FASTEC 4 PRO compactoee easyoee. Schulungen und Webinare. Schulungsprogramm 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "FASTEC 4 PRO compactoee easyoee. Schulungen und Webinare. Schulungsprogramm 2015"

Transkript

1 FASTEC 4 PRO compactoee easyoee Schulungen und Webinare Schulungsprogramm 2015

2 Inhaltsverzeichnis 2 Inhalt Begrüßung...3 Allgemeine Infos...4 Anwender-Schulungen BS MDE Basisschulung Maschinendatenerfassung/OEE...6 AS MDE Aufbauschulung Maschinendatenerfassung/OEE...7 S BDE Schulung Produktion/BDE...7 S MDE/BDE Schulung Maschinendatenerfassung/OEE und Produktion/BDE..8 S INST Schulung TPM/Instandhaltung...9 BS PLAN/LS Basisschulung Planung/Leitstand...9 AS PLAN/LS Aufbauschulung Planung/Leitstand...10 AS PLAN/APS Aufbauschulung Planung/Automatische Feinplanung...10 K MON Kurs Monitoring...11 K RD Kurs Report-Designer...11 Webinare W ALM Webinar Alarmierung...14 W DOK Webinar Dokumentenverwaltung...14 Anmeldung...15 Teilnahmebedingungen...16 Administrator-Schulungen S KeyUser Schulung Key User für FASTEC 4 PRO und compactoee...12 S Admin Schulung Administrator für FASTEC 4 PRO und compactoee...12 I easyoee Intensivkurs easyoee...13

3 Inhaltsverzeichnis Begrüßung 3 Sehr geehrte Kunden, mit den FASTEC Academy-Schulungs- und Webinar-Angeboten möchten wir Sie dabei unterstützen, die umfangreichen Funktionen der FASTEC-Produkte künftig noch effektiver einsetzen zu können, damit Sie den größtmöglichen Nutzen für Ihr Unternehmen daraus ziehen. Denn der erfolgreiche Einsatz beginnt bei gut geschulten Mitarbeitern. Denn nur Mitarbeiter, die ihre Arbeitswerkzeuge genau kennen, werden diese optimal einsetzen können. Daher bieten wir Ihnen ein praxisgerechtes Schulungsprogramm an, das auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden kann und von kompetenten FASTEC-Mitarbeitern durchgeführt wird. Nutzen Sie unsere langjährigen Praxiserfahrungen wir freuen uns auf Sie. Martin Braun steht Ihnen gerne zur Beratung und Anmeldung zur Verfügung. (Telefon: , Ihre FASTEC GmbH Auszug unserer Kundenliste

4 Allgemeine Inhaltsverzeichnis Infos 4 Für jede Anforderung das passende Schulungskonzept! Empfohlene Schulungsstrategie Im Rahmen der Inbetriebnahme von FASTEC 4 PRO, compactoee und easyoee findet eine erste Anwenderschulung beim Kunden statt. Durch die Arbeit mit der Software ergeben sich viele konkrete Fragen oft erst anschließend im Alltag, so dass eine Folgeschulung nach 4 6 Wochen sinnvoll Ein Schulungsraum der FASTEC Academy sein kann. Hier bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit an, einen (oder mehrere) Key-User bzw. Administrator zu schulen, der das erworbene Detail-Wissen an die Kolleg(inn)en weiter geben kann. Wenn Sie eine Schulung bei sich vor Ort wünschen, bringen wir die Schulungs-Hardware gerne zu Ihnen mit. Dann fällt pro Schulung eine Handling-Pauschale von 150,- EUR an (beinhaltet Individual-Installation FASTEC 4 PRO bzw. compactoee, Installation Datenbankbackup, Miete Hardware) sowie ein Tagessatz (8 Std.) von 980,- EUR zzgl. Reisekosten für unseren FASTEC-Mitarbeiter, der zu Ihnen kommt. Individuell angepasste Schulungen für Ihr FASTEC-System Es ist klar, dass Sie und Ihre Mitarbeiter aus einer solchen Schulung den größten Nutzen ziehen. Die Rechnung ist einfach! Der FASTEC Academy Tagessatz beträgt 980,-. Wenn Sie z. B. eine individualisierte Schulung zum Thema Basisseminar Maschinendatenerfassung (Preis 199,- / Teilnehmer) buchen möchten, wäre das mit 5 Teilnehmern aus Ihrer Firma möglich, da die Einzelpreise den Tagessatz Wenn Sie einen anderen Schulungsablauf wünschen, so ist das kein Problem, da wir Ihnen eine hohe Flexibilität bei der Schulungsabwicklung und -umsetzung anbieten können. Mobiler Schulungsraum für individuell angepasste Schulungen bei Ihnen vor Ort Bei Schulungen ist es wichtig, dass die Teilnehmer das Geübte sofort am PC nachvollziehen können. Daher sind unsere Schulungsräume mit der notwendigen Hardware ausgestattet, auf die wir Ihren aktuellen FASTEC-Software-Stand installieren werden. Meeting-Point in der FASTEC Academy

5 Allgemeine Inhaltsverzeichnis Infos 5 abdecken. Sie können dann auch noch mehr Teilnehmer schicken (bitte Obergrenzen je nach Schulungsthema mit uns abstimmen). Je zusätzlichem Teilnehmer kommt dann lediglich noch eine Catering-Pauschale von 20,- hinzu. Nehmen wir mal an, Sie haben die FASTEC 4 PRO-Module Maschinendatenerfassung/OEE, Produktion/BDE, TPM/Instandhaltung sowie Alarm im Einsatz, zudem noch einige Sonderfunktionen. Durch die tägliche Zusammenarbeit und die Kommunikation mit Kollegen stellen sich im Laufe der Zeit Schwachstellen in der Bedienung heraus. Wir können nun mit Ihnen eine 1- oder 2-tägige Schulung vereinbaren, in der aus allen FASTEC 4 PRO-Modulen die Punkte herausgearbeitet werden, die Ihnen besonders wichtig sind. Für die Schulung selbst können wir nach Absprache Ihre FASTEC 4 PRO-/compactOEE-Datenbank auf den Schulungs-PCs installieren, so dass Sie genau auf dem Softwarestand geschult werden, den Sie auch in der täglichen Praxis nutzen. Der Aufwand (Abstimmung der Schulungsinhalte, Agenda erstellen, FASTEC 4 PRO- Konfiguration und Datenbank vom Server downloaden und auf PCs installieren) ist bei diesem Schulungstyp höher, so dass wir einen Tagessatz von 1.225,- berechnen (bei 5 Teilnehmern entspricht dies 225,- /Teilnehmer). Auch ein halber Tag ist buchbar. Gut zu wissen Ihre Referenten Unsere Mitarbeiter sind mit der FASTEC-Software bestens vertraut, da sie aus unserer Projektabwicklung und -entwicklung kommen. Sie können Ihnen aus der Praxis berichten und Sie mit vielen Tipps unterstützen. Schulungsräume 4 modern ausgestattete, helle Schulungsräume warten auf Sie. Schulungshardware Die Teilnehmer bekommen Schulungs-PCs gestellt, auf dem sich Ihre FASTEC-Software befindet. Diese Hardware bringen wir auch mit, wenn die Schulung bei Ihnen stattfindet. Verpflegung bei Schulungen in unserem Haus In den Schulungskosten enthalten sind Erfrischungsgetränke, Kaffee sowie belegte Brötchen bei Halbtages-Schulungen, bzw. Mittagessen bei Ganztages-Schulungen. Zertifikat Nach Teilnahme an unseren Schulungen erhalten Sie ein Teilnahmezertifikat. In Kleingruppen zum Lernerfolg! Die FASTEC Academy Schulungen finden in Kleingruppen mit maximal 8 Personen, bei Administrator-Schulungen mit maximal 3 Teilnehmern statt. Dieses Kleingruppen-Konzept hat sich in der Praxis bestens bewährt und garantiert Ihnen ein bestmögliches Schulungsergebnis. Unsere Trainer können bei dieser Gruppengröße auf jeden Teilnehmer und seine Anforderungen einzeln eingehen und ihn gezielt fördern. Die Teilnehmer bekommen von uns einen Schulungs-PC gestellt, auf dem die FASTEC Software, sowie erforderliche Bedienungsanleitungen und weitere Dokumentationen installiert sind. Dieses Kleingruppen-Konzept hat sich in der Praxis bestens bewährt und wird seitens unserer Kunden sehr geschätzt. Personal Web-Training Im Unterschied zu den Webinaren, an der mehrere Personen aus verschiedenen Unternehmen teilnehmen, bieten wir Ihnen ab sofort auch individuell auf Ihr Unternehmen und Ihre Bedürfnisse abgestimmte Personal Web-Trainings an. Hieran können dann natürlich mehrere Personen Ihrerseits teilnehmen. Es gibt, wie bei unseren regulären Webinaren, unsererseits keine Teilnehmerbegrenzung. Sie teilen uns im Vorfeld mit, welcher Trainingsbedarf besteht. Wir machen Ihnen daraufhin einen Agenda-Vorschlag mit der voraussichtlichen Dauer des Trainings. Diese Trainings berechnen wir zum Stundensatz von 112,50 zzgl. einer einmaligen Pauschale für die individuelle Vorbereitung von 100,-. Zwei Stunden Personal Web-Training kosten dann z. B. 325,-. Bei den Webinaren gibt es kein Teilnahmezertifikat.

