büro orange kunst im arbeitsalltag

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "büro orange kunst im arbeitsalltag"

Transkript

1 kunst im arbeitsalltag warum findet man zeitgenössische kunstwerke meist nur in museen und kunsthallen, dann noch in den wohnungen der sammler, ganz selten aber in jenen räumen, in denen wir arbeiten, die wir durchschreiten, wo wir warten, wo wir speisen, wo wir uns treffen? moderne kunst kann unseren alltag bereichern, unsere augen anregen, uns aufmerken lassen. moderne kunst nährt sich aus den allerweltsproblemen und nimmt deren herausforderungen an. eher leichthin humorvoll und unprätentiös, verschmäht sie den goldrahmen, sucht ihren platz mitten in der welt, aus der sie kommt. da liegt es auf der hand, zeitgenössische kunst einzuladen in büroräume, fertigungshallen, betriebsrestaurants, eingangshallen, treppenhäuser, konferenzräume, wartezimmer, wandelgänge, aber auch spielstraßen, höfe und plätze. heute gilt doch zumeist, daß blanke bauten nach kunst schreien. architekten und bauherren sollten deshalb künstler auffordern, gemeinsam mit ihnen unsere alltagswelt, unser arbeitsleben reicher und anregender zu machen. dabei ist nicht an pure dekoration gedacht, sondern an die einfühlsame integration künstlerischer pläne in die architektur - im idealfall das partnerschaftliche zusammenspiel von architekt und künstler beim neubau. dem künstler bietet ein experimentierfeld. der galerist kann hier den dritten markt für kunst erobern. der architekt lädt den künstler zum dialog auf augenhöhe. der bauherr eröffnet der jungen kunst freiraum in der architektur. es versteht sich, daß professionelles augenmaß qualität und menge bestimmen muß. In einer situation, wo kunst ganz selbstverständlich einen teil des arbeitsalltags stellt, nutzen künstler büros oder produktionsstätten als experimentierfeld, setzen dort ihre eindrücke um, schaffen kunstwerke eigener art, die sich so nur in einer arbeitsatmosphäre verwirklichen lassen. das künstlerische spectrum ist weit zu fassen: neben malerei, skulptur, fotografie und raumgestaltung kann das augenmerk auch auf dem interaktiven elektronisch gestützten kunstwerk ruhen, das den betriebsangehörigen die möglichkeit bietet, in einen unmittelbaren dialog mit der zeitgenössischen kunst zu treten: ein angebot an die menschen im berufsalltag, sich mit dingen zu beschäftigen, die nicht unmittelbar ihren aufgaben dienlich sind, aber doch ihren kreativen freiraum erweitern können. zeitgenössische kunst zu begeifen oder wenigstens zu akzeptieren erfordert geistige beweglichkeit und fördert sie. damit trägt kunst bei zur bildung der persönlichkeit. mit kunst in der arbeitswelt kommen die bauherren nicht nur ihrer mitverantwortung für kultur nach, sie profitieren auch davon: mehr anregung, mehr freude, besseres klima, mehr motivation. nach durchmessener geduldsstrecke folgen akzeptanz und anerkennung. macht es möglich.

2 gründung 1982 günther förg und das wir schreiben das jahr günther förg wird 30 jahre alt. er hat an der akademie der bildenden künste in münchen bis 1979 studiert, bei karl fred dahmen hat er eine erste ausstellung bei rüdiger schöttle in münchen. förg will aber gerne im kunstraum münchen ausstellen. diese pilot-institution für zeitgenössische kunst hat acht jahre zuvor mit richard tuttle eröffnet. fred sandback ist dort schon gezeigt worden, agnes martin, brice marden, per kirkeby - damals noch alles andere als berühmt. dort will förg ausstellen. sein erster kontakt zum kunstraum ist banal: er weißelt die wände nach den ausstellungen. förg sucht das gespräch mit michael tacke, dem geschäftsführenden vorsitzer des vereinsvorstands. der aber flieht erstmal vor den lautstark vorgetragenen angriffen gegen sein programm, bevor es überhaupt zur besichtigung der arbeiten kommt. doch tacke treibt die neugier in förgs atelier. er ist begeistert, ihn faszinieren die raumteiler, die rätselhaften porträtfotos, die dem heiteren himmel entsprungenen farb-formen. er empfindet förgs malerei als befreiung, sind die künstler des kunstraums doch meist eigenen strengen gesetzen verpflichtet. er sieht in förg den künstler, welcher seinen drachen gerne dem wind der gegenwart aussetzt michael tacke will förg ausstellen, aber es tut sich unerwartet ein hindernis auf: der komplette vereinsvorstand lehnt ab. nun ist in jenen jahren die autonomie der kunst mal wieder streitthema. künstler wollen raus aus dem musentempel. da hat tacke, im hauptberuf vorstand der siemensniederlassung münchen, eine idee: er bietet förg ein leeres großraumbüro in der denninger straße für die ausstellung an. förg wird dort einen raumteiler zeigen, welcher design, farbe und foto behutsam, doch selbstbewusst kombiniert. spiral-bänder an den tragepfeilern relativieren deren dominanz. die ausstellung wird zur raumgestaltung. das porträt eines bildschönen mädchens liegt unter glas auf dem boden 1. außerdem sind noch metallstühle in blitzform von wolfgang flatz zu sehen. michael tacke braucht ein klares signal der abgrenzung - einerseits zum kunstraum münchen (dessen begeisterter chef er bis 1995 bleiben wird) - andererseits zu siemens, renommiert als high tech konzern, aber noch ganz ohne jedes kulturprogramm. er sucht daher nach einem einprägsamen namen für die förg-und-flatz-ausstellung, aber auch für weitere vorhaben, und erfindet den namen, ausgehend von dem orangefarbenen teppichboden des für die ausstellung erkorenen raums im stil der 60er jahre. mit günther förg wird das geboren. bald werden unter dieser flagge nicht nur ausstellungen gezeigt, sondern vor allem kunstwerke in die siemens-architektur integriert. so führt günther förg schon 1985 einen auftrag des im werkstatthof der siemens-niederlassung im westend münchens aus: die fensterfront, die man bis heute bewundern kann entsteht eine große farbgebung im damaligen karl heinz beckurts saal 3 (inzwischen aus baugründen wieder verschwunden), 1996 folgen fünf wandmalereien und zwei weitere arbeiten, darunter die fulminante gestaltung eines treppenhauses. die arbeiten günther förgs in der richard strauss straße sind allesamt höchst eindrucksvoll. das, inzwischen zu einer agentur für kunst im arbeitsalltag fortentwickelt, hat im laufe der jahre in münchen, nürnberg und regensburg rund fünfzig installationen eingerichtet, 33 ausstellungen veranstaltet und 25 dokumentationen allein oder im verbund herausgegeben. und günther förg hat dann doch im kunstraum münchen ausgestellt: schon 1984 und gleich noch einmal mit dazugehörigen katalogen.

