Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download ""

Transkript

1 Aufgliederung der nach Alter und Geschlecht Berichtszeitraum: Erstelldatum: bis Seite 1 von en insgesamt voll en insgesamt vers en insgesamt insg ST gg. das Leben voll ST gg. das Leben vers ST gg. das Leben insg Mord darunter: voll Mord darunter: vers Mord darunter: insg Sonstiger Mord voll Sonstiger Mord vers Sonstiger Mord insg Mord i.z.m. Raubdelikten voll Mord i.z.m. Raubdelikten vers Mord i.z.m. Raubdelikten insg Mord i.z.m. Sexualdelikten voll Mord i.z.m. Sexualdelikten vers Mord i.z.m. Sexualdelikten insg Totschlag und Tötung auf Verlangen voll Totschlag und Tötung auf Verlangen vers Totschlag und Tötung auf Verlangen insg Totschlag voll Totschlag vers Totschlag insg Minder schwerer Totschlag voll Minder schwerer Totschlag vers Minder schwerer Totschlag insg Tötung auf Verlangen voll Tötung auf Verlangen vers Tötung auf Verlangen insg Fahrlässige Tötung - nicht i.v.m. Verkehrsunfall - voll Fahrlässige Tötung - nicht i.v.m. Verkehrsunfall - vers Fahrlässige Tötung - nicht i.v.m. Verkehrsunfall - insg Abbruch der Schwangerschaft voll Abbruch der Schwangerschaft vers Abbruch der Schwangerschaft insg Schwangerschaftsabbruch voll Schwangerschaftsabbruch vers Schwangerschaftsabbruch insg Schwangerschaftsabbr. ohne ärztl. Feststellung, unrichtige ärztl. Feststellung voll Schwangerschaftsabbr. ohne ärztl. Feststellung, unrichtige ärztl. Feststellung vers Schwangerschaftsabbr. ohne ärztl. Feststellung, unrichtige ärztl. Feststellung insg Ärztliche Pflichtverletzung voll Ärztliche Pflichtverletzung vers Ärztliche Pflichtverletzung insg Werbung für den Abbruch der Schwangerschaft voll Werbung für den Abbruch der Schwangerschaft vers Werbung für den Abbruch der Schwangerschaft insg Inverkehrbringen von Mitteln Schwangerschaftsabbruch voll Inverkehrbringen von Mitteln Schwangerschaftsabbruch vers Inverkehrbringen von Mitteln Schwangerschaftsabbruch insg ST gg. die sex. Selbstbestimmung voll ST gg. die sex. Selbstbestimmung vers ST gg. die sex. Selbstbestimmung insg unter Gewaltanw. o. Ausnutzen e. Abhängigkeitsverh. voll Jugendliche Heranwachsende

2 Seite 2 von 57 Aufgliederung der nach Alter und Geschlecht unter Gewaltanw. o. Ausnutzen e. Abhängigkeitsverh. vers unter Gewaltanw. o. Ausnutzen e. Abhängigkeitsverh. insg Vergewaltigung und sex. Nötigung voll Vergewaltigung und sex. Nötigung vers Vergewaltigung und sex. Nötigung insg Vergewalt./sex. Nötigung überfallartig (Einzeltäter) voll Vergewalt./sex. Nötigung überfallartig (Einzeltäter) vers Vergewalt./sex. Nötigung überfallartig (Einzeltäter) insg Vergewalt./sex. Nötigung überfallartig (durch Gruppen) voll Vergewalt./sex. Nötigung überfallartig (durch Gruppen) vers Vergewalt./sex. Nötigung überfallartig (durch Gruppen) insg Vergewalt./sex. Nötigung durch Gruppen voll Vergewalt./sex. Nötigung durch Gruppen vers Vergewalt./sex. Nötigung durch Gruppen insg Sonstige en gemäß 177 Abs. 2 Nr. 1, Abs. 3 und 4 StGB voll Sonstige en gemäß 177 Abs. 2 Nr. 1, Abs. 3 und 4 StGB vers Sonstige en gemäß 177 Abs. 2 Nr. 1, Abs. 3 und 4 StGB insg Vergewaltigung/sex. Nötigung mit Todesfolge voll Vergewaltigung/sex. Nötigung mit Todesfolge vers Vergewaltigung/sex. Nötigung mit Todesfolge insg Sonstige sex. Nötigung voll Sonstige sex. Nötigung vers Sonstige sex. Nötigung insg Sex. Missbr. v. Schutzbef. pp., u. Ausnutzung e. Amtsst. o.e. Vertrauensverh. voll Sex. Missbr. v. Schutzbef. pp., u. Ausnutzung e. Amtsst. o.e. Vertrauensverh. vers Sex. Missbr. v. Schutzbef. pp., u. Ausnutzung e. Amtsst. o.e. Vertrauensverh. insg Sex. Missbr. von Schutzbefohlenen ab 14 Jahren voll Sex. Missbr. von Schutzbefohlenen ab 14 Jahren vers Sex. Missbr. von Schutzbefohlenen ab 14 Jahren insg Sex. Missbr. von Gefangenen/Verwahrten usw. ab 14 Jahren voll Sex. Missbr. von Gefangenen/Verwahrten usw. ab 14 Jahren vers Sex. Missbr. von Gefangenen/Verwahrten usw. ab 14 Jahren insg Sex. Missbr. unter Ausnutzung einer Amtsst. z. Nachteil von Pers. ab 14 Jahren voll Sex. Missbr. unter Ausnutzung einer Amtsst. z. Nachteil von Pers. ab 14 Jahren vers Sex. Missbr. unter Ausnutzung einer Amtsst. z. Nachteil von Pers. ab 14 Jahren insg Sex. Missbr. u. Ausnutz. e. Berat-/Behandl-/Betreu-verh. z.n.v. Pers. ab 14 voll Sex. Missbr. u. Ausnutz. e. Berat-/Behandl-/Betreu-verh. z.n.v. Pers. ab 14 vers Sex. Missbr. u. Ausnutz. e. Berat-/Behandl-/Betreu-verh. z.n.v. Pers. ab 14 insg Sexueller Missbrauch voll Sexueller Missbrauch vers Sexueller Missbrauch insg Sex. Missbr. von n voll Sex. Missbr. von n vers Sex. Missbr. von n insg Handlungen gemäß 176 Abs. 5 StGB voll Handlungen gemäß 176 Abs. 5 StGB vers Handlungen gemäß 176 Abs. 5 StGB insg Sexuelle Handlungen gemäß 176 Abs. 1 und 2 StGB voll Sexuelle Handlungen gemäß 176 Abs. 1 und 2 StGB vers Sexuelle Handlungen gemäß 176 Abs. 1 und 2 StGB insg Exhibitionistische/sex. Handlungen vor n voll Exhibitionistische/sex. Handlungen vor n vers Exhibitionistische/sex. Handlungen vor n insg sex. Handlungen gemäß 176 Abs. 4 Nr. 2 StGB voll sex. Handlungen gemäß 176 Abs. 4 Nr. 2 StGB vers

3 Seite 3 von 57 Aufgliederung der nach Alter und Geschlecht sex. Handlungen gemäß 176 Abs. 4 Nr. 2 StGB insg Einwirken auf voll Einwirken auf vers Einwirken auf insg Vollzug des Beischlafs mit einem Kind oder Vornahme einer ähnl. sex. Handlung voll Vollzug des Beischlafs mit einem Kind oder Vornahme einer ähnl. sex. Handlung vers Vollzug des Beischlafs mit einem Kind oder Vornahme einer ähnl. sex. Handlung insg Schw. sex. Missbr. von n zur Herst. u. Verbr. pornogr. Schriften voll Schw. sex. Missbr. von n zur Herst. u. Verbr. pornogr. Schriften vers Schw. sex. Missbr. von n zur Herst. u. Verbr. pornogr. Schriften insg Sonstiger schwerer sex. Missbr. von n voll Sonstiger schwerer sex. Missbr. von n vers Sonstiger schwerer sex. Missbr. von n insg Sex. Missbr. von n mit Todesfolge voll Sex. Missbr. von n mit Todesfolge vers Sex. Missbr. von n mit Todesfolge insg Exhibitionistische Handlungen und Erregung öffentlichen Ärgernisses voll Exhibitionistische Handlungen und Erregung öffentlichen Ärgernisses vers Exhibitionistische Handlungen und Erregung öffentlichen Ärgernisses insg Exhibitionistische Handlungen voll Exhibitionistische Handlungen vers Exhibitionistische Handlungen insg Erregung öffentlichen Ärgernisses voll Erregung öffentlichen Ärgernisses vers Erregung öffentlichen Ärgernisses insg Sex. Missbr. von Jugendlichen voll Sex. Missbr. von Jugendlichen vers Sex. Missbr. von Jugendlichen insg Sex. Missbr. Widerstandsunfähiger voll Sex. Missbr. Widerstandsunfähiger vers Sex. Missbr. Widerstandsunfähiger insg Ausnutzen sex. Neigung voll Ausnutzen sex. Neigung vers Ausnutzen sex. Neigung insg Ausübung der verbotenen Prostitution voll Ausübung der verbotenen Prostitution vers Ausübung der verbotenen Prostitution insg Jugendgefährdende Prostitution voll Jugendgefährdende Prostitution vers Jugendgefährdende Prostitution insg Förderung sex. Handl. Minderj. oder Ausbeuten von Prostituierten voll Förderung sex. Handl. Minderj. oder Ausbeuten von Prostituierten vers Förderung sex. Handl. Minderj. oder Ausbeuten von Prostituierten insg Förderung sex.r Handlungen Minderjähriger voll Förderung sex.r Handlungen Minderjähriger vers Förderung sex.r Handlungen Minderjähriger insg Ausbeuten von Prostituierten voll Ausbeuten von Prostituierten vers Ausbeuten von Prostituierten insg Zuhälterei voll Zuhälterei vers Zuhälterei insg Verbreitung pornographischer Schriften (Erzeugnisse) voll Verbreitung pornographischer Schriften (Erzeugnisse) vers Verbreitung pornographischer Schriften (Erzeugnisse) insg

4 Seite 4 von 57 Aufgliederung der nach Alter und Geschlecht Sonstige Verbreitung pornograph. Schriften (Erzeugnisse) voll Sonstige Verbreitung pornograph. Schriften (Erzeugnisse) vers Sonstige Verbreitung pornograph. Schriften (Erzeugnisse) insg Verbreitung gewalt- oder tierpornographischer Schriften voll Verbreitung gewalt- oder tierpornographischer Schriften vers Verbreitung gewalt- oder tierpornographischer Schriften insg Verbr. pornogr. Darbietungen durch Rundfunk, Medien- oder Teledienste voll Verbr. pornogr. Darbietungen durch Rundfunk, Medien- oder Teledienste vers Verbr. pornogr. Darbietungen durch Rundfunk, Medien- oder Teledienste insg Verbr. pornogr. Schriften (Erzeugnisse) an Personen unter 18 Jahren voll Verbr. pornogr. Schriften (Erzeugnisse) an Personen unter 18 Jahren vers Verbr. pornogr. Schriften (Erzeugnisse) an Personen unter 18 Jahren insg Verbr. kinderpornogr. Schriften (Erzeugnisse) durch gewerbs-/bandenm.handeln voll Verbr. kinderpornogr. Schriften (Erzeugnisse) durch gewerbs-/bandenm.handeln vers Verbr. kinderpornogr. Schriften (Erzeugnisse) durch gewerbs-/bandenm.handeln insg Besitz/Verschaffung von pornographie voll Besitz/Verschaffung von pornographie vers Besitz/Verschaffung von pornographie insg Verbreitung von pornographie voll Verbreitung von pornographie vers Verbreitung von pornographie insg Verbreitung jugendpornographischer Schriften durch gewerbs-/bandenm. Handeln voll Verbreitung jugendpornographischer Schriften durch gewerbs-/bandenm. Handeln vers Verbreitung jugendpornographischer Schriften durch gewerbs-/bandenm. Handeln insg Besitz/Verschaffung von Jugendpornographie voll Besitz/Verschaffung von Jugendpornographie vers Besitz/Verschaffung von Jugendpornographie insg Verbreitung von Jugendpornographie voll Verbreitung von Jugendpornographie vers Verbreitung von Jugendpornographie insg Rohheitsdelikte und ST gg. die persönliche Freiheit voll Rohheitsdelikte und ST gg. die persönliche Freiheit vers Rohheitsdelikte und ST gg. die persönliche Freiheit insg Raub, räuberische Erpressung und räuberischer Angriff auf Kraftfahrer voll Raub, räuberische Erpressung und räuberischer Angriff auf Kraftfahrer vers Raub, räuberische Erpressung und räuberischer Angriff auf Kraftfahrer insg Sonstiger Raub voll Sonstiger Raub vers Sonstiger Raub insg Sonstiger schwerer Raub voll Sonstiger schwerer Raub vers Sonstiger schwerer Raub insg Sonstiger Raub mit Todesfolge voll Sonstiger Raub mit Todesfolge vers Sonstiger Raub mit Todesfolge insg Räuberischer Diebstahl voll Räuberischer Diebstahl vers Räuberischer Diebstahl insg Sonstige räuberische Erpressung voll Sonstige räuberische Erpressung vers Sonstige räuberische Erpressung insg Raub, räub. Erpressung auf Geldinstitute, Postfilialen und -agenturen voll Raub, räub. Erpressung auf Geldinstitute, Postfilialen und -agenturen vers Raub, räub. Erpressung auf Geldinstitute, Postfilialen und -agenturen insg Raubüberfälle auf Geldinstitute (Banken/Sparkassen) voll

