IMMOTIONS. BÜRO 4.0 Der Mensch im Mittelpunkt Wohlbefinden für mehr Produktivität 2 I 2014 IMMOTIONS. Showroom: Forsthochschule Rottenburg Seite 14

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "IMMOTIONS. BÜRO 4.0 Der Mensch im Mittelpunkt Wohlbefinden für mehr Produktivität 2 I 2014 IMMOTIONS. Showroom: Forsthochschule Rottenburg Seite 14"

Transkript

1 DAS KUNDENMAGAZIN DER ALHO Gruppe BÜRO 4.0 Der Mensch im Mittelpunkt Wohlbefinden für mehr Produktivität Im Portrait: Bavaria Film München Seite 10 Showroom: Forsthochschule Rottenburg Seite 14 Technik: Vergleich Life Cycle Costs Seite 22 1

2 Gewohntes im neuen Gewand: die mit dem Plus an Information Veränderungen sind die Triebfeder menschlicher und technologischer Entwicklung. Seit Jahrzehnten steht ALHO für qualitativ hochwertige Immobilien in Modulbauweise und innovative Raumlösungen im Sinne der Kunden. Mit der weiterentwickelten möchten wir Ihrem Wunsch nach mehr Information rund um ALHO gerecht werden und das mit Themenbereichen, die über das reine Bauen hinausgehen. Lesen Sie in dieser Ausgabe, welche Faktoren im Büro 4.0 aus einem Arbeitsplatz einen Ort zum Wohlfühlen machen und so die Motivation und Produktivität nachweislich steigern können. Frank Tosse, Verantwortlicher für das Facility-Management bei Bavaria Film, berichtet im Kundenportrait von seinen in mittlerweile 25 Jahren aufgebauten Erfahrungen mit der ALHO Modulbauweise. Ein echtes Highlight ist die Rubrik SHOWROOM. Hier ist der Name Programm: Entdecken Sie herausragende Referenzgebäude aus ungewöhnlichen Perspektiven. Dass wir im Vergleich Modulbau vs. Massivbau einen Punktsieg landen können, zeigt die durch einen unabhängigen Experten erstellte Analyse der Lebenszykluskosten eines Gebäudes. Mehr dazu lesen Sie im Bereich KONSTRUK- TION & TECHNIK. Ab Seite 24 lassen wir Sie hinter die Kulissen von ALHO blicken. Wir hoffen, dass Ihnen die neue Aufmachung der gefällt und Ihnen die Informationen einen echten Mehrwert bieten. Über ein Feedback Ihrerseits zur neuen freuen wir uns. Eine interessante Lektüre wünscht Ihnen Ihr Achim Holschbach 2

3 ALHO HORIZONT TOP-THEMA: Büro 4.0 Der Mensch im Mittelpunkt Wohlbefinden für mehr Produktivität 4 KUNDENPORTRAIT Bavaria Film Fast eine ALHO Ausstellung. 10 SHOWROOM KONSTRUKTION & TECHNIK Forsthochschule Rottenburg Konsequent nachhaltig Schule L.T.P.S. Luxemburg Raum als dritter Pädagoge Goethe-Universität Frankfurt Konzentration und Kommunikation Von Nord BIS Süd, Kita-Bau boomt dank Raummodulen ZWEIKAMPF Modulbau versus Massivbau: Wer erringt den Punktsieg in Sachen Life Cycle Costs? ALHO INTERN I KURZ NOTIERT Welcome, Bienvenue, Welkom... Die ALHO Projektservice GmbH International stellt sich vor Aktuelle Projekte Messetermine Gewinner 24 3

4 ALHO Horizont Büro 4.0 Der Mensch im Mittelpunkt Egal ob Einzel- oder Großraumbüro: Wer sich wohlfühlt, arbeitet lieber und damit produktiver. Doch von welchen Faktoren ist das Wohlbefinden abhängig? Das Familienfoto neben dem Bildschirm und die Notfall-Schokolade im Schreibtisch der Büroarbeitsplatz ist für viele ein Stück Heimat. Schließlich verbringt man hier einen Großteil seines Tages. Neue Bürokonzepte stellen diese Heimat in Frage. Ziele sind vor allem Produktivität und Flexibilität. Es entstehen zudem neue Herausforderungen mit Blick auf Lärmbelästigung, Luftqualität und Lichtdurchflutung. 4 Die Rechnung ist einfach: Man setzt mehr Mitarbeiter auf eine kleinere Fläche für geringere Kosten und mehr Produktivität. Leichtere Kommunikation, höhere Transparenz und weniger Verschwendung sind der Anspruch in flexiblen oder Großraumbüros. Im Alltag zeigt sich, dass es nicht ganz so einfach ist. Im Extremfall fühlen sich Menschen in derartigen Strukturen entwurzelt. Hinzu kommt die Geräuschbelas-

5 ALHO Horizont tung insbesondere durch Gespräche, die vom konzentrierten Arbeiten ablenkt. Praxis- und menschennah geplant und professionell umgesetzt können neue Bürokonzepte das Wohlbefinden der Mitarbeiter steigern. Dann sind die Auswirkungen auf die Produktivität positiv. Freilich hat auch das Betriebsklima einen entscheidenden Einfluss. Wenn man sich gut mit den Kollegen versteht, kommt man lieber zur Arbeit. Alle Sinne spielen mit Außerhalb des Büros gedacht: Was führt dazu, dass wir uns in einer Umgebung wohlfühlen? Wir nehmen sie mit allen Sinnen wahr der Geschmackssinn sei hier außen vor gelassen. Wir sehen, riechen, hören, fühlen unser Umfeld. Einen Strand, den Horizont im Blick, die frische Seeluft, das Meeresrauschen und den weichen Sand unter den Füße empfinden wir als positiv. Einen Strand, den Horizont im Blick, die Bezogen auf das Büro frische Seeluft, das sind die Ansprüche anders, aber die Empfindungen gleich. Wir wollen den weichen Sand unter Meeresrauschen und Helligkeit, frische Luft, den Füßen empfinden Ruhe und angenehme Temperaturen. Wir wollen uns wohlfühlen, um wir als positiv. konzentriert arbeiten zu können. Dazu gehört auch, dass man sich Bezugspunkte und Vertrautheit schafft, vielleicht das Foto der Familie im Rahmen auf dem Schreibtisch oder die Lieblingstasse. Ebenso sind die Zusammenarbeit und der soziale Austausch mit anderen Menschen wichtig für die Seele und fürs Projekt. Von Licht, Luft und Lärm Zentral bei dem, was wir sehen, sind Licht und Farben. Gerade das Licht hat direkte Auswirkungen auf das Gemüt, da es den 5

6 ALHO Horizont Serotonin-Stoffwechsel anregt. Ein helles Büro führt zudem dazu, dass die biologischen Prozesse des Körpers zur inneren Uhr passen. Damit ist man zu den Zeiten, in denen es wichtig ist, auch leistungsfähig. In Kombination mit den richtigen Farben kann man die positiven Wirkungen des Lichts noch steigern. Rot und Orange wirken aktivierend, Blau und Grün eher beruhigend. Geht es um den Duft im Büro, reicht es den meisten Menschen, wenn sie nichts riechen: weder die Abgase von draußen noch das aufgewärmte Mittagessen des Kollegen. Dazu ist ein durchdachtes Lüftungskonzept vonnöten, das die Luftqualität hochhält, also beispielsweise Luft mit einem erhöhten CO 2 -Anteil austauscht. Wie Gerüche haben auch Geräusche Einfluss auf das Wohlbefinden im Büro. Lärm gilt als einer der größten Stressfaktoren. Gerade die durch Lärm verursachten Konzentrationsstörungen mindern die Produktivität. Vor allem informationshaltige Gespräche lenken ab. Laut der Berufsgenossenschaft Bau werden Konzentration und Sprachverständigung vor allem durch die folgenden Faktoren beeinträchtigt: den Informationsgehalt von Geräuschen, die Höhe des Schalldruckpegels, die Zusammensetzung des Frequenzspektrums und die zeitliche Strukturierung des Lärms. Maßnahmen, die diesen Lärm am Arbeitsplatz mindern können, sind zum Beispiel der Einsatz lärmarmer Arbeitsmittel oder die räumliche Trennung von Arbeitsplätzen und Lärmquelle (mehr zur Büroraumakustik auf den Seiten 8/9). Wie beim Lärm sind die Menschen auch beim Temperaturempfinden sehr unterschiedlich. Trotzdem existieren objektive Vorgaben für das Büro- und Verwaltungsgebäude von Musik Meyer CLS in Marburg. Küche als Kommunikationszone bei der Merck KGaA in Darmstadt. 6 Galerie der Thyssen Krupp AG in Bochum. Bürogebäude LT Rental in Seevetal.

7 ALHO Horizont optimale Büroklima. Die Technische Regel für Arbeitsstätten ASR A3.5 legt Mindesttemperaturen fest. Für sitzende Tätigkeiten ohne körperlichen Einsatz, also fürs Büro, gelten 20 Grad Celsius als Minimum. Die Luftfeuchtigkeit sollte für ein angenehmes Klima 50 Prozent nicht unterschreiten. Praktische Umsetzung Das Gefühl, das man hat, wenn man acht Stunden am Tag in einem bestimmten Raum sitzt, ist mitentscheidend für die Leistungsfähigkeit. Freilich können Büros keine Wellness-Tempel sein, aber langfristig zahlen sich Investitionen in angenehmere Arbeitsbedingungen aus: durch effizientere Arbeit und weniger Ausfalltage. Da- her sollten Bürokonzepte stets den Menschen im Mittelpunkt sehen ganz gleich ob im Einzeloder Großraumbüro. Peter Orthen, Geschäftsführer der ALHO Systembau GmbH, betont: Aus unserer Sicht ist es wichtig, dass der Mensch sich im Gebäude wohlfühlt. Entsprechend konzipieren wir die Objekte. Wir bieten die Möglichkeit, auch moderne Büroideen in kurzer Zeit für die Kunden zu realisieren hell, leise und gut belüftet. Dann muss nur noch das Betriebsklima unter den Mitarbeitern stimmen... Aus unserer Sicht ist es wichtig, dass der Mensch sich im Gebäude wohlfühlt. Entsprechend konzipieren wir die Objekte. Peter Orthen, Geschäftsführer der ALHO Systembau GmbH 7

