W 3 Rektor/Präsident 1,0 1,0 1,0. W 3 Kanzler 1,0 1,0 1,0. W 3 Universitätsprofessor 1), 4) 170,0 173,0 173,0

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "W 3 Rektor/Präsident 1,0 1,0 1,0. W 3 Kanzler 1,0 1,0 1,0. W 3 Universitätsprofessor 1), 4) 170,0 173,0 173,0"

Transkript

1 Stellenplan für Beamtinnen und Beamte Vgl. Vermerke bei Kap Tit a) Planstellen für Beamtinnen und Beamte W 3 Rektor/Präsident 1,0 1,0 1,0 W 3 Kanzler 1,0 1,0 1,0 W 3 Universitätsprofessor 1), 4) 170,0 173,0 173,0 kw nach Ablauf der Förderung, spätestens zum ) * 2,0 * 1,0 * 1,0 kw nach Ablauf der Förderung, spätestens zum * 7,0 * 0,0 * 0,0 kw nach Ablauf der Förderung, spätestens zum ) * 0,0 * 1,0 * 1,0 kw nach Ablauf der Förderung, spätestens zum ) * 0,0 * 6,0 * 6,0 kw ) * 0,0 * 3,0 * 3,0 W 2 Universitätsprofessor 4,0 6,0 6,0 kw nach Ablauf der Förderung, spätestens zum ) * 0,0 * 1,0 * 1,0 kw nach Ablauf der Förderung, spätestens zum ) * 0,0 * 1,0 * 1,0 W 2 Hochschuldozent 1,0 3,0 3,0 W 1 Professor als Juniorprofessor 62,0 66,0 66,0 kw * 2,0 * 0,0 * 0,0 kw nach Ablauf der Förderung, spätestens zum ) * 0,0 * 1,0 * 1,0 kw nach Ablauf der Förderung, spätestens zum ) * 0,0 * 5,0 * 5,0 A 16 Leitender Bibliotheksdirektor 1,0 1,0 1,0 A 15 Regierungsdirektor 4,0 4,0 4,0 A 15 Akademischer Direktor 8,0 6,0 6,0 A 15 Bibliotheksdirektor 3,0 3,0 3,0 A 14 Oberregierungsrat 4,0 4,0 4,0 A 14 Akademischer Oberrat 59,5 59,5 59,5 A 14 Oberbibliotheksrat 7,0 7,0 7,0 A 13 Regierungsrat 3,0 3,0 3,0 A 13 Akademischer Rat 3) 54,0 55,0 55,0 kw nach Ablauf der Förderung, spätestens zum ) * 0,0 * 1,0 * 1,0 A 13 Archivrat 1,0 1,0 1,0 A 13 Bibliotheksrat 1,5 1,5 1,5 A 13 Oberamtsrat (Bi) 3,0 3,0 3,0 A 13 Oberamtsrat (R) 4,0 4,0 4,0 A 12 Amtsrat (Bi) 6,0 6,0 6,0 A 12 Amtsrat (R) 7,0 7,0 7,0 A 11 Regierungsamtmann 8,0 8,0 8,0-915-

2 A 11 Bibliotheksamtmann 12,0 12,0 12,0 A 10 Regierungsoberinspektor 4,0 4,0 4,0 A 10 Bibliotheksoberinspektor 5,0 5,0 5,0 A 9 Regierungsinspektor 6,0 6,0 6,0 A 9 Bibliotheksinspektor 4,0 4,0 4,0 A 9 Amtsinspektor (R) 1,0 1,0 1,0 A 8 Regierungshauptsekretär 1,0 1,0 1,0 A 8 Bibliothekshauptsekretär 2,0 2,0 2,0 A 7 Regierungsobersekretär 2,0 2,0 2,0 A 7 Bibliotheksobersekretär 3,0 3,0 3,0 A 6 Regierungssekretär 2,0 2,0 2,0 A 6 Bibliothekssekretär 1,0 1,0 1,0 A 6 Oberamtsmeister 4,0 4,0 4,0 A 5 Oberamtsmeister 14,0 14,0 14,0 Summe a) Planstellen für Beamtinnen und Beamte 474,0 484,0 484,0 Summe kw * 11,0 * 20,0 * 20,0 1) Für eine Stelle im Fachbereich Physik ist nur ein auf höchstens 10 Jahre befristetes Dienstverhältnis zulässig. 3) Davon dürfen höchstens 15,5 Stellen unbefristet besetzt werden. 4) Für eine Stelle im Fachbereich Geschichte und Soziologie ist nur ein auf höchstens drei Jahre befristetes Dienstverhältnis zulässig. 5) Stiftungsprofessur für "Empirische Bildungsforschung mit dem Schwerpunkt Frühe Kindheit" 7) Stiftungsprofessur für "Erziehungswissenschaften" 8) Exzellenzinitiative 9) ERC Starting Grant 10) Sofja-Kovalevskaja-Preis 11) Bund-Länder-Programm Konstanz b3 W 3 ( Universitätsprofessor ) neu, Exzellenzinitiative 2, W 3 ( Universitätsprofessor ) neu gegen Wegfall einer Stelle der W 3 bei Kap Tit Nr. 2 kw ( ) Geänderter Vollzugszeitpunkt * - * 1,0 * - * - kw ( ) geänderter Vollzugszeitpunkt * - * 7,0 * - * - kw ( ) Stiftungsprofessur Erziehungswissenschaften * 1,0 * - * - * - kw ( ) Exzellenzinitiative "Kulturelle Grundlagen von Integration" * 4,0 * - * - *

3 kw ( ) neu, Exzellenzinitiative "Kulturelle Grundlagen von Integration" * 1,0 * - * - * - kw ( ) neu, Exzellenzinitiative "Computational life science" * 1,0 * - * - * - kw ( ) Bund-Länder-Programm Konstanz b3 * 3,0 * - * - * - W 2 ( Universitätsprofessor ) neu, ERC Starting Grant W 2 ( Universitätsprofessor ) neu, Sofja-Kovalevskaja-Preis kw ( ) neu, ERC Starting Grant * 1,0 * - * - * - kw ( ) neu, Sofja-Kovalevskaja-Preis * 1,0 * - * - * - W 2 ( Hochschuldozent ) neu gegen Wegfall von zwei Stellen der A 15 (Akademischer Direktor) 2, W 1 ( Professor als Juniorprofessor ) neu, Exzellenzinitiative "Kulturelle Grundlagen von Integration" W 1 ( Professor als Juniorprofessor ) neu, Exzellenzinitiative "Grad. Schule" 4, W 1 ( Professor als Juniorprofessor ) Wegfall in Vollzug des kw-vermerks kw Geänderter Vollzugszeitpunkt * - * 1,0 * - * - kw Wegfall in Vollzug des kw-vermerks * - * 1,0 * - * - kw ( ) Bund-Länder Programm Konstanz b3 * 1,0 * - * - * - kw ( ) neu, Exzellenzinitiative "Grad. Schule" * 4,0 * - * - * - kw ( ) neu, Exzellenzinitiative "Kulturelle Grundlagen von Integration" * 1,0 * - * - * - A 15 ( Akademischer Direktor ) Wegfall; vgl. Zugang von zwei Stellen der W 2 (Hochschuldozent) - 2,0 - - A 13 ( Akademischer Rat ) neu, Exzellenzinitiative "Kulturelle Grundlagen von Integration" kw neu, Exzellenzinitiative "Kulturelle Grundlagen von Integration" * 1,0 * - * - * - zus. a) Planstellen für Beamtinnen und Beamte 13,0 3,0 - - zus. kw * 19,0 * 10,0 * - * - bleiben 10, bleiben kw * 9,0 * 0,0 * 0,0 * 0,0 Leerstellen für planmäßige Beamtinnen und Beamte (kw) W 3 Universitätsprofessor 1,0 1,0 1,0 Für den zum Rektor/Präsident gewählten Universitätsprofessor. Das bisherige Beamtenverhältnis des zum Rektor/Präsident gewählten Universitätsprofessors und seine sich daraus ergebenden Rechte bleiben bestehen. A 14 Oberregierungsrat 0,0 1,0 1,0 Für eine zur Kanzlerin an der Musikhochschule Trossingen gewählte Beamtin -917-