6 Anwender-Schulungen Inhaltsverzeichnis 6 BS MDE Basisschulung Maschinendatenerfassung/OEE (für FASTEC 4 PRO und compactoee) In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie die für die tägliche Praxis wichtigsten Funktionen des Moduls Maschinendatenerfassung/OEE (MDE/OEE) effektiv nutzen. Filterfunktionen Sie lernen, wie Sie die Filterfunktionen nutzen, um optimale Auswertungen zu erhalten. Drilldown Sie lernen, wie Sie durch Drilldown in die nächste Detaillierungsebene gelangen, um Stillstandsursachen im Detail zu analysieren und aus den Daten die richtigen Schlüsse für Optimierungsstrategien zu entwickeln. Anschließend können Sie überprüfen, wie sich die Optimierungsprozesse rentiert haben. Auswertungen Sie lernen die verschiedenen Auswertungen rund um die Maschinendatenerfassung und OEE kennen und erfahren, wie Sie mit Pivot-Auswertungen arbeiten oder sich bestimmte Auswahlfilter dauerhaft speichern können. Analyseergebnisse kommunizieren Sie lernen, wie Sie Auswertungen drucken, nach MS-Excel exportieren oder als PDF-Dokument per verschicken können. Call-Codes zum schnellen Aufrufen oft benötigter Funktionen. Arbeitsplatz-Optimierer: Office-Client für die tägliche, effektive Arbeit einrichten (Menüs, Favoriten, Filter). Split-Screen zur Darstellung mehrerer Ansichten (z. B. Auswertung und Stammdaten). Voraussetzungen: Sie kennen die Grundzüge des Moduls Maschinendatenerfassung/OEE Geschäftsführer, Produktionsleiter, Meister, Instandhalter, Controller, Lean-/OEE-Fachleute und andere, die mit dem MES-System FASTEC 4 PRO die Produktivität der Anlagen überwachen, analysieren und optimieren wollen Termine: , , , , , , Anhand von Übungen wird sichergestellt, dass das Erlernte später auch in der Praxis umgesetzt werden kann.

7 Anwender-Schulungen Inhaltsverzeichnis 7 AS MDE Aufbauschulung Maschinendatenerfassung/OEE (für FASTEC 4 PRO und compactoee) Sie haben bereits bei der Inbetriebnahme von FASTEC 4 PRO an einer Anwenderschulung oder an der Basischulung MDE/OEE teilgenommen und möchten nun Ihr Wissen erweitern. Sie möchten erfahren, wie Sie die erfassten Daten noch effizienter auswerten können, um schnellstmöglich Schwachstellen zu analysieren und Optimierungsmaßnahmen einzuleiten. Stammdaten Sie lernen die relevanten Stammdaten kennen und erfahren, wie Sie einzelnen Maschinen/Anlagen Zustandskategorien, Stillstände und Freitexte zuweisen können. EntitySearch Sie lernen das leistungsstarke FASTEC 4 PRO-Suchtool kennen, mit dem Sie schnell und einfach umfangreiche Detailauswertungen erstellen können. Anpassung des Auswertungslayouts Sie lernen, wie Sie die Auswertungen individuell an Ihre Anforderungen selbst anpassen können (Spalten ein- oder ausblenden, andere Sortierung etc.). Training anhand von Beispielen, wie Sie MDE/OEE nutzen können, um Produktivitätsverluste in der Fertigung aufzuspüren, diese im Detail zu analysieren, weiter zu kommunizieren und im Nachhinein zu prüfen, ob die erfolgten Maßnahmen (KVP) auch den gewünschten Effekt in Bezug auf den OEE gebracht haben. In diesem Seminar vermitteln wir Ihnen viel Praxis-Knowhow. Darüber hinaus wird anhand von Übungen das Erlernte trainiert. Der Kurs ist auf 5 Teilnehmer begrenzt. Jeder Teilnehmer arbeitet an separatem PC, auf dem die Software zu Übungszwecken installiert ist Voraussetzungen: Teilnahme am BS MDE oder an der Anwenderschulung bei der Inbetriebnahme Geschäftsführer, Produktionsleiter, Meister, Instandhalter, Controller, Lean-/OEE-Fachleute und andere, die mit der FASTEC-Lösung die Produktivität der Anlagen überwachen, analysieren und optimieren wollen Termine: , , , , , , , S BDE Schulung Produktion/BDE In dieser Schulung lernen Sie, wie Sie Fertigungsaufträge und Artikel in unserem MES-System effektiv verwalten. Grundlage der Schulung ist das Modul Produktion/BDE (ehemals PROD/FAM) unseres MES-Systems FASTEC 4 PRO, das u. a. für das Fertigungsauftragsmanagement zuständig ist. Artikel- und Auftragsdaten Sie lernen, wie diese Daten in das FASTEC 4 PRO-System kommen und dort verarbeitet werden. Methoden des Datenimports Sie lernen die unterschiedlichen Methoden kennen (ERP-Schnittstelle, Excel-Import nach FASTEC 4 PRO, Artikelstammdaten aus ERP-System oder über Artikelimport nach FASTEC 4 PRO). Auftragsverwaltung Sie lernen, wie Sie den aktuellen Auftragsfortschritt überwachen und auch abgeschlossene Aufträge mit den entsprechenden Filterwerkzeugen analysieren können. Anpassung der Auftragsdatenübersicht Sie lernen, wie Sie die Übersicht der Auftragsdaten an Ihre Bedürfnisse anpassen (Spalten, Sortierung, Filterung). EntitySearch Sie lernen, wie Sie mit dem leistungsstarken FASTEC 4 PRO-Suchtool sehr schnell umfangreiche Analysen über bereits abgeschlossene oder noch laufende Aufträge erstellen können. Aufträge verwalten Sie lernen, wie Sie im Bedarfsfall einen laufenden Auftrag unterbrechen, stoppen, diesen dann ggf. einer anderen Anlage zuweisen können. Stammdaten Sie lernen die relevanten Stammdaten im Detail, die Besonderheiten einer ERP-Schnittstelle und des Datenimports kennen. Übungen fundamentieren dabei das Erlernte. Voraussetzungen: Sie kennen die Grundzüge des Moduls Produktion/BDE Geschäftsführer, Betriebs-/Produktionsleiter, Meister, Controller Termine: , , , , , ,

8 Anwender-Schulungen Inhaltsverzeichnis 8 S MDE/BDE Schulung Maschinendatenerfassung/OEE und Produktion/BDE In dieser Schulung lernen Sie, wie Sie die für die tägliche Praxis wichtigsten Funktionen der FASTEC 4 PRO-Module Maschinendatenerfassung/OEE sowie Produktion/ BDE (ehemals PROD/FAM) effektiv nutzen. Filterfunktionen Sie lernen, wie Sie die Filterfunktionen nutzen, um optimale Auswertungen zu erhalten. Drilldown Sie lernen, wie Sie durch Drilldown in die nächste Detaillierungsebene gelangen, um Stillstandsursachen im Detail zu analysieren. Auswertungen Sie lernen die verschiedenen Auswertungen rund um die Maschinendatenerfassung und OEE kennen und erfahren, wie Sie mit Pivot-Auswertungen arbeiten oder sich bestimmte Auswahlfilter dauerhaft speichern können. Analyseergebnisse kommunizieren Sie lernen, wie Sie Auswertungen drucken, nach MS-Excel exportieren oder als PDF-Dokument per verschicken können. Artikel- und Auftragsdaten Sie lernen, wie diese Daten in das FASTEC 4 PRO- System kommen und dort verarbeitet werden. Auftragsverwaltung Sie lernen, wie Sie den aktuellen Auftragsfortschritt überwachen und auch abgeschlossene Aufträge mit den entsprechenden Filterwerkzeugen analysieren können. Anpassung der Stammdaten Sie lernen, wie Sie einzelnen Maschinen/Anlagen Zustandskategorien, Stillstände und Freitexte zuweisen können. EntitySearch Sie lernen das leistungsstarke FASTEC 4 PRO-Suchtool kennen, mit dem Sie schnell und einfach umfangreiche Detailauswertungen erstellen können. Anpassung des Auswertungslayouts Sie lernen, wie Sie die Auswertungen individuell an Ihre Anforderungen selbst anpassen können (Spalten ein- oder ausblenden, andere Sortierung etc.). Anpassung der Auftragsdatenübersicht Sie lernen, wie Sie die Übersicht der Auftragsdaten an Ihre Bedürfnisse anpassen (Spalten, Sortierung, Filterung). Aufträge verwalten Sie lernen, wie Sie im Bedarfsfall einen laufenden Auftrag unterbrechen oder stoppen und diesen dann ggf. einer anderen Anlage zuweisen können. Stammdaten Sie lernen die relevanten Stammdaten im Detail, die Besonderheiten einer ERP-Schnittstelle oder des Datenimports kennen. Voraussetzungen: Teilnahme an der Anwenderschulung bei der Inbetriebnahme Geschäftsführer, Betriebs-/Produktionsleiter, Meister, Controller 3 Tage, Beginn 8:30 Uhr, voraussichtliches Ende 16:30 Uhr Termine: , , , , ,- zzgl. MwSt., inkl. Verpflegung

