Citrix Gerätewartungs- und Lizenzvereinbarung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Citrix Gerätewartungs- und Lizenzvereinbarung"

Transkript

1 Citrix Gerätewartungs- und Lizenzvereinbarung

2 Citrix Gerätewartung & Lizenzinformationen Inhaltsverzeichnis Citrix Technical Support kontaktieren... 3 Citrix Gerätewartung Programmübersicht... 4 Citrix Gerätewartungsvereinbarung... 5 Citrix Softwarelizenzvereinbarung Rückgaberichtlinie für Kunden... 15

3 Citrix Technical Support kontaktieren Wenn Sie Wartung für dieses Produkt erworben haben, können Sie sich per Telefon und Internet an Citrix Technical Support wenden. Sie müssen die relevante Seriennummer für das Gerät angeben. Telefon In Nordamerika, Lateinamerika und der Karibik wählen Sie: oder (954) In EMEA (Europa, Nahost und Afrika) wählen Sie: In APAC (Australien, Neuseeland und Asien) wählen Sie: In Japan wenden Sie sich direkt an Ihren Fachhändler. Die gebührenfreie Nummer für die jeweiligen Länder finden Sie unter Internet Melden Sie sich bei an. Navigieren Sie zu der Toolbox und wählen Sie "My Support". Sie gelangen direkt zu der Homepage von eservice Self Service. In dieser Ansicht finden Sie Links zu zugehörigen Beschreibungen in einem benutzerfreundlichen webbasierten Format. Diese Link sind u. a. Serviceanfragen, Vereinbarungen und Rückgaben/Umtauschvorgänge. Sie finden weitere Details, indem Sie zu den Links navigieren. In Nordamerika, Lateinamerika und der Karibik verwenden Sie In EMEA (Europa, Nahost und Afrika) verwenden Sie In APAC (Australien, Neuseeland und Asien) verwenden Sie bitte In Japan wenden Sie sich direkt an Ihren Fachhändler.

4 Citrix Gerätewartung Programmübersicht Als Citrix Kunde stehen Ihnen die in diesem Dokument beschriebenen Dienste in dem Umfang zu, in dem Sie den entsprechenden Dienst bestellt und die jährliche Gebühr vollständig bezahlt haben. Die Wartung ist möglicherweise für bestimmte Citrix Access Gateway-Grundgeräte nicht verfügbar. Sie haben Ihr Vertrauen in uns gesetzt, als Sie unsere Produkte in Ihrer Netzwerkinfrastruktur installiert haben. Wir wollen dieses Vertrauen bewahren und sind bestrebt, sicher zu stellen, dass Ihr Citrix Gerät erfolgreich implementiert ist und weiterhin eine robuste Lösung für Ihre Anwendungen bietet. Das Wartungsprogramm Citrix Appliance Maintenance Program wurde entwickelt, damit unsere Produkte in Ihrer Infrastruktur erfolgreich eingesetzt und erweitert werden, so dass Ihnen bei jedem Schritt deren Leistung sichergestellt ist. Verfügbare Wartungsstufen für die Citrix Produkte: Bronze Silber Gold Uneingeschränkt viele Vorfälle pro Jahr Reguläre Geschäftszeiten (siehe Geschäftszeiten für technischen Support weiter unten) Ein Jahr lang Softwareupdates und Fixes für Fehler Standardersatz für Materialien (Versand 10 Geschäftstage nach Vergabe der RMA-Nummer*) Uneingeschränkt viele Vorfälle pro Jahr Reguläre Geschäftszeiten (siehe Geschäftszeiten für technischen Support weiter unten) Ein Jahr lang Softwareupdates und Fixes für Fehler Erweiterter Ersatz für Materialien (Versand 1 Geschäftstag nach Vergabe der RMA-Nummer*) Uneingeschränkt viele Vorfälle pro Jahr 24 Stunden pro Tag, 7 Tage die Woche Ein Jahr lang Softwareupdates und Fixes für Fehler Erweiterter Ersatz für Materialien (Versand 1 Geschäftstag nach Vergabe der RMA-Nummer*) * Beachten Sie, dass in Ländern, in denen die gesetzlichen Regelungen Dokumentation für eine Exportgenehmigung vor RMA-Versand erfordern, die Versanddauer länger sein kann. Geschäftszeiten des technischen Supports für Citrix Geräte Bronze Silber Gold Nordamerika, Lateinamerika 8-21 Uhr US-Oststaatenzeit, 8-21 Uhr US-Oststaatenzeit, 24 Stunden am Tag, 7 Tage die und die Karibik Montag - Freitag Montag - Freitag Woche Asien (außer Japan*) 8-18 Uhr Hongkong-Zeit, Montag - Freitag 8-18 Uhr Hongkong-Zeit, Montag - Freitag 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche Australien & Neuseeland 8-18 Uhr AEST, Montag - Freitag 8-18 Uhr AEST, Montag - Freitag 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche Europa, Naher Osten & Afrika 8-18 Uhr GMT, Montag - Freitag 8-18 Uhr GMT, Montag - Freitag 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche * Kunden in Japan erfahren die Geschäftszeiten des technischen Supports von ihrem Fachhändler. Mit unserem abgestuften Citrix Appliance Maintenance Program können Sie wählen, welches Servicelevel für Ihre Zwecke am besten geeignet ist. Unser Ziel ist Ihr Vertrauen weiterhin zu verdienen und Ihre Erwartungen zu überschreiten Wenn Sie nicht bereits ein Citrix Appliance Maintenance Program gewählt haben, erfahren Sie Details über die verschiedenen Stufen weiter oben. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem lokalen Citrix Solutions Advisor (CSA) oder ermitteln Sie Ihre lokale Citrix Verkaufsstelle unter

5 Citrix Gerätewartungsvereinbarung Die Bereitstellung von Wartungsdienstleistungen durch Citrix Systems, Inc. oder Citrix Systems International GmbH an Sie (der "Kunde") von Citrix Geräteprodukten (die "Produkte") unterliegt den folgenden Bestimmungen und Bedingungen (diese "Vereinbarung"). Der Ort, an dem der Kunde diese Wartungsdienstleistungen in Anspruch nimmt, bestimmt das jeweils zutreffende Unternehmen (das zutreffende Unternehmen wird im folgenden "Citrix" genannt). Citrix Systems, Inc., eine Gesellschaft nach dem Recht des US-Bundesstaats Delaware, lizenziert diese Produkte in Amerika und Japan und bietet Wartungsdienstleistungen in Amerika an. Citrix Systems International GmbH, eine Gesellschaft nach schweizerischem Recht, bei der es sich um eine 100%ige Tochtergesellschaft der Citrix Systems Inc. handelt, lizenziert und bietet Wartungsdienstleistungen für diese Produkte in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, und lizenziert diese Produkte in Asien und im pazifischen Raum (ausschließlich Japan). Citrix Systems Asia Pacific Pty Ltd bietet Wartungsdienstleistungen in Asien und dem pazifischen Raum (außer Japan). Wenn der Kunde die Produkte durch einen von Citrix autorisierten Wiederverkäufern ("Wiederverkäufer"), erworben hat, stehen dem Kunden alle hierin dargelegten Rechte zu, bezüglich des angeforderten und erworbenen Servicelevels zu, vorausgesetzt der Kunde ist der Originalkäufer des abgedeckten Produkts. 1. DIENSTLEISTUNGEN VON CITRIX. Citrix bietet eine Reihe von Wartungsprogrammen für seine Produkte (einschließlich Standard- und optionale Produkte) wie im Folgenden beschrieben und wie in dem beigefügten Programmüberblick "Citrix Appliance Maintenance Program Overview" (der "Programmüberblick") zusammengefasst. Dem Kunden stehen die folgenden Dienstleistungen in dem Umfang zu, in dem der Kunde die vollständige Jahresgebühr (wie nachstehend definiert) für die jeweilige Dienstleistung bestellt und bezahlt hat. Der Kunde muss Wartungsdienstleistungen für optionale Produkte erwerben, wenn der Kunde Wartungsdienstleistungen für das entsprechende Standardprodukt erworben hat. Der Kunde kann Wartungsdienstleistungen für optionale Produkte nur dann erwerben, wenn der Kunde Wartungsdienstleistungen für das entsprechende Standardprodukt erworben hat. Der Kunde kann außerdem optionale Installations- und/oder Consultingdienste werden, wie sie von Citrix angeboten werden. Erweiterte Hardwaregewährleistung schließt Folgendes ein: Sofern in dieser Vereinbarung nicht ausdrücklich anders vorgesehen, gewährleistet Citrix dem Kunden, dass während der Gültigkeitsdauer dieser Vereinbarung die Hardware (wie nachstehend definiert) frei von Materialund Verarbeitungsfehlern ist. Die ausschließliche Haftung von Citrix und der alleinige Anspruch des Kunden im Rahmen dieser Gewährleistung beschränkt sich auf die Reparatur, den Austausch oder die Rückerstattung des Kaufpreises des Produkts, das nicht den Spezifikationen entspricht, nach Ermessen von Citrix. Für die Zwecke dieser Vereinbarung bezeichnet "Hardware" den Teil des Produkts, der nicht Software ist. Für die Zwecke dieser Vereinbarung bezeichnet "Software" die Produktsoftware in maschinenlesbarer Form und die zugehörige Produktdokumentation, die von Citrix gemäß der beigefügten Vereinbarung zwischen dem Kunden und Citrix für eine solche Lizenz ("Softwarelizenzvereinbarung") an den Kunden lizenziert wird. Softwareabonnementsdienst schließt Folgendes ein: Softwareupdates. Das Softwareabonnement des Kunden ("Subscription Advantage") gilt für die Laufzeit dieser Vereinbarung, abhängig davon, dass der Kunde jährlich Abonnementsverlängerungen erwirbt (die "Abonnementslaufzeit"). Während der Abonnementlaufzeit kann Citrix von Zeit zu Zeit Updates allgemein verfügbar machen und zur Lizenzierung bereitstellen. Für die Zwecke dieser Vereinbarung bedeutet Update eine allgemein verfügbare Version derselben Software. Wenn Updates während der Abonnementslaufzeit allgemein verfügbar werden, können Kunden diese Updates erhalten, indem sie das Update über das Internet von einem Citrix Server herunterladen. Jedes dieser Updates, die dem Kunden auf diese Weise geliefert werden, gilt als Software nach Maßgabe der Bestimmungen dieser Vereinbarung und der Softwarelizenzvereinbarung, mit der Ausnahme, dass sie nicht unter die auf die Software Anwendung findende beschränkte Gewährleistung fallen, soweit dies gemäß den anwendbaren Gesetzen zulässig ist. Subscription Advantage kann für die Software erworben werden, bis das End-Of-Life der Software gemäß der Citrix Product Support Lifecycle Policy auf erreicht ist.

6 Der Kunde erkennt an, dass Citrix neue oder andere Computerprogramme oder Versionen der Software entwickeln und vertreiben darf, die Teile der Software enthalten und die alle oder einige der Funktionen ausführen, die von der Software ausgeführt werden. Keine in dieser Vereinbarung enthaltene Regelung verleiht dem Kunden Rechte hinsichtlich solcher neuen oder anderen Computerprogramme oder Versionen. Sie erkennen auch an, dass diese Vereinbarung für Citrix nicht die Verpflichtung begründet, Updates öffentlich verfügbar zu machen. Alle Lieferungen von Updates erfolgen Ex Works Citrix (Incoterms 2000). Bronze-/Silber-/Gold-Wartung Bronze-Wartung enthält alle weiter oben unter Erweiterte Hardwaregewährleistung und Softwareabonnementsdienst dargelegten Dienstleistungen sowie jeweils Folgendes: Telefonsupport. Während der Laufzeit dieser Vereinbarung stellt Citrix dem Kunden technischen Support für das Produkt per Telefon über die Citrix Supportleitung während der angegebenen Geschäftszeiten bereit. Die Geschäftszeiten des technischen Supports für Citrix Geräte finden Sie im Programmüberblick. Citrix Supportpersonal ist nur verpflichtet, auf Anfragen durch die vom Kunden angegebenen Kontaktpersonen zu antworten. Supportservicelevel. Citrix sind verpflichtet innerhalb von vierundzwanzig (24) Stunden nach Erhalt einer Anfrage durch den Kunden, wenn diese während der Geschäftszeiten einging (oder, wenn die Anfrage außerhalb der Geschäftszeiten einging, innerhalb von vierundzwanzig (24) Stunden nach dem Beginn des folgenden Geschäftstages), auf Fragen zu Verwendung oder Installation des Produkts zu antworten und gewissenhafte Anstrengungen zu unternehmen, um Fragen zu beantworten und Probleme zu lösen. Rückgaben. Während der Laufzeit dieser Vereinbarung hat der Kunde das Recht jegliche defekte Produkte an Citrix zurückzugeben, im Sinne der beschränkten Gewährleistung, die weiter oben in der Erweiterten Gewährleistung dargelegt ist. Vor einer solchen Rückgabe muss der Kunde überprüfen, dass das entsprechende Produkt defekt ist und von Citrix eine Rücksendungsnummer ("RMA-Nummer") erhalten. Der Kunde fordert jede RMA-Nummer von Citrix gemäß des Citrix RMA-Verfahrens an, dazu gehören die Angabe der Teile- und Seriennummer, Anzahl und Grund für die Rückgabe, eine Erläuterung der Ausfallsymptome und andere relevante Informationen. Citrix versendet mit einem anerkannten Expresskurierdienst ein Ersatzprodukt an den Kunden nicht mehr als zehn (10) Geschäftstage nachdem Citrix eine RMA-Nummer ausgestellt hat (oder länger in Ländern, in denen gesetzliche Regelungen Exportgenehmingungsdokumentation vor einem RMA-Versand erfordern). Das Ersatzprodukt kann neu oder generalüberholt sein (von besserer oder gleicher Qualität), nach Ermessen von Citrix. Citrix bezahlt die Versandkosten, um das Ersatzprodukt an den Kunden zu senden, aber der Kunde trägt das Risiko für Verlust oder Beschädigung des Produkts zu jedem Zeitpunkt nachdem das Produkt von Citrix an den Transportdienst übergeben wurde. Innerhalb von fünf (5) Geschäftstagen, nachdem Citrix eine RMA-Nummer für das mangelhafte Produkt ausgegeben hat, muss der Kunde das entsprechende Produkt in dem Originalverpackungsmaterial oder gleichwertig verpacken, die RMA-Nummer außen auf das Paket schreiben und das Produkt auf Kosten des Kunden, angemessen versichert, Fracht im Voraus bezahlt, DDP (Incoterms 2000) an den von Citrix angegebenen Standort versenden. Der Kunde fügt dem Produkt das entsprechende RMA-Formular bei und alle andere Dokumentation und alle Informationen, die von Citrix angefordert wurden. Der Kunde übernimmt das gesamte Risiko für den Verlust oder die Beschädigung des jeweiligen Produkts während des Versands. Die Rechtsansprüche an dem mangelhaften Produkt gehen an Citrix über, sobald Citrix das Produkt erhält. Wenn ein Ersatzprodukt verfügbar gemacht wird und der Kunde das mangelhafte Produkt nicht innerhalb von zehn (10) Geschäftstagen, nachdem Citrix eine RMA-Nummer für das mangelhafte Produkt ausgestellt hat, an Citrix zurück gibt, stellt Citrix das Produkt dem Kunden in Rechnung und der Kunde bezahlt das Ersatzprodukt zu dem aktuellen Listenpreis. Die Gewährleistung für ein Ersatzprodukt gilt für den längeren Zeitraum von (a) neunzig (90) Kalendertagen ab dem Versand des Ersatzprodukts durch Citrix oder (b) dem restlichen Gewährleistungszeitraum für das Produkt gemäß der erweiterten Gewährleistung (Extended Warranty Program). Silber-Wartung enthält alle weiter oben unter Erweiterte Hardwaregewährleistung und Softwareabonnementsdienst dargelegten Dienstleistungen sowie jeweils Folgendes: Telefonsupport. Während der Laufzeit dieser Vereinbarung stellt Citrix dem Kunden technischen Support für das Produkt per Telefon über die Citrix Supportleitung während der angegebenen Geschäftszeiten bereit. Die Geschäftszeiten des technischen Supports für Citrix Geräte finden Sie im Programmüberblick. Citrix Supportpersonal ist nur verpflichtet, auf Anfragen durch die vom Kunden angegebenen Kontaktpersonen zu antworten. Supportservicelevel. Citrix sind verpflichtet innerhalb von zwölf (12) Stunden nach Erhalt einer Anfrage durch den Kunden, wenn diese während der Geschäftszeiten einging (oder, wenn die Anfrage außerhalb der Geschäftszeiten einging, innerhalb von zwölf (12) Stunden nach dem Beginn des folgenden Geschäftstages), auf Fragen zu Verwendung oder Installation des Produkts zu antworten und gewissenhafte Anstrengungen zu unternehmen, um Fragen zu beantworten und Probleme zu lösen. Rückgaben. Während der Laufzeit dieser Vereinbarung hat der Kunde das Recht jegliche defekte Produkte an Citrix zurückzugeben, im Sinne der beschränkten Gewährleistung, die weiter oben in der Erweiterten Gewährleistung dargelegt ist gemäß den Regelungen für die vorgezogene Rückgabe (Advance Return), die im Folgenden beschrieben werden.

