büro orange kunst im arbeitsalltag

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "büro orange kunst im arbeitsalltag"

Transkript

1 kunst im arbeitsalltag warum findet man zeitgenössische kunstwerke meist nur in museen und kunsthallen, dann noch in den wohnungen der sammler, ganz selten aber in jenen räumen, in denen wir arbeiten, die wir durchschreiten, wo wir warten, wo wir speisen, wo wir uns treffen? moderne kunst kann unseren alltag bereichern, unsere augen anregen, uns aufmerken lassen. moderne kunst nährt sich aus den allerweltsproblemen und nimmt deren herausforderungen an. eher leichthin humorvoll und unprätentiös, verschmäht sie den goldrahmen, sucht ihren platz mitten in der welt, aus der sie kommt. da liegt es auf der hand, zeitgenössische kunst einzuladen in büroräume, fertigungshallen, betriebsrestaurants, eingangshallen, treppenhäuser, konferenzräume, wartezimmer, wandelgänge, aber auch spielstraßen, höfe und plätze. heute gilt doch zumeist, daß blanke bauten nach kunst schreien. architekten und bauherren sollten deshalb künstler auffordern, gemeinsam mit ihnen unsere alltagswelt, unser arbeitsleben reicher und anregender zu machen. dabei ist nicht an pure dekoration gedacht, sondern an die einfühlsame integration künstlerischer pläne in die architektur - im idealfall das partnerschaftliche zusammenspiel von architekt und künstler beim neubau. dem künstler bietet ein experimentierfeld. der galerist kann hier den dritten markt für kunst erobern. der architekt lädt den künstler zum dialog auf augenhöhe. der bauherr eröffnet der jungen kunst freiraum in der architektur. es versteht sich, daß professionelles augenmaß qualität und menge bestimmen muß. In einer situation, wo kunst ganz selbstverständlich einen teil des arbeitsalltags stellt, nutzen künstler büros oder produktionsstätten als experimentierfeld, setzen dort ihre eindrücke um, schaffen kunstwerke eigener art, die sich so nur in einer arbeitsatmosphäre verwirklichen lassen. das künstlerische spectrum ist weit zu fassen: neben malerei, skulptur, fotografie und raumgestaltung kann das augenmerk auch auf dem interaktiven elektronisch gestützten kunstwerk ruhen, das den betriebsangehörigen die möglichkeit bietet, in einen unmittelbaren dialog mit der zeitgenössischen kunst zu treten: ein angebot an die menschen im berufsalltag, sich mit dingen zu beschäftigen, die nicht unmittelbar ihren aufgaben dienlich sind, aber doch ihren kreativen freiraum erweitern können. zeitgenössische kunst zu begeifen oder wenigstens zu akzeptieren erfordert geistige beweglichkeit und fördert sie. damit trägt kunst bei zur bildung der persönlichkeit. mit kunst in der arbeitswelt kommen die bauherren nicht nur ihrer mitverantwortung für kultur nach, sie profitieren auch davon: mehr anregung, mehr freude, besseres klima, mehr motivation. nach durchmessener geduldsstrecke folgen akzeptanz und anerkennung. macht es möglich.

2 gründung 1982 günther förg und das wir schreiben das jahr günther förg wird 30 jahre alt. er hat an der akademie der bildenden künste in münchen bis 1979 studiert, bei karl fred dahmen hat er eine erste ausstellung bei rüdiger schöttle in münchen. förg will aber gerne im kunstraum münchen ausstellen. diese pilot-institution für zeitgenössische kunst hat acht jahre zuvor mit richard tuttle eröffnet. fred sandback ist dort schon gezeigt worden, agnes martin, brice marden, per kirkeby - damals noch alles andere als berühmt. dort will förg ausstellen. sein erster kontakt zum kunstraum ist banal: er weißelt die wände nach den ausstellungen. förg sucht das gespräch mit michael tacke, dem geschäftsführenden vorsitzer des vereinsvorstands. der aber flieht erstmal vor den lautstark vorgetragenen angriffen gegen sein programm, bevor es überhaupt zur besichtigung der arbeiten kommt. doch tacke treibt die neugier in förgs atelier. er ist begeistert, ihn faszinieren die raumteiler, die rätselhaften porträtfotos, die dem heiteren himmel entsprungenen farb-formen. er empfindet förgs malerei als befreiung, sind die künstler des kunstraums doch meist eigenen strengen gesetzen verpflichtet. er sieht in förg den künstler, welcher seinen drachen gerne dem wind der gegenwart aussetzt michael tacke will förg ausstellen, aber es tut sich unerwartet ein hindernis auf: der komplette vereinsvorstand lehnt ab. nun ist in jenen jahren die autonomie der kunst mal wieder streitthema. künstler wollen raus aus dem musentempel. da hat tacke, im hauptberuf vorstand der siemensniederlassung münchen, eine idee: er bietet förg ein leeres großraumbüro in der denninger straße für die ausstellung an. förg wird dort einen raumteiler zeigen, welcher design, farbe und foto behutsam, doch selbstbewusst kombiniert. spiral-bänder an den tragepfeilern relativieren deren dominanz. die ausstellung wird zur raumgestaltung. das porträt eines bildschönen mädchens liegt unter glas auf dem boden 1. außerdem sind noch metallstühle in blitzform von wolfgang flatz zu sehen. michael tacke braucht ein klares signal der abgrenzung - einerseits zum kunstraum münchen (dessen begeisterter chef er bis 1995 bleiben wird) - andererseits zu siemens, renommiert als high tech konzern, aber noch ganz ohne jedes kulturprogramm. er sucht daher nach einem einprägsamen namen für die förg-und-flatz-ausstellung, aber auch für weitere vorhaben, und erfindet den namen, ausgehend von dem orangefarbenen teppichboden des für die ausstellung erkorenen raums im stil der 60er jahre. mit günther förg wird das geboren. bald werden unter dieser flagge nicht nur ausstellungen gezeigt, sondern vor allem kunstwerke in die siemens-architektur integriert. so führt günther förg schon 1985 einen auftrag des im werkstatthof der siemens-niederlassung im westend münchens aus: die fensterfront, die man bis heute bewundern kann entsteht eine große farbgebung im damaligen karl heinz beckurts saal 3 (inzwischen aus baugründen wieder verschwunden), 1996 folgen fünf wandmalereien und zwei weitere arbeiten, darunter die fulminante gestaltung eines treppenhauses. die arbeiten günther förgs in der richard strauss straße sind allesamt höchst eindrucksvoll. das, inzwischen zu einer agentur für kunst im arbeitsalltag fortentwickelt, hat im laufe der jahre in münchen, nürnberg und regensburg rund fünfzig installationen eingerichtet, 33 ausstellungen veranstaltet und 25 dokumentationen allein oder im verbund herausgegeben. und günther förg hat dann doch im kunstraum münchen ausgestellt: schon 1984 und gleich noch einmal mit dazugehörigen katalogen.

