Berufsinformationen einfach finden

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Berufsinformationen einfach finden"

Transkript

1 Fachkaufmann/-frau - Büromanagement Aktuelles Weiterbildung Geprüfter Fachkaufmann bzw. Geprüfte Fachkauffrau für Büro- und Projektorganisation geplant Die bestehende Verordnung zum Abschluss Geprüfter Fachkaufmann bzw. Geprüfte Fachkauffrau für Büromanagement aus dem Jahr 2001 wurde überarbeitet und den aktuellen Anforderungen angepasst. Aspekte wie Projektkoordination, Management und E-Business nehmen ab sofort einen größeren Stellenwert ein. Die neue Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss Geprüfter Fachkaufmann für Büround Projektorganisation bzw. Geprüfte Fachkauffrau für Büro- und Projektorganisation tritt am 1. Juli 2012 in Kraft Hauptaufgabe des Berufs Fachkaufleute für Büromanagement erledigen gehobene Assistenz- und Sachbearbeitertätigkeiten und koordinieren größere Sekretariate, Büros und Verwaltungsdienste. Aufgaben und Tätigkeiten (Kurzform) Fachkaufleute für Büromanagement führen Sekretariate bzw. organisieren und koordinieren die Arbeitsabläufe in Büros von z.b. Geschäftsbereichen oder Fachabteilungen. Sie übernehmen selbstständig anspruchsvolle Sachbearbeitungsaufgaben, organisieren die Abwicklung allgemeiner Büro- und Routinearbeiten, etwa Postein- und -ausgang, Korrespondenz, Telefonverkehr, Termin- und Dienstreiseorganisation oder Büromaterialbestellungen. Zudem übernehmen sie gehobene Assistenz- und Koordinationsaufgaben, verfassen beispielsweise Schriftsätze und Berichte nach allgemeinen Vorgaben, lesen Manuskripte gegen, bereiten Veranstaltungen, z.b. Konferenzen, vor und nach oder übernehmen in Projekten eigenständige Aufgabenbereiche. Dabei nehmen sie ggf. auch Führungsaufgaben wahr, einschließlich der Personalentwicklung, Aus- und Weiterbildung in ihrem Bereich. Aufgaben und Tätigkeiten im Einzelnen Fachkaufleute für Büromanagement haben folgende Aufgaben: gehobene Assistenz- und Koordinationsfunktionen wahrnehmen das Büro selbstständig und eigenverantwortlich managen, verschiedene Prozesse einer Abteilung oder eines Geschäftsbereichs koordinieren Leitungs- und Führungsaufgaben einschließlich Aufgaben der bereichsbezogenen Aus- und Weiterbildung sowie der Personalentwicklung im speziellen Funktionsbereich wahrnehmen Kostenverantwortung tragen eigene Bereiche in Projektarbeiten übernehmen qualifizierte Sachbearbeitungsaufgaben und Büro- und Routinearbeiten selbstständig erledigen administrative und bürotechnische Vorgänge (Posteingang/-ausgang/-umlauf, Ablage und Wiedervorlage) eigenverantwortlich erledigen Seite 1 von 14

2 Konferenzen, Sitzungen, Besprechungen, Meetings und Dienstreisen vorbereiten, organisieren, betreuen und nachbearbeiten, z.b. Beratungsunterlagen beschaffen, Protokolle erstellen Briefe, Schriftsätze und Berichte nach generellen Anweisungen und Vorgaben selbstständig abfassen Protokolle aufnehmen, anfertigen und auswerten Termine koordinieren, Fristen überwachen; Besucherverkehr regeln Telefonverkehr abwickeln, mündliche und schriftliche Auskünfte erteilen Reinschriften und Manuskripte verantwortlich lesen Büromaterialbestellungen organisieren Tätigkeitsbezeichnungen Frühere Berufsbezeichnung Fachkauffrau Sekretariat Arbeitsbereiche/Branchen Sie arbeiten in Unternehmen unterschiedlicher Wirtschaftsbereiche, d.h. in Firmen aus Industrie und Handel, in großen Handwerksbetrieben oder im Dienstleistungsbereich. Auch bei Interessenvertretungen, Verbänden und Organisationen können Fachkaufleute für Büromanagement tätig sein. Branchen im Einzelnen Als Fachkaufmann/-frau für Büromanagement kann man in allen Wirtschaftszweigen arbeiten, z.b.: Bau, Architektur Chemie, Pharmazie, Kunststoff Elektro Fahrzeugbau, -instandhaltung Finanzdienstleistungen, Immobilien Gesundheit, Soziales Handel Holz, Möbel Hotel, Gaststätten, Tourismus Medien, Informationsdienste Metall, Maschinenbau, Feinmechanik, Optik Nahrungs-, Genussmittelherstellung Transport, Verkehr Verbände, Organisationen, Interessenvertretungen Öffentliche Verwaltung, Sozialversicherung, Verteidigung Arbeitsorte In Büros koordinieren sie Termine oder wickeln den Telefonverkehr ab. Konferenzen organisieren und betreuen sie in Besprechungsräumen. Seite 2 von 14

3 Arbeitsgegenstände/Arbeitsmittel Zur Erledigung ihrer Assistenz- und Sachbearbeitertätigkeiten verwenden Fachkaufleute für Büromanagement Computer mit Internetanschluss, Telefon und Fax, weitere Bürogeräte wie Drucker und Kopierer sowie die üblichen Büromaterialien. Mit Textverarbeitungs- und Tabellenkalkulationsprogrammen erstellen sie Briefe, Berichte und Protokolle. Sie bearbeiten auch Formulare, Belege sowie Rechnungen. Zu ihren weiteren Arbeitsunterlagen gehören Terminkalender, Akten oder Karteien. Wenn sie Geschäftsreisen und Konferenzen organisieren, arbeiten sie mit Reise- und Besprechungsunterlagen. Die Besprechungsräume versehen sie mit der benötigten Ausstattung, z.b. mit Beamer oder Flipchart. Arbeitsbedingungen Fachkaufleute für Büromanagement arbeiten ihren Vorgesetzten zu. Sie stehen auch in Kontakt mit Kollegen und Kolleginnen anderer Abteilungen. Obwohl sie weisungsgebunden sind, arbeiten sie weitgehend selbstständig. Ihre Vielseitigkeit hilft ihnen beim häufigen Wechsel zwischen ihren unterschiedlichen Aufgaben, etwa von der Erledigung der schriftlichen Geschäftskorrespondenz über die Vorbereitung einer Konferenz zur Kundenberatung am Telefon. Einen Großteil ihrer Arbeitszeit verbringen Fachkaufleute für Büromanagement am Schreibtisch. Am Computer kontrollieren sie gewissenhaft u.a. die Kosten oder fassen Schriftsätze ab. Auch wenn die Arbeitsplätze ergonomisch gestaltet sind, kann dauerhafte Bildschirmarbeit anstrengend für die Augen sein oder zu Verspannungen führen. Deshalb halten Fachkaufleute für Büromanagement die vorgeschriebenen Bildschirmpausen ein. Wenn sie Kunden am Telefon beraten bzw. mündliche oder schriftliche Auskünfte erteilen, gehen sie stets auf das individuelle Anliegen des Anrufers ein. Dabei sind sie auch unter Zeitdruck stets freundlich und lassen sich nicht aus der Ruhe bringen. Ggf. erteilen sie Auskünfte auch in einer Fremdsprache, insbesondere Englisch. Für die Terminplanung sind zudem Organisationstalent und Überblick über die betrieblichen Abläufe erforderlich. Arbeitsbedingungen im Einzelnen Bildschirmarbeit Arbeit in Büroräumen häufig wechselnde Aufgaben und Arbeitssituationen Kundenkontakt (z.b. telefonisch Auskünfte erteilen) Verdienst/Einkommen Die folgenden Angaben sollen der Orientierung dienen und einen Eindruck von der Bandbreite der Einkommen vermitteln. Ansprüche können aus ihnen nicht abgeleitet werden. Das Einkommen ist wesentlich von den jeweiligen Anforderungen abhängig. Daneben werden in der Regel Berufserfahrung und Verantwortlichkeit berücksichtigt. Neben einer Grundvergütung werden teilweise Zulagen und Sonderzahlungen wie 13. Monatsgehalt, Urlaubsgeld und vermögenswirksame Leistungen gezahlt. Es treten regionale und branchenabhängige Einkommensunterschiede auf. Bei dieser Tätigkeit kann die tarifliche Bruttogrundvergütung beispielsweise bis im Monat betragen. Seite 3 von 14

