18:00-21:15 Uhr, Familienzentrum FGBZ, Neustadtstr. 19 A, Gebühr: 20,00 Petra Meyer 21151W Burnout bei Kindern - Überforderte Kinder tpp NEU in Kita und Tagespflege Die Diagnose Burnout wurde viele Jahre nur für bestimmte Berufsgruppen zugelassen, jüngere Menschen galten nicht als Risikogruppe. Dass auch schon Kita-Kinder vom Burnout-Syndrom betroffen sein könnten wurde bislang wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Doch es ist eine Tatsache, dass Kinder als Teil unserer leistungsorientierten Gesellschaft ebenfalls immer mehr unter Druck geraten. Kinder werden mit Aktivitäten überfrachtet, die einer strengen Organisation bedürfen. Zu den Kita- und Freizeitstress kommen oft die sehr hohen Erwartungen der Eltern an die Leistungsfähigkeit ihrer Kinder. Einige Inhalte: Was ist Burnout? Wie erkenne ich als ErzieherIn/Tagespflegeperson Burnout bei einem Kind? Wie äußern sich die Symptome? Wie kann ich als ErzieherIn/Tagespflegeperson im Alltag für Entspannung sorgen? Wie gestalte ich einen Elternabend zum Thema? Wie gehe ich mit meinen beruflichen Grenzen und der emotionalen Ohnmacht um? Sa., , 09:30-16:30 Uhr, Familienzentrum FGBZ, Neustadtstr. 19 A, Gebühr: 40,00 Gabi Ratsch 21152W Unsere Lehrgänge finden Sie ab Seite 35. Early Excellence - Pädagogische Strategien tpp NEU Die pädagogischen Strategien aus dem Early - Excellence Erziehungs - und Bildungsprogramm sind im Leben und Lernen mit Kindern für Erwachsene wertvoll! Erzieherinnen und Tagespflegepersonen erfahren an diesem Abend, wie Sie die Entwicklung der Kinder angemessen begleiten und das Lernen fördern können. Foto - und Filmszenen sorgen für einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Kursabend. Di., , 18:30-21:45 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 20,00 Sabrina Zieseniß 21210B

28 Mensch & Gesellschaft 29 Early Excellence - tpp NEU Die geistige Entwicklung von Kindern erkennen und fördern Kinder tun oftmals Dinge, die uns Erwachsenen im Ablauf unklar und teilweise auch sinnlos erscheinen. Jedes Kind lernt in seinen eigenen Formen, Bewegungen und Mustern - wie sie in einer Vielzahl im Early Excellence Erziehungs - und Bildungsprogramm ihren Platz haben. An diesem Abend lernen Sie 11 prägnante Schemata ( Lernmuster ) von Kindern kennen, welches Ihnen als Schatz für eine verständnisvolle Beziehung zu jedem Kind dient. Die Kenntnis über die Lernmuster eines Kindes bietet päd. Fachkräften, Tagespflegepersonen und Eltern Hilfestellung, das Kinderzimmer bzw. die Spielräume mit geeigneten Lernmaterialien auszustatten und passende thematische Beschäftigungsund Bildungsangebote im Alltag mit Kindern zu finden. Foto - und Filmszenen sorgen für einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Kursabend. Do., , 18:30-21:45 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühren: 20,00 Sabrina Zieseniß 21211B Early Excellence - Beobachtungs - und Dokumentationsverfahren tpp NEU An diesem Tag lernen Sie das Early - Excellence - Beobachtungs - und Dokumentationsverfahren mit seinen Instrumenten kennen. Die Durchführung ermöglicht Erzieherinnen und Tagespflegepersonen den positiven, ressourcenorientierten Blick auf das Kind! Sie lernen seine Stärken, Fähigkeiten und Interessen zu erkennen und erfahren neueste Erkenntnisse aus der Hirnforschung und der geistigen Entwicklung. Sie erfahren etwas über die Planung und Durchführung von individuellen Bildungsangeboten für das einzelne Kind und wie es gelingt, Eltern an den Bildungsprozessen ihrer Kinder zu beteiligen. Sie bekommen Einblick in ressourcenorientierte Dokumentationsmöglichkeiten mit dem Kind. Sie lernen, den Wert der Umsetzung des Beobachtungsverfahrens für die Gestaltung des pädagogischen Alltags schätzen. Sa., , 09:00-16:00 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 40,00 Sabrina Zieseniß 21212B Wie unterstütze ich mein hochsensibles Kind? Beobachtet ihr Kind erstmal die Situationen, bevor es sich neuen Aufgaben stellt? Wirkt es oft zurückhaltend und wird häufiger als schüchtern bezeichnet? Ist es sehr emphatisch, teilt gern und meidet Konkurrenz und Gruppenspiele? Spricht es trotz sehr frühem Sprachvermögen in neuen Situationen gar nicht oder nur sehr leise. Reagiert es bei Überreizung mit starken Gefühlen oder innerem Rückzug? Empfinden es Lärm, Gerüche, grelles Licht und unbequeme (z.b. kratzende Etiketten) Kleidung als sehr unangenehm? Dann könnte es sein, dass ihr Kind hochsensibel ist! Zwei von zehn Kindern sind hochsensibel. Häufig haben sie sogar das Gefühl anders oder falsch zu sein. Ein hochsensibles Kind stellt die Erziehenden vor besondere Herausforderungen. Diese und deren Bewältigung sind die Inhalte dieses Kurses. Die Trainerin, selber hochsensibel genau wie ihre 5 jährige Tochter, kennt den Alltag mit einem hochsensiblen Kind genau. Sie weiß, was es braucht, damit das Kind selbstsicher und glücklich durchs Leben gehen kann. Die Trainerin unterstützt als langjähriger Coach Eltern beim Umgang mit ihrem hochsensiblen Kind. Do., , 18:00-21:15 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 17,00 Sandra Quedenbaum 21310S Positiver Umgang mit AD(H)S NEU Foto: Fotolia Von AD(H)S betroffene Kinder stellen hohe Anforderungen an die Familie. Sie sind oft anstrengend, provozieren und überschreiten regelmäßig die Grenzen. Als Eltern stehen Sie oft in der Kritik, Ihr Kind nicht richtig erziehen zu können. AD(H)S ist jedoch kein Erziehungsfehler, sondern eine neurobiologische Funktionsstörung. Im Kursverlauf beschäftigen wir uns mit der Frage: Was ist ADS bzw. ADHS?, betrachten die Symptome und mögliche Begleiterscheinungen. Weiterhin diskutieren wir Alltagsprobleme in Familie, Kindergarten und Schule (mit Fallbeispielen) und finden Lösungsansätze zum positiven Umgang mit ADHS. Do., , 18:00-21:15 Uhr, VHS, Hansastr. 30, Gebühr: 16,00 Petra Meyer 21311R

29 30 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Hilfe mein Kind ist hochbegabt! NEU Ihr begabtes/hochbegabtes Kind fordert Sie täglich aufs Neue heraus? Es überschreitet Grenzen, eckt an, diskutiert wie ein Erwachsener, rauft, hat Probleme mit Autoritäten, schraubt elektrische Geräte auseinander, kaspert herum, ist unkonzentriert und ständig auf der Suche nach neuen Herausforderungen? Vielleicht ist es auch in seine eigene Welt versunken, ist mit sich und der Umwelt überfordert, will immer perfekt sein oder hat ein dünnes Fell?! In seiner Einzigartigkeit ist es jedoch äußerst liebenswert. Dieser Vortrag richtet sich speziell an Eltern hochbegabter/besonders begabter Kinder. Die TeilnehmerInnen erhalten sowohl Informationen als auch Hilfestellungen zum Umgang mit ihrem hochbegabten Kind. In Anschluss gibt es die Möglichkeit Erfahrungen auszutauschen. Ich freue mich auf Sie! Fr., , 17:00-20:15 Uhr, Familienzentrum FGBZ, Neustadtstr. 19 A, Gebühr: 16,00 Frank Hasler 21312W Lernen mit Kopf, Herz und Hand - Tipps und Austausch für Pädagogische MitarbeiterInnen Tipps und Tricks für alle möglichen und unmöglichen Schulsituationen: Thematisiert wird u.a. - Gestaltung der Betreuungsangebote und Vertretungsstunden - Hilfestellungen für Fragen aus dem Berufsalltag - schwierige Lerngruppen - Austausch der Berufserfahrungen - Ideen für Berufseinsteiger Spezielle Fragen oder weitere Themen, bei denen für Sie Klärungsbedarf besteht, reichen Sie bitte vorab stichwortartig per ein. Diese können dann in der Gruppe diskutiert werden. Mo., , 18:00-21:15 Uhr, Oberschule, Lange Feldstr. 8/10, Gebühr: 14,00 Verena Pape 21521G Kulturtechniken Unterricht in Kulturtechniken: Lesen, Rechnen Schreiben, Umgang mit Geld, Alltagsbewältigung für Menschen mit Beeinträchtigungen in der Lebenshilfe Seelze oder Seelze Mo., ab , 08:30-12:00 Uhr, 65 Termine, Werkstatt f. Behinderte, Vor dem Specken 3 B, Renate Schaffranski/Florian Heidtmann 21901L Termine auf Anfrage 10:00-12:15 Uhr, 7 Termine, Lebenshilfe e.v., Auf dem Bruche 4, 31832, Florian Heidtmann 21920S Recht für Eltern siehe Seite 18 und 19 Foto: VHS Sicherheitstraining Unterricht in Sicherheitstraining Alltagsbewältigung für Menschen mit Beeinträchtigungen in der Lebenshilfe Seelze. Seelze Do., ab , 10:00-12:00 Uhr, 4 Termine, Werkstatt f. Behinderte, Vor dem Specken 3 B Renate Schaffranski 21950L Foto: Fotolia

30 ARBEIT & BERUF ARBEIT & BERUF Programmbereich Arbeit - Beruf Fit für den Beruf - Weiterkommen mit der VHS Beruf und Arbeit sind von herausragender Bedeutung für die Entwicklung und Bewahrung der persönlichen Identität sowie für die gesellschaftliche Teilhabe. Deshalb ist die berufliche Weiterbildung unverzichtbarer und zentraler Bestandteil der Volkshochschularbeit. Sie setzt an bei Kompetenzen wie der Lernfähigkeit, den Sprachkenntnissen und reicht bis zu abschlussbezogenen Qualifizierungslehrgängen. Der kompetente Umgang mit Informationstechnologie und den Neuen Medien stellt einen Schwerpunkt des Programmbereichs Arbeit und Beruf dar. Ebenfalls stark vertreten sind Fachlehrgänge für das berufliche Weiterkommen in kaufmännischen, betriebswirtschaftlichen und technischen Bereichen sowie zur Optimierung von Managementkompetenzen. Veranstaltungen zu Querschnitts-Themen, die berufliche und persönliche Kompetenzen (Rhetorik, Selbstmarketing, Kreativitätstrainings) stärken, runden das Angebot ab. Beruflich qualifizierende und verwertbare Kurse finden sich aber auch im Angebot anderer Programmbereiche: zum Beispiel interkulturelle Kompetenztrainings, Angebote der Betrieblichen Gesundheitsvorsorge, berufsbezogene Sprachkurse oder Vortragsreihen zum Thema Kind und Karriere. Pädagogische Leitung Nadja Heinrichs Tel.: / Thomas Wand Tel.: 05105/ Büromanagement Seite 32 Selbstmanagement Seite 32 Lehrgänge Seite 33

31 32 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Büromanagement - Professionell organisieren am Arbeitsplatz Ihr Arbeitsplatz ist Ihr Imageträger. Oft sind Sie der erste Kontakt für Kunden und Geschäftspartner. Vom Aussehen eines Arbeitsplatzes schließen andere auf Ihre gesamte Arbeitsweise. Um die Fülle der unterschiedlichen Aufgaben, die täglich an Sie herangetragen werden, zu bewältigen, sollte die Büroarbeit nur einen Bruchteil Ihrer Zeit beanspruchen. Sie sparen Platz, Wege und Zeit und gewinnen Freiräume für Ihre wichtigen Aufgaben und Projekte. Der Kurs wird Ihnen ganz praxisbezogene Hinweise geben, sich noch professioneller zu organisieren, Arbeitsabläufe transparent und effizient zu gestalten und die eigene Struktur zu optimieren. So., , 10:00-16:45 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 48,00 Ingo Zumpe 65071B Di., und Do., , jeweils 18:15-21:30 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 48,00 Ingo Zumpe 65208S Kollegiale Beratung - Unterstützung aus dem Team BU NEU Bildungsurlaub Die Kollegiale Beratung ist eine effektive und leicht zu erlernende Methode der gegenseitigen Beratung von Gleichgestellten in fachlichen Fragen. Besonders in sozialen und pädagogischen Berufsfeldern bietet die Kollegiale Beratung die Möglichkeit, gemeinsam Lösungen zu erarbeiten. In den 2,5 Kurstagen werden die methodischen Schritte der Kollegialen Beratung so weit erlernt, dass die Teilnehmenden diese Methode anschließend in ihren Teams oder Kollegien einbringen können. Mi., , Do., , 09:00-16:00 Uhr und Fr., , 09:00-12:00 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 95,00 Sabine Debus 22601B Mehr Bildungsurlaube finden Sie auf Seite 138 Schlagfertigkeit - schnell reagieren, treffend antworten Ist Ihnen die passende Antwort wieder mal zu spät eingefallen? Mit diesem Kurs verschlägt es Ihnen nicht mehr die Sprache. Schlagfertigkeit hilft in vielen Situationen entscheidend weiter - im Alltag sowie im Beruf. Sie möchten deshalb lernen, bei entsprechenden Anlässen schlagfertig zu antworten? In diesem Kurs lernen Sie grundlegende Techniken und üben diese an verschiedenen Beispielen ein. Kursinhalte: - Schlagfertigkeit - was sie ausmacht und warum man sie braucht - Reaktionen für schlagfertiges Handeln I: Techniken kurz und knackig - Reaktionen für schlagfertiges Handeln II: Auf die sanfte Tour mit Frechheit und Witz - Reaktionen für schlagfertiges Handeln III: Klartext reden - Schlagfertigkeit durch Körpersprache und Stimme: Das Wie sagt mehr als 1000 Worte Di., und Do., , jeweils 18:15-21:30 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 48,00 Ingo Zumpe 65070S So., , 10:00-16:45 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 48,00 Ingo Zumpe 65072B Foto: Fotolia Burnout - Prophylaxe durch Achtsamkeit Du hast das Gefühl du kommst nicht hinterher? Du musst funktionieren? Es reicht nicht? Dann wird es Zeit dich selbst zu erspüren. Was genau willst DU eigentlich? Wie kannst du den Ausstieg schaffen aus der ständigen Tretmühle? Wie kann es gelingen auch mal Nein zu sagen und dich dabei nicht schlecht zu fühlen? Wie kannst du eine gute Sorge für dich tragen? In diesem Workshop betrachten wir die Auslöser für Erschöpfung und trainieren Methoden, um sich selbst zu stärken und zu schützen. Heike M. Baghbani, Coach und Trainerin für Persönlichkeitsentwicklung und Bewusstwerdung Sa., , 09:30-16:30 Uhr, VHS, Hansastr. 30, Gebühr: 48,00 Heike M. Baghbani 22620R NEIN sagen - Grenzen setzen Während dieses Wochenend- Workshops werden in unterschiedlichen Gesprächssituationen und mit unterschiedlichen Gesprächspartnern neue Ausdrucksmöglichkeiten eröffnet und Alternativen der Kommunikationsgestaltung entwickelt - vor allem in schwierigen Situationen bei denen ein Nein notwendig wird. Seminar-Inhalte - Motive und Hemmnisse beim Nein-Sagen - Nein-Sagen und die Kommunikation nicht abbrechen - Regeln, die das Nein-Sagen vereinfachen - Verschiedene Formen des Neins - Von der Theorie zur Praxis Letter Fr., ab , 18:00-21:15 Uhr, 2 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 54,00 Anastasios Odabassidis 22602L

32 Arbeit & Beruf 33 Höchstleistung gelungener Feierabend NEU Eine Abgrenzung zwischen Beruf und Privatleben ist möglich! Oft werden die Probleme der Arbeit in Gedanken mit nach Hause genommen und das Abschalten gelingt Ihnen nicht wirklich! Es rattert in Ihrem Kopf und Sie planen in Ihrer privaten Zeit schon die anstehenden beruflichen Tätigkeiten für den nächsten Tag. Sie sind nicht wirklich offen für die Anliegen der Menschen in Ihrem privaten Kreis und fühlen sich müde und ausgelaugt. So ein geführtes Leben über einen langen Zeitraum kann Krank machen und ist auch nicht erstrebenswert. Sie können Ihr Leben in ein ausgewogenes Gleichgewicht bringen! In diesem Seminar bekommen Sie Anregungen wie eine Abgrenzung zwischen dem Berufsleben und dem Privatleben gelingen kann. Damit Sie Ihren Job oder auch Ihren Traumberuf weiterhin lieben und gerne ausüben. Sie werden für sich eine gesunde Work-Life-Balance erarbeiten. Sa., , 09:30-16:30 Uhr, VHS, Nedderntor 15, Gebühr: 48,00 Gabi Ratsch 22621G Knigge - Zeitgemäße NEU Umgangsformen im Beruf Wer heute im Beruf erfolgreich sein möchte, für den sind zeitgemäße Umgangsformen wohl unerlässlich, wenn es darum geht sich vorteilhaft zu präsentieren und überzeugend aufzutreten. Erfahren Sie, wie Sie eine positive Atmosphäre schaffen, in der Ihre Persönlichkeit und Authentizität im Vordergrund stehen. In dieser Veranstaltung lernen Sie zeitgemäße Umgangsformen kennen, probieren stilvolles und selbstsicheres Auftreten aus, entdecken ihre persönlichen Umgangsformen und erfahren, wie Sie diese in Ihrem beruflichen Alltag umsetzen können. Folgende Themen kommen dabei zur Sprache: Der erste Eindruck, Begrüßung und Vorstellung, Stil bei Tisch, Grundregeln für Kleidung und Farben im Business Lernen Sie die aktuellen Spielregeln kennen, die im beruflichen Leben für ein harmonisches Miteinander sorgen. Do., ab , 18:00-21:15 Uhr, 2 Termine, VHS, Hansastr. 30, Gebühr: 48,00 Gebkea Nieter 22610R Mobbing am Arbeitsplatz aktiv begegnen NEU Jede/r kennt solche oder ähnliche Situationen am Arbeitsplatz: Das Getuschel auf den Fluren, Aufgaben ohne Sinn, die Festplatte ist gelöscht, verbale Angriffe ohne erkennbaren Grund oder Gespräche verstummen. Ein Gegeneinander anstatt ein Miteinander beherrscht den Arbeitsalltag. Mobbing, auch Psychoterror am Arbeitsplatz, bedeutet, dass jemand über einen längeren Zeitraum systematisch schikaniert, benachteiligt oder ausgegrenzt wird. Je länger Mobbing dauert, desto mehr Personen beteiligen sich und es schleicht sich eine informelle Regel von Machtausübung im Unternehmen ein. Spätestens jetzt sollte das Unternehmen, jede/r einzelne Mitarbeiter/in Verantwortung übernehmen und Mobbing in Kooperation umwandeln. In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer/ innen Theoriehintergründe zur Entstehung und Auswirkung von Mobbing im Unternehmen und praktische Anregungen sich vor Mobbern zu schützen. Folgende Fragen werden erörtert: Wann spricht man von Mobbing als Psychoterror am Arbeitsplatz? Welchen politischen und gesellschaftlichen Stellenwert hat Mobbing in Deutschland? Welche gesetzlichen Grundlagen existieren? Wie wird Mobbing von der jeweiligen Unternehmensleitung gefördert bzw. geächtet? Welche Formen von Mobbing gibt es? Warum entsteht Mobbing? Welche negativen Folgen von Mobbing entstehen beim Gemobbten und für das Unternehmen? Wie verläuft Mobbing? Wie schützt man sich vor Mobbern? Die Teilnehmer/innen haben die Möglichkeit ihre beruflichen Beispiele einzubringen und sie zu bearbeiten. Zusätzlich erhalten sie ein Handout zur Unterstützung der Arbeitsphasen. Die Referentin arbeitet seit über 20 Jahren als Supervisorin, Coach, Personal- und Organisationsentwicklerin, sowie Kommunikationspsychologin mit Menschen sowohl im beruflichen als auch im privaten Umfeld. Fr., , 18:00-21:15 Uhr und Sa., , 09:00-16:00 Uhr, VHS, Hansastr. 30, Gebühr: 54,00 Ingryt Paterok 22630R Lehrgänge Vorankündigung Kindertagespflege Lehrgang - Die Arbeit der Tagesmutter ist eine anspruchsvolle Tätigkeit, bei der es nicht nur um die Grundversorgung des zu betreuenden Kindes geht. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, ist seitens der Region Hannover eine Qualifizierung von Tagespflegepersonen von 160 Unterrichtsstunden verpflichtend. Inhalte: - Rolle der Tagespflegeperson - Die Sicht des Kindes - Zusammenarbeit mit Eltern - Betreuung und Erziehung - besondere Herausforderungen und vieles mehr Zertifikat: Die VHS Calenberger Land ist anerkannte Trägerin zur Maßnahmezertifizierung nach den Richtlinien des Bundesverbandes für Kinderbetreuung in der Tagespflege. Nach erfolgreichem Kolloquium wir ein VHS-Zertifikat ausgestellt. Ein bundesweit anerkanntes Zertifikat `Qualifizierte Tagespflegeperson kann erworben werden, hierfür entsteht eine zusätzliche Gebühr von 50,00 Teilnahmevoraussetzungen: Die Region Hannover übernimmt 80 % der Lehrgangsgebühr, wenn eine Erlaubnis zur Kindertagespflege beantragt wird. Die Teilnahme an Erste Hilfe am Kind (8 UStd) ist zusätzlich verpflichtend. 20 Stunden Hospitation bei einer erfahrenen Tagesmutter werden empfohlen. Zeit: Der Lehrgangsstart ist für Freitag und Samstag, d. 08. und geplant. Danach findet er dienstags und zwei Mal im Monat am Samstag statt. Kursabschluss im November 2016 Info-Termin Di., , 17:00-18:30 Uhr, VHS, Langenäcker 38, gebührenfrei Brunhild Kruse-Hettler 21700B Lehrgang Fr., , 18:00-20:30 Uhr, Sa., , 09:00-16:00 Uhr Di., , 18:00-20:30 Uhr 34 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 845,00 Brunhild Kruse-Hettler und Team 21701B

33 34 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Pädagogische/r Mitarbeiter/in an Grundschulen Pädagogische Mitarbeiter/-innen an Grundschulen werden z. B. für folgende Aufgaben eingesetzt: - Durchführung unterrichtsergänzender Angebote (Spiele, Musik und Rhythmus, Bewegung, Kreatives Gestalten etc) - Unterstützung einer Lehrkraft im Unterricht - Zweite Begleitkraft im Schwimmunterricht - Beaufsichtigung / Betreuung von Klassen bei kurzfristigen Ausfällen von Lehrkräften Für diese Tätigkeit können Menschen mit einer pädagogischen Ausbildung oder mit umfänglicher Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen eingesetzt werden. Die geforderte pädagogische Ausbildung können Sie durch diesen Lehrgang erlangen. Inhalte: - aktuelle Entwicklungen (Inklusion, Ganztagsschulen) - Organisations- und Rechtsfragen - Pädagogik - Methodik und Didaktik - Kommunikation - Unterrichtsergänzende Angebote Zertifikat: Die erfolgreiche Teilnahme wird, nach regelmäßiger aktiver Anwesenheit und erfolgreich absolviertem Kolloquium, mit einem Zertifikat von vhsconcept / Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsen e. V. bescheinigt. Es entsteht eine zusätzliche Prüfungsgebühr von 40,00. Zeit: Der Beginn des Lehrgangs ist für Donnerstag, den geplant und findet immer donnerstags statt sowie einmal im Monat am Samstag. Er umfasst 105 Unterrichtsstunden zzgl. 20 Stunden Hospitation in einer Grundschule. Abschluss im Februar Informationsabend Do., , 17:00-18:30 Uhr, VHS, Nedderntor 15, gebührenfrei Hannelore Werner 21710G Lehrgang Do., , 17:00-21:00 Uhr, 13 Termine und Sa., , 09:30-16:00 Uhr, 5 Termine, VHS, Nedderntor 15, Gebühr: 452,00 Hannelore Werner und Team 21711G Pädagogische/r Mitarbeiter/in für die Sekundarstufe I Ergänzungsmodul, Vorankündigung Das Lehrgangskonzept Pädagogische/-r Mitarbeiter/-in an Grundschulen bildet die Grundlage und Zugangsvoraussetzung für diesen Lehrgang. Da die niedersächsische Landesregierung den Ausbau von Ganztagsund Gesamtschulen anstrebt, werden auch in der Sekundarstufe I zukünftig verstärkt Pädagogische Mitarbeiter/-innen eingesetzt. In diesem Ergänzungsmodul wird - aufbauend auf die Kenntnisse aus dem Lehrgang Grundschule und anknüpfend an Ihre Praxiserfahrungen - auf das neue, interessante Aufgabenfeld vorbereitet. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet dabei das Demokratielernen. Inhalte: - Kompetenzen für Demokratielernen - Planung, Durchführung und Begleitung von Projekten - Entwicklung des Selbstkonzeptes im Jugendalter - Die Rolle des/-r Pädagogischen Mitarbeiters/-in - Hausaufgaben Zertifikat: Die erfolgreiche Teilnahme wird, nach regelmäßiger aktiver Anwesenheit und erfolgreich absolviertem Kolloquium, mit einem Zertifikat von vhsconcept / Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsen e. V. bescheinigt. Es entsteht eine zusätzliche Prüfungsgebühr von 40,00 Teilnahmevoraussetzungen: Erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang: Pädagogische/r Mitarbeiter/in an Grundschulen Zeit: Der Beginn des Lehrgangs ist für Donnerstag, den geplant und findet immer donnerstags statt, er umfasst 40 Unterrichtsstunden Präsenzzeit, zuzüglich 10 Stunden Praxishospitation und ca Stunden Eigenstudium. Prüfungsgebühren: 40,00 Infotermin Mi., , 17:30-19:00 Uhr, Oberschule, Lange Feldstr. 8/10, gebührenfrei Hannelore Werner 21720G Lehrgang Mi., , 18:00-21:15 Uhr, 10 Termine, Oberschule, Lange Feldstr. 8/10, Gebühr: 165,00 Hannelore Werner und Team 21721G Inklusion für Pädagogische MitarbeiterInnen Vorankündigung Durch die landesweite Einführung der inklusiven Schule zum Schuljahr 2013/2014 ist nicht nur für Lehrkräfte ein Fortbildungsbedarf entstanden, sondern auch für die Pädagogischen Mitarbeiter/-innen im Vertretungs- bzw. Betreuungsbereich. Speziell für diese Zielgruppe haben Erwachsenenbildungseinrichtungen gemeinsam mit der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung das Aufbaumodul Inklusion für Pädagogische Mitarbeiter/-innen an Grundschulen entwickelt. Teilnehmende werden durch dieses Aufbaumodul über grundlegendes Wissen über die Thematik Inklusion verfügen. Ziel ist es, pädagogische Handlungsmöglichkeiten für die tägliche Arbeit in der (inklusiven) Schule zu entwickeln. Inhalte: - Modul 1: Grundlagen der Inklusion - Modul 2: Inklusive Haltung - Modul 3: Pädagogische Handlungsmöglichkeiten Zertifikat: Die erfolgreiche Teilnahme wird mit einem Zertifikat bescheinigt. Es fallen Prüfungsgebühren von zusätzlich 40,00 Euro an. Teilnahmevoraussetzungen: An der Qualifizierung interessierte Personen sind bereits an einer Schule tätig oder stellen sicher, dass sie lehrgangsbegleitend an einer Grundschule hospitieren können. Zeit: Der Beginn des Lehrgangs ist am Montag, geplant und findet immer Montag und 2 Mal samstags statt. Er umfasst insgesamt 100 Unterrichtsstunden. 70 davon als Präsenszeiten. Sie werden ergänzt und vertieft durch Selbstlernphasen (20 UStd.) sowie den Praxistransfer in die Schulen (10 UStd.). Lehrgangsabschluss im Juni 2016 Infoabend Mo., , 17:00-18:30 Uhr, VHS, Im Lindenfelde 2, Gebühr: 3,00 Hannelore Werner W Lehrgang Mo., ab , 17:00-21:00 Uhr, 13 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2, Gebühr: 289,00 Hannelore Werner W

34 Arbeit & Beruf 35 Fachkraft Sprachliche Bildung in Kindertageseinrichtungen Vorankündigung In der inklusiven pädagogischen Arbeit mit Kindern ist der ganzheitliche ressourcenorientierte Blick auf Sprachentwicklung, alltagsintegrierte Sprachentwicklungsförderung und Sprachliche Bildung, als Querschnittsaufgabe über alle Bildungsbereiche, ein zentrales Ziel. Das Bewusstsein vom eigenen Sprachvorbild und die Reflektion des eigenen Sprachgebrauchs im Alltag der Kindertageseinrichtung sind dabei wichtige Ausgangspunkte. Dieser Lehrgang richtete sich an pädagogische Fachkräfte, die mit Kindern vom 1. Lebensjahr bis zum Schuleintritt arbeiten und alltagsintegriert die Sprachentwicklung von Kindern beobachten, dokumentieren, unterstützen, begleiten und fördern. Inhalte: - Das Konzept der Sprachlichen Bildung in der Kita - Reflektion der eigenen Rolle in der pädagogischen Arbeit - Beobachtung, Dokumentation und Reflektion kindlicher Sprachentwicklungsprozesse - Methoden von alltagsintegrierter Sprachentwicklungsförderung - Stimme, Musik, Gesang, Rhythmus - Literacy u.a. Zertifikat: Die erfolgreiche Teilnahme an Lehrgang und Kolloquium wird mit einem Zertifikat von vhsconcept/landesverband der Volkshochschulen Niedersachsens e.v. bescheinigt. Es entstehen zusätzliche Prüfungsgebühren von 130,00 Zeit: Der Lehrgang soll im April 2016 starten und umfasst 184 Unterrichtsstunden Präsenzzeit und 16 Stunden Praktikum. Die auf der Homepage z. Zt. ausgewiesenen Termine sind vorläufige. Teilnahmevoraussetzungen: Für Pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen und heilpädagogischen Einrichtungen Infoabend Mi., , 17:30-19:00 Uhr, VHS, Langenäcker 38, gebührenfrei Brunhild Kruse-Hettler 21740B Lehrgang Fr., , 18:30-21:45 Uhr, Sa., , 10:00-17:00 Uhr, Mi., , 18:30-21:45 Uhr 37 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 950,00 Maria Hasler Fachkraft Inklusion Foto: Fotolia 21741B Vorankündigung In Kooperation mit der vhs Hannover Land Inklusion bedeutet die konsequente Minimierung von Diskriminierung sowie Bildungs- und Teilhabebeeinträchtigungen von Kindern aufgrund von Behinderung, Leistung, Geschlecht und/oder sozialer bzw. kultureller Herkunft. Für Inklusion gibt es kein fertiges Rezept und die Entwicklung dorthin ist als Prozess zu begreifen. Dies bedeutet für alle Einrichtungen, flexible Bildungsangebote zu entwickeln sowie dementsprechende strukturelle und inhaltliche Anpassungen vorzunehmen. Mit dem menschenrechtsbasierten Ansatz hat Inklusion die gleichberechtigte Teilhabe zum Ziel. Inklusion beginnt mit dem Wahrnehmen, Erkennen und Reflektieren von Barrieren, die diesen Prozess einschränken oder gar verhindern. Für die Verantwortlichen und/oder das pädagogische Fachpersonal setzt dies ein besonderes Reflexionsvermögen, Gespür für Barrieren und Grundkenntnisse des kommunikativ-kooperativen Lernens voraus. Inhalte: Theoretische Grundlagen der Inklusion Förderung von Vielfalt, Demokratie und Toleranz, Praxiskonzepte und Methoden Vorurteilsbewusstsein, Differenz und Diskriminierung Interkulturelle Kompetenz/Werte und Normen Inklusion in der Praxis Inklusive Methodik/Didaktik/inklusives Spiel-/Lernmaterial Beobachtung und Dokumentation Kommunikation und Konfliktmanagement Teilnahmevoraussetzungen: Die Fortbildung wendet sich an (sozial-) pädagogische Fachkräfte, die sich Inklusion als Grundlage für ihr pädagogisches Handeln erschließen möchten. Dabei ist in erster Linie das Fachpersonal von Kitas und Schulen gemeint, aber auch Mitarbeiterinnen in öffentlichen Einrichtungen wie Familienzentren, Mehrgenerationenhäusern oder Kultureinrichtungen oder Tagespflegepersonen. Anmeldung: vhs Hannover Land Angela Franke Telefon: Kurs-Nr.: Q Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, in welchem Berufszweig Sie mit Kindern arbeiten. Zeit: ab Freitag, von 18:00-21:15 Uhr und Samstag, von 09:30-16:30 Uhr Dauer: 172 U-Std., ca. einmal im Monat ein Freitag und Samstag sowie eine Bildungsurlaubswoche Abschluss: Frühjahr 2017 Ort: Neustadt, WBZ, Goethestr. 11/13 und, VHS CL, Langenäcker 38 (der Unterricht findet abwechselnd in Neustadt und statt) Kosten: 1.000,00 zzgl. 180,00 für Lehrgangsmaterialien, Prüfung und Zertifikat Infoabend Mi., , 18:00-21:15 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Anmeldung und Information: Nadja Heinrichs, Tel.: gebührenfrei Brunhild Kruse-Hettler 21750B Lehrgang Fr. / Sa., 22. und , 18:00-19:30 Uhr, 27 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 1000,00 Brunhild Kruse-Hettler und Team 21751B