3 gründung gestaltete räume in münchen, herausgegeben von michael tacke,, münchen 1992, p. 6 2 ibidem, p 26, text von susanne küper - siehe a. supplemento a südreport des, 1991, letzte seite 3 ibidem, p 28, text von susanne küper

4 ausstellungen 1979 herlinde kölbl jahre eremitenpresse 1982 günther förg und wolfgang flatz 1982 norbert wolf 1985 gabriele schmidt heins 1985 geheimnisvolle kelten der prähistorischen staatssammlung 1986 von der holzwalze zur schallplatte 1986 peruanische erdzeichen mit kunstraum münchen 1986 kp brehmer, wie mich die schlange sieht 1987 klaus kumrow 1987 petra wunderlich 1989 wolfgang achmann, ulrich schmidt 1990 michael schmidt 1990 michael hofstetter 1991 reinhard hentze 1991 marco formento und ivano sossella 1991 axel hütte 1991 marin kasimir 1992 ars viva gestaltete räume sowie gestaltete räume in münchen 1993 rivka rinn 1996 hauptnutzfläche : büro archipel, stephan fritsch, benita immanuel grosser, reinhard hentze, rita mcbride, lisa schmitz (wapo), ferner die installationen bis hauptnutzfläche 1998 : alle installationen sowie rupert kiefl, andras negyessy 1999 susanne weirich mit der stadtgalerie saarbrücken 1999 thomas schulz auf piazza am literaturhaus münchen 2000 iris häussler in berlin und münchen 2000 marin kasimir, angertor münchen und kunstverein münchen 2001 susanne weirich glücksprophezeiungsmaschine im bayerischen landesamt für denkmalpflege 2002 insel halt, kunst und design im aktionsforum praterinsel: stephen craig, adib fricke, res ingold, rupprecht matthies, olaf probst, kathrin rabenort, katharina schmidt, barbara schmidt heins, gabriele schmidt heins, jeanette schulz, annette streyl, stefanie unruh, martin wöhrl 2005 marin kasimir, architekturgalerie münchen 2007 sybille rath bei rolf müller in nürnberg 2008 albert weis im kunstverein aichach 2010 kunst.halt.design. mit der galerie neumeister: gabriele basch, cornelia büschbell, anita edenhofer, silke koch, klaus kumrow, pietro sanguineti, annette streyl, christiane wetzel, winter/hörbelt, stefan wischnewski 2010 veronika kellndorfer und thomas schulz, raum, raub, die zentrale wird modernisiert einführung durch michael tacke in der galerie jordanow münchen 2010 stefanie pöllot, weißes blütenmeer, bei christian schuberth architekt

5 installationen installationen in münchen 1985 günther förg 1986 raimund kummer - bis günter unterburger 1988 rolf julius, norbert radermacher, günther förg 1989 marin kasimir 1994 nicola torke, günther förg (sieben arbeiten) 1995 sabine gross, katharina grosse 1996 sabine kammerl, marin kasimir 1997 annalies klophaus - bis veronika kellndorfer, heinrich weid 1998 heike baranowsky - bis veronika kellndorfer, anita leisz, rivka rinn 1999 anita leisz - bis veronika kellndorfer 2002 veronika kellndorfer de passant zwischen englischem und hofgarten 2003 andreas horlitz 2004 stephan fritsch - bis 2008 installationen in nürnberg 1996 mischa kuball 1997 katharina grosse 1998 martin schwenk, susanne weirich 1999 hubert kiecol, 1999 nicole van den plas - bis kathrin böhm, katharina grosse und bernd mechler, jozef legrand, susanne weirich 2005 kathrin böhm erweiterung und neugestaltung installationen in regensburg 1998 kathrin böhm 1999 birgit antoni, joseph egan

6 dokumentationen achmann wolfgang, und akademieverein münchen 1989 brehmer k.p., wie mich die schlange sieht, und stadtgalerie saarbrücken 1986 formento marco und sossella ivano, supplemento a südreport, münchen 1991 häussler iris, ich wars nicht, und galerie huber gueffon (isart) münchen 2001 hütte axel, siemens kulturprogramm münchen 1991 kammerl sabine, scout, münchen und glasgow 1994 kasimir marin, one plus six and more, münchen 1991 kellndorfer veronika, architektur des alltages, verlag der kunst basel, dresden, berlin 1998* kellndorfer veronika, exterior and interior dreams, berlinische galerie 2005* kopystiansky svetlana, shadow of gravitation, und art institute of chicago, 1996 kummer raimund, und kunstraum münchen 1988 kumrow klaus,, GAK bremen und kunstraum münchen 1987 melsheimer isa, herausgegeben von barbara wien im snoeck verlag* münch horst, und städtische galerie regensburg, regensburg 1998 probst olaf, mcloop 2, gutleutverlag frankfurt 2003* radermacher norbert, siemens kulturprogramm münchen 1990 schmidt heins gabriele, raum formen inseln, münchen 1985 schmidt michael, siemens kulturprogramm münchen 1990 schmitt ulrich, und akademieverein münchen 1989 tacke michael (hrsg.), gestaltete räume in münchen, münchen 1992 torke nicola, GAK bremen und kunstraum münchen 1995* weid heinrich, und siemens kulturprogramm, münchen 1997 weirich susanne, und stadtgalerie saarbrücken, 1999 weis albert, brandenburgischer kunstvereinpotsdam. kunstverein aichach, 2007* wunderlich petra, siemens kulturprogramm 1987 raffinierte belästigung am arbeitsplatz eine reportage über s von arienne braun. in art , seite 92 ff. *mit unterstützung des

7 netzwerk kunst der inhaber des, dr. michael tacke, ist als ausstellungsmacher, kurator, verleger und juror gut vernetzt im bereich kunst und design: akademieverein, freunde und förderer der akademie der bildenden künste münchen im vorstand seit gründung 1983, dort stellvertretender vorsitzer des vorstands. initiator des günter fruhtrunk-preises., agentur für kunst im arbeitsalltag, gegründet contemporaries, vereint für die kunsthalle nürnberg zweiter vorsitzer des vereinsvorstands seit der gründung internationale kunstausstellungsleitertagung (IKT), mitglied. kulturkreis der deutschen wirtschaft im BDI seit mitglied im gremium bildende kunst. stiftung kunstakademie münchen, mitglied des kuratoriums. erfahrung siemens aktiengesellschaft, leitende positionen im direktionskreis bis 1998 kunstraum münchen, kunstverein für zeitgenössische kunst. von michael tacke 1972 gegründet. bis 1995 dort geschäftsführender vorsitzer des vorstands. design zentrum münchen: seit gründung 1989 mitglied des vorstands bis 2007, im jahre 2004 vorsitzender. das DZM ist 2007 mit if international forum design verschmolzen worden bayern design gmbh, im aufsichtsrat seit gründung 2001 bis 2006, vorsitzender 2004 bis 2006

8 aktuell aktuell 1 bei christian schuberth architekt präsentiert am 23. november 2010 um uhr stefanie pöllot weißes blütenmeer erstmals gezeigt wird die bislang beispiellose darstellung eines bewegten bildes deshalb richtet sich diese einladung an einen ausgesuchten kreis von kunstfachleuten, ausstellern, kuratoren, architekten und designern in der absicht, sie von der einzigartigen leuchtkraft des werks zu überzeugen und auf weitere arbeiten der künstlerin neugierig zu machen des 90. geburtstags von paul celan wird an jenem abend mit einem gedicht gedacht für leichte kost und guten trank ist gesorgt mitzunehmen kataloge des tacke schuberth prinz-ludwig-straße 6 a münchen nächtliche einsicht bis bis uhr

