FASTEC 4 PRO compactoee easyoee. Schulungen und Webinare. Schulungsprogramm 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "FASTEC 4 PRO compactoee easyoee. Schulungen und Webinare. Schulungsprogramm 2015"

Transkript

1 FASTEC 4 PRO compactoee easyoee Schulungen und Webinare Schulungsprogramm 2015

2 Inhaltsverzeichnis 2 Inhalt Begrüßung...3 Allgemeine Infos...4 Anwender-Schulungen BS MDE Basisschulung Maschinendatenerfassung/OEE...6 AS MDE Aufbauschulung Maschinendatenerfassung/OEE...7 S BDE Schulung Produktion/BDE...7 S MDE/BDE Schulung Maschinendatenerfassung/OEE und Produktion/BDE..8 S INST Schulung TPM/Instandhaltung...9 BS PLAN/LS Basisschulung Planung/Leitstand...9 AS PLAN/LS Aufbauschulung Planung/Leitstand...10 AS PLAN/APS Aufbauschulung Planung/Automatische Feinplanung...10 K MON Kurs Monitoring...11 K RD Kurs Report-Designer...11 Webinare W ALM Webinar Alarmierung...14 W DOK Webinar Dokumentenverwaltung...14 Anmeldung...15 Teilnahmebedingungen...16 Administrator-Schulungen S KeyUser Schulung Key User für FASTEC 4 PRO und compactoee...12 S Admin Schulung Administrator für FASTEC 4 PRO und compactoee...12 I easyoee Intensivkurs easyoee...13

3 Inhaltsverzeichnis Begrüßung 3 Sehr geehrte Kunden, mit den FASTEC Academy-Schulungs- und Webinar-Angeboten möchten wir Sie dabei unterstützen, die umfangreichen Funktionen der FASTEC-Produkte künftig noch effektiver einsetzen zu können, damit Sie den größtmöglichen Nutzen für Ihr Unternehmen daraus ziehen. Denn der erfolgreiche Einsatz beginnt bei gut geschulten Mitarbeitern. Denn nur Mitarbeiter, die ihre Arbeitswerkzeuge genau kennen, werden diese optimal einsetzen können. Daher bieten wir Ihnen ein praxisgerechtes Schulungsprogramm an, das auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden kann und von kompetenten FASTEC-Mitarbeitern durchgeführt wird. Nutzen Sie unsere langjährigen Praxiserfahrungen wir freuen uns auf Sie. Martin Braun steht Ihnen gerne zur Beratung und Anmeldung zur Verfügung. (Telefon: , Ihre FASTEC GmbH Auszug unserer Kundenliste

4 Allgemeine Inhaltsverzeichnis Infos 4 Für jede Anforderung das passende Schulungskonzept! Empfohlene Schulungsstrategie Im Rahmen der Inbetriebnahme von FASTEC 4 PRO, compactoee und easyoee findet eine erste Anwenderschulung beim Kunden statt. Durch die Arbeit mit der Software ergeben sich viele konkrete Fragen oft erst anschließend im Alltag, so dass eine Folgeschulung nach 4 6 Wochen sinnvoll Ein Schulungsraum der FASTEC Academy sein kann. Hier bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit an, einen (oder mehrere) Key-User bzw. Administrator zu schulen, der das erworbene Detail-Wissen an die Kolleg(inn)en weiter geben kann. Wenn Sie eine Schulung bei sich vor Ort wünschen, bringen wir die Schulungs-Hardware gerne zu Ihnen mit. Dann fällt pro Schulung eine Handling-Pauschale von 150,- EUR an (beinhaltet Individual-Installation FASTEC 4 PRO bzw. compactoee, Installation Datenbankbackup, Miete Hardware) sowie ein Tagessatz (8 Std.) von 980,- EUR zzgl. Reisekosten für unseren FASTEC-Mitarbeiter, der zu Ihnen kommt. Individuell angepasste Schulungen für Ihr FASTEC-System Es ist klar, dass Sie und Ihre Mitarbeiter aus einer solchen Schulung den größten Nutzen ziehen. Die Rechnung ist einfach! Der FASTEC Academy Tagessatz beträgt 980,-. Wenn Sie z. B. eine individualisierte Schulung zum Thema Basisseminar Maschinendatenerfassung (Preis 199,- / Teilnehmer) buchen möchten, wäre das mit 5 Teilnehmern aus Ihrer Firma möglich, da die Einzelpreise den Tagessatz Wenn Sie einen anderen Schulungsablauf wünschen, so ist das kein Problem, da wir Ihnen eine hohe Flexibilität bei der Schulungsabwicklung und -umsetzung anbieten können. Mobiler Schulungsraum für individuell angepasste Schulungen bei Ihnen vor Ort Bei Schulungen ist es wichtig, dass die Teilnehmer das Geübte sofort am PC nachvollziehen können. Daher sind unsere Schulungsräume mit der notwendigen Hardware ausgestattet, auf die wir Ihren aktuellen FASTEC-Software-Stand installieren werden. Meeting-Point in der FASTEC Academy

5 Allgemeine Inhaltsverzeichnis Infos 5 abdecken. Sie können dann auch noch mehr Teilnehmer schicken (bitte Obergrenzen je nach Schulungsthema mit uns abstimmen). Je zusätzlichem Teilnehmer kommt dann lediglich noch eine Catering-Pauschale von 20,- hinzu. Nehmen wir mal an, Sie haben die FASTEC 4 PRO-Module Maschinendatenerfassung/OEE, Produktion/BDE, TPM/Instandhaltung sowie Alarm im Einsatz, zudem noch einige Sonderfunktionen. Durch die tägliche Zusammenarbeit und die Kommunikation mit Kollegen stellen sich im Laufe der Zeit Schwachstellen in der Bedienung heraus. Wir können nun mit Ihnen eine 1- oder 2-tägige Schulung vereinbaren, in der aus allen FASTEC 4 PRO-Modulen die Punkte herausgearbeitet werden, die Ihnen besonders wichtig sind. Für die Schulung selbst können wir nach Absprache Ihre FASTEC 4 PRO-/compactOEE-Datenbank auf den Schulungs-PCs installieren, so dass Sie genau auf dem Softwarestand geschult werden, den Sie auch in der täglichen Praxis nutzen. Der Aufwand (Abstimmung der Schulungsinhalte, Agenda erstellen, FASTEC 4 PRO- Konfiguration und Datenbank vom Server downloaden und auf PCs installieren) ist bei diesem Schulungstyp höher, so dass wir einen Tagessatz von 1.225,- berechnen (bei 5 Teilnehmern entspricht dies 225,- /Teilnehmer). Auch ein halber Tag ist buchbar. Gut zu wissen Ihre Referenten Unsere Mitarbeiter sind mit der FASTEC-Software bestens vertraut, da sie aus unserer Projektabwicklung und -entwicklung kommen. Sie können Ihnen aus der Praxis berichten und Sie mit vielen Tipps unterstützen. Schulungsräume 4 modern ausgestattete, helle Schulungsräume warten auf Sie. Schulungshardware Die Teilnehmer bekommen Schulungs-PCs gestellt, auf dem sich Ihre FASTEC-Software befindet. Diese Hardware bringen wir auch mit, wenn die Schulung bei Ihnen stattfindet. Verpflegung bei Schulungen in unserem Haus In den Schulungskosten enthalten sind Erfrischungsgetränke, Kaffee sowie belegte Brötchen bei Halbtages-Schulungen, bzw. Mittagessen bei Ganztages-Schulungen. Zertifikat Nach Teilnahme an unseren Schulungen erhalten Sie ein Teilnahmezertifikat. In Kleingruppen zum Lernerfolg! Die FASTEC Academy Schulungen finden in Kleingruppen mit maximal 8 Personen, bei Administrator-Schulungen mit maximal 3 Teilnehmern statt. Dieses Kleingruppen-Konzept hat sich in der Praxis bestens bewährt und garantiert Ihnen ein bestmögliches Schulungsergebnis. Unsere Trainer können bei dieser Gruppengröße auf jeden Teilnehmer und seine Anforderungen einzeln eingehen und ihn gezielt fördern. Die Teilnehmer bekommen von uns einen Schulungs-PC gestellt, auf dem die FASTEC Software, sowie erforderliche Bedienungsanleitungen und weitere Dokumentationen installiert sind. Dieses Kleingruppen-Konzept hat sich in der Praxis bestens bewährt und wird seitens unserer Kunden sehr geschätzt. Personal Web-Training Im Unterschied zu den Webinaren, an der mehrere Personen aus verschiedenen Unternehmen teilnehmen, bieten wir Ihnen ab sofort auch individuell auf Ihr Unternehmen und Ihre Bedürfnisse abgestimmte Personal Web-Trainings an. Hieran können dann natürlich mehrere Personen Ihrerseits teilnehmen. Es gibt, wie bei unseren regulären Webinaren, unsererseits keine Teilnehmerbegrenzung. Sie teilen uns im Vorfeld mit, welcher Trainingsbedarf besteht. Wir machen Ihnen daraufhin einen Agenda-Vorschlag mit der voraussichtlichen Dauer des Trainings. Diese Trainings berechnen wir zum Stundensatz von 112,50 zzgl. einer einmaligen Pauschale für die individuelle Vorbereitung von 100,-. Zwei Stunden Personal Web-Training kosten dann z. B. 325,-. Bei den Webinaren gibt es kein Teilnahmezertifikat.