4 Quelle: Tarifsammlung des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen Informationen über Einkommensmöglichkeiten geben auch folgende Internet-Seiten: LohnSpiegel.de Internet: Tarifspiegel.de Internet: Zugang zur Tätigkeit In der Regel wird für den Zugang zur Tätigkeit eine abgeschlossene Weiterbildung als Fachkaufmann/-frau für Büromanagement gefordert. Zugangsberufe/Zugangstätigkeiten Fachkaufmann/-frau für Büromanagement Betriebswirt/Betriebswirtin (Fachschule) für Kommunikation und Büromanagement Fachkauffrau für Büro- und Projektorganisation Geprüfter Sekretär/Geprüfte Sekretärin Zugangsberuf (Vorläuferberuf): Fachkauffrau Sekretariat Unmittelbare Beschäftigungs- und Besetzungsalternativen Im Folgenden werden Berufe oder Tätigkeiten genannt, die Ähnlichkeiten zum Ausgangsberuf aufweisen. Diese Berufe stellen für Bewerber, die in ihrem erlernten Beruf keine freie Stelle finden, eine mögliche Alternative dar. Darüber hinaus können Arbeitgeber Fachkräfte dieser Berufe als Alternativen für die Besetzung einer Arbeitsstelle im Ausgangsberuf in Betracht ziehen. Manche Alternativberufe umfassen nur Teiltätigkeiten des Ausgangsberufs, andere erfordern eine Einarbeitungszeit, die im Einzelfall unterschiedlich lang sein kann. Job- und Besetzungsalternativen für die Gesamttätigkeit (i.d.r. ohne Einarbeitung): Betriebswirt/Betriebswirtin (Fachschule) für Kommunikation und Büromanagement Fachkauffrau für Büro- und Projektorganisation Geprüfter Sekretär/Geprüfte Sekretärin für Teiltätigkeiten und Spezialisierungsformen (mit/ohne Einarbeitungszeit): Bürokraft/Kaufmännische Fachkraft Management-/Direktionsassistent / Management-/Direktionsassistentin Seite 4 von 14

5 Sekretär/Sekretärin in angrenzenden Berufen: Bürofachwirt/Bürofachwirtin mit niedrigerem Qualifikationsniveau: Kaufmann/Kauffrau für Bürokommunikation Kaufmännischer Assistent/Wirtschaftsassistent / Kaufmännische Assistentin/Wirtschaftsassistentin - Büro/Sekretariat Eine Aufstellung aller möglichen Verwandtschaftsstufen findet man hier: Erläuterungen zu den einzelnen Verwandtschaftsstufen Weitere Beschäftigungsalternativen aus der Sicht eines Bewerbers Die genannten Bereiche und Berufe basieren auf gemeinsamen Kenntnissen, Fertigkeiten und Erfahrungen. Ggf. erfordern die genannten Jobalternativen eine längere Einarbeitung oder eine Zusatzausbildung. Jobalternativen im Bereich Bürowirtschaft Büroassistent/Büroassistentin Fachkraft für Büroorganisation und Textverarbeitung Die Gemeinsamkeiten liegen in organisatorischen und betriebswirtschaftlichen Aufgaben, u.a. in der Planung, Koordination und Überwachung von Terminen sowie in der Erledigung von Aufgaben im Personalbereich und im betrieblichen Rechnungswesen. Jobalternative im Bereich Verwaltung Geprüfter Verwaltungsfachwirt/Geprüfte Verwaltungsfachwirtin Vergleichbar ist die Erfahrung in den Bereichen Koordination und Überwachung organisatorischer und verwaltungstechnischer Abläufe, z.b. Bearbeitung von Personalangelegenheiten, Aufträgen und Rechnungen sowie Überwachung von Zahlungs- und Lieferterminen. Weitere Besetzungsalternativen aus der Sicht eines Arbeitgebers Arbeitnehmer/innen der hier genannten Bereiche besitzen durch ihre Ausbildung und Berufstätigkeit Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen, die für die Ausübung der Tätigkeit als Fachkaufmann/-frau für Büromanagement von Vorteil sind. Ggf. ist eine Einarbeitung erforderlich, die im Einzelfall unterschiedlich lang sein kann. Besetzungsalternative im Bereich Bürowirtschaft Büroassistent/Büroassistentin Die Gemeinsamkeiten liegen in fundierten Kenntnissen in den Bereichen Terminplanung und -überwachung, Planung des Personalbedarfs, Sicherstellen der Betriebsmittel sowie Erledigung von Aufgaben im betrieblichen Rechnungswesen. Besetzungsalternative im Bereich Verwaltung Geprüfter Verwaltungsfachwirt/Geprüfte Verwaltungsfachwirtin Gemeinsame Aufgabenfelder: Erledigung verwaltungstechnischer und organisatorischer Aufgaben, z.b. Bearbeitung von Rechnungen, Überwachung von Lieferterminen sowie Dokumentation der Kostenentwicklung. Seite 5 von 14

6 Spezialisierungsformen Fachkaufleute für Büromanagement spezialisieren sich in größeren Unternehmen aller Wirtschaftszweige vor allem auf kaufmännisch-betriebswirtschaftliche Sachbearbeitungs-, Organisations- und Koordinierungsaufgaben in der internen Organisation. Auch als Office-Manager/innen sowie in der Projektassistenz sind sie tätig. Darüber hinaus bietet das Personalwesen weitere Spezialisierungsmöglichkeiten. Beschreibungen im BERUFENET liegen z.b. für folgende Berufe vor: Lohn- und Gehaltsbuchhalter/Lohn- und Gehaltsbuchhalterin Personalsachbearbeiter/Personalsachbearbeiterin Projektassistent/Projektassistentin Sekretär/Sekretärin Funktions- und Aufgabenbereiche Als Fachkaufmann/-frau für Büromanagement arbeitet man vorwiegend in folgenden betrieblichen Funktionsund Aufgabenbereichen: Organisation, Planung Sachbearbeitung, Verwaltung, Sekretariat Darüber hinaus kann sich die Tätigkeit auch auf folgenden Bereich erstrecken: Personalwesen Weiterbildung im Überblick Perspektiven Eine Voraussetzung für den beruflichen Erfolg ist es, fachlich auf dem Laufenden zu bleiben und das eigene Fachwissen durch Weiterbildung kontinuierlich zu ergänzen, zu vertiefen und an neue Entwicklungen anzupassen sowie sich als Führungskraft zu etablieren. Andere Perspektiven im Berufsleben können sein, sich zu spezialisieren, beruflich voranzukommen oder sich selbstständig zu machen. Wer internationale Erfahrungen sammeln und im Ausland arbeiten möchte, kann seine Fremdsprachenkenntnisse ausbauen und internationale Qualifikationen erwerben. Qualifizierung für Führungskräfte Neue Entwicklungen in der Büroorganisation und der zunehmende Einsatz der EDV sind Herausforderungen, denen sich Fachkaufleute für Büromanagement immer wieder neu stellen müssen. Doch es geht nicht nur um fachliche Anforderungen - sie werden auch ihre Führungskompetenzen weiterentwickeln und ihr betriebswirtschaftliches Wissen ausbauen wollen. Das Themenspektrum für eine fachliche Anpassungsweiterbildung ist breit und reicht von EDV-Anwendungen im kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Bereich über Büro und Sekretariat bis hin zu Organisationsentwicklung und Projektmanagement. Seminare und Kurse bieten die Möglichkeit, auf dem Laufenden zu bleiben, Innovationskraft zu entwickeln und somit auch konkurrenzfähig zu sein. Studium Wer nach seiner Prüfung als Fachkaufmann oder studieren möchte, kann, sofern die schulische Hochschulzugangsberechtigung vorhanden ist, beispielsweise einen Bachelorabschluss im Bereich Betriebswirtschaft erwerben. Unter bestimmten Voraussetzungen ist übrigens auch ohne schulische Seite 6 von 14

