Vielen Dank für Ihre Teilnahme, wir werden in Kürze beginnen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vielen Dank für Ihre Teilnahme, wir werden in Kürze beginnen"

Transkript

1 Vielen Dank für Ihre Teilnahme, wir werden in Kürze beginnen Gewährleistung von lesbaren Codes durch die Anwendung einer Machine Vision Verifizierung 28. Mai

2 Lesbare Codes gewährleisten durch die Anwendung einer Machine Vision Verifizierung Wir werden in Kürze beginnen. Eine Live Fragen & Antworten Session folgt der Präsentation. Sie können während des gesamten Webinars Fragen stellen, indem Sie das Questions-Fenster im GoToWebinar-Fenster verwenden. Tippen Sie Ihre Frage ein und klicken Sie auf Send. Fragen werden im Anschluss an den Vortrag beantwortet. Sprengt die Anzahl der Fragen den zeitlichen Rahmen des Webinars, beantworten wir die offenen Fragen nach dem Webinar schriftlich. Track, Trace & Control Solutions 2

3 Lesbare Codes gewährleisten durch die Anwendung einer Machine Vision Verifizierung Eine Live Fragen & Antworten Session folgt der Präsentation. Präsentiert von: Nico Hooiveld 28. Mai 2013 Track, Trace & Control Solutions 3

4 Nico Hooiveld Microscan Product Manager, Machine Vision Produkt Manager für Microscan s komplette Machine Vision Serie. Herr Hooiveld besitzt mehr als 20 Jahre Erfahrung in der auto ID und Machine Vision Industrie, von technischen Applikationen bis hin zu Smart Kameras, Software und Beleuchtungslösungen. Sie können während des gesamten Webinars Fragen stellen, indem Sie das Questions-Fenster im GoToWebinar-Fenster verwenden. Fragen werden im Anschluss an den Vortrag beantwortet. Track, Trace & Control Solutions 4

5 Sicherstellen von lesbaren Codes durch Machine Vision Problem: unlesbare Barcodes Warum sind scheinbar gute Barcodes nicht lesbar? Die Lösung: Machine Vision Verifizierung Was ist Machine Vision Verifizierung? Unterschied zwischen Verifizierung und Validierung Beispiele Lösungsanforderungen Verifikation mit AutoVISION 5

6 Problem: unlesbare Barcodes 6

7 Produktionsstillstand Erstellung neuer Etiketten Re-Scanning Manuelle Dateneingabe 7

8 Rückverfolgbarkeit nicht möglich? Internes Track & Trace Transparenz im Produktionsprozess 8

9 Annahmeverweigerung von Lieferungen Vertragsstrafe Teure Rücknahme 9

10 Übersicht der anerkannten Anbieter Firmenname Kontakt Übersicht Firma ABC Geschäft Zwei Herstellung GmbH Vandelay Industrie XYZ Manufacturing 0221 / ABC Provides topnotch components for you Provides great products Manufacturer of high quality products Latex and related products Widgets for manufacturing Compliance with ISO Lieferantensperre Minimum- Anforderungen an Barcodequalität Negative Wahrnehmung über die Qualitätsansprüche 10

11 Warum sind scheinbar gute Barcodes nicht lesbar? 11

12 Warum sind scheinbar gute Barcodes nicht lesbar? Jede Markierungsmethode nutzt sich über die Zeit gesehen ab Die Barcodequalität verbessert sich niemals nach der Erstellung durch das Markierungssystem Anwenderfehler 12

13 Die Lösung: Machine Vision Verifizierung 13

14 Verifizierung stellt sicher, dass JEDES Produkt mit einem hochwertigen Barcode markiert wird. 14

15 Was ist Machine Vision Verifizierung? Instrument für die Bewertung der Qualität von Barcodes inklusive der Abgleichung mit allgemein gültigen Barcode Qualitätsstandards ISO 15415/AIM DPM : 2D Symbole ISO : 1D Symbole Verifizierungssysteme ordnen Barcodes in Klassen 4 / A = perfekt 0 / F = schlecht Machine Vision Verifizierung ist kamerabasiert Die Machine Vision Software verarbeitet die erfassten Bilder 15

16 Lesen vs Verifizierung Wenn Sie ein Barcodelesegerät zum Bestimmen der Codequalität einsetzen, wissen Sie nur, ob der Barcode mit dem Barcodescanner lesbar ist. Durch Verifikation erhält man nicht nur die Information, dass eine Codierung gelesen werden kann sondern auch wie nahe man an der Lesbarkeit oder auf dem Weg dorthin ist. Es wird sichergestellt, dass jeder gebräuchliche Leser das Symbol auch lesen wird. 16

17 Finden sie heraus ob ihr Kennzeichnungssystem schlechte Codes produziert bevor es zu Problemen kommt Ohne Verifikation gehen Tausende von Teilen in den Produktionsprozess Mit Verifikation fallen schlechte Codes sofort nach der Erstellung auf 17

18 Zwei Qualitätseinstufungen Validierung oder Prozesskontrolle: die Qualität einer aufgebrachten Codierung wird nur für den internen Gebrauch geprüft Konformitäts-Verifizierung: überprüft ob die Qualität einer aufgebrachten Codierung den Standards von ISO or AIM entsprechen 18

19 Gedruckte Symbole und DPM Kontrastreich gedruckte Symbole Hoher Kontrast Verschiedene Druckbeispiele Kontrolliertes Trägerformat Direktmarkierungen (DPM) Kontrast geringer Kennzeichnung wird mit Hilfe von kontrollierter Kraft direkt aufgebracht Nadelprägung Laserstrahl-Verdampfung/-Abtragung Chemische Ätzung Hintergrund des Trägers kann alles sein ISO Kontrastreiche gedruckte 2D Symbole ISO Kontrastreiche gedruckte 1D Symbole AIM DPM - Direktmarkierungen 19

20 AutoVISION Verifikation Bewertungs-Parameter für die 2D Verifikation Parameter Beschreibung Beispiel ISO AIM DPM Axiale Ungleichmäßigkeit (Axial non unifornity) Winkelabweichung von den Hauptachsen des Symbols. Symbol Kontrast Wert zwischen den hellen und dunklen Symbolelementen Zellen Kontrast Unterschied des Graustufen- Wertes der hellen und dunklen Symbolelemente Homogenität/ Modulation Reflexions-Unterschied von hellen und dunklen Symbolelementen Zellen Homogenität Cell Modulation Reflexions-Unterschied von hellen und dunklen Symbolelementen Dekodierbarkeit/ Decodability Grad der Lesbarkeit im Vergleich zu einem Referenz Dekodieralgorithmus 20

21 AutoVISION Verification Bewertungs-Parameter für die 2D Verifikation Parameter Beschreibung Beispiel ISO AIM DPM Raster Beschädigungen Beschädigung der Ruhezone, des Suchmusters oder Taktmusters Raster Ungleichmäßigkeit Summe der Abweichungen der Symbolzellen von dem idealen Raster eines Symbols Minimum Reflexionsgrad Minimum des Reflexionsgrades der hellen Elemente Spielraum/ Spanne des Reflexionsgrades Ungenutzte Fehlerkorrekturen Grad zu dem jedes Modul im Vergeich zu einem anerkannten Schwellenwert korrekt unterschieden wird Korrekturen von vorhandenen Fehlern 21