4 A 11 Regierungsamtmann 1) 1,0 1,0 1,0 A 10 Regierungsoberinspektor 1) 2,0 0,0 0,0 Summe Leerstellen planmäßige Beamte/innen (kw) 4,0 3,0 3,0 1) Für gem. 153b LBG-alt beurlaubte Beamtinnen und Beamte. A 14 A 10 ( Oberregierungsrat ) Für eine zur Kanzlerin an der Musikhochschule Trossingen gewählte Beamtin ( Regierungsoberinspektor ) Wegfall für gem. 153b LBG-alt beurlaubte Beamtinnen und Beamte - 2,0 - - zus. Leerstellen planmäßige Beamte/innen (kw) 1,0 2,0 - - bleiben 0,0 1,0 0,0 0,0 Summe Stellenplan für Beamtinnen und Beamte (ohne Leerstellen) 474,0 484,0 484,0 Summe kw * 11,0 * 20,0 * 20, Stellenübersicht für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer (Beschäftigte) 1. Die in der Stellenübersicht für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aufgeführten Stellen dürfen, soweit es dienstlich notwendig ist, bzgl. Dienstarten und Wertigkeit anderweitig bis 14 TV-L besetzt werden. Voraussetzung ist Kostenneutralität und Einhaltung des Stellensolls. 2. Vgl. Vermerke bei Kap Tit TV-L c) Tarifliche Beschäftigte 1. Wissenschaftlicher Dienst 15 1,0 1,0 1, ,0 26,0 26,0 ku 0/3/3 nach Entgeltgruppe 13 TV-L mit Ausscheiden des 13Ü 0,0 8,0 8,0 ku 0/8/8 nach Entgeltgruppe 13 TV-L mit Ausscheiden des ,5 108,5 108,5 Summe 1. Wissenschaftlicher Dienst 143,5 143,5 143,5-918-

5 14 von E 13 TV-L mit persönlichem ku-vermerk aufgrund der Anpassung an 3, von E 13 TV-L aufgrund der Anpassung an 7, Ü von E 13 TV-L mit persönlichem ku-vermerk aufgrund der Anpassung an 8, nach E 14 TV-L unter Wegfall der Fußnote 3) aufgrund der Anpassung an - 3, nach E 14 TV-L aufgrund der Anpassung an - 7, nach E 13Ü TV-L unter Wegfall der Fußnote 3) aufgrund der Anpassung an - 8,0 - - zus. 1. Wissenschaftlicher Dienst 18,0 18,0 - - bleiben 0,0 0,0 0,0 0,0 2. Verwaltungs- und Hausdienst 14 1,0 2,0 2,0 ku 0/1/1 nach Entgeltgruppe 13 TV-L mit Ausscheiden des 13Ü 0,0 0,5 0,5 ku 0,0/0,5/0,5 nach Entgeltgruppe 13 TV-L mit Ausscheiden des 13 4,5 3,0 3,0 ku 0,5/0,5/0,5 nach 11 TV-L 9 3,0 7,5 7,5 8 12,0 7,5 7,5 7 0,0 3,5 3,5 6 22,5 95,5 95,5 5 77,5 6,0 6,0 ku 0/5/5 nach Entgeltgruppe 3 TV-L mit Ausscheiden des 5-9 Fremdsprachenassistent; -sekretär 36,5 36,5 36,5 4 0,0 1,5 1,5 3 7,0 0,5 0,5 2-5 Beschäftigte für Bürokommunikation 10,5 10,5 10,5 Summe 2. Verwaltungs- und Hausdienst 174,5 174,5 174,5-919-

6 14 von E 13 TV-L mit persönlichem ku-vermerk aufgrund der Anpassung an 13Ü von E 13 TV-L mit persönlichem ku-vermerk aufgrund der Anpassung an 0, nach E 14 TV-L unter Wegfall der Fußnote 3) aufgrund der Anpassung an 13 nach E 13Ü TV-L unter Wegfall der Fußnote 3) aufgrund der Anpassung an - 0, von E 8 TV-L aufgrund der Anpassung an 4, nach E 9 TV-L aufgrund der Anpassung an - 4, von E 6 TV-L aufgrund der Anpassung an 3, von E 5 TV-L aufgrund der Anpassung an 76, nach E 7 TV-L aufgrund der Anpassung an - 3, von E 3 TV-L mit persönlichem ku-vermerk aufgrund der Anpassung an 5, nach E 6 TV-L aufgrund der Anpassung an - 76, von E 3 TV-L aufgrund der Anpassung an 1, nach E 4 TV-L aufgrund der Anpassung an - 1, nach E 5 TV-L unter Wegfall der Fußnote 3) aufgrund der Anpassung an - 5,0 - - zus. 2. Verwaltungs- und Hausdienst 92,5 92,5 - - bleiben 0,0 0,0 0,0 0,0 3. Bibliotheksdienst 14 0,0 1,0 1,0 ku 0/1/1 nach Entgeltgruppe 13 TV-L mit Ausscheiden des 13Ü 0,0 0,5 0,5 ku 0/1/1 nach Entgeltgruppe 13 TV-L mit Ausscheiden des 13 2,0 0,5 0,5 10 2,0 2,0 2,0 9 11,0 11,0 11,0 6 5,0 16,0 16,0 8 3,0 3,0 3,0-920-

7 5 11,0 15,0 15,0 ku 0/1/1 nach Entgeltgruppe 4 TV-L mit Ausscheiden des 4 0,0 2,0 2,0 3 17,0 0,0 0,0 Summe 3. Bibliotheksdienst 51,0 51,0 51,0 14 von E 13 TV-L mit persönlichem ku-vermerk aufgrund der Anpassung an 13Ü von E 13 TV-L mit persönlichem ku-vermerk aufgrund der Anpassung an 0, nach E 14 TV-L unter Wegfall der Fußnote 3) aufgrund der Anpassung an 13 nach E 13Ü TV-L unter Wegfall der Fußnote 3) aufgrund der Anpassung an - 0, von E 5 TV-L aufgrund der Anpassung an 1 5 von E 3 TV-L mit persönlichem ku-vermerk aufgrund der Anpassung an 13, von E 3 TV-L aufgrund der Anpassung an 2, nach E 6 TV-L aufgrund der Anpassung an - 11, von E 3 TV-L aufgrund der Anpassung an 2, nach E 5 TV-L unter Wegfall der Fußnote 3) aufgrund der Anpassung an - 13, nach E 5 TV-L aufgrund der Anpassung an - 2, nach E 4 TV-L aufgrund der Anpassung an - 2,0 - - zus. 3. Bibliotheksdienst 29,5 29,5 - - bleiben 0,0 0,0 0,0 0,0 4. Technischer Dienst 15 1,0 1,0 1,0 14 0,0 1,0 1,0 13Ü 0,0 1,0 1,0 ku 0/1/1 nach Entgeltgruppe 13 TV-L mit Ausscheiden des 13 3,0 2,0 2, ,0 15,0 15, ,5 30,5 30,5-921-

8 10 13,0 13,0 13,0 9 42,0 93,0 93,0 8 56,5 23,5 23,5 ku 0/18/18 nach Entgeltgruppe 7 TV-L mit Ausscheiden des 7 35,0 58,0 58,0 6 55,0 20,5 20,5 5 8,5 6,0 6,0 ku 0/1/1 nach Entgeltgruppe 4 TV-L mit Ausscheiden des 4 2,0 2,0 2,0 3 4,0 0,0 0,0 2Ü 0,0 1,0 1,0 ku 0/1/1 nach Entgeltgruppe 2 TV-L mit Ausscheiden des 2 1,0 0,0 0,0 Summe 4. Technischer Dienst 267,5 267,5 267,5 14 von E 13 TV-L aufgrund der Anpassung an 13Ü von E 13 TV-L mit persönlichem ku-vermerk aufgrund der Anpassung an 13 von E 12 TV-L aufgrund der Anpassung an 13 nach E 14 TV-L aufgrund der Anpassung an 13 nach E 13Ü TV-L unter Wegfall der Fußnote 3) aufgrund der Anpassung an 12 von E 11 TV-L aufgrund der Anpassung an 2, nach E 13 TV-L aufgrund der Anpassung an 11 nach E 12 TV-L aufgrund der Anpassung an - 2, von E 8 TV-L aufgrund der Anpassung an 5 8 von E 6 TV-L mit persönlichem ku-vermerk aufgrund der Anpassung an 18, nach E 9 TV-L aufgrund der Anpassung an - 51, von E 6 TV-L aufgrund der Anpassung an 2 7 von E 5 TV-L aufgrund der Anpassung an 2, von E 5 TV-L aufgrund der Anpassung an 4, nach E 8 TV-L unter Wegfall der Fußnote 3) aufgrund der Anpassung an - 18,

