Mode für die ganze Familie!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mode für die ganze Familie!"

Transkript

1

2 Mode für die ganze Familie! Bozen - Meran - Brixen - Bruneck Globus Bozen Rathausplatz Bozen T Globus Meran Rennweg Meran T Globus Brixen Große Lauben Brixen T Globus Bruneck Graben Bruneck T

3 vorausgeschickt Sehr geehrte Damen und Herren, vor Ihnen liegt unser neues Frühjahrsprogramm für Wir in der KVW Bildung sehen den Mensch mit all seinen Bedürfnissen und Wünschen im Mittelpunkt. Darum richtet sich unser Kursangebot nicht nur auf berufliche und persönlichkeitsbildende Bereiche, sondern umfasst auch weiterhin die Bereiche Gesellschaft und Wohlbefinden. Dies geschieht wie immer durch eine kontinuierliche Weiterentwicklung unseres Bildungsangebotes. Ganz besonders möchten wir Sie auf ein Projekt in Zusammenarbeit mit der Landesagentur für Umwelt, Organisation für Eine solidarische Welt und Verbraucherzentrale Südtirol aufmerksam machen. Das Projekt Clean uro - Eine Fair-Suchung wert ist bereits im Vorjahr mit der Ausbildung von MultiplikatorInnen gestartet. Diese werden übers ganze Jahr und südtirolweit mit Workshops und konsumkritischen Orts- und Stadtrundgängen unterwegs sein um im Irrgarten des Konsums die Nachhaltigkeit nicht aus den Augen zu verlieren. Ziel ist es, die gesamte Bevölkerung für den nachhaltigen Konsum zu sensibilisieren und schnelle und einfache Bewertungsmethoden für umweltbewusste Kaufentscheidungen zu geben. Die Stichwörter sind dabei FAIR, ÖKO und NAHE. In diesem Sinne auch das Titelblatt der heurigen Frühjahrsbroschüre, welches von Ruth Gamper gestaltet wurde. Ruth Gamper arbeitet seit Jahren mit der so genannte Recycling Technik. Der Titel des Motivs Erwachen trifft inhaltliche Schwerpunkte unserer Bildungsarbeit: Entwicklung des Menschen, gesellschafts- und sozialpolitische Themen, Umwelt und Nachhaltigkeit. Die spiralförmige Komposition symbolisiert unterschiedliche Ereignisse, die sich in unserem Bewusstsein und Unterbewusstsein lagern und uns als Mensch formen, u.a. auch die Weiterbildung. Wie gewohnt finden Sie in unserer Bildungsbroschüre eine Übersicht über unser breit gefächertes Ausbildungs- und Weiterbildungsangebot. Eine stets aktuelle Version mit Terminen und ausführlichen Beschreibungen finden Sie im Internet: Außerdem sind wir jetzt auch auf facebook präsent dort können Sie mit ein bisschen Glück einen Bildungsgutschein zu 100,00 Euro gewinnen! Nutzen Sie unsere Möglichkeiten und investieren Sie in Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung. Wir freuen uns darauf, Sie dabei gemeinsam mit unseren FachreferentInnen aktiv zu unterstützen. Gerne beraten wir Sie persönlich. Maria Kußtatscher Vorsitzende KVW Bildung Brigitte Abram Leiterin

4 Auftritt Diesmal am Titel: Erwachen Angelehnt an eine Collage Komposition von Ruth Gamper, Erwachen ist eine spiralförmige Collage mit unterschiedlichen sozialgesellschaftlichen Ereignissen, die sich in unserem Bewusstsein und Unterbewusstsein lagern und uns formen. Die bunt gemischte Spirale symbolisiert Entwicklung und somit auch das (Wieder-)Erwachen im Frühling. Die Künstlerin: Ruth Gamper, geboren 1950 in Spera (TN), ist im Unterland aufgewachsen. Sie lebt heute als freischaffende Künstlerin in Bozen. Begonnen mit den traditionellen Techniken wie Aquarell und Öl, prägten danach Begegnungen und verschiedene Studienfahrten ihren künstlerischen Werdegang. Seit 1996 ist sie Mitglied des Südtiroler Künstlerbundes. Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Recycling-Technik. Müllprodukte sind für sie kein Abfall und v.a. keine unvermeidliche Nebensache. Die für die Gesellschaft nicht mehr verwendbare und wertlose Verpackung befreit die Künstlerin aus ihrer ursprünglichen Form. Sie erkennt dabei das jeweilige Potenzial zur Verwandlung. Kritisch kehrt die Künstlerin das um, was in unserer Konsumgesellschaft das Wichtigste ist; Inhalt wird zu Abfall, vermeintlicher Abfall zu Inhalt. KVW Bildung auf Facebook Ab sofort ist die KVW Bildung auch auf Facebook präsent eine tolle Möglichkeit für alle Bildungsinteressierten, immer auf dem Laufenden zu bleiben und sich über aktuelle Veranstaltungen zu informieren. Werden Sie Fan und klicken Sie innerhalb 15. Februar 2012 auf gefällt mir. Mit ein wenig Glück können Sie einen von 3 Bildungsgutscheinen im Wert von je 100,00 Euro gewinnen. Impressum Herausgeber und Redaktion: KVW Bildung. Pfarrplatz Bozen. Tel Konzept + Design: Flora & Partner Ohg. Gampenstraße Meran. Werbung: Siglinde Thurner. Tel Druck: Fotolito Varesco. Nationalstraße Auer. Papier: Diese Broschüre wurde auf umweltfreundlichem Papier aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung (bzw. Forstwirtschaft) gedruckt. Gefördert von 2

5 qualität unsere vision Unser Bildungsangebot richtet sich an offene und interessierte Menschen, die begleitet und selbstverantwortlich ihre Fähigkeiten entwickeln, Kompetenzen stärken und Herausforderungen annehmen wollen. Und das, wenn Sie möchten, vor Ihrer Haustür. Denn mit unserem Aus- und Weiterbildungsprogramm sind wir in allen Teilen Südtirols präsent ein Netz an Veranstaltungen, geknüpft von Ehrenamtlichen der Ortsgruppen in Dörfern und Städten, Hauptamtlichen der Landesleitung und den Bezirksstellen. Wir alle ergänzen uns durch gegenseitige Unterstützung, Ideen- und Informationsaustausch. Nahe am Menschen erspüren die Ortsgruppen die Bedürfnisse der Bevölkerung und beleben das Angebot vor Ort durch ein bunt gemischtes Bildungsprogramm für alle. Die KVW Bildung in den Bezirken ist, geleitet von sozialer Gesinnung, Dreh- und Angelpunkt für gesellschaftspolitische und berufliche Bildung. Wir unterstützen Sie in Ihrer Weiterbildung und helfen Ihnen, einen Platz in der Gesellschaft zu finden. Bildung verstehen wir dabei als einen Ort der Gemeinschaft. Wir trauen Ihnen Entwicklung zu. Sie können uns hohe Kompetenz in der Organisation und Durchführung von innovativen und vielfältigen Veranstaltungen zutrauen. Bildung allen zugänglich machen und dort anbieten, wo Menschen Lust auf Entwicklung und Gemeinschaft haben: Dafür steht die KVW Bildung, und dafür setzen wir uns ein. 3

6 kontakt Unser Team Landesleitung. Bildung. Dienststelle für Altenarbeit Pfarrplatz Bozen. Tel Fax Öffnungszeiten: Mo. bis Fr., 8.30 Uhr Uhr, Mo. bis Do., Uhr Uhr AnsprechpartnerInnen Bildung Leiterin KVW Bildung: Dr. Brigitte Abram Verantwortliche Programmentwicklung: Dr. Claudia Hackhofer (9) Verantwortliche Marketing: Mag. Ulrike Rudolf, z.zt in Mutterschaft, Vertretung: Irene Schullian (10) Verantwortlicher Finanz/Verwaltung: Stefan Teichmann (11) Mitarbeiterin Finanz/Verwaltung und Projektkoordination: Brigitte Pichler (12) Mitarbeiterin Finanz/Verwaltung: Michaela Zelger (13) AnsprechpartnerInnen Dienststelle für Altenarbeit Richard Kienzl Margit Gruber 4

7 Adressen KVW Bezirk Bozen Südtiroler Straße Bozen. Tel Fax Bildungsverantwortliche: Karin Wieser (8) KVW Bezirk Brixen Hofgasse Brixen. Tel Fax Bildungsverantwortliche: Reinhilde Mayr (5) KVW Bezirk Meran Goethestraße Meran. Tel Fax Bildungsverantwortliche: M. Sc. Johanna Pichler (2). Mitarbeiterin: Alexandra Tappeiner (3) KVW Bezirk Pustertal Dantestraße Bruneck. Tel Fax Bildungsverantwortliche: Agnes Huber (6). Mitarbeiterin: Martha Tratter (7) KVW Bezirk Vinschgau Hauptstraße Schlanders. Tel Fax Bildungsverantwortliche: Astrid Müller (1) KVW Bezirk Wipptal Streunturngasse Sterzing. Tel Fax Bildungsverantwortliche: Barbara Felizetti, z.zt. in Mutterschaft, Vertretung: Michaela Lanthaler (4) Öffnungszeiten der Bezirke Bezirksbüro: Mo. - Do., Uhr und Uhr, Fr., Uhr Hinweis: Die Büros der KVW Bildung sind vormittags geöffnet. Nachmittags nehmen wir Ihre Anmeldung gerne telefonisch entgegen oder sind nach vorheriger Terminvereinbarung für Beratungen für Sie da. 5