7 Gold-Wartung enthält alle weiter oben unter Erweiterte Hardwaregewährleistung und Softwareabonnementsdienst dargelegten Dienstleistungen sowie jeweils Folgendes: Telefonsupport. Während der Laufzeit dieser Vereinbarung stellt Citrix dem Kunden technischen Support für das Produkt per Telefon über die Citrix Supportleitung vierundzwanzig (24) Stunden am Tag und dreihundertfünfundsechzig (365) Tage im Jahr bereit. Citrix Supportpersonal ist nur verpflichtet, auf Anfragen durch die vom Kunden angegebenen Kontaktpersonen zu antworten. Supportservicelevel. Citrix sind verpflichtet innerhalb von zwei (2) Stunden nach Erhalt einer Anfrage durch den Kunden, auf Fragen zu Verwendung oder Installation des Produkts zu antworten und gewissenhafte Anstrengungen zu unternehmen, um Fragen zu beantworten und Probleme zu lösen. Rückgaben. Während der Laufzeit dieser Vereinbarung hat der Kunde das Recht jegliche defekte Produkte an Citrix zurückzugeben, im Sinne der beschränkten Gewährleistung, die weiter oben in der Erweiterten Gewährleistung dargelegt ist gemäß den Regelungen für die vorgezogene Rückgabe (Advance Return), die im Folgenden beschrieben werden. Advance Return Vor einer Rückgabe für die Advance Return angewendet wird, muss der Kunde erst überprüfen, dass das entsprechende Produkt defekt ist und von Citrix eine Rücksendungsnummer ("RMA-Nummer") erhalten. Der Kunde fordert jede RMA-Nummer von Citrix gemäß des Citrix RMA-Verfahrens an, dazu gehören die Angabe der Teile- und Seriennummer, Anzahl und Grund für die Rückgabe, eine Erläuterung der Ausfallsymptome und andere relevante Informationen. Citrix versendet mit einem anerkannten Expresskurierdienst ein Ersatzprodukt an den Kunden nicht mehr als einem (1) Geschäftstag nachdem Citrix eine RMA-Nummer ausgestellt hat, außer in Ländern, in denen gesetzliche Regelungen Exportgenehmingungsdokumentation vor einem RMA-Versand erfordern (die aktuelle Liste wird in der folgenden Tabelle aufgeführt). Das Ersatzprodukt kann neu oder generalüberholt sein (von besserer oder gleicher Qualität), nach Ermessen von Citrix. Citrix bezahlt die Versandkosten, um das Ersatzprodukt an den Kunden zu senden, aber der Kunde trägt das Risiko für Verlust oder Beschädigung des Produkts zu jedem Zeitpunkt nachdem das Produkt von Citrix an den Transportdienst übergeben wurde. Innerhalb von fünf (5) Geschäftstagen nachdem Citrix eine RMA-Nummer für das mangelhafte Produkt ausgegeben hat, muss der Kunde das entsprechende Produkt in dem Originalverpackungsmaterial oder gleichwertig verpacken, die RMA-Nummer außen auf das Paket schreiben und das Produkt an den von Citrix angegebenen Standort versenden. Die Rechtsansprüche an dem mangelhaften Produkt gehen an Citrix über, sobald Citrix das Produkt erhält. Wenn ein Ersatzprodukt verfügbar gemacht wird und der Kunde das mangelhafte Produkt nicht innerhalb von zehn (10) Geschäftstagen, nachdem Citrix eine RMA-Nummer für das mangelhafte Produkt ausgestellt hat, an Citrix zurück gibt, stellt Citrix das Produkt dem Kunden in Rechnung und der Kunde bezahlt das Ersatzprodukt zu dem aktuellen Listenpreis. Die Gewährleistung für ein Ersatzprodukt gilt für den längeren Zeitraum von (a) neunzig (90) Kalendertagen ab dem Versand des Ersatzprodukts durch Citrix oder (b) dem restlichen Gewährleistungszeitraum für das Produkt gemäß der erweiterten Gewährleistung (Extended Warranty Program). Aktuelle Liste von Ländern, in denen Dokumentation für die Exportgenehmigung vor dem Versand des Ersatzprodukts erforderlich ist: Land RMA-Dokume nte Geschätzte Dauer Ägypten CVO/EX A/Embassy 10 Geschäftstage Jordanien CVO/EX A/Botschaft/C 10 Geschäftstage VO/Außenmin. Kuwait EX A/Embassy/CV 10 Geschäftstage O Katar EX A/Botschaft/C 10 Geschäftstage VO/Außenmin. Norwegen EU A 1 Geschäftstag Schweiz EU A 1 Geschäftstag Dubai/Vereinigt CVO/EX A 2 Geschäftstage e Arabische Emirate Israel CVA/EX A 2 Geschäftstage Russische EX A 2 Geschäftstage Föderation Saudi-Arabien EX A/CVO 2 Geschäftstage Südafrika EX A 2 Geschäftstage Türkei EX A/ATR 2 Geschäftstage 4-Stunden Advance Return Wo verfügbar und nach Zahlung der entsprechenden Gebühren, können Kunden der Gold-Wartung optional einen beschleunigten Advance Return-Dienst erhalten. Die Leistungen für 4-Stunden Advance Return sind die gleichen wie oben für die Standardversion von Advance Return beschrieben, außer das Citrix verpflichtet ist, mit einem anerkannten Expresskurierdienst innerhalb von vier (4) Stunden nach dem Ausstellen einer RMA-Nummer durch Citrix ein Ersatzprodukt an den Kunden zu versenden.

8 Support vor Ort Diese Vereinbarung schließt nicht den Support vor Ort ein. In kritischen Situationen kann der Kunde Support vor Ort als separaten und unterschiedlich in Rechnung gestellten Dienst anfragen, der einer separaten Vereinbarung zwischen Citrix und dem Kunden unterliegt. Support vor Ort ist abhängig von der Verfügbarkeit von Citrix Ressourcen und die ausgeführten Aufgaben variieren abhängig von der Situation, der Umgebung und den Auswirkungen des Problems auf den Geschäftsbetrieb. Produktentwicklungssupport In Situationen, in denen Citrix keine zufriedenstellende Lösung für das kritische Problem des Kunden mit normalen Supportmethoden bereitstellen kann, hat Citrix die Möglichkeit, vom Produktentwicklungsteam eine kundenspezifische Lösung (ein "privater Fix") für das Produkt erstellen zu lassen. Private Fixes werden zur Problembehebung in einer speziellen Kundensituation erstellt und dürfen vom Kunden nicht ohne schriftliche Genehmigung von Citrix außerhalb der Organisation des Kunden weitergegeben werden. Private Fixes werden "wie gesehen" ohne jegliche auf Software anwendbare Gewährleistung oder Rechtsmängelhaftung gemäß der Softwarelizenzvereinbarung bereitgestellt, soweit dies nach dem anwendbaren Recht zulässig ist. Citrix behält alle Rechte, Titel und Ansprüche für alle privaten Fixes. Technical Relations Management Kunden können optional einen Technical Relations Manager (TRM) wählen, um das Verhältnis für den technischen Support zwischen dem Kunden und Citrix auszuweiten. Der TRM bietet hochgradige, technische Expertise sowie proaktive Dienstleistungen und dient außerdem als Anlaufstelle für die Bereitstellung von Informationen und Feedback an Citrix Produktgruppen, Forschungs- und Entwicklungsteam und andere Citrix Gruppen. Zu diesen Dienstleistungen gehören: Orientierungssitzung. Zu Beginn dieser Dienstleistung wird eine anfängliche Orientierungssitzung geplant, in der der TRM den Kunden die Kontaktinformationen und Verfahrensweisen von Citrix Technical Support vorstellt. Eskalierungsmanagement. In Fällen, in denen für Probleme die Unterstützung von Ingenieuren erforderlich ist, fungiert der TRM als Sprecher für den Kunden und als Anlaufstelle für die schnelle Klärung des Vorfalls. Implementierungs- und Informationsbesprechungen. Der TRM dient als Ressource für den Kunden, um mit Produktinformationen und Empfehlungen für die Integration von Citrix Produkten in die Kundenumgebung beizustehen. Vorfallverwaltung und Statusberichtssitzungen. Der TRM ist verpflichtet dem Kunden in regelmäßigen Abständen Bericht über die Kundenkontoinformationen zu geben, wie offene Vorfälle und der aktuelle Status. TRM-Dienstleistungen können nur in einer geografischen Region verwendet werden. Kunden, die TRM-Dienstleistungen in mehr als einer Region in Anspruch nehmen möchten, müssen 200-Stunden-Blöcke in jeder Region erwerben. Alle erworbenen TRM-Stunden gelten für 12 Monate nach dem Erwerbsdatum; nicht verwendete TRM-Stunden werden nicht in den folgenden Vereinbarungszeitraum übertragen. Die Regionen bei Citrix sind wie folgt aufgeteilt: (a) "Americas" Nordamerika, Südamerika und die Karibik; (b) "EMEA" Europa, Naher Osten und Afrika; (c) "Asia Pac" Asien, Neuseeland und Australien und (d) "Japan". Kunden wenden sich an Citrix Technical Support, um Informationen über die Verfügbarkeit von TRM-Dienstleistungen in ihrer Region zu erhalten. 2. VERANTWORTUNG DES KUNDEN. 2.1 Kundenunterstützung. Für die Leistung von Citrix muss der Kunde die folgenden Verpflichtungen erfüllen: (i) Der Kunde erklärt sich bereit, Citrix angemessenen Zugang zu allen erforderlichen Mitarbeitern zu geben, um Fragen zu beantworten und Probleme zu lösen, die vom Kunden über die Produkte berichtet wurden; (ii) der Kunde erklärt sich bereit, angemessene Problembestimmungsaktivitäten und angemessene Problemlösungsaktivitäten durchzuführen, die von CITRIX vorgeschlagen werden. Der Kunde erklärt sich zur Zusammenarbeit bei solchen Anfragen bereit; (iii) der Kunde ist verantwortlich für die Implementierung der notwendigen Schritte, um die Integrität und Sicherheit von Software und Daten gegen nicht autorisierten Zugriff zu schützen und für die Wiederherstellung von jeglichen aufgrund von schwerwiegenden Fehlern verloren gegangenen oder geänderten Dateien; (iv) der Kunde ist verantwortlich für die Beschaffung, Installation und Wartung aller Geräte, Telefonleitungen, Kommunikationsschnittstellen und anderer Hardware am Kundenstandort; (v) der Kunde muss alle derzeit verfügbaren und zutreffenden Updates und Fehlerkorrekturen, die von Citrix im Rahmen dieser Vereinbarung verfügbar gemacht werden, einschließlich Hotfixes, Hotfix Rollup Packs, Service Packs oder deren Entsprechungen rechtzeitig implementieren; und (vi) der Kunde muss Citrix zum Bereitstellen der Supportdienstleistungen, wie erforderlich, Zugriff auf die Produkte über das Internet geben und Citrix erlauben, die Supportdienstleistungen im Rahmen dieser Vereinbarung auszuführen. Der Kunde unterhält die von Citrix unterstützten Versionen von erforderlicher Drittanbietersoftware, sofern zutreffend. Indem Sie die Call-Home-Funktionalität aktivieren (sollte sie für Ihre Produkte angeboten werden), erklären Sie sich damit einverstanden, dass Citrix technische und verwandte Informationen über Ihre Verwendung Ihrer Produkte speichern, übertragen und verwenden kann, einschließlich Konfigurationsinformationen, Anzahl und Art der Benutzer, Fehlerberichte, aktivierte Features, Leistung, Versions- und Patchverwaltungsinformationen und nicht Einzelpersonen zuordnenbare Verwendungsstatistiken ("gesammelte Daten"), um die Bereitstellung von Produktupdates,