9 aktuell aktuell 2 susanne weirich_pool berlin 2010 mit einem text von florian matzner die neue publikation pool der künstlerin susanne weirich dokumentiert ihre seit 1989 realisierten auftragsarbeiten im öffentlichen raum sowie installationen in innenräumen. in der großen bandbreite künstlerischer ausdrucksformen und materialien in all diesen mal spielerischen, scheinbar funktionalen oder provokanten arbeiten, sticht eine eigenschaft hervor: die intervention in das, was allgemein als realität gilt. susanne weirich hält dem trügerischen bild objektiver wirklichkeit einen blick entgegen, der reales mit fiktivem, imaginiertem und gewünschtem infiziert. der kunstwissenschaftler und ausstellungsmacher florian matzner schreibt im begleitenden katalogtext: weirich ist in und mit ihren arbeiten auf der suche nach dem unalltäglichen im alltäglichen. herausgeber: - kunst im arbeitsalltag - dr. michael tacke, grünwald / redaktion: bramkampweirich gbr / design: knut bayer, elfzwei / text: florian matzner / photos: david brandt, jörg von bruchhausen, sonja brüggemann, klaas dierks, floris dreesmann, brigitte kutscha, jens ziehe u.a. / dank an siemens ag berlin 2010 deutsch/englisch 32 seiten, 43 farbabbildungen 28 x 21 cm isbn

10 aktuell aktuell 3 sybille rath malerei und zeichnung sybille rath stellt in dieser publikation eine werkphase vor, in der dämonen und fabelwesen, wie sie die kapitelle an romanischen säulen bevölkern, ungeahnte kapriolen schlagen. wer... freude daran hat, angedeutetes weiterzuentwickeln und über nur-halb-gezeigtes zu spekulieren, sich also auf das spiel von verbergung und überraschung einzulassen, wird in sybilles raths kunst schließlich sogar die vornehmste form der erotik erkennen. sie lockt, lässt träumen - und führt ins offene. also wenn man seinen haushalt innerer bilder pflegen will, sollte man sybille raths bilder auf keinen fall verpassen. herausgeber: institut für moderne kunst nürnberg,, grünwald text: heinrich heil, wolfgang ullrich deutsch - englisch 90 seiten, 33 abb. in farbe, 16 abb. s/w. hardcover, 28,5 x 23 cm 25, sf 43,00 isbn

Information für Gastgeber

Information für Gastgeber Ein Fest für die zeitgenössische Skulptur in Europa Sonntag, 19. Januar 2014 Information für Gastgeber Ansprechpartner: Isabelle Henn Mail: isabelle.henn@sculpture-network.org Tel.: +49 89 51689792 Deadline

Mehr

Anna Rubin: Fensterflügler und Generatoren Flugobjekte der Künstlerin

Anna Rubin: Fensterflügler und Generatoren Flugobjekte der Künstlerin Anna Rubin: Fensterflügler und Generatoren Flugobjekte der Künstlerin Eine Ausstellung errichten bedeutet: die Menschen an die Decke führen, die Fenster ins Innere des Raumes verlegen, die Oberfläche der

Mehr

Titel: cpm 1. Datierung: 2014

Titel: cpm 1. Datierung: 2014 cpm 1 Foto auf Leinwand 40 x 60 cm unten rechts Preis: 300,00 Kontakt: Gabbro Medardstr. 89, 54294 Trier mail@kokott.de seit 1976 Malerei in Aquarell und Acryl, Gestaltung von Collagen, Reliefs, Objekten

Mehr

Plakatgalerie Fremde Heimat

Plakatgalerie Fremde Heimat Plakatgalerie Fremde Heimat Kunst in Baden-Württemberg Eine Ausstellung der Kunsthalle Mannheim in Kooperation mit dem Künstlerbund Baden-Württemberg Kulturförderung, Partner des Künstlerbundes Baden-Württemberg

Mehr

Künstler-Haus Bethanien

Künstler-Haus Bethanien Künstler-Haus Bethanien Liebe Leserinnen und Leser, auf diesen Seiten möchten wir Ihnen das Künstler-Haus Bethanien vorstellen. Künstler-Haus Bethanien, Haupt-Eingang Hier lesen Sie etwas über die Geschichte

Mehr

Sa., So., Fei. 10.00 17.00 Uhr Eintritt: Führung und Eintritt EURO 3,20 mit Traumwerkstatt EURO 5,50

Sa., So., Fei. 10.00 17.00 Uhr Eintritt: Führung und Eintritt EURO 3,20 mit Traumwerkstatt EURO 5,50 V e r m i t t l u n g s k o n z e p t e für BesucherInnen von 5-99 Jahre zur Ausstellung HANS-PETER FELDMANN Ort: Landesgalerie Linz Museumstrasse 14, 4010 Linz Datum: 19. Juni 10. August 2008 Konzepte:

Mehr

Regula Syz. «Bilder an Bushaltestellen» Präsentiert von: Wolf Guenter Thiel, Berlin Heidi Wegener, Wconsult, Zürich P R E S S E M I T T E L U N G

Regula Syz. «Bilder an Bushaltestellen» Präsentiert von: Wolf Guenter Thiel, Berlin Heidi Wegener, Wconsult, Zürich P R E S S E M I T T E L U N G P R E S S E M I T T E L U N G «Bilder an Bushaltestellen» Berlin Friedrichshain-Kreuzberg 18. 24. Oktober 2004 und zeigen die Schweizer Künstlerin Regula Syz in einer Ausstellung im öffentlichen Raum in

Mehr

Die Chairholder Highlights auf der imm cologne 2015

Die Chairholder Highlights auf der imm cologne 2015 Die Chairholder Highlights auf der imm cologne 2015 Das Team von Chairholder war für Sie auf der Internationalen Möbelmesse in Köln. Diese ist nicht nur die erste Interior- Design-Messe eines jeden Jahres,

Mehr

KUNST IN DER HELABA. Paul Morrison (*1966), Ridge (Ausschnitt), 2003, Wandgemälde, Acryl, 350 x 2.000 cm

KUNST IN DER HELABA. Paul Morrison (*1966), Ridge (Ausschnitt), 2003, Wandgemälde, Acryl, 350 x 2.000 cm Seite 1 KUNST IN DER HELABA Paul Morrison (*1966), Ridge (Ausschnitt), 2003, Wandgemälde, Acryl, 350 x 2.000 cm Landesbank Hessen-Thüringen MAIN TOWER Neue Mainzer Straße 52-58 60311 Frankfurt am Main

Mehr

H A U S D E R KUNST ARCHIV GALERIE DAUERAUSSTELLUNG

H A U S D E R KUNST ARCHIV GALERIE DAUERAUSSTELLUNG H A U S D E R KUNST ARCHIV GALERIE DAUERAUSSTELLUNG Arbeitsblatt für Schüler und Lehrer der Klassen 10 bis 12 Interventionen in die Architektur: Christian Boltanski und Gustav Metzger Hier tackern DATEN

Mehr

Gesamtübersicht für Schießleitung und Obleute - Bezirksmeisterschaft

Gesamtübersicht für Schießleitung und Obleute - Bezirksmeisterschaft Gesamtübersicht für Schießleitung und Obleute - Bezirksmeisterschaft Bezirksmeisterschaft Regierungsbezirk Köln 27. u. 28.05.2011 in Talbecke Einzelschützen Klasse A - LW-Kombination 1 Müller, Peter-Christian

Mehr

Wettbewerb Jugendbegleiter. Kultur. Schule. 2014/2015 RUND UM DIE KUNST

Wettbewerb Jugendbegleiter. Kultur. Schule. 2014/2015 RUND UM DIE KUNST Wettbewerb Jugendbegleiter. Kultur. Schule. 2014/2015 RUND UM DIE KUNST erleben, erfahren, begleiten sehen, lernen, entwerfen, interpretieren malen, zeichnen anfertigen, ausstellen, ausbilden verkaufen,

Mehr

Sehr geehrter Herr Botschafter Dr. Cuntz, sehr geehrter Herr Abgeordneter Fleckenstein, sehr geehrte Künstler, sehr geehrte Damen und Herren,

