Stärkung der inneren Achtsamkeit bei Helfenden.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Stärkung der inneren Achtsamkeit bei Helfenden."

Transkript

1 Stärkung der inneren Achtsamkeit bei Helfenden

2 Übersicht Selbsterinnern Grenzen erkennen Gefühlen Raum geben Ressourcen fokussieren Auftanken... zur Besinnung kommen Burn-out-Prophylaxe Was ist Innere Achtsamkeit? Buddhismus Thich Nhat Hanh Wurzeln der Achtsamkeit Ron Kurtz: HAKOMI Kabat Zinn Des Sterbenden Selbstakzeptanz Präsenz Akzeptanz Gelassenheit Sterbebegleitung Achtsamkeit v13 Zustände beobachten Ego-states Multiplizitätskonzept "Inneres Team" "Neue Bahnen" Integration von Schattenanteilen Transpersonale Entwicklung Vorbereitung auf den eigenen Tod Persönlichkeitsentwicklung Interne Kommunikation Innerer Beobachter Disidentifikation

3 Was ist innere Achtsamkeit? Selbsterinnern Grenzen erkennen Gefühlen Raum geben Ressourcen fokussieren Auftanken... zur Besinnung kommen Burn-out-Prophylaxe Was ist Innere Achtsamkeit? Buddhismus Thich Nhat Hanh Wurzeln der Achtsamkeit Ron Kurtz: HAKOMI Kabat Zinn Des Sterbenden Selbstakzeptanz Präsenz Akzeptanz Gelassenheit Sterbebegleitung Achtsamkeit v13 Zustände beobachten Ego-states Multiplizitätskonzept "Inneres Team" "Neue Bahnen" Integration von Schattenanteilen Transpersonale Entwicklung Vorbereitung auf den eigenen Tod Persönlichkeitsentwicklung Interne Kommunikation Innerer Beobachter Disidentifikation

4 Innere Achtsamkeit Gegenstand: WAS? Lenkung der Aufmerksamkeit d.h. Fokussierung auf innere Prozesse Gegenwärtiges von Moment zu Moment wahrnehmen Qualität: WIE? nicht bewerten, nicht urteilen d.h. "einfach nur beobachten" es muss sich nichts verändern Absicht der Absichtslosigkeit

5 Was beobachte ich? Inhalte Körper Gedanken Gefühle Gefühlsstimmungen Prozess Was taucht als nächstes auf, eine Empfindung, ein Gefühl oder ein Gedanke? Wie entstehen Gedanken, woher kommen sie, wo gehen sie hin? Was bewirken sie in mir? Beobachte unmittelbar, ob irgendetwas in Deiner Aufmerksamkeit gleich bleibt

6 2. Wurzeln der Achtsamkeit Selbsterinnern Grenzen erkennen Gefühlen Raum geben Ressourcen fokussieren Auftanken... zur Besinnung kommen Burn-out-Prophylaxe Was ist Innere Achtsamkeit? Buddhismus Thich Nhat Hanh Wurzeln der Achtsamkeit Ron Kurtz: HAKOMI Kabat Zinn Des Sterbenden Selbstakzeptanz Präsenz Akzeptanz Gelassenheit Sterbebegleitung Achtsamkeit v13 Zustände beobachten Ego-states Multiplizitätskonzept "Inneres Team" "Neue Bahnen" Integration von Schattenanteilen Transpersonale Entwicklung Vorbereitung auf den eigenen Tod Persönlichkeitsentwicklung Interne Kommunikation Innerer Beobachter Disidentifikation

7 HAKOMI - Psychotherapie Gründer: Ron KURTZ Innere Achtsamkeit als Schlüssel zur Selbsterforschung: "Wer bist Du?"

8 3. Zustände beobachten: Ego-states Selbsterinnern Grenzen erkennen Gefühlen Raum geben Ressourcen fokussieren Auftanken... zur Besinnung kommen Burn-out-Prophylaxe Was ist Innere Achtsamkeit? Buddhismus Thich Nhat Hanh Wurzeln der Achtsamkeit Ron Kurtz: HAKOMI Kabat Zinn Des Sterbenden Selbstakzeptanz Präsenz Akzeptanz Gelassenheit Sterbebegleitung Achtsamkeit v13 Zustände beobachten Ego-states Multiplizitätskonzept "Inneres Team" "Neue Bahnen" Integration von Schattenanteilen Transpersonale Entwicklung Vorbereitung auf den eigenen Tod Persönlichkeitsentwicklung Interne Kommunikation Innerer Beobachter Disidentifikation

9 Multiplizität der Psyche Heilerin Eltern-Ich strafendes Erwachsenen-Ich unterstützendes kompetente Krankenschwester Kind-Ich verlassenes trotziges "Inneres Team"

10 4. Interne Kommunikation Selbsterinnern Grenzen erkennen Gefühlen Raum geben Ressourcen fokussieren Auftanken... zur Besinnung kommen Burn-out-Prophylaxe Was ist Innere Achtsamkeit? Buddhismus Thich Nhat Hanh Wurzeln der Achtsamkeit Ron Kurtz: HAKOMI Kabat Zinn Des Sterbenden Selbstakzeptanz Präsenz Akzeptanz Gelassenheit Sterbebegleitung Achtsamkeit v13 Zustände beobachten Ego-states Multiplizitätskonzept "Inneres Team" "Neue Bahnen" Integration von Schattenanteilen Transpersonale Entwicklung Vorbereitung auf den eigenen Tod Persönlichkeitsentwicklung Interne Kommunikation Innerer Beobachter Disidentifikation

11 Beobachtendes Selbst ruhig, wohlwollend, nicht identifiziert

12 Übung zur Disidentifikation "Ich habe einen Körper, aber ich bin nicht mein Körper. Ich kann meinen Körper sehen und fühlen, und was gesehen und gefühlt werden kann, ist nicht der wahre Sehende. Mein Körper kann müde oder angespannt, krank oder gesund, schwer oder leicht, angstvoll oder ruhig sein, aber das hat nichts mit meinem inneren Ich, dem Zeugen, zu tun. Ich habe einen Körper, aber ich bin nicht mein Körper. Ich habe Wünsche, aber ich bin nicht meine Wünsche. Ich kann meine Wünsche erkennen, und was erkannt werden kann, ist nicht der wahre Erkennende. Wünsche kommen und gehen, sie ziehen durch mein Bewusstsein, aber sie berühren mein inneres Ich nicht, den Zeugen. Ich habe Wünsche, aber ich bin nicht die Wünsche. Ich habe Emotionen, aber ich bin nicht meine Emotionen. Ich kann meine Emotionen empfinden und spüren, und was empfunden und gespürt werden kann, ist nicht der wahre Empfindende. Emotionen gehen durch mich hindurch, aber sie berühren mein inneres Ich nicht, den Zeugen. Ich habe Emotionen, aber ich bin nicht die Emotionen. Ich habe Gedanken, aber ich bin nicht meine Gedanken. Ich kann meine Gedanken sehen und erkennen, und was erkannt werden kann, ist nicht der wahre Erkennende. Gedanken kommen mir und gehen wieder, aber sie berühren mein inneres Ich nicht, den Zeugen. Ich habe Gedanken, aber ich bin nicht Gedanken. Ich bin das, was übrig bleibt, ein Zentrum reinen Gewahrseins, der unbewegte Zeuge all dieser Gedanken, Emotionen, Gefühle, Empfindungen".