9 Support, Schulungen, Selbsthilfetools, Marktbewertungen und -analysen, Produktentwicklungen, Rechnungsstellungen und Onlinedienstleistungen zu unterstützen. Die gesammelten Daten unterliegen den Citrix Datenschutzrichtlinien, die Sie unter asp?level2id=2208&ntref=footer einsehen können. 3. AUSSCHLUSS. Unbeschadet etwaiger anders lautender Bestimmungen in der vorliegenden Vereinbarung, ist Citrix ist nicht verpflichtet, Support für Probleme zu leisten, die sich daraus ergeben, dass (i) der Kunde nicht alle Updates für Software vorgenommen hat, die dem Kunden im Rahmen dieser Vereinbarung zur Verfügung gestellt wurden; (ii) keine geeignete Installationsumgebung bereitgestellt wurde; (iii) der Kunde das Betriebssystem oder die Umgebung auf eine Weise angepasst hat, die sich negativ auf die Software auswirkt; (iv) irgendwelche Änderungen, Modifikationen, Verbesserungen oder Erweiterungen an den Produkten von anderen Parteien als Citrix vorgenommen wurden; (v) das Produkt auf eine Art und Weise und für einen Zweck verwendet wird, für das es nicht vorgesehen ist; (vi) Unfälle, Misshandlungen, Vernachlässigung, unautorisierte Reparaturen oder Missbrauch der Produkte aufgetreten sind; (vii) die Produkte außerhalb der spezifizierten Umgebung betrieben wurden; (viii) die Software mit anderen Softwareprodukten verknüpft wurde, die nicht von Citrix bereitgestellt wird; (ix) die Software auf anderen Systemen verwendet wurde, als der angegebenen Hardwareplattform für die Software; oder (x) dass in jegliche von der Software verwendeten Datenbanken durch andere Mittel als die Verwendung der Software Daten eingeführt wurden. Unbeschadet etwaiger anders lautender Bestimmungen in der vorliegenden Vereinbarung, ist Citrix nur verpflichtet Support für Produkte zu liefern, die wie in der Citrix Appliance End of Life Policy unter beschrieben, darauf Anspruch haben. Dienstleistungen, die nicht von dieser Vereinbarung abgedeckt sind, einschließlich Support für frühere Versionen der Produkte, können Sie unter den zu dem entsprechenden Zeitpunkt geltenden Bestimmungen und Bedingungen von Citrix für solche Dienstleistungen erhalten. 4. VERGÜTUNG UND STEUERN. 4.1 Vergütung. Als Vergütung für die anfängliche Laufzeit ist der Kunde bereit, für die Dienstleistungen, die im Rahmen dieser Vereinbarung bereitgestellt werden, eine Gebühr in Höhe der Jahresgebühr zu entrichten, wie sie im Angebot von Citrix oder dem Wiederverkäufer dem Kunden mitgeteilt wurde (die "Jahresgebühr"). Im Folgenden stellt Citrix (oder der Wiederverkäufer, falls zutreffend) dem Kunden die Jahresgebühr für jede Verlängerung in Rechnung, nicht früher als sechzig (60) Kalendertage vor Ablauf der aktuellen Laufzeit. Wenn Citrix gemäß Abschnitt 5.1 angibt, dass die Laufzeit um weniger als ein (1) Jahr verlängert wird, dann wird die Jahresgebühr anteilsmäßig verringert. Alle Zahlungen sind innerhalb von dreißig (30) Kalendertagen nach Rechnungsdatum fällig und zahlbar. Die im Rahmen dieser Vereinbarung fälligen Jahresgebühren unterliegen Änderungen, vorausgesetzt, der Kunde wurde mindestens dreißig (30) Kalendertage vorher davon in Kenntnis gesetzt. Gebühren für besondere Dienstleistungen, einschließlich Reisekosten, werden beim Anfallen monatlich in Rechnung gestellt; die Zahlung solcher Rechnungen ist innerhalb von dreißig (30) Kalendertagen nach Rechnungsdatum fällig und zahlbar. Alle Beträge, die Citrix im Rahmen dieser Vereinbarung geschuldet werden, werden in der Währung berechnet, die von Citrix angegeben wurde, und zu dem von Citrix im Voraus festgelegten Wechselkurs. 4.2 Steuern. Zusätzlich zu anderen Zahlungen, die im Rahmen dieser Vereinbarung anfallen, zahlt der Kunde jegliche Steuern, Zölle oder Gebühren jedweder Art (einschließlich Abzugs- oder Mehrwertsteuern), die von Bundes-, Staaten- oder lokalen Regierungsstellen für Produkte oder Dienstleistungen erhoben werden, die im Rahmen dieser Vereinbarung bereitgestellt werden, mit Ausnahme solcher Steuern, die ausschließlich auf dem Nettoeinkommen von Citrix basieren, es sei denn, der Kunde stellt Citrix ein gültiges Zertifikat für die Steuerfreiheit zur Verfügung, dass von der zuständigen Steuerbehörde autorisiert wurde. 5. LAUFZEIT UND BEENDIGUNG. 5.1 Laufzeit. Die Laufzeit dieser Vereinbarung beginnt mit dem Versand des Produkts (das "Gültigkeitsdatum") und ist in vollem Umfang in Kraft für ein (1) Jahr ab dem Gültigkeitsdatum (die "anfängliche Laufzeit"). Im Folgenden wird diese Vereinbarung unterbrechungsfrei für jeweils ein Jahr nach dem Jahrestag dieser Vereinbarung verlängert, es sei denn i) eine der Parteien benachrichtigt die andere mindestens dreißig (30) Tage vor dem Erneuerungsdatum über ihre Absichten oder ii) der Kunde legt keinen Auftrag innerhalb von 30 Tagen nach dem Erneuerungsdatum vor. Die Bestimmungen in den Abschnitten 5 bis 9 gelten über die Beendigung oder das Ablaufen dieser Vereinbarung hinaus und gelten weiterhin gemäß ihrer Bedingungen. Mit Ausnahme der Beendigung aufgrund von Vertragsbruch des Kunden, sollen die Bedingungen dieser Vereinbarungen in Kraft bleiben, wenn die Vereinbarung vor Ablauf des im Voraus bezahlten Wartungszeitraums beendet wird, bis das Ende dieses Wartungszeitraums erreicht wird. Citrix behält sich das Recht vor, die Wartungsdienstleistungen im Rahmen dieser Vereinbarung dreißig (30) Tage nach schriftlicher Benachrichtigung des Kunden zu ändern; vorausgesetzt, solche Änderungen treten erst in Kraft, wenn der Kunde die Laufzeit das nächste Mal erneuert. 5.2 Upgrade. Der Kunde kann zu jedem Zeitpunkt während dieser Vereinbarung ein Upgrade auf die nächsthöhere Stufe des Citrix Wartungsdienstleistungsprogramms vornehmen, indem (i) er den Wiederverkäufer über den

10 Upgradewunsch des Kunden informiert, (ii) er schriftlich die derzeit gültigen Bestimmungen und Bedingungen für das relevante Wartungsprogramm akzeptiert und (iii) Citrix die zusätzliche Jahresgebühr entrichtet, die für ein solches Upgrade des Wartungsprogramms anfällt. Zu dem Datum, das Citrix als Gültigkeitsdatum akzeptiert, sollen dann die Bestimmungen dieser Vereinbarung bezüglich des Upgrades zum Wartungsprogramm in Kraft treten und dem Kunden werden Anteile angerechnet, die unter dieser Vereinbarung vom Kunden zu viel bezahlt wurden. Dieser Kredit wird mit der Jahresgebühr für das Upgrade des Wartungsprogramms verrechnet. 5.3 Beendigung. Diese Vereinbarung endet (i) nach Beendigung der Softwarelizenzvereinbarung; (ii) sofort durch eine Partei mit schriftlicher Benachrichtigung der anderen Partei, wenn die andere Partei einen erheblichen Vertragsbruch begeht und dieser Vertragsbruch nicht behoben werden kann; (iii) sofort durch eine Partei mit schriftlicher Benachrichtigung der anderen Partei, wenn die andere Partei einen erheblichen Vertragsbruch begeht, dieser Vertragsbruch behoben werden kann und die andere Partei den Vertragsbruch dreißig (30) Kalendertage nach der schriftlichen Benachrichtigung nicht behoben hat; oder (iv) sofort durch eine Partei mit schriftlicher Benachrichtigung der anderen Partei, wenn die andere Partei erneut einen zuvor behobenen erheblichen Vertragsbruch begangen hat. Wenn diese Vereinbarung aufgrund eines Vertragsbruchs durch Citrix beendet wird, zahlt Citrix unverdiente Zahlungen des Kunden zurück. Anderenfalls sind nach einer solchen Beendigung alle verdienten und unbezahlten Gebühren und andere Beträge, die im Rahmen dieser Vereinbarung zu zahlen sind, sofort fällig und zahlbar. 6. BESITZ UND VERWENDUNG; HAFTUNGSAUSSCHLUSS. 6.1 Besitz und Verwendung. Alle Updates und andere Änderungen, Verbesserungen, Problemlösungen und Überarbeitungen an der Software, die im Rahmen dieser Vereinbarung zur Verfügung gestellt werden, gelten als Teil der Software und unterliegen den Bestimmungen und Bedingungen der Softwarelizenzvereinbarung, außer dass sie nicht durch die Gewährleistung abgedeckt sind. Bei Installations- und Consultingdienstleistungen im Zusammenhang mit dem von Citrix erworbenen Produkt sollen alle geistigen Eigentumsrechte bezüglich aller Berichte, bereits existierender Arbeiten und darauf basierender Derivate, der Installationsskripte und alle anderen Arbeiten und Entwicklungen, die erstellt, entwickelt, geschaffen, entdeckt, erfunden oder auf den jeweiligen Anwendungszweck zugeschnitten werden und im Rahmen dieser Consultingdienstleistungen in die Praxis umgesetzt werden, im alleinigen und ausschließlichem Eigentum von Citrix stehen, vorbehaltlich einer weltweit gültigen, nicht ausschließlichen Lizenz für die internen Zwecke des Kunden. 6.2 Gewährleistung und Haftungsausschluss. Kein Teil dieser Vereinbarung soll als Erweiterung oder zusätzlichen Anspruch für die Gewährleistung in der Softwarelizenzvereinbarung ausgelegt werden. Citrix sind verpflichtet, alle angemessenen geschäftlichen Anstrengungen zu unternehmen, Support-, Installationsund Consultingdienstleistungen, die vom Kunden im Rahmen dieser Vereinbarung angefordert werden, in professioneller und fachmännischer Art und Weise anzubieten. Citrix kann aber nicht garantieren, dass jede Frage beantwortet und jedes vom Kunden berichtete Problem gelöst wird. MIT AUSNAHME DER AUSDRÜCKLICH BESCHRÄNKTEN GEWÄHRLEISTUNG DURCH CITRIX, ÜBERNIMMT CITRIX UND ERHÄLT DER KUNDE KEINE HAFTUNGSANSPRÜCHE, REPRÄSENTATIONEN ODER BEDINGUNGEN JEGLICHER ART, AUSDRÜCKLICH; IMPLIZIERT; GESETZLICH ODER ANDERWEITIG AUS DIESER, VERBUNDEN MIT ODER UNTER DIESER VEREINBARUNG ODER DEN IM RAHMEN DER VEREINBARUNG BEREITGESTELLTEN MATERIALIEN ODER DIENSTLEISTUNGEN UND CITRIX WEIST HIERMIT SPEZIELL ALLE AUSDRÜCKLICHEN; IMPLIZIERTEN; GESETZLICHEN UND ANDEREN HAFTUNGANSPRÜCHE; REPRÄSENTATIONEN UND BEDINGUNGEN ZURÜCK, EINSCHLIESSLICH OHNE AUSNAHME, SOLCHE, DIE SICH AUS DEM HANDEL, DER GESETZGEBUNG; VERWENDUNG ODER WETTBEWERBSREGELUNGEN UND DIE IMPLIZIERTEN GEWÄHRLEISTUNG ODER BEDINGUNGEN DER EIGNUNG FÜR DEN GEWÖHNLICHEN GEBRAUCH, DIE GEWÄHRLEISTUNG, DASS NICHT GEGEN RECHTE DRITTER VERSTOSSEN WIRD, UND DIE GEWÄHRLEISTUNG DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN VERTRAGSZWECK. 7. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG. IN DEM NACH DEM ANWENDBAREN RECHT ZULÄSSIGEN UMFANG ERKLÄREN SIE SICH DAMIT EINVERSTANDEN, DASS DIE HAFTUNG VON CITRIX UND LIEFERANTEN FÜR ETWAIGE ANSPRÜCHE IM ZUSAMMENHANG ODER RESULTIEREND AUS DIESER VEREINBARUNG, UNBESCHADET DER URSACHE UND DER BASIS IN VERTRAG, UNERLAUBTER HANDLUNG (EINSCHLIESSLICH NACHLÄSSIGKEIT), PRODUKTHAFTUNG, BILLIGKEIT ODER EINER ANDEREN HAFTUNGSTHEORIE SICH AUF DIE GEBÜHREN BESCHRÄNKT; DIE DURCH DEN KUNDEN FÜR DIE ENTSPRECHENDE DIENSTLEISTUNG IM RAHMEN DIESER VEREINBARUNG ENTRICHTET WURDEN ODER ZAHLBAR SIND. 8. VERZICHT AUF SCHADENSERSATZ. IN KEINEN FALL SIND CITRIX ODER LIEFERANTEN HAFTBAR FÜR ENTGANGENE EINNAHMEN, GEWINNE ODER DATEN, BESCHAFFUNGSKOSTEN FÜR ERSATZWAREN ODER -DIENSTLEISTUNGEN, ODER SPEZIELLE; INDIREKTE, ABHÄNGIGE, MITTELBARE ODER FOLGESCHÄDEN ODER KONVENTIONALSTRAFEN, UNBESCHADET DER URSACHE UND DER BASIS IN VERTRAG, UNERLAUBTER HANDLUNG (EINSCHLIESSLICH NACHLÄSSIGKEIT), PRODUKTHAFTUNG, BILLIGKEIT ODER EINER ANDEREN HAFTUNGSTHEORIE, DIE AUS ODER IN VERBINDUNG MIT DIESER VEREINBARUNG ODER DER BENUTZUNG ODER DER VERHINDERTEN DER