8 ALHO Horizont Das große Ganze im Blick Abidin Uygun, M.BP. Dipl.-Ing. (FH) Master of Building Physics, ist als Mitarbeiter von OWAconsult zuständig für die Analyse, Bewertung und Beratung rund um Akustik konzepte von Bauten. Im Interview mit spricht er über den ganzheitlichen Ansatz von OWA und die Zusammenarbeit des Unternehmens mit ALHO. 8 : Herr Uygun, im Zusammenhang mit Bürokonzepten spielt das Thema Raumakustik eine zentrale Rolle für ein angenehmes und produktives Arbeitsumfeld. Beschreiben Sie Ihre Aufgaben als Akustiker. Hier im Unternehmen gliedert sich das grob in zwei Bereiche: Ich berate Kunden bei konkreten Anfragen persönlich oder telefonisch und ich prüfe Produkte mit Blick auf normative Vorgaben zu Parametern wie Absorptionsgraden oder Schalldämmangaben. Anfragen an uns können in der Planungsphase kommen oder häufig dann, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist und ein Akustikkonzept versagt oder nicht vorhanden ist. Wichtige Bereiche sind die Schul- und Büroakustik. : Welche Ausprägungen hat Lärm im Büro konkret? Drucker, Rechner und Kopierer sind heute lange nicht mehr so laut wie früher. In Großraum- oder Gruppenbüros sind es vor allem die informationshaltigen Gespräche, die ablenken. Insgesamt gibt es immer einen Grundgeräuschpegel, der von außen, etwa durch Straßenlärm, und von innen, durch Gespräche und Geräte, gespeist wird. Wir tragen mit Produkten und Empfehlungen dazu bei, diesen Pegel zu reduzieren und damit eine angenehme Atmosphäre zu erzeugen. Da wir uns als ganzheitliche Berater verstehen, ist es wichtig, dass wir bei der Planung alle möglichen Einflussfaktoren berücksichtigen. Die Kunden sind dankbar dafür, wenn

9 ALHO Horizont sie von uns entsprechende Hinweise bekommen auch für Faktoren, die nichts mit dem Deckensystem zu tun haben. Schließlich spielen da auch die Wände, Möbel und so weiter hinein. Bei der Planung betrachten wir auch neue Entwicklungen. : Wie realisiert man eine fortschrittliche Raumakustik in der Praxis? Vordergründig gedacht kostet es erst einmal Geld. Ein gutes Akustikkonzept bedeutet eine höhere Investition. Der Bauherr sollte jedoch immer seinen Vorteil kennen, den er dafür auf lange Sicht bekommt. Der entscheidende Mehrwert einer umfassenden Optimierung ist, dass man den Mitarbeitern konzentrierteres, gesünderes und damit auch produktiveres Arbeiten ermöglicht. Entsprechend zahlen sich höhere Investitionen in diesem Bereich aus bei bestehenden Gebäuden und bei neuen Objekten. : Inwieweit ist das abhängig von der Bauweise? Ich sehe modulare Lösungen und die Massiv- bzw. Stahlskelettbauweise bei der Akustik gleichwertig. Natürlich hat jede Bauweise ihre Eigenheiten, aber gute Qualität im Bau und bei der Akustik im Speziellen kann ich mit beidem erzielen. Entscheidend ist die richtige Planung und Beratung durch Fachleute. Je nach Ausführung bietet ein Modulkonzept aufgrund des Vorfertigungsgrades Vorteile, bei gleichem akustischen Niveau. : Wie gewährleisten Sie ein gutes akustisches Niveau in Zusammenarbeit mit ALHO? Grundsätzlich arbeitet bei ALHO eine Reihe von Experten für den Bereich Akustik. Damit garantiert das Unternehmen von Hause aus einen guten Standard in diesem Bereich. Auf Basis der vom Bauherren gestellten Anforderungen wählen die Kollegen das passende unserer Produkte für das jeweilige Gebäude aus. Wir kommen vor allem bei den kniffligen Fällen ins Spiel, zum Beispiel dann, wenn ein Kunde von ALHO ein außergewöhnliches Niveau erzielen will. Dann finden wir gemeinsam eine Lösung. Dabei ist es immer gut zu wissen, dass alle Beteiligten etwas von der Materie verstehen. A.INFO OWA Das Unternehmen OWA aus Amorbach im Odenwald bietet Deckensysteme auf Mineralwollebasis an, die weltweit zum Einsatz kommen. Neben der hohen Qualität der Lösungen ist die reibungslose globale Logistik ein entscheidender Erfolgsfaktor. Heute beschäftigt das Unternehmen rund 450 Menschen und liefert Deckensysteme für die unterschiedlichsten Arten von Gebäuden und Räumen aus den Bereichen Bildung, Verwaltung, Freizeit/Sport, Einzelhandel, Hotels/Gastronomie, Gesundheitswesen, Funktionsräume/ Bildungsstätten. Die Produkte werden so ausgelegt, dass sie bestimmte Funktionen erfüllen. Sie schützen vor Bränden und Feuchtigkeit, dämmen und absorbieren Schall, kühlen Räume und erfüllen höchste Ansprüche an Hygiene und Sauberkeit. OWAconsult bündelt die Expertise für moderne Deckensysteme. Das Kompetenz-Center für den trockenen Innenausbau mit den Schwerpunkten Raumakustik, Brandschutz, Deckensysteme wurde 2010 geschaffen. Es unterstützt unter anderem Architekten, Bauherren und ausführende Firmen mit Beratungsund Planungsleistungen. Weitere Infos unter: Eine gute Raumakustik spielt eine wichtige Rolle bei der erfolgreichen Implementierung moderner Bürokonzepte. 9

10 KUNDENPORTRAIT Fast eine ALHO Ausstellung Vor über 20 Jahren errichtete die Bavaria Film GmbH erstmals ein Verwaltungsgebäude in Systembauweise. Inzwischen sind einige dazugekommen. Frank Tosse, Leitung Hoch-Tiefbau, bei der Bavaria Film GmbH, bevorzugt die Systembauweise für bestimmte Anwendungen. Darüber und über die jahrelange Partnerschaft mit ALHO berichtete er für die beim Ortstermin in Grünwald bei München. 10

11 KUNDENPORTRAIT Zeitgemäße Gebäudelösungen von ALHO haben unserer Geländeentwicklung die Chance gegeben, kurzfristig zu expandieren. Frank Tosse, Leitung Hoch-Tiefbau bei der Bavaria Film GmbH Es fing an mit einer Pommesbude. Der erste ALHO Container, der auf dem Bavaria-Gelände stand, diente als Imbiss und Kassenhäuschen für die Besucher der Filmtour. Seither hat man eine ganze Reihe von Gebäuden in Systembauweise errichtet. Frank Tosse berichtet: Als vor rund 30 Jahren diese Art zu bauen erstmals eine ernstzunehmende Alternative für unsere Ansprüche darstellte, haben wir uns selbstverständlich mit dem Thema beschäftigt. Inzwischen sind die Bauten, die wir gemeinsam mit ALHO realisiert haben, von unserem Gelände nicht mehr wegzudenken. Die Nutzung erster Container und später der hochwertigen Modulbauten begann in den 1980er Jahren. Wir haben aus der anfänglichen Not eine Tugend gemacht. Warum sollte man diese schnell und planbar zu errichtenden Gebäude nicht für Bürozwecke verwenden? Vermehrt nutzte Bavaria die Gebäude als dauerhafte Immobilien ab ca. 1999/2000. Heute haben wir fast eine ALHO Ausstellung auf dem Gelände für ältere und neue Objekte, fügt Frank Tosse mit einem Augenzwinkern hinzu. Ein Sonderfall unter den ALHO Gebäuden ist der Kindergarten, das Ergebnis einer privaten Initiative, gefördert durch die Bavaria, RTL 2 und die Stadt Grünwald. Im Jahr 2001 errichtete ALHO diesen, um Kindern der Bavaria- Mitarbeiter und aus der Gemeinde einen Platz bereitzustellen. Bavaria stellte das Grundstück zur Verfügung. Weil es schnell gehen und wirtschaftlich sein musste, wandte sich der Kindergartenverein an ALHO. So langlebig wie Massivbauten Von außen sieht man bei den neueren Gebäuden keinen Unterschied mehr zur Massiv- oder Stahlskelettbauweise. Früher gab es noch sichtbare Fugen. Auch abschreibungstechnisch werden die Gebäude in unserem Hause gleich behandelt wie ein Festbau, weil sie tatsächlich genauso langlebig sind. Für die speziellen Einsatzzwecke gibt es keine Nachteile, manche Dinge sind sogar besser gelöst: mit einer gut gedämmten Fassade, Estrich mit Granit- und Nussholzbelag und weiteren hochwertigen Innenausbaustandards, erläutert Frank Tosse. Er spielt auf das Gebäude der Bavaria Media an, das jüngste der Objekte. Die ALHO Gebäude schaffen dem Unternehmen Platz für Verwaltungs-, Aufenthalts- und Konferenzräume, weniger für Studio-Zwecke. Doch in Einzelfällen nutzte man Container z. B. innerhalb eines Studios als Regieraum für Live- Produktionen. Auch für den Dekobau kam dies in Einzelfällen vor. Die Rückseite eines der Bürogebäude wurde beispielsweise mit in die Dekoration für die Dreharbeiten der Daily Soap Marienhof eingebunden, indem man sie passend verkleidete. Gebäude 32 11

12 KUNDENPORTRAIT Gebäude Es ist hochwertig ausgestattet, besitzt einen regulären, betonierten Keller und einen gläsernen Ausschnitt mit Treppenhaus und Aufzug. Um auf diesem Gebäude auf dem Dach Solarpanels mit Südausrichtung zu installieren, realisierte ALHO als Sonderanfertigung ein Pultdach Christian Hofmann, Gebietsverkaufsleiter Bayern bei ALHO, ergänzt: Natürlich haben wir die Gebäude mit den Ansprüchen der Bauherren kontinuierlich weiterentwickelt. Fakt ist aber, dass auch die Haltbarkeit der älteren Gebäude zeigt, wie hochwertig man hier gebaut hat. Dies beweist auch die gute Klassifizierung der Gebäude nach der DGNB-Zertifizierung. Der Anspruch des Bauherren mit Blick auf Ausstattung, Design und Preis ist immer entscheidend: Das modulare Bauen kann sowohl hochwertig als auch ästhetisch sein Fachleute statt Verkäufer In der Koordinationsleistung sieht Frank Tosse einen entscheidenden Pluspunkt: Ich bin froh, wenn ich das Projekt in eine Hand geben kann, anstatt alle Gewerke separat unter einen Hut bekommen zu müssen. Das kann ich natürlich nur mit gutem Gewissen tun, wenn ich weiß, dass es dann läuft dafür bringt ALHO die entsprechende Kompe

