BELGO-SEEDS OFFICE IN KORTRIJK

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BELGO-SEEDS OFFICE IN KORTRIJK"

Transkript

1 BÜRO UND VERWALTUNG OFFICE BUILDINGS BELGO-SEEDS OFFICE IN KORTRIJK Entwurf Design Vincent Van Duysen Architects, BE-Antwerpen Im belgischen Kortrijk planten Vincent Van Duysen Architects aus Antwerpen in einer ehemaligen Textilfabrik ein Büro für Belgo-Seeds. Das Unternehmen handelt mit Pflanzensamen einem kostbaren, überlebenswichtigen Gut. Dieser Bedeutung entsprechend edel inszenierten die Architekten das Produkt. In Kortrijk in Belgium, Vincent Van Duysen Architects from Antwerpen designed an office for Belgo-Seeds in a former textile weaving factory. The company deals in plant seeds a precious good. The architects put the products into the limelight in a high quality manner to emphasize their significance. 098 AIT

2 In einem hinterleuchteten Regal wird das Saatgut juwelenähnlich präsentiert. The seeds are displayed like jewels on a back-lit shelving unit. AIT

3 BÜRO UND VERWALTUNG OFFICE BUILDINGS Die Sitzlandschaft und der Teppich bestimmen die wohnliche Atmosphäre. The seating ensemble and the carpet produce a cosy atmosphere. Kontrastreich: dunkle Möblierung, heller Eichenboden und weiße Wände. Rich in contrast: dark furniture, bright oak floor and white walls. 100 AIT

4 Das Kappengewölbe dominiert den Hauptraum und erinnert an die Geschichte des Gebäudes. The vaulted ceiling characterizes the main room and reminds of the building s history. AIT

5 BÜRO UND VERWALTUNG OFFICE BUILDINGS Kleines Büro mit Einzelarbeitsplatz Small office with individual workstation Glastrennwände gewähren einen großzügigen Raumeindruck. Glass partitions give the room a spacious look. 1 Eingang I Entrance 2 WC I Cloakroom 3 Küche I Kitchen 4 Lager I Storage 5 Büroraum I Office Schnitt Section Grundriss Floor plan Schnitt Section 102 AIT

6 BELGO-SEEDS OFFICE IN KORTRIJK Zahlreiche Textilfabriken in Belgien sind Zeitzeugen der Hoch-Zeit der Industrialisierung Ende des 19. Jahr - hunderts. Zwar ist insbe sondere Flandern auch heute noch für seine rege Textilproduktion bekannt, die alten Fabriken jedoch wurden größtenteils aufgegeben und um genutzt. So konnten die Architekten von 51N4E aus Brüssel die ehemalige Textilfabrik Desmet-Dejaeghere in Kortrijk mit wenigen prägnanten Eingriffen zur ersten ökonomisch-künst leri schen Werkstatt in Flandern um gestalten. Hier finden sich nun Un ternehmer, Studenten, Künstler und aktive Bür ger täglich zusammen. Ein weiteres Bei spiel in Kortrijk ist die Stoopfabriek, eine ehemalige Weberei und Spinnerei, die der Textil- Baron Camiel De Stoop 1908 erbauen ließ. Nachdem die letzten Be sitzer in den 1990er-Jahren Bankrott gegangen waren, stand das historische Backsteingebäude leer. Zur Zeit seiner Erbauung war es üb lich, historische Baustile zu imitieren in die sem Fall eine mittelalterliche Burg. Wehrgang und Wehrturm sind ebenso vor han den wie eine Ka pelle, deren Spitze jedoch statt eines Kreuzes der rö mische Merkur be - ziehungsweise der griechische Hermes Gott der Händ - ler und Die be ziert. Inzwischen wurden in die alte Fabrik Lofts mit Wohnungen und Büros ge plant. Belgo- Seeds Office, ein belgisches Un ternehmen, das vom Import und Export agrar wirtschaftlicher Roh stoffe lebt, zog ebenfalls ein. Auf 150 Qua dratmetern gestaltete das Antwerpener Architekturbüro Vincent Van Duysen Architects ein offenes, schlichtes, zugleich sehr elegan tes Büro mit beinahe wohnlicher Atmosphäre. Vom Bauherrn war ledig lich vorge geben, die Fläche, die nur durch zwei gusseiserne Stützen ge glie dert wurde, in einen gro ßen Hauptraum und we nige klei nere Bü ros zu unter teilen. Diese An for derungen er laub ten es den Architekten, die Qualitäten des Be stan des zu wah ren. Die Groß zügig keit er hielten sie durch die Glie derung: Von dem fast quadra tischen Raum wur de ledig lich ein schma ler Strei fen zum Eingang hin ab getrennt, in dem Küche, Lager, Toilette und Eingangsbereich untergebracht sind. Die rest liche Flä che ist durch fast rahmenlose, raum hohe Glas wände in das gewünschte Hauptbüro mit Konfe renztisch und Sitz landschaft sowie zwei kleinere Bü ros unter teilt. Der Eindruck eines großen zusammenhängenden Raumes bleibt somit erhalten. Diese Wir kung wird auch durch die dunkle Holzvertä - felung un terstützt, die alle Wände bis auf die Fensterfassade ver kleidet und Stauraum sowie hinterleuchtete Prä senta tions regale birgt. So kann die Vertä felung hinter dem Konferenztisch beiseitege scho ben werden, und das Saat gut dekorativ abgefüllt in einzelne Gläser wird sicht bar. Diese veredelte Form der Aufbewahrung erinnert an die Inszenierung von Diamanten in einem Ju welier ge schäft und verstärkt so die besondere Bedeutung der Samen. Heute tonnenweise verladen und in die ganze Welt verschifft, geht das Bewusstsein für die Kostbarkeit des Guts, das Le ben und Nahrung bringt, oftmals verloren. Umso konsequenter ist es, dieses neu in Sze ne zu setz en zumal sich darum das Firmenge - schehen von Belgo-Seeds dreht. Die Einheit der Räume wird durch tischhohe, zu einem Band zu sammenge - fasste Schrän ke unterstützt, die im Bereich der beiden klei nen Bü ros zu Schreib tischen werden. Ebenso wurde mit dem durch gehen den Ei chendielenboden, der im Kontrast zur dunklen Vertä felung und Mö blierung steht, das einheitliche Er scheinungsbild gestärkt. Der Charme der alten Fabrik bleibt mit den gusseisernen Stützen, der Ziegelsteinfassade sowie dem Ziegelstein gewölbe, das im Haupt büro sichtbar ist, bestehen wenn auch durch den weißen An strich entmaterialisiert und abstrahiert. Im großen Büroraum wurden mit Rück sicht auf das Kappen gewölbe für die Beleuchtung eine längliche, von Vincent Van Duysen entworfene Leuchte über dem Konferenztisch sowie eine Steh leuch te im Bereich der Sitzgruppe in stalliert. In den übrigen Räumen hingegen spenden Einbaustrahler in den abgehängten Decken Licht. Die edle, ruhige Atmosphäre des Büros scheint zunächst im Kontrast zu stehen zu dem Lärm und dem Schmutz, mit de nen der allgemeinen Vorstellung nach agrarwirt schaft liche Pro zesse einhergehen. Dass durch diese Vorgänge jedoch Leben und überlebensnotwendige Nahrung entsteht, macht die juwelenähnliche Präsentation des Saatguts deutlich. T Numerous textile weaving factories in Belgium are witnesses to a time period of booming industrialization at the end of the 19th century. Although Flanders in particularly is to this day known for its active textile production, the old factories have for the most part been given up and converted. One example of this is the Stoopfabriek in Kortrijk which textile baron Camiel De Stoop had built in In the meantime, lofts with flats and offices have been integrated into the old factory. Belgo-Seeds Office, a Belgian company for importing and exporting agricultural raw materials, also moved into the building. On 150 square metres, the Antwerp architectural office Vincent Van Duysen Architects designed an open, unobtrusive yet also very elegant office with an almost homely at mosphere. They preserved the spaciousness of the original building by structuring the room with almost frameless, ceiling-high glass walls into a main office with a conference table and a seating en - semble as well as two smaller offices. The impression of a continuous space is emphasized by the dark wood pa - nelling covering almost all the walls and containing back-lit display shelves. Behind the conference table, the wall can be slid aside and the seeds filled into individual glass containers become visible. This high-class way of storing stron gly reminds of the presentation of diamonds in a jewellery store and thus emphasizes the special significance of the seeds as providers of food and thus, of life. The charm of the old factory is preserved with the cast-iron supports, the brick façade as well as the vaulted brick ceiling visible in the main office al - though abstracted with a coat of white paint. At first, the high-class atmosphere of the office appears to be in contrast with the the dirt associated with agricultural pro ces - ses. These processes, however, produce the food essential for survival. Taking this aspect into consideration, the jewel-like presentation of the seeds makes sense. Désirée Spoden. Seit 2011 Mitarbeit bei AIT und seit 2013 Volontärin. Zuvor studierte sie Innenarchitektur in Kaiserslautern sowie Stuttgart und sammelte internationale Erfahrungen in Barcelona und Istanbul. Désirée Spoden. Since 2011 working at AIT and since 2013 as an intern. She studied interior design in Kaiserslautern as well as in Stuttgart and gained international experience in Barcelona and Istanbul. AIT