35 36 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Fachkraft Kleinstkindpädagogik Ab dem 01. August 2013 hat jede Familie mit einem Kind im Alter von einem bis drei Jahren das Recht auf einen Betreuungsplatz. Damit rückt die frühkindliche Bildung nunmehr in den Fokus. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, vermittelt dieser Lehrgang den aktuellen Lern- und Wissensstand mit praxisbezogenen Inhalten. Inhalte rechtliche Rahmenbedingungen Erziehungs- und Bildungsauftrag Kommunikationstheorien Entwicklungstheorie der Kinder Gestaltung von frühkindlichen Lernprozessen Ernährung Gestaltung von Tagesabläufen Zertifizierung Der Lehrgang schließt mit einer Prüfung ab. Jede Teilnehmerin erhält nach erfolgreicher Teilnahme ein Zertifikat vom Landesverband der niedersächsischen Volkshochschulen e. V. Teilnahmevoraussetzungen Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Erzieherin, Kinderpflegerin bzw. ein vergleichbarer Ausbildungsabschluss sowie eine mindestens einjährige Berufserfahrung im Kindertagesstättenbereich, aber auch Tagespflegepflegepersonen, die in großen Gruppen arbeiten. Informationstermin Montag, , 17:00 Uhr in Neustadt, VZ Leinepark, Suttorfer Str. 8 Wann: ab Freitag, von 17:00-20:15 Uhr und Samstag, von 09:00-16:30 Uhr Dauer: 170 U-Std., ca. einmal im Monat ein Samstag und eine Bildungsurlaubswoche Abschluss: Herbst 2016 Dozentinnen: Brunhild Kruse-Hettler und Team Ort: Neustadt, WBZ, Goethestr. 11/13 Kosten: 1.000,00 zzgl. 125,00 für Lehrgangsmaterialien, Prüfung und Zertifikat Teilnahmeplätze: min. 9, max. 16 Kurs-Nr.: P Anmeldung und Information: vhs Hannover Land Angela Franke Telefon: Systemische/r Familienberater/in Menschen, die in sozialer, pädagogischer und beratender Arbeit mit Familien, Teilfamilien oder Paaren arbeiten, verfügen in der Regel über ein hohes Maß an persönlichem Engagement, Wissen und Können. Die berufliche Inanspruchnahme bedeutet häufig ein Überschreiten der persönlichen Leistungsgrenze. Dieser Lehrgang legt einen besonderen Schwerpunkt auf die handelnden Personen, ihr Entfaltungspotential und ihre Grenzen. Die Teilnehmenden werden in die systemisch entwicklungsorientierte Sichtweise eingeführt und lernen den professionellen Umgang damit. Dabei steht die Förderung einer entsprechenden Beratungskompetenz im Vordergrund. Dieser Lehrgang zielt ausdrücklich nicht auf eine Therapie-Ausbildung, wenngleich in der praktischen Arbeit die Übergänge zwischen Therapie und Beratung fließend sind. Zielgruppe: Personen in pädagogischen, sozialen und beratenden Arbeitsfeldern Inhalte: Soziales Wirken und Systemisches Modell Kommunikation mit Familien Krisengespräche mit (Teil-)Familien Familien-Rekonstruktionen Patchworkfamilien Suchtstrukturen in Familien Selfcare des/der Familienberater/-in Zertifikat: Die Teilnehmenden erhalten nach erfolgreicher Teilnahme ein Zertifikat von vhsconcept / Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsens e.v. Es entstehen zusätzliche Prüfungsgebühren von 200,00 Zeit: Der Lehrgang umfasst 168 Unterrichtsstunden und findet in der Regel Freitagabend und samstags statt. Eine Woche Bildungsurlaub mit Übernachtung vom ist in der Tagungsstätte Klein Süntel vorgesehen. Die Kosten betragen hier bei Vollpension ca. 300,00. Infotermin Mi., , 18:00-19:30 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38, gebührenfrei Armin Rathmann 22711S Lehrgang Fr., , 17:00-21:00 Uhr und Sa., , 09:00-17:30 Uhr, 23 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 1000,00 Armin Rathmann und Team Foto: panthermedia 22712S

36 Arbeit & Beruf 37 Elternberaterin Professionelle Elternberatung in Familienzentren und Kitas Gelingende pädagogische Bemühungen sind stark davon abhängig, wie Eltern einbezogen, ihnen in Erziehungsfragen beiseite gestanden oder in schwierigen Erziehungssituationen Hilfe angeboten werden kann. Eltern sind oft auf der Suche nach Orientierung und Beratung in Erziehungsfragen. Mit dem Konzept des Familienzentrums und der Ausweitung des Angebotes wird an vielen Kitas versucht, dem Bedarf gerecht zu werden. Ziel ist es, eine professionelle Elternberatung selbst durchführen zu können. Die Weiterbildung soll auch durch die Qualifizierung einzelner Fachkräfte als Chance zur Profilbildung des Familienzentrums/der Kita verstanden werden. Inhalte Einstieg und Annäherung an ein wichtiges Arbeitsfeld Professionelle Beratung in pädagogischen Arbeitsfeldern Familiensysteme und psychische Störungen Entwicklungsdokumentation und -diagnostik Praxisphase - Supervision - Reflexion Konfliktdynamik und Interventionsmöglichkeiten Kita Rahmenbedingungen und Netzwerke Zertifizierung Die Qualifizierung schließt mit dem Erwerb eines hausinternen Zertifikats ab. Teilnahmevoraussetzungen Eine abgeschlossene Qualifikation in einem pädagogischen Beruf (z. B. nach 4 KiTaG Ndsl.) oder ein vergleichbarer Ausbildungsabschluss. Wann: ab Freitag, Dauer: 140 U-Std. und eine Praxisphase, Unterricht ca. einmal im Monat freitags von 16:30-20:00 Uhr und/oder samstags von Uhr und eine Bildungsurlaubswoche Abschluss: Frühjahr 2017 Dozentinnen: Esta Schlenther-Möller und Team Ort: Neustadt, WBZ, Goethestr. 11/13 Kosten: 980,00 zzgl. 85,00 für Lehrgangsmaterialien, Prüfung und Zertifikat Teilnahmeplätze: min. 8, max. 16 Kurs-Nr.: Q Anmeldung und Information: vhs Hannover Land Angela Franke Telefon: Kontaktstudium: Gesundheit und Beratung Körper - Identität - Achtsamkeit und Glück Vorankündigung Das Kontaktstudium ist ein Weiterbildungsprogramm zur Vermittlung von Wahrnehmungs- und Beratungskompetenz in Zusammenarbeit mit der ZEW (Zentralen Einrichtung für Weiterbildung) der Leibniz Universität Hannover und in Kooperation mit der VHS Hannover. Inhalte: Das Studium trägt dem demografischen Wandel Rechnung, indem es für Menschen ab 50 Jahren neue Themenfelder, Gestaltungsräume, Kompetenzen und Projekte erschließen will. Die besondere Qualifikation von Älteren besteht in Lebenserfahrung, d.h. alle haben bereits Change-Prozesse gestaltet, im Erwerbsleben und im Privatleben. Sie möchten ihr Wissen/ihre Kompetenzen weitergeben und sich mit Anderen über ihre besonderen Qualifikationen auseinandersetzen. In diesem Weiterbildungskonzept sollen deshalb neue Projekte, Themenfelder und Gestaltungsspielräume entwickelt werden. Als Lehr- und Lernform wird auf vorhandene Qualifikationen aufgebaut und ein Projektforum zum gegenseitigen Lernen geschaffen. Selbsterfahrung ist ebenso wichtig wie das Kennenlernen von theoretischen Konzepten und methodischer Beratungsvielfalt. Das eigene Älterwerden bildet die Grundlage, um neue Wissens- und Erfahrungsbereiche zu entdecken und sie projektbezogen aufzuarbeiten. Ziel der Weiterbildung ist es, die eigenen Ressourcen neu zu entdecken und Menschen in Wandlungsprozessen zu beraten und zu begleiten. Die Weiterbildung ist in sechs Module gegliedert, in denen verschiedene Themen in Methodenvielfalt erarbeitet und supervisorisch begleitet werden. Bereits zu Anfang werden Lerngruppen zur Intervision gebildet, die während der gesamten Laufzeit des Kontaktstudiums die Lernprozesse unterstützen. Mindestens 30 Unterrichtsstunden sollen in der Lerngruppe absolviert werden (Selbstlernphase). Abschlusszertifikat: Bei Teilnahme von mindestens 80 % des Studiums und aktiver Mitarbeit sowie einer Abschlusspräsentation erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat der ZEW der Leibniz-Universität Hannover in Kooperation mit der VHS Calenberger Land und der VHS Hannover. Teilnahmevoraussetzungen: Das Kontaktstudium richtet sich an Menschen ab 50 Jahren, die sich ein neues Betätigungsfeld erschließen wollen. Es richtet sich an Menschen, die in ihrem Berufsfeld oder privat Beratung kennengelernt und sich damit auseinandergesetzt haben. Zeit: Der Lehrgang hat eine Gesamtdauer von ca. anderthalb Jahren und umfasst 195 Unterrichtsstunden. Der Unterricht findet ca. einmal monatlich jeweils Freitag und Samstag und vom 13. bis in einer Bildungsurlaubswoche (plus Supervisionstermine) statt. Als Starttermin ist das Wochenende 15. und , als Abschlusstermin der geplant. Lehrgangsgebühr: Die Gesamtgebühr beträgt 1996, -, die in monatlichen Raten gezahlt werden können. Für nähere Informationen: Nadja Heinrichs, VHS- Calenberger Land, Eva Kristin Hellmann, Zentrale Einrichtung Lehre, Studium u. Weiterbildung der Leibniz- Universität Hannover, Anmeldungen zu dem hier ausgewiesenen Info- Terminen sind unbedingt erforderlich. Infotermine Hannover Fr., , 17:00-18:30 Uhr, Rathaus, Lindener Marktplatz 1, Hannover, gebührenfrei 22790B Hannover Fr., , 17:00-18:30 Uhr, Rathaus, Lindener Marktplatz 1, Hannover, gebührenfrei 22791B Lehrgang Hannover Fr., , 17:00-21:00 Uhr und Sa., , 09:30-17:30 Uhr, 25 Termine, Rathaus, Lindener Marktplatz 1, Hannover, Gebühr: 1996,00 Gisela Urmersbach und Team 22792B

37 38 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder vhsconcept - Lehrgänge im vhs Regionalverbund Hannover vhsconcept ist ein Verbund von 60 Volkshochschulen in Niedersachsen, die nach festgelegten Qualitätsstandards Lehrgänge zur Qualifizierung und Fortbildung in den Bereichen Gesundheit, Bildung und Soziales anbieten. Bei erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie einen qualifizierten Nachweis oder bei prüfungsbezogenen Lehrgängen ein Zertifikat von vhsconcept/landesverband der Volkshochschulen Niedersachsens e.v. Die Durchführung der Programme liegt in der Verantwortung der genannten Einrichtung. Hier erhalten Sie auch nähere Informationen. Eine Übersicht und ausführliche Beschreibung der aufgeführten vhsconcept-lehrgänge und anderer Lehrgänge im vhs Regionalverbund Hannover finden Sie unter Reihenfolge gemäß Broschüre vhsconcept Herbst / Winter 2015 / 2016 Fachwirtin für Kindertageseinrichtungen (VHS) Beginn: , Info-Termin: vhs Hannover Land, Angela Franke, Fachkraft Kleinstkindpädagogik (VHS) Beginn: , Info-Termin: vhs Hannover Land, Angela Franke, Beginn: Frühjahr 2016 KVHS Peine, Monika Schweda, Beginn: April 2016, Info-Termin: , VHS Hildesheim, Markus Roloff, Integrative Bildung und Erziehung in der Kindertagesstätte Beginn: , Info-Termin: , VHS Hildesheim, Edda Klukkert, Wir möchten ein Kind adoptieren Qualifizierung für Adoptiveltern Beginn: auf Nachfrage KVHS Peine, Monika Schweda, Systemische/r Familienberater/in (VHS) Beginn: , Info-Termin: VHS Calenberger Land, Nadja Heinrichs, Beginn: , Info-Termin: KVHS Peine, Monika Schweda, Beginn: , Info-Termine: und VHS Ostkreis Hannover, Astrid Voges, Beginn: , Info-Termin: vhs Hannover Land, Angela Franke, Systemische/r Familienberater/in (VHS) - Aufbaulehrgang Beginn: KVHS Peine, Monika Schweda, Beginn: , Info-Termin: VHS Schaumburg, Dirk Eickstädt, Suchtkrankenhelfer/in (VHS) Beginn: Frühjahr 2016, Info-Termin: auf Nachfrage VHS Hannover, Birgit Robel, in Kooperation mit VHS Hildesheim, Edda Klukkert, Mediation (VHS) Beginn: auf Anfrage VHS Hildesheim, Birgit Krauss, Pädagogische/r Mitarbeiter/in an Grundschulen (VHS) Beginn: , Info-Termin: VHS Hildesheim, Markus Roloff, Beginn: , Info-Termin: VHS Calenberger Land, Nadja Heinrichs, Beginn: Frühjahr 2016 KVHS Peine, Monika Schweda, Beginn: , Info-Termin: vhs Hannover Land, Angela Franke, Beginn: , Info-Termin: VHS Langenhagen, Susanne Braun, Pädagogische/r Mitarbeiter/in Sekundarstufe Beginn: KVHS Peine, Monika Schweda, Beginn: , Info-Termin: VHS Calenberger Land, Nadja Heinrichs, Yogalehrer / in für Kinder (Grundlehrgang) (VHS) Beginn: , Info-Termin: auf Nachfrage VHS Hannover, Birgit Robel, in Kooperation mit VHS Hildesheim, Edda Klukkert, vhsconcept Hochschulzugang / Studieren mit und ohne Abitur Beginn: auf Anfrage VHS Hildesheim, Dr. Alexey Ponomarev, Sprachliche Bildung in Kindertageseinrichtungen Beginn: , Info-Termin: VHS Calenberger Land, Nadja Heinrichs, Fachkraft Inklusion Beginn: , Info-Termine: und VHS Calenberger Land und vhs Hannover, Angela Franke, Sonstige Langzeitfortbildungen Aufbaumodul Inklusion für Pädagogische Mitarbeiter / innen an Grundschulen Beginn: , Info-Termin: VHS Langenhagen, Susanne Braun, Beginn: , Info-Termin: VHS Calenberger Land, Nadja Heinrichs, Elternberater/in Beginn: , Info-Termin: vhs Hannover Land, Angela Franke, Lösungsorientierte systemische Beratung Beginn: , Info-Termin: und Beginn: , Info-Termin: VHS Hannover, Evelyn Schmidt, in Kooperation mit Bildungsverein Soziales Lernen und Kommunikation e.v., Dr. Udo Husmann, Qualifizierung für die Kindertagespflege (160 Std.) Kombiniert mit 80 Std. für pädagogisches Fachpersonal Beginn: Frühjahr 2016, Abend- und Wochenendform VHS Hildesheim, Edda Klukkert, Beginn: , Info-Termin: VHS Calenberger Land, Nadja Heinrichs, Beginn: September 2015, Info-Termin: auf Anfrage, VHS Hannover, Olivia Busse, Xpert Interkulturelle Kompetenz, Stufen Basic, Professional, Master Beginn: VHS Hannover, Birgit Robel, in Kooperation mit Bildungsverein Soziales Lernen und Kommunikation e.v., Dr. Udo Husmann, PilateslehrerIn (VHS) Beginn: , Wochenendform VHS Hildesheim, Edda Klukkert, Vorbereitung auf die Heilpraktikerprüfung Psychotherapie Beginn: , Infotermine: und VHS Hildesheim, Edda Klukkert, Heilpraktiker / in für Psychotherapie Beginn: , Info-Termin: VHS Hannover, Birgit Robel, in Kooperation mit Bildungsverein Soziales Lernen und Kommunikation e. V., Dr. Wolfgang Niess, Vorbereitung auf die Heilpraktikerprüfung Info-Termine: und VHS Hildesheim, Edda Klukkert, Kraft der Märchen Märchenerzählen in therapeutischen und pädagogischen Bereichen Beginn: , Info-Termin: VHS Hannover, Evelyn Schmidt, NLP-Practitioner-Ausbildung Beginn: , Info-Termin: VHS Hannover, Evelyn Schmidt, Kontaktstudium Gesundheit und Beratung Beginn: , Info-Termine: und VHS Calenberger Land und VHS Hannover in Kooperation mit der ZEW, Nadja Heinrichs, Die Arbeit mit Grundschulkindern in der Kindertagespflege (40 Std.) Beginn: Herbst 2016 vhs Hannover Land, Angela Franke, Demenzhelfer / in Beginn: Ende Januar 2016, VHS Hannover, Birgit Robel, Kontemplative Gesprächstherapie und Coaching - für die psychotherapeutische und spirituelle Beratungspraxis - Lehrgang - Beginn: ; Info-Termine: VHS Hildesheim, Edda Klukkert, Fachkraft Ästhetische Bildung - Basismodul - Fachmodul MINT - Fachmodul Medien in Kooperation mit der Kunstschule Hildesheim e. V. Beginn: VHS Hildesheim, Staffani Greber,

38 KULTUR & KREATIVES GESTALTEN Programmbereich Kultur & kreatives Gestalten Kultur macht stark In unseren Angeboten der Kulturellen Bildung erlernen, erproben, entwickeln und erweitern Sie Kernkompetenzen wie Kreativität, Flexibilität, Improvisationsbereitschaft, Problemlösungsstrategien und Teamfähigkeit. Nutzen Sie Kreativkurse, um Ihre Lern- und Erfahrungsräume zu erweitern. Persönliche und berufliche Interessen lassen sich dabei optimal miteinander verbinden. Im Bereich der kulturellen Medienbildung finden Sie Angebote, in denen Sie lernen, sich den vielfältigen Herausforderungen im Prozess der Digitalisierung der Gesellschaft zu stellen und sich in allen Lebensbereichen zu orientieren. Kulturelle Bildung schafft in ihrer Offenheit für alle Bürgerinnen und Bürger Zugänge zur Kultur und ermöglicht gesellschaftliche Teilhabe, sie fördert Integration und Inklusion. Gerade die sozialen, kreativen und kommunikativen Potenziale der kulturellen Erwachsenenbildung sind perspektivisch von großer und wachsender Bedeutung, betont etwa auch die Enquete-Kommission Kultur in Deutschland in ihrem Abschlussbericht. KULTUR & KREATIVES GESTALTEN Pädagogische Leitung Kulturelle Bildung & Kreatives Gestalten Ruth Schütte Tel.: 05105/ Fotografie & Bildbearbeitung Thomas Wand Tel.: 05105/ Literatur Seite 40 Theater Seite 41 Gemeinsam in die Oper Seite 42 Kultur- und Kunstgeschichte Seite 43 Lichtbildvorträge Seite 43 Schreiben und Texte gestalten Seite 44 Musik Seite 45 Zeichnen & Malen Seite 46 Plastisches Gestalten Seite 50 Handwerkliches Seite 51 Digitalfotografie Seite 55 Fotoexkursionen Seite 58

39 40 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Literatur Mit KRUSO auf Hiddensee: Poesie ist Widerstand BU NEU Außerhalb der Zeit und schon jenseits der Nachrichten liegt Hiddensee, die legendenumwobene Insel, auf der in Lutz Seilers Roman, mit dem er 2014 den Deutschen Buchpreis gewann, diejenigen stranden, die im Wendejahr 1989 nach Dänemark oder zu einer inneren Freiheit fliehen wollen. An den Originalschauplätzen dieser - von allen Kritikern hochgelobten packenden Robinsonade, die vom Genre her zwischen Abenteuerroman und Geschichtsfiktion changiert, wollen wir uns mit den Themen befassen, die dieses Buch anspricht. Dabei werden wir uns mit literarischen Gestaltungsformen (z.b. Motive des Romans, Figurengestaltung, Dramaturgie) ebenso auseinandersetzen wie mit Fakten der DDR-Geschichte, die diesem Buch zugrunde liegen. Und nicht zuletzt wenden wir uns den Fragen von aktueller gesellschaftspolitischer Relevanz zu, die KRUSO aufwirft: Wie ist Freiheit möglich? Und: Wieviel Führung, Verführung und Gefolgschaft verträgt sie? -Das vorherige Lesen des Romans wird vorausgesetzt!- Die Gebühr enthält folgende Leistungen: Unterkunft Pension Zur Post, Kloster, Hiddensee, 6 Übernachtungen mit Bio-Frühstücksbüfett (Unterbringung in Mehrbettzimmern bzw. Ferienwohnungen, keine Einzelzimmer! möglich). Die Unterkünfte sind behaglich und im Internet einzusehen. Die VHS ist bei der Bildung von Fahrgemeinschaften behilflich, sofern Sie die Erlaubnis zur Weitergabe Ihrer Adressdaten bei der Anmeldung schriftlich mitteilen. Die Anreise erfolgt Individuell, z.b. DB Sparpreis Hannover Stralsund 29,00, die Überfahrt nach Hiddensee kostet z.zt.11,00. ( Angaben ohne Gewähr) Für Mittag- und Abendessen ist die Selbstverpflegung in der Küche des Hauses bzw. in den Ferienwohnungen möglich, ansonsten gibt es im Ort günstige Restaurants. Bitte melden Sie sich bis zum schriftlich an. Eine Abmeldung nach diesem Termin ist nicht möglich, es sei denn, Sie benennen eine Ersatzperson. Kloster/Hiddensee Sonntagabend, (individuelle Anreise) bis Samstag, (Abreisetag). Der Unterricht findet im Seminarraum der Pension Zur Post von 09:00 12:15 Uhr und 14:30 17:45 Uhr statt. Kosten: 264,00 Ü/F/Kurtaxe und 164,00 Kursgebühr, Gesamtgebühr: 428,00 Sabine Debus 31200B Gespräche zur Literatur unserer Zeit In den beiden Romanen Inszenierung (Martin Walser) und Am Hang (Markus Werner) geht es um Liebe und Verrat, Erstarrung und Selbstbefreiung. In Walsers Inszenierung ist der Titel Programm. Denn der Regisseur Augustus Braun, der während einer Probe zu Tschechows Möwe zusammengebrochen ist, erlebt im Krankenhaus zwar ganz real den Konflikt, sowohl die Nachtschwester Ute-Marie als auch seine Ehefrau Dr. Gerda zu lieben, doch gleichzeitig gilt für ihn Shakespeares All the world s a stage. Augustus ist nun selber Tschechows unglücklicher Liebhaber Konstantin, der sich erschießt, um dann allerdings als Lebendiger am Ende der Tragikkomödie zu erkennen, dass eine glückliche Lösung des Konflikts - wie auch in Goethes Stella -Utopie bleibt und dass für ihn nur ein Unglücksglück möglich und erstrebenswert ist. In dem Roman Am Hang erlebt der Leser mit, wie bei der zufälligen Begegnung von Loos und Clarin, die nicht wissen, dass sie dieselbe Frau geliebt haben, ihre langen Gespräche zu einem gegenseitigen Belauern und Aushorchen werden. Dabei kommt der Ältere, Loos, zu der bitteren Erkenntnis, warum ihn seine Frau für immer verlassen hat, und Clarin erfährt durch den ihm von Loos vorgehaltenen Spiegel eine Erschütterung seiner bisherigen leichtfertigen Lebenseinstellung. Lektürebeginn: Martin Walser. Die Inszenierung. rororo Tb ; Markus Werner. Am Hang. Fischer Tb ; Begleitende Lektüre. J.W. Goethe. Stella. Ein Trauerspiel. Reclam 104. Di., , Di , Di., 03.11, Di., , Di., , 19:00-21:15 Uhr, Spritzenhaus, Hirtenstr. 6, Gebühr: 48,00 Brigitte Kindler 31000W Di., ab , 11:00-12:30 Uhr, 8 Termine, VHS, Nedderntor 15, Gebühr: 48,00 Brigitte Kindler 31002G Foto: project photos Literaturkreis - Lesen Sie gern? Bücher zu lesen und sich darüber auszutauschen, verschiedene Sichtweisen und Blickwinkel zu entdecken ist spannend und macht Spaß. Vielleicht fällt es Ihnen oft schwer, sich in dem weiten Feld des Buchmarktes für einen Titel zu entscheiden. Oder es steht schon lange ein nicht gelesener Band in Ihrem Bücherregal. In diesem Literaturkreis haben Sie die Möglichkeit Ihre Lesewünsche einzubringen. Letter Di., , , , sowie u , jeweils 18:30-20:00 Uhr, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 36,00 Henrike Ramtke-Riehm 31001L Foto: MEV Literaturseminar für Frauen Es wird gemeinsam ausgewählte Lektüre im Gespräch bearbeitet und vertieft. Darüber hinaus sind Ergänzungen durch Hintergrundinformationen über AutorInnen oder die Themen der Bücher vorgesehen, die die Diskussionen anregen und vielfache neue Erfahrungen mit dem Lesestoff ermöglichen. Die Auseinandersetzungen sind meistens von Neugier und Interesse an den Inhalten geprägt. Der erste Vorschlag für dieses Semester ist ein Buch der indischstämmigen US-Autorin Jhumpa Lahiri mit dem Titel Tiefland. In der umfangreichen Familiengeschichte mehrerer Generationen, die zwischen Indien und den USA spielt, geht es um Glückssuche, Schicksal, Sprachlosigkeit, Lebensträume. Zwei weitere Bücher wählen wir noch zu Beginn des Seminars aus Neuinteressentinnen sind herzlich willkommen! Di., ab , 18:00-19:30 Uhr, 8 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 48,00 Hanne Finke 31004S

40 Kultur & kreatives Gestalten 41 Gemeinsam ins Theater Fächerübergreifend Die goldenen Zwanziger in Hannover Kunst - Literatur - Tanz - Architektur - Film mit (anderer) Schwerpunksetzung Die Zwanziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts gelten als das Herz der Moderne. Die Zeit zwischen den Weltkriegen setzte wichtige Impulse für alle Bereiche der heutigen Kultur und Gesellschaft. Im Jahrzehnt des Fortschritts und der Liberalisierung blühten auch in Hannover die Künste - die Stadt wurde zu einem Zentrum der Abstrakten Malerei. Auch im Bereich der Literatur, des Tanzes, des Films und der Architektur hat Hannover einige klangvolle Namen zur Kulturszene der Weimarer Republik beigetragen. Wir machen uns anhand von Ortsbesichtigungen und Original-Filmen u.a. mit den Werken von Kurt Schwitters, Grethe Jürgens, El Lissitzky, Yvonne Georgi und Fritz Höger bekannt und deuten sie vor dem Hintergrund zeitgenössischer Strömungen wie Expressionismus, Dadaismus und Neue Sachlichkeit. Ggf. werden Eintrittsgebühren zusätzlich fällig. Mittagspause ca. 13:00 14:00 Uhr. VHS in Kooperation mit der Akademie Literatur & Leben, Roscherstr. 12, Hannover. Hannover Sa., , 10:30-17:30 Uhr, Hannover, Akademie Literatur & Leben, Gebühr: 48,00 Dr. Sabine Göttel 32001W Kulturkreis e.v. Saison 2015/16 Konzerte: Beginn jeweils 17:00 Uhr , Jagdschloss Wolkenbilder Debussy trifft den kleinen Prinzen Rudolf Guckelsberger, Lesung; Christian Elsas, Klavier , Jagdschloss Trio Rafale Maki Wiederkehr, Klavier ; Daniel Meller, Violine ; Flurin Cuonz, Violoncello , Jagdschloss Signum Quartett Kerstin Dill, 1.Violine, Annette Walther, 2.Violine, Xandivan Dijk, Viola, Thomas Schmitz, Violoncello , Jagdschloss Klavierrecital Claire Huangci Claire Huangci Lesungen , 19:30 Uhr, Forum der Sparkasse, Wolfgang Herrndorf Tschick gelesen von Annette Behnken Aktuelle Informationen unter Foto: MEV Bretter, die die Welt bedeuten Theater ist ein kulturelles Ereignis mit hohem Kommunikationswert. Bereits bei seiner Entstehung wirken Menschen unterschiedlichster Fähigkeiten zusammen. Aber eine Theateraufführung ist erst dann komplett, wenn das, was nach wochen- und monatelanger Vorbereitung auf die Bühne gebracht wird, auch sein Publikum findet. Das Ziel der gemeinsamen Anstrengung aller Künstler ist es, den Zuschauer neugierig zu machen und für die eigene Arbeit zu begeistern. Diesen magischen Moment mit den Künstlern auf der Bühne zu teilen, gehört nach wie vor zu den beglückenden Erlebnissen kulturell interessierter Zeitgenossen. In diesem Kurs lernen Sie den Theaterbetrieb in all seinen Facetten kennen. Sie werden dazu angeleitet, Theateraufführungen kompetent und sicher einordnen, beurteilen und besser genießen zu können. Mit Blick auf die Entstehungszeit des Stückes, die Intention des Autors und den Bezug der Inszenierung zur Gegenwart bereitet Sie die Dramaturgin Dr. Sabine Göttel kompetent und unterhaltsam auf vier aktuelle Inszenierungen im Schauspiel Hannover vor, bevor Sie die Stücke mit der Kursleitung besuchen. Nach Möglichkeit findet im Anschluss an die Vorstellung ein Gespräch mit Gästen aus dem Ensemble statt. 4 Termine, jeweils donnerstags, Es handelt sich um voraussichtliche Termine. Terminänderungen aufgrund des Spielplans des Schauspielhauses sind möglich! Die erste Theaterkarte wird eine Woche vor dem ersten Termin zugeschickt. Die Gebühr ist für eine Gruppe ab 19 Personen gültig. Gebühr inkl. Theaterkarten. Hannover Do., ab , 18:30-23:00 Uhr, 4 Termine, Schauspielhaus Hannover, Gebühr: 89,00 Dr. Sabine Göttel 31010W