9 Anwender-Schulungen Inhaltsverzeichnis 9 S INST Schulung TPM/Instandhaltung In dieser Schulung lernen Sie, wie Sie mit Hilfe des FASTEC 4 PRO-Moduls TPM/Instandhaltung die Instandhaltung Ihrer Ressourcen optimal steuern. Instandhaltungsfunktionen Sie lernen, wie Instandhaltungsvorschläge generiert, in Instandhaltungsaufträge umgewandelt und anschließend abgearbeitet werden. Dokumentation Sie lernen, wie die erforderlichen Arbeiten direkt am Produktionsterminal der Anlagen dokumentiert und später am Büro-Arbeitsplatz (FASTEC 4 PRO Office-Client) nachgearbeitet werden. Stammdaten Sie lernen, welche Daten für die Instandhaltung relevant sind und wie sich Änderungen auswirken. Trigger Sie lernen, wie unterschiedliche Trigger (Laufzeit der Anlage, Takte, bestimmtes Datum) Sie automatisch an wichtige Instandhaltungstermine erinnern und wie auch Betriebsmittel, die nicht online an FASTEC 4 PRO angeschlossen sind (wie z. B. Pumpen, Kühlaggregate, Gabelstapler, Feuerlöscher etc.) mit dem Modul Instandhaltung verwaltet werden können. Instandhaltungsvorschläge Sie lernen, wie aus Instandhaltungsvorschlägen konkrete Instandhaltungsaufträge generiert werden, wie Ersatzteile im Lager verwaltet werden. Analyse Sie lernen, wie Sie mit den Analysetools von FASTEC 4 PRO oder den Reports (MTBF etc.) den nachhaltigen Erfolg Ihrer Instandhaltungsmaßnahmen, auch der autonomen Instandhaltung, nachweisen. TPM Sie lernen, welche Möglichkeiten es gibt, die Mitarbeiter an den Maschinen/Anlagen bezüglich der TPM-Maßnahmen zu unterstützen. BS PLAN/LS Basisschulung Planung/Leitstand In diesem Grundlagenkurs zum FASTEC 4 PRO-Modul Planung/Leitstand erlernen Sie die grundlegenden Fähigkeiten zum täglichen Umgang mit der Feinplanung. Zusammenhänge Sie lernen, wie Artikel, Ressourcen und Fertigungsaufträge verknüpft sind und und wie diese in der Feinplanung zusammenspielen. Manuelle Feinplanung Sie lernen alle Funktionen detailliert kennen, damit Sie effektiv mit der Feinplanung arbeiten können (z. B. grundlegendes Wissen zur Anpassung des Arbeitsbereiches, Arbeit mit verschiedenen Planungsbereichen, Handhabung von Szenarien und deren Vergleich etc.). Planungsprobleme und Regelverletzungen Sie lernen, wie Sie auf Regelverletzungen reagieren können und welche Möglichkeiten Ihnen zur Lösung von Planungsproblemen zur Verfügung stehen. Voraussetzungen: Sie kennen die Grundzüge des Moduls Planung/Leitstand Betriebs-/Produktionsleiter, Planer, Logistiker Termine: , , , , Anhand von Übungen wird das Erlernte trainiert, so dass dies in der Praxis sofort umsetzbar ist. Voraussetzungen: Sie kennen die Grundzüge des Moduls TPM/Instandhaltung Instandhaltungsleiter, Betriebsleiter Termine: , , , , , ,

10 Anwender-Schulungen Inhaltsverzeichnis 10 AS PLAN/LS Aufbauschulung Planung/Leitstand Anwender unseres Moduls Planung/Leitstand erhalten in dieser vertiefender Schulung umfassende Kenntnisse zum Umgang mit Stammdaten und erweiterten Funktionalitäten der Feinplanung. Stammdaten Sie lernen, wie Sie planungsrelevante Stamm- und Bewegungsdaten verwalten. Kapazitäten Sie lernen anhand des Umgangs mit Zeitprofilen, dem Kalender und der Personaleinsatzplanung, wie Sie Kapazitäten hinterlegen können. Plandaten Sie lernen detailliert die Arbeitspläne und Fertigungsaufträge kennen, wodurch wir Sie in der Anwendung von Rüstgruppen, Rüstmatrizen, Wartezeiten coachen. Personalplanung Sie lernen die grundlegende Verwaltung von Personal und die verschiedenen Arten der Personalplanung kennen, wobei detailliert auf das Verhalten bei Personalengpässen eingegangen wird. AS PLAN/APS Aufbauschulung Planung/Automatische Feinplanung In dieser Aufbauschulung des Moduls Planung/Automatische Feinplanung erhalten Sie grundlegende und vertiefende Kenntnisse im Umgang mit der automatischen Feinplanung und der Verwendung der zur Verfügung stehenden Optimierungskriterien. Automatische Feinplanung Sie lernen alle Funktionen detailliert kennen, wodurch Sie einen genauen Einblick auf die Möglichkeiten der Optimierungskriterien erhalten. Anpassung Sie lernen, wie Sie das Planungsergebnis genau auf Ihre Wünsche anpassen können. Konfiguration Sie lernen, wie Sie verschiedene Optimierer konfigurieren und beurteilen können, die auf unterschiedliche Kriterien reagieren. Voraussetzungen: BS PLAN/LS Voraussetzungen: BS PLAN/LS Betriebs-/Produktionsleiter, Planer, Logistiker Betriebs-/Produktionsleiter, Planer, Logistiker Termine: , , , , Termine: , , , ,

11 Anwender-Schulungen Inhaltsverzeichnis 11 K MON Kurs Monitoring (für FASTEC 4 PRO und compactoee) Dieser Kurs richtet sich insbesondere an FASTEC 4 PRO Key-User und Administratoren, die selbständig Bildschirmmasken am Produktionsterminal oder die Anzeige auf Großbildschirmen optisch und inhaltlich variieren bzw. optimieren möchten. Dies ist ohne Programmierkenntnisse und mit geringem Aufwand möglich. Monitoringfunktionen Sie lernen grundlegende Funktionen rund um das Monitoring kennen. Definition von Layout und Inhalt Sie lernen, wie Sie die Anzeige selbst definieren und anpassen (Auswahl der anzuzeigenden Anlagen, Timing für Slides etc.). Mit dem in diesem Kurs vermittelten Know-How können Sie solche Änderungen künftig selbständig durchführen, da wir Ihnen nicht nur die reine Theorie, sondern viel Praxis-Know how vermitteln. Darüber hinaus wird anhand von Übungen das Erlernte trainiert. Der Kurs ist auf 8 Teilnehmer begrenzt. Jeder Teilnehmer arbeitet an einem eigenen PC, auf dem die FASTEC-Software zu Übungszwecken installiert ist. Voraussetzungen: Kenntnisse in der Konfiguration von FASTEC 4 PRO FASTEC 4 PRO Key-User bzw. Administrator, MES-Projektverantwortliche Termine: , , , , , , K RD Kurs Report-Designer (für FASTEC 4 PRO und compactoee) Mit dem FASTEC 4 PRO Report-Designer (Bestandteil von 4 PRO BASIS) haben Sie die Möglichkeit, FASTEC 4 PRO-Reports selbst zu gestalten (Layout, neue Datenfelder, neue Berechnungen). So lassen sich bereits vorgegebene Reports einfach kopieren und anschließend an Ihre Anforderungen anpassen, z. B. in Bezug auf Fertigungsaufträge, zu OEE- oder Zählerauswertungen etc. Funktionen Sie lernen die allgemeine Bedienung des Report-Designers und welchen Unterschied es zwischen Berichtsvorlagen und Standardberichten gibt. Geschäftsobjekte Sie lernen, wie Sie mit Geschäftsobjekten (Tabellen-Bereich in der SQL-Datenbank) arbeiten und wie Sie einen Bericht und Auswertemöglichkeiten anlegen. Erweiterungen Sie lernen die Verknüpfung auf andere Tabellen von Geschäftsobjekte und erfahren, welche weitergehenden programmiertechnischen Möglichkeiten es gibt. Voraussetzungen: Gute FASTEC 4 PRO-Kenntnisse. Programmier- und SQL- Kenntnisse sind nicht erforderlich, aber empfehlenswert Erfahrene FASTEC 4 PRO-Key-User und Administratoren Termine: , , , , , , ,

12 Administrator-Schulungen Inhaltsverzeichnis 12 S KeyUser Schulung Key User (für FASTEC 4 PRO und compactoee) Mit dem FASTEC-System haben Sie mächtige Tools geliefert bekommen, mit denen Sie FASTEC 4 PRO bzw. compactoee individuell anpassen (Monitoring- Designer), eigene Berichte erstellen (Report-Designer) und sogar neue Anlagen selbständig in FASTEC 4 PRO implementieren können (Basisdateneditor). Das Ziel dieser Schulung ist, dass Sie einen Großteil der erforderlichen Pflegearbeiten und Konfigurationsänderungen selbst durchführen können. In dieser Schulung geben wir Ihnen zudem eine Übersicht, welche Tools Ihnen FASTEC 4 PRO bzw. compactoee bereitstellen. Die Intensivschulung zu den Tools ist dann Bestandteil der Schulung S Admin. Basisdateneditor Sie lernen die meist benötigten Funktionen des Basisdateneditors, damit Sie z. B. wissen, wie die einzelnen Signale der Maschinen mit FASTEC 4 PRO verknüpft sind. Benutzerverwaltung Sie lernen, wie Benutzergruppen und -rechte eingerichtet und konfiguriert werden. Stammdaten Sie lernen, wie Stillstandskategorien, Stillstandsgründe, Freitexte und weitere Stammdaten gepflegt sowie FASTEC 4 PRO-Office-Clients und Produktionsterminals eingerichtet werden. Automatischer Berichtsversand Sie lernen, wie Sie z. B. an bestimmte - Adressen vollautomatisch jeden Werktag um 9 Uhr einen entsprechend definierten OEE-Bericht als PDF verschicken können. Die Empfänger benötigen hierfür keinen FASTEC 4 PRO Office-Client. Voraussetzungen: Schulungen über alle im Einsatz befindlichen FASTEC 4 PRO-Module Begrenzung: MES-Projektleiter, IT-Systemadministratoren Maximal 3 Teilnehmer S Admin Schulung Administrator (für FASTEC 4 PRO u. compactoee) Im Rahmen dieser Schulung bekommen Sie einen tiefen und umfassenden Überblick über administrative Einstellungen innerhalb von FASTEC 4 PRO bzw. compactoee. Durch die Teilnahme an S KeyUser und S Admin sollten Sie in der Lage sein, ihr FASTEC-System eigenständig zu administrieren, wechselnden Anforderungen anzupassen und neue Anlagen selbst zu implementieren. Ihr großer Vorteil: schnelle Umsetzung, ohne zusätzliche Kosten. Zudem sind Sie nach diesen Tagen optimal geschult, um neue Mitarbeiter(innen) schnell und optimal in Ihr System einzuweisen, sie als Benutzer anzulegen und ihnen entsprechende Rechte zuzuweisen. FASTEC 4 PRO Tools Sie lernen, wie Sie mit dem Monitoring-Designer das gesamte Monitoring-System anpassen und mit Hilfe des Report-Designers eigene Reports erstellen können. Basisdateneditor Sie lernen, wie Sie z. B. neue Maschinen in FASTEC 4 PRO integrieren und mit den entsprechenden Signalen verknüpfen. Scripting Sie lernen, wie Sie Funktionserweiterungen realisieren können. Anpassungen Sie lernen, wie Sie Zustandsverriegelungen einrichten und die Größe und Farbe von Eingabe-Buttons variieren können. Audit-Trail-Logs Sie lernen, wie Sie die Audit-Trail-Logs, in der sämtliche Benutzeraktivitäten gespeichert sind, auswerten, um im Fehlerfall leichter eine System- bzw. Datenwiederherstellung durchzuführen. Außerdem zeigen wir Ihnen Strategien für das Trouble-Shooting, um bei möglichen Problemen schnellstmöglich die Ursache zu finden und zu beheben. Zudem erhalten Sie einen Einblick in die FASTEC 4 PRO-MS-SQL-Datenbank. Voraussetzungen: Teilnahme an BS Admin MES-Projektleiter, IT-Systemadministratoren Begrenzung: Maximal 3 Teilnehmer Termine: , , , , , , Tage 399,- zzgl. MwSt., inkl. Verpflegung Termine: , , , , , , ,- zzgl. MwSt., inkl. Verpflegung