7 032 Daeyang Gallery & House in Seoul Entwurf: Steven Holl Architects, 450 West 31st Street 11th floor, US-New York Bauherr: Daeyang Shipping Co. Ltd., 26th Fl., Ferrum Tower, #66 Suha-dong, Jung-gu, KR-Seoul Standort: Seoul, Korea Fertigstellung: April 2012 Weitere Planungsbeteiligte: E.rae Architects, 2F, #290-6, Yangjae-dong, Socho-gu, KR-Seoul Fassadenverglasung: Isolierglas Kapilux, Okalux GmbH, Am Jöspershecklein 1, Marktheidenfeld Fotos: Mr. In-ho Lee von E.rae Architects 032 ME Hotel in London Entwurf: Foster + Partners, Riverside, 22 Hester Road, Greater London, GB-SW11 4AN L Bauherr: Meliá Hotels International, Galliard Homes Standort: Westminster, GB-London Fertigstellung: 2013 BGF: m 2 Weitere Planungsbeteiligte: Buro Hapold, Engineers BDSP, FEDRA, Atkins, Sandy Brown Associates, Davis Langdon, Gordon Ingram Associates, GVA Grimleys, Feilden & Mawson, Adprotel (Sol Melia subsidiary), Knight Build, Chorus, Bellapart (Glass), Bishops, B&B Italia (Rooms), Mivan (Public Areas) Fotos: Francisco Guerrero LEHRJAHRE BEI Schuberth und Schuberth Autorin: Ständige Adresse: Friederike Ruoff, Scheffel - straße 18, Rottweil, derzeitige Adresse: Friede - rike Ruoff, Kolschitzkygasse 15/22, A-1040 Wien, Büro: Schuberth und Schuberth ZT-KG, Arch. Gregor Schuberth, Dipl. Ing. Johanna Schuberth, Dürergasse 17/7, A-1060 Wien, T 0043/ (0)1/ , schuberth.at, ARCHITEKTUR UND AUTO 044 Atelier NagelTheissen testet den Land Rover Discovery 4 Architekt: Sonja Nagel und Jan Theissen, Atelier NagelTheissen, Architekten und Designer, Wilhelm - straße 3, Stuttgart, T 0049/711/ Auto: Jaguar Land Rover Deutschland GmbH, Am Kronenberger Hang 2a, Schwalbach/Ts., T 0049/6196/9995-0, BÜRO UND VERWALTUNG 092 Designliga, München Entwurf: Designliga Büro für Visuelle Kommunikation und Innenarchitektur, Hans-Preißinger-Straße 8, München Bauherr: Designliga und Form & Code GmbH, Hans-Preißinger-Straße 8, München Standort: Hans-Preißinger-Straße 8, München Fertigstellung: Mai 2013 Fotos: Pascal Gambarte, Tel Was Sie auch bauen, wie Sie auch arbeiten... bringt Sie zum Ziel! Jetzt gratis testen! Weitere Information unter: 098 Belgo-Seeds Office, BE-Kortrijk Entwurf: Vincent Van Duysen Architects, Lombardenvest 34, BE-2000 Antwerpen, T Bauherr: Belgo-Seeds BVBA, BE-8500 Kortrijk Standort: Belgo-Seeds, BE 8500 Kortrijk Fertigstellung: 09/2012 BRI: 150 m 3 BGF: 150 m 2 Bodenbelag: Descamps, Wandbeschichtung: Descamps,www.descamps.com Sonnenschutz: Descamps, Beleuchtung: Pendelleuchte von Vincent Van Duysen entworfen, Spots von OTI lighting Möblierung: Schreibtisch von Vincent Van Duysen entworfen, Stuhl für Bulo entworfen von Vincent Van Duysen Textilien: speziell angefertigter Teppich Fotos: Thomas De Bruyne, Koning Leopoldstraat 51, BE-9920 Lovendegem, T , 104 World Trade Organization in Genf Entwurf: wittfoht architekten, Zur Uhlandshöhe 4, Stuttgart Bauherr: World Trade Organization (WTO) Standort: Rue de Lausanne 154, CH-1211 Genf 21 Fertigstellung: 12/2012 Baukosten: 50 Mio. CHF Umbauter Raum: cbm Brutto-Geschossfläche: qm Tragwerk: Schlaich Bergermann und Partner GmbH, Stuttgart Energiekonzept: Transsolar Energietechnik GmbH, Stuttgart Heizung- Lüftung-Sanitär: Weinmann Energies SA, Echallens Elektroplanung: MAB Ingénierie SA, Morges Bauphysik und Raumakustik: Bobran Ingenieure, Stuttgart Generalunternehmung: Implenia Entreprise Générale SA, Onex Wand: eloxierte Aluminiumpaneele Decken: Lignotrend Holzlamellendecke mit Akustikfunktion im Restaurant Boden: Natursteinboden in Restaurantbereich, Mafi Parkettboden in Gebäudefuge, Interface Floor in Bürobereichen Beleuchtung: Nimbus, Sattler, Hüttners, Bega, Zumtobel, Luceplan, Foscarini Möblierung: Lammhults, Fritz Hansen, Hussl, Arper, Wilkhahn, Dynamobel Trennwandsysteme: Strähle Textilien: Kvadrat Beschläge: Simonswerk Sanitärkeramik: Duravit, Villeroy&Boch Armaturen: Vola Fotos: Brigida González, Schnellweg 1, Stuttgart, T , 110 Brand New School, US-Los Angeles Entwurf: 1100 Architect (David Piscuskas & Juergen Riehm), 10th Avenue 475, 10th Floor, US New York / Schleusenstraße 15/17, Frankfurt am Main, Bauherr: Brand New School Standort: 12th Street 1716, US Los Angeles/Santa Monica Fertigstellung: 09/2012 Nutzfläche: 892 qm Fotos: Nikolas Koenig, 24th Street 27 West, US New York, koenig.com 116 Dardanel, TR-Istanbul Entwurf: Alatas Architecture and Consulting, Sakayik