13 KUNDENPORTRAIT tenz mit. Ich arbeite hier nicht mit Verkäufern zusammen, sondern mit echten Fachleuten. Ich vergleiche ALHO mit einem kompetenten Generalunternehmer. Wenn man in dieser Konstellation Bauherr-Architekt- Bauunternehmer zusammenarbeite, sei Vertrauen besonders wichtig. Das habe man über die vielen erfolgreichen Projekte aufgebaut. A.INFO Die Bavaria Film GmbH 19A 19 19B Kurzfristig entstehenden Raumbedarf decken Dass man sich seitens Bavaria bei bestimmten Objekten überhaupt für die Systembauweise entschieden hat, hängt mit verschiedenen Faktoren zusammen. Zum einen ist dies die kurze Bauzeit in Kombination mit der Termintreue. Für neue Produktionen entstand oft sehr kurzfristig Raumbedarf, manchmal auch für temporäre Lösungen. Schließlich wollen die Maskenbildner, Garderobe, Produktionsleitung inklusive Assistenten direkt im Umfeld der Drehplätze untergebracht sein. Auch Aufenthaltsräume für die Schauspieler befinden sich in diesen Gebäuden. Aus diesen Anforderungen heraus entstanden die ersten Kontakte zu ALHO. In Einzelfällen verkaufte man Objekte nach Ablauf der vorgesehenen Nutzung auch schon mal weiter. Erweiterungen, sprich Anbauten, sind mit einem vertretbaren Aufwand möglich. Da auf dem Gelände regelmäßig Außendreharbeiten stattfinden, ist zudem Baulärm möglichst zu vermeiden. Bei Modulbauten ist die Bauzeit vor Ort deutlich kürzer und damit weniger störend. Darüber hinaus ist Geräuschbelästigung in diesem Zusammenhang vernachlässigbar: keine Rüttelplatten, kein Sägen von Armierungseisen oder Herunterschlagen von Schalungen ist notwendig. Konsequente Weiterentwicklung Im Container mit der anfänglichen Pommesbude befindet sich übrigens heute eine Autovermietung. Inzwischen steht woanders auf dem Gelände ein komplettes Schnellrestaurant. Der gesamte Standort ist mit dem Unternehmen moderner geworden (mehr dazu im Kasten A.INFO). Die Bavaria ist in Deutschland eines der größten und modernsten Produktions- und Dienstleistungsunternehmen. Am Stammsitz der Bavaria Film im Süden von München befinden sich auf einem Areal von 30 Hektar zwölf Studios für Film und Fernsehen sowie alle Dienstleistungsgewerke, die man benötigt, um Fernseh-, Film- und Werbeproduktionen herzustellen. Mit Sturm der Liebe produziert Bavaria dort Deutschlands erfolgreichste Telenovela, zu der täglich zwei Millionen Menschen einschalten. Hinzu kommen weitere Eigenproduktionen, wie z. B. Die Rosenheim-Cops, sowie Serien, die man nicht selbst produziert, wie Der Alte. Die Produktionen laufen sowohl in öffentlichrechtlichen Sendern als auch im Privatfernsehen. Das traditionelle Kinogeschäft gehört ebenfalls seit den Anfängen zu den Studios. Aktuellstes Filmprojekt ist der Actionfilm Big Game mit Samuel L. Jackson, der 2015 ins Kino kommt. Ein Wachstumsbereich ist zur Zeit das Live-Fernsehen mit Produktionen wie dem ARD- Wetter oder Aktenzeichen XY. Zudem ist die Bavaria Filmstadt mit rund Besuchern im Jahr eine der touristischen Highlights in München. 13

14 SHOWROOM Konsequent nachhaltig Ein zunehmend wichtiger Aspekt, wenn es um zukunftweisende Architektur geht, ist das Thema Nachhaltigkeit. Hier ist der Modulbau führend. Bereits zum vierten Mal in Folge wurde die Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg a. N. von der Deutschen UNESCO-Kommission im Rahmen des Projekts Bildung für nachhaltige Entwicklung für ihr Engagement in Sachen Nachhaltigkeit geehrt. Ein Neubau aus ALHO Raummodulen als Büro- und Seminargebäude passt in das Bild dieser ressourcenbewussten Haltung. Qualität, Termin und Kosten fest im Griff: Für ALHO gelebtes Selbstverständnis 14

15 SHOWROOM ALHO hat das so dringend benötigte Gebäude entsprechend dem vorgegebenen Raumprogramm geplant, erstellt und fristgerecht übergeben. Unsere Erwartungen hinsichtlich Qualität, Terminierung und eines guten Preis- Leistungs-Verhältnisses wurden dabei voll erfüllt. Waldemar Ripberger, Abteilungsleiter Gebäudemanagement, Vermögen und Bau Baden-Württemberg A.INFO Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg a. N. Mit der Eigenschaft, die Umweltwirkung von Gebäuden über ihre gesamte Lebensdauer möglichst gering zu halten, setzt der Modulbau Maßstäbe. Effektive, ressourcenoptimierte Vorfertigung und schnelle, saubere und leise Bauarbeiten vor Ort tragen dazu bei. Dass die Gebäude in ihrer Struktur dauerhaft flexibel auf Nutzungsänderungen angelegt sind, an einen anderen Ort versetzt werden oder im Falle eines Rückbaus zu nahezu 100 Prozent recycelt werden können, stärkt den Nachhaltigkeitsaspekt noch zusätzlich. Auftraggeber/Bauherr: Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Tübingen Planung: Hartmut Bromberger, Waiblingen Gebäudenutzung: Büro- und Seminargebäude Bauzeit: 15 Wochen Bruttogrundfläche: Quadratmeter Weitere Infos und Bilder unter: 15

16 SHOWROOM Zwischen der Baugenehmigung und der Fertigstellung des Büro- und Seminargebäudes lagen gerade einmal 15 Wochen. Eine Rekordbauzeit, die angesichts der steigenden Studentenzahlen und des gleichzeitigen Mangels an Verwaltungsund Lehrräumen keine Überschreitung duldete, wie Waldemar Ripberger, Abteilungsleiter Gebäudemanagement beim Bauherrn Vermögen und Bau Baden-Württemberg, erklärt: Um den mit den doppelten Abiturjahrgängen einhergehenden Bedarf an Studienplätzen abzudecken, wurde von der Landesregierung Baden-Württemberg beschlossen, weitere Bachelor-Studiengänge in Rottenburg einzurichten. Holz, Stahl, Glas: Modul-Architektur zu 100 % recycelbar Der zusätzliche Raumbedarf hierfür musste von der Hochschule in Zusammenarbeit mit dem Amt Tübingen kurzfristig bereitgestellt werden. Die Modulbauweise bot sich mit dem klaren Vorteil einer sehr kurzen Ausführungszeit als Realisierungsform bestens an. Der schlanke Gebäuderiegel fügt sich mit seinem extensiv begrünten Flachdach und der Außenverkleidung aus Lärchenholz harmonisch in die umgebende Landschaft ein. Gegen Osten springt das Erdgeschoss auf beiden Gebäudelängsseiten gegenüber dem Obergeschoss um zwei Meter zurück. Dies markiert optisch den Eingang und schafft gleichzeitig einen frei auskragenden Arkadengang (siehe Foto Seite 14/15) eine gestalterische Besonderheit, die mit der Modulbauweise problemlos und zudem wirtschaftlich umzusetzen war, da die in sich statisch stabilen Module auch versetzt platziert werden können. Auf Quadratmetern Bruttogrundfläche wurde ausreichend Platz für Büroräume, Seminar- und Hörsaalräume, ein Labor, EDV- Räume und eine Bibliothek geschaffen. Eine Unterschreitung der EnEV 2009 um mehr als 30 Prozent und ein behagliches Raumklima erreichte ALHO unter anderem durch die hocheffiziente Wärmedämmung und die weitestgehend wärmebrückenfreie Konstruktion der Modulgebäude. Auch die gute Schalldämmung erhöht den Komfort gerade in einem Gebäude für die Lehre. Eine flexible Anpassung der Raumsituation an den aktuellen Bedarf dank nichttragender Innenwände und die Möglichkeit einer späteren Umnutzung gewährleisten eine maximale Flächeneffizienz. 16

17 SHOWROOM Wohlfühlklima VERBINDUNGEN Die Holzverkleidung isoliert perfekt. Fußböden aus Holz helfen, die Raumluft zu regulieren. Treppen- und Aufzugsanlage befinden sich an zentraler Stelle im barrierefreien Gebäude. TRANSPARENZ Helle, lichtdurchflutete Räume sorgen für ein motivierendes Lern- und Arbeitsumfeld. 17

18 SHOWROOM A.INFO Der Raum als dritter Pädagoge Lycée Technique pour Professions de Santé Auftraggeber/Bauherr: Administration des Bâtiments Publics, Luxemburg Ein Kind hat drei Lehrer: Der erste Lehrer sind die anderen Kinder. Der zweite Lehrer ist der Lehrer. Der dritte Lehrer ist der Raum. Planung: Architektur und Projektmanagement Holger Freihöfer, Machtum / Luxemburg Gebäudenutzung: Krankenpflegeschule Bauzeit: 10 Wochen Bruttogrundfläche: Quadratmeter Seminarpavillon, Campus West am Grünenburgpark Dieses schwedische Sprichwort verdeutlicht, wie wichtig die Raumgestaltung für eine erfolgreiche Schulbildung ist. Der Zusammenhang zwischen Architektur und Schüler- Motivation ist unbestritten. Nur wer sich wohlfühlt, ist lernbereit. Ein Auftraggeber, der diesen Zusammenhang kennt, ist das Amt für öffentliche Bauten (Administration des Bâtiments Publics) in Luxemburg. An der Rue Barblé stellte ALHO nach gewonnener Ausschreibung mit der Schwesternschule LTPS (Lycée Technique pour Professions de Santé) sein Können erneut unter Beweis. Die zweigeschossige Krankenpflegeschule besticht durch ihre hellen Schulungsräume und die freundliche Fassade ein gekonnter Mix aus weißen Putzflächen und einer Rhombusverschalung aus unbehandelter sibirischer Lärche. Die Klassenzimmer und die rund 130 Quadratmeter großen grandes salles sind stützenfrei konstruiert. Lichtausschnitte in den Türblättern und die Festverglasungen darüber sorgen für helle, lichtdurchflutete Korridore. Auch das Treppenhaus wird über vertikale, gebäudehohe Glasbänder in der Fassade großzügig mit Tageslicht versorgt. Auftraggeber/Bauherr: Goethe-Universität, Frankfurt a. M. Planung: Immobilienmanagement der Goethe-Universität Gebäudenutzung: Seminargebäude Bauzeit: 12 Wochen Bruttogrundfläche: Quadratmeter 18