7 Hochschulzugangsberechtigung ein Studium möglich. Vorausgesetzt werden je nach Bundesland verschiedene berufliche Qualifikationen. Existenzgründung Wer sich selbstständig machen möchte, kann z.b. einen Sekretariats- oder Büroservice eröffnen. Weiterbildung (berufliche Anpassung) Anpassungsweiterbildung Qualifizierungslehrgänge (Auswahl) Büroorganisation und Organisation betrieblicher Funktionsbereiche Büro, Sekretariat, Verwaltung EDV-Anwendungen in der Büroorganisation und Betriebsverwaltung Businessgrafik- und Präsentationsprogramme Kaufmännische EDV-Sachbearbeitung Buchführung und Bilanz - branchenübergreifend Personal- und betriebliches Sozialwesen Kommunikation, Gesprächsführung in Büro, Sekretariat und Verwaltung Einkauf, Beschaffung - Grundlagen Führungsstile, -techniken in der Mitarbeiterführung Textverarbeitungsprogramme Tabellenkalkulationsprogramme, Statistik-Programme Anpassungsweiterbildungen in der Datenbank KURSNET Weiterbildung (beruflicher Aufstieg) Studium Studienfächer (Auswahl) Betriebswirtschaftslehre, Business Administration (Bachelor) Wirtschaftswissenschaften (Bachelor) Eine Übersicht über das Angebot an Studiengängen mit Links auf die einzelnen Hochschulen enthält die Datenbank KURSNET. Existenzgründung Fachkaufleute für Büromanagement können sich z.b. mit einem Sekretariats- oder Büroservice selbstständig machen. Wer sich selbstständig machen möchte, sollte sich umfassend beraten lassen, beispielsweise bei den Beratungsstellen der Kammern, Agenturen für Arbeit oder Kommunalverwaltungen. Informationen: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) Postfach Scharnhorststraße Berlin D Seite 7 von 14

8 Internet: KfW Mittelstandsbank Palmengartenstraße Frankfurt D Internet: bsb Berufsverband Sekretariat und Büromanagement e.v. Martinistraße Bremen D Internet: Bundesverband Bürowirtschaft e.v. (BBW) Frangenheimstraße Köln D Internet: Darüber hinaus empfehlen sich Weiterbildungsmaßnahmen zum Thema Existenzgründung, die den Übergang in die Selbstständigkeit unterstützen, z.b.: Existenz- und Unternehmensgründung Interessen Folgende Interessen sind wichtig und hilfreich, um diesen Weiterbildungsberuf ausüben zu können. Dabei werden besonders die Interessen hervorgehoben, die im Vergleich zu den einschlägigen Ausbildungsberufen an Bedeutung gewinnen. Zu jedem Interessensbereich werden zur Veranschaulichung Tätigkeiten genannt. Interesse an verwaltend-organisatorischen Tätigkeiten z.b. sorgfältiges Abwickeln des Schriftverkehrs mit Auftraggebern, Kunden, Lieferanten, Geschäftspartnern und Behörden z.b. gewissenhaftes Vorbereiten und Planen von Konferenzen, Besprechungen sowie Dienstreisen z.b. sorgfältiges Erstellen von Protokollen und Dokumentationen Interesse an kaufmännisch-organisatorischen Tätigkeiten z.b. Anleitung und fachliche Unterstützung der Mitarbeiter/innen, um möglichst wirtschaftliche Betriebsabläufe zu erreichen z.b. Angebote nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten einholen, vergleichen und für Entscheidungen aufbereiten Interesse an sozial-beratenden Tätigkeiten z.b. kunden- und serviceorientiertes Erteilen von Auskünften und Informationen auf schriftliche oder telefonische Anfragen Arbeits- und Sozialverhalten Einige Merkmale des Arbeits- und Sozialverhaltens sind gleichermaßen für alle Berufe relevant und werden deshalb nicht gesondert erwähnt. Hierzu gehören: Leistungs- und Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Ehrlichkeit, selbstständige Arbeitsweise, Kritikfähigkeit sowie angemessene Umgangsformen. Zusätzlich werden die nachfolgend genannten berufsspezifischen Merkmale benötigt, um diesen Beruf ausüben zu können. Sorgfalt (z.b. korrektes Abfassen von Schriftsätzen, Berichten und Briefen, exaktes Erstellen von Kostenkalkulationen oder Statistiken) Verantwortungsbewusstsein und -bereitschaft (z.b. Verantwortung für den reibungslosen Arbeitsablauf in einem Sekretariat und die Koordination verschiedener Prozesse in einer Abteilung oder einem Geschäftsbereich übernehmen) Seite 8 von 14

9 Flexibilität (z.b. Wechseln zwischen einer Vielzahl an unterschiedlichen Tätigkeiten und Aufgaben im Office-Bereich wie Planen und Organisieren von Besprechungen oder Koordinieren von Terminen) Kunden- und Serviceorientierung (z.b. ausführliches, individuell zugeschnittenes Erteilen von Auskünften an Kunden in mündlicher und schriftlicher Form) Führungsfähigkeit (z.b. inhaltliches und terminliches Planen, Organisieren und Steuern von Arbeitsabläufen in der eigenen Abteilung bzw. im eigenen Geschäftsbereich, fachliches Anleiten und Unterstützen von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen bei Sekretariats- und Sachbearbeitungsaufgaben) Fähigkeiten, Kenntnisse und Fertigkeiten Folgende Fähigkeiten, Kenntnisse und Fertigkeiten werden für die Ausübung der möglichen Tätigkeiten im Weiterbildungsberuf benötigt. Bei einigen Fähigkeiten wird ein Ausprägungsgrad genannt. Dieser gilt für den mittleren oder typischen Vertreter dieses Berufes. Fähigkeiten Durchschnittliches allgemeines intellektuelles Leistungsvermögen Durchschnittliches rechnerisches Denken (Beispiele siehe unter Kenntnisse und Fertigkeiten) Durchschnittliches sprachliches Denken (Beispiele siehe unter Kenntnisse und Fertigkeiten) Befähigung zum Planen und Organisieren (z.b. Planen und Organisieren von Besprechungen, Konferenzen und Dienstreisen, Koordinieren von Terminen) Hinweis: Die Ausprägungsgrade beziehen sich auf Personen mit mittlerem Bildungsabschluss. Darüber hinaus werden folgende Fähigkeiten benötigt, die auch für die Ausübung der Tätigkeiten in den einschlägigen Ausbildungsberufen erforderlich sind: Umstellungsfähigkeit (z.b. schnelles Wechseln zwischen Sachbearbeitung am PC und Erledigung telefonischer Anfragen) Handgelenk-Finger-Geschwindigkeit (z.b. Bedienen der PC-Tastatur beim Abfassen von Schriftsätzen und Briefen) Kenntnisse und Fertigkeiten Rechenfertigkeiten (z.b. Erstellen von Kostenkalkulationen, Erstellen von Statistiken) Verständnis für mündliche Äußerungen (z.b. Verstehen von telefonischen Kundenanfragen) Mündliches Ausdrucksvermögen (z.b. Erteilen von Auskünften und Informationen an Kunden und Mitarbeiter/innen, auch am Telefon) Textverständnis (z.b. Erkennen von relevanten Textinhalten beim Sichten der Eingangspost) Schriftliches Ausdrucksvermögen und Rechtschreibsicherheit (z.b. Schreiben von Geschäftsbriefen, Protokollen und anderen geschäftlichen Schriftstücken) Kompetenzen Die folgende Liste enthält eine Auswahl der wichtigsten Fertigkeiten und Kenntnisse. Die Auswahl dieser berufsbezogenen Kompetenzen erfolgt auf Basis der jeweiligen Rechtsgrundlage bzw. zugrundeliegenden Regelung sowie der Auswertung von Stellen- und Bewerberangeboten. Kernkompetenzen, die man während der Weiterbildung erwirbt: Berichtswesen, Information Besprechungsvorbereitung, -organisation Seite 9 von 14

10 Buchführung, Buchhaltung Büroorganisation, Büromanagement Kalkulation Korrespondenz Kosten- und Leistungsrechnung Personalwesen Weitere Kompetenzen, die für die Ausübung dieses Berufs bedeutsam sein können: Ablage, Registratur Auftragsannahme, -bearbeitung Betriebswirtschaftslehre Controlling Datenübernahme, Datenaufbereitung Fremdsprachenkorrespondenz Kundenberatung, -betreuung Lohn- und Gehaltsbuchhaltung, -abrechnung Marketing Personalplanung Personalverwaltung Präsentationsunterlagen erstellen Protokollieren Vertrieb Zahlungsverkehr Darüber hinaus enthält die folgende Kompetenzgruppe weitere relevante Fertigkeiten und Kenntnisse: Kompetenzgruppe "Bürokommunikation, MS-Office" Rechtliche Regelungen Rechtsvorschriften zur Prüfung Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Fachkaufmann für Büromanagement/Geprüfte vom (BGBl. I S. 2887) Internet: Weitere Rechtsvorschriften Berufsbildungsgesetz (BBiG), zuletzt geändert durch Artikel 24 des Gesetzes vom (BGBl. I S. 2854) Internet: Gesetz zur Förderung der beruflichen Aufstiegsfortbildung (Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz - AFBG) in der Fassung der Bekanntmachung vom (BGBl. I S. 1322), zuletzt geändert durch Artikel 32 des Gesetzes vom (BGBl. I S. 2854) Internet: Seite 10 von 14