5 Seite 5 von 57 Aufgliederung der nach Alter und Geschlecht Raubüberfälle auf Geldinstitute (Banken/Sparkassen) vers Raubüberfälle auf Geldinstitute (Banken/Sparkassen) insg Raub auf Geldinstitute (Banken/Sparkassen) voll Raub auf Geldinstitute (Banken/Sparkassen) vers Raub auf Geldinstitute (Banken/Sparkassen) insg Schwerer Raub auf Geldinstitute (Banken/Sparkassen) voll Schwerer Raub auf Geldinstitute (Banken/Sparkassen) vers Schwerer Raub auf Geldinstitute (Banken/Sparkassen) insg Raub mit Todesfolge auf Geldinstitute (Banken/Sparkassen) voll Raub mit Todesfolge auf Geldinstitute (Banken/Sparkassen) vers Raub mit Todesfolge auf Geldinstitute (Banken/Sparkassen) insg Räuberische Erpressung gg. Geldinstitute (Banken/Sparkassen) voll Räuberische Erpressung gg. Geldinstitute (Banken/Sparkassen) vers Räuberische Erpressung gg. Geldinstitute (Banken/Sparkassen) insg Raub auf Postfilialen und -agenturen voll Raub auf Postfilialen und -agenturen vers Raub auf Postfilialen und -agenturen insg Raub auf Postfilialen und -agenturen voll Raub auf Postfilialen und -agenturen vers Raub auf Postfilialen und -agenturen insg Schwerer Raub auf Postfilialen und -agenturen voll Schwerer Raub auf Postfilialen und -agenturen vers Schwerer Raub auf Postfilialen und -agenturen insg Raub mit Todesfolge auf Postfilialen und -agenturen voll Raub mit Todesfolge auf Postfilialen und -agenturen vers Raub mit Todesfolge auf Postfilialen und -agenturen insg Räuberische Erpressung gegen Postfilialen und -agenturen voll Räuberische Erpressung gegen Postfilialen und -agenturen vers Räuberische Erpressung gegen Postfilialen und -agenturen insg Raubüberfälle auf sonstige Zahlstellen und Geschäfte voll Raubüberfälle auf sonstige Zahlstellen und Geschäfte vers Raubüberfälle auf sonstige Zahlstellen und Geschäfte insg Raub auf sonstige Zahlstellen oder Geschäfte voll Raub auf sonstige Zahlstellen oder Geschäfte vers Raub auf sonstige Zahlstellen oder Geschäfte insg Schwerer Raub auf sonstige Zahlstellen oder Geschäfte voll Schwerer Raub auf sonstige Zahlstellen oder Geschäfte vers Schwerer Raub auf sonstige Zahlstellen oder Geschäfte insg Raub mit Todesfolge auf sonstige Zahlstellen oder Geschäfte voll Raub mit Todesfolge auf sonstige Zahlstellen oder Geschäfte vers Raub mit Todesfolge auf sonstige Zahlstellen oder Geschäfte insg Räub. Erpressung gg. sonstige Zahlstellen oder Geschäfte voll Räub. Erpressung gg. sonstige Zahlstellen oder Geschäfte vers Räub. Erpressung gg. sonstige Zahlstellen oder Geschäfte insg Raubüberfälle auf Spielhallen voll Raubüberfälle auf Spielhallen vers Raubüberfälle auf Spielhallen insg Raub auf Spielhallen voll Raub auf Spielhallen vers Raub auf Spielhallen insg Schwerer Raub auf Spielhallen voll Schwerer Raub auf Spielhallen vers Schwerer Raub auf Spielhallen insg Raub mit Todesfolge auf Spielhallen voll Raub mit Todesfolge auf Spielhallen vers

6 Seite 6 von 57 Aufgliederung der nach Alter und Geschlecht Raub mit Todesfolge auf Spielhallen insg Räuberische Erpressung gg. Spielhallen voll Räuberische Erpressung gg. Spielhallen vers Räuberische Erpressung gg. Spielhallen insg Raubüberfälle auf Tankstellen voll Raubüberfälle auf Tankstellen vers Raubüberfälle auf Tankstellen insg Raub auf Tankstellen voll Raub auf Tankstellen vers Raub auf Tankstellen insg Schwerer Raub auf Tankstellen voll Schwerer Raub auf Tankstellen vers Schwerer Raub auf Tankstellen insg Raub mit Todesfolge auf Tankstellen voll Raub mit Todesfolge auf Tankstellen vers Raub mit Todesfolge auf Tankstellen insg Räub. Erpressung gg. Tankstellen voll Räub. Erpressung gg. Tankstellen vers Räub. Erpressung gg. Tankstellen insg Raubüberfälle auf Geld- und Werttransporte voll Raubüberfälle auf Geld- und Werttransporte vers Raubüberfälle auf Geld- und Werttransporte insg Raubüberfälle auf Geld- und Kassenboten voll Raubüberfälle auf Geld- und Kassenboten vers Raubüberfälle auf Geld- und Kassenboten insg Raub auf Geld- und Kassenboten voll Raub auf Geld- und Kassenboten vers Raub auf Geld- und Kassenboten insg Schwerer Raub auf Geld- und Kassenboten voll Schwerer Raub auf Geld- und Kassenboten vers Schwerer Raub auf Geld- und Kassenboten insg Raub mit Todesfolge auf Geld- und Kassenboten voll Raub mit Todesfolge auf Geld- und Kassenboten vers Raub mit Todesfolge auf Geld- und Kassenboten insg Räub. Erpressung gg. Geld- und Kassenboten voll Räub. Erpressung gg. Geld- und Kassenboten vers Räub. Erpressung gg. Geld- und Kassenboten insg Raubüberfälle auf Spezialgeldtransportfahrzeuge voll Raubüberfälle auf Spezialgeldtransportfahrzeuge vers Raubüberfälle auf Spezialgeldtransportfahrzeuge insg Raub auf Spezialgeldtransportfahrzeuge voll Raub auf Spezialgeldtransportfahrzeuge vers Raub auf Spezialgeldtransportfahrzeuge insg Schwerer Raub auf Spezialgeldtransportfahrzeuge voll Schwerer Raub auf Spezialgeldtransportfahrzeuge vers Schwerer Raub auf Spezialgeldtransportfahrzeuge insg Raub mit Todesfolge auf Spezialgeldtransportfahrzeuge voll Raub mit Todesfolge auf Spezialgeldtransportfahrzeuge vers Raub mit Todesfolge auf Spezialgeldtransportfahrzeuge insg Räub. Erpressung gg. Spezialgeldtransportfahrzeuge voll Räub. Erpressung gg. Spezialgeldtransportfahrzeuge vers Räub. Erpressung gg. Spezialgeldtransportfahrzeuge insg Räuberischer Angriff auf Kraftfahrer voll Räuberischer Angriff auf Kraftfahrer vers Räuberischer Angriff auf Kraftfahrer insg

7 Seite 7 von 57 Aufgliederung der nach Alter und Geschlecht Räub. Angriff auf sonstige Kraftfahrer voll Räub. Angriff auf sonstige Kraftfahrer vers Räub. Angriff auf sonstige Kraftfahrer insg Beraubung von Taxifahrern voll Beraubung von Taxifahrern vers Beraubung von Taxifahrern insg Handtaschenraub voll Handtaschenraub vers Handtaschenraub insg Handtaschenraub gemäß 249 StGB voll Handtaschenraub gemäß 249 StGB vers Handtaschenraub gemäß 249 StGB insg Handtaschenraub gemäß 250 StGB voll Handtaschenraub gemäß 250 StGB vers Handtaschenraub gemäß 250 StGB insg Handtaschenraub mit Todesfolge voll Handtaschenraub mit Todesfolge vers Handtaschenraub mit Todesfolge insg Räub. Erpressung bei Handtaschenraub voll Räub. Erpressung bei Handtaschenraub vers Räub. Erpressung bei Handtaschenraub insg Sonstige Raubüberfälle auf Straßen, Wegen oder Plätzen voll Sonstige Raubüberfälle auf Straßen, Wegen oder Plätzen vers Sonstige Raubüberfälle auf Straßen, Wegen oder Plätzen insg Sonst. Raub auf Straßen/Wegen/Plätzen voll Sonst. Raub auf Straßen/Wegen/Plätzen vers Sonst. Raub auf Straßen/Wegen/Plätzen insg Sonst. schw. Raub auf Straßen/Wegen/Plätzen voll Sonst. schw. Raub auf Straßen/Wegen/Plätzen vers Sonst. schw. Raub auf Straßen/Wegen/Plätzen insg Sonst. Raub mit Todesfolge auf Straßen/Wegen/Plätzen voll Sonst. Raub mit Todesfolge auf Straßen/Wegen/Plätzen vers Sonst. Raub mit Todesfolge auf Straßen/Wegen/Plätzen insg Sonst. räub. Erpressung auf Straßen/Wegen/Plätzen voll Sonst. räub. Erpressung auf Straßen/Wegen/Plätzen vers Sonst. räub. Erpressung auf Straßen/Wegen/Plätzen insg Raub zur Erlangung von Betäubungsmitteln voll Raub zur Erlangung von Betäubungsmitteln vers Raub zur Erlangung von Betäubungsmitteln insg Raub zur Erlangung von Btm gemäß 249 StGB voll Raub zur Erlangung von Btm gemäß 249 StGB vers Raub zur Erlangung von Btm gemäß 249 StGB insg Schw. Raub zur Erlangung von Btm voll Schw. Raub zur Erlangung von Btm vers Schw. Raub zur Erlangung von Btm insg Raub mit Todesfolge zur Erlangung von Btm voll Raub mit Todesfolge zur Erlangung von Btm vers Raub mit Todesfolge zur Erlangung von Btm insg Räub. Erpressung zur Erlangung von Btm voll Räub. Erpressung zur Erlangung von Btm vers Räub. Erpressung zur Erlangung von Btm insg Raubüberfälle in Wohnungen voll Raubüberfälle in Wohnungen vers Raubüberfälle in Wohnungen insg Raub in Wohnungen voll