19 SHOWROOM Konzentration und Kommunikation Ein flexibler Seminarpavillon überbrückt den Engpass auf dem neuen, grünen Campus Westend in Frankfurt. Bis das neue, große Seminarhaus fertiggestellt ist, stellt die Goethe-Universität den Studierenden als Interimslösung mit einem Seminarpavillon aus ALHO Raummodulen freundliche, helle Arbeitsräume zur Verfügung. Die Gebäudestruktur des Pavillons unterteilt sich in drei klar ablesbare Zonen mit flexiblen Räumen unterschiedlichster Größe in Servicezone, Erschließungs- und Kommunikationszone sowie eine Raumspange mit Seminarräumen. Alu-Fenster mit Wärmeschutzverglasung in Schallschutzklasse 4 schaffen ein angenehmes Raumklima und ermöglichen konzentriertes Arbeiten. Heizung und Lüftungsanlage werden über Mess-, Steuer- und Regelungstechnik (MSR-Technik) kontrolliert und bedient. Mit seinem extensiv begrünten Flachdach passt sich das Gebäude in den naturbetonten Campus ein. Und weil Lernen und Lehren nicht alles ist, ist die Cafeteria im Erdgeschoss mit Terrassenbereich zu einem kommunikativen Treffpunkt auf dem Campus geworden. Die erstklassigen Materialien und die hohe Ausführungsqualität sorgen für ein angenehmes Raumgefühl in einem Gebäude, in dem man sich gerne aufhält. Weitere Infos und Bilder unter: Esref Yavuz, Leiter Abteilung Planen und Bauen, Bereich Immobilienmanagement der Goethe-Universität Frankfurt 19

20 Showroom Kita-Bau boomt dank Raummodulen Von Nord bis Süd: ALHO Modulbau schafft Kitas in ganz Deutschland Seit August 2013 besteht der Rechtsanspruch auf einen Ganztagesbetreuungsplatz. Viele Städte und Gemeinden haben reagiert und mit dem Bau neuer Kitas in ALHO Modulbauweise ihre Betreuungsquoten verbessert. Und auch in den Nachbarländern wurde weiter in Betreuungsangebote investiert. Eine ausführliche Reportage über die Vielfalt der Kita-Projekte und Interviews mit den Bauherren finden Sie hier: Westerstede Auftraggeber/Bauherr: Bauzeit: Bruttogrundfläche: Stadt Westerstede 8 Wochen 338 Quadratmeter Kreischa Auftraggeber/Bauherr: Bauzeit: Bruttogrundfläche: Gemeinde Kreischa 10 Wochen 608 Quadratmeter Mit der Modulbauweise konnte die Krippe mit 36 Betreuungsplätzen in kurzer Zeit realisiert werden. Zwischen der Lieferung der Module und dem Einzug der ersten Kinder lagen nur zehn Wochen Bauzeit. Frank Schöning, Bürgermeister der Gemeinde Kreischa 20

21 Showroom Metzerlach Auftraggeber/Bauherr: Foyer Scolaire Metzerlach Bauzeit: 8 Wochen Bruttogrundfläche: Quadratmeter Mit ALHO Modulbauweise konnten wir in besonders kurzer Zeit ein qualitativ hochwertiges Gebäude erstellen. Die Kinderkrippe wird von Eltern, Kindern und Erziehern als hervorragende Einrichtung gelobt insbesondere in Hinsicht auf die ansprechende Gebäudearchitektur. Johann Janssen, Bauamt der Stadt Westerstede Kornwestheim Auftraggeber/Bauherr: Stadt Kornwestheim Bauzeit: 20 Wochen Bruttogrundfläche: Quadratmeter 21

22 Konstruktion & Technik Life Cycle Costs (LCC): Nachhaltigkeit als wirtschaftlicher Erfolgsfaktor Spätestens seit der Energiewende wissen wir: Nachhaltigkeit ist teuer. Wer vermutet, dass nachhaltig zu bauen höhere Kosten bedeutet, hat durchaus Recht wenn er nur die Investitionskosten für die Erstellung betrachtet. Was häufig übersehen wird: Im Laufe des Gebäudelebenszyklus entfallen jedoch über 60 Prozent der Aufwendungen auf den Betrieb der Immobilie. Eine langfristige Betrachtung rechnet sich und eine nachhaltige Bauweise wird zum wirtschaftlichen Erfolgsfaktor. 22 Gerhard Hoffmann hat sich seit über 20 Jahren dem Thema Nachhaltigkeit verschrieben. Mit seinem Team ist er führend bei der Entwicklung von ganzheitlichen Energie- und Klimakonzepten für Gebäude und Anlagen. Dass der Modulbau in Sachen Nachhaltigkeit systembedingt Vorteile geltend machen kann, zeigte sich bereits im Rahmen der DGNB-Mehrfach- Zertifizierung des ALHO Kita-Bausystems. Doch zahlt sich diese nachhaltige Bauweise auch für den Investor aus? Eine Analyse der Lebenszykluskosten führt zu eindeutigen Ergebnissen. Ein Fachbeitrag von Gerhard Hoffmann, Senior Auditor DGNB und Auditor BREEAM DE, ifes GmbH in Köln Bei der Bewertung der Nachhaltigkeit eines Gebäudes spielt die Ökonomie eine tragende Rolle. So schlägt beispielsweise bei der Zertifizierung nach DGNB, bei der insgesamt 41 Einzelkriterien betrachtet werden, der Aspekt Gebäudebezogene Kosten im Lebenszyklus mit einer Gewichtung von 9,7 Prozent im Gesamtergebnis zu Buche. Die Minimierung der Lebenszykluskosten ist somit ein vorrangiges Nachhaltigkeitsziel. Wenn sich Nachhaltigkeit nicht nur für die Umwelt auszahlt, sondern auch für den Investor, lohnt sich die detaillierte Betrachtung der Lebenszykluskosten. Bei einer LCC-Analyse werden die Gesamtkosten ermittelt, die ein Gebäude im Verlauf seines gesamten Lebenszyklus bei konventionellen Gebäuden sind dies in der Regel 50 Jahre verursacht. Die DIN-Norm 276 regelt die Kostenermittlung im Bauwesen von der Erschließung des Grundstücks bis hin zur Ausstattung mit Kunstwerken. Bei der LCC-Analyse werden definitionsgemäß die Kostengruppen 300 Bauwerk Baukonstruktion und 400 Bauwerk technische Anlagen betrachtet. Diese beiden Kostengruppen bilden die Grundlage für eine sehr detaillierte und objektive Betrachtung der im Verlauf des Gebäudelebenszyklus anfallenden Planungs-, Finanzierungs-, Herstell-, Nutzungs-, Erneuerungs- und Abbruchkosten. Bei der LCC-Analyse werden die Investitions- und Betriebskosten exakt ermittelt und berechnet.

generalunternehmer - bauträger - immobilienmakler susergasse 5a, 6800 feldkirch

generalunternehmer - bauträger - immobilienmakler susergasse 5a, 6800 feldkirch generalunternehmer - bauträger - immobilienmakler susergasse 5a, 6800 feldkirch t. +43 - (0)664-88 60 64 36 e. office@hsbaupartner.at i. www.hsbaupartner.at hs baupartner ein partner in allen fragen rund

Mehr

Life Cycle Cost - Analyse Erfolgsfaktor für wirtschaftliches und nachhaltiges Bauen

Life Cycle Cost - Analyse Erfolgsfaktor für wirtschaftliches und nachhaltiges Bauen Hamburger Fachforum 2015 Life Cycle Cost - Analyse Erfolgsfaktor für wirtschaftliches und nachhaltiges Bauen Gerhard Hoffmann ifes - Institut für angewandte Energiesimulation und Facility Management GmbH,

Mehr

BÜRO DER ZUKUNFT modern funktional nachhaltig

BÜRO DER ZUKUNFT modern funktional nachhaltig BÜRO DER ZUKUNFT modern funktional nachhaltig BÜRO DER ZUKUNFT modern funktional nachhaltig Sich optimal für die Zukunft des expandierenden Unternehmens aufzustellen, war das erklärte Ziel der Ingenieurgesellschaft

Mehr

Greentelligence. Schneller. Effizienter. Modulbau. www.cadolto.com. cadolto Fertiggebäude. Führend mit der Cadolto Modulbau Technologie.

Greentelligence. Schneller. Effizienter. Modulbau. www.cadolto.com. cadolto Fertiggebäude. Führend mit der Cadolto Modulbau Technologie. Greentelligence CADOLTO MODULBAU. VON NATUR AUS NACHHALTIG. cadolto Fertiggebäude. Führend mit der Cadolto Modulbau Technologie. Schneller. Effizienter. Modulbau. www.cadolto.com Cadolto realisiert Klinikund

Mehr

LEBEN WO QUALITÄT ZU HAUSE IST...