9 6 nach E 7 TV-L aufgrund der Anpassung an - 21, von E 3 TV-L aufgrund der Anpassung an 3, von E 3 TV-L mit persönlichem ku-vermerk aufgrund der Anpassung an 5 nach E 7 TV-L aufgrund der Anpassung an - 2, nach E 6 TV-L aufgrund der Anpassung an - 4, nach E 5 TV-L aufgrund der Anpassung an - 3, nach E 5 TV-L unter Wegfall der Fußnote 3) aufgrund der Anpassung an 2Ü von E 2 TV-L mit persönlichem ku-vermerk aufgrund der Anpassung an 2 nach E 2Ü TV-L unter Wegfall der Fußnote 3) aufgrund der Anpassung an zus. 4. Technischer Dienst 106,5 106,5 - - bleiben 0,0 0,0 0,0 0,0 5. Pflegedienst KR 9b 1,0 1,0 1,0 KR 7a 1,0 1,0 1,0 Summe 5. Pflegedienst 2,0 2,0 2,0 Summe c) Tarifliche Beschäftigte 638,5 638,5 638,5 1) Die Wegfallvermerke können im Einvernehmen mit dem Ministerium für Finanzen und Wirtschaft in Abweichung von 47 Abs. 2 LHO vollzogen werden. Summe Stellenübersicht für Arbeitnehmer/innen 638,5 638,5 638,5 Summe Universität Konstanz (ohne Leerstellen) 1.112, , ,5 Summe kw * 11,0 * 20,0 * 20,0-923-

W 3 Rektor/Präsident 1,0 1,0 1,0. W 3 Kanzler 1,0 1,0 1,0. W 3 Professor 40,0 40,0 40,0. W 2 Professor 127,0 128,0 128,0. kw 2015 1) * 0,0 * 1,0 * 1,0

W 3 Rektor/Präsident 1,0 1,0 1,0. W 3 Kanzler 1,0 1,0 1,0. W 3 Professor 40,0 40,0 40,0. W 2 Professor 127,0 128,0 128,0. kw 2015 1) * 0,0 * 1,0 * 1,0 422 01 136 Stellenplan für Beamte Vgl. Vermerke bei Kap. 1402 Tit. 422 01 Auf einer Stelle der W 2 kann auch ein Fachschulrat an einer Fachhochschule in A 13 geführt werden. a) Planstellen für Beamte 1.

Mehr

W 3 Rektor/Präsident 1,0 1,0 1,0. W 3 Kanzler 1,0 1,0 1,0. W 3 Professor an einer Pädagogischen Hochschule 81,0 81,0 81,0

W 3 Rektor/Präsident 1,0 1,0 1,0. W 3 Kanzler 1,0 1,0 1,0. W 3 Professor an einer Pädagogischen Hochschule 81,0 81,0 81,0 422 01 133 Stellenplan für Beamtinnen und Beamte Vgl. Vermerke bei Kap. 1402 Tit. 422 01 a) Planstellen für Beamtinnen und Beamte Es erhalten eine ruhegehaltsfähige Stellenzulage von 37,26 EUR 2/2 Fachschulräte.

Mehr

W 3 Rektor/Präsident 1,0 1,0 1,0. W 3 Kanzler 1,0 1,0 1,0. W 3 Professor 34,0 34,0 34,0. W 2 Professor 106,0 106,0 106,0

W 3 Rektor/Präsident 1,0 1,0 1,0. W 3 Kanzler 1,0 1,0 1,0. W 3 Professor 34,0 34,0 34,0. W 2 Professor 106,0 106,0 106,0 422 01 133 Stellenplan für Beamtinnen und Beamte Vgl. Vermerke bei Kap. 1402 Tit. 422 01 a) Planstellen für Beamtinnen und Beamte W 3 Rektor/Präsident 1,0 1,0 1,0 W 3 Kanzler 1,0 1,0 1,0 W 3 Professor

Mehr

a) Planstellen für Beamtinnen und Beamte W 3 Rektor/Präsident 1,0 1,0 1,0 kw ) * 0,0 * 1,0 * 1,0 kw 1) * 1,0 * 1,0 * 1,0

a) Planstellen für Beamtinnen und Beamte W 3 Rektor/Präsident 1,0 1,0 1,0 kw ) * 0,0 * 1,0 * 1,0 kw 1) * 1,0 * 1,0 * 1,0 422 01 133 Stellenplan für Beamtinnen und Beamte Vgl. Vermerke bei Kap. 1402 Tit. 422 01 a) Planstellen für Beamtinnen und Beamte W 3 Rektor/Präsident 1,0 1,0 1,0 W 3 Kanzler 1,0 1,0 1,0 W 3 Professor

Mehr

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst 1427 Pädagogische Hochschule Heidelberg. W 3 Rektor/Präsident 1,0 1,0. W 3 Kanzler 1,0 1,0

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst 1427 Pädagogische Hochschule Heidelberg. W 3 Rektor/Präsident 1,0 1,0. W 3 Kanzler 1,0 1,0 422 01 133 Stellenplan für Beamtinnen und Beamte Vgl. Vermerke bei Kap. 1402 Tit. 422 01 a) Planstellen für Beamtinnen und Beamte Es erhalten eine ruhegehaltsfähige Stellenzulage von 37,26 EUR 2/2 Fachschulräte.

Mehr

Bezeichnung 2011 2012. W 3 Präsident der Dualen Hochschule Baden-Württemberg 1,0 1,0

Bezeichnung 2011 2012. W 3 Präsident der Dualen Hochschule Baden-Württemberg 1,0 1,0 422 01 133 Stellenplan für Beamtinnen und Beamte a) Planstellen für Beamtinnen und Beamte 1. Duale Hochschule Präsident der Dualen Hochschule Baden-Württemberg 1,0 1,0 Vizepräsident der Dualen Hochschule

Mehr

W 3 Rektor/Präsident 1,0 1,0 1,0. W 3 Kanzler 1,0 1,0 1,0. W 3 Professor 27,0 27,0 27,0

W 3 Rektor/Präsident 1,0 1,0 1,0. W 3 Kanzler 1,0 1,0 1,0. W 3 Professor 27,0 27,0 27,0 422 01 133 Stellenplan für Beamtinnen und Beamte Vgl. Vermerke bei Kap. 1402 Tit. 422 01 a) Planstellen für Beamtinnen und Beamte W 3 Rektor/Präsident 1,0 1,0 1,0 W 3 Kanzler 1,0 1,0 1,0 W 3 Professor

Mehr

W 3 Präsident der Dualen Hochschule Baden-Württemberg 1,0 1,0 1,0. W 3 Kanzler der Dualen Hochschule Baden-Württemberg 1,0 1,0 1,0

W 3 Präsident der Dualen Hochschule Baden-Württemberg 1,0 1,0 1,0. W 3 Kanzler der Dualen Hochschule Baden-Württemberg 1,0 1,0 1,0 422 01 156 Stellenplan für Beamte a) Planstellen für Beamte 1. Duale Hochschule Präsident der Dualen Hochschule Baden-Württemberg 1,0 1,0 1,0 Kanzler der Dualen Hochschule Baden-Württemberg 1,0 1,0 1,0

Mehr

W 3 Universitätsprofessor 316,0 318,0 318,0. kw 6) * 1,0 * 1,0 * 1,0. kw 7) * 22,0 * 24,0 * 24,0. W 2 Hochschuldozent 8) 0,0 1,0 1,0

W 3 Universitätsprofessor 316,0 318,0 318,0. kw 6) * 1,0 * 1,0 * 1,0. kw 7) * 22,0 * 24,0 * 24,0. W 2 Hochschuldozent 8) 0,0 1,0 1,0 682 01 131 Stellenplan für Beamte Univ. Heidelberg Universität Heidelberg 1. Vgl. Vermerke bei Kap. 1402 Tit. 422 01 und 428 01. 2. Die in den Stellenübersichten im Wirtschaftsplan für Arbeitnehmer aufgeführten

Mehr

W 3 Universitätsprofessor 2) 317,0 316,0 316,0. kw 3) * 1,0 * 0,0 * 0,0. kw 4) * 1,0 * 1,0 * 1,0. kw 6) * 1,0 * 1,0 * 1,0. kw 8) * 3,0 * 3,0 * 3,0

W 3 Universitätsprofessor 2) 317,0 316,0 316,0. kw 3) * 1,0 * 0,0 * 0,0. kw 4) * 1,0 * 1,0 * 1,0. kw 6) * 1,0 * 1,0 * 1,0. kw 8) * 3,0 * 3,0 * 3,0 422 01 131 Stellenplan für Beamte Vgl. Vermerke bei Kap. 1402 Tit. 422 01 a) Planstellen für Beamte W 3 Rektor/Präsident 1,0 1,0 1,0 W 3 Kanzler 1,0 1,0 1,0 W 3 Universitätsprofessor 2) 317,0 316,0 316,0

Mehr

Bezeichnung a) Planstellen für Beamte. W 3 Präsident der Dualen Hochschule Baden-Württemberg 0,0 1,0

Bezeichnung a) Planstellen für Beamte. W 3 Präsident der Dualen Hochschule Baden-Württemberg 0,0 1,0 422 01 156 Stellenplan für Beamte B 3 B 2 a) Planstellen für Beamte Professor als Direktor - einer Berufsakademie - Staatlichen Studienakademie mit mehr als 2000 Studierenden Professor als Direktor - einer

Mehr

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst 1415 Universität Tübingen