41 42 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Gemeinsam in die Oper / Sinfoniekonzert Sie besuchen gemeinsam die Oper, erhalten eine Kurzeinführung in das Stück und treffen sich wenn Sie mögen zu einem Austausch in der Pause. Die Gebühr enthält die Kosten für die Opernkarte, damit verbunden die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs GVH sowie eine kurze Einführung - in der Regel eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn. Treffpunkt ist vor der Tür zur Krasselstube im Treppenhaus 1. Rang links. Ein Maskenball Oper in drei Akten von Giuseppe Verdi in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln Die unerfüllte und verbotene Liebe Riccardos zu Amelia, der Frau seines engsten Vertrauten Renato, steht in Konflikt zur Liebe zu seinem Freund. Verstellung, die Unterdrückung echter Gefühle, der Mummenschanz, der die Tragödie immer wieder in die bedrohliche Groteske umschlagen lässt, bestimmen ein Werk, dessen Titel eher zu einer Operette passen würde. Abmeldefrist bis zum Hannover Sa., , 19:00-22:00 Uhr, Opernhaus, Gebühr: 28,00 Petra Grete 34011W Candide Comic Operetta von Leonard Bernstein Dialoge in deutscher Sprache, Gesangstexte in englischer Sprache mit deutschen Übertiteln Wir leben in der besten aller möglichen Welten - alles geschieht mit tieferem Sinn. Kein Geringerer als Voltaire, der führende Philosoph und Satiriker der französischen Aufklärung lieferte die Vorlage zu Leonard Bernsteins»Comic Operetta«, dessen spritzige wie tiefgründige Musik, die meisterhaft Operetten- und Musicalton zitiert und mit Tanzmusik aus aller Welt kombiniert, beweist, dass philosophische Stoffe auch leicht und doch nicht weniger ernsthaft behandelt werden können. Abmeldefrist bis zum Hannover Sa., , 19:00-22:00 Uhr, Opernhaus, Gebühr: 28,00 Petra Grete 34013W Rusalka Oper von Antonín Dvorák Es ist die Geschichte einer unglücklichen, ja einer unmöglichen, und dennoch bedingungslosen Liebe zwischen zwei Wesen, die sehr verschiedenen und unvereinbaren Welten angehören. Abmeldefrist bis zum Hannover Sa., , 19:00-22:00 Uhr, Opernhaus, Gebühr: 28,00 Petra Grete 34014W Was ihr wollt Ballett von Jörg Mannes Nach Der Sturm für das Bayerische Staatsballett München und Ein Sommernachtstraum für seine eigene Kompanie nimmt Jörg Mannes nun wieder Shakespeare ins Visier: Was ihr wollt ist heute so aktuell wie in der Elisabethanischen Zeit. Zudem birgt die Komödie vielfältige choreographische Möglichkeiten und Futter für das spielfreudige Ballettensemble der Staatsoper Hannover. Abmeldefrist bis zum Hannover Fr., , 19:00-22:00 Uhr, Opernhaus, Gebühr: 28,00 Petra Grete 34016W Gemeinsam in das 2. Sinfoniekonzert Opernhaus, Foto: Marek Kruszewski Ludwig van Beethoven Konzert für Klavier und Orchester NR. 4 G-dur op. 58 (1805 / 06) Richard Strauss Eine Alpensinfonie op. 64 ( ) Solist Markus Bellheim (Klavier) Dirigentin Karen Kamensek Abmeldefrist bis zum Hannover Mo., , 19:00-22:00 Uhr, Opernhaus, Gebühr: 28,00 Petra Grete 34012W Madeira, Foto: Heinz Jüttner

42 Kultur & kreatives Gestalten 43 Kunstgeschichte Kunstgeschichte Epochal - Barock I Architektur- und Kunstinteressierte erhalten die Grundlagen für die eigene Auseinandersetzung mit dem Erbe der Vergangenheit, das die Gegenwart prägt. Das Seminar erarbeitet chronologisch das kunstgeschichtliche Erbe und befähigt zum intensiven Betrachten und Deuten von Kunst und Architektur auf Reisen, in Museen und im täglichen Lebensraum. Zwischen dem Konzil von Trient und dem Westfälischen Frieden werden die Grundlagen für die weitere Entwicklung zu einem neuen Gesamtzusammenhang aller Künste mit führender Rolle der Architektur in Rom gelegt. Bernini und Borromini sind die beherrschenden Künstlerpersönlichkeiten, der Jesuitenorden die treibende kirchliche Kraft im Dienste des Papsttums, das die Gegenreformation betreibt. Rom entsteht gewissermaßen neu: Kirchen, Paläste und Gärten, Straßen und Plätze künden von einem glanzvollen Zeitalter nach der Antike, dem Michelangelos Kuppel der Peterskirche das Zentrum gegeben hatte. Weitere Teilnehmer sind herzlich willkommen. Mo., ab , 15:30-18:00 Uhr, 12 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 180,00.Die Gebühr wird in drei monatlichen Raten á 60,00 fällig. Dr. Ingrid Krüger 32002B Kinkakuji den Goldenen Pavillion in Kyoto, Foto: Uwe Kinzel Exkursionen Auf den Spuren des Bergbaus im Deister Der Steinkohlenbergbau hat im Deister vielfältige Spuren hinterlassen. Ohne nähere Kenntnisse der historischen Quellen bleiben auch für kundige Wanderer viele unerkannt oder unverständlich. Dieses Mal geht es zu Relikten des Bergwerks in Bredenbeck; es ist eine Fortsetzung der Suche im Mai. Treffpunkt: Bredenbeck. Glück-Auf-Straße. Parkplatz am Straßenende. So., , 09:30-12:30 Uhr, Bredenbeck, gebührenfrei Eckard Steigerwald 32009B Bildung und Begegnung im Diakoniezentrum/ Brigittenstift Lichtbildervorträge Gäste sind willkommen, auch Nichtsenioren und -seniorinnen. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Die Gebühr beträgt jeweils 7,00. Für die Bewohner der Altenzentren sind diese Veranstaltungen kostenfrei., Jägerallee 11, Haupteingang, Brigittenstift Altenzentrum, Baltenweg 3 Das kaiserliche Japan Osaka, Kyoto, Nara Mi., , 16:00-18:15 Uhr Uwe Kinzel 41005B Do., , 19:00-21:15 Uhr Uwe Kinzel 41001S Naturparadies Madeira Mi., , 16:00-18:15 Uhr Heinz Jüttner 41001B Do., , 19:00-21:15 Uhr Heinz Jüttner 41002S Madeira, Foto: Heinz Jüttner

43 44 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Singen und Klingen Wie im Himmel Wer sprechen kann, kann auch singen (lernen)! Dieses Seminar richtet sich sowohl an Erstsänger, als auch an Menschen, die im Chor singen und mehr über ihre Stimme erfahren und sich klanglich mehr entfalten möchten. Die eigene Stimme zu entdecken ist sowohl ein Quell an Lebensfreude als auch ein gesundheitlicher Fitmacher. Inhalt: Atem- und Resonanzräume wecken, Durchlässigkeit und Töne entdecken, leichte Lieder singen in entspannter Atmosphäre, auf Wunsch individuelle Übungsempfehlungen zur besseren Entfaltung der Singstimme erhalten. Bitte dicke Socken mitbringen! Foto: MEV Sa., , 11:00-18:00 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 36,00 Alexandra Steinmeier 95215B Schreiben und Texte gestalten Schreiben ist Spazierengehen auf dem Papier (R. Walser) Schreiben am Waldkater NEU Sie interessieren sich für Literatur und möchten sich einmal selbst im kreativen Schreiben erproben oder für Ihr Schreiben neue Anregungen bekommen? In einem schön gestalteten Seminarraum und in herrlich ruhiger Umgebung werden wir uns in dieser Schreibwerkstatt jeweils an einem Samstag kreativ mit verschiedenen kleineren Text-Formaten vertraut machen, nach vorgegebenen thematischen Impulsen schreiben, Geschriebenes anhören und uns gegenseitig Feedback geben. Erfahrungen in literarischen Schreibprozessen sind nicht erforderlich - im Vordergrund steht die Freude am eigenen kreativen Ausdruck. Und damit Sie sich beim Schreiben wohlfühlen: Getränke und ein vegetarischer Mittagsimbiss stehen bereit. Sa., , 11:00-17:00 Uhr, Institut für Kultursemiotik, Pfingstanger 3, Gebühr: 44,00 Sabine Debus 31203W Sa., , 11:00-17:00 Uhr, Institut für Kultursemiotik, Pfingstanger 3, Gebühr: 44,00 Sabine Debus 31204W Texte sprechen und gestalten Der etwas andere Sonntag Adventszauber Die Adventszeit besinnlicher zu erleben, ist das Ziel. Sie erhalten die Möglichkeit, sich in schöner Atmosphäre auf den Sprechund Stimmgenuss mit besinnlichen Texten einzulassen. Inhalt: - Stimmbildung - wichtige Grundübungen für mehr Stimmklang - Sprachgestaltung - Modulationstechniken und Pausengestaltung für mehr Ausdruckskraft - Ausprobieren in 2er Gruppen und auf Wunsch in der größeren Runde - Schöne Übungs- und Vortragstexte kennen lernen Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, dicke Socken, leckere Plätzchen, einen kleinen Mittagsimbiss - falls vorhanden einen eigenen Text So., , 11:15-17:15 Uhr, VHS, Nedderntor 15, Gebühr: 32,90 Alexandra Steinmeier 86001G Mit KRUSO auf Hiddensee: Poesie ist Widerstand, Bildungsurlaub siehe Seite 40 Evergreens so leicht kann Singen sein! NEU Raus aus dem Kopf, hinein ins Singen und Klingen. Denn wer sprechen kann, kann auch singen. Wir werden bekannte Lieder (von den Beatles, Sailing, Moonriver u.v.m.), die unvergesslich sind, einfach singen und uns voller Freude und in lockerer Atmosphäre gemeinsam an Evergreens heranwagen. Außerdem gibt es Tipps und Tricks für die Singstimme, wie diese noch einfacher und genüsslicher erklingen kann. Sa., , 11:00-18:00 Uhr, VHS, Nedderntor 15, Gebühr: 36,00 Alexandra Steinmeier 85501G Foto: MEV Kreativ mit Farben experimentieren für Grundschulkinder Siehe Seite 11

44 Kultur & kreatives Gestalten 45 Musik Gitarre und Ukulele Einführung Sie lernen Grundkenntnisse auf der Gitarre und der Ukulele, um Lieder begleiten zu können. Der Kurs vermittelt einen Einblick in das praktische Musizieren. Er ist Voraussetzung für den Kurs Liedbegleitung für AnfängerInnen. Ein eigenes Instrument sollte mitgebracht werden, Leihinstrumente sind begrenzt vorhanden. Sa., , 15:00-18:00 Uhr, Grundschule, Argestorfer Str. 4, Eingang Im Lindenfelde, Gebühr: 14,00 Andreas Wabbel 85118W Liedbegleitung auf der Gitarre und der Ukulele für AnfängerInnen und Wiedereinsteigende Gitarre- und Ukulelespielen kann in jedem Alter erlernt werden. Inhalt dieses Kurses sind einfache Dur- und Mollakkorde sowie Zupf- und Schlagtechniken. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Voraussetzung ist die Teilnahme am Einführungskurs, da sonst grundlegende Kenntnisse fehlen. Wenn vorhanden, bringen Sie bitte ein eigenes Instrument mit. Eine Verlängerung des Kurses ist möglich. Di., ab , 19:00-20:30 Uhr, 10 Termine, Sophie Scholl Gesamtschule (KGS), Bgm.-Klages-Platz, Gebühr: 80,00 Andreas Wabbel 85113W für Fortgeschrittene Es werden die Akkorde sowie Zupf- und Schlagtechniken und das Repertoire erweitert. Voraussetzung ist ein erfolgreicher Anfängerkurs. Bitte bringen Sie ein eigenes Instrument mit. Eine Verlängerung des Kurses ist ggf. möglich. Mi., ab , 19:00-20:30 Uhr, 10 Termine, Sophie Scholl Gesamtschule (KGS), Bgm.-Klages-Platz, Gebühr: 80,00 Andreas Wabbel 85114W Blues Harp oder Spiel mir das Lied vom Tod Der Grundkurs richtet sich an Teilnehmende ohne Vorkenntnisse, die immer schon mal wissen wollten, wie der Mundharmonika-Part im Film Spiel mir das Lied vom Tod zustande kommt, wie Eisenbahngeräusche nachgeahmt werden können und an Leute, die einfach nur Spaß daran haben, melodiös und rhythmisch Mundharmonika (Blues Harp) spielen zu lernen. Im Workshop wird auf die verschiedenen Spieltechniken eingegangen, unter Berücksichtigung von Haltung und richtiger Atmung. Es werden diverse Effekte geübt sowie die Möglichkeit gezeigt, die Blues Harp elektrisch zu verstärken. Der theoretische Bereich des Workshops befasst sich neben einer Instrumentenkunde auch mit der geschichtlichen Entwicklung der Mundharmonika im Blues. Anhand von Hörproben werden einige der wichtigsten Blues Harper vorgestellt. Der Unterricht ist nur möglich mit einer Blues Harp in C-Dur. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Schreibzeug bitte mitbringen! Sa., , 14:00-18:15 Uhr und So., , 11:00-15:15 Uhr, Sophie Scholl Gesamtschule (KGS), Bgm.-Klages-Platz, Gebühr: 45,00 Annegret Arndt 85130W Hautnah: Die Rhythmuswelt der Karibik selbst gestalten für Einsteigende, zu dem auch die Teilnehmer der gleichnamigen Seminare aus den vergangenen VHS-Semestern eingeladen sind Die musikalische Reise führt in die variantenreiche Rhythmuswelt der Karibik und Südamerikas. Nach Cha-Cha-Cha, Calypso und Bolero geht es um feurige Rhythmen wie Samba und Mambo. Vermittelt werden grundlegende Spieltechniken für Perkussionsinstrumente (Congas, Bongo, Timbales, Guiro, Cowbell, Maracas, Surdo, Agogo, Tamborin, Shaker u.a.) sowie die Latin-Patterns für Klavier, Bass und Gitarre. Außerdem geht es um die typischen kubanischen Gesang-Montunos und Bläser-Riffs. Die Teilnehmer können Instrumente ihrer Wahl mitbringen. Alle Rhythmen werden über Body Percussion und Vocal Percussion (Singen, Sprechen, Gehen, Schnipsen, Klatschen) eingeführt und dann im Ensemble auf die jeweiligen Instrumente übertragen. Ein Streifzug durch wesentliche Stilformen der afrokaribischen und südamerikanischen Musik schließt sich an. Sa., , 10:00-18:00 Uhr, Sophie Scholl Gesamtschule (KGS), Bgm.-Klages-Platz, Sporthallengebäude, 1. Stock, Gebühr: 35,00 Kurt Klose 85140W Sa., , 10:00-18:00 Uhr, Sophie Scholl Gesamtschule (KGS), Bgm.-Klages-Platz, Sporthallengebäude, 1. Stock, Gebühr: 35,00 Kurt Klose 85141W Foto: project photos Bodhrán - Irische Rahmentrommel für Anfänger ohne Vorkenntnisse bis zu fortgeschrittenen Anfängern Bodhrán, die irische Rahmentrommel, wird hauptsächlich mit Hilfe eines Stick s gespielt und kann bereits nach wenigen Stunden Übung mit ersten Erfolgen begeistern. Notenkenntnisse werden nicht benötigt. Nach kurzer Einführung steht die Vermittlung der Technik des Bodhrán-Spiels im Vordergrund. Das Zusammenspiel (Session) sowie Strukturen und Begleitmuster sind ebenfalls Schwerpunkte. Der Unterricht der fortgeschrittenen Anfänger richtet sich individuell nach dem Spielniveau der Gruppe. Mögliche Inhalte sind der Ausbau der Schlagmuster, Erweiterung der Rhythmen sowie der Einsatz der linken Hand. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie ein Leihinstrument benötigen, da nur eine begrenzte Anzahl an Bodhráns zur Verfügung gestellt werden kann. Die Leihinstrumente werden kostenfrei zur Verfügung gestellt. Im Rahmen des Unterrichtes können die Instrumente und das Zubehör auch käuflich erworben werden. So., , 14:00-17:45 Uhr, Grundschule, Argestorfer Str. 4, Eingang Im Lindenfelde, Gebühr: 45,00 Guido Plüschke 85170W

45 46 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Zeichnen & Malen Grundkurs Zeichnen Stimmung im Watt, Heide Rath Zeichnungen sind sowohl eigenständige Kunstwerke als auch wichtige Voraussetzung und Grundlage für das Aquarellieren oder andere Maltechniken. Die Grundlagen des Zeichnens werden systematisch erarbeitet. Durch verschiedene Übungen erfahren Sie z.b. welchen Einfluss Licht und Schatten haben oder wie Sie erreichen, dass das Objekt plastisch wird. Auch die Bedeutung und Anwendung von Schraffuren, Randlinien und Formlinien sind Themenschwerpunkte. Nur Mut zur eigenen Kreativität! Der Kurs eignet sich sowohl für absolute AnfängerInnen als auch für Fortgeschrittene, die ihre Grundkenntnisse auffrischen möchten. Bitte mitbringen: Zeichenblock DIN A3, Bleistift B, Radiergummi und Anspitzer Fr., , 18:00-21:00 Uhr und Sa., , 10:00-16:00 Uhr, Sophie Scholl Gesamtschule (KGS), Bgm.-Klages-Platz, Gebühr: 45,00 Inge Marion Petersen 81101W Aufbaukurs Zeichnen Es werden die Themen Formlinien, Licht und Schatten, Proportionen und das perspektivische Zeichnen vertieft. Für Anfänger mit Grundkenntnissen und für Fortgeschrittene. Bitte mitbringen: Zeichenblock DIN A3, Bleistift B, Radiergummi und Anspitzer Fr., , 18:00-21:00 Uhr und Sa., , 10:00-16:00 Uhr, Sophie Scholl Gesamtschule (KGS), Bgm.-Klages-Platz, Gebühr: 45,00 Inge Marion Petersen 81102W Kalligrafie und Pinselstrich Im Mittelpunkt des Kurses steht die»rustika«der Römer, eine Buchschrift aus dem 4./5. Jhd. Wir empfinden die historischen Schriftformen mit Bandzugfeder und Flachpinsel nach und setzen sie kreativ bei der Gestaltung von Textblättern, Karten oder Faltobjekten in Szene. Unterschiedliche Papiere und Farben laden zum Experimentieren ein. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bitte mitbringen: kariertes Papier (Block/Heft DIN A4), Zeichen- oder Skizzenblock DIN A3 oder größer, Federhalter und Bandzugfedern sowie Flachpinsel, farbige Tinte oder Holzbeizen, Bleistift, Lineal, Schere, Küchenrolle, Wasserglas. Federn/Halter auch im Kurs erhältlich (ca. 3 ) Kopiergeld 1,00. So., , 10:00-16:30 Uhr, Haus der Jugendpflege, Argestorfer Str. 4, Gebühr: 30,40 Sabine Pfeiffer 81206W Kalligrafie Schnupperkurs Es werden erste Schritte in der Kalligrafie vermittelt: Die richtige Federhaltung, Tintenauswahl, welches Papier und welche Federn für den Anfang geeignet sind. Unterschiedliche Schreibwerkzeuge werden vorgestellt und können ausprobiert werden. Eine einfache Schrift wird erlernt. Eigene Schreibwerkzeuge und/oder Tinten können mitgebracht werden. Bitte unbedingt kariertes Papier mitbringen. Mi., ab , 18:30-20:15 Uhr, 2 Termine, Sophie Scholl Gesamtschule (KGS), Bgm.-Klages-Platz, Gebühr: 16,00 Carolin Kautz 81207W Portraitzeichnen Nach einem zeichnerischen Studium der Gesichtsanatomie, der Proportionen und der Oberflächen anhand eines Schädels, wird am zweiten Tag nach einem Modell gezeichnet. Im Mittelpunkt steht das richtige, räumliche Erfassen eines Kopfes. Ähnlichkeit ist zweitrangig, zumal sie subjektiv sehr unterschiedlich empfunden wird. Mitzubringen sind: Papier mind. A2 - Format, feste Zeichenunterlage (Brett) in der entsprechenden Größe, Bleistifte, Radiergummi; wer möchte Kohlestifte und passendes Radiergummi, Fixativ; wer möchte Acrylfarben, einfache Borstenpinsel, Klebeband. Um das Modell zu bezahlen, muss jeder Teilnehmer mit bis zu 10,00 zusätzlichen Kosten rechnen. Sa., , 15:00-19:00 Uhr und So., , 09:00-13:00 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 40,00 Karl Möllers 81501S Tricks und Tipps mit einfachen Mitteln Malen und Zeichnen! Menschen, die Spaß am kreativen Arbeiten mitbringen können Anregungen für Zeichnungen, Aquarell oder Acrylmalerei erhalten. Schwerpunkt an diesem Abend: Natur und Tiere. Bitte eigenes Material, wie z. B. Blei- und Buntstifte, Pinsel, Acryl- bzw. Aquarellfarben und Papier mitbringen. Di., , 18:00-21:00 Uhr, Marie-Curie-Schule, Am Sportpark 1, Gebühr: 14,00 Karin Konrad 81103R Känguru, Karin Konrad

46 Kultur & kreatives Gestalten 47 Malen und Zeichnen Malen und Zeichnen am Vormittag Vom Aquarell bis zur Frottage Sie möchten Ihre Kreativität in entspannter Atmosphäre entfalten? Sie können verschiedene Techniken und Materialien ausprobieren. Erleichtert wird der Einstieg durch die Bereitstellung der Materialien und eine Einführung in die jeweilige Technik: z. B. Zeichnen mit Bleistift, Zeichenkohle, Tusche und Aquarellfarben, Monotypie und Frottage, verschiedene Drucktechniken. Die entstehenden Materialkosten von ca. 5,00 werden von der Dozentin eingesammelt. Der Kurs eignet sich für AnfängerInnen und Fortgeschrittene. Mo., ab , 09:45-11:15 Uhr, 10 Termine, Diakoniezentrum, Haupteingang, Jägerallee 11, Gebühr: 46,00 Alexandra Lask 81610S Dachse, Karin Konrad Malen mit Acryl Acrylfarbe erlaubt lasierend-fließende bis deckendpastose, plastisch strukturierte Farbaufträge. Durch unbegrenzte Möglichkeiten und Variationen bleibt Ihr Bild auf dem Weg zum eigenen Ausdruck für experimentell kreative Techniken offen. Auf Wunsch können weiterer Termine vereinbart werden. Bitte mitbringen: 3 Keilrahmen ab DIN A 3, Acrylfarben (die 3 Grundfarben und schwarz und weiß, oder was vorhanden ist), mehrere Flachpinsel verschiedener Stärke, Wasserglas, evtl. Malkittel o. ä. Mi., 04./11./ jeweils von 18:00-21:15 Uhr, Sophie Scholl Gesamtschule (KGS), Bgm.-Klages-Platz, Gebühr: 42,00 Carmen Repinski 81306W Mi., 13./20./ jeweils von 09:00-12:15 Uhr, VHS, Im Lindenfelde 2, Gebühr: 42,00 Carmen Repinski 81307W Workshop Acryl Farben und ihre Wirkung Es werden Acrylbilder auf Leinwand gestaltet, bei denen die Farbe - an sich - im Vordergrund steht: hell - dunkel, warm - kalt, leuchtend - matt. Mit verschiedenen interessanten Kontrasten lassen sich unterschiedliche Motive gestalten, Blumen, Landschaften, Stillleben, Abstraktes. Unter Anleitung kann hier jeder nach Wunsch mit den Farben spielen und eigene Vorstellungen umsetzen. Gern können hierfür Fotos oder Bildvorlagen mitgebracht werden. Der Kurs ist auch für Anfänger geeignet. Die Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen ist gegeben - nicht in der Kursgebühr enthalten. Bitte mitbringen: Acrylfarben, Malkittel, Pinsel für Acrylmalerei oder auch Borstenpinsel dünn, mittel, dick, etwa Gr. 4, 10, 20, Malunterlage/ Zeitungspapier, Palette/ Behältnisse/ Teller zum Farbenmischen, Lappen, zwei Wassergläser, Imbiss für zwischendurch Sa., , 10:00-17:00 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 32,00 Maike Hase 81400B Acrylmalerei Der erste Pinselstrich auf einer leeren Leinwand... für manche ein Graus. Das muss aber nicht sein. Es werden Ideen für gelungene Bilder geliefert und die Angst vor dem ersten Pinselstrich genommen. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene lernen Acrylfarben und ihre zahlreichen Einsatzmöglichkeiten kennen. Mitzubringen sind Malpappen, Leinwand oder Acrylpapier sowie unterschiedliche Pinsel und Acrylfarben. Normalerweise reichen die drei Farben Magentarot, Cyanblau und Gelb (Yellow) aus, um alle Farben des Farbkreises an zumischen. Weiß und Schwarz runden die Palette ab. Seelze Di., ab , 18:45-20:15 Uhr, 5 Termine, Humboldtschule, Humboldtstr. 14, Gebühr: 35,00 Klaudia Knötschke 81303L Der Zauberer, Brigitte Schwanke, entstanden in einem Malkurs bei Mona Fischer Für das Titelbild des nächsten VHS- Heftes suchen wir wieder ein packendes, gegenständliches Motiv! Haben Sie eine Arbeit, die Sie uns zur Verfügung stellen möchten?

47 48 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Aquarell Straßen und Gassen in Hannover Ein Bummel durch die niedersächsische Landeshauptstadt: Berühmte Gebäude, typische Treffpunkte, versteckte Ecken und Winkel - Hannover bietet viele Einblicke und Eindrücke, die wir in Bilder fassen können. Dabei wird ein Schwerpunkt das Thema Architektur und Perspektive sein. Die Theorie wird in Bildkompositionen umgesetzt. Der Kurs richtet sich an AnfängerInnen und Fortgeschrittene. Bitte mitbringen: Aquarellfarben, Wassergläser, Mallappen, Schwamm, Pinsel (dick und dünn), Aquarellpapier/- block, mind. DIN A 4, Bleistift, Fineliner schwarz, Lineal, Imbiss für zwischendurch. Die Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen ist gegeben - nicht in der Kursgebühr enthalten. Sylt, Kerstin Middelberg Sa., , 10:00-17:00 Uhr, Sophie Scholl Gesamtschule (KGS), Bgm.-Klages-Platz, Gebühr: 32,00 Maike Hase/Swenja Knobloch 81401W Acryl Workshop Ein menschliches Antlitz - Expression auf Leinwand Es gibt viele Beispiele aus der Portraitmalerei, insbesondere des Expressionismus, wo zwecks Ausdruckssteigerung Gesichtsanatomie und Farbgestaltung bewusst übertrieben oder irreal eingesetzt wurden. Mit einigen Grundkenntnissen wie Proportion und Räumlichkeit werden Sie zu Beginn des Kurses bekannt gemacht, um dann aus dem Vollen zu schöpfen, d.h. Farbenrausch, Expression pur - ich zeige Ihnen wie s geht. Spezielle Wünsche werden individuell besprochen und einbezogen. Bitte mitbringen: grundierte Leinwand 40x50 cm oder 50x60cm, Acrylfarben, (wer bereits Kenntnisse mit Ölfarben hat, kann auch diese verwenden), breite Borstenpinsel, auch Synthetik- oder Haarpinsel (von 1-5-cm), Lineal oder Maßband, Bleistifte, 1-2 Bögen Zeichenpapier Din-A-3, Wasserbehälter, Palette, Arbeitskleidung, (falls vorhanden, Tisch- oder Feldstaffelei) Sa., , 11:00-17:45 Uhr, Oberschule, Lange Feldstr. 8/10, Gebühr: 40,00 Mona Fischer 81301G Das Aquarell Basiswissen nicht nur für Einsteiger Sie können die Grundkenntnisse dieser faszinierenden Technik (Lavieren, Lasieren, Nass-in-Nass) - je nach individuellem Wissensstand - aneignen oder auffrischen. Gern können Sie auch eigene Motive nach Wahl - natürliche (z.b. Blumen) oder Fotovorlagen (z.b. Landschaft) mitbringen. Die Dozentin hält ebenfalls eine Fülle von Vorschlägen bereit und geht auf jede/n Teilnehmer/in persönlich ein. Bitte mitbringen: Baumwolllappen oder Krepppapier, 2 Gläser, Palette o. Porzellanteller o.ä., bereits vorhandenes Malmaterial. Einsteiger können das benötigte Material (Farben, Pinsel, Aquarellpapier) auch zum Selbstkostenpreis bei der Dozentin erwerben. (ab ca. 20,00.) Sa., , 11:00-17:45 Uhr, VHS, Hansastr. 30, Gebühr: 32,00 Mona Fischer 81405R Materialmix im Aquarell Aquarell - Wasser und Farbe? Nicht nur! Es kann die Vielfältigkeit der Aquarellmalerei kennengelernt und ausprobiert werden. Unterschiedliche Techniken und Materialien geben jedem Bild neue Akzente und jedem/r Maler/in die individuelle gestalterische Freiheit. Verschiedene Materialien werden einbezogen: Sand, Salz, Filzstifte, Zeitungsausschnitte... der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Motive werden zur Anregung vorgegeben. Der Kurs richtet sich an AnfängerInnen und Fortgeschrittene und an alle, die etwas Neues ausprobieren möchten. Bitte mitbringen: Aquarellfarben, Wassergläser, Mallappen, Schwamm, Pinsel (dick und dünn), Aquarellpapier/- block, mind. DIN A 4, Bleistift, Fineliner schwarz, Lineal, Imbiss für zwischendurch. Die Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen ist gegeben - nicht in der Kursgebühr enthalten. Sa., , 10:00-17:00 Uhr, Sophie Scholl Gesamtschule (KGS), Bgm.-Klages-Platz, Gebühr: 32,00 Maike Hase/Swenja Knobloch 81402W

