Pressemeldung vom 14. März Gesamtzahl der Straftaten erneut gesunken und auf dem niedrigsten Stand der letzten neun Jahre

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Pressemeldung vom 14. März 2013. Gesamtzahl der Straftaten erneut gesunken und auf dem niedrigsten Stand der letzten neun Jahre"

Transkript

1 POLIZEIPRÄSIDIUM OBERBAYERN SÜD P R E S S E S T E L L E Pressemeldung vom 14. März 2013 Sicherheitslage im Landkreis Miesbach Kriminalitätsstatistik und Verkehrsunfallbilanz 2012 Die wichtigsten Entwicklungen im Jahr 2012: Gesamtzahl der Straftaten erneut gesunken und auf dem niedrigsten Stand der letzten neun Jahre Häufigkeitszahl weiter rückläufig und wieder deutlich unter dem bayerischen Landeswert Aufklärungsquote leicht zurückgegangen, aber weiterhin auf hohem Niveau Rückgang in fast allen Deliktbereichen, nur Internetkriminalität und Rauschgiftdelikte nahmen zu Gesamtverkehrsunfallzahlen weiterhin leicht steigend, etwas mehr Verletzte aber weniger Tote Im Landkreis Miesbach werden etwa Einwohner von den Polizeiinspektionen Bad Wiessee, Holzkirchen und Miesbach, der Kriminalpolizeistation Miesbach, der Autobahnpolizeistation Holzkirchen sowie der Polizeistation Fahndung Kreuth polizeilich betreut.

2 - 2 - Kriminalstatistik 2012 Die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) ist eine Zusammenstellung aller bekannt gewordener strafrechtlicher Sachverhalte. Berücksichtigt sind alle polizeilich bearbeiteten Verstöße nach dem Strafgesetzbuch und strafrechtlichen Nebengesetzen ohne Verkehrs- und Staatsschutzdelikte. Im Jahr 2012 wurden im Landkreis Miesbach insgesamt Straftaten erfasst. Dies stellt einen erfreulichen Rückgang von 376 Fällen oder 8,9 % im Vergleich zum Vorjahr dar und markiert zugleich den niedrigsten Wert der vergangenen 9 Jahre. Von den Straftaten wurden Fälle aufgeklärt, was einer Aufklärungsquote von 64,6 % entspricht (- 1,5 %). Das hohe Niveau des Vorjahres (66,1 %) konnte fast gehalten werden. Die Häufigkeitszahl bezeichnet die Anzahl der polizeilich erfassten Straftaten auf jeweils Einwohner. Die Häufigkeitszahl als Gradmesser der Kriminalitätsbelastung der Bevölkerung beträgt im Landkreis Miesbach und ging im Vergleich zum Jahr 2011 (4.432) um 9,1 % zurück. Sie lag damit weit unter dem Landesdurchschnitt von Straftaten.

3 - 3 - Landkreisübersicht Häufigkeitszahl Die Häufigkeitszahl und die Gesamtzahl der Straftaten wurde auch durch die Aufgriffe der Schleierfahndung entlang der Autobahn A8 beeinflusst. Bereinigt man die Zahlen im Landkreis um diese Fälle (überwiegend Delikte nach dem Ausländergesetz, Betäubungsmittelgesetz und Urkundsdelikte) ergibt dies eine Summe von Straftaten und eine Häufigkeitszahl von

4 - 4 - Kriminalitätsstruktur Tatverdächtigenstruktur Zu den geklärten Straftaten wurden Tatverdächtige ermittelt. Darunter befand sich wie im vorangegangenen Jahr ein Anteil von 35,1 % nichtdeutscher Personen (Vorjahr: 35,1 %). Zieht man die Anzahl der spezifischen Verstöße gegen das Aufenthalts- und Asylverfahrensgesetz ab, so beträgt der Ausländeranteil an allen Tatverdächtigen noch 31,2 %. Der Anteil Nichtdeutscher an der Wohnbevölkerung beträgt 8,3 %. Von den insgesamt ermittelten Tatverdächtigen waren 20,0 % jünger als 21 Jahre, also Kinder, Jugendliche oder Heranwachsende (Vorjahr: 17,9 %). Insbesondere Jugendliche und Heranwachsende (14-21 Jahre), mit einem Anteil von 7,4 % an der Wohnbevölkerung, sind mit 17,8 % überproportional bei den Tatverdächtigen vertreten. Die Überrepräsentation dieser Altersgruppe resultiert größtenteils aus ihrer sehr hohen Beteiligung bei den Diebstahls-, Sachbeschädigungs- und Körperverletzungsdelikten. Gewaltkriminalität Ausgewählte Deliktsbereiche: Darunter fallen in erster Linie Mord und Totschlag, Vergewaltigung, Raub sowie gefährliche und schwere Körperverletzungsdelikte. Im Landkreis Miesbach wurden 85 entsprechende Delikte im Jahr 2012 registriert.

5 - 5 - Dies stellt einen Rückgang um 16 Fälle oder 15,8 % im Vergleich zum Vorjahr dar. Der Anteil an der Gesamtkriminalität lag bei 2,2 % (Vorjahr 2,4%). Die Aufklärungsquote ist von 92,1 % um 1,5 % auf 90,6 % zurückgegangen. Juli 2012 Versuchter Mord in Papierfabrik in Gmund Während der Arbeitszeit wurde ein 44-jähriger Angestellter in seinem Büro von einem Kollegen mit Natronlauge überschüttet und mit einem Messerstich lebensgefährlich verletzt. Der 34-jährige Tatverdächtige sperrte sich nach dem Angriff in einem Büroraum ein. Er konnte durch zwei Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Wiessee zur Aufgabe überredet und anschließend festgenommen werden. November Geschäftsfrau aus Rottach-Egern wird getötet Die Inhaberin eines Bekleidungsgeschäftes in Rottach-Egern am Tegernsee wurde am 6. November durch eine Angestellte tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Die Obduktion beim Institut für Rechtsmedizin bestätigte am Tag darauf den gewaltsamen Tod der 65-jährigen Geschäftsfrau. Zur Klärung des Verbrechens wurde bei der Kriminalpolizei Miesbach die Ermittlungsgruppe Seeblick eingerichtet, die nach sehr aufwändigen Ermittlungen die mutmaßliche Täterin ermitteln und festnehmen konnte. Straßenkriminalität Diese umfasst alle Straftaten, die einen speziellen Bezug zum öffentlichen Verkehrsraum haben, z. B. Handtaschenraub, Körperverletzungsdelikte, Sachbeschädigungen und Diebstähle rund um das Kfz, Fahrraddiebstähle und Automatenaufbrüche. Hier sind die Zahlen um 91 Fälle oder 12,8 % auf 620 Delikte gesunken. Dies entspricht einem Anteil von 16,0 % (Vorjahr 16,8 %) an der Gesamtkriminalität. Dabei konnten mit 24,2 % der Fälle um 5,1 % mehr als 2011 aufgeklärt werden. Der Anteil an der Gesamtkriminalität beträgt 16,0 %. Die Aufklärungsquote steigt mit der Qualität der Delikte an, so konnten zum Beispiel 100 % aller Raubdelikte aufgeklärt werden. Sexualdelikte Bei den Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung war im Landkreis Miesbach ein Rückgang um 6 Fälle oder 12,2 % auf 43 Delikte zu verzeichnen. Die Aufklärungsquote konnte mit 97,7 % (Vorjahr 91,8 %) erheblich erhöht werden. Der Anteil an der Gesamtkriminalität beträgt 1,1%. Diebstahlskriminalität 2012 wurden mit 954 Taten um 76 weniger als im Vorjahr (- 7,4 %) registriert. Der Anteil an der Gesamtkriminalität lag nahezu unverändert bei 24,7 % (Vorjahr 24,3 %), die Aufklärungsquote ist mit 32,1 % (Vorjahr 29,7 %) leicht gestiegen.