Sehr geehrter Herr Botschafter Dr. Cuntz, sehr geehrter Herr Abgeordneter Fleckenstein, sehr geehrte Künstler, sehr geehrte Damen und Herren, Rede HOL-HH anlässlich der Eröffnung der Ausstellung Hamburg Ganz Europa in einer Stadt Sehr geehrter Herr Botschafter Dr. Cuntz, sehr geehrter Herr Abgeordneter Fleckenstein, sehr geehrte Künstler, sehr

Mehr

für Pädagogik Niederösterreich Band 5 Lernen und Raum für Niederösterreich Erwin Rauscher (Hg.) Lernen und Raum

für Pädagogik Niederösterreich Band 5 Lernen und Raum für Niederösterreich Erwin Rauscher (Hg.) Lernen und Raum Bildung sucht Dialog! Dieser fünfte Band der PH NÖ sammelt präsentiert Facetten zum Verhältnis von Lernen Raum. Denn Lernen braucht Raum! Raum macht Lernen! Er will alle Lehrer/innen an Bildung interessierten

Mehr

Von Anfang an IRENE BISANG

Von Anfang an IRENE BISANG Von Anfang anirene BISANG Ausstellungsansicht Kunstmuseum Luzern: Von Anfang an Grüner Schuh, Aquarell auf Papier, 14,7cm x 21cm, 2009 Grosse Keule, Aquarell auf Papier, 14,7cm x 21cm, 2009 Stille Nacht,

Mehr

Künstlerförderwettbewerb 2014

Künstlerförderwettbewerb 2014 Künstlerförderwettbewerb 2014 Das Regierungspräsidium Karlsruhe fördert die Bildende Kunst in vielfältiger Weise. Ein wichtiger Ansatz dabei ist die Künstlerförderung durch den Ankauf von Arbeiten. Um

Mehr

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 99 (2015/02)

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 99 (2015/02) Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 99 (2015/02) vom 27. Februar 2015, www.bsb-muenchen.de Inhalt dieser Ausgabe: [1] Dr. Klaus Ceynowa mit Wirkung vom 1. April 2015 zum Generaldirektor der

Mehr

Meine sehr verehrten Damen und Herren, liebe Kunstfreunde, sehr geehrte. Das Unternehmen, eine Galerie zu betreiben ist, (wie alle Unternehmen)

Meine sehr verehrten Damen und Herren, liebe Kunstfreunde, sehr geehrte. Das Unternehmen, eine Galerie zu betreiben ist, (wie alle Unternehmen) Meine sehr verehrten Damen und Herren, liebe Kunstfreunde, sehr geehrte Kritiker und Zweifler, liebe Künstler, eine neue Galerie wird eröffnet. Das Unternehmen, eine Galerie zu betreiben ist, (wie alle

Mehr

Christstr.32a 14059 Berlin Robert Witzgall Tel. 030 7842087 www.architekturgalerie-phoenix.com a.rtz@t-online.de

Christstr.32a 14059 Berlin Robert Witzgall Tel. 030 7842087 www.architekturgalerie-phoenix.com a.rtz@t-online.de Forum für Gesamtkunstwerk Bau Christstr.32a 14059 Berlin Robert Witzgall Tel. 030 7842087 www.architekturgalerie-phoenix.com a.rtz@t-online.de Christstrasse 32a Christstrasse 32a Christstrasse 32a

Mehr

20 Jahre Kunsttage Kramsach! Die Kunsttage Kamsach haben sich seit ihrer Gründung im Jahr 1994 zu einem Kompetenzzentrum für künstlerisches und

20 Jahre Kunsttage Kramsach! Die Kunsttage Kamsach haben sich seit ihrer Gründung im Jahr 1994 zu einem Kompetenzzentrum für künstlerisches und 20 Jahre Kunsttage Kramsach! Die Kunsttage Kamsach haben sich seit ihrer Gründung im Jahr 1994 zu einem Kompetenzzentrum für künstlerisches und handwerkliches Arbeiten rund um den Werkstoff Glas entwickelt

Mehr

Walter Pfeiffer / Chanel. Redaktion Richard Widmer

Walter Pfeiffer / Chanel. Redaktion Richard Widmer Carte blanche. Schweizer Künstler kreieren exklusiv für SI Style Werke mit Luxusmode. Walter Pfeiffer Ugo Rondinone Annelies Strba Olaf Breuning François Berthoud Redaktion Richard Widmer 66 Walter Pfeiffer

Mehr

odenthal design Design für Kultur

odenthal design Design für Kultur odenthal design Design für Kultur Guten Tag! Sie sind Künstler, Kurator oder Galerist und wünschen ein Kunstbuch oder eine Grafik-Design für eine Ausstellung? Außerdem wünschen Sie sich Grafik-Designer,

Mehr

YOUR INTERIOR DECORATION &STYLING ARTIST

YOUR INTERIOR DECORATION &STYLING ARTIST YOUR INTERIOR DECORATION &STYLING ARTIST Mein Name ist Veronika Nitzl, geboren im Jahr 1979 in Rosenheim, Bayern. Ich begann meinen Werdegang mit einer Ausbildung als Hotelfachfrau und Bürokauffrau. Nach

Mehr

offene ateliers 15 5 Jahre künstlerische Vielfalt auf den Härten

offene ateliers 15 5 Jahre künstlerische Vielfalt auf den Härten offene ateliers 15 5 Jahre künstlerische Vielfalt auf den Härten 2015 feiern die Offenen Ateliers ein kleines Jubiläum: bereits zum fünften Mal präsentieren sie Ihnen die Künstlerische Vielfalt auf den

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Klaus von Gaffron, geb. 1946 in Straubing

Klaus von Gaffron, geb. 1946 in Straubing Klaus von Gaffron, geb. 1946 in Straubing seit über 20 Jahren Vorsitzender des Berufsverbandes Bildender Künstler, Vorsitzender und Mitglied in wichtigen kulturpolitischen Gremien. Ehrenpreis des Schwabinger

Mehr

Fallende Blätter spielen im Wind. Mischtechnik, Format 50 x 70

Fallende Blätter spielen im Wind. Mischtechnik, Format 50 x 70 KARIN CHRISTOPH DIE SEELE LAUSCHT Viele meiner Arbeiten entstehen aus der gedanklichen Auseinandersetzung mit Lyrik, Erzählungen, musikalischen Texten, Märchen oder Sagen. Am Anfang steht die Lektüre,

Mehr

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Von Johannes Fröhlich Boleslav Kvapil wurde 1934 in Trebic in der Tschechoslowakei geboren. Er arbeitete in einem Bergwerk

Mehr

Abstimmungsergebnis - Übersicht

Abstimmungsergebnis - Übersicht TOP 2 TOP 3.1 Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns - angenommen 54.364.414 Aktien, für die gültige Stimmen abgegeben wurden (= 73,98 % des satzungsmäßigen Grundkapitals bzw. 100 % des

Mehr

Eine Ausstellung in der Deutschen Bundesbank aus der Reihe Perspektiven

Eine Ausstellung in der Deutschen Bundesbank aus der Reihe Perspektiven Helen Feifel Eine Ausstellung in der Deutschen Bundesbank aus der Reihe Perspektiven DER GEGENWART vom 18. Mai bis 10. Juli 2015 Abbildung Titel: Untitled 1, 2015 Übermalte Fotografie Deutsche Bundesbank

Mehr

Helmke(1) CURIOUS. CURIOUS? Schauen Sie selbst!

Helmke(1) CURIOUS. CURIOUS? Schauen Sie selbst! Eine rote Kugel am Horizont. Kunst mit Zündschnur. Lebensgroße Buntstiftzeichnungen, welche der Realtität näher kommen, als jede Fotografie. Ein neugieriger Würfel. Die Besucher der neuen Ausstellungsreihe

Mehr

Öffnungszeiten der Münchner Museen und Schlösser während der Weihnachtsfeiertage 2011/12 (Gesetzliche Feiertage: 25.12., 26.12., 01.01., 06.01.