11 Gleichwertigkeit ausländischer Berufsqualifikationen Gesetz über die Feststellung der Gleichwertigkeit von Berufsqualifikationen (Berufsqualifikationsfeststellungsgesetz - BQFG) vom (BGBl. I S. 2515) Internet: Informationsquellen Informationen von Ministerien, Verbänden und Organisationen Geprüfter Fachkaufmann für Büromanagement/Geprüfte - Rahmenplan mit Lernzielen 2009 Internet: gepruefter_fachkaufmann_fuer_bueromanagement_gepruefte_fachkauffrau_fuer_bueromanagement.html officeorga.de - Portal für Office-Organisatoren Internet: office-work.net Internet: Der Internet-Guide für den Lebensraum Büro. offizz.de - BackOffice-Assistent für Team-Management und Sekretariat Internet: Portal mit Informationen zum Thema Tagesgeschäft, Veranstaltungen und Geschäftsreise. sekretaria.de WRS Internet: Das Portal für SekretärInnen und AssistentInnen VDV Karriere.de Internet: Ein Informationsservice über Berufsmöglichkeiten in der Verkehrsbranche, herausgegeben vom Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV). In der oberen Menüleiste lassen sich die Bereiche "Berufsausbildung" und "Weiterbildung" gesondert anwählen. Fachzeitschriften BIT Business Information Technology bit-verl. Weinbrenner Internet: Magazin für Dokumenten- und Geschäftsprozesse Das Büro Nehring Internet: Bürokultur Büroräume Bürotechnik Bürobedarf Die Büroberufe Kiehl Internet: Zeitschrift für die Aus- und Weiterbildung Mensch & Büro Curt Haefner Internet: Trendmagazin für den Lebensraum Büro Office & Paper Göller Internet: Branchenmagazin für Bürobedarf & Papeterie tempra365 Das Management-Magazin für Office Professionals bsb Seite 11 von 14

12 Internet: Berufsverband Sekretariat und Büromanagement e. V. (Hrsg.) Gabler Internet: Fachzeitschrift für professionelles Büromanagement Auswahl an Büchern/Medien, die im Buchhandel erhältlich sind Allgemeine Wirtschaftslehre für Büroberufe Werner Hau, Lothar Kurz NWB 2010 Das große Praxishandbuch Büroorganisation und Arbeitsoptimierung. Expertentipps für Sekretariat, Assistenz und Management Gabriele Ried-Hertlein EduMedia 2009 Handbuch Sekretariat und Office Management Maria Akhavan, Angelika Rodatus Gabler 4. Aufl Adressen für weiterführende Informationen Berufs-/Interessenverbände, Arbeitgeber-/Arbeitnehmer-Organisationen bsb Berufsverband Sekretariat und Büromanagement e.v. Martinistraße Bremen D Internet: Bundesverband Bürowirtschaft e.v. (BBW) Frangenheimstraße Köln D Internet: Arbeitnehmerverband ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Paula-Thiede-Ufer Berlin D Internet: Rückblick - Geschichte des Berufs Systematische Weiterbildung im kaufmännischen Bereich Anfang der 1970er Jahre begannen die Industrie- und Handelskammern mit der Entwicklung systematischer Konzepte für Weiterbildungen im kaufmännischen Bereich. Ziel der Lehrgänge und Prüfungen zum Fachkaufmann bzw. zur Fachkauffrau sowie zu vergleichbaren Berufen (z.b. Bilanzbuchhalter/in, Controller/in, Organisator/in) war die intensive Qualifizierung der vor allem kaufmännisch oder für Verwaltungsberufe ausgebildeten Teilnehmer/innen hinsichtlich betrieblicher Funktionsbereiche wie Beschaffung oder Absatz. Auf dem Weg zu bundeseinheitlichen Regelungen Bereits 1976 stellte der Bundesausschuss für Berufsbildung Kriterien für den Erlass von Weiterbildungsordnungen durch den Bund auf. Nach diesen Kriterien sollen vor allem solche Weiterbildungsberufe bundeseinheitlich geregelt werden, für die es hinreichenden Bedarf gibt, der nicht zeitlich oder regional begrenzt ist vereinbarten und bekräftigten die Sozialpartner das Ziel, weit verbreitete Kammerregelungen in aktualisierte Verordnungen des Bundes zu überführen. Ein Teil der infrage Seite 12 von 14

13 kommenden Weiterbildungen wurde inzwischen bundeseinheitlich geregelt, bei anderen sind weiterhin die kammerrechtlichen Regelungen gültig. Geordnete Vielfalt Durch Verordnung von 1991 wurde der Ausbildungsberuf Kaufmann bzw. Kauffrau für Bürokommunikation anerkannt. Die Vielzahl von Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Sekretariatsbereich, die z.t. auch als Erstausbildung für Quereinsteiger wahrgenommen wurden, machten eine zentrale Regelung auch der Weiterbildung im Bürowesen erforderlich regelte eine Verordnung die Prüfung zum Sekretariatsfachkaufmann bzw. zur Sekretariatsfachkauffrau. Fünf Jahre später löste eine aktualisierte Verordnung die bisherige Regelung ab und passte die Bezeichnung des Weiterbildungsberufs an den Ausbildungsberuf an. Damit war der Fachkaufmann bzw. die ins Leben gerufen worden. Stellen- und Bewerberbörsen Stellenangebote in Deutschland und im deutschsprachigen Ausland Amadeus FiRe Internet: Eine umfangreiche Stellenbörse für kaufmännische Fach- und Führungskräfte mit Fokus auf Marketing, Vertrieb, Finanz- und Rechnungswesen. Die Angebote sind bundesweit und mit ausführlichen Anforderungsprofilen ausgestattet. AZ Internet: Jobbörse einer Personalberatungsfirma mit Spezialisierung auf die Bereiche Office und Finanzen und die Städte Berlin und Hamburg. Geboten werden Stellen zum Beispiel für Marketingfachleute und Vertriebler, Assistenten und Buchhalter. runningoffice Internet: Großer Stellenmarkt für kaufmännische Berufe sowie Berufe im Verwaltungs- und Dienstleistungsbereich. Als Links hinterlegte Online-Stellenanzeigen mit Kontaktinformationen. sekretaerin.de Internet: "Der deutsche Stellenmarkt für Sekretariat, Assistenz und Office-Management" listet Jobs nicht nur für Assistenz und Sekretariat, sondern auch für Sachbearbeiter nahezu aller Branchen. Stellenangebote im europäischen Ausland Emploi-secretaire.com Internet: Jobbörse in französischer Sprache für Sekretärinnen und Assistenten in zahlreichen Branchen. officerecruit.com Internet: Englischsprachige Online-Jobbörse für den gesamten Büro- und Verwaltungsbereich, mit Vertrieb, Buchhaltung und Personal. Tausende von Angeboten, ausschließlich in Großbritannien. Zuordnung Berufsfelder Der Beruf Fachkaufmann/-frau für Büromanagement ist folgenden Berufsfeldern zugeordnet: Seite 13 von 14

14 Berufe im Büro und Sekretariat Berufe rund um Management und Unternehmensführung Seite 14 von 14

Berufsinformationen einfach finden. Bürovorsteher/in (Rechtsanwaltskanzlei/Notariat)

Berufsinformationen einfach finden. Bürovorsteher/in (Rechtsanwaltskanzlei/Notariat) Bürovorsteher/in Aktuelles Die Weiterbildung Bürovorsteher/in in Rechtsanwaltskanzlei oder Notariat wurde abgelöst durch die Weiterbildungen zum Rechtsfachwirt bzw. zur Rechtsfachwirtin und zum Notarfachwirt

Mehr

Berufsbild Bürokaufmann/-frau

Berufsbild Bürokaufmann/-frau Berufsbild Bürokaufmann/-frau Aufgaben und Tätigkeiten (Kurzform) Sie erledigen in Betrieben und Institutionen organisatorische und kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten - von allgemeinen Verwaltungsaufgaben

Mehr

Berufsinformationen einfach finden. Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik

Berufsinformationen einfach finden. Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik Die Ausbildung im Überblick Bei diesem Beruf handelt es sich um einen ehemaligen Weiterbildungsberuf, der zum 01.01.2015 außer Kraft trat. Er wurde durch den Beruf