6 - 6 - Juni Gestohlener BMW X 6 sichergestellt Schleierfahnder stellten bei einer Fahrzeugkontrolle eines BMW X 6 am 11. Juni am Irschenberg fest, dass an dem teuren Wagen die Fahrgestellnummer verändert worden war. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der Pkw seit August 2011 durch die ungarische Polizei zur Fahndung ausgeschrieben war. Weil der Fahrer des Fahrzeuges gegenüber den kontrollierenden Beamten glaubhaft machen konnte, dass das Fahrzeug von ihm wenige Wochen zuvor für etwa Euro gutgläubig gekauft wurde, konnte er seine Heimreise fortsetzten, allerdings ohne den BMW. Vermögens- und Fälschungsdelikte Unter die Vermögens- und Fälschungsdelikte fallen Straftaten, wie z.b. Betrugsdelikte aller Art, Unterschlagungen, Urkundenfälschungen, Geldund Wertzeichenfälschungen. Im Landkreis Miesbach sanken die Fallzahlen im Jahr 2012 um 228 Delikte oder 21,1 % auf 854 Fälle. Die Aufklärungsquote ist um 9,4 % auf 71,1 % (Vorjahr 80,5 %) zurückgegangen, der Anteil an der Gesamtkriminalität liegt bei 22,1 %. Internetkriminalität In diesen Deliktsbereich fallen beispielsweise sämtliche Angriffe auf heimische PC/Netzwerke und der nachfolgende Missbrauch von Passwörtern, Kontodaten oder sonstigen vertraulichen Informationen ebenso wie auch die einfache Beleidigung innerhalb sozialer Netzwerke (z.b. facebook ) oder der Betrug bei Onlinegeschäften oder Auktionsplattformen. Zwar weisen die Fallzahlen 2012 rund um die Kriminalität im Netz mit 41 Fällen (2011: 40) nur einen leichten Anstieg von 2,5 % bei einer gleichzeitigen Steigerung der Aufklärungsquote um 12,9 % auf 82,9 % aus, dabei muss aber berücksichtigt werden, dass bei diesem Deliktsbereich Auslandsstraftaten oder Straftaten mit ungeklärtem Tatort bislang nicht wiedergegeben werden. Somit spiegeln diese Zahlen noch längst nicht den tatsächlichen Sachstand wider. Denn gerade bei der sogenannten "Cyber"-Kriminalität sitzen die Täter sehr häufig im Ausland oder agieren von einem unbekannten Tatort aus. Sowohl im repressiven Bereich, als auch in der Prävention wird diesen Umständen Rechnung getragen. So wurde neben der Einstellung neuer, fachkompetenter Beschäftigter im Bereich der Kriminalpolizei und der Einrichtung einer Arbeitsgruppe Cybercrime auch die Schulung und Fortbildung der Kolleginnen und Kollegen auf diese speziellen Anforderungen hin weiter angepasst ( Cyber-Cops ). Rauschgiftdelikte Dazu zählen neben den Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz auch die direkte Beschaffungskriminalität, z. B. Rezeptfälschung.

7 - 7 - Die Anzahl der Delikte ist in diesem Bereich spürbar angestiegen. Die Zahl lag mit 279 Fällen um 36 Delikte oder 14,8 % über dem Vorjahr. Die Aufklärungsquote beträgt 97,8 % (Vorjahr 97,9 %), der Anteil an der Gesamtkriminalität liegt bei 7,2 %. Im Jahr 2012 waren 2 Rauschgifttodesopfer (2 Männer im Alter von 27 und 48 Jahren) zu beklagen (2011: 1). Mai Rauschgifthandel aufgeflogen Die Kriminalpolizei Miesbach hat den regen Handel eines 41-jährigen Angestellten aus dem Landkreis beendet. Der Mann war in einer Firma aus dem Landkreis Miesbach beschäftigt, die medizinische Produkte herstellt und hatte seit mindestens drei Jahren aus der Firma Fentanyl-Pflaster entwendet. Anschließend verkaufte er diese weiter. Die Kripo überraschte den 41-Jährigen am Bahnhof in Darching, Gemeinde Valley, bei der Übergabe einer größeren Menge dieser Schmerzpflaster. Rechtsextremistisch motivierte Straftaten In die hier nachfolgend dargestellte Staatsschutzlage rechts fließen Staatsschutzdelikte (spezielle Straftaten wie z.b. Landesverrat, Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, Bildung terroristischer Vereinigungen u.a.), aber auch Delikte der allgemeinen Kriminalität, wie z. B. Körperverletzung, Beleidigung, Hausfriedensbruch, Nötigung oder Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ein, sofern ein politisch motivierter Tathintergrund vorliegt. Zusammen mit den Staatsschutzdelikten bilden sie den Phänomenbereich der Politisch motivierten Kriminalität (PMK). Bei allen 5 (2011: 10) festgestellten Fällen von rechtsgerichteter Kriminalität handelt es sich um Propagandadelikte, wie politisch motivierte Schmierereien, das öffentliche Zeigen/Verwenden von Nazisymbolen oder das Abspielen indizierter Tonträger. Die Aufklärungsquote bei der Politisch motivierten Kriminalität (PMK) rechts lag dabei bei 40,0 % (2011: 80,0 %). Die Bekämpfung des Rechtsextremismus - das Ausschöpfen aller repressiven und präventiven Möglichkeiten - war eines der erklärten Jahresziele 2012 des s. Besondere Einsatzlagen im Landkreis Miesbach Insgesamt waren Veranstaltungen (2011: 642) polizeilich zu betreuen. Davon waren 88 Sportveranstaltungen, 3 Versammlungen unter freiem Himmel und 553 sonstige Veranstaltungen (z.b. Volksfeste). Für einen reibungslosen Ablauf waren insgesamt Beamte eingesetzt.

8 - 8 - Juni Polizei rettet Entenküken Beamte der Rosenheimer Verkehrspolizei retteten am Nachmittag des 9. Juni auf der A 8 am Irschenberg ein Entenküken, das sich auf die Autobahn verirrt hatte. Das offenbar frisch geschlüpfte Küken, von den Polizisten spontan Seppi getauft, konnte auf einem Bauernhof in Prien am Chiemsee gut untergebracht werden. Dort fand es sprichwörtlich Unterschlupf bei der Henne Charlotte. Seppi hat sich mittlerweile von den Strapazen gut erholt und freut sich über sein Stiefgeschwisterchen namens Hubert, einem weiteren Entenkind, welches von Charlotte betreut wird. Notruf- und Einsatzaufkommen Die Einsatzzentrale des s hatte im abgelaufenen Jahr ein umfangreiches Notruf- und Einsatzaufkommen zu bewältigen. Es wurden Notrufe (Vorjahr ) angenommen und Einsätze (Vorjahr ) bearbeitet. In der Rangfolge der angelegten Einsätze liegt der Verkehrsunfall mit Sachschaden (14.427) an erster Stelle, gefolgt von der Verdächtigen Wahrnehmung (9.038) und der Verkehrsbehinderung (7.181). Verkehrsunfallbilanz 2012 Im Jahr 2012 wurden auf den rund 700 Straßenkilometern und sonstigen öffentlichen Verkehrsflächen im Landkreis Miesbach Verkehrsunfälle und damit 151 oder 5,3 % mehr als im Vorjahr registriert (2.858).