13 Administrator-Schulungen Inhaltsverzeichnis 13 I easyoee Intensivkurs easyoee Sie setzen easyoee bereits mit gutem Erfolg ein. Doch wissen Sie und Ihre Kollegen, wie das easyoee-system umkonfiguriert wird, um den OEE auch an einer anderen Maschine zu messen? Oder wie sich die Daten der momentanen Maschine in einem Archiv sichern lassen, damit man später wieder darauf zugreifen kann? Kennen Sie den Offline-Reader, mit dem Sie auch ohne Online-Verbindung zum easyoee-system die Daten analysieren können? In diesem Kurs erfahren Sie dies und noch mehr, um Ihr easyoee-system noch effektiver einsetzen zu können. Allgemeine Funktionsweise des Messgerätes. Details zur Berechnung der Produktionskennzahlen OEE. Möglichkeiten der Anpassung von easyoee an die speziellen Anforderungen in Ihrem Unternehmen. Inbetriebnahme von easyoee, auch an unterschiedlichen Anlagen. Anschluss von Maschinensignalen etc. easyoee Offline-Reader Backup der Datenbank und Konfigurationsdaten Der Intensivkurs wird direkt an einem easyoee-gerät durchgeführt, auf das jeder Teilnehmer per Web-Browser Zugriff hat. Anhand von Übungen wird das Erlernte auch praktisch umgesetzt. Voraussetzungen: Praktische Erfahrung mit easyoee Geschäftsführer, Produktionsleiter, Meister, Instandhalter, Controller, Lean/OEE-Fachleute und andere, die mit easyoee die Produktivität der Anlagen überwachen, analysieren und optimieren wollen Termine: , , , , , ,

14 Inhaltsverzeichnis Webinare 14 W ALM Webinar Alarmierung (für FASTEC 4 PRO und compactoee) Mit dem Modul ALARM von FASTEC 4 PRO bzw. compactoee können Sie beim Eintreffen bestimmter Ereignisse (z. B. Maschinenstillstand seit 10 Minuten, Antrieb defekt o. Ä.) automatisiert die Alarmierung bestimmter Personen oder eines Personenkreises (auch eskalierbar) veranlassen. Dies ist z. B. per , SMS, VoIP- Telefon möglich. Funktionen Sie lernen, welche Stammdaten für die Alarmierung eingerichtet werden müssen und wie die alarmierungswürdigen Ereignisse sowie die Alarmierungsketten definiert werden. Konfiguration Sie lernen, wie Sie selbständig das Alarm-System konfigurieren und bei Änderungen (Mitarbeiterfluktuation, Ereignisänderungen etc.) anpassen. W DOK Webinar Dokumentenverwaltung Die Dokumentenverwaltung von FASTEC 4 PRO ist ein Dokumentenmanagementsystem, mit dem sich auf den Arbeitsgang und den Arbeitsplatz bezogene Informationen direkt am Produktionsterminal anzeigen lassen. Ziel ist die Unterstützung der Werker für eine fehlerfreie Produktion und eine papierarme Fertigung. Anhand von Übungen wird das Erlernte trainiert. Funktionen Sie lernen, wie Sie Dokumente erstellen und Arbeitsgängen bzw. Arbeitsplätzen zuweisen, welche Stammdaten in FASTEC 4 PRO relevant sind und wie Dokumente über Laufwerkspfade verknüpft werden. Organisation Sie lernen, wie Sie die Anzeige von Dokumenten über die Vorschau prüfen, wie Sie eine Ordnerstruktur aufbauen und Filtereinstellungen nutzen und wie Sie das Produktionsterminal optimal bedienen. Voraussetzungen: Grundkenntnisse in FASTEC 4 PRO FASTEC 4 PRO Key-User und Administratoren Technische Voraussetzung: Internetanbindung per TeamViewer, Telefon 3 Stunden Termine: , , , , , , , , , Beginn jeweils 9:00 Uhr 89,- zzgl. MwSt. Voraussetzungen: Grundkenntnisse in FASTEC 4 PRO und in der Dokumentenverwaltung Erfahrene FASTEC 4 PRO Key-User und Administratoren Technische Voraussetzung: Internetanbindung per TeamViewer, Telefon 3 Stunden Termine: , , , , , , , , Beginn jeweils 9:00 Uhr 89,- zzgl. MwSt.

15 Inhaltsverzeichnis Anmeldung 15 Anmeldung zur FASTEC Academy Fax: (05251) Hiermit melde ich mich verbindlich zu der nachfolgenden, gebührenpflichtigen Veranstaltung an. Schulungs-/Seminartitel Beginn am in Paderborn, zum Preis von EUR netto. Vorname/Name Firma Abteilung/Position Straße PLZ/Ort Telefon Ich bringe noch folgende Personen mit: Vorname, Name Position Vorname, Name Position Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine Bestätigung. Bitte geben Sie uns Bescheid, wenn wir Ihnen bei einer Hotel-Reservierung behilflich sein können. Die FASTEC GmbH verpflichtet sich, diese Daten ausschließlich zu internen und administrativen Zwecken zu verwenden. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte. FASTEC hat das Recht, insbesondere bei nicht ausreichenden Anmeldungen, die Veranstaltung abzusagen. Ein Schadensersatzanspruch ist ausgeschlossen. Dies gilt auch im Fall kurzfristiger Absagen oder eines Veranstaltungsausfalls, auch wenn die vorherige Benachrichtigung der Teilnehmer nicht mehr möglich sein sollte. FASTEC erstattet in diesen Fällen die gezahlten Veranstaltungsgebühren zurück. Wenn Sie an einer gebuchten Veranstaltung nicht teilnehmen können, können Sie uns einen Ersatzteilnehmer benennen. Wünschen Sie eine Stornierung, so muss diese bitte schriftlich erfolgen. Eine Stornierung bis zwei Wochen vor Beginn ist gebührenlos. Bei Absage bis eine Woche vor Beginn fallen 25 % der Schulungs-/Seminargebühren an, bei Absagen in der Woche vor Beginn 50 %. Liegt keine fristgerechte Absage vor, werden die Gebühren in voller Höhe fällig. Es gelten die Teilnahmebedingungen der FASTEC GmbH. Hinweis: Sie können sich auch über unsere Webseite anmelden:

16 Teilnahmebedingungen Inhaltsverzeichnis Teilnahmebedingungen der FASTEC Academy Mit der Anmeldung zu Schulungs-/Seminarveranstaltungen der FASTEC Academy werden die folgenden Teilnahmebedingungen akzeptiert. 1. Anmeldung Die Anmeldung zur Veranstaltung erfolgt schriftlich: per Anmeldeformular auf der Webseite, per Mail, Brief oder Fax. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Die FASTEC GmbH als Veranstalter bestätigt die Anmeldung. Der Vertrag kommt mit Zugang der Bestätigung zustande. Kann eine Anmeldung nicht berücksichtigt werden, so teilt FASTEC dies umgehend mit. 2. Gebühren Die Veranstaltungsgebühren sind in Euro zu entrichten und sind 10 Tage nach Rechnungsstellung fällig. Eine nur zeitweise Teilnahme an der Veranstaltung berechtigt nicht zu einer Minderung der Gebühren. In den Gebühren sind enthalten (Ausnahme Webinare): Seminarunterlagen, Verpflegung, Teilnahmezertifikat. 3. Rücktritt/Absage/Stornierung 5. Ausschluss von der Teilnahme Der Veranstalter ist berechtigt, Teilnehmer in besonderen Fällen (z. B. Störung der Veranstaltung o.ä.) von der weiteren Teilnahme auszuschließen. 6. Datenspeicherung Durch die Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass seine persönlichen Daten von FASTEC gespeichert werden. Die Daten werden nur für Zwecke der Veranstaltungsabwicklung sowie für Informationen im Zusammenhang mit FASTEC verwendet. 7. Haftung Die Haftung der FASTEC GmbH und der von FASTEC beauftragten Personen für Schäden, insbesondere für solche aus Unfällen, Beschädigungen, Verlust oder Diebstahl, ist ausgeschlossen. Ausnahme: Der Schaden beruht auf einem vorsätzlichen oder grobfahrlässigen Verhalten von FASTEC und der von FASTEC beauftragten Personen. Wenn Sie an einer gebuchten Veranstaltung nicht teilnehmen können, können Sie uns einen Ersatzteilnehmer benennen. Wünschen Sie eine Stornierung, so muss diese bitte schriftlich erfolgen. Eine Stornierung bis zwei Wochen vor Beginn ist Gebührlos. Bei Absage bis eine Woche vor Beginn fallen 25 % der Schulungs-/Seminargebühren an, bei Absagen in der Woche vor Beginn 50 %. Liegt keine fristgerechte Absage vor, werden die Gebühren in voller Höhe fällig. 4. Absage von Veranstaltungen FASTEC hat das Recht, insbesondere bei nicht ausreichenden Anmeldungen, die Veranstaltung abzusagen. Ein Schadensersatzanspruch ist ausgeschlossen. Dies gilt auch im Fall kurzfristiger Absagen oder eines Veranstaltungsausfalls, auch wenn die vorherige Benachrichtigung der Teilnehmer nicht mehr möglich sein sollte. Bereits gezahlte Veranstaltungsgebühren werden von FASTEC erstattet.