6 Anwender-Schulungen Inhaltsverzeichnis 6 BS MDE Basisschulung Maschinendatenerfassung/OEE (für FASTEC 4 PRO und compactoee) In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie die für die tägliche Praxis wichtigsten Funktionen des Moduls Maschinendatenerfassung/OEE (MDE/OEE) effektiv nutzen. Filterfunktionen Sie lernen, wie Sie die Filterfunktionen nutzen, um optimale Auswertungen zu erhalten. Drilldown Sie lernen, wie Sie durch Drilldown in die nächste Detaillierungsebene gelangen, um Stillstandsursachen im Detail zu analysieren und aus den Daten die richtigen Schlüsse für Optimierungsstrategien zu entwickeln. Anschließend können Sie überprüfen, wie sich die Optimierungsprozesse rentiert haben. Auswertungen Sie lernen die verschiedenen Auswertungen rund um die Maschinendatenerfassung und OEE kennen und erfahren, wie Sie mit Pivot-Auswertungen arbeiten oder sich bestimmte Auswahlfilter dauerhaft speichern können. Analyseergebnisse kommunizieren Sie lernen, wie Sie Auswertungen drucken, nach MS-Excel exportieren oder als PDF-Dokument per verschicken können. Call-Codes zum schnellen Aufrufen oft benötigter Funktionen. Arbeitsplatz-Optimierer: Office-Client für die tägliche, effektive Arbeit einrichten (Menüs, Favoriten, Filter). Split-Screen zur Darstellung mehrerer Ansichten (z. B. Auswertung und Stammdaten). Voraussetzungen: Sie kennen die Grundzüge des Moduls Maschinendatenerfassung/OEE Geschäftsführer, Produktionsleiter, Meister, Instandhalter, Controller, Lean-/OEE-Fachleute und andere, die mit dem MES-System FASTEC 4 PRO die Produktivität der Anlagen überwachen, analysieren und optimieren wollen Termine: , , , , , , Anhand von Übungen wird sichergestellt, dass das Erlernte später auch in der Praxis umgesetzt werden kann.

7 Anwender-Schulungen Inhaltsverzeichnis 7 AS MDE Aufbauschulung Maschinendatenerfassung/OEE (für FASTEC 4 PRO und compactoee) Sie haben bereits bei der Inbetriebnahme von FASTEC 4 PRO an einer Anwenderschulung oder an der Basischulung MDE/OEE teilgenommen und möchten nun Ihr Wissen erweitern. Sie möchten erfahren, wie Sie die erfassten Daten noch effizienter auswerten können, um schnellstmöglich Schwachstellen zu analysieren und Optimierungsmaßnahmen einzuleiten. Stammdaten Sie lernen die relevanten Stammdaten kennen und erfahren, wie Sie einzelnen Maschinen/Anlagen Zustandskategorien, Stillstände und Freitexte zuweisen können. EntitySearch Sie lernen das leistungsstarke FASTEC 4 PRO-Suchtool kennen, mit dem Sie schnell und einfach umfangreiche Detailauswertungen erstellen können. Anpassung des Auswertungslayouts Sie lernen, wie Sie die Auswertungen individuell an Ihre Anforderungen selbst anpassen können (Spalten ein- oder ausblenden, andere Sortierung etc.). Training anhand von Beispielen, wie Sie MDE/OEE nutzen können, um Produktivitätsverluste in der Fertigung aufzuspüren, diese im Detail zu analysieren, weiter zu kommunizieren und im Nachhinein zu prüfen, ob die erfolgten Maßnahmen (KVP) auch den gewünschten Effekt in Bezug auf den OEE gebracht haben. In diesem Seminar vermitteln wir Ihnen viel Praxis-Knowhow. Darüber hinaus wird anhand von Übungen das Erlernte trainiert. Der Kurs ist auf 5 Teilnehmer begrenzt. Jeder Teilnehmer arbeitet an separatem PC, auf dem die Software zu Übungszwecken installiert ist Voraussetzungen: Teilnahme am BS MDE oder an der Anwenderschulung bei der Inbetriebnahme Geschäftsführer, Produktionsleiter, Meister, Instandhalter, Controller, Lean-/OEE-Fachleute und andere, die mit der FASTEC-Lösung die Produktivität der Anlagen überwachen, analysieren und optimieren wollen Termine: , , , , , , , S BDE Schulung Produktion/BDE In dieser Schulung lernen Sie, wie Sie Fertigungsaufträge und Artikel in unserem MES-System effektiv verwalten. Grundlage der Schulung ist das Modul Produktion/BDE (ehemals PROD/FAM) unseres MES-Systems FASTEC 4 PRO, das u. a. für das Fertigungsauftragsmanagement zuständig ist. Artikel- und Auftragsdaten Sie lernen, wie diese Daten in das FASTEC 4 PRO-System kommen und dort verarbeitet werden. Methoden des Datenimports Sie lernen die unterschiedlichen Methoden kennen (ERP-Schnittstelle, Excel-Import nach FASTEC 4 PRO, Artikelstammdaten aus ERP-System oder über Artikelimport nach FASTEC 4 PRO). Auftragsverwaltung Sie lernen, wie Sie den aktuellen Auftragsfortschritt überwachen und auch abgeschlossene Aufträge mit den entsprechenden Filterwerkzeugen analysieren können. Anpassung der Auftragsdatenübersicht Sie lernen, wie Sie die Übersicht der Auftragsdaten an Ihre Bedürfnisse anpassen (Spalten, Sortierung, Filterung). EntitySearch Sie lernen, wie Sie mit dem leistungsstarken FASTEC 4 PRO-Suchtool sehr schnell umfangreiche Analysen über bereits abgeschlossene oder noch laufende Aufträge erstellen können. Aufträge verwalten Sie lernen, wie Sie im Bedarfsfall einen laufenden Auftrag unterbrechen, stoppen, diesen dann ggf. einer anderen Anlage zuweisen können. Stammdaten Sie lernen die relevanten Stammdaten im Detail, die Besonderheiten einer ERP-Schnittstelle und des Datenimports kennen. Übungen fundamentieren dabei das Erlernte. Voraussetzungen: Sie kennen die Grundzüge des Moduls Produktion/BDE Geschäftsführer, Betriebs-/Produktionsleiter, Meister, Controller Termine: , , , , , ,

8 Anwender-Schulungen Inhaltsverzeichnis 8 S MDE/BDE Schulung Maschinendatenerfassung/OEE und Produktion/BDE In dieser Schulung lernen Sie, wie Sie die für die tägliche Praxis wichtigsten Funktionen der FASTEC 4 PRO-Module Maschinendatenerfassung/OEE sowie Produktion/ BDE (ehemals PROD/FAM) effektiv nutzen. Filterfunktionen Sie lernen, wie Sie die Filterfunktionen nutzen, um optimale Auswertungen zu erhalten. Drilldown Sie lernen, wie Sie durch Drilldown in die nächste Detaillierungsebene gelangen, um Stillstandsursachen im Detail zu analysieren. Auswertungen Sie lernen die verschiedenen Auswertungen rund um die Maschinendatenerfassung und OEE kennen und erfahren, wie Sie mit Pivot-Auswertungen arbeiten oder sich bestimmte Auswahlfilter dauerhaft speichern können. Analyseergebnisse kommunizieren Sie lernen, wie Sie Auswertungen drucken, nach MS-Excel exportieren oder als PDF-Dokument per verschicken können. Artikel- und Auftragsdaten Sie lernen, wie diese Daten in das FASTEC 4 PRO- System kommen und dort verarbeitet werden. Auftragsverwaltung Sie lernen, wie Sie den aktuellen Auftragsfortschritt überwachen und auch abgeschlossene Aufträge mit den entsprechenden Filterwerkzeugen analysieren können. Anpassung der Stammdaten Sie lernen, wie Sie einzelnen Maschinen/Anlagen Zustandskategorien, Stillstände und Freitexte zuweisen können. EntitySearch Sie lernen das leistungsstarke FASTEC 4 PRO-Suchtool kennen, mit dem Sie schnell und einfach umfangreiche Detailauswertungen erstellen können. Anpassung des Auswertungslayouts Sie lernen, wie Sie die Auswertungen individuell an Ihre Anforderungen selbst anpassen können (Spalten ein- oder ausblenden, andere Sortierung etc.). Anpassung der Auftragsdatenübersicht Sie lernen, wie Sie die Übersicht der Auftragsdaten an Ihre Bedürfnisse anpassen (Spalten, Sortierung, Filterung). Aufträge verwalten Sie lernen, wie Sie im Bedarfsfall einen laufenden Auftrag unterbrechen oder stoppen und diesen dann ggf. einer anderen Anlage zuweisen können. Stammdaten Sie lernen die relevanten Stammdaten im Detail, die Besonderheiten einer ERP-Schnittstelle oder des Datenimports kennen. Voraussetzungen: Teilnahme an der Anwenderschulung bei der Inbetriebnahme Geschäftsführer, Betriebs-/Produktionsleiter, Meister, Controller 3 Tage, Beginn 8:30 Uhr, voraussichtliches Ende 16:30 Uhr Termine: , , , , ,- zzgl. MwSt., inkl. Verpflegung