48 Kultur & kreatives Gestalten 49 Von der Skizze zum Aquarell für Fortgeschrittene Die Jahreszeiten bilden Motive für die Skizzen, die wir anfertigen und in ein Aquarell umsetzen. Am Ende des Tages könnte ein Kalender fertig sein. Zusätzlich zu dem mitzubringenden Material sollte sich jede Teilnehmerin/jeder Teilnehmer einen schwarzen Bastelkalender (Größe nach individuellem Wunsch) besorgen. Bitte mitbringen: Aquarellblock, -pinsel, -farben, 2 Wassergläser, Fineliner schwarz (wasserfest), Papiertaschentücher Sa., , 10:00-18:00 Uhr, Sophie Scholl Gesamtschule (KGS), Bgm.-Klages-Platz, Gebühr: 32,00 Jutta Lindner 81407W Das Glück des Entdeckens vom Gegenstand zur Abstraktion Schrittweise lösen wir uns von der Darstellung des Gegenstandes und versuchen, eigene Strukturen und eine vereinfachte Formensprache zu entwickeln. Beim Komponieren des Bildes machen wir unterschiedliche Erfahrungen und Entdeckungen. Wie gestalte ich eine Fläche still und dennoch lebendig, expressiv, aber nicht zu unruhig, sodass das Bild auseinanderfällt oder verschmutzt aussieht. Wir entdecken die Wirkung von lasierenden und opaken Flächen, von linearen Begrenzungen und Formen, die sich aus dem Bild heraus entwickeln. Wir konzentrieren uns auf Farbe, Farbklänge und -verläufe und finden dabei unseren persönlichen Rhythmus. Es wird ein kompositorisches Gerüst erarbeitet, das jeden Teilnehmehmenden seine Bildlösung finden lässt. Das gemeinsame Besprechen der entstandenen Arbeiten unterstützt das kreative Tun. Unter Berücksichtigung der vorhandenen Kenntnisse und Fähigkeiten werden die einzelnen Arbeitsschritte individuell begleitet. Bitte mitbringen: wasserlösliche Farben (Tempera, Gouache, Aquarell) farbige Stifte, Pinsel, Papier Mi., , Mi., , Mi., , Mi., , 18:00-21:00 Uhr, Atelier Am Scheibenberg, Gebühr: 55,00 Kristina Henze 81600B Zeichnen und Malen am Meer Vorankündigung Durch individuelle Betreuung werden Grundkenntnisse aufgefrischt und Fachkenntnisse vertieft. Die Gebühr enthält folgende Leistungen: - Unterkunft im Doppelzimmer, Vollpension, der EZ-Zuschlag beträgt 12,00 pro Übernachtung, Unterricht vor Ort. Bitte melden Sie sich bis zum schriftlich an. Eine Abmeldung nach diesem Termin ist nicht möglich, es sei denn, Sie benennen eine Ersatzperson. Sylt Mo., , Akademie am Meer, List / Sylt, Gebühr: 598,00 Folkert Rasch 81901L Sylt Mo., , Akademie am Meer, List / Sylt, Gebühr: 598,00 Folkert Rasch 81902L Foto-, Textil- und Materialcollagen Aus Fotos, Textilien und sonstigen interessanten Materialien gestalten wir Collagen. Gemeinsam werden wir die Themenvielfalt erörtern und Möglichkeiten zur Umsetzung eigener Ideen finden. Insofern arbeiten wir nicht nach vorgegebenem Schema, sondern individuell nach eigenen Entwürfen. Maßgebend für das Gelingen einer Collage sind weniger die Qualität der Fotos und des sonstigen Ausgangsmaterials als vielmehr die Originalität der Bildkomposition und die Sorgfalt der handwerklichen Ausführung. Lassen sie sich von Ihrer eigenen Kreativität überraschen! Nachfragen bei der Dozentin sind möglich: Tel An Material benötigen wir: Stoffe, Karton als Bildgrundlage, Fotos/Bildmaterial, feine Papierschere, Papierkleber, Bleistift und Lineal. Sa., , 10:00-17:00 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 28,00 Barbara Beckedorf-Hille 82001S Sylt, Ingrid Krimelowsky

49 50 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Plastisches Gestalten Bildhauen in Sandstein NEU Der Baumberger Sandstein bietet hervorragende Möglichkeiten schöpferisch tätig zu sein. Das Bearbeiten von Stein verleiht Ruhe, Kraft und Zufriedenheit und es entstehen ganz individuelle Arbeiten. Jeder Teilnehmende wird bei der Bearbeitung des Steins individuell begleitet, sodass auch Anfänger am Ende ein gelungenes Ergebnis erzielen. Die Kosten für die Nutzung der Werkzeuge und Verbrauchsmaterial (5,00 ) und die Steine (je nach Größe zwischen 8,00 und 30,00 ) werden von der Dozentin im Kurs eingesammelt. Fr., , 17:00-20:15 Uhr und Sa., , 10:00-17:00 Uhr, Grundschule, Argestorfer Str. 4, Eingang Im Lindenfelde, Gebühr: 42,00 Anne Budde 82701W Goldschmieden, Foto: Kathrin Herstelle Schmuckgestaltung - Goldschmieden Haben Sie Lust auf ein feines Handwerk und vor allem: schönen Schmuck? Wir beginnen mit der individuellen Gestaltung des Schmuckes und arbeiten mit den klassischen Goldschmiedewerkzeugen wie Feile, Hammer, Säge, verschiedenen Lötgeräten usw. Jeder fertigt ganz eigene Stücke. Die Materialien werden von der Kursleiterin, die Ziseleurin und Dipl. Designerin ist, gestellt. Die Kosten sind abhängig von der Art des Metalls und dem Verbrauch (10,00-80,00 ). Bitte bei Bedarf Lesebrille mitbringen. Sa., , 10:00-18:00 Uhr, Sophie Scholl Gesamtschule (KGS), Bgm.-Klages-Platz, Gebühr: 48,00 Kathrin Herstelle 82101W Goldschmieden Schmuck gestalten Nach einer kurzen Einführung in die verschiedenen Grundtechniken des Goldschmiedens (wir arbeiten mit Silber!) fertigen Sie ein selbstentworfenes Schmuckstück (Anhänger, Brosche, Ring, Ohrschmuck). Dabei erlernen Sie Arbeitstechniken wie Sägen, Feilen, Mattieren, Polieren, Treiben und Hartlöten. Für Fortgeschrittene ist es möglich Edelsteine oder Cabochons mit glatter Unterseite zu fassen. So halten Sie am Ende des Kurses ein oder zwei Unikate in den Händen und werden erstaunt sein! Es entstehen zusätzliche Kosten für Werkzeugnutzung, Verbrauchsmaterial in Höhe von 8,00 sowie Kosten für Silber in Höhe von ca. 25,00 50,00. Seelze Fr., , 17:30-21:15 Uhr und Sa., , 09:00-17:15 Uhr, Humboldtschule, Humboldtstr. 14, Gebühr: 67,50 Gerhard Holzapfel 82102L Serviettentechnik Neue Ideen für Advent & Weihnachten In vorweihnachtlicher Atmosphäre lernen Sie Grundlagen und Techniken kennen, z.b., Bildcollagen mit Pailletten, Inchies & Serviettentechnik. Verwandeln Sie effektvolle Motiv-Servietten mit kreativen Strukturpasten/ Materialmixen in Objekte der besonderen Art. Bilder auf Keilrahmen, Dachschindeln, Gartenkugeln, Terrakottavasen, Tabletts, Stoff, Geschenkverpackungen u.v.m. können gestaltet werden. Diese Ideen sind nur einige der gestalterischen Möglichkeiten, die Sie in diesem Kurs kennenlernen und zu eigenen Kreationen anregen werden. Material kann im Kurs erworben werden und wird nach Verbrauch berechnet. Über 400 Serviettenmotive sind vorhanden! Ein kleiner Kreis von Serviettentechnikfans freut sich über neue Teilnehmende, egal ob Anfänger oder Fortgeschritten! Noch Fragen? Lassen Sie sich die Telefonnummer von der Dozentin in der VHS geben! Letter Sa., , 10:00-18:00 Uhr, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 29,70 Inge Friedrichs 82201L Goldschmieden, Foto: Kathrin Herstelle

50 Kultur & kreatives Gestalten 51 Florales Gestalten Türkränze und herbstliche Binderei Es werden herbstliche Türbogen, Kränze und Wurzelgestecke in moderner, klassischer und/oder traditioneller Art gearbeitet. Nachfragen bei der Dozentin sind möglich: Tel Eine Materialliste wird zugeschickt. Sa., , 14:00-17:45 Uhr, VHS, Nedderntor 15, Gebühr: 18,50 Barbara Beckedorf-Hille 82301G Advents- und Weihnachtsbinderei Sa., , 14:00-18:00 Uhr, Haus der Jugendpflege, Argestorfer Str. 4, Gebühr: 18,50 Barbara Beckedorf-Hille 82302W Handwerkliches LØBBINDING - Dänische Handarbeit Løbbinding hat sich in Dänemark zu einer sehr beliebten Handarbeit entwickelt. Es handelt sich um eine relativ einfache Technik, die weder viel Platz noch große Ausrüstung erfordert. In den letzten Jahren ist es in Dänemark gelungen, die Technik wieder zu beleben um Gebrauchsgegenstände wie Körbe, Taschen, Krüge und Schalen produzieren zu können. An diesem Wochenende werden Sie eine von drei Techniken kennenlernen. Bei der Technik geschlossener Verlauf wird ein Stück Seele umwickelt, Form gestaltet und zusammengenäht. Am Freitag werden Sie sich mit der Technik und den unterschiedliche Materialien vertraut machen und am Samstag können Sie mit Ihrem Wunsch-Produkt anfangen und dieses ggf. zu Hause fertigstellen. Materialien werden zur Verfügung gestellt und gemäß eigenem Verbrauch im Kurs abgerechnet. Fr., , 17:00-20:15 Uhr und Sa., , 09:00-14:00 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 35,00 Anne-Vibeke Christensen 83010S Filzen Gefilzte Wärmflaschenhülle In gemütlicher Runde wird das Objektfilzen erlernt. Ein praktisches Utensil ist die Wärmflasche. Liebevoll umfilzt ist sie ein schönes Geschenk, wenn man sie hergeben mag! Materialkosten: ca. 8,00, ggf. kann eine Wärmflasche erworben werden Bitte mitbringen: 2 Frotteehandtücher, eine wasserdichte Plastiktüte für das fertige Werkstück, eine Schürze, eine Schöpfkelle, eine kleine Schüssel, eine Wärmflasche, eine Einlegematte für Schubladen, 1 Nudelholz. Fr., , 17:00-21:00 Uhr, VHS, Nedderntor 15, Gebühr: 17,50 Tanja Malorny 83000G Wanderkissen filzen Foto: Tanja Malorny Klein eingerollt, kann man sie wunderbar mitnehmen, zum Wandern, in das Stadion... und hat immer ein trocknes Plätzchen! Auch schön zum Verschenken. Materialkosten 8,00. Bitte mitbringen: 2 Frotteebadetücher, 2 Frotteehandtücher, eine wasserdichte Plastiktüte für das fertige Werkstück, eine Schürze, eine Schöpfkelle, eine Plastikschale, 1 Nudelholz und wer hat, eine Automatte oder ein Fußbadwanne. Do., , 18:00-20:15 Uhr, VHS, Hansastr. 30, Gebühr: 10,50 Tanja Malorny 83005R Sternschalen aus Filz Eine schöne Schale aus Filz - Der Hingucker schlechthin und nützlich außerdem! Bitte mitbringen: 2 Frotteebadetücher, 2 Frotteehandtücher, eine wasserdichte Plastiktüte für das fertige Werkstück, eine Schürze, eine Schöpfkelle, eine Plastikschale, 1 Nudelholz und wer hat, eine Automatte oder ein Fußbadwanne. Die Materialkosten betragen pro Schale ca. 6,00 Do., , 18:00-20:30 Uhr, VHS, Nedderntor 15, Gebühr: 10,50 Tanja Malorny 83010G Filz und Experiment Technik- und Materialwerkstatt Für alle, die frei gestalten mögen, gerne ausprobieren und sich dem Schöpfungsfaden anvertrauen wollen. Filz kann nicht nur alle möglichen Formen annehmen, er kann auch hervorragend weiterbearbeitet und mit anderen Materialien oder Techniken kombiniert werden. Nach einer Vorstellung der Techniken: Verbindung von Stoff mit Filz, Intarsientechnik, plastische Oberflächengestaltung, Bearbeitung mit anderen textilen Techniken, kann sich jede/r ein Projekt zum weiteren Verwandeln suchen und bearbeiten. Der Kursus findet in der Textilschule Eldorado statt, wo Sie Zugriff auf eine große Auswahl an Material und Werkzeug haben. Bei Fragen zu möglichen Projekten bitte Dora Herrmann anrufen: Die Materialkosten ab 5,00 werden bei der Dozentin gezahlt. Der Kurs findet in einer Kleingruppe statt. Die Mittagspause dauert von 12:15 bis 13:15 Uhr. Bitte mitbringen: große Plastikschüssel für den Transport, ein altes Handtuch. Sa., , 11:00-17:15 Uhr, ELDORADO, Tulpenstraße 19, Bredenbeck, Gebühr: 22,50 Dora Herrmann 83705W Filzen insbes. Nassfilzen, ist kreatives Schaffen mit ALLEN SINNEN. Wir sehen die Wolle in ihren natürlichen oder leuchtenden bunten Farben, wir fühlen die weiche, warme, seifige Masse unter den Händen, Tier- und Naturdüfte erfüllen den Raum, während mit ganzem Körpereinsatz die Wolle bearbeitet wird. Wahrnehmung, Konzentration und Durchhaltevermögen werden gefördert und wir werden am Ende des Filzprozesses mit einem schönen oder witzigen Filzobjekt belohnt. Ob Klein oder Groß, ob gestresst, zappelig, unkonzentriert oder bedrückt: Beim Filzen vergessen wir uns selbst im ruhigen und konzentrierten Arbeiten. Wenn Wolle mit Gefühl, Kraft und Geduld zu Filz verarbeitet wird, entspannen sich Körper und Seele: Die Muskulatur entspannt sich, die Alltagssorgen sind wie weggeblasen, wir können regenerieren und schöpfen neue Kraft für den Alltag. Tanja Malorny

51 52 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Fotos: Tanja Malorny Spinnen Weben Filzen Stricken Häkeln Nähen Individuell Intensiv Kreativ Werkstattkurse Gruppenangebote Kindergeburtstage Filzen von Hohlformen - vom Hut bis zum Puschen Grundlagen Filzen ist fließende Kreativität: Ohne große Umwege geht es von der Idee zur Umsetzung. Und dafür braucht es nicht einmal viel Werkzeug - eigentlich genügen unsere Hände, Wasser und Seife, um die Wolle in Form zu bringen. Bei Hohlformen kommt noch eine Schablone aus Schaumfolie dazu. Wie die passende zu Ihrem Projekt angefertigt wird und wie damit die Form herausgearbeitet wird, lernen Sie in diesem Kurs. Bei Fragen zu möglichen Projekten bitte Dora Herrmann anrufen: Die Materialkosten ab 5 werden bei der Dozentin gezahlt. Der Kurs findet in einer Kleingruppe statt. Die Mittagspause dauert von 12:15 bis 13:15 Uhr. Bitte mitbringen: große Plastikschüssel für den Transport, ein altes Handtuch. Sa., , 11:00-17:15 Uhr, ELDORADO, Tulpenstraße 19, Bredenbeck, Gebühr: 22,50 Dora Herrmann 83706W Warme Maschen für kalte Tage Stricken Sie in gemütlicher Runde - kuschelige Socken (Ferse klassisches 3-teiliges Käppchen oder Dreiecks-Ferse ), Stulpen, Loop, Dreieckschal Drachenschwanz, alles aus Sockenwolle - für die kalte Jahreszeit. Dieses Angebot ist auch für Anfänger/innen geeignet. Strickanleitungen werden verteilt. Bitte Material mitbringen: für Socken Erwachsene ca. 100 gr. und passendes Nadelspiel, für Loop ca. 50 gr. und Rundstricknadel mind. 100 cm lang, Stärke 3,5, für einen Drachenschwanz - Schal ca. 100 gr. und Rundstricknadel mind. 60 cm lang, Stärke 3 oder 3,5, für Stulpen ca. 30 gr. und passendes Nadelspiel. Der Kurs kann auf Wunsch der Gruppe verlängert werden. Mi., ab , 18:30-20:45 Uhr, 3 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2, Gebühr: 25,00 Christa Gehrke 83018W

52 Kultur & kreatives Gestalten 53 Textiles Gestalten Weben Webwerkstatt Historisches Handwerk - neu erlebt Decken, Teppiche, Stoffe und Schals - je nach Kenntnisstand und Interesse weben Sie ein Projekt ihrer Wahl. Bei Entwurf, Planung und Umsetzung werden Sie von der erfahrenen Handweberin Dora Herrmann begleitet. Da die Webwerkstatt mit Webrahmen, großen Webstühlen und anderen Handwebgeräten komplett ausgestattet ist, bekommen Sie einen vollständigen Überblick über dieses Handwerk und seine Möglichkeiten. Bei Fragen zu möglichen Projekten bitte Dora Herrmann anrufen Tel.: Materialkosten ab 5,00. Bitte mitbringen: Schere, Maßband, Papier und Stifte Do., , Do., , Do., Do., und Do., , 18:00-19:30 Uhr, Grundschule am Ebersberg, Webwerkstatt, Militsch-Trachenberg-Str. 8, Gebühr: 45,00 Dora Herrmann 83701S Do., 05.11, Do., , Do., Do., und Do., , 18:00-19:30 Uhr, Grundschule am Ebersberg, Webwerkstatt, Militsch-Trachenberg-Str. 8, Gebühr: 45,00 Dora Herrmann 83702S Weben mobil - Einfaches Weben Weben, Foto Horst Voigtmann NEU Ein Webstuhl ist ein großes sperriges Möbel - doch zum Weben braucht man ihn nicht unbedingt. Es gibt bewegliche Gerätschaften der Weberei: Rahmen, Fahrradfelge, Bandwebgerät. Für alle, die sich nicht mit viel Werkzeug und Material belasten möchten, bieten diese Formen der Weberei vielfältige Möglichkeiten. Nach einem Überblick über Werkzeuge und Techniken, richten wir jeweils ein Gerät exemplarisch ein, bevor sich jede/r ein eigenes Projekt aussucht: Schmale Bänder, breite Gürtel, runde Stuhlauflagen oder einen Schal. Sie können gerne eigene Garne und Stoffstreifen mitbringen. Bei Fragen zu möglichen Projekten bitte mit Dora Herrmann Kontakt aufnehmen: Tel Die Materialkosten, ab 5,00 werden bei der Kursleiterin gezahlt. Der Kurs wird in einer kleinen Gruppe durchgeführt. Bitte mitbringen: Schere, Maßband, gerne auch eigene Garne, Stoffstreifen Sa., , 11:00-17:15 Uhr, VHS, Hansastr. 30, Gebühr: 24,50 Dora Herrmann 83704R Taschen kreativ gestalten Freche und individuelle (Einkaufs-) Taschen aus Werbebannern oder LKW - Plane. Je nachdem, welches Teilstück man aus dem Werbebanner schneidet, entstehen überraschende Effekte. Und! jede Tasche ist ein Unikat. Es entstehen zusätzliche Materialkosten je nach Verbrauch von ca. 5,00 bis 8,00. Am Montag wird besprochen, was am Samstag genäht werden soll. Bitte Nähmaschine und Nähutensilien mitbringen. Mo., , 18:00-19:30 Uhr Sa., , 10:00-15:00 Uhr, Burgbergschule, Lange Feldstr. 8/10, Gebühr: 24,00 Maren Frenzel-Ellerbrock 83301G Taschen, Maren Frenzel-Ellerbrock

53 54 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Foto: MEV Nähen für junge Mütter auch für Anfängerinnen Ein einfacher Strampler, Lätzchen, Krabbeldecke, Handtuch, Kuschelkissen, Mützen u.s.w. - alles leicht gemacht. Ein Nähkurs rund ums Baby und Kleinkind für alle Textilbegeisterten, die Spaß am kreativen Gestalten haben. Der erste Abend dient zur Vermittlung von Grundlagen an der Nähmaschine. Fortgeschrittene können den Kurs ab belegen. Die Gebühr beträgt dann 45,00. Bitte bei der Anmeldung angeben, ab wann sie teilnehmen. Mitzubringen sind Stoffe, Schnitte, Nähutensilien wie Schere, Garn, Nadeln und die Nähmaschine. Do., ab , 19:30-21:45 Uhr, 5 Abende, Burgbergschule, Lange Feldstr. 8/10, Gebühr: 55,50 Marie-Luise Lange-Dollinger 83310G Weißwäsche aus Großmutters Aussteuer NEU Wer alte Weißwäsche geerbt oder übernommen hat und nicht weiß wohin damit - nicht wegwerfen - umnähen!!! An vier Kursabenden wird vermittelt, was aus alter Weißwäsche entstehen kann, von Kissen über Tischläufer und vielem anderen, was Kreativität und Stoffreste hergeben! Aus alten Erbstücken im Schrank werden neue nutzbare Schmuckstücke! Bei Fragen wenden Sie sich an die Kursleiterin, Tel Material kann auch erworben werden, max. 5,00. Teilnehmende müssen mit der Nähmaschine vertraut sein und gerade Nähte nähen können. Mitzubringen sind gewaschene und gebügelte Weißwäsche, weißes Nähgarn, Schere, Metermaß, Nadeln und eine funktionierende Nähmaschine. Mi., ab , 18:45-21:45 Uhr, 4 Abende, Burgbergschule, Lange Feldstr. 8/10, Gebühr: 55,50 Elisabeth Gerlach 83311G Nähen an der Maschine für Anfänger NEU Wie funktioniert meine Nähmaschine und was kann sie? Anhand einiger Musterstücke werden Stichvarianten, Materialeigenschaften und Verarbeitungsdetails vermittelt. Dann kann z.b. ein Einkaufsbeutel, Kissenbezug oder Loop-Schal genäht werden. Später wollen wir ein eigenes Projekt, z.b. Walkrock oder Sweatshirt verwirklichen. Detailfragen werden vorher telefonisch besprochen. Eine eigene Nähmaschine muss mitgebracht werden, incl. Zubehör, Verlängerungskabel und Bedienungsanleitung - soweit vorhanden. Bitte mitbringen: Nähmaschine, Schere, Maßband, Papier und Stifte. Sa., und So., , 11:00-17:00 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 56,25 Sylvia Reck 83300S Foto: project photos

54 Fotografie & Bildbearbeitung 55 Fotografie und Bildbearbeitung Digitalfotografie - HDR-Technik! Flipper, Andreas Wilkening Grundkurse- Digitalfotografie- Grundlagen der Kameratechnik! Dieser Kurs ist geeignet für TeilnehmerInnen, die ihre Digitalkamera mit manuellen Einstellungsmöglichkeiten (Bridge-, Systemoder Spiegelreflexkamera) näher kennenlernen möchten. Wir setzen uns u.a. mit folgenden Themen auseinander: - Wichtige Kameraeinstellungen (ISO, Bildqualität, Weißabgleich) - Zusammenhang von Blende und Verschlusszeit - Belichtungsautomatiken - Autofokusfunktionen Di., , 18:00-21:15 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 25,00 Anne Marquard 87082B Seelze Mi., , 18:00-20:30 Uhr, Alter Krug, Hannoversche Str. 15a, Gebühr: 25,00 Anne Marquard 87081L Bitte mitbringen:! eine Digitalkamera mit manuellen Einstellungsmöglichkeiten sowie die Kamera-Gebrauchsanweisung, leere Speicherkarten und aufgeladene Ersatzbatterien. Aufbaukurse-Digitalfotografie- Grundlagen der Kameratechnik-! Dieser Kurs ist geeignet für TeilnehmerInnen, die ihre Digitalkamera mit manuellen Einstellungsmöglichkeiten (Bridge-, Systemoder Spiegelreflex-kamera) bereits gut kennen und/oder am Grundkurs teilgenommen haben. Wir setzen uns u.a. mit folgenden Themen auseinander: - Manuelle Kameraeinstellungen für besondere Motivsituationen (z.b. Nacht- und Makroaufnahmen) - Bildbeurteilung anhand des Histogramms - Filter für die Digitalfotografie - Objektivwahl, -qualitäten - Erstellung von Belichtungsreihen für Panorama- oder HDR-Aufnahmen Seelze Mi., , 18:00-21:15 Uhr, Alter Krug, Hannoversche Str. 15a, Gebühr: 25,00 Anne Marquard 87085L Di., , 18:00-21:15 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 25,00 Anne Marquard 87084B Die Digitalfotografie bietet mit der HDR- Technik die Möglichkeit, detailreiche und brillante Aufnahmen in besonderen Lichtsituationen zu erstellen. Mit Hilfe dieser Technik wird der Kontrastumfang der Aufnahmen erhöht (HDR = High-Dynamic-Range), so dass in hellen und dunklen Bildbereichen Motivdetails erhalten bleiben. Vorausgesetzt werden grundlegende Kenntnisse der Digitalfotografie und der digitalen Bildbearbeitung. Folgende Themen stehen im Vordergrund: - Für HDR geeignete Licht- und Motivsituationen - Manuelle Kameraeinstellungen - Praktische Übungen im Rahmen einer kleinen Exkursion - Bildbearbeitung mit Photomatix bzw. Photoshop Bitte mitbringen: Stativ, Fernauslöser (falls vorhanden), Kameraüberspielkabel bzw. ein Kartenlesegerät und einen USB-Speicherstick. Sa., , 10:00-16:00 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 42,00 Anne Marquard 87091B Foto: MEV Praktische Übungen - Herbstexkursion Diese Fotoexkursion ist geeignet für TeilnehmerInnen, die entweder am Grund- bzw. Aufbaukurs teilgenommen haben oder ihre praktischen Kenntnisse im Umgang mit der Digitalkamera vertiefen oder auffrischen möchten Anne Marquard 87086B Siehe Seite 58

55 56 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Digitalfotos auf den PC übertragen Sie möchten Ihre Fotos endlich allein von Ihrer Digitalkamera auf Ihren Computer übertragen können? Dann bringen Sie Ihre Kamera mit den Fotos und (wenn vorhanden) einem Übertragungskabel bzw. einem Kartenlesegerät zu diesem Kurs mit. Wir werden gemeinsam die verschiedenen Methoden üben, mit denen Sie sicher zum Ziel kommen. Voraussetzungen: Windows Grundlagen Mo., , 14:00-17:15 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 25, B Mo., , 09:00-12:15 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 25, B Fotos per versenden Wer Fotos als Anlage mit einer versenden möchte, muss auf die Dateigröße achten. Die -Anbieter erlauben den Versand einer nur bis zu einer bestimmten Größe. Deshalb ist es sinnvoll, die Fotos vor dem Versand zu verkleinern. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten, die in diesem Kurs vorgestellt werden. Die kostenlosen Programme, die wir im Unterricht dabei einsetzen, können sich die Teilnehmer auf einem USB-Speicherstick mitnehmen oder aus dem Internet herunterladen. Voraussetzungen: Grundlagen Di., , 14:00-17:15 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 25, B Di., , 09:00-12:15 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 25, B Foto: project photos Fotobücher und -Kalender Das kommt als Geschenk immer gut an: ein selbst gestaltetes Fotobuch oder ein Kalender mit eigenen Aufnahmen. Aber auch als schöne Erinnerung für Sie selbst sind Fotobücher eine wunderbare Möglichkeit, Ereignisse festzuhalten. Damit es auch wirklich klappt, bekommen Sie in diesem Kurs die notwendige Hilfe beim Finden des richtigen Fotodienstes, Fotos zusammenstellen, Installieren der notwendigen Software, der Softwarebedienung und dem Bestellen des fertigen Produktes. Bringen Sie Ihre eigenen Fotos und einen USB-Stick mit! Denn wir wollen im Unterricht an Ihren eigenen Projekten arbeiten, die Sie zuhause am eigenen PC vervollständigen können. Voraussetzungen: einfache Windows-Grundlagenkenntnisse Di., , Di., u. Di., , jeweils 09:00-12:15 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 54, B Di., , Di., u. Di., , jeweils 09:00-12:15 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 54, B Tulpe, Andres Wilkening Picasa, die kostenfreie Bildverwaltungs- und Bearbeitungssoftware Lernen Sie in diesem Kurs, wie Sie mit dem kostenlosen Picasa Ihre Fotos ganz einfach von der Kamera auf den PC übertragen und gleichzeitig richtig einsortieren. Danach können Sie Bilder aus verschiedenen Ordnern mit der Fotoablage sehr komfortabel zusammenstellen und als DIA-Show präsentieren, ausdrucken, per versenden, in einer Collage zusammensetzen oder für weitere Bearbeitungszwecke (z. B. ein Fotobuch) in einen neuen Ordner kopieren lassen. Außerdem gibt es zahlreiche, leicht zu bedienende Bildbearbeitungsfunktionen von der klassischen Entfernung roter Augen bis hin zur Verwandlung ihres Fotos in eine Bleistiftzeichnung. Neben der praktischen Arbeit werden wir Picasa auch an Ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen und Risiken eindämmen, damit Ihre Fotos und persönlichen Daten nicht ungewollt im Internet landen. Bringen Sie Ihre Digitalkamera mit Anschlusskabel bzw. Ihre Speicherkarte oder einen anderen Datenträger mit Fotos mit. Die Software erhalten Sie auf Wunsch im Unterricht. Bringen Sie dazu einen USB- Speicher-Stick mit! Voraussetzungen: einfache Windows-Grundlagenkenntnisse Mi., , Do., u. Fr., , jeweils 09:00-12:15 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 54, B Mo., , Mi., u. Fr., , jeweils 14:00-17:15 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 54, B

56 Fotografie & Bildbearbeitung 57 Bildbearbeitung mit Photoshop Elements 11 Sie sind mit Ihren digitalen Bildern unzufrieden? In diesem Kurs lernen Sie - nach einer Einführung in die Grundlagen - die verschiedenen Werkzeuge und Möglichkeiten von Photoshop Element kennen. Ob Kratzer oder rote Augen entfernen, den Himmel blau färben, verwaschene Farben auffrischen, ja sogar unterbelichtete Bilder sind manchmal noch zu retten! Außerdem können wir Fotomontagen, Bildkompositionen aus mehren Bildern zur Herstellung von Panaromabildern und Collagen anfertigen. Teilnahmevoraussetzungen: Kenntnisse in Grafik- oder Bildbearbeitung sind nicht nötig. Sie sollten aber schon mit Windows gearbeitet haben. Eigene Bilder zur Bearbeitung dürfen mitgebracht werden. Mo., , Mi., u. Do., , jeweils 09:00-12:15 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 63,00 Irene Heidrich 87201S Frühlingserwachen, Christian Spengler Bitte mitbringen:! Bitte mitbringen: Interesse und Freude an der kreativen Fotografie; eine Digitalkamera mit manuellen Einstellungsmöglichkeiten sowie die Kamera-Gebrauchsanweisung, Workshop Kreative digitale Fotografie Von der Aufnahme bis zur Ausgabe Dieses Einführungswochenende ist für TeilnehmerInnen mit fotografischem Grundwissen und EDV-Erfahrungen geeignet. Ziel ist das bewusstere Sehen (lernen) als Weg zu ausdrucksstärkeren Bildern. Wir setzen uns dazu mit folgenden Themen auseinander: - Motivation zur Fotografie - Auffrischung des notwendigsten fotografischen Basiswissens und grundsätzliche Aspekte der Bildbearbeitung mit Adobe Photoshop... - Bildentstehung im Kopf, fotografisches Auge, Lichtsituationen, Bildgestaltung, Bildwirkung.. - Einzelbild, Bildstrecken, Fotoprojekte... - Farb- und Schwarzweiß-Fotografie... - Präsentationsmöglichkeiten: Album, Kalender, Fotobuch, audiovisuelle Fotoshow... - Notwendiges Fotoequipment.... Schwerpunkt dieses Workshops ist das Fotografieren einer themenorientierten Bildstrecke (-geschichte) im Rahmen einer Foto-Exkursion, die wir anschließend ausführlich besprechen. Kameraüberspielkabel oder ein passendes Kartenlesegerät und einen mind. 4 GB USB Stick, soweit vorhanden: Wechselobjektive, Blitzgerät, Stativ, leere Speicherkarten und aufgeladene Ersatzbatterien. Eine Möglichkeit zum Weitermachen sind die monatlichen Fototreffs Kreative digitale Fotografie (siehe Kurs: L). Sa., , 09:30-16:15 Uhr u. So., , 10:00-16:00 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 72,00 Fototeam Ilona Schelle, Reisefotografie Anne Marquard, Naturfotografie 87150B Fototreffs Kreative digitale Fotografie! Vorausgesetzt werden grundlegende Kenntnisse der digitalen Fotografie, die Bereitschaft mit einem Bildbearbeitungs-programm zu arbeiten sowie Computer-Grundwissen. Ziel ist die Verbesserung der eigenen fotografischen Wahrnehmung und Ausdrucksmöglichkeiten. Im Vordergrund stehen dabei folgende Themen: - Besprechen von Einzelbildern, Bilder-strecken, Fotoprojekten... - Erfahrungsaustausch über aktuelle Themen der Fotografie... - Klärung von fotografischen Fragen aus dem Teilnehmerkreis - Von Zeit zu Zeit Auswahl von Einzelbildern oder einer Bildergeschichte und deren Präsentation auf der Webseite der VHS Calenberger Land Bildergalerie des Fototreffs... - Planung, Realisierung und Vorstellung fotografischer Projekte: Exkursionen, Kalender, Fotobücher, AV-Shows, Jahresausstellungen... Bitte mitbringen: Vor allem Interesse und Freude an der Fotografie sowie ein aktives Mitwirken in den Fototreffs; einen USB Stick mit einer Auswahl von mindestens 5 repräsentativen Bilddateien oder einer Bilderserie aus dem eigenen Portfolio. Fototeam: Ilona Schelle, Reisefotografie Anne Marquard, Naturfotografie. Rotmilan Robert Plattner Seelze Ab Mi., , , Mi., , u , jeweils 18:15-20:30 Uhr, Alter Krug, Hannoversche Str. 15a, Gebühr: 62,00 Ilona Schelle, Reisefotografie Anne Marquard, Naturfotografie 87152L