11 VERWENDUNG DES PRODUKTS ODER DER SOFTWARE RESULTIEREN, SELBST WENN CITRIX ODER LIEFERANTEN ÜBER DIE MÖGLICHKEIT ENTSPRECHENDER VERLUSTE, KOSTEN ODER SCHÄDEN INFORMIERT WURDEN. DIE IN DIESEM ABSCHNITT ENTHALTENEN EINSCHRÄNKGUNGEN GELTEN UNGESCHADET FEHLENDER NUTZBARKEIT JEGLICHER BESCHRÄNKTER LÖSUNGEN, DIE IM RAHMEN JEGLICHER BEDINGUNGEN IN DIESER VEREINBARUNG BEREITGESTELLT WURDEN. 9. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN. Falls es sich beim Anbieter der Wartungs-, Installationsoder Consultingdienstleistungen um Citrix Systems, Inc. handelt, so unterliegt diese Vereinbarung dem Recht des US-Bundesstaats Florida, ohne dass das internationale Privatrecht und das Übereinkommen der Vereinten Nationen über den internationalen Warenkauf hierbei Anwendung finden, und Sie erklären sich damit einverstanden, dass alle aus dieser Vereinbarung entstehenden Streitigkeiten der ausschließlichen Zuständigkeit der einzelstaatlichen und Bundesgerichte im Verwaltungsbezirk Broward County, Florida, unterliegen. Falls der Anbieter der Wartungs-, Installations- oder Consultingdienstleistungen Citrix Systems International GmbH ist, unterliegt diese Vereinbarung schweizerischem Recht, ohne Bezugnahme auf die Grundsätze des internationalen Privatrechts sowie unter Ausschluss des UNCITRAL-Übereinkommens über internationale Warenkaufverträge, und Sie erklären sich damit einverstanden, dass alle aus dieser Vereinbarung entstehenden Streitigkeiten der ausschließlichen Zuständigkeit und dem Gerichtsstand der zuständigen Gerichte im Kanton Zürich unterliegen. Keine Änderung dieser Vereinbarung sowie keine Verzichtserklärungen für irgendwelche Rechte haben Gültigkeit, es sei denn, die betroffene Partei hat schriftlich zugestimmt. Die Verzichtserklärung bei möglichem Vertragsbruch oder Verschulden stellt keine Verzichtserklärung für andere hier beschriebene Rechte und keine Verzichtserklärung für nachfolgende Instanzen von Vertragsbruch oder Verschulden. Alle erforderlichen Hinweise müssen schriftliche erfolgen und persönlich, elektronisch oder per Post überbracht werden. Hinweise sollen als überbracht gelten, wenn sie persönlich oder elektronisch ausgeliefert wurden, oder, wenn die Lieferung per Post erfolgt, fünf (5) Kalendertage nach dem Versenden. Das Verhältnis der Parteien in diesem Zusammenhang ist das von selbständigen Unternehmern. Mit Ausnahme von Zahlungen, soll die Nichterfüllung von einer der Parteien in dem Maße entschuldigt werden, wie das Erfüllen wirtschaftlich unangemessen ist, verursacht durch höhere Gewalt, Krieg, Feuer, Überschwemmung, Aufruhr, Stromausfall, Embargos, Materialknappheit, Streiks, Regierungserklärungen, von Menschen verursachte oder Naturkatastrophen, Erdbeben, Fehlen oder Beschränkungen von Lieferungen oder anderen Gründen, aus denen die Erfüllung nicht angemessen durch die Partei beeinflusst werden kann, die den Vertrag nicht erfüllt, und nicht durch die entsprechende Partei verursacht wurde, vorausgesetzt das die betroffene Partei die andere schriftlich von dem Vorhandensein einer solchen Situation unterrichtet. Wenn aus irgendeinem Grund ein Gericht oder eine andere zuständige rechtliche Instanz feststellt, oder wenn beide Parteien übereinstimmen, das eine der Bestimmungen in dieser Vereinbarung, oder ein Teil davon, ungültig oder nicht durchsetzbar ist, dann soll die Bestimmung in dem maximal zulässigen Umfang durchgesetzt werden, sodass die Absichten der Parteien gewahrt werden und der Rest dieser Vereinbarung bleibt weiter in vollem Umfang in Kraft. Die Parteien verpflichten sich, in gutem Glauben eine durchsetzbare Ersatzbestimmung auszuhandeln, die die Absicht und den wirtschaftlichen Effekt einer solchen ungültigen oder nicht durchsetzbaren Bestimmung so weit wie möglich erzielt. Diese Vereinbarung enthält alle Vereinbarungen und Abmachungen, ausdrücklich oder impliziert, schriftlich oder mündlich, der Parteien bezüglich Supportdienstleistungen für das Produkt und ersetzt alle früheren und parallelen Vereinbarungen und Abmachungen hierüber zwischen den Parteien, ausdrücklich oder impliziert, schriftlich oder mündlich. Citrix ist nicht an die Bestimmungen und Bedingungen in der Kundenbestellung für Support oder in einem anderen Dokument gebunden. Der Kunde darf seine Rechte und Verpflichtungen im Rahmen dieser Vereinbarung nicht ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Citrix übertragen, außer an einen Käufer aller Vermögenswerte des Kunden, oder einem wesentlichen Teil davon, der zustimmt, an alle Bestimmungen und Bedingungen dieser Vereinbarung gebunden zu sein. Abschnittsüberschriften wurde allein aus Gründen der Übersicht und Nutzbarkeit eingefügt und beeinflussen nicht den Aufbau oder die Auslegung dieser Vereinbarung. Die Parteien stimmen zu, dass die Bestimmungen und Bedingungen dieser Vereinbarung vertraulich sind, und keine der Parteien darf den Inhalt dieser Vereinbarung ohne vorherige schriftliche Zustimmung der andern Partei offen legen.

12 Citrix Softwarelizenzvereinbarung Beim vorliegenden Text handelt es sich um eine rechtsgültige Vereinbarung (nachstehend als "VEREINBARUNG" bezeichnet) zwischen Ihnen, dem lizenzierten Benutzer, und Citrix Systems, Inc., Citrix International GmbH und Citrix Systems Asia Pacific Pty Ltd. Der Lizenzrechtsträger bestimmt sich nach dem Erfüllungsort für dieses Citrix Produkt oder Feature Release, beide werden nachstehend als PRODUKT bezeichnet (wobei das jeweils zutreffende Unternehmen im folgenden "CITRIX" genannt wird). Citrix Systems, Inc., eine Gesellschaft nach dem Recht des US-Bundesstaats Delaware, lizenziert dieses PRODUKT in Amerika. Citrix Systems International GmbH, eine Gesellschaft nach schweizerischem Recht, bei der es sich um eine 100%ige Tochtergesellschaft der Citrix Systems Inc. handelt, lizenziert dieses PRODUKT in Europa, dem Nahen Osten, in Afrika und in Asien und im pazifischen Raum (ausschließlich Japan). Citrix Systems Japan KK lizenziert dieses PRODUKT in Japan. DURCH VERWENDEN DES PRODUKTS ERKLÄREN SIE SICH AN DIE BEDINGUNGEN DIESER VEREINBARUNG GEBUNDEN. WENN SIE DEN BEDINGUNGEN DIESER VEREINBARUNG NICHT ZUSTIMMEN, DÜRFEN SIE DIESES PRODUKT NICHT VERWENDEN. 1. LIZENZGEWÄHRUNG. Die folgenden Bestimmungen gelten für Ihre Verwendung der in das PRODUKT eingebetteten Software und für die Dokumentation ("Software"), mit Ausnahme bestimmter Drittanbieterprogramme, einschließlich "Open Source-Software", die separat lizenziert sind, wie im Folgenden angegeben. Definitionen: Mit "Open Source-Software" ist Software gemeint, die von Citrix unter einem Open Source-Lizenzierungsmodell verteilt wird (z. B. die GNU General Public License, BSD oder eine Lizenz ähnlich derer, die von der Open Source Initiative anerkannt wurden). Unabhängig von dieser VEREINBARUNG unterliegt die Verwendung von Open Source-Code durch den Kunden in jeder Form der Open Source-Lizenz, die als auf den Code zutreffend angegeben wurde unter Der Kunde kann können nach der Installation der Software auch im Stammverzeichnis (/EULA) auf diese Lizenzbedingungen zugreifen. "Microsoft Windows Server" bedeutet die Microsoft Betriebssystemsoftware, falls vorhanden, die mit dem Produkt ausgeliefert wird, die den Lizenzbedingungen "Microsoft Software License Terms" unterliegt, die an dieser Adresse abgerufen werden können Lizenzgewährung. Im Rahmen der Bestimmungen und Bedingungen in und außer wie an anderer Stelle in dieser VEREINBARUNG festgelegt, gewähren Citrix Systems, Inc. ("Citrix") und Lieferanten Ihnen (der "Kunde") eine nicht ausschließliche und nicht übertragbare Lizenz die bestimmte Software zu nutzen, für die der Kunde die erforderliche Lizenzgebühr bezahlt hat, nur im Objektcodeformat, ausschließlich für die persönliche Verwendung des Kunden oder den internen Betriebszweck des Kunden. Zusätzlich unterliegt die vorliegende Lizenz auch jeder der folgenden Einschränkungen: (a) Wenn nicht ausdrücklich anderweitig in der Dokumentation vorgesehen, verwendet der Kunde die Software ausschließlich wie sie in das Produkt eingebettet ist zum Ausführen des Produkts oder (in Fällen in denen die zugehörige Dokumentation die Installation auf Citrix-fremder Ausrüstung erlaubt) für die Kommunikation mit Citrix Ausrüstung, die Eigentum des Kunden ist oder vom Kunden geleast wurde und nur in Übereinstimmung mit der begleitenden Softwarebenutzerdokumentation; (b) Die Softwareverwendung durch den Kunden ist beschränkt, wie zutreffend, auf die Anzahl der ausgestellten und ausstehenden IP-Adressen, Leistung der Zentraleinheit (CPU), Anzahl der Ports, Anzahl der gleichzeitigen Benutzer oder andere lizenzierte Einheiten und alle anderen Beschränkungen, die im Produktkatalog von Citrix für die relevanten Software-SKUs festgelegt sind. (c) Unbeschadet etwaiger anders lautender Bestimmungen in der vorliegenden VEREINBARUNG erlaubt die Kundenlizenz für Evaluierungs- oder Betakopien die Verwendung für interne Demonstrations-, Test- oder Evaluierungszwecke ausschließlich auf einer "Wie gesehen"-basis. 2. BESCHREIBUNG WEITERER RECHTE, BESCHRÄNKUNGEN UND VERPFLICHTUNGEN. Sofern es in dieser Vereinbarung nicht ausdrücklich erlaubt wurde, hat der Kunde kein Recht und der Kunde stimmt zu, dass er nicht: (i) außer, wenn ausdrücklich durch das anwendbare Recht erlaubt, die Lizenzrechte an eine andere Person vermietet, teilt, least, überträgt, zuweist oder unterlizenziert oder die Software auf nicht autorisierter oder gebrauchter Citrix Ausrüstung verwendet. Jeder solcher Übertragungsversuch ist nichtig, außer wenn ein Käufer alle Vermögenswerte des Kunden erwirbt, oder einem wesentlichen Teil davon, und zustimmt, an alle Bestimmungen und Bedingungen dieser Vereinbarung gebunden zu sein; (ii) Fehlerkorrekturen an der Software vornimmt oder sie anderweitig verändert oder anpasst oder abgeleitete Werke basierend auf der Software erstellt, oder dritten Parteien erlaubt, dies zu tun; (iii) die Software dekompiliert, entschlüsselt, zurück entwickelt, disassembliert oder anderweitig in menschenlesbares Format

13 reduziert, um Zugang zu Geschäftsgeheimnissen oder vertraulichen Informationen in der Software zu erlangen, außer in dem Umfang, wie die genannte Einschränkung ausdrücklich durch das anwendbare Recht verboten ist; (iv) die Software ohne die Zustimmung von Citrix verwendet, kopiert oder verteilt, außer, dass der Kunden eine (1) Kopie der Software in maschinenlesbarem Format zu dem alleinigen Zweck der Archivierung und Sicherung anlegt, vorausgesetzt, der Kunden reproduziert alle Urheberrechtsvermerke auf der Kopie; oder (v) Urheberrechtsvermerke, Aufkleber oder Kennzeichnungen von der Software entfernt. Im gesetzlich zulässigen Umfang erklärt der Kunde sich damit einverstanden, dass Citrix die Einhaltung der Bestimmungen dieser VEREINBARUNG durch den Kunden nach vorheriger schriftlicher Ankündigung während der normalen Geschäftszeiten überprüft. Ungeachtet des Voranstehenden, soll diese Vereinbarung nicht zusätzliche oder andere Rechte verhindern oder einschränken, die den Kunden an freiem Open-Source-Code, Dokumentation und Materialien haben, die in der Software enthalten sind oder mit ihr zur Verfügung gestellt werden, in Übereinstimmung mit den zutreffenden freien, Open-Source-Lizenzen für solchen Code, solche Dokumentation und solche Materialien. DER KUNDE DARF DIE SOFTWARE ODER EINE KOPIE DAVON ALS GANZES ODER IN TEILEN NICHT VERWENDEN, KOPIEREN, VERÄNDERN ODER ÜBERTRAGEN BZW. RECHTE AN DER SOFTWARE ODER DER ZUGEHÖRIGEN DOKUMENTATION GEWÄHREN, ES SEI DENN DIES IST IN DIESER VEREINBARUNG AUSDRÜCKLICH VORGESEHEN. ALLE NICHT AUSDRÜCKLICH GEWÄHRTEN RECHTE SIND CITRIX ODER SEINEN LIEFERANTEN VORBEHALTEN. Für den Fall, dass dem Kunden nach zwingend anwendbaren Rechtsvorschriften (z. B. Gesetze auf nationaler Ebene zur Anwendung der EU-Richtlinie 91/250 über den Rechtsschutz von Computerprogrammen) gestattet ist, eine der vorgenannten Tätigkeiten ohne die Zustimmung von Citrix durchzuführen, um bestimmte Informationen über die Software zu erhalten, erklärt der Kunde sich bereit, diese Informationen zuerst schriftlich und unter Angabe des Zwecks, zu dem der Kunde die Informationen benötigt, von Citrix zu erbitten. Erst wenn und nachdem Citrix nach alleinigen Ermessen das Ersuchen des Kunden teilweise oder vollständig zurückweist, ist der Kunde berechtigt, die ihm nach dem Gesetz zustehenden Rechte wahrzunehmen. Der Kunde ist verpflichtet die Vertraulichkeit solche Informationen streng zu wahren und darf daher solche Informationen nicht an eine dritte Partei weitergeben oder offen legen oder solche Informationen für einen anderen Zweck verwenden, als den ausdrücklich durch diese Vereinbarung vorgesehen. 3. RECHTSMÄNGELHAFTUNG. Citrix wird den Kunden bei etwaigen Ansprüchen, Klagen oder Verfahren, die gegen den Kunden geltend gemacht werden, weil die Software (ausgenommen Open Source-Software und Microsoft Windows Server) angeblich gegen ein Patent oder gegen ein Urheberrecht eines Dritten verstößt (im weiteren "Ansprüche wegen Rechtsmängeln" genannt) entschädigen und verteidigen oder nach eigenem Ermessen diese beilegen, stets vorausgesetzt, dass der Kunde Citrix unverzüglich, nachdem er von einem Anspruch wegen Rechtsmangel Mitteilung erhalten hat bzw. selbst Kenntnis erlangt, über den behaupteten Anspruch schriftlich informieren, sodass Citrix durch die Verzögerung einer solchen Benachrichtigung nicht beeinträchtigt wird. Citrix hat die alleinige Kontrolle über die Verteidigung oder Beilegung eines behaupteten Anspruchs wegen der Verletzung von Rechten Dritter, und der Kunde unterstützt Citrix in angemessener Weise bei der Verteidigung. Nach Erhalt einer Mitteilung über einen Anspruch wegen eines Rechtsmangels oder wenn Citrix von der Wahrscheinlichkeit eines solchen Anspruchs überzeugt ist, kann Citrix nach eigenem Ermessen und auf eigene Kosten (i) für den Kunden das Recht zur fortgesetzten Nutzung der angeblich rechtsverletzenden Software erwirken; (ii) die betreffende Software ersetzen oder dergestalt ändern, dass sie keine Rechte Dritter mehr verletzt; oder (iii) die Rückgabe der Software akzeptieren und eine angemessene Rückerstattung leisten. Citrix übernimmt keine Haftung für etwaige Ansprüche wegen Rechtsmängeln oder behaupteten Rechtsmängeln, die darauf beruhen, dass (i) der Kunde jegliche Software weiterhin nutzt, nachdem Citrix den Kunden aufgefordert hat, die Verwendung derselben aufgrund eines Anspruchs wegen Rechtsmängeln einzustellen; (ii) die Software durch den Kunden oder auf Anweisung des Kunden hin geändert wurde; oder (iii) der Kunde die Software mit anderen Programmen, anderen Daten, anderer Hardware oder anderen Materialien verbunden hat, falls der Anspruch durch die alleinige Verwendung der Software nicht bestünde. VORSTEHENDE BESTIMMUNGEN REGELN DEN AUSSCHLIESSLICHEN ANSPRUCH DES KUNDEN IM HINBLICK AUF JEDE VERLETZUNG GEISTIGER EIGENTUMSRECHTE. 4. BESCHRÄNKTE GEWÄHRLEISTUNG, HAFTUNGSAUSSCHLUSS. Citrix gewährleistet, dass für einen Zeitraum von neunzig (90) Tagen vom Lieferdatum der Software an den Kunden die Software (mit Ausnahme von Open Source-Software) im Wesentlichen in Übereinstimmung mit der Citrix Produktdokumentation steht, die von Citrix veröffentlicht wird und der Software beiliegt. Die ausschließliche Haftung von Citrix und seiner Lizenzgeber und seiner Lieferanten sowie der alleinige Anspruch des Kunden im Rahmen dieser Gewährleistung (abhängig davon, dass der Kunde die Software an Citrix oder einen autorisierten Wiederverkäufer retournieren) besteht ausschließlich darin, nach dem alleinigen Ermessen von Citrix sowie vorbehaltlich des anwendbaren Rechts die Datenträger und/oder die Software umzutauschen und/oder den Kaufpreis zu erstatten und diese VEREINBARUNG zu beenden.