Sok. No: 67/4, Nisantasi, TR-Istanbul, tas.com Design: Ahmet Alatas und Emre Acar Team: Özge Güngör, Dilan Yüdsel, Merve Karraman, Sinan Bayrak, Saban Uzun, Burcu Cekli Bauherr: Dardanel Standort: Haydar Aliyev Cad. No: 142, Tarabya, TR- Istanbul Fertigstellung: Januar 2012 Baukosten: 1, 8 Mio. USD Nutzfläche: 1080 m 2 Weitere Planungsbeteiligte: Tragwerksplanung: Werkraum Wien, Mariahilferstraße 115/13, AT-1060 Wien, raumwien.at Bodenbelag: PVC Uni White von Tarkett Beleuchtung: Philips T5 Möblierung: Stühle: Herman Miller, Tische: Alatas Architecture Sanitär: Hansgrohe, Vitra Fotos: Cemal Emden, TR-Istanbul, den.com/tamer Haltevioglu, TR-Istanbul/Gürkan Akay, TR-Istanbul, 122 Offices Bergen International Festival Entwurf: Eriksen + Skajaa Architects, St. Halvards plass 1, NO-0192 Oslo; Entwurfsteam: Arild Eriksen, Sivilarkitekt MNAL; Joakim Skajaa, Sivilarkitekt MNAL; Julia With, cand.arch. Bauherr: Gjølanger Bruk AS, Postboks 531, NO-5806 Bergen, Bergen International Festival, PB. 183 Sentrum Standort: Vaskerelvsmauel 6, NO Bergen Fertigstellung: März 2013 Nutzfläche: 450 qm Böden: Holzböden von Slottsgulv, polierter Estrich Wände: Birkenholz, Gipskarton gestrichen, Glassysteme Decken: Rock fon x-edge, Holz Beleuchtung: Zero, Fagerhult Mobiliar: Nikari, Hay, Vitra, Design Office, Artek, Minde Snekkeri, Sani-täraccessoires: Vola Lichtschalter: Gira E2 Fotos: Rasmus Norlander, Reishauerstrasse 9, CH-8500 Zürich, T 0041/(0) Maschinenring, AT-St. Johann Entwurf: LP architektur, Untere Marktstraße 2, AT-5541 Altenmarkt/Pongau Bauherr: Maschinenring reggenmbh Standort: Reinbachstraße 11, AT-5600 St. Johann/Pongau Fertigstellung: 10/2012 Nutzfläche: qm Fotos: Volker Wortmeyer Redakteur/Redakteurin UPDATE 134 Speicher 7, Mannheim Entwurf: Schmucker & Partner, Rheinvorlandstraße Mannheim, Bauherr: Rhein-Kai-Speicher GmbH & Co. KG, Mann - heim Standort: Rheinvorlandstraße 7, Mann - heim Fertigstellung: 05/2013 Baukosten: 10 Mio. Nutzfläche: m 2 Verwendete Produkte: Be - leuchtung: Artemide Photovoltaik-Fassadensystem: StoVentec Cortenstahl-Fassade: Ruukki Fenster: Schüco Fotos: Klaus Hackl, Mannheim; Jo hannes Vogt, Mannheim 137 Update der 3M Headquarters Entwurf: Peter Ebner and friends, Windmühlgasse 9/26, A-Wien/Im Palais Georgenstraße 22, München, - andfriends.com Mitarbeiter: Peter Ebner (principal in charge), Sam Chermayeff, Johanna Meyer-Groh - brügge (project director), Thomas Kosiec (project manager), Philip Stalbohm, Alexander Menke, Jennifer Schikora, Lena Bertram (desigenr) Bauherr: 3M, USA-St.Paul/ Minnesota Fertigstellung: März 2013 Nutzfläche: 3159 qm Landschaftsplanung: Peter Ebner and freinds, Damon Farber Associates, USA-Minneapolis Fotos: Paul Ott, Kernstockgasse 22/24/III, A-8020 Graz, TECHNISCHER AUSBAU 140 Goodman-Büros, BE-Vilvoorde Entwurf: Ex Interiors, Wiersedreef 1, NL-3433 Nieuwegein, Bauherr: Goodman, Standort: Medialaan 50, BE-1800 Vilvoorde Fertigstellung: April 2013 Nutzfläche: m 2 Lichtplanung: Arpalight Projektverlichting BV, NL-Bavel Verwendete Leuchten: Nimbus, Stuttgart Fotos: Guido Erb ring, Nibelungen straße 27, Köln, 143 Tamedia-Bürohaus, CH-Zürich Entwurf: Shigeru Ban Architects, Matsubara, JP-Tokio/Setagaya Mitarbeiter: Shigeru Ban, Jean de Gastines, Ka zuhiro Asami, Gerardo Perez, Takayuki Ishikawa, Masashi Maruyama Standort: CH-Zürich Fertigstellung: März 2013 Nutzfläche: m 2 Bauherr: Tamedia AG, Werdstrasse 21, CH-8021 Zürich Weitere Planungs- und Baubeteiligte: Kontaktarchitekt: Itten+Brechbuhl AG Statik: Creation Holz HOLZ GmbH Haustechnik: 3-Plan Haustechnik AG Generalunternehmer: HRS Real Estate AG Fotos: Didier Boy de la Tour, Shigeru Ban Architects Sie haben Architektur studiert und bereits Erfahrung im Fachjournalismus. Sie gehen souverän mit der deutschen Sprache um, beherrschen Englisch in Wort und Schrift und können mit den einschlägigen Layoutprogrammen (Indesign, Photoshop) umgehen. Wir bieten eine Festanstellung in Anlehnung an den Tarifvertrag. Für die Redaktion der GKT (Corporate Publishing im Haus der AIT) suchen wir einen Redakteur/eine Redakteurin zum 1. Dezember Ihre Bewerbungsunterlagen sowie journalistische Arbeitsproben senden Sie bitte bevorzugt online an: Cornelia Krause, Dipl.-Ing. Ressortleitung GKT Tel Redaktion GKT Gesellschaft für Knowhow-Transfer in Architektur und Bauwesen mbh Fasanenweg Leinfelden-Echterdingen 150 AIT