13 5. Persönlichkeitsentwicklung Selbsterinnern Grenzen erkennen Gefühlen Raum geben Ressourcen fokussieren Auftanken... zur Besinnung kommen Burn-out-Prophylaxe Was ist Innere Achtsamkeit? Buddhismus Thich Nhat Hanh Wurzeln der Achtsamkeit Ron Kurtz: HAKOMI Kabat Zinn Des Sterbenden Selbstakzeptanz Präsenz Akzeptanz Gelassenheit Sterbebegleitung Achtsamkeit v13 Zustände beobachten Ego-states Multiplizitätskonzept "Inneres Team" "Neue Bahnen" Integration von Schattenanteilen Transpersonale Entwicklung Vorbereitung auf den eigenen Tod Persönlichkeitsentwicklung Interne Kommunikation Innerer Beobachter Disidentifikation

14 Wer bin ich? "Who is in?" Wer stellt sich die Frage? Wer hört? Wer sieht? Wer beobachtet? Ramana Maharshi

15 Transpersonales Bewusstsein wach klar, frei, leer, weit offen, durchlässig zentriert, in Ruhe, in Frieden glücklich mitfühlend in Liebe heil in Fühlung mit dem Wesentlichen, dem Wesen

16 Persönlichkeitsentwicklung Erforschung transpersonaler Räume Integration von Schattenanteilen Vorbereitung auf den eigenen Tod durch Üben von "sein" durch Kontakt mit transpersonalen Räumen

17 6. Sterbebegleitung Selbsterinnern Grenzen erkennen Gefühlen Raum geben Ressourcen fokussieren Auftanken... zur Besinnung kommen Burn-out-Prophylaxe Was ist Innere Achtsamkeit? Buddhismus Thich Nhat Hanh Wurzeln der Achtsamkeit Ron Kurtz: HAKOMI Kabat Zinn Des Sterbenden Selbstakzeptanz Präsenz Akzeptanz Gelassenheit Sterbebegleitung Achtsamkeit v13 Zustände beobachten Ego-states Multiplizitätskonzept "Inneres Team" "Neue Bahnen" Integration von Schattenanteilen Transpersonale Entwicklung Vorbereitung auf den eigenen Tod Persönlichkeitsentwicklung Interne Kommunikation Innerer Beobachter Disidentifikation

18 Präsenz SEIN "loving presence" HAKOMI (Ron Kurtz) TUN HABEN Erich Fromm

19 Akzeptanz Selbstakzeptanz des Sterbenden Gelassenheit Achtsamkeit als Haltung

20 7. Burn-out-Prophylaxe Selbsterinnern Grenzen erkennen Gefühlen Raum geben Ressourcen fokussieren Auftanken... zur Besinnung kommen Burn-out-Prophylaxe Was ist Innere Achtsamkeit? Buddhismus Thich Nhat Hanh Wurzeln der Achtsamkeit Ron Kurtz: HAKOMI Kabat Zinn Des Sterbenden Selbstakzeptanz Präsenz Akzeptanz Gelassenheit Sterbebegleitung Achtsamkeit v13 Zustände beobachten Ego-states Multiplizitätskonzept "Inneres Team" "Neue Bahnen" Integration von Schattenanteilen Transpersonale Entwicklung Vorbereitung auf den eigenen Tod Persönlichkeitsentwicklung Interne Kommunikation Innerer Beobachter Disidentifikation

21 Sich selbst, Grenzen und Ressourcen wahrnehmen Wahrnehmung des eigenen Körpers und damit der eigenen Grenzen von Gefühlen, z.b. Trauer, Ohnmacht, Wut als Voraussetzung, diesen Raum zu geben (z.b. im Team, Rituale) Die Aufmerksamkeit bewusst lenken auf Kraftquellen körperliche, soziale, spirituelle Ebene abschalten bzw. umschalten

22 Ende Danke für Ihre Aufmerksamkeit Ihr Dasein Ihr Gewahrsein

Wozu Achtsamkeit in der Palliativmedizin?

Wozu Achtsamkeit in der Palliativmedizin? 1 Wozu Achtsamkeit in der Palliativmedizin? Jedes menschliche Erleben kann auch als das Ergebnis der Lenkung von Aufmerksamkeit betrachtet werden. Gerade in Todesnähe ist es von entscheidender Bedeutung,

Mehr

Achtsamkeit im Coaching Raum zwischen Problem und Lösung

Achtsamkeit im Coaching Raum zwischen Problem und Lösung Achtsamkeit im Coaching Raum zwischen Problem und Lösung Workshop DGSF-Jahrestagung 22.09.2016 Manuela Meilinger 2016 I www.wandelbar.org Achtsamkeit Wahrnehmen, was ist. Andreas Knuf Achtsamkeit ist das

Mehr

PRÄSENZ- UND ERDUNGSÜBUNGEN

PRÄSENZ- UND ERDUNGSÜBUNGEN ÜBUNGEN FÜR DEN ALLTA TAG CD 1 1 Herzatmung 2 Körper abklopfen 3 Baumübung 4 Schütteln 5 Der innere Geborgenheitsort 6 Innere Helfer CD 2 1 Body Scan 2 Ausdehnung 3 Achtsamkeitsübung 4 Tagesrückblick 5

Mehr

Steigere deine Produktivität. 5 Prinzipien der Meditation, mit denen du ganz entspannt deine Produktivität erhöhen kannst.

Steigere deine Produktivität. 5 Prinzipien der Meditation, mit denen du ganz entspannt deine Produktivität erhöhen kannst. Steigere deine Produktivität 5 Prinzipien der Meditation, mit denen du ganz entspannt deine Produktivität erhöhen kannst Holger Hagen Du kannst die Meditation beim Gehen, Stehen, Liegen, Sitzen und Arbeiten,

Mehr

Achtsamkeit in der Schmerztherapie

Achtsamkeit in der Schmerztherapie in der Schmerztherapie Vorstellung einer Methode der Komplementärmedizin Gliederung Definition des Begriffes Was zeichnet chronische Schmerzen aus von Examinierte Krankenschwester und Consultant of Palliativ

Mehr

Leseprobe S. 2, 12-17

Leseprobe S. 2, 12-17 Leseprobe S. 2, 12-17 Stefan Elz Einheit im Alltag Meditation in Aktion - still sein, beobachten und gleichzeitig handeln Leseprobe Copyright Lichtels Verlag 13 Einführung Abgehetzt, von einem Gedanken

Mehr

ACHTSAMKEIT UND DER INNERE BEOBACHTER. Dr. Monika Veith

ACHTSAMKEIT UND DER INNERE BEOBACHTER. Dr. Monika Veith ACHTSAMKEIT UND DER INNERE BEOBACHTER 2 SELBST-DIAGNOSE MIT DEM INNEREN BEOBACHTER Das Konzept der Achtsamkeit im Alltag und in der Arbeit Wozu Achtsamkeit? Das wichtigste Ziel der Achtsamkeitspraxis,

Mehr

Schritt 1 Achte auf Dich!