22 AutoVISION Verification Bewertungs-Parameter für die 1D Verifikation Parameter Beschreibung Beispiel ISO Dekodierbarkeit/ Decodability Prüfung der Lesbarkeit nach einem Referenz Dekodieralgorithmus Defekte/Defects Lücken in Balken und Flecke in den Flächen. Kanten Erkennung/ Edge Determination Erkennung aller Balken und Leerräume bei Anwendung eines anerkannten Schwellenwerts Minimum Kanten Kontrast/ Minimum Edge Contrast Wert der minimalsten Reflexion für jede Balken/ Leerraum Kombination. Minimum Reflexion/ Minimum Reflectance Reflexionswert des dunkelsten Balkens und des hellsten Leerraumes. 22

23 AutoVISION Verification Bewertungs-Parameter für die 1D Verifikation Parameter Beschreibung Beispiel ISO Modulation Relation zwischen den breitesten und engsten Elementen im Symbol. Symbol Kontrast Ruhezone/ Quiet Zone Unterschied in der Reflexion zwischen dem dunkelsten Balken und des hellsten Leerraumes. Größe der Ruhezone Verifikation nach ISO besteht aus zehn voneinander unabhängigen Messungen über die gesamte Höhe des Symbols 23

24 Beispiele 24

25 Leiterplatten, lasermarkiert Markiert im Prozess Wenig Kontrast Codierung nicht verzichtbar- Traceability! no reads verringern den Durchsatz Validierungs-System sonder Kontrastparameter Unlesbare Codes können Verschrottung von teuren Teilen nachsichziehen Lösung: hausinterne Überwachungen von Codierungen für den Inline Process. 25

26 Direktdruck auf Papp-Kartons Direktdruck ist kostengünstig Große Qualitätsunterschiede Große Handelsketten machen Lieferanten für no reads verantwortlich Lösung: Überwachung und Kontrolle der direktgedruckten1-d-codes auf Kartons gemäß ISO

27 Bedruckte Etiketten auf Arzneimitteln 1D & 2D Verifikation Hoher Druckkontrast Gute Oberfläche Zwingende, strikte Notwendigkeit der Rückverfolgbarkeit Lösung: 1D & 2D Verifikation nach ISO und Standards. 27

28 Lösungsanforderungen 28

29 Software Stabile Software für die Verifikation - basierend auf den Standards der ISO oder AIM Vorschriften zur Qualität von 1-Dund 2-D-Codes 29

30 Kamera Smart Kamera mit eingebauter Beleuchtung für die Prozesskontrolle oder für Validierungs-Applikationen Barcodes, die den festgeschriebenen Verifikationsstandards entsprechen müssen, verlangen ein Überprüfungssystem ausgestattet mit bester Optik ( z.b. C-mount Linsen) 30

31 Beleuchtung 31 Standards benötigen Systeme, die mit besonderen Beleuchtungen ausgestattet sind ISO spezifiziert: 4 Seiten Licht in einem 45 Grad Winkel (45) 4 Seiten Licht in einem 30 Grad Winkel (30) Lich in einem 90 Grad Winkel (90) AIM DPM - mehr Beleuchtungsvarianten : Lichteinfall von einer Seite oder von zwei gegenüber liegenden Seiten DOME Beleuchtung ISO15416 bestimmt keine spezielle Beleuchtungskonfiguration

32 Verifizieren mit AutoVISION SIMPLE JUST GOT SMARTER 32

33 Warum AutoVisionfür die Verifikation? AutoVISION ist gezielt für die inline -Verifizierung geeignet Verifizierung oder Überprüfung der Codierung sofort nach Erstellung Abweichungen von Standards möglich - wenn es der Prozess verlangt Bietet Resultate, die sich direkt auf ISO- oder AIM-Standards beziehen Verifizieren der vorgeschriebenen Standards durch den richtigen Set up 33

34 AutoVISION Verification Unterstützte Verifikationsoptionen Verification Standard Vision MINI or Vision HAWK Internal Illumination Vision MINI Standard + Compliant Light Vision HAWK C Mount + Compliant Light ISO Not recommended ISO Not recommended AIM DPM ISO 15416, compensated zweistufige Qualitätsbestimmung - Prozesskontrolle/Validation: überwacht die Symbolqualität nach hausinternen Standards - Conformance Verification: überwacht die Symbolqualität nach ISO-/ AIM-Standards Eine konforme Verifizierung ist nur möglich mit einem ISO oder AIM DPM setup, einer strikten Kontrolle des Umgebungslichtes und des festen Leseabstandes 34

35 AutoVISION Verification Empfehlenswerte Plattformen Aktuell stehen drei geeignete Smart Light Konfigurationen zur Verfügung Red DOAL erlaubt nach ISO und AIM DPM Pharmalite nahe an ISO and AIM low angle light Red HI-BRITE 300 Wide Verification von großen 1D Codes Vision HAWK C-Mount Smart Camera NERLITE Smart Series DOAL with Vision MINI smart camera NERLITE Smart Series HI-BRITE 300 NERLITE Smart Series Pharmalite 35

36 AutoVISION Verification System Kalibration Kalibration ist nötig beim Vermessen von Kontrastwerten und Bemaßungen AutoVISION kann Symbole ohne Kalibrierung überprüfen (validieren) alle drei Standards auf einer Kalibrationskarte verfügbar Die Werte der Karte müssen in den Calibration Screen kopiert werden 36

37 AutoVISION Verification Kundenpezifische Verifikation Pass/fair/fail Levels können individuell für jeden Paramter gesetzt werden Codeüberprüfungen können direkt auf Prozessanforderungen zugeschnitten werden Eine kundenspezifische Verifizierung erfüllt keine Standards wenn einzelne Parameter disabled sind 37

38 AutoVISION Verification ISO Signal Kompensierung Echte 1-D-Verifikation benötigt gleichmäßiges Licht über die gesamte Symbolbreite Bei der Benutzung von eingebauten Linsen und Beleuchtungen wird eine Verifizierung durch ungleichmäßiges Licht unmöglich gemacht Die Möglichkeit zur Signal Kompensierung gleicht dieses Signal vor der Verifizierung aus Für eine echte Verifizierung wird eine vorschriftsmäßige Beleuchtung benötigt! 38

39 AutoVISION Verification 2D Verifikation nach ISO

40 AutoVISION Verification 1D Verifikation nach ISO

41 Zusammenfassung Eine schlechte Barcodequalität kann große Nachteile für Ihr Unternehmen nach sich ziehen Die Inline Barcode Verifizierung - sofort nach dem Markierungsvorgang - gewährleistet die Lesbarkeit von jedem Barcode AutoVISION vereinfacht die Bereitstellung einer 1D/2D Codeverifizierungs- oder Validierungslösung 41

42 Nico Hooiveld Microscan Product Manager, Machine Vision Produkt Manager für Microscan s komplette Machine Vision Serie. Herr Hooiveld besitzt mehr als 20 Jahre Erfahrung in der auto ID und Machine Vision Industrie, von technischen Applikationen bis hin zu Smart Kameras, Software und Beleuchtungslösungen. Verwenden Sie bitte das Questions-Fenster im GoToWebinar um eine Frage zu stellen Track, Trace & Control Solutions 42

43 Vielen Dank Wenn Sie Fragen zu diesem Webinar, kontaktieren Sie uns bitte unter oder Für weitere Informationen über Microscan s Barcode, Machine Vision und Beleuchtungslösungen, besuchen Sie bitte Track, Trace & Control Solutions 43

Machine Vision Verifikation von 1D und 2D Barcodes

Machine Vision Verifikation von 1D und 2D Barcodes Machine Vision Verifikation von 1D und 2D Barcodes Grundlagen fr die Gewährleistung der Barcode-Lesbarkeit in den Fertigungsprozessen 1D/2D Barcodes verifizieren mit Machine Vision Product Line Card Heutzutage

Mehr

Beurteilung der Technologien für das Lesen von Barcodes

Beurteilung der Technologien für das Lesen von Barcodes Beurteilung der Technologien für das Lesen von Barcodes Was ist die optimale Wahl für Ihre Applikation, Laser Scanner oder Imager? Product Line Card Beurteilung von Barcode Lese-Technologien: Laser vs.