8 Seite 8 von 57 Aufgliederung der nach Alter und Geschlecht Raub in Wohnungen vers Raub in Wohnungen insg Schwerer Raub in Wohnungen voll Schwerer Raub in Wohnungen vers Schwerer Raub in Wohnungen insg Raub mit Todesfolge in Wohnungen voll Raub mit Todesfolge in Wohnungen vers Raub mit Todesfolge in Wohnungen insg Räub. Erpressung in Wohnungen voll Räub. Erpressung in Wohnungen vers Räub. Erpressung in Wohnungen insg Körperverletzung voll Körperverletzung vers Körperverletzung insg Körperverletzung mit Todesfolge voll Körperverletzung mit Todesfolge vers Körperverletzung mit Todesfolge insg Körperverletzung mit Todesfolge 227 StGB voll Körperverletzung mit Todesfolge 227 StGB vers Körperverletzung mit Todesfolge 227 StGB insg Beteiligung an einer Schlägerei mit Todesfolge voll Beteiligung an einer Schlägerei mit Todesfolge vers Beteiligung an einer Schlägerei mit Todesfolge insg Gefährliche und schwere Körperverletzung darunter: voll Gefährliche und schwere Körperverletzung darunter: vers Gefährliche und schwere Körperverletzung darunter: insg Sonst. Tatörtlichkeit bei gefährl. Körperverletzung voll Sonst. Tatörtlichkeit bei gefährl. Körperverletzung vers Sonst. Tatörtlichkeit bei gefährl. Körperverletzung insg Sonst. Tatörtlichkeit bei schw. Körperverletzung voll Sonst. Tatörtlichkeit bei schw. Körperverletzung vers Sonst. Tatörtlichkeit bei schw. Körperverletzung insg Sonst. Tatörtlichkeit bei Beteiligung an einer Schlägerei ohne Todesfolge voll Sonst. Tatörtlichkeit bei Beteiligung an einer Schlägerei ohne Todesfolge vers Sonst. Tatörtlichkeit bei Beteiligung an einer Schlägerei ohne Todesfolge insg Verstümmelung weiblicher Genitalien voll Verstümmelung weiblicher Genitalien vers Verstümmelung weiblicher Genitalien insg Gefährliche und schwere Körperverletzung auf Straßen, Wegen oder Plätzen voll Gefährliche und schwere Körperverletzung auf Straßen, Wegen oder Plätzen vers Gefährliche und schwere Körperverletzung auf Straßen, Wegen oder Plätzen insg Gefährl. Körperverletzung gemäß 224 StGB voll Gefährl. Körperverletzung gemäß 224 StGB vers Gefährl. Körperverletzung gemäß 224 StGB insg Schwere Körperverletzung voll Schwere Körperverletzung vers Schwere Körperverletzung insg Beteiligung an einer Schlägerei ohne Todesfolge voll Beteiligung an einer Schlägerei ohne Todesfolge vers Beteiligung an einer Schlägerei ohne Todesfolge insg Misshandlung von Schutzbefohlenen darunter: voll Misshandlung von Schutzbefohlenen darunter: vers Misshandlung von Schutzbefohlenen darunter: insg Misshandlung Schutzbefohlener ab 14 Jahren voll Misshandlung Schutzbefohlener ab 14 Jahren vers

9 Seite 9 von 57 Aufgliederung der nach Alter und Geschlecht Misshandlung Schutzbefohlener ab 14 Jahren insg Misshandlung von n voll Misshandlung von n vers Misshandlung von n insg Vorsätzliche einfache Körperverletzung 223 StGB voll Vorsätzliche einfache Körperverletzung 223 StGB vers Vorsätzliche einfache Körperverletzung 223 StGB insg Fahrlässige Körperverletzung voll Fahrlässige Körperverletzung vers Fahrlässige Körperverletzung insg ST gg. die persönliche Freiheit voll ST gg. die persönliche Freiheit vers ST gg. die persönliche Freiheit insg Menschenraub, Entziehung Minderjähriger, handel voll Menschenraub, Entziehung Minderjähriger, handel vers Menschenraub, Entziehung Minderjähriger, handel insg Menschenraub voll Menschenraub vers Menschenraub insg Entziehung Minderjähriger voll Entziehung Minderjähriger vers Entziehung Minderjähriger insg handel voll handel vers handel insg Freiheitsber., Nötigung, Bedrohung, Zwangsheirat, Nachstellung (Stalking) voll Freiheitsber., Nötigung, Bedrohung, Zwangsheirat, Nachstellung (Stalking) vers Freiheitsber., Nötigung, Bedrohung, Zwangsheirat, Nachstellung (Stalking) insg Freiheitsberaubung voll Freiheitsberaubung vers Freiheitsberaubung insg Nötigung voll Nötigung vers Nötigung insg Nötigung im Straßenverkehr voll Nötigung im Straßenverkehr vers Nötigung im Straßenverkehr insg Sonstige Nötigung voll Sonstige Nötigung vers Sonstige Nötigung insg Bedrohung voll Bedrohung vers Bedrohung insg Nachstellung voll Nachstellung vers Nachstellung insg Nachstellung - z.b. räumliche Nähe - voll Nachstellung - z.b. räumliche Nähe - vers Nachstellung - z.b. räumliche Nähe - insg Nachstellung - z.b. Gesundheitsbeeinträchtigung - voll Nachstellung - z.b. Gesundheitsbeeinträchtigung - vers Nachstellung - z.b. Gesundheitsbeeinträchtigung - insg Nachstellung - Todesfolge - voll Nachstellung - Todesfolge - vers Nachstellung - Todesfolge - insg

10 Seite 10 von 57 Aufgliederung der nach Alter und Geschlecht Zwangsheirat voll Zwangsheirat vers Zwangsheirat insg Erpress. Menschenraub darunter: voll Erpress. Menschenraub darunter: vers Erpress. Menschenraub darunter: insg Sonstiger Erpress. Menschenraub voll Sonstiger Erpress. Menschenraub vers Sonstiger Erpress. Menschenraub insg Erpress. Menschenraub i.v.m. RÜ auf Geldinst., Postfil. und -agenturen voll Erpress. Menschenraub i.v.m. RÜ auf Geldinst., Postfil. und -agenturen vers Erpress. Menschenraub i.v.m. RÜ auf Geldinst., Postfil. und -agenturen insg Erpress. Menschenraub i.v.m. RÜ auf sonstige Zahlstellen und Geschäfte voll Erpress. Menschenraub i.v.m. RÜ auf sonstige Zahlstellen und Geschäfte vers Erpress. Menschenraub i.v.m. RÜ auf sonstige Zahlstellen und Geschäfte insg Erpress. Menschenraub i.v.m. RÜ auf Geld- und Werttransporte voll Erpress. Menschenraub i.v.m. RÜ auf Geld- und Werttransporte vers Erpress. Menschenraub i.v.m. RÜ auf Geld- und Werttransporte insg Geiselnahme darunter: voll Geiselnahme darunter: vers Geiselnahme darunter: insg Sonstige Geiselnahme voll Sonstige Geiselnahme vers Sonstige Geiselnahme insg Geiselnahme i.v.m. RÜ auf Geldinstitute, Postfilialen und -agenturen voll Geiselnahme i.v.m. RÜ auf Geldinstitute, Postfilialen und -agenturen vers Geiselnahme i.v.m. RÜ auf Geldinstitute, Postfilialen und -agenturen insg Geiselnahme i.v.m. RÜ auf sonstige Zahlstellen und Geschäfte voll Geiselnahme i.v.m. RÜ auf sonstige Zahlstellen und Geschäfte vers Geiselnahme i.v.m. RÜ auf sonstige Zahlstellen und Geschäfte insg Geiselnahme i.v.m. RÜ auf Geld- und Werttransporte voll Geiselnahme i.v.m. RÜ auf Geld- und Werttransporte vers Geiselnahme i.v.m. RÜ auf Geld- und Werttransporte insg Angriff auf den Luft- und Seeverkehr voll Angriff auf den Luft- und Seeverkehr vers Angriff auf den Luft- und Seeverkehr insg Menschenhandel z. Z. der sex. Ausbeutung voll Menschenhandel z. Z. der sex. Ausbeutung vers Menschenhandel z. Z. der sex. Ausbeutung insg Menschenhandel z. Z. der sex. Ausbeutung gemäß 232 Abs. 1 StGB voll Menschenhandel z. Z. der sex. Ausbeutung gemäß 232 Abs. 1 StGB vers Menschenhandel z. Z. der sex. Ausbeutung gemäß 232 Abs. 1 StGB insg Menschenhandel z.n.v. n zum Zweck der sex. Ausbeutung voll Menschenhandel z.n.v. n zum Zweck der sex. Ausbeutung vers Menschenhandel z.n.v. n zum Zweck der sex. Ausbeutung insg Menschenhandel zum Zweck der sex. Ausbeutung 232 Abs. 3 Nr. 2 StGB voll Menschenhandel zum Zweck der sex. Ausbeutung 232 Abs. 3 Nr. 2 StGB vers Menschenhandel zum Zweck der sex. Ausbeutung 232 Abs. 3 Nr. 2 StGB insg Gewerbs- oder bandenmäßiger Menschenhandel zum Zweck der sex. Ausbeutung voll Gewerbs- oder bandenmäßiger Menschenhandel zum Zweck der sex. Ausbeutung vers Gewerbs- oder bandenmäßiger Menschenhandel zum Zweck der sex. Ausbeutung insg Menschenhandel zum Zweck der sex. Ausbeutung 232 Abs. 4 StGB voll Menschenhandel zum Zweck der sex. Ausbeutung 232 Abs. 4 StGB vers Menschenhandel zum Zweck der sex. Ausbeutung 232 Abs. 4 StGB insg Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung der AK voll

11 Seite 11 von 57 Aufgliederung der nach Alter und Geschlecht Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung der AK vers Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung der AK insg Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung der AK gemäß 233 Abs. 1 StGB voll Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung der AK gemäß 233 Abs. 1 StGB vers Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung der AK gemäß 233 Abs. 1 StGB insg Menschenhandel z.n.v. n zum Zweck der Ausbeutung der Arbeitskraft voll Menschenhandel z.n.v. n zum Zweck der Ausbeutung der Arbeitskraft vers Menschenhandel z.n.v. n zum Zweck der Ausbeutung der Arbeitskraft insg Menschenhandel z.z. der Ausbeutung der Ak 233(3) Vw. 232(3)2 StGB voll Menschenhandel z.z. der Ausbeutung der Ak 233(3) Vw. 232(3)2 StGB vers Menschenhandel z.z. der Ausbeutung der Ak 233(3) Vw. 232(3)2 StGB insg Gewerbs- oder bandenm. Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung der AK voll Gewerbs- oder bandenm. Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung der AK vers Gewerbs- oder bandenm. Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung der AK insg Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung der Arbeitskraft 233(3) Vw. 232(4) voll Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung der Arbeitskraft 233(3) Vw. 232(4) vers Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung der Arbeitskraft 233(3) Vw. 232(4) insg Förderung des Menschenhandels voll Förderung des Menschenhandels vers Förderung des Menschenhandels insg Förd. des Menschenhandels 233a Abs. 1 StGB i.v.m. 232 StGB voll Förd. des Menschenhandels 233a Abs. 1 StGB i.v.m. 232 StGB vers Förd. des Menschenhandels 233a Abs. 1 StGB i.v.m. 232 StGB insg Förd. des Menschenhandels 233a Abs. 1 StGB i.v.m. 233 StGB voll Förd. des Menschenhandels 233a Abs. 1 StGB i.v.m. 233 StGB vers Förd. des Menschenhandels 233a Abs. 1 StGB i.v.m. 233 StGB insg Förd. des Menschenhandels 233a Abs. 2 StGB i.v.m. 232 StGB voll Förd. des Menschenhandels 233a Abs. 2 StGB i.v.m. 232 StGB vers Förd. des Menschenhandels 233a Abs. 2 StGB i.v.m. 232 StGB insg Förd. des Menschenhandels 233a Abs. 2 StGB i.v.m. 233 StGB voll Förd. des Menschenhandels 233a Abs. 2 StGB i.v.m. 233 StGB vers Förd. des Menschenhandels 233a Abs. 2 StGB i.v.m. 233 StGB insg 3***** Diebstahl ohne erschwerende Umstände voll 3***** Diebstahl ohne erschwerende Umstände vers 3***** Diebstahl ohne erschwerende Umstände insg 3**100 EDS insg. von Kraftwagen einschl. unbefugter Gebrauch voll 3**100 EDS insg. von Kraftwagen einschl. unbefugter Gebrauch vers 3**100 EDS insg. von Kraftwagen einschl. unbefugter Gebrauch insg 3**200 EDS insg. von Moped/Krad einschl. unbefugter Gebrauch voll 3**200 EDS insg. von Moped/Krad einschl. unbefugter Gebrauch vers 3**200 EDS insg. von Moped/Krad einschl. unbefugter Gebrauch insg 3**300 EDS insg. von Fahrrad einschl. unbefugter Gebrauch voll 3**300 EDS insg. von Fahrrad einschl. unbefugter Gebrauch vers 3**300 EDS insg. von Fahrrad einschl. unbefugter Gebrauch insg 3**400 EDS insg. von Schusswaffen voll 3**400 EDS insg. von Schusswaffen vers 3**400 EDS insg. von Schusswaffen insg 3**500 EDS insg. von unbaren Zahlungsmitteln voll 3**500 EDS insg. von unbaren Zahlungsmitteln vers 3**500 EDS insg. von unbaren Zahlungsmitteln insg 3**700 EDS insg. von/aus Automaten voll 3**700 EDS insg. von/aus Automaten vers 3**700 EDS insg. von/aus Automaten insg 3**800 EDS insg. von Antiquitäten, Kunst- und sakralen Gegenständen voll 3**800 EDS insg. von Antiquitäten, Kunst- und sakralen Gegenständen vers

