Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "www.bmx-zugerracer.ch"

Transkript

1 24

2 Vorstand 2011 Präsident a.i. Daniel Burch Kirchmattstrasse Steinhausen Vize-Präsidentin Iten Irène Rigiweg 13a 5643 Sins Aktuar Fässler Urs Fischmattweg 18a 6415 Arth Kassier Hugener Pascal Oerlikonerstrasse Zürich Sportlicher Leiter Weiersmüller Daniel Winkelstrasse Obfelden Technischer Leiter Lüthi Bruno Reussstrasse Mühlau Beisitzer La Rocca Filippo Dorfplatz Rifferswil 2 23

3 Seitenwagen Total Punkte 1. Sautter/Sautter Mike Strudelbachtal Candioli/Schurter Bryan Ticino Keller/Miccio Andre Ticino Widmaier/Widmaier Sören Strudelbachtal Marti/Marti Toby Bike Hunters Lüthi/Weber Christoph Flying Tigers Beer/De la Cruz Beat Ticino 33 Liebe BMX-Racer Liebe Eltern und Freunde des BMX-Sportes Wir freuen uns, euch zum 6. Lauf der Deutschweizer-Meisterschaft 2011 begrüssen zu dürfen. Wir danken an dieser Stelle allen Helfern, Sponsoren, Gönnern, Inserenten, Eltern, Freunden und Behörden, die durch ihre tatkräftige und finanzielle Unterstützung die Durchführung dieses Rennens überhaupt erst ermöglichen. Letztes Jahr durften wir mit euch unser 25-Jahr Jubiläum feiern die Zuger- Racer wurden vor nunmehr 26 Jahren bekanntlich von einer Gruppe Jugendlicher gegründet. Ihr Idealismus, ihre Leidenschaft und ihr Engagement für das damals noch ziemlich unbekannte BMX steckte auch ihre Eltern, Verwandten, Bekannten, Freunde und Politiker an. So konnten die Jugendlichen damals etwas auf die Beine stellen, welches bis heute Bestand hat sie hatten sich ihren Traum vom BMX mit eigener Bahn erfüllt. Heute arbeiten wir daran, dass dieser Traum weiter gehen kann und wir unsere Vision einer modernen Bahn in naher Zukunft verwirklicht werden kann hoffen wir, dass auch unser Idealismus ansteckend genug ist! Bitte unterstützt uns bei der Suche nach einem geeigneten BMX-Grundstück! Aus sportlicher Sicht durften dieses Jahr einige unserer Zuger-Racer schöne Erfolge auf nationaler wie auch internationaler Ebene feiern. Spitzenplätze im Swiss Cup, darunter ein Swiss Cup Sieg, werden abgerundet durch diverse Spitzenplätze in der laufenden DSM. Severin Leuthard hat die Zuger und Schweizer Farben auch dieses Jahr an der BMX-WM (in Dänemark) mit seinem 5. Platz wiederum hervorragend vertreten. Herzliche Gratulation allen Fahrern für ihre tollen Leistungen. Wir wünschen euch Fahrern und allen Zuschauern ein angenehmes Wochenende mit vielen spannenden, unfallfreien und fairen Wettkämpfen und natürlich viel Erfolg. Riders ready! Watch the gate... Hansruedi Eberli 22 3

4 Renn-Programm Samstag und Sonntag Samstag, 20. August 2011 Trainingsnachmittag Freies Training Uhr Startgattertraining Uhr Einschreiben Uhr Sonntag, 21. August Lauf DSM 2011 Einschreiben Uhr Freies Training Uhr Startgattertraining Uhr Rennbeginn Halbfinal/Final Rangverkündigung Startgeld Achtung Auszeichnungen Uhr ca. 1 Std. nach dem letzten Vorlauf anschliessend an die Finals gemäss DSM-Reglement mit Kategorie Anfänger gemäss DSM-Reglement Festwirtschaft Samstag und Sonntag! Versicherung ist Sache der Teilnehmer, der BMX-Club Zuger-Racer lehnt jede Haftung ab. Kategorie Elite Men 17+ Total Punkte 1. Hurni Serge Bike Hunters Muheim Daniel Bike Hunters Romano Michael Bike Hunters Kappeler Reto Power Bike Zgraggen Raphael Power Bike Muff Marco Power Bike Zgraggen Simon Power Bike Zgraggen Pascal Power Bike Marti Andreas Bike Hunters Huonder Christoph Speed Power Büxler Leander Gisingen Schlegel Patrick Furrer Pascal Power Bike Kern Samuel Strudelbachtal Cassanelli Marco Loreto Bula Yvan La Chaud-de-Fonds Weiss Adrian Power Bike Kissling Jan Blumenstein Steiner Julian MSC Ingersheim Runge Regula Kornwestheim Belz Felix Markgröningen Volz Florian Grab on Kids Welstead Jason Grab on Kids Schurter Nicola Ticino Weiss Mirco Power Bike

5 Kategorie Total Punkte Kategorie Cruiser 15+ Total Punkte 1. Riermann Luke Flying Tigers Jakob Felix Blumenstein Uhr Yannick Power Bike Enzler Janis Grab on Kids Stöhr Niclas Grab on Kids Gysi Sven Grab on Kids Hugener Cedric Power Bike Burkhalter Timo Grab on Kids Geser Fabian Speed Power Kobel Dario Speed Power Guadagnini Flavio Bike Hunters Gebert Lars Grab on Kids Ebneter Thomas Flying Tigers Pöhland Sascha Power Bike Zgraggen Seraina Power Bike Thomann Benj Grab on Kids Kaufmann Tobias Flying Tigers Beckmann Luca Ticino Marquart Simon Grab on Kids Kaufmann Lukas Flying Tigers Weber Pascale Power Bike Butti Jerome Power Bike Huterer Max BMX Württemberg Callura Joel Zuger Racer Sautter Madlen Bühlerthal Ternay Bruno Speed Power Lingg Michael Bludenz Iten Adrian Zuger Racer Schmidt Tim MSC Ingersheim Stäheli Manuel Grab on Kids Stahl Mark Skizunft Markgrön Silva Cristian Ticino Krauss Denis AMSC Welzheim Kurrle Jacques Kornwestheim Niggli Claudio Flying Tigers Eisenschmid Grischa Ingersheim Niederberger Noel VC Leibstadt Allgöwer Robin Strudelbachtal Frei David Power Bike Waldburger Simon Power Bike Niederberger Noel VC Leibstadt Widmaier Sören Strudelbachtal Bernegger Dominik Flying Tigers Pfister Janik RV Rieden Bergelt Marcel Bike Hunters Marti Tobias Bike Hunters Lüdi Thierry Grab on Kids Weiss Mirco Power Bike Gebert Lars Grab on Kids Fässler Marco Zuger Racer Neumaier Max Ingersheim Amann Julian Yeti Team Weiss Adrian Power Bike Marquart Simon Grab on Kids Keller Roger VC Leibstadt Gärtner Reto VC Leibstadt

6 P R E I S L I S T E Festwirtschaft Samstag ESSEN MINERAL- UND SÜSSWASSER Pet 50 cl je 3.00 Hot Dog 5.00 Mineralwasser mit Kohlensäure Cervelat mit Brot 5.00 Apfelschorle Bratwurst mit Brot 6.00 Eistee BMX Spezialwurst pikant m.b Cola, Cola Zero Diverse Salate / Teller 6.00 Rivella BIERE Familienflaschen 1.5 l je 8.00 Mineral mit Kohlensäure Eistee Baarer Bier Lager 58cl 5.00 BLEIFREI Baarer Bier Dunkel 58cl 5.00 Burehöfler Most suur 50cl 5.00 Bier alkoholfrei 50cl 5.00 Baarer Spezli 33cl 4.50 GETRÄNKE WEINE Tee 3.00 Rotwein (CH/Spuhler) Kaffee Crème 3.00 Pinot noire du Valais 7dl Coretto Grappa 5.00 Offenausschank 1dl 4.50 BMX Kaffee mit Schümli 6.00 Auch zum mitnehmen: Kaffee mit diversen Schnäpsen 5.00 Weisswein Mont sur Rolle, Noé 5dl GEBÄCK GRAUEN UND POWERVOLLES Kuchen 2.50 Red Bull 5.00 Glaceverkauf sep. Preisliste Kategorie Total Punkte 1. Butti Cedric Power Bike Guerini Dario Bike Hunters Breschan Noah Speed Power Cavegn Jannic Grab on Kids Brunner Gil Bike Hunters Ruch Mika Grab on Kids Weber Leo Power Bike Jäckel David Betzingen Ebneter Stefan Flying Tigers Rosset Stefan Grab on Kids Uhr Melanie Power Bike Jäckel Marco Betzingen Schurter Rico Ticino Peier Silvan Grab on Kids Ender Frederick Bludenz Öztürk Kenan Zuger Racer Reiss David Power Bike Lüdi Gian Grab on Kids Callura Dominik Zuger Racer Kaufmann Yanneck Flying Tigers Widmaier Torben Ingersheim Schmid Andreas Bike Hunters Blaser Nicolas Grab on Kids Sciortino Martti Cremon Martin Mike Grab on Kids