LEBEN WO QUALITÄT ZU HAUSE IST... www.hin-hausbau.de H A U S B A U LEBEN WO QUALITÄT ZU HAUSE IST... > Beratung > Planung > Baubetreuung LEIDENSCHAFT FÜR S BAUEN Bauen schafft die Grundlage für ein gutes und sicheres Lebensgefühl. Doch

Mehr

Strategieberatung Projektmanagement Monitoring Auditing. atmosgrad. Zertifizierung Beratung Transaktion

Strategieberatung Projektmanagement Monitoring Auditing. atmosgrad. Zertifizierung Beratung Transaktion atmosgrad Zertifizierung Beratung Transaktion atmosgrad ist ein innovatives Projektmanagement- und Beratungsunternehmen mit Sitz in Hamburg. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den durch die Themen Green Building

Mehr

Union Investment erwirbt Bürogebäude im Frankfurter Europaviertel von Vivico

Union Investment erwirbt Bürogebäude im Frankfurter Europaviertel von Vivico 1 Hamburg, 31. Oktober 2008 Union Investment erwirbt Bürogebäude im Frankfurter Europaviertel von Vivico Union Investment Real Estate AG hat von der Vivico Real Estate GmbH die Projektentwicklung des Büro-

Mehr

Security & Automation. Für sichere, behagliche Gebäude.

Security & Automation. Für sichere, behagliche Gebäude. Security & Automation. Für sichere, behagliche Gebäude. Unser Bereich Security & Automation bietet mit gewerkübergreifender Erfahrung umfassende Lösungen für den Komfort und die Sicherheit in Gebäuden.

Mehr

SCHNELLER. EFFIZIENTER. MODULBAU.

SCHNELLER. EFFIZIENTER. MODULBAU. Klinikgebäude realisieren, einfach mieten flexibel finanzieren. Aktuell bei Cadolto Charité Berlin 10.000 Quadratmeter 41 Monate Miete SCHNELLER. EFFIZIENTER. MODULBAU. Mit uns werden Ihre Räume Realität.

Mehr

modern kompetent naturnah tilak competence center

modern kompetent naturnah tilak competence center ø modern kompetent naturnah tilak competence center Alle Vorteile auf einen Blick moderne Architektur - Büroflächen zu erschwinglichen Preisen perfekte Nutzung von Synergien durch gemeinschaftliches Ressourcen-sharing

Mehr

Raumkonzepte mit System

Raumkonzepte mit System Raumkonzepte mit System NOVOCONT Modulbau Bedarfsgerecht. Erweiterbar. Clever. Räume für alle Anforderungen, stabil und variabel. NOVOCONT Systembau erstellt passgenaue Raummodule und realisiert damit

Mehr

Eine starke Partnerschaft von Modulbau-Profis

Eine starke Partnerschaft von Modulbau-Profis Eine starke Partnerschaft von Modulbau-Profis Hallen von Haltec und Büros von Algeco (Kehl/Hemer, Dezember 2012). Viele Unternehmer kennen das: Die Geschäfte laufen gut, aber der Raum wird knapp. Schnelle,

Mehr

Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux

Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux Pressemitteilung Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux Düsseldorf, 13. April 2015 Im Le Quartier Central, dem neuen Düsseldorfer Innenstadtquartier, haben die bauvorbereitenden Maßnahmen für

Mehr

wir garantieren Ihnen die BetRIeBsKosten von MoRgen.

wir garantieren Ihnen die BetRIeBsKosten von MoRgen. wir garantieren Ihnen die BetRIeBsKosten von MoRgen. GANZHEITLICH. EFFIZIENZSTEIGERND. NACHHALTIG. BILFINGER ONE IST DAS KONZEPT FÜR DIE NÄCHSTE GENERATION VON PARTNERSCHAFT IN DER IMMOBILIENWIRTSCHAFT.

Mehr

InnovatIve technologien

InnovatIve technologien Innovative TechnologieN Unternehmen Unser Unternehmen wurde im Jahre 1967 als Handwerksbetrieb in Bad Berleburg, dem Sitz unserer heutigen Hauptverwaltung, gegründet. Während anfänglich die Schwerpunkte

Mehr

Sauberkeit zum Wohlfühlen, auf ganzer Linie. Reinigung & Pflege

Sauberkeit zum Wohlfühlen, auf ganzer Linie. Reinigung & Pflege Sauberkeit zum Wohlfühlen, auf ganzer Linie. Reinigung & Pflege 02 03 MARLING Gebäudereinigung An morgen denken und heute handeln. Eine saubere und gepflegte Umgebung wirkt auf uns positiv und einladend.

Mehr

WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK

WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK WIR VON SEMCOGLAS Wir von SEMCOGLAS... sind zukunftsfähig... handeln qualitäts- und umweltbewusst... sind kundenorientiert... behandeln unsere Gesprächspartner fair...

Mehr

BEISPIELGEBÄUDE [SI-MODULAR] DER GEBÄUDEBAUKASTEN

BEISPIELGEBÄUDE [SI-MODULAR] DER GEBÄUDEBAUKASTEN BEISPIELGEBÄUDE [SI-MODULAR] DER GEBÄUDEBAUKASTEN [SI-MODULAR] Ein modularer Baukasten für Gebäude Ein BAUKASTEN kein BAUSATZ! Ein phänomenaler Unterschied. [SI-MODULAR] bietet keine feststehenden Fertighaustypen,

Mehr

DIE VIELSEITIGE HALLE FÜR (FAST) JEDE AUFGABE: DIE UNIPLUS VON GRAEFF

DIE VIELSEITIGE HALLE FÜR (FAST) JEDE AUFGABE: DIE UNIPLUS VON GRAEFF DIE VIELSEITIGE HALLE FÜR (FAST) JEDE AUFGABE: DIE UNIPLUS VON GRAEFF www.graeff-container.de UNIPLUS die anpassungsfähige Stahlhalle für Industrie und Handwerk Handel und Dienstleister Städte und Gemeinden

Mehr

Modulare Laborräume. 1516 0612 Büro für Gestaltung, Isny im Allgäu

Modulare Laborräume. 1516 0612 Büro für Gestaltung, Isny im Allgäu Wir verwirklichen Ihr Laborraumprojekt zielorientiert in erstklassiger Qualität zum Termin. Der Vielfalt, mit unserem Einrichtungssystem großzügige Laborräume zu gestalten, sind kaum Grenzen gesetzt. Nehmen

Mehr

SANDOZ. Standort Rudolstadt

SANDOZ. Standort Rudolstadt SANDOZ Standort Rudolstadt 1 SANDOZ Forschung und Werterhalt Sandoz versteht sich als verantwortlicher Teil der Gesellschaft. Die Philosophie der Novartis-Tochter beruht auf der Förderung und dem Erhalt

Mehr

Raumdokumentation Nr. 24 System 3400 I System 2000. ADA 1, Hamburg Olsen, Hamburg

Raumdokumentation Nr. 24 System 3400 I System 2000. ADA 1, Hamburg Olsen, Hamburg Raumdokumentation Nr. 24 System 3400 I System 2000 ADA 1, Hamburg Olsen, Hamburg ADA 1 Außen und Innen verschmelzen An prominenter Stelle der Außenalster bildet das neue Bürogebäude ADA 1 eine Schnittstelle

Mehr

Simply Smarter Office Vertriebs- und Marketingniederlassung Plantronics DACH in Köln

Simply Smarter Office Vertriebs- und Marketingniederlassung Plantronics DACH in Köln Contemplate Concentrate Collaborate Communicate Simply Smarter Office Vertriebs- und Marketingniederlassung Plantronics DACH in Köln Besuchen Sie unser Office und erleben Sie live heute schon die Zukunft

Mehr

Planung mit Leidenschaft. Stark in der Heimat, erfahren in der ganzen Welt

Planung mit Leidenschaft. Stark in der Heimat, erfahren in der ganzen Welt Planung mit Leidenschaft Das Planungsbüro Schröder & Partner ist der führende Elektroplaner in der wirtschaftsstarken Region Ostwestfalen-Lippe. Weil wir die Bedürfnisse der Menschen und nicht die Technik

Mehr

Lösungen für ressourceneffizientes Planen und Bauen

Lösungen für ressourceneffizientes Planen und Bauen Lösungen für ressourceneffizientes Planen und Bauen 7. Dezember 2009 I RWTH Aachen, Campus Super C Gebäudezertifizierung und Nachhaltigkeit bei Büround Gewerbeimmobilien Was ist möglich und wirtschaftlich?

Mehr

Löffler Weber Architekten. Hubertusstraße 4, 80639 München, T: 089-178093-06/-07, F: 089-17809308, www.loefflerweber.de

Löffler Weber Architekten. Hubertusstraße 4, 80639 München, T: 089-178093-06/-07, F: 089-17809308, www.loefflerweber.de Hubertusstraße 4, 80639 München, T: 089-178093-06/-07, F: 089-17809308, www.loefflerweber.de Das vom Verlagsgründer Carl Hanser Anfang der 60er Jahre erbaute Wohn- und Bürogebäude im Münchner Herzogpark

Mehr

IHK Schwerin Neuer Standort mit Symbolkraft

IHK Schwerin Neuer Standort mit Symbolkraft IHK Schwerin Neuer Standort mit Symbolkraft Nach außen ein Statement von Stärke, Innovationskraft und Zukunftsorientierung, nach innen eine hohe Wertschätzung für Mitarbeiter, Offenheit, Kommunikation

Mehr

Der Wintergarten. Beratung & Planung Aus eigener Produktion

Der Wintergarten. Beratung & Planung Aus eigener Produktion JURA Überdachungen Wintergärten Unser Lieblingsplatz Der Wintergarten Beratung & Planung Aus eigener Produktion Wohn-Wintergärten Kalt-Wintergärten Halbjahres-Wintergärten Haustürvordächer Haustürvorbauten

Mehr

Schreinerei Treppenbau. Wo das Handwerk mit Herz und Hand verstanden wird.

Schreinerei Treppenbau. Wo das Handwerk mit Herz und Hand verstanden wird. Schreinerei Treppenbau Wo das Handwerk mit Herz und Hand verstanden wird. Wo das Handwerk mit Herz und Hand verstanden wird. Konsequent ökologisch. Holz ist das perfekte Material für den gesamten Innenausbau.