Schritt 1 Achte auf Dich! Schritt 1 Achte auf Dich! Manche Dinge müssen reifen. Dann ist Geduld gefragt und Warten-Können. Doch wenn es dann soweit ist, dann gibt es nur einen perfekten Ort und eine beste Zeit: HIER und JETZT.

Mehr

Achtsamkeit eine Standortbestimmung. Praxis für Supervision, Achtsamkeit und interkulturellen Dialog

Achtsamkeit eine Standortbestimmung.  Praxis für Supervision, Achtsamkeit und interkulturellen Dialog Achtsamkeit eine Standortbestimmung Das Märchen vom Froschkönig Ressourcenorientiert Wissenschaftliche Artikel zur 8-samkeit https://goamra.org/resources/ Verschiedene Achtsamkeitsansätze Reddemann (PITT,

Mehr

Beziehungsstabilisator Meditation In anstrengenden, herausfordernden Beziehungssituationen diese berühmte buddhistische Gelassenheit an den Tag legen

Beziehungsstabilisator Meditation In anstrengenden, herausfordernden Beziehungssituationen diese berühmte buddhistische Gelassenheit an den Tag legen »Wonach suchst du? Nach Glück, Liebe, Seelenfrieden? Suche nicht am anderen Ende der Welt danach, sonst wirst du enttäuscht, verbittertund verzweifelt zur ückkehren. Suche am anderen Ende deiner selbst

Mehr

DAS VOLLE POTENTIAL LEBEN - HIER UND JETZT!

DAS VOLLE POTENTIAL LEBEN - HIER UND JETZT! DAS VOLLE POTENTIAL LEBEN - HIER UND JETZT! Schatten erkennen, ansprechen, wandeln und das Leben leben.. Mit Walter Urbanek, Günter Enzi und Ruth Wafler Themen-Abend am 27.August 2013 im Rahmen des ErlebnisZyklus

Mehr

Zwischen Beschleunigung und Ruhe

Zwischen Beschleunigung und Ruhe Zwischen Beschleunigung und Ruhe Impulse zur Stressbewältigung, Achtsamkeit und Selbstfürsorge 29.11.2016 Stefan Schmidt Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Universitätsklinikum Freiburg

Mehr

Stressbewältigung durch Achtsamkeit (MBSR)

Stressbewältigung durch Achtsamkeit (MBSR) Stressbewältigung durch Achtsamkeit (MBSR) Susanne Sieffert (Lehrerin und MBSR-Lehrerin) Vortrag am 6. November 2016, 8. Internationaler Hamburger Sport-Kongress 1 Was ist Achtsamkeit?»Im Grunde genommen

Mehr

Achtsamkeit was ist das?

Achtsamkeit was ist das? Achtsamkeit was ist das? Was verbinden Sie mit dem Begriff Achtsamkeit? Warum ist das Thema gerade jetzt so aktuell? Situation: Materieller Überfluss / Mangel - Schere arm / reich Wirtschaft: Zwang zum

Mehr

Wahrnehmung von Hunger und Sättigung

Wahrnehmung von Hunger und Sättigung Wahrnehmung von Hunger und Sättigung Ziel > Sie lernen langsam essen und nehmen den Moment der Sättigung bewusst wahr. Einführung Viele Menschen können Hunger und Appetit nicht mehr voneinander unterscheiden.

Mehr

28 HOSPIZ Leverkusen..................................... Es ist meine Achtsamkeit, die es mir ermöglicht wahrzunehmen, was mir gut tut, was mich erfüllt oder aber was mir Energie nimmt und wovor ich mich

Mehr

Einführung in die Meditations und Achtsamkeitspraxis oder

Einführung in die Meditations und Achtsamkeitspraxis oder Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge. Wilhelm Busch Einführung in die Meditations und Achtsamkeitspraxis oder "Meditieren ist immer

Mehr

GLÜCKS TAGE. 10 x 10 MINUTEN DIE MEIN LEBEN VERÄNDERN! Coaching für Beziehung & Business

GLÜCKS TAGE. 10 x 10 MINUTEN DIE MEIN LEBEN VERÄNDERN! Coaching für Beziehung & Business GLÜCKS TAGE 10 x 10 MINUTEN DIE MEIN LEBEN VERÄNDERN! Coaching für Beziehung & Business ICH BIN ES MIR WERT! Kleine Auszeiten steigern Ihr Wohlbefinden! Hand auf das Herz, jeder von uns kennt das: Der

Mehr

1. Übung: Gefühle positiv gestalten und wahrnehmen

1. Übung: Gefühle positiv gestalten und wahrnehmen Die Delta Pädagogik Leitsatz II 1. Übung: Gefühle positiv gestalten und wahrnehmen Fühlen Hanspeter Diboky Die Delta Pädagogik Leitsatz II 1. Übung: Gefühle positiv gestalten und wahrnehmen Fühlen Delta

Mehr

Spirituelle Aspekte in der idiolektischen Grundhaltung - ein Beitrag von Petra Speth -

Spirituelle Aspekte in der idiolektischen Grundhaltung - ein Beitrag von Petra Speth - Spirituelle Aspekte in der idiolektischen Grundhaltung - ein Beitrag von Petra Speth - Was ist Idiolektik? Idiolektik stammt von Idiolekt. Diesen kennzeichnet die Enxyclopedia Britannica folgendermassen:

Mehr

Arbeitsblatt zur Selbstakzeptanz

Arbeitsblatt zur Selbstakzeptanz Arbeitsblatt zur Selbstakzeptanz Aus dem Buch Radikale Selbst-Vergebung: Liebe dich so, wie du bist, egal was passiert! von Colin Tipping, Integral-Verlag. Wenn der auf dem Arbeitsblatt vorgesehene Platz

Mehr

Achtsamkeitstraining für die

Achtsamkeitstraining für die Achtsamkeitstraining mit Bewusstsein und Ruhe dem Wandel begegnen. 1. Was ist Achtsamkeit / MBSR? 2. Praktische Übungen und Alltagstipps 3. Achtsame Achtsamkeit eine alte Übung Perspektivwechsel Wahrnehmung