7 P R E I S L I S T E Festwirtschaft Sonntag Nächste Rennen 2011/12 DSM und EM 03./04. September 7. DSM-Lauf Tessin 17./18. September EM-Lauf 2012 Valkenswaard Holland 24./25. September 8. DSM-Final-Lauf Goldach 08./09. Oktober EM-Lauf 2012 Genf ESSEN MINERAL- UND SÜSSWASSER Cervelat mit Brot 5.00 Pet 50 cl je 3.00 Bratwurst mit Brot 6.00 Mineralwasser m./o. Kohlensäure BMX Spezialwurst pikant m.b Apfelschorle Hot Dog 5.00 Eistee Pouletschnitzelbrot 8.00 Cola, Cola Zero BMX Menu = (Pouletbrüstli mit Beilage) Maccaroni mit Tomatensauce 8.00 Familienflaschen 1.5 l je 8.00 Pommes Frites Portion 5.00 Mineral mit Kohlensäure Salat vom Buffet Schüsseli 6.00 Eistee BIERE Baarer Bier Lager 58cl 5.00 BLEIFREI Baarer Bier Dunkel 58cl 5.00 Burehöfler Most suur 50cl 5.00 Bier alkoholfrei 50cl 5.00 Baarer Spezli 33cl 4.50 GETRÄNKE WEINE Tee 3.00 Rotwein (CH/Spuhler) Kaffee Crème 3.00 Pinot noire du Valais 7dl Coretto Grappa 5.00 Offenausschank 1dl 4.50 BMX Kaffee mit Schümli 6.00 Auch zum mitnehmen: Kaffee mit diversen Schnäpsen 5.00 Weisswein Grappa solo 2cl 5.00 Mont sur Rolle, Noé 5dl GEBÄCK GRAUEN UND POWERVOLLES Gipfeli 1.50 Red Bull 5.00 Nussgipfel 2.50 Kuchen 2.50 Glaceverkauf sep. Preisliste 18 7

8 Ein herzliches Dankeschön unseren Sponsoren und Gönner Kategorie Total Punkte Bahn Umbau und Bereitstellung Vonplon Strassenbau AG Baar Sponsoren und Gönner Finanzverwaltung der Stadt Zug Zug Stadt & Kanton Zug Zug Amt für Sport Zug Gemeinde Steinhausen Steinhausen Gemeinde Hünenberg Hünenberg Gemeinde Baar Baar Frau Heidy Rost Baar Bossard AG Zug Thomas Brunner Zug Hofmann Josette Sarnen Kopp Peter Oberwil Pokalsponsoren Brauerei Baar Baar Würth AG, Befestigungstechnik Arlesheim Swisshotel Zug AOT Trading AG Zug Glencore International AG Baar Bandenwerbung Febru Zweiradcenter Steinhausen Eleconstruct & Partner AG Emmen Schumpf & Partner AG Zug Getränke Brauerei Baar Baar Rivella AG Rotkreuz Schweizerischer Obstverband Zug 1. Schunk Kevin Grab on Kids Gmür Lorenz Grab on Kids Leuthard Cedric Zuger Racer Pfleghar Robin Bike Hunters Loukriz Ismael Bike Hunters Salvo Sergio Bike Hunters Enzler Tim Grab on Kids Rothenbach Chiara Flying Tigers Lack Saskja Power Bike Cavegn Andri Grab on Kids Burkhalter Gian Grab on Kids Andretta Claudio Bludenz Manser Yannick Bike Hunters Langhart Joel Grab on Kids Peier Mischa Grab on Kids Amman Florian Bludenz Henzler Noe Grab on Kids Wohlwend Luca Flying Tigers Staub Kevin Power Bike Bush Oliver Bike Hunters Schmid Yanick Grab on Kids Schwinger Luca MSC Ingersheim Ruchti Gian Power Bike Becke Steven-John MSC Ingersheim Reymond Tim Power Bike Sarluca Marco A.S.Besnate Cita Homberger Seya Power Bike Rinderknecht Nick Power Bike Vogt Justin Grab on Kids Ott Beda Zuger Racer Huber Oliver Zuger Racer Wucherer Tom MSC Bönningen Burch Nick Zuger Racer Miani Frederic Power Bike Schurr Felix Welzheim Lüthi Steven Zuger Racer Sciortino Mauri Cremona Devajy Florian Grab on Kids Lanik Julian Strudelbachtal Kaufmann Marius Zuger Racer Stahl Lea Skizunft Markgrön. 9 Kühlwagen Brauerei Baar Baar 8 17

9 Kategorie 8-9 Total Punkte 1. Breschan Jeron Speed Power Dutczak Andre Bludenz Muther Noah Bludenz Taudes Jonas Bludenz Jakob Cyrill Power Bike Kronenberger Elias Bludenz Marchi Kamal Speed Power Staub Lea Power Bike Schmidhauser Fabio Flying Tigers Sabathy Jan Flying Tigers Madlener David Bludenz Weiersmüller Tim Zuger Racer Krakau Anthony Flying Tigers Meyer Silas Power Bike Sabathy Tobias Flying Tigers Burch Lukas Zuger Racer Sala Filippo Ticino Braun Sandro Bludenz Bauer Silvan Bike Hunters Strasser Raphael Power Bike Reust Marco Power Bike Szell Hubertus Kornwestheim Hermann Jannik Bühlertann Meyer Elia Flying Tigers König Adrian Power Bike

10 Kategorie Cruiser 14 Total Punkte 1. Butti Jerome Power Bike Thoman Beni Grab on Kids Ruch Mika Grab on Kids Leuthard Cedric Zuger Racer Sautter Madlen Strudelbachtal Widmaier Torben Strudelbachtal Butti Cedric Power Bike Ender Frederick Bludenz Schunk Kevin Grab on Kids 39 Kategorie 5-7 Total Punkte 1. Leuthard Severin Zuger Racer Steiner Filib Power Bike Staub Kyra Power Bike Bühler Andrin Flying Tigers Lüthi Jamie Zuger Racer Sabathy Annika Flying Tigers Roos Dominic Power Bike Zierhofer Silas Flying Tigers Steiner Lisa Ingersheim Da Silva Alfonso Power Bike Sciortino Matias Cremona Bischoff Robin Bludenz 25 Kategorie Ladies 15+ Total Punkte 1. Kleiner Petra Bludenz Sautter Madlen Strudelbachtal Andreotti Patrizia Ticino 39 Kategorie Gentlemen 26+ Total Punkte 1. Rüf Markus Yeti MP Team Peier Pipo Grab on Kids Büxler Leander Gisingen Keller Victor Ticino Manser Sven Bike Hunters Steiner Valentin Power Bike Rietmann Heinz Flying Tigers Ramm Roger Flying Tigers Noventa Mario Bludenz Marti Urs Bike Hunters Weiersmüller Daniel Zuger Racer Dutczak Heli Bludenz Sautter Mike Bühlerthal Muheim Nicole Bike Hunters Geser Hanspeter Speedpower