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst 1415 Universität Tübingen 422 01 131 Stellenplan für Beamte Vgl. Vermerke bei Kap. 1402 Tit. 422 01 a) Planstellen für Beamte B 7 Rektor einer Universität 1,0 0,0 0,0 B 4 Kanzler einer Universität 1,0 0,0 0,0 W 3 Rektor/Präsident

Mehr

W 3 Universitätsprofessor 120,0 320,0 520,0. kw 1) * 120,0 * 320,0 * 520,0. kw 1) * 50,0 * 50,0 * 50,0. W 2 Professor 215,0 289,0 339,0

W 3 Universitätsprofessor 120,0 320,0 520,0. kw 1) * 120,0 * 320,0 * 520,0. kw 1) * 50,0 * 50,0 * 50,0. W 2 Professor 215,0 289,0 339,0 Vorbemerkung: Im Stellenplan für das Ausbauprogramm Hochschule 2012 ist für das Haushaltsjahr 2011 bereits die für das Ausbauprogramm erforderliche Gesamtzahl von 1.175 Beamtenstellen veranschlagt. Davon

Mehr

Staatsministerium 0204 Vertretung des Landes Baden-Württemberg beim Bund und Beobachter der Länder bei der Europäischen Union

Staatsministerium 0204 Vertretung des Landes Baden-Württemberg beim Bund und Beobachter der Länder bei der Europäischen Union 422 01 011 Stellenplan für Beamtinnen und Beamte a) Planstellen für Beamtinnen und Beamte Zum Ausgleich unterschiedlicher Beförderungsverhältnisse können bis zu zwei Planstellen des höheren Dienstes der

Mehr

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst 1454 Fachhochschule Reutlingen - Hochschule für Technik und Wirtschaft

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst 1454 Fachhochschule Reutlingen - Hochschule für Technik und Wirtschaft 422 01 136 Stellenplan für Beamte Vgl. Vermerke bei Kap. 1402 Tit. 422 01. Es erhalten Stellenzulagen nach Maßgabe der HStZulV die Prorektoren je 767 EUR/Jahr, die Dekane je 767 EUR/Jahr. a) Planstellen

Mehr

Ministerium für Finanzen und Wirtschaft 0618 Landesamt für Besoldung und Versorgung. Bezeichnung B 4 Präsident des LBV 1,0 1,0

Ministerium für Finanzen und Wirtschaft 0618 Landesamt für Besoldung und Versorgung. Bezeichnung B 4 Präsident des LBV 1,0 1,0 422 01 062 Stellenplan für Beamtinnen und Beamte a) Planstellen für Beamtinnen und Beamte 1. Besoldung und Versorgung B 4 Präsident des LBV 1,0 1,0 B 2 Abteilungsdirektor 1,0 1,0 A 16 Leitender Regierungsdirektor

Mehr

Bezeichnung a) Planstellen für Beamte. 1. Besoldung und Versorgung. B 3 Präsident des Landesamts für Besoldung und Versorgung 1,0 1,0

Bezeichnung a) Planstellen für Beamte. 1. Besoldung und Versorgung. B 3 Präsident des Landesamts für Besoldung und Versorgung 1,0 1,0 422 01 062 Stellenplan für Beamte a) Planstellen für Beamte 1. Besoldung und Versorgung B 3 Präsident des Landesamts für Besoldung und Versorgung 1,0 1,0 B 2 Abteilungsdirektor 1,0 1,0 A 16 Leitender Regierungsdirektor

Mehr

B 3 Direktor des Landesbetriebs Vermögen und Bau Baden-Württemberg 1,0 1,0 1,0. B 2 Abteilungsdirektor 1,0 1,0 1,0

B 3 Direktor des Landesbetriebs Vermögen und Bau Baden-Württemberg 1,0 1,0 1,0. B 2 Abteilungsdirektor 1,0 1,0 1,0 682 01 016 Stellenplan für Beamte im Landesbetrieb a) Planstellen für Beamte im Landesbetrieb 1. Betriebsleitung B 3 Direktor des Landesbetriebs Vermögen und Bau Baden-Württemberg 1,0 1,0 1,0 B 2 Abteilungsdirektor

Mehr

B 3 Präsident des Landesamts für Besoldung und Versorgung 1,0 1,0 1,0. A 16 Leitender Regierungsdirektor 4,0 4,0 4,0

B 3 Präsident des Landesamts für Besoldung und Versorgung 1,0 1,0 1,0. A 16 Leitender Regierungsdirektor 4,0 4,0 4,0 422 01 062 Stellenplan für Beamte a) Planstellen für Beamte 1. Besoldung und Versorgung B 3 Präsident des Landesamts für Besoldung und Versorgung 1,0 1,0 1,0 B 2 Abteilungsdirektor 1,0 1,0 1,0 A 16 Leitender

Mehr

-515- Innenministerium 0306 Regierungspräsidium Freiburg. Stellenzahl. Bes.Gr. Entg.Gr. Bezeichnung 2009 2010 2011

-515- Innenministerium 0306 Regierungspräsidium Freiburg. Stellenzahl. Bes.Gr. Entg.Gr. Bezeichnung 2009 2010 2011 Im Rahmen der grenzüberschreitenden Entwicklungskonzeption Oberrhein Mitte-Süd wird für die Informations- und Beratungsstelle für grenzüberschreitende Fragen in Kehl 1/1/1 Stelle der A 13 (Regierungsrat)

Mehr

Innenministerium 0321 Fachhochschule Villingen-Schwenningen - Hochschule für Polizei - W 3 Rektor 1,0 1,0 1,0. W 3 Professor 8,0 8,0 8,0

Innenministerium 0321 Fachhochschule Villingen-Schwenningen - Hochschule für Polizei - W 3 Rektor 1,0 1,0 1,0. W 3 Professor 8,0 8,0 8,0 422 01 133 Stellenplan für Beamte a) Planstellen für Beamte 4 Fachbereichsleiter erhalten Stellenzulagen nach Maßgabe der HStZulV in Höhe von je 766,94 EUR/Jahr. 1. Leitung der Fachhochschule Die aufgrund

Mehr

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport 0445 Staatliche Seminare für Didaktik und Lehrerbildung sowie Pädagogische Fachseminare

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport 0445 Staatliche Seminare für Didaktik und Lehrerbildung sowie Pädagogische Fachseminare 422 01 154 Stellenplan für Beamtinnen und Beamte a) Planstellen für Beamtinnen und Beamte B 2 Lehrkräfte von öffentlichen Schulen können im Umfang von freien Bereichsleiterstellen mit einem Teil ihrer

Mehr

Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz 0823 Fachzentrum Tier. A 15 Chemie-, Landwirtschafts-, Veterinärdirektor 7,0 7,0

Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz 0823 Fachzentrum Tier. A 15 Chemie-, Landwirtschafts-, Veterinärdirektor 7,0 7,0 422 01 165 Stellenplan für Beamtinnen und Beamte a) Planstellen für Beamtinnen und Beamte A 16 1. Landwirtschaftliches Zentrum für Rinderhaltung, Grünlandwirtschaft, Milchwirtschaft, Wild und Fischerei

Mehr

-563- Innenministerium 0314 Landespolizei. Stellenzahl. Bes.Gr. Entg.Gr. Bezeichnung Stellenplan für Beamte

-563- Innenministerium 0314 Landespolizei. Stellenzahl. Bes.Gr. Entg.Gr. Bezeichnung Stellenplan für Beamte 422 01 042 Stellenplan für Beamte a) Planstellen für Beamte Die Planstellen für Beamte können zwischen den Abschnitten 2 (Landespolizeidirektion) der Kap. 0304, 0305, 0306, 0307 und dem Kap. 0314 gegenseitig

Mehr

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport 0445 Staatliche Seminare für Didaktik und Lehrerbildung sowie Pädagogische Fachseminare

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport 0445 Staatliche Seminare für Didaktik und Lehrerbildung sowie Pädagogische Fachseminare 422 01 154 Stellenplan für Beamte a) Planstellen für Beamte B 2 Lehrer von öffentlichen Schulen können im Umfang von freien Bereichsleiterstellen mit einem Teil ihrer Unterrichtsverpflichtung als Bereichsleiter

Mehr

A 16 Leitender Vermessungsdirektor +Amtszul. 2,0 2,0 2,0. A 16 Leitender Vermessungsdirektor 21,0 21,0 21,0. kw gem. VRG * 1,0 * 1,0 * 1,0

A 16 Leitender Vermessungsdirektor +Amtszul. 2,0 2,0 2,0. A 16 Leitender Vermessungsdirektor 21,0 21,0 21,0. kw gem. VRG * 1,0 * 1,0 * 1,0 422 01 421 Stellenplan für Beamte a) Planstellen für Beamte 1. Landratsämter Die nicht für leitende Fachbeamte gebundenen Stellen des höheren Dienstes der Besoldungsgruppen A 16 bis A 13 in den Kapiteln

Mehr

Innenministerium 0321 Fachhochschule Villingen-Schwenningen - Hochschule für Polizei -