Mehr

Qualitätsprüfung von Strichund 2D-Codes als. Voraussetzung der automatischen Dateneingabe mit Barcode-Scannern. www.barcodat.de

Qualitätsprüfung von Strichund 2D-Codes als. Voraussetzung der automatischen Dateneingabe mit Barcode-Scannern. www.barcodat.de Qualitätsprüfung von Strichund 2D-Codes als Voraussetzung der automatischen Dateneingabe mit Barcode-Scannern Vorstellung Firma Barcodat Hauptsitz der BARCODAT GmbH in Dornstetten/Nördlicher Schwarzwald

Mehr

Hintergrundinformationen

Hintergrundinformationen Seite 1 von 1 Datamatrixcodes Wissenswertes über den Industriestandard Mit dem Codereader FA 45 für Datamatrixcodes und andere 2D-Codes hat SensoPart Industriesensorik ein besonders leistungsfähiges Lesegerät

Mehr

Barcode - Data Matrix Automatische Bildverarbeitung Produkte und Service

Barcode - Data Matrix Automatische Bildverarbeitung Produkte und Service Barcode - Data Matrix Automatische Bildverarbeitung Produkte und Service Jahrbuch 2012-2013 2 3 Identifizierungs- und Kennzeichnungssysteme Vision Systemlösungen Smart Kameras Software Stationäre Barcode

Mehr

HEUTE HABE ICH MEINE PRODUKTION AUTOMATISIERT FRAMOS 2014

HEUTE HABE ICH MEINE PRODUKTION AUTOMATISIERT FRAMOS 2014 HEUTE HABE ICH MEINE PRODUKTION AUTOMATISIERT FRAMOS 2014 04.11.2014 ÜBERBLICK Themen der nächsten 25 Minuten: Ich will automatisieren! Gibt es Fallstricke? Wer hilft mir? 3 Lösungsansätze Fokus Beispiele

Mehr

RS-232 SERIAL EXPRESS CARD 1-PORT. Expansion 111829

RS-232 SERIAL EXPRESS CARD 1-PORT. Expansion 111829 RS-232 SERIAL EXPRESS CARD 1-PORT Expansion 111829 1. Introduction equip RS-232 Serial Express Card works with various types of RS-232 serial devices including modems, switches, PDAs, label printers, bar

Mehr

Traceability Terminal. TraceCube

Traceability Terminal. TraceCube Traceability Terminal TraceCube Steigende Anforderungen in der Elektronik- Industrie bedingen eine Rückverfolgbarkeit Steigende Anforderungen Notwendigkeit der Rückverfolgbarkeit aufgrund gesetzlicher

Mehr

Bildverarbeitung & Auto ID

Bildverarbeitung & Auto ID Bildverarbeitung & Auto ID Lösungen für Track, Trace & Control Anwendungen Präsize Datenerfassungsund Steuerungslösungen Microscan ist ein führender Technologie-Hersteller von präzisen Datenerfassungs-

Mehr

Die perfekte Kombination aus bewährter Factory Automation Software für die Automation nun sehr wirtschaftlich mit Embedded PC und GigE-Kameras

Die perfekte Kombination aus bewährter Factory Automation Software für die Automation nun sehr wirtschaftlich mit Embedded PC und GigE-Kameras So flexibel, modular und leistungsfähig kann Factory Automation sein. Die perfekte Kombination aus bewährter Factory Automation Software für die Automation nun sehr wirtschaftlich mit Embedded PC und GigE-Kameras

Mehr

VIPAC Kamerabasierte Identifikationstechnologie

VIPAC Kamerabasierte Identifikationstechnologie INDUSTRIE LOGISTIK Technische Information VERKEHRSTECHNIK FORSCHUNG Logistik VIPAC Kamerabasierte Identifikationstechnologie VIPAC im Überblick Barcode-Lese-Software höchste Leseraten bei Fördergeschwindigkeiten

Mehr

Qualitätssicherung durch Automatisierung mit Barcodes T aceability in Fertigung und Lebenszyklus

Qualitätssicherung durch Automatisierung mit Barcodes T aceability in Fertigung und Lebenszyklus Qualitätssicherung durch Automatisierung mit Barcodes - Traceability in Fertigung und Lebenszyklus Agenda Traceability der strapazierte Begriff Kennzeichnen aber wie? Scanner-Typisierung i Mobile Datenerfassungsgeräte

Mehr

Qualitätsbeurteilung von Data Matrix Codes in der Praxis

Qualitätsbeurteilung von Data Matrix Codes in der Praxis Bildverarbeitung in der Automobilindustrie Qualitätsbeurteilung von Data Matrix Codes in der Praxis Dr.-Ing. Hermann Tropf Vision Tools Bildanalyse Systeme GmbH Inhaltsverzeichnis Kurzportrait Fa. Vision

Mehr

WEBINAR USER GUIDE FÜR TEILNEHMER

WEBINAR USER GUIDE FÜR TEILNEHMER intergraph Cadworx & analysis Solutions WEBINAR USER GUIDE FÜR TEILNEHMER Webinars - Kurze Anleitung für teilnehmer GoToWebinar Tool Intergraph verwendet für Webinare das Tool GoToWebinar von Citrix, das

Mehr

QR Code. Christina Nemecek, Jessica Machrowiak

QR Code. Christina Nemecek, Jessica Machrowiak QR Code Christina Nemecek, Jessica Machrowiak 1 Inhaltsangabe. Einführung Definition Entstehung Grundlagen Aufbau Fehlertoleranz und -erkennung Generieren des QR Codes Lesen des QR Codes Quellen 2 Einführung.

Mehr

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Roadshow INDUSTRIAL IT SECURITY Dr. Thomas Störtkuhl 18. Juni 2013 Folie 1 Agenda Einführung: Standard IEC 62443

Mehr

Integriertes Risikomanagement mit GAMP 5 Risiken effizient managen!

Integriertes Risikomanagement mit GAMP 5 Risiken effizient managen! Integriertes Risikomanagement mit GAMP 5 Risiken effizient managen! Autor: Thomas Halfmann Halfmann Goetsch Peither AG Mit GAMP 5 wurde im Jahr 2005 der risikobasierte Ansatz in die Validierung computergestützter

Mehr

VIDEOÜBERWACHUNGSPAKETE VON AVISCON MIT AXIS CAMERA COMPANION UND AXIS VIDEOKAMERAS DER LETZTEN GENERATION!