11 Liebe Passivmitglieder und Gönner In der heutigen Zeit nimmt das Sportgeschehen einen immer grösseren Stellenwert ein. Das macht sich nicht nur bei der Konsumation von Sportanlässen bemerkbar, sondern auch mit der Tatsache, dass in der Gesellschaft aktiver Sport zusehends an Attraktivität gewinnt. Dazu gehört auch der Jugendsport BMX. Liebe Passivmitglieder und Gönner, mit Ihrem Beitrag erleichtern Sie uns die Aufgabe, die Verantwortung für diese jungen Sportler zu übernehmen und dafür danken wir Ihnen herzlich! Trainingszeiten Zuger-Racer 2011 Wochentag Fahrer Zeit Dienstag Gruppe 1: Techniktraining für Fahrer bis + mit 10 Jahre Gruppe 2: Techniktraining für Fahrer ab 11 Jahre Mittwoch Leicht fortgeschrittene Anfänger Donnerstag Race-Training Für Fahrer die regelmässig an Rennen teilnehmen Freitag Anfänger und Probetraining Während den Zuger Schulferien (ausgenommen Frühlingsferien) und Zuger Feiertagen findet kein Training statt. Probetrainings (Freitag) können jederzeit absolviert werden. BMX-Velos, Helme und Oberkörperschutz können für die Probetrainings zur Verfügung gestellt werden. Ellbogen und Knieschutz selber mitnehmen. Bitte vorher einen Termin vereinbaren

12 Mitgliederliste Zuger-Racer 2011 Mitgliederliste Zuger-Racer 2011 Name Vorname Jg. Wohnort Bemerkung Abplanalp Tim 1999 Ottenbach Aschwanden Stefan 1970 Wettswil Ehrenmitglied Beer Kevin 1990 Steinhausen Trainer Britschgi Philipp 1981 Zug Burch Nick 2001 Steinhausen Burch Lukas 2003 Steinhausen Bütikofer Stephan 1996 Steinhausen Callura Dominik 1999 Ottenbach Callura Joel 1996 Ottenbach Eberle Julian 2004 Zug Eberle Yanik 2002 Zug Eberle Vincent 1963 Zug Eberli Dennis 1992 Merlischachen Trainer Eberli Kenneth 1995 Merlischachen Trainer Eller Patrik 1969 Mettmenstetten Revisor Fässler Marco 1994 Arth Trainer Fässler Urs 1966 Arth VST-Mitglied/Aktuar Forte Marco 1983 Edlibach Trainer Glaus Jamie Jeremy 2005 Hütten Grab Patrick 1972 Cham Trainer Häne Nicolas 2004 Zug Haupt Alex 2001 Baar-Inwil Haupt Tim 1999 Baar-Inwil Haupt Sven 2004 Baar-Inwil Huber Oliver 2001 Hütten Huber Simon Hütten Hugener Pascal 1978 Zürich VST-Mitglied/Kassier Imgrüth Joshua 1981 Zug Iten Lukas 1994 Sins Iten Adrian 1997 Sins Iten René 1960 Sins Kaufmann Marius 2001 Mettmenstetten Kaufmann Stefan 1960 Mettmenstetten Keiser Philipp 1995 Zug Kopp Florian 2001 Oberwil Name Vorname Jg. Wohnort Bemerkungen Landtwing Thomas 1974 Zug Langenegger Raffael 2001 Baar Leu Silas 1999 Oberrüti Leu Aaron 1997 Oberrüti Leuthard Heinrich 1962 Cham Leuthard Cedric 2000 Cham Leuthard Severin 2004 Cham Lohner Marc Luca 1999 Merlischachen Lohner Gil 2001 Merlischachen Lüthi Bruno 1974 Mühlau Lüthi Steven 2000 Mühlau Lüthi Jamie 2003 Mühlau Maurer Stefan 1980 Mellingen Muff Jérôme 2002 Oberwil Muoser Joanne 1991 Oberägeri Nicol Amber 1998 Baar Nicol Nathan 2001 Baar Ott Beda 2001 Mettmenstetten Ott Gian 2000 Mettmenstetten Öztürk Kenan 1998 Steinhausen Poltera Tomy 1999 Baar Puolakka Henrik 2005 Oberwil b. Zug Richner Mischa 1995 Steinhausen Ehrenmitglied/ Trainer VST-Mitglied/Techn. Leiter/Trainer Rimensberger Ivan 1974 Zug Ehrenmitglied Rothenfluh Dominic 1996 Steinhausen Rudolf Lio 2002 Hünenberg-See Siegrist Marco 1985 Mühlau Souvorov Nikita 1995 Aesch (ZH) Stöckli Yannik 2005 Knonau Strickler Roland 2003 Menzingen Von Rotz Robin 2002 Kerns Von Rotz Harry Kerns Weiersmüller Tim 2002 Obfelden Weiersmüller Daniel 1966 Obfelden VST-Mitglied/ Sportl. Leiter 12 13

SpVgg Markt Schwabener Au e.v.

SpVgg Markt Schwabener Au e.v. Lieber Eltern, zusammen mit allen Spielern der F- und E-Jugend haben wir erfolgreich die drei Gesamttrainingseinheiten abgeschlossen. Daraufhin hat sich das Trainerteam des Kleinfelds zusammengesetzt um

Mehr

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar:

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar: LRPHPIChallenge auf der Euromodell 2013 Rennen: 17,5T Challenge Pos. # Fahrer Team Ergebnisse: A Finale Yürüm, Özer RT Oberhausen 1. 1. Lauf: + Platz: 1. / Runden: 33 / Zeit: 08:06,82 2. Lauf: Platz: 1.

Mehr

SKI- UND SNOWBOARDRENNEN VOM 19.02.2015 IN BELLWALD

SKI- UND SNOWBOARDRENNEN VOM 19.02.2015 IN BELLWALD Ski Gäste Kinder 1 1 Stefan Radojevic 00:37.86 2 250 Leon 00:39.19 3 247 Viktor 00:40.40 4 248 Nicolas 00:41.45 Ski Gäste Erwachsene 1 3 Patrick Völlm 00:29.30 2 2 Kaba Dalla Lana 00:30.30 Snowboard Level

Mehr

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Zeitraum TCG - wer Anzahl TCG Tätigkeit Anzahl TSV Tätigkeit Pakete Pakete Zeltaufbau Mi, 15.9. Joachim Wuttke 3 Zeltaufbau 3 Zeltaufbau

Mehr

Vereinsmeisterschaften 2008 am 20.11. +25.11.2008

Vereinsmeisterschaften 2008 am 20.11. +25.11.2008 Wettkampfbecken 5 Bahnen à 25m normale Leinen Handzeitnahme Temperatur: 28 C Abschnitt 1 Wettkampf 1 Wettkampf 2 Wettkampf 3 Wettkampf 4 Wettkampf 5 Wettkampf 6 Wettkampf 7 Wettkampf 8 50m Schmetterling

Mehr

Klein, fein und gemütlich. An der Dorfbachstrasse 1 in Kaltbrunn, direkt bei der Naherholungsroute ins Linthgebiet.

Klein, fein und gemütlich. An der Dorfbachstrasse 1 in Kaltbrunn, direkt bei der Naherholungsroute ins Linthgebiet. Cafés und 601 Café nature 4.00 601 Espresso 4.00 602 Doppelter Espresso 5.20 603 Milchcafé 4.00 604 Cappuccino 4.50 605 Latte Macchiato 4.50 606 Latte Macchiato mit Aroma 4.60 607 Café Mélange 4.80 608

Mehr

holzbautechnik burch A3.A03

holzbautechnik burch A3.A03 1. Der Zimmermann/Holzbaufachmann / Die Zimmerin/Holzbaufachfrau...3 Nicht zuschauen die Zukunft mitgestalten!...3 Wissen ist Macht - Bildung heisst überleben!...3 «... und das ist sein Stolz, dort gibt

Mehr

Besonders begrüsste der Präsident die beiden Ehrenpräsidenten mit Gattin. Im weiteren gab er die Appelliste bekannt:

Besonders begrüsste der Präsident die beiden Ehrenpräsidenten mit Gattin. Im weiteren gab er die Appelliste bekannt: Präsident: Aktuar: Roger Brossard Albert Weiss 1. Begrüssung Der Präsident Roger Brossard begrüsste um 10.00 Uhr die anwesenden Mitglieder zur 100. Generalversammlung. Der Männerchor Wangen a./aare eröffnete