9 - 9 - Von 623 auf 707 angestiegen (+ 13,5 %) ist im vergangene Jahr auch die Zahl der verletzten Personen. Die Zahl der Todesopfer ging dagegen von 13 im Vorjahr auf 8 Verkehrstote zurück. Juli Auto mit drei Senioren versinkt im Tegernsee - zwei Menschen sterben Am späten Nachmittag des 4. Juli stürzte ein Subaru in den Tegernsee und ging unter. Die Fahrerin des Wagens war mit dem Auto und zwei Bekannten auf dem Parkplatz vor einem Hotel unkontrolliert geradeaus gefahren und im See gelandet. Ein 86-jähriger Mann verstarb noch am Unfallort, eine 85-jährige Frau wenige Tage später im Krankenhaus. Die 91-jährige Fahrerin überlebte leichverletzt. Hauptunfallursachen Anmerkung: Berücksichtigt werden hier alle Unfallursachen bei den Beteiligten, so dass es zu Mehrfachzählungen kommen kann (z.b. Vorfahrtsverstoß und zugleich Alkoholisierung) Auch wenn die Ursachen Alkohol und Geschwindigkeit bei den angeführten Hauptunfallursachen zahlenmäßig nur einen verhältnismäßig geringen Raum einnehmen, so haben diese Unfallursachen nach wie vor die gravierendsten Auswirkungen zur Folge. Im Landkreis Miesbach wurden bei Geschwindigkeitsunfällen 139 Personen verletzt (2011: 108), bei Alkoholunfällen waren es 26 Personen (2011: 15). Getötet wurde bei Verkehrsunfällen mit diesen beiden Ursachen im Jahr 2012 glücklicherweise niemand.

10 Schulwegunfälle Im Landkreis Miesbach kam es 2012 zu 4 Schulwegunfällen (2011: 5). Dabei wurden 5 Schüler leicht verletzt (2011: 6). Erfreulicherweise gab es keine Unfälle mit schwerwiegenderen Folgen. Verkehrsüberwachung Die Polizeidienststellen führten 2012 im Landkreis Miesbach 484 Radar- Geschwindigkeitsmessungen (Vorjahr: 560 bzw. - 13,6 %) mit insgesamt registrierten Fahrzeugen durch Fahrzeugführer mussten dabei wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen beanstandet werden (2011: ), das entspricht einer Beanstandungsquote von 3,0 % (Vorjahr: 2,7 %). Bei weiteren 561 Messungen mit der Laser- Pistole (2011: 552 bzw. + 1,6 %) wurden Fahrzeugführer verwarnt oder angezeigt (Vorjahr: bzw. -21,5 %). 195 Fahrzeuglenker (2011: 185) wurden im vergangenen Jahr bei Verkehrsicherheitskontrollen mehr oder weniger alkoholisiert am Steuer ihrer Fahrzeuge angetroffen und zur Anzeige gebracht. Den höchsten Wert hatte ein Autofahrer aus Schliersee mit 3,67 Promille. Unter dem Einfluss illegaler Drogen waren 34 Fahrzeugführer (2011: 40) unterwegs. Gegen sie wurde ebenfalls ein Straf- oder Bußgeldverfahren eingeleitet. Stefan Sonntag Pressesprecher Hinweis für Medienvertreter: Der Sicherheitsbericht 2012 für den Zuständigkeitsbereich des s Süd wurde auf der Internet-Startseite des s zur Verfügung gestellt unter

Die Gesamtzahl der polizeilich bekannt gewordenen Straftaten ging zwar leicht nach oben, bedeutet aber den zweitniedrigsten Stand seit acht Jahren.

Die Gesamtzahl der polizeilich bekannt gewordenen Straftaten ging zwar leicht nach oben, bedeutet aber den zweitniedrigsten Stand seit acht Jahren. POLIZEIPRÄSIDIUM OBERBAYERN SÜD P R E S S E S T E L L E Pressemeldung vom 27.03.2012 Sicherheitslage Stadt Rosenheim Kriminalitätsstatistik und Verkehrsunfallbilanz 2011 Mit etwa 61.000 Einwohnern ist

Mehr

PRESSEMITTEILUNG 03. April 2014

PRESSEMITTEILUNG 03. April 2014 POLIZEIPRÄSIDIUM TUTTLINGEN PRESSESTELLE PRESSEMITTEILUNG 03. April 2014 Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 für den Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Tuttlingen in den Landkreisen Freudenstadt,

Mehr

POLIZEIPRÄSIDIUM OBERBAYERN SÜD

POLIZEIPRÄSIDIUM OBERBAYERN SÜD POLIZEIPRÄSIDIUM OBERBAYERN SÜD P R E S S E S T E L L E Pressemeldung vom 22.04.2010 Sicherheitslage im Landkreis Altötting Kriminalitätsstatistik und Verkehrsunfallbilanz 2009 Der Landkreis Altötting

Mehr

Handout. Entwicklung der Grenzkriminalität 2010

Handout. Entwicklung der Grenzkriminalität 2010 Handout Entwicklung der Grenzkriminalität 2010 Pressekonferenz am 9. März 2011 Gesamtüberblick zur Kriminalitätslage Rückgang der Gesamtkriminalität Die Kriminalität in den 24 Grenzgemeinden lag mit 22.373

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik

Polizeiliche Kriminalstatistik Polizeiliche Kriminalstatistik 2009 Polizeiliche Kriminalstatistik 2009 Polizeidirektion Werra-Meißner Pressemitteilung zur polizeilichen Kriminalstatistik 2009 hohe Aufklärungsquote: 62,4 % der Straftaten

Mehr

POLIZEIPRÄSIDIUM OBERBAYERN SÜD

POLIZEIPRÄSIDIUM OBERBAYERN SÜD POLIZEIPRÄSIDIUM OBERBAYERN SÜD P R E S S E S T E L L E Pressemeldung vom 10.05.2010 Sicherheitslage im Landkreis Weilheim-Schongau Kriminalitätsstatistik und Verkehrsunfallbilanz 2009 Der Landkreis Weilheim-Schongau

Mehr

Pressekonferenz der Aachener Polizei. am

Pressekonferenz der Aachener Polizei. am Pressekonferenz der Aachener Polizei am 11.03.2015 Kriminalitätsentwicklung Im Jahr 2014 Inhaltsverzeichnis I. Kernaussagen 2 II. Kriminalitätsentwicklung 1 Entwicklung der Gesamtkriminalität 3 2 Häufigkeitszahl

Mehr

Presseinformation. Polizeiliche Kriminalstatistik Polizeidirektion Groß-Gerau

Presseinformation. Polizeiliche Kriminalstatistik Polizeidirektion Groß-Gerau Polizeipräsidium Südhessen Presseinformation Polizeiliche Kriminalstatistik 2016 Aufklärungsquote mit 61% nach wie vor auf hohem Niveau Rüsselsheim, 07. März 2017 1. Straftatenentwicklung / Aufklärungsquote

Mehr

Kriminalstatistik 2014

Kriminalstatistik 2014 rechtsstaatlich bürgerorientiert professionell Pressebericht/Handout Bonn, 11.03.2015 Kriminalstatistik 2014 Anzahl der Gewaltstraftaten nochmals rückläufig - Raubstraftaten sanken auf niedrigsten Stand

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik des Jahres 2012

Polizeiliche Kriminalstatistik des Jahres 2012 Polizeikommissariat Wolfenbüttel Polizeikommissariat Wolfenbüttel, Lindener Str. 22, 38300 Wolfenbüttel, Tel. 05331/933-0, Fax 05331/933-150 Polizeiliche Kriminalstatistik des Jahres 2012 Wolfenbüttel,