9 Anwender-Schulungen Inhaltsverzeichnis 9 S INST Schulung TPM/Instandhaltung In dieser Schulung lernen Sie, wie Sie mit Hilfe des FASTEC 4 PRO-Moduls TPM/Instandhaltung die Instandhaltung Ihrer Ressourcen optimal steuern. Instandhaltungsfunktionen Sie lernen, wie Instandhaltungsvorschläge generiert, in Instandhaltungsaufträge umgewandelt und anschließend abgearbeitet werden. Dokumentation Sie lernen, wie die erforderlichen Arbeiten direkt am Produktionsterminal der Anlagen dokumentiert und später am Büro-Arbeitsplatz (FASTEC 4 PRO Office-Client) nachgearbeitet werden. Stammdaten Sie lernen, welche Daten für die Instandhaltung relevant sind und wie sich Änderungen auswirken. Trigger Sie lernen, wie unterschiedliche Trigger (Laufzeit der Anlage, Takte, bestimmtes Datum) Sie automatisch an wichtige Instandhaltungstermine erinnern und wie auch Betriebsmittel, die nicht online an FASTEC 4 PRO angeschlossen sind (wie z. B. Pumpen, Kühlaggregate, Gabelstapler, Feuerlöscher etc.) mit dem Modul Instandhaltung verwaltet werden können. Instandhaltungsvorschläge Sie lernen, wie aus Instandhaltungsvorschlägen konkrete Instandhaltungsaufträge generiert werden, wie Ersatzteile im Lager verwaltet werden. Analyse Sie lernen, wie Sie mit den Analysetools von FASTEC 4 PRO oder den Reports (MTBF etc.) den nachhaltigen Erfolg Ihrer Instandhaltungsmaßnahmen, auch der autonomen Instandhaltung, nachweisen. TPM Sie lernen, welche Möglichkeiten es gibt, die Mitarbeiter an den Maschinen/Anlagen bezüglich der TPM-Maßnahmen zu unterstützen. BS PLAN/LS Basisschulung Planung/Leitstand In diesem Grundlagenkurs zum FASTEC 4 PRO-Modul Planung/Leitstand erlernen Sie die grundlegenden Fähigkeiten zum täglichen Umgang mit der Feinplanung. Zusammenhänge Sie lernen, wie Artikel, Ressourcen und Fertigungsaufträge verknüpft sind und und wie diese in der Feinplanung zusammenspielen. Manuelle Feinplanung Sie lernen alle Funktionen detailliert kennen, damit Sie effektiv mit der Feinplanung arbeiten können (z. B. grundlegendes Wissen zur Anpassung des Arbeitsbereiches, Arbeit mit verschiedenen Planungsbereichen, Handhabung von Szenarien und deren Vergleich etc.). Planungsprobleme und Regelverletzungen Sie lernen, wie Sie auf Regelverletzungen reagieren können und welche Möglichkeiten Ihnen zur Lösung von Planungsproblemen zur Verfügung stehen. Voraussetzungen: Sie kennen die Grundzüge des Moduls Planung/Leitstand Betriebs-/Produktionsleiter, Planer, Logistiker Termine: , , , , Anhand von Übungen wird das Erlernte trainiert, so dass dies in der Praxis sofort umsetzbar ist. Voraussetzungen: Sie kennen die Grundzüge des Moduls TPM/Instandhaltung Instandhaltungsleiter, Betriebsleiter Termine: , , , , , ,

10 Anwender-Schulungen Inhaltsverzeichnis 10 AS PLAN/LS Aufbauschulung Planung/Leitstand Anwender unseres Moduls Planung/Leitstand erhalten in dieser vertiefender Schulung umfassende Kenntnisse zum Umgang mit Stammdaten und erweiterten Funktionalitäten der Feinplanung. Stammdaten Sie lernen, wie Sie planungsrelevante Stamm- und Bewegungsdaten verwalten. Kapazitäten Sie lernen anhand des Umgangs mit Zeitprofilen, dem Kalender und der Personaleinsatzplanung, wie Sie Kapazitäten hinterlegen können. Plandaten Sie lernen detailliert die Arbeitspläne und Fertigungsaufträge kennen, wodurch wir Sie in der Anwendung von Rüstgruppen, Rüstmatrizen, Wartezeiten coachen. Personalplanung Sie lernen die grundlegende Verwaltung von Personal und die verschiedenen Arten der Personalplanung kennen, wobei detailliert auf das Verhalten bei Personalengpässen eingegangen wird. AS PLAN/APS Aufbauschulung Planung/Automatische Feinplanung In dieser Aufbauschulung des Moduls Planung/Automatische Feinplanung erhalten Sie grundlegende und vertiefende Kenntnisse im Umgang mit der automatischen Feinplanung und der Verwendung der zur Verfügung stehenden Optimierungskriterien. Automatische Feinplanung Sie lernen alle Funktionen detailliert kennen, wodurch Sie einen genauen Einblick auf die Möglichkeiten der Optimierungskriterien erhalten. Anpassung Sie lernen, wie Sie das Planungsergebnis genau auf Ihre Wünsche anpassen können. Konfiguration Sie lernen, wie Sie verschiedene Optimierer konfigurieren und beurteilen können, die auf unterschiedliche Kriterien reagieren. Voraussetzungen: BS PLAN/LS Voraussetzungen: BS PLAN/LS Betriebs-/Produktionsleiter, Planer, Logistiker Betriebs-/Produktionsleiter, Planer, Logistiker Termine: , , , , Termine: , , , ,

11 Anwender-Schulungen Inhaltsverzeichnis 11 K MON Kurs Monitoring (für FASTEC 4 PRO und compactoee) Dieser Kurs richtet sich insbesondere an FASTEC 4 PRO Key-User und Administratoren, die selbständig Bildschirmmasken am Produktionsterminal oder die Anzeige auf Großbildschirmen optisch und inhaltlich variieren bzw. optimieren möchten. Dies ist ohne Programmierkenntnisse und mit geringem Aufwand möglich. Monitoringfunktionen Sie lernen grundlegende Funktionen rund um das Monitoring kennen. Definition von Layout und Inhalt Sie lernen, wie Sie die Anzeige selbst definieren und anpassen (Auswahl der anzuzeigenden Anlagen, Timing für Slides etc.). Mit dem in diesem Kurs vermittelten Know-How können Sie solche Änderungen künftig selbständig durchführen, da wir Ihnen nicht nur die reine Theorie, sondern viel Praxis-Know how vermitteln. Darüber hinaus wird anhand von Übungen das Erlernte trainiert. Der Kurs ist auf 8 Teilnehmer begrenzt. Jeder Teilnehmer arbeitet an einem eigenen PC, auf dem die FASTEC-Software zu Übungszwecken installiert ist. Voraussetzungen: Kenntnisse in der Konfiguration von FASTEC 4 PRO FASTEC 4 PRO Key-User bzw. Administrator, MES-Projektverantwortliche Termine: , , , , , , K RD Kurs Report-Designer (für FASTEC 4 PRO und compactoee) Mit dem FASTEC 4 PRO Report-Designer (Bestandteil von 4 PRO BASIS) haben Sie die Möglichkeit, FASTEC 4 PRO-Reports selbst zu gestalten (Layout, neue Datenfelder, neue Berechnungen). So lassen sich bereits vorgegebene Reports einfach kopieren und anschließend an Ihre Anforderungen anpassen, z. B. in Bezug auf Fertigungsaufträge, zu OEE- oder Zählerauswertungen etc. Funktionen Sie lernen die allgemeine Bedienung des Report-Designers und welchen Unterschied es zwischen Berichtsvorlagen und Standardberichten gibt. Geschäftsobjekte Sie lernen, wie Sie mit Geschäftsobjekten (Tabellen-Bereich in der SQL-Datenbank) arbeiten und wie Sie einen Bericht und Auswertemöglichkeiten anlegen. Erweiterungen Sie lernen die Verknüpfung auf andere Tabellen von Geschäftsobjekte und erfahren, welche weitergehenden programmiertechnischen Möglichkeiten es gibt. Voraussetzungen: Gute FASTEC 4 PRO-Kenntnisse. Programmier- und SQL- Kenntnisse sind nicht erforderlich, aber empfehlenswert Erfahrene FASTEC 4 PRO-Key-User und Administratoren Termine: , , , , , , ,

12 Administrator-Schulungen Inhaltsverzeichnis 12 S KeyUser Schulung Key User (für FASTEC 4 PRO und compactoee) Mit dem FASTEC-System haben Sie mächtige Tools geliefert bekommen, mit denen Sie FASTEC 4 PRO bzw. compactoee individuell anpassen (Monitoring- Designer), eigene Berichte erstellen (Report-Designer) und sogar neue Anlagen selbständig in FASTEC 4 PRO implementieren können (Basisdateneditor). Das Ziel dieser Schulung ist, dass Sie einen Großteil der erforderlichen Pflegearbeiten und Konfigurationsänderungen selbst durchführen können. In dieser Schulung geben wir Ihnen zudem eine Übersicht, welche Tools Ihnen FASTEC 4 PRO bzw. compactoee bereitstellen. Die Intensivschulung zu den Tools ist dann Bestandteil der Schulung S Admin. Basisdateneditor Sie lernen die meist benötigten Funktionen des Basisdateneditors, damit Sie z. B. wissen, wie die einzelnen Signale der Maschinen mit FASTEC 4 PRO verknüpft sind. Benutzerverwaltung Sie lernen, wie Benutzergruppen und -rechte eingerichtet und konfiguriert werden. Stammdaten Sie lernen, wie Stillstandskategorien, Stillstandsgründe, Freitexte und weitere Stammdaten gepflegt sowie FASTEC 4 PRO-Office-Clients und Produktionsterminals eingerichtet werden. Automatischer Berichtsversand Sie lernen, wie Sie z. B. an bestimmte - Adressen vollautomatisch jeden Werktag um 9 Uhr einen entsprechend definierten OEE-Bericht als PDF verschicken können. Die Empfänger benötigen hierfür keinen FASTEC 4 PRO Office-Client. Voraussetzungen: Schulungen über alle im Einsatz befindlichen FASTEC 4 PRO-Module Begrenzung: MES-Projektleiter, IT-Systemadministratoren Maximal 3 Teilnehmer S Admin Schulung Administrator (für FASTEC 4 PRO u. compactoee) Im Rahmen dieser Schulung bekommen Sie einen tiefen und umfassenden Überblick über administrative Einstellungen innerhalb von FASTEC 4 PRO bzw. compactoee. Durch die Teilnahme an S KeyUser und S Admin sollten Sie in der Lage sein, ihr FASTEC-System eigenständig zu administrieren, wechselnden Anforderungen anzupassen und neue Anlagen selbst zu implementieren. Ihr großer Vorteil: schnelle Umsetzung, ohne zusätzliche Kosten. Zudem sind Sie nach diesen Tagen optimal geschult, um neue Mitarbeiter(innen) schnell und optimal in Ihr System einzuweisen, sie als Benutzer anzulegen und ihnen entsprechende Rechte zuzuweisen. FASTEC 4 PRO Tools Sie lernen, wie Sie mit dem Monitoring-Designer das gesamte Monitoring-System anpassen und mit Hilfe des Report-Designers eigene Reports erstellen können. Basisdateneditor Sie lernen, wie Sie z. B. neue Maschinen in FASTEC 4 PRO integrieren und mit den entsprechenden Signalen verknüpfen. Scripting Sie lernen, wie Sie Funktionserweiterungen realisieren können. Anpassungen Sie lernen, wie Sie Zustandsverriegelungen einrichten und die Größe und Farbe von Eingabe-Buttons variieren können. Audit-Trail-Logs Sie lernen, wie Sie die Audit-Trail-Logs, in der sämtliche Benutzeraktivitäten gespeichert sind, auswerten, um im Fehlerfall leichter eine System- bzw. Datenwiederherstellung durchzuführen. Außerdem zeigen wir Ihnen Strategien für das Trouble-Shooting, um bei möglichen Problemen schnellstmöglich die Ursache zu finden und zu beheben. Zudem erhalten Sie einen Einblick in die FASTEC 4 PRO-MS-SQL-Datenbank. Voraussetzungen: Teilnahme an BS Admin MES-Projektleiter, IT-Systemadministratoren Begrenzung: Maximal 3 Teilnehmer Termine: , , , , , , Tage 399,- zzgl. MwSt., inkl. Verpflegung Termine: , , , , , , ,- zzgl. MwSt., inkl. Verpflegung