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

BILDLEGENDE / CAPTION

BILDLEGENDE / CAPTION EGGER AUF DER INTERZUM 2011 / EGGER AT THE INTERZUM 2011 Auf der Interzum 2011 zeigt EGGER alle seine Produkte in der Anwendung. Vorbild dafür ist das Verwaltungsgebäude in Radauti (RO). EGGER is presenting

Mehr

Notarielle Leistungen von unserem Büro in Berlin. Notarial Services. from our office in Berlin

Notarielle Leistungen von unserem Büro in Berlin. Notarial Services. from our office in Berlin Notarielle Leistungen von unserem Büro in Berlin Notarial Services from our office in Berlin Unsere Anwaltsnotare in Berlin betreuen deutsche und ausländische Klienten mit dem Fokus auf Gesellschaftsrecht

Mehr

FRANCHISE MIT KARE. Das KARE Franchise System. www.kare-design.com

FRANCHISE MIT KARE. Das KARE Franchise System. www.kare-design.com Wir suchen einen Franchisepartner, der Erfahrung im Einzelhandel hat, die Bedürfnisse seines Marktes kennt und finanziell in der Lage ist, in einen KARE Franchise - Shop zu investieren. Als Franchisenehmer

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

1. 77813 Reol/Bookcase/Regal - 2. 79872 Sofabord/Coffee table/couchtisch - 3. 77812 TV-møbel/TV-unit/TV-Möbel

1. 77813 Reol/Bookcase/Regal - 2. 79872 Sofabord/Coffee table/couchtisch - 3. 77812 TV-møbel/TV-unit/TV-Möbel the romantic TOUCH 1. 2. 3. 1. 77813 Reol/Bookcase/Regal - 2. 79872 Sofabord/Coffee table/couchtisch - 3. 77812 TV-møbel/TV-unit/TV-Möbel light and airy INTERIOR Med Paris har vi designet en komplet møbelserie,

Mehr

interior light and airy

interior light and airy the romantic touch light and airy interior Med Paris har vi designet en komplet møbelserie, der skaber varme, ro og rene omgivelser med sin gennemgående hvide farve og skønne romantiske detaljer. God fornøjelse!

Mehr

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person?

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person? Reading tasks passend zu: Open World 1 Unit 4 (student s book) Through a telescope (p. 26/27): -Renia s exchange trip: richtig falsch unkar? richtig falsch unklar: Renia hat sprachliche Verständnisprobleme.

Mehr

INTRO VERSE 1 Auf uns HI-C7514

INTRO VERSE 1 Auf uns HI-C7514 2 Au uns Text: Julius Hartog, Andreas Bourani, Thomas Olbrich S INTRO q = 126 4 /B E7 Musik: Julius Hartog, Andreas Bourani, Thomas Olbrich Arrangement: Oliver ies M A T 4 4 4 B? 4 5 VERSE 1 /B E7? J Ó

Mehr

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf.

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf. 1 The zip archives available at http://www.econ.utah.edu/ ~ ehrbar/l2co.zip or http: //marx.econ.utah.edu/das-kapital/ec5080.zip compiled August 26, 2010 have the following content. (they differ in their

Mehr

BÜROFLÄCHEN BERLIN-NEUKÖLLN

BÜROFLÄCHEN BERLIN-NEUKÖLLN BÜROFLÄCHEN BERLIN-NEUKÖLLN im Stadtring-Center Neukölln, 12057 Berlin, Karl-Marx-Straße 255 PROVISIONSFREI VOM EIGENTÜMER ZU VERMIETEN ab ca. 500 m 2 bis 2.277 m 2 in zentraler Lage. Teilbar in 4 Einheiten.

Mehr

Messer und Lochscheiben Knives and Plates

Messer und Lochscheiben Knives and Plates Messer und Lochscheiben Knives and Plates Quality is the difference Seit 1920 Since 1920 Quality is the difference Lumbeck & Wolter Qualität, kontinuierlicher Service und stetige Weiterentwicklung zeichnen

Mehr

Special shower enclosure - Sonderprodukte

Special shower enclosure - Sonderprodukte In order to face increasing needs of particular on size items for specific destination as Hotel, Motorhome/Caravan, Holiday cruiser, Beauty farm, old and disabled people Supplies, samo has developed a

Mehr

VITEO OUTDOORS SLIM WOOD. Essen/Dining

VITEO OUTDOORS SLIM WOOD. Essen/Dining VITEO SLIM WOOD Essen/Dining Stuhl/Chair Die Emotion eines Innenmöbels wird nach außen transportiert, indem das puristische Material Corian mit dem warmen Material Holz gemischt wird. Es entstehen ein

Mehr

M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, more information // mehr Information www.meplan.com

M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, more information // mehr Information www.meplan.com more information // mehr Information www.meplan.com Das Veranstaltungs- und Ordercenter bietet attraktive Messe- und Veranstaltungsflächen in einem repräsentativen Ambiente. Nutzen Sie mit MEPLAN den

Mehr

ALT mal NEU. BAUKULTURKOMPASS Nr. 3. UPcycling DOWNcycling REcycling. AUTORIN DI Sonja Hohengasser für den ARCHITEKTUR_SPIEL_RAUM_KÄRNTEN

ALT mal NEU. BAUKULTURKOMPASS Nr. 3. UPcycling DOWNcycling REcycling. AUTORIN DI Sonja Hohengasser für den ARCHITEKTUR_SPIEL_RAUM_KÄRNTEN BAUKULTURKOMPASS Nr. 3 ALT mal NEU erschienen im April 2014 UPcycling DOWNcycling REcycling AUTORIN DI Sonja Hohengasser für den ARCHITEKTUR_SPIEL_RAUM_KÄRNTEN TITEL Upcycling - Ideen Der Baukulturkompass