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden Haftpflichtspezialist/in Hauptaufgabe des Berufs Haftpflichtspezialisten und -spezialistinnen beraten Kunden in allen Fragen rund um Haftpflichtversicherungen. Sie tätigen Abschlüsse und sind im Schadensfall

Mehr

Berufsinformationen einfach finden. Fachangestellte/r für Bürokommunikation

Berufsinformationen einfach finden. Fachangestellte/r für Bürokommunikation Fachangestellte/r für Aktuelles Neuordnung der Ausbildung in den Büroberufen Zum Ausbildungsjahr 2014/2015 wurde die Ausbildung in den Büroberufen neu geordnet. Die Abschluss- bzw. Berufsbezeichnung lautet

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden Bürokaufmann/-frau Aktuelles Neuordnung der Ausbildung in den Büroberufen Zum Ausbildungsjahr 2014/2015 wurde die Ausbildung in den Büroberufen neu geordnet. Die Abschluss- bzw. Berufsbezeichnung lautet

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Geprüfter Fachkaufmann/Geprüfte Fachkauffrau für innerbetriebliches Rechnungswesen vom 28.11.2005

Tätigkeitsbeschreibung von Geprüfter Fachkaufmann/Geprüfte Fachkauffrau für innerbetriebliches Rechnungswesen vom 28.11.2005 Tätigkeitsbeschreibung von Geprüfter Fachkaufmann/Geprüfte Fachkauffrau für innerbetriebliches Rechnungswesen vom 28.11.2005 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden in Hauptaufgabe des Berufs innen sorgen für die Abwicklung von Devisengeschäften. Aufgaben und Tätigkeiten (Kurzform) Sie sind hauptsächlich für die Devisengeschäfte zuständig, die zur Steuerung und Sicherung

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Geprüfter Fachkaufmann/Geprüfte Fachkauffrau - Geschäfts- und Finanzbuchführung vom 23.02.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Geprüfter Fachkaufmann/Geprüfte Fachkauffrau - Geschäfts- und Finanzbuchführung vom 23.02.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Geprüfter Fachkaufmann/Geprüfte Fachkauffrau - Geschäfts- und Finanzbuchführung vom 23.02.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang

Mehr

BERUFENET, Berufsinformationen einfach finden - Druckversion. Berufsinformationen einfach finden

BERUFENET, Berufsinformationen einfach finden - Druckversion. Berufsinformationen einfach finden Seite 1 von 7 Berufsinformationen einfach finden Bürokaufmann/-frau Aufgaben und Tätigkeiten (Kurzform) Sie erledigen in Betrieben und Institutionen organisatorische und kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten

Mehr

Wirtschaftsförderung LÜBECK

Wirtschaftsförderung LÜBECK Ausbildungsberuf Kaufmann/-frau für Bürokommunikation Kaufleute für Bürokommunikation erledigen innerbetrieblich Sekretariats- sowie Assistenzaufgaben und übernehmen bereichsbezogene kaufmännisch-verwaltende

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Management-Assistent/Management-Assistentin vom 23.02.2007

Tätigkeitsbeschreibung von Management-Assistent/Management-Assistentin vom 23.02.2007 Tätigkeitsbeschreibung von Management-Assistent/Management-Assistentin vom 23.02.2007 Die Tätigkeit im Überblick Aufgaben und Tätigkeiten Tätigkeitsbeschreibung (Bild vom Beruf) Aufgaben und Tätigkeiten

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Versicherungsinspektor/Versicherungsinspektorin vom 27.07.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Versicherungsinspektor/Versicherungsinspektorin vom 27.07.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Versicherungsinspektor/Versicherungsinspektorin vom 27.07.2006 Die Tätigkeit im Überblick Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs- und Besetzungsalternativen

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Europa-Direktionsassistent/Europa-Direktionsassistentin vom 28.09.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Europa-Direktionsassistent/Europa-Direktionsassistentin vom 28.09.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Europa-Direktionsassistent/Europa-Direktionsassistentin vom 28.09.2006 Die Tätigkeit im Überblick Aufgaben und Tätigkeiten Tätigkeitsbeschreibung (Bild vom Beruf) Aufgaben und

Mehr

Die Tätigkeit im Überblick

Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbeschreibung von Reprohersteller/Reproherstellerin Fachrichtung Reproduktionstechnik vom 28.11.2005 Die Tätigkeit im Überblick Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs- und

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Kaufmännischer Assistent/Kaufmännische Assistentin Fachrichtung Fremdsprachen vom 23.02.2007

Tätigkeitsbeschreibung von Kaufmännischer Assistent/Kaufmännische Assistentin Fachrichtung Fremdsprachen vom 23.02.2007 Tätigkeitsbeschreibung von Kaufmännischer Assistent/Kaufmännische Assistentin Fachrichtung Fremdsprachen vom 23.02.2007 Die Tätigkeit im Überblick Aufgaben und Tätigkeiten Tätigkeitsbeschreibung (Bild

Mehr

Stellenbeschreibung: PS-BÜA Ausbildung zum Bürokaufmann (m / w)

Stellenbeschreibung: PS-BÜA Ausbildung zum Bürokaufmann (m / w) Stellenbeschreibung: PS-BÜA Ausbildung zum Bürokaufmann (m / w) Das Unternehmen Die ist ein der Preis-Gruppe angehörendes Unternehmen und ein führender Dienstleister im Bereich der Wasser- und regulierung.

Mehr

WIRTSCHAFT STARTE DEINE ZUKUNFT MIT AUGENMASS FÜR SCHWARZE ZAHLEN

WIRTSCHAFT STARTE DEINE ZUKUNFT MIT AUGENMASS FÜR SCHWARZE ZAHLEN WIRTSCHAFT DU WILLST EINE ERSTKLASSIGE AUSBILDUNG? DANN FREUEN WIR UNS AUF DEINE BEWERBUNG! Bitte bewirb dich online unter www.entdecke.currenta.de. Gerne beantworten wir deine Fragen und geben dir weitere

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden Fachwirt/in - Aktuelles Kein Weiterbildungsangebot zum Fachwirt/zur Fachwirtin in der Die Weiterbildung zum Fachwirt/zur Fachwirtin in der wurde von der Industrie- und Handelskammer Schwaben, der einzigen

Mehr

Die Tätigkeit im Überblick

Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbeschreibung von Sparkassenkaufmann/Sparkassenkauffrau vom 26.03.2007 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs- und Besetzungsalternativen

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden EDV-Sachbearbeiter/in Die Ausbildung im Überblick EDV-Sachbearbeiter/in ist eine durch interne Vorschriften der Lehrgangsträger geregelte berufliche Weiterbildung. Die Weiterbildung wird in Voll- oder

Mehr

Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt

Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt Die Fortbildung zum Geprüften Betriebswirt mit Prüfung an der IHK oder der Handwerkskammer ist berufsbegleitend oder in Kompaktform möglich

Mehr

Berufsinformationen einfach finden. Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik

Berufsinformationen einfach finden. Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik Aktuelles Modernisierung und Umbenennung der Weiterbildung: Fachkaufmann/-frau für Einkauf und Logistik wurde Fachwirt/in für Einkauf Die Weiterbildung zum Abschluss

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirt Fachrichrtung Recht vom 26.10.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirt Fachrichrtung Recht vom 26.10.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirt Fachrichrtung Recht vom 26.10.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen

Mehr

Geprüfte Fachkräfte (XB)

Geprüfte Fachkräfte (XB) Informationen zu den Xpert Business Abschlüssen Einen inhaltlichen Überblick über die Abschlüsse und die Lernziele der einzelnen Module erhalten Sie auch auf den Seiten der VHS-Prüfungszentrale: www.xpert-business.eu

Mehr

Auftragssachbearbeiter (m/w)

Auftragssachbearbeiter (m/w) Für einen renommierten Kunden im Bergischen Land suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine/n Ihre Aufgaben: Auftragssachbearbeiter (m/w) -Durchführung von Anfragen und Angebotsauswertungen -Bearbeiten

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Projektleiter/Projektleiterin - Organisation vom 26.10.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Projektleiter/Projektleiterin - Organisation vom 26.10.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Projektleiter/Projektleiterin - Organisation vom 26.10.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs- und

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von E-Commerce-Manager/-Assistent/E-Commerce Managerin/- Assistentin vom 23.02.2007

Tätigkeitsbeschreibung von E-Commerce-Manager/-Assistent/E-Commerce Managerin/- Assistentin vom 23.02.2007 Tätigkeitsbeschreibung von E-Commerce-Manager/-Assistent/E-Commerce Managerin/- Assistentin vom 23.02.2007 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Kaufmännische Assistent/Assistentin für Rechnungswesen vom 23.02.2007