Mehr

Im Jahr 2014 wurden im örtlichen Zuständigkeitsbereich der PI Neuburg Straftaten

Im Jahr 2014 wurden im örtlichen Zuständigkeitsbereich der PI Neuburg Straftaten PI Neuburg a.d.donau Kriminalitätslage 2014 Seite 1 von 8 Walter, EPHK 1. Kriminalitätsentwicklung 1.1 Gesamtüberblick Im Jahr 2014 wurden im örtlichen Zuständigkeitsbereich der PI Neuburg 2.502 Straftaten

Mehr

Vorläufige Polizeiliche Kriminalstatistik Jänner bis Oktober 2008/2009 Vorarlberg

Vorläufige Polizeiliche Kriminalstatistik Jänner bis Oktober 2008/2009 Vorarlberg Vorläufige Polizeiliche Kriminalstatistik Jänner bis Oktober / Vorarlberg PRESSEAUSSENDUNG Vorläufige polizeiliche Kriminalstatistik Jänner bis Oktober für das Bundesland Vorarlberg Anstieg (+9,5 %) der

Mehr

Handout. Pressekonferenz am Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2015 im Land Brandenburg

Handout. Pressekonferenz am Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2015 im Land Brandenburg Handout Pressekonferenz am 21.03.2016 Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2015 im Land Brandenburg I Eckdaten der Polizeilichen Kriminalstatistik 2015 des Landes Brandenburg

Mehr

Handout. Handout. Pressekonferenz Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2016 im Land Brandenburg

Handout. Handout. Pressekonferenz Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2016 im Land Brandenburg Handout Pressekonferenz 08.03.2017 Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2016 im Land Brandenburg Eckdaten der Polizeilichen Kriminalstatistik 2016 des Landes Brandenburg

Mehr

Pressekonferenz der Aachener Polizei. am

Pressekonferenz der Aachener Polizei. am Pressekonferenz der Aachener Polizei am 06.03.2017 Kriminalitätsentwicklung im Jahr 2016 Inhaltsverzeichnis I. Kriminalitätsentwicklung 1 Entwicklung der Gesamtkriminalität 2 2 Häufigkeitszahl 2 3 Aufklärungsquote

Mehr

Pressekonferenz der Aachener Polizei. am

Pressekonferenz der Aachener Polizei. am Pressekonferenz der Aachener Polizei am 15.03.2016 Kriminalitätsentwicklung im Jahr 2015 Inhaltsverzeichnis I. Kriminalitätsentwicklung 1 Entwicklung der Gesamtkriminalität 2 2 Häufigkeitszahl 2 3 Aufklärungsquote

Mehr

Aufklärungsquote mit 60,8% nach wie vor auf hohem Niveau

Aufklärungsquote mit 60,8% nach wie vor auf hohem Niveau Presseinformation Polizeiliche Kriminalstatistik 2015 Polizeidirektion Groß-Gerau Aufklärungsquote mit 60,8% nach wie vor auf hohem Niveau 1. Straftatenentwicklung / Aufklärungsquote Im Jahr 2015 wurden

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2013

Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 (ohne Fallzahlen politisch motivierte Kriminalität) Vorstellung am 02. April 2014 1 Anzahl Fälle PI Lüneburg PD Lüneburg 2012 2013 2012 2013 insgesamt 20.625 20.230 78.758 77.381 Veränderung -395 (-1,92%)

Mehr

Die Häufigkeitszahl, die angibt wie viele Straftaten rechnerisch auf 100.000 Einwohner entfallen, stieg 2013 auf 11.365 (2012: 10.

Die Häufigkeitszahl, die angibt wie viele Straftaten rechnerisch auf 100.000 Einwohner entfallen, stieg 2013 auf 11.365 (2012: 10. Medieninformation 102/2014 Polizeidirektion Dresden Ihr/-e Ansprechpartner/-in Thomas Geithner Durchwahl Telefon +49 351 483-2400 Telefax +49 351 483-2281 pressestelle.pd-dresden@ polizei.sachsen.de* Dresden,

Mehr

POLIZEIPRÄSIDIUM OBERBAYERN SÜD. Polizeiliche Kriminalstatistik 2014 P R E S S E S T E L L E. Pressemeldung vom 18.03.2015

POLIZEIPRÄSIDIUM OBERBAYERN SÜD. Polizeiliche Kriminalstatistik 2014 P R E S S E S T E L L E. Pressemeldung vom 18.03.2015 POLIZEIPRÄSIDIUM OBERBAYERN SÜD P R E S S E S T E L L E Pressemeldung vom 18.03.2015 Polizeiliche Kriminalstatistik 2014 Die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) ist eine Zusammenstellung aller bekannt

Mehr

Eckdaten der Polizeilichen Kriminalstatistik 2009 des Landes Brandenburg

Eckdaten der Polizeilichen Kriminalstatistik 2009 des Landes Brandenburg Pressekonferenz am 3. März 2010 Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik und zur Entwicklung der Politisch motivierten Kriminalität für das Jahr 2009 Land Brandenburg I Eckdaten der Polizeilichen

Mehr

Presseinformation. Wem die Bürger am meisten vertrauen: Platz 1 für Sachsens Polizei (aproxima-sachsenumfrage 2007)

Presseinformation. Wem die Bürger am meisten vertrauen: Platz 1 für Sachsens Polizei (aproxima-sachsenumfrage 2007) Polizeidirektion Dresden 19. März 2008 Lfd. Nr. 135-1/08 Presseinformation Polizeipräsident Dieter Hanitsch (52), Leiter der Polizeidirektion Dresden stellte heute in Dresden die Polizeiliche Kriminalstatistik

Mehr

Politisch Motivierte Kriminalität im Jahr 2014 Bundesweite Fallzahlen

Politisch Motivierte Kriminalität im Jahr 2014 Bundesweite Fallzahlen Bundesministerium des Innern Politisch Motivierte Kriminalität im Jahr 2014 Bundesweite Fallzahlen 1. Erfassung politisch motivierter Kriminalität Straftaten, die aus einer politischen Motivation heraus

Mehr

Lagebild Kriminalität 2013

Lagebild Kriminalität 2013 Lagebild Kriminalität 213 Meerbusch Kaarst Korschenbroich Neuss Jüchen Rhein-Kreis Neuss Dormagen Grevenbroich Rommerskirchen Lagebild Kriminalität für den Rhein-Kreis Neuss Der Landrat des Rhein-Kreises

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen Niedersachsen. Wesentliche Deliktsbereiche

Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen Niedersachsen. Wesentliche Deliktsbereiche Niedersächsisches Ministerium für Inneres, Sport und Integration Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen 28 Wesentliche Deliktsbereiche Niedersachsen 2 Inhaltsangabe Seite Gesamtkriminalität im Überblick

Mehr

KRIMINALITÄTSLAGE 2014 STADT SPEYER

KRIMINALITÄTSLAGE 2014 STADT SPEYER POLIZEIPRÄSIDIUM RHEINPFALZ KRIMINALITÄTSLAGE 2014 STADT SPEYER 1 / 12 P r ä s e n t a t i o n Uwe Giertzsch Polizeioberrat Leiter der Polizeiinspektion Andreas Heintz Erster Kriminalhauptkommissar Vertreter

Mehr

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige Kriminalstatistik Straftat In der Polizeilichen Kriminalstatistik werden die von der Polizei bearbeiteten Verbrechen und Vergehen einschließlich der mit Strafe bedrohten Versuche gemäß Straftatenkatalog

Mehr

Kriminalitätsentwicklung im Kreis Paderborn 2014

Kriminalitätsentwicklung im Kreis Paderborn 2014 Foto: M. Maurer, Blende 78 Kriminalitätsentwicklung im Kreis Paderborn 2014 Veröffentlicht am 11.03.2015 Betrachtung der Gesamtstatistik und einzelner ausgewählter Deliktsfelder Tatverdächtige Entwicklung

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen 2014. 30. März 2015 - Hannover

Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen 2014. 30. März 2015 - Hannover Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen 2014 Gliederung sentwicklung sentwicklung 640.000 66,00% sentwicklung 620.000 62,91% 64,00% 62,00% 600.000 580.000 560.000 55,72% 55,52% 56,86% 58,53% 59,97%

Mehr

Lagebild Kriminalität 2014

Lagebild Kriminalität 2014 Lagebild Kriminalität für den Rhein-Kreis Neuss Lagebild Kriminalität 214 Meerbusch Kaarst Korschenbroich Neuss Jüchen Rhein-Kreis Neuss Dormagen Grevenbroich Rommerskirchen Lagebild Kriminalität für den

Mehr

Lagebild Kriminalität 2011

Lagebild Kriminalität 2011 Lagebild Kriminalität 211 Meerbusch Kaarst Korschenbroich Neuss Jüchen Rhein-Kreis Neuss Dormagen Grevenbroich Rommerskirchen Lagebild Kriminalität für den Rhein-Kreis Neuss Der Landrat des Rhein-Kreises

Mehr

ORTSPOLIZEIBEHÖRDE BREMERHAVEN

ORTSPOLIZEIBEHÖRDE BREMERHAVEN ORTSPOLIZEIBEHÖRDE BREMERHAVEN Kriminalstatistik 2014: Niedrigste Zahl an Straftaten seit 1975 Während die Bremerhavener Polizei die Statistik 1992 noch mit 18.991 Straftaten vorstellte, registrierte die

Mehr

Lagebild Kriminalität 2016

Lagebild Kriminalität 2016 Lagebild Kriminalität 216 Meerbusch Kaarst Korschenbroich Neuss Jüchen Rhein-Kreis Neuss Dormagen Grevenbroich Rommerskirchen Lagebild Kriminalität für den Rhein-Kreis Neuss Der Landrat des Rhein-Kreises

Mehr

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom Seite - 1 - Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom 24.03.2016 Bericht zur Sicherheitslage des Jahres 2015 im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Oberpfalz Flüchtlingszustrom beeinflusst

Mehr

Verkehrsunfallbilanz 2013

Verkehrsunfallbilanz 2013 Verkehrsunfallbilanz 2013 I. Trends/Entwicklungen Verkehrsunfallentwicklung insgesamt nahezu unverändert Rückgang der Verletzten um 0,6 % aber Anstieg der Getöteten um 2,4 % - Rückgang der Getöteten bei

Mehr

Polizeipräsidium Konstanz P r e s s e s t e l l e

Polizeipräsidium Konstanz P r e s s e s t e l l e Polizeipräsidium Konstanz P r e s s e s t e l l e Polizeipräsidium Konstanz, Benediktinerplatz 3, 78467 Konstanz Telefon: 07531/995-1010 bis1015 E-Mail: konstanz.pp.stab.oe@polizei.bwl.de Internet: www.polizei-konstanz.de

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2015

Polizeiliche Kriminalstatistik 2015 Polizeiinspektion Lüneburg /Lüchow-Dannenberg / Uelzen Polizeiliche Kriminalstatistik 2015 (ohne Fallzahlen politisch motivierte Kriminalität) Vorstellung am 19. Februar 2016 Polizeiinspektion Lüneburg

Mehr

Ortspolizeibehörde Bremerhaven

Ortspolizeibehörde Bremerhaven Ortspolizeibehörde Bremerhaven www.polizei.bremerhaven.de www.twitter.com/polizeibhv www.facebook.com/polizeibremerhaven Veröffentlichung der Polizeilichen Kriminalstatistik 2015 Fallzahlen und Aufklärungsquoten

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2015

Polizeiliche Kriminalstatistik 2015 Polizeiinspektion Lüneburg /Lüchow-Dannenberg / Uelzen Polizeiliche Kriminalstatistik 2015 (ohne Fallzahlen politisch motivierte Kriminalität) Vorstellung am 19. Februar 2016 Polizeiinspektion Lüneburg

Mehr

Kriminalitätsentwicklung im Freistaat Sachsen im Jahr Polizeiliche Kriminalstatistik - Grafischer Überblick

Kriminalitätsentwicklung im Freistaat Sachsen im Jahr Polizeiliche Kriminalstatistik - Grafischer Überblick Kriminalitätsentwicklung im Freistaat Sachsen im Jahr 216 1. Polizeiliche Kriminalstatistik - Grafischer Überblick 38.16 295.817 279.467 29.647 293.895 312.46 312.5 327.196 314.861 324.736 Kriminalitätsentwicklung

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik Polizeidirektion Lübeck

Polizeiliche Kriminalstatistik Polizeidirektion Lübeck Polizeiliche Kriminalstatistik Polizeidirektion Lübeck 2016 Schleswig-Holstein. Der echte Norden. Vorbemerkung In der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) werden alle von den Schutz- und Kriminalpolizeidienststellen

Mehr

PRESSEMITTEILUNG

PRESSEMITTEILUNG STABSSTELLE ÖFFENTLICHKEITSARBEIT PRESSEMITTEILUNG 24.03.2017 Polizeipräsidium Freiburg - Polizeiliche Kriminalstatistik 2016 für den Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Freiburg sowie den Landkreis

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Kriminalitätsentwicklung. 2. Geografische Struktur (Landkreisebene-Gemeindeebene) 3. Herausragende Fälle. 1.

Inhaltsverzeichnis. 1. Kriminalitätsentwicklung. 2. Geografische Struktur (Landkreisebene-Gemeindeebene) 3. Herausragende Fälle. 1. Inhaltsverzeichnis 1. Kriminalitätsentwicklung 1.1 Gesamtüberblick 1.2 Entwicklung 1.2.1 Einwohnerzahl und Kriminalität 1.2.2 Kriminalitätsstruktur 1.2.3 Entwicklung der Deliktsbereiche 1.2.4 Gesamtaufklärung

Mehr

PRESSEMITTEILUNG

PRESSEMITTEILUNG STABSSTELLE ÖFFENTLICHKEITSARBEIT PRESSEMITTEILUNG 27.03.2017 Polizeipräsidium Freiburg - Polizeiliche Kriminalstatistik 2016 für den Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Freiburg sowie den Landkreis

Mehr

Politisch motivierte Kriminalität 2010 FREISTAAT THÜRINGEN

Politisch motivierte Kriminalität 2010 FREISTAAT THÜRINGEN PRESSEMAPPE Politisch motivierte Kriminalität 2010 FREISTAAT THÜRINGEN Inhaltsverzeichnis 1 Politisch motivierte Kriminalität (PMK)...2 1.1 Überblick... 2 1.2 Erfasste Fälle in den Phänomenbereichen...