57 58 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Foto-Exkursionen! Praktische Übungen - Herbstexkursion Diese Fotoexkursion ist geeignet für TeilnehmerInnen, die entweder am Grund- bzw. Aufbaukurs teilgenommen haben oder ihre praktischen Kenntnisse im Umgang mit der Digitalkamera vertiefen oder auffrischen möchten. Während eines Spaziergangs im Deister üben wir die Anwendung der unterschiedlichen Programme und Kameraeinstellungen in verschiedenen Aufnahmesituationen. Bitte mitbringen: eine Digitalkamera mit manuellen Einstellungsmöglichkeiten (Bridge-, System- oder Spiegelreflexkamera), leere Speicherkarten und aufgeladene Ersatzbatterien, die Kamera-Bedienungsanleitung und - falls vorhanden - ein Stativ. Denken Sie bitte auch an Getränke und Verpflegung, festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und Regenschutz. Treffpunkt: 11 Uhr, Parkplatz am Naturfreundehaus, Im Bullerbachtal. So., , 11:00-15:30 Uhr, Am Bullerbach, Gebühr: 32,00 Anne Marquard 87086B Fotoexkursion - Nah- und Makrofotografie! Der herbstliche Deister bietet aus der Nähe betrachtet eine unerschöpfliche Vielfalt an Motiven. In der großen Welt der kleinen Dinge lassen sich unbeachtete Strukturen und Lebewesen entdecken und großartig in Szene setzen. Schwerpunkt dieser Fotoexkursion ist es, die verschiedenen Kamerafunktionen für Nahaufnahmen einzusetzen und den fotografischen Blick zu entwickeln. Wir setzen uns theoretisch und praktisch dazu mit folgenden Themen auseinander: - Technische Voraussetzungen und Ausrüstung für Nah- und Makroaufnahmen - Zusammenspiel von Verschlusszeit, Blende und Belichtung - Bildaufbau, Bildgestaltung, Lichtsituationen... Nach einer theoretischen und praktischen Einführung fotografieren wir im Deister unter individueller Anleitung. Fototeam: Ilona Schelle, Reisefotografie Anne Marquard, Naturfotografie So., , 10:00-16:00 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 38,00 Anne Marquard/Ilona Schelle 87154B Fotoexkursion Abend-! und Nachtfotografie Im stimmungsvollen Abendlicht am Rathaus in Hannover beginnt unsere Fotografie von statischen und bewegten Motiven. Nun übernehmen andere Lichter die Regie und zaubern mit ihren Farben und Bewegungen kleine Kunstwerke auf den Sensor. Schwerpunkt dieser Fotoexkursion ist das Training mit der eigenen Kamera. Ziel ist das Entdecken der Motive und sie wirkungsvoll in Szene zu setzen. Wir beschäftigen uns theoretisch und praktisch mit folgenden Themen: - Kameraeinstellungen - Zusammenspiel von Verschlusszeit, Blende und Belichtung - Bildgestaltung, Bildwirkung, Lichtsituationen - Besonderheiten bei Abend- und Nachtfotografie Nach einer theoretischen und praktischen Einführung fotografieren wir am Neuen Rathaus und auf dem Oktoberfest. Fototeam: Ilona Schelle, Reisefotografie Anne Marquard, Naturfotografie Mi., , 18:15-20:30 Uhr u. Sa., , 17:30-20:30 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 42,00 Anne Marquard/Ilona Schelle 87155B Bitte mitbringen:! Regenschutz, soweit vorhanden: Wechselobjektive, Makroobjektiv, Zwischenringe, Nahlinsen, Stativ, Fernauslöser, Reflektoren, leere Speicherkarten, aufgeladene Ersatzbatterien. Spuren der Zeit, Jens Gerdes

58 DEUTSCH & INTEGRATION Programmbereich Deutsch & Integration Pädagogische Leitung Alphabetisierung und Grundbildung 7 Millionen Menschen in Deutschland gelten als funktionale Analphabeten, d.h. diese Personen haben in der Schule Lesen und Schreiben gelernt, aber sie waren aus vielerlei Gründen nicht in der Lage, trotz oft vorhandener Schulabschlüsse das Erlernte beizubehalten. Die Volkshochschulen sehen es als eine vordringliche Aufgabe an, entsprechende Bildungsangebote anzubieten - also z.b. mit Alphabetisierungskursen für Deutsche den Anspruch auf Grundbildung zu erfüllen. Integration Auf der Grundlage der Prinzipien der Volkshochschulen Offenheit, Pluralität, Internationalität, Mehrsprachigkeit sowie der Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Kulturen - übernehmen wir seit langem zentrale Integrationsaufgaben in der und für die Kommune. Angesichts der öffentlichen Debatte um Integration und Einwanderung beziehen wir deutlich Position: Wir verstehen uns als Ort der interkulturellen Verständigung und als Vorreiter für Integration. Fast die Hälfte der Unterrichtsstunden im Sprachenangebot entfallen auf Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Dies verdeutlicht die wachsende Nachfrage bei Menschen mit Migrationshintergrund. Volkshochschulen sind damit der größte Partner des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) bei der Durchführung der Integrationskurse. Auch über die Integrationskurse hinaus werden weiterführende Kurse angeboten, die Menschen mit Migrationshintergrund zur Weiterbildung einladen und deren Interesse an sozialer, kultureller und wirtschaftlicher Integration unterstützen. DEUTSCH & INTEGRATION Birgit Schwier-Fuchs Tel.: 05105/ Grundbildung: Lesen und Schreiben Seite 60 Integrationskurse Seite 61 Zertifikat Deutsch Seite 62 Einbürgerungstest Seite 62

59 60 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Alphabetisierungskurs, Foto: VHS Grundbildung Lesen und Schreiben Lesen und Schreiben von Anfang an für alle, deren Muttersprache Deutsch ist Die VHS Calenberger Land bietet Menschen, die als Muttersprachler/innen nicht die Möglichkeit hatten, Lesen und Schreiben zu lernen, diesen Kurs an. Der Kurs findet statt, wenn sich genügend Personen angemeldet haben. Deshalb wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle in unter oder unter Der Unterricht findet samstags von 09:00 bis 11:15 Uhr statt. Er umfasst insgesamt 30 Unterrichtsstunden an 10 Terminen. Sa., 09:00-11:15 Uhr, 10 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 60, B Sa., 09: Uhr, 10 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 60, S Niederschwelliger Deutschkurs für Frauen Dieser Kurs ist für Frauen, die noch nicht sicher im Schreiben und Lesen sind. Es werden Wörter und kurze einfache Sätze gelesen und geschrieben. Man lernt sich vorzustellen, über die Familie zu sprechen und einfache Situationen zu beschreiben. Eine Anmeldung und Einstieg ist nur nach Beratung möglich. Der Kurs findet auch in den Ferien statt. Lehrwerk wird im Kurs bekannt gegeben. Sa., ab , 09:30-11:00 Uhr, 28 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr 20, S Deutschkurs für Flüchtlinge Dieser Kurs ist für Flüchtlinge die noch nicht sicher im Verstehen, Sprechen, Schreiben und Lesen sind. Es werden Wörter und kurze einfache Sätze gelesen und geschrieben. Man lernt sich vorzustellen, über die Familie zu sprechen und einfache Situationen zu beschreiben. Die Teilnahme ist nur nach Beratung möglich. Lehrwerk wird im Kurs bekannt gegeben. Di und Do, 09:30-11:00 Uhr, Jugendzentrum, Auf dem Bruche 1A, Gebühr: 20, S Weitere Kurse für Flüchtlinge Deutschkurse für Flüchtlinge werden an unterschiedlichen Standorten der VHS Calenberger Land angeboten. Ein Einstieg ist ständig möglich. Bitte melden Sie sich vorher an: Geschäftsstelle ; Geschäftsstelle oder Geschäftsstelle

60 Deutsch & Integration 61 Integrationskurse Die VHS Calenberger Land führt im Auftrag des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) Integrationskurse durch. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) unter Die Integrationskurse sind nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) mit den Niveaustufen A1 bis B1 konzipiert. Wir bieten zwei verschiedene Integrationskurse an: 1. Integrationskurs (660 Unterrichtsstunden) Dieser Kurs hat 600 Unterrichtsstunden Deutsch und führt zum Deutschtest für Zuwanderer (Niveau B1/DTZ). Anschließend findet der sog. Orientierungskurs mit 60 Unterrichtsstunden statt, der über die jüngere deutsche Geschichte, Kultur und Gesellschaft sowie über die Rechten und Pflichten informiert. Der Orientierungskurs endet mit dem Test Leben in Deutschland. Wer kann teilnehmen? Zugewanderte Personen, die in Deutschland langfristig leben und arbeiten wollen und über die entsprechenden Aufenthaltstitel verfügen sowie deutsche Staatsangehörige mit Migrationshintergrund. Sie können die lateinische Schrift lesen und schreiben. Nähere Informationen in der Anmeldung und Beratung. 2. Integrationskurs mit Alphabetisierung (960 Unterrichtsstunden) Dieser Kurs hat 900 Unterrichtsstunden und vermittelt das Lesen und Schreiben der lateinischen Schrift (in deutscher Sprache). Auch hier ist die Teilnahme am Deutschtest für Zuwanderer B1 möglich. Anschließend findet der Orientierungskurs (60 Unterrichtsstunden) mit dem Test Leben in Deutschland statt. Wer kann an Alphabetisierungskursen teilnehmen? Zugewanderte Personen und deutsche Staatsangehörige mit Migrationshintergrund, die in Deutschland langfristig leben und arbeiten wollen. Sie können die lateinische Schrift nicht lesen und nicht schreiben. Welche Tests und Prüfungen machen Sie? Die Integrationskurse schließen mit dem Deutsch-Test für Zuwanderer (DTZ) A2-B1 ab (entsprechend Prüfungsergebnis). Der Orientierungskurs endet mit dem Test Leben in Deutschland. DTZ mit B1-Abschluss und Leben in Deutschland werden für die Beantragung der deutschen Staatsbürgerschaft benötigt. Was kosten Integrationskurse? Wenn Sie Deutsch lernen wollen, erhalten Sie eine finanzielle Unterstützung, die wir für Sie beantragen. (Bei SGB-II oder SGB-III Bezug ist die Teilnahme kostenlos). Anmeldung und Beratung Vor der Teilnahme ist eine persönliche Anmeldung und Beratung erforderlich. Hier bekommen Sie alle wichtigen Informationen, auch über Kosten, Beginn und Dauer der Integrationskurse. Bitte bringen Sie folgende Dokumente (Originale) mit: Pass Aufenthaltstitel (von der Ausländerbehörde) Arbeitslosengeld-II-Bescheid (vom Jobcenter) Eingliederungsvereinbarung (vom Jobcenter) Meldebescheinigung (Rathaus oder Bürgerbüro) für Personen aus der EU Bitte vereinbaren Sie einen Termin in einer unserer Geschäftsstellen: -, Tel.: Seelze, Tel.: , Tel.: , Tel.: Ronnenberg-, Tel.: , Tel.: Deutsch als Fremdsprache Stufe A1 - Was lernen Sie? Inhalt: einfache und kurze Sätze sprechen, verstehen und schreiben: z.b. sich vorstellen, fragen, buchstabieren, Uhrzeiten benennen, von der Familie sprechen, über das Wetter, den Wohnort, Jahreszeiten, etc. Lehrwerk wird im Kurs bekannt gegeben Mi., ab , 17:30-20:00 Uhr, 10 Termine, Sophie Scholl Gesamtschule (KGS), Bürgermeister-Klages-Platz, Gebühr: 93,00 Christine Mahnke 71601W Stufe A2: Was lernen Sie? In einfachen Sätzen über den Alltag sprechen und schreiben und die Hauptpunkte in längeren Gesprächen verstehen; einfache Briefe schreiben. Lehrwerk wird im Kurs bekannt gegeben. Mo. / Mi., , 18:00-20:30 Uhr, 14 Termine, Oberschule, Langefeldstr. 8/10, Gebühr: 130,20 Christine Mahnke 71202G A2/B1: Briefe schreiben NEU Sie haben Probleme beim Schreiben eines Briefes? In diesem Kurs werden folgende Briefe behandelt: - Anschreiben zu einer Bewerbung - Reklamationen - Kündigung von Verträgen. Außerdem werden die Regeln für formelle und private Briefe erklärt und ausprobiert. Mo., ab , 18:30-20:00 Uhr, 5 Termine, Oberschule, Langefeldstr. 8/10, Gebühr: 31,00 Christine Mahnke 71205G

61 62 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Tests und Prüfungen für die Einbürgerung Für den Antrag auf Einbürgerung Einbürgerungstest Bei der Anmeldung bitte Pass/Ausweis mitbringen. Die Anmeldung ist gültig, wenn die Gebühr in Höhe von 25,- bar bezahlt wird. Anmeldeschluss: Do., , 16:00-17:00 Uhr, VHS, Nedderntor 15, Gebühr: 25, G Zertifikatsprüfung Deutsch B1 (Sprachprüfung für die Beantragung der deutschen Staatsangehörigkeit) Voraussetzung für die Prüfungsteilnahme ist der Besuch des Vorbereitungstages am Hier werden die Prüfung und Prüfungsbeispiele vorgestellt. Am findet dann die Prüfung statt: vormittags die schriftliche, ab Mittag die mündliche Prüfung. (Für TN des Bildungsurlaubs: Vorbereitungstag nicht notwendig, Gebühr: 130,00 ) Vorbereitungskurs: ca. 09:30-16:30 Uhr Prüfung: Beginn bis ca Uhr VHS, Langenäcker 38, Anmeldeschluss: Fr., und Fr., , 09:30-15:30 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 160, B Bildungsurlaub Deutsch intensiv B1 in 40 Stunden Voraussetzung: A2/B1-Niveau Inhalt des Kurses: Vorbereitung auf die Zertifikatsprüfung B1 in Hörverstehen, Leseverstehen, Texte schreiben (besonders Briefe), mündliche Kommunikation. Der Kurs ist auch als Wiederholungsmöglichkeit von Grammatik und Wortschatz auf B1-Niveau konzipiert. Das Lehrwerk wird vor Kursbeginn bekannt gegeben. Anmeldeschluss: Letter Montag bis Freitag, , jeweils 8.30 bis Uhr (incl. Pause), VHS, Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 160, L Unser Deutsch-Kurs-Angebot passt nicht? Wir bieten - Einzelunterricht - Feste Kleingruppen - Firmenkurse in Ihren oder unseren Räumen Weitere Informationen: Birgit Schwier-Fuchs, oder Deutsch als Fremdsprache B2 Voraussetzung: B1-Niveau, gute / sehr gute Grundkenntnisse Stufe B2: Was lernen Sie? Sie können spontan und flüssig sprechen und längere Redebeiträge und Argumentationen verstehen. Artikel und literarische Texte werden verstanden und können mündlich beschrieben und diskutiert werden. Der mündliche Ausdruck und der Wortschatz werden auf B2-Niveau gefestigt und erweitert. Grammatische Schwerpunkte sind Verbkonjugation in allen Zeiten, Nebensätze sowie Adjektivdeklination Das Lehrwerk wird nach der Anmeldung bekannt gegeben. Mi., ab , 17:30-20:00 Uhr, 10 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 93, B Deutschkurs, Foto: VHS

62 SPRACHEN UNSERER WELT SPRACHEN UNSERER WELT Programmbereich Sprachen unserer Welt Pädagogische Leitung In der Welt zu Hause Fremdsprachen sind zum unverzichtbaren Bestandteil einer erfolgreichen Biographie geworden. Sprachkompetenz ermöglicht es den Menschen, ihre beruflichen Ziele zu verfolgen und unabhängig zu bleiben. Sprachkurse vermitteln ein interkulturelles Grundverständnis und fördern die Offenheit für andere Kulturen. Sprachkenntnisse gelten als Schlüssel der Integration. Sie sind notwendige Bedingung für die Eingliederung in Schule, Ausbildung, Beruf und Gesellschaft. Integration zu fördern ist ein zentraler Bestandteil des gesellschaftlichen Auftrags der Volkshochschule. Zur europaweiten Vergleichbarkeit der Sprachkenntnisse setzen die Volkshochschulen den Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) in Kursplanung, Sprachberatung und Unterricht ein. Der GER beschreibt die Sprachkompetenz in sechs verschiedenen Niveaustufen und steht für einen kommunikations- und handlungsorientierten Sprachunterricht. Frauke Voskuhl Tel.: 05105/ Referenzrahmen Seite 64 Englisch Seite 65 Französisch Seite 74 Italienisch Seite 77 Spanisch Seite 79 Portugiesisch Seite 83 Niederländisch Seite 83 Dänisch Seite 83 Polnisch Seite 84 Russisch Seite 84 Chinesisch Seite 84 Japanisch Seite 85 Griechisch Seite 85 Türkisch Seite 85 Arabisch Seite 86 Latein Seite 86

63 64 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Es werden sechs Niveaustufen (A1 bis C2) definiert, die in dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen charakterisiert und hier zusammengefasst dargestellt sind. Stufen Lernziel Grundstufe Basic User mit Grundkenntnissen A1 A2 Ich kann vertraute, alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze verstehen und verwenden, wenn die Gesprächspartner langsam und deutlich sprechen und bereit sind zu helfen. Ich kann sagen wer ich bin und wo ich wohne. Ich kann Auskünfte einholen, wie z.b. nach dem Weg fragen, und einfache Fragen beantworten. Ich kann einzelne Sätze und häufig gebrauchte Ausdrücke über Bereiche verstehen, die mich unmittelbar betreffen. Ich kann in einfachen, routinemäßigen Situationen über vertraute Themen und Tätigkeiten (z.b. Informationen zu Person und Familie, Einkaufen, Arbeit, die nähere Umgebung) Informationen austauschen. Mittelstufe Independent User mit guten Sprachkenntnissen B1 B2 Ich kann die Hauptpunkte verstehen, wenn klare Standardsprache verwendet wird, und mich verständigen, wenn es um vertraute Dinge des Alltags wie Familie, Freizeit, Arbeit und Reisen geht. Ich kann mich einfach und zusammenhängend zu vertrauten Themen und persönlichen Interessensgebieten äußern. Ich kann auf Reisen im Sprachgebiet die meisten Situationen bewältigen. Ich kann mich so spontan und fließend verständigen, dass ein normales Gespräch mit einem Muttersprachler recht gut möglich ist. Ich kann die Hauptinhalte komplexer Texte verstehen. Ich kann mich klar und detailliert zu einem breiten Themenspektrum ausdrücken, einen Standpunkt zu einer aktuellen Frage erläutern und die Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten angeben. Oberstufe Competent User mit sehr guten bis nahezu muttersprachlichen Kenntnissen C1 C2 Ich kann ein breites Spektrum anspruchsvoller, längerer Texte verstehen. Ich kann mich spontan und fließend ausdrücken, ohne öfter deutlich erkennbar nach Worten suchen zu müssen. Ich kann die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben oder in Ausbildung und Studium wirksam und flexibel gebrauchen. Ich kann mich klar, strukturiert und ausführlich zu komplexen Sachverhalten äußern. Ich kann praktisch alles, was ich höre oder lese mühelos verstehen. Ich kann Informationen aus verschiedenen schriftlichen und mündlichen Quellen zusammenfassen und dabei Begründungen und Erklärungen in einer zusammenhängenden Darstellung wiedergeben. Ich kann mich spontan, sehr flüssig und genau ausdrücken und auch bei komplexen Sachverhalten feinere Bedeutungsnuancen deutlich machen.

64 Sprachen unserer Welt 65 Programmbereichsleitung Frauke Voskuhl Tel.: / Sprachberatung Englisch Doris Westermann-Nuttall Tel.: / Di. + Do., Uhr Sprachberatung Anmeldungen in den Geschäftsstellen werden erbeten! Englisch VHS, Hansa Str. 30, Mo., , 17:00-18:30 Uhr VHS, Langenäcker 38, Di., , 17:00-18:30 Uhr VHS, Im Lindenfelde 2, Di., , 17:00-18:30 Uhr Letter VHS, Bgm.-Röber-Platz 1, Mi., , 17:00-18:30 Uhr VHS, Bahnhofstr. 38, Do., , 17:00-18:30 Uhr VHS, Nedderntor 15, Do., , 17:00-18:30 Uhr Französisch VHS, Langenäcker 38, Di., , 17:00-18:30 Uhr Letter VHS, Bgm.-Röber-Platz 1, Mi., , 17:00-18:30 Uhr VHS, Bahnhofstr. 38, Do., , 17:00-18:30 Uhr Spanisch VHS, Langenäcker 38, Di., , 17:00-18:30 Uhr VHS, Bahnhofstr. 38, Do., , 17:00-18:30 Uhr Italienisch VHS, Nedderntor 15, Do., , 17:00-18:30 Uhr Bitte nutzen Sie bitte den Sprachtest. Diesen finden Sie auf unserer Homepage Bringen Sie das Ergebnis (auf der letzten Seite wird eine Einstufungsempfehlung gegeben) bitte zur Sprachberatung mit. Englisch Englisch A1 Die Grundstufe A1 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Sie können am Ende der Grundstufe vertraute alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze, z.b. kurze einfache Anweisungen verstehen, wenn sehr deutlich und langsam gesprochen wird. Sie lernen sich und andere vorzustellen, Fragen zu stellen, Wörter zu buchstabieren, über Essen zu sprechen und im Restaurant zu bestellen, die Uhrzeit zu nennen, über tägliche Aktivitäten, das Wetter, den Urlaub und über Lebensgeschichten zu sprechen, Jahreszeiten und Familienverhältnisse zu beschreiben, die Gegend in der Sie wohnen, sowie eine Stadt vorzustellen, über Freizeitaktivitäten zu sprechen; sich über Wege und Nutzung von Verkehrsmittel zu unterhalten; Freizeitaktivitäten zu planen. Hinweis zu Kleingruppen: Sofern die Mindestteilnehmerzahl von 7 Personen nicht erreicht wird, bietet die VHS Kleingruppen an. Die Gebühren werden gestaffelt berechnet und werden verringert, sofern weitere Personen dazu kommen. Am ersten Termin wird je nach Gruppengröße die Gebühr besprochen und am 2. Termin festgelegt. USA, New Orleans, Foto: VHS Englisch A1.1 von Anfang an Am Ende des ersten Kurses können Sie sich in Englisch vorstellen, Fragen formulieren, können im Restaurant bestellen, kennen Zahlen und das Alphabet. Der Schwerpunkt liegt auf dem Sprechen und Verstehen. Es werden keine Englischkenntnisse vorausgesetzt! Das Lehrbuch wird am ersten Termin vorgestellt. Mi., ab , 17:00-18:30 Uhr, 15 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 93,00 Doris Westermann-Nuttall 72110B mit Muße Di., ab , 11:00-12:30 Uhr, 10 Termine, VHS, Nedderntor 15, Gebühr: 62,00 Polina Stock-Kurka 72111G mit Muße Seelze Mo., ab , 09:30-11:00 Uhr, 10 Termine, Alter Krug, Hannoversche Str. 15a, Gebühr: 62,00 Catherine Hodgson 72111L Mi., ab , 18:15-19:45 Uhr, 10 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 62, S mit Muße den Wiedereinstieg finden NEU Sie verfügen über geringe Englischkenntnisse und möchten auf abwechslungsreiche Weise einen Wiedereinstieg finden? In diesem Kurs werden Alltagssituationen geübt und das aktive Sprechen in entspannter Atmosphäre gefördert. Das Lehrbuch wird am ersten Tag vorgestellt. Do., ab , 09:00-10:30 Uhr, 10 Termine, VHS, Hansastr. 30, Gebühr: 62,00 Abdul Latif Al-Hadad 72111R Mo., ab , 15:00-16:30 Uhr, 14 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2, Gebühr: 86,80 Gisela Böhnke 72119W

65 66 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Englisch A1.2 Vorkenntnisse: ein VHS Kurs oder vergleichbare Kenntnisse. English Next A1, aktualisierte Ausgabe etwa ab Unit 3 Mo., ab , 18:00-20:15 Uhr, 10 Termine, VHS, Hansastr. 30, Gebühr: 93,00 Marianne Klaproth 72121R etwa ab Unit 4/5 Di., ab , 19:15-20:45 Uhr, 10 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2, Gebühr: 62,00 Catherine Hodgson 72121W Easy English A1.2, Cornelsen Verlag, ab Unit 1 Di., ab , 09:00-10:30 Uhr, 15 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 93,00 Edith Senne 72123B ab Unit 6/7 Di., ab , 17:30-19:00 Uhr, 10 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2, Gebühr: 62,00 Catherine Hodgson 72134W ab Unit 6/7 Do., ab , 17:30-19:00 Uhr, 10 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2, Gebühr: 62,00 Catherine Hodgson 72135W English Next, aktualisierte Ausgabe, A1, Hueber Verlag etwa ab Unit 7 Mi., ab , 16:30-18:00 Uhr, 15 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 93,00 Felicity Masters-Böckmann 72131S etwa ab Unit 10 Mi., ab , 16:30-18:00 Uhr, 13 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 80,60 Patricia Ackermann 72133S Bitte nutzen Sie den Einstufungstest auf unserer Homepage (www.vhs-cl.de) und teilen Sie uns bei Anmeldung das Ergebnis mit. Es werden A1 Kenntnisse vorausgesetzt! A1 Refresher NEU zum schnellen Wiedereinstieg Diese Kurse eignen sich für alle, die ihre Grundkenntnisse in der englischen Sprache auffrischen möchten. Auf abwechslungsreiche Weise werden Alltagssituationen geübt und das aktive Sprechen gefördert. Voraussetzung: wenige Jahre Englisch gelernt, liegt evtl. auch schon etwas zurück, kaum gesprochen und der Wunsch aufzufrischen und zu sprechen. Es werden A1 Kenntnisse vorausgesetzt! Das Lehrbuch wird am ersten Abend vorgestellt Do., ab , 19:30-21:00 Uhr, 10 Termine, VHS, Nedderntor 15, Gebühr: 62,00 Catherine Hodgson 72148G Englisch A1.3 Vorkenntnisse: zwei VHS Kurse oder vergleichbare Kenntnisse. Great! A1, Lehr- und Arbeitsbuch, Klett-Verlag mit Muße, ca. ab Unit 5 Do., ab , 09:00-10:30 Uhr, 10 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 62,00 Ulrike Wildhagen 72130B Zur Person: Felicity Masters-Böckmann Felicity Masters-Böckmann comes from S. England, is a trilingual secretary (German and French) and has been living and working in Germany for over 25 years, primarily in industry. I started working in adult education in 2013 and really enjoy doing so as I am fascinated by both English and German and have real understanding for those students with learning difficulties in the foreign language. Englisch A1.4 Vorkenntnisse: drei VHS Kurse oder vergleichbare Kenntnisse. English Next, aktualisierte Ausgabe, A1, Hueber Verlag, ab Unit 10 Di., ab , 15:00-16:30 Uhr, 15 Termine, VHS, Nedderntor 15, Gebühr: 93,00 Lynda Hellmold 72142G Englisch A1 für Alltag und Reise NEU Englisch ist die Sprache der Kommunikation! Sie lernen typische Reise- und Alltagssituationen zu bewältigen. Authentische Redewendungen und Modellsätze werden eingeübt. Sie erfahren, wie viel Spaß die Englische Sprache machen kann! Geringe Vorkenntnisse sind erwünscht. Di., ab , 15:00-16:30 Uhr, 10 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 62,00 Ulrike Wildhagen 72120B zum Wiedereinstieg mit Muße! Intermezzo A1, Hueber Verlag. Do., ab , 10:30-12:00 Uhr, 10 Termine, VHS, Hansastr. 30, Gebühr: 62,00 Abdul Latif Al-Hadad 72149R Mo., ab , 18:00-19:30 Uhr, 10 Termine, Marie-Curie-Schule, Am Sportpark 1, Gebühr: 62,00 Abdul Latif Al-Hadad 72150R London, Hyde Park, Foto: VHS

66 Sprachen unserer Welt 67 Englisch A1/A2 Kompaktwoche für Reise und Alltag Dieser Abendkurs richtet sich speziell an Personen, die sich im Urlaub überall auf der Welt mit Englisch verständigen möchten. Das Vokabular wird erweitert und die wichtigsten grammatikalischen Strukturen werden wiederholt. Schwerpunkt ist die Kommunikationsfähigkeit. Voraussetzung: Grundkenntnisse in Englisch etwa 5-6 Jahre, kann auch weit zurück liegen. Auf Wunsch kann sich ein Semesterkurs anschließen. Mo. - Fr., , 17:30-20:45 Uhr, 5 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 62,00 Polina Stock-Kurka 72205B Englisch A2 Sie werden Ihre Kenntnisse grundlegend erweitern, um sich in alltäglichen Situationen, Gesprächssituationen, Telefonaten, auf Reisen oder im Restaurant sicher ausdrücken zu können. Dabei steht die Ergänzung Ihres Vokabulars, das aktive Sprechen und Basics der Grammatik im Vordergrund. Umgangssprache und Redewendungen werden ebenso trainiert. Die Grundstufe A2 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Vorkenntnisse: ca. 4-5 Schuljahre oder vergleichbare Kenntnisse. Langzeit-Intensiv-Sprachkurse NEU Sie möchten flüssig und redegewandt in der englischen Sprache kommunizieren und auch komplexe Sachverhalte verstehen können? Sie werden Ihre Kenntnisse grundlegend erweitern, um sich in alltäglichen Situationen, Gesprächssituationen, Telefonaten, auf Reisen oder im Restaurant sicher ausdrücken zu können. Dabei steht die Ergänzung Ihres Vokabulars, das aktive Sprechen und Basics der Grammatik im Vordergrund. Umgangssprache und Redewendungen werden ebenso trainiert. Die Ferienzeiten bestimmen Sie in Absprache mit der Lehrkraft. Die Gebühr wird in 7 Raten á 25 erhoben. Es werden 25 Termine mit insgesamt 50 USTD erteilt. Mi., ab , 19:00-20:30 Uhr, 25 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 175,00 Ulrike Wildhagen 72213B Mo., ab , 18:00-19:30 Uhr, 25 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 175,00 Garry Marshall 72214S Foto: project photos Englisch A 2.1 London, Towerbridge, Foto: project photos English Next A2/1, aktualisierte Ausgabe, Hueber Verlag, ab Unit 1 Di., ab , 10:00-11:30 Uhr, 15 Termine, VHS, Hansastr. 30, Gebühr: 93,00 Margrit Jankowski 72210R Mi., ab , 18:00-19:30 Uhr, 13 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 80,60 Edith Wester-Ebbinghaus 72211B Dieser Intensivkurs fördert Ihre Kommunikationsfähigkeit. Geeignet für alle, die ihre Grundkenntnisse in der englischen Sprache auffrischen möchten. Auf abwechslungsreiche Weise üben wir Alltagssituationen und das aktive Sprechen. Voraussetzung: einige Jahre Englisch gelernt, liegt evtl. auch schon etwas zurück, kaum gesprochen, Interesse aufzufrischen und zu sprechen. Great! A2, Lehr- und Arbeitsbuch. Zusätzlich wird eine Lektüre gelesen. Sa., , , , , , , Uhr, 6 Termine, VHS, Nedderntor 15, Gebühr: 74,40 Melanie Kuhnt 72248G

