Ach ja, im Internet gibt s uns unter

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ach ja, im Internet gibt s uns unter www.familieninitiative.de"

Transkript

1

2

3 . Wir freuen uns, dass Sie zu uns hereinschauen! Wir feiern in diesem Jahr ein wunderbares Jubiläum: Am 8. März wird die Familieninitiative Radebeul 20 Jahre alt! Wir sind ganz schön groß geworden. Ein wenig zur Geschichte... Anfang der 80er Jahre gibt es eine Stillgruppe, die sich in der Privatwohnung unserer noch heutigen Mitarbeiterin Barbara Plänitz trifft. Hier wird, mitten in Wendezeiten, die Familieninitiative Radebeul e.v. gegründet. Das Ziel: generationenübergreifende Arbeit mit dem Blick auf den Ursprung jedes Menschen: die Familie. Aus Spenden und anfänglich zwei wöchentlichen Spielkreisen erwirtschaftet der Verein die Mittel, um Altkötzschenbroda 20 zu erwerben. Mit gebündelter Kraft von Mitgliedern und Freunden wird es zu dem bunten Haus, das Sie heute kennen. Was ist sonst noch passiert? Wir haben Nachwuchs: Avi Abraham ist seit Juni 2009 auf der Welt und ein waschechtes Fami-Baby. Mama und Papa arbeiten beide hier. Im Café gibt es ein Team aus mittlerweile sieben sozial engagierten Frauen, die sich um das Wohlergehen unserer Besucher kümmern. Sie sind erste Ansprechpartnerin für alle, die zu uns kommen. Unsere Fachkräfte kümmern sich um pädagogische Erstberatung, Krisenberatung in Notfällen. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind Kindertagespflege, Familienbildung im und außer Haus, Beratung in Kindertagesstätten und Horten. Die Senioren- und Mehrgenerationenarbeit runden unser Angebot ab, seit kurzem berät eine Demenz-Beraterin Betroffene und ihre Angehörigen. Belebt wird unser Haus nicht zuletzt durch ein umfangreiches Kursprogramm, das wir dank engagierter Referenten aktuell und spannend halten können. Außerdem wechselnde Ausstellungen, jahreszeitliche Feste und thematische Veranstaltungen, unsere Angebote zur Erleichterung des Alltags z.b. ein Nähund Bügelservice, die Fahrradwerkstatt, kreative Kindergeburtstage, Vermietung von Räumen und, und... Viel Spaß beim Lesen! Entdecken Sie Ihren Treff oder Kurs, Ihre Veranstaltung, Ihr Fest, engagieren Sie sich vielleicht persönlich. Sprechen Sie mit uns! Ach ja, im Internet gibt s uns unter Familienzentrum und Mehrgenerationenhaus der Familieninitiative Radebeul e.v. 1

4 Danke Unsere Arbeit wird gefördert durch engagierte Akteure und Geldgeber. Für diese Unterstützung bedanken wir uns recht herzlich. 2

5 Träger Unser Vorstand Carsten Sommer Annegret Bürger Cornelia Fleischhauer Jens Heinrich Unsere Arbeit wird federführend durch den ehrenamtlichen Vorstand unseres Trägervereins Familieninitiative Radebeul e.v. unterstützt und begleitet. Den Vorstandsmitgliedern und allen Vereinsmitgliedern ein herzliches Dankeschön für die ideelle, tatkräftige und finanzielle Hilfe. 3

6 Team Unsere Gastgeberinnen Uschi Dachsel Renate Eckert Ilona Jantke Kerstin Mießner Uschi Mirring Mathias Abraham Pädagogischer Mitarbeiter Familienzentrum & Mehrgenerationenhaus Telefon: 0351/ Fax: Carmen Bär Bildungsreferentin Kindertagespflege Telefon: 0351/ Fax: Regine Witscher Maria Berg-Holldack Pädagogische Mitarbeiterin Familienzentrum & Mehrgenerationenhaus ist in Elternzeit. Rosemarie Brauner Buchhalterin Telefon: 0351/ Fax: Ilona Gäbler Seniorenbeauftragte Telefon: 0351/ Fax: Eva Helms Menschen mit Demenz in der Kommune Tel: 0351/ Tel: 0351/ Fax:

7 Team Ohne sie läuft gar nichts Peter Brettschneider Hausmeister Gerhart Götze Fahrradservice Anja Wolf Küchenhilfe Susanne Hempel Geschäftsleitung Tel: 0351/ Fax: Sebastian Schubert FSJ Ines Jurack Buchhalterin Telefon: 0351/ Fax: Mo.-Fr Uhr und Uhr Mi. Nachmittag geschlossen Jeannette Kunert Familienbildung in Kindertagesstätten Tel: 0351/ Fax: Barbara Plänitz Tagesmütterberatung und -vermittlung Telefon: 0351/ Fax: Mo Uhr, Mi Uhr und Do Uhr Britta Schöne Pädagogische Mitarbeiterin Familienzentrum & Mehrgenerationenhaus Tagesmütterberatung und -vermittlung Tel: 0351/ Fax: Regine Zeumer Bibliothek Kursanmeldung Raumvermietung Telefon: 0351/ Fax:

8 Inhalt HAUS 10 Familiencafé 10 Kindergeburtstage - Kinderprogramm 10 Spielzimmer 10 Bibliothek 11 Raumvermietung 11 Beamerverleih 11 Änderungs- & Nähstube 11 Bügelservice 11 Einkaufsservice & Fahrdienst 13 Beratungs- und Vermittlungsstelle für Tagesmütter 13 HILFE 14 Krisenberatung 14 Frauen- und Kinderschutzhaus 14 Familiennotdienste & Kinderpflege 14 Familienerholung 15 Sprechstunde für Fragen rund ums Alter 15 ALLEINerziehend? Für Powerfrauen & Männer mit Kindern 15 Einkaufs- und Fahrservice für Seniorinnen & Senioren 15 Betreuungsangebot für Menschen mit Demenz 16 FEST UND AKTION 17 Kinderfasching 17 Tag der offenen Tür - 20 Jahre Familieninitiative Radebeul e.v. 17 Kindertag 17 Kasperiade 17 Flohmarkt 17 Frauen- und Muttertagsveranstaltung 18 Ausstellungen im Familienzentrum 18 KINDER, KINDER! 19 Baby Kleinkind 19 Kaffeeklatsch & Kinderquatsch - das Familiencafé am Vormittag 19 Mit Kind und Kegel 19 Familylab-Elterngruppe Geburtsvorbereitung Rückbildung & Babymassage 20 Baby- & Kleinkindschwimmen 21 Prager Eltern Kind Programm (PEKiP) 21 Babytreff und Stillgruppe Spielkreis für Babys und Kleinkinder Eltern-Kind-Treff am Nachmittag 22 6

9 Inhalt Das kleine Puppentheater Animee 22 Kinderturnen Spiel und Spaß (3-5 Jahre) 23 Musik und Bewegung für Kleinkinder 23 Musik und Tanz für Kinder 23 Schulkind Teenager 24 Schülertreff 24 Fit für die Schule? 24 Rechenschwäche Warum Üben nicht hilft 24 Trommeln kann Jeder 25 Faschingskostüme selber nähen! 25 Filz dir was 25 Töpfern am Samstag 26 Steinwerkstatt - Land Art für Kinder 27 Winterferienprogramm 27 Sommerferien-Programm 28 Projekttage 28 Backen im Lehmofen vom Korn zum Brot 28 Kind Familie 29 Erste Hilfe für Säuglinge und Kleinkinder 29 Erkältungskrankheiten bei Kindern natürlich behandeln 29 Kinderkrankheiten Vortrag zur Homöopathie 29 Kinderkrankheiten erfolgreich behandeln mit Chinesischer Medizin 29 Kindheit heute altersgerechte Entwicklung und Fördermöglichkeiten 31 FACHTAG Gemeinsam im Dialog, um die Welten der Kinder zu entdecken. 31 Neues Scheidungsrecht 31 Aktionsprogramm Kindertagespflege 32 Informationsabend: Kindertagespflege als Alternative zur Krippe 33 Grundkurs für Tagesmütter 33 Supervision für Tagesmütter/-väter 33 Konflikte mit den Eltern 34 Erkennen und Fördern frühkindlicher Begabungen im Alter von Wenn Liebe allein den Kindern nicht hilft! Wie viel Halt brauchen Kinder? 34 Zwischen Muse und Muss Musik im Alltag integrieren Fit auch ohne Turnschuh - Kleinkindturnen in häuslicher Umgebung 36 Einführung in die Portfolio-Arbeit 36 Weiterentwicklung des Pädagogischen Konzeptes in der Kindertagespflege 36 Shiatsu für Kinder Shiatsu in der Familie Entspannung im Alltag Erste Hilfe-Kurs (für WiederholerInnen) 37 7

10 Inhalt Projekt Kindertagesstätten und Horte als Orte für Familien 38 ERWACHSEN 39 Körper Seele Geist 39 Englisch im Rahmen der Angebote für Gedächtnistraining 39 Französisch im Angebotsrahmen für Gedächtnistraining 39 Gymnastik / Callanetics 39 Tanz der Elemente - Tanz, Meditation und Improvisation 40 Die 5 Elemente in Bewegung - Tanz- und Meditationsworkshop 40 Yoga - Schnupperkurs 40 Kundalini Yoga 41 Massage - eine halbe Stunde nur für mich! 41 Shiatsu 42 Rückenfitness 42 Malen und Zeichnen 43 Filz dir was 43 Töpfern für Erwachsene 43 Frau 44 Frauenstammtisch im Familienzentrum 44 Frauen Abend (Freie Zeit? - Etwas erleben!) 44 Teestunde für Frauen 44 Spiele - Abend 45 Looks und Trends Frühjahr/ Sommer Frauenpower 45 Fototreff für Frauen 45 Senior 46 SeniorInnenfrühstück 46 Freude am Singen 46 Spielnachmittag - Weil es gemeinsam mehr Spaß macht 46 Skat 46 Handarbeit - Altes Handwerk neu entdeckt Bowlen am Nachmittag 47 Kreistänze - Volkstänze aller Herren Länder 47 Wandern Verkehrsschulung Fahren mit Erfahrung Was meinst du dazu? eine Gesprächsrunde am Vormittag 48 Seniorentreff in Lindenau 48 Tagesfahrten 48 8