12 Seite 12 von 57 Aufgliederung der nach Alter und Geschlecht 3**800 EDS insg. von Antiquitäten, Kunst- und sakralen Gegenständen insg EDS - Sonstiger voll EDS - Sonstiger vers EDS - Sonstiger insg EDS - Sonstiger gem. 242, 247, 248a StGB voll EDS - Sonstiger gem. 242, 247, 248a StGB vers EDS - Sonstiger gem. 242, 247, 248a StGB insg EDS - Unbefugter Gebrauch eines sonst. Fahrzeuges voll EDS - Unbefugter Gebrauch eines sonst. Fahrzeuges vers EDS - Unbefugter Gebrauch eines sonst. Fahrzeuges insg EDS - Entziehung elektrischer Energie voll EDS - Entziehung elektrischer Energie vers EDS - Entziehung elektrischer Energie insg EDS von Kraftwagen einschl. unbefugter Ingebrauchnahme voll EDS von Kraftwagen einschl. unbefugter Ingebrauchnahme vers EDS von Kraftwagen einschl. unbefugter Ingebrauchnahme insg EDS - Diebstahl von Kraftwagen voll EDS - Diebstahl von Kraftwagen vers EDS - Diebstahl von Kraftwagen insg EDS - Unbefugter Gebrauch von Kraftwagen voll EDS - Unbefugter Gebrauch von Kraftwagen vers EDS - Unbefugter Gebrauch von Kraftwagen insg EDS von Mopeds und Krafträdern einschl. unbefugter Ingebrauchnahme voll EDS von Mopeds und Krafträdern einschl. unbefugter Ingebrauchnahme vers EDS von Mopeds und Krafträdern einschl. unbefugter Ingebrauchnahme insg EDS - von Moped/Krad voll EDS - von Moped/Krad vers EDS - von Moped/Krad insg EDS - Unbefugter Gebrauch von Moped/Krad voll EDS - Unbefugter Gebrauch von Moped/Krad vers EDS - Unbefugter Gebrauch von Moped/Krad insg EDS von Fahrrädern einschl. unbefugter Ingebrauchnahme voll EDS von Fahrrädern einschl. unbefugter Ingebrauchnahme vers EDS von Fahrrädern einschl. unbefugter Ingebrauchnahme insg EDS - von Fahrrad voll EDS - von Fahrrad vers EDS - von Fahrrad insg EDS - Unbefugter Gebrauch von Fahrrad voll EDS - Unbefugter Gebrauch von Fahrrad vers EDS - Unbefugter Gebrauch von Fahrrad insg EDS von Schusswaffen voll EDS von Schusswaffen vers EDS von Schusswaffen insg EDS von unbaren Zahlungsmitteln voll EDS von unbaren Zahlungsmitteln vers EDS von unbaren Zahlungsmitteln insg EDS von/aus Automaten voll EDS von/aus Automaten vers EDS von/aus Automaten insg EDS von Antiquitäten, Kunst- und sakralen Gegenständen voll EDS von Antiquitäten, Kunst- und sakralen Gegenständen vers EDS von Antiquitäten, Kunst- und sakralen Gegenständen insg 305*00 EDS insg. in/aus Banken, Sparkassen, Postfilialen und -agenturen und dgl. voll 305*00 EDS insg. in/aus Banken, Sparkassen, Postfilialen und -agenturen und dgl. vers 305*00 EDS insg. in/aus Banken, Sparkassen, Postfilialen und -agenturen und dgl. insg

13 Seite 13 von 57 Aufgliederung der nach Alter und Geschlecht EDS - in/aus Banken - Sonstiger voll EDS - in/aus Banken - Sonstiger vers EDS - in/aus Banken - Sonstiger insg EDS - in/aus Banken - von unb. ZM voll EDS - in/aus Banken - von unb. ZM vers EDS - in/aus Banken - von unb. ZM insg 310*00 EDS insg. in/aus Dienst-, Büro-, Fabrikations-, Werkstatt- und Lagerräumen voll 310*00 EDS insg. in/aus Dienst-, Büro-, Fabrikations-, Werkstatt- und Lagerräumen vers 310*00 EDS insg. in/aus Dienst-, Büro-, Fabrikations-, Werkstatt- und Lagerräumen insg EDS - in/aus Dienst-/Büror. - Sonstiger voll EDS - in/aus Dienst-/Büror. - Sonstiger vers EDS - in/aus Dienst-/Büror. - Sonstiger insg EDS - in/aus Dienst-/Büror. - von Kraftwagen voll EDS - in/aus Dienst-/Büror. - von Kraftwagen vers EDS - in/aus Dienst-/Büror. - von Kraftwagen insg EDS - in/aus Dienst-/Büror. - von Moped/Krad voll EDS - in/aus Dienst-/Büror. - von Moped/Krad vers EDS - in/aus Dienst-/Büror. - von Moped/Krad insg EDS - in/aus Dienst-/Büror. - von Fahrrädern voll EDS - in/aus Dienst-/Büror. - von Fahrrädern vers EDS - in/aus Dienst-/Büror. - von Fahrrädern insg EDS - in/aus Dienst-/Büror. - von Schusswaffen voll EDS - in/aus Dienst-/Büror. - von Schusswaffen vers EDS - in/aus Dienst-/Büror. - von Schusswaffen insg EDS - in/aus Dienst-/Büror. - von unbaren Zahlungsmitteln voll EDS - in/aus Dienst-/Büror. - von unbaren Zahlungsmitteln vers EDS - in/aus Dienst-/Büror. - von unbaren Zahlungsmitteln insg EDS - in/aus Dienst-/Büror. - von/aus Automaten voll EDS - in/aus Dienst-/Büror. - von/aus Automaten vers EDS - in/aus Dienst-/Büror. - von/aus Automaten insg EDS - in/aus Dienst-/Büror. - von Antiquität voll EDS - in/aus Dienst-/Büror. - von Antiquität vers EDS - in/aus Dienst-/Büror. - von Antiquität insg 315*00 EDS insg. in/aus Gaststätten, Kantinen, Hotels und Pensionen voll 315*00 EDS insg. in/aus Gaststätten, Kantinen, Hotels und Pensionen vers 315*00 EDS insg. in/aus Gaststätten, Kantinen, Hotels und Pensionen insg EDS - in/aus Gaststätten - Sonstiger voll EDS - in/aus Gaststätten - Sonstiger vers EDS - in/aus Gaststätten - Sonstiger insg EDS - in/aus Gaststätten - von unb. Zahlungsmitteln voll EDS - in/aus Gaststätten - von unb. Zahlungsmitteln vers EDS - in/aus Gaststätten - von unb. Zahlungsmitteln insg EDS - in/aus Gaststätten - von/aus Automaten voll EDS - in/aus Gaststätten - von/aus Automaten vers EDS - in/aus Gaststätten - von/aus Automaten insg 325*00 EDS insg. in/aus Kiosken, Warenhäusern, Verkaufsräumen voll 325*00 EDS insg. in/aus Kiosken, Warenhäusern, Verkaufsräumen vers 325*00 EDS insg. in/aus Kiosken, Warenhäusern, Verkaufsräumen insg EDS - in/aus Warenhäusern - Sonstiger voll EDS - in/aus Warenhäusern - Sonstiger vers EDS - in/aus Warenhäusern - Sonstiger insg EDS - in/aus Warenhäusern - von Fahrrad voll EDS - in/aus Warenhäusern - von Fahrrad vers EDS - in/aus Warenhäusern - von Fahrrad insg EDS - in/aus Warenhäusern - von unbaren ZM voll

14 Seite 14 von 57 Aufgliederung der nach Alter und Geschlecht EDS - in/aus Warenhäusern - von unbaren ZM vers EDS - in/aus Warenhäusern - von unbaren ZM insg 326*00 EDS insg. - Ladendiebstahl voll 326*00 EDS insg. - Ladendiebstahl vers 326*00 EDS insg. - Ladendiebstahl insg EDS - Ladendiebstahl - Sonstiger voll EDS - Ladendiebstahl - Sonstiger vers EDS - Ladendiebstahl - Sonstiger insg EDS - Ladendiebstahl von Fahrrädern voll EDS - Ladendiebstahl von Fahrrädern vers EDS - Ladendiebstahl von Fahrrädern insg 335*00 EDS insg. in/aus Wohnungen voll 335*00 EDS insg. in/aus Wohnungen vers 335*00 EDS insg. in/aus Wohnungen insg EDS - in/aus Wohnungen - Sonstiger voll EDS - in/aus Wohnungen - Sonstiger vers EDS - in/aus Wohnungen - Sonstiger insg EDS - in/aus Wohnungen - von Schusswaffen voll EDS - in/aus Wohnungen - von Schusswaffen vers EDS - in/aus Wohnungen - von Schusswaffen insg EDS - in/aus Wohnungen - von unbaren Zahlungsmitteln voll EDS - in/aus Wohnungen - von unbaren Zahlungsmitteln vers EDS - in/aus Wohnungen - von unbaren Zahlungsmitteln insg EDS - in/aus Wohnungen - von Antiquitäten voll EDS - in/aus Wohnungen - von Antiquitäten vers EDS - in/aus Wohnungen - von Antiquitäten insg 340*00 EDS insg. in/aus Boden-/Kellerräumen, Waschküchen voll 340*00 EDS insg. in/aus Boden-/Kellerräumen, Waschküchen vers 340*00 EDS insg. in/aus Boden-/Kellerräumen, Waschküchen insg EDS - in/aus Boden-/Kellerräumen - Sonstiger voll EDS - in/aus Boden-/Kellerräumen - Sonstiger vers EDS - in/aus Boden-/Kellerräumen - Sonstiger insg EDS - in/aus Boden-/Kellerräumen - von Fahrrad voll EDS - in/aus Boden-/Kellerräumen - von Fahrrad vers EDS - in/aus Boden-/Kellerräumen - von Fahrrad insg 345*00 EDS insg. in/aus Baubuden und Baustellen voll 345*00 EDS insg. in/aus Baubuden und Baustellen vers 345*00 EDS insg. in/aus Baubuden und Baustellen insg EDS - in/aus Baubuden/Baustellen - Sonstiger voll EDS - in/aus Baubuden/Baustellen - Sonstiger vers EDS - in/aus Baubuden/Baustellen - Sonstiger insg EDS - in/aus Baubuden/Baustellen - von Kraftwagen voll EDS - in/aus Baubuden/Baustellen - von Kraftwagen vers EDS - in/aus Baubuden/Baustellen - von Kraftwagen insg EDS - in/aus Baubuden/Baustellen - von unbaren ZM voll EDS - in/aus Baubuden/Baustellen - von unbaren ZM vers EDS - in/aus Baubuden/Baustellen - von unbaren ZM insg 350*00 EDS insg. an/aus Kfz voll 350*00 EDS insg. an/aus Kfz vers 350*00 EDS insg. an/aus Kfz insg EDS an/aus Kfz von sonstigem Gut voll EDS an/aus Kfz von sonstigem Gut vers EDS an/aus Kfz von sonstigem Gut insg EDS - aus Kfz von unbaren ZM voll EDS - aus Kfz von unbaren ZM vers