Mehr

Vortrag am Kongress der European Society of Hypnosis (ESH) Wien, am 19. September 2008

Vortrag am Kongress der European Society of Hypnosis (ESH) Wien, am 19. September 2008 1 Vortrag am Kongress der European Society of Hypnosis (ESH) Wien, am 19. September 2008 Hypnose und Achtsamkeit. Wie das Konzept der Achtsamkeit die Hypnosepsychotherapie bereichern kann. Michael E. Harrer

Mehr

Prima Klima: Beziehungen gestalten und für mich sorgen Achtsamkeit als Weg

Prima Klima: Beziehungen gestalten und für mich sorgen Achtsamkeit als Weg Prima Klima: Beziehungen gestalten und für mich sorgen Achtsamkeit als Weg Fachtagung Klasse(n) Klima!, 6. November 2015, Thun Detlev Vogel Detlev Vogel 01.11.2015 2 Das können Sie erwarten: 1. Wirkungen

Mehr

Das innere. feiern. Begleitheft zum Mitschnitt

Das innere. feiern. Begleitheft zum Mitschnitt Das innere feiern Begleitheft zum Mitschnitt Inhaltsverzeichnis 01-Einleitung (Text) 02-Begegnung mit dem inneren Kind (Meditation) 03-Der große und der kleine Mensch, der wir sind (Text) 04-Begegnung

Mehr

2. Übung: Emotionen - Gefühle

2. Übung: Emotionen - Gefühle Die Delta Pädagogik Leitsatz II 2. Übung: Emotionen - Gefühle Fühlen Hanspeter Diboky Die Delta Pädagogik Leitsatz II 2. Übung: Emotionen - Gefühle Fühlen Delta Dynamik 1. Auflage, 2014 2014 CMD Publishing,

Mehr

Achtsamkeit im Arbeitsalltag

Achtsamkeit im Arbeitsalltag Achtsamkeit im Arbeitsalltag Prof. Dr. Karl-Heinz Renner Professur für Differentielle und Diagnostische Psychologie Department für Psychologie Fakultät für Humanwissenschaften Gliederung (1) Was ist Achtsamkeit?

Mehr

Woche 2 Wie wir die Welt wahrnehmen

Woche 2 Wie wir die Welt wahrnehmen Woche 2 Wie wir die Welt wahrnehmen In dieser Woche üben wir uns selbst und die Welt mit einer offenen, milden und nicht urteilenden Haltung wahrzunehmen "Geh nicht nur die glatten Straßen. Geh Wege, die

Mehr

Negative somatische Marker Solche Marker sind als Alarmsignale zu verstehen und mahnen zur Vorsicht.

Negative somatische Marker Solche Marker sind als Alarmsignale zu verstehen und mahnen zur Vorsicht. Wahrnehmung, Achtsamkeit, Bewusstsein Somatische Marker Damasio nennt die Körpersignale somatische Marker, die das emotionale Erfahrungsgedächtnis liefert. Soma kommt aus dem Griechischen und heißt Körper.

Mehr

Die 5 Prinzipien des Circling Version 1.0

Die 5 Prinzipien des Circling Version 1.0 Die 5 Prinzipien des Circling Version 1.0 Wofür sind die Prinzipien da? Prinzipien sind Dynamiken und Gesetzmäßigkeiten aus denen Anderes entspringen kann Wenn wir Circling als eine Art Weltraumabenteuer

Mehr

Achtsamkeit als Stressbewältigung. 8. Internationaler Hamburger Sport-Kongress 2016 Dr. Gudrun Nagel

Achtsamkeit als Stressbewältigung. 8. Internationaler Hamburger Sport-Kongress 2016 Dr. Gudrun Nagel Achtsamkeit als Stressbewältigung 8. Internationaler Hamburger Sport-Kongress 2016 Dr. Gudrun Nagel 1. Was lässt uns unachtsam werden? 2. Was ist Achtsamkeit? Nur eine Mode? 3. Achtsamkeit hilft gegen

Mehr

Übung zur Achtsamkeit

Übung zur Achtsamkeit Workshop 24 Die Krise zur Heilung nutzen Spiritualität als Antwort Kongress Spiritualität im Leben 4. Juni 2016 Akademie Heiligenfeld, Bad Kissingen Dr. Dorothea Hartmann und Daniela Möslang Dialog & Change

Mehr

Aufbau des Vortrages: Was bedeutet Achtsamkeit? Achtsamer Umgang mit sich Leben in Verbundenheit Konkrete Anregungen zum achtsamen Alltag

Aufbau des Vortrages: Was bedeutet Achtsamkeit? Achtsamer Umgang mit sich Leben in Verbundenheit Konkrete Anregungen zum achtsamen Alltag Achtsam leben Aufbau des Vortrages: Was bedeutet Achtsamkeit? Achtsamer Umgang mit sich Leben in Verbundenheit Konkrete Anregungen zum achtsamen Alltag Was bedeutet Achtsamkeit? Ø Kontakt zum gegenwärtigen

Mehr

Raus aus dem Burnout - Der Fall des Herrn W.

Raus aus dem Burnout - Der Fall des Herrn W. Raus aus dem Burnout - Der Fall des Herrn W. Herr W. kommt nach einem ersten Telefonat in meine Praxis. Bei unserem ersten Gespräch schildert er seine Situation folgendermaßen: Herr W. ist 48 Jahre alt

Mehr

Was macht Kinder stark?

Was macht Kinder stark? Was macht Kinder stark? Elternabend Hinwil, 2.11. 2015 Doris Brodmann Ablauf! Einstieg! Input! Austausch in Gruppen! Präsentation Diskussionsergebnisse! Was macht die Schule! Was tun wenn! Abschluss Prävention

Mehr

Hacking Yourself Teil 1. Ein Neuro-Crashkurs

Hacking Yourself Teil 1. Ein Neuro-Crashkurs Hacking Yourself Teil 1 Ein Neuro-Crashkurs Warum? große Probleme mit Aggression Schmerzsymptomatiken Beschäftigung mit Psychologie oft eine sehr softe Wissenschaft Überblick grober Crashkurs in Neurophysiologie

Mehr

Olaf Nollmeyer. 30 Minuten für. einen freien Rücken

Olaf Nollmeyer. 30 Minuten für. einen freien Rücken Olaf Nollmeyer 30 Minuten für einen freien Rücken Inhalt Vorwort 6 1. 1. Das interne Körperbild 12 Haben Sie einen Rücken? 13 Das Vorder-Rückseite-Konzept 14 2. Aufmerksamkeit und Wahrnehmung 18 Aufmerksamkeit

Mehr

Bewusstsein entwickeln für das ALL-EINS!

Bewusstsein entwickeln für das ALL-EINS! Spezial-Report 08 Bewusstsein entwickeln für das ALL-EINS! Einleitung Willkommen zum Spezial-Report Bewusstsein entwickeln für das ALL-EINS!... Ich habe bewusst den Titel dieses Reports so ausgesucht...