11 Inhalt Projekt Menschen mit Demenz in der Kommune 49 Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz 49 Bedürfnisse von Menschen mit Demenz 50 Umgang mit herausforderndem Verhalten 50 Ihnen wird der Ernst schon noch vergehen Humor und Demenz 50 Veranstaltungsreihe für Menschen mit Demenz und Angehörige 51 MACH MIT 52 Mithilfe & Unterstützung gesucht Teilnahmebedingungen für Kurse + Veranstaltungen 52 Antrag auf Mitgliedschaft bei Familieninitiative Radebeul e.v. 53 ANFAHRT 54 IMPRESSUM 55 ANDREA FLORENZ R ECHTSANWALTSKANZLEI Altkötzschenbroda Radebeul TÄTIGKEITSSCHWERPUNKTE Ehe- und Familienrecht, Erbrecht Vorsorge/ Patientenverfügungen Arbeitsrecht INTERESSENSCHWERPUNKTE Zivilrecht, Grundstücks/ Mietrecht Verkehrsrecht, Insolvenzberatung T ERMINVEREINBARUNGEN UNTER Telefon: / Fax: /

12 Haus H A U S Familiencafé Das Nichtraucher-Café im Familienzentrum ist für Alle offen. Wir bieten Ihnen eine täglich wechselnde Auswahl an frischen Mittagsgerichten und nachmittags verwöhnen wir Sie mit selbstgebackenem Kuchen und Eis. Unsere Küchenfeen erfüllen Ihnen nach Absprache gern besondere Essenswünsche. Dabei sind Kinder- und Seniorenportionen im täglichen Mittagsgeschäft selbstverständlich. Ohne Schwellen und Stufen ist das Café für Rollstühle und Kinderwagen erreichbar. Sollten Sie einmal keine Zeit haben, dass Essen für den Geburtstag ihres Kindes zuzubereiten, übernehmen wir dies sehr gern und richten uns dabei nach Ihren Wünschen! Unsere wechselnden Ausstellungen im Café laden täglich zum Betrachten ein, nicht nur anlässlich von Familienfeiern, wie Hochzeit, Taufe, Jubiläum oder Geburtstag. Öffnungszeiten: Mo. Do., 9-17 Uhr, Fr., 9-14 Uhr Ansprechpartner: Ihre Gastgeberinnen im Café 0351/ Kindergeburtstage - Kinderprogramm Ihr Kind hat bald Geburtstag und freut sich schon darauf mit all seinen Freunden eine tolle Feier zu erleben. Ich kann Ihnen, nach persönlicher Absprache ein individuelles Programm zusammenstellen, ganz gleich, ob Sie die Räume im Familienzentrum nutzen wollen, ob ich zu Ihnen nach Hause kommen soll, oder ob Sie eine Erlebnis-Rallye in der Natur wünschen. Hier schon mal eine kleine Themenauswahl: Pippi Langstrumpf, Ronja Räubertochter, Zirkus, Ritter, Piraten, Schatzsuche oder verkleiden, schminken, tanzen, basteln, backen... Alles für Kinder zwischen 4 und 10 Jahren. Auch das kleine Puppentheater Animee kann separat gebucht, bzw. in eine Feier eingebunden werden. Noch ein Hinweis: Sollten Sie eine größere Familienfeier planen (Hochzeit, runder Geburtstag,...), dann übernehme ich gern das Kinderprogramm! Rufen Sie mich an, oder schicken Sie mir eine ! Anmeldung: Heike Plagge 0351/ Info: MGH Familienzentrum 0351/ Spielzimmer Das Spielzimmer des Familienzentrums kann durch jedes Kind "bespielt" und genutzt werden. Nicht nur an Regentagen werden Kinder und Eltern der eigenen vier Wände manchmal überdrüssig und müssen eine Runde an die frische Luft. Da kommt ein mehr oder minder ausgedehnter Stopp im Spielzimmer gerade recht, um sich aufzuwärmen, durchzuschnaufen und einmal anderes Spielzeug zu entdecken! Ansprechpartner: Ihre Gastgeberinnen im Café 0351/

13 Haus Bibliothek Das kleine aber feine Sortiment über: Erziehung, Psychologie, Gesundheit und nicht nur für Regentage: Kinderbücher (u.a. Lindgren & Nordquist) und VIELE Spiele... Die Bibliothek befindet sich im Lehmzimmer, im 1. Stock des großen Hauses. Öffnungszeiten: Mo. Do., 9-17 Uhr Fr., 9-14 Uhr MGH Familienzentrum 0351/ Raumvermietung Ein runder Geburtstag, die Einschulung oder Konfirmation steht bevor? Sie würden gern eine Fortbildung in neutralen Räumen machen? Sie suchen einen adäquaten Raum? Wir können Ihnen Seminar- oder Gesellschaftsräume zu moderaten Preisen anbieten. Rufen Sie uns an! Kontakt: MGH Familienzentrum 0351/ Beamerverleih Sie möchten ihre Urlaubsfotos so richtig in Szene setzen und ihren Freunden und Gästen das richtige Urlaubsflair vermitteln? Oder Sie benötigen einen Beamer für eine Präsentation? Dann mieten Sie unseren Beamer für 25 pro Tag! Kontakt: MGH Familienzentrum 0351/ Änderungs- & Nähstube Frau Brigitte Alt erledigt ihre Kleideränderungen gegen ein moderates Entgelt. Annahmezeit: Di., Uhr Info: MGH Familienzentrum 0351/ Bügelservice Bügeln Ändern Nähen lernen. Renate Eckert hat unseren Bügelservice übernommen und bietet ihnen vielfältige Leistungen in ihrem Nähund Bügelatelier. Öffnungszeiten: Di. + Do., 9-13 & Uhr Info: Renate Eckert Näh- und Bügelatelier 0176/ , 11

14 Haus Meine Arbeit können Sie grundsätzlich als haushaltsnahe Dienstleitungen steuerlich geltend machen. Sprechen Sie mit Ihrem Steuerberater. Ich stelle Ihnen gern eine Bescheinigung über meine Leistungen aus. 12

15 Haus Einkaufsservice & Fahrdienst Mit unserer Begleitung und Hilfe geht alles ein bisschen leichter! Wir möchten Sie unterstützen bei den alltäglichen Dingen des Lebens, wie beispielsweise einem kleinen Einkauf oder dem großen Wochenendeinkauf im Supermarkt. Gern begleiten wir Sie zu Arztterminen oder Spezialtherapien, zu Bekannten oder Kindern bzw. zu einem Bummel durch die Stadt. Damit Sie unser leckeres und preiswertes Mittagsangebot im Familiencafé genießen können, holen wir Sie von zu Hause ab, bringen Sie ins Familienzentrum und nach ihrem schmackhaften Mittagessen wieder zu Ihnen nach Hause! Sprechen Sie uns an! Info: Ilona Gäbler, 0351/ Beratungs- und Vermittlungsstelle für Tagesmütter Kinderbetreuung in Tagespflege ist eine Alternative zu Krippe bzw. Kindergarten. Ihre Fragen zu Information, Fachberatung, Fachvermittlung bzw. Fort- und Weiterbildung von Tagesmüttern/ -vätern beantworten wir Ihnen gern. Das Wohl des Kindes steht bei der Begleitung von Tagesmüttern/ -vätern und Eltern im Mittelpunkt. Während der Zeit der Betreuung bieten wir Unterstützung im Konfliktfall an. Bitte vereinbaren Sie die Beratungstermine telefonisch: bei Anrufbeantworterschaltung rufen wir Sie umgehend zurück. Offene Sprechzeiten: Mo., Uhr Mi., Uhr Do., Uhr und nach Vereinbarung Ansprechpartnerinnen: Barbara Plänitz, Britta Schöne, 0351/

16 Hilfe H I L F E Krisenberatung Krisensituationen, insbesondere finanzielle und partnerschaftliche können den Alltag eines Menschen stark beeinträchtigen. Das Familienzentrum bietet in Kooperation mit der Rechtsanwaltskanzlei Andrea Florenz im Haus einen regelmäßigen Gesprächsabend zur Unterstützung und Bewältigung solcher Probleme an. Termin: Mi., , , , , , , , Uhr Kosten: 20 Anmeldung: MGH Familienzentrum 0351/ Frauen- und Kinderschutzhaus Benachteiligen Abhängig machen Lächerlich machen Hetzen Einsperren Schlagen Treten Vergewaltigen Niederschreien Perspektiven nehmen. SIE können etwas dagegen tun. Die Mitarbeiterinnen des Frauen- und Kinderschutzhauses und der Interventionsstelle helfen Ihnen den Weg zu finden. Kontakt: 0351/ Ein Angebot des Frauen- und Kinderschutzhauses Radebeul Familiennotdienste & Kinderpflege Kurzzeitige und unbürokratische Hilfe verschiedener Art für Familien, z. B.: Vermittlung von Haushaltshilfen oder Babysittern. Kontakt: MGH Familienzentrum 0351/ Unterstützung von Eltern erkrankter Kinder. Berufstätige oder allein erziehende Eltern unterstützen wir in Notsituationen mit qualifizierter Betreuung und Pflege kranker Kinder in Ihrer gewohnten häuslichen Umgebung. In einem Notfall vermitteln wir ihnen examinierte Kinderkrankenschwestern für eine kompetente und liebevolle Pflege des erkrankten Kindes. Ferner bieten wir, im Rahmen der Familienhilfe, die Betreuung der Familie im Krankheitsfalle eines Elternteils, der Versorgung während der Schwangerschaft sowie nach der Geburt an. Unter Umständen ist die Übernahme der Kosten durch Ihre Krankenkasse möglich sprechen Sie uns dazu an. Kontakt: Kindermobil - Fr. Härle (Leitung), 0351/ oder 0172/ , 14