VIDEOÜBERWACHUNGSPAKETE VON AVISCON MIT AXIS CAMERA COMPANION UND AXIS VIDEOKAMERAS DER LETZTEN GENERATION! Die ideale Lösung für kleine Geschäfte, Hotels und Büros: VIDEOÜBERWACHUNGSPAKETE VON AVISCON MIT AXIS CAMERA COMPANION UND AXIS VIDEOKAMERAS DER LETZTEN GENERATION! AVISCON Neuheit: Videoüberwachungspakete

Mehr

KONTROLLE IST GUT PacInspect IST SICHER! Mit Sicherheit effizient: multisensorisches Kontrollsystem für reibungslose Verpackungskontrolle

KONTROLLE IST GUT PacInspect IST SICHER! Mit Sicherheit effizient: multisensorisches Kontrollsystem für reibungslose Verpackungskontrolle PacInspect vollautomatische Verpackungskontrolle KONTROLLE IST GUT PacInspect IST SICHER! Mit Sicherheit effizient: multisensorisches Kontrollsystem für reibungslose Verpackungskontrolle DER MARKT GEHT

Mehr

GPX Business CLOUD. GPX CLOUD Zusatzservices. www.inposia.com

GPX Business CLOUD. GPX CLOUD Zusatzservices. www.inposia.com GPX Business CLOUD GPX CLOUD Zusatzservices www.inposia.com EDI via GPX Business CLOUD Diese Broschüre zeigt Ihnen die Zusatzservices der GPX Business CLOUD auf. Rechnungsverarbeitung GPX einvoicing 3

Mehr

2D-Codes in der Distribution

2D-Codes in der Distribution Identifikationssysteme 2D-Codes in der Distribution Bernhard Lenk Technischer Leiter / Business Development Manager bernhard.lenk@de.datalogic.com Datalogic GmbH 1. Juli 2005 / IWL Fachtagung ULM Die wichtigsten

Mehr

Gläserne Kunden und der Metro Future Store

Gläserne Kunden und der Metro Future Store Future 06.06.2007 Inhalt Nutzung Future Aufbau Frequenzen/Reichweite Kosten der -Tags Einsatzgebiete Nutzung Future Aufbau Frequenzen/Reichweite Kosten der -Tags Einsatzgebiete Nutzung Future Aufbau Frequenzen/Reichweite

Mehr

Effizientes Requirements Management mit agosense.requirements

Effizientes Requirements Management mit agosense.requirements Effizientes Requirements Management mit agosense.requirements REFERENT Webinar Nr. 2 17. September 2015 15 Uhr bis 16 Uhr Bernd Röser Key Account Manager Kurzer Hinweis zu Beginn Fragen stellen während

Mehr

Das Portfolio von GS1

Das Portfolio von GS1 Track and Trace JA - aber standardisiert GS1 der Standard zum Erfolg Alexander Peterlik GS1 auf einen Blick GS1 ist eine Notfor-Profit Organisation die Standards für die Identifikation von Waren und Dienstleistungen

Mehr

HeinEcomp. elearning competence. Handout. E-Learning-Szenarien. an der Heinrich-Heine-Universität

HeinEcomp. elearning competence. Handout. E-Learning-Szenarien. an der Heinrich-Heine-Universität Handout E-Learning-Szenarien an der Heinrich-Heine-Universität Abstimmsysteme OptionPower Das ausführliche Benutzerhandbuch des Herstellers finden Sie unter http://www.optionfinder-rhein-ruhr.de/pages/optionpower-trainingshandbuch.pdf

Mehr

wir müssen reden. Über Qualität!

wir müssen reden. Über Qualität! wir müssen reden. Über Qualität! "Made in Quality - Made for Success" 1 Auditors Liebling! Der Messmittelmanagementprozess Jörg Roggensack Warum Auditors Liebling? Es ist eine muss Forderung jeder Systemnorm!

Mehr

Data Governance Informationen kontrolliert managen

Data Governance Informationen kontrolliert managen make connections share ideas be inspired Data Governance Informationen kontrolliert managen Michael Herrmann SAS Copyright 2013, SAS Institute Inc. All rights reserved. DATA GOVERNANCE TRENDS UND TREIBER:

Mehr

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Häufig gestellte Fragen (FAQ) Häufig gestellte Fragen (FAQ) TAN-Generierung für Online-Banking mit Kartenlesern der Marke Kobil 1 von 6 Inhalt Was tun, wenn keine Anzeige auf dem Display erscheint?... 3 Warum funktioniert die angegebene

Mehr

ISO 9001 und CMM im Vergleich

ISO 9001 und CMM im Vergleich ISO 9001 und CMM im Vergleich internationale Norm ISO 9001 umfasst 20 Forderungen/ Klauseln 1 Vorbereitung Audit Wie wird zertifiziert Wie erfolgt Dokumentation? Handbuch (QMH) Verfahrensanweisungen (QMV)

Mehr

Alle Prozessschritte voll im Griff der Oberflächen-Inspektion

Alle Prozessschritte voll im Griff der Oberflächen-Inspektion ISRA präsentiert einzigartiges Produktportfolio zur DRUPA 2004 Alle Prozessschritte voll im Griff der Oberflächen-Inspektion Das Bedrucken von Produkten kann als einer der wichtigsten Veredelungsschritte

Mehr

Hand-, Präsentations- & Kassenscanner BARCODE- SCANNER EIN MEHR AN PRODUKTEN. www.kimball.at

Hand-, Präsentations- & Kassenscanner BARCODE- SCANNER EIN MEHR AN PRODUKTEN. www.kimball.at Hand-, Präsentations- & Kassenscanner BARCODE- SCANNER EIN MEHR AN PRODUKTEN www.kimball.at KIMBALL Hand- und Kassenscanner Höhere Produktivität am POS durch Spitzentechnologie Unsere Barcode- und 2D-Code-Scanner

Mehr

Komplexität. Herausforderung SYSTEME FÜR MACHINE VISION. Pioneering vision.

Komplexität. Herausforderung SYSTEME FÜR MACHINE VISION. Pioneering vision. camat Vision Sensoren pictor Intelligente Kameras vicosys Mehrkamerasysteme vcwin Bediensoftware Herausforderung SYSTEME FÜR MACHINE VISION Komplexität. Pioneering vision. Herausforderung Komplexität.