3 gründung gestaltete räume in münchen, herausgegeben von michael tacke,, münchen 1992, p. 6 2 ibidem, p 26, text von susanne küper - siehe a. supplemento a südreport des, 1991, letzte seite 3 ibidem, p 28, text von susanne küper

4 ausstellungen 1979 herlinde kölbl jahre eremitenpresse 1982 günther förg und wolfgang flatz 1982 norbert wolf 1985 gabriele schmidt heins 1985 geheimnisvolle kelten der prähistorischen staatssammlung 1986 von der holzwalze zur schallplatte 1986 peruanische erdzeichen mit kunstraum münchen 1986 kp brehmer, wie mich die schlange sieht 1987 klaus kumrow 1987 petra wunderlich 1989 wolfgang achmann, ulrich schmidt 1990 michael schmidt 1990 michael hofstetter 1991 reinhard hentze 1991 marco formento und ivano sossella 1991 axel hütte 1991 marin kasimir 1992 ars viva gestaltete räume sowie gestaltete räume in münchen 1993 rivka rinn 1996 hauptnutzfläche : büro archipel, stephan fritsch, benita immanuel grosser, reinhard hentze, rita mcbride, lisa schmitz (wapo), ferner die installationen bis hauptnutzfläche 1998 : alle installationen sowie rupert kiefl, andras negyessy 1999 susanne weirich mit der stadtgalerie saarbrücken 1999 thomas schulz auf piazza am literaturhaus münchen 2000 iris häussler in berlin und münchen 2000 marin kasimir, angertor münchen und kunstverein münchen 2001 susanne weirich glücksprophezeiungsmaschine im bayerischen landesamt für denkmalpflege 2002 insel halt, kunst und design im aktionsforum praterinsel: stephen craig, adib fricke, res ingold, rupprecht matthies, olaf probst, kathrin rabenort, katharina schmidt, barbara schmidt heins, gabriele schmidt heins, jeanette schulz, annette streyl, stefanie unruh, martin wöhrl 2005 marin kasimir, architekturgalerie münchen 2007 sybille rath bei rolf müller in nürnberg 2008 albert weis im kunstverein aichach 2010 kunst.halt.design. mit der galerie neumeister: gabriele basch, cornelia büschbell, anita edenhofer, silke koch, klaus kumrow, pietro sanguineti, annette streyl, christiane wetzel, winter/hörbelt, stefan wischnewski 2010 veronika kellndorfer und thomas schulz, raum, raub, die zentrale wird modernisiert einführung durch michael tacke in der galerie jordanow münchen 2010 stefanie pöllot, weißes blütenmeer, bei christian schuberth architekt

5 installationen installationen in münchen 1985 günther förg 1986 raimund kummer - bis günter unterburger 1988 rolf julius, norbert radermacher, günther förg 1989 marin kasimir 1994 nicola torke, günther förg (sieben arbeiten) 1995 sabine gross, katharina grosse 1996 sabine kammerl, marin kasimir 1997 annalies klophaus - bis veronika kellndorfer, heinrich weid 1998 heike baranowsky - bis veronika kellndorfer, anita leisz, rivka rinn 1999 anita leisz - bis veronika kellndorfer 2002 veronika kellndorfer de passant zwischen englischem und hofgarten 2003 andreas horlitz 2004 stephan fritsch - bis 2008 installationen in nürnberg 1996 mischa kuball 1997 katharina grosse 1998 martin schwenk, susanne weirich 1999 hubert kiecol, 1999 nicole van den plas - bis kathrin böhm, katharina grosse und bernd mechler, jozef legrand, susanne weirich 2005 kathrin böhm erweiterung und neugestaltung installationen in regensburg 1998 kathrin böhm 1999 birgit antoni, joseph egan

6 dokumentationen achmann wolfgang, und akademieverein münchen 1989 brehmer k.p., wie mich die schlange sieht, und stadtgalerie saarbrücken 1986 formento marco und sossella ivano, supplemento a südreport, münchen 1991 häussler iris, ich wars nicht, und galerie huber gueffon (isart) münchen 2001 hütte axel, siemens kulturprogramm münchen 1991 kammerl sabine, scout, münchen und glasgow 1994 kasimir marin, one plus six and more, münchen 1991 kellndorfer veronika, architektur des alltages, verlag der kunst basel, dresden, berlin 1998* kellndorfer veronika, exterior and interior dreams, berlinische galerie 2005* kopystiansky svetlana, shadow of gravitation, und art institute of chicago, 1996 kummer raimund, und kunstraum münchen 1988 kumrow klaus,, GAK bremen und kunstraum münchen 1987 melsheimer isa, herausgegeben von barbara wien im snoeck verlag* münch horst, und städtische galerie regensburg, regensburg 1998 probst olaf, mcloop 2, gutleutverlag frankfurt 2003* radermacher norbert, siemens kulturprogramm münchen 1990 schmidt heins gabriele, raum formen inseln, münchen 1985 schmidt michael, siemens kulturprogramm münchen 1990 schmitt ulrich, und akademieverein münchen 1989 tacke michael (hrsg.), gestaltete räume in münchen, münchen 1992 torke nicola, GAK bremen und kunstraum münchen 1995* weid heinrich, und siemens kulturprogramm, münchen 1997 weirich susanne, und stadtgalerie saarbrücken, 1999 weis albert, brandenburgischer kunstvereinpotsdam. kunstverein aichach, 2007* wunderlich petra, siemens kulturprogramm 1987 raffinierte belästigung am arbeitsplatz eine reportage über s von arienne braun. in art , seite 92 ff. *mit unterstützung des

7 netzwerk kunst der inhaber des, dr. michael tacke, ist als ausstellungsmacher, kurator, verleger und juror gut vernetzt im bereich kunst und design: akademieverein, freunde und förderer der akademie der bildenden künste münchen im vorstand seit gründung 1983, dort stellvertretender vorsitzer des vorstands. initiator des günter fruhtrunk-preises., agentur für kunst im arbeitsalltag, gegründet contemporaries, vereint für die kunsthalle nürnberg zweiter vorsitzer des vereinsvorstands seit der gründung internationale kunstausstellungsleitertagung (IKT), mitglied. kulturkreis der deutschen wirtschaft im BDI seit mitglied im gremium bildende kunst. stiftung kunstakademie münchen, mitglied des kuratoriums. erfahrung siemens aktiengesellschaft, leitende positionen im direktionskreis bis 1998 kunstraum münchen, kunstverein für zeitgenössische kunst. von michael tacke 1972 gegründet. bis 1995 dort geschäftsführender vorsitzer des vorstands. design zentrum münchen: seit gründung 1989 mitglied des vorstands bis 2007, im jahre 2004 vorsitzender. das DZM ist 2007 mit if international forum design verschmolzen worden bayern design gmbh, im aufsichtsrat seit gründung 2001 bis 2006, vorsitzender 2004 bis 2006

8 aktuell aktuell 1 bei christian schuberth architekt präsentiert am 23. november 2010 um uhr stefanie pöllot weißes blütenmeer erstmals gezeigt wird die bislang beispiellose darstellung eines bewegten bildes deshalb richtet sich diese einladung an einen ausgesuchten kreis von kunstfachleuten, ausstellern, kuratoren, architekten und designern in der absicht, sie von der einzigartigen leuchtkraft des werks zu überzeugen und auf weitere arbeiten der künstlerin neugierig zu machen des 90. geburtstags von paul celan wird an jenem abend mit einem gedicht gedacht für leichte kost und guten trank ist gesorgt mitzunehmen kataloge des tacke schuberth prinz-ludwig-straße 6 a münchen nächtliche einsicht bis bis uhr