Innenministerium 0321 Fachhochschule Villingen-Schwenningen - Hochschule für Polizei - 422 01 133 Stellenplan für Beamte a) Planstellen für Beamte 4 Fachbereichsleiter erhalten Stellenzulagen nach Maßgabe der HStZulV in Höhe von je 766,94 EUR/Jahr. 1. Leitung der Fachhochschule Die aufgrund

Mehr

-342- Ministerium für Kultus, Jugend und Sport 0428 Staatliche Berufliche Schulen. Stellenzahl. Bes.Gr. Entg.Gr. Bezeichnung

-342- Ministerium für Kultus, Jugend und Sport 0428 Staatliche Berufliche Schulen. Stellenzahl. Bes.Gr. Entg.Gr. Bezeichnung Lehrkräfte von öffentlichen Schulen bei den Kap. 0405 bis 0428 können ohne Erstattung der anteiligen Bezüge wie folgt eingesetzt werden: - beim Landesschulzentrum für Umwelterziehung am Staatlichen Aufbaugymnasium

Mehr

Ministerium für Ernährung und Ländlichen Raum 0805 Flurneuordnung und Landentwicklung

Ministerium für Ernährung und Ländlichen Raum 0805 Flurneuordnung und Landentwicklung 422 01 511 Stellenplan für Beamte Auf das EBZI entfallen 2004: A 16 - A 13: 12 Stellen A 13 - A 9: 29 Stellen a) Planstellen für Beamte Zum Ausgleich unterschiedlicher Beförderungsverhältnisse können mit

Mehr

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Lehrkräfte von öffentlichen Schulen bei den Kap. 0405 bis 0428 können ohne Erstattung der anteiligen Bezüge wie folgt eingesetzt werden: - beim Landesschulzentrum für Umwelterziehung am Staatlichen Aufbaugymnasium

Mehr

-298- Ministerium für Kultus, Jugend und Sport 0416 Gymnasien und Staatliche Aufbaugymnasien mit Heim. Stellenzahl. Bes.Gr. Entg.Gr.

-298- Ministerium für Kultus, Jugend und Sport 0416 Gymnasien und Staatliche Aufbaugymnasien mit Heim. Stellenzahl. Bes.Gr. Entg.Gr. Lehrkräfte aus Kap. 0416 können vorübergehend bei Kap. 0418 eingesetzt werden und umgekehrt. Die Stellen für Lehrkräfte in den Abschnitten 1 und 2 können im Umfang von bis zu 5 Deputaten gegenseitig in

Mehr

- 1 - aus Tgr. 60 - Sonstige institutionell geförderte Einrichtungen im Bereich Bildung und Forschung

- 1 - aus Tgr. 60 - Sonstige institutionell geförderte Einrichtungen im Bereich Bildung und Forschung Titel Funktion Z w e c k b e s t i m m u n g Wettbewerbsfähigkeit des Wissenschafts und Innovationssystems 00 00 Ausgaben aus Tgr. 0 Sonstige institutionell geförderte Einrichtungen im Bereich Bildung

Mehr

Kapitel Fachhochschule Köln

Kapitel Fachhochschule Köln Kapitel 06 740 402 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2009 2008 2009 2007 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 06 740 A u s g a b e n Zuweisungen und Zuschüsse (ohne Ausgaben

Mehr

Übersicht über das Beschäftigungsvolumen, das Budget und die Stellen (BBS)

Übersicht über das Beschäftigungsvolumen, das Budget und die Stellen (BBS) Land Niedersachsen Einzelplan 09 Übersicht über das Beschäftigungsvolumen, das Budget und die (BBS) für das Haushaltsjahr 2016 Einzelplan 09 Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Mehr

S t e l l e n p l a n

S t e l l e n p l a n S t e l l e n p l a n Stellenplan Teil A: Beamte Lfd. Nr. Laufbahngruppen und Amtsbezeichnungen Bes. Gruppe Zahl der Stellen Zahl der Stellen im Vorjahr Vermerke, Erläuterungen im Hh.-Jahr 206 insgesamt

Mehr

Soll 2008 a) Betrag Ist 2007 b) für Titel. Ist 2006 c) 2009 Tit. Gr. FKZ Zweckbestimmung Tsd. EUR Tsd. EUR

Soll 2008 a) Betrag Ist 2007 b) für Titel. Ist 2006 c) 2009 Tit. Gr. FKZ Zweckbestimmung Tsd. EUR Tsd. EUR Finanzministerium 0614 Bundesbau Baden-Württemberg Soll 2008 a) Betrag Ist 2007 b) für Titel Ist 2006 c) 2009 Tit. Gr. FKZ Zweckbestimmung Tsd. EUR Tsd. EUR V o r b e m e r k u n g: Die 6 Staatlichen Hochbauämtern

Mehr

Planstellen. Bes.Gr. A Bergdirektor/Bergdirektorin Regierungsschuldirektor/Regierungsschuldirektorin

Planstellen. Bes.Gr. A Bergdirektor/Bergdirektorin Regierungsschuldirektor/Regierungsschuldirektorin 121 Kapitel 03 310 03 310 A u s g a b e n Personalausgaben 422 01 012 Bezüge und Nebenleistungen der Beamtinnen und Beamten, Richterinnen und Richter.............. 125 813 600 124 226 300 +354 800 126

Mehr

Stellenplan Haushaltsvorjahr Ist (tatsächliche Besetzung am

Stellenplan Haushaltsvorjahr Ist (tatsächliche Besetzung am Stellenplan, Seite 1 von 10 Stellenplan A. Kreisverwaltung Teilhaushalt 1 - Steuerung und Personal Landrat B 6 1 1 1 Höherer allgemeiner Verwaltungsdienst Leitender Kreisverwaltungsdirektor A 16 1 1 1

Mehr

Kapitel Universität zu Köln

Kapitel Universität zu Köln Kapitel 06 131 240 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2016 2015 2016 2014 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 06 131 A u s g a b e n Zuweisungen und Zuschüsse (ohne Ausgaben

Mehr

-287- Ministerium für Kultus, Jugend und Sport 0410 Realschulen. Stellenzahl. Bes.Gr. Entg.Gr. Bezeichnung

-287- Ministerium für Kultus, Jugend und Sport 0410 Realschulen. Stellenzahl. Bes.Gr. Entg.Gr. Bezeichnung Bis zu 350/350/350 Lehrkräfte aus Kap. 0410 können vorübergehend bei Kap. 0405 eingesetzt werden. Für Kinder und Jugendliche mit nichtdeutscher Herkunftssprache und ohne ausreichende Kenntnisse in Deutsch

Mehr

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport 0406 Sonderschulen

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport 0406 Sonderschulen Bis zu 180/180/180 Lehrer können vorübergehend bei Kap. 0406 aus Kap. 0405 eingesetzt werden. Bis zu insgesamt 50/50/50 Lehrer aus Kap. 0406 können vorübergehend bei Kap. 0407 und 0408 eingesetzt werden.

Mehr

Bis zu 130/130 Lehrkräfte können vorübergehend bei Kap aus Kap eingesetzt werden.

Bis zu 130/130 Lehrkräfte können vorübergehend bei Kap aus Kap eingesetzt werden. Lehrkräfte aus den Kapiteln 0408, 0405, 0410, 0416, 0418 und 0420 können ab 1.2.2014 im Umfang von 4/4 Deputaten im Rahmen der regionalen Schulentwicklung bei den Regierungspräsidien verwendet werden.

Mehr

Stadt Helmstedt Der Bürgermeister Personalservice. B e g l e i t b e r i c h t. zum Stellenplan 2017

Stadt Helmstedt Der Bürgermeister Personalservice. B e g l e i t b e r i c h t. zum Stellenplan 2017 Stadt Helmstedt 21.10.2016 Der Bürgermeister Personalservice B e g l e i t b e r i c h t zum Stellenplan 2017 Der Stellenplan und die Stellenübersichten sind in Ausführung des 5 der Gemeindehaushaltsund

Mehr

111 02 011 Gebühren 0,2 a) 0,2 0,2 0,0 b) 0,0 c) 119 49 011 Vermischte Einnahmen 0,5 a) 0,5 0,5 0,0 b) 0,0 c)

111 02 011 Gebühren 0,2 a) 0,2 0,2 0,0 b) 0,0 c) 119 49 011 Vermischte Einnahmen 0,5 a) 0,5 0,5 0,0 b) 0,0 c) Soll a) Betrag Betrag Einnahmen Verwaltungseinnahmen 111 02 011 Gebühren 0,2 a) 0,2 0,2 0,0 b) Gebühren und Auslagenersätze nach dem Landesgebührengesetz und anderen gesetzlichen Vorschriften. 119 49 011

Mehr

Entwurf Stellenzahl. Bes.Gr. Entg.Gr. Bezeichnung

Entwurf Stellenzahl. Bes.Gr. Entg.Gr. Bezeichnung Lehrkräfte aus den Kapiteln 0420, 0405, 0408, 0410, 0416 und 0418 können im Umfang von 4/4 Deputaten im Rahmen der regionalen Schulentwicklung bei den Regierungspräsidien verwendet werden. In den Kap.