8 qualität/förderbeiträge Wir sind ausgezeichnet Für die KVW Bildung steht die Qualität ihrer Angebote an höchster Stelle. Daher beschäftigen wir uns seit 1998 mit dem EFQM-Modell (European Foundation for Quality Management), wobei wir uns alle zwei Jahre einem externen Audit unterziehen. Im Dezember 2010 wurde die KVW Bildung auf der Stufe Recognised for Excellence erneut mit 4 Sternen ausgezeichnet und ist in der Punkteanzahl wieder eine Stufe nach oben geklettert. Wir freuen uns über die Anerkennung unserer Arbeit und bedanken uns bei unseren Ortsgruppen, ReferentInnen, PartnerInnen und TeilnehmerInnen, die zu diesem Erfolg beigetragen haben. ESF Akkreditierung Seit 2002 verfügt die KVW Bildung über die Akkreditierung als Ausbildungseinrichtung und als Orietierungseinrichtung des ESF-Amtes (Europäischer Sozialfonds). Förderbeiträge für TeilnehmerInnen Beiträge für berufliche Weiterbildung Einzelpersonen können beim Deutschen Bildungsressort, Bereich Berufsbildung um Finanzierungsbeiträge für berufliche Weiterbildungsmaßnahmen ansuchen. Detaillierte Informationen zu Gesuchsberechtigten, Voraussetzungen, Beitragshöhe und Einreichetermin erhalten Sie bei den MitarbeiterInnen der Landesabteilung: Inge Clementi, Tel , Dr. Thomas Prunner, Tel , Formulare. 6

9 KVW Jahresthema 2012 DU BISCH MIR WICHTIG Gemeinsam Verband sein. Du bisch mir wichtig - etwas überraschend mag der Slogan zum KVW Jahresthema für das Jahr 2011/ 2012 schon klingen: Er präsentiert sich im Dialekt. Er erschließt sich nicht sofort. Wer ist wem wichtig? Wer ist mit du gemeint? Wer ist mit mir gemeint? Das Jahresthema 2011/2012 ist ein Jahresthema für den Menschen, für jede/n einzelne/n, für alle. In unserer schnelllebigen Zeit fehlt uns oft eines: Zeit. Zeit für uns selbst, Zeit für andere. Der KVW nimmt sich Zeit, ihm sind die Menschen wichtig. Deshalb setzt er sich für das Gemeinwohl der Werktätigen ein, bildet Meinung. Das Jahresthema stellt den Mensch in den Mittelpunkt, der so manches Mal in den alltäglichen Forderungen, Versprechen und Verhandlungen in den Hintergrund zu rücken scheint. Der KVW sagt seinen Mitgliedern, seinen Funktionärinnen und Funktionären, dass sie ihm wichtig sind. Mitglieder teilen die Idee des Verbandes, Mitglieder sind überzeugt von den Werten, für welche sich der KVW einsetzt, der KVW ist ihnen wichtig. Der KVW schätzt seine Ortsgruppen, die Ortsgruppen sind die Stärke des Verbandes. Wir für dich, Du mit uns, möchte der KVW sagen. Die Dienstleistungen des KVW sind die Verbindung zur Bevölkerung und verkörpern die Grundsätze des Verbandes. Der KVW, als katholischer Verband der Werktätigen, ist der Zusammenschluss von Menschen mit einer bestimmten Grundhaltung. Uns Mitgliedern gemeinsam ist der Wunsch nach Verwirklichung der christlichen Soziallehre in Kirche und Gesellschaft. Beim KVW zu sein ist nicht eine einfache Vereinsmitgliedschaft, sondern der Ausdruck einer persönlichen Lebenseinstellung. 7

10 Lust auf SprachFERIEN 2012 Information & Anmeldung KVW Reisen GmbH Pfarrplatz Bozen Tel

11 KVW allgemein Kursordnung Auskünfte und Anmeldungen. Wenn Sie sich für ein Angebot des KVW Bildungsprogramms entschieden haben, dann wenden Sie sich bitte für weitere Informationen an den veranstaltenden Bezirk. Die Kontaktdaten unserer Büros finden Sie auf Seite 5 bzw. bei Ortsgruppenkursen direkt in der Kursbeschreibung. Anmeldungen können persönlich, telefonisch, per Fax oder über erfolgen. Anmeldeschluss ist, wenn nicht anders angegeben, 5 Tage vor Kursbeginn. Bei Vorträgen ist keine Anmeldung erforderlich. Zahlungsmöglichkeiten. Die Kursgebühr wird mit Kursanmeldung fällig. Sie kann mittels Banküberweisung oder mittels Barzahlung in unseren Büros entrichtet werden. Bankverbindung: Raiffeisenkasse Bozen, IBAN: IT39T Ermäßigungen. StudentInnen werden gegen Vorweis des gültigen StudentInnenausweises die Mitgliederpreise gewährt. Abmeldung/Rückerstattung von Kursgebühren. Bei einer Abmeldung bis zu zwei Arbeitstagen vor Kursbeginn wird der Kursbeitrag (abzüglich Euro 10,00 Bearbeitungsgebühr) rückerstattet. Bei späterer Abmeldung wird die gesamte Kursgebühr einbehalten, es sei denn, ein/e ErsatzteilnehmerIn wird gestellt. Teilnahmebestätigungen und Rechnungen. Nach Kursende wird jedem/jeder TeilnehmerIn auf Wunsch gerne eine Kursbestätigung ausgestellt. Bedingungen: Eingang des Kursbeitrags und Besuch von mindestens 2/3 des Kurses. Mindestbeteiligung und Rückzahlung. Sollte die erforderliche Mindestteilnahmezahl (in der Regel 8 Personen) nicht erreicht werden, so kann die Veranstaltung verschoben oder abgesagt werden. Im letzteren Fall werden bereits eingezahlte Kursbeiträge rückerstattet oder für eine andere KVW Veranstaltung gutgeschrieben. Allgemeines. Die KursteilnehmerInnen haben die geltenden Hausordnungen der jeweiligen Veranstaltungsstätten zu beachten. Bei mutwilliger Beschädigung oder Zerstörung der zur Verfügung gestellten Geräte oder der Einrichtungen hat der/die VerursacherIn für alle daraus entstehenden Kosten aufzukommen. Die TeilnehmerInnen an unseren Kursen sind haftpflichtversichert. Die KVW Bildung übernimmt keine Haftung für Verluste und Diebstähle. Programmänderungen. Wir behalten uns das Recht vor, notwendige Änderungen des angekündigten Programms vorzunehmen. Datenschutzgesetz. Es wird darauf hingewiesen, dass sämtliche personenbezogenen Daten, einschließlich der sensiblen Daten im Sinne des Legislativdekretes Nr. 196/2003 zur Durchführung der Bildungsveranstaltungen, sowie für interne Werbezwecke verwendet werden. Daten werden nur bei absoluter Notwendigkeit für die Durchführung an Dritte weitergegeben. Die Daten können jederzeit auf Wunsch des Kunden gelöscht werden, bzw. die Zustimmung für Werbezwecke kann verweigert werden. Datenschutz-Hinweis und Rechte des Betroffenen finden Sie auf oder können in unseren Bezirksbüros angefordert werden. Diese Kursordnung gilt, sofern bei der Kursbeschreibung nichts anderes angegeben ist. 9

12 inhalt Qualifizierung Beruf Berufsspezifisch Mediation und Konfliktregelung Meran 16 Ausbildung zum/r Sozialbetreuer/in Brixen 17 Integrative Kunsttherapie Meran 18 Grundfortbildung zum/r PEKiP-Gruppenleiter/in Meran 19 Massageausbildung Holistic Touch Meran 20 Weitere Lehrgänge ab Herbst Massageworkshop: Halswirbel Intensiv Meran 21 Thérapie Sociale: 3-tägiger Einführungskurs Meran 22 Thérapie Sociale: Vertiefungsmodul Brixen 22 Tanz- und Bewegungserziehung mit Kindern und Jugendlichen Meran. Pustertal 23 Maschinisten/Betriebsleiter von Seil- und Pendelbahnen Bozen 23 Maschinisten/Betriebsleiter von Schlepp- und Sesselliften Bozen. Brixen 24 Maschinisten/Betriebsleiter von Umlaufbahnen Bozen. Pustertal 24 Arbeitsplatz Rezeption Meran. Wipptal 25 Rebozo: Ein Tuch für Frauen und Hebammen Brixen 26 Geburtsvorbereitung mit Hypnose Bozen 26 Gebärhaltungen- Geburtsstillstand Brixen 27 Yoga für Hebammen Bozen 28 CTG und Dokumentation Brixen 28 Allgemein EBC*L Der Europäische Wirtschaftsführerschein Meran 29 NLP Practitioner Brixen 32 Moderieren und Leiten von Besprechungen Meran. Pustertal 33 Erfolreich als Team Pustertal 34 Konflikte am Arbeitsplatz meistern Bozen. Brixen. Pustertal 34 So bewirbst du dich richtig Meran 36 Professionelle Kommunikation am Telefon Brixen. Meran. Vinschgau 36 EDV ECDL - Europäischer Computerführerschein ECDL: EDV Grundkurs Meran 40 ECDL: Computerbenutzung und Dateimanagement für Windows Meran 40 ECDL: Texte schreiben mit Word Meran 41 ECDL: Tabellenkalkulation mit Excel Meran 42 ECDL: Datenbankverwaltung mit Access Meran 42 ECDL: Präsentationen mit Powerpoint Meran 43 ECDL: Internet das Tor zur Welt Meran 44 Allgemein Computerkurs für AnfängerInnen Brixen 44 PC-Grundkurs: Einstieg in die Welt des Computers Pustertal 45 Word für leicht Fortgeschrittene Brixen 46 Internet und Brixen. Pustertal 46 10