9 aktuell aktuell 2 susanne weirich_pool berlin 2010 mit einem text von florian matzner die neue publikation pool der künstlerin susanne weirich dokumentiert ihre seit 1989 realisierten auftragsarbeiten im öffentlichen raum sowie installationen in innenräumen. in der großen bandbreite künstlerischer ausdrucksformen und materialien in all diesen mal spielerischen, scheinbar funktionalen oder provokanten arbeiten, sticht eine eigenschaft hervor: die intervention in das, was allgemein als realität gilt. susanne weirich hält dem trügerischen bild objektiver wirklichkeit einen blick entgegen, der reales mit fiktivem, imaginiertem und gewünschtem infiziert. der kunstwissenschaftler und ausstellungsmacher florian matzner schreibt im begleitenden katalogtext: weirich ist in und mit ihren arbeiten auf der suche nach dem unalltäglichen im alltäglichen. herausgeber: - kunst im arbeitsalltag - dr. michael tacke, grünwald / redaktion: bramkampweirich gbr / design: knut bayer, elfzwei / text: florian matzner / photos: david brandt, jörg von bruchhausen, sonja brüggemann, klaas dierks, floris dreesmann, brigitte kutscha, jens ziehe u.a. / dank an siemens ag berlin 2010 deutsch/englisch 32 seiten, 43 farbabbildungen 28 x 21 cm isbn

10 aktuell aktuell 3 sybille rath malerei und zeichnung sybille rath stellt in dieser publikation eine werkphase vor, in der dämonen und fabelwesen, wie sie die kapitelle an romanischen säulen bevölkern, ungeahnte kapriolen schlagen. wer... freude daran hat, angedeutetes weiterzuentwickeln und über nur-halb-gezeigtes zu spekulieren, sich also auf das spiel von verbergung und überraschung einzulassen, wird in sybilles raths kunst schließlich sogar die vornehmste form der erotik erkennen. sie lockt, lässt träumen - und führt ins offene. also wenn man seinen haushalt innerer bilder pflegen will, sollte man sybille raths bilder auf keinen fall verpassen. herausgeber: institut für moderne kunst nürnberg,, grünwald text: heinrich heil, wolfgang ullrich deutsch - englisch 90 seiten, 33 abb. in farbe, 16 abb. s/w. hardcover, 28,5 x 23 cm 25, sf 43,00 isbn

Information für Gastgeber

Information für Gastgeber Ein Fest für die zeitgenössische Skulptur in Europa Sonntag, 19. Januar 2014 Information für Gastgeber Ansprechpartner: Isabelle Henn Mail: isabelle.henn@sculpture-network.org Tel.: +49 89 51689792 Deadline

Mehr

Meine sehr verehrten Damen und Herren, liebe Kunstfreunde, sehr geehrte. Das Unternehmen, eine Galerie zu betreiben ist, (wie alle Unternehmen)

Meine sehr verehrten Damen und Herren, liebe Kunstfreunde, sehr geehrte. Das Unternehmen, eine Galerie zu betreiben ist, (wie alle Unternehmen) Meine sehr verehrten Damen und Herren, liebe Kunstfreunde, sehr geehrte Kritiker und Zweifler, liebe Künstler, eine neue Galerie wird eröffnet. Das Unternehmen, eine Galerie zu betreiben ist, (wie alle

Mehr

Künstlerförderwettbewerb 2014

Künstlerförderwettbewerb 2014 Künstlerförderwettbewerb 2014 Das Regierungspräsidium Karlsruhe fördert die Bildende Kunst in vielfältiger Weise. Ein wichtiger Ansatz dabei ist die Künstlerförderung durch den Ankauf von Arbeiten. Um

Mehr

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8 Annex 1: Receiving plants and stocks of and its subsidiaries Page 1 of 8 Location Bad Neuenahr- Ahrweiler Company ZF Sachs AG Franz Josef Müller 02243/ 12-422 02243/ 12-266 f.mueller@zf.com Berlin ZF Lenksysteme

Mehr

neue enden 24. Juli bis 16. August 2015 im Kasseler Kunstverein Museum Fridericianum 36 KÜNSTLER DER KLASSE SCHWEGLER STELLEN AUS

neue enden 24. Juli bis 16. August 2015 im Kasseler Kunstverein Museum Fridericianum 36 KÜNSTLER DER KLASSE SCHWEGLER STELLEN AUS 24. Juli bis 16. August im Kasseler Kunstverein Museum Fridericianum neue enden 36 KÜNSTLER DER KLASSE SCHWEGLER STELLEN AUS edition zur ausstellung 33 Künstler mit 31 Beiträgen im Format A4 limitierte

Mehr

Risikomanagement in Supply Chains

Risikomanagement in Supply Chains Risikomanagement in Supply Chains Gefahren abwehren, Chancen nutzen, Erfolg generieren Herausgegeben von Richard Vahrenkamp, Christoph Siepermann Mit Beiträgen von Markus Amann, Stefan Behrens, Stefan

Mehr

Klaus von Gaffron, geb. 1946 in Straubing

Klaus von Gaffron, geb. 1946 in Straubing Klaus von Gaffron, geb. 1946 in Straubing seit über 20 Jahren Vorsitzender des Berufsverbandes Bildender Künstler, Vorsitzender und Mitglied in wichtigen kulturpolitischen Gremien. Ehrenpreis des Schwabinger

Mehr

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro.

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1 Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1977 erschien letztmals ein Buch über die Burgen und Schlösser im Landkreis Rhön-Grabfeld,

Mehr

Sehr geehrter Herr Botschafter Dr. Cuntz, sehr geehrter Herr Abgeordneter Fleckenstein, sehr geehrte Künstler, sehr geehrte Damen und Herren,

Sehr geehrter Herr Botschafter Dr. Cuntz, sehr geehrter Herr Abgeordneter Fleckenstein, sehr geehrte Künstler, sehr geehrte Damen und Herren, Rede HOL-HH anlässlich der Eröffnung der Ausstellung Hamburg Ganz Europa in einer Stadt Sehr geehrter Herr Botschafter Dr. Cuntz, sehr geehrter Herr Abgeordneter Fleckenstein, sehr geehrte Künstler, sehr

Mehr

PRESSEINFORMATION Seite 1 von 5

PRESSEINFORMATION Seite 1 von 5 PRESSEINFORMATION Seite 1 von 5 Merten GmbH Wiehl, den 11. April 2010 Gebündelte Innovationskraft und zukunftsweisende Produkte erleben der Messestand von Schneider Electric, Merten, Ritto und ELSO auf

Mehr

für Pädagogik Niederösterreich Band 5 Lernen und Raum für Niederösterreich Erwin Rauscher (Hg.) Lernen und Raum

für Pädagogik Niederösterreich Band 5 Lernen und Raum für Niederösterreich Erwin Rauscher (Hg.) Lernen und Raum Bildung sucht Dialog! Dieser fünfte Band der PH NÖ sammelt präsentiert Facetten zum Verhältnis von Lernen Raum. Denn Lernen braucht Raum! Raum macht Lernen! Er will alle Lehrer/innen an Bildung interessierten