Mehr

Haushaltsplan 2014. (Enforcement)

Haushaltsplan 2014. (Enforcement) Haushaltsplan () Gesamtüberblick über den Haushaltsplan Einnahmen 1.000 Verwaltungseinnahmen 266 Erstattungen von Verwaltungsausgaben 7.915 8.181 Ausgaben Personalausgaben 1.601 Sächliche Verwaltungsausgaben

Mehr

Zweiter Nachtrag zum Staatshaushaltsplan für 2014

Zweiter Nachtrag zum Staatshaushaltsplan für 2014 Zweiter Nachtrag zum Staatshaushaltsplan für Einzelplan 06 Ministerium für Finanzen und Wirtschaft -319- 0602 Allgemeine Bewilligungen (-) weniger Tit. Gr. FKZ Zweckbestimmung Ausgaben Personalausgaben

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsblatt

Amtliches Bekanntmachungsblatt Amtliches Bekanntmachungsblatt - Amtsblatt des Märkischen Kreises- Nr. 45 Nachtrag Ausgegeben in Lüdenscheid am 05.11.2014 Jahrgang 2014 Inhaltsverzeichnis 04.11.2014 Märkischer Kreis Entwurf der Haushaltssatzung

Mehr

Seite 497. Stellenplan Zahl der Stellen für das. Haushaltsjahr Haushaltsvorjahr Ist (tatsächliche Besetzung am

Seite 497. Stellenplan Zahl der Stellen für das. Haushaltsjahr Haushaltsvorjahr Ist (tatsächliche Besetzung am Seite 497 Stellenplan A. Kreisverwaltung Teilhaushalt 1 - Steuerung und Personal Landrat B 6 1 1 1 Höherer allgemeiner Verwaltungsdienst Leitender Kreisverwaltungsdirektor A 16 1 0 0 Stellenhebung vorbehaltlich

Mehr

S t e l l e n p l a n

S t e l l e n p l a n S t e l l e n p l a n Stellenplan Teil A: Beamte Lfd. Nr. Laufbahngruppen und Bes. Gruppe Zahl der Stellen Amtsbezeichnungen im Hh.-Jahr 204 insgesamt insgesamt nicht mit mit besetzt Beamten Beschäftigten

Mehr

Haushaltsplan des Saarlandes. Einzelplan 19

Haushaltsplan des Saarlandes. Einzelplan 19 Haushaltsplan des Saarlandes für das Rechnungsjahr 2015 Einzelplan 19 I N H A L T Kapitel Vorbemerkungen 19 01 2 V O R B E M E R K U N G E N Zum Geschäftsbereich des s Aufgabenbereich und Aufbau der Verwaltung

Mehr

Bekanntmachung der Stadt Altena (Westf.) Haushaltssatzung der Stadt Altena (Westf.) für das Haushaltsjahr 2015

Bekanntmachung der Stadt Altena (Westf.) Haushaltssatzung der Stadt Altena (Westf.) für das Haushaltsjahr 2015 Bekanntmachung der Stadt Altena (Westf.) Haushaltssatzung der Stadt Altena (Westf.) für das Haushaltsjahr 2015 Aufgrund der 78 ff. der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen in der Fassung der

Mehr

Stellenplan der Stadt Brake (Unterweser)

Stellenplan der Stadt Brake (Unterweser) Stellenplan 2016 der Stadt Brake (Unterweser) Stellenplan 2016 Teil A: Beamtinnen und Beamte Lfd.Nr. Laufbahngruppen und Bes.-Gr. Zahl der Stellen im Zahl der Stellen im Vorjahr Vermerke, Erläuterungen

Mehr

Stellenplan Zahl der Stellen für das Haushaltsvorjahr. Zahl der Stellen für das Haushaltsjahr Ist (tatsächliche Besetzung am

Stellenplan Zahl der Stellen für das Haushaltsvorjahr. Zahl der Stellen für das Haushaltsjahr Ist (tatsächliche Besetzung am Stellenplan A. Kreisverwaltung Teilhaushalt 1 - Steuerung und Personal Landrat B 6 1 1 1 Höherer allgemeiner Verwaltungsdienst Kreisverwaltungsdirektor A 15 3 3 3 1 Stelle ku A14 Regierungsdirektor Landesbeamter

Mehr

Stadtverwaltung Jena. Stellenplan für die Haushaltsjahre 2013 / 2014. Stellenplan. A. Gemeindeverwaltung nach Teilplänen

Stadtverwaltung Jena. Stellenplan für die Haushaltsjahre 2013 / 2014. Stellenplan. A. Gemeindeverwaltung nach Teilplänen für die e 2013 / 2014 nach Teilplänen Leitender Summe Beamte gesamt B 6 1,000 1,000 1,000 1,000 B 4 1,000 1,000 1,000 1,000 B 2 2,000 2,000 2,000 2,000 A 16 1,000 1,000 2,000 1,000 A 15 2,000 2,000 1,000

Mehr

Aktualisierungsdienst Bundesrecht

Aktualisierungsdienst Bundesrecht Aktualisierungsdienst Bundesrecht 2030-2-30 Bundesbeamtengesetz (BBG) 1. Aktualisierung 2013 (11. Juli 2013) Das Bundesbeamtengesetz wurde durch Art. 1 des Gesetzes zur Familienpflegezeit und zum flexibleren

Mehr

Besoldungsgruppen nach dem Hessischen Besoldungsgesetz Stellenanteil städt. Gremien, Kommunalverf

Besoldungsgruppen nach dem Hessischen Besoldungsgesetz Stellenanteil städt. Gremien, Kommunalverf plan Teil A: Beamte Haushalt 2017 Teilhaushalt I. Gemeindeverwaltung Bezeichnung Besoldungsgruppen nach dem Hessischen Besoldungsgesetz Höherer Dienst gehobener Dienst mittlerer Dienst B 4 A 16 A 15 A

Mehr

Soll 2011 a) Betrag Ist 2010 b) für Titel. Ist 2009 c) 2012 Tit. Gr. FKZ Zweckbestimmung Tsd. EUR Tsd. EUR

Soll 2011 a) Betrag Ist 2010 b) für Titel. Ist 2009 c) 2012 Tit. Gr. FKZ Zweckbestimmung Tsd. EUR Tsd. EUR Ministerium für Finanzen und Wirtschaft 0622 Staatliche Münzen Baden-Württemberg Soll 2011 a) Betrag Ist 2010 b) für Titel Ist 2009 c) Tit. Gr. FKZ Zweckbestimmung Vorbemerkung: Der bisher bei Kap. 0620

Mehr

STELLENPLAN DER STADT KARLSRUHE

STELLENPLAN DER STADT KARLSRUHE STELLENPLAN DER STADT KARLSRUHE Teil A: Teil B: Teil C: Teil D: Teil E: Teil F: Teil G: Beamtinnen und Beamte Beschäftigte -nachrichtlich- Aufteilung der Stellen auf die Teilhaushalte -nachrichtlich- Ehrenbeamtinnen

Mehr

Haushaltssatzung der Stadt Weißenthurm für das Jahr 2013 vom 14.03.2013

Haushaltssatzung der Stadt Weißenthurm für das Jahr 2013 vom 14.03.2013 Haushaltssatzung der Stadt Weißenthurm für das Jahr 2013 vom 14.03.2013 Der Stadtrat hat auf Grund von 95 Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz in der Fassung vom 31.Januar 1994 (GBL: S. 153), zuletzt geändert

Mehr

Landtag FB Landesbeauftragter für den Datenschutz Produktorientierte Informationen vor dem Kapitel 0103

Landtag FB Landesbeauftragter für den Datenschutz Produktorientierte Informationen vor dem Kapitel 0103 Haushaltsermächtigungen: 0103, 0102 1. Fachbereichs- und Servicebereichsbeschreibung Der Fachbereich Landesbeauftragter für den Datenschutz besteht aus dem Produktbereich Landesbeauftragter für den Datenschutz

Mehr

111 02 162 Gebühren für Leistungen der 35,6 a) 35,6 35,6 Digitalisierungswerkstatt 29,4 b) 19,4 c)

111 02 162 Gebühren für Leistungen der 35,6 a) 35,6 35,6 Digitalisierungswerkstatt 29,4 b) 19,4 c) Einnahmen Verwaltungseinnahmen 111 02 162 Gebühren für Leistungen der 35,6 a) 35,6 35,6 Digitalisierungswerkstatt 29,4 b) 19,4 c) Erläuterung: Vgl. Vermerk bei Tit. 511 01. Veranschlagt sind die Gebühren