17 Hilfe Familienerholung Wir informieren und helfen beim Antrag auf Zuschuss zur Familienerholung in anerkannten Familienferienstätten. Anträge möglichst bereits Anfang des Jahres u.a. beim Deutschen Familienverband, Landesverband Sachsen e.v., Wartburgstraße 48, Dresden, die diese auch bearbeiten. Auskünfte: Herr Socha, 0351/ Sprechstunde für Fragen rund ums Alter Fragen zum Älterwerden, Unterstützungen im Alltag oder Fragen zu Pflege und ambulanter Hilfe beantworten unsere Seniorenbegleiterinnen. Sie stellen Ihnen auch gern ihre Arbeit vor, die Sie im Alltag zu Hause oder unterwegs unterstützen. Termin: jeden 3. Di. im Monat, Uhr Anmeldung: MGH Familienzentrum 0351/ ALLEINerziehend? Für Powerfrauen & Männer mit Kindern Nach der Trennung von deinem(r) Partner(in) ist dein Leben up side down und nichts läuft für dich und dein(e) Kind(er) in gewohnten Bahnen? Egal wie lang die Trennung zurückliegt, wie gut oder schlecht ihr damit klarkommt: es täte gut Gleichgesinnte kennen zu lernen? Dein Freundeskreis besteht hauptsächlich aus Vater Mutter Kind Familien, die an den Wochenenden ihre gemeinsame Zeit nutzen? Deshalb lass uns gemeinsam Zeit verbringen und die Gegend unsicher machen! Für Interessenbekundungen, Fragen, Anmerkungen, Terminvereinbarungen, Vorschläge etc. stehe ich Euch jederzeit zur Verfügung traut Euch ruft an hinterlasst eine Nachricht!!! Termin: , , , , Zeiten nach Absprache Leitung: Maria Berg-Holldack Anmeldung: MGH Familienzentrum 0351/ Einkaufs- und Fahrservice für Seniorinnen & Senioren Mit unserer Begleitung und Hilfe geht alles ein bisschen leichter! Wir möchten Sie unterstützen bei den alltäglichen Dingen des Lebens, wie beispielsweise einem kleinen Einkauf oder dem großen Wochenendeinkauf im Supermarkt. Gern begleiten wir Sie zu Arztterminen oder Spezialtherapien, zu Bekannten oder Kindern bzw. zu einem Bummel durch die Stadt. Damit Sie unser leckeres und preiswertes Mittagsangebot im Familiencafé genießen können, holen wir Sie von zu Hause ab, bringen Sie ins Familienzentrum und nach ihrem schmackhaften Mittagessen wieder zu Ihnen nach Hause! Sprechen Sie uns an! Info: Ilona Gäbler, 0351/

18 Hilfe Betreuungsangebot für Menschen mit Demenz Benötigen Sie eine stundenweise Betreuung Ihres Angehörigen um etwas Dringendes zu erledigen oder einfach mal etwas Zeit für sich selbst zu haben? Eine Gruppe ausgebildeter Seniorenbegleiterinnen, die sich zum Thema Demenz regelmäßig weiterbilden, übernimmt bei Bedarf gerne die Betreuung im häuslichen Bereich. Bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen erstattet Ihnen die Pflegekasse die Kosten für dieses Angebot. Kontakt: Mathias Abraham, Eva Helms, 0351/

19 Fest und Aktion F E S T U N D A K T I O N Kinderfasching Am Faschingsdienstag erwartet alle großen und kleinen einen buntes Faschingsprogramm mit Polonäse, Vorstellung, Pfannkuchen und vielen Spielen. Den genauen Ablauf gibt es unter Termin: Di., , Uhr Tag der offenen Tür - 20 Jahre Familieninitiative Radebeul e.v. Die Fami wird 20 und wir feiern! Pünktlich zum Geburtstag öffnen wir unsere Türen noch weiter als sonst und laden alle ein, mit uns zu feiern. Ausstellung, Musik, Spiel, Essen, Erinnerungen, viele Gäste Seien Sie dabei! Termin: Mo., , Uhr Kindertag Auch in diesem Jahr feiern wir den Kindertag in Altkötzschenbroda. Spiel, Spaß und tolle Stimmung gibt es auf dem Dorfanger in Radebeul-West. Wer mitfeiern möchte ist herzlich eingeladen. Programm unter Termin: Di., , Uhr Kasperiade Nun schon zum 23. Mal jährt sich das Radebeuler Puppentheaterfest auf dem Anger in Altkötzschenbroda. Zwischen Familienzentrum, Stadtgalerie und Kinderhaus gibt es über 30 Veranstaltungen für Groß und Klein auf 30 Bühnen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Termin: So., , Uhr Programm unter: Flohmarkt Egal ob Sie Kinderkleider, -spielzeug und -bücher suchen oder Sie gern die Sachen Ihrer Kinder sinnvoll weitergeben wollen, an unseren Flohmarktsamstagen haben Sie Gelegenheit dazu. Über 40 Verkäufer haben in unserem Haus Platz und bieten allerlei Waren für Kinder vom Baby bis zum Teen. Anmeldung für Verkäufer ab Januar/ Juli. Termin: Sa., , 9-13 Uhr Anmeldung für Verkäufer: 0351/

20 Fest und Aktion Frauen- und Muttertagsveranstaltung Am 8. Mai findet in der Gaststätte Goldene Weintraube, Meißner Straße 152 eine Feierstunde anlässlich des Frauen- und des Muttertags statt. Nach einem gemütlichen Kaffeetrinken wird es ein erheiterndes kulturelles Programm geben. Mit viel Humor werden Sie einen schönen Nachmittag in Gesellschaft erleben. Auf Wunsch werden Sie mit einem Kleinbus abgeholt und wieder nach Hause gefahren. Wir bitten um eine Anmeldung bei Ilona Gäbler. Termin: Sa., , 15 Uhr Anmeldung: Ilona Gäbler, 0351/ Ausstellungen im Familienzentrum Radebeuler Feste, Fotografie von Sylvia Preißler Würde Leben mit Alzheimer, Diese Fotoausstellung ist in der Zusammenarbeit mit dem freien Journalisten und Fotografen Klaus Peschel aus Altenburg, dem Altenpflegeheim Brandis und dem Förderverein Altershilfe Muldental e.v. entstanden. Sie bringt die Würde und Lebensqualität der von Demenz betroffenen älteren Menschen zum Ausdruck. Eröffnung: , Uhr Jahre Familieninitiative Radebeul e.v., Ausstellung von Friederike Domsch Gern können Sie eine Ausstellung in unserem Café gestalten. Ansprechpartnerin: Barbara Plänitz, 0351/ Verstecktes Entdecktes, Fotoausstellung vom Fototreff für Frauen der Fami Eröffnung: , 18 Uhr Innehalten - Hier und Jetzt", eine anonyme Bilderausstellung schutzsuchender Frauen aus dem Kinder- und Frauenschutzhaus Radebeul unter der Anleitung von Dorothea Sonntag, Dipl. Kunsttherapeutin und Psychotherapeutin für Kinder, Jugendliche und Familien. Eröffnung: , von wird zum Frühstück eingeladen 18

21 Kinder, Kinder! K I N D E R, K I N D E R! BABY KLEINKIND Kaffeeklatsch & Kinderquatsch - das Familiencafé am Vormittag Wem zu Hause die Decke auf den Kopf fällt, wer den Austausch über Entwicklung und Erziehung seiner Kinder sucht oder einfach nur Rat oder Hilfe bei der Vermittlung eines Babysitters braucht hier ist er/sie genau richtig! Bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen lässt es sich gut plaudern, fachsimpeln, austauschen. Und die Kinder können währenddessen (unter Aufsicht) spielen. An jedem letzten Dienstag im Monat wird ein konkretes Thema im Mittelpunkt stehen, wie z.b.: Stillen & Abstillen Frühförderung Alltagsstress Weitere Themen, stehen dann auf unserer Webseite und in der Tagespresse. Termin: jeden Dienstag, Uhr Kosten: keine Leitung: Kerstin Mießner, Britta Schöne Anmeldung: keine notwendig, jede/r ist herzlich willkommen Mit Kind und Kegel Wer hat Lust, mit uns und unseren Familien schöne und interessantere Stunden zu verbringen?! Geplant sind gemeinsame Wanderungen, Kochen, Radtouren, Feste u.v.a.m. Termin: jeden ersten Sonntag im Monat, 16- ca. 20 Uhr Ansprechpartnerin: Evelyn Krause, 0351/ Familylab-Elterngruppe Welches Elternteil kennt sie nicht, die Herausforderungen des Elternseins? Eltern haben in der Familylab-Gruppe die Möglichkeit, ihre aktuellen Erziehungsfragen offen zu stellen - gemeinsam suchen die Beteiligten nach Antworten. Die Gruppe, die sich alle vier Wochen an einem Sonntagnachmittag trifft, wird von einer erfahrenen Familylab-Seminarleiterin begleitet. Um beiden Elternteilen die Teilnahme zu ermöglichen ist eine Betreuung der Kinder ab 3 Jahren während des Nachmittages möglich. Kleinere Kinder können in die Runde mitgebracht werden. Termin: So., , , , Uhr Leitung: Elisabeth Kurth, Kerstin Gatsche Kosten: 20 pro Familie pro Sonntag Anmeldung: Elisabeth Kurth 03 51/ Familylab ist die Familienwerkstatt des dänischen Familientherapeuten und Schriftstellers Jesper Juul 19

22 Kinder, Kinder! Geburtsvorbereitung Für viele werdende Mütter und deren Umfeld wird die Schwangerschaft erst parallel mit dem Wachstum und Sichtbarwerden des Bauches zunehmend realer. Gedanken über die Geburt verbinden sich mit dem Thema Geburtsvorbereitungskurs. Um sicher zu sein, an einem terminlich für Sie passenden Kurs teilzunehmen, empfehlen wir Ihnen, sich bereits in der Frühschwangerschaft für einen Kurs anzumelden. Die Kurse beinhalten: Körperarbeit, Atmung (Atemübungen), Entspannungsübungen, Massagen, Geburtsablauf, Stillen, Wochenbett, Kliniksituation, ambulante Geburt, Hausgeburt; und viel Zeit für Fragen und Gespräche. An den Abendkursen können Partner oder eine Begleitung gegen Aufpreis von 50 teilnehmen. Termin: auf Anfrage Kosten: Werden direkt bei der Krankenkasse abgerechnet. Leitung: N.N. Anmeldung: MGH Familienzentrum 0351/ Rückbildung & Babymassage Nach und nach sollen alle Muskelpartien, die sich während der Schwangerschaft und Geburt verändert haben, wieder gekräftigt werden. Termin: auf Anfrage 20 Leitung: N.N. Anmeldung: MGH Familienzentrum 0351/