Tätigkeitsbeschreibung von Kaufmännische Assistent/Assistentin für Rechnungswesen vom 23.02.2007 Tätigkeitsbeschreibung von Kaufmännische Assistent/Assistentin für Rechnungswesen vom 23.02.2007 Die Tätigkeit im Überblick Aufgaben und Tätigkeiten Tätigkeitsbeschreibung (Bild vom Beruf) Aufgaben und

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden Fachkaufmann/-frau - Marketing Aktuelles Modernisierung und Umbenennung der Weiterbildung: Fachkaufmann/-frau für Marketing wird Fachwirt/in für Marketing Die Weiterbildungsordnung zum Abschluss Geprüfter

Mehr

Ausbildungsrahmenplan für die Ausbildungsregelung Fachpraktiker für Bürokommunikation/Fachpraktikerin für Bürokommunikation Sachliche Gliederung

Ausbildungsrahmenplan für die Ausbildungsregelung Fachpraktiker für Bürokommunikation/Fachpraktikerin für Bürokommunikation Sachliche Gliederung Seite 1 von 4 Anlage 1 zu 8 Ausbildungsrahmenplan für die Ausbildungsregelung Fachpraktiker für Bürokommunikation/Fachpraktikerin für Bürokommunikation Sachliche Gliederung Abschnitt A: Berufsprofilgebende

Mehr

Direktionsassistent/-in. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis

Direktionsassistent/-in. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis Direktionsassistent/-in Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Direktionsassistentinnen und Direktionsassistenten mit

Mehr

Mitarbeiterprofil 874350032

Mitarbeiterprofil 874350032 www.bonne.de 874350032 Seite 1 von 5 Mitarbeiterprofil 874350032 Position: Projektkoordinator Geburtsjahr: 1966 Ausbildung: Fachkauffrau für Organisation Industriekauffrau Tätigkeiten in folgende Funktionsbereichen:

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden Betriebswirt/in (Fachschule) - Hauptaufgabe des Berufs Archivierungsgrund: Beruf, dessen Weiterbildung eingestellt wurde Staatlich geprüfte betriebswirte und betriebswirtinnen üben planende, steuernde

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden Fachwirt/in - Verkehr Aktuelles Neue Weiterbildung Geprüfter Fachwirt für Güterverkehr und Logistik bzw. Geprüfte Fachwirtin für Güterverkehr und Logistik Die neue Weiterbildungsordnung zum Abschluss Geprüfter

Mehr

Stellenbeschreibung: PS-BÜA Ausbildung zum Bürokaufmann (m / w)

Stellenbeschreibung: PS-BÜA Ausbildung zum Bürokaufmann (m / w) Stellenbeschreibung: PS-BÜA Ausbildung zum Bürokaufmann (m / w) Das Unternehmen Die ist ein der Preis-Gruppe angehörendes Unternehmen und ein führender Dienstleister im Bereich der Wasser- und Brandschadenregulierung.

Mehr

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ.

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ. Herzlich willkommen zum Vortrag Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts am Beispiel der Württ. VWA Agenda 1. Weiterbildung im Bildungssystem Deutschlands 2. Vorstellung

Mehr

Geprüfter Fachwirt für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfte Fachwirtin für Büro- und Projektorganisation (IHK)

Geprüfter Fachwirt für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfte Fachwirtin für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfter Fachwirt für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfte Fachwirtin für Büro- und Projektorganisation (IHK) - Inklusive Ausbildereignungsprüfung - Lehrgangsort: Bielefeld Berufsprofil und berufliche

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden Steuerbevollmächtigte/r Hauptaufgabe des Berufs Steuerbevollmächtigte leisten als unabhängiges Organ der Steuerrechtspflege unbeschränkte geschäftsmäßige Hilfe in Steuersachen. Steuerbevollmächtige üben

Mehr

Die Tätigkeit im Überblick. Aufgaben und Tätigkeiten

Die Tätigkeit im Überblick. Aufgaben und Tätigkeiten Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter internationaler Management-Assistent/Staatlich geprüfte Internationale Management-Assistentin vom 28.09.2006 Die Tätigkeit im Überblick Aufgaben und Tätigkeiten

Mehr

Neuordnung der Berufsausbildung. Kaufmann für Büromanagement und Kauffrau für Büromanagement

Neuordnung der Berufsausbildung. Kaufmann für Büromanagement und Kauffrau für Büromanagement Neuordnung der Berufsausbildung Kaufmann für Büromanagement und Kauffrau für Büromanagement Kaufmann/Kauffrau für Bürokommunikation (3 Jahre) Konzept Büroberufe bisher Bürokaufmann/Bürokauffrau (3 Jahre)

Mehr

Büro-Service Zenger ... A l l e A r b e i t e n i m B ü r o u n d r u n d u m s B ü r o

Büro-Service Zenger ... A l l e A r b e i t e n i m B ü r o u n d r u n d u m s B ü r o . Büro-Service Zenger A l l e A r b e i t e n i m B ü r o u n d r u n d u m s B ü r o Beim Grönacker 43 90480 Nürnberg www.buero-service-zenger.de 0911/2554398 0911/2554397.............................

Mehr

Hattingen hat Ausbildungsplätze.

Hattingen hat Ausbildungsplätze. Herausgeber: Stadt Hattingen - Die Bürgermeisterin - FB11 Gestaltung: Stadt Hattingen, R01 Druck: Stadt Hattingen, Stadtdruckerei, FB10 Alle Angaben ohne Gewähr August 2014, 50 Exemplare Diese Broschüre

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden Industriemeister/in - Lederherstellung Die Ausbildung im Überblick Archivierungsgrund: Beruf, dessen Weiterbildung eingestellt wurde Industriemeister/in bzw. Prozessmanager/in der ist eine berufliche Weiterbildung.

Mehr

Kaufmann/-frau für Büromanagement

Kaufmann/-frau für Büromanagement A n m e l d u n g z u m L e h r g a n g A n f a h r t s s k i z z e A u s b i l d u n g s v e r b u n d T e l t o w e. V. B i l d u n g s z e n t r u m d e r I H K P o t s d a m Anmeldung (bitte per Post

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Europa-Sekretär/Europa-Sekretärin vom 28.09.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Europa-Sekretär/Europa-Sekretärin vom 28.09.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Europa-Sekretär/Europa-Sekretärin vom 28.09.2006 Die Tätigkeit im Überblick Aufgaben und Tätigkeiten Tätigkeitsbeschreibung (Bild vom Beruf) Aufgaben und Tätigkeiten (Liste)

Mehr

Office - Management im Dialog Büromanagement Sprachen Bildung

Office - Management im Dialog Büromanagement Sprachen Bildung Office - Management im Dialog Büromanagement Sprachen Bildung bsb Über uns bsb Leistungen & Angebote Der bsb ist einer der größten Berufsverbände für Office Professionals in Europa. Wir setzen seit mehr

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden Funeralmaster Hauptaufgabe des Berufs Bestattermeister/innen (Funeralmaster) übernehmen Fach- und Führungsaufgaben in Bestattungsunternehmen. Sie organisieren Trauerfeiern, Bestattungen und Beisetzungen

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Betriebswirt/Betriebswirtin (BA) - Automobilhandel vom 26.10.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Betriebswirt/Betriebswirtin (BA) - Automobilhandel vom 26.10.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Betriebswirt/Betriebswirtin (BA) - Automobilhandel vom 26.10.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs-

Mehr

4. Quartal 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10. 1. Quartal. 2. Quartal

4. Quartal 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10. 1. Quartal. 2. Quartal 1. 2. 3. 4. 1 Fachkauffrau/-mann Grundlagen BWL, betriebliches Rechnungs- 7810 20 VZ 12 Handwerkswirtschaft - Teilzeit und Finanzwesen, Grundlagen Personalwesen, moderne Bürokommunikation, EDV-Anwendungen

Mehr

Du liebst das Geschäftsleben?

Du liebst das Geschäftsleben? Du liebst das Geschäftsleben? Make great things happen Perspektiven für Schüler die kaufmännischen Berufe Willkommen bei Merck Du interessierst dich für eine Ausbildung bei Merck? Keine schlechte Idee,

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirtinin - Fremdsprachen vom 23.02.2007

Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirtinin - Fremdsprachen vom 23.02.2007 Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirtinin - Fremdsprachen vom 23.02.2007 Die Tätigkeit im Überblick Aufgaben und Tätigkeiten Aufgaben und Tätigkeiten

Mehr

Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK

Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK CLM UG Business School Graf-Adolf-Str. 76, 40210 Düsseldorf Telefon: 0211-95 76 27 00 info@clmgroup.de www.clmgroup.de Ihr Ansprechpartner: Peter

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirtin Drogerie vom 28.08.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirtin Drogerie vom 28.08.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirtin Drogerie vom 28.08.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang

Mehr

Hier machen Sie Karriere.