17 Ihr Ansprechpartner für unsere Schulungen und Webinare: Martin Braun Telefon: Alle Preise in dieser Broschüre: Stand , Änderungen vorbehalten. FASTEC GmbH Technologiepark 24 D Paderborn Tel.: Fax: Sitz und Registergericht: Amtsgericht Paderborn, HRB 2644 Änderungen vorbehalten FASTEC GmbH 2015

FASTEC 4 PRO compactoee easyoee. Schulungen, Seminare und Webinare. Schulungs- und Seminarprogramm 2014

FASTEC 4 PRO compactoee easyoee. Schulungen, Seminare und Webinare. Schulungs- und Seminarprogramm 2014 FASTEC 4 PRO compactoee easyoee Schulungen, Seminare und Webinare Schulungs- und Seminarprogramm 2014 Inhaltsverzeichnis 2 Inhalt MES-System FASTEC 4 PRO: Anwender-Schulungen BS MDE Basisseminar Maschinendatenerfassung/OEE...

Mehr

Seminare 2015 Sylke Rebelsky-Gey

Seminare 2015 Sylke Rebelsky-Gey Neu im Programm! wave Facilities Mit waveware arbeiten Sie mit einem mächtigen Instrument, das Ihnen bei der Planung, Optimierung und Analyse aller kostenrelevanten Vorgänge rund um beliebige Objekte schnell,

Mehr

IG07: Informatica PowerCenter - Grundlagen

IG07: Informatica PowerCenter - Grundlagen IG07: Informatica PowerCenter - Grundlagen Ein Seminar der DWH academy Seminar IG07 - Informatica PowerCenter - Grundlagen Das ETL-Tool PowerCenter von Informatica ist eines der marktführenden Werkzeuge

Mehr

Inxmail Template Workshop

Inxmail Template Workshop E-Mail-Marketing Trainings Inxmail Template Workshop Informationen und Anmeldung Holen Sie sich Know-how für professionelles E-Mail Marketing direkt ins Haus und lassen Sie uns gemeinsam Ihren individuellen

Mehr

Akademie SAP Business One Schulungskatalog 1. Quartal 2015

Akademie SAP Business One Schulungskatalog 1. Quartal 2015 Akademie SAP Business One Schulungskatalog 1. Quartal 2015 www.cp-b1.de Hiermit erhalten Sie unseren neuen Schulungskatalog mit Themen rund um die SAP Business One Welt. Die Schulungen richten sich an

Mehr

CARAT Online-Training 2015

CARAT Online-Training 2015 CARAT Online-Training Die erfolgreichste Freiheit des Lernens Sie haben keine Zeit für Seminare außer Haus? Der Weg zu unserem Seminarzentrum ist Ihnen zu weit? Sie benötigen Unterstützung zu konkreten

Mehr

Seminare zur Prävention von Schädlingen 2014

Seminare zur Prävention von Schädlingen 2014 Seminare zur Prävention von Schädlingen 2014 www.schaedlinge-weiterbildung.de TechnologiePark Köln Eupener Straße 150 office@delphi-online.de www.delphi-online.de Fon 0221-9130074 Fax 0221-9130078 delphi

Mehr

Do it yourself! - Basic Business Development

Do it yourself! - Basic Business Development Do it yourself! - Basic Business Development Sehr geehrter Interessent, sehr geehrte Interessentin, vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Seminarangebot Do it yourself!. Im Folgenden finden Sie detaillierte

Mehr

EKM - Schulungsplan 2008

EKM - Schulungsplan 2008 Firma-Versand:HAIDER SANITÄR Fax-Versand-Nr:089/4392978 Rosenheimer Landstrasse 145 85521 Ottobrunn Telefon: +49 89 629960-0 Telefax: +49 89 629960-99 EKM - Schulungsplan 2008 TopKontor Handicraft GDI

Mehr

Ausbildung der Ausbilder

Ausbildung der Ausbilder Ausbildung der Ausbilder (gem. AEVO) Intensiv-Kurz-Seminar für Fachwirte Foto: Fotolia.de Seminarziel: An nur 2 Unterrichtstagen bereiten unsere erfahrenen Dozenten Sie auf die praktische Prüfung Ausbildung

Mehr

Akademie. SAP Business One Schulungskatalog. 3. Quartal 2015. www.cp-b1.de

Akademie. SAP Business One Schulungskatalog. 3. Quartal 2015. www.cp-b1.de SAP Business One Schulungskatalog 3. Quartal 2015 www.cp-b1.de Hiermit erhalten Sie unseren neuen Schulungskatalog mit Themen rund um die SAP Business One Welt. Die Schulungen richten sich an SAP Business

Mehr

CARAT Seminare 2013. Wichtige Informationen. Stellen Sie Ihr Wissen auf eine solide Basis. Selten war kompliziert so einfach

CARAT Seminare 2013. Wichtige Informationen. Stellen Sie Ihr Wissen auf eine solide Basis. Selten war kompliziert so einfach CARAT Seminare 2013 Stellen Sie Ihr Wissen auf eine solide Basis CARAT wurde bei der Benutzerführung so einfach wie möglich gehalten. Die Funktionen sind leicht und intuitiv erlernbar. Trotzdem: Um das

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS SQL Server 2012: Kurs Alles für Administratoren (Kurs-ID: S2Y) Seminarziel Die SQL Server 2012 Schulung richtet sich an folgenden Personenkreis: SQL Server-Datenbankadministratoren, fortgeschrittene

Mehr

Inhouse-Seminar: Informationsbewirtschaftung im Data Warehouse mit dem ETL-Tool PowerCenter -4 Tage

Inhouse-Seminar: Informationsbewirtschaftung im Data Warehouse mit dem ETL-Tool PowerCenter -4 Tage Inhouse-Seminar: Informationsbewirtschaftung im Data Warehouse mit dem ETL-Tool PowerCenter -4 Tage Ein Inhouse-Seminar der DWH academy Informationsbewirtschaftung im Data Warehouse mit dem ETL-Tool PowerCenter

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 10.04.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@kbsg-seminare.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 10.04.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@kbsg-seminare.de KBSG mbh - - Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren sowie alle Vorstandsmitglieder Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 10.04.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@kbsg-seminare.de

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 30.01.2013 0681/9 26 11-12 guckelmus@kbsg-seminare.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 30.01.2013 0681/9 26 11-12 guckelmus@kbsg-seminare.de KBSG mbh - - Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren sowie alle Vorstandsmitglieder Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 30.01.2013 0681/9 26 11-12 guckelmus@kbsg-seminare.de

Mehr

Maschinendatenerfassung

Maschinendatenerfassung Maschinendatenerfassung Habegger/MDE doku 2013 10 08 1/17 Inhalt Pflichtenheft... 2 Erklärung Verfügbarkeit und Nutzungsgrad... 2 Flussdiagramm des Lösungsansatzes... 4 Struktogramm für Überschneidungen...

Mehr

Öffentliche Auftraggeber

Öffentliche Auftraggeber Vertriebsseminar und Workshop Öffentliche Auftraggeber Unternehmensentwicklung 27. und 28. September 2006, München Praxisorientiertes Seminar und Workshop > Vertrieb auf Erfolgskurs Ausschreibungsakquisition,

Mehr

Steinbeis-Neujahresempfang 13. Januar 2015, Leipzig

Steinbeis-Neujahresempfang 13. Januar 2015, Leipzig Stuttgart: +49 (0)711 787 828 676 Steinbeis-Neujahresempfang 13. Januar 2015, Leipzig Liebe Alumni, liebe Freundinnen und Freunde der Mediation, Sehr geehrte Interessentinnen und Interessenten, auch im

Mehr

Seminar. Zeit- und Selbstmanagement. Die Erfolgsstrategie für effizientes Arbeiten: systargo ActionManagement

Seminar. Zeit- und Selbstmanagement. Die Erfolgsstrategie für effizientes Arbeiten: systargo ActionManagement Seminar Zeit- und Selbstmanagement Die Erfolgsstrategie für effizientes Arbeiten: systargo ActionManagement Ein anderer Ansatz im Zeit- und Selbstmanagement: ActionManagement Vielleicht haben Sie schon

Mehr

ET08: ETL-Tools- Strategie, Auswahl und Einsatz

ET08: ETL-Tools- Strategie, Auswahl und Einsatz ET08: ETL-Tools- Strategie, Auswahl und Einsatz Ein Seminar der DWH academy Seminar ET08 ETL-Tools- Strategie, Auswahl und Einsatz Extraktion, Transformation und Laden, kurz ETL, beschreibt den Prozess

Mehr

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Viele Betriebe beklagen sich über mangelnde soziale und fachliche Kompetenzen ihrer Auszubildenden. Eine

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS PowerPoint 2007/2010/2013: Aufbaukurs (Kurs-ID: 7PA) Seminarziel MS-PowerPoint bietet viele Möglichkeiten, Präsentationen professionell und individuell zu gestalten. Bereits bei der Erstellung mit MS-PowerPoint

Mehr

25.06.2015 IN BERLIN

25.06.2015 IN BERLIN 25.06.2015 IN BERLIN medienrot-seminar Corporate Video in der Unternehmenskommunikation Das Thema Corporate Video in der Unternehmenskommunikation steht im Fokus des neuen Seminars von medienrot.de am

Mehr

DW42: DWH-Strategie, Design und Technik

DW42: DWH-Strategie, Design und Technik DW42: DWH-Strategie, Design und Technik Ein Seminar der DWH academy Seminar DW42 - DWH-Strategie, Design und Technik In diesem Seminar lernen Sie durch praxiserfahrene Referenten ein Data Warehouse spezifisches

Mehr

30.04.2015 IN BERLIN

30.04.2015 IN BERLIN 30.04.2015 IN BERLIN medienrot-seminar Corporate Blogging in der Unternehmenskommunikation Das Thema Corporate Blogging in der Unternehmenskommunikation steht im Fokus des neuen Seminars von medienrot.de

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 29.09.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@kbsg-seminare.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 29.09.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@kbsg-seminare.de KBSG mbh - - Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren sowie alle Vorstandsmitglieder Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 29.09.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@kbsg-seminare.de

Mehr

Das Seminar endet mit einer kleinen Klausur. Das Ergebnis wird mit Ihnen ausführlich besprochen.