23 Kinder, Kinder! Baby- & Kleinkindschwimmen Durch Schwimmen werden die Bewegungsfähigkeit bei unseren Jüngsten und darüber die Entwicklung ihrer geistigen Fähigkeiten positiv beeinflusst. Wir als Kursleiterinnen stehen Ihnen gern mit unseren mehrjährigen Erfahrungen zur Seite. Das Alter der Kinder sollte bei ca. 5 Monaten bis 2,5 Jahren liegen. Eine Informationsstunde zum Kurs ist in den Kosten enthalten und wird den KursteilnehmerInnen bei der Anmeldung bekannt gegeben. Termin: 10x Do., ab (Kurs I) 8x Do., ab (Kurs II) jeweils Uhr Leitung: Beate Bürger, Petra Hütter Kosten: 7,50 pro Veranstaltung Anmeldung: Petra Hütter, 0351/ *Findet in der Schwimmhalle Radebeul, Richard-Wagner-Str. 5 statt Prager Eltern Kind Programm (PEKiP) In der PEKiP-Gruppe treffen sich acht Mütter/Väter mit ihren Babys ab der sechsten Lebenswoche. Dabei erleben Kinder Freude an spielerischen Bewegungsanregungen und an ersten Kontakten zu Gleichaltrigen (die Gruppenzusammensetzung ist möglichst altershomogen). Integrationskinder sind willkommen. Im Kurs beobachten die Eltern, was ihrem Kind gut tut, ihm Spaß macht, wie lange es spielen will und wann es genug hat. Eltern bekommen praktische Anleitung, ihr Kind seinem Entwicklungsstadium entsprechend anzuregen und haben Gelegenheit zu Gesprächen und Informationen über Pflege und über Entwicklungs- und Erziehungsfragen. Die Eltern können sich mit ihrer neuen Rolle auseinander setzen, Erfahrungen austauschen, Probleme besprechen und sich gegenseitig unterstützen. Es werden sowohl die Bedürfnisse der Kinder, als auch die der Eltern berücksichtigt. Termin: Mi., , , Uhr Do., , Uhr Leitung: Annegret Bürger, exam. Kinderkrankenschwester, liz. PEKiP-Anleiterin Kosten: 64 für 8x bzw. 80 für 10x Anmeldung: Annegret Bürger, 0351/

24 Kinder, Kinder! Babytreff und Stillgruppe Gerade in der ersten Zeit nach der Geburt ist der Austausch mit anderen Müttern sehr wichtig. Unser Babytreff mit Stillberatung gibt Ihnen die Möglichkeit sich mit anderen Müttern, die in einer ähnlichen Situation sind auszutauschen. Ihr Baby findet in kindgerechter Umgebung erste Spielpartner. Zu allen Themen wie Stillen, Einführung der Beikost, das Schlafbedürfnis Ihres Kindes oder z.b. die Tragetuchbenutzung wird Ihnen die kompetente Stillberaterin, Ergotherapeutin und dreifache Mutter Kerstin Gatsche an diesem Vormittag zur Seite stehen. Das Treffen findet jeden Freitag (außer in den Ferien) 9.30 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Termin: Fr., Uhr 22 Leitung: Kerstin Gatsche Kosten: 3 pro Vormittag Info: MGH Familienzentrum 0351/ Spielkreis für Babys und Kleinkinder In unseren beliebten Babytreffs machen Kinder im Alter von 7 Monaten bis 2½ Jahren die ersten sozialen Erfahrungen. Eltern knüpfen Kontakte untereinander und unterstützen das gemeinsame Singen und Spielen. Ebenso ist Raum für den Erfahrungsaustausch zwischen den Eltern zu Fragen der gesunden Entwicklung der Kinder und bei Problemen. Termin: Mo., Mi., Do., Uhr Leitung: Kerstin Mießner Kosten: 2 pro Vormittag Info: MGH Familienzentrum 0351/ Eltern-Kind-Treff am Nachmittag In der kalten Jahreszeit, macht es Spaß, gemeinsam zu basteln. Lieder und Reime zu lernen und einen heißen Tee zu trinken. In der gemütlichen Caféstube fertigen wir gemeinsam kleine Geschenke oder Dekorationen für die Feste von Herbst bis Frühjahr. Für Kinder ab 3 Jahre. Termin: im Zeitraum vom bis , jeden Mittwoch Uhr Leitung: Kerstin Mießner Kosten: 2,50 pro Nachmittag + Material Info: MGH Familienzentrum 0351/ Das kleine Puppentheater Animee spielt für Kinder von 3-5 Jahren Grimmsche Märchen und Geschichten vom Kasper. Einkaufen gehen und Pause machen, dann kommen auch die Kleinen wieder gerne mit! Ort: kleiner Seminarraum im Familienzentrum Termin: jeweils samstags, , , , 10 Uhr Leitung: Heike Plagge

25 Kinder, Kinder! Kinderturnen Spiel und Spaß (3-5 Jahre) Kinder wollen sich bewegen und ihren Körper bewusst erleben. Hüpfen, springen, balancieren. Auch dabei ist Spaß und Spiel Bewegungsförderung ist das Ziel. Dabei sollen Grenzen ausgetestet werden, die Kinder sollen sich gegenseitig anspornen und Vertrauen in eigene Kräfte bekommen. Termin: 11x Do., ab , Uhr Leitung: Heike Plagge Kosten: 47 Anmeldung: MGH Familienzentrum 0351/ Findet im Vereinshaus Radebeul, Dr.Külz-Str.4 statt. Musik und Bewegung für Kleinkinder Musikalische Frühstförderung lässt Kinder erleben, wie viel Freude in gemeinsamem Musizieren, Singen und Tanzen liegt. Ohne Leistungsdruck werden die Kinder spielerisch an Musik herangeführt. Eingeladen sind Kinder von etwa 1,5 bis 3 Jahren mit einer erwachsenen Begleitperson. Wir treffen uns zu musikalischem Erleben im Singen, Bewegen und Tanzen, Spielen mit einfachen Instrumenten und Hören. In einem Informationsabend zu Kursbeginn stellen wir Ihnen das Konzept und den Ablauf des Kurses vor. Alle Neueinsteiger bitten wir daher um Teilnahme. Termin: Informationsabend Mo., ,10 20 Uhr 16x Di., ab , Uhr 15x Do., ab , Uhr 15x Do., ab , Uhr 14x Fr., ab , Uhr 14x Fr., ab , Uhr Leitung: Christiane Weisbach& Mirella Fiedler Christiane Weisbach Christiane Weisbach Christiane Weisbach Mirella Fiedler Mirella Fiedler Kosten: 72 / 67,50 / 63 pro Kurs Anmeldung: Fr. Weisbach, 0351/ In den Kursen sind auch Integrationskinder willkommen. Musik und Tanz für Kinder Das dritte Halbjahr beginnt! Die Tripptrappmaus wird uns begleiten. Termin: für laufenden Kurs 16x Mo., ab , (Kurs A) 16x Mo., ab , (Kurs B) Kosten: 72 pro Kurs, zzgl. Halbjahreskinderhefte je 10 In den Kursen sind auch Integrationskinder willkommen. Leitung: Christiane Weisbach Anmeldung: Fr. Weisbach, 0351/

26 Kinder, Kinder! SCHULKIND TEENAGER Schülertreff Spielen, Toben, Hausaufgaben und das nicht gerade im Hort? Bei uns hast du nach der Schule die Wahl ob du auf dem Dachboden Buden bauen willst, dich im Garten austobst oder etwas werkeln willst. Mittagessen kannst du bei uns jeden Tag und Hilfe bei den Hausaufgaben kannst du auch gern bekommen. Schau mal vorbei einfach mal so Termin: Mo Fr, nach der Schule (außer in den Schulferien) Ansprechpartner: Mathias Abraham Anmeldung: MGH Familienzentrum 0351/ Fit für die Schule? Wann ist mein Kind fit für die Schule? Wie kann ich es beim Lernen unterstützen oder wie lange sollte es sich konzentrieren können? Diese und viele weitere Fragen bewegen Eltern, deren Kind kurz vor dem Schuleintritt steht. In dem Vortrag wird von Möglichkeiten berichtet, wie Eltern ihre Kinder bestmöglich auf die Schule vorbereiten können, denn innerhalb alltäglicher Situationen steckt jede Menge Lernpotential. Haben Sie schon mal Ich höre was, das du nicht hörst und das fängt mit W an gespielt? Dieses Spiel fördert die auditive Merkfähigkeit und ist notwendig, um Schreiben zu können. Weitere Anregungen erfahren Sie am: Termin: Mi., , Uhr Kosten: eine Spende für die Kita Leitung: Fr. Dr. Karin Schmidt, Lernberaterin und Kinesiologin Anmeldung: MGH Familienzentrum 0351/ Der Vortrag wird in der Kita Zwergenland, Glück- Auf- Str. 8, Freital durchgeführt. Tel.: 0351/ Rechenschwäche Warum Üben nicht hilft Innerhalb des Abends soll es um den Begriff und die Phänomenologie der Rechenschwäche und um deren Diagnose- und Therapiemöglichkeiten gehen. Dieser Abend wendet sich vor Allem, an Eltern und Lehrer betroffener Kinder, für die eine schnelle Diagnostik nötig ist, um den Leidensweg der Kinder zu verkürzen! Seien Sie herzlich eingeladen! Termin: Di., , Uhr 24 Leitung: Dipl.Ing., Dipl.Psych. Constance Schüßler, Dyskalkulie-Therapeutin, Leiterin des Zentrums zur Therapie der Rechenschwäche Radebeul Kosten: 2 Anmeldung: MGH Familienzentrum 0351/839730