Mehr

Gesamtbulletin. Schulmeisterschaften im Ringen. Ralf Diener, Vizepräsident Sport Saarländischer Ringer Verband e.v. 25.11.2010

Gesamtbulletin. Schulmeisterschaften im Ringen. Ralf Diener, Vizepräsident Sport Saarländischer Ringer Verband e.v. 25.11.2010 Gesamtbulletin 2010 Schulmeisterschaften im Ringen Ralf Diener, Vizepräsident Sport Saarländischer Ringer Verband e.v. 25.11.2010 Veranstalter: Ministerium für Bildung Ausrichter: Saarländischer Ringer-Verband

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

5200 Brugg. Newsletter 1 Newsletter April 2009. SJV Mitglied. Aus dem Vorstand. Inhalt

5200 Brugg. Newsletter 1 Newsletter April 2009. SJV Mitglied. Aus dem Vorstand. Inhalt Newsletter 1 Newsletter April 2009 1, Mai 2009 Inhalt Aus dem Vorstand Judo Kinder & Jugendliche Kampfwesen Gratulationen Diverses Aus dem Vorstand Liebe JJJC Brugg Anhänger, der Newsletter soll eine neue,

Mehr

Offizielle Ergebnisliste 4. Mitterberger Triathlon den jeder konn!

Offizielle Ergebnisliste 4. Mitterberger Triathlon den jeder konn! Mitterberg Ort und Datum: Mitterberg, 01.07.2012 Veranstalter: Steirischer Skiverband (5000) Durchführender Verein: Union Sportverein Mitterberg Triathlon Kampfgericht: Gesamtleitung: Chefkampfrichter:

Mehr

Physikalisches Praktikum fur Fortgeschrittene

Physikalisches Praktikum fur Fortgeschrittene 9 8 0 0 (Stand: 0-Apr-0 ::9 ) Einteilung der n vorlesungsfreie Zeit Sommersemester 0 Teil 8 0 Sommersemester 0 8 9 0 9 Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Referenzliste - Visuelle- und Taktile Markierungen

Referenzliste - Visuelle- und Taktile Markierungen Referenzliste - Visuelle- und Taktile Markierungen Hauptbahnhof - Zürich Ausgeführt 1997, Bern Tel. 044 245 25 21 Röntgen-/Langstrasse, Zürich Ausgeführt 1998 Stadtpolizei Zürich Herr Marcel Fäh Tel. 044

Mehr

Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1

Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1 Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1 1 525 SV Tell Urexweiler 1149 Ringen 320 Gindorf, Stephan 376 321 Schreiner, Philipp 390 322 Zimmer, André 383 2 302 SV Tell 1929 Fürth 1140

Mehr

Abschnittsende: 19:00 Uhr Protokollende: 19:00 Uhr

Abschnittsende: 19:00 Uhr Protokollende: 19:00 Uhr Abschnittsende: 19:00 Uhr Protokollende: 19:00 Uhr Schiedsrichter Protokollführer SC Gelsenkirchen 04 e.v. Seite 7 Wettkampf 9-25m Freistil weiblich Wettkampf 10-25m Freistil männlich Wettkampf 11-50m

Mehr

15. Kleinkaliber Gemeindeund Firmenschiessen Rapperswil Jona 2010. Ranglisten STADTSCHÜTZEN RAPPERSWIL

15. Kleinkaliber Gemeindeund Firmenschiessen Rapperswil Jona 2010. Ranglisten STADTSCHÜTZEN RAPPERSWIL 15. Kleinkaliber Gemeindeund Firmenschiessen Rapperswil Jona 2010 Ranglisten STADTSCHÜTZEN Gruppenrangliste Kategorie A (Aktive und Nichtaktive) 1. Luminati André 71 Stadtschützen Rapperswil OK Hanslin

Mehr

ICT-Postenlauf / Zeit für Fachgruppen / Verabschiedungen

ICT-Postenlauf / Zeit für Fachgruppen / Verabschiedungen Letzter Schultag im Schuljahr 2010/11 ICT-Postenlauf / Zeit für Fachgruppen / Verabschiedungen ICT-Postenlauf Ziel: bereits existierende Angebote der KSH präsentieren und die Lehrpersonen auf den Geschmack

Mehr

Bezirksverband Wachtendonk Im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften

Bezirksverband Wachtendonk Im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften Liebe Schießmeister/in Ich möchte euch die Ergebnisse des Pokalschießens, der RWK und der Bez.-Meisterschaft bekannt geben. Beim Pokalschießen am 22.10.2014 wurden Pokalsieger: Schüler aufgelegt: Vereinigte

Mehr

Der offizielle Fasnachtsführer der Dachorganisation Siebner Fasnacht Ausgabe 2015, Herausgeber Waldhexen Siebnen

Der offizielle Fasnachtsführer der Dachorganisation Siebner Fasnacht Ausgabe 2015, Herausgeber Waldhexen Siebnen Der offizielle Fasnachtsführer der Dachorganisation Siebner Fasnacht Ausgabe 2015, Herausgeber Waldhexen Siebnen INTERNATIONALES HOL ZL ARVENTREFFEN Liebe Freunde der Waldhexen und der Siebner Fasnacht

Mehr

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFTEN 2009 Rennrad (Straßen-Einer) Ausrichter: DSHS Köln 01. August 2009 Nürburgring Ergebnis Männer

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFTEN 2009 Rennrad (Straßen-Einer) Ausrichter: DSHS Köln 01. August 2009 Nürburgring Ergebnis Männer Ergebnis Männer 1 3031 Hench, Christoph WG Würzburg DHM 1 03:16:46.956 2 3039 Schweizer, Michael FHöV NRW Köln DHM 2 03:16:55.261 00:00:08 3 3043 Schmidmayr, Simon HS Rosenheim DHM 3 03:16:55.346 00:00:08

Mehr

Branchenspiegel 2015: Entwicklung von Angebot und Nachfrage

Branchenspiegel 2015: Entwicklung von Angebot und Nachfrage Branchenspiegel 2015: Entwicklung von Angebot und Nachfrage Hannes Jaisli, stellvertretender Direktor GastroSuisse, Leiter Wirtschaft und Recht Das Gastgewerbe heute und morgen Inhalt 1. Konsum ausser

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Newsletter Leichtathletik-Vereinigung Albis

Newsletter Leichtathletik-Vereinigung Albis Wettkämpfe/Termine 4. April 2014 GV LV Albis 5. April 2014 Nationales Quer durch Zug 12./13. April 2014 Nachwuchs Trainings-Weekend mit Elternabend und UBS Kids Cup 26.4. bis 3.5.2014 Trainingslager Bad

Mehr

Protokoll der Generalversammlung vom 22. Juni 2010

Protokoll der Generalversammlung vom 22. Juni 2010 Protokoll der Generalversammlung vom 22. Juni 2010 Anwesende: Wormstetter Beat Trachsel Heinz Wiederkehr Rolf Hof Georges Bauer Ruedi Kindlimann Peter Peccanti Giuliano Ryf Ernst Mazzei Giuseppe Huber

Mehr

Newsletter November 2010 RLZ Judo beider Basel

Newsletter November 2010 RLZ Judo beider Basel Newsletter November 2010 RLZ Judo beider Basel News ACHTUNG Terminverschiebung Wegen einer Doppelbelegung muss der Jahresendanlass des KJVbB und das am gleichen Tag stattfindende Sammeltraining verschoben

Mehr

Protokoll der GV vom Samstag, 26. Januar 2013

Protokoll der GV vom Samstag, 26. Januar 2013 1 Kleinandelfingen, 26. Januar 2013 Protokoll der GV vom Samstag, 26. Januar 2013 1. Begrüssung Um 19.30 Uhr eröffnete der Präsident Thomas Ritzmann die ordentliche Generalversammlung 2013 und begrüsste

Mehr

U-Games Alpin 2013. Int. Schweizerische Alpine Hochschulmeisterschaften Schönried (Gstaad), Horneggli 22./23. Dezember 2012. www.sas-ski.