13 Administrator-Schulungen Inhaltsverzeichnis 13 I easyoee Intensivkurs easyoee Sie setzen easyoee bereits mit gutem Erfolg ein. Doch wissen Sie und Ihre Kollegen, wie das easyoee-system umkonfiguriert wird, um den OEE auch an einer anderen Maschine zu messen? Oder wie sich die Daten der momentanen Maschine in einem Archiv sichern lassen, damit man später wieder darauf zugreifen kann? Kennen Sie den Offline-Reader, mit dem Sie auch ohne Online-Verbindung zum easyoee-system die Daten analysieren können? In diesem Kurs erfahren Sie dies und noch mehr, um Ihr easyoee-system noch effektiver einsetzen zu können. Allgemeine Funktionsweise des Messgerätes. Details zur Berechnung der Produktionskennzahlen OEE. Möglichkeiten der Anpassung von easyoee an die speziellen Anforderungen in Ihrem Unternehmen. Inbetriebnahme von easyoee, auch an unterschiedlichen Anlagen. Anschluss von Maschinensignalen etc. easyoee Offline-Reader Backup der Datenbank und Konfigurationsdaten Der Intensivkurs wird direkt an einem easyoee-gerät durchgeführt, auf das jeder Teilnehmer per Web-Browser Zugriff hat. Anhand von Übungen wird das Erlernte auch praktisch umgesetzt. Voraussetzungen: Praktische Erfahrung mit easyoee Geschäftsführer, Produktionsleiter, Meister, Instandhalter, Controller, Lean/OEE-Fachleute und andere, die mit easyoee die Produktivität der Anlagen überwachen, analysieren und optimieren wollen Termine: , , , , , ,

14 Inhaltsverzeichnis Webinare 14 W ALM Webinar Alarmierung (für FASTEC 4 PRO und compactoee) Mit dem Modul ALARM von FASTEC 4 PRO bzw. compactoee können Sie beim Eintreffen bestimmter Ereignisse (z. B. Maschinenstillstand seit 10 Minuten, Antrieb defekt o. Ä.) automatisiert die Alarmierung bestimmter Personen oder eines Personenkreises (auch eskalierbar) veranlassen. Dies ist z. B. per , SMS, VoIP- Telefon möglich. Funktionen Sie lernen, welche Stammdaten für die Alarmierung eingerichtet werden müssen und wie die alarmierungswürdigen Ereignisse sowie die Alarmierungsketten definiert werden. Konfiguration Sie lernen, wie Sie selbständig das Alarm-System konfigurieren und bei Änderungen (Mitarbeiterfluktuation, Ereignisänderungen etc.) anpassen. W DOK Webinar Dokumentenverwaltung Die Dokumentenverwaltung von FASTEC 4 PRO ist ein Dokumentenmanagementsystem, mit dem sich auf den Arbeitsgang und den Arbeitsplatz bezogene Informationen direkt am Produktionsterminal anzeigen lassen. Ziel ist die Unterstützung der Werker für eine fehlerfreie Produktion und eine papierarme Fertigung. Anhand von Übungen wird das Erlernte trainiert. Funktionen Sie lernen, wie Sie Dokumente erstellen und Arbeitsgängen bzw. Arbeitsplätzen zuweisen, welche Stammdaten in FASTEC 4 PRO relevant sind und wie Dokumente über Laufwerkspfade verknüpft werden. Organisation Sie lernen, wie Sie die Anzeige von Dokumenten über die Vorschau prüfen, wie Sie eine Ordnerstruktur aufbauen und Filtereinstellungen nutzen und wie Sie das Produktionsterminal optimal bedienen. Voraussetzungen: Grundkenntnisse in FASTEC 4 PRO FASTEC 4 PRO Key-User und Administratoren Technische Voraussetzung: Internetanbindung per TeamViewer, Telefon 3 Stunden Termine: , , , , , , , , , Beginn jeweils 9:00 Uhr 89,- zzgl. MwSt. Voraussetzungen: Grundkenntnisse in FASTEC 4 PRO und in der Dokumentenverwaltung Erfahrene FASTEC 4 PRO Key-User und Administratoren Technische Voraussetzung: Internetanbindung per TeamViewer, Telefon 3 Stunden Termine: , , , , , , , , Beginn jeweils 9:00 Uhr 89,- zzgl. MwSt.

15 Inhaltsverzeichnis Anmeldung 15 Anmeldung zur FASTEC Academy Fax: (05251) Hiermit melde ich mich verbindlich zu der nachfolgenden, gebührenpflichtigen Veranstaltung an. Schulungs-/Seminartitel Beginn am in Paderborn, zum Preis von EUR netto. Vorname/Name Firma Abteilung/Position Straße PLZ/Ort Telefon Ich bringe noch folgende Personen mit: Vorname, Name Position Vorname, Name Position Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine Bestätigung. Bitte geben Sie uns Bescheid, wenn wir Ihnen bei einer Hotel-Reservierung behilflich sein können. Die FASTEC GmbH verpflichtet sich, diese Daten ausschließlich zu internen und administrativen Zwecken zu verwenden. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte. FASTEC hat das Recht, insbesondere bei nicht ausreichenden Anmeldungen, die Veranstaltung abzusagen. Ein Schadensersatzanspruch ist ausgeschlossen. Dies gilt auch im Fall kurzfristiger Absagen oder eines Veranstaltungsausfalls, auch wenn die vorherige Benachrichtigung der Teilnehmer nicht mehr möglich sein sollte. FASTEC erstattet in diesen Fällen die gezahlten Veranstaltungsgebühren zurück. Wenn Sie an einer gebuchten Veranstaltung nicht teilnehmen können, können Sie uns einen Ersatzteilnehmer benennen. Wünschen Sie eine Stornierung, so muss diese bitte schriftlich erfolgen. Eine Stornierung bis zwei Wochen vor Beginn ist gebührenlos. Bei Absage bis eine Woche vor Beginn fallen 25 % der Schulungs-/Seminargebühren an, bei Absagen in der Woche vor Beginn 50 %. Liegt keine fristgerechte Absage vor, werden die Gebühren in voller Höhe fällig. Es gelten die Teilnahmebedingungen der FASTEC GmbH. Hinweis: Sie können sich auch über unsere Webseite anmelden:

16 Teilnahmebedingungen Inhaltsverzeichnis Teilnahmebedingungen der FASTEC Academy Mit der Anmeldung zu Schulungs-/Seminarveranstaltungen der FASTEC Academy werden die folgenden Teilnahmebedingungen akzeptiert. 1. Anmeldung Die Anmeldung zur Veranstaltung erfolgt schriftlich: per Anmeldeformular auf der Webseite, per Mail, Brief oder Fax. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Die FASTEC GmbH als Veranstalter bestätigt die Anmeldung. Der Vertrag kommt mit Zugang der Bestätigung zustande. Kann eine Anmeldung nicht berücksichtigt werden, so teilt FASTEC dies umgehend mit. 2. Gebühren Die Veranstaltungsgebühren sind in Euro zu entrichten und sind 10 Tage nach Rechnungsstellung fällig. Eine nur zeitweise Teilnahme an der Veranstaltung berechtigt nicht zu einer Minderung der Gebühren. In den Gebühren sind enthalten (Ausnahme Webinare): Seminarunterlagen, Verpflegung, Teilnahmezertifikat. 3. Rücktritt/Absage/Stornierung 5. Ausschluss von der Teilnahme Der Veranstalter ist berechtigt, Teilnehmer in besonderen Fällen (z. B. Störung der Veranstaltung o.ä.) von der weiteren Teilnahme auszuschließen. 6. Datenspeicherung Durch die Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass seine persönlichen Daten von FASTEC gespeichert werden. Die Daten werden nur für Zwecke der Veranstaltungsabwicklung sowie für Informationen im Zusammenhang mit FASTEC verwendet. 7. Haftung Die Haftung der FASTEC GmbH und der von FASTEC beauftragten Personen für Schäden, insbesondere für solche aus Unfällen, Beschädigungen, Verlust oder Diebstahl, ist ausgeschlossen. Ausnahme: Der Schaden beruht auf einem vorsätzlichen oder grobfahrlässigen Verhalten von FASTEC und der von FASTEC beauftragten Personen. Wenn Sie an einer gebuchten Veranstaltung nicht teilnehmen können, können Sie uns einen Ersatzteilnehmer benennen. Wünschen Sie eine Stornierung, so muss diese bitte schriftlich erfolgen. Eine Stornierung bis zwei Wochen vor Beginn ist Gebührlos. Bei Absage bis eine Woche vor Beginn fallen 25 % der Schulungs-/Seminargebühren an, bei Absagen in der Woche vor Beginn 50 %. Liegt keine fristgerechte Absage vor, werden die Gebühren in voller Höhe fällig. 4. Absage von Veranstaltungen FASTEC hat das Recht, insbesondere bei nicht ausreichenden Anmeldungen, die Veranstaltung abzusagen. Ein Schadensersatzanspruch ist ausgeschlossen. Dies gilt auch im Fall kurzfristiger Absagen oder eines Veranstaltungsausfalls, auch wenn die vorherige Benachrichtigung der Teilnehmer nicht mehr möglich sein sollte. Bereits gezahlte Veranstaltungsgebühren werden von FASTEC erstattet.