13 inhalt 50+ EDV mit viel Spaß und ohne Stress: Grundkurs Bozen. Meran. Pustertal. Vinschgau. Wipptal EDV mit viel Spaß und ohne Stress: Vertiefungskurs Meran. Vinschgau. Wipptal 48 Tippen flink und gekonnt Brixen. Pustertal 49 Digitale Bildbearbeitung mit Gimp Pustertal 50 Mein Fotobuch Pustertal 50 Sprachen Deutsch Standardkurse Meran. Wipptal. Pustertal 55 Italienisch Standardkurse Meran. Pustertal. Vinschgau. Wipptal 57 Deutsch Vorbereitung auf die Zweisprachigkeitsprüfung Meran. Pustertal 60 Italienisch Vorbereitung auf die Zweisprachigkeitsprüfung Brixen. Meran. Pustertal. Vinschgau. Wipptal 62 Deutsch/Italienisch Sonderkurse Meran. Wipptal 64 Vorbereitung auf die telc Zertifikate Meran 66 Vorbereitung auf die CELI Zertifikate Meran 66 Englisch Brixen. Meran. Pustertal. Vinschgau. Wipptal 68 Spanisch Brixen. Meran. Vinschgau 82 Französisch Meran. Pustertal 85 Neugriechisch Meran 86 Latein Meran 87 Russisch Meran 87 Arabisch Meran 88 Portugiesisch Meran 88 Chinesisch Meran 88 Mensch Gesellschaft Gesellschaft Clean uro Eine Fairsuchung wert Bozen. Brixen. Meran 90 Schau genau in deinen Einkaufskorb Meran 91 Arabellion Die arabischen Revolutionen 2011 Meran 92 Lybien: ein Krieg und seine Hintergründe Pustertal 92 Christentum- Islam Judentum: Was eint uns, was trennt uns? Wipptal 93 Persönlichkeit Stärken nutzen erfolgreich werden Bozen. Brixen. Meran. Pustertal 93 Endlich in Pension! Meran 94 Balance zwiscehn Beruf, Familie und Lebensphasen Meran 95 Entspannung im Alltagsstress Vinschgau 95 Wie hole ich mir Kraft aus dem Glauben? Wipptal 96 Der Gläubige und der Zweifler in uns Wipptal 96 Rhetorik Bozen. Meran 97 Angewandtes Gedächtnistraining Pustertal 98 Mentale Fitness durch Gedächtnistraining Meran 98 11

14 inhalt Selbstverteidigung durch Drehungen Bozen 99 Selbstbehauptung mit Worten Meran 100 Farbberatung Bozen 100 Farb- und Stilberatung Brixen. Meran. Pustertal 101 Stilberatungsseminar Wipptal 101 Richtig schminken leicht gemacht Brixen. Meran. Pustertal. Vinschgau 102 Familie und Erziehung, Kids und Teens Starke Eltern Starke Kinder Bozen. Brixen. Meran. Pustertal. Vinschgau 103 Starke Eltern Starke Kinder : Vertiefungsmodul Meran 104 Starke Eltern Starke Kinder : Aufbaukurs Wipptal 105 Gemeinsames Lernen von Eltern und ihren Babys Brixen. Meran 105 Eltern sein mit Kindern wachsen und reifen Bozen 106 Pflegeanvertrauung: Einem Kind ein Zuhause geben Wipptal 106 Meine Eltern haben sich getrennt Ich lerne damit umzugehen! Pustertal 107 Rhetorik für Jugendliche Bozen. Meran 108 Knigge für Jugendliche Meran 108 Sommercamps Kreativwerkstatt Wipptal 109 Tanzende Märchenwelt Pustertal 109 Reiten striegeln Hufe kratzen Wipptal 110 Montessori-Werkstatt: Sagen, Fabeln und Geschichten Pustertal 111 Einrad und Kunst Pustertal 112 Natur pur & Fotos digital Meran 112 Sommer-Erlebnis-Schule 2012 Wipptal 113 A Musical in English! Pustertal 114 KVW goes Musical Meran 114 Klettern mit Hanspeter und Judith Wipptal 115 Verbraucherschutz und Recht Erbschaft und Testament Pustertal. Vinschgau 116 Chaos Lohnstreifen Wipptal 116 Dienststelle für Altenarbeit In Pension und dann?? Bozen 117 Schreibwerkstatt Schreiben im Seniorenklub Bozen 117 Ausflüge und Fahrten planen und gestalten Pustertal 118 Gruppen erfolgreich leiten Vinschagu 118 Gesundheit Wohlbefinden Gesundheit Lebensmittel-Kennzeichnung: Da weiß ich, was drin ist! Bozen 120 Lebensmittelunverträglichkeiten und -allergien Bozen. Vinschgau 120 Angststörungen und Depressionen Brixen 121 Depressionen: Ursachen und Hintergründe Wipptal 121 Schulungsreihe Demenz Wipptal

15 inhalt Demenz Pustertal 122 Kein Kreuz mit dem Kreuz Wipptal 122 Reischacher Frühjahrstage Leichter Leben Pustertal 123 Tischlein deck dich Pustertal 123 Spieglein, Spieglein an der Wand Brixen 124 Wege zum Wohlfühlgewicht Pustertal. Wipptal 124 Endlich NichtraucherIn Meran 125 Wildgemüse Köstlichkeiten aus der Natur Vinschgau 126 Antibiotisch wirksame Heilpflanzen sanft und kraftvoll Brixen 126 Gartenkräuter mehr als nur Gewürze Meran 127 Frühjahrsputz für Körper und Seele Meran 128 Gesundheit pur aus Wald und Flur Bozen. Wipptal 128 Der homöopathische Hausarzt Bozen 129 Homöopathie für die Hausapotheke Meran 129 Homöopathie für Kinder Meran 129 Wohlbefinden Massage für zu Hause Pustertal. Vinschgau 130 DO-IN Die Kunst der Selbstmassage Meran 131 EFT Klopftechnik Brixen 132 Ayurveda Wellnesstag Meran 132 Yoga Bozen. Vinschgau 133 Gesund und fit mit Yoga Brixen. Pustertal. Wipptal 133 Yoga für AnfängerInnen Meran 135 Yoga für AnfängerInnen und Leichtfortgeschrittene Meran 135 Yoga für Fortgeschrittene 136 Yoga für Kinder 136 Yoga für Schwangere 137 Lachyoga Pustertal. Wipptal 138 Qi Gong Bozen. Brixen. Meran 139 T ai Chi Ch uan Meran 140 Pilates Bozen. Brixen. Pustertal. Vinschgau 140 Die Feldenkraismethode Meran 142 Feldenkrais für Kinder Wipptal 143 Bewegung Body Forming Brixen 144 Body Tone Brixen 144 Konditionstraining für Männer Meran 145 Bauch-Beine-Po-Gymnastik Meran 145 Rückenfit machen Sie mit! Wipptal 146 Gesundheitsgymnastik Meran 146 Schwimmkurs für Erwachsene Meran 146 Gesundheitsfördernde Wassergymnastik Bozen. Meran. Wipptal 147 Tanzen ab der Lebensmitte Meran 148 Dienststelle für Altenarbeit Übungstag Bewegung bis ins Alter Bozen 149 SOS Schlaganfall Pustertal 150 Diagnose Alzheimer: was nun? Brixen

16 inhalt Kinaesthetics Lebensqualität im Alter Brixen 150 ARGE Seniorentanz Südtirol Bozen 151 Tanz mit, bleib fit Bozen 152 Durch Bewegung gesund und fit bleiben Bozen 152 Bewegung zum Wohlfühlen Brixen 154 Gymnastik zum Wohlfühlen Bozen 154 Kreativität Essen & Trinken Kreativät Fotokurs Pustertal 156 Fotografieren mit meiner Spiegelreflex Meran 156 Faszination Filzen: Schals für Sommer und Winter Wipptal 157 Nähen für AnfängerInnen Meran 158 Nähkurs für Leichtfortgeschrittene Meran 158 Essen & Trinken Mozzarella selbst gemacht Meran 159 Dienststelle für Altenarbeit Durch Malen mehr Lebensqualität im Alter Brixen 160 Basteln mit und für Senioren Meran 160 gea* Die UNO-Dekade der Nachhaltigkeit Die UNO hat den Zeitraum zur Dekade der Bildung zur Nachhaltigkeit ausgerufen und der UNESCO deren Gestaltung anvertraut. Bildung wird als Angelpunkt für die nachhaltige Entwicklung gesehen. Daher haben es sich die Landesämter für Weiterbildung zum Anliegen gemacht, Nachhaltigkeit als Bildungsthema besonders zu fördern. Der Bildungsweg im Detail Beim Bildungsprojekt gea* können sich Interessierte ihr Engagement im Bereich der Nachhaltigkeit nachweisen lassen. Der Weg besteht aus dem Sammeln von mindestens 30 Punkten, die die Teilnehmenden nach und nach erhalten, wenn sie Bildungsanlässe zu den vier Themenkreisen Umwelt, Wirtschaft, Gesellschaft und Persönlichkeit nutzen. Dabei werden nicht nur theoretische (z.b. Kurse, Seminare, Workshops), sondern auch praktische Bildungserfahrungen gemacht. Am Ende des Bildungsweges erhalten sie ein Zertifikat. Jährlich im Frühsommer wird vom Amt für Weiterbildung eine festliche und kreative Rückschau veranstaltet, bei der auch Zertifikate an jene Personen verliehen werden, welche mindestens 30 gea*- Punkte gesammelt haben. 14

17 qualifizierung beruf 15

18 Qualifizierung BERUF Berufsspezifisch Mediation und Konfliktregelung Lehrgang, 3. Auflage. Mediation ist ein außergerichtliches Konfliktregelungsmodell zur konstruktiven Konfliktbearbeitung in allen gesellschaftlichen Lebensbereichen. Konflikte sind ein zentrales Thema im menschlichen Zusammenleben. Sie beinhalten die Gefahr von Verletzung und Zerstörung, aber auch Chancen für Bindungen, Beziehungen und Neuorientierungen. MediatorInnen unterstützen Streitparteien im Aufsuchen von eigenverantwortlichen Lösungen, sie fördern ihre Autonomie zur Selbstbestimmung und eigenen Entscheidungsfindung. Der besondere Wert und die positive Wirkung der Mediation beruht auf Einbeziehung der wirklichen Interessen und Bedürfnisse der Streitparteien in die Lösungsfindung. Ziel ist ein zwischen den Konfliktparteien vereinbarter Vertrag auf der Basis von gegenseitiger Achtung und Fairness. Mediation stellt somit eine Alternative zu Kampf, Verletzung, Schuldzuweisung und Beziehungsabbruch zur Verfügung. Die Ausbildung vermittelt eine Grundkompetenz in Mediation. Zudem werden 4 Teilbereiche der Mediation zusätzlich vertieft. Ziel der Ausbildung ist die Befähigung zur berufspraktischen Ausübung der Mediation als Erweiterung bestehender Berufsqualifikationen oder als eigenständige Berufstätigkeit. Die Ausbildung entspricht dem österreichischen Bundesmediationsgesetz 2003 sowie den üblichen europäischen Standards. Über ein 2-semestriges Upgrade ist aufbauend auch der Erwerb des akademischen Titels Master of ARTS - M.A. (Mediation) möglich. Zielgruppe: JuristInnen, PsychologInnen, Führungskräfte in Betrieben, öffentlichen und privaten Institutionen, Menschen in psychosozialen Berufen, PädagogInnen, SupervisorInnen, SoziologInnen, Menschen in beratenden Berufen, SozialassistentInnen, SozialarbeiterInnen, GewerkschafterInnen. Dauer: Fr Sa Ort: Meran, KVW treff.bildung, Otto-Huber-Straße 64 Lehrgangsleitung: Dr. Klaus Rückert, Wien, ARGE-Bildungsmanagement, Psychotherapie- Mediation-Supervision-Coaching-Organisationsentwicklung Gebühr: Euro 4.950,00 zahlbar in Raten (Es besteht die Möglichkeit finanzieller Unterstützung durch die Autonome Provinz Bozen, s. S. 6) Code: Informationsveranstaltung: Fr , Uhr Uhr, Meran, KVW treff.bildung, Otto-Huber-Straße 64, Grüner Kursraum, Anmeldung erforderlich! Hinweis: Fordern Sie bitte das detaillierte Programm an. Um ECM-Punkte wurde angesucht. 16