Hier machen Sie Karriere. Hier machen Sie Karriere. Dank vielfältiger Ausbildungsberufe und Studiengänge. Meine Zukunft heißt Haspa. karriere.haspa.de Die Haspa in Zahlen Ausbildung bei der Haspa Willkommen bei der Haspa. Vielseitig

Mehr

Die Karriereleiter der beruflichen Bildung: Das Aufstiegsfortbildungsmodell

Die Karriereleiter der beruflichen Bildung: Das Aufstiegsfortbildungsmodell Die Karriereleiter der beruflichen Bildung: Das Aufstiegsfortbildungsmodell Wollen Sie sich beruflich weiterbilden? Kennen Sie schon die Aufstiegsfortbildung? Damit kann man Karriere auch ohne Abitur und

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden Fachwirt/in - Außenhandel Hauptaufgabe des Berufs Außenhandelsfachwirte und -fachwirtinnen übernehmen qualifizierte Fach- und Führungsaufgaben in Importund Exportabteilungen von Handelsunternehmen. Aufgaben

Mehr

Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung JOBFIT fürs Office. Frau und Beruf GmbH Frauen-Computer-Schule AG

Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung JOBFIT fürs Office. Frau und Beruf GmbH Frauen-Computer-Schule AG Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung JOBFIT fürs Office Frau und Beruf GmbH Frauen-Computer-Schule AG Das Angebot JOBFIT fürs Office macht Sie fit für ein modernes Office Management durch umfangreiche

Mehr

Energiefachwirt Energiefachwirtin

Energiefachwirt Energiefachwirtin Energiefachwirt Energiefachwirtin - 1 - Warum sollten Sie sich zum Energiefachwirt / zur Energiefachwirtin weiterbilden? Dieser Lehrgang richtet sich an alle, die im energiewirtschaftlichen Umfeld aufsteigen

Mehr

Berufe im Überblick Ausgabe 2014. Computer, Informatik, IT

Berufe im Überblick Ausgabe 2014. Computer, Informatik, IT Berufe im Überblick Ausgabe 2014 Computer, Informatik, IT 6 Computer, Informatik, IT Moderne Informationstechnologien haben in den vergangenen Jahrzehnten die Arbeitswelt revolutioniert. Kaum ein Wirtschaftszweig

Mehr

Anbieter. Witt. Schulungszentr. um GmbH. Angebot-Nr. 00815729. Angebot-Nr. Bereich. Umschulung. Preis

Anbieter. Witt. Schulungszentr. um GmbH. Angebot-Nr. 00815729. Angebot-Nr. Bereich. Umschulung. Preis Kaufmann/-frau für Büromanagement (IHK) - verkürzte Arbeitszeit im Praktikum in Plauen Angebot-Nr. 00815729 Bereich Angebot-Nr. 00815729 Anbieter Umschulung Preis Dieses Angebot ist zur Förderung mit Bildungsgutschein

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Fachkraft für Rechnungswesen (EDV) vom 23.02.2007

Tätigkeitsbeschreibung von Fachkraft für Rechnungswesen (EDV) vom 23.02.2007 Tätigkeitsbeschreibung von Fachkraft für Rechnungswesen (EDV) vom 23.02.2007 Die Tätigkeit im Überblick Aufgaben und Tätigkeiten Tätigkeitsbeschreibung (Bild vom Beruf) Aufgaben und Tätigkeiten (Liste)

Mehr

Nie ein Stubenhocker gewesen?

Nie ein Stubenhocker gewesen? Nie ein Stubenhocker gewesen? Make great things happen Perspektiven für Schüler die dualen Studiengänge Willkommen bei Merck Du interessierst dich für ein duales Studium bei Merck? Keine schlechte Idee,

Mehr

Ausbildung zur Kauffrau/zum Kaufmann für Büromanagement

Ausbildung zur Kauffrau/zum Kaufmann für Büromanagement Ausbildung zur Kauffrau/zum Kaufmann für Büromanagement Die wer wir sind Als Zentralbank der Bundesrepublik Deutschland betrachten wir die Banken- und Finanzwelt aus einer anderen Perspektive. Wir gestalten

Mehr

Würth Industrie Service GmbH & Co. KG

Würth Industrie Service GmbH & Co. KG Unternehmen Würth Industrie Service GmbH & Co. KG Branche Produkte, Dienstleistungen, allgemeine Informationen Internationales Handelsunternehmen Die Würth Industrie Service GmbH & Co. KG präsentiert sich

Mehr

Katharina Hölzer, Auszubildende zur Kauffrau für Bürokommunikation

Katharina Hölzer, Auszubildende zur Kauffrau für Bürokommunikation Ausbildung Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Informatikkaufmann/Informatikkauffrau Steuerfachangestellter/Steuerfachangestellte Fachinformatiker/Fachinformatikerin Das meint Ihre Vorgängerin: Die Ausbildung

Mehr

Kauffrau/-mann? Industriekauffrau/-mann Kauffrau/-mann für Büromanagement (auch mit Zusatzqualifikation Englisch und Multimedia) Durchstarten als

Kauffrau/-mann? Industriekauffrau/-mann Kauffrau/-mann für Büromanagement (auch mit Zusatzqualifikation Englisch und Multimedia) Durchstarten als 1 Durchstarten als Kauffrau/-mann? Industriekauffrau/-mann Kauffrau/-mann für Büromanagement (auch mit Zusatzqualifikation Englisch und Multimedia) Energielösungen für den Norden 2 Energielösungen für

Mehr

Berufsinformationen einfach finden. Betriebswirt/in (Fachschule) - Sportmanagement

Berufsinformationen einfach finden. Betriebswirt/in (Fachschule) - Sportmanagement Betriebswirt/in (Fachschule) - Aktuelles Die Weiterbildung zum Betriebswirt/zur Betriebswirtin für wird mangels Bedarf nicht mehr angeboten. 01.12.2008 Hauptaufgabe des Berufs Betriebswirte und Betriebswirtinnen

Mehr

Integrierte Praxisteile (IPT)

Integrierte Praxisteile (IPT) Integrierte Praxisteile (IPT) 1. Stundendotation 4 H 5 H 6 H Beruflicher Unterricht 4 2. Didaktische Hinweise und Allgemeine Bildungsziele Im IPT-Projekt im Rahmen des Unterrichts wenden die Lernenden

Mehr

Nachfolgend werden die verschiedenen Hochschulzugangswege des beruflichen Bildungssystems in Rheinland-Pfalz dargestellt.

Nachfolgend werden die verschiedenen Hochschulzugangswege des beruflichen Bildungssystems in Rheinland-Pfalz dargestellt. Testseite Bund und Länder haben sich am 22.10.2008 im Rahmen der Qualifizierungsinitiative für Deutschland auf ein umfassendes Programm zur Stärkung von Bildung und Ausbildung verständigt. Im Focus stand

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung

Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung 1. Bildungsinteressierte Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung Welchen Stellenwert haben IHK-Angebote und IHK-Prüfungen in der Weiterbildung in Deutschland? IHK-Abschlüsse haben auf dem Arbeitsmarkt

Mehr

Fachakademie für Wirtschaft Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/-in - Vollzeit

Fachakademie für Wirtschaft Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/-in - Vollzeit - Vollzeit Zielgruppe: Kaufmännische Angestellte aus Wirtschaft und Verwaltung. Zielsetzung: Das Studium zum staatlich geprüften Betriebswirt ermöglicht unter Einbeziehung bereits erworbener Abschlüsse

Mehr

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg Deutsche Angestellten-Akademie wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg Aufstiegsfortbildung mit IHK-Prüfung Geprüfte/-r Personaldienstleistungsfachwirt/-in berufsbegleitend Zielsetzung Personaldienstleistungsfachwirte

Mehr

Gehaltstarifvertrag für nichtjuristische Beschäftigte in Rechtsanwaltsbüros

Gehaltstarifvertrag für nichtjuristische Beschäftigte in Rechtsanwaltsbüros ver.di Fachbereich 13 Hessen Gehaltstarifvertrag für nichtjuristische Beschäftigte in Rechtsanwaltsbüros (Gültig für die Bezirke der Landgerichte Darmstadt, Frankfurt, Hanau und Wiesbaden) Laufzeit ab

Mehr

Ausbildung. Ausbildung. Stuttgart

Ausbildung. Ausbildung. Stuttgart Ausbildung Ausbildung Stuttgart Ausbildung im DLR Stuttgart Sie suchen eine interessante und abwechslungsreiche Ausbildung? Sie begeistern sich für aktuelle Forschungs- und Entwicklungsthemen aus Luft-

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden ERP-Systembetreuer/in Die Ausbildung im Überblick ERP-Systembetreuer/in ist eine Weiterbildung, die durch interne Vorschriften privater Lehrgangsträger geregelt ist. Die Lehrgänge finden an Bildungseinrichtungen

Mehr

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Das Weiterbildungsziel: IHK-Geprüfter Technischer Betriebswirt Die Verknüpfung von Technik und Betriebswirtschaft

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden Berufsinformationen einfach finden Kaufmann/-frau - Büromanagement Die Tätigkeit im Überblick Kaufleute für Büromanagement organisieren und bearbeiten bürowirtschaftliche Aufgaben. Außerdem erledigen sie

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Diplom-Betriebswirt/Diplom-Betriebswirtin (BA) Fachrichtung International Business Administration vom 26.01.