27 Trommeln kann Jeder Schlagzeugunterricht, Percussionsinstrumente, Trommeln auf Alltagsgegenständen, Bodypercussion. Einzel- und Gruppenunterricht mit kostenfreier Kennenlernstunde, individuell abgestimmt auf Alter und Kenntnisstand. Instrumente werden zur Verfügung gestellt. Termin: Zeiten nach Vereinbahrung Kosten: 15 pro Stunde Einzelunterricht 5 pro Stunde Gruppenunterricht Leitung: Ronny Günzel Kinder, Kinder! Anmeldung: / 36755, 0175 / Faschingskostüme selber nähen! Wer wollte schon immer mal sein eigenes Faschingskostüm entwerfen und nähen? Bei diesem Kurs findet ihr Ideen oder ihr bringt sie selber mit. Wir holen uns Stoff im Stoffladen, schneiden ihn zu und setzen uns an die Nähmaschine. Es wird viel zu tun geben, daher könnt Ihr auch gerne mal eure Oma (Opa) oder eure Mama (Papa) mitbringen. Wir wollen richtig was schaffen, aber auch Spaß haben und zwischendurch mal durchatmen. Alter: ca. 8 bis 13 Jahre Termin: , 9-15 Uhr Kosten: Material + 3 Mittag & Vesper pro Tag Leitung: Nina Reichmann Anmeldung: bis bei Nina Reichmann, 0351/ oder 0172/ Filz dir was Schafwolle, Seife und Wasser - daraus entsteht Filz. Ob mit oder ohne Vorkenntnisse, in knalligen Farben zu schwelgen oder naturbelassen - Ihr seid herzlich willkommen zum Probieren, künstlerischem Arbeiten, Fingerfertigkeiten, pragmatischer Handwerkelei oder einfach gemeinsamen Austausch. Termin: Sa., , Uhr Kosten: Erwachsene 12, Kinder (5-12) 8 + Material Kleinkinder können kostenlos mitgebracht werden Termin: 3x Mi., ab , 9-12 Uhr Kosten: Erwachsene 35 Kinder (5-12) 25 und Leitung: Karen Lilienthal, Dipl.-Designerin Anmeldung: bis im MGH Familienzentrum 0351/ Leitung: Karen Lilienthal, Dipl.-Designerin Anmeldung: bis im MGH Familienzentrum 25

28 Kinder, Kinder! + Material Kleinkinder können kostenlos mitgebracht werden 0351/ Zu den Terminen keine Zeit? Rufen Sie uns an, wir organisieren gern einen Kurs zu anderen Zeiten. Töpfern am Samstag für Kinder und Erwachsene in der Keramikwerkstatt Mechthild Kießling Termin: Sa., , , , , , , Uhr Leitung: Mechthild Kießling Kosten: 8 (6 Kind) pro Vormittag + Material Anmeldung: Mechthild Kießling, 0351/ Töpfern findet in der Keramikwerkstatt Kießling in Altkötzschenbroda 20 statt. Meine Angebote: Kindergeburtstage drinnen und draußen Kinderprogramm bei Hochzeiten und Festen Klassenfahrten, Ferienlager, Ferienprojekte Puppentheater Kleinkinderturnen Kreativ-Angebote für Groß und Klein Bogen schießen, Stockfechten Schulprojekte als Lernerlebnistage (Waldtag/ Wiesentag / Vom Korn zum Brot) Folklore-Kreistänze zu Ihrer Feier Live-Musik mit der Band LOLAIR Organisation von kleinen Festen Heike Plagge Natur- und Erlebnispädagogik Tel.: 0351/ mobil: 0174/ Mail: Web: 26

29 Kinder, Kinder! Steinwerkstatt - Land Art für Kinder Steinen auf der Spur wir spielen und gestalten mit Steinen an verschiedenen Orten, z.b. an der Elbe, im Fiedlergrund, im Lößnitzgrund und in der Sächsischen Schweiz. Wir erfahren Erstaunliches und Unbekanntes von den Steinen, erfahren etwas über die Geschichte unserer Erde, über Heilsteine, Runen, Zaubersteine, Handschmeichler Im Mittelpunkt steht das kreative Gestalten mit Steinen in Form von Kunst in der Natur: Labyrinthe legen, Spiele mit Steinen erfinden, Steingeschichten erzählen u.v.m. Sie können sich bereits jetzt anmelden, bis spätestens Entscheiden Sie sich bis zum erhalten Sie einen Bonus in Höhe von 10%! Weitere Informationen erhalten Sie mit Ihrer Anmeldung. Termin: , 9-15 Uhr (bei Bedarf länger, 2 pro Stunde) Kosten: 10 / Tag (Betreuung + Programm) zzgl. ca. 10 (Raummiete, Mittag, Vesper, Material, Fahrtkosten) Leitung: Heike Plagge Anmeldung: Heike Plagge, 0351/ Winterferienprogramm Am Montag: geht s Schlittenfahren mit anschließender Schneeballschlacht (je nach Wetter) - los geht s 9.oo Uhr im Familienzentrum bis ca. 13.oo Uhr >> Kosten gibt es keine Am Dienstag: - planen wir ein neues Spielhaus im Stil Hundertwassers für die Fami - wir fahren in eine große Bibliothek, schauen Bücher an und machen erste Skizzen - Beginn ist 9.oo Uhr bis ca. 13.oo Uhr >> Kosten 2 Am Mittwoch: - machen wir einen Ausflug nach Olbernhau zu Stockhausen - es wird geklettert, gerutscht und gespielt im riesigen Areal - Abfahrt ist 8.oo Uhr und gegen 17.oo Uhr zurück >> Kosten 16 Am Donnerstag: - wird es praktisch, wir bauen aus Quietschpappe ein Modell unseres neuen Spielhauses und werden es bemalen eurer Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt - Beginn 9.oo Uhr bis ca. 13.oo Uhr >> Kosten 3 Am Freitag: - wird es bunt in der Bastelgalerie - gebastelt wird eine Überraschung für den Valentinstag - Beginn 10.oo Uhr bis 13.ooUhr >> Kosten 7 Bei den Aktionen am Mittwoch und Freitag ist Anmeldung Vorraussetzung! Anmelden bis spätestens telefonisch unter 0351/ oder ihr kommt persönlich vorbei bei uns im Familienzentrum Radebeul. Wir freuen uns auf euch!!! Termin: , 9-13 Uhr Leitung: Sebastian Schubert Kosten: s.o., Mittagessen ist für 2 möglich Anmeldung: MGH Familienzentrum 0351/

30 Kinder, Kinder! Sommerferien-Programm Feriencamp oder Abenteuer in Radebeul genaue Infos ab Februar auf Termin: , täglich 9-13 Uhr Info: MGH Familienzentrum 0351/ Projekttage Bei uns finden Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen vielfältige Ideen und Angebote zur Gestaltung von Projekttagen, Workshops und Freizeitaktivitäten. Wir organisieren selbst oder vermitteln erfahrene KursleiterInnen beispielsweise zu folgenden Themen: - Backen im Lehmofen - Bauen von einfachen Musikinstrumenten aus Naturmaterialien - Bauen von Futterglocken für Vögel - Gestalten mit Ton - Fahrradreparatur selbst gemacht - Kerzen ziehen - Holzwerkstatt - uvam Termine: vereinbaren wir mit Ihnen Ansprechpartner: Mathias Abraham Kosten: 3 pro Kind + Material (ab 15 Kindern) Info: MGH Familienzentrum 0351/ Backen im Lehmofen vom Korn zum Brot Ein Angebot für Grundschulen als Lernerlebnistag zum Thema Getreide. Neben dem selbst tätig werden der Kinder beim Backen zeige ich den Weg von einem Korn zum Brot, ich erkläre Wichtiges und Interessantes, von früher und heute. Ein kleines Arbeitsblatt soll zum Schluss ausgefüllt werden und der Lohn wird wohl das Verspeisen der selbst gebackenen Brötchen sein. Zwischendurch wird es Spiele geben, damit auch die Bewegung nicht zu kurz kommt, denn insgesamt sollten Sie für dieses Projekt 3 Stunden einplanen. Anmeldung: Heike Plagge, 0351/ , 28

31 Kinder, Kinder! KIND FAMILIE Erste Hilfe für Säuglinge und Kleinkinder Der Kurs zeigt, wie man sich in Notfällen mit Säuglingen bzw. Kleinkindern verhalten soll (z.b. bei Verbrennungen, Vergiftungen, Insektenstichen). Außerdem werden spezielle Erkrankungen wie Pseudokrupp besprochen und das Anlegen von Verbänden geübt. Für Eltern und Tagesmütter/ -väter empfehlenswert. Termin: 4x Mo., ab , Uhr Leitung: Ulrike Wätzig, Malteser Hilfsdienst Kosten: 41 Anmeldung: MGH Familienzentrum 0351/ Erkältungskrankheiten bei Kindern natürlich behandeln sanfte Hilfe aus der WALA - Kinderapotheke - Fieber, Bronchitis, Mandelentzündung Was gibt es für Alternativen zu herkömmlichen Arzneimitteln? Wie können Wickel und Einreibungen den Heilungsprozess fördern? Um diese und viele andere Fragen geht es in diesem Vortrag. Termin: Do., , 19 Uhr Kosten: 2,50 als Spende für die Fami Referentin: Uta Tünger (Pharma-Ing., Fa. WALA) Organisation: Stadtapotheke Radebeul, Bettina Lange, Tel. 0351/ Kinderkrankheiten Vortrag zur Homöopathie Termin: Di., , 19 Uhr * findet in der Kristall-Apotheke Radebeul, Hauptstraße 14 statt Organisation: Kristall-Apotheke Radebeul, Ulrike Dedek, Tel. 0351/ Kinderkrankheiten erfolgreich behandeln mit Chinesischer Medizin Wie kann ich die Konstitution meines Kindes stärken? Was sind Ursachen von Beschwerden aus Sicht der Chinesischen Medizin? Häufige Erkrankungen vom Säugling bis zum Jugendlichen (z.b. Dreimonatskoliken, Appetitlosigkeit, Erkältungsanfälligkeit, Kopfschmerz, ADHS, u.a.) und deren Behandlung in der Praxis für Chinesische Medizin werden erläutert. Termin: Mi., , 19 Uhr Kosten: 5 Referentin: Dr. med. Claudia Mittenzwey-Haenel Organisation: Stadtapotheke Radebeul, Bettina Lange, Tel. 0351/

32 - Anzeige - 30

werdende Eltern 1. bis 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr Personal-Cafeteria im Diakonie Krankenhaus kreuznacher diakonie, Ringstrasse 64

werdende Eltern 1. bis 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr Personal-Cafeteria im Diakonie Krankenhaus kreuznacher diakonie, Ringstrasse 64 Kursangebote der Elternschule (Aktueller Stand vom 10.08.2015) Vor der Geburt Informationsabende für werdende Eltern werdende Eltern 1. bis 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr Personal-Cafeteria im Diakonie

Mehr

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO (Stand: Oktober 2015) Fantastische Superhelden Ein Gruppenangebot für Kinder, deren Familie von psychischer Erkrankung betroffen ist; für Jungen und Mädchen zwischen

Mehr

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen finden Sie online unter: Anmeldungen erfolgen direkt online. Über die Filterfunktion

Mehr

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Bindung macht stark! Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Vorwort Liebe Eltern, Von Paderbornern für Paderborner eine sichere Bindung Ihres Kindes ist der

Mehr

Familienzentrum. Bildung! Betreuung! Beratung! Begegnung! Bewegung!