17 Ihr Ansprechpartner für unsere Schulungen und Webinare: Martin Braun Telefon: Alle Preise in dieser Broschüre: Stand , Änderungen vorbehalten. FASTEC GmbH Technologiepark 24 D Paderborn Tel.: Fax: Sitz und Registergericht: Amtsgericht Paderborn, HRB 2644 Änderungen vorbehalten FASTEC GmbH 2015

Seminare 2015 Sylke Rebelsky-Gey

Seminare 2015 Sylke Rebelsky-Gey Neu im Programm! wave Facilities Mit waveware arbeiten Sie mit einem mächtigen Instrument, das Ihnen bei der Planung, Optimierung und Analyse aller kostenrelevanten Vorgänge rund um beliebige Objekte schnell,

Mehr

Business-Software für erfolgreiche Unternehmen. Schulungsangebote für Kunden

Business-Software für erfolgreiche Unternehmen. Schulungsangebote für Kunden Business-Software für erfolgreiche Unternehmen Schulungsangebote für Kunden 1. Halbjahr 2015 Wichtige Informationen Mit Recht erwarten Sie, dass sich Ihre Investition in die Unternehmenssoftware enventa

Mehr

IG07: Informatica PowerCenter - Grundlagen

IG07: Informatica PowerCenter - Grundlagen IG07: Informatica PowerCenter - Grundlagen Ein Seminar der DWH academy Seminar IG07 - Informatica PowerCenter - Grundlagen Das ETL-Tool PowerCenter von Informatica ist eines der marktführenden Werkzeuge

Mehr

EKM - Schulungsplan 2008

EKM - Schulungsplan 2008 Firma-Versand:HAIDER SANITÄR Fax-Versand-Nr:089/4392978 Rosenheimer Landstrasse 145 85521 Ottobrunn Telefon: +49 89 629960-0 Telefax: +49 89 629960-99 EKM - Schulungsplan 2008 TopKontor Handicraft GDI

Mehr

Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten

Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten Die Zahlung per Kreditkarte ist längst Standard in der Reisebranche - die Kunden schätzen deren Schnelligkeit und Komfort nicht nur unterwegs, sondern schon beim

Mehr

25.06.2015 IN BERLIN

25.06.2015 IN BERLIN 25.06.2015 IN BERLIN medienrot-seminar Corporate Video in der Unternehmenskommunikation Das Thema Corporate Video in der Unternehmenskommunikation steht im Fokus des neuen Seminars von medienrot.de am

Mehr

Seminare 2014/15. Alles, was Sie über Sicherheitsventile wissen sollten. The-Safety-Valve.com

Seminare 2014/15. Alles, was Sie über Sicherheitsventile wissen sollten. The-Safety-Valve.com Seminare 2014/15 Alles, was Sie über Sicherheitsventile wissen sollten. The-Safety-Valve.com Organisatorische Informationen Anmeldung Bitte melden Sie sich schriftlich unter seminar@leser.com an. Auf unserer

Mehr

Ort Forschungsinstitut für Kinderernährung Dortmund, Heinstück 11, 44225 Dortmund

Ort Forschungsinstitut für Kinderernährung Dortmund, Heinstück 11, 44225 Dortmund Fax-Nr. 0231 71 15 81 Gemeinschaftsverpflegung flexibel mit optimix Kita und Grundschule. Welche Mahlzeiten Kinder fit durch den Tag bringen Seminar-Nr.: GV-2-15FKE Die Umsetzung von Ernährungsempfehlungen

Mehr

30.04.2015 IN BERLIN

30.04.2015 IN BERLIN 30.04.2015 IN BERLIN medienrot-seminar Corporate Blogging in der Unternehmenskommunikation Das Thema Corporate Blogging in der Unternehmenskommunikation steht im Fokus des neuen Seminars von medienrot.de

Mehr

ET08: ETL-Tools- Strategie, Auswahl und Einsatz

ET08: ETL-Tools- Strategie, Auswahl und Einsatz ET08: ETL-Tools- Strategie, Auswahl und Einsatz Ein Seminar der DWH academy Seminar ET08 ETL-Tools- Strategie, Auswahl und Einsatz Extraktion, Transformation und Laden, kurz ETL, beschreibt den Prozess

Mehr

Trainings 2014 / 2015

Trainings 2014 / 2015 Trainings 2014 / 2015 2 S33.201 SINA Basics Grundkenntnisse IP und Routing Grundkenntnisse Netzwerke und VPN Grundlagen Kryptographie Administratoren, die in kleineren Umgebungen ein All-in-One SINA Management

Mehr

windream Schulungsmodule

windream Schulungsmodule WIK-I - Installation und Konfiguration I Die Installation von windream ist im Normalfall bei entsprechender Vorbereitung und Prüfung der Systemvoraussetzungen sehr unproblematisch. Eine heterogene Systemlandschaft,

Mehr

inlab SW 4.0 Grundlagen Training für Einsteiger

inlab SW 4.0 Grundlagen Training für Einsteiger inlab SW 4.0 Grundlagen Training für Einsteiger infinident Training Inhalte Sie lernen die ersten Schritte und im Kursverlauf die vielseitigen Konstruktionsmöglichkeiten der Design-Software inlab SW 4.0

Mehr

24.06.2014 IN BERLIN

24.06.2014 IN BERLIN 24.06.2014 IN BERLIN Das neue medienrot-seminar Storytelling in der Unternehmenskommunikation Das Thema Storytelling in der Unternehmenskommunikation steht im Fokus des neuen Seminars von medienrot.de

Mehr

Schulungsprogramm 2014

Schulungsprogramm 2014 Schulungsprogramm 2014 Schulungsprogramm 2015 Vorwort Liebe SAmAs User, SAmAs Software für Arbeitsmedizin und Arbeitssicherheit ist für weit über 2000 Ärzte, Assistenten und Sicherheitsfachkräfte in Deutschland

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Anwendungsbereich/ Gültigkeit

Allgemeine Geschäftsbedingungen Anwendungsbereich/ Gültigkeit Allgemeine Geschäftsbedingungen Anwendungsbereich/ Gültigkeit Die nachstehend aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bildungsangebote des cekib. Abweichenden Geschäftsbedingungen

Mehr

Akademie. ELOoffice effizient einsetzen. ELOoffice 10 Seminare. für Anwender und Administratoren. www.elo-office.de

Akademie. ELOoffice effizient einsetzen. ELOoffice 10 Seminare. für Anwender und Administratoren. www.elo-office.de ELOoffice effizient einsetzen ELOoffice 10 Seminare für Anwender und Administratoren ELOoffice Seminare für Ihren ELO Erfolg In den täglichen Arbeitsabläufen steckt jede Menge Optimierungspotenzial, in

Mehr

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Viele Betriebe beklagen sich über mangelnde soziale und fachliche Kompetenzen ihrer Auszubildenden. Eine

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Exchange Server 2010: Kurs Alles für neue Administratoren (Kurs-ID: E0X) Seminarziel Angehende Administratoren für Exchange Server 2010. Lernziel: Die Teilnehmer lernen in diesem kompakten Einstieg

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS SQL Server 2012: MOC 10775 E / 21462 D - Verwalten von MS SQL Server 2012 Datenbanken (Kurs-ID: SQA) Seminarziel Angesprochener Teilnehmerkreis: Administratoren. Schwerpunkte des Kurses: Für Administration

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS System Center: MOC 10748 E - Deploying System Center 2012 Configuration Manager (Kurs-ID: MS5) Seminarziel Angesprochener Teilnehmerkreis: Administratoren von System Center Configuration Manager, IT

Mehr

Vom Disponenten zum Supply Chain Manager

Vom Disponenten zum Supply Chain Manager Vom Disponenten zum Supply Chain Manager Highlights Optimierte Supply Chain Einstellungen ein nicht zu unterschätzender Wettbewerbsfaktor Vermeidung von Kosten und Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit

Mehr

Kursprogramm 1. Juli bis 31. Dezember 2015

Kursprogramm 1. Juli bis 31. Dezember 2015 WEBINARE Kursprogramm 1. Juli bis 31. Dezember 2015 - Webinare Seite 1 von 26 Lernen Sie einfach und unkompliziert die Möglichkeiten Ihres Systems kennen! Sicher erleben Sie einige dieser Situationen:

Mehr

mtk Seminare & Workshops 2011

mtk Seminare & Workshops 2011 mtk Seminare & Workshops 2011 Hohe Effizienz durch learning by doing Dozenten aus der medizintechnischen Praxis Ganztägig mit Zertifikat Inklusive Schulungsunterlagen Elektrische Sicherheit nach BGV A3

Mehr

Das Seminar endet mit einer kleinen Klausur. Das Ergebnis wird mit Ihnen ausführlich besprochen.