Öffnungszeiten der Münchner Museen und Schlösser während der Weihnachtsfeiertage 2011/12 (Gesetzliche Feiertage: 25.12., 26.12., 01.01., 06.01. Öffnungszeiten der Münchner Museen und Schlösser während der Weihnachtsfeiertage 2011/12 (Gesetzliche Feiertage: 25.12., 26.12., 01.01., 06.01.) Ägyptisches Museum 2. Weihnachtsfeiertag (26.12.11) und

Mehr

Assoziierte Plätze Geben Sie ein Zuhause auf Zeit. Werden Sie Gastfamilie.

Assoziierte Plätze Geben Sie ein Zuhause auf Zeit. Werden Sie Gastfamilie. Assoziierte Plätze Geben Sie ein Zuhause auf Zeit. Werden Sie Gastfamilie. sozialpädagogisches zentrum stettbachstrasse 300 ch-8051 zürich t +41 (0)43 299 33 33 f +41 (0)43 299 33 34 info.gfellergut@zkj.ch

Mehr

T h o m a s K l e e A c r y l m a l e r e i

T h o m a s K l e e A c r y l m a l e r e i Thomas Klee A c r y l m a l e r e i 1 Thomas Klee B i o g r a f i e Thomas Klee wurde am 01. Mai 1971 in Vöcklabruck geboren und wuchs in Seewalchen am Attersee auf. Sein beruflicher Werdegang führte ihn

Mehr

EXPLORE YOUR POTENTIAL MAPPENKURSE 2015

EXPLORE YOUR POTENTIAL MAPPENKURSE 2015 EXPLORE YOUR POTENTIAL MAPPENKURSE 2015 REINHARD BIENERT 14-G KUNST & DESIGN - MAPPENKURS Vorstudium: Bewerbungsmappe Leitung: Reinhard Bienert Ein Studium für einen künstlerischen Beruf zu beginnen,

Mehr

Organisation einer Kunstmesse Ewald Karl Schrade 1

Organisation einer Kunstmesse Ewald Karl Schrade 1 Organisation einer Kunstmesse Ewald Karl Schrade 1 I. Galeristen und Kunstmessen Um über die Organisation einer Kunstmesse am Beispiel der art KARLSRUHE zu referieren, bedarf es eines kurzen Rückblicks

Mehr

Ihre Ansprechpartner im Regionalbereich Südwest

Ihre Ansprechpartner im Regionalbereich Südwest im Regionalbereich Südwest Leiter Regionalbereich Südwest Regionalbereich Südwest Lautenschlagerstraße 20 70173 Stuttgart Telefon: 0711 2092-1406 Telefax: 0711 2092-1425 Regionalbereich Südwest Eberhard

Mehr

STROKE NEUER TERMIN. NEUE LOCATION.

STROKE NEUER TERMIN. NEUE LOCATION. STROKE 2017. NEUER TERMIN. NEUE LOCATION. Liebe Galeristen, Künstler, Partner & Freunde! Acht Jahre ist es nun her, als ich voller Tatendrang als junger Berliner Galerist mit der Idee für ein neuartiges

Mehr

Einladung zum BRANCHENDIALOG REAL ESTATE. am 21. Mai 2015 in München

Einladung zum BRANCHENDIALOG REAL ESTATE. am 21. Mai 2015 in München Einladung zum BRANCHENDIALOG REAL ESTATE am 21. Mai 2015 in München Sehr geehrte Damen und Herren, die wertorientierte Steuerung von Immobilienbeständen ist eine große Herausforderung für Immobilienmanager.

Mehr

Forum 5. Reform der Wirtschaft mutig und erfrischend anders

Forum 5. Reform der Wirtschaft mutig und erfrischend anders Forum 5 Reform der Wirtschaft mutig und erfrischend anders Forum 5 DI Dr. Roland Alton Vorstand ALLMENDA Social Business eg, Dornbirn Als Genossenschaft implementieren wir lokale Währungen für Regionen

Mehr

Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr. 527. Egon Schiele Rabenlandschaft Öl auf Leinwand, 1911 95,8 x 89 cm. Provenienzforschung bm:ukk LMP

Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr. 527. Egon Schiele Rabenlandschaft Öl auf Leinwand, 1911 95,8 x 89 cm. Provenienzforschung bm:ukk LMP Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr. 527 Egon Schiele Rabenlandschaft Öl auf Leinwand, 1911 95,8 x 89 cm Provenienzforschung bm:ukk LMP Dr. Sonja Niederacher 30. April 2011 Egon Schiele Rabenlandschaft

Mehr

TEXT SEITE 1 SEITE 3 SEITE 5

TEXT SEITE 1 SEITE 3 SEITE 5 PETER NOWOTNY TEXT Peter Nowotny (*1953) lebt und arbeitet in Bad Abbach und hat bereits mehrfach in Regensburger Museen ausgestellt. In seinen Werken reduziert Nowotny in technisch versierter Weise die

Mehr

Kommunikation gehört zur Wissenschaft

Kommunikation gehört zur Wissenschaft Interview mit dem Preisträger Deutsche Forschungsgemeinschaft Communicator-Preis 2000 Kommunikation gehört zur Wissenschaft Communicator-Preisträger Albrecht Beutelspacher über seine Popularisierung der

Mehr

Arbeitsblatt für Schüler und Lehrer der Klassen 9 bis 12

Arbeitsblatt für Schüler und Lehrer der Klassen 9 bis 12 H A U S DERK U N S T Bis 21.09.14 Arbeitsblatt für Schüler und Lehrer der Klassen 9 bis 12 KÜNSTLER UND WERK Hier tackern Tutti IV ist die zweite Auftragsarbeit in der Serie Der Öffentlichkeit - Von den

Mehr

kongresstechnik veranstaltungstechnik multimedia installationen

kongresstechnik veranstaltungstechnik multimedia installationen kongresstechnik veranstaltungstechnik multimedia installationen VERANSTALTUNGSORTE VIDEO DOLMETSCHER REDNER BÜHNENSICHERHEIT SECURITY EVENTPARTNER NETZWERK FILM MEDIEN ART KÜNSTLER BOOKING AGENTUREN MULTIMEDIA

Mehr

WKMF. Wolfgang Klaus Maria Friedrich. Kölner Blickwinkel

WKMF. Wolfgang Klaus Maria Friedrich. Kölner Blickwinkel WKMF Wolfgang Klaus Maria Friedrich Kölner Blickwinkel Kölner Blickwinkel WKMF Wie kommt man eigentlich als Kunstschaffender (Maler) wieder zur Fotografi e zurück? Man darf bei der ROLAND Rechtsschutz-Versicherung

Mehr

neue enden 24. Juli bis 16. August 2015 im Kasseler Kunstverein Museum Fridericianum 36 KÜNSTLER DER KLASSE SCHWEGLER STELLEN AUS

neue enden 24. Juli bis 16. August 2015 im Kasseler Kunstverein Museum Fridericianum 36 KÜNSTLER DER KLASSE SCHWEGLER STELLEN AUS 24. Juli bis 16. August im Kasseler Kunstverein Museum Fridericianum neue enden 36 KÜNSTLER DER KLASSE SCHWEGLER STELLEN AUS edition zur ausstellung 33 Künstler mit 31 Beiträgen im Format A4 limitierte

Mehr

CAMPUS. Renommierte Akademien und Hochschulen präsentieren sich auf der «Handwerk & Design» 24.02.-01.03.2016 Messegelände München

CAMPUS. Renommierte Akademien und Hochschulen präsentieren sich auf der «Handwerk & Design» 24.02.-01.03.2016 Messegelände München CAMPUS Renommierte Akademien und Hochschulen präsentieren sich auf der «Handwerk & Design» 24.02.-01.03.2016 Messegelände München Auf der «Handwerk & Design» zeigen Akademien und Hochschulen, Kunsthandwerksorganisationen,

Mehr

Vier Kreative-Klasse-Fotografen auf der C.A.R.