Mehr

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004 weiblich... 2 50m Schmetterling... 2 100m Schmetterling... 2 200m Schmetterling... 2 50m Rücken... 2 100m Rücken... 2 200m Rücken... 2 50m Brust... 2 100m Brust... 3 200m Brust... 3 50m Freistil... 3 100m

Mehr

Biografie, Stipendien Preise, Ausstellungen Bücher, Impressum

Biografie, Stipendien Preise, Ausstellungen Bücher, Impressum Dossier Jörn Lies Anhang Biografie, Stipendien Preise, Ausstellungen Bücher, Impressum 84 85 gazenkodogs.jpg Jörn Lies Geboren 1976 in Berlin lebt und arbeitet in 2000 2006 Fotografie, Hochschule für Grafik

Mehr

Regula Syz. «Bilder an Bushaltestellen» Präsentiert von: Wolf Guenter Thiel, Berlin Heidi Wegener, Wconsult, Zürich P R E S S E M I T T E L U N G

Regula Syz. «Bilder an Bushaltestellen» Präsentiert von: Wolf Guenter Thiel, Berlin Heidi Wegener, Wconsult, Zürich P R E S S E M I T T E L U N G P R E S S E M I T T E L U N G «Bilder an Bushaltestellen» Berlin Friedrichshain-Kreuzberg 18. 24. Oktober 2004 und zeigen die Schweizer Künstlerin Regula Syz in einer Ausstellung im öffentlichen Raum in

Mehr

Forum 5. Reform der Wirtschaft mutig und erfrischend anders

Forum 5. Reform der Wirtschaft mutig und erfrischend anders Forum 5 Reform der Wirtschaft mutig und erfrischend anders Forum 5 DI Dr. Roland Alton Vorstand ALLMENDA Social Business eg, Dornbirn Als Genossenschaft implementieren wir lokale Währungen für Regionen

Mehr

ROTER TEPPICH für junge Kunst

ROTER TEPPICH für junge Kunst ROTER TEPPICH für junge Kunst Beschreibung: "Roter Teppich für junge Kunst" ist ein Kunstpreis, der weit über eine einmalige Förderung hinausgeht, da es den Organisatoren Manuel Gras, Mag. Karl Kilian

Mehr

Die Chairholder Highlights auf der imm cologne 2015

Die Chairholder Highlights auf der imm cologne 2015 Die Chairholder Highlights auf der imm cologne 2015 Das Team von Chairholder war für Sie auf der Internationalen Möbelmesse in Köln. Diese ist nicht nur die erste Interior- Design-Messe eines jeden Jahres,

Mehr

VERLAGSANSTALT ALEXANDER KOCH

VERLAGSANSTALT ALEXANDER KOCH VERLAGSANSTALT ALEXANDER KOCH Verlag für Architektur, Innenarchitektur, Design Gesamtverzeichnis 2007 für Bestellungen: Telefon: 0711 / 7591-360 Fax: 0711 / 7591-3564 Mail: buch@drw-verlag.de Ingrid Wenz-Gahler

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen

Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen 1 Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen Wahlgruppe Industrie Beck, Petra geb. 1959 in Der Beck GmbH Geus, Wolfgang geb. 1955 Erlanger Stadtwerke AG Haferkamp, Carsten geb. 1968 AREVA GmbH

Mehr

Dr. hum. biol. Beate Balitzki Dr. rer. nat. Sandra Hering Prof. Dr. med. Jan Dreßler PD Dr. rer. nat. Jeanett Edelmann

Dr. hum. biol. Beate Balitzki Dr. rer. nat. Sandra Hering Prof. Dr. med. Jan Dreßler PD Dr. rer. nat. Jeanett Edelmann Dr. hum. biol. Beate Balitzki 0390/2013 Universität Basel Pestalozzistraße 22 CH-4056 Basel Tel. +41 61 2673868, email: beate.balitzki@bs.ch Dr. rer. nat. Sandra Hering 0290/2013 Medizinische Fakultät

Mehr

Bayerische Meisterschaften 2005 am 23./24. April in Selb

Bayerische Meisterschaften 2005 am 23./24. April in Selb in deutscher und englischer Kurzschrift, Texterfassung (Schnell- und Perfektionsschreiben), Textbearbeitung/Textgestaltung (Autorenkorrektur) und in der Kombinationswertung Ergebnisliste Schirmherren:

Mehr

Zusammensetzung der Kommission

Zusammensetzung der Kommission Zusammensetzung der Kommission 1999 Unter dem Vorsitz des Ministers der Justiz Peter Caesar haben an der Kommissionsarbeit mitgewirkt: Als sachverständige Mitglieder: Prof. Dr. rer. nat. Timm Anke Prof.

Mehr

Change Management in der Praxis

Change Management in der Praxis Change Management in der Praxis Beispiele, Methoden, Instrumente Bearbeitet von Prof. Dr. Susanne Rank, Rita Scheinpflug, Beate Bidjanbeg, Martin Claßen, Dr. Thomas Kleinau, Michael Kleine-Arndt, Dr. Helmut

Mehr

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Von Johannes Fröhlich Boleslav Kvapil wurde 1934 in Trebic in der Tschechoslowakei geboren. Er arbeitete in einem Bergwerk

Mehr

Mittelfranken BTV-Portal 2015

Mittelfranken BTV-Portal 2015 SV Denkendorf (06063) Hauptstr. 64 /alter Sportplatz, 85095 Denkendorf Neugebauer, Franziska, Dörndorfer Str. 16, 85095 Denkendorf T 08466 1464 Rupprecht, Udo, Krummwiesen 26, 85095 Denkendorf udo@rupprecht-saegetechnik.de

Mehr

PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014

PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 JAHRESABSCHLUSSAUSSTELLUNG DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 Die Werkbund Werkstatt Nürnberg zeigt die Arbeitsergebnisse ihrer Teilnehmer

Mehr

Annabelle Atchison, Thomas Mickeleit und Carsten Rossi (Hg.) Social Business. Von Communities und Collaboration

Annabelle Atchison, Thomas Mickeleit und Carsten Rossi (Hg.) Social Business. Von Communities und Collaboration , Thomas Mickeleit und (Hg.) Social Business Von Communities und Collaboration Jranffurtcr^llgmejne Buch Inhalt 1 Grußwort Prof. Dieter Kempf 2 Alles wird social" - Wie Social Business Unternehmen verändert

Mehr

Kunst bewegt: Künstlerinnen und Künstler gestalten easycredit-dienstfahrzeuge

Kunst bewegt: Künstlerinnen und Künstler gestalten easycredit-dienstfahrzeuge Kunst bewegt: Künstlerinnen und Künstler gestalten easycredit-dienstfahrzeuge - Prämierung im Kunstverein Nürnberg, Albrecht Dürer Gesellschaft - Drei Nachwuchspreise vergeben Nürnberg (18.11.10) Kunst

Mehr

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management Barang Abdul Ghafour Batista Nada 19.11.2010 Berzkovics Günter Bespalowa Anna 11.07.2012 Blieberger Herbert 24.09.2012 Bokon Verena Chwojka Cornelia, Dipl.Päd. 19.11.2010 Eckl Ingrid 02.09.2011 Fromme

Mehr

Impulstag Kunst und Internet Überblickveranstaltung für Bildende Künstler

Impulstag Kunst und Internet Überblickveranstaltung für Bildende Künstler Helga Trölenberg-Buchholz Beratung für Versandhandel Dorfstr. 12 19217 Rieps Tel. 038873/338790 Mobil 0170/7388910 Mail: htb@troelenberg.com Impulstag Kunst und Internet Überblickveranstaltung für Bildende

Mehr

Ausstrahlung der Stadt Münster beigetragen haben.