15 Seite 15 von 57 Aufgliederung der nach Alter und Geschlecht EDS - aus Kfz von unbaren ZM insg EDS von Betäubungsmitteln aus Apotheken voll EDS von Betäubungsmitteln aus Apotheken vers EDS von Betäubungsmitteln aus Apotheken insg EDS von Betäubungsmitteln aus Arztpraxen voll EDS von Betäubungsmitteln aus Arztpraxen vers EDS von Betäubungsmitteln aus Arztpraxen insg EDS von Betäubungsmitteln aus Krankenhäusern voll EDS von Betäubungsmitteln aus Krankenhäusern vers EDS von Betäubungsmitteln aus Krankenhäusern insg EDS von Betäubungsmitteln bei Herstellern und Großhändlern voll EDS von Betäubungsmitteln bei Herstellern und Großhändlern vers EDS von Betäubungsmitteln bei Herstellern und Großhändlern insg EDS von Rezeptformular zur Erlangung von Betäubungsmitteln voll EDS von Rezeptformular zur Erlangung von Betäubungsmitteln vers EDS von Rezeptformular zur Erlangung von Betäubungsmitteln insg EDS - Taschendiebstahl - Sonstiger voll EDS - Taschendiebstahl - Sonstiger vers EDS - Taschendiebstahl - Sonstiger insg EDS - Taschendiebstahl von unbaren ZM voll EDS - Taschendiebstahl von unbaren ZM vers EDS - Taschendiebstahl von unbaren ZM insg 4***** Diebstahl unter erschwerenden Umständen voll 4***** Diebstahl unter erschwerenden Umständen vers 4***** Diebstahl unter erschwerenden Umständen insg 4**100 BSD insg. von Kraftwagen voll 4**100 BSD insg. von Kraftwagen vers 4**100 BSD insg. von Kraftwagen insg 4**200 BSD insg. von Moped/Krad voll 4**200 BSD insg. von Moped/Krad vers 4**200 BSD insg. von Moped/Krad insg 4**300 BSD insg. von Fahrrad voll 4**300 BSD insg. von Fahrrad vers 4**300 BSD insg. von Fahrrad insg 4**400 BSD insg. von Schusswaffen voll 4**400 BSD insg. von Schusswaffen vers 4**400 BSD insg. von Schusswaffen insg 4**500 BSD insg. von unbaren Zahlungsmitteln voll 4**500 BSD insg. von unbaren Zahlungsmitteln vers 4**500 BSD insg. von unbaren Zahlungsmitteln insg 4**700 BSD insg. von/aus Automaten voll 4**700 BSD insg. von/aus Automaten vers 4**700 BSD insg. von/aus Automaten insg 4**800 BSD insg. von Antiquitäten, Kunst- und sakralen Gegenständen voll 4**800 BSD insg. von Antiquitäten, Kunst- und sakralen Gegenständen vers 4**800 BSD insg. von Antiquitäten, Kunst- und sakralen Gegenständen insg Schwerer Diebstahl - Sonstiger voll Schwerer Diebstahl - Sonstiger vers Schwerer Diebstahl - Sonstiger insg BSD - Sonstiger voll BSD - Sonstiger vers BSD - Sonstiger insg SDS - Sonstiger voll SDS - Sonstiger vers SDS - Sonstiger insg

16 Seite 16 von 57 Aufgliederung der nach Alter und Geschlecht Schwerer Diebstahl von Kraftwagen voll Schwerer Diebstahl von Kraftwagen vers Schwerer Diebstahl von Kraftwagen insg BSD - von Kraftwagen voll BSD - von Kraftwagen vers BSD - von Kraftwagen insg SDS - von Kraftwagen voll SDS - von Kraftwagen vers SDS - von Kraftwagen insg Schwerer Diebstahl von Mopeds und Krafträdern voll Schwerer Diebstahl von Mopeds und Krafträdern vers Schwerer Diebstahl von Mopeds und Krafträdern insg BSD - von Moped/Krad voll BSD - von Moped/Krad vers BSD - von Moped/Krad insg SDS - von Moped/Krad voll SDS - von Moped/Krad vers SDS - von Moped/Krad insg Schwerer Diebstahl von Fahrrädern voll Schwerer Diebstahl von Fahrrädern vers Schwerer Diebstahl von Fahrrädern insg BSD - von Fahrrad voll BSD - von Fahrrad vers BSD - von Fahrrad insg SDS - von Fahrrad voll SDS - von Fahrrad vers SDS - von Fahrrad insg Schwerer Diebstahl von Schusswaffen voll Schwerer Diebstahl von Schusswaffen vers Schwerer Diebstahl von Schusswaffen insg BSD - von Schusswaffen voll BSD - von Schusswaffen vers BSD - von Schusswaffen insg SDS - von Schusswaffen voll SDS - von Schusswaffen vers SDS - von Schusswaffen insg Schwerer Diebstahl von unbaren Zahlungsmitteln voll Schwerer Diebstahl von unbaren Zahlungsmitteln vers Schwerer Diebstahl von unbaren Zahlungsmitteln insg BSD - von unbaren ZM voll BSD - von unbaren ZM vers BSD - von unbaren ZM insg SDS - von unbaren ZM voll SDS - von unbaren ZM vers SDS - von unbaren ZM insg Schwerer Diebstahl von/aus Automaten voll Schwerer Diebstahl von/aus Automaten vers Schwerer Diebstahl von/aus Automaten insg BSD - von/aus Automaten voll BSD - von/aus Automaten vers BSD - von/aus Automaten insg SDS - von/aus Automaten voll SDS - von/aus Automaten vers SDS - von/aus Automaten insg Schwerer Diebstahl von Antiquitäten, Kunst- und sakralen Gegenständen voll

Tabelle 20/12C/P (SsTB) - Aufgliederung der TV nach Herkunft, Alter und Geschlecht

Tabelle 20/12C/P (SsTB) - Aufgliederung der TV nach Herkunft, Alter und Geschlecht Tabelle 20/C/P (SsTB) - Aufgliederung der nach Herkunft, Alter Geschlecht Kennzahl: (SsTB) Kinder Jugendliche Erwachsene ab bis 1 bis bis bis bis bis bis 3 4 5 Straftaten Gesamt m. 1. 79 229 541 1. 2.92

Mehr

Tabelle 02CF - Aufgliederung der aufgeklärten Fälle nach Staatsangehörigkeit, Aufenthaltsstatus, Alter und Geschlecht der Tatverdächtigen

Tabelle 02CF - Aufgliederung der aufgeklärten Fälle nach Staatsangehörigkeit, Aufenthaltsstatus, Alter und Geschlecht der Tatverdächtigen Kennzahl: Straftaten Gesamt m. 267.345 213.214 20.472 54.131 8.644 253 4.485 8.336 14.325 22.661 28.879 195.907 15.160 in % 79,80% 78,94% 82,91% 83,36% 88,93% 78,82% 74,50% 71,31% 78,59% 75,75% 82,41%

Mehr

Entwicklung

Entwicklung S t r a f t a t e n 1993 236 171 +4 540 2,0 112 064 47,5 i n s g e s a m t 1994 244 959 +8 788 3,7 123 262 50,3 1995 250 041 +5 082 2,1 128 819 51,5 1996 259 009 +8 968 3,6 134 556 52,0 1997 266 507 +7

Mehr

Tabelle 11 Zeitraumvergleich

Tabelle 11 Zeitraumvergleich Niedersächsische Kriminalitätsbewegung für / Filter: Berichtsjahr: ges. ges. Straftaten Gesamt 557.219 545.704-11.515-2,07% 100,00% 100,00% 339.863 334.322-5.541-1,63% 60,99% 61,26% 0,27 0... Straftaten

Mehr

Straftatenkatalog 2014 Kennzeichung der hierarchischen Ebene Ebene 1 : Ebene 2 :: Ebene 3 ::: Ebene 4 :::: Ebene 5

Straftatenkatalog 2014 Kennzeichung der hierarchischen Ebene Ebene 1 : Ebene 2 :: Ebene 3 ::: Ebene 4 :::: Ebene 5 Änderung Schaden Kennzeichung der hierarchischen 1 : 2 :: 3 ::: 4 :::: 5 S O N ------ Straftaten insgesamt N 000000 Straftaten gegen das Leben Ä O N 010000 : Mord 211 StGB O 010079 :: Sonstiger Mord S

Mehr

Im Gesundheitswesen Berichtszeitraum: 2013 Erstellt am: 23.01.2014

Im Gesundheitswesen Berichtszeitraum: 2013 Erstellt am: 23.01.2014 Seite 1 von 11 Opfer - verdächtigen - Beziehung -räumlich sozial Berichtszeitraum: 2013 ------ en insgesamt voll. 4.267 1.760 2.507 629 664 494 919 88 259 549 665 ------ en insgesamt vers. 356 151 205

Mehr

Versuche mit Schusswaffe Aufklärung

Versuche mit Schusswaffe Aufklärung Kennzahl: Anzahl bekannt gewordener Fälle; Anzahl aufgeklärter Fälle; Aufklärungsquote; Anzahl (SsTB) Straftaten Gesamt 557.219 100,00% 39.958 7,17% 660 478 339.863 60,99% 276.125 220.124 166.016 54.108

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen für 2010 Tabelle 12P - Aufgliederung der Tatverdächtigen nach Alter und Geschlecht -

Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen für 2010 Tabelle 12P - Aufgliederung der Tatverdächtigen nach Alter und Geschlecht - 14 Erwachsene ab 21 60 Straftaten ins 0... Straftaten gegen das Leben 01... Mord 211 StGB 010079 Sonstiger Mord 211 StGB 02... Totschlag und Tötung auf Verlangen 212, 213, 216 StGB 020010 Totschlag 212

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Witten. Kriminalstatistik 2014 Bereich: Stadt Witten. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Witten. Kriminalstatistik 2014 Bereich: Stadt Witten. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Kriminalstatistik 214 Bereich: Polizei für Bochum Herne Witten Polizeipräsidium Bochum Polizeiliche Kriminalstatistik 214 Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität... 3

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Witten. Kriminalstatistik 2013 Bereich: Stadt Witten. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Witten. Kriminalstatistik 2013 Bereich: Stadt Witten. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Kriminalstatistik 213 Bereich: Polizei für Bochum Herne Witten Polizeipräsidium Bochum Polizeiliche Kriminalstatistik 213 Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität...3 II.

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Bochum. Kriminalstatistik 2013 Bereich: Stadt Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Bochum. Kriminalstatistik 2013 Bereich: Stadt Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Kriminalstatistik 213 Bereich: Polizei für Bochum Herne Witten Polizeipräsidium Bochum Polizeiliche Kriminalstatistik 213 Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität...3 II.

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Bochum. Kriminalstatistik 2015 Bereich: Stadt Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Bochum. Kriminalstatistik 2015 Bereich: Stadt Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Stadt Bochum Kriminalstatistik 2015 Bereich: Stadt Bochum Polizei für Bochum Herne Witten Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität... 3 II. Straftaten gegen das Leben...

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Witten. Kriminalstatistik 2015 Bereich: Stadt Witten. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Witten. Kriminalstatistik 2015 Bereich: Stadt Witten. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Stadt Witten Kriminalstatistik 2015 Bereich: Stadt Witten Polizei für Bochum Herne Witten Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität... 3 II. Straftaten gegen das Leben...