Mehr

www.runbook.com Der Einzelabschluss mit Runbook ONE ein Überblick

www.runbook.com Der Einzelabschluss mit Runbook ONE ein Überblick Der Einzelabschluss mit Runbook ONE ein Überblick Alle Teilnehmer sind stumm geschaltet während des Webinars Einwahlnummern: Deutschland: +49 (0) 692 5736 7216 Österreich: +43 (0) 7 2088 0035 Schweiz:

Mehr

Kennzeichnungslösungen für Produkte und Verpackungen

Kennzeichnungslösungen für Produkte und Verpackungen Domino Druckmuster Kennzeichnungslösungen für Produkte und Verpackungen Produkte müssen aus verschiedensten Gründen gekennzeichnet werden. Hierzu zählen die Erfüllung gesetzlicher Vorschriften, die Steigerung

Mehr

WCDMA-3GPP-Applikationsfirmware R&S FS-K72/-K73

WCDMA-3GPP-Applikationsfirmware R&S FS-K72/-K73 WCDMA-3GPP-Applikationsfirmware R&S FS-K72/-K73 3GPP-Sendermessungen an Basisstationen und Modulen mit dem Signalanalysator R&S FSQ und den Spektrumanalysatoren R&S FSU und R&S FSP Erweiterung der Analysator-Familien

Mehr

Unit-Test Theorie und Praxis. Stephan Seefeld, INGTES AG

Unit-Test Theorie und Praxis. Stephan Seefeld, INGTES AG Unit-Test Theorie und Praxis Stephan Seefeld, INGTES AG Inhalt Was sind Unit-Test? NUnit für.net Demo Seite 2 Quellen Für diesen Vortrag verwendete Quellen: dotnet User Group Berlin Brandenburg http://www.dotnet-berlinbrandenburg.de/

Mehr

Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres Combi- Readers X15!

Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres Combi- Readers X15! Combi-Reader Bedienungsanleitung Allgemeines Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres Combi- Readers X15! Dieser innovative und benutzerfreundliche optische Lesestift hat eine integrierte intelligente Schnittstelle,

Mehr

Bild: Digicomp. 04.10.2012 Dipl. Ing. Piotr Lisowski

Bild: Digicomp. 04.10.2012 Dipl. Ing. Piotr Lisowski Bild: Digicomp Vom Papier aufs Handy mit einem Klick zum Ziel Dipl. Ing. Piotr Lisowski print2web Elemente e e te Verschlüsselte und verdichtete Informationen, die über Smartphone Kamera eingescannt oder

Mehr

White Paper. Embedded Treiberframework. Einführung

White Paper. Embedded Treiberframework. Einführung Embedded Treiberframework Einführung White Paper Dieses White Paper beschreibt die Architektur einer Laufzeitumgebung für Gerätetreiber im embedded Umfeld. Dieses Treiberframework ist dabei auf jede embedded

Mehr

ERP-Einführung bei Straub Medical Inhalt der Präsentation

ERP-Einführung bei Straub Medical Inhalt der Präsentation Inhalt der Präsentation Was ist ein ERP-System? Kurzvorstellung der Straub Medical AG Notwendigkeit ERP-Einführung Systemevaluierung ERP Einführung Was ist GAMP? Erfolgsfaktoren Erfahrungsaustausch Was

Mehr

Automatisiertes Testen von Prüfplätzen

Automatisiertes Testen von Prüfplätzen EXCO. The Quality Company Solutions for Industry and R&D Automatisiertes Testen von Prüfplätzen Am Beispiel einer Prüfplatz-Software stellen wir einen toolgestützten Prozess zur Erstellung der erforderlichen

Mehr

GS1- Code 128 und OEE im Rahmen der industriellen Kennzeichnung. EasyFairs 2014

GS1- Code 128 und OEE im Rahmen der industriellen Kennzeichnung. EasyFairs 2014 GS1- Code 128 und OEE im Rahmen der industriellen Kennzeichnung EasyFairs 2014 Kurzvorstellung Referent Patric Lamprecht Geschäftsführer Videojet Technologies Suisse GmbH Hersteller von industriellen Kennzeichnungssystemen:

Mehr

Launchpad Mini. Überblick. Vielen Dank, dass Sie sich für unseren kompaktesten Launchpad Grid-Controller entschieden haben.

Launchpad Mini. Überblick. Vielen Dank, dass Sie sich für unseren kompaktesten Launchpad Grid-Controller entschieden haben. Kurzanleitung Überblick Launchpad Mini Vielen Dank, dass Sie sich für unseren kompaktesten Launchpad Grid-Controller entschieden haben. Er mag zwar äußerlich klein wirken, aber über seine 64 Pads können

Mehr

2. Europäischer KEP-Tag

2. Europäischer KEP-Tag Verein zur Förderung innovativer Verfahren in der Logistik e. V. Institut für Distributionsund Nürburgring, 12.06.2010 2. Europäischer KEP-Tag Barcodes, Nummernkreise, Standards Kennzeichnungen von Briefen

Mehr

Monitor-Gamma. Michael v.ostheim Übersetzung: Marco Wegner Deutsche Übersetzung: Kilian Kluge

Monitor-Gamma. Michael v.ostheim Übersetzung: Marco Wegner Deutsche Übersetzung: Kilian Kluge Michael v.ostheim Übersetzung: Marco Wegner Deutsche Übersetzung: Kilian Kluge 2 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 4 2 Testbilder benutzen 4 2.1 Testbild Grauskala..................................... 4

Mehr

point4more.com Kundenbindung 2.0 Instore Cookie

point4more.com Kundenbindung 2.0 Instore Cookie point4more.com Kundenbindung 2.0 Instore Cookie Wer wir sind Erfahrung Erfahrenes Team: 15 Jahre + Erfahrung im Bereich Kundenbindung und CRM Stabile Finanzierung FINANZIERUNG Willendorff Tech Invest I

Mehr

Präzise Beleuchtung für die Bildbearbeitung

Präzise Beleuchtung für die Bildbearbeitung Präzise Beleuchtung für die Bildbearbeitung NERLITE Präzise Beleuchtung für die Bildverarbeitung Bei Machine-Vision-Anwendungen ist die Beleuchtung entscheidend, um Sichtkameras das Sehen des Bauteils

Mehr

JUNIPER DATACENTER-LÖSUNGEN NUR FÜR DATACENTER-BETREIBER?

JUNIPER DATACENTER-LÖSUNGEN NUR FÜR DATACENTER-BETREIBER? JUNIPER DATACENTER-LÖSUNGEN NUR FÜR DATACENTER-BETREIBER? ZUKÜNFTIGE HERAUSFORDERUNGEN FÜR DC-BETREIBER UND DEREN KUNDEN KARL-HEINZ LUTZ PARTNER DEVELOPMENT DACH 1 Copyright 2014 2013 Juniper Networks,

Mehr

Änderungsbasiertes Requirements Management mit agosense.requirements und Atlassian JIRA

Änderungsbasiertes Requirements Management mit agosense.requirements und Atlassian JIRA Änderungsbasiertes Requirements Management mit agosense.requirements und Atlassian JIRA REFERENT Webinar Nr. 1 26. März 2015 15 Uhr bis 16 Uhr Antonio Jesus de Loureiro antonio.loureiro@agosense.com +49.7154.99951.16

Mehr

Vodafone Smart Tab 2. Your way, everyday

Vodafone Smart Tab 2. Your way, everyday Vodafone Smart Tab 2 Your way, everyday Vodafone SmartTab 2 7 Bestes Angebot mit Vertrag in der Kompakt Tablet Klasse Kleines Tablet- kleiner Preis Ideal für unterwegs Integriertes 3G Modem (bis zu 7,2

Mehr

Software-Validierung im Testsystem

Software-Validierung im Testsystem Software-Validierung im Testsystem Version 1.3 Einleitung Produktionsabläufe sind in einem Fertigungsbetrieb ohne IT unvorstellbar geworden. Um eine hundertprozentige Verfügbarkeit des Systems zu gewährleisten