Ausstrahlung der Stadt Münster beigetragen haben. Die Putte ist eine kleine goldene Nachbildung einer Figur aus dem Firmament des Erbdrostenhofes an der Salzstraße. Die Kaufleute dieser alten deutschen Handelsstraße haben die Putte gewählt, um Menschen

Mehr

Pressemitteilung. Sparkassendirektor Bernhard Firnkes in den Ruhestand verabschiedet

Pressemitteilung. Sparkassendirektor Bernhard Firnkes in den Ruhestand verabschiedet Pressemitteilung Sparkassendirektor Bernhard Firnkes in den Ruhestand verabschiedet Bruchsal, 28.11.2014 Im Rahmen eines offiziellen Festakts wurde der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Sparkasse

Mehr

Arbeiten für. Mittelfranken. Selbstbewusst. Erfolgreich. Heimatverbunden. BayernSPD Landtagsfraktion

Arbeiten für. Mittelfranken. Selbstbewusst. Erfolgreich. Heimatverbunden. BayernSPD Landtagsfraktion Arbeiten für Mittelfranken. Selbstbewusst. Erfolgreich. Heimatverbunden. BayernSPD Landtagsfraktion Arbeiten für Mittelfranken. Als eine der zehn größten Wirtschaftsregionen Deutschlands ist Mittelfranken

Mehr

Aus Liebe zum Film! Die The Manipulator Special-Edition

Aus Liebe zum Film! Die The Manipulator Special-Edition Aus Liebe zum Film! Die The Manipulator Special-Edition PROJEKTBESCHREIBUNG Studio Babelsberg wird anlässlich des 95. Jubiläums als ältestes Großatelier-Filmstudio der Welt eine Special-Edition des Kultur-Lifestyle-Magazins

Mehr

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 99 (2015/02)

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 99 (2015/02) Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 99 (2015/02) vom 27. Februar 2015, www.bsb-muenchen.de Inhalt dieser Ausgabe: [1] Dr. Klaus Ceynowa mit Wirkung vom 1. April 2015 zum Generaldirektor der

Mehr

AD MEDIADATEN DIGITAL 2015

AD MEDIADATEN DIGITAL 2015 AD MEDIADATEN DIGITAL 2015 AD ARCHITECTURAL DIGEST DIGITAL DAS BESTE AUS INTERIOR, STIL, DESIGN, KUNST & ARCHITEKTUR IM NETZ Den ganzen Stilkosmos von AD Architectural Digest finden unsere Leser auch unter

Mehr

Büro Wilhelm Kommunikation und Gestaltung Portfolio # 03 Web Design und Multimedia

Büro Wilhelm Kommunikation und Gestaltung Portfolio # 03 Web Design und Multimedia Büro Wilhelm Kommunikation und Gestaltung Portfolio # 03 Web Design und Multimedia Corporate Design Print Design Web Design & Multimedia Ausstellungen, Messen Öffentlicher Raum Büro Wilhelm Verlag Portfolio

Mehr

kongresstechnik veranstaltungstechnik multimedia installationen

kongresstechnik veranstaltungstechnik multimedia installationen kongresstechnik veranstaltungstechnik multimedia installationen VERANSTALTUNGSORTE VIDEO DOLMETSCHER REDNER BÜHNENSICHERHEIT SECURITY EVENTPARTNER NETZWERK FILM MEDIEN ART KÜNSTLER BOOKING AGENTUREN MULTIMEDIA

Mehr

franffurterjwgcmrine

franffurterjwgcmrine 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Bertram Theilacker (Hrsg.) Banken und Politik Innovative Allianz

Mehr

Studium ohne Abitur. Möglichkeiten der akademischen Qualifizierung für Facharbeiter. Wirtschaft und Bildung

Studium ohne Abitur. Möglichkeiten der akademischen Qualifizierung für Facharbeiter. Wirtschaft und Bildung Wirtschaft und Bildung Studium ohne Abitur Möglichkeiten der akademischen Qualifizierung für Facharbeiter Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) ggmbh Bibliografische Informationen der Deutschen

Mehr

CAMPUS. Renommierte Akademien und Hochschulen präsentieren sich auf der «Handwerk & Design» 24.02.-01.03.2016 Messegelände München

CAMPUS. Renommierte Akademien und Hochschulen präsentieren sich auf der «Handwerk & Design» 24.02.-01.03.2016 Messegelände München CAMPUS Renommierte Akademien und Hochschulen präsentieren sich auf der «Handwerk & Design» 24.02.-01.03.2016 Messegelände München Auf der «Handwerk & Design» zeigen Akademien und Hochschulen, Kunsthandwerksorganisationen,

Mehr

Vorwort. Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann. Geschäftsprozessmanagement in der Praxis

Vorwort. Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann. Geschäftsprozessmanagement in der Praxis Vorwort Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann Geschäftsprozessmanagement in der Praxis Kunden zufrieden stellen - Produktivität steigern - Wert erhöhen ISBN (Buch): 978-3-446-43460-8 Weitere Informationen

Mehr

Landesamt für Gesundheit und Soziales 3

Landesamt für Gesundheit und Soziales 3 Landesamt für Gesundheit und Soziales 3 Ethik-Kommission des Landes Berlin Stand: 20.08.2012 er und Stellvertreter Ausschuss 1 Facharzt/in PD Dr. med. K. Chirurgie/ (* Thomas Moesta Chefarzt einer chirurgischen

Mehr

netzfisch der muehlhausmoers newsletter 2/2014

netzfisch der muehlhausmoers newsletter 2/2014 netzfisch der muehlhausmoers newsletter 2/2014 Projekte Edeltraut, der Lenz ist da PÜNKTLICH ZUM FRÜHLINGSBEGINN haben wir den Onlineauftritt unseres Kultur- und Lifestylemagazins #Horst und Edeltraut

Mehr

Die Ausstellung begleitende Publikationen

Die Ausstellung begleitende Publikationen Die Ausstellung begleitende Publikationen Titel: "Das Schicksal jüdischer Rechtsanwälte in Deutschland nach 1933 Herausgeber: Bundesrechtsanwaltskammer Erschienen im be.bra Verlag zum Preis von 29,90 und

Mehr

PRESSEMITTEILUNG SOMMERAKADEMIE 2012. JULI 2012 Seite: 1/5

PRESSEMITTEILUNG SOMMERAKADEMIE 2012. JULI 2012 Seite: 1/5 SOMMERAKADEMIE 2012 JULI 2012 Seite: 1/5 Die Sommerakademie 2012 des Fotografie Forum Frankfurt ist in vollem Gange: Mit Veranstaltungen mit bekannten Größen und aufstrebenden Talenten aus der Fotokunstszene