Mehr

Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 585 der Abgeordneten Dr. Jan Redmann und Björn Lakenmacher der CDU-Fraktion Drucksache 6/1339

Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 585 der Abgeordneten Dr. Jan Redmann und Björn Lakenmacher der CDU-Fraktion Drucksache 6/1339 Landtag Brandenburg 6. Wahlperiode Drucksache 6/1651 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 585 der Abgeordneten Dr. Jan Redmann und Björn Lakenmacher der CDU-Fraktion Drucksache 6/1339 Polizeistrukturreform

Mehr

S T R A F T A T E N I N S G E S A M T

S T R A F T A T E N I N S G E S A M T Deliktsschlüsselkatalog - POLAS/PKS Stand: 01.01.2015 mit Darstellung der Zählhierarchie Opfererfassung/-Ausweisung = O Schadenerfassung/-Ausweisung = S S T R A F T A T E N I N S G E S A M T Schattierte

Mehr

Straftatenkatalog 2015 Kennzeichung der hierarchischen Ebene Ebene 1 : Ebene 2 :: Ebene 3 ::: Ebene 4 :::: Ebene 5. Erfassungsschl.

Straftatenkatalog 2015 Kennzeichung der hierarchischen Ebene Ebene 1 : Ebene 2 :: Ebene 3 ::: Ebene 4 :::: Ebene 5. Erfassungsschl. Straftatenkatalog 2015 Kennzeichung der hierarchischen 1 : 2 :: 3 4 : 5 Änderung S O N ------ Straftaten insgesamt N 000000 Straftaten gegen das Leben O N 010000 : Mord 211 StGB O J 010079 :: Sonstiger

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Polizeipräsidium Bochum. Kriminalstatistik 2014 Bereich: PP Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Polizeipräsidium Bochum. Kriminalstatistik 2014 Bereich: PP Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Kriminalstatistik 214 Bereich: PP Bochum Polizei für Bochum Herne Witten Polizeiliche Kriminalstatistik 214 Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität... 3 II. Straftaten

Mehr

Anlage 3. Frage 16 Polizeirevier Lauchhammer Polizeiliche Kriminalstatistik erfasste Fälle, Aufklärungsquote und Häufigkeitszahl.

Anlage 3. Frage 16 Polizeirevier Lauchhammer Polizeiliche Kriminalstatistik erfasste Fälle, Aufklärungsquote und Häufigkeitszahl. Frage 16 Polizeirevier Lauchhammer Polizeiliche Kriminalstatistik erfasste, Aufklärungsquote und erf. ------ Straftaten insgesamt 2.229 1.029 46,2 6.452 000000 ST gg. das Leben 010000 Mord 010079 Sonstiger

Mehr

Landkreis Vorpommern-Rügen

Landkreis Vorpommern-Rügen PKS 2014 M-V Landkreis Vorpommern-Rügen 3.2.7. Landkreis Vorpommern-Rügen (PI Stralsund) Fallentwicklung und Aufklärung T 83 erfasste Fälle Aufklärungsquote in % ------ Straftaten insgesamt 15.949 16.788-839

Mehr

unter Gewaltanwendung oder Ausnutzen eines Abhängigkeitsverhältnisses

unter Gewaltanwendung oder Ausnutzen eines Abhängigkeitsverhältnisses Deliktsschlüsselkatalog - POLAS/PKS Stand: 17.01.2011 mit Darstellung der Zählhierarchie Opfererfassung/-Ausweisung = O Zeile L=87,86 Schadenerfassung/-Ausweisung = S T R A F T A T E N I N S G E S A M

Mehr

Straftaten-Statistik Deutschland 2014 und zum Vergleich 2013 (Daten aus der Polizeilichen Kriminalstatistik PKS)

Straftaten-Statistik Deutschland 2014 und zum Vergleich 2013 (Daten aus der Polizeilichen Kriminalstatistik PKS) Zur Erläuterung: Straftaten-Statistik Deutschland und zum Vergleich 2013 (Daten aus der Polizeilichen Kriminalstatistik PKS) Grün = Anteil der ausländischen n ist im Vergleich zu 2013 gestiegen Gelb =

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen für 2011 Tabelle 7 - Aufgliederung der Straftaten nach der Schadenshöhe -

Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen für 2011 Tabelle 7 - Aufgliederung der Straftaten nach der Schadenshöhe - Gesamt Versuch 15 15 bis 50 bis 250 500 500 2.500 2.500 5.000 5.000 25.000 25.000 50.000 50.000 Straftaten insgesamt 315.708 283.088 32.620 54.637 35.014 92.933 37.354 44.563 7.462 8.600 1.357 1.168 504.962.476

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Herne. Kriminalstatistik 2014 Bereich: Stadt Herne. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Herne. Kriminalstatistik 2014 Bereich: Stadt Herne. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Kriminalstatistik 214 Bereich: Polizei für Bochum Herne Witten Polizeipräsidium Bochum Polizeiliche Kriminalstatistik 214 Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität... 3

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Bochum. Kriminalstatistik 2014 Bereich: Stadt Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Bochum. Kriminalstatistik 2014 Bereich: Stadt Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Kriminalstatistik 214 Bereich: Polizei für Bochum Herne Witten Polizeipräsidium Bochum Polizeiliche Kriminalstatistik 214 Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität... 3

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Herne. Kriminalstatistik 2013 Bereich: Stadt Herne. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Herne. Kriminalstatistik 2013 Bereich: Stadt Herne. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Kriminalstatistik 213 Bereich: Polizei für Bochum Herne Witten Polizeipräsidium Bochum Polizeiliche Kriminalstatistik 213 Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität...3 II.

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Herne. Kriminalstatistik 2015 Bereich: Stadt Herne. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Herne. Kriminalstatistik 2015 Bereich: Stadt Herne. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Stadt Herne Kriminalstatistik 2015 Bereich: Stadt Herne Polizei für Bochum Herne Witten Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität... 3 II. Straftaten gegen das Leben...

Mehr

Handout. Pressekonferenz am Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2015 im Land Brandenburg

Handout. Pressekonferenz am Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2015 im Land Brandenburg Handout Pressekonferenz am 21.03.2016 Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2015 im Land Brandenburg I Eckdaten der Polizeilichen Kriminalstatistik 2015 des Landes Brandenburg

Mehr

Tabelle 01 (SsTB) - Grundtabelle

Tabelle 01 (SsTB) - Grundtabelle Kennzahl: Anzahl bekannt gewordener Fälle; Anzahl aufgeklärter Fälle; Aufklärungsquote; Anzahl (SsTB) Straftaten Gesamt 545.704 100,00% 40.368 7,40% 673 502 334.322 61,26% 272.190 216.431 161.860 54.571

Mehr

4 Einzeldarstellungen

4 Einzeldarstellungen 4.1 Mord und Totschlag 4 Einzeldarstellungen 4.1 Mord und Totschlag 2013 erfasste die Polizeiliche Kriminalstatistik Sachsens einschließlich der mit Strafe bedrohten Versuche 76 Fälle des Mordes/Totschlags

Mehr

Die Erfassung einer Straftat hat jeweils mit der kleinstmöglichen Untergliederung der Schlüsselzahl zu erfolgen.

Die Erfassung einer Straftat hat jeweils mit der kleinstmöglichen Untergliederung der Schlüsselzahl zu erfolgen. 6 Straftatenkatalog (gültig bis 31.12.2013) Erläuterungen zum Aufbau Der Straftatenkatalog der Polizeilichen Kriminalstatistik ist seit 01.01.2008 bundeseinheitlich numerisch sechsstellig verschlüsselt.

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Polizeipräsidium Bochum. Kriminalstatistik 2015 Bereich: PP Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Polizeipräsidium Bochum. Kriminalstatistik 2015 Bereich: PP Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Polizeipräsidium Bochum Kriminalstatistik 2015 Bereich: PP Bochum Polizei für Bochum Herne Witten Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität... 3 II. Straftaten gegen das

Mehr

Justiz und öffentliche Ordnung

Justiz und öffentliche Ordnung Justiz und öffentliche Ordnung Wussten Sie, dass die Berufsfeuerwehr 2010 bei Bränden und Explosionen 305 Einsätze gemeistert hat? 61 INSTITUTIONEN Amtsgericht Frankfurt (Oder) 15236, Müllroser Chausse

Mehr

,0% 1,8 100,0% ,0% 0,4 100,0% ,0% 0,2 100,0% ,3% 22,4 83,6%

,0% 1,8 100,0% ,0% 0,4 100,0% ,0% 0,2 100,0% ,3% 22,4 83,6% Seite 1 - Landeshauptstadt München - Fälle derung an keits- klärung ---- STRAFTATEN INSGESAMT 113.434 108.675-4.759 100,0% 8.699,7 60,4% 0000 Straftaten gegen das Leben 61 49-12 0,0% 3,9 102,0% 0100 Mord

Mehr

Straftatenkatalog 2013

Straftatenkatalog 2013 Straftatenkatalog 2013 Für das aktuelle Berichtsjahr sind zum 01.01.2013 folgende Änderungen im Straftatenkatalog wirksam geworden: Neue Schlüsselzahlen / Summenschlüssel 892500 Mord und Totschlag (Summenschlüssel

Mehr

Auswertungsbericht Kriminalität 2012

Auswertungsbericht Kriminalität 2012 Auswertungsbericht Kriminalität 2012 ROTMARKIERTE Schrift muß noch korrigiert werden. Landrat des Märkischen Kreises als Kreispolizeibehörde, Direktion Kriminalität / Führungsstelle / Stand: 12.02.2013

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2015

Polizeiliche Kriminalstatistik 2015 Eckdatenübersicht zur Entwicklung der Polizeilichen Kriminalstatistik Anzahl erfasste Fälle* Aufklärungsquote 2013 2014 2015 2013 2014 2015 Mecklenburg- Vorpommern PP-Bereich Rostock Hansestadt Rostock

Mehr

Razzien auf dem Bielefelder Kesselbrink Welche konkreten Kenntnisse besitzt die Landesregierung zur dortigen Kriminalitätsentwicklung?

Razzien auf dem Bielefelder Kesselbrink Welche konkreten Kenntnisse besitzt die Landesregierung zur dortigen Kriminalitätsentwicklung? LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 6. Wahlperiode Drucksache 6/374 2.0.206 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 538 vom 4. September 206 des Abgeordneten Marc Lürbke FDP Drucksache 6/2938 Razzien

Mehr

Vereinbarung nach 72 a SGB VIII

Vereinbarung nach 72 a SGB VIII Vereinbarung nach 72 a SGB VIII Zwischen dem Kreis Borken, Fachbereich Jugend und Familie, als örtlicher Träger der öffentlichen Jugendhilfe vertreten durch: Christian van der Linde und der/dem vertreten

Mehr

Landtag Brandenburg. Drucksache 5/8921

Landtag Brandenburg. Drucksache 5/8921 Landtag Brandenburg 5. Wahlperiode Drucksache 5/8921 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 3476 der Abgeordneten Björn Lakenmacher und Steeven Bretz der CDU-Fraktion Drucksache 5/8737 Schusswaffen

Mehr

Zusammenstellung von Daten aus der Polizeilichen Kriminalstatistik 2008 (herausgegeben vom Bundeskriminalamt Wiesbaden)

Zusammenstellung von Daten aus der Polizeilichen Kriminalstatistik 2008 (herausgegeben vom Bundeskriminalamt Wiesbaden) Gewalt Gegen Kinder in Deutschland Zusammenstellung von Daten aus der Polizeilichen Kriminalstatistik 2008 (herausgegeben vom Bundeskriminalamt Wiesbaden) 1 Vorbemerkungen Mit der jährlichen Veröffentlichung

Mehr

Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung. Schutzrichtungen j StGB

Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung. Schutzrichtungen j StGB Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung Schutzrichtungen 174-184 j StGB sexuelle Selbstbestimmung Gefahren der Prostitution Freiheit zur Wahrnehmung sexueller Vorgänge ungestörte sexuelle Entwicklung

Mehr

Vereinbarung nach 72a SGB VIII. - Entwurf - Zwischen dem (nachfolgend Jugendamt), vertreten durch,

Vereinbarung nach 72a SGB VIII. - Entwurf - Zwischen dem (nachfolgend Jugendamt), vertreten durch, Vereinbarung nach 72a SGB VIII - Entwurf - Zwischen dem (nachfolgend Jugendamt), vertreten durch, und dem/der (nachfolgend freier Träger), vertreten durch wird folgende Vereinbarung zur Umsetzung von 72a