Mehr

Anleitung zur Prüfung von qualifizierten elektronischen Signaturen nach schweizerischem Signaturgesetz

Anleitung zur Prüfung von qualifizierten elektronischen Signaturen nach schweizerischem Signaturgesetz Anleitung zur Prüfung von qualifizierten elektronischen Signaturen nach schweizerischem Signaturgesetz Das schweizerische Signaturgesetz (ZertES) ist die gesetzliche Grundlage für qualifizierte digitale

Mehr

Verfahren zur Qualitätssicherung in der Druckindustrie mittels industrieller Bildverarbeitung und zukünftige Entwicklungen

Verfahren zur Qualitätssicherung in der Druckindustrie mittels industrieller Bildverarbeitung und zukünftige Entwicklungen Verfahren zur Qualitätssicherung in der Druckindustrie mittels industrieller Bildverarbeitung und zukünftige Entwicklungen Referent: Georg Schelle Key Account Manager STEMMER IMAGING GmbH Was ist Bildverarbeitung

Mehr

PRINTESS 4, 5 und 6 Thermo-Transfer-Etikettendrucker mit automatischer Applikationseinheit

PRINTESS 4, 5 und 6 Thermo-Transfer-Etikettendrucker mit automatischer Applikationseinheit PRINTESS 4, 5 und 6 Thermo-Transfer-Etikettendrucker mit automatischer Applikationseinheit Beschreibung Der PRINTESS ist ein kompakter und zuverlässiger Thermo-Transfer-Drucker für die Echt-Zeit-Beschriftung

Mehr

Leica icon Series. Installations und Lizenzaktivierungs Handbuch. Version 1.0 Deutsch

Leica icon Series. Installations und Lizenzaktivierungs Handbuch. Version 1.0 Deutsch Leica icon Series Installations und Lizenzaktivierungs Handbuch Version 1.0 Deutsch Inhaltsverzeichnis Inhalt Kapitel Seite 1 icon robot 50 3 1.1 Aktualisieren der Firmware auf dem icon robot 50 3 1.2

Mehr

TomTom WEBFLEET Tachograph

TomTom WEBFLEET Tachograph TomTom WEBFLEET Tachograph Installation TG, 17.06.2013 Terms & Conditions Customers can sign-up for WEBFLEET Tachograph Management using the additional services form. Remote download Price: NAT: 9,90.-/EU:

Mehr

EINLEITUNG - WARUM GAPLESS?

EINLEITUNG - WARUM GAPLESS? EINLEITUNG - WARUM GAPLESS? ? 3 WAS KANN GAPLESS FÜR SIE TUN? GAPLESS A. verteilt Ihre Präsentationen weltweit auf Knopfdruck und live. B. hilft Ihnen, auf Messen einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Mehr

Runbook IKS einfach, übersichtlich mit Runbook

Runbook IKS einfach, übersichtlich mit Runbook Runbook IKS einfach, übersichtlich mit Runbook Alle Teilnehmer sind während des Webinars stumm geschaltet. Webinar 24. Juni 2014 Einwahlnummern Deutschland: +49 6925511 4400 Österreich: +43 125 302 1542

Mehr

Lessons learned Software Engineering für die Gesundheitstechnologie

Lessons learned Software Engineering für die Gesundheitstechnologie Lessons learned Software Engineering für die Gesundheitstechnologie Andreas Oyrer, GF CDE GmbH 18.06.2015 CDE - Communications Data Engineering GmbH A-4232 Hagenberg Softwarepark 37/1 07236 3351-43501

Mehr

Kurzanleitung um Transponder mit einem scemtec TT Reader und der Software UniDemo zu lesen

Kurzanleitung um Transponder mit einem scemtec TT Reader und der Software UniDemo zu lesen Kurzanleitung um Transponder mit einem scemtec TT Reader und der Software UniDemo zu lesen QuickStart Guide to read a transponder with a scemtec TT reader and software UniDemo Voraussetzung: - PC mit der

Mehr

präsentiert: Der Weg des Lichts!

präsentiert: Der Weg des Lichts! präsentiert:! Beleuchtung Objekt Objektiv Kamera Termine: > München 17.06. > Stuttgart 18.06. > Frankfurt 19.06. > Köln 24.06. > Hannover 25.06. > Berlin 26.06. Die genauen Veranstaltungsorte in den jeweiligen

Mehr

SNP TEST MANAGEMENT. SNP The Transformation Company. SNP Test Pack. Test Manager SNP. Test Pack SNP. Pack SolMan Setup & Review.

SNP TEST MANAGEMENT. SNP The Transformation Company. SNP Test Pack. Test Manager SNP. Test Pack SNP. Pack SolMan Setup & Review. Test Manager L Defect Management Pack SolMan Setup & Review M S TEST MANAGEMENT The Transformation Company TEST PACK S TEST PACK M Einstieg und Grundlage zur Durchführung modulbasierter Tests von Migrationsobjekten

Mehr

Ganz einfach bereit sein für alle E-Mail-Ansprüche. Mit nscale for E-Mail. PROBLEME LÖSEN.

Ganz einfach bereit sein für alle E-Mail-Ansprüche. Mit nscale for E-Mail. PROBLEME LÖSEN. for E-Mail Ohne E-Mail ist der moderne Geschäfts verkehr heute nicht denkbar. Allerdings wird eine wahre E-Mail-Flut für viele Unter nehmen schnell zu einem Problem. Lang wieriges Suchen von E-Mails und

Mehr

Optische Systeme und Computer Vision. Heinz-Wilhelm Hübers, Ralf Reulke

Optische Systeme und Computer Vision. Heinz-Wilhelm Hübers, Ralf Reulke Optische Systeme und Computer Vision Heinz-Wilhelm Hübers, Ralf Reulke Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.v. (DLR) Institute of Optical Sensor Systems Humboldt-Universität zu Berlin, Institut

Mehr

Matrox Imaging Library MIL die weltweit hochprämierte und industrieerprobte Bildverarbeitungs-Bibliothek

Matrox Imaging Library MIL die weltweit hochprämierte und industrieerprobte Bildverarbeitungs-Bibliothek Matrox Imaging Library MIL die weltweit hochprämierte und industrieerprobte Bildverarbeitungs-Bibliothek Release MIL 9.2 Matrox Imaging Library weltweit ein voller Erfolg! RAUSCHER BILDVERARBEITUNG Telefon

Mehr

Google Analytics. Deckblatt WEBINAR 5. SEPTEMBER 2013. by smec - Smarter Ecommerce GmbH. Ziele & Conversions messen und verstehen.