Mehr

Facts & Figures. Tagungsbereiche Conference areas

Facts & Figures. Tagungsbereiche Conference areas Facts & Figures Tagungsbereiche Conference areas 107 104 Das Convention Center auf einen Blick The Convention Center at a Glance 1 1A 1B 113 112 111 110 109 108 106 105 103 102 101 12 11 3A 3B 3 F o y

Mehr

Heineken, Zoeterwoude

Heineken, Zoeterwoude Heineken, Zoeterwoude Heineken: Freies Flair Heineken: free flair Heineken gehört zu den größten Brauereikonzernen der Welt. 1864 in den Niederlanden gegründet, vertreibt die Kultmarke neben Bier heute

Mehr

In der SocialErasmus Woche unterstützen wir mit euch zusammen zahlreiche lokale Projekte in unserer Stadt! Sei ein Teil davon und hilf denen, die Hilfe brauchen! Vom 4.-10. Mai werden sich internationale

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

Svensson Bolennarth. Dear Bolennarth,

Svensson Bolennarth. Dear Bolennarth, Svensson Bolennarth Från: Conrads, Werner Skickat: den 15 september 2015 12:32 Till: Svensson Bolennarth Kopia: Algüera, Jose Manuel Ämne: AW: Next meeting IWG R55 Dear Bolennarth,

Mehr

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University Hochschule Rosenheim 1 P. Prof. H. Köster / Mai 2013 The German professional Education System for the Timber Industry The University of Applied Sciences between vocational School and University Prof. Heinrich

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

USBASIC SAFETY IN NUMBERS

USBASIC SAFETY IN NUMBERS USBASIC SAFETY IN NUMBERS #1.Current Normalisation Ropes Courses and Ropes Course Elements can conform to one or more of the following European Norms: -EN 362 Carabiner Norm -EN 795B Connector Norm -EN

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

Mit den nachfolgenden Informationen möchte ich Sie gerne näher kennenlernen. Bitte beantworten Sie die Fragen so gut Sie können.

Mit den nachfolgenden Informationen möchte ich Sie gerne näher kennenlernen. Bitte beantworten Sie die Fragen so gut Sie können. Ihre Au Pair Vermittlung für Namibia und Afrika Mit den nachfolgenden Informationen möchte ich Sie gerne näher kennenlernen. Bitte beantworten Sie die Fragen so gut Sie können. Natürlich kann ein Fragebogen

Mehr

ANGEBOT BÜRO- UND LAGERFLÄCHEN

ANGEBOT BÜRO- UND LAGERFLÄCHEN Seite 1 von 7 ANGEBOT BÜRO- UND LAGERFLÄCHEN Betriebsobjekt bestehend aus Büro, Werkstatt und Lager nahe S1! Das kompakte Betriebsobjekt zeichnet sich durch die Kombination von Lagerhalle, angeschlossenem

Mehr

creative Factory GmbH

creative Factory GmbH Micro compact car smart gmbh smart forfour series w454 Visualization Embeded into the design team of MCC Smart our team was responsible for Class-A surface modelling and for setup of the visible interior

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

CLASSIC LINE Überall. All-time favourite. müller möbelfabrikation GmbH & Co. KG Werner-von-Siemens-Str. 6 D-86159 Augsburg

CLASSIC LINE Überall. All-time favourite. müller möbelfabrikation GmbH & Co. KG Werner-von-Siemens-Str. 6 D-86159 Augsburg photographs: andreas brücklmair_ brochuredesign: holger oehrlich CLASSIC LINE Überall ein Lieblingsstück. All-time favourite. müller möbelfabrikation GmbH & Co. KG Werner-von-Siemens-Str. 6 D-86159 Augsburg

Mehr

DEMAT GmbH Company Profile

DEMAT GmbH Company Profile DEMAT GmbH Company Profile DEMAT GmbH Company Profile - one of the most renowned trade fair organisers in Germany - since 1994 organiser of the World Fair EuroMold in Frankfurt / Main - constantly developing

Mehr

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang:

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HTL 18. September 2015 Englisch (B2) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

BÜRO DER ZUKUNFT modern funktional nachhaltig

BÜRO DER ZUKUNFT modern funktional nachhaltig BÜRO DER ZUKUNFT modern funktional nachhaltig BÜRO DER ZUKUNFT modern funktional nachhaltig Sich optimal für die Zukunft des expandierenden Unternehmens aufzustellen, war das erklärte Ziel der Ingenieurgesellschaft

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

TIMM RAUTERT GERHARD RICHTER IM ATELIER

TIMM RAUTERT GERHARD RICHTER IM ATELIER TIMM RAUTERT GERHARD RICHTER IM ATELIER Der Mensch und seine Arbeitswelt stellt ein zentrales, Thema Timm Rauterts dar, das sich wie ein roter Faden durch sein fotografisches Werk zieht. Dabei zeigt Rautert

Mehr

Holzmedia Views_1.1. Holzmedia

Holzmedia Views_1.1. Holzmedia Holzmedia Views_1.1 H m Holzmedia Views_1.1 Material, Media, Technology, Space Emotion Furniture & Media Technology Customised Conference Rooms & Medientechnik Individuelle Konferenzraumeinrichtung Holzmedia

Mehr

HOTEL KAISER. Schweizer Familientradition. www.hotel-kaiser.de

HOTEL KAISER. Schweizer Familientradition. www.hotel-kaiser.de HOTEL KAISER K Ö L N Schweizer Familientradition www.hotel-kaiser.de Ankommen Willkommen sein und sich vom Stress und der Hektik des Alltags entspannen. Feel welcome and relax from the stress and strains

Mehr

Winters Hotel Company

Winters Hotel Company Winters Hotel Company Unsere 3- und 4-Sterne-Hotels zeichnet das aus, was perfekte Stadthotels ausmachen: zentral, hochwertig, modern mit breitem Businessangebot. In bester Innenstadtlage bieten wir Geschäfts-

Mehr

Design Interchange Workshop «Austria meets Asia» A N AUSTRIA NATION DDESIGN

Design Interchange Workshop «Austria meets Asia» A N AUSTRIA NATION DDESIGN E I N L A D U N G Design Interchange AUSTRIA A N NATION DDESIGN Für viele österreichische Unternehmen wird der chinesische Markt zunehmend attraktiver so auch für Designagenturen. Als Fortsetzung des Austrian-Chinese

Mehr

Die Chairholder Highlights auf der imm cologne 2015

Die Chairholder Highlights auf der imm cologne 2015 Die Chairholder Highlights auf der imm cologne 2015 Das Team von Chairholder war für Sie auf der Internationalen Möbelmesse in Köln. Diese ist nicht nur die erste Interior- Design-Messe eines jeden Jahres,

Mehr

The poetry of school.