Mehr

LANDTAG DES SAARLANDES 15. Wahlperiode Drucksache 15/1606 (15/1550) ÄNDERUNGEN. von Stellenzahlen im Haushaltsplanentwurf 2016/2017

LANDTAG DES SAARLANDES 15. Wahlperiode Drucksache 15/1606 (15/1550) ÄNDERUNGEN. von Stellenzahlen im Haushaltsplanentwurf 2016/2017 LANDTAG DES SAARLANDES 15. Wahlperiode Drucksache 15/1606 (15/1550) ÄNDERUNGEN von en im Haushaltsplanentwurf 2016/2017 Ausgegeben: 26.11.2015 N A C H W E I S U N G Anlage 1 über die Änderungen im Stellenplan

Mehr

Stellenplan Anlage 3

Stellenplan Anlage 3 Stellenplan Anlage 3 Teil A: Beamte (Muster zu 5 Abs. 1 und 2) Lfd.Nr. Laufbahngruppen und Bes.-Gr. Zahl der Stellen im Zahl der Stellen im Vorjahr Vermerke, Erläuterungen Amtsbezeichnungen Haushaltsjahr

Mehr

STELLENPLAN. Tariflich Beschäftigte Sozialdienst/Erzieher. Dienstkräfte in Probe- oder Ausbildungszeit. Nachweisung der Dienstwohnungen

STELLENPLAN. Tariflich Beschäftigte Sozialdienst/Erzieher. Dienstkräfte in Probe- oder Ausbildungszeit. Nachweisung der Dienstwohnungen STELLENPLAN Beamte Tariflich Beschäftigte Tariflich Beschäftigte Sozialdienst/Erzieher Dienstkräfte in Probe- oder Ausbildungszeit Stellenvermerke Nachweisung der Dienstwohnungen Stellenplanerläuterungen

Mehr

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst 1467 Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst 1467 Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst 1467 Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart Titel Tit. Gr. FKZ Zweckbestimmung Soll 2014 a) Ist 2013 b) für für Ist 2012 c) 2015 2016 Vorb em erk

Mehr

Stellenplan - HJ Teil A: Beamte

Stellenplan - HJ Teil A: Beamte Stellenplan - HJ 2010 - Teil A: Beamte Wahlbeamte, Besoldungs- Zahl der Stellen 2010 Zahl der Stellen 2009 Zahl der tatsächlich Vermerke, Laufbahngruppen und gruppe insgesamt darunter besetzten Stellen

Mehr

Ablieferung der Staatlichen Münzen 410,0 a) 360,0 Baden-Württemberg 460,0 b) 242,3 c) Zwischensumme Verwaltungseinnahmen 410,0 a) 360,0

Ablieferung der Staatlichen Münzen 410,0 a) 360,0 Baden-Württemberg 460,0 b) 242,3 c) Zwischensumme Verwaltungseinnahmen 410,0 a) 360,0 Ministerium für Finanzen 0622 Staatliche Münzen Baden-Württemberg Titel Tit. Gr. FKZ Zweckbestimmung Soll 2016 a) Betrag Ist 2015 b) für Ist 2014 c) Vorbemerkung: Die Staatlichen Münzen Stuttgart und Karlsruhe

Mehr

Haushaltssatzung. der Verbandsgemeinde Offenbach an der Queich. für das Haushaltsjahr 2014. vom 31.01.2014

Haushaltssatzung. der Verbandsgemeinde Offenbach an der Queich. für das Haushaltsjahr 2014. vom 31.01.2014 Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Offenbach an der Queich für das Haushaltsjahr 2014 vom 31.01.2014 Der Verbandsgemeinderat hat auf Grund von 95 Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz in der Fassung vom 31.

Mehr

Nachtrag zum Staatshaushaltsplan für 2010/2011

Nachtrag zum Staatshaushaltsplan für 2010/2011 Nachtrag zum Staatshaushaltsplan für / Einzelplan 03 Innenministerium Baden-Württemberg FINANZMINISTERIUM -139- 0301 Ministerium Tit. Gr. FKZ Zweckbestimmung Ausgaben Personalausgaben 421 01 011 Bezüge

Mehr

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat Postfach 22 00 03 80535 München Bayer. Staatskanzlei

Mehr

Finanzministerium Mecklenburg-Vorpommern

Finanzministerium Mecklenburg-Vorpommern Finanzministerium 1 Finanzministerium Postfach, 19048 Schwerin An die Beauftragten für den Haushalt Landtag Landesrechnungshof Ministerpräsident -Staatskanzlei- Ministerium für Inneres und Sport Finanzministerium

Mehr

-321- Ministerium für Kultus, Jugend und Sport 0418 Gemeinschaftsschulen. Stellenzahl. Bes.Gr. Entg.Gr. Bezeichnung

-321- Ministerium für Kultus, Jugend und Sport 0418 Gemeinschaftsschulen. Stellenzahl. Bes.Gr. Entg.Gr. Bezeichnung Weitere Lehrkräfte können aus Kap. 0405 bis 0416 vorübergehend bei Kap. 0418 eingesetzt werden. Lehrkräfte aus Kap. 0418 können vorübergehend auch in den Kapiteln 0405 bis 0416 eingesetzt werden. Lehrkräfte

Mehr

Haushaltsplan. für den Geschäftsbereich. des Ministeriums für. Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk. für das Haushaltsjahr

Haushaltsplan. für den Geschäftsbereich. des Ministeriums für. Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk. für das Haushaltsjahr Nordrhein-Westfalen Einzelplan 14 Haushaltsplan für den Geschäftsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk für das Haushaltsjahr 2015 Hierzu: Beilage 1: Verpflichtungsermächtigungen

Mehr

AMTSBLATT der Stadt Frechen

AMTSBLATT der Stadt Frechen AMTSBLATT der Stadt Frechen ο 28. Jahrgang ο Ausgabetag 3.2.214 Nr. 2 Inhaltsangabe 5/214 Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Frechen über den Ablauf der Nutzungsrechte und Ruhefristen von Grabstätten

Mehr

Quelle: Fundstelle: Nds. MBl. 2014, 124. Vereinbarung gemäß 81 des Niedersächsischen

Quelle: Fundstelle: Nds. MBl. 2014, 124. Vereinbarung gemäß 81 des Niedersächsischen Gesamter Text juris-abkürzung: VerwLGNDVbg Datum: 20.01.2014 Gültig ab: 01.01.2014 Quelle: Fundstelle: Nds. MBl. 2014, 124 Vereinbarung gemäß 81 des Niedersächsischen Personalvertretungsgesetzes (NPersVG)

Mehr

IStadt Wesseling. Haushaltsbuch 2010. Fach 2. Satzung. wesseling. kommarhein.com

IStadt Wesseling. Haushaltsbuch 2010. Fach 2. Satzung. wesseling. kommarhein.com IStadt Wesseling Haushaltsbuch 2010 Fach 2 Satzung wesseling kommarhein.com Haushaltssatzung der Stadt Wesseling für das Haushaltsjahr 2010 Aufgrund des 78 ff. der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen

Mehr

Soll 2011 a) Betrag Ist 2010 b) für Titel. Ist 2009 c) 2012 Tit. Gr. FKZ Zweckbestimmung Tsd. EUR Tsd. EUR

Soll 2011 a) Betrag Ist 2010 b) für Titel. Ist 2009 c) 2012 Tit. Gr. FKZ Zweckbestimmung Tsd. EUR Tsd. EUR Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst 1482 Staatliche Kunsthalle Karlsruhe Soll a) Ist b) für Titel Ist 2009 c) Tit. Gr. FKZ Zweckbestimmung V o rbemerk u ng: Die 1846 eröffnete Kunsthalle

Mehr

S T E L L E N P L A N. der. Stadtverwaltung Gladbeck

S T E L L E N P L A N. der. Stadtverwaltung Gladbeck S T E L L E N P L A N der Stadtverwaltung Gladbeck 2 0 1 6 I. Stellenentwicklung (ohne Vollzeitverrechnung) von 2000 bis 2005 *) Allg. Verwaltung Altenheime ZBG 1200 1.072 1.061 1.051 1100 1000 900 64

Mehr

Haushaltssatzung der Stadt Mülheim-Kärlich für das Jahr 2013 vom 20. Dezember 2012

Haushaltssatzung der Stadt Mülheim-Kärlich für das Jahr 2013 vom 20. Dezember 2012 Haushaltssatzung der Stadt Mülheim-Kärlich für das Jahr 2013 vom 20. Dezember 2012 Der Stadtrat hat auf Grund von 95 Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz, in der Fassung vom 31. Januar 1994 (GVBl. S. 153),

Mehr

Haushaltssatzung der Ortsgemeinde Kettig für das Jahr 2013 vom 20.02.2013

Haushaltssatzung der Ortsgemeinde Kettig für das Jahr 2013 vom 20.02.2013 Haushaltssatzung der Ortsgemeinde Kettig für das Jahr 2013 vom 20.02.2013 Der Ortsgemeinderat hat auf Grund von 95 Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz in der Fassung vom 31.Januar 1994 (GBL: S. 153), zuletzt

Mehr

http://www.rv.hessenrecht.hessen.de/jportal/portal/t/v6n/page/bshespro... Quelle:

http://www.rv.hessenrecht.hessen.de/jportal/portal/t/v6n/page/bshespro... Quelle: ruck- und Speicheransicht von 11 09.09.2013 10:07 Hessenrecht Rechts- und Verwaltungsvorschriften Gesamtes Gesetz Amtliche Abkürzung: HPBesG Ausfertigungsdatum: 12.12.2012 Gültig ab: 01.01.2013 Gültig

Mehr

Gleitzeitordnung. für die Beamtinnen, Beamte und Beschäftigten der Zentralen Verwaltung der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Gleitzeitordnung. für die Beamtinnen, Beamte und Beschäftigten der Zentralen Verwaltung der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Gleitzeitordnung für die Beamtinnen, Beamte und Beschäftigten der Zentralen Verwaltung der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg 1 Inhalt, Grundlage und Geltungsbereich der Gleitzeitordnung (1) Inhalt

Mehr

Ausschreibungen können auf Wunsch der Behörden und Ämter aber auch über das Personalamt veröffentlicht werden.