14 IN DEM NACH DEM ANWENDBAREN RECHT ZULÄSSIGEN UMFANG ÜBERNEHMEN CITRIX UND DIE LIEFERANTEN VON CITRIX MIT AUSNAHME DER VORSTEHEND BEZEICHNETEN BESCHRÄNKTEN GEWÄHRLEISTUNG FÜR DIE SOFTWARE KEINE WEITERE AUSDRÜCKLICHE, KONKLUDENTE, GESETZLICHE ODER ANDERWEITIGE HAFTUNG, UND ES STEHEN DEM KUNDEN KEINE DERARTIGEN GEWÄHRLEISTUNGSANSPRÜCHE ZU. CITRIX UND DIE LIEFERANTEN VON CITRIX SCHLIESSEN IM HINBLICK AUF DIE SOFTWARE, DIE UPDATES UND DAS ABONNEMENT INSBESONDERE DIE GEWÄHRLEISTUNG IM HINBLICK AUF EINE BESTIMMTE QUALITÄT, VERFÜGBARKEIT, ZUVERLÄSSIGKEIT, SICHERHEIT, DAS NICHTVORHANDENSEIN VON VIREN, BUGS UND FEHLERN SOWIE JEDWEDE KONKLUDENTE GEWÄHRLEISTUNG AUS; HIERZU ZÄHLT U. A. DIE GEWÄHRLEISTUNG WEGEN RECHTSMÄNGELN, UNGESTÖRTE BENUTZUNG, UNGESTÖRTER BESITZ, DIE GEWÄHRLEISTUNG DER EIGNUNG FÜR DEN GEWÖHNLICHEN GEBRAUCH, DIE GEWÄHRLEISTUNG, DASS NICHT GEGEN RECHTE DRITTER VERSTOSSEN WIRD, UND DIE GEWÄHRLEISTUNG DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN VERTRAGSZWECK. DIE SOFTWARE IST NICHT FÜR DIE VERWENDUNG ODER DEN VERTRIEB MIT EINEM GERÄT ENTWORFEN, HERGESTELLT ODER GEDACHT, DESSEN AUSFALL DIREKT ZU TOD, KÖRPERVERLETZUNG ODER SCHWEREN PERSONEN- ODER UMWELTSCHÄDEN FÜHREN KANN. DER KUNDE ÜBERNIMMT DIE VERANTWORTUNG FÜR DIE AUSWAHL DER SOFT- UND HARDWARE, UM DIE BEABSICHTIGTEN ERGEBNISSE ZU ERZIELEN, FÜR DIE INSTALLATION, DIE BENUTZUNG UND DIE MIT DER SOFT- UND HARDWARE ERZIELTEN ERGEBNISSE. 5. EIGENTUMSRECHTE. Dem Kunden wird kein Anspruch auf oder Eigentum an der Software übertragen. Citrix und/oder seine Lizenzgeber bleiben weiterhin Inhaber aller Rechtsansprüche und Urheberrechte an der Software, einschließlich der Anpassungen oder Kopien. Der Kunde erwirbt nur eine eingeschränkte Lizenz zur Nutzung der Software. 6. EXPORTBESCHRÄNKUNG. Der Kunde stimmt zu, die Software in keiner Form ohne die entsprechenden Regierungslizenzen zu exportieren, zu re-exportieren oder zu importieren. Der Kunde ist sich bewusst, dass die Software auf keinen Fall in ein Land exportiert werden darf, das einem amerikanischen Embargo unterliegt, oder zu Personen, die von den USA als unerwünscht angesehen werden, verbotenen juristischen Personen oder von den USA speziell benannten Staatsbürgern. 7. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG. IN DEM NACH DEM ANWENDBAREN RECHT ZULÄSSIGEN UMFANG ERKLÄRT DER KUNDE SICH DAMIT EINVERSTANDEN, DASS WEDER CITRIX NOCH DIE VERBUNDENEN UNTERNEHMEN, LIEFERANTEN ODER AUTORISIERTEN DISTRIBUTOREN VON CITRIX HAFTBAR SIND FÜR ETWAIGE DATENVERLUSTE, VERLUST DER PRIVATSPHÄRE, EINKOMMENSVERLUSTE, ENTGANGENE GESCHÄFTSCHANCEN ODER GEWINNAUSFALL, DIE KOSTEN EINER WIEDERBESCHAFFUNG, VERLUSTE AUFGRUND DER SOFTWAREVERWENDUNG, VERLUSTE ODER SCHÄDEN AUFGRUND DER VERWENDUNG VON SOFTWARE VON DRITTHERSTELLERN ODER HARDWARE ODER ANDERE KONKRETE ODER ZUFÄLLIG ENTSTANDENE SCHÄDEN JEDWEDER ART, FOLGESCHÄDEN ODER MITTELBARE SCHÄDEN, DIE AUS ODER IN VERBINDUNG MIT DIESER VEREINBARUNG ODER DER BENUTZUNG DER SOFTWARE ODER DER WARTUNG, DER REFERENZMATERIALIEN ODER DER ZUGEHÖRIGEN DOKUMENTATION, DEM EXPORT, ERNEUTEM EXPORT ODER IMPORT DER SOFTWARE ENTSTEHEN, UND ZWAR UNABHÄNGIG VON DEN JEWEILIGEN URSACHEN UND JEGLICHER ANSPRUCHSGRUNDLAGE. DIESE BESCHRÄNKUNG GILT AUCH DANN, WENN CITRIX, SEINE VERBUNDENEN UNTERNEHMEN, LIEFERANTEN ODER AUTORISIERTEN DISTRIBUTOREN ÜBER DIE MÖGLICHKEIT ENTSPRECHENDER SCHÄDEN INFORMIERT WURDEN. IN DEM NACH DEM ANWENDBAREN RECHT ZULÄSSIGEN UMFANG IST DIE HAFTUNG VON CITRIX, SEINER VERBUNDENEN UNTERNEHMEN, LIEFERANTEN UND AUTORISIERTEN DISTRIBUTOREN IN JEDEM FALL AUF DEN BETRAG BEGRENZT, DER FÜR DEN ERWERB DER VERTRAGSGEGENSTÄNDLICHEN SOFTWARE AUFGEWENDET WORDEN IST. DER KUNDE ERKENNT AN, DASS DIE LIZENZGEBÜHR DIESE GEFAHRENZUWEISUNG WIDERSPIEGELT. IN EINIGEN STAATEN IST DIE EINSCHRÄNKUNG ODER DER AUSSCHLUSS DER HAFTUNG FÜR ZUFÄLLIG ENTSTANDENE SCHÄDEN ODER FOLGESCHÄDEN NICHT ZULÄSSIG, SO DASS DIE OBEN DARGELEGTE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG ODER DER VORSTEHENDE HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR DEN KUNDEN MÖGLICHERWEISE NICHT GILT. Im Rahmen dieser VEREINBARUNG steht der Begriff "mit Citrix verbundenes Unternehmen" für jede juristische Person, deren stimmberechtigte Anteile zu fünfzig Prozent (50 %) oder mehr direkt oder indirekt von Citrix Systems, Inc. gehalten werden. Mit Citrix verbundene Unternehmen, Lieferanten und autorisierte Distributoren sollen Drittbegünstigte dieser Vereinbarung sein. 8. LAUFZEIT UND BEENDIGUNG. Diese VEREINBARUNG bleibt bis zu ihrer Beendigung in Kraft. Der Kunde kann diese VEREINBARUNG jederzeit mit sofortiger Wirkung kündigen, indem der Kunde alle Kopien der Software einschließlich aller Dokumentation vernichtet und Citrix schriftlich die Seriennummern der beendeten Lizenzen mitteilt. Citrix kann die vorliegende VEREINBARUNG jederzeit kündigen, falls der Kunde diese VEREINBARUNG verletzt. Unbefugtes Kopieren der Software oder der zugehörigen Dokumentation sowie eine sonstige Nichteinhaltung der Lizenzgewährung im Rahmen der vorliegenden VEREINBARUNG beenden die vorliegende VEREINBARUNG automatisch, und Citrix stehen dadurch alle anderweitigen Rechtsbehelfe offen. Der Kunde stimmt zu und erkennt an, dass, falls der Kunde diese VEREINBARUNG in wesentlichem Maß verletzt, Citrix irreparable Schäden entstehen, für die Schadenersatz in Geld allein nicht angemessen wäre und dass Citrix, soweit gesetzlich zulässig, berechtigt ist,

15 billigkeitsrechtliche Rechtsbehelfe in Anspruch zu nehmen und Unterlassungsansprüche geltend zu machen, ohne eine Kaution hinterlegen zu müssen. Mit Beendigung dieser VEREINBARUNG erlischt die hierin gewährte Lizenz und der Kunde muss die Software, die zugehörige Dokumentation sowie sämtliche Sicherungskopien davon unverzüglich vernichten. Spezifische zusätzliche Lizenzbedingungen, die für die Citrix Access Gateway-Software gelten, werden in der Endbenutzerlizenz bereitgestellt, die mit dem Produkt ausgeliefert wird. 9. STAATLICHE BENUTZER. Falls der Kunde eine US-Behörde gemäß Absatz der Federal Acquisition Regulation (48 CFR (Oktober 1995)), Absatz und des Defense Federal Acquisition Regulation Supplement (48 CFR , (Juni 1995)) ist, so erklären er sich hiermit einverstanden, dass die Software "Commercial Computer Software" darstellt und dass die Nutzung, Vervielfältigung und Veröffentlichung der Software durch die US-Regierung oder eine ihrer Behörden durch alle in dieser Standardvereinbarung für gewerbliche Lizenzen dargelegten Bestimmungen, Bedingungen, Beschränkungen und Einschränkungen geregelt werden und diesen unterliegen. Für den Fall, dass aus irgendeinem Grund die Absätze , oder keine Anwendung finden, erklärt der Kunde sich hiermit damit einverstanden, dass die Nutzung, Vervielfältigung und Veröffentlichung der Software durch die US-Behörden der Commercial Computer Software Restricted Rights Klausel bei 48 CFR Absatz (c)(1) und (2) (Juni 1987), oder, falls anwendbar, den Rechten in der Technical Data und Computer Software Klausel bei DFARS (a)(14) (Juni 1995) unterliegt. Hersteller ist Citrix Systems, Inc., 851 West Cypress Creek Road, Fort Lauderdale, Florida, AUTORISIERTE DISTRIBUTOREN UND WIEDERVERKÄUFER. Von Citrix autorisierte Distributoren und Wiederverkäufer sind nicht berechtigt, Änderungen an dieser Vereinbarung vorzunehmen oder Citrix durch zusätzliche Aussagen, Zusicherungen oder Garantien zu verpflichten. 11. GELTENDES RECHT, GERICHTSSTAND. Falls es sich beim Lizenzgeber um Citrix Systems, Inc. handelt, so unterliegt diese Vereinbarung dem Recht des US-Bundesstaats Florida, ohne dass das internationale Privatrecht und das Übereinkommen der Vereinten Nationen über den internationalen Warenkauf hierbei Anwendung finden, und der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass alle aus dieser Vereinbarung entstehenden Streitigkeiten der ausschließlichen Zuständigkeit der einzelstaatlichen und Bundesgerichte im Verwaltungsbezirk Broward County, Florida, unterliegen. Falls der Lizenzgeber Citrix Systems International GmbH ist, unterliegt diese VEREINBARUNG schweizerischem Recht, ohne Bezugnahme auf die Grundsätze des internationalen Privatrechts sowie unter Ausschluss des UNCITRAL-Übereinkommens über internationale Warenkaufverträge, und der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass alle aus dieser VEREINBARUNG entstehenden Streitigkeiten der ausschließlichen Zuständigkeit und dem Gerichtsstand der zuständigen Gerichte im Kanton Zürich unterliegen. Falls es sich beim Anbieter um Citrix Systems Asia Pacific Pty Ltd handelt, so unterliegt diese Vereinbarung dem Recht des Staates New South Wales, Australien, ohne dass das internationale Privatrecht und das Übereinkommen der Vereinten Nationen über den internationalen Warenkauf hierbei Anwendung finden, und der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass alle aus dieser Vereinbarung entstehenden Streitigkeiten der ausschließlichen Zuständigkeit der zuständigen Gerichte im Staat New South Wales unterliegen. Falls der Anbieter Citrix Systems Japan KK ist, unterliegt diese VEREINBARUNG japanischem Recht, ohne Bezugnahme auf die Grundsätze des internationalen Privatrechts sowie unter Ausschluss des UNCITRAL-Übereinkommens über internationale Warenkaufverträge, und der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass alle aus dieser VEREINBARUNG entstehenden Streitigkeiten der ausschließlichen Zuständigkeit und dem Gerichtsstand der zuständigen Gerichte im Bezirk Tokio in Japan unterliegen. Sollte eine Teil der vorliegenden Vereinbarung nach geltendem Recht ungültig oder undurchsetzbar sein, so gilt diese insoweit als entfallen und die übrigen Bestimmungen bleiben weiterhin in vollem Umfang in Kraft. Soweit eine Bestimmung als entfallen erachtet wird, erklären sich die Parteien damit einverstanden, die übrigen Bestimmungen einzuhalten, und zwar in Übereinstimmung mit dem ursprünglich mit dieser VEREINBARUNG beabsichtigten Zweck. 12. MITTEILUNGEN AN CITRIX. Wenn Sie Fragen im Zusammenhang mit dieser VEREINBARUNG haben oder sich aus einem anderen Grund mit Citrix in Verbindung setzen möchten, so schreiben Sie bitte an Citrix an folgende Adresse: Citrix Systems, Inc., Customer Service, 851 West Cypress Creek Road, Fort Lauderdale, Florida 33309; Citrix Systems International GmbH, Rheinweg 9, CH-8200 Schaffhausen, Schweiz oder Citrix Systems Asia Pacific Pty Ltd., Level 3, 1 Julius Avenue, Riverside Corporate Park, North Ryde, NSW 2113, Sydney, Australien; Citrix Systems Japan KK, Kasumigaseki Common Gate West Tower 24F 3-2-1, Kasumigaseki, Chiyoda-ku, Tokio DATENSCHUTZ. CITRIX stimmt zu, mit jeglichen persönlichen Daten über Ihre Angestellten in Übereinstimmung mit den anwendbaren Datenschutzgesetzen und -richtlinien und der Datenschutzrichtlinie von CITRIX zu handeln, die Sie unter finden. Sie erkennen an, dass CITRIX solche persönlichen Daten (und andere Kundendaten) verwenden und an Dritte weitergeben darf (einschließlich, aber nicht beschränkt auf, CITRIX ASCs), aber nur in Verbindung mit der Bereitstellung von CITRIX-Produkten und -Dienstleistungen an Sie. Sie erklären sich bereit, für die oben genannten Zwecke die notwendigen Zustimmungen von den jeweiligen Angestellten einzuholen.