Familienzentrum. Bildung! Betreuung! Beratung! Begegnung! Bewegung! in der HH Kindheit & Jugend ggmbh Wieboldstraße 27, 49326 Melle, Tel.: 05428-921036, Fax: 05428-921038 E-Mail: montessori-kinderhaus-neuenkirchen@os-hho.de Bildung! Betreuung! Beratung! Begegnung! Bewegung!

Mehr

Nachfolgend aktuelle Hilfeangebotsliste für unsere Mitglieder Geisenheim Marienthal Johannisberg Stephanshausen

Nachfolgend aktuelle Hilfeangebotsliste für unsere Mitglieder Geisenheim Marienthal Johannisberg Stephanshausen Nachfolgend aktuelle Hilfeangebotsliste für unsere Mitglieder Geisenheim Marienthal Johannisberg Stephanshausen Geisenheim Besuchen, Betreuen, Begleiten Besuche gerne ältere Menschen, höre zu Besuche Sie

Mehr

Geburt des Kindes. Sie erwarten ein Baby und haben noch viele Fragen?

Geburt des Kindes. Sie erwarten ein Baby und haben noch viele Fragen? Geburt des Kindes Sie erwarten ein Baby und haben noch viele Fragen? RUND UM DIE GEBURT ANGEBOT Es ist uns ein Anliegen, Ihre Fragen rund um die Geburt Ihres Babys zu beantworten. In diesem Folder finden

Mehr

Mensch. Gesundheit. Medizin.

Mensch. Gesundheit. Medizin. Elternschule Vorwort Liebe Eltern, die Schwangerschaft, die Geburt und die erste Zeit mit dem Neugeborenen sind tief berührende Ereignisse. Sie sind für Mutter, Vater und Kind eine starke körperliche und

Mehr

Beratungs- und Familienzentrum München

Beratungs- und Familienzentrum München gefördert von der Beratungs- und Familienzentrum München Beratungs- und Familienzentrum München St.-Michael-Straße 7 81673 München Telefon 089 /43 69 08. 0 bz-muenchen@sos-kinderdorf.de www.sos-bz-muenchen.de

Mehr

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder.

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder. Mo. 13.07. Sommerfferiien 2015 23.07. 2015-21.08.2015 Hurra Ferien! Wir fahren nach Pesterwitz in den Kräutergarten und stellen eigenes Kräutersalz her! Was kann man aus Korken alles basteln? Herr Walter

Mehr

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de Kursheft Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr Adolph-Diesterweg-Schule www.adolph-diesterweg-schule.de Adolph-Diesterweg-Schule Felix-Jud-Ring 29-33 21035 Hamburg Tel.: 735 936 0 Fax: 735 936 10 Infos zu den

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

SAKSA. Engagieren Sie!

SAKSA. Engagieren Sie! SAKSA Engagieren Sie! Mannerheimin Lastensuojeluliiton Varsinais-Suomen piiri ry Perhetalo Heideken (Familienhaus Heideken) Sepänkatu 3 20700 Turku Tel. +358 2 273 6000 info.varsinais-suomi@mll.fi varsinaissuomenpiiri.mll.fi

Mehr

EURAP EUROPÄISCHES REGISTER FÜR SCHWANGERSCHAFTEN UNTER ANTIEPILEPTIKA

EURAP EUROPÄISCHES REGISTER FÜR SCHWANGERSCHAFTEN UNTER ANTIEPILEPTIKA EURAP EUROPÄISCHES REGISTER FÜR SCHWANGERSCHAFTEN UNTER ANTIEPILEPTIKA Soziale Hilfen für schwangere Frauen und Mütter mit einer Epilepsie Soziale Hilfen für schwangere Frauen und Mütter mit einer Epilepsie

Mehr

Schulkindergarten an der Alb

Schulkindergarten an der Alb Stadt Karlsruhe Schulkindergarten an der Alb Ein guter Ort zum Großwerden... Der Schulkindergarten an der Alb bietet Kindern mit Entwicklungsverzögerungen und Kindern mit geistiger Behinderung im Alter

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie»

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie» «Thema: Zeit in der Familie» Weiteres Material zum Download unter www.zeitversteher.de Doch die Erkenntnis kommt zu spät für mich Hätt ich die Chance noch mal zu leben Ich würde dir so viel mehr geben

Mehr

Beruf: Tagesmutter. Behüten, Fördern und den Alltag mit Kindern gestalten.

Beruf: Tagesmutter. Behüten, Fördern und den Alltag mit Kindern gestalten. Informationen für Tagesmütter und Tagesväter Kindertagespflege eine schöne Herausforderung für Sie? dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf: Alle Informationen rund um die Tätigkeit als Tagesmutter und -vater

Mehr

Konzept für die private Tagespflege - Cathrin Wirgailis

Konzept für die private Tagespflege - Cathrin Wirgailis Konzept für die private Tagespflege - Cathrin Wirgailis Vorwort Ich heiße Cathrin Wirgailis, geb.am 04.05.1967,bin verheiratet und habe 3 Kinder, Philipp: 23 Jahre, Victoria: 20 Jahre und Madeleine: 11

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

NANAYA - ZENTRUM FÜR SCHWANGERSCHAFT, GEBURT UND LEBEN MIT KINDERN

NANAYA - ZENTRUM FÜR SCHWANGERSCHAFT, GEBURT UND LEBEN MIT KINDERN NANAYA - ZENTRUM FÜR SCHWANGERSCHAFT, GEBURT UND LEBEN MIT KINDERN NEWSLETTER vom 15. Jänner 2014 Inhalt dieses Newsletters Programm online 30 Jahre Nanaya Buchbesprechung Neue Angebote Programm online

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Passende Reden für jede Gelegenheit Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Rede des Paten zur Erstkommunion Liebe Sophie, mein liebes Patenkind, heute ist

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

WOHNEN MIT SICHERHEIT UND SERVICE. Heim ggmbh. für uns. 24-h-Info-Hotline 0371 47 1000

WOHNEN MIT SICHERHEIT UND SERVICE. Heim ggmbh. für uns. 24-h-Info-Hotline 0371 47 1000 WOHNEN MIT SICHERHEIT UND SERVICE Zeit Heim ggmbh für uns 24-h-Info-Hotline 0371 47 1000 Sehr geehrte Mieterinnen, sehr geehrte Mieter, mit dem Projekt Wohnen mit Sicherheit und Service bietet die GGG

Mehr

Veranstaltungskalender Kurse für Pflegende Angehörige 1. Halbjahr 2012

Veranstaltungskalender Kurse für Pflegende Angehörige 1. Halbjahr 2012 Veranstaltungskalender Kurse für Pflegende Angehörige 1. Halbjahr 2012 Die Teilnahme an den Weiterbildungsseminaren ist kostenlos. Anmeldung ist notwendig! Kunst und Kochen Essen hat in der bildenden Kunst

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen.

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen. A-1 ICH 1. Wo ist dein Lieblingsplatz? Wann bist du da und was machst du da? 2. Warum ist es schön, ein Haustier zu haben? 3. Welche Musik und Musiker magst du? Warum? Wann hörst du Musik? Ihr(e) Schüler(in)

Mehr

Studentische Eltern-Kind-Initiativen Leopoldstr. 15 80802 München Tel. 089/396-214. Studentische Kinderkrippe Sonnenkäfer

Studentische Eltern-Kind-Initiativen Leopoldstr. 15 80802 München Tel. 089/396-214. Studentische Kinderkrippe Sonnenkäfer Studentische Eltern-Kind-Initiativen Tel. 089/396-214 Studentische Kinderkrippe Sonnenkäfer Boltzmannstr. 15 85748 Garching Tel. und Fax 089 3202608 E-mail: sonnenkaefer@stwm.de KRIPPENORDNUNG Liebe Eltern,

Mehr

Waldspielgruppe. Flügepilz. Biregg. Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen?

Waldspielgruppe. Flügepilz. Biregg. Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen? Waldspielgruppe Flügepilz Biregg Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen? Im Wald spielerisch die Natur erleben, riechen, tasten Wind und Regen spüren Geschichten

Mehr

Mit Herz und Kompetenz Wir legen Wert darauf, dass die Geburt Ihres Kindes ein einmaliges Erlebnis für Sie wird.

Mit Herz und Kompetenz Wir legen Wert darauf, dass die Geburt Ihres Kindes ein einmaliges Erlebnis für Sie wird. Faszination Geburt Mit Herz und Kompetenz Wir legen Wert darauf, dass die Geburt Ihres Kindes ein einmaliges Erlebnis für Sie wird. Herzlich willkommen in der Klinik für Gynäkologie & Geburtshilfe der

Mehr

kita zwärgeland Betriebsreglement Inhalt

kita zwärgeland Betriebsreglement Inhalt kita Betriebsreglement Inhalt 1. Einleitung 2. Sinn und Zweck 3. Trägerschaft 4. Leitung und Team 5. Aufnahmebedingungen 6. Anmeldung 7. Eingewöhnungen 8. Öffnungszeiten, Ferien und Feiertage 9. Betreuungsmöglichkeiten

Mehr

Rehabilitandenbefragung

Rehabilitandenbefragung (Version J) Rehabilitandenbefragung Rehabilitandenbefragung Kinder- und Jugendlichen-Rehabilitation Fragebogen für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahre Fragebogen-Version: J Anonymisierungsnummer Hinweise

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

Erklär mir bitte die Aufgaben! Während der Erklärung kommt ihr Kind vielleicht selbst auf den Lösungsweg.