Mehr

M e d i e n i n f o r m a t i o n zur Polizeilichen Kriminalstatistik 2017

M e d i e n i n f o r m a t i o n zur Polizeilichen Kriminalstatistik 2017 Polizeiinspektion Kirchheimbolanden 20. März 2018 Tel.: 06352/911-202 Fax.: 06352/911-151 PK Magdic email: PIKirchheimbolanden@polizei.rlp.de M e d i e n i n f o r m a t i o n zur Polizeilichen Kriminalstatistik

Mehr

Polizeipräsidium Krefeld. Jahresbilanz Kriminalität 2011

Polizeipräsidium Krefeld. Jahresbilanz Kriminalität 2011 Polizeipräsidium Krefeld Jahresbilanz Kriminalität 2011 Aufklärungsquote 100% Aufklärungsquote bei Tötungsdelikten (2010: 100%) 85% Aufklärungsquote bei Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung nochmaliger

Mehr

ORTSPOLIZEIBEHÖRDE BREMERHAVEN

ORTSPOLIZEIBEHÖRDE BREMERHAVEN ORTSPOLIZEIBEHÖRDE BREMERHAVEN Polizei in Bremerhaven erfolgreich Polizeiliche Kriminalstatistik für 2016 Pressemitteilung vom 22.03.2017 Oberbürgermeister Melf Grantz findet die jüngsten Zahlen der polizeilichen

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2016

Polizeiliche Kriminalstatistik 2016 bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich Polizeiliche Kriminalstatistik 2016 Herausgegeben durch die Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis am 08.03.2017 hochsauerlandkreis.polizei.nrw.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

4. April Polizeiinspektion Emsland / Grafschaft Bentheim. Kriminalstatistik

4. April Polizeiinspektion Emsland / Grafschaft Bentheim. Kriminalstatistik Kriminalstatistik 1 Vergleich (Zahlen des Vorjahres in Klammern) Straftaten gesamt Aufklärungsquote geklärte Straftaten Niedersachsen 545.704 (557.219) 61,26 % (60,99 %) 334.322 (339.863) PD Osnabrück

Mehr

Kriminalitätsstatistik im Städtevergleich

Kriminalitätsstatistik im Städtevergleich Autor: Florian Breu Grafiken und Tabellen: Angelika Issel Kriminalitätsstatistik im Städtevergleich Im Vorwort zum Sicherheitsreport 2006 des Polizeipräsidiums München 1) stellt der Münchner Polizeipräsident

Mehr

Handout. Pressekonferenz Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2008 für das Land Brandenburg

Handout. Pressekonferenz Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2008 für das Land Brandenburg Ministerium des Innern Ministerium des Innern des Landes Brandenburg Postfach 601165 14411 Potsdam Handout Pressekonferenz Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2008 für

Mehr

Medieninformation. Weniger Verkehrstote in Sachsen im vergangenen Jahr. 032 / 2017 Sächsisches Staatsministerium des Innern.

Medieninformation. Weniger Verkehrstote in Sachsen im vergangenen Jahr. 032 / 2017 Sächsisches Staatsministerium des Innern. Medieninformation 032 / 2017 Sächsisches Staatsministerium des Innern Ihr Ansprechpartner Andreas Kunze-Gubsch Durchwahl Telefon +49 351 564-3040 Telefax +49 351 564-3049 presse@smi.sachsen.de Dresden,

Mehr

Mannheim/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis: Polizeiliche Kriminalstatistik veröffentlicht Gesamtzahl der Straftaten nochmals angestiegen

Mannheim/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis: Polizeiliche Kriminalstatistik veröffentlicht Gesamtzahl der Straftaten nochmals angestiegen Mannheim/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis: Polizeiliche Kriminalstatistik veröffentlicht Gesamtzahl der Straftaten nochmals angestiegen Gesamtstraftaten Nachdem bereits 2015 die Anzahl der Gesamtstraftaten

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik Kreis Steinburg

Polizeiliche Kriminalstatistik Kreis Steinburg Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 Kreis Steinburg 2 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise... 3 1. Statistik im Überblick... 4 1.1 Gesamtkriminalität... 4 1.2 Aufklärungsquote/aufgeklärte Fälle... 5

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2012

Polizeiliche Kriminalstatistik 2012 Polizeiliche Kriminalstatistik 212 für die Polizeiinspektion Braunschweig Schlagzeilen Straftaten in der Stadt Braunschweig gehen um 252 Delikte zurück; die Aufklärungsquote mit 58,49% liegt leicht über

Mehr

LAGEBILD VERKEHR 2014 POLIZEIINSPEKTION FRANKENTHAL/PFALZ

LAGEBILD VERKEHR 2014 POLIZEIINSPEKTION FRANKENTHAL/PFALZ LAGEBILD VERKEHR 2014 POLIZEIINSPEKTION FRANKENTHAL/PFALZ 1 Verkehrsunfallbilanz der Polizei Frankenthal auf einen Blick Die Gesamtzahl der polizeilich registrierten Verkehrsunfälle ist leicht auf insgesamt

Mehr

Innenminister Caffier stellt Polizeiliche Kriminalstatistik 2009 vor: Erfreuliches Ergebnis dank professioneller Polizeiarbeit

Innenminister Caffier stellt Polizeiliche Kriminalstatistik 2009 vor: Erfreuliches Ergebnis dank professioneller Polizeiarbeit Innenminister Caffier stellt Polizeiliche Kriminalstatistik 2009 vor: Erfreuliches Ergebnis dank professioneller Polizeiarbeit Innenminister Lorenz Caffier hat heute die Polizeiliche Kriminalstatistik

Mehr

Kriminalitätsentwicklung 2016

Kriminalitätsentwicklung 2016 bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich Kriminalitätsentwicklung 2016 Pressemappe zur Pressekonferenz vom 07.03.2017 www.polizei-rbk.de 3 Herausgeber: Der Landrat als Kreispolizeibehörde Abteilung

Mehr

1. Kriminalitätsentwicklung 2011 im Bereich der Polizeiinspektion Haßfurt

1. Kriminalitätsentwicklung 2011 im Bereich der Polizeiinspektion Haßfurt Seite 1 von 8 Polizeiinspektion Haßfurt Heideloffplatz 14 97437 Haßfurt Verteiler: - örtliche Presse - PI Ebern Ihr Zeichen Ihre Nachricht vom Unser Zeichen unsere Nachricht vom Datum 3611 Sachbearbeiter

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik Dezernat 11.5 / RASt 2014 Polizeidirektion Hannover

Polizeiliche Kriminalstatistik Dezernat 11.5 / RASt 2014 Polizeidirektion Hannover Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 Zuständigkeitsgrenzen EWZ: Region Hannover 1.112.675 EWZ: - LHH 514.137 und - Umland 598.538 (davon Laatzen: 39.328) Einwohnerzahlen LSKN auf Basis ZENSUS 2011, Stand

Mehr

Informationen zur Statistik

Informationen zur Statistik Informationen zur Statistik 2015 Inhaltsverzeichnis 1 (PMK)... 1 1.1 Überblick... 1 1.2 Erfasste Fälle in den Phänomenbereichen... 2 1.3 Erfasste Fälle nach Deliktsqualitäten... 3 1.4 Regionale Verteilung

Mehr

Verkehrsunfallbilanz 2015 und Verkehrssicherheitsarbeit. Pressekonferenz 24.02.2016

Verkehrsunfallbilanz 2015 und Verkehrssicherheitsarbeit. Pressekonferenz 24.02.2016 Verkehrsunfallbilanz 2015 und Verkehrssicherheitsarbeit Pressekonferenz 24.02.2016 Wesentliche Unfalldaten/-Ursachen Unfalleckwerte 2014 / 2015 24168 Verkehrsunfälle (gesamt) 12289 ausgewertete Verkehrsunfälle

Mehr

Innenminister stellt Polizeiliche Kriminalstatistik 2016 vor. Sicherheitsgefühl der Bevölkerung durch Anstieg der Fallzahlen beeinflusst

Innenminister stellt Polizeiliche Kriminalstatistik 2016 vor. Sicherheitsgefühl der Bevölkerung durch Anstieg der Fallzahlen beeinflusst Ministerium für Inneres und Europa Innenminister stellt Polizeiliche Kriminalstatistik 2016 vor Sicherheitsgefühl der Bevölkerung durch Anstieg der Fallzahlen beeinflusst Datum: 04.04.2017 Nummer: 37 Innenminister

Mehr

POLIZEIPRÄSIDIUM MITTELFRANKEN ABTEILUNG EINSATZ - ABSCHNITT MITTE

POLIZEIPRÄSIDIUM MITTELFRANKEN ABTEILUNG EINSATZ - ABSCHNITT MITTE Herausgeber: Polizeipräsidium Mittelfranken Abteilung Einsatz - Abschnitt Mitte Stand: 16.2.21 1 1. Vorwort Die Statistik wurde nach den endgültigen Zahlen (16. Februar 21) erstellt. 2. Inhalt 1. Vorwort

Mehr

Politisch motivierte Kriminalität 2009 FREISTAAT THÜRINGEN

Politisch motivierte Kriminalität 2009 FREISTAAT THÜRINGEN PRESSEMAPPE Politisch motivierte Kriminalität 2009 FREISTAAT THÜRINGEN Inhaltsverzeichnis 1 Politisch motivierte Kriminalität (PMK)...2 1.1 Überblick... 2 1.2 Erfasste Fälle in den Phänomenbereichen...