19 Berufsspezifisch Qualifizierung BERUF Ausbildung zum/zur Sozialbetreuer/in Lehrgang. Ziel des Lehrgangs ist es, die Teilnehmenden mit ihrer besonderen Aufgabe als SozialbetreuerIn vertraut zu machen und ihnen die nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten für die ganzheitliche Pflege, Betreuung und Begleitung von Senioren, Menschen mit Behinderungen und psychisch kranken Menschen zu vermitteln. Nach positivem Abschluss der Ausbildung durch eine Prüfung erhalten die AbsolventInnen die Berufsqualifikation als SozialbetreuerIn mit dem entsprechenden Diplom der Landesfachschule für Sozialberufe Hannah Arendt. Die Inhalte richten sich nach dem Lehrplan der Landesfachschule für Sozialberufe. Zielgruppe: Die Ausbildung richtet sich vorwiegend an Frauen und Männer, die wieder in das Berufsleben einsteigen wollen und noch nicht im sozialen Bereich tätig sind. Voraussetzungen: Mindestalter 25 Jahre bis zum , Mittelschulabschluss, Vorpraktikum im Ausmaß von drei Wochen, noch nicht im sozialen Bereich tätig sein. Beschäftigungsmöglichkeiten: Öffentliche und private soziale Einrichtungen (z.b. Pflegeheime, Altenheime, Wohnheime, Wohngemeinschaften und Werkstätten für Menschen mit Behinderung und mit psychischen Erkrankungen, Hauspflegedienste) Zeit: Herbst Juni 2016 Ort: Brixen Informationsveranstaltung Mi, , Uhr, KVW Bezirk Brixen, Hofgasse 2 Design im Einklang mit Natur und Preis! BLUMAU + GARGAZON 17

20 Qualifizierung BERUF Berufsspezifisch Integrative Kunsttherapie 2-jähriger Zertifikatskurs. Die Zielsetzung des Weiterbildungszweiges für Kunst- und Kreativitätstherapie ist, Angehörige psychosozialer, medizinischer, pflegerischer und pädagogischer Berufe (SozialpädagogInnen, SozialarbeiterInnen, KunstpädagogInnen, PsychologInnen, ÄrztInnen, Krankenschwestern/-pfleger, SeelsorgerInnen) in den übungszentriert-funktionalen und erlebniszentrierten Vorgehensweisen des Integrativen Ansatzes als Einzel- und Gruppenbehandlung theoretisch und methodisch zu qualifizieren, so dass sie als Kunst- und KreativitätstherapeutInnen mit PatientInnen und KlientInnen in klinischen, heil- und sozialpädagogischen Arbeitszusammenhängen umgehen können. Für eine selbstständige Arbeit als KunsttherapeutIn ist der Abschluss mit Graduierung erforderlich. Zertifizierung: Zertifikat über Weiterbildung in Integrativer Kunsttherapie Das Curriculum zur Aus- und Weiterbildung von TherapeutInnen in der Methode der Integrativen Kunst- und Kreativitätstherapie wird an der Europäischen Akademie für psychosoziale Gesundheit (EAG) nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Kunsttherapie und Therapie mit kreativen Medien e.v. (DGKT) durchgeführt, die regulär eine 3-jährige Ausbildung vorsieht. Dieser Kurs wird mit einem 2-jährigen Zertifikatskursus angeboten, der eine solide Basisqualifikation vermittelt, die dann in einem 3. Jahr auf Wunsch bis zur Graduierung weitergeführt werden kann. Zielgruppe: Angehörige psychosozialer, medizinischer, pflegerischer und pädagogischer Berufe (SozialpädagogInnen, SozialarbeiterInnen, KunstpädagogInnen, PsychologInnen, ÄrztInnen, Krankenschwestern/-pfleger, SeelsorgerInnen) Dauer: 2 Jahre, ca. Oktober Juni 2014 Ort: Raum Meran Kursleitung: Prof. Dr. Hilarion Petzold, M.Sc. Ilse Orth, Dipl. Psych. Andreas Schütte, Europäische Akademie für psychosoziale Gesundheit (EAG) Fritz Perls Institut (FPI), Hückeswagen, Deutschland Gebühr: Euro 4500,00, zahlbar in Raten (Es besteht die Möglichkeit finanzieller Unterstützung durch die Autonome Provinz Bozen, s. S. 6) Hinweis: Fordern Sie bitte das detaillierte Programm an. Um ECM-Punkte wurde angesucht. 18

21 Berufsspezifisch Qualifizierung BERUF Grundfortbildung zum/r Pekip-Gruppenleiter/in Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Prager Eltern Kind Programm PEKiP e. V., Verein für Gruppenarbeit mit Eltern und ihren Kindern im 1. Lebensjahr. Der Verein Prager-Eltern-Kind-Programm (PEKiP) e. V. ist ein gemeinnütziger Verein für Gruppenarbeit mit Eltern und Kindern im 1. Lebensjahr, der mit einem fundierten Konzept pädagogische Fachkräfte fortbildet, die mit jungen Familien arbeiten. Im Mittelpunkt stehen in dieser speziellen Gruppenarbeit die PEKiP -Spiel-, Bewegungs- und Sinnesanregungen für Eltern und Kinder. PEKiP ist ein eingetragenes Warenzeichen und gesetzlich geschützt. PEKiP -Gruppen können nur von ausgebildeten GruppenleiterInnen mit PEKiP -Zertifikat durchgeführt werden. Die berufliche Fortbildung zum/zur PEKiP - GruppenleiterIn qualifiziert Fachkräfte für die Durchführung des gruppenpädagogischen Konzeptes. Die Fortbildung wendet sich an SozialpädagogInnen und PädagogInnen und umfasst drei Phasen: 1. PEKiP -Grundfortbildung mit 96 Unterrichtsstunden 2. Video-Seminar zur PEKiP-Praxis mit 16 Unterrichtsstunden 3. PEKiP -Gruppensupervision mit 40 Unterrichtsstunden und gleichzeitigem selbständigen Leiten von PEKiP -Gruppen Die Fortbildung zum/r PEKiP -GruppenleiterIn ist als Weiterqualifizierung für pädagogische Fachkräfte konzipiert und stellt eine Ergänzung und Vertiefung einer bereits vorhandenen sozialpädagogischen Grundausbildung dar. Zielgruppe: SozialpädagogInnen, SozialarbeiterInnen, PädagogInnen, HeilpädagogInnen mit Diplom-Abschluss oder Master/Bachelor-Abschluss. Berufspraxis wird vorausgesetzt. Weiterhin wendet sich die Fortbildung an ErzieherInnen mit Zusatzqualifikation und den Arbeitfeldern Familienzentrum, soziale Arbeit mit Risikofamilien oder niederschwellige Bildungsarbeit. Dauer: Oktober Juni 2013 Ort: Meran Gebühr: auf Anfrage Hinweis: Fordern Sie bitte das detaillierte Programm an. Um ECM-Punkte wurde angesucht. 19

Massageausbildung Holistic Touch

Massageausbildung Holistic Touch in Zusammenarbeit mit Massageausbildung Holistic Touch Herbst 2013 Juni 2014 KVW Bildung Meran Holistic Touch - Massage 2 KVW Bildung Meran Inhalt Holistic Touch bedeutet ganzheitliche Berührung. Gemeint

Mehr

EBC*L Europäischer Wirtschaftsführerschein

EBC*L Europäischer Wirtschaftsführerschein Die Wiener Volkshochschulen GmbH Volkshochschule Meidling 1120 Wien Längenfeldgasse 13 15 Tel.: +43 1 810 80 67 Fax: +43 1 810 80 67 76 110 E-mail: office.meidling@vhs.at Internet: www.meidling.vhs.at

Mehr

EBC*L Europäischer Wirtschaftsführerschein

EBC*L Europäischer Wirtschaftsführerschein Die Wiener Volkshochschulen GmbH Volkshochschule Meidling 1120 Wien Längenfeldgasse 13 15 Tel.: +43 1 89 174 112 000 Fax: +43 1 89 174 312 000 E-Mail: office.meidling@vhs.at Internet: www.meidling.vhs.at

Mehr

1) Was sind die Ziele des Europäischen Wirtschaftsführerscheins, EBC*L? 4) Von wem wurde der EBC*L initiiert und von wem wird er betrieben?