Erklär mir bitte die Aufgaben! Während der Erklärung kommt ihr Kind vielleicht selbst auf den Lösungsweg. 10 Hausaufgaben-Tipps Versuch es erst einmal allein! Wenn du nicht weiter kommst, darfst Du mich gerne rufen. So ermuntern Sie ihr Kind selbstständig zu arbeiten. Erklär mir bitte die Aufgaben! Während

Mehr

Konzeption Kath. Kindergarten St. Bernhard, Talstr. 36, 75031 Eppingen Herausforderungen für unsere Großen

Konzeption Kath. Kindergarten St. Bernhard, Talstr. 36, 75031 Eppingen Herausforderungen für unsere Großen Herausforderungen für unsere Großen Konzept für die pädagogische Begleitung beim Übergang vom Kindergarten zur Grundschule Die Vorbereitung auf die Schule beginnt mit der Aufnahme des Kindes in den Kindergarten

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

Krisen- und Notfallplan für

Krisen- und Notfallplan für Krisen- und Notfallplan für.. Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, Hamburg, Mai 2005 der Krisen- und Notfallplan soll eine strukturierte Hilfe für Menschen in seelischen Krisen sein. Er basiert auf

Mehr

Mütter/Elternberatung in Pinggau 2015 Pfarrhof Pinggau

Mütter/Elternberatung in Pinggau 2015 Pfarrhof Pinggau Mütter/Elternberatung in Pinggau 2015 Pfarrhof Pinggau Beratung und Unterstützung von Eltern bei ihren Pflege- und Betreuungsaufgaben von Säuglingen und Kleinkindern. Veranstaltungsort: Katholisches Pfarrheim

Mehr

FAMILIENZENTRUM USTE R TREFFPUNKT FÜR FAMIL IEN UND ELTERN

FAMILIENZENTRUM USTE R TREFFPUNKT FÜR FAMIL IEN UND ELTERN FAMILIENZENTRUM USTE R TREFFPUNKT FÜR FAMIL IEN UND ELTERN Das Familienzentrum ist eine Dienstleistung der Stadt Uster in welcher unterschiedlichste Angebote zu einem gemeinsamen grossen verschmelzen.

Mehr

Phantasieren: Was tut der Wind, wenn er nicht weht?

Phantasieren: Was tut der Wind, wenn er nicht weht? Prof. Dr. Annette Dreier FH Potsdam, Studiengang Bildung und Erziehung in der Kindheit Fragen, Forschen, Phantasieren: Was tut der Wind, wenn er nicht weht? Mit herzlichem Dank an Christian Richter und

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Eine Handreichung für Eltern und Paten Liebes Kind, dein Weg beginnt. Jetzt bist du noch klein. Vor dir liegt die große Welt. Und die Welt ist dein.

Mehr

Kinderkrippe. Die R.U.F. Mäuse 80797 München, Schleißheimerstr.224 Schwabing

Kinderkrippe. Die R.U.F. Mäuse 80797 München, Schleißheimerstr.224 Schwabing Diplom-Sozialpädagogin Manuela Franke Diplom -Sozialpädagogin Cilly Kalmanowicz www.ruf-muc.de 81925 München Englschalkingerstr. 140 91 07 24 24 Fax : 94 399 26 05 email: ruf@ruf-muc.de Schleißheimerstraße

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

Begleitung in Ausbildung und Beschäftigung Ausbildungspatenschaften bei IN VIA. Bleib dran!

Begleitung in Ausbildung und Beschäftigung Ausbildungspatenschaften bei IN VIA. Bleib dran! Begleitung in Ausbildung und Beschäftigung Ausbildungspatenschaften bei IN VIA Bleib dran! IN VIA macht sich stark für Jugendliche Viele junge Menschen haben nach wie vor schlechte Chancen auf dem Ausbildungsmarkt.

Mehr

Herzo - Sen i orenbüro. die Kultur des Helfens er Leben. mb. Stadt Herzogenaurach. Leitfaden. Kindergarten Grundschule

Herzo - Sen i orenbüro. die Kultur des Helfens er Leben. mb. Stadt Herzogenaurach. Leitfaden. Kindergarten Grundschule Leitfaden Kindergarten Grundschule Wer kann Herzo-Lesepate werden? Alle Menschen aus allen Alters-, Bevölkerungs- und Berufsgruppen, die ihre Freude am Lesen weitergeben möchten und die Lesekompetenz der

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

Beratungs- und Unterstützungsangebote für Alleinerziehende in Karlsruhe

Beratungs- und Unterstützungsangebote für Alleinerziehende in Karlsruhe Beratungs- und Unterstützungsangebote für Alleinerziehende in Karlsruhe AWO Kreisverband Karlsruhe - Stadt e.v. Haus der Familie Fachteam Frühe Kindheit Kronenstraße 15 Tel. Fachteam FK: 0721 35 007-215

Mehr

Für Ihre Freiräume im Alltag!

Für Ihre Freiräume im Alltag! Für Ihre Freiräume im Alltag! Wer sich heute freuen kann, sollte nicht bis morgen warten. (Deutsches Sprichwort) 2 Mit unserem Angebot können Sie sich freuen. Auf Entlastung im Alltag und mehr Zeit für

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten Kopiervorlage 1 zur Verhaltensbeobachtung (Eltern) en und Hobbys Beobachtung: Nennen Sie bitte die Lieblingsaktivitäten Ihres Kindes, abgesehen von Computerspielen (z. B. Sportarten, Gesellschaftsspiele,

Mehr

Nach einem gemeinsam erarbeiteten Konzept haben wir einen Kooperationskalender entwickelt, der die Aktionen festhält:

Nach einem gemeinsam erarbeiteten Konzept haben wir einen Kooperationskalender entwickelt, der die Aktionen festhält: 5.5.1 Brückenjahr Kooperationskalender Die Brücke symbolisiert unsere gemeinsame Arbeit. Die oben aufgeführten vorschulischen Einrichtungen und wir arbeiten seit Jahren daran, den Vorschulkindern den Übergang

Mehr

Insgesamt ist die Auswertung der Befragung positiv ausgefallen. Die besten Ergebnisse erzielten wir in diesen Bereichen

Insgesamt ist die Auswertung der Befragung positiv ausgefallen. Die besten Ergebnisse erzielten wir in diesen Bereichen Städtische Kindertagesstätte Herrenbach Juni 2015 Liebe Eltern, wir möchten ihnen recht herzlich für Ihre Unterstützung in den letzten Wochen danken. Es war eine turbulente und spannende Zeit die wir gemeinsam

Mehr

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse! Unser Angebot unter dem Titel bewusst leben zielt auf Kinder im Alter von rund 7 bis 12 Jahren ab. Es wäre möglich, das Projekt im Rahmen eines Kurses, sowie eines Workshops anzubieten. Dabei haben Sie

Mehr

Unterstützung für Einzelne und Familien bei schwerer Krankheit und Trauer

Unterstützung für Einzelne und Familien bei schwerer Krankheit und Trauer Unterstützung für Einzelne und Familien bei schwerer Krankheit und Trauer Hospiz- und Palliativ beratungsdienst Potsdam »Man stirbt wie wie man man lebt; lebt; das Sterben gehört zum Leben, das Sterben

Mehr

Friedrich-Ebert-Schule. Informationen für Eltern von Schulanfängern

Friedrich-Ebert-Schule. Informationen für Eltern von Schulanfängern Friedrich-Ebert-Schule Schule für Kinder Grundschule des Main-Kinzig-Kreises Bleichstr. 9 61137 Schöneck Informationen für Eltern von Schulanfängern Schulleitung: Bernhard Engel Torsten Streicher Sekretariat:

Mehr

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu.

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. Seite 2 7 Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt, dann stellen sich unweigerlich viele Fragen:

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Mit dem Baby ins Büro

Mit dem Baby ins Büro so. LEIPZIG Nach der Elternzeit stehen Berufstätige vor der Frage: Direkt wieder ins Arbeitsleben einsteigen oder lieber noch Zeit mit dem Nachwuchs verbringen? Dass beides vereinbar ist, zeigt ein Eltern-Kind-Büro

Mehr

Folgendes Kind wird/ folgende Kinder werden in das Betreuungsverhältnis aufgenommen:

Folgendes Kind wird/ folgende Kinder werden in das Betreuungsverhältnis aufgenommen: 1 Personendaten und Betreuungsort Folgender Vertrag wird zwischen der Kindertagespflegeperson Frau/ Herr Straße u. Hausnummer PLZ Wohnort Telefon Mobil E-Mail und den Eltern (Personensorgeberechtigten)

Mehr

Kongress Armut und Gesundheit, Berlin, 9./10.03.2012 Abstract

Kongress Armut und Gesundheit, Berlin, 9./10.03.2012 Abstract Kongress Armut und Gesundheit, Berlin, 9./10.03.2012 Abstract Resonanz pädagogischer Fachkräfte auf ein interaktives Fortbildungsangebot zur Verwirklichung gesundheitlicher Chancengleichheit Grimm Iris,

Mehr

Frühe Hilfen in Dresden

Frühe Hilfen in Dresden Frühe Hilfen in Dresden Für wen? Was? Wer? Kontakt: Begrüßungsbesuche des Jugendamtes bei Familien nach Geburt eines Kindes alle Familien der Stadt Dresden freiwilliges und kostenloses Informations- und

Mehr

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben?

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben? 815 2380 2360 2317 2297 1 2 3 4 9. A Kannst du jetzt anrufen? Du rufst an. Will er jetzt nicht arbeiten? Er arbeitet jetzt nicht. Kann ich ab und zu nicht anrufen? Ich rufe ab und zu an. Wollen wir morgens

Mehr

FAMILIENZENTRUM VOLTMERSTRASSE

FAMILIENZENTRUM VOLTMERSTRASSE FAMILIENZENTRUM VOLTMERSTRASSE Leben und Lernen mit Eltern und Kindern LANDESHAUPTSTADT HANNOVER Ein Haus für Alle dafür steht das Familienzentrum Voltmerstraße. Die Bereiche frühkindliche Bildung, Entwicklung

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

Elternreglement der Kindertagestätte Grendolin

Elternreglement der Kindertagestätte Grendolin Elternreglement der Kindertagestätte Grendolin Aufnahmebedingung In der Kindertagesstätte Grendolin werden Kinder ab 3 Monaten bis zum Kindergartenaustritt betreut. Den Kindern wird Gelegenheit geboten,

Mehr

Familienergänzende Kinderbetreuung Eltern- und Kindergerecht.