16 Rückgaberichtlinie für Kunden Beschränkte Gewährleistung. Citrix gewährleistet dem Kunden für jedes Produkt, dass die Hardware, die als Teil eines Geräts geliefert wird, bei üblicher Verwendung für ein (1) Jahr ab Kaufdatum frei von Material- und Verarbeitungsfehlern ist. Die ausschließliche Haftung von Citrix, seinen Lizenzgebern und seinen Lieferanten sowie der alleinige Anspruch des Kunden im Rahmen dieser Gewährleistung. Diese Gewährleistung beschränkt sich auf den Originalkunden und kann nicht zugewiesen werden. Die ausschließliche Haftung von Citrix und seiner Lizenzgeber und seiner Lieferanten sowie der alleinige Anspruch des Kunden im Rahmen dieser Gewährleistung (abhängig davon, dass der Kunde die Hardware an Citrix oder einen autorisierten Wiederverkäufer retournieren) besteht ausschließlich darin, nach dem alleinigen Ermessen von Citrix die Hardware umzutauschen oder den Kaufpreis zu erstatten. Diese Gewährleistung besteht nicht für Verluste oder Schäden, die während der Versendung entstehen oder die folgende Ursachen haben: (1) unsachgemäße Installation, Wartung, Einstellung, Reparatur oder Veränderung durch den Kunden oder einer dritten Partei; (2) Missbrauch, Vernachlässigung oder eine andere Ursache als die normale Verwendung, einschließlich, ohne Einschränkung, Unfälle oder höhere Gewalt; (3) ungeeignete Umgebung, übermäßige oder unzureichende Heizung oder Kühlung, Stromausfälle, Spannungsspitzen oder andere Unregelmäßigkeiten; oder (4) Drittanbietersoftware oder -softwaretreiber. Die Wartungsvereinbarung des Kunden mit Citrix ersetzt diese Rückgaberichtlinie für Kunden. Rückgabe bei Gewährleistung. Der Kunde kann schadhafte Produkte gemäß der oben beschriebenen beschränkten Gewährleistung an Citrix zurückgeben. Vor einer solchen Rückgabe muss der Kunde überprüfen, dass das Produkt defekt ist und von Citrix eine Rücksendungsnummer ("RMA-Nummer") erhalten. Der Kunde fordert jede RMA-Nummer von Citrix gemäß des Citrix RMA-Verfahrens an, dazu gehören die Angabe der Teile- und Seriennummer und Grund für die Rückgabe, eine Erläuterung der Ausfallsymptome und andere relevante Informationen. Citrix unternimmt angemessene geschäftliche Anstrengungen, dem Kunden ein RMA-Formular und eine RMA-Nummer innerhalb von fünf (5) Geschäftstagen nach Anfrage des Kunden zu senden. Innerhalb von fünf (5) Geschäftstagen nachdem der Kunden die RMA-Nummer für das Produkt erhalten hat, muss der Kunde das Produkt in dem Originalverpackungsmaterial oder gleichwertig verpacken, die RMA-Nummer außen auf das Paket schreiben und das Produkt auf Kosten des Kunden, angemessen versichert, Fracht im Voraus bezahlt, DDP (Incoterms 2000) an den von Citrix angegebenen Standort versenden. Der Kunde fügt dem Produkt das entsprechende RMA-Formular bei und alle andere Dokumentation und alle Informationen, die von Citrix angefordert wurden. Der Kunde übernimmt das gesamte Risiko für den Verlust oder die Beschädigung des Produkts während des Versands. Citrix repariert oder ersetzt das Produkt nach alleinigem Ermessen mit neuen oder generalüberholten Teilen (von besserer oder gleichwertiger Qualität) und zahlt die Versandkosten, um das Produkt an den Standort zurückzusenden, von dem es durch den Kunden retourniert wurde. Der Kunde trägt das gesamte Risiko für den Verlust oder die Beschädigung des Produkts zu jedem Zeitpunkt nachdem das Produkt von Citrix an den Transportdienst übergeben wurde. Jegliche Produkte, die retourniert wurden, bei denen Citrix aber keine Beschädigung feststellen kann, oder die aus einem anderen Grund nicht durch die oben beschriebene beschränkte Gewährleistung abgedeckt sind, werden an den Kunden zurückgesendet. Der Kunde trägt die Kosten und das Risiko hierfür. Der Rechtsanspruch auf jegliche Produkte, die im Rahmen der Gewährleistung retourniert wurden, bleibt zu jeder Zeit bei dem Kunden, es sei denn und bis Citrix entweder das Produkt ersetzt oder dem Kunden statt Reparatur oder Ersatz den Preis des Produkts bezahlt, zu diesem Zeitpunkt geht der Anspruch an Citrix über. Die Gewährleistungsdauer für alle reparierten oder ersetzten Produkte ist der längere Zeitraum zwischen (a) neunzig (90) Kalendertagen ab der Rücksendung des Produkts durch Citrix oder (b) der Originalgewährleistung für das Produkt. Citrix ist nicht verantwortlich für jegliche Software, Firmware, Informationen, Speicher, Daten oder Ähnliches vom Kunden oder anderen, die in jeglichen Produkten enthalten, gespeichert oder integriert sind, die an Citrix zur Reparatur retourniert wurden, unabhängig davon, ob dies im Rahmen der Gewährleistung geschah oder nicht. CTX_code: APL_P_119659

d. Archivkopie. Sie können eine (1) Kopie der SOFTWARE in maschinenlesbarer Form anfertigen, wobei dies ausschließlich zu Archivierungszwecken

d. Archivkopie. Sie können eine (1) Kopie der SOFTWARE in maschinenlesbarer Form anfertigen, wobei dies ausschließlich zu Archivierungszwecken CITRIX LIZENZVEREINBARUNG Dies ist eine rechtliche Vereinbarung ("VEREINBARUNG") zwischen Ihnen, dem lizenzierten Benutzer, und Citrix Systems, Inc., Citrix Systems International GmbH, Citrix Systems Asia

Mehr

b. Annual License (Jahreslizenz). Falls die SOFTWARE die Kennzeichnung "Annual License SOFTWARE" trägt, gilt Ihre Lizenz für ein (1) Jahr.

b. Annual License (Jahreslizenz). Falls die SOFTWARE die Kennzeichnung Annual License SOFTWARE trägt, gilt Ihre Lizenz für ein (1) Jahr. CITRIX LIZENZVEREINBARUNG Beim vorliegenden Text handelt es sich um eine rechtsgültige Vereinbarung (nachstehend als "VEREINBARUNG" bezeichnet) zwischen Ihnen, dem lizenzierten Benutzer, und Citrix Systems,

Mehr

CITRIX LIZENZVEREINBARUNG Beim vorliegenden Text handelt es sich um eine rechtsgültige Vereinbarung (nachstehend als "VEREINBARUNG" bezeichnet)

CITRIX LIZENZVEREINBARUNG Beim vorliegenden Text handelt es sich um eine rechtsgültige Vereinbarung (nachstehend als VEREINBARUNG bezeichnet) CITRIX LIZENZVEREINBARUNG Beim vorliegenden Text handelt es sich um eine rechtsgültige Vereinbarung (nachstehend als "VEREINBARUNG" bezeichnet) zwischen Ihnen, dem lizenzierten Benutzer, und Citrix Systems,

Mehr

PRODUKTBEDINGUNGEN FÜR MINDJET SOFTWARE ASSURANCE AND SUPPORT. Datum: Dezember 2012

PRODUKTBEDINGUNGEN FÜR MINDJET SOFTWARE ASSURANCE AND SUPPORT. Datum: Dezember 2012 PRODUKTBEDINGUNGEN FÜR MINDJET SOFTWARE ASSURANCE AND SUPPORT Datum: Dezember 2012 Diese Produktbedingungen für Mindjet Software Assurance und Support (die MSA- Produktbedingungen ) gelten für Mindjet

Mehr

Geschäftsbedingungen für Kunden Fairphone B.V.

Geschäftsbedingungen für Kunden Fairphone B.V. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, aufgrund der Erfahrung mit dem Verkauf unserer Fairphones der ersten Generation haben wir die Geschäftsbedingungen geändert, um für einen klareren und reibungsloseren

Mehr

CITRIX LIZENZVEREINBARUNG Beim vorliegenden Text handelt es sich um eine rechtsgültige Vereinbarung (nachstehend als VEREINBARUNG bezeichnet)

CITRIX LIZENZVEREINBARUNG Beim vorliegenden Text handelt es sich um eine rechtsgültige Vereinbarung (nachstehend als VEREINBARUNG bezeichnet) CITRIX LIZENZVEREINBARUNG Beim vorliegenden Text handelt es sich um eine rechtsgültige Vereinbarung (nachstehend als VEREINBARUNG bezeichnet) zwischen Ihnen, dem lizenzierten Benutzer und Citrix Systems,

Mehr

MINDJET-ENDNUTZERLIZENZVERTRAG FÜR DAS MINDMANAGER IMAGE PACK

MINDJET-ENDNUTZERLIZENZVERTRAG FÜR DAS MINDMANAGER IMAGE PACK Stand: September 2011 MINDJET-ENDNUTZERLIZENZVERTRAG FÜR DAS MINDMANAGER IMAGE PACK Diese Lizenzbedingungen sind ein Vertrag zwischen Ihnen und dem für Sie zuständigen Mindjet- Unternehmen. Bitte lesen

Mehr

BBS-INTERNATIONAL-SOFTWARE-LIZENZBEDINGUNGEN

BBS-INTERNATIONAL-SOFTWARE-LIZENZBEDINGUNGEN BBS-INTERNATIONAL-SOFTWARE-LIZENZBEDINGUNGEN LEC Computer Program for Energy Efficiency and Certification of the Building Envelope für LEC für LEC-Demoversion für LEC-Sever Edition Diese Lizenzbedingungen

Mehr

Softwarelizenzbedingungen für Endnutzer

Softwarelizenzbedingungen für Endnutzer Softwarelizenzbedingungen für Endnutzer protecting companies from the inside out K/AD Haftungsausschluss Die in diesem Dokument gemachten Angaben können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern

Mehr

Allgemeine Software-Lizenzbedingungen der CENIT (Schweiz) AG

Allgemeine Software-Lizenzbedingungen der CENIT (Schweiz) AG Allgemeine Software-Lizenzbedingungen der CENIT (Schweiz) AG Stand Dezember 2011 1. Gegenstand der Lizenz 1.1 Gegenstand der Lizenz ist die dem Kunden auf der Grundlage der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Nutzungsbedingungen 1/5

Nutzungsbedingungen 1/5 Nutzungsbedingungen 1. Annahme der Nutzungsbedingungen 2. Änderung der Bedingungen 3. Datenschutzrichtlinie 4. Ausschluss der Gewährleistung und Mängelhaftung (Disclaimer) 5. Registrierung 6. Haftungsbeschränkung

Mehr

2008 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation.

2008 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation. Laden! Ausgabe 1 2008 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation. Nokia tune ist eine Tonmarke der Nokia Corporation.

Mehr

BlackBerry Social Networking Application Proxy für IBM Lotus Connections Version: 2.3.0. Versionshinweise

BlackBerry Social Networking Application Proxy für IBM Lotus Connections Version: 2.3.0. Versionshinweise BlackBerry Social Networking Application Proxy für IBM Lotus Connections Version: 2.3.0 Versionshinweise SWD-994524-0115033938-003 Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Probleme... 2 2 Rechtliche Hinweise... 3

Mehr

Novell -Software-Lizenzvereinbarung für SUSE Linux Enterprise 11 Software Development Kit ( SDK ) SP2

Novell -Software-Lizenzvereinbarung für SUSE Linux Enterprise 11 Software Development Kit ( SDK ) SP2 Novell -Software-Lizenzvereinbarung für SUSE Linux Enterprise 11 Software Development Kit ( SDK ) SP2 BITTE LESEN SIE DIESE VEREINBARUNG SORGFÄLTIG DURCH. MIT DER INSTALLATION ODER ANDERWEITIGEN NUTZUNG

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für den technischen Betrieb einer kostenlosen Tracking Software für Webseiten I. Gegenstand dieses Vertrages 1. André Oehler, An der Hölle 38 / 2 / 4, 1100 Wien, Österreich

Mehr

Vereinbarung über die Veränderung des Verfahrens der Rechnungsstellung

Vereinbarung über die Veränderung des Verfahrens der Rechnungsstellung Vendor-Nummer: Dealpoint Nummer dieser Vereinbarung über die Änderung des Verfahrens der Rechnungsstellung: Vereinbarung über die Veränderung des Verfahrens der Rechnungsstellung [bitte einfügen] Diese

Mehr

Nutzungsbedingungen. Übersetzung aus der englischen Sprache

Nutzungsbedingungen. Übersetzung aus der englischen Sprache Übersetzung aus der englischen Sprache Nutzungsbedingungen Willkommen auf der Website von Eli Lilly and Company ( Lilly ). Durch Nutzung der Website erklären Sie, an die folgenden Bedingungen sowie an

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB )

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) CB-Webhosting.de ist ein Projekt von Computer Becker Computer Becker Inh. Simon Becker Haupstr. 26 a 35288 Wohratal-Halsdorf Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Lizenzvereinbarung zur Nutzung von Testversionen der elead-software

Lizenzvereinbarung zur Nutzung von Testversionen der elead-software Lizenzvereinbarung zur Nutzung von Testversionen der elead-software zwischen der elead GmbH, Mierendorffstr. 4, 64625 Bensheim, vertreten durch den Geschäftsführer Benjamin Heigert (nachfolgend ELEAD genannt)

Mehr

Allianz Deutschland AG

Allianz Deutschland AG Teilnahmebedingungen für das Allianz Vorteilsprogramm 1. Programmbeschreibung Das Allianz Vorteilsprogramm (im Nachfolgenden AVP genannt) ist ein Online-Programm, das die Treue der Kunden der Allianz Deutschland

Mehr

Allgemeine Bestimmungen und Verkaufsbedingungen

Allgemeine Bestimmungen und Verkaufsbedingungen Allgemeine Bestimmungen und Verkaufsbedingungen Allgemein Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten, außer wenn die Geschäftspartner schriftlich ausdrücklich anderen Bedingungen zugestimmt haben. Geschäftsbedingungen

Mehr

Support- und Wartungsvertrag

Support- und Wartungsvertrag Support- und Wartungsvertrag Bei Fragen zur Installation, Konfiguration und Bedienung steht Ihnen unser Support gern zur Verfügung. Wir helfen Ihnen per E-Mail, Telefon und Remote Desktop (Fernwartung).

Mehr

Vielen Dank, dass Sie sich für SEMYOU und den SEMYOU Store entschieden haben.