1) Was sind die Ziele des Europäischen Wirtschaftsführerscheins, EBC*L? 4) Von wem wurde der EBC*L initiiert und von wem wird er betrieben? FAQs zum EBC*L - Allgemein 1) Was sind die Ziele des Europäischen Wirtschaftsführerscheins, EBC*L? 2) Wer gehört zur Zielgruppe des EBC*L? 3) Welchen Nutzen haben EBC*L AbsolventInnen? 4) Von wem wurde

Mehr

EDV Buchhaltung mit Radix

EDV Buchhaltung mit Radix EDV Buchhaltung mit Radix November 2014 Februar 2015 Die TeilnehmerInnen lernen in diesem fachspezifischen Kurs den Umgang mit dem Betriebsverwaltungsprogramm Radix: das Verbuchen verschiedener Geschäftsfälle,

Mehr

EUROPÄISCHER WIRTSCHAFTS- FÜHRERSCHEIN EBC*L

EUROPÄISCHER WIRTSCHAFTS- FÜHRERSCHEIN EBC*L BILDUNG. FREUDE INKLUSIVE. EUROPÄISCHER WIRTSCHAFTS- FÜHRERSCHEIN EBC*L BFI TIROL www.bfi -tirol.at EUROPÄISCHER WIRTSCHAFTSFÜHRERSCHEIN EBC*L - EUROPEAN BUSINESS COMPETENCE LICENCE Der Europäische Wirtschaftsführerschein

Mehr

EBC*L- DER EUROPÄISCHE WIRTSCHAFTSFÜHRERSCHEIN

EBC*L- DER EUROPÄISCHE WIRTSCHAFTSFÜHRERSCHEIN - DER EUROPÄISCHE WIRTSCHAFTSFÜHRERSCHEIN www.bfi-wien.at European Business Competence Licence Der Europäische Wirtschaftsführerschein (EBC*L) ist das Betriebswirtschaftszertifikat für die Praxis und Ihr

Mehr

EBC*L - STUFE A - BASISLEHRGANG TAG

EBC*L - STUFE A - BASISLEHRGANG TAG EBC*L - STUFE A - BASISLEHRGANG TAG Betriebswirtschaftliches Kernwissen mit dem Wirtschaftsführerschein Betriebswirtschaftliche Argumentation wird in Unternehmen und Organisationen erwartet. Sie möchten

Mehr

- GruppenleiterIn. Fortbildung zum/zur. September 2014 bis März 2015, 4 Wochenendseminare Grundkurs. Hildesheim, Tagungshaus Priesterseminar,

- GruppenleiterIn. Fortbildung zum/zur. September 2014 bis März 2015, 4 Wochenendseminare Grundkurs. Hildesheim, Tagungshaus Priesterseminar, Fortbildung zum/zur - GruppenleiterIn September 2014 bis März 2015, 4 Wochenendseminare Grundkurs Hildesheim, Tagungshaus Priesterseminar, Das Prager-Eltern-Kind-Programm ( PEKiP ) ist eine spezielle Form

Mehr

Fachübergreifende Kurse an den Landesberufsschulen deutscher Sprache

Fachübergreifende Kurse an den Landesberufsschulen deutscher Sprache AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL Deutsches Bildungsressort Bereich deutsche Berufsbildung PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Dipartimento istruzione e formazione tedesca Area formazione professionale

Mehr

Das 1x1 der Buchhaltung: Modullehrgang

Das 1x1 der Buchhaltung: Modullehrgang 2012-2013 Das 1x1 der Buchhaltung: Modullehrgang Oktober 2015 Januar 2016 Sie wollen beim Thema Buchhaltung und Betriebsführung nicht mehr nur zuhören, sondern auch aktiv mitreden? Sie fragen sich, wie

Mehr

Unser Leitbild Neue Gesellschaft Niederrhein e.v./ Bildungswerk Stenden

Unser Leitbild Neue Gesellschaft Niederrhein e.v./ Bildungswerk Stenden Unser Leitbild Neue Gesellschaft Niederrhein e.v./ Bildungswerk Stenden Identität und Auftrag Das Bildungswerk Stenden ist eine Einrichtung des eingetragenen, gemeinnützigen Vereins Neue Gesellschaft Niederrhein

Mehr

Ausbildung zum zertifizierten Lerncoach 2015-2016

Ausbildung zum zertifizierten Lerncoach 2015-2016 2012-2013 Ausbildung zum zertifizierten Lerncoach 2015-2016 Infoabend: Di., 06.10.2015 um 19.00 Uhr, Kolpinghaus Bozen, Adolph-Kolping-Straße 3, 39100 Bozen 1 Ausbildung zum zertifizierten Lerncoach in

Mehr

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien Interne Weiterbildung Fachhochschule des bfi Wien Gesundheit und Sport Information und Anmeldung: Mag. a Evamaria Schlattau Personalentwicklung / Wissensmanagement Fachhochschule des bfi Wien Wohlmutstraße

Mehr

Ausbildung zum zertifizierten Lerncoach 2014-2015

Ausbildung zum zertifizierten Lerncoach 2014-2015 2012-2013 Ausbildung zum zertifizierten Lerncoach 2014-2015 Infoabend: Do.,02.10.2014 um 19.00 Uhr, KVW Bildung Bozen, Südtiroler Str.12, Tel. 0471 978 057 1 Ausbildung zum zertifizierten Lerncoach in

Mehr

WISSEN ERLEBEN LEITBILD DER FACHSCHULE FÜR HAUSWIRTSCHAFT UND ERNÄHRUNG NEUMARKT

WISSEN ERLEBEN LEITBILD DER FACHSCHULE FÜR HAUSWIRTSCHAFT UND ERNÄHRUNG NEUMARKT 22 WISSEN ERLEBEN LEITBILD DER FACHSCHULE FÜR HAUSWIRTSCHAFT UND ERNÄHRUNG NEUMARKT WER SIND WIR Wir sind eine der sechs Fachschulen für Hauswirtschaft und Ernährung in Südtirol. Wir gehören der Landesabteilung

Mehr

WISSEN ERLEBEN LEITBILD FACHSCHULEN FÜR LAND- UND HAUSWIRTSCHAFT BERGBAUERNBERATUNG

WISSEN ERLEBEN LEITBILD FACHSCHULEN FÜR LAND- UND HAUSWIRTSCHAFT BERGBAUERNBERATUNG WISSEN ERLEBEN LEITBILD FACHSCHULEN FÜR LAND- UND HAUSWIRTSCHAFT BERGBAUERNBERATUNG DIE FACHSCHULEN FÜR LAND- UND HAUSWIRTSCHAFT UND DIE BERGBAU- ERNBERATUNG HABEN IN DEN LETZTEN JAHREN IHRE DIENSTLEISTUNGEN

Mehr

Philosophische Praxis

Philosophische Praxis BILDUNG & SOZIALES GESUNDHEIT & NATURWISSENSCHAFTEN INTERNATIONALES & WIRTSCHAFT KOMMUNIKATION & MEDIEN RECHT Philosophische Praxis AKADEMISCHE PHILOSOPHISCHE PRAKTIKERIN/ AKADEMISCHER PHILOSOPHISCHER

Mehr

mithalten. fithalten!

mithalten. fithalten! Eine gesunde Initiative von Arbeiterkammer Oberösterreich und Volkshochschule Oberösterreich Mit uns können Sie rechnen! VOLKSHOCHSCHULE OBERÖSTERREICH mithalten. www.arbeiterkammer.com www.vhs-ooe.at

Mehr

Angeboten wird Nordic-Walking, Bauch-Beine-Po, Qi Gong, Kurzpausengymnastik, Stressbewältigung, Gesund ohne Rauch und Rückentraining.

Angeboten wird Nordic-Walking, Bauch-Beine-Po, Qi Gong, Kurzpausengymnastik, Stressbewältigung, Gesund ohne Rauch und Rückentraining. Eine Initiative von Arbeiterkammer und Volkshochschule Oberösterreich Einseitige körperliche, sowie zunehmende psychische Belastungen am Arbeitsplatz wirken sich negativ auf Gesundheit und Wohlbefinden

Mehr

bildung. Ausbildung zum/zur Mediator/In in Kooperation mit dem Mediationszentrum

bildung. Ausbildung zum/zur Mediator/In in Kooperation mit dem Mediationszentrum bildung. Freude InKlusive. Ausbildung zum/zur Mediator/In in Kooperation mit dem Mediationszentrum Akkreditiert im Rahmen der WeiterBildungs- Akademie Österreich mit 28 ECTS Anerkannte Kompetenzen BILDEN

Mehr

neue stärken entwickeln Unsere Werkstätten für Menschen mit psychischen Erkrankungen Eine Einrichtung der HPZ- Krefeld - Kreis Viersen ggmbh

neue stärken entwickeln Unsere Werkstätten für Menschen mit psychischen Erkrankungen Eine Einrichtung der HPZ- Krefeld - Kreis Viersen ggmbh neue stärken entwickeln Unsere Werkstätten für Menschen mit psychischen Erkrankungen impu! s Eine Einrichtung der HPZ- Krefeld - Kreis Viersen ggmbh wir bieten perspektiven Berufliche Rehabilitation für

Mehr

metaphysisches Autogenes Training nach Sauter-Institut Heike Prahl Motopädin, -therapeutin, metaphysische psychologische Beraterin

metaphysisches Autogenes Training nach Sauter-Institut Heike Prahl Motopädin, -therapeutin, metaphysische psychologische Beraterin 1 / 2006 metaphysisches Autogenes Training Heike Prahl Motopädin, -therapeutin, metaphysische psychologische Beraterin Ovelgönner Weg 9 21335 Lüneburg 04131-43704 Heike.Prahl@t-online.de www.heike-prahl.de

Mehr

H KV. Projektmanagement-AssistentIn. Weiterbildung. Handelsschule KV Schaffhausen Bildung & Kompetenz. IPMA Level D

H KV. Projektmanagement-AssistentIn. Weiterbildung. Handelsschule KV Schaffhausen Bildung & Kompetenz. IPMA Level D Weiterbildung H KV Handelsschule KV Schaffhausen Bildung & Kompetenz Projektmanagement-AssistentIn IPMA Level D Der Lehrgang vermittelt Ihnen fundierte Grundlagen und Methoden zum Projektmanagement. Wir

Mehr

Top for Office. Modularer Kompaktlehrgang in Brixen. Februar 2016 April 2016

Top for Office. Modularer Kompaktlehrgang in Brixen. Februar 2016 April 2016 Top for Office Modularer Kompaktlehrgang in Brixen Februar 2016 April 2016 Die Büro- oder RezeptionsmitarbeiterInnen sind die Visitenkarte eines jeden Unternehmens. Möchten auch Sie zukünftig in diesen

Mehr

FAQs zum EBC*L von den Arbeitsagenturen und KundInnen der Arbeitsagenturen

FAQs zum EBC*L von den Arbeitsagenturen und KundInnen der Arbeitsagenturen EBC*L Deutschland Süd Tel.: +43 1 813 99 77 70 Fax. +43 1 813 99 77 20 office@ebcl-sued.de www.ebcl-sued.de FAQs zum EBC*L von den Arbeitsagenturen und KundInnen der Arbeitsagenturen 1) Warum ist der EBC*L