Mehr

Life Cycle Management

Life Cycle Management Life Cycle Innovative ansätze für Nachhaltige Bauprojekte FH-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Rainer Stempkowski 2 2 LIFE CYCLE MANAGEMENT Life Cycle Philosophie >> Lebenszyklusorientierte Planung für ALLE

Mehr

KOMPETENZ EXZELLENZ FUR INVESTOREN UNTERNEHMEN BANKEN UND PRIVATANLEGER PORTFOLIO OBJEKT PROJEKTE

KOMPETENZ EXZELLENZ FUR INVESTOREN UNTERNEHMEN BANKEN UND PRIVATANLEGER PORTFOLIO OBJEKT PROJEKTE REAl ESTATE KOMPETENZ EXZELLENZ FUR INVESTOREN UNTERNEHMEN BANKEN UND PRIVATANLEGER PORTFOLIO OBJEKT PROJEKTE ENTWICKLUNG THE WOHNEN ASSET REAL MANAGEMENT ESTATE INVESTMENT ESTATE FONDS MAKLER PEOPLE VERMIETUNG

Mehr

Generalunternehmung Neubau und Umbau. Zukunft Raum geben.

Generalunternehmung Neubau und Umbau. Zukunft Raum geben. Generalunternehmung Neubau und Umbau Zukunft Raum geben. Wohnüberbauung mit Gewerbefläche «Bächtelenpark», Wabern Wohnüberbauung «Zentrum Rätia», Arosa Generalunternehmung Professionalität auf jeder Stufe.

Mehr

Lehnert Die Systemwandprofis. RAUMVORSTELLUNGEN REALISIEREN Raumkonzepte für Büro & Verwaltung, Produktion & Lager

Lehnert Die Systemwandprofis. RAUMVORSTELLUNGEN REALISIEREN Raumkonzepte für Büro & Verwaltung, Produktion & Lager RAUMVORSTELLUNGEN REALISIEREN Raumkonzepte für Büro & Verwaltung, Produktion & Lager Lehnertwand 82 4 Lehnertwand 82 T30-F30 8 Lehnertwand Vista 10 Lehnert Akustik 12 Lehnertwand 2040 13 Lehnertkabine

Mehr

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor:

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: Credo Ein optimal ausgestattetes Büro ermöglicht effektives, effizientes und zufriedenes

Mehr

KAISERBÜROS III. Ihr Wohlfühl Büro in 1A Lage KAISER WILHELM RING 26, 50672 KÖLN DR. KÜSTER GRUNDBESITZ GMBH KAISER-WILHELM-RING 34 D 50672 KÖLN

KAISERBÜROS III. Ihr Wohlfühl Büro in 1A Lage KAISER WILHELM RING 26, 50672 KÖLN DR. KÜSTER GRUNDBESITZ GMBH KAISER-WILHELM-RING 34 D 50672 KÖLN KAISERBÜROS III Ihr Wohlfühl Büro in 1A Lage KAISER WILHELM RING 26, 50672 KÖLN SEITE 2 KAISERBÜROS Wenn Sie sich im Kaiserbüro wie zuhause fühlen, ist es das größte Kompliment, das Sie der Architektur

Mehr

Sanierung Bürogebäude AGES

Sanierung Bürogebäude AGES Sanierung Bürogebäude AGES Bürogebäude AGES Fotos: Richard Tanzer Sanierung Bürogebäude AGES Pasettistraße 74/Traisengasse 5, 1200 Wien Helle Räume, eine zeitgemäße Technikausstattung und ein begrünter

Mehr

WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS

WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS Unternehmen WIR MACHEN MARKEN ZUM ERLEBNIS und laden Sie mit dieser Broschüre herzlich ein, in die Welt von AMBROSIUS einzutauchen. Überzeugen Sie sich von unseren

Mehr

Seit über 40 Jahren das perfekte Klima. Mit optimaler Betriebstemperatur zu effizienten Ergebnissen.

Seit über 40 Jahren das perfekte Klima. Mit optimaler Betriebstemperatur zu effizienten Ergebnissen. Seit über 40 Jahren das perfekte Klima. Mit optimaler Betriebstemperatur zu effizienten Ergebnissen. Trenker GmbH Die Trenker GmbH ist ein erfolgreiches mittelständisches Fachunternehmen und wurde 1974

Mehr

ThyssenKrupp Quartier Essen

ThyssenKrupp Quartier Essen NATTLER Architekten, ThyssenKrupp Quartier Neubau der zentralen Tiefgarage Auf dem 230 Hektar großen Krupp-Gürtel in wurde Mitte 2010 das neue Headquarter von Thyssen Krupp erbaut. Die verschiedenen Gebäude,

Mehr

Ringstraße 15, Rankweil. Büro- und Handelsflächen

Ringstraße 15, Rankweil. Büro- und Handelsflächen Ringstraße 15, Rankweil Büro- und Handelsflächen Inhalt Ringstraße 15, Rankweil 3 Planunterlagen UG 5 Planunterlagen EG 7 Qualität und Ausstattung 9 Bleiben Sie im Gespräch 10 1 Ringstraße 15, Rankweil

Mehr

Mehr Freiraum ein Vorteil, der überzeugt.

Mehr Freiraum ein Vorteil, der überzeugt. Mehr Freiraum ein Vorteil, der überzeugt. Sie suchen neue Räumlichkeiten für Ihr Unternehmen, die Ihnen möglichst grossen Freiraum für die Zukunft bieten? Sie wünschen sich einen Standort mit Ausbaupotenzial,

Mehr

Konzepte. Produkte. Service. Kreuzbauten Bonn

Konzepte. Produkte. Service. Kreuzbauten Bonn Konzepte Produkte Service Kreuzbauten Bonn 1 Projekt Report Kreuzbauten Bonn Bürogebäude mit Effektivität Der moderne und hochwertige Innenausbau der Lindner AG in der von Grund auf sanierten bundeseigenen

Mehr

Knauf AMF auf Erfolgskurs in Österreich

Knauf AMF auf Erfolgskurs in Österreich PRESSEMITTEILUNG Knauf AMF auf Erfolgskurs in Österreich Knauf AMF bietet seinen Kunden in Österreich mit vier starken Marken und einer breiten Produktpalette Systemlösungen aus einer Hand. Grafenau, Januar

Mehr

ZÄH-MASSIV-HOLZHAUS Natürliches Wohnen

ZÄH-MASSIV-HOLZHAUS Natürliches Wohnen ZÄH-MASSIV-HOLZHAUS Natürliches Wohnen www.holzbau-zaeh.de... weil Holz unsere Leidenschaft ist! Rohstoff HOLZ natürlich, gesund & warm Holz ist ein natürlicher Rohstoff, der uns in vielen Lebensbereichen

Mehr

Mit jedem Projekt den Kunden erfolgreicher machen.

Mit jedem Projekt den Kunden erfolgreicher machen. 2 wer wir sind 3 Unsere philosophie Mit jedem Projekt den Kunden erfolgreicher machen. 4 wer wir sind 5 unsere leistungen Wir entwickeln, planen und bauen Immobilien zum Wohnen, Arbeiten und Einkaufen.

Mehr

Projektbeschreibung abas. Firma:

Projektbeschreibung abas. Firma: Projektbeschreibung abas Firma: abas Software AG Gartenstraße 67 76135 Karlsruhe DEUTSCHLAND Telefon: +49 (0)721 96 723-0 Telefax: +49 (0)721 96 723 100 Photographie: Johannes Vogt, Mannheim Das Gebäude:

Mehr

Mehr als Sie erwarten

Mehr als Sie erwarten Mehr als Sie erwarten Dipl.-Kfm. Michael Bernhardt Geschäftsführer B.i.TEAM Gesellschaft für Softwareberatung mbh BBO Datentechnik GmbH Aus Visionen werden Lösungen B.i.TEAM und BBO bieten Ihnen spezifische

Mehr

Albertusbogen, Düsseldorf. Raum auf ganzer Fläche.

Albertusbogen, Düsseldorf. Raum auf ganzer Fläche. Albertusbogen, Düsseldorf. Raum auf ganzer Fläche. HIER IST PLATZ FÜR RUND BIS ECKIG. Der Büropark Albertusbogen am Heerdter Lohweg 35 ist nicht nur ein repräsentatives Gebäude mit über 33.000 Quadratmetern

Mehr

Hallo Zukunft. GlobalHome. Die Zukunft kann sich darauf einrichten.

Hallo Zukunft. GlobalHome. Die Zukunft kann sich darauf einrichten. Hallo Zukunft. GlobalHome. Die Zukunft kann sich darauf einrichten. GlobalHome. Hallo Zukunft. das Festlegen Loslassen. Die Welt ändert sich schnell, die Welt ändert sich ständig. Selfness, Silver Society,

Mehr

Bürovermietung in Düsseldorf. düsseldorf

Bürovermietung in Düsseldorf. düsseldorf Bürovermietung in Düsseldorf Breite StraSSe 29-31 düsseldorf Die Immobilie mit Verstand. Das BroadwayOffice: elegant Das 8-stöckige BroadwayOffice mit seinen begrünten Innenhöfen setzt im Bankenviertel

Mehr

Wir richten Büros komplett ein. stahl

Wir richten Büros komplett ein. stahl Wir richten Büros komplett ein. stahl Lothar Stahl (Geschäftsführer) Durchschnittlich verbringt ein Angestellter etwa 80.000 Stunden seines Lebens im Büro. Wer dort gern hingeht, ist motiviert, kreativ

Mehr

Übersicht. Beschreibung. Netto-Mietzinse

Übersicht. Beschreibung. Netto-Mietzinse in Mauren Übersicht Adresse 8576 Mauren TG Objekt neubau Büro- und Gewerbegebäude Quadratmeter ca. 334 m 2 Büroräume (1. und 2. Obergeschoss) ca. 303 m 2 Produktionsräume mit Option von ca. 303 m 2 (Zwischenboden)

Mehr

MASSGESCHNEIDERTE LÖSUNG AUS HOLZ

MASSGESCHNEIDERTE LÖSUNG AUS HOLZ Seite 6 Haus B ein Einfamilienhaus de luxe in Dillingen MASSGESCHNEIDERTE LÖSUNG AUS HOLZ Seite 7 edition:schwaben Architektenhäuser Erst auf den zweiten Blick (vorherige Seite) erschließt sich, dass das

Mehr

IHR OFFICE-TEAM: ALLES AUS EINER HAND

IHR OFFICE-TEAM: ALLES AUS EINER HAND IHR OFFICE-TEAM: ALLES AUS EINER HAND In unserer Fachabteilung für Büromöbel wird Ihr Projekt von hervorragend ausgebildeten Experten begleitet: Unser Team aus Diplom-InnenarchitektInnen und zertifizierten