Vielen Dank, dass Sie sich für SEMYOU und den SEMYOU Store entschieden haben. Nutzungsbedingungen für den SEMYOU Store Letzte Aktualisierung: 1 Mai 2015 Vielen Dank, dass Sie sich für SEMYOU und den SEMYOU Store entschieden haben. Der SEMYOU Store ist ein Bestandteil von dem SEMYOU

Mehr

Tine 2.0 Wartungs- und Supportleistungen

Tine 2.0 Wartungs- und Supportleistungen Tine 2.0 Wartungs- und Supportleistungen 1 Überblick Wartungs- und Supportleistungen Metaways Tine 2.0 Wartungs- und Support Editionen: LEISTUNGEN BASIC BUSINESS PROFESSIONAL SW Wartung ja ja ja Ticketsystem

Mehr

RECHTLICHE HINWEISE ZU DER IM SOZIALEN NETZWERK FACEBOOK ÜBER DAS PROFIL WWW.FACEBOOK.COM/KANARISCHE.INSELN ENTWICKELTEN ANWENDUNG

RECHTLICHE HINWEISE ZU DER IM SOZIALEN NETZWERK FACEBOOK ÜBER DAS PROFIL WWW.FACEBOOK.COM/KANARISCHE.INSELN ENTWICKELTEN ANWENDUNG RECHTLICHE HINWEISE ZU DER IM SOZIALEN NETZWERK FACEBOOK ÜBER DAS PROFIL WWW.FACEBOOK.COM/KANARISCHE.INSELN ENTWICKELTEN ANWENDUNG INHALT 1. EIGENTÜMER DER ANWENDUNG... 2 2. DIE ANWENDUNG UND IHRE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN:

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Mieten und Vermieten von Verlinkungen anderer Webseiten I. Gegenstand dieses Vertrages 1. André Oehler, An der Hölle 38 / 2 / 4, 1100 Wien, Österreich (Steuernummer:

Mehr

BESCHRÄNKTE PRODUKTGARANTIE für Photovoltaik Module Gültig ab 11. November 2013

BESCHRÄNKTE PRODUKTGARANTIE für Photovoltaik Module Gültig ab 11. November 2013 10 Jahre beschränkte Produktgarantie Vorbehaltlich der nachstehend angeführten Ausschlussklauseln, garantiert Canadian Solar Inc. ( Canadian Solar ) gegenüber dem Erwerber, der die Module von Canadian

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Internet DSL

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Internet DSL Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Internet DSL Stand April 2015, Copyright Webland AG 2015 Inhalt I. Anwendungs- und Geltungsbereich II. III. IV. Preise und Zahlungskonditionen Vertragsbeginn und Vertragsdauer

Mehr

Open-Source-Lizenz für die Europäische Union V.1.1

Open-Source-Lizenz für die Europäische Union V.1.1 Open-Source-Lizenz für die Europäische Union V.1.1 EUPL Europäische Gemeinschaft 2007 Diese Open-Source-Lizenz für die Europäische Union ( EUPL ) 1 gilt für Werke oder Software (im Sinne der nachfolgenden

Mehr

Systemwartungsvertrag

Systemwartungsvertrag Systemwartungsvertrag Goldstein-IT Uwe Goldstein Waldbadstr. 38 33803 Steinhagen als Systemhaus und als Anwender schließen folgenden Vertrag 1 Vertragsgegenstand I. Das Systemhaus übernimmt für den Anwender

Mehr

NACHTRAG ZUM ELEKTRONISCHEN HANDEL. Diese zusätzlichen Geschäftsbedingungen sollen in Verbindung mit dem Kundenvertrag gelesen

NACHTRAG ZUM ELEKTRONISCHEN HANDEL. Diese zusätzlichen Geschäftsbedingungen sollen in Verbindung mit dem Kundenvertrag gelesen ActivTrades PLC ist durch die britische Finanzdienstleistungsbehörde (FSA) autorisiert und reguliert NACHTRAG ZUM ELEKTRONISCHEN HANDEL Diese zusätzlichen Geschäftsbedingungen sollen in Verbindung mit

Mehr

Supportbedingungen icas Software

Supportbedingungen icas Software Supportbedingungen icas Software flexible archiving iternity GmbH Bötzinger Straße 60 79111 Freiburg Germany fon +49 761-590 34-810 fax +49 761-590 34-859 sales@iternity.com www.iternity.com Support-Hotline:

Mehr

ALLGEMEINE BEDINGUNGEN VON FLEVO TRADER. bezüglich der Dienstleistung hinsichtlich der Lagerung und Lieferung durch einen Versender

ALLGEMEINE BEDINGUNGEN VON FLEVO TRADER. bezüglich der Dienstleistung hinsichtlich der Lagerung und Lieferung durch einen Versender ALLGEMEINE BEDINGUNGEN VON FLEVO TRADER bezüglich der Dienstleistung hinsichtlich der Lagerung und Lieferung durch einen Versender Artikel 1 - Begriffsbestimmungen Für die vorliegenden allgemeinen Bedingungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Präambel aspiricus.ch ist eine Internet-Plattform der aspiricus ag, welche den kleinen und mittleren NPO s der Schweiz ein billiges, einfach zu bedienendes Portal, die einfache

Mehr

(c) Die Einhaltung der geltenden Beschränkungen und Vorschriften für Export und Reexport liegt in der Verantwortung des Käufers.

(c) Die Einhaltung der geltenden Beschränkungen und Vorschriften für Export und Reexport liegt in der Verantwortung des Käufers. ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN 1. Annahme der Verkaufsbedingungen. Die vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen ( Verkaufsbedingungen ) gelten für den Verkauf, die Lizenzierung sowie die sonstige Bereitstellung

Mehr

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande.

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande. AGB Arena Stadthotels GmbH, Frankfurt/M. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag I. Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB ) gelten für Hotelaufnahme Verträge

Mehr

Online veröffentlichen

Online veröffentlichen Online Share 2.0 2007 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation. Andere in diesem Handbuch erwähnte Produkt-

Mehr

Teil 1. (3) Die Nutzungsrechte an der Boscube Software und an der Dokumentation werden in Teil 2 geregelt.

Teil 1. (3) Die Nutzungsrechte an der Boscube Software und an der Dokumentation werden in Teil 2 geregelt. der Blue On Shop GmbH, Reuchlinstraße 10. 10553 Berlin Stand 01.06.2010 (im Folgenden Blue On Shop) für die Vermietung von Boscubes oder anderen Kurzstreckenfunk Sendeeinheiten (im Folgenden Boscube) regelt

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines 1.1. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen, Leistungen und Angebote von The-BIT Büro für IT

Mehr

RAHMENVEREINBARUNG SOFTWAREÜBERLASSUNG

RAHMENVEREINBARUNG SOFTWAREÜBERLASSUNG Lizenzbestimmungen XTENDX AG - hiernach XTENDX gewährt dem Lizenznehmer hiernach Kunde ein nicht ausschliessliches und nicht übertragbares Nutzungsrecht an den in einen oder mehreren Anhängen genannten

Mehr

Host-Providing-Vertrag

Host-Providing-Vertrag Host-Providing-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung

Mehr

Testo USB Treiber Windows XP, Vista und Windows 7. Anwendungshinweise

Testo USB Treiber Windows XP, Vista und Windows 7. Anwendungshinweise Testo USB Treiber Windows XP, Vista und Windows 7 Anwendungshinweise de 2 Allgemeine Hinweise Allgemeine Hinweise Lesen Sie dieses Dokument aufmerksam durch und machen Sie sich mit der Bedienung des Produkts

Mehr

PC Wartungsvertrag Musterkunde

PC Wartungsvertrag Musterkunde PC Wartungsvertrag Musterkunde Inhaltsverzeichnis 1. Vertragsparteien 2. Leistungen Komputer factory 3. Kosten 4. Haftung 5. Vertraulichkeit 6. Zustandekommen des Vertrages und Vertragsänderung 7. Vertragsbeginn

Mehr

NOKIA EINGESCHRÄNKTE HERSTELLERGARANTIE FÜR NOKIA MIT WINDOWS PHONE

NOKIA EINGESCHRÄNKTE HERSTELLERGARANTIE FÜR NOKIA MIT WINDOWS PHONE NOKIA EINGESCHRÄNKTE HERSTELLERGARANTIE FÜR NOKIA MIT WINDOWS PHONE HINWEIS! Diese Eingeschränkte Herstellergarantie ( Garantie ) gilt nur für autorisierte Nokia Produkte mit Windows Phone, die von durch

Mehr

1. Nutzungsbedingungen für gehostete Webdienste und FTP Zugänge

1. Nutzungsbedingungen für gehostete Webdienste und FTP Zugänge CUS IT GmbH & Co KG Bergerskamp 45 49080 Osnabrück 1. Nutzungsbedingungen für gehostete Webdienste und FTP Zugänge Der Zugriff auf und die Nutzung von gehosteten Websites, FTP Zugänge und Services (die

Mehr

Webhosting Service-Vertrag

Webhosting Service-Vertrag Zwischen MoHost Inh. ClaasAlexander Moderey WeimarerStraße 108 Bei Waterböhr D -21107 Hamburg im Folgenden Anbieter genannt Telefon: Fax: E-Mail: Internet: Ust.-IDNr.: +49 (0) 4018198254 +49 (0) 4018198254

Mehr

Allgemeine Software-Lizenzbedingungen der Axivion GmbH

Allgemeine Software-Lizenzbedingungen der Axivion GmbH Allgemeine Software-Lizenzbedingungen der Axivion GmbH Stand Juni 2008 1. Gegenstand der Lizenz 1.1 Gegenstand der Lizenz ist die dem Kunden auf der Grundlage der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Lieferungen

Mehr

1.2 Dem Lizenznehmer ist bekannt, dass eine Nutzung der Lizenzsoftware technisch nur in Verbindung mit der Hardware von TEGRIS möglich ist.

1.2 Dem Lizenznehmer ist bekannt, dass eine Nutzung der Lizenzsoftware technisch nur in Verbindung mit der Hardware von TEGRIS möglich ist. LIZENZBEDINGUNGEN STREAMING / TELEMEDICINE SYSTEM Vorbemerkung Der Lizenznehmer plant den Einsatz des von der Maquet GmbH (im Folgenden: Maquet) entwickelten OP-Integrations-Systems TEGRIS in seinen Operationsräumen

Mehr

Bedingungen Handelssignale Value 1 FX

Bedingungen Handelssignale Value 1 FX Bedingungen Handelssignale Value 1 FX 1 Präambel TS bzw. die von TS eingesetzten Partner verfügen über experimentelle, signalgebende, software-basierte Methoden und Konzepte (nachfolgend als Handelssignale

Mehr

Geschäftsbedingungen. Verkaufsbedingungen

Geschäftsbedingungen. Verkaufsbedingungen Verkaufsbedingungen Grundsatz Preise Lieferbedingungen Beanstandungen Es gelten nur unsere Verkaufsbedingungen. Einkaufsund Zahlungsbedingungen des Käufers werden nicht anerkannt, es sei denn, es würden

Mehr

Huawei e303 ModeM 0682

Huawei e303 ModeM 0682 Huawei E303 Modem Inhaltsverzeichnis Erste Schritte mit dem E303... 1 Systemanforderungen für den PC... 5 Vorbereitung des E303...5 Wir freuen uns, dass Sie sich für den Huawei E303 HSPA USB-Stick entschieden

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN 1. Anbieter, Anwendungsbereich 1.1. Anbieter des auf der Website www.event-manager.berlin präsentierten Dienstes ist Sven Golfier

Mehr

Spezifisches Programmdokument ( Lizenz-SPD )

Spezifisches Programmdokument ( Lizenz-SPD ) Spezifisches Programmdokument ( Lizenz-SPD ) 1. CA Europe Sarl ( CA ) gewährt dem Kunden eine Lizenz an den nachfolgend aufgeführten CA-Software- Programmen unter den folgenden Bedingungen. Durch die Nutzung

Mehr

Zusätzliche Einkaufsbedingungen der Stadtwerke München - nachstehend Auftraggeber genannt - für Hardware und Software ZEB-IT Stand 03/2006

Zusätzliche Einkaufsbedingungen der Stadtwerke München - nachstehend Auftraggeber genannt - für Hardware und Software ZEB-IT Stand 03/2006 Zusätzliche Einkaufsbedingungen der Stadtwerke München - nachstehend Auftraggeber genannt - für Hardware und Software ZEB-IT Stand 03/2006 1. Art und Umfang der auszuführenden Leistungen 1.1 Für Art und

Mehr

Mitteilung zur Lizenzübertragung (nur EWR und Schweiz)

Mitteilung zur Lizenzübertragung (nur EWR und Schweiz) Autodesk Inc. United States 111 McInnis Parkway San Rafael CA 94903 www.autodesk.com Mitteilung zur Lizenzübertragung (nur EWR und Schweiz) Dieses Formular darf nur für Übertragungen von Dauerlizenzen

Mehr

BayerONE. Allgemeine Nutzungsbedingungen

BayerONE. Allgemeine Nutzungsbedingungen BayerONE Allgemeine Nutzungsbedingungen INFORMATIONEN ZU IHREN RECHTEN UND PFLICHTEN UND DEN RECHTEN UND PFLICHTEN IHRES UNTERNEHMENS SOWIE GELTENDE EINSCHRÄNKUNGEN UND AUSSCHLUSSKLAUSELN. Dieses Dokument

Mehr

AGBs. Werbung Beschriftung Internet

AGBs. Werbung Beschriftung Internet AGBs Werbung Beschriftung Internet Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der DesignFactory AG 1. Geltung der AGB Für alle Aufträge an uns, gelten ausschliesslich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der

Mehr

Bedingungen iquant FX

Bedingungen iquant FX Bedingungen iquant FX 1 Präambel Lembex bzw. die von Lembex eingesetzten Partner verfügen über experimentelle, softwarebasierte Methoden und Konzepte (nachfolgend als Transaktionsinformationen bezeichnet)

Mehr

Campus-Lizenz. Zwischen. SciFace Software GmbH & Co. KG Technologiepark 11 D-33100 Paderborn - nachstehend Lizenzgeber genannt - und

Campus-Lizenz. Zwischen. SciFace Software GmbH & Co. KG Technologiepark 11 D-33100 Paderborn - nachstehend Lizenzgeber genannt - und /,=(1=9(575$* Campus-Lizenz Zwischen SciFace Software GmbH & Co. KG Technologiepark 11 D-33100 Paderborn - nachstehend Lizenzgeber genannt - und Universität Leipzig Augustusplatz 10-11 D-04109 Leipzig

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Fotoservice

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Fotoservice Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Fotoservice Gültig ab 01.01.2015 1. Geltungsbereich Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) finden auf alle Leistungen des Fotoservice des Tramclub

Mehr

Mit der Nutzung von kostenlosen oder kostenpflichtigen Dienstleistungen von www.daytours.ch akzeptieren Sie folgende Bestimmungen:

Mit der Nutzung von kostenlosen oder kostenpflichtigen Dienstleistungen von www.daytours.ch akzeptieren Sie folgende Bestimmungen: Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Mit der Nutzung von kostenlosen oder kostenpflichtigen Dienstleistungen von www.daytours.ch akzeptieren Sie folgende Bestimmungen: 1. Geltungsbereich Für alle Dienstleistungen