Mehr

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Zeitraum TCG - wer Anzahl TCG Tätigkeit Anzahl TSV Tätigkeit Pakete Pakete Zeltaufbau Mi, 15.9. Joachim Wuttke 3 Zeltaufbau 3 Zeltaufbau

Mehr

Drawing Room. Jenni Tischer. Pin Down 23.04. 29.05.2015

Drawing Room. Jenni Tischer. Pin Down 23.04. 29.05.2015 Jenni Tischer. Pin Down 23.04. 29.05.2015 Dauer und Intensität meiner Arbeitsweise bleiben im Verborgenen, sind nicht messbar und auch nicht vorhersehbar. Doch letztlich vielleicht spürbar. Wenn ich wie

Mehr

ALBERT CONCEPTS Interior Architecture Dipl. Ing. Johannes Albert, Berlin

ALBERT CONCEPTS Interior Architecture Dipl. Ing. Johannes Albert, Berlin ALBERT CONCEPTS Interior Architecture Dipl. Ing. Johannes Albert, Berlin Das Architekturbüro Albert Concepts in Berlin für eine seriöse Präsentation des Portfolios Template verschafft seinen Kunden Aufmerksamkeit

Mehr

Raumdokumentation Nr. 24 System 3400 I System 2000. ADA 1, Hamburg Olsen, Hamburg

Raumdokumentation Nr. 24 System 3400 I System 2000. ADA 1, Hamburg Olsen, Hamburg Raumdokumentation Nr. 24 System 3400 I System 2000 ADA 1, Hamburg Olsen, Hamburg ADA 1 Außen und Innen verschmelzen An prominenter Stelle der Außenalster bildet das neue Bürogebäude ADA 1 eine Schnittstelle

Mehr

innenarchitektur & consulting

innenarchitektur & consulting office search office check corporate identity interior Christiane Christl Dipl. Ing. Innenarchitektur Prinzregentenstraße 68 D-81675 München phone +49.174/730 750 7 christl@ci-interior.de www.ci-interior.de

Mehr

Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog!

Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog! aktualisiertes Programm Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog! Eine Konferenz von: roman rittweger advisors in healthcare Expertenberatung im Gesundheitswesen

Mehr

RENÉE STRECKER Exposiciones individules destacadas

RENÉE STRECKER Exposiciones individules destacadas RENÉE STRECKER Exposiciones individules destacadas 2013: "Hidden Life",Galerie Factory-Art, -Charlottenburg, (mit Beatrice Crastini) 2012: Internationale Kunstmesse "FORM-ART", Glinde (bei Hamburg) "Maritime

Mehr

A tribute to Yves Klein, Kasimir Malevich, Piero Manzoni and Richard Dawkins.

A tribute to Yves Klein, Kasimir Malevich, Piero Manzoni and Richard Dawkins. A tribute to Yves Klein, Kasimir Malevich, Piero Manzoni and Richard Dawkins. Konzt wurde 2008 von Harald Ströbel ins Leben gerufen und seither kontinuierlich fortgeführt. Die Arbeiten von A tribute to

Mehr

Die Ausstellung begleitende Publikationen

Die Ausstellung begleitende Publikationen Titel: "Das Schicksal jüdischer Rechtsanwälte in Deutschland nach 1933 Herausgeber: Bundesrechtsanwaltskammer Erschienen im be.bra Verlag zum Preis von 29,90 und erhältlich im Buchhandel - ISBN: 978-3-89809-074-2.

Mehr

Management komplexer Farn i I ien vermögen

Management komplexer Farn i I ien vermögen Christian v. Bechtolsheim Andreas Rhein (Hrsg.) Management komplexer Farn i I ien vermögen Organisation, Strategie, Umsetzung Unter Mitarbeit von Nicolai Hammersen GABLER Vorwort. Teill Die Organisation

Mehr

Spiele in den Sammlungskatalog der Deutschen Nationalbibliothek!

Spiele in den Sammlungskatalog der Deutschen Nationalbibliothek! Spiele in den Sammlungskatalog der Deutschen Nationalbibliothek! Spieleautoren und Spieleverlage treten gemeinsam dafür ein, dass analoge Spiele in den Sammlungskatalog der Deutschen Nationalbibliothek

Mehr

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Bindung macht stark! Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Vorwort Liebe Eltern, Von Paderbornern für Paderborner eine sichere Bindung Ihres Kindes ist der

Mehr

Presseinformation. KÖNIGSKLASSE III Zeitgenössische Kunst aus der Pinakothek der Moderne in Schloss Herrenchiemsee

Presseinformation. KÖNIGSKLASSE III Zeitgenössische Kunst aus der Pinakothek der Moderne in Schloss Herrenchiemsee KÖNIGSKLASSE III Zeitgenössische Kunst aus der Pinakothek der Moderne in Schloss Herrenchiemsee Ausstellungsdauer: 14.05. 27.09.2015 Öffnungszeiten: 14.05. 22.05.: Täglich 09.00 17.30 23.05. 27.09.: Täglich

Mehr

BAUHERREN-FOREN. Der Weg zum lebenszyklusorientierten Hochbau EINE VERANSTALTUNG DER SIE SIND... IN KOOPERATION MIT SIE MÖCHTEN WISSEN,...

BAUHERREN-FOREN. Der Weg zum lebenszyklusorientierten Hochbau EINE VERANSTALTUNG DER SIE SIND... IN KOOPERATION MIT SIE MÖCHTEN WISSEN,... BAUHERREN-FOREN EINE VERANSTALTUNG DER Der Weg zum lebenszyklusorientierten Hochbau SIE SIND......verantwortlich für Bauprojekte und deren Bewirtschaftung im Bereich der öffentlichen Hand und in privaten

Mehr

Referenzprojekt. Fertigstellung: 2013. Vodafone Deutschland Ferdinand-Braun-Platz 1 Düsseldorf-Heerdt Deutschland. ...Fotos:????

Referenzprojekt. Fertigstellung: 2013. Vodafone Deutschland Ferdinand-Braun-Platz 1 Düsseldorf-Heerdt Deutschland. ...Fotos:???? Vodafone Campus,, Vodafone...Fotos:???? Blick von den Wasserspielen im Zentrum des beeindruckenden Vodafone Campus in Richtung Haupteingang. Foto: Reinhard Schwederski Vodafone Campus,, Vodafone bench,

Mehr

ZEI CHEN & BILDER. Marianne Gielen :: Steffen Mertens :: Siegrid Müller-Holtz :: Sabine Schneider :: Kerstin Weßlau

ZEI CHEN & BILDER. Marianne Gielen :: Steffen Mertens :: Siegrid Müller-Holtz :: Sabine Schneider :: Kerstin Weßlau ZEI CHEN & BILDER Marianne Gielen :: Steffen Mertens :: Siegrid Müller-Holtz :: Sabine Schneider :: Kerstin Weßlau 1 2 ZEICHEN & BILDER 201 1 in Tangshan und Hangzhou Alles ist in fortwährendem Wandel

Mehr

Skulpturen Klaus Berschens

Skulpturen Klaus Berschens Skulpturen Klaus Berschens Die Eiche ist die Kraft Klaus Berschens Skulpturen und Reliefe Jede meiner Arbeiten, bis auf wenige Ausnahmen, sind aus dem Stamm der Eiche. Gespalten, gesägt, geschnitten -

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

SÄCHSISCHE LANDESBIBLIOTHEK STAATS- UND UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DRESDEN

SÄCHSISCHE LANDESBIBLIOTHEK STAATS- UND UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DRESDEN SÄCHSISCHE LANDESBIBLIOTHEK STAATS- UND UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DRESDEN VORLÄUFIGES VERZEICHNIS ZUM SCHRIFTLICHEN NACHLASS VON HANS BECHER (1904 1999) Zusammengestellt im September 2008 von Christian Leutemann.