Das Seminar endet mit einer kleinen Klausur. Das Ergebnis wird mit Ihnen ausführlich besprochen. A Seminar: Grundlagen Buchhaltung Keine Vorkenntnisse erforderlich. Grundlagen Buchführung, für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Ist es nicht. Sie erlernen in einfachen und praktischen Schritten die

Mehr

SDLMultiTerm 2014. Schulung

SDLMultiTerm 2014. Schulung SDLMultiTerm 2014 Schulung SDL MultiTerm 2014 für Übersetzer und Projektmanager Lernziele Diese Schulung richtet sich an Benutzer, die sich schnell mit SDL MultiTerm 2014 vertraut machen möchten, um vom

Mehr

EINLADUNG. Verkaufs-, Kommunikationsund Persönlichkeits-Seminar. Speziell für professionelle Kosmetikerinnen aus der Kosmetik-Instituts-Branche!

EINLADUNG. Verkaufs-, Kommunikationsund Persönlichkeits-Seminar. Speziell für professionelle Kosmetikerinnen aus der Kosmetik-Instituts-Branche! EINLADUNG Verkaufs-, Kommunikationsund Persönlichkeits-Seminar Speziell für professionelle Kosmetikerinnen aus der Kosmetik-Instituts-Branche! Power Seminar 2014 Verkaufs-, Kommunikations- und Persönlichkeits-Seminar

Mehr

Die Führungskraft als Konflikt-Coach

Die Führungskraft als Konflikt-Coach Konfliktberatungskompetenz für das moderne Management Konflikt Verfügen Sie über fundiertes Wissen und professionelles Handwerkszeug, um Konflikte zu bearbeiten? Fühlen Sie sich ausreichend befähigt, mit

Mehr

Sharepoint Server 2010 Installation & Konfiguration Teil 1

Sharepoint Server 2010 Installation & Konfiguration Teil 1 Sharepoint Server 2010 Installation & Konfiguration Teil 1 Inhalt Windows Server Vorbereitung... 2 SharePoint Server 2010 Vorbereitung... 3 SharePoint Server 2010 Installation... 6 SharePoint Server 2010

Mehr

SEMINARRAUMVERMIETUNG SEMINARRÄUME MIETEN BUNDESWEIT. Seminar- und PC- Schulungsräume mieten

SEMINARRAUMVERMIETUNG SEMINARRÄUME MIETEN BUNDESWEIT. Seminar- und PC- Schulungsräume mieten Seminar- und PC- Schulungsräume mieten SEMINARRAUMVERMIETUNG SEMINARRÄUME MIETEN BUNDESWEIT SYMPLASSON TRAININGSCENTER SYMPLASSON INFORMATIONSTECHNIK GMBH Berlin Bremen Dresden Dortmund Essen Erfurt Düsseldorf

Mehr

TRADING EINZELSCHULUNG ein Seminar kommt zu Ihnen

TRADING EINZELSCHULUNG ein Seminar kommt zu Ihnen TRADING EINZELSCHULUNG ein Seminar kommt zu Ihnen Keine Zeit für Seminare? Gut. Dann eben ein COACHING WAS IST PERSONAL COACHING? Erfahrene Trader vermitteln dem Teilnehmer in einer persönlichen Schulung

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Windows Server 2008: Internet-Informationsdienste in Windows Server 2008: Konfiguration und Problembehandlung (Kurs-ID: 810) Seminarziel Angesprochener Teilnehmerkreis für diesen Kurs sind Web Server

Mehr

Willkommen bei Grobman & Schwarz Ihrem Experten für professionelle und praxisnahe Microsoft Dynamics NAV Seminare

Willkommen bei Grobman & Schwarz Ihrem Experten für professionelle und praxisnahe Microsoft Dynamics NAV Seminare Willkommen bei Grobman & Schwarz Ihrem Experten für professionelle und praxisnahe Microsoft Dynamics NAV Seminare "Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück. Laozi Seminarkatalog

Mehr

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm ERP-Auswahl mit Solages

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm ERP-Auswahl mit Solages Das IPML Weiterbildungsprogramm 1 Motivation Mit Solages steht ein leistungsfähiges Werkzeug zur Auswahl und Einführung einer ERP-Lösung im Unternehmen zur Verfügung. Geschäftsprozesse können analysiert

Mehr

Schulungsprogramm 2015 Kompetenz in der Lagertechnik AKADEMIE

Schulungsprogramm 2015 Kompetenz in der Lagertechnik AKADEMIE Schulungsprogramm 2015 Kompetenz in der Lagertechnik AKADEMIE Vorwort» Herzlich willkommen... in der SCHULTE AKADEMIE Sehr geehrte Damen und Herren, als unser Handelspartner hat Ihr Erfolg für uns höchste

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS SQL Server 2012: MOC 10777 E / 21463 D - Implementieren eines Data Warehouse mit MS SQL Server 2012 (Kurs-ID: SQW) Seminarziel Der Kurs ist seit Januar 2015 nicht mehr verfügbar, Nachfolgekurs ist MOC

Mehr

GW 129 SICHERHEIT BEI BAUARBEITEN IM TIEFBAU - KURSBESCHREIBUNG

GW 129 SICHERHEIT BEI BAUARBEITEN IM TIEFBAU - KURSBESCHREIBUNG KURSBESCHREIBUNG GW 129 Sicherheit bei Bauarbeiten im Tiefbau 03.11.2015 (GW129 11/15) im ABZ Karlsruhe, 09:00 17:00 Uhr In Kooperation mit dem DVGW Center Süd Der Lehrgang dient der Schulung und Qualifizierung

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS SQL Server 2012: Kurs MOC 40008 E - Updating your Database Skills to Microsoft SQL Server 2012 (Kurs-ID: SQU) Seminarziel In diesem Kurs erwerben Datenbankprofis die nötigen Kenntnisse, um die neuen

Mehr

Das IPML Weiterbildungsprogramm Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen

Das IPML Weiterbildungsprogramm Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen Das IPML Weiterbildungsprogramm Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen 1 Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen Motivation Die Auswahl eines ERP-Systems stellt nicht nur

Mehr

ÜBERSICHT DER TRAININGSSTANDORTE

ÜBERSICHT DER TRAININGSSTANDORTE Trainings 2015 ÜBERSICHT DER TRAININGSSTANDORTE Hamburg Hannover Magdeburg Leipzig Brühl Frankfurt Ulm INHALTSVERZEICHNIS Technik-Training 3 125 KHz - Basis Offline Technik-Training 7 13,56 MHz - Intensiv

Mehr

Usability Engineering

Usability Engineering Usability Engineering Effiziente Entwicklung intuitiver Bedienung 28. September 2015 TWT GmbH Stuttgart nsere Ve ompakt u Begrüßung Mensch und Maschine arbeiten heute Hand in Hand. Um eine effiziente und

Mehr

ACTANO Trainingskatalog

ACTANO Trainingskatalog ACTANO Trainingskatalog Dieter Walcher Juni 2014 Unsere Trainings: Überblick Modul- und kundenspezifisches Training Die RPLAN Academy trainiert alle Module und Aspekte von RPLAN und kollaborativem Projektmanagement.

Mehr

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.)

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) AUSBILDUNGSGANG Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) TERMINE 25.-27. November 2015- Berlin-Köpenik 06.-08. April 2016 - Großraum Rhein-Neckar/Rhein-Main 11.-13. Mai 2016 - Großraum

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 10.04.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 10.04.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 10.04.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar Kommunikation

Mehr

Systemisch integrative Coaching Ausbildung der Coaching Spirale GmbH

Systemisch integrative Coaching Ausbildung der Coaching Spirale GmbH INHALT ÜBERBLICK 2 AUSBILDUNGSLEITUNG 3 COACHINGAUSBILDUNG II 4 o Teilnahmevoraussetzungen o Anzahl der Teilnehmer o Dauer und Umfang der Ausbildung o Zertifikat o Ausbildungsinhalte o Eckdaten ÜBUNGS-

Mehr

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Geschäftsprozessen

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Geschäftsprozessen Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Geschäftsprozessen 1 Optimierung von Geschäftsprozessen Motivation Schlanke und effiziente Geschäftsprozesse sind die entscheidenden Erfolgsfaktoren des

Mehr

Installation und Lizenz

Installation und Lizenz Das will ich auch wissen! Kapitel 2 Installation und Lizenz Inhaltsverzeichnis Überblick über dieses Dokument... 2 Diese Kenntnisse möchten wir Ihnen vermitteln... 2 Diese Kenntnisse empfehlen wir... 2

Mehr

Schulungsprogramm 2014

Schulungsprogramm 2014 Schulungsprogramm 2014 Inhaltsverzeichnis Bezeichnung Inhaltsverzeichnis Seite 3 Schulungen 01 Vertriebsschulung Produkte 4 02 Technikschulung mechanische Schliessanlagen 5 03 Technikschulung Mechatronik

Mehr

DOK. ART GD1. Citrix Portal

DOK. ART GD1. Citrix Portal Status Vorname Name Funktion Erstellt: Datum DD-MMM-YYYY Unterschrift Handwritten signature or electronic signature (time (CET) and name) 1 Zweck Dieses Dokument beschreibt wie das auf einem beliebigem

Mehr

SAGE Seminarprogramm Saarland

SAGE Seminarprogramm Saarland SAGE Seminarprogramm Saarland 2015 Vorwort... Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, die SIMASOFT Academy ist ein besonderer Service von SIMASOFT - Ihrem Sage Partner im Saarland. Das Team der SIMASOFT

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 23.09.2014 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 23.09.2014 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 23.09.2014 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar Die

Mehr

Handbuch Schulungsdatenbank

Handbuch Schulungsdatenbank Handbuch Schulungsdatenbank Inhaltsverzeichnis Hinweise... 3 Überblick... 4 Themen... 5 Schulungsprogramm Verwalten... 6 Details... 7 Schulungsprogramm bearbeiten... 9 Anstehende Termine... 10 Schulungen

Mehr

Anwendertraining für Fortgeschrittene

Anwendertraining für Fortgeschrittene Anwendertraining für Fortgeschrittene Informationen Das Anwendertraining für Fortgeschrittene richtet sich an alle fortgeschrittenen Anwender von Inxmail Professional, die Ihre bisherigen Kenntnisse weiter

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, anbei finden Sie eine Übersicht unserer aktuellen SWIFTNet Interface Kursinhalte: 1.