Ausschreibungen können auf Wunsch der Behörden und Ämter aber auch über das Personalamt veröffentlicht werden. Anlage 1 zur Stellenanordnung 2012 Stand: 06. Juli 2015 Generelle Ausnahmen vom Geltungsbereich der Stellenanordnung Die aufgeführten Stellen sind als generelle Ausnahmen gemäß Abschnitt V Absatz 1 der

Mehr

! "#$"#$%"#& '#$#%$%"#(

! #$#$%#& '#$#%$%#( ! "#$"#$%"#& '#$#%$%"#( $ )* +,-.,/ ' #$! %$-,12-34 %$# - %$#$#- - 5 %$#$%1 1 ( %$% 6 * %$%$#6 * - - %$%$%6 * 1 1 %$' - %$'$#-- - %$'$%-1 1 %$8 4 '$9:*! '$# 4, 9: '$#$#* ## '$#$%;1 * #' '$#$'-,< = 6 3

Mehr

Anfrage des AST A an der Rektor zur Situation der studentischen Beschäftigten der Universität Potsdam

Anfrage des AST A an der Rektor zur Situation der studentischen Beschäftigten der Universität Potsdam Dezernat für Personal- und Rechtsangelegenheiten Frau Täumer, 3.8.0 App.: 1273 Potsdam, 12.11.2003 V.: 1. Rektor zur Kenntnis über Dezernent 3 2. Vermerk Anfrage des AST A an der Rektor zur Situation der

Mehr

noch nicht verausgabten Mitteln Rücklagen bilden. In Höhe dieser Rücklagen verbleiben die Haushaltsreste der Staatsgalerie Stuttgart.

noch nicht verausgabten Mitteln Rücklagen bilden. In Höhe dieser Rücklagen verbleiben die Haushaltsreste der Staatsgalerie Stuttgart. Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst 1483 Staatsgalerie Stuttgart Titel Tit. Gr. FKZ Zweckbestimmung Soll 2014 a) Ist 2013 b) für für Ist 2012 c) 2015 2016 V orb em erk ung: Die 1843 eröffnete

Mehr

S t e l l e n p l a n. der Stadt Brake (Unterweser) für das Haushaltsjahr 2015

S t e l l e n p l a n. der Stadt Brake (Unterweser) für das Haushaltsjahr 2015 219 220 221 S t e l l e n p l a n der Stadt Brake (Unterweser) für das Haushaltsjahr 2015 Stellenplan Teil A: Teil B: Beamte Beschäftigte Anhang: Dienstkräfte in der Probe- und Ausbildungszeit I. Beamte

Mehr

Messgrößen zur Zielerreichung. Bezeichnung/Einheit. re/rechts-,wirtschafts-,sozialwissenschaften in TEuro. Gesamtkosten der Leh- re/agrar-,forst-

Messgrößen zur Zielerreichung. Bezeichnung/Einheit. re/rechts-,wirtschafts-,sozialwissenschaften in TEuro. Gesamtkosten der Leh- re/agrar-,forst- FB Wissenschaft Produktorientierte Informationen vor dem Kapitel 1449 FB Wissenschaft Haushaltsermächtigungen: 1449, 1403 1. Fachbereichs- und Servicebereichsbeschreibung Zum Fachbereich Wissenschaft gehören

Mehr

Stellenplan der Stadt Bad Orb

Stellenplan der Stadt Bad Orb Stellenplan * Der Stellenplan gilt für das Haushaltsjahr Stellenplan der Stadt Bad Orb Teil A: Beamte Besoldungsgruppen nach dem Hessischen Besoldungsgesetz Beamte nach dem Stellenplan höherer Dienst gehobener

Mehr

S T E L L E N P L A N

S T E L L E N P L A N S T E L L E N P L A N DER GEMEINDE HARSUM HAUSHALTSJAHR 2 0 1 2-333 - Teil A: Beamte Keine Änderungen! Teil B: Beschäftigte Vorbemerkung: 334E R L Ä U T E R U N G E N zum Stellenplan 2012 Für die Ermittlung

Mehr

Haushaltsbuch 2014/2015 Stadt Bad Münstereifel Stellenplan. Teil A: Beamte Zahl der Stellen 2014/2015. Zahl der Zahl tats. besetzte inges. m.

Haushaltsbuch 2014/2015 Stadt Bad Münstereifel Stellenplan. Teil A: Beamte Zahl der Stellen 2014/2015. Zahl der Zahl tats. besetzte inges. m. Wahlbeamte und Laufbahngruppe Wahlbeamte Besoldungsgruppe Haushaltsbuch 2014/2015 Teil A: Beamte Zahl der Stellen 2014/2015 Zahl der Zahl tats. besetzte inges. m. Zulage ausges. Stellen 2013 Stellen 06/13

Mehr

Haushaltsplan 2015/2016

Haushaltsplan 2015/2016 Haushaltsplan 2015/2016 Einzelplan 11 Rechnungshof Regierungsentwurf 2 Stand: 14.01.2015; 10.52 Uhr Inhalt Seite Vorwort 5 Übersicht über Bauausgaben 7 Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr

Mehr

D I E N S T B L A T T

D I E N S T B L A T T 615 D I E N S T B L A T T DER HOCHSCHULEN DES SAARLANDES 1993 ausgegeben zu Saarbrücken, 23. November 1993 Nr. 38 UNIVERSITÄT Seite Ordnung der Dienstverhältnisse der wissenschaftlichen Mitarbeiter und

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/2026 21. Wahlperiode 03.11.15 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Richard Seelmaecker (CDU) vom 26.10.15 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR

Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 24 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 01 02 Einnahmen Verwaltungseinnahmen 111 01 011 Gebühren, sonstige Entgelte...............

Mehr

Landtag von Sachsen-Anhalt Drucksache 6/3377 27.08.2014

Landtag von Sachsen-Anhalt Drucksache 6/3377 27.08.2014 Landtag von Sachsen-Anhalt Drucksache 6/3377 27.08.2014 Gesetzentwurf Landesregierung Entwurf eines Gesetzes über die Feststellung des Haushaltsplans für die Haushaltsjahre 2015 und 2016 (Haushaltsgesetz

Mehr

Soll 2009 a) Betrag Betrag Ist 2008 b) für für Titel. Ist 2007 c) 2010 2011 Tit. Gr. FKZ Zweckbestimmung Tsd. EUR Tsd. EUR Tsd.

Soll 2009 a) Betrag Betrag Ist 2008 b) für für Titel. Ist 2007 c) 2010 2011 Tit. Gr. FKZ Zweckbestimmung Tsd. EUR Tsd. EUR Tsd. Tit. Gr. FKZ Zweckbestimmung Vorbemerkung: I. Gehobener Dienst Im Einzelplan 03 sind nur die Anwärterbezüge (Tit. 422 03), der Anteil der Gemeinden am Ausbildungsaufwand für den gehobenen Verwaltungsdienst

Mehr

Informationsschreiben

Informationsschreiben Studierendenparlament / Studentischer Konvent Beauftragter für Studentische Hilfskräfte sowie Tutorinnen und Tutoren Informationsschreiben Auskunft erteilt Patrick Reitinger 0851 509-2896 Telefax 0851

Mehr

Chancengleichheitsplan Universität Stuttgart

Chancengleichheitsplan Universität Stuttgart Chancengleichheitsplan Universität Stuttgart Zwischenbericht 211 www.uni-stuttgart.de/gleichstellung 1 Inhaltsverzeichnis 1. Einführung...3 2. Bestandsaufnahme und Analyse der Beschäftigungsstruktur...3

Mehr