Familienergänzende Kinderbetreuung Eltern- und Kindergerecht. Familienergänzende Kinderbetreuung Eltern- und Kindergerecht. In den Schutzmatten 6, 4102 Binningen T ++41(0)61 421 28 38, F ++41(0)61 421 88 68 stiftungkinderbetreuung.ch Anmeldung & Beratung: T ++41(0)61

Mehr

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.:

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.: Wegweiser Leitfaden für Goslarer Hilfesuchende und auswärtige Wohnungslose Deutsches Rotes Kreuz Wachtelpforte 38 ARGE/ABF Robert-Koch-Str. 11 Diakonisches Werk Lukas-Werk Stand: Juni 2009 Caritasverband

Mehr

Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45

Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45 Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45 Katharinen-Kindergarten Fresekenweg 12 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 49 50 Martin-Luther-Kindergarten Jahnstraße 12 59821

Mehr

3. Brandenburgische Familienbildungsmesse 23. September 2006 in Potsdam

3. Brandenburgische Familienbildungsmesse 23. September 2006 in Potsdam 3. Brandenburgische Familienbildungsmesse 23. September 2006 in Potsdam Konzepte der Familienbildung in der Familienberatungsstelle Torsten Mantei: Grundlagenpapier zu Workshop 5 1. Allgemeine Erläuterungen

Mehr

Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin

Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin 6Lektion Beim Arzt A Die Sprechzeiten Lesen Sie das Arztschild. Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin Sprechzeiten: Mo, Di, Fr: 8.00-.00 u. 5.00-8.00 Mi: 8.00-.00, Do: 4.00-0.00 Welche Aussagen

Mehr

ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung

ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung 2. Ausgabe Februar 2013 Liebe Leser! Wir hoffen, Sie hatten einen schönen Start in das neue Jahr 2013, für das wir Ihnen alles Gute und viel Gesundheit wünschen.

Mehr

KURSPROGRAMM. Hebammen

KURSPROGRAMM. Hebammen KURSPROGRAMM Hebammen Sie bekommen Familienzuwachs Liebe werdende Eltern, um Sie auf die Geburt und auf das Leben mit Ihrem Kind vorzubereiten, bieten wir Ihnen in dieser Broschüre eine Vielzahl von Kursangeboten

Mehr

Mit Leichtigkeit zum Ziel

Mit Leichtigkeit zum Ziel Mit Leichtigkeit zum Ziel Mutig dem eigenen Weg folgen Ulrike Bergmann Einführung Stellen Sie sich vor, Sie könnten alles auf der Welt haben, tun oder sein. Wüssten Sie, was das wäre? Oder überfordert

Mehr

Stiftung Kinderbetreuung

Stiftung Kinderbetreuung Wir betreuen und fördern Kinder. Babies bis Schulkids Kindertagesstätten Tagesfamilien Beratung Anmeldung & Beratung familienergänzende In den Schutzmatten 6 in Binningen a-b@stiftungkinderbetreuung.ch

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Canto elementar. Das Generationen verbindende Singprogramm für Kindergärten

Canto elementar. Das Generationen verbindende Singprogramm für Kindergärten Canto elementar Das Generationen verbindende Singprogramm für Kindergärten Ein musikalisches Sozialprojekt: Canto elementar Canto elementar ist ein Generationen verbindendes Singprogramm für Kindergärten

Mehr

Die Pflegeversicherung in der Praxis Details zur Pflichtversicherung nach SGB XI

Die Pflegeversicherung in der Praxis Details zur Pflichtversicherung nach SGB XI Die Pflegeversicherung in der Praxis Details zur Pflichtversicherung nach SGB XI Anja Feist, Geschäftsführende Gesellschafterin Kerpener Pflegedienst Feist GmbH Vortrag zur Demenzwoche am 17.03.2010 Definition

Mehr

www.eu-fit.de 2009 2012

www.eu-fit.de 2009 2012 Neue Perspektiven schaffen! EU fit! Ich mach mit! www.eu-fit.de 2009 2012 Drei Monate in Irland bei einer irischen Gastfamilie, Sprachunterricht an der Universität, Praktika in irischen Betrieben, sozialpädagogische

Mehr

Ergebnisse Bedarfserhebung nicht wissenschaftliches Personal ohne Kind*

Ergebnisse Bedarfserhebung nicht wissenschaftliches Personal ohne Kind* Ergebnisse Bedarfserhebung nicht wissenschaftliches Personal ohne Kind* Welche der folgenden Unterstützungsmöglichkeiten seitens der Universität halten Sie für wie wichtig? Beratung in (arbeits-) rechtlichen

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

ISBN 978-3-945374-03-0. 2014 Simone C.N. Lube Verlag: erfolgsevents GmbH. Alle Rechte vorbehalten, auch auszugsweise

ISBN 978-3-945374-03-0. 2014 Simone C.N. Lube Verlag: erfolgsevents GmbH. Alle Rechte vorbehalten, auch auszugsweise Simone C.N. Lube I Profi Die Bedienungsanleitung Das Geheimnis glücklicher Babys: Was 90% der Eltern nicht wissen 1 Für dich, lieber Mann, Weggefährte und Superdad, mit der ganzen Liebe deiner Frau, die

Mehr

Was passiert bei Glück im Körper?

Was passiert bei Glück im Körper? Das kleine Glück Das große Glück Das geteilte Glück Was passiert bei Glück im Körper? für ein paar wunderbare Momente taucht man ein in ein blubberndes Wohlfühlbad Eine gelungene Mathearbeit, die Vorfreude

Mehr

Fragebogen zur Zufriedenheit der Eltern mit der Tageseinrichtung für Kinder *

Fragebogen zur Zufriedenheit der Eltern mit der Tageseinrichtung für Kinder * Fragebogen zur Zufriedenheit der Eltern mit der Tageseinrichtung für Kinder * Bei der Erstellung eines Fragebogens ist zu beachten bzw. zu klären: Der Fragebogen ist vom Träger zu genehmigen, der Elternbeirat

Mehr

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017. (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG)

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017. (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG) INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017 (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG) www.wist-muenster.de Das Westfälische Institut für Systemische

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Kindergärten DER STADT GAMMER- TINGEN. Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt.

Kindergärten DER STADT GAMMER- TINGEN. Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Kindergärten DER STADT GAMMER- TINGEN Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Unsere Kindergärten: Kindergärten in Trägerschaft der Stadt Gammertingen: Kindergarten St. Martin Kiverlinstraße

Mehr

Fitmacher - Energie in Lebensmitteln

Fitmacher - Energie in Lebensmitteln Fitmacher - Energie in Lebensmitteln Welches Essen hält mich gesund und fit? Das Wichtigste auf einen Blick Ideenbörse für den Unterricht Wissen Rechercheaufgabe Erzähl-/Schreibanlass Welches Essen hält

Mehr

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien Interne Weiterbildung Fachhochschule des bfi Wien Gesundheit und Sport Information und Anmeldung: Mag. a Evamaria Schlattau Personalentwicklung / Wissensmanagement Fachhochschule des bfi Wien Wohlmutstraße

Mehr

Eltern kennen Ihr Kind am allerbesten... Geburtsdatum: Religion: Staatsbürgerschaft: Vater, Vor- und Zuname: geboren am:

Eltern kennen Ihr Kind am allerbesten... Geburtsdatum: Religion: Staatsbürgerschaft: Vater, Vor- und Zuname: geboren am: LIEBE ELTERN Er(Be)ziehung Das Zusammenspiel zwischen den Lebenswelten der Kinder in der Familie / im Umfeld und der Lebenswelt in der Kinderbetreuungseinrichtung ist Voraussetzung für qualitätsvolle Betreuungs-

Mehr

Abschlussbericht des. Ev.-luth. Familienzentrums St.Martin

Abschlussbericht des. Ev.-luth. Familienzentrums St.Martin Abschlussbericht des Ev.-luth. Familienzentrums St.Martin Der Abschlussbericht beinhaltet neue Aktivitäten, Änderungen und verschafft einen Überblick über die aktuelle Situation. I. Begegnungen/Treffpunkte:

Mehr

Deine Kinder Lars & Laura

Deine Kinder Lars & Laura Bitte Hör auf! Deine Kinder Lars & Laura Dieses Buch gehört: Dieses Buch ist von: DHS Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V. Westring 2, 59065 Hamm Tel. 02381/9015-0 Fax: 02381/9015-30 e-mail: info@dhs.de

Mehr

ZAMMA-KEMMA. Integratives Sommerfest am 18. Juli von 12 bis 18 Uhr im Pfarrhof

ZAMMA-KEMMA. Integratives Sommerfest am 18. Juli von 12 bis 18 Uhr im Pfarrhof ZAMMA-KEMMA Integratives Sommerfest am 18. Juli von 12 bis 18 Uhr im Pfarrhof Gemeinsam feiern, essen, spielen, musizieren und tanzen mit Menschen aus aller Welt unter dem Motto: Damit aus Fremden Freunde

Mehr

Männer als Paten für Kinder

Männer als Paten für Kinder Männer als Paten für Kinder inhaltsverzeichnis 3 4 7 11 16 19 22 23 25 27 29 2 vorwort veit hannemann 01. 3 02. GrUsswort von evelyn selinger und andreas schulz 4 03. 01. Männer Und die übernahme von

Mehr

Kontaktstudiengang. Palliative Care Pädiatrie. Eine Kooperation

Kontaktstudiengang. Palliative Care Pädiatrie. Eine Kooperation Kontaktstudiengang Palliative Care Pädiatrie G e m ä s s d e n A n f o r d e r u n g e n f ü r F a c h - u n d F ü h r u n g s k r ä f t e i n H o s p i z e n u n d e n t s p r e c h e n d d e n R i c

Mehr

SECTION 1. Aufgabe A. Du bekommst die folgende Geburtstagskarte von deiner Tante: Lieber Carsten,

SECTION 1. Aufgabe A. Du bekommst die folgende Geburtstagskarte von deiner Tante: Lieber Carsten, 1 SECTION 1 Bearbeite eine der folgenden Aufgaben. Beantworte entweder A oder B oder C oder D. Schreibe 80-100 Worte. Schreibe nicht Wörter oder Sätze direkt aus dem Text ab. Alle Aufgaben zählen 10 Punkte.

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

Informationen zum Förderkreis

Informationen zum Förderkreis VIA e. V. Auf dem Meere 1-2 Verein für internationalen D-21335 Lüneburg und interkulturellen Austausch Tel. + 49 / 4131 / 70 97 98 0 Fax + 49 / 4131 / 70 97 98 50 info@via-ev.org http://www.via-ev.org

Mehr

Mit einem Klick gibt s mehr Info, viel Spaß! 03.03.2007 Patenschaftsprojekt für Jugendliche

Mit einem Klick gibt s mehr Info, viel Spaß! 03.03.2007 Patenschaftsprojekt für Jugendliche Plan haben Mit einem Klick gibt s mehr Info, viel Spaß! Die Idee Erstmalig in Deutschland ist dieses Projekt in Norderstedt aufgegriffen worden, um sich um Jugendliche zu kümmern, die in verschiedenen

Mehr