67 68 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Englisch A 2.3 English Next A2/1, aktualisierte Ausgabe, Hueber Verlag, Foto: project photos ab Unit 6 Mo., ab , 18:00-19:30 Uhr, 14 Termine, VHS, Nedderntor 15, Gebühr: 86,80 Margarete Managò 72230G zusätzlich zur Arbeit mit dem Lehrbuch wird eine Lektüre gelesen, ab Unit 9 Mo., ab , 17:00-18:30 Uhr, 15 Termine, Oberschule, Lange Feldstr. 8/10, Gebühr: 93,00 Melanie Kuhnt 72232G ab Unit 9 Do., ab , 18:00-19:30 Uhr, 15 Termine, Oberschule, Lange Feldstr. 8/10, Gebühr: 93,00 Melanie Kuhnt 72234G ab Unit 10 Letter Di., ab , 09:00-10:30 Uhr, 12 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 74,40 Murat Erdogan 72231L Englisch A2.4 English Next A2/2, aktualisierte Ausgabe, Hueber Verlag ab Unit 3 Letter Mi., ab , 09:00-10:30 Uhr, 15 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 93,00 Bernadette Flicke 72244L ab Unit 4 Mi., ab , 09:00-10:30 Uhr, 15 Termine, VHS, Hansastr. 30, Gebühr: 93,00 Margrit Jankowski 72240R ab Unit 4 Letter Mo., ab , 19:15-20:45 Uhr, 15 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 93,00 Margrit Jankowski 72243L ab Unit 4 Di., ab , 10:45-12:15 Uhr, 15 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 93,00 Lynda Hellmold 72244B ab Unit 7 Do., ab , 09:00-10:30 Uhr, 15 Termine, VHS, Hansastr. 30, Gebühr: 93,00 Margrit Jankowski 72245R ab Unit 8 Mo., ab , 16:15-17:45 Uhr, 13 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 80,60 Patricia Ackermann 72243S ab Unit 9 Mo., ab , 08:30-10:00 Uhr, 12 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 74,40 Renate Schellhaus 72246B Englisch A2 mit Muße Verfügen Sie über länger zurück liegende Schulkenntnisse und wollen diese ohne Stress mit Muße auffrischen und erweitern? Dann sind Sie in diesem Kurs richtig. Im Vordergrund steht das freie Sprechen. Es wird mit freien Materialien gearbeitet. Mo., ab , 09:30-11:00 Uhr, 15 Termine, VHS, Nedderntor 15, Gebühr: 93,00 Petra Lüders 72247G Do., ab , 09:00-10:30 Uhr, 15 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2, Gebühr: 93,00 Petra Lüders 72209W Easy Conversation If you re interested in improving your spoken English skills, come to this course and have fun, too! We ll use various types of conversation activities as well as reading and discussing articles of current interest, and grammar? As much as you need. Es wird mit freien Materialien gearbeitet. Zusätzlich wird eine Lektüre nach Absprache gelesen. Ronnenberg Do., ab , 10:30-12:00 Uhr, 17 Termine, Gemeinschaftshaus, Weetzer Kirchweg 3, kleiner Raum, Gebühr: 105,40 Polina Stock-Kurka 72246R Mo., ab , 10:30-12:00 Uhr, 10 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2, Gebühr: 62,00 Polina Stock-Kurka 72246W Foto: Fotolia

68 Sprachen unserer Welt 69 Englisch A2 BU Refresher - Active speaking Diese Intensivkurse fördern Ihre Kommunikationsfähigkeit und eignen sich für alle, die ihre Grundkenntnisse in der englischen Sprache für den Beruf und Alltag auffrischen möchten. Auf abwechslungsreiche Weise werden Gesprächssituationen und das aktive Sprechen trainiert. Voraussetzung: 5-6 Jahre Englisch gelernt, liegt ev. auch schon etwas zurück, wenig Übung in der gesprochenen Sprache und das Interesse, sich für berufliche Situationen und Reisen fit zu machen. Bitte nutzen Sie den Einstufungstest auf unserer Homepage (www.vhs-cl.de) und teilen Sie uns bei Anmeldung das Ergebnis mit. Lehrmaterial wird gestellt. Die Anerkennung nach dem Nds. Bildungsurlaubsgesetz liegt vor. Mo.-Fr., , 5 Tage, Mo-Do., :45 Uhr, Fr., Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 145,00 Catherine Hodgson/Heike Ermisch 72248B Mo.-Fr., , 5 Tage, Mo-Do., :45 Uhr, Fr., Uhr, VHS, Nedderntor 15, Gebühr: 145,00 Melanie Kuhnt Englisch A2 Refresher 72249G Das aktive Sprechen steht im Vordergrund. Grammatikkenntnisse werden wiederholt und fließen in das Training ein. Key 2, Cornelsen Verlag Do., ab , 10:45-12:15 Uhr, 10 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 62,00 Ulrike Wildhagen 72250B Englisch A2 USA, Austin, Foto: VHS English Cooking Course Do you want to learn how to cook a delicious Indian Curry? It is England s NO 1 take-away dish and you will like it! Also you will have conversational English in a special atmosphere. Then this is the course for you! P.S. We take only fresh ingredients. Please bring your tupperware to take your food home. Die Lebensmittelumlage (10 pro Abend, bzw. 12,- / Tag) ist in der Gebühr enthalten. Mo., ab , 18:00-21:00 Uhr, 3 Termine, Bert-Brecht-Schule, Eingang Deisterstraße (über den Schulhof) Gebühr: 66,00 Abdul Latif Al-Hadad 72900B Fr., ab , 18:00-21:00 Uhr, 3 Termine, Marie-Curie-Schule, Am Sportpark 1, Lehrküche, Gebühr: 66,00 Abdul Latif Al-Hadad 72901R Sa., , 12:00-17:00 Uhr, 1 Samstag, Bert-Brecht-Schule, Eingang Deisterstraße (über den Schulhof) Gebühr: 30,60. Abdul Latif Al-Hadad 72902B Zur Person: I am from London and would like to offer a course where we can learn how to cook a simple curry. When we have cooked the dish we will eat together and converse in English. The history of how the curry became one of England s favorite dishes and other topics. The course will last 3 hours and anyone interested please feel free to ask questions. Active speaking for business and travel Successful communication in English in international business life is becoming increasingly more important. This course provides an introduction and opportunity to practice active speaking in everyday situations at work. The focus will be on important small talk topics as well as how to deal with telephone calls, meetings and business trips. Kleingruppe (4-5 TeilnehmerInnen). Lehrmaterial wird zur Verfügung gestellt. Vorausgesetzt werden Realschulkenntnisse oder vergleichbare Kenntnisse.A , Fr., Uhr, Sa., Uhr, Haus der Jugendpflege, Argestorfer Str. 4, Gebühr: 59,00 Catherine Hodgson 72252W English for Work and Travel Sie können in diesem Kurs Ihre länger zurückliegenden Schulkenntnisse auffrischen. Dabei wird vor allem das aktive Sprechen gefördert. Sie lernen, wie Sie in der englischen Sprache die ersten sozialen Kontakte herstellen, z.b. auf einer Auslandsreise oder wenn Sie ausländische Gäste zu Besuch haben. Sie lernen auch, wie Sie in einem Hotel, Restaurant oder Geschäften gewünschte Produkte oder Dienstleistungen erfragen und kaufen können. English Great! A2, Lehr- und Arbeitsbuch, Klett-Verlag, etwa ab Unit 1 Seelze Mo., ab , 18:00-20:15 Uhr, 10 Termine, Alter Krug, Hannoversche Str. 15a, Gebühr: 93,00 Catherine Hodgson 72251L Englisch A2/B1 Sie können sich in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen, in denen es um einen Austausch von Informationen über vertraute und geläufige Dinge geht. Es werden ca. 8 VHS Kurse oder vergleichbare Kenntnisse vorausgesetzt. Key 2, Cornelsen Verlag Fr., ab , 15:00-16:30 Uhr, 15 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 93,00 Ulrike Wildhagen 72255B

69 70 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Englisch B1 Sie lernen sich an Gesprächen über Alltagsthemen zu beteiligen, die Ihnen vertraut sind oder Sie interessieren wie Familie, Hobby, Arbeit, Reisen und aktuelle Ereignisse. Sie lernen Texte verstehen, in denen vor allem häufig verwendete Alltags- und Berufssprache vorkommt. Sie lernen die Hauptinformationen von Radiooder Fernsehsendungen zu verstehen und Ihre Meinungen, Erfahrungen, Wünsche und Pläne zu erläutern und zu begründen. Die Stufe B1 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Voraussetzungen: ca. 6-8 Jahre Schulenglisch oder vergleichbare Kenntnisse. Englisch B1 zum Wiedereinstieg This course is designed for learners who have just completed an A2 Refresher Course or who have the equivalent previous knowledge. You can now continue to consolidate and improve your language skills. We will focus on different types of conversation activities, reading and listening tasks and relevant grammatical structures. Letter Mi., ab , 19:45-21:15 Uhr, 10 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 62,00 Catherine Hodgson 72344L English is fun B1 Easy conversation and reading. Mo., ab , 10:30-12:00 Uhr, 15 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 93,00 Ingrid Böttcher-Röhnsch 72316S English Network Connection, New Edition, ab Unit 9 Di., ab , 17:45-19:15 Uhr, 15 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 93,00 Ingrid Böttcher-Röhnsch 72315S Englisch B1 Langzeit-Sprachkurse Sie werden Ihre Kenntnisse grundlegend erweitern, um sich in alltäglichen Situationen, Gesprächssituationen, Telefonaten, auf Reisen oder im Restaurant sicher ausdrücken zu können. Dabei steht die Ergänzung Ihres Vokabulars, das aktive Sprechen und Basics der Grammatik im Vordergrund. Umgangssprache und Redewendungen werden ebenso trainiert. Die Ferienzeiten werden gemeinsam mit der Kursleiterin abgesprochen. Die Gebühr wird in 7 Raten á 25 erhoben. Es werden 25 Termine mit insgesamt 50 USTD erteilt. Ein monatlicher Einstieg ist nach Beratung möglich. Headway B1 neu und freie Materialien Mi., ab , 19:00-20:30 Uhr, 25 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 175,00. Ulrike Wildhagen 72326B Mi., ab , 17:15-18:45 Uhr, 25 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 175,00. Ulrike Wildhagen 72320B Englisch B1.3 Headway B1, PART ONE u. Workbook, Cornelsen Verlag ab Unit 4 Do., ab , 08:45-10:15 Uhr, 15 Termine, Ev. Kirchengemeinde St. Alexandri, Gemeinderäume, Marktplatz 1, Eldagsen, Gebühr: 98,40 Ingrid Böttcher-Röhnsch 72335S Sie lernen sich an Gesprächen über Themen zu beteiligen, die Ihnen vertraut sind oder Sie interessieren. Wir arbeiten mit Texten, in denen häufig verwendete Alltagssprache vorkommt. Headway B1, PART TWO, Cornelsen Verlag ab Unit 6 Di., ab , 10:00-11:30 Uhr, 15 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 93,00 Elisabeth Scholtz 72334S Conversation B1 If you re interested in improving your spoken English skills, come to this course and have fun, too! We ll use various types of conversation activities as well as reading and discussing articles of current interest. And grammar? As much as you need. Es wird mit freien Materialien gearbeitet. Mi., ab , 18:00-19:30 Uhr, 15 Termine, VHS, Hansastr. 30, Gebühr: 93,00 Sabine Lemberg-Haas 72343R Conversation B1 You would like to improve your basic knowledge of the English language and are not afraid of taking part in a conversation. For our inspiration we are also working with a text book as a support. You are most welcome to participate. CU soon! Mi., ab , 18:00-19:30 Uhr, 13 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 80,60 Patricia Ackermann 72345S San Francisco, Golden Gate Bridge, Foto: project photos

70 Sprachen unserer Welt 71 Englisch B1 Conversation A native English speaker from London invites you to a conversation course, where a variety of subjects are discussed. Such as local news, international news, hobbies,music and much more. Good pronunciation is offered as well as grammar, also learning formal and informal way of speaking. Lehrbuch nach Absprache: In conversation, Klett Verlag. Do., ab , 18:45-20:15 Uhr, 10 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 62,00 Abdul Latif Al-Hadad 72340B English B1 Atmospheric Britain NEU A journey into a romantic and dramatic Northern England Everybody knows Rosamunde Pilcher s beautiful and rich England. But how much do you know about the rough and beautiful landscapes and historical towns of Northern England? Northern England is full of amazing places with a unique atmosphere. There are many stories of adventure and human sacrifice. British and world history were made in Northern England. Today these places are tourist attractions. In this course we will go on an imaginary journey through Northern England and work with different media (film, pictures, maps, poems, songs, texts, etc.). We will talk about these places and the amazing stories and maybe you will feel inspired to visit them? There will also be tips on where to stay and eat and what places to visit. Fr., ab , 10:30-12:00 Uhr, 6 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 37,20 Gabi Dierks-O Brien 72345B Mi., ab , 17:30-19:00 Uhr, 6 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 37,20 Gabi Dierks-O Brien 72346B Englisch B2 Sie lernen sich spontan und fließend zu verständigen, aktiv an Diskussionen mit Muttersprachlern teilzunehmen und eigene Ansichten zu begründen und zu verteidigen. Sie lernen detaillierte Texte sowie persönliche und formelle Briefe zu schreiben und. Argumente- und Gegenargumente darzulegen. Sie trainieren Ihr Hörverständnis um längere Redebeiträge zu verstehen und komplexeren Argumentationen zu folgen. Die Stufe B2 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Voraussetzungen: ca Jahre Schulenglisch oder vergleichbare Kenntnisse. Es wird mit freien Materialien gearbeitet. Conversation Courses B1/B2 This is a quick refresher course in English Conversation, native-speaker style! Come and have fun brushing up your English skills for holidays, travel and general cultural interest. Pick up some new words and expressions along the way! Do., ab , 10:30-12:00 Uhr, 6 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 37,20 Charlotte Hartwell 72347S Do., ab , 10:30-12:00 Uhr, 6 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 37,20 Charlotte Hartwell 72348S Zur Person: Charlotte Hartwell I studied at Edinburgh University, and qualified as a Schoolteacher in Then I gained 10 years experience teaching English Literature and Language. Now living in with my husband, and learning German alongside my 2 small children, I understand the challenge and excitement of learning a second language! Zur Person: Gabi Diercks-O Brien lived in Britain for ten years after finishing her MA studies in Germany. She worked as an English and German teacher/lecturer in schools and universities and later as a researcher and educational adviser for British universities. I lived and worked all over Britain and I am a big fan of British culture and the British way of life! Conversation and discussions Our topics range from the light-hearted to the more serious and you are invited to share your experiences and opinions with the other learners. Your contribution matters! Conversation activities and listening exercises will help you expand your active vocabulary, improve your fluency and increase your understanding and usage of the English language. A new start - Refresher B2 - Band 1, ab Unit 6 Do., ab , 19:30-21:00 Uhr, 15 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 93,00 Doris Westermann-Nuttall 72349B In this class, we will discuss in an easy-going way about current affairs, literature, culture and everything else - you, the participants, will decide what you want to talk about. Fr., ab , 08:30-10:00 Uhr, 12 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 74,40 Benita von Rössing 72351B Conversation for the Workplace NEU This is a chance to refresh your Business English skills with a native speaker. We will cover topics such as telephoning, meetings, conferences, presentations, s and interviews. This course would suit those with flexible working hours or parents planning to return to the workplace. Gain confidence through practicing together! Mi., ab , 09:30-11:00 Uhr, 12 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 74,40 Charlotte Hartwell 72351S Hinweis zu Kleingruppen: Sofern die Mindestteilnehmerzahl von 7 Personen nicht erreicht wird, bietet die VHS Kleingruppen an. Die Gebühren werden gestaffelt berechnet und werden verringert, sofern weitere Personen dazu kommen. Am ersten Termin wird je nach Gruppengröße die Gebühr besprochen und am 2. Termin festgelegt.

71 72 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Active speaking for business and travel Successful communication in English in international business life is becoming increasingly more important. This course provides an introduction and opportunity to practice active speaking in everyday situations at work. The focus will be on important small talk topics as well as how to deal with telephone calls, meetings and business trips. Kleingruppe 4-5 TN. Lehrmaterial wird zur Verfügung gestellt. Vorausgesetzt abgeschlossene A2 Kenntnisse , Fr., Uhr, Sa., Uhr, Haus der Jugendpflege, Argestorfer Str. 4, Gebühr: 59,00 Catherine Hodgson 72309W for business A native English speaker invites you to a Business English course. This course will teach you office basics, telephone, meetings, small talk, E mail (formal/informal) and more. Di., ab , 19:00-20:30 Uhr, 10 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 62,00 Abdul Latif Al-Hadad 72342B Englisch B2.2 In diesen Kursen erwartet Sie ein abwechslungsreicher Mix aus Konversation, Textarbeit zu aktuellen Themen und Auffrischung grundlegender Grammatik. Wir lesen Artikel aus dem Spotlight magazine. Mo., ab , 10:00-11:30 Uhr, 14 Termine, VHS, Hansastr. 30, Gebühr: 86,80 Gisela Böhnke 72352R face 2 face, Upper intermediate, Cambridge Verlag, ab Unit 9. Zusätzlich wird mit freien Materialien gearbeitet. Mo., ab , 17:45-19:15 Uhr, 14 Termine, VHS, Nedderntor 15, Gebühr: 86,80 Gisela Böhnke 72354G Conversation and Discussion In diesem Kurs erwartet Sie ein abwechslungsreicher Mix aus Konversation, Textarbeit zu aktuellen Themen und Auffrischung grundlegender Grammatik. Mi., ab , 09:00-10:30 Uhr, 12 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 74,40 Renate Schellhaus 72355B Do., ab , 09:00-10:30 Uhr, 12 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 74,40 Renate Schellhaus 72356B Englisch B2.4 Foto: MEV Es wird mir freien Materialien gearbeitet. Do., ab , 10:30-12:00 Uhr, 15 Termine, Ev. Kirchengemeinde St. Alexandri, Gemeinderäume, Marktplatz 1, Eldagsen, Gebühr: 98,40 Ingrid Böttcher-Röhnsch 72357S Mo., ab , 08:45-10:15 Uhr, 15 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 93,00 Ingrid Böttcher-Röhnsch 72358S

72 Sprachen unserer Welt 73 B2 Refresher In diesem Kurs erwartet Sie ein abwechslungsreicher Mix aus Konversation, Songs, Textarbeit zu aktuellen und saisonalen Themen sowie eine Auffrischung grundlegender Grammatikstrukturen. Es wird zunächst mit freien Materialien gearbeitet, über den evtl. Einsatz eines Lehrwerks wird im Kurs entschieden. Kopier-/ Materialkosten: ca. 5. Letter Di., ab , 17:30-19:00 Uhr, 15 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 93,00 Birgit Neuwirth 72360L Let s Get Together You are welcome to improve your English on an advanced level. Meet motivated people and feel relaxed and comfortable. Texts, news, short stories are the basis for our lessons. Der Kurs wird in einer Kleingruppe durchgeführt. Di., ab , 19:30-20:30 Uhr, 13 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 86,70 Edith Wester-Ebbinghaus 72411B Englisch C1 Sie lernen sich in allen Situationen zurechtzufinden und sich spontan und fließend auszudrücken. Sie können an anspruchsvollen Diskussionen aktiv teilnehmen und komplexe Sachverhalte verstehen und beschreiben. Sie können Fernsehsendungen problemlos folgen und Fachzeitschriften lesen sowie Briefe und Berichte aller Art schreiben. Die Stufe C1 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Englisch C2 Sie können fließend und weitestgehend fehlerfrei sprechen. Sie können sich mühelos an allen Gesprächen und Diskussionen beteiligen und sind mit umgangssprachlichen Wendungen vertraut. Sie verstehen Ihre Gesprächspartner problemlos, auch wenn schnell und idiomatisch gesprochen wird. Sie können anspruchsvolle Texte aller Art schreiben. Die Stufe C2 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Conversation C1 In This course we deal with all sorts of topics ranging from current affairs to local gossip. Discussions are based one newspaper articles, stories etc. Any grammar problems may be dealt with for participants who would like to improve their speaking skills, fluency and pronunciation. Das verwendete Lehrbuch wird am ersten Abend im Kurs besprochen. Letter Di., ab , 18:15-19:45 Uhr, 15 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 93,00 Bernadette Flicke 72421L Englisch C2.2 In this course we deal with all sorts of topics ranging from current affairs to local gossip. Discussions are based on newspaper articles, stories etc. Any grammar problems may be dealt with for participants who would like to improve their speaking skills, fluency and pronunciation. English Unlimited Advanced, ab Unit 10 Di., ab , 09:30-11:00 Uhr, 12 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 74,40 Jennifer Schaper 72422S London, Big Ben, Foto: project photos

73 74 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Französisch Sprachberatung Anmeldungen in den Geschäftsstellen werden erbeten! Französisch VHS, Langenäcker 38, Di., , 17:00-18:30 Uhr Letter VHS, Bgm.-Röber-Platz 1, Mi., , 17:00-18:30 Uhr VHS, Bahnhofstr. 38, Do., , 17:00-18:30 Uhr Bitte nutzen Sie bitte den Sprachtest. Diesen finden Sie auf unserer Homepage Bringen Sie das Ergebnis (auf der letzten Seite wird eine Einstufungsempfehlung gegeben) bitte zur Sprachberatung mit. Französisch A1 Die Stufe A1 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Sie können am Ende der Grundstufe vertraute alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze, z.b. kurze einfache Anweisungen, verstehen, wenn sehr deutlich und langsam gesprochen wird. Hinweis zu Kleingruppen: Sofern die Mindestteilnehmerzahl von 7 Personen nicht erreicht wird, bietet die VHS Kleingruppen an. Die Gebühren werden gestaffelt berechnet und werden verringert, sofern weitere Personen dazu kommen. Am ersten Termin wird je nach Gruppengröße die Gebühr besprochen und am 2. Termin festgelegt. Französisch A1.1 von Anfang an In diesem Kurs wird die französische Sprache von Grund auf erlernt. Wenn Sie keine Vorkenntnisse haben oder in früherer Zeit einmal Französisch gelernt haben aber noch einmal ganz von vorn beginnen möchten, sind Sie in diesem Kurs richtig. Das Lehrbuch wird am ersten Termin bekannt gegeben! Di., ab , 19:00-20:30 Uhr, 10 Termine, VHS, Hansastr. 30, Gebühr: 62,00 Margrit Jankowski 73112R Mo., ab , 16:00-17:30 Uhr, 10 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2, Gebühr: 62,00 Margrit Jankowski 73112W Mi., ab , 10:45-12:15 Uhr, 10 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 62,00 Catherine Arndt 73113B Französisch A1.2 Voyages Neu A1, Kurs-/Übungsbuch, Klett-Verlag, ab Lektion 4 Mi., ab , 19:00-20:30 Uhr, 15 Termine, VHS, Nedderntor 15, Gebühr: 93,00 Margrit Jankowski 73121G Perspectives, A1, ab Lektion 3 Seelze Di., ab , 09:00-10:30 Uhr, 10 Termine, Alter Krug, Hannoversche Str. 15a, Gebühr: 62,00 Bernadette Flicke 73125L Couleurs de France 1 neu (Langenscheidt bei Klett) Band 1 etwa ab Lektion 4 Mo., ab , 18:00-19:30 Uhr, 13 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 80,60 Patricia Ackermann 73125S Französisch A1.4 Voyages neu A1, Kurs-/Übungsbuch, Klett-Verlag, ab Lektion 7 Di., ab , 16:00-17:30 Uhr, 15 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2, Gebühr: 93,00 Corinne Petersen 73141W Französisch A1 Auffrischung BU Dieser Bildungsurlaub dient dazu, Kenntnisse der französischen Sprache wieder aufzufrischen und behutsam zu erweitern. Das aktive Sprechen steht dabei im Vordergrund. Vorausgesetzt werden ca. 3 Schuljahre oder ca. 4 VHS Kurse. Lernmaterial wird gestellt. Gebühr inkl. Material. Mo.-Mi., , 3 Tage, Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 95,00 Corinne Petersen 73142B Französisch A1/A2 Auffrischung Dieser Kurs dient dazu, Kenntnisse der französischen Sprache wieder aufzufrischen und behutsam zu erweitern. Voraussetzung ca. 5-6 VHS Kurse. Voyages neu A1, Klett-Verlag Do., ab , 17:00-18:30 Uhr, 15 Termine, Oberschule, Lange Feldstr. 8/10, Gebühr: 93, G Bazar, Foto: VHS

74 Sprachen unserer Welt 75 Französisch A1/A2 mit Muße lernen... Dieser Kurs richtet sich an alle Interessenten, die einen Wiedereinstieg in die Sprache suchen. Sie lernen über die Familie und persönliche Beziehungen zu sprechen, das Alter zu erfragen, ein Haus oder eine Wohnung zu beschreiben, im Restaurant etwas zu bestellen und sich über das Essen zu unterhalten. In der Grammatik lernen Sie das passé composé, das future composé, Zeitangaben, Grund- und Ordnungszahlen. Voraussetzung sind Grundkenntnisse, ca. 4-5 VHS Kurse oder lang zurück liegende Schulkenntnisse. Perspectives A 1, ab Lektion 12 und Perspectives Band A2 Fr., ab , 09:30-11:00 Uhr, 10 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 62,00 Corinne Petersen 73145S Französisch A2.1 Der Fokus liegt auf Konversation und Diskussion. Unterhaltsame Einblicke in die Besonderheiten der französischen Welt sorgen für Vorfreude auf Urlaub in Frankreich. Außerdem begeben wir uns mit einem Lernkrimi als Detektive auf die Suche nach dem Täter. Mit Artikeln aus der französischen Zeitschrift Écoute nehmen wir an aktuellen Ereignissen teil und diskutieren darüber. Der Unterricht findet auch in den Herbstferien statt. Vorkenntnisse ca. 2 Schuljahre oder Langzeitkurs A1. Französisch für den Urlaub, Klett Verlag und ein Lernkrimi (wird zu Beginn des Kurses bekannt gegeben) Di., ab , 18:30-20:00 Uhr, 15 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 93,00 Christine Mahnke 73201B Französisch A2 Auffrischung Französischer Advent A2 NEU Beim Punsch werden wir französische Weihnachtsgeschichten und Weihnachtslieder kennenlernen. Der Kurs findet in französischer Sprache statt. Do., , 18:00-20:15 Uhr, VHS, Im Lindenfelde 2, Gebühr: 11,00 Marie-Michelle van Kisfeld 73902W Französisch B1 Die Stufe B1 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Sie können anschließend die meisten Situationen sprachlich bewältigen, denen man auf Reisen im Sprachgebiet begegnet und sich einfach und zusammenhängend über vertraute Themen und persönliche Interessengebiete äußern. Französisch A2 Provence, Foto: project photos Die Stufe A2 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Sie können sich anschließend in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen, in denen es um einen Austausch von Informationen über vertraute und geläufige Dinge geht. Sie lernen mit einfachen Sätzen Ihre Familie und andere Leute, Ihre Ausbildung und Ihre Arbeit zu beschreiben, kurze Gespräche über vertraute Dinge zu führen, einfache s zu schreiben, beim Reisen um Informationen zu bitten, über Urlaubsgewohnheiten zu sprechen, im Hotel einzuchecken, ein Telefongespräch zu führen, sich über Ereignisse auszutauschen, Charaktereigenschaften zu beschreiben, Vergleiche anzustellen, Kleinanzeigen zu verstehen und über Zukunftspläne zu sprechen, einem Veranstaltungsprogramm Informationen zu entnehmen, Sie können ihre Handlungen beschreiben und bewerten. In diesem Kompaktkurs werden länger zurückliegende Schulkenntnisse oder vergleichbare Grundkenntnisse aufgefrischt. Einfache Gesprächssituationen und Basics der Grammatik stehen dabei im Vordergrund. Bei Interesse kann der Kurs im Mai fortgesetzt werden. Voyages neu A2, ab Lektion 1 Mo., ab , 19:00-21:00 Uhr, 4 Termine, VHS, Hansastr. 30, Gebühr: 33,10 Marie-Michelle van Kisfeld 73153R Cuisine traditionelle, crepes salées An diesem Abend werden wir einige Rezepte von crepes salées ausprobieren. Der Kurs findet in französischer Sprache statt. Do., , 18:00-21:15 Uhr, Bert- Brecht-Schule, Eingang Deisterstraße, per Navi: Deisterstr. 10 (Nachbargebäude), Gebühr: 14,00 Marie-Michelle van Kisfeld 73901B Aktuell suchen wir neue Französisch-Dozenten! Nähere Informationen unter Tel: Französisch B1 Conversation matinale Wir wollen das freie Sprechen in Alltagssituationen üben und gleichzeitig ausgewählte Grammatikthemen wiederholen. Perspectives B1, ab Unité 9 Seelze Do., ab , 09:00-10:30 Uhr, 15 Termine, Alter Krug, Hannoversche Str. 15a, Gebühr: 93,00 Bernadette Flicke 73313L Französisch B1.3 Ohne Stress in angenehmer Atmosphäre werden der Wortschatz erweitert und Grammatikkapitel (wenn nötig) wiederholt. Die inhaltlichen Schwerpunkte variieren je nach Kursgruppe, Materialgrundlage ist die Zeitschrift Écoute. Di., ab , 08:45-10:15 Uhr, 10 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 62,00 Françoise Wittkop 73332B

75 76 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Französisch B1.4 / Conversation Matinale Dieser Kurs richtet sich an alle, die ihre Französischkenntnisse auffrischen und vertiefen möchten. Wir diskutieren über aktuelle Themen aus Zeitungen und lesen kurze Lektüren. Natürlich werden auch grammatikalische Fragestellungen regelmäßig wiederholt. Seelze Mi., ab , 09:30-11:00 Uhr, 12 Termine, Alter Krug, Hannoversche Str. 15a, Gebühr: 74,40 Christiane Schiffers 73341L Französisch B1 Rendez-vous du vendredi et mensuel Bienvenue à ce cours! Vous parlez déjà francais et vous avez envie de discuter sur des sujets intéressants dans une atmosphère sympathique? Alors bienvenue à ce cours. Les thèmes actuels abordés sont variés et pas compliqués. Une lecture est prévue. Fr., , , , , 09:00-10:30 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 40,00 Marie-Michelle van Kisfeld 73400S Francais sans stress Sofern nicht anders angegeben, wird im Kurs mit freien Materialien gearbeitet. -Français sans stress- Dans ce cours nous travaillons avec le livre on y va B1 et discutons aussi sur des thèmes de la vie courante. De plus, nous révisons les chapitres les plus importants de la grammaire, le tout dans une ambiance détendue. A la fin du semestre nous regardons ensemble un film francais choisi par le groupe. On y va von Hueber (ISBN: ), ab Lektion 4 Di., ab , 18:30-20:00 Uhr, 10 Termine, Schulzentrum Am Spalterhals, Gebühr: 62,00 Catherine Arndt 73402B Französisch B2 Die Stufe B2 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Im Anschluss können Sie sich so spontan und fließend verständigen, dass ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne größere Anstrengung auf beiden Seiten gut möglich ist. Sie können sich zu einem breiten Themenspektrum klar und detailliert ausdrücken. Französisch B2.1 Nach Abschluss des Niveau B1 werden die Sprachkenntnisse mit abwechslungsreichen Methoden erweitert. Schwerpunkte sind dabei: Konversation, Text- und Vokabelarbeit sowie eine Auffrischung grundlegender Grammatikstrukturen. Als Materialgrundlage dienen ausgewählte Artikel aus der Zeitschrift Ecoute. Di., ab , 10:30-12:00 Uhr, 10 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 62,00 Françoise Wittkop 73333B Französisch B2.2 Nach Abschluss des Niveau B1 werden die Sprachkenntnisse mit abwechslungsreichen Methoden erweitert. Schwerpunkte sind dabei: Konversation, Text- und Vokabelarbeit sowie eine Auffrischung grundlegender Grammatikstrukturen. Als Materialgrundlage dienen ausgewählte Artikel aus der Zeitschrift Ecoute. Mi., ab , 18:30-20:00 Uhr, 10 Termine, VHS, Nedderntor 15, Gebühr: 62,00 Françoise Wittkop 73422G Französisch B2.4 - Jour fixe In diesem Kurs werden Zeitungsartikel, Literatur, Chansons besprochen, gelesen, diskutiert sowie ausgewählte Kapitel der Grammatik wiederholt. Ferner wird der Wortschatz für Alltagssituationen in Frankreich erweitert. Gebühr inkl. der Materialkosten. Mi., ab , 10:45-12:15 Uhr, 15 Termine, VHS, Nedderntor 15, Gebühr: 93, G Französisch C1 Die Stufe C1 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Im Anschluss können Sie sich spontan und fließend ausdrücken, ohne öfter deutlich erkennbar nach Worten suchen zu müssen. Sie können die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben oder in Ausbildung und Studium wirksam und flexibel gebrauchen. Francais avancé Ce cours s adresse à des participants qui ont un bon niveau de langue, nous lisons des oeuvres de la littérature française et francophone en intégralité. Le cours a lieu le jeudi de 9 heures à heures mais les dates des 10 rencontres sont fixées au début du semestre. Une inscription préliminaire est nécessaire. Do., ab , 09:00-10:30 Uhr, 10 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 62,00 Suzanne Hofmann 73515S Teezeremonie, Foto: VHS Hinweis zu Kleingruppen: Sofern die Mindestteilnehmerzahl von 7 Personen nicht erreicht wird, bietet die VHS Kleingruppen an. Die Gebühren werden gestaffelt berechnet und werden verringert, sofern weitere Personen dazu kommen. Am ersten Termin wird je nach Gruppengröße die Gebühr besprochen und am 2. Termin festgelegt.