Mehr

Gewalt gegen Kinder in Deutschland

Gewalt gegen Kinder in Deutschland Gewalt gegen Kinder in Deutschland Zusammenstellung von Daten aus der Polizeilichen Kriminalstatistik des Bundeskriminalamts Wiesbaden Vorbemerkungen Seit dem Jahr ist eine echte Tatverdächtigenzählung

Mehr

Handout. Pressekonferenz Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2008 für das Land Brandenburg

Handout. Pressekonferenz Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2008 für das Land Brandenburg Ministerium des Innern Ministerium des Innern des Landes Brandenburg Postfach 601165 14411 Potsdam Handout Pressekonferenz Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2008 für

Mehr

Polizeiliche. Kriminalstatistik

Polizeiliche. Kriminalstatistik ---- Straftaten insgesamt 295817 100,0 17742 6,0 98474 70168 21842 0000 Straftaten gegen das Leben 141 0,0 54 38,3 46 41 10 0100 Mord 17 0,0 11 64,7 7 5 0110 -Mord i.z.m. Raub 2 0,0 1 50,0 2 0120 -Mord

Mehr

Verhaltenskodex und Selbstverpflichtung

Verhaltenskodex und Selbstverpflichtung Mustervorlage zum Standard 3 der DRK-Standards zum Schutz vor sexualisierter Gewalt gegen Kinder, Jugendliche und Menschen mit Behinderungen in den Gemeinschaften, Einrichtungen, Angeboten und Diensten

Mehr

Vereinbarung. Präambel

Vereinbarung. Präambel Vereinbarung zur Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses gem. 72 a SGB VIII für ehren- oder nebenamtlich Tätige im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe Präambel Die Verbesserung des Schutzes Minderjähriger

Mehr

BUNDESKINDERSCHUTZGESETZ ÜBERSICHT. ÄNDERUNG DES 72a SGB VIII. 72a (4) SGB VIII

BUNDESKINDERSCHUTZGESETZ ÜBERSICHT. ÄNDERUNG DES 72a SGB VIII. 72a (4) SGB VIII ÜBERSICHT Ausgangslage Das Bundeskinderschutzgesetz (BKiSchG) 72a (4) SGB VIII die Partner der Vereinbarung Geltungsbereich relevanter Personenkreis relevante Straftaten ( 72a (1) SGB VIII) Kriterien qualifizierter

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik des Landes Bremen. Stand

Polizeiliche Kriminalstatistik des Landes Bremen. Stand Polizeiliche Kriminalstatistik des Landes Bremen 2015 Stand 15.08.2016 1 2 Inhaltsverzeichnis: VORBEMERKUNGEN ZUR POLIZEILICHEN KRIMINALSTATISTIK... 7 GESAMTKRIMINALITÄT... 11 ANTEIL DER STRAFTATEN...

Mehr

Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis für "kinder- und jugendnahe Tätigkeiten

Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis für kinder- und jugendnahe Tätigkeiten Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis für "kinder- und jugendnahe Tätigkeiten Anlass: "Fünftes Gesetz zur Änderung des Bundeszentralregistergesetzes" (BZRG) zum 1. Mai 2010 in Kraft getreten Mit der

Mehr

3.12 Jugendkriminalität 1

3.12 Jugendkriminalität 1 3.12 Jugendkriminalität 1 Die Delinquenz von Kindern und Jugendlichen ist zum überwiegenden Teil entwicklungsbedingt und verliert sich im Zuge der geistigen und sozialen Reifung von selbst. Lediglich eine

Mehr

Straf- und Gewalttaten gegen wohnungslose Menschen in Nordrhein-Westfalen

Straf- und Gewalttaten gegen wohnungslose Menschen in Nordrhein-Westfalen LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Drucksache 16/8316 30.03.2015 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 3196 vom 3. März 2015 der Abgeordneten Birgit Rydlewski PIRATEN Drucksache 16/8059

Mehr

Häusliche Gewalt in Bremen und Bremerhaven

Häusliche Gewalt in Bremen und Bremerhaven BREMISCHE BÜRGERSCHAFT Drucksache 19/892 Landtag (zu Drs. 19/855) 19. Wahlperiode 10.01.2017 Antwort des Senats auf die Große Anfrage der Fraktion der CDU Häusliche Gewalt in Bremen und Bremerhaven Mitteilung

Mehr

Kriminalstatistik 2014

Kriminalstatistik 2014 Kriminalstatistik 2014 Pressekonferenz am 11.03.2015 Kreispolizeibehörde Euskirchen Direktion Kriminalität Deliktzahlen -gesamt- Straftaten: 11.161 (11.382) (-221 Delikte bzw. -1,94% im Vergleich zum Vorjahr)

Mehr

12 Straftatenkatalog Stand 01.01.2011

12 Straftatenkatalog Stand 01.01.2011 12 Straftatenkatalog Stand 01.01.2011 Anmerkungen: Bei dem folgenden Straftatenkatalog handelt es sich um den am 01.01.2008 neu eingeführten 6-stelligen Katalog. Die grau hinterlegten Schlüssel sind Oberschlüssel

Mehr

Strafgesetzbuch. Leipziger Kommentar. Großkommentar. Heinrich Wilhelm Laufhütte Ruth Rissing-van Saan Klaus Tiedemann. Bearbeiter:

Strafgesetzbuch. Leipziger Kommentar. Großkommentar. Heinrich Wilhelm Laufhütte Ruth Rissing-van Saan Klaus Tiedemann. Bearbeiter: Strafgesetzbuch Leipziger Kommentar Großkommentar 12., neu bearbeitete Auflage herausgegeben von Heinrich Wilhelm Laufhütte Ruth Rissing-van Saan Klaus Tiedemann Sechster Band 146 bis 210 Bearbeiter: 146-165:

Mehr

Leitungsstab/Direktion Kriminalität Duisburg 2014

Leitungsstab/Direktion Kriminalität Duisburg 2014 Rohheitsdelikte, Straftaten gegen die persönliche Freiheit Rohheitsdelikte - zu diesen zählen Raub, Körperverletzung und Straftaten gegen die persönliche Freiheit - erreichen 2014 mit insgesamt 6.337 Fällen

Mehr

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige Kriminalstatistik Straftat In der Polizeilichen Kriminalstatistik werden die von der Polizei bearbeiteten Verbrechen und Vergehen einschließlich der mit Strafe bedrohten Versuche gemäß katalog erfasst.

Mehr

Gewalt gegen Kinder in Deutschland

Gewalt gegen Kinder in Deutschland Gewalt gegen Kinder in Deutschland Zusammenstellung von Daten aus der Polizeilichen Kriminalstatistik des Bundeskriminalamts Wiesbaden Vorbemerkung Seit dem 1. Januar stehen Daten aus neuen und erweiterten

Mehr

Sicherheitslage 2014 Kreisfreie Stadt Leipzig

Sicherheitslage 2014 Kreisfreie Stadt Leipzig Sicherheitslage 2014 Polizeidirektion Leipzig Stadt Leipzig Landkreis Leipzig Landkreis Nordsachsen Einwohner Stand 31.12.2013 531.562 257.596 197.346 Ausländeranteil: 6,1% 1,3% 1,8% Fläche: 297,3 km²

Mehr

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige Kriminalstatistik Straftat In der Polizeilichen Kriminalstatistik werden die von der Polizei bearbeiteten Verbrechen und Vergehen einschließlich der mit Strafe bedrohten Versuche gemäß katalog erfasst.

Mehr

Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung. Schutzrichtungen 174-184 f StGB

Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung. Schutzrichtungen 174-184 f StGB Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung Schutzrichtungen 174-184 f StGB sexuelle Selbstbestimmung Gefahren der Prostitution Freiheit zur Wahrnehmung sexueller Vorgänge ungestörte sexuelle Entwicklung

Mehr

Sicherheitslage 2014 Landkreis Leipzig

Sicherheitslage 2014 Landkreis Leipzig Sicherheitslage 2014 Polizeidirektion Leipzig Stadt Leipzig Landkreis Leipzig Landkreis Nordsachsen Einwohner Stand 31.12.2013 531.562 257.596 197.346 Ausländeranteil: 6,1% 1,3% 1,8% Fläche: 297,3 km²

Mehr

Muster für eine Vereinbarung nach 72a SGB VIII (Tätigkeitsausschluss einschlägig vorbestrafter

Muster für eine Vereinbarung nach 72a SGB VIII (Tätigkeitsausschluss einschlägig vorbestrafter Muster für eine Vereinbarung nach 72a SGB VIII (Tätigkeitsausschluss einschlägig vorbestrafter Personen) (angelehnt an die Mustervereinbarung des BDKJ Freiburg und die des KVJS) Aufgrund von Artikel 2

Mehr

PKS 2011 des Landes Bremen

PKS 2011 des Landes Bremen PKS 211 des Landes Bremen Pressekonferenz 5. März 212 1 Land, Gesamtkriminalität und Aufklärungsquote Land, Entwicklung der Gesamtkriminalität 12. 1, 8. 95.269 11.316 93.64 89.87 93.7 8, 6, 4. 45,2 47,3

Mehr

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige Kriminalstatistik Straftat In der Polizeilichen Kriminalstatistik werden die von der Polizei bearbeiteten Verbrechen und Vergehen einschließlich der mit Strafe bedrohten Versuche gemäß Straftatenkatalog

Mehr

Pressebericht Kriminalität Inhaltsübersicht

Pressebericht Kriminalität Inhaltsübersicht Polizeiliche Kriminalstatistik 215 Inhaltsübersicht 1. Vorbemerkungen 1.1 Die polizeiliche Kriminalstatistik 1 1.2 Kriminalitätsquotienten 2. Entwicklung der Kriminalität im Präsidialbereich anhand 2 einzelner

Mehr

Informationen zum Bundeskinderschutzgesetz

Informationen zum Bundeskinderschutzgesetz Informationen zum Bundeskinderschutzgesetz Überblick Aufbau des 72a SGB VIII Tätigkeitsausschluss Personenkreis Qualifizierter Kontakt Dokumentation Fragen Seite 2 Aufbau der Norm 72 a SGB VIII (1) Beschäftigte

Mehr

Kinderschutz in der Vereinsarbeit

Kinderschutz in der Vereinsarbeit Kinderschutz in der Vereinsarbeit 1 Teil 1 Informationen zum SGB VIII (KJHG) und dem Bundeskinderschutzgesetz Der 72a im SGB VIII Die Vereinbarung zwischen Jugendamt und Vereinen Hilfreiche Formulare Teil

Mehr

Vereinbarung zum Tätigkeitsausschluss einschlägig vorbestrafter Personen gemäß 72 a SGB VIII

Vereinbarung zum Tätigkeitsausschluss einschlägig vorbestrafter Personen gemäß 72 a SGB VIII Vereinbarung [EJH] Präambel Jeder junge Mensch hat ein Recht auf Förderung seiner Entwicklung und auf Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit ( 1 Achtes Buch Sozialgesetzbuch

Mehr

KRIMINALITÄTSENTWICKLUNG

KRIMINALITÄTSENTWICKLUNG KRIMINALITÄTSENTWICKLUNG Jahresbericht KPB Düren 2014 TITZ LINNICH ALDENHOVEN JÜLICH INDEN NIEDERZIER MERZENICH LANGERWEHE DÜREN NÖRVENICH HÜRTGENWALD KREUZAU VETTWEISS NIDEGGEN HEIMBACH KRIMINALITÄTSENTWICKLUNG

Mehr

Zentrum Bayern Familie und Soziales Region Unterfranken

Zentrum Bayern Familie und Soziales Region Unterfranken Zentrum Bayern Familie und Soziales Region Unterfranken Merkblatt zur staatlichen Anerkennung von Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen - für Antragstellende, die ihren Studienabschluss im Ausland erworben

Mehr

Informationsveranstaltung zum 72a SGB VIII Erweiterte Führungszeugnisse bei Ehrenamtlichen