Das Seminar endet mit einer kleinen Klausur. Das Ergebnis wird mit Ihnen ausführlich besprochen. A Seminar: Grundlagen Buchhaltung Keine Vorkenntnisse erforderlich. Grundlagen Buchführung, für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Ist es nicht. Sie erlernen in einfachen und praktischen Schritten die

Mehr

Trainings 2014 / 2015

Trainings 2014 / 2015 Trainings 2014 / 2015 2 S33.201 SINA Basics Grundkenntnisse IP und Routing Grundkenntnisse Netzwerke und VPN Grundlagen Kryptographie Administratoren, die in kleineren Umgebungen ein All-in-One SINA Management

Mehr

PROZESSKOSTEN- RECHNUNG IN DER PRAXIS 8. 9. JUNI 2015, DORTMUND ANWENDUNG BEI DER STANDORTPLANUNG UND PROZESSOPTIMIERUNG

PROZESSKOSTEN- RECHNUNG IN DER PRAXIS 8. 9. JUNI 2015, DORTMUND ANWENDUNG BEI DER STANDORTPLANUNG UND PROZESSOPTIMIERUNG FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR MATERIALFLUSS UND LOGISTIK IML 8. 9. JUNI 2015, DORTMUND PROZESSKOSTEN- RECHNUNG IN DER PRAXIS ANWENDUNG BEI DER STANDORTPLANUNG UND PROZESSOPTIMIERUNG PROZESSKOSTENRECHNUNG IN

Mehr

Schulungsprogramm 2014

Schulungsprogramm 2014 Schulungsprogramm 2014 Schulungsprogramm 2015 Vorwort Liebe SAmAs User, SAmAs Software für Arbeitsmedizin und Arbeitssicherheit ist für weit über 2000 Ärzte, Assistenten und Sicherheitsfachkräfte in Deutschland

Mehr

Jetzt durchstarten! Training für Neu-, Quer- und Wiedereinsteigerinnen

Jetzt durchstarten! Training für Neu-, Quer- und Wiedereinsteigerinnen Jetzt durchstarten! Training für Neu-, Quer- und Wiedereinsteigerinnen Jetzt durchstarten! Training für Neu-, Quer- und Wiedereinsteigerinnen Erfolgsfaktor Menschenkenntnis Als Neu- oder Wiedereinsteigerin

Mehr

Das IPML Weiterbildungsprogramm Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen

Das IPML Weiterbildungsprogramm Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen Das IPML Weiterbildungsprogramm Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen 1 Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen Motivation Die Auswahl eines ERP-Systems stellt nicht nur

Mehr

Programm zur persönlichen Kompetenzentwicklung. In Führung gehen.

Programm zur persönlichen Kompetenzentwicklung. In Führung gehen. Programm zur persönlichen Kompetenzentwicklung In Führung gehen. Kompetenzentwicklung für Ihre Mitarbeiter, die Basis für Ihren Unternehmenserfolg. Was bisher nur in internen Weiterbildungsprogrammen von

Mehr

SDLMultiTerm 2014. Schulung

SDLMultiTerm 2014. Schulung SDLMultiTerm 2014 Schulung SDL MultiTerm 2014 für Übersetzer und Projektmanager Lernziele Diese Schulung richtet sich an Benutzer, die sich schnell mit SDL MultiTerm 2014 vertraut machen möchten, um vom

Mehr

Unser Intensivseminar setzt sich aus zwei auf einander aufbauenden Bausteinen zusammen:

Unser Intensivseminar setzt sich aus zwei auf einander aufbauenden Bausteinen zusammen: INTENSIV-SEMINAR AUSBILDUNG DER AUSBILDER - NACH NEUER AEVO SIE WOLLEN IM RAHMEN DER BETRIEBLICHEN AUSBILDUNG ALS AUSBILDER(IN) TÄTIG WERDEN? Dazu brauchen Sie vielfältiges pädagogisches, methodisches

Mehr

Business-Coaching und Training für die erfahrene Assistentin

Business-Coaching und Training für die erfahrene Assistentin Business-Coaching und Training für die erfahrene Assistentin Business-Coaching und Training für die erfahrene Assistentin Erfolgsfaktor Menschenkenntnis Erfolgsfaktor Menschenkenntnis Als erfahrene Assistentin

Mehr

Mitteilungen der Juristischen Zentrale

Mitteilungen der Juristischen Zentrale Mitteilungen der Juristischen Zentrale VERTRAGSANWÄLTE Nr. 51/2013 26.09.2013 Dö Noch Plätze frei: DAR-Seminare: Fortbildung im Verkehrsrecht: Neues Punktsystem Sehr geehrte Damen und Herren, in der Mitteilung

Mehr

24.06.2014 IN BERLIN

24.06.2014 IN BERLIN 24.06.2014 IN BERLIN Das neue medienrot-seminar Storytelling in der Unternehmenskommunikation Das Thema Storytelling in der Unternehmenskommunikation steht im Fokus des neuen Seminars von medienrot.de

Mehr

Business-Software für erfolgreiche Unternehmen. Schulungsangebote für Kunden

Business-Software für erfolgreiche Unternehmen. Schulungsangebote für Kunden Business-Software für erfolgreiche Unternehmen Schulungsangebote für Kunden 1. Halbjahr 2015 Wichtige Informationen Mit Recht erwarten Sie, dass sich Ihre Investition in die Unternehmenssoftware enventa

Mehr

Willkommen bei wone Consulting

Willkommen bei wone Consulting Willkommen bei wone Consulting Ihren Experten für professionelle und praxisnahe SAP Business One Schulungen "Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück. Laozi Vertrauen

Mehr

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Geschäftsprozessen

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Geschäftsprozessen Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Geschäftsprozessen 1 Optimierung von Geschäftsprozessen Motivation Schlanke und effiziente Geschäftsprozesse sind die entscheidenden Erfolgsfaktoren des

Mehr

Installation und Lizenz

Installation und Lizenz Das will ich auch wissen! Kapitel 2 Installation und Lizenz Inhaltsverzeichnis Überblick über dieses Dokument... 2 Diese Kenntnisse möchten wir Ihnen vermitteln... 2 Diese Kenntnisse empfehlen wir... 2

Mehr

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm ERP-Auswahl mit Solages

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm ERP-Auswahl mit Solages Das IPML Weiterbildungsprogramm 1 Motivation Mit Solages steht ein leistungsfähiges Werkzeug zur Auswahl und Einführung einer ERP-Lösung im Unternehmen zur Verfügung. Geschäftsprozesse können analysiert

Mehr

EDV-Kurse 2013. PC-Basiskurs (15 Unterrichtsstunden) Internet und E-Mail Grundlagen (15 Unterrichtsstunden)

EDV-Kurse 2013. PC-Basiskurs (15 Unterrichtsstunden) Internet und E-Mail Grundlagen (15 Unterrichtsstunden) Eifelstraße 35 66113 Saarbrücken Tel. (0681) 7 53 47-0 Fax (0681) 7 53 47-19 sozak@lvsaarland.awo.org EDV-Kurse 2013 Die Kurse finden von 9-13 Uhr statt (5 Unterrichtsstunden je Kurstag). Die Preise für

Mehr

MOC 6231B: Verwaltung und Wartung einer Microsoft SQL Server 2008 R2 Datenbank

MOC 6231B: Verwaltung und Wartung einer Microsoft SQL Server 2008 R2 Datenbank MOC 6231B: Verwaltung und Wartung einer Microsoft SQL Server 2008 R2 Datenbank Kompakt-Intensiv-Training Diese Schulung bereitet Sie optimal auf die MOC-Zertifzierung vor. In dieser Schulung erwerben Sie

Mehr

Des Weiteren gibt es Anpassungsprogrammierer, die reine Projektanpassungen umsetzen, eventuell Mitarbeiter für Datenübernahmen oder Schulungen.

Des Weiteren gibt es Anpassungsprogrammierer, die reine Projektanpassungen umsetzen, eventuell Mitarbeiter für Datenübernahmen oder Schulungen. ERP Einführung 1. Vorgehen, Terminplan, Projektrealisierung 1.1 Kickoff Termin Bei diesem Termin wird das Projektmanagement definiert. Dies bedeutet, dass das Projektteam auf beiden Seiten skizziert wird.