Mehr

Qualitätsrelevante Dokumente Organigramm (QD 5.01) Präsidium. Landesgeschäftsführung. Jugendrotkreuz/ Freiwilligendienste

Qualitätsrelevante Dokumente Organigramm (QD 5.01) Präsidium. Landesgeschäftsführung. Jugendrotkreuz/ Freiwilligendienste Controlling Qualitätsmanagement Revision Präsidium Landesgeschäftsführung Datenschutzbeauftragter* Sicherheitsbeauftragter Beschwerdestelle nach AGG * extern mit Koordination durch Controlling Rettungsdienst/

Mehr

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff)

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff) Danke Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff) allen, die unsere liebe Verstorbene Maria Musterfrau 1. Januar 0000-31.

Mehr

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 100 (2015/03)

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 100 (2015/03) Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 100 (2015/03) vom 31. März 2015, www.bsb-muenchen.de Inhalt dieser Ausgabe: [1] Aktuelles zur Benutzung > 03. - 06. April 2015 (Ostern): Bibliothek geschlossen

Mehr

Soziale Arbeit mit Jungen und Männern

Soziale Arbeit mit Jungen und Männern Walter Hollstein, Michael Matzner (Hg.) Soziale Arbeit Mit 4 Abbildungen und 20 Tabellen Mit Beiträgen von Gerhardt Amendt, Harald Ansen, Alexander Bentheim, Martin Buchmann, Heinz Cornel, Lu Decurtins,

Mehr

26. Symposium der AGNP. München

26. Symposium der AGNP. München 26. Symposium der AGNP München 7.-10. Oktober 2009 Vorstand der AGNP Prof. Dr. Rainer Rupprecht (Vorsitzender) Prof. Dr. Josef B. Aldenhoff (Stellvertreter des Vorsitzenden) Prof. Dr. Edith Holsboer-Trachsler

Mehr

Die Organisation (Stand: 12/2011)

Die Organisation (Stand: 12/2011) Die Organisation (Stand: 12/2011) 79 80 Die Organisation Das AMS Österreich ist als Dienstleistungsunternehmen öffentlichen Rechts in eine Bundes-, neun Landes- und 100 Regionalorganisationen gegliedert:

Mehr

Hotel Real Estate Management

Hotel Real Estate Management Hotel Real Estate Management Grundlagen, Spezialbereiche, Fallbeispiele Bearbeitet von Dr. Jörg Frehse, Prof. Dr. Klaus Weiermair, Jürgen Baurmann, Prof. Dr. Thomas Bieger, Prof. Dr. Christian Buer, Axel

Mehr

Unsere Mitglieder / Rechtsanwälte aus dem Raum Winsen (Luhe)

Unsere Mitglieder / Rechtsanwälte aus dem Raum Winsen (Luhe) Unsere Mitglieder / Rechtsanwälte aus dem Raum Winsen (Luhe) Ahrens-Krüger, Dorothea Fachanwältin für Familienrecht Kanzlei im Südertor Rathausstraße 60 Telefon: 0 41 71-88 85 0 Telefax: 0 41 71-88 85

Mehr

Die Senatorin für Bildung und Wissenschaft Datum: 7.01.2014 Sabine Ebeling 361-96875

Die Senatorin für Bildung und Wissenschaft Datum: 7.01.2014 Sabine Ebeling 361-96875 Beschlussfassung Die Senatorin für Bildung und Wissenschaft Datum: 7.0.0 Sabine Ebeling 6-9687 V o r l a g e Nr. L 9 / 8 für die Sitzung der Deputation für Bildung am. Februar 0 Neuwahl von Mitgliedern

Mehr

Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012

Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012 Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012 Kinderliteratur als Ausdrucksmedium von Kindheit Prof. Dr. Ute Dettmar und Dr. Mareile Oetken Kinderliteratur, Intermedialität und Medienverbund

Mehr

Sigurd Wendland. Bilder von Birken und Menschen

Sigurd Wendland. Bilder von Birken und Menschen Sigurd Wendland Bilder von Birken und Menschen von F. W. Bernstein Dieser Wendland!HHHH Hier die Fanfare des Bayerischen Rundfunks: Der Berliner Maler Sigurd Wendland ist ein grandioser, unverbesserlicher

Mehr

impuls QUALITY GUIDELINES Anforderungen an die qualitätsgerechte Gestaltung transnationaler Bildung

impuls QUALITY GUIDELINES Anforderungen an die qualitätsgerechte Gestaltung transnationaler Bildung impuls 36 L E O N A R D O D A V I N C I Projektergebnisse QUALITY GUIDELINES Anforderungen an die qualitätsgerechte Gestaltung transnationaler Bildung M aterialien Tagungen Dokumente Requirements for a

Mehr

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar:

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar: LRPHPIChallenge auf der Euromodell 2013 Rennen: 17,5T Challenge Pos. # Fahrer Team Ergebnisse: A Finale Yürüm, Özer RT Oberhausen 1. 1. Lauf: + Platz: 1. / Runden: 33 / Zeit: 08:06,82 2. Lauf: Platz: 1.

Mehr

DER KIRCHENBAUMEISTER MARTIN WEBER (1890-1941) Leben und Werk eines Architekten für die liturgische Erneuerung

DER KIRCHENBAUMEISTER MARTIN WEBER (1890-1941) Leben und Werk eines Architekten für die liturgische Erneuerung DER KIRCHENBAUMEISTER MARTIN WEBER (1890-1941) Leben und Werk eines Architekten für die liturgische Erneuerung Inauguraldissertation zur Erlangung des Grades eines Doktors der Philosophie im Fachbereich

Mehr

Initiator: Sozialdienst Asklepios Klinik Nord Initiator: Sozialdienst Asklepios Klinik Nord

Initiator: Sozialdienst Asklepios Klinik Nord Initiator: Sozialdienst Asklepios Klinik Nord Kunst Kunst im im Krankenhaus Krankenhaus Initiator: Sozialdienst Asklepios Klinik Nord Initiator: Sozialdienst Asklepios Klinik Nord www.eaktivoli.de unterstützt Kunst im Krankenhaus (KIK), indem sie

Mehr

Brandenburgische Ingenieurkammer Verzeichnis der bauaufsichtlich anerkannten Prüfsachverständigen des Landes Brandenburg

Brandenburgische Ingenieurkammer Verzeichnis der bauaufsichtlich anerkannten Prüfsachverständigen des Landes Brandenburg Dipl.-Ing. Berthold Baumeister Sachverständigenbüro für Elektrotechnik Potsdamer Landstraße 14-16 14776 an der Havel Sicherheitsstromversorgungen Fax: Dipl.-Ing. Wolfgang Becker 0172/23208769 wolfgang.becker@de.tuv.com

Mehr

Quelle: Berab. n.: Telearbeit und Frauen v. Norbert Kordey, empirica, Bonn 04/02

Quelle: Berab. n.: Telearbeit und Frauen v. Norbert Kordey, empirica, Bonn 04/02 Fach: DaF / Teil A: Hörverständnis / Grammatik Kurs: W-OK und Externe Bearbeitungszeit: 100 Minuten Textumfang: 500 Wörter Hilfsmittel: Einsprachiges Wörterbuch Thema: Telearbeit Quelle: Berab. n.: Telearbeit

Mehr

Phantasieren: Was tut der Wind, wenn er nicht weht?