U-Games Alpin 2013. Int. Schweizerische Alpine Hochschulmeisterschaften Schönried (Gstaad), Horneggli 22./23. Dezember 2012. www.sas-ski. www.sas-ski.ch U-Games Alpin 2013 Int. Schweizerische Alpine Hochschulmeisterschaften Schönried (Gstaad), Horneggli 22./23. Dezember 2012 Unsere Partner: Piste lässig Freunde weg? Du warst schneller als

Mehr

APERO POSTWEST BRIEFZENTRUM ZÜRICH-MÜLLIGEN

APERO POSTWEST BRIEFZENTRUM ZÜRICH-MÜLLIGEN Catering APERO APERO À LA CARTE KALTE HÄPPCHEN Früchtespiess mit Minze pro Stück CHF 3.50 Gemischte Mini Sandwiches pro Stück CHF 3.60 Wellness Gemüse-Dip pro Portion CHF 2.00 Tomaten-Mozzarella-Spiessli

Mehr

ORGANIGRAMM HOLDING. Maréchaux Holding AG. Maréchaux Filiale Härkingen / Sursee. Turnkey Services AG. Elektro Imholz AG Altdorf

ORGANIGRAMM HOLDING. Maréchaux Holding AG. Maréchaux Filiale Härkingen / Sursee. Turnkey Services AG. Elektro Imholz AG Altdorf ORGANIGRAMM HOLDING Maréchaux Holding AG Delegierter des VR: Ernst Maréchaux Dipl. El.-Ing. ETH Maréchaux Elektro AG Luzern Moosmatt Promotion AG Meggen Maréchaux Elektro AG Stans Maréchaux AG Luzern Maréchaux

Mehr

Robert Greuter Alcan Packaging Kreuzlingen AG

Robert Greuter Alcan Packaging Kreuzlingen AG Robert Greuter Alcan Packaging Kreuzlingen AG Andreas Mägli Alcon Grieshaber AG Jürg Bühlmann Amino AG Michael Messmer Amino AG Werner Straub Axima AG Valentino Tognali Berna Biotech AG Christian Bachofen

Mehr

Rangliste. www.querdurch.ch. Medienpartner. Hauptsponsor. Freitag, 7. September 2012

Rangliste. www.querdurch.ch. Medienpartner. Hauptsponsor. Freitag, 7. September 2012 Rangliste Freitag, 7. September 2012 www.querdurch.ch Hauptsponsor Medienpartner Kategorie L, Muki / Vaki (Jahrgang 2006 oder jünger) 1. 97 Jugi Solothurn-Stadt 2:22.400 (Fabio, Cedric, Elia, Elina, Anja,

Mehr

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004 weiblich... 2 50m Schmetterling... 2 100m Schmetterling... 2 200m Schmetterling... 2 50m Rücken... 2 100m Rücken... 2 200m Rücken... 2 50m Brust... 2 100m Brust... 3 200m Brust... 3 50m Freistil... 3 100m

Mehr

Platz Schwimmerin Jg. Verein Punkte

Platz Schwimmerin Jg. Verein Punkte VM 2014 Jahrgang 2009 weiblich VM 2014 Jahrgang 2008 weiblich Jegel, Marta 2008 SG Bille Hamburg 324 Wettkampf 13-25m Brust weiblich: 130 (00:37,52) Wettkampf 5-25m Rücken weiblich: 94 (00:38,10) Wettkampf

Mehr

Softwaretechnik. Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik 3. Semester. Dipl-Ing. Klaus Knopper Dipl.-Handelslehrer Andreas Heß

Softwaretechnik. Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik 3. Semester. Dipl-Ing. Klaus Knopper Dipl.-Handelslehrer Andreas Heß Softwaretechnik Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik 3. Semester Dipl-Ing. Klaus Knopper Dipl.-Handelslehrer Andreas Heß Organisation SWT Knopper (4 SWS) Heß (2 SWS) Inhalte Java und Betriebssysteme

Mehr

ELSA Alumni Deutschland e.v.

ELSA Alumni Deutschland e.v. ELSA Alumni Deutschland e.v. Newsletter Oktober 2011 [EAD-Newsletter Oktober 2011] Liebe EAD-Mitglieder, liebe Ehemalige, im Oktober-Newsletter findet ihr die folgenden Themen: Berichte über vergangene

Mehr

Anlass Kundenevent. Datum Ein Donnerstag im Oktober. Veranstaltungsort Zürich und Agglomeration

Anlass Kundenevent. Datum Ein Donnerstag im Oktober. Veranstaltungsort Zürich und Agglomeration Musterofferte Businessevents, Kickoff- und Kongressanlässe, Kundentage- und Infoveranstaltungen sowie Vernissagen und Stehpartys. Der Entscheid bei einem dieser Anlässe ein Stehdinner anzubieten ist Bestandteil

Mehr

LEONTEQ CUP AUSSCHREIBUNG

LEONTEQ CUP AUSSCHREIBUNG Geschäftsstelle fach 10 CH-701 Felsberg Tel. +1 (0)81 07 0 Fax +1 (0)81 07 03 info@bsv.ch www.bsv.ch LEONTEQ CUP nordisch Nordisch AUSSCHREIBUNG Davoser Volkslanglauf Skating Sonntag,. März 01 Regionalsponsoren

Mehr

www.bikeclub-bso.ch Alle News, Berichte, Galerien, Termine & Kontakte www.bikeclub-bso.ch aktuell und auf einen Blick auch immer aktuell auf Facebook

www.bikeclub-bso.ch Alle News, Berichte, Galerien, Termine & Kontakte www.bikeclub-bso.ch aktuell und auf einen Blick auch immer aktuell auf Facebook www.bikeclub-bso.ch Alle News, Berichte, Galerien, Termine & Kontakte aktuell und auf einen Blick www.bikeclub-bso.ch auch immer aktuell auf Facebook Alle News, Berichte, Galerien, Termine & Kontakte aktuell

Mehr

Skriptliste der Psychologie

Skriptliste der Psychologie Skriptliste der Psychologie Diese Skripts können im Skriptshop (Adresse und Öffnungszeiten unter www.faps.ch) ausgedruckt werden, manche auch kopiert. Zum Kopieren können eigene Kopierkarten oder die Kopierkarte

Mehr

Shopville RailCity Zürich Bahnhofplatz 15 8021 Zürich Tel: 044 217 15 15

Shopville RailCity Zürich Bahnhofplatz 15 8021 Zürich Tel: 044 217 15 15 Shopville RailCity Zürich Bahnhofplatz 15 8021 Zürich Tel: 044 217 15 15 Weissweine Mont sur Rolle (1 dl) 5.50 Chardonnay (1 dl) 6.50 Gespritzter Weisswein, Mont sur Rolle (2 dl) 6.50 Rotweine Vega Lizarde,

Mehr

PRESSEINFORMATION. 1986, 1987 und 1989. 1988, 1991 und 1992 1989,1994, 2005

PRESSEINFORMATION. 1986, 1987 und 1989. 1988, 1991 und 1992 1989,1994, 2005 Tusem Essen saison 2014/2015 Deutscher Hallenhandball-Meister 1986, 1987 und 1989 Deutscher Pokalsieger 1988, 1991 und 1992 Europa-Pokalsieger 1989,1994, 2005 Europapokal-Teilnehmer 1984, 1985, 1987, 1988,

Mehr

Interclub Tennisclub Zug 2014. NLB, NLC & 1 Liga

Interclub Tennisclub Zug 2014. NLB, NLC & 1 Liga Interclub Tennisclub Zug 2014 NLB, NLC & 1 Liga Sponsorenmappe März 2014 Impressionen 2 TC Zug Grösster Tennisclub im Kanton Zug 460 Mitglieder 150 Juniorinnen und Junioren Ca. 150 Zuschauende an Partien

Mehr

Abschnitt 1 25m Seepferdchenrennen männlich

Abschnitt 1 25m Seepferdchenrennen männlich Abschnitt 1 Wettkampf 1 Wettkampf 2 Wettkampf 3 Wettkampf 4 Wettkampf 5 Wettkampf 6 Wettkampf 7 Wettkampf 8 Wettkampf 9 Wettkampf 10 Wettkampf 11 25m Seepferdchenrennen weiblich 25m Seepferdchenrennen