Mehr

Server-Eye. Stand 30.07.2013 WWW.REDDOXX.COM

Server-Eye. Stand 30.07.2013 WWW.REDDOXX.COM Server-Eye Stand 30.07.2013 Copyright 2012 by REDDOXX GmbH REDDOXX GmbH Neue Weilheimer Str. 14 D-73230 Kirchheim Fon: +49 (0)7021 92846-0 Fax: +49 (0)7021 92846-99 E-Mail: info@reddoxx.com Internet: http://www.reddoxx.com

Mehr

Schulungskatalog 2014 / 2015. Output Management Solutions

Schulungskatalog 2014 / 2015. Output Management Solutions Schulungskatalog 2014 / 2015 Output Management Solutions Vorwort Weiterbildung - Qualifizierung - bessere Leistung und Ergebnisse Damit Sie...... auf der Startposition stehen, wenn es im Output Management

Mehr

SeminarSpecial Sozialvorschriften kompakt

SeminarSpecial Sozialvorschriften kompakt Bildungswerk Verkehr Wirtschaft Logistik Nordrhein-Westfalen e.v. für Unternehmer, Verkehrsleiter und verantwortliche Personen berggeist007 / pixelio.de jeweils Samstag 09.00-13.00 Uhr Haferlandweg 8,

Mehr

legal:office Macintosh Installationsanleitung

legal:office Macintosh Installationsanleitung legal:office Macintosh Installationsanleitung legal:office Macintosh Installationsanleitung Inhaltsverzeichnis 1. legal:office Einplatz Installation 3 1.1. Vor der Installation 3 1.2. Starten Sie den Installer

Mehr

Ausbildung zum Motivberater und zur Motivberaterin

Ausbildung zum Motivberater und zur Motivberaterin Ausbildung zum Motivberater und zur Motivberaterin MSA Schweiz: contav ag P.-E. Brandtstr. 4 2500 Biel/Bienne 4 Fon 032 322 26 46 info@contav.ch www.contav.ch Schaffen Sie die Grundlage für dauerhaftes

Mehr

Ausbildung zum Motivberater mit der MotivStrukturAnalyse MSA

Ausbildung zum Motivberater mit der MotivStrukturAnalyse MSA Ausbildung zum Motivberater mit der MotivStrukturAnalyse MSA Schaffen Sie die Grundlage für dauerhaftes Engagement, Leistungsbereitschaft und nachhaltige Zufriedenheit! Schaffen Sie die Grundlage für Spitzenleistungen!

Mehr

Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten

Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten Die Zahlung per Kreditkarte ist längst Standard in der Reisebranche - die Kunden schätzen deren Schnelligkeit und Komfort nicht nur unterwegs, sondern schon beim

Mehr

Architekten verstehen Architekten begeistern

Architekten verstehen Architekten begeistern AUSBILDUNGSGANG Architekten verstehen Architekten begeistern Architekten sind eigen! Architekten sind schwierig! Architekten sind wichtige Multiplikatoren im Vertrieb! Wer sie und ihre Erwartungen versteht,

Mehr

Schulungsansatz. Unser Ansatz lautet kurz: Aus der Praxis in die Praxis!

Schulungsansatz. Unser Ansatz lautet kurz: Aus der Praxis in die Praxis! Schulungsansatz Unser Ansatz lautet kurz: Aus der Praxis in die Praxis! Als Referenten führen Hans Becker- Fachberater, ausgebildete Coaches, durch die Schulungen und geben ihre Erfahrungen und Erkenntnisse

Mehr

inlab SW 4.0 Grundlagen Training für Einsteiger

inlab SW 4.0 Grundlagen Training für Einsteiger inlab SW 4.0 Grundlagen Training für Einsteiger infinident Training Inhalte Sie lernen die ersten Schritte und im Kursverlauf die vielseitigen Konstruktionsmöglichkeiten der Design-Software inlab SW 4.0

Mehr

legal:office Windows Installationsanleitung

legal:office Windows Installationsanleitung legal:office Windows Installationsanleitung legal:office Windows Installationsanleitung Inhaltsverzeichnis 1. legal:office Einplatz Installation 3 1.1. Vor der Installation 3 1.2. Starten Sie den Installer

Mehr

Seminare und Lehrgänge 2016

Seminare und Lehrgänge 2016 Seminare und Lehrgänge 2016 Umwelt Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Energie Gesundheit Personal Gewässerschutz Gefahrgut Entsorgung Termine: 10. 11. März 2016, Bonn 03. 04. November 2016, Bonn SCC Dokument

Mehr

TRADING EINZELSCHULUNG ein Seminar kommt zu Ihnen

TRADING EINZELSCHULUNG ein Seminar kommt zu Ihnen TRADING EINZELSCHULUNG ein Seminar kommt zu Ihnen Keine Zeit für Seminare? Gut. Dann eben ein COACHING WAS IST PERSONAL COACHING? Erfahrene Trader vermitteln dem Teilnehmer in einer persönlichen Schulung

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS SQL Server 2012: Kurs MOC 10776 E - Developing MS SQL Server 2012 Databases (Kurs- ID: SQD) Seminarziel Angesprochener MS SQL Server 2012 Teilnehmerkreis: Datenbankentwickler. Schwerpunkte des Kurses:

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Windows Server 2008: MOC 6419 E/ 10137 D - Konfigurieren, Verwalten und Warten von MS-Windows Server 2008 Servern (Kurs-ID: 819) Seminarziel Zielgruppe sind Windows - Serveradministratoren, Supporter.

Mehr

Grundlagenseminar. ProMinent Dosierpumpen Beta, gamma/ L, delta und Sigma; NEU gamma/ X. Ergänzungsangebot: Praxis DOSIERPUMPEN

Grundlagenseminar. ProMinent Dosierpumpen Beta, gamma/ L, delta und Sigma; NEU gamma/ X. Ergänzungsangebot: Praxis DOSIERPUMPEN Grundlagenseminar ProMinent Dosierpumpen Beta, gamma/ L, delta und Sigma; NEU gamma/ X Ergänzungsangebot: Praxis DOSIERPUMPEN Zielgruppe: Planer und Anwender, die ihr Wissen zu ProMinent Dosierpumpen inklusive

Mehr

Willkommen bei Grobman & Schwarz Ihrem Experten für professionelle und praxisnahe Microsoft Dynamics NAV Seminare

Willkommen bei Grobman & Schwarz Ihrem Experten für professionelle und praxisnahe Microsoft Dynamics NAV Seminare Willkommen bei Grobman & Schwarz Ihrem Experten für professionelle und praxisnahe Microsoft Dynamics NAV Seminare "Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück. Laozi Seminarkatalog

Mehr

SP03: Datenmodellierung in SAP NetWeaver BI im Vergleich zum klassischen Data Warehousing

SP03: Datenmodellierung in SAP NetWeaver BI im Vergleich zum klassischen Data Warehousing SP03: Datenmodellierung in SAP NetWeaver BI im Vergleich zum klassischen Data Warehousing Ein Seminar der DWH academy Seminar SP03 - Datenmodellierung in SAP NetWeaver BI im Vergleich zum klassischen Data

Mehr

Finanzierung intensiv. Juni 2015 bis Juli 2015

Finanzierung intensiv. Juni 2015 bis Juli 2015 Finanzierung intensiv Juni 2015 bis Juli 2015 Ziel Als Unternehmer sind Sie stets interessiert, die Finanzstruktur Ihres Unternehmens sicher und wirtschaftlich unabhängig zu gestalten. Stabile und langfristige

Mehr

Lean Leadership - KPI, KATA & Co.

Lean Leadership - KPI, KATA & Co. Praxisseminar Lean Leadership - KPI, KATA & Co. am 12. November 2015 in der Veltins Arena in Gelsenkirchen Das Praxisseminar zur Sicherstellung der Nachhaltigkeit von Lean Management mit Praxisvorträgen

Mehr

Connect Software Connect work Connect PPSBDE+

Connect Software Connect work Connect PPSBDE+ Connect Software Connect work Connect PPSBDE+ Connect work Transparente Leistungserfassung in Produktion und Service Auftragszeiterfassung Leistungserfassung Produktion Monitoring QS Unterstützung Auftragsdokumentation

Mehr

Willkommen bei KONTAKTMANAGEMENT INTERAKTIVE-TOUR

Willkommen bei KONTAKTMANAGEMENT INTERAKTIVE-TOUR Willkommen bei INTERAKTIVE-TOUR KONTAKTMANAGEMENT Auf den folgenden Seiten erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie das Kontaktmanagement effizient nutzen können, indem Sie Darstellung der Informationen

Mehr

SITRAIN. Training für SINUMERIK solution line und Safety Integrated

SITRAIN. Training für SINUMERIK solution line und Safety Integrated Ausführliche Informationen zu den Kursen SINUMERIK solution line und aktuelle Termine finden Sie im Internet: www.siemens.de/sitrain-sl Möchten Sie weitere Informationen zu den Kursen der SINUMERIK solution

Mehr

Vorwort. Was ist afs Business Address? Wer benötigt diese App? Was kostet diese App?