Mehr

Polizeipräsidium Freiburg Polizeiliche Kriminalstatistik 2013

Polizeipräsidium Freiburg Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 Pressemitteilung vom 03.04.2014 Polizeipräsidium Freiburg Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 Rückgang registrierter Straftaten bei nur gering veränderter Aufklärungsquote, Häufigkeitszahl liegt über Landesdurchschnitt.

Mehr

Kriminalitätsentwicklung im Rhein-Erft-Kreis

Kriminalitätsentwicklung im Rhein-Erft-Kreis bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich Kriminalitätsentwicklung im Rhein-Erft-Kreis Auswertung der Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2015 Gesamtkriminalität Fallzahlen der letzten 10

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik Rückgang der Straftaten, Erhöhung der Aufklärungsquote

Polizeiliche Kriminalstatistik Rückgang der Straftaten, Erhöhung der Aufklärungsquote Polizeiliche Kriminalstatistik 2016 - Rückgang der Straftaten, Erhöhung der Aufklärungsquote Der Minister für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt, Holger Stahlknecht, hat die Polizeiliche Kriminalstatistik

Mehr

Diebstahl insgesamt 925 (879) 27,2% davon Einfacher Diebstahl 534 (519) 15,7% davon Schwerer Diebstahl 391 (360) 11,5%

Diebstahl insgesamt 925 (879) 27,2% davon Einfacher Diebstahl 534 (519) 15,7% davon Schwerer Diebstahl 391 (360) 11,5% Landkreis Eichstätt 2016 wurden im Landkreis Eichstätt Im Landkreis Eichstätt leben derzeit 128.805 Menschen. Bei einer Fläche von 1.214,1 km 2 ergibt sich eine Bevölkerungsdichte von 106 Einwohnern je

Mehr

Informationen zur Statistik 2014

Informationen zur Statistik 2014 Informationen zur Statistik 2014 Inhaltsverzeichnis 1 (PMK)... 1 1.1 Überblick... 1 1.2 Erfasste Fälle in den Phänomenbereichen... 2 1.3 Erfasste Fälle nach Deliktsqualitäten... 3 1.4 Regionale Verteilung

Mehr

Politisch motivierte Kriminalität

Politisch motivierte Kriminalität www.thueringen.de/th3/tmik Politisch motivierte Kriminalität Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales Informationen zur Statistik 2016 Inhaltsverzeichnis 1 Politisch motivierte Kriminalität (PMK)...

Mehr

VERKEHRSUNFALLENTWICKLUNG 2016

VERKEHRSUNFALLENTWICKLUNG 2016 VERKEHRSUNFALLENTWICKLUNG 2016 1. Anzahl der Verkehrsunfälle im 10-Jahresvergleich Diagramm 1 Mit nunmehr 9.015 Verkehrsunfällen im Jahr 2016 wird der Zehnjahresdurchschnitt von 7.886 um 14,3 % übertroffen.

Mehr

Pressemitteilung

Pressemitteilung POLIZEIPRÄSIDIUM ULM ÖFFENTLICHKEITSARBEIT Pressemitteilung 17.03.2017 Region Polizeipräsidium Ulm präsentiert Zahlen zur Kriminalitätslage: Deutlich weniger Straftaten in der Region, Bereich des Polizeipräsidiums

Mehr

Gewalt in engen sozialen Beziehungen - Fallzahlen und Entwicklung nach der Polizeilichen Kriminalstatistik in Rheinland-Pfalz für das Jahr 2013

Gewalt in engen sozialen Beziehungen - Fallzahlen und Entwicklung nach der Polizeilichen Kriminalstatistik in Rheinland-Pfalz für das Jahr 2013 Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen z. Hd. Frau Dr. Heine-Wiedenmann 55116 Mainz Schillerplatz 3-5 55116 Mainz Telefon 06131 16-0 Telefax 06131 16-3595 Poststelle@isim.rlp.de

Mehr

Sicherheitslage 2017 Landkreis Leipzig

Sicherheitslage 2017 Landkreis Leipzig Sicherheitslage 2017 Polizeidirektion Leipzig Stadt Leipzig Landkreis Leipzig Landkreis Nordsachsen Einwohner Stand: 31.12.2016 571.088 258.333 198.063 Ausländeranteil: 8,32 % 2,17 % 3,41 % Arbeitslosenquote:

Mehr

POLIZEIPRÄSIDIUM MITTELFRANKEN ABTEILUNG EINSATZ SG E4

POLIZEIPRÄSIDIUM MITTELFRANKEN ABTEILUNG EINSATZ SG E4 Herausgeber: Polizeipräsidium Mittelfranken Abteilung Einsatz SG E4 Stand: 16.2.216 1 1. Vorwort Die Statistik wurde nach den endgültigen Zahlen (16. Februar 216) erstellt. 2. Inhalt 1. Vorwort 2 2. Inhalt

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik des Jahres 2011

Polizeiliche Kriminalstatistik des Jahres 2011 Polizeikommissariat Wolfenbüttel Polizeikommissariat Wolfenbüttel, Lindener Str. 22, 38300 Wolfenbüttel, Tel. 05331/933-0, Fax 05331/933-150 Polizeiliche Kriminalstatistik des Jahres 2011 Wolfenbüttel,

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik Polizeidirektion Lübeck

Polizeiliche Kriminalstatistik Polizeidirektion Lübeck Polizeiliche Kriminalstatistik Polizeidirektion Lübeck 2015 Schleswig-Holstein. Der echte Norden. vorbemerkung Vorbemerkung In der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) werden alle von den Schutz- und

Mehr

5.2 Landkreis Dingolfing-Landau

5.2 Landkreis Dingolfing-Landau Polizeipräsidium Niederbayern Sicherheitsbericht 216 5.2 Strukturdaten Fläche: 877,8 km² Einwohner: 94.14 Bevölkerungsdichte: 17 Einwohner je km² Ausländeranteil: 9,5% Quelle: Bayerisches Landesamt für

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Herne. Kriminalstatistik 2012 Bereich: Stadt Herne. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Herne. Kriminalstatistik 2012 Bereich: Stadt Herne. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Kriminalstatistik 212 Bereich: Polizei für Bochum Herne Witten Polizeipräsidium Bochum Polizeiliche Kriminalstatistik 212 Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität...3 II.