The poetry of school. International Week 2015 The poetry of school. The pedagogy of transfers and transitions at the Lower Austrian University College of Teacher Education(PH NÖ) Andreas Bieringer In M. Bernard s class, school

Mehr

History of Mobility. Sprachniveau: Ca. A2-B2. Stationen im Verkehrshaus

History of Mobility. Sprachniveau: Ca. A2-B2. Stationen im Verkehrshaus History of Mobility Kurzbeschrieb Die zweigeschossige Halle mit einer Ausstellungsfläche von rund 2000 m² beinhaltet ein Schaulager, ein interaktives Autotheater, verschiedenste individuell gestaltete

Mehr

MOOCs. Campus 2.0? Massive Open Online Courses. E-Learning-Tag 22.Oktober 2013. Prof. Dr. med. Thomas Kamradt thomas.kamradt@med.uni-jena.

MOOCs. Campus 2.0? Massive Open Online Courses. E-Learning-Tag 22.Oktober 2013. Prof. Dr. med. Thomas Kamradt thomas.kamradt@med.uni-jena. E-Learning-Tag 22.Oktober 2013 MOOCs Massive Open Online Courses Campus 2.0? Prof. Dr. med. Thomas Kamradt thomas.kamradt@med.uni-jena.de MOOCs: Übersicht 1) Was sind & wie funktionieren MOOCs? 2) Wer

Mehr

Software development with continuous integration

Software development with continuous integration Software development with continuous integration (FESG/MPIfR) ettl@fs.wettzell.de (FESG) neidhardt@fs.wettzell.de 1 A critical view on scientific software Tendency to become complex and unstructured Highly

Mehr

Company Profile Computacenter

Company Profile Computacenter Company Profile Computacenter COMPUTACENTER AG & CO. OHG 2014 Computacenter an Overview Computacenter is Europe s leading independent provider of IT infrastructure services, enabling users and their business.

Mehr

Sanierung Bürogebäude AGES

Sanierung Bürogebäude AGES Sanierung Bürogebäude AGES Bürogebäude AGES Fotos: Richard Tanzer Sanierung Bürogebäude AGES Pasettistraße 74/Traisengasse 5, 1200 Wien Helle Räume, eine zeitgemäße Technikausstattung und ein begrünter

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

resonator COOP ARCHITEKTUR / DESIGN

resonator COOP ARCHITEKTUR / DESIGN resonator COOP ARCHITEKTUR / DESIGN Bauen im Bestand Sanierung / Modernisierung / Wohnraumerweiterung 2 3 1 1 Bestand / Rückseite Garten 2 Bestand / Dachzimmer 3 Planung / Ansicht 6 Komplettsanierung,

Mehr

Business Center Coworking Spaces in Düsseldorf

Business Center Coworking Spaces in Düsseldorf Business Center Coworking Spaces in Düsseldorf Business Center Business Center der passende Geschäftssitz für Ihr Unternehmen Diese Broschüre enthält eine Auswahl von Business Centern und unterstützt Sie

Mehr

PRO[E]MOTION DESIGN FUNCTION EMOTION

PRO[E]MOTION DESIGN FUNCTION EMOTION PRO[E]MOTION DESIGN FUNCTION EMOTION 2013 USB-Stick "Dento" USB stick "Dento" Artikel-Nr. / Ref.-No. 98996-0 USB-Stick "Snap" USB stick "Snap" Artikel-Nr. / Ref.-No. 98998-0 Hochwertiger Speicherstick

Mehr

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08.

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08. Mass Customized Printed Products A Chance for Designers and Entrepreneurs? Burgdorf, 27. 08. Beuth Hochschule für Technik Berlin Prof. Dr. Anne König Outline 1. Definitions 2. E-Commerce: The Revolution

Mehr

Frankfurt / Eschborn Süd Mergenthaler Allee 35-37, 65760 Eschborn/Taunus

Frankfurt / Eschborn Süd Mergenthaler Allee 35-37, 65760 Eschborn/Taunus Frankfurt am Main, Lage: Adresse: Nutzung: Frankfurt / Eschborn Süd Mergenthaler Allee 35-37, 65760 Eschborn/Taunus Bürohaus Gesamtfläche: ca. 4.700 m 2 Teilbar ab: ca. 527 m 2 Stellplätze: Bezugstermin:

Mehr

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage:

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage: Dear parents, globegarden friends and interested readers, We are glad to share our activities from last month and wish you lots of fun while looking at all we have been doing! Your team from globegarden

Mehr

home index jung dynamisch innovativ aufstrebend 03 kfz beschriftung car and graphics 05 digitaldruck digital printing

home index jung dynamisch innovativ aufstrebend 03 kfz beschriftung car and graphics 05 digitaldruck digital printing home index 03 kfz beschriftung car and graphics 05 digitaldruck digital printing 07 orientierungssysteme wayfinding systems 09 rahmensysteme frame systems 11 leuchtschilder rahmenlos lightboxes frameless

Mehr

selbst verständlich certainly

selbst verständlich certainly selbst verständlich certainly Messe Gastronomie, Hannover selbst verständlich Selbstverständlich ist in der Gastronomie ein geflügeltes Wort. Das Kassensystem Matrix POS ist intuitiv in der Bedienung und

Mehr

Architektur & Design /Architecture & Design Wir fertigen Ihren individuellen Schriftzug mit LED-Technik

Architektur & Design /Architecture & Design Wir fertigen Ihren individuellen Schriftzug mit LED-Technik Architektur & Design /Architecture & Design Wir fertigen Ihren individuellen Schriftzug mit LED-Technik We produce your individual lettering with LED technology Von der Jolle bis zur Megayacht, wir sind

Mehr

Chair for Information Architecture FS2010. Ex I - Patterns - Processing

Chair for Information Architecture FS2010. Ex I - Patterns - Processing Chair for Information Architecture FS2010 Ex I - Patterns - Processing Chair for Information Architecture FS2010 Ex II - Projected Pattern - 2D Projection Mapping Titel Ex III hinzufügen - Giraffiti -

Mehr

Dedusting pellets. compact edition

Dedusting pellets. compact edition Dedusting pellets compact edition Granulat-Entstauber TS5 direkt auf der Spritzgießmaschine MB Pellets Deduster TS5 mounted on injection moulding machine 02 Lupenrein und ohne Makel... Granulat-Entstaubung