Vier Kreative-Klasse-Fotografen auf der C.A.R. Pressemitteilung 29. Mai 2015 Vier Kreative-Klasse-Fotografen auf der C.A.R. Netzwerk für Kreativschaffende präsentiert künstlerische Fotografie auf der Medienkunstmesse der contemporary art ruhr Essen

Mehr

Schwimmer Sigrid von Lintig Malerei

Schwimmer Sigrid von Lintig Malerei Schwimmer Sigrid von Lintig Malerei Wirklichkeit und Bildpoesie Die Malerei bedient sich bisweilen der Fotografie, einem künstlerischen Medium, das der Wirklichkeit am nächsten steht. Über die Fotografie

Mehr

1/ 壹. Konfuzius-Institut Düsseldorf NEWSLETTER 杜 塞 尔 多 夫 孔 子 学 院

1/ 壹. Konfuzius-Institut Düsseldorf NEWSLETTER 杜 塞 尔 多 夫 孔 子 学 院 1/ 壹 亲 爱 的 读 者 朋 友 : 这 封 特 别 的 邮 件 将 带 您 回 顾 一 下 在 4 月 19 日 和 20 日 举 办 的 研 讨 会 通 过 与 Kunstagentur Art Gate 的 合 作, 杜 塞 尔 多 夫 孔 子 学 院 于 4 月 的 第 三 个 周 末 在 Robert-Schumann-Saal der Stiftung Museum Kunstpalast

Mehr

Auszug aus: Martin Wolmerath/ Axel Esser (Hrsg.): Werkbuch Mobbing. Offensive Methoden gegen psychische Gewalt am Arbeitsplatz. Frankfurt am Main:

Auszug aus: Martin Wolmerath/ Axel Esser (Hrsg.): Werkbuch Mobbing. Offensive Methoden gegen psychische Gewalt am Arbeitsplatz. Frankfurt am Main: Auszug aus: Martin Wolmerath/ Axel Esser (Hrsg.): Werkbuch Mobbing. Offensive Methoden gegen psychische Gewalt am Arbeitsplatz. Frankfurt am Main: Bund-Verlag, 2012, S. 111-121. 26 Expertenbeiträge

Mehr

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004 weiblich... 2 50m Schmetterling... 2 100m Schmetterling... 2 200m Schmetterling... 2 50m Rücken... 2 100m Rücken... 2 200m Rücken... 2 50m Brust... 2 100m Brust... 3 200m Brust... 3 50m Freistil... 3 100m

Mehr

Regionalbüro Kultur- & Kreativwirtschaft - Netzwerker.Treffen Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland

Regionalbüro Kultur- & Kreativwirtschaft - Netzwerker.Treffen Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland Regionalbüro Kultur- & Kreativwirtschaft - Netzwerker.Treffen Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland Eröffnungsrede des Parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie,

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort

Es gilt das gesprochene Wort Dr. h.c. Charlotte Knobloch Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern ehem. Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland anlässlich der Pressekonferenz "Wir Helfen München",

Mehr

Ergebnisse Damen Einzel

Ergebnisse Damen Einzel Ergebnisse 2007 Seite 2 von 9 Ergebnisse Damen Einzel Rang St-Nr. Name, Wohnort Ringe 1 23 Marion Jendrusch, Pullenreuth 75 2 18 Ursula Malzer, Lochau 65 3 65 Bianca Kastner, Arnoldsreuth 63 4 2 Sonja

Mehr

PRESSE INFORMATION Kontakt: Julia Ammann Tel. +49 (0)281 819 688 - pr@tretford.de

PRESSE INFORMATION Kontakt: Julia Ammann Tel. +49 (0)281 819 688 - pr@tretford.de PRESSE INFORMATION Kontakt: Julia Ammann Tel. +49 (0)281 819 688 - pr@tretford.de Passagen 2015 - tretford rugdesign Termin: 19.-25.01.2015 Ort: Passagen Köln superartitecture, Vogelsanger Str. 231. 50825

Mehr

Die Ausstellung begleitende Publikationen

Die Ausstellung begleitende Publikationen Titel: "Das Schicksal jüdischer Rechtsanwälte in Deutschland nach 1933 Herausgeber: Bundesrechtsanwaltskammer Erschienen im be.bra Verlag zum Preis von 29,90 und erhältlich im Buchhandel - ISBN: 978-3-89809-074-2.

Mehr

VERLAGSANSTALT ALEXANDER KOCH

VERLAGSANSTALT ALEXANDER KOCH VERLAGSANSTALT ALEXANDER KOCH Verlag für Architektur, Innenarchitektur, Design Gesamtverzeichnis 2007 für Bestellungen: Telefon: 0711 / 7591-360 Fax: 0711 / 7591-3564 Mail: buch@drw-verlag.de Ingrid Wenz-Gahler

Mehr

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8 Annex 1: Receiving plants and stocks of and its subsidiaries Page 1 of 8 Location Bad Neuenahr- Ahrweiler Company ZF Sachs AG Franz Josef Müller 02243/ 12-422 02243/ 12-266 f.mueller@zf.com Berlin ZF Lenksysteme

Mehr

KLAUS KUNST WERNER: FUR DIE VERLAG DER BUCHHANDLUNG WALTHER KÖNIG. KÖLN

KLAUS KUNST WERNER: FUR DIE VERLAG DER BUCHHANDLUNG WALTHER KÖNIG. KÖLN KLAUS WERNER: FUR DIE KUNST VERLAG DER BUCHHANDLUNG WALTHER KÖNIG. KÖLN VORWORTE EINFÜHRUNG Arend Oetker Eugen Blume Außerhalb der Ordnung Gabriele Muschterl Klaus Staeck Einführung 13 14 19 HOFFNUNGEN,

Mehr

FHNW-Campus Olten - Kunst am Bau Projekte bestimmt!

FHNW-Campus Olten - Kunst am Bau Projekte bestimmt! Staatskanzlei Information Rathaus 4509 Solothurn Telefon 032 627 20 70 Telefax 032 627 21 26 kanzlei@sk.so.ch www.so.ch Medienmitteilung FHNW-Campus Olten - Kunst am Bau Projekte bestimmt! Solothurn, 13.