Mehr

Wahrnehmung in der Mediation

Wahrnehmung in der Mediation Bearbeitungsstand:31.12.2006 15:22, Seite 1 von 6 Wahrnehmung in der Mediation Das Lexikon 1 formuliert es einmal so: Wahrnehmung ist ein geistig-körperlicher Prozess: Ein Individuum stellt eine Anschauung

Mehr

WHO Dies geschieht durch Vorbeugung und Linderung des Leidens mittels frühzeitiger Erkennung und korrekter Beurteilung sowie der Behandlung von Schmer

WHO Dies geschieht durch Vorbeugung und Linderung des Leidens mittels frühzeitiger Erkennung und korrekter Beurteilung sowie der Behandlung von Schmer Spirituelle Aspekte in der Begleitung Schwerkranker Christine Seiler, 2009 WHO-Definition von 2002 Palliative Care ist ein ganzheitliches Betreuungskonzept zur Verbesserung der Lebensqualität von Patienten

Mehr

Die positive Psychologie

Die positive Psychologie Martina Weiblen Heilpraktikerin (Psychotherapie) / Trainerin / Coaching Ich arbeite nach den Prinzipien der positiven Psychologie. Ich setzte sie therapeutisch ein (Gesprächstherapie, imaginative Verfahren

Mehr

* Erforderlich. Geschl. * Mann Frau. Alter, Geburtsdatum * ... Ausbildungsstufe * Arbeitsvertragstyp * Welche Funktion üben Sie aus?

* Erforderlich. Geschl. * Mann Frau. Alter, Geburtsdatum * ... Ausbildungsstufe * Arbeitsvertragstyp * Welche Funktion üben Sie aus? * Erforderlich Geschl. * Mann Frau Alter, Geburtsdatum * Ausbildungsstufe * Arbeitsvertragstyp * Welche Funktion üben Sie aus? * Angestellte(r) Angestellte(r) in leitender Funktion mittleres Kader höheres

Mehr

MBSR Mindfulness-Based Stress Reduction Stressbewältigung durch Achtsamkeit

MBSR Mindfulness-Based Stress Reduction Stressbewältigung durch Achtsamkeit MBSR Mindfulness-Based Stress Reduction Stressbewältigung durch Achtsamkeit Du kannst die Wellen des Lebens nicht aufhalten, aber du kannst lernen auf ihnen zu surfen. Oft fühlen wir uns unter Druck und

Mehr

MBSR - Kurs. (8 Wochen) Sitzmeditation

MBSR - Kurs. (8 Wochen) Sitzmeditation MBSR - Kurs (8 Wochen) Sitzmeditation Alfred Spill, August 2014 Einführung 3-mal die Glocke Sie haben sich Zeit genommen für eine angeleitete Sitzmeditation. Begeben sie sich dazu an einen geschützten

Mehr

MBSR - Kurs. (8 Wochen) Kursbeschreibung

MBSR - Kurs. (8 Wochen) Kursbeschreibung MBSR - Kurs (8 Wochen) Kursbeschreibung Alfred Spill, September 2014 Beschreibung MBSR ist die Abkürzung von Mindfulness-Based Stress Reduction und wird am besten mit Stressbewältigung durch die Praxis

Mehr

Troumschlossangebote Januar

Troumschlossangebote Januar Troumschlossangebote Januar Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag 2.1.17 3.1.17 4.1.17 5.1.17 6.1.17 7.1.17 9.1.17 10.1.17 11.1.17 12.1.17 13.1.17 14.1.17 Oase für Erwachsene 19:30 bis 21.30

Mehr

AKZEPTANZ UND COMMITMENT THERAPIE (ACT) Eine Einführung

AKZEPTANZ UND COMMITMENT THERAPIE (ACT) Eine Einführung AKZEPTANZ UND COMMITMENT THERAPIE (ACT) Eine Einführung The greatest obstacle of discovery is not ignorance, it is the illusion of knowledge. Daniel J. Boorstin (1914-2004) Akzeptanz Gedanken, Gefühle

Mehr

Sixpack Part Two. Optimiere dein Sixpack 2! Motivation ist das, was Dich starten lässt. Muskelhypnose ist das, was Dich verändert!

Sixpack Part Two. Optimiere dein Sixpack 2! Motivation ist das, was Dich starten lässt. Muskelhypnose ist das, was Dich verändert! Sixpack Part Two Optimiere dein Sixpack 2! Motivation ist das, was Dich starten lässt. Muskelhypnose ist das, was Dich verändert! 2013-2016 Muskelhypnose.de All rights reserved Einleitung Wir arbeiten

Mehr

Satipatthana Der Weg der Achtsamkeit

Satipatthana Der Weg der Achtsamkeit Satipatthana Der Weg der Achtsamkeit Buddhismus in vier Sätzen erklärt Menschen, die sich für Meditation und/oder Buddhismus interessieren, finden heute eine bunte Vielfalt an Gruppierungen, methodischen

Mehr

Achtsamkeit und Humor

Achtsamkeit und Humor Michael Stefan Metzner Achtsamkeit und Humor Das Immunsystem des Geistes Mit einem Geleitwort von Barbara Wild 1 Einleitung: Die AcH-Lymphozyten Achtsamkeit und Humor sind für mich die beiden wichtigsten

Mehr

Die Angst vor dem Erblinden Oder: Herr Tur-Tur, der Scheinriese

Die Angst vor dem Erblinden Oder: Herr Tur-Tur, der Scheinriese Die Angst vor dem Erblinden Oder: Herr Tur-Tur, der Scheinriese Vielleicht kennen Sie die Geschichte von Jim Knopf und Lukas, dem Lokomotivführer? Auf ihrer langen Reise mit Emma, der Lokomotive, kamen

Mehr

Prof. Dr. T. Heidenreich Achtsamskeitstraining als Option der Burnout-Prophylaxe bei Psychotherapeutinnen und -therapeuten

Prof. Dr. T. Heidenreich Achtsamskeitstraining als Option der Burnout-Prophylaxe bei Psychotherapeutinnen und -therapeuten Prof. Dr. T. Heidenreich thheiden@hs-esslingen.de Achtsamskeitstraining als Option der Burnout-Prophylaxe bei Psychotherapeutinnen und -therapeuten Hessischer Psychotherapeutentag 13. April 2013 Übersicht

Mehr

Buddhas kleines Buch vom Schlaf

Buddhas kleines Buch vom Schlaf Buddhas kleines Buch vom Schlaf Joseph Emet Buddhas kleines Buch vom Schlaf Zur Ruhe kommen, in den Schlaf finden, erholt aufwachen Aus dem Englischen übersetzt von Jochen Lehner Lotos Die Originalausgabe