Google Analytics. Deckblatt WEBINAR 5. SEPTEMBER 2013. by smec - Smarter Ecommerce GmbH. Ziele & Conversions messen und verstehen. Deckblatt WEBINAR 5. SEPTEMBER 2013 Ziele Google Analytics Potentiale Rahmenbedingungen Ziele & Conversions messen und verstehen by smec - Smarter Ecommerce GmbH Agenda Wer ist smec? Google Analytics -

Mehr

Die Dreipunkt- Beleuchtung

Die Dreipunkt- Beleuchtung Die Dreipunkt- Beleuchtung Die Dreipunkt- Beleuchtung ist eine der Standard -Methoden bei der Ausleuchtung in der Materie Film und Foto und wurde auch für die Ausleuchtung im Bereich der Computer-generierten

Mehr

Probeklausur. Lenz Belzner. January 26, 2015. Lenz Belzner Probeklausur January 26, 2015 1 / 16

Probeklausur. Lenz Belzner. January 26, 2015. Lenz Belzner Probeklausur January 26, 2015 1 / 16 Probeklausur Lenz Belzner January 26, 2015 Lenz Belzner Probeklausur January 26, 2015 1 / 16 Definieren Sie Software Engineering in Abgrenzung zu Individual Programming. Ingenieursdisziplin professionelle

Mehr

EMAS EMAS EMAS EMAS EMAS EMAS. Ingenieurbüro Mayr GmbH. Kurzinformation vom. www.umweltberatungen.de. Eco-Management and Audit Scheme

EMAS EMAS EMAS EMAS EMAS EMAS. Ingenieurbüro Mayr GmbH. Kurzinformation vom. www.umweltberatungen.de. Eco-Management and Audit Scheme Kurzinformation vom Ingenieurbüro Mayr GmbH www.umweltberatungen.de EMAS Eco-Management and Audit Scheme EMAS EMAS EMAS EMAS EMAS Schritte zur Umsetzung der EMAS-Verordnung Seite 1 von 9 Schritte zur Umsetzung

Mehr

eoslogistics processing solutions

eoslogistics processing solutions eoscop gmbh Roggenstrasse 5 CH-4665 Oftringen Tel. +41 (0)62 788 44 44 info@eoscop.ch Anleitung / Systemvoraussetzungen innight.web Datum 12.12.2008 Unser Zeichen RM Kontaktperson 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

benötigen eine sichere Technologieumgebung

benötigen eine sichere Technologieumgebung Innovative Bankenprodukte benötigen eine sichere Technologieumgebung - Folie 1-26.09.2010 11:42 Herausforderung Online-Bedrohung für E-Banking nimmt zu Sicherheit des bestehenden Verfahrens muss erhöht

Mehr

Produktinformationen

Produktinformationen Produktinformationen Individuelle Wandgestaltung - Unsere Leidenschaft! Innovation und Tradition aus einer Hand. In den Räumlichkeiten des Familien Unternehmens Caspar wird seit 1886 Tapete produziert.

Mehr

U.motion. U.motion Control. Technisches Handbuch. Control-App für ios-geräte. 04/2014 Version 1.0.1. www.merten.com

U.motion. U.motion Control. Technisches Handbuch. Control-App für ios-geräte. 04/2014 Version 1.0.1. www.merten.com U.motion U.motion Control Control-App für ios-geräte 04/2014 Version 1.0.1 www.merten.com ALLGEMEINE INFORMATIONEN Schneider Electric GmbH c/o Merten Gothaer Straße 29, 40880 Ratingen www.merten.de www.merten-austria.at

Mehr

SPC einmal anders. Antwortverhalten von IT Anwendungen statistisch überwachen

SPC einmal anders. Antwortverhalten von IT Anwendungen statistisch überwachen SPC einmal anders Antwortverhalten von IT Anwendungen statistisch überwachen Mario Fix, Ronald Bianchin - Infineon Dresden Inhalt Monitoring aber wie geschickt? IT Anwendungen in einer HV Umgebung Gewählte

Mehr

VM Tracer von Arista technisch erklärt

VM Tracer von Arista technisch erklärt VM Tracer von Arista technisch erklärt Inhalt Thema Überblick über VM Tracer aus technischer und operativer Sicht und ein kurzer erster Blick auf Konfiguration und Funktion Zweck Der wachsende Gebrauch

Mehr

ACDSee 2009 Tutorials: Rote-Augen-Korrektur

ACDSee 2009 Tutorials: Rote-Augen-Korrektur In diesem Tutorial lernen Sie den schnellsten Weg zum Entfernen roter Augen von Ihren Fotos mit der Rote-Augen- Korrektur. Die Funktion zur Reduzierung roter Augen ist ein Untermenü des Bearbeitungsmodus.

Mehr

Mit der RoeTest-Software können Barcodes wie folgt erstellt werden:

Mit der RoeTest-Software können Barcodes wie folgt erstellt werden: RoeTest - Computer-Röhrenprüfgerät / Röhrenmessgerät (c) - Helmut Weigl www.roehrentest.de Barcodescanner (ab Software Version 7.6.0.0) Barcodes begegnen und heute überall, z.b. im Supermarkt. Sie dienen

Mehr

Industrie 4.0 Ein Konzept für die Implementierung der Echtzeit-Kommunikation in Produktionssteuerung und Materialfluss

Industrie 4.0 Ein Konzept für die Implementierung der Echtzeit-Kommunikation in Produktionssteuerung und Materialfluss Industrie 4.0 Ein Konzept für die Implementierung der Echtzeit-Kommunikation in Produktionssteuerung und Materialfluss Vortrag auf dem Seminar ebusiness-lotse in Karlsruhe 24. Oktober 2013 Wolf-Ruediger

Mehr

Anleitung der IP Kamera von

Anleitung der IP Kamera von Anleitung der IP Kamera von Die Anleitung soll dem Benutzer die Möglichkeit geben, die IP Kamera in Betrieb zu nehmen. Weitere Anweisungen finden Sie auf unserer Internetseite: www.jovision.de 1. Prüfung

Mehr

Redwood Cronacle und REALTECH theguard! Integration

Redwood Cronacle und REALTECH theguard! Integration Redwood Cronacle und REALTECH theguard! Integration Einleitung Redwood Software und REALTECH haben gemeinsam eine Lösung entwickelt, die die Systemverfügbarkeit von SAP und mysap Systemen signifikant erhöht.

Mehr

Umfassende Kennzeichnungslösungen

Umfassende Kennzeichnungslösungen Umfassende Kennzeichnungslösungen Kennzeichnungslösungen vom Produkt bis zur Palette Die Produkte und Dienstleistungen von Domino spielen in Produktionszyklen weltweit eine tragende Rolle. Wir beliefern

Mehr

So perfekt wie ein natürlicher Zahn Biokeramisches Hochleistungs-Komposit. www.ceramident.de

So perfekt wie ein natürlicher Zahn Biokeramisches Hochleistungs-Komposit. www.ceramident.de So perfekt wie ein natürlicher Zahn Biokeramisches Hochleistungs-Komposit www.ceramident.de Zahnersatz ohne Kompromisse Qualitätsprodukt oder minderwertiger Kompromiss? Diese Frage sollten sich Patienten

Mehr

Linear Workflow. Linear Workflow. Version 1.0-2011-10-11

Linear Workflow. Linear Workflow. Version 1.0-2011-10-11 Version 1.0-2011-10-11 Verfahren, Bilder unter Rücksichtnahme ihres Farbprofils und der des Ausgabegeräts zu berechnen (3D), bzw. zu bearbeiten (Compositing), um eine mathematisch und physikalisch korrekte

Mehr

Grüezi Mein Name ist Susanne Bandi und ich begrüsse Sie herzlich zum Kurzreferat: So richten Sie ihr Configuration Management auf die Zukunft aus!