Mehr

Portfolio. petra bach kulturmanagement. (1) SkulpturenLandschaft Hamburg. (2) KiöR-Projekte HH-Neuallermöhe-West

Portfolio. petra bach kulturmanagement. (1) SkulpturenLandschaft Hamburg. (2) KiöR-Projekte HH-Neuallermöhe-West Portfolio petra bach kulturmanagement (1) SkulpturenLandschaft Hamburg (2) KiöR-Projekte HH-Neuallermöhe-West petra bach kulturmanagement betreute von 2003 bis 2010/ 2012 die SkulpturenLandschaft Hamburg

Mehr

JAHRBUCH PREUSSISCHER KULTURBESITZ 2012

JAHRBUCH PREUSSISCHER KULTURBESITZ 2012 JAHRBUCH PREUSSISCHER KULTURBESITZ 2012 Band XLVIII Herausgegeben im Auftrag des Stiftungsrats vom Präsidenten der Stiftung Preußischer Kulturbesitz Gebr. Mann Verlag Copyright 2014 bygebr. Mann Verlag

Mehr

Biografie, Stipendien Preise, Ausstellungen Bücher, Impressum

Biografie, Stipendien Preise, Ausstellungen Bücher, Impressum Dossier Jörn Lies Anhang Biografie, Stipendien Preise, Ausstellungen Bücher, Impressum 84 85 gazenkodogs.jpg Jörn Lies Geboren 1976 in Berlin lebt und arbeitet in 2000 2006 Fotografie, Hochschule für Grafik

Mehr

Fritz Steisslinger Ortswechsel Landschaften und Städtebilder 1919 1939

Fritz Steisslinger Ortswechsel Landschaften und Städtebilder 1919 1939 Mit der Bitte um Veröffentlichung Informationen zu unserer aktuellen Ausstellung: Fritz Steisslinger Ortswechsel Landschaften und Städtebilder 1919 1939 Es folgen: 1. Kurztext 2. Langfassung 3. Daten zur

Mehr

PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014

PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 JAHRESABSCHLUSSAUSSTELLUNG DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 Die Werkbund Werkstatt Nürnberg zeigt die Arbeitsergebnisse ihrer Teilnehmer

Mehr

IHR OFFICE-TEAM: ALLES AUS EINER HAND

IHR OFFICE-TEAM: ALLES AUS EINER HAND IHR OFFICE-TEAM: ALLES AUS EINER HAND In unserer Fachabteilung für Büromöbel wird Ihr Projekt von hervorragend ausgebildeten Experten begleitet: Unser Team aus Diplom-InnenarchitektInnen und zertifizierten

Mehr

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro.

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1 Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1977 erschien letztmals ein Buch über die Burgen und Schlösser im Landkreis Rhön-Grabfeld,

Mehr

LEIDENSCHAFT. Über uns und das Protein Projekt.

LEIDENSCHAFT. Über uns und das Protein Projekt. LEIDENSCHAFT. Über uns und das Protein Projekt. Die Gründer: Julius Wolf und Jannik Stuhlmann haben 2013 das Protein Projekt ins Leben gerufen. Interview mit Jannik Stuhlmann und Julius Wolf, Gründer von

Mehr

Portfolio. Grigkar, Gestaltung. (Stand: März 2008)

Portfolio. Grigkar, Gestaltung. (Stand: März 2008) Grigkar, Gestaltung Portfolio (Stand: März 2008) Hamburg Martin-Luther-Straße 8, D-20459 Hamburg Mobil +49.(0)176.23 896943 Telefon +49.(0)40.55 572799 Wien Roßauer Gasse 7/6, A-1090 Wien Mobil +43.(0)664.834

Mehr

Teams. Teamname. Stefan / Richard

Teams. Teamname. Stefan / Richard Eingabe der Teams Teams Nr Spieler1 Spieler2 Spieler3 Verein Teamname 1 Jens Riedel Patrick Lehmann LaBR Jens / Patrick 2 Heiko Plötz Laura Schneider LaBR Heiko / Laura 3 Stefan Lauche Richard Wendt LaBR

Mehr

Die Bücherschaffenden der Lesewoche. Kathrin Schärer

Die Bücherschaffenden der Lesewoche. Kathrin Schärer Die Bücherschaffenden der Lesewoche Kathrin Schärer Geboren1969 in Basel. Ausbildung als Zeichen- und Werklehrerin an der Hochschule für Gestaltung Basel. Sie unterrichtet an einer Sprachheilschule und

Mehr

Jürgen Einicke. Lutherstraße 11 44532 Lünen Telefon (AB) 02306 9410845 Mobil 0157 75299691 juergeneinicke@web.de www.atelier-einicke.

Jürgen Einicke. Lutherstraße 11 44532 Lünen Telefon (AB) 02306 9410845 Mobil 0157 75299691 juergeneinicke@web.de www.atelier-einicke. Vita geboren 1947 in Halle / an der Saale 1958 in die BRD nach Dortmund umgesiedelt Ausbildung zum Maler und Lackierer Meisterausbildung an der Handwerkskammer Dortmund im Anschluss 12-jährige Selbstständigkeit

Mehr

PRESSEINFORMATION Seite 1 von 5

PRESSEINFORMATION Seite 1 von 5 PRESSEINFORMATION Seite 1 von 5 Merten GmbH Wiehl, den 11. April 2010 Gebündelte Innovationskraft und zukunftsweisende Produkte erleben der Messestand von Schneider Electric, Merten, Ritto und ELSO auf

Mehr

Wie ticken Sie? Der Konstitutionstypen-Test

Wie ticken Sie? Der Konstitutionstypen-Test Wie ticken Sie? Der Konstitutionstypen-Test Verteilen Sie die Zahlen 1 4 auf jede der folgenden Aussagen. Eine 4 setzen Sie hinter die Aussage, die am besten auf Sie zutrifft. Eine 3 kommt hinter die Aussage,

Mehr

Kunst und Kultur. Allgemeines

Kunst und Kultur. Allgemeines Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung Dieser Text ist in leichter Sprache geschrieben. So können Sie den Text besser verstehen. Manche Wörter sind blau

Mehr

Wettbewerb: Gute Gestaltung 08

Wettbewerb: Gute Gestaltung 08 Deutscher Designer Club GUTE GESTALTUNG 09 Ausschreibungsunterlagen unter www.ddc.de Einsendeschluss 22. September 2008 Ein WETTBEWERB des Deutschen Designer Clubs (DDC). Für alle Gestaltungsbereiche von

Mehr

BOWLING-TABELLE STAFFEL : Schnittermittlung unter den Mannschaftsergebnissen BSV LÜBECK BSV LÜBECK. Wertung des 11. Spieltages

BOWLING-TABELLE STAFFEL : Schnittermittlung unter den Mannschaftsergebnissen BSV LÜBECK BSV LÜBECK. Wertung des 11. Spieltages BSV LÜBECK BOWLING-TABELLE BSV LÜBECK Wertung des 11. Spieltages BSG 1.Spiel 2.Spiel 3.Spiel Gesamt STAFFEL : Pins Pkt Pins Pkt Pins Pkt Pins Pkt Tabelle D2 Scholz & Prahl Bau 697 6 83 12 834 12 2334 3

Mehr

Presse Information cutlog 2012

Presse Information cutlog 2012 Presse Information cutlog 2012 Pariser Messe für zeitgenössische Kunst 4. Ausgabe: 18.10.-21.10.2012 cutlog - Bourse du Commerce de Paris, 2, rue de Viarmes 75001 Paris Die cutlog hat sich zur wichtigsten

Mehr

SIEGFRIED SIG FABIG MALEREI ROSTBILDER LANDSCHAFTSBILDER DIGITALE BILDER BLÄTTERWERK. www.siegfriedsigfabig.de

SIEGFRIED SIG FABIG MALEREI ROSTBILDER LANDSCHAFTSBILDER DIGITALE BILDER BLÄTTERWERK. www.siegfriedsigfabig.de SIEGFRIED SIG FABIG ROSTBILDER LANDSCHAFTSBILDER DIGITALE BILDER BLÄTTERWERK MALEREI www.siegfriedsigfabig.de 1 SIEGFRIED SIG FABIG MALEREI 1 IMPRESSUM SIEGFRIED SIG FABIG MALEREI BILDERKATALOG HERAUSGEBER

Mehr

1914 Die Avantgarden im Kampf

1914 Die Avantgarden im Kampf 1914 Die Avantgarden im Kampf 8. November 2013 bis 23. Februar 2014 Stand:21.10.2013 Kinderliteraturliste iteraturliste zur Ausstellung Fl 150 BlaueR/3 Der Blaue Reiter : Münchner Gespann / Willi Blöß

Mehr

August Macke. Niveau A2. 1 Berühmte Künstler a) Wer kommt woher? Überlegen Sie und sprechen Sie im Kurs.