Tätigkeitsbeschreibung von Diplom-Betriebswirt/Diplom-Betriebswirtin (BA) Fachrichtung International Business Administration vom 26.01. Tätigkeitsbeschreibung von Diplom-Betriebswirt/Diplom-Betriebswirtin (BA) Fachrichtung International Business Administration vom 26.01.2007 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen

Mehr

Stellenausschreibung

Stellenausschreibung Stellenausschreibung NRW.International ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Industrie- und Handelskammern in NRW, der Handwerkskammern und der NRW.BANK in der Rechtsform einer GmbH. Die Gesellschaft bündelt

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Wächter, Aufseher/Wächterin, Aufseherin vom 26.10.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Wächter, Aufseher/Wächterin, Aufseherin vom 26.10.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Wächter, Aufseher/Wächterin, Aufseherin vom 26.10.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs- und Besetzungsalternativen

Mehr

AKADEMIE. Fachkraft für Rechnungswesen. Mit SAP FI und DATEV. www.tuv.com/akademie

AKADEMIE. Fachkraft für Rechnungswesen. Mit SAP FI und DATEV. www.tuv.com/akademie AKADEMIE Fachkraft für Rechnungswesen. Mit SAP FI und DATEV. www.tuv.com/akademie QUALIFIZIERUNG Mit Weiterbildung zurück ins Arbeitsleben. Unternehmen aller Größenordnungen benötigen stets Mitarbeiter

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Finanzassistent/Finanzassistentin (Bank) vom 26.03.2007

Tätigkeitsbeschreibung von Finanzassistent/Finanzassistentin (Bank) vom 26.03.2007 Tätigkeitsbeschreibung von Finanzassistent/Finanzassistentin (Bank) vom 26.03.2007 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs- und Besetzungsalternativen

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden Absatz- und Werbewirtschaftler/in Aktuelles Weiterbildung zum/zur Absatz- und Werbewirtschaftler/in nicht mehr nachgefragt Weiterbildungsprüfungen zum/zur Absatz- und Werbewirtschaftler/in werden mangels

Mehr

Das Schulsystem in Deutschland

Das Schulsystem in Deutschland Das Schulsystem in Deutschland Alle Kinder, die in Deutschland leben, müssen zur Schule gehen. Die Schulpflicht beginnt in der Regel im Herbst des Jahres, in dem ein Kind sechs Jahre alt wird. Die Schulpflicht

Mehr

Berufsinformationen einfach finden. ERP-Berater/in - ERP-Consultant (SAP, Baan u.a.)

Berufsinformationen einfach finden. ERP-Berater/in - ERP-Consultant (SAP, Baan u.a.) ERP-Berater/in - ERP-Consultant Die Ausbildung im Überblick ERP-Berater/in ist eine Weiterbildung, die durch interne Vorschriften der Lehrgangsträger geregelt ist. Die Lehrgänge werden in Teilzeit oder

Mehr

Kaufmännische Zeitarbeit und Vermittlung für kluge Köpfe

Kaufmännische Zeitarbeit und Vermittlung für kluge Köpfe Ihre vorgemerkten Stellenangebote vom 28.07.2015 ARBEIT UND MEHR ist ein Dienstleistungsunternehmen rund um die Themen Zeitarbeit und Arbeitsvermittlung für den gesamten kaufmännischen Bürobereich im Großraum

Mehr

Personalsachbearbeiter/in

Personalsachbearbeiter/in 40850F15 Personalsachbearbeiter/in Abschluss der Arbeitnehmerkammer Bremen PersonalsachbearbeiterInnen werden als Bindeglied zwischen Bewerbern, Mitarbeitern und Vorgesetzten verstanden. Die stetig neuen

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Verlagsfachwirt/Verlagsfachwirtin - Marketing vom 27.07.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Verlagsfachwirt/Verlagsfachwirtin - Marketing vom 27.07.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Verlagsfachwirt/Verlagsfachwirtin - Marketing vom 27.07.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs-

Mehr

Berufe im Überblick Ausgabe 2015. Computer, Informatik, IT

Berufe im Überblick Ausgabe 2015. Computer, Informatik, IT Berufe im Überblick Ausgabe 2015 Computer, Informatik, IT 6 Computer, Informatik, IT Moderne Informationstechnologien haben in den vergangenen Jahrzehnten die Arbeitswelt revolutioniert. Kaum ein Wirtschaftszweig

Mehr

Ausbildung mit Perspektive Kaufmännische und gewerbliche Ausbildungsberufe

Ausbildung mit Perspektive Kaufmännische und gewerbliche Ausbildungsberufe Ausbildung mit Perspektive Kaufmännische und gewerbliche Ausbildungsberufe ThyssenKrupp MetalServ Ihre Chance bei ThyssenKrupp MetalServ 2 3 Nur ein Beruf, der Spaß macht, bringt Erfolg. Erfolg und Bestätigung

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Fachwirt/Fachwirtin - Finanzen vom 23.02.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Fachwirt/Fachwirtin - Finanzen vom 23.02.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Fachwirt/Fachwirtin - Finanzen vom 23.02.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs- und Besetzungsalternativen

Mehr

Ordnung der Weiterbildung in der Logistik

Ordnung der Weiterbildung in der Logistik Ordnung der Weiterbildung in der Logistik Weiterbildungsangebot für Logistik in der Berufsbildung Die Schnittstelle zum Hochschulsystem Qualifikationsbedarf für mittlere Fach- und Führungskräfte Neuer

Mehr

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/nonprofit PRAXISINTEGRIEREND

Mehr

Bring Energie in Dein Leben. Kaufmann/-frau für Büromanagement

Bring Energie in Dein Leben. Kaufmann/-frau für Büromanagement Bring Energie in Dein Leben. Kaufmann/-frau für Büromanagement Das Berufsfeld Sie sind ein Kommunikationstalent? Sie arbeiten gern im Team? Sie lieben es zu koordinieren und zu organisieren? Sie suchen

Mehr

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.) BA Bachelor of Arts seit_since 1848 Berufsbegleitend Studieren an der Hochschule

Mehr

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten.

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Die Ausbildung Bachelor of Arts Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Cornelia Winschiers Dipl. Betriebswirtin (BA) Personal Niederlassung

Mehr

Hart, aber fair: LOGISTIK. Eine neue Herausforderung

Hart, aber fair: LOGISTIK. Eine neue Herausforderung Hart, aber fair: LOGISTIK Eine neue Herausforderung Kurzinformation für Arbeitsuchende mit und ohne Berufsausbildung Entstanden ist diese Kurzinformation im Projekt Berufs- und Beschäftigungsguide Logistik,

Mehr

Die Tätigkeit im Überblick

Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbeschreibung von Referent/Referentin für Öffentlichkeitsarbeit/Marketing vom 26.10.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs-

Mehr

Titel: Wie schreib ich s ansprechend Geschäftsbriefe individuell und stilsicher gestalten

Titel: Wie schreib ich s ansprechend Geschäftsbriefe individuell und stilsicher gestalten 3. BÜRO UND SEKRETARIAT Titel: Wie schreib ich s ansprechend Geschäftsbriefe individuell und stilsicher gestalten Heidelberg 1 Tag 09.00 17.00 Uhr Parla Bergstraße 132 69121 Heidelberg Hier lernen Sie,

Mehr