Mehr

Fachvereinigung der Finanzkontrollen der deutschsprachigen Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein

Fachvereinigung der Finanzkontrollen der deutschsprachigen Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein Martin Billeter, Präsident FV 043 259 33 83 martin.billeter@fk.zh.ch Zürich, 11. Dezember 2013 E I N L A D U N G Winter - ERFA-Tagung 2014 der Fachvereinigung der Finanzkontrollen: Donnerstag, 16. Januar

Mehr

SCHÜTZENKALENDER 2015

SCHÜTZENKALENDER 2015 Schützenbund 5079 Zeihen www.sb-zeihen.ch SCHÜTZENKALENDER 2015 Geschätzte Schützenkameradin Geschätzter Schützenkamerad Nach einer so erfolgreichen Saison wie der letztjährigen fragt man sich wohl, wie

Mehr

Swiss Open Challenge-Tour 2015 1.Qualifikationsturnier Kickboxen mit Low-Kick vom Samstag 28.Februar 2015 in Effretikon / ZH

Swiss Open Challenge-Tour 2015 1.Qualifikationsturnier Kickboxen mit Low-Kick vom Samstag 28.Februar 2015 in Effretikon / ZH Swiss Open Challenge-Tour 2015 1.Qualifikationsturnier Kickboxen mit Low-Kick vom Samstag 28.Februar 2015 in Effretikon / ZH Punkteverteilung C-Klasse Niederlage in einer tieferen Gewichtsklasse Niederlage

Mehr

SmartIT Breakfast 21. November 2014 Herzlich Willkommen.

SmartIT Breakfast 21. November 2014 Herzlich Willkommen. SmartIT Breakfast 21. November 2014 Herzlich Willkommen. Agenda SmartIT Breakfast, 21. November 2014 08.45 09.00 Uhr Begrüssung und Einleitung Roberto Valentini, Geschäftsleitung SmartIT 09.00 09.45 Uhr

Mehr

Welcome to the European Karate Championships Juniors and Cadets 2015. 6 8 Februar in Zurich www.karate2015.eu

Welcome to the European Karate Championships Juniors and Cadets 2015. 6 8 Februar in Zurich www.karate2015.eu Welcome to the European Karate Championships Juniors and Cadets 2015 6 8 Februar in Zurich www.karate2015.eu Die Karate-Juniorenelite 2015 in Zürich Der Anlass stellt sich vor Im Februar 2015 trifft sich

Mehr

Meldeergebnis 8. Hofheimer Frühjahrsmeeting 10.05.2015

Meldeergebnis 8. Hofheimer Frühjahrsmeeting 10.05.2015 Anzahl der Meldungen Anzahl der Starts pro Abschnitt: Einzel/Staffel Anzahl der Teilnehmer: weiblich/männlich Meldeergebnis Verein DSV-Id Verband Teilnehmer Abs.1 Abs.2 Gesamt Hofheimer SC 4972 7 16/15

Mehr

Halle salle. Gastclub club visiteur. Halle des Crétêts, la Chaux-de- Fonds. Vitis. Sportcenter, Allschwil. Sporthalle Tal der Demut, St.

Halle salle. Gastclub club visiteur. Halle des Crétêts, la Chaux-de- Fonds. Vitis. Sportcenter, Allschwil. Sporthalle Tal der Demut, St. Datum date Zeit heure September / septembre So 14.Sep 15:00 Andreas So 14.Sep 14:00 SC Uni Basel Mannhart Martin Seiler So 14.Sep 14:00 Oktober / octobre Heimclub club recevant Marcel So 14.Sep 15:00 Uzwil

Mehr

Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle

Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle Kolin-Cup CNS Einzel / Individuelle 12. / 13. September 2015 In Zug Austragungsort Sporthalle Zug, General-Guisan-Strasse 2, Zug Hinweis für Bahnreisende:

Mehr

SCHWAR Z E N BACH MOTTO: BAR und KAFFEE-STUBE. TÜRÖFFNUNG AB 19 UHR www.stvschwarzenbach.ch. Hauptsponsor:

SCHWAR Z E N BACH MOTTO: BAR und KAFFEE-STUBE. TÜRÖFFNUNG AB 19 UHR www.stvschwarzenbach.ch. Hauptsponsor: SCHWAR Z E N BACH MOTTO: BAR und KAFFEE-STUBE TÜRÖFFNUNG AB 19 UHR www.stvschwarzenbach.ch Hauptsponsor: Das Team der Raiffeisenbank Regio Uzwil wünscht dem STV Schwarzenbach am Turnerabend viel Spass!

Mehr

Jugi Infos/Anmeldung 2015

Jugi Infos/Anmeldung 2015 Liebe Eltern, liebe Jugeler Mit dem Jahresende stehen bereits wieder die ersten Anmeldungen für die Wettkämpfe 2015 an. Wir freuen uns, wenn sich möglichst viele Kinder für die Anlässe anmelden! Wie gewohnt

Mehr

HP ESSN Update Webinar August 2011

HP ESSN Update Webinar August 2011 HP ESSN Update Webinar August 2011 es geht um 11.00 Uhr los Telefon: 022 580 90 41 / PIN: 29119399# Ihre heutigen Referenten Roger Martinez Kilian Fischer Pirmin Studhalter Telefon: 022 580 90 41 / PIN:

Mehr

Zugerland Verkehrsbetriebe AG An der Aa 6 CH-6304 Zug. Schweizerische Bundesbahnen SBB Regionalverkehr Zentralstrasse 1 CH-6002 Luzern

Zugerland Verkehrsbetriebe AG An der Aa 6 CH-6304 Zug. Schweizerische Bundesbahnen SBB Regionalverkehr Zentralstrasse 1 CH-6002 Luzern Zugerland Verkehrsbetriebe AG An der Aa 6 CH-6304 Zug Schweizerische Bundesbahnen SBB Regionalverkehr Zentralstrasse 1 CH-6002 Luzern www.a4-atelier.ch Wir vernetzen Zug Mit Bahn und Bus in die Zukunft

Mehr

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen Hauptversammlung Zur heutigen Hauptversammlung für das vergangene Jahr 2006 möchte Ich Sie meine Damen und Herren Mitglieder hier im Gasthaus Grüner Wald im Rötenbach herzlich willkommen heißen. Begrüßen

Mehr

Wichtigste Fragen und Antworten

Wichtigste Fragen und Antworten Version vom 31. Juli 2011 Wichtigste Fragen und Antworten 1. Anschrift/Oeffnungszeiten der Geschäftsstelle Geschäftsstelle SV Wiler- Hofacherweg 4, Postfach 137, 3423 Ersigen (Tel. 034 445 34 14 / Fax

Mehr

ADAC SAKC Kartrennen 17.05.2015 Zeittraining R 2 RK1 / World Formula

ADAC SAKC Kartrennen 17.05.2015 Zeittraining R 2 RK1 / World Formula KART-DATA timing service 17.05.15 13:07:15 gestartet : 8 gewertet : 8 Zeittraining R 2 RK1 / World Formula Klassen: RK1 / World Formula Pl. St# Name Team/OC/Verein Bewerber/Sponsor Chassis Motor Laps Fast

Mehr

Schüler U 13 20.05.15

Schüler U 13 20.05.15 Schüler U 13 20.05.15 200m fliegend Platz Nummer Name Verein Zeit 1 3 Sage, Henning BRC Semper 15,38 2 10 Rohde, Enno Paul SC Berlin 16,69 3 11 Paduch, Linda SC Berlin 16,77 4 5 Ruhe, Robin Marzahner RC'94

Mehr

Spyder-Cup 2014 Vielseitigkeitslauf OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE

Spyder-Cup 2014 Vielseitigkeitslauf OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE Organisator: wsv - Bezirk Nordrhein KAMPFGERICHT Schiedsrichter R.Henkel... NR Rennleiter U.Schubert... NR Trainer-Vertreter S.Niehüser... wsv TECHNISCHE DATEN Streckenname Start Ziel Höhendifferenz Streckenlänge