August Macke. Niveau A2. 1 Berühmte Künstler a) Wer kommt woher? Überlegen Sie und sprechen Sie im Kurs. August Macke 1 Berühmte Künstler a) Wer kommt woher? Überlegen Sie und sprechen Sie im Kurs. Vincent van Gogh (1853 1890) Wassily Kandinsky (1866 1944) Spanien Gustav Klimt (1862 1918) August Macke (1887

Mehr

Hochschulratsarbeit professionalisieren

Hochschulratsarbeit professionalisieren EINLADUNG Hochschulratsarbeit professionalisieren Was können wir von guten Beispielen aus dem In- und Ausland lernen? Forum Hochschulräte Kreis der Vorsitzenden 15. März 2016, Berlin Sehr geehrte Damen

Mehr

Der AuFTrAG oder WhAT S The mission? Berlin new York: ein deutsch-amerikanischer Dialog zur Zukunft des öffentlichen Kulturbetriebs

Der AuFTrAG oder WhAT S The mission? Berlin new York: ein deutsch-amerikanischer Dialog zur Zukunft des öffentlichen Kulturbetriebs Der AuFTrAG oder WhAT S The mission? Berlin new York: ein deutsch-amerikanischer Dialog zur Zukunft des öffentlichen Kulturbetriebs Samstag, 18. oktober 2008, 10 18 uhr Schloss neuhardenberg Der AuFTrAG

Mehr

Blende 2014. Erstaunliche Bilder. Die junge Welt-Jury des Leserfotowettbewerbs. Fotowettbewerb

Blende 2014. Erstaunliche Bilder. Die junge Welt-Jury des Leserfotowettbewerbs. Fotowettbewerb Blende 2014 Mittwoch, 12. November 2014, Nr. 262 BLENDE 1 Fotowettbewerb jungewelt-spezial, Mittwoch, 12. November 2014, Nr. 262 Die Preisträger des Fotowettbewerbs»Blende 2014«stehen fest Die junge Welt-Jury

Mehr

Deutsch als. Leo SIGNATUR: 438.75. INHALT: Anna und. auch. Tel. +52 55 4445 4662

Deutsch als. Leo SIGNATUR: 438.75. INHALT: Anna und. auch. Tel. +52 55 4445 4662 Scherling, Theo: Der 80. Geburtstag Fremdsprache Stufe 1 (ab ISBN 978-3-12-606406-4; vormals ISBN 978-3-468-49748-3 INHALT: Das Au-pair-Mädchen Arlette verdreht allen den Kopf und vergisst beinahe den

Mehr

Beeinflusst Gestaltung unsere Haltung?

Beeinflusst Gestaltung unsere Haltung? www.mcbw.de Ist Design zukünftig unsichtbar? Wie viel Design passt in ein Sparschwein? Macht Licht das schönere Produkt? Gibt es einen Stuhl für Alle? Soll ich das Gegenteil denken? Beeinflusst Gestaltung

Mehr

Günther Uecker. Der Andachtsraum im Reichstagsgebäude The Chapal in the Reichstag Building. Verlag wissenschaftlicher Publikationen

Günther Uecker. Der Andachtsraum im Reichstagsgebäude The Chapal in the Reichstag Building. Verlag wissenschaftlicher Publikationen Günther Uecker Der Andachtsraum im Reichstagsgebäude The Chapal in the Reichstag Building c a l l i d u s. Verlag wissenschaftlicher Publikationen Geleitwort Die Hochschule Wismar ist nicht die größte

Mehr

Variable Büros schaffen Freiräume für die Zukunft

Variable Büros schaffen Freiräume für die Zukunft Variable Büros schaffen Freiräume für die Zukunft Weber Packaging setzt im Neubau auf flexible Raum- und Arbeitsplatz-Konzepte von 3b IDO Wer als Unternehmer in neue Firmengebäude investiert, steht vor

Mehr

P R E S S E I N F O R M A T I O N

P R E S S E I N F O R M A T I O N P R E S S E I N F O R M A T I O N Wilhelm Lehmbruck Retrospektive Leopold Museum Wien 08.04. 04.07.2016 Pressegespräch: 11. April 2016, 12 Uhr im Lehmbruck Museum Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur

Mehr

On Travel (2004) Rémy Markowitsch

On Travel (2004) Rémy Markowitsch On Travel (2004) Rémy Markowitsch Ausgangspunkt der Arbeiten Rémy Markowitschs sind zumeist Bücher. On Travel, Rémy Markowitschs neuestes Ausstellungs- und Buchprojekt, dokumentiert die Ergebnisse seiner

Mehr

In das LEBEN gehen. Kreuzweg der Bewohner von Haus Kilian / Schermbeck

In das LEBEN gehen. Kreuzweg der Bewohner von Haus Kilian / Schermbeck In das LEBEN gehen Kreuzweg der Bewohner von Haus Kilian / Schermbeck In das LEBEN gehen Im Haus Kilian in Schermbeck wohnen Menschen mit einer geistigen Behinderung. Birgit Förster leitet das Haus. Einige

Mehr

Vereinigung Europäischer Journalisten e.v.

Vereinigung Europäischer Journalisten e.v. Vereinigung Europäischer Journalisten e.v. Karl SCHNITZLER, Vertreter des Präsidenten der Hauptverwaltung in Bayern der Deutschen Bundesbank Liebe Mitglieder und Freunde der Europa-Union, die Europa-Union

Mehr

Von unerfüllten Erwartungen und der Schönheit als Selbstzweck HANS KOTTER und die ästhetische Vollkommenheit des Lichts (von Beatrix Obernosterer)

Von unerfüllten Erwartungen und der Schönheit als Selbstzweck HANS KOTTER und die ästhetische Vollkommenheit des Lichts (von Beatrix Obernosterer) 34 best before... THE EDGE Plexiglas, Edelstahl hochglanzpoliert, Glas, LED, dest. Wasser, Silikon Öl blau Maße: Variabel Von unerfüllten Erwartungen und der Schönheit als Selbstzweck HANS KOTTER und die

Mehr

Sabine Friebe-Minden

Sabine Friebe-Minden 1 Sabine Friebe-Minden - unterwegs - Sparkasse Heidelberg 27.5. - 23.7.2010 2 Nachtfahrt, 2009, Acryl auf Leinwand, 100 x 70 cm 3 - unterwegs - Noch vor wenigen Jahren war die Malerin Sabine Friebe-Minden

Mehr

Rng Name Heimatclub Par/CR/Slope Stv Brutto Netto NSP Stneu

Rng Name Heimatclub Par/CR/Slope Stv Brutto Netto NSP Stneu Golfclub Waldegg-Wiggensbach e.v. Club-Nr. : 8872 Siegerliste - Preis des Allgäu Stern Hotels Einzel Stableford Datum: 10.08.2013 Runde 1 von 1 Rng Name Heimatclub Par/CR/Slope Stv Brutto Netto NSP Stneu

Mehr

Die Ausstellung begleitende Publikationen

Die Ausstellung begleitende Publikationen Die Ausstellung begleitende Publikationen Titel: "Das Schicksal jüdischer Rechtsanwälte in Deutschland nach 1933 Herausgeber: Bundesrechtsanwaltskammer Erschienen im be.bra Verlag zum Preis von 29,90 und

Mehr