Mehr

Design Offices Stuttgart Mitte Standortinfo

Design Offices Stuttgart Mitte Standortinfo Standortinfo Ludwigsburg A8 STUTTGART 0 7 Waiblingen 9 Börsenplatz 9 Lautenschlagerstraße Bolzstraße Thouretstraße Stephanstraße Königstraße A8 Friedrichstraße Zugang über Passage Lautenschlagerstraße

Mehr

Technik, die sich auszahlt. Effiziente Energiedienstleistungen für Ihre Immobilien. Bosch Energy and Building Solutions

Technik, die sich auszahlt. Effiziente Energiedienstleistungen für Ihre Immobilien. Bosch Energy and Building Solutions Technik, die sich auszahlt. Effiziente Energiedienstleistungen für Ihre Immobilien. Bosch Energy and Building Solutions 2 Bosch Energy and Building Solutions Bosch Energy and Building Solutions 3 Eine

Mehr

Energie aus erneuerbaren Quellen für die Bequemlichkeit - Convenience Stores sind das ganze Jahr über rund um die Uhr geöffnet

Energie aus erneuerbaren Quellen für die Bequemlichkeit - Convenience Stores sind das ganze Jahr über rund um die Uhr geöffnet Botschaft von Japan. Neues aus Japan Nr. 122 Januar 2015 Energie aus erneuerbaren Quellen für die Bequemlichkeit - Convenience Stores sind das ganze Jahr über rund um die Uhr geöffnet Schnee für den Betrieb

Mehr

Pressemeldung - Allgemein. Kiefer-Neuheiten zur ISH 2015

Pressemeldung - Allgemein. Kiefer-Neuheiten zur ISH 2015 Pressemeldung - Allgemein Kiefer-Neuheiten zur ISH 2015 Auf dem Messestand in Halle 11.1 Stand C05 der ISH 2015 in Frankfurt, zeigt Kiefer wieder viele innovative Neuheiten im Bereich der Komfortklimatisierung.

Mehr

A U F G A B E N, Z I E L E

A U F G A B E N, Z I E L E PROJEKTBETEILIGTE bauherr Land Baden-Württemberg vertreten durch Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Heilbronn, LRD Michael Greiner Hochschule Heilbronn, Prof. Dr. Jürgen Schröder entwurfsplanung und

Mehr

Entwickeln. Planen. Erstellen. Verkaufen. Rotterdam Gruppe. Qualität auf den Punkt gebracht

Entwickeln. Planen. Erstellen. Verkaufen. Rotterdam Gruppe. Qualität auf den Punkt gebracht Entwickeln. Planen. Erstellen. Verkaufen. Rotterdam Gruppe Qualität auf den Punkt gebracht 2 Wir bauen und vermarkten. Exakt nach Ihren Anforderungen. Mit Fokus auf unsere Region. Und das seit über 110

Mehr

Nedap Dairy Management

Nedap Dairy Management Nedap Dairy Management Nedap Dairy Management Die Milchviehbetriebe werden immer größer. Daher wird ein effizientes Management der Betriebe für eine zukunfts orientierte Milchviehhaltung noch wichtiger.

Mehr

Zelte und Hallen: Zum Mieten

Zelte und Hallen: Zum Mieten Zelte und Hallen: Zum Mieten Kompetenz, die Sie mieten können Unser Anspruch ist es, Ihnen immer etwas mehr zu bieten. Mehr Qualität. Mehr Anwendernutzen. Mehr Wirtschaftlichkeit. Mehr Sicherheit. Bauen

Mehr

SAONEHAUS. Saonestraße 3 + 3 a 60528 Frankfurt

SAONEHAUS. Saonestraße 3 + 3 a 60528 Frankfurt SAONEHAUS Saonestraße 3 + 3 a 60528 Frankfurt Eschborn Westkreuz FFM Main Mainz Wiesbaden Bus 51 Schwanheimer Ufer Anschlußstelle Westhafen (21) Abfahrt nur von Süden möglich Bus 51, 78 Goldsteinstraße

Mehr

Hohenstaufenring 62, Köln

Hohenstaufenring 62, Köln Hohenstaufenring 62, Köln Besuchen Sie uns auch unter www.hohenstaufenringkoeln.de Lebendiges Umfeld und zentrale Lage. Hohenstaufenring 62. Der Boulevard mit seinem lebendigen Umfeld und unterschiedlichsten

Mehr

Mit uns schaffen Sie das!

Mit uns schaffen Sie das! SIE SUCHEN FLEXIBLE LEBENSRAUM- LÖSUNGEN FÜR FLÜCHTLINGE? Mit uns schaffen Sie das! UNSERE GEMEINSAME AUFGABE: Humane, lebenswerte Unterbringung von Flüchtlingen. IHR PROBLEM: Der Winter kommt keine Zeit

Mehr

Die Schlüssel-Lösung zur Ertragssteigerung: Enterprise PROduction Management E PROMI datenbasierte Entscheidungsunterstützung mit integrierter

Die Schlüssel-Lösung zur Ertragssteigerung: Enterprise PROduction Management E PROMI datenbasierte Entscheidungsunterstützung mit integrierter Korrekte Entscheidungen für Qualität und Produktivität effizient finden und treffen Die Schlüssel-Lösung zur Ertragssteigerung: Enterprise PROduction Management E PROMI datenbasierte Entscheidungsunterstützung

Mehr

Bürogebäude realisieren, flexible Lösungen in modularer Bauweise.

Bürogebäude realisieren, flexible Lösungen in modularer Bauweise. Bürogebäude realisieren, flexible Lösungen in modularer Bauweise. Büroräume individuelle Arbeitswelten. Modulbau ist längst mehr als eine Alternative zum konventionellen Bauen. Cadolto bietet flexible,

Mehr

Liegenschaftsverwaltung ist Vertrauenssache.

Liegenschaftsverwaltung ist Vertrauenssache. Liegenschaftsverwaltung ist Vertrauenssache. Das Unternehmen Die DRG Deutsche Realitäten GmbH wurde 2011 in Frankfurt gegründet und verwaltet derzeit ca. 980.000,00 m². Die Historie des Unternehmens reicht

Mehr

Besser bauen, besser leben

Besser bauen, besser leben Häuser mit Gütesiegel Besser bauen, besser leben Eine gute Gebäudehülle und effiziente Technik sorgen für Wohlsein im MINERGIE -Haus. Wohnhäuser, Schulen, Hotels, Büro- und Industriegebäude MINERGIE setzt

Mehr

IT-Development & Consulting

IT-Development & Consulting IT-Development & Consulting it-people it-solutions Wir sind seit 1988 führender IT-Dienstleister im Großraum München und unterstützen Sie in den Bereichen IT-Resourcing, IT-Consulting, IT-Development und

Mehr

Gewerbestandort im Süden Düsseldorfs entwickelt sich. Hafenpforte das neue Portal zum Reisholzer Hafen

Gewerbestandort im Süden Düsseldorfs entwickelt sich. Hafenpforte das neue Portal zum Reisholzer Hafen Gewerbestandort im Süden Düsseldorfs entwickelt sich Hafenpforte das neue Portal zum Reisholzer Hafen Die Attraktivität des Industrie- und Gewerbestandortes im Düsseldorfer Süden nimmt weiter zu. Parallel

Mehr

Energiespar-Fassaden in Klinkeroptik. Pflegeleicht, werterhaltend, energiesparend

Energiespar-Fassaden in Klinkeroptik. Pflegeleicht, werterhaltend, energiesparend Energiespar-Fassaden in Klinkeroptik Pflegeleicht, werterhaltend, energiesparend Renovieren zahlt sich aus! Als Hausbesitzer müssen Sie sich u.a. mit folgenden Problemen auseinandersetzen: die Außenfassade

Mehr

ihr büro im herzen Individuelle Büroeinrichtungen aus edlem Naturholz der natur

ihr büro im herzen Individuelle Büroeinrichtungen aus edlem Naturholz der natur ihr büro im herzen Individuelle Büroeinrichtungen aus edlem Naturholz der natur 1 individuelle möbel gesundes raumklima. TREND stellt Möbel aus edlem Naturholz, speziell nach Ihren Wünschen her. Ihrer

Mehr

Stahl und Industrieprodukte

Stahl und Industrieprodukte Stahl und Industrieprodukte Vorwort Die Emil Vögelin AG ist ein traditionelles Schweizer Familienunternehmen. 1932 von Emil Vögelin in Basel gegründet, entwickelte sich die Firma von einem kleinen Betrieb

Mehr

DAS INTELLIGENTE RAUMSYSTEM

DAS INTELLIGENTE RAUMSYSTEM ALLES UNTER IHREM DACH Ihre Halle ist ein großartiger Ort. Für Produktion, Montage, Logistik und Storage. Doch sie ist kein idealer Ort für Management, Kommunikation und Office-Aufgaben. Mit unserem neuen

Mehr

Energiespar-Fassaden in Natursteinoptik

Energiespar-Fassaden in Natursteinoptik Energiespar-Fassaden in Natursteinoptik Pflegeleicht, werterhaltend, wartungsfrei Nie mehr streichen! Renovieren zahlt sich aus! Als Hausbesitzer stehen Sie irgendwann immer wieder vor dem gleichen Problem:

Mehr

Messe-pro. Brand Experience Always Fair. www.messepro.de

Messe-pro. Brand Experience Always Fair. www.messepro.de Messe-pro Brand Experience Always Fair. www.messepro.de Wir entwickeln ERLEBBARE Auftritte. Erfolgreiche Markenkommunikation. Mit dem richtigen Fokus und einer gelungenen Markeninszenierung wird ein Messeauftritt

Mehr

Presseinformation. Reduzierte Geradlinigkeit: Gemeinsam realisieren SIMONSWERK und KEIZERS TÜREN innovatives Objektkonzept

Presseinformation. Reduzierte Geradlinigkeit: Gemeinsam realisieren SIMONSWERK und KEIZERS TÜREN innovatives Objektkonzept Reduzierte Geradlinigkeit: Gemeinsam realisieren SIMONSWERK und KEIZERS TÜREN innovatives Objektkonzept Rheda-Wiedenbrück/Ahaus, 01. Juli 2009. Wer hochwertige Objekte realisieren und seine Marktführung

Mehr

Presse-Information. Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten A-D-15007 07.07.2015