76 Sprachen unserer Welt 77 Italienisch Sprachberatung Anmeldungen in den Geschäftsstellen werden erbeten! Italienisch VHS, Nedderntor 15, Do., , 17:00-18:30 Uhr Bitte nutzen Sie bitte den Sprachtest. Diesen finden Sie auf unserer Homepage Bringen Sie das Ergebnis (auf der letzten Seite wird eine Einstufungsempfehlung gegeben) bitte zur Sprachberatung mit. Italienisch A1 Die Stufe A1 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Sie können am Ende der Grundstufe vertraute alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze, z.b. kurze einfache Anweisungen, verstehen, wenn sehr deutlich und langsam gesprochen wird. Schiefer Turm von Pisa, Foto: project photos Italienisch A1.1 von Anfang an In diesen Kursen wird die italienische Sprache von Grund auf erlernt. Wenn Sie keine Vorkenntnisse haben oder in früherer Zeit einmal Italienisch gelernt haben, aber noch einmal ganz von vorn beginnen möchten, sind Sie in diesem Kurs richtig. Das Lehrbuch wird jeweils am ersten Kurstag bekannt gegeben. Fr., ab , 17:15-18:45 Uhr, 15 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2, Gebühr: 93,00 Corinne Petersen 74111W Fr., ab , 11:15-12:45 Uhr, 10 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 62,00 Corinne Petersen 74111S Letter Mi., ab , 18:00-19:30 Uhr, 10 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 62,00 Gianfranco De Felice 74114L Fr., ab , 17:00-18:30 Uhr, 10 Termine, VHS, Hansastr. 30, Gebühr: 62,00 Gianfranco De Felice 74111R Zur Person: Gianfranco De Felice: Geboren 1981 in L Aquila (Abruzzen), Magister der Kommunikationswissenschaften, Erfahrungen als Sprachlehrer beim Istituto Italiano Cultura. Freiberuflich als Journalist und Grafikdesigner tätig. Lebt in Deutschland seit 2 Jahren und lehrt Italienisch auf unterschiedlichen Niveaustufen. Italienisch A1.2 Venedig, Foto: project photos Vorkenntnisse: ca. 1 VHS Semester oder länger zurück liegende Kenntnisse.. Con Piacere A1, Klett Verlag ca. ab Lektion 4 Fr., ab , 15:30-17:00 Uhr, 15 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2, Gebühr: 93,00 Corinne Petersen 74120W ab Lektion 2 Mo., ab , 11:00-12:30 Uhr, 10 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 62,00 Corinne Petersen 74121S ab Lektion 3 Mi., ab , 08:30-10:00 Uhr, 15 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 93,00 Corinne Petersen 74122B Chiaro! A1, Hueber Verlag ca. ab Lektion 3 Mo., ab , 17:30-19:00 Uhr, 15 Termine, VHS, Nedderntor 15, Gebühr: 93,00 Maria Luisa Graff-Agostinelli 74121G Italienisch A1- Wiederholung Dieser Kurs ist gedacht für alle,die schon einen Anfängerkurs auf dem Niveau A1 abgeschlossen haben und Ihre Kenntnisse festigen und auffrischen wollen. Es wird auch eine Lektüre gelesen. Intermezzo A1, Hueber Verlag, ab Lektion 1 Di., ab , 18:00-19:30 Uhr, 15 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 93,00 Corinne Petersen 74141S

77 78 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Italienisch A2 Die Stufe A2 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Sie können sich anschließend in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen, in denen es um einen Austausch von Informationen über vertraute und geläufige Dinge geht. Italienisch C1 Die Stufe C1 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Im Anschluss können Sie sich spontan und fließend ausdrücken, ohne öfter deutlich erkennbar nach Worten suchen zu müssen. Sie können die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben oder in Ausbildung und Studium wirksam und flexibel gebrauchen. Italienisch A2.1 In diesen Kursen erweitern Sie Ihre Grundkenntnisse (ca. 3-4 VHS Kurse). Chiaro! A1, Hueber Verlag ca. ab Lektion 10 Do., ab , 17:00-18:30 Uhr, 15 Termine, VHS, Nedderntor 15, Gebühr: 93,00 Maria Luisa Graff-Agostinelli 74142G Italienisch A2.2 Con piacere A2, Klett Verlag, ab Lektion 5 Mi., ab , 10:15-11:45 Uhr, 15 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 93,00 Corinne Petersen 74221B Das Lehrbuch wird am ersten Kurstag bekannt gegeben. Letter Mo., ab , 09:00-10:30 Uhr, 15 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 93,00 Maria Luisa Graff-Agostinelli 74221L Italiano A2.4 - Senza Stress Wir wollen das freie Sprechen in Alltagssituationen üben und gleichzeitig ausgewählte Grammatikthemen wiederholen. Vorausgesetzt werden ca. 3 Schuljahre oder 5-6 VHS Kurse. Chiaro A2, Hueber Verlag etwa ab Lektion 9 Di., ab , 09:00-10:30 Uhr, 13 Termine, VHS, Nedderntor 15, Gebühr: 80,60 Corinne Petersen 74210G Italienisch B2 Die Stufe B2 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Im Anschluss können Sie sich so spontan und fließend verständigen, dass ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne größere Anstrengung auf beiden Seiten gut möglich ist. Sie können sich zu einem breiten Themenspektrum klar und detailliert ausdrücken. Italienisch B2 Conversazione facile In diesem Kurs wird mit freien Materialien und einer Lektüre gearbeitet. Der Schwerpunkt liegt auf der Konversation. Mi., ab , 18:00-19:30 Uhr, 15 Termine, VHS, Nedderntor 15, Gebühr: 93,00 Maria Luisa Graff-Agostinelli 74321G Italienisch B2.4 Venedig, Foto: VHS In diesem Kurs werden vorhandene B2 Alltagskenntnisse sowie der Wortschatz erweitert. Es wird mit freien Materialien sowie dem Lehrbuch Italiano Pronti Via! B1-B2-C1, Klett Verlag, ab L. 79 und zusätzlich einer Lektüre gearbeitet. Di., ab , 18:30-20:00 Uhr, 15 Termine, VHS, Nedderntor 15, Gebühr: 93,00 Maria Luisa Graff-Agostinelli 74322G Italienisch C1 Conversazione Un cordiale invito a tutti che vorrebbero completare le loro conoscenze dell italiano ad un livello avanzato o semplicemente ripetere centrali aspetti dell italiano per mantenere le loro capacità della lingua italiana. Lavoreremo con materiali ed articoli accessibili in internet e leggeremo un giallo, romanzo (o altro genere) adatato ad istruzione per adulti e naturalmente parleremo di attualità italiane e tedesche. A parte della ripetizione di aspetti grannatici importanti la pratica della lingua sarà l aspetto centrale nel nostro corso. Benvenuti! Do., ab , 18:00-19:30 Uhr, 10 Termine, VHS, Nedderntor 15, Gebühr: 62,00 Gianfranco De Felice 74413G Italienisch C1.4 In diesem Kurs werden neben der Wiederholung ausgewählter Grammatikkapitel aktuelle Texte und Lektüre zu verschiedenen Themen bearbeitet. Di., ab , 09:00-10:30 Uhr, 15 Termine, VHS, Nedderntor 15, Gebühr: 93,00 Maria Luisa Graff-Agostinelli 74412G Hinweis zu Kleingruppen: Sofern die Mindestteilnehmerzahl von 7 Personen nicht erreicht wird, bietet die VHS Kleingruppen an. Die Gebühren werden gestaffelt berechnet und werden verringert, sofern weitere Personen dazu kommen. Am ersten Termin wird je nach Gruppengröße die Gebühr besprochen und am 2. Termin festgelegt.

78 Sprachen unserer Welt 79 Spanisch Sprachberatung Anmeldungen in den Geschäftsstellen werden erbeten! Spanisch VHS, Langenäcker 38, Di., , 17:00-18:30 Uhr VHS, Bahnhofstr. 38, Do., , 17:00-18:30 Uhr Bitte nutzen Sie bitte den Sprachtest. Diesen finden Sie auf unserer Homepage Bringen Sie das Ergebnis (auf der letzten Seite wird eine Einstufungsempfehlung gegeben) bitte zur Sprachberatung mit. Sevilla, Foto: VHS Spanisch A1 Die Stufe A1 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Sie können am Ende der Grundstufe vertraute alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze, z.b. kurze einfache Anweisungen, verstehen, wenn sehr deutlich und langsam gesprochen wird. Spanisch A1.1 von Anfang an In diesen Kursen wird die spanische Sprache von Grund auf erlernt. Wenn Sie keine Vorkenntnisse haben oder in früherer Zeit einmal Spanisch gelernt haben, aber noch einmal ganz von vorn beginnen möchten, sind Sie in diesen Kursen richtig. Das Lehrbuch wird am ersten Kurstag bekannt gegeben. Di., ab , 18:00-19:30 Uhr, 15 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 93,00 Lucila Hartmann 76100B Mi., ab , 16:45-18:15 Uhr, 15 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 93,00 Maria Begoña Avalle Gonzalez 76101S Seelze Di., ab , 18:15-19:45 Uhr, 15 Termine, Alter Krug, Hannoversche Str. 15a, Gebühr: 93,00 Almut Krüger-Sukdolak 76102L Di., ab , 09:00-10:30 Uhr, 10 Termine, VHS, Hansastr. 30, Gebühr: 62,00 Maria Begoña Avalle Gonzalez 76103R Kompakt Es besteht die Möglichkeit die Kompaktkurse zu verlängern Mo., ab , 17:30-19:45 Uhr, 6 Termine, Marie-Curie-Schule, Am Sportpark 1, Gebühr: 55,80 Raquel Bockelmann 76112R Letter Do., ab , 17:30-19:45 Uhr, 6 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 55,80 Raquel Bockelmann 76113L Spanisch A1.2 Vorkenntnisse: ca. 1 VHS Kurs oder Kenntnisse aus früherer Zeit. Caminos neu A1 und Arbeitsbuch, Klett Verlag, ab Lektion 5 Di., ab , 18:00-19:30 Uhr, 15 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 93,00 Maria Begoña Avalle Gonzalez 76123B Kompakt Es besteht die Möglichkeit den Kompaktkurs zu verlängern Lektion 5 Mi., ab , 17:30-19:45 Uhr, 6 Termine, Marie-Curie-Schule, Am Sportpark 1, Gebühr: 55,80 Raquel Bockelmann 76124R Con gusto A1, Lehr- und Arbeitsbuch, Klett Verlag. ab Lektion 4 Mo., ab , 16:30-18:00 Uhr, 15 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 93,00 Mónica Lago Schramm 76121S Spanisch A1.3 Vorkenntnisse: ca. 2 VHS Kurse oder Kenntnisse aus früherer Zeit. Con gusto A1, Lehr- und Arbeitsbuch, Klett Verlag ab Lektion 8 Mo., ab , 18:00-19:30 Uhr, 15 Termine, Oberschule, Lange Feldstr. 8/10, Gebühr: 93,00 Nathaly Rodriguez-Kromke 76131G ab Lektion 9 Do., ab , 19:00-20:30 Uhr, 15 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2, Gebühr: 93,00 Nathaly Rodriguez-Kromke 76131W

79 80 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Spanisch A1.4 Spanisch A1 Spanisch A2 Vorkenntnisse: ca. 3 VHS Kurse oder Kenntnisse aus früherer Zeit. Caminos neu A1 und Arbeitsbuch, Klett Verlag ab Lektion 8 Mo., ab , 18:15-19:45 Uhr, 15 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 93,00 Mónica Lago Schramm 76140S ab Lektion 10 Do., ab , 18:00-19:30 Uhr, 15 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 93,00 Silvina Gath 76141S Spanisch A1.4 langsam voran Sie haben bereits VHS Kurse besucht und verfügen über Grundkenntnisse der spanischen Sprache? Wir wiederholen anhand eines speziell zum Auffrischen und Üben entworfenen Lehrbuches: Hablamos, Langenscheidt, A1 Fr., ab , 09:00-10:30 Uhr, 15 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 93,00 Almut Krüger-Sukdolak 76142B Foto: VHS Hinweis zu Kleingruppen: Sofern die Mindestteilnehmerzahl von 7 Personen nicht erreicht wird, bietet die VHS Kleingruppen an. Die Gebühren werden gestaffelt berechnet und werden verringert, sofern weitere Personen dazu kommen. Am ersten Termin wird je nach Gruppengröße die Gebühr besprochen und am 2. Termin festgelegt. Auffrischung - Wiederholung - Wiedereinstieg Sie haben bereits 3-4 VHS Kurse besucht, liegt evtl. auch etwas länger zurück und möchten Ihre Kenntnisse festigen, bevor Sie in einen A2-Kurs einsteigen? In diesen Kursen können Sie innerhalb eines Semesters in entspannter Atmosphäre und mit viel Spaß genau diese Ziele erreichen. Sie trainieren das Hören, das Lesen, das Schreiben und vor allem das Sprechen. Auf diese Weise gewinnen Sie die notwendige Sicherheit, um mit Muttersprachlern erfolgreich zu kommunizieren. Con gusto A1, Lehr- und Arbeitsbuch, Klett Verlag, ab Lektion 9 Mi., ab , 09:00-10:30 Uhr, 15 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 93,00 Lucila Hartmann 76143B Intermezzo, Wiederholen - Aktivieren- Kommunizieren, Hueber Verlag, ab Lektion 1 Di., ab , 19:00-20:30 Uhr, 12 Termine, Marie-Curie-Schule, Am Sportpark 1, Gebühr: 74,40 Raquel Bockelmann 76146R Das Lehrbuch wird am ersten Termin vorgestellt. Di., ab , 19:45-21:15 Uhr, 15 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 93,00 Maria Begoña Avalle Gonzalez 76147B mit Muße - langsam voran ab Lektion 1 Di., ab , 10:45-12:15 Uhr, 10 Termine, VHS, Hansastr. 30, Gebühr: 62,00 Maria Begoña Avalle Gonzalez 76148R Mi., ab , 18:30-20:00 Uhr, 15 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 93,00 Maria Begoña Avalle Gonzalez 76149S Die Stufe A2 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Sie können sich anschließend in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen, in denen es um einen Austausch von Informationen über vertraute und geläufige Dinge geht. Spanisch A2.1 Con Gusto A2, Klett Verlag, ab Lektion 1 Do., ab , 16:15-17:45 Uhr, 15 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 93,00 Silvina Gath 76210S Spanisch A2 Vertiefung Mit abwechslungsreichen Übungen und Dialogtraining sollen Inhalte und Grammatik des Niveaus A2 vertieft und erweitert werden. Das Lehrbuch wird am 1. Kursabend besprochen. Seelze Di., ab , 16:30-18:00 Uhr, 15 Termine, Alter Krug, Hannoversche Str. 15a, Gebühr: 93,00 Almut Krüger-Sukdolak 76241L Spanisch A2.4 - Wiederholung und Vertiefung Das Lehrbuch wird am 1. Kurstag vorgestellt. Fr., ab , 10:45-12:15 Uhr, 15 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 93,00 Almut Krüger-Sukdolak 76242B

80 Sprachen unserer Welt 81 Spanische Tapaskultur Die nachfolgenden Kochkurse werden in spanischer Sprache durchgeführt (Niveau: A2 / B1). Sie bieten die Möglichkeit, die vorhandenen Sprachkenntnisse anzuwenden und zu erweitern. Die Lebensmittepauschale von 14,- ist in der Gebühr enthalten. Bitte mitbringen: zwei kleine Behälter für Kostproben. Andalusisch/Maurisch Haremos un conjunto de tapas delicioso y nada complicado, naturalmente tambien dos postres típicos españoles y probaremos vinos regionales conocidos. Tapas sind herzhafte warme oder kalte Häppchen, die der Spanier zu einem Glas Wein, Bier oder Sherry vor dem Essen einnimmt, um den ersten Hunger zu stillen. Di., , 17:00-21:30 Uhr, Marie-Curie-Schule, Am Sportpark 1, Lehrküche, Gebühr: 46,00 Francisco Ruiz Diaz 76990R Nordspanisch/Katalanisch Es interesante de conocer las diferencias entre las regiones de Asturias, Galicia, el País Vasco y Cataluña. Que aproveche! Die gastronomischen Unterschiede können wir auch in der Tapas-Kultur erleben. Di., , 17:00-21:30 Uhr, Marie-Curie-Schule, Am Sportpark 1, Lehrküche, Gebühr: 46,00 Francisco Ruiz Diaz 76991R Zur Person: Francisco Ruiz Diaz Als spanischer Muttersprachler und begeisterter Amateurkoch macht es mir Freude mit anderen Menschen die spanische Koch- und Sprachkultur lebendig zu machen. Spanisch B1 - Kleingruppe Con Gusto B1, ab Lektion 2 Eine Verlängerung des Kurses ist möglich. Mo., ab , 18:15-19:15 Uhr, 10 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: ca. 84,00. Die Gebühr ist abhängig von der Teilnehmeranzahl. Lucila Hartmann 76321B Spanisch B1 Vertiefung und Wiederholung Konversation ist unser Ziel: Zusätzlich werden Grammatik und Wortschatz durch abwechslungsreiche Übungen und freie Textarbeit erweitert. Con Gusto B1, Klett Verlag, ab Lektion 7 Mi., ab , 18:30-20:00 Uhr, 15 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 93,00 Lucila Hartmann 76311B Spanisch B1 Wiederholung Lo más importante en este curso es la comunicación. Al comienzo de la clase comentamos las novedades de la semana en un ambiente familiar a veces con un rico café, ya que conversar es fácil aunque no solo hablaremos de temas actuales, de viajes, de temas sociales de Espana y Latinoamérica sino también repasaremos la gramática. Los espero. Con gusto B1, Klett Verlag und Zusatzmaterial. Fr., ab , 08:45-10:15 Uhr, 15 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 93,00 Silvina Gath 76330S Spanisch B1.3 Cadiz, Foto: VHS Wir werden mit freien Materialien arbeiten und verstärkt die Kommunikationsfähigkeit fördern. Überdies wiederholen und erweitern wir die Grammatikkenntnisse mit vielfältigen Übungen. Mo., ab , 19:45-21:15 Uhr, 15 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 93,00 Almut Krüger-Sukdolak 76331B

81 82 Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unsere Homepage oder Spanisch B1.2 Sie trainieren sich spontan und fließend zu verständigen, aktiv an Diskussionen mit Muttersprachlern teilzunehmen und eigene Ansichten zu begründen und zu verteidigen. Sie lernen detaillierte Texte sowie persönliche und formelle Briefe zu schreiben und deutlich zu machen, was wichtig ist. Sie lernen zeitgenössische literarische Texte zu verstehen. Caminos Band 3, Klett Verlag, ab Lektion 6 Do., ab , 19:45-21:15 Uhr, 10 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 62,00 Silvina Gath 76332S Spanisch B2.4 - Kleingruppe Konversation ist unser Ziel. Es wird mit freien Materialien gearbeitet. Zusätzlich werden Grammatik und Wortschatz erweitert, durch abwechslungsreiche Übungen. Espanol Actual, Band 2, 3 für Material sind direkt bei der Dozentin zu entrichten. Die Gebühr wurde für eine Kleingruppe mit 2 TN berechnet. Di., ab , 19:35-21:05 Uhr, 5 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 120,00 Lucila Hartmann 76424B Spanisch B2 - Conversatiòn Spanisch B2 Die Stufe Spanisch B2 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Im Anschluss können Sie sich so spontan und fließend verständigen, dass ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne größere Anstrengung auf beiden Seiten gut möglich ist. Sie können sich zu einem breiten Themenspektrum klar und detailliert ausdrücken. Spanisch B2.1 Am Anfang der Stunde wird die Presse gelesen und diskutiert Caminos 3, Band 3, Klett Verlag, ab Lektion 5 Fr., ab , 10:45-12:15 Uhr, 15 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2, Gebühr: 93,00 Silvina Gath 76420W Vamos a leer textos diferentes, los cuales serán escogidos por los participantes. También repasaremos la gramáica. Es wird mit freien Materialien gearbeitet. Materialkosten von 3 sind bei der Dozentin zu entrichten. Mo., ab , 19:30-21:00 Uhr, 15 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 93,00 Lucila Hartmann 76431B Spanisch B2 Wiederholung und Vertiefung Según los deseos de los participantes vamos a leer y escuchar diferentes textos, repasar un poco la gramatica y - claro - hablar mucho. Letter Mi., ab , 10:00-11:30 Uhr, 15 Termine, Seniorentagesstätte, Pestalozzistr. 11, Kleiner Raum, Gebühr: 93,00 Almut Krüger-Sukdolak 76933L Spanisch C1 Die Stufe C1 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Im Anschluss können Sie sich spontan und fließend ausdrücken, ohne öfter deutlich erkennbar nach Worten suchen zu müssen. Sie können die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben oder in Ausbildung und Studium wirksam und flexibel gebrauchen. Spanisch C1 Foto: project photos Sie können sich in allen Situationen zurechtzufinden und deutlich auszudrücken. Sie können an anspruchsvollen Diskussionen aktiv teilnehmen und komplexe Sachverhalte verstehen und beschreiben. Sie können Fernsehsendungen problemlos folgen und Fachzeitschriften lesen sowie Briefe und Berichte aller Art schreiben. Lo más importante es hablar! Lo haremos en diálogos libres y a base de diferentes textos (libros, revistas, canciones) y - claro - repasaremos también un poco la gramática. Mo., ab , 18:00-19:30 Uhr, 15 Termine, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 93,00 Almut Krüger-Sukdolak 76951B

82 Sprachen unserer Welt 83 Portugiesisch Portugiesisch Niederländisch Dänisch Portugiesisch A1.2 Portugiesisch spricht man in Europa - in Portugal. Aber auch im Land der Fußballweltmeisterschaft sprechen fast 200 Millionen Menschen brasilianisches Portugiesisch. Geringe Vorkenntnisse (ca. 1 VHS Kurs werden vorausgesetzt) Die Gebühren werden entsprechend der tatsächlichen Teilnehmerzahl berechnet. Neue Teilnehmer sind willkommen! Beleza! Klett-Verlag, ab Lektion 6 Mo., ab , 18:30-19:30 Uhr, 10 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 113,30, Kleingruppe zur Zeit 3 Personen. Sonia Maria Braulio Borchers 78615S Muito obrigada (Vielen Dank), Klett-Verlag, ab Lektion 2 Di., ab , 18:30-19:30 Uhr, 10 Termine, Bitte beachten: am , und findet kein Unterricht statt. VHS, Bahnhofstr. 38, Gebühr: 84,00, Kleingruppe zur Zeit 4 Personen. Sonia Maria Braulio Borchers 78611S Portugiesisch A1 Wiederholung Os pontos principals do curso sao: conversao, textos, trabalho de vocabulário e revisao gramatical. Mi., ab , 18:00-19:00 Uhr, 10 Termine, Sophie Scholl Gesamtschule (KGS), Bgm.-Klages-Platz, Gebühr: 113,30. Kleingruppe zur Zeit 3 Personen. Sonia Maria Braulio Borchers 78696W Niederländisch A1 Diese Kurse sind für all diejenigen gedacht, die die niederländische Sprache für Reisen oder zur Aufnahme eines Studiums erlernen möchten. Das Lehrbuch wird am ersten Tag vorgestellt und besprochen. Es werden keine oder sehr geringe Kenntnisse vorausgesetzt. Mi., ab , 16:15-17:45 Uhr, 10 Termine, Sophie Scholl Gesamtschule (KGS), Bgm.-Klages-Platz, Gebühr: 62,00 Remko Kragt 78412W Niederländisch A2 Leiden, Foto: VHS Es werden abgeschlossene Grundkenntnissen A1 vorausgesetzt Mi., ab , 18:00-19:30 Uhr, 10 Termine, Sophie Scholl Gesamtschule (KGS), Bgm.-Klages-Platz, Gebühr: 62,00 Remko Kragt 78442W Hinweis zu Kleingruppen: Sofern die Mindestteilnehmerzahl von 7 Personen nicht erreicht wird, bietet die VHS Kleingruppen an. Die Gebühren werden gestaffelt berechnet und werden verringert, sofern weitere Personen dazu kommen. Am ersten Termin wird je nach Gruppengröße die Gebühr besprochen und am 2. Termin festgelegt. Dänisch A 1.2 Sie erhalten einen Einstieg in die dänische Sprache. Es werden geringe Kenntnisse vorausgesetzt. Vi snakkes ved, Hueber-Verlag, ca. ab Lektion , 19:00-21:00 Uhr, 8 Termine, i.d.r. 14-tägig, VHS, Im Lindenfelde 2, Gebühr: 66,10 Bente Liedtke 78214W Dänisch Konversation A2 / B1 In diesem Kurs wird die Sprache mit Hilfe von aktuellen Informationen aus Zeitung und Internet geübt und erweitert. Weitere Lektüre nach Absprache. Letter ab , 19:00-21:00 Uhr, 8 Termine, i.d.r. 14-tägig, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 66,10 Bente Liedtke 78273L Nordsee, Foto: project photos

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Weiterbildungsangebot in Nordwalde EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Schlaumacher e. V. Volkshochschule Steinfurt Bahnhofstr. 17 (Eingang Wehrstr. 5) An der Hohen Schule

Mehr

DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport. DOSB l Sport bewegt!

DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport. DOSB l Sport bewegt! DOSB l Sport bewegt! DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport im Rahmen des Programms Integration durch Sport des Deutschen Olympischen Sportbundes und seiner

Mehr

Integrationspatinnen und Integrationspaten für Bocholt

Integrationspatinnen und Integrationspaten für Bocholt ArbeitsKreis Asyl der Pfarreien St. Georg und Liebfrauen in Kooperation mit Integrationspatinnen und Integrationspaten für Bocholt Info-Mappe Kontaktdaten: Elisabeth Löckener, Viktoriastraße 4 A, 46397

Mehr

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu.

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. Seite 2 7 Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt, dann stellen sich unweigerlich viele Fragen:

Mehr

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017. (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG)

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017. (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG) INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017 (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG) www.wist-muenster.de Das Westfälische Institut für Systemische

Mehr

Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl

Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl Für uns ist die Vermittlung von Au-pairs nicht nur Beruf, sondern Berufung. Die Au-pair Agentur Dorota Weindl ist ein kompetenter Partner für Gasteltern

Mehr

didactica Sprachinstitut Sprachkurse Übersetzungen Dolmetschen SPRACHKURSE

didactica Sprachinstitut Sprachkurse Übersetzungen Dolmetschen SPRACHKURSE didactica Sprachinstitut Sprachkurse Übersetzungen Dolmetschen SPRACHKURSE Was können wir für Sie tun? Möchten Sie Ihre Chancen im Beruf verbessern, sich flüssiger mit Ihren ausländischen Geschäftspartnern

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Yofe! präsentiert: Traditionelle Thai Yoga Massage /Thai Massage mit Alexandre Molina / Schweiz

Yofe! präsentiert: Traditionelle Thai Yoga Massage /Thai Massage mit Alexandre Molina / Schweiz Yofe! präsentiert: Traditionelle Thai Yoga Massage /Thai Massage mit Alexandre Molina / Schweiz Was ist Traditionelle Thai Yoga Massage / Thai Massage? Traditionelle Thai Yoga Massage / Thai Massage steht

Mehr

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO (Stand: Oktober 2015) Fantastische Superhelden Ein Gruppenangebot für Kinder, deren Familie von psychischer Erkrankung betroffen ist; für Jungen und Mädchen zwischen

Mehr

Sprachen lernen leute treffen

Sprachen lernen leute treffen Sprachen lernen leute treffen KURSPROGRAMM 2014 / 2015 www.sprachcaffe-duesseldorf.de Sprachen lernen & Leute treffen, ein Synonym für die angenehme und effektive Form, eine Sprache zu erlernen und Kulturen

Mehr

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der vhs Hannover Land wünschen Ihnen ein gesundes neues Jahr und geruhsame Weihnachtstage.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der vhs Hannover Land wünschen Ihnen ein gesundes neues Jahr und geruhsame Weihnachtstage. vhs aktuell Dezember 2007/Januar 2008 Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der wünschen Ihnen ein gesundes neues Jahr und geruhsame Weihnachtstage. Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen in unsere Bildungseinrichtung.