Sehr geehrte Damen und Herren, anbei finden Sie eine Übersicht unserer aktuellen SWIFTNet Interface Kursinhalte: 1. Sehr geehrte Damen und Herren, anbei finden Sie eine Übersicht unserer aktuellen SWIFTNet Interface Kursinhalte: 1. SWIFTNet FileAct 2. Managing SWIFT Alliance Gateway 3. SWIFT Alliance Access Administration

Mehr

SITRAIN. Training für SINUMERIK solution line und Safety Integrated

SITRAIN. Training für SINUMERIK solution line und Safety Integrated Ausführliche Informationen zu den Kursen SINUMERIK solution line und aktuelle Termine finden Sie im Internet: www.siemens.de/sitrain-sl Möchten Sie weitere Informationen zu den Kursen der SINUMERIK solution

Mehr

Ergonomie-Coach (zertifiziert durch die IGR e.v.)

Ergonomie-Coach (zertifiziert durch die IGR e.v.) AUSBILDUNGSGANG Ergonomie-Coach (zertifiziert durch die IGR e.v.) TERMINE 02. - 04. September 2015 Großraum Hamburg 04. - 06. November 2015 Großraum München 25. - 27. November 2015 - Großraum Berlin Gerne

Mehr

Responsive Webdesign mit HTML5 & CSS 3

Responsive Webdesign mit HTML5 & CSS 3 Responsive Webdesign mit HTML5 & CSS 3 3-tägiges Intensiv-Seminar: Responsive Webdesign Beschreibung Der überwältigende Erfolg von Smartphones und Tablets stellt Webdesigner/innen vor ganz neue Herausforderungen:

Mehr

SharePoint - Grundlagenseminar... 2. Sharepoint für Fach- und Führungskräfte... 3. Sharepoint Sites: Administration und Design...

SharePoint - Grundlagenseminar... 2. Sharepoint für Fach- und Führungskräfte... 3. Sharepoint Sites: Administration und Design... Dataport IT Bildungs- und Beratungszentrum Inhalt SharePoint - Grundlagenseminar... 2 Sharepoint für Fach- und Führungskräfte... 3 Sharepoint Sites: Administration und Design... 4 Infopath 2010 - Einführung...

Mehr

Starten Sie jetzt Ihre Ausbildung... Systemischer Moderator. Frühjahr 2016 / Herbst 2016/17

Starten Sie jetzt Ihre Ausbildung... Systemischer Moderator. Frühjahr 2016 / Herbst 2016/17 Starten Sie jetzt Ihre Ausbildung... Systemischer Moderator 2016 2017 Frühjahr 2016 / Herbst 2016/17 Die Akademie für Systemische Moderation bietet eine fundierte und umfassende Moderatorenausbildung nach

Mehr

Praxisseminar Content Marketing

Praxisseminar Content Marketing Die Marke als Medienproduzent Inhalte Coca Cola spricht nur noch über Lebensfreude. Schwarzkopf verbannt Produkte von der Startseite. Das soll Marketing sein? Genau Content Marketing! Statt platter Werbebotschaften

Mehr

Hinweise zur Handhabung der Prüfungsanmeldung "Zusatzqualifikation Fremdsprache für kaufmännische Auszubildende" - Englisch

Hinweise zur Handhabung der Prüfungsanmeldung Zusatzqualifikation Fremdsprache für kaufmännische Auszubildende - Englisch Hinweise zur Handhabung der Prüfungsanmeldung "Zusatzqualifikation Fremdsprache für kaufmännische Auszubildende" - Englisch Inhalt Dieses PDF-Dokument besteht aus zwei Teilen: 1. Hinweise zur Handhabung

Mehr

RPLAN Academy. RPLAN Training in kollaborativem Projektmanagement

RPLAN Academy. RPLAN Training in kollaborativem Projektmanagement RPLAN Academy RPLAN Training in kollaborativem Projektmanagement Unsere Trainings: Überblick Modul- und kundenspezifisches Training Die RPLAN Academy trainiert alle Module und Aspekte von RPLAN und kollaborativem

Mehr

Kurse & Seminare. Office 10

Kurse & Seminare. Office 10 Kurse & Seminare Office 10 HANDWERKSKAMMER SÜDTHÜRINGEN BERUFSBILDUNGS- UND TECHNOLOGIEZENTRUM ROHR KLOSTER BTZ Rohr-Kloster Kloster 1 98530 Rohr Telefon: 036844 4700 Telefax: 036844 40208 www.btz-rohr.de

Mehr

Das IPML Weiterbildungsprogramm ERP-Einführung: Der unternehmensinterne ERP-Projektleiter

Das IPML Weiterbildungsprogramm ERP-Einführung: Der unternehmensinterne ERP-Projektleiter Das IPML Weiterbildungsprogramm ERP-Einführung: Der unternehmensinterne ERP-Projektleiter 1 ERP-Einführung: Der unternehmensinterne ERP-Projektleiter Motivation Der Erfolg einer ERP-Einführung hängt in

Mehr

Seminar Nr. PMM-9-2012

Seminar Nr. PMM-9-2012 Seminar Nr. PMM-9-2012 Seminar Multi-Projektmanagement SEMINARZIELE Wer anspruchsvolle Unternehmensprojekte zu einem erfolgreichen Abschluss führen will, muss über professionelle Projektmanagement-Methoden

Mehr

1. Halbjahr 2016: Vorvertragliche Anzeigepflicht - Update 2016. Referent: RA/FAVersR Kai-Jochen Neuhaus. BUZintensiv Update 2016

1. Halbjahr 2016: Vorvertragliche Anzeigepflicht - Update 2016. Referent: RA/FAVersR Kai-Jochen Neuhaus. BUZintensiv Update 2016 1. Halbjahr 2016: 28.01.2016 Vorvertragliche Anzeigepflicht - Update 2016 Agenda: Neueste Rechtsprechung, aktuelle Entwicklungen Konsequenzen für die Antrags- und Leistungsprüfung: Anfechtung, Rücktritt,

Mehr

Industrial Network Service Center. Das unabhängige Full-Service Angebot für Betreiber, Systemintegratoren und Hersteller

Industrial Network Service Center. Das unabhängige Full-Service Angebot für Betreiber, Systemintegratoren und Hersteller Industrial Network Service Center Das unabhängige Full-Service Angebot für Betreiber, Systemintegratoren und Hersteller Help-Line Sie haben akute Probleme mit Ihrer Anlage oder dem Netzwerk und brauchen

Mehr

2006 Adcotel GmbH. Vertrauliches Dokument. jede Weitergabe ohne Zustimmung der Adcotel GmbH ist untersagt.

2006 Adcotel GmbH. Vertrauliches Dokument. jede Weitergabe ohne Zustimmung der Adcotel GmbH ist untersagt. -- OCTOPUS Appointment System von ADCOTEL GmbH -- -- Teststellung -- -- ASP-Nutzung -- -- Lizenzgebühr im Rahmenvertrag -- -- Preistabelle Lizenzkauf -- 2006 Adcotel GmbH. Vertrauliches Dokument. jede

Mehr

Kanzleisoftware RA-Mobile für mobiles Anwalten DictaNet Diktiersysteme SonicWall Sicherheitslösungen Microsoft/Linux Serverlösungen

Kanzleisoftware RA-Mobile für mobiles Anwalten DictaNet Diktiersysteme SonicWall Sicherheitslösungen Microsoft/Linux Serverlösungen SEMINARE WORKSHOPS WEBINARE EVENTS Juli bis Dezember 2015 Ihre Experten für NEU: Ab jetzt im neuen Seminar raum mit neuester Technologie! Kanzleisoftware RA-Mobile für mobiles Anwalten DictaNet Diktiersysteme

Mehr

Seminare und Lehrgänge 2015 Umwelt Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Energie Gesundheit Personal

Seminare und Lehrgänge 2015 Umwelt Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Energie Gesundheit Personal Seminare und Lehrgänge 2015 Umwelt Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Energie Gesundheit Personal Gewässerschutz Gefahrgut Entsorgung Termine: 01. Oktober 2015, Bremen Spielerschutz - wenn unkontrolliertes

Mehr

ELNEC Palliative Care Kurs Deutschland Basiscurriculum

ELNEC Palliative Care Kurs Deutschland Basiscurriculum Teilnahmebedingungen für die Schulungen des ELNEC - Palliative Care Kurses Deutschland. (Stand April 2012) Veranstalter ist die Medizinischen Fakultät der Albert Ludwigs Universität Freiburg. Diese Kurse

Mehr

MVB3. Einrichten eines Servers für MVB3 ab Version 3.5. Admin-Dokumentation. Inhalt V3.05.001

MVB3. Einrichten eines Servers für MVB3 ab Version 3.5. Admin-Dokumentation. Inhalt V3.05.001 V3.05.001 MVB3 Admin-Dokumentation Einrichten eines Servers für MVB3 ab Version 3.5 Inhalt Organisatorische Voraussetzungen... 1 Technische Voraussetzungen... 1 Konfiguration des Servers... 1 1. Komponenten

Mehr

Rhetorik und Körpersprache im Klassenzimmer

Rhetorik und Körpersprache im Klassenzimmer Rhetorik und Körpersprache im Klassenzimmer Fortbildungsakademie des VDP Nord e.v. Donnerstag, 25.08.2015 // 10:30 17:00 Uhr SWS Campus am Ziegelsee Ziegelseestraße 1 19055 Schwerin Ablauf ab 10:00 Uhr