Mehr

PRESSEMITTEILUNG ORDERCENTER MAINHAUSEN, ADIDAS UND REEBOK SHOWROOM 2014 DATUM / 07.2014

PRESSEMITTEILUNG ORDERCENTER MAINHAUSEN, ADIDAS UND REEBOK SHOWROOM 2014 DATUM / 07.2014 PRESSEMITTEILUNG ORDERCENTER MAINHAUSEN, ADIDAS UND REEBOK SHOWROOM 2014 DATUM / 07.2014 _6675 PRESSE / NEUSS, 07.2014 2Marken-Showroom für adidas group D art gestaltet für die Marken adidas und Reebok

Mehr

Business Center Coworking Spaces in Düsseldorf

Business Center Coworking Spaces in Düsseldorf Business Center Coworking Spaces in Düsseldorf Business Center der passende Geschäftssitz für Ihr Unternehmen Diese Broschüre enthält eine Auswahl von Business Centern und unterstützt Sie bei der Suche

Mehr

Supplier Status Report (SSR)

Supplier Status Report (SSR) Supplier Status Report (SSR) Introduction for BOS suppliers BOS GmbH & Co. KG International Headquarters Stuttgart Ernst-Heinkel-Str. 2 D-73760 Ostfildern Management Letter 2 Supplier Status Report sheet

Mehr

puristic Light Edition T5 PURISTIC

puristic Light Edition T5 PURISTIC Light Edition T5 Modell-Nr. 400 058 puristic Gutes Licht im Bad strukturiert den Raum und prägt das Ambiente. Lichtausschnitte. im Spiegel schaffen ein ausreichendes Beleuchtungsniveau gerade auch in kleinen

Mehr

HEADQUARTERS - Obstgartenstrasse 27 8302 Kloten

HEADQUARTERS - Obstgartenstrasse 27 8302 Kloten HEADQUARTERS - Obstgartenstrasse 27 8302 Kloten CBRE Letting Brochure CBRE (Zürich) AG www.cbre.com Auf der Mauer 2-8001 Zurich - Switzerland LOCATION Die Liegenschaft Headquarters an der Obstgartenstrasse

Mehr

Veräußerung von Emissionsberechtigungen in Deutschland

Veräußerung von Emissionsberechtigungen in Deutschland Veräußerung von Emissionsberechtigungen in Deutschland Monatsbericht September 2008 Berichtsmonat September 2008 Die KfW hat im Zeitraum vom 1. September 2008 bis zum 30. September 2008 3,95 Mio. EU-Emissionsberechtigungen

Mehr

Christ Water Technology Group

Christ Water Technology Group Christ Water Technology Group 1 / 10.10.2002 / Schmitt G. THREE DIVISIONS OF BWT GROUP BWT AG Christ Water Technology Group Aqua Ecolife Technologies FuMA-Tech (Industrial & Municipal Division) (Household

Mehr

januar january 24 Montag Monday 25 Dienstag Tuesday 26 Mittwoch Wednesday 27 Donnerstag Thursday 28 Freitag Friday 29 Samstag Saturday

januar january 24 Montag Monday 25 Dienstag Tuesday 26 Mittwoch Wednesday 27 Donnerstag Thursday 28 Freitag Friday 29 Samstag Saturday Woche Week 04 24 Montag Monday 25 Dienstag Tuesday 26 Mittwoch Wednesday 27 Donnerstag Thursday 28 Freitag Friday 29 Samstag Saturday 30 Sonntag Sunday januar january 12 5 Bauherr und Auftraggeber / Owner

Mehr

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING.

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING. Fahraktive EVENTS ZUM ANSCHNALLEN. FASTEN YOUR SEATBELTS FOR SOME AWESOME DRIVING EVENTS. SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. Jeder, der BMW UND MINI DRIVING ACADEMY hört, denkt automatisch an Sicherheit.

Mehr

Industrie_Büromöbel. wirtschaftsplan + Mandat. Bülo Kanteurmeubel, Belgien. Auftrag

Industrie_Büromöbel. wirtschaftsplan + Mandat. Bülo Kanteurmeubel, Belgien. Auftrag Industrie_Büromöbel Mandat Auftrag Titel Aufgabe Bülo Kanteurmeubel, Belgien 2000 Bülocation Kiosk: Mensch Prinzip Lebensraum Bülo ist in Belgien als hochwertiger Anbieter von Büromöbel namhafter Designer

Mehr

150 years FM Strategien bei BASF

150 years FM Strategien bei BASF FM Strategien bei BASF Beatriz Soria León BASF SE Leiterin FM Contracting BASF weltweit: Standorte Freeport Antwerpen Ludwigshafen Florham Park Geismar Kuantan Singapur Nanjing Hongkong Regionale Zentren

Mehr

Gobos Gobos Lasergefertigte Präzisionsscheiben für individuelle Projektionen Laser manufactured Precision Discs for individual Projections

Gobos Gobos Lasergefertigte Präzisionsscheiben für individuelle Projektionen Laser manufactured Precision Discs for individual Projections 38 Lasergefertigte Präzisionsscheiben für individuelle Projektionen Laser manufactured Precision Discs for individual Projections Gobos sind die Motivvorlagen für die Projektionen. Sie sind dauerbeständig

Mehr

Messebau Eventmarketing Vermietung

Messebau Eventmarketing Vermietung Messe Der Messekontakt zum Kunden ist unersetzlich. Und mit Messebau Mieck für Sie weltweit schlüsselfertig. Als Full-Service-Dienstleister bietet Ihnen Messebau Mieck individuelle Konzepte und umfassende

Mehr

One of the Big Three

One of the Big Three 4 Eine der drei Großen Ihrer Natur nach eher ein Zweckbau, nichtsdestotrotz ein ansehnlicher, begrenzt die e 4 den attraktiv gestalteten Platz Agora zur Westseite. Sie wurde von den Münchner Architekten

Mehr

Hürlimann-Areal Zürich (ZH) Ehemalige Brauerei Hürlimann

Hürlimann-Areal Zürich (ZH) Ehemalige Brauerei Hürlimann Beispiele erfolgreicher Umnutzungen von Industriebrachen 2 Bundesamt für Umwelt BAFU Abteilung Boden und Biotechnologie 3003 Bern Tel. 031 323 93 49 altlasten@bafu.admin.ch (ZH) Ehemalige Brauerei Hürlimann

Mehr

6KRSSLQJDW&DPGHQ/RFN 1LYHDX$

6KRSSLQJDW&DPGHQ/RFN 1LYHDX$ )HUWLJNHLW+ UYHUVWHKHQ 1LYHDX$ Wenn langsam und deutlich gesprochen wird, kann ich kurze Texte und Gespräche aus bekannten Themengebieten verstehen, auch wenn ich nicht alle Wörter kenne. 'HVNULSWRU Ich

Mehr

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) -

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) - Application Form ABOUT YOU First name(s): Surname: Date of birth : Gender : M F Address : Street: Postcode / Town: Telephone number: Email: - Please affix a photo of yourself here (with your name written