Mehr

Atemraubende Angst vor Sterben und Tod und das Angebot der existenziellen, religiösen und spirituellen Begleitung

Atemraubende Angst vor Sterben und Tod und das Angebot der existenziellen, religiösen und spirituellen Begleitung Atemraubende Angst vor Sterben und Tod und das Angebot der existenziellen, religiösen und spirituellen Begleitung Pfrn. Dr. theol. Karin Tschanz Reformierte Landeskirche Aargau Every breath you take The

Mehr

Thich Nhat Hanh. Der Geruch von frisch geschnittenem Gras. Theseus Verlag

Thich Nhat Hanh. Der Geruch von frisch geschnittenem Gras. Theseus Verlag Thich Nhat Hanh Der Geruch von frisch geschnittenem Gras Theseus Verlag Inhalt Vorwort 6 Sie können es 11 Gehen, ohne anzukommen 13 Entspannte Schritte 15 Lassen Sie die Sorgen von sich abfallen 17 Gehen

Mehr

Buch. Autor. Von Thich Nhat Hanh sind bei Goldmann außerdem erschienen:

Buch. Autor. Von Thich Nhat Hanh sind bei Goldmann außerdem erschienen: Buch Frieden, die große Sehnsucht der Menschheit, kann nicht von außen kommen. Frieden muß in uns selbst beginnen. Achtsam zu leben, jeden Schritt bewußt zu tun, jeden Atemzug zu spüren, ist der Weg, der

Mehr

Übungen zur Stärkung der Widerstandskraft

Übungen zur Stärkung der Widerstandskraft Übungen zur Stärkung der Widerstandskraft Manche Menschen werden bei Krisen, Krankheit, Misserfolgen bzw. Druck und Ärger leichter aus der Bahn geworfen als andere. Die mentale Widerstandskraft ist bei

Mehr

Innere Balance. Mit Asanas die eigene Mitte erleben ASANAS HIN ZUR MITTE

Innere Balance. Mit Asanas die eigene Mitte erleben ASANAS HIN ZUR MITTE ASANAS HIN ZUR MITTE Innere Balance Mit Asanas die eigene Mitte erleben Diese Übungssequenz stellt ein Hilfsmittel dar, um sich der eigenen Mitte anzunähern. Versuche, die verschiedenen Haltungen nicht

Mehr

Ich begrüsse Sie zum Impulsvortrag zum Thema: «Körpersprache geht uns alle an»

Ich begrüsse Sie zum Impulsvortrag zum Thema: «Körpersprache geht uns alle an» Ich begrüsse Sie zum Impulsvortrag zum Thema: «Körpersprache geht uns alle an» Meine Ziele oder meine Absicht für Heute Abend: Sie erhalten ein Wissen über die Zusammensetzung der KS Sie erhalten Tipps

Mehr

Seminar Emotionale Intelligenz *

Seminar Emotionale Intelligenz * Seminar Emotionale Intelligenz * S. Scully, Cut Ground Orange and Pink, 2011 (Detail) Dieses zweiteilige Persönlichkeitstraining spricht Menschen an, die ihre Selbstführung verbessern wollen, mehr Unabhängigkeit

Mehr

Jürgen Schröter: Weisheits-Zitate. aus dem Buch von Paul Ferrini. Unterwegs nach Nirgendwo. AURUM-Verlag in J.

Jürgen Schröter:  Weisheits-Zitate. aus dem Buch von Paul Ferrini. Unterwegs nach Nirgendwo. AURUM-Verlag in J. Weisheits-Zitate aus dem Buch von Paul Ferrini Unterwegs nach Nirgendwo AURUM-Verlag in J. Kamphausen 2009 aus: Paul Ferrini - Unterwegs nach Nirgendwo - Seite 1 von 20 Ich bin der Friedensstifter Bin

Mehr

Soroptimist International: Deutschsprachiges Freundschaftstreffen Thun:

Soroptimist International: Deutschsprachiges Freundschaftstreffen Thun: Soroptimist International: Deutschsprachiges Freundschaftstreffen Thun: Workshop Sa, 18.9.16: 13.45-14.45 / 1500-1600 Willst du recht haben oder glücklich sein? Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen

Mehr

Gefühle sind keine Reize

Gefühle sind keine Reize 134 1 Was ist Fühlen? Damit ein Gefu hl eingesetzt werden kann, ist vor allem die Bereitschaft, es zu fu hlen, von u bergeordneter Bedeutung. Solange wir nicht bereit sind, ein bestimmtes Gefu hl zu fu

Mehr

Titelmasterformat durch Klicken. bearbeiten

Titelmasterformat durch Klicken. bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken Reduktion Spirituell bearbeiten Auf den Spuren zum Wesentlichen Tobias Karcher SJ Lassalle-Haus, Bad Schönbrunn www. lassalle-haus.org Zentrum für Spiritualität, Dialog

Mehr

Eigenschaften der Seele

Eigenschaften der Seele Eigenschaften der Seele Auszug aus dem Buch Die Weisheit der erwachten Seele von Sant Rajinder Singh In uns befinden sich Reichtümer, großartiger als alles, was wir in dieser Welt anhäufen können. Wir

Mehr

Ergebnisse einer Studie zur Wirkungsweise der Kundalini Meditation von Osho / Teil I von Dwariko Pfeifer

Ergebnisse einer Studie zur Wirkungsweise der Kundalini Meditation von Osho / Teil I von Dwariko Pfeifer DER ACHTSAME ZEUGE Ergebnisse einer Studie zur Wirkungsweise der Kundalini Meditation von Osho / Teil I von Dwariko Pfeifer Meditation ist ein bewährtes Instrument zur Selbsterkenntnis, Stressoder Selbstregulation

Mehr

THERAVADA DHAMMA. "Der achtfache Weg ist als Tugend, Sammlung und Weisheit zu verstehen. Er sammelt sich ganz einfach in diesen drei Dingen.

THERAVADA DHAMMA. Der achtfache Weg ist als Tugend, Sammlung und Weisheit zu verstehen. Er sammelt sich ganz einfach in diesen drei Dingen. THERAVADA DHAMMA Alle Medien auf Theravada Dhamma sind ein Geschenk des dhamma und somit ausschliesslich zur kostenlosen Verteilung. All media on Theravada Dhamma are for free distribution only as a gift

Mehr

Ressourcen aktivieren in Verlustsituationen

Ressourcen aktivieren in Verlustsituationen Die Problemperspektive bestimmt das Was der Veränderung, die Ressourcenperspektive bestimmt das Wie. Klaus Grawe Ressourcen aktivieren in Verlustsituationen Aeternitas - Service - Reihe: Trauer Aeternitas

Mehr

Führungskräfte in der Leistungsgesellschaft

Führungskräfte in der Leistungsgesellschaft Führungskräfte in der Leistungsgesellschaft Kongress Burnout und Resilienz. Bewusstseinskompetenz für Wirtschaft und Gesellschaft 23. Mai 2014 Akademie Heiligenfeld, Bad Kissingen Dr. Matthias Becker und

Mehr

Yoga & Gefühle. Text: Angelika Doerne

Yoga & Gefühle. Text: Angelika Doerne Yoga & Gefühle Text: Angelika Doerne Nicht immer fühlen wir nach der Yogapraxis in uns Liebe und Frieden. Manchmal kommen mit dem Lösen von Verspannungen auch verdrängte oder schwierige Gefühle ans Licht.