Mehr

Suntool(TM) Programm-Lizenz Business Deutschland

Suntool(TM) Programm-Lizenz Business Deutschland Suntool(TM) Programm-Lizenz Business Deutschland SolarWorld AG Martin-Luther-King-Straße 24 53175 Bonn fortan: SolarWorld Inkrafttreten Wenn Sie die Software Suntool(TM) (fortan: PROGRAMM) nutzen möchten,

Mehr

Sophos UTM Support Services Guide

Sophos UTM Support Services Guide Sophos UTM Support Services Guide Einleitung In diesem Dokument sind die Sophos Support Services beschrieben, die von Sophos oder Sophos Partnern für die Sophos UTM Appliance, RED und Access Points geleistet

Mehr

Geschäfts- oder Privatumgebungen zum Einsatz kommen Bequemer Abholservice und Rückversand Qualitativ hochwertiger Support von HP

Geschäfts- oder Privatumgebungen zum Einsatz kommen Bequemer Abholservice und Rückversand Qualitativ hochwertiger Support von HP Serviceübersicht HP Hardware Support Zentrale Reparatur Pick-up & Return HP Hardware Support Zentrale Reparatur Pick-up & Return bietet einen qualitativ hochwertigen Haus-zu-Haus-Service. Dieser kostengünstige

Mehr

SaaS. Geschäftspartnervereinbarung

SaaS. Geschäftspartnervereinbarung SaaS Geschäftspartnervereinbarung Diese Geschäftspartnervereinbarung tritt gemäß den Bedingungen in Abschnitt 5 des Endbenutzerservicevertrags ("EUSA") zwischen dem Kunden ("betroffene Einrichtung") und

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDD - Vorsorgedienst Deutschland GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDD - Vorsorgedienst Deutschland GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDD - Vorsorgedienst Deutschland GmbH Stand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ( AGB ) März 2012 1. Geltungs- und Anwendungsbereich 1.1 Diese AGB gelten für die von

Mehr

Service-Level-Agreements (SLAs) Technischer Support Sophos UTM

Service-Level-Agreements (SLAs) Technischer Support Sophos UTM Service-Level-Agreements (SLAs) Technischer Support Sophos UTM Einleitung Sophos hat eine umfangreiche Palette an Serviceleistungen für UTM- Sicherheitslösungen einschließlich technischem Support (Online

Mehr

crm-now/ps Webforms Webdesigner Handbuch Erste Ausgabe

crm-now/ps Webforms Webdesigner Handbuch Erste Ausgabe crm-now/ps Webforms Webdesigner Handbuch Erste Ausgabe crm-now/ps Webforms: Webdesigner Handbuch Copyright 2006 crm-now Versionsgeschichte Version 01 2006-08-21 Release Version crm-now c/o im-netz Neue

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG Allgemeine Geschäftsbedingungen Internet Online AG 1. ANWENDUNGSBEREICH Die Beziehungen zwischen den Kundinnen und Kunden (nachstehend «Kunden» genannt) und Internet Online AG (nachstehend «INTO» genannt)

Mehr

WARTUNGSVERTRAG. CAD+T Consulting GmbH Gewerbepark 16 A-4052 Ansfelden im Folgenden CAD+T

WARTUNGSVERTRAG. CAD+T Consulting GmbH Gewerbepark 16 A-4052 Ansfelden im Folgenden CAD+T WARTUNGSVERTRAG CAD+T Consulting GmbH Gewerbepark 16 A-4052 Ansfelden im Folgenden CAD+T 1. Gegenstand des Vertrages Gegenstand dieses Wartungsvertrages ist das erworbene Softwarepaket CAD+T Module und

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für suchmaschinenkompatible Homepage - Optimierungen von Kundenwebseiten I. Gegenstand dieses Vertrages 1. André Oehler, Keltenstraße 52, 71640 Ludwigsburg, Deutschland

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für suchmaschinenkompatible Homepage - Optimierungen von Kundenwebseiten I. Gegenstand dieses Vertrages 1. André Oehler, An der Hölle 38 / 2 / 4, 1100 Wien, Österreich (Steuernummer:

Mehr

LIZENZVEREINBARUNG FÜR CRYSTAL REPORTS FÜR IBM RATIONAL SOFTWARE ARCHITECT UND RATIONAL APPLICATION DEVELOPER ( OEM-Produkte )

LIZENZVEREINBARUNG FÜR CRYSTAL REPORTS FÜR IBM RATIONAL SOFTWARE ARCHITECT UND RATIONAL APPLICATION DEVELOPER ( OEM-Produkte ) LIZENZVEREINBARUNG FÜR CRYSTAL REPORTS FÜR IBM RATIONAL SOFTWARE ARCHITECT UND RATIONAL APPLICATION DEVELOPER ( OEM-Produkte ) WICHTIG BITTE SORGFÄLTIG LESEN: DIES IST EIN RECHTSGÜLTIGER VERTRAG ZWISCHEN

Mehr

Unsere Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschliesslich auf der Grundlage dieser Verkaufs- und Lieferbedingungen.

Unsere Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschliesslich auf der Grundlage dieser Verkaufs- und Lieferbedingungen. HP Store Bedingungen 1. Allgemeines Unsere Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschliesslich auf der Grundlage dieser Verkaufs- und Lieferbedingungen. Wenn Sie in einem HP Mitarbeiter Store einer am

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen I. Allgemeines 1. Geltungsbereich a) Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Rechtsbeziehungen zwischen der Ideas Embedded GmbH (Betreiberin)

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Gültig ab 1. April 2003

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Gültig ab 1. April 2003 Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Gültig ab 1. April 2003 Web-Design und Hosting 1. Vertragsverhältnis 1.1. Die vorliegenden Bestimmungen regeln das Verhältnis zwischen Energyweb und derjenigen natürlichen

Mehr

SONDERBEDINGUNGEN LIZENZIERUNG VR-NETWORLD SOFTWARE

SONDERBEDINGUNGEN LIZENZIERUNG VR-NETWORLD SOFTWARE 1/5 SONDERBEDINGUNGEN LIZENZIERUNG VR-NETWORLD SOFTWARE 1. VERTRAGSGEGENSTAND Vereinbarungsgegenstand ist die Einräumung des nachstehend unter Ziffer 2 des Vertrages aufgeführten Nutzungsrechtes an der

Mehr

Allgemeine Nutzungsbedingungen (ANB) der Enterprise Technologies Systemhaus GmbH

Allgemeine Nutzungsbedingungen (ANB) der Enterprise Technologies Systemhaus GmbH Allgemeine Nutzungsbedingungen (ANB) der Enterprise Technologies Systemhaus GmbH 1 Allgemeines Diese allgemeinen Nutzungsbedingungen ( ANB ) gelten für die Nutzung aller Webseiten von Enterprise Technologies

Mehr

Vertraulichkeitserklärung / Non Disclosure Agreement - zwischen:

Vertraulichkeitserklärung / Non Disclosure Agreement - zwischen: success seo-nerd digital success seo-nerd digital success seo-nerd digital success seo-nerd digital success seo-nerd digital success seo- Präambel Die jeweiligen Vertragspartner haben die Absicht, auf

Mehr

AGB IT Support. Inhaltsverzeichnis

AGB IT Support. Inhaltsverzeichnis AGB IT Support Inhaltsverzeichnis 1 Anwendungsbereich und Vertragsabschluss... 2 2 Auftragserteilung... 2 3 Annulierung von Aufträgen... 2 4 Warenbestellungen und Lieferbedingungen... 3 5 Haftung... 3

Mehr

Allgemeine Bedingungen. für die. Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten als. administrativen Ansprechpartner

Allgemeine Bedingungen. für die. Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten als. administrativen Ansprechpartner Allgemeine Bedingungen für die Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten als administrativen Ansprechpartner Präambel Der Kunde möchte einen Domainregistrierungsvertrag mit der 1API GmbH über die Registrierung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma SK Software Consulting GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma SK Software Consulting GmbH SKSC AGBs.docx RiR 01.01.2011 S. 1 Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma SK Software Consulting GmbH (im Folgenden kurz SKSC genannt) 1. Geltungsbereich Für alle Angebote, Bestellungen, Lieferungen

Mehr

DesignCAD 3D Max V23 Architekt

DesignCAD 3D Max V23 Architekt 70382-6 HB 02.10.13 09:50 Seite 1 DesignCAD 3D Max V23 Architekt Ø = Null O = Buchstabe Hotline: 0900 / 140 96 41 Mo.- Fr. 1200 bis 1800 Uhr. 0,44 Euro/Minute aus dem deutschen Festnetz, mobil ggf. abweichend.

Mehr

2. Definitionen. Die in dieser CTL verwendeten Bezeichnungen werden im beigefügten Anhang A definiert.

2. Definitionen. Die in dieser CTL verwendeten Bezeichnungen werden im beigefügten Anhang A definiert. Corel Transactional Licensing Program (CTL) Bedingungen OHNE DIE SCHRIFTLICHE EINWILLIGUNG EINES UNTERSCHRIFTSBERECHTIGTEN VERTRETERS CORELS DÜRFEN AN DIESEN BEDINGUNGEN KEINE ÄNDERUNGEN VORGENOMMEN WERDEN.

Mehr

Jaguar Land Rover. Endbenutzerlizenzvereinbarung für Jaguar InControl Apps

Jaguar Land Rover. Endbenutzerlizenzvereinbarung für Jaguar InControl Apps Jaguar Land Rover Endbenutzerlizenzvereinbarung für Jaguar InControl Apps Version: 1.0 Letzte Änderung: 19. Januar 2014 Mit dem Herunterladen des App-Launchers für die Anwendung InControl Apps erklären

Mehr

SOFTWAREENDBENUTZERLIZENZVERTRAG/ABMACHUNG (EULA)

SOFTWAREENDBENUTZERLIZENZVERTRAG/ABMACHUNG (EULA) KERIO TECHNOLOGIES, INC. SOFTWAREENDBENUTZERLIZENZVERTRAG/ABMACHUNG (EULA) Lesen Sie bitte diesen Softwareendbenutzerlizenzvertrag ("Abmachung") vor der Verwendung von Produkten von Kerio Technologies,

Mehr

HP Installation and Startup Service für HP Insight Control

HP Installation and Startup Service für HP Insight Control HP Installation and Startup Service für HP Insight Control HP Care Pack Services Technische Daten Der HP Installation and Startup Service für HP Insight Control beinhaltet die Implementierung und Basiskonfiguration

Mehr

INSPEKTIONSVERTRAG FÜR USV-ANLAGEN TYP-C. Zwischen. ONLINE USV-Systeme AG Dreimühlenstrasse 4 80469 München. nachfolgend ONLINE genannt.

INSPEKTIONSVERTRAG FÜR USV-ANLAGEN TYP-C. Zwischen. ONLINE USV-Systeme AG Dreimühlenstrasse 4 80469 München. nachfolgend ONLINE genannt. INSPEKTIONSVERTRAG FÜR USV-ANLAGEN TYP-C Zwischen ONLINE USV-Systeme AG nachfolgend ONLINE genannt und nachfolgend Betreiber genannt 1. Allgemeines 1.1 Dieser Vertrag regelt die Betreuung und Inspektion

Mehr

.it:25 1 GELTUNGSBEREICH

.it:25 1 GELTUNGSBEREICH 1 GELTUNGSBEREICH (1) Die Firma "it25 GmbH" - im Folgenden it25 Support - bietet verschiedene Support- Leistungen für Kunden und Unternehmen im Bereich der Wartung und Fehlerbeseitigung bei Linux- und

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Software 1.1 Präambel Aufgrund seiner Beratungspflicht informiert SPRING darüber, dass für eine optimale Nutzung der Software Wartung und Support-Services erforderlich sind. SPRING bietet dem Kunden

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ -

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ - Seite 1 von 5 Stand: 06.2007 Allgemeine Geschäftsbedingungen Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ - I. Geltungsbereich 1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten

Mehr

Samsung Data Migration v2.7 Einführung und Installationsanleitung

Samsung Data Migration v2.7 Einführung und Installationsanleitung Samsung Data Migration v2.7 Einführung und Installationsanleitung 2014.07 (Rev 2.7.) Haftungsausschluss SAMSUNG ELECTRONICS BEHÄLT SICH DAS RECHT VOR, PRODUKTE, INFORMATIONEN UND SPEZIFIKATIONEN OHNE ANKÜNDIGUNG

Mehr

Business Objects steht für Business Objects, S.A., oder eine ihrer Tochtergesellschaften.

Business Objects steht für Business Objects, S.A., oder eine ihrer Tochtergesellschaften. LIZENZVEREINBARUNG FÜR CRYSTAL REPORTS STANDARD, PROFESSIONAL UND DEVELOPER WICHTIG BITTE SORGFÄLTIG LESEN: DIES IST EINE RECHTSGÜLTIGE VEREINBARUNG ZWISCHEN IHNEN UND BUSINESS OBJECTS ÜBER DIE NUTZUNG

Mehr

VOLLMACHT UND ZUSÄTZLICHE BESTIMMUNGEN FÜR VERMÖGENSVERWALTER SAXO BANK A/S MM9 TEIL 1 DETAILS ZUM KUNDEN UND ZUM VERMÖGENSVERWALTER.

VOLLMACHT UND ZUSÄTZLICHE BESTIMMUNGEN FÜR VERMÖGENSVERWALTER SAXO BANK A/S MM9 TEIL 1 DETAILS ZUM KUNDEN UND ZUM VERMÖGENSVERWALTER. MM9 TEIL 1 DETAILS ZUM KUNDEN UND ZUM VERMÖGENSVERWALTER Name des Kunden: Persönliche Identifikationsnr. (vom vorgelegten Identitätsdokument)/Firmenregistrierungsnr.: Name des Vermögensverwalters: Firmenregistrierungsnr.

Mehr

EVB-IT Pflegevertrag S (Kurzfassung) Seite 1 von 10

EVB-IT Pflegevertrag S (Kurzfassung) Seite 1 von 10 EVB-IT Pflegevertrag S (Kurzfassung) Seite 1 von 10 Vertrag über Pflegeleistungen für Standardsoftware* Inhaltsangabe 1 Gegenstand und Bestandteile des Vertrages... 3 1.1 Vertragsgegenstand... 3 1.2 Vertragsbestandteile...

Mehr

Bluetooth-Kopplung. Benutzerhandbuch

Bluetooth-Kopplung. Benutzerhandbuch Bluetooth-Kopplung Benutzerhandbuch Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Microsoft, Windows und Windows Vista sind eingetragene Marken der Microsoft Corporation in den USA. Bluetooth

Mehr

Allgemeine Software-Pflegebedingungen der Axivion GmbH

Allgemeine Software-Pflegebedingungen der Axivion GmbH Allgemeine Software-Pflegebedingungen der Axivion GmbH Stand Juni 2008 1. Gegenstand und Umfang der Pflege 1.1 Gegenstand der Pflege ist die dem Kunden auf der Grundlage der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Nutzungsbestimmungen Mobile ID

Nutzungsbestimmungen Mobile ID Nutzungsbestimmungen Mobile ID 1. Allgemeines Die Nutzungsbestimmungen gelten ergänzend zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen von Swisscom (nachstehend «AGB»). Im Falle von Widersprüchen

Mehr