Mehr

Business Solutions Ltd. Co. English / German

Business Solutions Ltd. Co. English / German Business Solutions Ltd. Co. English / German BANGKOK, the vibrant capital of Thailand, is a metropolis where you can find both; East and West; traditional and modern; melted together in a way found nowhere

Mehr

modell aachen Interaktive Managementsysteme

modell aachen Interaktive Managementsysteme modell aachen Interaktive Managementsysteme Unsere Wurzeln Modell Aachen ist eine Ausgründung des Lehrstuhls für Qualitätsmanagement der RWTH Aachen und dem Fraunhofer IPT unter Leitung von Prof. Dr. Robert

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Welcome to Premier Suisse Estates Willkommen bei Premier Suisse Estates Dr. Peter Moertl, CEO Premier Suisse

Mehr

Wer nur den lieben Gott läßt walten

Wer nur den lieben Gott läßt walten Wer nur den lieben Gott läßt walten Nr. 1 Choral Felix Mendelssohn-Bartholdi Soprano/ Violino 1 Mein Gott, du weißt am al- ler- be- sten das, was mir Alto/ Violino 2 Mein Gott, du weißt am al- ler- be-

Mehr

Arbeitswelten von morgen

Arbeitswelten von morgen Arbeitswelten von morgen 03 UNSERE MISSION HAMBURG BERLIN DÜSSELDORF FRANKFURT NÜRNBERG Heutesoarbeiten, wieesmorgenallewollen. STUTTGART MÜNCHEN MÜNCHEN Wir bieten Unternehmen insechs Metropolen Deutschlands

Mehr

Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014

Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014 Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014 Digitale Realität Die Welt verändert sich in rasantem Tempo Rom, Petersplatz, März 2013 Franziskus

Mehr

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login...

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login... Shibboleth Tutorial How to access licensed products from providers who are already operating productively in the SWITCHaai federation. General Information... 2 Shibboleth login... 2 Separate registration

Mehr

Scrum @FH Biel. Scrum Einführung mit «Electronical Newsletter» FH Biel, 12. Januar 2012. Folie 1 12. Januar 2012. Frank Buchli

Scrum @FH Biel. Scrum Einführung mit «Electronical Newsletter» FH Biel, 12. Januar 2012. Folie 1 12. Januar 2012. Frank Buchli Scrum @FH Biel Scrum Einführung mit «Electronical Newsletter» FH Biel, 12. Januar 2012 Folie 1 12. Januar 2012 Frank Buchli Zu meiner Person Frank Buchli MS in Computer Science, Uni Bern 2003 3 Jahre IT

Mehr

Holz im öffentlichen Raum und im verdichteten Wohnungsbau

Holz im öffentlichen Raum und im verdichteten Wohnungsbau Forum Holz Bau Energie Köln 10 Holz im öffentlichen Raum und im verdichteten Wohnungsbau J. Krug 1 Holz im öffentlichen Raum und im verdichteten Wohnungsbau Jürgen Krug Prof. Dipl.-Ing. Architekt Fachhochschule

Mehr

DIPLOMATISCHE VERTRETUNGEN

DIPLOMATISCHE VERTRETUNGEN DIPLOMATISCHE VERTRETUNGEN ABU DHABI Botschaft des Großherzogtums Luxemburg in Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate Office 1001, Silver Wave Tower, Meena Street P.O. Box 44909 Abu Dhabi Vereinigte Arabische

Mehr

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management The Master of Science Entrepreneurship and SME Management 1 WELCOME! 2 Our Business Faculty focus on SME and Innovation. We are accredited from AQAS. Thus, our Master in SME offers a new and innovative

Mehr

Distributed testing. Demo Video

Distributed testing. Demo Video distributed testing Das intunify Team An der Entwicklung der Testsystem-Software arbeiten wir als Team von Software-Spezialisten und Designern der soft2tec GmbH in Kooperation mit der Universität Osnabrück.

Mehr

YELP-HAUPTSITZ IN SAN FRANCISCO

YELP-HAUPTSITZ IN SAN FRANCISCO 102_107_AIT0415_HT_HT_O+A_un_Auto_Vorlage 19.03.2015 10:37 Seite 102 BÜRO UND VERWALTUNG OFFICE BUILDINGS YELP-HAUPTSITZ IN SAN FRANCISCO Entwurf Design Studio O+A, US-San Francisco Die Internet-Bewertungsplattform

Mehr

Verbindungen wirken. CSR und soziale Kooperationen. Jahrestagung des UPJ-Netzwerks engagierter Unternehmen und Mittlerorganisationen

Verbindungen wirken. CSR und soziale Kooperationen. Jahrestagung des UPJ-Netzwerks engagierter Unternehmen und Mittlerorganisationen Verbindungen wirken CSR und soziale Kooperationen Jahrestagung des UPJ-Netzwerks engagierter Unternehmen und Mittlerorganisationen 12. November 2013, Rotes Rathaus Berlin Geschäftsmodelle regionaler Mittler

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

Hohenstaufenring 62, Köln

Hohenstaufenring 62, Köln Hohenstaufenring 62, Köln Besuchen Sie uns auch unter www.hohenstaufenringkoeln.de Lebendiges Umfeld und zentrale Lage. Hohenstaufenring 62. Der Boulevard mit seinem lebendigen Umfeld und unterschiedlichsten

Mehr

Praktikum Entwicklung Mediensysteme (für Master)

Praktikum Entwicklung Mediensysteme (für Master) Praktikum Entwicklung Mediensysteme (für Master) Organisatorisches Today Schedule Organizational Stuff Introduction to Android Exercise 1 2 Schedule Phase 1 Individual Phase: Introduction to basics about

Mehr

Kybernetik Das Kybernetische Modell

Kybernetik Das Kybernetische Modell Kybernetik Das Kybernetische Modell Mohamed Oubbati Institut für Neuroinformatik Tel.: (+49) 731 / 50 24153 mohamed.oubbati@uni-ulm.de 05. 06. 2012 Das Modell Das Modell Was ist ein Modell? Ein Modell

Mehr

List of Reference. Health, Safety and Environment Our Services for Construction Sites

List of Reference. Health, Safety and Environment Our Services for Construction Sites Health, Safety and Environment Our Services for Construction Sites Altogether, our Company has supervised around 300 projects of all types and sizes. If desired, we provide the names of contact persons

Mehr

PRESS RELEASE. Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR

PRESS RELEASE. Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR Mit Licht Mehrwert schaffen. Immer mehr Designer, Entwicklungsingenieure und Produktverantwortliche erkennen das Potential innovativer Lichtkonzepte für ihre

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc.

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Role Play I: Ms Minor Role Card Conversation between Ms Boss, CEO of BIGBOSS Inc. and Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Ms Boss: Guten Morgen, Frau Minor! Guten Morgen, Herr Boss! Frau Minor, bald steht

Mehr