Grüezi Mein Name ist Susanne Bandi und ich begrüsse Sie herzlich zum Kurzreferat: So richten Sie ihr Configuration Management auf die Zukunft aus! Grüezi Mein Name ist Susanne Bandi und ich begrüsse Sie herzlich zum Kurzreferat: So richten Sie ihr Configuration Management auf die Zukunft aus! SIE sind hier, weil sie Potential sehen für ihr Configuration

Mehr

Einfache Handhabung für 3D In-line Messtechnik und 3D Formmessung

Einfache Handhabung für 3D In-line Messtechnik und 3D Formmessung Exakt. Sicher. Robust 3D Messtechnik Do it yourself Einfache Handhabung für 3D In-line Messtechnik und 3D Formmessung Anspruchsvolle Messtechnik wird einfach: Zur AUTOMATICA 2012 kündigt ISRA VISION eine

Mehr

Anleitung bei Fragen zur Druckqualität

Anleitung bei Fragen zur Druckqualität Seite 1 von 7 Anleitung bei Fragen zur Viele Probleme mit der lassen sich durch Austauschen von Verbrauchsmaterial oder Wartungsteilen, deren Nutzungsdauer nahezu erschöpft ist, beheben. Überprüfen Sie,

Mehr

CLOUDDESK FÜR WINDOWS. Installation und Konfiguration

CLOUDDESK FÜR WINDOWS. Installation und Konfiguration CLOUDDESK FÜR WINDOWS Installation und Konfiguration Hannes Widmer CEO&COO 01/2014 ANLEITUNGCLOUDDESK CONNECTOR (VWORKSPACE) FÜR WINDOWS: Diese Anleitung führt Sie durch die Installation der Software vworkspace

Mehr

Wartung x-light Maintenance x-light

Wartung x-light Maintenance x-light Wartung x-light Maintenance x-light Datum: 11.12.2013 BKM 1 Inhalt 1 Wartungsumfänge Mechanik / Scope of mechanical maintenance... 3 1.1 Überprüfen des Scheinwerfereinstellsystems / Checking the headlamp

Mehr

BEST PRACTICES MARKTKOMMUNIKATION

BEST PRACTICES MARKTKOMMUNIKATION BUSINESS IN THE FAST LANE BEST PRACTICES MARKTKOMMUNIKATION für Bestandskunden Kontakt: bestpractice@next-level-integration.com Best Practices Marktkommunikation für Bestandskunden Next Level Integration

Mehr

HP Service Manager 7 mit ITSM Implementation Accelerator (IIA) ITIL V3 out of the box?

HP Service Manager 7 mit ITSM Implementation Accelerator (IIA) ITIL V3 out of the box? HP Service Manager 7 mit ITSM Implementation Accelerator (IIA) ITIL V3 out of the box? 04. November 2008 ITC GmbH 2008 Agenda Was bringt der HP Service Manager 7? Überblick SM7 Module Neue / zusätzliche

Mehr

Pensionskasse des Bundes Caisse fédérale de pensions Holzikofenweg 36 Cassa pensioni della Confederazione

Pensionskasse des Bundes Caisse fédérale de pensions Holzikofenweg 36 Cassa pensioni della Confederazione Compliance-Reglement 1. Grundsätze und Ziele Compliance ist die Summe aller Strukturen und Prozesse, die sicherstellen, dass und ihre Vertreter/Vertreterinnen alle relevanten Gesetze, Vorschriften, Codes

Mehr

Projektplan. Änderungskontrolle, Prüfung, Genehmigung

Projektplan. Änderungskontrolle, Prüfung, Genehmigung Projektplan Ergebnisabkürzung Klassifizierung * Status ** Projektname *** Projektabkürzung Projektleiter Autor Initiale Auftraggeber / Sponsor Betreuer (Fachdozent) PM-Coach Webseite PL Nicht klassifiziert

Mehr

Sicherheitsmerkmale für Arzneimittel Position der österreichischen Pharmaindustrie

Sicherheitsmerkmale für Arzneimittel Position der österreichischen Pharmaindustrie 21. September 2012 Sicherheitsmerkmale für Arzneimittel Position der österreichischen Pharmaindustrie Mag. Helga Tieben, MLS GS1 HealthCare Day 2012 19. September 2012 Verband der pharmazeutischen Industrie

Mehr

Wie Sie SMS-Nachrichten für mobile Recruting, Webinare

Wie Sie SMS-Nachrichten für mobile Recruting, Webinare Wie Sie SMS-Nachrichten für mobile Recruting, Webinare und HRM einsetzen können mit Matthias Reich www.mobile-marketing-system.de Frage: Setzen Sie schon SMS- Nachrichten für Ihre Personalarbeit ein? a)

Mehr

Guide. Axis Webinar Benutzerhandbuch

Guide. Axis Webinar Benutzerhandbuch Guide Axis Webinar Benutzerhandbuch Anleitung Dieses Dokument ist eine Anleitung, die Ihnen aufzeigt, wie Sie an Axis Webinaren teilnehmen können und welche Voraussetzungen für die Teilnahme im Vorfeld

Mehr

IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban

IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban AWF Arbeitsgemeinschaften Gelsenkirchen, 02.-03. Dezember 2008 Warum e-kanban? manufactus GmbH All rights reserved Page 2 www.manufactus.com

Mehr

DIGICOMP OPEN TUESDAY AKTUELLE STANDARDS UND TRENDS IN DER AGILEN SOFTWARE ENTWICKLUNG. Michael Palotas 7. April 2015 1 GRIDFUSION

DIGICOMP OPEN TUESDAY AKTUELLE STANDARDS UND TRENDS IN DER AGILEN SOFTWARE ENTWICKLUNG. Michael Palotas 7. April 2015 1 GRIDFUSION DIGICOMP OPEN TUESDAY AKTUELLE STANDARDS UND TRENDS IN DER AGILEN SOFTWARE ENTWICKLUNG Michael Palotas 7. April 2015 1 GRIDFUSION IHR REFERENT Gridfusion Software Solutions Kontakt: Michael Palotas Gerbiweg

Mehr

BEST PRACTICE DAYS 2015

BEST PRACTICE DAYS 2015 UWS BUSINESS CONSULTING BEST PRACTICE DAYS 2015 LOS1 Echzeitsteuerung einer Lean Production Fertigung Uwe Zylka, Ubisense GmbH Agenda Herausforderungen in der Fertigung Die Idee des Layout Based Order

Mehr

Bedienungsanleitung. für den Sage Aktivierungsassistenten

Bedienungsanleitung. für den Sage Aktivierungsassistenten Bedienungsanleitung für den Sage Aktivierungsassistenten Sage Schweiz AG Infoline: 0848 868 848 Telefax: 058 944 18 18 info@sageschweiz.ch www.sageschweiz.ch Bedienungsanleitung für den Sage Aktivierungsassistenten

Mehr

Best Practices Software Engineering für Smart Solutions in der Gesundheitstechnologie

Best Practices Software Engineering für Smart Solutions in der Gesundheitstechnologie Best Practices Software Engineering für Smart Solutions in der Gesundheitstechnologie Andreas Oyrer, GF CDE GmbH 04.12.2014 CDE - Communications Data Engineering GmbH A-4232 Hagenberg Softwarepark 37/1

Mehr