Mehr

bildet ihren vorteil Personalverrechner/In

bildet ihren vorteil Personalverrechner/In Diese Angebotsvielfalt bildet ihren vorteil Diplomausbildung Personalverrechner/In inkl. BMD-Lohn kompetenzen für eine sichere zukunft In dieser Diplomausbildung erwerben Sie das grundlegende Wissen und

Mehr

Curriculum Psychologische Tanztherapie Wien

Curriculum Psychologische Tanztherapie Wien Weiter kommen Curriculum Psychologische Tanztherapie Wien Österreichische Akademie für Psychologie (AAP) AAP, Mariahilfergürtel 37/5, 1150 Wien Frühling/Sommer 2016 Seite 1 von 8 1 Lehrgangsmotivation

Mehr

a n BILD DICH jetzt kurs halten

a n BILD DICH jetzt kurs halten m er a n 1 1 BILD DICH jetzt kurs halten find dich find di falte dich entfal such dich such d glücke dich begl entdecke dich en ich freu dich fre entfalte dich ent CH dich such dich ich find dich fin freu

Mehr

Kompaktausbildung zum/r Biofeedbacktherapeut/in

Kompaktausbildung zum/r Biofeedbacktherapeut/in Curriculum Kompaktausbildung zum/r Biofeedbacktherapeut/in (Stand: Dez 2015) Europäische Biofeedback-Akademie, 2015 1 Inhalt Vorwort... 3 Kompakt-Ausbildung Biofeedbacktherapie... 4 Übersicht der Seminarmodule...

Mehr

Seminar für Ausund Weiterbildung

Seminar für Ausund Weiterbildung Seminar für Ausund Weiterbildung Neben der individuellen Begleitung durch den Lehrer nimmt das Material, mit dem Kinder lernen, eine zentrale Rolle in der Montessori-Pädagogik ein. Warum Montessori? Wir

Mehr

Geld und Leben. frauenakademie. Wirtschaftskompetenz entwickeln. Lehrgang 04_2015 02_2016. der Katholischen Sozialakademie Österreichs

Geld und Leben. frauenakademie. Wirtschaftskompetenz entwickeln. Lehrgang 04_2015 02_2016. der Katholischen Sozialakademie Österreichs Geld und Leben Wirtschaftskompetenz entwickeln Lehrgang 04_2015 02_2016 frauenakademie der Katholischen Sozialakademie Österreichs frauenakademie Lehrgang: April 2015 Februar 2016 Geld und Leben Mit der

Mehr

Checkliste Sprachkurs

Checkliste Sprachkurs Checkliste Sprachkurs Ausgangssituation und Ziele Welche Ziele verfolge ich mit meiner Weiterbildung? Geht es mir um persönliche Ziele (z.b. Sprachkenntnisse für den nächsten Urlaub) oder um berufliche

Mehr

Bildungsurlaub aktuell

Bildungsurlaub aktuell Bildungsurlaub aktuell Bildungszentrum Velbert e. V. - Einrichtung der Weiterbildung - Südstr. 38 * 42551 Velbert fon (02051) 28 86 23 / fax (02051) 25 13 03 info@bildungszentrum-velbert.de Gesamtübersicht

Mehr

Zertifizierte Weiterbildung

Zertifizierte Weiterbildung Zertifizierte Weiterbildung Aufbauqualifikation Praxisanleiterin/Praxisanleiter in der Pflege, Heilerziehungspflege und Geburtshilfe Beginn: 23.11.2015 Ende: 10.06.2016 Veranstaltungsort Seminarhaus am

Mehr

Benutzungs- und Entgeltordnung für die Volkshochschule des Landkreises Bad Doberan

Benutzungs- und Entgeltordnung für die Volkshochschule des Landkreises Bad Doberan Benutzungs- und Entgeltordnung für die Inhalt: 1 Wirkung der Entgeltordnung...1 2 Zielsetzung und Aufgaben...1 3 Gegenstand der Entgelterhebung der VHS...2 4 Teilnehmer/in...2 5 Entgeltschuldner/in...3

Mehr

"Tanzende Korken, fliegende Besen, vibrierende Röhren" - Bewegung mit Alltagsmaterialien (3-6 Jahre)

Tanzende Korken, fliegende Besen, vibrierende Röhren - Bewegung mit Alltagsmaterialien (3-6 Jahre) Und ich wär jetzt der Bär... Rollenspielen anleiten und begleiten Theater spielen mit den Allerkleinsten, geht das denn? Ja!! Denn gerade im Alter von 2 bis 3 Jahren suchen die Kinder nach Möglichkeiten,

Mehr

Veranstaltungs- und Seminarprogramm 2011. Gesundheit und Bewegung

Veranstaltungs- und Seminarprogramm 2011. Gesundheit und Bewegung Veranstaltungs- und Seminarprogramm 2011 Stressfrei mit und durch Bewegung Ziele und Inhalt Das Wort Stress ist in aller Munde. Unter Stress zu stehen gehört nahezu zum guten Ton in unserer schnelllebigen

Mehr

Impressum: KEPOS Institut für Qualitätsausbildungen ein Unternehmen von. factor happiness Training & Beratung GmbH. 1200 Wien http://www.kepos.

Impressum: KEPOS Institut für Qualitätsausbildungen ein Unternehmen von. factor happiness Training & Beratung GmbH. 1200 Wien http://www.kepos. Impressum: Hersteller: Autoren: KEPOS Institut für Qualitätsausbildungen ein Unternehmen von factor happiness Training & Beratung GmbH Engerthstraße 126/2 1200 Wien http://www.kepos.at Ing. Mag. Stefan

Mehr

epz Europäische euzbq Europäisches Zertifikat zur Berufsqualifikation www.gutgebildet.de Grundkompetenzen für den Übergang Schule - Beruf

epz Europäische euzbq Europäisches Zertifikat zur Berufsqualifikation www.gutgebildet.de Grundkompetenzen für den Übergang Schule - Beruf www.gutgebildet.eu euzbq Europäisches Zertifikat zur Berufsqualifikation Grundkompetenzen für den Übergang Schule - Beruf Landesverband Inhalt euzbq - Europäisches Zertifikat zur Berufsqualifikation Nicht

Mehr

Mit Achtsamkeit zu Führungskompetenz Mit NLP wirkungsvoll kommunizieren Mit Lebenscoaching Veränderungen bewältigen

Mit Achtsamkeit zu Führungskompetenz Mit NLP wirkungsvoll kommunizieren Mit Lebenscoaching Veränderungen bewältigen Engagierte, zufriedene und kompetente Mitarbeiter und Führungskräfte sind die Voraussetzung für die Weiterentwicklung und die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und Organisationen. Daher bieten wir unseren

Mehr

ProzessmanagerIn. Berufliche Rehabilitation. Zertifizierte/r. Kernmodul: Berufliches Rehabilitationswissen

ProzessmanagerIn. Berufliche Rehabilitation. Zertifizierte/r. Kernmodul: Berufliches Rehabilitationswissen Zertifizierte/r ProzessmanagerIn Grundlagenlehrgang Kernmodul: Berufliches Rehabilitationswissen Spezialisierungslehrgang CaseManagement Leistungsdiagnostik und REHA-Planung Innovative Lehr- und Lernmethoden

Mehr

Coaching für Peer Mediator/innen

Coaching für Peer Mediator/innen Coaching für Peer Mediator/innen Ausgangsbasis Das Konzept der Peer Mediation hat sich bereits an vielen Schulen bewährt und einen festen Platz im Schulprofil erhalten. Im Zuge ihrer Ausbildung als Peer

Mehr

Information zur Ausbildung Yogalehrer Pre- und Postnatal

Information zur Ausbildung Yogalehrer Pre- und Postnatal Information zur Ausbildung Yogalehrer Pre- und Postnatal Nicht der Schüler muss sich dem Yoga anpassen, sondern das Yoga dem Schüler T.K.V. Krischnamacharya Diese Aussage ist zu unserer Philosophie geworden.

Mehr

Soziale Praxis für Beratung, Schulung und Therapie

Soziale Praxis für Beratung, Schulung und Therapie Soziale Praxis für Beratung, Schulung und Therapie Mediation und Konfliktberatung Externe betriebliche Mitarbeiterberatung Coaching Lerntherapie Inhalt Vorwort 3 Mediation 4 Zusatzausbildung Mediation

Mehr

Geprüfte Fachkräfte (XB)

Geprüfte Fachkräfte (XB) Informationen zu den Xpert Business Abschlüssen Einen inhaltlichen Überblick über die Abschlüsse und die Lernziele der einzelnen Module erhalten Sie auch auf den Seiten der VHS-Prüfungszentrale: www.xpert-business.eu

Mehr

Klopfen befreit von Stress, Ängsten, Trauer und Schmerzen

Klopfen befreit von Stress, Ängsten, Trauer und Schmerzen Klopfen befreit von Stress, Ängsten, Trauer und Schmerzen einfach - rasch - nachhaltig Gesundheit, Gelassenheit, Glück und Erfolg liegen wirklich in Ihren Händen: EFT Emotional Freedom Techniques www.emofree.ch

Mehr

fitwithkid Maike Bamberger Kursnummer (K) Name, Vorname: Adresse:

fitwithkid Maike Bamberger Kursnummer (K) Name, Vorname: Adresse: ANMELDUNG für den Kurs: Fit mit Baby Kursnummer (K) Name, Vorname: Adresse: Geburtsdatum: Telefonnummer: Mobil: Email Adresse: Geb & Name Kind: Krankenkasse Wie sind Sie auf diesen Kurs aufmerksam geworden:

Mehr

2012-2014. Ergänzungsqualifikation Ehe-, Familien- und Lebensberatung. immer gut beraten

2012-2014. Ergänzungsqualifikation Ehe-, Familien- und Lebensberatung. immer gut beraten Katholische Bundeskonferenz Ehe-, Familien- und Lebensberatung Ergänzungsqualifikation Ehe-, Familien- und Lebensberatung 2012-2014 1 immer gut beraten Impressum Verantwortlich: Kath. Bundesarbeitsgemeinschaft