Phantasieren: Was tut der Wind, wenn er nicht weht? Prof. Dr. Annette Dreier FH Potsdam, Studiengang Bildung und Erziehung in der Kindheit Fragen, Forschen, Phantasieren: Was tut der Wind, wenn er nicht weht? Mit herzlichem Dank an Christian Richter und

Mehr

Kunst- und Designrecht

Kunst- und Designrecht Übersicht Portfolio zum Themenfeld Kunst- und Designrecht RA Christian Korte M.A. (Stand : März 2011) Veranstaltungsportfolio 1. Vortrag mit Themenschwerpunkt im Bereich geistigen Eigentums Von munteren

Mehr

Das Gesetz zur Modernisierung des Bilanzrechts (BilMoG)

Das Gesetz zur Modernisierung des Bilanzrechts (BilMoG) Das Gesetz zur Modernisierung des Bilanzrechts (BilMoG) Neue Herausforderungen für Rechnungslegung und Corporate Governance Herausgegeben von StB Prof. Dr. Carl-Christian Freidank Peter Altes Schriftleitung

Mehr

40-jähriges BAföG-Jubiläum für soziale Weiterentwicklung nutzen

40-jähriges BAföG-Jubiläum für soziale Weiterentwicklung nutzen Deutscher Bundestag Drucksache 17/6372 17. Wahlperiode 29. 06. 2011 Antrag der Abgeordneten Nicole Gohlke, Dr. Petra Sitte, Agnes Alpers, Matthias W. Birkwald, Dr. Martina Bunge, Heidrun Dittrich, Klaus

Mehr

Aus der Sammlung des Landes Salzburg V. Arbeiten zum Thema Landschaft alpin

Aus der Sammlung des Landes Salzburg V. Arbeiten zum Thema Landschaft alpin Aus der Sammlung des Landes Salzburg V Arbeiten zum Thema Landschaft alpin Aus der Sammlung des Landes Salzburg V Landschaft alpin anlässlich der Ausstellung Die Hohen Tauern Heinz Cibulka Johann Fischbach

Mehr

Gemeinsam erfolgreich. Ausbau des Büros der Profi-Partner AG Berlin-Mitte Wallstraße 35

Gemeinsam erfolgreich. Ausbau des Büros der Profi-Partner AG Berlin-Mitte Wallstraße 35 Gemeinsam erfolgreich Ausbau des Büros der Profi-Partner AG Berlin-Mitte Wallstraße 35 Auftraggeber PROFI PARTNER AKTIENGESELLSCHAFT Wallstraße 35 10179 Berlin Telefon: 030 327766-0 Telefax: 030 327766-166

Mehr

Jungunternehmer und Business Center Kehlerpark

Jungunternehmer und Business Center Kehlerpark Jungunternehmer und Business Center Kehlerpark Neue und innovative Wege in der Wirtschaftsförderung in Dornbirn ISK Institut für Standort-, Regional- und Kommunalentwicklung Gestern wurde im Rahmen einer

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort

Es gilt das gesprochene Wort Dr. h.c. Charlotte Knobloch Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern ehem. Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland anlässlich der Pressekonferenz "Wir Helfen München",

Mehr

Vereinigung Europäischer Journalisten e.v.

Vereinigung Europäischer Journalisten e.v. Vereinigung Europäischer Journalisten e.v. Karl SCHNITZLER, Vertreter des Präsidenten der Hauptverwaltung in Bayern der Deutschen Bundesbank Liebe Mitglieder und Freunde der Europa-Union, die Europa-Union

Mehr

Dürfen wir Ihnen unser Geschäftsgeheimnis verraten? www.delta.at

Dürfen wir Ihnen unser Geschäftsgeheimnis verraten? www.delta.at Dürfen wir Ihnen unser Geschäftsgeheimnis verraten? www.delta.at DELTA Seit Jahrzehnten machen wir das Gleiche. Wir denken voraus. Zukunft ist nicht die Fortsetzung der Gegenwart, sondern die Umsetzung

Mehr

Morphematische. Orthographische. Wortübergreifende. Phonologische Bewusstheit. Literaturliste zur Lese- Rechtschreibförderung Stand 08-2013.

Morphematische. Orthographische. Wortübergreifende. Phonologische Bewusstheit. Literaturliste zur Lese- Rechtschreibförderung Stand 08-2013. Phonologische Bewusstheit Rundgang durch Hörhausen - Phonologische Bewusstheit- Sabine Martschinke u.a. Auer x Leichter lesen und schreiben mit der Hexe Susi - Phonologische Bewusstheit- Sabine Martschinke

Mehr

Geschäftsführender Vorstand

Geschäftsführender Vorstand Der Vorstand Geschäftsführender Vorstand Dr. Carl vongablenz Vorsitzenderseit 25. März 2001 Foto Dr. von Gablenz:CargoLifterAG Dipl.-Ing.Siegfried Brandt Stellvertretender Vorsitzender Dipl.-Ing.AndreasStelzer

Mehr

Architekturbüros LOVE architects and urbanism (Graz) und Henning Larsen Architects (Kopenhagen) liegen nach Architektenwettbewerb

Architekturbüros LOVE architects and urbanism (Graz) und Henning Larsen Architects (Kopenhagen) liegen nach Architektenwettbewerb Presseinformation 50Hertz Transmission GmbH EC Architekturbüros LOVE architects and urbanism (Graz) und Henning Larsen Architects (Kopenhagen) liegen nach Architektenwettbewerb für neue Unternehmenszentrale

Mehr

Sanierung Bürogebäude AGES

Sanierung Bürogebäude AGES Sanierung Bürogebäude AGES Bürogebäude AGES Fotos: Richard Tanzer Sanierung Bürogebäude AGES Pasettistraße 74/Traisengasse 5, 1200 Wien Helle Räume, eine zeitgemäße Technikausstattung und ein begrünter

Mehr

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste Teilnehmerliste Prof. Dr. Jutta Allmendinger Ph.D. Institut für Soziologie an der Universität München München Norbert Arend Arbeitsamt Landau Landau Alfons Barth Führungsakademie der Lauf Dr. Jochen Barthel

Mehr