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Exchange Server 2010: Kurs MOC 10165 - Updating Your Skills from Exchange Server 2003 or 2007 to V. 2010 SP1 (Kurs-ID: E05) Seminarziel Angesprocher MS-Exchange Server 2012 Teilnehmerkreis: Erfahrene

Mehr

Schulungen und Seminare 2015

Schulungen und Seminare 2015 Schulungen und Seminare 2015 Beratung Schulun g Softwar e Angebote Alle Schulungen bereiten Sie sorgsam auf den erfolgreichen Einsatz mit TaxMetall vor. Gemeinsam erarbeiten wir in Übungen die korrekte

Mehr

Projektmanagement im Office

Projektmanagement im Office Führungs-Elite-Academy lädt ein: Ihr Impuls zum Erfolg! So steuern Sie Ihre Erfolgsvorhaben selbst Professionelle Planung, Abwicklung und Betreuung von Projekten im Chefsekretariat Wenn Sie neue Ideen

Mehr

Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung

Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung 21. 22. September 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für

Mehr

Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe September 2013

Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe September 2013 Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe September 2013 Die con energy akademie Die Energiewirtschaft ist ein dynamischer Markt Strategie, Planung und Umsetzung von Projekten müssen hohe und sich ständig

Mehr

Tine 2.0 Wartungs- und Supportleistungen

Tine 2.0 Wartungs- und Supportleistungen Tine 2.0 Wartungs- und Supportleistungen 1 Überblick Wartungs- und Supportleistungen Metaways Tine 2.0 Wartungs- und Support Editionen: LEISTUNGEN BASIC BUSINESS PROFESSIONAL SW Wartung ja ja ja Ticketsystem

Mehr

Seminar am Fraunhofer-Zentrum Benediktbeuern

Seminar am Fraunhofer-Zentrum Benediktbeuern Seminar am Fraunhofer-Zentrum Benediktbeuern Bauphysik und Denkmalpflege Das Seminar bietet Einblicke in die Grundlagen der Bauphysik, insbesondere in das Feuchtemanagement und die Einwirkung des Klimas

Mehr

Schulungsangebot. cobra Adress PLUS. UpToDate Consulting Software, Fort- und Weiterbildung, Training. UpToDate Consulting Lilo Koppenhöfer

Schulungsangebot. cobra Adress PLUS. UpToDate Consulting Software, Fort- und Weiterbildung, Training. UpToDate Consulting Lilo Koppenhöfer Schulungsangebot cobra Adress PLUS UpToDate Consulting Software, Fort- und Weiterbildung, Training UpToDate Consulting Lilo Koppenhöfer Lena-Christ-Weg 14 85649 Brunnthal Tel.: +49 (0)8104 648481 Fax:

Mehr

Funktionsbeschreibung Datenlogger DL28W

Funktionsbeschreibung Datenlogger DL28W Funktionsbeschreibung Datenlogger DL28W Voreinstellungen des Datenloggers: Im Datenlogger sind folgende Aufzeichnungs und Alarmwerte voreingestellt: Aufzeichnung: Raumfühler T1 Verdampferfühler T2 Sollwert

Mehr

Aktualisierungsrichtlinie für die KMnet Admin Versionen 3.x und 2.x

Aktualisierungsrichtlinie für die KMnet Admin Versionen 3.x und 2.x Aktualisierungsrichtlinie für die KMnet Admin Versionen 3.x und 2.x Dieses Dokument beschreibt, wie KMnet Admin aktualisiert wird. Für den Übergang auf KMnet Admin 3.x und 2.x sind Sicherungs- und Wiederherstellungstätigkeiten

Mehr

AGB Kurswesen Compass Security Schweiz AG 12. November 2014

AGB Kurswesen Compass Security Schweiz AG 12. November 2014 Compass Security Schweiz AG Werkstrasse 20 T +41 55 214 41 60 F +41 55 214 41 61 Kurswesen Compass Security Schweiz AG 12. November 2014 Name des Dokuments: abgde_1.1.docx Version: v1.1 Autor(en): Compass

Mehr

Zertifizierte/r Live Online Trainer/in

Zertifizierte/r Live Online Trainer/in Lernen & Neue Medien Distance Management Führung & Management Arbeitsorganisation Zertifizierte/r Live Online Trainer/in Begeistern Sie mit lebendigen Webinaren im virtuellen Klassenzimmer - In sechs Lerneinheiten

Mehr

Benutzerhandbuch / Installationsanweisung

Benutzerhandbuch / Installationsanweisung Das innovative Notfall-Alarm-System für medizinische Einrichtungen Benutzerhandbuch / Installationsanweisung 1. Einleitung... 1.1 Allgemeine Hinweise zur Installation... 3 1.2 Technische Voraussetzungen...

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Windows Server Virtualization: MOC 10215 E / 10756 D - Implementing and Managing Microsoft Server Virtualization (Kurs-ID: HY3) Seminarziel Angesprochener Teilnehmerkreis: Systemadministratoren. Im

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS System Center: MOC 10750 E - Private Cloud Monitoring and Operations with System Center 2012 (Kurs-ID: MS6) Seminarziel Zielgruppe sind Administratoren, die für Überwachung und Schutz der Infrastruktur

Mehr

SECTRA UNIVERSITY DACH - Kundentrainingskatalog. Herbst 2014

SECTRA UNIVERSITY DACH - Kundentrainingskatalog. Herbst 2014 SECTRA UNIVERSITY DACH - Kundentrainingskatalog Herbst 2014 2 Willkommen zur Sectra University Das Schulungsprogramm für Kunden von Sectra Medical Systems Deutschland Die Sectra University bietet Ihnen

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Office 2007: Kurs Umstieg von Office-Version (97 bis 2003) auf Office 2007 - Anwendertraining (Kurs-ID: O72) Seminarziel MS Office 2007: Die Neuerungen in der Programmsuite sind Inhalt dieses Seminars.

Mehr

SEMINARINHALTE PROZESSE, CRM UND REPORTING:

SEMINARINHALTE PROZESSE, CRM UND REPORTING: Seminarinhalte Prozesse, CRM und Reporting Seite 1 SEMINARINHALTE PROZESSE, CRM UND REPORTING: Von Lars Jaquet - Januar 2015 Seminarinhalte Prozesse, CRM und Reporting Seite 2 Über mich Ich bin seit 2006

Mehr

TUXGUARD Einladung / Anmeldung Trainings und Workshop Administrator Anwenderschulung (1täges- Workshop) 23.06.2009 in Saarbrücken

TUXGUARD Einladung / Anmeldung Trainings und Workshop Administrator Anwenderschulung (1täges- Workshop) 23.06.2009 in Saarbrücken TUXGUARD Einladung / Anmeldung Trainings und Workshop Administrator Anwenderschulung (1täges- Workshop) 23.06.2009 in Saarbrücken sales@tuxguard.com Sehr geehrte Damen und Herren, wir laden Sie herzlich

Mehr

9Levels Zertifizierung

9Levels Zertifizierung Weiterbildung Weiterbildung München 9Levels Zertifizierung Juni oder Juli I 2 Tage I München Weiterbildung 9Levels Das Modell der 9 Levels of Value Systems ist ein Modell, an dem sich die Entwicklungen

Mehr

Anmeldemodalitäten und Voraussetzungen zur Prüfung zum ISTQB Certified Tester, Advanced Level nach Syllabus 2007

Anmeldemodalitäten und Voraussetzungen zur Prüfung zum ISTQB Certified Tester, Advanced Level nach Syllabus 2007 Anmeldemodalitäten und Voraussetzungen zur Prüfung zum ISTQB Certified Tester, Advanced Level nach Syllabus 2007 Voraussetzungen Um die Prüfung zum ISTQB Certified Tester, Advanced Level, ablegen zu dürfen,

Mehr

HEAT Service Management Ausbildung. Nutzen Sie die volle Leistung Ihrer HEAT Service Management Implementierung

HEAT Service Management Ausbildung. Nutzen Sie die volle Leistung Ihrer HEAT Service Management Implementierung HEAT Service Management Ausbildung Nutzen Sie die volle Leistung Ihrer HEAT Service Management Implementierung 29. April 2014 Education Inhalt 1 Schulungen... 3 HEAT Service Management Fundamentals...

Mehr

Kaltakquise 2011 zeitgemäße Neukundengewinnung

Kaltakquise 2011 zeitgemäße Neukundengewinnung Kaltakquise 2011 zeitgemäße Neukundengewinnung 96049 Bamberg Stefan Kleinhenz HRG Nr. HRB6018 Web www.campus4.eu 1 Kurzbeschreibung zum Seminar Kaltakquise 2011 zeitgemäße Neukundengewinnung ZIELGRUPPE

Mehr

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm. von Lagerbeständen

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm. von Lagerbeständen Das IPML Weiterbildungsprogramm Materialbedarfsplanung, Materialklassifikation, Disposition, Optimierung von Lagerbeständen 1 Materialbedarfsplanung, Materialklassifikation, Disposition, Optimierung von

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Exchange Server 2010: Kurs MOC 10233 E - Designing and Deploying Messaging Solutions (Kurs-ID: E03) Seminarziel Angesprochner Teilnehmerkreis sindmessaging-administratoren. Schwerpunkte: Integration

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS SQL Server 2012: Kurs MOC 10778 - Implementing Data Models and Reports with MS SQL Server 2012 (Kurs-ID: SQM) Seminarziel Zielgruppe des MS-SQL-Server 2012 Kurses: Datenbank- und BI- Entwickler. Im

Mehr

FÜHRUNG VON GEWERBLICHEN MITARBEITERN

FÜHRUNG VON GEWERBLICHEN MITARBEITERN FÜHRUNG VON GEWERBLICHEN MITARBEITERN Führung aktiv gestalten. Führungskräftetraining bei Eisberg. WISSEN FÜR MEHR ERFOLG Eisberg-Seminare GmbH Kleine Reichenstraße 5 20457 Hamburg Tel.: 040-87 50 27 94

Mehr