Mehr

35. Generalversammlung Chemikanten Vereinigung Oberwallis 13. Januar 2006 im Restaurant Sonne in Visp

35. Generalversammlung Chemikanten Vereinigung Oberwallis 13. Januar 2006 im Restaurant Sonne in Visp 1. Begrüssung Um 18:35 Uhr begrüßt unser Präsident Rolf Schläpfer die anwesenden Mitglieder zur 35. Generalversammlung der. Speziell begrüßt er die Preisträger der Lehrabschlussklasse 2005: Viktor Varonier,

Mehr

Sponsoring Konzept. Seuzach-Ohringen-Hettlingen. Ihre Firma findet Beachtung. 1 Gold-Sponsor 3 Silber-Sponsoren 5 Bronze-Sponsoren

Sponsoring Konzept. Seuzach-Ohringen-Hettlingen. Ihre Firma findet Beachtung. 1 Gold-Sponsor 3 Silber-Sponsoren 5 Bronze-Sponsoren Seuzach-Ohringen-Hettlingen Sponsoring Konzept Ihre Firma findet Beachtung Am 17. Und 18. Mai 2014 organisiert das Gewerbe von Seuzach, Ohringen und Hettlingen die dritte Gewerbeausstellung auf dem Areal

Mehr

15. 16. 17. Mai 2015. in Schwaderlo. 18. 20. Mai 20. beim Pontonierhaus am. En Guete wünsched d Pontonier vo Schwaderloch. unsere Spezialität

15. 16. 17. Mai 2015. in Schwaderlo. 18. 20. Mai 20. beim Pontonierhaus am. En Guete wünsched d Pontonier vo Schwaderloch. unsere Spezialität www.pontoniere-schwaderloch.ch unsere Spezialität Merlanfilets im Bierteig 15. 16. 17. Mai 2015 in Schwaderloch immer am 3. Wochenende 18. 20. Mai 20 beim Pontonierhaus in Schwaderlo am Rhein www.pontoniere-schwaderloch.ch

Mehr

carte la à Diabetes qualitativ

carte la à Diabetes qualitativ à la carte Diabetes qualitativ Frühstück Brot Vollkorntoast Vollkornbrötli Ruchbrot Brötli dunkel Schwöbli Zöpfli Gipfeli* Müeslimischung (in Kompottschale) Knäckebrot Zwieback Butter Butter Margarine

Mehr

Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige

Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige Heyd r oi nuch äswaa än Trukkättu Foto? Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige Alle anderen Talgemeinden besitzen eine Familienchronik. Blatten nicht. Das ändert sich jetzt.

Mehr

Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Nachricht vom 24.11.2011 17:41 Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Vossloh AG 24.11.2011 17:41 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt

Mehr

http://www.jagga.de/nletter/html_templates/nl_wagner_28.html

http://www.jagga.de/nletter/html_templates/nl_wagner_28.html Liebe Gourmet Wagner-Freunde, es neigt sich allmählich dem kalten Winter zu. Das Gourmet Team rund um Jupp Wagner konnte sich auch diesen Monat bei zahlreichen Veranstaltungen unter Beweis stellen und

Mehr

Jahresrückblick 2008

Jahresrückblick 2008 Jahresrückblick 2008 Wir können auf ein spannendes und intensives Jahr zurückblicken. In dem alle projektierte Ziele erreicht wurden: Der Umbau unseren neuen Räumlichkeiten, dann der Umzug im Oktober 2008

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

Anmeldekarte Zürcher OL

Anmeldekarte Zürcher OL www.zuercherol.ch Anmeldekarte Zürcher OL Schneller und einfacher online anmelden und einzahlen auf www.zuercherol.ch oder www.go2ol.ch. Sie tragen damit zu einem effizienten Ablauf bei. Falls nicht möglich,

Mehr

Aerztinnen und Aerzte mit eigener Praxis im Zürcher Limmattal

Aerztinnen und Aerzte mit eigener Praxis im Zürcher Limmattal Allgemeine innere Medizin Herr Dr. med. Theo Leutenegger FMH für Allgemeine innere Medizin Schöneggstrasse 26 Telefon: 044 741 20 20 Fax: 044 742 01 61 praxis.leutenegger@bluewin.ch Allgemeine Medizin

Mehr

ANMELDUNG AUSSTELLER 22. BIS 25. OKTOBER 2015

ANMELDUNG AUSSTELLER 22. BIS 25. OKTOBER 2015 ANMELDUNG AUSSTELLER 22. BIS 25. OKTOBER 2015 Firma Name Strasse PLZ / Ort Telefon Geschäft E-Mail-Adresse Vorname Postfach Mobile Telefax Internetseite ANMELDESCHLUSS: 31. MAI 2015 / FRÜHBUCHER-PREISE

Mehr

Swiss Derma Day and STI reviews and updates

Swiss Derma Day and STI reviews and updates Gemeinsame Fort- und Weiterbildungsveranstaltung der Universitätskliniken für Dermatologie Basel und Bern in Zusammenarbeit mit den Dermatologischen Kliniken Aarau, Bellinzona und Luzern Swiss Derma Day

Mehr

10 10 10 30 P 2 Schibler Marlon 0 2 0 2 3 O Budokan Basel. 0 7 0 7 O 3 Borger Alex 0 0 0 0 4 L Budokan Basel 0 0 0 0

10 10 10 30 P 2 Schibler Marlon 0 2 0 2 3 O Budokan Basel. 0 7 0 7 O 3 Borger Alex 0 0 0 0 4 L Budokan Basel 0 0 0 0 Kategorie U11-24kg ec2014 A 1 Suter Moritz 2 2 2 6 1 Budokan Basel 10 10 10 30 P 2 Schibler Marlon 0 2 0 2 3 O Budokan Basel 0 7 0 7 O 3 Borger Alex 0 0 0 0 4 L Budokan Basel 0 0 0 0 4 Mathis Friedrich

Mehr

Kevin Z., Greta: Computer und Handys Alvin, Kevin D., Isabelle: alte Computer. Marlon, Thomas: der Computer, die Führung Tom: antike Telefone

Kevin Z., Greta: Computer und Handys Alvin, Kevin D., Isabelle: alte Computer. Marlon, Thomas: der Computer, die Führung Tom: antike Telefone Ausflug der Klasse 5a nach Paderborn zum größten Computer-Museum der Welt und zum Sport im Ahornpark Wir sind am 03.07.2013 um 8:15 losgefahren, dann waren wir ca.10:30 im Museum im Heinz- Nixdorf- Forum

Mehr

6. Semester Donnerstag, 1. März Freitag, 2. März

6. Semester Donnerstag, 1. März Freitag, 2. März 6. Semester Donnerstag, 1. März Freitag, 2. März Montag, 5. März Dienstag, 6. März Mittwoch, 7. März Donnerstag, 8. März Freitag, 9. März Montag, 12. März Dienstag, 13. März Mittwoch, 14. März Donnerstag,

Mehr

Die Schweiz gewinnt den ersten Cyber Security Alpen Cup gegen O sterreich

Die Schweiz gewinnt den ersten Cyber Security Alpen Cup gegen O sterreich Die Schweiz gewinnt den ersten Cyber Security Alpen Cup gegen O sterreich Bei der Siegerehrung im Heeresgeschichtlichen Museum in Wien prämierte und verdankte die Bundesinnenministerin Frau Mag. Mikl Leitner

Mehr

Fit fürs Berufsleben: 1 246 KV-Absolventen erhalten im Hallenstadion ihr Abschlusszeugnis

Fit fürs Berufsleben: 1 246 KV-Absolventen erhalten im Hallenstadion ihr Abschlusszeugnis Medieninformation KV Zürich Business School: Vier Absolventen mit Bestnote 5,6 am QV Fit fürs Berufsleben: 1 246 KV-Absolventen erhalten im Hallenstadion ihr Abschlusszeugnis 13. Juli 2011 * * * Vor beeindruckender

Mehr

Willkommen im Babu s. Wir freuen uns, Sie bei uns zu haben. Bei uns ist alles etwas anders wie anderswo; deshalb ein paar Erklärungen:

Willkommen im Babu s. Wir freuen uns, Sie bei uns zu haben. Bei uns ist alles etwas anders wie anderswo; deshalb ein paar Erklärungen: Willkommen im Babu s. Wir freuen uns, Sie bei uns zu haben. Bei uns ist alles etwas anders wie anderswo; deshalb ein paar Erklärungen: Unsere Hauptkarte ist unsere grosse Theke im Eingangsbereich, dort

Mehr

World Inline Cup Zürich 2009

World Inline Cup Zürich 2009 World Inline Cup Zürich 2009 Das 3. Rennen in der Serie, Zürich präsentiert sich ebenfalls in neuem Gewande. Der neue Ort für das Village ist auch gut gewählt. Die Strecke war gegenüber dem Vorjahr leicht

Mehr

Future.Talk 5 / 2014. Altersvorsorge im internationalen Vergleich: Wo steht die Schweiz? Mittwoch, 27. August 2014, 13:30 18:30 Uhr, Kursaal Bern

Future.Talk 5 / 2014. Altersvorsorge im internationalen Vergleich: Wo steht die Schweiz? Mittwoch, 27. August 2014, 13:30 18:30 Uhr, Kursaal Bern Future.Talk 5 / 2014 Mittwoch, 27. August 2014, 13:30 18:30 Uhr, Kursaal Bern I.VW-HSG in Kooperation mit dem World Demographic & Aging Forum Future.Talk 5 / 2014: Hintergrund und Ziel Praktisch alle Industrienationen

Mehr

Wahlen. Offizielles Informationsblatt der Gemeinde Wahlen herausgegeben vom Gemeinderat

Wahlen. Offizielles Informationsblatt der Gemeinde Wahlen herausgegeben vom Gemeinderat Wahlen Offizielles Informationsblatt der Gemeinde Wahlen herausgegeben vom Gemeinderat Ausgabe Juni 2014 Reduzierte Öffnungszeiten während den Sommerferien Das Führungsgremium der Verwaltungsgemeinschaft

Mehr

Annabelle Atchison, Thomas Mickeleit und Carsten Rossi (Hg.) Social Business. Von Communities und Collaboration

Annabelle Atchison, Thomas Mickeleit und Carsten Rossi (Hg.) Social Business. Von Communities und Collaboration , Thomas Mickeleit und (Hg.) Social Business Von Communities und Collaboration Jranffurtcr^llgmejne Buch Inhalt 1 Grußwort Prof. Dieter Kempf 2 Alles wird social" - Wie Social Business Unternehmen verändert

Mehr

PROGRAMM JUGENDTAGUNG. Am 28.02.2013. 10:30 Ankommen, Anmelden [Workshops] GAMEN (Spielestationen) Start der Tagung Moderation: Martin Würflein 11:00

PROGRAMM JUGENDTAGUNG. Am 28.02.2013. 10:30 Ankommen, Anmelden [Workshops] GAMEN (Spielestationen) Start der Tagung Moderation: Martin Würflein 11:00 PROGRAMM 10:30 Ankommen, Anmelden [Workshops] GAMEN (Spielestationen) 11:00 11:15 Start der Tagung Moderation: Martin Würflein Game Design mit KODU - Computerspiele selbst gemacht KJR Nürnberg Land & MS

Mehr

SCHACH-CLUB ILLNAU-EFFRETIKON JAHRESPROGRAMM 2013/2014

SCHACH-CLUB ILLNAU-EFFRETIKON JAHRESPROGRAMM 2013/2014 SCHACH-CLUB ILLNAU-EFFRETIKON JAHRESPROGRAMM 2013/2014 1. Allgemeines Stand: März 13 Frank Damman Spielbeginn für sämtliche Veranstaltungen; Meldeschluss Forderungsturnier 20.00 Uhr Meisterschaft und Cup

Mehr

Jahresbericht 2012/13

Jahresbericht 2012/13 INTACT SCHWEIZ Hilfe zur Selbsthilfe für die benachteiligte Bergbevölkerung in Südindien Jahresbericht 2012/13 1. Anlässe INTACT SCHWEIZ 20 Jahre Jubiläum INTACT Ein ereignisreiches Vereinsjahr geht zu

Mehr

myfeldschloesschen.ch Auch online steht Ihnen als Gastronom wertvolles Wissen zur Verfügung Seite 9

myfeldschloesschen.ch Auch online steht Ihnen als Gastronom wertvolles Wissen zur Verfügung Seite 9 Nr. 6 Juni 2013 myfeldschloesschen.ch Auch online steht Ihnen als Gastronom wertvolles Wissen zur Verfügung Seite 9 «Eine wertvolle Sache» Lebensmittelinspektor lobt den Gastroservice von Feldschlösschen

Mehr

Rangliste. www.querdurch.ch. Hauptsponsor. Medienpartner. Medienpartner. Freitag, 10. September 2010

Rangliste. www.querdurch.ch. Hauptsponsor. Medienpartner. Medienpartner. Freitag, 10. September 2010 Rangliste Freitag, 10. September 2010 Hauptsponsor www.querdurch.ch Medienpartner Medienpartner Kategorie K, Schüler / innen C (Jahrgang 2001 und jünger) Wanderpreis Peter Maurer Peter Maurer, Solothurn

Mehr

25.02.2014. POTENTIALE für CHANCEN UND RISIKEN IM EXPORT

25.02.2014. POTENTIALE für CHANCEN UND RISIKEN IM EXPORT 25.02.2014 GrenzenLoSE POTENTIALE für kmu? CHANCEN UND RISIKEN IM EXPORT Grenzenlose Potentiale für KMU? Chancen und Risiken im Export Die Schweiz ist ein Exportland, die Internationalisierung der Schweizer

Mehr

MediFuture. MediFuture 09: Laufbahn-Orientierung für Ärztinnen und Ärzte. www.medifuture.ch. Samstag, 14. November 2009 Lake Side, Zürich

MediFuture. MediFuture 09: Laufbahn-Orientierung für Ärztinnen und Ärzte. www.medifuture.ch. Samstag, 14. November 2009 Lake Side, Zürich MediFuture MediFuture 09: Laufbahn-Orientierung für Ärztinnen und Ärzte Gesundheitspolitik Gesundheitsmarkt Samstag, 14. November 2009 Lake Side, Zürich www.medifuture.ch Ärztinnen und Ärzte Themen FÜNF

Mehr

Orientierungslauf Trainings- und Wettkampfprogramm vom 20. Dezember 2014 bis 14. Dezember 2015

Orientierungslauf Trainings- und Wettkampfprogramm vom 20. Dezember 2014 bis 14. Dezember 2015 Orientierungslauf Trainings- und Wettkampfprogramm vom 20. Dezember 2014 bis 14. Dezember 2015 Trainingszeiten jeweils von ca. 18:15 bis 19:45 Uhr. Achtung, kurzfristige Änderungen stehen jeweils auf der

Mehr

Ergebnisse Deutsche Hochschulmeisterschaft Sport- und Bogenschießen 2015 08. Mai bis 10. Mai 2015 in Göttingen

Ergebnisse Deutsche Hochschulmeisterschaft Sport- und Bogenschießen 2015 08. Mai bis 10. Mai 2015 in Göttingen Ergebnisse Deutsche Hochschulmeisterschaft Sport- und Bogenschießen 2015 08. Mai bis 10. Mai 2015 in Göttingen Ausrichter: Sportreferat der Georg-August-Universität Göttingen Veranstalter: Allgemeiner

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Aktivriege BTV Schiers. Pflichtenheft. Vorstand

Aktivriege BTV Schiers. Pflichtenheft. Vorstand Aktivriege BTV Schiers Pflichtenheft Vorstand 1. Inhaltsverzeichnis Titelblatt 1. Inhaltsverzeichnis 1.1 Zweck 1.2 Gültigkeit 1.3 Version 2. Präsident 2.1 Allgemeine Aufgaben 2.2 Detaillierte Aufgaben

Mehr

Im Deutschen Turnerbund P R O T O K O L L

Im Deutschen Turnerbund P R O T O K O L L Im Deutschen Turnerbund Fachgebiet Schwimmen P R O T O K O L L zum landesoffenen Jahrgangsschwimmen der Schüler, Jugend, Junioren und Altersklasse am Sonntag, den 20. Februar 2011 Ort Veranstalter Ausrichter

Mehr