Presse-Information. Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten A-D-15007 07.07.2015 Presse-Information A-D-15007 07.07.2015 Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten Technische Büros Berlin und Jena bieten zum Jubiläum interessante Einblicke / Kontinuierliches Wachstum und

Mehr

WESKO baut für die Zukunft

WESKO baut für die Zukunft PRESSEINFORMATION FREYLER Industriebau realisiert neue Produktions- und Verwaltungseinheit WESKO baut für die Zukunft WESKO, der Komplettanbieter für Werkzeug- und Formenbau, Kunststoffverarbeitung und

Mehr

Gesund bauen für Mensch und Umwelt Vortrag im Rahmen der DGNB Sonderschau auf der BAU 2013 München von Architekten BKSP, Hannover und FMSC, Bochum

Gesund bauen für Mensch und Umwelt Vortrag im Rahmen der DGNB Sonderschau auf der BAU 2013 München von Architekten BKSP, Hannover und FMSC, Bochum Gesund bauen für Mensch und Umwelt Vortrag im Rahmen der DGNB Sonderschau auf der BAU 2013 München von Architekten BKSP, Hannover und FMSC, Bochum 17.01.2013 Bauherr: VHV Hannoversche Lebensversicherung

Mehr

Haupt- und Landgestüt Marbach VERMÖGEN UND BAU AMT TÜBINGEN

Haupt- und Landgestüt Marbach VERMÖGEN UND BAU AMT TÜBINGEN Haupt- und Landgestüt Marbach VERMÖGEN UND BAU AMT TÜBINGEN Dieser Text beschreibt die Abbildung. Er ist in der Univers light gesetzt und in der Auszeichnungsfarbe hervorgehoben. Sanierungsmaßnahmen Das

Mehr

Einfamilienhaus, Wegberg

Einfamilienhaus, Wegberg 2011 wurde das Einfamilienhaus in Wegberg fertiggestellt. Das Gebäude besticht durch klare geometrische Formen, sowohl außen als auch innen. Diesem Ergebnis geht eine intensive Entwurfsphase voran. In

Mehr

immer einen Schritt voraus

immer einen Schritt voraus immer einen Schritt voraus Seit 1909 ist max SchmiDt ein Begriff für höchste Qualität im Bereich Gebäudemanagement. entstanden aus einem Familienbetrieb und gewachsen durch die verbindung von tradition

Mehr

Kinderhaus im Baukastenprinzip: Neue Tageseinrichtung für die Kleinsten wurde in Systembauweise erstellt - und war nach fünf Monaten bezugsfertig

Kinderhaus im Baukastenprinzip: Neue Tageseinrichtung für die Kleinsten wurde in Systembauweise erstellt - und war nach fünf Monaten bezugsfertig Presseinformation (+ Bildmaterial S. 4-5) Seite 1 von 5 Kurze Wege und kleiner Verbrauch: SÄBU aus Biessenhofen baut energieeffizienten Kindergarten in Neuried Kinderhaus im Baukastenprinzip: Neue Tageseinrichtung

Mehr

RepoRtage 56 9-10 2014

RepoRtage 56 9-10 2014 Reportage 56 9-10 2014 Stylisches Pool-Design Einen blauen Fleck im Garten wollte der Bauherr nicht. Das Schwimmbecken sollte sich im Design ganz dem Wohnhaus und der Terrasse unterordnen. Heraus kam ein

Mehr

Verwaltungszentrale HDI-Gerling, Hannover. Fortschritt baut man aus Ideen.

Verwaltungszentrale HDI-Gerling, Hannover. Fortschritt baut man aus Ideen. Verwaltungszentrale HDI-Gerling, Hannover Fortschritt baut man aus Ideen. 2 Zuvor auf sieben Standorte in Hannover verteilt, konzentriert Talanx, eine der größten Versicherungsgruppen Deutschlands, durch

Mehr

PEM:SANIERUNG PARTNERSCHAFT FÜR PERFEKTION

PEM:SANIERUNG PARTNERSCHAFT FÜR PERFEKTION PEM:SANIERUNG PARTNERSCHAFT FÜR PERFEKTION DIE WIRTSCHAFTLICHE INVESTITION Jedes unserer Hallendach-Sanierungssysteme ist darauf ausgelegt, bereits zurückliegende Reparaturen durch eine sinnvolle und nachhaltige

Mehr

Kreissparkasse Köln. Immobilienmanagement. Wettbewerbsfähigkeit. Das neue Masterdesign. Betreiberpflichten. Filialen auf digitalem Prüfstand

Kreissparkasse Köln. Immobilienmanagement. Wettbewerbsfähigkeit. Das neue Masterdesign. Betreiberpflichten. Filialen auf digitalem Prüfstand (Heft 1) Ausgabe 02/2014 // Februar // ZKZ 21967 (Deutschland) // Plus.Zeitung 12Z039463 P (Österreich) // Post-Nr. 02-15 objekte P Das neue Masterdesign bank objekte Februar 2015 www.bank-objekte.de teheesen@bank-objekte.de

Mehr

Offen für Neues. Glas im Innenbereich.

Offen für Neues. Glas im Innenbereich. Offen für Neues. Glas im Innenbereich. Leichtigkeit durch Transparenz. Innovative Glasanwendungen im Innenbereich Glas ist einzigartig. Denn kein anderes Material ist in der Lage, Räume mit Licht zu gestalten

Mehr

Presseinformation. Moderner Wohnraum auf ehemaligem Konsulatsgelände. Zwei Stadtvillen am Palmengarten in Frankfurt. Baden-Baden, 28.07.

Presseinformation. Moderner Wohnraum auf ehemaligem Konsulatsgelände. Zwei Stadtvillen am Palmengarten in Frankfurt. Baden-Baden, 28.07. Presseinformation Schöck Bauteile GmbH Wolfgang Ackenheil Vimbucher Straße 2 76534 Baden-Baden Tel.: 07223 967-471 E-Mail: presse@schoeck.de Moderner Wohnraum auf ehemaligem Konsulatsgelände Zwei Stadtvillen

Mehr

LEBENSRAUM GESTALTEN: Die Herausforderungen des Bauens gemeinsam meistern. VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik

LEBENSRAUM GESTALTEN: Die Herausforderungen des Bauens gemeinsam meistern. VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik LEBENSRAUM GESTALTEN: Die Herausforderungen des Bauens gemeinsam meistern VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik Das Zukunftsmodell VDI-GBG Bauen und Gebäudetechnik als ganzheitliches Konzept Die Gebäude

Mehr

Wohnwerte schaffen für eine gute Vermietung!

Wohnwerte schaffen für eine gute Vermietung! Dipl.-Ing. Jörg Dollenberg Wohnwerte schaffen für eine gute Vermietung! Planung und Realisierung von Wärmedämm-Systemen Komplexe Wärmedämmsysteme aus einer Hand: Beratung, Planung und Ausführung Ihr Ansprechpartner

Mehr

wiesner hager. the office architects. the architecture of successful business.

wiesner hager. the office architects. the architecture of successful business. wiesner hager. the office architects. the architecture of successful business. vision Mit Konzepten die zentralen Anforderungen unserer Kunden auf bessere Weise lösen. Seite 04-07 innovation Das Büro als

Mehr

Ihr Service für Information und Technologie. Gestalten. Sie. mit!

Ihr Service für Information und Technologie. Gestalten. Sie. mit! Ihr Service für Information und Technologie Gestalten Sie mit! Wir Wer wir sind? Infrastructure Security Professional Service I S 4 I T G m b H Enterprise Data Center Managed Service Die ist ein herstellerunabhängiges

Mehr

Nachhaltiges Planen, Bauen und Betreiben als wesentliche Zukunftsaufgabe der Bau- und Immobilienwirtschaft

Nachhaltiges Planen, Bauen und Betreiben als wesentliche Zukunftsaufgabe der Bau- und Immobilienwirtschaft Nachhaltiges Planen, Bauen und Betreiben als wesentliche Zukunftsaufgabe der Bau- und Immobilienwirtschaft Dr. Werner Backes (WPW) Geschäftsführender Gesellschafter Sachverständiger für Nachhaltiges Bauen

Mehr

Ih r FM.d e. Ih r e F a c il it ie s in G u t e n H ä n d e n

Ih r FM.d e. Ih r e F a c il it ie s in G u t e n H ä n d e n Ih r FM.d e IhrFM steht nicht nur für professionelles Facility Management, sondern auch für Ihren Zugang zu: Flexiblen und Kompetenten Fachkräften & Maßgeschneiderten Lösungen für ihre Gebäude. Über uns

Mehr

Nachhaltiges Planen, Bauen und Betreiben als heutiger Standard für zukunftsorientierte Büro- und Verwaltungsgebäude

Nachhaltiges Planen, Bauen und Betreiben als heutiger Standard für zukunftsorientierte Büro- und Verwaltungsgebäude Nachhaltiges Planen, Bauen und Betreiben als heutiger Standard für zukunftsorientierte Büro- und Verwaltungsgebäude Dr. Werner Backes (WPW) Geschäftsführender Gesellschafter Sachverständiger für Nachhaltiges

Mehr

projektinformationen Haupteingang Bennigsenplatz 1 HPP Architekten, Sandra Heupel, T +49.(0)211. 83 84-133, sandra.heupel@hpp.com

projektinformationen Haupteingang Bennigsenplatz 1 HPP Architekten, Sandra Heupel, T +49.(0)211. 83 84-133, sandra.heupel@hpp.com Bennigsenplatz 1 B1 Revitalisierung und Aufstockung eines Büro- und Verwaltungsgebäudes Bauherr: Warburg-Henderson KAG für Immobilien mbh über HIH Hamburgische Immobilien Handlung GmbH Standort: Düsseldorf

Mehr

NACHHALTIG HANDELN SCHONT DIE UMWELT UND DEN GELDBEUTEL. Familie heißt Leben im Wandel. Am besten im Einklang mit der Umwelt und der Natur.

NACHHALTIG HANDELN SCHONT DIE UMWELT UND DEN GELDBEUTEL. Familie heißt Leben im Wandel. Am besten im Einklang mit der Umwelt und der Natur. E-Mail: info@hybrid-building-2050.de Internet: www.hybrid-building-2050.de Telefon: +49 9181 6946-14 Telefax: +49 9181 6946-50 318 Neumarkt i.d.opf. erhaus: marterstraße 3-5 tungsgesellschaft für udekonzepte

Mehr