Vorwort. Was ist afs Business Address? Wer benötigt diese App? Was kostet diese App? Inhaltsverzeichnis Vorwort... 3 Was ist afs Business Address?... 3 Wer benötigt diese App?... 3 Was kostet diese App?... 3 afs Business Address installieren *... 4 Variante 1: Im Play Store suchen... 4

Mehr

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom Artikel Serie - Folge 3

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom Artikel Serie - Folge 3 Version 8.0 kommt in Kürze! Was ändert sich? Lesen Sie Folge 3 unserer Serie: Zusammenarbeit im Datenraum Lesen Sie in der dritten Folge unserer Artikel-Serie, wie Sie effizient über den Datenraum mit

Mehr

Seminare 2014/15. Alles, was Sie über Sicherheitsventile wissen sollten. The-Safety-Valve.com

Seminare 2014/15. Alles, was Sie über Sicherheitsventile wissen sollten. The-Safety-Valve.com Seminare 2014/15 Alles, was Sie über Sicherheitsventile wissen sollten. The-Safety-Valve.com Organisatorische Informationen Anmeldung Bitte melden Sie sich schriftlich unter seminar@leser.com an. Auf unserer

Mehr

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt Praxisseminar Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt am 17. Februar 2016 in der Veltins Arena in Gelsenkirchen Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von:

Mehr

Bosch Security Academy Seminarprogramm 2015 Kommunikation ST/SEC

Bosch Security Academy Seminarprogramm 2015 Kommunikation ST/SEC Bosch Security Academy Seminarprogramm 2015 Kommunikation ST/SEC 2 Allgemeine Hinweise Bosch Security Academy 2015 Allgemeine Hinweise 1.1 Anzahl Teilnehmer Die maximale Anzahl von Teilnehmern beträgt

Mehr

1. Anmeldung. 2. Zahlungsbedingungen

1. Anmeldung. 2. Zahlungsbedingungen Allgemeine Teilnahmebedingungen für kostenpflichtige Veranstaltungen der Windenergie-Agentur WAB e.v. / Offshore Wind Messe und Veranstaltungs GmbH - OWMV Mit der Anmeldung werden die folgenden 'Allgemeinen

Mehr

Schulungsangebot. cobra Adress PLUS. UpToDate Consulting Software, Fort- und Weiterbildung, Training. UpToDate Consulting Lilo Koppenhöfer

Schulungsangebot. cobra Adress PLUS. UpToDate Consulting Software, Fort- und Weiterbildung, Training. UpToDate Consulting Lilo Koppenhöfer Schulungsangebot cobra Adress PLUS UpToDate Consulting Software, Fort- und Weiterbildung, Training UpToDate Consulting Lilo Koppenhöfer Lena-Christ-Weg 14 85649 Brunnthal Tel.: +49 (0)8104 648481 Fax:

Mehr

Trainings 2016. we domore for security

Trainings 2016. we domore for security Trainings 2016 we domore for security Trainings 2016 Bezeichnung Seite Trainings ELS 3 ELS Basis 3 ELS Intensiv 3 ELS Online 4 Trainings ENiQ 5 ENiQ Basis 5 ENiQ Intensiv 6 ENiQ Sondertools 7 Montagetraining

Mehr

Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Lagerbeständen mit ProgRange

Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Lagerbeständen mit ProgRange Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Lagerbeständen mit ProgRange 1 Optimierung von Lagerbeständen mit ProgRange Motivation Lagerbestände an Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen sowie unfertigen

Mehr

Anleitung Redmine. Inhalt. Seite 1 von 11. Anleitung Redmine

Anleitung Redmine. Inhalt. Seite 1 von 11. Anleitung Redmine Seite 1 von 11 Anleitung Inhalt Inhalt... 1 1. Installation... 2 2. Setup... 2 2.1 Login... 2 2.2 Benutzer erstellen... 2 2.3 Projekt erstellen... 4 2.4 SVN/Git Integration... 6 2.4.1 Konfiguration für

Mehr

ProCall 5 Enterprise

ProCall 5 Enterprise ProCall 5 Enterprise Installationsanleitung Upgradeverfahren von ProCall 4+ Enterprise auf ProCall 5 Enterprise ProCall 5 Enterprise Upgrade Seite 1 von 10 Rechtliche Hinweise / Impressum Die Angaben in

Mehr

Grundlagen der Elektrotechnik Notebook mit lokalen Administratorrechten zur Installation der Software

Grundlagen der Elektrotechnik Notebook mit lokalen Administratorrechten zur Installation der Software SDS 5000 Basic Das Training SDS 5000 Basic vermittelt die Grundlagen für die Montage, Inbetriebnahme und Instandhaltung des Servoumrichters SDS 5000. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Optimierung des

Mehr

PROZESSKOSTEN- RECHNUNG IN DER PRAXIS ANWENDUNG BEI DER STANDORTPLANUNG UND PROZESSOPTIMIERUNG 24. 25. AUGUST 2015, DORTMUND

PROZESSKOSTEN- RECHNUNG IN DER PRAXIS ANWENDUNG BEI DER STANDORTPLANUNG UND PROZESSOPTIMIERUNG 24. 25. AUGUST 2015, DORTMUND FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR MATERIALFLUSS UND LOGISTIK IML 24. 25. AUGUST 2015, DORTMUND PROZESSKOSTEN- RECHNUNG IN DER PRAXIS ANWENDUNG BEI DER STANDORTPLANUNG UND PROZESSOPTIMIERUNG PROZESSKOSTENRECHNUNG

Mehr

Across Language Server. Individual-Training

Across Language Server. Individual-Training Across Language Server Individual-Training Einordnung des Trainings Das Individual-Training richtet sich an Anwender des Across Language Server, die ihre Kenntnisse erweitern und ihre Arbeitsprozesse in

Mehr

Seminarkalender 2015. Basisseminar. Marketingseminar. Seminar Listenwesen

Seminarkalender 2015. Basisseminar. Marketingseminar. Seminar Listenwesen Seminarkalender 2015 Basisseminar Marketingseminar Seminar Listenwesen Unsere Seminare - Ihr Erfolg Das BANKETTprofi -Seminarteam stellt sich vor Mit BANKETTprofi sparen Sie im Arbeitsalltag viel Zeit.

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Project 2010/2013: Grundkurs (Kurs-ID: PR5) Seminarziel Das MS-Project-Seminar richtet sich an Mitarbeiter und Manager, die Termine, Kosten und Ressourcen professionell verwalten wollen. Für die professionelle

Mehr

Das Arbeitssystem Büroraum verstehen und gestalten lernen!

Das Arbeitssystem Büroraum verstehen und gestalten lernen! AUSBILDUNGSGANG Gepr. ArbeitsplatzExperte European Workplace Expert (MBA certified) Das Arbeitssystem Büroraum verstehen und gestalten lernen! TERMINE Herbst 2013 Modul 1: 24. 25.10.2013 Modul 2: 09. 11.12.2013

Mehr

Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe Oktober 2014

Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe Oktober 2014 Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe Oktober 2014 Die con energy akademie Die Energiewirtschaft ist ein dynamischer Markt Strategie, Planung und Umsetzung von Projekten müssen hohe und sich ständig

Mehr

Seminarprogramm Technik 1/2011

Seminarprogramm Technik 1/2011 Seminarprogramm Technik 1/2011 1151 Seite 1 / 15 1 Vorwort Sehr geehrter Leser, wir freuen uns, Ihnen auf den folgenden Seiten mehrere Seminare zur Weiterbildungen anbieten zu können. Unser Ziel ist eine

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 08.04.2014 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 08.04.2014 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 08.04.2014 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar Personalcontrolling

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Sharepoint 2010: Kurs Alles für Administratoren (Kurs-ID: SH7) Seminarziel Zielgruppe: Personen, die in die Administration von Sharepoint 2010 einsteigen möchten. Mit dem Office Sharepoint Server 2010

Mehr

TR08 Moderatorenworkshop

TR08 Moderatorenworkshop TR08 Moderatorenworkshop TR08 Moderatorenworkshop Aufgaben des FMEA-Moderators Kommunikationsmodelle Vorgehensweise Visualisierung Durch eine optimale Moderation während der Teamarbeit lässt sich der Aufwand

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Project Server 2010: Kurs Konfigurieren und Verwalten von MS-Project Server 2010 (Kurs- ID: PR7) Seminarziel Zielgruppe: Technische und fachliche Administratoren/ Projektmitarbeiter im Bereich Project

Mehr

Schulungskatalog 1. Halbjahr 2011

Schulungskatalog 1. Halbjahr 2011 STORE SERVICE SYSTEMHAUS Schulungskatalog 1. Halbjahr 2011 Sandower Str. 59 / Ecke Altmarkt in Cottbus Info-Telefon: 0355 4944441 info@promediastore.de www.promediastore.de Gewusst wie? Wir zeigen es Ihnen

Mehr

Hosting Control Panel - Anmeldung und Funktionen

Hosting Control Panel - Anmeldung und Funktionen Hosting Control Panel - Anmeldung und Funktionen Unser technischer Support steht Ihnen von Montag bis Freitag von 09:00-12:00 Uhr und von 14:00-17:00 Uhr zur Seite. Sie können uns Ihre Fragen selbstverständlich

Mehr

Die Führungskraft als Konflikt-Coach

Die Führungskraft als Konflikt-Coach Konfliktberatungskompetenz für das moderne Management Konflikt Verfügen Sie über fundiertes Wissen und professionelles Handwerkszeug, um Konflikte zu bearbeiten? Fühlen Sie sich ausreichend befähigt, mit

Mehr

DOK. ART GD1. Citrix Portal

DOK. ART GD1. Citrix Portal Status Vorname Name Funktion Erstellt: Datum DD-MMM-YYYY Unterschrift Handwritten signature or electronic signature (time (CET) and name) 1 Zweck Dieses Dokument beschreibt wie das auf einem beliebigem

Mehr

www. ZMI.de ZMI GmbH Partnerschulungsprogramm 2015

www. ZMI.de ZMI GmbH Partnerschulungsprogramm 2015 ZMI GmbH Partnerschulungsprogramm 2015 Inhaltsverzeichnis Werden Sie ZMI Partner!... 3 Welche Unterstützung erhalten unsere ZMI Partner?... 3 Schulungstermine:... 4 ZMI Time Anfänger... 5 ZMI Time Fortgeschrittene...

Mehr

Einstieg in Exact Online CRM Customer Relationship Management. Stand 05/2014

Einstieg in Exact Online CRM Customer Relationship Management. Stand 05/2014 Einstieg in Exact Online CRM Customer Relationship Management Stand 05/2014 CRM - aktivieren... 2 CRM einrichten und anpassen... 3 Stammdaten erstellen... 4 Einstellungen... 4 Quellen... 4 Status Verkaufsgelegenheit...

Mehr

conjectfm Gruppenschulungen

conjectfm Gruppenschulungen gültig ab Januar 2016 bis einschließlich Dezember 2016 conjectfm Grundlagen- und Vertiefungsschulungen Die eintägigen Kompaktseminare bieten in den Bereichen des und des je eine Grundlagenschulung und

Mehr