Informationsveranstaltung zum 72a SGB VIII Erweiterte Führungszeugnisse bei Ehrenamtlichen Informationsveranstaltung zum 72a SGB VIII Erweiterte Führungszeugnisse bei Ehrenamtlichen Alfred Kanth & Barbara Rembold Amt für Jugend & Familie Landratsamt Donau-Ries KINDESMISSBRAUCH IST AUCH FÜR DIE

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik

Polizeiliche Kriminalstatistik Polizeiliche Kriminalstatistik ------ Straftaten insgesamt 312 408 172 960 55,4 104 753 14 365 13,7 293 895 167 144 56,9 102 937 12 019 11,7 18 5 000000 Straftaten gegen das Leben 154 127 82,5 186 19 10,2

Mehr

4.3 Raub, räuberische Erpressung und räuberischer Angriff auf Kraftfahrer

4.3 Raub, räuberische Erpressung und räuberischer Angriff auf Kraftfahrer 4.3 Raub, räuberische Erpressung und räuberischer Angriff auf Kraftfahrer 2007 verzeichneten die alten Bundesländer einschließlich Berlin bei Raubdelikten einen Rückgang um 1,5 Prozent. Die neuen Länder

Mehr

Selbstverpflichtungserklärung

Selbstverpflichtungserklärung Anlage 2 zur Vereinbarung nach 72 a SGB VIII Selbstverpflichtungserklärung Name, Vorname Anschrift (Straße, Postleitzahl, Wohnort) Geburtsdatum und Geburtsort Ich bestätige, dass das Bundeszentralregister

Mehr

Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung zur Umsetzung der gesetzl. Regelungen gem. 72a SGB VIII Erweitertes Führungszeugnis

Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung zur Umsetzung der gesetzl. Regelungen gem. 72a SGB VIII Erweitertes Führungszeugnis Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung zur Umsetzung der gesetzl. Regelungen gem. 72a SGB VIII Erweitertes Führungszeugnis 1 Inhalt Rechtliche Grundlagen Straftaten nach 72a SGB VIII Begriffsklärung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite 1 von 11. Einbruchdelikte (gesamt) davon: Wohnungseinbruchdiebstahl. davon: Tageswohnungseinbruchdiebstahl

Inhaltsverzeichnis. Seite 1 von 11. Einbruchdelikte (gesamt) davon: Wohnungseinbruchdiebstahl. davon: Tageswohnungseinbruchdiebstahl Inhaltsverzeichnis Einbruchdelikte (gesamt) : Wohnungseinbruchdiebstahl : Tageswohnungseinbruchdiebstahl e der Straßenkriminalität : Vergewaltigung/sexuelle Nötigung (überfallartig) Raubüberfälle auf Straßen,

Mehr

bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich Kriminalitätsbericht 2012 Polizeipräsidium Duisburg

bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich Kriminalitätsbericht 2012 Polizeipräsidium Duisburg bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich 212 Polizeipräsidium Duisburg www.polizei.nrw.de/duisburg Fassung 11.3.213 Polizeiliche Kriminalstatistik Duisburg 212 im Überblick: Gesamtkriminalität: 52.755

Mehr

Herzlich Willkommen zur Info-Veranstaltung. Bundeskinderschutzgesetz

Herzlich Willkommen zur Info-Veranstaltung. Bundeskinderschutzgesetz Herzlich Willkommen zur Info-Veranstaltung Bundeskinderschutzgesetz Schutz von Minderjährigen in der Kinder- und Jugendarbeit Umsetzung des Bundeskinderschutzgesetzes (BKiSchG( BKiSchG) in die Praxis Geschichtliche

Mehr

Standards zur Sicherstellung der Geeignetheit des Personals im Umgang mit Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Schutzbefohlenen 1

Standards zur Sicherstellung der Geeignetheit des Personals im Umgang mit Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Schutzbefohlenen 1 im Umgang mit Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Schutzbefohlenen 1 A. Bewerbungsverfahren 1. Bewerbungsgespräch Im Bewerbungsgespräch mit dem in A2 benannten Personenkreis sowie bei der Auswahl von

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik in Niedersachsen 2006

Polizeiliche Kriminalstatistik in Niedersachsen 2006 Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport Polizeiliche Kriminalstatistik in Niedersachsen 26 Niedersachsen - 3-1. Gesamtkriminalität im Überblick Im Jahr 26 wurden insgesamt 63.597 Straftaten

Mehr

Die Frage nach einer Schätzung durch die Staatsregierung ist auf eine Bewertung gerichtet. Von der Abgabe einer Bewertung wird abgesehen.

Die Frage nach einer Schätzung durch die Staatsregierung ist auf eine Bewertung gerichtet. Von der Abgabe einer Bewertung wird abgesehen. STAATSTMINISTERIUM 7:77 Der Staatsminister SÄCHSISCHES STAATSMINISTERIUM 0095 Dresden Aktenzeichen (bitte bei Antwort -05/7/5 angeben) Präsidenten des Sächsischen Landtages Herrn Dr. Matthias Rößler Bernhard

Mehr

4.5 Straftaten gegen die persönliche Freiheit

4.5 Straftaten gegen die persönliche Freiheit 4.5 Straftaten gegen die persönliche Freiheit 2011 wurden 171 versuchte und 8 760 vollendete Delikte, zusammen 8 931 Straftaten gegen die persönliche Freiheit, in der PKS erfasst. Im Vergleich zu 2010

Mehr

Gewalt in engen sozialen Beziehungen, in Fällen von Nachstellung (Stalking) sowie in Fällen von Kindeswohlgefährdung

Gewalt in engen sozialen Beziehungen, in Fällen von Nachstellung (Stalking) sowie in Fällen von Kindeswohlgefährdung Gewalt in engen sozialen Beziehungen, in Fällen von Nachstellung (Stalking) sowie in Fällen von Kindeswohlgefährdung Landeslagebild 2010 Sachsen-Anhalt Seite 2 von 2 Impressum: Landeskriminalamt Sachsen-Anhalt

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik des Landes Bremen. Stand

Polizeiliche Kriminalstatistik des Landes Bremen. Stand Polizeiliche Kriminalstatistik des Landes Bremen 2010 Stand 29.06.2011 1 2 Inhaltsverzeichnis: VORBEMERKUNGEN ZUR POLIZEILICHEN KRIMINALSTATISTIK... 7 GESAMTKRIMINALITÄT... 9 ANTEIL DER STRAFTATEN... 10

Mehr

bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich Kriminalitätsbericht 2013 Polizeipräsidium Duisburg

bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich Kriminalitätsbericht 2013 Polizeipräsidium Duisburg bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich 213 Polizeipräsidium Duisburg www.polizei.nrw.de/duisburg Fassung 1.3.214 Polizeiliche Kriminalstatistik Duisburg 213 im Überblick: Gesamtkriminalität: 52.48

Mehr

Vereinbarung zum Kinder- und Jugendschutz gemäß 72 a Achtes Buch Sozialgesetzbuch (SGB VIII)

Vereinbarung zum Kinder- und Jugendschutz gemäß 72 a Achtes Buch Sozialgesetzbuch (SGB VIII) Arbeitsgemeinschaft Hamburger Pfadfinderverbände e.v. 12.02.2013 Vereinbarung zum Kinder- und Jugendschutz gemäß 72 a Achtes Buch Sozialgesetzbuch (SGB VIII) Zwischen der Freien und Hansestadt Hamburg,

Mehr

4.5 Straftaten gegen die persönliche Freiheit

4.5 Straftaten gegen die persönliche Freiheit 4.5 Straftaten gegen die persönliche Freiheit 2006 wurde der Straftatenschlüssel 230000 - Straftaten gegen die persönliche Freiheit - neu untergliedert. Menschenraub, Entziehung Minderjähriger und Kinderhandel

Mehr

Lagebild Kriminalität 2013

Lagebild Kriminalität 2013 Lagebild Kriminalität 213 Meerbusch Kaarst Korschenbroich Neuss Jüchen Rhein-Kreis Neuss Dormagen Grevenbroich Rommerskirchen Lagebild Kriminalität für den Rhein-Kreis Neuss Der Landrat des Rhein-Kreises

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik Polizeidirektion Lübeck

Polizeiliche Kriminalstatistik Polizeidirektion Lübeck Polizeiliche Kriminalstatistik Polizeidirektion Lübeck 2015 Schleswig-Holstein. Der echte Norden. vorbemerkung Vorbemerkung In der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) werden alle von den Schutz- und

Mehr

Prävention gegen sexualisierte Gewalt

Prävention gegen sexualisierte Gewalt Prävention gegen sexualisierte Gewalt Empfehlungen für die Träger der Evangelischen Jugendarbeit im Evangelischen Kirchenbezirk Leonberg (06.03.2015, Entwurf einer Arbeitsgruppe des Bezirks) Prävention

Mehr

KRIMINALITÄTSENTWICKLUNG

KRIMINALITÄTSENTWICKLUNG KRIMINALITÄTSENTWICKLUNG Jahresbericht KPB Düren 2015 TITZ LINNICH ALDENHOVEN JÜLICH INDEN NIEDERZIER MERZENICH LANGERWEHE DÜREN NÖRVENICH HÜRTGENWALD KREUZAU VETTWEISS NIDEGGEN HEIMBACH KRIMINALITÄTSENTWICKLUNG

Mehr

Ihr Zeichen Ihr Schreiben vom Unser Zeichen (bei Antwort bitte angeben) Datum

Ihr Zeichen Ihr Schreiben vom Unser Zeichen (bei Antwort bitte angeben) Datum Evangelische Kirche von Westfalen Das Landeskirchenamt Landeskirchenamt Postfach 10 10 51 33510 Bielefeld An die Kirchenkreise - Kreiskirchenämter Superintendentinnen und Superintendenten Verwaltungsleiterinnen

Mehr

Gewalt gegen Kinder in Deutschland

Gewalt gegen Kinder in Deutschland Gewalt gegen Kinder in Deutschland Zusammenstellung von Daten aus der Polizeilichen Kriminalstatistik 2015 des Bundeskriminalamts BKA Wiesbaden Vorbemerkung Die Tabellen werden auf Basis der jeweiligen

Mehr

Lagebild Kriminalität 2014

Lagebild Kriminalität 2014 Lagebild Kriminalität für den Rhein-Kreis Neuss Lagebild Kriminalität 214 Meerbusch Kaarst Korschenbroich Neuss Jüchen Rhein-Kreis Neuss Dormagen Grevenbroich Rommerskirchen Lagebild Kriminalität für den

Mehr

Kinderschutz im Ehrenamt Die Umsetzung des Bundeskinderschutzgesetzes

Kinderschutz im Ehrenamt Die Umsetzung des Bundeskinderschutzgesetzes Kinderschutz im Ehrenamt Die Umsetzung des Bundeskinderschutzgesetzes Gesetz zur Stärkung des aktiven Schutzes von Kindern und Jugendlichen Allgemeine Informationen Vereinbarung Teil 1 Erweitertes Führungszeugnis

Mehr

6 Straftatenkatalog (gültig bis )

6 Straftatenkatalog (gültig bis ) 6 Straftatenkatalog (gültig bis 31.12.2005) Erläuterungen zum Aufbau Der Straftatenkatalog der Polizeilichen Kriminalstatistik ist numerisch vierstellig verschlüsselt. Er folgt im Wesentlichen dem Strafgesetzbuch,

Mehr

PKS 2012 des Landes Bremen

PKS 2012 des Landes Bremen PKS 212 des Landes Bremen Pressekonferenz 6. März 213 1 Land, Gesamtkriminalität und Aufklärungsquote 12. Land Bremen, Entwicklung der Fallzahlen und Aufklärungsquote 1 1. 8. 6. 4. 2. 93.633 35,8 118.427

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2014

Polizeiliche Kriminalstatistik 2014 Polizeiliche Kriminalstatistik 214 für die Polizeiinspektion Braunschweig Schlagzeilen Nach 212 und 213 wieder ansteigende Fallzahlen in der Stadt Braunschweig. 25.74 Straftaten bedeuten eine Steigerung

Mehr