Mehr

Das Leitbild & unsere Definition von gelungenem Lernen

Das Leitbild & unsere Definition von gelungenem Lernen Das Leitbild & unsere Definition von gelungenem Lernen 22. November 2013 Version XII Verein Katholisches Bildungswerk der Diözese St. Pölten Der Verein Der Verein Katholisches Bildungswerk der Diözese

Mehr

Leitbild. für Jedermensch in leicht verständlicher Sprache

Leitbild. für Jedermensch in leicht verständlicher Sprache Leitbild für Jedermensch in leicht verständlicher Sprache Unser Leitbild Was wir erreichen wollen und was uns dabei wichtig ist! Einleitung Was ist ein Leitbild? Jede Firma hat ein Leitbild. Im Leitbild

Mehr

AUSBILDUNGSPROGRAMM 2010

AUSBILDUNGSPROGRAMM 2010 Dipl. Naturheilpraktikerin AUSBILDUNGSPROGRAMM 2010 Sind Sie interessiert an der STEINHEILKUNDE und möchten mehr dazu erfahren? Nachfolgend finden Sie die unterschiedlichen Angebote für Ausbildungen in

Mehr

2016 _Begleitung in der letzten Lebensphase Schwer Kranke und Sterbende begleiten

2016 _Begleitung in der letzten Lebensphase Schwer Kranke und Sterbende begleiten 2016 _Begleitung in der letzten Lebensphase Schwer Kranke und Sterbende begleiten Bildungstage Menschen in der letzten Lebensphase zu begleiten, stellt uns immer wieder vor neue Herausforderungen. Ziel

Mehr

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu.

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. Seite 2 7 Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt, dann stellen sich unweigerlich viele Fragen:

Mehr

Ausbildung in der Arbeit mit dem Wesenskern (AMW) zum Ganzheitlichen Coach

Ausbildung in der Arbeit mit dem Wesenskern (AMW) zum Ganzheitlichen Coach Fachbereich Persönlichkeitsbildung Offizielles Angebot zur Ausbildung in der Arbeit mit dem Wesenskern (AMW) zum Ganzheitlichen Coach - in selbständiger Tätigkeit und/oder berufsbegleitend - 1. Einleitung

Mehr

Kundenbeziehungsmanagement

Kundenbeziehungsmanagement Detailprogramm 7 Module > Do. 17.09.2015 Sa. 06.02.2016 Berufsbegleitender Diplomlehrgang Kundenbeziehungsmanagement CRM Leitidee Unsere Unternehmen sehen sich heute mit einem immer schneller wandelnden

Mehr

Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013

Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013 Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013 Wann, wo, wie lange und wie Sie wollen, mit Online-Kursleiter Inklusive ECDL Diplom Training (Europäischer Computerführerschein) Inklusive Microsoft

Mehr

Akademie Michaelshoven. Fort- und Weiterbildungen 2016

Akademie Michaelshoven. Fort- und Weiterbildungen 2016 Akademie Michaelshoven Fort- und Weiterbildungen 2016 Aktuelle Informationen zu Änderungen und Ergänzungen am Fortbildungsprogramm 2016 der Akademie Michaelshoven Mit Aktuelle Informationen zum Fortbildungsprogramm

Mehr

Angebote für aktive Senioren 2015/1

Angebote für aktive Senioren 2015/1 Bürgerhaus Bennohaus BEGEGNUNG BILDUNG KURSE Angebote für aktive Senioren 2015/1 www.bennohaus.info Rabatt/Impressum Das Aktiv-Seniorenzentrum bietet umfangreiche PC- und Internet-Kurse sowie ein vielfältiges

Mehr

AUSBILDUNG WEITERBILDUNG

AUSBILDUNG WEITERBILDUNG AUSBILDUNG WEITERBILDUNG Z UM HEILPRAKTIKER FÜR PSYCHOTHERAPIE I N REFLEXIVER GESPRÄCHSFÜHRUNG I N INTEGRATIVER PSYCHOTHERAPIE Die Ausbildung im Überblick Immer mehr zeigt die gegenwärtige Praxis, dass

Mehr

Selbstwert: behindert? Psychische Gesundheit von Frauen mit Behinderung

Selbstwert: behindert? Psychische Gesundheit von Frauen mit Behinderung Selbstwert: behindert? Psychische Gesundheit von Frauen mit Behinderung Mag. a Huberta Haider, MBA FEM Süd FRAUENASSISTENZ im Rahmen der Fachtagung Blickpunkt: Frauen. Behinderung. Gesundheit Wiener Rathaus,

Mehr

Einige schaffen es unauffällig alt zu werden, andere werden auffällig.

Einige schaffen es unauffällig alt zu werden, andere werden auffällig. Fortbildung für Begleitpersonen und Pflegepersonal Wenn die Seele rebelliert -verstehen um zu helfen Einige schaffen es unauffällig alt zu werden, andere werden auffällig. Fortbildung für Begleitpersonen

Mehr

Mode für die ganze Familie!

Mode für die ganze Familie! Mode für die ganze Familie! Bozen - Meran - Brixen - Bruneck Globus Bozen Rathausplatz 4 39100 Bozen T. + 39 0471 97 60 60 Globus Meran Rennweg 17 39012 Meran T. + 39 0473 23 62 02 Globus Brixen Große

Mehr

ÖVS PRESSE - BASISINFORMATION Wien, 18.April 2006

ÖVS PRESSE - BASISINFORMATION Wien, 18.April 2006 ÖVS PRESSE - BASISINFORMATION Wien, 18.April 2006 Österreichische Vereinigung für Supervision, ÖVS Die österreichische Vereinigung für Supervision, ÖVS, ist erste Ansprechpartnerin in Österreich, wenn

Mehr

kraft schöpfen Terminübersicht 1. Halbjahr 2016 Maria und Walter Mirz

kraft schöpfen Terminübersicht 1. Halbjahr 2016 Maria und Walter Mirz kraft schöpfen Räume der Entspannung Maria und Walter Mirz Lexenbergstraße 8a Tel : 0 80 73 21 67 84437 Reichertsheim Fax: 0 80 73 91 53 27 Mail: mirzhochzwei@web.de www.mirzhochzwei.de Terminübersicht

Mehr

Bewegen ist leben! Gesundheitsorientiertes Fitness-Training für Einzelpersonen (Personal Training) und Kleingruppen. Die Trainerin

Bewegen ist leben! Gesundheitsorientiertes Fitness-Training für Einzelpersonen (Personal Training) und Kleingruppen. Die Trainerin Foto: Maria Rauchenberger Bewegen ist leben! Gesundheitsorientiertes Fitness-Training für Einzelpersonen (Personal Training) und Kleingruppen. Die Trainerin Homebase: www.die-trainerin.at Weblog: www.meinekleine.at/dietrainerin

Mehr

KOMMUNIKATIONSPSYCHOLOGIE FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE UND AUSBILDENDE

KOMMUNIKATIONSPSYCHOLOGIE FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE UND AUSBILDENDE KOMMUNIKATIONSPSYCHOLOGIE FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE UND AUSBILDENDE 1. BAUSTEIN: ZIELGRUPPE Vornehmlich sind Berufspraktikerinnen und Berufspraktiker aus psychosozialen, pädagogischen, politischen Berufsfeldern

Mehr

Arbeiterwohlfahrt e. V.

Arbeiterwohlfahrt e. V. 04.12.2014 Arbeiterwohlfahrt e. V. Regionalverband Rhein-Erft & Euskirchen e. V. Familienbildungsstätte Familienbildungsstätte Zeißstr. 1, 50126 Bergheim Beratung und Anmeldung: Ria Weis-Pirkl, Tel.: 02271/60316

Mehr

hiermit übersenden wir Ihnen die Kursausschreibung für die Fortbildung zum/zur PEKiP- Gruppenleiter/in Kurs ERLANGEN 2013 in Erlangen.

hiermit übersenden wir Ihnen die Kursausschreibung für die Fortbildung zum/zur PEKiP- Gruppenleiter/in Kurs ERLANGEN 2013 in Erlangen. 16.05.2013 Sehr geehrte InteressentIn, hiermit übersenden wir Ihnen die Kursausschreibung für die Fortbildung zum/zur PEKiP- Gruppenleiter/in Kurs ERLANGEN 2013 in Erlangen. In der Anlage finden Sie die

Mehr

Mit Herz und Kompetenz Wir legen Wert darauf, dass die Geburt Ihres Kindes ein einmaliges Erlebnis für Sie wird.

Mit Herz und Kompetenz Wir legen Wert darauf, dass die Geburt Ihres Kindes ein einmaliges Erlebnis für Sie wird. Faszination Geburt Mit Herz und Kompetenz Wir legen Wert darauf, dass die Geburt Ihres Kindes ein einmaliges Erlebnis für Sie wird. Herzlich willkommen in der Klinik für Gynäkologie & Geburtshilfe der

Mehr

Kurs. Projektmanagement 3 (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D)

Kurs. Projektmanagement 3 (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D) Weiterbildung 2015 Kurs Projektmanagement 3 (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D) Kurs: Projektmanagement (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D) JBL bietet speziell für

Mehr

Sprachen lernen leute treffen

Sprachen lernen leute treffen Sprachen lernen leute treffen KURSPROGRAMM 2016 / 2017 D Ü S S E L D O R F www.sprachcaffe-duesseldorf.de Willkommen - Welcome - Bienvenue Sprachen lernen & Leute treffen, ein Synonym für die angenehme

Mehr

Seminare und Infoabende für Eltern Programmheft 2015 pinzgau

Seminare und Infoabende für Eltern Programmheft 2015 pinzgau pepp PRO ELTERN PINZGAU & PONGAU die elternberatung Seminare und Infoabende für Eltern Programmheft 2015 pinzgau PEPP Die Elternberatung bietet zahlreiche Angebote rund ums Elternwerden und Elternsein.