Mehr

Arthur Thömmes. Die schnelle Stunde. Ethik. 30 originelle Unterrichtsstunden ganz ohne Vorbereitung

Arthur Thömmes. Die schnelle Stunde. Ethik. 30 originelle Unterrichtsstunden ganz ohne Vorbereitung Arthur Thömmes Die schnelle Stunde Ethik 30 originelle Unterrichtsstunden ganz ohne Vorbereitung Inhaltsverzeichnis Vorwort.... 4 Übersichtstabelle zu allen schnellen Stunden... 5 Abc der Menschlichkeit...

Mehr

spaßeshalber begonnen Und nun hat ES sich verselbständigt bedingungslose Zustimmung es ist immer noch gleich Eigentlich mache ich gar nichts mehr.

spaßeshalber begonnen Und nun hat ES sich verselbständigt bedingungslose Zustimmung es ist immer noch gleich Eigentlich mache ich gar nichts mehr. Lieber Werner, mein ganzes bisheriges Leben war auch ich immer auf der Suche. Fragen wie : " Wo gehe ich hin, welches ist das Richtige Leben für mich, was ist überhaupt das Leben, wann werde ich Zufriedenheit

Mehr

Liebe Teilnehmerin und lieber Teilnehmer,

Liebe Teilnehmerin und lieber Teilnehmer, Liebe Teilnehmerin und lieber Teilnehmer, ich freue mich sehr, dass Du Dich entschlossen hast diesen Kurs zu besuchen. Wenn Du dieses Arbeitsbuch zum ersten Mal in der Hand hältst, stehst Du am Anfang

Mehr

Alltagsstress und tägliche Anti-Stress-Helfer

Alltagsstress und tägliche Anti-Stress-Helfer Stress, Achtsamkeit und Neurowissenschaft 17 Alltagsstress und tägliche Anti-Stress-Helfer Wochentag und Uhrzeit Alltagsstress tägliche Helfer (Ressourcen) 40 Täglicher Stress neu betrachtet Test zur Selbsteinschätzung

Mehr

Massgeschneiderte Therapien: Stressmanagement und Achtsamkeit

Massgeschneiderte Therapien: Stressmanagement und Achtsamkeit Massgeschneiderte Therapien: Stressmanagement und Achtsamkeit Mittwoch, den 14. März 2012 Es gibt vielleicht kein allgemeineres Heilmittel als Ruhe E. Jacobson (1938) Serge Brand, Dr. phil. Zentrum für

Mehr

Beratung Warum versagt sie so oft?

Beratung Warum versagt sie so oft? Beratung Warum versagt sie so oft? http://abitcon.net/business/bereiche/beratung.html Beratung als Sammelbegriff für: Informationsweitergabe, Wissensvermittlung, Ratschläge erteilen, Begleitung, praktisches

Mehr

Die Franklin Methode Erlebte Anatomie als Körpertuning

Die Franklin Methode Erlebte Anatomie als Körpertuning Die Franklin Methode Erlebte Anatomie als Körpertuning Was ist die Franklin Methode? Es ist eine Methode/Konzept, mit dem ich in einen aktiven Dialog mit meiner Bewegung treten kann. Dh., durch das Erleben

Mehr

Zu sich selbst gehen. Coaching bei Bewegung in der Natur

Zu sich selbst gehen. Coaching bei Bewegung in der Natur Zu sich selbst gehen. Coaching bei Bewegung in der Natur lebensweg alexandra edhofer " " Wann und wie weit wir gehen, ist weniger wichtig, als wohin wir gehen. Kurt Haberstich Impulse für dich. Für Menschen,

Mehr

Teilnehmerunterlagen für MBSR /2012

Teilnehmerunterlagen für MBSR /2012 Teilnehmerunterlagen für MBSR 1 2011/2012 Thomas Hübner Vangerowstr. 39 69115 Heidelberg tel. 06221-433 93 93 mob. 0172-66 23 508 www.kunstderauszeit.de th@kunstderauszeit.de 1 Mindfulness Based Stress

Mehr

Was geschieht, wenn jemand stirbt?

Was geschieht, wenn jemand stirbt? Was geschieht, wenn jemand stirbt? Elfenhelfer Deine Freunde helfen beim Umgang mit Trauer und Beerdigung Elfenhelfer f ü r Kin d e r Michaelene Mundy und R. W. Alley Aus dem Amerikanischen von Anja Schmidtke

Mehr

Sprungbrett Institut für Potenzialentfaltung

Sprungbrett Institut für Potenzialentfaltung Exekutive Funktionen und Selbstregulation Neurowissenschaftliche Erkenntnisse und ihre Bedeutung für die Potenzialentfaltung unserer Schülerinnen und Schüler Begrüßungsritual Seid ihr bereit? www.fit-lernen-leben.ssids.de

Mehr

ACHTSAMKEIT UND KREBS

ACHTSAMKEIT UND KREBS Dr. rer. nat. Dipl.-Psych. Katja Geuenich ACHTSAMKEIT UND KREBS Hilfen zur emotionalen und mentalen Bewältigung von Krebs Mit einem Geleitwort von Dr. med. Andrea Petermann-Meyer Zusätzlich online: Ausdruckbare

Mehr

Stress lass nach! interview. Gelassen bleiben mit Achtsamkeit

Stress lass nach! interview. Gelassen bleiben mit Achtsamkeit 31 interview Stress lass nach! Gelassen bleiben mit Achtsamkeit Beruf, Familie, Kinder: Der ganz normale Alltag kann ganz schön stressig sein. Und manchmal verlieren wir uns dabei selbst aus den Augen.

Mehr

Die innere Stärke finden (als ein stärkender Persönlichkeitsanteil)

Die innere Stärke finden (als ein stärkender Persönlichkeitsanteil) 2.7 Erlebnisaktivierende Übungen Übung 1 Die innere Stärke finden (als ein stärkender Persönlichkeitsanteil) Themen: Kontakt aufbauen zu der inneren Stärke als innerer Anteil der eigenen Persönlichkeit,

Mehr

Jack Kornfield. Meditation für Anfänger

Jack Kornfield. Meditation für Anfänger Jack Kornfield Meditation für Anfänger Jack Kornfield Meditation für Anfänger Aus dem Englischen von Reinhard Eichelbeck Die amerikanische Originalausgabe erschien 2004 unter dem Titel»Meditation for

Mehr

Nach jedem Satz fühlen Sie sich in den Sinn des Satzes hinein und beobachten welche Reaktionen Ihr Körper zeigt.