Mehr

Polizeipräsidium München

Polizeipräsidium München Polizeipräsidium München Sonderbeilage am 06.10.2013 Vorläufige Abschlussbilanz der Münchner Polizei für das 180. Oktoberfest Am heutigen Sonntag geht das 180. Münchner Oktoberfest zu Ende. Zeit für die

Mehr

Polizeirevier Salzlandkreis

Polizeirevier Salzlandkreis Präsentation der PKS (Polizeilichen Kriminalstatistik) Für das Jahr 2016 Straftaten und Aufklärungsquote 57,2% 53,7% 55,9% 11808 12287 12290 6752 6604 6864 Gesamtzahl der erfassten Straftaten aufgeklärte

Mehr

Alle angezeigten Fälle in Wien. Aufklärungsquote. Tötungsdelikte ( 75 und 86 StGB)

Alle angezeigten Fälle in Wien. Aufklärungsquote. Tötungsdelikte ( 75 und 86 StGB) Kriminalitätsstatistik Bilanz 2010 Ausblick 2011 Streifendienst (SPK, LKA-Außenstellen und EGS) Maßnahmen 2010 (inkl. Überwachung der Nacht-U-Bahn seit 09/2010) Intensivierung des Streifendienstes 38.497

Mehr

I. Überblick über Kinderunfälle im Straßenverkehr 2011. Unfallzahlen 2011 sowie die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr:

I. Überblick über Kinderunfälle im Straßenverkehr 2011. Unfallzahlen 2011 sowie die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr: 1 unfälle im Straßenverkehr im Jahr 2011 Der folgende Überblick informiert über die Eckdaten des Statistischen Bundesamt zum Thema unfälle im Straßenverkehr 2011. Als gelten alle Mädchen und Jungen unter

Mehr

1. VERKEHRSUNFALLENTWICKLUNG

1. VERKEHRSUNFALLENTWICKLUNG III. VERKEHR 1. VERKEHRSUNFALLENTWICKLUNG 1.1 Anzahl der Verkehrsunfälle im 10-Jahresvergleich Diagramm 1 Mit nunmehr 8.693 Verkehrsunfällen im Jahr 2015 wird der Zehnjahresdurchschnitt von 7.695 um 13%

Mehr

Jugendkriminalität und Jugendgefährdung. Jahresbericht 2014

Jugendkriminalität und Jugendgefährdung. Jahresbericht 2014 Jugendkriminalität und Jugendgefährdung Jahresbericht 2014 Impressum: Landeskriminalamt Sachsen-Anhalt Lübecker Str. 53 63 39124 Magdeburg Polizeiliche Kriminalprävention Tel.: 0391-250 1217 bzw. 7972

Mehr

5.3 Landkreis Freyung-Grafenau

5.3 Landkreis Freyung-Grafenau Polizeipräsidium Niederbayern Sicherheitsbericht 215 5.3 Strukturdaten Fläche: 984,2 km² Einwohner: 77.927 Bevölkerungsdichte: 79 Einwohner je km² Ausländeranteil: 3,1% Quelle: Bayerisches Landesamt für

Mehr

Sonderbeilage Vorläufige Abschlußbilanz der Münchner Polizei zum 182. Oktoberfest am 04.10.2015

Sonderbeilage Vorläufige Abschlußbilanz der Münchner Polizei zum 182. Oktoberfest am 04.10.2015 Sonderbeilage Vorläufige Abschlußbilanz der Münchner Polizei zum 182. Oktoberfest am 04.10.2015 Die Wiesn 2015 steht kurz vor dem Abschluss. Mit Ablauf des heutigen 16. Tages wird das 182. Oktoberfest

Mehr

Kriminalitätsentwicklung 2011 in Österreich

Kriminalitätsentwicklung 2011 in Österreich Kriminalitätsentwicklung 2011 in Österreich Rückgang bei Einbruchs- und Kfz-Diebstahl Anstieg bei Gewaltdelikten und Internetkriminalität (Wien, 20. Jänner 2012) Ein Vergleich der letzten zehn e zeigt,

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Witten. Kriminalstatistik 2014 Bereich: Stadt Witten. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Witten. Kriminalstatistik 2014 Bereich: Stadt Witten. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Kriminalstatistik 214 Bereich: Polizei für Bochum Herne Witten Polizeipräsidium Bochum Polizeiliche Kriminalstatistik 214 Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität... 3

Mehr

Schwerpunkte des Verkehrsunfallgeschehens.

Schwerpunkte des Verkehrsunfallgeschehens. Inhalt Schwerpunkte des Verkehrsunfallgeschehens 1. Langzeitentwicklung 2005-2014. 2 2. Allgemeine Verkehrsunfallentwicklung -.. 3 3. Vorläufige polizeiliche Verkehrsunfallstatistik Sachsen-Anhalt. 4 4.

Mehr

5.2 Landkreis Dingolfing-Landau

5.2 Landkreis Dingolfing-Landau Polizeipräsidium Niederbayern Sicherheitsbericht 215 5.2 Strukturdaten Fläche: 877,8 km² Einwohner: 93.45 Bevölkerungsdichte: 16 Einwohner je km² Ausländeranteil: 8,2% Quelle: Bayerisches Landesamt für

Mehr

V e r k e h r s u n f a l l - s t a t i s t i k

V e r k e h r s u n f a l l - s t a t i s t i k V e r k e h r s u n f a l l - s t a t i s t i k 2016 Herausgeber: Polizeipräsidium Mittelfranken Abteilung Einsatz SG E4 Stand: 16.02.2017 1 1. Vorwort Die Statistik wurde nach den endgültigen Zahlen (16.

Mehr

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - 1 - Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 D-35394 Gießen Telefon: 641/76-24 Fax: 641/76-248 E-Mail: pressestelle@pp-mh-giessen.de Führungs- u. Lagedienst: Tel.:

Mehr

INFOMAPPE. Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 für den Ilm- Kreis. Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau

INFOMAPPE. Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 für den Ilm- Kreis. Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau INFOMAPPE Polizeiliche Kriminalstatistik für den Ilm- Kreis Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau Amtsstraße 1, 98693 Ilmenau Polizeistation Arnstadt Mühlweg 1a, 99310 Arnstadt Vorbemerkungen Die Polizeiinspektion

Mehr

Auswertungsbericht Kriminalität 2011

Auswertungsbericht Kriminalität 2011 Auswertungsbericht Kriminalität 2011 Landrat des Märkischen Kreises als Kreispolizeibehörde, Direktion Kriminalität / Führungsstelle / Stand: 12. März 2012 1 1 Vorbemerkung...2 2 Zusammenfassende Darstellung

Mehr

Zahlen 2014 AUSSAGEN ZUR KRIMINAL- UND UNFALLSTATISTIK FÜR DIE STADT LINDENBERG I. ALLGÄU. EPHK Wucher LEITER DER POLIZEIINSPEKTION LINDENBERG

Zahlen 2014 AUSSAGEN ZUR KRIMINAL- UND UNFALLSTATISTIK FÜR DIE STADT LINDENBERG I. ALLGÄU. EPHK Wucher LEITER DER POLIZEIINSPEKTION LINDENBERG Zahlen 4 AUSSAGEN ZUR KRIMINAL- UND UNFALLSTATISTIK FÜR DIE STADT LINDENBERG I. ALLGÄU EPHK Wucher LEITER DER POLIZEIINSPEKTION LINDENBERG Polizeiinspektion Lindenberg Vortrag Statistik 4 Zuständigkeitsbereich

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 des Polizeipräsidiums Konstanz für die Landkreise Konstanz, Ravensburg, Sigmaringen und den Bodenseekreis

Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 des Polizeipräsidiums Konstanz für die Landkreise Konstanz, Ravensburg, Sigmaringen und den Bodenseekreis Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 des Polizeipräsidiums Konstanz für die Landkreise Konstanz, Ravensburg, Sigmaringen und den Bodenseekreis Leichte Zunahme der Straftaten im Präsidiumsbereich Verbesserte

Mehr

VERKEHRSUNFALL-STATISTIK 2010

VERKEHRSUNFALL-STATISTIK 2010 VERKEHRSUNFALL-STATISTIK 2010 1 Leichter Anstieg bei der Zahl der registrierten Verkehrsunfälle Zahl der Verunglückten insgesamt zurückgegangen - allerdings mehr Verkehrstote Hauptunfallursachen Zahl der

Mehr