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Bei Ihrem letzten Aufenthalt im Ausland haben Sie gemerkt, dass Sie ohne Kenntnisse der jeweiligen Landessprache nicht weit kommen?

Bei Ihrem letzten Aufenthalt im Ausland haben Sie gemerkt, dass Sie ohne Kenntnisse der jeweiligen Landessprache nicht weit kommen? Fremdsprachenlernen an der VHS Mettmann-Wülfrath Bei Ihrem letzten Aufenthalt im Ausland haben Sie gemerkt, dass Sie ohne Kenntnisse der jeweiligen Landessprache nicht weit kommen? Sie spüren, dass Sie

Mehr

Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet

Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet Wissen Wichtiges Wissen rund um Pflege Unterstützung Professionelle Beratung Austausch und Kontakt Angehörige helfen sich gegenseitig Bis 2015 soll

Mehr

UCB-Seminare. Seminar. zur Vorbereitung auf die Q 12

UCB-Seminare. Seminar. zur Vorbereitung auf die Q 12 UCB-Seminare Seminar zur Vorbereitung auf die Q 12 31.08.2015 04.09.2015 UCB-Seminare Uwe C. Bremhorst Dipl. Math. Rotbuchenstr. 1 81547 München Telefon 089 645205 Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen

Mehr

Ehrenamtliche Tätigkeit anbieten

Ehrenamtliche Tätigkeit anbieten Ehrenamtliche Tätigkeit anbieten Angaben zur Einrichtung und zum Träger Sie suchen ehrenamtliche Mitarbeiter*innen? Bitte füllen Sie den Fragebogen aus. Wir werden Ihre Daten in unsere Datenbank übernehmen

Mehr

Fortbildungslehrgang für Führungskräfte

Fortbildungslehrgang für Führungskräfte Zweckverband STUDIENINSTITUT FÜR KOMMUNALE VERWALTUNG SÜDSACHSEN Körperschaft des öffentlichen Rechts Aus-und Fortbildungsprogramm 2012 Bereich Fortbildungslehrgang für Führungskräfte Ansprechpartnerin:

Mehr

Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin

Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin 6Lektion Beim Arzt A Die Sprechzeiten Lesen Sie das Arztschild. Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin Sprechzeiten: Mo, Di, Fr: 8.00-.00 u. 5.00-8.00 Mi: 8.00-.00, Do: 4.00-0.00 Welche Aussagen

Mehr

SAKSA. Engagieren Sie!

SAKSA. Engagieren Sie! SAKSA Engagieren Sie! Mannerheimin Lastensuojeluliiton Varsinais-Suomen piiri ry Perhetalo Heideken (Familienhaus Heideken) Sepänkatu 3 20700 Turku Tel. +358 2 273 6000 info.varsinais-suomi@mll.fi varsinaissuomenpiiri.mll.fi

Mehr

Kinderrechte stärken!

Kinderrechte stärken! Kinderrechte stärken! Eine Standortbestimmung 1. Präambel nach Janusz Korczak 2. Kinderrechte stärken, Mitbestimmung ermöglichen! für Eltern und Fachkräfte 3. Kinderrechte stärken, Mitbestimmung ermöglichen!

Mehr

Freinet-online.de :: Registrierung Ehrenamtlicher.» Registrierung» Benötigte Information (Mit * markierte Felder werden benötigt.)

Freinet-online.de :: Registrierung Ehrenamtlicher.» Registrierung» Benötigte Information (Mit * markierte Felder werden benötigt.) Seite 1 von 7 Speyerer Freiwilligenagentur spefa Johannesstraße 22a 67343 Speyer Tel: 06232 142693 spefa@stadt-speyer.de Sprechzeiten: Beratungsgespräch nach vorheriger Vereinbarung» Registrierung» Benötigte

Mehr

PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014

PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 JAHRESABSCHLUSSAUSSTELLUNG DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 Die Werkbund Werkstatt Nürnberg zeigt die Arbeitsergebnisse ihrer Teilnehmer

Mehr

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Von: sr@simonerichter.eu Betreff: Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Datum: 15. Juni 2014 14:30 An: sr@simonerichter.eu Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Gefunden in Kreuzberg Herzlich Willkommen!

Mehr

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.:

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.: Wegweiser Leitfaden für Goslarer Hilfesuchende und auswärtige Wohnungslose Deutsches Rotes Kreuz Wachtelpforte 38 ARGE/ABF Robert-Koch-Str. 11 Diakonisches Werk Lukas-Werk Stand: Juni 2009 Caritasverband

Mehr

Seminare für Schülerinnen und Schüler

Seminare für Schülerinnen und Schüler Seminare für Schülerinnen und Schüler Internet-Führerschein ab auf die Datenautobahn (S 1) Das Internet ist faszinierend für dich - doch deine Eltern lassen dich nicht surfen, weil sie dir keine vernünftige

Mehr

Herzo - Sen i orenbüro. die Kultur des Helfens er Leben. mb. Stadt Herzogenaurach. Leitfaden. Kindergarten Grundschule

Herzo - Sen i orenbüro. die Kultur des Helfens er Leben. mb. Stadt Herzogenaurach. Leitfaden. Kindergarten Grundschule Leitfaden Kindergarten Grundschule Wer kann Herzo-Lesepate werden? Alle Menschen aus allen Alters-, Bevölkerungs- und Berufsgruppen, die ihre Freude am Lesen weitergeben möchten und die Lesekompetenz der

Mehr

Wahlpflichtkurse an der Carl-Benz-Schule

Wahlpflichtkurse an der Carl-Benz-Schule Wahlpflichtkurse an der Zu Beginn des 7. Schuljahrs entscheidet sich jede SchÄlerin bzw. jeder SchÄler fär einen Wahlpflichtkurs. Der Unterricht umfasst 4 Stunden pro Woche. Ein Wechsel des Kurses ist

Mehr

STRESSLESS stressfrei Sprachen lernen

STRESSLESS stressfrei Sprachen lernen stressfrei Sprachen lernen wifi.at/ooe WIFI Mit diesem neuen Kursangebot richtet sich das WIFI an all jene, die ohne Druck, ohne Hausübungen und Tests eine Sprache lernen wollen. In ungezwungener Atmosphäre

Mehr

Ein Projekt von ikule e.v. gefördert von SAP

Ein Projekt von ikule e.v. gefördert von SAP Ein Projekt von ikule e.v. gefördert von SAP Das Projekt Ziele Kultur ist kein abgeschlossenes und statisches Ganzes. Kultur ist dynamisch und wandelbar. Für dieses Verständnis möchte ikule (interkulturelles

Mehr

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien Interne Weiterbildung Fachhochschule des bfi Wien Gesundheit und Sport Information und Anmeldung: Mag. a Evamaria Schlattau Personalentwicklung / Wissensmanagement Fachhochschule des bfi Wien Wohlmutstraße

Mehr

www.sprachcaffe-duesseldorf.de

www.sprachcaffe-duesseldorf.de Sprachcaffe Düsseldorf Mit Sprachcaffe ins Ausland Reisen bildet, Sprachreisen bilden weiter! Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Latein und Chinesisch können Sie auch in unseren

Mehr

ANBIETERÜBERSICHT FÜR PC UND INTERNET KURSE

ANBIETERÜBERSICHT FÜR PC UND INTERNET KURSE ANBIETERÜBERSICHT FÜR PC UND INTERNET KURSE 1. GRUPPENANGEBOTE ArcheNOAH e. V. Initiative für Senioren Philippstraße 8 Telefon: 0721 2030383 www.arche-noah.org DALO.de - Für Freude am PC! Seewiesenäckerweg

Mehr

5. Integrierte Sekundarschule Friedrichshain. 5. Integrierte Sekundarschule Berlin Friedrichshain-Kreuzberg (02K05)

5. Integrierte Sekundarschule Friedrichshain. 5. Integrierte Sekundarschule Berlin Friedrichshain-Kreuzberg (02K05) 5. Integrierte Sekundarschule Friedrichshain Unsere Integrierte Sekundarschule bereitet die Schülerinnen und Schüler mit Herz und Hand auf Berufe vor. Lernen Sie uns kennen! Das spricht für uns: Eine kleine

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

Schulkindergarten an der Alb

Schulkindergarten an der Alb Stadt Karlsruhe Schulkindergarten an der Alb Ein guter Ort zum Großwerden... Der Schulkindergarten an der Alb bietet Kindern mit Entwicklungsverzögerungen und Kindern mit geistiger Behinderung im Alter

Mehr

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Bindung macht stark! Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Vorwort Liebe Eltern, Von Paderbornern für Paderborner eine sichere Bindung Ihres Kindes ist der

Mehr

Meine Stärken und Fähigkeiten

Meine Stärken und Fähigkeiten Meine Stärken und Fähigkeiten Zielsetzung der Methode: Die Jugendlichen benennen Eigenschaften und Fähigkeiten, in denen sie sich stark fühlen. Dabei benennen sie auch Bereiche, in denen sie sich noch

Mehr

DEUTSCHKURSE. Programm. Anfänger - A1 - A2 - B1 - B2 - C1 - C2 monatlicher Kursbeginn aller Stufen

DEUTSCHKURSE. Programm. Anfänger - A1 - A2 - B1 - B2 - C1 - C2 monatlicher Kursbeginn aller Stufen DEUTSCHKURSE Programm 2015 Anfänger - A1 - A2 - B1 - B2 - C1 - C2 monatlicher Kursbeginn aller Stufen Deutsch Kompakt Plus 20 UE à 45 Minuten/Woche Diese Kurse sind Aufbaukurse, die Sie fortlaufend vom

Mehr

Ehrenamtliche dringend gesucht! Sozialprojekt Nachhilfe für Kinder in besonderen Lebenslagen

Ehrenamtliche dringend gesucht! Sozialprojekt Nachhilfe für Kinder in besonderen Lebenslagen Ehrenamtliche dringend gesucht! Sozialprojekt Nachhilfe für Kinder in besonderen Lebenslagen Worum es geht: Es gibt viele Familien in denen es Probleme gibt. Trennung der Eltern oder eine schwerwiegende

Mehr

Hans-Georg Schumann. Inklusive CD-ROM

Hans-Georg Schumann. Inklusive CD-ROM Hans-Georg Schumann Inklusive CD-ROM Vor wort Möglicherweise würdest du jetzt gern vor einem spannenden Rollenspiel oder einem packenden Rennspiel sitzen. Mit einem Joystick oder einem anderen Lenksystem

Mehr

Ich bin Zukunft. Zukunft ist SWM. Ausbildung zum/-r Kaufmann/-frau für Büromanagement. Fakten. Ausbildungsbeginn: 1. September.

Ich bin Zukunft. Zukunft ist SWM. Ausbildung zum/-r Kaufmann/-frau für Büromanagement. Fakten. Ausbildungsbeginn: 1. September. Fakten Ausbildungsbeginn: 1. September Ich bin Zukunft. Ausbildungsdauer: Berufsschule: 2 ½ Jahre Staatliche Berufsschule, Dachau Vergütung: Gem. Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD).

Mehr

Begleitung in Ausbildung und Beschäftigung Ausbildungspatenschaften bei IN VIA. Bleib dran!

Begleitung in Ausbildung und Beschäftigung Ausbildungspatenschaften bei IN VIA. Bleib dran! Begleitung in Ausbildung und Beschäftigung Ausbildungspatenschaften bei IN VIA Bleib dran! IN VIA macht sich stark für Jugendliche Viele junge Menschen haben nach wie vor schlechte Chancen auf dem Ausbildungsmarkt.

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG

BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG Nr. 109-5 vom 10. September 2015 Rede der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Manuela Schwesig, zum Haushaltsgesetz 2016 vor dem Deutschen Bundestag

Mehr

Heimatuniversität: Universidade Federal de Santa Catarina Brasilien

Heimatuniversität: Universidade Federal de Santa Catarina Brasilien Zwei Auslandsemester in Weingarten Name: Hernán Camilo Urón Santiago Heimatuniversität: Universidade Federal de Santa Catarina Brasilien Gasthochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Studienfach:

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

Aktuelle Angebote April 2015

Aktuelle Angebote April 2015 Kranke Menschen Mitarbeit in der Bücherei der Kinderklinik Eine Kinderklinik bietet ihren kleinen Patienten einen Bücherwagen, der ihnen altersgerechten Lesestoff ans Bett bringt. Einsatzzeit: 1-2 x pro

Mehr

BIA-Wissensreihe Teil 4. Mind Mapping Methode. Bildungsakademie Sigmaringen

BIA-Wissensreihe Teil 4. Mind Mapping Methode. Bildungsakademie Sigmaringen BIA-Wissensreihe Teil 4 Mind Mapping Methode Bildungsakademie Sigmaringen Inhalt Warum Mind Mapping? Für wen sind Mind Maps sinnvoll? Wie erstellt man Mind Maps? Mind Mapping Software 3 4 5 7 2 1. Warum

Mehr

Nachfolgend aktuelle Hilfeangebotsliste für unsere Mitglieder Geisenheim Marienthal Johannisberg Stephanshausen

Nachfolgend aktuelle Hilfeangebotsliste für unsere Mitglieder Geisenheim Marienthal Johannisberg Stephanshausen Nachfolgend aktuelle Hilfeangebotsliste für unsere Mitglieder Geisenheim Marienthal Johannisberg Stephanshausen Geisenheim Besuchen, Betreuen, Begleiten Besuche gerne ältere Menschen, höre zu Besuche Sie

Mehr

Mit unserer Coaching- Ausbildung auf dem richtigen Weg!

Mit unserer Coaching- Ausbildung auf dem richtigen Weg! Mit unserer Coaching- Ausbildung auf dem richtigen Weg! Die Coaching-Ausbildung der GUP Coachingkompetenz für Personalentwickler und interne Berater Die Ausgangssituation für die richtige Wahl - eine Coachingausbildung

Mehr

Fortbildungen und Workshops. für mehr Gesundheit und Wohlbefinden in der Schule. Vieles ist möglich, was vorher unmöglich erschien!

Fortbildungen und Workshops. für mehr Gesundheit und Wohlbefinden in der Schule. Vieles ist möglich, was vorher unmöglich erschien! Fortbildungen und Workshops für mehr Gesundheit und Wohlbefinden in der Schule Seite 1 Gesundheit und Wohlbefinden in der Pädagogik Personalentwicklung in der Schule Als verantwortungsvolle LehrerInnen

Mehr

Pflegende Angehörige Online

Pflegende Angehörige Online Pflegende Angehörige Online Bis 2015 soll eine europaweite Internetplattform für pflegende Angehörige entstehen - Dazu brauchen wir Ihre Hilfe Erfahren Sie hier mehr Pflegende Angehörige Online ist eine

Mehr

Ehrenamtliche. Nachhilfe. Für Kinder aus Familien in besonderen Lebenslagen

Ehrenamtliche. Nachhilfe. Für Kinder aus Familien in besonderen Lebenslagen Ehrenamtliche Nachhilfe Für Kinder aus Familien in besonderen Lebenslagen Worum es geht: Es gibt viele Familien in denen es Probleme gibt. Heute gehört so etwas oft dazu. Trennung der Eltern oder eine

Mehr

Weiterbildung PluSport 2014

Weiterbildung PluSport 2014 14aW-10 PluSport-Mixx PluSport-Team 8804 Au/Wädenswil 15. März 2014 Anmeldeschluss 15. Januar 2014 CHF 136.00 inkl. Mittagessen und Lehrunterlagen Offen für alle Im Plusport-Mixx wird das neue Lehrmittel

Mehr

weiterbildung. nachhilfe. sprachkurse. Mit professionellen Lernkonzepten ans Ziel Weitere Informationen im Internet: www.lernstudio-barbarossa.

weiterbildung. nachhilfe. sprachkurse. Mit professionellen Lernkonzepten ans Ziel Weitere Informationen im Internet: www.lernstudio-barbarossa. weiterbildung. nachhilfe. sprachkurse. Mit professionellen Lernkonzepten ans Ziel Weitere Informationen im Internet: www.lernstudio-barbarossa.de NACHHILFE. Professioneller Nachhilfe- und Förderunterricht

Mehr

Angebote 2015. Leitung wahrnehmen in der Kirche. Anmeldung und weitere Informationen

Angebote 2015. Leitung wahrnehmen in der Kirche. Anmeldung und weitere Informationen die gemeinde akademie Leitung wahrnehmen in der Kirche Anmeldung und weitere Informationen Evang.-Luth. Gemeindeakademie Rummelsberg 19 90592 Schwarzenbruck Tel. 09128 / 91 22 0 Fax 09128 / 91 22 20 E-Mail:

Mehr

Friedrich Nietzsche Über die Zukunft unserer Bildungsanstalten (Universitätsvorträge)

Friedrich Nietzsche Über die Zukunft unserer Bildungsanstalten (Universitätsvorträge) Friedrich Nietzsche Über die Zukunft unserer Bildungsanstalten (Universitätsvorträge) Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Institut für Bildungswissenschaft Seminar: Bildung des Bürgers Dozent: Dr. Gerstner

Mehr

beo qualifiziert! Ehrensache Fortbildungen für Ehrenamtliche oder am Ehrenamt interessierte Menschen!

beo qualifiziert! Ehrensache Fortbildungen für Ehrenamtliche oder am Ehrenamt interessierte Menschen! beo qualifiziert! Ehrensache Fortbildungen für Ehrenamtliche oder am Ehrenamt interessierte Menschen! Alle Veranstaltungen sind kostenlos! September bis November 2015 Recht am eigenen Bild? Informationen

Mehr

Ausbildung und Studium bei der Diakonie

Ausbildung und Studium bei der Diakonie Ausbildung und Studium bei der Diakonie Zu allen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten finden Sie hier weitere Informationen www.ran-ans-leben-diakonie.de DAS MACHT MIR SPASS! DAS IST DAS, WAS ICH WILL!

Mehr

werdende Eltern 1. bis 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr Personal-Cafeteria im Diakonie Krankenhaus kreuznacher diakonie, Ringstrasse 64

werdende Eltern 1. bis 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr Personal-Cafeteria im Diakonie Krankenhaus kreuznacher diakonie, Ringstrasse 64 Kursangebote der Elternschule (Aktueller Stand vom 10.08.2015) Vor der Geburt Informationsabende für werdende Eltern werdende Eltern 1. bis 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr Personal-Cafeteria im Diakonie

Mehr

Vererben und Verschenken Sie rechtzeitig und vergessen Sie nicht Ihre Patientenverfügung...

Vererben und Verschenken Sie rechtzeitig und vergessen Sie nicht Ihre Patientenverfügung... Vererben und Verschenken Sie rechtzeitig und vergessen Sie nicht Ihre Patientenverfügung... Warum Sie sich jetzt damit beschäftigen sollten! Rechtsanwalt Jan Waßerfall Wer ist Jan Waßerfall? 40 Jahre alt

Mehr

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen finden Sie online unter: Anmeldungen erfolgen direkt online. Über die Filterfunktion

Mehr

Heilsarmee Brocki, Zürich

Heilsarmee Brocki, Zürich Heilsarmee Brocki, Zürich Karin Wüthrich, Sozialpädagogin, Heilsarmee Als Herr K. im Herbst 2008 krankgeschrieben wurde, habe ich vom Brockileiter Schweiz den Auftrag bekommen, die Wiedereingliederung

Mehr

Auf der Spur des persönlichen Mythos

Auf der Spur des persönlichen Mythos Christel Schmieling- Burow Art-Coaching-Ausbildung 2007 Auf der Spur des persönlichen Mythos Was ist Art-Coaching? Art-Coaching ist ein von uns entwickeltes Verfahren, das es Einzelpersonen, aber auch

Mehr

Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45

Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45 Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45 Katharinen-Kindergarten Fresekenweg 12 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 49 50 Martin-Luther-Kindergarten Jahnstraße 12 59821

Mehr

TAUFE EIN WEG BEGINNT

TAUFE EIN WEG BEGINNT TAUFE EIN WEG BEGINNT DIE TAUFE GOTTES JA ZU DEN MENSCHEN Sie sind Eltern geworden. Wir gratulieren Ihnen von Herzen und wünschen Ihrem Kind und Ihnen Gottes Segen. In die Freude über die Geburt Ihres

Mehr

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Eine Handreichung für Eltern und Paten Liebes Kind, dein Weg beginnt. Jetzt bist du noch klein. Vor dir liegt die große Welt. Und die Welt ist dein.

Mehr

KURZINFORMATION Unterrichtseinheit SMS schreiben (aus dem Projekt Handyführerschein )

KURZINFORMATION Unterrichtseinheit SMS schreiben (aus dem Projekt Handyführerschein ) LEHRERINFORMATION UNTERRICHTSEINHEIT»SMS SCHREIBEN«KURZINFORMATION Thema: Unterrichtseinheit SMS schreiben (aus dem Projekt Handyführerschein ) Fächer: Deutsch Zielgruppe: 3. und 4. Klasse Zeitraum: 1

Mehr

Lektion 4: Wie wohnst du?

Lektion 4: Wie wohnst du? Überblick: In dieser Lektion werden die Lerner detaillierter mit verschiedenen Wohnformen in Deutschland (am Beispiel Bayerns) vertraut gemacht. Die Lektion behandelt Vor- und Nachteile verschiedener Wohnformen,

Mehr

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse! Unser Angebot unter dem Titel bewusst leben zielt auf Kinder im Alter von rund 7 bis 12 Jahren ab. Es wäre möglich, das Projekt im Rahmen eines Kurses, sowie eines Workshops anzubieten. Dabei haben Sie

Mehr

Studiert Medizin. Kann aber auch Rasenmähen.

Studiert Medizin. Kann aber auch Rasenmähen. Studiert Medizin. Kann aber auch Rasenmähen. Wohnen für Mithilfe. Mehr als nur Mieter. GEMEINSAM LEBEN Wohnen für Mithilfe. Gemeinsam besser leben. Mit dem Projekt Wohnen für Mithilfe gibt das Studentenwerk

Mehr

NANAYA - ZENTRUM FÜR SCHWANGERSCHAFT, GEBURT UND LEBEN MIT KINDERN

NANAYA - ZENTRUM FÜR SCHWANGERSCHAFT, GEBURT UND LEBEN MIT KINDERN NANAYA - ZENTRUM FÜR SCHWANGERSCHAFT, GEBURT UND LEBEN MIT KINDERN NEWSLETTER vom 15. Jänner 2014 Inhalt dieses Newsletters Programm online 30 Jahre Nanaya Buchbesprechung Neue Angebote Programm online

Mehr

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten Kopiervorlage 1 zur Verhaltensbeobachtung (Eltern) en und Hobbys Beobachtung: Nennen Sie bitte die Lieblingsaktivitäten Ihres Kindes, abgesehen von Computerspielen (z. B. Sportarten, Gesellschaftsspiele,

Mehr

Veranstaltungskalender Kurse für Pflegende Angehörige 1. Halbjahr 2012

Veranstaltungskalender Kurse für Pflegende Angehörige 1. Halbjahr 2012 Veranstaltungskalender Kurse für Pflegende Angehörige 1. Halbjahr 2012 Die Teilnahme an den Weiterbildungsseminaren ist kostenlos. Anmeldung ist notwendig! Kunst und Kochen Essen hat in der bildenden Kunst

Mehr

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de Kursheft Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr Adolph-Diesterweg-Schule www.adolph-diesterweg-schule.de Adolph-Diesterweg-Schule Felix-Jud-Ring 29-33 21035 Hamburg Tel.: 735 936 0 Fax: 735 936 10 Infos zu den

Mehr

FÜR MENSCHEN IN VERANTWORTUNG IN UNTERNEHMEN IM SPANNUNGSFELD BERUF - PRIVAT

FÜR MENSCHEN IN VERANTWORTUNG IN UNTERNEHMEN IM SPANNUNGSFELD BERUF - PRIVAT FÜR MENSCHEN IN VERANTWORTUNG IN UNTERNEHMEN IM SPANNUNGSFELD BERUF - PRIVAT In der großartigen Kulisse der Dolomiten. Eine Atmosphäre abseits des Alltages. Genussvoll und imposant. Wie geschaffen, um

Mehr

Meine sehr geehrten Damen und Herren,

Meine sehr geehrten Damen und Herren, Ehrende Ansprache des CDU-Fraktionsvorsitzenden Mike Mohring zur feierlichen Auszeichnung Ehrenamtlicher durch den CDU-KV Suhl Suhl 20. Mai 2009, 17:00 Uhr sehr geehrte Frau Ann Brück, sehr geehrter Mario

Mehr

Die besten Entspannungstechniken

Die besten Entspannungstechniken Beck kompakt Die besten Entspannungstechniken Die effizientesten Übungen für Büro und zu Hause von Marko Roeske 1. Auflage Die besten Entspannungstechniken Roeske wird vertrieben von beck-shop.de Thematische

Mehr

AG Jugend mit Migrationshintergrund vom 20.02.2013

AG Jugend mit Migrationshintergrund vom 20.02.2013 Protokoll TeilnehmerInnen: AG Jugend mit Migrationshintergrund vom 20.02.2013 Jüdisches Soziokulturelles Zentrum Ludwig Philippson e.v. Stadtjugendring Magdeburg e.v. Kinder- und Jugendhaus Altstadt, Magdeburg

Mehr

RICHTIG VORSORGEN UND VERERBEN

RICHTIG VORSORGEN UND VERERBEN 7. Wetzlarer Erbrechtstage RICHTIG VORSORGEN UND VERERBEN 24. November 2008 19.30 Uhr Kasino der Sparkasse Wetzlar Seibertstraße 10 in Wetzlar Rechtsanwälte und Notare In Kooperation mit: Deutsches Forum

Mehr

SCHWANGERSCHAFT UND GEBURT. Unser Kursangebot

SCHWANGERSCHAFT UND GEBURT. Unser Kursangebot SCHWANGERSCHAFT UND GEBURT Unser Kursangebot Liebe werdende Eltern An allen drei Standorten Liestal, Bruderholz und Laufen bieten wir Ihnen vor und nach der Geburt ein umfangreiches Kursspektrum an. In

Mehr

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Herzliche Einladung zur Informationsveranstaltung am 23.06.2014 um 18.00 Uhr Altenzentrum St. Josef Goldsteinstraße 14 60528 Frankfurt zum Aufbau einer

Mehr

Wir sprechen Ihre Sprache.

Wir sprechen Ihre Sprache. Wir sprechen Ihre Sprache. Sprechen Sie die gleiche Sprache?! Zur richtigen Zeit am richtigen Ort und dennoch verhindern Sprach- und Kulturbarrieren allzu oft den gewünschten Erfolg. Dabei ist ein zielgerichteter

Mehr

Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung

Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e. V. Glinkastraße 40 10117 Berlin Infoline: 0800 6050404 E-Mail: info@dguv.de Internet: www.dguv.de Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung Informationen in Leichter

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Restauration und Vormärz in Deutschland - Vom Wiener Kongress bis 1848

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Restauration und Vormärz in Deutschland - Vom Wiener Kongress bis 1848 Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Restauration und Vormärz in Deutschland - Vom Wiener Kongress bis 1848 Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de

Mehr

Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung

Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung Verhalten Nun hast du das. Schuljahr mit Erfolg abgeschlossen. Dein Verhalten den anderen Kindern gegenüber war sehr rücksichtsvoll und kameradschaftlich.

Mehr

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger:

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger: Seelsorger: HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg Die Heilige Taufe Häfliger Roland, Pfarrer Telefon 062 885 05 60 Mail r.haefliger@pfarrei-lenzburg.ch Sekretariat: Telefon 062

Mehr

Latein an der Bettinaschule

Latein an der Bettinaschule Latein an der Bettinaschule Bettinaschule Frankfurt am Main Inhaltsverzeichnis Warum und wozu überhaupt Latein? Argumente für Latein als 2. Fremdsprache Was bietet die Bettinaschule? Was ist bei der Wahl

Mehr

Children's rights in the era of global world Encounter Remember Shape the Future "Acting Friends"

Children's rights in the era of global world Encounter Remember Shape the Future Acting Friends Children's rights in the era of global world Encounter Remember Shape the Future "Acting Friends" Alles wirkliche Leben ist Begegnung. Martin Buber Konrad Adenauer Stiftung 50 Jahre Deutsch-Israelische

Mehr

Herzlich Willkommen Medienkompetenz in der Grundschule. Anita Saathoff Trainerin und Autorin

Herzlich Willkommen Medienkompetenz in der Grundschule. Anita Saathoff Trainerin und Autorin Herzlich Willkommen Medienkompetenz in der Grundschule Anita Saathoff Trainerin und Autorin Die Themen des heutigen Workshops Präsentation erstellt von Anita Saathoff Medienkompetenz in der Grundschule

Mehr

Bist Du auf der Suche nach einer spannenden Lehrstelle?

Bist Du auf der Suche nach einer spannenden Lehrstelle? Bist Du auf der Suche nach einer spannenden Lehrstelle? Seite 2 Visana als Ausbildungsbetrieb Die Ausbildung von Lernenden liegt uns am Herzen. Deshalb bilden wir jedes Jahr Jugendliche in den Berufen

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

Die hisa ggmbh ist Trägerin mehrerer Kinderbetreuungseinrichtungen mit einem vielfältigen

Die hisa ggmbh ist Trägerin mehrerer Kinderbetreuungseinrichtungen mit einem vielfältigen T R Ä G E R K O N Z E P T I O N Einleitung Die ist Trägerin mehrerer Kinderbetreuungseinrichtungen mit einem vielfältigen Familien ergänzenden Bildungs- und Erziehungsangebot. Entstanden aus der Elterninitiative

Mehr

www.feinstoffliche-heilweisen.de

www.feinstoffliche-heilweisen.de Herzlich Willkommen in unserem ONLINE-Coaching-Kurs Ernährung. Ganz gewiss sind Sie gut informiert zum Thema gesunde Ernährung. Vielleicht haben Sie auch schon einen oder mehrere Versuche unternommen,

Mehr

Lorenz & Grahn. Angebote für Mitarbeiter der Pflege. Wertschätzende Kommunikation in der Klinik

Lorenz & Grahn. Angebote für Mitarbeiter der Pflege. Wertschätzende Kommunikation in der Klinik Angebote für Mitarbeiter der Pflege Wertschätzende Kommunikation in der Klinik Neben der fachlichen Kompetenz trägt eine wertschätzende Kommunikation mit Patienten und Angehörigen als auch im Team wesentlich

Mehr

Pflege und Betreuung rund um die Uhr Pflege von Herzen für ein besseres Leben Einfach, zuverlässig und bewährt 24 Stunden Betreuung zuhause. Von Mensch zu Mensch. Pflege zuhause: die bessere Wahl So lange

Mehr

KURZPROFIL !!!!!!!!!!!!!!!!!!!! berater trainer coach moderator !!!!! :: Praxisnah Kompetent Menschlich ::

KURZPROFIL !!!!!!!!!!!!!!!!!!!! berater trainer coach moderator !!!!! :: Praxisnah Kompetent Menschlich :: KURZPROFIL Name: Wohnort: Fon: E-Mail: Sascha Brink Hamburg 0163 59 11 915 mail@brink-btc.e berater trainer coach moderator :: Praxisnah Kompetent Menschlich :: :: Praxisnah Kompetent Menschlich :: ZURPERSON

Mehr