Mehr

Pädagogik, Psychologie. und Psychiatrie. www.kwa-bildungszentrum.de BILDUNGSZENTRUM

Pädagogik, Psychologie. und Psychiatrie. www.kwa-bildungszentrum.de BILDUNGSZENTRUM Pädagogik Psychologie und Psychiatrie Fortbildungszentrum Pädagogik, Psychologie und Psychiatrie 2014 www.kwa-bildungszentrum.de BILDUNGSZENTRUM Kompetenz Private staatlich anerkannte Berufsfachschulen

Mehr

Leitbild Hospiz Luise 1/ 6. Leitbild des Hospiz Luise Hannover Kongregation der Barmherzigen Schwestern des hl. Vinzenz von Paul in Hildesheim

Leitbild Hospiz Luise 1/ 6. Leitbild des Hospiz Luise Hannover Kongregation der Barmherzigen Schwestern des hl. Vinzenz von Paul in Hildesheim Leitbild Hospiz Luise 1/ 6 Leitbild des Hospiz Luise Hannover Kongregation der Barmherzigen Schwestern des hl. Vinzenz von Paul in Hildesheim 20.08.2008 Leitbild Hospiz Luise 2/ 6 Präambel Hochachtung

Mehr

Allgemeine Leistungsbeschreibung

Allgemeine Leistungsbeschreibung Allgemeine Leistungsbeschreibung Sozialpädagogische Familienhilfe DRK-Kreisverband Freiburg e.v. Dunantstrasse 2 79110 Freiburg Tel. 0761-88508-0 Fax 0761-88508-266 www.drk-freiburg.de info@drk-freiburg.de

Mehr

Mit der Finanzakademie zum/zur Experten/Expertin für Finanz- und Rechnungswesen

Mit der Finanzakademie zum/zur Experten/Expertin für Finanz- und Rechnungswesen Mit der Finanzakademie zum/zur Experten/Expertin für Finanz- und Rechnungswesen Investieren Sie in Ihren Karriere-Aufschwung www.wifiwien.at/finanzakademie www.facebook.com/wifi-finanzakademie WIFI Wien

Mehr

Wir nehmen Ihren Bildungsgutschein gern entgegen!

Wir nehmen Ihren Bildungsgutschein gern entgegen! Modul DGQ-Qualitätsmanager Aufnahmevoraussetzungen für Modul DGQ-Qualitätsmanager Teilnahme an trägereigenen Eignungsfeststellung: kurze persönliche Vorstellung Klärung: Berührungspunkte mit QM-Themen,

Mehr

Fachveranstaltungen Herbst /Winter 2014/15

Fachveranstaltungen Herbst /Winter 2014/15 Fachveranstaltungen Herbst /Winter 2014/15 In dem komplexen und sensiblen Feld der sexuellen Gewalt bieten Sie durch ihre klare Haltung und transparente und ruhige Herangehensweise konkrete und praxistaugliche

Mehr

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen. In Kooperation mit

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen. In Kooperation mit Hochschulzertifikat Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen In Kooperation mit Ihre Zukunft als kompetenter Sozialmanager Unternehmen des sozialen Sektors

Mehr

Wo Schaden ist, muss Ent-Schädigung sein! 2- Tages- Seminar

Wo Schaden ist, muss Ent-Schädigung sein! 2- Tages- Seminar Wo Schaden ist, muss Ent-Schädigung sein! 2- Tages- Seminar Seminarbeschreibung Kinder brauchen Erwachsene, die ihnen zeigen, wie man Wiedergutmachungsprozesse erfolgreich gestaltet. Es ist von zentraler

Mehr

Die familienfreundliche Deister - Volkshochschule

Die familienfreundliche Deister - Volkshochschule Die familienfreundliche Deister - Volkshochschule Die familienfreundlichen Seiten der Deister - Volkshochschule Atmosphäre Kurs- zeiten Kurs- angebot Deister- VHS Infra- struktur Die D-VHS hat ein umfassendes

Mehr

Letschert und Walz HeilpraktikerIn für Psychotherapie

Letschert und Walz HeilpraktikerIn für Psychotherapie Letschert und Walz HeilpraktikerIn für Psychotherapie Die Seele eines anderen Menschen zu berühren, bedeutet immer, heiligen Boden zu betreten (Novalis) Schön...... dass Sie sich für unsere Arbeit und

Mehr

Regionale Kursangebote 2015

Regionale Kursangebote 2015 Regionale Kursangebote 2015 BEO- Berufsorientierung mit Bewerbungsmanagement Bis 30.6.2015 laufender Einstieg 4 Einstiege im Zeitraum 01.07.2015 30.6.2016 Montag bis Donnerstag 8:00 13.00 Uhr 03.08.2015

Mehr

Zertifikats-Lehrgang mit 5 CP (ECTS) 2015/2016 Geprüfte Finanzbuchhalterin / Geprüfter Finanzbuchhalter Sozialwirtschaft

Zertifikats-Lehrgang mit 5 CP (ECTS) 2015/2016 Geprüfte Finanzbuchhalterin / Geprüfter Finanzbuchhalter Sozialwirtschaft Zertifikats-Lehrgang mit 5 CP (ECTS) 2015/2016 Geprüfte Finanzbuchhalterin / Geprüfter Finanzbuchhalter Sozialwirtschaft Zertifikats-Lehrgang mit 5 CP (ECTS) 081521 Geprüfte Finanzbuchhalterin / Geprüfter

Mehr

hiermit übersenden wir Ihnen die Kursausschreibung für die Fortbildung zur PEKiP-GruppenleiterIn Kurs Frankfurt 2013 I in Frankfurt am Main.

hiermit übersenden wir Ihnen die Kursausschreibung für die Fortbildung zur PEKiP-GruppenleiterIn Kurs Frankfurt 2013 I in Frankfurt am Main. 30.10.2012 Sehr geehrte InteressentIn, hiermit übersenden wir Ihnen die Kursausschreibung für die Fortbildung zur PEKiP-GruppenleiterIn Kurs Frankfurt 2013 I in Frankfurt am Main. In der Anlage finden

Mehr

LEHRGANG Ausbildung zur/m Lehrlingsausbildner/in

LEHRGANG Ausbildung zur/m Lehrlingsausbildner/in LEHRGANG Ausbildung zur/m Lehrlingsausbildner/in Curriculum gemäß 29g Abs. 2 BAG (Die der Module entsprechen den gesetzlichen Bestimmungen laut BAG) Inhalt 1. Grundsätzliches... 2 Ziele Lehrgang... 2 Zielgruppe...

Mehr

Geburt des Kindes. Sie erwarten ein Baby und haben noch viele Fragen?

Geburt des Kindes. Sie erwarten ein Baby und haben noch viele Fragen? Geburt des Kindes Sie erwarten ein Baby und haben noch viele Fragen? RUND UM DIE GEBURT ANGEBOT Es ist uns ein Anliegen, Ihre Fragen rund um die Geburt Ihres Babys zu beantworten. In diesem Folder finden

Mehr

Bildungsgang. Weiterbildung in der Familienphase

Bildungsgang. Weiterbildung in der Familienphase Bildungsgang Weiterbildung in der Familienphase Inhalt Weiterbildung in der Familienphase 5 Ziele 5 Zielpublikum 6 Methoden 6 Abschluss 6 Inhalt und Aufbau 7 Themen 8 Themen im Einzelnen 9 Aufnahme 11

Mehr

Ausbildung zum/zur MediatorIn in Erziehung und Bildung Wismar September 2016

Ausbildung zum/zur MediatorIn in Erziehung und Bildung Wismar September 2016 ZEITEN & ORT & KOSTEN KONTAKT Die Weiterbildung findet an 5 x 2 Tagen jeweils von 9.30-17.30 Uhr statt: 14.-15.09.2016, 08.-09.11.2016, 09.-10.01.2017, 01.-02.03.2017, 02.-03.05.2017 Die anschließende

Mehr

Ausbildung zum/zur Dipl. Feng Shui RaumenergetikerIn

Ausbildung zum/zur Dipl. Feng Shui RaumenergetikerIn Ausbildung zum/zur Dipl. Feng Shui RaumenergetikerIn 2013 Ausbildung zum Dipl. Feng Shui Raumenergetiker Das Feng Shui Zentrum bietet einmal jährlich einen Lehrgang zum/r diplomierten Feng Shui RaumenergetikerIn,

Mehr

DREI MAL DREI DES FÜHRENS IN NEUN EINZELNEN INTENSIVTAGEN ZU EINER NEUEN LEADERSHIP-QUALITÄT EIN SEMINAR NACH

DREI MAL DREI DES FÜHRENS IN NEUN EINZELNEN INTENSIVTAGEN ZU EINER NEUEN LEADERSHIP-QUALITÄT EIN SEMINAR NACH MAL DES FÜHRENS IN NEUN EINZELNEN INTENSIVTAGEN ZU EINER NEUEN LEADERSHIP-QUALITÄT EIN SEMINAR NACH EINE SEMINARREIHE FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE, DIE IHREN INDIVIDUELLEN FÜHRUNGSSTIL ERKENNEN UND SCHÄRFEN, IHRE

Mehr

KURSTERMINE. September - Oktober 2015. 1.) Grundkurs: Fußreflexzonenmassage und Chinesische Medizin

KURSTERMINE. September - Oktober 2015. 1.) Grundkurs: Fußreflexzonenmassage und Chinesische Medizin KURSTERMINE September - Oktober 2015 1.) Grundkurs: Fußreflexzonenmassage und Chinesische Medizin zur Erhaltung der eigenen Gesundheit durch die RWO-SHR Gesundheitsmethode Theorie: Ursprung und Herkunft

Mehr

Deutschland. unterstützt durch die. ECDL - der internationale Standard für digitale Kompetenz

Deutschland. unterstützt durch die. ECDL - der internationale Standard für digitale Kompetenz Deutschland Zertifizieren SIE IHRE COMPUTERKENNTNISSE unterstützt durch die ECDL - der internationale Standard für digitale Kompetenz Wir stellen vor: der ecdl Erfolg haben Weitergehen Ausbauen Wachsen

Mehr

Progra n ew perspectives MMÜ b E r SIC h T 2016

Progra n ew perspectives MMÜ b E r SIC h T 2016 New perspectives Programmübersicht 2016 executive MBA 2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges Marktwachstum

Mehr

Autismus Alltag und Familie

Autismus Alltag und Familie Autismus Alltag und Familie Ein Kurs für Eltern Sie sind Eltern von einem Kind mit Autismus und leben dadurch einen speziellen Alltag. Vielleicht herrscht auch bei Ihnen manchmal das Chaos oder sie kommen

Mehr