Nach jedem Satz fühlen Sie sich in den Sinn des Satzes hinein und beobachten welche Reaktionen Ihr Körper zeigt. Glaubenssätze überprüfen/ erspüren: Setzten Sie sich bitte ganz entspannt auf einen Stuhl oder legen sich hin, atmen Sie ein paar Mal ganz tief durch und dann sprechen sie einen Glaubenssatz nach dem anderen

Mehr

Achtsamkeit lernen. Kostenlos incl. 3 Podcasts. Roland Kopp-Wichmann

Achtsamkeit lernen. Kostenlos incl. 3 Podcasts. Roland Kopp-Wichmann Achtsamkeit lernen Kostenlos incl. 3 Podcasts Roland Kopp-Wichmann Warum Achtsamkeit für Ihre persönliche Veränderung wichtig ist. Ein kostenloses E-Book mit drei Podcasts von Roland Kopp-Wichmann 2 U

Mehr

Bedeutung der Körperwahrnehmung in der Physiotherapie. Dr.med. M. Sonntag

Bedeutung der Körperwahrnehmung in der Physiotherapie. Dr.med. M. Sonntag Bedeutung der Körperwahrnehmung in der Physiotherapie Dr.med. M. Sonntag Ziele der Fortbildung Erkennen und Verstehen wo und wie Aspekte der KWN in die klassische physiotherapeutische Arbeit integriert

Mehr

Yogaübungen im Stehen. 1. Übung

Yogaübungen im Stehen. 1. Übung 1. Übung Nimm eine bequeme Haltung ein. Die Arme hängen entspannt herunter, die Beine stehen etwa hüftbreit auseinander. Lass deine Knie leicht gebeugt, der Scheitel zeigt nach oben. Nimm wahr, wie deine

Mehr

Kommunikation mit Schmerzpatienten

Kommunikation mit Schmerzpatienten Kommunikation mit Schmerzpatienten - 9. Dezember 2013 Wie wird ein Schmerzpatient von der Umwelt wahrgenommen? ungeduldig anstrengend, nervig, vorwurfsvoll ( Warum werde ich nicht besser? ) neigt zum katastrophisieren

Mehr

Sie liegen mir am Herzen! Schenken Sie sich ein paar Minuten Zeit für sich und ihr Wohlbefinden:

Sie liegen mir am Herzen! Schenken Sie sich ein paar Minuten Zeit für sich und ihr Wohlbefinden: Sie liegen mir am Herzen! Schenken Sie sich ein paar Minuten Zeit für sich und ihr Wohlbefinden: Selbsttest zur Überprüfung der Stress- und Burnout Situation 10 Tipps für erste Ansätze zur Veränderung

Mehr

erst mal wünsche ich Dir und Deiner Familie ein frohes Neues Jahr.

erst mal wünsche ich Dir und Deiner Familie ein frohes Neues Jahr. Denkstrukturen Hallo lieber Tan, erst mal wünsche ich Dir und Deiner Familie ein frohes Neues Jahr. Jetzt habe ich schon wieder Fragen, die einfach bei dem Studium der Texte und der praktischen Umsetzung

Mehr

Ein Stein fällt ins Wasser...

Ein Stein fällt ins Wasser... Ein Stein fällt ins Wasser......und zieht dann Kreise. Ein kleiner Stein, der ins Wasser fällt, beeinflusst und steuert automatisch die sich ausbreitenden Kreise. Diese Kreise, ob nun positiv oder negativ,

Mehr

Unsere Verabredung mit dem Leben

Unsere Verabredung mit dem Leben THICH NHAT HANH Unsere Verabredung mit dem Leben Über das Leben im Hier und Jetzt Aus dem Englischen neu übersetzt von Ursula Richard Die amerikanische Originalausgabe erschien 1990 unter dem Titel»Our

Mehr

Quantum Matrix. Kurzanleitung

Quantum Matrix. Kurzanleitung Quantum Matrix Quantenheilung durch energetische Transformation Jeder kann es lernen, einfach und schnell! Kurzanleitung Weitere Info und Kontakt: www.quantummatrix.de Petra Weber 0049 7553 820 44 39 0

Mehr

Dinge zwischen Pferd und Mensch geschehen können. Damals nannte ich es Kommunikations- und Dominanztraining, bis ich erkannte, dass das Wort Dominanz

Dinge zwischen Pferd und Mensch geschehen können. Damals nannte ich es Kommunikations- und Dominanztraining, bis ich erkannte, dass das Wort Dominanz Dinge zwischen Pferd und Mensch geschehen können. Damals nannte ich es Kommunikations- und Dominanztraining, bis ich erkannte, dass das Wort Dominanz von vielen Menschen mit einem Verhalten verbunden wird,

Mehr

Übersicht. Bewusstes Atmen Atemübung mit Armstreckung Mantra Atmung Vollatmung. Copyright Zentrum für Yoga Markus Ritz 1

Übersicht. Bewusstes Atmen Atemübung mit Armstreckung Mantra Atmung Vollatmung. Copyright Zentrum für Yoga Markus Ritz 1 Die einfachen Atemübungen sind für jeden Menschen geeignet. Sie erfordern keinerlei körperliche oder geistige Voraussetzung. Fange einfach an und probiere es aus. Die einfachen Atemübungen haben keinen

Mehr

Achtsamkeit und Akzeptanz

Achtsamkeit und Akzeptanz Achtsamkeit und Akzeptanz Basisfertigkeiten zur Bewältigung körperlicher und seelischer Beschwerden Dr. Michael Metzner & Maria Dedial Worum geht es? Gib mir die Kraft, das zu ändern, was ich ändern kann,

Mehr

"AUFLÖSUNG": "Quantenheilung":

AUFLÖSUNG: Quantenheilung: "AUFLÖSUNG": "Quantenheilung": *Die Welle der Matrix Transformation* ist eine leichte und einfache Methode, bei der man Impulse zur Transformation von alten, nicht mehr stimmigen Themen setzt. Mit dem

Mehr

Gehmeditation. DFME Deutsches Fachzentrum für Stressbewältigung, Achtsamkeit und Persönlichkeitsentwicklung Doris Kirch Seite 1 von 7

Gehmeditation. DFME Deutsches Fachzentrum für Stressbewältigung, Achtsamkeit und Persönlichkeitsentwicklung  Doris Kirch Seite 1 von 7 Gehmeditation Gehmeditation ist eine vorzügliche Methode, um den Geist zur Ruhe zu bringen. Doris Kirch, MBSR-Lehrerin und Zen-Praktizierende, erklärt, was Gehmeditation ist, warum sie gerade für den gestressten

Mehr